Sie sind auf Seite 1von 222

Geheimnisse sind Kapital

Gerüchte – du hörst sie überall. Menschen haben


Geheimnisse, Millionen davon, und einige sind so
explosiv, dass sie das Gleichgewicht der Kräfte ver-
schieben können. Zum Beispiel in Denver. Eigentlich
hält der Große Drache Ghostwalker die Stadt fest in
seinen Klauen, aber einige Gerüchte sagen, dass er
in letzter Zeit nicht mehr der Alte sei. Die Mächte
in Denver verschieben sich, der alte Vertrag
wird neu ausgehandelt und Informationen
sind die heißeste Ware der Stadt.

Machtspiele führt Shadowrun-Spieler


in die spionagezentrierte Stadt Denver,
in der Geheimnisse ge- und verkauft wer-
den und die Kosten dafür nicht selten Blut
und Schmerzen sind. Um an diese Geheimnisse
zu kommen, braucht es die neuste Überwachungs-
ausrüstung oder mächtige Zauberei. Machtspiele
bietet alle Informationen, Ausrüstungswerte und
Spielregeln, die man braucht, um tief in die
Spionage der Sechsten Welt einzutauchen.

Zusätzlich enthält Machtspiele in der deutschen


Ausgabe weitreichende Informationen über die Politik
in der Allianz Deutscher Länder, über die Hauptstadt
Hannover und über ARGUS, einen der wichtigsten
Geheimdienste Europas.

Art.-Nr.: 47000P
... INHALT ...

JACKPOINT 4 KONZERNINTERESSEN 39 SPIONAGEHOCHBURGEN 91


Die Megas von Denver 39 Austin, CAS 91
EINLEITUNG 5 Ares Macrotechnology 39 Brüssel E.C. 93
Aztechnology 40 Die politische Enklave 93
WILLKOMMEN IN DENVER 6 Evo 43 Die neue europäische
Die Einreise nach Denver 6 Horizon 43 Wirtschaftsgemeinschaft 94
Luft 6 MCT 44 Zwischen Hammer und Amboss 97
Der CAS-Sektor 8 NeoNET 45 Kansai, Japan 97
Der PCC-Sektor 8 Renraku 45 London 99
Der Sioux-Sektor 9 Saeder-Krupp 46 Bittere bessere Zeiten 99
Der UCAS-Sektor 9 Shiawase 46 Ein Spaziergang über die
Land 10 Wuxing 47 Chancellery Lane 100
Bahn 10 Denvers A-Konzerne 48 Spieler und Schachfiguren 100
Mit dem Auto nach Denver 11 Apex Plasmids 48 Nairobi, Kenia 102
Sprachen 11 Eagle Security 49 Tel Aviv 104
Währung 12 Focused Consulting and Brokerage 50
Das Wetter 12 Mesametric 50 DIE KUNST DER SPIONAGE 107
Personenbeförderung in Denver 13 Native American Broadcast Service 51 Ab auf die Farm 110
Sektorengrenzen 13 Spiritech 52 Hauptdarsteller 113
Fußgänger- und Autoverkehr 14 Warpdrive Systems 52 Die Tricks der alten Schule 116
Öffentlicher Nahverkehr 14 Weekday Eclipse 53 Dossiers 118
Recht und Gesetz 16
In den Sektoren 16 DIE POLITISCHE KULTUR 55 SPIONAGEABWEHR 121
Private Sicherheit 17 Und so funktioniert es 55 Objektschutz 122
Die Zone Defense Force 17 Nationale Interessen 59 Informationssicherheit 122
Medizinische Versorgung 18 Die Vertragsnationen 59 Informantenkontrolle 122
Die Hargreaves-Klinik 18 Machtspiele 62 Bewertung und
Das sportmedizinische Zentrum Ausländische Mächte 65 Beseitigung von Bedrohungen 124
Aurora Village 19 Die Figuren im Machtspiel 67 Strafjustiz 124
Die Medien 19 Der Rat von Denver 67 Gegenspionage 124
Nachrichten 19 Die kleinen Leute 69 Quellen und Methoden 124
Kunst 20 Ghostwalker 73 Die Schildwachen 128
Musik 20 Der schmale Grat zwischen
Das Nachtleben 21 KRIMINELLE ELEMENTE 74 legal und illegal 134
Sport 21 Einleitung 74
Die Mafia 74 EXTRAPLANARE SPIONAGE 136
DIE GESCHICHTE DER FRFZ 22 Die Chavez-Familie 74
Das Jahr des Kometen 22 Die Casquilho-Familie 77 MACHTSPIELE ADL 139
Der zweite Vertrag von Denver 22 Koshari 79 Politik in der ADL 140
Der Crash 2.0 22 Wahchinksapa-Kreis 80 Wege der Macht 140
Die Emergenz 24 Yakuza 81 Institutionen der ADL 146
Tempo 25 Der Yamato-Clan 82 Ministerien und ihre Organe 150
Die Olympischen Spiele 2072 25 Die Triaden 82 Volkes Stimme 157
Weißer Lotus 83 Hannover – Hauptstadt der ADL 164
DENVERS SEKTOREN 27 Goldenes Dreieck 83 Langeweile als Standortvorteil 164
Der CAS-Sektor 27 Die Vory 84 Rundgang durch die Leinemetropole 165
Sehenswürdigkeiten 28 Gangs 86 Im Zentrum der Macht 168
Der Hub 31 Godz 86 Die Guten und die weniger Guten 171
Sehenswürdigkeiten 32 Fronts 86 Organisierte Kriminalität 173
Der PCC-Sektor 32 Aurora Angels 87 Gelebter Durchschnitt
Sehenswürdigkeiten 34 Ghost Riders 87 – die Schattenszene 175
Der Sioux-Sektor 35 Three Kings 87 Schnüffler und Brandstifter 176
Sehenswürdigkeiten 36 Dambusters 88 Spionagespielplatz ADL 176
Der UCAS-Sektor 36 Zombies 88 ARGUS 178
Sehenswürdigkeiten 37 Komun´go/Dogmen/First Nation 88
Die Aurora Warrens 37 Denver Data Haven AGENTENAUSRÜSTUNG 184
Funktionsgestört? 38 und Denver Nexus 88 Einleitung 186

2 MACHTSPIELE
Die Kunst der Tarnung 186
Wie man sich selbst und
seinen Kram verschwinden lässt 188
Informationsbeschaffung 191
Software 193 IMPRESSUM: MACHTSPIELE
Observation 194
Drohnen 198 Texte: Bill Aguiar, Lars Blumenstein, Rusty Childers, Jason
Spionageabwehr 199 M. Hardy, Adam Large, James Meiers, John Schmidt,
Flucht 202 Brandie Tarvin, Malik Toms, Tobias Wolter, Russel
Magische Spionage 206 Zimmermann
Geheime Verschlusssache 210 Redaktion: Jason M. Hardy, Matthew Manganaro, Kristin
Pomykala
ABENTEUERIDEEN 213 Chefredaktion: Jason M. Hardy
Aktienkonsolidierung 213 Deutsche Zusatztexte: Peer Bieber, Lars Blumenstein, Jan
Experimentelle Rache 213 Helke, Patrick Kurrat, Sascha Morlok, Philipp Seeger
Falsche Richtungen 213 Redaktion der deutschen Zusatztexte: Lars Blumenstein
Familienangelegenheiten 213 Deutsche Chefredaktion: Tobias Hamelmann
Folgt dem Geld 213 Art Direction: Brent Evans
Geomantie 214 Layout: Matt Heerdt
Gesichtswechsel 214 Satz der deutschen Ausgabe: Tobias Hamelmann
Im Reservat 214 Überarbeitetes Design: Ralf Berszuck, Rita Geers
Kapitalkämpfe 214 Coverbild: Eric Williams
Kartenprojekt 214 Covergestaltung: Ralf Berszuck
Kriegerstolz 214 Illustrationen: Nate Furman, Shari Hes, Phil Hilliker, Levi
Kurier-Run 214 Hoffmeier, David Lecossu, Steven Lyon, Chris Quil-
Nachrichtenkontrolle 214 liams, Chad Sergesketter, J. Edward Stevens, Shande
Olympischer Skandal 215 M. Tyree, Chris Wilhelm
Rochade 215 Deutsche Zusatzillustrationen: Jan Helke (Karten),
Rückmeldung 215 Klaus Scherwinski, Felix Mertikat, Luisa Preißler, An-
Rüstungswettlauf 215 dreas „AAS“ Schroth, Lydia Schuchmann
Schanghait 215 Lektorat: Jean-Marc Comeau, Patrick, Goodman, Mason
Schatten der Vergangenheit 215 Hart, Adam Large, James Meiers, Brandie Tarvin, Ken
Schutz für Apex 215 Vinson, Jeremy Weyland
Schwesterhilfe 215 Lektorat der deutschen Zusatztexte: Benjamin Plaga
Spirituelle Alliierte 216 Spieltester: Terry Fox, Greg Graff, Joe Monfre, Mac May-
Universitätsverbindungen 216 field, Rob Oliver, Bryan Pow, Grant Robinson, Jod
Waffenkontrolle 216 Torske, Jason Waugaman, Michael Wich
Währungskollaps 216

ANHANG 217 Pegasus Spiele GmbH,


Glossar 217 Straßheimer Str. 2, 61169 Friedberg, unter der Lizenz von
Nachrichtendienste 218 Catalyst Game Labs und Topps Company, Inc. © 2012 Topps
Staatliche Geheimdienste 218 Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Shadowrun und Topps
Konzerngeheimdienste 218 sind Handelsmarken und/oder eingetragene Marken von Topps
Freiberufler 219 Company, Inc. in den USA, in Deutschland und/oder anderen
Unabhängige/Sonstige 219 Staaten.
Catalyst Game Labs ist eine Handelsmarke
von InMediaRes Productions, LLC.
Übersicht der deutschen
Shadowrun-Publikationen von Pegasus: ISBN 978-3-941976-37-5

Regelbücher: Druck & Bindung via 360 Grad Mediendesign


Shadowrun Grundregelwerk
Arsenal 2070 Besuchen Sie uns im Internet:
BodyTech
Runnerkompendium WWW.PEGASUS.DE
Schattenrüstzeug
Straßenmagie
Vernetzt

Quellen- und Abenteuerbände:


Almanach der Sechsten Welt (Quellenband)
Berlin (Quellenband)
Blut und Spiele (Quellenband und Abenteuerband)
Emergenz (Kampagnenband)
Fronteinsatz (Quellenband)
Geisterkartelle (Kampagnenband)
Konzerndossier (Quellenband)
Konzernenklaven (Quellenband)
Krisenzonen (Quellenband)
Machtspiele – Handbuch für Spione (Quellenband)
Rhein-Ruhr-Megaplex (Quellenband)
Schattenstädte (Quellenband)
Straßenlegenden (Quellenband)
Unterwelten (Quellenband)
Wildwechsel (Quellenband)
PDFS DER BÜCHER UNTER: WWW.PDF-SHOP.PEGASUS.DE

MACHTSPIELE 3
Verbinde mit JackPoint-VPN …
… Matrix-Zugangs-ID verschleiert
… Verschlüsselung generiert
… Verbinde mit Onion Router
> Login
******************************
> Bitte Passwort eingeben
******************************
… Bestätige biometrischen Scan
Verbunden mit <FEHLER: UNBEKANNTER KNOTEN>
„Spion und Autor – beide leben außerhalb der Norm.“

JackPoint-Statistik Willkommen zurück bei JackPoint, Omae. Deine letzte Ver-


71 Benutzer sind momentan im Netz- bindung wurde vor 33 Stunden, 10 Minuten und 29 Sekunden
werk aktiv getrennt.
News-Ticker
<19.05.73> Nur her mit den ganzen
Geschichten, die Zusammenstellung
wird ein Knüller! –FastJack

Dein JackPoint Akueller Hinweis


* Du hast 8 neue private Nachrich-
ten. * Manchmal geht es um die Klamotten, manchmal um den
* 1 Nachricht wartet darauf, anony- „Ich kann’s mit dir aufnehmen, Chummer”-Gang, aber im-
misiert und umgeleitet zu werden.
* Du hast 12 Freundschaftsanfragen mer geht es um euren Stil. [Lifestyle 2073]
über Metalink erhalten.
* Es gibt 8 neue Antworten auf deine
* Adepten können viele neue Tricks. Und damit ist nicht gemeint,
JackPoint-Posts. dass sie dir aus einem anderen Winkel in die Fresse schlagen.
* PDA: Der Sturmgewehr-Kurs wird
erneut angeboten, verpasse ihn diesmal
[Der Weg des Adepten]
nicht wieder.
* PDA: Sichere dir jetzt ein paar aktu-
elle Video-Feeds aus DC, damit du
nichts verpasst.

Connections
Neue Dateien
Du bist vor allen Connections ver-
borgen.
* Sie sind die Besten, die Berühmtesten, manchmal auch einfach die Merkwürdigsten. Letztlich sind es aber die, über
die man spricht. Und über die du alles wissen solltest. [Straßenlegenden]
Dein aktueller Rep-Wert:
64 (89 % Positiv)
* Die Höhle des Drachen war gestern. Heute geht es um seine verdammte Stadt! Du willst im größten Sprawl der ADL
arbeiten und überleben? Und dabei Goldschuppe nicht auf die Krallen treten? Dann sei gewappnet. [Rhein-Ruhr-
Zeit: 19. März 2073, 21:43
Megaplex]
* Nicht nur an Land solltest du auf alles vorbereitet sein. Auch auf hoher See lauert die Gefahr. Und da Wasser keine
Balken hat, solltest du dir deine eigenen mitbringen ... [Tödliche Wogen]

Top News
* Der große Drache Hestaby hat eine wichtige Rede bei den Vereinten Nationen angekündigt. [Mehr]
* Der Gouverneur von Seattle Brackhaven streitet jegliche Beteiligung der Regierung an der Untergrabung der Aktivi-
täten des Pro-Ork-Untergrundes ab. [Mehr]
* Die Dawkins-Gruppe stockt die Propaganda-Aktivitäten im Az-Am-Krieg auf. [Mehr]

MACHTSPIELE
Geladene Gäste
Thorn

Beiträge/Dateien mit Tag „Machtspiele“:


* Willkommen in Denver
* Die Geschichte der FRFZ
* Denvers Sektoren
* Konzerninteressen
* Die politische Kultur
[Mehr]
... EINLEITUNG ...

> Bevor es Shadowrunner gab, gab es Spione. Sie sie ausüben, nur der Gnade Ghostwalkers zu verdan-
machten so ziemlich das Gleiche, was wir heute auch ken haben, und dass sie ihm dankbar sein müssen,
machen – sie drangen in Firmen ein, um wichtige überhaupt etwas zu haben. Doch irgendetwas hat sich
Paydata zu erbeuten (auch wenn sie das damals an- in der letzten Zeit verändert, auch wenn die meisten
ders nannten), sie holten Leute irgendwo raus, wo nicht sagen könnten, was. Man hat den Eindruck,
sie nicht sein wollten, und manchmal jagten sie auch dass Ghostwalker schwächer geworden ist, dass ihn
jemandem eine Kugel in den Kopf, wenn sie den Auf- irgendetwas ablenkt oder seine Energie beansprucht.
trag dazu hatten. Niemand kann sagen, was genau ihn beeinflusst, oder
Die Welt hat sich ziemlich verändert, aber Spione ob dieser Eindruck der Schwäche wirklich stimmt,
gibt es immer noch, die ihr Ding machen, und viele aber der Eindruck ist vorhanden, und die Sektorver-
von uns machen das gleiche Ding, oder zumindest et- waltungen versuchen, die Gelegenheit zu nutzen. Sie
was sehr Ähnliches. Wo immer es Informationen gibt, glauben, dass sie dem Drachen jetzt etwas mehr Macht
die eine Gruppe will und eine andere hat, wo immer entreißen können, also versuchen sie es, und zwar so
es politische Gruppierungen gibt, die einen Vorteil schnell und aggressiv, wie sie es können.
erlangen wollen, ohne gleich das Feuer zu eröffnen, Das bedeutet, dass es genügend Spionagejobs
wo immer es Leute gibt, die einem erzählen, was man für all diejenigen gibt, die schlau und gerissen ge-
wissen will, wenn man nur weiß, wie man es aus ih- nug sind, sie zu finden. Um euch eine Einstiegshilfe
nen herausquetschen kann – da gibt es auch genug zu geben, hat eine illustre Auswahl eurer JackPoint-
Arbeit für uns. Kollegen einige wichtige Informationen für euch
Und deshalb gibt es momentan auch so viel Arbeit zusammengestellt. Zunächst gibt es ein paar Infos
in Denver. über Denver selbst – wie man sich dort am besten
Die Vertragsstadt hatte dank ihrer politischen Tei- bewegt, wo man hingeht, nach wem man Ausschau
lung schon immer eine florierende Spionageindustrie. hält in Konzernkreisen, Politik und Unterwelt (denn
Der Drache, der den ganzen Laden kontrolliert, mag da, wo diese Kreise sich überlappen, findet Spionage
vielleicht nicht viel von den Spionagespielchen hal- statt). Und danach – denn Denver ist beileibe nicht
ten, aber er kann trotz seiner ganzen Macht nichts die einzige Spionagehochburg der Welt – gibt es noch
dagegen tun. Und manchmal spielt er ja sogar selbst einiges über diverse andere Städte, unter anderem das
mit, was die Sache dann besonders interessant macht. Konzernschlachtfeld Kansai, das europäische Schlan-
Verschiedene Faktoren sorgen dafür, dass die Spi- gennest Brüssel und die Grenzstadt Austin.
onageszene in Denver gegenwärtig lebendiger ist als Danach habe ich von einigen unserer Experten
je zuvor. Der Az-Am-Krieg findet zwar nicht gerade Abhandlungen über die hohe Kunst der Informations-
direkt nebenan statt, aber da er Aztlan, die CAS und beschaffung und der Spionageabwehr und über den
einige weitere Länder betrifft, sind seine Auswir- wachsenden Markt der extraplanaren Spionage erstellen
kungen in den Straßen Denvers deutlich zu spüren. lassen. Gekrönt wird das Ganze von einem kurzen Über-
Noch wichtiger allerdings sind die laufenden Neuver- blick über die neueste Ausrüstung, die ein Spion bei sei-
handlungen des Vertrags von Denver. Die diversen ner Arbeit gebrauchen kann, denn welcher Spion würde
beteiligten Parteien können euch ein ganzes Bündel schon freiwillig auf seine kleinen Spielzeuge verzichten?
an Gründen und Vorwänden nennen, warum sie gera- Mit diesen Informationen habt ihr schon fast al-
de jetzt die Neuverhandlungen vorantreiben, aber im les, was ihr braucht, um nach Denver zu gehen und
Endeffekt läuft es nur auf eins hinaus: Die Gelegen- euch dort in die Action zu stürzen. Den Mut und den
heit ist so günstig wie nie. Sie haben Jahre in dem Grips und eure Knarren müsst ihr allerdings selber
Wissen verbracht, dass sie das bisschen Macht, das mitbringen.

> FastJack

MACHTSPIELE 5
... WILLKOMMEN IN DENVER ...

gepostet von Traveler Jones


Nach den Olympischen Spielen und der damit verbundenen um-
fassenden Berichterstattung hatten viele Leute das Gefühl, Den-
ver recht gut zu kennen. Und damit hatten sie vielleicht sogar Olympic Guide
recht. Wir alle wissen, wenn man eine Stadt kennenlernen will, DIE REISEPLANUNG
muss man sich zuerst mit den grundlegenden Dingen vertraut Wenn Sie eine Reise nach Denver planen, um die Olym-
machen – wie man rein kommt, wie man raus kommt, wie man pischen Spiele zu besuchen, sollten Sie bereits einige Mo-
herumkommt und wo man hingehen sollte. Da Denver mittler- nate vorher mit den Vorbereitungen beginnen. Eine gute
weile zur Spionagehauptstadt der Welt geworden ist – was be- Reiseplanung ist nicht nur wegen der immensen Nachfrage
deutet, dass die Schatten dort tiefer und dunkler sind als in jeder nach Eintrittskarten für die diversen olympischen Veran-
anderen Stadt –, werden vermutlich eine ganze Reihe von euch staltungen angeraten; als Besucher sollte man auch gründ-
dorthin reisen. Ich fange mal bei den Grundlagen an, mit ein lich vorausplanen, um wirklich alles mitzubekommen,
wenig freundlicher Unterstützung durch die Organisatoren der was Denver zu bieten hat. Denn Denver ist nicht nur eine
Stadt, es sind vier Städte, und um sie wirklich kennenzuler-
Olympischen Spiele von 2072. Schritt eins: die Anreise.
nen, sollte man alle vier Sektoren Denvers besuchen, denn
jeder hat sein eigenes Flair und seinen eigenen Stil. Wenn
Sie nach Denver fliegen, stehen Ihnen dank der sieben in-
ternationalen Flughäfen eine Vielzahl von Optionen zur
DIE EINREISE NACH DENVER Verfügung.

Es gibt fast genauso viele Möglichkeiten, nach Denver zu rei- > Ein wichtiger Grund, die Reise weit im Voraus zu planen,
sen, wie es Gründe gibt, dorthin zu gehen. Die Olympischen ist der, dass man viel Zeit braucht, sich um die vielen Visa zu
Spiele im letzten Jahr waren für viele Leute noch ein weiterer kümmern, die man für die verschiedenen Sektoren benötigt.
Wenn man nicht aus Denver kommt, dann braucht man für
Grund, sich da zu tummeln, und gleichzeitig auch ein Anlass,
die freie Überquerung der Sektorgrenzen so viele Daten, dass
die Sicherheitsvorkehrungen zu verstärken, denn keine Gastge-
man sich besser ein richtig gutes Kommlink zulegt. Ehrlich
berstadt will, dass die Spiele durch Gewaltakte gestört werden. gesagt weiß ich gar nicht, wie Leute, die legal unterwegs
Die gute Nachricht ist, dass jetzt im post-olympischen Nach- sind, das überhaupt aushalten.
glanz die Sicherheit wieder etwas gelockert wurde. Da ein guter > 2XL
Teil der Wirtschaft Denvers schon immer von der Existenz von
Schmugglern abhängig war, gibt es – neben den normalen lega-
len Einreisemöglichkeiten – eine gesunde Auswahl an illegalen
Wegen in die Stadt.
sichtlich hatte Ghostwalker die paranormalen Critter so weit im
Griff, dass sie sich zusammenrissen, während die ZDF eifrig die
Einflugschneisen patrouillierte, um die Schmuggler abzuschre-
LUFT cken, sodass es zu keinen unglücklichen Unfällen kam, während
die Welt zu Gast war.
Mit sieben aktiven Flughäfen, Militärflügen, illegalen Schmugg-
lerflügen und einer unbekannten Anzahl an herumschwirrenden > Und was ist mit dem Air-France-Überschalltransporter, der
Drakoformen und Geistern herrscht im Luftraum über Denver einen Teil des olympischen Teams einflog und bei dem eine
ein ziemliches Chaos – an guten Tagen. Um den Luftraum sicher Flügelspitze abriss?
zu machen, ist eine sorgfältige Planung und Überwachung erfor- > Fianchetto
derlich. Wenn also mal ein Thunderbird zu hoch fliegt oder sich
eine Dracoform auf einen nächtlichen Spazierflug begibt, kann
es schnell Probleme geben. Es gibt immer wieder zahlreiche Bei-
nahezusammenstöße, und ‚68 stürzte ein Regionalflug wegen
eines „Pilotenfehlers“ ab. Der „Fehler“ bestand darin, dass der
Pilot es nicht schaffte, einem Thunderbird auszuweichen, der
nicht darauf achtete, wohin er flog. Während der Olympischen
Spiele war der Luftraum noch überfüllter als sonst, aber offen-

6 MACHTSPIELE
> Bist du sicher? Ich musste mal bei einem Job in die Dinger
rein, und mindestens zwei davon waren nicht da, wo sie sein
Olympic Guide sollten. Einen davon haben wir nie gefunden, und mein Auf-
traggeber hat wirklich gründlich gesucht.
DER EINFLUG IN DEN CAS-SEKTOR > Stone
WILLKOMMEN IN DENVER

Wenn Sie den lebhaften CAS-Sektor in Denver besuchen


wollen, sollten Sie sich für den Lowry International Airport Angeblich wurden die Silos früher von einem geheimen
entscheiden. Es gibt keine bessere Möglichkeit, den nach Bunker in Lowry aus kontrolliert, und es gibt Gerüchte von
Denver strömenden Menschenmassen zu entkommen, als Tunneln, über die man sie erreichen kann, oder von Glasfaser-
eine Einreise über Lowry, dessen effizienter Service Sie in verbindungen, über die man sie überwachen kann.
Nullkommanichts an Ihr Ziel bringt. Die Leute in Lowry
wissen, dass Sie Wichtigeres zu tun haben, als Ihre Zeit auf
einem Flughafen zu verbringen, deshalb sorgen sie dafür,
dass Sie schnell weiterbefördert werden.
Chamberlain
Auch der Chamberlain Airport steht für Flüge in den Dieser am ehemaligen Standort des Chamberlain-Observato-
CAS-Sektor zur Verfügung. riums errichtete Flugplatz war früher der einzige Flughafen des
Aztlan-Sektors, doch seit der Absorption dieses Sektors dient er
> Chamberlain, ein ehemaliger Aztlan-Flugplatz, kann froh als Regionalflughafen. Er war zu klein für die meisten kommer-
sein, dass er überhaupt erwähnt wird. Dieser Reiseführer ziellen Flugzeuge, aber als lokaler Verkehrsknotenpunkt leistete
ignoriert nämlich so gut wie möglich die Tatsache, dass es er hervorragende Dienste. Er hat seinen internationalen Status
einmal einen aztlanischen Sektor gab. Chamberlain ist der beibehalten, da er der einzige legale Landeplatz für Direktflüge
kleinste der Flughäfen in Denver, aber er hat seinen interna-
aus Aztlan ist. Aero Montezuma, Aztlans offizieller Fluggesell-
tionalen Status behalten, da er der einzige ist, auf dem es
Direktflüge nach Aztlan gibt.
schaft, ist es verboten, auf diesem Flugplatz zu landen oder ihn
zu überfliegen, aber Delta Airlines, die bekannte CAS-Flugge-
> Marcos
sellschaft, hat das Recht, von Aztlan aus in den CAS-Sektor zu
fliegen. Damit soll ehemaligen Aztlan-Bürgern die Möglichkeit
gegeben werden, Verwandte und Bekannte zu besuchen. Die Si-
cherheitsmaßnahmen bei diesen Flügen sind extrem streng, und
> Windscherung. Zumindest war das die offizielle Erklärung. bei fast jedem Flug wird mindestens ein Fluggast wegen irgend-
> Traveler Jones welcher Verbindungen zu aztlanischen Regierungs- oder Kon-
zernkreisen abgewiesen.
> Zwanzig Millimeter Windscherung?
> Marcos > Das eigentliche Wunder ist, dass diese Flüge überhaupt ab-
heben, ohne dass alle Passagiere wegen irgendwelcher erfun-
dener Verbindungen rausgeschmissen werden.
DER CAS-SEKTOR
> Sunshine
Lowry
Lowry ist ein ehemaliger US-Luftwaffenstützpunkt, der bereits DER PCC-SEKTOR
stillgelegt und teilweise umgebaut worden war, als Denver geteilt Mit seinem Wirtschaftswachstum und zwei erstklassigen Flug-
wurde. Als die CAS einen Flugplatz für ihren Sektor brauchte, häfen sollte man meinen, dass der PCC mit seinem Luftverkehr
musste dieser Flughafen größtenteils neu aufgebaut werden. Sie alle Hände voll zu tun hat. Aber dank der Hochgeschwindig-
brauchten ihn dringend, deshalb wurden die Terminals und keits-Magnetbahnverbindungen von Denver zum Rest des Lan-
Hangars sehr schnell aufgebaut und sind auch heute noch ein- des und in Anbetracht der Sektor-Sicherheitsbelange in Denver
fach und behelfsmäßig. Da es hier nur relativ wenig Luftverkehr ziehen es viele internationale Reisende vor, nach Los Angeles
gibt, gab es nie einen Grund, den Flughafen auszubauen, doch oder Albuquerque zu fliegen und von dort mit der Bahn nach
ein für alle Arten von Luftfahrzeugen geeignetes Landefeld in Denver zu reisen. Wenn man die geringe Größe der PCC-Flug-
Kombination mit einem geringen Verkehrsaufkommen haben häfen bedenkt, ist es ganz gut, dass sie nicht überlaufen werden,
Lowry zum bevorzugten Flughafen für Konzernflüge werden denn sie würden sehr schnell unter zusätzlichem Verkehrsauf-
lassen. Als die CAS Chamberlain von Aztlan übernahm, wurde kommen ersticken.
entschieden, dass Lowry für die semiballistischen, suborbitalen
und Überschallflüge zuständig sein sollte, während über Cham-
berlain der regionale und lokale Flugverkehr abgewickelt wurde.
Dank der Konzernfreundlichkeit der CAS haben viele Kon-
zerne ihre Militärflugzeuge in Lowry stationiert, neben ihren Olympic Guide
Suborbitalmaschinen mit Boostern, mit denen sie den niedrigen EINFLUG IN DEN PCC-SEKTOR
Erdorbit und die dortigen Raumstationen erreichen können.
Der Pueblo-Konzernrat heißt seine Besucher auf zwei der
Während der Olympischen Spiele erlebte Lowry einen exklusivsten Flughäfen der Stadt willkommen. Genießen
starken Anstieg des Luftverkehrs, hauptsächlich durch Flüge der sie modernen Komfort, atemberaubende Ausblicke auf die
CAS oder der Konzerne. Dieser Anstieg war allerdings nur vo- Stadt und erstklassigen Service an den Flughäfen Sedalia
rübergehend – nach den Spielen nahm der Verkehr wieder ab. und Niwot!
Früher gehörten zum Luftwaffenstützpunkt Lowry mehrere
Raketensilos, die heute alle in anderen Sektoren oder in der Sioux- > Wenn ihr das nicht lest als: „Es kostet extra, hierher zu
Nation liegen. Die Silos sind alle stillgelegt worden. Heißt es. fliegen“, dann seid ihr noch nicht genug gereist.
> 2XL

> Diese Silos sind relativ leicht zu finden, wenn ihr interes-
siert seid. Selbst nach den Datenverlusten der beiden Crashs
sind ihre Positionen gut bekannt.
> Orbital DK

8 MACHTSPIELE
Sedalia
Sedalia ist ein relativ kleiner internationaler Flughafen, der vom
PCC nach Abschluss des Vertrags von Denver als Sektorflug- Olympic Guide
hafen erbaut wurde. Der Flughafen ist sehr modern und wurde
kurz vor den Olympischen Spielen mit den neuesten Sicher- EINFLUG IN DEN SIOUX-SEKTOR
heitsstandards ausgestattet. Doch ungeachtet seiner Moderni-

WILLKOMMEN IN DENVER
Der Denver International Airport ist Denvers offizielles
tät ist er nie ganz ausgelastet, auch während der Spiele nicht. Er Tor zu den Olympischen Spielen. Keine Mühen werden
dient oft als Ausweichflughafen für viele Flüge, da fast immer gescheut, um die Besucher in unserer Stadt willkommen
eine Landebahn frei ist und er über die modernsten Rettungs- zu heißen und alle Informationen zur Verfügung zu stellen,
und Reparatureinrichtungen der Flughäfen des Sprawls verfügt. die sie für einen angenehmen und unproblematischen Auf-
enthalt in Denver benötigen. Denver International bietet
Sedalia ist der zweite wichtige Flughafen, auf dem es halbwegs
umfassende Serviceleistungen, zu denen auch semiballis-
regelmäßige Suborbitalflüge gibt, wobei die meisten davon kon- tische und Suborbitalflüge gehören, sowie alle Annehm-
zerneigene Flüge zu den PCC-Mikrogravitationsfabriken sind. lichkeiten, die Reisende von einem erstklassigen Flughafen
erwarten. Wenn Sie Denver zum ersten Mal besuchen,
> State-of-the-Art-Sicherheitsvorkehrungen plus Abwesen- können Sie keinen besseren Zugang wählen als den Denver
heit größerer Menschenmengen sind schlechte Nachrichten International Airport!
für Runner. Sich hier durchzuschmuggeln ist wirklich schwer,
zumal die Sicherheitsleute oft gelangweilt sind und nur darauf
warten, was zu tun zu bekommen.
> 2XL
den Spielen wieder auf das alte Niveau zurückfallen würde. Die
Sioux-Beteiligung an den Baumaßnahmen wurde damit begrün-
Niwot det, dass Denver zwischen den Olympiaden Gastgeber des Inter-
Niwot ist der Flughafen des ehemaligen Ute-Sektors. Vorher Indianischen Stickball-Turniers 2072 sein würde. Die Mehrzahl
war er der kommunale Flugplatz von Boulder, bis die Ute-Re- der Flughafenrenovierungen wurden von Konzernsponsoren
gierung ihn ausbauen ließ, um einen eigenen Flughafen in Den- finanziert, und nicht einmal ein Jahr nach den Olympischen
ver zu haben. Als der PCC den Ute-Sektor übernahm, sollte er Spielen zeigt sich schon, wie hastig und provisorisch die Reno-
eigentlich stillgelegt werden, vor allem da schon Sedalia nicht vierungen teilweise ausgeführt wurden. Die AR-Umgebung des
ausgelastet war, aber ehemalige Ute-Beamte sprachen sich sehr Denver International ist jetzt schon veraltet und zeigt immer
dafür aus, ihn zu erhalten. Eine Zeit lang wurde er hauptsächlich noch Werbung, die sich auf die Olympischen Spiele bezieht.
für ZDF- und Konzernflüge verwendet, mit einigen minimalen Das Einzige, was am Flughafen wirklich gut in Schuss ist, ist das
Verbindungen zu anderen ehemaligen Ute-Flughäfen. Da Ho- zeltförmige Hauptgebäude, das so angestrichen wurde, dass es
rizon jedoch größere Investitionen in Boulder tätigte und die wie ein traditionelles Lakota-Tipi aussieht.
Wiedereröffnung der Universität immer weiter vorangetrieben
wird, wurde der Flughafen zum PCC-Standard ausgebaut, mit > Die Sicherheit hier taugt nichts. Sie haben vor den Spielen
einem Horizon-Terminal für den konzerneigenen Flugverkehr, haufenweise neues Personal angeheuert, diese Leute aber nie
einem neu ausgestatteten Zivilflughafen und zusätzlichen Flü- gut genug ausgebildet, um all die wunderbaren Spielereien
gen für die wiederaufgebaute Universität und die anderen Unis, auch zu bedienen, die sie in den Flughafen eingebaut haben
die den Wiederaufbau unterstützen. (und von denen viele jetzt schon nicht mehr up to date sind).
Sie hatten Glück, dass bei den Spielen nichts Größeres pas-
> Wenn man sich in den PCC-Sektor einschleichen will, ist das siert ist.
der Flughafen der Wahl. Studenten sind immer für ein biss- > 2XL
chen Chaos gut, außerdem ist es meistens nicht allzu schwer,
eine Hochschul-ID zu fälschen (vorausgesetzt, ihr schafft es, > Der Ruf der Sioux hat für sie gearbeitet. Es ist egal, wie
jung genug auszusehen, um als Student durchzugehen). Und gut die Sicherheitsteams tatsächlich sind, die Besucher gehen
Horizons großer Fußabdruck sorgt dafür, dass die Sicherheit davon aus, dass sie skalpiert werden, wenn sie aus der Reihe
nicht ganz so allgegenwärtig ist wie an den anderen Flug- tanzen. Vorurteile sind lästig, außer man kann sie zum eige-
häfen. Horizons Bemühungen, für entspannte vibrations zu nen Vorteil nutzen.
sorgen, sind hier ein definitives Plus für uns. > Mika
> Mika
DER UCAS-SEKTOR
DER SIOUX-SEKTOR
Denver International ist der größte Zivilflughafen der Stadt, hier Stapleton
können drei Flugzeuge gleichzeitig und Luftfahrzeuge jeder Grö- Stapleton war ursprünglich der Zivilflughafen der Stadt und
ße landen. Unglücklicherweise wurde der Sioux-Sektor immer wurde 1990 durch Denver International ersetzt, doch nach der
von den wenigsten Zivilflügen von außerhalb der Zone besucht, Teilung der Sektoren wurde er als Flughafen des UCAS-Sektors
daher war er vor den Olympischen Spielen die meiste Zeit nicht wiedereröffnet. Viele der ursprünglichen Gebäude waren bei der
ausgelastet. Er übernahm jedoch immer wieder semiballistische Stilllegung zerstört worden, und für die Wiedereröffnung wur-
und Suborbitalflüge für die anderen Sektoren, wobei die Passa- den viele Anlagen neu errichtet. Obwohl er der älteste Zivilflug-
giere auf Regionalflüge umstiegen, bevor sie ihr eigentliches Ziel hafen der Stadt ist, sieht er am neuesten aus, allerdings ist sein
erreichten. Der Flughafen wurde ein wenig vernachlässigt, bis Design sehr zweckmäßig. Da die UCAS keine Landverbindung
man im Zuge der Olympiavorbereitungen auf seine Größe und zur Zone haben, ist dies, was den alltäglichen Verkehr angeht, der
ungenutzte Kapazität aufmerksam wurde. Er wurde zum offi- betriebsamste Flughafen, und großartige Erweiterungen für den
ziellen Flughafen der Olympischen Spiele in Denver, was eine Ansturm der Olympiabesucher waren kaum möglich. Er wurde
Menge an Reparaturen und Investitionen mit sich brachte. Der im Zuge der Olympiavorbereitungen modernisiert, hat das ak-
Sioux-Sektor investierte gerade so viel, wie eben nötig war, mit tuellste AR-System und ist besser gewartet als die anderen Flug-
dem (korrekten) Argument, dass das Verkehrsaufkommen nach häfen. Das einzige Problem besteht darin, dass die Landebahnen

9
MACHTSPIELE
hatte, den Flughafen zu nutzen, und das durch die Mieteinnah-
men finanziert wurde, die der Flughafen von der ZDF erhielt.
Olympic Guide Das neue Terminal ist ein normales ziviles Gebäude, d.h. es sieht
ein bisschen besser aus als die Blockhäuser, die den größten Teil
EINFLUG IN DEN UCAS-SEKTOR der militärischen Hälfte ausmachen.
WILLKOMMEN IN DENVER

Die UCAS-Flughäfen stehen Ihnen zur Verfügung, um


Ihre Reise so sicher und angenehm wie möglich zu gestal- > In Peterson ist es schwierig, etwas auszurichten, da das
ten. Wenn Sie diese Flughäfen wählen, können Sie sicher UCAS-Militär den Komplex gut im Auge hat. Aber vergessen
sein, dass Sie schnellstmöglich im Herzen der Stadt anlan- wir mal die Einreise – dafür gibt es genug bessere Möglich-
gen, um Ihren Aufenthalt zu genießen. keiten. Wofür Peterson wirklich gut ist, ist, um Leute zu fin-
den, die darauf aus sind, Waffen zu einem guten Preis zu
> Die Flughäfen im UCAS-Sektor sind nicht protzig, aber
kaufen, und möglichst ohne großes offizielles Brimborium.
funktionell. Manchmal ist es für einen Reisenden – oder für
einen Runner – ganz gut, an Orte zu reisen, die nicht um je- > Marcos
den Preis versuchen, die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
> Rigger X

LAND
relativ kurz sind, was die Anzahl der semiballistischen Flüge, die
der Flughafen sicher abfertigen kann, stark einschränkt. BAHN
Denver hat eine Menge Eisenbahnverkehr, auch wenn der nicht
immer so schnell und luxuriös ist, wie das offizielle Material ei-
Peterson nen glauben machen will. In den Gegenden, die erst kürzlich
Peterson war ursprünglich eine Militärbasis, die für den zivilen von der Ute-Nation übernommen wurden, besteht das Netz
Gebrauch umgebaut wurde. In Prä-Ghostwalker-Zeiten wur- aus langsameren Bahnen, die nicht auf den schnellen Strecken
de der Flughafen oft verwendet, um das Verbot militärischer fahren können, und die Züge fahren nicht so häufig wie im Rest
Streitkräfte innerhalb der Zone zu umgehen, doch er hatte auch des PCC.
damals schon eine zivile Komponente. Damals schleusten die Der PCC hat viel in sein Schienennetz investiert, und der
UCAS immer wieder Kampfflugzeuge durch den Flughafen, große Anteil der Personenbeförderung am Gesamtverkehrs-
um sie jederzeit verfügbar zu haben. Nach Ghostwalkers Auf- aufkommen sorgt für eine große Zahl an Personenzügen, die
stieg behielt der Flugplatz seine halb zivile, halb militärische für den eigentlichen Zweck des Eisenbahnsystems verwendet
Nutzung bei, wobei der militärische Anteil hauptsächlich von werden können: militärische Ausrüstung und Truppen schnell
der ZDF genutzt wird. Die UCAS haben das Recht, in Zeiten durch das ganze Land zu transportieren. Das Land verfügt zwar
erhöhter politischer Spannungen Flugzeuge über den Flughafen über eine große Transportkapazität durch Zeppeline, doch in
umzuleiten, was sie auch schon mehrmals genutzt haben und einer realen Kriegssituation wird üblicherweise ein Großteil des
was vor allem das Sioux-Militär sehr ärgert, da sie gemäß des Nachschubs bereits Tage oder Wochen vorher befördert.
Vertrages keine UCAS-Flugzeuge daran hindern können, den Man kann einen Hochgeschwindigkeitszug von Los Angeles
UCAS-Sektor zu durchqueren. Vermutlich wird das einer der zur PCC-Hauptstadt Santa Fe nehmen und dann von dort nach
Punkte sein, den die Sioux-Regierung bei den Vertrags-Neuver- Denver fahren. Für Leute, die per Schiff in L.A. ankommen, ist
handlungen auf den Tisch bringen wird. die Bahn tatsächlich das bevorzugte Reisemittel nach Denver,
Der zivile Teil des Flughafens kann alle Arten von Luftfahr- da eine Bahnfahrt weniger Umstände macht als ein Flug, und
zeugen abfertigen, aber aufgrund des doppelten Charakters des mit dem Hochgeschwindigkeitszug unterscheiden sich die Rei-
Flughafens hat er nicht die Kapazität, allzu viele Flüge pro Stun- sezeiten nicht großartig.
de zu bewältigen. Während der Olympischen Spiele wurde der Der PCC hat ein bilaterales Übereinkommen mit der CAS
Flughafen verstärkt der zivilen Nutzung überlassen, während abgeschlossen, deshalb können CAS-Bürger einen Zug von Fort
viele der Militärflugzeuge auf provisorische Flugplätze verlegt Worth nach Santa Fe nehmen. Dank des Übereinkommens ist es
wurden. Die zivile Hälfte des Flughafens hat ein neues Termi- für CAS-Bürger tatsächlich einfacher, mit der Bahn als mit dem
nal, das erst kürzlich erbaut wurde, nachdem die ZDF begonnen Flugzeug anzureisen.
Dank des Misstrauens, das die Sioux den UCAS entgegen-
bringen, müssen UCAS-Züge, die durch das Sioux-Territorium
reisen, viele Hindernisse überwinden, was keine besonders prak-
tische Option ist, wohingegen die Sioux-Nation im Allgemeinen
Olympic Guide eine zu geringe Bevölkerungsdichte hat, um regelmäßige Zug-
DIE ANREISE MIT DER BAHN verbindungen nach Denver wirtschaftlich sinnvoll zu machen.
Für Besucher der Olympischen Spiele, die die Schönheit
der Rocky Mountains genießen wollen, bietet der Pueblo- > Der L.A.-Denver-Zug ist zum Schauplatz von Intrigen und
Konzernrat ein dichtes Netz an Passagierzügen, die in die Spionagemissionen geworden, wie man sie seit den glor-
FRFZ fahren. Reisen Sie mit Stil, Schnelligkeit und Kom- reichen Zeiten des Orient-Express nicht mehr erlebt hat. Jeder
fort nach Denver, während einige der atemberaubendsten ist dabei, und die Schaffner wissen, dass sich gutes Geld ma-
Landschaften Nordamerikas an Ihnen vorüberziehen. Ge- chen lässt, entweder indem man diskret ist oder indem man
nießen Sie den Komfort der luxuriösen Schlafwagen und Unterhaltungen belauscht, je nachdem. Man muss nur zuse-
gelangen Sie ausgeruht und erfrischt an Ihr Ziel, bereit, al-
hen, dass man sie früh genug zu packen kriegt, um sie für die
les in sich aufzunehmen, was Denver und die Olympischen
Spiele Ihnen zu bieten haben. eigene Seite zu kaufen. Sie akzeptieren in der Regel keine
höheren Gebote von anderer Seite, da sie wissen, dass sie das
auf lange Sicht als nicht vertrauenswürdig erscheinen ließe,
was nicht gut für ihr Geschäft wäre.
> Fianchetto

10 MACHTSPIELE
Olympic Guide
SELBST FAHREN
Die Magie des guten alten Road Trips ist immer noch le-

WILLKOMMEN IN DENVER
bendig, und sie kann zu einem wichtigen Teil Ihres Olym-
piaerlebnisses werden. Die Highways in Denver sind sicher
und in gutem Zustand, und sie geben Ihnen die Möglich-
keit, nach eigenem Belieben in die Stadt zu fahren und die
Annehmlichkeiten einer Autofahrt in unserer Stadt zu ge-
nießen. Die Prozeduren an den Grenzübergängen wurden
vereinfacht und beschleunigt, das Hauptaugenmerk liegt
darauf, dass Sie dorthin gelangen, wo Sie hin wollen, wäh-
rend wir gleichzeitig für Ihre Sicherheit sorgen.

