Sie sind auf Seite 1von 17

www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr.

07 Juni 2016 Seite 1

Willkommen bei der monatlich erscheinenden Mail-Zeitung


der Deutschen Schule Jakarta.
Um die Zeitung gut lesen zu können:

Gehen Sie in der Menüleiste von Acrobat-Reader auf Ansicht - Ganzer Bildschirm
oder View- Full Screen

Sie können mit den Cursortasten ihrer Tastatur durch die Zeitung blättern.

Mit ESCAPE können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.

Falls der News-Letter sich in ihrem Browser öffnet, ist es wegen der Lesbarkeit besser, den News-Letter erst auf
der Festplatte zu speichern und dann zu öffnen.
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 2

All diese hervorragenden Ergebnisse konn-


Inhalt ten wir erreichen dank der guten Vorberei-
Grußwort des Schulleiters
tung im Unterricht und der hohen Qualität
Grußwort des Schulleiters Seite 2 der Lehre an unserer Schule. Deshalb
spreche ich allen Lehrerinnen und Lehrern
Grußwort des Vorstands Seite 5 der entsprechenden Fachbereiche meinen
Liebe Leserinnen und Leser, Dank und meine Anerkennung aus. Eben-
Aus der Verwaltung Seite 7 so herzlichen Dank für die Organisation
mit zwei guten Nachrichten möchte ich und Durchführung der Wettbewerbe, bei
meinen Beitrag zum Juni-Newsletter be- der auch unsere Praktikanten tatkräftig
Ein Alumni zu Gast Seite 8 ginnen: mitgeholfen haben.
1) Alle Schülerinnen und Schüler der In den letzten Wochen hat das Lehrerkolle-
Wir über uns Seite 8 Klasse 12 haben ihr Abitur bestan- gium wieder intensiv und vielseitig an der
den. Schulentwicklung gearbeitet. Besonders
DaF-Prüfung an der DSJ Seite 10 2) Alle Schülerinnen und Schüler der hervorzuheben ist dabei, dass in allen Ar-
Klasse 6i haben ihre Deutsch- beitsgruppen deutsche und indonesische
Neues aus der KiTa Seite 10 Prüfung bestanden. Lehrkräfte gemeinsam gearbeitet haben.
Wir empfinden diese gemeinsame Arbeit
Herzlichen Glückwunsch zu allen bestan- nicht nur als problemlos, sondern sogar als
Neues aus der Grundschule Seite 12 denen Prüfungen! Ich freue mich sehr über sehr bereichernd. Auch die unterschiedli-
diese Ergebnisse. chen Sprachen stellen inzwischen kein
Aus dem Unterricht Seite 12 Ebenso herzlichen Glückwunsch allen Hindernis mehr dar. Wir sind beim Zusam-
Preisträgern oder Klassenbesten des Le- menwachsen der beiden Lehrkörper in die-
DSJ on Tour Seite 13 sewettbewerbs, des Känguru- sem Schuljahr einen großen Schritt voran-
Wettbewerbs, der Science-, der Englisch-, gekommen.
Termine / Dank /Schlussbutton Seite 17 der Französisch-Olympiade und des Sehr angetan war Herr Dr. Robert Weber,
Grundschul-Schwimmfestes. Wir konnten Botschafts-Inspekteur des Auswärtigen
bei den Preisverleihungsfeiern am 12.5., Amtes, der unsere Schule am 23.5. be-
13.5. und 24.5. insgesamt 2 Preise, 109 suchte. Noch einmal hohen Besuch erwar-
Medaillen und 48 Gutscheine überreichen. ten wir am 7.6., wenn uns Fr. Tempel,
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 3

