Sie sind auf Seite 1von 3

DI, I,hel.,. Akt,n.

Und siehe

A
m 30. Oktober war
Schluss mit lustig: Ver- da: Während das Innenmi-
fassungsschützer rück~ nisterium bei den Ermittlun~
ten im Auftrag der gen nicht weiterzukommen
Staatsanwaltschaft Wien zu scheint, haben die Erkundun-
18 Hausdurchsuchungen in gen der Heeresdienste Spekta-
Wien, Wiener Neustadt, der kuläres zutage gefördert.
Steiermark und Tirol aus. NEWS liegen die geheimen
Im Zentrum des Interesses Akten vor.
der Fahnder stehen die mut- So glauben die Heeres-
maßlichen Hintermänner der dienste, den Systemadminis..
bekanntesten Neonazi,Home.. trator der Neonazi-Seite fest~
page Österreichs: alpen-donau. gestellt zu haben: Es soll sich
info. Die auf kalifornischen um den Badener Martin S.,
Servern gehostete Nazi..Seite 21, handeln.
hat sich in den letzten zwei Als engen Weggefährten
Jahren zur wichtigsten Platt- von S. stellten die Beobachter
form für NS-Agitation in Ös- Benjamin F. fest. Der gebür-
terreich gemausert. tige Villacher F., 22 Jahre alt,
Einzig: Schon seit Monaten studiert in Wien an der BOKU
läuft vieles bei den Ermittlun- und wohnt derzeit im Haus
gen verquer. Es herrscht Miss- MARTlN S. Er gilt als Drahtzieher hinter alpelHlonau.info. Martin S. pflegt der Burschenschaft Silesia.
trauen zwischen den Verfas.. engsten Kontakt zum rechtsexlremen Sohn eines 8VT-Ermittiers. Der Vater von F. war bis
sungsschützern des Innenmi .. August 2010 Ermittler im
nisteriums und den Nachrich- Verantwortlichen dann völlig Die kooperierten freilich Bundesamt für Verfassungs-
tendiensten des Heeres. Und offensichtlich. nicht uneingeschränkt mit schutz. Dass die Heeresdienste
sogar deutsche Verfassungs .. Da mehrere Personen, die dem Innenministerium: Denn dem BVT daher - höflich for-
schützer sprechen den heimi.. im Verdacht stehen, am Be- schon lange war klar, dass der muliert - reserviert gegenüber..
sehen Fahndern mittlerweile trieb der Nazi-Homepage be- Vater eines Verdächtigen Be~ standen, ist da nur nachvoll-
ihr Misstrauen aus. teiligt zu sein, entweder einen amter im Bundesamt für Ver~ ziehbar. Bezeichnend: BVT-
Bei einer Pressekonferenz Bezug zur Theresianischen fassungsschutz und Terroris~ Chef Peter Gridling hielt bei
des Innenministeriums diesen Militärakademie haben oder musbekämpfung (BVT) ist. der Pressekonferenz ausdrück~
Montag wurde das Versagen
des Bundesamtes für Verfas-
sungsschutz (BVn durch de-
dem Milizstand des österrei-
chischen Bundesheeres ange-
hören, durften sich auch die
Der Beamte wurde nach lan~
gern Hin und H er erst im
August 2010 aus dem BVT
lieh fest, dass der Sohn seines
Beamten kein (!) Beschuldig-
ter sei. Das klingt nach Scha-
i
,.

monstratives Schweigen der Heeresdienste einschalten. abgezogen. densminimierung. ~ ~


34 _ 45/10
Straches rechter
Wahlhelfer ist tot
'YSTERIOS. Staatsanwaltschaft Wien ordnet
Obduktion an. Verdacht auf SuchtmIttel.
...... L wurde Im Vorfeld der poIizeidlrektion Wien beet4-
WIen-Wahl Osteneichweit be- tlgte dies. Endie der Vorwoche
kannt: Der 34-Jährige war als ging man noch von einem
W8hlhelfer der FPÖ aktiv - zu- Suchtmlttelmissbrauch mH Ie-
gleich tauchten zahlreiche Fo- taIen Folgen aus. Nun hat die
tos von Ihm auf, die ihn beim Staatsanwaltschaft WIen je-
HItlergru8 und gemeinsam m~ doch eine Obduktlon veran-
eInschlAgIg bekannten Ne0- lasst. die noch diese Woche
nazis zeigten. NEWS enthülHe stattfinden soll. ZUvor waren
die HelI-HitIer-Fotos, die auf Facebook auf einigen PIn-
StaatsanwaItsch WIen Iei- wAnden Postinga von Freun-
den von D. aufgetaucht, In de-
nen davon die Rede war, dass
D. vergiftet worden sein soll.