> Was bedeutet, dass sie an jedem Checkpoint tonnenweise


Scanner installiert haben und ohne die geringsten Bedenken
alles konfiszieren, was auch nur irgendwie halbwegs gefähr-
lich aussehen könnte, um ja nicht den Verkehr aufzuhalten.
> Rigger X

> Einer der Vorteile, die ein Zug gegenüber dem Flugzeug
hat, ist ja, dass es leichter ist, zwischen den Haltestellen an
Bord zu gelangen. Zumindest prinzipiell. Es gibt ein paar Stel-
len auf der Route nach Denver, wo man als blinder Passagier
leichter an Bord kommen kann, meistens da, wo der Zug durch
landschaftliche Gegebenheiten gezwungen ist, seine Fahrt zu
verlangsamen. Schmuggler haben an einigen dieser Stellen
Hilfsmittel errichtet, die einem helfen, in den Zug zu gelan-
gen. Manche sind so konstruiert, dass sie die körperlichen
Fähigkeiten des potenziellen Mitreisenden unterstützen, wäh-
rend andere eher die magischen Fähigkeiten unterstützen.
> 2XL
> Ich glaube, ich kann schon allein an Bord eines Zuges
schleichen, vielen Dank.
> Haze

MIT DEM AUTO NACH DENVER


Die wichtigste Landverbindung nach Denver aus dem Norden
ist der Highway 87, der von der Sioux-Nation in die FRFZ führt
und an der Grenze in die I-25 übergeht. Die I-25 durchquert
die FRFZ von Norden nach Süden und führt dann in PCC-
Territorium.
Von Ost nach West ist die wichtigste Landverbindung die
Route 70, die in der Sioux-Nation beginnt, die FRFZ durch-
quert und in den PCC führt. An manchen Stellen bilden diese
Highways die Grenze zwischen den Sektoren, dort gelten sie als verläuft, gibt es Grenzkontrollen. Für die Überwachung der In-
Internationale Highways, was heißt, dass sie technisch gesehen ternationalen Highways ist die ZDF zuständig. Doch leider ist
zu keinem der Sektoren gehören. Nur wenn man dort den High- die ZDF eine eher militärische Organisation, daher verfügt sie
way verlässt oder der Highway vollständig durch einen Sektor nur über eine geringe Menge an Personal für Verkehrskontrollen
und ähnliche Aufgaben. Während Gewalt auf den Internationa-
len Highways generell mit ganzer Macht bekämpft wird, bleiben
kleinere Verbrechen oft ungesühnt, wenn auch nicht unbedingt
unbemerkt. Man sollte nur nicht gerade so dumm sein, direkt
vor den Augen einer der wenigen Militärpolizei-Einheiten, die
auf den Highways patrouillieren, etwas anzustellen.

SPRACHEN
In allen vier Sektoren wird Englisch gesprochen, doch der
Sioux-Sektor hat noch Dakota, Lakota und Tsalagi als offiziell
anerkannte Sprachen, und der PCC-Sektor Spanisch, Zuni und

11
MACHTSPIELE
Olympic Guide Olympic Guide
VERSTEHEN UND VERSTANDEN WERDEN EINE FRAGE DES GELDES
WILLKOMMEN IN DENVER

Denver ist eine der kosmopolitischsten Städte der Welt, Zu Ihrer Bequemlichkeit wird während der gesamten Olym-
und seine Einwohner praktizieren eine Vielzahl an un- pischen Spiele in allen Sektoren der Stadt der Nuyen akzep-
terschiedlichen Bräuchen. Es ist ihnen, ebenso wie der tiert werden, wobei die einzelnen Sektoren natürlich auch
Regierung der Stadt, ein Anliegen, dass sich Besucher un- weiterhin ihre eigenen Währungen annehmen. Der Stan-
serer Stadt wohl und willkommen fühlen, egal, woher sie dard im internationalen Währungsverkehr ist auch der Stan-
kommen oder welche Sprache sie sprechen. Wenn unsere dard für die Olympischen Spiele; eine Sache weniger, um die
begabten und gastfreundlichen Dolmetscher nicht Ihre Sie sich bei Ihrem Besuch Gedanken machen müssen.
Sprache sprechen, so können sie sicherlich eine Person oder
eine Software finden, die Ihre Wünsche und Bedürfnisse
versteht und mit Ihnen so effizient wie eben möglich kom-
muniziert.
mit sich, diese Vereinbarung in der neuen Version des Vertrags
permanent zu machen. Die Großen Zehn favorisieren diese
Vereinbarung natürlich, aber die UCAS sträuben sich, die Wäh-
rungskontrolle aufzugeben, vor allem da dies eine der wenigen
Hopi. Und es gibt einige Viertel im CAS-Sektor, die auf ihrem Möglichkeiten ist, die sie zur Kontrolle ihrer Wirtschaft haben
aztlanischen Spanisch bestehen. Das bedeutet, dass die Verwal- und die außerhalb der Reichweite der Konzerne liegt.
tung von Denver rechtlich verpflichtet ist, ihre Dienste in allen
diesen Sprachen anzubieten. Wiederholt wurden Bestrebungen > Schreckt jetzt nicht vor Runs in dieser Gegend zurück – ihr
laut, Englisch als einzige offizielle Amtssprache Denvers festzu- müsst nicht zu Experten der Währungspolitik oder ähnlichem
legen, wofür sich vor allem die UCAS stark machten, doch die werden. Es gibt ein paar Streitereien zwischen einigen Erb-
beiden indianischen Sektoren haben sich dieser Idee widersetzt. senzählern hinter verschlossener Tür, aber letztlich geht es
Das dürfte ein weiterer Punkt sein, der bei den Neuverhand- dabei um Leute, und die Runs, die arrangiert werden, drehen
lungen des Vertrags zur Sprache kommt. sich darum, dass man Leute dazu bringt, das zu tun, was sie
Während der Olympischen Spiele sah man alles viel offener, tun sollen. Und mit der Sorte Arbeit kennen wir uns alle aus.
und der PCC machte den Mormonen von Salt Lake City einige > Stone
Zugeständnisse, woraufhin diese Dolmetscher für eine Vielzahl
von Sprachen zur Verfügung stellten, die normalerweise nicht in > Der Ratsvertreter der UCAS, Iain Lesker, ist besonders durch
Denver gesprochen werden. Außerdem produzierten der PCC seine angeblichen früheren Humanis-Verbindungen verwund-
und Horizon Übersetzungsprogramme, die während der Olym- bar. Etliche Leute arbeiten daran, ihn in ein schlechtes Licht
pischen Spiele kostenlos erhältlich waren. Die Software war so zu rücken, um ihn dazu zu bewegen, die Loyalität der UCAS
programmiert, dass sie sich nach den Spielen selbsttätig löschen gegenüber dem Dollar fallen zu lassen.
sollte, was natürlich zur Folge hatte, dass die Timer dieser Pro- > Kay St. Irregular
gramme innerhalb einer Woche nach ihrer Veröffentlichung ge-
hackt wurden, woraufhin sich ein ganzer Schwall von Überset-
zungssoftware über die Zone ergoss.

> Das Hacken dieser Software hatte einen nützlichen Neben-


DAS WETTER
effekt – die Software hat sich mittlerweile auf Knoten in der Das Wetter in Denver ist nicht übel. Im Durchschnitt sind sechs
ganzen Stadt verbreitet, was bedeutet, dass man normaler- von sieben Tagen frei von Regen oder anderen Niederschlägen,
weise mit einem geeigneten AR-Overlay kostenlose Überset- doch da die Stadt in den Rocky Mountains liegt, gibt es in der
zungen in allen wichtigen Sprachen bekommt. Und das funk- näheren Umgebung oft starke Schneefälle und tiefe Tempera-
tioniert in der ganzen Stadt, wenn auch nicht ganz so gut in turen. Das ist einer der Hauptgründe, warum die Stadt für die
den Aurora Warrens. Olympischen Spiele ausgewählt wurde. Die Stadt selbst würde
> Thorn nicht unter Schneemassen begraben, doch sie liegt in der Nähe
vieler Örtlichkeiten, bei denen das der Fall ist. Dieses Gleichge-
wicht von genug Schnee für die Wettkämpfe und einer Stadt,
die selbst funktionsfähig und unwetterfrei bleibt, galt als gute
WÄHRUNG Kombination.
Man sollte allerdings nicht vergessen, dass das Wetter in
Nach den Olympischen Spielen akzeptierten viele Läden in der den Rockies durch den Großen Geistertanz beeinflusst wurde,
Zone auch weiterhin den Nuyen, obwohl einige zu der Gepflo- deshalb kann man gelegentlich die Regeln, wie sich das Wetter
genheit zurückkehrten, nur die Währung des eigenen Sektors eigentlich verhalten sollte, aus dem Fenster werfen. Diese Situ-
anzunehmen. Die beiden indianischen Sektoren verwendeten ation kann sich noch verschlimmern, wenn große Magie in der
ohnehin schon den Nuyen, doch die CAS- und UCAS-Sektoren Gegend gewirkt wird. Im Jahr des Kometen drehte das Wetter
benutzten jeweils ihre eigene Version des Dollars. Läden, die nor- völlig durch, für die Jahreszeit untypische Schneestürme bra-
malerweise keine Nuyen akzeptierten, waren während der Olym- chen über Denver herein, während die umliegenden Regionen,
pischen Spiele nur zu gerne bereit, ihn zu wechseln, wobei das die normalerweise unter Schnee begraben liegen, unter brutaler
natürlich zu einem für den Kunden ungünstigeren Kurs bewerk- Hitze litten. Es gab kein Muster und keinen erkennbaren Grund
stelligt wurde als bei der Bank, plus Servicegebühr. Die unver- dafür. Ungewöhnliche Wetterveränderungen sind normalerwei-
schämtesten Kurse wurden im CAS-Sektor berechnet, aber letzt- se ein Anzeichen dafür, dass etwas Großes im Gange ist. Kurz
lich konnte sich keiner der Sektoren von dieser Praxis freimachen. vor den Olympischen Spielen zum Beispiel gab es einige Tage
Die Tatsache, dass die ganze Stadt während der Olym- lang wirklich ungewöhnliches Wetter, und ein halbes Dutzend
pischen Spiele auf den Nuyen umstellte, brachte die Möglichkeit Athleten wurde erwischt, wie sie in den Tagen vor der Eröff-

12 MACHTSPIELE
nungsfeier verschiedene Rituale und andere magische Betrugs- hat galvanische Sensoren in der Versiegelung, die mit der Haut
versuche durchführten. Diese Rituale haben wohl etwas mit in Berührung kommt, und wenn ihr euch körperlich anstrengt,
dem Wetter angestellt. gibt sie etwas zusätzlichen Sauerstoff in die gefilterte Luftmi-
Neben dem Wetter müsst ihr in Denver auch immer den schung ab. Die Maske hat nur einen kleinen Sauerstoff vorrat
geringeren Sauerstoffgehalt der Luft aufgrund der großen Höhe – sonst wäre sie zu klobig. Wenn ihr vorhabt, einen Marathon
berücksichtigen. Es ist nicht wirklich schlimm – ihr werdet zu laufen, solltet ihr euch etwas anderes überlegen, aber wenn

WILLKOMMEN IN DENVER
nicht ohnmächtig werden oder so –, aber ihr werdet es merken, ihr etwas braucht, das für einen kurzen Spitzenverbrauch gut
wenn ihr Sport treibt. Oder um euer Leben lauft. ist, dann ist das genau das Richtige. Die Maske kann auch da-
Wenn ihr nicht die Zeit habt, euch angemessen an die kli- bei helfen, euch zu akklimatisieren, denn sie kann nach Bedarf
matischen Bedingungen zu gewöhnen, bleiben euch zwei mög- mehr oder weniger Sauerstoff abgeben, ihr könnt die Dosie-
liche Notbehelfe. Der eine ist ein Medikament, dessen wissen- rung also immer weiter herunterregulieren, je mehr ihr euch an
schaftlicher Name mehr Silben hat, als man mit einem Atemzug die dünne Luft gewöhnt.
aussprechen kann. Irgendjemand hat es – ich glaube nach einer
alten Fernsehsendung – „Tri-Ox“ genannt, und es hilft einem,
in großen Höhen zu atmen. Eine Spritze reicht etwa eine Wo-
che, nimmt während der Zeit allmählich an Effektivität ab und
hilft euch nicht wirklich, euch zu akklimatisieren. Während der PERSONENBEFÖRDERUNG IN DENVER
Olympischen Spiele gab es überall an den Flughäfen Kranken-
schwestern, die einem für eine moderate Gebühr einen Schuss SEKTORGRENZEN
verpassten, bevor man die druckregulierten Flughafengebäude Die internen Sektorgrenzen sind nicht so schwer kontrolliert
verließ, und einige von diesen Schwestern gibt es immer noch, wie die Grenzen nach außen. Die Sektoren verlassen sich da-
vor allem während der Touristensaison. rauf, dass sich ihre Außengrenzen um die schweren Fälle küm-
Was die Schwestern einem nicht erzählen, ist, dass sie einem mern, so dass sie intern nicht ganz so genau hinsehen müssen,
mit dem Schuss auch RFIDs verpassen. Die Dinger werden außerdem wollen sie, dass die Grenzüberquerung so schnell wie
nach etwa einem Monat auf natürliche Weise abgebaut, da sie möglich vonstattengeht. Das soll aber nicht heißen, dass sie es
ziemlich klein sein müssen, um mit einer Spritze verabreicht zu einem leicht machen. Scanner überprüfen IDs und suchen nach
werden. Sie dienen als zusätzliche Identifikation, die mit der ID Sprengstoff und Waffen, wobei sie allerdings einen gewissen
codiert wird, die ihr der Schwester gebt, wenn ihr die Spritze be- Spielraum einräumen. Eine Waffe im Fahrzeug wird einen nicht
zahlt. Und das heißt, wenn ihr durch einen Kontrollpunkt mit unbedingt aufhalten – die Sektoren haben in der Regel einen
einer anderen ID geht als der, mit der ihr in Denver angekom- gewissen Respekt für das Prinzip der Selbstverteidigung. Meh-
men seid, wird es unangenehme Fragen geben. Wenn ihr also rere Waffen dagegen werden unerwünschte Aufmerksamkeit
wirklich eine Spritze braucht, dann lasst sie euch geben, bevor erregen.
ihr nach Denver fliegt, oder sucht euch einen Straßendoc, nach- Das heißt aber wiederum nicht, dass es besonders schnell
dem ihr angekommen seid. geht, eine Grenze zu überqueren. Egal, wie entgegenkommend
man auch ist, eine gründliche Überprüfung dauert eben ihre
> Diese Spritzen eignen sich hervorragend dazu, jemanden Zeit, und kein Grenzübergang kann den Verkehr in der Rush-
verhaften zu lassen. Entweder ihr klaut der Krankenschwe- hour bewältigen, nicht einmal ein zufälliges erhöhtes Verkehrs-
ster das Zeug oder ihr bezahlt ihr ein bisschen für ihre Hilfe, aufkommen während des Tages. Auf jedem Highway kann es zu
und dann lasst ihr die Dinger auf irgendeine ID codieren. Und jeder Tageszeit zu einem Stau kommen, außer vielleicht mitten
dann injiziert ihr es eurem ahnungslosen Opfer. Das nächste in der Nacht.
Mal, wenn er an einem Kontrollpunkt vorbeikommt, wird er Da nun einmal das menschliche Element oft das schwächste
einkassiert, weil die RFIDs nicht zu seiner richtigen ID passen. Glied in einer Sicherheitskette ist, versuchen die Checkpoints
Sie werden ihn nicht lange festhalten, aber er ist für kurze oft, sich so weit wie möglich auf Drohnen und automatische Sys-
Zeit aus dem Weg und vielleicht in einem netten kleinen Raum teme zu verlassen. Der PCC ist dabei der Vorreiter; die Sioux-
weggeschlossen. Grenzübergänge verlassen sich noch am meisten auf Menschen
> Riser (auch wenn die meisten dieser Menschen Erwachte sind).

Der andere Notbehelf ist eine modifizierte Schutzmaske.


In manchen Städten ist die Luftqualität so schlecht, dass das
Tragen einer Schutzmaske obligatorisch ist. In den meisten Olympic Guide
Städten braucht ihr nur an Tagen mit besonders schlechter
Luftqualität eine Maske. In Denver könnt ihr eine Schutzmas- DER STADTVERKEHR
ke kaufen, die einen geringen Vorrat an Sauerstoff enthält. Sie In Denver wissen wir, wie wichtig es für Sie ist, rechtzeitig
an Ihr Ziel zu gelangen. Bei den Olympischen Spielen kön-
nen sich Dramen in Sekundenbruchteilen abspielen, und
wir wollen sicherstellen, dass niemand durch Verkehrspro-
bleme auch nur eine Sekunde verpasst. Wir haben alles da-
Olympic Guide rangesetzt, die Grenzübergänge so effektiv wie möglich zu
BLAUER HIMMEL machen, und wir haben ein preiswertes, gut strukturiertes
Nahverkehrsnetz. Für längere Reisen durch den Sprawl
Während Ihres Aufenthaltes in Denver werden Sie den gibt es die kurzen Regionalflüge, die Sie von einem Flug-
blauen Himmel über der Stadt genießen. Wir haben genug hafen zum anderen bringen, oder auch die Möglichkeit
Schnee, um die Skipisten gut zu bedecken, und genug Son- eines Hubschraubertransports. Und vergessen Sie nicht,
nenschein, um sicher sein zu können, dass unsere Besucher die Dienste der Taxigesellschaften Denvers in Anspruch
ihre Zeit auf den Pisten genießen können. Während Ihres zu nehmen, bei denen die freundlichsten Fahrer des Kon-
Besuches können Sie mit einem Wetter rechnen, das genau- tinents beschäftigt sind!
so freundlich und einladend ist wie unsere Einwohner.

13
MACHTSPIELE
Die Grenzposten kümmern sich bei Privatfahrzeugen nicht Abschirmungsmaterialien“ entwickelt worden sein könnten,
großartig um Zollfragen – in eurem Kommlink sind eure neues- die sie in Betracht ziehen müssen, und dass sie es sich nicht
ten Einkäufe und die Orte, an denen ihr sie getätigt habt, gespei- leisten können, nicht gründlich vorzugehen. Aber das ist nur
chert, und ein kurzer WiFi-Datenaustausch klärt diese Einkäufe Gerede. Sie nehmen Autos auseinander, weil sie es so wollen.
in Sekundenbruchteilen. Lkws und Lieferwagen sind eine ande- > 2XL
WILLKOMMEN IN DENVER

re Sache, sie werden gründlicher überprüft, um sicherzugehen,


dass sie nicht mehr über die Grenze bringen, als in ihren Liefer- > Gibt es Überlegungen, den Vertrag dahingehend zu ändern,
papieren steht. dass diese Kontrollen weniger scharf oder weniger häufig
durchgeführt werden?
> Diese Grenzkontrollen zwischen den Sektoren sind eigent- > Sounder
lich ein Witz. Die Sektoren versuchen zwar, die Zugänge zu ih-
rem Territorium zu kontrollieren, aber Denver ist eine gewach- > Nicht wirklich. Alle Mitglieder des Rates haben schon das
sene Stadt, und die Grenzen zwischen den Sektoren sind lang. eine oder andere Mal von diesen Kontrollen profitiert, und Po-
Sie können so viele Mauern bauen, wie sie wollen, aber in der litiker geben nun einmal ungern ein Werkzeug aus der Hand,
Zwischenzeit graben die Leute Löcher oder Tunnel, um die das für sie nützlich ist.
Grenzposten zu umgehen. Es gibt so viele zwielichtige Wege > Kay St. Irregular
in der ganzen Stadt, dass nur ein Vollidiot versuchen würde,
etwas über einen regulären Grenzübergang zu schmuggeln. Diese gründlichen Kontrollen haben nebenbei den Effekt,
> Rigger X dass sie den Autoverkehr in den Hub erschweren. Die Stadt
versucht insgesamt, fußgängerfreundlicher zu werden, doch da-
> Berlin hat es geschafft, eine innerstädtische Grenze über mit kämpft sie einen aussichtslosen Kampf. Trotz einiger Ver-
eine ganze Reihe von Jahren ziemlich gut zu sichern, und das suche, den Sprawl gemäß bestimmter Vertragsvereinbarungen
mit wesentlich weniger technischen Möglichkeiten, als den kompakter zu machen, ist die Stadt einfach zu großflächig, um
Sektoren heute zur Verfügung stehen. Ich sollte allerdings leicht zu Fuß durchquert zu werden. Nimmt man dann noch
hinzufügen, dass man auch mit einer gewissen Rücksichtslo- die schlechten Straßenverhältnisse in den Aurora Warrens hin-
sigkeit vorging, vor allem auf ostdeutscher Seite, was bei den zu, die Bereiche im ehemaligen Ute-Sektor, die der PCC immer
Sektoren in Denver nicht der Fall ist. noch nicht an die Bauvorschriften angepasst hat, und die Politik
> Aufheben des Sioux-, des UCAS- und des ehemaligen Aztlan-Sektors, ihre
Bürgersteige und Straßen bewusst schwer passierbar zu machen,
um das Vorankommen eventueller Infanterie und gepanzerter
FUSSGÄNGER- UND AUTOVERKEHR Einheiten zu erschweren – dann sieht man ein, warum die öf-
Denver ist außerhalb des Hubs nicht sonderlich fußgänger- fentlichen Verkehrsmittel für die Einwohner Denvers die bessere
freundlich und auch nur geringfügig freundlicher zu oberir- Option sind.
dischem Straßenverkehr. Der Hub ist das Zentrum der Stadt
– tagsüber wimmelt es dort von Geschäftsleuten, und abends
werden die Clubs und Restaurants von der Erwachten Szene ÖFFENTLICHER NAHVERKEHR
beherrscht. Angesichts der physischen Gefahren, denen viele
Erwachte in öffentlichen Verkehrsmitteln ausgesetzt sind, und Magnetbahn
der Schwierigkeiten, denen sich beispielsweise ein Zentaur ge- Für die Bewältigung größerer Entfernungen innerhalb des
genübersieht, wenn er nach einem für ihn passenden Auto sucht, Sprawls gibt es eine Magnetschwebebahn, die zwischen Boulder
haben die meisten der Geschäftsinhaber des Hubs viel dafür ge- und Colorado Springs verläuft, mit einem wichtigen Zwischen-
tan, das Zentrum fußgängerfreundlich zu gestalten. Sie wissen, halt an der Union Station in der Innenstadt. Auf der Strecke fa-
wenn sie den Erwachten einen Anreiz geben, sich im Hub zu hren mehrere Linien, nicht nur die Expresszüge, sondern auch
treffen, dann locken sie damit auch Touristen an, denn die Er- Nahverkehrszüge, die mehrmals zwischendurch halten. Die
wachte Szene des Hubs ist inzwischen weltberühmt. Die Läden, Fahrgäste werden nur dann einer Grenzkontrolle unterzogen,
die Metas bewirten, sind oft mit Leuten gefüllt, die hoffen, ei- wenn sie den Zug an einer Haltestelle verlassen, was natürlich
nen diskreten Blick auf einige der selteneren Erwachten Rassen dazu führt, dass immer wieder Leute versuchen, den Zug wäh-
zu werfen. Viele der Straßen des Hubs werden abends und an rend der Fahrt zu verlassen. Diese Versuche sind in der Regel
den Wochenenden zu reinen Fußgängerzonen. Besuchern wird nicht von Erfolg gekrönt, da dank der hochgelegenen Magnet-
geraten, in Parkhäusern am Rande des Hubs zu parken und den trasse der Zug recht gut unter Beobachtung zu halten ist und
Rest zu Fuß zu gehen. Der Hub ist außerdem komplett von ei- aufgrund der hohen Fahrgeschwindigkeit ein Absprung nur sel-
ner Mauer umgeben und in zwei Sektoren unterteilt, sodass es ten überlebt wird. Die meisten Schmuggler versuchen deshalb
schwierig ist, hinein- oder hinauszugelangen. Die oberirdischen lieber, die Sicherheitsmaßnahmen zu hacken, statt Leben und
Grenzposten am Hub sind die langsamsten der Stadt – nicht nur körperliche Unversehrtheit aufs Spiel zu setzen.
die Leute werden überprüft, auch ihre Fahrzeuge werden kon-
trolliert. Die Nachsicht für individuelle Waffen, die im Rest der > Dann sind die meisten Schmuggler langweilig und werden
Stadt geübt wird, gibt es hier nicht. Je nach Herkunft von Fahr- nie den Kick einer Punktlandung nach dem Absprung von
zeug und Passagieren und je nach aktuellem politischem Klima einem dieser Babys erleben.
kann ein Fahrzeug auf der Suche nach Schmuggelware bis auf > Ma‘fan
das Chassis zerlegt werden – und die ausführende Behörde ist in
keinster Weise verpflichtet, besagtes Fahrzeug wieder in fahrbe- > Trideobeweise bitte!
reiten Zustand zu versetzen. > Haze
> Bevor ihr fragt – ja, sie haben davon gehört, dass es berüh- Das System hält immer nach Sabotage Ausschau. Die Ge-
rungsfreie Scanner auf dem Markt gibt. Wenn sie ein Auto aus- schwindigkeit wird ständig von außen überwacht, und wenn
einandernehmen, dann ist das mehr eine Belästigungs- oder sie unter den vorgesehenen Wert fällt, wirft sofort eine Aufklä-
Einschüchterungstaktik als die Hoffnung, tatsächlich etwas rungsdrohne einen Blick auf den Zug. Das System ist nicht per-
zu finden. Ihr Vorwand ist immer, dass ja mittlerweile „neue fekt – zum Beispiel schaffen die Drohnen es nicht immer sofort,

14 MACHTSPIELE
sich an den Zug zu hängen –, aber im Allgemeinen sorgt es da- Wochenenden. Keine der Buslinien geht über Sektorgrenzen hi-
für, dass die Züge zur richtigen Zeit an den richtigen Ort fahren. naus, aber manche enden an Grenzübergängen, und die FRTII
Während der Olympischen Spiele wurden an Bord der gibt sich große Mühe, diese Linien miteinander zu synchroni-
Züge Grenzbeamte eingesetzt, die die Pässe der Fahrgäste kon- sieren.
trollierten, wenn der Zug über eine Grenze fuhr, vor allem, um Nach Ende der Olympischen Spiele hat die FRTII beschlos-
an den Kontrollposten an den Haltestellen Zeit zu sparen. Ein sen, dass jetzt kein dringender Bedarf mehr an einer Ausweitung

WILLKOMMEN IN DENVER
einzelner Beamter kann natürlich nicht die Hilfsmittel bei sich des öffentlichen Nahverkehrs besteht. Die FRTII ist immer
haben, über die ein vollständiger Grenzposten verfügt, aber die- noch ein Verlustgeschäft, deshalb würde der PCC die Besitzan-
ses System scheint während der Spiele ohne Zwischenfälle funk- teile gerne wieder gleichmäßig auf die Sektoren verteilt sehen.
tioniert zu haben, und es wurden schon Stimmen laut, es wieder Die anderen Sektoren haben jedoch keinerlei Interesse daran,
einzuführen. ihre finanziellen Belastungen zu erhöhen. Die Frage wurde auch
Auf der Magnetbahnstrecke nach Boulder wird es zukünftig bei den Neuverhandlungen des Vertrags auf den Tisch gebracht,
wahrscheinlich zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen durch aber da niemand eine wirklich starke Position vertreten kann, ge-
Horizon-Angestellte kommen, die zwischen Boulder und ihren hen Beobachter davon aus, dass der Status quo beibehalten wird,
Büros im Hub pendeln. Der Konzern bemüht sich, bestimmte falls nicht irgendjemand einen Prioritätssache daraus macht.
Arrangements für seine Angestellten zu vereinbaren, um die Pro-
zeduren zu vereinfachen (vermutlich in Verbindung mit einer
großzügigen Spende an die Verkehrsbehörden), deshalb könnte Auto
es sich vielleicht lohnen, eventuellen Tarnidentitäten, die ihr in Die Route 6 ist der wichtigste Ost-West-Highway durch die
der Stadt verwendet, eine Horizon-Zugehörigkeit anzudichten. Stadt, und die 25 die wichtigste Nord-Süd-Verbindung. In der
Nähe des Hubs kommt man auf diesen Straßen nicht sehr gut
voran, aber innerhalb der Sektoren kann man mit recht brauch-
U-Bahn barer Geschwindigkeit fahren. Meine bevorzugte Route aus der
Die Front Range Transit International Incorporated ist etwas Stadt heraus ist die 6 durch den Sioux-Sektor, vorausgesetzt man
seltsam aufgebaut. Ursprünglich hatte jeder der damals sechs hat keine Aura, nach der die Sioux-Sicherheit fahndet. Die Stra-
Sektoren den gleichen Anteil an der Firma – was nicht viel be- ßen sind nicht im besten Zustand, aber es gibt normalerweise
deutete, da sie ein Verlustgeschäft war. Und so, wie der Rat zu- nicht allzu viel Highway-Verkehr, und die Geschwindigkeitsbe-
sammengesetzt war, gab es kaum eine Möglichkeit, etwas daran grenzungen werden meist nicht so eng gesehen.
zu ändern. Als die CAS den aztlanischen Sektor schluckte, über- Im Hub gibt es viele Taxis, ebenso in den Verwaltungsbezir-
nahm sie jedoch nicht den aztlanischen Anteil an der Verkehrs- ken der einzelnen Sektoren. Darüber hinaus sind Taxis jedoch
gesellschaft, da sie sie als Bürde ansah, die sie lieber vermied. Also eher selten, und ihr werdet keinen Fahrer finden, der euch in
ging der Anteil an Ghostwalker. die Warrens bringt. Sie bringen euch über Sektorgrenzen, wenn
Als der PCC Ute übernahm, war eine der Bedingungen der ihr darauf besteht, aber wenn es zu Wartezeiten an der Grenze
Annexion, die dem PCC von den internationalen Banken auf- kommt, läuft der Taxameter weiter, und alle Bußgelder, die ge-
erlegt wurden, dass der PCC alle Verbindlichkeiten der Ute-Re- gen das Fahrzeug verhängt werden, werden euch in Rechnung
gierung übernehmen musste. Das bedeutete auch, dass der PCC gestellt.
den Ute-Anteil an der FRTII übernahm. Das Endergebnis ist,
dass der PCC und Ghostwalker gemeinsam fünfzig Prozent der
Anteile halten, und sie sind sich tatsächlich oft genug über ihre Luft
Pläne einig, um wirklich etwas in die Wege zu leiten. Und eine Da sich der Pkw-Verkehr über Sektorgrenzen hinaus so schwie-
der Sachen, die sie in die Wege leiteten, war die Ausweitung des rig gestaltet, greifen viele von denen, die es sich leisten können,
U-Bahn-Netzes. auf Luftbeförderung zurück. Auf jedem der großen Flughäfen
Im Moment gibt es in der Stadt vier separate U-Bahn-Netze, landen Regionalflüge, und Shuttles verbinden sie mit der Stadt.
eines für jeden Sektor. Die Netze sind nicht direkt miteinander Während der Olympischen Spiele wurden Pendler-Zeppeline
verbunden, aber es gibt gemeinsame Haltestellen, an denen die eingesetzt, doch aufgrund ihrer Langsamkeit genossen sie keine
Fahrgäste von einer Linie in die andere umsteigen können. Die große Beliebtheit. Sie werden allerdings noch gern als Touriste-
Kontrollen an den Umsteigehaltestellen gehen schnell – man nattraktion eingesetzt, und Transportzeppeline können sehr gut
will die Anlagen nicht mit langen Warteschlangen verstopfen –, im gebirgigen Terrain manövrieren und Frachten zielgenau aus-
aber die eingesetzten Scanner sind sehr gut. liefern.
Regionalflüge sind zwar schnell, doch sie bringen immer
> Wie bei jedem U-Bahn-System der Welt gibt es auch in Den- noch die Kopfschmerzen und den Papierkrieg allen Flugver-
ver unbenutzte Tunnel, und in denen haben sich die unter- kehrs mit sich. Finanziell besser gestellte Individuen leben
schiedlichsten Lebensformen niedergelassen. Manchmal sind gern in sogenannten „Fly-In Communities“, bei denen sich die
es nur Obdachlose, die Schutz vor Regen und Schnee suchen, Wohnhäuser um eine kleine Landebahn herum gruppieren. Die
aber es gibt auch ein paar Tunnel mit weit interessanteren Anti-Sprawl-Auflagen des Vertrags erschweren zwar die Neu-
Bewohnern. In einem Tunnel soll angeblich ein Incubus hau- gründung solcher Gemeinden, aber trotzdem haben sich meh-
sen, während ein anderer der Treffpunkt von aztlanischen Exi- rere davon gebildet, vor allem in den Sioux- und PCC-Sektoren.
lanten sein soll, die Aztechnologys Rückkehr in die Stadt vor-
bereiten. Manchmal wird von Ratsmitgliedern gefordert, die > Ich liebe diese Dinger. Klar, sie merken es, wenn ein frem-
Tunnel ein für alle Mal zu säubern, aber Ghostwalker ignoriert des Flugzeug auf ihrer Landebahn landet, und normalerweise
das immer wieder, was manche zu der Vermutung veranlasst, rufen sie dann die Cops, aber deren Reaktionszeit ist deutlich
dass er da unten irgendwas am Laufen hat. langsamer als auf einem regulären Flughafen. Einfach großar-
> Bull tig für eine schnelle Landung.
> Rigger X
Es gibt Buslinien, die fast alle Gegenden bedienen, in die die
Züge nicht fahren (mit Ausnahme der Aurora Warrens), aber sie Viele Manager in der Stadt benutzen Hubschrauber, denn
beschränken sich größtenteils auf die normalen Geschäftszeiten die können einen direkt dahin bringen, wo man hin will (voraus-
und vernachlässigen die Abend- und Nachtstunden und die gesetzt, es gibt dort einen Landeplatz). Am Himmel wimmelt

15
MACHTSPIELE
es von Hughes Stallions, und die Reichen und Berühmten kon-
kurrieren ständig miteinander, wer den meisten Luxus in seinem
Luftgefährt unterbringen kann. Angeblich führt momentan Jo-
Olympic Guide
hann Castle, vor allem wegen des voll ausgestatteten Schlafzim-
mers, das er in einem seiner Hubschrauber hat. FÜR IHRE SICHERHEIT
WILLKOMMEN IN DENVER

Natürlich wäre keine Beschreibung des Luftverkehrs über Die Verwaltungen Denvers haben Verträge mit den besten
Denver vollständig ohne eine Erwähnung des mächtigen Thun- Sicherheitsspezialisten der Welt abgeschlossen, um für
derbirds. Der T-Bird ist natürlich nicht das Fahrzeug der Wahl die Sicherheit ihrer Einwohner zu sorgen. Sie haben eine
für die hochrangigen Konzern-Execs und Politiker, aber nur weil Atmosphäre geschaffen, die immer wieder von Besuchern
sie es nicht fliegen, heißt das noch lange nicht, dass sie es nicht bewundert wird. Neben der Arbeit in den einzelnen Sek-
benutzen. Jeder weiß, wie beliebt T-Birds bei Schmugglern sind, toren seien die Bemühungen der Zone Defense Force ge-
nannt, einer der hochrangigsten Polizeiorganisationen der
und eine Zeit lang gab es Stimmen, die sich für einen sofortigen
Welt. Ähnlich wie die Texas Rangers oder die kanadischen
Schussbefehl auf gesichtete T-Birds aussprachen. Aber es ist nun Mounties ist die Zone Defense Force eine Gruppe hochbe-
mal so: Auch wenn die Sektoren es nicht mögen, wenn jemand gabter Profis und ein Vorbild für Jung und Alt. Dank ihrer
etwas in ihr Territorium schmuggelt, so haben sie doch alle ihre Wachsamkeit wird Ihr Aufenthalt in Denver sicherer sein.
eigenen Schmugglerorganisationen, die ihnen lieb und wichtig
sind. Und bei Einführung eines T-Bird-Kopfgeldes würden sie
ihren Rivalen zwar so einiges auswischen, aber sie würden auch
das eine oder andere eigene Fahrzeug verlieren. Um dem vorzu-
beugen, suchten die Sektorverwaltungen nach legalen Verwen- doch die tatsächliche Zusammenarbeit bei Schwerverbrechen
dungsmöglichkeiten für T-Birds. Sie warben für ihre Verwen- ist gering. Die Polizeiorganisationen kümmern sich lieber selber
dung bei diversen Luftsportarten, förderten ihren Einsatz beim um ihre schweren Jungs, statt möglicherweise einem anderen
Transport kleinerer Frachten zwischen den Sektoren und fanden Konzern den Ruhm zu gönnen, einen gesuchten Verbrecher zu
noch weitere Einsatzmöglichkeiten. Das Ergebnis war, dass man schnappen. Manchmal allerdings ist ein Verbrechen tatsächlich
nicht mehr automatisch bei jedem am Himmel gesichteten T- so schwer, dass die Konzerne gar nicht anders können, als zusam-
Bird davon ausgehen konnte, dass es ein Schmuggler war. menzuarbeiten. Das war beispielsweise der Fall, als bekannt wur-
Das war natürlich gut für die Schmuggler, es machte ihr Le- de, dass sich der Serienmörder Charlie Wire in Denver aufhielt.
ben sicherer, aber es erhöhte auch die Nachfrage nach Luftfahr- Höchstwahrscheinlich wurden einige Chancen verspielt, ihm
zeugen und trieb die Preise in die Höhe. Die meisten Schmugg- auf die Spur zu kommen, da die Informationen über seinen er-
ler nehmen diese höheren Preise allerdings gern in Kauf, wenn sten Mord nicht an alle Polizeikräfte in der FRFZ weitergeleitet
dafür weniger oft auf sie geschossen wird. wurden, bis ein Korrespondent von KSAF über einen weiteren
Fall berichtete, der die Aufmerksamkeit plötzlich auf den Fall in
> Angeblich ist mindestens eine dieser Fly-In Communities, Denver lenkte.
die Jones erwähnt, ein Schmugglerstützpunkt. Sie sorgen da- Knight Errant ist für die Sicherheit im UCAS-Sektor zu-
für, dass keine T-Birds, sondern andere Luftfahrzeuge auf dem ständig. Der Verlust des CAS-Sektors schmerzt KE, und Alice
Flugplatz herumstehen, aber wenn man beobachtet, was dort Bujold leitet alle Operationen, als müsste sie etwas beweisen –
wirklich startet und landet, wird klar, was für Geschäfte da auch wenn sie manchmal dazu neigt, schwierige Fälle dadurch zu
abgehen. lösen, dass sie die Straftäter über die Grenze jagt und im CAS-
> Rigger X Sektor Amok laufen lässt.
Lone Star hat vor Kurzem den Vertrag im CAS-Sektor an
> Das ist ziemlich dumm. Wenn man einen permanenten Stütz- sich gerissen, was den Konzern ein kleines bisschen für den Ver-
punkt hat, bedeutet das, dass es auch etwas gibt, was die Be- lust des Seattle-Kontraktes entschädigt. Spionage und Spiona-
hörden finden können. Würde mich nicht wundern, wenn über geabwehr ist nicht gerade Lone Stars stärkste Seite, und sie mü-
kurz oder lang ein großer Drache auf dieser Landebahn landet. hen sich in diesem Milieu redlich ab. Sie sind auf der Suche nach
> 2XL Partnern, die sie mit geheimdienstlichen Methoden bei ihrer
Polizeiarbeit unterstützen, wobei Aegis Cognito als aussichts-
reichster Anwärter gilt.

