Sie sind auf Seite 1von 112

EINE FREIE GABE VON: “PROPHETIC LIVE GIVING CHANNEL MINISTRY´S” ZUR DER

UNIVERSELLEN GEMEINDE VON JESHUA CHRISTUS

Erneut gibt es kein Copyright auf dieses Buch, aber sei dir versichert, dass nur der Autor verantwortlich
ist und dass er zur Verantwortung gezogen wird von Gott und dass es in seine Hände gelegt worden ist,
um damit dem „Körper von Christus“ zu dienen. Bitte mache keinen Missbrauch davon oder fange an es
zu reproduzieren, um daraus Gewinn zu erzielen. Du würdest einen schweren Fluch über dich ziehen und
eine Zurechtweisung von unserem Vater bekommen für den Rest deines Lebens. Dieses
Niedergeschriebene ist nicht von mir, sondern von meinem Himmlischen Vater und seinem Königreich.
Ich bin nur der Autor und habe niedergeschrieben und in Schriftform festgehalten, was er mir
aufgetragen hat, was Er mich gelehrt hat und was ich gehört und gesehen habe. Sei also weise und
umsichtig im Umgang mit diesem Geschenk vom Himmel.

Empfangen als ein Wort Gottes in 2007. Überarbeitet und fertig gestellt in der englischen und die
deutsche Version in 2011, zur Repräsentation an die Nationen der Welt. Überarbeitet in Oktober 2021

In Gottes Dienst und in Seinem Auftrag

Apostel & Prophet Johannes Bergman

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was ist typisch kennzeichnend für den Charakter und den Geist von einem Krieger? Brauchen wir das
überhaupt? Ist das für allen gedacht oder nur für eine spezielle Typ von Christen, die welchen Spezial dafür
auserwählt sind? Eine spezielle Einheit von Krieger zum Beispiel wie David die hatte und selber auch einer
davon war! Ein Hirte hat doch sehr sicher nicht den Geist eines Kriegers nötig. Nein ganz bestimmt nicht,
er ist sehr sanft genauso wie Jeshua, sehr liebevoll und einfühlsam. Und was ist dann mit dem Lehrer wie
sie genannt wird in Epheser 4:11? Nein ganz bestimmt diese auch nicht. Was ist dann mit dem
Evangelisten? Was meinst du? Ich meine der muss doch bestimmt den Kampgeist von einem Krieger haben;
aber vielleicht aber doch auch irgendwo nicht? Ganz bestimmt aber den Apostel und Prophet oder? Das
sind ja doch mehr oder weinig die Generale in Gottes Armee! Ich denke da kannst du schon mit mir
übereinstimmen oder nicht?

Aber was denkst du von der Hausfrau oder von dem einfachen Arbeiter? Wenn wir am Ende von diesem
Buch angelangt sind, spätestens dann weißt du mit 100-prozentiger Gewissheit das diese Kriegerische
Kampgeist - den willen um zu kämpfen - für dich bestimmt ist! Dass sie unerlässlich für dich ist um den
Kampf des Glaubens kämpfen zu können. Du brauchst ein bestimmtes Maß an Enthusiasmus und
Leidenschaft - einen Kriegerischen Kampfgeist - nach dem maß wie du es benötigst um Siegreich sein zu
können in und für das das was Gott für dich bestimmt hat. An Erfolg und Sieg worin und wofür du kämpfen
darfst und musst.

Das fängt schon an bei der Natürlichen Geburt wie bei der geistlichen Wiedergeburt. Hier fangen schon
den Ruf und die Berufung an für den Kampf. Den Kampf und Krieg für unsere Kinder, für unsere Söhnen
und Töchter: Kämpfen um den Erhalt ihre Seelen und um die Errettung von deiner eigenen Seele und um
die von deiner Ehefrau/Ehemann, die von deinen Brüdern und Schwester und sogar die von den Gottlosen
Männer und Frauen.

Doch in diesem Kampf und Krieg stehst du nicht alleine da. Es sollte dich Mut geben zu wissen, dass die
ganze Gottheit an deiner Seite steht. Doch meist von der Zeit weißt du es nicht und bist du dir gar nicht
bewusst davon. Das macht das du nicht den Mut, den Unverzagtheit und die Furchtlosigkeit hast um zu
kämpfen oder um dich ganz und mit allem was du hast und bist in den Kampf der Krieg dich hinein zu
werfen.

Es muss Satan Vollkommen aus der Fassung gebracht haben und zum Wahnsinn getrieben haben das
Gott Adam und Eva die Erde gegeben hat. Das mit alles was da drauf und da dran ist. Er hatte gedacht das
die Erde ihm gehörte. Wo er ja doch von Gott aus den Himmeln auf die Erde verbannt worden war. Also
benahm er sich als ob es seiner war. Dann denke doch mal für ein kurzer Moment dran wie er mit der Erde
umgegangen ist! Ja, ich glaube das er dafür zuständig war das die Erde Wüst und Lehr war. Es Liegt ja
wohl kaum in Gottes Natur das er etwas erschafft was Wüst und Lehr ist.

In den Grundtext sind den Worten 102 wht tohuw und 103 whb bohuw gebraucht was so viel bedeutet
wie "wüst, Chaos und ein Platz der leere" aber sie bedeuten hauptsächlich CHAOS. Also ein leeres Wüstes
Chaotisches durcheinander.

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Nein, hier hat ein Krieg stattgefunden zwischen Gott, seinen Engeln und den Satan (Luzifer) und seine
(Engeln). Aber noch vor, dass Gott den Mensch Erschaffen hat macht er die Erde wieder schön und heil Er
macht sie wieder schön und strahlend in voller Pracht und Herrlichkeit; und das hat Er Ganz bestimmt
nicht für Satan und seine Dämonen getan, sondern für dich und mich.

Die Erde gehört ja dem Herrn und Er kann die Erde geben wen er will. Er hat sie den Satan abgenommen
und uns und dich als Erbrecht gegeben. Satan hatte sie gestohlen und angeeignet, er hatte sich die Erde an
sich gerissen, meinte es war jetzt seins. Erneut geht er hin um das zu zerstören was Gott so schön gemacht
hat; die allererste Ehe! Er bringt nicht nur Zerteilt Heit und Ärger zwischen Gott und der Mensch, nein er
bringt die auch in der Beziehung zwischen Adam und Eva.

Und wie Adam und Eva hast auch du auf ihm gehört und erteilte ihm damit die Verfügungsgewalt über
dein Erbe. Deine Frau, Kinder, Familie und dein gesamtes hab und gut. Dazu gehört auch die Erde und
alles was da drauf und da drin ist. Das alles holen wir uns zurück. Aber zuerst fangen wir an bei dem
Anfang und das ist das wir Männer/Ehemänner und Ehefrauen wieder anfangen zu Herrschen und zu
regieren über unseren eigenen Körper, Seele und Geist. Danach können wir weiter machen und werden
wir dann das Anrecht und denn Fähigkeit bekommen erneut als Priester und Prophet in und über unsere
eigenen Familien regieren zu dürfen mit der Liebe von Christus. Die sein Leben gegeben hat vor seine
Familie, für Seine Frau und zukünftige Braut.

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was ist typisch und kennzeichnend für den Charakter und den Geist von einem Krieger?
Schon bei der Geburt müssen Babys sich anstrengen und kämpfen.
Übungen, Trainieren und Aerobic.
Den Übungsplatz.
Gott bestimmt die Zeit und Dauer der Trainingsphase und Ausbildung.
Bestimmen und regulieren die Eltern wann das Baby geboren werden soll?
Eine nicht natürliche Geburt.
Es gibt zwei unterschiedliche Formen der Kaiserschnitt.
Und dann erneut eine Sturmwehe.
Das Baby greifen und holen.
Er will jedes Baby töten.
Keinen Kampfgeist.

Pharao war voll von Furcht.


Ein verzagter mutloser Moses.
Ein Sklave seiner eigenen Natur.
Den mutlose zustand und Verzagtheit von Herz von Israel.
Blind and voller Furcht.
Gestehet und durchgefallen.
Ungehorsam.
Zanken schimpfen und Streit.
Erster unverdienter Sieg.
Zerstöre und töte alles was Ich dir befehle.
Ein dämonisches Huren Fest.
Ein falscher Kampfgeist.
Ich will was ich will und damit basta!

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


KAPITEL 3

Ziel fokussiert.
Ziel, Richtungspunkt und Jagen.
Erkenne was die Arena und den Schauplatz von deinem Kampf ist.
Der Wille der Sünde und Ungerechtigkeit ist auch einen Feind von dir.
Kämpft einen Krieg mit das Rhema Wort von Gott.
Wir haben den Auftrag um genauso wie Timothy einen Krieg zu kämpfen.
Einen Krieg führen nach den Regeln der Kampf.
Die Hauptregel: Kämpfe mit einem Herz voller Liebe.
Auch Jeshua musste den Kampf führen entsprechend den Regeln.
Du brauchst nicht die erste zu sein die durchs Ziel kommt.
Ein Wort von Vater und Sohn.
KAPITEL 4

Den Krieger sein erster Befehl. Anweisungen und Anordnungen betreffend dein erstes und
Vorherrschendes Mandat.
1 Tötet die effektive destruktive Wirksamkeit von dem Willen von dem Fleisch.
2 Herrsche und bezwinge dein Körper, Seele, Geist, dein Tempel.
Hilfe und Unterstützung in den Widerstand, die Konfrontation von dem Kampf der Krieg.
Selbstbeherrschung.
Weltüberwindende Glaube!

KAPITEL 5

Eine Haltung von Kämpfen mit Glauben.


Mit Gewissheit, vertrauen und der Gewissheit einen Sieger zu sein.
Mit Kenntnis von der Effektivität von deinem Waffenarsenal.
Mit Kenntnis über meinen Feind.
Kämpfe mit Mut, heldenhaft und ohne Furcht.
Kämpfe den Kampf mit Freude.
Kämpfe den Kampf nur mit einem Mandat oder einen Befehl.
Kämpfe und führe den Krieg, wachsam, bedachtsam, behutsam.
Meidet: ausweichen, fern bleiben von, entsagen, verzichten usw.
Schwach aber stark.
Besiegen.
7

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


8

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was ist typisch und kennzeichnend für den Charakter und den Geist von einem Krieger? Ist es
Gebrüll, Geschrei, Gejohle? Starke Muskeln und so? Ja für einen Kämpfer und einen Krieger ist das schon
notwendig aber das ist nicht kennzeichnend und typisch für den Charakter und den Geist von einem Krieger.
Das ist nicht das Hauptmerkmall von eine leidenschaftliche Biblische Kriegerische Kampfgeist. Ist es dann
vielleicht Leidenschaft? Was meint ihr das es ist? Feurig sein, Enthusiast sein, Leidenschaftlich sein? Nein
das ist es auch nicht ganz! Es ist dein Wille die, die Gesinnung, den Kampfgeist und den Charakter eines
Kriegers kennzeichnet und charakterisiert! Wille, bestimmt deinen Kampfgeist. Wille Bestimmt ob du den
Geist und die Gesinnung eines Kriegers hast oder nicht! Vielleicht hättest du gedacht, dass es Leidenschaft
sein sollte? Gar nicht so schlecht; aber ohne deinen Willen kann Leidenschaft sich nicht entfachen und lässt
sich nur schwer Enthusiasmus entzünden oder ein Feuer. Las stehen das sich einen Charakter bilden kann
von einem Krieger die mit Feuer und Leidenschaft einen Kampf führen kann.

Leidenschaft, Enthusiasmus, Eifer und Feuer sind auch den Ausdruck von ein begehren um zu kämpfen
oder mit anderen Worten; es ist den Ausdruck der Willenskraft oder den stärke der Wille, die ich habe oder
auch nicht. Es ist nur das Schwert in der Hand von einem Kämpfer oder Krieger. Doch ohne deine
Bereitschaft Alles zu geben und alles zu Opfern was du hast und bist, ist das Schwert nicht viel Wert. Es
wäre das gleiche als ob du keinem Schwert hättest. Denn das würde keinem unterschied machen. Das
Schwert kommt nur dann zur seine Wahre vorhergesehene Bestimmung wen es gehalten und eingesetzt
wird durch ein Talentierte, Geschickte, geübte erfahrene Krieger, die bereit und willens ist um zu Sterben
mit dem Schwert in den Händen. Wer Sein Leben oder seine Seele behalten will, es Retten will, der wird
grade durch diese Einstellung von Herz bewirken das grade eben das geschieht! Er wird seiner Seele
dadurch verderben, verlieren, vernichten und zerstören. Ohne den Einsatz, den mühe und die Mitwirkung
von deinem Willen geschieht nicht allzu viel in dein Leben. Du brauchst aber einen Leidenschaftlichen
Willen, um den Kampgeist von einem Krieger haben zu können. Vielleicht glaubst du es nicht, aber es fangt
schon an noch vor das ein Baby geboren worden ist. Also lasst uns mal einen Blick darauf werfen wie sich
das entwickelt bei der Geburt von einem Baby.

Kurz nach der Geburt von einem Baby kann man schon sehr gut erkennen ob es eine starke willen hat
oder nicht. Wille und Leidenschaft gehen zusammen und sind unzertrennbar. Ein Baby kann sehr
leidenschaftlich weinen, weil es Hunger hat und unbedingt etwas zu essen haben will.

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das Baby bringt seine/ihr Wille in Aktion und äußert das mit Leidenschaft oder auch nicht. Es verlangt und
begehrt etwas zu essen und macht seiner/ihr Wille zu kennen durch es zu äußern durch weinen (Sehr Laut),
oder sogar durch schreien. Und wenn das Baby ein starker Wille hat, dann wird es immer Lauter und Lauter
werden und das mit immer mehr und mehr Leidenschaft wird es sagen: „ICH WILL!“

Das ist schon eine Form von Fechten und Kämpfen. Sogar ein kleines Kind in dem Alter von drei oder
vier besitzt sehr oft die Fähigkeit seine/ihr Wille durchzusetzen und es tut das sehr intensiv,
Leidenschaftlich und mit einem starken Willen. Es begehrt und verlangt nach, dass eine oder andere
Spielzug und liegt Papa und Mama da genauso lange mit in den Ohren bis es das hat. Es versucht den
Willen von den Eltern zu besiegen. Die Schranken und Grenzen zu durchbrechen die den Eltern gestellt
haben an den Willen von ihrem Kind. Das kleine Kind Fechtet und kämpft um ihr Willen durchzusetzen.
Sehr oft sind es Kindern die sehr genau und exakt wissen was sie wollen und wonach sie begehren. Aber
es gibt auch Kindern die nicht wissen was sie wollen, sie haben nicht so einen starken willen. Sehr oft hört
man diese Kinder noch nicht mal. Mit solchen Kindern hat man dann den drang öfters nach zu schauen ob
sie überhaupt noch da sind. Aber so oder so, Babys müssen Fechten und Kämpfen und das schon vor das
sie geboren worden. Und glaube mir, dass ist auch sehr notwendig.

Denn die Kinder die Geboren werden, werden mitten in einen Geistliche Krieg hinein geboren und sie
müssen Kämpfen und Fechten. Auch wenn es nur ist um Geboren werden zu wollen und um zu dem Licht
zu kommen. Ich wollte unbedingt mehr darüber wissen also fragte ich den Herrn und Er sagte mir: Ich sollte
unsere Hebamme fragen. Ich wusste das Er damit unsere Hebamme meinte die zur unser Christliche Familie
gehörte. Ich sollte danach fragen wie die Babys zu Fechten und zu kämpfen haben, so sagte der Herr zu
mir. Also habe ich das dann auch getan und ich Lernte viele wissenswerte dingen. Unserer Hebamme hat
mit mir gesprochen über den Kampf die da ist und die zu seinem Höhepunkt kommt bei der Geburt von
einem Baby. Des Weiteren hat sie mich unterrichtet und gelehrt über zwei grundunterschiedliche Arten von
einer Geburt. Die natürliche und die nicht natürliche Geburt. Alles was ich aufgeschrieben habe was den
Kampf in Baby alter betrifft fließt hervor aus das wissen was Beate unserer Hebamme mit mir geteilt hat.

Last uns zuerst mal einen Blick werfen auf den Natürliche Gott gewollter Geburt von einem Baby.
Übrigens wird diese Kapitel eine Ode an der Mutter und Frauen die genauso wie wir Männer dazu berufen
sind um einen Kriegergeist zu haben. Für Gott gibt es kein unterschied in Erbschaft, beide zusammen, ALS
EINS, REPRESENTIEREN DAS PERFEKTE BILD VON DEN GÖTTLICHE FAMILIE: VATER,
SOHN UND DER HEILIGE GEIST. Das ist so weil der Frau, genauso wie der Man einen Teilhaber ist
von der Natur und Charakter von Jeshua Christus. Darum wird der Frau auch genauso Teilhaber sein von
dem Charakter von dem Löwen von Judah; den Geist der Prophetie. Der sagt Gott „ich Will wie du Willst“.
Okay wir werden jetzt da hinein gehen und ich teile mit euch was ich von Beate gelernt habe.

Beate: „Die Babys spielen eigentlich immer mit der


Nabelschnur. Selten wird sich einer darin verfangen, dass es
sich erstickt. Wenn das aber passiert dann sind andere
Kräfte am Werk. Auch passiert es schon mal das der
Nabelschnur sich um die Füße wickelt. Das ist ganz normal.
Das Spielen ist eine Vorbereitung auf der Geburt.

10

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wir werden hier nicht den Geistliche Bedeutung von das alles hier beleuchten, vielleicht in ein anderes
Buch, so Gott will; was ich aber hier dazu sagen kann ist das das Baby stark werden muss und wenn es
nicht spielen würde und seine Übungen und Aerobic in der Gebärmutter nicht trainieren würde dann währe
es bei der Geburt zu schwach um sich durch den Geburtskanal zwängen zu können. Für beides ist es einen
Kampf, für den Mutter sowohl als für das Baby!

Beate: „Vor das der Geburt stattfindet gibt es 3 bis 4 Wochen vor der Geburt Übungswehen um sowohl
das Baby als auch die Mutter vorzubereiten für den Zeit der Geburt. Der Name sagt es Schon „Übung.“
Diese wehen sind dafür da – so dass das Baby sich in eine Position (Lage) begibt die es ermöglicht, dass
es in das Geburtskanal einsacken kann. Es sorgt aber auch dafür, dass alles Enger wird und es eigentlich
nur noch Platz findet in der Richtung von dem Geburtskanal. Es wird dann mit den Füßen nach oben und
den Kopf nach unten liegen. Seinen Füßen finden so halt um sich absetzen zu können während es in der
Geburtskanal ist.“

Beate: Der Übungsplatz ist die Gebärmutter, und in der Gebärmutter bekommt das Baby eigentlich alles
mit was in der Außenwelt abläuft. Es steht ständig unter den Einfluss von das was es hört und das was es
sieht. Es bekommt mit ob es dunkel oder Hell ist. Wen Schwangere Mutter in den Sonne Liegen dann dreht
das Baby sich weg, weil es Zuviel Licht mitbekommt. In der Gebärmutter findet das Baby Schutz. Es ist da
Warm angenehm und weich. Es kann in Schutz der Gebärmutter alles miterleben was da draußen abläuft.

Man kann sehr Klar und deutlich den Parallel zu der Gemeinde erkennen als Mutter oder Gebärmutter,
aber wie ich schon gesagt habe werde ich hier nicht den tiefere Geistliche Bedeutung von das alles hier
beleuchten aber einige dingen werde ich erwähnen, so als Hinweis.

Beate: „Wenn das Baby ausgereift ist und vollkommen ausgebildet. Das heißt alles ist bis zur vollkommene
reife gekommen; Jede Zelle ist bis zu seiner Bestimmung gewachsen, zur das wofür es gemacht ist zu
funktionieren, damit es das Leben ankann, dann wird durch die Natur die Geburt eingeleitet.

Es ist aber das Baby selber das den Anfang und den Start der Geburt bestimmt.“ Das ist auch der Grund
warum Babys niemals exakt gleich lang in der Gebärmutter verbleiben. Mall drüber mall drunter, das ist
für jedes Baby unterschiedlich.

Darum ist es so dass wenn das Baby die Zeit und Dauer der Trainingsphase - die Übungswehen -
durchlebt hat, dass das Baby sagt Okay legen wir Loss. Dann wird es in Zusammenarbeit mit den Wehen
von der Mutter (Heilige Geist) sich durch den Geburtskanal hindurch Kämpfen um in ein noch viel größeren
Übungsplatz hinein zu kommen. Das ist dann den Moment das das Baby in eine Lage gebracht worden ist
durch die Übungswehen das es Geboren werden könnte. Aber es muss es schon selber wollen. Normaler
weiße will und verlangt es das dann aber auch, denn den Platz wird zu klein und Eng und Weiterwachsen
ist nicht mehr möglich.

11

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das ist den Moment worauf Diensten und Amten geboren werden zum Leben, gebracht durch den
Heilige Geist. Ich selber hatte eine Zeit der Schwangerschaft von mehr als 25 Jahren. Und sogar in dieser
Zeitspanne gab es viele Momenten das ich gedacht hatte das, das Prophetische Baby Tod war. Aber Gott
bewies - nach jeden Sturm in mein Leben – das das Baby immer noch am Leben war, aber das es noch Zeit
brauchte zu wachsen vor das es möglich war das es ans Licht kommen durfte. Ich habe sehr lange Kämpfen
müssen für dieses Baby und sogar im letzten Moment das das Baby geboren werden sollte, warnte Gott mir
stille zu sein, weil ansonsten sie kommen wurden um das Prophetische Kind zu töten. Mehr darf ich hier
nicht darüber sagen. Lasst uns also zur unsere Hebamme Beate zurückkehren.

Unsere Hebamme Beate erzählte mir weiterhin von vieler Eltern die selber entscheiden und bestimmen
wann das Baby Geboren werden sollte! Da habe ich natürlich sehr erstaunt gekuckt.

Beate: Immer mehr und mehr Eltern entscheiden für den Einleitung von einer Frühgeburt. Dass das
dementsprechend folgen hat für den Baby ist klar!“ Es ist noch nicht ausgeübt und sehr sicher noch nicht
fertig für den Kampf zur Geburt. Alles was dann passiert ist gegen das was es kennen gelernt hat.

Man kann es damit vergleichen das man von den eine auf dem anderen Moment einen Teeny ist. Von
einem Baby macht man den Sprung nach dem Alter von einem Teenager. Dass das Seelisch Katastrophale
Folgen hat muss für jeder wohl klar sein.

Wenn ich Beate richtig verstanden habe wird durch den Gebrauch von Chemische mitteln auf nicht
natürliche Weise einen „Frühgeburt“ eingeleitet. Das Baby ist noch nicht Kräftig genug, wird aber
„gezwungen“ zu Kämpfen obwohl es noch nicht durch den Prozess der Übungswehen hindurch gegangen
ist, oder nur teilweise. Das Baby hat noch Platz genug und es ist nicht sein Zeit.

Beate: Den gründen warum das Baby jetzt kommen muss sind oft sehr egoistisch und auch lieblos:

Wir haben in zwei Wochen Urlaub und …


Es reicht mir, jetzt muss es raus …
Es ist mir eine Last und …...
Ich will es endlich hinter mir haben und …

Das schlimmste von dem allem ist aber das das Herz und die Seele von dem Baby, das alles mitbekommt
und schon bei der Geburt, fühlt und empfindet das es nicht erwünscht ist.

Was dann geschieht ist das das Baby gefühlsmäßig von eine Geschützte Umgebung in eine Feindliche
Umgebung kommt. Das Baby empfindet sich als eine Last für die Eltern und wird dementsprechend
aufwachsen. Es wird geboren mit Gefühlen der Abweisung und nicht gewollt sein. Es wird immer
Problemen haben mit Gefühlen der Minderwertigkeit und immer Liebe verdienen wollen.

Die Aussage die ich hier mache ist: es ist NIEMALS Sache der Eltern (Pastor/älteste, Evangelisten,
Aposteln oder Propheten) die bestimmen wann das Baby Geboren werden soll. Es ist immer das Baby in
Zusammenarbeit mit der Mutter und die Wehen (den Heiligen Geist), dass der Geburtszeit bestimmt.

12

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Kurz vor der Geburt erlebt das Baby ein Wehen Sturm und es wird durch Gottes Geist ergriffen und
es kann nur in die Richtung gehen die der Geist ihm Treibt. Es wird ständig gezwungen in das Geburtskanal
zu sacken oder zu gehen vor soweit es nicht schon darin ist. Darin sind viele geistliche Wahrheiten zu
erkennen die wir überdenken können betreffende die Geburt einen Dienst oder Amt aber da werde ich jetzt
nicht auf eingehen. Ich habe dir nur einen Tipp geben wollen um das für dich selber heraus finden zu
können.

Wenn man das alles so überblickt kann man sehr Klar und deutlich erkennen, dass ein Baby Kämpfen
muss um geboren werden zu wollen und dass alleine schon um den Willen dafür zu haben. Wenn das Baby
in der Zeit der Schwangerschaft – Neun sehr lange Monaten - ständig negative Worten zu hören bekommen
hat, wie: das blöde Baby, jetzt komm doch endlich mall raus, du bist ein last und ein Problem für mich, und
jetzt reicht es mir, du sollst rauskommen. Und noch mehr von solchen kalten negativen Worten. Dann hat
das Baby nicht der Wille um heraus kommen zu wollen. Und dann sprechen wir noch nicht mal über allen
negativen emotionalen Gefühlen die die Mutter über ihr Baby hat. Denn auch das bekommen die noch nicht
geborenen Kindern mit. Dann haben sie erst recht nicht mehr der Wille um heraus zu kommen. Und wird
es so einiges tun um ja nicht raus kommen zu müssen.

Aber wenn es diese Liebevolle Stimme von seiner Mutter hört die, Tag an Tag sagt wie sehr sie dich
Liebt und wie sehr sie sich darüber freut dich kennen zu Lernen und in den Armen zu halten. Dann sieht
die Sache doch wohl ganz anders aus. Dadurch wird der Mutter eine Beziehung zu ihrem Kind aufgebaut
haben und das noch vor das es Geboren ist. Das Baby wird eine Beziehung zu seiner Mutter haben noch
vor das es Geboren ist. Wenn es eine Stimme gibt die das Baby kennt dann ist es der Stimme der Mutter!
(Heilige Geist). Diese Stimme Vertraut es, diese Stimme wirkt beschützend und tröstend. Diese Stimme
gibt es überhaupt die Kraft und Energie um Geboren werden zu wollen. Ja sicher, alles ist neu und unsicher,
aber zusammen mit Mutter ist es ein riesengroßes Abenteuer.

Beate unsere Hebamme sagte: „Das Baby will ans Licht kommen. Es weiß um das Licht das an der anderen
Seite ist und es Freut sich schon auf der Geburt, was normalerweise der Fall ist. Das Baby kommt von aus
der Dunkelheit ins Licht. Auch ist das Baby imstande die Freude der Eltern in seiner Seele zu fühlen und
nach zu empfinden.“

Ja es Kommt aus das verborgene in das öffentliche. Was für neun lange Monate verborgen war, wird
von dem einen auf den anderen Moment sichtbar. Aber nicht nur das alleine. Denn das Baby wird endlich
in den Augen schauen können von der Mutter die ihm so Liebevoll durch diese schwere Zeit des geboren
worden hindurch geholfen hat. Es wird endlich sehen können und immer Klarer und klarer erkennen zu
wen diese Stimme gehört. Vor der Geburt und während der Geburt hörte es diese Liebevolle Stimme die
sagte:

„Komm noch ein Stück, wir schaffen das zusammen. Ich gebe dir die Kraft die du brauchst und du musst
nur eine starke willen haben. Ein wenig Kämpfen, ein wenig dich abstoßen und ich werde imstande sein
dich in den Armen halten zu können.“

O wie Geheimnisvoll ist die Liebe zwischen der Mutter und ihr Kind in Vergleich zu der Gemeinde
und den Heiligen Geist. Die Mutter kann ein Baby während dieser 9 Monate Seelisch zerstören oder es
bekräftigen damit es Seelisch ausgeglichen der Welt erblickt. Damit es anfangen kann diese zu erobern. Ich
denke grade daran, dass Millionen von Samenzellen sich Kämpfend ein Weg bahnen müssen zu dem Ei in
der Gebärmutter. Nur den Sieger wird das Leben erblicken. Den Kampf fangt also noch vor der Geburt an.
13

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Ich will gar nicht nachdenken über Fehlgeburten, aber auch die gibt es. Meine damalige Frau hatte zwei
Fehlgeburten aber einer hatte sie mir verschwiegen. Wer nicht Kämpft hat schon verloren. Gott hat es uns
mitgegeben zu Kämpfen, weil er weiß in was vor eine Welt wir Geboren werden. Eine Welt die beherrscht
wird durch den Fürsten von dieser Welt, Satan selber. Bei der natürlichen Geburt findet ein Normaler
Kampf statt, aber bei der nicht natürlichen Geburt wird oft wirklich gekämpft auf Leben und Tod.

Wir haben es bis jetzt gehabt über den Verlauf von einen Normale Natürliche Geburt. Obwohl den
„Frühgeburt“ nicht nach allen Regeln der Natur verlauft, kann das Baby das oft Verkraften, wen es gesund
gewachsen ist und kräftig ist. Dann kann man diese auch noch unter eine Natürliche Geburt rechnen. Das
nächste was wir unter die Lupe nehmen werden ist das Gegenübergestellte von einen Natürlichen Geburt.

Der Kaiserschnitt ist ein Fluch vor der Mutter als wohl als für das Baby. Ich selber bin vollkommen davon
Überzeugt, dass einen Kaiserschnitt, wenn der überhaupt nicht nötig ist, sondern nur verlangt wird aus
Selbstsucht, die Welt der Finsternis viele Anrechten gibt um sowohl in der Mutter als in dem Kind einiges
zu zerstören zu vernichten und zu töten. Da meine damalige Frau alle unser Söhnen mit Kaiserschnitt auf
die Welt gebracht hat, weiß ich sehr wohl um diesen Fluch. Denn welche Frau oder Mutter will keine
Natürliche Geburt? Ach so, …. Ich habe eine Frage gestellt. Ich werde diese auch für dich beantworten.

Es sind die Frauen die sich selber mehr Lieben als ihr Baby, die keiner natürlichen Geburt haben wollen.
Sie Leben für ihr eigenes Leben. Es sind diese Art von Frauen die keine natürliche Geburt wollen und dann
haben wir natürlich auch noch die Frauen die mehr Furcht haben für einen Natürlichen Geburt als für einen
Kaiserschnitt. Da Satan und das boshafte die Möglichkeit bekam das in ihr Ohr und Herz einzuflüstern. Um
es ein Platz in ihr Herz zu geben. Ich hatte Beate die folgende Frage gestellt: „Was ist für dich, heute den
bedeutsamste unterschied in der Verschlimmerung von wie heute Babys geboren werden. Lange brauchte
Beate da nicht über nach zu denken, Sie sagte:

„Früher wurden den Babys noch eine Möglichkeit gegeben durch eine Normale Geburt der Welt zu
erblicken. Das heißt das Baby wurde dadurch vorbereitet um das Leben an zu können. Aber heute wollen
Frauen vermehrt einen Kaiserschnitt. Wenn man dann fragt warum sie einen Kaiserschnitt wollen, dann
bekommt man den meist egoistische Gründen zu hören. Angefangen bei: Ich will den schmerzen einer
Geburt nicht erleben bis, wegen der Schönheit der Körper!“

DEN NORMALEN KAISERSCHNITT UND DEN EGOISTISCHE ICH BEZOGENE KAISERSCHNITT.

1e Normaler Kaiserschnitt

Einmal gibt es den Kaiserschnitt wobei das Baby schon in das Geburtskanal herunter gesackt ist. Durch
Komplikationen ist es für das Baby aber nicht möglich durch den Geburtskanal zu kommen. Zum Beispiel
bei einer Lage wo der Gebärmutter schief liegt und das Baby dadurch mit seinem Köpfchen gegen das
Becken drückt. Wenn da nicht eingegriffen wurde dann würde den Druck der wehen um das Baby durch
den Geburtskanal zu preschen Katastrophal sein. Das Köpfchen zerstören oder total verformen wodurch
Gehirnschäden entstehen können und wodurch das Baby Behindert und Invalide auf der Welt kommen
kann oder sogar Tod geboren wird.
14

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Dann kann es auch noch so sein das das Baby sich komplett in der Nabelschnur verfängt hat, was aber
selten vorkommt, wobei dann auch eingegriffen werden muss, sonst wurde das Baby ersticken und sich bei
jeder Geburtswehe strangulieren!

Bei der ersten Form von einem Kaiserschnitt haben den Babys schon gekämpft und auch sind sie durch
die Phase der „Übungswehen“ hindurch gegangen. Sogar das mit Arbeiten, und der Wille haben geboren
zu werden und selber der Geburt einzuleiten haben sie durch gemacht. O ja, nach meiner Meinung sind
diese Babys mehr als Geboren auf der Welt gekommen. Die Frauen die bei der Erste Form von
Kaiserschnitt ihre Kinder auf der Welt bringen, hatten nur ein Wunsch: „Eine Natürliche Geburt.“

Aber da diese Frauen Kämpfer sind werden sie warten bis zu dem allerletzten Moment um ihren Kindern
auf der Welt zu bringen durch einen Kaiserschnitt. Diese Frauen sind bereit um durch Schmerzen und leiden
das schönste und kostbarste Geschenk auf der Welt zu bringen was sie 9 Monaten lang unter ihrem Herz
getragen haben. Wenn sie dann aber merken, dass bei einem erneuten Wehen Sturm und viele wehen, das
Baby nicht weiterkommt, aber dass es durch irgendetwas festgehalten wird, zurückgehalten wird. Ja
irgendwie fest sitzt, dann schreit der Seele der Frau und Kämpft das Herz der Mutter.

Die Herztöne von dem Baby werden schwächer und schwächer; und nochmals und wieder kommt da
einen Storm von wehen und die Herztöne von dem Baby werden Schwächer und schwächer. Das Baby
Kämpft um sein Leben und der Mutter Kämpft und wringt mit all ihre Gefühle und Emotionen. „Was habe
ich falsch getan, wo ist Gott? Wo ist Er jetzt“

Es droht jetzt das Baby den Tod und schon einige malen hat das Herz ausgesetzt von den liebe ihres
Herzens. Sie hat all den Glauben gehabt und gehofft auf eine Natürliche Geburt! Gott kann einen wunder
tun, so hat sie gedacht und sie schaut dabei Ratlos in den Augen von ihr Ehemann. Der genauso wie sie ihr
verzweifelt in den Augen schaut. Er fühlt sich schuldig und Er kämpft genauso wie sie mit seinem Glauben
und Vertrauen in Gott.

Er hat keinen Worten von Trost für sie und er fühlt sich genauso wie sie getrennt von der jenen die ihr
so sehr liebt. IN DIESEN MONENT WÜRDE ER STERBEN WOLLEN FÜR SIE UM IHR DIESEN
EINEN NATÜRLICHEN GEBURT ZU SCHENKEN; ABER SOGAR DANN? Gott wo bist du?

Und während er zurück schaut in ihre Augen, sieht er die Hoffnungslosigkeit in ihr liebevolle Augen
und er möchte am liebsten die Plätze tauschen mit ihr, aber er weiß hier muss sie durch. Ich bin genau so
hoffnungslos als meine Frau und ich frage mich selbst: „warum Gott erlaubst du, dass wir hier durch hin
gehen müssen?“ Warum lässt du das hier geschehen, oder ist es nicht Gott?“

Der Arzt drängt auf einer Entscheidung, und erneut schaue ich in den Augen von mein liebster, die jetzt
voller Tränen sind – wir müssen entscheiden Dennoch bei ihr liegt die endgültige Entscheidung. Erneut
einen Storm von wehen und die Herztöne von dem Baby werden Schwächer und schwächer, fallen kurz
weg, kommen dann aber kurz danach wieder zurück. Wieder schaue ich ihr in den Augen und sehe wie
hilflos sie sich fühlt, alleine gelassen. Sie muss sich entscheiden und den Papieren unterzeichnen für einen
Kaiserschnitt. Oder weiter machen mit dem Risiko das ihr 9 Monate lange mit ihr ganzem Herz Geliebten
Sohn stirbt. Weil sie unbedingt einen Natürlichen Geburt haben will? Nein, Sie verzichtet auf alles und
nimmt den Schmerzen auf sich die noch viel Schlimmer sind als eine Natürliche Geburt.
15

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Sie muss sich so alleine gefühlt haben, so hilflos als ob ich sie verraten hätte! Das Einzige was ich sagen
konnte war das es kein anderer Weg gab als …. Sie hat mir das meist kostbare gegeben das sie mir geben
konnte und jetzt habe ich geredet von meinem ehemaligen Herz allerliebste die mir Drei Wunderbare
Söhnen geschenkt hat. Ich bin mehr als stolz darauf wie sie dafür gekämpft hat. Sie hat nicht nur Körperlich
gekämpft, sondern vielmehr auch Seelisch gekämpft und gerungen. Ob meine Söhne gewünscht waren?
Mehr als das, wir beiden haben sie herbeigesehnt! Alle drei, und dass Undanks den schmerzen und das
leiden wo wir hindurch gehen müsste! Es ist nicht eher als an den Tag das ich anfing für das erste Mal diese
Zeilen zu schreiben das ich in bestimmte maß nachempfinden konnte was meine Frau damals durchgemacht
hat. Sie hat gekämpft wie eine Bärin um ihre Junge Kämpft.

2e Denn egoistische selbstzentrierte Kaiserschnitt.

Ich habe es diesen Namen gegeben, weil es alles zu tun hat mit Selbstsucht. Der zweiten Form von
einem Kaiserschnitt ist die wo das Baby noch nicht in das Geburtskanal hinein gesackt ist und immer noch
in der Gebärmutter verbleibt. Das Baby ist auf gar nichts vorbereitet und kommt von den einen auf den
anderen Moment ins Licht und es fühlt wie der kalte Außenluft seiner Haut berührt. Es wird niemals mehr
in sein beschützten warme zuhause wiederkehren können. Dem Baby ist keine Gelegenheit gegeben worden
um mit der Situation mit zu arbeiten. Es war nicht in der Situation sich selbst abstoßen zu können um
freiwillig in dem Geburtskanal zurecht zu kommen. Deshalb brauchte es nicht zu kämpfen um geboren zu
werden. Es ist körperlich noch nicht vollkommen ausgewachsen und seelisch ist es noch nicht vollkommen
geformt. Das bedeutet, dass das Baby aus seiner Situation mit Gewalt herausgerissen wird.

Bei den 2e Form der Kaiserschnitt heißt es „Das Baby holen“ Es wird gepackt und aus dem Körper der
Mutter herausgerissen.“ Man kann es vergleichen mit einem Teenager die zuhause in seinem warmen Bett
liegt, einen guten schlaf schläft, um dann plötzlich von den einen auf der anderen Sekunde zu hören und zu
sehen wie das Dach aufgebrochen wird. Dann greift eine wildfremde Hand nach ihm, zerrt ihn hoch in der
Kälte und stell ihm/ihr auf der Straße direkt vor der Tür vor sein Haus. Es wird in der Privat Sphäre von
dem Baby eingebrochen, es wird nicht nach seinem Willen gefragt, es wird einfach über ihm bestimmt. Es
wird eine Gewalt und Herrschaft über ihm ausgeübt. Bei dem normalen Kaiserschnitt ist das nicht den Fall.
Bei dem Kaiserschnitt wo das Baby geholt wird, wird seine beschützte Raum zerstört und er kommt sofort
in Berührung mit das was es nicht kennt, Latex Handschuhen.

Da das Baby nicht so erwünscht ist wie bei der ersten Form von Kaiserschnitt wird der Seele ausgesetzt
an Ablehnung pur. Wie oft hört man nicht von Frauen die nach dem Kaiserschnitt das Baby noch nicht mall
berühren können! Was passiert da in der Geistliche Welt? Das Baby liegt irgendwo, von Mutter
abgeschnitten und hat nur einen Wünsch! Mutter! Und Mutter hat nur eines vor den Moment, sie muss den
Kaiserschnitt verkraften. Will in Ruhe gelassen werden, denn so schön wie sie es sich vorgestellt hat ist es
überhaupt nicht. Sie lehnt ihr Baby ab ohne dass sie sich selber da bewusst von ist. Das Baby spürt und
fühlt das. Es wird gekennzeichnet sein für sein ganzes Leben!

Und ich weiß wovon ich rede! Denn ich war so ein Baby; Die durch seine Mutter abgelehnt wurde. Und
das nicht nur vor ein Tag! Nein vor mehrere Jahre. Zärtlichkeit, Körperkontakt von Meiner Mutter kannte
ich nicht. Ich habe in mein Leben Ablehnung pur erfahren, aber wer hat das nicht?

16

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Denn Grund und die Motivation warum meine Mutter mich ablehnte war meine unheilbare Krankheit. Ich
wurde geboren mit einen Bluter Krankheit Hämophilie. * Es gibt zwei unterschiedliche Formen in
unterschiedlichen Gradationen und ich hatte den meist ernsthafte davon. Den A Rhesus Positiv.

Hämophilie. * Bei Patienten, die an einer Hämophilie leiden, ist ein bestimmter Gerinnungsfaktor auf Grund einer angeborenen
Störung drastisch vermindert oder defekt. Je nachdem, welcher Gerinnungsfaktor betroffen ist, unterscheidet man Hämophilie
A (Gerinnungsfaktor VIII) und Hämophilie B (Gerinnungsfaktor IX). Durch den Mangel oder Defekt des jeweiligen
Gerinnungsfaktors ist die Blutgerinnung beim Hämophilie Patienten verzögert und unvollständig. Bereits eine banale Verletzung
kann zu einer schwerwiegenden, nicht ohne weiteres stillbaren Blutung führen.

Eine Heilung der Hämophilie A oder B ist derzeit nicht möglich. Durch die umfassende Betreuung im Comprehensive Care
Center wird der Patient angeleitet, Blutungen vorzubeugen, mit der Krankheit leben zu lernen und eine normale Lebensqualität
zu erreichen.

Der Gedanke von meiner Mutter war das ich so oder so Sterben sollte. Das ist zumindest was die Ärzte
ihr diagnostiziert hätte. Also warum sollte sie ihr Herz und Seele in das Baby investieren, es sollte ihr dann
alleine noch mehr weh tun an dem Tag das ich sterben würde. Meine Mutter hatte den Worten von diesen
Ärzten geglaubt, wie jede andere das auch tun würde. Schaffte einen emotionale und seelische Abstand
zwischen mir und ihr Herz. Dazu kam dann auch noch das ich als Baby mindestens zweimal einen Gehirn
Blutung hatte und siehe mich jetzt an. Ich bin immer noch voller Leben und soweit kerngesund. Ich glaube
mit meinem ganzen Herzen, dass Gott hier seine Hand drin hatte, weil Er wollte, dass ich leben sollte. Sieht
danach aus das Er große Pläne hatte für mein Leben. Darum entstand schon von der Geburt an einen
Geistlichen Krieg um mein Leben. Da ich von vor meine Geburt dazu Apart gestellt wurde ein Prophet zu
den Nationen zu werden, einer die Gottes Königreich repräsentieren wurde. Mein Vater und Mutter haben
sehr wohl um mein Leben gekämpft und meine Mutter der mich am Anfang nicht geliebt hatte, fing an zu
erkennen und zu sehen das ich LEBEN wurde!

Das war den Moment das sie erneut anfing sich in mir zu investieren und ihr Herz und Seele zu legen in
ihrem erstgeborenen Sohn. Wie sie mit den Ärzten gekämpft hat damit es mir besser ging. Ich habe sie sehr
geliebt, aber diese tiefe innige Mutter Sohn Beziehung die nur zustande kommt kurz nach der Geburt, habe
ich niemals gehabt. Obwohl ich meine Mutter sehr geliebt habe war es so dass wenn meine Mutter ihre
Hand auf mich legte das dann alles in mir hochsprang. Dann überkam mir und fühlte ich immer eine Kälte
in mir hochkommen. Heute weiß ich das es dämonischen Mächten waren die mich in ihren Griff hatten.
Sie sorgten schon dafür, dass ich mich abgelehnt fühlte obwohl sie mit alle ihre Taten mehr als 100.000-
mal gezeigt und bewiesen hat das sie alles für mich tun wurde um mein Leben lebenswert zu machen.

Aber die folge und Konsequenzen von das alles war DAS ICH MICH NIE, SELTEN ODER SO GUT WIE GAR
NICHT GELIEBT WUSSTE. Ich war unerwünscht geboren worden, ein Unglück auch noch und darum
geboren als nicht gewollt, einen UNFALL! Wen wundert es sich noch das auf mir geschrieben stand:
„ABGELEHNT, NICHT GEWOLT, NICHT GELIEBT.“ Einen Tempel von Dämonische Ablehnung.

Erzähl mir also nicht, dass ich aufhören soll zu reden über Kampf und Kriegsführung und dass ich
übertreibe oder dass ich es zu stark betone. Ich lebe, weil meine Mutter für mich gekämpft hat und weil
Jeshua sich VOLLKOMMEN für mich weggegeben hat, für mein Seele, für mein Herz hat Er sein Leben
und Seine Seele gegeben. Er hat es ausgegossen als ein Opfer für meine Sünde, damit ich Leben würde und
mein SEELE LEBEN HABEN WÜRDE IN ALLE Überfluss.

17

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Mein ganzes Leben ist gekennzeichnet und bestimmt von Kriegsführung, Kampf und Streit; negativ
sowohl als positiv. Einer der positiven dingen die sich daraus entwickelt haben durch diese
Lebenssituationen ist meine starke Willenskraft. Das war Gottes Idee, da bin ich mir sicher von. Satan hat
versucht mich zu töten! Na dann soll er wissen das Gott von mir gemacht hat, dass ich einer von seiner
schlimmste feinden sein werde. Ich kenne meinen Feind und ich weiß das es vorerst Gottes Feind ist; aber
willst du wohl nicht vergessen das er auch DEIN FEIND IST! Das er versucht dich zu Vernichten und zu
Töten und das besonders die Männliche Kinder und der Wiedergeborener.

Zusammen mit dem Heiligen Geist befehle ich dich und rufe ich dich JETZT auf, zu kämpfen und einen
Krieg zu führen gegen alles was deine „SEELE“ unterdrückt um fähig sein zu können Gott mit
Leidenschaft, Feuer und Enthusiasmus zu lieben. Heute Lehre ich über Kampf und Kriegsführung und
werde Satans schlimmster Alptraum werden. Also es soll niemand zur mir kommen und mir sagen ich soll
nicht so übertreiben wen ich über Kamp und Krieg Lehre! Es fängt an bei der Geburt und hört nicht auf bis
wir den Feind von unserem Erbrecht VERJAGT, VERNICHTET UND VERTRIEBEN HABEN!

Es gibt einer die will das jedes Menschenkind zerstört wird, nein lass es mir anders ausdrücken, dass es
besser ausdrückt. Es gibt einer, die mit Leidenschaft und ein heißes begehren danach verlangt das jedes
Menschenkind getötet wird; das deren Seele einen Spielplatz von Dämonen wird und dass diesen Körpern
anfangen alles zu zerstören, zu töten und zu vernichten was Gott so schön gemacht hat. Also stellt er viele
Spielsachen zur Verfügung wodurch diese Kinder, Dämonische Tempeln der Finsternis werden. Zuletzt
werden sie eine Judas Seele haben und sich selbst zerstören oder eine Seele wie die von Bar-Abbas, der
Mörder die freigesetzt wurde statt der unschuldiger Jeshua. Also jedes Kind das Geboren wird ohne
Leidenschaftliche Gläubige Eltern, wird geboren direkt unter der Herrschaft von dem Machthaber den
ARCHON von dieser Welt. Und dann rede ich noch nicht mall, über der Erbsünde.

Meine eigenen Söhne haben alle drei um ihr Leben kämpfen müssen und das noch vor der Geburt. Bei der
erste beiden war es sogar so dass der Nabelschnur um ihren Hals gewickelt worden war. Für sie war es also
total unmöglich gewesen um heraus kommen zu können ohne einen Kaiserschnitt. Ich erinnere mir von
einen Tag wo meine ehemalige Frau in Haus die Treppe herunter läuft. Sie war am Ende der Zeit von ihrer
Schwangerschaft angekommen mit unser Erste Sohn Nathan. Ich sehe es noch vor mir als ob es gestern
war. Sie kommt die Treppe heruntergelaufen, ein kurzer Schrei und dann stand sie plötzlich unten.
Jemanden oder etwas hatte ihr Füssen festgehalten als sie die Treppe herunterkam. An dem Moment das
ich ihr schrei für Hilfe hörte – ich war in dem Wohnzimmer – sprang ich auf, rannte zu ihr um ihr zu helfen.
Aber ich konnte niemals schneller sein als dass sie die Treppe runterfallen wurde. Wie überrascht ich war
als sie mir erzählte was geschehen war. Als sie unten an der Treppe auf ihr beider Füßen stand. Immer noch
bebend von den Schock erzählte sie mir das ich ihr niemals hätte auffangen können, aber da war ein Engel
die ihr auffing so dass sie ganz sanft und mit ihr beider Füßen weich auf den Boden landete. Ist Gott nicht
Gut! Er Beschützt denen die Ihm dienen.

Einmal waren wir abends spät auf dem Weg nach Hause. Wir kamen grade von der wöchentlichen
Hausgemeinde und wollten eine Kreuzung überqueren. Alwine, lief mit den Kinderwagen von unserem
ältesten Sohn und ich lief links neben ihr. Wir konnten die Kreuzung gut übersehen obwohl Es schon dunkel
geworden war. Es gab genug Straßen Laterne die uns ein Guter Sicht gegeben hatte. Wir schauten nach
links und sahen sehr weit weg, ein Auto ankommen. Zeit genug um die Straße zweimal zu überqueren.

18

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Doch dann passierte das was wir niemals gedacht hatten, den Fahrer tretet voll auf dem Gaspedal und
versuchte uns zu erfassen. Mitten auf der Straße angekommen waren wir auf einmal in Lebensgefahr. Denn
das konnten wir nicht mehr schaffen und so sahen wir die Lichter von dem Auto gefährlich nahe auf uns
zukommen. Wir konnten nur noch sagen: Hilfe Herr! Dann auf einmal haben wir beiden einen enorme
schups in den Rücken bekommen und standen wir mit Nathan sicher an der anderen Straßenseite. Wieder
waren es Engeln die unser Leben gerettet haben. Wir schauten uns an und haben den Herrn gelobt und
gepriesen und dankte Ihm für Sein handeln.

Ja es gibt jemand anderes die für dich und mich Gestorben ist und Sein Leben für dich gegeben hat.
Der Vater ist es aber die dieses Opfer für dich vorbereitet hat. Er ist es die Sein Sohn gegeben hat damit du
wieder Leben kannst. Dieser Vater Liebt dich Über alles und hat eine Liebe für dich die großer ist als der
Liebe von einer Mutter. Also mehr als einen Mutter Kämpft er um deine Seele. Eine Mutter würde ihr
Leben geben für ihre Kindern. Gott der Vater der Mutter gemacht hat, auch. Denn er hat es in ihr
hineingelegt. Es gibt (normalerweise) nichts Selbstloseres als einer Mutter. Also sehen und erkennen wir
ganz klar das sowohl Mutter als Sohn/Tochter einen Kampgeist brauchen.

Jes 66,13 Wie einen, den seine Mutter tröstet, so will ich euch trösten; ja, in Jerusalem sollt ihr getröstet werden!

Jesaja 49:15 Vergisst ⟨etwa⟩ eine Frau ihren Säugling, dass sie sich nicht erbarmt über den Sohn ihres Leibes? Sollten selbst
diese vergessen, ich werde dich niemals vergessen.

Psalm 22:10-11 Ja, du hast mich aus dem Leib meiner Mutter gezogen, du warst meine Zuversicht schon an meiner Mutter
Brust. 11 Auf dich bin ich geworfen vom Mutterschoß an; vom Leib meiner Mutter her bist du mein Gott.

Es gibt keiner der Mehr um deiner Seele Kämpft, wie eine Mutter das tun würde, wie Gott der Vater.
Ich glaube das um jedes Menschenkind die hier auf erde geboren wird einen Kampf entsteht, sobald der
Samen in das Ei eingedrungen ist und sich in der Gebärmutter eingenistet hat. Ich möchte nicht wissen wie
viele Babys schon vor der Geburt diesen Kampf verloren haben, weil Satan und seine Dämonen durch
Erbsünde sie töten durften. Das hört sich hart und gefühllos an, aber das ist es keinesfalls. Es ist real, es ist
die Realität und Wahrheit. Gott besucht die Sünde der Väter bis in die dritte Generation hinein. Wenn einer
erneut die gleiche Sünde begeht dann fang mall wieder neu an zu zählen. Die Kinder werden in einem Krieg
hinein geboren wovon sie selber nichts wissen oder erahnen. Es ist den Krieg welche anfängt an dem
Moment der Empfängnis und das ist der Krieg und der Kampf um ihr Herz und Seele. Den Krieg um das
Anrecht zu haben deren Seele kontrollieren und manipulieren zu können. Dieser Seele beeinflussen zu
können. Eine ist der Kontrolle und Herrschaft die zum Tod führt und den andere ist die liebevolle Hand die
zum Leben führt. Gesegnet und beschützt sind die Babys und Kindern die Kämpfenden, betenden Eltern
hinter ihnen stehen haben in ihr Leben. Eltern die begreifen, dass von dem Moment der Empfängnis an
einen geistlichen Krieg geführt werden muss.

1Moses 3:15 Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen;
er wird dir den Kopf zermalmen, und du, du wirst ihm die Ferse zermalmen. 16 Zu dem Weibe sprach er: Ich werde sehr
mehren die Mühsal Itstsabown deiner Schwangerschaft Herown mit Schmerzen Etseb sollst du Kinder gebären; und nach
deinem Manne wird dein Verlangen sein, er aber wird über dich herrschen.

Itstsabown its-tsaw-bone'
AV-sorrow 2, toil 1; 3 1Mo.3:16 / 1Mo.3:17 I- 1Mo.5:29 - 1) Schmerzen, Kummer, Mühe

Herown of herayown,
AV-conception 3; 3 1Mo.3:16 / Rut.4:13 / Hos.9:11 - 1) schwanger, schwanger werden sollen 1a) Empfängnis,
Schwangerschaft
19

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Etseb eh'- tseb
AV-sorrow 3, labour 2, grievous 1, idol 1; 7 1Mo.3:16 I- Spr.14:23 I- Spr.15:1 I- Jer.22:28 1)
Schmerzen, arbeitet, hartes (Wort), elender (Mann)
1a) Schmerz
1b) verwunden, kränken
1c) Plage, Notlage

Die Konsequenzen von der Feindschaft zwischen den Samen von Satan und den Samen von der Frau ist
KRIEG. Krieg zwischen ihr Samen und sein Samen. Das fängt schon an bei dem Moment der
EMPFÄNGNIS! Also, vielleicht gebären den Frauen den Christus angehören was leichter Kindern und mit
weniger schmerzen und leid, weil der Fluch in Christus weggenommen ist, aber DEN KRIEG UND DEN
KAMPF BLEIBT! Darum müssen wir einen Kampf Kämpfen gegen dämonische Kräfte, Gewalten und
Mächten dessen verlangen es ist das ungeborene und den kurz geborene zu vernichten und zu töten und das
schon von dem Moment der Empfängnis an. Satan sein Ziel ist es um die gesamte Menschheit zu töten zu
ermorden und zu vernichten und so bösartig wie er ist fängt er den Krieg an bei den unschuldigen, das
schwache und ungeborene Kind.

WIR HABEN ES DRINGEND NÖTIG ZU BEGREIFEN DAS WIR ALS GEISTLICHE KRIEGER
UND ELTERN IHRE EINZIGE SCHÜTZ SIND!

