Sie sind auf Seite 1von 41

ICS 17.140.20; 91.140.

10 VDI-RICHTLINIEN November 2011

VEREIN
DEUTSCHER
Schallschutz an heiztechnischen Anlagen VDI 2715
INGENIEURE Noise control in heating systems

Die deutsche Version dieser Richtlinie ist verbindlich. The German version of this guideline shall be taken as
authoritative. No guarantee can be given with respect to
the English translation.
Frühere Ausgabe: VDI 2715:2005-08
Former edition: VDI 2715:2005-08

Inhalt Seite Contents Page

Vorbemerkung .........................................................2 Preliminary note ......................................................2


Einleitung.................................................................2 Introduction..............................................................2
1 Anwendungsbereich .....................................3 1 Scope ..............................................................3
2 Normative Verweise.......................................4 2 Normative references....................................4
3 Begriffe ...........................................................5 3 Terms and definitions ...................................5
4 Baulicher Schallschutz .................................6 4 Constructional noise control........................6
5 Geräuschimmission ......................................7 5 Noise immission ............................................7
6 Geräuschemission und 6 Noise emission and noise
Geräuschübertragung .................................11 transmission ................................................11
7 Luftschallschutz ..........................................17 7 Airborne noise control ................................17
8 Körperschallminderung ..............................20 8 Structure-borne sound reduction ..............20
9 Schallschutzmaßnahmen an 9 Noise control measures at heating
heiztechnischen Anlagen............................22 systems ........................................................22
10 Hinweise zur Lärmminderung an 10 Instructions for noise reduction on
bestehenden heiztechnischen Anlagen ....24 existing heating systems............................24
Anhang A Messung der Geräuschemission.........26 Annex A Measurement of noise emission............26
Anhang B Hinweise zu Komponenten von Annex B Information on components of
heiztechnischen Anlagen ....................33 heating systems ....................................33
Schrifttum .............................................................38 Bibliography...........................................................38

Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im DIN und VDI


Fachbereich Lärmminderung
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (BGB)
Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung (VDI-TGA)

VDI-Handbuch Lärmminderung

VDI-Handbuch Wärme-/Heiztechnik
VDI 2715:2011-11

Vorbemerkung Preliminary note


Der Inhalt dieser Richtlinie ist entstanden unter The content of this guideline has been developed in
Beachtung der Vorgaben und Empfehlungen der strict accordance with the requirements and
Richtlinie VDI 1000. recommendations of the guideline VDI 1000.
Alle Rechte, insbesondere die des Nachdrucks, der All rights are reserved, including those of reprinting,
Fotokopie, der elektronischen Verwendung und der reproduction (photocopying, micro copying),
Übersetzung, jeweils auszugsweise oder voll- storage in data processing systems and translation,
ständig, sind vorbehalten. either of the full text or of extracts.
Die Nutzung dieser VDI-Richtlinie ist unter The use of this guideline without infringement of
Wahrung des Urheberrechts und unter Beachtung copyright is permitted subject to the licensing
der Lizenzbedingungen (www.vdi-richtlinien.de), die conditions specified in the VDI Notices (www.vdi-
in den VDI-Merkblättern geregelt sind, möglich. richtlinien.de).
Allen, die ehrenamtlich an der Erarbeitung dieser We wish to express our gratitude to all honorary
VDI-Richtlinie mitgewirkt haben, sei gedankt. contributors to this guideline.

Einleitung Introduction
Die vorliegende Ausgabe der VDI 2715 ist eine im The present edition of VDI 2715 is an editorially
Rahmen der nach VDI 1000 erforderlichen fünf- revised version of the August 2005 edition of
jährigen Überprüfung redaktionell überarbeitete VDI 2715, in accordance with the requirements for
Fassung der VDI 2715, Ausgabe August 2005. a five-yearly review set out in VDI 1000. The
Dabei wurde der Inhalt an die derzeit gültigen content has been updated according to the
technischen Regelwerke angepasst. Sie enthält currently applicable technical rules and regulations.
gegenüber der Ausgabe 2005 keine technische There has been no technical revision of the content
Überarbeitung des Inhalts. Die Gliederung wurde of the August 2005 edition. The structure of the
den Vorgaben der VDI 1000 angepasst. document has been updated in accordance with
VDI 1000.
Die Entwicklungen neuer Heizsysteme und The development of new heating systems and
Bauweisen machen zukünftig eine komplette different ways of construction will require a
Aktualisierung dieser Richtlinie erforderlich. Neu complete revision of this guideline in the near
aufgenommen werden sollen beispielsweise in future. For example, it is intended to add
dieser Richtlinie noch nicht enthaltenen Kom- components and products not yet included in this
ponenten und Produkte. Siehe hierzu die guideline. Refer to the structuring of DIN 276.
Gliederung von DIN 276.
Diese Aktualisierung kann jedoch nicht kurzfristig However, such a revision cannot be made within a
erfolgen. Es sind hierfür Abstimmungen mit short period of time. Coordination with other
anderen Normungsgremien erforderlich, beispiels- standardization committees will be necessary; the
weise mit dem für DIN 4109 „Schallschutz im requirements, for example, will have to be
Hochbau“ zuständigen Ausschuss des NABau coordinated with the NABau committee (Building
hinsichtlich der Anforderungen. Für heiztechnische and Civil Engineering Standards Committee) which
Anlagen beabsichtigt dieser Ausschuss, in is responsible for DIN 4109 ”Sound insulation in
DIN 4109-3 „Bauteilkatalog“ Regelungen aufzu- buildings“. For heating systems, this committee
nehmen. intends to include rules relating to a catalogue of
construction elements in DIN 4109-3.
Dabei müssen gegebenenfalls Widersprüche und Potential contradictions and the duplication of work
Doppelarbeiten vermieden werden. will have to be avoided.
Diese Überarbeitung und umfangreiche Ergänzung This revision and the planned substantial addition
wird voraussichtlich mehrere Jahre in Anspruch will probably require several years. For this reason,
nehmen. Deshalb hielt es der Normenausschuss the Acoustics, Noise Control and Vibration
Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik Engineering Standards Committee (NALS) in DIN
(NALS) im DIN und VDI für geboten, die and VDI has decided to publish the present
vorliegende korrigierte Fassung der VDI 2715 zur corrected version of VDI 2715 as an interim
Überbrückung der Zwischenzeit zu veröffentlichen. solution.
Diese VDI-Richtlinie soll gesammelte Erfahrungen The purpose of this VDI guideline is to present
für den Schallschutz bei heiztechnischen Anlagen experiences gained in the noise control of heating
vermitteln und als Regel der Technik zu praxis- systems and, as a rule of technology, to enable
gerechten Problemlösungen führen. practice-oriented problem solutions.

2
VDI 2715:2011-11

Zielgruppen sind vor allem: Planer, Komponenten- This guideline is intended primarily for designers,
hersteller, Anlagenerrichter, bauausführende component manufacturers, system builders,
Firmen, Eigentümer und Betreiber. installation companies, owners and operators.
Geräusche von heiztechnischen Anlagen können Noise from heating systems can result in sub-
zu erheblichen Belästigungen führen. Darum stantial annoyance. For this reason, noise control
werden in dieser Richtlinie Maßnahmen zum measures are proposed in this guideline.
Schallschutz vorgeschlagen.
Die vorliegende Richtlinie wurde in einem The present guideline has been prepared by a joint
Gemeinschaftsausschuss des Normenausschusses committee of the German Acoustics, Noise Control
Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik and Vibration Engineering Standards Committee
(NALS) im DIN und VDI und der VDI-Gesellschaft (NALS) in DIN and VDI and the VDI Society Civil
Bauen und Gebäudetechnik (BGB), Fachbereich Engineering and Building Services, Technical
Technische Gebäudeausrüstung (VDI-TGA) er- Division Building Services (VDI-TGA).
arbeitet.

Die heiztechnischen Anlagen werden nach The heating systems are structured in accordance
DIN 276-1 gegliedert: with DIN 276-1 as follows:
400 Bauwerk – technische Anlagen 400 structure – services
420 Wärmeversorgungsanlagen 420 heat supply systems
421 Wärmeerzeugungsanlagen 421 heat generators
x Brennstoffversorgung x fuel supply (pumps)
x Wärmeübergabestation x heat supply meter point
x Wärmeerzeugung x heat generation
x Wassererwärmungsanlagen x water heaters
422 Wärmeverteilnetze 422 heat distribution networks
x Pumpen x pumps
x Verteiler x distributors
x Rohrleitungen x pipework
x raumlufttechnische Anlagen (nur x HVAC systems (only air heaters)
Lufterhitzer) x other heat consumers
x sonstige Wärmeverbraucher
423 Raumheizflächen 423 space heating
x freie Heizflächen x free panels
x integrierte Heizflächen x integrated panels
429 Wärmeversorgungsanlagen, sonstiges 429 heat supply systems, other items
x Abgasanlagen und Schornsteine x exhaust systems and chimneys

1 Anwendungsbereich 1 Scope

Die Richtlinie gilt nur für heiztechnische Anlagen This guideline applies only to heating systems with
mit öl- und gasbeheizten Wärmeerzeugern mit oil- and gas-fired heat generators with fan burners
Gebläsebrennern und deren Abgasanlagen, an die and their exhaust systems which have to fulfil
schalltechnische Anforderungen gestellt sind. Sie certain acoustic requirements. It also applies
gilt sinngemäß auch für außerhalb eines Gebäudes analogously to exhaust systems located outside
angeordnete Abgasanlagen. buildings.

Anmerkung 1: Raumlufttechnische Anlagen werden in Note 1: Air-conditioning systems are not dealt with in this
dieser Richtlinie nicht behandelt, siehe hierzu VDI 2081. guideline; for these systems see VDI 2081.
Anmerkung 2: Dachheizzentralen sind wegen der Note 2: Attic central heating systems are not dealt with in
komplexen Körperschallproblematik in dieser Richtlinie this guideline due to their complex acoustic problems with
nicht behandelt. Es wird empfohlen, in diesen Fällen structure-borne sound. It is advisable to contact a
einen Sachverständigen einzuschalten. specialist in such cases.

3
VDI 2715:2011-11

Zweck der Richtlinie ist es, Hinweise zu geben für The purpose of this guideline is to provide guidance
for
x den baulichen Schallschutz, x constructiona noise control,
x die Anforderung hinsichtlich der Geräusch- x the requirements regarding noise emission,
emission, x the installation of the heat generator in the heat
x die Aufstellung des Wärmeerzeugers im Auf- generator room,
stellraum, x the exhaust gas pipe,
x die Abgasleitung, x the expected sound emission at the chimney
x die an der Mündung der Abgasanlage zu outlet and
erwartende Geräuschemission und x highlighting measures for noise reduction to be
x das Aufzeigen von Maßnahmen zur Geräusch- recommended in the planning and realisation of
minderung, die bei der Planung und Aus- heating systems.
führung von Heizungsanlagen zu empfehlen
sind.

2 Normative Verweise 2 Normative references


Die folgenden zitierten Dokumente sind für die The following quoted documents are indispensable
Anwendung dieser Richtlinie erforderlich. for the application of this guideline.

DIN 276-1:2008-12 Kosten im Bauwesen í Teil 1: DIN 276-1:2008-12 Building costs í Part 1: Building
Hochbau construction
DIN 4109:1989-11 Schallschutz im Hochbau í DIN 4109:1989-11 Sound insulation in buildings í
Anforderungen und Nachweise Requirements and testing
DIN 4109/A1:2001-01 Schallschutz im Hochbau í DIN 4109/A1:2001-01 Sound insulation in buildings
Anforderungen und Nachweise; Änderung A1 í Requirements and testing; Amendment A1
DIN 4109 Beiblatt 1 Schallschutz im Hochbau í DIN 4109 Beiblatt 1 Sound insulation in buildings í
Ausführungsbeispiele und Rechenverfahren Construction examples and calculation methods
DIN 4109 Beiblatt 2 Schallschutz im Hochbau í DIN 4109 Beiblatt 2 Sound insulation in buildings í
Hinweise für Planung und Ausführung í Guidelines for planning and execution í
Vorschläge für einen erhöhten Schallschutz, Proposals for increased sound insulation í
Empfehlungen für den Schallschutz im eigenen Recommendations for sound insulation in
Wohn- und Arbeitsbereich personal living and working areas
DIN 4109-11:2010-05 Schallschutz im Hochbau; DIN 4109-11:2010-05 Sound insulation in buildings;
Teil 11: Nachweis des Schallschutzes í Güte- Part 11: Verification of sound insulation í Quality
und Eignungsprüfung and suitability testing
DIN 45635-1 Geräuschmessung an Maschinen í DIN 45635-1 Measurement of noise emitted by
Luftschallemission í Hüllflächen-Verfahren í machines — Airborne noise emission í
Rahmenverfahren für 3 Genauigkeitsklassen Enveloping surface method í Basic method,
divided into 3 grades of accuracy

DIN 45635-47 Geräuschmessung an Maschinen í DIN 45635-47 Measurement of noise emitted by


Luftschallemission í Hüllflächen-Verfahren, machines; airborne noise emission; enveloping
Schornsteine surface method; chimneys

DIN EN 15036-1 Heizkessel í Prüfverfahren für DIN EN 15036-1 Heating boilers í Test regulations
Luftschallemissionen von Wärmeerzeugern; for airborne noise emissions from heat generators
Teil 1: Luftschallemissionen von Wärmeerzeu- — Part 1: Airborne noise emissions from heat
gern; Deutsche Fassung EN 15036-1 generators; German version EN 15036-1

DIN EN ISO 3746 Akustik í Bestimmung der DIN EN ISO 3746 Acoustics í Determination of
Schallleistungs- und Schallenergiepegel von sound power levels and sound energy levels of
Geräuschquellen aus Schalldruckmessungen í noise sources using sound pressure í Survey
Hüllflächenverfahren der Genauigkeitsklasse 3 method using an enveloping measurement
über einer reflektierenden Ebene (ISO 3746); surface over a reflecting plane (ISO 3746);
Deutsche Fassung EN ISO 3746 German version EN ISO 3746

4
VDI 2715:2011-11

DIN EN ISO 10052 Akustik í Messung der Luft- DIN EN ISO 10052, Acoustics í Field measure-
schalldämmung und Trittschalldämmung und des ments of airborne and impact sound insulation
Schalls von haustechnischen Anlagen in and of service equipment sound í Survey method
Gebäuden í Kurzverfahren (ISO 10052); (ISO 10052); German version EN ISO 10052
Deutsche Fassung EN ISO 10052
E VDI 4100:2011-06 Schallschutz im Hochbau í E VDI 4100:2011-06 Sound protection in buildings
Wohnungen í Beurteilung und Vorschläge für í Housing í Assessment and proposals for
erhöhten Schallschutz enhanced sound protection
VDI 4700:2008-12 Begriffe der Technischen VDI 4700:2008-12 Terminology of building services
Gebäudeausrüstung mit Hinweisen zur Gestal- with advices for drafting and presentation of
tung von Benennungen und Definitionen terms and definitions
TA Lärm, Sechste Allgemeine Verwaltungsvor- TA Lärm Sixth General Administrative Regulation
schrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz pertaining to the Federal Immission Control Act
(Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm í (Technical Instructions on the protection against
TA Lärm) noise í TA Lärm)

3 Begriffe 3 Terms an definitions


Für die Anwendung dieser Richtlinie gelten die For the purpose of this guideline, the terms
Begriffe nach VDI 4700 und die folgenden Begriffe: according to VDI 4700 and the following terms
Anmerkung: Schalltechnische Begriffe siehe VDI 4100, apply:
DIN 1320 und DIN 4109. Note: Acoustical terms as specified in VDI 4100,
DIN 1320 and DIN 4109.
3.1 3.1
Heiztechnische Anlage Heating system
Anlage bestehend aus Wärmeerzeugung, Wärme- System consisting of heat generation, heat
verteilung, Wärmeübergabe. distribution and heat emission.
3.2 3.2
Schalldämmung Sound insulation
Minderung der Schallübertragung zwischen Reduction of sound transmission between rooms or
Räumen oder zwischen dem Außenbereich und between the outside and rooms caused by building
Räumen durch Bauteile und durch Maßnahmen an components or measures at components and other
Bauteilen und sonstigen übertragenden Elementen. transferring elements.
Anmerkung: Schalldämmungen sind nach den Note: Sound insulation measures shall be applied
Anerkannten Regeln der Technik mindestens so according to the acknowledged rules of technology in
auszuführen, dass der angestrebte bauliche Schallschutz such a way as to at least ensure the intended
für die Menschen in Gebäuden im Sinne des constructional noise control for people inside the building
Gesundheitsschutzes gewährleistet ist.
as required with regard to health protection.
3.3 3.3
Schallabsorption Sound absorption
Schalldämpfung sound reduction
Minderung des Schallpegels im Raum durch Reduction of the sound level in a room due to the
Absorption von Luftschall. absorption of airborne sound.
Anmerkung: Die Schallabsorption ist ein Merkmal der Note: Sound absorption is a feature of room acoustics.
Raumakustik.

3.4 3.4
Schallschutz Noise control
Alle Maßnahmen zur Verminderung der Geräusch- All measures for reducing the transmission of noise.
übertragung.

3.5 3.5
Wärmeerzeuger Heat generator
WE WE
Sammelbegriff für alle Arten von Heizgeräten zur A collective term for all types of heating appliances
Erzeugung von Wärme. used for generating heat.

5
VDI 2715:2011-11

3.6 3.6
Fremde schutzbedürftige Räume External rooms requiring protection
Gegen Geräusche zu schützende Aufenthalts- occupied rooms to be protected against noise, such
räume wie: as:
x Wohnräume einschließlich Wohndielen, x living rooms including living vestibule areas
Arbeitsräume and work rooms
x Schlafräume x bedrooms
x Bäder x bathrooms
x Wohnküchen (Küchenraum in Wohnbauten mit x kitchen living rooms (kitchen rooms in dwellings
einer Grundfläche t 8 m und Einrichtung mit with a floor area t 8 m and additional
2 2

zusätzlichen Möbeln (z. B. Tisch und Stühle) furnishing (e.g. with table and chairs) for
zum Aufenthalt ohne ausschließliche Küchen- occupation without performing exclusively
arbeit) kitchen work)

4 Baulicher Schallschutz 4 Constructional noise control


4.1 Allgemeines 4.1 General
Eine frühzeitige Planung des Schallschutzes ist Early planning of noise control measures is
unbedingt erforderlich: Fehler bei der Gebäude- indispensible. Errors in planning can only be
planung lassen sich nur vermeiden, wenn Architekt avoided when the architect and the planning
und Fachplaner bereits von der Entwurfsphase an specialist work together from the design phase
zusammenarbeiten. onwards.
Bei Beginn der Planung müssen die A-bewerteten The A-weighted sound pressure level of the fan
Schalldruckpegel der Gebläsebrenner/Wärme- burner/heat generator unit in the installation room,
erzeugereinheit im Aufstellraum und in der in the exhaust gas pipe and at its outlet shall be
Abgasleitung sowie die Geräusche an der Mündung known from the beginning of the planning phase.
der Abgasanlage bekannt sein. Damit können der This allows the constructional noise control and the
bauliche Schallschutz und die zu erwartende noise immission to be expected in the residential
Geräuschimmission in der Wohnnachbarschaft neighbourhood to be determined in order to be able
bestimmt werden, um die in fremden schutz- to maintain the A-weighted sound pressure levels
bedürftigen Räumen zulässigen oder vereinbarten permissible in or agreed for external rooms
A-bewerteten Schalldruckpegel einzuhalten. Siehe requiring protection. See also Section 6.2.
hierzu auch Abschnitt 6.2.
Diesbezügliche Informationen können gegebenen- Corresponding information may be obtained from
falls aus Messungen an vergleichbaren Anlagen measurements on analogous systems.
gewonnen werden.

