Sie sind auf Seite 1von 4

Mitteilungen

an Freunde und Förderer

FÜR DIE MENSCHEN


RECHTE
IGFM - Internationale Gesellschaft für
Menschenrechte-Deutsche Sektion e.V.,
Borsigallee 9, 60388 Frankfurt/Main
Nr. 5
Juni 2019

Ich war Shirin – ich bin Dalal Khairo


urd istan
Nordirak/K Überlebende des IS hilft Überlebenden
Shirin wollte gerade ihr Abitur erkennen, dass sie aufgrund ihrer werden. Bei mir würden sie loslassen
ablegen und anschließend Jura stu- Erlebnisse und Erfahrungen stärker und reden.“
dieren, als Milizen des Islamischen sind als Mädchen, die diese Erfah-
Staates sie am 3. August 2014 zusam- rungen nicht gemacht haben. Durch Anfang Mai waren IGFM-Mitar-
men mit anderen jesidischen Frauen das, was uns widerfahren ist, hat sich beiter Al-Rasho und Dalal Khairo alias
und Kindern verschleppten, sie mehr- die Stellung der jesidischen Frau ver- Shirin bei Dr. Nezar, dem Leiter des für
fach verkauften und als Sexsklavin ändert. Das, was uns passiert ist, hat die Lager zuständigen Hauptgesund-
missbrauchten, ehe ihr mithilfe ihres zu unserer Emanzipation beigetragen. heitsamtes in Dohuk/Nordirak, um
letzten „Ehemanns“ die über das Vorhaben zu
Flucht gelang. Shirin ist sprechen. Zuvor hatten
eine der 1100 Frauen sie die Behörde in Erbil,
und Mädchen, denen die für die Verwaltung
das Land Baden Würt- der Lager zuständig
temberg die Chance ist, befragt. Beide In-
gegeben hat, durch stitutionen begrüßen
eine dreijährige The- das Vorhaben und
rapie ihre Traumata zu haben die Erlaubnis
überwinden. dazu erteilt unter der
Bedingung, dass sie
Zweimal hat Shirin ab Mitte Juni in einem
als Zeugin schwerer Team von Psycholo-
Menschenrechtsver- gen, die sich bereits
letzungen vor der Jah- in den Lagern Ezian,
resversammlung der Qadian, Shekhan und
IGFM berichtet, doch Mamrashan um einige
dieses Jahr kam sie schwerst traumatisier-
nicht als Zeugin, son- te Frauen kümmern,
dern als Gast und als für ein Vierteljahr mitar-
eine selbstbewuss- Dalal Khairo al. Shirin (rechts) im Gespräch mit einer Überlebenden des IS-Terrors beitet, um alle Aspekte
te junge Frau, die ihr der Behandlung unter
Pseudonym abgelegt hat und wieder Und trotzdem gibt es heute noch das Lagerbedingungen kennenzulernen.
mit ihrem richtigen Namen angespro- 20jährige vergewaltigte Mädchen, das Die Behörden haben ein Empfeh-
chen werden will: „Ich war Shirin – Ich kein Selbstvertrauen hat und dann lungsschreiben an die Sozialbehörden
bin wieder Dalal Khairo“. einen 60jährigen Mann heiratet, weil und das Innenministerium Baden
sie vergeblich auf den Schutz der Württemberg gerichtet, damit es Dalal
„Als meine Behandlung begann, Gesellschaft gewartet hat. unterstützt und dass ihr Aufenthalts-
habe ich mich geschämt, denn mein status nicht beeinträchtigt wird.
