Sie sind auf Seite 1von 1

Gluten und Milch frei

Letzte Aktualisierung durch Elisabeth Rieping am 29.06.2008

Stichworte: Ernährung, Schilddrüse, Milchprodukte, Zöliakie, Rezension

Das Buch Pro Gesundheit - Contra Gluten

von

Axel Bolland

Axel Bollant ist ein Arzt, der zwei Kurkliniken leitet und durch die Wirkungen der dort durchgeführten Felke-Kuren zu Untersuchungen angeregt
hat. Bei der Felke-Kur wird einmal wie bei der Breuss-Kur mit Obst und Gemüsesäften oder Gemüsebrühen gefastet. Durch Lehmbäder und
weitere Maßnahmen wird eine „Entgiftung“ angeregt. Die erstaunlichen Verbesserungen mehrerer chronischer Krankheitszustände haben
Bolland zu weiteren Empfehlungen und Untersuchungen veranlasst.
Die Felke-Kur dauert nicht lange, einige Tage bis Wochen und wenn man dann wieder in alte Ernährungsmuster zurückfällt, kommen auch die
Beschwerden wieder.

Bolland beobachtete nun, dass die Beschwerden nicht wieder auftraten, wenn anschließend an die Kuren glutenhaltige Getreide - besonders auch
Vollkornprodukte - und Milchprodukte weggelassen wurden, was natürlich nicht einfach ist. Die auch ihn erstaunenden Ergebnisse ließen ihn
nach Ursachen suchen. In Deutschland können 0,5 Prozent der Menschen Gluten überhaupt nicht vertragen und erkranken durch Gluten an einer
schweren Darmkrankheit namens Zöliakie. Man kann diese Krankheit durch Darmbiopsien und durch Messungen von Antikörpern der IgE-
Klasse feststellen, aber wie Bolland bald herausfand, hatte der überwiegende Teil seiner Patienten diese schwerwiegende Krankheit und ihre
deutlich darstellbaren Symptome nicht. Trotzdem verbesserten sich die vorhandenen Krankheiten unter den Auslassdiäten, bei denen Gluten und
Milchprodukte weggelassen wurden, oft erstaunlich schnell. Er kam dann auf die Idee, diese Untersuchungen zu lassen, die die Patienten durch
die Darmbiopsien sehr belasten und stattdessen zu beobachten, ob sich unter einer Auslassdiät von Gluten und Milchprodukten die Erkrankung
besserte oder nicht.

Er stellte aber später fest, dass viele der Patienten zwar keine IgE-Antikörper gegen Gluten aufweisen, wohl aber Antikörper der IgG4-Klasse.

Tatsächlich findet man heute bei Untersuchungen, dass Patienten mit Autoimmunerkrankungen wie der autoimmunen Schilddrüsenentzündung
Hashimoto, die mit erhöhten TPO-Antikörpern einhergehen, auch Antikörper gegen Gluten (Iuorio R 2007). Auch bei Kindern mit Diabetes Typ
1 finden sich solche mit Anzeichen für Glutenintoleranz (Gillet PM 2001).

Formerly URL: http://www.erieping.de/gluten_und_milch_frei.htm (no copy at archive.org in this version)