Sie sind auf Seite 1von 1

KOMMUNIONGEBET VOM HEILAND - EINER SÜHNESEELE GEOFFENBART

Ewiger Vater ich opfere DIR den


Heiland auf, um alles zu ersetzen, was
ich im Leben gefehlt habe. Ich opfere
DIR das kostbare Blut auf, zur
Verzeihung meiner Sünden, die ich im
Leben begangen habe. Ich opfere DIR
die Liebe des Heiligen Geistes auf, um
all die Liebe zu ersetzen, gegen die ich
im Leben gefehlt habe. Die Geburt
Jesu,
Seinen unschuldigen Lebenswandel,
Seinen Blutschweiß im Ölgarten, die
15 geheimen Leiden, Seine grausame
Geißelung, Dornkrönung, Verspottung,
Todesverurteilung, Kreuztragung und
Entkleidung.

Seine grausame Kreuzigung, Seine grausamen Schmerzen am Kreuze das gute,


gute Antlitz Jesu mit Seinem letzten Tränen und Seinem letzten Schmerz, Seinen
letzten Tropfen Blut und Seinen Tod. Die Tränen der Mutter Gottes und Ihr
Unbeflecktes Herz. Die Reinheit des heiligsten Herzen Jesu. Die Reinheit des
unbefleckten Herzen Mariens und das heiligen Josef, um alles zu ersetzen, was ich
im Leben gefehlt habe. Heiland, himmlische Mutter, hl. Josef, ihr lieben Engel und
Heiligen, schmückt ihr mein Herz mit euren Tugenden aus. Ich kann DIR nichts
bringen als: Sei mir armen Sünder gnädig, sei mir barmherzig Jesus, verzeih mir
meine Sündenschuld. Amen.
*Damit habt ihr alles erreicht* (Heilands Worte 1976)