Arzt war ein Mann. Aber er hat mir Ich fühle mich gut durch die psy-
gezeigt, dass ich mich nicht schämen chologische Behandlung. Ich habe die „Überlebende hilft Überleben-
muss. Doch das schaffen nicht alle. psychische Therapie bewusst verfolgt den“, so nennt Dr. Nezar, selbst Psy-
Vieles haben wir verdrängt, aber das und ebenso die begleitende notwen- chologe, den Versuch. Die IGFM will
kommt dann abends und nachts, dige medikamentöse Behandlung. Ich Dalal dieses Praktikum ermöglichen.
und besonders die Träume sind so bin sicher, dass ich jetzt anderen Mäd- Die Kosten für Flug, dreimonatigen
schlimm, dass wir Angst haben einzu- chen, denen man bisher nicht gehol- Aufenthalt und notwenige Reisekos-
schlafen, und dann ist keiner da, der fen hat, helfen kann. Würde die IGFM ten im Land schätzen wir auf unter
meine Hand hält. Das zu verarbeiten, ein solches Projekt unterstützen, dann 5000 €. Bitte unterstützen Sie dieses
dauert Monate. würde ich versuchen, im Irak in den Vorhaben. Es ist eine Chance für die
Lagern mit den Mädchen und Frauen Frauen, die bisher keine Therapie
Frauen, denen Gewalt angetan zu reden. Ich kann nachvollziehen, wie erhalten haben.
wurde, müssen erfahren, dass sie es ihnen geht; ich kann mitweinen,
Beteiligte auf der Suche nach dem wenn sie weinen wollen. Und ich habe
Weg ins normale Leben sind und nicht die Erfahrung, wie mir geholfen wurde.
Kennwort für Ihre Spende:
„Opfer“ bleiben müssen. Sie müssen Ich bin sicher, dass sie mir vertrauen Irak (89)
Öffentlichkeit hilft!
Iran Nicht immer sofort zur Freiheit, aber ohne sie schwindet die Hoffnung
Seit über 40 Jahren unterstützt die Mein Vater wurde verurteilt zur Haft mit neuen Initiativen an. Erfolgreiche
IGFM Bürgerrechtler im Iran in ihrem in einem Gefängnis, das 1000 km weit Öffentlichkeitsarbeit ist das Ergebnis
Kampf um die Achtung der Men- weg von Teheran liegt. Dass er dorthin umfangreicher Recherche und Vor-
schenrechte, Rechtsstaatlichkeit und nicht verlegt wurde, sondern im Evin- arbeit. Wer die Iran-Arbeit fördern
gegen religiös begründete Unterdrü- Gefängnis in Teheran und damit in der möchte, spendet unter:
ckung und drakonische und barbari- Nähe seiner Familie bleiben konnte, ist
sche Strafen. Immer wieder hat die ein Erfolg der internationalen Öffent- Kennwort für Ihre Spende:
iranische Regierung herausragende lichkeitsarbeit. Iran (86)
Köpfe ihrer Freiheit beraubt, Anschlä-
ge bis hin zu Terrorbewegungen im Die zivile Gesellschaft im Iran exis- Sehr verehrte Mitglieder,
Ausland angezettelt und unterstützt, tiert immer noch, aber sie ist in Gefahr Freunde und Förderer,
um gegenüber ihren Anhängern zu zerfallen. Viele Vereinigungen und
Stärke zu zeigen. Die IGFM ist nicht Menschen, die früher aktiv waren, die Der türkissche Präsident Er-
nur Zeitzeuge, sondern steht mit Bür- ihren Fuß in der Gesellschaft hatten, dogan ließ wieder seine Muskeln
gerrechtlern in Kontakt und versucht, existieren nicht mehr. Die internatio-
spielen, als er sich seine Forde-
durch Berichterstattung, Petitionen nalen Sanktionen sind das wichtigste
und Appelle der Regierung Mäßigung Thema im Iran. Die Menschen haben rung nach Annullierung der Wahl
abzuringen. In diesem Jahr berichtete Sorgen, weil die Wirtschaft nicht rich- in Istanbul von der Obersten
Maede Soltani, Tochter des iranischen tig läuft. Die iranische Regierung ist Wahlkommission bestätigen ließ.
