Sie sind auf Seite 1von 14

HALFEN SCHALLDÄMMSYSTEME T_HBB 08/17

B E TO N
HA L F E N H BB bi- TRAPE Z- BO X
Allgemeine Hinweise

Verwendung von Fremdprodukten

Diese Typenprüfung ist nur gültig für Original HALFEN Produkte, die durch HALFEN
hergestellt wurden. Sollten HALFEN Produkte durch Fremdprodukte ersetzt werden,
so sind die Angaben in dieser Typenprüfung nicht darauf übertragbar und der An-
wender übernimmt die Haftung für aus dem Austausch resultierende Personen- oder
Sachschäden in vollem Umfang.
Prüfamt für Standsicherheit
der Zweigstelle Würzburg
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / 14001
LGAl~I
S-WU E/150270 W ürzburg , 18.08.201 7
(0931 ) 4196-133
Bauer/ gr

Typenprüfung
Prüfbericht Nr. 1

Gegenstand: Typenstatik HALFEN Trittschalldämmelement Typ HBB

Auftraggeber: HALFEN GmbH


Liebigstaße 14
40764 Langenfeld

Ersteller der statischen Unterlagen:


HALFEN GmbH
Liebigstaße 14
40764 Langenfeld

Geltungsdauer: bis 31 .08.2022

Aufgrund der unter Ziffer 1 aufgeführten Unterlagen wurde das HALFEN Trittschallelement HBB
als Type hinsichtlich der Standsicherheit geprüft.

S-WUE1 50270_01_PB_1 .docx / Seite 1 von 5


LGA · Zweigstelle Würzburg · Dreikronenstraße 31 · 97082 W ürzb urg LGA®Landesgewerbeanstalt Bayern
Telefon (0931 ) 4196 -113 · Telefax (0931 ) 4196-200 Körpersch aft des öffentlichen Rechts
E-Mail: wuerzburg@lga.de · Internet: www. lga.de Sitz und Registergericht Nürnberg HRA 14622
Vorstand: Thomas W eierganz (Sprecher), Hans-Peter Trinkl
Vors. d. Aufsichtsrates: Bernd Grossmann
Prüfamt für Standsicherheit
der Zweigstelle Würzburg
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / 14001
LGAl~I
1 Prüfungsunterlagen

1.1 Geprüfte Unterlagen:

1.1.1 Statische Berechnung vom 11 .08.2017 38 Seiten


HALFEN Trittschalldämmelemente Typ HBB
(Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Seiten 4 bis 38, Anhang 1)
1. Verwendete Unterlagen (Seite 4)
2. Systembeschreibung (Seiten 5 bis 7)
3. Bemessung und Nachweisführung (Seiten 8 bis 37)
4. Zusammenfassung (Seite 38)

1.1.2 Anlage 1 5 Seiten


HALFEN bi-Trapez-Box
HBB-F_ / HBB-O_ (in den Varianten HBB, HBB-Q und HBB-QS)
HBB Bewehrungskorb
HBB Bewehrungskorb Q
HBB Tragelement
HBB Tragelement Q

1.2 Weitere Unterlagen:

Die als Technische Baubestimmungen eingeführten technischen Regeln , insbesondere:

DIN EN 1992 mit DIN EN 1992/NA


Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spann betontragwerken

F. Fingerloos, J. Hegger, K. Zilch: Eurocode 2 für Deutschland, DIN EN 1992-1 -1


Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbeto nbauwerken , Teil 1-1:
Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau mit Nationalem An hang -
Kommentierte Fassung; 2. Auflage 2016; Beuth- und Ernst & Sohn Verlag Berli n

Deutscher Ausschuss für Stahlbeton; Heft 600:


Erläuterungen zu DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1992-1-1 /NA; Beuth-Verlag Berlin

Zulassungsbescheid Z-21 .8-1973: HALFEN Stud Connector HSC


Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik Berl in

S-WUE150270_01_PB_1 .docx / Seite 2 von 5


Prüfamt für Standsicherheit
der Zweigstelle Würzburg
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / 14001
LGAl~I
2 Beschreibung der Konstruktion

Die HALFEN Trittschallelemente Typ HBB werden als trittschallentkoppelnde Auflager für
Treppenpodeste eingesetzt.