4.2 Anordnung von Aufstellraum, Abgas- 4.2 Arrangement of the heat generator
anlage und zugehörige Öffnungen room, exhaust system and related
openings
Bereits bei der geplanten Anordnung des Auf- Constructional noise control shall be considered
stellraums der heiztechnischen Anlage muss der already when planning the arrangement of the heat
bauliche Schallschutz berücksichtigt werden. generator room.
Eine wirksame Luftschalldämmung wird mit einer Effective airborne sound insulation is achieved with
großen flächenbezogenen Masse von Wänden und large masses per unit area of walls and ceilings.
Decken erreicht.
Bei höheren Anforderungen an den Schallschutz In case of enhanced noise control requirements,
kann der Aufstellraum vom Wohngebäude oder von the heat generator room can be separated from the
schutzbedürftigen Räumen räumlich oder durch residential building or from rooms requiring
Fugen getrennt werden, um die Körperschall- protection spatially or by clearances so as to re-
übertragung zu vermindern. duce structure-borne sound transmissions.
Wegen der ungünstigen tieffrequenten Geräusch- Owing to the unfavourable low-frequency noise
spektren ist zu vermeiden, dass der Aufstellraum spectra, a direct structural connection of the heat
und die Abgasanlage mit schutzbedürftigen generator room and the exhaust system with rooms
Räumen baulich verbunden werden, insbesondere requiring protection shall to be avoided; this is
dann, wenn der zu erwartende A-bewertete Schall- particularly true if the A-weighted sound pressure
druckpegel im Aufstellraum mehr als 80 dB beträgt. level to be expected in the heat generator room is
more than 80 dB.

6
VDI 2715:2011-11

Bei der Dimensionierung des Aufstellraums des When dimensioning the heat generator room care
Wärmeerzeugers ist darauf zu achten, dass dieser shall be taken that it has adequate room for noise
für gegebenenfalls zusätzlich erforderliche Schall- control measures (e.g. installation and dismounting
schutzmaßnahmen (z. B. Einbau und Demontage of an exhaust gas silencer, of a compensator in the
eines Abgasschalldämpfers, eines Kompensators connector and of a sound-reducing hood) which
im Verbindungsstück und einer Schalldämmhaube) may be required in addition.
ausreichend Platz bietet.
Lüftungsöffnungen im Aufstellraum müssen so Ventilation openings in the heat generator room
angeordnet oder mit ausreichend bemessenen shall be arranged or be equipped with sufficiently
Schalldämpfern ausgestattet sein, dass auf fremde dimensioned silencers such that no unacceptable
oder zum Gebäude gehörende schutzbedürftige noise impacts on external rooms or rooms requiring
Räume keine unzumutbaren Geräusche einwirken. protection which are part of the building (see TA
(siehe TA Lärm, Abschnitt 5.3) Lärm, Section 5.3).
Anmerkung: Die Mündungen der Abgasanlagen von Note: The chimney outlets of fan burner/heat generator
Gebläsebrenner/Wärmeerzeugereinheiten sollen nicht units should not be equipped with a guard (e.g. a
mit einer Blende (z. B. Meidinger Scheibe) versehen Meidinger disc) to avoid reflection of combustion noises.
werden, um eine Reflexion der Verbrennungsgeräusche
zu vermeiden.

4.3 Schallabsorption im Aufstellraum 4.3 Sound absorption in the heat


generator room
Durch schallabsorbierende Auskleidung freier By means of sound-absorbing lining of free ceiling
Decken- und/oder Wandflächen im Aufstellraum and/or wall surfaces in the heat generator room, the
des Wärmeerzeugers kann der A-bewertete A-weighted sound pressure level in the heat
Schalldruckpegel im Aufstellraum um bis zu etwa generator room can be additionally reduced by up
5 dB (je nach Ausgangszustand) gesenkt werden. to approximately 5 dB (depending on the initial
situation).
Diese A-bewertete Schallpegelminderung ergibt If only airborne sound transmission exists, this A-
sich auch im fremden schutzbedürftigen Raum, weighted sound level reduction also results in the
wenn nur Luftschallübertragung vorliegt. external room requiring protection.
Zur Absorption der vorwiegend tiefen Frequenzen For absorption of the predominantly low fre-
sind nur Absorptionsmaterialien mit ausreichendem quencies, only absorption materials having a
Abstand von der Wand oder freihängende sufficient distance from the wall or free-hanging
Schallabsorber geeignet. Bei der Wahl des sound absorbers are appropriate. When selecting
Absorptionsmaterials sind die bauaufsichtlichen the absorption materials, the building codes for the
Richtlinien für die Verwendung brennbarer use of flammable construction materials in building
Baustoffe im Hochbau zu beachten. construction are to be complied with.

4.4 Körperschalldämmung am Gebäude 4.4 Structure-borne sound reduction on


the building
Bauliche Maßnahmen zur Verringerung der Körper- Structural measures for reducing structure-borne
schalldämmung sind im Allgemeinen sehr auf- sound are generally very elaborate and frequently
wendig und ergeben nur eine Verbesserung der result in an improvement only if structure-borne
Körperschalldämmung, wenn Körperschallbrücken sound bridges are strictly avoided.
konsequent vermieden werden.
Maßnahmen zum Schutz gegen Luftschall- und Measures for the protection from airborne and
Körperschallübertragungen werden in Abschnitt 7 structure-borne sound transmissions are dealt with
und Abschnitt 8 behandelt. in Section 7 and Section 8.

5 Geräuschimmission 5 Noise immission


5.1 Allgemeines 5.1 General
Als Geräuschimmissionen werden nach dem Noise immissions according to the BImSchG
BImSchG alle auf den Menschen und seine Umwelt (German Federal Immission Control Act) is any
einwirkenden Geräusche bezeichnet (vgl. § 3 noise affecting human beings and their environment
Abs. 2 BImSchG). (cf. BImSchG, Article 3, paragraph 2)

7
VDI 2715:2011-11

5.2 Zulässige A-bewertete Schalldruck- 5.2 Permissible A-weighted sound


pegel in schutzbedürftigen Räumen pressure level in rooms requiring
protection
Nach DIN 4109 1) bzw. DIN 4109/A11) Tabelle 4 In accordance with DIN 41091) and DIN 4109/A11),
dürfen die von einer Heizungsanlage verursachten Table 4, respectively, the noises generated by a
Geräusche in fremden schutzbedürftigen Räumen heating system in external rooms requiring
folgende Werte für den A-bewerteten Schall- protection shall not exceed the following values for
druckpegel mit der Zeitbewertung F, LAFmax, nicht A-weighted sound pressure levels with a time
überschreiten (siehe Tabelle 1). constant of F, LAFmax (see Table 1).
Ist abweichend von DIN 4109 bzw. DIN 4109/A1 If, in deviation from DIN 4109 and DIN 4109/A1,
erhöhter Schallschutz gewünscht, ist dieser geson- respectively, increased noise control is desired, this
dert zu vereinbaren (siehe dazu auch Beiblatt 2 zu shall be agreed upon separately (see Beiblatt 2 of
DIN 4109 und/oder Kennwerte nach VDI 4100 — DIN 4109 and/or VDI 4100 Sound Protection Levels
Schallschutzstufen SSt II oder SSt III (siehe SSt II or SSt III (see Table 2 and Table 3)); these
Tabelle 2 und Tabelle 3)), sind diese Werte einzu- values are binding.
halten.

Tabelle 1. Zulässige A-bewertete Schalldruckpegel LAFmax von Heizungsanlagen in fremden schutz-


bedürftigen Räumen nach DIN 4109 bzw. DIN 4109/A1
Table 1. Permissible A-weighted sound pressure level LAFmax of heating systems in rooms requiring protection
in accordance with DIN 4109 or DIN 4109/A1, respectively

Wohn- und Schlafräume Unterrichts- und Arbeitsräume


Living and sleeping rooms Teaching and work rooms
” 30 dB ” 35 dB

Tabelle 2. Vorschläge für A-bewertete Schalldruckpegel LAFmax von Heizungsanlagen in fremden schutz-
bedürftigen Räumen bei erhöhtem Schallschutz nach DIN 4109 Beiblatt 2
Table 2. Proposals for A-weighted sound pressure level LAFmax of heating systems in external rooms requiring
protection for increased noise control (sound protection) in accordance with DIN 4109 Beiblatt 2

Wohn- und Schlafräume Unterrichts- und Arbeitsräume


Living and sleeping rooms Teaching and work rooms
” 25 dB ” 30 dB

Tabelle 3. Kennwerte für die A-bewerteten Schalldruckpegel LAFmax von Heizungsanlagen in schutzbedürftigen
Räumen nach VDI 4100:2007
Table 3. Characteristic values for A-weighted sound pressure level LAFmax of heating systems in rooms
requiring protection in accordance with VDI 4100:2007

Kennwerte gemäß VDI 4100:2007


Characteristic values in accordance with VDI 4100:2007
fremde schutzbedürftige fremde schutzbedürftige selbst genutzte Wohnung
Räume in Räume in Doppel- und oder Haus
Mehrfamilienhäusern Reihenhäuser
external rooms requiring external rooms requiring owner-occupied dwelling or
protection in apartment protection in semi-detached house
houses and terraced houses
SSt II ” 30 dB ” 25 dB ” 30 dB
SSt III ” 25 dB ” 20 dB ” 25 dB

1) Von den obersten Bauaufsichtsbehörden der Länder als Technische Baubestimmung eingeführt.
Introduced by the supreme building supervisory authorities of the federal states as a Technical Building Regulation.

8
VDI 2715:2011-11

Tabelle 4. Kennwerte für die A-bewerteten Schalldruckpegel LAFmax von Heizungsanlagen in schutzbedürftigen
Räumen nach E VDI 4100:2011-06
Table 4. Characteristic values for A-weighted sound pressure level LAFmax of heating systems in rooms
requiring protection in accordance with E VDI 4100:2011-06

Kennwerte gemäß E VDI 4100:2011-06


Characteristic values in accordance with E VDI 4100:2011-06
fremde schutzbedürftige fremde schutzbedürftige selbst genutzte Wohnung
Räume in Räume in Doppel- und oder Haus
Mehrfamilienhäusern Reihenhäuser
external rooms requiring external rooms requiring owner-occupied dwelling or
protection in apartment protection in semi-detached house
houses and terraced houses
SSt EB I SSt EB II
SSt II ” 27 dB ” 25 dB
35 dBa) 30 dBa)
SSt III ” 24 dB ” 22 dB
a)
Für den eigenen Bereich kann zusätzlich SSt EB I oder SSt EB II vereinbart werden; diese Werte können in der Regel
im Aufstellraum des Wärmeerzeugers ohne zusätzliche schalltechnische Maßnahmen nicht erreicht werden.
a)
In addition, SSt EB I or SSt EB II can be agreed for private areas; usually, these values cannot be achieved in the
heat generator room without additional acoustic measures.

Alle aufgeführten Werte für den A-bewerteten All values listed for the A-weighted sound pressure
Schalldruckpegel beziehen sich auf Messungen in level refer to measurements in accordance with
Anlehnung an DIN 4109-11 und DIN EN ISO 10052, DIN 4109-11 and DIN EN ISO 10052, i.e. corrected
das heißt mit erfolgter Fremdgeräuschpegel- for background noise and with reference to
korrektur und Bezug auf A0 = 10 m² bzw. T0 = 0,5 s. A0 = 10 m² or T0 = 0,5 s, respectively.
Anmerkung 1: „In Anlehnung“ bedeutet hier, dass Note 1: ”In accordance with“ in this case means that,
Messungen abweichend von DIN EN ISO 10052 auch unlike described in DIN EN ISO 10052, the measurement
nur an einem Messpunkt, etwa in Raummitte, can also be carried out at just one measurement point,
durchgeführt werden können. approximately in the centre of the room.
Anmerkung 2: Wärmeerzeugereinheiten erzeugen Note 2: Heat generator units frequently generate low-
häufig tieffrequente Geräusche, die wegen der frequency noises, which are not recognized as critical
A-Bewertung im Planungsstadium nicht als kritisch er- due to their A-weighting in the planning stage. If
kannt werden. Hierzu ist gegebenenfalls eine gesonderte necessary, they shall be considered separately.
Betrachtung erforderlich.
Bezüglich der Messung und Bewertung von Einzel- For information on measurement and evaluation of
tönen siehe DIN 45681. single tones see DIN 45681.

5.3 Immissionsrichtwerte in der 5.3 Immission guide values in the


Nachbarschaft neighbourhood
Die Beurteilung der Geräusche von heiz- The assessment of noises from heating systems in
technischen Anlagen in der Nachbarschaft erfolgt the neighbourhood is conducted in accordance with
nach TA Lärm. Dort sind u. a. Immissionsrichtwerte TA Lärm (Noise Protection Instructions). These
für Immissionsorte außerhalb von Gebäuden (0,5 m instructions specify, among other things, immission
vor dem geöffneten Fenster der nächstgelegenen guide values for immission locations outside
schutzbedürftigen Räume) angegeben. Sie sind je buildings (0,5 m in front of windows of rooms
nach Nutzungsart des Baugebietes unterschiedlich requiring protection). These values differ depending
hoch (siehe Tabelle 5). on the building’s type of use (see Table 5).

Die TA Lärm regelt in diesem Zusammenhang auch In this context, TA Lärm also specifies how to deal
den Umgang mit gegebenenfalls in der Nach- with low-frequency noise immissions which may
barschaft durch die heiztechnische Anlage auft- occur in the neighbourhood due to the heating
retenden tieffrequenten Geräuschimmissionen. system.
Anmerkung 1: Immissionsrichtwerte sind Beurteilungs- Note 1: Immission guide values are rating levels based
pegel, gebildet aus dem äquivalenten Dauerschallpegel on the equivalent continuous sound pressure level and, if
und gegebenenfalls mit Zuschlägen, u. a. für Ton-, necessary, taking into account adjustments e. g. for
Informations- und Impulshaltigkeit. tonality, impulsiveness and information.

9
VDI 2715:2011-11

Einzelne kurzzeitige Geräuschspitzen LAF max dürfen Single short-term noise peaks LAFmax shall not
die angegebenen Immissionsrichtwerte am Tage exceed the given immission guide values by more
um nicht mehr als 30 dB und in der Nacht um nicht than 30 dB during the day and 20 dB at night.
mehr als 20 dB überschreiten.
Die TA Lärm gibt auch Immissionsrichtwerte TA Lärm also indicates immission guide values
(Beurteilungspegel) für Immissionsorte innerhalb (rating level) for immission locations inside
von Gebäuden an (Tabelle 6). Sie gelten bei buildings (Table 6). They apply to noise trans-
Geräuschübertragung innerhalb von Gebäuden missions inside buildings or to structure-borne
oder bei Körperschallübertragung für fremde sound transmissions for external rooms requiring
schutzbedürftige Räume unabhängig von der Lage protection, independent of the location of the
des Gebäudes in einem der oben genannten building in one of the above-mentioned areas.
Gebiete.
Anmerkung 2: Ist abweichend von der TA Lärm ein Note 2: If, in deviation from TA Lärm, an increased noise
erhöhter Schallschutz gewünscht, ist dieser gesondert zu control is desired, this is to be agreed upon separately
vereinbaren (siehe Abschnitt 5.2). (see Section 5.2).
Einzelne kurzzeitige Geräuschspitzen LAFmax dürfen Single short-term noise peaks LAFmax shall not
die angegebenen Immissionsrichtwerte um nicht exceed the specified immission guide values by
mehr als 10 dB überschreiten. more than 10 dB.
TA Lärm enthält auch einen Hinweis auf die TA Lärm also contains information on the rating of
Beurteilung tieffrequenter Geräusche (f < 90 Hz). low-frequency noise (f < 90 Hz).

Tabelle 5. A-bewertete Immissionsrichtwerte für Immissionsorte außerhalb von Gebäuden (nach TA Lärm)
Table 5. A-weighted immission guide values for immission locations outside buildings (in accordance with
TA Lärm)

Richtwerte
Immissionsorte außerhalb von Gebäuden in dB
Immission locations outside buildings Guide values
in dB

a) in Industriegebieten tags / by day 70


in industrial areas nachts / at night 70
b) in Gewerbegebieten tags / by day 65
in commercial zones nachts / at night 50
c) in Kerngebieten, Dorfgebieten und Mischgebieten tags / by day 60
in business zones, village zones and mixed zones nachts / at night 45
d) in allgemeinen Wohngebieten und Kleinsiedlungsgebieten tags / by day 55
in general residential zones and housing estate zones nachts / at night 40
e) in reinen Wohngebieten tags / by day 50
in purely residential zones nachts / at night 35
f) in Kurgebieten, für Krankenhäuser und Pflegeanstalten tags / by day 45
in health resort zones, for hospitals and nursing homes nachts / at night 35

Tabelle 6. A-bewertete Immissionsrichtwerte (Beurteilungspegel) für Immissionsorte innerhalb von Gebäuden


(nach TA Lärm)
Table 6. A-weighted immission guide values (rating level) for immission locations inside buildings
(in accordance with TA Lärm)

Fremde schutzbedürftige Räume


External rooms requiring protection
tags / by day 35 dB
nachts / at night 25 dB

10
VDI 2715:2011-11

6 Geräuschemission und Geräusch- 6 Noise emission and noise trans-


übertragung mission
6.1 Allgemeines 6.1 General
Als Geräuschemission wird das Abstrahlen eines Noise emission is the radiation of noise from a
Geräusches von einer Schallquelle bezeichnet. sound source. The term harmful noise emission
Schädliche Geräuschemissionen sind Geräusche refers to (airborne and structure-borne) noise which
(Luft- und Körperschall), die nach Art, Ausmaß oder in its nature, extent or duration may represent an
Dauer geeignet sind, erhebliche Nachteile oder annoyance or serious disadvantages for the
Belästigungen für die Allgemeinheit oder die general public or the neighbourhood. These
Nachbarschaft herbeizuführen. Diese lassen sich annoyances and disadvantages can be avoided
nur vermeiden, wenn die Schallabstrahlung der only if the sound radiation from the noise sources is
Geräuschquellen wirksam reduziert wird. effectively reduced.
Geräusche von Bauteilen der heiztechnischen Noise from heating system elements resulting from
Anlage infolge von Druckstößen und Flüssig- pressure surges and liquid hammer is caused by
keitsschlägen werden durch unterschiedliche different phenomena:
Phänomene verursacht:
x schnelle Schalthandlungen an Armaturen x fast switching processes at fittings
x Pumpen-/Gebläseausfall x pump/blower failure
x Pumpenan- und -abfahren x to power pumps up and down
x Phasenänderung (Verdampfung und Konden- x phase changes (vaporisation and conden-
sation) sation)
x Ansprechen von Druckentlastungseinrich- x response of pressure relief equipment (safety
tungen (Sicherheitsventile) valves)
x schnelle Regelvorgänge x fast control processes
Hinweise zu den Komponenten von heiztech- Information on components of heating systems
nischen Anlagen (Schaleinrichtungen, Pumpen, (switching equipment, pumps, pipes, fittings,
Rohrleitungen, Armaturen, Heuzflächen/Thermos- heating surfaces/thermostatic valves are given in
tatventilen sind im Anhang B zu finden. Annex B.