Bürgerrechtlers Abdolfattah Soltani, vielleicht geschwächt, aber sie findet Die EU-Kandidatur der Türkei hat
der zusammen mit der im Exil leben- immer Wege um zu überleben, und er längst selbst aufgekündigt,
den Friedensnobelpreisträgerin Shirin sie benutzt ihre Macht und ihre militä- denn er verhöhnt die Demokratie
Ebadi das und verletzt die Menschenrechte.
Te h e r a n e r Seine Helfershelfer stehen ihm
Zentrum für derweil in Deutschland zur Seite,
Menschen- so wurde die zentrale Gedenk-
rechtsvertei-
feier der Armenier am 27.4.2019
diger grün-
dete, über in Frankfurt und am Tag zuvor
die Wirkung eine Gedenkveranstaltung in Bad
von Öffent- Cannstatt zur Erinnerung an den
lichkeitsar- Völkermord 1915 abgesagt, weil
beit. sie Angriffsziele türkischer Extre-
misten waren.
„Es gibt
Gefange- Eine gute und eine schlechte
ne, die seit Nachricht aus Pakistan. Die Aus-
sechs, sie- reise von Asia Bibi ist bestätigt,
ben, acht
aber muslimische Extremisten
Jahren ein- Vorstandsmitglied Carmen Jondral-Schuler stellt Maede Soltani (rechts) vor
gesperrt haben angekündigt, dafür Ra-
sind und keine Minute frische Luft rische Stärke sogar gegen das eigene che an Christen zu nehmen. Die
atmen können. Wenn die Gefangenen Volk. Die Situation ist heute schlimmer IGFM hat die wegen angeblicher
bekannter werden, ist das wie ein als vor der grünen Bewegung. Durch Blasphemie zum Tode verurteilten
Schutz für sie. Wenn sie einen Besuch die wirtschaftlichen Probleme sind pakistanischen Christen Quaisar
von einem Arzt, ihres Rechtsanwaltes jedoch viele wichtige Themen in den und Amoon Ayub zu Gefangenen
oder von ihren Familien bekommen, Hintergrund geschoben worden.“ des Monats erklärt und bittet um
oder wenn sie mit ihren Familien Einsatz für sie. Mehr dazu auf
telefonieren dürfen, sind das sehr Der öffentliche Einsatz für die www.igfm.de.
wichtige Momente für sie. Es ist eine Achtung der Menschenrechte und
moralische Unterstützung zu wissen, für die Freilassung politischer Gefan-
In dieser Ausgabe der zweite
dass wir an sie denken und andere gener ist ein wirkungsvoller Faktor
Menschen sie vermissen. Darum zur Bewusstseinsbildung im Iran. Im Teil der Berichterstattung über
ist das, was Sie für die Gefangenen Rahmen des IGFM-Projekts „Poli- die IGFM-Jahresversammlung
tun, sehr wichtig, und es macht Ein- tische Patenschaften“ haben sich 2019.
druck. einige Bundestagsabgeordneten Bleiben Sie uns gewogen,
verpflichtet, als Fürsprecher unserer
Für meinen Vater gab es eine gro- Forderungen z.B. für die Freilassung Ihr
ße Solidarität, sowohl im Iran als auch der Menschenrechtsanwältin Nasrin
im Ausland. Trotzdem hat der gesamte Sotoudeh einzutreten. Dafür halten
Einsatz nicht zu seiner vorzeitigen wir die Abgeordneten auf dem Lau- Karl Hafen
Freilassung geführt, und trotzdem: fenden und stoßen sie immer wieder
Neue Verfolgungswelle in China?