Die Trittschallelemente bestehen aus der HALFEN HBB bi-Trapez-Box® (Verwahrkasten


aus Schaumstoff) inklusive Calenberg bi-Trapezlager®, sowie dem HBB-Bewehrungskorb
(Zugstäbe unten, ggf. auch oben: HALFEN Stud Connector HSC). Die Betonage erfolgt zu-
sammen mit dem Podest. Die Lager sind gegen eindringenden Frischbeto n geschützt.

Alternativ zum HBB-Bewehrungskorb werden Halbfertigteile (HBB-Tragelemente) inklusive


HBB-Bewehrungskorb angeboten. Die Halbfertigteile werden mit einer verzahnten Fuge
hergestellt und werden über den HBB-Bewehrungskorb (wie vor) mit dem Podest verbun-
den.

Der tragende Stahlbetonkern der HBB-Tragelemente ist 160 mm hoch, 250 mm breit und
140 mm tief. Die Trittschallelemente können für Podeste von mindestens 160 mm Plattendi-
cke eingesetzt werden, für das Podest ist mindestens ein Beton der Festig keitsklasse
C20/25 erforderlich. Die Tragelemente werden, bei unveränderten Tragwiderständen, auch
mit Kernhöhen von 180 mm und 200 mm hergestellt.

Die HALFEN Trittschallelemente HBB übertragen positive, nach unten gerichtete Auflager-
lasten von VRd,v = 85,0 kN. Die Typen HBB Q können zudem negative, nach oben gerich-
tete Auflagerkräfte von VRd,v = -40,0 kN weiterleiten . Die Typen HBB QS übertragen zudem
horizontale Lasteinwirkungen von maximal VRd,h = ±42,3 kN. Bei gleichzeitig einwirkenden
Vertikal- und Horizontallasten sind die lnteraktionsbeziehungen (Anlage 1) zu beachten.

Die HBB Elemente können im allgemeinen Hochbau als Innenbauteil unter vorwiegend ru-
hender Belastung und den Bedingungen der Expositionsklasse XC 1 eingesetzt werden.
Für den Verbund der HBB-Bewehrungskörbe im Beton wurden gute Verbundbedingungen
nach DIN EN 1992-1-1 berücksichtigt.

3 Baustoffe

3.1 Beton der Festigkeitsklasse C 20/25 und höher

3.2 Betonstahl B500

3.3 HALFEN Stud Connector HSC (Z-21.8-1973)

3.4 Calenberg bi-Trapezlager® (Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis Nr. P-849.0554/1)

3.5 Halfen bi-Trapez-Box®

S-WUE150270_01_PB_1 .docx / Seite 3 von 5


Prüfamt für Standsicherheit
der Zweigstelle Würzburg
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / 14001
LGAl~I
4 Prüfergebnis

Die unter Ziffer 1.1 aufgeführten Unterlagen wurden in statischer Hinsicht geprüft, zum Tei l
durch unabhängige Vergleichsrechnungen und unter Einsatz von Rechenprog rammen. Sie
entsprechen den eingeführten Technischen Baubestimmungen. Die Prüfung erstreckt sich
nicht auf bauordnungsrechtliche oder andere behördliche Anforderungen.

Das Stahlbetonbauteil des HALFEN Trittschallelements Typ HBB kann in die Feuerwider-
standsklasse R90 eingeordnet werden.

Gegen die Ausführung nach den typengeprüften Unterlagen bestehen in statisch-


konstruktiver Hinsicht keine Bedenken. Die nachfolgenden Hinweise und Bestimmungen
sind zu beachten.

5 Besondere Hinweise

5.1 Die Verbindung der HALFEN HSC-Anker bzw. der Rundstahlstäbe des HBB-Bewehrungs-
korbs mit der Podestbewehrung erfolgt mittels Übergreifungsstoß nach DIN EN 1992-1-1
(Ziffer 8.7.2 und 8.7.3) mit DIN EN 1992-1-1/NA.

5.2 Zur Erzielung der erforderlichen Querkrafttragfähigkeit ist im Treppenpodest, direkt anschlie-
ßend an die HBB bi-Trapez-Box, eine Bügelbewehrung (mindestens 2 Bügel 0 8 mm; gemäß
Anlage 1) anzuordnen.