6.2 Geräuschquellen der heiztechnischen 6.2 Noise sources of heating systems


Anlage
Beim Betrieb einer heiztechnischen Anlage Heating systems in operation give rise to airborne
entstehen Luft- und Körperschall, die über Fuß- and structure-borne sound, which can be
böden, Decken und Wände sowie die Abgasanlage transmitted via floors, ceilings and walls as well as
und Schächte in Nachbarräume und andere via the exhaust system and flues to neighbouring
Räume, aber auch ins Freie übertragen werden rooms and other rooms, but also to the outside.
können.
Direkter Luftschall, der durch Öffnungen tritt, ist Airborne sound passing through openings directly is
häufig für Geräuschemissionen verantwortlich. often responsible for noise emissions.
Bei heiztechnischen Anlagen sind im Wesentlichen Essentially, the following noise sources are to be
folgende Geräuschquellen zu beachten: taken into consideration in heating systems:
x Gebläsebrenner/Wärmeerzeugersysteme x fan burner/heat generator systems
x Druckhalte- und Volumenausgleichssysteme x pressure control and volume equalization
systems
x Schalteinrichtungen x switching equipment
x Umwälzpumpen x circulating pumps
x Heizölpumpen x fuel oil pumps
x Armaturen x fittings
x Rohrleitungen x pipes
x Heizflächen und Thermostatventile x heating surfaces and thermostatic valves
x Abgasanlage x exhaust system

11
VDI 2715:2011-11

Die Geräuschursachen der Gebläsebrenner/ The causes of noise in the fan burner/heat
Wärmeerzeugersysteme (einschließlich der Abgas- generator systems (including the exhaust system)
anlage) und mögliche Maßnahmen zum Schall- and possible measures for noise control are des-
schutz werden in Abschnitt 6.3. beschrieben. Ent- cribed in Section 6.3. Corresponding information is
sprechende Hinweise sind im Anhang B gegeben. given in Annex B.

6.3 Geräuschübertragungswege 6.3 Noise transmission paths


Die Geräuschübertragung erfolgt überwiegend Noise transmission occurs primarily by means of
durch Luftschallübertragung, teilweise auch durch airborne sound, partly also by structure-borne
Körperschallübertragung. sound.
Mögliche Luftschallübertragungswege werden in Figure 1 shows possible airborne sound trans-
Bild 1 gezeigt. mission paths.

Legende / Key
1 Geräusche im Aufstellraum 5 Luftschall von der Abgasanlage im selben Gebäude
noise in heat generator room airborne sound from the exhaust system in the same
2 Luftschall (direkt) building
airborne sound (direct) 6 Luftschall infolge von Pumpen- und Strömungs-
3 Luftschall durch Reflexion geräuschen
airborne sound due to reflection airborne sound as a consequence of pump and flow
noises
4 Luftschall durch Mündungsgeräusch (direkt)
airborne sound due to noise at the outlet 7 Luftschall infolge der Geräusche im Aufstellraum des
(direct) Wärmeerzeugers
airborne sound as a result of noise in the heat
generator room

Bild 1. Luftschallübertragungswege von Geräuschen des Wärmeerzeugers aus einem Aufstellraum mit
Außenwandöffnung
Figure 1. Transmission paths of airborne sound from heat generator installed in a room with external wall
opening

12
VDI 2715:2011-11

6.4 A-bewerteter Schallleistungspegel von 6.4 A-weighted sound power level of fan
Gebläsebrenner/Wärmeerzeugern burner/heat generators
Bild 2 zeigt Planungswerte für den A-bewerteten Figure 2 shows the design values for the A-
Schallleistungspegel LWA,Brenner von Gebläsebren- weighted sound power level LWA,Brenner of fan
ner/Wärmeerzeugereinheiten im Lieferzustand in burner/heat generator units as supplied as a
Abhängigkeit von der Nennwärmeleistung PWE. function of the rated heat output PWE.
Zusätzliche Gebläsebrenner-Schalldämmhauben Additional sound-reducing fan burner hoods reduce
reduzieren den A-bewerteten Schallleistungspegel the A-weighted sound power level and sound
und Schalldruckpegel. pressure level.
Anmerkung: Der A-bewertete Schallleistungspegel Note: The A-weighted sound power level LWA,Brenner of a
LWA,Brenner einer Gebläsebrenner/Wärmeerzeugereinheit fan burner/heat generator unit shall not be mistaken for
darf nicht mit dem unmittelbar im Aufstellraum des the A-weighted sound pressure level LpA, Aufstellraum which
Wärmeerzeugers messbaren A-bewerteten Schalldruck- can be measured directly in the heat generator room and
pegel LpA, Aufstellraum verwechselt werden; dieser kann which can be approximated using Equation (1).
näherungsweise nach Gleichung (1) berechnet werden.
Dem Planer wird empfohlen, Gebläsebrenner/ It is advisable for planners to provide for fan burn-
Wärmeerzeugereinheiten vorzusehen, die den in er/heat generator units which remain below the A-
Bild 2 dargestellten A-bewerteten Schallleistungs- weighted sound power level presented in Figure 2.
pegel unterschreiten.
Sind konkrete Angaben über den A-bewerteten If concrete data on the A-weighted sound power
Schallleistungspegel vom Hersteller nicht zu er- levels cannot be obtained from the manufacturer,
halten, ist für die Bemessung des baulichen Schall- the information given in Figure 2 shall be taken as
schutzes von den Angaben in Bild 2 auszugehen. the basis for the dimensioning of the structural
Der im Aufstellraum des Wärmeerzeugers zu er- noise control. The A-weighted sound pressure level
wartende A-bewertete Schalldruckpegel kann to be expected in the heat generator room can be
näherungsweise nach Gleichung (1) berechnet calculated as an approximate value using Equation
werden. (1).

Legende / Key
X Nennwärmeleistung des Wärmeerzeugers, PWE
rated heat output of the heat generator, PWE
Y A-bewerteter Schallleistungspegel der Gebläsebrenner/Wärmeerzeugers, LWA,Brenner
A-weighted sound power level of fan burner/heat generator, LWA,Brenner
Anmerkung: Lieferzustand ohne zusätzliche Brenner-Schalldämmhaube, Nennwärmeleistung PWE (maximale Kessel-
leistung) bei Dauerbetrieb (das heißt ohne Anfahr- und Abschaltvorgänge).
Note: Condition as supplied without additional sound-reducing burner hood, rated heat output PWE (maximum boiler
output) in continuous operation (i.e. without start-up and shut-down procedures).

Bild 2. Planungswerte für den A-bewerteten Schallleistungspegel LWA,Brenner von Gebläsebrenner/Wärme-


erzeugereinheiten in Abhängigkeit von der Nennwärmeleistung des Wärmeerzeugers im Aufstellraum
Figure 2. Design values for the A-weighted sound power level LWA,Brenner of fan burner/heat generator units as
a function of the rated heat output in the heat generator room in the installation room

13
VDI 2715:2011-11

A A
LpA,Aufstellraum | LWA,Brenner –10 lg dB (1) LpA,Aufstellraum | LWA,Brenner –10 lg dB (1)
4A0 4A0

Dabei ist where


LWA,Brenner A-bewerteter Schallleistungspegel LWA,Brenner A-weighted sound power level of a fan
einer Gebläsebrenner/Kesseleinheit in dB burners/boiler unit, in dB
LpA,Aufstellraum A-bewerteter Schalldruckpegel im LpA,Aufstellraum A-weighted sound pressure level in the
Aufstellraum des Wärmeerzeugers in dB heat generator room, in dB
A äquivalente Schallabsorptionsfläche im A equivalent sound absorption area in the
Aufstellraum des Wärmeerzeugers in m2 heat generator room, in m2
A0 Bezugsfläche, A0 = 1 m2 A0 reference area, A0 = 1 m2

Unter Annahme eines mittleren Absorptionsgrads Assuming a mean absorption coefficient of D = 0,1
von D = 0,1 für die Raumbegrenzungsflächen er- for the boundary surfaces of the room, the following
gibt sich: equation is obtained:
A = 0,1 u OAufstellraum A = 0,1 u OAufstellraum
= 0,2 u {(l ˜ b) + (b ˜ h) + (l ˜ h)}. (2) = 0,2 u {(l ˜ b) + (b ˜ h) + (l ˜ h)}. (2)

Dabei ist where


OAufstellraum Oberfläche (alle Raumbegren- OAufstellraum surface (all boundary surfaces) of
zungsflächen) des Aufstellraums the heat generator room, in m2
des Wärmeerzeugers in m2 l length of the heat generator room,
L Länge des Aufstellraums des in m
Wärmeerzeugers in m b width of the heat generator room,
b Breite des Aufstellraums des in m
Wärmeerzeugers in m h height of the heat generator room,
h Höhe des Aufstellraums des Wär- in m
meerzeugers in m

6.4 Tieffrequente Geräuschanteile 6.4 Low-frequency noise components


Die Geräuschspektren der Gebläsebrenner/Wärme- The noise spectra of the fan burner/heat generator
erzeugereinheiten enthalten überwiegend tief- units contain mostly low-frequency noise
frequente Anteile (als unbewertetes Frequenz- components (as an unweighted frequency spectrum
spektrum bis etwa 250 Hz), die auch stören up to approximately 250 Hz), which can also cause
können, wenn der zulässige oder vereinbarte interferences if the permissible or agreed
A-bewertete Schalldruckpegel im schutzbedürftigen A-weighted sound pressure level in rooms requiring
Raum nach Abschnitt 4.1 eingehalten wird. protection in accordance with Section 4.1 are
complied with.
Fehlen bauakustische Daten und Erfahrungswerte If building acoustics data and empirical values are
zur Berechnung, wird empfohlen als Abhilfe ein not available for calculation, it is recommended to
Abgasschalldämpfer vorzusehen, der auch eine provide an exhaust gas silencer as a corrective
Dämpfung bei tiefen Frequenzen besitzt (siehe measure which also exerts an attenuation effect at
Abschnitt 9.3.2). low frequencies (see Section 9.3.2).

6.5 Brenner- und Verbrennungsgeräusche 6.5 Burner and combustion noises


6.5.1 Allgemeines 6.5.1 General
Die in den folgenden Abschnitten beschriebenen The causes of noise described in the following
Geräuschursachen sind im Prinzip bei Öl- und sections are in basically the same for oil and gas
Gasgebläsebrennern annähernd gleich. firing.
6.5.2 Anfahrgeräusche 6.5.2 Start-up noise
Beim Anfahren der Wärmeerzeugeranlage können During start-up of the heat generator system, A-
beispielsweise durch ungünstige Abstimmung weighted combustion sound pressure levels may
zwischen Gebläsebrenner und Wärmeerzeuger occur which are up to 10 dB higher than during
gegenüber dem Dauerbetrieb um bis 10 dB höhere continuous operation ņ as a result of, for example,
A-bewertete Schalldruckpegel der Verbrennungs- an unfavourable adjustment of the fan burner and
geräusche auftreten, die auf die plötzlich the heat generator ņ and which are caused by the

14
VDI 2715:2011-11

einsetzende Volumenexpansion des Brenn- und sudden volume expansion of the combustion and
Abgases zurückzuführen sind. exhaust gas.
6.5.3 Gebläsegeräusche 6.5.3 Fan noise
Strömungsgeräusche haben bei Gebläsebrennern As a rule, flow noises make up a substantial frac-
in der Regel einen wesentlichen Anteil an den Hei- tion of the heating noise in fan burners. Additional
zungsgeräuschen. Zusätzliche Geräusche können noises can result from throttle devices and from
durch Drosseleinrichtungen und durch Unwucht, unbalance or damaged bearings or blades of the
Lager- oder Schaufelschäden von Motor oder Ge- motor or fan.
bläse auftreten.
Im Regelfall sind Maßnahmen zur Lärmminderung As a rule, measures for noise reduction shall be
nur in Abstimmung mit dem Hersteller zu verwirkli- agreed with the manufacturer.
chen.
6.5.4 Verbrennungsgeräusche 6.5.4 Combustion noise
Verbrennungsgeräusche haben im Allgemeinen Combustion noise is generally caused by the
folgende drei Einzelursachen: following three individual factors:
x Aerodynamische Geräusche entstehen durch x Aerodynamic noise is generated by turbulent
turbulente Strömungsvorgänge bei der Ver- flow fields when the air for combustion and the
mischung von Brennluft und Brennstoff. Der fuel are mixed. The noise component exhibits
Geräuschanteil weist über einen breiten Fre- largely the same sound pressure level over a
quenzbereich weitgehend gleiche Schalldruck- wide frequency range and can usually be
pegel auf und ist in der Regel vernachlässigbar. ignored.
x Flammengeräusche sind Folge der bei der x Flame noise is due to the small explosive vol-
Verbrennungsreaktion auftretenden kleinen ume changes occurring during the combustion
explosionsartigen Volumenänderungen, bei reaction, where the level is predominantly
denen vorwiegend tiefe Frequenzen pegel- determined by low frequencies.
bestimmend sind.
x Flammenerregte Hohlraumschwingungen x Flame-generated cavity vibrations are
werden durch Rückwirkung der Druck- produced by the reaction of the pressure fluc-
schwankungen im System Wärmeerzeuger/ tuations in the heat generator/exhaust gas
Abgasführung auf die Flamme erzeugt und sind system to the flame, and they are characterized
durch tieffrequente Töne gekennzeichnet (in by low-frequency tones (in the neighbourhood
der Nähe der Eigenfrequenz des schwingungs- of the natural frequency of the fan/burner/com-
fähigen Systems Gebläse – Brenner – Brenn- bustion chamber/exhaust gas duct oscillatory
kammer – Abgasführung). Sie werden häufig system). They are often generated at the
beim Anfahren der Anlage angeregt. Ob durch system start-up. Whether a continuous
diese Anregung eine Dauerschwingung auftritt, oscillation occurs as a result of this excitation
hängt vor allem von der Abstimmung zwischen depends primarily on the mutual adjustment of
Brenner und Brennkammer ab. the burner and the combustion chamber.
Das Verbrennungsgeräusch wird durch Abstrahlung The combustion noise is transmitted by radiation
von Brenner, Wärmeerzeuger und Abgasführung in from the burner, the heat generator and the exhaust
den Aufstellraum des Wärmeerzeugers übertragen. gas duct into the heat generator room. The sound
Die Schallemission hängt im Wesentlichen von der emission is essentially a function of the reaction
Reaktionsgeschwindigkeit beim Verbrennungsvor- velocity of the combustion process. As a result of
gang ab. Wärmeerzeuger neuerer Bauart mit their high reaction velocities, modern heat
kleinen Feuerungsräumen (bei Öl- und Gasspezial- generators with small combustion chambers (in
kesseln) erzeugen infolge hoher Reaktionsge- special oil and gas boilers) generate combustion
schwindigkeiten Verbrennungsgeräusche, die bei noises which often determine the sound pressure
kleinen und mittelgroßen Anlagen meist den level in the heat generator room of small and
Schalldruckpegel im Aufstellraum des Wär- medium-sized systems to a large extent.
meerzeugers bestimmen.
Zur Verringerung der durch die Verbrennung verur- To reduce the noise caused by combustion, above
sachten Geräusche ist vor allem eine Abstimmung all a mutual adjustment of the fan burner/heat
des Gebläsebrenner-/Wärmeerzeugersystems er- generator system is required.
forderlich.
Es ist häufig schwierig, das Verbrennungsgeräusch It is often difficult to assign the combustion noise to
einer der oben genannten Geräuschart zuzuordnen one of the above-mentioned noise types and to
und nachträglich Lärmminderungsmaßnahmen perform noise-reduction measures after installation
durchzuführen. of the system.

15
VDI 2715:2011-11

Vielfach lassen sich die Ursachen auf das In many cases the causes can be traced back to
Zusammenwirken von Geräuschentstehung und the combined action of noise generation and the
Abstimmung des Feuerungssystems zurückführen, adjustment of the firing system, which can only
das nur selten nachträglich zu beeinflussen ist. rarely be influenced after installation. Studies have
Untersuchungen haben gezeigt, dass A-bewertete shown that A-weighted level differences of 10 dB
Pegelunterschiede von 10 dB und mehr möglich and more are possible. Consequently, empirical
sind. Daher ist man meist auf ein empirisches procedures have to be resorted to. As a rule, it is
Vorgehen angewiesen. In der Regel empfiehlt es advisable to consult the manufacturer of the fan
sich, die Hersteller des Gebläsebrenner-/Wärme- burner/heat generator system.
erzeugersystems hinzuzuziehen.

6.6 Abgasanlage 6.6 Exhaust system


6.6.1 Allgemeines 6.6.1 General
Die Abgasanlage besteht aus dem Verbindungs- The exhaust system consists of the connector to
stück zum Wärmeerzeuger, gegebenefalls dem Ab- the heat generator, the exhaust gas silencer (if
gasschalldämpfer, der vertikalen Abgasleitung und applicable), the vertical exhaust gas pipe and the
der Mündung. chimney outlet.

6.6.2 A-bewerteter Schalldruckpegel in der 6.6.2 A-weighted sound pressure level in the
Abgasanlage exhaust system
Die Kenntnis der A-bewerteten Schalldruckpegel im Knowledge of the A-weighted sound pressure lev-
Verbindungsstück LpA,Verb und deren spektrale els in the connector LpA,Verb and their spectral dis-
Verteilung unmittelbar hinter dem Kesselaustritt tribution directly behind the boiler outlet is of par-
sind von besonderer Bedeutung für die Auslegung ticular importance for the dimensioning of exhaust
von Abgasschalldämpfern. gas silencers.
Die Schalldruckpegel sollen nach einheitlichen The sound pressure levels are to be determined by
Verfahren bestimmt werden, um zu vergleichbaren a uniform procedure in order to achieve comparable
Werten zu gelangen. Dazu wird vorgeschlagen, die values. For this purpose it is proposed to perform
Messungen nach DIN 45635-47 an der Mündung the measurements in accordance with
der Abgasanlage durchzuführen und gegeben- DIN 45635-47 at the chimney outlet and, if neces-
enfalls auf die Werte im Verbindungsstück zurück- sary, to calculate the values in reverse to obtain the
zurechnen. values in the connector.
Anmerkung: Bezüglich der Messung im Verbindungs- Note: See also DIN EN ISO 5136 for measurements in
stück siehe auch DIN EN ISO 5136. the connector.
Wegen der aufwendigen Messtechnik für die unmit- Owing to the elaborate measuring methods
telbare Messung im Verbindungsstück liegen zur- required for the direct measurement in the
zeit keine ausreichenden Erkenntnisse vor, die es connector, there is no adequate data available at
erlauben, detaillierte Aussagen zu treffen. Aus die- present which would permit detailed statements.
sem Grund sollte die Abschätzung der in der For this reason the estimation of the noise load that
Nachbarschaft (Immissionsort) zu erwartenden Ge- is to be expected in the neighbourhood (immission
räuschbelastung nach Anhang A4 anhand der dort location) should be made in accordance with
angegebenen leistungsabhängigen A-bewerteten Annex A4 based on the power-dependent A-
Schallleistungspegel LWA,Abg_münd des Abgasge- weighted sound power level LWA,Abg_münd of the
räusches an der Mündung der Abgasanlage erfol- exhaust gas noise at the chimney outlet given
gen. there.
Liegen keine spezifischen Messwerte vor, können If specific measured values are not available, the
die um 7 dB reduzierten Werte des Bilds 2 als values given in Figure 2, reduced by 7 dB, can be
Grundlage für die Berechnung genommen werden. used as a basis for calculation.
Liegen Messwerte vom A-bewerteten Schallleis- If measured values of the A-weighted sound power
tungspegel LWA,Abg_münd an der Mündung der Ab- level LWA,Abg_münd at the chimney outlet are available
gasanlage vor (Empfehlung für die Messung siehe (see recommendation for the measurement in
Anhang A3), sind diese für die Abschätzung des Annex A3), they are to be used for the estimation of
am Immissionsort auftretenden A-bewerteten the A-weighted sound pressure level at the im-
Schalldruckpegels zu verwenden. mission location.
Der A-bewertete Schalldruckpegel im Verbindungs- The A-weighted sound pressure level in the con-
stück LpA,Verb lässt sich nach Gleichung (3) be- nector LpA,Verb can be calculated using Equation (3).
rechnen.