RECHT UND GESETZ


IN DEN SEKTOREN
Die Sicherheitskonzerne sind jeweils für ihren eigenen Sektor
zuständig und unterliegen den Gesetzen des Landes, zu dem
der Sektor gehört. Im Allgemeinen haben sie mit den anderen
Polizeiorganisationen in Denver wenig zu tun. Es gibt zwar
gegenseitige Unterstützungsabkommen, aber es würde schon
einer größeren Krise bedürfen, bis sich jemand darauf berufen
würde. Wenn um Unterstützung gebeten wird, so spielt sich
das üblicherweise auf Konzernebene ab; zum Beispiel hat in der
Vergangenheit mehrmals Eagle die Dienste von Pueblo Secu-
rity oder Lone Star gemietet, wenn sie selbst überlastet waren
oder spezielle Fertigkeiten oder Hilfsmittel benötigten, die ih-
nen selbst nicht zur Verfügung standen. Solche Übereinkünfte
werden normalerweise abseits der gegenseitigen Beistandspakte
getroffen. Es gibt einen zentralen Informationsaustausch, zu
dem eigentlich alle Polizeiorganisationen beitragen sollten, um
die Verfolgung sektorübergreifender Straftaten zu ermöglichen,

16 MACHTSPIELE
Pueblo Security Enterprises, Inc. ist weiterhin für die einlassen. Die Megakons haben einige Erfolge damit erzielt, dass
Rechtsdurchsetzung im PCC zuständig. Nach außen ist es ein sie die Dienste ihrer hauseigenen Sicherheitsdienste an andere
unabhängiger Konzern, doch das gilt nur nominell – jeder weiß, befreundete Konzerne vermieteten, aber egal, wie gut eine Al-
dass der PCC alle Operationen von PSE dirigiert. Ihre Metho- lianz auch sein mag, keinem Konzern ist wohl dabei, wenn die
den sind etwas unkonventionell, da das schamanistische Rechts- eigene Sicherheit in den Händen eines potenziellen Konkur-
system des PCC eine andere Art der Informationsbeschaffung renten liegt. Davon profitierten im UCAS- und CAS-Sektor

WILLKOMMEN IN DENVER
erfordert als herkömmliche Polizeiarbeit. eine Reihe lokaler Sicherheitsfirmen, wobei man hier insbe-
Eagle Security kümmert sich um den Sioux-Sektor und sondere Cyclops Security Services nennen muss. Die vielleicht
greift dabei von allen Polizeiorganisationen der Stadt am stär- wichtigste Sicherheitsorganisation, die keinen kommunalen
ksten auf den Einsatz von Schamanen zurück. Ihre weltlichen Vertrag hat, ist Wolverine, und ihr Ruf als Knochenbrecher und
Nachforschungen verlaufen manchmal eher schleppend, doch Aufräumer hat ihnen hier schon gute Dienste geleistet, vor allem
ihre geisterunterstützte Arbeit ist für gewöhnlich sehr solide – bei Konzernen, die Niederlassungen in den oder um die Aurora
zumindest war sie es bis vor Kurzem. Es heißt, einige Eagle-Er- Warrens haben. Auch Centurion konnte sich in letzter Zeit eini-
mittler hätten darüber geklagt, dass irgendwas mit den lokalen ge Verträge sichern, einige seiner ersten in Nordamerika, haupt-
Geistern „nicht in Ordnung“ sei. sächlich vermittelt durch Mundpropaganda von Execs, die in
Europa, Afrika oder Südamerika Erfahrungen mit der Firma ge-
> Was den mächtigsten Geist berührt, berührt sie alle. macht hatten. Ares HardCorps gilt als zu eng mit Knight Errant
> Man-of-Many-Names verbunden, auch wenn die Leiter der beiden Organisationen
schon seit Jahren erbitterte Feinde sind. Vermutlich würden
beide ohne zu zögern sensible Informationen dazu verwenden,
PRIVATE SICHERHEIT einen Vorteil gegenüber dem anderen zu erlangen. Wenn also
Die private Sicherheit ist ein expandierender Wirtschaftszweig ein Konzern Anlass hat, Knight Errant zu misstrauen, so gilt das
in der Stadt, vor allem seit die Neuverhandlungen um den Ver- meistens auch für HardCorps.
trag von Denver begonnen haben. Die beteiligten Länder ver-
suchen herauszufinden, was die anderen wohl auf den Verhand- > Es gibt einige handfeste Vorteile, wenn man mit der Hori-
lungstisch bringen werden, während sie gleichzeitig das eigene zon-Tarnidentität, die wir bereits erwähnt haben, in die Stadt
Wissen schützen wollen. Manchmal ist es einfacher, sich die kommt, aber eine Wolverine-Tarnung ist auch nicht zu unter-
Informationen von jemandem zu besorgen, der sie bereits sei- schätzen. Erstens arbeitet der Wolverine-Ruf für einen, was
nerseits gestohlen hat, anstatt sie vom ursprünglichen Besitzer manche Leute gleich von Anfang an nervös machen kann. Und
zu beschaffen, deshalb werden oft private Sicherheitsfirmen en- da sie zweitens keinen Vertrag mit der Stadt haben, gelten sie
gagiert, um einen Überblick zu bekommen, wer wem was klaut als unabhängig, was bedeutet, dass man mit allen möglichen
und ob man selber davon profitieren kann. Kons ins Geschäft kommen kann, vor allem mit den lokalen
Die größte Herausforderung dabei ist, dass die vier wich- Unternehmen, die Probleme mit AAAs haben, die sich auf ihr
tigsten nordamerikanischen Sicherheitsorganisationen bereits Territorium drängen. Deshalb sind ihre Matrixknoten und Mit-
kommunale Verträge in Denver haben. Knight Errant, Lone arbeiter wahre Fundgruben an interessanten Daten.
Star und Eagle Security sind die drei größten privaten Sicher- > Riser
heitsdienstleister auf dem Kontinent, und Pueblo Security
Enterprises ist der größte staatliche Dienstleister (wenn man > Außerdem haben sie einen Agenten namens Miles Blank,
die militärischen Aktivposten mit einbezieht). Wenn also eine dessen zweiter Vorname Ärger ist. Er ist der Kerl, den sie ho-
Sicherheitsfirma für ein Gebiet angeheuert wird, in dem bereits len, wenn eine Sache auszuufern droht, und er sorgt dafür,
einer dieser Konzerne einen öffentlichen Sicherheitsvertrag hat, dass alles wieder glatt und sauber verläuft. Er ist gebaut wie
kann sich dadurch die Frage stellen, ob und wie und wann die ein Hydrant und hat einen leutseligen, lauten Umgangston,
Mitarbeiter der beiden Firmen Informationen austauschen. kann aber von einem Moment auf den anderen auf brutal um-
Normalerweise gilt der Austausch von Informationen bei der schalten.
Polizeiarbeit ja als gute Sache, aber die Konzerne, die einen > Sticks
privaten Sicherheitsdienst engagieren, betrachten das Ganze ja
nicht aus der Perspektive der Verbrechensbekämpfung. Ihre Sor-
ge ist: Sie heuern eine Firma für private Ermittlungen an, diese DIE ZONE DEFENSE FORCE
tauscht Informationen mit dem Konzern aus, der den Vertrag Die Zone Defense Force ging aus den Verhandlungen zwischen
mit der Stadt hat, und plötzlich dringt einiges von ihrem ge- Ghostwalker und dem Rat von Denver hervor, nachdem Ghost-
heimen Konzernwissen nach außen. Gemäß den Buchstaben des walkers Auftauchen die alte Ordnung in Denver über den Hau-
kommunalen Vertrags wird der zuständige Sicherheitskonzern fen geworfen hatte. Aufgrund von Ghostwalkers Auftauchen
nie die Interessen eines Konzerns über die der Stadt stellen, und wurde die Zone militarisiert (obwohl sie streng genommen nie
solche Sachen machen Konzerne nun einmal nervös. wirklich demilitarisiert wurde), und die meisten Sektorverwal-
Um dieses Problem zu vermeiden, suchen die meisten Kon- tungen mussten so manches Spielchen spielen, um ihre militä-
zerne nach Sicherheitsfirmen, die keine Verbindungen zu den rischen Aktivposten zu verstecken. Sie behaupteten, es handele
offiziellen Sicherheitsdienstleistern in ihrem Sektor haben. Der sich um „zivile Sicherheitskräfte“, stationierten die Truppen di-
kürzliche Tausch der Dienstleister zwischen UCAS und CAS rekt hinter der Grenze in ihren Heimatländern oder transpor-
hat dabei zu einigen Problemen geführt, da einige Konzerne nun tierten ununterbrochen Truppen durch ihren Sektor, als wären
an ihre Verträge gebunden sind, solange diese noch gültig sind. sie „nur auf der Durchreise“. Diese ganzen Tricks und noch wei-
Das hat in diesen beiden Sektoren einen gewissen Stillstand bei tere sorgten dafür, dass den Sektoren jederzeit Streitkräfte zur
den Sicherheitsverträgen verursacht, da manche Konzerne ihre Verfügung standen, und da jeder wusste, dass auch die anderen
Vertragspartner jetzt lieber Däumchen drehen lassen, bis deren Sektoren über Truppen verfügten, war niemand bereit, seine
Verträge auslaufen. Aus unserer Sicht bedeutet das, dass die eine eigenen Truppen aus der Region abzuziehen. Diese Strategie
oder andere private Sicherheitsfirma vielleicht etwas weniger wurde im Endeffekt dadurch legitimiert, dass mithilfe der CAS-
wachsam ist, als sie es normalerweise wäre. Truppen die Streitkräfte Aztlans und Aztechnologys aus dem
Einige Konzerne versuchen, diese Problematik dadurch zu Sektor vertrieben wurden. Danach beschloss man, die ZDF als
umgehen, dass sie sich nicht mit den größeren Sicherheitsfirmen übergeordnete militärische Autorität der Stadt einzurichten.

17
MACHTSPIELE
Die ZDF erlebt derzeit nach dem Ausscheiden von Colo-
nel David Benjamin eine größere Umstrukturierung. Der neue
Oberkommandierende, Colonel Javier Hototo, stammt aus
Olympic Guide
dem PCC und legt verstärkten Wert auf Erwachte Techniken
und Mitarbeiter. Er scheint auch den Nutzen der T-Birds für FÜR IHRE GESUNDHEIT
WILLKOMMEN IN DENVER

die Wirtschaft Denvers hoch einzuschätzen, daher dürften de- Wir wollen, dass Ihr Besuch in Denver so sicher, gesund
ren Piloten in der nächsten Zeit mit noch weniger Belästigung und angenehm wie möglich abläuft. Niemand möchte im
rechnen können als bisher. Wenn die ZDF allerdings damit wei- Urlaub gern ins Krankenhaus oder in ärztliche Behandlung,
termacht, alles immer entspannter anzugehen, könnten die Sek- aber es ist beruhigend zu wissen, dass Ihnen im Ernstfall ei-
torverwaltungen anfangen, manche Sachen in die eigene Hand nige der bestausgestatteten medizinischen Einrichtungen
zu nehmen, was in vielerlei Hinsicht unschön werden könnte. Nordamerikas zur Verfügung stehen. Die führenden medi-
zinischen Dienstleister DocWagon und CrashCart decken
mit ihrem Service die ganze Stadt ab, während das neue
> Bürgerkriegsartig unschön, um genau zu sein. Die Sektoren Sportmedizinische Zentrum in Aurora Village erstklassige
werden fremde T-Birds abschießen, natürlich nicht die eige- medizinische Pflege für besuchende Sportler und andere,
nen, und das wird die anderen Sektoren stinkig machen. Und die seine Dienste benötigen, anbietet. Was auch immer Ih-
dann haben wir Eskalation, Hass und ein mögliches Eingreifen nen während Ihres Aufenthaltes passieren kann – seien Sie
Ghostwalkers. Ich würde der ZDF raten, die Situation unter versichert, dass Denver bereit ist, Ihnen zu helfen!
ihre Kontrolle zu bringen, bevor es so weit kommt.
> Kay St. Irregular
Auf Kompanieniveau wurden die ursprünglichen Militärein-
heiten beibehalten, aber auf administrativer Ebene wurden Sol- Zeit eine perfekte Infrastruktur für seine Dienstleistungen auf-
daten, die den verschiedenen Sektorverwaltungen unterstehen, gebaut hat. CrashCart ist mittlerweile in jedem Sektor präsent,
zu administrativen Sektionen zusammengefasst, sodass niemals wenn auch bei Weitem nicht in dem Umfang wie DocWagon,
nur eine Nation die Kontrolle über bestimmte Aufgaben hat. und BUMC bietet seine Dienste im Hub und draußen in Boul-
Eine interessante Eigenheit der ZDF-Struktur ist die Tatsache, der Springs an.
dass man immer noch Leute im administrativen Bereich findet,
die Uniformen der Ute-Nation tragen, obwohl diese Nation > Wenn ihr zu einem anderen Anbieter wechseln oder euer
schon seit Jahren nicht mehr existiert. Diese Leute wurden für Servicepaket upgraden wollt, dann könnt ihr dabei nicht den
den Rest ihrer Dienstzeit an die ZDF überstellt, bezahlt werden Wert eures Basispakets anrechnen lassen. Und wenn ihr bei
sie aus dem Budget der Zone. Im letzten Jahr ihrer Existenz hat einem anderen Dienstleister unterschreibt, verliert ihr euer
die Ute-Nation hier diejenigen Soldaten abgeschoben, die zu be- DocWagon-Konto. Und wenn ihr dann von dem anderen An-
gabt waren, um sie einfach rauszuschmeißen, die aber nicht die bieter wieder zurückwechseln wollt, müsst ihr formell bean-
richtige Einstellung hatten, um in einer zunehmend korrupten tragen, wieder in Denvers Grundversorgung aufgenommen
Armee zu dienen. Da ihre Versetzung völlig legal erfolgte, gelten zu werden. Das ist mit einem Haufen Papierkram verbunden,
diese Leute weiterhin als Ute-Soldaten, auch wenn ihre Nation und wenn ihr das versäumt, haben die DocWagon-Jungs was
schon lange nicht mehr existiert. zu lachen, wenn sie an euch vorbeirauschen, während ihr im
Der PCC hat verschiedentlich versucht, diese Soldaten da- Rinnstein verblutet.
von zu überzeugen, entweder in den Ruhestand zu gehen oder > Stone
formell zum PCC-Militär überzutreten, aber einige von ihnen
weigern sich bis heute und bestehen darauf, bis zum Ende ih- > Alle vier Sektoren bieten über den Basisservice hinaus zu-
rer Militärkarriere die Ute-Uniformen zu tragen. Der PCC ist sätzliche Versorgungen an, aber das sind alles Sachen, die
besorgt, dass diese Ute-Soldaten das Potenzial haben könnten, unsereins kaum interessieren. Es sei denn, ihr legt großen
die diversen Splittergruppen in der ehemaligen Ute-Nation zu Wert auf ein kostenloses jährliches Mammogramm, auf das
vereinen und Probleme zu verursachen, doch bislang hat keiner jeder CAS-Bürger ab 35 ein Anrecht hat.
dieser Soldaten irgendwelche Schritte in diese Richtung unter- > Kane
nommen, auch wenn immer wieder Ute-Gruppen Kontakt zu
ihnen gesucht haben.
DIE HARGREAVES-KLINIK
Eine der oft verdrängten Tragödien des Erwachens ist die ver-
kürzte Lebenserwartung der Goblinisierten. Um die Jahrhun-
MEDIZINISCHE EINRICHTUNGEN dertwende gab es in den Industrienationen eine Lebenserwar-
tung, die zwischen 70 und 80 Jahren lag, und man ging davon
Eine der wenigen halbwegs anständigen Entscheidungen der al-
ten Stadtverwaltung von Denver bestand darin, jedem legalen
Einwohner von Denver einen DocWagon-Basisservice zu ga-
rantieren, womit man einen Haufen Probleme durch Bewohner
des Aztlan-Sektors vermeiden wollte, denn die aztlanische Re-
gierung legte ein völliges Desinteresse an Fragen der Kranken-
versicherung und Vorsorge an den Tag. Als Aztlan aus Denver
rausflog, wurde darüber diskutiert, diese Frage vielleicht wieder
den Sektoren zu überlassen, doch nach einigen Verhandlungen
blieb für die ganze Zone der Basisservice erhalten. Dabei steht
es jedem Sektor frei, zusätzliche Vergünstigungen zu gewähren.
Der Rat hat außerdem die Vertragsbedingungen gelockert, so-
dass der Markt der medizinischen Standard- und Notfallversor-
gung auch anderen Anbietern offensteht, doch letztlich gibt es
keine wirkliche Alternative zu DocWagon, das sich im Laufe der

18 MACHTSPIELE
aus, dass sie noch weiter ansteigen würde. Das Chaos der fol- eines halben Dutzends Medizinkonzerne, die es finanzierten.
genden Jahre hat das dann allerdings verhindert, und darüber Ursprünglich ging man davon aus, dass dieses mit dem neues-
hinaus haben Studien gezeigt, dass Goblinisierte eine deutlich ten sportmedizinischen Knowhow ausgestattete Zentrum nach
geringere Lebenserwartung haben. Gegenwärtig besteht die den Spielen wieder geschlossen werden würde. Doch nach-
einzige bekannte Möglichkeit, das Leben von Goblinisierten zu dem so viele Konzerne und nordamerikanische Länder ihre
verlängern, in der Anwendung von Leonisationstechniken. Da- olympischen und sonstigen sportlichen Trainingszentren nach

WILLKOMMEN IN DENVER
durch lässt sich die Lebensspanne so ziemlich jedes bekannten Denver verlegt hatten, um die eigens für die Spiele errichtete
tierischen Lebewesens verlängern, egal ob intelligent oder nicht, Infrastruktur zu nutzen, wurde das Zentrum zu einer perma-
doch es ist extrem teuer. Schätzungen gehen davon aus, dass nenten Einrichtung, auch wenn es Bedenken gibt, dass manche
jährlich vielleicht tausend Leonisationsbehandlungen durchge- Konzerne das Sportmedizinische Zentrum dazu missbrauchen
führt werden, weil sie so teuer sind und es nur relativ we- könnten, andere Sportlerteams auszuspionieren.
nige Spezialisten gibt, die sich mit den Prozeduren
auskennen. > „Bedenken“? He, das ist kein Fehler
Die Hargreaves-Klinik wurde ursprüng- im System, sondern der Zweck des
lich zu dem Zweck gegründet, einen mach- Ganzen! Deshalb unterstützen ja
baren Weg zu finden, die Lebenserwar- so viele von ihnen das Zentrum.
tung der Goblinisierten wieder auf Sie wissen, dass ihre Sportler
den menschlichen Standardwert zu ausspioniert werden, doch
verlängern. Dieses Ziel hat die Kli- sie sind arrogant genug
nik nicht erreicht, doch dafür ist es zu glauben, dass die In-
ihr gelungen, Behandlungsmetho- formationen, die sie ih-
den für zahlreiche andere spezielle rerseits über ihre Kon-
Krankheiten und Gesundheitspro- kurrenten sammeln, das
bleme von Goblinisierten zu finden. mehr als wettmachen.
Zum ersten Mal wich die Klinik > Cosmo
im Jahr des Kometen, als SURGE
ausbrach, von ihrer Spezialisie- > Hier können die Sportdocs übri-
rung auf gerontologische For- gens auch ganz hervorragend ihre
schung ab. Sie gehörte zu den ersten neuesten biotechnisch designten
Kliniken, die in der Lage waren, extreme Fälle Dopingcocktails testen. Es wundert
von SURGE zu behandeln, und sammelte umfas- mich ein bisschen, dass es in den Gas-
sende Erfahrungen mit partieller SURGE. Das Jahr sen hinter dem Zentrum nicht von aus-
des Kometen bewies auch, dass Goblinisierung nicht rangierten, zitternden Sportlern wimmelt,
nur ein medizinisches, sondern vor allem ein mystisches die nach dem nächsten Schuss sabbern. Jedes
Phänomen ist, und die Klinik mischt in der Erforschung der Experiment hat schließlich seine Fehlschläge.
Wechselwirkungen von DNA und Magie an vorderster Front > Butch
mit. Unglücklicherweise gibt es dabei viele unterschiedliche
Forschungsansätze, und die Megakonzerne können wesentlich
mehr zahlen als die meisten privaten Institutionen, deshalb
wird es für die Klinik immer schwieriger, ihre Wissenschaftler
zu halten. Die Klinik war in den letzten zehn Jahren mehrfach DIE MEDIEN
das Ziel unfreundlicher Extraktionen. Doch trotz gegenteiliger
Gerüchte konnte die Klinik bislang ihrem guten Ruf gerecht NACHRICHTEN
werden und hat sogar eine Niederlassung im Hub eröffnet, die Wie überall in den letzten Jahren hat Horizon auch dieser Stadt
sich auf Notfallversorgung für die dort ansässigen Erwachten seinen Stempel aufgedrückt. Die Eroberung von Truman Dis-
spezialisiert. Diese Niederlassung dient zwei Zwecken: Sie ist tribution Network machte sich augenblicklich bemerkbar, und
nicht nur eine gute Einnahmequelle für die Klinik, sondern Horizon hat nicht lange gezögert, die Informationen, die es
bietet den Forschern auch Zugang zu einer großen Bandbreite gerne im Umlauf sehen wollte, in Nachrichten- und Unterhal-
an Patienten, zu denen Goblinisierte, SURGE-Betroffene und
MMVV-Varianten der Metamenschheit zählen.

> Was sind diese „gegenteiligen Gerüchte“, die Jones er- Olympic Guide
wähnt?
> /dev/grrl VIEL SPASS IN DENVER!
Auch wenn die Veranstaltungen und Attraktionen der
> Es gab ein paar vage Behauptungen, der Grund dafür, dass Olympischen Spiele sicherlich den größten Teil Ihrer Auf-
so viele MMVV-Patienten in die Klinik strömten, sei nicht merksamkeit beanspruchen werden, hat Denver auch noch
etwa, weil sie dort behandelt würden, sondern weil man sie andere Unterhaltungen und kulturelle Erlebnisse für jeden
dort füttere. Diese Gerüchte sind jedoch völlig substanzlos Geschmack zu bieten. Die Konzertdarbietungen im Hub
und wahrscheinlich von Humanis und ihresgleichen in die können mit denen jeder anderen Großstadt mithalten,
und Denvers Museen präsentieren exzellente Sammlungen
Welt gesetzt worden. Sie hassen jeden, der sich um Metas
moderner Kunst wie auch alter Meister. Solange Sie in der
kümmert. Stadt sind, sollten Sie alles nutzen, was Denver zu bieten hat
> Hannibelle – und vergessen Sie nicht, den Rocky Mountain Post Daily
Wrap einzuschalten, um eine Zusammenfassung der aufre-
genden Ereignisse des olympischen Tages zu genießen!
DAS SPORTMEDIZINISCHE ZENTRUM AURORA VILLAGE
Das Sportmedizinische Zentrum Aurora Village ist ein Neben-
produkt der Olympischen Spiele, ein Gemeinschaftsprojekt

19
MACHTSPIELE
tungssendungen unterzubringen. Horizon weiß genau, woher > Das kannst du laut sagen. Wenn du irgendeine Anspielung
die Butter auf dem Brot kommt, deshalb kann man die Berichte auf Daniel Howling Coyote in dein Kunstwerk einbaust, wird
nicht gerade als beißende Kritik an Ghostwalkers Herrschaft be- es nie ins Museum kommen. Der Mann hat immer noch genug
zeichnen. Es sind allerdings auch nicht die Regierungslobprei- Macht, dass sich bei vielen Leuten die Federn sträuben.
sungen, wie man sie von der Stimme der Regierung, der Rocky > Mika
WILLKOMMEN IN DENVER

Mountain Post, kennt, und gelegentlich verstecken sich einige


Juwelen der Wahrheit in der Berichterstattung. Die Sammlung des Denver Art Museums ist in den letzten
Neben Horizon ist die andere wachsende Macht auf dem Jahren immer besser geworden, und mittlerweile gehört es zu
Mediensektor in Denver der Native American Broadcast Ser- den wichtigsten Foren für zeitgenössische metamenschliche
vice. NABS machte sich mit seiner bahnbrechenden investiga- Kunst. Die Gästelisten der Ausstellungseröffnungen lesen sich
tiven Berichterstattung während der Olympischen Spiele einen wie ein Who‘s who der Reichen und Mächtigen Denvers, und
Namen, und mit der gleichen kritischen Grundeinstellung be- überhaupt sind diese Eröffnungen immer hervorragende Gele-
richtet er auch über die Neuverhandlungen des Vertrags. Die genheiten für neue Connections und „zufällig mitgehörte“ Un-
besten Berichte über die Vertragsverhandlungen findet man in terhaltungen.
einem wöchentlichen Magazin namens Dissonanz in Denver.
Die NABS-Reporter haben ein gutes Auge für Geheimnisse und > Aber vergesst nicht, dass die Museen an den Umgang mit
wissen viel über Spionagetechniken (und noch mehr darüber, sie ziemlich teuren Objekten gewohnt sind und deshalb das eine
aufzudecken). Diese Leute solltet ihr im Auge behalten – wenn oder andere über Sicherheitsvorkehrungen wissen. Glaubt
sie euch bei eurer Arbeit über den Weg laufen, dann denkt daran, nicht, dass ihr da einfach so reinstampfen könnt.
dass sie nicht da sind, um euch zu helfen. > Stone
> Einige Konzerne und Sektorverwaltungen sind dazu überge- Das Chessman-Park-Konservatorium im ehemaligen azt-
gangen, die NABS-Reporter als eine Art Discounter-Geheim- lanischen Sektor beherbergt eine großartige Sammlung aztla-
dienst einzusetzen. Sie spielen ihnen anonyme Tipps zu und nischer Pflanzen, und seine Verbindungen zum Zentrum für
lassen sie dann die Aufklärungsarbeit machen. Wenn die Re- Aztekische Kulturstudien könnten bedeuten, dass man hier un-
porter etwas herausfinden, berichten sie darüber in der prak- ter Umständen Denveraner findet, die geheime Verbindungen
tischen Form einer Nachrichtensendung. zu Aztlan haben. Davon abgesehen gibt es Gerüchte, dass die
> Kay St. Irregular Botaniker des Konservatoriums dabei sind, ihren Horizont zu
erweitern, und mit einigen Erwachten Pflanzen experimentie-
> Dabei muss man aber aufpassen. Wenn man Reportern zu ren. Wenn das so ist, haben sie bislang noch nichts davon ver-
viele schlechte Tipps gibt, hören sie einem irgendwann nicht öffentlicht.
mehr zu.
> Sunshine > Der Einsatz von Sangre-Del-Diablo-Bäumen im Az-Am-Krieg
hat zahlreiche Überlegungen inspiriert, wie man Erwachte
Die Free Zone Voice wurschtelt trotz gesunkener Zuschau- Pflanzen zum eigenen Vorteil auf dem Schlachtfeld einsetzen
erzahlen weiter vor sich hin und liefert gut fundierte und de- könnte. Ich gehe davon aus, dass sich auf dem Gebiet der
taillierte Berichterstattungen über öffentliche Angelegenheiten Parabotanik in nächster Zeit einiges tun wird.
und Versammlungen. Sie haben keine besonders große Recher- > Elijah
cheabteilung, deshalb darf man von ihnen keine sensationellen
Neuigkeiten erwarten, aber sie liefern sehr viel Rohmaterial, an-
hand dessen sich jeder, der sich mit Politik- und Verwaltungsan- MUSIK
gelegenheiten auskennt, zusammenreimen kann, was hinter den Denver hat eine pulsierende Musikszene, und deren unumstrit-
Kulissen vorgeht und womit man in nächster Zeit rechnen muss. tener König ist der Drache Perianwyr. Mit Weekday Eclipse –
Auch KMAG hat es geschafft, auf dem Markt zu bleiben gleichzeitig der heißeste Club der Stadt und ein richtungswei-
und sich sogar zu so einer Art kleinem Medienimperium zu sendes Musiklabel – stellt Peri der Szene die Stars von morgen
entwickeln. Der Sender hat gar nicht vor, die Großen heraus- vor und sorgt dafür, dass das Feuer von gestern nicht erlischt.
zufordern, doch mit seinen neuen Angeboten – MeFeeds von Dank des gewaltigen Archivs, das Dunkelzahn ihm vermacht
seinen beliebtesten Reportern und SimSinn-Neuschöpfungen hat, besitzt Peri eine gigantische Musiksammlung, während
sensationeller Verbrechen und aktueller Ereignisse – hat er sich er gleichzeitig den richtigen Riecher dafür hat, immer wieder
eine eigene Nische geschaffen. Während die Free Zone Voice die hervorragende Künstler in seinen Club zu holen. Im Weekday
nüchternen Informationen darüber liefert, was bei den Vertrags- Eclipse wimmelt es nur so von Musikproduzenten, die nach dem
verhandlungen geschieht, bietet KMAG die nötige investigative großen Treffer suchen, von Musikern, die auf die große Chance
Zähigkeit, Rauflustigkeit und Kreativität, um zu verstehen, was hoffen, und von Musikliebhabern, die einfach nur die einzigar-
hinter den Kulissen vor sich geht. tige Atmosphäre genießen wollen.
Im Hub gibt es noch einige weitere hervorragende Konzert-
> Wenn ihr euch Dissonanz in Denver anseht und regelmäßig schuppen, vor allem das Luxe, das Fillmore Auditorium und das
die MeFeeds von KMAGs Reporterin Dinah Crow checkt, seid Amber Glow. Letzteres präsentiert vor allem metamenschliche
ihr ziemlich gut über den aktuellen Stand der Vertragsver- Bands. Die Zentaurenband „Thunder and the Prairie Boys“ hat-
handlungen auf dem Laufenden. te dort vor kurzem einen ihrer seltenen Liveauftritte, bei dem sie
> Sunshine durch ihr perkussives Gestampfe fast die Bühne zum Einsturz
gebracht hätten.
KUNST
> Ich war eine Woche lang nicht zu gebrauchen. Ich habe
Das Heritage Museum im PCC-Sektor besitzt eine exzellente mich ständig umgedreht, weil ich dachte, ich hörte Fußtritte
Sammlung indianischer Kunst, auch wenn das manchen Leuten hinter mir, aber es waren einfach nur die Nachwirkungen des
nicht reicht. Kritiker werfen ihm vor, zu konventionell und risi- konstanten Stampfens in meinen Ohren. Ein fantastisches
koscheu zu sein und die ausgefalleneren Elemente indianischer Konzert!
Kultur zu ignorieren. > Rigger X

20 MACHTSPIELE
Das historische Red Rocks Amphitheater bleibt einer der schen ließen, aber alte Gewohnheiten sind nun einmal schwer
spektakulärsten Orte für Konzerte, und Horizon ist stolz, es zu abzulegen.
besitzen. Es kostete seinen Preis – Ghostwalker erhält einen or-
dentlichen Anteil an allen Konzerteinnahmen –, aber den eige- > Da eine Menge von dem, was im Goodfriends geschieht,
nen Namen mit diesem regionalen Wahrzeichen verbinden zu für Erpressungen verwendet wird, wollten die Besitzer mit-
können, brachte Horizon eine Menge Popularität und Sympa-

WILLKOMMEN IN DENVER
mischen, indem sie Überwachungskameras installierten. Die
thie ein. ZDF hat das schnell unterbunden, und es heißt, sie hätten
auf Anweisung von ganz oben gehandelt. Das Goodfriends
hat wahrscheinlich deshalb so lange überlebt, weil es immer
DAS NACHTLEBEN für seine Diskretion bekannt war, und Ghostwalker weiß, wie
Denver hat da die üblichen Verdächtigen – Konzerte, Restau- wichtig solche Etablissements sind. Die Belegschaft wird ei-
rants, Theater usw. –, aber es gibt ein paar besonders empfeh- nen niemals verraten, aber die anderen Gäste sind ein Risiko.
lenswerte Lokalitäten, wenn es ums Geschäft gehen soll. Das > Haze
Chaos der Splatter Bar und das ununterbrochen stattfindende
Miracle-Shooter-Spiel scheinen nicht gerade der ideale Ort für
eine geschäftliche Unterredung zu sein, aber in dem ganzen Cha- SPORT
os achtet niemand auf einen. Und ignoriert die Anfänger, die da Die Sportfans in Denver sind begeisterungsfähig und leiden-
reinstolzieren und glauben, wenn sie in einer Kneipe ein guter schaftlich, und das Zentrum ihres Universums ist der Denver
virtueller Schütze sind, hätte das irgendwelche Bedeutung im Sports Complex im UCAS-Sektor. Und das Kronjuwel dieses
realen Leben. Komplexes ist das Broncomania-Stadion, in dem die Eröff-
Der PCC hat die juristische Zuständigkeit für den Lakeside- nungs- und Abschlussfeiern der Olympischen Spiele abgehal-
Vergnügungspark geerbt, als er die Ute-Nation schluckte, und ten wurden. Die Broncos spielen natürlich in diesem Stadion,
das dortige Casino ist immer noch gut dabei. Das Diamond Jack während die Nuggets ein eigenes Baseballstadion im Komplex
Casino im Stadtzentrum hat einen guten Teil der Touristendol- haben. Denvers Urban-Brawl-Helden, die Thunderheads, haben
lar aus Lakeside abgesaugt, aber das Lakeside-Casino hat immer hier ihre Geschäftsräume, aber natürlich ist es ihnen nicht ge-
noch den Ruf, das Casino zu sein, in dem die ernstzunehmenden stattet, auf oder in der Nähe dieser wertvollen Immobilie ihre
Spieler zocken. Es gilt aber auch als Ort, an dem wichtige Fi- Begegnungen auszutragen.
guren des organisierten Verbrechens auftauchen, um ihren Akti-
vitäten den Anschein von Legalität zu geben. > Eine Tarnidentität, die mir viel Spaß gemacht hat, war die
Das Goodfriends im CAS-Sektor hätte seine neun Leben als Anwerber für die Thunderheads. Man schickt die Leute zu
mittlerweile ausgehaucht, wenn es eine Katze wäre, aber als einem Probespiel, erzählt ihnen, dass man die Bedingungen
Club lebt es immer noch irgendwie weiter, ungeachtet zahlloser so realistisch wie möglich gestaltet, und schon machen
Besitzerwechsel und Umgestaltungen. In seiner gegenwärtigen sie fast alles für einen, weil sie so heiß auf eine Chance
Inkarnation ist der Name eher ironisch zu verstehen, denn es sind, ins Team zu kommen. Einmal habe ich einen wirklich
gilt als der Ort, um eine schnelle, unkomplizierte Bekanntschaft dazu gebracht, dass er für mich durch eine Wand rannte!
mit einem attraktiven Was-auch-immer zu schließen. Man sollte Zu dumm nur, dass auf der anderen Seite ein Ork mit einer
meinen, dass sich die Reichen und Mächtigen Denvers nach ei- Ruger wartete.
ner satten Zahl an Skandalen nicht mehr in flagranti hier erwi- > Thorn

21
MACHTSPIELE
... DIE GESCHICHTE DER FRFZ ...

gepostet von Kay St. Irregular ver endlich stabilisierte, wollten sich die Ratsmitglieder auf die
Die Geschichte der Stadt Denver reicht über zweihundert Jahre anderen anstehenden Aufgaben konzentrieren, deshalb unter-
zurück, aber das soll uns hier nicht interessieren. Wenn ihr die zeichneten sie hastig etwas, das eigentlich nur eine schriftliche
Stadt als Ganzes begreift, hilft euch das vielleicht, den heutigen Fixierung der bestehenden Praktiken war. Zu den Neuerungen
Zustand der Stadt und einige der Eigenheiten ihrer Einwohner gehörte die Klausel, dass der Vertrag von Denver zu einem spä-
(zum Beispiel ihre Begeisterung für Football) zu verstehen; aber teren Zeitpunkt noch einmal gründlicher verhandelt werden
um wirklich zu verstehen, wie Denver das wurde, was es heute könne, da momentan die Zeit nicht ausreiche. Diese Klausel ist
ist, müssen wir uns nicht mit zweihundert Jahren Geschichte be- es, die zur heutigen Situation geführt hat.
schäftigen. Dazu müssen wir nur zwölf Jahre zurückgehen und
einige der Höhepunkte beleuchten. > Die Tatsache, dass der Vertrag neu ausgehandelt werden
kann, bedeutet natürlich nicht, dass er neu verhandelt werden
muss. Diese Klausel steht da jetzt schon seit einiger Zeit, aber
die Sektorhäuptlinge waren bislang zu sehr von Ghostwalker
DAS JAHR DES KOMETEN eingeschüchtert, um darauf zurückzukommen. Was tatsäch-
lich zur heutigen Situation geführt hat, ist die vermeintliche
Manche Leute meinen, die Geschichte des modernen Denver Schwäche Ghostwalkers. Es ist nicht ganz klar, wie man zu
beginne mit der Unterzeichnung des ersten Vertrags von Den- dieser Annahme gelangt ist – vielleicht ist er seltener in der
ver. Da mag etwas dran sein, aber das wirklich einschneidende Öffentlichkeit aufgetreten als sonst und machte bei diesen
Ereignis war das Jahr des Kometen, als Ghostwalker aus dem Gelegenheiten einen abgelenkten Eindruck, vielleicht lassen
Washingtoner Astralriss ausbrach, sich nach Westen wandte seine disziplinarischen Maßnahmen die Härte seiner früheren
und schließlich in Denver wütete. Anschließend setzte er sich Aktionen vermissen. Was auch immer der Fall sein mag, jeden-
selbst als neuen Herrscher der Denver Front Range Free Zone falls denken die Anführer der Sektoren, dass er verwundbar
ein, und diese neue Führerschaft und die Vertreibung Aztech- geworden ist, und zum ersten Mal in zwölf Jahren glauben sie,
nologys veränderten fundamental das Gleichgewicht der Kräfte dass sie ihm einige Zugeständnisse abringen können.
in der Region. Die geteilte Stadt blieb geteilt, doch jetzt hatte > Dr. Spin
sie einen eindeutigen, starken Anführer an der Spitze des chao-
tischen Haufens.

DER CRASH 2.0


DER ZWEITE VERTRAG VON DENVER Die weltweit spürbaren Auswirkungen des Crashs 2.0 trafen
Denver nicht schlimmer als andere Städte, obwohl man sich hier
Nachdem Ghostwalker die Macht über die Stadt übernommen bei der Grenzüberwachung und im Luftverkehr sehr stark auf die
hatte, war klar, dass der Vertrag von Denver einige größere Mo- Matrix verlassen hatte. Es hatte einige kleinere Hinweise gege-
difikationen benötigte. Einige der Veränderungen drehten sich ben, dass etwas im Gange war; zum Beispiel als am 1. November
nicht darum, neue Abschnitte des Vertrages zu formulieren, Konzerntruppen unter der Führung mehrerer Ares-Firewatch-
sondern die bereits bestehenden Regelungen durchzusetzen und Teams einen Winternight-Stützpunkt im CAS-Sektor angriffen
schriftlich festzuhalten. Vor Ghostwalkers Ankunft galt der Rat und auflösten. Knight Errant führte diese Razzia in Zusammen-
als wirkungslose Körperschaft, da man sich nie auf etwas einigen arbeit mit Sicherheitskräften anderer Konzerne durch, und auch
konnte. Dadurch konnten die Verwaltungsbeamten der Stadt so wenn die Aktion auffällig genug war, um auch von den anderen
ziemlich das machen, was sie wollten, da es an effektiver Ober- Sektoren bemerkt zu werden, blieb ihr eigentlicher Hintergrund
aufsicht mangelte. unklar. Als Reaktion auf die Aktion verschärften die Sektoren
Eine detaillierte Überarbeitung des Vertrages hätte vielleicht und die ZDF ihre Sicherheitsmaßnahmen, wodurch sie den
klar festgeschrieben, was zu den Aufgaben des Rates gehört und CAS-Sektor zwangen, es ihnen als reine Vorsichtsmaßnahme
was nicht, doch in der Hektik nach Ghostwalkers Ankunft blieb gleichzutun. Die Verwaltung von Denver drängte Ares und die
keine Zeit für umfassende Neuverhandlungen. Im Jahr des Ko- anderen Konzerne, zu erklären, worum es hier eigentlich ging,
meten geschah so viel, dass Ghostwalkers Erscheinen zwar von auch als Hinweise eingingen, dass der Denver Data Haven das
großer Bedeutung, aber beileibe nicht die einzige Krise war, mit Ziel von Winternights Agenten war. Der PCC und der Denver
der die Stadt zu kämpfen hatte. Als sich die Situation in Den- Data Haven begannen, Vorkehrungen zu treffen, obwohl sie

22 MACHTSPIELE
natürlich keine Ahnung vom vollen Ausmaß von Winternights tinents. Die Detonation der EMP-Bombe über Kalkutta hatte
Plänen hatten. verheerende Auswirkungen, und ein massiver Wiederaufbau
Als die Matrix zusammenbrach, hatten sich die Sektorver- war erforderlich, um die Stadt wenigstens zu einem Schatten
waltungen und der Data Haven so gut wie eben möglich vor- ihres früheren Selbst werden zu lassen. Kalkutta sollte Ausrich-
bereitet, aber ihre Vorkehrungen waren angesichts des Crashs ter der Olympischen Sommerspiele von 2070 sein, doch in den
trotzdem alles andere als ausreichend. Denver wurde abgeschot- Nachwehen des Crashs wurde schnell klar, dass die Stadt nicht
tet, als das volle Ausmaß der Krise klar wurde, und die ZDF in der Lage sein würde, diese Aufgabe zu übernehmen. Das stell-
konnte ein Winternight-Team, das bei der Razzia am Vortag te die Verantwortlichen vor eine schwierige Situation, denn die
entkommen war, davon abhalten, den Denver Data Haven anzu- lange Vorbereitungszeit und die erforderlichen Baumaßnahmen
greifen. Dank seiner erhöhten Alarmbereitschaft hatte der Data für eine Olympiade machen es schwierig, kurzfristig einen an-
Haven praktisch sein gesamtes Personal und alle Otaku vor Ort, deren Gastgeber zu bestimmen. An diesem Punkt trat Denver
um den Wurm zu bekämpfen. Ghostwalker hatte seine private auf den Plan und bot an, nicht nur die Winter- sondern auch
Verbindung zum Denver Data Haven und wusste über die ei- die Sommerspiele auszutragen, was nur eine mäßige Ausweitung
gentlichen Hintergründe der Winternight-Razzia Bescheid, der Bauprogramme bedeuten würde, da in den Monaten zwi-
DIE GESCHICHTE DER FRFZ

und die vom DDH eingehenden Daten vervollständigten sein schen den Winter- und den Sommerspielen viele Einrichtungen
Bild davon, was tatsächlich geschah. Seine Mitarbeiter unterbra- einfach für andere Sportarten umgebaut werden könnten. Nach
chen von seiner Seite aus die physische Verbindung zur Matrix Hinterzimmer-Mauscheleien, etlichen Schmiergeldern und di-
und konnten so die Mehrzahl der Verwaltungsdateien retten. versen Runs der beteiligten Fraktionen bekam Denver schließ-
Von allen Sektoren überstanden die Sioux die Krise am be- lich die Zusage, als Gastgeber für die Olympischen Winter- und
sten, dank ihrer stark militarisierten Gesellschaft, die die Ord- Sommerspiele im Jahre 2072 fungieren zu dürfen.
nung aufrechterhalten konnte, einer relativ geringen Matrix-
vernetzung und heimlicher Vorkehrungen des Sioux-OMI. Sie > Denver bekam die Spiele, weil es dafür bereit war, und es war
hatten schon früher in diesem Jahr eine Winternight-Bombe dafür bereit, weil es schon vor dem Crash 2.0 damit begonnen
unschädlich gemacht, und auch wenn sie sie nicht zu Winter- hatte, sich vorzubereiten. Ich will jetzt nicht behaupten, dass
night zurückverfolgen konnten, waren sie bis zur Klärung der sie wussten, was mit Kalkutta geschehen würde, oder dass sie
Urheberschaft und des vorgesehenen Zieles in erhöhter Alarm- dahintersteckten. Doch der Vorschlag, die Spiele zusammen-
bereitschaft geblieben (man hatte zunächst befürchtet, es könne zulegen, kam so prompt, dass sie schon vor dem Crash 2.0
sich um irgendein UCAS-Komplott handeln). darüber nachgedacht haben müssen. Sie hatten einen Alter-
In den ersten Wochen nach dem Crash wurde von der ZDF nativplan, um Kalkutta die Sommerspiele abzunehmen, aber
das Kriegsrecht aufrechterhalten, aber es kam trotzdem zu dank des Crashs mussten sie diesen Plan nicht umsetzen.
Unruhen und Plünderungen, vor allem wegen Nahrungsmit- > Plan 9
telengpässen im Hub. Alle Grenzen waren geschlossen und der
Luftverkehr praktisch zum Stillstand gekommen, da alle matrix- > Und dieser Alternativplan war ...?
gestützten Luftüberwachungssysteme lahmgelegt waren. Die > Winterhawk
Wasserwerke der Stadt mussten wegen des Matrixversagens alle
Kontrollsysteme abschalten, sodass zwar Wasser fließen konnte, > Natürlich hat er darauf keine Antwort.
es ohne die Kontrollsysteme jedoch stellenweise zu Knappheit > Slamm-0!
in der Stadt kam. Glücklicherweise hatte das PCC-Kraftwerk,
das die Stadt mit Strom versorgte, isolierte Zusatzsysteme und
konnte schnell genug von der Matrix abgetrennt werden, sodass
es nur vereinzelt zu Engpässen in der Stromversorgung kam.
Der Denver Data Haven verlor die meisten seiner Sysops DIE EMERGENZ
und Otaku im Crash, als sie versuchten, den Wurm in Schach Die Existenz von Technomancern war in Denver schon lange,
zu halten und zu bekämpfen, und die physischen Schäden, die bevor sie ins Bewusstsein der internationalen Öffentlichkeit vor-
der Wurm an den Systemen des Data Havens angerichtet hatte, drangen, ein offenes Geheimnis. Beim Denver Data Haven war
konnten erst im Laufe einiger Monate repariert werden, trotz ein großer Otaku-Stamm tätig (Individuen mit Fähigkeiten, die
der inoffiziellen Unterstützung durch den PCC und Ghostwal- denen der Technomancer ähneln), und das schon Jahre, bevor die
ker. Schlimmer wirkte sich der Verlust der erfahrenen Admins Öffentlichkeit von ihnen Wind bekam. Als nach dem Crash 2.0
aus, die den Haven betrieben hatten, sodass die verbliebenen die Technomancer entstanden, versuchten viele von ihnen, die
Admins gezwungen waren, sich in den folgenden Jahren al- nicht wussten, wohin sie sich wenden sollten, und die jemanden
lein auf einen möglichst reibungslosen Betrieb des Havens zu suchten, der ihnen vielleicht erklären konnte, was mit ihnen ge-
konzentrieren, und so den Anschluss an die neue WiFi-Matrix schah, sich zum Denver Data Haven durchzuschlagen. Einige
verpassten. In dieser Zeit verlor Shadowland seine Vorrangstel- schafften es sicher in die Stadt, andere gingen unterwegs verloren.
lung bei den Shadowrunnern. Es blieb weiterhin wichtig, wurde Als die Existenz der Technomancer zu einer Krise wurde,
jedoch von verschiedenen unabhängigen sozialen Netzwerken wurde Denver zu einer Oase. Sowohl der PCC als auch Ghost-
verdrängt, die sicherer waren und besser kontrolliert werden walker betrachteten den Denver Data Haven als wichtigen Ak-
konnten, als es bei Shadowland je der Fall gewesen war. tivposten, sodass Bemühungen der Sektorverwaltungen, die
Die diversen Krisen in den Heimatländern wirkten sich nur Stadtregierung zu zwingen, etwas gegen Technomancer zu unter-
selten direkt auf die Sektoren in Denver aus. UCAS und Sioux- nehmen, ins Leere liefen. Auf dem Höhepunkt der Krise verlie-
Nation sahen sich gezwungen, Streitkräfte aus der Stadt abzu- ßen viele Technomancer gar nicht mehr den Stützpunkt des Data
ziehen, um anderer Auswirkungen des Crashs Herr zu werden, Haven, vor allem nachdem einige von ihnen in einen Hinterhalt
doch im Regelfall kümmerten die Länder sich um ihre eigenen Unbekannter geraten waren, als sie den Haven verlassen hatten.
Angelegenheiten, ohne die Sektoren zu belästigen. Das Schicksal dieser gekidnappten Technomancer wie auch
Ein politischer Vorteil der Krise bestand darin, dass Denver derjenigen, die auf der Reise nach Denver verschwunden waren,
zwar angeschlagen, aber bei Weitem nicht so schwer beschädigt wurde von der investigativen Journalistin Jane McCory von
war wie viele andere Städte – Kalkutta zum Beispiel. Zu der Zeit KMAG aufgedeckt, die herausfand, dass in einem Krankenhaus
war Kalkutta eine der am stärksten vernetzten Städte der Welt der MCT-Tochtergesellschaft Gennex im UCAS-Sektor an
und das ökonomische Aushängeschild des indischen Subkon- Technomancern herumexperimentiert wurde. McCory wurde