5.3 Die Konsolelemente können zur Auflagerung auf Mauerwerk und in Beton eingesetzt werden.
Bei einer Auflagerung auf Mauerwerk wird in der Regel ein Lastverteilungskissen aus Beton
erforderlich. Die Auflagerpressungen im Mauerwerk sind im Einzelfall nachzuweisen.

5.4 Die Vorderkante des Trittschalldämmelementes ist im Allgemeinen bündig mit der Wandvor-
derkante einzubauen. Hiervon abweichende Einbausituationen sind im Einzelfall statisch
nachzuweisen.

5.5 Sofern die HBB bi-Trapez-Box nicht direkt in die Stahlbetonwand mit einbetoniert sondern
nachträglich aufgelagert wird, ist das Trittschallelement im Mörtelbett zu versetzen.

6 Für den Bauantrag im Einzelfall erforderliche Unterlagen

6.1 Vorliegender Prüfbericht Nr. 1, S-WUE/150270

6.2 Anlage 1 zur Typenstatik für die HALFEN Trittschalldämmelemente HBB (Ziff. 1.1 .2)

S-WUE150270_01_PB_1.docx / Seite 4 von 5


Prüfamt für Standsicherheit
der Zweigstelle Würzburg
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 / 14001
LGAl~I
7 Sonstige Bemerkungen

7.1 Die statische Typenprüfung ersetzt weder eine ggfs. erforderliche Baugenehmigung, noch
andere für die Ausführung von Bauvorhaben erforderliche öffentlich-rechtliche Gestattun-
gen.

7.2 Diese statische Typenprüfung entbindet den Anwender zwar von der nochmaligen stati-
schen Prüfung der Berechnungsunterlagen, nicht jedoch von der Verpflichtung, im Einzelfall
die Übereinstimmung mit den Voraussetzungen und Anwendungsgrenzen der Typenprü-
fung zu überprüfen.

7.3 Die geprüften Unterlagen dürfen nur in der vom Prüfamt genehmigten Originalfassu ng ver-
wendet oder veröffentlicht werden. In Zweifelsfällen sind die beim Prüfamt für Standsicher-
heit befindlichen geprüften Unterlagen maßgebend.

7.4 Die Geltungsdauer dieser Typenprüfung kann auf Antrag jeweils um 5 Jahre verlängert
werden, wenn dieses vor Ablauf der Frist schriftlich beantragt wird.

7.5 Sollten sich vor Ablauf der Geltungsdauer der Typenprüfung wesentliche Änderungen erge-
ben
in statisch konstruktiver Hinsicht
hinsichtlich der Nutzungsart
hinsichtlich der dieser statischen Typenprüfung zugrunde liegenden technischen
Baubestimmungen, Zulassungen oder bautechnischen Erkenntnisse,

so hat der Inhaber der Typenprüfung dies beim Prüfamt anzuzeigen.


Das Prüfamt entscheidet dann über weitere Vorgehen

Der Bearbeiter:

S-WUE150270_01_PB_1.docx / Seite 5 von 5


Schnitt A-A Schnitt B-B Schnitt C-C
159 274
A
140 250 274

-
0
LL
1

~
C C
.c
r--
N
+
.c

CO
CO
I
20 100 20 25
B HBB---18--xxx 180

HBB---20-xxx 200
Schnitt A-A Schnitt B-B
274 Schnitt C-C Draufsicht
2 250
75 100 75 A A
274 274

a 12 250

-0
aLL
X
1
C C
.C
,.__
N
+
.c
X
CO ß-l-i--l---l-
CO 0
N
I
,__20_, _ _10_0~~- 25 200 25 75 75
B

Schnitt A-A Schnitt B-B


274
Schnitt C-C Draufsicht
,__19_,___70_1_~~~1 n2 250
-,
1,
A A
(/)
a
1~-
1
ll
75
1
100 75

-~ 1 1
274 274

250

-a
0
( /)

LL
C ,.__
'+'
.c
.c
C
.C
,.__
N
+
.c
0
r--
0
r--
· - - - ------ ------------

1
X
X 0
0
(")
"'
CO 0 0
CO 1 .......... . . ............. . . ... r vV V"\I 1 ~ N N

I l 251 200 l 2s[ t


B 75
HALFEN GmbH
Liebigstr. 14
40764 Lan enfpk/

[H] Halfen bi . .Trapez-Box Halfen GmbH


Liebigstrasse 14 40764 Langenfeld/ Rhld.
HBB~ / BBmO
HALFEN
Y OUR BEST CONNEC TION S
Tel.: +49 (0) 2173 / 970-0 Fax : +49 (0) 2173 / 970 -420
~100 h +VRd v
Ansicht 1 Ansicht 2 .> /. ·~· :
Beton
1 1 [mm] [kNl
.... · ... HBB Bewehrunqskorb 16 120
/ ,,...
__ ·... -~ ~...
·