16
VDI 2715:2011-11

S d 2Verb S d 2Verb
LpA,Verb = LWA,Abg_münd – 10 lg dB LpA,Verb = LWA,Abg_münd – 10 lg dB
4 S0 4 S0
+ 'LA,Abg_leitg + 'LA,Münd (3) + 'LA,Abg_leitg + 'A,Münd (3)
Dabei ist where
LWA,Abg_münd A-bewerteter Schallleistungspegel LWA,Abg_münd A-weighted sound power level at the
an der Mündung der Abgasanlage chimney outlet, in dB
in dB
LpA,Verb A-bewerteter Schalldruckpegel im LpA,Verb A-weighted sound pressure level in
Verbindungsstück zwischen Kessel- the connector between the boiler
austritt (abgasseitig) und vertikaler outlet (exhaust gas side) and the
Abgasleitung in dB vertical exhaust gas pipe, in dB
dVerb Durchmesser des Verbindungs- dVerb diameter of the connector, in m
stücks in m
'LA,Abg_leitg A-bewertete Pegelabnahme durch 'LA,Abg_leitg A-weighted level decrease due to
Umlenkungen und Absorption in der deflections and absorption in the
Abgasleitung (In dieser Richtlinie exhaust gas pipe (In this guideline
wird 'LA,Abg_leitg = 0 dB gesetzt.) 'LA,Abg_leitg = 0 dB.)
'LA,Münd A-bewertete Mündungsreflexion 'LA,Münd A-weighted outlet reflection, in dB
in dB (In dieser Richtlinie wird (In this guideline 'LA, Münd is
'LA, Münd = 3 dB angenommen.) assumed to be 3 dB.)
2
S0 Bezugsfläche, S0 = 1 m S0 reference area, S0 = 1 m2

Soll zur Auslegung von Abgasschalldämpfern der If the sound pressure level in the connector is to be
Schalldruckpegel im Verbindungsstück frequenz- determined as a function of the frequency for
abhängig bestimmt werden, ist die Mündungsrefle- dimensioning the exhaust gas silencers, the outlet
xion 'LA,Münd nach DIN EN ISO 14163, Abschnitt reflection, 'LA,Münd, in accordance with DIN EN
6.2.2.2 oder VDI 2081 Blatt 1, Abschnitt 6.6 zu ISO 14163, 6.2.2.2, or VDI 2081 Part 1, Section
berücksichtigen. Soll ferner die Schalldruckpegel- 6.6, is to be taken into account. If, in addition, the
abnahme in der Abgasleitung 'LA,Abg_leitg frequenz- decrease in the sound pressure level of the exhaust
abhängig berechnet werden, ist VDI 3733, gas pipe 'LA,Abg_leitg is to be calculated as a function
Anhang D, zu beachten. of the frequency, VDI 3733, Annex D, is to be
complied with.

7 Luftschallschutz 7 Airborne noise control


7.1 Allgemeines 7.1 General
Die Schallausbreitung von der Schallquelle in The sound propagation from the source into rooms
schutzbedürftige Räume kann durch ein- oder requiring protection can be reduced by using single
zweischalige Bauteile gemindert werden. or double-wall components.

7.2 Luftschalldämmung zwischen 7.2 Airborne sound insulation between


Aufstellraum des Wärmeerzeugers the heat generator room and rooms
und schutzbedürftigen Räumen requiring protection
Der Tabelle 5 in DIN 4109 können die bauauf- The regulatory requirements for the airborne sound
sichtlich geforderten Mindestanforderungen an die insulation of component parts between ”very noisy“
Luftschalldämmung von Bauteilen zwischen rooms and rooms requiring protection (noise-
„besonders lauten“ und schutzbedürftigen Räumen sensitive rooms) are given in Table 5 of DIN 4109.
entnommen werden.
Die zu entnehmenden Werte berücksichtigen However, the given values do not take into account
jedoch keine ausgesprochen tieffrequenten noise components of very low frequency.
Geräuschanteile.
Es empfiehlt sich, die Bemessung der Luft- Therefore, it is advisable to undertake the
schalldämmung zwischen Aufstellraum des Wärme- dimensioning of the airborne sound insulation
erzeugers und nächstbenachbartem schutz- between the heat generator room and the next
bedürftigen Raum nach Gleichung (4) vorzu- closest room requiring protection in accordance
nehmen. with Equation (4).

17
VDI 2715:2011-11

Anmerkung 1: Es kann zweckmäßig sein, diese Be- Note 1: If appropriate documentation is available, it can
rechnung frequenzabhängig vorzunehmen, sofern ent- be appropriate to calculate this as a function of the fre-
sprechende Unterlagen vorliegen. quency.

S S
c = LA1 – LA2 + 10 lg
Rw,erf dB + K (4) Rcw,erf = LA1 – LA2 + 10 lg dB + K (4)
A2 A2

Dabei ist where


LA1 A-bewerteter Schalldruckpegel im Aufstellraum LA1 A-weighted sound pressure level in the heat
des Wärmeerzeugers (zu entnehmen aus generator room (to be obtained from Figure 2
Bild 2 mit Umrechnung nach Gleichungen (1) with conversion using Equation (1) and
und Gleichung (2)) in dB Equation (2)), in dB
LA2 zulässiger oder vereinbarter A-bewerteter LA2 permissible or agreed A-weighted sound
Schalldruckpegel im schutzbedürftigen Raum pressure level in the room requiring protection
(siehe Abschnitt 5.1) in dB (see Section 5.1), in dB
A2 äquivalente Schallabsorptionsfläche des A2 equivalent sound absorption area of the room
schutzbedürftigen Raums in m2 requiring protection, in m2
Anmerkung 2: Maßgeblich ist die tatsächlich vor- Note 2: The absorption that actually occurs is
handene Absorption. Bei üblichen Raumhöhen von decisive. For customary room heights of 2,5 m and
2,5 m und normal ausgestatteten Wohnräumen normally furnished living spaces, A2 can be
kann A2 näherungsweise bestimmt werden aus: approximated from: A2 = 0,8 SG.
A2 = 0,8 SG. Alternatively, a mean reverberation period of
Hilfsweise kann auch von einer mittleren Nach- T = 0,5 s can be assumed. In this case, A2 is
hallzeit T = 0,5 s ausgegangen werden. Dann ergibt obtained from A2 = 0,16 V/T | 0,3 V (see also
sich A2 aus A2 = 0,16 V/T | 0,3 V (siehe auch Section 5.1)
Abschnitt 5.1) SG floor space of the room requiring protection,
2 2
SG Grundfläche des schutzbedürftigen Raums in m in m
3
V Volumen des schutzbedürftigen Raums in m V is the volume of the room requiring protection,
3
S Trennfläche zwischen Aufstellraum des in m
Wärmeerzeugers und Empfangsraum (schutz- S boundary surface between the heat generator
2
bedürftiger Raum) in m room and the reception room (room requiring
2
K Korrektur für den Frequenzgang des protection), in m
Geräuschs. Bei Heizungsanlagen überwiegen K correction for the frequency response of the
tiefe Frequenzanteile. Daher ist mit K = 8 dB noise. In heating systems the low-frequency
zu rechnen. fraction predominates. Therefore, K = 8 dB is to
be expected.
Im Beiblatt 1 zu DIN 4109 sind Beispiele für die In Beiblatt 1 of DIN 4109 examples are listed for the
Ausführung von Bauteilen aufgeführt, mit denen design of structural components by means of which
unterschiedlich hohe bewertete Schalldämm-Maße differently weighted sound reduction indices can be
erreicht werden können. Eine signifikant hohe achieved. A significantly high sound insulation is
Schalldämmung ist nur möglich, wenn der Auf- only possible if the heat generator room is
stellraum des Wärmeerzeugers vom Wohngebäude separated from the residential building spatially or
räumlich oder durch Fugen getrennt errichtet wird, by clearances, i.e. potential noise transmissions via
das heißt die mögliche Geräuschübertragung über flanking building components are minimised.
flankierende Bauteile minimiert wird.
Der Einsatz von Vorsatzschalen für Wände zur Due to the low-frequency character of the noise
angestrebten Verbesserung der Luftschalldäm- from heating systems, the use of walls with curtain
mung von heiztechnischen Anlagen ist wegen des walling to improve the airborne sound insulation of
tieffrequenten Charakters der Geräusche von heating systems is successful only if the heating
Heizungsanlagen nur bei entsprechender Aus- system is designed accordingly.
legung erfolgversprechend.

7.3 Luftschalldämmung zwischen 7.3 Airborne sound insulation between


vertikaler Abgasleitung und schutz- vertical the exhaust gas pipe and the
bedürftigem Raum room requiring protection
Nach Abschnitt 6.11.2, Gleichung (3), in Verbin- The A-weighted sound pressure level in the con-
dung mit Bild A2, kann der A-bewertete nector can be determined in accordance with
Schalldruckpegel im Verbindungsstück ermittelt Section 6.11.2, Equation (3), in combination with
werden. Näherungsweise ist dieser errechnete Figure A2. As an approximation, this calculated

18
VDI 2715:2011-11

Pegel auch in der vertikalen Abgasleitung anzu- level shall also be assumed in the vertical exhaust
nehmen. gas pipe.
Ein detailliertes Rechenverfahren zur Ermittlung der However, a detailed calculation method for the
erforderlichen Luftschalldämmung liegt zurzeit determination of the required airborne sound
jedoch noch nicht vor. Darum wird empfohlen insulation is currently not available. Consequently, it
(siehe Abschnitt 4.2), schutzbedürftige Räume nicht is recommended (see Section 4.2) to not allow
unmittelbar an vertikale Abgasleitungen angrenzen rooms requiring protection to be directly adjacent to
zu lassen, sondern mindestens einen Raum mit the vertical exhaust pipes; i.e. at least one type of
geringerer Schutzbedürftigkeit (Küche, Bad, room with a lower protection requirement, such as
Abstellraum o. Ä.) dazwischen anzuordnen (siehe kitchen, bathroom, or store room should be located
Bild 3). between them (see Figure 3).
Anmerkung: Damit im Bedarfsfall ohne nennenswerte Note: In order to be able to install an exhaust gas
Umbauten ein Abgasschalldämpfer eingebaut werden silencer, if required, without major reconstruction, it is
kann, ist es zweckmäßig, stets ein entsprechend langes advisable to use a correspondingly long connector.
Verbindungsstück vorzusehen.

7.4 Immissionswerte in der Nachbarschaft 7.4 Immission values in the neighbour-


hood
Die Berechnung der Immissionswerte erfolgt The calculation of the immission values is to be
nach TA Lärm und in Übereinstimmung mit performed according to TA Lärm and in accordance
DIN ISO 9613-2. with DIN ISO 9613-2.
Anmerkung: Wegen der bei ungünstiger Witterung Note: In case of unfavourable weather conditions,
nachts auch länger als eine Stunde laufenden heating systems will operate longer than one hour at
Heizungsanlage sollte der berechnete A-bewertete night-time; therefore, the calculated A-weighted sound
Schalldruckpegel direkt als Beurteilungspegel verwendet pressure level should be applied directly as a rating level.
werden.
Nach Gleichung (A4) kann abgeschätzt werden, Using Equation (A4) it can be estimated which
welche A-bewerteten Schalldruckpegel in der A-weighted sound pressure levels occur in the
Nachbarschaft (am Immissionsort)durch die neighbourhood (at the immission location) due to
betrachtete Heizungsanlage verursacht werden. the heating system under consideration. It shall be
Dabei ist zu beachten, dass sich die Immissions- noted that the immission guide values of TA Lärm
richtwerte der TA Lärm auf die Gesamtbelastung refer to the total load resulting from the noise of all
durch die Geräusche aller Anlagen in der systems in the neighbourhood to which these
Nachbarschaft beziehen, für die die TA Lärm gilt. Technical Instructions apply. As a rule, it can be
In der Regel kann ohne Prüfung der Vorbelastung assumed without testing the initial load that the
davon ausgegangen werden, dass sich die additional load resulting from the heating system to
Zusatzbelastung durch die zu beurteilende be assessed has practically no effect on the noise
Heizungsanlage praktisch nicht auf die Lärm- situation if its calculated A-weighted rating level is
situation auswirkt, wenn ihr berechneter A- about 10 dB lower than the immission guide values
bewerteter Beurteilungspegel die Immissions- of Table 5.
richtwerte nach Tabelle 5 um etwa 10 dB unter-
schreitet.
Erforderlichenfalls ist ein ausreichend bemessener If necessary, an adequately dimensioned exhaust
Abgasschalldämpfer einzubauen. gas silencer shall be installed.
Bei Heizungsanlagen über 100 kW empfiehlt sich In cases involving heating systems above 100 kW,
meist eine genauere schalltechnische Untersu- a more exact acoustic investigation is often ad-
chung. visable.

19
VDI 2715:2011-11

Legende / Key
1 Abgasanlage 5 kein schutzbedürftiger Raum
exhaust system room requiring no protection
2 Abgasschalldämpfer (optional bzw. fakultativ) 6 Keller
exhaust gas silencer (optional) basement
3 Verbindungsstück 7 schutzbedürftiger Raum (Aufenthaltsraum)
connector room requiring protection (occupied room)
4 Gebläsebrenner/Wärmeerzeuger 8 Körperschalldämmung für die Gebläsebrenner/Wärmeerzeuger
fan burner/heat generator structure-borne sound insulation for the fan burner/heat
generator
Bild 3. Empfohlene Zuordnung von Abgasleitungen und schutzbedürftigen Räumen in Gebäuden
Figure 3. Recommended arrangement of exhaust gas pipes and rooms requiring protection in buildings

8 Körperschallminderung 8 Structure-borne sound reduction


Der Körperschall entsteht durch mechanische Structure-borne sound is the result of mechanical
Schwingungen der heiztechnischen Anlage, vor vibrations of the heating system, particularly of the
allem aus der Gebläsebrenner/Wärmeerzeugeran- fan burner/heat generator system; it is transferred
lage und wird in Fundamenten, Fußböden, Wänden via foundations, floors, walls and in the walls of the
sowie in den Wandungen der angeschlossenen connected pipework and the exhaust system.
Rohrleitungen und Abgasanlage weitergeleitet.
Wärmeerzeuger, Trinkwassererwärmer, Ausdeh- Heat generators, domestic hot water heaters,
nungsgefäße, Druckhaltesysteme, Vor- und Rück- expansion vessels, pressure control systems, flow
laufverteiler mit den Heizkreispumpen sind bei and reflux distributors with the heating circuit
Bedarf körperschallgedämmt aufzustellen bzw. zu pumps shall be set up or installed with structure-
installieren. Eine nachträgliche Körperschall- borne sound insulation, if required. After set-up or
dämmung ist in der Regel nur mit großem Aufwand installation, a structure-borne sound insulation can
zu verwirklichen. generally be realised only at great expense.
Als körperschalldämmende Unterlagen kommen Punctiform or planar elastic materials can be con-
punktförmige oder flächige elastische Materialien in sidered as structural sound insulating underlays.
Betracht. Sie sind geeignet, wenn eine weit unter- They are appropriate if the resonance frequency of
halb der relevanten Anregungsfrequenzen liegende the oscillatory system consisting heat genera-
Resonanzfrequenz des Schwingungssystems tor/insulation/foundation is far below the relevant
Wärmeerzeuger í Dämmstoff í Fundament erreicht excitation frequencies.
wird.
Anmerkung: Abschätzungsverfahren nach VDI 3727 Note: For approximation methods see VDI 3727 Part 1.
Blatt 1.

20
VDI 2715:2011-11

a) Auslegung anhand der Resonanzfrequenz a) Design based on the resonance frequency

Ist eine Körperschalldämmung erforderlich, wird If structure-borne sound insulation is required, it is


empfohlen, eine Resonanzfrequenz fR ” 20 Hz zu wäh- recommend to select a resonance frequency of
len. Aus dieser Bedingung ergibt sich für die senkrechte fR ” 20 Hz. From this condition, the following value
Schwingungsrichtung folgender Wert: results for the vertical oscillation direction.

s ˜ t 02 s ˜ t 02
d 16 000 (5) d 16 000 (5)
m m
Dabei ist where
s Summe der Federsteifen in N/m (nach Angabe des s sum of spring stiffness, in N/m (according to the
Herstellers) manufacturer’s information)
m Summe der Massen (näherungsweise gleich m sum of the masses (as an approximation equal to
Summe der Gewichte) von Wärmeerzeuger, the sum of the weights) of the heat generator, fan
Gebläsebrenner, Rahmen und gegebenenfalls burner, frame and, if applicable, additional
zusätzlichem Fundament in kg foundation, in kg
t0 Bezugszeit in s, t0 = 1 s t0 reference time, in s, t0 = 1 s

Mit Federdämmbügeln lassen sich Werte von 2500 er- Values of 2500 can be achieved with spring insulation
reichen. Mit Stahlfederelementen sind noch niedrigere brackets. With steel spring elements, even lower values
Werte zu erzielen, allerdings muss zur Dämpfung hoher can be achieved; however, to insulate against high
Frequenzen zusätzlich eine elastomere Zwischenlage frequencies an additional elastomer interlayer shall be
verwendet werden. used.

b) Bestimmung der erforderlichen Federsteife b) Determination of the required spring stiffness


Berechnung der Eigenfrequenz f0 Calculation of the natural frequency f0

1 sdyn 1 sdyn
f0 Hz (6) f0 Hz (6)
2S mwirk 2S mwirk

Dabei ist where


sdyn dynamisch Federsteife in N/m sdyn dynamic spring stiffness, in N/m
mwirk wirksame Masse (je Schwingungsisolier mwirk effective mass (per resilient insulating
element) in kg element), in kg

Die dynamische Federsteife berechnet sich mit The dynamic spring stiffness is calculated using
sdyn = kd ˜sstat (7) sdyn = kd ˜sstat (7)
Dabei ist where
kd dynamischer Beiwert zur Erfassung der kd dynamic coefficient for taking into account the
zunehmenden Härte von Dämmstoffen bei increasing hardness of insulating materials with
zunehmender Belastung (aus Herstellerangaben) increasing load (according to the manufacturer’s
sstat Federsteife der Schwingungs-Isolierelemente in information)
Belastungsrichtung (aus Herstellerangaben) in N/m sstat stiffness of the resilient insulating elements in the
load direction (according to the manufacturer’s
information), in N/m
Bei homogenen Flächen (z. B. Dämmstoffen) kann die For homogeneous surfaces (e.g. insulating materials) the
Federsteife sstat auch berechnet werden mit spring stiffness sstat can also be calculated according to
E˜S E˜S
sstat (8) sstat (8)
d d
Dabei ist where
2
E Elastizitätsmodul des Dämmstoffs in N/m E modulus of elasticity of the insulating material,
2
S Auflagefläche des Dämmstoffs in m
2 in N/m
d Dicke des Dämmstoffs in m S contact or bearing surface of the insulating
2
material, in m
d thickness of the insulating material, in m

21
VDI 2715:2011-11

c) Berechnung des Dämmgrads c) Determination of the degree of insulation

Berechnung des Dämmgrads K: Calculation of the degree of insulation K:


§ 1 · § 1 ·
K ¨¨1  ¸¸ u 100 % (9) K ¨¨1  ¸¸ u 100 % (9)
© O  1¹
2
© O  1¹
2

Dabei ist where


O Frequenzverhältnis O frequency ratio
Dabei berechnet sich das Frequenzverhältnis O mit The frequency ratio O is calculated using:
f err f err
O (10) O (10)
f0 f0
Dabei ist where
ferr Erregerfrequenz des zu dämmenden Wärme- ferr excitation frequency of the heat generator to be
erzeugers in Hz insulated, in Hz
f0 Eigenfrequenz des Schwingungssystems in Hz f0 natural frequency of the oscillatory system, in Hz
Hinweise zur Schwingungsisolierung und Körper- Further information on vibration isolation and
schalldämpfung befinden sich in den Richtlinien structure-borne sound insulation can be found in
VDI 2062 Blatt 1 und Blatt 2 sowie in VDI 2081 VDI 2062 Part 1 and Part 2 as well as in VDI 2081
Blatt 1, Abschnitt 7.6. Part 1, Section 7.6.