ehemals stellvertretende deutsche Bot- Innenhof sorgen. Lassen Sie sich das nicht Selamat juga kepada para pemenang atau
schafterin in Jakarta, in ihrer Eigenschaft entgehen. juara kelas lomba membaca, lomba
als Beauftragte des Auswärtigen Amtes für Ich wünsche allen muslimischen Schülerin- Känguru, olimpiade sains, bahasa Inggris,
Außenwissenschaftspolitik, Deutschland- nen und Schülern, Eltern und Mitarbeitern bahasa Perancis, dan lomba berenang
kommunikation und den Dialog zwischen eine besinnliche, erbauliche Zeit des Ra- tingkat Sekolah Dasar. Kami telah menye-
den Kulturen besucht. madan. rahkan seluruhnya 2 bentuk hadiah yaitu
Zurzeit sind 15 Schülerinnen und Schüler Viel Kraft für die letzten vier Schulwochen, 109 buah medali dan 48 buah sertifikat
unserer Schule beim Kulturfestival der die noch einiges an besonderen Ereignis- pada acara penyerahan hadiah pada tang-
Deutschen Schulen in Singapur. Sie wer- sen bringen wie den Abiball am 3.6., Ma- gal 12, 13 dan 14 Mei.
den von Herrn Hofsäß und Herrn Yudha tilda im Goethe-Institut am 4.6., eine Lock Semua hasil yang luar biasa ini kita capai
begleitet. Bei Workshops und der Vorberei- down-Übung am 6.6., das Sommerkonzert berkat persiapan yang matang selama
tung auf gemeinsame Aufführungen lernen am 10.6., die Years End Celebration am belajar dan kualitas yang tinggi dari
die Kinder viel über Musik und Kunst, bei 18.6., den Abschluss-Gottesdienst am pengajaran di sekolah kita. Oleh karena itu,
Ausflügen in und um Singapur lernen sie 20.6., die Projekttage von 21.6. bis 23.6. saya menyampaikan terima kasih dan
die Stadt kennen. Sicherlich wird auch und eine Schulübernachtung am 23.6. penghargaan kepada guru-guru di bi-
Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen. Ich dangnya. Tidak lupa ucapan terima kasih
bin gespannt zu hören, was unsere Schüle- juga atas pengorganisasian dan penye-
rinnen und Schüler erzählen, wenn sie Para pembaca yang saya hormati, lenggaraan perlombaan ini yang telah
wieder zurückkommen. Vielen Dank für die dibantu secara aktif oleh rekan-rekan kar-
Vorbereitung und Organisation an die be- Saya ingin memulai dengan menyam- yawan magang kita.
gleitenden Lehrer. paikan dua berita baik untuk Newsletter Pada minggu-minggu yang lalu staf
Wer das Theaterstück „Matilda“ verpasst bulan Juni: pengajar telah bekerja keras dan intensif
haben sollte, hat am 4.6. die Möglichkeit 1) Semua siswa kelas 12 lulus ujian untuk kemajuan sekolah. Yang menjadi
eine weitere Aufführung im Goethe-Institut Abitur catatan khusus adalah bahwa dalam
zu erleben. Der Saal ist bereits bis auf den 2) Semua siswa kelas 6i lulus ujian semua kelompok kerja telah terjalin kerja
letzten Platz ausverkauft, weitere 20 Inte- bahasa Jerman sama antara guru-guru Jerman dan Indo-
ressenten konnten keinen Platz mehr er- nesia. Kami merasakan kerja sama ini
gattern, deshalb wird das Goethe-Institut Selamat untuk semuanya atas kelu- bukan hanya berjalan lancar tetapi juga
für eine Live-Video-Übertragung in den lusannya! Saya sangat senang dengan bahkan sangat memperkaya. Bahasa yang
hasil ini. berbeda juga bukan merupakan hambatan.
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 4

Kita telah melakukan sebuah langkah be- Bagi yang belum menyaksikan pertunjuk- Mit freundlichen Grüßen,
sar dalam memajukan kerja sama antara kan drama „Matilda“ masih memiliki kes- Hormat kami, Best regards,
kedua staf guru. empatan untuk menyaksikan pertunjukkan
Yang sangat mengesankan adalah kun- berikutnya pada tanggal 4 Juni di Goethe-
jungan Dr. Robert Weber, Inspektur perwa- Institut. Tempat duduk di aula pertunjuk-
kilan dari Kementrian Luar Negeri yang kan sudah terjual habis kecuali untuk tem-
telah mengunjungi sekolah kita pada tang- pat terakhir, sebanyak 20 orang peminat
gal 23 Mei. Kita masih menanti kunjungan sudah tidak mendapatkan tempat duduk
penting berikutnya pada tanggal 7 Juni lagi, oleh karena itu Goethe-Institut akan
yaitu kunjungan dari Mrs. Tempel, mantan mengupayakan penayangan langsung me-
wakil duta besar Jerman di Jakarta dalam lalui video di halaman dalam. Jangan le-
kapasitas beliau sebagai perwakilan watkan kesempatan ini!
Kementrian Luar Negeri untuk urusan pen- Kepada siswa-siswi, para orang tua dan
didikan luar negeri, komunikasi Jerman, karyawan muslim saya ucapkan selamat
dan dialog antarbudaya. menghadapi masa yang damai dan penuh
Saat ini 15 orang siswa siswi sekolah kita keteladanan di bulan Ramadhan.
sedang mengikuti festival budaya Deutsche Semoga kita diberikan banyak kekuatan
Schule di Singapur. Mereka didampingi untuk empat minggu terakhir sekolah yang Anke Mutschler
oleh Bapak Hofsäß dan Bapak Yudha. Da- masih akan mengadakan beberapa peris-
lam lokakarya dan persiapan untuk pemen- tiwa khusus seperti Abiball tanggal 3 Juni,
tasan bersama anak-anak belajar banyak Mathilda tanggal 4 Juni di Goethe-Institut,
tentang musik dan seni, dalam acara jalan- latihan Lock down tanggal 6 Juni, konser
jalan di dan sekitar Singapur mereka musim panas (Sommerkonzert) tanggal 10
belajar mengenali kota. Tentunya kesen- Juni, Years End Celebration tanggal 18
angan dan permainan tidak akan di- Juni, kebaktian penutupan (Abschluss-
abaikan. Saya sudah tidak sabar menung- Gottesdienst) tanggal 20 Juni, pekan
gu cerita siswa-siswi kita jika mereka telah proyek (Projekttage) tanggal 21 sampai 23
kembali. Terima kasih kepada guru-guru Juni dan menginap di sekolah tanggal 23
pendamping untuk persiapan dan pengor- Juni.
ganisasiannya.
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 5