" _ _ 11 m Be-
zeichnend: Die FPÖ halte sich,
nachdem NEWS die HelI-HH- ~ Denn beim Heer weiß F. fiel beim Heer freilich
ier-Fotos v8lOflentllchle, vehe- man mehr über den Sohn des schon vorher unangenehm auf:
ment von D. distanziert. Fast BVT.Ermittlers: Am 9. Sep. Am Truppenübungsplatz See·
h4tte man den EindruCk ge- tember 2009 nahm F. beim be· taler Alpe soU er die Hand zum
winnen kOnnen, D. wAnI nie rühmt.berüchtigten Ulrichs· Hitlergruß gehoben haben. F.
fOr die Freiheitlichen aktiv ge- bergtreffen teil - dem Treffen selbst rechtfertigte sich dazu,
wesen. Nun aber kondolieren der rechtsextremen Szene. In dass er aufgrund seines Alko-
FPÖ-PoIltiker öIIentIiCh via Fa- Heeresuniform und in Be~ holisierungsgrades keine Er·
cebook. Der FP-NationaJ- gleitung des amts bekannten innerung an den Vorfall habe.
ratsabgeordnete Chrtstian Rechtsextremisten Gottfried Ein Verfahren gegen F. wegen
Höbart etwa schreibt Ollent- K.,52. dieses Vorfalls unterblieb in~
IiCh: ,Ruhe in Frieden, lieber Verteidigungsminister Nor~ teressanterweise - und der Herr
JiJryen. ' bert Darabos hatte die Teil· Papa durfte weiterhin den Ver·
Freunde D.s aus der Hooli- nahme von Heeresvertretern fassungsschützer geben. Auf
gan-Szene sind noch eindeu- untersagt, nachdem der Ge~ der Neonazi~Seite rühmten
tiger: Markus K., Fan der Woe- schäftsführer der Ulrichsberg. sich die Rechtsextremen der·
nach dem N5-Verbotsgesetz ner Austria, schrieb: ,FDr mei- gemeinsc.haft im Internet mit weil ihrer exzellenten Kon~
gegen ihn, seine Bekannte nen Freund JDryen 88' und NS.Devotionalien handelte. takte zum Innenministerium.
Melanie G. und den!ll Mutter postete das Ued ,Nur die Bes- F. kam trotzdem. In Uni·
ein. Zudem war bei der Staats- ten _ jung' der SZene- form. Die Folge: Auf Betrei· 01. MuH.lnlctlen 1111 Hllr.
anwaIIschafI WIen bereits ein Band ,Boehse 0nIceIz". Die ben des Heeresabwehramtes Doch zurück zum mutmaßli.
Vet1ahren gegen D. anhanglg, Zahl 88 Ist übrigens ein Code wurde Anzeige gegen F. erstat· ehen Mastermind von alpen~
In dem ee um den _ht fOr .Heil Hnier". tet. Das bescheidene Ergebnis: donau.info: zu Martin S. Der
der KOrpeMr1etzung ging. D. Die Bezirkshaupt· war vom 4. Februar ZOOS bis
war In einen Zwischenfall beim mannschaft Kla· zum 3. August 200S Grund.
JAgennelsterzeit sm Donau- genfurt verhängte wehrdiener an der Theresiani~
inselfeet invoMert und wurde am 15. Juni 2010 sehen Militärakademie. Im
auch hier von der Justiz als eine Geldstrafe Jahr davor wurde er erstmals
Beschuldigter geführt. von nur 250 Euro polizeilich amtsbekannt.
gegen Benjamin F. Er wurde wegen Sachbe·
. . ."111 I TII. Vorigen Mitt- schädigung, Verstoß gegen das
woch verbn!itete sich in der MELANIE G. Auf dem Waffengesetz und das NS·
Szene, dass D. tot in seiner Facabook·Profil von Verbotsgesetz angezeigt. Ein~
Favoritner Wohnung aufgefun- 0.5 Vertrauter kondo- zig: Justiria war gnädig. Statt
den worden sei. Die Bundee- lieren auch FP·GrÖBen. eines Verfahrens gab es eine
Diversion. Im seI ben Jahr ~