9 Schallschutzmaßnahmen an 9 Noise control measures at heating


heiztechnischen Anlagen systems
9.1 Allgemeines 9.1 General
Bei Schallschutzmaßnahmen wird zwischen primä- Noise control measures are divided into primary
ren und sekundären Maßnahmen unterschieden. and secondary measures.
9.2 Primäre Maßnahmen 9.2 Primary measures
Primäre Maßnahmen sind beispielsweise: Primary measures are e.g.:
x Planung und Ausführung mit Beachtung und x design and construction taking into account
Umsetzung der schallschutztechnischen and implementing the noise control recommen-
Empfehlungen dations
x Auswahl von Bauteilen mit nachgewiesenen x selection of components having beneficial
schalltechnisch günstigen Eigenschaften acoustic properties (to be demonstrated by
(Prüfzeugnis) a test certificate)
x Entkopplung angeregter Bauteile x isolation (decoupling) of excited components
x Bedämpfung von Flächen, die nicht von x damping of surfaces which cannot be
anregenden Bauteilen entkoppelt werden decoupled from exciting components (e.g.
können (z. B. Entdröhnung mit Schwerfolie) use of sound-deadening heavyweight sheeting)
Wirksamer Schallschutz an heiztechnischen Anla- Effective noise control at heating systems and in
gen und den zugehörigen Räumen erfordert be- the corresponding rooms requires the relevant
reits bei der Planung die Beachtung der einschlä- technical rules to be complied with already at the
gigen technischen Regeln und bei der Bauausfüh- design stage and corresponding checks to
rung eine entsprechende Kontrolle. performed during construction and installation.

Die planerischen baulichen Vorkehrungen zum The structural airborne and structure-borne noise
Luft- und Körperschallschutz sind in Abschnitt 4, control measures to be provided for at the design
Baulicher Schallschutz, für die heiztechnischen stage are described in Section 4, Constructional
Anlagen beschrieben. noise control.

9.3 Sekundäre Maßnahmen 9.3 Secondary measures


Sekundäre Maßnahmen sind beispielsweise: Secondary measures are e.g.:
x Kapselung von Maschinen und Anlageteilen x encapsulation of machines and parts of
x Dämmung und Kapselung dominanter equipments and facilities
Geräuschquellen x insulation and sound-reducing enclosuring of
x Verschließen von Öffnungen durch Schall- dominating sources
dämpfer x sealing of openings by silencers

22
VDI 2715:2011-11

9.3.1 Schalldämmhaube, Brennerkapselung 9.3.1 Sound-reducing hood, burner


encapsulation
Je nach Ausführung der Schalldämmhaube lassen Depending on the design of the sound-reducing
sich die Gebläse- und Verbrennungsgeräusche í hood, the A-weighted fan and combustion noises
A-bewertet í insgesamt um ca. 20 dB bis 25 dB can be reduced by a total of approximately 20 dB to
reduzieren. Diese Reduzierung kann nur wirksam 25 dB. However, this reduction can only become
werden, wenn der Fremdgeräuschpegel (verursacht effective if the background noise level (due to, e.g.,
z. B. durch teilweise offene Zugregler, Ne- the partially open draught regulator, supplementary
benluftklappen oder das Verbindungsstück) im air flaps or the connector) in the heat generator
Aufstellraum des Wärmeerzeugers ausreichend room is sufficiently low (see Table 7).
niedrig ist (siehe Tabelle 7).
Die Brennerkapselung muss so ausgelegt und ge- The burner encapsulation shall be dimensioned and
staltet sein, dass eine ausreichende Brenn- und designed such that an adequate combustion and
Kühlluftversorgung für Antriebsmotor und elektri- cooling air supply for the driving motor and the
sche Schaltteile sichergestellt ist. Der saugseitige electrical switching elements is ensured. The pres-
Druckverlust der Brennerkapsel ist bei der feue- sure loss on the intake side of the burner capsule
rungstechnischen Bemessung zu berücksichtigen. shall be taken into account in the dimensioning of
Weiterhin ist ausreichender Platz für Montage und the firing system. Moreover, sufficient space for
Demontage der Schalldämmhaube vorzusehen mounting and dismounting the sound-reducing
(etwa zweifache Brennerlänge). hood shall be provided (approximately twice the
burner length).
9.3.2 Abgasschalldämpfer 9.3.2 Exhaust gas silencer
Die erforderlichen Einfügungsdämpfungs-Maße DI The required insertion sound reduction indices DI of
von Abgasschalldämpfern sind stark abhängig von the exhaust gas silencers are greatly dependent on
den Verbrennungsgeräuschen der Gebläsebren- the combustion noises from the fan burner/heat
ner/Wärmeerzeugereinheiten (siehe Bild A3) und generator units (see Figure A3) and the permissible
den zulässigen oder vereinbarten Immissions- or agreed immission guide values in accordance
richtwerten nach DIN 4109 und TA Lärm. with DIN 4109 and TA Lärm.
Es sind besonders die Schalldruckpegel im Fre- In particular, the sound pressure levels in the fre-
quenzbereich von 31,5 Hz bis 1000 Hz zu beach- quency range from 31,5 Hz to 1000 Hz shall be
ten, weil bei den niedrigen Frequenzen grundsätz- taken into account, because an increased
lich ein erhöhter Aufwand für die Dämpfung attenuation effort is generally required at lower
erforderlich ist, z. B. wesentlich größere Maße und frequencies, e.g. substantially larger dimensions
Gewichte. and weights.
Der abgasseitige Strömungswiderstand eines Ab- The flow resistance of an exhaust gas silencer on
gasschalldämpfers muss bei der feuerungstechni- the exhaust side shall be considered in the dimen-
schen Bemessung berücksichtigt bzw. vom Geblä- sioning of the firing system or also overcome by the
sebrenner mit überwunden werden. fan burner.
Anmerkung: In der Regel lassen sich die notwendigen Note: As a rule, the required attenuation constants can
Dämpfungsmaße wegen der erforderlichen geringen only be achieved with absorption silencers (splitter
Druckverluste im Schalldämpfer nur mit Absorptions- attenuators) due to the required low pressure losses in
schalldämpfern (Kulissenschalldämpfern) erreichen silencers (for more information see also
(siehe dazu auch DIN EN ISO 14163). DIN EN ISO 14163).

Tabelle 7. Erreichbare Minderung der A-bewerteten Schalldruckpegel durch Schalldämmhauben für Gebläse-
brenner in Abhängigkeit von der Nennwärmeleistung des Wärmeerzeugers
Table 7. Achievable reduction of A-weighted sound pressure level by sound-reducing hoods for fan burners
as a function of the rated heat output of the heat generator

Minderung der A-bewerteten Schalldruckpegel


Nennwärmeleistung PKessel (Einfügungsdämm-Maß) DI
Rated heat output PKessel Reduction of the A-weighted sound pressure level
(insertion loss) DI
< 500 kW bis zu / up to 20 dB
500 kW bis / up to 1 000 kW bis zu / up to 22 dB
> 1 000 kW bis zu / up to 24 dB

23
VDI 2715:2011-11

9.3.3 Lüftungsschalldämpfer 9.3.3 Ventilation noise silencers


Besteht die Möglichkeit, dass durch die Lüftungs- If there is a risk that noise will be transmitted into
öffnung des Aufstellraums des Wärmeerzeugers rooms requiring protection via the ventilation open-
Geräusche in schutzbedürftige Räume übertragen ing in the heat generator room, the installation of an
werden, sollte der Einbau eines Absorptionsschall- absorption silencer should be provided for. For this
dämpfers vorgesehen werden. Für diesen Zweck purpose splitter attenuators are available which are
gibt es serienmäßig gefertigte Kulissenschalldämp- manufactured in series production with very low
fer mit sehr geringem Druckverlust. pressure loss.
Muss die Frischluft zwangsweise durch ein Kanal- If the fresh air has to be supplied to the heat gen-
system mittels Ventilatorbetrieb dem Aufstellraum erator room through a channel system by means of
des Wärmeerzeugers zugeführt werden, ist saug- fan operation, adequately dimensioned absorption
und druckseitig ein ausreichend bemessener silencers are to be provided for the suction and
Absorptionsschalldämpfer vorzusehen. Je nach pressure sides. Depending on the ventilator’s
Ventilatorbauart und Einbauort kann zusätzlich eine design and installation site, encapsulation of the
Kapselung des Ventilatoraggregats notwendig ventilator unit may be necessary in addition (see
werden (siehe auch VDI 3733 und VDI 2081 also VDI 3733 and VDI 2081 Part 1).
Blatt 1).
Zur richtigen und optimalen Auslegung des Schall- The sound spectrum in the heat generator room
dämpfers sollte das im Aufstellraum des should be used as a basis for the correct and
Wärmeerzeugers vorhandene Schallspektrum zu- optimal design of the silencer (see also [2] and
grunde gelegt werden (siehe auch [2] und DIN EN ISO 14163).
DIN EN ISO 14163).

10 Hinweise zur Lärmminderung an 10 Instructions for noise reduction on


bestehenden heiztechnischen existing heating systems
Anlagen
10.1 Allgemeines Vorgehen 10.1 General procedure
Lärmminderungsmaßnahmen an vorhandenen An- Noise reduction measures on existing systems can
lagen können nur erfolgversprechend durchgeführt only be carried out with a good chance of success if
werden, wenn die Geräuschursachen bekannt sind. the causes of the noise are known. Subsequent
Nachträgliche Maßnahmen sind oft sehr aufwendig measures are often very expensive and in many
und führen in vielen Fällen nur auf empirischem cases only successful when performed empirically.
Wege zum Erfolg.

10.2 Ermittlung der Geräuschquellen 10.2 Determination of the sources of noise


Für die Ermittlung der Geräuschquellen kann eine A frequency analysis performed in the reception
Frequenzanalyse im Empfangsraum Aufschluss room can provide information for the determination
geben. of sources of noise.
Der Einfluss der Einzelkomponenten auf das Ge- The influence of the individual components on the
samtgeräusch kann gegebenenfalls durch getrenn- overall noise can possibly be determined by sepa-
ten Betrieb der Einzelaggregate ermittelt werden. rate operation of the individual units.

10.3 Nachweis der Übertragungsart 10.3 Verification of the type of trans-


(Luftschall oder Körperschall) mission (airborne sound or structure-
borne sound)
Zur Feststellung, ob Luft- oder Körperschallüber- In order to establish whether airborne or structure-
tragung vorliegt, wird zuerst die Schallpegeldiffe- borne sound transmission is involved, the sound
renz D zwischen Aufstellraum des Wärmeerzeu- level difference D between the heat generator room
gers und schutzbedürftigem Raum bei in Betrieb and the room requiring protection is determined as
befindlicher Heizungsanlage gemessen. Anschlie- a first step when the heating system is running.
ßend wird bei abgeschalteter Anlage die Schall- Subsequently, the sound level difference Dn
pegeldifferenz Dn zwischen Aufstellraum des between the heat generator room and the room
Wärmeerzeugers und schutzbedürftigem Raum requiring protection is determined with the system
nach DIN EN ISO 140-4 bestimmt. Ergeben sich turned off (see DIN EN ISO 140-4). If both
bei beiden Messungen gleiche Schallpegel- measurements result in the same sound level
differenzen, liegt ausschließlich Luftschallüber- difference, only airborne sound transmission is
tragung vor. Eine um 3 dB größere Pegeldifferenz involved. A 3 dB level difference between the
bei Lautsprecheranregung gegenüber der Messung loudspeaker excitation and the measurement of

24
VDI 2715:2011-11

mit Heizungsgeräuschen bedeutet, dass Luft- und heating system noises indicates that airborne
Körperschall zu gleichen Teilen übertragen werden. sound and structure-borne sound are transmitted in
Bei Abweichungen von mehr als 3 dB überwiegt der equal fractions. If the deviation is more than 3 dB,
Körperschallanteil und bestimmt bei Differenzen the structure-borne fraction predominates, and at
von mehr als 10 dB allein den Schalldruckpegel im differences of more than 10 dB it exclusively
schutzbedürftigen Raum. determines the sound pressure level in the room
requiring protection.
Bei allen Messungen müssen die Schalldruckpegel For all measurements in the room requiring protec-
im Empfangsraum um 'L • 7 dB über dem tion the sound pressure levels in the reception room
Fremdgeräuschpegel liegen. shall be 'L • 7 dB greater than the background
noise.
In manchen Fällen genügt für eine schnelle Ab- In some cases, the determination of the A-weighted
schätzung die Ermittlung der A-bewerteten Schall- sound pressure level difference in decibels is
druckpegeldifferenz in Dezibel. Für genauere sufficient for a quick estimate. For more exact
Untersuchungen, wenn z. B. Körperschallanteile investigations, e.g. if structure-borne sound com-
nur in bestimmten Frequenzbereichen auftreten, ponents occur only in specific frequency ranges,
sind Terzanalysen erforderlich (siehe auch octave, or even better one-third octave, analyses
DIN 52221). Zur Lokalisierung von Körperschall- are required (see also DIN 52221). For the purpose
quellen kann dieses Verfahren auch auf Einzel- of localising structure-borne sound sources, this
aggregate der Heizungsanlage, z. B. Pumpen, procedure can also be applied to individual
angewendet werden. components of the heating system, e.g. pumps.

10.4 Ermittlung der Luftschalldämmung am 10.4 Determination of the airborne sound


Bau insulation in the building
Der Nachweis der tatsächlich erreichten Luftschall- The demonstration of the airborne sound insulation
dämmung am Bau erfolgt durch Messungen nach actually attained in the building is achieved by
DIN EN ISO 140-4. measurements in accordance with DIN EN
ISO 140-4.

25
VDI 2715:2011-11

Anhang A Annex A
Messung der Geräuschemission Measurement of noise emission

A1 Messung des A-bewerteten Schall- A1 Measurement of the A-weighted


leistungspegels von Gebläse- sound power level of fan burner/
brenner/Wärmeerzeugereinheiten heat generator units

A1.1 Messung beim Hersteller A1.1 Measurement at the manufacturer’s


premises
Je nach messtechnischer Ausstattung und vorhan- Depending on the measuring equipment and exist-
denen Messräumen wird zurzeit das Hüllflächen- ing measurement rooms, the enveloping surface
verfahren nach DIN 45635-1, DIN EN ISO 3741 method in accordance with DIN 45635-1, DIN EN
oder DIN EN ISO 3744 angewendet. Bei der ISO 3741 or DIN EN ISO 3744 is currently used.
Versuchsanordnung sollte angestrebt werden, For the experimental set-up it should be attempted
die Genauigkeitsklasse 2 zu erreichen. In dem to achieve Accuracy Class 2 (engineering method).
Zusammenhang sind auch die Normen DIN EN In this context, the standards DIN EN ISO 9614-1
ISO 9614-1 und DIN EN ISO 9614-2 relevant. and DIN EN ISO 9614-2 are also relevant.
Anmerkung 1: DIN EN 15036-1 und DIN EN 15036-2 Note 1: DIN EN 15036-1 and DIN EN 15036-2 specify
legen Verfahren für die Prüfung der Luftschallemissionen test regulations for airborne sound emissions from heat
von Wärmeerzeugern am Einbauort bzw. am Auslass des generators at the place of installation and at the outlet.
Wärmeerzeugers fest.
Anmerkung 2: Prüfverfahren nach DIN EN ISO 3740 Note 2: The test regulations according to DIN EN
und DIN EN ISO 9614 sind zulässig, weil bei DIN ISO 3740 and DIN EN ISO 9614 are permissible since
EN 15036-1 und DIN EN 15036-2 die darin enthaltenen the measurement procedures specified therein are taken
Messverfahren berücksichtigt werden. into account in DIN EN 15036-1 and DIN EN 15036-2.

A1.2 Messung am Wärmeerzeuger im A1.2 Measurement at the heat generator


Aufstellraum in the heat generator room
In diesem Fall sollte das Hüllflächenverfahren nach In this case the survey method using an enveloping
DIN 45635-1 oder DIN EN ISO 3746 angewandt measurement surface in accordance with
werden. DIN 45635-1 or DIN EN ISO 3746 should be used.
Dazu sind mindestens fünf Messpunkte erforder- For this purpose at least five measuring points are
lich. Ihre Anzahl nimmt mit der wachsenden required. Their number increases with increasing
Oberfläche des Prüflings zu. Ferner erfordert das surface area of the test object. Furthermore, the
Verfahren im Regelfall die Aufstellung von mobilen procedure usually requires the erection of mobile
Reflexionswänden. Diese Wände erfüllen zwei reflection walls. These walls fulfil two functions:
Aufgaben:
x sie bilden eine eindeutig definierte Raumbe- x they form a clearly defined room demarcation for
grenzung zur Berechnung der Hüllfläche und the calculation of the enveloping surface and
x sie verhindern den Einfluss von Abstrahl- x they prevent the influence of radiated noises,
geräuschen z. B. von Abgasanlage, Pumpen e.g. from the exhaust system, pumps, etc., on
usw. auf das Messergebnis. the measuring result.

Anmerkung: Sofern nicht abschaltbare andere Note: If other sound sources are present which cannot
Schallquellen, z. B. Pumpen, vorhanden sind, deren be shut off, e.g. pumps, whose disturbing noise cannot
Störgeräusch durch die oben beschriebenen Wände nicht be sufficiently reduced by the walls described above,
ausreichend verringert werden kann, sind solche Quellen such sources are to be provisionally encapsulated or
provisorisch zu kapseln oder abzudecken, covered in order to fulfil at least approximately the
um die Bedingungen nach DIN 45635-1 bzw. DIN EN conditions specified in DIN 45635-1 and DIN EN
ISO 3746 zumindest näherungsweise zu erfüllen. ISO 3746, respectively.
Da Heizräume in der Regel schallhart sind, sind Since heat generator rooms are normally
nach DIN 45635-1 hohe Raumkorrekturwerte zu reverberant, high room correction values in
berücksichtigen. Insofern ist bei derartigen Mes- accordance with DIN 45635-1 shall be taken into
sungen im Aufstellraum des Wärmeerzeugers account. In this respect, Accuracy Class 3 (survey
höchstens die Genauigkeitsklasse 3 zu erreichen. method) is the best that can be achieved by such
measurements in heat generator rooms.