ten anstehenden Arbeiten. Das Schuljahr Rahardja in den Vorstand und bestätigten
Grußwort des Vorstands neigt sich dem Ende zu und alle Vorge- die Kooption von Rachim Tamsjadi. Damit
nannten haben eines gemeinsam. Sie waren wir erstmals wieder vollständig und
freuen sich auf den Beginn der verdienten in der Lage, alle Vorstandsresorts zu be-
Sommerferien. Zeit auch für den Vorstand setzen. Bereits bei der ersten, konstituie-
eine kurze Bilanz zu ziehen. renden Vorstandssitzung nach der Eltern-
Nachwort des Vorstands Im August 2015 nahmen Ismail Chamdani, versammlung bestätigte sich, dass die El-
Thomas Freudendahl und ich als gewählte tern einen kompetenten, verlässlichen,
Liebe Schülerinnen und Schüler, und bestätigte Vorstände und Rachim erfahrenen und zielorientierten Vorstand
liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Tamsjadi als kooptierter Vorstand, die Vor- zusammengestellt hatten, der in der Lage
Lehrer, liebe Mitarbeiterinnen und standsarbeit auf. Herr Chamdani hatte je- ist, in einem äußerst angenehmen Arbeits-
doch bereits angekündigt, dass er sich klima, offen, vertrauensvoll, loyal, aber
Mitarbeiter, nach fünf Jahren ehrenamtlicher Vor- auch konstruktiv kritisch zusammenzuar-
unsere diesjährigen Abiturientinnen und standsarbeit nicht zu einer Wiederwahl beiten.
unser Abiturient haben bereits Ihre Ab- stellen würde. Doch nicht nur der Vorstand Pünktlich zu Schuljahresbeginn hatten Frau
schlusszeugnisse in der Hand und man war nicht vollständig. Auch die Schulleiter- Mutschler und die Mitglieder der erweiter-
trifft sie nur noch sporadisch in der Schule stelle blieb unbesetzt. Dankenswerterweise ten Schulleitung das Pädagogenteam so
an. Die verbliebenen Schülerinnen und hatte jedoch Frau Mutschler bereits vor den aufgestellt, dass trotz der schwierigen Vo-
Schüler hoffen in den letzten Klassenarbei- Sommerferien angeboten, in der Über- raussetzung, u.a. durch die Vakanz einer
ten möglicherweise noch den einen oder gangszeit, bis der Schulleiterfindungsaus- Leitungsstelle, ein reibungsloser Schulbe-
anderen zusätzlichen Punkt zu ergattern schuss der Kultusministerkonferenz einen trieb sichergestellt werden konnte. Ledig-
oder aber zumindest keinen zu verlieren. Schulleiterkandidaten vorschlagen würde lich kleinere Anpassungen waren in den
Die Eltern freuen sich darauf, dass ihr Ta- und dieser sich in verschiedenen Vorstel- ersten Schulwochen noch vorzunehmen.
gesablauf, wenigstens für die kommenden lungsgesprächen als passend herausstellt, Damit waren alle Hürden gemeistert und es
neun Wochen, nicht mehr von Unterrichts- die Schule in Vertretung zu leiten. Glückli- konnte losgehen.
beginn, AGs und Unterrichtsende geprägt cherweise bewiesen auch die Eltern an- Neben der vorrangigen Kernaufgabe des
sein wird. Für die Lehrerinnen und Lehrer lässlich der Mitgliederversammlung im No- Schulvorstandes einer deutschen Aus-
stehen die letzten Korrekturen an und die vember einmal mehr ein geschicktes landsschule, nämlich der Bereitstellung,
eine oder andere Konferenz. Die Mitarbei- Händchen und wählten Sabine Sin, Martin Instandhaltung und Finanzierung eines
terinnen und Mitarbeiter erledigen die letz- Feulner, Alexander Hauschild und Yasin modernen, ansprechenden, förderlichen
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 6

