Sie sind auf Seite 1von 7

Yes…but is it Art? Philosophische Grundlagen der Kunstdefinition

In der Ästhetik als philosophischer Disziplin gibt es im Wesentlichen zwei kategorische Fragen. Die erste Frage bezieht sich auf die Bedeutung des Begriffs "ästhetisch" und die zweite auf die Bedeutung des Begriffs "Kunst". Diese beiden Kategorien haben getrennte, obwohl nicht völlig unabhängige Entwicklungswege. Der erste Problemkomplex ist Gegenstand der philosophischen Ästhetik im engeren Sinne, der zweite Gegenstand der Kunstphilosophie. Dieses Seminar konzentriert sich auf das zweite dieser Probleme - das Problem der Kunstdefinition.

Im ersten Teil des Seminars (Literaturliste 1, 2, 3 und 4) werden traditionelle, essentialistische Kunstdefinitionen behandelt, die erstmal zu Beginn des 20. Jahrhunderts formuliert wurden, die aber in verschiedenen Formen in den Kunsttheorien im Laufe ihrer Geschichte implizit formuliert zu finden sind. Die erste Sitzung soll den Teilnehmern anhand einiger Einführungstexte einen allgemeinen Einblick in die Geschichte des Problems geben. Die zweite, dritte und vierte Sitzung konzentrieren sich auf die bekanntesten traditionellen Definitionen: auf Platons (Buch 2, 3 und 10 der Politeia) und Aristoteles (Poetik) mimetische Definition, auf Tolstoys (What is Art?) oder Coolingwoods (Principles of Art) expressionistische Definition und auf Bells (Art) formalistische Definition. Das Einführungsbuch von Noel Carroll The Philosophy of Art kann dabei als Begleitliteratur dienen, insbesondere die Kapiteln 1, 2 und 3. Der zweite Teil des Seminars (Literaturliste 5 und 6) widmet sich der Kritik an den oben genannten traditionellen Definitionen sowie der Reaktion auf diese Kritik, die die Entstehung einer neuen Art von Kunstdefinition ermöglichte. In den 1950er Jahren formulierten die Philosophen Moriss Weitz (The Role of Theory in Aesthetics), Paul Ziff (The Task of Defining a Work of Art) und William Kennick (Does Traditional Aesthetics Rests on a Mistake?) unter dem Einfluss der damals neu veröffentlichten Philosophischen Untersuchungen von L. Wittgenstein eine Reihe von Argumenten gegen die Möglichkeit einer philosophischen Definition von Kunst. Dennoch wurde bereits in den sechziger Jahren ein Gegenargument von Arthur Danto und Maurice Mandelbaum (unabhängig voneinander) formuliert.

Diese Argumente haben den Weg für eine neue Art von Definitionen geebnet, die sich von Mitte der sechziger bis Ende der neunziger Jahre in sehr unterschiedlichen Formen entwickelt haben. Der vierte Teil des Seminars ist diesen Definitionen gewidmet (Literaturliste 8, 9, 10 und 11). Marxistische und feministische Kritik an der Herangehensweise an das Problem der Kunstdefinition sind Gegenstand des letzten Teils des Seminars.

Die aufgeführten Themen werden in wöchentlichen Sitzungen anhand der in der Literaturliste aufgeführten Texte bearbeitet. Neben Texten werden Theorien anhand zahlreicher Beispiele aus der Kunstwelt diskutiert und getestet. Einige der möglichen Diskussionsbeispiele sind in der Literaturliste aufgelistet. Nach Absprache sind Ausflüge in Museen (Städel, Schirnhalle, Wiesbaden etc.) oder in Galerien möglich. Im Rahmen der Sitzungen 8, 6 und 9 sind die Filme The Square und The Great Beauty sowie die Fernsehserie Its always sunny in Philadelphia geplant, da sie die Kunstwelt oder einige ihrer Aspekte problematisieren.

Das Seminar richtet sich sowohl an Studierende der Philosophie, die ihr Wissen auf dem Gebiet der philosophischen Ästhetik erwecken wollen, als auch an Studierende, die sich einfach nur für das Problem interessieren. Für Studierende, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten, wird zusätzliche Literatur empfohlen (Additional/Alternative auf der Literaturliste).

Die Sprache des Seminars ist English.

Literaturliste/Syllabus

Yes…but is it Art? Philosophische Grundlagen der Kunstdefinition

1. Introduction

Reading:

Adajian, Thomas, "The Definition of Art", The Stanford Encyclopedia of Philosophy (Fall 2018 Edition), Edward N. Zalta (ed.), URL = <https://plato.stanford.edu/archives/fall2018/entries/art- definition/>

Alternatives/Additional:

Carroll, Noel (2000), “Introduction”, in N. Carroll (edit.), Theories of Art Today, The University of Wisconsin Press, pg. 3-23

Davies, Stephen (1991), Definitions of Art Ithaca, NY: Cornell University Press

Guyer, Paul (2014), A History of Modern Aesthetics, Volume III, New York:

Cambridge University Press (Chapter on Wittgenstein)

Kristeller, Paul Oskar (1951), “The Modern System of the Arts: A Study in the History of Aesthetics Part I”, Journal of the History of Ideas 12 (4): 496-527

2. Mimetic and representational definitions

Reading:

Books 2, 3 and 10 of Plato’s Republic (any edition)

Alternatives/Additional:

Aristotle’s Poetics (any edition)

Carroll, Noel, 1999, Philosophy of Art, London: Routledge

Danto, Arthur (2013), What art is, London: Yale University Press, chapter 1

Artworks to discuss:

T Dinner, Restaurant Canada Dry, 1982, Watercolor on heavy paper Alexandros of Antioch, Venus de Milo, 2nd century BC Zeuxis, Painting with grapes, 5th century BC Parrhasius, Painting with a curtain, 5th century BC Angelica Kauffmann, Zeuxis Selecting Models for Helen of Troy, c 1778 Papyrus of Ani, c 1250. BC Raffaello Sanzio da Urbino, The School of Athens, 1509-1511 Gustav Klimt, Allegory of Sculpture, 1889. Vlaho Bukovac, La Grande Iza, c 1882 Alexandre Cabanel,The Birth of Venus,1863

3.

