Sie sind auf Seite 1von 92

Friedrich Schiller Friedrich Schiller

Turandot, Prinzessin von China. Turandot, Princess of China

Ein tragikomisches Märchen nach Gozzi. A tragicomic fairy tale after Gozzi

Personen: Personae:

Altoum, fabelhafter Kaiser von China. Altoum, fabulous Emperor of China

Turandot, seine Tochter. Turandot, his daughter

Adelma, eine tartarische Prinzessin, ihre Sklavin. Adelma, a Tartar princess, her slave

Zelima, eine andere Sklavin der Turandot. Zelima, another slave of Turandot

Skirina, Mutter der Zelima. Skirina, mother of Zelima

Barak, ihr Gatte, ehmals Hofmeister des Barak, her husband, formerly the tutor of

Kalaf, Prinzen von Astrachan. Calaf, prince of Astrakhan

Timur, vertriebener König von Astrachan. Timur, expelled King of Astrakhan

Ismael, Begleiter des Prinzen von Samarcand. Ishmael, companion of the Prince of Samarcand

Tartaglia, Minister. Tartaglia, Minister

Pantalon, Kanzler. Pantaloon, Chancellor

Truffaldin, Aufseher der Verschnittenen. Truffaldin, Overseer of the Eunuchs

Brigella, Hauptmann der Wache. Brigella, Captain of the Guard

Doctoren des Divans. Doctors of the Divan

Sklaven und Sklavinnen des Serails. Male and female slaves of the Seraglio
Erster Aufzug. Act One
Vorstadt von Peckin. Outside of Peking.
Prospekt eines Stadtthors. Eiserne Stäbe ragen Prospect of a city gate. Iron rods protrude above it,
über demselben hervor, worauf mehrere geschorne, upon which several cropped heads, provided with
mit türkischen Schöpfen versehene Köpfe als Turkish haircuts, are arranged symmetrically like
Masken und so, daß sie als eine Zierrath masks and so as to resemble ornaments.
erscheinen können, symmetrisch aufgepflanzt sind.

Erster Auftritt. Scene One


Prinz Kalaf, in tartarischem Geschmack, etwas Prince Calaf, in Tartar style, dressed in a fantastic
phantastisch gekleidet, tritt aus einem Hause. costume, comes out of a house. Immediately
Gleich darauf Barak, aus der Stadt kommend. afterwards Barak, enters from the city.

Kalaf. Habt Dank, ihr Götter! Auch zu Peckin sollt' Calaf. Thank you, gods, that even in Peking I
ich should
Eine gute Seele finden! Find a good soul!
Barak (in persischer Tracht, tritt auf, erblickt ihn Barak (in Persian costume, approaches, sees him,
und fährt erstaunt zurück). and steps back astonished).
Seh' ich recht? Do I see aright?
Prinz Kalaf! Wie? Er lebt noch! Prince Calaf! What? He is still alive!
Kalaf (ernennt ihn). Barak! Calaf (calls out to him). Barak!
Barak (auf ihn zueilend). Herr! Barak (approaches him). Sir!
Kalaf. Dich find' ich hier? Calaf. Have I found you here?
Barak. Euch seh' ich lebend wieder! Barak. To see you alive again!
Und hier zu Peckin! And here in Peking!
Kalaf. Schweig! Verrath mich nicht! Calaf. Quiet! Don't betray me! (5)
Beim großen Lama, sprich! Wie bist du hier? By the great Lama, speak! How did you get here?
Barak. Durch ein Geschick der Götter, muß ich Barak. By the will of the gods, I must believe,
glauben, Because it brings me here to be with you.
Da es mich hier mit Euch zusammenführt. On that day of misfortune, when I saw
An jenem Tag des Unglücks, als ich sah, Our people flee as the tyrant
Daß unsre Völker flohen, der Tyrann From Tefflis invaded unstoppably (10)
Von Tefflis unaufhaltsam in das Reich Into our realm, I fled to Astrakhan,
Eindrang, floh ich nach Astrachan zurück, Covered with serious wounds. Here I heard,
Bedeckt mit schweren Wunden. Hier vernahm ich, That you and King Timur, your father,
Daß Ihr und König Timur, Euer Vater, Had died in battle. My pain,
Im Treffen umgekommen. Meinen Schmerz I cannot describe; forlorn, I gave it my all (15)
Erzähl' ich nicht; verloren gab ich Alles, And desperately rushed to the palace,
Und sinnlos eilt' ich zum Palaste nun, To rescue your royal mother,
Elmazen, Eure königliche Mutter, Elmazen; but I looked for her in vain!
Zu retten; doch ich suchte sie vergebens!
Schon zog der Sieger ein zu Astrachan, Already the victor moved to Astrakhan, (20)
Und in Verzweiflung eilt' ich aus den Thoren. And in despair I hastened from the gates.
Von Land zu Lande irrt' ich flüchtig nun I wandered from country to country, a fugitive
Drei Jahre lang umher, ein Obdach suchend, For three years, searching for refuge,
Bis ich zuletzt nach Peckin mich gefunden. Until I at last found myself in Peking.
Hier unterm Namen Hassan glückte mir's, Here, under the name of Hassan, I luckily (25)
Durch treue Dienste einer Wittwe Gunst Through faithful service, acquired
Mir zu erwerben, und sie ward mein Weib. A widow's favor, and she became my wife.
Sie kennt mich nicht; ein Perser bin ich ihr. She does not know me; to her I am a Persian.
Hier leb' ich nun, obwohl gering und arm Here I live now, though humble and poor
Nach meinem vor'gen Loos, doch überreich Compared with my former lot, but now rich (30)
In diesem Augenblicke, da ich Euch, At this moment, when I see you,
Den Prinzen Kalaf, meines Königs Sohn, Prince Calaf, my king's son,
Den ich erzogen, den ich Jahre lang Whom I raised, for whose death
Für todt beweint, im Leben wieder sehe! I mourned for long years, alive again!
– Wie aber lebend? Wie in Peckin hier? But how are you alive? How here in Peking? (35)
Kalaf. Nenne mich nicht. Nach jener Calaf. Do not say my name. After that unfortunate
unglücksel'gen Schlacht battle
Bei Astrachan, die uns das Reich gekostet, Of Astrakhan, which cost us the kingdom,
Eilt' ich mit meinem Vater zum Palast; I went to the palace with my father;
Schnell rafften wir das Kostbarste zusammen, Quickly we gathered together the most precious
Was sich an Edelsteinen fand, und flohn. Among our jewels, and fled. (40)
In Bauerntracht verhüllt, durchkreuzten wir, Shrouded in peasant dress we,
Der König und Elmaze, meine Mutter, The King and Elmaze, my mother,
Die Wüsten und das felsigte Gebirg. Crossed deserts and rocky mountains.
Gott, was erlitten wir nicht da! Am Fuß God, what we have not suffered! At the foot
Des Kaukasus raubt' eine wilde Horde Of the Caucasus robbed of our treasure (45)
Von Malandrinen uns die Schätze; nur By a wild horde of bandits; just
Das nackte Leben blieb uns zum Gewinn. Our lives alone remained as our reward.
Wir mußten kämpfen mit des Hungers Qualen We had to fight against hunger
Und jedes Elends mannigfacher Noth. And every misery of manifold necessity.
Den Vater trug ich bald und bald die Mutter I soon carried my father and also my mother (50)
Auf meinen Schultern, eine theure Last. On my shoulders, a heavy burden.
Kaum wehrt' ich seiner wüthenden Verzweiflung, I could scarcely restrain his angry despair,
Daß er den Dolch nicht auf sein Leben zuckte; So that he did not push a dagger in to take his life;
Die Mutter hielt ich kaum, daß sie, von Gram I could hardly hold my mother up, as she sank low
Erschöpft, nicht niedersank! So kamen wir Exhausted by grief. So we came (55)
Nach Jaik endlich, der Tartarenstadt, At last to Jaik, the Tartar city,
Und hier, an der Moscheen Thor, mußt' ich And there, at the door of a mosque, I had to
Ein Bettler flehen um die magre Kost, Become a beggar and beg for a pitiful diet,
Der theuren Eltern Leben zu erhalten. To maintain the lives of my dear parents.
– Ein neues Unglück! Unser grimm'ger Feind, - A new misfortune! Our fierce enemy, (60)
Der Khan von Tefflis, voll Tyrannenfurcht, The Khan of Tefflis, full of tyrannical fear,
Mißtrauend dem Gerücht von unserm Tode, Suspicious of the rumor of our death,
Er ließ durch alle Länder uns verfolgen. He prosecuted us through all the countries.
Vorausgeeilt schon war uns sein Befehl, His command had already preceded us,
Der alle kleinen Könige seiner Herrschaft Deploying the lesser kings under his sway (65)
Aufbot, uns nachzuspähn. Nur schnelle Flucht To watch for us. Only our quick escape
Entzog uns seiner Spürer Wachsamkeit – Eluded his guardians' vigilance.
Ach, wo verbärg' sich ein gefallner König! Ah, where can a fallen king conceal himself!
Barak. O, nichts mehr! Eure Worte spalten mir Barak. Oh, no more! Your words break
Das Herz! Ein großer Fürst in solchem Elend! My heart! A great prince in such misery! (70)
Doch sagt! Lebt mein Gebieter noch, und lebt But tell me, does my master still live, and lives
Elmaze, meine Königin? Elmaze, my queen?
Kalaf. Sie leben. Calaf. They are alive.
Und wisse, Barak, in der Noth allein And you know, Barak, in adversity alone
Bewähret sich der Adel großer Seelen. The nobility of great souls proves itself.
– Wir kamen in der Karazanen Land; We arrived in the land of the Karazans; (75)
Dort, in den Gärten König Keicobads, There, in the gardens of King Keicobad,
Mußt' ich zu Knechtes Diensten mich bequemen, I had to bring myself into menial servitude,
Dem bittern Hungertode zu entfliehn. To escape from bitter hunger.
Mich sah Adelma dort, des Königs Tochter, Adelma saw me there, the king's daughter;
Mein Anblick rührte sie, es schien ihr Herz The sight of me stirred her; her heart seemed (80)
Von zärtlichern Gefühlen, als des Mitleids, From tender feelings, as of compassion,
Sich für den fremden Gärtner zu bewegen. To be moved by the alien gardener.
Scharf sieht die Liebe, nimmer glaubte sie Love has sharp eyes; she never believed
Mich zu dem Loos, wo sie mich fand, geboren. I was born to the lot in which she found me.
– Doch weiß ich nicht, welch bösen Sternes Macht But I know not which evil star had the power (85)
Der Karazanen König Keicobad To blind the Karazan king Keicobad
Verblendete, den mächt'gen Altoum, So as to make war on the mighty Altoum,
Den Großkhan der Chinesen, zu bekriegen. The Great Khan of the Chinese.
Das Volk erzählte Seltsames davon. The people told of strange things.
Was ich berichten kann, ist dies: Besiegt What I can report is this: Keicobad was (90)
Ward Keicobad, sein ganzer Stamm vertilgt; Defeated, his whole house destroyed;
Adelma selbst mit sieben andern Töchtern Adelma herself, with seven other daughters
Des Königs ward ertränkt in einem Strome. Of the king, was drowned in a river.
– Wir aber flohen in ein andres Land; But we fled to another country;
So kamen wir nach langem Irren endlich And after a long time we finally arrived (95)
Zu Berlas an – Was bleibt mir noch zu sagen? At Berlas. What more can be said?
Vier Jahre lang schafft' ich den Eltern Brod, For four years I earned my parents' bread,
Daß ich um dürft'ges Taglohn Lasten trug. By carrying loads for a skimpy daily wage.
Barak. Nicht weiter, Prinz. Vergessen wir das Barak. No more of that, Prince. Forget the misery,
Elend, Since I behold you now in warlike array
Da ich Euch jetzt in kriegerischem Schmuck And heroic state. Tell me how finally (100)
Und Heldenstaat erblicke. Sagt, wie endlich Fortune was favorable to you?
Das Glück Euch günstig ward?
Kalaf. Mir günstig! Höre! Calaf. Favorable to me? Listen!
Dem Khan von Berlas war ein edler Sperber The Khan of Berlas had a noble hawk
Entwischt, den er in hohem Werthe hielt. Escape, which he held in high value.
Ich fand den Sperber, überbracht' ihn selbst I found the hawk, delivered it (105)
Dem König – Dieser fragt nach meinem Namen; To the King. He asks for my name;
Ich gebe mich für einen Elenden, I present myself as a poor laborer,
Der seine Eltern nährt mit Lastentragen. Who feeds his parents by bearing loads.
Drauf ließ der Khan den Vater und die Mutter The Khan ordered that my father and mother
Im Hospital versorgen. (Er hält inne.) Barak! Dort, Stay in a hostel. (He stops.) Barak, there, (110)
In an abode of the greatest squalor,
Im Aufenthalt des allerhöchsten Elends,
There is your king – your queen.
Dort ist dein König – deine Königin.
Even there not safe, they are still in danger
Auch dort nicht sicher, dort noch in Gefahr,
Of being recognized and killed!
Erkannt zu werden und getödtet!
Barak. Gott!
Barak. My God!
Kalaf. Mir ließ der Kaiser diese Börse reichen, Calaf. The Emperor gave me this purse, (115)
Ein schönes Pferd und dieses Ritterkleid. A beautiful horse and this knight's apparel.
Den greisen Eltern sag' ich Lebewohl; I told my aged parents farewell;
Ich gehe, rief ich, mein Geschick zu ändern, I left vowing out loud to change my fortune,
Wo nicht, dies traur'ge Leben zu verlieren! And if I don't, to lose this wretched life!
Was thaten sie nicht, mich zurückzuhalten What did they not do to hold me back? (120)
Und, da ich standhaft blieb, mich zu begleiten! And, as I remained steadfast, to accompany me!
Verhüt' es Gott, daß sie, von Angst gequält, God forbid that they, being tormented by fear,
Nicht wirklich meinen Spuren nachgefolgt! Should really follow in my tracks!
Hier bin ich nun, zu Peckin, unerkannt, Here I am now, in Peking, unrecognized,
Viel hundert Meilen weit von meiner Heimath. Hundreds of miles from my home. (125)
Entschlossen komm' ich her, dem großen Khan I come resolutely, to serve as soldier to
Vom Lande China als Soldat zu dienen, The Great Khan of the land of China;
Ob mir vielleicht die Sterne günstig sind, If perhaps the stars are favorable to me,
Durch tapfre That mein Schicksal zu verbessern. By courageous deed I'll improve my destiny.
– Ich weiß nicht, welche Festlichkeit die Stadt I do not know what festivity filled (130)
Mit Fremden füllt, daß kein Karvanserai The city with strangers that no inn could
Mich aufnahm – Dort in jener schlechten Hütte Accommodate me – there in that rude hut
A woman with a good heart gave to me
Gab eine Frau aus gutem Herzen mir
A place to stay.
Herberge.
Barak. Prince, she is my wife.
Barak. Prinz, das ist mein Weib.
Kalaf. Dein Weib? Calaf. Your wife?
Preise dein Glück, daß es ein fühlend Herz Thank your luck, that it gave a feeling heart (135)
Zur Gattin dir gegeben! (Er reicht ihm die Hand.) To your wife! (He shakes his hand.)
Jetzt leb' wohl. Now live well.
Ich geh' zur Stadt. Mich treibt's, die Festlichkeit I'm going into the city. I want to see the festival
Zu sehn, die so viel Menschen dort versammelt. With so many people gathered there.
Dann zeig' ich mich dem großen Khan und bitt' Then I will present myself to the great Khan,
Ihn um die Gunst, in seinem Heer zu dienen. To ask his favor to serve in his army. (140)
(Er will fort. Barak hält ihn zurück.) (He starts to leave. Barak holds him back.)
Barak. Bleibt, Prinz! Wo wollt Ihr hin? Mögt Ihr Barak. Stay, Prince! Where are you going? To let
das Aug' your eye
An einem grausenvollen Schauspiel weiden? Feast upon a horrible scene?
O, wisset, edler Prinz – Ihr kamt hieher Oh, know, noble prince – you came here
Auf einen Schauplatz unerhörter Thaten. To the scene of unheard-of deeds.
Kalaf. Wie so? Was meinst du? Calaf. How so? What do you mean?
Barak. Wie? Ihr wißt es nicht, Barak. What? You do not know, (145)
Daß Turandot, des Kaisers einz'ge Tochter, That Turandot, the Emperor's only daughter,
Das ganze Reich in Leid versenkt und Thränen? Plunges the whole empire in pity and tears?
Kalaf. Ja, schon vorlängst im Karazanenland Calaf. Yes, for a long time in Karazan-Land
Hört' ich dergleichen – und die Rede ging, I heard the like, and the gossip was
Es sei der Prinz des Königs Keicobad That the prince, the son of King Keicobad (150)
Auf eine seltsam jammervolle Art In a strange and wretched way
Zu Peckin umgekommen – Eben dies Perished in Peking. This then
Hab' jenes Kriegesfeuer angeflammt, Had sparked the fire of the war
Das mit dem Falle seines Reichs geendigt. That ended with the destruction of his kingdom.
Doch Manches glaubt und schwatzt ein dummer But many believe it and silly folk repeat it, (155)
Pöbel, All of which makes the intelligentsia laugh.
Worüber der Verständ'ge lacht – Darum Tell me the truth about this matter?
Sag' an, wie sich's verhält mit dieser Sache?
Barak. Des Großkhans einz'ge Tochter, Turandot, Barak. The Great Khan's only daughter, Turandot,
Durch ihren Geist berühmt und ihre Schönheit, Famous for her spirit and her beauty,
Die keines Malers Pinsel noch erreicht, Which no painter's brush yet has matched; (160)
Wie viele Bildnisse von ihr auch in der Welt But many portraits of her exist in the world
Herumgehn, hegt so übermüth'gen Sinn, Around us; she has such an arrogant spirit,
So großen Abscheu vor der Ehe Banden, So great a disgust at the marriage bond,
Daß sich die größten Könige umsonst That the greatest of kings attempt
Um ihre Hand bemüht – In vain to win her hand.
Kalaf. Das alte Märchen Calaf. This old fairy tale (165)
Vernahm ich schon am Hofe Keicobads I have heard at the court of Keicobad
Und lachte drob – Doch fahre weiter fort And laughed about it. But tell me more.
Barak. Es ist kein Märchen. Oft schon wollte sie Barak. It is no fairy tale. The Khan often
Der Khan, als einz'ge Erbin seines Reichs, Urged her, the only heiress of his kingdom,
Mit Söhnen großer Könige vermählen. To marry the son of some great king. (170)
Stets widersetzte sich die stolze Tochter, Always the proud daughter resisted,
Und, ach! zu blind ist seine Vaterliebe, And, ah! too blind was his fatherly love,
Als daß er Zwang zu brauchen sich erkühnte. For him to dare to use force.
Viel schwere Kriege schon erregte sie She caused many serious wars against
Dem Vater, und obgleich noch immer Sieger Her father, and though victor yet (175)
In jedem Kampf, so ist er doch ein Greis In every battle, he is an old man,
Und unbeerbt wankt er dem Grabe zu. And with no heir he stumbles to his grave.
Drum sprach er einsmals ernst und So he spoke once seriously and thoughtfully
wohlbedächtlich To her these harsh words: Stubborn child!
Zu ihr die strengen Worte: Störrig Kind! Decide at once to get married. (180)
Entschließe dich einmal, dich zu vermählen, If not, then think of a different way
Wo nicht, so sinn' ein ander Mittel aus, To spare the empire these eternal wars;
Dem Reich die ew'gen Kriege zu ersparen; Because I am old; too many kings already
Denn ich bin alt; zu viele Kön'ge schon I have as enemies, whom your pride scorned.
Hab' ich zu Feinden, die dein Stolz verschmähte. Therefore if you tell me a method, how I (185)
Drum nenne mir ein Mittel, wie ich mich Can resist the repeated wooing,
Der wiederholten Werbungen erwehre, You may live and die as you like.
Und leb' hernach und stirb, wie dir's gefällt – The proud woman was shaken by this
Erschüttert ward von diesem ernsten Wort Earnest speech, struggling in vain to escape;
Die Stolze, rang umsonst, sich loszuwinden; The art of tears and the power of pleas (190)
Die Kunst der Thränen und der Bitten Macht She exhausted in order to move her father;
Erschöpfte sie, den Vater zu bewegen; But the Khan remained adamant. Finally
Doch unerbittlich blieb der Khan – Zuletzt She demanded from her unfortunate father,
Verlangt sie von dem unglücksel'gen Vater, Demanded – listen to what the shrew demanded!
Verlangt – Hört, was die Furie verlangte!
Kalaf. Ich hab's gehört. Das abgeschmackte Calaf. I heard it. The absurd fairy tale (195)
Märchen I have often laughed at. Listen, I know!
Hab' ich schon oft belacht – Hör', ob ich's weiß! She demanded an edict from her father,
Sie fordert' ein Edict von ihrem Vater, That every prince of royal blood
Daß jedem Prinzen königlichen Stamms Should be permitted to seek her hand.
Vergönnt sein soll, um ihre Hand zu werben. But this should be the condition: (200)
Doch dieses sollte die Bedingung sein: In public, in the Divan, in front of the emperor
Im öffentlichen Divan, vor dem Kaiser And all his ministers, she would
Und seinen Räthen allen, wollte sie Pose three riddles to him. If the suitor solved them
Drei Räthsel ihm vorlegen. Löste sie He would get her hand in marriage
Der Freier auf, so mög' er ihre Hand And receive with it a crown and a kingdom. (205)
Und mit derselben Kron' und Reich empfangen.
Löst er sie nicht, so soll der Kaiser sich If he does not solve them, then the emperor should
Durch einen heil'gen Schwur auf seine Götter By a holy oath to his gods
Verpflichten, den Unglücklichen enthaupten Promise to execute the unfortunate man
Zu lassen. – Sprich, ist's nicht so? Nun vollende By decapitation. Say, is not it so? Now finish
Dein Märchen, wenn du's kannst vor langer Weile. Telling your fairy tale if you can say more. (210)
Barak. Mein Märchen? Wollte Gott! Der Kaiser Barak. My fairy tale? Would to God! The
zwar Emperor though
Empört' sich erst dagegen; doch die Schlange At first resisted it; but the snake-woman
Verstand es, bald mit Schmeichelbitten, bald Understood him; now with flattering requests, now
Mit list'ger Redekunst das furchtbare With cunning rhetoric the abominable
Gesetz dem schwachen Alten zu entlocken. Law was elicited from the weak old man. (215)
Was ist's denn auch? sprach sie mit arger List; How was that? She spoke with wicked cunning:
Kein Prinz der Erde wird so thöricht sein, No prince of the earth will be so foolish
In solchem blut'gen Spiel sein Haupt zu wagen! To risk his head in such a bloody game!
Der Freier Schwarm zieht sich geschreckt zurück, The crowd of suitors will withdraw in terror,
Ich werd' in Frieden leben. Wagt es dennoch And I'll live in peace. If someone dares still, (220)
Ein Rasender, so ist's auf seine eigne A madman, that's at his own
Gefahr, und meinen Vater trifft kein Tadel, Risk, and my father is not to blame
Wenn er ein heiliges Gesetz vollzieht! – If he enforces a sacred edict! -
Beschworen ward das unnatürliche The unnatural edict was enacted into
Gesetz und kund gemacht in allen Landen. Law and proclaimed in all the lands. (225)
    (Da Kalaf den Kopf schüttelt.) (Because Calaf shakes his head.)
– Ich wünschte, daß ich Märchen nur erzählte I only wish it were a fairy tale
Und sagen dürfte: alles war ein Traum! And I could say: everything was a dream!
Kalaf. Weil du's erzählst, so glaub' ich das Gesetz. Calaf. Because you say so, I believe the law exists.
Doch sicher war kein Prinz wahnsinnig gnug, But certainly no prince is mad enough
Sein Haupt daran zu setzen. To bet his head on it. (230)
Barak (zeigt nach dem Stadtthor). Sehet, Prinz! Barak (pointing to the city gate). See, Prince!
Die Köpfe alle, die dort auf den Thoren All the heads which there on the gates
Zu sehen sind, gehörten Prinzen an, Can be seen, belonged to princes
Die toll genug das Abenteuer wagten Who were mad enough to risk the adventure
Und kläglich ihren Untergang drin fanden, And miserably found their downfall by it,
Weil sie die Räthsel dieser Sphinx zu lösen Because they were not able to solve (235)
Nicht fähig waren. The riddles of this sphinx.
Kalaf. Grausenvoller Anblick! Calaf. Terrible sight!
Und lebt ein solcher Thor, der seinen Kopf And such a Thor really lives, who risks
Wagt, um ein Ungeheuer zu besitzen! His head to possess an ogre!
Barak. Nein! Sagt das nicht. Wer nur ihr Konterfei Barak. No! Do not say that. Whoever simply sees
Erblickt, das man sich zeigt in allen Ländern, Her picture, that is displayed in all countries, (240)
Fühlt sich bewegt von solcher Zaubermacht, Feels moved by such a magic power,
Daß er sich blind dem Tod entgegen stürzt, That he blindly rushes towards death,
Das göttergleiche Urbild zu besitzen. To possess this divine paragon.
Kafka. Irgend ein Geck. Calaf. Only some fop!
Barak. Nein, wahrlich! Auch der Klügste. Barak. No, really. Even the smartest.
Heut ist der Zulauf hier, weil man den Prinzen Today the throng is here because the Prince (245)
Von Samarcanda, den verständigsten, Of Samarcand, the most sensible
Den je die Welt gesehn, enthaupten wird. Whom the world ever saw, will be beheaded.
Der Khan beseufzt die fürchterliche Pflicht; The Khan bemoans the dreadful duty;
Doch ungerührt frohlockt die stolze Schöne. But the proud beauty exults unmoved.
(Man hört in der Ferne den Schall von gedämpften (The sound of muffled drums is heard in the
Trommeln.) distance.)
Hört! Hört Ihr! Dieser dumpfe Trommelklang Listen! You just listen! That dull drumming (250)
Verkündet, daß der Todesstreich geschieht; Announces that the death blow has happened;
Ihn nicht zu sehen, wich ich aus der Stadt. To avoid seeing it I withdrew from the city.
Kalaf. Barak, du sagst mir unerhörte Dinge. Calaf. Barak, you are telling me outrageous things.
Was? Konnte die Natur ein weibliches What? Could nature create a female
Geschöpf wie diese Turandot erzeugen, Creature like this Turandot, (255)
So ganz an Liebe leer und Menschlichkeit? So completely bereft of love and humanity?
Barak. Mein Weib hat eine Tochter, die im Harem Barak. My wife has a daughter who in the harem
Als Sklavin dient und uns Unglaubliches Serves as a slave and reports to us
Von ihrer schönen Königin berichtet. Unbelievable things about her beautiful queen.
Ein Tiger ist sie, diese Turandot, She is a tiger, this Turandot, (260)
Doch gegen Männer nur, die um sie werben. But only towards men who woo her.
Sonst ist sie gütig gegen alle Welt; Otherwise she is kind to all the world;
Stolz ist das einz'ge Laster, das sie schändet. Pride is the only vice that spoils her.
Kalaf. Zur Hölle, in den tiefsten Schlund hinab Calaf. Down into the deepest throat of Hell
Mit diesen Ungeheuern der Natur, With these monsters of nature, (265)
Die kalt und herzlos nur sich selber lieben! Cold, heartless ones who only love themselves!
Wär' ich ihr Vater, Flammen sollten sie If I were her father, the flames would
Verzehren. Consume her.
Barak. Hier kommt Ismael, der Freund Barak. Here comes Ishmael, a friend
Des Prinzen, der sein Leben jetzt verloren. Of the prince who lost his life just now.
Er kommt voll Thränen – Ismael! He comes full of tears – Ishmael! (270)

Zweiter Auftritt. Scene Two


Ismael zu den Vorigen. Ishmael and the same people.

Ismael (reicht dem Barak die Hand, heftig Ishmael (reaches out to Barak's hand, weeping
weinend). Er hat violently). He has
Gelebt – Der Streich des Todes ist gefallen. Lived out his life. The stroke of death has fallen.
Ach! Warum fiel er nicht auf dieses Haupt! Oh! Why did it not fall on this my head!
Barak. Barmherziger Himmel! – Doch warum ließt Barak. Merciful Heaven! But why did you let it
Ihr Happen that he expose himself to danger
geschehn, daß er im Divan der Gefahr In the Divan? (275)
Sich bloßgestellt?
Ismael. Mein Unglück braucht noch Vorwurf. Ismael. My misfortune still needs a rebuke.
Gewarnt hab' ich, beschworen und gefleht, I have warned, summoned and implored
Wie es mein Herz, wie's meine Pflicht mich lehrte. As my heart, as my duty taught me.
Umsonst! Des Freundes Stimme wurde nicht In vain! His friend's voice was not
Gehört; die Macht der Götter riß ihn fort. Heard; the power of the gods carried him away.
Barak. Beruhigt Euch! Barak. Calm down!
Ismael. Beruhigen? Niemals, niemals! Ismael. Calm down? Never, never! (280)
Ich hab' ihn sterben sehen. Sein Gefährte I saw him die. I was his companion
War ich in seinem letzten Augenblick, In his last minutes,
Und seine Abschiedsworte gruben sich And his parting words dug in
Wie spitz'ge Dolche mir ins tiefste Herz. As if pointed daggers were piercing my heart.
»Weine nicht!« sprach er. »Gern und freudig sterb' "Don't cry," he said. "I am dying gladly and
ich, joyfully, (285)
»Da ich die Liebste nicht besitzen kann. "Since I cannot posses my sweetheart.
»Mag es mein theurer Vater mir vergeben, "May my dear father forgive me,
»Daß ich ohn' Abschied von ihm ging. Ach, nie "That I left him without saying goodbye. Oh, never
»Hätt' er die Todesreise mir gestattet! "Would he have allowed my journey to death!
»Zeig' ihm dies Bildniß! "Show him this portrait!
(Er zieht ein kleines Portrait an einem Band aus (He pulls a small portrait on a ribbon from his
dem Busen.) bosom.)
»Wenn er diese Schönheit "When he has beheld (290)
»Erblickt, wird er den Sohn entschuldigen.« This beauty, he will pardon his son."
Und an die Lippen drückt' er jetzt, lautschluchzend, And now he pressed his lips, sobbing loudly,
Mit heft'gen Küssen dies verhaßte Bild, With harsh kisses on this hated image,
Als könnt' er, sterbend selbst, nicht davon scheiden; As if he could not part with it, dying himself;
Drauf kniet' er nieder, und – mit einem Streich – Thereupon he knelt down, and in one stroke (295)
Noch zittert mir das Mark in den Gebeinen – (The marrow is still trembling in my bones)
Sah ich Blut spritzen, sah den Rumpf hinfallen I saw blood splash, saw the trunk fall down
Und hoch in Henkers Hand das theure Haupt; And high in Henker's hand the dear head;
Entsetzt und trostlos riß ich mich von dannen. Terrified and dismal, I pulled myself away.
(Wirft das Bild in heftigem Unwillen auf den (Throws the picture on the ground in violent
Boden.) indignation)
Verhaßtes, ewig fluchenswerthes Bild! Hated, forever-cursed picture! (300)
Liege du hier, zertreten in dem Staub! Lie here, crushed in the dirt!
Könnt' ich sie selbst, die Tigerherzige, If only I could crush her, the tiger-hearted one,
Mit diesem Fußtritt so wie dich zermalmen! With this footstep just as I crush you.
Daß ich dich meinem König überbrächte! Shall I bring this to you, my king?
Nein, mich soll Samarcand nicht wieder sehn. No, Samarcand shall not see me again. (305)
In eine Wüste will ich fliehn und dort, I will flee into a desert and there,
Wo mich kein menschlich Ohr vernimmt, auf ewig Where no human ear hears me, for ever
Um meinen vielgeliebten Prinzen weinen. (Geht Weep for my beloved prince. (Leaves)
ab.)
Dritter Auftritt. Scene Three
Kalaf und Barak. Calaf and Barak.

Barak (nach einer Pause). Barak (after a pause).


Prinz Kalaf, habt Ihr's nun gehört? Prince Calaf, did you hear that?
Kalaf. Ich stehe Calaf. I am
Ganz voll Verwirrung, Schrecken und Erstaunen. Full of confusion, horror and astonishment. (310)
Wie aber mag dies unbeseelte Bild, But how could this inanimate picture,
Das Werk des Malers, solchen Zauber wirken? The work of the painter, work such magic?
(Er will das Bildniß von der Erde nehmen.) (He moves to take the picture from the ground.)
Barak (eilt auf ihn zu und hält ihn zurück). Barak (hurries to him and holds him back).
Was macht Ihr! – Große Götter! What are you doing? Great gods!
Kalaf (lächelnd). Nun! Ein Bildniß Calaf (smiling). Now? I am picking up
Nehm' ich vom Boden auf. Ich will sie doch A portrait from the ground. I want
Betrachten, diese mörderische Schönheit. To observe her, this murderous beauty. (315)
(Greift nach dem Bildniß und hebt es von der Erde (Grabs the picture and picks it up from the ground)
auf.)
Barak (ihn haltend). Euch wäre besser, der Barak (holding him). You would do better to see
Medusa Haupt The Medusa's head than to see this deadly figure.
Als diese tödtliche Gestalt zu sehn. Away! Away with it! I cannot allow it.
Weg! Weg damit! Ich kann es nicht gestatten.
Kalaf. Du bist nicht klug. Wenn du so schwach Calaf. You are not wise. If you feel so weak,
dich fühlst, I am not. A woman's charm never has (320)
Ich bin es nicht. Des Weibes Reiz hat nie Affected my eyes, even for a moment,
Mein Aug gerührt, auch nur auf Augenblicke, Much less vanquished my heart. And what
Viel weniger mein Herz besiegt. Und was Living beauty was never able to do to me,
Lebend'ge Schönheit nie bei mir vermocht, Should dead brushstrokes be able?
Das sollten todte Pinselstriche wirken? Your care is unnecessary, Barak. Other things
Unnütze Sorgfalt, Barak – Mir liegt andres concern (325)
Am Herzen, als der Liebe Narrenspiel. (Will das My heart than the fool's game of love. (Tries to
Bildniß anschauen.) look at the picture.)
Barak. Dennoch, mein Prinz – Ich warn' Euch – Barak. Yet, my prince – I warn you – do not do it!
Thut es nicht!
Kalaf (ungeduldig). Zum Henker, Einfalt! Du Calaf (impatient). To the hangman, simpleton!
beleidigst mich. You are offending me.
(Stößt ihn zurück, sieht das Bild an und geräth (Pushes him back, looks at the picture and is
in Erstaunen. Nach einer Pause.) amazed. After a pause.)
Was seh' ich! What do I see?
Barak (ringt verzweifelnd die Hände). Barak (wrings his hands desperately).
Weh' mir! Welches Unglück! Woe is me! What misfortune!
Kalaf (faßt ihn lebhaft bei der Hand). Barak! Calaf (holds him by the hand). Barak!
(Will reden, sieht aber wieder auf das Bild und (Tries to talk, but looks back at the picture and
betrachtet es mit Entzücken.) looks at it with delight.)
Barak (für sich). Seid Zeugen, Götter – Ich, ich bin Barak (aside). Be witnesses, gods – I, I'm not to
nicht schuld, blame, (330)
Ich hab' es nicht verhindern können. I could not prevent it.
Kalaf. Barak! Calaf. Barak!
– In diesen holden Augen, dieser süßen In those beautiful eyes, that sweet
Gestalt, in diesen sanften Zügen kann Shape, in these gentle strokes,
Das harte Herz, wovon du sprichst, nicht wohnen! The hard heart of which you speak cannot live!
Barak. Unglücklicher, was hör' ich? Schöner noch Barak. Unlucky one, what do I hear? (335)
Unendlichmal, als dieses Bildniß zeigt, Infinitely more beautiful than this portrait reveals
Ist Turandot, sie selbst! Nie hat die Kunst Is Turandot herself. Never has the art
Des Pinsels ihren ganzen Reiz erreicht; Of the brush achieved her actual appeal;
Doch ihres Herzens Stolz und Grausamkeit But no language, no tongue can describe
Kann keine Sprache, keine Zunge nennen. Her heart's pride and cruelty. (340)
O, werft es von Euch, dies unselige, O, throw it away from you, this unfortunate,
Verwünschte Bildniß! Euer Auge sauge Cursed portrait! May your eye suck
Kein tödtlich Gift aus dieser Mordgestalt! No deadly poison from this image of a murderess!
Kalaf. Hinweg! Vergebens suchst du mich zu Calaf. Away! In vain do you seek to frighten me!
schrecken! Heavenly grace! Warm, glowing lips! (345)
– Himmlische Anmuth! Warme, glühende Lippen! Eyes of the goddess of love! What heaven,
Augen der Liebesgöttin! Welcher Himmel, To possess the fullness of these charms!
Die Fülle dieser Reize zu besitzen!
(Er steht in den Anblick des Bildes verloren, (He is lost in the vision of the picture; suddenly he
plötzlich wendet er sich zu Barak und ergreift seine turns to Barak and grabs his hand.)
Hand.)
Barak! Verrath mich nicht – Jetzt oder nie! Barak! Do not betray me – now or ever!
Dies ist der Augenblick, mein Glück zu wagen. This is the moment to try my luck.
Wozu dies Leben sparen, das ich hasse? Why save this life that I hate? (350)
– Ich muß auf einen Zug die schönste Frau I must win in one stroke
Der Erde und ein Kaiserthum mit ihr The most beautiful woman on earth
Gewinnen oder dies verhaßte Leben And an empire with her, or in one stroke
Auf einen Zug verlieren – Schönstes Werk! Lose this hated life – a most beautiful task!
Pfand meines Glücks und meine süße Hoffnung! Pledge of my happiness and my sweet hope, (355)
Ein neues Opfer ist für dich bereit A new victim is ready for you
Und drängt sich wagend zu der furchtbarn Probe. And daringly risks taking the terrible test.
Sei gütig gegen mich – Doch, Barak, sprich! Be kind to me – yes, Barak, speak!
Ich werde doch im Divan, eh' ich sterbe, Will I yet see in the Divan, before I die,
Das Urbild selbst von diesen Reizen sehn? The model herself of these charms? (360)
(Indem sieht man die fürchterliche Larve eines (Meanwhile the terrible mask of an executioner
Nachrichters sich über dem Stadtthor erheben und appears above the city gate and he impales a new
einen neuen Kopf über demselben aufpflanzen. – head there. The former sound of muffled drums
Der vorige Schall verstimmter Trommeln begleitet accompanies this action.)
diese Handlung.)
Barak. Ach, sehet, sehet, theurer Prinz, und Barak. Oh, look, look, dear Prince, and shudder!
schaudert! This is the head of the unfortunate youth –
Dies ist das Haupt des unglücksel'gen Jünglings – How it stares! And the same hands
Wie es Euch anstarrt! Und dieselben Hände, That planted it there await you.
Die es dort aufgepflanzt, erwarten Euch. Oh, turn back! Turn back! It's not possible (365)
O, kehret um! Kehrt um! Nicht möglich ist's, To solve the riddles of this lioness.
Die Räthsel dieser Löwin aufzulösen. I already see in my mind's eye your dear head,
Ich seh' im Geist schon Euer theures Haupt, A warning sign to all youths,
Ein Warnungszeichen allen Jünglingen, To rise up against this awful row of heads.
In dieser furchtbarn Reihe sich erheben.
Kalaf (hat das aufgesteckte Haupt mit Nachdenken Calaf (looks at the impaled head with thought and
und Rührung betrachtet). emotion).
Verlorner Jüngling! Welche dunkle Macht Lost young man! What dark, (370)
Reißt mich geheimnißvoll, unwiderstehlich Mysterious power irresistibly
Hinauf in deine tödtliche Gesellschaft? Pulls me apart in your deadly company?
(Er bleibt nachsinnend stehen; dann wendet er sich (He stands thinking a while, then turns to Barak.)
zu Barak.) Wherefore the tears, Barak? Have you not wept
– Wozu die Thränen, Barak? Hast du mich For my death once before? Come, come!
Nicht einmal schon für tot beweint? Komm, Not a soul has discovered who I am. (375)
komm! Maybe – who knows whether heaven, tired
Entdecke keiner Seele, wer ich bin. Of persecuting me, may bless my new effort
Vielleicht – wer weiß, ob nicht der Himmel, satt, And give comfort to my poor parents.
Mich zu verfolgen, mein Beginnen segnet Why not? What does a miserable man have to
Und meinen armen Eltern Trost verleiht. lose?
Wo nicht – Was hat ein Elender zu wagen? I will show my gratitude for your love (380)
Für deine Liebe will ich dankbar sein, If I solve the riddles – farewell!
Wenn ich die Räthsel löse – Lebe wohl! (He tries to leave but Barak stops him. Meanwhile
(Er will gehen, Barak hält ihn zurück, unterdessen Skirina, Barak's wife, comes out of her house.)
kommt Skirina, Baraks Weib, aus dem Hause.)
Barak. Nein, nimmermehr! Komm mir zu Hilfe, Barak. No, never! Come to my aid, O wife.
Frau! Do not let him leave; if he leaves, he's lost;
Laß ihn nicht weg – Er geht, er ist verloren, The dear stranger is leaving, he wants to dare
Der theure Fremdling geht, er will es wagen, To solve the riddles of this Fury. (385)
Die Räthsel dieser Furie zu lösen.
Vierter Auftritt. Scene Four
Skirina zu den Vorigen. Skirina and the same people.

