Sie sind auf Seite 1von 6

Fistel Urtika (=Quaddel)

Empyem Zyste

Erythem (=Makula) Pustel (=Eiterbläschen)

Papula (=Papel, Knötchen,


Squame (= Schuppe)
Knoten)

Vesicula (=Bläschen) Crusta (=Kruste)

1a
umschriebenes,
abnormer Gang von
erhabenes, flüchtiges
tieferliegendem Organ zu
Ödem der Haut; starker
Haut (z.B. Karies)
Juckreiz !

abgeschlossener
Eiteransammlung in einer
Hohlraum mit dünn- oder
Höhle
dickflüssigem Inhalt

mit Eiter gefüllter Hohlraum roter Hautfleck; im Hautniveau


liegende, umschriebene
in oder unter der Haut
Veränderung;
wenn tiefer gehend--> durch Aufregung, Entzündung,
Furunkel Sonnenbrand, Druck

durch Abstossung der Über Hautniveau ragende


Hornschicht Hautverfestigung

bei fehlender Epidermis - Hohlraum gefüllt mit


eingetrocknetes Sekret seröser Flüssigkeit

1b
Cicatrix (=Narbe) Exanthem

Rhagade (=Einriss) Enanthem

Erosion (=Schürfung) Ekzem (=Juckflechte)

Excoration (=Abschürfung) Abszess

Ulcus (=Geschwür) Petechien

2a
akute entzündliche
BGW-Vermehrung als
Infektion (z.B. Masern,
Ersatz für Epidermis
Röteln, Windpocken)

an Schleimhaut bei infektiösen


Allgemeinerkrankungen
spaltförmiger Einschnitt in
(Masernenathem,
Scharlachenanthem--> der HAut, oft Mundwinkel
Himbeerzunge)

bildet Krusten, juckt


- seborrhoisches Ekzem: zuviel oberflächliche
Talgproduktion, juckt in Haaren (Bart,
Kopfhaut, gelbe schuppige Haut) Hautverletzung der
- atopisches Exzem: Juckreiz, trockene Haut,
Schuppen
Epidermis, narbenlose
- allergisches Ekzem: durch Abheilung
Unverträglichkeiten

Eiteransammlung in neu Substanzverlust bis in


gebildeter Höhle Lederhaut

geht bis in die Subcutis


Ulcus cruris venosum: offene Beine am
UNterschenkel; Ursache venöse
Hautflecken Insuffizienz, tiefe Venen
Ulcus cruris arteriosum:
Durchblutungsstörung an Ferse (Oft bei
Diabetes
2b
Hämatom

3a
Bluterguss in tieferen
Hautschichten

3b