Sie sind auf Seite 1von 4

W640659

Wortschatz und Strukturen im Mittelpunkt!

Lehr- und Arbeitsbuch mit Audio-CD Lehrbuch Lehrbuch Mittelpunkt Mittelpunkt Mittelpunkt neu B1+ neu B2 neu
Lehr- und Arbeitsbuch
mit Audio-CD
Lehrbuch
Lehrbuch
Mittelpunkt
Mittelpunkt
Mittelpunkt
neu
B1+
neu
B2
neu
C1
Deutsch als Fremdsprache für Fortgeschrittene
Deutsch als Fremdsprache für Fortgeschrittene
Deutsch als Fremdsprache für Fortgeschrittene

www.klett-sprachen.de/mittelpunkt-neu

Kopiervorlagen für den Unterricht

Unterrichtsaktivitäten passend zu:

Mittelpunkt neu B1+

1F

1 Für den Anfang – Wortfelder produktiv nutzen

Mittelpunkt neu B2

4D

2 Das würde nur ein „Messie“ behalten – ein Worträtsel

Mittelpunkt neu C1

8A

3 Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die Pläne aus!

„Messie“ behalten – ein Worträtsel Mittelpunkt neu C1 8A 3 Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die
„Messie“ behalten – ein Worträtsel Mittelpunkt neu C1 8A 3 Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die
„Messie“ behalten – ein Worträtsel Mittelpunkt neu C1 8A 3 Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die
„Messie“ behalten – ein Worträtsel Mittelpunkt neu C1 8A 3 Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die

Unterrichtsaktivitäten zu Mittelpunkt neu B1+

1F

1   Für den Anfang – Wortfelder produktiv nutzen   Für den Anfang – Wortfelder produktiv nutzen

Zerschneiden Sie die Ringe in die einzelnen Segmente und verteilen Sie sie an Gruppen aus zwei oder mehr Partnern. Als Wortfeld-Puzzle wieder zusammengesetzt, können die Wortfeld-Ringe als Anregung für eine wahre oder erfundene Geschichte dienen. Dabei sollen die Lernenden sowohl einige komplexe Sätze mit den Konnektoren im Kasten bilden, als auch die angegeben Wörter in ihren Geschichten verwenden. Die in der Mitte notierten Kurzgeschichten-Titel können Sie an die Tafel / das Whiteboard anschreiben, dadurch wird das Zusammensetzen der Wortfelder leichter. Wenn Sie die Übung abkürzen möchten, oder das Puzzle für den Lernstand Ihrer Gruppe nicht angemessen finden, können Sie natürlich auch gleich die unzerschnittenen Ringe mit folgendem Arbeitsauftrag an Ihre Teilnehmer verteilen:

Überlegen Sie sich eine kurze Geschichte zu einem der vier Wortfeld-Ringe. Verbinden Sie einzelne Sätze in Ihrer Geschichte, wenn möglich, mit einem Nebensatzkonnektor aus dem Kasten.

  F a h   r g   z a t s t a  
F
a
h
r
g
z
a
t
s
t
a
l
Eine 
p
Zugfahrt
z
t
i
S
n
i
e
B
k
a
h
n
s
t
e
i
g
g
n
u
t
ä
p
s
r
e
A
V
n
z
e
i
g
e
t
a
f
e
l
m p e t o   n   r e L        
m
p
e
t
o
n
r
e
L
K
Neu im 
u
Sprachkurs
r
s
r
a
n
l
u
e
m
s
h
c
e
w
V
o
r
k
n
e
i
n
t
n
n
e
t
n
z
i
o
s
D
s
e
/
t
n
e
z
o
D

weil   •   sodass   •   damit   •   als

e l l e t s r o n v          
e
l
l
e
t
s
r
o
n
v
A
b
Erster 
n
t
Arbeitstag
e
e
i
g
l
u
e
l
n
l
g
o
K
R
u
b
n
d
e
i
g
r
a
t
e
n
g
B
  n e g   a r f     g     e  
n
e
g
a
r
f
g
e
W
T
h
a
c
x
a
i
n
n
l
Fremd 
e
in der Stadt
m
m
a
s
U
e
n
k
t
e
c
ü
r
r
k
d
u
n
f
t
i
E
é
f
g
a
e
C
m
s
ü
e
t
l
i
c
h
é   f g a e C   m s ü e t l i c

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2016 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten.

www.klett-sprachen.de/mittelpunkt-neu

Autor: Klaus Mautsch

Unterrichtsaktivitäten zu Mittelpunkt neu B2

4D

2   Das würde nur ein „Messie“ behalten – ein Worträtsel   Das würde nur ein „Messie“ behalten – ein Worträtsel

Verteilen Sie die mit A und B gekennzeichneten Teile des Worträtsels an Zweiergruppen. Für Partner A bietet das kurze Ratespiel zusätzlich eine Möglichkeit, einige Genusregeln zu wiederholen, für Partner / Partnerin B eine Vertiefung zum Relativsatz mit Genitivpronomen. Schreiben Sie beide Beispiele an die Tafel / das Whiteboard und erläutern Sie noch einmal, dass ein sogenannter „Messie“ Gegenstände sammelt, obwohl sie unbrauchbar geworden sind. Nach der Bearbeitung können die Partner die eigenen Einfälle anhand des Gegenstückes korrigieren. Bei besonders kreativen Gruppen besteht die Möglichkeit, die TN nach dem „Strickmuster“ eigene Beispiele und Sätze bilden zu lassen.