Aber auch nur dann wen wir einen VERBUNDSBEZIEHUNG MIT GOTT HABEN. Ohne das sind sie
eine leichte Beute in den Händen van Mächten, Kräften und Gewalten, ja von Dämonen und Geister in der
Luft. Sie werden versklavt en werden tatsächlich den Früchten von den Samen von Satan. Und obwohl
Satan sie nicht gezeugt hat werden sie ohne Gott, seinen Kindern und er deren Vater, wie Jeshua es sagt:

„Ihr habt Satan als euren Vater, weil ihr auf der Lüge hört und ihr die Lüge gehorsam leistet.“

Hier sind wir Ehemänner gefördert und gefragt und hier haben wir zu kämpfen und einen Streit zu
führen um beiden zu beschützen unserer Frauen und die Frucht ihren Schoß. Du wirst dann immer noch
sehen das Kinder unter große geistliche schmerzen geboren werden. Also egal Fluch oder kein Fluch, DU
MUSST KÄMPFEN, ALS VATER, MUTTER. Siehst du jetzt das der Frau genauso wie das Baby den
Geist eines Kriegers haben muss? Wir Ehemänner müssen unser Teil dazu beitragen, damit den Krieg und
den Kamp rundherum der Geburt so gering wie möglich ist. Wir Männer haben einen geistlichen mauer
aufzurichten von Schutz und Gewissheit. Wir Ehemänner sind mit der Verbunds Beziehung die wir mit
unserem Gott haben ihren Schutz. Aber es ist immer noch ein Krieg und ein Kampf! Darum heißt es:
KÄMPFEN oder STERBEN!

Um zu Größer der Auftrag und die Funktion ist in dem Körper von Christus, um zu größer den Ruf über
dein Leben, um zu mehr ist auch der Feind dran interessiert dich zu vernichten und dein Leben zu töten;
deine Seele und Herz zu zerstören und Vernichten. Es zu versklaven und zu martern, zu quälen und zu
peinigen. Satan ist voll von Furcht und Angst und das schon seit Genesis. Denn er weiß das den Samen der
Frau, ihm den Kopf zertreten wird. Ja er hat Angst für den Samen der Gemeinde. Er hat aus Angst und
Furcht für ihr Samen angeordnet das alle männliche Babys in der Umgebung von Jerusalem getötet werden
sollten. Es war ihm ja zu Ohren gekommen, dass ein König geboren werden würde. Das passierte alles
wegen der Geburt von Gottes Sohn und wegen des Kampfs und den Krieg von Satan in den versuch das
aufhalten zu wollen was Gott geplant hat. Den gleichen Prinzipien erkennen wir in das Leben vom Moses
und seine Geburt und mit einigen anderen großen Männern von Gott in der Geschichte. Weil Satan bei
lange nah nicht all das sehen kann was mit Gottes Plänen zu tun hat, darum ist er wie ein brüllender Löwe
die hin und her streift um zu sehen wen er in seinen Klauen bekommen kann.
20

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Er ist durstig nach Blut, weil er weiß, dass er den Krieg schon verloren hat und seine Zeit dem Ende
naht. Es gab stimmen von einigen, ja von Christen sogar, die zu meiner damaligen Frau gesagt haben: „Na
du hast es ja leicht gehabt mit deinen Kaiserschnitten.“ Ich hatte sie dann am liebsten rechts und links einer
verpassen wollen, aber als ein guter Christ tut man so was nicht. Darum brachte ich meine verletzte Seele
beim Herrn. Aber dann, alleine schon der Gedanke: „als ob sie nicht meine Söhne geboren hatte“. Als ob
sie nicht gekämpft hätte um das Leben von unseren drei Söhnen, Nathan Joél und Johannes?

Alle gaben ihr das Gefühl das sie den Jungs nicht geboren hätte. Doch ich weiß nur allzu gut wie sehr
sie dafür gekämpft hat eine normale Geburt zu haben. Wenn es einer gibt die schmerzen gelitten hat bei der
Geburt von einem Kind dann war es wohl Alwine. Und das nicht nur körperlich! Höre solche dingen mal
an, von deinen Mitbrüdern und Schwestern. Dann geht da ein Messer durch deine Seele. Doch da waren
Dämonen ins Spiel und wir als frisch wiedergeborene Christen hatten noch nicht viel Ahnung wie wir
diesen Kamp kämpfen sollten rundherum den Seelen und Herzen von unseren drei Söhnen. Niemand hatte
es uns beigebracht. Aber heute unterrichte ich euch darüber und das hat sein Wurzeln darin das niemanden
zu uns gekommen ist um uns Unterricht darin zu geben. Noch hatten wir am Anfang Großartig Erkenntnis
darüber, oder waren wir uns bewusst von dieser Geistlicher Kampf. Aber Gottes Gnade war besonders groß
über unser Leben uns zur Seite stehend mit Offenbarungs-Erkenntnis. Wir wurden Gesegnet mit einem
Bewusstsein von der Dämonischen Welt. Nicht zuletzt wegen den Dingen die in unser Leben geschahen
wussten wir das jemand sehr hart versuchte die Frucht unser Schoss zu töten.

Gleich werde ich darauf zurückkommen was die Notwendigkeit betrifft, betreffend das haben von dem
Geist eines Kriegers und was es ist. Ich denke aber das du fähig warst den Geist von einem Krieger zu
erkennen in der Frau die Geburt gibt and ihr Kind und sogar in die von ihrem Baby? Wen jetzt auch noch
die Hingabe dazu kommt, ein hundertprozentig ausliefern in Gottes Händen, mit Feuer, Enthusiasmus und
Leidenschaft, weil du ein begehren und ein verlangen danach hast. DU WILLST und begehrst danach und
Jagst danach, als einen Ausdruck von Deinem starken Willen, ja DU WILLST es mit alles was du hast und
bist. Na dann, ist das den Moment und die Stunde worauf den Geist eines Kriegers geboren wird. Das ist
der Geist eines Kriegers! Das ist Kämpfen, Fechten einen Krieg führen gegen das wo du gegen ankämpfst.
Ich möchte dich nur kurz daran erinnern, dass wir zwei verschiedene Formen der Leidenschaft haben.

Wir bleiben noch ein Moment bei dem Vorbild von Kindern, damit du gut erkennen kannst was es heißt:
Den Geist von einem Krieger zu haben. Wie es so sehr oft ist gibt es auch Kindern die nicht viel
Leidenschaft haben und für die ist das irgendwie, wie ein Fremdwort in ihr Vokabular. Sie setzen sich keine
Ziele in ihr Leben und nehmen es einfach so wie es kommt. Sehr oft sind diesen Kindern auch nicht allzu
fleißig. Dennoch aber auf ihre Art und Weise Gehorsam. Außer das alles, fehlt es ihnen an
Durchsetzungsvermögen an einen eigenen Willen. Lassen dann auch meistens anderen für ihnen
entscheiden.

Es gibt zwei Dinge wo Satan will das du drin verwickelt wirst und diese sind: Rebellion und Passivität.
Mit anderen Worten, das du die falsche dingen willst und das du überhaupt nichts willst. In beides bin ich
verwickelt gewesen und beides habe ich gründlich kennen gelernt wie wir allen eigentlich auch. Ich
beleuchte es hier damit du fähig bist es ganz Klar und deutlich zu erkennen. Damit du weißt wo du für
Kämpfen kannst. Darum will Satan nicht das du dir grade von diese dingen bewusst bist, damit sich nichts
verändern wird in dein Leben. Damit er immer noch sein halt auf dein Leben hat, auf dein Herz und deiner
Seele.
21

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Ich rebellierte in meinen jungen Jahren wie die meisten das tun und es endete in ein verwickelt sein in
Passivität als einen erwachsene. Immer das Gefühl habende das ich überhaupt nichts verändern konnte und
das ist ein Fallstrick, eine sehr verwegene Lüge. Dieser Charakterzug von Passivität finden wir sowohl
in das Leben von erwachsene als in das Leben von Kindern zurück. Ich muss zugeben und gestehen, dass
ich schuldig war diesen Charakterzug zu haben und dass als einen Ehemann und Vater meiner söhnen. Ich
war einer von den Männern die immer alles aufgeschoben haben. „heute eine Entscheidung treffen, dich
damit auseinandersetzen und damit kämpfen? Nein ganz bestimmt nicht.“

Also habe ich alles aufgeschoben und ausgestellt zur Großen Leitwesen und zur Last von meiner Frau und
den Kindern. Das ich nicht fähig war zu kämpfen für meine Frau und Kindern, keine Entscheidungen zu
treffen in viele Situationen von unserem Leben. Das hat uns in sehr viel schwierige Lebenssituationen
gebracht. Es ist einer der Maßgebliche Charaktereigenschaften von „aufgeben und aufhören zu fechten und
zu Kämpfen.“ Ja von das sein, ohne ein Wille! Es gibt eigentlich nichts Schlimmeres für die jene die mit
dir Leben, als jemanden zu sein die unfähig ist Entscheidungen zu treffen und dennoch Entscheidungen
trifft. Denn dann sind es meistens die falschen Entscheidungen. Entscheidungen die den Weg der Geringster
Widerstand gesucht haben. Ein Mann und Vater zu sein der eigentlich jemanden ist die nicht mehr der Wille
hat, auch nur irgendetwas zu wollen. Er oder sie, die unfähig ist Entscheidungen zu treffen ist dann auch
unfähig zu Entscheiden mit seinem Willen. Und vollkommen unfähig irgendwelche Verantwortung zu
übernehmen oder zu tragen. Ich werde dir ein ganz einfaches Beispiel geben in einer Situation von dem
alltäglichen Leben. In unser Beispiel wird es ein Eis sein, aber du kannst das ersetzten mit alles was dein
Himmlische Vater dir verlangt und begehrt zu geben.

Vater: „Was für ein Eis willst du denn mein Sohn?“


Sohn: „Ich weiß nicht Papa, ich habe keine Idee!“
Vater: „Ja, aber du musst dich schon entscheiden! Und sagen was du Willst“ Sohn: “ Ich weiß nicht!“
Vater: „Was willst du denn, Himbeere oder ein Schokolade Eis?“
Sohn: „Ich weiß nicht.“

Kennst du das nicht irgendwo her dieses Beispiel? Solche oder ähnliche Strukturen in unterschiedlichen
Situationen? Es gibt nichts Schlimmeres für ein Vater oder einen Ehemann wen er sein Kind oder seine
Ehefrau etwas Gutes tun will und nach ihren Wünschen fragt und sie dann Antworten:

„Ich weiß nicht, ich habe keine Idee.“

Ja aber was willst du denn? Was wünschst du dir? Sie wollen nichts und es ist ihnen einerlei! Das tut
weh! Es verletzt den Vater von dem Kind und den Ehemann von der Frau. Er wird von innen in sein Herz
und Seele verletzt und das wegen eins, weil er ihnen nichts Gutes tun kann und zweitens, weil er sieht und
erkennt, dass da nicht viel Willenskraft ist. Vielleicht haben sie Angst für ihm, oder Angst dafür, dass sie
eine falsche Entscheidung treffen? Mit den Eis wäre das kein Problem gewesen, wenn sie falsch
entschieden hatten. Der Vater hatte den Sohn einfach eine andere Art von Eis gekauft und der Sohn hatte
dann für das nächste mall gewusst, dass er z.B. kein Himbeereis mag. Der Vater hatte dann mit großer
Freude zugesehen wie es sein Eis Genießt, weil es gerne Schokolade Eis hat. Es hatte sein Vater Herz
gutgetan, denn das Vater Herz sucht immer danach anderen eine Freude zu bereiten, denn das ist seiner
Freude. Das Vaterherz sucht immer mit dem Willen von frau und Kinder in Einklang zu kommen.

22

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wenn du aber für die Liebe deines Herzens etwas für ihrer Geburtstag gekauft hast und es ist etwas
wofür sie sich entschieden hat, aber das unter den druck sich entscheiden zu müssen. Später dann erkennt
das ihr das Geschenk doch nicht so gefällt wie sie sich entschieden hat. Dann haben den Entscheidungen
größere Konsequenzen und ist die Sache hier viel delikater und verwickelter. Um weitere
Missverständnisse vorzubeugen und es aus dem Weg zu räumen muss sie mit ihrem Ehemann darüber
reden. Um dafür aber fähig zu sein mit ihrem Ehemanne darüber zu reden, muss sie das Wollen und
Wünschen, sie muss eine verlangen danach haben ihr Wille offenbar zu machen. Wenn dieser Wille aber
nicht vorhanden ist, dann haben wir mit einer Frau oder einen Mann zu tun die ein geknechteter Geist hat.
Ein niedergebeugter unterdrückter Geist/Wille: und wenn es auf Kampf ankommt wird er oder sie nicht
wissen wie zu Kämpfen und sich für den Weg der geringste Widerstand entscheiden. Sie und er werden
unter einige Druck nachgeben und flüchten wollen von dem Druck und den erst besten Ausweg nehmen.

Und ich weiß sehr wohl wovon ich rede, weil ich selber eine sehr lange Zeit darin verwickelt gewesen
bin. Ich bin eine sehr lange Zeit dieser Weg gegangen, den Weg von das flüchten, nachgeben und sich
entscheiden für den weg der geringste Widerstand. Diese passive Haltung und Charaktereigenschaft von
keinen biss, keine Feuer und keiner Leidenschaft haben um zu Kämpfen und zu Fechten gegen das was
dich unterdrückt und versklavt: Diese Kampflose Haltung finden wir bei viele Personen in der Bibel und
diese bekommen dann auch dem Lohn von ihre Kampflose Gesinnung.

Wer mich kennt weiß das ich es Liebe Gegensätzen zu gebrauchen genauso wie Paulus es Liebte das zu
tun. Darum werden wir uns mall genau das gegenübergestellte in Augenschein nehmen. Dafür gehen wir
ins Alte Testament um zu sehen was wir da an Beispielen finden können von einer passiven Haltung, von
das nicht wollen und unfähig sein zu kämpfen und zu Fechten gegen das was dich unterdrückt und versklavt.

Es ist das gegenübergestellte von einem Kampfgeist. Denn Kampfgeist zu bekämpfen und zu bekriegen
was besiegt werden muss. Es ist nichts anderes als die Mentalität und den Charakter von einem Sklaven,
einen Sklavengeist! Ein gebundener und versklavter Geist. Ein gutes Beispiel darin ist das Volk Gottes
unter der Leitung von Moses. Ihre Willenskraft ist so was von dahingeschwunden das sie sogar nach all
den viele Wundern und Zeichen am liebsten wieder zurück rennen wollen unter der Knechtschaft von
Ägypten. Das obwohl sie wieder unter Pharao seiner Tyrannei kommen würde. Dennoch entsteht einen
Aufstand gegen Moses seiner Leiterschaft. Das wichtigste für ihn war das ihr Fleisch seine Nahrung bekam.
Kämpfen und Krieg führen um in Freiheit zu bleiben? Nein ganz bestimmt nicht! Raus aus der Wüste und
zurück nach Ägypten, das war ihr Hauptsächliches streben, die Intention von ihrem Herz! Denn ein
Aufstand kommt nicht von ungefähr und diese kam hauptsächlich zustande, weil ihr Fleisch und Seele die
Vorherrschaft hatte. Wo Fleisch und Seele den Appetit und die Lust kontrollieren da ist keine Leben
bringende Enthusiasmus Feuer und Leidenschaft um zu Fechten und zu Kämpfen, sondern nichts anderes
als einen passive und eine rebellische Charaktereigenschaft von UNGLAUBE! Ungeachtet der Menge an
wundern die du in dein Leben siehst.

23

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


24

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das gegenübergestellte von einem freien Lebendigen Kampfgeist ist ein Sklavengeist; mit anderen
Worten, den Mentalität und Charakter von einem Sklaven. Das ist einen Geknechteten, Geketteten,
Willenlosen, hörigen Geist die nichts anders tun kann als gehorchen. Ein Geist/Wille und Seele die unter
der Herrschaft steht von seiner Seele und die dadurch unter der Kontrolle und die Tyrannei steht von der
Unterdrückung der Dämonen, die ihre Herrschaft ausüben von aus der Atmosphäre. Das ist mehr als wahr
und wahrhaftig Realität und hat Gültigkeit für die Welt worin wir leben, aber auch für die Christen. Es war
wahr für Pharao, als auch für Gottes Volk. In einen kurzen Moment werden wir noch tiefer darauf eingehen
und dann wirst du erkennen wie wahr es ist, dieser Tyrannei der Gedanken Kontrolle von die Geistliche
Mächten in der Himmlischer Atmosphäre.

Es ist so dass wenn dein Herz und Seele nicht ein Platz gefunden hat unter der Autorität, den Weisungen
und die Aufsicht von Gottes Wille und Wort; ein Platz habende in das Königreich von Gott, platziert seiende
in den Himmlische Regionen, in Christus Jeshua, dass diesen Mächten immer mit dir Spielen können. Dann
kommt deiner Seele immer zurecht und unter den Einfluss zu stehen, unter den Kontrolle und die Herrschaft
der Tyrannei von dem Monarchen von dieser Welt und seine Dämonen.

Denn wenn deine Seele nicht unter der Herrschaft von Gottes Wort und willen zu stehen kommt dann steht
sie automatisch unter den Einfluss und Herrschaft von dem Gott von dieser Welt und seine Dämonen. Ein
gutes Beispiel von dem allem ist das Volk Gottes unter der Leitung von Moses. Ihre Willenskraft und
Lebenskraft um zu Kämpfen gegen den Unterdrücker, den Herrscher von dieser Welt, ist so was von dahin
geschmolzen. Das sie sogar nach all den viele Wundern und Zeichen den Gott durch die Hand von Sein
Knecht Moses getan hat, sie immer noch am liebste wieder zurück wollen unter der Knechtschaft von
Ägypten. Also zurück unter der Herrschaft von Satan, den Welt und seine Strukturen. Hauptsache ihr
Fleisch bekam seine Nahrung. Kämpfen um in Freiheit zu bleiben? Nein ganz bestimmt nicht!

„Dann soll Gott doch für uns kämpfen, lasst Ihm doch den Krieg für uns führen!“

Hatten sie vergessen, dass sie in den Krieg gegen Amalek als Sieger hervorkamen, dass sie aus der Schlacht
gekommen sind als Gewinner, als Champions? Nein, der einzige Gedanke die sie auf den Weg zu Kanaan
hatten, welche jedes Mal wieder und wieder aus ihr Herz hochkam war: raus aus der Wüste und zurück
nach Ägypten. Das war ihr Hauptgedanke! Dieser Gedanken haben sie auf dem ganzen Weg von Ägypten
nach Kanaan niemals abgelegt. Sie sind sie niemals losgeworden, dieser Gedanke. Das war das streben von
ihrem Herz und deswegen war ihr Herz letztendlich immer noch in Ägypten, weil ihr Herz Ägypten niemals
verlassen hatte. Die folgen und Konsequenzen davon waren das es in regelmäßige abständen einen
Aufstand gab, den eine nach die andere und das sie wiederholt rebellierten gegen Moses und seine Führung.

25

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Denn Wurzel und den Kern von ihrer Rebellion war immer das sie zurück wollten nach Ägypten. Jeder
aufstand kam nicht einfach so aus der Luft gefallen, aus dem nichts. Jeder Aufstand kam hauptsächlich
zustande, weil sie immer noch unter der Kontrolle und die Tyrannei von ihr Fleisch/Seele standen. Dass
beherrschte ihr Leben, ihre Gedanken und den Motivationen von ihrem Herz. Nicht Gottes Wort und Wille
war fähig sie zu Leiten und zu lenken, ihre Herzen zu regieren. Nein es war ihr eigener Wille und ihre
eigene verlangen. Es waren ihre eigenen Leidenschaften und gelüsten die ihr Herz regierten, die ihre Seele
dominierten. So war es für den geistlicher Welt mit seinen Dämonen ein Leichtes Spiel ihrer Herrschaft
auszuüben, über die Leidenschaften und den gelüsten von ihrem Fleische. Wo Fleisch und Seele ihre Macht
haben, ihre Tyrannei und ihre Diktatur und nicht Gottes Wort und Wille, da kann keine Biblische Wille
sein. Sehr sicher nicht einen Kampfgeist um Krieg zu führen, oder irgendeine Form von Widerstand gegen
den Willen vom Fleisch. Was du da aber finden wirst ist eine falsche Art von streben, eine falsche Art von:
nachjagen, begehren, widerstreben, ein aufbegehren und ein sich widersetzen gegen all das was Gottes
Wille ist. Ja sicher sie sind aus Ägypten ausgezogen, die Welt, seine Strukturen und seine Prinzipien. Mit
ihrem Gedanken aber und den Regungen und Motivationen ihres Herzens verblieben sie immer noch an
den Fleisch-Töpfen von Ägypten. Sie hungerte nach den Fleischtöpfen von Ägypten, den reich gedeckten
Tisch von Pharao.

Ein Falscher Kampgeist, ein falscher Wille: zu streiten, zu kämpfen, zu streben, ein falsches nachjagen
und begehren, ist immer REBELLION und UNGEHORSAM in Gottes Königreich. Weil du das tust
oder willst was Gott nicht will. Wenn du aber das tust was Gott nicht will, das was Er hasst, dann ist das
immer Rebellion und Ungehorsam. Du aktivierst und setzt deine von Gott gegebene Willen falsch ein. Das
ist gleich an Falscher Leidenschaft. Nebenbei gesagt diese Beiden: Rebellion und falsche Leidenschaft
gehören zusammen. Falsche Leidenschaft ist immer eine Form von Kämpfen und Ringen. Es ist ein
widerstehen und entgegen treten von Gottes Willen. Es ist eine Haltung von Feindschaft die durch Rebellion
und Ungehorsam sichtbar wird.
Römer 8:5-8 Denn die da fleischlich sind, die sind fleischlich gesonnen; die aber geistlich sind, die sind geistlich gesonnen.
6 Aber fleischlich gesonnen sein ist der Tod, und geistlich gesonnen sein ist Leben und Friede. 7 Denn fleischlich gesonnen
sein ist eine Feindschaft wider Gott, sintemal es dem Gesetze Gottes nicht untertan ist; denn es vermag es auch nicht. 8 Die
aber fleischlich sind, mögen Gott nicht gefallen.

Okay, ich weiß, dass das Wort Gottes nicht immer klar und deutlich zu begreifen ist darum werde ich
dir hier unten eine Verstärkte Version geben von der Wahrheit! Und ich werde das abermals wieder und
wieder tun so oft als der Heilige Geist mich dazu anspornt.
Römer 8:5-7 Denn die ihr Leben ausrichten nach dem Fleisch/Seele, die haben ihr Gedanken nach dem Fleisch/Seele
ausgerichtet und da ihre Prioritäten aufgestellt, diese sind fleischlich/Seelisch eingestellt und ausgerichtet; die aber geistlich
sein wollen, die haben ihr Gedanken ausgerichtet nach dem was von dem Geist ist, sie überdenken und stellen ihre Prioritäten
auf das was von dem Geist ist. 6 Aber das ausgerichtet sein auf dem Fleisch/Seele und das überdenken davon und den
Prioritäten stellen auf dem Fleisch/Seele hat als Frucht den Tod, aber das ausgerichtet sein auf den Geist und das überdenken
davon und den Prioritäten stellen auf den Dingen von dem Geist hat als Frucht Leben und friede; 7 Und das überdenken
und den Prioritäten stellen auf den Dingen van das Fleisch/Seele ist eine Feindschaft wider Gott, weil sich das Fleisch
(Gedanken/Seele) dem Gesetz (1e 2e 3e Stufe von Gottes Wille) nicht unterordnet und ausliefert, weil es auch vollkommen
unfähig ist das zu tun. 8 Die aber ihr Leben gemäß ihrem Fleische/Seele Leben, können Gott niemals gefallen. Verstärkt frei
wiedergegeben

Wo wir jetzt die Einleitung hinter uns haben für das 2e Kapitel, bist du jetzt fähig um ein guter Klare
und schärfe Sicht zu haben. Jetzt werden wir mal einen genaueren blick werfen auf das Vorbild von Israel;
was mit dich und mich geschieht, wenn du den Charakter und die Mentalität hast von einem versklavten
Geist. Eine unterdruckte, gebundene an ketten gelegte Wille, ein Wille die nicht fähig ist zu Fechten und
zu kämpfen für den Glauben. Das weil deinen natürlichen Sinnen deiner einzigen Realität sind!

26

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das Volk von Gott, Seine auserwählte Nation, mit dem
Namen Israel (Gott Siegt oder auch wohl: Gottes Kämpfer,
Gottes Held.) sollte Groß und Stark werden und in Menge
zunehmen in das Land Ägypten, in Goschen. Das war keinesfalls
das Endziel aber nur eine Zwischenstation. Eine von den
kleineren Zielen die zum Großen Ziel führen sollten. Das
einnehmen und Erobern von das Verheißene Land, das was Gott
deren Vätern, Abraham, Isak und Jakob versprochen hatte. Das
ist das Hauptziel. Aber es kam nach Joseph sein Sterben, eine
andere Generation die nicht mehr fähig waren dieses Ziel und
ihre Bestimmung vor Augen zu halten und darauf ausgerichtet zu
sein. Es wurde ihre Bestimmung einfach nur, zu überleben und
nichts mehr als das. Zu überleben und in Leben zu bleiben unter
der Gewaltherrschaft von einem Pharao die Joseph nicht kannte
und den Dingen die er für das Ägyptische Volk getan hat.

Und Mann wurde es kaum glauben, aber das Wort Gottes quotiert es uns, dass dieser Pharao voller Angst
und Furcht für das Volk von Gott war. Sie waren mit so viele. Wenn sie gewollt hätte dann wurde sie
bestimmt in einen Krieg und einen Aufstand gegen das Land Ägypten, sie leicht besiegen können und die
Ägypter zu Sklaven und Dienstknechten machen können. Pharao hatte sehr wohl die Gefahr erkannt, aber
das Volk von Gott war nicht fähig das zu sehen und zu erkennen. Also entschied Pharao ihnen das Leben
so schwer zu machen das sie niemals fähig sein wurde das begreifen zu können. Was sie dadurch ständig
vor Augen hatten, war den Kampf um vor jeden einzelne Tag zu überleben. Das Angeforderte Pensum an
ziegeln zu schaffen für den Bau von den Mauerwerken von Ägypten. So wurden die Vorarbeiter zufrieden
sein und würden sie wenigstens in Ruhe gelassen.

Aber um zu mehr Pharao sie unterdrückte um zu mehr sie in Anzahl zunahmen. Also Fruchtbar als sie
waren, nahmen sie zu in Übermaße zu und Pharao bekam es richtig mit dem Angstschweiß zu tun. Seine
Angst und Furcht machten ihm sehr erfinderisch. Deshalb erfand er Gesetz nach Gesetz und Regel nach
Regel, nur um das Volk Gottes unterdrücken zu können. Aber als alle seine bösartigen Ideen keinen Effekt
hatte um das Volk Gottes zu dezimieren, versuchte er es mit Mord. Wie auch heute durch das Impfen.
Zuerst durch den Versuch den Hebammen zu bestechen, sie sollte die Knaben töten, die Mädchen durften
in Leben bleiben. Doch die Hebammen fürchtete Gott mehr als Pharao und ließen davon ab den Männlichen
Kindern zu töten. Du kannst hier sehr gut erkennen, dass Satan versucht hat der Erlöser zu töten die von
Gott versprochen wurden war ein Retter von dem Volk von Gott.

Exodus 1:12 Je mehr sie aber das Volk unterdrückten, desto zahlreicher wurde es und desto mehr breitete es sich aus, also
dass ihnen graute vor den Kindern Israel. 13 Darum zwangen die Ägypter die Kinder Israel durch Misshandlungen, Schlägen
und Folterung zum Dienst 14 und verbitterten ihnen das Leben mit harter Zwangsarbeit an Lehm und Ziegeln und mit allerlei
Feldarbeit, lauter Arbeiten, zu welchen man sie unter Misshandlungen zwang.

15 Und der König von Ägypten redete mit den hebräischen Hebammen, deren eine Name Schiphra = Fair – Aufrecht, Gut,
Ehrlich, und die andere Pua = Splendid – Hervorragend, Außerordentlich hieß. 16 Er sprach: Wenn ihr die Hebräerinnen
entbindet, so sehet auf der Stelle nach; ist es ein Sohn, so tötet ihn, ist es aber eine Tochter, so lasset sie leben! 17 Aber die
Hebammen fürchteten Gott und taten nicht, wie ihnen der ägyptische König befohlen hatte, sondern ließen die männlichen
Kinder leben.
27

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Zuerst war es noch mit List und Betrug, aber als dass alles kein Effekt hatte, änderte es in einem
öffentlichen Aufruf in einen Aufstand gegen das Volk von Gott und einen Aufruf um all den männlichen
Babys zu töten. In dein Leben wird es nicht viel anders sein. Wenn es ihm nicht gelingt dein willen zu
binden und es an Ketten zu legen wie er das gedacht hätte, dann wird er hinter dir her gehen und versuchen
dich zu töten. Sowohl, Geistlich als Physisch, Körperlich. Die Spritze. Wenn er auch da drin nicht
erfolgreich ist, denn er wird nicht fähig sein dich zu zerstören mit den Waffen die er ausgedacht hat um
gegen dich zu Kämpfen: Obwohl es immer noch Momenten gibt das es effektiv ist und das um verschiedene
gründen, wo ich jetzt nicht tiefer auf eingehen kann. Also wenn er auch da drin nicht erfolgreich ist, denn
das ist einer deinen Erbrechten von den auserwählten, dass keine Waffe, kein List oder Idee die gegen dich
geschmiedet wird erfolgreich sein wird. Dann sorgt er für einen Aufstand. Dann wirst du tatsächlich merken
das du nicht von dieser Welt bist, sondern nur IN dieser Welt. Aber ich Glaube und ich weiß das wir in
einen Zeitpunkt Leben, das Gott will, dass wir als Gesamten Gottes Volk, als EINE NATION aufstehen
gegen den Unterdrücker und unserer Erbschaft einnehmen. Es reicht! Jetzt ist die Zeit das Gottes Volk den
Kampf Lernen wird und sehen wird das sie GEBORENE SIEGER sind.

Israel ist zurzeit von Moses immer noch dazu bestimmt, erkoren und dazu auserwählt nach ihrem
Geburtsrecht, einen Überwinder, ein Sieger, ja ein mächtiger Held mit Gott zu sein. Umso mit Gott an ihrer
Seite als eine Nation, Gottes Feinden zu vernichten. Aber sie wissen es nicht, noch kennen sie Gott.
Dennoch, Gott der Vater hat einen Plan um sie aus den Händen ihrer Unterdrücker und ihre Quäler zu
befreien. Um sie zu befreien und zu erlösen aus ihrer Gefangenschaft, weg von unter der Herrschaft und
die Tyrannei von Pharao. Lasst uns mal über Gottes Plan Lesen.
2Moses 2:1-10 Und es ging hin ein Mann von dem Hause Levis (der Name die bedeutet Anhängen, ankleben) und nahm eine
Tochter Levis. 2 Und das Weib empfing und gebar einen Sohn. Und als sie sah, dass er schön – ein göttliches Baby war -
verbarg sie ihn drei Monate lang. 3 Und als sie ihn nicht länger verbergen konnte, nahm sie für ihn ein Kästlein von Schilfrohr
und verpichte es mit Erdharz und mit Pech und legte das Kind darein, und legte es in das Schilf am Ufer des Stromes. 4 Und
seine Schwester stellte sich von ferne, um zu erfahren, was ihm geschehen würde. 5 Und die Tochter des Pharaos ging hinab,
um an dem Strome zu baden, und ihre Dirnen gingen an der Seite des Stromes. Und sie sah das Kästlein mitten im Schilf und
sandte ihre Magd hin und ließ es holen. 6 Und als sie es öffnete, sah sie das Kind. Und siehe, es war ein weinendes Knäblein!
Da erbarmte sie sich über dasselbe und sprach: Es ist eines der hebräischen Kinder! 7 Da sprach seine Schwester zu der
Tochter des Pharaos: Soll ich hingehen und eine hebräische Säugamme rufen, dass sie dir das Kindlein säuge? 8 Die Tochter
des Pharaos sprach zu ihr: Geh hin! Die Jungfrau ging hin und rief des Kindes Mutter. 9 Da sprach des Pharao Tochter zu
ihr: Nimm das Kindlein hin und säuge es mir, ich will dir deinen Lohn geben! Das Weib nahm das Kind und säugte es. 10
Und als das Kind groß geworden war, brachte sie es der Tochter des Pharaos, und es ward ihr Sohn, und sie hieß ihn Moses.
Denn sie sprach: Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen.

23 Aber viele Tage danach starb der König in Ägypten. Und die Kinder Israel seufzten über ihre Knechtschaft und schrien.
Und ihr Geschrei über ihre Knechtschaft kam vor Gott. 24 Und Gott erhörte ihr Wehklagen, und Gott gedachte an seinen
Bund mit Abraham, Isaak und Jakob.

Moses war 80 als Gott ihm rief um das Instrument in Gottes Händen zu sein um Sein Volk von unter die
Herrschaft und Tyrannei von Pharao weg zu holen. Den explosiven hitzköpfige Leidenschaftige Moses
hatte vor lange her einen Mann getötet und Lebte jetzt in Median. Er war in seine Wüste Zeit Erfahrung.
Seine falsche Leidenschaft hatte ihm jedes Mal wieder viele Probleme gebracht in sein Leben. In den 40
Jahren das er in seine Wüste Zeit war – den von Gott auserwählte Platz und Ort der Absonderung zu dem
Gott hin – werkte Gott sehr hart an ihm um ihm umzuformen und neu zu machen. Wodurch er den
sanftmütigste und demütigste Mann Gottes wurde die es jemals gegeben hatte in der ganzen Zeit der
Geschichte der Menschheit. Demütiger als Noah, Abraham Isak und Jakob. In der Zeit vor das er von Gott
umgeformt wurde, hatte er ganz andere Gedanken als Demut und Sanftmut in seinem Herzen und muss er
regelmäßig sowas gedacht haben wie:
28

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


„Ich bin der Sohn von Pharao, ich habe die Macht und anderen habe sich zu beugen auf mein Wort“

Aber Mose wurde ein Schafhirte und diente seiner Schwiegervater Jitro, die einen Priester war und Gott
diente in Median. Gott hatte ihm richtig klein bekommen, sehr zurück haltend, nicht mehr so selbstwillig
und impulsiv. Moses ist richtig gestorben an sein Ich, fast schon zu viel. Dann auf einmal begegnet Er Gott
die er bis daher überhaupt nicht gekannt hatte als nur aus den Erzählungen von seinem Schwiegervater und
das was er sich noch erinnern konnte von seiner Mutter.

3Moses 3:2 Und der Engel des HERRN erschien ihm in einer Feuerflamme mitten aus dem Dornbusch. Und als er sich
umsah, siehe, da brannte der Dornbusch im Feuer, und der Dornbusch wurde doch nicht verzehrt. 3 Da sprach Moses: Ich
will doch hinzutreten und diese große Erscheinung besehen, warum der Dornbusch nicht verbrennt! 4 Als aber der HERR
sah, dass er hinzutrat, um zu sehen, rief ihm Gott mitten aus dem Dornbusch und sprach: Moses, Moses! Er antwortete: Hier
bin ich! 5 Da sprach er: Komm nicht näher herzu! Ziehe deine Schuhe aus von deinen Füßen; denn der Ort, worauf du stehst,
ist heiliges Land! 6 Und er sprach: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs!
Da verdeckte Moses sein Angesicht; denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen.

7 Und der HERR sprach: Ich habe das Elend meines Volkes in Ägypten angesehen und habe ihr Geschrei gehört über die,
welche sie treiben; ja ich kenne ihre Schmerzen; 8 und ich bin herabgekommen, dass ich sie errette von der Ägypter Hand
und sie ausführe aus diesem Land in ein gutes und weites Land, in ein Land, das von Milch und Honig fließt, an den Ort der
Kanaaniter, Hethiter, Amoriter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter. 9 Und nun siehe, das Geschrei der Kinder Israel ist vor
mich gekommen, und ich habe auch ihre Bedrückung gesehen, wie die Ägypter sie bedrücken! 10 So geh nun hin, ich will
dich zu dem Pharao senden, dass du mein Volk, die Kinder Israel, aus Ägypten führest! 11 Moses sprach zu Gott: Wer bin
ich, dass ich zum Pharao gehe, und dass ich die Kinder Israel aus Ägypten führe?

Du siehst hier ganz Klar und deutlich das Moses, auf eine andere Art und Weise wie Gottes Volk
resigniert hat und mutlos ist. Er hat ein niedergebeugter Geist und sein Wille ist ziemlich gebrochen. Er
war nicht mehr der Selbstmacher Macho der alles aus eigener Kraft tun wollte. Sein Wille war wie die von
Gottes Volk, gebrochen. Ich denke er hatte nur noch einen Wunsch und das war in alle ruhe und in friede
weiterleben. Es ging ihm ja eigentlich auch sehr gut, außer dass er keine Kampgeist mehr hatte!

2Moses 3:12-15 Er sprach: Ich will mit dir sein; und dies soll dir das Zeichen sein, dass ich dich gesandt habe: Wenn du das
Volk aus Ägypten geführt hast, werdet ihr auf diesem Berge Gott dienen. (da wo Seine Gegenwart ist) 13 Moses sprach zu
Gott: Siehe, wenn ich zu den Kindern Israel komme und zu ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und
sie mich fragen werden: Wie heißt sein Name? Was soll ich ihnen sagen? 14 Gott sprach zu Moses: «Ich bin, der ich bin!»
Und er sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: «Ich bin», der hat mich zu euch gesandt. 15 Und nochmals sprach
Gott zu Moses: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott
Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt; das ist mein Name ewiglich und meine Benennung für und für.

Gott hatte überhaupt kein Problem damit das Moses nach seinen Namen fragte, da Moses Gott
persönlich überhaupt nicht kannte. Das Einzige was er kannte von Gott wusste er durch die Geschichte von
seinem Schwiegervater Jitro und von den Geschichten die seine Mutter ihm einstmals erzählt hatte als er
noch in Ägyptenland war. Wir sehen hier also, dass sich Gott Moses offenbarte durch ein Wunderzeichen
und sogar durch hörbar zu ihm zu sprechen und in Sein Worten macht Gott es sehr Klar und deutlich das
Er hinter sein Knecht Moses steht und ihm zur Seite stehen wird in der Aufgabe den Gott ihm gibt.
Jedenfalls bekam Moses einer ziemlichen Ehrfurcht und ihm zitterte die knien als er Gottes Stimme sagen
hörte Moses, Moses! Wie bei Abraham.

Aber ich glaube das wurde dich auch in einen ziemlichen schrecken und Ehrfurcht versetzen wen auf
einmal neben dir einen Baum anfängt zu Brennen und er verbrannt und verzehrt nicht, keinen Rauch, noch
gibt es Hitze die dich berührt. Dann auf einmal eine Stimme, die so wie es aussieht aus den brennende Bush
kommt und dich bei deinem Namen nennt?
29

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Deine erste Reaktion wurde genauso wie bei Moses Neugierde sein, was ist das? Aber dann wird es sehr
persönlich und intim. Gott kennt dich und er ruft dich bei deinem Namen. Plötzlich bist du angesprochen:
Moses, Moses! Moses seine Reaktion war einer von unterordnen und sich hingeben. Voller Ehrfurcht hört
Moses auf Gott und gehorcht. Er zieht seine Schuhe aus wie Gott es ihm gesagt hatte, dass er tun sollte.

16 Geh hin und versammle die Ältesten von Israel und sprich zu ihnen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams,
Isaaks und Jakobs, ist mir erschienen und hat gesagt: Ich habe Acht gegeben auf euch und auf das, was euch in Ägypten
widerfahren ist, 17 und ich sage euch: Ich will euch aus dem Elend Ägyptens herausführen in das Land der Kanaaniter,
Hethiter, Amoriter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter, in das Land, das von Milch und Honig fließt.

Unser verzagter Moses bekommt jetzt von Gott einen Auftrag und Anweisungen was er tun soll und
was er sagen soll, zu der Leiter der Gemeinde von Israel, die Versammlung von Gott Sein auserwähltes
Volk. Nicht nur das er zur ihnen, sondern auch zu dem Pharao gehen soll. Er bekommt auch dafür
Anweisungen was er sagen soll zu dem Pharao und seine Gefolgsleute.

18 Und wenn sie auf dich hören, so sollst du und die Ältesten von Israel zum König von Ägypten hineingehen und zu ihm
sagen: Der HERR, der Hebräer Gott, ist uns begegnet. So lass uns nun drei Tagereisen weit in die Wüste gehen, dass wir
dem HERRN, unserm Gott, opfern! 19 Aber ich weiß, dass euch der König von Ägypten nicht wird ziehen lassen, wenn er
nicht gezwungen wird durch eine starke Hand.

Und während Moses anfangt mit Gott zu wandern wird eine Verwandlung in Moses sein Herz
stattfinden. Aber zuerst hat er immer noch ein entmutigtes Herz mit Angst und Furcht. Von allen anderen
Worten die er zu hören bekommt ist da ein Teil das bei ihm besonders nachhallt in seinen Ohren: „Wenn
sie auf dich hören.“ Ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, dass ihm das in den Ohren noch nachhallt
während Gott weiterredet. „Wenn sie auf dich hören, auf dich hören, auf dich hören, auf dich hören …. . .

20 Aber ich werde meine Hand ausstrecken und Ägypten mit allen meinen Wundern schlagen, die ich darin tun will; darnach
wird er euch ziehen lassen. 21 Und ich will diesem Volk Gunst verschaffen bei den Ägyptern, dass, wenn ihr auszieht, ihr
nicht leer ausziehen müsst; 22, sondern ein jedes Weib soll von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silberne und goldene
Geschirre und Kleider fordern; die sollt ihr auf eure Söhne und Töchter legen und Ägypten berauben.

„Die werden bestimmt nicht zuhören, sie werden nicht auf mich hören; ich kann nicht gut Reden und
wer bin ich dann schon eigentlich? Und auch jetzt Gott, wo du mit mir redest bin ich nicht fähig zu
sprechen.“ Was Moses hier eigentlich macht ist das er sich bei Gott Beschwert und sein Protest äußert.

1Moses 4:1 Moses antwortete und sprach: Siehe, sie werden mir nicht glauben noch meine Stimme hören, sondern werden
sagen: Der Herr ist dir nicht erschienen.

10 Moses aber sprach zum HERRN: Ach mein Herr, ich bin kein Mann, der reden kann; ich bin es weder gestern noch
vorgestern gewesen und auch nicht, seitdem du mit deinen Knechten geredet hast; denn ich habe einen schwerfälligen Mund
und eine schwere Zunge! 11 Da sprach der HERR zu ihm: Wer hat dem Menschen den Mund erschaffen, oder wer hat den
Stummen, oder Tauben, oder Sehenden, oder Blinden gemacht? Habe nicht ich es getan, der HERR? 12 So geh nun hin: Ich
will mit deinem Munde sein und dich lehren, was du sagen sollst!
Die Beschwerde von Moses wird durch Gott ganz einfach weggewischt entgegen getreten mit ein:

„Ich habe den Mund und Zunge gemacht, Ich werde mit deiner Mund und Zunge sein.“

30

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das müsste doch eigentlich Grund genug sein um voller Freude aufzuspringen und Gott zu danken für
Seine Zusage, von das was Er dir geben will und das womit er entschieden hat dich zu befähigen als einen
Ausdruck von Gottes Wille von das was Er begehrt dir zu geben. Aber was wir sehen ist das auch ein Moses
an dem Anfang von seinem Amt und Berufung als Prophet immer noch ausgerichtet ist auf das Natürliche
und nicht auf das Übernatürliche. Auf verschiedene Art und Weise ist er immer noch ein Sklave von seine
Seelische Sinnen, seiner Alter Natur und bringt das auch unter Worten.

13 Da sprach Moses: Bitte, Herr, sende doch, wen du senden willst!

Sende jeder die du willst Herr aber nicht mich! Ich will zurück zu meinem bequemen Leben. Ich bin
nicht fähig das zu tun, nein Herr nicht ich, das will ich nicht!

14 Da ward der HERR sehr zornig über Moses und sprach: Weiß ich denn nicht, dass dein Bruder Aaron, der Levit, wohl
reden kann? Und siehe, er kommt sogar heraus, dir entgegen, und wenn er dich sieht, so wird er sich von Herzen freuen. 15
Du sollst zu ihm reden und die Worte in seinen Mund legen. Und ich will mit deinem und seinem Munde sein und euch lehren;
was ihr tun sollt. 16 Und er soll für dich zum Volk reden; er soll dein Mund sein, und du sollst sein Gott sein. 17 Und diesen
Stab nimm in deine Hand, damit du Zeichen tun sollst.

Du siehst hier ganz Klar und deutlich das auch Moses zuerst ein Sklave war von seiner eigenen Natur,
von seiner eigene Natürliche Talenten und mit den ausgesprochenen Worten die er mit seiner Mund äußerte,
redete er Unglaube und dennoch nehmt und wählt Gott ihm um Sein Dienstknecht zu werden. Gott wird
ein wenig sauer auf Moses und entscheidet sein Bruder Aron zu nehmen als Sein Mund; er wird Gottes
Wort und Wille sprechen; aber zuvor muss Moses Aaron den Worten die er sprechen soll in den Mund
seines Bruders legen. Moses soll ihm sagen was er sprechen soll und erkennst du hier auch ein wenig
Sarkasmus?

Aber so empfangt Aaron den ehre um für Gott sprechen zu dürfen, weil es Moses noch fehlt an Glauben:
Vertrauen, Mut und Heldentum und das, weil er immer noch Fokussiert ist auf seine eigene Natürliche
Fähigkeiten. Aber wir sehen das Moses sehr schnell wächst in Größe und stärke und das er rasend-schnell
zunehmt in: Glaube, Vertrauen, Kühnheit, Heldenmut, Sanftheit und in Demut. Ja statt Feigheit und
Ängstlichkeit ist da der Wille zu Fechten und zu Kämpfen gegen Pharao und sein Gefolge! Das Geheimnis
von dem allem liegt in seiner persönlichen Beziehung mit Gott.

Darum wächst er rasend schnell in seine Berufung und die Bestimmung um Gottes Prophet zu sein; ja
hauptsächlich dadurch, weil er sich Gott komplett und vollkommen hingibt aus der Liebe und das Vertrauen
die er in Gott hat. Er gibt’s alles und hält nichts zurück. Er verbringt so viel Zeit mit Gott wie er nur kann.
und das macht es für Gott möglich ihm zu verwandeln, umzuformen und eine Transformation stattfinden
zu lassen. Er empfängt die Kühnheit von dem Herzen von Gott, der Wille Gottes, aber auch seine
wunderschönen Charaktereigenschaften von Sanftheit und Demut. Das größte verlangen und begehren von
Moses war zu wollen das was Vater Gott sich wünscht und Will und nichts anderes als das. Er liebt Gott
als Vater Leidenschaftlich und er Glaubt jedes Wort was Er zur ihn spricht. Wo da am Anfang noch Zweifel
war, Furcht und ein Verzagtes/Mutloses Herz, hat das jetzt Platz gemacht und sich verwandelt in:
Heldentum, Glaube, Vertrauen und durch seine Leidenschaftliche Liebe zu seinem Gott ist er sogar bereit
sich aufzuopfern für die Rettung und Erlösung von Gottes Volk. Er widerspiegelt in das allem das Bild und
das Gleichnis von dem Charakter von dem Sohn von dem Lebendigen Gott. Er wird ein Freund von Gott
und Gott teilt mit Moses alles was in Sein herz lebt. Von Moses wird gesagt, dass er mit Gott geredet hat
von Angesicht, zu dem Angesicht.

31

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was eine enorme Verwandlung können wir hier sehen die hier in das Leben von Moses stattgefunden
hat. Aaron spricht nicht mehr für Gott und Moses, nein Moses ist die vollkommene Mund von Gott
geworden und er kommt in die Position zurecht die Vater Gott für Ihm geplant hat, von vor der Grundlegung
der Welt. Die Er als Vater Gott, für ihm gewünscht und Erträumt hat. Moses wird Gott seine direkte Mund
und stimme, jemanden die Gottes Willen kennt. Die des Verlangens, den Motivationen, den Leidenschaften
und den Wünschen von Gottes Herz kennt und diese bekannt macht bei Gottes Volk. Er wird das Instrument
in Gott seine Hand um Israel zu befreien und zu erlösen und zu dem verheißenen Land heran zu führen,
den Ort und Stelle von ihrer Bestimmung. Wir bleiben noch einen Moment bei Moses, denn wir möchten
euch auf etwas wichtiges aufmerksam machen. Danach werden wir weiter machen einen Blick zu werfen
auf Israel, Gottes auserwählte Volk, eine Nation apart gestellt für Gott. Wie das die Wiedergeborene auch
sind, den Leib von Jeshua Christus, die Braut Gottes.

Wir sehen hier sehr Klar und deutlich das Moses ein Mandat und einen Auftrag bekommt und dass
es Gott selber ist die ihm Sendet und hinter ihm steht. Was ihm in eine Position von großer Autorität
bringt.

2Moses 3:10,16 4:12 So geh nun hin, ich will dich zu dem Pharao senden, dass du mein Volk, die Kinder Israel, aus Ägypten
führest! 16 Geh hin und versammle die Ältesten von Israel und sprich zu ihnen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott
Abrahams, Isaaks und Jakobs, ist mir erschienen und hat gesagt: Ich habe achtgegeben auf euch und auf das, was euch in
Ägypten widerfahren ist, 17 und ich sage euch: Ich will euch aus dem Elend Ägyptens herausführen in das Land der
Kanaaniter, Hethiter, Amoriter, Pheresiter, Heviter und Jebusiter, in das Land, das von Milch und Honig fließt.
12 So geh nun hin: Ich will mit deinem Munde sein und dich lehren, was du sagen sollst!

Hat Moses das nun jetzt sofort getan? Nein, das hat er nicht getan und das obwohl Gott gesagt hatte
GEHE, bedeutete es doch nicht SOFORT! Das ist etwas was wir niemals vergessen sollten! Lass mir dir
das erklären:

Gott steht über und aus der Sphäre der Bereich der Zeit und wenn Gott sagt geh: dann kann das morgen,
in 10 Jahren, in 50 Jahren, oder tatsächlich Direkt und sofort sein. Moses wartete auf den richtigen Moment!
Er wartete auf den Moment das Gott sagen wurde: GEHE JETZT! Und dieser Moment kam!

19 Und der HERR sprach zu Mose in Midian: Geh nach Ägypten zurück; denn die Leute sind alle tot, die nach deinem Leben
trachteten! 20 Also nahm Mose sein Weib und seine Söhne und ließ sie auf einem Esel reiten und zog wieder nach Ägypten.
Mose nahm auch den Stab Gottes in die Hand.

Für mehr als 20 Jahren her hörte ich wie Gott zu mir gesprochen hatte das ich gehen sollte um den
Gemeinden zu predigen, dass sie aus Babylon herauskommen soll und das ich Seine Braut vorbereiten soll
für Seine Wiederkunft. Aber es ist erst JETZT nach mehr als 20 Jahren von Vorbereitung und Warten,
dass es ein JETZT geworden ist.

Das Schreiben von diesen Büchern auf Seine Anordnung hin und nach Seinen Anweisungen war ein
Anfang von dem was ich tun soll von das was Er mir damals gesagt hatte und von den Dingen die er noch
mehr gesagt hat. Also auch wenn ein Prophet kommt und so was sagt wie: „Dieser Tag, dieser Stunde, oder
dieser Moment, kann es morgen sein, aber auch in 50 oder in 10 Jahren. Denn er spricht von GOTTES
MOMENT für dein Leben. Um den Worten von einem Propheten richtig zu begreifen musst du verstehen,
dass er sie spricht von aus Gottes Sicht gesehen. Das ist nicht in den Rahmen der Zeitlinie, aber außer den
Rahmen der Zeitlinie. Okay, jetzt gehen wir zurück nach Israel die immer noch in Sklaverei gefangen ist
und ganz bestimmt nicht wartet auf jemanden wie Moses, obwohl sie ihm dringend brauchen und mehr
oder Wenig mit ihren Gebeten herbei Gebetet haben. Das Geschenk Gottes kommt und damit auch die
Erhörung ihrer gebeten.
32

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


2Moses 6:9 13:17 Moses sagte also den Kindern Israel was Gott gesagt hatte. Sie aber wollten nicht mehr auf Moses hören
wegen ihres Missmutes, ihre Bitterkeit, ihre Ungeduld und sie hörten nicht auf ihm vor Seufzen und Angst (Verzagtheit) vor
harter Arbeit. Verstärkt

17 Da nun Pharao das Volk gelassen hatte, führte sie Gott nicht auf der Straße durch der Philister Land, die am nächsten
war; denn Gott gedachte es möchte das Volk gereuen, wenn sie den Streit sähen, und sie möchten wieder nach Ägypten
umkehren. 18 Darum führte er das Volk um auf die Straße durch die Wüste am Schilfmeer. Und die Kinder Israel zogen
gerüstet aus Ägyptenland.

Gott schickt dich nicht sofort in einen Krieg und einen Kampf hinein, nein zuerst musst du durch die
Rote See, welche ist ein Schattenbild und ein Modell der Wassertaufe. Der Vater will ja nicht, dass wir
Angst und Furcht haben bei dem Gedanken an Krieg und Kampf und das wir deswegen wieder ein
verlangen bekommen um zurückkehren zu wollen zur Ägyptenland. Wenn wir so auf Gottes Volk sehen
unter der Leitung von Moses dann sieht man, dass sie immer noch schwach sind: Furchtsam, Mutlos und
entmutigt. Sie haben immer noch den Charakter und die Mentalität von einem Sklaven mit einem geketteten
Willen und einen gebrochenen Geist/Wille.

2Moses 14:10 Und als der Pharao nahe zu ihnen kam, erhoben die Kinder Israel ihre Augen und siehe, die Ägypter zogen
hinter ihnen her; und sie fürchteten sich sehr. Da schrien die Kinder Israel zum HERRN

Was war nun eigentlich mehr beeindruckend, den Wolkensäule oder das Heer der Ägypter, den
Feuersäule oder Pharao und sein Heer? War Gott nicht Sichtbar bei ihnen? War da dann noch irgendein
Grund warum sie dann noch Angst und Furcht haben sollte? Hatte Gott der Vater nicht alle erstgeborenen
Kindern getötet von Ägyptenland und die von Israel allen Gespart? Hatte Gott nicht bewiesen, dass Er für
sie kämpfen wurde? Gott, die immerhin dafür gesorgt hatte das sie fähig waren ganz Ägyptenland von
ihrem Silber und Gold und Wertstücke zu berauben? Hatte Gott nicht bewiesen mit seiner starken Hand
das Israel wie sein erstgeborener war und dass er alles tun wurde um seinen Sohn zu befreien aus der
Tyrannei des Ägyptischen Pharao? Dennoch siehst du, dass sie ein Furchtsames, besorgtes und beängstigtes
Herz haben und auch siehst du das sie sogar, nach das sie befreit wurden wieder zurückkehren wollen zur
Ägyptenland. Zurück unter der Tyrannei van Pharao! Sie fingen an sich zu beklagen und ihr Protest bei
Moses zu äußern, so ihr Unglaube sprechende! Klar das Gott ein wenig verärgert war und zu Moses sagt:

Was schreist du zu mir?

11 und sprachen zu Moses: Sind etwa keine Gräber in Ägypten, dass du uns genommen hast, damit wir in der Wüste sterben?
Warum hast du uns das angetan, dass du uns aus Ägypten geführt hast? 12 Haben wir dir nicht in Ägypten schon gesagt:
Lass ab von uns, dass wir den Ägyptern dienen? Denn es wäre uns ja besser, den Ägyptern zu dienen, als in der Wüste zu
sterben! 13 Moses sprach zum Volk: Fürchtet euch nicht, tretet hin und sehe zu, was für ein Heil der HERR heute an euch
tun wird; denn diese Ägypter, die ihr heute sehet, sollt ihr nimmermehr sehen ewiglich! 14 Der HERR wird für euch streiten,
und ihr sollt stille sein! 15 Der HERR sprach zu Moses: Was schreist du zu mir?