Skirina (tritt ihm in den Weg). Skirina (steps in front of him).


O weh! Was hör' ich? Seid Ihr nicht mein Gast? Oh dear! What do I hear? Are not you my guest?
Was treibt den zarten Jüngling in den Tod? What drives the tender youth to his death?
Kalaf. Hier, gute Mutter! Dieses Götterbild Calaf. Here, good mother! This idol
Ruft mich zu meinem Schicksal. (Zeigt ihr das Call me to my fate. (Shows her the portrait)
Bildnis.)
Skirina. Wehe mir! Skirina. Woe is me!
Wie kam das höll'sche Bild in seine Hand? How did the hellish picture get into his hand? (390)
Barak. Durch bloßen Zufall. Barak. By mere chance.
Kalaf (tritt zwischen Beide). Hassan! Gute Frau! Calaf (steps between both). Hassan! Good wife!
Zum Dank für Eure Gastfreundschaft behaltet In thanks for your hospitality have
Mein Pferd! Auch diese Börse nehmet hin! My horse. Also, take this purse.
Sie ist mein ganzer Reichthum – Ich – ich brauche It contains all my wealth – I – I need
Fortan nichts weiter – denn ich komm' entweder From now on nothing – since I come either (395)
Reich wie ein Kaiser oder – nie zurück! Rich as an emperor or – never come back!
– Wollt Ihr, so opfert einen Theil davon If you wish, then sacrifice a part of it
Den ew'gen Göttern, theilt den Armen aus, To the eternal gods; hand out part to the poor,
Damit sie Glück auf mich herab erflehen; With which to pray for happiness for me;
Lebt wohl – Ich muß in mein Verhängniß gehen! Farewell – I must go to my fate! (400)
(Er eilt in die Stadt.) (He rushes into the city.)

Fünfter Auftritt. Scene Five


Barak und Skirina. Barak and Skirina.

Barak (will ihm folgen) Barak (tries to follow him)


Mein Herr! Mein armer Herr! Umsonst! Er geht! My Lord! My poor Lord! In vain! He goes!
Er hört mich nicht! He does not hear me!
Skirina (neugierig). Dein Herr? Du kennst ihn Skirina (curious). Your Lord? So you know him?
also? O, speak, who is the noble-hearted stranger,
O, sprich, wer ist der edelherz'ge Fremdling, Who dedicates himself to death?
Der sich dem Tode weiht?
Barak. Laß diese Neugier! Barak. Cease this curiosity!
Er ist geboren mit so hohem Geist, He was born with such high spirit, (405)
Daß ich nicht ganz an dem Erfolg verzweifle. That I do not quite despair of success.
– Komm, Skirina. All dieses Gold laß uns – Come on, Skirina. All this gold
Und Alles, was wir Eigenes besitzen, And everything we personally own,
Dem Fohi opfern und den Armen spenden! Let us sacrifice to Fohi and give to the poor!
Gebete sollen sie für ihn gen Himmel senden They should send prayers to heaven for him (410)
Und sollen wund sich knien an den Altären, And should sorely kneel at the altars,
Bis die erweichten Götter sie erhören! (Sie gehen Until the gods are softened and they hear them!
nach ihrem Hause.) (They go to their house.)
Zweiter Aufzug. Act Two
Großer Saal des Divans, mit zwei Pforten, davon Great Hall of the Divan with two gates, one lead-
die eine zu den Zimmern des Kaisers, die andere ing to the Emperor's rooms, the other leading to
ins Serail der Prinzessin Turandot führt the Seraglio of Princess Turandot.

Erster Auftritt. Scene One


Truffaldin, als Anführer der Verschnittenen, steht Truffaldin, as the leader of the eunuchs, stands
gravitätisch in der Mitte der Scene und befiehlt gravely in the middle of the scene and gives orders
seinen Schwarzen, welche beschäftigt sind, den to his blacks, who are busy putting the hall in
Saal in Ordnung zu bringen. Bald darauf Brigella. order. Soon after, Brigella.

Truffaldin. Frisch an das Werk! Rührt euch! Truffaldin. Put some energy into your work!
Gleich wird der Divan Move! Soon the Divan will be
Beisammen sein. – Die Teppiche gelegt, Gathered together. Get the carpets laid,
Die Throne aufgerichtet! Hier zur Rechten The thrones erected! Here to the right (415)
Kommt kaiserliche Majestät, links meine His Imperial Majesty sits, on my left
Scharmante Hoheit, die Prinzeß, zu sitzen! Her charming Highness, the Princess sits!
Brigella (kommt und sieht sich verwundernd um). Brigella (comes and looks around).
Mein! Sagt mir, Truffaldin, was gibt's denn Neues, My! Tell me, Truffaldin, what is the news,
Daß man den Divan schmückt in solcher Eile? That you adorn the Divan in such haste?
Truffaldin (ohne auf ihn zu hören – zu den Truffaldin (without listening to him – to the
Schwarzen). blacks).
Acht Sessel dorthin für die Herrn Doktoren! Eight chairs there for the professors! (420)
Sie haben hier zwar nicht viel zu dotieren; They do not earn much pay here;
Doch müssen sie, weil's was Gelehrtes gibt, But they must come, because it looks scholarly,
Mit ihren langen Bärten figurieren. With their long beards.
Brigella. So redet doch! Warum, wozu das alles? Brigella. So tell me! Why, why all this?
Truffaldin. Warum? Wozu? Weil sich die Majestät Truffaldin. Why? Why? Because the King (425)
Und meine schöne Königin, mit samt And our beautiful Queen, and in velvet
Den acht Doktoren und den Excellenzen, The eight doctors and the excellencies,
Sogleich im Divan hier versammeln werden. Immediately gather here in the Divan.
's hat sich ein neuer, frischer Prinz gemeldet, A new, fresh prince has reported
Den's juckt, um einen Kopf sich zu verkürzen. Who itches to shorten himself by a head. (430)
Brigella. Was? Nicht drei Stunden sind's, daß man Brigella. What? It's not three hours, you know,
den letzten since the last one
Hat abgethan – Has been dismissed.
Truffaldin. Ja, Gott sei Dank! Es geht Truffaldin. Yes, thank God! It really
Von statten! die Geschäfte gehen gut. Happened; the shops are doing well.
Brigella. Und dabei könnt Ihr scherzen, roher Kerl! Brigella. And you can joke, coarse fellow!
Euch freut wohl das barbarische Gemetzel? You are probably pleased with the barbaric
slaughter? (435)
Truffaldin. Warum soll mich's nicht freuen? Setzt's Truffaldin. Why should not I be happy? It always
doch immer does well
Für meinen Schnabel was, wenn so ein Neuer For my stomach, when thus a new victim
Die große Reise macht – denn jedesmal, Makes the big journey – because every time
Daß meine Hoheit an der Hochzeitklippe That Her Highness is on the wedding reef
Vorbeischifft, gibt's im Harem Hochzeitkuchen. There's a wedding cake in the harem. (440)
Das ist einmal der Brauch, wir thun's nicht anders: This has been the custom, we follow it still:
So viele Köpfe, so viel Feiertage! So many heads, so many holidays!
Brigella. Das sind mir heillos niederträchtige Brigella. These are to me hopelessly mean
Gesinnungen, so schwarz, wie Eure Larve. Emotions, as black as your face.
Man sieht's Euch an, daß Ihr ein Halbmann seid, We can see that you are half a man, (445)
Ein schmutziger Eunuch! – Ein Mensch, ich meine A dirty eunuch! – A person, I mean
Einer, der ganz ist, hat ein menschlich Herz One who is whole, has a human heart
Im Leib und fühlt Erbarmen. Inside and feels some pity.
Truffaldin. Was! Erbarmen! Truffaldin. What? Pity?
Es heißt kein Mensch die Prinzen ihren Hals No-one drags the princes by the collar
Nach Peckin tragen, Niemand ruft sie her. To Peking, no-one summons them here. (450)
Sind sie freiwillig solche Tollhausnarren, If they are voluntarily such rabid fools,
Mögen sie's haben! Auf dem Stadtthor steht's May they have it! It's on the city gate
Mit blut'gen Köpfen leserlich geschrieben, Legibly written with bloody heads,
Was hier zu holen ist – Wir nehmen Keinem What one gets here – we do not take anyone's
Den Kopf, der einen mitgebracht. Der hat Head that he brought with him. He has (455)
Ihn schon verloren, längst, der ihn hier setzt! Already lost that long ago and has it set here!
Brigella. Ein saubrer Einfall, den galanten Prinzen, Brigella. A nice idea for a gallant prince,
Die ihr die Ehr' anthun und um sie werben, Who does a lady honor and courts her,
Drei Räthsel aufzugeben und, wenn's einer For her to pose him three riddles, and if one
Nicht auf der Stelle trifft, ihn abzuschlachten! Is not instantly solved then butcher him! (460)
Truffaldin. Mit nichten, Freund! Das ist ein Truffaldin. Well, no, friend! That's a magnificent,
prächtiger, Excellent idea! – anybody can be a suitor;
Exzellenter Einfall! – Werben kann ein Jeder; Nothing is easier than traveling around in fresh air.
Es ist nichts leichter, als aufs Freien reisen. He lives at the expense of others, eats well,
Man lebt auf fremde Kosten, thut sich gütlich, Sleeps at the future father-in-law's house; (465)
Legt sich dem künft'gen Schwäher in das Haus, And many a younger son and fortune hunter,
Und mancher jüngre Sohn und Krippenreiter, Who carries all his finery with him
Der alle seine Staaten mit sich führt In his saddle-bag, lives purely on rejections.
Im Mantelsack, lebt bloß vom Körbeholen. It was once no different here than at a great
Es war nicht anders hier, als wie ein großes Inn full of princes and adventurers (470)
Wirthshaus von Prinzen und von Abenteurern, Who woo the rich emperor's daughter;
Die um die reiche Kaisertochter freiten; For even the worst considers himself good enough
Denn auch der Schlechtste dünkt sich gut genug, To reach out to take the most beautiful lady.
Die Hände nach der Schönsten auszustrecken.
Es war wie eine Freikomödie, It was like a farcical comedy
Wo Alles kommt, bis meine Königin In which a mob shows up, until our Queen (475)
Auf den scharmanten Einfall kam, das Haus Hit upon the charming idea to clean out
In vier und zwanzig Stunden rein zu machen. Her palace in twenty-four hours.
– Eine andre hätte ihre Liebeswerber Another princess would have her lovers
Auf blutig schwere Abenteuer aus- Embark on bloody and difficult adventures,
Gesendet, sich mit Riesen 'rum zu schlagen, Sending them to fight with giants, (480)
Dem Schach zu Babel, wenn er Tafel hält, Politely to remove three molars
Drei Backenzähne höflich auszuziehen, From the Shah in Babel when he hosts a dinner,
Das tanzende Wasser und den singenden Baum To fetch the dancing water and the singing tree
Zu holen und den Vogel, welcher redet – And the bird that talks -
Nichts von dem allem! Räthsel haben ihr None of that! Riddles please her (485)
Beliebt! Drei zierlich wohlgesetzte Fragen! Greatly! Three short, well-posed questions!
Man kann dabei bequem und säuberlich You can stay comfortable and clean;
In warmer Stube sitzen, und kein Schuh Sitting in a warm room, not a shoe gets wet!
Wird naß! Der Degen kommt nicht aus der Scheide, The sword does not come out of its sheath,
Der Witz, der Scharfsinn aber muß heraus. But the point is, ingenuity must be used. (490)
– Brigella, die versteht's! Die hat's gefunden, Brigella, she understands this! She found out
Wie man die Narren sich vom Leibe hält! How to keep love-sick fools away!
Brigella. 's kann Einer ein rechtschaffner Kavalier Brigella. One can be an honest knight
Und Ehmann sein und doch die spitz'gen Dinger, And be a good husband and yet just not know
Die Räthsel, just nicht handzuhaben wissen. How to handle tricky things like riddles. (495)
Truffaldin. Da siehst du, Kamerad, wie gut und Truffaldin. You see, my friend, how good and
ehrlich honest
Es die Prinzeß mit ihrem Freier meint, The princess is to her suitor
Daß sie die Räthsel vor der Hochzeit aufgibt. In that she asks the riddle before the wedding.
Nachher war's noch viel schlimmer. Löst er sie After would be much worse. If he doesn't solve it
Jetzt nicht, ei nun, so kommt er schnell und kurz Now, well death comes short and fast (500)
Mit einem frischen Gnadenhieb davon. With a crisp coup-de-grace about it.
Doch, wer die stachelichten Räthsel nicht However, he who does not solve the tricky
Auflöst, die seine Frau ihm in der Eh' Riddle that his wife poses after the marriage,
Aufgibt, der ist verlesen und verloren! He is sentenced and condemned!
Brigella. Ihr seid ein Narr, mit Euch ist nicht zu Brigella. You are a fool; there is no use talking to
reden. you. (505)
– So mögen's denn meintwegen Räthsel sein, It may well be that riddles are set because
Wenn sie einmal die Wuth hat, ihren Witz When she gets in a temper, she wants to show off
Zu zeigen – Aber muß sie denn die Prinzen Her wit. But must she then really have the princes
Just köpfen lassen, die nicht sinnreich gnug Beheaded, those who are not ingenious enough
Für ihre Räthsel sind – Das ist ja ganz For her riddles? That's quite (510)
Barbarisch, rasend toll und unvernünftig. Barbaric, raving mad and unreasonable.
Wo hat man je gehört, daß man den Leuten Where have you ever heard of people's throats
Den Hals abschneidet, weil sie schwer begreifen? Being cut because they cannot solve something?
Truffaldin. Und wie, du Schafskopf, will sie sich Truffaldin. And how, you mutton-head, will she
der Narren Keep off fools who think they are clever, (515)
Erwehren, die sich klug zu sein bedünken, If nothing else is at stake
Wenn weiter nichts dabei zu wagen ist, Other than a verbal critique in the Divan?
Als einmal sich im Divan zu beschimpfen? Faced with the risks of gambling their lives,
Auf die Gefahr hin, sich zu prostituieren To keep a healthy skin, everyone walks as if on ice.
Mit heiler Haut, läuft Jeder auf dem Eis. Who is afraid of riddles? Riddles are (520)
Wer fürchtet sich vor Räthseln? Räthsel sind's Exactly what people love to hear at any age.
Gerad, was man fürs Leben gern mag hören. That's called wanting the carrot instead of the stick.
Das hieß' den Köder statt des Popanz's brauchen. And if some men would come for the sake of
Und wäre man auch wegen der Prinzessin The princess with piles of money in her palace,
Und ihres vielen Gelds daheim geblieben, Other men would come for the riddles. (525)
So würde man der Räthsel wegen kommen. Because his wisdom and his wit are dearer to a man
Denn Jedem ist sein Scharfsinn und sein Witz In the end than is the most beautiful woman!
Am Ende lieber, als die schönste Frau!
Brigella. Was aber kommt bei diesem ganzen Spiel Brigella. But what comes out of this whole game,
Heraus, als daß sie sitzen bleibt? Kein Mann, Other than she remains in control? No man,
Der seine Ruh liebt und bei Sinnen ist, Who loves his tranquility and is in his senses, (530)
Wird so ein spitz'ges Nadelkissen nehmen. Would grasp such a prickly pincushion.
Truffaldin. Das große Unglück, keinen Mann zu Truffaldin. The big misfortune of not catching a
kriegen! husband!
(Man hört einen Marsch in der Ferne.) (A march is heard in the distance.)
Brigella. Der Kaiser kommt. Brigella. The emperor is coming.
Truffaldin. Marsch ihr in eure Küche! Truffaldin. Get off to the kitchen!
Ich gehe, meine Hoheit herzuholen. (Gehen ab zu I'll escort Her Highness in. (They leave in different
verschiedenen Seiten.) directions.)

Zweiter Auftritt. Scene Two


Ein Zug von Soldaten und Spielleuten. Darauf acht A procession of soldiers and minstrels. Behind
Doctoren, pedantisch herausstaffiert; alsdann them eight scholars, dressed like pedants; then
Pantalon und Tartaglia, beide in Charaktermasken. come Pantaloon and Tartaglia, in character masks.
Zuletzt der Großkhan Altoum in chinesischem Lastly, the Great Khan Altoum dressed in Chinese
Geschmack mit einiger Uebertreibung gekleidet. style with some extravagance. Pantaloon and
Pantalon und Tartaglia stellen sich dem kaiser- Tartaglia are opposite the imperial throne, the
lichen Thron gegenüber, die acht Doctoren in den eight scholars are backstage, the rest of the
Hintergrund, das übrige Gefolge auf die Seite, wo entourage on the side where the imperial throne is.
der kaiserliche Thron ist. Beim Eintritt des Kaisers At the entrance of the Emperor, all protrate them-
werfen sich alle mit ihren Stirnen auf die Erde und selves with their foreheads touching the floor and
verharren in dieser Stellung bis er den Thron remain in that position until he has ascended the
bestiegen hat. Die Doktoren nehmen auf ihren throne. The scholars take their seats in chairs. At
Stühlen Platz. Auf einen Wink, den Pantalon gibt, a sign from Pantaloon, the march music stops.
schweigt der Marsch.
Altoum. Wann, treue Diener, wird mein Jammer Altoum. When, my faithful ministers, will my
enden? misery end? (535)
Kaum ist der edle Prinz von Samarcand Scarcely is the noble prince of Samarcand
Begraben, unsre Thränen fließen noch, Buried; our tears are still flowing,
Und schon ein neues Todesopfer naht, And yet a new victim is approaching,
Mein blutend Herz von neuem zu verwunden. To wound my bleeding heart again.
Grausame Tochter! Mir zur Qual geboren! Cruel daughter! Born to torment me! (540)
Was hilft's, daß ich den Augenblick verfluche, What's the use of my cursing the moment
Da ich auf das barbarische Gesetz When I swore to uphold this barbaric law,
Dem furchtbaren Fohi den Schwur gethan. Swearing an oath to the terrible god Fohi.
Nicht brechen darf ich meinen Schwur, nicht I dare not break my oath; my daughter
rühren Won't let herself be moved; the suitors (545)
Läßt sich die Tochter, nicht zu schrecken sind Are not afraid! Nowhere is there a counselor for
Die Freier! Nirgends Rath in meinem Unglück! my misfortunes!
Pantalon. Rath, Majestät? Hat sich da was zu Pantaloon. Counselor, Your Majesty? There's
rathen! something that needs counsel?
Bei mir zu Hause, in der Christen Land, In my home, in a Christian country,
In meiner lieben Vaterstadt Venedig, In my dear fatherland Venice,
Schwört man auf solche Mordgesetze nicht, We do not swear to uphold such brutal laws, (550)
Man weiß nichts von so närrischen Mandaten. And we know nothing of such foolish mandates.
Da hat man gar kein Beispiel und Exempel, At home there has been no instance or example
Daß sich die Herrn in Bilderchen vergafft Where gentlemen fall in love with portraits
Und ihren Hals gewagt für ihre Mädchen. And risk their necks for their lady-loves.
Kein Frauensmensch bei uns geboren wird, No female has been born in our land (555)
Wie Dame Kieselstein, die alle Männer Like Lady Flint-Heart, who has renounced
Verschworen hätte – Gott soll uns bewahren! All men – may God save us from all that!
Das fiel uns auch im Traum nicht ein. Als ich It never occurred to us even in a dream. When
Daheim noch war, in meinen jungen Jahren, I was in Venice in my younger years,
Eh mich die Ehrensache, wie Ihr wißt, Before a matter of honor, as you know, (560)
Von Hause trieb und meine guten Sterne Drove me from my country, and by some lucky star
An meines Kaisers Hof hieher geführt, Led me to our Emperor's court here,
Wo ich als Kanzler mich jetzt wohl befinde, Where, as Chancellor, I feel at home now;
Da wußt' ich nichts von China, als es sei Back then I knew nothing about China except
Ein trefflichs Pulver gegen's kalte Fieber. It was an great powder for a cold with fever. (565)
Und jetzt erstaun' ich über alle Maßen, And now I am very astonished
Daß ich so curiöse Bräuche hier To find such curious customs here,
Vorfinde, so curjose Schwüre und Gesetze Such strange oaths and laws,
Und so curjose Fraun und Herrn. And such peculiar ladies and gentlemen.
Erzählt' ich in Europa diese Sachen, What if I spoke about these things in Europe? (570)
Sie würden mir unter die Nase lachen. They would laugh at me right in my face.
Altoum. Tartaglia, habt Ihr den neuen Wagehals Altoum. Tartaglia, have you visited the new dare-
Besucht? devil?
Tartaglia. Ja, Majestät. Er hat den Flügel Tartaglia. Yes, Your Majesty. He is in the wing
Des Kaiserschlosses inn', den man gewöhnlich Of the imperial castle that is usually
Den fremden Prinzen anzuweisen pflegt. Allotted to a foreign prince. (575)
Ich bin entzückt von seiner angenehmen I am delighted with his pleasant
Gestalt und seinen prinzlichen Manieren. Features and his princely manners.
's ist Jammerschade um das junge Blut, It is a shame his being so young
Daß man es auf die Schlachtbank führen soll. That he should be taken to a slaughterhouse.
's Herz bricht mir! Ein so angenehmes Prinzchen! It breaks my heart! Such a pleasant prince! (580)
Ich bin verliebt in ihn. Weiß Gott! Ich sah I am in love with him. God knows! I saw
In meinem Leben keinen hübschern Buben! No prettier boy in my life!
Altoum. Unseliges Gesetz! Verhaßter Schwur! Altoum. Unfortunate law! Dispicable oath!
– Die Opfer sind dem Fohi doch gebracht, The victims are brought before Fohi,
Daß er dem Unglückseligen sein Licht To lend His powers to the unfortunate one (585)
Verleihe, diese Räthsel zu ergründen! To enable him to solve these riddles!
Ach, nimmer geb' ich dieser Hoffnung Raum! Oh, I could never permit myself this hope!
Pantalon. An Opfern, Majestät, ward nichts Pantaloon. For the victim, Your Majesty, nothing
gespart. was spared.
Dreihundert fette Ochsen haben wir We have offered three hundred fat oxen
Dem Tien dargebracht, dreihundert Pferde To Tien, three hundred horses (590)
Der Sonne und dem Mond dreihundert Schweine. To the Sun, and to the Moon three hundred pigs.
Altoum. So ruft ihn denn vor unser Angesicht! Altoum. Then call him to our presence.
(Ein Theil des Gefolges entfernt sich.) (Exit some members of the entourage.)
– Man such' ihm seinen Vorsatz auszureden. We'll try to talk him out of his intent.
Und ihr, gelehrte Lichter meines Divans, And you, learned lights of my Divan,
Kommt mir zu Hilfe – nehmt das Wort für mich, Come to my aid – speak for me, (595)
Laßt' s nicht an Gründen fehlen, wenn mir selbst Don't omit good arguments for being reasonable,
Der Schmerz die Zunge bindet. If my anxiety makes me tongue-tied.
Pantalon. Majestät! Pantaloon. Majesty!
Wir werden unsern alten Witz nicht sparen, We will not spare our old minds,
Den wir in langen Jahren eingebracht. Which we have offered you for many years.
Was hilft's? Wir predigen und sprechen uns What's the use? We preach and talk until (600)
Die Lungen heiser, und er läßt sich eben Our voices are hoarse, but he still invites them
Den Hals abstechen, wie ein welches Huhn. To slice through his neck just like a chicken.
Tartaglia. Mit Eurer Gunst, Herr Kanzler Tartaglia. By your favor, Chancellor Pantaloon.
Pantalon! I have noticed wit and intelligence in him;
Ich habe Scharfsinn und Verstand bei ihm Who knows? I do not want to completely despair
Bemerkt, wer weiß! – Ich will nicht ganz verzagen. of him. (605)
Pantalon. Die Räthsel dieser Schlange sollt' er Pantaloon. Will he solve the riddle of this serpent?
lösen? No, never!
Nein, nimmermehr!
Dritter Auftritt. Scene Three
Die Vorigen. Kalaf, von einer Wache begleitet. Er The previous persons. Calaf, accompanied by a
kniet vor dem Kaiser nieder, die Hand auf der guard. He kneels before the Emperor, his hand on
Stirn. his forehead.
Altoum (nachdem er ihn eine Zeit lang betrachtet). Altoum (after looking at him for a while).
Steh auf, unkluger Jüngling! Stand, unwise young man.
(Kalaf steht auf und stellt sich mit edelm Anstand (Calaf gets up and stands in the middle of the
in die Mitte des Divans.) Divan with an air of noble breeding.)
– Die reizende Gestalt! Der edle Anstand! Such a handsome figure! What noble dignity!
Wie mir's ans Herz greift! – Sprich, Unglücklicher! How I like it! – Tell me, unfortunate man,
Wer bist du? Welches Land gab dir das Leben? Who are you? In which land were you born? (610)
Kalaf (schweigt einen Augenblick verlegen, dann Calaf (silent for a moment, then with a noble bow).
mit einer edeln Verbeugung). Monarch, permit me to conceal
Monarch, vergönne, daß ich meinen Namen My name.
Verschweige.
Altoum. Wie? Mit welcher Stirn darfst du, Altoum. What? With what boldness do you dare,
Ein unbekannter Fremdling, namenlos, An unknown stranger, without a name,
Um unsre kaiserliche Tochter werben? To court our imperial daughter?
Kalaf. Ich bin von königlichem Blut, ein Prinz, Calaf. I was born of royal blood, a prince. (615)
geboren. If Heaven decrees my death, then shall
Verhängt der Himmel meinen Tod, so soll My name, my house, my country
Mein Name, mein Geschlecht, mein Vaterland Be revealed before I die, so that the world
Kund werden, eh' ich sterbe, daß die Welt Learn I have claimed not unworthily for myself
Erfahre, nicht unwürdig hab' ich mich A marital bond with your daughter. (620)
Des Bundes angemaßt mit deiner Tochter. For now allow me, by Your Majesty's mercy,
Für jetzt geruhe meines Kaisers Gnade To remain unknown.
Mich unerkannt zu lassen.
Altoum. Welcher Adel Altoum. What nobility
In seinen Worten! Wie beklag' ich ihn! In his words! How I lament him!
– Doch wie, wenn du die Räthsel nun gelöst, – But what if you solved the riddles,
Und nicht von würd'ger Herkunft – And are not of worthy origin? (625)
Kalaf. Das Gesetz, Calaf. The law,
Monarch, ist nur für Könige geschrieben. Your Highness, is enacted only for princes.
Verleihe mir der Himmel, daß ich siege, May Heaven grant me victory,
Und dann, wenn ich unköniglichen Stamms And then, if I'm discovered not to be
Erfunden werde, soll mein fallend Haupt Of royal blood, by losing my head
Die Schuld der kühnen Anmaßung bezahlen, I'll pay the price of bold presumption, (630)
Und unbeerdigt liege mein Gebein, And my corpse will lie unburied,
Der Krähen Beute und der wilden Thiere. Food for crows and wild animals.
Schon eine Seele lebt in dieser Stadt, At this time a person lives in this city,
Die meinen Stand und Namen kann bezeugen. Who can attest to my rank and name.
Für jetzt geruhe meines Kaisers Gnade For now consent, by Your Highness' grace, (635)
Mich unerkannt zu lassen. To let me remain unidentified.
Altoum. Wohl! Es sei! Altoum. Very well! So be it!
Dem Adel deiner Mienen, deiner Worte, The nobility of your demeanor and of your words,
Holdsel'ger Jüngling, kann ich Glauben nicht, O charming young man, I must believe them;
Gewährung nicht versagen – Mögst auch du I must grant your request. May you too
Geneigt sein, einem Kaiser zu willfahren, Be inclined to please an Emperor (640)
Der hoch von seinem Thron herab dich fleht! Who implores you from high on his throne!
Entweiche, o entweiche der Gefahr, Escape, O escape the danger
Der du verblendet willst entgegen stürzen, That you wish to rush towards so blindly;
Steh ab und fordre meines Reiches Hälfte! Give it up and accept half of my empire!
So mächtig spricht's für dich in meiner Brust, My heart supports you so strongly (645)
Daß ich dir gleichen Theil an meinem Thron That I'll share with you half of my throne
Auch ohne meiner Tochter Hand verspreche. Even without the promise of my daughter's hand.
O, zwinge du mich nicht, Tyrann zu sein! Oh, do not force me to be a tyrant!
Schon schwer genug drückt mich der Völker Fluch, It's bad enough that the people's curses oppress me
Das Blut der Prinzen, die ich hingeopfert; As does the blood of the princes I sacrificed; (650)
Drum, wenn das eigne Unglück dich nicht rührt, So, if your own misfortune does not touch you,
Laß meines dich erbarmen! Spare mir Let yourself have pity on mine! Spare me
Den Jammer, deine Leiche zu beweinen, The misery of weeping over your corpse,
Die Tochter zu verfluchen und mich selbst, Cursing my daughter and myself too,
Der die Verderbliche gezeugt, die Plage I who begot the Pernicious One, the Plague (655)
Der Welt, die bittre Quelle meiner Thränen! Of the World, the bitter source of my tears!
Kalaf. Beruhige dich, Sire! Der Himmel weiß, Calaf. Be at peace, sire! The heavens know
Wie ich im tiefsten Herzen dich beklage. How I lament for you deep in my heart.
Nicht, wahrlich, von so mildgesinntem Vater Really, not from such a mild-mannered father
Hat Turandot Unmenschlichkeit geerbt. Did Turandot inherit her inhumanity. (660)
Du hast nicht Schuld, es wäre denn Verbrechen, You are not guilty, or it would be a crime
Sein Kind zu lieben und das Götterbild, To have bestowed upon the world a daughter
Das uns bezaubert und uns selbst entrückt, To be loved, with a portrait that charms us and
Der Welt geschenkt zu haben – Deine Großmuth Carries us away. May your magnanimity
Spar' einem Glücklicheren auf. Ich bin Save a more fortunate person. I am (665)
Nicht würdig, Sire, dein Reich mit dir zu theilen. Not worthy, sire, to share your kingdom with you.
Entweder ist's der Götter Schluß und Rath, Either it is the wisdom and counsel of the gods
Durch den Besitz der himmlischen Prinzessin That by the possession of the heavenly princess
Mich zu beglücken – oder enden soll I should be happy – or that I should end
Dies Leben, ohne sie mir eine Last! This life, a burden to me without her! (670)
Tod oder Turandot! Es gibt kein Drittes. Death or Turandot! There is no third way.
Pantalon. Ei, sagt mir, liebe Hoheit! Habt Ihr Euch Pantaloon. O tell me, your Highness! Have you
Die Köpfe überm Stadtthor wohl besehn? Seen the heads above the city gate?
Mehr sag' ich nicht. Was, Herr, in aller Welt I say no more. What, sir, in the world
Treibt Euch, aus fernen Landen herzukommen Drove you to come from a far-off land, (675)
Und Euch frisch weg, wie Ihr vom Pferd gestiegen, And after you arrived, just off your horse,
Mir nichts, dir nichts, wie einen Ziegenbock Without more ado, to let yourself like a goat
Abthun zu lassen? Dame Turandot, To be slaughtered? Lady Turandot,
Das seid gewiß, dreht Euch drei Räthselchen, You can be certain, has spun three riddles,
Daran die sieben Weisen Griechenlands, To solve which, the seven sages of Greece (680)
Mit sammt den siebenzig Dolmetschern sich Together with the seventy bible translators,
Die Nägel Jahre lang umsonst zerkauten. Would bite their nails in vain for years.
Wir selbst, so alte Practici und grau We ourselves, old practitioners made gray from
Geworden über Büchern, haben Noth, Poring over books, fruitlessly would
Das Tiefe dieser Räthsel zu ergründen. Try to fathom the depths of these riddles. (685)
Es sind nicht Räthsel aus dem Kinderfreund, It is not like a riddle from a childhood friend,
Nicht solches Zeug, wie das: No such stuff as this:
»Wer's sieht, für den ist's nicht bestellt, "If you see it, it's not for you,
»Wer's braucht, der zahlt dafür kein Geld, "If you need it, you do not pay for it,
»Wer's macht, der will's nicht selbst ausfüllen, "If you make it, you don't want to get in it, (690)
»Wer's bewohnt, der thut es nicht mit Willen,« "He who dwells in it, does not do so willingly,"
Nein, es sind Räthsel von dem neusten Schnitt, No, they are riddles in the latest style,
Und sind verfluchte Nüsse aufzuknacken. And are cursed hard nuts to crack.
Und wenn die Antwort nicht zum guten Glück And if the answer were not through good luck
Auf dem Papier, das man den Herrn Doktoren In the document which the good Doctors (695)
Versiegelt übergibt, geschrieben stünde, Are given sealed, written right in it,
Sie möchten's auch mit allem ihrem Witz They also may with all their wits
In einem Säculum nicht ausstudieren. Never finish solving it in a lifetime.
Darum, Herr Milchbart, zieht in Frieden heim! Therefore, Mr. Milksop, go home in peace!
Ihr jammert mich, seid ein so junges Blut, I pity you, being such a young blood, (700)
Und Schade wär's um Eure schönen Haare. And it would be a shame about your beautiful hair.
Beharrt Ihr aber drauf, so steht ein Rettich But if you insist, then a radish in a garden stands
Des Gärtners fester, Herr, als Euer Kopf. More securely, sir, than your head.
Kalaf. Ihr sprecht verlorne Worte, guter Alter. Calaf. Your words are lost on me, good old man.
Tod oder Turandot! Death or Turandot!
Tartaglia (stotternd). Tu – Turandot! Tartaglia (stuttering). Tu – Turandot! (705)
Zum Henker, welcher Steifsinn und Verblendung! To the hangman! What stupidity and delusion!
Hier spielt man nicht um wälsche Nüsse, Herr, You do not play for foreign nuts, sir,
Noch um Kastanien – 's ist um den Kopf Or for chestnuts – it's for your head
Zu thun – den Kopf – bedenkt das wohl! Ich will That you play. Just think of that! I would like
Sonst keinen Grund anführen als den einen; To give no reason other than that one; (710)
Er ist nicht klein – den Kopf! Es gilt den Kopf. It is not a small thing, the head! It is the head.
Die Majestät höchstselbst, auf ihrem Thron, His Majesty himself, on his throne,
Läßt sich herab, Euch väterlich zu warnen Condescends to warn you like a father
Und abzurathen – Dreihundert Pferde sind And discourage you. Three hundred horses are
Der Sonne dargebracht, dreihundert Ochsen Offered to the Sun, three hundred oxen (715)
Dem höchsten Himmelsgott, dreihundert Kühe To the highest God of Heaven, three hundred cows
Den Sternen und dem Mond dreihundert Schweine. And three hundred pigs to the Stars and the Moon.
Und Ihr seid störrig gnug und undankbar, And you are so stubbornly indifferent and
Das kaiserliche Herz so zu betrüben? Ungrateful that you sadden the imperial heart?
Wär' überall auch keine andre Dame If there were no other lady anywhere (720)
Mehr in der Welt, als diese Turandot, In the world other than this Turandot,
Blieb's immer doch ein loser Streich von Euch, It would still be a crazy trick to play,
Nehmt mir's nicht übel, junger Herr. Es ist, Don't get me wrong, young man. It is,
Weiß Gott! die pure Liebe und Erbarmniß, God knows! pure love and mercy,
Die mich so frei läßt von der Leber sprechen. That allows me to speak so frankly. (725)
Den Kopf verlieren! Wißt Ihr, was das heißt? Lose your head! Do you know what that means?
Es ist nicht möglich – It is not possible -
Kalaf. So in Wind zu reden! Calaf. To speak into the wind!
Ihr habt in Wind gesprochen, alter Meister! You spoke into the wind, old master!
Tod oder Turandot! Death or Turandot!
Altoum. Nun denn, so hab' es! Altoum. Well, you will have it!
Verderbe dich, und mich stürz' in Verzweiflung! Ruin yourself, and I'm in despair! (To guard) (730)
(Zu der Wache)
Man geh' und rufe meine Tochter her. (Wache geht Go and call my daughter. (Guard goes out.)
hinaus.)
Sie kann sich heut am zweiten Opfer weiden. She can feed herself on the second sacrifice today.
Kalaf (gegen die Thüre gewendet, in heftiger Calaf (turns toward the door with a violent
Bewegung). motion).
Sie kommt! Ich soll sie sehen! Ew'ge Mächte, She comes! I shall see her. Eternal powers,
Das ist der große Augenblick! O, stärket This'll be the big moment. O, be strong, my heart,
Mein Herz, daß mich der Anblick nicht verwirre, So that the sight of her does not confuse me, (735)
Des Geistes Helle nicht mit Nacht umgebe! Does not clothe the light of my spirit with night.
Ich fürchte keine als der Schönheit Macht. I fear no power except that of beauty.
Ihr Götter, gebt, daß ich mir selbst nicht fehle! O gods, grant that I do not fail myself.
Ihr seht es, meine Seele wankt; Erwartung As you see, my soul wavers; expectation
Durchzittert mein Gebein und schnürt das Herz Shakes my bones and binds up my heart (740)
Mir in der Brust zusammen. – Weise Richter In my chest simultaneously. Wise judge
Des Divans! Richter über meine Tage! Of the Divan! Judge of all my days!
O, zeiht mich nicht strafbaren Uebermuths, Oh, do not accuse me of punishable pride,
Daß ich das Schicksal zu versuchen wage! That I dare to follow my fate.
Bedauert mich! Beweint den Unglücksvollen! Sympathize with me. Weep for unhappy me. (745)
Ich habe hier kein Wählen und kein Wollen! I have no choice and no desire.
Unwiderstehlich zwingend reißt es mich Irresistibly compelling, it tears me
Von hinnen, es ist mächtiger, als ich. Away from here; it is more powerful than I.
Vierter Auftritt. Scene Four
Man hört einen Marsch. A march is heard.