26
VDI 2715:2011-11

A2 Näherungsverfahren zur Messung A2 Approximation methods for the


des A-bewerteten Schallleistungs- measurement of the A-weighted
pegels am Wärmeerzeuger im sound power level at the heat
Aufstellraum generator in the heat generator
room
In der Praxis kann der A-bewertete Schallleis- In practice, the A-weighted sound power level of fan
tungspegel von Gebläsebrenner/Wärmeerzeuger- burner/heat generator units without additional
einheiten ohne zusätzliche Brennerkapselung burner encapsulation can be determined as an
näherungsweise durch eine Schalldruckpegelm- approximation by a sound pressure level measure-
essung an einem Messpunkt ermittelt werden. ment at one measuring point.
Vergleichende Untersuchungen [3] an installierten Comparative investigations [3] at installed heat
Wärmeerzeugern mit Gasgebläsebrenner (modu- generators with gas blower burners (modulated
lierte Nennwärmeleistung 80 kW bis 400 kW sowie rated heat output 80 kW to 400 kW, as well as
konstante Nennwärmeleistung von 30 kW bis constant rated heat output of 30 kW to 3 000 kW)
3 000 kW) haben gezeigt, dass der nach dem unten have shown that the A-weighted sound power level
beschriebenen Näherungsverfahren ermittelte A- determined with the approximation method
bewertete Schallleistungspegel in der Mehrzahl der described below is, at a maximum, 4 dB lower than
Fälle um höchstens 4 dB niedriger liegt, als der the A-weighted sound power level determined with
nach dem Hüllflächenverfahren (Genauigkeits- the enveloping surface method (Accuracy
klassen 2 und 3) bestimmte A-bewertete Schall- Classes 2 and 3 (engineering and survey method))
leistungspegel. Bei Ölgebläsebrennern (mit in the majority of cases. For oil burners (with
konstanter Nennwärmeleistung von 15 kW bis constant rated heat output of 15 kW to 400 kW) the
400 kW) tendierten die Abweichungen entgegen- deviations exhibited an opposite tendency of A-
gesetzt um bis zu 4 dB höheren A-bewerteten weighted approximate values which are up to 4 dB
Näherungswerten. higher.
Als maßgeblicher Messpunkt für das Näherungs- As the relevant measuring point for the approxi-
verfahren ist der lauteste Punkt im Abstand von mation method, the loudest point at a distance of
1 m von der ungekapselten Brenneroberfläche 1 m from the non-encapsulated burner surface
und den Raumbegrenzungsflächen zu wählen. Im and the room boundary surfaces is to be selected.
Allgemeinen befindet sich dieser Punkt im Bereich Generally, this point is located in the region of the
der Ansaugöffnung des Brennergebläses. intake orifice of the burner blower.
Bei diesem Abstand können der Raumeinfluss nach According to existing information, at this distance
vorliegenden Erfahrungen vernachlässigt und die the influence of the room can be ignored and the
Zusammenhänge auf den Einfluss des Direkt- interrelations restricted to the influence of the direct
schallfeldes beschränkt werden. sound field.
Anmerkung 1: Bei der Abstrahlung einer Geräusch- Note 1: For the emission of a source of noise, the
quelle ergibt sich der A-bewertete Schalldruckpegel des A-weighted sound pressure level of the direct sound field
Direktschallfelds Lp aus dem Schallleistungspegel LW und Lp results from the sound power level LW and the envel-
der zu diesem Abstand gehörenden Hüllfläche SH aus: oping surface SH relating to this distance:
Lp = LW  LSH (A1) Lp = LW  LSH (A1)
§S · §S ·
mit LSH 10 lg ¨¨ H ¸¸ dB (A2) with LSH 10 lg ¨¨ H ¸¸ dB (A2)
© S0 ¹ © S0 ¹
Dabei ist where
LSH Messflächenmaß in dB LSH measurement surface, in dB
2 2
SH Hüllfläche in m SH enveloping surface, in m
2 2
S0 Bezugshüllfläche S0 = 1 m S0 reference enveloping surface, S0 = 1 m
Die Hüllfläche SH wird durch die Größe des Geblä- The enveloping surface SH is determined by the
sebrenners und den Messabstand sm zur Gebläse- size of the fan burner and the measurement dis-
brenneroberfläche bestimmt. Für Brenner, deren tance sm from the fan burner surface. For burners
Maße klein gegen den Messabstand sm sind, kann whose dimensions are small compared to the
die Messfläche als Viertelkugel oder Halbkugel measurement distance sm the measurement sur-
angesetzt werden. Da im vorliegenden Fall der face can be estimated as a quadrant or hemi-
maximale Schalldruckpegel primär aus der An- sphere. Since, in the present case, the maximum
saugöffnung des Gebläsebrenners (quasi punkt- sound pressure level primarily results from the in-
förmige Schallquelle) resultiert, wurde das Nähe- take orifice of the fan burner (quasi punctiform
rungsverfahren auf die Halbkugel-Messfläche be- sound source), the approximation method was
zogen. referred to the hemispherical measuring surface.

27
VDI 2715:2011-11

Der A-bewertete Schallleistungspegel wird damit The A-weighted sound power level is thus approxi-
näherungsweise nach Gleichung (A3) bestimmt. mately determined using Equation (A3).

§ §s ·
2· § § s ·2 ·
¨ ¸
LWA | L pAmax + 10 lg ¨ 2S¨¨ m ¸
¸¸ dB
¸ LWA | L pAmax + 10 lg ¨¨ 2S¨¨ m ¸¸ ¸¸ dB
¨ © s0 ¹ ¨ © s0 ¹ ¸
© ¹ © ¹
2 2
§s · §s ·
= L pAmax  10 lg (2S)  10 lg ¨¨ m ¸¸ dB (A3) = L pAmax  10 lg (2S)  10 lg ¨¨ m ¸¸ dB (A3)
© s0 ¹ © s0 ¹
2 2
§s · §s ·
= L pAmax  K  10 lg ¨¨ m ¸¸ dB = L pAmax  K  10 lg ¨¨ m ¸¸ dB
© s0 ¹ © s0 ¹
Dabei ist where
LWA A-bewerteter Schallleistungspegel der LWA A-weighted sound power level of the
installierten Gebläsebrenner/Wärmeer- installed fan burner/heat generator unit
zeugereinheit nach dem Näherungs- according to the approximation method,
verfahren in dB in dB
LpAmax maximaler A-bewerteter Schalldruckpegel LpAmax maximum A-weighted sound pressure
im Abstand 1 m von der Ansaugöffnung level at a distance of 1 m from the intake
des Brennergebläses in dB (Brenner nicht orifice of the burner blower, in dB
gekapselt; Nebengeräusche durch (burner not encapsulated; background
Trennwände und sonstige Maßnahmen noises screened out by partitions and
gemäß Anhang A1.2 abgeschirmt) other measures in accordance with
sm Messabstand in m Annex A1.2.)
K Korrektur, K = 8 dB (siehe Gleichung (4)) sm measurement distance in m
K correction, K = 8 dB (see Equation (4))

Anmerkung 2: Bei sm = 1 m ist LWA = LpAmax + K Note 2: For sm = 1 m, LWA = LpAmax + K


Dabei ist where
s0 Bezugsabstand, s0 = 1 m s0 reference distance, s0 = 1 m
K Korrektur, K = 8 dB (siehe Gleichung (4)) K correction, K = 8 dB (see Equation (4))

A3 Berechnung von Anhaltswerten für A3 Calculation of reference values for


die Geräuschimmission in der the noise immission in the neigh-
Nachbarschaft bourhood
Berechnungsgrundlage ist entweder Gleichung (A4) The basis for the calculation is either Equation (A4)
oder Gleichung (A5). or Equation (A5).
2 2
§l · §l ·
LpA,lmm = LWA,Abg_münd  10 lg 4S ¨¨ Imm ¸¸  DI(-) LpA,lmm = LWA,Abg_münd  10 lg 4S ¨¨ Imm ¸¸  DI(-)
© l0 ¹ © l0 ¹
(A4) (A4)
S d 2Verb S d 2Verb
LpA,lmm = LpA,Verb  10 lg  'LA,Abg_leitg LpA,lmm = LpA,Verb  10 lg  'LA,Abg_leitg
4 S0 4 S0
 'LA,Münd  'LA,s  DI(-) (A5)  'LA,Münd  'LA,s DI(-) (A5)
Dabei ist where
LpA,lmm A-bewerteter Schalldruckpegel am LpA,lmm A-weighted sound pressure level at
Immissionsort in dB, entspricht the immission location, in dB; it
annähernd dem Beurteilungspegel corresponds approximately to the
nach TA Lärm rating level according to TA Lärm
LWA,Abg_münd A-bewerteter Schallleistungspegel an LWA,Abg_münd A-weighted sound power level at the
der Mündung der Abgasanlage in dB chimney outlet, in dB
LpA,Verb A-bewerteter Schalldruckpegel im LpA,Verb A-weighted sound pressure level in the
Verbindungsstück zwischen WE- connector between the heat generator
Austritt (abgasseitig) und vertikaler outlet (exhaust gas side) and the
Abgasleitung in dB vertical exhaust gas pipe, in dB
dVerb Durchmesser des Verbindungsstückes dVerb diameter of the connector, in m
in m

28
VDI 2715:2011-11

'LA,Abg_leitg Pegelabnahme durch Umlenkungen LA,Abg_leitg level reduction due to deflections and
und Absorption in der Abgasleitung absorption in the exhaust gas pipe (in
(hier = 0 dB gesetzt) this case set = 0 dB)
'LA,Münd A-bewertete Mündungsreflexion in dB LA,Münd A-weighted reflection at the outlet, in
(hier mit 3 dB angenommen) dB (in this case assumed to be 3 dB)
'LA,s A-bewertete abstandsbedingte Pe- 'LA,s A-weighted, distance-related level
gelabnahme in dB reduction, in dB
lImm horizontaler Abstand zwischen Ab- lImm horizontal distance between the outlet
gasrohrmündung und Immissionsort of the exhaust gas pipe and immission
in m location, in m
DI(-) Richtwirkungsmaß als Funktion des DI(-) directivity index as a function of the
Winkels - zwischen vertikaler Achse angle - between the vertical axis of
der Abgasleitung und Immissionsort; the exhaust gas pipe and the
es wurden folgende Werte in der immission location; the following val-
Rechnung berücksichtigt: ues were applied in the calculation:
- = 45qo 3 dB; - = 90qo 3 dB; - = 45qo 3 dB; - = 90qo 3 dB;
- = 120qo 3 dB - = 120qo 3 dB
2 2
S0 Bezugsfläche, S0 = 1 m S0 reference surface, S0 = 1 m
Sd 2
Verb S d 2Verb
10 lg Messflächenmaß 10 lg measuring area index
4 S0 4 S0

Entsprechend Bild A1 und den Gleichungen (A4) The A-weighted sound pressure levels in Table A2
und (A5) wurden die in Tabelle A2 angegebenen A- were calculated in an exemplarily manner for a
bewerteten Schalldruckpegel am Immissionsort rated heat output of PWE = 30 kW in accordance
beispielhaft für eine Nennwärmeleistung von with Figure A1 and Equations (A4) and (A5). The
PWE = 30 kW ermittelt. Ausgangswert für die initial value for the calculation was an A-weighted
Rechnung war ein A-bewerteter Schallleistungs- sound power level LWA,Abg_münd = 82 dB, taken from
pegel LWA,Abg_münd = 82 dB, entnommen aus Bild A2. Figure A2.
Die Anhaltswerte aus Bild A2 in Verbindung mit den The reference values from Figure A2 in combina-
Gleichung (A4) und Gleichung (A5) können für die tion with Equation (A4) and Equation (A5) can be
überschlägige Planung verwendet werden. used for rough planning.

29
VDI 2715:2011-11

Legende / Key
LpA,Imm A-bewerteter Schalldruckpegel am Immissionsort in dB
A-weighted sound pressure level at the immission location, in dB
LpA,Verb A-bewerteter Schalldruckpegel im Verbindungsstück zwischen WE-Austritt (abgasseitig) und
vertikaler Abgasleitung in dB
A-weighted sound pressure level in the connector between the heat generator outlet (exhaust gas
side) and the vertical exhaust gas pipe, in dB
dVerb Durchmesser des Verbindungsstückes in m
diameter of the connector, in m
lImm horizontaler Abstand zwischen Abgasrohrmündung und Immissionsort in m
horizontal distance between the outlet of the exhaust gas pipe and immission location, in m
- Winkel zwischen vertikaler Achse der Abgasleitung und Immissionsort
directivity index as a function of the angle - between the vertical axis of the exhaust gas pipe and
the immission location

Bild A1. Schematische Darstellung einer baulichen Situation zur Berechnung von Anhaltswerten für die
Geräuschimmissionen in der Nachbarschaft von heiztechnischen Anlagen
Figure A1. Schematic diagram of a construction situation for the calculation of reference values for the noise
immission in the vicinity of heating systems

Legende / Key
X Nennwärmeleistung PWE in kW
rated heat output PWE, in kW
Y Schallleistungspegel an der Mündung, LWA,Abg_münd in dB
A-weighted sound power level at the chimney outlet, LWA,Abg_münd, in dB

Bild A2. Anhaltswerte für den A-bewerteten Schallleistungspegel LWA,Abg_münd an der Mündung der Abgas-
anlage als Funktion der Nennwärmeleistung PWE eines Gebläsebrenner/Wärmeerzeugersystems, gemessen
nach DIN 45635-47
Figure A2. Reference values for the A-weighted sound power level LWA,Abg_münd at the chimney outlet as a
function of the rated heat output PlWE of a fan burner/heat generator unit, measured in accordance with
DIN 45635-47

30
VDI 2715:2011-11

Legende / Key
X Frequenz / frequency in Hz
Y A-bewerteten Oktavschallleistungspegel LWA,Abg_münd an der Mündung der Abgasanlage in dB
A-weighted octave-band sound power level LWA,Abg_münd at the chimney outlet, in dB
Kurve / curve 1 PWE = 0 kW bis / to 30 kW LWA,Abg_münd = 72 dB
Kurve / curve 2 PWE = 31 kW bis / to 100 kW LWA,Abg_münd = 81 dB
Kurve / curve3 PWE = 101 kW bis / to 500 kW LWA,Abg_münd = 91 dB
Kurve / curve 4 PWE = 501 kW bis / to 1000 kW LWA,Abg_münd = 94 dB
Kurve / curve 5 PWE = 100 kW bis / to 2500 kW LWA,Abg_münd = 98 dB
Kurve / curve 6 PWE = 2501 kW bis / to 5000 kW LWA,Abg_münd = 100 dB
Kurve / curve 7 PWE = 5001 kW bis / to 10000 kW LWA,Abg_münd = 107 dB

Bild A3. Anhaltswerte für den A-bewerteten Oktavschallleistungspegel LWA,Abg_münd an der Mündung der
Abgasanlage als Funktion der Nennwärmeleistung PWE eines Gebläsebrenner/Wärmerzeugerystems,
gemessen nach DIN 45635-47
Figure A3. Reference values for the A-weighted octave-band sound power level LWA,Abg_münd at the chimney
outlet as a function of the rated heat output PWE of a fan burner/heat generator unit, measured in accordance
with DIN 45635-47

Die Werte in Bild A3 beinhalten die A-Bewertung The values in Figure A3 contain the A-weighting
der nachfolgenden Tabelle A1. correction values according to Table A1.

Tabelle A1. Korrekturwerte für die A-Bewertung in Oktaven nach DIN EN 61672-1
Table A1. Correction values for A-weighting in octave-bands in accordance with DIN EN 61672-1

Oktavmittenfrequenz in Hz
31,5 63 125 250 500 1000 2000 4000 8000 16000
Octave centre frequency, in Hz

A-Bewertung in dB
–39,4 –26,2 –16,1 –8,6 –3,2 0 +1,2 +1,0 –1,1 –6,6
A-weighting, in dB

31
VDI 2715:2011-11

Tabelle A2. Abschätzung des A-bewerteten Schalldruckpegel am Immissionsort LpA,Imm (Näherungswerte) in


Bezug auf den A-bewerteten Schalldruckpegel im Verbindungsstück LpA,Verb, den Durchmesser des
Verbindungsstückes dVerb, die Richtwirkungsmaße der Mündung der Abgasanlage DI(-) und die
abstandsbedingte Schallpegelabnahme in den Abständen lImm
Table A2. Estimation of the A-weighted sound pressure level at the immission location LpA,Imm (approximate
values) with reference to the A-weighted sound pressure level in the connector LpA,Verb, the diameter of the
connector dVerb, the directivity index of the chimney outlet DI(-) and the distance-related sound level reduction
at the distances lImm

45q 90q 120q 45q 90q 120q 45q 90q 120q


a)
DI in dB +3 –3 –3 +3 –3 –3 +3 –3 –3
LWA,Abg_mündb) in dB 82 dB

c)
lImm in m 10 20 40
LpA,lmmd) in dB 54 48 48 48 42 42 42 36 36
a)
Richtwirkungsmaß DI für Winkel -
directivity index DI for angle -
b)
LWA,Abg_münd = 82 dB (nach Bild A2 für eine Nennwärmeleistung von 30 kW)
LWA,Abg_münd = 82 dB (according to Figure A2 for a rated heat output of 30 kW)
c)
Abstand lImm zwischen Mündung der Abgasanlage und Immissionsort (Aufpunkt)
distance lImm between the chimney outlet and the immission location (impact point)
d)
nach Gleichung (A4) berechneter A-bewerteter Schalldruckpegel am Immissionsort LpA,lmm
A-weighted sound pressure level at immission location LpA,lmm, calculated in accordance with Equation (A4)

Anmerkung: Die Tabelle A2 ist ohne Rechnung wie folgt zu erweitern: Je Verdopplung des Abstandes lImm treten um
6 dB niedrigere A-bewertete Schalldruckpegel am Immissionsort auf.

Note: Table A2 is to be expanded without calculation as follows: for each doubling of the distance lImm, 6 dB lower
A-weighted sound pressure levels occur at the immission location.

Die Berechnung gilt für die Mündung der Abgas- The calculation applies to a chimney outlet without
anlage ohne reflektierende Abdeckung. any reflective covering.

