Sie sind auf Seite 1von 3

Entwicklungspsychologie

Kleinkind, Kindergarten und Schulalter

Prüfungsrelevanter Stoff:
Lehrbuch Kp.: 8.4-8.5, S. 150-173

Weiterführende Literatur
Large RH (2000) Kinderjahre. Piper

Motorische Entwicklung
- Motorische Entwicklung ist im Prinzip ein Reifeprozess
- Das Auftreten einer mot. Fähigkeit kann durch Üben nicht beschleunigt werden
- Die Ausdifferenzierung einer mot. Fähigkeit ist allerdings von der Übungsmöglichkeit
abhängig
- Es besteht kein Zusammenhang zwischen dem Tempo der mot. und anderer
Entwicklungen (z.B. Sprache, etc.)

Sprachentwicklung
- Sprachentwicklung beruht auf frühen sozialen Erfahrungen (Beziehungsverhalten des
Menschen)
- Sprechentwicklung ist abhängig von den geistigen Fähigkeiten
- Phasen:
o Sprachverständnis
o Sprachproduktion
ƒ Plaudern
ƒ Lautketten
ƒ Silbenketten (ma-ma; pa-pa)
o Einzelne Worte ab ca. 18 Monate
o 2-3 Wortsätze ab ca. 24 Monate (agrammatisch, Verb im Infinitiv)
o Vollständige Sätze ab ca. 4 Jahre

Mehrsprachigkeit
- Durch tägliches Hören der Muttersprache bildet sich eine phonetisch Landkarte
- Wächst ein Kind zweisprachig auf, etablieren sich die phonetischen Architekturen
beider Sprachen
o MRI: Informationsverarbeitung in beiden Sprachen in überlappenden
Hirnregionen
- Erlernen einer Zweitsprache: Sprachlandschaften im Hirn deutlich getrennt
- Obwohl sich das phonetische Lernfenster bereits gegen Ende des 1. Jahres schliesst,
bleibt das Lernvermögen für Aussprache und Satzbau verschiedener Sprachen bis ins
7. Jahr erhalten

Temperament
- Der Ausdruck Temperament beschreibt die individuelle, lebenslänglich vorhandene
Disposition, wie eine Person auf bestimmte Situationen reagiert
- Es wird die Art des Verhaltens eines Individuums erfasst
- Parameter zur Beurteilung:
o Aktivität
o Regelmässigkeit
o Annäherung resp. Rückzug
o Anpassungsfähigkeit
o Sensorische Empfindlichkeit
o Intensität und Reaktionen
o Stimmungslage
o Ablenkbarkeit
o Ausdauer

Patientengespräch mit einer Mutter


- ca. 20 jähriger Sohn (normale Geburt)
- von Beruf Kinderkrankenschwester
- Kind wurde auf Brust gelegt nach Geburt (für lange Zeit)
- Erste zwei Jahre sehr ruhiges Kind
- Dann unruhig, sehr temperamentvoll
- z.B. auf dem Spielplatz war es schwierig, da das Spielgerät dauernd geändert wurde
und die anderen Kinder genervt hat Æ unangenehm
- Nirgends Hilfe gefunden (kein Gehör erhalten)
- Mit 4 Jahren Spielgruppe (Übernahme „Wäspi“ da sehr unruhig)
- In Kindergarten Probleme mit Lehrerin (sie kam nicht klar)
- Wechsel in Kindergarten mit Heilpsychologin als Kindergärtnerin
- Im 2. Kindergartenjahr „jetzt muss etwas passieren“
- Kinderarzt wollte nur abwimmeln Æ über Kinderarzt zu Spezialistin Î Diagnose
ADS
- Medikation durch Ritalin (Aufputschmittel) zur Beruhigung
- Einschulung in Einführungsklasse, aber intellektuelle Unterforderung
- Überführung in Klasse mit „altmodischer“ Lehrerin Æ ging gut
- Ab 4. Klasse: neuer Lehrer (sehr locker) Æ ging ebenfalls sehr gut
- Zusammenkunft von Pubertät, Übertritt in Sekundarschule (Schule war unvorbereitet)
und ADS Î Krise
- Versuche in Privatschulen Æ aufgrund fehlendem Know how Æ Scheitern
- Schliesslich Kleinklasse aus „Problemkindern“ und sehr gutem Lehrer Æ Kind wurde
etwas zu wenig Beachtet
- Suizidgedanken und Omega-Stellung in der Schule Æ Entscheid zum vorzeitigen
Schulaustritt
- 10. Schuljahr in neuem Schulkreis Æ lief sehr gut, stärkte Selbstvertrauen, Noten
stiegen
- Î sozialer Umfeldswechsel half sehr viel
- Jetzt Lehre als Koch (sehr belastend: Wochenends- und Nachtdienst)
- Manchmal immer noch Sündenbock, aber jetzt gute Verarbeitung (jedoch noch einmal
Krise vor Weihnachten)
- Heute: Möglichkeit, ruhig zu sitzen und sich zu konzentrieren Î sehr gute
Fortschritte (Reifung) Î zum Teil nur durch sehr gute Bindung zu den Eltern
geschafft

Ressourcen
- Individuell
o Intelligenz
o Liebenswürdig, offen, hilfsbereit
- Eltern
o Emotional unterstützend
o Konsequente Erziehungshaltung
- Sozial
o Tragfähiges und verständnisvolles soziales Umfeld
o Gutes und bedürfnisgerechtes heilpädagogisches und medizinisches
Betreuungsangebot