Truffaldin tritt auf, den Säbel an der Schulter, die Truffaldin enters, a saber on his shoulder, black
Schwarzen hinter ihm, darauf mehrere Sklavinnen, slaves behind him and behind them several female
die zu den Trommeln accompagnieren. Nach diesen slaves, who accompany him to the beat of drums.
Adelma und Zelima, jene in tartarischem Anzug, Behind them Adelma and Zelima, in Tartar attire,
beide verschleiert. Zelina trägt eine Schüssel mit both veiled. Zelima carries a bowl with sealed
versiegelten Papieren. Truffaldin und seine documents in it. Truffaldin and his black slaves
Schwarzen werfen sich im Vorbeiziehen vor dem prostrate their foreheads down in front of the
Kaiser mit der Stirn auf die Erde und stehen emperor and immediately stand up again. The
sogleich wieder auf; die Sklavinnen knieen nieder female slaves kneel down with their hands touching
mit der Hand auf der Stirn. Zuletzt erscheint their foreheads. Finally, Turandot appears veiled,
Turandot verschleiert, in reicher chinesischer in rich Chinese clothes, majestic and proud. The
Kleidung. majestätisch und stolz. Die Räthe und ministers and sages prostrate themselves before
Doctoren werfen sich vor ihr mit dem Angesicht her, faces on the floor. Altoum arises; the prin-
auf die Erde. Altoum steht auf; die Prinzessin cess, with a hand touching her forehead, makes a
macht ihm, die Hand auf der Stirn, eine measured bow before him, then ascends to her
abgemessene Verbeugung, steigt dann auf ihren throne and is seated. Zelima and Adelma take their
Thron und setzt sich. Zelima und Adelma nehmen place on either side, the latter closest to the
zu ihren beiden Seiten Platz, und die letztere den spectators. Truffaldin takes the bowl from Zelima
Zuschauern am nächsten. Truffaldin nimmt der and distributes the slips of paper among the eight
Zelima die Schlüssel ab und vertheilt unter doctors with exaggerated ceremony. Then he leaves
lächerlichen Ceremonien die Zettel unter die acht with the same bowing as at the beginning, and the
Doctoren. Darauf entfernt er sich mit denselben march music ceases.
Verbeugungen, wie am Anfang, und der Marsch
hört auf.
Turandot (nach einer langen Pause). Turandot (after a long pause).
Wer ist's, der sich aufs Neu vermessen schmeichelt, Who is it, who flatters himself to presume anew,
Nach so viel kläglich warnender Erfahrung, After hearing such sad and warning tales, (750)
In meine tiefen Räthsel einzudringen! To penetrate my deep enigmas?
Der, seines eignen Lebens Feind, die Zahl Who, as an enemy of his own life, comes
Der Todesopfer zu vermehren kommt! To swell the number of dead men sacrificed?
Altoum (zeigt auf Kalaf, der erstaunt in der Mitte Altoum (points to Calaf, who stands in the middle
des Divans steht). of the Divan).
Der ist es, Tochter – würdig wohl ist er's, It is he, daughter—he is very worthy
Daß du freiwillig zum Gemahl ihn wählest, To be chosen by you voluntarily, (755)
Ohn' ihn der furchtbarn Probe auszusetzen Without putting him through this terrible trial,
Und neue Trauer diesem Land, dem Herzen And creating more agony for this land and
Des Vaters neue Stacheln zu bereiten. New thorns for your father's heart.
Turandot (nachdem sie ihn eine Zeit lang Turandot (after looking at him for a time, quietly
betrachtet, leise zur Zelima). to the Zelima).
O Himmel! Wie geschieht mir, Zelima! O Heaven! What is happening to me, Zelima?
Zelima. Was ist dir, Königin? Zelima. What is the matter, Queen? (760)
Turandot. Noch Keiner trat Turandot. No one has yet come
Im Divan auf, der dieses Herz zu rühren To the Divan, who had the ability
Verstanden hätte. Dieser weiß die Kunst. To touch my heart. This man has that skill.
Zelima. Drei leichte Räthsel denn, und Stolz – fahr Zelima. Then three easy riddles, and enough of
hin! your pride!
Turandot. Was sagst du? Wie, Verwegne? Meine Turandot. What are you saying? What, O reckless
Ehre? one, of my honor?
Adelma (hat während dieser Rede den Prinzen mit Adelma (aside, while staring at the prince with
höchstem Erstaunen betrachtet, für sich). great astonishment).
Täuscht mich ein Traum? Was seh' ich, große Does a dream deceive me? What do I see, great
Götter! gods? (765)
Er ist's, der schöne Jüngling ist's, den ich It is he, the beautiful youth that I have seen
Am Hofe meines Vaters Keicobad At the court of my father Keicobad
Als niedern Knecht gesehn! – Er war ein Prinz! As a lowly servant? He was a prince!
Ein Königssohn! Wohl sagte mir's mein Herz; A king's son! My heart truly told me;
O, meine Ahnung hat mich nicht betrogen! Oh, my premonition did not deceive me. (770)
Turandot. Prinz, noch ist's Zeit. Gebt das Turandot. Prince, it's time. Give up your daring
verwegene Scheme. Give it up. Withdraw from the Divan.
Beginnen auf! Gebt's auf! Weicht aus dem Divan! The heavens know that those tongues are lying
Der Himmel weiß, daß jene Zungen lügen, That accuse me of hardness and cruelty.
Die mich der Härte zeihn und Grausamkeit. I'm not cruel. I only want to live freely; (775)
– Ich bin nicht grausam. Frei nur will ich leben; I do not wish to be someone else; this right,
Bloß keines Andern will ich sein; dies Recht, Which is natural even for the most humble person
Das auch dem allerniedrigsten der Menschen Created in the womb of a mother,
Im Leib der Mutter anerschaffen ist, I wish to assert as the daughter of an emperor.
Will ich behaupten, eines Kaisers Tochter. I see women throughout Asia, (780)
Ich sehe durch ganz Asien das Weib Humiliated and condemned to the yoke of a slave,
Erniedrigt und zum Sklavenjoch verdammt, And I want to avenge my insulted sex
Und rächen will ich mein beleidigtes Geschlecht On these proud males, who have
An diesem stolzen Männervolke, dem No other advantage over a frail woman
Kein andrer Vorzug vor dem zärtern Weibe Than raw strength. Nature gave me (785)
Als rohe Stärke ward. Zur Waffe gab As a weapon an inventive mind
Natur mir den erfindenden Verstand And the acumen to protect my freedom.
Und Scharfsinn, meine Freiheit zu beschützen. I do not wish to know anything about man.
– Ich will nun einmal von dem Mann nichts wissen, I hate him, I despise his pride
Ich hass' ihn, ich verachte seinen Stolz And exuberance – towards all kinds of riches (790)
Und Uebermuth – Nach allem Köstlichen He extends his hands greedily;
Streckt er begehrlich seine Hände aus;
Was seinem Sinn gefällt, will er besitzen. He wishes to possess whatever he likes.
Hat die Natur mit Reizen mich geschmückt, Has nature adorned me with charms,
Mit Geist begabt – warum ist's denn das Loos Gifted me with a mind? – why is it the lot
Des Edeln in der Welt, daß es allein Of only a noble lady in the world (795)
Des Jägers wilde Jagd nur reizt, wenn das Gemeine To attract the huntsman's wild chase, while the
In seinem Unwerth ruhig sich verbirgt? common woman
Muß denn die Schönheit eine Beute sein In her unworthiness quietly conceals herself?
Für Einen? Sie ist frei, so wie die Sonne, Must then beauty itself create a victim
Die allbeglückend herrliche, am Himmel, In a woman like me? Beauty is free, like the sun,
Der Quell des Lichts, die Freude aller Augen, That all-pleasing glorious being in the sky, (800)
Doch Keines Sklavin und Leibeigenthum. The source of light and a joy to all eyes,
But not like a slave or a bondwoman.
Kalaf. So hoher Sinn, so seltner Geistesadel Calaf. So high a mind, such rare spiritual nobility
In dieser göttlichen Gestalt! Wer darf In this divine form! Who dares to chide
Den Jüngling schelten, der sein Leben A young man, who joyfully gambles his life (805)
Für solchen Kampfpreis freudig setzt! – Wagt doch For such great prize? The merchant
Der Kaufmann um geringe Güter Schiff Risks his paultry property, his ship
Und Mannschaft an ein wildes Element; And his crew in the raging elements;
Es jagt der Held dem Schattenbild des Ruhms A hero hunts after the image of glory
Durchs blut'ge Feld des Todes nach – Und nur Through the bloody field of death. Why only (810)
Die Schönheit wär' gefahrlos zu erwerben, Beauty, should it be safely acquired,
Die aller Güter erstes, höchstes ist? When it is first and the highest of all good things?
Ich also zeih' Euch keiner Grausamkeit; Thus I do not accuse you of any cruelty.
Doch nennt auch Ihr den Jüngling nicht verwegen But do not call him a bold youth,
Und haßt ihn nicht, weil er mit glühnder Seele And don't hate him, he that with a ardent soul (815)
Nach dem Unschätzbaren zu streben wagt! Dares to strive after a priceless prize.
Ihr selber habt ihm seinen Preis gesetzt, You have set your own price for it,
Womit es zu erkaufen ist – die Schranken For which it may be bought – the doors
Sind offen für den Würdigen – Ich bin Are open to a man who is worthy – I am
Ein Prinz, ich hab' ein Leben dran zu wagen. A prince and I have a life to wager. (820)
Kein Leben zwar des Glücks; doch ist's mein Alles, Perhaps not a life of happiness; but it's all mine,
Und hätt' ich's tausendmal, ich gäb' es hin. And had I a thousand lives, I would give them all.
Zelima (leise zu Turandot). Hört Ihr, Prinzessin? Zelima (softly to Turandot). Do you hear, princess?
Um der Götter willen! For the sake of the gods!
Drei leichte Räthsel! Er verdient's. Three easy riddles! He deserves it.
Adelma. Wie edel! Welche Liebenswürdigkeit! Adelma. How noble! What kindness! (825)
O, daß er mein sein könnte! Hätt' ich damals Oh, that he could be mine! If I had then
Gewußt, daß er ein Prinz geboren sei, Known that he was born a prince,
Als ich der süßen Freiheit mich noch freute! When I was still concentrating on sweet freedom!
– O, welche Liebe flammt in meiner Brust, Oh, what love is burning in my heart
Seitdem ich ihn mir ebenbürtig weiß! Since I discovered him to be my equal! (830)
– Muth, Muth, mein Herz! Ich muß ihn noch Courage, courage, my heart! I still may come to
besitzen. (Zu Turandot.) possess him. (To Turandot.)
Prinzessin! Ihr verwirret Euch! Ihr schweigt! Princess! You are confused! You are silent!
Bedenket Euren Ruhm! Es gilt die Ehre! Remember your fame! It affects your honor!
Turandot. Und er allein riss' mich zum Mitleid hin? Turandot. And he alone wrenches me to pity?
Nein. Turandot, du mußt dich selbst besiegen. No, Turandot, you have to conquer yourself. (835)
– Verwegener, wohlan! Macht Euch bereit! Be bold, come on! Make yourself ready.
Altoum. Prinz, Ihr beharrt noch? Altoum. Prince, you still insist?
Kalaf. Sire! ich wiederhol' es: Calaf. Sire! I repeat it:
Tod oder Turandot! (Pantalon und Tartaglia Death or Turandot! (Pantaloon and Tartaglia get
geberden sich ungeduldig.) impatient.)
Altoum. So lese man Altoum. Have it read,
Das blutige Mandat. Er hör's und zittre! The deadly mandate. He'll hear it and tremble!
(Tartaglia nimmt das Gesetzbuch aus dem Busen, (Tartaglia takes the law book from his robe, kisses
küßt es, legt es sich auf die Brust, hernach auf die it, presses it to his breast then to his forehead, then
Stirn, dann überreicht er's dem Pantalon.) hands it to Pantaloon.)
Pantalon (empfängt das Gesetzbuch, nachdem er Pantaloon (receives the proclamation and then
sich mit der Stirn auf die Erde geworfen, steht auf prostrates himself with his forehead on the ground,
und liest dann mit lauter Stimme.) stands up, and reads in a loud voice)
»Es kann sich jeder Prinz um Turandot bewerben, "Any prince can pay court to Turandot, (840)
»Doch erst drei Räthsel legt die Königin ihm vor. But first three riddles are presented by the queen to
»Löst er sie nicht, muß er vom Beile sterben, him.
»Und schaugetragen wird sein Haupt auf Peckins If he does not solve them, he must die by the axe,
Thor. And his head will be placed on Peking's gate.
»Löst er die Räthsel auf hat er die Braut gewonnen. If he solves the riddles, he has won the bride.
»So lautet das Gesetz. Wir schwören's bei der That's the law. We make oath by the Sun." (845)
Sonnen.«
(Nach geendigter Vorlesung küßt er das Buch, legt (At the end of the reading he kisses the book,
es sich auf die Brust und Stirn und überreicht es presses it to his chest and forehead and hands it to
dem Tartaglia, der sich mit der Stirn auf die Erde Tartaglia, who prostrates his forehead to the
wirft, es empfängt und dem Altoum präsentiert.) ground, receives it and presents it to the Altoum.)
Altoum (hebt die rechte Hand empor und legt sie Altoum (raises his right hand and places it on the
auf das Buch). book).
O Blutgesetz! du meine Qual und Pein! O bloodthirsty law! You are my agony and pain!
Ich schwör's bei Fohis Haupt, du sollst vollzogen I do swear by Fohi's head, you will be enforced.
sein.
(Tartaglia steckt das Buch wieder in den Busen, es (Tartaglia puts the book back in his robe; there is
herrscht eine lange Stille.) a long silence.)
Turandot (in declamatorischem Ton, aufstehend). Turandot (in declamatory tone, standing up).
Der Baum, auf dem die Kinder The tree on which the children
Der Sterblichen verblühn, Of man wither away,
Steinalt, nichts desto minder Ages old, but nonetheless (850)
Stets wieder jung und grün; Always young and green again;
Er kehrt auf einer Seite It turns one side of
Die Blätter zu dem Licht; Its leaves to the light;
Doch kohlschwarz ist die zweite But coal black is the second
Und sieht die Sonne nicht. And does not see the sun. (855)

Er setzet neue Ringe, It puts on new rings


So oft er blühet, an. As often as it blooms.
Das Alter aller Dinge The age of all things
Zeigt er den Menschen an. It shows to man.
In seine grüne Rinden In its green bark (860)
Drückt sich ein Name leicht, A name is carved easily,
Der nicht mehr ist zu finden, It is no longer to be found
Wenn sie verdorrt und bleicht. When it withers and fades.
So sprich, kannst du's ergründen, So speak, can you fathom it,
Was diesem Baume gleicht? What is like this tree? (865)
(Sie setzt sich wieder). (She seats herself again).
Kalaf (nachdem er eine Zeitlang nachdenkend in Calaf (after looking up for a while, bowing to the
die Höhe gesehen, verbeug sich gegen die princess).
Prinzessin). Too happy, Queen, is your slave,
Zu glücklich, Königin, ist Euer Sklav, If no darker riddles await him.
Wenn keine dunklern Räthsel auf ihn warten. This old tree that always renews itself,
Dieser alte Baum, der immer sich erneut, On which people grow and wither,
Auf dem die Menschen wachsen und verblühen, And its leaves on one side (870)
Und dessen Blätter auf der einen Seite Seeking the sun, shunning it on the other,
Die Sonne suchen, auf der andern fliehen, In whose bark many a name is written,
In dessen Rinde sich so mancher Name schreibt, Which stay there only as long as it remains green.
Der nur, so lang sie grün ist, bleibt. It is – the year with its days and nights.
– Er ist – das Jahr mit seinen Tagen und Nächten.
Pantalon (freudig). Tartaglia! Getroffen! Pantaloon (happy). Tartaglia! He's got it!
Tartaglia. Auf ein Haar! Tartaglia. To a T! (875)
Doctoren (erbrechen ihre Zettel). Doctors (toss up their notes).
Optime! Optime! Optime! das Jahr, das Correct! Correct! Correct! The year, the
Jahr, das Jahr! Es ist das Jahr. (Musik fällt ein.) Year, the year! It is the year. (Music is played.)
Altoum (freudig). Der Götter Gnade sei mit dir, Altoum (happy). The mercy of the gods be with
mein Sohn, you, my son,
Und helfe dir auch durch die andern Räthsel! And help you through the other riddles!
Zelima (bei Seite). Zelima (aside).
O Himmel, schütz' ihn! Oh, Heaven, protect him! (880)
Adelma (gegen die Zuschauer). Himmel, schütz' Adelma (toward the audience). Heaven, do not
ihn nicht! protect him!
Laß nicht geschehn, daß ihn die Grausame Let it not happen that the cruel one
Gewinne, und die Liebende verliere! Win him and his true love lose him!
Turandot (entrüstet, für sich). Turandot (indignant, aside).
Er sollte siegen? Mir den Ruhm entreißen? What if he should win? And take glory away from
Nein, bei den Göttern! (Zu Kalaf.) Selbstzufriedner me?
Thor! No, by the gods! (To Calaf.) Complacent Thor!
Frohlocke nicht zu früh! Merk' auf und löse! Do not rejoice too soon. Pay attention and solve
(Steht wieder auf und fährt in declamatorischem this. (885)
Tone fort.) (Stands again and continues in declamatory voice.)
Kennst du das Bild auf zartem Grunde? Do you know the picture on delicate fabric?
Es gibt sich selber Licht und Glanz. It brings to itself light and shine.
Ein andres ist's zu jeder Stunde, There is another one at every hour,
Und immer ist es frisch und ganz. And it is always fresh and complete.
Im engsten Raum ist's ausgeführt, It's done in the tightest of spaces (890)
Der kleinste Rahmen faßt es ein; The smallest frame grips it;
Doch alle Größe, die dich rühret, But all the greatness that touches you,
Kennst du durch dieses Bild allein. You know by this picture alone.

Und kannst du den Krystall mir nennen? And can you name the crystal for me?
Ihm gleicht an Werth kein Edelstein; No gem is of comparable worth to it; (895)
Er leuchtet, ohne je zu brennen, It shines without ever burning;
Das ganze Weltall saugt er ein. The whole universe it takes in.
Der Himmel selbst ist abgemalet The heaven itself is depicted
In seinem wundervollen Ring; In its wonderful sphere;
Und doch ist, was er von sich strahlet, And yet, what it radiates from itself is (900)
Oft schöner, als was er empfing. Often more beautiful than what it received.

Kalaf (nach einem kurzen Nachdenken, sich gegen Calaf (after a moment's reflection, bowing to the
die Prinzessin verbeugend). princess).
Zürnt nicht, erhabne Schöne, daß ich mich Do not be angry, exalted beauty, that I am
Erdreiste, Eure Räthsel aufzulösen. Audacious in solving your riddle.
– Dies zarte Bild, das, in den kleinsten Rahmen This delicate picture, that in the smallest frame
Gefaßt, das Unermeßliche uns zeigt, Is set, that shows us the immeasurable, (905)
Und der Krystall, in dem dies Bild sich malt And the crystal in which this picture is painted,
Und der noch Schönres von sich strahlt – And which radiates yet more beautiful things,
Er ist das Aug, in das die Welt sich drückt, It is the eye, into which the world is compressed;
Dein Auge ist's, wenn es mir Liebe blickt. It is your eye when it expresses your love to me.
Pantalon (springt freudig auf). Pantaloon (jumping up joyfully).
Tartaglia! Mein' Seel! Ins schwarze Fleck Tartaglia! My soul! Shot right into (910)
Geschossen. The bull's-eye.
Tartaglia. Mitten hinein, so wahr ich lebe! Tartaglia. Into the middle of it, as sure as I live!
Doctoren (haben die Zettel eröffnet). Doctors (opening the documents).
Optime! Optime! Optime! Das Auge, das Auge, Correct! Correct! Correct! The eye, the eye.
Es ist das Auge. (Musik fällt ein.) It is the eye. (Music is played.)
Altoum. Welch unverhofftes Glück! Ihr güt'gen Altoum. What unexpected luck! You kindly gods!
Götter! O, let him also hit the final mark!
O, laßt ihn auch das letzte Ziel noch treffen! Zelima (aside). Oh, if this had been the last riddle!
Zelima (bei Seite). O, wäre dies das letzte! (915)
Adelma (gegen die Zuschauer). Adelma (aside, to the audience).
Weh mir. Er siegt! Er ist für mich verloren! (Zu Woe is me. He wins! He is lost to me!
Turandot.) (To Turandot.)
Prinzessin, Euer Ruhm ist hin! Könnt Ihr's Princess, your glory is gone! Can you
Ertragen? Eure vor'gen Siege alle Bear it? Your previous victories all
Verschlingt ein einz'ger Augenblick. Occupied the time of a single moment. (920)
Turandot (steht auf in heftigem Zorn). Eh soll Turandot (stands up, in a rage). It's not as if
Die Welt zu Grunde gehn! Verwegner, wisse! The world is going to collapse! Bold man, know.
Ich hasse dich nur desto mehr, je mehr I hate you all the more, the more
Du hoffst mich zu besiegen, zu besitzen. You hope to defeat me, to own me.
Erwarte nicht das letzte Räthsel! Flieh! Do not await the last riddle. Flee!
Weich aus dem Divan! Rette deine Seele! Depart from the Divan! Save your soul! (925)
Kalaf. Nur Euer Haß ist's, angebetete Calaf. It is only your hatred, worshiped
Prinzessin, was mich schreckt und ängstiget. Princess, that scares and frightens me.
Dies unglücksel'ge Haupt sinkt in den Staub, This unfortunate head will sink into the dust,
Wenn es nicht werth war, Euer Herz zu rühren. If it was hopeless for me to move your heart.
Altoum. Steh ab, geliebter Sohn! Versuche nicht Altoum. Stop here, beloved son! Don't tempt (930)
Die Götter, die dir zweimal günstig waren. The gods that were twice favorable to you.
Jetzt kannst du dein gerettet Leben noch, Now that you can save your life
Gekrönt mit Ehre, aus dem Divan tragen. Crowned with honor, depart from the Divan.
Nichts helfen dir zwei Siege, wenn der dritte Two wins don't help you if the third,
Dir, der entscheidende, mißlingt – Je näher The decisive one, fails you – the closer (935)
Dem Gipfel, desto schwerer ist der Fall. The summit, the harder the fall.
– Und du – laß es genug sein, meine Tochter, And you – let it be enough, my daughter,
Steh ab, ihm neue Räthsel vorzulegen. Stop presenting new riddles to him.
Er hat geleistet, was kein andrer Prinz He has done what no other prince has done
Vor ihm. Gib ihm die Hand, er ist sie werth, Before him. Give him your hand, he's worthy (940)
Und endige die Proben. And put an end to these trials.
(Zelima macht flehende, Adelma drohende (Zelima makes pleading gestures, Adelma
Geberden gegen Turandot.) threatening gestures against Turandot.)
Turandot. Ihm die Hand? Turandot. His hand?
Die Proben ihm erlassen? Nein, drei Räthsel Cancel his trial? No, three riddles,
Sagt das Gesetz. Es habe seinen Lauf. Says the law. It must run its course.
Kalaf. Es habe seinen Lauf. Mein Schicksal liegt Calaf. It must run its course. My fate lies
In Götterhand. Tod oder Turandot! In the hands of the gods. Death or Turandot! (945)
Turandot. Tod also! Tod! Hörst du's? Turandot. Death, then! Death! Do you hear me?
(Sie steht auf und fährt auf die vorige Art zu (She stands up and continues declaiming in the
declamieren fort.) previous way.)
Wie heißt das Ding, das Wen'ge schätzen, What's the thing that few appreciate
Doch ziert's des größten Kaisers Hand; But it adorns the greatest emperor's hand;
Es ist gemacht, um zu verletzen, It is made in order to wound;
Am nächsten ist's dem Schwert verwandt. It is closely related to the sword. (950)
Kein Blut vergießt's und macht doch tausend It sheds no blood but makes a thousand cuts,
Wunden, It robs nobody and makes you rich,
Niemand beraubt's und macht doch reich, It has overcome the world,
Es hat den Erdkreis überwunden, It makes life gentle and just.
Es macht das Leben sanft und gleich. It has founded the greatest empires, (955)
Die größten Reiche hat's gegründet, It has built the oldest cities;
Die ältsten Städte hat's erbaut; But never has it kindled war,
Doch niemals hat es Krieg entzündet, Just peace for the people who trust in it.
Und Heil dem Volk, das ihm vertraut. Stranger, cannot you guess that thing
Fremdling, kannst du das Ding nicht rathen, So gentle from such prosperous states? (960)
So weich aus diesen blühenden Staaten!
(Mit den letzten Worten reißt sie sich ihren Schleier (With these last words she tears off her veil.)
ab.)
Sieh her und bleibe deiner Sinne Meister! Look and be master of your senses!
Stirb oder nenne mir das Ding! Die or name that thing for me!
Kalaf (außer sich, hält die Hand vor die Augen). Calaf (beside himself, holding his hand over his
O Himmelsglanz! O Schönheit, die mich blendet! eyes).
O heavenly radiance! Oh, beauty that dazzles me!
Altoum. Gott, er verwirrt sich, er ist außer sich. Altoum. God, he's confused, he's beside himself.
Faß dich, mein Sohn! O, sammle deine Sinne! Calm yourself, my son! O, collect your wits! (965)
Zelima (für sich). Mir bebt das Herz. Zelima (aside). My heart is quaking.
Adelma (gegen die Zuschauer). Mein bist du, Adelma (to the audience). You are mine, dear
theurer Fremdling! stranger!
Ich rette dich, die Liebe wird mich's lehren. I'll save you, love will show me how.
Pantalon (zu Kalaf). Pantaloon (to Calaf).
Um Gotteswillen, nicht den Kopf verloren! For God's sake, do not lose your head!
Nehmt Euch zusammen! Herz gefaßt, mein Prinz! Pull yourself together! A calm heart, my prince!
O weh, o weh! Ich fürcht', er ist geliefert. Alas, alas! I'm afraid he's done for. (970)
Tartaglia (gravitätisch für sich). Tartaglia (gravely, aside).
Ließ' es die Würde zu, wir gingen selbst zur Küche If dignity allowed, we'd go to the kitchen ourselves
Nach einem Essigglas. To get a glass of vinegar.
Turandot (hat den Prinzen, der noch immer außer Turandot (regarding the prince, who is still out of
Fassung da steht, unverwandt betrachtet). composure, unrelenting).
Unglücklicher! Unfortunate man!
Du wolltest dein Verderben. Hab' es nun! You wanted your ruin. Have it now!
Kalaf (hat sich gefaßt und verbeugt sich mit einem Calaf (having composed himself, and bowing to
ruhigen Lächeln gegen Turandot). Turandot with a calm smile).
Nur Eure Schönheit, himmlische Prinzessin, Only your beauty, heavenly princess,
Die mich auf einmal überraschend, blendend That suddenly surprised me, dazzling me (975)
Umleuchtete, hat mir auf Augenblicke With its brightness, momentarily robbed me
Den Sinn geraubt. Ich bin nicht überwunden. Of my sense. I am not defeated.
Dies Ding von Eisen, das nur Wen'ge schätzen, This thing of iron that only a few appreciate,
Das Chinas Kaiser selbst in seiner Hand China's emperor himself brings with his own hands
Zu Ehren bringt am ersten Tag des Jahrs, To honor on the first day of the year; (980)
Dies Werkzeug, das, unschuld'ger als das Schwert, This tool, which, more innocent than the sword,
Dem frommen Fleiß den Erdkreis unterworfen – Is subjected to the soil with pious diligence.
Wer träte aus den öden, wüsten Steppen Whoever moves from the desolate, wild steppes
Der Tartarei, wo nur der Jäger schwärmt, Of Tartary, where only the hunter thrives
Der Hirte weidet, in dies blühende Land And the shepherd grazes, to this fertile land (985)
Und sähe rings die Saatgefilde grünen And sees the green seedlings growing around,
Und hundert volkbelebte Städte steigen, And a hundred populous cities arising,
Von friedlichen Gesetzen still beglückt, Quietly happy through peaceful laws,
Und ehrte nicht das köstliche Geräthe, And does not honor the priceless device,
Das allen diesen Segen schuf – den Pflug? That created all these blessings – the plow? (990)
Pantalon. O, sei gebenedeit! Laß dich umhalsen! Pantaloon. Oh, bless you! You should be hugged!
Ich halte mich nicht mehr vor Freud' und Jubel. I will no longer shrink from joy and cheer.
Tartaglia. Gott segne Eure Majestät! Es ist Tartaglia. God bless your majesty! It is
Vorbei, und aller Jammer hat ein Ende. Finished, and all misery comes to an end.
Doctoren (haben die Zettel geöffnet). Doctors (who have opened their notes).
Der Pflug, der Pflug! Es ist der Pflug! The plow, the plow! It is the plow! (995)
(Alle Instrumente fallen ein mit großem Geräusch. (All the instruments play with a great sound.
Turandot ist auf ihrem Thron in Ohnmacht Turandot swoons on to her throne.)
gesunken.)
Zelima (Um Turandot beschäftigt). Zelima (intent on Turandot).
Blickt auf, Prinzessin! Fasset Euch! Der Sieg Wake up, princess! Take care! Victory
Ist sein; der schöne Prinz hat überwunden. Is his; the handsome prince has overcome.
Adelma (an die Zuschauer). Adelma (to the audience).
Der Sieg ist sein! Er ist für mich verloren. Victory is his! He is lost to me.
– Nein, nicht verloren! Hoffe noch, mein Herz! – No, not lost! Hope, my heart!
(Altoum ist voll Freude, bedient von Pantalon und (Altoum, filled with joy, attended by Pantaloon and
Tartaglia, vom Throne gestiegen. Die Doctoren Tartaglia, rises from the throne. The sages all rise
erheben sich alle von ihren Sitzen und ziehen sich from their seats and withdraw upstage. All the
nach dem Hintergrund. Alle Thüren werden doors open, through which people are seen. Mean-
geöffnet. Man erblickt Volk. Alles dies geschieht, while the music continues playing.)
während die Musik fortdauert.)
Altoum (zu Turandot). Nun hörst du auf, mein Altoum (to Turandot). Now stop distressing me at
Alter zu betrüben, my age, (1000)
Grausames Kind! Genug ist dem Gesetz Unkind child! By law, enough has been
Geschehen, alles Unglück hat ein Ende. Done; every misfortune has an end.
– Kommt an mein Herz. geliebter Prinz, mit – Come to my heart, beloved prince, with pleasure
Freuden I welcome you as a son-in-law.
Begrüß' ich Euch als Eidam! Turandot (has regained consciousness and rushes
Turandot (ist wieder zu sich gekommen und stürzt in senseless rage from her throne, throwing herself
in sinnloser Wuth von ihrem Throne, zwischen between them).
beide sich werfend) Haltet ein! Stop!
Er hoffe nicht, mein Ehgemahl zu werden! He should not hope to become my husband! (1005)
Die Probe war zu leicht. Er muß aufs neu' The test was too easy. He has to solve anew
Im Divan mir drei andre Räthsel lösen. Three more riddles in the Divan.
Man überraschte mich. Mir ward nicht Zeit I was caught by surprise. I did not have time
Vergönnt, mich zu bereiten, wie ich sollte. Granted me to prepare as I should have done.
Altoum. Grausame Tochter, deine Frist ist um! Altoum. Cruel daughter, your time is up! (1010)
Nicht hoffe mehr, uns listig zu beschwatzen. Do not hope to cunningly trick us.
Erfüllt ist die Bedingung des Gesetzes, The requirements of the law have been met,
Mein ganzer Divan soll den Ausspruch thun. My whole Divan shall pass sentence.
Pantalon. Mit Eurer Gunst, Prinzessin Kieselherz! Pantaloon. If you please, Princess Flint-Heart!
Es braucht nicht neue Räthsel zuzuspitzen There is no need to cook up new riddles (1015)
Und neue Köpfe abzuhacken – Da! And to chop off new heads – So,
Hier steht der Mann! Der hat's errathen! Kurz: Here is the man! He solved them! In short:
Das Gesetz hat seine Endschaft, und das Essen The law has its ending, and the food is
Steht auf dem Tisch – Was sagt der Herr Collega? Spread on the table – What does our friend say?
Tartaglia. Das Gesetz ist aus, ganz aus, und damit Tartaglia. The law is done with, completely gone,
Punctum. period! (1020)
Was sagen Ihre Würden, die Doctoren? What do your dignitaries say, the doctors?
Doctoren. Das Gesetz ist aus. Das Köpfen hat ein Doctors. The law is done with. The executions are
Ende. at an end.
Auf Leid folgt Freud. Man gebe sich die Hände. Sorrow is followed by joy. Join your hands.
Altoum. So trete man den Zug zum Tempel an. Altoum. So form a procession to the temple.
Der Fremde nenne sich, und auf der Stelle The stranger tells his name, and on the spot (1025)
Vollziehe man die Trauung – The wedding ceremony will be performed.
Turandot (wirft sich ihm in den Weg). Aufschub, Turandot (throws herself in his path). Defer it,
Vater! father!
Um aller Götter willen! For the sake of all the gods!
Altoum. Keinen Aufschub! Altoum. No delay!
Ich bin entschlossen. Undankbares Kind! I am determined. Thankless child!
Schon allzulang zu meiner Schmach und Pein Already too long, to my shame and anguish,
Willfahr' ich deinem grausamen Begehren. Have I gratified your cruel desires. (1030)
Dein Urtheil ist gesprochen; mit dem Blut The decision has been made; in blood
Von zehen Todesopfern ist's geschrieben, It is written concerning the ten victims
Die ich um deinetwillen morden ließ. Whom I had murdered for your sake.
Mein Wort habe ich gelöst, nun löse du I have redeemed my pledge, now you redeem
Das deine, oder, bei dem furchtbarn Haupt Yours, or by the awful head (1035)
des Fohi sei es geschworen – Of Fohi let it be sworn –
Turandot (wirft sich zu seinen Füßen). O mein Turandot (throws himself at his feet). O my father!
Vater! If only one more day were granted me –
Nur einen neuen Tag vergönnt mir – Altoum. No more!
Altoum. Nichts! I do not want to hear anything else. To the temple
Ich will nichts weiter hören. Fort zum Tempel! at once!
Turandot (außer sich). So werde mir der Tempel Turandot (beside herself). Then the temple will
denn zum Grab! become a grave for me!
Ich kann und will nicht seine Gattin sein, I cannot and do not want to be his wife, (1040)
Ich kann es nicht. Eh tausend Tode sterben, I cannot. Better die a thousand deaths,
Als diesem stolzen Mann mich unterwerfen, Than to this proud man submit myself.
Der bloße Name schon, schon der Gedanke, Even the very words, even the thought,
Ihm unterthan zu sein, vernichtet mich. Of being subject to him annihilates me.
Kalaf. Grausame, Unerbittliche, steht auf! Calaf. Cruel, inexorable one, stand up! (1045)
Wer könnte Euren Thränen widerstehn? (Zu Who could resist your tears? (To Altoum.)
Altoum.) Let me ask you, sire! I indeed implore you
Laßt Euch erbitten, Sire! Ich flehe selbst For this. Give her the respite she demands.
Darum. Gönnt Ihr den Aufschub, den sie fordert. How could I be happy if she hates me?
Wie könnt' ich glücklich sein, wenn sie mich haßt! Too tenderly I love her – I cannot bear it, (1050)
Zu zärtlich lieb' ich sie – Ich kann's nicht tragen, To see her suffering, her pain – the callous one!
Ihr Leiden, ihren Schmerz zu sehn – Fühllose! If the true love of one of the most faithful hearts
Wenn dich des treusten Herzens treue Liebe Cannot touch you, enjoy your triumph!
Nicht rühren kann, wohlan, so triumphiere! I will never be your husband by force.
Ich werde nie dein Gatte sein mit Zwang. Oh if you could see into this broken heart,
O, sähest du in dies zerrißne Herz, Certainly you'd feel compassion – you lust (1055)
Gewiß, du fühltest Mitleid – Dich gelüstet After my blood? It will come about. Permit
Nach meinem Blut? Es sei darum. Verstattet, The riddles to begin anew, sire – death
Die Probe zu erneuern, Sire – Willkommen Is welcome to me. I do not wish to live.
Ist mir der Tod. Ich wünsche nicht zu leben.
Altoum. Nichts, nichts! Es ist beschlossen. Fort Altoum. No, not at all! It is decided. To the temple
zum Tempel! at once! (1060)
Kein anderer Versuch – Unkluger Jüngling! No other attempt – Unwise young man!
Turandot (fährt rasend auf). Turandot (approaching frantically).
Zum Tempel denn! Doch am Altar wird Eure To the temple! But at the altar your daughter will
Tochter Know how to die. (She pulls a dagger and tries to
Zu sterben wissen. (Sie zieht einen Dolch und will leave.)
gehen.)
Kalaf. Sterben! Große Götter! Calaf. You want to die? Great gods!
Nein, eh' es dahin kommt – Hört mich, mein No, before that happens – hear me, my Emperor!
Kaiser!
Gönn' Eure Gnade mir die einz'ge Gunst. Grant me, Your Grace, only one favor. (1065)
– Zum zweitenmal will ich ihr im Divan, The next time I see her in the Divan,
Ich – ihr ein Räthsel aufzulösen geben. I give her a riddle to solve.
Und dieses ist: Weß Stamms und Namens ist And that is: Of what lineage and name is
Der Prinz, der, um das Leben zu erhalten, The prince, who, in order to preserve his life,
Gezwungen ward, als niedrer Knecht zu dienen Forced to work as a lowly servant (1070)
Und Lasten um geringen Lohn zu tragen; And to bear the burden of low wages;
Der endlich auf dem Gipfel seiner Hoffnung He finally reached the summit of his hope
Noch unglücksel'ger ist, als je zuvor? Still unhappier than ever?
– Grausame Seele! Morgen früh im Divan Cruel soul, tomorrow morning in the Divan
Nennt mir des Vaters Namen und des Prinzen. Tell me the father's name and the prince's. (1075)
Vermögt Ihr's nicht – so laßt mein Leiden enden If you cannot do it, let my suffering end
Und schenkt mir diese theure Hand! Nennt Ihr And give me this dear hand! Name
Die Namen mir, so mag mein Haupt zum Opfer The names to me, then my head will fall victim.
fallen.
Turandot. Ich bin's zufrieden, Prinz! Auf die Turandot. I'm satisfied, Prince. On this condition
Bedingung I am yours.
Bin ich die Eurige.
Zelima (für sich). Ich soll von Neuem zittern! Zelima (aside). I shall tremble again! (1080)
Adelma (seitwärts). Ich darf von Neuem hoffen! Adelma (aside). I hope again!
Altoum. Ich bin's nicht Altoum. I'm not
Zufrieden. Nichts gestatt' ich. Das Gesetz Satisfied. I permit none of this. I wish
Will ich vollzogen wissen. To know the law fully.
Kalaf (fällt ihm zu Füßen). Mächt'ger Kaiser! Calaf (falls at his feet). Mighty Emperor!
Wenn Bitten dich bewegen – wenn du mein, If requests move you – if you mean it,
Wenn du der Tochter Leben liebst, so duld' es! If you love the daughter's life, then allow it! (1085)
Bewahren mich die Götter vor der Schuld, May the gods save me from guilt,
Daß sich ihr Geist nicht sättige. Er weide That her soul is not satiated. It seems to feed
Mit Wollust sich an meinem Blut – Sie löse With lust on my blood – she will solve
Im Divan, wenn sie Scharfsinn hat, mein Räthsel! My riddle in the Divan if she has the acumen.
Turandot (für sich). Er spottet meiner noch, Turandot (aside). He still mocks me, dares to defy
wagt's, mir zu trotzen! me! (1090)
Altoum (zu Kalaf). Unsinniger! Ihr wißt nicht, was Altoum (to Calaf). Nonsense! You do not know
Ihr fordert, what you are asking,
Wißt nicht, welch einen Geist sie in sich hat, You do not know what kind of mind she has;
Das Tiefste auch versteht sie zu ergründen. She can fathom even the deepest mystery.
– Sei's denn! Die neue Probe sei verstattet! – So be it! The new test is permitted!
Sie sei des Bandes mit Euch los, kann sie She's not betrothed to you if she can (1095)
Im Divan morgen uns die Namen nennen. In the Divan tomorrow tell us the names.
Doch eines neuen Mordes Trauerspiel But a new murder tragedy
Gestatt' ich nicht – Erräth sie, was sie soll, I do not permit – do you guess what she should,
So zieht in Frieden Euren Weg – Genug So go your way in peace – Enough
Des Blutes ist geflossen. Folgt mir, Prinz! Blood has flowed. Follow me, prince! (1100)
– Unkluger Jüngling! Was habt Ihr gethan? – Unwise youth! What have you done?
(Der Marsch wird wieder gehört. Altoum geht (The march is heard again. Altoum walks
gravitätisch mit dem Prinzen, Pantalon. Tartaglia, graciously with the Prince, Pantaloon, Tartaglia,
den Doctoren und der Leibwache durch die Pforte the Doctors, and the bodyguard through the gate
ab, durch die er gekommen. Turandot, Adelma, through which he has come: Turandot, Adelma,
Zelima, Sklavinnen und Truffaldin mit den Zelima, slaves, and Truffaldin with the eunuchs
Verschnittenen entfernen sich durch die andere depart by the other Gate, repeating the first
Pforte, ihren ersten Marsch wiederholend.) march.)
Dritter Aufzug, Act Three
Erster Auftritt. Scene One
Adelma allein. Adelma alone.
Jetzt oder nie entspring' ich diesen Banden. Now or never will I break these bonds.
Fünf Jahre trag' ich schon den glühnden Haß For five years I have now born the glowing hatred
In meiner Brust verschlossen, heuchle Freundschaft Locked in my soul, hypocritical friendship
Und Treue für die Grausame, die mir And fidelity to the cruel one who robbed me (1105)
Den Bruder raubte, die mein ganz Geschlecht Of my brother, who destroyed of my whole
Vertilgte, mich zu diesem Sklavenloos Womanhood by burying me in
Herunterstieß – In diesen Adern rinnt, This slavery – In these veins runs,
Wie in den ihren, königliches Blut; As in her veins, royal blood;
Ich achte mich, wie sie, zum Thron geboren. I am like her, born to the throne. (1110)
Und dienen soll ich ihr, mein Knie ihr beugen, And I must serve her, my knee must bend to her,
Die meines ganzen Hauses Mörderin, The murderer of my house,
Die meines Falles blut'ge Ursach ist. Who is the murderous cause of my downfall.
Nicht länger duld' ich den verhaßten Zwang, I can no longer bear this hateful slavery,
Erschöpft ist mir die Kraft, ich unterliege My strength is drained, I am subject to (1115)
Der lang getragnen Bürde der Verstellung. The age-long role of play-acting.
Der Augenblick ist da, mich zu befrei'n, The time has come to make me free,
Die Liebe soll den Rettungsweg mir bahnen. Love shall pave the way for me to escape.
All' meine Künste biet' ich auf – Entweder All my skill I shall put forth – either
Entdeck' ich sein Geheimniß oder schreck' ihn I'll discover his secret, or frighten him (1120)
Durch List aus diesen Mauern weg – Verhaßte! By way of cunning from this palace – cursed
Du sollst ihn nicht besitzen! Diesen Dienst woman!
Will ich aus falschem Herzen dir noch leisten. Thou shalt not possess him! This service
Mir selber dien' ich, süße Rache üb' ich, I wish to do for you from my own heart.
Dein Herz zerreiß' ich, da ich deinem Stolz I'll take care of myself, sweet vengeance for me,
Verräthrisch diene – ich durchschaute dich! Your heart I will tear, for your pride (1125)
Du liebst ihn, aber darfst es nicht gestehn. Betraying – I've seen through you!
Du mußt ihn von dir stoßen und verwerfen, You love him, but you must not confess it.
Wider dich selber mußt du thöricht wüthen, You must push him from you and reject him,
Den lächerlichen Ruhm dir zu bewahren; Against thyself you must foolishly rage,
Doch ewig bleibt der Pfeil in deiner Brust, To preserve this ridiculous glory; (1130)
Ich kenn' ihn; nie vernarben seine Wunden. But forever the arrow in your bosom remains,
– Dein Frieden ist vorbei! Du hast empfunden! I know Cupid; one can never cure his wounds.
Your peace is over! You have experienced it!
(Turandot erscheint im Hintergrund, auf Zelima (Turandot appears in the distance, leaning on
gelehnt, welche beschäftigt ist, sie zu beruhigen.) Zelima, who is busy comforting her.)