24 MACHTSPIELE
von MCT-Sicherheitskräften angegriffen, bevor sie mit ihrer als sie vorschlugen, den größten Teil des Temponachschubs in
Story auf Sendung gehen konnte, doch sie war klug genug gewe- die anderen Sektoren abzuschieben. Angesichts der Nachfrage
sen, ihre Recherchen weiterzuleiten, unter anderem an den Den- kann man allerdings sicher sein, dass ein Teil dieses Nachschubs
ver Data Haven. Mehrere Sysops des Data Haven versuchten, ziemlich schnell wieder über die Sektorgrenzen zurückfloss. In-
eine Rettungsmission auf die Beine zu stellen, indem sie einige teressanterweise konnten die diversen Tempogangs und -dealer
Gefälligkeiten lokaler Runner einforderten, doch es dauerte fast im Hub nie wirklich Fuß fassen, zum Teil deswegen, weil die Er-
drei Stunden, bis das erste Team vor Ort war, und da war es für wachte Bevölkerung Tempo einfach nur abstoßend fand.
McCory bereits zu spät. Es gab einige Anschuldigungen und Vorwürfe seitens der
Doch zum Pech für die Gennex-Wissenschaftler und die UCAS, dass die Sioux versuchten, gefährliche Drogen im
MCT-Sicherheit gelang es den Sysops, innerhalb einer halben UCAS-Sektor zu verbreiten, was ja nun auch nicht ganz un-
Stunde eine Aufklärungsdrohne an den Schauplatz zu bringen, richtig war. Als die Gefahren von Tempo immer offensichtlicher
mit deren Hilfe sie die an der Aktion beteiligten Personen iden- wurden, erließ Ghostwalker selbst einige Anweisungen, und
tifizieren konnten. Sie spürten die meisten der Identifizierten eine Zeit lang war nicht nur die Sektorpolizei, sondern auch
in den nächsten Wochen auf, und alle, die etwas mit McCorys die ZDF sehr bestrebt, den Tempozustrom unter Kontrolle zu

DIE GESCHICHTE DER FRFZ


Tod zu tun hatten, erlitten tragische „Unfälle“. Technomancer bringen. Dazu gehörte auch, dass einige Schmuggelrouten auf-
des Denver Data Haven lokalisierten die meisten Kopien der gebracht wurden, die die ZDF bis dahin unbelästigt gelassen
bei den Technomancer-Experimenten gewonnen Daten und hatte. Zusätzlich ließ Ghostwalker durch die verschiedenen
vernichteten sie, um zu verhindern, dass sie jemand benutzt. Es Unterweltkontakte, die er dadurch gewonnen hatte, dass er die
existieren sicherlich noch einige wenige Kopien dieser Daten, Erwachte Einwohnerschaft im Hub unterstützt hatte, bekannt
doch alle, die von Technomancern gefunden werden konnten, werden, dass er sehr verärgert wäre, wenn weiterhin Tempo auf
wurden zerstört. Und wenn man bedenkt, wo ein Technoman- die Straßen Denvers gelänge. Die meisten Schmuggler in Denver
cer überall hinkommt, dann müssen noch bestehende Daten der verstanden die Botschaft, und Denver wurde in erster Linie zu
MCT-Experimente wirklich gut versteckt sein. einer Durchgangsstation für Tempo – der größte Teil der Dro-
Als die Technomancer-Hysterie allmählich nachließ, ge, der in die FRFZ gelangte, wurde sofort weiterverladen. Ein
kehrten die meisten Technomancer aus dem Denver Data Ha- kleiner Teil der Droge landete weiterhin auf der Straße, haupt-
ven zu ihrem normalen Leben und ihren früheren Berufen zu- sächlich durch kleinere und unbedeutendere Organisationen als
rück, aber trotzdem ist die gesamte Technomancer-Population diejenigen, die Ghostwalker durch seine Warnung angesprochen
im PCC-Sektor und beim Denver Data Haven immer noch hatte, aber was anfangs eine echte Krise war, war nun ein kon-
deutlich höher als vor der Krise. Ghostwalker hat sich nie öffent- trollierbares (wenn auch immer noch ernstes) Problem. Als der
lich zu seiner Einstellung gegenüber Technomancern geäußert, Temponachschub immer mehr abnahm, lockerte sich auch die
doch seine Protektion des DDH scheint deutlich zu machen, drakonische Anti-Tempo-Strategie der ZDF, die Tempo nun
wie er dazu steht. Keine der Sektorverwaltungen hat es eilig, ihn wieder wie jede andere illegale Droge behandelte.
in der Hinsicht zu drängen, und eventuelle Anti-Technomancer- In den Nachwehen der Tempokrise wechselten UCAS
Gesetze werden in keinem der Sektoren ernsthaft umgesetzt. und CAS ihre Sicherheitsdienstleister, ähnlich wie Seattle. Die
UCAS wechselten von Lone Star zu Knight Errant, und die
> Die Sache an Denver ist die, dass man nie weit von der näch- CAS machte es genau umgekehrt. Dabei zogen die leitenden
sten Grenze entfernt ist. Manche Sektoren eskortieren TMs ein- Verantwortlichen nicht einfach von einem Sektor in den ande-
fach aus der Zone, anstatt irgendwelche Gesetze umzusetzen. ren – Klauseln in den neuen Verträgen verlangten, dass in den
> Netcat Sektoren neue Führungskräfte mit den Aufgaben betraut wur-
den –, aber für viele der angestellten Sicherheitsleute bedeutete
> Manche Sektoren sind klug genug, ihre Kernprinzipien der Wechsel einfach nur, dass sie an einer anderen U-Bahn-Hal-
nicht durch das kompromittieren zu lassen, was Ghostwalker testelle aussteigen mussten, wenn sie zur Arbeit fuhren.
wünscht.
> Clockwork > Wenn du das wirklich glaubst, dann solltest du dich mal
in den Straßen umsehen. Die Sektoren könnten genauso gut
verschiedene Städte sein – mit unterschiedlicher Atmosphä-
re, unterschiedlichen Kulturen usw. –, daher funktionieren die
TEMPO Tricks und Taktiken, die in dem einen Sektor erfolgreich sind,
nicht unbedingt in einem anderen. Viele der Sicherheitsleute
Die Tempokrise traf Denver als eines der wichtigsten Zentren auf der Straße sind gerade schwer damit beschäftigt, ihren
des Schmuggels und Warenumschlags in Nordamerika beson- Job neu zu lernen – was für uns natürlich großartig ist.
ders hart. Ein großer Prozentsatz des weltweiten Temponach- > Riser
schubs wurde durch Denver geschleust, was es natürlich un-
vermeidbar machte, dass einiges davon auch auf den Straßen
landete. Am schlimmsten war es in den CAS- und UCAS-Sek-
toren, obwohl letztlich alle Sektoren ihre Probleme damit hat-
ten. Etliche kleine Straßengangs erlebten durch den Tempohan- DIE OLYMPISCHEN SPIELE 2072
del einen rasanten Aufstieg, sanken aber ebenso schnell wieder Die Olympischen Spiele von 2072 waren Denvers große Chan-
in die Bedeutungslosigkeit zurück, als der Nachschub zu einem ce, auf der internationalen Bühne zu glänzen. Und da nun schon
schwachen Tröpfeln versiegte. PCC und Sioux bekamen die einmal die Winter- und Sommerspiele in der gleichen Stadt
Tempokrise ziemlich schnell in den Griff und griffen hart gegen stattfanden, getrennt von einem Zeitraum von einigen Mona-
jeden Handel durch. Sie glaubten, dass Tempo Teil einer aztla- ten, fasste man den Plan, in der Zeit zwischen den Spielen eine
nischen Intrige sei, und als später bekannt wurde, dass die Droge ganze Reihe anderer internationaler Sportereignisse auszutra-
aus der kolumbianischen Region kam, wurden andere Gefahren gen, die normalerweise nicht mit den Olympischen Spielen in
des Tempohandels offensichtlich. Zusammenhang standen, um so durchgehend das Interesse der
Die Sioux hatten den Vorteil, dass einige ihrer Konzerne, Öffentlichkeit auf die FRFZ zu fokussieren. Sportarten wie Su-
allen voran Mesametric, insgeheim den Schmuggel unterstütz- mo-Ringen, American Football, Rugby, Indian Ball und andere,
ten, und so konnten sie auf deren Entgegenkommen bauen, die vom IOC nicht offiziell anerkannt werden, wurden zwischen

25
MACHTSPIELE
DIE GESCHICHTE DER FRFZ

den Olympischen Spielen ausgetragen, und in vielen Fällen hat- Abgesehen von dieser kleinen Trübung bleibt der Gesamt-
ten sie die Bedeutung von Play-Offs oder sogar Weltmeister- eindruck, dass die Stadt ziemlich gut mit den Spielen zurecht-
schaften. Und das bedeutete, dass ab drei Monate vor Beginn der kam, und viele, denen die FRFZ wegen des Drachens an ihrer
Winterspiele bis etwa einen Monat nach Ende der Sommerspiele Spitze nicht geheuer war, sind nun eher bereit, sie zu besuchen.
Denver den größten Zustrom an Besuchern in seiner Geschich- Was die Stadt aus diesem positiven Bild macht und wie es die
te erlebte. Die Flugpläne aller Flughäfen wurden um zusätzliche Vertragsverhandlungen beeinflussen wird, bleibt abzuwarten.
Flüge aufgestockt und die Sicherheitsmaßnahmen verschärft,
wobei alle Sektorverwaltungen zusätzliches Personal von ihren > Ah, das „Bleibt-abzuwarten“-Ende – das beliebteste und
Heimatländern zugewiesen bekamen und auch die ZDF mit einfachste Ausweichmanöver des Journalisten. Ich kann euch
Zusatzeinheiten verstärkt wurde. Doch trotz der zusätzlichen sagen, wie es weitergehen wird – ein kleiner Vorgeschmack
Sicherheitskräfte waren die Grenzkontrollen so nachlässig wie auf die Zukunft, um den Rückblick auf die Vergangenheit ab-
schon seit Errichtung der Mauern nicht mehr, da man hauptsäch- zurunden. Zunächst einmal sind die Sektoren überzeugt, dass
lich darauf bedacht war, die Leute über die Grenzen zu befördern Ghostwalker schwach ist, und sie glauben, damit eine gute
und endlose Schlangen an den Übergängen zu vermeiden. Gelegenheit zu haben, ihre eigene Position zu stärken. Sie
Während der Olympischen Spiele 2072 war der größte Skan- sind hypnotisiert von dem Gedanken an zunehmenden Tou-
dal der Versuch Aztlans und Aztechnologys, ihre Sportler an den rismus in der Stadt und an die Vorteile, die selbiger für sie
Spielen teilnehmen zu lassen, entweder offen oder heimlich. Die bringen wird, was sie dazu verleiten wird, sich zu überneh-
meisten dieser Versuche erfolgten von der Sioux-Nation aus, men. Ghostwalker mag schwächer sein, als er normalerweise
meist mit der Unterstützung ehemaliger Ute-Beamter. Bürgern ist, aber schwach für einen Großen Drachen ist immer noch
von Aztechnology und Aztlan ist es gestattet, die Sioux-Nation stärker als alles andere auf der Erde. Die Sektoren werden eine
zu besuchen, doch vom Sioux-Sektor in Denver sind sie ausge- Ohrfeige bekommen, die sich gewaschen hat, und das wird
schlossen. Normalerweise sind die internen Grenzkontrollen der sie wütend machen. Und dann werden wir eine Demonstration
Sioux streng genug, um aztlanische Besucher aufzuspüren und eines wichtigen gesellschaftspolitischen Phänomens erleben:
abzuweisen, aber während der Olympischen Spiele gab es so viele Das Volk rebelliert nicht, wenn die Dinge schlecht stehen – es
Grenzüberschreitungen, dass man leicht jemanden im Durchei- rebelliert, wenn es so aussieht, als würde die Lage sich bes-
nander übersehen konnte, und so schafften es einige nach Den- sern und sich dann doch nichts tut. Es wird in Denver nicht zu
ver. Keiner von ihnen richtete auch nur das geringste bisschen einer wirklichen ausgewachsenen Revolution kommen, aber
Unheil an – die meisten wollten nicht mehr, als an den Spielen es wird viel Gewalt geben und Menschen werden sterben. Und
teilnehmen, manche wollten auch nur zusehen –, aber Ghost- dann werden wir das volle Ausmaß von Ghostwalkers gegen-
walker will nicht den kleinsten Fetzen aztlanischen Fleisches in wärtiger „Schwäche“ erleben.
seiner Stadt sehen, und so wurmte ihn die Tatsache gewaltig, > Sunshine
dass man einige von ihnen über die Sektorgrenzen gelangen ließ.
Auch wenn Ghostwalker auf die dramatischen Vergeltungsschlä- > Merkt euch das Datum: 17. März 2073. Ich werde Sunshine
ge verzichtete, die manche von ihm befürchteten (auch eines der auf seine Prophezeiung festnageln.
Anzeichen, auf die immer wieder verwiesen wird, um zu zeigen, > Kay St. Irregular
dass Ghostwalker nicht ganz auf der Höhe ist), wird er die Ver-
säumnisse der Sioux ganz sicher nicht vergessen, und das könnte > Deshalb habe ich sie gemacht.
noch zu Problemen bei den Vertragsverhandlungen führen. > Sunshine

26 MACHTSPIELE
... DENVERS SEKTOREN ...

gepostet von Kay St. Irregular er aktiv unter Studenten, Touristen und sogar ehemaligen Ute-
Man sollte nie den Schneeballeffekt der internationalen Politik Bürgern neue Arbeitskräfte für die Dienstleistungsindustrie an.
unterschätzen. Es mussten nur ein paar Leute ihre Nasen in an- Während die alten Aztlan-Bezirke mit neuen Gebäuden
derer Leute Angelegenheiten stecken, und plötzlich strömt alles und neuen Geschäftsansiedlungen revitalisiert wurden, ist der
nach Denver. Und je mehr Spione hier auftauchen, desto mehr gesamte Bereich der Old Downtown zu einer Art Geisterstadt
Nationen und Konzerne glauben, dass es in Denver was zu ho- verkommen. Die Millionaire Row gibt es noch, und sie ist auch
len gibt. Also schicken sie ihre Agenten los, und ihre Rivalen noch bewohnt; die großen, eingezäunten Herrenhäuser stehen
schicken ihre Spione, und schon ist die gesamte Front Range als Bastionen historischer Ironie neben verlassenen Gebäu-
Free Zone eine brodelnde Masse internationaler Verwicklungen. den. Old Downtown ist das Viertel, das am meisten unter dem
Seit Genf abgeschnitten wurde und unter permanentem Belage- Mittelklasse-Exodus gelitten hat. In verlassenen Gebäuden ver-
rungszustand steht, ist Denver das neue Zentrum der Weltpolitik kriechen sich Kriminelle und SINlose, während die bewohnten
geworden. Denver hat ein gewisses Flair der Unabhängigkeit, den Gebäude Gitter vor den Fenstern und dreifache Schlösser an den
Ruf eines Ortes, an dem einem nicht ständig der Große Bruder Türen haben. Es gab Bemühungen, Old Downtown wiederzu-
über die Schulter sieht. Und wenn man dann auch noch Informa- beleben, indem alte Geschäftsgebäude entkernt und zu Studen-
tionen über den hier residierenden Großen Drachen ausgraben tenwohnheimen umgebaut wurden, doch diese Bemühungen
kann, solange man in der Stadt ist, dann ist das erste Sahne. waren nur teilweise erfolgreich.
Jeder Sektor der FRFZ hat seine eigene Kultur und Atmo-
sphäre, die man verstehen muss, wenn man nicht unnötig auf- > Die Sektorverwaltung heuerte Runner an, um die Un-
fallen will. Aber seid euch bewusst, dass ich hier nur von den erwünschten über die UCAS-Grenze in die Aurora Warrens
meistverbreiteten kulturellen Normen reden kann; es gibt noch zwangsumzusiedeln. Irgendein politischer Schlaukopf hat sich
unzählige weitere Subkulturen in Denver. Diejenige zu finden, überlegt, wenn es schon eine Deponie für menschlichen Müll
die man braucht, ohne sich dabei als Außenstehender zu outen, in Denver gibt, warum sie nicht nutzen?
ist ein Eiertanz. Für ein paar schnelle erste Infos könnt ihr euch > Turbo Bunny
alle Dokumente vom Fremdenverkehrsamt herunterladen oder
euch die verfügbaren Sims vom Nexus ziehen. Ortskundige > Ich hatte mich schon gewundert, woher der plötzliche Über-
Runner haben komplette SimSinn-Führungen für Runner auf fluss auf dem Fleischmarkt kam.
Besuch erstellt. Wenn ihr die Zeit habt, dann verbringt ein paar > Hannibelle
Monate damit, die Atmosphäre in euch aufzusaugen, bevor ihr
Ausschau nach Jobs haltet. Selbst wenn ihr früher schon mal in > Die Ghule fressen die abgeschobenen CAS-Bürger? Und
Denver wart, werden euch die jüngsten Veränderungen überra- Cuthbertson lässt das zu? Warum hat sie keiner aufgehalten?
schen. Die Sims können eigene Erfahrungen nicht ersetzen, wie > Glitch
detailliert sie auch sein mögen.
> Weil sich keiner für die entrechteten Massen interessiert.
Wenn allerdings einer der CAS-Millionäre dort enden würde,
wäre das etwas anderes. Der Aufschrei wäre auf dem ganzen
DER CAS-SEKTOR Globus zu hören.
> Clockwork
Von allen Sektoren in Denver hat der CAS-Sektor die kosmo-
politischste Atmosphäre, dank der Universitäten und weil es > Ich bezweifle, dass Bianca ihre Zustimmung gegeben hat.
der am meisten von Touristen besuchte Sektor ist. Jeder will den Aber vielleicht drückt sie beide Augen zu, bis wirklich mal
CAS-Sektor besuchen, sich die alten Herrenhäuser ansehen und jemand einen Aufstand darum macht.
einen Hauch des geschichtlichen Erbes erschnuppern. Doch der > Fianchetto
Sektor ist zwischen den Extremen Reichtum und Armut zerris-
sen, viel mehr noch als die anderen Sektoren. Nach den durch Die reicheren Einwohner haben einen blinden Fleck, wenn
den Crash 2.0 verursachten wirtschaftlichen Erschütterungen es um die Armen geht. In einer Gegend, in der sich alte, aber gut
verließen viele Angehörige der Mittelklasse Denver so schnell erhaltene Villen mit Ghettos abwechseln, sind Kleidung und Ver-
wie möglich. Auch wenn einige noch in Denver leben, vor allem haltensweisen vielschichtig und widersprüchlich. Die gesellschaft-
im Stadtviertel Englewood, hat der CAS-Sektor einen großen liche Elite fährt an ihr Ziel, oder sie nimmt ein Taxi. Und die Ar-
Prozentsatz seines Arbeitskräfte-Pools verloren. Deshalb wirbt men gehen zu Fuß. Die Reichen haben bewaffnete Leibwächter.

MACHTSPIELE 27
Wenn die Armen Schutz brauchen, verteidigen sie sich selbst, mit > Aber tarnt euch nicht als Lehrkraft der Uni von Colorado,
Stöcken, Steinen oder was ihnen sonst in die Hände fällt. denn davon gibt es bislang kaum welche. Gebt euch stattdes-
sen als Besucher von der Brigham-Young-Uni oder der Univer-
> Das bedeutet: Spaziert nicht mit offensichtlichen Waffen in sität von Cheyenne aus, die offiziell an der Wiedereröffnung
Old Downtown herum. Ihr werdet auffallen. mitarbeiten (diese beiden Institutionen werden die neue Co-
> Hard Exit lorado-Uni gemeinsam verwalten). Wenn ihr von einem dieser
Orte kommt, ist es noch unwahrscheinlicher, dass die Leute
> Versteckte Holster sind eine feine Sache. Oder tarnt euren von der Denver-Uni euch auf der Straße erkennen.
Schlagstock als Stahlrohr. > Thorn
> Black Mamba
Die Chinatown des Sektors ist eine Stadt in der Stadt. Die
In der Nähe der Universität von Denver ist die Atmosphäre Einwohner von Chinatown, durch ihre Sprache isoliert und
deutlich entspannter. Geschäfte und Firmen, die etwas mit dem ziemlich fremdenfeindlich, stammen aus zwei chinesischen Re-
Studentenleben zu tun haben – Kneipen, Buchhandlungen, bil- gionen: dem prä-Erwachten Hongkong und Taiwan. Obwohl
lige Klamottenläden, Fastfood-Restaurants –, umgeben die Uni- die Einwohner schon in dritter oder vierter Generation hier le-
versität in einer deutlichen Pufferzone, die die Einwohner von ben, haben sie wenig mit dem Rest des CAS-Sektors zu tun und
den Studenten trennt. Die Studentenmode ist lässig und deckt die meiden Außenstehende. Nicht-Chinesen besuchen zwar rege
ganze Modeskala von grellen, sich beißenden Farben bis hin zu die Läden und Clubs in Chinatown, aber davon abgesehen wird
geschmackvollen schwarzen Hosen und einfarbigen T-Shirts ab. Außenstehenden die kalte Schulter gezeigt und mit Verachtung
Sogar die Professoren ziehen praktische und gebrauchte – wenn begegnet.
auch nicht schmuddelige – Kleidung Anzug und Schlips vor. Metamenschen werden wie Bürger zweiter Klasse behandelt,
Die Campuskultur ist dynamisch und multikulturell. Es mit Ausnahme der Elfen, die als gleichrangig gelten. Diejenigen
ist nicht ungewöhnlich, Studenten aus der ganzen Welt bei Metamenschen, die am Rand von Chinatown leben, haben sich
lebhaften mehrsprachlichen Debatten oder bei improvisierten an diese Behandlung gewöhnt und zeigen eine überraschend
DENVERS SEKTOREN

Kneipenwettkämpfen zu erleben, bei denen sie ihre kulturellen hohe Akzeptanz. Obwohl die Diskriminierung von Metamen-
Erfahrungen austauschen. Die Studenten dienen als billige Ar- schen in dieser Gegend eher die Regel als die Ausnahme ist, wer-
beitskräfte für die hiesigen Firmen und Politiker. Sie verteilen den Metamenschen chinesischer Herkunft besser behandelt als
Flugblätter, erledigen Besorgungen, nehmen an Demonstrati- Menschen anderer Rassen.
onen teil, unterstützen Wahlkampfbüros und helfen bei wohl-
tätigen Veranstaltungen. Wenn man sie einmal von einer Sache > Ähnlich wie in der japanischen Kultur ist auch in der chi-
begeistert hat, sind sie kaum zu bremsen und eine nicht zu unter- nesischen fest verankert, dass man die Ahnen ehren und Au-
schätzende Kraft für jeden, der sie zu nutzen weiß. toritätspersonen respektieren soll. Der Hauptunterschied ist,
Die Studentenpolitik sollte man nicht unterschätzen. Ein- dass in der chinesischen Kultur die Familie wichtiger ist als
flussreiche Studenten können ihre Kommilitonen leicht für ihre die Firma, während die japanische Kultur lehrt, dass die Firma
persönliche Sache gewinnen. Anfang diesen Jahres konnte der die Familie ist. Diesen Unterschied zu kennen, ist von essen-
UD-Student Chazel Domingo einige seiner umweltbewussten tieller Wichtigkeit, wenn man in den Schatten von Chinatown
Kommilitonen dazu aufstacheln, bei den Olympischen Spielen arbeiten will.
gegen dubiose Megakonzernmachenschaften im Tagebau zu de- > Kia
monstrieren (um genau zu sein gegen Mitsuhamas Ausplünde-
rung von Tsimshian). Diese Demonstrationen legten zwei Aus- > Die Einwohner von Denvers Chinatown sprechen überwie-
tragungsorte für mehrere Tage lahm, bevor die Zone Defense gend Taiwanesisch und Kantonesisch, aber ihr kommt viel-
Force sie räumen konnte. leicht auch zurecht, wenn ihr Mandarin sprecht. Und je flie-
ßender ihr es beherrscht, desto eher wird man euch zuhören.
> Domingo war eigentlich kein Student. Er ist Mitglied der War- > Lei Kung
dens und hat sich an der UD eingeschrieben, um beeinflussbare
junge Leute zu finden und für seine Sache zu gewinnen. In Englewood findet man den Großteil der Mittelklasse des
> Netcat CAS-Sektors, und dadurch ist dieses Viertel auch das beschau-
lichste von allen. Dessen ungeachtet ist es auch das Viertel, das
> Glaubt jetzt aber nicht, dass diese Studenten leicht zu be- für Runner am gastfreundlichsten ist, da viele seiner Einwohner
einflussen sind. Sie haben ihre eigenen Ziele und sind durch- waffenbesessene, zu Bluthochdruck neigende Amerikaner sind,
aus in der Lage, die ihnen zur Verfügung stehenden Mittel für die Patriotismus gleichbedeutend damit ist, jederzeit vertei-
auch entgegen den Interessen ihrer Geldgeber einzusetzen. digungsbereit zu sein. Trotzdem kommt es selten zu Gewaltta-
> Thorn ten. Die Einwohner von Englewood sind die frommsten Bürger
des CAS-Sektors, fleißige Bibelleser mit einem festen Glauben
Die Universität von Denver ist intensiv an der Wiedereröff- an familiäre Werte. Hier gibt es mehr christliche Kirchen pro
nung der Universität von Colorado in Boulder beteiligt. Eine Kopf als in jedem anderen Stadtteil der FRFZ. Da sich die mei-
mögliche Konkurrenz ist dabei kein Thema – man sieht die Uni- sten Einwohner hier keine größeren Cyberware-Modifikationen
versität in Boulder als Bereicherung der akademischen Land- leisten können, ist es ratsam, sich mit jahreszeitgemäßen Kauf-
schaft in der Region und glaubt, dass es genügend Studenten hausklamotten zu tarnen, um nicht aufzufallen.
und Professoren für beide Bildungsinstitute gibt. Wegen der
laufenden Vorbereitungsarbeiten hat die Universität von Den-
ver oft Besucher zu Gast, die zur Startbelegschaft der Universi- SEHENSWÜRDIGKEITEN
tät von Colorado gehören sollen, was für uns ganz nützlich sein
kann – die Leute an der Uni kennen nicht immer jeden, der dort Five by Five
tätig ist, und ganz bestimmt kennen sie kaum jemanden von der Tatsächlich ist es gar nicht so ganz sicher, dass dieses Etablisse-
neuen Uni draußen in Boulder. Sich als Akademiker zu verklei- ment im CAS-Sektor liegt – um dahin zu kommen, muss man
den, ist oft eine gute Option, und an der UD gibt es momentan einen ziemlich verworrenen Weg durch Kanalisationstunnel
kaum etwas Besseres. und unterirdische Passagen gehen, sodass man gar nicht weiß,

28 MACHTSPIELE
unter welcher Straße man sich gerade befindet, wenn man da ist. Schuppen, um schnell und unkompliziert zu einem One-Night-
Die meisten Zugangspunkte, die zum Five by Five führen, liegen Stand zu kommen, und das verleiht dem Laden ein gewisses
allerdings im CAS-Sektor, also kann man wohl annehmen, dass geschmackloses Flair, das absichtlich so gewollt ist. Es gibt ein
es dazu gehört. paar kleine, ziemlich enge Privaträume, die überhaupt nicht ge-
mütlich sind, aber es ist extrem unwahrscheinlich, dass man dort
> Weißt du, heutzutage gibt es nützliche elektronische Gerät- gestört wird, wenn man einmal drin ist.
schaften, mit denen man solche Fragen klären kann. Langer
Rede kurzer Sinn: Ja, es liegt im CAS-Sektor.
> Clockwork Die Universität von Denver
Wie an den meisten Unis wimmelt es auch an der Universität
Das Five by Five ist eine kleine gemütliche Kneipe für von Denver von Studenten und Professoren, die längst nicht
Schmuggler und Schlepper, um abseits von neugierigen Augen so intelligent sind, wie sie glauben, aber das geschäftige Treiben
und Leuten, die Geschäfte machen wollen, zu entspannen. Hier dort kann euch zumindest ein bisschen Deckung oder Tarnung
kann man hervorragend nützliche Kontakte knüpfen, aber passt geben, wenn ihr sie braucht. Erwähnenswert ist die Penrose-Bi-
auf, dass ihr nicht tatsächlich übers Geschäft redet – wer dabei bliothek des Psychologischen Instituts, die ein hervorragendes
erwischt wird, muss eine Lokalrunde schmeißen. magisches Archiv hat. Das ist allerdings nicht für die Öffent-
lichkeit zugänglich, deshalb braucht ihr entweder einen guten
Freund oder eine gute Tarnidentität.
Klub Karma
Diese Bar in Chinatown ist schon seit einigen Jahren ein be- > Für so etwas war es bis vor Kurzem sehr nützlich, Dr. Lydia
liebter Runner-Treffpunkt, aber sie ist auch Mafiaterritorium, McDaniel zu kennen, doch da in letzter Zeit so viele Leute
also seht euch vor. Sie behalten alles gut im Auge, und wenn sie plötzlich ihre Freunde werden wollten, ist sie ein bisschen
auch nichts dagegen haben, dass die Leute sich hier über ihre misstrauisch geworden. Das könnten hauptsächlich Leute ge-
Geschäfte unterhalten, so tolerieren sie keine Handgreiflich- wesen sein, die hinter Informationen über die Artefakte her
DENVERS SEKTOREN

keiten und Kämpfe, und ganz definitiv halten sie nichts davon, waren, die Gerüchten zufolge im Umlauf sein sollen. Die Tat-
zum Ziel eines Runs zu werden. Die Hinterzimmer im ersten sache, dass immer wieder so viele Leute versuchen, ans Archiv
Stock eignen sich hervorragend für vertrauliche Besprechungen, zu kommen, könnte darauf hindeuten, dass es tatsächlich ir-
wenn ihr die Besitzer dazu bringen könnt, sie euch zu überlassen. gendetwas zu dem Thema enthalten könnte, das aber nicht für
jedermann verständlich sein dürfte.
> Elijah
Mystic Curiosities
Ein guter Taliskrämer ist zur einen Hälfte Forscher und zur an-
deren Bauernfänger. Es ist nicht so einfach, nur vom Verkauf Ketring Park
qualitativ hochwertiger Telesma zu leben – die Konkurrenz für Ketring Park ist nicht mehr das Schlachtfeld, das es einmal war,
solche Waren ist groß und das Angebot gering. Wenn ein Talis- und das aus verschiedenen Gründen. Erstens erreichen Polizei
krämer von seinem Beruf leben will, muss er auch bereit sein, sei- und Bürger immer irgendwann einmal den Punkt, an dem sie die
nen Kunden überhöhte Preise für billigen Mist aus dem Kreuz Nase voll haben und Schritte unternehmen, um die Gewalt zu
zu leiern. bekämpfen, die an einem bestimmten Ort überhandgenommen
Zhang Wong, der Eigentümer von Mystic Curiosities in hat. Zweitens waren in Ketrings raueren Tagen die Kämpfe so
Chinatown, hat in seinem Leben schon eine Menge billigen brutal, dass die schwächeren Gangs den Park zunehmend mie-
Mist verkauft. Manche Leute lehnen ihn deshalb rundheraus den und es den härteren, professionelleren Gangs überließen,
ab, nennen ihn einen Scharlatan oder Betrüger. Ihn zu ignorie- sich dort zu prügeln. Und das führte drittens dazu, dass die
ren würde aber bedeuten, auch seinen umfangreichen Wissens- Anführer dieser Gangs zu dem Schluss kamen, sie seien mit Ak-
schatz zu ignorieren – und die guten Sachen, die er manchmal in tionen besser dran, die nicht zu regelmäßigem Personalverlust
seinem Laden im Angebot hat. führten, und so nutzten sie die Zusammentreffen im Ketring
Die beste Methode, um an die guten Sachen zu kommen, Park für Verhandlungen statt für Kämpfe. Heute treffen immer
wenn sie zum Verkauf anstehen, ist nicht, einfach im Laden auf- noch jede Nacht Gangs im Ketring Park aufeinander, aber jetzt,
zutauchen, herumzusuchen und zu hoffen. Nein, macht euch um Argumente auszutauschen und keine Kugeln.
mit Zhang bekannt, fragt ihn um Rat und bezahlt ihn, wenn er Die Behörden sind schlau genug, um einzusehen, dass ih-
euch etwas Interessantes zu berichten hat. Pflegt die Bekannt- nen da unverhofft etwas in den Schoß gefallen ist, und spielen
schaft, zeigt ihm eure Wertschätzung, und irgendwann werdet mit. Würden sie die Treffen aufmischen, würden die Gangs sich
ihr von ihm einen Anruf bekommen, dass er etwas auf Lager hat, einfach einen anderen Ort suchen, um sich zu treffen, und das
was für euch vielleicht interessant genug wäre, um einen Blick könnte zu neuen Gewaltausbrüchen führen. Solange die Gang-
darauf zu werfen. bosse damit zufrieden sind, sich friedlich im Ketring Park zu
treffen, halten die Behörden jegliche Abhörgeräte außen vor.
> Zhang würde gern die verschiedenen Eigenschaften des Die Anführer mögen vielleicht verruchte Verbrechen für die
Sangre-Del-Diablo-Saftes erforschen, aber er hat keine gu- FRFZ planen, aber zumindest herrscht im Park Frieden.
ten Verbindungen in den Süden. Wenn ihr ihm helfen könnt,
eine gute Verbindung aufzubauen, dann kommt ihr auf seine > Zwei der häufigeren Besucher im Park sind Dean Costello
„Geschätzte Kunden“-Liste. Und das ist eine gute Liste, um von der Casquilho-Familie und Gob von den Fronts, die dort
draufzustehen. Gespräche über ihre CalHot-Geschäfte führen. Wenn ihr vor-
> Frosty habt, einen dieser Gentlemen zu treffen – oder ihre Pläne zu
belauschen –, dann solltet ihr es dort versuchen.
> Traveler Jones
Goodfriends
Das Goodfriends hat schon eine Vielzahl von Besitzern und > Wenn sie euch beim Belauschen erwischen, könnte sie
Umbauten erlebt, aber irgendwie schafft der Laden es immer das aus dem Park vertreiben und zu genau der neuen Gewalt
wieder, die Leute anzuziehen. Gegenwärtig gilt es als optimaler führen, die Lone Star vermeiden will. Das wollte ich nur mal

30 MACHTSPIELE
DENVERS SEKTOREN
anmerken, für den Fall, dass ihr euer Gewissen damit nicht te genießen wie Konzerne. Er erlebte einen wahren Zustrom
belasten wollt. ausländischer Staatsbürger, Politiker und Konzernmanager, die
> Fianchetto sich allesamt in der ausdrücklichen Absicht zusammenfinden,
ihre geschäftlichen Angelegenheiten abseits der neugierigen Au-
> Shadowrunner könnten für Gewalttaten verantwortlich gen ihrer Kollegen zu besprechen – oder abseits der Aufzeich-
sein? O mein Gott! nungsgeräte in ihren offiziellen Büros. Diese Würdenträger tref-
> Slamm-0! fen sich in den Hinterzimmern der Bars und Restaurants oder
arrangieren zufällige Zusammentreffen in den Theatern. Und
ebenso, wie sich die Strippenzieher treffen, treffen sich auch ihre
Rivalen. Ständig befinden sich mehr Leute im Hub, als man an-
DER HUB hand der Beschäftigungszahlen der dortigen Firmen erwarten
sollte. Viele der Besucher sind höchstwahrscheinlich staatliche
Der Hub, der von den Einheimischen auch gern als „Drachen- Geheimagenten, Konzernspione und Runner, alle auf der Suche
spielplatz“ bezeichnet wird, beherbergt das Rathaus, Ghost- nach guten Paydata.
walkers Verbindungsbüro, ein Büro der Draco Foundation, Der Hub untersteht polizeilich einer Sondereinheit der
eine Handvoll autonomer Konzernenklaven und die meisten ZDF, die das Recht hat, aus jedem beliebigen Grund jedes
diplomatischen Vertretungen in Denver. Außerdem gibt es im Gebäude im Hub zu betreten, obwohl sie das nur selten ohne
Hub noch ein florierendes Vergnügungsviertel mit erstklassigen ausdrückliche Einladung macht. Dadurch bewegt sich die Zahl
Restaurants, Theatern, Bars und Tanzlokalen. Die offiziellen offener Verbrechen im Hub selbst, wie etwa Mord oder Raubü-
Grenzen des Hubs liegen zwar innerhalb des CAS-Sektors, doch berfall, auf einem absoluten Minimum. Der größte Teil der in
die inoffiziellen Grenzen haben sich nordwestwärts bis in den Denver lebenden Freien Geister lebt im Hub, was immer wieder
Pueblo-Distrikt geschlichen. Ein nahegelegener Grenzübergang zu Spekulationen Anlass gibt, dass Ghostwalker selbst auch hier
wurde für den Verkehr zum und vom Hub erweitert. lebt.
Politisch ist der Hub zwischen den Sioux und den UCAS Die Hub-Kultur ist ein seltsamer Mix aus reservierter Extro-
geteilt. Funktionell untersteht der Hub dem Verwaltungsdienst vertiertheit und subtiler Extravaganz. Das Geld fließt aus den
der FRFZ, da beide Nationen ihr eigenes Personal zurückbeor- Taschen wie das Bier aus dem Zapfhahn, aber es wird für Dienst-
dert haben. Die Verantwortlichen der Sioux und UCAS dach- leistungen, Unterhaltung und Informationen ausgegeben, nicht
ten sich dies als subtilen Protest gegen Ghostwalkers ständige für funkelnde Spielzeuge. Auch wenn die Leute kein Geld ha-
Einmischung in die Lokalpolitik. Sie hofften, der Hub würde ben, kleiden sie sich so, als hätten sie was. Designer-Panzerklei-
bankrott gehen und der Drache sie bitten, wieder die Kontrolle dung ist kein seltener Anblick. Wer Cyberware hat, verhüllt sie
zu übernehmen. Zu ihrem Pech ging diese Rechnung aber nicht geschmackvoll, und selbst die unkonventionellsten Magier und
auf. Der Hub hatte so gut wie keine Probleme. Schamanen finden eine Möglichkeit, modische Kleidung zu tra-
Seit der Hub keinen spezifischen Staatsinteressen mehr un- gen und gleichzeitig ihre unverwechselbare Identität zu bewah-
terliegt, hat er sich zu einer Stadt in der Stadt entwickelt, in der ren. Die Schritte der Fußgänger sind schnell und sicher. Hier
diplomatische Vertretungen die gleichen extraterritorialen Rech- streifen die Leute nicht planlos umher, sie gehen mit einem Ziel

31
MACHTSPIELE
und mit einem Plan. Selbst wenn sie stehen bleiben, spürt man, Der Hub ist die einzige Gegend in Denver, die nicht der
dass sie mit einem bestimmten Ziel warten. Wer umherschlen- Sperrstundenregelung des Drachen unterliegt. Die Sperrstunde
dert und sich die Schilder oder den Himmel anschaut, outet sich wurde eingeführt, um das gemeine Volk davon abzuhalten, auch
sofort als Tourist. nachts die Sektorgrenzen zu überschreiten (außer während der
Olympischen Spiele), doch im Hub wurde sie nie kontrolliert
> Taschendiebe lieben den Hub. Irgendjemand ruft, dass und durchgesetzt.
Ghostwalker da oben fliegt. Der Tourist blickt nach oben und
dann voller Verwunderung um sich, weil er keinen Drachen
sieht. Aber bis dahin hat bereits jegliches wertvolles Besitz- SEHENSWÜRDIGKEITEN
tum in seinen Taschen oder an seinem Körper den Besitzer
gewechselt, und der Tourist hat das Nachsehen. Die ZDF-Zentrale
> Traveler Jones Zu den vielen mit Paydata überladenen Regierungsgebäuden
im Hub gehört auch die Zentrale der Zone Defense Force. Ne-
> Dieser Trick ist ein Klassiker, egal ob man auf der Flucht vor ben ihren anderen Aufgaben ist die ZDF auch dafür zuständig,
der ZDF ist oder jemandem falsche Beweismittel unterschieben Ghostwalkers Spionageverbot durchzusetzen – was ironischer-
will. Während die Zielperson nach dem Drachen sucht, kann weise nichts anders bedeutet, als dass sie ihrerseits Spionage be-
man ihr die belastenden Hinweise in die Tasche befördern und treiben muss, denn der beste Weg, einen Spion zu fangen, ist, ihn
den Rest der örtlichen Sicherheit überlassen. Aber man sollte selbst auszuspionieren. In der Zentrale findet man daher eine
ihn nicht zu oft anwenden – sogar Touristen reagieren irgend- große Menge an Informationen über laufende Ermittlungen
wann nicht mehr, wenn man sie ständig verarscht. und Vorgehensweisen der ZDF.
> Stone
Der Hub ist zu so einer Art Zufluchts- oder Versammlungs- Der Turm von Babel
stätte für eine Vielzahl von Metatypen geworden, einem Ort, an Diese Bar/Kneipe/Nachtclub ist ein beliebter Treffpunkt für alle
DENVERS SEKTOREN

dem sie sich akzeptiert und willkommen fühlen können. Und Sorten Denveraner, unter anderem auch für Dean Costello von
das bezieht sich nicht nur auf Trolle oder Orks; Restaurants der Casquilho-Familie und andere Unterweltgestalten. Der für
und Hotels im Hub haben Unterbringungsmöglichkeiten für seine großen Ätzglasfenster und die dynamischen, farbenfrohen
Zentauren, Sasquatche und andere Metatypen ungewöhnlicher AR-Displays auf den Innenwänden bekannte Club wurde vor
Größe. Kurzem nach dem dramatischen Erscheinen einer großen Alchera
Im Hub gibt es keine Straßenhändler oder Straßenmu- im Hub umfangreich renoviert. Getreu seinem Image nutzte der
siker. Einige Cafés haben Terrassenplätze für Gäste, die gern Club die Umbauarbeiten als Anlass für eine Reihe origineller Par-
die Nachtluft genießen wollen, aber die meisten Lokalitäten tys, bei denen der Baulärm sich mit den stampfenden Rhythmen
haben nur Innenplätze. Dadurch liegt eine unheimliche Stille der Musik vermischte. Tatsächlich gelang es dem Club dadurch,
über der fieberhaften Energie des Hubs. Selbst wenn die Zu- die gesamte Umbauzeit ohne Popularitätseinbußen zu überstehen.
schauer ein Theater verlassen oder Freunde sich auf der Straße
treffen, werden Unterhaltungen in der Regel mit ruhiger, leiser > Es gibt eine ganze Reihe von Privaträumen für vertrauliche
Stimme geführt, sodass die Worte nicht weit tragen. Besucher, Besprechungen, aber das ist noch nicht das Beste an diesem
die „einen auf Einheimischer“ machen wollen, begehen oft den Laden. Ganz oben gibt es eine ganze Etage, die allen Besu-
Fehler, ihre Unterhaltungen subvokal zu führen oder gar zu flü- chern verborgen bleibt und die als konspirative Wohnung für
stern, wodurch sie sofort auffallen. Es gibt einen Unterschied CAS-Spione dient. Ihr könnt euch vorstellen, dass ein Versteck
zwischen einer leisen Stimme und einem Flüstern; ein Flüstern mitten im Hub unbezahlbar ist.
hört man weiter. Wer flüstert, gilt als jemand, der etwas zu ver- > Fianchetto
bergen hat.
Wegen der Knappheit an Baugrund im Hub und aufgrund
der Restriktionen, die auswärtigen Firmen auferlegt werden,
haben viele Megas sich darauf beschränkt, hier lediglich Reprä-
sentativbüros einzurichten – kleine Niederlassungen mit einer DER PCC-SEKTOR
Empfangsperson und einer Handvoll Verkaufspersonal –, wäh- Der Schlüssel zum Überleben im PCC-Sektor besteht darin,
rend sich ihre Hauptniederlassungen anderswo in der Stadt be- dass man vorher wissen sollte, in welchen Gegenden man sich
finden. So haben sie eine physische Präsenz mitten im dicksten aufhalten wird, und sich entsprechend anzieht und verhält. Die
Kuchen, von wo aus sie das Business an ihre größeren Vertre- Verschmelzung von Pueblo und Ute existiert in vielerlei Hin-
tungen in anderen Teilen der Stadt weiterleiten können. sicht nur auf dem Papier. In Wahrheit ist der Sektor eine gigan-
Alle Firmen haben eine Matrixpräsenz, doch manche Ge- tische gespaltene Persönlichkeit. Auch wenn es keine Wände
schäftsabschlüsse erfordern einen persönlichen Kontakt – bei mehr zwischen dem alten Pueblo-Sektor und dem ehemaligen
denen oft Personen beteiligt sind, die etwas paranoid sind und Ute-Sektor gibt, ist die physische Demarkationslinie deutlich in
befürchten, dass ihre Unterhaltungen aufgezeichnet oder ge- Form von Gebäudezustand und Einwohnerverhalten erkennbar.
hackt werden. Angesichts des Denver Data Haven und der be- Pueblo-Bürger vergeuden keine Zeit, egal ob sie arbeiten oder
achtlichen Zahl an Technomancern in der Stadt ist man sehr spielen. Alles was sie tun, tun sie so, dass es auf logischem Weg zu
vorsichtig, welche Informationen man wann und mit wem teilt. ihrer nächsten Handlung führt.
Eine zunehmende Zahl von Lokalitäten hat sich dieses zuneh- Im alten Pueblo-Sektor trägt man praktische Kleidung, wo-
menden Diskretionsbedürfnisses angenommen und wirbt mit bei der Stil jobabhängig ist. Die Lohnsklaven wählen als besten
der Vermietung privater Separees und Räume. Weg zur Arbeit und nach Hause nicht den, der am kürzesten ist,
sondern den, auf dem sie unterwegs ihren Soykaf trinken, ein-
> Da ständig so viele Leute in den Hub reingehen und aus ihm kaufen, Nachrichten lesen oder ihr Auto in die Werkstatt brin-
rauskommen, ist es extrem schwierig, genau festzustellen, gen können.
wer wann was gemacht hat, es sei denn, man macht wirklich
die ganze Zeit nichts anderes als beobachten. > Beispiele für praktische Kleidung: Puebloschamanen nähen
> Thorn Fetische in ihre Kleidung ein oder flechten sie in ihr Haar.