VR China Das berüchtigte Büro 610 nimmt jetzt auch Christen ins Visier
Am 10. Juni 1999 befahl der gen mir Probleme bekommt, darum Die IGFM tritt dafür ein, dass sich
damalige chinesiche Präsident Jiang verlasse ich mein Zuhause‘. Doch um die Entscheider des BAMF bei Men-
Zemin die Gründung eines Büros, China verlassen zu können, musste schenrechtsorganisationen erkundi-
das die Aufgabe hatte, Verfolgungs- ich einen Pass beantragen. Meine Fa- gen, statt sich von den von politischen
maßnahmen gegen die Kultbewe- milie hatte Kontakt zu Behörden, und Interessen geführten Erklärungen
gung Falun Gong einzuleiten und zu so habe ich mit Hilfe meiner Familie, der chinesischen Regierung leiten zu
koordinieren. Dieses vom Politbüro und weil die chinesischen Behörden lassen. Chinesische Verfolgungsopfer
der Kommunistischen Partei Chinas unkoordiniert arbeiten, einen Pass haben die besten Argumente gegen
geführte Büro, benannt nach dem bekommen. Und mit
Gründungsdatum, ist ein Teil des der Hilfe von Freunden
Staatssicherheitsapparates. Es ist kam ich schließlich
mit seinen mehr als 1000 Büros nach Deutschland.
im ganzen Land nicht nur für die
Überwachung und Sammlung von Seither habe ich
Informationen zuständig, sondern keinen Kontakt mehr
war – die IGFM hat mehrfach darüber zu meiner Familie.
berichtet - aktiv an Verhaftungen, an Würde ich versuchen,
außergerichtlichen Verurteilungen, an meine Eltern anzuru-
Zwangsumerziehungsmaßnahmen, fen, würde ich wahr-
an Folter bis hin zur Ermordung von scheinlich die gesamte
Gefangenen beteiligt. Bei der Jah- Familie gefährden. Ich
resversammlung der IGFM im April erinnere mich, es war
berichtete die chinesische Christin 2013, dass etwa drei
Lan Li, Mitglied einer protestantischen Monate nachdem ein
Hauskirche, das das Büro 610 nun Glaubensbruder ei-
auch Christen ins Visier genommen nen anderen in China
und verhaftet hat. anrief, 200 Mitglieder
unserer Kirche ver-
„Seit Xi Jinping an der Macht haftet wurden. Erst
ist, nimmt die Sinisierung auf allen später wurde bekannt,
Ebenen zu. Am 1. 2.2019 traten neue dass die Polizei die
Vorschriften für religiöse Angelegen- Gespräche mitgehört
heiten in Kraft. Danach ist es den und verfolgt hatte.“
chinesischen Bezirksregierungen Auszug aus dem
erlaubt, jederzeit inoffizielle Gemein- Zeugenbericht von
den aufzulösen und deren Besitz Lan Li am 7.4.2019 Zeugenbericht der chinesischen Christin Lan Li
einzuziehen. Jetzt wird in China nicht
nur die Untergrundkirche verfolgt,
auch staatliche Drei-Selbst-Kirchen Trotz der nachvollziehbaren die Propaganda der chinesischen
wurden abgerissen und Kreuze ent- Schicksale haben diese Christen nur Regierung. Um sie häufiger zu Wort
fernt. Mitglieder der Hauskirchen eine geringe Chance, in Deutschland kommen lassen zu können, erbitten
müssen sehr vorsichtig sein, wenn Asyl zu bekommen. Einer Presse- wir Ihre Unterstützung.