Sie kommt, sie ist's! Verzehrt von Scham und Wuth She comes, it's her! Consumed with shame and
Und von des Stolzes und der Liebe Streit! rage
And with pride and love-battles! (1135)
Wie lab' ich mich an ihrer Seele Pein! How I am delighted with her soul's anguish!
– Sie nähert sich – Laß hören, was sie spricht! She approaches. Let me hear what she says.

Zweiter Auftritt. Scene Two


Turandot im Gespräch mit Zelima. Adelma, Turandot talking to Zelima. Adelma, at first
anfangs ungesehen. unseen.
Turandot. Hilf, rath mir, Zelima. Ich kann's nicht Turandot. Help, advise me, Zelima. I can not bear
tragen, to admit
Mich vor dem ganzen Divan überwunden Myself defeated before the whole Divan
Zu geben! – Der Gedanke tödtet mich. – The thought kills me. (1140)
Zelima. Ist's möglich, Königin? Ein so edler Prinz Zelima. Is it possible, Queen? Such a noble prince
So liebeathmend und so liebenswerth, So loving and so loving,
Kann nichts als Haß und Abscheu – Can provoke nothing but hate and revulsion?
Turandot. Abscheu! Haß! (Sie besinnt sich) Turandot. Horror! Hate! (She thinks)
– Ich hass' ihn, ja. Abscheulich ist er mir! – I hate him, yes. He is abominable to me!
Er hat im Divan meinen Ruhm vernichtet. He has destroyed my glory in the Divan. (1145)
In allen Landen wird man meine Schande In all lands will my shame be
Erfahren, meiner Niederlage spotten. Recounted, my defeat mocked.
O, rette mich – In aller Frühe, will O, save me – At daybreak, by the decree of
Mein Vater, soll der Divan sich versammeln, My father, shall the Divan assemble,
Und lös' ich nicht die aufgegebne Frage, And if I do not answer the specific question, (1150)
So soll in gleichem Augenblick das Band At that moment, the bond will be
Geflochten sein – – »Weß Stamms und Namen ist Tied – "What is the parentage and name
»Der Prinz, der, um sein Leben zu erhalten, Of the Prince, who, to preserve his life,
»Gezwungen ward, als niedrer Knecht zu dienen Was forced to work as a lowly servant
»Und Lasten um geringen Preis zu tragen; And to carry loads at a low price; (1155)
»Der endlich auf dem Gipfel seiner Hoffnung He's finally on the summit of his hope
»Noch unglücksel'ger ist, als je zuvor?« – But still more unhappy than ever before?”
– Daß dieser Prinz er selbst ist, seh' ich leicht. I can easily see that this prince is himself.
Wie aber seinen Namen und Geschlecht But how can I discover his name and family
Entdecken, da ihn Niemand kennt, der Kaiser Since no one knows him? The Emperor (1160)
Ihm selbst verstattet, unerkannt zu bleiben? Himself allowed him to remain incognito.
Geängstigt, wie ich war, geschreckt, gedrängt, Afraid, as I was, and frightened, but urged on,
Ging ich die Wette unbedachtsam ein. I accepted the wager carelessly.
Ich wollte Frist gewinnen – Aber wo I wanted to win time – but where can I find
Die Möglichkeit, es zu errathen? Sprich! The secret of guessing it? Speak! (1165)
Wo eine Spur, die zu ihm leiten könnte? Where is the path that might lead to it?
Zelima. There are wise women, queen,
Zelima. Es gibt hier kluge Frauen, Königin, Who foresee from the tea and coffee grounds.
Die aus dem Thee- und Kaffeesatz wahrsagen – Turandot. You are mocking me! This convinces
Turandot. Du spottest meiner! Dahin kam's mit me!
mir!
Zelima. Such wozu überall sein fremden Künste? Zelima. And what is his strange art? (1170)
– O, seht ihn vor Euch stehn, den schönen Prinzen! O, look at him, the beautiful prince!
Wie rührend seine Klage war! Wie zärtlich How touching his complaint was! How tenderly
Er aus zerrißnem Herzen zu Euch flehte! He implored you with a broken heart!
Wie edelmüthig er, sein selbst vergessen, How nobly he, forgetting himself,
Zu Eures Vaters Füssen für Euch bat, Asked at your father's feet for you, (1175)
Für Euch, die kein Erbarmen mit ihm trug, For you who had no mercy on him,
Zum zweitenmal sein kaum gerettet Lieben For the second time his barely-saved life
Darbot, um Eure Wünsche zu vergnügen! He offered, to satisfy your desires!
Turandot (weggewendet). Still, still davon! Turandot (turns away). Quiet, quiet about that!
Zelima. Ihr kehrt Euch von mir ab! Zelima. You turn away from me!
Ihr seid gerührt! Ja, ja! Verbergt es nicht You are moved! Yes, Yes! Do not hide it! (1180)
Und eine Thräne glänzt in Eurem Auge – And a tear shines in your eyes-
O, schämt Euch nicht der zarten Menschlichkeit! O, do not be ashamed of your tender humanity!
Nie sah ich Euer Angesicht so schön. I never saw your face so beautiful.
O, macht ein Ende! Kommt – (Adelma ist im Oh, put an end to this! Come - (Adelma is about to
Begriff hervorzutreten.) emerge.)
Turandot. Nichts mehr von ihm! Turandot. Nothing more about him!
Er ist ein Mann. Ich hass' ihn, muß ihn hassen. He is a man. I hate him, I must hate him. (1185)
Ich weiß, daß alle Männer treulos sind, I know that all men are faithless and
Nichts lieben können als sich selbst; hinweg- Can love nothing but themselves; over-
Geworfen ist an dies verräterische Geschlecht Thrown by this traitorous sex are
Die schöne Neigung und die schöne Treue. Beautiful inclination and beautiful fidelity.
Geschmeid'ge Sklaven, wenn sie um uns werben, Smooth slaves when they woo us, (1190)
Sind sie Tyrannen, gleich, wo sie besitzen. They are tyrants whenever they possess us.
Das blinde Wollen, den gereizten Stolz, The blind will, the angry pride,
Das eigensinnig heftige Begehren, That powerful stubborn desire,
Das nennen sie ihr Lieben und Verehren. They call it their loving and worshiping.
Das reißt sie blind zu unerhörter That, It pulls them blindly to do unheard-of deeds, (1195)
Das treibt sie selber auf den Todespfad; It drives them along the road to death;
Das Weib allein kennt wahre Liebestreue. Woman alone knows true love.
– Nicht weiter, sag' ich dir. Gewinnt er morgen, – No more, I tell you. If he wins tomorrow,
Ist mir der Tod nicht schrecklicher, als er. To me is death not less terrifying than he is.
Mich sah' die Welt, die mir gehässig ist, I saw a world which is hateful to me, (1200)
Zu dem gemeinen Loos herabgewürdigt Dedicated to cruel fate,
An eines Mannes und Gebieters Hand! To a man's hand and a master's hand!
Nein, nein! So tief soll Turandot nicht sinken! No, no! Turandot shall not sink so low!
– Ich seine Braut! Eh' in das offne Grab – I his bride! I'd sooner jump into
Mich stürzen, als in eines Mannes Arme! An open grave as into a man's arms! (1205)
(Adelma hat sich wieder zurückgezogen.) (Adelma has retired.)
Zelima. Wohl mag's Euch kosten, Königin, ich Zelima. It may cost you, Queen, I believe it,
glaub' es,
Von Eurer stolzen Höh' herabzusteigen, To descend from your proud height,
Auf der die Welt Euch staunend hat gesehn. At which the astonished world has seen you.
Was ist der eitle Ruhm, wenn Liebe spricht? What is vain glory when love speaks?
Gesteht es, Eure Stunde ist gekommen! Admit it, your hour has come! (1210)
Weg mit dem Stolze! Weicht der stärkeren Away with pride! Give way to the stronger
Gewalt – Ihr haßt ihn nicht, könnt ihn nicht hassen, Force – you do not hate him, cannot hate him;
Warum dem eignen Herzen widerstreben? Why resist your own heart?
Ergebt Euch dem geliebten Mann, und mag Surrender to the beloved man, and then enjoy
Alsdann die Welt die Glückliche verhöhnen! The world, that mocks the happy couple! (1215)
Adelma (ist horchend nach und nach näher Adelma (has gradually approached, and now
gekommen und tritt jetzt hervor). comes out).
Wer von geringem Stand geboren ist, Whoever is born of modest estate,
Dem steht es an, wie Zelima zu denken. It stays with them, like Zelima's thinking.
Ein königliches Herz fühlt königlich. But a royal heart always feels royal.
– Vergib mir! Zelima! Dir ist es nicht gegeben, – Forgive me, Zelima! It is not for you,
An einer Fürstin Platz dich zu versetzen, To imagine moving to a princess's rank, (1220)
Die sich so hoch wie unsre Königin Which is ranked as high as our queen,
Gestellt und jetzt, vor aller Menschen Augen, And then, before all men's eyes,
Im Divan so herunter steigen soll, In the Divan so to abase yourself,
Von einem schlechten Fremdling überwunden. When defeated by a wicked stranger.
Mit meinen Augen sah ich den Triumph, With my eyes I saw his triumph and (1225)
Den stolzen Hohn in aller Männer Blicken, The proud scorn in all men's eyes.
Als er die Rätsel unsrer Königin, When he heard the riddles of our queen,
Als wären's Kinderfragen, spielend löste, Like childish questions, playfully solved,
Der überlegnen Einsicht stolz bewußt. He was openly proud of his rational mind.
O, in die Erde hätt' ich sinken mögen Oh, I could have sunk into the earth (1230)
Vor Scham und Wuth – Ich liebe meine schöne With shame and anger – I love my beautiful
Gebieterin; ihr Ruhm liegt mir am Herzen. Mistress; her reputation is dear to me.
– Sie, die dem ganzen Volk der Männer Hohn – You who pour scorn on the whole race of men
Gesprochen, dieses Mannes Frau! Have been pronounced this man's wife!
Turandot. Erbittre mich Turandot. Incense me
Nicht mehr! No more! (1235)
Zelima. Das große Unglück, Frau zu werden! Zelima. A great misfortune to be become a wife!
Adelma. Schweig, Zelima. Man will von dir nicht Adelma. Quiet, Zelima. We don't want to hear
wissen, from you
Wodurch ein edles Herz beleidigt wird. How a noble heart might be offended.
Ich kann nicht schmeicheln. Grausam wär' es, hier I cannot flatter. It would be unkind
Zu schonen und die Wahrheit zu verhehlen. To go easy on you now and conceal the truth.
Ist es schon hart genug, daß wir den Mann, Is it already hard enough that we love man, (1240)
Den übermüthigen, zum Herrn uns geben, The arrogant, given to us by the Lord,
So liegt doch Trost darin, daß wir uns selbst So there is consolation in the fact that we ourselves
Mit freier Wahl und Gunst an ihn verschenken, Give our heart to him of free will and favor,
Und seine Großmuth fesselt seinen Stolz. And his magnanimity suppresses his pride.
Doch welches Los trifft unsre Königin, But what luck has our queen met with, (1245)
Wie hat sie selbst sich ihr Geschick verschlimmert! And how she has made her fate worse!
Nicht ihrer freien Gunst und Zärtlichkeit, Not her free favors and tenderness,
Sich selbst nur, seinem siegenden Verstand Only himself, his conquering intellect
Wird sie der Stolze zu verdanken haben; Will the proud man have to thank;
Als seine Beute führt er sie davon – As his prize, he will take her away – (1250)
Wird er sie achten, Großmuth an ihr üben, Will he respect her, use her with kindness,
Die keine gegen ihn bewies, auf Tod Who showed none towards him, for death
Und Leben ihn um sie zu kämpfen zwang, And life forced him to struggle with her,
Ihm nur als Preis des Sieges heimgefallen? Who is forfeit to him because of his victory?
Wird er bescheiden seines Rechtes brauchen, Will he use moderately the power (1255)
Das er nur seinem Recht verdankt? That he owes only to his own virtue?
Turandot (in der heftigsten Bewegung). Adelma, Turandot (with almost violent agitation). Adelma,
wisse! believe me!
Find' ich die Namen nicht, mitten im Tempel If I don't find the names, in the center of the temple
Durchstoß' ich diese Brust mit einem Dolch. I'll pierce this breast with a dagger.
Adelma. Faßt Muth, Gebieterin. Verzweifelt nicht! Adelma. Take courage, mistress. Do not despair.
Kunst oder List muß uns das Räthsel lösen. Art or trickery must solve the riddle. (1260)
Zelima. Gut. Wenn Adelma mehr versteht, als ich, Zelima. Good. If Adelma understands more than I,
Und Euch so zugethan ist, wie sie sagt, And is so devoted to you as she says,
So helfe sie und schaffe Rath. So she should help you and give you her advice.
Turandot. Adelma! Turandot. Adelma!
Geliebte Freundin! Hilf mir, schaffe Rat! Beloved friend! Help me! Advise me!
Ich kenn' ihn nicht, weiß nicht, woher er kommt; I don't know him, or where he comes from; (1265)
Wie kann ich sein Geschlecht und Namen wissen? How can I discover his lineage and name?
Adelma (nachsinnend). Laß sehn – Ich hab' es – Adelma (thinking). Let me see – I have it – did you
hörte man ihn nicht not hear him
Im Divan sagen, hier in dieser Stadt, Say in the Divan, that here in this city,
In Peckin, lebe Jemand, der ihn kenne? In Peking, lives someone who knows him?
Man muß nachspüren, muß die ganze Stadt We must trace him, must the whole city (1270)
Umkehren, weder Gold noch Schätze sparen – Overturn, sparing neither gold nor treasures.
Turandot. Nimm Gold und Edelsteine, spare Turandot. Take gold and precious stones, spare
nichts. nothing.
Kein Schatz ist mir zu groß, nur, daß ich's wisse! No treasure is too great for me if I discover it.
Zelima. An wen uns damit wenden? Wo uns Rats Zelima. To whom go? Where do we uncover
Erholen? – Und, gesetzt, wir fänden wirklich The clues? And, if we really found (1275)
Auf diesem Wege seinen Stand und Namen, In this way his estate and name,
Wird es verborgen bleiben, daß Bestechung, Will it remain our secret that bribery
Nicht ihre Kunst das Rätsel uns verraten? And not your skill solved the riddle for us?
Adelma. Wird Zelima wohl der Verräther sein? Adelma. Will Zelima be the traitor?
Zelima. Das geht zu weit – Spart Euer Gold, Zelima. It's going too far; save your gold,
Prinzessin! Princess! (1280)
Ich schwieg, ich hoffte Euer Herz zu rühren, I was silent, I hoped to stir your heart,
Euch zu bewegen, diesen würdigsten To move you, to reward this most worthy
Von allen Prinzen, den Ihr selbst nicht hasset, Of all the princes, whom you do not hate,
Freiwillig zu belohnen – Doch Ihr wollt es! Voluntarily – but you desire us to do this!
So siege meine Pflicht und mein Gehorsam! Thus my duty and obedience win! (1285)
– Wißt also! Meine Mutter Skirina – So I'll let you know. My mother Skirina
War eben bei mir, war entzückt, zu hören, Was just here with me and was delighted to hear
Daß dieser Prinz die Räthsel aufgelöst, That this prince solved the riddles,
Und von dem neuen Wettstreit noch nichts wissend, And as yet ignorant of the new contest,
Verrieth sie mir in ihrer ersten Freude, She divulged to me in her sudden joy (1290)
Daß dieser Prinz in ihrem Haus geherbergt, That this prince was lodged in her house,
Daß Hassan ihn, ihr Gatte, sehr wohl kenne, That Hassan, her husband, knew him well,
Wie seinen Herrn und lieben Freund ihn ehre. And how his lord and dear friend honored him.
Ich fragte nun nach seinem Stand und Namen; I now asked about his rank and name;
Doch dies sei noch ein Räthsel für sie selbst. But this is still a mystery to her. (1295)
Spricht sie, das Hassan standhaft ihr verberge; She said Hassan resolutely hid that from her;
Doch hofft sie noch, es endlich zu ergründen. But she still hopes to fathom it eventually.
– Verdien' ich es nun noch, so zweifle meine If I still deserve it, then have doubts, my
Gebieterin an meiner Treu' und Liebe! (Geht ab mit Mistress, about my faith and my love! (Starts to
Empfindlichkeit.) leave, looking offended.)
Turandot (ihr nacheilend). Bleib, Zelima! Bist du Turandot (following her). Stay, Zelima! Are you
beleidigt? – Bleib! offended? – Stay! (1300)
Vergib der Freundin! Forgive your friend!
Adelma (hält sie zurück). Lassen wir sie ziehen! Adelma (holding her back). Let her go!
Prinzessin, auf die Spur hat Zelima Princess, with the trail has Zelima
Geholfen; unsre Sache ist es nun, Helped; it is now our business,
Mit Klugheit die Entdeckung zu verfolgen. With prudence to pursue the discovery.
Denn Thorheit war's, zu hoffen, daß uns Hassan For it was folly to hope that Hassan would (1305)
Gutwillig das Geheimniß beichten werde, Willfully confess the secret to us,
Nun er den ganzen Werth desselben kennt. Now he knows the whole worth of it.
Verschlagne List, ja, wenn die List nicht hilft, A sly trick, yes, and if the trick does not help,
Gewalt muß das Geständniß ihm entreißen; Violence must force the confession from him;
Drum schnell – Kein Augenblick ist zu verlieren. So, quickly – not a moment should be lost. (1310)
Herbei mit diesem Hassan ins Serail, Bring this Hassan to the seraglio,
Eh' er gewarnt sich unserm Arm entzieht. Before he is warned and evades us.
Kommt! Wo sind Eure Sklaven? Come! Where are your slaves?
Turandot (fällt ihr um den Hals). Wie du willst, Turandot (hugs her neck). As you wish,
Adelma! Freundin! Ich genehm'ge Alles. Adelma. Friend! I approve everything.
Nur daß der Fremde nicht den Sieg erhalte! (Geht So that the stranger does not win a victory! (Goes
ab.) off.) (1315)
Adelma. Jetzt, Liebe, steh mir bei! Dich ruf' ich an, Adelma. Now, Love, help me! I call on you,
Du Mächtige, die Alles kann bezwingen! O Mighty One, who can conquer everything!
Laß mich entzückt der Sklaverei entspringen; Let me arise in rapture from my slavery;
Der Stolz der Feindin öffne mir die Bahn! The pride of the enemy opened the way for me!
Hilf die Verhaßte listig mir betrügen, Help a sly person to deceive the hated one, (1320)
Den Freund gewinnen und mein Herz vergnügen! Win over the friend and delight my heart!
(Geht ab.) (Leaves.)

Dritter Auftritt. Scene Three


Vorhalle des Palastes. Kalaf und Barak kommen Lobby of the palace. Calaf and Barak are talking.
im Gespräch.
Kalaf. Wenn aber Niemand lebt in dieser Stadt, Calaf. But while no one living in this city
Der Kundschaft von mir hat, als du allein, Has knowledge of me, except you alone,
Du treue Seele – Wenn mein väterliches Reich Thou faithful soul; while my paternal kingdom
Viel hundert Meilen weit von hier entlegen A hundred miles away from here (1325)
Und schon acht Jahre lang verloren ist. Has been lost for eight years;
– Indessen, weißt du, lebten wir verborgen, And now, you know, we live hidden,
Und das Gerücht verbreitet unsern Tod – And rumors are spread about our death;
Ach, Barak! Wer in Unglück fällt, verliert Oh, Barak! Whoever falls into misfortune
Sich leicht aus der Erinnerung der Menschen! Is easily lost from the memory of men! (1330)
Barak. Nein, es war unbedacht gehandelt, Prinz. Barak. No, it was rashly done, Prince.
Vergebt mir. Der Unglückliche muß auch Forgive me. A unfortunate man must also
Unmöglichs fürchten. Gegen ihn erheben Fear impossible things. Against him
Die stummen Steine selber sich als Zeugen; The dumb stones themselves are witnesses;
Die Wand hat Ohren, Mauern sind Verräther. The wall has ears, bricks are traitors. (1335)
Ich kann, ich kann mich nicht zufrieden geben. I am happy yet unhappy for you.
Das Glück begünstigt Euch, das schönste Weib Luck favors you, the most beautiful woman
Gewinnt Ihr wider Hoffen und Erwarten, You win against hope and expectation,
Gewinnt mit ihr ein großes Königreich, Win with her a great kingdom,
Und Eure weib'sche Zärtlichkeit raubt Euch And your womanish tenderness will rob you (1340)
Auf einmal alles wieder! All at once of everything!
Kalaf. Hättest du Calaf. If only you had
Ihr Leiden, ihren wilden Schmerz gesehn! Seen her suffering, her wild pain!
Barak. Auf Eurer Eltern Schmerz, die Ihr zu Berlas Barak. If you had seen your parents' pain, who to
Trostlos verlassen, hättet Ihr, und nicht Berlas
Auf eines Weibes Thränen achten sollen! Took you hopeless and desolate, you would not
Kalaf. Schilt meine Liebe nicht! Ich wollt' ihr Have respected them with a woman's tears. (1345)
gerne Calaf. Do not disparage my love! I wanted her
Gefällig sein. – Vielleicht, daß meine Großmuth To be pleased. Perhaps my generosity
Sie rührt, daß Dankbarkeit in ihrem Herzen – Touches her with gratitude in her heart.
Barak. Im Herzen dieser Schlange Dankbarkeit? Barak. In the heart of this snake, gratitude?
Das hoffet nie. There is no hope of that. (1350)
Kalaf. Entgehn kann sie mir nicht. Calaf. She can not escape me.
Wie fände sie mein Räthsel aus? Du, Barak, How would she solve my riddle? You, Barak,
Nicht wahr? Du hast mich nicht verrathen? Nicht? Not loyal? You have not betrayed me? No?
Vielleicht, daß du im Stillen deinem Weibe Perhaps in secret you have to your wife
Vertraut hast, wer ich sei? Confided who I am.
Barak. Ich? Keine Silbe. Barak. I? No syllable.
Barak weiß Euren Winken zu gehorchen; Barak knows how to obey your signals; (1355)
Doch weiß ich nicht, welch schwarze Ahnung mir But I do not know what my dark foreboding is,
Den Sinn umnachtet und das Herz beklemmt! With my senses deranged and my heart oppressed!

Vierter Auftritt. Scene Four


Die Vorigen. Pantalon. Tartaglia und Brigella mit The previous people. Pantaloon. Tartaglia and
Soldaten. Brigella with soldiers.
Pantalon. Sieh, sieh! Da ist er ja! Potz Element, Pantaloon. Look, look! There he is! Boy oh boy,
Wo steckt Ihr, Prinz? Was habt Ihr hier zu schaffen? Where are you, Prince? What are you doing here?
(Den Barak mit den Augen musternd.) (Fixing his eyes on Barak.)
Und wer ist dieser Mann, mit dem Ihr schwatzt? And who is this man you're talking to? (1360)
Barak (für sich). Weh' uns! Was wird das? Barak (aside). Woe is us! Whatever next?
Tartaglia. Sprecht! Wer ist der Mann? Tartaglia. Speak! Who is this man?
Kalaf. Ich kenn' ihn nicht. Ich fand ihn hier nur so Calaf. I do not know him. I just found him here
Von ohngefähr, und weil ich müßig war, By chance, and because I was idle,
Fragt' ich ihn um die Stadt und ihre Bräuche. I asked him about the city and its customs.
Tartaglia. Haltet zu Gnaden, Prinz! Ihr seid zu Tartaglia. Lord a' mercy, Prince! You are too
grad good (1365)
Für diese falsche Welt; das gute Herz For this false world; your kind heart
Rennt mit dem Kopf davon – Heut früh im Divan! Runs off with your head – early tomorrow in the
Wie Teufel kamt Ihr zu dem Narrenstreich, Divan!
Den Vogel wieder aus der Hand zu lassen! What the devil made you do this foolish thing,
Pantalon. Laßt' s gut sein. Was geschehn ist, ist Letting the bird get out of your hand?
geschehn. Pantaloon. Let it rest. What has happened has
Ihr wißt nicht, lieber junger Prinz, wie tief Ihr happened. (1370)
Im Wasser steht, wie Euch von allen Seiten You do not know, dear young Prince, what deep
Betrug umlauert und Verrätherstricke Water you are in, as you are from all sides
Umgeben – Lassen wir Euch aus den Augen, Watched, and by treacherous tricksters
So richtet man Euch ab, wie einen Staar. (Zu Surrounded; if we let you out of our sight,
Barak) You'll be treated like a pigeon. (To Barak) (1375)
Herr Nachbar Naseweis, steckt Eure Nase Mr. Nosy Neighbor, take your nose
Wo anders hin – Beliebt es Eurer Hoheit Away elsewhere; it's best for your Highness
Ins Haus herein zu gehn – He da, Soldaten! To return home. Hey, soldiers!
Nehmt ihn in eure Mitte! – Ihr, Brigella, Take him there in your midst! You, Brigella,
Wißt Eure Pflicht – Bewachet seine Thür This is your duty: guard his door (1380)
Bis morgen frühe zu des Divans Stunde. Until tomorrow morning at the Divan hour.
Kein Mensch darf zu ihm ein! So will's der Kaiser. No-one is allowed to enter! Orders of the Emperor.
(Zu Kalaf.) (To Calaf.)
Merkt Ihr? Er ist verliebt in Euch und fürchtet, Did you notice? He loves you and fears
Es möchte noch ein Unheil zwischen kommen. There might yet occur a disaster.
Seid Ihr bis morgen nicht sein Schwiegersohn, Are not you to be his son-in-law? (1385)
So, fürcht' ich, tragen wir den alten Herrn So, I fear, we'll bear the old gentleman
Zu Grabe – Nichts für ungut, Prinz! Doch das To his grave. No offense, Prince, but that was
Von heute Morgen war – mit Eurer Gunst – This morning, with your permission,
Ein Narrenstreich! – Ums Himmelswillen! Gebt A foolish act. For heaven's sake, don't be
Euch Too open, don't let them elicit your name. (1390)
Nicht bloß, laßt Euch den Namen nicht entlocken! (Confidentially in his ear.)
(Ihm ins Ohr zutraulich.) But if you will tell it to old Pantaloon
Doch wollt Ihr ihn dem alten Pantalon Very softly, whispering in his ear,
Ganz sachtchen, sachtchen in die Ohren wispern, Then he will thank you very much for it.
So wird er sich gar schön dafür bedanken. Does he get this reward?
Bekommt er diese Recompens?
Kalaf. Wie, Alter? Calaf. What's that, old man?
Gehorcht Ihr so dem Kaiser, Euerm Herrn? Do you obey the Emperor, your lord? (1395)
Pantalon. Bravo! Scharmant! – Nun marsch! Pantaloon. Bravo! Charming! – Now march!
Voran, Brigella! Forward, Brigella!
Habt Ihr's gehört? Was steht Ihr hier und gaffet? Did you hear me? What, standing and staring here?
Brigella. Beliebet nur das Plaudern einzustellen, Brigella. If you please, just chatting,
So werd' ich thun, was meines Amtes ist. So I will do what is my office.
Tartaglia. Paßt ja wohl auf! Der Kopf steht drauf, Tartaglia. Be sure to! Your head depends on it,
Brigella. Brigella. (1400)
Brigella. Ich habe meinen Kopf so lieb, als Ihr Brigella. I love my head as much as you do
Den Euren, Herr! 's braucht der Ermahnung nicht. Yours, sir! No need for any admonition.
Tartaglia. Es juckt und brennt mich nach dem Tartaglia. It irritates and burns me up about his
Namen – Uh! name – Ugh!
Geruhtet Ihr, ihn mir zu sagen, Hoheit, If you were to tell me, Your Highness,
Recht wie ein Kleinod wollt' ich ihn bei mir I would like it to be a sort of treasure for me (1405)
Vergraben und bewahren – Ja, das wollt' ich! To bury and preserve; yes, that's what I want!
Kalaf. Umsonst versucht Ihr mich. Am nächsten Calaf. In vain you test me. Tomorrow morning
Morgen You will discover the name, and everybody else
Erfahrt Ihr ihn, erfährt ihn alle Welt. will learn it.
Tartaglia. Bravo! Bravissimo! Hol' mich der Tartaglia. Bravo! Bravissimo! Devil take it!
Teufel!
Pantalon. Nun, Gott befohlen, Prinz! (Zu Barak) Pantaloon. Well, God keep you, Prince! (1410)
Und Ihr, Herr Schlingel! (To Barak) And you, Mr. Rascal,
Ihr thätet besser, Eurer Arbeit nach You would do better, to return to your work
Zu gehn, als im Palast hier aufzupassen, Than to loiter in the palace here,
Versteht Ihr mich? (Geht ab.) Do you understand me? (Exit.)
Tartaglia (sieht ihn scheel an). Ja wohl! Ja wohl! Tartaglia (looks at him suspiciously). Yes! Yes! To
Ihr habt mir me you have
So ein gewisses Ansehn – eine Miene, A typical appearance – and a face
Die mir nicht außerordentlich gefällt. That I do not like very much. (1415)
Ich rath' Euch Gutes, geht! (Folgt dem Pantalon.) I advise you, go! (Follows Pantaloon.)
Brigella (zu Kalaf). Erlaubt mir, Prinz, Brigella (to Calaf). Allow me, Prince,
Daß ich Dem, der befehlen kann, gehorche. To obey the One who can command.
Laßt's Euch gefallen, in dies Haus zu gehn. May it please you to go into this house.
Kalaf. Das will ich gerne. (Zu Barak leise.) Calaf. I'm happy to do that. (To Barak softly.)
Freund, auf Wiedersehn! Friend, we'll meet again!
Zu besserer Gelegenheit! Leb wohl! Here's to better chance! Farewell! (1420)
Barak. Herr, ich bin Euer Sklav! Barak. Lord, I am your servant!
Brigella. Nur fort! Nur fort! Brigella. Just move on! Move on!
Und macht den Ceremonien ein Ende! And put an end to the ceremonies!
(Kalaf folgt den Soldaten, die ihn in ihre Mitte (Calaf follows the soldiers who take him in their
nehmen, Timur tritt von der entgegengesetzten midst, Timur approaches from the opposite side,
Seite auf, bemerkt ihn und macht Geberden des notices him and makes gestures of terror and
Schreckens und Erstaunens.) astonishment.)

