Sie sind auf Seite 1von 2
DK 621.8824 Mai 1968 Scheiben Austihrung mittel(bisher blank) vorzugsweise fir Sechskantschrauben und -muttern Medium washers for hexegon bolls ond nuts Zusammenhang mit ciner in Vorbereitung bofindlichen. 1SO+Enapfeltung, sche Evluteruagen, Madein mm Form A ohne Fase Form B mit Fase hhandelsGblich bis 4, = 23 mam handelsiblich ab ¢; = 53mm ‘ ny ; ; = - 4 —-| © Scheibe 8,4 DIN 125—St Bezeichnung einer Scheibe Form A, von Lochdurchmesser dy = 64 mm, aus Stahl (51): Scheibe ABA DIN 125—St 23 uw o 458 ne 10] 625, 7A | 7 12) 95 eels 3 alae. # mee ae eS haste ee Ww oo | 16 | as oon | ar are 22/5 |o3| oo | 2 28 oo | 23 27 oe | 25 |} st 2. oar 3st 32 0,120 34 a7" 0.186 36" 4a 0308 w 33 mes 3" 6A an 40 7A 19 aA 24 3 10.8 408 46 ha 6a 50 ns 360 ne hz na 34 ho Maz 57° |105| ai 2 58/105] [23 184 60° }9| Die mit * gekennzeichnelen Griffen sind in dem ISO-Entwurt ISO/DR HO baw. der vorgetehenen Erginzung dieses 180.Eniwurfes nit enthlten, Fortsotzung Seite 2 Erl@urerungen Seite 2 Arbeitsousschu® Schrauben im Devtschen Normenausschut} (DNA) Seite DIN 125 Werkstoff (bei Bestellung angeben}: Stahl = Nichtrostender Sich! Ms = Messing Av-Leg. = Aluminiumlegierung Sich! mit einer Zugfestigkeit von mindestens SO km? (nur Fir Scheiben bis 17 nm Lochdurchmesser) Andero Werkstoffe oder Festigkeitseigenschaften auf bosendere Vercinborung Ausfihrung: mite! (bisher blank) entgratet zuléssige Abweichungen noch DIN 522 Obertcese Reihe 2 DIN 314 Erliuterungen Das Technische Komitee ISO/TC 2 ,Schreuben, Mutiern und Zobehé«” befaBt sich seit mehreren Jahren mit det Au! Stellung einer ISO-Empfehiung der Scheiben fir Sechakant= litauben und -muttern, Die Verhandlungen sind inzwechen so weil zum Abschiv® gekommen, da6 eine Neuavsgabe ‘von DIN 125 versifenlid! werden kenn. Diese Nevousgabe limo sachlich fOr die mit * gekennzeichneten GriSen mit den Verfahren € der ISO Uberein, dem folgender ISO- Eniwurt zugeunde leg: Second Draft \SO Recommendation No 940 ‘Wirshers for hexogon bolts ond u's, meric series Rordelles pour bovlons léte hexagonale et écrous hexagonau, série méricue Schwiben fr Sechskantschrauben und -multera li dor vorliegenden Norm sind fir die AustOhrungen mit und ‘olne Fase Formbuchstaben cufgenommen worden, domit inn Bedorfsfall eine estimate Form bezeichnet werden Kann, Ahnlighe Fesileguagen waren auch in der Ausgabe ‘Mai 1943 von DIN 125 enthalten, jedodh sind dort keine Focmbuchsicben festgelegt Sehweiben Form A ohne Fase werden im allgemeinen ous Kallbginders nach DIN 1544 hergestelt und sind nur bis 3 mm Dicke handelsibiich. Desholb wurde ein enlsprechender Hin- \weis aviganommen. Scheiben Form B sind im aligemeinen erst ob dh = 53mm hondelsbblich, wail bel Scheiben unter mm Dieke die mBgliche Fase 20 klein wird, do prokiich kein Unterschied zwischen den Serciben mit und ohne Fase besteht Die Durchgangslécher entaprechen der Reihe fein nach DIN 69 (ISO Werle} und damit der ISO-Empichlung R273. je bisherigen Groen flr Schrouben und Muttern mit Whitwarth-Gewinde worden gestrichen, In Obereinstimmung mit DIN $22 und den fir Schrauben und -Muttern in DIN 267 getroffanen Fasilogungen wurde die bi hherige Angabe ,blank” fur die Ausfuheung durch »mitel” terselzl, Ferner worde fir die Ravhiiefen der Obertldchen aut DIN 3141 (Vornerm) Bezug genommen. Die Werlstoffangaken wurden orginzt. Unter onderam wurde $150 flr Schelben bis 17mm Lochdurchmesser auf genommen, wobei diese Scheiben heuplsichlich fir hoch: feste Schraubenverbindungen godacht sind.