und motivierenden Lern- und Arbeitsumfel- doch nur zu 2/3 beschäftigen könnten, da einerseits am bevorstehenden Ende des
des, waren wir in diesem Schuljahr maß- sie nur noch ein Fach unterrichten dürften. Schuljahres 2015/16, andererseits hat es
geblich damit beschäftigt, die Schulleitung Glücklicherweise haben wir, mit der Deut- auch persönliche Gründe. Am 10.07. endet
und Mitarbeiter bei den Herausforderun- sche Botschaft Jakarta, einen mächtigen für meine Familie und mich unser vierjähri-
gen, die der rechtliche Statutenwechsel und einflussreichen Förderer und Verbün- ger Aufenthalt in Jakarta. Den Vorsitz im
unser deutschen Schule, von einer interna- deten, der die Schule und den Vorstand Schulvorstand, den ich knapp drei Jahre
tionalen Schule in eine nationale Bildungs- seit jeher wohlwollend begleitet und der innehatte, werde ich im Rahmen der letzten
einrichtung, mit sich brachten, zu unterstüt- bereits seine uneingeschränkte Unterstüt- Vorstandssitzung in diesem Schuljahr, An-
zen und erforderliche Mittel und Kapazitä- zung bei der Problemlösung, auch auf poli- fang Juni, zurück in die Hände des Ge-
ten bereitzustellen und zu finanzieren. Ne- tischer Ebene zugesagt hat, so dass wir samtvorstandes legen. Bis zur Elternver-
benbei mussten wir uns bzgl. der Beset- auch im einundsechzigsten Jahr des Be- sammlung, in der Sie hoffentlich wieder mit
zung der vakanten Schulleiterstelle bei den stehens der Schule zuversichtlich nach gewohnter geschickter und verantwor-
zuständigen deutschen Behörden immer vorn schauen können. tungsvoller Hand einen neuen Vorstand
wieder in Erinnerung rufen. Die erste Auf- Auch in Sachen Schulleitung gibt es seit wählen werden, werde ich weiterhin, aus
gabe haben wir dieses Jahr noch bewälti- knapp vier Wochen Neuigkeiten. Ein Schul- dem nicht allzu fernen Dubai, meinen
gen können. Es wird aber immer schwieri- leiterkandidat wurde endlich gefunden und Nachfolger als Vorstandsvorsitzenden und
ger, zwei oft diametral voneinander differie- uns benannt. Bedauerlicherweise ist er meine Vorstandskollegen beraten und un-
rende Schulsysteme, zwei unterschiedliche frühestens ab Februar 2017 verfügbar, da terstützen und in deren Sinn von meinem
Bildungsansätze und zwei oft völlig ver- er erst dann von seiner Heimatschulbehör- Stimmrecht Gebrauch machen. Sobald ein
schiedene rechtliche Vorgaben unter einen de freigestellt wird. Wir arbeiten jedoch neuer Vorstand kooptiert wird oder spätes-
Hut zu bekommen. Kurz zusammenge- bereits an der Koordinierung eines Ter- tens nach Entlastung des Gesamtvor-
fasst, zur besseren Verständnis sehr stark mins, zu welchem er sich Ihnen und uns stands in der Mitgliederversammlung, wer-
vereinfacht und auch nur ein Thema von vorstellen wird. de ich insgesamt aus dem Vorstand aus-
vielen herausgreifend, müsste der Tag un- scheiden.
serer Schüler zukünftig mindestens 36 Liebe Leserinnen und Leser, Doch nicht nur meine Zeit in Jakarta neigt
Stunden haben, damit sie die Vorgaben möglicherweise haben Sie sich zu Beginn sich dem Ende zu. Auch unser Schirmherr,
und zusätzliche Aufgaben erfüllen könnten der Lektüre ob der Überschrift gewundert, Botschafter Dr. Georg Witschel, und der
und wir würden die 1,5-fache Anzahl an also warum ich mich mit einem Nachwort stellvertretende Schirmherr, Herr Dr. Thors-
deutschen Lehrern benötigen, die wir je- zur letzten Ausgabe der DSJ-News in die- ten Hutter, werden diesen Sommer Jakarta
sem Schuljahr an Sie wende. Dies liegt verlassen. Ich bin mir sicher, sie werden,
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 7

ehe sie uns verlassen, das Wohlergehen ser Welt es für Sie und Euch beginnen Durchgeführt wurde dieses Training von
der Schule ihren jeweiligen Nachfolgern wird. der indonesischen Polizei, bei der wir uns
ans Herz gelegt haben und der Schule Herzliche Grüße, an dieser Stelle herzlich für die gute Zu-
auch als Leiter der Botschaft Brasilia bzw. sammenarbeit bedanken möchten.
der Botschaft Harare weiterhin in Sympa-
thie verbunden bleiben. Doch nicht nur
unser Schirmherrengremium verlässt uns;
auch für einige Lehrerinnen und möglich-
erweise Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mit-
arbeiter und auch für Eltern und Schülerin-
nen und Schülern neigt sich die Zeit in
Jakarta dem Ende zu. Allen Erwachsenen
möchte ich für ihren Einsatz und ihr Wohl-
wollen danken oder einfach nur für das der
Schule entgegengebrachte Vertrauen.
Euch Schülerinnen und Schülern möchte
ich aber besonders danken und zwar dafür,
dass Ihr Eure Schulkameradinnen und
Ihr / Euer Götz Rößner
Schulkameraden, aber auch die gesamte
Schulgemeinschaft mit Eurer Art und Eu-
rem Wesen bereichert habt. Wir werden Aus der Verwaltung
Euch vermissen und Euch mit offenen Ar-
men empfangen, wenn Ihr gelegentlich
wieder einmal vorbeischaut.
Ihnen und Euch allen, unabhängig davon,
ob Sie oder Ihr uns verlasst oder nicht,
möchte ich an dieser Stelle schöne, erleb-
nisreiche, erholsame Sommerferien wün-
schen und einen guten Start in ein neues Vom 2. bis zum 4. Mai 2016 fand an der
Schuljahr, unabhängig davon, wo auf die- Deutschen Schule Jakarta ein Training für
unseren Sicherheitsdienst statt.
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 8

flicts and disputes. But through friendship, My first working place after university grad-
Ein Alumni zu Gast an der DSJ respect and understanding we tried to learn uation was at a processing specialist com-
to compromise, to get along and solve pany called Mitraco Intrada. Therein I was
some problems in a good spirit. By and employed as personal assistant to the ex-
large the school has not only provided me ecutive director. It turns out that business is
all the basics on how to survive in the real not the thing that I want to pursue in my
Looking back on the time I’ve spent at word, but also taught me to embrace both career. Thus I left the company and worked
Deutsche Schule Jakarta from Kindergar- the similarities and differences of the peo- for a German political foundation, where I
ten to high school brings forth many unfor- ple that I interact with. am currently employed as a program assis-
gettable memories and lifetime moments. After I completed my Abitur at DSJ in 2009, tant for the climate projects and as a com-
As I can still remember during my school I took some time off and decided to collect munication officer who manages all the
time, the school had teachers with great some working experience in Indonesia by social media platforms of the foundation.
quality and knowledge who had all answers first having a three months internship at Ingo Hauter
to every question. But for me, the most BORDA in Yogyakarta, a German NGO
important thing was that there were a few that focused on waste management and
outstanding teachers who could develop a water filtration systems. Following my in-
bond with the students whether as a friend, ternship at BORDA, I took the opportunity Wir über uns
who heard our problem, as a guardian who to join a one half month internship program
led us the way through puberty and as phi- at GHD in Aceh, an Australian leading pro-
losopher who enlightened the way of see- fessional services company that provides
ing the small complicated world with differ- environmental and construction services.
ent perspectives. As the project ended in Aceh I was pretty Deutsche Schule Jakarta was honoured to
Another paramount importance that I’ve lucky to get another two months internship host DAAD Talk: Study in Germany on the
learned at DSJ is how to learn to live in a at GFA in Germany, a well-known consult- 10th May 2016, 9 am by Dr Svenn
multicultural environment. Class mates and ing group that are primarily involved in de- Langguth. We had extended the invitation
friends were coming from different cultures velopment projects. to some of the institutions around BSD
and background and everyone had some- Thereafter I studied at Catholic Para- such as Cikal Junior/Senior High School,
thing unique to bring to the table, which of hyangan University where I received my St. Laurensia, Goethe Institut also some
course could sometimes lead to little con- bachelor degree in international relations. Home Schoolings.
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 9