Fünfter Auftritt Scene Five


Timur, ein Greis in dürftiger Kleidung. Barak. Timur, an old man in poor clothes. Barak.
Timur (entsetzt, für sich). Weh mir! Mein Sohn! Timur (horrified, aside). Woe is me! My son!
Soldaten führen ihn Soldiers are taking him away; (1425)
Gefangen fort! Sie führen ihn zum Tode! He's arrested! They lead him to his death!
Gewiß, gewiß, daß der Tyrann von Tefflis, Certainly, the tyrant of Tefflis,
Der Räuber meines Reichs, ihn bis nach Peckin The robber of my kingdom, had him pursued
Verfolgen ließ und seine Rache sättigt! To Peking and then obtained his revenge!
Doch mit ihm will ich sterben! (Eilt ihm nach und But I will die with him. (Hurries after him and
ruft laut.) shouts aloud)
Kalaf! Kalaf! Calaf! Calaf! (1430)
Barak (tritt ihm in den Weg und hält ihm das Barak (steps in his way and holds a sword to his
Schwert auf die Brust). Halt ein, Unglücklicher! chest).
Du bist des Todes! Stop, unhappy man! You are facing death!
(Pause. Beide sehen einander erstaunt an. (They both look at each other in astonishment, and
Unterdessen hat sich Kalaf mit den Soldaten Calaf has gone with the soldiers.)
entfernt.) Who are you, old man? Where are you from?
Wer bist du, Alter? Woher kommst du? Sprich! Speak!
Daß du den Namen dieses Jünglings weißt? How you know the name of this youth?
Timur. Was seh' ich? Gott! Du, Barak? Du in Timur. What do I see? God! You, Barak? You in
Peckin? Peking?
Du sein Verräther? Ein Rebell? Und zückst You his betrayer? A rebel? And you draw (1435)
Das Schwert auf deinen König? Your sword against your king?
Barak (läßt erstaunt das Schwert sinken). Große Barak (drops the sword in amazement). Great
Götter! gods!
Ist's möglich? – Timur? Is it possible? – Timur?
Timur. Ja, Verräther! Timur. Yes, traitor!
Ich bin es, dein unglücklicher Monarch, It is I, your unfortunate monarch,
Von aller Welt, nun auch von dir verrathen! Betrayed by all the world, now also by you.
Was zögerst du? Nimm dieses Leben hin! What do you hesitate? Take this life! (1440)
Verhaßt ist mir's, da ich die treusten Diener It is hateful to me to have trusted servants
Um schnöden Vortheils willen undankbar Ungrateful for the sake of base profit
Und meinen Sohn dem Tod geopfert sehe! And to see my son sacrificed to death.
Barak. Herr! – Herr! O Gott! Das ist mein Fürst, Barak. Sir! Sir! O God! This is my prince, my
mein König! king!
Er ist's! Nur allzuwohl erkenn' ich ihn. (Fällt ihm It is him! I can recognize him now. (1445)
zu Füßen.) (Falls at his feet.)
In diesem Staub! In dieser Niedrigkeit! Covered in this dust! In this lowly condition!
Ihr Götter, muß mein Auge dies erleben! You gods, must my eyes experience this?
– Verzeiht, Gebieter, meiner blinden Wuth! Forgive me, my lord, for my blind anger!
Die Liebe ist's zu Eurem Sohn, die Angst, It was love is for your son, and fear,
Die treue Sorge, die mich hingerissen. And faithful concern that carried me away. (1450)
So lieb Euch Eures Sohnes Heil, so komme If you cherish your son's salvation, utter
Der Name Kalaf nie aus Eurem Munde! The name Calaf never from your mouth!
– Ich nenne mich hier Hassan. nicht mehr Barak – I call myself Hassan, no longer Barak.
– Ach, weh mir! Wenn uns Jemand hier behorchte! Oh, woe is me! If anybody saw us here!
Sagt, ob Elmaze, meine Königin, Tell me, is Elmaze, my queen, (1455)
Sich auch mit Euch in dieser Stadt befindet? Also with you in this city?
Timur. Still, Barak – still! O, sprich mir nicht von Timur. Silence, Barak – silence! Oh, do not ask
ihr! about her!
In unserm traur'gen Aufenthalt zu Berlas In our sad sojourn at Berlas
Verzehrte sie der Gram um unsern Sohn, She was consumed with grief about our son,
– Sie starb in diesen lebensmüden Armen. And she died in these weary arms. (1460)
Barak. O die Bejammernswürdige! Barak. O, how lamentable!
Timur. Ich floh! Timur. I escaped!
Ich konnt' es, einsam, dort nicht mehr ertragen. I could not stand it, being alone there.
Des Sohnes Spuren folgend, frag' ich mich Following my son's footsteps, I trekked
Von Land zu Land, von einer Stadt zur andern. From country to country, from one city to another.
Und jetzt, da mich nach langem Irren endlich And now, after long wandering, finally (1465)
Der Götter Hand hieher geleitet, ist Guided here by the of the hand of God, I have
Mein erster Anblick der gefangne Sohn, Caught my first glimpse of my son, captured,
Den man zum Tode führt. Whom they are taking away to his death.
Barak. Kommt, kommt, mein König! Barak. Come, come, my King!
Befürchtet nichts für Euren Sohn! Vielleicht Fear nothing for your son! Perhaps
Daß ihn, eh noch der nächste Tag verlaufen, Before tomorrow ends the highest happiness (1470)
Das höchste Glück belohnt und Euch mit ihm! Will reward both him and you!
Nur, daß sein Name nicht, noch auch der Eure Only if his name and also your name
Von Euern Lippen komme – Merkt Euch das! Is not spoken by your lips – note this:
Ich nenne mich hier Hassan, nicht mehr Barak. Here I call myself Hassan, no longer Barak.
Timur. Was für Geheimnisse – Erklär' mir doch! Timur. What secrets! Explain to me. (1475)
Barak. Kommt! Hier ist nicht der Ort, davon zu Barak. Come! Here is not the place to talk about it!
reden! Follow me to my dwelling. But what do I see?
Folgt mir nach meiner Wohnung – Doch, was seh' (Skirina steps out of the palace.)
ich? (Skirina tritt aus dem Palast.) My wife from the seraglio! O woe is me!
Mein Weib aus dem Serail! O wehe mir! We are discovered! (To Skirina fiercely.) What are
Wir sind entdeckt! (Zu Skirina heftig.) Was hast du you coming here for?
hier zu suchen? Wretch! Where are you coming from? (1480)
Unglückliche! Wo kommst du her?

Sechster Auftritt. Scene Six


Skirina zu den Vorigen. Skirina and the previous persons.
Skirina. Nun! Nun! Skirina. Now! Now!
Aus dem Serail komm' ich, von meiner Tochter. I come from the seraglio, from my daughter.
Die Freude trieb mich hin, daß unser Gast, The joy that drove me here was that our guest,
Der fremde Prinz, den Sieg davon getragen. The strange prince, achieved victory.
Die Neugier auch – Nun ja – Ich wollte sehn, Curiosity too – well, yes – I wanted to see
Wie dieser männerscheuen Unholdin How this man-hating ogre will (1485)
Der Brautstand läßt – und freute mich darüber Break the betrothal – and we were thrilled by this,
Mit meiner Tochter Zelima. My daughter Zelima and I.
Barak. Dacht' ich's doch! Barak. I thought so.
Weib! Weib! Du weißt nicht Alles, und Wife, wife. You do not know everything, but being
geschwätzig garrulous
Wie eine Elster läufst du ins Serail; Like a magpie you run off to the seraglio;
Ich suchte dich, es dir zu untersagen. I sought you out to prohibit it. (1490)
Umsonst! Zu spät! Des Weibes Unverstand In vain! Too late! Woman's incomprehension
Rennt immer vor des Mannes weisem Rath Always runs ahead of the man's wise counsel.
Voraus – Was ist nicht alles dort getratscht, What had not already been gossiped about,
Geplaudert worden! Nur heraus! Mir ist, Would soon be chatted! It just pops out! I think
Ich höre dich in deiner albernen I hear you say in your ridiculous (1495)
Entzückung sagen: Dieser Unbekannte Rapture: “This unknown prince
Ist unser Gast; er wohnt bei uns; mein Mann Is our guest; he dwells with us; my husband
Kennt ihn und hält ihn hoch in Ehren – Sprich, Knows him and hold him high in honor.” – Tell me,
Hast du's gesagt? Did you say that?
Skirina. Und wenn ich nun? Was wär's? Skirina. And if I did? What of it?
Barak. Nein, nein, gesteh es nur! Hast du's gesagt? Barak. No, no, just admit it! Did you say it? (1500)
Skirina. Ich hab's gesagt. Warum sollt' ich's Skirina. I told them. Why should I hide it?
verbergen? They also wanted to know his name from me,
Sie wollten auch den Namen von mir wissen, And – that alone I confess, I promised it.
Und – daß ich's nur gestehe, ich versprach's.
Barak. Weh mir! Wir sind verloren! – Rasende! – Barak. Woe is me! We are lost! – Maniac!
(Zu Timur sich wendend.) (Turning to Timur.)
Wir müssen fort! Wir müssen fliehn! We must go! We must flee! (1505)
Timur. So sag' mir doch, was für Geheimnisse – Timur. So tell me what secrets . . .
Barak. Fort! Fort aus Peckin! Keine Zeit verloren! Barak. Away! Away from Peking! No time
(Truffaldin zeigt sich im Hintergrund mit seinen should be lost.
Schwarzen.) (Truffaldin appears in the distance with his blacks.)
– Weh uns! Es ist zu spät. Sie kommen schon! Woe unto us! It is too late. They're coming!
Sie suchen mich, die Schwarzen, die Verschnittnen They seek me, the blacks, the eunuchs of
Der fürchterlichen Turandot – Sinnlose! The dreadful Turandot – it's futile! (1510)
In welchen Jammer stürzt uns deine Zunge! Into what misery has thy tongue placed us!
(Truffaldin hat ihn bemerkt und bedeutet den (Truffaldin has noticed him, and indicates to the
Verschnittenen durch Geberden, daß sie sich seiner eunuchs by a gesture that they should seize him.)
bemächtigen sollen.) I can no longer escape – Flee,
Ich kann nicht mehr entfliehen – Fliehe du, Hide, save yourself and this old man!
Verbirg dich, rette dich und diesen Alten!
Timur. So sag' mir doch! Timur. So tell me!
Barak. Fort! Keine Widerrede! Barak. Away! No argument!
Ich bin entdeckt! – Verschlossen wie das Grab I've been discovered! – Locked like a grave (1515)
Sei Euer Mund! Nie komme Euer Name, Be your mouth! Never let your name,
Nie, nie der seine über Eure Lippen! Never let his name, pass on to your lips!
– Und du, Unglückliche, wenn du das Uebel, And you, miserable woman, if the evil
Das deine Zunge über uns gebracht, That thy tongue has brought upon us
Gut machen willst, verbirg dich, nicht in deiner, You'd make good, hide, not in yours, (1520)
In einer fremden Wohnung! Halte diesen But in another dwelling! Keep everyone
Verborgen, bis der nächste Tag zur Hälfte Hidden until half of the day tomorrow
Verstrichen ist – Has elapsed.
Skirina. Willst du mir denn nicht sagen? Skirina. Will not you tell me?
Timur. Willst du nicht mit uns fliehn? Timur. Do not you want to flee with us?
Barak. Thut, was ich sage! Barak. Do what I say!
Werde mit mir, was will, wenn Ihr Euch rettet. Come of me what may, you must escape. (1525)
Skirina. Sprich, Hassan! Worin hab' ich denn Skirina. Say, Hassan! What was I missing?
gefehlt? Timur. Explain these riddles to me.
Timur. Erklär' mir diese Räthsel. Barak (violently). What torture!
Barak (heftig). Welche Marter! For the sake of all the gods, away and ask
Um aller Götter willen, fort, und fragt Nothing further! They surround us; it is
Nicht weiter! Sie umringen uns; es ist
Zu spät, und alle Flucht ist jetzt vergebens. Too late; any escape is now hopeless. (1530)
– Die Namen, alter Mann, die Namen nur The names, old man, the names,
Verschweigt, und Alles kann noch glücklich enden! Just hide them and everything can still end happily!

Siebenter Auftritt. Scene Seven


Vorige. Truffaldin mit den Verschnittenen. Previous persons. Truffaldin with the eunuchs.
Truffaldin (ist nach und nach näher gekommen, Truffaldin (has gradually approached, has
hat die Ausgänge besetzt und tritt nun hervor, mit blocked the exits, and now appears, with
übertriebenen Geberden dem Barak den Degen auf exaggerated gestures holding Barak's sword at his
die Brust haltend). breast).
Halt an und steht! Nicht von der Stelle! Nicht Stop, and stand still! Stay in your places! Do not
Gemuckst! Der ist des Todes, der sich rührt. Budge! Death to whoever stirs.
Skirina. O wehe mir! Skirina. O woe is me! (1535)
Barak. Ich weiß, Ihr sucht den Hassan. Barak. I know you're looking for Hassan.
Hier bin ich, führt mich fort. Here I am, take me away.
Truffaldin. Bst! Keinen Lärmen! Truffaldin. Pshaw! No noise!
's ist gut gemeint. Es soll Euch eine ganz It's meant well. There's supposed to be a lot of
Absonderliche Gnad' und Ehr' geschehn. Strange things of mercy and honor happening.
Barak. Ja, ins Serail wollt Ihr mich führen, kommt! Barak. Yes, to the seraglio you will take me, come!
Truffaldin. Gemach! Gemach! Ei, seht doch, Truffaldin. Hold on a moment! Oh look, what
welche Gunst luck (1540)
Euch widerfährt! Ins Harem! ins Serail You have met with! To the harem! To the seraglio
Der Königin – Ihr glückliche Person! Of the Queen – you lucky person!
's kommt keine Fliege ins Serail, sie wird There'll be no trip into the seraglio; persons will
Erst wohl besichtigt und beschaut, ob sie First have to be inspected and examined, to see if
Ein Männchen oder Weib, und ist's ein Männchen, They're male or female; and if a male, (1545)
Wird's ohne Gnad' gekreuzigt und gepfählt. He is crucified and speared without mercy.
– Wer ist der Alte da? – Who is the old man?
Barak. Ein armer Bettler, Barak. A poor beggar,
Den ich nicht kenne – Kommt und laßt uns gehn. Whom I know not. Come, let's go.
Truffaldin (betrachtet den Timur mit lächerlicher Truffaldin (studies Timur with ridiculous
Genauigkeit). closeness).
Gemach! Gemach! Ein armer Bettler! Ei! Slowly, slowly! A poor beggar! Huh!
– Wir haben uns großmüthig vorgesetzt, We have magnanimously taken steps (1550)
Auch dieses armen Bettlers Glück zu machen. To make this poor beggar's fortune good too.
(Bemerkt und betrachtet die Skirina.) (Notices and eyes Skirina.)
– Wer ist die Weibsperson? Who is the woman?
Barak. Was zögerst du? Barak. Why do you delay?
Ich weiß, daß deine Königin mich erwartet. I know your queen is expecting me.
Laß diesen Greis! Das Weibsbild kenn' ich nicht, Leave this old man! I do not know the woman,
Hab's nie gesehn und weiß nicht, wer sie ist. Have never seen her and do not know who she is.
(1555)
Truffaldin (zornig). Du kennst sie nicht? Du hast Truffaldin (angry). You do not know her? You
sie nie gesehn? never saw her?
Verdammte Lüge! Was! Kenn' ich sie nicht Damn lies! What! Do not I know her
Als deine Frau und als die Mutter nicht As your wife and as the mother of
Der Sklavin Zelima? Hab' ich sie nicht The slave Zelima? Have I not seen her
Zu hundert Malen im Serail gesehn, A hundred times in the seraglio, (1560)
Wenn sie der Tochter weiße Wäsche brachte? When she brought her daughter's white laundry?
(Mit komischer Gravität zu den Verschnittenen.) (With comical gravity to the eunuchs)
Merkt, Sklaven, den Befehl. den ich euch gebe! Slaves, remember the orders that I give you!
Die drei Personen hier nehmt in Verwahrung, The three persons here, take into custody;
Bewacht sie wohl, hört ihr, laßt sie mit keiner Guard them well, listen to them, let them with
Lebend'gen Seele reden, und bei Nacht, Not a living soul speak, and at night, (1565)
Sobald es still ist, führt sie ins Serail! As soon as it is quiet, take them to the seraglio.
Timur. O Gott! Was wird aus mir! Timur. O God! What will become of me!
Skirina. Ich fass' es nicht. Skirina. I can not believe it.
Barak (zu Timur). Was aus dir werden soll, und Barak (to Timur). What is to become of you, and
was aus mir? what of me?
Ich werde Alles leiden. Leid' auch du! I will suffer a lot. Be sorry for me too.
Vergiß nicht, was ich dir empfahl – und, was Do not forget what I told you, and whatever (1570)
Dir auch begegne, hüte deine Zunge! Happens to you, guard your tongue!
– Jetzt hast du, thöricht Weib, was du gewollt. Now you, foolish woman, have what you wanted.
Skirina. Gott steh uns bei! Skirina. God help us!
Truffaldin (to blacks). Take them! Away with
Truffaldin (zu den Schwarzen). Ergreift sie! Fort
them! (They leave)
mit ihnen! (Gehen ab.)
Vierter Aufzug. Act Four
Vorhof mit Säulen. In der Mitte eine Tafel mit Atrium with columns. In the center of a table a
einem mächtig großen Becken, voll von large heavy basin full of gold pieces.
Goldstücken.
Erster Auftritt. Scene One
Turandot. Zelima. Skirina. Timur. Barak. Turandot, Zelima, Skirina, Timur, Barak.
(Barak und Timur stehen, jeder an einer Säule, (Barak and Timur, each standing by a pillar, face
einander gegenüber, die Verschnittenen um sie each other, the eunuchs around them, all with
herum, alle mit entblößten Säbeln und Dolchen. naked sabers and daggers. Zelima and Skirina are
Zelima und Skirina stehen weinend auf der einen, crying on one side, Turandot threatening and stern
Turandot drohend und streng auf der andern Seite.) on the other side.)
Turandot. Noch ist es Zeit. Noch lass' ich mich Turandot. It is now the time. I now condescend
herab, To ask you. This heaped mound (1575)
Zu bitten – Dieser aufgehäufte Berg Of gold is yours, if you in good faith
Von Gold ist euer, wenn ihr mir in Gutem Reveal to me rank and name of the unknown man.
Des Unbekannten Stand und Namen nennt. But if you insist on concealing them,
Besteht ihr aber drauf, ihn zu verschweigen, Then let these daggers that you see here
So sollen diese Dolche, die ihr hier Drawn against you, run through your hearts! (1580)
Auf euch gezückt seht, euer Herz durchbohren! Hey, you slaves! Get ready.
He da, ihr Sklaven! Machet euch bereit.
(Die Verschnittenen halten ihnen ihre Dolche auf (The eunuchs hold their daggers at the prisoners'
die Brust.) bosoms.)
Barak (zu Skirina). Nun, heillos Weib, nun siehst Barak (to Skirina). Well, helpless woman, now
du, Skirina, you see, Skirina,
Wohin uns deine Plauderhaftigkeit geführt. Where your chattering has brought us.
– Prinzessin, sättigt Eure Wuth! Ich biete Princess, satisfy your rage. I defy
Den Martern Trotz, die Ihr ersinnen könnt, Any torture that you can invent, (1585)
Ich bin bereit, den herbsten Tod zu leiden. I am ready to suffer the bitterest death.
– Herbei, ihr Schwarzen! Auf, ihr Marterknechte. – Come on, you blacks! Come on, you torturers.
Tyrannische Werkzeuge der Tyrannin, Tyrannical tools of the tyrant,
Zerfleischt mich, tödtet mich, ich will es dulden. Destroy me, kill me, I will suffer it.
– Sie hat ganz Recht, ich kenne diesen Prinzen She is quite right, I know that Prince (1590)
Und seinen Vater, Beider Namen weiß ich; And his father, two names, I know;
Doch keine Marter preßt sie von mir aus, But no torture can squeeze them out of me,
Kein Gold verführt mich; weniger als Staub, No gold seduces me; less than dust,
Als schlechte Erde acht' ich diese Schätze! Than barren earth I regard these treasures!
Du, meine Gattin, jammre nicht um mich! You, my wife, do not pity me. (1595)
Für Diesen Alten spare deine Thränen, For this old man, save thy tears,
Für ihn erweiche dieses Felsenherz, For his sake move this heart of stone,
Daß der Unschuldige gerettet werde! So that the innocent shall be saved.
Sein ganz Verbrechen ist, mein Freund zu sein. His only crime is to be my friend.
Skirina (flehend zu Turandot). Skirina (pleading to Turandot).
O Königin, Erbarmen! O Queen, have mercy!
Timur. Niemand kümmre sich Timur. Nobody cares (1600)
Um einen schwachen Alten, den die Götter About a weak old man, whom the gods
Im Zorn verfolgen, dem der Tod Erlösung, Persecute in anger, to whom death is a release,
Das Leben eine Marter ist. Ich will And life is a torture. I want
Dich retten, Freund, und sterben. Wisse denn, To save you, friend, and die. Know, then,
Du Grausame – O cruel one . . . (1605)
Barak (unterbricht ihn). Um aller Götter willen, Barak (interrupts him). For the sake of all the
schweigt! gods, keep quiet!
Der Name komme nicht aus Eurem Munde! Let not the name come out of your mouth!
Turandot (neugierig). Turandot (curious).
Du weißt ihn also, Greis? So you know him, old man?
Timur. Ob ich ihn weiß? Timur. Do I know him?
Unmenschliche! – Freund, sag' mir das Geheimniß, Inhuman! Friend, tell me the secret,
Warum darf ich die Namen nicht entdecken? Why I cannot reveal the names?
Barak. Ihr tödtet ihn und uns, wenn Ihr sie nennt. Barak. You kill him and us if you tell her. (1610)
Turandot. Er will dich schrecken, Alter, fürchte Turandot. He wants to frighten you, old man; do
nichts! not be afraid!
Herbei, ihr Sklaven, züchtigt den Verwegnen! Come, you slaves, chastise the audacious one!
(Die Verschnittenen umgeben den Barak.) (The eunuchs surround Barak.)
Skirina. Ihr Götter, helft! Mein Mann! Mein Skirina. Ye gods, help! My man! My man!
Mann!
Timur (tritt dazwischen).  Halt! Haltet! Timur (intervenes). Stop! Hold!
Was soll ich thun! Ihr Götter, welche Marter! What shall I do? You gods, what tortures!
– Prinzessin, schwört mir's zu bei Eurem Haupt, Princess, swear by your head, (1615)
Bei Euren Göttern schwört mir, daß sein Leben By your gods swear to me that his life
Und dieses Fremdlings Leben ungefährdet And this stranger's life shall be safe;
Sein soll – Mein eignes acht' ich nichts und will I do not care for my own life and I wish
Es freudig Eurer Wuth zum Opfer geben – Joyfully to sacrifice it to your rage –
Schwört mir das zu, und Ihr sollt Alles wissen. Swear this to me, and you shall know all. (1620)
Turandot. Bei meinem Haupt, zum furchtbarn Turandot. On my head, to the dreaded Fohi, I
Fohi schwör' ich, swear,
Daß weder seinem Leben, noch des Prinzen, That neither to his life nor that of the prince,
Noch irgend eines hier Gefährde droht – There is any danger here threatened . . .
Barak (unterbricht sie). Barak (interrupts her).
Halt, Lügnerin – Nicht weiter – Glaubt ihr nicht! Stop, liar – Do not you think that
Verrätherei lauscht hinter diesem Schwur. Treachery pays any regard to this oath? (1625)
– Schwört, Turandot, schwört, daß der Unbekannte Swear, Turandot, swear that the unknown man
Euer Gatte werden soll, im Augenblick, Shall be your husband, at the moment
Da wir die Namen Euch entdeckt, wie recht That we reveal the names to you; how fair
Und billig ist; Ihr wißt es, Undankbare! And just it is; you know it, ungrateful one!
Schwört, wenn Ihr könnt und dürft, daß er, Swear, if you can and should, that he who is
verschmäht despised (1630)
Von Euch, nicht in Verzweiflung sterben wird By you will not die in despair
Durch seine eigne Hand – Und schwört uns zu, By his own hand. And swear to us,
Daß, wenn wir Euch die Namen nun entdeckt, That if we now disclose the names to you,
Für unser Leben nichts zu fürchten sei, We need to fear nothing for our lives,
Noch, daß ein ew'ger Kerker uns lebendig Nor that an eternal prison will keep us alive (1635)
Begraben und der Welt verbergen soll – Buried and concealed from the world.
Dies schwört uns, und der Erste bin ich selbst, Swear this to us, and I myself will be the first
Der Euch die beiden Namen nennt! To tell you the two names!
Timur. Was für Geheimnisse sind dies! Ihr Götter, Timur. What secrets are these! You gods,
Nehmt diese Qual und Herzensangst von mir! Take this torment and heartache from me! (1640)
Turandot. Ich bin der Worte müd – Ergreift sie, Turandot. I am tired of the words – Take them,
Sklaven! slaves!
Durchbohret sie! Run them through!
Skirina. O Königin! Erbarmen! Skirina. O Queen! Mercy!
(Die Verschnittenen sind im Begriff, zu gehorchen, (The eunuchs are about to obey, but Skirina and
aber Skirina und Zelima werfen sich dazwischen.) Zelima throw themselves in between.)
Barak. Nun siehst du, Greis, das Herz der Tigerin! Barak. Now you see, old man, the tigress' heart!
Timur (niedergeworfen). Timur (throws himself down).
Mein Sohn! Dir weih' ich freudig dieses Leben. My son! I gladly sacrifice my life for you.
Die Mutter ging voran, ihr folg' ich nach. The mother went ahead, now I follow her. (1645)
Turandot (betroffen, wehrt den Sklaven). Turandot (concerned, restrains the slaves).
Sein Sohn! Was hör' ich! Haltet! – Du ein Prinz? His son! What do I hear! Hold! - You a prince?
Ein König? Du des Unbekannten Vater? A king? You the unknown father?
Timur. Ja, Grausame! Ich bin ein König – bin Timur. Yes, cruel one! I am a king and
Ein Vater, den der Jammer niederdrückt! A father who is oppressed by misfortune!
Barak. O König! Was habt Ihr gethan! Barak. O King! What have you done? (1650)
Skirina. Ein König! Skirina. A king!
In solchem Elend! In such misery!
Zelima. Allgerechte Götter! Zelima. O ye righteous gods!
Turandot (in tiefes Sinnen verloren, nicht ohne Turandot (lost in deep thought, not without
Rührung). emotion).
Ein König und in solcher Schmach! – Sein Vater! A king and such humiliation! – His father!
Des unglücksel'gen Jünglings, den ich mich The unfortunate young man whom I
Zu hassen zwinge und nicht hassen kann! Force myself to hate and cannot hate!
– O der Bejammernswürdige – Wie wird mir! O what a lamentable story. What will I do? (1655)
Das Herz im tiefsten Busen wendet sich! Deep in my heart there is a revolution!
Sein Vater! – Und er selbst – Sagt' er nicht so? His father, and he himself – does not he say so? –
Genöthiget, als niedrer Knecht zu dienen Obliged to act as a lowly servant
Und Lasten um geringen Sold zu tragen! Bearing heavy loads for little pay!
O Menschlichkeit! O Schicksal! O the human tragedy! O what a fate! (1660)
Barak. Turandot, Barak. Turandot,
Dies ist ein König! Scheuet Euch und schaudert This is a king! You should shy away and shudder
Zurück, die heil'gen Glieder zu verletzen! From the idea of injuring his holy limbs!
Wenn solches Jammers Größe Euch nicht rührt, If the extent of such misery does not touch you,
Euch nicht das Mitleid, nicht die Menschlichkeit If neither pity nor human tragedy do not
Entwaffnen kann, laßt Euch die Scham besiegen. Disarm you, let shame overcome you. (1665)
Ehrt Eures eignen greisen Vaters Haupt Honor your own aged father's head
In diesem Greis – O, schändet Euch nicht selbst In this old man. O, do not shame yourself
Durch eine That, die Euer Blut entehrte! By a deed which dishonors your blood.
Genug daß Ihr die Jünglinge gemordet, Enough that you murdered those young men,
Schonet das Alter, das ohnmächtige, Save the aged man, the powerless man, (1670)
Das auch die Götter zum Erbarmen zwingt! And that will impel the gods to compassion!
Zelima (wirft sich zu ihren Füßen). Zelima (throws herself at her feet).
Ihr seid bewegt, Ihr könnt nicht widerstehn. You are moved, you can not resist.
O, gebt dem Mitleid und der Gnade Raum, O, make room for pity and grace,
Laßt Euch die Größe dieses Jammers rühren! Let the greatness of this misfortune stir you!

Zweiter Auftritt. Scene Two


Adelma zu den Vorigen. Adelma in addition to the previous people.

Turandot (ihr entgegen). Turandot (going towards her).


Kommst du, Adelma? Hilf mir! O, schaff' Rath! You came, Adelma? Help me, advise me! (1675)
Ich bin entwaffnet – Ich bin außer mir! I am disarmed; I am beside myself!
Dies ist sein Vater, ein Monarch und König! This is his father, a monarch, a king!
Adelma. Ich hörte Alles. Fort mit diesen Beiden, Adelma. I heard everything. Away with these two,
Schafft dieses Gold hinweg, der Kaiser naht! Get this gold gone, the Emperor is approaching!
Turandot. Mein Vater? Wie? Turandot. My father? What? (1680)
Adelma. Ist auf dem Weg hieher. (Zu den Adelma. He's on the way here.
Schwarzen) (To the Blacks)
Fort, eh wir überfallen werden! Sklaven, Swiftly, now, we will overcome! Slaves,
Führt diese Beiden in die untersten Take these two into the lowest
Gewölbe des Serails, dort haltet sie Vault of the seraglio, there hold them
Verborgen bis auf weitere Befehle! (Zu Turandot) Hidden until further orders! (To Turandot)
Es ist umsonst. Wir müssen der Gewalt It is in vain. We need to renounce (1685)
Entsagen. Nichts kann retten, als die List. Brute force. Nothing can save us but cunning.
– Ich habe einen Anschlag – Skirina, I have a plan of attack. Skirina,
Ihr bleibt zurück. Auch Zelima soll bleiben. You stay here. Zelima is also to stay.
Barak (zu Timur). Weh uns, mein Fürst! Die Götter Barak (to Timur). Woe unto us, my prince! The
mögen wissen, gods alone may know
Welch neues Schreckniß ansgebrütet wird! What new horror will be hatched! (1690)
– Weib! Tochter! Seid getreu, o, haltet fest, – Wife! Daughter! Be faithful, O, hold fast,
Laßt euch von diesen Schlangen nicht verführen! Do not be deceived by these serpents!
Turandot (zu den Schwarzen). Turandot (to the Blacks).
Ihr wisset den Befehl. Fort, fort mit ihnen You know the order. Away, away with them
In des Serails verborgenste Gewölbe! Into the seraglio's hidden vault!
Timur. Fall' Eure ganze Rache auf mein Haupt! Timur. Let all your revenge fall on my head.(1695)
Nur ihm, nur meinem Sohn erzeiget Mitleid! Only to him, my son, show compassion!
Barak. Mitleid in dieser Furie! Verrathen Barak. Pity in this fury! Betrayed
Ist Euer Sohn, und uns, ich seh' es klar, Is your son, and us, I see clearly,
Wird ew'ge Nacht dem Aug der Welt verbergen. Eternal night will hide us from the world's eye.
Man führt uns aus dem Angesicht der Menschen, We are led out of the sight of men, (1700)
Wohin kein Lichtstrahl und kein Auge dringt, Where no light beam or eye penetrates,
Und unser Schmerz kein fühlend Ohr erreicht! (Zur And our pain does not reach a feeling ear! (To the
Prinzessin.) Princess.)
Die Welt kannst du, der Menschen Auge blenden, You can blind the world, the human eye,
Doch zittre vor der Götter Rachgericht! But tremble before righteous wrath of the gods!
Magst du im Schlund der Erde sie verstecken, If thou wilt hide them in the earth's abyss, (1705)
Laß tausend Todtengrüfte sie bedecken, Let a thousand death chambers cover them,
Sie bringen deine Uebelthat ans Licht. They will bring your evil deeds to light.
(Er folgt mit Timur den Verschnittenen, welche (He follows Timur with the eunuchs, who at the
zugleich die Tafel und das Becken mit den same time carry the table and the basin with the
Goldstücken hinwegtragen.) gold pieces.)

Dritter Auftritt. Scene Three


Turandot. Adelma. Zelima und Skirina. Turandot. Adelma. Zelima and Skirina.
Turandot (zu Adelma). Auf dich verlass' ich mich, Turandot (to Adelma). I take my leave of you, my
du einz'ge Freundin! only true friend!
O, sage, sprich, wie du mich retten willst. Oh, speak, tell me how you'll save me.
Adelma. Die Wachen, die auf Altoums Befehl Adelma. The guards who by Altoum's order (1710)
Des Prinzen Zimmer hüten, sind gewonnen. Watch the Prince's room, are won over.
Man kann zu ihm hineingehn, mit ihm sprechen – One can go to him and talk to him;
Und was ist dann nicht möglich, wenn wir klug And all is possible when we are smart
Die Furcht, die Ueberredung spielen lassen. And use both fear and persuasion.
Denn arglos ist sein Herz und gibt sich leicht For his heart is unsuspecting, and sweet is (1715)
Der Schmeichelstimme des Verräthers hin. The flattering voice of the traitor.
Wenn Skirina, wenn Zelima mir nur If Skirina and Zelima toward me
Behilflich sind und ihre Rolle spielen, Are just helpful and play their role,
So zweifelt nicht, mein Anschlag soll gelingen. Then do not doubt, my attack will succeed.
Turandot (zu Skirina). So lieb dir Hassans Leben, Turandot (to Skirina). If you love Hassan's life,
Skirina! Skirina! (1720)
Er ist in meiner Macht, ich kann ihn tödten. He is in my power, I can kill him.
Skirina. Was Ihr befehlt, ich bin bereit zu Allem, Skirina. Whatever you command, I am ready for
Wenn ich nur meines Hassans Leben rette. anything
Turandot (zu Zelima). So werth dir meine Gunst If only I save my Hassan's life.
ist, Zelima. – Turandot (to Zelima). So be worthy of my favor,
Zelima. Auf meinen Eifer zählt und meine Treue! Zelima.
Adelma. So kommt. Kein Augenblick ist zu Zelima. Trust my zeal and my faithfulness! (1725)
verlieren (Sie gehen ab.) Adelma. Come. Not a moment to lose (they leave.)
Turandot. Geht, geht! Thut, was sie sagt. Turandot. Go, go! Do what she tells you.

Vierter Auftritt. Scene Four


Turandot allein. Turandot alone.
Was sinnt Adelma? What is Adelma planning?
Wird sie mich retten? Götter, steht ihr bei! Will she save me? O Gods, stand by her!
Kann ich mich noch mit diesem Siege krönen, If I can yet crown myself with this victory,
Weß Name wird dann größer sein, als meiner? What name will then be greater than mine? (1730)
Wer wird es wagen, sich in Geisteskraft Who will dare to compare themselves in spirit
Mit Turandot zu messen? – Welche Lust, With Turandot? What pleasure
Im Divan, vor der wartenden Versammlung, In the Divan, before the waiting gathering,
Die Namen ihm ins Angesicht zu werfen To throw the names into his face
Und ihn beschämt von meinem Thron zu weisen! And show him shamed before my throne! (1735)
– Und doch ist mir's, als würd' es mich betrüben! And yet it is as if I were grieved!
Mir ist, als säh' ich ihn, verzweiflungsvoll, I feel as if I see him, full of desperation,
Zu meinen Füßen seinen Geist verhauchen, At my feet, his spirit exhausted,
Und dieser Anblick dringt mir in das Herz. And this sight touches my heart.
– Wie, Turandot? Wo ist der edle Stolz What, Turandot? Where is the noble pride (1740)
Der großen Seele? Hat's ihn auch gekränkt, Of the great soul? Has he not offended
Im Divan über dich zu triumphieren? In the Divan by his triumph over you?
Was wird dein Antheil sein, wenn er auch hier What will be your role if he here again
Den Sieg dir abgewinnt? – Recht hat Adelma! Wins the victory? – Adelma is right!
Zu weit ist es gekommen! Umkehr ist It has gone too far! Change of course is (1745)
Nicht möglich! – Du mußt siegen oder fallen! Not possible! – You must win or fall!
Besiegt von einem, ist besiegt von allen! Defeated by one is defeated by all!
Fünfter Auftritt. Scene Five
Turandot. Altoum. Pantalon und Tartaglia folgen Turandot, Altoum; Pantaloon and Tartaglia follow
ihm in einiger Entfernung nach. him at some distance.