32 MACHTSPIELE
bener Southwestern-Küche, ist eines der effizientesten Restau-
DIE KEHRSEITE DER EFFIZIENZ rants im Pueblo-Sektor. Die Geschwindigkeit, mit der man
gepostet von Fianchetto bedient wird, ist legendär und übertrifft die jedes Fastfood-Re-
Wenn man nach einem Staat sucht, der etwas von Staatsgeschäf- staurants, das ihr jemals besucht habt. Tablelands erreicht das,
ten versteht, dann ist man mit dem PCC gewiss auf der sicheren indem es seine typischen Gerichte im Voraus zubereitet, auf der
Seite. Dieser Staat ist eigentlich eine Firma, und das Geschäfts- Basis der vorherigen Verkaufszahlen. Wenn letzte Woche um
modell dieser Firma wurde auch auf den Pueblo-Sektor der Front diese Zeit fünfzig Personen die Klapperschlange mit Mango-
Range Free Zone übertragen. Effizienz ist das Lieblingswort des Vinaigrette bestellt haben, bereitet die Küche fünfzig Portionen
Pueblo-Konzernrates. Mit weniger Aufwand mehr erreichen. Klapperschlange mit Mango-Vinaigrette vor, die nur noch auf-
Jeden Aufwand nutzen. Ein Getriebe bauen, das in vielen ver- gewärmt werden müssen. Diese Methode spart natürlich Zeit,
schiedenen Maschinen funktioniert. Eine Prozedur für alle Sze- aber sie bringt auch Probleme mit sich. Wenn nur dreißig Leute
narien entwickeln. Diese Besessenheit von der Effizienz macht kommen und die Klapperschlange bestellen, muss Tablelands
den PCC zu einem der effektivsten Staaten der Welt. Doch diese wegen der Nahrungsmittelsicherheitsbestimmungen die ande-
Effizienz hat auch ihren Preis. ren zwanzig Portionen wegwerfen. Wenn siebzig Personen die
Aufgrund ihrer Hingabe an das „Minimaler-Aufwand- Klapperschlange bestellen, verliert Tablelands Zeit, weil die
maximale-Ergebnisse“-Modell enden die Pueblo oft sinngemäß zusätzlichen Portionen nicht bereit sind. Das Restaurant kann
damit, dass sie quadratische Klötze in runde Löcher zu stecken dann sogar Verlust machen, weil die Küche für diesen Fall nicht
versuchen. Wenn eine Situation nicht durch eine gegebene Pro- ausreichend besetzt ist und man zusätzliche Köche gegen dop-
zedur abgedeckt werden kann, versuchen sie, die Situation dazu pelte Bezahlung engagieren muss. In beiden Fällen spart das
zu zwingen, sich der Prozedur anzupassen, statt eine neue Pro- Restaurant Zeit, verliert aber Geld durch zwanghafte Effizienz.
zedur zu improvisieren. Die Pueblo verwenden dieses Modell Tablelands versucht, dem entgegenzusteuern. Das Restau-
schon so lange, dass viele ihrer Bürger vergessen haben, wie man rant hat Horizon-Berater angeheuert, die eine Software instal-
sich anpasst. lieren, mit der man Essensverhalten und Verkaufstrends vorher-
Hier ein paar Beispiele, wie die zwanghafte Effizienz gegen sagen können soll. Je länger die Software läuft, desto mehr lernt

DENVERS SEKTOREN
den PCC arbeitet: sie und wird immer genauer und treffender in ihren Voraussagen.
Geldeffizienz: Das beste Beispiel dafür ist das vom PCC Personaleffizienz: Die Acoma-Wear Lens Company, eine
betriebene Kraftwerk. Im Laufe der Jahre fand man Möglich- hundertprozentige Tochtergesellschaft des Pueblo-Konzern-
keiten, Strom billiger zu erzeugen, indem die verwendeten Pro- rates, stellt AR-Designerbrillen her. Acoma-Wear verwendet da-
zesse optimiert wurden. Die Pueblo-Ingenieure lernten, die Ab- bei eine automatische Produktionsstrecke, mit der sie Tausende
wärme und das Abwasser des Kraftwerks zu nutzen, um damit von Brillen pro Stunde herstellen kann. Diese Firma ist ein Mu-
mehr Strom zu erzeugen. Dieser Recyclingprozess verringert den sterbeispiel an Effizienz, sie benötigt nur eine kleine Belegschaft,
Bedarf an nuklearem Brennmaterial und senkt somit die Kosten. um die Produktionsstätte zu überwachen und Bestellungen ge-
Ein Teil dieser Kostenersparnis wurde in Form gesenkter Strom- genzuchecken. Da der Personalbedarf so gering ist, spart die Fir-
kosten an die Verbraucher weitergegeben. Das hat wiederum die ma Geld an Lohnnebenkosten ein. Doch leider sind die Roboter
Nachfrage erhöht, die von der wachsenden Bevölkerung noch nicht von KI-Qualität und nicht in der Lage, eine Qualitätskon-
weiter erhöht wurde. Die Nutzungsraten verdoppelten sich. Im trolle durchzuführen. Zehn von hundert Produkten müssen ent-
Endeffekt musste das Kraftwerk mehr Uran kaufen, um den Be- sorgt werden, weil sie nicht richtig funktionieren. Zusätzliches
darf zu decken, und die Kosten für das zusätzliche Uran konnten Personal für Qualitätskontrollen einzustellen, wäre ineffektiv
nicht mehr mit den gesenkten Strompreisen gedeckt werden. und würde Acoma-Wears Gewinn verringern. Trotzdem verliert
Plötzlich kostet es mehr, Denver mit Strom zu versorgen, als die Firma ihre Personaleffizienz, da sie eine Reklamationsabtei-
vor der Einführung der effizienten Energieproduktionsmetho- lung einrichten muss, um fehlerhafte Geräte auszutauschen, die
den, und der PCC steht vor dem Problem, eine sehr unpopuläre an die Kundschaft geliefert wurden.
Strompreiserhöhung bekanntgeben zu müssen. An Effizienz ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Das Pue-
Zeiteffizienz: Das Tablelands Restaurant, eine vornehme blo-Problem ist, dass sie einfach zu effizient sein wollen und so
Adresse etwas abseits des Federal Boulevard North mit geho- oft Abläufe stören, die vor der Optimierung hervorragend liefen.

Zauberer machen ihre Kraftfoki aus Schmuck, Regenschirmen Zeit war der durchschnittliche Verbraucher von der gewaltigen
oder Spazierstöcken. Solche Sachen halt. Auswahl, die ihm plötzlich zur Verfügung stand, wie gelähmt.
> Mika Erst kurz vor dem Verfallsdatum ihrer eingeschränkten Aktien
schien die gesamte Ute-Bevölkerung aufzuwachen.
In jedem Block gibt es Geschäfte, die sich gegenseitig ergän- Die Ute reagierten auf die neuen Möglichkeiten wie Verdur-
zen, ohne miteinander zu konkurrieren, sodass die Einwohner stende, denen man zu lange kein Wasser gegeben hat. Sie kauften
ihre Einkäufe alle in einem Gebiet erledigen können. Pueblo- Bürgeraktien wie verrückt, gaben Geld für Konsumgüter aus,
eigene Fabriken produzieren Einzelteile, die austauschbar und die es früher nicht gab, und vervierfachten ihre persönlichen
für eine Vielzahl verschiedener Geräte verwendet werden kön- Schulden, um einen Lebensstandard zu erlangen, von dem sie
nen, von Fleischwölfen bis hin zu Autos. Kostensenkende Pro- glaubten, dass ihre Pueblo-Brüder und -Schwestern ihn bereits
duktionstechniken werden über Industriezweige hinweg geteilt. hatten. Doch die Ute sind alles andere als effizient, sie machen
Alles in allem läuft der Pueblo-Sektor, genauso wie die Pueblo- alles lieber nach Gefühl. Und sie haben eine recht fanatische ras-
Nation, wie ein gut geölter Motor. sistische Grundeinstellung und weigern sich, die entspanntere
Der alte Ute-Sektor ist dazu eine interessante Kontraststu- Einstellung zu Angloamerikanern zu akzeptieren, wie sie ihre
die. Obwohl die Bürger früher die Illusion einer demokratischen Pueblo-Brüder und -Schwestern haben.
Gesellschaft genossen, war die Ute-Nation praktisch eine Dikta-
tur, in der der Große Häuptling alle Entscheidungen traf. Die > Mit der „Effizienz“ des PCC geht eine Menge Bürokratie ein-
Ute lebten in einer Kultur der minimalen Wahlmöglichkeiten, her, an die die Ute nicht gewöhnt sind. Zu behaupten, die
selbst bei ihren Konsumgütern, und einer strengen Auslegung Beziehungen zwischen den beiden Völkern seien angespannt,
ihres Rechtssystems. Ihre Eingliederung in den PCC verursach- ist eine deutliche Untertreibung.
te einen kulturellen Konflikt monumentalen Ausmaßes. Lange > Mika

33
MACHTSPIELE
Die Ute sind ein dynamisches Volk; sie tun alles mit maxi- nik Denvers aufwarten. Wenn ihr einen Notfall habt, wendet
malem Einsatz, was dann oft des Guten zu viel ist. Die Künstler euch an die Unfallklinik. Wenn ihr andere Dienste benötigt,
und Handwerker der Ute bearbeiten ihre Werke exzessiv und besorgt euch einen Besucherausweis (echt oder gefälscht, egal)
verschwenden oft Rohstoffe, Zeit und Geld. Diese Verschwen- und begebt euch zu Raum 4-203. Einige der Docs im Komplex
dung widerspricht dem Pueblo-Empfinden und führt oft zu betreiben dort unter der Hand eine Straßenklinik. Sie machen
Spannungen zwischen Pueblo- und Ute-Geschäftsleuten. keine übermäßig komplizierten Operationen – wie etwa den
Die reicheren Pueblo-Stadtviertel zeichnen sich durch ihr Austausch ganzer Gliedmaßen –, aber ein paar schnelle, einfache
Konzernmodell, ihre Gefügigkeit gegenüber der Konzernkultur Jobs sind immer drin. Es ist zwar teurer als bei den meisten üb-
und die Hopitraditionen aus, die von der Kachina-Gesellschaft lichen Straßenkliniken, aber die Betreuung ist auch wesentlich
hochgehalten werden. Die ärmeren Ute-Viertel erkennt man an kompetenter.
den vernachlässigten Gebäuden, Drogenabhängigen an jeder
Straßenecke und dem unwiderstehlichen Drang der Einwohner,
sich gegenseitig durch unerschwingliche Körpermodifikationen, Justizvollzugsanstalt Lakewood
Designerklamotten oder Technikspielzeuge zu übertreffen. Und Lakewood existiert und funktioniert immer noch, und man
nach Jahrzehnten in einer Demokratie, die nicht funktionierte, versucht auch immer noch mit allen möglichen seltsamen Me-
und angesichts des Versprechens einer funktionierenden kratzen thoden, die dort gelandeten Kriminellen davon abzuhalten, zu
die Ute-Bürger genug Geld zusammen – oder klauen es –, um ihrer kriminellen Lebensweise zurückzukehren. Das Personal
jede PCC-Bürgeraktie zu kaufen, die sie nur kriegen können, würde nur zu gerne chemische Lobotomie an den Inhaftierten
um dem Pueblo-Sektor ihren Stempel aufzudrücken. anwenden, womit die Sache gegessen wäre, aber Ghostwalker
lässt das nicht zu. Stattdessen experimentieren sie unter an-
> Was denn, keine Erwähnung der Ute-Rebellen? derem mit BTL-Abhängigkeit. Eines der Probleme der BTL-
> Slamm-0! Abhängigkeit ist das gleiche wie bei jeder anderen Sucht – der
Süchtige bekommt nie genug und widmet sein ganzes Leben
> Vergiss nicht, die Ute-Rebellen sind in der Ute-Gesellschaft der Beschaffung von mehr, was zu allen möglichen Kompli-
DENVERS SEKTOREN

eine Minderheit, wenn auch eine laute. Die meisten Ute-Bür- kationen führt. Einer der Lakewood-Psychologen vertritt die
ger sind trotz der Reibungen mit ihren Pueblo-Gegenstücken Theorie, dass, wenn ein BTL nur unterhaltsam und kurzweilig
ganz glücklich mit den Veränderungen, die die Übernahme mit genug wäre, der Benutzer gar nicht mehr brauchen würde – die-
sich brachte. ses BTL würde seine Bedürfnisse voll befriedigen. Er müsste
> Mika keine Banken oder Stuffer Shacks ausrauben, um seine Sucht zu
finanzieren, er würde keiner Gang beitreten, er würde gar nichts
> Was wiederum nicht heißt, dass es keine Ressentiments tun – nur dasitzen und sein perfektes BTL genießen. Natürlich
gäbe, die man ausnützen könnte. Ich habe mehr als eine Knei- bestünde die Möglichkeit, dass er auch nicht essen und trinken
penschlägerei zwischen Ute- und Pueblo-Bürgern provoziert. und andere notwendige Körperfunktionen verrichten und ein-
> Rigger X fach in sein BTL versunken sterben würde, aber es überrascht
nicht weiter, dass das Lakewood-Personal damit keine großen
Probleme hat.
SEHENSWÜRDIGKEITEN
> Klingt so, als hätte dieser Psychologe zu viel Zeit in seinem
Lakeside-Vergnügungspark eigenen Kopf und zu wenig Zeit mit seinen psychologischen
Der in ein Spielcasino umgewandelte Vergnügungspark ist wei- Lehrbüchern verbracht. Die Grundvoraussetzung einer Sucht
terhin die Operationsbasis der Chavez-Familie – ein guter Ort, ist, dass man niemals genug bekommt, Punkt. Man kann einen
wenn ihr Kontakt zu ihnen sucht oder Informationen über sie Süchtigen nie zufriedenstellen.
braucht, aber ein schlechter Ort, wenn ihr einer ihrer vielen be- > Haze
kannten Feinde seid.
> Ich schätze, da können wir uns auf Hazes Wort verlassen.
Aber trotzdem, wenn ich Die Räuber vom Liang-Schan-Moor als
Denim BTL hätte, könnte ich mir das wahrscheinlich ein paar hundert
Die Rivalen der Chavez in der organisierten Kriminalität des Mal ansehen, ohne meinen Arsch zu bewegen.
PCC-Sektors, die Koshari, leiten diesen Nachtclub (der sich in > Slamm-0!
Hopi-Thematik präsentiert) und halten dort viele ihrer Treffen
ab. Lustigerweise wird das Lokal trotz seiner Verflechtungen mit
der organisierten Kriminalität oft und gerne von Mitgliedern
der PuebSec besucht, weshalb es nur sehr selten zu Gewaltaus- Das Compri-Hotel
brüchen kommt. Das Compri-Hotel befindet sich seit einiger Zeit in einer ge-
wissen Zwickmühle. Es genießt schon seit Langem den Ruf,
das vielleicht diskreteste Hotel in ganz Denver zu sein, was
Der Rattlesnake Grill es in Zeiten wie diesen zu einem Zufluchtsort für Spione ge-
Der Rattlesnake Grill ist seit Jahren bei Runnern und Nicht- macht hat, die neugierigen Augen entfliehen wollen. Spione
Runnern beliebt, da seine Southwestern-Küche so hervorragend sind allerdings nicht gerade die Klientel, auf die das Compri
ist. Manchmal ist er ein bisschen von Touristen überlaufen, aber scharf ist, deshalb versucht man momentan, den guten Ruf zu
dank seiner schlichten Atmosphäre stellt er einen einfachen, of- behalten und gleichzeitig Spione aus dem Hotel fernzuhalten.
fenen Treffpunkt dar, an dem es genug unbeteiligte Augen gibt, Man kam zu dem Schluss, dass das am besten dadurch zu er-
um alles im normalen Rahmen zu halten. reichen sei, dass man sich Ghostwalkers „Tod-für-Spionage“-
Androhung zu eigen macht, und so werden alle Gäste gewarnt,
dass jegliche auf Spionage hindeutenden Aktivitäten sofort
DocWagon-Klinikkomplex den Behörden gemeldet werden. Und dadurch fühlen sich na-
Die größte DocWagon-Niederlassung der FRFZ kann mit ei- türlich die Hotelgäste aus Politik und Wirtschaft umso wohler
nigen der besten Ärzte des Sprawls und der besten Unfallkli- im Compri.

34 MACHTSPIELE
DER SIOUX-SEKTOR
Der Sioux-Sektor steht in dem Ruf, eine unruhige und unsichere
Gegend zu sein. Es gibt genug Geschichten über Touristen, die
von der Sektorsicherheit bei der Einreise ausgeraubt werden,
und von Schlägereien an jeder Straßenecke. Die Sioux verachten
Fremde, und jeder, der sich wie ein Opfer bewegt, wird auch wie
eins behandelt.

> Der mysteriöse „man“ sagt auch, dass man in jeder Kneipe
Waffen kaufen kann, dass man Kriegsbemalung tragen muss,
um seine Stärke zu demonstrieren, und dass die Sioux ihr Ge-
hirn in den Muskeln haben. Wenn ihr das glaubt, dann kann
ich euch eine Wagenladung Pharmazeutika verkaufen. Ihr
müsst nur in eurem örtlichen DocWagon-Büro einbrechen vor-
beischauen, um sie abzuholen. Nach Geschäftsschluss.
> Butch
In Wahrheit ist es natürlich nicht so extrem. Die Aggressivität
der Sioux ist eine ritualisierte Form der Begrüßung. Krieger hal-
ten durch Posieren und Drohungen eine gesellschaftliche Hack-
ordnung aufrecht. Wenn ein Sioux-Mann euch bedroht, dann er-
wartet er, dass ihr ihn eurerseits bedroht. Wenn ihr zurückweicht
oder euch entschuldigt, ignoriert er euch. Wenn ihr gewalttätig

DENVERS SEKTOREN
werdet, werden er und seine Freunde euch kräftig in den Arsch
treten und zum Teufel jagen. Wenn ihr Beleidigung mit Beleidi-
gung und Drohung mit Drohung beantwortet und die Finger von
den Waffen lasst, dann verdient ihr euch Respekt und Ehre.
Anthropologen haben auf die Ähnlichkeiten dieses Verhal-
tens mit dem eines Wolfsrudels hingewiesen, mit diesem ganzen
Drohungs-Dominanz-Unterwerfungs-Zeug. Aber es ist mehr
als das. In der Sioux-Kultur dreht sich alles um Wówitaŋ, was
so viel heißt wie Kriegerstolz und Kriegerehre. Damit ist nicht
die Art von Stolz gemeint, bei der ein Krieger herumstolziert
und sich der Schlachten brüstet, die er gewonnen hat, und der
Feinde, die er besiegt hat; Wówitaŋ ist eine Philosophie, ein Ver-
haltenskodex, eine Reputation. Ein Krieger mit Wówitaŋ geht,
wo er will, macht, was er will, und ist stark genug, sich gegen
andere zu behaupten, ohne auf schmutzige Tricks zurückgreifen
zu müssen.
Die Sioux geben sich nicht mit Leuten ab, die wenig oder
gar kein Wówitaŋ haben. Leute ohne Ehre beschmutzen jeden,
der mit ihnen zu tun hat. Nur wer das Konzept der Kriegerehre
versteht, kann in diesem Sektor wirklich überleben.

> Nicht alle Sioux verhalten sich so. Wenn ihr in ein Vier-
Sterne-Hotel spaziert und mit diesem Drohungs-Posierungs-
Kram anfangt, werden sie euch wahrscheinlich rausschmei-
ßen. Wenn sie euch nicht verhaften lassen.
> Kat o‘Nine Tales
> Konfrontationen sind tatsächlich allgemein üblich, aber sel-
ten kommt einer der Beteiligten wirklich zu Schaden. Wenn
ihr diese ungeschriebenen Gesetze verletzt, wird keiner im Sie sind immer die ersten, die von der Sektorsicherheit aufs Korn
Sioux-Sektor mit euch reden. Nicht einmal eure Connections. genommen und von der ZDF besonders gründlich kontrolliert
> Mika werden.

Da die Sioux-Gesetze von jedem verlangen, mit achtzehn im > Diese Wolfsrudeleinstellung erstreckt sich auch aufs Ge-
Militär zu dienen, trifft man selten einen Sioux, der keine Waffe sellschaftsleben. Die Sioux sind sehr gruppenorientiert. Al-
bei sich trägt oder nicht weiß, wie man sich verteidigt. Die mei- les, was sie tun, zielt darauf ab, Ehre für ihre Familie, ihren
sten Arten von Cyberware sind in diesem Sektor legal, und nie- Stamm, ihre Nation zu erlangen.
mand macht sich die Mühe, sie zu verbergen. Wer sie sich leisten > /dev/grrl
kann, zeigt auch gerne seine Spielzeuge. Auch das gehört zum
Kriegerstolz. Dieses Zeigen darf allerdings nicht mit Angeben > Da war mal wieder jemand im Sioux-Propaganda-Chatroom,
verwechselt werden. Es ist einfach nur eine weitere Facette der was? Die Sioux mögen sich nach außen einheitlich präsentie-
Sioux-Kultur. Leute, die ohne offensichtliche Waffen, Cyber- ren, aber die einzelnen Stämme kommen untereinander nicht
ware oder mit magischen Schutzmaßnahmen herumspazieren, immer so gut miteinander aus. Nehmt zum Beispiel die Tsalagi
gelten für gewöhnlich als Leute, die etwas zu verbergen haben. (Cherokee). Die meisten von ihnen hassen die Dakota Sioux,

35
MACHTSPIELE
die mehr oder weniger den Ältestenrat dominieren. Gebt ih- sollte, nur um die Atmosphäre zu genießen, aber so ist es mit dem
nen die Gelegenheit für ein bisschen politische Vergeltung, Hardpan. In der Nachbarschaft befinden sich nur Apex Plasmids‘
und sie werden sie sofort ergreifen. Aber erwartet nicht, dass Algentanks, ein Klärwerk und ein Friedhof, was natürlich ziem-
sie diese Informationen mit einem Anglo oder einem Nicht- lich viel Laufkundschaft abschreckt. Die einzigen Gäste, die ins
Sioux-Indianer teilen werden. Hardpan kommen, sind die, die gezielt dahin kommen und die
> Mika Gesellschaft seiner Besitzerin, Raquel „Sandy“ Sands, suchen. Im
Großen und Ganzen handelt es sich bei den Stammkunden um
Der Sioux-Sektor ist der umweltfreundlichste Sektor in ein zähes, abgebrühtes Volk, das viele interessante Geschichten
Denver. Während militärische Waffen praktisch keine Auf- zu erzählen hat – und noch viel mehr Informationen besitzt, die
merksamkeit erregen, kann man für kleinere Vergehen wie das man nicht mit jedem teilt. Wenn ihr ein neues Teammitglied
Wegwerfen von Müll für eine Nacht in den Knast wandern. Die sucht oder Insider-Infos darüber braucht, was im Sioux-Sektor
Sioux sind Fremden gegenüber distanziert, aber Leuten, die sie wirklich abgeht, solltet ihr es hier versuchen.
kennen, begegnen sie mit Freundlichkeit und Körperkontakt,
deshalb sollte man nicht den Eindruck erwecken, viel körper-
lichen Freiraum zu benötigen, wenn man nicht auffallen will. Apex Plasmids
Als aufstrebendes Unternehmen, das offenbar Ghostwalkers
> Außerdem sind Drogen in diesem Sektor illegal, und Rau- Gunst genießt, hat Apex Plasmids einiges an Aufsehen erregt.
chen in der Öffentlichkeit ist ein großes gesellschaftliches Mit dem schnellen Wachstum konnten die Sicherheitsmaß-
Tabu. Lasst es lieber. nahmen der Firma nicht mithalten, und Runs gegen Apex sind
> Stone recht häufig, und sei es nur deswegen, weil sie im Allgemeinen
problemlos sind. Der Hauptkomplex der Niederlassung ist aus
Die nördliche Region, um Commerce City herum, hat al- zwei Gründen von Interesse – entweder weil Leute wie wir für
lerdings eine etwas andere Einstellung. Die Arbeiter hier zeigen einen Run dagegen angeheuert werden können, oder weil einige
eine deutlich isolationistische Kleinstadt-Attitüde. Sie haben von uns Apex vielleicht überzeugen könnten, ihnen eine ange-
DENVERS SEKTOREN

Gemeinschaftssinn, doch selbst Leuten aus dem Rest des Sioux- messene Summe zu zahlen, um den Komplex vor unseren Kolle-
Sektors gegenüber sind sie sehr verschlossen und einsilbig. Es ist gen zu beschützen.
nichts Ungewöhnliches, die Einwohner dieser Gegend in halt-
barer Arbeitskleidung zu sehen, die immer wieder geflickt wurde
und sogar Flecken hat.
DER UCAS-SEKTOR
SEHENSWÜRDIGKEITEN Dieser Sektor enthält die größte Population paranoider Frömm-
ler in ganz Denver. Er war der erste, in dem in großem Maß-
Die Horse Trot Ranch stab Zäune und Mauern errichtet wurden, und hier kann man
Die Horse Trot Ranch gehört Falcone Corporate Consultan- am ehesten erwarten, dass die Leute ihre Fenster zunageln und
ts und umfasst mehrere abgeschiedene Veranstaltungsorte für sich in ihre Bunker verkriechen, wenn die nächste Krise kommt.
Konzern-Meetings. Sie erstreckt sich über 25 Straßenblocks, Diese vorstädtischen Konzernenklaven, ursprünglich als Grup-
und Falcone hat sein Bestes getan, alles unberührt und natürlich pen selbstversorgender Gemeinschaften entworfen, wo man nie
aussehen zu lassen. Aber das ist nur eine Illusion – Baumgrup- weit gehen muss, um seine Grundbedürfnisse zu decken, strah-
pen, Scheunen und Ähnliches wurde absichtlich so angeordnet, len eine Atmosphäre stiller Verzweiflung aus. Im UCAS-Sektor
dass sie diskrete, private Treffpunkte bilden. zeigt sich die zu erwartende Belagerungsmentalität stärker als
In seinem früheren Leben war Falcone ein Runner, ein De- im CAS-Gegenstück, doch selbst diese Einstellung scheint sich
cker, der unter dem Namen HammerJack tätig war. Er erinnert angesichts Ghostwalkers wohlwollender Herrschaft allmählich
sich noch gut genug an sein altes Leben, um Sympathien für die zu zerstreuen.
Leute zu hegen, die noch in den Schatten tätig sind, doch er be- Die Einwohner kehren immer mehr zu den alten Einstel-
nötigt auch das Vertrauen seiner Kundschaft. Das heißt natür- lungen und Perspektiven zurück, die die früheren Vereinigten
lich, dass er sich alle Mühe gibt, seinen Namen sauber zu halten. Staaten von Amerika geformt hatten. Sie sind starke, unabhän-
gige Leute, die ihre Eltern (die UCAS) nicht mehr brauchen,
> Der einfachste Gefallen, den er euch tun kann, ist, euch auf um für sie zu sorgen. Waffenbesitz ist im UCAS-Sektor legal,
sein Grundstück zu lassen, während sich gerade eine Gruppe auch wenn die meisten Bürger ihre Waffen nicht mit sich füh-
Topmanager in einem seiner Haine trifft. Aber missbraucht ren. Wenn man bei einem Verbrechen (etwa Diebstahl) erwischt
dieses Privileg nicht und sorgt dafür, dass er jederzeit jede wird und eine Waffe dabei hat, wird das Urteil auf Bundesebene
Beteiligung ableugnen kann. gefällt.
> FastJack
> Das UCAS-Recht verlangt Lizenzen für alle Waffen, die grö-
ßer sind als ein Frühstücksmesser. Und man muss die Lizenzen
Overmon-Aberny jederzeit auf Verlangen der Sektor- oder Grenzsicherheit vor-
Das rustikale Holzhütten-und-Kamin-Ambiente lässt Besucher weisen können. Also seht zu, dass eure Papiere auf dem neu-
das Overmon-Aberny leicht unterschätzen, aber das wäre ein esten Stand sind, bevor ihr hierher kommt.
Fehler. Für Sicherheitsbelange heuert das Management Militär- > Cosmo
veteranen mit einwandfreien Lebensläufen an, und sie bekom-
men jedes Jahr einen Monat frei, um ihre Fähigkeiten zu trai- > Auch für Cyberware braucht ihr Lizenzen. Wenn ihr welche
nieren. Daher ist die physische Sicherheit des Hotels exzellent. habt, solltet ihr besser auch den E-Papierkram haben oder
ihn euch an der Grenze besorgen. Militärische Cyberware ist
komplett illegal, es sei denn, ihr könnt beweisen, dass ihr
Hardpan gegenwärtig beim Militär dient. Auch bei Ex-Militärs wird da
Man wundert sich, dass jemand freiwillig in die am übelsten keine Ausnahme gemacht.
riechende und am übelsten gelegene Bar des Sprawls kommen > Hard Exit

36 MACHTSPIELE
Der UCAS-Sektor hat die höchsten Lebenshaltungsko- dafür zu sorgen, dass nichts gestohlen wird, aber in anderer Hin-
sten in Denver. Allerdings sind die Löhne und Gehälter ent- sicht, insbesondere was die Matrix angeht, ist seine Sicherheit
sprechend hoch, um die Leute davon abzuhalten, in andere eher zweitklassig. Also versucht nicht, da irgendwas zu klau-
Sektoren zu ziehen. Nur die Reichen tragen Designerkleidung, en, aber was ihr machen könnt, ist, Wanzen zu platzieren. Die
allerdings sieht man sie eher mal zu Fuß in ihren Stadtvierteln Kunstobjekte bieten eine Vielzahl netter Wanzenverstecke – vo-
als ihre CAS-Gegenstücke. Squatter und SINlose sieht man in rausgesetzt, ihr löst keinen Alarm dabei aus –, und wenn ihr es
normalen UCAS-Vierteln selten. Während der Olympischen richtig anstellt, wird die Matrixsicherheit des Hotels für lange,
Spiele ließ die Regierung sie in speziell dafür erbaute kommu- lange Zeit nicht mitkriegen, was ihr da Nettes hinterlassen habt.
nale Wohnprojekte umsiedeln. Wen sie nicht erwischten, der
floh in die Warrens.
Marcel‘s
> Kommunale Wohnprojekte? Sehr witzig. Eher so was wie Marcel‘s ist ein gutes, normales italienisches Restaurant, doch in
staatlich finanzierte Ghettos. einer Stadt wie Denver wimmelt es nur so von guten, normalen
> Sticks italienischen Restaurants. Was Marcel‘s so besonders macht, ist
die Tatsache, dass es eine Geldwäschefirma und gleichzeitig das
> Zumindest bekamen sie kostenlose Nahrung, trinkbares Stammlokal der Casquilho-Familie ist. Außerdem ist es bekannt
Wasser und ein Dach über dem Kopf. Und alles auf Kosten des für die ungewöhnliche Optik, die seine Belegschaft bietet, zu
Staates. Anders als die, die in die Warrens flohen. der Wechselbälger gehören, Leute mit mehr Tätowierungen als
> 2XL Kleidung und einige Individuen mit wirklich radikalen Körper-
modifikationen. Es ist ein wenig überteuert, aber dafür bietet es
> Niemand floh in die Warrens. Sie wurden von Leskers Leuten einige Privaträume, in denen es sogar halbdurchlässige Spiegel
dahin verschleppt. Und diese neuen Bewohner der Warrens gibt, durch die man die anderen Gäste beobachten kann.
waren alle Metamenschen, die der Sektorsicherheit nicht be-
weisen konnten, dass sie eine gültige Straßenadresse hatten. > Wenn ihr im Marcel‘s seid, dann vergesst niemals, dass die

DENVERS SEKTOREN
Die Leute, die den Ghettodeal bekamen, waren nur Menschen. Hauptbenutzer dieser Privaträume die Casquilhos selber sind.
> Sounder Wenn ihr da drin seid, dann geht davon aus, dass sie euch
beobachten.
In Anbetracht der Geschichte von UCAS und NAN ist > Pistons
es für Indianer ratsam, sich zu verkleiden, bevor sie in diesem
Sektor herumspazieren. Zu viele der Einwohner haben sich eine
Cowboyattitüde zu eigen gemacht und pflegen Ressentiments Das Rocky Mountain Arsenal Nationalreservat
gegen die „bösen Indianer“, die es gewagt haben, ihnen ihre Nach jahrelanger Unentschiedenheit darüber, was man mit dem
Stadt zu rauben. Diese Ressentiments sind allerdings nicht all- verlassenen Rocky Mountain Arsenal anfangen sollte, übernahm
gegenwärtig, da viele der jüngeren Einwohner zunehmend dazu die Natur das Ruder und entschied die Frage für sich. Die Mili-
neigen, NAN-Mode zu tragen, um so ihre Zugehörigkeit zu ei- täranlage war von Eindringlingen, ein paar Bandenkriegen und
ner größeren Denveraner Gesellschaft zu demonstrieren. anderen illegalen Aktivitäten beschädigt worden, und die Natur
hatte sich fleißig in die Risse und Lücken vorgearbeitet. Pflanzen
> Navajo-Schmuck mit Hopi-Shirts und Ute-Hosen. Jepp. Das breiteten sich aus, Tiere folgten, und zu guter Letzt beschloss die
ist genau das, was der modebewusste Indianer heutzutage Regierung, aus der Anlage ein Naturreservat zu machen. Man fin-
trägt. *augenrollen* det dort eine interessante Auswahl an Tieren und Crittern; eine
> Netcat Kolonie Nacktgorillas hat sich dort niedergelassen, und es gibt
ein paar Nester des Größeren Donnervogels. Auch einige Kreisel-
Die Draco Foundation und die Kinder des Drachen sind geier nisten dort, sodass man manchmal hoch über dem UCAS-
im UCAS-Sektor stark vertreten. Auch wenn sie immer wieder Sektor diese Vögel beobachten kann, wie sie schwebend nach den
mit Humanis aneinandergeraten, haben diese Gruppen doch so Überresten eines fehlgeschlagenen Runs Ausschau halten.
etwas wie eine Insel der Ruhe im allgegenwärtigen UCAS-Ras-
sismus geschaffen. Wer einen sicheren Platz für die Nacht sucht,
kann ihn in einem der kostenlosen Obdachlosenheime finden,
die die beiden Gruppen unterhalten.
DIE AURORA WARRENS
> „Kostenlos“ ist relativ. Die Kinder des Drachen lesen euch Dieser Distrikt ist die Heimat von Squattern, Go-Gangs und
eine Predigt vor, bevor ihr euch schlafen legen dürft, und die Syndikatsbordellen. Der einfachste Weg, Aufmerksamkeit zu
Draco Foundation „würde es sehr begrüßen“, alle Informatio- erregen, ist entweder, in die Warrens zu fahren oder irgendwas
nen über Drachen oder mystische Artefakte, die ihr vielleicht anzuziehen, was über lässiges Mülltonnendesign hinausgeht.
haben könntet, zu bekommen. Anscheinend glaubt die ört- Nur wenige Leute in den Warrens besitzen Fahrzeuge. Und
liche DF-Niederlassung, dass jeder Erwachsene ein Shadowru- noch weniger tragen maßgeschneiderte Klamotten. Schlecht sit-
nner ist oder zumindest ein paar kennt. zende Kleidung, Tattoos, billiger Schmuck und billige Waffen/
> Slamm-0! Cyberware sind der zeitlose Modetrend in den Warrens, alles
möglichst mit einem Second-Hand-Touch.
Auch wenn die Warrens offiziell zum UCAS-Sektor gehö-
SEHENSWÜRDIGKEITEN ren, werden sie weder von der ZDF noch von der UCAS-Sek-
torsicherheit überwacht. Das einzige Gesetz hier ist das Gesetz
Brown Palace Hotel des Überlebens. Ghule sind auf dem alten Aurora-Marktplatz
Das Brown Palace Hotel, das zu einer Seattler Kette gehört, zuhause, der in den Schatten als der „Fleischmarkt“ bekannt ist.
bietet Zimmer voller einzigartiger und ungewöhnlicher Kunst- Hier geht alles. Wer bewaffnet ist, wird normalerweise weniger
werke. Die meisten davon sind eine ordentliche Menge Nuyen von den Kleinkriminellen belästigt, aber wenn man etwas dabei
wert, daher sind die Sicherheitsvorkehrungen entsprechend. Die hat, das wertvoll aussieht, rotten sich die Einheimischen auch
Sache ist nur – das Brown Palace ist zwar ziemlich gut darin, schon mal zusammen.

37
MACHTSPIELE
gilt das als eine Form des Selbstmords, denn nur Dumme oder
Selbstmörder gehen freiwillig in die Warrens.
In diesem Stadtteil herrscht die Verzweiflung. Gegenseitige
Beistandspakte werden von einem Tag auf den anderen geschlos-
sen und wieder gebrochen. Die Leute, die hier leben, können
nirgendwo anders hin und haben nichts mehr zu verlieren. Wer
die unsichtbare Grenze zu den Warrens überschreitet, sollte bes-
ser in der Lage sein, sich selbst zu schützen.

FUNKTIONSGESTÖRT?
Wie ihr seht, hat jeder Sektor sein eigenes Flair, seine eigene
Einstellung, seine eigene kulturelle Identität. Der verzweifelte
Drang, die Sektoridentität zu bewahren, verursacht genügend
Reibung, um die ganze Stadt in Brand zu setzen. Manche An-
thropologen glauben, dass ein stadtweiter Krieg im Anmarsch
ist. Aber es ist wichtig zu sehen, dass der Isolationismus der Front
Range Free Zone sich in eine einzigartige Richtung bewegt. Die
Einwohner der FRFZ, seit langem an Unruhen, Aufruhr und
wirtschaftliche Katastrophen gewöhnt, haben eine erstaunliche
Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit demonstriert. Die Be-
ziehungen der Sektoren untereinander sind angespannt, kühl,
unbeständig und zerbrechlich. Die Denveraner halten an ihren
Überzeugungen mit einer Uneinsichtigkeit fest, die ihresglei-
DENVERS SEKTOREN

chen sucht. Auch innerhalb der einzelnen Sektoren gibt es keine


gemeinsamen, vereinigenden Ziele und Ansichten. Es gibt po-
litische Überzeugungen jeder Couleur, und immer wieder wi-
dersprechen einzelne Subkulturen den vorherrschenden Einstel-
lungen, die als typisch für den jeweiligen Sektor gelten.
Doch wer sensibel genug ist, kann auch eine gewisse Un-
terströmung spüren. Ein Gefühl, dass dieses zersplitterte, cha-
otische Irrenhaus dabei ist, sich angesichts des Drucks von au-
ßen zusammenzuraffen. Die Regierungen der Vertragsnationen
verlieren immer mehr die Kontrolle über ihre Sektoren. Immer
öfter wehren sich die Sektorverwaltungen gegen Gesetze, die
ihnen nicht gefallen, gegen Politiker, die nicht für sie sprechen,
und gegen Erwartungen, die nicht mehr mit der veränderten
Realität der Front Range Free Zone übereinstimmen. Ghost-
walker ist eine Ikone, selbst für die, die ihn hassen, ein einheit-
liches Symbol für alles, was richtig oder falsch ist an Denver. Sein
Name wird in Schwüren und Flüchen angerufen. Seine Existenz
ist ein dräuender Schatten, der allem, was er berührt, seine Farbe
aufdrückt. Er ist das Schreckgespenst unter dem Bett, mit dem
man kleinen Kindern droht, und das Vorbild, dem alle Einhei-
mischen nachstreben sollten.
Trotz aller Unterschiede in Kultur und Politik halten die
Einwohner der FRFZ auf merkwürdige Weise zusammen. Frem-
de werden auf Abstand gehalten und als Eindringlinge behan-
delt, auch wenn die Einheimischen ihnen billigen Touristen-
schmuck verkaufen und mit Freuden ihr Geld nehmen. Bei
Streitereien zwischen FRFZ-Einwohnern und Fremden erlebt
man es oft, dass die Einheimischen ungeachtet aller Sektordiffe-
renzen zusammenhalten. Ein Bewohner des Sioux-Sektors wird
Im Unterschied zu den Drohgebärden im Sioux-Sektor wer- einen Bewohner des UCAS-Sektors besser behandeln als einen
den hier Gewaltankündigungen meist auch wahrgemacht, und UCAS-Bürger, der nicht in Denver wohnt.
man greift gerne zu Gewalt, wenn man nicht bekommt, was man Aber der deutlichste Hinweis darauf, wie sich Kultur und
will. Schießereien sind an der Tagesordnung. Messerstechereien Politik in Denver entwickeln, ist ein Wort, das erst im letzten
noch mehr. Die Einheimischen benutzen jede Waffe, die sie fin- Jahr in Gebrauch gekommen ist. Ein Wort, das über Sektorgren-
den können, und machen sich weniger Sorgen darum, jemanden zen hinweg verwendet wird und eine Zusammengehörigkeit
zu töten, als um das eigene Überleben. Leichen bleiben einfach über alle nationalen Interessen hinaus ausdrückt. Ein Wort, das
auf der Straße liegen und werden später von Aasfressern einge- die Vertragsnationen auszumerzen versuchen, da ihnen die Asso-
sammelt. In den Warrens gibt es so etwas wie Mord nicht. Auch ziationen nicht gefallen, die in ihm mitschwingen:
wenn man von jemand anderem erschossen oder erstochen wird, Denveraner.

