Sie sind auf Seite 1von 3

Baby langsam (Despacito - Deutsche Version)

Ja, ich weiß, du spürst meinen Blick jetzt auf deiner Haut
Mit dir tanzen ist, was ich heut’ brauch!
Du rufst mich zu dir und sagst dabei nicht ein Wort
Zeig mir den Weg und ich komm sofort!

Du bist der Magnet und ich bin das Metall


Wir kommen uns näher und ich hab’ nen Plan
Wenn ich daran denke, schießt mein Puls nach oben!

Das, das hab’ ich bis jetzt noch nie zuvor gefühlt
Alle meine Sinne wollen dich jetzt spüren!
Kann dieser Moment bitte für immer bleiben!

Baby, langsam…
Ich küsse deinen Hals und beweg mich ganz langsam
Wozu den beeilen wenn wir die ganze Nacht ham?
Wenn du morgen gehst, ist das hier erst der Anfang!

Baby langsam…
Ich zieh dich mit meinen Küssen aus ganz langsam!
Spürst du meine Hand an deinem Körper wandern?
Ich bleib in deinem Kopf wie davor noch kein anderer!

(Ich bleib, Ich, bleib, ich bleib in deinem Kopf, Girl!)

Ich lieb’ es wie du mich ansiehst


Und dich bewegst im Rhythmus…
Beißt mir leicht auf meine Lippen!
Sag mir, was magst du am liebsten?
(Sag mir, Sag mir, Sag mir, Baby!)

Vielleicht gehen wir auch zu weit,


Aber du merkst, du magst es!
Lass dich fallen in meinen Armen…
Und dann vergisst du deinen Namen!

Ich will ‘nen Kuss,


Komm schenk ihn mir…
Dein Nachdenken das endet hier!
Plan das schön viel länger wir…
Tanzen bis es heller wird!
Wenn du bei mir bist, dann macht dein Herz ganz plötzlich
Bam, Bam!
Und ich weiß du bist grad auf der Suche nach dem Bam, Bam!

Probier doch meine Lippen um zu schau'n ob es dir schmeckt,


Denn ich will dir meine ganze Liebe schenken!

Unsere Reise muss hier aber lange noch nicht enden!


Fangen langsam an und werden dann schneller!

Ein Schritt nach dem anderen,


Dabei immer langsam…
Kommen wir uns näher, langsam und ganz saft!
Wenn du mich so küsst,
Dann werde ich verrückt –
Wann wirst du das verstehen, komm, packen wir das Glück an!

Ein Schritt nach dem anderen,


Dabei immer langsam…
Kommen wir uns näher, langsam und ganz saft!
Denn deinem Puzzle da fehlt nur noch ein Teil
Und das Teil bin ich –
Komm schon, lass uns eins sein

Baby, langsam…
Ich küsse deinen Hals und beweg mich ganz langsam
Wozu den beeilen wenn wir die ganze Nacht ham?
Wenn du morgen gehst, ist das hier erst der Anfang!

Baby langsam…
Ich zieh dich mit meinen Küssen aus ganz langsam!
Spürst du meine Hand an deinem Körper wandern?
Ich bleib in deinem Kopf wie davor noch kein anderer!

(Ich bleib, Ich, bleib, ich bleib in deinem Kopf, Girl!)

Ich lieb’ es wie du mich ansiehst


Und dich bewegst im Rhythmus…
Beißt mir leicht auf meine Lippen!
Sag mir, was magst du am liebsten?
(Sag mir, Sag mir, Sag mir, Baby!)

Vielleicht gehen wir auch zu weit,


Aber du merkst, du magst es!
Lass dich fallen in meinen Armen…
Und dann vergisst du deinen Namen!

Baby, Langsam

Gehen in Puerto Rico


Hand an Hand am Strand lang
Denn unsere Herzen sind noch so im Einklang!
Wie in jener Nacht
Und das war erst der Anfang!

Ein Schritt nach dem anderen,


Dabei immer langsam…
Kommen wir uns näher, langsam und ganz saft!

Beißt mir leicht auf meine Lippen!


Sag mir, was magst du am liebsten?

(Sag mir, Sag mir, Sag mir, Baby!)

Ein Schritt nach dem anderen,


Dabei immer langsam…
Kommen wir uns näher, langsam und ganz saft!

Lass dich fallen in meinen Armen…


Und dann vergisst du deinen Namen!

Das könnte Ihnen auch gefallen