sie Gottesdienste feiern wollen. Die mitteilung einer Interessengruppe
kommunistische Partei mobilisiert die dieser Hauskirche zufolge hatten Kennwort für Ihre Spende:
Bevölkerung, Christen anzuzeigen. bis Februar 2019 mindestens 373 China (26)
Informanten erhalten Geldprämien, chinesische Christen um Asyl gebe-
wenn sie Christen anzeigen. Doku- ten, doch 305 haben eine Ablehnung Impressum
mente über Befehle der KP Chinas des BAMF erhalten, 48 sind von Ab- Herausgeber: Internationale Gesellschaft für
belegen: Wird ein Mitglied einer Fami- schiebung bedroht, zwei Personen, Menschenrechte - Deutsche Sektion e.V. (IGFM)
Borsigallee 9 • D-60388 Frankfurt,
lie gefunden, das seinen christlichen eine Frau und ein Mann sind bereits Tel.: 069 - 420 108 0 • Fax : 069 - 420 108 33
Glauben praktiziert, kann die Familie nach China abgeschoben worden. e-mail: info@igfm.de Internet: www.igfm.de
UstIDNr. DE 1142 35 684
ihre Arbeit verlieren, und ihre Kinder Begründungen des BAMF lauteten, Redaktion: Karl Hafen
dürfen nicht die Schule besuchen. dass die chinesischen Behörden Erscheinungsweise: monatlich
zwischen Leitern und gemeinen Druck: johnen-druck, Bernkastel-Kues
Satz und Layout: Pixelvektor Stefan Eschenbach
Meine Familie hat mich in mei- Mitgliedern unterscheiden würden; Sektion Schweiz:
nem Glauben unterstützt, obwohl die die Tatsache, dass die Asylbewer- Geschäftsführer Hanspeter Hartmann
kommunistische Partei viele falsche ber mit einem Pass ausgereist seien Clavanuovweg 14 • CH - 7249 Serneus
Telefon +41 44 586 45 45
Informationen verbreitet hatte. Doch oder sich durch mehrfachen Umzug
Dieses Mitteilungsblatt wird an Mitglieder und
dann zeigte mich ein Nachbar an. Als einer Gefangennahme über mehrere Förderer der IGFM kostenlos verschickt. Hier ge-
die Polizei ihren Besuch bei meinen Jahre hätten entziehen können, da- äußerte Meinungen stimmen nicht unbedingt mit
der Meinung des Herausgebers überein. Dieser
Eltern ankündigte, sagte ich meiner rauf schließen lasse, dass sie nicht Ausgabe liegt eine Zahlkarte der IGFM bei.
Mutter: ‚Ich will nicht, dass ihr nur we- verfolgt würden.
Östliche Partnerschaft – Ein Erfolgsprojekt
Junge Leute reden mit jungen Leuten in sieben Ländern
Seit nunmehr fünf
Jahren setzt die IGFM
auf den Dialog mit
jungen Menschen
in den „Ländern der
Östlichen Partner-
schaft“ (ÖPR). Unter
diesem Arbeitstitel
fördert das Auswär-
tige Amt Projekte
in Armenien, Aser-
beidschan, Georgi-
en, Moldau, Ukraine
und Weißrussland.
Mit der Einbeziehung
Russlands unterläuft Abschlussfoto des ÖPR-Seminars mit interessierten Professoren an der Technischen Universität Brest in Weißrussland
die IGFM nicht die
Sanktionen gegen die russische Re- Während sich das Projekt weiter- Das Projekt wird seit vier Jahren
gierung, denn unser Ziel ist es, junge entwickelt hat, haben die Sanktionen aus Mitteln des Auswärtigen Amtes
Menschen über Grenzen hinweg mit gegen Russland Spuren hinterlassen: unterstützt, doch es bleibt in diesem
Mitteln des Internets für den Einsatz Das Interesse am Geschehen in Ost- Jahr der Eigenanteil in Höhe von
für Menschenrechte zu begeistern, europa nimmt ab und damit auch das 20.000 €, den die IGFM aufbringen
freie Meinungsäußerungen anzu- Interesse an der russischen Sprache; muss. Ja, wir sind davon überzeugt,
stoßen und zur Zusammenarbeit zu sie wird nicht so vermittelt, wie sie es dass wir mit dem Projekt in den