32
VDI 2715:2011-11

Anhang B Annex B
Hinweise zu Komponenten von Information on components of heating
heiztechnischen Anlagen systems

B1 Schalteinrichtungen B1 Switching equipment


Beim automatischen Ein-, Aus- oder Umschalten In cases involving automatic switching-on, switch-
von Brennern, Pumpen oder Regelarmaturen kön- ing-off or change-over of burners, pumps or regu-
nen die Schaltschütze störende Schlaggeräusche lating elements, the relay switches can generate
verursachen. disturbing impact noises.
Es wird empfohlen Schaltkästen zu entdröhnen und It is recommended to sound-deaden switch boxes
körperschallgedämmt zu befestigen (siehe auch and to attach them such that structure-borne sound
VDI 2062 Blatt 1 und Part 2 und VDI 3727 Blatt 1 insulation is ensured (see also VDI 2062 Part 1 and
und Blatt 2). Part 2 and VDI 3727 Part 1 and Part 2).
Durch das Ein-, Aus- oder Umschalten können Switching on, switching off or changing over can
Druckstöße im Bereich der Armaturen und Rohrlei- generate pressure surges in the region of the
tungen entstehen, die als störender Körperschall fittings and pipes, which are transmitted to the
auf das Gebäude übertragen werden. Solche building as disturbing structure-borne sound. Such
Druckstöße können durch verlangsamte Schaltvor- pressure surges can be reduced by retarded
gänge vermindert werden (z. B. Verwendung von switching processes (e.g. using motor valves
Motor- statt Magnetventilen oder Zwillings- statt instead of solenoid ones or twin pumps instead of
Einzelpumpen), siehe VDI 6004 Blatt 2. single ones), see VDI 6004 Part 2.

B2 Pumpen B2 Pumps
B2.1 Heizölpumpen B2.1 Fuel oil pumps
Ablagerungen in Filter oder Pumpe können zusätz- Deposits in the filter or pump can cause additional
liche Geräusche der Heizölpumpe verursachen. fuel oil pump noise.
Abhilfe ist durch Reinigung oder Austausch der This can be remedied by cleaning or replacing the
entsprechenden Teile möglich. respective parts.

B2.2 Heizwasserpumpen B2.2 Hot water pumps


Umwälzpumpen mit angeflanschten Motoren (Tro- Circulating pumps with flange-mounted motors (dry
ckenläufer-Bauweise) verhalten sich akustisch un- design) exhibit a more unfavourable acoustic
günstiger als solche mit im Wasser liegenden Läu- behaviour than those whose rotors are in water
fern (Nassläufer-Bauweise), da bei ersteren der zur (wet design), because in dry-design pumps the
Oberflächenkühlung notwendige Motorlüfter zu- motor fan required for surface cooling generates
sätzlich drehzahlabhängigen Luftschall erzeugt. additional airborne sound which depends on the
rotational velocity.
Pumpen mit niedriger Drehzahl sind im Allgemei- Pumps with lower rotational velocity are generally
nen leiser. quieter.
Zusätzliche Geräusche können durch Lagerschä- Additional noises can be generated by damaged
den an Pumpe oder Motor, ungünstige Strömungs- bearings in the pumps or motors, unfavourable flow
verhältnisse, Kavitation, mitgeführte Luft oder auch conditions, cavitation, convected air or also by im-
durch Unwucht entstehen. Diese Geräusche wer- balance. These noises are transmitted to the pipes
den als Körper- und Flüssigkeitsschall auf das as structure-borne and fluid-borne sound.
Rohrleitungssystem übertragen.
Bei allen Pumpenbauarten (mit Ausnahme von To avoid structure-borne sound transmission
Nassläufern bis etwa DN 50) sollten, um Körper- acoustically efficient expansion joints should be
schallübertragung zu vermeiden, saug- und druck- installed on the intake and exhaust sides in all
seitig akustisch wirksame Kompensatoren einge- types of pump design (with the exception of wet-
baut werden. Die Dehnungskräfte des Kompensa- rotors up to approximately DN 50). The expansive
tors sollten durch geeignete Maßnahmen abge- forces of expansion joint should be absorbed by
fangen werden (siehe dazu auch VDI 3733, appropriate measures (for more information see
Abschnitt 6.3). also VDI 3733, Section 6.3).
Bei getrennt aufgestellten Pumpenaggregaten ist in For pump units installed separately, an installation
der Regel eine körperschallgedämmte Aufstellung with structure-borne sound insulation is normally
notwendig. Die Körperschalldämmung ist unter required. This structure-borne sound insulation is to

33
VDI 2715:2011-11

Berücksichtigung der (wegen möglicher Resonanz- be dimensioned taking into consideration the lowest
effekte) niedrigsten Betriebsdrehzahl und der verti- operational rotational velocity (due to possible
kalen Gesamtschwerpunktachse (falls kein Zwi- resonance effects) and the vertical overall
schenfundament vorhanden ist) auszulegen. Dies centroidal axis (if an intermediate foundation does
betrifft auch die Abstützung von Rohrleitungs- not exist). This also applies to the support of pipe
krümmern. bends.
Auch wenn der vom Hersteller angegebene Min- A safety margin is advisable even if the minimum
destpumpenzulaufdruck (NPSH-Wert) zur Vermei- pump intake pressure (NPSH value) specified by
dung von Kavitation nicht unterschritten wird, ist ein the manufacturer for the avoidance of cavitation is
Sicherheitszuschlag zu empfehlen. observed.
Bei geregelten Pumpen ist darauf zu achten, dass For regulated pumps care should be taken to en-
eine bedarfsabhängige Leistungsregelung zum sure that demand-responsive power regulation is
Einsatz kommt, die z. B. durch geeignete Filter in used, which is optimally harmonised with the pump
der Elektronik optimal auf Pumpe und Motor abge- and motor, e.g. by means of appropriate filters in
stimmt und damit geräuscharm ist. the electronic system, and thus generates little
noise.

B3 Rohrleitungen und Heizflächen B3 Pipework and heating surfaces


Rohrleitungen übertragen bei nicht fachgerechter Improperly installed pipes will transmit structure-
Installation Körperschall auf den Baukörper. Tem- borne sound to the body shell. Temperature
peraturänderungen führen zu Längenänderungen changes result in length alterations in the pipework
im Rohrnetz und können bei nicht fachgerechter and can generate cracking sounds if the pipes are
Installation Knackgeräusche verursachen. Fachge- installed improperly. But properly dimensioned and
recht dimensionierte und verlegte Heizwasser- laid hot water pipes generally are not a source of
Rohrleitungen stellen dagegen im Allgemeinen noise (flow noises, cracking). The pipe insulation
keine Geräuschquellen (Strömungsgeräusche, required for the restriction of heat losses (see
Knackgeräusche) dar. Die ohnehin zur Begrenzung VOB/C DIN 18380, VOB/C DIN 18421, VDI 2055
der Wärmeabgabe erforderliche Dämmung von and EnEV) is an effective structure-borne sound
Rohrleitungen (siehe VOB/C DIN 18380, VOB/C insulation if it covers the pipes completely and
DIN 18421, VDI 2055 und EnEV) ist eine wirksame remains undamaged. Soft, resilient insulation
Körperschalldämmung, wenn diese lückenlos aus- materials with robust, tear-resistant surfaces are
geführt wird und unbeschädigt ist. Geeignet hierfür suitable for this purpose.
sind weichfedernde Dämm-Materialien mit ro-
busten, reißfesten Oberflächen.
Festpunkte sind unter Berücksichtigung der Kraft- Anchor points are to be provided with structure-
einleitungsrichtung körperschallgedämmt auszufüh- borne sound insulation or shall be arranged
ren oder nach dem Prinzip der Sperrmasse anzu- according to the barrier mass principle (see
ordnen (siehe VDI 3733); hierbei müssen nicht- VDI 3733), taking into account the power flow
brennbare Dichtmaterialien verwendet werden. direction; non-flammable sealing materials shall be
used for this purpose.
Unter Decken verlaufende Rohrleitungen sollten Pipes extending beneath ceilings should be
elastisch und körperschallentkoppelt abgehängt suspended elastically and structure-borne-sound
werden (siehe VDI 3733). decoupled (see VDI 3733).
Auf der Rohdecke, unter dem lastverteilenden Pipework that has been laid beneath the load-
schwimmenden Estrich verlegte Rohrleitungen distributing floating screed on the bare floor shall
dürfen, um eine Verschlechterung der Trittschall- not have any solid connections with the bare floor
dämmung der Decke zu verhindern, keine festen or the floating screed so as to prevent deterioration
Verbindungen mit der Rohdecke und der Estrich- of the impact sound insulation (see also
platte haben (siehe auch DIN 18560-2, DIN 4109 DIN 18560-2, DIN 4109 Beiblatt 2 and VDI 4100).
Beiblatt 2 und VDI 4100). Verdeckt in Bauteilen Pipes that have been laid concealed in construction
verlegte Rohrleitungen sowie Rohrleitungen in components and pipes in wall and ceiling openings
Wand- und Deckendurchführungen dürfen zur Ver- shall not have any solid connection to the building
ringerung von Körperschallübertragungen keine shell in order to reduce structure-borne sound
feste Verbindung mit dem Baukörper haben. transmission.
Insbesondere Plattenheizflächen können Geräu- Especially panel-type radiators can absorb and
sche von Wänden aufnehmen und abstrahlen. radiate noise from walls. It is, therefore, recom-
Schallgedämmte Heizflächenbefestigungen werden mended to use sound-insulated radiator fastenings.
empfohlen.

34
VDI 2715:2011-11

B4 Armaturen/Thermostatventile B4 Fittings/thermostatic valves


B4.1 Zweirohrsysteme mit Temperatur- B4.1 Two-pipe systems with temperature
reglern, die den Volumenstrom regulators which influence the vol-
beeinflussen (z. B. Thermostatventile) ume flow (e.g. thermostatic valves)
Für einzelne Energieverbraucher ist an den Arma- For individual energy consumers, hydraulic
turen der hydraulische Abgleich vorzunehmen, da balancing is to be done by means of the control
das Geräusch einer Armatur vom Durchfluss ab- elements, since the noise of any given element is a
hängig ist. function of the flow-through.
Mit der Festlegung des Kv-Werts eines Ventils und By specifying the Kv value of a valve and the
der Begrenzung des Differenzdrucks für einen restriction of the differential pressure for an energy
Energieverbraucher ist sicherzustellen, dass in consumer it shall be ensured that the volume flow
allen Betriebspunkten der Anlage der Volumen- of the individual consumers does not exceed the
strom des einzelnen Verbrauchers den geplanten planned maximum value at any operating point in
Maximalwert nicht überschreitet. the system.
Anmerkung 1: Geräusche, insbesondere einzelton- Note 1: Noises, in particular single-tone noises, e.g. from
haltige, z. B. aus Thermostatventilen, können störend thermostatic valves, can be perceived as disturbing even
wirken, auch wenn sie unter den zulässigen oder if they remain below the permissible or agreed A-
vereinbarten A-bewerteten Schalldruckpegeln liegen. weighted sound pressure levels. These types of noises
Diese Geräusche treten nicht auf, wenn eine do not occur if the system is designed and constructed in
fachgerechte Anlagenplanung und Ausführung nach accordance with Section 6 and Annex B.
Abschnitt 6 und Anhang B erfolgt.
Anmerkung 2: Siehe VOB/C DIN 18380, 3.1.1, 3.2.8 Note 2: See VOB/C DIN 18380, 3.1.1, 3.2.8 and 3.5.1
und 3.5.1. Die genannten Abschnitte lauten: These sections state the following:
3.1.1 Allgemeines: „Umwälzpumpen, Armaturen und 3.1.1 General ”Circulating pumps, fittings and pipes are
Rohrleitungen sind durch Berechnung so aufein- to be adjusted to each other such that also in light
ander abzustimmen, dass auch bei den zu erwar- of the changing operating conditions that are to be
tenden wechselnden Betriebsbedingungen eine expected an adequate water quantity distribution
ausreichende Wassermengenverteilung sicherge- is ensured and the permissible noise level is not
stellt ist und die zulässigen Geräuschpegel nicht exceeded. If, e.g. in low-load operation, an
überschritten werden. Ist z. B. bei Schwachlastbe- excessive differential pressure is to be expected,
trieb ein übermäßiger Differenzdruck zu erwarten, appropriate counter measures are to be taken,
so sind geeignete Gegenmaßnahmen zu treffen, e.g. installation of differential-pressure regulating
z. B. Einbau differenzdruckregelnder Einrichtun- equipment. For control valves, e.g. thermostatic
gen. Bei Regelventilen, z. B. thermostatischen radiator valves in two-pipe heating systems, the
Heizkörperventilen in Zweirohrheizungen, ist Vor- precondition for hydraulic balancing is that the
aussetzung für den hydraulischen Abgleich, dass valves exhibit a correspondingly high resistance in
die Ventile im Verhältnis zum maximal möglichen comparison to the maximum possible pressure
Differenzdruck an der Umwälzpumpe bzw. an der difference at the circulating pumps or at the
dem Anlagenabschnitt vorgeschalteten Differenz- preceding differential pressure limiting device.“
druckbegrenzungseinrichtung einen entsprechen-
den hohen Widerstand aufweisen.“
3.2.8 Armaturen und Pumpen: „Bei Warmwasserhei- 3.2.8 Fittings and pumps ”In warm water heating sys-
zungen müssen an jeder Raumheizfläche Mög- tems means of restricting the flow rate for hydrau-
lichkeiten zur Begrenzung der Durchflussmenge lic balancing must be present on each room
zum hydraulischen Abgleich vorhanden sein.“ heating surface.“
3.5.1 Einstellen der Anlage: „Der hydraulische Abgleich 3.5.1 Adjusting the system ”Hydraulic balancing is to be
ist mit den rechnerisch ermittelten Einstellwerten performed with the calculated setting values such
so vorzunehmen, dass bei bestimmungsgemä- that in operation as intended, thus, e.g., also after
ßem Betrieb, also z. B. auch nach Raumtempera- room attemperation or operational pauses of the
turabsenkung oder Betriebspausen der Heizungs- heating system, all heat consumers are supplied
anlage, alle Wärmeverbraucher entsprechend with heated water in accordance with their heat
ihrem Wärmebedarf mit Heizwasser versorgt wer- requirements.“
den. “
Für geräuscharme Anlagen ist der Differenzdruck In noise-reduced systems, the differential pressure
von Thermostatventilen auf maximal 200 mbar of thermostatic vales is to be restricted to a maxi-
(= 20 kPa) zu begrenzen, für besondere akustische mum of 200 mbar (= 20 kPa); for special acoustic
Anforderungen ist der Differenzdruck z. B. auf requirements the differential pressure is to be
100 mbar (= 10 kPa) zu reduzieren. reduced to e.g. 100 mbar (= 10 kPa).
Durch Thermostatventile variieren bei schwanken- As a result of the use of thermostatic valves, the
den Lastzuständen in den Verteilnetzen die Volu- volume flows vary very strongly in the distribution
menströme sehr stark. Zur Absicherung der ge- networks under fluctuating load conditions. Fixed

35
VDI 2715:2011-11

planten maximalen Differenzdrücke sind feste restriction locations, such as correspondingly di-
Drosselstellen, z. B. entsprechend dimensionierte mensioned rated pipe diameters or control valves,
Rohrnennweiten oder Regulierventile, nicht are not appropriate to ensure the planned maxi-
geeignet. Feste Drosselstellen verlieren bei redu- mum differential pressure. Fixed restricted flow
ziertem Durchfluss ihren Widerstand in quadrati- zones lose their resistance in quadratic depend-
scher Abhängigkeit. ence if the throughput is reduced.
Werden in Anlagen Pumpen mit Differenzdrücken If pumps with differential pressures less than the
unter den maximal zulässigen Differenzdrücken für maximum differential pressures permissible for the
Verbraucher eingesetzt, sind differenzdruckregeln- consumers are used, differential pressure regulat-
de Einrichtungen als drehzahlgeregelte Pumpe ing devices such as speed-controlled pumps or
oder zentrale Differenzdruckregler einzusetzen, um central differential pressure regulators are to be
den Pumpendruck nicht im Teillastbetrieb ansteigen employed in order to prevent the pump pressure
zu lassen. from increasing during partial load operation.
Müssen in Anlagen Pumpen, auch drehzahlgere- If pumps, including speed-controlled pumps, in the
gelte Pumpen, mit Differenzdrücken über den ma- system have to be used with differential pressures
ximal zulässigen Differenzdrücken eingesetzt wer- that are above the maximum permissible differential
den, sind differenzdruckregelnde Einrichtungen als pressures, differential-pressure regulating devices
dezentrale Differenzdruckregler einzusetzen, um are to be used as differential pressure regulators to
den Verbraucher vor zu hohem Pumpendruck im secure the system against excessively high pump
Voll- und Teillastbetrieb zu sichern (siehe pressures at full and partial load operation (see
VOB/C DIN 18380, 3.1.1). VOB/C DIN 18380, 3.1.1).
Armaturen und Thermostatventile sind in der richti- Fittings and thermostatic valves shall be installed in
gen Durchflussrichtung einzusetzen, da sonst er- the correct direction of flow, as otherwise con-
hebliche Geräusche verursacht werden können. siderable noise may be produced.

B4.2 Einrohrsysteme mit B4.2 Single-pipe systems with


Temperaturreglern und konstantem temperature regulators and constant
Volumenstrom volume flow
Um Geräusche zu vermeiden, ist auf sinnvoll nied- In order to avoid noises, reasonably low velocities
rige Geschwindigkeiten oder niedrige spezifische or low specific pipe frictional resistances shall be
Rohrreibungswiderstände zu achten. ensured.
Wegen des fast konstanten Volumenstroms und As a result of the nearly constant volume flow and
des dadurch wenig variierenden Differenzdrucks the resulting slight variations in the differential
ergeben sich keine Geräusche durch Teillastbedin- pressure, no noises are generated by partial load
gungen. operation.

B5 Druckhalte- und Volumen- B5 Pressure control and volume


ausgleichssysteme equalization systems
Druckhalte- und Volumenausgleichssysteme sind Pressure control and volume equalization systems
anlagespezifisch auszulegen. Der Vordruck des are to be dimensioned in a system-specific manner.
Druckhaltesystems ist auf die Differenzhöhe zwi- The initial pressure of the pressure control system
schen Wärmeerzeuger und oberstem (unterstem) is to be adjusted to the difference level between the
Heizkörper einzustellen. Ein angemessener Zu- heat generator and the uppermost (lowermost)
schlag ist entsprechend der Anzahl lösbarer Ver- radiator. An appropriate allowance shall be planned
bindungen im Heizungssystem einzuplanen, und es for according to the number of releasable
sind Anlagensysteme mit Rohren, durch die Gase connections in the heating system, and heating
diffundieren können und neben Sauerstoff auch systems with pipes through which gases can diffuse
Wasserstoff freisetzen, gesondert zu berücksichti- and which can also release hydrogen in addition to
gen. heiztechnische Anlagen sind wasser-, aber oxygen are to be considered separately. Heating
nicht luftdicht. systems are watertight, but not airtight.
Der Vordruck des Druckhaltesystems ist im kalten The initial pressure of the pressure control system
Zustand der Anlage mindestens auf die Diffe- shall be adjusted on the cold system at least to the
renzhöhe zwischen dessen Anbindungspunkt und difference level between its connection point and
dem obersten Anlagenpunkt einzustellen. Zur the uppermost system point. In order to avoid cavi-
Vermeidung von Kavitationsgeräuschen/-schäden tation noises/damage in pumps and a partial
in Pumpen und Unterdruck in hochgelegenen Anla- vacuum in system segments at higher levels, the
genteilen ist der Druckverlauf bei Betrieb der An- operational pressure course of the system is to be
lage abzuschätzen und ein entsprechender Zu- estimated and an appropriate allowance of
schlag zum Vordruck von t 0,5 bar (besonders bei t 0,5 bar is to be taken into account for the initial

36
VDI 2715:2011-11

Medientemperaturen über 100 qC) einzuplanen pressure (particularly with media temperatures
(siehe dazu auch DIN EN 12828, VDI 2035 Blatt 2 above 100 qC) (see also DIN EN 12828, VDI 2035
und ZHV-Richtlinie 12.02). Part 2 and ZHV Guideline 12.02).
Das Ausgleichsvolumen des Druckhaltesystems ist The equalization volume of the pressure control
großzügig zu bemessen, um Lufteinschlüsse infol- system is to be dimensioned generously in order to
ge entstehenden Unterdrucks bei Abkühlung oder reliably avoid entrapped air as a consequence of a
Entgasung der Anlage sicher zu vermeiden. partial vacuum resulting from cooling down or
degassing the system.
Luft im Anlagensystem (Wärmeerzeuger, Leitungen Air in the heating system (heat generator, pipes and
und Heizkörper) verursacht Plätschergeräusche. radiators) causes splashing noises. The systems
Aus diesen Gründen sollten Anlagen so ausgeführt should, therefore, be set-up such that air inclusions
werden, dass Lufteinschlüsse vermieden werden. are avoided.