38 MACHTSPIELE
... KONZERNINTERESSEN ...

gepostet von Cosmo Diese Faktoren haben Ares Arms‘ Pläne, Waffen an das Si-
Nicht alle Macht geht vom Geld aus, doch das ist die Form von oux-Militär zu verkaufen, sabotiert, aber diese Pläne stagnierten
Macht, an denen die Konzerne am meisten interessiert sind. ohnehin seit einigen Jahren. Die Sioux-Militärs haben nicht den
Denvers Status als geteilte Stadt bedeutet, dass die endgültige Fehler begangen, Ares mit den UCAS zu identifizieren, haben
Gestalt des Vertrags großen Einfluss darauf haben kann, wie sich aber trotzdem dagegen gewehrt, auf ähnliche Weise aus-
das Geld in der Stadt fließt, deshalb beobachten die Megas auf- gerüstet zu werden wie ihre Gegner auf der anderen Seite der
merksam, was in Denver geschieht. Die Großen Zehn sind un- Grenze. Abgesehen von einzelnen Käufen, um die Trainingska-
terschiedlich stark in der Stadt vertreten (selbst Aztechnology, der der Sioux mit UCAS-Militärausrüstung vertraut zu machen
das offiziell aus der Stadt verbannt ist, hat ein paar zarte Verbin- und ihre Kriegsspiele so realistisch wie möglich zu gestalten, ver-
dungen nach Denver), aber sie sind immer auf Wachstum aus lassen sich die Sioux-Truppen lieber auf eine Vielzahl verschie-
und werden versuchen, noch mehr Stücke des neu aufgeteilten dener Zulieferer, wenn sie sich auch in letzter Zeit zunehmend
Kuchens zu bekommen. Sie konkurrieren natürlich mit den an- den Angeboten von Mesametric zugewandt haben.
deren Megas, aber sie dürfen auch einige der lokalen Mitspieler Ares Arms hat mehrere Fabriken im CAS-Sektor und ist ein
nicht aus dem Auge lassen, denen zwar die ökonomische Schlag- wichtiger Waffenlieferant für das CAS-Militär. Dadurch konnte
kraft der Großen abgeht, die dies aber durch eine intime Kennt- es auch beim PCC punkten, da PCC und CAS oft gemeinsame
nis der lokalen Gegebenheiten und ihre Reaktionsfähigkeit Operationen und Manöver durchführen und beide ein Interesse
wettmachen. Es folgt ein Überblick über die AAA-Konzerne, daran haben, Aztlan in seine Schranken zu verweisen. Im Zuge
die ihre Finger in Denver haben, sowie über die A-Konzerne, die der jüngsten Konfrontationen zwischen Aztlan und Amazonien
ihnen das Leben interessanter machen. haben PCC und CAS ihre Verteidigungsbemühungen intensi-
viert – was auch Ares Arms‘ Umsätzen zugutekommt. Um dieser
gesteigerten Nachfrage gerecht zu werden, hat Ares Arms einige
der Einrichtungen übernommen, die nicht mehr gebraucht wur-
DIE MEGAS IN DENVER den, als KE den CAS-Kontrakt verlor. Diese Einrichtungen sind
nicht so sicher wie die bewusst für Ares Arms errichteten Gebäu-
de, da sie mehr dem Zweck dienten, Leute drinnen festzuhalten,
ARES MACROTECHNOLOGY als sie am Eindringen zu hindern. Um die Nachfrage des PCC
Zwar fehlt Ares als Megakonzern eine zu decken, hat Ares Arms die Produktion in seiner kürzlich er-
tatsächliche nationale Identität, aber worbenen MetalStorm-Niederlassung im PCC-Sektor erweitert.
die Konzernkultur sieht sich gern als
Erbe nordamerikanischer Werte. In > Unabhängig davon, wie viel MetalStorm an den PCC verkauft
Denver hat dies trotz aller PR-Bemü- oder auch nicht, gibt die Firma PCC-Bürgern Arbeit, was im-
hungen des Konzerns zu dem Eindruck mer ganz wunderbar dafür geeignet ist, gute Beziehungen zu
geführt, dass Ares sich mit dem UCAS- einer lokalen Verwaltung aufzubauen.
Sektor, und in geringerem Ausmaß > Kay St. Irregular
auch mit dem CAS-Sektor, gegen die
NAN-Sektoren verbündet hat. Dieser Es gibt Hinweise darauf, dass einige der alten Knight-
Eindruck wurde durch den jüngsten Errant-Gebäude von Firewatch-Teams übernommen wurden.
Tausch der Sicherheitsdienstleister Auch wenn die Firewatch-Teams längst nicht mehr hauptbe-
noch verstärkt, als Knight Errant den Sicherheitskontrakt für rufliche Insektenkiller sind, würde es nicht überraschen, wenn
den UCAS-Sektor gewann und gleichzeitig den CAS-Sektor sie voller Sorge auf den Hub und seine wachsende paranormale
an Lone Star verlor. Die Motivation von Knight Errant, den Einwohnerschaft blickten. Nicht zuletzt ist das eine hervorra-
UCAS-Kontrakt zu übernehmen, beruht zumindest teilweise gende Gelegenheit für die Firewatch-Teams, ihre Informations-
auf der Tatsache, dass der frühere Leiter der Organisation, Ro- beschaffung unter Paranormalen zu trainieren. Im Hub direkt
ger Soaring Owl, sich letztes Jahr öffentlich von ihr getrennt hat Ares keine Niederlassung, da der Konzern in der paranor-
und eine leitende Position im Sioux-Militär angenommen hat. malen Szene nicht den besten Ruf genießt. Seine Bemühungen,
Ungeachtet aller Behauptungen, man habe sich einvernehmlich Insekten- und andere Geister zu versklaven, und seine Rolle bei
getrennt, haben einige der Aktionen von Knight Errant seitdem der Verbreitung von FAB III (das duale Wesen unterschiedslos
die unausgesprochene Botschaft übermittelt, dass man diese Sa- umbringt) haben eine große Rolle bei der Entfremdung des
che nicht vergessen hat. Konzerns von der Welt der Paranormalen gespielt.

MACHTSPIELE 39
> Das ist einer der Gründe, warum Geister auch in der Spiona- sein, nach dem Direktor für unspezifizierte Aufgaben in der ört-
ge zu finden sind. Unsere Realität beeinflusst die ihre in einer lichen Niederlassung einer Ares-Tochtergesellschaft zu suchen.
Art und Weise, die wir nicht vorhersehen können – oder die > Thorn
wir hätten vorhersehen sollen, es aber nicht taten. Sie wollen
Veränderungen verhindern, die sich negativ auf sie auswirken
können, und möglicherweise auch Rache für frühere Schäden AZTECHNOLOGY
üben. Aztechnology hat keine offizi-
> Axis Mundi ellen Aktivposten in Denver, da
alle Niederlassungen des Kon-
Durch die Vertreibung Aztechnologys aus Denver versch- zerns auf Befehl Ghostwalkers
wanden auch viele Anbieter von Konsumgütern. Ares Consumer aus der Stadt gejagt wurden,
Products sah das als gute Gelegenheit, sich selbst als großer An- als er die Kontrolle übernahm.
bieter auf dem Markt zu etablieren. Die Firma benutzt Denver Alle Aztech-Angestellten, die
als Testmarkt; sie versucht herauszufinden, welche Waren wo in extraterritorialen Schutz ge-
Nordamerika verkauft werden können, indem sie untersucht, wel- nossen, wurden innerhalb we-
che Sektoren welche Waren bevorzugen. Die Sektoren sind zwar niger Tage nach dem Fall des
nicht völlig repräsentativ für ihre Heimatländer, doch immerhin Aztlan-Sektors mit mehreren Charterflügen deportiert. Wer die
ähnlich genug, und diese Untersuchungen galten als geschickter Stadt nicht mit diesen Flügen verließ, bekam noch eine letzte
Einsatz der begrenzten Ressourcen von ACP. Allerdings genießt Chance, einen Flug zurück nach Aztlan zu nehmen. Ohne eine
ACP nicht den allerbesten Ruf, daher war dem Versuch, den Sondergenehmigung für den Besuch Denvers wird zurzeit kein
Markt in Denver zu dominieren, kein großer Erfolg beschieden. Aztechnology-Angestellter in den Grenzen der Stadt geduldet.
Vermutlich war es ein Besuch bei UnlimiTech, der Roger Soa- Es ist Aufgabe der jeweiligen Sektorverwaltungen, dafür Sorge
ring Owl veranlasste, Knight Errant zu verlassen, daher ist es gut zu tragen, dass keine Aztechnology-Angestellten von ihrer Nati-
möglich, dass die Niederlassung, die die Firma vor Kurzem in der on aus in ihren Sektor reisen, und nachdem einige Sektorverwal-
UCAS-Hälfte des Hub eröffnete, einzig der Interaktion mit der tungen diese Anweisung etwas zu nachlässig durchsetzten und
paranormalen Bevölkerung des Hub dient. Das war nicht gerade dafür erleben mussten, wie ihre Sektorgrenzen für einige Tage
die klügste Entscheidung des Konzerns, denn trotz aller Bemü- geschlossen wurden, achtet man im Allgemeinen sehr streng auf
hungen, es geheim zu halten, ist in der paranormalen Szene allge- die Kontrollen. Das gilt vor allem für den UCAS-Sektor, denn
mein bekannt, dass UnlimiTech Experimente mit Geistern und eine Schließung seiner Grenzen würde ihn komplett vom Rest
Geistergestalten durchführt. Und so leiden sie unter ständigen der Welt abschneiden.
leichten Schikanen und anderen Formen der Einschüchterung Die meisten Probleme gibt es mit Aztechnology-Angestell-
seitens der Hub-Bewohner, trotz der schweren Patrouillen der ten, die einen der Flughäfen Denvers benutzen und bei einer
örtlichen Knight-Errant-Kräfte und zusätzlicher Hard-Corps- Zwischenlandung versuchen, in die Stadt zu gelangen. Handelt
KONZERNINTERESSEN

Leute auf dem Gelände selbst. Beschwerden vor dem Rat werden es sich dabei um einen Lohnsklaven, erhält er für gewöhnlich
an Ghostwalker weitergeleitet, aber der scheint nicht daran inte- eine Geldstrafe und wird in das nächste Flugzeug nach Aztlan
ressiert zu sein, etwas gegen die Belästigungen zu unternehmen. gesetzt. Wird die Person bei kriminellen oder terroristischen
UnlimiTech seinerseits scheint darüber nicht sonderlich beunru- Aktivitäten erwischt, besitzt irgendwelche magischen Fähigkei-
higt zu sein, und einige Verschwörungstheoretiker glauben, dass ten oder ist im mittleren oder gehobenen Management tätig, so
das Ganze eine unkonventionelle Methode ist, sich neue Ver- wird sie an Ghostwalker ausgeliefert. Was mit diesen Leuten ge-
suchskaninchen zu beschaffen, da das Gelände extraterritorial ist schieht, ist unbekannt, da keiner von ihnen jemals wieder aufge-
und jedes dort gefasst Geschöpf keinerlei Rechte mehr hat. taucht ist. Das Gleiche geschieht mit Aztechnology-Angestell-
ten – unabhängig von Position oder Aktivitäten –, die in Denver
> War die Rekrutierung von Eindringlingen als Testpersonen selbst und nicht an einer Grenze geschnappt werden.
der eigentliche Plan hinter UnlimiTechs Niederlassung im Hub?
Nein, so gut planen sie nicht. Doch sie sind nicht darüber er- > Die einfachste Vermutung wäre, dass Ghostwalker sie
haben, den Nutzen aus diesen unerwarteten Konsequenzen zu schlichtweg auffrisst, aber das wäre wirklich zu einfach. Und
ziehen. Das ist ein heikles Gleichgewicht – wenn jemand von es ist ja nicht so, dass es ihm an Nahrung mangelt. Nein, sein
ihnen fordert, mit der Rekrutierung unfreiwilliger Testsubjekte eigentliches Ziel ist es, Aztechnology zu bestrafen und nicht
aufzuhören, werden sie anfangen, von Ghostwalker eine Ein- unbedingt den einzelnen Angestellten. Er holt sich von ihnen
stellung der Störungen zu fordern, und Ares könnte vielleicht alle Informationen, die sie haben, und macht viele von ihnen
die nötige Hebelkraft haben, ihn zu einer Aktion zu drängen. zu seinen eigenen Agenten.
Das will niemand, und so wird das momentane Gleichgewicht > Sunshine
wohl noch ein Weilchen halten, so lange, bis es irgendjeman-
dem zu bunt wird. > Wenn sie als Agenten tätig sind, wie kommt es dann, dass
> Snopes man keinen von ihnen jemals wiedergesehen hat?
> Picador
Was den Vertrag von Denver angeht, so ist es in letzter Zeit
zu einer Annäherung zwischen Ares und dem UCAS-Sektor > Weil, wenn er einen Aztech-Angestellten zurückschicken
gekommen, und auch wenn Ares offiziell neutral ist, weil es be- würde, der gerade erst in seinen Klauen war, eine Menge rote
strebt ist, an alle beteiligten Parteien Waffen zu verkaufen, wird Lampen angehen würden. Sie werden umfangreicher plasti-
es alles in seiner Macht Stehende tun, um seine Verbindungen scher Chirurgie unterzogen, nutzen ihr Wissen über Big A, um
mit dem UCAS-Sektor zu pflegen. Schattengerüchten zufolge einen neuen Job zu finden, und machen sich an die Arbeit.
kann Ares zum Beispiel einiges an Personal für die Spionagebe- > Sunshine
mühungen des UCAS-Sektors zur Verfügung stellen.
Die meisten wichtigeren Einrichtungen von Aztechnology
> Das heißt, dass etliche UCAS-Agenten eine Tarnidentität als wurden zerstört – entweder bei Ghostwalkers Amoklauf, als er
Ares-Angestellte erhalten werden. Eine gute Möglichkeit, mit das erste Mal erschien, oder während der CAS-Invasion, als viele
dem Spionagebusiness in Kontakt zu kommen, dürfte dann dieser Niederlassungen als Abwehrstützpunkte dienten. In den

40 MACHTSPIELE
Wochen nach Ghostwalkers Ankunft wurden die restlichen Nie- Aztechnology aus dem PCC nicht gut verwinden, und so hat er
derlassungen und Einrichtungen Aztechnologys übernommen eine persönliche Kampagne in die Wege geleitet, um diese „Feh-
und der Kontrolle der Anasazi Holding Company unterstellt. ler“ zu korrigieren. Während sich die Mehrzahl der höheren
AHC hat Teile des Aztechnology-Imperiums verkauft, kontrol- Aztechnology-Execs auf den Amazonienkonflikt konzentriert,
liert aber wegen Ghostwalkers Veräußerungsvorschriften immer hat er dafür gesorgt, dass der Druck auf den PCC und Denver
noch viele Objekte. Sie dürfen nur an eine Firma verkauft wer- nicht nachlässt. Man nimmt allgemein an, dass er hinter dem
den, die einem lokalen Konzern gehört oder von einheimischen Ute-Stimmenblock steckt, der darauf drängt, Aztechnology
Bürgern Denvers geleitet wird, und AHC hat schon mehrere zurück in den PCC zu lassen, was eine Möglichkeit wäre, wie
Dutzend Verkäufe an Megakonzern-Strohfirmen abgeblockt. Aztech nach Denver zurückkehren könnte. Außerdem vermu-
AHC ist eng mit der Universität von Denver verbunden, und tet man, dass er den Widerstand im ehemaligen Aztlan-Sektor
viele Studenten erledigen die Routinearbeiten in der Firma. Die direkt finanziert oder auf andere Weise unterstützt, entweder
Gewinne gehen in eine Stiftung für die Universität von Denver durch passivere Maßnahmen wie das Zentrum für Aztekische
und in die Finanzierung der Wiedereröffnung der Universität Kulturstudien oder durch aktivere wie die Los Espejos. Er hat
von Colorado unter der Schirmherrschaft der Brigham-Young- zudem Druck auf einige Aztechnology-Tochterfirmen ausgeübt,
Universität und der Universität von Cheyenne. Niederlassungen in Denver zu eröffnen – vorausgesetzt, ihre
Trotz der umfassenden Zerstörungen überlebten viele Ein- Verbindung zu Aztechnology ist entfernt genug.
richtungen. Tausende von Aztechnology-Angestellten und Azt- Genetique und Natural Vat Technologies haben beide die
lan-Bürgern blieben in Denver, da ein Verlassen der Stadt für sie Produktion von Nahrungsmitteln in Denver aufgenommen –
mit zu großen finanziellen Einbußen verbunden gewesen wäre. Genetique im Sioux-Sektor, NatVat im UCAS-Sektor. Gene-
Die CAS haben ehemaligen Aztechnology- und Aztlan-Bürgern tique betreibt mehrere Nahrungsmittel-Zuchtanlagen, die in
den Status ausländischer Einwohner verliehen, was bedeutet, direkter Konkurrenz zu Apex Plasmids (ehemals Denver Food,
dass sie einen gewissen rechtlichen Schutz genießen, aber zusätz- Inc.) stehen. Normalerweise würde Genetique eine Firma wie
liche Schritte unternehmen müssen, um zu vollen CAS-Bürgern Apex Plasmids einfach zermalmen, wird aber durch Ghostwal-
zu werden. Die Konversionsrate von ausländischen Einwohnern kers Schutz lokaler Unternehmen daran gehindert, die bru-
zu CAS-Bürgern ist bislang sehr gering, da die meisten der ehe- taleren Techniken zu benutzen, die es normalerweise anwenden
maligen Aztechnology- und Aztlan-Bürger sich einer Assimilie- würden. NatVat hat mehrere Fabriken für die Pilz- und Sojapro-
rung widersetzen. Dieser Widerstand beruht zum Teil auf einer duktion gebaut, und man vermutet, dass in diesen Fabriken auch
starken Neoaztekischen Bewegung im ehemaligen Aztlan-Sektor. Sprengstoffe und andere chemische Kampfmittel für die Los-
Das Zentrum für Aztekische Kulturstudien gehörte vorher Espejos-Bewegung hergestellt werden. Wie alle Aztechnology-
der Anáhuac-Universität und wurde dann verkauft, als diese Unternehmen, die weiterhin in Denver tätig sind, stehen auch
ihren ursprünglichen Namen „Universität von Denver“ wieder diese nicht öffentlich mit Aztechnology in Verbindung, obwohl
annahm. Der größte Teil des Aztechnology und Aztlan loyal diese Verbindung in Runnerkreisen als offenes Geheimnis gilt.
gesinnten Kollegiums ging während oder nach der Übernah- Stuffer Shacks sind ein gewohnter Anblick in jedem Sprawl,
KONZERNINTERESSEN

me, doch einige blieben zurück, in dem Wunsch, ihre Kultur aber die wenigsten wissen, dass die Kette Aztechnology gehört.
zu bewahren. Die CAS-Sektorverwaltung warf einen genauen Auch wenn die Stuffer Shacks in Denver jetzt der AHC ge-
Blick auf das Kollegium und die Finanzierung des Zentrums, hören und die einzelnen Läden als Franchisebetriebe verkauft
fand aber nichts, das es direkt mit Aztechnology verband. Zum werden, so ist die Zulieferkette der Stuffer Shacks immer noch
Programm des Zentrums gehören wöchentliche Gottesdienste ein Teil von Aztechnology, und die meisten der dort verkauften
der Pfad-der-Sonne-Religion für alle, die sich nicht mit einer Produkte werden von Aztech-Tochtergesellschaften produziert.
Teilnahme an Matrix-Gottesdiensten zufriedengeben, und Diese Zulieferkette bietet ausreichend Möglichkeiten, Waren
Sprachkurse für Aztlanisches Spanisch und Nuevo Nahuatl. nach Denver zu schmuggeln, und das trotz der Gründlichkeit,
Das Zentrum organisiert eine Ollamaliztli-Liga, die sogar eine mit der die Lieferungen kontrolliert werden. Diese Schmug-
Jugendabteilung hat. Außerdem bietet es Einrichtungsseminare gelrouten scheinen der ausschließlichen Verwendung durch
an, bei denen die Teilnehmer lernen, ihre Wohnung oder Häuser Aztechnology vorbehalten zu sein, und viele vermuten, dass auf
im Neoaztekischen Stil zu dekorieren, es organisiert Einkäufe diese Weise Los Espejos unterstützt werden.
von Kleidung im aztekischen Stil aus Aztlan, und es betreibt
mehrere Cafés und Kulturvereine. Freiwillige des Zentrums für > Die Besitzer von Stuffer Shacks sind sich bewusst, wie prekär
Aztekische Kulturstudien leiten das Chessman-Park-Konserva- ihre Situation ist – Ghostwalker hätte sicherlich keine Skru-
torium und sorgen dafür, dass der Fokus dort auf einheimischen pel, ein paar Aztech-Schmugglern in die Parade zu fahren,
aztlanischen Arten liegt. Alles in allem haben diese Aktivitäten und eine Unterbrechung der Lieferkette würde ihrem Geschäft
und Bemühungen dafür gesorgt, dass viele Aztechnology- und gar nicht gut tun. Sie haben eine Unternehmervereinigung
Aztlan-Bürger heute viel mehr wie aztlanische Bürger aussehen gegründet, und wenn sie es auch niemals wagen würden, sich
und agieren als zu der Zeit, als der Sektor noch unter aztlanischer mit GW auf seinem eigenen Boden anzulegen, finanzieren sie
Kontrolle stand. Auch wenn es keine direkte Verbindung zu Az- doch hin und wieder Runs außerhalb der Stadt, um dafür zu
technology gibt, ist es ein offenes Geheimnis, dass Aztechnolo- sorgen, dass die Lieferkette erhalten bleibt.
gy Mittel und Wege findet, dem Zentrum seine Unterstützung > 2XL
zukommen zu lassen, ebenso auch einigen anderen ähnlichen
Einrichtungen, die in letzter Zeit in Pueblo oder in den CAS Maritech Enterprises hat eine Zweigstelle im CAS-Sektor
eröffnet wurden. eingerichtet und vertreibt Mikro-Kraftwerke, die sich ganz gut
verkaufen, da niemand so recht glücklich damit ist, dass der
> Im PCC-Sektor ist man allgemein der Auffassung, dass Az- PCC die wichtigste Stromversorgung Denvers kontrolliert, das
technology das Geld durch die neuen Ute-Bürger an diese Zen- Greenland-Fusionskraftwerk. Maritech hat vor kurzem damit
tren schleust. Wem es gelingt, das zu beweisen, der dürfte begonnen, da es nun schon einmal einen Ruf als Versorgungs-
einen netten Zahltag erwarten. unternehmen hat, sich in eine günstige Position zu lavieren, um
> Kay St. Irregular bei der Privatisierung der Wasserwerke mitzubieten. Die Was-
serversorgung war in Denver schon immer ein strittiges Thema,
Das Aztechnology-Vorstandsmitglied Domingo Chavez deshalb hat sich Aztechnology hier besondere Mühe gegeben,
konnte den Verlust von Los Angeles und die Vertreibung von seine Verbindungen zu diesem Unternehmen zu verbergen. Bei

42 MACHTSPIELE
diesem Szenario geht es um hohe Einsätze – eine Kontrolle über der Vertretung von Evos Nordamerikazweig, von dem aus die
die Wasserversorgung Denvers könnte genau der Hebel sein, den Besprechungen und Allianzen von Mary Luce koordiniert wer-
Aztechnology bräuchte, um seine Position in der Stadt zurück- den, auch Shibata Construction and Engineering und Tsuruga
zugewinnen. International, die sich hier niedergelassen haben, um von der
Aber bis dahin machen Los Espejos erst mal mit ihrer Ter- Fülle an Bauprojekten zu profitieren. Zuerst waren es Wieder-
rorkampagne gegen die CAS und Ghostwalker weiter. Los Es- aufbauprojekte der CAS, um die bei der Übernahme des Aztlan-
pejos werden von einem Aztechnology-Guerrero namens Eagle Sektors entstandenen Schäden zu beseitigen, danach Projekte
Warrior (oder Guerrero Águila) angeführt, der einen Blutgeist- des PCC, um die Infrastruktur des ehemaligen Ute-Sektors auf
Verbündeten namens Carmesí hat. Los Espejos hielten sich wäh- PCC-Standard zu bringen. Beide Unternehmen profitierten zu-
rend der Olympischen Spiele zurück und verließen sich mehr dem sehr vom Bauboom der Olympischen Spiele und sind im
auf zivilen Ungehorsam und andere Formen des gewaltlosen Moment sehr hinter Verträgen her, die im Zuge der prognosti-
Widerstandes, um der Welt ihre Botschaft nahezubringen und zierten Rückgewinnungsprojekte in den Aurora Warrens zu er-
Aztechnologys positives Image zu pflegen. Als die internationa- warten sind.
le Presseaufmerksamkeit allmählich nachließ und die Neuver- Evo Gardens ist eines der Hauptzentren der metamensch-
handlungen um den Vertrag von Denver begannen, nahmen sie lichen Bevölkerung im Hub. Unter Ghostwalkers Schutz haben
auch ihre gewaltsameren Aktivitäten wieder auf. Bislang hatten sich viele der ungewöhnlicheren metamenschlichen Varianten
sie Ziele im UCAS-, Sioux- und im ehemaligen Ute-Sektor aus- im Hub niedergelassen, und viele Restaurants und Clubs wurden
gespart, doch inzwischen haben sie diese Zurückhaltung abge- durch die MetaErgonomics-Vertretung in den Gardens speziell
legt und suchen nach neuen Wegen, die Vertragsverhandlungen für ihre Anforderungen gebaut. MetaErgonomics besitzt auch
zu stören. Nachrichtendienstliche Berichte deuten darauf hin, mehrere Läden, die speziell auf Metamenschen zugeschnittene
dass Los Espejos kürzlich durch einige Cuachicqueh-Guerrero- Produkte verkaufen. Eines der ursprünglich auf Zentauren ab-
Teams aufgestockt wurden und es im ehemaligen Aztlan-Sektor zielenden Restaurants, der Futtertrog, ist zu einem Geheimtipp
zu verstärkter Rekrutierung kam. Bei dieser Ausweitung der geworden, dank seines breiten und abwechslungsreichen Ange-
Aktivitäten scheint es unausweichlich, dass auch einige Otontin botes an vegetarischen Gerichten, die überwiegend in großen
(aztlanische Spezialeinheiten) auf der Szene erscheinen werden Portionen serviert werden. Auch MetaMatrix hat ein Büro in den
– wenn sie nicht schon da sind. Gardens und sponsert von dort aus viele metamenschliche Ver-
Aztechnologys Ziel bei den Vertragsverhandlungen ist anstaltungen, oft in Zusammenarbeit mit Weekday Eclipse, um
simpel – so viel Ärger wie möglich verursachen, vor allem für neue metamenschliche Künstler vorzustellen, zu deren Gunsten
Ghostwalker. Momentan glaubt Chavez nicht, dass sich für Az- die MetaMatrix-User abgestimmt haben. Auch wenn die Erfolgs-
technology durch die Verhandlungen irgendwelche Chancen quote, diesen Künstlern zu einem Durchbruch bei einem breite-
auftun werden, nach Denver zurückzukehren, also will er ein- ren Publikum zu verhelfen, nicht gerade berauschend ist, werden
fach so lästig wie möglich sein, während er nach Möglichkeiten die Veranstaltungen in der Regel doch sehr gut besucht.
sucht, Ghostwalker zu töten oder wenigstens zu schwächen. An- Für Evo steht bei den Neuverhandlungen des Vertrags von

KONZERNINTERESSEN
dere Fraktionen bei Aztechnology würden es als großen Vorteil Denver nicht viel auf dem Spiel, allerdings würde Mary Luce es
erachten, wenn die CAS und der PCC gezwungen wären, sich vorziehen, wenn Aztechnology außen vor bleibt, um ihre Ex-
auf Denver zu konzentrieren, und so keine Gelegenheit hätten, pansionspläne nicht zu gefährden, und Ghostwalkers Pläne all-
die Schwachstellen auszunutzen, die bei Aztechnology oder gemein unterstützt werden. Letzteres unter der Voraussetzung,
Aztlan wegen des Konfliktes mit Amazonien entstanden sind. dass seine Pläne, wie immer sie auch aussehen mögen, für die
metamenschliche Gesellschaft, die er im Hub angesiedelt und
> Glaubt bloß nicht, dass die CAS so dumm ist. Denver bean- unterstützt hat, vorteilhaft sein werden – denn das ist ein Markt,
sprucht einen großen Teil ihrer Aufmerksamkeit, aber sie wird den Evo durchaus in Zukunft dominieren könnte.
niemals unsere Nachbarn im Süden vernachlässigen. Behaltet
Austin im Auge! > Metamenschliche Sympathien? Umweltfreundliche Politik?
> Kane Liegt es jetzt an mir, oder könnte es tatsächlich sein, dass
Evo hier so was wie ein Trojanisches Pferd für Amazonien ist?
Immerhin, warum sollte Big A die einzige Seite in diesem
EVO Südkonflikt sein, die versucht, einen Fuß nach Denver zu be-
Yamatetsu, die frühere kommen?
Inkarnation von Evo, war > Marcos
nur spärlich in Denver
vertreten, doch die Um- > Es liegt an dir. Amazonien würde niemals einen der Großen
wandlung in Evo und der Zehn als Erfüllungsgehilfen benutzen.
Anstieg der metamensch- > Snopes
lichen Bevölkerung im
Hub haben den Konzern auf die Stadt aufmerksam werden
lassen. Die Leiterin von Evos Nordamerikazweig, Mary Luce, HORIZON
konzentriert sich mit ihren aktuellen Expansionsbemühungen Mira Castillo, die elfische
auf den Pueblo-Konzernrat und den Sioux-Sektor. Denver bie- Vorsitzende von Horizon
tet eine gute Gelegenheit, gleichzeitig auf beiden Märkten zu ex- Americas, hat ein persön-
pandieren, daher ist Mary Luce oft in der Stadt, um sich mit den liches Interesse an Denver.
Vorständen lokaler Unternehmen zu treffen. Sie ist fasziniert von allen
Yamatetsus alte Zentrale im UCAS-Teil des Hubs, an der Großen Drachen, und es
Ecke Tremont und Fünfzehnte, wurde in Evo Gardens umben- war ihr Verhandlungsge-
annt – anfangs ein reiner Fantasiename, der dann aber durch schick, das Ghostwalker dazu gebracht hat, die Kontrolle über
die Begrünung der Bürogebäude des Komplexes eine reale Be- Denvers WiFi-Infrastruktur, die Horizon sich vorher mit dem
deutung bekam. Heute verbinden Dachgärten und Terrassen PCC geteilt hatte, ganz an Singularity zu übertragen. Singula-
die einzelnen Gebäude. Früher waren hier nur wenige Yama- rity hat einen Teil des Truman Tech Tower übernommen – den
tetsu-Firmen angesiedelt, doch heute befinden sich hier außer die andere Horizon-Tochter Pathfinder Multimedia erwarb, als

43
MACHTSPIELE
sie Truman Distribution Network schluckte – und arbeitet mo- sie an ihrer eigenen Version von Mage-Sight-Augentropfen).
mentan eifrig daran, die AR der Stadt auf den neuesten Stand Dank der metamenschlichen Bevölkerung im Hub konnten bei-
zu bringen. Man sieht Mira Castillo oft in diesen Büros und im de Unternehmen zusätzliche Sicherheitsverträge gewinnen, wo-
Rest des UCAS-Teils des Hubs, wo sie weiterhin daran arbeitet, bei Parashield sich einer großen Nachfrage nach dualen Wach-
Ghostwalkers Interessen an diesem Projekt zu managen. crittern erfreut. HermeTech konkurrierte stark mit Ares‘ Hard
Bislang sind die meisten Horizon-Tochtergesellschaften Corps um Sicherheitskontrakte im Hub, doch dank seiner Kon-
über ganz Denver verstreut, doch der Bau des neuen Horizon- zentration auf magische Verteidigung konnte das Unternehmen
Bürokomplexes ist fast beendet, und viele der Unternehmen den Konkurrenten ausstechen.
haben bereits mit dem Umzug dorthin begonnen. Gebaut wird Was wohl bedeutet, dass in Kürze jemand Leute anheuern
es in Boulder, in der Nähe der neu erbauten Universität von wird, um HermeTech ein Bein zu stellen.
Colorado. Die Angestellten von Horizon stimmten für diesen Während sich die Erfolge auf dem Sicherheitssektor sehen las-
Standort, da sie meinten, dort genau die richtige Atmosphäre für sen können, sind Mitsuhamas Forschungsinitiativen im Hub arg
ihre kreative Arbeit zu finden. Boulder hat die Atmosphäre einer ins Stocken geraten, da diese einen noch schlechteren Ruf haben
Studentenstadt bewahrt und ist Heimat vieler Exzentriker, auch als MMS – falls das überhaupt möglich ist. Mitsuhama hat zusam-
wenn die Universität bereits seit Jahrzehnten geschlossen ist. men mit VOR Robotics und BrainWave Inc. seine Büros anders-
Nach der Neueröffnung der Universität unter der Schirmherr- wo im UCAS-Sektor, doch man erwartet allgemein, dass MCT in
schaft der Brigham-Young-Universität und der Universität von Zukunft eine kämpferischere Einstellung im Hub an den Tag legt.
Cheyenne wird sich Horizon in der perfekten Position befinden, Mitsuhama Media hat seinen Sitz im Mitsuhama Tower,
von den neuen Projekten des Instituts zu profitieren, insbeson- und bis vor Kurzem blickte man von dort voller Vorfreude
dere auch von dem Zustrom von Ideen aus der traditionell eher auf den Truman Tech Tower, überzeugt, dass er bald mit zum
verschlossenen Universität von Cheyenne. Horizon hat der Uni- Unternehmen gehören würde. Doch dann schnappte Horizon
versität von Colorado Unterstützung zugesagt, allerdings muss Mitsuhama den Tower vor der Nase weg, zusammen mit dem
die AHC, will sie unabhängig bleiben, darauf achten, dass die Rest der Truman-Unternehmen. In Denver schwelen immer
Beträge, die von Horizon kommen, gering bleiben. noch kleinere Konflikte um die Übernahme der frisch verwa-
Horizons Hauptziel in der Stadt – abgesehen vom Geldver- isten Firmen, die zuvor zu Truman gehörten. Horizon hat die
dienen natürlich – ist, Aztechnology aus dem PCC herauszu- besten Aussichten, sie zu bekommen, aber Ares versucht, so viel
halten. Big A ist Konkurrent Nummer eins auf den meisten von wie möglich zu retten. Das ist eines der Lieblingsprojekte von
Horizons Spezialgebieten, und der PCC fungiert als Horizons Daniel Trumans Unterstützern bei Ares – sie hoffen, durch die
Schild gegen Aztechnologys Militär. Man muss allerdings be- Rettung eines Teils seines ehemaligen Imperiums seine Aktien
denken, dass Horizon nicht gerade ein Fan des PCC ist und ihn in die Höhe zu treiben. Mitsuhama Media hat sich inzwischen
nicht mehr unterstützen wird als eben nötig. Horizons Abtei- in eine günstige Position laviert, um Ares einige Truman-Waisen
lung für Interne Aufklärung zum Beispiel nutzt die Tatsache aus, vor der Nase wegzuschnappen, falls also Horizon nicht noch et-
dass es näher an den Vertragsverhandlungen ist als Aegis Co- was unternimmt, so hoffen einige Mitsuhama-Execs, können sie
KONZERNINTERESSEN

gnito, und konkurriert mit diesem Geheimdienst beim Verkauf vielleicht einige der Fragmente für sich selbst gewinnen.
von Informationen über die Verhandlungen, vor allem über die CodeBlue Biotech ist eine MCT-Firma, die kürzlich be-
Positionen des PCC, an europäische Mächte. schuldigt wurde, Experimente an Technomancern durchgeführt
Eine Option, die man bei Horizon in Erwägung zieht, ist, die zu haben, und es gibt Gerüchte, dass sie ein neues geheimes For-
Vertragsverhandlungen in die Länge zu ziehen, um der Dawkins schungslabor irgendwo im UCAS-Sektor eingerichtet hat, wo
Group Zeit zu verschaffen, die Situation im Sinne günstigerer sie diese Experimente fortsetzt. Angeblich sollen sie Techno-
Verhandlungsergebnisse zu verändern. Allerdings scheint der mancer in den Straßen kidnappen und kurze Zeit später wieder
größte Teil der Dawkins Group mit anderen Projekten befasst irgendwo rausschmeißen – nachdem sie ihnen eine Dosis Kurz-
zu sein, daher ist es nicht klar, ob die Dawkins Group überhaupt schluss verpasst haben, damit sie sich nicht an ihre Entführung
die Vertragsverhandlungen beeinflussen will. erinnern. Dank des Denver Data Haven gibt es in Denver relativ
viele Technomancer, viele davon Flüchtlinge von Orten, die we-
> Das ist eine hochpolitische Angelegenheit – natürlich wol- niger liberale Technomancer-Gesetze haben. CodeBlue Biotech
len sie sie beeinflussen. Aber wenn ihre beiden Ziele sind, glaubt, dass dies Denver zum perfekten Ort für Technomancer-
in Denver Geld zu verdienen und Aztechnology auszusperren, Forschungen macht, daher gehören zu den Forschungen der
dann gibt es noch eine andere Bekanntschaft, die sie pflegen Firma auch genetische Proben von vielen Individuen und der
sollten, und zwar mit dem Drachen ganz oben. Und ihr könnt Versuch, bestimmte Verhaltensmuster zu determinieren. Die-
davon ausgehen, dass sie daran arbeiten. se Forschung ist nichtinvasiv (vor allem im Vergleich mit dem,
> Kay St. Irregular wessen man MCT beschuldigte), hat bislang aber noch keine
konkreten Ergebnisse erbracht.
MCT
> Großartig. Das werden sie natürlich interpretieren als:
Mitsuhama Magical Services hat „Wenn wir ihre Hirne nicht aufschneiden, bekommen wir keine
im Mitsuhama Tower im UCAS- Ergebnisse.“ Bin mal gespannt, wie das weitergeht.
Hub den Betrieb aufgenommen, > Netcat
um sich die Existenz der meta-
menschlichen Bevölkerung im Traditionell hat MCT ziemlich enge Beziehungen zur Ya-
Hub zunutze zu machen. Durch kuza, doch der Naito- und der Yamato-gumi in Denver sind
ihren schlechten Ruf wird das nur recht lose mit MCT verbunden. Die engste Verbindung ist
jedoch erschwert. Zwei ihrer noch, dass die Yakuza einen Großteil des Chiphandels kontrol-
Tochtergesellschaften, Parashield liert, und so hat Mitsuhama Media seine Übernahmeversuche
und HermeTech, waren da etwas der Truman-Waisen zum Teil dadurch finanziert, dass es Pro-
erfolgreicher als ihr Mutterkonzern. Parashield vermarktet den dukte über die Yakuza vertreibt. Das könnte zu einem Überan-
Einsatz paranormaler Tiere bei Sicherheitsdiensten, während gebot und einem Preisverfall auf dem Chipmarkt führen, aber
HermeTech Sicherheitskräfte dabei unterstützt, ohne Magie mit in einer Welt nach Tempo könnten diese niedrigen Preise dazu
magischen Bedrohungen fertigzuwerden (zum Beispiel arbeiten beitragen, Kunden zurückzugewinnen.

44 MACHTSPIELE
MCT hat bei keinem der an den Vertragsverhandlungen Be- alten Gangs aufrechterhalten. Diese Gangs dienen vor Ort oft
teiligten etwas zu gewinnen oder zu verlieren, wodurch es alles als Augen und Ohren der Ritter und sind auch sehr nützlich für
tun kann, was es wirtschaftlich für sinnvoll erachtet. Störaktionen gegen Horizon. Sie achten allerdings sehr darauf,
Ghostwalker nicht in die Quere zu kommen.
> Die Herausforderung dabei ist, dass Megakonzerne nicht be- Zu den wichtigen NeoNET-Unternehmen in Denver gehört
weglich genug sind, um schnell die Richtung zu ändern. Die Iris Software, eine ehemalige Transys-Tochter mit Standort im
politische Situation in Denver ändert sich schneller, als Mits- Pueblo-Konzernrat, während FTL Technologies seine Zentrale
uhama reagieren kann, was die Möglichkeit in sich birgt, dass weiterhin in der Sioux-Nation hat. Novatechs Simplex Software
es sich einen Verbündeten aussucht, dessen Stern kurz darauf hat seine Basis ebenfalls im Pueblo-Konzernrat, ebenso Nightin-
zu sinken beginnt, und dann nicht schnell genug umschwen- gale, eine Biotech-Firma, die in dem Ruf steht, jeden denkbaren
ken kann und im Endeffekt vielleicht auf dem Trockenen sitzt, Kundenwunsch zu erfüllen, zu einem entsprechenden Preis, ver-
wenn der Vertrag unter Dach und Fach ist. steht sich. Obwohl Celedyr im Pueblo einen guten Ruf genießt,
> Mr. Bonds hat sein anhaltender Druck auf Horizon, vor allem in Denver,
dazu geführt, dass seine Firmen im PCC strengeren Kontrollen
unterworfen werden, als sie für NeoNET-Unternehmen norma-
NEONET lerweise üblich sind. Novatech Matrix Systems hat einen Büro-
Trotz der konfliktför- komplex in der Nähe des Cherry Creek State Park im UCAS-
dernden Struktur Neo- Sektor. Das ist die Firma, die Celedyr gedrängt hatte, auf die
NETs gibt es nur wenige WiFi-Verträge zu bieten, und nach dem heftigen Austausch von
interne Streitigkeiten unter Runs zwischen ihr und Horizon ist NMS noch auf Vergeltung
den Konzernniederlas- aus.
sungen in Denver. Der ein-
zige größere Konflikt ist der > In der Tat. Sie haben einen neuen Leiter für die externe
zwischen FTL Technolo- Sicherheit angeheuert, einen Kerl namens Burt Traxhill, direkt
gies und Steve Ridgemont, von der Straße. Er war unter dem Runnernamen Skidmark un-
der während der Fuchi/ terwegs. Harter Bursche, besonders angetan von Stiefeln mit
Novatech/NeoNET-Fusi- dicken Sohlen, die eine Menge Schaden anrichten, wenn sie
onen einige ehemalige FTL-Aktivposten an sich bringen konnte einen im Gesicht treffen.
und Warpdrive Systems gründete. Das neue Management von > Sticks
FTL macht kein Geheimnis aus seiner Überzeugung, dass Rid-
gemont nach dem Verkauf von FTL an Fuchi mit mehr Aktiv- > Skidmark ist legal geworden? Ich muss ihn mal besuchen.
posten nach Hause ging, als er eigentlich sollte, doch aufgrund Hauptsache er erinnert sich nicht mehr, was ich damals mit
des großen Einflusses, den Ridgemont in der Sioux-Nation und seiner Ruger angestellt habe.