19 Und der Engel Gottes, der vor dem Heere Israels herzog, brach auf und trat hinter sie; und die Wolkensäule brach auf
von vorn und stellte sich hinter sie. 20 Und sie kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels, und sie wurde dort
Wolke und Finsternis, und erleuchtete hier die Nacht; und so nahte jenes diesem nicht die ganze Nacht. 21 Und Moses
streckte seine Hand aus über das Meer, und Gott trieb das Meer durch einen starken Ostwind hinweg, die ganze Nacht, und
33

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


machte das Meer trocken, und die Wasser wurden gespalten. 22 Und die Kinder Israel gingen mitten in das Meer hinein auf
dem Trockenen, und die Wasser waren ihnen eine Mauer zur Rechten und zur Linken. 31 Als nun Israel die große Hand sah,
die der HERR an den Ägyptern bewiesen hatte, fürchtete das Volk den HERRN, und sie glaubten dem HERRN und seinem
Knecht Moses.

Sie Glaubten an den Herrn und seine Macht: seine Wirksamkeit, Seine Methoden um sein Wille zustanden
zu bringen und das Moses Gott seinen auserwählten Knecht war, um grade dieser Wille offenkundig zu
machen! Aber ihr Glaube war mehr gegründet auf Angst und Furcht als auf die Liebe für ihren Gott. Ihr
Herz hatte sich immer noch nicht verändert. Noch immer hatten sie ihre Augen gerichtet auf den Umständen
und nicht auf der Feuersäule und den Wolkensäule die ihnen Tag und Nacht begleitete. Sie sahen eigentlich
jeden Tag ein Wunder vor ihren Augen und doch haben sie es nicht gesehen, sie waren blind dafür.

2Moses 15:23 Da kamen sie nach Mara; aber sie konnten das Wasser von Mara nicht trinken, denn es war sehr bitter. Daher
hieß man es Mara. 24 Da murrte und Klagte das Volk gegen Moses und sprach: Was sollen wir trinken? 25 Er aber schrie
zum HERRN, und der HERR zeigte ihm ein Holz, das warf er ins Wasser, da wurde das Wasser süß. Dort gab er ihnen Gesetz
und Recht, und dort prüfte er sie. (Auf Herz und Nieren prüfen)

2Moses 16:3 Und die Kinder Israel sprachen zu ihnen: Wären wir doch durch des HERRN Hand in Ägypten gestorben, als
wir bei den Fleischtöpfen saßen und Brot die Fülle zu essen hatten. Denn ihr habt uns darum in diese Wüste ausgeführt, dass
ihr diese ganze Gemeinde Hungers sterben lasset!

Sie laufen durch die Wüste Sinai und während sie den einen Fuß vor die andere setzten, beobachtet Gott
sie sehr Intensiv und hört er zu auf jedes Wort das sie reden. Oh ja, seine Gegenwart ist außergewöhnlich
gut sichtbar da. Den wundersame Wolkensäule geht vor ihnen aus und die gleiche Wolkensäule verwandelt
sich des nachts in einer Feuersäule womit es ihnen wärme und Licht gibt. Tagsüber aber, in der Hitze der
Sonne, gibt es ihnen Schatten und Kühlt ihrer Körper. Gott sagt nichts und tut nichts als zuschauen und
zuhören. Er ist sichtbar da, denn die Wolkensäule geht über Tag vor ihnen aus und in der Nacht steht er
still und leuchtet es das Volk Gottes als einen Schutz in der Nacht. Gott testet sie und prüft sie, denn er will
wissen was in ihr Herz ist. Er prüft Israel. Und ja es kommt heraus was drin ist! Nicht ihr Glauben an den
Große Gott und sein Knecht Moses, Nein leider nicht. Aber ihr verlangen und begehren nach den
Fleischtöpfen von Ägypten wird in ihrem Herz sichtbar und kommt aus ihnen heraus.

4 Da sprach der HERR zu Moses: Siehe, ich will euch Brot vom Himmel regnen lassen; dann soll das Volk hinausgehen und
täglich sammeln, was es bedarf, damit ich erfahre (es Teste und prüfe), ob es in meine Gesetze (nach Meinen Anweisungen)
wandeln wird oder nicht. 5 Am sechsten Tage aber sollen sie zubereiten, was sie eingebracht haben, und zwar doppelt so viel
als sie täglich sammeln.

Sie werden durch Gott auf die Probe gestellt ob sie hören können, Gehorsam sein können und wollen
und ob sie sich an Gott seine Anweisungen halten werden?

6 Da sprachen Moses und Aaron zu allen Kindern Israel: Am Abend sollt ihr erfahren, dass euch der HERR aus Ägypten
geführt hat, 7 und am Morgen werdet ihr des HERRN Herrlichkeit sehen, denn er hat euer Murren und Klagen gegen den
HERRN gehört. Aber was sind wir, dass ihr gegen uns Klagt und murret? 8 Weiter sprach Moses: Der HERR wird euch am
Abend Fleisch zu essen geben und am Morgen Brot die Fülle; denn er, der HERR, hat euer Murren gehört, womit ihr wider
ihn gemurrt habt. Denn was sind wir? Euer Murren ist nicht wider uns, sondern wider den HERRN! 9 Und Moses sprach zu
Aaron: Sage der ganzen Gemeinde der Kinder Israel: Kommt herzu vor den HERRN, denn er hat euer Murren gehört!

34

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Moses sagt es Klar und deutlich wie es ist: Sie haben gegen Gott gemurrt und sich über Ihm beklagt. Sie
haben ihre Stimmen gegen Gott erhoben. Und man es kehren und wenden wie man will, aber es ist eine
Form von Widerspenstigkeit, Aufsässigkeit und Protest. Ihr Magen Knurrt und sie denken schon wieder an
den zeit das sie noch Sklaven waren. Es ging ihn da besser meinten sie. Da hatten sie wenigstens jeden Tag
Brot und Fleisch, so viel wie sie nur Essen konnten. Hier müssen sie Hunger leiden, na ja lassen wir sagen
Appetit leiden. Sie haben immer noch einen Geknechteten Geist, einen Sklavengeist. Ägypten ist immer
noch in ihr Herz.

2Moses 16:19 Und Moses sprach zu ihnen: Niemand lasse etwas davon übrigbleiben bis zum andern Morgen! 20 Aber sie
gehorchten Moses nicht; denn etliche ließen davon übrigbleiben bis zum Morgen. Da wuchsen Würmer darin, und es ward
stinkend. Und Moses ward zornig über sie. 22 Und am sechsten Tage sammelten sie doppelt so viel Brot, zwei Gomer für
jede Person. Da kamen alle Obersten der Gemeinde und verkündigten es Moses. 23 Und er sprach zu ihnen: Das ist's, was
der HERR gesagt hat: Morgen ist der Sabbat der heiligen Ruhe des HERRN; was ihr backen wollt, das backet, und was ihr
kochen wollt, das kochet; was aber übrig ist, das hebet auf, damit es bis morgen erhalten bleibe! 24 Und sie ließen es bis an
den Morgen bleiben, wie Moses geboten hatte; da ward es nicht stinkend und war auch kein Wurm darin. 25 Da sprach
Moses: Esset das heute, denn heute ist der Sabbat des HERRN; ihr werdet es heute nicht auf dem Felde finden. 27 Es begab
sich aber am siebenten Tage, dass etliche vom Volke hinausgingen zu sammeln und nichts fanden.

28 Da sprach der HERR zu Moses: Wie lange weigert ihr euch, meine Gebote und meine Vorschriften zu halten? 29 Sehet,
der HERR hat euch den Sabbat gegeben; darum gibt er euch am sechsten Tage für zwei Tage Brot; so bleibe nun jeder an
seinem Platz und niemand gehe am siebenten Tage heraus von seinem Ort! 30 Also feierte das Volk am siebenten Tag.

Erst sind sie ungehorsam und lassen übrig bis am Morgen und dann gehen sie doch raus um zu suchen
auf den Tag das der Herr gesagt hat: Es wird an dem Tag kein Manna geben den es ist eine Heilige Ruhe
Tag. Test nicht bestanden! Den Gott sagt deutlich, dass sie sich weigern an Gott seine Anordnungen zu
halten. Es kommt aber immer mehr raus was in ihr Herz noch Lebt. Sie bekommen von Gott einen Ruhetag
geschenkt was sie unter der Herrschaft von Pharao nicht hatten und dennoch wollen sie arbeiten gehen.
Irgendwie können sie es noch nicht fassen. Ja sie sind frei, aber jetzt sind sie für sich selber verantwortlich
und können jetzt die Verantwortung nicht mehr auf Pharao abschieben.

2Mo 17:1 Und die ganze Gemeinde der Kinder Israel zog aus der Wüste Sin ihre Tagereisen, nach dem Befehl des HERRN,
und lagerte sich in Raphidim; da hatte das Volk kein Wasser zu trinken. 2 Darum zankten (Stritten und Schimpften) sie mit
Moses und sprachen: Gebt uns Wasser, dass wir trinken! Moses sprach zu ihnen: Was zankt (streitet) ihr mit mir? Warum
versucht und prüft ihr den HERRN? 3 Als nun das Volk daselbst nach Wasser dürstete, murrten sie wider Moses und
sprachen: Warum hast du uns aus Ägypten heraufgeführt, dass du uns und unsere Kinder und unser Vieh vor Durst sterben
lässest? 4 Moses schrie zum HERRN und sprach: Was soll ich mit diesem Volke tun? Es fehlt wenig, sie werden mich noch
steinigen! 5 Der HERR sprach zu Moses: Gehe hin vor das Volk und nimm etliche Älteste von Israel mit dir und nimm den
Stab, mit dem du den Fluss schlugst, in deine Hand und gehe hin. 6 Siehe, ich will daselbst vor dir auf einem Felsen in Horeb
stehen; da sollst du den Felsen schlagen, so wird Wasser herauslaufen, dass das Volk trinke. Moses tat also vor den Ältesten
Israels. 7 Da hieß man den Ort Massa Prüfung und Meriba Versuchung, wegen des Zanks der Kinder Israel, und dass sie
den HERRN versucht und gesagt hatten: Ist der HERR mitten unter uns oder nicht?

Was eine Frage? War da nicht den Wolkensäule des Tags die Israel Schatten gab? Und die des Nachts
Licht und Wärme gab? Klarer und Deutlicher konnten ihnen wohl kaum vor Augen geführt werden das
Gott mitten unter ihnen war. Kein Ungeziefer im Lager, keine Schlange, nichts von das all. Keinen Feind
die bis jetzt den Mut hatte gegen sie zu kämpfen. Und dann hatten sie noch den Mut zu sagen: „Wir fragen
uns ab ob Gott wirklich mit uns ist oder nicht?“
35

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Und sofort danach kommt Amalek um zu kämpfen gegen Israel. Moses hatte Josua gesagt Such dir
Männer zu dem Krieg aus den wir müssen gegen Amalek kämpfen. Und glaub mal das Josua Mutige
unverzagte Männer ausgesucht hat. Die welche bereit waren für die Sache des Herrn zu Sterben,
Leidenschaftige Kämpfer! Jetzt muss Israel für den aller erste Mal Kämpfen. Aber sie kämpfen nicht allein;
Gott kämpft mit sie. Solange Moses seine Hände hoch hält haben sie die Oberhand. Und sie schlagen
Amalek so, dass er sehr geschwächt ist und Josua Siegt mit der Schärfe des Schwertes.
2Moses 17:15 Und Moses baute einen Altar und hieß ihn: Der HERR ist mein Panier. (Jehovah Nissi) 16 Denn er sprach:
Es ist ein Malzeichen vor dem Thron des HERRN, dass der HERR streiten wird gegen Amalek von Geschlecht zu Geschlecht.

2Moses 20:22 Und der HERR sprach zu ihm: Also sollst du den Kindern Israel sagen: Ihr habt gesehen, dass ich mit euch
vom Himmel geredet habe. 23 Darum sollt ihr nichts neben mir machen; silberne und goldene Götter sollt ihr nicht machen.
24 Einen Altar von Erde mache mir, darauf du dein Brandopfer und Dankopfer, deine Schafe und Rinder opferst. Denn an
welchem Ort ich meines Namens Gedächtnis stiften werde, da will ich zu dir kommen und dich segnen.

ANWEISUNGEN ZUR TÖTUNG VON UND VERHEIßUNG FÜR DEN GEHORSAM

2Moses 23:20 Siehe, ich sende einen Engel vor dir her, um dich auf dem Wege zu bewahren und dich an den Ort zu bringen,
den ich bereitet habe. 21 Hüte dich vor ihm und höre auf seine Stimme und reize ihn nicht; denn er wird eure Übertretung
nicht vergeben, denn mein Name ist in ihm. 22 Doch wenn du fleißig auf seine Stimme hörst und alles tust, was ich sagen
werde, so werde ich deine Feinde befeinden und deine Drängler bedrängen. 23 Denn mein Engel wird vor dir hergehen und
wird dich bringen zu den Amoritern und den Hethitern und den Perisiter und den Kanaanitern, den Hewitern und den
Jebusitern; und ich werde sie vertilgen. 24 Du sollst dich vor ihren Göttern nicht niederbeugen und ihnen nicht dienen, und
du sollst nicht tun nach ihren Taten; sondern du sollst sie ganz und gar niederreißen und ihre Bildsäulen gänzlich zerbrechen
ohne Gnade.

Hier wird von Israel erwartet das es in eine Haltung von einem Krieger alle den Tempeln von den
Göttern von den Kanaanitern den Hewitern und den Jebusitern niederreißt und zerbricht. Nichts sollen sie
übriglassen, ganz und gar alles zerstören. Ich meine mall, das tut man nicht mit einer Haltung von einem
sanften Lamm oder mit eine Sklaven Mentalität. Nein man tut das mit der Kraft und Leidenschaft eines
Kriegers. Nicht mit Verzagtheit. Mall sehen!

25 Und ihr sollt dem HERRN, eurem Gott, dienen: so wird er dein Brot und dein Wasser segnen, und ich werde Krankheit
aus deiner Mitte entfernen. 26 Keine Fehlgebärende und Unfruchtbare wird in deinem Lande sein; die Zahl deiner Tage
werde ich voll machen. 27 Meinen Schrecken werde ich vor dir hersenden und alle Völker verwirren, zu denen du kommst,
und dir zukehren den Rücken aller deiner Feinde. 28 Und ich werde die Hornisse vor dir hersenden, dass sie vor dir vertreibe
die Heviter, die Kanaaniter und die Hethiter.

29 Nicht in einem Jahre werde ich sie vor dir vertreiben, damit nicht das Land eine Wüste werde, und das Getier des Feldes
sich wider dich mehre. 30 Nach und nach werde ich sie vor dir vertreiben, bis dass du fruchtbar bist und das Land besitzest.
31 Und ich werde deine Grenze setzen vom Schilfmeer bis an das Meer der Philister, und von der Wüste bis an den Strom;
denn ich werde die Bewohner des Landes in deine Hand geben, dass du sie vor dir vertreibest. 32 Du sollst mit ihnen und
mit ihren Göttern keinen Bund machen. 33 Sie sollen nicht in deinem Lande wohnen, damit sie dich nicht gegen mich sündigen
machen; denn du würdest ihren Göttern dienen, denn es würde dir zum Fallstrick sein.

36

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


2Moses 24:3-7 Moses kam und erzählte dem Volk alle Worte des HERRN und alle Rechte. Da antwortete alles Volk mit einer
Stimme und sprachen: Alle Worte, die der HERR gesagt hat, wollen wir tun. 4 Da schrieb Moses alle Worte des HERRN und
machte sich des Morgens früh auf und baute einen Altar unten am Berge mit zwölf Säulen nach den zwölf Stämmen Israels,
5 und sandte hin Jünglinge aus den Kindern Israel, dass sie Brandopfer darauf opferten und Dankopfer dem HERRN von
Farren. 6 Und Moses nahm die Hälfte des Blutes und tat's in ein Becken, die andere Hälfte sprengte er auf den Altar. 7 Und
nahm das Buch des Bundes und las es vor den Ohren des Volkes. Und da sie sprachen: Alles, was der HERR gesagt hat, das
wollen wir tun und gehorchen, 8 da nahm Moses das Blut und besprengte das Volk damit und sprach: Sehet, das ist das Blut
des Bundes, den der HERR mit euch macht über allen diesen Worten.

Sie haben grade eben einen Bund und einen Vertrag mit Gott gemacht; sie sind jetzt mit Gott
verheiratet und haben diese Beziehung mit Blut versiegelt. Es ist deshalb nicht einfach nur so, dass wenn
einen Mann und eine Frau zusammenkommen und eins werden, dass ein wenig Blut fließt auf den Moment
das er bei ihr eindringt und das Jungfrau Häutchen durchbricht. Wenn das geschieht versiegeln sie in
Wahrheit ein Ewiges Bündnis.

Nun sollte man doch eigentlich denken, dass das Volk van Israel es doch ernst gemeint hat als sie ja
sagten zu der Vereinbarung und das Bündnis. Man geht nicht einfach so zu einer anderen Frau, wenn die
Zeiten hart werden und wenn es sich nicht so auswirkt als du es dir gewünscht hättest. Mit den Worten in
2Moses 23 haben sie grade eben einen Tag zuvor ihr JA Wort gegeben und man sollte doch denken, dass
sie danach handeln und leben wollen. Der nächste Tag aber steigt Moses den Berg hoch um den regeln und
den Anweisungen zu empfangen eingraviert in Stein, damit sie es für Augen haben und die Regeln des
Bündnisses nicht vergessen können.

In den 40 Tagen das sie auf Moses warten müssen, geht ihr Herz mehr und mehr fremd und es wandert
von Gottes Herz weg. Sie vergessen ihr Vertrag und das Bündnis und am Ende der 40 Tagen benehmen sie
sich wie eine billige hure, eine prostituierte die geil ist um fremd zu gehen mit anderen Göttern. Sie
vergessen Gott und machen sich selber einen Gott. Die Idee von dem goldenen Kalb kommt hoch, wird
besprochen, Plänen entstehen und es wird ausgearbeitet; es wird geformt, modelliert und sichtbar gemacht.
Sie sind hunderten Kilometern entfernt von anderen Fetischen und Götzen und sogar von den Ägyptischer
Götter, aber dennoch geschieht es, dass sie mitten in der Wüste sich niederbeugen und knien für einen
„Dämon“ und das sie anbeten was sie mit ihren eigenen Händen gemacht haben.

Das goldene Kalb war in Ägypten schon immer ein sehr beliebter Götze und jetzt haben sie damit sehr
Klar und deutlich gezeigt wie tief verwurzelt und wie lebendig Ägypten immer noch in ihrem Herz und
Seele ist. Den Einfluss von dem Beherrscher dieser Welt erreicht sie immer noch und das sogar weit über
den Rote Meer die sie durchquert haben und über das Blut hinaus das auf ihnen ist. Ihr Herz ist immer noch
voller Unglaube. In mitten von diesem Moment, diese Situation wo Gottes Volk tief gefallen ist, kommt
Moses den Berg runter und hört das kreischen, das Schreien, einen lärm von einem Fest und von ein
ungezügeltes benehmen.

Vielleicht sind sie nicht zurückgegangen zur Ägypten, aber das war nicht notwendig, weil Ägypten in
Gottes Volk immer noch Lebendig war. Sie haben immer noch nicht den Bräuchen, den Art und Weise von
denken von Ägypten abgelegt. Was sich dann auch sichtbar macht in das machen von einer Statur, ein Bild
und Götze wo sie sich vor niederbeugen. Die sie anbeten und wo sie herum tanzen mit großer Leidenschaft
und mit Feuer im Herzen.

37

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was ist hier eigentlich los? Na ja, wir sehen und hören ein dämonisches Fest von huren und das in der
Zeit das Moses auf dem Berg ist. Gestern haben sie noch einen Blut Bündnis gemacht mit dem Herrn ihren
Gott, und heute gehen sie fremd und benehmen sie sich wie einen geile hure die willig und aus freie stücken
sich vergewaltigen lässt (geistlich gesehen). Gottes Frau (Volk Gottes) wird entehrt, beschmutzt,
misshandelt und geschändet durch die Dämonen, zur denen sie sich freiwillig hingeben. So lassen sie sich
erneut freiwillig binden und an, ketten legen. Erneut werden sie Sklaven von ihrer alten Natur. Sie laden
Dämonen ein über ihnen zu herrschen und deswegen bekommen sie Gottes Urteil und Gericht über ihr
Leben zu spüren. Moses ruft auf zur Buße und Umkehr und er tut das was Gott gesagt hat das sie tun sollten
wie beschrieben in 2Moses 23; er vernichtet, zerstört und zerbröselt das goldene Kalb auf solch einen Art
und Weise das nichts anderes mehr übrigbleibt als goldstaub. Tötet dann zusammen mit Joshua und die
übrigen die nicht ihre Knie gebeugt haben und die zur Einsicht gekommen sind, jeder die nicht bereit ist
Buße zu tun und umzukehren von ihrer Hurerei und die nicht bereit sind umzukehren von ihre selbst
erwählte weg von Selbstbetrug.

Eine ganze Generation wird es dauern und eine ganze Generation muss sterben um den Charakter und
die Mentalität von einem Sklaven aus Gottes Volk heraus bekommen zu können. Von der älteren
Generation sind es nur Joshua und Kaleb die erlaubt und befähigt werden um das verheißene Land zu sehen
und die Frucht davon essen zu dürfen. Diese zwei hatten nicht mehr den Charakter eines Sklaven, sie waren
kein Sklave mehr von ihrer alten Natur. Sie haben keinen Wert gelegt an das was sie mit ihren eigenen
Augen wahrnehmen konnte, über das was Gott zur ihnen gesagt hatte, wie es wirklich war. Das Wort und
der Wille von Gott hatten für sie einen viel größere Bedeutung und waren mehr Realität als das was sie
sehen konnte zu der Zeit als sie das verheißene Land durchkreuzte als Spionen.

Die Riesen die sie gesehen hatten, waren von keinerlei Bedeutung für sie, als nur diese: Dass es für ihnen
eine Herausforderung war sehen können zu dürfen wie Gottes Gegenwart sie verjagen wurde und wie Gott
ihnen befähigen wurde ihren Feinden wie Brot für den Esser sein zu lassen. Diese beiden hatten ein Herz
die an den Herrn ihrer Gott Klebte. An sein Wort und Wille. Diese Männer hatten den Geist eines Kriegers.
Sie waren sogar willens und bereit um zu sterben um Gottes Traum zur Realität zu bringen um dann auch
noch, wenn nötig für Gottes auserwählte Volk zu Sterben. Sie hatten ein Herz das unter allen Umständen
gehorchen wollte. Sie waren bereit und willens Gott zu folgen wo immer er ihnen auch haben wollte. Ihre
Augen und Herz waren nur gerichtet auf Gottes Gegenwart. Sie zweifelten keinen Moment and den Worten
den Gott sprach oder gesprochen hatte.

Ein Verzagter voller Angst, furchtsames Herz, wird nicht in Kanaan - das versprochene Land (Gottes
Königreich) - hinein gehen dürfen. Gott erlaubt es einfach nicht. Und Er hat verschiedene gründen dafür.
Einer diese gründen ist das es dein Herz nur zur eine noch größere ungehorsam bringen wurde, wenn du
kein gehorsames Herz hast. Es wird dich sogar zur noch mehr Unglauben und mistrauen bringen, wenn da
kein fundierter Glauben in dein Herz vorhanden ist. Denke an diese Worte die Jeshua geäußert hatte:

„Der Feind kommt um zu sehen ob er etwas findet in mir um einen griff auf mich bekommen zu können,
aber er wird IN MIR nichts finden, wo er einen griff haben könnte.“

Ich habe es hier mit meinen eigenen Worten wiedergegeben, aber es ist mehr als wahr; nur durch
Glauben und das Blut von Jeshua wird der Feind nichts in dich haben damit er einen griff auf dich haben
könnte. Damit, dass er dich in die tiefen die finsterste Sünde gegen Gott hineinzerren könnte. Dazu kommt
dann auch noch, dass es das Herz von andere Mutige Kämpfer anstecken könnte. Darum lernen wir in das
Wort von Gott das der Ängstliche und verzagte das Königreich von Gott nicht erben wird.
38

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was war es das die andere 10 Spionen gesagt hatten über die Situation, die sie gesehen und gehört hatten,
nach das sie zurück gekommen waren von das durchqueren von dem verheißenen Land? Oh, ihre Worte
waren voller Unglauben und voller Furcht. Die Konsequenzen von das hören auf solche Worte, auf den
Worten von Falsche Zeugen, war das sie sich für das folgende entschieden:

„Wir suchen uns eine andere Leiter und gehen wieder zurück nach Ägypten!“

Ich habe gesehen und gehört, und auch ich habe gesehen und gehört, ja ich aber habe auch gesehen und
gehört! Das war was die DÄMONEN LAUT VERKÜNDETE UND GESPROCHEN HABEN DURCH
DEN LEITER von Gottes Volk. Alle Familienoberhäupter und alle übrigen Fürsten, Leiter und Stammes-
ältesten kamen in Übereinkunft mit dieser dämonischen Idee und begehrten zurück zu gehen nach Ägypten.
Das waren die Konsequenzen von falsch hören, weil den andere zehn Späher, die Fürsten waren ein jeder
von seinem Stamm, Gott vor und in den Ohren von Gottes Volk stinkend gemacht haben. Sie sorgten dafür
das es sich anhörte als ob Gottes Wille einen Terror war. Sie zeichneten mit ihren Worten ein Bild von
einem bösartigen Gott, ja sie haben verächtlich geredet über Gott und ein falsches Zeugnis abgelegt über
Gottes Wille mit lügenhaften Worten. Ihr Zeugnis über die Wahrheit war falsch!

Diese Zehn Fürsten hatten eine schreckliche infektiöse Krankheit, einer die höchst ansteckend und
infizierend ist; es war ihr Herz und Seele die in einen Zustand war von Unglauben, Angst, Furcht und
Rebellion. Das infizierte die Zuhörer, das Volk Gottes auf so eine Art und Weise das sie rebellierte und
einen Aufstand begonnen gegen den Willen Gottes. Rebellion gegen den Willen Gottes ist immer die Sünde
von Zauberei, von dem hören auf deine eigene Seele, dein Fleisch, ja Dämonen gehorchen. In Wahrheit,
sie standen unter einen Fluch, oder mit noch anderen Worten sie standen unter den direkten Einfluss von
dämonischen Kräften und Gewalten die mit ihnen ihr Kriegsspiel spielten gegen Gott. Stur, eigensinnig
und eigenwillig als sie waren, waren sie bereit um eine Reise zurück loszulegen, zurück Richtung wüste,
zurück zur Ägypten, zurück in Gefangenschaft und das alles unter der Leitung von einen
SELBSTERWÄHLTE Leiter; und wofür?

Die einzige beiden die einen Zeugnis abgelegt haben die WAHRHAFT und GUT war, waren Josua und
Kaleb. Sie haben einen Ausdruck an ihr Glauben gegeben das Total entgegengesetzt war von das was die
anderen zuerst gehört hatten, wo doch die verzagten Fürsten nur die Angst und Unglaube in ihren Herzen
einen Ausdruck gegeben haben. Sie wollen kämpfen und streiten gegen Gott. Einen stärkeren Gegner
kannst du dir in dem ganzen Universum nicht aussuchen. Ihr Ungehorsam ist nichts anderes als eine
Feindliche Handlung gegenüber Gott und sein Wille. Eine boshafte Kampflust ein Falscher
Kampgeist ist immer Rebellion und Ungehorsam, weil du das tust oder tun willst, oder lässt was Gott
nicht will, oder was Ihm nicht erfreut. Wenn du das tust was Gott nicht will dann ist das immer Rebellion
und Ungehorsam. Du setzt deinen von Gott gegebene Willen falsch ein. Das ist das gleiche wie mit Falsche
Leidenschaft, falsche Lust und ein falsches begehren.

Diese Beiden Charakter Eigenschaften: 1 Falscher Wille (Kampflust/Kampfgeist) und 2 falscher


Leidenschaft und begehren, gehören zusammen. Falsche Leidenschaft, falsches Feuer, falsche Lust und
verkehrte Enthusiasmus sind IMMER eine Haltung von Aggressivität, von Fechten, Krieg führen und eine
Form von Kämpfen und Ringen, es ist ein widerstehen und entgegen treten gegenüber Gott und sein Wille.
Es ist eine Haltung von Feindschaft die du durch Rebellion und Ungehorsam einen Ausdruck verleihst. Ich
wiederhole nochmal zwei Bibelstellen.

39

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Römer 8:7 Denn fleischlich gesonnen sein ist eine Feindschaft wider Gott, zumal es dem Gesetz Gottes nicht untertan ist;
denn es vermag es auch nicht. 8 Die aber fleischlich sind, mögen Gott nicht gefallen.

Das überdenken und den Prioritäten stellen auf den Dingen van das Fleisch/Seele ist eine Feindschaft wider Gott, weil sich
das Fleisch (Gedanken/Seele/Leib) dem Gesetz – Verordnungen und Instruktionen (1e 2e 3e Stufe von Gottes Wille) sich
nicht unterordnet und ausliefert, weil es auch vollkommen unfähig ist das zu tun. 8 Die aber ihr Leben gemäß ihrem
Fleische/Seele Leben, können Gott niemals gefallen. Verstärkt frei wiedergegeben

Du wirst immer in Rebellion zurechtkommen, wenn du deine Kampgeist, oder mit anderen Worten die
Leidenschaft die du besitzt falsch einsetzt. Du aktivierst und setzt deinen Willen falsch ein und kommst so
unweigerlich IMMER in Rebellion und falsche Leidenschaft hinein. Du kämpfst und streitest für eine
falsche Sache, wie einen Anwalt die für einen Schuldigen Mörder, Unschuld plädiert.

Last uns jetzt wieder mal zurückkommen zu unserem Beispiel von einem falschen Kampfgeist, wie wir
das erkannt haben in dem Volk Israel. Nach dem Vortrag und Predigt von den Zehn Spionen, den Zehn
Fürsten, den Zehn Ältesten von den andere Zehn Stammen, fing Israel an zu Kämpfen und zu Streiten gegen
Moses, Joshua und Kaleb. Damit sollte es für sie irgendwie möglich werden zurück zu kehren zur Ägypten
mit einem anderen Führer als Moses und Joshua. Sie führten einen Krieg gegen Gott und die Straffe für
ihre Rebellion war 40 Jahren umherirren in der Wüste. Bis auch die letzte der Aufrührer in der Wüste
gestorben waren die gegen Gottes Wille widerspenstig gewesen waren und rebelliert hatten.

Aber sogar nach das sie ihre gerechte Straffe zu hören bekommen hatten, Gottes Züchtigung, wollten
sie weg rennen für den Konsequenzen von ihrem unveränderte REBELLISHES Herz und sein verhalten.
Die folgen und Konsequenzen von ihrer Ungehorsames Herz konnten sie nicht ändern, nein das ist nicht
möglich. Also als der nächste Tag kam waren sie wieder ungehorsam und haben nicht Gottes willen getan,
durch zurück zu kehren in der Wüste. Wenn du als einen Außenseiter sehen würde was sie taten, Gottes
PERFEKTE willen aber nicht kennen würde, dieser Situation betreffend, dann könntest du denken das sie
doch versucht hatten Gottes Wille zustande zu bringen. Aber Gottes Gegenwart ging nicht mit ihnen mit in
den Kampf und sie wurden vernichtet geschlagen. Ihre falsche Leidenschaft und ihr falscher Wille waren
hier von aus Gottes Sicht nichts anderes als UNGEHORSAM und REBELLION! Es kann gut aussehen und
es doch nicht sein. Aktivismus ist nicht gleich Gottes Wille und sehr sicher nicht, wenn er nicht dabei ist.

Las mir dir noch ein anderes Beispiel geben von „Religiösem“ streben. Last uns mal einen blick werfen
auf König David! Gott hatte David gesagt: Dein Sohn welche der Frucht deine Hurerei ist wird Tod geboren
werden. Gott bestrafte hier die Falsche Leidenschaft von David und Batscheba. Aber erneut kommt David
in eine falsche Leidenschaft zurecht, denn er meint, dass er den Konsequenzen der Hurerei zur Nichte
machen kann. Auf irgendeine Weise versucht er Gott umzustimmen. Wir könnten sagen, dass er versucht
Gott vor seinem Karren zu stellen. Dadurch kommt er hinein in einen religiösem tun, ein beten und fasten
eine Aktivität die nicht nach Gottes Wille ist, um eine unreine Frucht zu behalten. Das macht er bis sein
Sohn Tod geboren ist.

Was eine enorme VERSCHWENDUNG VON ENERGIE! Falsche Leidenschaft, Enthusiasmus, Feuer
und ein falsches begehren ist immer eine Verschwendung von unserer Lebenskraft. Wir sollten besser Gott
gedient haben mit diese Lebens Energie, wie Gottes Wort es sagt:

5Mose 6:5 Und du sollst den HERRN, deinen Gott, mit deinem ganzen Herzen, 001 lebab mit deiner ganzen Seele 002
nephesh und mit aller deiner Kraft und vermögen Liebhaben!

40

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


RELIGION ist immer eine AUSDRUCK, eine EXPRESSION von DICH SELBER DIENEN, von den
SELBST BESTIMMENDE WILLE, ja von Dingen die sehr gut aussehen können: Ein Heer von Krieger
die einen Feind von Gott bekämpfen will und einen Mann Gottes die betet und fastet, Wau, das sieht doch
alles sehr gut und fromm aus! Aber nein, sie haben nicht Gott gedient sie haben nichts anders gedient als
das eigensinnige selbstsüchtige Fleisch. Das was sie BEGEHRTE FÜR IHRE EIGENE ZIELEN, und was
sie wollten. NICHT DAS WAS GOTT WOLLTE. David sein Wille war es das seine UNGERECHTE
UNREINE Frucht im Leben blieb. Einen DIENST, MINISTRY oder der gleiche. Hier kannst du deine
eigene Fantasie den Freien lauf geben. Denke einfach an den viele Leidenschaften in dein Leben. Israel
aber war erneut ungehorsam in das ausüben von falschen Aktivitäten, Anstrengungen und Tätigkeiten. DAS
IST DAS CHARAKTER VON RELIGION!

Ich kämpfe und ringe für mich selber! Ich kämpfe ringe und streite für das was ich will und das tue ich
für das Leben meiner Seele. Ich kämpfe ringe und hadere für mein Fleisch. Ich will mich gut fühlen und
bin bereit einen Preis dafür zu zahlen. Was eine Menge VERSCHWENDETE Energie von
LEBENSKRAFT! „Nein das will ich nicht, du kannst mir was, das tue ich nicht!“

Wenn du streitest und ringst dich gegen


irgendetwas widersetzt dann kämpfst du, denn
dich widersetzen ist immer eine Form, eine
Expression einen Ausdruck von Kämpfen und von
Krieg führen. Wenn du dich aber Gottes willen
widersetzt dann hat das Konsequenzen und sei dir
versichert das es EXTREM GEFÄHRLICH sein
kann dich Gottes Willen zu widersetzen. Nun das ist
nicht alles Negativ.

Nein ganz bestimmt nicht, denn eigentlich ist es so,


dass da ein enormes Potential von Kampgeist
vorhanden ist. Leider wird diese nur falsch
ausgerichtet und falsch eingesetzt. Es sind immer
deine falschen Leidenschaften, deiner Falsche Lust
und begehren die deinen von Gott gegebene
Kampfgeist Lamm legen, oder sie aktivieren in
REBELLION, ein falsches STREBEN, ein falsches
BEGEHREN ein falsches JAGEN und
VERLANGEN nach was auch immer. Welches
beides Feindschaft sind gegenüber Gott. In beide
fällen sind wir bereit um zu Sterben für ein falsches
fokussiertes Ziel, eine falsche Bestimmung. Das ist
EXAKT und GENAU DAS was der Feind, Satan
oder Teufel und seinen Dämonen bestrebt sind in
unser Leben zu wirken.

41

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das ist sein Ziel: Dich zu lähmen, in einen non aktive RELIGIÖSE
Haltung in das immer nur warm halten von den Stühlen der
Gemeinde Gebäuden oder dich zur einen aktiven REBELLION
gegenüber Gott willen zu bewegen. Und das ist genau das was er
will, dann sind wir in die Position gekommen wo er uns haben
wollte, dann sind wir wie Fleisch auf der Schlachtbank, seine
Schlachtbank!

Du bist dann den Stier und er halt dir das rote Tuch. Wer Stirbt am Ende? Den Stierkämpfer oder den
Stier? Wie oft muss das Fleisch der Stier durchgebohrt werden bevor das es begreift, dass dieses rote Tuch
ihm zur Letzt den Tod bringt? Alle Kampfkraft in diesem Stier ist umsonst verschwendet und er wendet
alle Kraft an für etwas was ihm Letzt endlich den Tod bringt und er Stirbt dann auch einen erbärmlichen
Tod!

Eines ist sicher, sterben tust du so oder so. Du Stirbst zum Tod oder du Stirbst zum Leben. Also ist es
besser um auf solch einen Art und Weise zu sterben das es Leben hervorbringt. Okay, Jetzt sind wir
gekommen zu dem Moment das wir den volle tiefe der Bedeutung von der nachfolgenden Bibelstelle
erfassen und begreifen können. Wie gewöhnlich werde ich den eine oder andere Bibelstelle erleuchten.

Matthäus 16:24-26 Dann sagte Jeshua zu seinen Jüngern: "Wenn jemand mein Jünger sein will, dann muss er sich selbst
verleugnen, 003 Ap-arneomai er muss sein Kreuz aufnehmen und mir folgen. 25 Denn wer sein Seele 004 psuché unbedingt
bewahren will, wird es verlieren; 005 apollumi (völlig) zerstören, vernichten; zunichte machen, es ins Verderben stürzen,
ruinieren, töten, und ein Ende daran machen. Wer aber sein Seele 004 psuché wegen mir verliert, 005 ap-ollumi der wird
es gewinnen, finden 006 heurisko. 26 Denn was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, büßte aber seine
Seele ein? Oder was kann der Mensch geben, damit er seine Seele wieder löse, abtrennt? Verstärkt wiedergegeben.

Lukas 17:33 Wer seine Seele 004 psuché zu erhalten sucht, der wird sie verlieren, 005 ap-ollumi (völlig) zerstören,
vernichten; zunichte machen, es ins Verderben stürzen, ruinieren, töten, und ein Ende daran machen. Und wer sie verliert,
der wird ihr zum Leben verhelfen. Verstärkt wiedergegeben.

Lukas 9:23-25 Da sprach er zu ihnen allen: Wer mir folgen will, der verleugne 003 Ap-arneomai sich selbst, der vergesst
sich selbst, der achtet sich selbst nicht wichtig, verneint und stellt sein eigenes Interesse hinten an, und nehme sein Kreuz auf
sich täglich; Und folge mir nach. 24 Denn wer sein Leben 004 psuché erhalten will, der wird es verlieren; 005 ap-ollumi
zerstören, vernichten; zunichte machen, es ins Verderben stürzen, ruinieren, töten, und ein Ende daran machen. Wer aber
sein Leben 004 psuché verliert 005 ap-ollumi um meinetwillen, der wird's erhalten Sozo. Verstärkt wiedergegeben.

42

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Johannes 12:24 Wahrlich, wahrlich Ich sage zu dir, wenn der Samen nicht in der Grund fallt und stirbt, wird es alleine
bleiben, aber wenn es Stirbt bringt es viel Frucht hervor. Wer sein Leben 004 psuché lieb hat, phileo der wird's verlieren;
005 ap-ollumi (völlig) zerstören, vernichten; zunichte machen, es ins Verderben stürzen, ruinieren, töten, und ein Ende daran
machen. Und wer sein Leben 004 psuché auf dieser Welt hasst, 007 miseo der wird's erhalten 008 phulasso zum ewigen
Leben. Verstärkt wiedergegeben.

Das bin ich, in einer Zeit von meinem Leben, na ja eine sehr törichte Zeit.

Las mich dich ein einfaches Beispiel geben aus meinem eigenen Leben. Ich kann mir noch sehr gut dran
erinnern, dass ich als junger man mal Motocross praktiziert habe. Da ich ein sehr Leidenschaftlicher Junger
Mann war wurde ich schon sehr schnell verwickelt in einige sehr komische und absurde Gedanken. Meine
Hingabe und Leidenschaft galten dem Motocross und schon bald konnte ich mir keinen schöneren Tod
vorstellen als während einem Wettkampf auf meine Maschine zu Sterben. Denke einfach zurück and den
Stier und das rote Tuch.

Ja ich hatte einen sehr starken Leidenschaftlichen Kampfgeist (Wille), aber diese wurde vollkommen
falsch eingesetzt. Ich machte einen vollkommen falschen Gebrauch von der Lebenskraft, den Energie und
den STARKEN WILLEN den Gott mir gegeben hatte. Das brachte mich sehr oft zur einen sichtbaren offene
Aktive Rebellion und in das durchdrücken von das was ich Wollte. Von das was ich begehrte für mich und
mein Fleisch. Wenn ich ein Ziel vor Augen hatte dann konnte nichts mir mehr aufhalten außer dem Tod.
Ich will was ich will, und das will ich!

Das ist Leidenschaft Feuer und Enthusiasmus: gebraucht, aktiviert und in Aktion gebracht durch
Kämpfen, fechten, ringen und streiten, Aggressivität und eine Kriegsführung gegen was auch immer und
wofür auch immer. Es ist aber Gottes Wille das deine starken Willen BEFREIT wird in und DURCH eine
völlige Entäußerung und Übergabe von deinem Willen. Damit Vater Gott es ermöglicht wird dein Wille,
dein Feuer, Leidenschaft und Enthusiasmus mit einzusetzen für Seine Zielen und Plänen. Den Plänen von
Gottes Wille FÜR DICH, DEINE FAMILIE UND DIE WELT. Denke mal für einen kurzen Moment zurück
an das Leben von Moses! Starker Wille, sehr große Leidenschaft, aber nicht kontrolliert und die Frucht
davon ist TOD. Nach seine ZEIT IN DER WÜSTE, ist seine Wille gebrochen, unterworfen, dienstbar
gemacht und auf einen Punkt angelandet das er fertig war um durch Gott eingesetzt und GEBRAUCHT zu
werden. Es sind diese Typen von Männern und Frauen wo Gott einiges abbrechen und runter holen muss
damit Er sie einsetzen und gebrauchen kann als ein Instrument in Seinen Händen. Damit seine Leidenschaft,
Feuer und Enthusiasmus aktiviert, eingesetzt und gebraucht werden kann um Leben hervor zu bringen.
Diese Typen von Männern und Frauen können die größte Geistliche Krieger werden für das Königreich
von Gott.
43

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Ein sehr gutes Beispiel darin ist Saulus von Tarsus die mit viel Leidenschaft, Feuer und
Enthusiasmus aktiv ist und mit großer Aggressivität und Hingabe sich für den Handhabung des
Gesetzes einsetzt und für die Erhaltung von den Tempel Gottes in Jerusalem. Aber es ist eine
Leidenschaft die aus seine Menschliche Seele entspringt und die ihm in Falsche Leidenschaften
bringt und sogar in Mord und Todschlag. Genauso wie mancher Muslimen heutzutage. Wir sehen
das Paulus den Neue Wiedergeborene Christen nachjagt: verfolgt, aufspürt und sie ohne zu zögern
tötet und umbringt und das mit einem außergewöhnlichen Eifer. Er denkt und ist vollkommen
davon überzeugt das er für einen Gerechte Sache Kämpft. Dass er für das richtige Ziel kämpft und
das er in allem was er tut Gottes Wille vollbringt. Das hier, das ist das Gesicht und die höchste
Form von RELIGION. Denn RELIGION bringt dich IMMER zur einen FALSCHE Leidenschaft,
ein falsches Feuer und in falschen Kämpfen und in meist absurde Kriegsführungen. Aber nach
einen PERSÖNLICHEN Begegnung mit JESHUA steht nicht nur alles auf einmal in ein anderes
Licht, nein ALLES WIRD VOLLSTÄNDIG ANDERS BEI EINEM PERSÖNLICHEM
BEGEGNUNG MIT GOTT.

44

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Einen Krieger, einen Kämpfer reguliert und beherrscht seine Starke Leidenschaftlichem begehren und
seine Lust, kontrolliert durch seinen Willen, unter den Herrschaft von Gottes Wille und bringt sie dann
Kontrolliert in Bewegung und in Aktion. Wenn ich das Will was Gott will mit einen scheu, schüchternem
Furchtsamen Geist, nicht Leidenschaftlich, Feurig und mit das Begehren und verlangen von einen Starke
Willen – dann tut es mir sehr leid für dich – aber dann muss ich dir sagen das dieses auf keinerlei Weise
den Biblische Geist eines Kriegers ist. An das Vorbild von Israel haben wir ja gesehen wie sehr sie Gottes
willen tun wollte, oder? Jeshua die doch unser Größtes Vorbild ist; Er hatte den Geist eines Kriegers! Jeshua
wurde versucht, verführt und geprüft und Er hat alle diese Versuchungen, Verführungen und Prüfungen
Siegreich bekämpft und über sie triumphiert. Er rang und Kämpfte bis an Seinen letzten Atemzug.

In den Film „Die Passion von Jeshua Christus“, geschrieben und dirigiert durch Mel Gibson, habe ich
gesehen wie der Liebhaber mein Herz und Seele, verwundet wurde mit den Meist grausame Art von
Peitschen die es damals gab; und jedes Mal wieder richtet Er sich auf und wieder und wieder und das ohne
zu schreien, ohne seine Mund zu öffnen, bis er keine Kraft mehr hat und dann mit seinem ganzen Körper
in Fetzen zu Boden stürzt und dann da regungslos in Sein Blut liegt. Alles hat der, der mein Herz und Seele
so Lieb hat gegeben, um mich zu befreien, zu erlösen; nichts hat Er zurückgehalten. Das ist der Preis die
meine Geliebte für mich bezahlt hat. Er hat ALLES GEGEBEN, VOLLKOMMEN UND GANZ! Das ist
wie mein Jeshua für mich und dich gekämpft und gerungen hat! Er nahm sein Starke Wille und Kämpfte
und rang damit bis das er nicht mehr dazu fähig war.

Was ein Kämpfer auszeichnet ist die Bereitschaft um für das vor ihm liegende Ziel Alles zu geben, ja
sogar sein Leben. Nichts ist wichtiger als das er sein Ziel Erreicht und der Bestimmung wofür er in den
Kamp gegangen ist. Und ja, es gibt ganz bestimmt eine unzählige Anzahl von Beispielen in der Bibel, das
Wort Gottes; aber unser Vorbild hier ist unserer Geliebter Jeshua wie er in den Hof von Gethsemane Tränen
und Blut schwitzt, weil Er am Kämpfen ist mit der Furcht für dem Tod welche Er vor Augen sieht, die Ihm
durch den Heilige Geist Offenbart wird. Er kennt Sein Ziel und er weiß um den Weg und die Bestimmung
von Seinem Kampf. Er weiß welchen Weg er gehen muss. Dennoch obwohl Jeshua es weiß, es ist immer
noch einen Kampf die Er Kämpfen muss und einen Krieg die Er gewinnen muss! Was sagt Jeshua zu seinem
Vater die diesen Weg für Ihm Geplant hat?

Matthäus 26:39 Und ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so
gehe dieser Kelch von mir; doch nicht, wie ich will, sondern wie du willst! 40 Als er zurückkam fand er die Jünger schlafend
und sagte zu Petrus: "Konntet ihr nicht eine einzige Stunde mit mir wachen? 41 Seid wachsam und betet, damit ihr nicht in
Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber der Körper ist schwach." 42 Danach ging er ein zweites Mal weg und betete:
"Mein Vater, wenn es nicht anders sein kann und ich diesen Kelch trinken muss, dann geschehe dein Wille! dann bin Ich
bereit deinen willen zu tun."

45

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das Zeichnet das Herz und den Charakter eines Kriegers aus, ja den Kampfgeist eines Kriegers. Sein
willen ist Vollkommen Gottes willen untergeordnet, und er sagt genauso wie Jeshua: Vater ich will das was
dein Wille ist und das nicht zu wenig, nein; ich begehre und verlange nach deinem Willen mit Leidenschaft,
Feuer und mit großer Freude, mit Enthusiasmus und mit einer vollkommenen Übergabe von meinem Herz
und Seele, von meinem Leben, mein Leib und mein Wille. Alles gehört dir! Es ist mein größtes begehren
und verlangen dein Wille zu tun und zu vollbringen ungeachtet des Preises die ich dafür zahlen muss.

Das Herz eines Kämpfers ist Ziel orientiert, oder mit anderen Worten; er ist fokussiert auf der
Bestimmung und den Zielen von seinem Auftrag und es wird nicht möglich sein ihm zu Stoppen oder
aufzuhalten mit Nebensächlichkeiten. Er wird sich nicht ablenken lassen. Er hat seine Bestimmung und den
Zielen vor Augen, ist vollkommen konzentriert auf seine Aufgabe und er wird nicht zulassen, dass
Nebensächlichkeiten ihm davon abhalten können seine Bestimmung und Ziel zu erreichen. Er wird alles
tun um seine Bestimmung und Sein Ziel zu erreichen und um der Aufgabe wozu er erwählt ist, zu einem
erfolgreichen Ende zu bringen. Er wird dafür durch den Modder Kriegen, Schmerzen Erleiden und
erdulden, Hohn, Spot, Hunger, Durst und alles was nötig ist damit er sein Ziel erreicht. Frage nicht, oder
verlange von ihm Dingen zu tun die ihm von seiner Bestimmung und Ziel ablenken könnte, das ist verlorene
mühe und verschwendete Zeit. Denn das wird dir nicht gelingen und du wirst keinen Erfolg darin haben.
Er wird sich nicht ablenken lassen und er wird nicht aufhören Fokussiert und Zielgericht zu bleiben auf
seine Bestimmung und seinen Auftrag.

2Korinther 11:23-29 Sie sind Diener Christi? Ich rede unsinnig: Ich bin's noch mehr; ich habe weit mehr Mühsal, über die
Maßen viele Streiche ausgestanden, war weit mehr in Gefängnissen, öfters in Todesgefahren. 24 Von den Juden habe ich
fünfmal vierzig Streiche weniger einen empfangen; 25 dreimal bin ich mit Ruten geschlagen, einmal gesteinigt worden;
dreimal habe ich Schiffbruch erlitten; einen Tag und eine Nacht habe ich in der Tiefe zugebracht. 26 Ich bin oftmals auf
Reisen gewesen, in Gefahren auf Flüssen, in Gefahren durch Mörder, in Gefahren vom eigenen Volke, in Gefahren von
Heiden, in Gefahren in der Stadt, in Gefahren in der Wüste, in Gefahren auf die Meere, in Gefahren unter falschen Brüdern;
27 in Arbeit und Mühe, oftmals in Nachtwachen, in Hunger und Durst; oftmals in Fasten, in Kälte und Blöße; 28 zu alledem
der tägliche Zulauf zu mir, die Sorge für alle Gemeinden. 29 Wer ist schwach, und ich bin nicht auch schwach? Wer nimmt
Anstoß, und ich entbrenne nicht?

Dass er sein von Gott gegebenes Ziel erreicht und das er sein Auftrag erfolgreich zu Ende bringt ist die
höchste Priorität auf seine Liste von Prioritäten. Alle andere dingen und alle anderen Aktivitäten sind
weniger wichtig und finden einen Platz unten auf seine Liste der Prioritäten. Einfach etwas tun und
Machen, weil es irgendwie Biblisch aussieht? Das wirst du in sein Leben nicht finden. Er weiß sehr gut
nein zu sagen zu denen die ihm anheuern und einstellen wollen, wenn es nicht in Gottes Plan liegt. Er ist
einen KRIEGER DES KÖNIGS und er wird nur aktiv werden auf den Weisungen, befehlen und
Anordnungen von dem König. Du kannst ihm auswählen den Mann oder Frau zu sein für diese oder jener
Job welche getan werden muss und sogar dann, wenn der ganze Ältestenrat ihm auf einen bestimmten Platz
haben will, wird er NIEMALS diesen Platz einnehmen, wenn er nicht ein okay hat von seinem Vater und
von König Jeshua, ansonsten sagt er NEIN! Was sagte Jeshua zu seiner Mutter:

„Frau, was habe ich damit zu tun, ist nicht meine Aufgabe, also warum sollte ich mich darum
kümmern – was bedeutet so viel als, Ich habe noch keinen Auftrag oder Befehl von Meinem Vater
erhalten um irgendwas zu tun oder zu sprechen.“

Johannes 2:4-5 Jeshua spricht zu ihr: Weib, was habe ich mit dir zu schaffen? Meine Stunde ist noch nicht gekommen! 5
Seine Mutter spricht zu dem Dienern: Was er euch sagen wird, das tut!

46

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Er weiß sehr gut NEIN zu sagen, wenn es nicht in Übereinstimmung und in Gottes Plan für sein Leben
ist. Er oder sie wird definitiv nicht sein wie eine Martha, nein er wird sein wie einem Maria die an den
Füßen von Jeshua sitzt und wartet auf einen Word oder eine Geste, ein Zeichen! Er oder sie hat das
verlangen um zu hören, um zu begreifen und zu verstehen was Gottes Wille ist für sein Leben und das wird
dann deren Ziel sein, deren Bestimmung und ihr Fokus, darauf werden sie dann Ausgerichtet sein. Dann
werden sie das sprechen oder tun mit einen großem begeisterte Leidenschaftliche Willen, mit Enthusiasmus
und mit einem Herz voller Freude und Hingabe.

Das Herz und den Charakter eines Kämpfers, zu Kämpfen mit einen starkes begehren zu dem Kampf
und Kriegsführung kommt auch zustande dadurch, dass sie wissen, dass sie Sieger sind. Er geht in den
Kamp mit dem Wissen – die Erkenntnis und das verstehen, den Glauben und vertrauen – ja das Bewusstsein
das er Siegt. Er weiß das genug von Gottes Engel vor Ihm aus gehen um ihm zu beschützen und ihm in den
Kampf und den Krieg die er oder Sie führt zu unterstützen. Damit er oder sie einen Glorreichem Sieg
davonträgt. Der geistliche Krieger hat nach Gottes PERFEKTEN willen gefragt und darum Kämpft und
führt er/sie Krieg mit einem Mandat, * mit einer Bevollmächtigung. Er Kämpft mit der Autorisierung, den
Auftrag und der Befehl von den Peron die ihm oder sie dazu beauftragt hat den Sieg davon zu holen über
das wozu er oder sie einen Befehl bekommen hat Krieg gegen zu führen. Das macht, dass der Geistliche
Krieger vollkommen vertraut und Glaubt, ja er weiß sich dadurch vollkommen unterstützt und beschützt
durch Gott der Vater und seinen Engeln. Was ihm dazu befähigt sich vollkommen in den Kampf hinein zu
werfen, mit einer vollkommenen und totalen Hingabe, mit all seine Kraft und Energie. Ja mit der
Leidenschaft, Feuer und den Enthusiasmus von seinem starken Willen. Sein Wille, die in eine vollkommene
Harmonie ist, in Eintracht und in Einklang mit dem Willen von seinen Auftraggeber. Die welche ihm den
Auftrag dazu gegeben hat und das MANDAT um in Aktion zu kommen. Ohne Befehl und Anweisungen
wird er nichts tun! Er wird WARTEN! Wie der Heiliger Geist und wie Jeshua wartet auf das was der Vater
ihm Zeigt.

Um dahin zu kommen solch einen Herzens-Charakter zu haben brauchst du etwas von der Salbung von
dem Stamm von Judah, den prophetische Militante Löwe von Judah Salbung. Wen wundert es sich noch
das Kaleb von den Stamm von Judah war? In das zweite Buch, wo wir gesprochen haben über:
Leidenschaft, Feuer und Enthusiasmus, wurde es mir erlaubt dir zu erzählen und wissen zu lassen das
es für ALLEN eine Prophetische Salbung gibt, für deine Erbschaft! Was ist nun diese spezielle
prophetischer Salbung?

