Sie sind auf Seite 1von 4

Antrag auf Erteilung der Approbation in einem akademischen Heilberuf

Ausbildung in einem anderem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschafts-
raum oder der Schweiz

Hiermit beantrage ich die Approbation als


Arzt/Ärztin gemäß Bundesärzteordnung (BÄO)
Apotheker/in gemäß Bundes-Apothekerordnung (BApO)
Tierarzt/Tierärztin gemäß Bundes-Tierärzteordnung (BTÄO)
Zahnarzt/Zahnärztin gemäß dem Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde (ZHKG)

Psychologische/r Psychotherapeut/in gemäß Psychotherapeutengesetz (PsychThG)


Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in gemäß Psychotherapeutengesetz (PsychThG)
Hinweis
Seit 01.01.2015 ist auf dem Gebiet des Psychotherapeutenrechts die Regierung von Oberbayern zuständig. Approbationen nach dem
PsychThG für in Bayern geprüfte Absolventen werden seither komplett von der Regierung von Oberbayern erteilt (Formular rob_55.2-053-zz).

Staat, in dem die Ausbildung abgeschlossen wurde

Persönliche Angaben
Name Vorname(n) Geburtsdatum

ggf. Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit

Straße, Haus-Nummer (ggf. wohnhaft bei) Postleitzahl Ort

Land in der Bundesrepublik Deutschland wohnhaft seit

Telefon privat Mobil E-Mail


rob_55-2-053-zz | rob_55-2-054-zz/09.17

Zustellfähige Adresse (falls diese von der oben genannten Anschrift abweicht)
Name/Firma

Straße, Haus-Nummer (ggf. wohnhaft bei) Postleitzahl Ort

Seite 1 von 3
Erforderliche Nachweise
Bitte beachten Sie die Hinweise und formalen Erfordernisse.

Geburtsurkunde / Abstammungsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch der Eltern


Gegebenenfalls Nachweis über eine Namensänderung
Gültiger Identitätsnachweis
Tabellarischer Lebenslauf
Ärztliches Attest (Anlage 1)
Führungszeugnis der Belegart „O“ (falls Wohnsitz in Deutschland)
Nachweis der Straffreiheit aus dem Herkunftsstaat
Nachweis erforderlicher deutscher Sprachkenntnisse
Nachweise Ihrer abgeschlossenen Ausbildung
Unbedenklichkeitsbescheinigung "Certificate of good standing"
Gegebenenfalls Kopie einer Ihnen von einer deutschen Behörde erteilten Berufserlaubnis

Erklärungen
Hiermit erkläre ich, dass
gegen mich kein strafgerichtliches Verfahren oder staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren
anhängig ist oder war.
gegen mich ein strafgerichtliches Verfahren oder staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren
anhängig ist oder war.
Aktenzeichen Behörde

ich nur bei folgender Regierung einen Antrag auf Erteilung der Approbation gestellt habe und auch
künftig bei keiner anderen Behörde einen Antrag stellen werde:

ich bei folgender Behörde einen Antrag auf Zulassung in meinem Heilberuf gestellt habe
Behörde Postleitzahl Ort

mit der unter diesen Antrag gesetzten Unterschrift mein Einverständnis zur Abnahme der Fachsprach-
prüfung besteht und dass meine Kontaktdaten sowie eine Kopie des dem Antrag beigefügten Identitäts-
nachweises an die den Sprachtest abnehmende Einrichtung übermittelt werden.

ich meine Berufstätigkeit künftig in folgendem Ort/Regierungsbezirk ausüben möchte


Ort Regierungsbezirk

Hiermit bestätige ich, dass ich die Hinweise und formalen Erfordernisse zum Antrag beachtet habe.

Ort, Datum Unterschrift der Antragstellerin/des Antragstellers

Approbationsantrag - Ausbildung in anderem EWR-Vertragsstaat oder Schweiz Seite 2 von 3


Kosten
Die Gebühr für die Erteilung der Approbation beträgt derzeit 150 Euro. Zudem fallen Auslagen für die Zustel-
lung per Einschreiben und gegebenenfalls weitere Kosten für die Fachsprachprüfung an. Diese Kosten sind
erst nach Erhalt der Kostenrechnung unter Angabe des darin angegebenen Buchungskennzeichens zu
überweisen.

Approbationsantrag - Ausbildung in anderem EWR-Vertragsstaat oder Schweiz Seite 3 von 3


Anlage 1
zum Antrag auf Zulassung im akademischen Heilberuf

Ärztliches Attest

Name Vorname(n) Geburtsdatum

ggf. Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit

Straße, Haus-Nummer Postleitzahl Ort

Oben genannte Person ist heute von mir untersucht worden. Es liegen keine Anhaltspunkte vor, dass sie/er
in gesundheitlicher Hinsicht zur ordnungsgemäßen Ausübung des Berufs als

Arzt/Ärztin
Apotheker/in
Psychologische/r Psychotherapeut/in
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in
Tierarzt/Tierärztin
Zahnarzt/Zahnärztin

ungeeignet ist.

Mit ihrer/seiner Unterschrift bestätigt die Untersuchungsärztin/der Untersuchungsarzt, dass sie/er nicht Fami­
lienangehörige/Familienangehöriger oder Lebenspartnerin/Lebenspartner der o. g. untersuchten Person ist.

Anschrift der Ärztin/des Arztes


Straße, Haus-Nummer Postleitzahl Ort

Ort, Datum Unterschrift der Ärztin/des Arztes

Stempel oder Siegel


Name der Ärztin/des Arztes in Druckbuchstaben
rob_55.2-020-zz/09.17

Zulassung im akademischen Heilberuf - Anlage 1 - Ärztliches Attest Seite 1 von 1