Sie sind auf Seite 1von 2

Emiliano Verrino Berlin, 14.04.

2019
Papierstraße 15, 13409 Berlin
emversondofficial@gmail.com

An die Hans und Stefan Bernbeck-Stiftung, Frankfurt/Main

Antrag für eine finanzielle Unterstützung zur Teilnahme am Boston Guitar Fest/USA
26-30/06/2019

Im Jahr 2016 traf ich nach meinem abgeschlossenen Studium in Rom die wichtigste
Entscheidung meines Lebens: eine Erasmus+ Erfahrung in Deutschland zu
beginnen.
Die Frage war noch antwortslos: wohin? Ich kannte die HfM Hanns Eisler Berlin.
Schon die Webseite gab mir einen guten Eindruck: jede Woche war etwas los -
Verantstaltungen und Konzerte - und die Kompetenzen der Studenten und der
Professoren in Bezug auf Musik waren verblüffend (ich gebe zu, ich habe mir
Youtube-Videos von ihnen angeschaut und war begeistert) genauso wie die
verschiedenen Arten von Studienangeboten. Ich habe sofort gedacht, dass eine
Erfahrung an der Hanns Eisler eine perfekte Gelegenheit wäre, nicht nur ein guter
Gitarrist, sondern auch Musiker zu werden.
Daher habe ich Berlin ausgewählt, und ich bin meiner wundervollen Lehrerin Prof.
Eugenia Kanthou dankbar dafür, dass ich schon so viel von ihr lernen durfte.
Nun, nach dem Erasmus-Erlebnis, der bestandenen Aufnahmeprüfung zum Master
Studium und einem Semester Pause wegen einer Handgelenksfraktur habe ich
vieles gelernt, und ich fühle mich bereit, neue Perspektiven der musikalischen Welt
zu entdecken.
Meisterkurse und Wettbewerbe stellen in meinen Augen die beste Möglichkeit dar.
Die Hanns Eisler unterstützt mich gerade mit dem Deutschlandstipendium, wodurch
ich mit den Lebenskosten klarkomme. Ich bin sehr dankbar dafür, und ich habe ein
sehr gutes Verhältnis mit den Förderern, denen ich danke.
Leider reicht es nicht aus, um meine künftigen Projekte zu finanzieren.
Ich habe durch den Förderverein der HfM erfahren, dass es evt. die Möglichkeit
einer Unterstützung durch die Bernbeck-Stiftung gibt; diese würde meinen Wunsch,
an dem Guitar Festival in Boston (USA) teilnehmen zu können, realistischer machen.

Denn das größte Projekt, was in meinem Kopf herumschwebt, ist dieses Boston
Guitar Fest; da hätte ich die Möglichkeit, an Meisterkursen mit dem berühmten
Gitarristen Eliot Fisk teilzunehmen. Er ist Dozent am Mozarteum in Salzburg und am
New England Conservatory in Boston.
Das würde mir vielleicht einen Pfad öffnen, um neue Erfahrungen in den USA zu
erleben. Ich habe nämlich vor, ein Semester in den USA zu verbringen, um meine
Fähigkeiten und Kompetenzen zu erweitern, aber bis jetzt war es nicht möglich.
Beim Boston „Guit Fest“ werden auch Riccardo Gallen und Joachim Clerch,
Professoren an der HfM Robert Schumann in Düsseldorf anwesend sein, sowie der
weltberühmte Komponist Sergio Assad.
Ich finde es wichtig, Kontakte und Begegnungen mit inspirienden Personen aus der
Gitarrenwelt zu haben, um viel durch Konzerte, Meisterkurse und vor allem
Unterhaltungen von ihnen zu lernen.
Aus diesem Grund wäre das Boston GuitFest und sein “Adult Education Program”
eine außergewöhnliche Möglichkeit für mich.
Ich hoffe, dass Sie mir bei meinen Plänen weiterhelfen können. Ich wäre Ihnen sehr
dankbar!

Mit freundlichen Grüßen,

Emiliano Verrino