Es ist das Herz eines Kämpfers das nach Gottes Vollkommene PERFEKTEN THELEMA Willen
fragt für seinen ERBSCHAFT. Wie er oder sie es einnehmen soll, um es sich anzueignen. Wenn er oder
sie in Bewegung kommt, aktiv wird, aktiviert mit und durch den Heiligen Geist kommt er/sie in einer
Position hinein wo er FÄHIG ist eine prophetische Salbung zu empfangen. Diese ist sicher aufbewahrt und
sicher verwahrt worden in den Himmlischen Raum für dich. Sie hat da gewartet auf dich damit du fähig
und befähigst wirst deine persönliche Erbschaft zu ergreifen, zu erfassen und dich eigen zu machen.

*Mandat

Als Mandat (von lat. mandare = „aus der Hand geben, beauftragen, befehlen“) bezeichnet man grundsätzlich
einen Auftrag oder eine Ermächtigung, die jedoch keine genaue Handlungsanweisung beinhaltet.

Ermächtigung - Durch die Ermächtigung erhält ein Dritter die Erlaubnis, ein ihm sonst nicht zustehendes
Recht oder Rechtsposition selbst im eigenen Namen auszuüben.

47

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Petrus 1:3-9 Gelobt sei der Gott und Vater unseres Herrn Jeshua Christus, der uns aufgrund seiner großen Barmherzigkeit
wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi aus den Toten, zu einem
unvergänglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe das unzerstörbar, reserviert, wird für euch im Himmel (um frei
gesetzt zu werden) 5 euch, die ihr aus Gottes Macht durch den Glauben bewahrt werdet zur Seligkeit, die bereitet ist, dass
sie offenbar werde zu der letzten Zeit. 6 In derselben (Erbschaft) werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wo es
sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, 7 auf das den Prüfung euer Glaube, (Zeit des Wartens und testen, unser
Erprobung) die doch viel kostbarer ist als das vergängliche Gold, aber ihr jetzt durchs da Feuer bewährt wird, euer Glauben
rechtschaffen und viel köstlicher erfunden werde zu Lob, Preis und Ehre, wenn nun offenbart wird Jeshua Christus, 8
welchen ihr nicht gesehen und doch lieb habt und nun an ihn glaubet, wie wohl ihr ihn nicht sehet, und werdet euch freuen
mit herrlicher und unaussprechlicher Freude 9 und das Ende eures Glaubens davon bringen, nämlich der Seelen Seligkeit.

In das dritte Buch in diese Serie, ein Buch über das Buch von Joshua, werden wir noch viel tiefer hier auf
eingehen. Diese prophetische Salbung ist eine Königliche Salbung die es dir ermöglicht mit Göttliche
Autorität zu handeln und große taten zu tun in der Macht und die Kraft von der Autorität von Gottes
Königreich. Es ist eine Salbung die freigesetzt wird an den Moment das du beginnst das Herz eines Kriegers
zu haben, die sucht und fragt nach Gott seine PERFEKTEN TELEMA willen. Dies alles ist zu finden in
Gottes Thronraum, in Seine Gegenwart, wartend auf der Zeit und den Moment das es dir gegeben werden
kann. Aber um das empfangen zu können musst du reifen und erwachsen werden. Du musst trainiert
werden. Du musst dafür Verwandelt werden nach dem Bild und das Gleichnis von dem Charakter von den
männliche reife von Jeshua Christus, den Sohn von den Lebendige Gott.

Auch Jeshua wusste, dass er als einen Siegreiche Held aus dem Kampf und Krieg hervorkommen Wurde.
Er sagte: „Ich habe ein Wort und ein Gebot von mein Vater empfangen, dass ich freiwillig mein Leben
ablegen und wieder aufnehmen kann.“ Es gab keinem Moment in das Herz von Jeshua das er daran
gezweifelt hatte. Er hatte Glauben und vertraute vollkommen darauf das was der Vater Ihm gesagt hatte,
die Wahrheit war. Er wusste, wenn er war und er wusste, dass sein Vater ihm vollkommen unterstützten
und zur Seite stehen wurde. Und das um den Willen von dem Vater vollbringen zu können in den Krieg
und den Kampf die Er zu führen hatte. Es war Sein Vater selber, die Ihm versichert hatte das Er triumphieren
und vollkommen Siegreich sein wurde. Es war aber auch den Vater selber die Ihm gezeigt hatte welche
Frucht diesen Sieg bewirken wurde. Dadurch entstand in das Herz von Jeshua ein Leidenschaftliches
Sehnen und begehrte Er nach Seinem Sterben damit er zu einem vollkommenen Sieg durchbrechen wurde.
Wahrlich und ohne einen Gedanken oder Schatten von Zweifel, Jeshua hatte GLAUBEN und
VERTRAUTE auf das was der Vater zur Ihm gesprochen hatte. Da war keine Spur von Zweifel in sein
Herz, denkende das er nicht fähig sein wurde Siegreich über den Tod zu triumphieren. Und sollte Er diesen
Zweifel in den Garten von Gethsemane gehabt haben dann hat er darüber triumphiert.

Das allererste Ziel das du nachjagst ist erstens mal Jeshua Selber. Du bist durch Ihn ergriffen und
erfasst wurden und jetzt trachtest du in aller Schwachheit von Herz und Seele nach Ihm. Du Jagst Ihm nach.
Du jagst danach Seinen Willen zu Erkennen für dich selber, für dein Leben mit der Kraft die Er dir gegeben
hat. Ja, durch den Heiligen Geist die in dir ist. Und ich kann dich versichern das du dich überhaupt nicht
Stark fühlen musst, aber du lebst nicht mehr durch deine Gefühle und Emotionen, durch deine Seele,
sondern DURCH DEIN GLAUBEN. Das macht das du flügeln bekommst wie einen Adler und das du fähig
bist zu VERBLEIBEN in Gott Seiner allmächtige TRANSFORMIERENDE VERWANDELNDE LEBEN
gebende GEGENWART.

48

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Hosea 6:1-61 Kommt, wir wollen wieder umkehren zum HERRN! Er hat uns zerrissen, er wird uns auch heilen; er hat uns
verwundet, er wird uns auch verbinden; 2 nach zwei Tagen wird er uns lebendig machen, am dritten Tage wird er uns
aufrichten, dass wir vor ihm leben; 3 und lasst uns erkennen, ja, eifrig trachten nach dem Erkennen des HERRN! Sein
Erscheinen ist so sicher wie das Aufgehen der Morgenröte, und er wird zu uns kommen wie ein Regenguss, wie ein Spätregen,
der das Land benetzt! (wenn wir Ihm nachjagen) 4 Was soll ich dir tun, Ephraim? Was soll ich dir tun, Juda? Eure
Frömmigkeit ist so flüchtig wie eine Morgenwolke, ja, wie der Tau, der früh vergeht! 5 Darum habe ich sie behauen durch
die Propheten, sie getötet durch die Worte meines Mundes, und mein Recht muss hervorgehen wie das Licht! 6 Denn an
Liebe habe ich Wohlgefallen und nicht am Opfer, an der Gotteserkenntnis mehr als an Brandopfern.

Hosea 4:6 Mein Volk geht aus Mangel an Erkenntnis zugrunde (das KENNEN von Meinem Willen – 1e 2e 3e – den
Königlichen Wille)

Philipper 3:7-14 Aber was irgend mir Gewinn war, habe ich um Christi willen für Verlust geachtet; 8 ja, wahrlich, ich
achte auch alles für Verlust wegen der Vortrefflichkeit der Erkenntnis von Jeshua Christus, meines Herrn, um dessentwillen
ich alles eingebüßt habe und es für skubalon = ausgekotztes, Dreck achte, auf dass ich Christus gewinne 9 und in ihm
erfunden werde, indem ich nicht meine Gerechtigkeit habe, die aus dem Gesetz ist, sondern die durch den Glauben an
Christus ist – die Gerechtigkeit aus Gott durch den Glauben; 10 um ihn zu erkennen 009 Ginosko und die Kraft seiner
Auferstehung und die Gemeinschaft seiner Leiden, indem ich seinem Tode gleichgestaltet werde, 11 ob ich auf irgend eine
Weise hingelangen möge zur Auferstehung aus den Toten. 12 Nicht, dass ich es schon ergriffen habe oder schon vollendet
sei; ich jage ihm aber nach, ob ich es auch ergreifen möge, indem ich auch von Christus Jesu ergriffen bin. 13 Brüder, ich
halte mich selbst nicht dafür, es ergriffen zu haben; 14 eines aber tue ich: Vergessend was dahinten ist, und mich ausstreckend
nach dem, was vorn ist (in Zeit und abstand), jage ich, das Ziel vor Augen habend, den Kampfpreis zu erlangen von der der
Berufung Gottes die in Christus Jesu ist.

Skubalon: I.) d. Dreck 1) allg.: d. Abfall, d. Kehricht, d. Müll bzw. d. Unrat d. übrig bleibt; speziell: d. Ausscheidung bzw. d.
Extremitäten von Menschen oder Tier, d. Mist, d. Kot, wertloses Zeug.

Und ob ich schwach bin oder Stark, oder ob ich mich schwach oder stark fühle das ist von keinerlei
belang und nicht maßgebend. Wichtig, bestimmend und maßgebend ist das Wort das Er zu mir redet.
Maßgebend ist das was Er Sagt und Glaube zu haben in das Wort. Und das Wort von Gott sagt: “Der
Schwache sage ich bin Stark“ Das bedeutet das, wenn du den Willen Gottes für dein Leben erkannt hast,
für dein Herz und deiner Seele; das du wissen darfst, das den Ganze Himmlische Autorität dir zur
Verfügung steht um dich zu befähigen und es dir zu ermöglichen das Ziel zu erreichen oder einzunehmen.
Das Ziel was Gott gesagt hat das er will das du Einnehmest.

1 Korinther 1:27, sondern das Törichte der Welt hat Gott auserwählt, um die Weisen zuschanden zu machen, und das
Schwache der Welt hat Gott erwählt, um das Starke zuschanden zu machen. 28 und das Unedle der Welt und das Verachtete
hat Gott erwählt und das, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist; 29 auf dass sich vor Gott kein Fleisch rühme.
(Kein Fleisch Seele mehr rühmen kann)

Ich weiß, egal ob ich mich schwach oder Stark fühle, ich bin ein Sieger durch den der für mich Gesiegt
hat, denn er hat alles Besiegt was ich besiegen soll. In Wahrheit ist der Kampf nicht mehr dein Kampf. Es
ist alles schon vollbracht auf dem Kreuz. Das Einzige was du tun musst ist dein Erbe einnehmen, schritt
vor, schritt. Auf diese Art und Weise bist nicht du es die den Kampf kämpfst, sondern viel mehr Gott selber
die dich durch den Glauben den Sieg schenkt über deinen Feinden. Ja, über alles was du zu besiegen hast.
Auf diese Art und Weise ist dein Kampf in Wirklichkeit nur ein Kampf rundherum den Glauben und das
Vertrauen auf und in das Wort das er zu dir gesprochen hat. Darum kann ich am Anfang, noch vor das ich
in den Kampf gehe einen Freuderuf und ein Jubel über den Sieg in meinen Mund haben um den Willen von
Gott zustanden zu bringen. Während ich mir bewusst bin von dem Fakt das meine Waffen 10.000-mal
stärker, effektiver und kräftiger sind als die gesamte Effektivität der Heeresmacht von Satan. Auf dieser
weise ist der schwache, der du bist, stärker als der stärkste in der Armee von Satan.

49

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wer mag es nicht auf dieser Art und Weise zu kämpfen? Wer will dann nicht mehr in den Kampf gehen
um dann auf diese Art und Weise mit Leidenschaft, Feuer und Enthusiasmus; das Ziel für Augen habende
welchen Gott dir gegeben hat den Sieg holen? Aber die, die nicht kämpfen wollen, sich nicht in den Krieg
begeben wollen, haben vom vornherein schon verloren, ist überwältigt und besiegt. Wenn du nicht
Kämpfen und mit Gott zusammen den Krieg angehen willst um dein Erbe einzunehmen, wirst du einen
grausamen Tod sterben. Ganz besonders in den Kommende neuer Zeitspanne von das kommen und das
durchbrechen von der Herrschaft von Gottes Königreich.

Ja sicher und ohne irgendeinen Zweifel, das haben von dem Geist eines Kriegers, ist das zu wollen was
Gott will. Aber das nicht so wie die Christen von Laodicea, denn das ist nicht ein Leidenschaftliches
hingegeben sein und das wollen was Gott will. Denn dieser Wille, war nicht vorhanden in den Christen die
in Laodicea wohnten. Dennoch wie sie bis jetzt noch zum Leib von Jeshua gehören, so gehöre ich auch zu
diesen Gemeinden, obwohl ich nicht dazu gehöre. Wie Paulus sagt: ich bin den Griechen ein Grieche
geworden und den Heiden ein Heide ohne es zu sein. Das verlangen und den Leidenschaftlichen willen von
Gott ist das wir Heiß sind für Ihm, ja sogar so heiß wie das KOCHEND HEIßE Wasser. Schade das, dass
in der Übersetzung nicht mit übersetzt worden ist. Denn HEISS ist das griechische Wort 010 Zestos was
in den Grundtext kochend, Siedend Heiß bedeutet. Wir sollen also kochend und Siedend Heiß sein in
unserer Beziehung mit Gott! Ist das nicht zufällig der Charakter und das Kennzeichen von Leidenschaft?

Offenbarung 3:14-22 Und dem Engel der Gemeinde in 26 Laodizea schreibe: Das sagt der Amen, der treue und wahrhaftige
Zeuge, der Ursprung der Schöpfung Gottes: 15 Ich weiß deine Werke, dein Schaffen mühen und abrackern: dass du weder
kalt, Teilnahmslos und kühl bist noch siedend oder Kochend heiß bist 010 Zestos. Ach dass du kalt oder siedend Heiß wärest!
16 So aber, weil du lau 010 chliaros (Langsam, faul, gleichgültig, Grob, schwach, illoyal, passiv, ohne Kampfgeist,
entscheidungslos, nicht aufmerksam, ein Träumer, nicht in der Realität lebst, ohne Emotionen) bist und weder kalt noch
warm, werde ich dich ausspeien (Erbrechen) aus meinem Munde. 17 Denn du sprichst, Redest: Ich bin reich und habe
Überfluss und bedarf nichts! Und weißt nicht, dass du elend, miserabel, geplagt, unglücklich und erbärmlich mitleidenswert
bist, arm, blind unempfindsam und bloß - Nackt! Verstärkt nach dem Grundtext

2Petrus 1:3-9 Nachdem seine göttliche Kraft uns alles, was zum Leben und zur Gottseligkeit dient, geschenkt hat, durch die
Erkenntnis dessen, der uns kraft seiner Herrlichkeit und Tugend berufen hat, 4 durch welche uns die teuersten und größten
Verheißungen geschenkt sind, damit ihr durch dieselben den göttlicher Natur teilhaftig werdet, nachdem ihr dem in der Welt
durch die Lust herrschenden Verderben entflohen seid, 5 so setzet nun all euren Fleiß(Kraft und Leidenschaft und der Wille
um zu Kämpfen) zu dem hinzu und reichet dar in eurem Glauben die Tugend, in der Tugend aber die Erkenntnis, 6 in der
Erkenntnis aber die Enthaltsamkeit, in der Enthaltsamkeit aber die Ausdauer, in der Ausdauer aber die Gottseligkeit, 7 in
der Gottseligkeit aber die Bruderliebe, in der Bruderliebe aber die Liebe zu allen Menschen. 8 Denn wo solches reichlich
bei euch vorhanden ist, wird es euch nicht träge noch unfruchtbar machen für die Erkenntnis unsres Herrn Jeshua Christus.
9 Wer aber solches nicht hat, der ist blind, kurzsichtig (wie Laodizea) und hat die Reinigung seiner ehemaligen Sünden
vergessen.

Offenbarung 3:18-21 Ich rate dir, von mir Gold zu kaufen, das im Feuer geglüht (Geläutert) ist, damit du reich werdest, und
weiße Kleider, damit du dich bekleidest und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde, und Augensalbe, um deine Augen
zu salben, damit du sehest. 19 Welche ich lieb habe, die Strafe und züchtige ich. So sei nun fleißig und tue Buße! 20 Siehe,
ich stehe draußen vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich
eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir. 21 Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem
Thron zu sitzen, wie ich überwunden habe und mich gesetzt mit meinem Vater auf seinen Thron. 22 Wer Ohren hat, der höre,
was der Geist den Gemeinden sagt!

Hohelied 5:2 Ich schlief, aber mein Herz wachte. (ich träumte das ich die Stimme meines geliebte hörte als er an der Tür
klopfte) Horch! Mein Geliebter! Er klopft: Tue mir auf, meine Schwester, meine Freundin, meine Taube, meine
Vollkommene! Denn mein Haupt ist voll Tau, meine Locken voll Tropfen der Nacht.

50

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Offenbarung 3:20 Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, so werde ich zu ihm hineingehen und das Nachtmahl
mit ihm einnehmen und er mit mir. 21 Wer überwindet; besiegt, den Feind übertrefft, stärker ist als (das was er Besiegen und
bekämpfen muss) 011 Nikao dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, (zu Herrschen zu Regieren) wie auch
ich überwunden 011 Nikao habe, Gesiegt habe und Stärker war als das was Mich versuchte zu besiegen) und mit meinem
Vater sitze auf seinem Thron. 22 Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

Der wer Siegt, besiegt, überwindet, bezwingt, unterwerft, bewältigt, übertrifft und stärker ist als: das
was versucht dich niederzustrecken; ist das nicht Wahnsinn? Was eine hohe Anforderung wird da verlangt!
Wer ist fähig diese hohe Anforderung zu erfüllen; zu Siegen und einen Champion zu sein über all das was
Jeshua besiegt hat und bezwungen hat? All den Versuchungen, den Anfechtungen und all den
unterschiedliche Verlockungen und noch vieles mehr!

In der Schöpfung und der Kraft von unserem eigenen schwachen Fleisch werden wir niemals einen
Sieger sein über alle diese dingen. Aber durch die ganze Gotteskraft die uns zur Verfügung steht ist es für
uns mehr als möglich aus dem Krieg und den Kampf als Held und Sieger hervor zu kommen. Denn es ist
nicht deinen Sieg, es ist Seinen Sieg über der Welt und der Fürst dieser Welt wo du Teilhaber von
geworden bist durch dein Glauben an das Vollbrachte Werk das Jeshua für dich vollbracht hat auf das
Kreuz.

1Joh 5:4 Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet, besiegt; übertrefft, ist stärker als das was er Besiegen und
bekämpfen muss, - die Welt und der Fürst dieser Welt - und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat. 5 Wer
aber ist es der die Welt überwindet, ist es nicht der, der Glaubt das Jeshua der Sohn Gottes ist?

Klarer, einfacher, todsicherer geht es nicht; noch effektiver ist nicht möglich. Es ist dein Kampf um und
für den einfachen Glauben was dich zu dem Sieger macht, weil du TEILHABER bist von dem Sieg über
alles was Jeshua besiegt und worüber Er triumphiert hat. Das ALLES ist dein Teil, nur durch GLAUBEN!
Auf diese Art und Weise ist es für dich möglich geworden ALLES zu empfangen was Vater Gott für dich
weggelegt und vorbereitet hat IN JESHUA CHRISTUS. Du bist einen TEILHABER von ALLES was
JESHUA ist, und von das was JESHUA hat, durch dein Glauben in das was JESHUA vollbracht hat auf
das Kreuz von Golgatha. Du kannst jetzt erneut sehr Klar und deutlich sehen das Glaube NICHTS IST für
den Verstand, ABER FÜR DAS HERZ!

Johannes 16:33 Solches habe ich mit euch geredet, dass ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Angst; aber seid
getrost, ich habe die Welt überwunden 011 Nikao.

Rom 12:21 Lasse dich nicht durch das Böse überwinden 011 Nikao, sondern überwinde 011 Nikao das Böse mit Gutem.

1Joh 4:4 Kindlein, ihr seid von Gott und habt jene überwunden011 Nikao; denn der in euch ist, ist größer, Stärker, Mächtiger
als der in der Welt ist.

Philip 3:12-14 (NEUE) Nein, ich bilde mir nicht ein, es schon geschafft zu haben, liebe Geschwister, aber eins steht fest: Ich
vergesse das Vergangene und schaue auf das, was vor mir liegt.14 Ich laufe mit aller Kraft auf das Ziel zu (Jeshua), um den
Preis zu gewinnen, für den Gott uns durch Jeshua Christus bestimmt hat. jage nach dem vorgesteckten Ziel, nach dem
Kleinod, welches vorhält die himmlische Berufung Gottes in Christo Jesu.

(ULU) 12 Nicht, dass ich's schon ergriffen habe oder schon vollkommen sei; ich jage ihm (Jeshua) aber nach, ob ich's auch
ergreifen möchte, nachdem ich von Christo Jesu ergriffen bin. 13 Meine Brüder, ich schätze mich selbst noch nicht, dass
ich's ergriffen habe. Eines aber sage ich: Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich zu dem, das da vorne ist, (den
Dingen die in den Zeit verborgen vor mich liegen) 14 und jage nach dem vorgesteckten Ziel, (und den Bestimmung) nach
dem Schatz, welches beinhaltet die himmlische Berufung Gottes in Christo Jesu. Verstärkt

51

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Du musst in den Kampf gehen die für dich bestimmt ist und welche direkt vor dir liegt. Du bist dazu
bestimmt und auserwählt um den Werken von Satan zu zerstören und zu vernichten und das fängt an als
allererste in dein eigenes Leben. Das ist denn Kampf die für dich bestimmt ist. Das ist die Arena und den
Schauplatz der Kampf und Kriegführung welche für allen identisch und gleich ist. Und ich sag dir, es ist
einen richtigen Kriegsschauplatz es geht da heiß dran zu. Denn es ist den Kampf um die Vorherrschaft und
die Kontrolle über deine Seele und Geist. Sobald das du in diesem Kampf und Krieg hinein gehst, mit
Glauben und voller Zuversicht das du einen TEILHABER bist von den SIEG von Jeshua, wirst du gewaltig
triumphieren und als Sieger da heraus hervor gehen.

Heb 12:4 Denn ihr habt noch nicht bis aufs Blut widerstanden (aufgelehnt) in den Kämpfen gegen die Sünde.

1Pet 5:8 Seid nüchtern und wachet; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht,
welchen er verschlinge. 9 Dem widerstehet 12 ant'histemi fest im Glauben und wisset, dass eben dieselbigen Leiden über
eure Brüder in der Welt ergehen. 10 Der Gott aber aller Gnade, der uns berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christo
Jesu, derselbige wird euch, die ihr eine kleine Zeit leidet, zubereiten, vollkommen machen, vorbereiten, stärken, kräftigen,
gründen. Verstärkt

Gott ruft dich auf um aufzustehen um Krieg zu führen gegen Satan und seine ganze Armee. Denn das
Wort Widerstehen bedeutet entgegentreten, bekämpfen widersetzen, rebellieren. Es bedeutet, dass du
weigerst zu akzeptieren: dass du widerstand leistest, dass du weigerst mit zu gehen mit, dass du einen festen
stand eingenommen hast und mit aller Kraft weigerst nach zu geben. Das ist den Moment das dir erlaubt
ist um zu rebellieren und dass du einen Revolutionäre Rebell und Krieger sein darfst, gegen alles was Satan
und seine Dämonen von dir verlangen und was das Fleisch von dir will und begehrt. Jetzt ist den Moment
gekommen das dir zugesagt wird eine Revolte zu entfachen gegen alles womit Satan und seine Dämonen
gegen dich kommen, womit er dich versucht zu verleiten und zu verführen. Denn glaube mir, er wird all
seine listige tricks einsetzen die er zu Verfügung hat um gegen dich zu kämpfen. Das ist den Moment das
du angespornt wirst deinem Leidenschaftlichen Willen zu aktivieren. Deine Leidenschaftliche Willenskraft
einzusetzen mit deinem Feuer und Temperament, um zu kämpfen gegen die Sünde und den ganze
Heeresmacht von dämonischen Kräften, die dich entgegentreten. Denn sie werden versuchen um ihre Macht
und Herrschaft über dein Leben, dein Herz und Seele ausüben zu können. Worüber du dich jetzt schon
freuen kannst ist das der Sieg deiner ist. Den die schwach heißen, werden den stärksten Mächten und
Kräften von Satan besiegen. Denn Gott ist in diesem Kampf an deiner Seite. Er ist an deiner Seite, weil Er
dich zu dem Kampf aufgerufen hat, genauso wie Er das bei Gideon getan hat.

Gott seine Feinde sind jetzt auch deine Feinde geworden; da du jetzt ein Christ bist, einen Jünger und
einen Nachfolger von Jeshua seine Lehre. Nachfolgend den Anweisungen und Richtlinien die zu dem Weg
des Lebens führen, da du jetzt in einem Bündnis mit Jeshua, Gottes Sohn bist. Darum Hasst Satan dich
mehr dann jäh, und bekommt er es richtig mit der Angst zu tun. Ja, du hast jetzt die gleichen Feinde den
Gott hat. Vor das du einen Nachfolger von Jeshua Christus wurdest, warst du einen Freund von dieser Welt,
von seinen Strukturen und von den Dämonen die über dich ihre Herrschaft und Kontrolle ausübte, genauso
wie über dieser Welt die du so liebtest.

52

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Jetzt aber bist du einer von sein meist gefürchtete Feinden, weil du kämpfst und Krieg führst mit Gott
an deiner Seite und dadurch ist er in eine sehr schlechte Position gekommen. Nicht zuletzt, ist das eine
Katastrophe für ihn und sein Königreich und den Heerscharen von Dämonen die er gegen dich eingereiht
hat. Du hast dich begeben unter den Schutz und die Autorität von Gottes Königreich, und du bist jetzt hart
auf den Weg ALLES zurück zu erobern was er von dir gestohlen hat in all die Jahren die hinter dir liegen.
Wo er doch so viele Jahren gebraucht hat um bei dir, deine Gesundheit und einiges andere zu stehlen und
zu zerstören, bringt Gott dir das alles zurück und noch viel mehr in eine SEHR KURZER ZEIT!

Ich weiß nicht wie es ist mit deinem Leben, aber in mein Leben hatte er ziemlich viel zerstört und
vernichtet. Aber das ist jetzt zu Ende und die Zeit ist jetzt gekommen das anstatt das er mich bindet,
bezwingt, fesselt und unterjocht, das ich anfangen werde ihm zu Jagen. Das ich einer von seine meist
gefürchtete Feinden werde. Gott hat mir gesagt, dass er mir die Autorität gegeben hat ihm von meiner
Erbschaft zu verjagen. Das ist was wir JETZT ZUSAMMEN tun! Satan und seine Dämonen haben keine
legitime rechten mehr über mein Leben, wie auch nicht mehr über dein Leben. Mein Leben habe ich Satan
überlassen durch die falschen Entscheidungen in mein Leben (SÜNDE). Jetzt aber, da Jeshua für mich und
für dich gestorben ist und den Preis für dich und mich bezahlt hat, damit sind Satan seiner Anrechte ohne
kraft und wirkungslos geworden. Er hat nicht länger irgendein Anrecht mehr in dein Leben, denn Jeshua
ist für all diese Anrechten gestorben. Sie haben nur noch ihre rechtvolle Wirkungskraft, wenn wir nicht zu
dem Thron von Gnade rennen. Darum Lesen wir nochmals Hebräer 12.

Hebräer 12:1 Darum lasst uns auch – da wir so eine große Wolke von zeugen um uns herumhaben, die Zeugnis abgelegt
haben von der Wahrheit – genauso wie sie: Ablegen, wegwerfen und an der Seite tun jedes Hindernis; lasst uns zerstören,
vernichten, runter hohlen, von uns reißen, von uns wegstoßen und weg schmeißen jeder unnötige Ballast und Gewicht,
jeder last und jeder Blockade und Absperrung. Ja lasst uns das tun mit den Sünde die uns immer wieder so leicht erreicht
und uns so schnell umringt, die Sünde welche uns hastig und geschwind, meisterhaft schlau und mit große erfinderische kraft
betrügt und die an uns klebt und uns auf eine sehr subtile Art und Weise langsam macht; Lasst uns darum aufstehen und
anfangen zu rennen mit Geduld und mit eine unaufhaltsame Ausdauer und mit eine aktive Leidenschaftliche Wille in den
Krieg und Kampf gehen die direkt vor uns liegt .Lasst uns den Kampf kämpfen die Gott uns befohlen hat und den auferlegten
Jagd verfolgen und in den Kampf gehen die uns verordnet, bestimmt und auferlegt worden ist.

1 Korinther 9:25 Jeder Wettkämpfer verzichtet auf viele Dinge –, nur um einen vergänglichen Siegeskranz zu bekommen.
Wir aber werden einen unvergänglichen erhalten. 26 Darum laufe ich nicht wie ins Blaue hinein und kämpfe nicht wie ein
Faustkämpfer, der Luftschläge macht, 27 sondern ich treffe mit meinen Schlägen den eigenen Körper und mache ihn mit
Gewalt gefügig. Ich will nicht anderen predigen und selbst disqualifiziert werden.

Schlachter Jak 4:4-6 Ihr Ehebrecher und Ehebrecherinnen, wisset ihr nicht, dass die Freundschaft mit der Welt Feindschaft
gegen Gott ist? Wer immer die Welt Freund sein will, macht sich zum Feind Gottes! 5 Oder meint ihr, dass die Schrift umsonst
sagt: Ein eifersüchtiges Verlangen 013 epipotheo hat der Geist, (nach uns) der in uns wohnt? 6 Größer aber ist die Gnade,
die er gibt. Darum spricht sie: «Gott widersteht 014 anti-tassomai den Hoffärtigen; aber den Demütigen gibt er Gnade.»
Spr. 3:34

5Mose 7:24 Und er wird ihre Könige in deine Hand geben, und du sollst ihre Namen unter dem Himmel austilgen. Niemanden
wird fähig sein dir zu widerstehen, bis du sie vertilgt hast.

Epheser 6:13 Deshalb ergreife die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tage widerstehen 012 anth-istemi
könnet und, nachdem ihr alles wohl ausgerichtet habt, das Feld (Erbe) behalten könnet.

53

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


LUT 1Timotheus 1:18 Dies Gebot paraggelia befehle ich dir, mein Sohn Timotheus, nach den vorherigen über dich
ergangenen Weissagungen propheteia Prophezeiungen, die über dich ausgesprochen worden sind, dass du mit diesen
Prophezeiungen den Kampf des Glaubens kämpfst – eine gute Ritterschaft strateia übest. (einen Strategischen Krieg führst)

1Korinther 9:25 Jeder aber, der sich am Wettlauf, Kampf beteiligt, ist enthaltsam – HVA verzichtet auf vieles - in allem;
jene, um einen vergänglichen Kranz zu empfangen, wir aber einen unvergänglichen. 26 So Kämpfe ich nun nicht wie aufs
Ungewisse; HVA – ich laufe nicht irgendein ungewissen Ziel entgegen - ich führe meinen Faustkampf nicht mit bloßen
Luftstreichen, 27 sondern ich zerschlage meinen Leib und behandle ihn als Sklave zähme ihn, (ich Herrsche über meinen
Körper) HVA – er muss sich meinen Willen fügen - damit ich nicht andern predige und selbst disqualifiziert werde.

2Korinther 10:3-6 Natürlich sind wir auch nur Menschen denn obwohl wir im Fleisch wandeln, kämpfen wir aber dennoch
nicht wie die Menschen dieser Welt auf Fleischlicher weise. 4 Denn die Waffen unseres Kampfes und unsere Ritterschaft sind
nicht menschlich und fleischlich, sondern es sind die mächtigen (geistliche) Waffen Gottes, geeignet zur Zerstörung von
Festungen. 5 Mit ihnen zerstören wir die Anschläge und alle Höhe und jedes Gedankengebäude und jedes Bollwerk, das sich
gegen die Erkenntnis (1e 2e 3e) Gottes erhebt, wir nehmen jeder rebellische Gedanken und die Klugheit (von dieser Welt)
gefangen und unterstellen und bringen sie unter den Gehorsam von Jesu Christi (lehrende sie Christus zu gehorsamen). 6
Wir stehen bereit, jeden Ungehorsam zu bestrafen und zu rächen, sobald euer Gehorsam vollendete Tatsache ist.

2Timotheus 4:7 Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet (mein Lauf), ich habe den Glauben
behalten.

Philipper 1:27 Wandelt nur würdig dem Evangelium Christi, auf dass, ob ich komme und sehe euch oder abwesend von euch
höre, ihr steht in einem Geist und einer Seele und samt uns kämpfet für den Glauben des Evangeliums

SCHL Epheser 6:10-17 Im Übrigen, meine Brüder, erstarket (werde Stark) im Herrn und in der außerordentlichen Fähigkeit
der Macht seiner Stärke. 11 Ziehet die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr den Kunstgriffen 15 methodeia des Teufels
gegenüber standzuhalten vermöget; 12 denn unser Kampf richtet sich nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die
Herrschaften Fürsten, 16 ar'che, wider die Gewalten 17 exou'sia, wider die Welt Beherrscher 18 Kosmokrator dieser
Finsternis, wider die geistlichen Mächte bösen Geistern der Bosheit in den himmlischen Regionen. 13 Deshalb ergreife die
ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tage widerstehen 12 anth-istemi könnet und, nachdem ihr alles wohl
ausgerichtet habt, das Feld (Erbe) behalten könnet. 14 So stehet nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit
dem Panzer der Gerechtigkeit, 15 und die Füße gestiefelt mit Bereitwilligkeit, die frohe Botschaft des Friedens zu
verkündigen. 16 Bei dem allen und vor allem dingen aber ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr alle feurigen
Pfeile des Bösewichts auslöschen könnet. 17 Und nehme den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, nämlich das Wort
Rhema Gottes.

LUT 1Timotheus 1:18 Dies Gebot 019 paraggelia befehle ich dir, mein Sohn Timotheus, nach den vorherigen über dich
ergangenen Weissagungen propheteia Prophezeiungen, die über dich ausgesprochen worden sind, dass du mit diesen
Prophezeiungen den Kampf des Glaubens kämpfst – eine gute Ritterschaft 020 strateia übest. (einen Krieg führst)

Timotheus müsste einen Strategischen Kampf führen, mit den prophetische Worten welchen Gott der
Vater über sein Leben ausgesprochen hatte durch den Mund von Seinen Propheten, was beinhaltete unter
anderen ein Gebot und das Mandat oder den Auftrag welchen Gott geplant hatte ihm zu geben. Einen ziel
und die Bestimmung für das Leben von den Junge Timotheus. Weil er den Worten kannte die über ihn
ausgesprochen wurden, war er dazu befähigt einen strategischen Kampf zu führen mit und für die
Zielsetzungen von diesen Worten. Es waren dieser Worte von Gott für ihn persönlich, die er empfangen
hatte was ihm dazu befähigte einen strategischen Kampf des Glaubens zu führen mit grade dieses gleiche
Wort. Es ermöglichte ihn zu Kämpfen für Gott seiner PERFEKTE willen für sein Leben.

54

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wir können ohne irgendeinen Zweifel behaupten, alleine schon von wegen des Fakts, das Paulus seinen
Sohn Timotheus sehr ausdrücklich einen Befehl gibt dieses Ziel nachzueifern, das die Prophezeiungen noch
nicht sichtbar zu sehen waren in sein Leben und das sie ganz bestimmt noch nicht allen in Erfüllung
gegangen waren. Das ist dann auch Grund genug für Paulus um seinen Sohn dazu anzuspornen zu Kämpfen
und zu wringen mit den Prophezeiungen die über ihn ausgesprochen wurden waren. Damit er eine Erfüllung
sehen wird von Gott sein PERFEKTEN willen für ihn in sein Leben. Er hat sein GANZE ERBSCHAFT
noch nicht empfangen, aber durch einen Kampf des Glaubens zu führen mit den RHEMA Worten von Gott,
(träumen, Bilder, Visionen jedes persönliche Reden von Gott zu ihm) würde es Sichtbar werden in sein
Leben. Darum sagte Paulus zur seinen geistlichen Sohn Timotheus, und sage ich zu euch als einen
geistlichen Vater:

Gebe nicht auf, bleibe dran zu Kämpfen und zu wringen, Kämpfe den Kampf den Gott dir auferlegt hat
zu kämpfen, den Kampf die direkt vor deinen Augen ist! Exakt das ist was ihr allen zu tun habt die einen
RHEMA Wort von Gott persönlich empfangen habt. Das was zu dir gekommen ist, vielleicht in der Form
von einem Traum: durch eine persönliche Begegnung mit Jeshua selber, durch eine Vision, Bilder,
eindrücken von Gottes Geist, Schrift Text Erleuchtung, einen Engel, oder sogar durch das Wort von
Prophetie, oder durch das Wort von einem Propheten, die dir den THELEMA Willen Offenbart haben. Es
gibt so viele wegen wodurch Gott zur uns redet um uns SEIN WILLEN FÜR UNS bekannt zu machen,
damit wir anfangen das zu ergreifen was Er für uns gedacht hat: Es ist genauso wie Gott Joshua gesagt hat:
„Ich gebe dir das ganze Land“ Aber wie hat Gott es ihn gegeben? Er musste dafür Kämpfen! Geschenkt ja,
aber dennoch musst du dafür kämpfen. Der wichtigste Grund dafür ist das der Feind in sein besitz hat was
dir gehört! Lass mir euch ein kurzes Zeugnis geben wie ich einen endgültige Kampf Kämpfen müsste mit
einige von den Prophetische Worten die über mein Leben ausgesprochen wurden sind und des
unterschiedlichen Rhemas die ich in mein Leben empfangen hatte.

Datum rund 2011 - Es sind nur einige Jahren her das den Prophetische Worten die in mein Leben und über mein Leben
ausgesprochen wurden vollkommen verloren und vergessen schienen, aber es war grade in dieser Zeit das der Heilige Geist
mich dazu anspornte grade diese Prophezeiungen selber über mich zu prophezeien. Ich müsste sie nehmen und sie über mein
Leben prophezeien! Und das war in einer Situation in mein Leben das man doch wirklich nichts aber auch gar nichts erkennen
konnte von den Worten die ich aussprechen sollte über mein Leben. Dazu kam dann noch das ich das auch noch mit Glauben
tun sollte… Wahnsinn!

Als ich in mein Leben umschaute war da nichts anderes zu sehen als den Spuren von Tod, Verlust und ein Herz und Seele die
mehr Tod als lebendig war. Aber ich war GEHORSAM und schaute nicht auf der Situation in mein Leben. So fing an durch
enorm viel schmerzen und tränen den Prophetische Worten die einst über mein Leben ausgesprochen waren in Erfüllung zu
gehen. Ich habe einen Krieg und einen Kampf des Glaubens geführt mit Gottes Wort für mich, Sein perfekten THELEMA willen
für mich!

Du hast einen Kampf zu kämpfen, genauso wie Timotheus mit dem unterschiedlichen Rhema die du
von Gott empfangen hast über den Jahren die hinter dir liegen. Wie ich schon mal gesagt habe ist ein Rhema
all das was du PERSÖNLICH von Gott gehört hast. Das kann eine Offenbarung sein damit du was erkennst
für dein Leben, aber auch dingen die vielleicht für anderen gedacht sind. Aber wenn Gott etwas offenbart
zu dir für anderen dann nennen wir das ein Prophetisches Rhema. Gott offenbart dann Seinem exaktem
willen für anderen und in den Grund Text bedeutet Prophetie „Sprechen für, oder sprechen was Gott
spricht.“ Du machst seinem Willen bekannt zur anderen.

55

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das kann den 1e Phase sein von Gottes Willen, den 2e oder den 3e Perfekte willen sein. Weil das so ist,
können wir uns bewegen in prophetisches Gebet, in Prophetische Kriegsführung, in Prophetische Tanz,
Singen und dienen und noch vieles mehr.

Die Offenbarten dingen haben immer zu tun mit Gott Sein willen, seinen Plänen und Ideen, sein Ziel
und die Bestimmung von seinen Plänen für dein Leben; für deine Familie, für deine Gemeinde, die örtliche
Versammlung von Christen in einer Stadt, für dein Stadt und eine Nation und so Gott will sogar für die
Welt. Es atmet alles den Geist der Prophetie aus. Dass weil all diese Formen der Offenbarung ein sprechen
von Gott ist direkt zu deinem Herz und aus dem Thron von Seinem Herz kommt um dich sein PERFEKTEN
willen (Thelema) zu offenbaren. Es ist ein sprechen von Gott anders als durch die Bibel, (Gottes Wort) und
diese Äußerungen Offenbarungen, werden NIEMALS in Gegensatz sein mit dem Charakter und den
strukturellen Prinzipen von dem Wort von Gott. Diese Thelema Offenbarungen findest du NUR in SEINE
GEGENWART – in seinen Thronraum – in den Secret Place, das aller Heiligste.

Rhemas und Prophezeiungen sind also Offenbarungen von Dingen den Gott will das du weißt und besitzt.
Was dann tatsächlich bedeutet das Gott zur dir spricht über den Dingen die er Will und die er uns verlangt
zu geben! Er spricht zu dir über deiner Erbschaft, das Erbe was du in Jeshua Christus besitzt.

5Mose 29:29 Das Geheimnis ist des HERRN, unseres Gotts; was aber offenbart ist, das ist unser und unserer Kinder ewiglich,
dass wir tun sollen alle Worte dieses Gesetzes.

Amos 3:7 eines ist sicher, der Herr Gott wird nichts tun, es sei das er vorher offenbare sein Geheimnis, den verborgene Ideen
Plänen, träumen und Visionen von Seinem Willen) an den Propheten, seinen Knechten. Verstärkt

Ich denke das du jetzt sehr gut begreifen kannst – nach das wir dir an der Hand genommen haben und
geführt haben durch das Prinzip „Sprechen was Gott spricht“ in das zweite buch - warum du einen Kampf
zu Kämpfen hast mit den Worten den Gott dir gegeben hat. Die welche Er dir gibt und warum nicht viel
geschieht in dein Leben, wenn du das nicht tust. Gott sagt erneut:

Mein erwähltes Volk wird zu gründe gehen durch den Mangel an Erkenntnis und das verstehen von meinem
Willen, und durch den Mangel über die gesetzlichen Prinzipien von der Wirksamkeit von meinem
Königreich.

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter; Gott kann und wird nichts tun ohne dein Einverständnis, von
das was du begriffen hast, was sein Wille betrifft für dein Leben. Das ist warum du nach seinem Willen
suchen und fragen musst: Seine Gute angenehme und seine PERFEKTEN Wille! Du wirst nur so viel haben
als das du bereit bist nach zu suchen und was du verstehen kannst. Was du nicht verstehst, wird dir wieder
Geraubt werden.

Römer 12:2 Und passet 042 su-schematizo euch nicht diesem Weltlauf 100 aion an, sondern verändert 039 meta-morphoo
euer Wesen, Charakter durch die Erneuerung 97 040 anakainosis eures Sinnes, 107 nous um prüfen zu können, was der
Wille 029 thelema Gottes sei, der gute 067 agathos und wohlgefällige 101 eu-arestos und vollkommene 102 teleios willen
029 Thelema Gottes. Für den Strongs Wörter, Schaue zurück in Strongs Teil von Buch 2.

Last euch nicht formen durch das Charakter von der Welt, das du Strukturen annähmst (in dein Herz und
Seele) und das du handelst nach die weise von tun, artgemäß und gleichsam wie der Welt, konform und
übereinstimmend den Geist der Zeit: werde aber vollkommen neu geformt und verändert von Natur und
Charakter, werde vollkommen anders und komme in einen Umgestaltung (von dein Herz und Seele) durch
die Erneuerung und einen Veränderung von deine Sinnen (betreffend deine Seele) von deine Emotionen
56

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


und Einsichten, den Art und Weise worauf du denkst, damit du fähig wirst zu unterscheiden was Gott will
und dieses lernst Wert zu schätzen, lernst zu verstehen und zu begreifen was der Gute, angenehme und
Perfekten thelema Wille von Gott ist für dich.

Du wirst niemals in deinem vollen Erben kommen können; du wirst nicht fähig sein es zu ergreifen und
da hinein zu treten, es dir eigen zu machen und in deinem Besitz zu bringen. Wenn du nicht fähig bist zu
unterscheiden, zu begreifen und erfassen zu können was der WILLE von Vater Gott für dein Leben ist.
Ohne eine Lebendige liebevolle Intime Beziehung mit Jeshua, der Heiliger Geist und der Vater ist das
unmöglich!

Johannes 15:15 Ich sage hinfort nicht, dass ihr Sklave seid; denn ein Sklave weiß nicht, was sein Herr tut. Euch aber habe
ich gesagt, dass ihr Freunde seid; denn alles, was ich habe von meinem Vater gehöret, hab' ich euch kundgetan. (habe es
euch offenbart)

Jeshua hat all den verborgen Geheimnisse von dem Königreich von Seinem Vater mit seinem Freunden
geteilt und sie ihn offenbart, all den gesetzmäßige Prinzipien der Wirksamkeit von Gottes Königreich! Er
hat ihnen das Herz von dem Vater offenbart, seinen Plänen und sein Wille.

Psalmen 25:14 Das Geheimnis des HERRN ist unter denen bekannt (bei denen), die ihn fürchten (einen großen RESPEKT
haben für sein Wille); und seinen Bund lässt er sie wissen.

Eine andere Übersetzung drückt es noch viel schöner aus, nämlich den NLT aus dem English. Lass es
mir hier für euch übersetzen und wiedergeben.

Psalm 25:14 Freundschaft mit dem Herrn ist reserviert (Bestimmt, berufen dazu unser Teil zu sein, für die jenen die Ihm
fürchten = Große, große sehr große RESPEKT, nicht mein Wille, sondern Dein Wille geschehe, was ist dein Wille) Mit ihnen
teilt er die verborgenen Geheimnisse von Seinem Verbund (eine Übereinkunft von Verheißungen).

Daniel 2:28, sondern den Gott vom Himmel, der kann verborgene Dinge offenbaren; der hat dem König Nebukadnezar
gezeigt, was in künftigen Zeiten geschehen soll.

1Mose 40:8 Sie antworteten: Wir haben etwas geträumt, und wir haben niemand, der es uns auslege (die Bedeutung der
träumen geben kann). Joseph sprach: Das auslegen gehöret Gott zu, doch erzählt es mir.

Kannst du sehen das die offenbarte dingen dir gehören und das sie ein wesentlicher Bestandteil sind
von das Verbund das du mit Gott der Vater gemacht hast, versiegelt durch das Blut von Jeshua? Das Er
will, dass du einen TEILHABER bist von ALLES was JESHUA IST UND WAS ER HAT? Das alles gehört
dir, in diesen Verbund, es ist alles von dir! Aber wenn alle diese Geheimnisse dir offenbart wurden sind,
wenn all Gottes Plänen für dein Leben dir offenbart wurden sind, bedeutet das dann das du sie hast? Nein,
denn du musst es ERGREIFEN, du musst dafür Kämpfen; du hast einen Kamp und einen Krieg zu führen
damit es existent und in dein Leben sichtbar wird. Es sind nur den aggressiven leidenschaftlichen Krieger
die fähig sind Gottes KÖNIGREICH EINZUNEHMEN und es sich anzueignen. Das ist unabhängig von
alter oder Geschlecht. Das größte verlangen in das Herz vom Vater ist aber, dass du dich erhebst, mit dem
Feuer mit der Leidenschaft und das verlangen und den starken WILLE um zu Kämpfen für die dingen die
Er dir offenbart hat. So langsam solltest du wissen wie das zu tun ist; ansonsten solltest du noch mal einen
blick werfen in das zweite Buch: „Hinein Preschen in Seiner Gegenwart“. Wieso soll Gott dir bestimmte
dingen offenbaren wen Er nicht in sein Herz das verlangen und den Willen hat uns dir diese dingen auch
zu schenken?

57

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Doch wie ich schon in das Buch „Hinein Preschen in Seiner Gegenwart“ erklärt habe, kann Gott dir den
offenbarte dingen die Er für dich wünscht und dir geben will, nicht einfach so geben. Der erste und
wichtigste Grund dafür ist das er nicht für dich entscheiden kann. Das musst du selber tun. Er kann es nicht
einfach so tun und geben, weil er deinen eigenen Willen nicht übergehen wird und nicht übergehen kann.
Du musst also Sein Wille bezeugen damit du mit seinem Willen in Übereinstimmung kommst, damit du
EINS wirst mit Seinem Willen und ein Ja sagst auf den offenbarten und verstandenen Willen von Gott für
dein Leben.

All Gott Sein reden zu dir ist Rhema - Ein Wort von dem Wort. Die meisten sind eine Art von Auftrag
und ein Mandat mit einer Autorisierung, damit du weißt, wenn du in den Kampf und den Krieg gehst für
den Verwirklichung von diesem offenbarten Rhema das du Siegst. Vorausgesetzt du gehst in den Kampf
um dieses Ziel zu erreichen. Durch die Offenbarung weißt du jetzt, dass es Gott seinen Vollkommene willen
ist das du dieses Ziel erreichst. Da sind aber verschiedene Hindernisse in unser Leben die wir runterholen
und niederreißen müssen, widerstände die dich zurück halten können um deinen von Gott gegebenes Ziel
erreichen zu können. Und wenn wir diese nicht zerstören? Ja, dann werden sie dir davon zurück halten
deiner Bestimmung zu erfüllen. Alles andere was der Vater für dich erdacht hatte wird dann nicht in
Erfüllung gehen. In unser zweites Buch: „Hinein Preschen in Seiner Gegenwart“ haben wir den
Hindernissen, Obstakeln und den widerstände deiner Seele betreffend aus dem Weg geräumt, aber wir
haben auch noch einen Feind die dich blockieren könnte und die dafür Kämpft das du dein von Gott
gegebene Ziel nicht erreichst!

Wenn es jetzt nicht deinen Feind geben wurde dann hättest du es viel leichter Gottes willen für dein
Leben zu ergreifen, es zu umklammern und es nicht mehr los zu lassen. Aber der Feind sitzt nicht still und
er wird jedes von Gott gesprochene Wort bekämpfen. Jeder Traum, Vision Bild and jede Offenbarung. Hast
du wirklich ein Wort von Gott persönlich bekommen dann bricht der Krieg los. Zuerst den inneren Krieg,
den Kampf über den Willen der Seele und dann auch noch den Kampf gegen deinen Feind. Glaube mir,
wenn du eine Offenbarung oder ein Wort von dem Herrn bekommen hast die Seine Vollkommene Willen
für dein Leben offenbart, dann will der Teufel nur eines: Es von dir stehlen oder dich dazu entlocken, dass
du es eintauscht und einen Substituten dafür bekommst, einen Art Placebo. Wofür du es eintauscht, ist
ihm eigentlich egal. Die Hauptsache ist, dass er erfolgreich ist und dass du 1aufhörst zu denken an Gottes
Willen für dich genauso wie du es gehört und verstanden hast, und dass du 2aufhörst fokussiert zu sein auf
den Verheißungen die Er zu dir gesprochen hat erfüllen zu wollen. Und dass du 3aufhörst Glauben zu haben
auf das was der Vater Sein verlangen ist dir geben zu wollen, oder was Er verlangt in dein Leben zustande
zu bringen.

Denn deinen Feind, weiß das, wenn du erkennst, begreifst erfasst und verstehst was Gott für dich tun
will und wenn du darauf dein Einverständnis gibst und mit Gott sein Wille übereinkommst, dass er das Feld
räumen MUSS! Wenn dein Willen und Gottes Willen in Harmonie übereinkommen und du klebst an Ihm
mit Leidenschaft und Feuer, dann hat er nichts mehr zu lachen und eigentlich ist das dann den Moment das
er die Schlacht schon verloren hat. Vielleicht ist es noch nicht direkt sichtbar aber es wird sichtbar werden.
Das ist den Moment das das Bündnis die du mit Gott gemacht hast anfangt höchst effektiv zu sein. Denn
das sind die Momente das es Gott als deine stärksten Bündnispartner erlaubt wird MIT DIR zusammen zu
Kämpfen um den Feind zu besiegen. Ja, ihm zu jagen und zu vernichten und um seine Armee von Dämonen
von deinem Erben zu verjagen. Sogar aus unseren Städten zu verjagen und unsere Nationen bis er von diese
erde endgültig runter geschmissen wird. Aber du kannst ihm nur Jagen innerhalb der Grenzen von dein
gegebene erbrecht und die Autorität die der Väter dir verleiht. Auf jeden Fall ist dir gegeben alle Autorität
um ihn von deine und aus deiner Seele zu verjagen. Für die, die Väter sind, aus deiner Familie zu verjagen
denn diese sind deine erbe. Wir wiederholen nochmal Hebräer Zwölf, die über das Kämpfen und
Widerstand leisten geht.
58

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Hebräer 12:1 Darum lasst uns auch – da wir so eine große Wolke von zeugen um uns herumhaben, die Zeugnis abgelegt
haben von der Wahrheit – lasst uns genauso wie sie: Ablegen, wegwerfen und an der Seite tun jedes Hindernis; lasst uns
zerstören, vernichten, runter hohlen, von uns reißen, von uns wegstoßen und weg schmeißen jeder unnötige Ballast und
Gewicht, jeder last und jeder Blockade und Absperrung. Ja lasst uns das tun mit der Sünde die uns immer wieder so leicht
erreicht und uns so schnell umringt, die Sünde welche uns hastig und geschwind, meisterhaft schlau und mit große
erfinderische kraft betrügt und die an uns klebt und uns auf eine sehr subtile Art und Weise langsam macht; Lasst uns darum
aufstehen und anfangen zu rennen mit Geduld und mit einer unaufhaltsamen Ausdauer und mit eine aktive Leidenschaftliche
Wille in den Krieg und Kampf gehen die direkt vor uns liegt. Lasst uns den Kampf kämpfen den Gott uns befohlen hat und
die auferlegte Jagd verfolgen und in den Kampf gehen die uns verordnet, bestimmt und auferlegt worden ist.

Es ist also nicht eine frage ob ich vielleicht Kämpfen darf oder nicht, oder Kämpfen soll oder nicht. Nein
es ist sogar so dass wenn du nicht kämpfst du jämmerlich umkommen wirst. Dein Feind sitzt nicht still und
um besiegt zu werden brauchst du gar nichts zu tun, einfach nur nichts tun das reicht. Dann wirst du in nu
wieder ein Sklave sein. Deiner Feind durchkreuzt diese erde von Norden bis zum Süden und vom Osten
zum Westen, wie ein Löwe um zu suchen nach die Christen die er zu seiner Beute machen kann.

Etwas anderes ist: Meinst du, dass der Teufel und seine Armee ohne Kampf das Feld räumen, ohne
Widerstand zu leisten, ohne dass er mit seinen Zähnen fletscht? Das wäre schön, aber so ist das nicht. Er
weiß sehr wohl über deinen Anrechten aber er wird immer versuchen dich einzuschüchtern und mit Angst
und Furcht dich zu lähmen. Damit du ja nicht siehst und Erkennst das dir von Gott Autorität gegeben
worden ist um in diesen Kampf ihm von deinem Erben weg zu jagen. Er ist wie ein Dieb, die versucht seine
Gestohlene Beute Krampfhaft fest zu halten.

Und auch wenn du meinst nicht fähig zu sein für einen Kampf und einen Krieg, dann Glaube mir, Gott
hat dich schon befähigt dadurch das du Teilhaber bist von seinem Charakter, ja von den Kampgeist von
Jeshua Christus den Sohn von Gott, ein mächtiger Held und Krieger. Einen Teilhaber zu sein von dem Geist
von Jeshua und seinen Charakter ist Teilhaber zu sein von dem Geist eines Kriegers. Und ja, du hast
vollkommen recht, wir sind nicht fähig; aber wir werden fähig gemacht. Denn durch GLAUBE sind wir
Teilhaber von ALLES was Jeshua IST! Nochmals einen Bibeltext Wiederholung.