HBB Bewehrunqskorb 18 140 85,0 ~ C20/25


_ ~a _ ~ _ ~ __a ~1 HSC-HD gemäß Z-21.8-1973 - . :7 '.T ·' ·· ·· · ·:..:·

HBB Bewehrungskorb 20 160

~====\:================-
145

21 0

Draufsicht

~1 ~
I'-
~

~1 ~
535

Alternative Ausführung
Draufsicht
2 bause 11tIae Büael 08mm
·~""
[
~,1
1 1

[ ~
~11 1

1
700
HALFEN GmbH
Uebigstr. 14
40764 Langenfelt:i

1H] alten bi-Trapez-Box Halfen GmbH


Liebigstrasse 14 40764 Langenfeld/ Rhld.
ewehrung korb
HALFEN
YOUR BEST CONNECTIONS
Tel.: +49 (0) 2173 / 970-0 Fax: +49 (0) 2173 / 970-420
Ansicht 1 2.1 00
Ansicht 2 2 bauseitige Bügel 08mm h +VRdv -VRd V ±VRd h
~ ------=-::: 1 Beton
[mm] [kN] [kN] [kN]
C 1

1-+----- ----------,
105 ~
,;i
.c
- - -
08

C
--
8 8
1-
- - 8
N
isi
N
isi
1
HBB Bewehrungskorb 160
HBB BewehrunQskorb 180
HBB Bewehrungskorb 200
120
140
160
85,0 -40 0
'
42,3 ~ C20/25

1151 65 1~60~1-I_ao----l
210 - - - - r - - - - 1'" - - - - - - - - 7 - - - - 1 - - - - -,- - - - - 1- - - - - 1 - - - - r - - - - 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

70 -- - -- ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - -
1 1 1
1

1
- - - - ~ -
1
~ - - - ~ -
1
- - - - :-
1
- - - _;_ - -
1
- -
1
- - - - :
1

60 - - - - ~ - -- - ~ - - - _1- - - - ~ - - - - ' - - __ ~ _____ :___ __~ ____ ~ ____ :


Draufsicht 1
1
t
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
i
1
1
1
1
1
1

2 bauseltlge Bügel 08mm 50 - - - - - L - - - - t. - - - - .l - - - -


1 1 1
..l -
1
- - - ..f -
1
- - -
1
- - - - - 1-
1
- - - -1--- - - -
1
- 1- -
1
- - - 1
1
1 1 1 1 1 ! 1 1 1 1
____ L ___ _ J. ____ J ____ .J _ ___ J ____ J _ _ _ _ _ ___ 1_____ L ____ 1
r. ,..... 40 1 1 1 t 1 1 1 1 1 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
• ___ • l _ • _ 1. _ _ _ J • _ _ J • ___ J ____ - · _____ , _ _ _ _ _ ___ l ____ 1
1 [ 30
C
f-----
f----- 1
~ .!: 20 _____ i____ i ____ l_ ___ ; __ J2_~ ..?_ ~~-;A?~tk_~).:____ :_____ :
~1 ~
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
;;. 1 1 1 1 t 1 1 1 1 1

~ 10 - r- -}•- { -•1- - - • : - - •
> 1 1 1 1 1
A - :

1
- - - -

1
: - - - : -

1
• • :-

1
.. - .. :

- 0 +----+-+ " --+---+--+---+--+---+'-+--+-----t


C 1 1 1 1 l J 1 1 1 1 J

~1 jj e~&
t--
L!)
~

-20
1

1
1

1
1

1
1
-10 ~---- r ---- r ---T---- , ---- , --- -, ---- 1----- ,· - --r-- - ,
1 1 1 1

1
f

-- - - ~- -- - ~ - -- -~ - - - - ~ - - - -~- - - - ~- - - - -:-- -- -:- - - -~ - - - -:


1
1

l
1

1
1

1
1

1
1

,~ - - ~ 1~
-30 -- - -- ~ - - - - ~ - - - - ; - - - - ~ - - - j (-40 kN · 42 3 kN )·) - - - ~ - - - - :
0

C 1

1
1

1
1

t
1

1
1
-40 _ __, _ _, _ _, _ .....,_ .....,_ .....,_ ....._ ....·~ --~ - - - -:
1 1 l
t 1

1 1
1

1
1

1
' 1 1 1 1 1
_ _ _ _ L _ _ _ _ 1. ____ J ____ J ____ J ____ .J _____ t _____ 1_ _ _ _ _ L _ _ _ _ t
1 J 1 1 1
535 -50
0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50
VRd,h in [kN]

Alternative Ausführung für die untere Bewehrungslage Alternative Ausführung für die obere Bewehrungslage
Draufsicht

[l ---- --
2 bauseitige Bügel 08mm

1
Draursicht

I
2 bauseitige Bügel 08mm
~ ,-

~1
1
1 1

~
1 1
&

C
f-----
f-----
~1 1
0
CO

f-----
~1 1\ f 0

isil
C f-----
1

1
1

1
700 365
1

HALFEN GmbH
Liebigstr. 14
40764 Langenfp!rl

[H] Halfe n bi Trapez-Box 0


Halfen GmbH
Liebigstrasse 14 40764 Langenfeld/ Rhld.
HBB"" ew eh run gskorb
HALFEN
YOUR BEST CONNEC TI ONS
Te l.: +49 (0) 2173 / 970-0 Fax: +49 (0) 2 173 / 970-420
Ansicht h +VRdv
Beton
0
N
[mm] [kN]
'1 , .- • • • , -- . ·

HBB Tragelement 16 160


HBB Tragelement 18 180 85,0 ;:::: C20/25
..c
HBB Tragelement 20 200

10 y

Draufsicht
j' 2 bauseitige Bügel 08mm
Fugendetail für h 160 mm
./ ,/1
1 _J- - -

~
"' N N
---
01 ~--"' '-.

~c~! ,-
----------"'
/
/
[ 0 N
~10 [\

s:!I
lSl
~ ( -1 "' N N ~
0
\\ ~
0
lO
N - ~
08 r--
"'
~
N
(0
N

rsil ~~ "'
N
~1 i
-j
C 1

1J
I
1 0

lOr- - "'

-~'
l /
M 0

l
/ /
N

140 410
'~ N
'°I ~- /
~ /

15 535
' - ------- --~ ----- ~ .,,,.

Alternative Ausführung
Draufsicht
2 bause lt! ge Bügel 08mm
~ fil1 ---- ~--
C N

isi
1- - 1

0
lO
N - - 08

rsi
[
L:[ ~i
1 140 575
-1 HALFEN GmbH
- 1! 700
Liebigstr. 14
40764 Langenfeld

[H] Halfen bn Trapez-Box Halfen GmbH


Liebig stra sse 14 40764 Langenfeld/ Rhld.
HBB Tragelement
HALFEN
YO U R BEST CONNECTIONS
Te l.: +4 9 (0) 2173 / 970-0 Fax: +4 9 (0) 2173 / 970-420
g 10
Ansicht~
~11-z
,./r-~ ----. . _ . _ - - - - - - - - - - - - - -Podest 7
h
rmml
+VRdv
[kN]
-VRd V
[kN]
±VRd
[kN]
h
Beton
1-+-----+-,1 1
HBB Tragelement 16Q 160
.c HBB Tragelement 18Q 180 85,0 -40 0 42,3 ~ C20/25
'
HBB Tragelement 20Q 200
) 1

t------------1 1

_J --~1:-:_ z 90 ----r - - - - l - - - - -,- - - - - r - - - -r - - - -


'-t--+--~'k-
-...._
~7 -
-------
- ---~ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ T - - - - - - - - - - - - -~ - 1

----- , , [(85 kN; 12,4 kN)1 : : : :


__,,.,,. 80 ----- r ----r -- -- ----,----,----,-----1-----r ---- r- --- 1
Fugend et a il für h 160 mm //_.. ., .-7-:::'::'::,.....,=~~~..:::::;::! - - - -. . .______,"'
1 1 1 1 1 t l 1 1 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
70 ----- t- ----~----"t---- -----;-----;-----1-----t------~---- 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 t