Altoum (in einem Briefe lesend und in tiefen Altoum (in a letter reading and in deep thought,
Gedanken, für sich). aside).
So mußte dieser blutige Tyrann So that bloodthirsty tyrant
Von Tefflis enden! Kalaf, Timurs Sohn, Of Tefflis has died! Calaf, Timur's son,
Aus seiner Väter Reich vertrieben, flüchtig Driven out of his fathers' empire, in flight (1750)
Von Land zu Lande schweifend, muß hieher Traveling from country to country, must hither
Nach Peckin kommen und durch seltsame Come to Peking and through a strange
Verkettung der Geschicke glücklich werden! Concatenation of events become happy!
So führt das Schicksal an verborgnem Band Thus fate leads, by an invisible thread,
Den Menschen auf geheimnißvollen Pfaden! People along mysterious paths! (1755)
Doch über ihm wacht eine Götterhand, But above them the hand of God protects,
Und wunderbar entwirret sich der Faden. And the thread unwinds wonderfully.
Pantalon (leise zu Tartaglia). Pantaloon (softly to Tartaglia).
Rappelt's der Majestät? Was kömmt sie an, Is His Majesty crazy? What's happening to him,
Daß sie in Versen mit sich selber spricht? That he speaks to himself in verse?
Tartaglia (leise zu Pantalon). Tartaglia (softly to Pantaloon).
Still, still! Es ist ein Bote angelangt Peace, quiet! He is a messenger arrived (1760)
Aus fernen Landen – Was er brachte, mag From a distant land. What he brought, only
Der Teufel wissen! The devil know!
Altoum (steckt den Brief in den Busen und wendet Altoum (puts the letter in his robe and turns to his
sich zu seiner Tochter). daughter).
Turandot! Die Stunden Turandot! The hours
Entfliehen, die Entscheidung rückt heran, Are passing, the time for decision is approaching,
Und schlaflos irrst du im Serail umher, And sleeplessly you wander in the seraglio,
Zerquälst dich, das Unmögliche zu wissen. Torturing yourself to know the impossible. (1765)
– Vergebens quälst du dich. Es ist umsonst, In vain you torment yourself. It is hopeless,
Ich aber hab' es ohne Müh' erfahren. But I have discovered it without any difficulty.
– Sieh diesen Brief. Hier stehen beide Namen See this letter. Both names are written here,
Und Alles, was sie kenntlich macht. So eben And everything that identifies them. So just
Bringt ihn ein Bote mir aus fernen Landen. Bring him the messenger from distant lands. (1770)
Ich halt' ihn wohl verschlossen und bewacht, I'll keep him locked up and guarded,
Bis dieser nächste Tag vorüber ist. Until tomorrow is over.
Der unbekannte Prinz ist wirklich König The unknown prince is really a king
Und eines Königs Sohn – Es ist unmöglich, And a king's son. It is impossible
Daß du errathest, wer sie beide seien. For you to find out who they are. (1775)
Ihr Reich liegt allzufern von hier, der Name Their kingdom is all too far from here, the name
Ist kaum zu Peckin ausgesprochen worden. Is hardly ever uttered in Peking.
– Doch sieh, weil ich's als Vater mit dir meine, But see, because I mean to be a good father to you,
Komm' ich in später Nacht noch her – Kann es Shall I come back later in the night?
Dir Freude machen, dich zum zweitenmal Does it make you happy, for a second time (1780)
Im Divan dem Gelächter bloßzustellen, To expose yourself in the Divan to the laughter,
Dem Hohn des Pöbels, der mit Ungeduld The scorn of the mob, who with impatience
Drauf wartet, deinen Stolz gebeugt zu sehn? Are waiting to see your pride bowed?
Denn abgesinnt, du weißt's, ist dir das Volk, For, as you know, the people are hostile to you;
Kaum werd' ich seiner Wuth gebieten können, I shall scarcely be able to control their fury, (1785)
Wenn du im Divan nun verstummen mußt. If you are in the Divan so silenced.
– Sieh liebes Kind, dies führte mich hieher. Look, my dear child, this led me here.
(Zu Pantalon und Tartaglia.) (To Pantaloon and Tartaglia.)
Laßt uns allein! (Jene entfernen sich ungern und Leave us alone! (They reluctantly and hesitantly
zaudernd.) depart.)

Sechster Auftritt. Scene Six


Turandot und Altoum. Turandot and Altoum.

Altoum (nachdem jene weg sind, nähert sich ihr Altoum (after those are gone, approaching her
und faßt sie vertraulich bei der Hand). and taking her confidently by the hand).
Ich komme, deine Ehre I have come to save
Zu retten. Your honor.
Turandot. Meine Ehre, Sire? Spart Euch Turandot. My honor, Sire? Save yourself
Die Müh! Nicht Rettung brauch' ich meiner Ehre – The trouble! I do not need saving. (1790)
Ich werde mir im Divan morgen selbst In the Divan tomorrow I will
Zu helfen wissen. Know how to help myself.
Altoum. Ach, du schmeichelst dir Altoum. Oh, you flatter yourself
Mit eitler Hoffnung. Glaube mir's, mein Kind, With vain hope. Believe me, my child,
Unmöglich ist's, zu wissen, was du hoffst. It is impossible to know what you hope to know.
Ich les' in deinen Angen, deinen wild I read in your eyes, your wild (1795)
Verwirrten Zügen deine Qual und Angst. Distressed features, your agony and fear.
Ich bin dein Vater; sieh, ich hab' dich lieb. I am your father; see, I love you.
– Wir sind allein – Sei offen gegen mich! We are alone. Be open with me.
Bekenn' es frei – weißt du die beiden Namen? Confess it freely: do you know the two names?
Turandot. Ob ich sie weiß, wird man im Divan Turandot. If I know them, you will hear in the
hören. Divan. (1800)
Altoum. Nein, Kind, du weißt sie nicht, kannst sie Altoum. No, child, you do not know them, you
nicht wissen. cannot know them.
Wenn du sie weißt, so sag' mir's im Vertrauen. If you know them, tell me in confidence.
Ich lasse dann den Unglücksel'gen wissen, I will then let the unfortunate know,
Daß er verrathen ist, und lass' ihn still That he is betrayed, and yet let him
Aus meinen Staaten ziehn. So meidest du Move away from my Empire. So you avoid (1805)
Den Haß des Volks – und mit dem Sieg zugleich The people's hatred, and have simultaneous victory,
Trägst du den Ruhm der Großmuth noch davon, You'd emerge with the glory of magnanimity,
Daß du dem Ueberwundenen die Schmach And you shall have prevented humiliation
Der öffentlichen Niederlage spartest. To the vanquished in your public defeat.
– Um dieses Einz'ge bitt' ich dich, mein Kind! Do this one thing, I beg you, my child! (1810)
Wirst du's dem Vater, der dich liebt, versagen? Will you fail the Father that loves you?
Turandot. Ich weiß die Namen oder weiß sie nicht, Turandot. I know the names or do not know them.
Genug! Hat er im Divan meiner nicht Enough! He did not spare me in my Divan,
Geschont, brauch' ich auch seiner nicht zu schonen. I do not need to spare him.
Gerechtigkeit geschehe! Oeffentlich, Let justice be done! In public, (1815)
Wenn ich sie weiß, soll man die Namen hören. If I know them, you should hear the names.
Altoum (will ungeduldig werden, zwingt sich aber Altoum (wants to explode, but makes himself
und fährt mit Mäßigung und Milde fort). continue with moderation and mildness).
Durft' er dich schonen? Galt es nicht sein Leben? Could he have spared you? Was it not for his life?
Galt es nicht, was ihm mehr war, deine Hand? Was it not, more importantly, for your hand?
Dich zu gewinnen und sich selbst zu retten, To win you and save himself,
Mußt' er den Sieg im Divan dir entreißen. He had to seize victory in the Divan. (1820)
– Nur einen Augenblick leg' deinen Zorn Just for a moment put your anger
Bei Seite, Kind – Gib Raum der Ueberlegung! Aside, child. Try having second thoughts!
Sieh, dieses Haupt setz' ich zum Pfand, du weißt Look, I'll wager this head that you don't know
Die Namen nicht – Ich aber weiß sie – hier (auf The names – but I know them – here (pointing to
den Brief zeigend) the letter)
Stehn sie geschrieben, und ich sag' sie dir. They are written, and I'll tell you them. (1825)
– Der Divan soll sich in der Früh' versammeln, The Divan is to assemble in the morning,
Der Unbekannte öffentlich erscheinen; And the unknown man will appear in public;
Mit seinem Namen redest du ihn an; Using his name you'll speak to him;
Er soll beschämt, vom Blitz getroffen, stehen, He shall be ashamed, struck by lightning,
Verzweifelnd jammern und vor Schmerz vergehen; Despairing and wailing with pain; (1830)
Vollkommen sei sein Fall und dein Triumph. His defeat and your triumph will be perfect.
Doch nun, wenn du so tief ihn hast gebeugt But then, when you have so deeply crushed him
Erheb' ihn wieder! Frei, aus eigner Wahl Raise him again! Freely, by your own choice
Reich' ihm die Hand und endige sein Leiden. Give him your hand and end his suffering.
– Komm, meine Tochter, schwöre mir, daß du Come, my daughter, swear to me that you'll (1835)
Das thun willst, und sogleich – wir sind allein – Do this, and at once – we are alone –
Sollst du die Namen wissen. Das Geheimniß, You should know the names. The secret,
Ich schwöre dir, soll mit uns beiden sterben. I swear to you, will remain with us two.
So löst der Knote sich erfreulich auf; Thus the knot is loosened pleasantly;
Du krönest dich mit neuem Siegesruhm, You crown yourself with a new triumph, (1840)
Versöhnest dir durch schöne Edelthat Appease throughout this beautiful land
Die Herzen meines Volks, gewinnst dir selbst The hearts of my people, win thyself
Den Würdigsten der Erde zum Gemahl, The most worthy man on earth as husband,
Erfreuest, tröstest nach so langem Gram Enjoy, and console after so long a time of grief
In seinem hohen Alter deinen Vater. In his old age your father. (1845)
Turandot (ist während dieser Rede in eine immer Turandot (during this speech she gets into an
zunehmende Bewegung gerathen). ever-increasing agitation).
Ach, wie viel arge List gebraucht mein Vater! Ah, how much evil trickery my father employs!
– Was soll ich thun? Mich auf Adelmas Wort What should I do? Deserted, should I trust in
Verlassen und dem ungewissen Glück Adelma's word and an uncertain happiness?
Vertraun? Soll ich vom Vater mir die Namen Shall I let my father reveal to me
Entdecken lassen und den Nacken beugen The names and bend my neck (1850)
In das verhaßte Joch? – Furchtbare Wahl! In the hated yoke? A horrible choice!
(Sie steht unentschlossen in heftigem Kampf mit (She stands undecided in violent struggle with
sich selbst.) herself.)
Herunter, stolzes Herz! Bequeme dich! Down, proud heart! Give your consent!
Dem Vater nachzugeben ist nicht Schande! To surrender to the father is no shame!
(Indem sie einige Schritte gegen Altoum macht, (Taking a few steps towards Altoum, she suddenly
steht sie plötzlich wieder still.) stands still.)
Doch wenn Adelma – sie versprach so kühn, But what if Adelma – she promised so boldly,
So zuversichtlich – wenn sie's nun erforschte, So confidently – if she has now found it out, (1855)
Und übereilt hätt' ich den Schwur gethan? And I have hastily broken my oath?
Altoum. Was sinnest du und schwankest, meine Altoum. What do you ponder and why vacillate,
Tochter, my daughter,
In zweifelnden Gedanken hin und her? In doubtful thoughts back and forth?
Soll etwa diese Angst mich überreden, Is this show of anxiety perhaps to persuade me
Daß du des Sieges dich versichert haltest? That you feel assured of victory? (1860)
O Kind, gib deines Vaters Bitte nach – O child, give your father's request . . .
Turandot. Es sei! Ich wag es drauf. Ich will Turandot. Be it so! I dare to do it. I wish
Adelma To await Adelma; why is my father pressing me?
Erwarten – So gar dringend ist mein Vater? A definite sign that it is possible that
Ein sichres Zeichen, daß es möglich ist, I'd discover it by myself, which he fears. (1865)
Ich könne, was er fürchtet, durch mich selbst He gets along with the Prince!
Erfahren – Er versteht sich mit dem Prinzen! That's it! He got the names from the Prince;
Nicht anders! Von ihm selbst hat er die Namen; It is a double game; I am
Es ist ein abgeredet Spiel; ich bin Betrayed and I am mocked!
Verrathen, und man spottet meiner!
Altoum. Nun? Altoum. Now what?
Was zauderst du? Hör auf, dich selbst zu quälen, Why hesitate? Stop torturing yourself, (1870)
Entschließe dich! Resolve yourself!
Turandot. Ich bin entschlossen – Morgen Turandot. I am determined: tomorrow
In aller Früh' versammle sich der Divan. In the morning the Divan is assembling.
Altoum. Du bist entschlossen, es aufs Aeußerste, Altoum. You are determined to go to extremes,
Auf öffentliche Schande hin zu wagen? To risk public humiliation?
Turandot. Entschlossen, Sire, die Probe zu Turandot. Determined, Sire, to pass the test.
bestehen. (1875)
Altoum (in heftigem Zorn). Altoum (in violent anger).
Unsinnige! Verstockte! Blindes Herz! Unreasonable one! Obstinate one! Blind heart!
Noch blinder als die Albernste des Pöbels! Even more blind than the stupidest of the mob!
Ich bin gewiß, wie meines eignen Haupts, I am certain, as I am of my own head,
Daß du dich öffentlich beschimpfst, daß dir's That you will be publicly condemned, that
Unmöglich ist, das Räthsel aufzulösen. It is impossible for you to solve the riddle. (1880)
Wohlan! Der Divan soll versammelt werden, Well! The Divan will be gathered
Und in der Nähe gleich sei der Altar! In the area right next to the altar!
Der Priester halte sich bereit, im Augenblick, The priest will be ready, at the moment
Da du verstummst, beim lauten Hohngelächter When you're quiet and the people's mocking loud,
Des Volks die Trauung zu vollziehn. Du hast To perform the marriage. You have (1885)
Den Vater nicht gehört, da er dich flehte. Not listened to your father when he begged you.
Leb' oder stirb! Er wird dich auch nicht hören! (Er So, live or die! He will not listen to you either. (He
geht ab.) leaves.)
Turandot. Adelma! Freundin! Retterin! Wo bist Turandot. Adelma! Friend! Savior! Where are
du? you?
Verlassen bin ich von der ganzen Welt. I am renouncing the whole world.
Mein Vater hat im Zorn mich aufgegeben, My father gave up on me in his anger, (1890)
Von dir allein erwart' ich Heil und Leben. (Entfernt From you alone I expect salvation and life. (Leaves
sich von der andere Seite.) on the other side.)

Siebenter Auftritt. Scene Seven


Die Scene verwandelt sich in ein prächtiges The scene is a magnificent chamber with several
Gemach mit mehreren Ausgängen. Im Hintergrund doors. Backstage is an oriental resting-bed for
steht ein orientalisches Ruhebett für Kalaf. Es ist Calaf. It is dark night-time.
finstere Nacht. Calaf. Brigella with a torch.
Kalaf. Brigella mit einer Fackel.
(Kalaf geht in tiefen Gedanken auf und ab, Brigella (Calaf walks up and down in deep thought,
betrachtet ihn mit Kopfschütteln.) Brigella looks at him with head shaking.)
Brigella. 's hat eben Drei geschlagen, Prinz, und Brigella. It has just struck three o'clock, Prince;
Ihr You have exactly three hundred and sixty times
Seid nun genau dreihundert sechzigmal Walked back and forth in this room.
In diesem Zimmer auf und ab spaziert. Forgive me! My limbs are all asleep, (1895)
Verzeiht! Mir liegt der Schlaf in allen Gliedern, And if you want to rest a little,
Und wenn Ihr selbst ein wenig ruhen wolltet, It cannot hurt.
Es könnt' nicht schaden.
Kalaf. Du hast Recht, Brigella. Calaf. You're right, Brigella.
Mein sorgenvoller Geist treibt mich umher; My worried spirit drives me along;
Doch du magst gehen und dich schlafen legen. But you may lie down and sleep.
Brigella (geht, kommt aber gleich wieder zurück). Brigella (goes, but comes back immediately).
Ein Wort zur Nachricht, Hoheit – Wenn Euch hier A brief word, Highness: while you are here (1900)
Von ohngefähr so was erscheinen sollte – If something should appear from somewhere,
Macht Eure Sache gut – Ihr seid gewarnt! Deal with the matter well – you are warned!
Kalaf. Erscheinungen? Wie so? An diesem Ort? Calaf. Phenomena? How's that? In this place?
(Mustert mit unruhigen Blicke das Zimmer.) (He looks around the room anxiously.)
Brigella. Du lieber Himmel! Uns ist zwar verboten Brigella. Good heavens! We are forbidden, on pain
Bei Lebensstrafe, Niemand einzulassen. Of life imprisonment, to admit no-one. (1905)
Doch – arme Diener! Herr, Ihr wißt ja wohl! But we are poor servants! Lord, you know well.
Der Kaiser ist der Kaiser, die Prinzeß The Emperor is the Emperor, the Princess
Ist, so zu sagen, Kaiserin – und was Is, so to speak, Empress – and what
Die in den Kopf sich setzt, das muß geschehn! She has in mind must be done.
's wird Einem sauer, Hoheit, zwischen zwei It is tough for anyone, highness, to pass (1910)
Dachtraufen trocknen Kleides durchzukommen. Between two gutters with dry clothes.
– Versteht mich wohl. Man möchte seine Pflicht Understand me well. I want to do my duty;
Gern ehrlich thun – Doch man erübrigte Just be honest; but I would like to save
Auch gern etwas für seine alten Tage. Something for my old age.
Herr, unsereins ist halter übel dran! Lord, our lot is simply evil! (1915)
Kalaf. Wie? Sollte man mir gar ans Leben wollen? Calaf. What? Does someone want to take my life?
Brigella, rede! Brigella, speak!
Brigella. Gott soll mich bewahren! Brigella. God protect me!
Allein bedenkt die Neugier, die man hat, Just consider the curiosity people have
Zu wissen, wer Ihr seid. Es könnte sich To know who you are. It could be,
Zum Beispiel fügen, daß – durchs Schlüsselloch – For example, that through the keyhole (1920)
Ein Geist – ein Unhold – eine Hexe käme, A ghost, a monster, a witch could come
Euch zu versuchen – Gnug! Ihr seid gewarnt! To tempt you – enough! You are warned!
Versteht mich – Arme Diener, arme Schelme! Understand me – we're poor servants, poor rascals!
Kalaf (lächelnd). Sei außer Sorgen. Ich verstehe Calaf (smiling). Don't worry. I understand you
dich And will take care of myself. (1925)
Und werde mich in Acht zu nehmen wissen.
Brigella. Thut das, und somit Gott befohlen, Herr. Brigella. Do be careful; God has ordained it, Sir.
Ums Himmels willen, bringt mich nicht ins For Heaven's sake, do not bring me into misery!
Unglück! (Gegen die Zuschauer.) (To the audience.)
Es kann geschehen, daß man einen Beutel It might happen that a man should refuse a bag
Mit Golde ausschlägt – möglich ist's! Was mich Filled with gold – it is possible! As for me,
betrifft, I tried my best, but I could not do it. (1930)
Ich that mein Bestes, und ich konnt' es nicht. (Er (He leaves.)
geht ab.)
Kalaf. Er hat mir Argwohn in mein Herz gepflanzt. Calaf. He has planted a suspicion in my heart.
Wer könnte mich hier überfallen wollen? Who could want to attack me here?
Und laß die Teufel aus der Hölle selbst But let the devil himself out of hell
Ankommen, dieses Herz wird standhaft bleiben. Appear, and this heart will stand firm.
(Er tritt ans Fenster.) (He steps to the window.)
Der Tag ist nicht mehr weit, ich werde nun Daytime is not far away, I will have to lie (1935)
Nicht lange mehr auf dieser Folter liegen. Not much longer on this torturing bed.
Indeß versuch' ich es, ob ich vielleicht But I'll try to do it, in case I might possibly
Den Schlaf auf diese Augen locken kann. Bring sleep on to these eyes.
(Indem er sich auf das Ruhebette niederlassen will, (When he starts to settle down on the couch, one of
öffnet sich eine von den Thüren.) the doors opens.)

Achter Auftritt. Scene Eight


Kalaf. Skirina in männlicher Kleidung und mit Calaf. Skirina in male clothes and with a mask in
einer Maske vor dem Gesicht. front of her face.
Skirina (furchtsam sich nähernd). Skirina (timidly approaching).
Mein lieber Herr – Herr – O, wie zittert mir My dear Lord, Lord, how my heart
Das Herz! Trembles!
Kalaf (auffahrend). Wer bist du, und was suchst du Calaf (approaching). Who are you, and what do
hier? you want here? (1940)
Skirina (nimmt die Maske vom Gesicht). Skirina (removing her face mask).
Kennt Ihr mich nicht? Ich bin ja Skirina, Don't you know me? I am really Skirina,
Des armen Hassans Weib und Eure Wirthin. Poor Hassan's wife and your hostess.
Verkleidet hab' ich durch die Wachen mich I am dressed in a guard's uniform
Herein gestohlen – Ach! was hab' ich Euch That was stolen – Oh! what can I say and
Nicht alles zu erzählen – Doch die Angst Not tell everything – but fear has (1945)
Erstickt mich, und die Kniee zittern mir; Smothered me and my knees tremble;
Ich kann vor Thränen nicht zu Worte kommen. I cannot speak as tears and not words come out.
Kalaf. Sprecht, gute Frau. Was habt Ihr mir zu Calaf. Speak, good woman. What can you tell me?
sagen?
Skirina (sich immer schüchtern umsehend). Skirina (constantly looking timid).
Mein armer Mann hält sich versteckt. Es ward My poor husband is in hiding. It was
Der Turandot gesagt, daß er Euch kenne. Reported to Turandot that he knew you. (1950)
Nun wird ihm nachgespürt an allen Orten, Now he is hunted in all places,
Ihn ins Serail zu schleppen und ihm dort To drag him into the seraglio and when there
Gewaltsam Euren Namen abzupressen. Forcibly to extract your name.
Wird er entdeckt, so ist's um ihn geschehn; If he is discovered, all hope is finished for him;
Denn eher will er unter Martern sterben, For he would rather die under torture, (1955)
Als Euch verrathen. Than betray you.
Kalaf. Treuer, wackrer Diener! Calaf. Faithful, honest servant!
– Ach, die Unmenschliche! Oh, the inhumanity of it!
Skirina. Ihr habt noch mehr Skirina. I have more
Von mir zu hören – Euer Vater ist For you to hear from me – your father is
In meinem Haus. In my house.
Kalaf. Was sagst du? Große Götter! Calaf. What are you saying? Great gods!
Skirina. Von Eurer Mutter zum trostlosen Wittwer Skirina. Left a desolate widower by your (1960)
Gemacht – Mother –
Kalaf. O meine Mutter! Calaf. O my mother!
Skirina. Hört mich weiter! Skirina. Listen to me.
Er weiß, daß man Euch hier bewacht; er zittert He knows that you are guarded here; he trembles
Für Euer Leben; er ist außer sich; For your life; he is beside himself;
Er will verzweifelnd vor den Kaiser dringen, He desires desperately to get in to see the Emperor,
Sich ihm entdecken, kost' es, was es wolle; To study him, understand what he wants; (1965)
Mit meinem Sohne, ruft er, will ich sterben! I wish to die with my son, he cries.
Vergebens such' ich ihn zurück zu halten, In vain I tried to keep him back,
Sein Ohr ist taub, er hört nur seinen Schmerz; His ear is deaf; he hears only his pain;
Nur das Versprechen, das ich ihm gethan, Only the promise I have made to him,
Ein tröstend Schreiben ihm von Eurer Hand To bring a comforting letter to him (1970)
Mit Eures Namens Unterschrift zu bringen, From your hand with your signature,
Das ihm Versichrung gibt von Eurem Leben, That gives him assurance of your life,
Hielt ihn vom Aeußersten zurück! So hab' ich mich Holds him back from the abyss! So I dared
Hieher gewagt und in Gefahr gesetzt, Come here and put myself in danger,
Dem kummervollen Greise Trost zu bringen. To bring comfort to the sorrowful old man. (1975)
Kalaf. Mein Vater hier in Peckin! Meine Mutter Calaf. My father here in Peking! My mother
Im Grab! – Du hintergehst mich, Skirina! In the grave! – You're leaving, Skirina!
Skirina. Mich strafe Fohi, wenn ich Euch das lüge! Skirina. If I tell you this, Fohi will punish me.
Kalaf. Bejammernswerther Vater! Arme Mutter! Calaf. Sorrowful father! Poor mother!
Skirina (dringend). Kein Augenblick ist zu Skirina (urgently). No time to lose! Come! (1980)
verlieren! Kommt! Do not think; writes these few words.
Bedenkt Euch nicht; schreibt diese wen'gen Worte. If you lack the means, I have brought it with me.
Fehlt Euch das Nöthige, ich bracht' es mit. (She pulls out a writing tablet.)
(Sie zieht eine Schreibtafel hervor.) It's enough if this grieving old man
Genug, wenn dieser kummervolle Greis Get only two lines from your hand;
Zwei Zeilen nur von Eurer Hand erhält, Say you're alive and that you hope for good. (1985)
Daß Ihr noch lebt und daß Ihr Gutes hofft. Otherwise despair will drive him to court;
Sonst treibt ihn die Verzweiflung an den Hof, If he names himself there everything will be lost.
Er nennt sich dort, und Alles ist verloren.
Kalaf. Ja, gib mir diese Tafel! Calaf. Yes, give me this tablet!
(Er ist im Begriff zu schreiben, hält aber plötzlich (He is about to write, but suddenly stops and looks
inne und sieht sie forschend an.) at them searchingly.)
Skirina! Skirina!
Hast du nicht eine Tochter im Serail? Do not you have a daughter in the seraglio?
– Ja, ja, ganz recht. Sie dient Sklavin dort Yes, yes, quite right. She's as slave girl there (1990)
Der Turandot; dein Mann hat mir's gesagt. To Turandot; your husband told me.
Skirina. Nun ja! Wie kommt Ihr darauf? Skirina. Well yes. What made you think of that?
Kalaf. Skirina! Calaf. Skirina!
Geh nur zurück und sage meinem Vater Just go back and tell my father
Von meinetwegen, daß er ohne Furcht For my sake, that he will have without fear
Geheimen Zutritt bei dem Kaiser fordre Secret access to the emperor, (1995)
Und ihm entdecke, was sein Herz ihn heißt. And he can reveal to him what his real name is.
Ich bin's zufrieden. I am sure of that.
Skirina (betroffen). Ihr verweigert mir Skirina (affected). You refuse me
Den Brief? Ein Wort von Eurer Hand genügt. The letter? A word from your hand is enough.
Kalaf. Nein, Skirina, ich schreibe nicht. Erst Calaf. No, Skirina, I'm not writing. Tomorrow
morgen All will know who I am; I am amazed, (2000)
Erfährt man, wer ich bin – Ich wundre mich, That Hassan's wife seeks to betray me.
Daß Hassans Weib mich zu verrathen sucht.
Skirina. Ich Euch verrathen! Guter Gott! (Für Skirina. I betray you! Good God!
sich.) (Aside.)
Adelma mag denn selbst ihr Spiel vollenden. (Zu Adelma herself must now play her game.
Kalaf.) (To Calaf.)
Wohl, Prinz! Wie's Euch beliebt! Ich geh' nach Well, Prince! As you wish! I'll go back home,
Hause, I am taking your message to him; but I do not
Ich richte Eure Botschaft aus; doch glaubt' ich believe, (2005)
nicht, After I have risked so much danger
Nach so viel übernommener Gefahr That I deserve to earn your suspicion.
Und Mühe Euren Argwohn zu verdienen. (Im (As she leaves.)
Abgehen.) Adelma wakes, and he does not sleep.
Adelma wacht, und Dieser schlummert nicht. (Departs.)
(Entfernt sich.)
Kalaf. Erscheinungen! – Du sagtest recht, Brigella! Calaf. Phenomena! – You were right, Brigella!
Doch, daß mein Vater hier in Peckin sei But that my father was here in Peking (2010)
Und meine Mutter todt, hat dieses Weib And my mother is dead, this woman has
Mit einem heil'gen Eide mir bekräftigt! With a holy oath affirmed to me!
Kommt doch das Unglück nie allein! Ach, nur Misfortune never comes alone! Oh, the only
Zu glaubhaft ist der Mund, der Böses meldet! Credible mouth is that which reports evil!
(Die entgegengesetzte Thüre öffnet sich.) (The opposite door opens.)
Noch ein Gespenst! Laß sehen, was es will! Another ghost! Let it see what it wants! (2015)

Neunter Auftritt. Scene Nine


Kalaf. Zelima. Calaf. Zelima.

Zelima. Prinz, ich bin eine Sklavin der Prinzessin Zelima. Prince, I am a slave of the Princess
Und bringe gute Botschaft. And bring good news.
Kalaf. Gäb's der Himmel! Calaf. If there were a heaven
Wohl wär' es Zeit, daß auch das Gute käme! It would be time for good news to come!
Ich hoffe nichts, ich schmeichle mir mit nichts; I hope for nothing; I flatter myself with nothing;
Zu fühllos ist das Herz der Turandot. Too callous is the heart of Turandot. (2020)
Zelima. Wohl wahr, ich leugn' es nicht – und Zelima. True, I do not deny it; and yet, Prince,
dennoch, Prinz, You all alone have succeeded in stirring
Gelang es Euch, dies stolze Herz zu rühren. This proud heart. You are the first one that
Euch ganz allein; Ihr seid der Erste – Zwar She herself insists she hates;
Sie selbst besteht darauf, daß sie Euch hasse; But I am certain that she loves you. (2025)
Doch ich bin ganz gewiß, daß sie Euch liebt. May the earth open up and swallow me
Die Erde thu' sich auf und reiße mich Up in its throat, if I lie!
In ihren Schlund hinab, wenn ich das lüge!
Kalaf. Gut, gut, ich glaube dir. Die Botschaft ist Calaf. Good, good, I believe you. The message is
Nicht schlimm. Hast du noch Mehreres zu sagen? Not bad. Do you have more to say?
Zelima (nähertretend). Ich muß Euch im Vertrauen Zelima (approaching). I must tell you in
sagen, Prinz, confidence, Prince, (2030)
Der Stolz, der Ehrgeiz treibt sie zur Verzweiflung. Pride and ambition, drive her to despair.
Sie sieht nun ein, daß sie Unmögliches She now sees that she is burdened with
Sich aufgebürdet, und vergeht vor Scham, An impossible task, and she is dying of shame
Daß sie im Divan nach so vielen Siegen That she would be humiliated before everybody
Vor aller Welt zu Schanden werden soll. In the Divan after so many victories. (2035)
Der Abgrund öffne sich und schlinge mich May the abyss open and gobble me up
Hinab, wenn ich mit Lügen Euch berichte! If my report to you is full of lies!
Kalaf. Ruf nicht so großes Unglück auf dich her! Calaf. Do not call such a great misfortune upon
Ich glaube dir. Geh, sage der Prinzessin, yourself!
Leicht sei es ihr, in diesem Streit zu siegen; I believe you. Go, tell the princess,
Mehr als durch ihren glänzenden Verstand It is easy for her to conquer in this dispute; (2040)
Wird sich ihr Ruhm erheben, wenn ihr Herz More than through her brilliant mind
Empfinden lernt, wenn sie der Welt beweist, Will her fame spread, when her heart learns
Sie könne Mitleid fühlen, könne sich True emotions, when she proves to the world
Entschließen, einen Liebenden zu trösten She can indeed feel compassion, and can
Und einen greisen Vater zu erfreun. Decide to comfort a loved one (2045)
Ist dies etwa die gute Botschaft, sprich, And to please an aged father.
Die ich zu hören habe? Tell me if this is the good news
That I have to hear?
Zelima. Nein, mein Prinz! Zelima. No, my prince!
Wir geben uns so leichten Kaufes nicht; We do not give ourselves for so cheap a price;
Man muß Geduld mit unsrer Schwachheit haben. You must have patience with our weakness. (2050)
– Hört an! – Hear more!
Kalaf. Ich höre. Calaf. I am listening.
Zelima. Die Prinzessin schickt mich. Zelima. The princess sends me.
– Sie bittet Euch um einen Dienst – Laßt sie She asks you for a service. Let her
Die Namen wissen, und im Uebrigen Know the names and otherwise
Vertraut Euch kühnlich ihrer Großmuth an. Boldly trust in her generosity.
Sie will nur ihre Eigenliebe retten, She only wants to save her self-respect, (2055)
Nur ihre Ehre vor dem Divan lösen. Just preserve her honor before the Divan.
Voll Güte steigt sie dann von ihrem Thron Full of goodness, she'll descend from her throne
Und reicht freiwillig Euch die schöne Rechte. And freely give you marital rights.
– Entschließt Euch, Prinz. Ihr waget nichts dabei. Decide, Prince. You risk nothing by it.
Gewinnt mit Güte dieses stolze Herz, Her proud heart will be won with kindness; (2060)
So wird nicht Zwang, so wird die Liebe sie, Thus not compulsion but love will lead her,
Die zärtlichste, in Eure Arme führen. Most affectionately, into your arms.
Kalaf (sieht ihr scharf ins Gesicht, mit einem
bittern Lächeln). Calaf (looking shrewd and with a bitter smile).
Hier, Sklavin, hast du den gewohnten Schluß Here, slave girl, you have omitted the usual
Der Rede weggelassen. Conclusion of the speech.
Zelima. Welchen Schluß? Zelima. What conclusion?
Kalaf. Die Erde öffne sich und schlinge mich Calaf. May the earth open and grab me (2065)
Hinab, wenn ich Unwahres Euch berichte. If I tell you untruths.
Zelima. So glaubt Ihr, Prinz, daß ich Euch Lügen Zelima. So you think, Prince, that I tell you lies?
sage?
Kalaf. Ich glaub' es fast – und glaub' es so gewiß, Calaf. I almost believe it, and yet believe it
Daß ich in dein Begehren nimmermehr Only so that I can never agree to any of
Kann willigen. Kehr' um zu der Prinzessin! Your wishes. Return to the Princess! (2070)
Sag' ihr, mein einz'ger Ehrgeiz sei ihr Herz, Tell her my only ambition is her heart,
Und meiner glühnden Liebe möge sie And for my glowing love, may she
Verzeihn, daß ich die Bitte muß versagen. Forgive me for refusing the request.
Zelima. Bedachtet Ihr, was dieser Eigensinn Zelima. Consider what your selfishness
Euch kosten kann? Can cost you?
Kalaf. Mag er mein Leben kosten! Calaf. It may cost my life! (2075)
Zelima. Es bleibt dabei, er wird's Euch kosten, Zelima. It is still true that it'll cost you, Prince!
Prinz! – Do you insist on not revealing anything to me?
– Beharrt Ihr drauf, mir nichts zu offenbaren?
Kalaf. Nichts! Calaf. Nothing!
Zelima. Lebet wohl! (Im Abgehen.) Die Zelima. Farewell! (Leaving) I could have
Mühe konnt' ich sparen! saved myself the trouble!
Kalaf (allein). Geht, wesenlose Larven! Meinen Calaf (alone). Go, undeveloped larva! My reason
Sinn Does not make her waver. Other worries are (2080)
Macht Ihr nicht wankend. Andre Sorgen sind's, Closer to my heart; Skirinas'
Die mir das Herz beklemmen – Skirinas News is what scares me; my father
Bericht ist's, was mich ängstiget – Mein Vater In Peking! My mother dead! Courage, courage,
In Peckin! Meine Mutter todt! Muth, Muth, mein my heart!
Herz! In a few hours the die will be cast.
In wenig Stunden ist das Los geworfen.
Könnt' ich den kurzen Zwischenraum im Arm If only I could have a short time dreaming (2085)
Des Schlafs verträumen! Der gequälte Geist In the arms of Sleep! My tortured spirit
Sucht Ruhe, und mich deucht, ich fühle schon Seeks peace, and methinks I feel the Lord
Den Gott die sanften Flügel um mich breiten. Spread his gentle wings around me.
(Er legt sich auf das Ruhebette und schläft ein.) (He lies down on the couch and falls asleep.)