LUTH und ELB 2Pet 1:3,4 Nachdem seine göttliche Kraft uns alles, was zum Leben und zur Gottseligkeit dient, (was zur
göttlichen Wandel dient), geschenkt hat, durch die Erkenntnis dessen, - durch das Persönlich und intim kennen von den Sohn
von Gott - der uns dadurch dazu berufen hat (uns dazu bestimmt hat) Teilhaber zu sein von seiner Herrlichkeit und seiner
Tugend, 4 auf diese Art und Weise werden uns die teuersten und allergrößten Verheißungen geschenkt, damit ihr durch
dieselben Verheißungen den göttlicher Natur teilhaftig werdet, so werden wir dann den effektive herrschende Lust entfliehen,
ein Verderben das in der Welt ist und wirksam ist, oder wenn ihr euch von die vergängliche Lust der Welt flieht, meidet und
es entweicht.(Sie nicht sucht) werdet ihr immer mehr und mehr Teilhaber werden von seiner Herrlichkeit und seiner Tugend
und werden euch die allergrößten Verheißungen geschenkt. Verstärkt frei aus dem Grundtext.

Er ist der Löwe von Juda die gesiegt hat über allen Anschlägen von der Armee von Satan die über Ihm
her vielen und es war diesem Charakter von Jeshua die Ihm zum Sieger machte über alle Versuchungen
von der Lust der Sünde. Die zwei äußersten Charaktere von dem Löwen von Judah und das Lahm sind die
Charaktereigenschaften von Jeshua als auch von dem Vater.

59

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wie Er Überwonnen und gesiegt hat über alles was es zu besiegen gibt, so gibt er dir den gleichen
Fähigkeiten und den gleichen Charaktereigenschaften und von Seine stärke durch den EINFACHEN
GLAUBEN an Ihm und in Ihm. Durch einen Teilhaber zu sein von alles was er ist und was Er hat. Er hat
in alles Gesiegt und schenkt uns diesen Sieg durch den Glauben an Ihm.

So ist für jeden ALLES zur Verfügung gestellt worden nur und alleine durch den Glauben das du teil
hast an seine Gerechtigkeit an Seine Göttliche Natur an Seine Göttliche Fähigkeiten. Ja sogar an alle
Seine Göttliche Charakter Eigenschaften durch Sein einmaliges Opfer am Kreuz. Eine von seinen
exzellenten Charaktereigenschaften ist die von einem Kämpfer ein heldenhafter Krieger ein Samurai
Krieger mit ein zwei schneidendes Schwert, die das Herz von einem Löwen hat.

Glaube mir, wenn ich dir sage, dass dein Herz verborgen ist in sein Herz. Diese zwei Herzen sind dazu
bestimmt EINS zu werden und sind dazu fähig EINS zu werden. Aber nur durch GLAUBEN und GNADE.
Und während du in den Krieg gehst und dich in den Kampf wirfst, vergesse niemals und sei dir bewusst
davon das Gott an deiner Seite ist. Es sei, dass du nur dein eigener Kampf kämpfst, einen Kampf die nicht
für dich bestimmt ist. Sollte das aber doch der Fall sein, dann wird und begehrt Gott der Vater dich IMMER
den Sieg zu schenken über das wozu Er bestimmt hat das du Kämpfen sollst. Über das was Er dir befohlen
hat. Was aber noch viel größer ist, ist das in sein Herz er schon lange entschieden hat dir den SIEG zu
schenken. Obwohl es einen tatsächlichen Fakt ist das es eigentlich nicht dein Kampf ist, verlangt Gott doch
das du in den Kampf gehst und das du anfängst diesen Kamp zu Kämpfen. Warum ist es eigentlich Gottes
Kampf und nicht deiner? Na ja, wenn Gott nicht mit dir Kämpft kannst du den Sieg vergessen! Nur wenn
Gott an deiner Seite mitkämpft wirst du siegen. Darum ist es eigentlich Gottes Kampf und nicht deiner!
Warum macht er das so?

Das hat zu tun mit dem Charakter und die Natur von einem Bündnis. In einer der Teile von dem Löwen
von Judah werden wir ausführlich über den Charakter und den Prinzipien von einem Verbund eingehen,
hier aber nicht. Sieg und der Erfolg und einen Triumph ist dir gegeben, wenn du nicht zurückweichst und
standhaltest. Wenn du nicht davonläufst dein Stand und der eingenommene Grund behältst, wenn du nicht
weg gehst und zurückweichst von der Arena und den Schauplatz von deinem Kampf. Wenn du nicht nach
rechts oder links schaust aber fortwährend Fokussiert bleibst auf das Ziel, die Bestimmung deinen Kampf
und Krieg. Dabei fortwährend an sein Herz Klebend schaust du in den meist schönen Augen von deinem
Bräutigam. Denn das ist wofür du den Kampf führst! Du kämpfst für Ihn! Du kämpfst und führst einen
Krieg um ein Siegel auf sein Herz zu sein und wenn er auch ein Siegel auf dein Herz ist, dann wird er dich
senden und anfangen einzusetzen für den Größere Kampf rundherum die Expansion und die Verbreitung
von den Herrlichkeit von Seinem Königreich. Wie wir schon mal gesagt hatten: Erst in dein eigenes
Leben, dann in das von deiner Familie und den Versammlungen, die Städten, die Nationen und dann die
ganze Welt.

Einen Kampf Kämpfen gemäß den Regeln? Ist es dann möglich einen geistlichen Kampf zu führen
entgegen den Regeln auf einer unfairen Art und Weise? Ja, sehr sicher ist das möglich und meist der Zeit
tun wir das leider auch. Wir können alles gegeben haben und dann denken das wir es erreicht haben; aber
als Gott dann in nachhinein Sein Licht darauf scheinen lässt, dann siehst du das du in dein Streben und
deiner Selbstsucht, dass wir anderen von der Weg Seite gestoßen haben und dass wir sie angerempelt,
geschupst und von uns weggetreten haben.
60

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das sind die, die niedergefallen sind im Sand von der Straße den Staub aus den Augen reibend, sich
langsam wiederaufrichtend von den gewallt die ihnen angetan wurden ist. Einige brauchen sogar
Medizinische Hilfe um beikommen zu können von den wunden die wir ihnen herbeigeführt haben. Einige
von euch haben jetzt ein sehr großes Fragezeichen ins Gesicht stehen? Ja ich weiß!! Ich werde euch helfen
diese deine Frage zu beantworten! Ich habe so grade eben eine sehr zutreffende Bild bekommen, einen
Eindruck die ich mit euch Teilen werde. Ich sehe das folgende:

Ich sehe wie am Ende einer langen Straße, eine römische Centurio den Stadtpforte unterquert die Stadt
eintretet und in der Ferne langsam sichtbar wird aus einer Wolke von Sand und staub die ihm umgeben und
die er mit seinem Pferd aufwirbelt. Er hat sein Kriegen und Schlachten geführt und ist jetzt auf dem Weg
zu dem Kaiser um seine verdiente Huldigung abzuholen für einen ehrenvolle Zeit in dienst von seiner
Armee. Er galoppiert durch die Straße und ich sehe wie Kindern und Frauen stürzen in der Staubwolke die
er aufwirbelt. Hinter sich lässt er einen spur zurück von verwundeten und verletzten Menschen. Ich denke
das müsste eigentlich deutlich genug sein oder? Aber wir gehen jetzt in das Wort von Gott und da werden
wir sehen was den Apostel Petrus und der Heilige Geist darüber sagen.

2Petrus 1:5-8 so setzet nun all euren Fleiß zu dem hinzu und reichet dar in eurem Glauben die Tugend, in der Tugend aber
die Erkenntnis (Epignosis), 6 in der Erkenntnis aber die Beherrschung (den Kontrolle der Wille), und in der
Selbstbeherrschung aber die Ausdauer, (eine permanente, unablässige kontinuierliche, beständige Ausdauer die nicht
aufgibt, zurück weicht und die beharrlich entschlossen ist, auch unter Problemen, sorgen und sehr harte Zeiten) und in der
Ausdauer aber die Gottseligkeit, 7 in der Gottseligkeit aber die Bruderliebe, in der Bruderliebe aber die Liebe (der Agape
Liebe) zu allen Menschen. 8 denn wenn diese dingen einen Teil von dir sind und in Überfluss vorhanden sind dann wird es
so sein das es macht das du niemals unfruchtbar und ohne Frucht sein wirst was den Erkenntnis von Jeshua unserem Herrn
betrifft. Verstärkt und frei interpretiert aus verschiedenen Übersetzungen

Kämpft einen Kampf mit Glauben, mit Einsicht und Erkenntnis auf eine Ritterliche Tugendhafte weise
voller Beherrschung, ausdauernd und beharrlich mit al den Göttliche Fruchten; Rücksicht nehmend durch
die Bruderliebe (den Philio Liebe) auf die schwächere und das alles kontrolliert durch die Agape Liebe für
alle Menschen.

Erlaubst du mir, dass ich es mit diesen Worten so frei formuliere? Denn ich glaube das ist was Petrus
und der Heilige Geist uns hier unterrichten. Ist das eine Faire Kampf Kämpfen oder ist das ein Kämpfen
ohne Rücksicht zu nehmen auf meine Geliebten oder auf meine Freunde und Bekannte? Natürlich muss ich
zuerst mehr Rücksicht nehmen auf den Anordnungen und den befehle und Anweisungen den Gott dir
gegeben hat. Aber danach und in gleichen Atemzug sollte ich so Kämpfen, dass ich nicht einen Bruder oder
Schwester umhaue, umstoße oder anremple! Wir sollten immer Rücksicht nehmen auf das schwächste
Glied von dem Körper von Christus.

1Timotheus 6:12 kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, dazu du auch berufen bist und bekannt
hast ein gutes Bekenntnis vor vielen Zeugen.

2Timotheus 2:1-8 Timotheus, mein lieber Sohn, sei stark in der Gnade, die uns in Jeshua Christus gegeben ist. 2 Und die
Wahrheit, die du vor vielen Zeugen von mir gehört hast gib treuen und zuverlässigen Menschen weiter, die fähig sind, wieder
andere zu belehren. 3 Und sei als ein guter Soldat von Jeshua Christus bereit, die dazugehörigen Leiden auf dich zu nehmen.
4 Kein Soldat, der in den Krieg zieht, lässt sich in Alltagsgeschäfte verwickeln, denn er will dem gefallen der ihn angeworben
hat. 5 Auch wenn jemand an einem sportlichen Wettkampf teilnimmt, kann er nur dann den Siegeskranz gewinnen, wenn er
sich an die Regeln des Kampfes gehalten hat.

61

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Korinther 13:1-3 Wenn ich die Sprachen von Menschen und Engeln sprechen könnte, aber die Liebe Agape nicht hätte,
wäre ich ein dröhnender Gong, eine lärmende Klingel. 2 Und wenn ich weissagen könnte und alle Geheimnisse wüsste, jede
Erkenntnis besäße; und wenn ich alle Glaubenskraft hätte, und Berge versetzte, aber die Liebe Agape nicht hätte, wäre ich
nichts. 3 Und wenn ich allen Besitz den Armen verschenkte und wenn ich mich selbst aufopferte und ließe meinen Leib
brennen, um Ruhm zu gewinnen, aber die Liebe Agape nicht hätte, nützte es mir nichts. (es wäre für mich von keinerlei
Vorteil) Verstärkt

Eine der Hauptregeln ist das du streitest und Kämpfst, mit einem Herz das voll ist von den Göttliche
Liebe. Man könnte auch sagen mit einem Herz das immer hilfsbereit ist, Brüderlich, nicht egoistisch oder
selbstsüchtig. Jemanden mit einem Herz die bereit ist sich selbst zu vergessen zum Vorteil von den andere.
Es kann doch nicht den Weg sein das in den Kampf um mein Ziel und Bestimmung zu erreichen ich andere
Tod trample und eine Spur der Verwüstung hinter mir lasse von verletzte und verwundete Seelen? Am Ende
wirst du sehen das es sowieso nicht darum geht wer als erste über die Ziel Linie kommt. Das es vielmehr
darum geht wie du zu dem Ziel gelangt bist und wie du deine Bestimmung und dein Ziel dein erreicht hast.
Also eigentlich ist nicht das Ziel das Ziel, sondern den Weg zu dem Ziel das Ziel. Denn beachtest du nicht
WIE du dein Weg gehst, und wie du dein Kampf Kämpfst, dann wirst du noch nicht mal zu deiner
Bestimmung kommen. Las mir, dass noch ein wenig mehr ausführen:

Dein Fokus, dein Ziel und deine Bestimmung ist das du verändert, umgeformt und restrukturiert wirst
und das du durch einen Prozess der Transformation gehst um mehr und mehr umgestaltet und Verwandelt
zu werden nach dem Charakter und die Natur von Jeshua. Das du dich in einer Position zu wissen bringst
damit den Vater, den Sohn und der Heilige Geist es möglich gemacht wird dieses Werk in und an dir zu
tun. Um dieses Werk an und in dir zu tun gebraucht Gott viele mittel und wegen, doch diese Mittel und
wegen sind nicht das Ziel oder deine Bestimmung. Der Kampf ist nicht das Ziel, nein ganz bestimmt nicht,
denn vielmehr ist es das Ziel das du weißt wofür, für wen und warum du Kämpfst. Denn beachtest du,
dass nicht, wirst du nicht zum Ziel kommen, deine Endbestimmung. Du wirst nicht Gekrönt werden und
umsonst gekämpft haben und alle deine Opfer werden dann keine Wert mehr haben. Denke an den römische
Centurio!

„Ja Herr aber ich habe doch den Feind verjagt und vernichtet geschlagen? Und dann muss der
Herr und König sagen: Ja das hast du, aber nicht auf die Art und Weise wie es mein Wille war.“

Ja aber Herr ich habe doch Große Wunder und Zeichen getan, und habe ich nicht in Deine Namen
Prophezeit? Und dann wird der Herr Gott König den Diener sagen:

„Geht von mir, ihr die mit und in Ungerechtigkeit Arbeitet! Hast du nach Meinen Vollkommene Willen
gefragt? Nein das hast du nicht! Warst du bereit und willens dein Leben zu opfern, dein Herz und deine
Seele, wie meinen Sohn es getan haben würde? Nein, das warst du nicht! Warst du bereit für die andere zu
Sterben; für deine Frau und deinen Kindern? Warst du bereit die andere den Vortritt zu geben? Du hast
gegen so viele von meinen Regeln verstoßen, wo holst du den Mut her und wie kannst du Sagen das du mich
Kennst und dass ihr einen Teil von mir seid? Von da wo du bist Kenne ich dich nicht und habe ich keine
Gemeinschaft mit dir, den hatte Ich niemals! Du bist ein Arbeiter der Ungerechtigkeit.“

62

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Mattheus 7:21 Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! Ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen 047
'thelema tun meines Vaters im Himmel. 22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! Haben wir nicht in
deinem Namen prophezeit, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen
viele Taten getan? 23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!
Für den Strongs begriff, schaue in Teil 1 Strongs.

Thelema ist das was entschieden ist mit einen starken Willensentscheidung; Instruktionen und
Anweisungen welche deutlich machen was Gott will, wie Gott will, und wann Gott will, einfach alles was
Gott der Vater will. Das ist alles niedergeschrieben und versiegelt und wird sicher aufbewahrt in Himmel,
wartend auf dich bis du danach fragst. Damit du anfangen kannst zusammen zu arbeiten mit den Wille
Gottes damit du sein Wille erfüllen kannst. Nur der die die Motivation in sein Herz hat wie: „Vater ich Will
wie du Willst“ und die welche ernsthaft und unablässig nach Gott Sein willen (Gottes Königreich) suchen
und fragen, nach seine willen forschen wie nach einem verborgenen Schatze; werden befähigt werden so
tief in Gottes Königreich durch zu dringen das er oder sie in eine Position kommt sein Mandat* von Vater
Gott empfangen zu können. Das was er von vor die Grundlegung der Welt für dich bereitet hat. Du
empfängst, beerbst dieses Mandat oder diesen Auftrag nur, weil Gott weiß, dass du immer nach Seinem
Willen fragen wirst und weil du nicht aus eigenem Antrieb oder aus eigener Motivation handeln wirst.

Vater was sind deine Gedanken darüber? Was sind die Motivationen von deinem Herzen? Vater wie soll
ich jetzt weiter machen mit dieser Sache? Wann O Herr, wie O Herr? Welches Wort und Taten Vater?

Den Krieger, den Kämpfer von Gott, den Dienstknecht, den Mann und Frau Gottes hat ein völlig
hingegebenes Herz und ist sehr Bedacht darauf mit sehr großer Umsichtigkeit und Einfühlsamkeit nichts
zu tun was nicht Gott der Vater sein Vollkommene Perfekten Willen 047 'thelema ist. Das zu tun, was nicht
in Harmonie und in Übereinstimmung mit Gottes Wort und Wille ist, womit Er nicht einverstanden sein
könnte. Er wird niemals kommen mit seine eigene aus der Seele entstammende Ideen und seine eigenen
Motivationen von Herz und er wird NIEMALS anfangen anzugeben, zu protzen und zu prahlen mit der
Salbung die ihm geschenkt worden ist, oder den Gaben da er doch alles nur empfangen hat durch GNADE!

HERR, HERR! Haben wir nicht in deinem Namen prophezeit, haben wir nicht in deinem Namen Teufel
ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? Glaube mir sie haben geprotzt.

Der wahre Dienstknecht wird alles was er ist und hat Gott geben und es zurücklegen in Seinen Händen
und er/sie wird immer auf Anweisungen, Einweisungen und Anordnungen warten. Er/sie wird genauso wie
Jeshua sagen: „Ich kann nichts tun es sei das ich den Anweisungen von mein Vater bekommen habe was zu
sprechen und was zu tun.“

Das Königreich von Gott und Sein Wille sind EINS! Sie sind nicht voneinander zu trennen. Das
Königreich von Gott und Sein Wille sind mit einander verwoben

Bist du einen Mitarbeiter MIT GOTTES GEIST? Oder bist du einen Mitarbeiter die so irgendetwas sagt
und betet ähnlich wie das folgende:

„Gott segne das was ich tue, Segne dieses Projekt von mir! Segne meine Idee, meinen Plänen und den
Gedanken die ich ausgedacht habe!“

Warten wir geduldig bis Gott uns ein Mandat oder einen Auftrag und Aufgabe gibt, oder wie Arbeiten
wir eigentlich für Gott den Herrn in Seinem Königreich? Arbeiten wir ohne Mandat, ohne Auftrag; dann
hast du und bist du in großen Problemen. Denn das bedeutet das du einen Arbeiter bist die in
Ungerechtigkeit wirkt! Dann wird der Herr Gott, König und Dienstknecht sagen:
63

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


„Geht von mir, du die mit und in Ungerechtigkeit Arbeitest! Hast du nach Meinen Vollkommene Willen gefragt? Du hast
gegen so viele von meinen Regeln verstoßen, wo holst du den Mut her und wie kannst du Sagen das du mich Kennst und das
du einen Teil von mir bist? Von da wo du bist habe ich NIEMALS einen INTIMEN GEMEINSCHAFT mit dir gehabt! Und
darum habe Ich dir keinen Auftrag gegeben, noch habe ich dir befehlen oder Anweisungen gegeben zu handeln. Zu
prophezeien oder für Mich und mit mir zu arbeiten, du bist einen Arbeiter der Ungerechtigkeit.“

Jeshua sagt ich bin der Weg der Wahrheit und das Leben. Der Weg ist zu werden wie Jeshua, zu
Kämpfen und zu Fechten wie Jeshua, durchzuhalten wie Jeshua, zu lieben, zu Leiden und ein selbstloses
Opfer bereites Herz zu haben wie Jeshua. Jeshua erreichte sein Ziel und hat sein Kampf gekämpft; aber er
hat nicht für sich selber gekämpft, er hat alles gegeben für die andere, für dich und für mich. Er ist nicht für
sich selber gestorben und auch hat er nicht sich selber, für sich selber geopfert. Wohl kaum wird jemanden
für sich selbst Sterben können. Aber wenn wir in unseren Kampf und in unser Gefecht Sterben dann ist es
für die jenen die wir lieben, unserer Brüder und unserer Schwestern, deine Frau und Kindern, die welche
in Gefahr sind verloren zu gehen und die drohen getötet zu werden durch den Beherrscher, den Machthaber
und den Gewaltigen dieser Welt. Ja die drohen Getötet zu werden nach Seele Herz und Leib.

Jeshua kannte sein Ziel, die Berufung für Sein Leben und was für ihn Bestimmt war. Er kannte den
Plänen und den Ideen von dem Vater, aber auch wusste er das Er nur zu Seinem Ziel und zu seiner
Bestimmung kommen könnte, wenn Er sich an den Regeln halten würde. Den Weg wie Er zu seinem Sieg
kam war wichtiger als alles andere. Denn diesen Weg bestimmte ob Er zu seiner Bestimmung kommen
wurde. Die wichtigste Regel war, „zu wollen so wie der Vater es wollte. “ Niemals würde Jeshua diese
Regel übertreten, denn dafür Liebte er sein Vater viel zu sehr. Jeshua gehorchte jede Regel, jede Weisung
und Auftrag von dem Vater aus einen Herrliche Liebevolle Vater Sohn Beziehung. Er wusste, dass der
Vater ihn vollkommen Lieb hat und war vollkommen sicher und geborgen in dieser Liebe. War dadurch
bereit und willens alles zu tun oder zu vollbringen was der Vater wünschte und wo er einen verlangen nach
hatte.

O ja, Satan, der Teufel, hat Jeshua versucht und er wurde geprüft durch große Verlockungen von Betrug.
Er würde dazu verführt um sein Ziel und seine Bestimmung zu erreichen auf einen viel einfachere Art und
Weise. So wurde Jeshua einen Weg angeboten die es Ihn ermöglichte das Leiden und Sterben aus dem Weg
zu gehen, es zu übergehen umso zu seiner Herrschaft über der Welt und der Menschheit kommen zu können.
Aber den Weg des Leidens und den Prozess des Sterbens war einer der Hauptregeln von dem Vater.
Genauso wie Jeshua wirst du nur zu deiner Herrschaft kommen durch den weg des Leidens. Den Weg des
Sterbens zu gehen. Das Sterben von dem Willen der Sünde, das Sterben von der Herrschaft deiner Seele.

Die jenen die bereit und willig sind einen TEILHABER zu sein an das Leiden von Jeshua, werden auch
das Anrecht bekommen mit Ihm zu regieren. Wir werden nicht zur Herrschaft gelangen ohne dass wir durch
den Garten von Gethsemane (öl Presse) gegangen sind und wir auch einen Teilhaber geworden sind von
Sein leiden. Das in einen von Gott der Vater bestimmte maß, wie Er es für dich bestimmt hat. In dies alles
hast du den Beistand von der Heilige Geist, er wird dir in diesem Prozess des Leidens und Sterbens zur
Seite stehen und helfen. Ja sehr sicher hatte Jeshua alle Macht und alle göttliche Kraft um diesen Weg des
Leidens und sterben zu umgehen, aber dann würde Er nicht mehr das Vorbild von dem Weg zu dem Vater
sein und das Opfer als Lahm für die Sünde der Welt wäre nicht gebracht worden und so wurde den ganzen
Plan von Vater fehlschlagen. Wir würden dann nicht mehr einen Teilhaber sein können an den Weg die zur
SIEG führt und die uns zur das Vater Herz zurückbringt.
64

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Mattheus 4:8 Schließlich ging der Teufel mit ihm auf einen sehr hohen Berg, zeigte ihm alle Königreiche, die Nationen der
Welt 9 und sagte: "Das alles will ich dir geben, wenn du Jeshua dich vor mir niederwirfst und mich anbetest." 10 Da sagte
Jeshua: "Weg mit dir, Satan! Es steht geschrieben: 'Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen!'" 11
Da ließ der Teufel von Jeshua ab und Engel kamen und versorgten ihn.

Hat Jeshua gesagt: Satan der Welt gehört dir nicht, du hast diese Macht nicht. Hat er das gesagt? Nein hat
er nicht, weil es stimmte! Satan war in der Machtposition Jeshua das alles geben zu können, da die
Menschheit ihren Anrechten an ihm vergeben haben. So war die Welt, mit seinen Königreichen inklusive
der Einwohner unter seine Macht und in seiner Gewalt. Jeshua brauchte nur Satan zu anbeten, den Wille
von Seinem Vater zu umgehen oder zu verbiegen und dann wurde Er König wurden über alle Nationen und
die Menschheit würden Ihm untertan sein. Kein Kampf, keine Gewalt nur einen Kompromiss; böses Wort!
Satan sucht immer mit dir einen Kompromiss einzugehen und dann nimmt er alles. Erst den Finger, dann
den Körper.

Wie oft bist du dazu verführt worden und dazu verlockt worden, wie oft hat es dich gereizt nicht Gottes
Weg zu gehen, aber den Weg von dem Fleische, von der Seele von der Begierde von deinem Herz. Den
Weg von den geringste widerstand. Den Weg von Kompromiss, keinen Kampf keinen Leid, keinen
Schmerz? Ich kenne das nur allzu gut. Aber am Ende ist der Weg die am leichteste scheint der Weg die zur
Zerstörung führt. Den Breiter Weg, die leichter erscheint, das ist der Weg die zur mehr schmerzen führt als
Gottes Weg, obwohl dieser viel, viel schmaler ist. Wie oft hast du es getan auf einer Art und Weise die dir
gut schien? Wie oft hast du einen Ismael Frucht gesät, einen Weg und eine Art von Leben die du für dich
selber erwählt hast?

Wie oft bist du auch dazu verführt worden nicht Gottes Weg zu gehen, sondern den Weg des Fleisches
und es so tun zu wollen wie du meinst, dass es richtig ist. Wo hast du einen Ismael auf die Welt gebracht?
Eine dienst die du selber ins Leben gerufen hast, weil du vorzeitig deine Berufung ergriffen hast und
Versucht hast den Weg des Leidens aus zu gehen oder diese zu umgehen? Du kommst nicht an Golgatha
vorbei, das von Jeshua nicht und das von dir selber nicht. Wir müssen Sterben und leiden um zur Herrschaft
zu gelangen. Wen wir schon an alles was Er ist Teilhaber werden, dann werden wir in eine bestimmte
maßen auch teil haben an Sein Leiden. Auch für dich gibt es eine dunkle Nacht die dich zu einer Art von
Sterben führt. Aber genauso wie Jeshua, wirst du die Wirkung von Seine Auferstehungskraft in dein Leben
erfahren, in dein Herz und in deiner Seele.

1Pet 4:1,2 Da nun Christus für uns im Fleisch gelitten hat, so waffnet auch ihr euch mit demselben Sinne; denn wer im
Fleisch gelitten hat, ruht von der Sünde 2 um die im Fleisch noch übrige Zeit nicht mehr den Lüsten der Menschen, sondern
dem Willen Gottes zu leben.

HVA Weil Christus gelitten hat, sollt auch ihr bereit sein leiden auf euch zu nehmen. Wer körperlich leiden musste, weil er
zu Christus gehört, über den verliert die Sünde ihre Macht. 2 Solange ihr noch auf Erde Lebt, lasst euch nicht von
Menschliche Leidenschaften, sondern von Gottes Willen leiten.

1Petrus 4:12 Liebe Geschwister, wundert euch nicht über die schmerzhafte Prüfung, die wie ein Feuersturm über euch
gekommen ist, als wäre das etwas Außergewöhnliches. 13 Freut euch vielmehr darüber, dass ihr so Anteil an den Leiden von
Christus habt. Denn wenn er dann in seiner Herrlichkeit erscheint, werdet ihr mit Jubel und Freude erfüllt sein.

Denn auch Christus ist für uns Gestorben wo wir noch Feinden waren für Gott. So hat Gott uns gezeigt,
dass man für seinen Feind bereit sein sollte zu Sterben. Kennen wir einen Feind oder jemanden die uns
feindlich gesonnen ist? Bete für ihn, Segne ihm. Jeshua sagt doch nicht von ungefähr: Liebe deinen Feind!

65

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Ich weiß, dass Gottes Wort; der Bibel, uns ein exzellentes Beispiel gibt von einem Athleten der an einen
Wettkampf teilnehmt und der auf solch einen Art und Weise dieser Wettkampf Kämpfen soll das er als
erste die Ziellinie überquert. Das ist aber eine Parabel, ein sinnbildliches Gleichnis gebraucht um dich klar
zu machen wie viel von dir abverlangt wird Betreffende deine Willenskraft und den mühe die du tun solltest
um das Ewige Leben zu beerben. Paulus spricht dann auch nicht umsonst darüber, dass ein Sportler auf
alles verzichtet auf allerhand Arten von Lüsten für das Fleisch und so sein Körper züchtigt, damit es unter
der Kontrolle kommt von dem Sportler unter der Kontrolle von dem Willen der Kämpfer.

Nein es geht nicht nur darum das du als erste über der
Ziellinie gehst, oder dass du als erste einen großen
Dienst hast. Nein es hat alles damit zu tun das wir
zusammen Siegen.

Den Staffellauf ist eine den meist hervorragenden


Beispielen wie wir als ein Team, zusammen Kämpfen
um einen Gesamtsieg zu bemächtigen und einen Sieg zu
holen. Von jeder ist seine Kampfkraft gefragt, den Feuer
und Leidenschaft von seiner oder ihre Willenskraft,
seine vollkommene Hingabe.

Jeder muss seine Strecke ablegen mit der ihm gegebene Kampfkraft; doch am Ende Siegen wir nur wenn
alle ihren Einsatz gezeigt haben. Es gibt nämlich den 1 Staffellauf und das 2 Wettrennen, den 100 m lauf
welche einen persönlichen Sieg ist. Wir haben allen einen 2 persönlichen Erbschaft zu bemächtigen und wir
haben eine Erbschaft für alle zusammen eine Erbschaft welche wir nur holen und bemächtigen können mit
allen zusammen.

Das eine ist für dich allein und das andere ist für das ganze Team. So ist es auch für dich! Du hast ein
persönliches erbe das du einnehmen sollst und ein Gesamterbe das wir nur zusammen einnehmen können.
Später, in andere Abhandlungen werde ich hier noch tiefer auf eingehen. Überdenke es und frage ob der
Heilige Geist dir noch mehr offenbaren will.

Es ist wie es ist, alles ist dazu bestimmt um von dir zu sein und alles ist da für dich!

1Korinther 3:21-23 4:1 Darum rühme sich niemand eines Menschen. Es ist alles euer: 22 es sei Paulus oder Apollos, es sei
Kephas oder die Welt, es sei das Leben oder der Tod, es sei das Gegenwärtige oder das Zukünftige, alles ist euer; 23 ihr
aber seid Christi, Christus aber ist Gottes. 1 Dafür halte uns jedermann: für Christi Diener und Haushalter (und Verteiler)
über (von) Gottes Geheimnisse.

66

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Kor 3:22-23 4:1 Es ist alles euer: (HVA Euch gehört doch ohnehin alles) 22 es sei Paulus oder Apollos, es sei Kephas oder
die Welt, es sei das Leben oder der Tod, es sei das Gegenwärtige oder das Zukünftige, alles ist euer- gehört euch und ist dazu
bestimmt euer zu sein; 23 ihr aber seid von Jeshua Christus, Christus aber ist von Gott. 1Dafür halte uns bitte jedermann:
für Christi Diener und Haushalter (und Verteiler) über (von) Gottes Geheimnisse. Verstärkt wiedergegeben.

Alles ist deins und vorherbestimmt deins zu werden; und du wirst anfangen es zu bekommen an dem
Moment das du bereit und willig bist um zusammen mit den Heilige Geist dafür zu kämpfen. Du wirst
anfangen hinein zu kommen, in das was für dich bestimmt ist, wenn deine Freude in und an dem Herrn
deinen Gott ist und das mit Leidenschaft. Denn die Freude in und an dem Herrn deinen Gott, ist deine Kraft,
deine Energie und deine Stärke. Es ist deine Entschlossenheit, deine Tatkraft, deine Ausdauer und deine
effektive Wirksamkeit. Wenn deine Freude an Seinem willen ist: an seinem Ratschluss, an Seine Gedanken,
an Seine träumen, seinen Gefühlen und seine Emotionen und an seinen Plänen, dann ist es das was dir zu
einem höchst effektiven Sieger macht und dir hinein rennen lässt in dein Erbe. Das ist die Kraft die dich
dazu befähigt zu siegen und das sogar in der Schwachheit von deinem Fleisch. Es ist die Kraft von Gott
womit du Siegreich sein wirst.

Hohelied 8.6 Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz, (wie ein Siegelstein, wie ein Siegelring) und wie ein Siegel (band) auf
oder um deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer 001 qin'ah' Minnedrift, Leidenschaft ist fest, hart
stark, mächtig und unweigerlich wie die Hölle, wie das Grab. Ihre Glut 002 resheph ist feurig, sind feurige kohlen 003 'esh
sie glüht auf wie leuchtende strahlen, ist ein Feuerglut und sind Flamme des HERRN, ein Feuer Gottes. Verstärkt

Wenn Gott der Vater und Jeshua dir einen Auftrag geben eine bitte, eine Anordnung oder sogar ein
Mandat, dann wird er dir auch dazu befähigen, dann wird er dir dafür vorbereiten, trainieren zurüsten und
mit der nötigen Kraft und Autorität ausstatten um Sein Wille erfüllen zu können. Denke zum Beispiel nur
mal an Moses; Gott der Vater bereitete ihm vor; Er trainierte ihm und befähigte ihm für das Mandat das
Gott ihm gegeben hatte. Einer der meist wichtige zutaten der Gott gebrauchte um Moses vorzubereiten für
seine Aufgabe war ZEIT. Achtzig Jahren von Schulung: einige schwere Zeiten und einen Wüste Zeit
Erfahrung ist was Gott gebrauchte um Moses zu formen zu trainieren und zu bilden bevor das er fertig war
und ausreichend vorbereitet vor den Anfang von dem Mandat die Vater Gott für ihm geplant hatte.

Gott der Vater gibt uns nicht einen Auftrag ohne uns genügend dafür vorbereitet zu haben, oder ohne
Übung und Schulung für die Aufgabe die wir zu erledigen haben. Aber diese schulungs- und Trainingszeit
ist etwas was Gott der Vater auf solch einen weise tut das wir uns da keine direkte Bild von machen können.
Denn er schult und trainiert uns durch das Leben und das ist Total anders als das wir uns das ausdenken
können.
67

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Aber hier mache ich einen schnitt und gehen wir wieder zurück zu unserem eigentlichen Thema, den Geist
eines Kriegers. Denn das ist doch wieder ein ganz anderes Thema als das ich hier behandeln darf. Die
Vorbereitung ist auf jeden Fall mehr als Notwendig. Dieser Zurüstung geschieht genau so wie bei Jeshua
und wie bei Moses in der Wüste Zeit.

LUT-ELB-SCHL-HVA 1Kor 9:24-27 Wisset ihr nicht, dass die, welche in der Rennbahn laufen, zwar alle laufen, aber nur
einer den Preis erlangt? Laufet so, dass ihr ihn erlanget! 25 Jeder aber, der sich am Wettlauf, Kampf beteiligt, ist enthaltsam
– HVA verzichtet auf vieles - in allem; jene, um einen vergänglichen Kranz zu empfangen, wir aber einen unvergänglichen.
26 So Kämpfe ich nun nicht wie aufs Ungewisse; HVA – ich laufe nicht irgendein ungewissen Ziel entgegen - ich führe
meinen Faustkampf nicht mit bloßen Luftstreichen, 27 sondern ich zerschlage meinen Leib und behandle ihn als Sklave
zähme ihn, (ich Herrsche über meinen Körper) HVA – er muss sich meinen Willen fügen - damit ich nicht andern predige
und selbst verwerflich werde.

Der erste Auftrag den Gott dir gibt – die vor uns allem dem gleichen Auftrag ist – ist das du erneut
anfangen sollst die Herrschaft zurück zu nehmen über deine, Körper, Seele und Geist. Das du anfängst
diesem Bereich von deinem Erben in Besitz zu nehmen. Was dann auch bedeutet, dass du anfangen musst
den Fremdeinwohner zu verjagen, den fuchsen zu fangen die in deinem Herzen Löcher gegraben haben.
Wir müssen sie einen gewaltigen tritt verkaufen, wenn wir sie gefunden und gefangen haben.

Dieser Auftrag ist einen Art Befehl und ein kleines Mandat die für jeden Christ exakt die gleiche ist. Das
Einzige was du zu tun hast ist diesen Auftrag anzunehmen, sie empfangen, sie zu akzeptieren und es ist
deiner Aufgabe dies zu begreifen. Damit du fähig bist einen Anfang machen zu können mit dem Kampf
und den Krieg gegen die Sünde. Die Sünde, die dich so schnell umringt und die versucht dich langsam und
träge zu machen, ja inaktiv. Mit dem endgültigen Resultat das du letztendlich einen grausamen Tod stirbst,
was du ganz bestimmt nicht willst. Wenn du dieser Auftrag nicht verstehst dann macht es dich unfähig ein
späteres Mandat und Aufgabe zu erfüllen. Einen Auftrag die von vor der Grundlegung der Welt durch den
Vater für dich in Himmel aufbewahrt wird bis du dann dafür reif bist. Aber zuerst musst du deinen ersten
fundamentalen grundlegenden Auftrag erfolgreich absolviert haben.

Und es macht nichts aus was für einer Art von Speziale Aufgabe oder Mandat Gott der Vater für dich
ausgedacht und geplant hat und wo du zu berufen bist; Hirte, Lehrer, Prophet, Apostel oder Evangelist; du
musst zuerst lernen das erste fundamentale grundlegende Ziel erfolgreich zu erreichen. Das ist den Auftrag
und Aufgabe die dir gegeben wird direkt am ANFANG von dein Christliches Leben.

Kolosser 1:9-11 Darum hören auch wir, seit wir das gehört haben, nicht auf inständig für euch zu beten und zu flehen. Das
ihr mögt kommen zu der vollkommenen Erkenntnis von Seinem Willen in alle Weisheit und geistliche Einsicht. 10
Wodurch ihr euch benehmt (durch Metamorphose) den Herrn würdig; so dass ihr Ihm in jeder Hinsicht behagt, in jede gute
Arbeit (Seine Arbeit an dir und in dir) Frucht tragend und dadurch immer mehr zunehmend in das kennen von Gott (durch
eine persönliche Liebesbeziehung mit dem Geliebten von deiner Seele), 11 mit alle macht, übereinkommend den kraft von
Seiner Herrlichkeit, kräftig und stark werdend zu aller Geduld und Langmutigkeit,

Philipper 4:12,13 Ich weiß sowohl erniedrigt zu sein, als ich weiß, Überfluss zu haben; in jedem und in allem bin ich
unterwiesen, eingeweiht und bewandert, sowohl satt zu sein als zu hungern, sowohl Überfluss zu haben als Mangel zu leiden.
13 Ich bin fähig dies alles zu durchstehen durch Christus, denn er ist es die mich dazu bekräftigt und mir die Kraft dazu gibt.
Verstärkt

68

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Epheser 1:18,19 und erleuchtete Augen eures Verständnisses, (Herzens) dass ihr erkennen möget, welche da sei die Hoffnung
eurer Berufung, und welcher sei der Reichtum seines herrlichen Erbes bei seinen Heiligen, 19 und welche da sei die
überschwängliche Größe seiner Kraft 024 dunamis an uns, die wir glauben, nach der Wirkung seiner mächtigen Stärke,

2Timotheus 2:3 Nimm teil an den Trübsalen, den Beschwerlichkeiten, und dem Verdruss als ein guter Kriegsmann von Jesu
Christi. (sei einen Teilhaber von dem Leiden von Christus)

2Timotheus 4:7 Ich habe den guten Kampf gekämpft, ich habe den Lauf vollendet, ich habe den Glauben behalten.

Kolosser 3:5 So tötet, vernichte und zerstöre nun eure Glieder, die auf Erden sind, Hurerei, Unreinheit, schändliche Brunst,
böse Lust (böse Leidenschaft) und den Geiz, welcher ist Abgötterei,

Römer 6:12-19 Achtet darauf, dass euer vergänglicher Leib nicht von der Sünde, von Seinen Begierden beherrscht wird,
(von Seinen falschen Leidenschaften). Nichts, keinen einzigen teil eures Körpers sollt ihr der Sünde als Werkzeug für das
Böse 017 adikia zur Verfügung stellen. Dient vielmehr Gott mit allen, was ihr seid und habt. 14 Die Sünde hat ihre Macht
über euch verloren. Sie wird nicht mehr über dich Herrschen können; Denn ihr seid nicht länger an das Gesetz gebunden,
sondern ihr Lebt von der Gnade Gottes.

15 Heißt das nun, dass wir ruhig sündigen können, weil wir nicht mehr unter der Herrschaft des Gesetzes, sondern unter der
Gnade stehen? Auf keinen Fall! 16 Überlegt doch einmal: Wenn ihr euch jemand unterstellt und als Sklaven zum Gehorsam
verpflichtet, dann seid ihr damit seine Sklaven. Entweder seid ihr Sklaven der Sünde, dann wird euch das zum Tod führen,
oder ihr gehorcht Gott und werdet zur Gerechtigkeit geführt. 17 Aber Gott sei Dank: Ihr, als frühere Sklaven der Sünde,
gehorcht jetzt von Herzen der Lehre, von der ihr inzwischen geprägt worden seid. 18 Von der Sünde befreit seid ihr nun in
den Dienst der Gerechtigkeit gestellt. 19 Ich gebrauche das Bild vom Sklavendienst, damit ihr versteht, was ich meine. Früher
hattet ihr eure Glieder in den Sklavendienst von Unmoral und Zügellosigkeit gestellt (Satan und seine Dämonen) und führtet
ein Leben gegen Gottes Gesetz und Wille. Jetzt sollt ihr eure Glieder in den Dienst der Gerechtigkeit (in dienst von Gott der
Vater, - Seine Ideen und Plänen - der Sohn – das Wort von Gott - und der Heilige Geist) stellen, was euch zu einem Leben in
Übereinstimmung mit Gottes Wille führt.

Römer 8:13, 14 Denn wenn ihr euer Leben von eurer eigenwilligen Natur bestimmen lasst und euch danach ausrichten lässt
um nach dem Fleische zu leben, werdet ihr sterben. Wenn ihr aber durch den Geist, durch den Hilfe und der Beistand von
den Heiligen Geist die alten Verhaltensweisen und des Fleisches Geschäfte tötet, den Fleischliche Handlungen von dem
Körper, (die effektive destruktive betrügerische Wirksamkeit von dem Willen des Fleisches) dann werdet ihr leben. (und das
Leben haben in voller genügen) 14 Denn so viele und alle die durch den Geist Gottes geleitet AGO werden, welche der Geist
Gottes anreizt, anspornt, antreibt; sich durch Ihm and die Hand nehmen lassen und sich durch Ihm den weg zeigen lassen,
diese sind Söhne und Töchter Gottes. Verstärkt aus diversen Übersetzungen und Grundtext.

Galater 5:24 Welche aber Christo angehören, die kreuzigen (töten, zerstören) ihr Fleisch samt den falschen Lüsten und
Begierden. (sie sind in einen Prozess von absterben und sterben.)

Philipper 1:21 Denn Christus ist mein Leben, und Sterben ist mein Gewinn.

Galater 5:16 Ich sage aber: Wandelt in und nach dem Geist, (last es ein Kleben sein an, und eine Gewohnheit zu reagieren
auf seine Anweisungen, geleitet zu werden, an der Hand genommen zu werden und gelenkt zu werden durch den Heiliger
Geist) dann wirst du die Lüste des Fleisches nicht vollbringen. (du wirst noch nicht mal darauf reagieren, auf den Lüsten
den Begierden und den Gewohnheiten von dem Fleisch und daranzugeben.) Verstärkt

69

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Korinther 9:25 Jeder Wettkämpfer verzichtet auf viele Dinge und praktiziert strikte selbst Disziplin –, Sie tun es um einen
vergänglichen Siegeskranz zu bekommen. Wir tun es aber damit wir einen unvergänglichen ewigen Preis erhalten. 26 Darum
laufe ich nicht wie ins Blaue und ins ungewisse hinein und kämpfe nicht wie ein Faustkämpfer, der Luftschläge macht, ich
renne fest entschlossen zu dem Ziel und das mit Zielstrebigkeit in jeder schritt 27, sondern ich treffe mit meinen Schlägen
den eigenen Körper und mache ihn mit Gewalt gefügig, ich diszipliniere mein Körper (Seele und Geist) über welche ich
herrsche und regiere (zusammen mit der Heilige Geist) wie einen Sportler es trainiert zu tun was es sol. Ich will nicht anderen
predigen und selbst disqualifiziert werden. Verstärkt

1Petrus 4:1-2 Weil nun Christus körperlich gelitten hat für und nach dem Fleisch, solltet auch ihr dazu gewappnet sein mit
dem gleichen Gedanken und der gleichen Einstellung bereit zu sein zu leiden. Denn wer körperliches Leiden auf sich
genommen hat, anstatt zu sündigen, bei dem hat die Sünde seine Macht über ihn verloren. (Die Macht der Sünde verliert
seinen halt, seiner Macht und seinen Einfluss – und du hörst auf dein Ziel zu verpassen, deine Bestimmung) 2 Der Rest eures
Lebens wird dann nicht mehr von euren falschen Leidenschaften bestimmt, nach den Trieben und die Begierde der Menschen,
sondern du Lebst nach den Willen Gottes. Verstärkt

Römer 6:12-14 Achtet darauf, dass euer vergänglicher Leib nicht von der Sünde, von Seinen Begierden beherrscht wird,
(von Seinen falschen Leidenschaften). Nichts, keinen einzigen teil eures Körpers sollt ihr der Sünde als Werkzeug für das
Böse 017 adikia zur Verfügung stellen. Dient vielmehr Gott mit allen, was ihr seid und habt. 14 Die Sünde hat ihre Macht
über euch verloren. Sie wird nicht mehr über dich Herrschen können; Denn ihr seid nicht länger an das Gesetz gebunden,
sondern ihr Lebt von der Gnade Gottes.

ELB SCHL LUT 1Mos 4:6,7 Da sprach der HERR zu Kain: Warum ergrimmst du, bist du so zornig und lässt den Kopf
hängen? Ist es nicht so, dass wenn du seelengut bist und wohltust, dass du dein Haupt erheben kannst? Und wenn du nicht
seelengut bist und wohl tust das die Sünde oder die Übertretung nahe vor der Tür deines Herzens liegt? Und der Sünde
seinen Willen ist auf dich gerichtet und verlangt über dich zu Herrschen! So nicht! Herrsche du über sie! Frei übersetzt
verstärkt wiedergegeben:

Ich weiß, dass viele Bibelstellen wiederholt zurückkommen, aber dieser sind wichtig und unterstützen
das jeweilige Thema das Angesprochen wird. Mann könnte sagen das die gleiche Bibelstelle jedes Mal aus
einer anderen Sicht betrachtet wird.

wenn der Wille der Sünde dich nicht so stark bekämpfen würde und kein Widerstand leistete dann
brauchte wir nicht zu reden von einem Kampf und ein Gefecht gegen das Fleisch, gegen die Sinne der
Seele. Dann bräuchtest du auch nicht zu kämpfen um die Kontrolle zurück zu erobern über deine Tempel
um darüber zu regieren. Aber die Macht der Sünde versucht seine Macht und Herrschaft auszuüben über
dein Leben und das, weil dein Geist tot war zur Zeit deiner Geburt; welche den vererbten Fluch ist die über
der ganzen Menschheit liegt, durch Adam sein Ungehorsam. Den Sinnen von deinem Körper haben zuerst
unter eine andere Herrschaft gestanden als deinem wiedergeborenen Geist. Nämlich die Herrschaft und die
Kontrolle von deiner eigenen Seele, die Herrschaft von das ich, meiner, mich. Und du warst ohne Gottes
Hilfe und ohne Gottes Wille zu kennen ausgeliefert an die Macht deiner Seele und den dämonischen Kräften
und Gewalten in der Gedanken Atmosphäre. Das hat von dir schon sehr schnell ein Sklave von deinem
sündigen Willen gemacht. Von den Leidenschaften und den gelüsten deiner Seele, kontrolliert durch den
Willen des Fleisches, welche dann zusätzlich oft auch noch unter der Herrschaft stehen von dämonischen
Kräften und finsteren Mächten die wirksam sind in der Luft.

70

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Du hast bis jetzt gelernt das der Kraft und den stärke von deinem starken Willen so etwas ist wie einem
Streitbarem Geist, oder? Was Kämpft und streitet dann täglich gegen Gottes Willen? Ist es nicht das sündige
Fleisch, welche nicht fähig ist sich an Gottes Willen zu unterwerfen und welche überhaupt nicht den Willen
hat um sich Gottes Wille zu unterwerfen?

Es ist dieser Kampf und dieser Krieg, wozu du befohlen wurden bist hinein zu gehen, den Kampf gegen
den sündigen Willen, es ist grade dieser Kampf worin Jeshua voller Sehnsucht darauf wartet das er dich
darin Helfen und beistehen kann. Das ist auch warum Er dir den Heiligen Geist gesandt hat, um dich zu
unterstützen, zu helfen und zu bekräftigen um in diesem Kampf eine Hilfe zu sein. Damit du eine
VOLLKOMMENE Sieg erlangst zusammen mit Ihn, über die werken von dem Fleische, dein sündiger
Wille. Um fähig zu sein hierüber einen Sieg zu erlangen, ist es Lebenswichtig um einen Mitarbeiter mit
der Heilige Geist zu sein. Dafür musst du Ihn alle rechten über dein Leben und Seele geben. Das haben wir
in andere Abhandlungen bis in aller Tiefe unterrichtet. Ich werde es hier also nicht wiederholen. Lass mir
hier erneut diese eine Fundamentale Bibelstelle wiederholen:

Römer 8:13, 14 Denn wenn ihr euer Leben von eurer eigenwilligen Natur bestimmen lasst und euch danach ausrichten lässt
um nach dem Fleische zu leben, werdet ihr sterben. Wenn ihr aber durch den Geist, durch den Hilfe und der Beistand von
den Heiligen Geist die alten Verhaltensweisen und des Fleisches Geschäfte tötet, den Fleischliche Handlungen von dem
Körper, (die effektive destruktive betrügerische Wirksamkeit von dem Willen des Fleisches) dann werdet ihr leben. (und das
Leben haben in voller genügen) 14 Denn so viele und alle die durch den Geist Gottes geleitet werden, welche der Geist
Gottes anreizt, anspornt, antreibt; sich durch Ihm and die Hand nehmen lassen und sich durch Ihm den weg zeigen lassen,
021 ago diese sind Söhne und Töchter Gottes. Verstärkt aus diversen Übersetzungen und Grundtext.

Lukas 24:49 und siehe, ich (Jeshua Christus Sohn des Lebendigen Gottes) sende Apostello die Verheißung meines Vaters
auf euch, an eure Seite und in dir. Ihr aber, bewege dich nicht, unternehme nichts (WARTE) bleibet in der Stadt von
Jerusalem, bis ihr angetan und ausgerüstet werdet mit Kraft aus der Höhe, und mit den Fähigkeiten die von oben kommen.
Verstärkt

Joel 2:28 Und danach wird es geschehen, dass ich meinen Geist (der Heilige Geist) ausgießen werde über alles Fleisch; und
eure Söhne und eure Töchter werden prophezeien, (Mein Wille sprechen) eure Ältesten werden Träumen Träumen, (Meinen
Träumen, Meine Ideen, Meinen Plänen) eure Jünglinge werden Gesichte sehen (Visionen). Verstärkt

Johannes 14:16 Und ich werde den Vater bitten, dass er euch an meiner Stelle einen anderen Beistand gibt, einen Tröster,
Lehrer, Trainer und Erzieher O22 Parakletos, der für immer bei euch bleibt. 17 Das ist der Geist der Wahrheit, den die Welt
nicht bekommen kann, weil sie ihn nicht sieht und ihn nicht kennt. Aber ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in
euch sein. Verstärkt

Johannes 14:26 Aber der Tröster, Lehrer, Trainer und Erzieher O22 Parakletos, der Heilige Geist, welchen mein Vater
senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren, er wird euch Trainieren und euch in alles erziehen, er wird euch
Anweisungen geben und euch an alles erinnern was ich euch gesagt habe. Verstärkt

Johannes 16:12,13 Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. 13 Wenn aber der Geist der
Wahrheit kommen wird, wird er euch dabei helfen die Wahrheit vollständig zu erkennen, zu erfassen und zu verstehen, Er
wird euch in die Volle Wahrheit geleiten. Denn er redet nicht in seinem eigenen Auftrag (wird nicht von sich selber reden);
sondern Er wird nur das zu dir sagen was er gehört hat, das wird er reden, und er wird euch verborgen dingen offenbaren
(durch Träumen, Visionen und durch jedes Mittel die der Heilige Geist gebraucht) Auch wird er euch offenbaren und
ankündigen was in der Zukunft verborgen ist, (und was zukünftig ist,) wird er euch verkünden, bekannt geben, bekannt
machen. Frei Verstärkt

Apostelgeschichte 1:8 Nach das der Heilige Geist auf euch gekommen ist, werdet ihr Kraft empfangen und als meine
Zeugen auftreten können: in Jerusalem, in ganz Judäa und Samarien und bis in den letzten Winkel der Welt.

71

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Römer 8:26-30 In gleicher Weise kommt der Heiliger Geist, stellt sich zu unserer Seite und hilft uns in unseren Schwachheiten
aus. Denn wir wissen nicht was wir und wie wir beten sollen, (nach den Willen Gottes) Der Heilige Geist aber tritt für unserer
Sache ein mit einem Seufzen und mit Äußerungen die man nicht in Worte fassen kann. 27 Und Gott, der die Herzen erforscht,
weiß aber, was der Geist damit sagen will, denn der Geist tritt für die Heiligen so ein, wie es vor Gott angebracht ist (nach
Gottes Wille). 28 Wir wissen aber, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alle dingen mitwirken zum Guten. Das sind ja die, die
er nach seinem Entschluss zu einer Bestimmung berufen hat. 29 Denn sie, die er im Voraus erwählt hat, die hat er auch im
Voraus dazu bestimmt, in Wesen (Natur und Charakter) seinem Sohn gleich (umgestaltet) zu werden, denn er sollte der
Erstgeborene unter vielen Brüdern sein. 30 Und alle, die er dazu erwählt hat, die hat er auch gerufen, und die er gerufen
hat, die hat er auch für gerecht erklärt, und die er für gerecht erklärt hat, denen hat er auch Anteil an seiner Herrlichkeit
gegeben. Verstärkt

Wenn du aber Gottes Wille nicht begreifst, nicht erfasst und verstehst, wirst du auch nicht fähig sein
dein ja Wort darauf zu geben und der Heilige Geist ist nicht erlaubt sein Werk zu tun ohne deine
Genehmigung. Es ist Schritt für Schritt, das du zu der Erkenntnis von der vollen Wahrheit kommst, durch
die Anweisungen, Bevormundung, die Erziehung und der Unterricht von den Heiligen Geist. Denn es ist
der Aufgabe von dem Heiligen Geist dich zu bringen zu alles und dir ALLES zu offenbaren was der Vater
für dich Geplant hat. Damit du in deinem vollen Erbe hineinkommst. Damit du es antreten, es verwalten
und darüber regieren kannst. Aber zuerst musst du durch einen Prozess der Reinigung und der Läuterung.
Einen Prozess worin alle fuchsen vernichtet werden in Zusammenarbeit mit der Heiligen Geist wonach den
angerichtete schade vollkommen beseitigt wird in Gottes Gegenwart. Das ist deine allererste Aufgabe, dein
allererster Auftrag und in diesem Prozess ist der Heilige Geist der geniale Beistand und Helfer die dir in
alles zum SIEG bringt.