We are delighted about the positive re- entry prerequisites for higher education RWTH-Aachen Lehramt für die Fächer
sponses received to participate in this ses- institutions in Germany differ depending on Chemie und katholische Religion studiert.
sion. We had around 80 participants, where the national origin and educational back- Mein Bachelorstudium habe ich im März
50 persons were guests from different ground of the applicant. On the website of dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen.
schools and institutions. Although this ses- DAAD Jakarta, we can find the list of the Aufgrund meines Studiums hoffe ich, dass
sion was intended universities in Germany and a lot of helpful ich mich besonders im Chemieunterricht
for parents, who information. und den naturwissenschaftlichen Wahl-
have the vision for The session ended at 11 am after around angobten miteinbringen kann. Außerdem
their children to 45 minutes of Q&A. There were interested werde ich den katholischen Religionsunter-
study in Germany, parents and students lined-up to inquire richt und einige Sportangebote der Schule
there were also further more information from Dr. Langguth. aktiv mitgestalten.
university students, More information regarding studying in Ich freue mich sehr darauf, sie alle persön-
who expressed their Germany can be obtained on lich kennenzulernen und nach wie vor bin
interests to pursue www.daadjkt.org or you can contact Dr ich auf weitere neue Aufgaben und Heraus-
Master or Phd in Langguth at langguth@daadjkt.org or in- forderungen, die mich an ihrer Schule er-
Germany. fo@daadjkt.org warten, gespannt.
DAAD (The Ger- Patty Yunita Odier
man Academic Ex-
change Service) is Salam kenal semuanya,
an independent
organization of und vielen herzlichen Dank für die freundli-
higher education che Aufnahme an der Deutschen Schule in
institutions in Germany. DAAD provides a Jakarta. Obwohl mich viele von Ihnen be-
general overview about of the study oppor- reits kennengelernt haben, möchte ich
tunities and conditions available in the mich auf diesem Weg noch einmal offiziell
country. In the past four years, the number vorstellen.
of Indonesian students in Germany has Mein Name ist Andreas Aretz, ich bin 23
increased more than 30% to 3,636 making Jahre alt und seit fünf Wochen bin ich der
Germany the most popular study destina- neue Praktikant an der DSJ. Voraussicht-
Andreas Aretz
tion for Indonesians in Europe. Overall, the lich werde ich bis Ende August an der DSJ
bleiben. In Deutschland habe ich an der
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 10

sechs Schüler haben übrigens alle vier


DaF-Prüfung an der DSJ Prüfungsteile bestanden und wären damit Neues aus der KiTa
an der DSJ aufgenommen worden. Die
verbliebenen drei Schüler sind nicht zur
Nachprüfung erschienen, daher ist eine
Aussage darüber, ob sie von der DSJ auf- Die etwas andere Kitawoche
Vier Jahre standardisierte Aufnah- genommen worden wären, rein spekulativ.
Die 57 Schüler haben insgesamt 232 ein- Welche Tiere leben in Indonesien? Sumat-
meprüfung an der DSJ – ein Fazit raelefanten, Komodowarane, Flachland
zelne Prüfungsteile abgelegt. Bei 22 Prü-
An der DSJ wird seit dem Jahr 2013 eine fungsteilen war eine Nachprüfung notwen- Anoas auf Sulawesi, das Java-Nashorn
standardisierte Aufnahmeprüfung auf der dig, bei der 18 Prüfungsteile im zweiten und die Orang-Utans von Kalimantan wa-
Niveaustufe A2/B1 des europäischen Refe- Versuch bestanden wurden. ren die Favoriten der Kinder. Das Highlight
renzrahmens für Sprachen verwendet, um Insgesamt haben von besagten 57 Schü- der diesjährigen 2. Projektwoche war die
über eine Aufnahme der Schüler der P6 lern in den letzten vier Jahren 55 Schüler Fahrt zum Taman Mini. Über 30 Kinder
des trilingualen Zweiges in die 7. Klasse die Prüfung bestanden, ein Schüler hat sie machten sich auf den Weg zum Komodo-
des deutschen Zweiges zu entscheiden. im darauffolgenden Jahr bestanden, nach- und Reptilienmuseum. Eines der größten
Diese Prüfung besteht aus den vier Prü- dem er die Klasse wiederholt hatte, und Reptilien der Welt, der Komodowaran, ist
fungsteilen Leseverstehen, Hörverstehen, einem Schüler wurde aufgrund der nicht der Hausherr und Namensgeber dieses
schriftliche Kommunikation und mündliche bestandenen Prüfung die Aufnahme an der Museums. Den kleinen und auch großen
Kommunikation. Für eine Aufnahme an der DSJ verweigert. Gästen stockte kurz der Atem, als die 30-
DSJ müssen die Schüler im passiven Teil Dies bedeutet, dass 96.5% aller P6- jährige, massiv gebaute Echse mit ein paar
(Lese- und Hörverstehen) mindestens Schüler der letzten vier Jahre die Prüfung Bissen eine Ziege verspeiste.
Grundkenntnisse auf der Niveaustufe B1 erfolgreich abgelegt haben und 90.5% aller
nachweisen, im aktiven Teil müssen die Prüfungsteile ohne eine Nachprüfung be-
Schüler die Niveaustufe A2 bestehen. standen wurden.
In den letzten vier Jahren haben insgesamt Bei weiteren Fragen zur DaF-Aufnahme-
57 Schüler an dieser Prüfung teilgenom- prüfung in die 7. Klasse der DSJ stehe ich
men. Nicht mitgezählt wurden dabei sechs Ihnen gerne zur Verfügung.
Schüler, bei denen der Schulwechsel be- Michael Curdts
reits vor der Prüfung feststand. Drei dieser
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 11