Zehnter Auftritt. Scene Ten


Adelma tritt auf, das Gesicht verschleiert, eine Adelma approaches, her face veiled, a wax candle
Wachskerze in der Hand. Kalaf schlafend. in her hand. Calaf sleeps.
Adelma. Nicht Alles soll mißlingen – Hab' ich Adelma. Not every trick is going to fail me.
gleich I have in vain wasted all the arts of fraud (2090)
Vergebens alle Künste des Betrugs To coax from him the names,
Verschwendet, ihm die Namen zu entlocken, But I will not similarly fail in my
So werd' ich doch nicht eben so umsonst Attempt to take him away from Peking
Versuchen, ihn aus Peckin wegzuführen And to escape with the handsome captive.
Und mit dem schönen Raube zu entfliehn. O fervently-craved moment! Now, Love, (2095)
– O heißerflehter Augenblick! Jetzt, Liebe! That has given me, so far, the bold courage
Die mir bis jetzt den kühnen Muth verliehn, To surmount so many barriers already,
So manche Schranke mir schon überstiegen, Let your fire glow on my lips.
Dein Feuer laß auf meinen Lippen glühn! Help me win in this most difficult battle!
Hilf mir in diesem schwersten Kampfe siegen! (She looks at the sleeping man.)
(Sie betrachtet den Schlafenden.) My love sleeps. Be quiet, pounding heart, (2100)
Der Liebste schläft. Sei ruhig, pochend Herz, Do not talk! Unwillingly, lovely eyes,
Erzittre nicht! Nicht gern, ihr holden Augen, Shall I take away golden slumber from you;
Scheuch' ich den goldnen Schlummer von euch But the day is already gray, I must not tarry.
weg; (She approaches him and gently touches him.)
Doch schon ergraut der Tag, ich darf nicht säumen. Prince, wake up!
(Sie nähert sich ihm und berührt ihn sanft.)
Prinz, wachet auf!
Kalaf (erwachend). Wer störet meinen Calaf (awakening). Who disturbs my slumber?
Schlummer? A new illusion? Night ghost, disappear! (2105)
Ein neues Trugbild? Nachtgespenst, verschwinde! Will I not be granted a moment of rest?
Wird mir kein Augenblick der Ruh vergönnt? Adelma. Why so excited, Prince? What are you
Adelma. Warum so heftig, Prinz? Was fürchtet Ihr? afraid of?
Nicht eine Feindin ist's, die vor Euch steht; It is not an enemy standing before you;
Nicht Euern Namen will ich Euch entlocken. I will not elicit your name from you.
Kalaf. Ist dies dein Zweck, so spare deine Müh. Calaf. If that is your aim, save your effort. (2110)
Ich sag' es dir voraus, du wirst mich nicht betrügen. I'll tell you, you will not deceive me.
Adelma. Betrügen? Ich? Verdien' ich den Adelma. Cheat? I? Do I deserve the suspicion?
Verdacht? Tell me, was not Skirina here with you,
Sagt an! War hier nicht Skirina bei Euch, Trying to tempt you with a letter?
Mit einem Brief Euch listig zu versuchen?
Kalaf. Wohl war sie hier. Calaf. She was here.
Adelma. Doch hat sie nichts erlangt? Adelma. But has she not got anything? (2115)
Kalaf. Daß ich ein solcher Thor gewesen wäre! Calaf. That I would have been such a fool!
Adelma. Gott sei's gedankt! – War eine Sklavin Adelma. Thank God! – Was a slave girl here,
hier, To dazzle you with deceptive premonitions?
Mit trüglicher Vorspieglung Euch zu blenden?
Kalaf. Solch eine Sklavin war in Wahrheit hier, Calaf. Such a slave was in truth here,
Doch zog sie leer ab – wie auch du wirst gehn. But she left empty-handed, as you will. (2120)
Adelma. Der Argwohn schmerzt, doch leicht Adelma. The suspicion hurts, but I easily forgive
verzeih' ich ihn. him.
Lernt mich erst kennen! Setzt Euch! Hört mich an, Just get to know me! Sit down! Listen to me,
Und dann verdammt mich als Betrügerin! (Sie setzt And then damn me as a deceiver! (She sits down,
sich, er folgt.) he follows.)
Kalaf. So redet denn und sagt, was ich Euch soll. Calaf. So speak, and say what I am to you.
Adelma. Erst seht mich näher an – Beschaut mich Adelma. First look closer; look at me well! (2125)
wohl! Who do you think I am?
Wer denkt Ihr, daß ich sei?
Kalaf. Dies hohe Wesen, Calaf. This high being,
Der edle Anstand zwingt mir Ehrfurcht ab. The noble decency compels my awe.
Das Kleid bezeichnet eine niedre Sklavin, The dress is of a lowly slave,
Die ich, wo ich nicht irre, schon im Divan Whom I watched and her lot lamented,
Gesehen und ihr Los beklagt. If I am not mistaken, before in the Divan. (2130)
Adelma. Auch ich Adelma. I as well
Hab' Euch – die Götter wissen es, wie innig – Have – the gods know how deeply –
Bejammert, Prinz! Es sind fünf Jahre nun, Lamented you, Prince! It is five years now,
Da ich, noch selber eine Günstlingin Since I was then a favorite
Des Glücks, in niederm Sklavenstand Euch sah. Of happiness, and in low slavery I saw you.
Schon damals sagte mir's mein Herz, daß Euch Even then my heart told me that (2135)
Geburt zu einem bessern Loos berufen. Your birth meant you for a better fate.
Ich weiß, daß ich gethan, was ich gekonnt, I know that I did what I could
Euch ein unwürdig Schicksal zu erleichtern. To rescue you from an unworthy fate.
Weiß, daß mein Aug sich Euch verständlich Know that my eye made itself understood to you,
machte, As far as it befitted a king's daughter. (2140)
Soweit es einer Königstochter ziemte. (She unveils herself.)
(Sie entschleiert sich.) Look, my prince, and tell me. This face,
Seht her, mein Prinz, und sagt mir! Dies Gesicht, Have you never seen it in your life?
Habt Ihr es nie gesehn in Eurem Leben?
Kalaf. Adelma! Ew'ge Götter! Seh' ich recht? Calaf. Adelma! Eternal Gods! Am I right?
Adelma. Ihr sehet in unwürd'gen Sklavenbanden Adelma. You see in unworthy slave-bonds
Die Tochter Keicobads, des Königes The daughter of Keicobad, the king of (2145)
Der Karazanen, einst zum Thron bestimmt, The Karazans, once destined for the throne,
Jetzt zu der Knechtschaft Schmach herabgestoßen. Now reduced to the shame of slavery.
Kalaf. Die Welt hat Euch für todt beweint. In Calaf. The world has mourned you as dead. But in
welcher such a state,
Gestalt, weh mir, muß ich Euch wieder finden! Woe is me, I had to find you again!
Euch hier als eine Sklavin des Serails, You here as a slave of the seraglio, (2150)
Die Königin, die edle Fürstentochter! A queen, the noble prince's daughter!
Adelma. Und als die Sklavin dieser Turandot, Adelma. And as the slave of that Turandot,
Der grausamen Ursache meines Falles! The cruel cause of my downfall!
Vernehmt mein ganzes Unglück, Prinz! Mir lebte Hear my whole misfortune, Prince! I had
Ein Bruder, ein geliebter, theurer Jüngling, A brother, a beloved, dear youth, (2155)
Den diese stolze Turandot, wie Euch, Whom this proud Turandot, like you,
Bezauberte – Er wagte sich im Divan. Enchanted. He wagered his life in the Divan.
(Sie hält inne, von Schluchzen und Thränen (She pauses, interrupted by sobs and tears.)
unterbrochen.) Among the heads that are seen at the gates
Unter den Häuptern, die man auf dem Thore Of Peking – terrifying sight! –
Zu Peckin sieht – entsetzensvoller Anblick! – You also saw the beloved head of (2160)
Erblicktet Ihr auch das geliebte Haupt That dear brother, for whom I still weep.
Des theuren Bruders, den ich noch beweine.
Kalaf. Unglückliche! So log die Sage nicht! Calaf. Unfortunate! So the legend did not lie!
So ist sie wahr, die klägliche Geschichte, Thus it is true, the tragic history,
Die ich für eine Fabel nur gehalten! Which I thought was a fable only!
Adelma. Mein Vater Keicobad, ein kühner Mann, Adelma. My father Keicobad, a bold man, (2165)
Nur seinem Schmerz gehorchend, überzog In response to his grief invaded
Die Staaten Altoums mit Heeresmacht, The states of Altoum with military power
Des Sohnes Mord zu rächen – Ach, das Glück To avenge his son's murder. Oh, fortune
War ihm nicht günstig! Männlich fechtend fiel er Was not favorable to him! He died bravely
Mit allen seinen Söhnen in der Schlacht. With all of his sons in the battle. (2170)
Ich selbst, mit meiner Mutter, meinen Schwestern, I, my mother and sisters,
Ward auf Befehl des wüthenden Veziers, Were thrown by order of the angry Vizier,
Der unsern Stamm verfolgte, in den Strom Who pursued our family, into a river.
Geworfen. Jene kamen um; nur mich They surrounded us; I alone was
Errettete die Menschlichkeit des Kaisers, Saved by the Emperor's humanity; (2175)
Der in dem Augenblick ans Ufer kam. He arrived at the river-bank right then.
Er schalt die Gräuelthat und ließ im Strom He condemned the crime but left them in the river,
Nach meinem jammervollen Leben fischen. After fishing out wretched me.
Schon halb entseelt werd' ich zum Strand gezogen; Almost lifeless, I was soon pulled to the river bank;
Man ruft ins Leben mich zurück; ich werde They summoned me back to life; I was (2180)
Der Turandot als Sklavin übergeben, Transferred to Turandot as a slave,
Zu glücklich noch, das Leben als Geschenk Too fortunate then – my life was my gift –
Von eines Feindes Großmuth zu empfangen. To receive more generosity from the enemy.
O, lebt in Eurem Busen menschliches Gefühl, O, if in your bosom lives human feeling,
So laßt mein Schicksal Euch zu Herzen gehn! Let my fate touch your heart! (2185)
Denkt, was ich leide! Denkt, wie es ins Herz Think what I suffer! Think how in my heart
Mir schneidet, sie, die meinen ganzen Stamm I am wounded, with all my family
Vertilgt, als eine Sklavin zu bedienen. Exterminated, to serve as a slave.
Kalaf. Mich jammert Euer Unglück. Ja, Prinzessin, Calaf. I am sorry for your misfortune. Yes,
Aufricht'ge Thränen zoll' ich Eurem Leiden – Princess, I will shed tears for your suffering. (2190)
Doch Euer grausam Loos, nicht Turandot But for your cruel lot, do not Turandot
Klagt an – Eu'r Bruder fiel durch eigne Schuld, Blame – your brother fell by his own fault,
Euer Vater stürzte sich und sein Geschlecht Your father and his sons were sent to
Durch übereilten Rathschluß ins Verderben. Their doom by rash advice.
Sagt, was kann ich, selbst ein Unglücklicher, Tell me, what can I, an unfortunate man, (2195)
Ein Ball der Schicksalsmächte, für Euch thun? An overwhelmed victim of fate, do for you?
Ersteig' ich morgen meiner Wünsche Gipfel, If tomorrow I succeed in my supreme desire,
So sollt Ihr frei und glücklich sein – Doch jetzt Then you shall be free and happy; but now
Kann Euer Unglück nichts als meins vermehren. Your suffering can only add itself to mine.
Adelma. Der Unbekannten konntet Ihr mißtrauen; Adelma. You might mistrust a stranger; (2200)
Ihr kennt mich nun – Der Fürstin werdet Ihr, You know me now. You will believe the Princess,
Der Königstochter, glauben, was sie Euch The king's daughter, what she will tell you,
Ans Mitleid sagen muß und lieber noch From your compassion and still more
Aus Zärtlichkeit, aus Liebe sagen möchte. From your tenderness, from your love.
– O, möchte dies befangne Herz mir trauen, Oh, would this daring heart trust me, (2205)
Wenn ich jetzt wider die Geliebte zeuge! When I testify now against the beloved!
Kalaf. Adelma, sprecht, was habt Ihr mir zu sagen? Calaf. Adelma, what are you saying to me?
Adelma. Wißt also, Prinz – Doch nein, Ihr werdet Adelma. Know, then, Prince – but no, you will
glauben believe
Ich sei gekommen, Euch zu täuschen, werdet I have come to deceive you,
Mit jenen feilen Seelen mich verwechseln, Confusing me with those venal souls (2210)
Die für das Sklavenjoch geboren sind. Who were born for the yoke of slavery.
Kalaf. Quält mich nicht länger! Ich beschwör' Calaf. Do not torture me any longer! I beseech
Euch, sprecht! you, tell me!
Was ist's? Was habt Ihr mir von ihr zu sagen, What is it? What have you to tell me about her,
Die meines Lebens einz'ge Göttin ist? Who is the only goddess of my life?
Adelma (bei Seite)). Gib Himmel, daß ich jetzt ihn Adelma (aside). Pray to heaven that I shall now
überrede! (Zu Kalaf sich wendend.) persuade him! (Turning to Calaf.) (2215)
Prinz, diese Turandot, die schändliche, Prince, your Turandot, the shameful,
Herzlose, falsche, hat Befehl gegeben, Heartless and false one, has given the order
Euch heut am frühen Morgen zu ermorden. To assassinate you early tomorrow morning.
– Dies ist die Liebe Eurer Lebensgöttin! This is the love of the goddess of your life!
Kalaf. Mich zu ermorden? Calaf. To murder me?
Adelma. Ja, Euch zu ermorden! Adelma. Yes, to murder you! (2220)
Beim ersten Schritt aus diesem Zimmer tauchen At your first step from this room
Sich zwanzig Degenspitzen Euch ins Herz, Twenty swords will be driven into your heart,
So hat es die Unmenschliche befohlen. As has been ordered by this inhuman creature.
Kalaf (steht schnell auf und geht gegen die Thüre). Calaf (gets up quickly and goes to the door).
Ich will die Wache unterrichten. I will inform the guard.
Adelma (hält ihn zurück). Bleibt! Adelma (holding him back). Stay!
Wo wollt Ihr hin? Ihr hofft noch, Euch zu retten? Where'll you go? You still hope to be saved? (2225)
Unglücklicher, Ihr wißt nicht, wo Ihr seid, Unhappy man, you do not know where you are,
Daß Euch des Mordes Netze rings umgeben! That you are surrounded by a murder network!
Dieselben Wachen, die der Kaiser Euch These sentinels, the Emperor gave to you
Zu Hütern Eures Lebens gab, sie sind – To guard your life, they are . .
Gedingt von seiner Tochter, Euch zu tödten. Hired by his daughter to kill you. (2230)
Kalaf (außer sich, laut und heftig mit dem Calaf (beside himself, loud and violent with an
Ausdruck des innigsten Leides). expression of the innermost suffering).
O Timur! Timur! Unglücksel'ger Vater! O Timur! Timur! Unfortunate father!
So muß dein Kalaf endigen! Du mußt Thus your Calaf must end his life! You must
Nach Peckin kommen, auf sein Grab zu weinen! Come to Peking to cry at his grave!
Das ist der Trost, den dir dein Sohn versprach! This is the solace that your son promised!
– Furchtbares Schicksal! What a terrible fate! (2235)
(Er verhüllt sein Gesicht, ganz seinem Schmerz (He covers his face, abandoned to all his pain.)
hingegeben.)
Adelma (für sich, mit frohem Erstaunen). Kalaf! Adelma (aside, with glad astonishment). Calaf!
Timurs Sohn! Timur's son!
Glücksel'ger Fund! – Fall' es nun, wie es wolle! A lucky find! Now happen what will,
Entgeh' er meinen Schlingen auch, ich trage If he escapes my snares, I hold his destiny,
Mit diesen Namen sein Geschick in Händen. With these names, in my hands.
Kalaf. So bin ich mitten unter den Soldaten, Calaf. So I am betrayed by the very soldiers,
Die man zum Schutz mir an die Seite gab, They gave me at my side to protect me! (2240)
Verrathen! Ach, wohl sagte mir's vorhin Oh, he was right when he recently told me,
Der feilen Sklaven einer, daß Bestechung One of the laboring slaves, that bribery
Und Furcht des Mächtigen das schwere Band And fear of the mighty dissolve the strength
Der Treue lösen – Leben, fahre hin! Of an oppressive fetter. O life, farewell!
Vergeblich ist's, dem grausamen Gestirn, It is in vain to resist the cruel star (2245)
Das uns verfolgt, zu widerstehn – Du sollst That persecutes us. Thou shalt
Den Willen haben, Grausame – dein Aug Have thy will, cruel one – your eye
An meinem Blute weiden! Süßes Leben, Will feed on my blood! Sweet life,
Fahr hin! Nicht zu entfliehen ist dem Schicksal. Farewell. Not to flee is my fate.
Adelma (mit Feuer). Prinz, zum Entfliehen zeig' Adelma (with passion). Prince, I'll show you the
ich Euch die Wege, way to escape; (2250)
Nicht müß'ge Thränen bloß hab' ich für Euch. I have no idle tears for you.
Gewacht hab' ich indeß, gesorgt, gehandelt, But I have watched, worried, acted,
Kein Gold gespart, die Hüter zu bestechen. No gold was spared, the keeper is bribed.
Der Weg ist offen. Folgt mir! Euch vom Tode, The path is open. Follow me! I come to free you
Mich aus den Banden zu befreien, komm' ich. From death and me from the bondage. (2255)
Die Pferde warten, die Gefährten sind The horses are waiting, our companions are
Bereit. Laßt uns aus diesen Mauern fliehen, Ready. Let us flee from these walls,
Worauf der Fluch der Götter liegt. Der Khan Whereupon the curse of the gods falls. The Khan
Von Berlas ist mein Freund, ist mir durch Bande Of Berlas is my friend, and connected to me
Des Bluts verknüpft und heilige Verträge. Through ties of blood and of sacred treaties. (2260)
Er wird uns schützen, seine Staaten öffnen, He will protect us, open to us his lands,
Uns Waffen leihen, meiner Väter Reich And lend us weapons to recover
Zurück zu nehmen, daß ich mit Euch theile, My fathers' empire, which I will share with you,
Wenn Ihr der Liebe Opfer nicht verschmäht. If you do not despise the sacrifice of a beloved.
Verschmäht Ihr's aber und verachtet mich, But if you repent and despise me, (2265)
So ist die Tartarei noch reich genug The Tartary is still rich enough
An Fürstentöchtern, dieser Turandot In royal daughters, equal to this Turandot
An Schönheit gleich und zärtlicher als sie. In beauty and more tender than her.
Aus ihnen wählt Euch eine würdige From them choose you a worthy wife
Gemahlin aus! Ich – will mein Herz besiegen, I – will conquer my heart. (2270)
Nur rettet, rettet dieses theure Leben! Just save, save your precious life!
(Sie spricht das Folgende mit immer steigender (She speaks the following with ever-increasing
Lebhaftigkeit, indem sie ihn bei der Hand ergreift vivacity, by seizing him by the hand and seeking to
und mit sich fortzureißen sucht.) pursue him.)
O, kommt! Die Zeit entflieht, indem wir sprechen. O, come! Time flies while we are talking.
Die Hähne krähn, schon regt sich's im Palast, The roosters crow, things are stirring in the palace,
Todbringend steigt der Morgen schon herauf. Morning is already beginning to rise.
Fort, eh' der Rettung Pforten sich verschließen! Away, before the doors for our escape shut! (2275)
Kalaf. Großmüthige Adelma! Einz'ge Freundin! Calaf. Magnificent Adelma! Only true friend!
Wie schmerzt es mich, daß ich nach Berlas Euch How it pains me that I cannot follow you to Berlas
Nicht folgen, nicht der Freiheit süß Geschenk, Cannot give you the sweet gift of freedom,
Nicht Euer väterliches Reich zurück And cannot give you back your paternal kingdom.
Euch geben kann – Was würde Altoum What would Altoum (2280)
Zu dieser heimlichen Entweichung sagen? Say about this secret escape?
Macht' ich nicht schändlichen Verraths mich Am I not guilty of foul treason,
schuldig, If I, violating sacred customs of hospitality
Wenn ich, des Gastrechts heilige Gebräuche From the innermost seraglio
Verletzend, aus dem innersten Serail Kidnap from him such a precious slave girl? (2285)
Die werthgehaltne Sklavin ihm entführte? My heart is no longer mine, Adelma. Even
– Mein Herz ist nicht mehr mein, Adelma. Selbst Death, which this proud one prepares for me,
Der Tod, den jene Stolze mir bereitet, Will be welcome from her hand.
Wird mir willkommen sein von ihrer Hand. – Flee without me, flee, and may the gods
– Flieht ohne mich, flieht, und geleiten Euch Guide you! I am awaiting my fate here. (2290)
Die Götter! Ich erwarte hier mein Schicksal. It is still comforting to die for Turandot,
Noch tröstlich ist's, für Turandot zu sterben, If I can not live for her. Farewell!
Wenn ich nicht leben kann für sie – Lebt wohl!
Adelma. Sinnloser! Ihr beharrt? Ihr seid Adelma. Absurd! You insist? You are determined?
entschlossen?
Kalaf. Zu bleiben und den Mordstreich zu Calaf. To stay and await the murder-blow.
erwarten.
Adelma. Ha, Undankbarer! Nicht die Liebe ist's, Adelma. Ha, ungrateful one! It is not love, (2295)
Die Euch zurückhält – Ihr verachtet mich! That holds you back – you despise me!
Ihr wählt den Tod, um nur nicht mir zu folgen! You choose death, just not to follow me!
Verschmähet meine Hand, verachtet mich; Reject my hand, despise me,
Nur flieht, nur rettet, rettet Euer Leben! But flee and only save, save your life!
Kalaf. Verschwendet Eure Worte nicht vergebens; Calaf. Do not waste your words in vain; (2300)
Ich bleibe und erwarte mein Geschick. I remain and await my fate.
Adelma. So bleibet denn! Auch ich will Sklavin Adelma. So stay! I also want to remain a slave;
bleiben, Without you, I also despise the joy of freedom.
Ohn' Euch verschmäh' ich auch der Freiheit Glück. Let us see which of us two, when it occurs,
Laß sehn, wer von uns beiden, wenn es gilt, Boldly resists death! (Leaving him.) (2305)
Dem Tode kühner trotzt! (Von ihm wegtretend.) Could I have been the first
Wär' ich die Erste, Who reached their goal by persistence? (Aside,
Die durch Beständigkeit ans Ziel gelangte? (Für with accent.)
sich. Mit Accent.) Calaf! Son of Timur! (Bows mockingly.)
Kalaf! Sohn Timurs! (Verneigt sich spottend.) Unknown Prince!
Unbekannter Prinz! Farewell! (Leaves.)
Lebt wohl! (Geht ab.)
Kalaf (allein). Wird diese Schreckensnacht nicht Calaf (alone). Will this night of horror never end?
enden? Who has ever trembled from such torture?
Wer hat auf solcher Folter je gezittert? And now it ends, what new great horror (2310)
Und endet sie, welch neues größres Schreckniß Does daybreak prepare for me! From which hands!
Bereitet mir der Tag! Aus welchen Händen! Has my noble-minded faithful love
Hat meine edelmüthig treue Liebe Deserved such a tyrannical heart?
Solches um dich verdient, tyrannisch Herz! – Well then! Morning redness colors the sky;
– Wohlan! Den Himmel färbt das Morgenroth, The sun rises, and to all beings (2315)
Die Sonne steigt herauf, und allen Wesen It brings life; it brings death to me!
Bringt sie das Leben, mir bringt sie den Tod! Patience, my heart, your destiny will be fulfilled!
Geduld, mein Herz, dein Schicksal wird sich lösen!

Elfter Auftritt. Scene Eleven


Brigella. Kalaf. Brigella. Calaf.
Brigella. Der Divan wird versammelt, Herr. Die Brigella. The Divan is assembled, sir. The hour
Stunde Is here. Get ready!
Ist da. Macht Euch bereit! Calaf (measures him with wild, shy looks). Are you
Kalaf (mißt ihn mit wilden, scheuen Blicken). Bist the tool?
du das Werkzeug? Where have you hidden your dagger? Make it
Wo hast du deinen Dolch versteckt? Mach's kurz! quick! (2320)
Vollziehe die Befehle, die du hast! Follow the orders you have!
Du raubst mir nichts, worauf ich Werth noch legte. You rob me of nothing to which I attach value.
Brigella. Was für Befehle, Herr? Ich habe keinen Brigella. What orders, sir? I don't have any
Befehl, als Euch zum Divan zu begleiten, Orders except to bring you to the Divan
Wo Alles schon versammelt ist. Where everyone is already gathered. (2325)
Kalaf (nach einigem Nachsinnen, resigniert). Laß Calaf (after some meditation, resigned). Let us go!
uns denn gehn! I know I will not reach the Divan
Ich weiß, daß ich den Divan lebend nicht Alive. See whether I can march
Erreichen werde – Sieh, ob ich dem Tod Towards death courageously.
Beherzt entgegen treten kann.
Brigella (sieht ihn erstaunt an). Brigella (looks at him in amazement).
Was Teufel schwatzt er da von Tod und Sterben? Why the devil does he talk of death and dying?
Verwünschtes Weibervolk! Sie haben ihn Cursed women! They have not let him (2330)
In dieser ganzen Nacht nicht schlafen lassen; Sleep for the whole night;
Nun ist er gar im Kopf verrückt! Now he is crazy in the head!
Kalaf (wirft das Schwert auf den Boden). Da liegt Calaf (throws his sword to the floor). There lies
Mein Schwert. Ich will mich nicht zur Wehre My sword. I do not want to defend myself.
setzen. The cruel one will learn at least
Die Grausame erfahre wenigstens, That I have offered all on its own (2335)
Daß ich die unbeschützte Brust von selbst My unprotected breast to the stroke of death!
Dem Streich des Todes dargeboten habe! (He walks away, and as he exits he is welcomed by
(Er geht ab und wird, sowie er hinaustritt, von military music playing.)
kriegerischem Spiel empfangen.)
Fünfter Aufzug. Act Five
Die Scene ist die vom zweiten Aufzug. Large hall of the Divan, with two doors, one lead-
Im Hintergrunde des Divans steht ein Altar mit ing to the emperor's rooms, the other to the
einer chinesischen Gottheit und zwei Priestern, seraglio. In the background of the Divan there is
welche nach Aufziehung eines Vorhangs sichtbar an altar with a Chinese deity and two priests,
werden. – Bei Eröffnung des Akts sitzt Altoum auf which are visible after a curtain is drawn up. At
seinem Throne. Pantalon und Tartaglia stehen zu the opening of the act, Altoum sits on his throne.
seinen beiden Seiten; die acht Doktoren an ihrem Pantaloon and Tartaglia are on either side; the
Platze, die Wache unter dem Gewehre. eight doctors in their place, the guard under arms.

Erster Auftritt. Scene One


Altoum. Pantalon. Tartaglia. Doctoren. Wache. Altoum. Pantaloon. Tartaglia. Doctors. Guard.
Gleich darauf Kalaf. Immediately afterwards Calaf.

