Sie sind auf Seite 1von 1

Die Reinheit des Blutes ist für das normale Blut-Kreislauf-Geschehen Voraussetzung.

Die Ernährung und


die Atmung nehmen Einfluß auf die Beschaffenheit des Blutes. Sammeln sich zu viel Säuren im Blut an,
weil sie nicht ausgeschieden wurden, wird das Blut dadurch träger, kann den Körper nicht mehr
hinreichend erwärmen, kann nicht mehr genug Sauerstoff aufnehmen und transportieren,

führtzuverminderterLeistungsfähigkeit,führtzu

Muskelverkrampfungen und im Extremfall zum Herzinfarkt!

Tierische Fette (von toten Tieren), gehärtete Fette, sowie tierisches Eiweiß führen zu einer
Verunreinigung und Vergiftung des Blutes, führen zu Ablagerungen an den Gefäßwänden, im Gehirn und
im

Körper, führen zu trägem, zähflüssigem Blut, verstopfen das Lymphsystem und blockieren damit
allmählich das Immunsystem.

➡ Abhilfe: man korrigiere die Ernährung, lasse die toten Tiere aus

der Ernährung weg und beschleunige die Heilung dadurch, daß man die ausleitende Natron-Kur,
Weinstein-Kur, Wasser-Kur etc.ihre Arbeit machen kann