37
VDI 2715:2011-11

Schrifttum / Bibliography
Gesetze und Verordnungen, Verwaltungsvorschriften / Acts, ordinances, administrative regulations

Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umweltein- 24. Juli 2007 2007-10-01; Geändert durch
wirkungen durch Luftverunreinigungen, Ge- EnEVÄndV (2009-04-29)
räusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge
TA Lärm Sechste Allgemeine Verwaltungsvor-
(Bundes-Immissionsschutzgesetz í BImSchG)
schrift zum Bundes-Immisionsschutzgesetz (Tech-
EnEG:1976-07-22 Gesetz zur Einsparung von nische Anleitung zum Schutz gegen Lärm í TA
Energie in Gebäuden (Energieeinsparungsgesetz Lärm) (TA Lärm Sixth General Administrative
í EnEG), EnEGÄndG 1:1980-06-20, Erstes Regulation pertaining to the Federal Immission
Gesetz zur Änderung des Energieeinspa- Control Act (Technical Instructions on the
rungsgesetzes protection against noise í TA Lärm))
Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz ZVH-Richtlinie 12.02, Auslegung von Membran-
und energiesparende Anlagentechnik bei Druckausdehnungsgefäßen nach DIN 4807 Teile 1
Gebäuden / Energiesparverordnung – EnEV vom bis 3

Technische Regeln / Technical rules

DIN 276-1:2008-12 Kosten im Bauwesen; Teil 1: Deutsche Fassung EN 12828 (Heating systems in
Hochbau (Building costs; Part 1: Building con- buildings í Design of water-based heating
struction). Berlin: Beuth Verlag systems; German version EN 12828). Berlin:
Beuth Verlag
DIN 1320, Akustik í Begriffe (Acoustics í Termi-
nology). Berlin: Beuth Verlag DIN 18380:2010-04 VOB Vergabe- und Vertrags-
ordnung für Bauleistungen; Teil C: Allgemeine
DIN 4109:1989-11, Schallschutz im Hochbau í Technische Vertragsbedingungen für Bauleistun-
Anforderungen und Nachweise (Sound insulation gen (ATV) í Heizanlagen und zentrale Wasser-
in buildings — Requirements and testing). Berlin: erwärmungsanlagen (Contract procedures for
Beuth Verlag building works; Part C: General technical specifica-
tions for building works í Systems for heating and
DIN 4109/A1:2001-01, Schallschutz im Hochbau í central water heating). Berlin: Beuth Verlag
Anforderungen und Nachweise; Änderung A1
(Sound insulation in buildings í Requirements and DIN 18421:2010-04 VOB Verdingungsordnung für
testing; Amendment A1). Berlin: Beuth Verlag Bauleistungen; Teil C: Allgemeine Technische
Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) í
DIN 4109 Beiblatt 1, Schallschutz im Hochbau í Dämm- und Brandschutzarbeiten an technischen
Ausführungsbeispiele und Rechenverfahren Anlagen (Contract procedures for building works;
(Sound insulation in buildings í Construction Part C: General technical specifications for
examples and calculation methods). Berlin: Beuth building works í Insulation of service instal-
Verlag lations). Berlin: Beuth Verlag

DIN 4109 Beiblatt 2, Schallschutz im Hochbau í DIN 45635-1 Geräuschmessung an Maschinen í


Hinweise für Planung und Ausführung í Vor- Luftschallemission í Hüllflächen-Verfahren í
schläge für einen erhöhten Schallschutz, Rahmenverfahren für 3 Genauigkeitsklassen
Empfehlungen für den Schallschutz im eigenen (Measurement of noise emitted by machines í
Wohn- und Arbeitsbereich (Sound insulation in Airborne noise emission í Envelop-ing surface
buildings í Guidelines for planning and execution method í Basic method, divided into 3 grades of
í Proposals for increased sound insulation í accuracy). Berlin: Beuth Verlag
Recommendations for sound insulation in personal
living and working areas). Berlin: Beuth Verlag DIN 45635-47 Geräuschmessung an Maschinen;
Luftschallemission, Hüllflächen-Verfahren; Schorn-
DIN 4109-11:2010-05, Schallschutz im Hochbau; steine (Measurement of noise emitted by
Teil 11: Nachweis des Schallschutzes í Güte- und machines; airborne noise emission; enveloping
Eignungsprüfung (Sound insulation in buildings; surface method; chimneys). Berlin: Beuth Verlag
Part 11: Verification of sound insulation í Quality
and suitability testing). Berlin: Beuth Verlag DIN 45635-56 Geräuschmessung an Maschinen í
Luftschallemission, Hüllflächen- und Kanal-Verfah-
DIN EN 12828 Heizungssysteme in Gebäuden - ren í Warmlufterzeuger, Luftheizer, Ventilatorteile
Planung von Warmwasser-Heizungsanlagen; von Luftbehandlungsgeräten (Measurement of

38
VDI 2715:2011-11

noise emitted by machines; airborne noise 140-4:1998); German version EN ISO 140-4).
emission; enveloping surface method and in-duct Berlin: Beuth Verlag
method; fan-assisted warm air generators, fan-
assisted air heaters and fan units of air handling DIN EN ISO 3741 Akustik í Bestimmung der
device). Berlin: Beuth Verlag Schallleistungs- und Schallenergiepegel von Ge-
räuschquellen aus Schalldruckmessungen í
DIN 45681 Bestimmung der Tonhaltigkeit von Hallraumverfahren der Genauigkeitsklasse 1
Geräuschen und Ermittlung eines Tonzuschlages (ISO 3741); Deutsche Fassung EN ISO 3741
für die Beurteilung von Geräuschimmissionen (Acoustics í Determination of sound power levels
(Acoustics í Detection of tonal components of and sound energy levels of noise sources using
noise and determination of a tone adjustment for sound pressure í Precision methods for
the assessment of noise immissions).Berlin: Beuth reverberation test rooms (ISO 3741); German
Verlag version EN ISO 3741). Berlin: Beuth Verlag

DIN 52221 Bauakustische Prüfungen í Körper- DIN EN ISO 3744 Akustik í Bestimmung der
schallmessungen bei haustechnischen Anlagen / Schallleistungs- und Schallenergiepegel von
Achtung: Vorgesehener Ersatz durch DIN EN Geräuschquellen aus Schalldruckmessungen í
ISO 16032 (2004-12) (Tests in building acoustics í Hüllflächenverfahren der Genauigkeitsklasse 2 für
Measurements of structure-borne sound produced ein im Wesentlichen freies Schallfeld über einer
by technical appliances in buildings / Note: to be reflektierenden Ebene (ISO 3744); Deutsche
replaced by DIN EN ISO 16032 (2004-12)). Berlin: Fassung EN ISO 3744 (Acoustics í Determination
Beuth Verlag of sound power levels and sound energy levels of
noise sources using sound pressure í Engineering
DIN EN 15036-1 Heizkessel í Prüfverfahren für methods for an essentially free field over a
Luftschallemissionen von Wärmeerzeugern í reflecting plane (ISO 3744); German version EN
Teil 1: Luftschallemissionen von Wärmeerzeugern; ISO 3744). Berlin: Beuth Verlag
Deutsche Fassung EN 15036-1 (Heating boilers í
Test regulations for airborne noise emissions from DIN EN ISO 3746 Akustik í Bestimmung der
heat generators í Part 1: Airborne noise emissions Schallleistungs- und Schallenergiepegel von
from heat generators; German version Geräuschquellen aus Schalldruckmessungen -
EN 15036-1).Berlin: Beuth Verlag Hüllflächenverfahren der Genauigkeitsklasse 3
über einer reflektierenden Ebene (ISO 3746);
DIN EN 60651 Schallpegelmesser (IEC 651); Deutsche Fassung EN ISO 3746 (Acoustics í
Deutsche Fassung EN 60651) / Achtung: Ersatz Determination of sound power levels and sound
durch DIN EN 61672-1:2003) (Sound level meter energy levels of noise sources using sound
(IEC 651); German Version EN 60651) / Note: pressure í Survey method using an enveloping
replaced by DIN EN 61672-1:2003)). Berlin: Beuth measurement surface over a reflecting plane (ISO
Verlag 3746); German version EN ISO 3746). Berlin:
Beuth Verlag
DIN EN 61672-1 Elektroakustik í Schallpegel-
messer; Teil 1: Anforderungen (IEC 61672-1); DIN EN ISO 5136 Akustik í Bestimmung der von
Deutsche Fassung EN 61672-1 (Electro- Ventilatoren und anderen Strömungsmaschinen in
acoustics í Sound level meters; Part 1: Speci- Kanäle abgestrahlten Schallleistung í Kanalver-
fications (IEC 61672-1); German version fahren; ISO 5136; Deutsche Fassung EN
EN 61672-1). Berlin: Beuth Verlag ISO 5136 (Acoustics í Determination of sound
power radiated into a duct by fans and other air-
DIN EN 61672-2 Elektroakustik í Schallpegel- moving devices í In-duct method; ISO 5136;
messer; Teil 2: Baumusterprüfungen (IEC 61672- German version EN ISO 5136). Berlin: Beuth
2); Deutsche Fassung EN 61672-2 (Electro- Verlag
acoustics í Sound level meters; Part 2: Pattern
evaluation tests (IEC 61672-2); German version DIN EN ISO 9614-1 Akustik í Bestimmung der
EN 61672-2). Berlin: Beuth Verlag Schalleistungspegel von Geräuschquellen aus
Schallintensitätsmessungen; Teil 1: Messungen an
DIN EN ISO 140-4 Akustik í Messung der Schall- diskreten Punkten (ISO 9614-1); Deutsche
dämmung in Gebäuden und von Bauteilen; Teil 4: Fassung EN ISO 9614-1 (Acoustics í Deter-
Messung der Luftschalldämmung zwischen mination of sound power levels of noise sources
Räumen in Gebäuden (ISO 140-4); Deutsche using sound intensity; Part 1: Measurement at
Fassung EN ISO 140-4 (Acoustics í Measurement discrete points (ISO 9614-1); German version
of the sound insulation in buildings and of EN ISO 9614-1).Berlin: Beuth Verlag
construction elements Part 4: Field measurement
of airborne sound insulation between rooms (ISO DIN EN ISO 9614-2 Akustik í Bestimmung der
Schalleistungspegel von Geräuschquellen aus

39
VDI 2715:2011-11

Schallintensitätsmessungen; Teil 2: Messung mit measuring and testing methods, quality assurance,
kontinuierlicher Abtastung (ISO 9614-2); Deutsche supply conditions). Berlin: Beuth Verlag
Fassung EN ISO 9614-2 (Acoustics í Deter-
mination of sound power levels of noise sources VDI 2062 Blatt 1 Schwingungsisolierung í Begriffe
using sound intensity; Part 2: Measurement by und Methoden (Vibration insulation í Terms and
scanning (ISO 9614-26); German version definitions and methods). Berlin: Beuth Verlag
EN ISO 9614-2). Berlin: Beuth Verlag
VDI 2062 Blatt 2 Schwingungsisolierung í Schwin-
DIN EN ISO 10052 Akustik í Messung der Luft- gungsisolierelemente (Vibration insulation í
schalldämmung und Trittschalldämmung und des Insulation elements). Berlin: Beuth Verlag
Schalls von haustechnischen Anlagen in
Gebäuden í Kurzverfahren (ISO 10052); Deutsche VDI 2081 Blatt 1:2001-07 Geräuscherzeugung und
Fassung EN ISO 10052 (Acoustics í Field Lärmminderung in Raumlufttechnischen Anlagen
measurements of airborne and impact sound (Noise generation and noise reduction in air-
insulation and of service equipment sound í conditioning systems).Berlin: Beuth Verlag
Survey method (ISO 10052); German version EN
ISO 10052). Berlin: Beuth Verlag VDI 3727 Blatt 1 Schallschutz durch Körperschall-
dämpfung í Physikalische Grundlagen und Ab-
DIN EN ISO 14163:1999-05 Akustik í Leitlinien für schätzverfahren (Noise control by means of
den Schallschutz durch Schalldämpfer damping of structure-borne noise í Physical
(ISO 14163:1998); Deutsche Fassung EN fundamentals and estimating procedure). Berlin:
ISO 14163:1998 (Acoustics í Guidelines for noise Beuth Verlag
control by silencers (ISO 14163: 1998); German
version EN ISO 14163:1998). Berlin: Beuth Verlag VDI 3727 Blatt 2 Schallschutz durch Körperschall-
dämpfung í Anwendungshinweise (Noise control
DIN ISO 9613-2 Akustik í Dämpfung des Schalls by means of damping of structure-borne noise í
bei der Ausbreitung im Freien; Teil 2: Allgemeines Recommended applications). Berlin: Beuth Verlag
Berechnungsverfahren (ISO 9613-2) (Acoustics í
Attenuation of sound during propagation outdoors; VDI 3733:1996-07 Geräusche bei Rohrleitungen.
Part 2: General method of calculation (ISO 9613- Noise at pipes. Berlin: Beuth Verlag
2)). Berlin: Beuth Verlag
VDI 4100:2007-08 Schallschutz von Wohnungen í
VDI 1000 VDI-Richtlinienarbeit - Grundsätze und Kriterien für Planung und Beurteilung (Noise
Anleitungen (VDI Guideline Work - Principles and control in dwellings í Criteria for planning and
procedures). Berlin: Beuth Verlag assessment). Berlin: Beuth Verlag

VDI 2035 Blatt 2 Vermeidung von Schäden in E VDI 4100:2011-06 Schallschutz im Hochbau í
Warmwasserheizanlagen í Wasserseitige Korro- Wohnungen í Beurteilung und Vorschläge für er-
sion (Prevention of damage in water heating höhten Schallschutz (Sound protection in buil-
installations — Water corrosion in water heating dings í Housing í Assessment and proposals for
systems). Berlin: Beuth Verlag enhanced sound protection). Berlin: Beuth Verlag

VDI 2055 Wärme- und Kälteschutz für betriebs- VDI 4700:2008-12 Begriffe der Technischen
und haustechnische Anlagen — Berechnungen, Gebäudeausrüstung mit Hinweisen zur Gestaltung
Gewährleistungen, Mess- und Prüfverfahren, Gü- von Benennungen und Definitionen (Terminology
tesicherung, Lieferbedingungen (Thermal of building services with advices for drafting and
insulation for heated and refrigerated industrial and presentation of terms and definitions). Berlin:
domestic installations í Calculations, guarantees, Beuth Verlag

Literatur / Literature

[1] Schmidt, H.: Schalltechnisches Taschenbuch. [3] Kopp, H.: Vergleichende Untersuchungen zur
5. Aufl. Düsseldorf: VDI Verlag, 1996 Ermittlung der Geräuschemission an installier-
ten Kesseln mit Gasgebläsebrenners.
[2] Bramlage, Köhne: Geräuschmessung im Ab-
Unveröffentlichte Untersuchung der
gassystem von Heizungsanlagen. HLH, 50
Fachhochschule Köln 1989
(1999), Nr. 2

40
VDI 2715:2011-11

Weiterführende Technische Regeln / Further technical rules

DIN 1056 Freistehende Schornsteine in Massiv- DIN EN 15036-2 Heizkessel í Vorschriften für die
bauart í Tragrohr aus Mauerwerk í Berechnung Prüfung der Luftschallemissionen von Wärme-
und Ausführung (Solid construction, free-standing erzeugern; Teil 2: Abgasgeräuschemissionen am
chimneys í Brick liners í Calculation and design). Ausgang des Wärmeerzeugers; Deutsche
Berlin: Beuth Verlag Fassung EN 15036-2 (Heating boilers í Test
regulations for airborne noise emissions from heat
DIN EN 1993-3-2 Eurocode 3: Bemessung und
generators; Part 2: Flue gas noise emissions at the
Konstruktion von Stahlbauten; Teil 3-2: Türme,
outlet of the heat generator; German version
Maste und Schornsteine - Schornsteine; Deutsche
EN 15036-2:2006). Berlin: Beuth Verlag
Fassung EN 1993-3-2 (Design of steel structures;
Part 3-2: Towers, masts and chimneys í DIN EN ISO 3747 Akustik í Bestimmung der
Chimneys; German version EN 1993-3-2). Berlin: Schallleistungs- und Schallenergiepegel von
Beuth Verlag Geräuschquellen aus Schalldruckmessungen í
Verfahren der Genauigkeitsklassen 2 und 3 zur
DIN 18160-1 Abgasanlagen; Teil 1: Planung und
Anwendung in situ in einer halligen Umgebung
Ausführung (Chimneys; Part 1: Design and per-
(ISO 3747); Deutsche Fassung EN ISO 3747
formance). Berlin: Beuth Verlag
(Acoustics í Determination of sound power levels
DIN 18560-2 Estriche im Bauwesen; Teil 2: and sound energy levels of noise sources using
Estriche und Heizestriche auf Dämmschichten sound pressure í Engineering / survey methods
(schwimmende Estriche) (Floor screeds in building for use in situ in a reverberant environment (ISO
construction; Part 2: Floor screeds and heating 3747:2010); German version EN ISO 3747:2010).
floor screeds on insulation layers). Berlin: Beuth Berlin: Beuth Verlag
Verlag
DIN EN ISO 16032 Akustik í Messung des
Schalldruckpegels von haustechnischen Anlagen
DIN EN 13384-1 Abgasanlagen í Wärme- und
in Gebäuden í Standardverfahren (ISO 16032);
strömungstechnische Berechnungsverfahren;
Deutsche Fassung EN ISO 16032 (Acoustics í
Teil 1: Abgasanlagen mit einer Feuerstätte;
Measurement of sound pressure level from service
Deutsche Fassung EN 13384-1 (Chimneys í
equipment in buildings í Engineering method
Thermal and fluid dynamic calculation methods;
(ISO 16032); German version EN ISO 16032).
Part 1: Chimneys serving one appliance; German
Berlin: Beuth Verlag
version EN 13384-1). Berlin: Beuth Verlag
VDI 2081 Blatt 2:2005-05 Geräuscherzeugung und
DIN EN 14336:2005-01 Heizungsanlagen in Ge- Lärmminderung in Raumlufttechnischen Anlagen í
bäuden í Installation und Abnahme der Warm- Beispiele (Noise generation and noise reduction in
wasser-Heizungsanlagen; Deutsche Fassung air-conditioning systems í Examples). Berlin:
EN 14336:2004 (Heating systems in buildings í Beuth Verlag
Installation and commissioning of water based
heating systems; German version EN 14336:
2004). Berlin: Beuth Verlag

41