Sie sind auf Seite 1von 3

Marketing News

Service
MN 10154 -10/12 de

Datum: 30.10.2012 DEUTZAG


Autor: VS-CSP5, Hr. Korbmacher Ottostra ße 1
51149 Köln (Porz-Eil)
Tel.: +49 (0) 221 822 - 5088
Fax: +49 (0) 221 822 - 15 - 5088
www.deutz.com

DEUTZ Xchange Kits für Diesel-fartikel-Eilter (DPF)

Mit Einführung der Abgasstufe IIIB in der EU, bzw. Tier 4i in Nordamerika für
mobile Arbeitsmaschinen, kommen zum ersten Mal Motoren zur Anwendung,
die zur Einhaltung der gesetzlichen Abgasemissionsvorgaben motorexterne
Funktionskomponenten zur Abgasnachbehandlung (EAT Exhaust After
Treatment) erfordern, die durch den Kunden im Rahmen der Geräteproduktion
mit dem Motor verbunden werden.

Der Dieselpartikelfilter ist ein wichtiger Part im Rahmen der Abgasnach-


behandlungstechnologien. Die kontinuierliche Filterung der vom Motor
emittierten Partikel mittels eines Dieselpartikelfilters gewährleistet eine
Reduzierung der Umweltbelastung und sorgt für die Erfüllung der
vorgegebenen Emissionsgrenzwerte.

Aktive oder passive Regeneration reinigt den DPF vom angesammelten Ruß
und gewährleistet damit eine kontinuierliche Filtration.

Über die Dauer des Geräteeinsatzes häuft sich Asche aus der Schmieröl- und
Kraftstoffverbrennung sowie metallischer Abrieb im Partikelfilter an. Dies
reduziert das beladbare Filtervolumen, erhöht den Abgasgegendruck und führt
zu erhöhtem Kraftstoffverbrauch infolge verschlechterter Verbrennung und
damit zu Leistungsverlust.

Asche regeneriert nicht und lässt sich weder thermisch noch kontinuierlich
während des Motorbetriebs entfernen. Somit muss der Filter über ein
spezielles Verfahren, das u.a. die Beschichtung des Filters nicht beschädigt,
gereinigt werden.

Durch das von DEUTZ angewendete Reinigungsverfahren wird gewährleistet,


dass die Funktion und der Wirkungsgrad der Xchange Filter denen eines
neuen Dieselpartikelfilters entspricht.

Ist ein Austausch des Dieselpartikelfilters nach hoher Filterlaufzeit erforderlich,


da die Aschebeladung ein bestimmtes Maß übersteigt, so wird dies dem
Betreiber durch ein optisches Warnsignal angezeigt.

Die Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Weitergabe Verteiler:


dieser Unterlage ist - auch auszugsweise - untersagt. Marketing:
Service Marketing

© 2008 . Seite 1 von 3


Marketing News
Service
MN 10154 -10/12 de

DEUTZ

Im Rahmen des DEUTZ Xchange Konzeptes bietet DEUTZ hierfür


entsprechende Xchange DPF- Kits an.

Beim Austausch des Partikelfilters sind die Dichtungen und Schellen (siehe
Abbildung) zwingend zu tauschen. Daher wird der DPF auch nur als Xchange
DPF-Kit zusammen mit den Dichtungen und Schellen angeboten.

Zusammensetzung der von DEUTZ angebotenen Xchange DPF- Kif:


312

1. Xchange Dieselpartikelfilter
2. 2x Dichtungen (klein)
3. 2x Schellen (klein)

Hinsichtlich der Gewährleistung gelten dabei die gleichen Fristen wie bei
DEUTZ- Originalersatzteilen.

Für die Tier 4i Motoren der Baureihen TCD 4.1, TCD 6.1 und TCD 7.8 bietet
DEUTZ folgende Xchange DPF- Kits an:

= Xchange DPF +
Teilenummer
DPF·Service- Dichtung Dichtung Schellen Motoren·
EAT-System Filtergröße
Kit: Einlaß Auslaß (2x) leistung

TCD4.1
02932257 0460 1106 0460 1106 0460 1105 <= 114kW Igeschlossen, Brenner 8,5" x7"
02932258 0460 1106 0460 1106 0460 1105 <= 114kW Igeschlossen, Brenner 8,5" x8,S"
02932259 0460 1106 0460 1106 0460 1105 <= 114kW Igeschlossen, HMS 8,5" xT'
02932260 0460 1106 0460 1106 0460 1105 <= 114kW Igeschlossen, HMS 8,5" x8,5"
TCD 6.1
02932261 04600076 04600075 0460 1374 103-199 kW Igeschlossen, Brenner 9,5"xB"
02932262 04600076 04600075 0460 1374 103-199 kW Igeschlossen, Brenner 9,5"x10"
02932263 04600076 04600075 0460 1374 103-199 kW Igeschlossen, Brenner 9,5"x12"

02932264 04600076 04600075 04601374 103-199 kW geschlossen, HMS 9,5"x8"


TCD 7.8
02932292 04601717 04601717 00668871 199-326 kW Igeschlossen, Brenner 11,25"x10"

02932293 04601717 04601717 00668871 199-326 kW Igeschlossen, Brenner ll,25"x12"

© 2008 . Seite 2 von 3


Marketing News
Service
MN 10154 -10/12 de

Durch ein RESET im Motorsteuergerät wird das optische Warnsignal wieder


zurückgesetzt. Dies kann in jeder Werkstatt erfolgen, die mit der Diagnose-
Software Serdia 2010, Level 1, ausgerüstet ist.

Details zum Einbau und technische Spezifikationen finden Sie in der


Einbaurichtlinie DPF- Systeme (über Global-SIS abrufbar)

.... Compact Engines


~ ! - iiterature:rype: [ER":ETnbauricilti iiile' ilnstaliationTnstructlon -
... ~ UTERATURE . engine famj~ :KM I engine model \K/II CE
Ab,lamil\' group-I SM compelence level [2
• b, part no material·No: [03990021 alternalive
llSI b) date , I material·no
l1li Seareh material status: !successor material
... ~ BUllEmJS ·no.
A b, famil; en publi'shing' (jäte i19:öi2ö12 .. I I
A bifaml/;de languages: ide I no of pages: [74
.bino
llSI bidale price
i
1°,00 € I' paper
available:
stilliO
-.
l1li Searrn
"'"\1:.' replaced
illfo: EinbaurichUlnie DPF Systeme/InstallatIOn Manual
OPF System
~ TOOlS

..." ...... - .... _. 3990021 -;> 0 ·039901121 pdf

Detaillierte Informationen zum Tausch des DPF entnehmen Sie bitte den
Arbeitskarten im Werkstatthandbuch (über Global-SIS abrufbar).

Beachten Sie:

• Schmieröl: Bei Applikationen mit dem DPF ist die Verwendung asche-
armer Motorschmieröle (DEUTZ ÖL Rodon 10W40 Low SAPS)
zwingend vorgeschrieben.
Details siehe: MN 104-12/10 sowie TR 0199-99-01217

• Rückversand aschebeladener Filter:


Der Rückversand der Altteile erfolgt
grundsätzlich in der
Originalverpackung.

Bitte passen Sie die lokale DPF Xchange Kit Bevorratung der lokalen
Population an, um eine schnelle Versorgung gewährleisten zu können.

DEUTZAG
Service

Jürgen Gabriel Stefan Korbmacher


Head of Service Sales Support, Service Product-Management
Service Product Management &
Dealer Development

© 2008 . Seite 3 von 3