KONZERNINTERESSEN
in Denver besitzt, organisiert FTL nur kleinere Störaktionen > Riser
gegen ihn. Das bringt FTL in Konflikt mit anderen Teilen von
NeoNET, die nicht an dem ursprünglichen Zerwürfnis beteiligt
waren und daher keine Probleme damit haben, Geschäfte mit RENRAKU
Ridgemont zu machen – was dazu führt, dass sie oft mit unter Renraku hat nie großartig in Den-
FTLs Störaktionen zu leiden haben. ver investiert – man verließ sich
Da NeoNET ein Hybrid aus mehreren verschiedenen Kon- lieber auf Seattle als wichtigste
zernen ist, fehlt ihm so etwas wie eine einheitliche Konzernkul- Machtbasis in der westlichen
tur. Auch wenn die Konzernzentrale nominell in Boston sitzt, Hälfte Nordamerikas. Nach dem
hat der Konzern keine engeren Verbindungen zu den UCAS. Arkologie-Shutdown allerdings
Das hält andere Konzerne nicht davon ab, da mehr Verbin- wurden viele der kleineren über-
dungen zu sehen, als wirklich existieren, aber als allgemeine lebenden Tochtergesellschaften
Politik bevorzugt NeoNET einen Ausgang der Vertragsver- in den NAN neu aufgebaut, wäh-
handlungen in Denver, der das beste Klima für seine Geschäfts- rend die größeren Unternehmens-
ziele schafft. Schwierig wird es nur, wenn man bedenkt, dass die zweige nach Manhattan gingen, wo ihnen ihre Mitgliedschaft
einzelnen Zweige von NeoNET unterschiedliche Auffassungen im Manhattan Development Consortium eine solide Basis ver-
davon haben, welcher Ausgang der beste ist. Bislang sind sie da- schaffte. Renrakus HyperSense ist das wichtigste Unternehmen
rüber jedoch noch nicht in Konflikt geraten. des Konzerns in Denver, es liegt im Pueblo-Sektor, doch auch
Von den wichtigen NeoNET-Persönlichkeiten interessiert Architectural Dynamics hat eine Niederlassung im UCAS-Sek-
sich für Denver am meisten Celedyr, der sorgfältig beobachtet, tor eröffnet und expandiert zurzeit. ADs traditionelles Geschäft
wie Ghostwalker angesichts der wachsenden Spannungen zwi- ist der Bau von Kaufhäusern und Einkaufszentren, doch der
schen den Großen Drachen abschneidet. Vor Kurzem besuchte eigentliche Zweck des Unternehmens ist das Finden und Aus-
Ghostwalker Celedyrs Zentrale in Caerleon, und man weiß beuten wertvoller Grundstücke. Trotzdem scheint AD nicht an
nicht, ob Celedyr diesem Besuch einen Gegenbesuch in Denver der Landnahme in Seattle beteiligt zu sein, sondern konzentriert
folgen ließ. Die Aktivitäten von Drachen nachzuverfolgen, ist sich mehr auf die NAN.
immer schwierig, und es ist durchaus möglich, dass die beiden Eine andere Tochtergesellschaft, Terracotta Armaments,
sich an Celedyrs verborgenem Hort in den Sandia Mountains hat sich im CAS-Sektor niedergelassen. Offiziell verfolgt sie
getroffen haben, was nicht unwahrscheinlich ist, da Celedyr sich bei ihrer Expansion das Ziel, den NAN Angebote zu machen,
möglicherweise weiter mit Ghostwalker über Eliohanns gegen- vor allem der Sioux-Nation, seit Ares‘ Versuche in dieser Hin-
wärtigen Status berät. Celedyr betreibt zudem eine Kampagne sicht gescheitert sind. Ihre Geschäfte sind zumindest teilweise
gegen Horizon wegen dessen Verbindungen zur Undernet-Alli- schattig – es gibt einige legale Verkaufskanäle, aber auch der
anz. Er ermutigte NeoNET, auf die WiFi-Verträge mitzubieten, Schwarzmarkt wurde von einer Flut von Terracotta-Produkten
für die Horizon dann schließlich den Zuschlag bekam. Celedyrs überschwemmt. Das meiste davon scheint von Denver aus in
Ritter des Zorns haben neue Mitglieder in Denver angeworben, verschiedene NAN-Staaten zu fließen, doch gibt es genug Va-
und diese neuen Rekruten haben die Verbindungen zu ihren riation in den Warenströmen, dass die Gerüchteküche interes-

45
MACHTSPIELE
siert darüber spekuliert, auf welche Kundschaft man denn nun legt großen Wert darauf, den eigenen Vorsprung auf dem Gebiet
eigentlich abzielt. der Verzauberungsprozesse zu halten.
Renrakus Interessen bei den Vertragsverhandlungen sind Saeder-Krupp Prime hat die ehemalige Aztechnology-Zen-
unklar, doch es besteht ein gewisses Interesse daran, Pueblo und trale in Denver niederreißen lassen und dort ein eigenes Ge-
Sioux so schwach wie möglich zu halten. Man will so wenig Ein- bäude errichtet. Das Gebäude ist alles andere als ungewöhnlich
mischung wie möglich in die wie auch immer gearteten Pläne für und sieht genauso aus wie die Gebäude in seiner Umgebung, nur
die NAN, und diese Pläne scheinen von langfristiger Natur zu einige kosmetische Korrekturen lassen es als zu Saeder-Krupp
sein. Wenn eine Renraku-Firma sich eine starke Position erarbei- gehörig erkennen. Es wird allgemein vermutet, dass in diesem
ten würde, die dem Mutterkonzern in der Zwischenzeit einen Gebäude ein Geheimdienst untergebracht ist, der nicht nur ge-
konkreten Vorteil verschafft, würde man die Gelegenheit nutzen. gen Ghostwalker, sondern auch gegen die anderen in Denver be-
teiligten Megakonzerne und Nationen gerichtet ist. Das ist ein
> Die starke Position ist da, sie sind sich nur noch nicht da- offenes Geheimnis, doch das eigentliche Rätsel dabei ist, weshalb
rüber im Klaren, wie sie sie am besten ausnutzen können. AD keine der einflussreichen Parteien in Denver versucht hat, das zu
kauft Land, würde dabei aber gern noch schneller vorgehen. verhindern – ja, man ermutigte Saeder-Krupp sogar noch, ein
Das ginge, wenn sie eine Möglichkeit fänden, die Grundstück- neues Gebäude zu errichten, ohne die Möglichkeit zu haben, ge-
spreise vorübergehend fallen zu lassen. Und wie macht man nauere Informationen darüber zu beschaffen. Die Gründe dafür,
das am besten? Man bringt eine Bank dazu, die Hypotheken- dass die anderen Konzerne S-K so viel Leine ließen, sind unbe-
sätze zu erhöhen, kauft einen Haufen Grundstücke und lässt kannt, aber ich würde vermuten, dass sie hofften, Saeder-Krupp
die Sätze dann wieder senken. Das funktioniert allerdings nur, würde es schon irgendwie schaffen, sich daran selbst zu erhängen.
wenn jemand sicherstellt, dass die Bank auch mitspielt. Das Wenn Saeder-Krupp irgendwelche Ziele bei den Vertrags-
ist es, was Renraku will. verhandlungen hat, dann die, weiter Informationen über Ghost-
> Dr. Spin walker zu sammeln und ihm vielleicht subtil ins Handwerk zu
pfuschen. Darüber hinaus scheint es dabei nicht mehr zu geben
als die üblichen uns Sterblichen unverständlichen Spiele zwi-
SAEDER-KRUPP schen Drachen.
Saeder-Krupp war eines
der Ziele von Ghostwal- > Hier irrst du dich. S-K sammelt keine Informationen über
kers Amoklauf, als er zum Ghostwalker, um gegen ihn vorzugehen, sondern um einen
ersten Mal in Denver auf- Ansatzpunkt zu finden, ihn zu einer Allianz in den sich zu-
tauchte und die Kontrol- sammenbrauenden Spannungen zwischen den Drachen zu be-
le übernahm, was zu der wegen. Lofwyr wird es nicht zulassen, dass seine Handlanger
Vermutung Anlass geben Ghostwalker auf eine Weise stören, dass die Chancen auf eine
könnte, dass zwischen
KONZERNINTERESSEN

solche Allianz gefährdet werden.


Ghostwalker und Lofwyr > Plan 9
ein feindseliges Verhältnis
herrscht. Doch abgesehen von diesem anfänglichen Konflikt
scheinen Ghostwalker und Lofwyr damit zufrieden zu sein, sich SHIAWASE
gegenseitig zu ignorieren. Saeder-Krupp ist es gestattet, in Den- Shiawase war jahrelang nicht di-
ver tätig zu sein, allerdings sind es in den meisten Fällen Toch- rekt in Denver engagiert und kon-
tergesellschaften in zweiter Reihe, die nicht direkt die Identität zentrierte sich vor allem in letzter
oder den Namen des Mutterkonzerns führen. Zeit hauptsächlich auf Japan. Das
Saeder-Krupp versucht, auf die Märkte der Sioux-Nation Market Forecasting & Information
vorzudringen, und nimmt Denver dabei als Sprungbrett. Nach- Department (MFID) hat zweifel-
dem die Sioux nicht mehr daran interessiert zu sein scheinen, los eine Niederlassung in Denver,
bei ihren militärischen Erfordernissen mit Ares zusammenzu- die wahrscheinlich im Zuge der
arbeiten, ist Saeder-Krupp einige strategische Partnerschaften Olympischen Spiele expandiert ist
mit militärischen Zulieferern der Sioux eingegangen, vor allem – ihr kam zugute, dass es ein wenig
mit Mesametric. Viele der neuen Militärfahrzeuge, die Mesa- „Verwirrung“ über die genaue Zahl
metric anbietet, werden mit Waffenpaketen von Saeder-Krupp an Visa gab, die an die Sportler und ihre Anhänger vergeben
geliefert, während High Plains Coding beim Vertrieb und Kun- wurden. Vor den Spielen hatte Shiawase die Gründung einer
dendienst seiner Konsumgüter in Europa mit Saeder-Krupp zu- Shinto-Mission in Denver finanziert, die immer noch in der
sammenarbeitet. Außerdem haben HPCs Nanotech-Program- Stadt tätig ist und einen kleinen Schrein im Benedict Fountain
mierer ihre neuesten Entwicklungen an die Verwendung mit Park im Sioux-Hub errichtet hat. Der Schrein wird von einigen
S-K-Nanotechnologie angepasst. relativ hochrangigen Shinto-Gläubigen besucht, die in Gesell-
Zwei von Saeder-Krupps wichtigsten magischen Unterneh- schaft einiger der Schamanen des Hubs gesehen wurden.
men, Awakened World Research und das Spellweaver-Konsor- Im Sioux-Hub findet man auch die Shiawase Plaza, die ört-
tium, haben Vertretungen im Sioux-Teil des Hubs eröffnet. Die liche Zentrale für die meisten ortsansässigen Unternehmen des
meisten ihrer Produkte zielen mehr auf formale thaumaturgische Megakonzerns, von denen die meisten zu den Envirotech- und
Studien ab als auf schamanistische, doch man versucht, die Palet- Biotech-Zweigen des Konzerns gehören. Shiawases Hauptin-
te zu erweitern. Beide Unternehmen haben im Hub ihre neuen teressen in der Region gelten traditionell der Land- und Was-
schamanistischen Produkte Feldversuchen und Verbrauchertests serwirtschaft, hauptsächlich in der Sioux-Nation, und während
unterzogen, aber auch Konsumentenbefragungen durchgeführt, die meisten der rein landwirtschaftlichen Unternehmen in der
um die zukünftige Produktentwicklung zu lenken. Da auch viele Sioux-Nation angesiedelt sind, wird die genetische Forschung
andere Konzerne die Erwachte Bevölkerung im Hub zu ihrem zur Erhöhung der Ernteerträge und zum Kampf gegen Krank-
Vorteil nutzen wollen, legen die Saeder-Krupp-Unternehmen heiten in Denver durchgeführt. Arboritech ist hier das größte
großes Augenmerk auf Industriespionage, um sicherzustellen, forschende Shiawase-Unternehmen.
dass kein anderer Konzern Fortschritte erzielt, bei denen S-K Was die Neuverhandlungen des Vertrags von Denver angeht,
nicht sofort mitziehen (oder sie schlicht klauen) kann. Und man so ist Shiawase sicherlich keine Zweigstelle des Japanischen Kai-

46 MACHTSPIELE
serreichs, doch man steht in enger Verbindung und wird sich im
Allgemeinen bemühen, die Interessen des Kaiserreichs zu schüt-
zen, solange das nicht die eigenen Interessen gefährdet. Aus
Sicht des Kaiserreichs ist es vorteilhaft, einen einzelnen, starken
Anführer in Denver zu haben, also werden sie wahrscheinlich
GW dabei unterstützen, die Kontrolle zu behalten.

> Das mag das Gesamtbild sein, doch es gibt ein paar feinere
Abstufungen, an denen Shiawase arbeiten könnte. Wuxing
versucht, in der Stadt Fuß zu fassen, und daran ist Shiawase
nicht sonderlich interessiert. Wenn sie also Wuxing das Leben
schwer machen können, werden sie es tun.
> Mr. Bonds

WUXING
Wuxing ist neu in der Kon-
zernszene Denvers – es kam
erst, nachdem Aztechnology
vertrieben worden war. Wuxing
hat Stärken im Logistikbereich,
was vormals Aztechnologys
Spezialität in Denver war, und
hat nun einen großen Teil dieser
Branche übernommen. Doch
dadurch hat Wuxing auch die
Aufmerksamkeit auf sich gelenkt – der Konzern hat nicht nur
viele von Aztechnologys Marktnischen übernommen, sondern
sich auch allgemein Aztechnology angenähert, insbesondere
durch die Einladung in die Pacific Prosperity Group. Die Tatsa-
che, dass dies geschah, nachdem Wuxing den Standort der azt-
lanischen Teocalli übernommen hatte, ließ manche vermuten,
Wuxing habe in den Trümmern irgendetwas gefunden, das seine

KONZERNINTERESSEN
Entscheidung beeinflusst habe. Wie dem auch sei, nachdem die
Trümmer geräumt waren, dauerte es noch Jahre, den Astralraum
des Standortes zu reinigen.
Wuxing stützte sich stark auf Wujen aus der Chinatown des
CAS-Sektors, die von einigen Experten von Wuxings Tochter-
gesellschaft Ming Solutions angeleitet wurden. Diese regelmäßi-
ge Zusammenarbeit hat zur Bildung einiger Wujen-Magiegrup-
pen in Chinatown geführt. Die Triaden halten sich größtenteils
von den Wujen fern, da sie nicht in Konflikt mit Wuxing kom-
men wollen, es kam jedoch zu einzelnen Kontakten und Deals
sowohl mit den Wujen als auch mit Wuxing. Angesichts des
Baubooms vor den Olympischen Spielen verschob Wuxing die
Errichtung einer örtlichen Zentrale auf die Zeit nach den Spie-
len, um unglückliche numerologische Überschneidungen zu
verhindern. Man wollte sichergehen, dass der Bau eine glück-
verheißende Anzahl von Tagen nach der formellen Beendigung
der Spiele begann. Es gab mehrere Versuche, die Geomantie des
Standortes zu sabotieren, und jetzt wird die Umgebung rund um
die Uhr bewacht. Wuxing hat hohe Belohnungen für die Hin-
termänner dieser Anschläge ausgesetzt. Die Goldenes-Dreieck-
Triade hat erkannt, dass Informationen ihr Vorteile verschaffen
und das eigene Überleben sichern können, und ist daher eifrig ternehmen, um die Entstehung einer NAN-Version der Pacific
an dieser Sache dran. Prosperity Group zu verhindern.
Bis die Zentrale fertiggestellt ist, sind die Wuxing-Unterneh- Wuxing versucht immer noch, sich in Denver zu etablieren,
men vorübergehend über ganz Denver verteilt. Diejenigen, die und daher wird es bei den Vertragsverhandlungen auf Seiten des-
nichts mit Transport und Logistik zu tun haben, sind überwie- jenigen stehen, der ihm den Weg dazu ebnet. Das kann und wird
gend Finanzunternehmen – die Malaysian Independent Bank sich im Laufe der Verhandlungen unweigerlich mehrmals än-
und Prosperity Development Corporation haben beide ver- dern, deshalb überrascht es nicht, dass Wuxing bei den Verhand-
sucht, in Denver Fuß zu fassen und ihre Aktivitäten auszuwei- lungen keine langfristigen Partner oder Ziele zu haben scheint.
ten, ihre Expansionspläne wurden jedoch von Steve Ridgemont
durchkreuzt, dem bekanntesten Unternehmer von Denver und > Es ist ja nicht nur, dass sie keine langfristigen Partner ha-
Vorsitzenden von Warpdrive. Wuxing hat bislang kaum offiziell ben. Sie treiben mit allen doppeltes Spiel und machen sich
Notiz von seinen Bemühungen genommen, doch da Ridgemont einige einflussreiche lokale Feinde. Ridgemont steht bereits
versucht, ein unabhängiges Konsortium ins Leben zu rufen, auf dieser Liste.
könnte Wuxing sich veranlasst sehen, geeignete Schritte zu un- > Kay St. Irregular

47
MACHTSPIELE
schenzeit sicherte Ghostwalker seine Kontrolle über Denver
und begann damit, Wiedergutmachung für seinen Amoklauf
zu leisten. Seine Vertreter arrangierten nicht nur Kredite, son-
SEITENWECHSEL dern transferierten auch Patente für Plasmidtechnologien und
Wie es in vielen Sprawls der ganzen Welt der Fall ist, kann Produktionstechniken, die bei einer beschlagnahmten Aztech-
auch die besondere Situation in Denver einige der Großen nology-Tochtergesellschaft konfisziert wurden. Diese Methode
Zehn dazu veranlassen, sich auf eine Weise zusammenzu- der genetischen Modifizierung ermöglichte Denver Foodstuffs,
tun und zu verbünden, wie sie es sonst nie in Erwägung in seinen Algen- und Bakterienfarmen praktisch jeden belie-
ziehen würden. Sie werden nicht ins Extrem gehen – zum
bigen Kohlenwasserstoff zu produzieren, was nicht nur Nah-
Beispiel werden Horizon und Aztechnology in nächster
Zeit wohl kaum eine gemeinsame PR-Firma gründen –, rungsmittel umfasst, sondern auch auf Öl basierende Produkte
aber manchmal schaffen sie es, erfahrene Konzernbeobach- und Plastik, und das Ganze wesentlich billiger und schneller als
ter zu überraschen. Ein Beispiel dafür sind NeoNET und vorher. Das Unternehmen konnte sehr schnell seine Position als
Saeder-Krupp. In Europa führt S-K oft den Angriff gegen größter Produzent von Nahrungsproteinen in Denver zurück-
NeoNET an, vor allem in Angelegenheiten in Zusammen- gewinnen, wobei ihm die Tatsache zugutekam, dass sowohl die
hang mit der NEEC, da der Konzern NeoNET als fremden Sioux-Nation als auch der PCC verlangen, dass ein bestimmter
Eindringling betrachtet. In Denver dagegen beobachten Prozentsatz aller in ihren Ländern verkauften Produkte aus er-
beide sehr wachsam die Fortschritte, die Horizon macht, neuerbaren Quellen stammt. Denver Foodstuffs fand sofort ei-
und da sie sich im Moment nicht gegenseitig auf die Zehen nen Markt für das neue Syntho-Öl, den Bio-Treibstoff und die
treten, könnten sie durchaus bereit sein, in dieser Hinsicht
Plastik-Rohstoffe, die es mit der neuen Plasmidtechnologie her-
zusammenzuarbeiten. Das wird sich natürlich ändern,
wenn ihre Tochtergesellschaften groß genug werden, um stellen konnte, was weitere Expansionen ermöglichte.
sich gegenseitig zu stören, doch im Augenblick können sie Als es wuchs, fand sich Denver Foodstuffs eingekeilt zwi-
sich verbrüdern und sogar gelegentlich Informationen aus- schen happigen Kreditzinsen und einem neu erstarkten und
tauschen, die ihnen gegen den gemeinsamen Konkurrenten effektiven Rat von Denver. Der Konzern sah sich gezwungen, ei-
helfen. Wenn ihr also mit den Großen Zehn zu tun habt, nige seiner übelsten Unsitten abzustellen – auch wenn DFI um-
solltet ihr euch bewusst sein, dass die normalen Regeln und weltfreundliche Produkte herstellte, konnte man ihn in keinster
Allianzen möglicherweise nicht gelten. Weise als umweltfreundlichen Konzern bezeichnen. Denver
Foodstuffs stellte fest, dass sein schlechter Ruf so weit ging, dass
die meisten Stadtbewohner glaubten, DFI habe irgendetwas an-
gestellt, was die Zerstörung seiner Fabriken und die Tötung der
Führungsebene gerechtfertigt habe. Die neue Konzernleitung
> Ridgemont hat zu viele andere Sachen im Kopf, um ein allzu beschloss, dass DFI eine neue Identität brauchte, die sowohl
großes Hindernis für Wuxing zu sein. Worüber Wuxing sich seine Position in der Mile High City als auch die neue Plasmid-
technologie reflektierte, und so wurde Denver Foodstuffs, Inc.
KONZERNINTERESSEN

wirklich Sorgen machen sollte, das ist das sich ständig ver-
schlechternde Verhältnis zu Renraku, denn das könnte einige zu Apex Plasmids.
Rückschläge im Zusammenhang mit Ryumyo mit sich bringen. Apex Plasmids versuchte, seine frühere Identität hinter sich
> Winterhawk zu lassen, aber eine Konzernkultur ist nicht so leicht abzuschüt-
teln. Unfallverhütung und Sicherheit werden weiterhin sehr
nachlässig gehandhabt, und die Korruption auf unterer Ebene
ist allgegenwärtig. Zum Beispiel ist Rohmaterial für Laser-
DENVERS A-KONZERNE Sinteranlagen eines der Produkte, die Apex herstellt, und es ist
gesetzlich vorgeschrieben, dass in diese Substanz RFIDs einge-
mischt werden, damit man damit keine Materialien herstellen
APEX PLASMIDS kann, die nicht zurückzuverfolgen sind. Auf den Schwarzmärk-
Apex Plasmids, vormals Denver Foodstuffs, Inc., war früher ten Denvers scheint es aber immer genug Nachschub an RFID-
der Hauptproduzent von Nahrungsalgen für Denver und Um- freiem Rohmaterial zu geben, von dem das meiste durch die
gebung. Der Konzern hatte einen schrecklichen Ruf, sowohl T-Bird-Szene geht. Legale Ersatz- und Tuningteile für T-Birds
was die Sicherheit als auch die Produktqualität anging, aber sind praktisch unmöglich zu bekommen, doch so ziemlich jeder
aufgrund der wirtschaftlichen Bedingungen für die Produktion T-Bird-Mechaniker in Denver besitzt mehrere Laser-Sinteranla-
großer Mengen an Nahrungsalgen gab es für die anderen Kon- gen, die kontinuierlich Teile produzieren.
zerne nie eine wirkliche Gelegenheit, Apex herauszufordern. Ghostwalker hat nie die Gründe dafür genannt, dass er DFI
Dieser Status quo änderte sich im Jahr des Kometen, als sich der angriff, doch die Spekulationen reichen von heimlicher Biowaf-
Pueblo-Konzernrat Los Angeles und dessen Hafen einverleibte, fenproduktion bis dahin, dass einer oder mehrere der ehemaligen
was die Kosten für den Transport von Waren nach Denver dra- Manager unter der Kontrolle von Saeder-Krupp oder Aztechno-
stisch senkte. Und dann kam Ghostwalker. Ghostwalker ver- logy standen. Letzteres scheint am wahrscheinlichsten zu sein,
brachte seine ersten Tage in Denver damit, Gebäude anzugreifen doch es scheint keine aktuellen Manipulationen an Apex‘ Akti-
und zu zerstören, von denen die meisten unter der Kontrolle von enbestand zu geben, und es existiert auch kein Mehrheitsaktionär,
Aztechnology oder Saeder-Krupp standen. Die Hauptproduk- daher dürfte eine eventuelle Kontrolle durch Erpressung oder an-
tionsstätte von Denver Foodstuffs wurde angegriffen, während dere persönliche Einflussnahme ausgeübt worden sein. Die Tatsa-
einige hochrangige Execs vor Ort waren. Das Gebäude wurde che, dass das frühere Management tot ist, dürfte denjenigen, der
schwer beschädigt, und vermutlich kam der größte Teil des obe- Apex von außen kontrollierte, ausgebremst haben, aber die Rei-
ren Managements dabei ums Leben. Wenn man Ghostwalkers chen und Mächtigen mögen es nicht, wenn man ihnen ihr Spiel-
andere Ziele bedenkt, ist es sehr wahrscheinlich, dass mindestens zeug nimmt – also stellt euch darauf ein, dass wer-auch-immer in
einer der Manager, wenn nicht die ganze Führungsebene mit näherer Zukunft etwas hinsichtlich Apex unternimmt.
einem der beiden von GW angegriffenen Megas im Bett war.
Das Unternehmen dümpelte monatelang vor sich hin > Es ist Aztechnology, und ihr könnt euch darauf verlassen,
und versuchte, Reparaturmaßnahmen zu finanzieren, um die dass sie etwas unternehmen werden. Apex hat gute Bezie-
Produktion wieder aufnehmen zu können, konnte ohne Füh- hungen zum PCC, und wenn Big A mithilfe der Ute-Nation dort
rungsteam jedoch keine Kreditsicherheiten bieten. In der Zwi- landen kann, dann dürfte die Expansion von Apex ein Weg für

48 MACHTSPIELE
sie sein, einen Teil ihres Personals und letztlich auch wieder Heute ist Eagle Security der drittgrößte kommunale Si-
ihre Unternehmen in die Stadt zu bekommen. cherheitskonzern in Nordamerika, hauptsächlich aufgrund der
> Marcos Stärke seiner Streifenabteilungen. Mittlerweile ist ein neues
Management an der Spitze, und man legt vor allem Wert auf
> Wenn es wirklich Big A ist, was haben sie in der Hand? Wie die Anwerbung von Armeeangehörigen, hauptsächlich aus der
wollen sie die Kontrolle zurückbekommen? Sioux-Nation und anderen NAN-Staaten, doch insgesamt hat
> OrkCEO der Konzern eine recht offene Rekrutierungs- und Beförderungs-
politik, was ihn bei Metamenschen recht beliebt macht. Selbst
> Ihre Geldmacher-Technologie basiert auf einer Aztechno- in den Divisionen außerhalb der NAN gibt es viele indianische
logy-Entwicklung. Stellt euch vor, man würde dem Vorstand Mitarbeiter. Das hat in einigen UCAS- und CAS-Städten gele-
stecken, dass die Technologie deutlich verbessert wurde und gentlich zu Problemen geführt, aber dafür übernimmt Eagle Se-
sie damit noch mehr Nuyen in noch weniger Zeit machen curity oft Verträge, die andere Sicherheitsfirmen nicht mal mit
könnten. Was würden sie wohl geben, um das zu bekommen? der Kneifzange anfassen würden. Immer wieder sind sie mit ihren
> Dr. Spin oft aus ethnischen Minderheiten zusammengesetzten Streifen in
unsicheren städtischen Zonen erfolgreich, in die sich Knight Er-
rant oder Lone Star nur mit größeren Trupps vorwagen würden.
EAGLE SECURITY Eagle ist nicht nur bereit, Angehörige ethnischer Minderheiten
Eagle Securitys Geschichte in Denver ist ziemlich verworren. in Gegenden einzusetzen, wo sie dazu beitragen können, die Si-
Ursprünglich war es eine kleine Sicherheitsfirma, bis die Sioux- tuation zu entschärfen, es ist auch so, dass die Streifen aufgrund
Nation eine willige Sicherheitsfirma benötigte, um ihre militä- der bevorzugten Rekrutierung von Ex-Militärs mit Kampferfah-
rischen Aktivposten im Prä-Ghostwalker-Denver zu tarnen. Als rung viele Situationen routinemäßig im Griff haben, bei denen
Gegenleistung für einen kräftigen inoffiziellen Austausch von Lone Star eine Schnelle Eingreiftruppe zu Hilfe rufen würde.
Geld und Gefälligkeiten bewilligte Eagle Security die Einrich- Das neue Eagle Security beschäftigt darüber hinaus viele
tung einer autonomen Abteilung, in der ehemaliges Sioux-Mili- Schamanen. Als der Ute-Sektor von Pueblo geschluckt wurde,
tär alle leitenden Positionen innehatte und die Anwerbung kon- heuerte ESSI aggressiv sehr viele Schamanen an, auch wenn
trollierte. Eagle Security Services, Inc., oder ESSI, war geboren. man nicht immer sofort eine Beschäftigung für sie hatte. Da
Das täuschte natürlich niemanden, aber die rechtlichen Vorga- Eagle auch eifrig Indianer einstellt, ist der Konzern heute der
ben des ursprünglichen Vertrags von Denver blieben gewahrt. größte Arbeitgeber von Sicherheitsschamanen, was noch durch
Als Ghostwalker die Kontrolle über Denver übernahm und die Tatsache gefördert wird, dass Lone Star und Knight Errant
die ZDF ins Leben rief, legalisierte er die Anwesenheit von nicht annähernd so viele Schamanen einstellen. Das blaue Auge,
militärischen Kräften innerhalb der Zone. Die Sioux-Nation das sich Eagle Security durch den Verlust Chicagos an die Bugs
benötigte ESSI nicht mehr als legalen Deckmantel und kappte holte, hat in dem Konzern einen tiefsitzenden Hass auf Insek-
alle offiziellen Verbindungen zu der Firma. Das brachte das aus tengeister hinterlassen, und dieser Hass wurde auch in Aktionen

KONZERNINTERESSEN
Ex-Militärs bestehende Management von ESSI in eine Zwangs- umgesetzt. Eagle Security besitzt durch Schamanen verstärkte
lage, denn ESSI war zu einem Sammelbecken pensionierter Si- Insektenjäger-Teams, die Pisko genannt werden (das ist Lakota
oux-Offiziere geworden. ESSI einfach wieder in Eagle Security und heißt Nachteule) und sich sehr schnell den Ruf erworben
aufgehen zu lassen, würde wahrscheinlich bedeuten, dass sie ihre haben, es mit Ares‘ Firewatch-Teams aufnehmen zu können,
Jobs verlieren oder es mit deutlich mehr Kontrolle von oben zu wenn es um feindselige Geister geht. Es heißt, Roger Soaring
tun haben würden. Allerdings hatte das ESSI-Management seine Owl, der frühere Leiter von Knight Errant, der jetzt beim Sioux-
militärischen Kontakte dazu genutzt, Gefälligkeiten und Kredite Militär ist, habe Eagle dabei unterstützt, diese Geisterjägerqua-
anzusammeln, die die Sioux-Nation bei der Gründung von ESSI litäten auszubauen.
gewährt hatte. Seit der Gründung von ESSI hatte Eagle, als Chi-
cago zu Bug City wurde, einen großen Teil seiner Reputation und > Ja, Soaring Owl soll angeblich da sein, aber Soaring Owl soll
auch viele Sicherheitsverträge verloren. Indem ESSI seine Re- angeblich mit so ziemlich jedem zusammenarbeiten, der seine
gierungskontakte in der Sioux-Nation und den Einfluss nutzte, Geisterjäger-Fähigkeiten verbessern will. Einfach ein Gerücht,
den ihm seine umfangreichen Rekrutierungsmaßnahmen bei di- das zu PR-Zwecken verbreitet wurde, weiter nichts.
versen NAN-Armeen dem Konzern verschafft hatten, konnte die > Dr. Spin
Firma über Denver hinaus expandieren und wurde in den NAN
zu der kommunalen Sicherheitsfirma der Wahl in den 2060ern. Eagles Schwäche ist, dass die Qualität seiner Ermittlungsab-
Eagle selbst verlor Marktanteile außerhalb der NAN, während teilung bei weitem nicht mit der der Streifen mithalten kann. Um
ESSI innerhalb der NAN expandierte, und Eagle konnte auch das zu ändern, versucht Eagle, in größerem Umfang ehemalige
nicht an ESSIs Aufschwung teilhaben, da die beiden Unterneh- Militärpolizisten anzuheuern, doch diese sind nach Beendigung
men voneinander isoliert waren. Eagle konnte nicht einmal die ihrer regulären Dienstzeit meistens sehr gefragt. Andere Pläne
Jobs von ESSIs Management bedrohen, damit diese einen Teil beinhalten eine mögliche Partnerschaft mit Pueblos PuebSec,
ihrer Gewinne an Eagle transferierten, um dessen Bilanz aufzu- um Ausbildungsstätten für Kriminalisten einzurichten, und die
hübschen. Dieser Trend hielt an, bis ESSI schließlich größer und Eröffnung von Rekrutierungsbüros in Seattle, um ehemalige
mächtiger wurde als der Mutterkonzern. Der finale Schlag für Lone-Star-Ermittler anzuheuern. Eagles Schwäche auf diesem
Eagle Security in seiner alten Form war dann der Crash 2.0. Um Gebiet bedeutet nicht, dass man den Konzern ignorieren kann,
zu überleben, verkaufte Eagle Security sein profitables privates wenn man sich in Denver aufhält – seine besten Ermittler sind
Gefängnissystem an Reality Inc., eine Investmentfirma, die sich in dieser Stadt tätig. Da die jetzige Inkarnation von Eagle aus
dann mit Lone Star zusammentat, um die Gefängnisse zu betrei- ESSI entstand, wird Denver als Eagles Heimatstadt angesehen,
ben. Diese Aktion schob das Unvermeidliche aber nur etwas hi- und die Zentrale befindet sich im Sioux-Hub, in einem Büroge-
naus. Eagle Security wurde 2070 von ESSI geschluckt, unter der bäude, das „das 1. Revier“ genannt wird. In den unteren Etagen
Führung vormaliger ESSI-Manager, die jetzt Eagle Security als befinden sich die Verwaltungsbüros und die kriminalistischen
Ganzes leiteten, und sobald sie die Kontrolle hatten, sorgten sie Abteilungen von Eagle Security, in den anderen Etagen liegen
dafür, dass ESSI wieder von Eagle Security absorbiert wurde, da- andere Konzernbüros. Die für die Streifen zuständige Abteilung
mit ihre Nachfolger mit ihnen nicht dasselbe machen konnten, und die Verwahrungseinrichtungen sind in der offiziellen Sioux-
was sie mit Eagle gemacht hatten. Hub-Polizeiwache ein paar Blocks weiter untergebracht.

49
MACHTSPIELE
> Die Leiterin der Ermittlungsabteilung, Pamela Carlson, ist dem Laufenden, deshalb lohnt es sich, ihn zu kennen, aber
nicht sonderlich erwähnenswert, aber sie haben da einen Er- macht bloß keine Anfängerfehler bei ihm, denn er hat keine
mittler namens Bo Liggity, bei dem man aufpassen muss. Er Geduld mehr, sich mit Neulingen abzugeben.
besitzt einen scharfen, analytischen Geist und ein feines Ge- > Bull
spür für Psychologie. Damit ist er allen anderen immer ein
paar Schritte voraus. FCB hat gegenüber den anderen neuen Firmen, die in Den-
> Thorn ver ins nachrichtendienstliche Geschäft einsteigen wollen, ei-
nen weiteren riesigen Vorteil, und das ist die bereits etablierte
Beziehung zur Erwachten und metamenschlichen Bevölkerung
FOCUSED CONSULTING AND BROKERAGE im Hub. Sie können diese Informationsquelle ohne großen Auf-
Focused Consulting and Brokerage ist noch ziemlich neu in wand anzapfen, während andere noch grübeln, wie sie an diese
Denvers Businessszene, doch der schnelle Aufstieg zu einem der Leute herankommen.
wichtigsten Konzerne in Denver hat bei vielen den Verdacht
erregt, dass Ghostwalker hinter diesem Unternehmen stecken > Ein Teil des Tricks, sich an diese Szene heranzumachen,
könnte. FCB ist eine Consultingfirma und Informationsver- besteht darin, ihre ambivalente Haltung gegenüber Ghostwal-
mittlung, die sich auf die Region um Denver spezialisiert hat. ker zu verstehen. Es ist nicht gerade so, dass sie unter seiner
Die Vorgängerfirmen von FCB gab es bereits vor den Olym- Herrschaft reich werden, und sie wissen auch, wie brutal er
pischen Spielen, doch während der Spiele und danach fusio- sein kann, aber trotzdem – er ist ein Erwachtes Wesen, das
nierten diese Firmen und bieten nun ihre Dienste im Paket an. es an die Spitze geschafft hat. Viele Metas haben Probleme
In Denver gab es schon viele Informationsvermittlungen, von damit, ihm den Rücken zuzukehren.
denen die meisten nur ein paar Jahre überlebten, bis die hinter > Hannibelle
ihnen steckenden Personen entweder das Geschäft aufgaben
oder zur Aufgabe gezwungen wurden, weil sie die falschen Leu- > Wenn Ghostwalker sich bei der abzusehenden Drachenspal-
te gegen sich aufgebracht hatten. FCB hat sich für ein öffent- tung auf die falsche Seite stellt, dürfte es ihnen leichter fal-
liches Geschäftsgebaren entschieden, wahrscheinlich mit dem len.
Hintergedanken, dass jemand, der ein Problem mit der Firma > Frosty
hat, durch die Offenheit der Geschäfte daran gehindert wird,
direkte Schritte zu unternehmen. FCB wurde ohne Zweifel von
einer Gruppe herausragender Denveraner Schieber gegründet, MESAMETRIC
allerdings hat sich bislang keiner offiziell dazu bekannt, wahr- Mesametric ist Nordamerikas größter Hersteller von Bauma-
scheinlich um sich aus der Sache heraushalten zu können, falls es schinen, wobei in letzter Zeit großes Augenmerk darauf gelegt
zu irgendwelchen Vergeltungsschlägen gegen FCB kommt. Die wird, die gesamte Produktion auf Drohnenbetrieb umzustellen.
einzige Person, die höchstwahrscheinlich die Leute hinter FCB Auch der hauseigene Bestand an Riggern wurde aufgestockt, so-
KONZERNINTERESSEN

kennt, ist der CEO Karl Wilkers, unzweifelhaft eine falsche dass ein Fahrzeugvertrag mit Mesametric nicht nur die eigent-
Identität, denn über ihn sind aus der Zeit vor dem Crash 2.0 so lichen Maschinen, sondern auch den Rund-um-die-Uhr-Einsatz
gut wie keine Informationen zu finden. von Riggern für Betrieb und Wartung der Maschinen umfassen
FCB stellt Berater zur Verfügung, die ihren Kunden be- kann. Die Sioux-Nation betreibt umfangreiche Land- und Was-
hilflich sind, durch die Businesswildnis Denvers zu navigieren. serwirtschaft, was Mesametric profitable Nebeneinkünfte durch
Diese Berater können zum Beispiel ehemalige Kontrolleure der die Produktion entsprechender Geräte verschafft, allerdings ist
Wasserwerke sein, die Firmen dabei helfen, Ausnahmegenehmi- der Konzern auf diesem Gebiet bei Weitem nicht so marktbe-
gungen zu Wasserschutzbestimmungen zu erhalten, oder aktive herrschend wie in der Baubranche.
Informationsbeschaffer mit speziellen, ganz auf die Besonder- Eine ganz neue Produktlinie von Mesametric ist der Bau
heiten Denvers abgestimmten Fähigkeiten. Die Vermittlungs- leichter Militärfahrzeuge für die Sioux-Nation, was dazu geführt
funktion der Firma umfasst sowohl den Informations- als auch hat, dass der Konzern dank der impliziten Empfehlung des Si-
den traditionellen Finanzaustausch. Zu den Funktionen der Fir- oux-Militärs immer mehr zu einem wichtigen Rüstungspartner
ma gehören: Kontaktaufnahme im Auftrag anonymer Klienten für die anderen NAN-Staaten wird. Das hat Auswirkungen über
mit potenziellen Käufern von Informationen und Verhand- die Sioux-Nation hinaus, da der einzige der indianischen Staaten,
lungen um den Verkauf der Exklusivrechte an diesen Daten; der nicht unbedingt dem Sioux-Vorbild in militärischen Fragen
Sicherstellung, dass die Kunden davon profitieren, wenn private folgt, der PCC ist, und das liegt daran, dass der sich mit den CAS
Informationen veröffentlicht werden; und anonyme Käufe von gegen eine mögliche aztlanische Aggression koordinieren muss.
Aktien und anderen finanziellen Instrumenten. Es gibt noch Die Sioux-Nation hat sich schon immer auf eine Vielzahl von
einige weitere Unternehmen in Denver, die ähnliche Dienste Rüstungsfirmen gestützt, darunter auch Ares, bis Ares aggressiv
anbieten, wie etwa Aegis Cognito, doch FCB ist das einzige in darauf drängte, zum einzigen Rüstungslieferanten zu werden,
Denver heimische. Andere Firmen können vielleicht mit mehr mit dem Argument, dass dies die logistischen Anforderungen
Leuten und Geld um sich werfen, aber FCB hat den Insider- vereinfachen würde. Die Logik hinter diesem Angebot war un-
vorteil, da es den anderen bei der Einstellung der besten lokalen widerlegbar, und Ares hatte auch die Mittel, es umzusetzen, aber
Spezialisten zuvorkam. Und es hat etliche der besten lokalen Ares‘ Bereitwilligkeit, sich der UCAS-Regierung an den Hals
Schieber auf seiner Lohnliste. zu werfen, machte die Sioux misstrauisch, denn wenn die Nach-
schubkette erst einmal errichtet wäre, könnte Ares versucht sein,
> Auf jeden Fall. Es gibt da einen Veteranen namens Moore in sie dazu auszunutzen, sich bei einer zukünftigen UCAS-Regie-
der Stadt, der Zugriff zu einer Menge Informationen hat, und rung einzuschmeicheln. Also begannen die Sioux, eine eigene
auch wenn er kein offizieller Vollzeitangestellter von FCB ist, Logistik aufzubauen, die nur aus NAN-Konzernen bestand und
hat er schon so viel für sie gearbeitet, dass es kaum einen vielleicht nicht ganz so effektiv war, wie die von Ares hätte sein
Unterschied macht. können, aber dafür auch nicht für politischen Druck von außen
> Kia anfällig war. Das größte Problem dabei war, einen Hersteller für
Militärfahrzeuge zu finden. Am ehesten kam da Mesametric in
> Moore ist ein guter Mann. Er arbeitet nicht voll für FCB, weil Frage, das in nahegelegenen Fabriken eine breite Palette robuster
sein Herz immer noch in den Schatten ist. Er ist immer auf Baufahrzeuge herstellte. Dank großzügiger Kredite und Verträ-

50 MACHTSPIELE
ge der Sioux-Nation begann Mesametric bald mit der Lieferung deckt, die den Stammesrat wünschen ließen, er hätte NABS nie
von Ersatzteilen und ganzen Fahrzeugen, zunächst unter Ver- in die Unabhängigkeit entlassen. Die Unterhaltungs- und Do-
wendung von Lizenzmodellen, später mit eigenen Entwürfen. kumentarabteilungen von NABS konzentrieren sich weiterhin
Mesametric hat seine Zentrale in Cheyenne, doch die Nie- auf die NAN, doch die Nachrichten- und Rechercheabteilungen
derlassung in Denver ist weit größer als die Konzernzentrale. haben heute Büros in jeder größeren nordamerikanischen Stadt.
Denver liegt weitaus günstiger für die Fahrzeug-Ausstellungs- Das größte Büro befindet sich in Denver, da sein Status als ge-
räume, da allein in Denver mehr internationale Flüge landen als teilte Stadt es zu einem perfekten Beispiel für die Spaltungen und
in der gesamten Sioux-Nation. Außerdem hat Denvers jahrzehn- Konflikte macht, auf die der Sender seine Reportagen konzen-
telanger Bauboom einen stabilen lokalen Markt für Mesametrics triert. Sie vermeiden es, Ghostwalker direkt auf die Finger zu se-
Produkte hervorgebracht. Denver ist eine weltoffenere Stadt als hen, doch sie haben schon ein paar Mal über die Regierung Den-
Cheyenne, deshalb ist es hier auch viel leichter, Baurigger ein- vers berichtet und dabei jedes Mal etwas Unschönes aufgedeckt.
zustellen und zu halten. Neben den Ausstellungsräumen im
Sioux-Hub unterhält Mesametric auch ein Testgelände im Hin- > Und dabei jedes Mal festgestellt, dass es mehr braucht, als
terland des Sioux-Sektors, und es gibt regelmäßige Pendlerflüge nur ein paar Bestechungsskandale aufzudecken, um den Dra-
zwischen diesen beiden Standorten. chen ganz oben zu beunruhigen.
Es gibt ein interessantes Schlupfloch im Sioux- > Kay St. Irregular
Gesetz, das es Mesametric gestattet, in Denver
Ausstellungsräume für seine leichten Mi- NABS konnte durch seine intensive
litärfahrzeuge zu betreiben. Privatper- Berichterstattung über die Olym-
sonen können relativ leicht Ausnah- pischen Spiele seinen Ruf als
megenehmigungen für den Kauf Propagandaapparat der NAN
von Militärfahrzeugen erhalten, größtenteils abschütteln. Zwar
eine Klausel, die ursprünglich werden die Rechte für die
dazu diente, dass Reservisten Berichterstattung über die
sich ihre eigenen Fahrzeuge sportlichen Ereignisse der
kaufen können. Die Konse- Olympiade immer ver-
quenz ist, dass es dieses Ge- steigert, doch NABS fand
setz Schmugglern ermögli- eine Nische mit Berichten
cht, legal Thunderbirds zu über die andere Seite der
kaufen. Da Denver Nord- Spiele – die Dinge, die
amerikas größter Schmug- anderswo in Denver ge-
gelumschlagplatz ist und die schehen, wenn die Sportler
größte Thunderbird-Szene be- nicht im Stadion sind. Dazu

KONZERNINTERESSEN
heimatet, findet auf dem Mesa- gehörten auch Recherchen
metric-Testgelände ein lebhafter über die Manöver hinter den
T-Bird-Handel statt. Die Identität Kulissen, die die olympischen
der Käufer wird festgehalten, und Teams abzogen, um sich den Sieg
die ID-Kontrollen sind gründlich ge- in ihren jeweiligen Disziplinen zu
nug, dass nur die allerbesten gefälschten sichern. Über diese Manöver, zu denen
Identitäten standhalten. Mesametric behauptet, auch Shadowruns gehörten, wurde immer
die Identität und Daten seiner Kunden zu schützen, gemunkelt, aber man nahm sie nie wirklich ernst.
doch man kann davon ausgehen, dass die Sioux-Nation jederzeit NABS ließ eine Horde Denver-erprobter Reporter, die bereits
auf diese Daten zugreifen kann. Wenn ein Thunderbird-Besitzer in der Aufdeckung von Korruption und anderen Skandalen
etwas Unkluges macht – sich etwa ein Feuergefecht mit der ZDF geübt waren, auf das Irrenhaus der olympischen Aktivitäten los
leistet, während Nachrichtenhubschrauber zusehen –, dann wird und fand Beweise für Dutzende von Verschwörungen. Noch
er schnell feststellen, dass seine Daten und seine Privatsphäre von während der Spiele sorgten NABS-Reporter nicht weniger als
der dünnsten aller Firewalls beschützt werden. dreimal für die nachträgliche Revision von Medaillenvergaben
und brachten über ein Dutzend Sportler dazu, sich „aus famili-
> Die beste Zeit, um einen T-Bird von Mesametric zu kaufen, ären Gründen“ von den Spielen zurückzuziehen. Während zahl-
ist dann, wenn sie gerade mal wieder einige ihrer Daten an die reiche nationale und konzerneigene olympische Komitees über
Sioux weitergegeben haben. Das Image erhält einen Schlag, die Aktivitäten des Senders verärgert waren, schuf sich NABS
die Geschäfte gehen zurück, und die Verkäufer sind heißer als mit seiner Olympia-Berichterstattung den Ruf eines kompro-
sonst auf jeden Deal. Aber denkt daran, eine eurer besseren misslosen investigativen Senders. Doch das hatte auch seinen
gefälschten IDs zu benutzen. Preis – mehrere freiberufliche Reporter starben während der
> Rigger X Olympischen Spiele, und einer verschwand spurlos.