Da die Reptilien und Schlangen Meister der plötzlich wieder kindlichen Ehrgeiz entwi-
Tarnung sind, hatten die Kinder viel Spaß ckeln, oder Herr Wagner als Amsel Herrn
daran, aufmerksam die Tiere in den einzel- Naguib, die Drossel, ehelicht… dann muss
nen Glaskästen zu entdecken und zu be- wohl Vatertag in der KiTa sein!
obachten. Während der Führung blieb ge-
nung Zeit, um mit Schlangen, Krokodilen
und kleinen Echsen Kontakt aufzunehmen,
sie zu streicheln oder sogar eine Schlange
um den Hals zu legen. Ein wirklich außer-
gewöhnliches, spannendes Erlebnis und
ein fantastischer Einblick in die indonesi-
sche Tierwelt.
Since reptiles and snakes are the master of
camouflaging, the children had a lot of fun
A different kind of week in our KiTa observing the showcases that contained
them. During the guided tour, the children Am 14. Mai spielten sich wieder einmal 30
Which animals live in Indonesia? The Su- Väter mit ihren Kindern und deren selbst-
matran elephants, the Komodo dragons, had plenty of time to get cozy with the two
snakes, a baby crocodile and an iguana. gebastelten Reisepässen einmal um die
the lowland Sumatran Anoas, the Javan Welt des KiTa-Gartens. Das KiTa-Team
rhinoceros and the Orang Utan in Kaliman- They could pet these animals or even put
the snake around the neck. It was an ex- um Frau Schönrock hatte, passend zum
tan. These are the children’s favourites. diesjährigen Motto, einen Spieleparcours
The highlight of this year’s project week ceptional, fascinating experience and a
fantastic insight into the Indonesian animal aufgebaut, bei dem es auf jedem Kontinent
was the field excursion to Taman Mini In- für die Kinder und Väter Aufgaben zu be-
dah Indonesia. Over 30 children made the kingdom.
Marie Schönrock wältigen galt. So musste in Amerika ein
trip to the Museum Fauna Indonesia Ko- Tipi gebaut werden, in Afrika galt es einen
modo and Taman Reptile. stolzen Löwen mit einer Wäscheklammer-
The Komodo dragon is one of the biggest Vatertag in der KiTa Mähne zu versehen oder in Australien mit
reptile in the world. The young and old held Känguru-Ohren um die Wette zu hüpfen.
Wenn man Kinder freudig von Asien über
their breath as they watched the 30 year Aber der Höhepunkt eines jeden Vatertags
Afrika nach Amerika hüpfen sieht, wenn
old massively built Komodo dragon gob- ist für alle Beteiligten natürlich die Vogel-
Väter nassgeschwitzt in der Antarktis Fi-
bled up the goat within seconds. hochzeit. Erst schauten stolze Papas ge-
sche fangen, sie in Europa an der Torwand
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 12