Expressionist definitions

Reading:

Tolstoy, Leo, 1897, What is Art (any edition)

Alternatives/Additional:

Collingwood, R. G., 1938, The Principles of Art, London: Oxford University Press

Carroll, Noel, 1999, Philosophy of Art, London: Routledge

Artwork to discuss:

The Cabinet of dr. Caligari, 1920, Robert Wiene

Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel and Otto Mueller Playing Chess, 1913. Ernst Ludwig Kirchner, Friedrichstrasse, Berlin, 1914. Edvard Munch, Scream, 1893.

4. Formalist definitions

Reading:

Bell , Clive (1958), Art, New York:Capricorn Books

Alternatives/Additional:

Carroll, Noel, 1999, Philosophy of Art, London: Routledge

Artwork to discuss:

Black Square, 1915, Kazimir Malevich El Lisitskiy, Beat the Whites with the Red Wedge, between 1919 and 1920 Lyubov Popova, Painterly Architectonic, 1917 Alexander Rodchenko, poster for the Soviet publisher Gosizdat, 1924

5. Wittgensteinian challenge

Reading:

Weitz, Morris (1956), “The Role of Theory in Aesthetics”, The Journal of Aesthetics and Art Criticism 15

(1): 27-35

Alternatives/Additional:

Kennick, W. E. (1958), “Does Traditional Aesthetics Rest on a Mistake?”, Mind 67 (267): 317-334

Ziff, Paul (1953), The Task of Defining a Work of Art”, the Philosophical Review

Philosophical Investigations , 1953, G.E.M. Anscombe and R. Rhees (eds.), G.E.M. Anscombe (trans.), Oxford: Blackwell 65-77

Elton, William (1954), Aesthetics and Language, Oxford: Basil Blackwell

Artwork to discuss:

L.H.O.O.Q., 1919, Marcel Duchamp Liisa Roberts, What is the time in Vyborg?, 2000

6. Definition restored

Reading:

Mandelbaum, Maurice (1965), “Family Resemblances and Generalisation concerning Arts”, American Philosophican Quarterly 2 (3): 219-228

Alternatives/Additional:

Danto, Arthur (1964), “The Artworld”, The Journal of Philosophy 61 (19): 571-584

Sichtung: The Square, 2017, Ruben Östlund

7. Danto and the Artworld

Reading:

Danto, Arthur (2000), “Art and Meaning”, in N. Carroll (edit.), Theories of Art Today, The University of Wisconsin Press, pg. 130-140

Alternatives/Additional:

Danto, Arthur C. (1981) The Transfiguration of the Commonplace. A Philosophy of Art, Cambridge, Mass.:

Harvard University Press. 1-33

Artwork to discuss:

Marcel Duchamp, 1917, The Fountain Andy Warhol, 1964, Brillo Box

8. Dickie’s institutional definition

Reading:

Dickie, George (2000), “The Institutional Theory of Art”, in N. Carroll (edit.), Theories of Art Today, The University of Wisconsin Press, pg. 93-107

Sichtung: It’s always sunny in Philadelphia, 2005, SE11E4

Tania Bruguera, 'Tatlin's Whisper #5', 2008 William Powell Frith, The Private View at the Royal Academy, 1881

9. Beardsley’s aesthetic definition of art

Reading:

Beardsley, Monroe, 1982, The Aesthetic Point of View, Ithaca, New York: Cornell University Press

Alternatives/Additional:

Wreen, Michael, "Beardsley's Aesthetics", The Stanford Encyclopedia of Philosophy (Winter 2014 Edition), Edward N. Zalta (ed.), URL = <https://plato.stanford.edu/archives/win2014/entries/ beardsley-aesthetics/>

Sichtung: La Grande Bellezza, 2013, Paolo Sorentino

Leonardo da Vinci, Mona Lisa, c 1503 Dante Gabriel Rossetti, Bocca Baciata, 1859 Wiliam Holman Hunt, The Awakening Conscience, 1853

10. Carroll’s Historical definition

Reading:

Carroll, Noel, 1993, “Historical Narratives and the Philosophy of Art”, The Journal of Aesthetics and Art Criticism, 51(3): 313–26

11. Gaut’s cluster definition

Reading:

Gaut, Berys, 2000, “The Cluster Account of Art,” in N. Carroll (ed.) 2000, pp. 25–45

12. Marxist critique

Reading:

Eagleton, Terry, 1990,The Ideology of the Aesthetic, London: Basil Blackwell

13. Feminist critique

Reading:

Frueh, Joanna, 1991, “Towards a Feminist Theory of Art,” in Feminist Art Criticism: An Anthology, A. Raven, C. Langer and J. Frueh (eds.), Boulder: Westview Press, pp. 153–165

Artwork to discuss:

Mary Cassatt, Five O'Clock Tea, 1880 Mary Cassatt, Lydia at a Tapestry Frame, 1881