Partner A

Unbrauchbar ist …

Raten Sie das gesuchte Wort. Ergänzen Sie auch dessen Genus. Vergleichen Sie Ihre Lösung mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin.

1. eine Dose ohne

 

Deckel

(mask. )

7. eine Tasse ohne

(…

)

2. ein Bett ohne

(

)

8. ein Fahrradschloss ohne

(

)

3. eine Puppe ohne

 

(Pl.

)

9. ein Laptop ohne

(

)

4. ein Tisch ohne

(Pl.

)

10. ein Schachspiel ohne

 

(

)

5. ein Schuh ohne

 

(

)

11. ein Handy ohne

(

)

6. eine Kommode ohne

 

(

)

12. eine Brille ohne

(Pl.

)

Partner B

Unbrauchbar ist …

Lesen Sie die Sätze. Zu welchem Gegenstand gehört dessen Bestandteil? Raten Sie ihn und vergleichen Sie Ihre Lösung danach mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin.

1. eine

Dose

, deren Deckel

07.

ein

, deren Henkel

nicht mehr richtig schließt.

 

abgebrochen ist.

2. ein

, dessen Matratze

08.

ein

, dessen Schlüssel

durchgelegen ist.

 

man nicht wiederfindet.

 

3. eine

 

, deren Arme

09.

ein

, dessen Tastatur

abgerissen sind.

 

nicht mehr funktioniert.

4. ein

, dessen Beine

10.

ein

, dessen Spielfiguren

angebrochen sind.

 

unvollständig sind.

5. ein

, dessen Absatz

11.

ein

, dessen Akku

man sich abgetreten hat.

 

nicht mehr richtig lädt.

6. eine

 

, deren Schubladen

12.

eine

 

, deren Gläser

fehlen.

 

verkratzt sind.

 
Gläser fehlen.   verkratzt sind.   © Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2016 |

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2016 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten.

www.klett-sprachen.de/mittelpunkt-neu

Autor: Klaus Mautsch

Unterrichtsaktivitäten zu Mittelpunkt neu C1

8A

3   Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die Pläne aus!   Ferienfreizeiten gestalten – so sehen die Pläne aus!

Ablauf: Für Jugendliche, die im Urlaub nicht verreisen können, sollen ein Rockkonzert und eine Kanufahrt geplant werden. Die Übung dient zur Anwendung der im Verlauf der ersten Lektionen erworbenen Kenntnisse zum Nominalstil.

Vorbereitung: Bilden Sie in Ihrem Kurs 4 Gruppen aus 2–4 Teilnehmern. 2 Gruppen erhalten die Wortkarten zum „Rockkonzert“, 2 Gruppen die Wortkarten zur „Kanufahrt“. Dafür kopieren Sie dieses Blatt zweimal und verteilen die entsprechenden Wortkarten unsortiert an jede Gruppe.

Durchführung: In einer ersten Phase werden die Wortkarten in der möglichst richtigen Zuordnung auf den Tisch gelegt – dabei sollten die Gruppenmitglieder auch darüber sprechen, in welcher Reihenfolge die organisatorischen Aufgaben sinnvollerweise abzuarbeiten sind. Danach übertragen die Gruppen ihren Plan in Nominalgruppen stichwortartig auf ein Plakat (z.B. „Rekrutierung der Ordnungskräfte“). Am Ende können Sie die Plakate im Kurs hinsichtlich der korrekten Bildung wie auch der vorgenommenen Planungsreihenfolge besprechen. Bei fortgeschrittenen Gruppen können Sie auch fragen, statt welcher Nominalgruppen ein Kompositum sinnvoll wäre.

Rockkonzert

Kanufahrt

Ordnungskräfte

rekrutieren

Proviant

einkaufen

Erste-Hilfe-Stationen

einrichten

die Zeltplätze

reservieren

der Presse (D) die Ankündigung

zusenden

Kartenmaterial

beschaffen

den Termin mit der Band

absprechen

die Route

festlegen

den Ticketverkauf

organisieren

den Zeitplan

besprechen

Sponsoren

suchen

die Kanus auf die Autos

verladen

Licht- und Tontechnik

ausleihen

den Eltern (D) den Plan für die Anreise

zusenden

den Finanzbedarf

besprechen

die Begleiter

auswählen

behördliche Auskünfte

einholen

die Schwimmwesten

transportieren

Bus für die Band

buchen

die Gruppe auf die Boote

verteilen

buchen die Gruppe auf die Boote verteilen ✂ ✂ © Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2016

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2016 | www.klett-sprachen.de | Alle Rechte vorbehalten Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten.

www.klett-sprachen.de/mittelpunkt-neu

Autor: Klaus Mautsch