bannt bei der Vorführung der Kinder zu, nommen. Dabei mussten wir ein Spiel spie-
dann hatten die Kleinen ihren Spaß den Neues aus der Grundschule len, um einen Preis zu gewinnen. Das Spiel
Papas bei der Interpretation des Kinderlie- hieß “Congklak”.
des zuzugucken – und wie jedes Jahr wa- Am letzten Abend haben wir es noch richtig
ren auch dieses Jahr wieder ein paar “krachen” lassen.
schräge Vögel dabei. Ohne die korrigieren- Klasse 4d
den Zurufe der Kinder hätte der Kuckuck Klassenfahrt der 4. Klasse (Anmerkung: Eine Collage mit Fotos zur
Krommer doch um ein Haar dem Bräuti- Fahrt der 4. Klasse finden Sie auf der vor-
gam statt der Braut ins Hochzeitskleid ge- Wir waren sehr froh, nach der vierstündi- letzten Seite der DSJ-Nachrichten.)
holfen… gen Busfahrt endlich da zu sein. Unsere
traditionellen Puppen hatten sehr lange
Nasen so wie Pinocchio. Die sundanesi-
schen Küchlein fanden die meisten von uns
lecker. Auch das Getränk mochten wir, Aus dem Unterricht
aber einigen brannte es im Hals. Das Tan-
zen war echt schwierig, aber auch witzig.
Die Mädchen haben so lange an ihren Hü-
ten gemalt, dass einige Jungen sich schon Revolution und Rebellion im April
langweilten. Es hat Spaß gemacht, Game-
lan zu spielen. Es gab viele verschiedene 2016 an der DSJ
Töne und wir mussten uns den Takt gut Am 12. April saß unsere Klasse mit Frau
Das Video zu diesem Spektakel gibt es merken. Beim Fotoshooting kamen wir
übrigens als MP4-File in der KiTa. Im Na- Jarzina wie an jedem Dienstag im Ge-
ganz schön ins Schwitzen. Die Reis”party” schichtsunterricht (Herr Jarzina war auch
men aller Väter möchte ich dem ganzen war prima. Bang Fhatir hat alles gut erklärt.
Team von Herzen für einen sehr schönen dabei). Plötzlich wurde die Tür zu unserem
Die Hörner des Büffels waren sehr stark. Klassenzimmer brutal aufgerissen und eine
und kurzweiligen Samstagvormittag in der Es war ein tolles Erlebnis, den Büffel zu
KiTa danken. Horde von Red Guards überfiel schreiend
streicheln. Er hieß “Stern”. Wir haben im unsere Klasse. Lauthals brüllten die jungen
Michael Curdts Schlamm Bundesjugendspiele gespielt: Rebellen: "Lang lebe Mao Zedong!".
Schwimmen, Laufen und Kraftraining. Es
hat sehr viel Spaß gemacht! Wir haben an
einem Freundschaftsprogramm teilge-
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 13

Sie waren ausgestattet mit Mao-Mütze, lernte die Geschichte Chinas der letzten
Mao-Bibel, Mao-Badges, roten Armbän- 100 Jahre, beginnend mit der Situation DSJ on Tour
dern und rote Flaggen. Die ganze Klasse Chinas Anfang des 20. Jh., Ende der 2500
war so erschrocken (inklusive Herr und jährigem Kaiserreichs, Gründung der Re-
Frau Jarzina), dass sie nicht verstanden publik China, Bürgerkriege, Japanischer
was los war und konnten die Situation nicht Krieg, Ausrufung der Volksrepublik und die
einschätzen. Plötzlich ergriff der Anführer Gründungsjahre der Volksrepublik China In Shanghai
dieser roten Rebellen unseren Klassenlieb- und bis zum Tode Mao Zedongs 1976 ken-
ling Alex Backes. Er wurde gefesselt, es nen. Es war ziemlich früh, als wir alle am fast
wurde ihm eine leeren Flughafen ankamen. Äh… nicht alle
Narrenkappe auf- eigentlich, wir hatten ein kleines Problem,
gesetzt und ein aber nach einer halben Stunde oder so
Schild um den waren wir endlich alle da. Wir sammelten
Hals gehängt mit unser Gepäck und warteten noch ein biss-
der Aufschrift: "Ich chen, bis wir endlich ins Flugzeug durften.
bin ein schlechtes Der Flug nach Kuala Lumpur, Malaysia,
Element der Klas- dauerte etwa zwei Stunden. Danach muss-
se 12". Die Roten ten wir eine kurze Weile warten, bis wir drei
Garden zwangen Stunden später in einer Schlange vor dem
Alex sich vor der Terminal stehen durften. Nach dem Warten
Herr Schwebig hatte uns am Anfang seiner stiegen wir ein.
Klasse zu verbeu-
Präsentation die Wahl gestellt am Unter- Im Flugzeug bekamen Aviel und Andro vier
gen und sich für seine Fehler der letzten
richt positiv mitzuarbeiten und dann eine Plätze irgendwo in der Mitte des Flugzeugs
Jahre gegenüber seinen Mitschülern zu
Anerkennung zu erhalten oder sämtliche in der gleichen Reihe wie Hr. Jarzina wäh-
entschuldigen. Jetzt konnte die Klasse
Toiletten in der Schule zu putzen gegeben. rend Adrian und ich ein Stück weiter hinten
wieder aufatmen.
Es hat uns allen riesigen Spaß gemacht saßen. Die Flugbegleiter waren nett (ob-
Das war der Auftakt eines drei stündigen
und wir erhielten als Anerkennung unserer wohl viele sagen, dass die Flugbegleiter
Vortrags in unserem Geschichtsunterricht
Mitarbeit eine Mao-Plakette. von Malaysia Airlines sich vor Indonesiern
über Mao Zedong und dem modernen Chi-
Vanessa und ihr Vater bedankten sich für anmaßend verhalten). Wir alle haben unse-
na, der von Herrn Schwebig (Vater von
den Wein und die Schokolade. re Zeit meistens damit verbracht, dass wir
Vanessa) gehalten wurde. Unsere Klasse
Vanessa Schwebig, Klasse 12 die „Fernseher“ benutzten, um Filme zu
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 14

