Sie sind auf Seite 1von 3

S/4HANA Bootcamp bcs-people

Verfasser: Thomas Algermissen, thomas.algermissen@bcs-people.de

1 Ziele des Bootcamps ............................................................................................................................ 1


2 Aufbau .................................................................................................................................................. 1
3 Themenbereiche ................................................................................................................................... 2
4 Kosten .................................................................................................................................................. 2
5 Voraussetzungen .................................................................................................................................. 3
6 Termine ................................................................................................................................................ 3

1 Wer wir sind


Wir sind ein Unternehmen für Business Process Transformation. Wir bieten Teams in den
Kompetenzbereichen Programm-Management, IT-Management, ERP-Beratung, Agile Management,
Process-Mining und verhaltensorientierter Projektberatung an. Wir verbinden Mensch, Technologie!
Im Bereich der ERP-Beratung liegt der Schwerpunkt bei SAP Logistik (Materialwirtschaft, Warehouse-
Management, Transport-Management).
Für das Bootcamp könnten wir Räumlichkeiten und Internet-Zugang für Workshops und
Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Darüber hinaus verfügen wir über einen Zugang zum
LearningHub der SAP.

2 Ziele des Bootcamps


Der Aufbau von KnowHow im Bereich S/4HANA ist eine neue Herausforderung für selbständige
Berater und kleinere Beratungsunternehmen. Dabei handelt es sich um eine notwendige Kompetenz,
um im SAP-Beratungsgeschäft nachhaltig erfolgreich zu sein.
Das Bootcamp richtet sich an eben diese Zielgruppe im Sinne einer Lernintiative für Umsteiger von
ERP auf S/4HANA. Um nicht auf das Gesamtspektrum von S/4HANA zu gehen, soll sich auf das
Anwendungsfeld LOGISTIK fokussiert werden.
Der Umstieg bedeutet für die o. g. Gruppe in selbstorganisierter Form:
n Investition in Kurse und Lernveranstaltungen (Kursgebühren und „Umsatzausfall“)
n Zeitinvest zur Festigung und Durchführung praktischer Übungen
n Beschaffung einer S/4HANA Umgebung mit Daten, Prozessen
n Aufbau von Projekterfahrung (ggf. mit verminderter Produktivität)
Insofern ist die Zielsetzung des Bootcamps der Wissensaufbau im vorgenannten Sinne:
1. Aufbau einer Lerngemeinschaft mit gegenseitiger Unterstützung in der Lernphase und ggf. auch
danach in etwaigen Projekteinsätzen
2. Damit verbunden die Erhöhung der Vermarktungschancen des Einzelnen, bezogen auf die
Zukunftstechnologie bei SAP
3. Ausrichtung des Lernprogramms auf die spezifischen Bedürfnisse der Gemeinschaft
4. Cost-Sharing für den Einzelnen
5. Aufbau eines mentorship-Modells für Berater ohne Einsatzerfahrung im Bereich S/4HANA, um die
Erfahrung des Mentors zu „erben“

3 Aufbau des Bootcamps


Grundsätzlich kann jeder Einzelne die vorgenannten Themen für sich selbst lösen. Das umfasst u. a.
auch die Teilnahme an Standardkursen der Bildungsträger, etc.. Wir stellen uns allerdings eine
Gemeinschaft mit unterstützender und kostensparender Wirkung vor.
Unser Vorschlag wäre folgender:

20190816 Konzept Bootcamp S4HANA.docx Óbcs-people GmbH Seite 1 von 3


bcs-people GmbH, Robert-Bosch-Str. 32, 63303 Dreieich, Tel.: +49 6103 9992090, www.bcs-people.de
1. Aus dem Teilnehmerkreis werden Multiplikatoren benannt, welche das KnowHow schon haben
oder dieses durch Besuch abgestimmter Kurse bei der SAP gewinnen. Diese Multiplikatoren
würden dann die anderen Teilnehmer in einem zweiten Schritt gegen Honorar qualifiziert
auszubilden (ggf. Online/ Offsite), bezogen auf das jeweilige Kursthema.
2. Es werden Workshops zu den jeweiligen Themenbereichen organisiert, zu denen dann echte
Spezialisten als Transferpartner eingeladen werden. In den Workshops muss es um die
Einarbeitung in die Prozessabbildung in S/4HANA gehen (hoher praktischer Anteil).
3. Für die Durchführung von Workshops und selbständiger Einarbeitung in das System sollte ein
entsprechendes S/4HANA System zur Verfügung stehen.
Aus der Gruppe der Teilnehmer wird ein Budget (siehe 5) gebildet, aus dem die Aufwendungen für
das Bootcamp geleistet werden. Dabei werden Skalierungs- und Beschaffungsvorteile generiert, die
der Gemeinschaft zu Gute kommen.
Für das Bootcamp wird ein Programm-Manager bestimmt, der die Organisation und Steuerung
verantwortlich übernimmt.