2Timotheus 1:7 Denn Gott hat uns nicht gegeben einen Geist der Furcht, von Feigheit und UnGewissheit, sondern der Kraft
024 dunamis, der Liebe und der Zucht, eine Selbstbeherrschung von Besonnenheit, Selbst-Disziplin und Kontrolle.025
sophronismos Abgeleitet von 026 sophronizo (der Kontrolle von dem eigenen Verlangen und einen Meisterhafte Disziplin
über den reizen der Sinne von unserem Körper und unserer Sexualität)

Wenn du meinst das ich dieser Form von Selbst-Disziplin hier schwer übertreibe, dann solltest du mal
sehr scharf auf den Charakter von Jeshua Acht geben und dabei ja nicht vergessen das wir dazu bestimmt
sind Teilhaber zu sein von alles was Er ist.

Galater 5:22 Die Frucht, die der Geist wachsen lässt in uns, ist dagegen: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit,
Güte, Treue, 23 Sanftmut und Selbstbeherrschung. 027 egkrateia Einen Meisterhafte und außergewöhnliche Kontrolle über
all den Sinnen von unserem Körper. Verstärkt

Diese Meisterhafte Selbst-Disziplin, eine Herrschaft über Seele, Geist und Körper, durch Zucht und
Besonnenheit und ein Kontrollieren der Sinne des Körpers und den Impulsen der Sexualtrieb (die in jeder
von uns seine Macht ausübt) ist eine Frucht von dem Geist von Gott. Es ist eine Wesensgleichheit nach
dem Charakter von Jeshua, erarbeitet, geformt, zur gestallt gebracht und zu dem Dasein gebracht in dein
Leben, Herz/Seele, durch den Heiliger Geist. Geformt und einen gestallt gebend wie der Ton in den Händen
der Töpfer und das geschieht alles in das Aller Heiligste, the „Secret Place“ die Töpferscheibe. Ohne einen
Teilhaber zu sein oder zu werden von diesem Charakter von Jeshua, ohne den Fruchten der Heilige Geist,
den Frucht von den Sohn Gottes in dein Leben, in dein Herz/Seele wirst du niemals fähig sein zur solch
einen Meisterhafte Selbst-Disziplin teilhaftig zu werden. Eine Herrschaft über Seele, Geist und Körper,
wie der Apostel Paulus es Perfekt und genial umschreibt in sein Briefen

72

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Korinther 9:25 Jeder Wettkämpfer verzichtet auf viele Dinge und praktiziert strikte selbst Disziplin –, Sie tun es um einen
vergänglichen Siegeskranz zu bekommen. Wir tun es aber damit wir einen unvergänglichen ewigen Preis erhalten. 26 Darum
laufe ich nicht wie ins Blaue und ins ungewisse hinein und kämpfe nicht wie ein Faustkämpfer, der Luftschläge macht, ich
renne fest entschlossen zu dem Ziel und das mit Zielstrebigkeit in jeder schritt 27 sondern ich treffe mit meinen Schlägen den
eigenen Körper und mache ihn mit Gewalt gefügig, ich diszipliniere mein Körper (Seele und Geist, zusammen mit der Heilige
Geist), ich behandele es wie einen Sklave, ich herrsche und regiere über meinen Tempel und es hat Gottes Wille zu tun und
das ist was ich will. Ich will ja nicht anderen predigen und selbst disqualifiziert werden. Verstärkt

Epheser 3:14-18 Deshalb knie ich mich hin vor dem Vater, 15 der der rechte Vater ist über alles, was da Kinder heißt im
Himmel und auf Erden, Er möge euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit (GNADE und BARMHERZIGKEIT) mit Kraft
beschenken, dass ihr durch seinen Geist in den innere Mensch von deiner Seele stark werdet, 17 dass Christus durch den
Glauben in euren Herzen wohnt, immer anwesend ist in euere Herzen (Geist und Seele) durch glaube und ihr in seiner Liebe
Agape fest eingewurzelt und gegründet seid, 18 damit ihr zusammen mit allen, die von Gott geheiligt sind, imstande seid,
das ganze Ausmaß zu erfassen, zu begreifen und zu erkennen den liebe von Christus, seine Breite, Länge, Höhe und Tiefe, 19
und zu erkennen, was alle Erkenntnis bei weiten übersteigt: diese unermessliche Liebe, die Jeshua Christus für uns hat. So
werdet ihr bis zur ganzen Fülle Gottes erfüllt werden, mit ALLES von Gott (Vater, Sohn, Heilige Geist). Verstärkt

2Korinther 4:16 Darum werden wir nicht müde; oder träge, sondern, obwohl unser äußerlicher Mensch verdirbt, so wird
doch der innerliche (Seele) von Tage zu Tage erneuert und ist er in einen Prozess das er völlig neugestaltet wird. 028
anakainoo Verstärkt

Dieses ist Tatsächlich nichts anderes als einen Komplette Metamorphose, einen Formwechselung und
eine Verwandlung in einen Prozess von täglich Sterben und ein täglich erneuert und umgestaltet werden.
Damit du zu einem neuen Leben durchbrichst, wie der Raupe der zu einem Schmetterling wird. Wir töten,
vernichten, zerstören und ziehen den Alte Strukturen von unserer Seele herunter und eine neue Struktur,
eine Neue innere Mensch kommt hoch aus uns, durch den transformierende kreative schöpferische Lebens-
Kraft von Vater Gott. Die das alles effektiv in dein Leben wirken will und wirken wird durch GLAUBEN
und GNADE. Das alles in der Herrlichkeit von Seine Verwandelnde Gegenwart. Wer in Gottes Gegenwart
kommt kann nicht derselbe Person bleiben. Auf diese Art und Weise wirst du stärker und stärker durch das
Werk von dem Heiligen Geist von Gott an dir und in dir.

Ja du wirst stärker durch die Hilfe von dem Heiligen Geist, durch seinen Beistand und die Zurüstung der
Kraft nach dem inneren Menschen. Stärker um mit deinem Geist/Wille und Seele der gute, angenehme und
perfekte Wille von Vater Gott erfüllen zu können. Das alles in Zusammenarbeit mit der Heilige Geist. Das
bedeutet dann aber du in den Krieg und in den Kampf gehst gegen jede Form von Sünde und
Ungerechtigkeit in dein Leben. Die Sünde und Unreinheit die du sehen und erkennen kannst in dein Leben,
in deinem inneren Menschen, dein Herz/Seele. Es ist nicht nur so dass es dir erlaubt ist um dagegen an zu
Kämpfen; nein es ist sogar so dass ich von Gott Hilfe und Unterstützung bekomme durch den Heilige Geist,
damit ich auf jeden Fall den Sieg erringe und als einen Überwinder, als ein Held aus diesem Kampf hervor
gehe. Diese Art von Kampf ist nicht schwer, denn das Einzige was du brauchst um als einen Sieger aus
diesem Kampf hervor zu kommen ist, den „Welt Überwindende Glauben“ und das Wort von deinem
Bekennen, dein Bezeugen, dein Sprechen was Gott spricht.

1Johannes 5:3-5 Denn dies ist die Liebe Gottes, dass wir seine Gebote halten, (Instruktionen) und seine Gebote sind nicht
schwer. 4 Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet, bezwingt, bewältigt, besiegt und hat JETZT den Überwindung
029 Nikao über die Welt (den Strukturen, den Einflüssen und deren betrügenden Kräften und dergleichen); und dies ist der
Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube. 5 Wer ist es also die der Welt überwindet, besiegt und niederstreckt; ist
es nicht den der glaubt, dass Jeshua der Sohn Gottes ist? (er der Glaubt das Jeshua Christus den Sohn Gottes ist hat ALLES
empfangen in seine Erbschaft was nötig ist damit er die Welt besiegt, weil er ein Teilhaber ist von den GLAUBE VON
JESHUA!) Verstärkt
73

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Johannes 16:31-33 Jeshua antwortete ihnen: Jetzt glaubet ihr? 32 Siehe, es kommt die Stunde und ist schon gekommen, dass
ihr zerstreut werdet, ein jeglicher in das Seine, und mich allein lasset. Aber ich bin nicht allein; denn der Vater ist bei mir.
33 Solches habe ich mit euch geredet, auf dass ihr in mir Frieden habt. (durch den Intime Beziehung die du mit Mir hast) In
der Welt habt ihr Angst, Bedrückung, Drangsal, Trübsal, Schwierigkeiten und Anfechtungen; aber seid getrost, ich habe (für
euch) die Welt überwunden. (Damit ihr teilhabt an diesem Sieg über den Wellt durch Glauben) Verstärkt

Es ist den Kampf für den Glaube! Das ist es was Sieger und Helden von dir macht und was dich dazu
befähigt einen TEILHABER zu sein von dem Sieg van Jeshua Christus, den Sohn von den Lebendiger Gott.
Es ist nicht einen Kampf, einen Krieg die du fähig bist zu besiegen mit deiner eigene Natürliche Fähigkeiten
und Begabungen, mit deinen eigenen natürlichen Mittel und Möglichkeiten und mit deiner potential.
Vielleicht bist du nicht einer Meinung mit mir und denkst du, dass du in einer bestimmter maßen das sehr
wohl kannst?!

Dann lass mir dir folgendes dazu sagen: Vielleicht wirst du es schaffen mehreren Jahren einen guten
Eindruck zu machen und das sogar auf so eine Art und Weise das vielen denken das du ein sehr gutes
Vorbild bist. Es sieht danach aus das es keine Wolke an der Luft gibt, aber wenn der Druck in dein Leben
zunimmt, die Situationen überhandnehmen und Eskalieren, dann wird letztendlich Sichtbar werden was
wirklich in deinen inneren Menschen verborgen ist und was tief in dir immer noch vorhanden ist. Dann
wird der Alte Mensch sehr deutlich sichtbar werden. Das ist einer der gründen warum du nur durch Leiden,
Drangsal, Trübsal und Schwierigkeiten in Gottes Königreich durchdrängen kannst. Gottes Wort macht es
uns sehr klar deutlich, dass du geprüft und getestet werden musst, dass du geläutert werden musst. Das du
gereinigt und fleckenlos gemacht werden musst in dem Ofen von Trübsal und Leiden. Das du auf einer
bestimmten Art und Weise Sterben musst um zur das durchdringen zu können was Gott für dich Geplant
hat: Einen Lebendigen Ewige Liebesbeziehung mit Ihm und der Liebhaber deiner Seele, ja eine Beziehung
mit der Göttlicher Familie: Vater, Sohn und Heiliger Geist!

Maleachi 3:1-3 "Gebt Acht!" sagt Jahwe, der allmächtige Gott. "Ich sende meinen Boten. Er wird mir den Weg bahnen."
Der Bote des Bundes, den ihr herbeisehnt, ist schon unterwegs. Und der Herr, auf den ihr wartet, wird ganz plötzlich in
seinen Tempel einziehen. 2 Aber wer wird den Tag seines Kommens ertragen, und wer wird vor seinem Erscheinen bestehen
können? Denn er ist wie das Feuer des Goldschmieds und wie die Lauge der Wäscher. 3 Er wird sich setzen, um das Silber
auszuschmelzen und zu reinigen; er wird die Söhne Levis läutern, wie man das bei Gold und Silber macht. Dann wird Jahwe
Männer haben, die ihm angemessene Opfer darbringen.

Jeremia 9:7 Darum, so spricht Gott der Herr der Heerscharen: Siehe, ich will sie schmelzen und läutern; denn wie sollte
ich anders handeln wegen der – Bosheit – von der Tochter meines Volkes? Verstärkt

Jesaja 1:25 Und ich werde meine Hand gegen dich wenden, und werde deine Schlacken ausschmelzen wie mit Laugensalz
und hinwegschaffen all dein Blei. 48:10 Siehe, ich habe dich geläutert, doch nicht wie Silber; ich habe dich geprüft im
Schmelzofen des Elends. 11 Um meinetwillen, um meinetwillen will ich es tun; denn wie würde mein Name entweiht werden!
und meine Ehre gebe ich keinem anderen.

1Petrus 4:12 Liebe Geschwister, wundert euch nicht über die schmerzhafte Prüfung, die wie ein Feuersturm über euch
gekommen ist, als wäre das etwas Außergewöhnliches. 13. Freut euch vielmehr darüber, dass ihr so Anteil an den Leiden
von Christus habt. Denn wenn er dann in seiner Herrlichkeit erscheint, werdet ihr mit Jubel und Freude erfüllt sein.

1Petrus 1:6,7 In derselben werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es so sein soll, traurig seid in mancherlei
Anfechtungen, Trübsal und Leiden 7 und wenn dein Glauben bewährt ist und den Prüfungen überstanden hat gereinigt durch
das Feuer wie Gold, wird euer Glauben einen viel höhere Wert haben als das von dem vergänglichen Golde, so wird euer
bewährter Glaube sein zur Lob Preis und ehre in der Offenbarung von Jeshua Christus. 8 welchen ihr nicht gesehen und
doch liebhabt und nun an ihn glaubet, wie wohl ihr ihn nicht sehet, und werdet euch freuen mit herrlicher und
unaussprechlicher Freude 9 und das Ende eures Glaubens davon bringen, nämlich der Seelen 004 psuché Seligkeit. 048
Soteria. Verstärkt und frei übersetzt

74

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Zacharja 13:9 Und ich will den dritten Teil durchs Feuer führen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man
Gold prüft. Die werden dann meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören. Ich will sagen: Es ist mein Volk; und sie
werden sagen: HERR, mein Gott!

Psalm 66:10 Denn, Gott, du hast uns versucht und geläutert wie das Silber geläutert wird; 11 du hast uns in den Turm werfen
lassen; du hast eine Last auf unsere Lenden gelegt; 12 du hast Menschen über unser Haupt fahren lassen; wir sind durchs
Feuer und durchs Wasser gegangen: aber du hast uns ausgeführt und erquickt und in einen überflüssigen Fruchtbaren Ort
geführt. Verstärkt

Sprüche 17:3 Der Schmelztiegel ist für das Silber, und der Ofen für das Gold; aber Prüfer der Herzen ist der Herr Gott.

Wir beenden dieses Kapitel mit drei Bibelstellen:

Hebräer 12:1 Darum lasst uns auch – da wir so eine große Wolke von zeugen um uns herumhaben, die Zeugnis abgelegt
haben von der Wahrheit – genauso wie sie: Ablegen, wegwerfen und an der Seite tun jedes Hindernis; lasst uns zerstören,
vernichten, runter hohlen, von uns reißen, von uns wegstoßen und weg schmeißen jeder unnötige Ballast und Gewicht, jeder
last und jeder Blockade und Absperrung. Ja lasst uns das tun mit der Sünde die uns immer wieder so leicht erreicht und uns
so schnell umringt, die Sünde welche uns hastig und geschwind, meisterhaft schlau und mit große erfinderische kraft betrügt
und die an uns klebt und uns auf eine sehr subtile Art und Weise langsam macht; Lasst uns darum aufstehen und anfangen
zu rennen mit Geduld und mit einer unaufhaltsamen Ausdauer und mit eine aktive Leidenschaftliche Wille in den Krieg und
Kampf gehen die direkt vor uns liegt. Lasst uns den Kampf kämpfen den Gott uns befohlen hat und die auferlegte Jagd
verfolgen und in den Kampf gehen die uns verordnet, bestimmt und auferlegt worden ist.

1Petrus 4:1-2 Weil nun Christus körperlich gelitten hat für und nach dem Fleisch, solltet auch ihr dazu gewappnet sein mit
dem gleichen Gedanken und der gleichen Einstellung bereit zu sein zu leiden. Denn wer körperliches Leiden auf sich
genommen hat, anstatt zu sündigen, bei dem hat die Sünde seine Macht über ihn verloren. (Die Macht der Sünde verliert
seinen halt, seiner Macht und seinen Einfluss – und du hörst auf dein Ziel zu verpassen, deine Bestimmung) 2 Der Rest eures
Lebens wird dann nicht mehr von euren falschen Leidenschaften bestimmt, nach den Lüsten und die Begierde der Menschen,
sondern du Lebst nach den Willen Gottes. Verstärkt

1Johannes 2:15,16 Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. So jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe
des Vaters. 16 Denn alles, was in der Welt ist: des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom
Vater, sondern von der Welt. 17 Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen thelema Gottes tut, der bleibt in
Ewigkeit.

75

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


76

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1- KÄMPFEN MIT DEM GESINNUNG ZU KÄMPFEN MIT GLAUBE!
2- KÄMPFEN MIT GEWISSHEIT, EIN VERTRAUEN, WISSEN EIN SIEGER ZU SEIN.
3- KÄMPFEN MIT ERKENNTNIS DER EFFEKTIVITÄT VON DEINE WAFFEN.
4- KÄMPFEN MIT WISSEN UND ERKENNTNIS ÜBER DEINER FEIND
5- KÄMPFEN MIT MUT, HELDENHAFT OHNE FURCHT
6- KÄMPFEN UND KRIEG FÜHREN MIT FREUDE
7- KÄMPFEN MIT EINEN BEFEHL ODER EINEN AUFTRAG UND NUR SO IN DEN
KAMPF GEHEN
8- ALERT, REGE, MUNTER UND WACHSAM KRIEG FÜHREN
9- WEG BLEIBEN VON

Wir werden nicht allzu tief in die Vorbilder und den mannigfaltigen Beispielen gehen die wir in das
Wort Gottes finden können von Männern und Frauen die mit dieser Einstellung und Gesinnung Siegreich
einen Kampf des Glaubens geführt haben. In einer der Lehrbücher aber, in dieser Reihe, werden wir das
Leben von Joshua aufzeigen womit das dann auch abgedeckt ist. In dieses Kapitel aber werde ich sehr viele
unterschiedliche Bibelstellen anführen welche du dann selber Lesen und Studieren kannst. Wir haben in
dieses Kapitel neun kurze Themen über wie du einen Kampf und einen Krieg zu führen hast die dich
auferlegt und befohlen worden ist. Jede einzelne punkt werden wir Beleuchten mit einigen Bibelstellen;
einige sind Wiederholung und einige sind neu.

Heb 11:32 Und was soll ich mehr sagen? Die Zeit würde mir zu kurz, wenn ich sollte erzählen von Gideon und Barak und
Simson und Jephthah und David und Samuel und den Propheten, 33 welche haben durch den Glauben Königreiche
bezwungen, Gerechtigkeit gewirkt, Verheißungen erlangt, der Löwen Rachen verstopft, 34 des Feuers Kraft ausgelöscht,
sind des Schwertes Schärfe entronnen, sind kräftig geworden aus der Schwachheit, sind stark geworden im Streit, haben
der Fremden Heere darnieder gelegt.
77

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Römer 4:20-22 denn er zweifelte und schwankte nicht an der Verheißung Gottes durch Unglauben, sondern ward stark im
Glauben und gab Gott die Ehre 21 Denn er war vollkommen überzeugt davon das was Er versprochen hatte, er auch fähig
war zu tun. 22 Darum ist ihm sein Glauben auch zur Gerechtigkeit gerechnet.

1Kor 16:13 Wachet, stehet im Glauben, seid männlich und seid stark!

Glaube ist einem innere Geistliche Gesinnung, eine Einstellung, eine Einstellung von Aggression, von
Entschlossenheit, von Mut und Gewalt. Das ausüben von einer bestimmten Form von Herrschaft. Eine
Haltung von Leidenschaft, Feuer und Enthusiasmus für das wo du Glaube für hast. Wie Abraham, die
gekämpft, gerungen und einen Kampf geführt hat mit den Worten der Verheißung die er von Vater Gott
empfangen hatte. Glaube ohne einen Kampf und ein ringen ist nicht möglich. Einer dieser gründen dafür
ist das wir einen Feind haben die alles tun wird was in sein Vermögen liegt das du den Glauben
VERLIERST. Das du den Glauben verlierst in das Wort das Gott dir gegeben hat, den Verheißung die du
von Ihm empfangen hast. Darin liegt auch den Kampf und den Krieg verborgen. Wenn du wirklich ein
persönliches Wort RHEMA von Gott empfangen hast, eine Offenbarung was seinen THELEMA Willen
betrifft für dein Leben, dann kannst du mit Einsatz von deinem Leben darum Wetten, dass Satan einen
Krieg führen wird über das Empfangene Wort. Erstens wird er einen Krieg gegen das Wort führen was du
von Gott gehört hast, damit du den Glauben dafür verlierst. Zweitens damit du das Wort von Gott verlierst,
es für nichtig achtest oder damit du es eintauschst für was auch immer. Hauptsache getäuscht. Also gibt es
kein Glaube ohne einen Krieg oder ohne Kampf.

Dennoch, den größten Krieg und Kampf ist schon gewonnen, den Kampf für deinen Glaube ist schon
gewonnen und errungen und das in Jeshua selber, auf dem Kreuz von Golgotha. Denn er ist gestorben für
den Glauben. Ich sehe schon den Fragezeichen auf euere Gesichter, also werde ich es euch erklären! Jeshua
hat Geglaubt was der Vater ihm versprochen hatte durch ein Wort der Verheißung die er seinem Sohn
gegeben hatte:

„Ich habe dir Macht gegeben und die Fähigkeit dein Leben aus freie stücken nieder zu legen und es auch
wieder auf zu nehmen.“

Das war einer Verheißung und ein Wort von dem Vater zur Jeshua. Und Jeshua müsste Glauben dafür
haben, er müsste den Weg des Glaubens gehen genauso wie wir den Weg des Glaubens gehen müssen.
Jeshua Christus als den Sohn von dem Lebendigen Gott ist in Glauben gestorben (das er Sein Leben wieder
aufnehmen konnte) für den Glauben! Das ist warum wir fähig sind Glauben zu haben, weil Jeshua gekämpft
und Gesiegt hat für den Glauben. Auf diese Art und Weise ist in Wahrheit dein Glauben noch nicht mal
dein Glauben, sondern Sein Glauben und Jeshua gibt uns dieser Glaube. Du hast und bist TEILHABER
geworden von diesem Glauben (Gottes Glaube) durch das Opfer das Er für dich vollbracht hat; von Glauben
zu dem Glauben.

Hebräer 11:1 Es ist aber der Glaube 051 pistis eine gewisse Zuversicht des, das was man hofft, und ein Nichtzweifeln an
dem, das man nicht sieht. 2 Durch den haben die Alten Zeugnis überkommen. 3 Durch den Glauben merken wir, dass die
Welt durch Gottes Wort gefertigt ist, das alles, was man sieht, aus nichts geworden ist.

Das ist wie Vater Gott alles zubereitet hat: Er hat alles getan was Notwendig ist damit du fähig bist frei
zu werden von der Sklaverei der Dämonische Mächten und Kräften die auf deiner Seele ihre
Manipulierende Wirksamkeit ausüben. Aber auch damit du frei wirst von der effektiven Wirksamkeit von
der Sünde in dein Leben die sein destruktives werk tut. Aber das ist nicht das Einzige was Gott für dich tun
will und was er für dich getan hat. Nein es gibt da noch viel und viel mehr! Denn es gibt einen bestimmten
Grund warum er uns freisetzt von den banden der Sünde und die Unterdrückung von dämonischen Mächten.
78

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das ist nicht nur damit wir freigesetzt werden von Sünde und das war es dann. Nein, es ist Gott sein
ernsthaftes verlangen und begehren das wir ERNEUT, zur einen Überherrliche Herrschaft gelangen, ja
ERNEUT den Krone Seiner Schöpfung werden; und das bedeutet KRIEG!

Sei dir immer davon bewusst das an den Tag und


den Moment das du eine Entscheidung für Jeshua
gemacht hast, dass das den Moment ist das den
Kampf in dein Leben tatsächlich losbricht. Den
Kampf rundherum deiner Seele, dein Leben und
rundherum deine Familie. In Wirklichkeit wird es
nicht einfacher werden als vor der Zeit als du noch
kein Christ warst. aber die Situationen von deinem
Leben werden total anders werden. Am Anfang
wirst du durch die gleichen Situationen hindurch
gehen, aber anders. Nach einer bestimmten Zeit
und Zeitspanne in dein Leben, werden die Dinge
tatsächlich leichter werden, aber den Kampf wird
bleiben. Den unterschied wird sein das du den unterschiedlichen Situationen in dein Leben besiegst und
das sie anfangen ihre Kontrolle auf dich zu verlieren. Dein Charakter und deine Natur wird nicht mehr
Kontrolliert durch die Situationen in dein Leben und du steigst über sie hinaus wie einen Surfer der auf
seine Welle reitet.

Das ist die Art und Weise wie du dein Glaube aktivierst, dein Glauben und das Vertrauen in das Wort
den Gott dir gegeben hat von das was du begriffen hast von den Wille Gottes für dein Leben, für dein Herz,
deine Seele. Eine Einstellung von Herz, dein Wille: wird mit das die Zeit voran schreitet in dein Leben eine
Struktur werden in dir und danach wird es ein Teil von deinem Herz/Seele werden und eine
Charaktereigenschaft von dir. Da ist noch viel über zu sagen, was dann aber viel zu weit führen würde, also
denke einfach selber mal darüber nach wie Gott in dir diesen Kampfgeist formen will. Wie Er dich
Teilhaber sein lassen will von dieser Charaktereigenschaft. Eigentlich solltest du jetzt wissen wie Er das
macht.

Du sollst in den Kampf und den Krieg hinein gehen mit einer Einstellung von Herz – was deine
Aggressive Glauben ist – das du nicht verlieren kannst und dass du tatsächlich schon Gewonnen und
Gesiegt hast. Um zu besser du begreifst und verstehst warum dieser Kampf da ist, um zu besser wirst du
begreifen können warum du dieser Kampf mit Feuer, Enthusiasmus und Leidenschaft zu führen hast. Und
wenn du den Kampf kämpfst die dir befohlen und auferlegt worden ist und dieser Kampf auch begreifst
und verstehst, um zu besser wirst du dann fähig sein mit Feuer, Enthusiasmus und Leidenschaft in den
Kamp zu gehen. Das erste was du begreifen und verstehen sollst ist das es NICHT DEIN KAMPF IST! Es
ist zuerst vor alles anderen, Gottes Kampf und Seinen Krieg. Warum ist das so? Das ist so, weil es zwischen
Satan und Gott eine Ewige Feindschaft gibt. Was bedeutet das Satan endgültig von dieser Planet Erde
heruntergeschmissen werden soll. Gott der Vater hat die Menschheit geschaffen um die Erde erneut zu
bewohnen damit Satan keinen Platz mehr darauf finden würde
79

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Römer 16:20 Aber der Gott des Friedens zertrete den Satan unter eure Füße in kurzem. Die Gnade unsers HERRN Jesu
Christi sei mit euch!

In diesem Kampf und dieser Krieg dreht sich alles um DICH! Es geht um die Herrschaft über deiner
Seele! Einer zum Leben oder zum Tod! Satan will deine Seele um davon einen Kriegshauplatz zu machen
von Zerstörung, Mord, Vergewaltigung und Tod! Du darfst und du sollst ja nicht in einem Bündnis mit
Gott der Vater kommen können. Denn dann verliert er allen Anrechten über dein Leben und über dein Erbe;
deine Frau und Kinder, Ja die die gesamte Erde! Das ist warum es seit Genesis Krieg gibt zwischen den
Samen von Satan und die von Gott. Das ist warum Gott von Genesis 1 an erklärte das es einen Ewigen
Feindschaft geben wird zwischen Ihn und Satan; zwischen Sein Samen, den Samen der Frau und das Ihr
Samen ihm vernichten wird. Ja dieser Krieg und dieser Kampf den Gott mit dir zusammen Kämpfen will,
die Kämpft Er, weil Er seine Schöpfung LIEBT und er Kämpft für das was Er Liebt. Es gibt so viel was
Sein Herz dir begehrt zu geben! Über alles andere, ist es das Verlangen und die Sehnsucht von dem Vater,
den Sohn und der Heilige Geist das du ALLES empfängst was Er in seine große Liebe für dein Leben
Auserdacht hat. Einer von diesen Dingen, die Er in seine große Liebe dir schon längst zur Verfügung gestellt
hat; ist eine Position von Autorität weit über jede dämonische Kraft und Macht über dieser Erde und sogar
über die in den Himmlische Regionen. Dieser Position hast du jetzt, in Jeshua Christus!

Aber wie vielen sind sich davon bewusst und machen Gebrauch von dem Gott gegebene Autorität die
ihnen zur Verfügung gestellt worden ist? Das verlangen von dem Herz der Vater ist das du dein recht der
erbe in Empfang nähmst. Was wiederum bedeutet das Satan seinen Anrechten verliert, sein angebliches
recht um hier auf die Erde zu verweilen um sich wie einen Gott aufzuführen. Ein Gott aber die der
Menschheit direkt in der Hölle zerrt, da er die Seelen wie gebundene Gefangene mitschleppt zu dem Ort
die für ihm bestimmt ist. Er weiß schon jetzt das er verloren hat und das Gott für ihn einen interessanten
tropischen Ort vorbereitet hat wo er bis in alle Ewigkeit verbleiben wird.

Matthäus 25:41 Dann wird er zu denen auf der linken Seite sagen: 'Geht mir aus den Augen ihr Verfluchten! Geht in das
ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel vorbereitet ist!

Wie du siehst ist der Platz der Ewigen Hölle Feuer nicht bereitet für die Menschheit, sondern für Satan
und seine Dämonen. Dennoch wie du gelesen hast werden all die jenen einen Platz in diesem ewigen Feuer
finden die nicht hören wollten, Christ oder kein Christ. Dieser Ort ist nicht deiner Bestimmung, sondern
die von Satan und seine Dämonen und er weiß das sehr wohl.

Offenbarung 12:7 Dann brach im Himmel ein Krieg aus: Der Engelfürst Michael kämpfte mit seinen Engeln gegen den
Drachen. Der Drache und seine Engel wehrten sich, 8 aber sie konnten nicht standhalten. Von da an war für ihn und seine
Engel kein Platz mehr im Himmel.

Ich kann dir eines mit voller Gewissheit sagen: Satan kennt sein ende, er weiß das er besiegt werden
wird, er weiß schon jetzt das er verloren hat. Er weiß das, wenn du dich aufmachst und in die dingen hinein
kommst - die wir dich in „Hinein Preschen in Seine Gegenwart“ gelehrt haben und wenn du in die dingen
hineinkommst die wir dir in dieses Buch gelehrt haben, so zu Kämpfen, ihn Widerstand zu leisten! Ja er
weiß, dann muss er sich zurückziehen und anfangen zu rennen. Denn Gott der Herr geht mit an deiner Seite
in den Kampf um dich zu unterstützen um dir einen Glorreichen Sieg zu geben über deinen Feind, Satan,
die auch Seiner Ewiger Feind ist. Das ist der Grund warum Gottes Wort sagt, dass er nur noch einen Kleinen
Zeit hat die ihn übriggeblieben ist, eine kurze Zeitspanne das er noch auf diese Erde verweilen darf. Das er
in dieser kurzen Zeit die ihm noch übrig bleibt danach sucht jeden und alles zu zerstören, jeden zu
vernichten, ja sie mit seinen Furchteinflößendes Geheule zu lähmen damit er zubeißen kann wie einen
Vampir die nach Blut lechzt, das ist offensichtlich.
80

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Petrus 5:8 Seid nüchtern und wachsam! Euer Todfeind, der Teufel, streicht wie ein brüllender Löwe herum und sucht nach
einem Opfer, das er verschlingen kann. 9 Dem müsst ihr im Glauben widerstehen, entgegentreten und bekämpfen! 012 anth-
istemi Dabei sollt ihr wissen, dass eure Geschwister in der ganzen Welt die gleichen Leiden durchmachen.

Genesis 3:14 Da sprach Gott der Herr zu der Schlange: Weil du solches getan hast, seiest du verflucht vor allem Vieh und
vor allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauch sollst du gehen und Erde essen dein Leben lang. 15 Und ich will
Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen. Derselbe soll dir den Kopf
zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.

Das bedeutete also nichts anderes als dass Gott sagte, dass es Krieg geben wird zwischen den Söhnen
Satans und den Nachgeschlecht oder den Kindern – den Samen der Frau. Satan hat sehr wohl begriffen was
Gott zur Adam und Eva gesagt hatte als er hörte das ihnen das Anrecht gegeben worden war die Erde zu
beherrschen und darüber regieren zu dürfen. Er hatte gedacht das es sein erde war, aber so war es
keinesfalls! Das muss einen ziemlichen schlag gewesen sein als Gott Adam und Eva nach Seiner eigenen
Bild gestaltete und sie dann die Erde gab! Nun, Gott der Vater hatte die Erde geschaffen und es war in
seiner Macht damit zu tun was Er wollte. Es war seiner Erde und es war nun mal das Verlangen des Vaters
das die Krone der Schöpfung Herrscher über die Erde sein sollte mit Ihm, als einen Himmlischer Vater.
Das war warum er Adam und Eva das Anrecht und das Vermächtnis gab Herrscher über die ganze Erde zu
sein.

Und weil wir jetzt in Christus nicht nur erlöste Irdische Kreaturen sind, sondern jetzt auch noch durch
einen Verwandlungs-Prozess der Metamorphose zu einer himmlischen Schöpfung ungestaltet werden um
einen Platz in den Himmel zu haben; wird da sogar in den Himmel für Satan und seinen Engeln keinen
Platz mehr sein. Nicht in den erste, den zweite oder den dritten Himmel! Es wird nur noch einen Platz übrig
bleiben für ihn und seinen Engeln und das ist seine Zukunft und seine Bestimmung. Das ist so sicher wie
Gottes thron die in Himmel steht und Satan weiß das! In den letzten Zuckungen von seinem bösartigen
Körper versucht er noch so viele Seelen wie nur möglich mit zu zerren in den See des Feuers. Dazu kommt
dann noch, das so lange er hier immer noch einen Gewalthaber auf dieser Erde ist und seinen Einfluss
ausüben kann, dass wir uns wappnen müssen, ausrüsten und stärken mit den von Gott gegebene
Waffenrüstung damit wir nicht erneut betrogen und gefangen genommen werden durch das Arsenal von
seine betrügerische tricks. Er weiß sehr wohl das, wenn du in Übereinkunft mit Gottes Perfekten willen
anfängst Widerstand zu leisten und Anfängst gegen ihn zu Kämpfen, dass er machen muss das er Weg
kommt! Er weiß das deine Waffen 10.000-mal stärker sind als seiner. Aber weißt du es auch, Glaubst du
das? Er weiß das du zur den Göttliche Familie gehörst, und dass es deiner BESTIMMUNG ist Sieger zu
sein. Ja es liegt in deine DANN. Du kannst nichts anderes als SIEGER sein, wenn du es nur Glauben
würdest! Glaubst du es?

Jesaja 54:16,17 Seht, ich selber schuf den Schmied, / der das Kohlenfeuer entfacht und Waffen erzeugt. / Ich habe auch den
gemacht, / der mit dieser Waffe Tod und Verderben bringt. 17 Deshalb wird dir keine Waffe etwas tun, die gegen dich
geschmiedet ist. / Und jeder, der dich vor Gericht anklagt, / wird von dir als Schuldiger entlarvt. / Das ist das Vorrecht der
Diener Gottes, / so sieht ihre Gerechtigkeit aus! Spricht der HERR.

Nun ich möchte nur ganz kurz auf einen sehr wichtigen Aspekt hinweisen, nämlich das diese
Verheißung für die jenen ist die Gott DIENEN! Nicht für diejenigen die Gott NICHT DIENEN!

81

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wenn du aber diese Text so nehmen würdest wie Jesaja es wirklich gemeint hat dann sagt er das es das
Vorrecht der Propheten Gottes ist, so beschützt zu sein. In den Grundtext steht sogar VERBUNDS
KNECHTEN. Also ich glaube wohl kaum das diese Verheißung seine effektive Gültigkeit hat bei denen
die das BÜNDNIS gebrochen haben. Bei denen die Ungehorsam sind, bei denen die mehr sich selber und
ihre eigene Ideen nachgehen als nach Gottes Wille zu fragen um Ihn ZU DIENEN! Später gehen wir da
noch mal darauf ein.

Maliachi 3:17-18 "Sie werden mein persönliches Eigentum sein. An dem Tag, (den Tag von GERICHT und RACHE) an dem
ich eingreife, werde ich sie verschonen, wie ein Mann seinen gehorsamen Sohn verschont die ihm dient," spricht Jahwe,
der allmächtige Gott. 18 „Dann werdet ihr wieder den Unterschied zwischen Gerechten und Gottlosen sehen, zwischen
denen, die Gott dienen und denen, die es nicht tun.

2Korinther 10:4-6 Denn die Waffen unseres Kampfes sind nicht menschlich, sondern es sind die mächtigen Waffen Gottes,
geeignet zur Zerstörung von Festungen. 5 Mit diese Waffen (ua. Gottes Wort) zerstören wir Gedankengebäude und jedes
Bollwerk, das sich gegen die Erkenntnis Gottes erhebt, auf diese Art und Weise nehmen wir jeden solcher Gedanken gefangen
und unterstellen sie unter dem Gehorsam von Jeshua Christus. 6 Wir stehen bereit, jeden Ungehorsam zu bestrafen, sobald
euer Gehorsam vollendete Tatsache ist. Verstärkt

2Korinther 4:4 bei welchen der Gott dieser Welt (Satan) der Ungläubigen ihren Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das
helle Licht des Evangeliums von der Klarheit Christi, welcher ist das Ebenbild 035 eikon Gottes. (die Verkörperung van
Gottes Wesen, Gott selbst.)

Offenbarung 12:9 Der große Drache, die uralte Schlange, die auch Teufel oder Satan genannt wird und die ganze Welt
verführt hatte, wurde mit all seinen Engeln auf die Erde hinabgestürzt.

Wirklich, du solltest dir vollkommen davon bewusst sein, das Satan jeder Trick von Betrug und
Verführung einsetzen wird damit du nicht fähig bist zu Erkennen was dir ALLES in Christus als erbrecht
gegeben worden ist, was dir alles zur Verfügung steht. Damit ihm das gelingt, wird er alles tun was in seiner
Macht liegt und jede Maske aufsetzen und dir jede Art von Gesicht zeigen die es ihm ermöglicht dir in
deine Wandel mit Gott aufhalten zu können. Damit du zum Stürzen gebracht wirst in deine Beziehung mit
Gott. Er wird sehr viele Fallstricke auf deinem Weg platzieren, ständig allerhand von Verführungen auf
deinem Weg bringen. Ja er wird sogar zu dir kommen mit falsche wunder und Zeichen um dir von dem
einfachen Glauben weg zu ziehen. Er wird sich sogar tarnen wie einen Mann Gottes, ein Prophet, Apostel
oder was auch immer. Es gibt genug gefallene Männer Gottes die er dafür einsetzen kann.

2Korinther 11:3 Ich fürchte aber, dass etwa, wie die Schlange Eva verführte durch ihre List, also auch euer Sinn verderbt
und abgewandt werde von der Einfalt (DER GLAUBE) die in Christus ist.

Matthäus 4:1 Dann wurde Jeshua vom Geist Gottes ins Bergland der Wüste hinaufgeführt, weil er dort vom Teufel versucht
werden sollte.

Epheser 4:11-15 Und er hat die einen als Apostel gegeben und andere als Propheten. Er gab Evangelisten, Hirten und
Lehrer, 12 damit sie die, die Gott geheiligt (abgesondert)hat, zum Dienst ausrüsten und so der Leib des Christi aufgebaut
wird 13 mit dem Ziel, dass wir alle die Einheit im Glauben und der Volle Erkenntnis des Sohnes Gottes erreichen, damit wir
zu mündigen Christen heranreifen und in die ganze Fülle hineinwachsen, die Christus in sich trägt. 14 Dann sind wir keine
unmündigen Kinder mehr, die sich vom Wind aller möglichen Lehren umtreiben lassen und wie Wellen hin– und hergeworfen
werden. Dann fallen wir nicht mehr auf das falsche Spiel von Menschen herein, die andere hinterlistig in die Irre führen. 15
Lasst uns deshalb fest zur Wahrheit und zur Liebe stehen und in jeder Hinsicht zu Christus, unserem Haupt, hinwachsen.

Es ist das dienen von wahrhaftige Diener Gottes, das Unterricht und den Anweisungen von Gott die sie
weitergeben zu dem Körper von Christus die dich stark machen können in deine Liebesbeziehung mit Gott!
So dass, dass folgende zustande kommen kann:
82

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Römer 16:20 Aber der Gott des Friedens zertrete den Satan unter eure Füße in kurzem. Die Gnade unsers HERRN Jesu
Christi sei mit euch!

Das was nach Art der Geistlichen Natur viel stärker ist als wir das sind in unserer schwachen
Fleischlichen Art, wird besiegt, niedergestreckt und überwältigt durch das schwächere: und das ist so weil
du einen Bündnis Vertrag gemacht hast und dich an Gottes Seite gestellt hast. Darum hast du die Mächtigste
Person an deiner Seite und Seine Heerscharen von Myriaden von Engeln die es in gesamtes Universum
gibt! Also wer von euch hat jetzt noch den Mut zu Sagen das er NICHT STARK ist mit Gott an seiner
Seite, der ruhmreich und ein Held in Kriegführung ist? Gott der Vater hat große Freude daran grade für den
schwächeren auf zu treten und für sie in den Kampf zu gehen. Ja grade für das was sogar nicht fähig ist
gegen so einen Feind zu Kämpfen! Er stellt sich an der Seite von denen die erkennen und zugeben, dass sie
schwach sind und dass sie normalerweise schon verloren haben. Wenn du erkennst, dass du diesen Kampf
NIEMALS ALLEINE GEWINNEN kannst, dann ist Er da und bietet dir wie DER HELD, seine unsagbare
übernatürliche Hilfe an um den Feind zerschmetternd zu besiegen! Sind wir nicht ALLEN in diese
erbärmliche Kondition des Verlierers ohne Gott? Wer hat den Mut dieses sich einzugestehen?

1Korinther 1:24-31 aber für die, die Gott berufen hat – Juden oder Nichtjuden – ist der gekreuzigte Christus Gottes Kraft
und Gottes Weisheit. 25 Denn was an Gott töricht erscheint, ist weiser als die Menschen, und was an Gott schwach erscheint,
ist stärker als die der Menschen. 26 Denkt einmal an das, was ihr vor eurer Berufung wart, liebe Geschwister! Da gab es
nicht viele, die nach menschlichen Maßstäben weise, einflussreich oder prominent gewesen wären, 27 sondern Gott hat das
ausgewählt, was nach dem Maßstab der Welt einfältig Töricht und schwach ist – um die Weisen und Mächtigen zu
beschämen. 28 Er erwählte das, was in der Welt als niedrig verachtet und bedeutungslos gilt, das, was für sie nichts zählt,
um das, was für sie zählt, zunichte zu machen. 29 Niemand soll sich vor Gott rühmen können. 30 Euch aber hat Gott mit
Jeshua Christus verbunden, der uns zur Weisheit wurde, die von Gott kommt, zur Gerechtigkeit, die vor ihm gilt, zur Heiligkeit
und zur Erlösung. 31 Es sollte so kommen, wie geschrieben steht: "Wer sich rühmen will, der rühme sich des Herrn." (Das
er Ihm Kennt)

War Petrus nicht schwach in den Moment das er aus dem Boot sprang? War Joshua nicht total unfähig
um die Mauern von Jericho herunter zu holen aus eigener menschlicher Kraft? Viele, unsagbar viele
Männer und Frauen in der Bibel zeigen uns und geben uns ein Vorbild von ihrer Schwäche und wie sie
Kraft gefunden haben in und durch ihre Leidenschaftliche Liebe für Gott. Zeigten sie das nicht überdeutlich
durch das Kleben an Seinem Herz? Wodurch sie fähig wurde das unmögliche zu tun. Für die, die mit Gott
wandeln, persönlich und intim, ist nichts unmöglich!

Das größte und meist wichtige ziel deiner Feind ist dich davon zurück zu halten die Wahrheit zu erkennen,
ja sie für dich zu verschleiern, sie zu verstecken, dich Blind dafür zu machen wie deine Situation wirklich
ist. Du sollst ja nicht erkennen und begreifen, dass wenn du anfängst Widerstand zu leisten, seinen Willen
zu widersetzen, den Willen von deinem Fleisch, dass Gott an deiner Seite steht dich in diesen Kampf zum
Sieg zu verhelfen. Du sollst ja nicht erkennen, dass die gesamte Gottheit an deiner Seite steht, dich
unterstützt und vollkommen hinter dir steht, wenn du dich aufmachst in dieser deinen Kampf. Was noch
viel schlimmer ist, er weiß das wenn du anfängst zu erkennen und zu GLAUBEN das Gottes Waffen 10.000
mahl mehr stärker sind als jede Waffe die er da gegenüberstelle könnte – seine Gesamte Armee – das er
weiß, dann ist es aus mit ihm! Das ist den Moment das seiner Macht über dein Leben endgültig gebrochen
wird und er keinen Einfluss mehr über dein Leben haben wird.

Hebräer 4:12 Denn das Wort von Gott ist lebendig 036 Energes und kräftig 023 Dunamai (wirksam, aktiv, produktiv) und
schärfer (schneidet mehr) als jedes zweischneidiges Schwert, und es dringt durch, bis es trennt und Scheidung macht
zwischen Seele und Geist, bis zur Zerteilung beider, der Seele und des Geistes, sowohl der Gelenke als auch des Markes,
Und das Wort von Gott vermag zu richten, zu beurteilen 037 Kritikos die Gedanken, die Überlegungen, die Sinne (Gefühlen)
die Absichten und Neigungen, Motivationen und Gesinnungen des Herzens. Verstärkt
83

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was ist es das ich wissen sollte über meinen Feind? Nun ich denke das, dass wichtigste was du wissen
sollten über deinem Feind ist, dass er voller Angst und Furcht ist! Was du auch noch wissen solltest ist das
deinem Feind meistens nicht mehr Macht über dein Leben hast, als du ihn erlaubst zu haben. Er ist die
welche in Wahrheit mehr Angst hat als du selber. Denn wenn du an dem Herz Gottes Klebst, dann hat er
Gott als seinen Feind die gegen ihm kämpft in jede schritt die du machst. Weil er das weiß, versucht er dich
mit einer unzähligen Anzahl von Sünde zu verführen, damit du nicht mehr fähig bist gegen ihm einen
Kampf anzutreten, mit Gott an deiner Seite! Dein Feind, die auch der Feind Gottes ist, der die auch Adam
und Eva betrogen hat; der weiß das DEIN GLAUBE ihm den Kopf Zertreten und Zermalmen wird, er weiß
das es all sein Macht und Kraft vernichtet wird die er über dich hat und wohl so dass nichts mehr davon
übrigbleibt und es wie Staub in der Luft verpufft. Dann wird er sein, wie einen Faustkämpfer die wie in der
Luft schlägt und niemals mehr einen Treffer landen kann.

Ich glaube das er viel besser weiß als die Mehrheit der Christen wie viel Autorität du wirklich hast und
wie viel Autorität dir tatsächlich von Gott zugewiesen ist, wenn du tatsächlich anfängst an Sein Herz zu
Kleben wie einen heißblütigen Liebhaber die in den Kampf geht die ER FÜR DICH BESTIMMT HAT ZU
KÄMPFEN! Wenn du doch wirklich mal anfangen würdest Gott zu Lieben mit deinem Ganzen Herz, deine
ganze Seele und Leib und mit deiner ganzen Kraft und Energie. Erinnerst du dich Pharao, die wir am
Anfang schon erwähnt hatten; er war voller Furcht und sein Herz war in einen Eisernen griff von Terror
und Angst für den Sklaven die er in Gefangenschaft behielt. Ungeachtet was er auch tat, sie blieben in
Anzahl zunehmen, sie wachsten ständig und wurde stärker und stärker! Er wusste, es war nur eine Sache
von Zeit, dass sie fähig sein wurde die Nation einzunehmen!

Glaube mir, Satan hat Furcht für die auserwählten! Er weiß das Vater Gott dir als Man – Ehemann - oder
Frau, das volle recht der erbe gegeben hat zu herrschen und zu regieren über deinen eigenen Körper, Seele
und Geist. Aber auch über das Erbe deiner Familie, nämlich deine Frau und Kindern! Er weiß das, wenn
du wirklich die ÜBERWÄLTIGE GRÖSSE anfängst zu erkennen von der Gabe deiner Erbschaft und du
anfängst diese zu ergreifen und den Anrechten deiner Erbschaft anfängst zu erfassen und sie einsetzt, diese
anwendest: Ja er weiß, dass er dann nichts mehr zu lachen hat! Aber dann wist du um zu mehr Grund und
Ursache haben um zu lachen mit großer Freude des Herzens! Dann wirst du Anfangen zu Jubeln mit all
deiner Kraft und mit deiner ganzen Energie und mit der vollen Gewissheit das du mehr als Sieger bist, wenn
du in den Kampf hinein gehst!

Jakobus 4:7 So unterwerft euch nun (zuerst) Gott! Dann wirst du fähig sein dem Teufel entgegen, zu treten 012 ant’histemi,
dann wird er von euch flüchten. 8 Nähert euch Gott, dann wird er sich euch nähern.

2Korinther 11:13 Denn diese Leute sind falsche Apostel, unehrliche Arbeiter, die sich freilich als Apostel von Christus
ausgeben. 14 Aber das ist kein Wunder. Auch der Satan tarnt sich ja als Engel des Lichts. 15 Es ist also nichts Besonderes,
wenn auch seine Diener mit der Maske von Dienern der Gerechtigkeit auftreten. Doch ihr Ende wird ihrem ganzen Tun
entsprechen.

Apostelgeschichte 20:29-31 Denn das weiß ich, dass nach meinem Abschied werden unter euch kommen gräuliche Wölfe,
die die Herde nicht verschonen werden. 30 Auch aus euch selbst werden aufstehen Männer, die da verkehrte Lehren reden,
die Jünger an sich zu ziehen (zu sich selber hin). 31 Darum seid wach und denket daran, dass ich nicht abgelassen habe drei
Jahre, Tag und Nacht, einen jeglichen mit Tränen zu ermahnen. Noutheteó

84

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


noutheteó: ermahnen, ermahnen
Ursprüngliches Wort: νουθετέω
Wortart: Verb
Transliteration: noutheteó
Phonetische Schreibweise: (noo-thet-eh'-o)
Definition: ermahnen, ermahnen
Verwendung: Ich mahne, warne, berate, ermahne.

Wortbedeutung/Definition
1) jemanden bestimmt auf ein erwünschtes Verhalten hinweisen; jemanden zur Ordnung rufen; jemanden ins Gewissen reden.
Ermahnen wie Paulus das machtes als einen Geistlicher Vater, sollte immer mit Tränen gepaart gehen.

HELPS Wort-Studien
3560 nouthetéō (von 3563 /noús, "Geist" und 5087 /títhēmi, "aufstellen") - richtig, den Geist willen aufstellen, d.h. mit jemandem
reden, indem man ihn warnt (ermahnt). Es geht darum seinen willen in der Richtige Bahnen zu lenken.

3560 /nouthetéō ("durch Belehrung ermahnen") appelliert besonders an den Verstand, indem es lehrhafte und geistige Inhalte
liefert. Dies übt "positiven Druck" auf die Logik (das Denken) eines Menschen aus, d. h. es drängt ihn, sich für Gottes Bestes zu
entscheiden (sich ihm zuzuwenden).

[Diese Wurzel (nouthe-) bedeutet nicht unbedingt "züchtigen", obwohl dies auch damit verbunden sein kann - z. B. mit
notwendiger Ermahnung, Korrektur, Ermahnung usw.]

Meine zusätzliche Bemerkung: Den Kindern unter einander sollten sich nicht ermannen in dieser sinne, sondern dies liegt völlig
in der Verantwortung der Geistliche oder der Natürliche Vaterschaft.

Römer 16:18 Solche Menschen (DIENER) dienen nicht Christus, unserem Herrn, sondern ihrem eigenen Wohlergehen. Mit
eindrucksvollen Reden und schmeichlerischen Worten führen sie arglose Menschen in die Irre.

2Korinther 11:13 Denn diese Leute sind falsche Apostel, unehrliche Arbeiter, die sich freilich als Apostel von Christus
ausgeben. 14 Aber das ist kein Wunder. Auch der Satan tarnt sich ja als Engel des Lichts. 15 Es ist also nichts Besonderes,
wenn auch seine Diener mit der Maske von Dienern der Gerechtigkeit auftreten. Doch ihr Ende wird ihrem ganzen Tun
entsprechen.

Der Feind ist mitten unter uns und sogar in den Körper von Christus! Sie DIENT sogar. Sie ist aber nicht
so schnell erkennbar, denn sie hat sich hat sich getarnt als ein Engel des Lichts um dich zu betrügen! Eines
solltest du niemals vergessen und das ist das er immer auf so eine Art und Weise zu dir kommt das du ihm
nicht sofort erkennen wirst, denn er wird sich sehr geschickt tarnen! Du wirst ihm nicht sehen und erkennen
können wie er dich betrügt in deine Brüder und in deine Schwestern, wenn es mangelt an Reife und Hunger
nach Wahrheit und Leidenschaft für die Liebhaber deiner Seele. Wie er es auch mit Adam und Eva getan
hatte; gebrauchte er Eva, Adam seine eigene Frau um Adam zu stürzen! Er wird zu dir kommen als einen
guten Dienstknecht, als einen religiösen Priester oder was auch immer nötig ist um dich zu betrügen und
hinters Licht zu führen. Damit er dich abhalten kann von deinem persönlichen Wandel mit Gott. Denn er
weiß, wenn das geschieht dann ist seine Zeit vorbei! In unser nächstes Buch werden wir dieses Thema das
ich hier in kurzen abschnitten berührt habe noch viel mehr vertiefen. Die Falschheit.

Jakobus 4,7,8 So unterwerfe 052 hupo-tasso euch nun Gott! Widerstehet 012 anth-istemi dem Teufel, so flieht er von euch;
8 Nahet euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reiniget die Hände, ihr Sünder, und machet eure Herzen keusch, die ihr
geteilten Herzens seid!
85

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


5Moses 3:28 Und gebiete dem Josua stärke ihn und befestige ihn; dass er getrost und unverzagt, tapfer und furchtlos
freudevoll und entschlossen 053 amats sei; denn er soll über den Jordan ziehen vor dem Volk her und soll ihnen das Land
als Erbe austeilen, das du sehen wirst. Verstärkt

5Moses 31:6-8 Seid getrost und unverzagt, tapfer und furchtlos freudevoll und entschlossen 053 amats fürchtet euch nicht
und lasst euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, wird selber mit dir wandeln und wird die Hand nicht abtun
noch dich verlassen. 7 Und Moses rief Josua und sprach zu ihm vor den Augen des ganzen Israel: Sei getrost und unverzagt
tapfer und furchtlos freudevoll und entschlossen 053 amats; denn du wirst dies Volk in das Land bringen, das der HERR
ihren Vätern geschworen hat ihnen zu geben, und du wirst es unter sie austeilen. 8 Der HERR aber, der selber vor euch her
geht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun noch dich verlassen. Fürchte dich nicht und erschreck nicht.

5Moses 31:23 Und befahl Josua, dem Sohn Nuns, und sprach: Sei getrost und unverzagt tapfer und furchtlos freudevoll und
entschlossen 053 amats; denn du sollst die Kinder Israel in das Land führen, das ich ihnen geschworen habe, und ich will
mit dir sein.

Josua 1:5-9 Es soll dir niemand widerstehen dein Leben lang. Wie ich mit Mose gewesen bin, also will ich auch mit dir sein.
Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen. 6 Sei getrost und unverzagt tapfer und furchtlos freudevoll und
entschlossen 053 amats; denn du sollst diesem Volk das Land austeilen, das ich ihren Vätern geschworen habe, dass ich's
ihnen geben wollte. 7 Sei nur stark und sehr Mutig und kühn 053 amats; dass du haltest und tuest allerdinge nach dem
Gesetz, das dir Mose, mein Knecht, geboten hat. Weiche nicht davon, weder zur Rechten noch zur Linken, auf das du weise
handeln mögest in allem, was du tun sollst. 8 Und lasse das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern
betrachte und spreche 054 hagah es Tag und Nacht, auf dass du haltest und tuest allerdinge nach dem, was darin geschrieben
steht. Alsdann wird es dir gelingen in allem, was du tust, und wirst du weise handeln können. 9 Siehe, ich habe dir geboten,
dass du getrost und freudig seist 053 amats. Lasse dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist
mit dir in allem, was du tun wirst.