Draufsicht 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

..-= \ 60 - - - - 1- - - - - " - - - - "' - - - - -1 - - - - - - - - - ' - - - - -1- - - - - 1- - - - - ~ - - - -

r 2 bauseitige Bügel 08mm 1---1


>---+--
0
N
<D
N \ 50
1
1
1
1
1
1
1
1
-- - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - -
1
1
1
1
1- - - -
1
1
- :- - - - -
t
t
~ - - - -
1
1
~ - - - -

1 1 1 1 1 1 1 1 L

~ ~t ,..... 40 ----- ~----~----~---- ~----~---- ~----


~ 30 -- - - - ~ - - - - ~ - - - - l - --- ~ -- -- ~ - --- _:---- _:_- --
~ 20 - - - - ~ - - - _ i_--_
~
l _---j _-~(:2-~,.?- ~~_;_~?t~l<_~li:_ _ __:____ _
1 ----:-----~----

1 - - - - - - -

-----+--+-----.~ l ~[ >
~ 1o
1
1
1
1
1
1
1
1

-----r----r ----1- - - - ~ - - - - -:- - - - -:- - - - -:-


t
1
1
l
1
1
1
1

- -:-
1
1

-:- - - - -
0
LI)
N
i > 0-+---+--+---+--+---+-
' -~
' - 1 - - + --1--,'f - ~
·1
__:i -10
t 1 1 1

·- -r ---- .,. ---- l·--- , -- , ---- , ------,-- --,-- -r--- -


1 1 1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
1

1 1 1 1 1 1 1 1 1

-20 - - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - - ~ - - - - -:- - - - .. :- - - - ~ - - - -
1 1 1 1 1 1 1 1 1

-30 -- --- ~----~----'.---- ~--- ! (·-40 kN· 42 3 kN)'I- - -~----


' 1 1 1 1 t 1

-40 1 1 1 1 1 1 1 1 - - ~ - - - -

140 -P-1--80_ 410


-50 -- - - -
0 5
1
1
L - - - -

10
1
1
1
1
.l. _ _ _ _ .l ___ -

15
1
1
.J -

20
- -

25
1
1
1
1

30
1
1

35
1
1
_ .J. ___ .J • • __ . 1.. _ _ _ _ L

40
__ •
1
1
_ L

45
___ _

50
535 165
VRd,h in [kN]
700

Alternative Ausführung für die untere Bewehrungslage Alternative Ausführung für die obere Bewehrungslage
Draufsicht
1' Draufsicht
" B"uge108mm
2b ause1t1ge - _...- 2--..bauseitige Bügel 08mm
~ fil C)
__
~,
N
- • .\ \~~ L"
~··w~>«<J~ ,;,;,• -

Pf
1 ---------~ ,---f- 1 l:/11 \\ · Prü1i:lmt für StGndsicl1Cl'hett

C
-
-
I ,---f-
"',!\ J' ..!/,1 der Zw0:r;:,h::llt1 \-Vü,,:.burg
.JJl:·~ --.. ~-----· · ' . ...,..

N
ISl S)WUE 1~tJ2.i() vom 1 8, 00. 17
QI
0

C
0
...
0

Cf
LI) LI) CO
N

-
N
08
-
~

- 08 N

01
1 1
0

QI
1\

l:l C '
1
1
~ ~ -
0
N
1
\ 140
1
575
140 240
HALFEN GmbH
1
1E 700 15 365 Liebigstr. 14
~

40764 Lanqenfot,--.1

[H] Halfen bi°' TrapezmBox Halfen GmbH


Liebigstrasse 14 40764 Langenfeld/ Rhld.
HBB Tragelement Q
HALFEN
YOUR BEST CONNECTION S
Tel.: +49 (0) 2173 / 970-0 Fax: +49 (0) 2173 / 970-420
ADRESSEN

VERTRIEB
HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH · Liebigstr. 14 · 40764 Langenfeld
Telefon: 02173 970 - 0, Telefax: 02173 970 - 225, E-Mail: info@halfen.de

TECHNISCHE BERATUNG
HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH, Technischer Innendienst · Liebigstr. 14 · 40764 Langenfeld