4 Themenbereiche
Die effektiven Themenbereiche werden im Rahmen einer initialen Veranstaltung gemeinsam
festgelegt.
In jedem Fall sollten folgende Themen abzubilden sein:
n Grundlagen S/4HANA (technische Architektur, Organisationsmodell, Datenstruktur, Tabellen,
Benutzeroberfläche, Stammdaten)
n Geschäftsprozesse in SAP S/4HANA Supply Chain Execution (z. B. Kurs S4601)
n Innovative logistische Prozesse in SAP S/4HANA Enterprise Management (z. B. Kurs S4LG1)
n Geschäftsprozesse in SAP S/4HANA Sourcing & Procurement (z. B. Kurs S4500)
n SAP S/4HANA für Sourcing and Procurement – Funktionen und Neuerungen (z. B. Kurs S4PR1)
n Lagerverwaltung
n Migrationstools und -techniken

5 Kosten
Nachfolgend erfolgt eine Kostenabschätzung in der Gegenüberstellung. Dabei gehen wir davon aus,
dass ca. 5 Standardkursinhalte zugrunde liegen. Wir gehen kalkulatorisch zunächst von 10
Teilnehmern aus. Die Rechnung erfasst nur externe Kosten, d. h. keine ausgefallene Arbeitszeit
(Umsatz), keine Reise- und Nebenkosten

Kostenblock Selbstorganisiert Bootcamp


5 Kurse á ca. 2.500 € (ca. Kurstage) 12.500 € 12.500 €
Kursdurchführung durch Multiplikatoren (ca. 2 Tage) n/a 10.000 €
Experten-Unterstützung (z. B. je 1 Tag pro Workshop n/a 8.000 €
Bereitstellung einer S/4HANA Umgebung (6 Monate) 800 € 8.000 €
Programm-Management des Bootcamps n/a 6.000 €
Summe 13.300 € 44.500 €
Pro Person (bei 10 Teilnehmern) 13.300 € 4.450 €

Optional: Zugang zu LearningHub der SAP kann gegen gesonderte Berechnung organisiert werden.
Zur qualitativen Bewertung im Kostenvergleich ist darüber hinaus zu berücksichtigen, dass aus dem
Bootcamp eine höhere Ausbildungstiefe
n durch die Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung,
n durch die Einbindung von Experten

20190816 Konzept Bootcamp S4HANA.docx Óbcs-people GmbH Seite 2 von 3


bcs-people GmbH, Robert-Bosch-Str. 32, 63303 Dreieich, Tel.: +49 6103 9992090, www.bcs-people.de
n durch die Prozessworkshops
zu erwarten ist.
Abrechnungstechnisch wird für das Bootcamp durch Einzahlung der Teilnehmer ein Budget gebildet,
aus dem dann die vorgenannten Kosten bestritten werden. Über die Verwendung des Budgets wird
der Programm-Manager einen regelmäßigen Abstimmungsprozess ziehen und hohe Transparenz
gewährleisten.
Für die Kombination aus LearningHub und Bereitstellung eines Zugangs zu einer vorkonfigurierten
S/4HANA-Umgebung kann ggf. auch eine monatliche Zahlung angeboten werden.

6 Voraussetzungen
Verbindliche Zusage von mindestens 10 Teilnehmern.

7 Termine
Wir gehen aktuell davon aus, dass ein Start des Bootcamps Anfang 2020 liegen wird und die Dauer
ca. 6 Monate beträgt. D. h. ca. 1-2 Veranstaltungen pro Monat.
Einzelabstimmung der Termine und der Planung erfolgt in einer initialen Veranstaltung im 4. Quartal
2019 (noch zu definieren)

20190816 Konzept Bootcamp S4HANA.docx Óbcs-people GmbH Seite 3 von 3


bcs-people GmbH, Robert-Bosch-Str. 32, 63303 Dreieich, Tel.: +49 6103 9992090, www.bcs-people.de