Kalaf (tritt mit einer stürmischen Bewegung in den Calaf (with a stormy movement into the hall,
Saal, voll Argwohn hinter sich schauend. In der looking full of suspicion, bowing to the Emperor in
Mitte der Scene verbeugt er sich gegen den Kaiser, the center stage, then aside).
dann für sich). What? I'm here and alive - with every step
Wie? Ich bin lebend hier – Mit jedem Schritt I expected to feel twenty swords
Erwartet' ich die zwanzig Schwerter in der Brust In my chest and, attacked by no-one,
Zu fühlen, und, von Niemand angefallen, Have I truly come all the way back? (2340)
Hab' ich den ganzen Weg zurückgelegt? So Adelma may have given me
So hätte mir Adelma falsche Botschaft A wrong message – or Turandot discovered
Verkündet – oder Turandot entdeckte The names, and my misfortune is certain!
Die Namen, und mein Unglück ist gewiß!
Altoum. Mein Sohn! ich sehe deinen Blick Altoum. My son! I see your beclouded gaze,
umwölkt, You are tormented by fear and doubt – fear nothing
Dich quälen Furcht und Zweifel – Fürchte nichts more! (2345)
mehr! Soon I will see your face brightened;
Bald werd' ich deine Stirn erheitert sehn, In a few hours your ordeal will end.
In wenig Stunden endet deine Prüfung. – I have some pleasant secrets
– Geheimnisse von freudenreichem Inhalt For you – I still want her close to my bosom
Hab' ich für dich – Noch will ich sie im Busen My dear young man, till she is open to joy, (2350)
Verschließen, theurer Jüngling, bis dein Herz, And she can respond to your heart.
Der Freude offen, sie vernehmen kann. But remember, happiness never comes by itself;
– Doch merke dir: Nie kommt das Glück allein; Its companion laden with a wealth of gifts,
Es folgt ihm stets, mit reicher Gaben Fülle Always follows after – You are
Beladen, die Begleitung nach – Du bist My son, on my oath! Turandot is yours! (2355)
Mein Sohn, mein Eidam! Turandot ist dein! Three times she sent to me last night
Dreimal hat sie in dieser Nacht zu mir Beseeching and imploring me,
Gesendet, mich beschworen und gefleht, To excuse her from the terrible test.
Sie von der furchtbarn Probe loszusprechen.
Daraus erkenne, ob du Ursach hast, From this, know that you have good cause
Sie mit getrostem Herzen zu erwarten. To await her with a confident heart. (2360)
Pantalon (zuversichtlich). Pantaloon (confident).
Das könnt Ihr, Hoheit! Auf mein Wort! Was das You can, Your Highness! On my word! I mean,
Betrifft, damit hat's seine Richtigkeit. This is the crux of its correctitude.
Nehmt meinen Glückwunsch an! Heut ist die Please accept my congratulations! Today is the
Hochzeit. wedding day.
Zweimal ward ich in dieser Nacht zu ihr Twice I was summoned to her last night;
Geholt; sie hatt' es gar zu eilig; kaum She was in a hurry; scarcely (2365)
Ließ sie mir Zeit, den Fuß in die Pantoffel She gave me time, to place my foot in my slippers;
Zu stecken; ungefrühstückt ging ich hin; I went in without breakfast;
Es war so grimmig kalt, daß mir der Bart It was so horribly cold that my beard
Noch zittert – Aufschub sollt' ich ihr verschaffen, Kept trembling. I should procure a delay for her,
Rath schaffen sollt' ich – bei der Majestät I should call a council meeting. I should (2370)
Fürsprach einlegen – Ja, was sollt' ich nicht! Plead with Your Majesty. What a lot I should do!
's war mir ein rechtes Gaudium und Labsal, It was a right fuss and bother,
Ich leugn' es nicht, sie desperat zu sehn. I do not deny seeing her desperate.
Tartaglia. Ich ward um sechs Uhr zu ihr hin Tartaglia. I was sent to her at six o'clock;
beschieden; The day was just breaking; she had not (2375)
Der Tag brach eben an; sie hatte nicht Slept and looked like an owl.
Geschlafen und sah aus wie eine Eule. She questioned me for half an hour,
Wohl eine halbe Stunde bat sie mich, Speaking the most beautiful words, but in vain!
Gab mir die schönsten Worte, doch umsonst! I think I said to her her bitter things,
Ich glaube gar, ich hab' ihr bittre Dinge Said of impatience and grim coldness. (2380)
Gesagt vor Ungeduld und grimmiger Kälte.
Altoum. Seht, wie sie bis zum letzten Augenblick Altoum. See how she is until the last moment
Noch zaudert! Doch sie sperret sich umsonst. Still hesitating! But she confines herself in vain.
Gemessene Befehle sind gegeben, Measured commands have been given
Daß sie durchaus im Divan muß erscheinen, That she must appear in the Divan,
Und ist's mit Güte nicht, so ist's mit Zwang. Either by kindness, or by compulsion. (2385)
Sie selbst hat mich durch ihren Eigensinn She herself by her self-centeredness
Berechtigt, diese Strenge zu gebrauchen. Justified my use of sternness.
Erfahre sie die Schande nun, die ich Let her know now the disgrace which I have
Umsonst ihr sparen wollte – Freue dich, In vain wanted to spare you. Rejoice,
Mein Sohn! Nun ist's an dir, zu triumphiren! My son! It is time for you to triumph! (2390)
Kalaf. Ich dank' Euch, Sire. Mich freuen kann ich Calaf. I thank you, Sire. I can not look forward to
nicht. it.
Zu schmerzlich leid' ich selbst, daß der Geliebten I suffer too painfully that the beloved
Um meinetwillen Zwang geschehen soll. Should be compelled for my sake.
Viel lieber wollt' ich – Ach, ich könnte nicht! I'd rather have it – Oh, I could not!
Was wäre Leben ohne sie? – Vielleicht What would life be without her? - Perhaps (2395)
Gelingt es endlich meiner zärtlichen My loving proposal will finally
Bewerbung, ihren Abscheu zu besiegen, Succeed in defeating her abhorrence,
Ihn einst vielleicht in Liebe zu verwandeln. And turn it maybe one day into love.
Mein ganzes Wollen soll ihr Sklave sein, All my will is to be her slave,
Und all mein höchstes Wünschen ihre Liebe. And all my highest desire is her love. (2400)
Wer eine Gunst bei mir erlangen will, Whoever wants to win my good will,
Wird keines andern Fürsprachs nöthig haben, No other intercession will be necessary,
Als eines Winks aus ihrem schönen Aug. Than a wink from her beautiful eye.
Kein Nein aus meinem Munde soll sie kränken, No refusal from my mouth will offend her,
Solang die Parze meinen Faden spinnt; As long as the Parca spins my thread; (2405)
Soweit die Welle meines Lebens rinnt, As far as the wave of my life runs,
Soll sie mein einzig Träumen sein und Denken! Let her be my only dreaming and thinking!
Altoum. Auf denn! Man zögre länger nicht! Der Altoum. Come on! Do not hesitate! The Divan
Divan Has become a temple! Raise the altar!
Werde zum Tempel! Man erhebe den Altar! The priest is ready! She should (2410)
Der Priester halte sich bereit! Sie soll At the time of her entry understand her fate
Bei ihrem Eintritt gleich ihr Schicksal lesen And should know that I can and will do
Und soll erfahren, daß ich wollen kann, What I swore to her I would do.
Was ich ihr schwur.
(Der hintere Vorhang wird aufgezogen; man (The rear curtain is raised, one sees the Chinese
erblickt den chinesischen Götzen, den Altar und die idols, the altar and the priests, all illuminated with
Priester, Alles mit Kerzen beleuchtet.) candles.)
Man öffne alle Pforten. Open all the doors.
Das ganze Volk soll freien Eingang haben! All the people should have free entrance!
Zeit ist's, daß dieses undankbare Kind It is time that this ungrateful child (2415)
Den tausendfachen Kummer uns bezahle, Pay us for the thousandfold sorrows,
Den sie auf unser greises Haupt gehäuft. Which she piled on our gray head.
(Man hört einen lugubren Marsch mit gedämpften (A lugubrious march with muffled drums. Soon
Trommeln. Bald darauf zeigt sich Truffaldin mit afterwards Truffaldin with eunuchs, behind them
Verschnittenen; hinter ihnen die Sklavinnen, darauf the slaves, then Turandot, all in black furs, the
Turandot, alle in schwarzen Flören, die Frauen in women in black veils.)
schwarzen Schleiern.)
Pantalon. Sie kommt! Sie kommt! Still! Welche Pantaloon. She comes! She comes! Quiet! What
Klagmusik! music!
Welch trauriges Gepräng! Ein Hochzeitmarsch, What a sad pageant! A wedding march,
Der völlig einem Leichenzuge gleicht! It is just like a funeral procession! (2420)
(Der Aufzug erfolgt ganz auf dieselbe Weise und (The procession is done in the same manner and
mit denselben Ceremonien wie im zweiten Akt.) with the same ceremonies as in the second act.)
Zweiter Auftritt. Scene Two
Vorige. Turandot. Adelma. Zelima. Ihre Sklavinnen Previous. Turandot. Adelma. Zelima. Their slaves
und Verschnittenen. and eunuchs.
Turandot (nachdem sie ihren Thron bestiegen, und Turandot (after she has mounted her throne and a
eine allgemeine Stille erfolgt, zu Kalaf.) general silence has set in, to Calaf.)
Dies Traurgepränge, unbekannter Prinz, This mourning, unknown prince,
Und dieser Schmerz, den mein Gefolge zeigt, And this pain, which my entourage shows,
Ich weiß, ist Eurem Auge süße Weide. I know is to your eyes are sweet pasture.
Ich sehe den Altar geschmückt, den Priester I see the altar adorned, the priest
Zu meiner Trauung schon bereit, ich lese For my marriage prepared already, I read (2425)
Den Hohn in jedem Blick und möchte weinen. The scorn in every look and want to cry.
Was Kunst und tiefe Wissenschaft nur immer What art and deep science ever
Vermochten, hab' ich angewandt, den Sieg Could achieve, I have applied to snatch
Euch zu entreißen, diesem Augenblick, At this moment victory from you,
Der meinen Ruhm vernichtet, zu entziehen; Who destroyed my glory, to deprive you; (2430)
Doch endlich muß ich meinem Schicksal weichen. But finally I must give way to my fate.
Kalaf. O, läse Turandot in meinem Herzen, Calaf. O, if Turandot read in my heart,
Wie ihre Trauer meine Freude dämpft, That her grief dampens my joy,
Gewiß, es würde ihren Zorn entwaffnen. Surely it would disarm her anger.
War's ein Vergehn, nach solchem Gut zu streben, Were it a crime to try for such a good thing, (2435)
Ein Frevel wär's, es zaghaft aufzugeben! It would be an offense to give it up timidly!
Altoum. Prinz, der Herablassung ist sie nicht Altoum. Prince, she is not worthy of condescen-
werth. sion.
An ihr ist's jetzo, sich herabzugeben! For her it is now time to give up!
Kann sie's mit edelm Anstand nicht, mag sie If she cannot do it with noble decency, may she
Sich darein finden, wie sie kann – Man schreite Find herself to do it as she can. We all want (2440)
Zum Werk! Der Instrumente froher Schar To get started! The instruments of the happy crowd
Verkünde laut – Announce loudly -
Turandot. Gemach! Damit ist's noch zu früh! Turandot. Wait! It is a bit too soon!
(Aufstehend und zu Kalaf sich wendend.) (Standing up and turning to Calaf.)
Vollkommner konnte mein Triumph nicht sein, More perfect could not be my triumph,
Als dein getäuschtes Herz in süße Hoffnung For your deceived heart a sweet hope
Erst einzuwiegen und mit einemmal First I served out to you, and suddenly (2445)
Nun in den Abgrund nieder dich zu schlendern. Now I send you down into the abyss.
(Langsam und mit erhobner Stimme.) (Slowly and with a raised voice.)
Hör', Kalaf, Timurs Sohn, verlaß den Divan! Listen, Calaf, Timur's son, forsake the Divan!
Die beiden Namen hat mein Geist gefunden, My mind has found the two names,
Such' eine andre Braut – Weh dir und Allen, Seek another bride. Woe to you and all
Die sich im Kampf mit Turandot versuchen! Who try to fight against Turandot! (2450)
Kalaf. O, ich Unglücklicher! Calaf. O, unhappy me!
Altoum. Ist's möglich? Götter! Altoum. Is it possible? Ye Gods!
Pantalon. Heil'ge Katharina! (Zu Tartaglia.) Pantaloon. By St. Catherine! (To Tartaglia.)
Geht heim! Laßt Euch den Bart auszwicken, Go home and have your beard plucked out, Doctor!
Doctor!
Tartaglia. Allerhöchster Tien! Mein Verstand steht Tartaglia. Heavens above! My mind is numb!
still!
Kalaf. Alles verloren! Alle Hoffnung todt! Calaf. Everything lost! All hope dead! (2455)
– Wer steht mir bei? Ach, mir kann Niemand Who supports me? Ah, no one can help me!
helfen! I am my own murderer; my love
Ich bin mein eigner Mörder; meine Liebe I lost because I loved all too much!
Verlier' ich, weil ich allzusehr geliebt! Why did not I fail the riddles yesterday
– Warum hab' ich die Räthsel gestern nicht With diligence, then this head would now (2460)
Mit Fleiß verfehlt, so läge dieses Haupt Lie calmly in the eternal sleep of death,
Jetzt ruhig in dem ew'gen Schlaf des Todes, And my anxious spirit would be freed.
Und meine bange Seele hätte Luft. Why, dear Emperor, did you have
Warum, zu güt'ger Kaiser, mußtet Ihr To soften the blood-law for my advantage,
Das Blutgesetz zu meinem Vortheil mildern, That I should have paid with my head (2465)
Daß ich mit meinem Haupt dafür bezahlte, If she broke my riddle – then would
Wenn sie mein Räthsel aufgelöst – So wäre Her victory have been perfect and her heart
Ihr Sieg vollkommen und ihr Herz befriedigt! satisfied!
(Ein unwilliges Gemurmel entsteht im (An indignant murmur arises in the background.)
Hintergrund.)
Altoum. Kalaf! Mein Alter unterliegt dem Altoum. Calaf! An old man is subject to pain;
Schmerz; Unswerving lightning strikes me.
Der unversehne Blitzstrahl schlägt mich nieder.
Turandot (bei Seite zu Zelima). Turandot (aside to Zelima).
Sein tiefer Jammer rührt mich, Zelima! His deep misery touches me, Zelima! (2470)
Ich weiß mein Herz nicht mehr vor ihm zu I do not want to protect my heart from him.
schützen.
Zelima (leise zu Turandot). Zelima (quietly to Turandot).
O, so ergebt Euch einmal! Macht ein Ende! Oh, yield yourself for once! Make an end!
Ihr seht, Ihr hört, das Volk wird ungeduldig! You see, you hear, the people become impatient!
Adelma (für sich). An diesem Augenblick hängt Adelma (aside). On this moment my death and life
Tod und Leben! depend!
Kalaf. Und braucht's denn des Gesetzes Schwert, Calaf. And what if the sword of law needed to end
ein Leben a life (2475)
Zu endigen, das länger mir zu tragen That is impossible for me to bear
Unmöglich ist? (Er tritt an den Thron der Any longer? (He approaches the throne of the
Turandot.) Ja, Unversöhnliche! Turandot.) Oh, unforgiving one!
Sieh hier den Kalaf, den du kennst – den du Here's the Calaf whom you know – whom you
Als einen namenlosen Fremdling haßtest, Hated as a nameless stranger,
Den du jetzt kennst und fortfährst zu verschmähn! Whom you now know and go on despising! (2480)
Verlohnte sich's, ein Dasein zu verlängern, Was it worthwhile to extend an existence,
Das so ganz werthlos ist vor deinen Augen? This is so completely worthless in your eyes?
Du sollst befriedigt werden, Grausame. You shall be satisfied, O cruel one.
Nicht länger soll mein Anblick diese Sonne No longer shall the sight of me offend
Beleidigen – Zu deinen Füßen – The sun – At your feet – (2485)
(Er zieht einen Dolch und will sich durchstechen. (He pulls a dagger and tries to stab himself, but at
In demselben Augenblick macht Adelma eine the same moment Adelma makes a move to restrain
Bewegung, ihn zurück zu halten, und Turandot him and Turandot drops from her throne.)
stürzt von ihrem Thron.)
Turandot (ihm in den Arm fallend, mit dem Turandot (falling into his arms with the expression
Ausdruck des Schreckens und der Liebe). of fright and love).
Kalaf! Calaf!
(Beide sehen einander mit unverwandten Blicken (Both look at each other with a steadfast gaze and
an und bleiben eine Zeit lang unbeweglich in remain immobile for a time in this position.)
dieser Stellung.)
Altoum. Was seh' ich! Altoum. What do I see!
Kalaf (nach einer Pause). Du? Du hinderst meinen
Tod? Calaf (after a pause). You? You hinder my death?
Ist das dein Mitleid, daß ich leben soll, Is this your compassion that I should live
Ein Leben ohne Hoffnung, ohne Liebe? A life without hope, without love?
Meiner Verzweiflung denkst du zu gebieten? Do you think you can command my despair?
– Hier endet deine Macht. Du kannst mich tödten; Here ends your power. You can kill me; (2490)
Doch mich zum Leben zwingen kannst du nicht. But you cannot force me to live.
Laß mich, und wenn noch Mitleid in dir glimmt, Allow me, and if there is mercy in you,
So zeig' es meinem jammervollen Vater. Then show it to my wretched father.
Er ist zu Peckin, er bedarf des Trostes; He is in Peking, he needs consolation;
Denn auch des Alters letzte Stütze noch, For Destiny robbed him of the last (2495)
Den theuren einz'gen Sohn raubt ihm das Support of his old age, his only dear son.
Schicksal.
(Er will sich tödten.) (He tries to kill himself.)
Turandot (wirft sich ihm in die Arme). Turandot (throws himself in his arms).
Lebt, Kalaf! Leben sollt Ihr – und für mich! Live, Calaf! You should live - and live for me!
Ich bin besiegt. Ich will mein Herz nicht mehr I am defeated. I won't conceal my heart any more.
Verbergen – Eile, Zelima, den beiden Rush, Zelima, the two prisoners,
Verlassenen, du kennst sie, Trost zu bringen, You know how to bring them comfort, (2500)
Freiheit und Freude zu verkünden – Eile! Freedom and joy – hurry!
Zelima. Ach, und wie gerne! Zelima. Oh, so happy to do it!
Adelma (für sich). Es ist Zeit, zu sterben. Adelma (aside). It's time to die.
Die Hoffnung ist verloren. Hope is lost.
Kalaf. Träum' ich, Götter? Calaf. Do I dream, O ye gods?
Turandot. Ich will mich keines Ruhms anmaßen, Turandot. I do not wish to have any pride in
Prinz, myself, Prince,
Der mir nicht zukommt. Wisset denn, es wisse Which does not belong to me. Know, then, (2505)
Es alle Welt. Nicht meiner Wissenschaft, And let everyone know it. It was not to my skill,
Dem Zufall, Eurer eignen Uebereilung But to luck and to your own hastiness,
Verdank' ich das Geheimniß Eures Namens. That I owe the secret of your names.
Ihr selbst, Ihr ließet gegen meine Sklavin You yourself, you allowed before my slave
Adelma beide Namen Euch entschlüpfen. Adelma both names to escape from you. (2510)
Durch sie bin ich dazu gelangt – Ihr also habt Through her I solved it – so you have
Gesiegt, nicht ich, und Euer ist der Preis. Won, not me, and yours is the prize.
– Doch nicht bloß, um Gerechtigkeit zu üben But not just to practice justice
Und dem Gesetz genug zu thun – Nein, Prinz! And not only to obey the law - No, Prince!
Um meinem eignen Herzen zu gehorchen, In order to obey my own heart, (2515)
Schenk' ich mich Euch – Ach, es war Euer, gleich I bestow myself on you. Oh, my heart was yours
Im ersten Augenblick, da ich Euch sah! The first moment I saw you!
Adelma. O nie gefühlte Marter! Adelma. O never-felt torture!
Kalaf (der diese ganze Zeit über wie ein Calaf (who has been like a dreaming man all this
Träumender gestanden, scheint jetzt erst zu sich time, now seems to come to himself, and encloses
selbst zu kommen und schließt die Prinzessin mit the princess with delight in his arms).
Entzückung in seine Arme). You mine?
Ihr die Meine? O, do not kill me, excess-of-delight.
O, tödte mich nicht, Uebermaß der Wonne! Altoum. May the gods bless you, my beloved
Altoum. Die Götter segnen dich, geliebte Tochter, daughter, (2520)
Daß du mein Alter endlich willst erfreun. That you finally wish to delight my old age.
Verziehen sei dir jedes vor'ge Leid, May all your suffering be forgiven,
Der Augenblick heilt jede Herzenswunde. In a moment every heartbreak is healed.
Pantalon. Hochzeit! Hochzeit! Macht Platz, ihr Pantaloon. Wedding! Wedding! Take your seats,
Herrn Doctoren! gentlemen!
Tartaglia. Platz! Platz! Der Bund sei alsogleich Tartaglia. Seats! Seats! May the union be sworn as
beschworen! soon as possible! (2525)
Adelma. Ja, lebe, Grausamer, und lebe glücklich Adelma. Yes, live, cruel one, and live happily
Mit ihr, die meine Seele haßt! (Zu Turandot.) With her, who hates my soul! (To Turandot.)
Ja, wisse, Yes, know,
Daß ich dich nie geliebt, daß ich dich hasse That I never loved you, that I hate you
Und nur aus Haß gehandelt, wie ich that. And acted only out of hatred, as I did.
Die Namen sagt' ich dir, um den Geliebten I told you the names, so as to tear (2530)
Aus deinem Arm zu reißen und mit ihm, My beloved from your arms and with him,
Der meine Liebe war, eh du ihn sahst, Who was my love before you saw him,
In glücklichere Länder mich zu flüchten. In happier countries to take refuge.
Noch diese Nacht, da ich zu deinem Dienst Even last night, when I seemed busy
Geschäftig schien, versucht' ich alle Listen – In your service, I tried every ruse – (2535)
Selbst die Verleumdung spart' ich nicht – zur Flucht Even slander I did not spare – to talk him
Mit mir ihn zu bereden; doch umsonst! Into escaping with me, but in vain!
In seinem Schmerz entschlüpften ihm die Namen, In his anguish the names escaped him,
Und ich verrieth sie dir; du solltest siegen, And I betrayed them to you; you should have won,
Verbannt von deinem Angesicht sollt' er He would have been exiled from your sight (2540)
In meinen Arm sich werfen – Eitle Hoffnung! To throw himself into my arms – vain hope!
Zu innig liebt' er dich und wählte lieber, He loves you dearly and chose rather
Durch dich zu sterben, als für mich zu leben! To die for you than to live for me!
Verloren hab' ich alle meine Mühen; I have lost all my battles;
Nur eins steht noch in meiner Macht. Ich stamme Only one thing is still in my power. I come (2545)
Wie du von königlichem Blut und muß erröthen, Like you from royal blood and must blush
Daß ich so langte Sklavenfesseln trug. That I was wearing slave fetters.
In dir muß ich die blut'ge Feindin hassen. In you I must hate the bloodthirsty enemy.
Du hast mir Vater, Mutter, Brüder, Schwestern, You have robbed me of father, mother, brothers
Mir Alles, was mir theuer war, geraubt, Sisters, everything that was dear to me, (2550)
Und nun auch den Geliebten raubst du mir. And now you also rob me of my beloved.
So nimm auch noch die Letzte meines Stammes, So now also take away the last of my house,
Mich selbst zum Raube hin – Ich will nicht leben! Me, myself, by your robbery – I will not live!
(Sie hebt den Dolch, welchen Turandot dem (She picks up the dagger, which Turandot
Kalaf entrissen, von der Erde auf.) snatched from Calaf, from the ground.)
Verzweiflung zückte diesen Dolch; er hat Despair drew this dagger; it has
Das Herz gefunden, das er spalten soll. Found the heart that it wants to wound. (2555)
(Sie will sich erstechen). (She tries to stab herself).
Kalaf (fällt ihr in den Arm). Calaf (grasps her arm).
Faßt Euch, Adelma! Be calm, Adelma!
Adelma. Laß mich, Undankbarer! Adelma. Let me be, ungrateful man!
In ihrem Arm dich sehen? Nimmermehr! Seeing her in your arms? Nevermore!
Kalaf. Ihr sollt nicht sterben. Eurem glücklichen Calaf. You shall not die. I thank you for
Verrathe dank' ich's, daß dies schöne Herz, Your lucky betrayal, making this beautiful heart
Dem Zwange feind, mich edelmüthig frei Compulsively hostile, able to delight me by (2560)
Beglücken konnte – Gütiger Monarch, Generously freeing me. Good-matured monarch,
Wenn meine heißen Bitten was vermögen, If my fervent pleas are able to accomplish it,
So habe sie die Freiheit zum Geschenk, Let her have her freedom as a royal bounty,
Und unsere Glückes erstes Unterpfand And may our wedding's first pledge
Sei eine Glückliche! Be to a fortunate lady!
Turandot. Auch ich, mein Vater, Turandot. I too, father, (2565)
Vereinige mein Bitten mit dem seinen. Unite my request with his.
Zu hassenswerth, ich fühl' es, muß ich ihr Too hateful, I feel, I must
Erscheinen; mir verzeihen kann sie nie Appear to her; she can never forgive me
Und könnte nie an mein Verzeihen glauben. And could never believe in my forgiveness.
Sie werde frei, und ist ein größer Glück She'll be free and it'll be a greater happiness (2570)
Für sie noch übrig, so gewährt es ihr. Moreover for her, if it is granted her.
Wir haben viele Thränen fließen machen We have caused many tears to flow
Und müssen eilen, Freude zu verbreiten. And now must hurry to spread joy.
Pantalon. Ums Himmels willen, Sire, ſchreibt ihr Pantaloon. For the sake of heaven, Sire, write her
den Laufpaß, the pass
So ſchnell Ihr könnt, und gebt ihr, wenn ſie's As fast as you can and give it to her when she asks
fordert, for it, (2575)
Ein ganzes Königreich noch auf den Weg. A whole new reign still on its way.
Mir iſt ganz weh und bang, daß unſre Freude I am quite anxious and afraid that our joy
In Rauch aufgeh', ſo lang ein wütend Weib Will go up in smoke, if an angry woman
Sich unter einem Dach mit Euch befindet. Lives for long under the same roof as you.
Altoum (zu Turandot). Altoum (to Turandot).
An solchem Freudentag, den du mir schenkst, On such a day of joy as you give me, (2580)
Soll meine Milde keine Grenzen kennen. Let my mildness know no limits.
Nicht bloß die Freiheit schenk' ich ihr. Sie nehme I do not give her freedom alone. She'll take
Die väterlichen Staaten auch zurück Back her father's kingdoms also
Und theile sie mit einem würd'gen Gatten, And share them with a worthy husband,
Der klug sei und den Mächtigen nicht reize. Who is wise and not tempted by power. (2585)
Adelma. Sire – Königin – ich bin beschämt, Adelma. Sire, Queen, I am ashamed, confused;
verwirrt, Such great kindness and mildness strikes me down.
So große Huld und Milde drückt mich nieder. Time, perhaps, that heals all wounds,
Die Zeit vielleicht, die alle Wunden heilt, Will relieve my grief. Now allow me
Wird meinen Kummer lindern – Jetzt vergönnt mir To be silent and from your presence (2590)
Zu schweigen und von eurem Angesicht To go. For I am only capable of tears,
Zu gehn – Denn nur der Thränen bin ich fähig, That unstoppably flow from these eyes.
Die unaufhaltsam diesem Aug entströmen.
(Sie geht ab mit verhülltem Gesicht, noch einen (She walks away with a veiled face, still throwing a
glühenden Blick auf Kalaf werfend, ehe sie passionate glance at Calaf before she leaves.)
scheidet.)

Letzter Auftritt. Scene Three


Die Vorigen, ohne Adelma. Gegen das Ende Timur, The former, without Adelma. Towards the end
Barak, Skirina und Zelima. Timur, Barak, Skirina and Zelima.

Kalaf. Mein Vater, o, wo find' ich dich, wo bist du, Calaf. My father, O where can I find you, where
Daß ich die Fülle meines Glücks in deinen Busen are you,
Ausgieße? That I may pour out the fullness of my joy
To your bosom.
Turandot (verlegen und beschämt). Turandot (awkward and embarrassed).
Kalaf, Euer edler Vater ist Calaf, your noble father (2595)
Bei mir, ist hier – In diesem Augenblicke I have kept in here. For the moment
Fühlt er sein Glück – Verlangt nicht mehr zu If he feels happy, people don't need to know more;
wissen,
Nicht ein Geständniß, das mich schamroth macht, Not a confession (it makes me blush)
Vor allen diesen Zeugen zu vernehmen. To be heard before all these witnesses.
Altoum. You have Timur? Where is he? - Be
Altoum. Timur bei dir? Wo ist er? – Freue dich, happy, (2600)
Mein Sohn. Dies Kaiserreich hast du gewonnen; My son. You have won this empire;
Auch dein verlornes Reich ist wieder dein. Your lost kingdom is yours again.
Ermordet ist der grausame Tyrann, The cruel tyrant is murdered,
Der dich beraubte! Deines Volkes Stimme Who robbed you! The voice of your people
Ruft dich zurück auf deiner Väter Thron, Calls you back to your father's throne, (2605)
Den dir ein treuer Diener aufbewahrt. Which a faithful minister has kept vacant for you.
Durch alle Länder hat dich seine Botschaft Through all countries has his message
Gesucht, und selbst zu mir ist sie gedrungen. Tried to find you, and it even got through to me.
– Dies Blatt enthält das Ende deines Unglücks. This document relates an end to your misfortunes.
(Ueberreicht ihm einen Brief.) (Gives him a letter.)
Kalaf (wirft einen Blick hinein und steht eine Zeit Calaf (looks at it and stands for a while with
lang in sprachloser Rührung). speechless emotion).
Götter des Himmels! Mein Entzücken ist Ye gods of heaven! My joy is (2610)
Droben bei euch, die Lippe ist versiegelt. So sublime that my lips can say no more.
(In diesem Augenblick öffnet sich der Saal. Timur (At this moment, the door opens, and Timur and
und Barak treten herein, von Zelima und ihrer Barak enter, accompanied by Zelima and her
Mutter begleitet. Wie Kalaf seinen Vater erblickt, mother, and as Calaf sees his father, he hastened to
eilt er ihm mit ausgebreiteten Armen entgegen. meet him with arms spread out, Barak sinks to
Barak sinkt zu Kalafs Füßen, indem sich Zelima Calaf's feet, as Zelima and her mother fall down
und ihre Mutter vor der Turandot niederwerfen, before Turandot, and she kindly raises them,
welche sie gütig aufhebt. Altoum, Pantalon und Altoum, Pantaloon and Tartaglia are moved, and
Tartaglia stehen gerührt. Unter diesen the curtain falls during these activities.)
Bewegungen fällt der Vorhang.)
Turandot Note on Turandot
Die Bearbeitung der Gozziſchen „Turandot“ von The edition of Gozzi's Turandot by Schiller
Schiller erſchien im Jahre 1802 bei Cotta in appeared in Cotta in Tübingen in 1802 and did not
Tübingen und erlebte zu des Dichters Lebzeiten have a second edition in the poet's lifetime.
keine zweite Auflage. Doch hat für die Feſtſtellung However, in many cases the Hamburg theater
des Textes das Hamburger Theater manuſkript ſich manuscript has proved to be important for the
in vielen Fällen als wichtig erwieſen. determination of the text.
Über Gozzis Einfluß auf die deutſche Literatur vgl. On Gozzi's influence on German literature cf.
Albert Köſter, Schiller als Dramaturg, Berlin 1891. Albert Koster, Schiller as Dramaturge, Berlin,
S. 147 bis 234. 1891, pp. 147 to 234.
Zum Perſonenverzeichnis: Den Namen Altoum On the list of persons: Schiller said the name
ſpricht Schiller dreiſilbig mit Betonung der erſten Altoum in three-syllable with the emphasis on the
Silbe; Adelma trägt den Ton auf der zweiten, first syllable; Adelma carries the stress on the
Zelima und Skirina auf der erſten Silbe. second, Zelima and Skirina on the first syllable.
Tartaglia, Pantalon, Truffaldin und Brigella ſind die Tartaglia, Pantaloon, Truffaldin, and Brigella are
vier Perſonen, die Gozzi der commedia dell' arte the four persons whom Gozzi borrowed from the
entlehnte, ohne jedoch in dieſem Drama mehr als commedia dell'arte, without, however, retaining in
ihre allgemeinſten Charakterzüge feſtzuhalten. Die this drama more than their most general features.
kleinen Partien der beiden erſten hat er in der The small parts of the first two were performed in
„Turandot“ ausgeführt; die beiden letzten Rollen Turandot; the last two roles are only present in the
ſind nur im Entwurf vorhanden und mußten von design and had to be improvised by the actors.
den Darſtellern improviſiert werden.
Tartaglia war ein fetter, ſtotternder bejahrter Herr, Tartaglia was a fat, stuttering aged gentleman, not
nicht ohne Verſchlagenheit und Luſt zur Intrige; im without slyness and lust for intrigue; in the palace
Palaſt von Peckin iſt er der korrekte Hofbeamte, der of Peking, he is the correct court official, the hoard
Hort der Etikette. of etiquette.
Pantalone, der im venezianiſchen Dialekt ſprach Pantaloon, who spoke in the Venetian dialect (see v.
(vgl. V. 549), war ſtets ein gutmütiger Greis, der 549), was always a good-natured old man, who had
ſchon etwas knickbeinig und redſelig geworden already become somewhat knobby-legged and
war. Er hat bei Gozzi oft die Väterrollen inne und talkative. He often plays the father's role at Gozzi
ſpricht auch in der „Turandot“ im Ton eines and also speaks in Turandot in the tone of a caring
ſorgenden Vormunds. guardian.
Truffaldino, der aus Bergamo ſtammt, iſt der Hans Truffaldino, who comes from Bergamo, is the John
wurſt, der Vertreter der harmloſeſten Ausgelaſſen- Sausage, the representative of the most innocent
heit; für ihn konnte Schiller unmöglich die richt- exuberance; for him Schiller could not possibly
igen Töne finden; er hat ihn zu einem aufgeblaſen- find the right tones; he has made him an impulsive,
en, gravitätiſchen Emporkömm ling gemacht, der uplifting upstart, who, for selfish reasons, defends
aus ſelbſtſüchtigen Gründen jede Schlechtig keit every evil of his mistress.
ſeiner Herrin verteidigt.
Brighella endlich, der Ferrareſe, iſt der Brighella, finally, the Ferrarese, is the mischievous,
verſchmitzte, gelegentlich ſogar ſchurkiſche sometimes even scandalous rascal; Schiller, too,
Poſſenreißer; auch ihn hat Schiller ganz has completely transformed him, namely, into a
verwandelt, nämlich in einen würdevollen barſchen dignified and barbarous chief of the palace guard,
Hauptmann der Schloßwache, der ſogar moraliſche who even has moral impulses.
Anwandlungen hat.
1. Die Namensformen Peckin, Tefflis u. ſ. w. ſind 1. The name forms Peking, Tefflis etc. have
un verändert ſo geblieben, wie ſie ſich bei Schiller remained unchanged, as they also are in Schiller.
finden.
6. In einer der Quellenſchriften, aus denen ſich 6. In one of his sources, from which Schiller gained
Schiller Kenntnis chineſiſcher Verhältniſſe knowledge of Chinese circumstances, he found in
verſchaffte, in dem Roman „Haoh Kjöh Tſchwen“ the novel Haoh Kjoh Tschwen that the pupils of the
fand er S. 152 die Angabe, daß die Schüler des Fo Fo are called Lamas by the Tartars. That is why he
bei den Tartaren Lamas heißen. Deshalb legt er has just given the Tartar prince the title of "The
gerade dem Tartarenprinzen den Ausruf „Beim Great Lama."
großen Lama“ bei.
46. malandrino, ital., Straßenräuber. 46. Malandrino, Ital., Street robber.
76. Den Namen Keikobad ſpricht Schiller 76. The name Keikobad is pronounced by Schiller
dreiſilbig, nicht vierſilbig wie der Italiener. in three-syllables, not four-syllables as the Italian.
76–84. Das Motiv, das dieſe Verſe enthalten, prägte 76-84. The motif, which contained these verses,
ſich Schiller tief ein, und es lebte wieder auf, als er impressed Schiller deeply, and it was repeated
ſein Demetriusdrama mit dem Vorſpiel in Sambor when he decided to open his drama Demetrius with
eröffnen wollte (vgl. 2135 ff.). the prelude in Sambor (cf 2135 ff.).
98. Im 18. Jahrhundert iſt das Wort „Lohn“ als 98. In the eighteenth century the word for "wage"
Neutrum noch weit verbreitet. as neuter was still widespread.
139. Großer Chan = Großchan (158). 139. Great Khan = Großchan (158).
201. Divan: die feierlich beratende und 201. Divan: the solemnly advisory and decisive
entſcheidende Hofverſammlung, der Staatsrat. court assembly, the Council of State.
260–63. In dieſen vier Verſen zeigt ſich ſchon, wie 260-63. In these four verses it is clear how Schiller
Schiller den Charakter der Prinzeſſin gewandelt has changed the character of the princess: she is
hat: ſie iſt von berechtigtem Stolz (763, 1135, 1211 dominated by legitimate pride (763, 1135, 1211 et
u. ö.), nicht von Übermut beherrſcht; ihre Eheſcheu al.), not dominated by arrogance; her misogamy is
iſt Selbſtverteidigung. Die Stelle lautet bei Gozzi- self-defense. The passage in Gozzi-Werthes is:
Werthes: „Turandot, mein Prinz, iſt ein Tigertier; "Turandot, my prince, is a beast, a tiger; but
allein von keinem Laſter, wie von Ehr geiz und possessed of no vice, as of ambition and arro-
Übermut, beſeſſen.“ gance."
268. Der „Freund“, bei Gozzi der Hofmeiſter des 268. The "friend," in Gozzi, the prince's court-
Prinzen. master.
Nach 360. Der aus Werthes übernommene After 360. The expression "disgruntled drums",
Ausdruck „verſtimmte Trommeln“ ſagt dasſelbe taken from Werthes, says that, as in v. 249,
wie nach V. 249 „ge dämpfte Trommeln“: "muffled drums": diminished and thereby sounded
herabgeſtimmt und dadurch dumpf erklingend. dull.
402. Die erſten Worte Skirinas ſind ein kluger 402. The first words of Skirina are a wise addition
Zuſatz Schillers, den er 1293 wieder verwertet. of Schiller's, which he reused in 1293.
409. Im ganzen hat Schiller die märchenhafte Ver 409. On the whole, Schiller left the fairy-tale
wirrung der religiöſen Vorſtellungen und Bräuche confusion of religious ideas and customs, as in
ſtehen laſſen, wie bei Gozzi, alſo die Götter und Gozzi, that is, the gods and fools, beside the devil
Parzen neben dem Teufel in der Hölle u. ſ. w. Doch in hell, etc. However he obtained from Jean-
hat er aus Du Haldes Ausführlicher Beſchreibung Baptiste Du Halde's Detailed Description of the
des chineſiſchen Reiches, 1756, einiges für das Chinese Empire, 1756, something of the Chinese
chineſiſche Lokalkolorit gewonnen: Tien wird öfter local atmosphere: Tien is often named (590, 2454)
(590, 2454) als oberſter Gott angerufen, oder auch as the chief god; also Fohi (Fohi was the first
Fohi (Verwechſlung mit Fo; Fohi war der erſte emperor of China). In the Hamburg theater
Kaiſer von China). In dem Hamburger manuscript, where the whole action takes place in
Theatermanuſkript, wo die ganze Handlung in Shiraz, Hormuz is revered.
Schiras ſpielt, wird Hormuz verehrt.
Den 1. Auftritt des 2. Aufzuges hat Schiller, ohne
ſich an die Skizze Gozzis zu halten, ſelbſtändig The first scene of the second act was composed
verfaßt, ſo daß alſo auch Wortſpiele wie 474 auf independently by Schiller, without regard to the
ſeine Rechnung gehören. sketch of Gozzi, so that also word games such as
481 f. Anſpielung auf Wielands „Oberon“. 474 belong to his version.
483 f. Reminiſzenzen an ein Märchen aus „Tauſend 481 f. A reference to Wieland's Oberon (I, 66-7).
und einer Nacht“ und an die Fiaba „L'augellino 483 f. Reminiscences of a fairy tale of Thousand
belverde“ von Gozzi. and One Nights and the fable The Green Bird by
560 f. Dieſe von Schiller eingefügten Worte gehen Gozzi.
auf eine andre Fiaba Gozzis „I Pitocchi fortunati“ 560 f. These words, inserted by Schiller, go back to
zurück. another fairy tale of Gozzi's, "The Lucky Beggars."
681. Die ſagenhaften ſiebzig Männer, die auf der 681. The fabled seventy men who are said to have
Inſel Pharus das Alte Teſtament ins Griechiſche translated the Old Testament into Greek on the
überſetzt haben ſollen. - island of Pharus.
686. Gemeint iſt die bekannte Zeitſchrift, die 686. This is the well-known magazine published by
Chriſtian Felix Weiße herausgab. Christian Felix Weiße.
714–17. Dieſe Opfer ſtimmen nicht mit den 589 ff. 714-17. These sacrifices do not agree with those
ge nannten überein. Daran iſt eine ſpätere Korrektur mentioned in 589 ff. This is due to a later correc-
ſchuld. Im Hamburger Manuſkript iſt noch alles in tion. In the Hamburg manuscript, everything was
Ordnung. still matching.
759–62. Auf den erſten entſcheidenden Eindruck, 759-62. On the first decisive impression that Calaf
den Kalaf auf Turandot macht, legt Schiller noch makes on Turandot, Schiller puts even more weight
mehr Gewicht als Gozzi. Vgl. 2515 ff. than Gozzi. See 2515 et seq.
780 ff. Dieſe Verſe, die das Verhalten der Turandot 780 ff. These verses, which motivate the behavior
ganz neu motivieren, ſind Eigentum Schillers. of Turandot fully, were written by Schiller.
848 ff. Bei Gozzi iſt dies das zweite Rätſel; die 848 ff. This is the second riddle in Gozzi; the first
erſten vier Verſe entnahm Schiller der Überſetzung four verses Schiller derived from the translation of
von Werthes, das weitere iſt ſeine eigene freie Werthes, the rest is his own free extension. Schiller
Erweiterung. Die beiden andern Rätſel, vom Auge himself invented the other two riddles, The Eye
(886 ff.) und vom Pflug (947 ff.) hat Schiller (886 ff.) and The Plow (947 ff.).
ſelbſt erfunden. Gozzi hat ſtatt ihrer die Rätſel von Instead of the latter, Gozzi had the riddles of the
der Sonne und (berechnet auf ſein Venezianer sun and, directed to his Venetian audience, the
Publikum) vom adriatiſchen Löwen. Adriatic lion.
947 ff. Statt des dritten Rätſels hat das Hamburger 947 ff. Instead of the third riddle, the Hamburg
Manuſkript, die älteſte erhaltene Faſſung des manuscript, the oldest preserved version of the
Stückes, das Rätſel vom Blitz: „Unter allen play, has the riddle of lightning: "Among all
Schlangen iſt Eine . . .“ (gedichtet am 1. Febr. serpents is one. , . "(Written on 1 February 1802,
1802. Bd. 1, S. 280 f. u. 358 f.). vol. 1, pp. 280 f. And 358 f.).
959 f. Der Schluß entſpricht nicht der Situation: 959 f. The conclusion does not correspond to the
Löſt Kalaf die Frage nicht, ſo iſt er dem Henker situation. If Calaf does not solve the question, he
verfallen, aber darf nicht das Land verlaſſen. Oder falls victim to the executioner, but does not leave
ſollte „dieſe blühenden Staaten“ eine Umſchreibung the country. Or should "these blooming states" be a
für „dieſe ſchöne Erde“ ſein? description of "this beautiful earth"?
979 f. Die Anregung zu dem Rätſel vom Pflug 979 f. The stimulus for the riddle of the plow could
konnte Schiller aus Du Halde oder andern have been gleaned by Schiller from Du Halde or
landläufigen Berichten über China gewinnen; other popular books describing China; likewise
ebenſo (983 ff.) die Kunde von der Rauheit der (983 ff.) the knowledge of the aridity of Tartary in
Tartarei im Gegenſatz zu der Fruchtbarkeit des contrast to the fertility of the Chinese empire.
chineſiſchen Reiches.
1135. Mit der Formel „des Stolzes und der Liebe 1135. With the formula "of pride and the strife of
Streit“ hat Schiller den Kampf in der Seele der love," Schiller described the struggle in the soul of
Turandot, wie er ihn auffaßte, bezeichnet; bei Turandot, as he conceived it; in Gozzi (Werthes
Gozzi-Werthes: „Hier kömmt ſie, meine Feindin, translation in prose 1777): "Here she is, my enemy,
die Seele von Wut entzündet und von Scham, the soul of kindled anger, and of shame, nonsensi-
unſinnig, außer ſich.“ cal, beside herself."
1206. Dieſes „koſten“ ohne Objekt (= ſchwer 1206. This "cost" without an object is a Gallicism,
werden, Mühe bereiten) iſt ein Gallizismus, der in which can only be demonstrated in the German
der deutſchen Sprache nur während einiger language during the last decades of the eighteenth
Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts nachzuweiſen iſt century, and then again out of use.
und dann wieder außer Gebrauch kommt.
1267 ff. Kalaf hat dieſe Mitteilung (633 f.) 1267 ff. Calaf made this statement (633f.), how-
allerdingsgemacht, als die Prinzeſſin und ihre ever, when the princess and her companions were
Begleiterinnen noch nicht im Divan waren. not yet in the Divan.
1655–60. Die Verſe, die Schiller einfügt, 1655-60. The verses, which Schiller inserts, are,
bezeichnen, nach ſeiner Darlegung von Turandots according to his exposition of Turandot's character,
Charakter, den Wende punkt des Dramas. the turning-point of the drama.
1675 ff. Auch dieſe Worte der Prinzeſſin rühren von 1675 ff. These words of the Princess also come
Schiller her: die Liebe hat eigentlich ſchon geſiegt; from Schiller: love has actually already triumphed;
nur Adel ma, die fortan die Handlung weiterführt, only nobility, which from then carries on the
ruft noch den Stolz der Herrin wach. action, still awakens the pride of the mistress.
1679. Ankündigung des 5. Auftrittes. 1679. Preparation for Scene Five.
Dritter Auftritt: Es iſt eine Verbeſſerung Scene Three: Schiller's improvement in having
Schillers, daß die beiden Greiſe fortgeführt werden, the two old men carried away before Adelma
ehe Adelma ihre Nach richten verkündet. announces her news.
1758. Solch ein Aus-der-Rolle-fallen iſt ein 1758. Such an out-of-the-role fall is a popular joke
beliebter Scherz des älteren Luſtſpiels, den dann die of the older play, after which the romance then is
Romantik gern wieder aufnahm. happily resumed.
1784. „abgeſinnt“ = feindlich geſinnt. 1784. "minded" = hostile minded.
1915. Schiller braucht, um der Rede traulichen, 1915. Schiller, in order to give the speech a
volks tümlichen Klang zu geben, gern die dubious sound, likes to use the secondary form
Nebenform „halter“ für das Adverb „halt“. Vgl. die "halter" for the adverb "halt". Cf. the Xenien poems
Xenien „Unſer einer hat's halter gut . . .“ und „Wir "Our one has a good hold," and "We Fajaken, we
Fajaken wir ſuchen . . .“. search. . . ".
Nach 2088 folgt bei Gozzi eine nur ſkizzierte After 2088, Gozzi includes a sketched scene, in
Szene, in der Truffaldin mit Hilfe einer which Truffaldin, with the help of an alraun root,
Alraunwurzel den Prinzen dazu bringen will, die wants to induce the prince to betray the two names
beiden Namen im Schlaf durch Bewegungen zu in sleep by movements, each of which is a letter.
verraten, von denen jede einen Buchſtaben Of course, the whole incantation and the spelling of
bedeutet. Natür lich konnte die ganze Beſchwörung some ridiculous name could only be improvised.
und das Buchſtabieren irgend eines lächerlichen
Namens nur improviſiert werden.
2157. Die Wendung „Er wagte ſich im Divan“ hat 2157. The phrase "He dared in the Divan" Schiller
Schiller wörtlich aus Werthes übernommen. has quoted literally from Werthes (translator of
„Wagen“ iſt hier, wie in ſeltenen Fällen bei Gozzi into German prose). "Wagen" is here, as in
Klopſtock, Heinr. v. Kleiſt u. a., mit dem Akkuſativ rare cases with Klopstock, Heinr. v. Kleist et al.,
der Perſon verbunden: er ſetzte ſich ſelbſt im Divan connected with the accusative of the person: he
in Gefahr. placed himself in the Divan in danger.
2243. „Das ſchwere Band“, d. h. die drückende 2243. "The heavy band," i.e. the oppressive fetter,
Feſſel, iſt die richtige Lesart. Die ironiſche is the correct reading. The ironic twist "the weak
Wendung „das ſchwache Band“ findet ſich im band" can be found in the Hamburger Theater
Hamburger Theatermanuſkript. manuscript.
2574–79 fügte Schiller ein, vielleicht in Erinnerung 2574-79 added by Schiller, perhaps in memory of
an Gozzis Fiaba „La donna serpente“, in der Gozzi's fairy tale The Serpent Lady, in which
Pantalone als Weiberfeind auftritt. Pantaloon appears as an enemy of women.
Den Schluß des Stückes macht im Hamburger The ending of the play is a great homage to dances
Theater manuſkript – hinzugefügt vom dortigen in the Hamburg theater, added by the local director,
Regiſſeur – eine große Huldigung mit Tänzen, just as once Friedrich Ludwig Schröder had
genau ſo wie einſt Friedrich Ludwig Schröder eine planned to provide an older adaptation of Gozzi's
ältere Bearbeitung von Gozzis „Turandot“ mit Turandot with a ballet, The Wedding of Calaf and
einem Ballett „Die Hochzeit des Kalafs und der Turandot.
Turandot“ hatte ausſtatten wollen.