schauen oder Musik zu hören. Während Schreiben habe, fasse ich das Lernen kurz Lehrer und drei Schüler aus Indonesien
des Flugs mussten wir ein Formular für den zusammen. Wir lernten dort für insgesamt (*husten*).
Zoll ausfüllen. 15 (manchmal aufreibende) Stunden ziem- Am letzten Tag ist fast nichts Besonderes
Nach sechs Stunden waren wir in Shang- lich viel über Mathe, wie zum Beispiel passiert. Wir sind einfach zum Flughafen
hai. Wir stiegen aus und danach... mussten Stochastik oder Taylorreihen. Wir durften gefahren, aßen zu Mittag und dann flogen
wir wieder in einer Schlange stehen. Nach zwischen zwei Themen für jeden Kurs, der wir ein bisschen verspätet zurück. Deshalb
dem Warten bekamen wir unser Gepäck jeweils 3 Stunden dauerte, wählen. musste ein Arbeiter der Fluggesellschaft
wieder und liefen dann gemeinsam zum Am vorletzten Tag hatten wir einen Ausflug uns zu unserem Flugzeug führen, da wir
Ausgang. Da trafen wir einen Lehrer aus in die Stadt. Vorher blieben wir mehr oder ein bisschen (sehr) verspätet waren. Wäh-
der Deutschen Schule in Shanghai. Er be- weniger im Hotel und aßen nur in der Nä- rend des Landeanflugs auf Jakarta, nach-
grüßte uns und sagte, dass die Leute aus he. Wir dürften/sollten/mussten verschie- dem der Pilot gesagt hatte, dass wir uns
der Deutschen Schule in Manila bald an- dene Stadtteile Shanghais besichtigen und anschnallen müssen, gab es plötzlich star-
kommen würden. Bald, oder in anderen gleichzeitig Matheaufgaben lösen. Wir ke Turbulenzen, die so stark waren, dass
Worten eine Stunde später, kamen sie an. wurden in Gruppen aufgeteilt, in denen es sich so anfühlte, als ob wir alle im Off-
Wir bestellten dann drei Taxis und zum x- immer mindestens ein Schüler aus Shang- Road führen. Der Pilot hat das Flugzeug
ten Mal standen wir in einer Schlange. Die hai sein musste, und bekamen die Freiheit, aber sicher gelandet. Also schön, endlich
Taxis kamen und wir wurden zu unserem überall in Shanghai zu bummeln, solange zurück, wir mussten nur unser Gepäck ho-
Hotel namens Holiday Inn Express, das in wir um sieben Uhr am Hafen ankommen. len und dann nach Hause fahren. Äh…
der Nähe eines Holiday Inns liegt, gefah- Das klappte leider nicht ganz, ich war einer unser Gepäck? Was? Noch in Shanghai?
ren. Dort bekamen wir nach dem Einche- von 15 Schülern, die ziemlich spät, aber Nanu? Tja, wir fanden heraus, dass wir es
cken unsere Hotelschlüsselkarten und gleichzeitig angekommen sind. Erstaunli- am Sonntag bekommen würden... na,
Freizeit. Es war sehr verwunderlich. Außer cherweise waren wir nicht die letzte Grup- schön. Jetzt können wir einen neuen Slo-
uns, Manila und Shanghai nahmen auch pe. Wir warteten besorgt eine Stunde auf gan für Malaysia Airlines machen: „We
die Deutschen Schulen aus Neu Delhi, eine letzte Gruppe, bis sie endlich ange- either lose your plane or your baggage!“
Seoul, Hong Kong und anderen chinesi- kommen waren. Nach dem Abendessen ist Ein paar gewichtige Worten zum Ausflug:
schen Städten teil. Eine Stunde später hat- dann etwas Schönes passiert: 5 Lehrer und „Bīng qí lín“ - „Kang tu tiau kwe“ - „Sim
ten wir ein gemeinsames Abendessen in 3 Schüler (*husten*) kamen um halb eins kaKd“
einem koreanischen Restaurant im Carre- zurück ins Hotel. Der Grund? Obwohl es Felix Santosa. Klasse 10
four (wo wir in den nächsten Tagen fast spät in der Nacht war, gab es keine unbe-
immer aßen). Da ich nicht so viel Platz zum setzten Taxis außer für einen bestimmten
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 15
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 16
www.dsjakarta.de Schuljahr 2015/16 Ausgabe Nr. 07 Juni 2016 Seite 17

Termine auf einen Blick Danke für die Spende Schlussbutton

Im Juni: Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich Herzlich Willkommen!


bei Familie Gruss für das gespendete
Freitag, 3 Juni: Tischfußballspiel bedanken. Passender Einen freudigeren Anlass für einen
Abiball kann eine Spende wohl kaum ausfallen, Schlussbutton kann es kaum geben! Wir
Samstag,18. Juni: denn es handelt sich hierbei um einen Ki- gratulieren
Years End Celebration cker mit Spielerinnen und Spielern! Ibu Novy & ihrem Ehemann Pak Hendri
Fußball erfreut sich seit Jahren bei unseren
Dienstag, 21. bis Donnerstag, 23. Juni: von Herzen zur Geburt ihres Sohnes
Schülerinnen immer größerer Beliebtheit
Projekttage und auch Klara Gruss hat sehr erfolgreich Varuna
Freitag, 24. Juni: bei der diesjährigen JSFL in unserer Mäd-
chen-U14-Mannschaft gespielt, daher wur- am 22. Mai 2016!
Zeugnisausgabe & letzter Schultag
de es auch langsam mal Zeit für einen ge-
mischt geschlechtlichen Kicker! ☺ Im Namen der gesamten DSJ,
Die DSJ-Nachrichten gratulieren allen Abi- Michael Curdts
Michael Curdts
turientinnen und Alexander zur bestande-
nen Reifeprüfung!