motivieren. Begonnen hatten wir mit verdient hätte. Russisch ist die ge- Ländern der östlichen Partnerschaft
dem Aufbau einer gemeinsamen meinsame Sprache der Teilnehmer im positive Impulse setzen und Abschot-
Facebook-Seite, es folgte eine mehr- Projekt. Ich stelle hier in Deutschland tungsversuche ihrer Regierungen
sprachige Menschenrechte-Webseite immer wieder fest, dass die slawi- durchdringen können, weil wir nicht
(humanrights-online). Im dritten Jahr schen Institute, anstatt dass sie jetzt von außen vorschreiben, was getan
schulten wir junge Leute für ihren Ein- blühen, geschlossen werden. Das ist werden muss, sondern mit unseren
satz als Internetjournalisten (Blogger), hinderlich für die Kommunikation mit Mitgliedern in diesen Ländern die
und im vergangenen Jahr sind wir in der Jugend des Ostens. Und außer- Aufgaben gemeinsam gestalten. Die
der Provinz bis in die Dörfer gegangen dem wünsche ich mir auch von der Ergebnisse dieser Arbeit und einen
und haben dort für Menschenrechte IGFM den Aufbau einer Jugendgrup- außergewöhnlichen aktuellen, hautna-
geworben. pe, die man mit den jungen Leuten im hen Einblick in die Menschenrechts-
Projekt zusammenbringen kann. situation in den beteiligten Ländern
IGFM-Mitarbeiterin Dr. Carmen werden wir auf einer Abschluss-
Krusch ist die Initiatorin des Projekts. Die Frage nach Zulauf und Erfolg: konferenz in Frankfurt zum Tag der
Sie zieht ein überwiegend positives Ja, in den Ländern der Östlichen Part- Menschenrechte, Anfang Dezember,
Resumee: nerschaft sind die Jugendlichen ganz vorstellen. Damit wir das Projekt auch
begeistert. Im vergangenen Jahr hat- in diesem Jahr zum Erfolg führen kön-
„Zu Anfang war es erstaunlich zu ten wir unsere Sektionen im Rahmen nen, erbitten wir Ihre Unterstützung.
erleben, wie die jungen Teilnehmer des Projekts aufgefordert, Veranstal-
Kennwort für Ihre Spende:
langsam aufblühten, wenn sie ge- tungen auch in den Dörfern durchzu-
merkt hatten: Wir sind nicht alleine, führen. Für diese war es das erste Mal ÖPR (35)
und wir werden auch aus dem Wes- seit Glasnost und Perestroika vor 30
Ihre Spende überweisen Sie bitte
ten unterstützt. Ich werde nie dieses Jahren, dass sich jemand getraut hat, unter Angabe des
schüchterne Mädchen aus Weiß- über Menschenrechtsverletzungen in entsprechenden Kennwortes
russland vergessen, das bei einem den Regionen zu reden. oder der Kennziffer
Seminar unter Mitwirkung von Michael auf folgendes IGFM-Konto:
Brandt, damaliger Vorsitzender des Für dieses Jahr haben die ÖPR- IBAN: DE31 5502 0500 0001 4036 00
Menschenrechtsausschusses des IGFM-Sektionen das Thema „Medien, Swift-BIC: BFSWDE33MNZ
Deutschen Bundestages, aufstand Meinungsmache, Menschenrechte“ Bank für Sozialwirtschaft
und sagte: ‚Ich finde es so toll, dass ausgewählt, mit dem sie je drei Ver-
man hier so frei reden kann. Bei uns ist anstaltungen in ihren Ländern durch-
es nicht üblich, dass man aufsteht und führen werden. Dabei geht es auch
über Menschenrechte redet und über um die Gefahren durch Manipulation
Menschenrechtsverletzungen. Wir von Meldungen im Internet und die Die Finanzen der IGFM werden jährlich
haben gelernt, das wegzuschweigen.‘ Beeinflussung von Meinungen und von einem unabhängigen Wirtschafts-
prüfer geprüft. Den Prüfvermerk
Im Fazit kann man sagen, die Teilneh- Wahlverhalten. Das Thema ist aktuell, stellen wir auf Nachfrage gerne zur
mer sind sich ihrer Rechte bewusster und tatsächlich haben Politiker ihr Verfügung.
geworden. Interesse bekundet.“