Josua 10:19-26 Ihr aber stehet nicht still, sondern jagt euren Feinden nach und schlagt ihre Nachzügler und lasst sie nicht
in ihre Städte kommen; denn der HERR, euer Gott, hat sie in eure Hände gegeben. 20 Und da Josua und die Kinder Israel
vollendet hatten diese sehr große Schlacht an ihnen und sie ganz geschlagen, und was übrig blieb von ihnen, in die festen
Städte gekommen war, 21 da kam alles Volk wieder ins Lager zu Josua gen Makkeda mit Frieden, und wagte niemand vor
den Kindern Israel seine Zunge zu regen. 22 Josua aber sprach: Macht auf das Loch der Höhle und bringt hervor die fünf
Könige zu mir! 23 Sie taten also und brachten die fünf Könige zu ihm aus der Höhle: den König zu Jerusalem, den König zu
Hebron, den König zu Jarmuth, den König zu Lachis, den König zu Eglon. 24 Da aber die fünf Könige zu ihm herausgebracht
waren, rief Josua das ganze Israel und sprach zu den Obersten des Kriegsvolks, die mit ihm zogen: Kommt herzu und setzt
eure Füße auf die Hälse dieser Könige. Und sie kamen herzu und setzten ihre Füße auf ihre Hälse. 25 Und Josua sprach zu
ihnen: Fürchtet euch nicht und erschrecket nicht, seid getrost, gestärkt fest entschlossen 055 chazaq und unverzagt 053
amats; denn also wird der HERR allen euren Feinden tun, wider die ihr streitet. 26 Und Josua schlug sie darnach und tötete
sie und hing sie an fünf Bäume; und sie hingen an den Bäumen bis zum Abend.

1Chronik 28:20 Und David sprach zu seinem Sohn Salomo: seid getrost, gestärkt fest entschlossen 055 chazaq und unverzagt
053 amats; und mache es; fürchte dich nicht und sei nicht entmutigt! Gott der HERR, mein Gott, wird mit dir sein und wird
die Hand nicht von dir abziehen noch dich verlassen, bis du alle Werke zum Amt im Hause des HERRN vollendest.

Du kannst in das Leben von David erkennen das Krieg/Kampf und Freude in und für das gleiche Ziel
zusammen gehen, denn es macht große Freude um einen Kampf zu Kämpfen mit Gott an deiner Seite! Wen
du das tust was Gott dir sagt zu tun dann wird Er immer mit dir sein und wird den Kampf nicht ermüdend
oder ermattend sein. Große Freude wird dann immer ein ständiger Begleiter von deinem Herzen sein. Und
Furcht? Du wirst noch nicht mal eine Spur von Angst in deinem Herzen zurückfinden!

86

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Du wirst noch nicht mal wissen was das ist, das Gefühl von Angst, nein du wirst große Freude haben und
mit einem Leidenschaftlichem brennendes Herz wirst du den fuchsen jagen zusammen mit dem Liebhaber
deiner Seele!

Psalm 27:11-14 HERR, weise mir deinen Weg und leite mich auf richtiger Bahn um meine Feinde willen. 12 Gib mich nicht
in den Willen meiner Feinde; denn es stehen falsche Zeugen wider mich und tun mir Unrecht ohne Scheu. 13 Ich glaube aber
doch, dass ich sehen werde das Gute des HERRN im Lande der Lebendigen. 14 Harre des HERRN! Sei tapfer und furchtlos
freudevoll und entschlossen unverzagt 053 amats; und harre des HERRN!

Jesaja 35:3 Stärket die müden Hände (für Kampf und krieg) und erquicket die strauchelnden Knien (um stark und fest zu
sein im Kampf)! 4 Saget den verzagten Herzen: Fürchtet euch nicht und erschrecket nicht, seid getrost, gestärkt fest
entschlossen 055 chazaq! Sehet, euer Gott, der kommt zur Rache; Gott, der da vergilt, kommt und wird euch helfen.

Apostelgeschichte 27:21-25 Niemand wollte mehr essen. Da erhob sich Paulus und sagte: "Ihr, Männer! Man hätte
allerdings auf mich hören und nicht von Kreta abfahren sollen. Dann wäre uns dieses Unglück und der Schaden erspart
geblieben. 22 Doch jetzt ermahne ich euch, nicht den Mut zu verlieren, denn keiner von euch wird umkommen. Nur das Schiff
wird verloren gehen. 23 Letzte Nacht kam nämlich ein Engel Gottes zu mir, des Gottes, dem ich gehöre und dem ich diene.
24 Er sagte zu mir: 'Paulus, du brauchst dich nicht zu fürchten! Gott will, dass du vor den Kaiser trittst, und er wird
deinetwegen allen, die mit dir fahren, das Leben schenken.' 25 Habt also Mut, Männer! Ich vertraue Gott, dass es so kommen
wird, wie er mir sagen ließ.

Sacharja 8:13 Und es wird geschehen, gleichwie ihr, Haus Juda und Haus Israel, ein Fluch unter den Nationen gewesen
seid, also werde ich euch retten, und ihr werdet ein Segen sein. Fürchtet euch nicht, stärket 055 chazaq eure Hände!

Kolosser 1:9-11 Deshalb hören auch wir nicht auf, von dem Tage an, da wir es gehört haben, für euch zu beten und zu bitten,
auf dass ihr erfüllt sein möget mit der Erkenntnis seines Willens in aller Weisheit und geistlichem Verständnis, 10 um würdig
des Herrn zu wandeln zu allem Wohlgefallen, in jedem guten Werke fruchtbringend, und wachsend durch die Erkenntnis
Gottes, 11 gekräftigt mit aller Kraft nach der Macht seiner Herrlichkeit, zu allem Durchhalten, Beständigkeit und aller
Ausdauer mit Freuden; (In jede Lebenssituation)

2Timotheus 2:1 So sei nun stark, mein Sohn, durch die Gnade in Christo Jesu. 2 Und was du von mir gehört hast durch viele
Zeugen, das befiehl treuen Menschen, die da tüchtig sind, auch andere zu lehren.

Jesaja 61:10 Ich zeige jubelnd den Freude 056 suws im Herrn, und meine Seele ist fröhlich (Jauchzt, frohlockt und erfüllt
mit den größten möglichen Gefühlen der glück) 057 giyl in meinem Gott; denn er hat mich angezogen mit Kleidern des Heils
und mit dem Rock der Gerechtigkeit gekleidet, wie einen Bräutigam, mit priesterlichem Schmuck geziert, und wie eine Braut,
die in ihrem Geschmeide prangt.

Nehemia 8:10 Darum sprach er zu ihnen: Gehet hin und esset das Fette und trinket das Süße und sendet denen auch Teile,
die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm HERRN. Und bekümmert euch nicht; denn die Freude
am HERRN ist eure Stärke.

11 Auch die Leviten redeten dem Volk gut zu: "Beruhigt euch, Seid stille, denn der Tag ist heilig; und betrübet euch nicht,
Ihr müsst nicht traurig sein! 12 Und das ganze Volk ging hin, um zu essen und zu trinken und Teile zu senden und ein großes
Freudenfest zu begehen. Denn sie hatten die Worte verstanden, die man ihnen kundgetan hatte.

Wenn die Freude am Herrn deine Kraft ist und wenn diese dir Kraft und Lebensenergie gibt, ja Leben
und Vitalität, wie ist es dann mit deinem Leben gestellt, wenn du nicht dieser Freude in deinen Gott hast?

87

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Sind dann die unterschiedlichen Situationen deine Freude, deine Kraft und deine Lebensenergie? Was dann
in der Wahrheit nichts anderes ist als das die Situationen in dein Leben gut sein müssen, willst du fähig
sein etwas an Freude erfahren zu können, in dein Leben! Nun tatsächlich ist das die Normale Naturgesetz
aber alle diese Gesetze werden außer Wirkung gestellt in die Freude an deinem Gott oder durch die
Göttliche Frucht der Freude! Galater 5:22

Du kannst spaß haben und große Freude finden in deinem Gott. Das sogar in Zeiten von großem Druck
und schwere des Lebens. Glaube mir ich weiß sehr wohl worüber ich rede! Du wirst keine Kraft finden in
den unterschiedlichen Situationen in dein Leben Denn die Sorgen des Lebens werden dich langsam aber
sicher auffressen und wohl so dass du keine Kraft und Energie mehr finden wirst, sogar nicht in den guten
Situationen in dein Leben. Ja du gibst alle deine Energie und Lebenskraft weg und verschwendest sie an
den sorgen des Lebens und an falsche Leidenschaften. Deine eigene menschliche Kraft ist NICHT fähig
und wird niemals durchhalten können in Zeiter der Wüste und in Zeiten der Trockenheit. Wer macht die
Wüste zu einem Ort der Wasserbrunnen?

Psalm 84:5-7 Glückselig der Mensch, dessen Stärke in dir ist, in deren Herzen (Gott seine) gebahnte Wege sind! 6 Durch
das Tränental gehend, machen sie es zu einem Ort der Wasserbrunnen; ja, mit Segnungen bedeckt es der Frühregen. 7 Sie
gehen von Kraft zu Kraft; sie erscheinen vor Gott in Zion. (In Gottes Gegenwart)

Psalm 84:1-12 Ein Psalm der Kinder Korah, auf der Gittith, vorzusingen. Wie lieblich sind deine Wohnungen, HERR
Zebaoth! 2 Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des HERRN; mein Leib und Seele freuen sich in dem
lebendigen Gott. 3 Denn der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ihr Nest, da sie Junge hecken: deine Altäre,
HERR Zebaoth, mein König und Gott. 4 Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar. (Sela.) 5 Wohl
den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln, 6 die durch das Jammertal gehen und
machen daselbst Brunnen; und die Lehrer werden mit viel Segen geschmückt. 7 Sie erhalten einen Sieg nach dem andern,
das man sehen muss, der rechte Gott sei zu Zion. 8 HERR, Gott Zebaoth, erhöre mein Gebet; vernimm es, Gott Jakobs!
(Sela.) 9 Gott unser Schild, schaue doch; siehe an das Antlitz deines Gesalbten! 10 Denn ein Tag in deinen Vorhöfen ist
besser denn sonst 1000 - irgendwo anders -; ich will lieber der Tür hüten in meines Gottes Hause denn wohnen in der
Gottlosen Hütten. (Palästen) 11 Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; der HERR gibt Gnade und Ehre: er wird kein
Gutes mangeln lassen den Frommen (Seelenguten). 12 HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt!

Ja es kann eine Weile dauern, sehr lange sogar, aber die reservierte, aufgesparte Energie, deiner
menschlichen Kraft, ist nicht endlos und nicht ewig. Eine Charaktereigenschaft scheint uns Menschen alle
zu prägen – auch uns Christen - dass wir nicht eher willens sind zu trinken von der Quelle der Ewige
Lebensenergie vor das du selber zuerst deiner Quelle bis zu der Erschöpfung genützt hast und am Ende
NICHTS mehr übrig ist. Das hat alles zu tun mit deiner Sturheit, dein Stolz und mit Aufsässigkeit und
Rebellion und ein eigenwilliges Leben. Das ist einer der Ursache warum Gott schwere und Trübsal in unser
Leben zulässt, damit wir endlich anfangen zu trinken aus Ihm. Das wir anfangen es von Ihm zu empfangen,
den Lebensenergie und die Freude. Welche in einem Maß vorhanden ist, welche weitaus über alle
Natürliche Grenzen hinaus geht und in solch eine Menge vorhanden ist wie wir niemals verkraften würde.
Denn das, ist eine niemals endende Quelle von Leben bis in alle Ewigkeit. Verstehst du jetzt das du deine
Eheweib und deine Kinder Lieben kannst mit einen niemals endende liebe, wenn wir Gottes Herz ankleben
und das unter alle Situationen des Lebens?!

Oh ja, wir Menschen sind zur sehr große Gigantische dingen imstande, zu den großen Realisierungen
von Projekten und zu den Höchstleistungen und das alles in unser eigene Menschliche Kraft. Ja, mit unserer
eigenen menschlichen Kraft haben wir den Eifelturm Gebaut in Paris. Wieder andere haben Meisterhafte
Gemälden gemacht wie die der „Nachtwacht von Rembrandt van Rein“ und wie das Gemälde der Mona
Lisa.

88

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Noch wieder andere haben scheinbar andere große dingen vollbracht wie Psychologie und
Humanismus, den Pyramiden von Ägypten und den Turmbau von Babylon und noch viele andere
großartige menschliche Leistungen, wie die sieben Welt Wunder! Aber in dies alles ist große Bitterkeit,
schmerzen und leid einbegriffen und viele sind dadurch sogar tödlich krank geworden. Es sei geistlich, oder
körperlich. Aber was noch viel schlimmer ist, ist das in all ihr streben, in alle ihre Leistung und ihr
Enthusiasmus in all den unterschiedliche Leidenschaften, sie den meist wichtige Bestimmung in ihr Leben
verpasst haben. Das ist Gott, ihre Schöpfer kennen zu lernen, als Erlöser, Liebhaber ihre Seele und als ein
liebender Vater. Sie haben die Welt gewonnen, aber Verlust gelitten an ihrer Seele.

Nichts von all das was sie gebaut oder geleistet haben, was sie geschaffen oder errungen haben, hat sie
auch nur ein Schritt näher zu Gott der Herr sein Herz gebracht. Bei die meiste war das auf jeden Fall so.
Nein, vielmehr geschah genau das gegenübergestellte und fingen sie an gegen Gott zu rebellieren. Sie
fingen an sich selber wie ein Gott zu fühlen. Wie Gottes Wort es sagt in all der Weisheit dieser Welt hat
niemanden erkannt was Gott der Vater für die Menschheit bereitet hatte. Niemals wird die Weisheit dieser
Welt, mit alle ihre angeblich großen Leistungen, in dieser Weisheit Gott erkennen. Das ist warum das
aneignen von der Menschlichen Weisheit, die Weisheit von dieser Welt, wie eine Haltung der Feindschaft
ist gegenüber den WEISHEIT und den ERKENNTNIS von Gott. In diese innere Haltung von Feindschaft
gegenüber Gott, haben wir Satan an unser Seite stehen die uns dazu ermutigt, noch einen Stein mehr dazu
zu legen auf unser Bauwerk. Noch eine Straße mehr zu legen in unser Herz, den Turm noch höher und noch
höher zu bauen bis wir endlich den Überhang herunter Laufen. Direkt in den Abgrund der Hölle, mit Satan
hinter uns die uns wie Lemmingen in den Ewige Tod jagt. Er spornt und ermutigt uns jeden Tag neu an,
das wir Menschen Krieg führen gegen Gott! In Wahrheit ist es so dass er uns Menschen gebraucht, dich
und mich, als seine Armee und seine Sklaven um sein Königreich zu bauen, um unserer Mitmenschen zu
Peinigen und zu Versklaven! Ein Königreich mit den Strukturen, den Ideen und die Weisheit von dieser
Welt und den Religionen von dieser Welt, Satans Welt. Das alles bringt dich in einen geistlichen Tod und
viele andere Formen von Tod und dann gibt es keine Freude mehr, nur noch Bitterkeit und „Leblosigkeit“
Das hat dich dann zu der Situation gebracht wie du sie erkannt hast in Hesekiel 37. Das hat dich in das Tal
des Todes gebracht.

Aber wenn die intime Beziehung mit deinem Gott dir Kraft schenkt, und wenn er deine Lebensenergie
ist, dann stützt du nicht mehr auf deine eigene kleine Kraft, aber auf Ihn der Kraft: Energie und Lebenskraft
schenkt in aller fülle. Wodurch Er dein Leben erfüllt bis zum überfliesen mit SEINEM Leben, das Göttliche
Leben und das bis in aller Ewigkeit. Kraft und Lebensenergie, Vitalität, wirst du nur finden in der Freude
an und in deine Geliebte, den Liebhaber deiner Seele. Die Freude an deine Geliebte ist einen Ausdruck von
Leidenschaft, von Feuer, von begehren und von Enthusiasmus für Ihn, die deine Seele liebt wie kein andere
in diesem Universum. Dieser Freude wird dir Kraft, Energie und Vitalität des Lebens geben und das in
ALLE Situationen deines Lebens. Es wird deine Kraft fortbestehen lassen, deine Lebensenergie nicht zu
Ende gehen lassen. Ja es wird dir Gesund erhalten bis in hohen, Alter. Denke alleine mal an den Fakt das
Joshua mit 80 als General die jüngere Generation in den Kampf hineinführte! Er ging vorne an! Dann Lebte
er noch eine ganze Weile mit dem Gleichen stärke und Lebenskraft wie die als er noch ein Junger Mann
war. Und warum war das möglich? Weil Joshua VOLLKOMMEN an Gottes Herz Klebte! Gott war seine
Freude! Er war sein Freund und Liebhaber zugleich. Er war seine Lebenskraft.

Hohelied 8:5 Wer ist sie, die da heraufkommt von aus der Wüste her, sich lehnend auf ihren Geliebten?

Psalm 45:10,11 Höre, Tochter, sieh und neige deine Ohren; vergiss deines Volks und deines Vaterhauses, 11 so wird der
König Lust an deiner Schönheit haben; denn er ist dein HERR, und du sollst ihn anbeten.

89

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Psalm 45 steht übrigens als ein Zeichen in dem Siegel von Prophetic Live Giving Channel Ministry´s,
die der Herr mir in seiner Weisheit gegeben hat zu gestalten; Das Siegel den du findest am Ende von jedes
Kapitel, von Jeder Schriftstück, von Jedes Wort Gottes zur den Nationen die Prophetic Live Giving Channel
Ministry´s herausgibt wie einen Herald, eine Bote Gottes. Lese doch Mal Psalm 45 durch.

Psalm 107:1-9 Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich. 2 So sollen sagen, die erlöst
sind durch den HERRN, die er aus der Not erlöst hat 3 und die er aus den Ländern zusammengebracht hat vom Aufgang,
vom Niedergang, von Mitternacht und vom Meer. 4 Die irregingen in der Wüste, in ungeahntem Wege, und fanden keine
Stadt, da sie wohnen konnten, 5 hungrig und durstig, und ihre Seele verschmachtete; 6 die zum HERRN riefen in ihrer Not,
und er errettete sie aus ihren Ängsten 7 und führte sie einen richtigen Weg, dass sie gingen zur Stadt, wo sie wohnen konnten:
8 die sollen dem HERRN danken für seine Güte und für seine Wunder, die er an den Menschenkindern tut, 9 dass er sättigt
die durstige Seele und füllt die hungrige Seele mit Gutem.

Offenbarung 12:6 Die Frau floh in die Wüste, wo Gott ihr einen Zufluchtsort zubereitet hatte, Das sie da ernährt werden
sollte (sprechend zu ihr Herz, Seinen Worten) an dem sie 1260 Tage lang mit allem Nötigen versorgt würde.

Johannes 13:23 Der Jünger, den Jeshua besonders liebhatte, lag direkt neben ihm zu Tisch, lehnend an der Brust von
Jeshua. 24 Diesem Jünger gab Petrus einen Wink, er solle fragen, von wem er reden würde. 25 Da lehnte sich der Jünger
etwas zurück an die Brust von Jeshua und fragte: "Herr, wer ist es?

Wir wissen wer da so liebevoll and der Brust von Jeshua lehnte, es war niemand anderes als Johannes die
Jeshua liebhatte wie sein eigenes Leben und seine eigene Seele. Er Klebte, mehr dann irgendjemand anderes
an dem Herz und die Seele von Jeshua. Jeshua war seine Geliebte, den Liebhaber von seiner Seele. Sie
waren ein Siegel auf einander Herz. Wer ist schon fähig die Freude zu erfassen die Johannes Tag ein Tag
aus hatte, durch auf Jeshua Lehnen zu dürfen. In seine Augen schauende, HÖREND ESSEND und
TRINKEND jedes Wort das von seinen Lippen kam, von Seinem Herz, von der Leidenschaft und das Feuer
von sein Liebendes Herz, das er ihm zeigte durch sogar Johannes auch noch den Füßen zu waschen.

Ihr bemerkt schon das wir Scheinbar in ein anderes Thema hineingeflossen sind, was aber auf keinen Fall
so ist. Denn dieser Beider Früchten gehören zusammen, sie sind unzertrennlich mit einander verbunden.
Freude und die Liebe. Achtet doch mal auf die Reihenfolge der Früchte von der Heiliger Geist wie sie
Beschrieben stehen in den Brief an den Galater Kapitel fünf Vers zweiundzwanzig.

Johannes 3:29 Wer die Braut hat, der ist der Bräutigam; der Freund (Johannes und alle mit der gleichen Herzenseinstellung
wie er) aber des Bräutigams steht und hört ihm zu und freut sich außergewöhnlich über des Bräutigams Stimme. Diese
meine Freude ist nun erfüllt.

Hohelied 4:9-16 Du hast mir das Herz geraubt, meine Schwester, meine Braut; du hast mir das Herz geraubt mit einem
deiner Blicke, mit einer Kette von deinem Halsschmuck. 10 Wie schön ist deine Liebe, meine Schwester, meine Braut; wieviel
besser ist deine Liebe als Wein, und der Duft deiner Salben als alle Gewürze! Honigseim träufeln deine Lippen, meine Braut;
11 Honig und Milch ist unter deiner Zunge, und der Duft deiner Gewänder wie der Duft des Libanon.

12 Ein verschlossener Garten ist meine Schwester, meine Braut, ein verschlossener Born, eine versiegelte Quelle. 13 Was
in dir entsprosst, ist ein Lustgarten von Granaten nebst edlen Früchten, Cyperblumen nebst Narden; 14 Narde und Safran,
Würzrohr und Zimt, nebst allerlei Weihrauchgehölz, Myrrhe und Aloe nebst allen vortrefflichsten Gewürzen; 15 eine
Gartenquelle (unserer Seele), ein Brunnen lebendigen Wassers, und Bäche, die vom Libanon fließen." – 16 Wache auf,
Nordwind, und komm, Südwind: durchwehe meinen Garten (Seele), las träufeln seine Wohlgerüche! Mein Geliebter komme
in seinen Garten (Seele) und esse die ihm köstliche Frucht.

Hohelied 5:1 Ich bin in meinen Garten (Seele) gekommen, meine Schwester, meine Braut, habe meine Myrrhe gepflückt samt
meinem Balsam, habe meine Wabe gegessen samt meinem Honig, meinen Wein getrunken samt meiner Milch. Esset, Freunde;
trinket und berauschet euch, Geliebte!

90

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Matthäus 9:15 Jeshua sprach zu ihnen: Wie können die Hochzeitleute Leid tragen, solange der Bräutigam bei ihnen ist? Es
wird aber die Zeit kommen, dass der Bräutigam von ihnen genommen wird; alsdann werden sie fasten.

Johannes 15:9-13 Ich habe euch genauso geliebt, wie der Vater mich geliebt hat. Bleibt in meiner Liebe! 10 Ihr bleibt in
Meine Liebe, wenn ihr meine Gebote haltet. Auch ich habe immer die Gebote meines Vaters gehalten und bin so in seiner
Liebe geblieben. 11 Ich habe euch das gesagt, damit auch ihr von meiner Freude erfüllt werdet. Ja, eure Freude soll
vollkommen sein! 12 Mein Gebot an euch lautet: 'Liebt einander so, wie ich euch geliebt habe!' 13 Die größte Liebe beweist
der, der sein Leben (Seele) für seine Freunde hingibt. (dann wird Seine Freude in dir bleiben)

Römer 14:17 Denn im Reich Gottes geht es doch nicht um Essen und Trinken, Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und
Trinken sondern Gerechtigkeit, Frieden und Freude im Heiligen Geist*,18 Wer Christus darin auf diese Weise dient, wird
von Gott anerkannt und von den Menschen geachtet. Verstärkt *Nicht in den Umständen.

Sprüche 12:25 Kummer im Herzen des Mannes beugt es nieder, aber ein gutes Wort erfreut es.

Sprüche 15:13 Ein frohes Herz erheitert das Antlitz; aber bei Kummer des Herzens ist der Geist (Wille) zerschlagen.

Sprüche 18:14 Eines Mannes Geist (sein Wille, freudiges Herz) erträgt seine Krankheit; aber ein zerschlagener Geist, wer
richtet ihn auf?

Sprüche 17:22 Ein fröhliches Herz bringt gute Besserung, aber ein zerschlagener Geist vertrocknet das Gebein.

Apostelgeschichte 13:50-52 Aber die Juden bewegten die andächtigen und ehrbaren Weiber und der Stadt Oberste und
erweckten eine Verfolgung über Paulus und Barnabas und stießen sie zu ihren Grenzen hinaus (Aus der Stadt heraus). 51
Sie aber schüttelten den Staub von ihren Füßen über sie und kamen gegen Ikonion. 52 Die Jünger aber (die Paulus und
Barnabas zurücklassen musste) wurden voll Freude in und durch den heiligen Geist.

Wenn die Freude von dem Herrn deinem Gott in und durch die Kraft des Heiligen Geistes deine Kraft
ist, dann ist es unweigerlich so, ganz bestimmt und sicher, dass du in den Kampf und den Krieg hinein gehst
mit großer Freude!

Es gibt da eine Erfolgs Geschichte, die jemanden mal Auserdacht hatte über eine kleine Belgischer
Stamme in der Zeit das Rom über die Nationen herrschte! „Asterix und Obelix“ weißt du wie sie in den
Kampf hinein gegangen sind gegen die Übermacht des Römischen Heers der Soldaten? Mit großer Freude
und mit einer unbändigen feurigen Leidenschaft sind sie in den Kampf hinein gegangen denn sie wussten,
dass sie nicht zu besiegen waren. Sie wussten das nichts und niemanden für ihnen standhalten konnte.
Ungeachtet der Größe der Gegner oder des Heeres was sich gegen ihnen aufgemacht hatte, sie haben sie in
den Staub geworfen, den Fetzen fliegen lassen und das wohl so das der Gegner am liebsten wegrennen
wollte. Aber dann war es zu spät, denn sie haben sie hinterhergejagt. Und zum Entsetzen von dem Gegner
haben sie das mit großer Freude getan.

Caesar hatte schon sehr schnell erkannt, dass man diese Gruppe von Barbaren besser in Ruhe lassen
sollte denn ihm wurde sehr wohl davon bewusst das, wenn sie wollten sie dazu imstande waren die ganze
Welt einzunehmen. Ich habe diese Geschichte immer Geliebt und jetzt weiß ich warum. Denn darin wurde
den schwächste zur einen Mächtiger Held. Nun ich denke den Parallel ist sehr offensichtlich. Es gab in der
Geschichte tatsächlich solch eine Gallische Stamme, nur das sie nach verbitterten Kämpfen gegen Caesar
verloren hatte. Was aber die Parabel oder das Gleichnis dieser Geschichte betrifft. Ersetze doch mal den
Zaubertrank durch Gottes Geist und den Druiden durch der DIENSTKNECHTEN Gottes. Es gibt da so
viele Ähnlichkeiten das diese Geschichte schon fast Biblisch zu sein scheint, gäbe es nicht der Zaubertrank
und die Druiden.
91

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Nun, sie hatten ihren geheimen Zaubertrank, aber wir haben Jeshua Christus und seine Myriaden von
Engeln die an unsere Seite mitkämpfen! Wenn wir in den Kampf hinein gehen, werden wir genau wie sie,
mehr als Sieger sein! Du siehst den Parallel oder? Schaue dir diese Zeichentrick filmen doch mal an und
positionier dich in Gedanken mal selber in diesen kleinen Israelischer Stamm, mit Joshua die vorne an in
den Kampf hinein geht mit einem Schrei und einen Jubel des Sieges des Krieges auf seinen Lippen. Folge
ihm auf deinem Pferd! Folge IHM mit großer Freude um mit Ihm zusammen die Nationen zu besiegen um
sie dann an Seinen Füßen zu legen! Gehe mit großer Freude in den Kampf denn es gibt keine Waffe die
gegen dich aufgestellt wird die etwas gegen dich ausrichten könnte. Alle Böse Pläne die gegen dich
geschmiedet werden sind, werden ohne Erfolg sein. Das ist das Anrecht der erbe für denen DIE AN
GOTTES HERZ KLEBEN. Wenn es der SCHREI deines Herzens ist nichts anderes zu tun als DEN WILLE
DES VATERS und seine Anweisungen um Seine befehlen Folge leisten zu wollen, dann auf jeden Fall.
Dann wird deine Freude größer sein als du jemals in dein Leben erprobt hast. Wenn ich dir einen Rat geben
darf? Gehe zur Johannes 15,10-13 und du wirst erstaunt sein über die tiefe die du jetzt erkennen kannst.

Nach das du Anweisungen und einen Befehl oder Auftrag von dem Herrn der Heerscharen bekommen
hast, ist das den Moment aufzustehen und deine Stimme zu erheben mit großem Jubel und einen
Kampfschrei des Sieges auf deine Lippen. Das mit einer überwältigenden Freude für den Sieg die Er dich
versprochen hat. Denn ja, du wirst Krieg führen und Kämpfen mit großer Freude. Dann ist den Kampf aber
nicht harte Arbeit und nicht eine Ermattende abschwächende Mission, eine stumpfe Pflicht oder harte
Aktivismus. Nein, dann ist es ein Leidenschaftliches handeln, ein Auftrag und eine Verantwortliche
Aufgabe die du ausführst mit sehr großer Leidenschaft, mit Feuer und Enthusiasmus und das alles mit eine
FREUDE DIE DEIN HERZ ZUM TANZEN bringt. Das alles mit einem euphorischen Enthusiasmus die
als QUELLE DER HERR DEINER GOTT HAT!

Klingt es verrückt, wenn ich dir erzähle, dass du die Leidenschaft für den Kampf für einen Großteil darin
findest, dass du schon von vornherein weißt, dass wenn du in den Kampf hinein gehst, dass du schon Sieger
bist? Klingt es verrückt, dass du der Haut von dem Bären schon verkaufst noch vor das sie getötet worden
ist? Das klingt verrückt oder? Nun ja, das hier ist Göttliche Weisheit und nicht die von der Welt! In den
Augen von denen die in der Welt und nach den maß der Strukturen der Welt Leben sind wir Christen
verrückt! In den Augen von denen die in der Welt Leben und sich richten nach dessen Maßstäben, nach
ihren Prinzipen und ihre Strukturen, sind wir total irrsinnig um über Sieg zu reden noch vor das wir
überhaupt in den Kampf gegangen sind! Aber es ist mehr als wahr, dass du MEHR ALS SIEGER BIST –
wenn du es nur Glauben willst. Denn Jeshua hat für dich den Sieg erkämpft und errungen und Er macht
dich in Ihm zum TEILHABER von diesem Sieg, sogar den Sieg über den Tod!

Ich denke ihr habt verstanden warum wir unbedingt den Biblischen Kampf und Kriegshandwerk
Lehren müssen oder? Wenn es unserer Feind nicht geben würde und wir nicht mit der Erbschaft zu tun
hätte von unserer Sünde… aber das ist nun mal nicht so. Gott der Vater, den Sohn und der Heilige Geist
wollen uns Trainieren, bereit machen für den Kampf gegen unseren Vernichter, gegen den Zerstörer von
Bündnissen. Wenn du aber nicht Kämpfen willst dann kann und darf Gott der Vater dich nicht zur Hilfe
kommen. Das hat alles zu tun mit den Prinzipien und den Charakter eines Bündnisses. Ins Alte Testament
hatte Gott niemals den Nationen die gegen Israel waren ganz zerstört. Damit die Generationen die nach den
Siegende Generation kam, auch das Kriegshandwerk lernen konnte.

92

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Noch ein anderer Grund war das Gott so den genannten schlafenden Nationen gegen Israel erwachte,
wenn Israel von Ihm anfing weg zu huren! Gott gebrauchte dann andere Nationen um Israel zu züchtigen.
Sie wurden wie einer Peitsche der Züchtigung in Seiner Hand. Aber das ist wieder was ganz anderes und
darum werde ich hier in dieses Buch, nicht tiefer darauf eingehen.

Er hat etwas übrig gelassen an Feinden, einige Riesen ins Leben gelassen in deren und in deinem Erben
damit du lernen würdest, dass du NUR MIT IHM ZUSAMMEN die Riesen Siegend zerstören kannst! Und
wie wir euch schon unterrichtet haben ist es NUR DEIN ANRECHT sie von deinem Erben weg zu jagen,
diese Riesen zu töten und zu zerstören. Bei jeder Generation wird das Anrecht der Erbschaft übertragen
wie einer Art Legat! Darum muss jede Generation bereit und fähig sein zu Kämpfen. Denn der Feind wartet
nur darauf das eine Siegende Generation gestorben ist wissend das ihr Legat weiter übertragen wird auf die
folgenden Generationen. Wenn diese dann nicht das Kriegshandwerk Gelehrt haben dann werden sie eine
einfache BEUTE des Feindes sein. Ihr Legat geht zu gründe und andere HERRSCHER übernehmen, stehlen
das ERBE! Nun das ist warum es so wichtig ist das Generation auf Generation das Gelehrt wird was wir
euch in diese Bücherreihe lernen. In dies alles ist eines immer das Gleichbleibende: DEN BÜNDNIS MIT
GOTT DER HERR! Hat der Generation die nach uns kommt kein BÜNDNIS MIT GOTT, dann kann das
ERBE was in diesen BÜNDNIS eingeschlossen ist nicht weitergereicht werden. Gott der Vater muss dann
warten bis eine NEUE GENERATION entstanden ist die EIN BÜNDNIS mit Ihm eingehen, damit Er
WEITER machen kann mit das WEITERREICHEN UND DAS ENTWICKELN von das was Er in und
durch das ERBE – DEN LEGAT zustande bringen wollte. SEIN KÖNIGREICH HIER AUF ERDE! Er
kann und darf es nur ZUSTANDE BRINGEN mit den ERBBERECHTIGTE PERSONEN. Das sind die
welche dazu ein ERBRECHT HABEN ZU HERRSCHEN UND ZU REGIEREN MIT IHM ÜBER DIE
ERDE in der Zeitspanne von ihrem Leben!

Er kann es nur machen mit die NEUE Nation, die neue Generation des Bündnisses in Jeshua Christus.
Durch den Bündnisbeziehung mit dem Herrn unser Gott, in und durch das Blut van Jeshua ist ihm recht
gegeben dir zur Hilfe zukommen um zurück zu erobern was der FEIND von dir gestohlen hat. Damit du
letztendlich den Rechtmäßige Eigentümer und Herrscher wirst von deiner:

1- Persönliches Erbe
2 - Das Erbe der Familien –
3 - Das Erbe der Nationen oder die Welt.

Das erweiterte Erbe! Das alles mit Gott als deinem Himmlischen Vater und mit Jeshua als dein Bräutigam.
Darum wirst du in den Zukünftige Zeit – den NEUE ZEITSPANNE, den neue Chronos von Zeit die rasch
kommt – die Zeitspanne von Gottes Königreich, sehen wie Groß und wunderbar den Mächtige Hand von
Gott ist für die welche MIT IHM KÄMPFEN und für IHM KÄMPFEN!

Jeshua, den Vater und den Heiligen Geist sind nicht Erlaubt ALLEINE gegen deine Feinde zu Kämpfen,
obwohl es sehr sicher auch Seinen Feind ist. Aber ZUSAMMEN mit dir – als erbberechtigte - darf Er und
ist er rechtmäßig dazu berechtigt um zusammen mit dir in den Kampf zu gehen. Dennoch ist es in der
Wahrheit GOTT SEINE KRIEG und KAMPF! Es ist den BÜNDNIS BEZIEHUNG MIT GOTT die den
Feind schachmatt stellt. Es ist das was Gott das Recht gibt sogar für dich VORANZUGEHEN in den
KAMPF um deinen Feind vernichtend zu schlagen! Wichtig in dies alles ist aber, NIEMALS DEN
BÜNDNIS BEZIEHUNG ZU BRECHEN. Denn das macht es für den GERECHTEN GOTT unmöglich
weiter noch für dich zu Kämpfen.

93

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wen Er dich aber Befehlt, Anordnet und Anweisungen gibt; und du TUST WAS ER DIR SAGT, dann wird
ER DA SEIN AN DEINER SEITE und dich in den KAMPF UNTERSTÜTZEN. Denn du hast und Lebst
in einen Bündnisbeziehung! Was das alles beinhaltet werden wir euch weiter Lernen und Unterrichten in
das Nächste Teil „Joshua Gottes Held.“ Aber in den Teil mit dem Titel: „Der Löwe von den Stamme Judah“
werden wir dieses Prinzip der Bündnisbeziehung ausführlich und tiefgründig behandeln. Hier haben wir es
nur kurz angerührt damit du dir schon darauf vorbereiten kannst. Denn du wirst NUR SIEGER durch deine
BÜNDNISBEZIEHUNG mit Gott, mit dem Vater und den Sohn, mit denen du einem Ewigen Bündnis
gemacht hast. Ein versiegelte EHE BÜNDNISBEZIEHUNG durch und in das Blut von Jeshua. Joshua ist
ein exzellentes Vorbild, darin wie du fähig bist das von Gott geschenkte Erbe zu ERGREIFEN und zurück
zu erobern was in den Händen des Feindes ist!

Für den Weltweite Körper von Christus ist das Buch von Joshua, für diese und den kommenden Jahren
ein strukturelles Beispiel, ein Muster, ein Modell und einen Blaudruck wie Gott der Vater mit einen
ARMEE von HEILIGE KRIEGER in den Kampf und den Krieg geht um die Nationen dieser Welt zu
EROBERN! Und tatsächlich war es mein Verlangen um dieses Vorbild von Joshua in dieses Buch zu
verarbeiten. Aber als ich Anfing darüber zu schreiben, wurde es mehr und mehr und als ich erkannte das
Gottes Geist mir noch viel mehr geben wurde, fing ich an zu fragen: Herr was jetzt?

Seine Antwort war Klar und deutlich. Ich sollte ein Ende machen and dieses Buch und es schließen und
ein anderes Buch Anfangen zu schreiben über Joshua! Also habe ich das getan und bleibt Joshua hier nur
kurz angesprochen als einem Vorbild. Das ist warum das hier das letzte Kapitel ist von diesem Buch über
den Geist eines Kriegers! Dennoch wir haben noch ein anderes Vorbild die ich hier noch anbringen soll
und das ist David. Schau doch mal nach David und auf welche Art und Weise er in den Kampf hinein
gegangen ist, mit welcher Motivation von Herz!

Als meine Gedanken zur König David gehen, siehe ich wie er hoch zu Pferd sitzend seine Stimme erhebt
und wie sein Herz Singt! Eigentlich ist es sehr Logisch das es ein Psalmist ist die in den Kampf vorangeht;
einen Sänger die mit ganzem Herzen, mit Inbrunst über die Liebe zu seinem Gott singt. In dieser Zeit muss
David so was gewesen sein wie der moderne Minnesänger von heute. Nur mit einem großen
UNTERSCHIED! Er singt nicht über die Liebe zu einem Menschen, zu einem Manne oder Frau, sondern
hauptsächlich über der Liebe zu seinem Gott! Seinem Herzen KLEBT zu dem Liebhaber seinen Herzen
und LIEBES LIEDER ist das große Thema von seinen Liedern! Sogar dann, wenn er in den Krieg und den
Kampf hinein geht. Jetzt sind wir wieder vollkommen zurück in den KERN unser Abschnitt über der Freude
von deinem Herzen und in deinem Herzen.

Es ist die Freude an und in dem Herrn deinem Gott die dein Herz zum Singen bringt, die deinen Füßen
leicht und geschickt machen zum Tanzen. Wenn das aber nicht so ist, dann sollten wir besser aufhören zu
Singen! Denn wenn es nicht der Liebe und die Freude in und an dem Herrn ist, den Liebhaber deinem
Herzen, was deinem Herzen zum Singen bringt, welch einen Klang wird dann das andere Singen haben in
Gottes Ohren – ungeachtet von den Natürliche Professionalität womit wir vielleicht singen können? Ich
werde ganz ehrlich mit dir sein. Ich denke das es in Gottes Ohren klingen wird wie Geheule ein falscher
Ton! Ja es kann sein das in deine Ohren es o so perfekt klingen wird. Jede Tonlage passt, schöne Melodie,
alles in Rhythmus; aber Gott hört die Tonlage und die Melodie deinem Herzen. Einen Ton und eine Melodie
die niemanden anderes hören kann als NUR DER LIEBHABER DEINER SEELE! Das ist der Musik die
er sucht und diese ist schön in seinen Ohren, obwohl es vielleicht auf natürlichen Bereich nicht so
vollkommen klingt. Für Gott ist es einen PERFEKTEN Song! Denn dein HERZ ist da drin und das ist das
LIED DER BRAUT!

94

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Was ich auch damit sagen will ist; versuche doch mall Gott zu Anbeten und zu loben mit Leidenschaft,
mit Feuer und Enthusiasmus, OHNE DEN GÖTTLICHE LEIDENSCHAFT und den Göttliche Freude
welche der Herr dir gegeben hat. Mache es ohne die Freude in und an dem Herrn dein Gott ohne brennendes
Feuer. Dann ist es doch nichts anderes ist als deine Anstrengung, deine Schufterei dein eigenes abmühen
und abrackern deiner eigenen Leidenschaft, oder? Kannst du dir einiger maßen, ein ganz klein wenig,
vorstellen was das dann tatsächlich ist? Es ist nicht das Lied der Braut! Ganz bestimmt nicht! Und ganz
bestimmt ist es auch nicht ein vollkommenes hingegebenes Feuer Opfer! Ich lasse euch jetzt alleine mit
dieser letzten Aussage damit ihr es überdenken werdet! Eine Bibelstelle aber die dieser Aussage unterstütz
gebe ich euch noch mit.

Psalm 28:7 Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz jubelt,
freut sich über Sieg und Triumph, 058 alaz und ich will ihm danken mit meinem Lied.

Ist all das nicht ein wunderschönes Bild, die uns wie in einem Schauspiel das Charakter van den Geist
eines Biblischen Krieger aufzeigt? Was mich betrifft, für mich ist es sehr deutlich und klar geworden das
ich eigentlich nur in den Kampf gehen kann mit Freude! Wie soll ich sonst die Kraft finden für den Kampf,
oder wie soll ich fähig sein durchzuhalten und durchzuhalten in Zeiten von Schwierigkeiten, von
Schmerzen und leiden und dann immer noch mein Glauben behalten?

In der Auflistung von den Früchten von dem Geist Gottes, die nichts anderes sind als das Modell, Type
Muster und Form von dem Charakter von Jeshua Christus, ist der 2e Frucht, nach den Erste Frucht der
Göttliche Agape Liebe; die Frucht von FREUDE oder FRÖHLICHKEIT. Wenn du also einen INTIME
LIEBESBEZIEHUNG HAST mit deine GELIEBTE, den Liebhaber deiner Seele, dann brauchst du nicht
durchs Leben zu gehen gezeichnet mit Grimassen und Zuckungen von schmerz und Leiden. Sogar dann,
wenn dieser schmerz und Leiden ein offensichtliches Teil von deinem Leben ist! Und Glaube mir, ich weiß
sehr wohl worüber ich rede! Wenn es tränen gibt wegen dieses Leidens, dann lass sie fliesen in der Nacht,
in dein Bett, in Gottes Gegenwart. Er wird dir die Kraft und den stärke geben es tragen zu können und
durchzuhalten bis den Tag deine Erlösung kommt! Es sei bei seiner Wiederkehr oder zur Zeit deines
Lebens! Bete nicht das Zeiten der schwere, Verfolgung und leiden aufhören, bete viel mehr das der Vater
dir die Kraft schenkt und den Göttliche ENERGIE durchzuhalten bis die Zeiten sich ändern, ansonsten
wirst du dich selber noch beten hören: Gott gebe mir einen anderen Ehemann oder eine andere Ehefrau!

Gottes Wort sagt sehr Klar und deutlich das DIE FREUDE DES HERRN deine Kraft ist, deine
Lebensenergie, deine Vitalität! Wenn das nicht möglich wäre, warum dann den GÖTTLICHE FRUCHT
von FREUDE haben? Wovon der Geist Gottes will und danach sucht uns einen TEILHABER davon zu
machen. Ich glaube, dass den GÖTTLICHE FRUCHT von FREUDE zuerst dafür da ist damit du befähigt
wirst Freude zu haben in und an Gottes Wort und an den Herrn Jeshua selber. Dazu kommt dann das ich
dadurch Freude habe in seine Gute, angenehme und Seinen Perfekten Wille. Den wenn du Ihm kennen
lernst in den alltäglichen Dingen des Lebens, dann wirst du auch fähig sein dein Weg mit Freude zu gehen
ungeachtet wie der Weg ist. Wo auch immer uns diesen Weg hinführt! Durch das verbringen der Zeit,
verbleibende in Seine Gegenwart wird Jeshua fähig sein dich einen TEILHABER zu machen von Seiner
Freude und das in alle Situationen des Lebens.

Johannes 15:10,11 Ihr bleibt in Meine Liebe, wenn ihr meine Anordnungen haltet. Auch ich habe immer die Anordnungen
meines Vaters gehalten und bin so in seiner Liebe geblieben. 11 Ich habe euch das gesagt, damit auch ihr von meiner Freude
erfüllt werdet. Ja, eure Freude soll vollkommen sein!

95

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


2Korinther 8:1-2 Ich tue euch kund, liebe Brüder, die Gnade Gottes, die in den Gemeinden in Mazedonien gegeben ist. 2
dass bei großer Drangsals Prüfung die Überströmung ihrer Freude und ihre tiefe Armut übergeströmt sind in den Reichtum
ihrer Freigebigkeit.

Joél 2:23-32 Und ihr, Kinder Zions, freuet euch und seid fröhlich im HERRN, eurem Gott, der euch Lehrer zur Gerechtigkeit
gibt und euch herabsendet Frühregen und Spätregen wie zuvor, 24 daß die Tennen voll Korn werden und die Keltern
Überfluss von Most und Öl haben sollen. 25 Und ich will euch die Jahre erstatten, welche die Heuschrecken, Käfer,
Geschmeiß und Raupen, mein großes Heer, die ich unter euch schickte, gefressen haben; 26 daß ihr zu essen genug haben
sollt und den Namen des HERRN, eures Gottes, preisen, der Wunder unter euch getan hat; und mein Volk soll nicht mehr zu
Schanden werden. 27 Und ihr sollt erfahren, daß ich mitten unter Israel sei und daß ich, der HERR, euer Gott sei und keiner
mehr; und mein Volk soll nicht mehr zu Schanden werden. 28 3:1 Und darauffolgend will ich meinen Geist ausgießen über
alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen prophezeien; eure Ältesten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen
Gesichte sehen; 29 3:2 auch will ich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen. 30 3:3 Und ich will
Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf; 31 3:4 die Sonne soll in Finsternis und der
Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt. 32 3:5 Und es soll geschehen,
wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird eine
Errettung sein, wie der HERR verheißen hat, auch bei den andern übrig gebliebene, die der HERR berufen wird.

1Chronik 28:10 So siehe nun zu; denn der HERR hat dich erwählt, (auserkoren, dazu bestimmt) dass du sein Haus baust
zum Heiligtum. Sei getrost und mache es!

Für alles was Gott was Gott mit uns und durch uns verlangt zustande zu bringen, alles was Er mit uns
zusammen, tun will; für all das brauchen wir Seine Anweisungen, Sein befehlen oder mit noch anderen
Worten ein Mandat! Verfügungsgewalt! Ich glaube, dass es inzwischen überdeutlich Klar geworden ist das
für den Kampf gegen die Sünde und für das zurück erobern von der Herrschaft über deiner Seele, Geist und
Körper, wir allen schon von Gott ein Mandat empfangen haben, einen Befehl Widerstand zu leisten und zu
kämpfen! Jeshua hat das sehr deutlich gemacht in Sein Wort das Er hat niederschreiben lassen durch Paulus,
die durch Gottes Geist geleitet das Fundament der Gnade und Glauben legen durfte! Das ist genau das was
wir dir auch gelernt haben. Du weißt jetzt das du einen ersten Auftrag empfangen hast, einen Art Mandat
und es ist den Auftrag und das Mandat um die Herrschaft zurück zu erobern über deine Seele, Geist (Wille)
und Körper. Um es unter den Gehorsam von Gottes Wille zu bringen (1e, 2e, 3e Wille). Denn auch dafür
ist Jeshua stellvertretend für gestorben.

Das ist den Grund warum der Heiliger Geist sich IMMER an deiner Seite gesellen wird um dich in
diesen Kampf zu unterstützen, um für dich voran zu gehen um dich zu helfen um einen vollkommenen und
vollendeten Sieg zu erringen! Wir müssen IHM einfach nur VERTRAUEN! „Herr lasst uns zusammen die
Fuchsen Fangen die meine Seele zerstören.“ Es geht nur ZUSAMMEN. Aber Er geht voran und Er Leitet,
nicht du! Denn er weiß mehr, Er sieht mehr, Er hört mehr: das tust du nicht! Das ist warum Jeshua dir den
Heiligen Geist gesandt hat, welche dich all den Dingen LEHRT BETREFFENDE DEINER ERBSCHAFT.
Und dich hilft einen ENDGÜLTIGE SIEG zu ergreifen die dir in Christus schon gegeben ist. Das Einzige
das du noch zu tun hast ist es ZU ERGREIFEN, ES DIR EIGEN ZU MACHEN und dass Schritt für Schritt.
Teil für Teil und Offenbarung nach Offenbarung, Anweisung nach Anweisung!

96

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das ist warum mir die Aufgabe und den Auftrag gegeben worden ist diese Bücher zu schreiben; damit du
in all das hinein kommen kannst was der Vater und der Sohn für dich als ERBE Geplant haben und damit
du Sein Wille für dein Leben KENNEN LERNST! Gottes Gute, Angenehme und Seiner Perfekter
THELEMA willen.

Nach das wir dich GESCHULT UND TRAINIERT HABEN in dieser dingen und du einen Sieg
errungen hast über der Herrschaft der Sünden und sein Wille in und über dein Leben. Über noch andere
dingen den Sieg geholt hast, womit du umgeben bist in dein Leben. Die alle zu tun haben mit deinem Erben.
Wenn du da einen endgültigen Sieg über errungen hast, danach, so Gott will, wirst du in deine tatsächliche
BERUFUNG hinein kommen wofür du geschult und ausgebildet worden bist. Bei mancher Ausbildung
kann das bis zu 25 Jahr dauern. Danach wirst du in einer Funktion kommen die für jeden unterschiedlich
ist und welche variiert in Effektivität und Kraft. Aber wo auch immer Gott dir einen funktionellen Platz
gibt in seinen Körper, in Seiner Armee von Krieger; du wirst glücklich und zufrieden damit sein. Denn der
Vater weiß genau was du am besten kannst, wo deinen Talenten und Fähigkeiten liegen und was dich am
meisten erfreut! Ich rede hier aber immer noch nicht über AUSERWÄHLT und AUSGEWÄHLT werden
für einen BESONDERE AUFTRAG. Jedenfalls ist eines ganz sicher, ungeachtet deiner Funktion und deine
Bestimmung in Körper von Christus, den Armee Gottes!

ALLE SIND DAZU BESTIMMT VOLLKOMMENE TEILHABER ZU SEIN VON DEN


GÖTTLICHE NATUR VON DEN SOHN VON GOTT, VON SEIN EWIGE LEBEN UND
TEILHABER ZU SEIN VON DEN GEIST EINES KRIEGERS!

In dieses Buch werde ich nicht tief eingehen in den unterschiedlichen Arten von Berufungen, Aufträgen,
Mandaten und Legaten und ihre Strukturen, denn das würde viel zu weit führen! Aber einige dingen müssen
hier angesprochen werden. Ich denke das du sehr wohl begreifst das du nur in den Kampf hinein gehen
kannst und einen Krieg führen kannst mit einem ausdrücklichen Befehl und eventuelle Anweisungen und
das du das dann verstehen kannst als ein:

„Ich habe dich auserwählt für“ Du kannst das ja selber ausfüllen was das ist für dich, wenn du es weißt –
„Gehe in den Kampf für“ Und auch hier kannst du erneut das selber ausfüllen, wenn du es weißt –

Dann werde Ich vor dich ausgehen um dein Feind zu erschlagen, ihm zu eliminieren und zu töten.

Ich bin mir sicher davon, dass du jetzt sehr wohl begreifst das, wenn du in den Kampf und in den Krieg
hinein gehst, in einen Dienst oder was auch immer es ist was zu tun hat mit dem Arbeiten in Gottes
Ackerfeld, ohne einen Befehl, ohne direkte Orders von oben bekommen zu haben, dass es für dich sehr
böse enden kann, oder!? Als erste wirst du dann einen Arbeiter sein die Ungerechtigkeit wirkt. Zweitens,
gibst du auf diese Weise den Feind allen Anrechten und die Gelegenheiten dich ZU BETRÜGEN, dich zu
bestehlen, dich erneut zu versklaven und zu vergewaltigen, ja zu töten! Du gehst in den Kampf und den
Krieg hinein OHNE GÖTTLICHE UNTERSTÜTZUNG, ohne die Genehmigung von Gottes Königreich.
Du bist ohne Autorität und du Kämpfst einen Kampf die dir nicht Erlaubt ist zu kämpfen! Du bist ohne
Gottes Schutz! Willst du durch den Vater einen Arbeiter der Ungerechtigkeit genannt werden? Ich nicht!

97

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Wenn meinen Vater mich nicht schon vorbereitet hatte in den Jahren die hinter mich liegen – eine
Zeitspanne mehr als 25 Jahren, für das was du jetzt am Lesen bist, hätte ich es nicht gemacht. Wenn ich
nicht einen AUSDRÜCKLICHEN ORDER und Befehl bekommen hatte, ja einen Auftrag und ein Mandat
von dem Vater und der Sohn, dann hätte ich niemals den Mut dazu gehabt alle diese Bücher zu schreiben.
Ohne ihm wäre ich niemals dazu fähig gewesen, Er hat mich fähig gemacht sie zu Schreiben. Sogar mit
einem Ausdrücklichen Erlaubnis und einen Mandat Sein Schreiber zu sein, kostet es mich jedes Mal wieder
alles um zu schreiben. Denn ich fühlte mich sehr oft nicht dazu fähig, aber ich vertraute darauf, dass er es
mit mir tun würde. Um dieses Mandat und dieser Auftrag erfüllen zu können empfing ich eine spezielle
Zurüstung, eine besondere Salbung die der Herr mir gegeben hatte and dem Tag das Er mich selber den
Händen auflegte und mich in meinem Amte einstellte. Wodurch ich befähigt wurde zu hören und zu
begreifen was Er will das ich niederschreiben soll. Was ich habe ist nur das was er mir gegeben hat und ich
bin nur ein AUSERWÄHLTES Instrument in Seinen fähigen Händen. Es ist große GNADE und Ihm
gebührt alle Ehre und alle Herrlichkeit! Ich würde niemals fähig sein diese Arbeit zu vollbringen ohne
Seine Hilfe und ohne, dass Er mir dazu fähig machen wurde! Nichts von das was ich geschrieben habe hat
den Ursprung aus mich selber und ich habe nichts was mir nicht geschenkt worden ist!