36 tEWS 45110
~ fiel er ein weiteres Mal auf: ziert, als er bei einem behörd~ dass S. sich künftig "intellek- mit dabei: Sebastian P., einst
Er nahm an einem Kampfsport~ lieh untersagten Treffen des ruell" betätigen werde. Mitarbeiter im Büro des Drit-
kurs in der Kaserne Saalfel- "Bundes Freier Jugend" in ten Nationalratspräsidenten
den teil - gemeinsam mit dem Linz teilnimmt. Bei einer Be- Zentralflpr BDttfriId K. Eine der Martin Graf (FPÖ). Bezeich-
Führer des rechts extremen fragung von S. während des- Hausdurchsuchungen fand nend: Ex-Graf-Mitarbeiter P.
"Bundes Freier Jugend". Er- sen Zeit als Präsenzdiener gab nun auch beim amtsbekannlen und der Sohn des BVT-Ermitt-
mittlungen ergaben, dass er er zu Protokoll, dass er sich Rechtsextremen Gottfried K. lers F. wurden im Oktober
über die Vermittlung eines künftig nicht mehr "aktionis.. statt. Denn die Etrnittler wis- 2008 behördlich identifiziert,
Extremisten aus dem Umfeld tisch betätigen" werde, dass er sen, dass Martin S. und Gott- als sie eine Antifa-Demo gegen
von Gottfried K. zum Taek- aber "niemals" von seiner po- fried K. engen Kontakt pfle- Martin Graf attackierten.
wondo-Kurs beim Heer litischen Einstellung abrücken gen, gemeinsam bei einer De- Womit die Klärung der
durfte. Am 8. Dezember 2007 werde. Schon damals wird monstration Rechtsextremer Untätigkeit des BVT immer
wird S. schließlich identifi- veraktet, dass zu erwarten sei, in Dresden waren. Ebenfalls dringlicher wird. Kin Kiel

Geheimes Extremisten-Treffen bei SZEIIE mImT IICL AuflAilig da-


bei: Die stark ausdifferenzlerte
Szene scheint tatsAchllch naher
Ex-FPÖ-Politiker Karlheinz Klement zusammenzurOcken. Zu be-
obachten war dies bereits beim
NS-Prozess gegen die frOheren
AUFGEDECKT. Am Rande des U1r1chsberg-Treffens besprachen sich Ex- NVP-AktivIsten Mario A. und

_mo
FP-Polltiker Karlheinz Klement und die Führer der nationalen Szene.
l1li. kann man ein
Treffen kaum stattfinden las-
Elisabeth A., Szene-intem als
.SS-Uesl" bekannt; Robert F.,
Ronald B., die vor zwei Wochen
in Wiener Neustadt vor Gericht
standen. Unter den Zuhörern
wei~en zahlreiche einschlägige
sen. Der Ex-FPO-Politiker KarI- Chef der rechtsextremen NVP; Szenegr08en.
helnz Klement V8IS8J'l1mette sm Emmerlch B., Leiter eines .Hu- Besonders aufflIIlig: NVP-
Samstag, dem 9. Oktober, eine sarenregiments' aus dem Bur- FUhrer Robert F. hOr18 der Ver-
Reihe smtsbekannter Rechts- genland; GOnter R., derzeit vor handlung gemeinsam m~ MeIa-
extremisten in KAmten. Die Teil- allem im einschlägig bekannten nie G. zu, die als HitIer-grOßende
nehmer des Treffens mussten .Stüber-Heim" in 1160 Wien po- FPO-wahlhelferin im September
ihre SIM-Karten und Akkus aus I~isch aktiv. Stargast war der für Schlagzeilen sorgte. Auch
den Mobl~elefonen entfernen, 56-jährige Schweizer Holo- bei einschlägigen OkIobertes-
die Gerate selbst wurden in Alu- KARLHEIMZILEIIEIIT. StIli mit caust-Leugner Bernhard S. ten, wie zum Beispiel bei jenem
folie eingewickelt. M~ von der Striche IlIricht er nuß mtt der NYP. Thema des Treffens sei ge- der .akademlschen FerIalverbin-
Partie, die offensichtlich ein wesen, die zersplitterte (und zer- dung REICH' von Gottfried K,
ausgeprägter Hang zu Ver- Möglichkeiten der Verfassungs- strlttene) nationale Szene In Os- konnten Ermittler jOngst die fort-
schwOrungstheorien und die schatzer eint, war die Creme terreich zu einen, um .die FPÖ schreitende Vernetzung der
Überschätzung der technischen des heimischen Nationalismus: kOnftig vor sich her zu treiben". Szene dokumentieren.

38 _4511 0