Sie sind auf Seite 1von 1

Sonate für Violine u. Bc.

F-Dur HWV 370


Op. 1, Nr. 12

Georg Friedrich Händels Violin-


Sonate F-Dur wurde schon vor
dem 1. Weltkrieg von Ernst
Cahnbley für Violoncello und
Klavier bearbeitet. Diese vom
Peters Musikverlag veröffent-
lichte Ausgabe wurde aber nach
dem 2. Weltkrieg nicht wieder
neu aufgelegt, sondern von der
International Music Company in
New York übernommen.
Alle Originalausgaben für Geige
und Klavier weisen heute in der
Begleitung eine einfache Baß-
stimme ohne Oktavierungen aus.
Die Satzreihenfolge lautet:
Adagio / Allegro1 / Largo /
Allegro2

Referenzaufnahme / reference recording:


Händel Violinsonaten mit Hiro Kurosaki und William Christie
bei Virgin Classics

G.F. Handel’s Violin-Sonata F-Major was already elaborated


before the First World War by Cahnbley for violoncello and
piano. This edition of the Peters-music publisher was not longer
brought out after the Second World War, but then adopted by
the International Music Company in New York.
Today all original editions for violin and basso continuo in the
accompaniment include a simple bassline without octave
doubling.
The sequence of the movements is:
Adagio / Allegro1 / Largo / Allegro2