Und immer noch gibt es eine Unzahl an Arbeiter der Ungerechtigkeit, Arbeiter und Mitarbeiter die
scheinbar fähig sind zu Arbeiten OHNE einen Auftrag, ohne ein Mandat, ohne Anweisungen oder Befehl.
Es sind Arbeiter die es schaffen ohne einen Mitarbeiter von Gottes Geist zu sein, die dann nichts anderes
tun als ihr eigenes Werk ohne Gottes Geist! Nichts anderes ist es als der Charakter von der Gemeinde von
Laodizea, die nicht zusammen Arbeitete mit Gottes Geist. Jeshua war ausgesperrt worden, samt Heiliger
Geist. Sie hat keine intime Liebesbeziehung mehr mit dem Liebhaber ihrer Seele und sie haben Gottes Geist
ausgesperrt, der Tür rausgeschmissen! Sie Arbeiten und werken mit der Kraft von ihrer eigenen Energie
und kommen kehr auf kehr in einen Burn out hinein! Weil sie betrogen worden sind, Arbeiten sie mehr und
mehr Hand in Hand zusammen mit religiösen dämonischen Geistern. Welche, logischerweise, die Leitung
übernehmen und anfangen falsche, trügerische wunder zu wirken die nur verwirren. Das Wort was sie
Predigen wird immer mehr und mehr trügerisch, dämonisch und sie predigen und Lehren definitiv nicht
das Königreich von Gott!

Aber die Zeit ist vorbei das mein Vater das toleriert hat und sich damit abfindet. Gottes Gericht kommt!
Er ist fleißig damit dran eine Armee von HINGEGEBENE Männer und Frauen Gottes auszustoßen die
sogar Anfängen werden diese falschen Prediger, Lehrer, Apostels, Propheten, Evangelisten und wie sie sich
auch alle nennen was sie nicht sind, zu richten! Sie tun Buße, oder Gott wird sie von ihrer Stelle entfernen
und einen anderen Mann oder Frau sein/ihren Platz einnehmen lassen die ER erwählt hat um diese Position
auszufüllen. Das verlangen von meinem Vater ist das Sein Königreich immer mehr und mehr sichtbar wird
und Er wird alles daraus entfernen was da nichts drin zu suchen hat. Es gibt viele dingen die geschüttelt
werden sollen, aber ALLEN die danach verlangen zu HÖREN und ein verlangen danach haben darauf zu
reagieren was der GEIST GOTTES JETZT, zu den Gemeinden spricht, zu dem Körper von Christus werden
ÜBERFLIESENDE GNADE finden! Die welche GNADE suchen, werden GNADE finden!

Wenn meinen Vater mir erlaubt oder einen Auftrag dazu gibt, werde ich in den kommenden Jahren ein
anderes Buch schreiben, die dann in Detail den viele unterschiedliche Arten von Mandaten und Legaten
bespricht die wir in Gottes Wort finden können. Den Zurüstungen welche der Vater uns schenkt damit wir
fähig sind sein Mandat erfüllen zu können; den unterschiedlichen Grenzen und Limitierungen und
Einschränkungen von Autorität und die Kraft der Effektivität die gehört zu dem Mandat die Vater Gott uns
zuteilt.

98

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Das du einen Herrscher, ein Regent, einen König über deinen Körper, Seele und Geist wirst ist definitiv
einen Auftrag für jeder Christ, einen Befehl und ein Mandat für dich! Das du als Mann zu einer dienenden
Herrschaft gelangst und wie einen König, Priester und Prophet deine Familie dienst. Das ist auch für jeden
das gleiche. Was aber den unterschiedliche dingen betrifft die getan werden müssen um den Leib Christus
dienen zu können und zu dürfen, was den unterschiedlichen Aufgaben betrifft in Gottes Königreich, diesen
sind für JEDEN UNTERSCHIEDLICH UND EINZIGARTIG! All diese Arbeit die getan werden muss,
dürfen nur getan werden durch das empfangen der Aufträge und den Anweisungen die den König austeilt.
Welche Er gibt, ein jeder nach seinen Fähigkeiten! Es gibt viel zu tun und Gott der Vater hat für jeden was
zu tun! Er hat für dich dingen und Aufgaben geplant die du in Seinem Königreich tun darfst die vollkommen
zu dir passen. Wenn du also gekommen bist zur den ERFÜLLUNG, von dein erste MANDAT, dann wirst
die neu geformt, geläutert und ein gereinigtes Gefäß sein, brauchbar für jeden dienst der Arbeit die der
Vater für dich Geplant hat. Es wird dich nicht ohne Frucht sein lassen und ohne Arbeit!

Als ich an diesem Punkt angekommen war wusste ich zuerst nicht was ich schreiben sollte über das Alert
sein und wachsam sein. Oh ja, es waren da so einige Gedanken, aber das waren nur meine Gedanken und
da konnte ich nichts mit Anfangen. Also war es stille und entschied ich mich zu warten auf einen Wink
oder ein Gedanke die von dem Vater kommen wurde. Ein Hinweis von der Heiliger Geist oder von Jeshua!
Nach einige Tagen von warten fand ich hinten in meiner Bibel einige Notizen über Aussagen die ich vor
Jahren zurück mal niedergeschrieben hatte, die der Herr mir gegeben hatte! Einer von diesen Aussagen war
das ich NICHTS zu tun brauche, um mich selber wieder zurück zu finden in das Lager der Ägypter, aber
das ich da entgegen Kämpfen muss um da heraus zu bleiben!

Der Feind Kämpft und führt keinen Krieg gegen jenen die er schon unter seine Herrschaft hat und sich
in seiner Gewalt befinden; die welche unter seinen Bann stehen, die welche an seinen Tisch sitzen, in sein
Haus sind und die da ein und aus gehen! Gegen die braucht er nicht zu Kämpfen. Er Kämpft und führt
Krieg gegen den Christen und gegen all jenen die sich aufgemacht haben ihre Ketten von Sklaverei von
sich abschütteln zu wollen. Er Kämpft gegen die welche wahrhaftig Frei werden wollen. Er Kämpft gegen
diese Kleine Überrest die in Kraft und Macht aufsteigt, er Kämpft und führt Krieg gegen die Berufene, den
Auserwählte Krieger die nach Gottes PERFEKTEN willen Fragen für ihr Leben. Er muss wohl total
verzweifelt und von Sinnen sein um grade gegen diese ÜBERREST, diese AUSERLESENE Krieger
Kämpfen zu wollen. Aber es ist genauso wie in der Geschichte mit Caesar und Asterix und Obelix; es ist
seinen ANGST und FURCHT für ihnen, die ihm zu solchen verzweifelten Kriegshandlungen treibt! Er hört
immer noch wie Gott sagte „der Samen der Frau wird DIR den Kopf Zermalmen.“ Auch das ist was ihm
dazu antreibt alles zu versuchen und alles zu tun was nötig ist das diese AUSLESE nicht hochkommt und
in Macht und Kraft aufsteigt und unterdrückt und Versklavt bleibt, unter seiner Gewalt. Dennoch er weiß
das keine Waffe die er gegen den AUSERWÄHLTE versucht einzusetzen irgendeine Wirkung haben wird
und das keinen Plan gegen sie effektiv wirksam sein wird. Aber vielleicht findet er welche die er mit seinen
Angstanjagendes Geheule erschrecken kann wonach er sie dann verschlingen kann.

Ich meine nur, er weiß das er einen verlorenen Kampf kämpft und dass er in Wahrheit schon besiegt
ist. Er weiß das Gottes Wort in Erfüllung gehen wird und er versucht nur noch Zeit zu gewinnen! Er hat
genau so viel FURCHT für seine SKLAVEN als Pharao das hatte zu seiner Zeit.
99

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Angst und Furcht, dass sie in ANZAHL zunehmen würde, dass sie groß, stark mächtig und einflussreich
werden würde, voller Kraft und Macht fähig zu den mächtigen Taten wie Moses und Joshua. Denn wenn
das anfangen wird zu geschehen dann werden sie Anfangen einen Bündnis Beziehung mit Gott zu haben,
sie würden Anfangen zu rebellieren, gegen ihm aufstehen. Das würde das Ende bedeuten von alles was er
über den Jahren hinweg von ihnen erbeutet und gestohlen hat. Diese Auserwählte würden dann auch noch
anfangen das Herz von ihren Mitbrüdern und Schwestern zu infizieren mit dem Feuer der Widerstand, so
würden auch den gewöhnlichsten Sklaven anfangen sich zu widersetzen gegen ihre Sklaverei. Das würde
für ihn dann bedeuten, dass er gegen ein ganzes Heer von Sklaven Kämpfen müsste? Das wäre ja nicht das
große Problem gewesen, aber mit Gott an derer Seite? Eine wahrhaftige KATASTROPHE! Denn dann
müsste er anfangen zu rennen! Das ist warum er so hart gegen dich Kämpft und ja, du solltest besser Alert,
rege, munter und Wachsam sein denn er sucht danach ob er vielleicht einer findet die er verschlingen kann.

Epheser 6:18 Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, und wachet dazu mit allem Anhalten und
Flehen für alle Heiligen.

1Petrus 5:8 Seid nüchtern und wachsam! Euer Todfeind, der Teufel, streicht wie ein brüllender Löwe herum und sucht nach
einem Opfer, das er verschlingen kann. 9 Dem müsst ihr im Glauben widerstehen, entgegentreten und bekämpfen! 012 anth-
istemi Dabei sollt ihr wissen, dass eure Geschwister in der ganzen Welt die gleichen Leiden durchmachen. Verstärkt

Das ist wohl einen sehr guten Grund um Nüchtern, besonnen, gemäßigt, maßvoll und bescheiden zu
sein. Aber um Alert, rege, munter und Wachsam sein zu können musst du besonnen und nüchtern sein und
du solltest eine klare Sicht haben. Die welche in einen Kampf hinein gehen oder in einer Schlacht, werden
sich wohl kaum auf den Rücken ins Grass zu schlafen legen, ohne dass man sicher ist das da einer ist die
die Wache hält. War es nicht so, dass Jeshua sie zwei an zwei in den Kampf hinein geschickt hat damit sie
auf einander Acht geben konnte? Wen den einen fallen würde, konnte den andere ihm wieder aufhelfen und
wenn nötig versorgen!

Wir leben in einer sehr gefährlichen Zeit, eine aufregende und höchst dramatische Spektakuläre
Zeitspanne von Zeit. Denn Gott steht auf und brüllt, ja der Löwe von Judah brüllt zum Kampf um den
ENDZEIT KRIEG zu Kämpfen gegen die finsteren Mächte der Hölle. Das bedeutet das du sehen wirst wie
dämonischen Kräften und Mächten sich in einen Schlachtreihe aufmachen werden gegen den Kindern
Gottes und gegen die Generäle von Gottes Armee! Die Hure Babylons wird in nicht allzu lange Zeit
Anfangen von Gottes GERICHT abzubekommen, der Gott anfangen wird über sie auszugießen vom
Himmel her. Es würde weise sein das du anfängst dich selber da heraus zu begeben, heraus aus diese
Babylonische religiöse System damit du nichts von das Gericht Gottes abbekommst und nicht teil haben
wirst an der RACHE SEINER GERECHTEM URTEILEN DES GERICHTS, die er definitiv über sie
ausgießen wird.

Mehr als in irgendeine andere Zeiteinteilung von Zeit wird Gott Propheten und Aposteln ausstoßen und
auf das Schlachtfeld bringen in der Kraft und den stärke von den Propheten Elisa und Elija (Vater und
Sohn/Tochter) und es sind diese Männer und Frauen Gottes die anfangen werden den Körper von Christus
zu SCHÜTTELN, damit sie wach wird. Sogar Engeln wird Gott schicken um das aufzuwachen was bis
jetzt noch schläft. Damit den Körper von Christus (die Christen) eine Chance bekommen, eine Gelegenheit
sich zu entscheiden um aus diesem Babylon heraus zu kommen um wahrhaftige Einwohner zu werden von
das Königreich Gottes. Welche repräsentiert wird durch SEINE DIENSTKNECHTEN – APOSTOLISCHE
PROPHETEN. Die Christen die willig und bereit sind zu wollen was Gott will und die welche achtgeben
und hören auf das was der Geist Gottes JETZT zu dem Körper von Christus spricht, werden gerettet werden,
werden gestärkt werden und zugerüstet werden.

100

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Es sind diese Christen die die Realität kennen lernen werden was Vater Gott tut für die WELCHE
ERNSTHAFT DANACH BEGEHREN IHM ZU DIENEN!

Maleachi 3:16-18 Gott der Herr hörte aufmerksam zu, als die Menschen, die ihn fürchteten und seinen Namen achteten, so
miteinander redeten. Für sie wurde ein Gedenkbuch vor ihm geschrieben. 17 "Sie werden mein persönliches Eigentum sein.
An dem Tag, (den Tag von GERICHT und RACHE) an dem ich eingreife, werde ich sie verschonen, wie ein Mann seinen
gehorsamen Sohn verschont die ihm dient, "spricht Jahwe, der allmächtige Gott. 18 "Dann werdet ihr wieder den Unterschied
zwischen Gerechten und Gottlosen sehen, zwischen denen, die Gott dienen und denen, die es nicht tun.

Wir haben schon darüber gesprochen, aber es ist so wichtig das es jedes Mal wieder zurückkommt, denn
ja Gott der Vater wird diesen SPAREN und VERSCHONEN den großen Respekt haben für seinen Willen
und die Ihm und seinen Namen so ehren. Die welche in ihr Herz haben immer nur Gottes Willen tun zu
wollen. Das sind die welche in ihren Herzen haben: VATER DEINE WILLE GESHEHE, WAS IST DEINE
WILLE und das sind die welche nichts anderes tun WOLLEN und GLAUBEN REDEN!

Maleachi 4 Denn siehe, es kommt ein Tag, der brennen soll wie ein Ofen; da werden alle Verächter und Gottlosen Stroh
sein, und der künftige Tag wird sie anzünden, spricht der HERR Zebaoth, und wird ihnen weder Wurzel noch Zweige lassen.
2 Euch aber, die ihr meinen Namen fürchtet, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heilung unter ihren Flügeln;
und ihr sollt aus und eingehen und hüpfen wie die Mastkälber. 3 Ihr werdet die Gottlosen zertreten; denn sie sollen Asche
unter euren Füßen werden des Tages, den ich machen will, spricht der HERR Zebaoth.

4 Gedenket des Gesetzes Mose's, meines Knechtes, dass ich ihm befohlen habe auf dem Berge Horeb an das ganze Israel
samt den Geboten und Rechten. 5 Siehe, ich will euch senden den Propheten Elia, ehe denn da komme der große und
schreckliche Tag des HERRN. 6 Der soll das Herz der Väter bekehren zu den Kindern und das Herz der Kinder zu ihren
Vätern, daß ich nicht komme und das Erdreich mit dem Bann schlage.

Es gibt alleine was diese letzte Bibelstelle betrifft so viel zu sagen und was ich euch unterrichten könnte,
aber nicht hier, nicht in dieses Teil. Ich habe schon mehrere Seiten geschrieben und verfasst über den Geist
von Elia und so Gott will wird es miteingesetzt werden in den noch vor uns liegende teilen, aber das weiß
ich nicht. Wir enden auf jeden Fall dieser Abschnitt über Alert, rege, munter und Wachsam sein mit einige
Bibelstellen die ein Klares Licht werfen auf der Notwendigkeit um, geleitet, geführt und gelenkt zu werden
durch den Geist Gottes und dabei Alert, rege, munter und Wachsam zu sein

Offenbarung 3:2,3 Sei wachsam und stärke, erfrische erquicke das Übrige, das droht zu Sterben; denn ich habe deine
Werke nicht völlig erfunden vor meinem Gott. 3 Gedenke nun, wie du empfangen und gehört hast, (das Wort was Ich dir
gegeben habe) und bewahre (das Wort in dein Herz) und tue Buße. Wenn du nun nicht wachen wirst, so werde ich über dich
kommen wie ein Dieb, und du wirst nicht wissen, um welche Stunde ich über dich kommen werde. Verstärkt

Offenbarung 16:15 Siehe, ich komme wie ein Dieb. Selig ist, der da wacht und hält seine Kleider, daß er nicht bloß wandle
und man nicht seine Schamteile sehe. Verstärkt

Matthäus 24:42 42 Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt. 43 Und das ist doch klar:
Wenn ein Hausherr wüsste, zu welchem Zeitpunkt der Dieb kommt, würde er wach bleiben und nicht zulassen, dass in sein
Haus eingebrochen wird. 44 So solltet auch ihr immer bereit sein, denn der Menschensohn wird dann kommen, wenn ihr es
gerade nicht erwartet." 45 "Wer ist denn der treue und kluge Sklave, dem sein Herr aufgetragen hat, der ganzen Dienerschaft
zur rechten Zeit das Essen zuzuteilen? 46 Wenn nun sein Herr kommt und ihn bei dieser Arbeit findet – wie sehr darf sich
dieser Sklave freuen! 47 Ich versichere euch: Sein Herr wird ihm die Verantwortung über seine ganze Habe übertragen. 48
Wenn jener Sklave aber ein böser Mensch ist und denkt: 'Mein Herr kommt noch lange nicht', 49 und anfängt, die anderen
Diener zu schlagen, während er sich selbst üppige Mahlzeiten gönnt und sich gemeinsam mit anderen Trunkenbolden
betrinkt, 50 dann wird sein Herr an einem Tag zurückkommen, an dem er es nicht erwartet hat, und zu einer Stunde, die er
nicht vermutet. 51 Er wird den Sklaven in Stücke hauen und ihn dorthin bringen lassen, wo die Heuchler sind und wo das
große Weinen und Zähneknirschen anfängt."

101

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Matthäus 26:39-41 Er ging noch ein paar Schritte weiter, warf sich nieder, mit dem Gesicht zur Erde, und betete: "Mein
Vater, wenn es möglich ist, lass diesen bitteren Kelch an mir vorübergehen! Aber nicht wie ich will, sondern wie du willst."
40 Als er zurückkam fand er die Jünger schlafend und sagte zu Petrus: "Konntet ihr nicht eine einzige Stunde mit mir wachen?
41 Seid wachsam und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber das Fleisch der Körper ist
schwach." Verstärkt

1Thessalonich 5:6-10 So lasset uns nun nicht schlafen wie die andern, sondern lasset uns wachen und nüchtern sein. 7 Denn
die da schlafen, die schlafen des Nachts, und die da trunken sind, die sind des Nachts trunken; 8 wir aber, die wir des Tages
sind, sollen nüchtern sein, angetan mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung zur Seligkeit.
9 Denn Gott hat uns nicht dazu bestimmt zum Zorn, sondern die Seligkeit zu bekommen (Und daran Teilhaber zu werden)
durch unsern HERRN Jeshua Christus, 10 der für uns gestorben ist, auf daß, ob wir wachen oder (nachts) schlafen, wir
zugleich mit ihm leben sollen.

Wenn wir Alert, rege, munter und Wachsam sind dann sind wir fähig Situationen und umständen zu
vermeiden, die für uns sehr peinlich werden können, dann sind wir fähig diese zu umgehen und davon weg
zu bleiben. Erinnerst du dich der Neffe von Abraham, Lot? Nun er war nicht sehr Alert, rege, munter und
Wachsam, denn er wollte Anfangen zu wohnen direkt in der Nähe von Sodom und Gomorra. Da blieb es
nicht bei! Denn erst war es in der Nähe wohnen und dann später war er sogar sesshaft geworden mitten in
Sodom und Gomorra. Das bringt uns dann auch direkt zu unserem nächsten Punkt die wir mit dir behandeln
werden. Du bist fähig sehr viel schmerz und Leid in dein Leben zu vermeiden, wenn du weg bleibst von
bestimmten Orten oder weg bleibst von bestimmten Situationen. Durch das verändern einige Gewohnheiten
in dein Leben und durch das Erkennen von deiner Achilles-Verse – den schwache punkten in deinem Leben,
in deinem Charakter und Persönlichkeit, kann es dir für viel Leid, Problemen und Niederlagen schützen.
Wenn du Weise bist wird es sogar möglich sein, dass diesen Bereichen deine stärksten Disziplinen werden.

In der Niederländische Sprache gibt es ein Sprichwort: je moet niet de kat op het spek binden, was
wortwörtlich bedeutet, du sollst nicht die Katze am Speck binden. Nun das ist was wir in einen kurzen
abschnitt hier ansprechen werden. Wir reden über das meiden, wegbleiben von das was deine Achilles-
Verse ist! Es gibt da so einen Coole Bibelstelle wo Paulus das so überdeutlich anspricht und dann sagt er
so was wie, und ich sage es mit meinen eigenen Worten:

Es ist gut das du sorgsam mit deinem Körper umgehst und dass du es ein wenig verwöhnst, ABER gebe
acht darauf das es sich nicht entflammt, dass es nicht Geil wird, so das den Lüsten, das Begehren und die
Begierde, den falsche Leidenschaften, dich gefangen nehmen und dich entgegentreten wie einen gerüsteten
gewappneten Mann und dich dazu zwingt Dingen zu tun wovon du weißt das sie Gott nicht behagen; denn
dann verfehlst du dein Ziel und das ist Sünde.

Ich habe diese Bibelstelle weitgehendst ausgelegt und verstärkt damit ja jeder es verstehen kann.

102

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Römer 13:11-14 Achtet also auf die Gelegenheiten, die Gott euch gibt. Es ist höchste Zeit, aus dem Schlaf aufzuwachen, denn
jetzt ist unsere Rettung noch näher als damals, als wir zum Glauben kamen. 12 Die Nacht geht zu Ende, bald ist es Tag. Tun
wir alles von uns weg, was zu den Taten der Dunkelheit gehört, und ergreifen die Waffen des Lichts! 13 Lasst uns ein Leben
führen, wie es zum hellen Tag passt, ein Leben ohne Fress– und Saufgelage, ohne Bettgeschichten und Sexorgien, ohne Streit
und Rechthaberei. 14 Werft das alles von euch ab und zieht stattdessen den Herrn Jeshua Christus an! und pflegt den Körper,
auf so einer Art und Weise, daß er nicht geil wird und dass die Begierden nicht wach werden!

1Petrus 2:11 Ihr wisst, liebe Geschwister, dass ihr in dieser Welt nur Ausländer und Fremde seid. Deshalb ermahne ich
euch: Gebt den Leidenschaften eurer eigensüchtigen Natur nicht nach, Enthaltet euch von fleischlichen Lüsten, welche gegen
die Seele streiten denn sie kämpft gegen euch. Verstärkt

Lukas 21:34-35 Seht euch also vor und lasst euch nicht vom Rausch eines ausschweifenden Lebens umnebeln oder von
Lebenssorgen gefangen nehmen, damit jener Tag dann nicht plötzlich über euch hereinbricht 35 wie eine Falle, die
zuschnappt. Denn er wird über alle Bewohner der Erde kommen.

2Timotheus 2:22 Fliehe die Lüste (Geilheit) der Jugend; jage aber nach der Gerechtigkeit, dem Glauben, der Liebe, dem
Frieden mit allen, die den HERRN anrufen von reinem Herzen.

1Johannes 2:15 Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. So jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des
Vaters. 16 Denn alles, was in der Welt ist: des Fleisches Lust und der Augen Lust und ein selbstgefälliges Leben, ist nicht
vom Vater, sondern von der Welt. 17 Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in
Ewigkeit.

1Timotheus 6:9 Wer unbedingt reich werden will, wird sich in einem Netz von Versuchungen verfangen und allen möglichen
unsinnigen und schädlichen Lüsten erliegen, die einen Menschen zugrunde richten und ins Verderben stürzen. 10 Denn die
Liebe zum Geld ist eine Wurzel für alles Böse. Manche sind ihr so verfallen, dass sie vom Glauben abgeirrt sind und sich
selbst so die schlimmsten Qualen bereitet haben.

Jakobus 4:1 Woher kommt Streit und Krieg unter euch? Kommt's nicht daher: aus euren Wollüsten, die da streiten in euren
Gliedern (Körperteilen)?

1Timotheus 5:11 Nimm keine jüngeren Witwen in das Verzeichnis auf. Denn das Verlangen und den geilheit nach sexuelle
trieben, 030 katastreniao nach einem Mann kann bei ihnen dazu führen, die Verpflichtung zu vergessen, die sie Christus
gegenüber eingegangen sind, als sie sich ins Verzeichnis aufnehmen ließen. Dann wollen sie wieder heiraten

Wir werden noch einige Bibelstellen mehr Lesen die dieses Fundamentale Problem in dir anspricht. Was
ich aber sagen kann ist das du einen Radikale schnitt machen sollst, von den Gewohnheiten die du hattest
oder noch hast, von vor der Zeit das du ein Christ wurdest. Das sogar auf so eine Art und Weise das es dir
weh tut und deiner Seele schreit. Das ist den kleinen Preis die du zahlen musst für das zurück erobern der
Herrschaft über deiner Seele.

Das ist ein Teil der Kampf die du kämpfen musst. Wenn du das nicht tust dann wirst du dich immer
wieder zurück finden auf den Alte Pfaden wo du gegangen bist in dieser Welt. Du wirst dich zurück finden
in den Alte Strukturen von denken und handeln, was zur Folge hat, dass du dir selbst kontinuierlich unter
den Einfluss bringst von Versuchungen und Verlockungen für das Fleisch. Wer war es der Direkt nach
Seiner Taufe durch Gottes Geist an der Hand genommen wurde und in den Wüste Zeit hineingeführt wurde?
Genau und richtig! Jeshua dein Herr und Erlöser; den Liebhaber deiner Seele! Nun das ist der Weg, den
gleiche Weg die du auch gehen musst. Also, ab in den Wüste Zeit hinein. Die Zeit worin dein Fleisch und
den Werken von deinem Fleische getötet werden. Es war ja nicht von ungefähr das Gott Israel zuerst nur
das Manna gab das von Himmel kam als es in seine Wanderung der Wüste Zeit war.

103

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Galater 5:16 Ich sage aber: Wandelt in und nach dem Geist, (last es ein Kleben sein an, und eine Gewohnheit zu reagieren
auf seine Anweisungen, geleitet zu werden, an der Hand genommen zu werden und gelenkt zu werden durch den Heiliger
Geist) dann wirst du die Lüste des Fleisches nicht vollbringen. (du wirst noch nicht mal darauf reagieren, auf den Lüsten
den Begierden und den Gewohnheiten von dem Fleisch und daranzugeben.) Verstärkt

Matthäus 5:27-30 Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: "Du sollst nicht ehebrechen." 28 Ich aber sage euch: Wer ein
Weib ansieht, mit ein Sinnliches begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen. 29 Ärgert dich aber
dein rechtes Auge, so reiß es aus und wirf's von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze
Leib in die Hölle geworfen werde. 30 Ärgert dich deine rechte Hand, so haue sie ab und wirft sie von dir. Es ist dir besser,
daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.

Begreife das was der Geist Gottes hier zu uns kommuniziert, denn er spricht hier nicht darüber das du
tatsächlich irgendeinen Teil von deinem Körper amputieren sollst, denn es ist sein verlangen das deine
Seele, gesamt deine ganzen Körper unversehrt bewahrt und erlöst wird. Es bedeutet hier nichts anderes als
das du ALLES TUN SOLLST WAS ABVERLANGT WIRD wozu du fähig bist zu tun; damit du dafür
sorgst das du nicht in Versuchung gerätst und in Sünde verfällst. Was bedeutet, dass du einen Kampf zu
kämpfen hast und dass du eine Schlacht zu führen hast gegen den Willen der Sünde. Das ist was es bedeutet,
jeden Tag dein Kreuz auf dich zu nehmen damit die Herrschaft von dem irrenden Fleisch, von der Seele
und Körper stirbt. Das Fleisch was nicht fähig ist den Weg Lebens zu gehen, sich Gottes Wille unter zu
ordnen und dich ständig in den Tod ziehen will.
Römer 6:6 Wir sollen also begreifen, dass unser alter Mensch mit Christus gekreuzigt worden ist, damit unser sündiges
Wesen unwirksam gemacht wird und wir der Sünde nicht mehr sklavisch dienen. 7 Denn wer gestorben ist, ist vom
Herrschaftsanspruch der Sünde befreit.

Römer 8:13, 14 Denn wenn ihr euer Leben von eurer eigenwilligen Natur bestimmen lasst und euch danach ausrichten lässt
um nach dem Fleische zu leben, werdet ihr sterben. Wenn ihr aber durch den Geist, durch den Hilfe und der Beistand von
den Heiligen Geist die alten Verhaltensweisen und des Fleisches Geschäfte tötet, den Fleischliche Handlungen von dem
Körper, (die effektive destruktive betrügerische Wirksamkeit von dem Willen des Fleisches) dann werdet ihr leben. (und das
Leben haben in voller genügen) 14 Denn so viele und alle die durch den Geist Gottes geleitet werden, welche der Geist
Gottes anreizt, anspornt, antreibt; sich durch Ihm and die Hand nehmen lassen und sich durch Ihm den weg zeigen lassen,
021 ago diese sind Söhne und Töchter Gottes. Verstärkt aus diversen Übersetzungen und Grundtext.

Galater 5:24 Welche aber Christo angehören, die kreuzigen (töten, zerstören) ihr Fleisch samt den falschen Lüsten und
Begierden. (sie sind in einen Prozess von absterben und sterben.)

Kolosser 3:5 So tötet, vernichte und zerstöre nun eure Glieder, die auf Erden sind, Hurerei, Unreinheit, schändliche Brunst,
böse Lust (Leidenschaft) und den Geiz, welcher ist Abgötterei,

Jesaja 1:16 Waschet, reiniget euch, tut euer böses Wesen von meinen Augen, lässt ab vom Bösen; 17 lernet Gutes tun, trachtet
nach Rechtes richten, helfet dem Unterdrückten, schaffet dem Waisen Recht, nehmt Rache, führet der Witwe Sache. 18 So
kommt denn und lasst uns miteinander rechten, spricht der HERR. Wenn eure Sünde gleich blutrot ist, soll sie doch
schneeweiß werden; und wenn sie gleich ist wie Scharlach, soll sie doch wie Wolle werden. 19 Wollt ihr mir gehorchen, so
sollt ihr des Landes Gut genießen. 20 Weigert ihr euch aber und seid ungehorsam, so sollt ihr vom Schwert gefressen werden;
denn der Mund des HERRN sagt es.

1Thessalonicher 4:3-5 Denn das ist der Wille 029 thelema Gottes, eure Heiligung, 030 hagiasmos und dass ihr meidet
ap'echomai, die Hurerei 031 porneia. 4 und ein jeglicher unter euch wisse sein Gefäß (Frau/man) zu behalten in Heiligung
und Ehren, 5 nicht in der Brunst der Lust wie die Heiden, die von Gott nichts wissen;

ap'echomai Seine Hände von etw. fernhalten.


I.) sich enthalten
1) sich weghalten bzw. fernhalten von, sich hüten vor...; etw. meiden.
Meidet: Ausweichen, weg bleiben von, fernbleiben, umgehen, entsagen, verzichten.

104

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Korinther 6:15 Wisst ihr nicht, dass eure Körper wie Glieder zum Leib von Christus gehören? Wollt ihr nun die Glieder
von Christus nehmen und sie mit denen einer Hure vereinigen? Auf keinen Fall! 16 Wer sich mit einer Dirne porne* einlässt,
wird praktisch ein Leib mit ihr – wisst ihr das nicht? Es heißt doch in der Schrift: "Die zwei werden ein Fleisch sein." 17
Wer sich aber mit dem Herrn vereint, ist ein Geist mit ihm. 18 Flieht vor den sexuellen Sünden! Alle anderen Sünden spielen
sich außerhalb vom Körper des Menschen ab. Wer aber seine Sexualität freizügig auslebt, sündigt gegen den eigenen Körper.
19 Wisst ihr denn nicht, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott
bekommen habt? Ist euch nicht klar, dass ihr euch nicht selbst gehört? 20 Denn ihr seid für ein Lösegeld gekauft worden.
Macht also Gott mit eurem Körper Ehre.

porne* Hure – Eine Frau die ihren Körper um Geld "verkauft" damit andere Männer ihre sexuelle Lust daran befriedigen
können: eine Prostituierte, eine Hure oder Dirne; eine Frau d. verbotenen sexuellen Verkehr hat sei es aus Lust oder für Geld:
eine Unzüchtige. {#Mt 21:31 1Co 6:15 Heb 11:31} ua.

1Korinther 10:14 Darum, meine Liebsten: fliehet, halte euch fern, weiche aus, gehe weg von, umgehe und verzichte, gebe
auf, entsage und enthalte euch und bleibe weg von dem Götzendienst! Verstärkt

2Petrus 1:3-4 Nachdem seine göttliche Kraft uns alles, was zum Leben und zur Gottseligkeit dient, geschenkt hat, durch die
Erkenntnis von Jeshua Christus, der uns kraft seiner Herrlichkeit und Tugend berufen hat, 4 durch welche uns die teuersten
und größten Verheißungen geschenkt sind, damit ihr durch dieselben den göttlicher Natur teilhaftig werdet, nachdem ihr
dem in der Welt durch die Lust herrschenden Verderben entflohen seid. Verstärkt

Hebräer 12 Darum lasst uns auch – da wir so eine große Wolke von Zeugen um uns herum haben, die Zeugnis abgelegt
haben von der Wahrheit – genauso wie sie: Ablegen und jedes Hindernis auf die Seite werfen ; lasst uns zerstören, vernichten,
runter holen, von uns reißen, von uns weg stoßen und weg schmeißen, jeden unnötigen Ballast und jede Blockade und
Absperrung. Ja, lasst uns das tun, mit den Sünden die uns immer wieder so leicht erreichen und uns so schnell umringen, die
Sünden welche uns hastig und geschwind, meisterhaft schlau und mit großer erfinderischer Kraft betrügen und die an uns
kleben und uns auf eine sehr subtile Art und Weise bequem Langsam und gleichgültig machen. Lasst uns darum aufstehen
und eilig anfangen mit Geduld und mit einer unaufhaltsamen Ausdauer und mit einem aktiven leidenschaftlichen Willen, in
den Krieg und Kampf ziehen, der direkt vor uns liegt. Lasst uns den Kampf kämpfen den Gott uns befohlen hat und die
auferlegte Jagd verfolgen. In den Kampf gehen der uns verordnet, bestimmt und auferlegt ist.

Wir kommen Langsam zum Ende von diesem Buche und wir lassen es ausklingen mit noch einige kurze
kräftige aussagen.

Was ist der Quelle für den Krieger seine Kraft, seine Energie, wo findet er die Energie und die Kraft um
einen Krieg zu führen und zu Kämpfen; sich zu entsagen, Widerstand zu leisten, eine Front zu bieten und
fähig zu sein nicht zu zugeben an den Versuchungen und den verlockenden trügerischen Kräften von Satan
und seine Dämonen? Was ist das Geheimnis von seine Siegreiche Kampf? Musst du stark sein um fähig zu
sein zu dem Kampf und Kriegsführung? Oder ist es so dass Gott ein großes behagen drin hat uns bewusst
zu machen von unserer Schwäche damit er sich als Gott erweisen kann und seine Kraft in uns manifest
wirksam offenbaren kann? Ja, so ist es und das, für eine sehr guten Grund! Sonst würde das Fleisch sich
Prahlerisch aufstellen und das würde unser VERHÄNGNIS und UNTERGANG sein. Und ob deinen Vater
nun einige extra Situationen oder Umständen herbei führt oder nicht, damit du sogar noch schneller fällst,
ohne den Göttliche Natur und Fähigkeiten wirst du einen schrecklichen Tod Sterben.

Du wirst NIEMALS fähig sein SIEGREICH zu sein aus der Kraft von dein eigenes Schwache Fleisch
über der Macht und der Wille der Sünde in dein Leben und über den Dämonische Kräften von Satan und
der Hölle die gegen dich einen Krieg führt.

105

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


So ist es IMMER SEINE KRAFT, Seine Energie, Vitalität und Lebenskraft in und durch den Heiliger
Geist in dir und durch dich, die dich fähig macht und kompetent für den Kampf und den Krieg gegen die
Sünde und gegen Satan und seine Heeresmacht der Dämonen. Ja zusammen mit Ihm macht es von dir
UNBESIEGBARE ELITE KRIEGER und Experten für KAMPF und KRIEGSFÜHRUNG, zum Zerstören
von Satan seine Festungen. In unser weiterführendes Unterrichtsmaterial über Krieg, Kampf und Strategie
in das Buch über Joshua werden wir euch weiter Ausbilden und trainieren in noch viel und viel mehr damit
ihr zur grade diese ELITE HELDEN ausgebildet werdet. Sagt das Wort Gottes nicht selber:

„Last ihm der schwach ist, sagen und sprechen ich bin Stark und Mächtig in den stärke von der Macht von meinem Gott.“

2Korinther 12:9-10 Doch er sagte zu mir: "Meine Gnade muss dir genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig."
Jetzt rühme ich sogar mit Freude über meine Schwachheit, damit so die Kraft von Christus in mir wirkt. 10 Deshalb freue
ich mich über meine körperlichen Schwächen, ja selbst über Misshandlungen, Notlagen, Verfolgungen und Ängste, die ich
für Christus ertrage; denn, wenn ich schwach bin, (nicht stark in meiner eigenen Kraft) bin ich stark. (dann bin ich ein Held)

Philipper 4:12,13 Ich kann in Armut leben und mit Überfluss umgehen. Ich bin in alles eingeweiht und geübt. Ich weiß, wie
es ist, satt zu sein oder zu hungern, ich kenne Überfluss und Mangel. 13 Ich bin fähig und werde befähigt in alle dieser
Dingen zu bestehen Durch den, der mich stark macht. (durch einen Teilhaber zu sein von Seinen Fähigkeiten und Sein
Charakter). Verstärkt.

Die Kraft, die Fähigkeit und den stärke um zu Kämpfen und einen Krieg zu führen als ein mächtiger
Held ist nicht etwas was du in dir selbst findest, das ist unabhängig von deiner körperlichen Verfassung.
Denn du wirst diese Fähigkeit und Tugenden nur in Jeshua Christus finden und sie werden einen Teil von
dir werden durch einen Teilhaber zu werden von Seinem Leiden! Durch Teilhaber zu werden an Seinen
Tod und Widerauferstehungskraft, durch Glauben und Gnade. Durch das sterben von der Herrschaft von
deiner in dem irren führenden Fleisch der Seele und Körper. So wirst du einen Teilhaber werden an seinen
Charakter und Tugenden, denn das ist einer deinen Erbrechten in Jeshua. Ein Held zu sein wie Jeshua, ist
einen Fähigkeit und eine Tugend zu haben die von Gott kommt und die dir zuteilwird in Jeshua Christus.
Die auch nur in Ihm zu finden ist, wenn wir Teilhaber geworden sind von Seinem Leiden. Denn dann
werden wir auch das Anrecht bekommen Teilhaber zu werden von Seiner Herrlichkeit um fähig zu sein mit
Gott an unsere Seite zu Kämpfen und zu regieren als einer von seine Mächtige Helden!

2Korinther 3:5 Nicht, dass wir von uns aus dazu fähig 038 hikano gewesen wären und uns selbst etwas zuschreiben könnten:
Nein, unsere Befähigung 038 hikano kommt von Gott. (er ist die Quelle) 6 Er hat uns befähigt, Diener des neuen Bundes zu
sein, des Bundes, der nicht vom Buchstaben, sondern vom Geist gekennzeichnet ist. Denn der Buchstabe des Gesetzes bringt
uns den Tod, der Geist Gottes aber führt zum Leben.

1Timotheus 1:12 Ich danke unserem Herrn Jeshua Christus, der mir die nötige Kraft schenkt, dass er mich überhaupt für
vertrauenswürdig hielt und in seinen Dienst genommen hat, 13 obwohl ich ihn doch früher verhöhnt und seine Gemeinde mit
grausamer Härte verfolgt habe. Doch er hat sich über mich erbarmt, weil ich in meinem Unglauben nicht wusste, was ich
tat.

Kolosser 1:12 freudig den Vater dankend, die dich fähig gemacht hat Teilhaber sein zu dürfen an das Erbe der heiligen ins
Licht.

Psalm 24:7,8 Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, daß der König der Ehren einziehe! 8 Wer ist derselbe
König der Ehren? Es ist der HERR, stark und mächtig, der HERR, mächtig im Streit. 039 milchamah

Joel 3:10 Machet aus euren Pflugscharen Schwerter und aus euren Sicheln Spieße! Der Schwache spreche: Ich bin stark,
ich bin ein Krieger.

106

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Epheser 3:14-18 Deshalb knie ich mich hin vor dem Vater, 15 der der rechte Vater ist über alles, was da Kinder heißt im
Himmel und auf Erden, Er möge euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit (GNADE und BARMHERZIGKEIT) mit Kraft
beschenken, dass ihr durch seinen Geist in den innere Mensch von deiner Seele stark werdet,(männlich Mutig) 17 das
Christus durch den Glauben in euren Herzen wohnt, immer anwesend ist in euere Herzen (Geist und Seele) durch glaube
und ihr in seiner Liebe Agape fest eingewurzelt und gegründet seid, 18 damit ihr zusammen mit allen, die von Gott geheiligt
sind, imstande seid, das ganze Ausmaß zu erfassen, zu begreifen und zu erkennen den liebe von Christus, seine Breite, Länge,
Höhe und Tiefe, 19 und zu erkennen, was alle Erkenntnis bei weiten übersteigt: diese unermessliche Liebe, die Jeshua
Christus für uns hat. So werdet ihr bis zur ganzen Fülle Gottes erfüllt werden, mit ALLES von Gott (Vater, Sohn, Heilige
Geist). Verstärkt

2Timotheus 2:1-8 Timotheus, mein lieber Sohn, sei stark, Mutig und Kühn in der Gnade, die uns in Jeshua Christus gegeben
ist. 2 Und die Wahrheit, die du vor vielen Zeugen von mir gehört hast gib sie treuen und zuverlässigen Menschen weiter, die
fähig sind, wieder andere zu belehren. 3 Und sei als ein guter Soldat von Jeshua Christus bereit, die dazugehörigen Leiden
auf dich zu nehmen. 4 Kein Soldat, der in den Krieg zieht, lässt sich in Alltagsgeschäfte verwickeln, denn er will dem gefallen
der ihn angeworben hat. 5 Auch wenn jemand an einem sportlichen Wettkampf teilnimmt, kann er nur dann den Siegeskranz
gewinnen, wenn er sich an die Regeln des Kampfes gehalten hat. 6 Ein Bauer, der sich auf dem Feld abgeplagt hat, hat
immer das erste Anrecht an den Früchten seiner Arbeit. 7 Ich denke du verstehst, was ich damit sagen will. Der Herr wird
dir in allem das nötige Verständnis geben. Verstärkt

Hebräer 11:32-34 Und was soll ich noch sagen? Denn die Zeit würde mir fehlen, wenn ich erzählen wollte von Gideon und
Barak und Simson und Jephthah, und David und Samuel und den Propheten,33 welche durch Glauben Königreiche
bezwangen, Gerechtigkeit wirkten, Verheißungen erlangten, der Löwen Rachen verstopften, 34 des Feuers Kraft auslöschten,
des Schwertes Schärfe entgingen, aus der Schwachheit Kraft gewannen, im Kampfe stark wurden, der Fremden Heerscharen
zurücktrieben.

SCHL Epheser 6:10 Im Übrigen, meine Brüder, erstarket (werde Stark) im Herrn und in der außerordentlichen Fähigkeit
der Macht seiner Stärke.

In Gottes Königreich gibt es nur Gewinner und Sieger. Du gehst in den Kampf und den Krieg hinein
um zu bezwingen und zu besiegen, um zu zerstören und zu töten, ja um den Feind auszuschalten, ihm zu
besiegen und zu Fall zu bringen. Das ist wie es in Gottes Königreich bestimmt ist zu sein und so wird es
sein. Die welche GLAUBEN wie das Wort Gottes es uns gelehrt hat KÖNNEN NUR SIEG HABEN! Aber
wen du es aus deiner eigenen Kraft und Stärke versuchst wirst du NICHT Siegreich sein; sondern das
schwache, deiner einfache GLAUBE, wird dich zur einen SIEGER machen.

Johannes 16:33 Solches habe ich mit euch geredet, auf dass ihr in mir Frieden habt. (durch den Intime Beziehung die du mit
Mir hast) In der Welt habt ihr Angst, Bedrückung, Drangsal, Trübsal, Schwierigkeiten und Anfechtungen; aber seid getrost,
ich habe (für euch) die Welt überwunden 011 Nikao. (Damit ihr teilhabt an diesem Sieg über den Wellt durch Glauben)
Verstärkt

Römer 12:21 Denn in der Schrift steht: "Es ist meine Sache, das Unrecht zu rächen, sagt der Herr, ich werde Vergeltung
üben!" 20 Wenn dein Feind hungrig ist, gib ihm zu essen, wenn er Durst hat, gib ihm zu trinken! Denn wenn du das tust,
wirst du ihn zutiefst beschämen. 21 Lass dich nicht vom Bösen besiegen 011 Nikao, sondern besiege 011 Nikao das Böse mit
dem Guten!

1Johannes 4:4 Ihr gehört zu Gott, Kinder, und habt diese Lügenpropheten besiegt, weil der, der in euch lebt, stärker ist als
der in der Welt.

107

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


1Johannes 5:3-5 Denn dies ist die Liebe Gottes, daß wir seine Gebote halten, (Instruktionen) und seine Gebote sind nicht
schwer. 4 Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet, bezwingt, bewältigt, besiegt und hat JETZT den Überwindung
011 Nikao über die Welt (den Strukturen, den Einflüssen und deren betrügenden Kräften und dergleichen); und dies ist der
Sieg, der die Welt überwunden hat: unser Glaube. 5 Wer ist es also die der Welt überwindet, besiegt; ist es nicht den der
glaubt, daß Jeshua der Sohn Gottes ist? (er der Glaubt das Jeshua Christus den Sohn Gottes ist hat ALLES empfangen in
seine Erbschaft was nötig ist damit er die Welt besiegt, weil er ein Teilhaber ist von den GLAUBE VON JESHUA!)

Offenbarung 2:7 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, 011 ni'kao dem will ich zu
essen geben vom Holz, Baum des Lebens, das im Paradies Gottes ist.

11 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, 011 ni'kao dem soll kein Leid geschehen
von dem zweiten Tod.

17 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, 011 ni'kao dem will ich zu essen geben
von dem verborgenen Manna und will ihm geben einen weißen Stein und auf den Stein einen neuen Namen geschrieben,
welchen niemand kennt, denn der ihn empfängt.

26-28 Und wer da überwindet 011 ni'kao und hält meine Werke bis ans Ende, dem will ich Macht geben über die Heiden, 27
und er soll sie weiden mit einem eisernen Stabe, und wie eines Töpfers Gefäße soll er sie zerschmeißen, 28 wie ich von
meinem Vater empfangen habe; und ich will ihm geben den Morgenstern. 29 Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den
Gemeinden sagt!

Offenbarung 3:5 Wer überwindet 011 ni'kao, der soll mit weißen Kleidern angetan werden, und ich werde seinen Namen
nicht austilgen aus dem Buch des Lebens, und ich will seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln. 6
Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

12 Wer überwindet 011 ni'kao, den will ich machen zum Pfeiler in dem Tempel meines Gottes, und er soll nicht mehr
hinausgehen; und will auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen des neuen Jerusalem, der Stadt meines
Gottes, die vom Himmel herniederkommt von meinem Gott, und meinen Namen, den neuen. 13 Wer Ohren hat, der höre,
was der Geist den Gemeinden sagt!

20 Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich
eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir. 21 Wer überwindet 011 ni'kao, dem will ich geben, mit mir auf
meinem Stuhl zu sitzen, wie ich überwunden habe und mich gesetzt mit meinem Vater auf seinen Stuhl. 22 Wer Ohren hat,
der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

Offenbarung 5:5 Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden 011 ni'kao der Löwe,
der da ist vom Geschlecht Juda, die Wurzel Davids, aufzutun das Buch und zu brechen seine sieben Siegel.

Offenbarung 6:2 Und ich sah: und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß hatte einen Bogen; und eine Krone wurde
ihm gegeben, und er zog aus, siegend 011 ni'kao und auf daß er siegte 011 ni'kao.

Offenbarung 21:7 Wer überwindet, 011 ni'kao wird dieses ererben, und ich werde ihm Gott sein, und er wird mir Sohn sein.
8 Den Feigen aber und Ungläubigen und mit Greueln Befleckten und Mördern und Hurern und Zauberern und Götzendienern
und allen Lügnern – ihr Teil ist in dem See, der mit Feuer und Schwefel brennt, welches der zweite Tod ist.

108

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Röm 8:15-39 Der Geist, den ihr empfangen habt, macht euch ja nicht wieder zu Sklaven, dass ihr wie früher in Furcht leben
müsstet. Nein, ihr habt den Geist empfangen, der euch zu Kindern Gottes macht, den Geist, in dem wir "Abba Vater!" zu Gott
sagen. 16 So macht sein Geist uns im Innersten gewiss, dass wir Kinder Gottes sind. 17 Wenn wir aber Kinder sind, dann
sind wir auch Erben 050 klero-nomos, Erben Gottes und Miterben sug klero'nomos mit Christus, die jetzt mit ihm leiden,
um dann auch an seiner Herrlichkeit teilzuhaben. 18 Übrigens meine ich, dass die Leiden der jetzigen Zeit im Vergleich zu
der Herrlichkeit, die an uns sichtbar werden wird, überhaupt nicht ins Gewicht fallen. 19 Die gesamte Schöpfung wartet
sehnsüchtig auf den Tag, an dem die Kinder Gottes in ihrer ganzen Herrlichkeit sichtbar werden. 20 Denn die Schöpfung ist
der Nichtigkeit unterworfen worden, ohne dass sie etwas dafürkann. Sie musste sich dem beugen, der sie unterworfen hat.
Allerdings hat sie eine Hoffnung: 21 Auch die Schöpfung wird von der Versklavung in der Vergänglichkeit zur Herrlichkeit
der Kindern Gottes befreit werden.

Die Freiheit der Herrlichkeit von der Söhne Gottes! Welche Freiheit ist das wohl? Keine Sklavengeist
mehr, nicht mehr unterjocht werden von der Sünde sein willen. Die Herrschaft über Geist Seele und Körper.
Ist es nicht Gottes Herrlichkeit die sich in unser Leben offenbart wen Er uns wie Christus den Sieg gibt
über alle Listige Feindliche Anschlägen des Teufels? Wenn wir als Reife erwachsene Söhnen gelernt haben
in Komplette Hingabe abhängig zu sein als Söhne von unserem Vater um zu hören was Er will? Dann
werden wir Gottes werken tun und der Welt wird die Offenbarung sehen von den Söhnen Gottes. Nicht den
Kindern, oder den Teenys; Nein von reife Erwachsene Männer Gottes, sowohl Väter in Christus als den
Söhnen von den Vätern in Christus, allesamt Söhne Gottes.

22 Denn wir wissen, dass die gesamte Schöpfung bis heute darunter seufzt, als würde sie in Geburtswehen liegen. 23 Aber
nicht nur das, auch wir selbst, denen Gott doch schon seinen Geist gegeben hat – als Vorschuss auf das künftige Erbe –, auch
wir seufzen innerlich und warten sehnsüchtig auf das Offenbarwerden unserer Kindschaft: die Erlösung unseres Körpers.
24 Denn in dieser Hoffnung sind wir errettet worden. Aber eine Hoffnung, die man schon erfüllt sieht, ist keine Hoffnung.
Denn warum sollte man auf etwas hoffen, was man schon verwirklicht sieht? 25 Wenn wir aber auf etwas hoffen, was wir
noch nicht sehen können, warten wir geduldig, bis es sich erfüllt.

26 In gleicher Weise nimmt sich der Geist Gottes auch unserer Schwachheit an, denn wir wissen nicht, wie man richtig beten
soll. Er tritt mit einem Seufzen für uns ein, dass man nicht in Worte fassen kann. 27 Und Gott, der die Herzen erforscht, weiß,
was der Geist damit sagen will, denn der Geist tritt für die Heiligen so ein, wie es vor Gott angebracht ist.

Wie ich schon sagte: Der Heilige Geist ist dein bester Freund und wird dir in allem beistehen, und die
Kraft geben die du brauchst, aber du musst schon mit ihm zusammenarbeiten.

28 Wir wissen aber, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt. Das sind ja die Menschen, die er nach seinem
freien Entschluss berufen hat. 29 Denn sie, die er im Voraus erwählt hat, die hat er auch im Voraus dazu bestimmt, in Wesen
und Gestalt seinem Sohn gleich zu werden, denn er sollte der Erstgeborene unter vielen Brüdern sein. 30 Und alle, die er
dazu erwählt hat, die hat er auch berufen, und die er berufen hat, die hat er auch für gerecht erklärt, und die er für gerecht
erklärt hat, denen hat er auch Anteil an seiner Herrlichkeit gegeben. 31 Was können wir jetzt noch dazu sagen? Wenn Gott
für uns ist, wer könnte dann gegen uns sein? 32 Er hat nicht einmal seinen eigenen Sohn verschont, sondern ihn für uns alle
ausgeliefert: Wird er uns dann noch irgendetwas vorenthalten?

Sehr gut wird hier nicht mit übersetzt, dass den Auserwählten herausgerufen werden von den berufene.
Es ist eine Speziale Auslese. Es ist der Überrest. Es sind die, die überwinden und die Siegen. Nicht das den
berufene kein Ewiges Leben haben, aber die welche hier auf Erde Siegend mit Gott Kämpfen ist der
Überrest zum Segen für den Rest. Es sind die Söhne Gottes worauf die ganze Erde wartet. Wer das Buch
über Leidenschaft gelesen hat sollte sich noch mal die Mühe nehmen die Offenbarung die Der Herr gegeben
hat zu Lesen und weiter in das Buch decke ich noch etwas anderes auf woraus sehr deutlich sichtbar ist das
Gott jetzt seine Siegergemeinde am Formen ist, eine Armee von Krieger. Ich will dich nicht in Angst
versetzen, aber die Zeit der Gemeinde ist fast zu einem Ende gekommen, danach wird nur noch gesprochen
werden von: DAS KÖNIGREICH VON GOTT, DEN ÜBERWINDER, DEN SIEGER, DIE BRAUT!

109

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de


Der Gemeinde hat dann getan wozu sie ins Leben gerufen wurde: Sie hat einen starken Männlichen Sohn
geboren und sichtbar gemacht. Ich kann und darf hier jetzt nicht tiefer auf eingehen aber in einer der Bücher
in diese Studien reihe über den Löwen von Judah werden wir hier tiefer darauf eingehen.

33 Wer wird es wagen, diese Auserwählten Gottes anzuklagen? Gott selbst erklärt sie ja für gerecht. 34 Wer kann sie
verurteilen? Jeshua Christus ist doch für sie gestorben, ja noch mehr: Er ist auferweckt und sitzt an Gott rechter Seite und
tritt dort für uns ein. 35 Was kann uns da noch von Christus und seiner Liebe trennen? Bedrückung? Angst? Verfolgung?
Hunger? Kälte? Lebensgefahr? Das Schwert des Henkers? 36 Es kann uns so ergehen, wie es in der Schrift heißt: "Weil wir
zu dir gehören, sind wir vom Tod bedroht; man behandelt uns wie Schafe, die zum Schlachten bestimmt sind." 37 Aber durch
den, der uns geliebt hat, ist uns in all dem ein überwältigender Sieg. 38 Denn ich bin überzeugt: dass weder Tod noch Leben,
weder Engel noch andere Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, 39 weder hohe Kräfte noch tiefe Gewalten –
nichts in der ganzen Schöpfung uns von der Liebe Gottes trennen kann, (in alle Ewigkeit) die uns verbürgt ist in Jeshua
Christus, unserem Herrn.

Sei Gesegnet und wandele mit Gott,


wie Adam und Eva und Henoch,
wandele mit dem Vater wie Jeshua,
sei einen Sohn und Tochter die mit der Allerhöchste wandelt
und so in Seine Gegenwart verwandelt wird
nach dem Ebenbild von dem Sohn von Gott,
Er die dein Herz und Seele liebhat wie kein anderer
in dieses Universum

In Gottes Dienst und in Seinem Auftrag

Apostel & Prophet Johannes Bergman

110

Website johannesjohn.de E-Mail: plgcm@hotmail.de

Das könnte Ihnen auch gefallen