VERANKERUNGSTECHNIK Telefon: 02173 970 - 9020 • Halfenschienen HTA-CE, HZA und Zubehör
Telefax: 02173 970 - 225 • HGB Geländerbefestigung
E-Mail: ti.stahlbeton@halfen.de • HB Dübelsysteme
• HCW Curtain Wall
• DEMU Hülsenanker

MONTAGETECHNIK Telefon: 02173 970 - 9021 • HALFEN Montageschienen und Halfenschrauben


Telefax: 02173 970 - 225 • HALFEN Flexible Rahmenkonstruktionen
E-Mail: ti.stahl@halfen.de • HALFIX System 53/34
• Montagetechnik-Zubehör

HALFEN POWERCLICK MONTAGESYSTEM Telefon: 02173 970 - 9021 • HALFEN PC Powerclick System 63 + 41 + 22
Telefax: 02173 970 - 225 • HALFEN Powerclick-Zubehör
E-Mail: ti.stahl@halfen.de

DETAN STABSYSTEME Telefon: 02173 970 - 9020 • DETAN Zugstabsystem S460


Telefax: 02173 970 - 225 • DETAN Edelstahl-Zugstabsystem
E-Mail: ti.stahl@halfen.de

BEWEHRUNGSTECHNIK Telefon: 02173 970 - 9030 • HDB Dübelleiste, Durchstanzbewehrung


Telefax: 02173 970 - 225 • HBS-05 Schraubanschluss
E-Mail: ti.stahlbeton@halfen.de • HBT Rückbiegeanschluss
• HSC Stud Connector
• HLB Loop Box
• HUC Universal Connection
• HSD Schubdorn
• HCC Stützenschuh
• MBT Bewehrungsanschluss

Telefon: 02173 970 - 9031 • HIT Iso-Element


Telefax: 02173 970 - 225 • ISI Schalldämmprodukte
E-Mail: ti.stahlbeton@halfen.de

TRANSPORTANKERSYSTEME Telefon: 02173 970 - 9025 • Kugelkopfanker


Telefax: 02173 970 - 427 • FRIMEDA Transportanker
E-Mail: ti.tpa@halfen.de • HD Anker
• Hülsenanker

BETONFASSADE Telefon: 02173 970 - 9026 • FPA Fassadenplattenanker und Zubehör


Telefax: 02173 970 - 225 • BRA Brüstungsanker
E-Mail: ti.fassade@halfen.de • SP Sandwichplattenanker
• HBJ Betojuster

FASSADE VERBLENDMAUERWERK Telefon: 02173 970 - 9035 • HK4 Konsolanker und Zubehör
Telefax: 02173 970 - 225 • GA Gerüstanker
E-Mail: ti.fassade@halfen.de • Luftschichtanker

FASSADE NATURSTEIN Telefon: 02173 970 - 9036 • Bodyanker

II·~
Telefax: 02173 970 - 225 • Einmörtelanker
E-Mail: ti.fassade@halfen.de • Zubehör

INTERNET
www.halfen.de • Produkte • News/Presse • Druckschriften • Software • Service • Referenzobjekte • Kontakt/Adressen • Unternehmen
HINWEIS ZU DIESEM KATALOG I'
Technische und konstruktive Änderungen vorbehalten
[!l .
Die Informationen in diesem Druckerzeugnis basieren auf dem uns bekannten Stand der Technik zur Zeit der Drucklegung.
Technische und konstruktive Änderungen bleiben zu jeder Zeit vorbehalten. Die HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH übernimmt
für die Richtigkeit der Angaben in diesem Druckerzeugnis und eventuelle Druckfehler keinerlei Haftung.
Das Qualitätsmanagementsystem der HALFEN GmbH ist für die Standorte in Deutschland, Frankreich, Niederlande, Österreich,
Polen, der Schweiz und der Tschechischen Republik zertifiziert nach ISO 9001:2015, Zertifikat-Nr. 202384-2016-AQ-GER-DAkkS. www.dnvgl.com
© 2017 HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH,
gilt auch für auszugsweise Vervielfältigung
PDF 08/17
R - 086 - 08/17

[H]
HALFEN
YOUR BEST CONNECTIONS

HALFEN Vertriebsgesellschaft mbH · Liebigstr. 14 · 40764 Langenfeld


Telefon: + 49 (0) 2173-970-0 · Telefax: + 49 (0) 2173-970-225 · www.halfen.de