> Ich soll ihnen eine meiner besseren gefälschten IDs geben, > Eine Zeit lang war die Hölle los. Lieferwagen kassierten
damit sie sie verbrennen? Nein, danke. Reporter auf offener Straße ein und fuhren sie an abgelegene
> Traveler Jones Orte, wo sie zusammengeschlagen wurden, und Journalisten,
die über Wettkämpfe berichteten, waren ausstaffiert wie
Kriegsberichterstatter. Es gab Angst, Spannungen, Einschüch-
NATIVE AMERICAN BROADCAST SERVICE terung, Rufmord und Skandale, und das alles wegen etwas,
NABS begann als Propagandasender des Souveränen Stammes- das eigentlich eine Veranstaltung internationaler Freund-
rates der NAN, hat danach aber seine Unabhängigkeit erlangt. schaft und Partnerschaft sein sollte. Es war großartig.
Heute ist der Sender einer der schärfsten Kritiker des Stammes- > Sunshine
rates. Zwar konzentrieren sich die meisten seiner Nachrichten-
und Rechercheabteilungen auf die Übel der UCAS und CAS, Bei den laufenden Vertragsverhandlungen hat NABS sich
aber der Sender hat auch schon Skandale in den NAN aufge- den gegenwärtigen Status der Anglo-Reservate in den NAN

51
MACHTSPIELE
zum Anliegen gemacht. Der ursprüngliche Vertrag von Denver Das Ergebnis ist ein Unternehmen, das darauf spezialisiert
richtete die Anglo-Reservate als Orte ein, an denen die angloa- ist, schamanistische Praktiken mit Technologie zu kombinieren
merikanischen Einwohner leben konnten, ohne in die USA zu- und für Sicherheitsbelange nutzbar zu machen. Der forschende
rückkehren zu müssen. Bei der Spaltung von UCAS und CAS Teil des Konzerns ist nicht so ganz glücklich mit der Konzen-
wurden einige dieser Reservate der CAS zugewiesen, daher ha- tration auf Sicherheitsdienstleistungen, aber irgendwo muss das
ben beide Länder ein Interesse daran. Die Reservate haben eine Geld ja herkommen. Sie haben auf vielen Gebieten wissenschaft-
militante Kultur hervorgebracht, und die Einwohner haben sich liche Fortschritte erzielt, meistens waren es jedoch Spin-Offs
schwer bewaffnet, um auf den Tag vorbereitet zu sein, an dem von Sicherheitstechniken oder von den Lieblingsprojekten ir-
die NAN versuchen werden, das Land zurückzubekommen. gendeines Wissenschaftlers.
Die Wahrscheinlichkeit, dass das geschieht, ist gering, doch das Da sich der schamanistische Weg sehr auf Geister konzen-
Problem der Anglo-Reservate ist für die NAN von mittelschwe- triert, hat der Konzern auch Kontakte zur Erwachten Bevöl-
rer Bedeutung. Die UCAS und CAS für ihren Teil tun so, als kerung des Hubs gesucht, vor allem zu den Freien Geistern.
hätten sie die Reservate vergessen, doch man vermutet, dass das Im Zuge ihrer Forschungen haben die Wissenschaftler so viele
UCAS-Militär in Reservaten, die in der Nähe seiner Grenzen zu Geister wie möglich befragt, und auch wenn es ursprünglich ei-
den NAN liegen, Waffen und Nachschub deponiert habt, um im gentlich nicht geplant war, haben sie eine Karte der Metaebenen
Falle eines Angriffs seine Truppen versorgen zu können. NABS angefertigt, auf der auch deren Bewohner verzeichnet sind. Die
findet, dass das Ganze ein heißes Thema ist, und versucht, das Forscher sind sich noch nicht schlüssig, was diese Informationen
Interesse an den Reservaten in den NAN zu wecken, um eine wert sind, obwohl einige Geheimdienste diese Daten wohl gern
Diskussion über dieses Thema bei den Vertragsverhandlungen hätten, vor allem diejenigen, die sich zunehmend mit extrapla-
anzuregen. narer Spionage befassen müssen.
Da NABS der einzige wirklich investigative Matrixsender Obwohl SpiriTech sein Hauptaugenmerk auf Schamanen
in Denver ist, hat er auch so ziemlich den besten Überblick richtet, untersuchen einige seiner Wissenschaftler auch andere
über den Verlauf der Verhandlungen. Andere Sender aus der Traditionen und eventuelle Möglichkeiten, wie Technologie
ganzen Welt, wie etwa KSAF, haben ihre eigenen Nachrichten- und Magie mit ihnen wechselwirken könnten. Sie haben Kon-
teams darauf angesetzt, aber NABS hat in Denver einfach einen takte zu den Shinto-Gläubigen aufgenommen, die Shiawase in
Heimvorteil. Der Sender hat sich bereits eine ganze Armee in- Denver unterstützt, und auch mit einer der neuen Wujen-Grup-
formierter Quellen gesichert, die bereit sind, mit dem Sender zu pen in Chinatown hat es Gespräche gegeben. Zudem sind einige
reden – und nur mit ihm. Seit Beginn der Verhandlungen strahlt SpiriTech-Wissenschaftler im letzten Jahr mehrmals nach New
NABS ein wöchentliches Magazin mit dem Titel Dissonanz in Orleans gereist und haben Kontakt zu Houngans und Mambos
Denver aus, das die offiziellen Neuigkeiten über den Stand der gesucht, wobei es den Anschein hat, dass möglicherweise einige
Verhandlungen präsentiert, gefolgt vom Neuesten hinter den von ihnen eingestellt werden sollen, um das Blickfeld des Kon-
Kulissen. Das Magazin genießt allseits große Aufmerksamkeit, zerns zu erweitern.
wenn auch manchmal nur aus dem Grund, dass keiner seine ei-
KONZERNINTERESSEN

genen sinistren Pläne darin sehen will. > Das wird reine Geldverschwendung sein. Die Theoretiker
werden ein bisschen Spaß haben, aber es gibt keinen großen
> Manchmal glaube ich, dass sie sich den Kram einfach nur Markt für die magischen Breitband-Dienstleistungen, auf die
ausdenken. Diese Geschichte letzte Woche, dass Ghostwalker sie es abgesehen haben.
irgendwas mit diesen Artefakten zu tun haben soll, die angeb- > Haze
lich im Umlauf sind? Da kann ich mir auch Karl Kombatmage
ansehen. > Nicht bei jedem wirtschaftlichen Projekt geht es darum,
> Slamm-0! Geld zu verdienen. SpiriTech blickt über den Horizont hinaus
und versucht, die allem zugrunde liegende Magie aus so vielen
> Es ist immer bequemer zu glauben, dass solche Sachen Lü- Perspektiven wie möglich zu betrachten. Ich weiß nicht, was
gen sind, nicht wahr? sie mit den Informationen vorhaben, die sie dabei möglicher-
> Plan 9 weise gewinnen.
> Man-of-Many-Names
SPIRITECH
SpiriTech ist eine magische Forschungs- und Beratungsfirma, WARPDRIVE SYSTEMS
die ursprünglich aus der Gegend um Albuquerque stammt. Sie Warpdrive Systems ist eine Gründung von Denvers Topunter-
begann als Projekt des Santa-Fe-Instituts, bei dem Forscher nach nehmer Steven Ridgemont, einem Zwerg, der hiermit bereits
Möglichkeiten suchten, schamanistische Praktiken in die Tech- seinen zweiten Konzern leitet. Sein erster, FTL, wurde ihm
nologie zu integrieren. Als der PCC Ute schluckte, verloren viele von Fuchi unter den Füßen weggehebelt, doch durch den Zu-
Ute-Schamanen ihren Job, da mit der Verkürzung der Grenzen, sammenbruch von Fuchi, den Crash 2.0 und die Fusion von
für die der PCC in Denver verantwortlich war, auch die Nach- Novatech mit Transys gelang es Ridgemont, viele Teile seines
frage nach Sicherheitspersonal sank. Manche der Schamanen alten Konzerns zurückzugewinnen. Transwarp, Warpdrives
wurden von anderen Konzernen eingestellt, doch eine Gruppe erstes wichtiges Produkt, war eines der ersten Telekommuni-
von ihnen beschloss, die angebotenen Kredite und anderwei- kationspakete, die vollständig WiFi-kompatibel waren. Auch
tigen Unterstützungen des PCC anzunehmen, um selbst ins Ge- seine Nachfolger gehören zu den besten erhältlichen Kom-
schäft einzusteigen. Die Schamanen hatten alle große praktische munikationspaketen. Neben Telekommunikationssoftware
Erfahrung, kannten sich aber nur wenig im Bereich der Theorie produziert Warpdrive auch einen großen Teil der Software für
und Forschung aus. Einige der Schamanen hatten bereits mit AR-Umgebungen. Ungeachtet aller Veränderungen, die Denver
SpiriTech zusammengearbeitet, als es noch ein Forschungspro- durchlaufen hat, bleibt Warpdrive weiterhin der größte Matrix-
jekt war, und sie schlugen vor, ihre praktische Erfahrung und ihr konzern der Stadt, und nur wenn mehrere Megakonzerne ihre
Kapital mit SpiriTechs Wissenschaftlern und seiner Organisa- Matrixaktiva in Denver zusammenlegen würden, könnten sie
tionsstruktur zu verschmelzen. Die Wissenschaftler zogen von damit gleichziehen.
Albuquerque in ein Gebäude im ehemaligen Ute-Sektor (jetzt Steven Ridgemont ist einer der wenigen Matrix-Prominen-
PCC) um. ten, und er weiß, dass die Pflege seiner sozialen Kontakte ihn in

52 MACHTSPIELE
alle möglichen Umgebungen führen kann. Er ist in der schäbig- Ridgemont anzuschließen. Was man auf jeden Fall im Auge
sten virtuellen Matrixbar genauso gewandt wie bei hochkaräti- behalten sollte, ist die Entwicklung der Universität von Co-
gen Geschäftstreffen. Er war schon als Schieber für einige der lorado. Wenn sie einen erfolgreichen Start hinlegt und es
kleineren Techfirmen tätig, die nicht die Ressourcen oder die Er- schafft, ihr Gründungskapital zu vermehren, dürfte AHC eine
fahrung haben, selbst mit Runnern zu verhandeln. Auch wenn kräftige Kapitalspritze erhalten, die sie weiter in Richtung der
Ridgemont Richard Villiers nicht leiden kann, weil er seinen Unabhängigkeit bringen würde, die sie für die Realisierung
ersten Konzern geschluckt hat, so kann er notfalls doch darüber von Ridgemonts Vision braucht.
hinwegsehen, da die ganze Aktion niemals persönlich geworden > Mr. Bonds
war. Und so ist Ridgemont zwar durchaus bereit, Geschäfte mit
Novatech (und jetzt mit NeoNET) zu machen, doch er ist weit
davon entfernt, Villiers zu vertrauen. Er analysiert alles, was von WEEKDAY ECLIPSE
NeoNET kommt, gründlich und misstrauisch. Der Club Weekday Eclipse wurde ursprünglich von Gahbardi
eröffnet, einem ehemaligen Shadowrunner mit wenig Geschäfts-
> Tun das nicht alle? sinn. Das änderte sich, als der Besitzer Perianwyr traf, einen Dra-
> Lei Kung chen, der Musik in allen Formen liebt und schätzt und auch Zeit
genug hatte, in allen Musikrichtungen zum Experten zu werden.
Es dürfte nicht zuletzt an Ridgemonts Erfahrungen, schon Unter Perianwyrs Leitung wurde Weekday Eclipse zum heißes-
einmal fast alles an einen Megakonzern verloren zu haben, ge- ten Musikclub des Hubs, der Künstler aller Richtungen präsen-
legen haben, dass er anderen Konzernen in Denver den Plan tiert. Nachdem die Clubbesitzer sich mehrere Jahre lang nur um
unterbreitet hat, eine Organisation zur gegenseitigen Unter- die Liveauftrittsrechte der Künstler gekümmert hatten, wurden
stützung nach Vorbild der Pacific Prosperity Group zu gründen. sie fast zufällig auch zu Agenten einiger der Künstler, nachdem
Seine vorläufigen Pläne sehen vor, zunächst einmal Konzerne in der Wettstreit um einige der dort debütierenden Musiker so ex-
Denver für diese Organisation zu gewinnen, um sich dann nach treme Formen angenommen hatte, dass die Clubbesitzer regel-
und nach auf den Rest der NAN auszudehnen. Das Haupthin- mäßig einschreiten mussten, um die schlimmsten Extraktions-
dernis besteht bislang darin, einen Finanzdienstleister zu finden, und Attentatsversuche zu unterbinden. Sobald ein Auftritt im
der die gleiche Rollen spielen würde wie die Malaysian Inde- Weekday Eclipse bekanntgegeben wurde, versuchten Agenten
pendent Bank in der PPG. Eine Schwierigkeit besteht darin, aller möglichen Plattenfirmen, die betreffenden Musiker aufzu-
sicherzustellen, dass diese Bank auch unabhängig genug bliebe; treiben und ihnen Verträge mit möglichst ungünstigen Konditi-
wenn eine eventuelle Übernahme dieser Bank der erste Schritt onen aufzuschwatzen. Um die neuen Talente zu schützen, die er
zur Übernahme von Mitgliedern der Organisation sein könn- förderte, bot Perianwyr den Musikern an, dass Weekday Eclipse
te, dann würde das potenzielle Mitglieder abschrecken. Dank in ihrem Namen mit den Agenten verhandelte. Das führte dann
Ridgemonts hervorragender Beziehungen zu Ghostwalker und bald dazu, dass Weekday Eclipse selbst als Agent der Musiker
der Stadtverwaltung von Denver hat er die Erlaubnis, die Anasa- tätig wurde. Als die WiFi-Matrix ihren Lauf nahm, erweiterte

KONZERNINTERESSEN
zi Holding Corporation als Investmentbank für seine Geschäf- Weekday Eclipse diese Dienstleistungen noch um eine Vertriebs-
te in Denver zu nutzen. Ursprünglich war die AHC zwar nur infrastruktur; da der Vertrieb hauptsächlich über die Matrix er-
gegründet worden, um ehemalige Aztechnology-Unternehmen folgte, waren die Fixkosten gering.
zu verwalten und verkaufen, doch im Zuge dieser Tätigkeit hat Perianwyr kann Weekday Eclipse dank seiner Erbschaft aus
sie ein breiteres Portfolio erworben als eigentlich vorgesehen, Dunkelzahns Nachlass finanzieren. Dunkelzahn vermachte Pe-
und heute dient sie als Anlagebank für diverse Universitäten in rianwyr in seinem Testament seine gigantische Musiksammlung.
Denver, die unter der neuen Stadtverwaltung wiederbelebt wer- Diese Sammlung umfasst Musik aus der gesamten Geschichte,
den. Da der AHC die Aufgabe zukommt, für die Universitäten darunter auch Studioaufnahmen und seltene Veröffentlichun-
Einkommen zu erwirtschaften, kann sie bei ihren Krediten eini- gen, die es sonst nicht mehr gibt. Perianwyr bringt mit seinem
germaßen großzügige Bedingungen anbieten und ist nicht auf Weekday-Eclipse-Label nach und nach Teile dieser Musiksamm-
unbedingte Gewinnsteigerung in jedem Quartal angewiesen. lung an die Öffentlichkeit, auch wenn Verhandlungen mit den
Theoretisch könnte Ghostwalker seinen Einfluss auf die AHC Erben einiger der Musiker manchmal die Veröffentlichung
dazu nutzen, den durch sie finanzierten Konzernen das Leben verzögern. Er hat daraus mittlerweile fast eine Wissenschaft
schwer zu machen, aber die Realität sieht nun einmal so aus, dass gemacht, und die vierteljährlichen Veröffentlichungen aus dem
Ghostwalker weiß Gott nicht die Hilfe der AHC braucht, um Archiv von Weekday Eclipse (darunter solche Leckerbissen wie
irgendjemandem in Denver das Leben schwer zu machen. Auch eine frühe Studioaufnahme von Maria Mercurial und eine ver-
wenn die AHC nicht auf die vollen Ressourcen einer Bank zu- kratzte Bootleg-Aufnahme von den Beatles aus einem Hambur-
rückgreifen kann, hat sie doch genug Aktivposten für kurzfristi- ger Club) werden von Musikliebhabern jedes Mal sehnsüchtig
ge Kredite und vorsichtige Expansionsinvestitionen, und das ist erwartet.
alles, was Ridgemont momentan braucht. Auch wenn es zurzeit Als Weekday Eclipse die Protektion der hiesigen Talente
nur einer Handvoll Konzernen gestattet ist, bei der AHC An- immer mehr ausweitete, geriet es nach und nach in den Besitz
leihen aufzunehmen, hofft Steven Ridgemont, dass er bald eine etlicher lokaler Veranstaltungsorte, die ursprünglich der Stadt
kritische Masse an kooperationswilligen Konzernen zusammen Denver gehört hatten. Perianwyr hat offenbar eine Überein-
hat, um mit den Verhandlungen um eine Denver-weite oder so- kunft mit Ghostwalker, und es gibt Gerüchte, dass er manchmal
gar NAN-weite Investmentgruppe beginnen zu können. dessen Entscheidungen durchsetzt.

> Ridgemont verkauft also, aber kauft auch jemand? Seine > Klar. Wo es Ghostwalker doch so schwerfällt, selbst seinen
Vision kann nicht von einer Person allein umgesetzt werden. Willen durchzusetzen.
Wer geht mit an Bord? > Winterhawk
> Winterhawk
Ob das nun stimmt oder nicht, jedenfalls glauben die Bü-
> Wie momentan bei so vielen Dingen in Denver hängt auch rokraten in Denver, dass es ihnen Pluspunkte bei Ghostwalker
das vom Fortgang der Vertragsverhandlungen ab. Wenn die bringt, wenn sie sich bei Perianwyr einschmeicheln, und so ha-
AHC an Einfluss gewinnt und mehr Gewicht auf dem Finanz- ben sie einige der Konzertorte, die vorher im Besitz der Stadt
markt erlangt, könnte das so manchen dazu ermuntern, sich waren, an ihn verkauft. Viele der Musiker und Bands werden,

53
MACHTSPIELE
sobald die Verträge unterzeichnet sind, sofort nach ihrem ersten in seinen Clubs gegeben, aber im Großen und Ganzen hat die
Auftritt nach New York oder Los Angeles geflogen und tauchen Infrastruktur von Weekday Eclipse nur sehr wenig unter diesen
in Denver nur noch bei kurzen Tourneestopps auf. Um die lo- Anschlägen gelitten. Sollte Perianwyr Weekday Eclipse irgend-
kale Szene am Leben zu erhalten, unterstützt Perianwyr mehre- wann einmal aus irgendwelchen Gründen verlassen, dürfte sich
re kleinere Studios, die Matrixveröffentlichungen produzieren, das wohl ändern, aber bislang scheint ihm das Ganze noch viel
und einige kleinere Clubs und Musikkneipen, die jungen Bands zu viel Spaß zu machen.
das unverzichtbare Trainingsgelände bieten. Nach und nach ist
Weekday Eclipse zu einem der größten unabhängigen Musik- > Und dann ist da noch die Tatsache, dass Perianwyrs Weekday
produzenten Nordamerikas geworden und expandiert mittler- Eclipse verdammt gute Musik veröffentlicht. Pathfinder kann
weile auch auf angrenzende Märkte. Im Moment sponsert das ruhig Millionen Kopien von irgendwelchem Teenie-Popmist
Unternehmen eine Serie auf NABS über indianische Musik und verkaufen, aber WE hat den Gothabilly-Knaller Moldy Cabin,
ist gerade dabei, einen NAN-weiten Band Contest ins Leben den Synthrash-Virtuosen Brik Cutlass und das E-Trance-Wun-
zu rufen, bei dem Newcomer-Bands in verschiedenen NAN- der The Waking Dream. Dieses Label ist wie ein alter Kumpel,
Städten mit den Gewinnern der Städte-Contests wetteifern und der einem ständig von Killersongs erzählt, von denen noch
anschließend bei einem NAN-weiten Matrix-Contest gegenein- nie jemand etwas gehört hat.
ander antreten sollen. > Slamm-0!
Es gab bereits mehrere Versuche, Weekday Eclipse zu über-
nehmen, doch sie sind alle aus mehreren Gründen spektakulär > Perianwyr hat mit diesen Bands nicht einfach nur Glück. Er
fehlgeschlagen. Zum einen ist Perianwyr ein integraler Bestand- findet Leute mit ein bisschen Talent, und dann verpasst er ih-
teil der Machtstruktur in Denver, und es scheint nicht viel zu nen Körpermodifikationen wie verrückt, um so viel aus diesem
geben, was daran etwas ändern könnte. Jeder Angriff, legal oder Talent herauszukitzeln, wie eben geht. Seine Verträge stellen
illegal, muss sich auch mit den anderen Denveraner Machtha- sicher, dass er seine Investitionen zurückbekommt. Und da es
bern auseinandersetzen, die der Meinung sind, dass ein Drache, Verträge eines kreativen Industriezweiges ist, steht natürlich
den sie kennen, immer noch besser ist als irgendetwas anderes, nichts darüber drin, wie die Musiker mit eventuellen Gesund-
das sie nicht kennen. Der andere Grund ist offensichtlich: Pe- heitskomplikationen fertig werden sollen, die möglicherweise
rianwyr ist ein Drache und somit immun gegen die meisten durch diese Modifikationen entstehen können, die Peri ihnen
Einschüchterungsversuche. In der Tat findet er solche Versuche aufdrängt. Wenn etwas schief geht, sind sie auf sich allein
meistens niedlich. Natürlich wurden Musiker aus seinem Ein- gestellt.
flussbereich extrahiert, und natürlich hat es verdächtige Unfälle > Aufheben
KONZERNINTERESSEN

54 MACHTSPIELE
... DIE POLITISCHE KULTUR ...

gepostet von Kay St. Irregular Die Vorstellung, dass Denver eine Stadt sei, die sich im Be-
„Zu einer Zeit, als die Welt ihre Aufmerksamkeit auf andere lagerungszustand befindet, ist jedoch ein Missverständnis. Der
Dinge richtete, wurde Denver auf mysteriöse Weise das Genf der selbstgewählte Isolationismus der vier Nationen wird unter-
Sechsten Welt. Als Heimatstadt eines Großen Drachen und Aus- graben von Denvers gemeinsamer Wirtschaft, dem Technolo-
tragungsort der Olympischen Spiele 2072 ist sie nun auch noch zu gietransfer, der Verfügbarkeit grenzüberschreitender Medien,
einem Knotenpunkt der internationalen Politik geworden. Auch dem Zustrom der Touristen und dem gemeinsamen, vom PCC
wenn sich eigentlich nur vier Nationen das Territorium in Denver betriebenen Matrixknoten. Wenn nicht gerade die verbliebenen
teilen, wetteifern doch zahlreiche andere Länder und Megakon- Grenzübergänge geschlossen und jeglicher Verkehr zwischen
zerne um einen Platz am Ratstisch, oder zumindest um irgendje- den einzelnen Sektoren unterbunden wird, gibt es keinen Grund
mandes Ohr. Hier lassen sich die Mächtigen blicken, und hierhin dafür, dass Denver zum Opfer der „Belagerungsmentalität“
blickt auch die Welt.“ wird, die viele Soziologen prophezeit haben. Das Geld, das sich
Maria Chen, CBC-Moderatorin hier verdienen, und die Macht, die sich hier gewinnen lässt, brin-
The Macmillan Group gen ständig neues Blut in die Sektoren und sorgen immer weiter
dafür, dass die gesellschaftlichen Grenzen durchlöchert werden.
Die kulturelle Landschaft der Front Range Free Zone wird Die Bewegungen zwischen den Sektoren rufen einen Austausch
genauso durch die Politik geformt, wie die Politik von der Kul- von Ideen, Philosophien und Informationen hervor, aus denen
tur geformt wird. Um das eine zu verstehen, muss man das an- das Rückgrat einer neuen kulturellen und politischen Identität
dere verstehen. Ich werde versuchen, diese beiden Sachen so gut entsteht, die für das Denver der 2070er charakteristisch ist.
wie möglich zu trennen, aber es lässt sich nun einmal nicht ver- Denver ist eine Stadt der Extreme, in der die individuelle
meiden, dass sie sich überschneiden. Identität auf Kosten einer nationalen Identität grimmig vertei-
Kultur zu definieren, ist bestenfalls schwierig. Anthropolo- digt wird, während kulturelle Elemente betont werden, die über
gen streiten seit Jahrhunderten über die definitive Bedeutung des nationale Grenzen hinausgehen. Es gibt keine andere Stadt auf
Wortes. Nach der einen Definition redet man von Kultur, wenn der Welt, in der arrogante Rassisten mit einem Lächeln ein Mes-
sowohl Artefakte als auch Nationen bestimmte Bezugspunkte ha- ser in den Rücken bekommen, während sie gerade die Taschen
ben, einen Zeitgeist, der das Verhalten beeinflusst. Einer anderen ihres Mörders ausräumen.
Definition zufolge ist Kultur der gemeinschaftliche Konsum von
Produkten wie Nahrung, Kleidung, Musik und Unterhaltung. > Oder wie ein Chummer von mir neulich sagte: „Die FRFZ ist
Denver ist eine balkanisierte Stadt, geteilt in sechs individu- eine psychopathische Massenschlägerei, bei der dein bester
elle Bereiche mit sechs unverwechselbaren Kulturen. Im Uhr- Freund dein Feind ist, dein Feind dein bester Freund, und du
zeigersinn von Nord nach West gehören die Hauptsektoren den nicht einmal dem Gesicht trauen kannst, das du im Spiegel
Sioux, den UCAS, der CAS und dem PCC. Die anderen beiden siehst.“
Bereiche, die Aurora Warrens (UCAS) und der Hub (Sioux und > Bull
UCAS), sind keine eigenständigen nationalen Sektoren, aber sie
sind vom Rest der FRFZ deutlich durch unsichtbare politische
und kulturelle Grenzen getrennt. Während die Sektorverwal-
tungen sich bemühen, ihre Territorien zu separieren und ihre ei-
genen kulturellen Identitäten zu bewahren, haben Einflüsse von UND SO FUNKTIONIERT ES
außen die Sektorgrenzen durchdrungen und einen gewisserma- Die FRFZ ist ein souveräner, autonomer Staat unter der kollek-
ßen hybriden Charakter hervorgerufen, der eine Besonderheit tiven Führung des Rates von Denver. Gemäß dem ersten Vertrag
der FRFZ ist. von Denver, und ratifiziert im zweiten, muss jeder Unterzeich-
Der Pueblo-Konzernrat und die Sioux-Nation haben eine nerstaat des ursprünglichen Vertrages einen Vertreter in den Rat
direkte Verbindung zu ihren Territorien in Denver, während der entsenden. Und so wie die Staaten kamen und gingen, hat sich
UCAS- und der CAS-Sektor territoriale Exklaven sind, gänzlich auch die Anzahl der Ratssitze verändert.
von ihren Heimatländern getrennt und so ein bisschen die verges- Als sich die Südstaaten von den UCAS abspalteten und
senen Stiefkinder ihrer jeweiligen Nationen. Ihre Situation ähnelt ihren eigenen Staat gründeten, beschloss der Rat, für die CAS
der von Seattle. Die Geschichte lehrt, dass solche und ähnliche einen neuen Sitz zu schaffen. Die UCAS teilten ihr Territorium,
Zustände für die Einwohner betroffener Städte schädliche Aus- übergaben einen Teil davon an den neugegründeten Staat und
wirkungen haben können, wie es zum Beispiel in Ost- und West- schufen damit einen Präzedenzfall für den Rat, nach dem ter-
berlin in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts der Fall war. ritoriale Änderungen intern durch einen mehrheitlich abgeseg-

MACHTSPIELE 55
Der Vertrag sichert Ghostwalker oder seinem Stellvertreter
BEDINGUNGEN DES

einen permanenten Sitz im Rat zu. Er bestätigt Ghostwal-


kers Recht auf ein vollständiges oder partielles Veto bei allen
ZWEITEN VERTRAGS VON DENVER Entscheidungen des Rates sowie sein Entscheidungsrecht in
Der Zweite Vertrag von Denver erkennt die Bedingungen des Pattsituationen.
ursprünglichen Vertrags wie folgt an: ● Er verpflichtet den Rat von Denver, die Einhaltung dieses
1) Er begründet die Native American Nations und setzt den Vertrags zu überwachen und die Front Range Free Zone
Souveränen Stammesrat als deren Regierungsorgan ein. in Ghostwalkers Namen zu verwalten, wobei die Kon-
2) Er verleiht dem Souveränen Stammesrat die Fähigkeit, trolle über die Stadt auf die Unterzeichnerstaaten verteilt
legislative Autorität über seine Bürger auszuüben und Be- wird.
stimmungen für diejenigen Einwohner zu erlassen, die keinen ● Er richtet die Zone Defense Force als unilaterale Sicher-
Anspruch auf volle NAN-Bürgerschaft haben. Der Vertrag be- heits-, Verteidigungs- und Polizeibehörde ein, wobei jeder
kräftigt zudem das Recht der NAN und des SSR, innerhalb des der Unterzeichnerstaaten die gleiche Zahl an Truppen zu
Stammesgebiets Reservate für Nicht-NAN-Bürger anzulegen stellen und wählbare Kandidaten für die Führungspositi-
und diese Reservate der Verwaltung des Büros für Nicht-Stam- onen der ZDF zu benennen hat.
mesangehörige zu unterstellen. ● Für den Eventualfall, dass ein Ratsvertreter außerstande ist,
3) Er erkennt Denver, unter der Bezeichnung Front Range seinen Verpflichtungen im Rat von Denver nachzukommen,
Free Zone, als souveränen Staat außerhalb der Grenzen aller Na- sind die Unterzeichnerstaaten verpflichtet, innerhalb von
tionen an, aufgeteilt unter den Unterzeichnerstaaten – insbeson- zwei Wochen einen akzeptablen Ersatz zu stellen. Ghost-
dere dem Pueblo-Konzernrat, der Sioux-Nation, den Vereinigten walker ist ermächtigt, aus den Einwohnern des betroffenen
Kanadischen und Amerikanischen Staaten, der Konföderation Sektors einen kommissarischen Vertreter zu ernennen, bis
Amerikanischer Staaten und der Ute-Nation –, wobei Aztlans die fragliche Nation den erforderlichen Ersatzvertreter stel-
Name, Unterzeichnerstaat des Originalvertrages, in auffallender len kann.
Weise fehlt.
4) Er verlangt, dass jeder Unterzeichnerstaat einen Vertreter > Vorher war es so, dass, wenn ein Vertreter aus irgendwelchen
in den Rat von Denver entsendet. Gründen aus dem Rat ausgeschlossen wurde oder sonst wie ab-
5) Er bestätigt Seattles Status als extraterritorialen Exklave wesend war, die betreffende Nation die ganzen Ratsgeschäfte
der UCAS und Council Island, ehemals Mercer Island, als Terri- wochenlang aufhalten konnte, indem sie einfach keinen neuen
torium des Salish-Rates. Vertreter benannte, denn der Rat benötigt die Anwesenheit aller
Zusätzlich enthält der Zweite Vertrag die folgenden Bedin- Vertreter, um beschlussfähig zu sein. Die letzte Vertragsbedingung
gungen: wurde eingefügt, damit Ghostwalker sich nicht mehr mit solchem
● Ghostwalkers Besitzanspruch und seine souveräne Herr- Quatsch herumärgern muss.
schaft über die Front Range Free Zone werden anerkannt. > Kia

neten, nachträglichen Vertragszusatz festgeschrieben werden. > Glaubt ihr, dass das nur ein Vorgeplänkel dazu ist, dass
Als Ghostwalker kam, wurden Neuverhandlungen des Vertrages aztlanische Anwälte Aztlans Rausschmiss aus Denver durch
unabdinglich, um einen internationalen Krieg zu verhindern. Ghostwalker als illegal anfechten werden?
Einerseits wurde einer der Originalunterzeichner – Aztlan – aus > Cosmo
DIE POLITISCHE KULTUR

der Stadt geworfen, andererseits beharrte der Drache darauf, dass


Denver ihm gehöre und jeder, der dort lebte, ein unerwünschter > Das wird der Wurm niemals zulassen.
Kolonist sei. Also fügten sich die Staaten in das Unvermeidbare > Kia
– sie machten einen Deal mit einem Drachen und schrieben den
Vertrag neu. Die Ute-Rebellen sind nicht die Einzigen, die die gegen-
Als die Ute-Nation fünf Jahre später aufgelöst wurde, bil- wärtige Regierung von Denver als illegal bezeichnen. Hu-
ligte Ghostwalker die Absorption des Staates durch den PCC. manis, Alamos 20k und eine bunte Kollektion zweitrangiger
Ute verlor den Sitz am Ratstisch, PCC-Militär marschierte ein politischer Gruppen aus der ganzen Welt behaupten, dass der
und übernahm die Kontrolle über die Ute-Infrastruktur, und da Vertrag von Denver effektiv nicht mehr besteht und daher neu
Ghostwalker die Sache abgenickt hatte, machte sich keiner die verhandelt werden muss. Seither hat der Rat bereits mehrere
Mühe, einen Vertragszusatz zu verfassen. Male unter Ausschluss der Öffentlichkeit über diese Frage ge-
Dieses Versäumnis hinterließ einige juristische Angriffs- tagt.
punkte, die ehemalige Ute-Bürger aus verschiedenen Richtun-
gen zu nutzen versuchen. Zum Beispiel droht man mit einem > Bei diesen Sitzungen schreibt der Rat den Vertrag von Den-
Misstrauensvotum gegen die PCC-Regierung, wenn der Kon- ver neu, während er öffentlich verkündet, dass die aktuelle
zerngerichtshof nicht frühere Ute-Aztechnology-Verträge wie- Regierung der FRFZ völlig legitim ist und keine Neuverhand-
der für gültig erklärt, aber es gibt auch eine politische Gruppe lungen notwendig sind.
von Ute-Bürgern, die die Legitimität des Rates von Denver in > Cosmo
Frage stellt, da der Sitz der Ute ohne juristische Grundlage ge-
strichen wurde. Der ehemalige Aztechnology-Richter im Kon- > Wenn das so ist, warum haben sich dann etliche Ratsver-
zerngerichtshof, Domingo Chavez, hat diesen Schlachtruf auf- treter mit verschiedenen Konzerninteressen und Botschaftern
gegriffen und seine eigenen Bedenken dazu geäußert, wie der von „interessierten“ Ländern wie dem Algonkin-Manitu-Rat
PCC seine neuen Bürger behandelt. getroffen?
> Snopes
> Chavez schleust sogar Azzie-Geld zu den Ute-Rebellen, um
deren Sache zu unterstützen. > Der Knackpunkt hierbei ist, dass in dieser ganzen Sache
> Stone normalerweise überhaupt nichts passieren würde, weil diese

56 MACHTSPIELE
walkers Repräsentant an den meisten Ratssitzungen teil, äußert
sich aber nur selten zu Ratsbeschlüssen. Gelegentlich (wenn auch
selten) nimmt Ghostwalker persönlich an den Sitzungen teil, bei
> Ghostwalker war in den letzten Jahren ziemlich umtriebig. denen es um so unterschiedliche Fragen wie das Abwassersystem
Beachtet bitte die folgende Warnung, die von SilveryK auf oder den Zustrom von Einwanderern geht. Wenn irgendjemand
dem Nexus gepostet wurde. weiß, was er von diesen Sitzungsteilnahmen hat, so verrät er es
> Ma‘fan uns nicht. In den Schatten spekuliert man, dass er damit etwas
sagen will, was anscheinend nur die Ratsvertreter verstehen.
Dauerpost: SilveryK, SysOp In den letzten zehn Jahren hat Ghostwalker in Denver einige
Datum: 2070.03.15 01:05:36 Veränderungen eingeführt. Er hat jeglichen Schmuggel verbo-
ten, eine nächtliche Sperrstunde von 1 Uhr nachts eingeführt,
Ohren auf, Jungs und Mädels. Wenn ihr in letzter Zeit den allen hier lebenden Freien Geistern – unabhängig vom Sektor, in
Ratsversammlungen keine besondere Aufmerksamkeit
geschenkt habt, dann solltet ihr langsam damit anfangen.
dem sie leben – die Bürgerschaft mit allen Rechten und Pflich-
Gestern Abend hat Ghostwalker in allen vier Sektoren ten gewährt, dem Rat nahegelegt, bei der Vergabe städtischer
Immobilien für seine Zwecke requiriert. Diese einseitige Verträge lokale Unternehmen zu bevorzugen, und auf einer Po-
Erklärung, die den Ratsvertretern von Whitebird vorge- litik des offenen Handels zwischen den Sektoren bestanden – zu
legt wurde, erklärt bestimmte Gebäude und die sie um- einer Zeit, als alle Sektoren bestrebt waren, die Grenzen dichter
gebenden Blocks zu neutralem Gebiet im Besitz Seiner zu machen.
Hochherrlichkeit. Diese Gebäude dienen dem ausdrück-
lichen Zweck, lokale Einheiten der Zone Defense Force > In einem seiner weniger bekannten Gesetze hat Ghostwal-
unterzubringen. ker sogar tatsächlich die Spionage verboten. Er will nicht,
Falls ihr jetzt glaubt, dass diese freiwilligen Truppen dass jemand in seinen Angelegenheiten herumschnüffelt, also
ihr eigenes Territorium kontrollieren sollen, also CAS-
hat er sich für eine möglichst breite Herangehensweise ent-
Einheiten, die auf CAS-Territorium stationiert sind, PCC-
Einheiten auf PCC-Territorium usw. – nein, der Drache schieden, damit er eine Rechtfertigung dafür hat, Spione zu
hat angeordnet, dass alle stationierten Einheiten von ge- bestrafen. In der Praxis bedeutet das, dass die ZDF mutmaß-
mischter Nationalität zu sein haben. Die Idee dabei ist, be- liche Spione bei Sichtkontakt erschießen darf. Aber besser ist
günstigendes Verhalten in der Polizeiarbeit auszuschalten, es, wenn sie einen Beweis für die Schuld des Delinquenten
das in der Vergangenheit so oft ein Problem war. Wisst ihr haben, nur für den Fall, dass irgendwelche Vorgesetzten sich
noch, wie der UCAS-Teil der ZDF den eigenen Bürgern beim Drachen beschweren wollen.
für Drogenschmuggel nur einen Klaps auf das Handgelenk > Cosmo
verpasste, während er Sioux dafür an die Wand nagelte?
Anscheinend will Ghostwalker sich so etwas nicht länger
ansehen. > Aber das Gesetz scheint für Ghostwalkers eigenes Spionage-
netzwerk nicht so recht zu gelten, oder? Erkenne ich da eine
Also tut euch selbst einen Gefallen – haltet euch von
dem neuen ZDF-Territorium fern. Ich habe eine Karte gewisse Doppelmoral?
hochgeladen, auf der die betreffenden Stellen rot markiert > Kia
sind. Schickt sie nach Belieben weiter.
> Vielleicht. Aber nur ein Narr wäre dumm genug, sich bei
> Theoretisch eine gute Idee. Praktisch nicht so sehr. Ghost- Ghostwalker zu beschweren.
walker versuchte, etwas zu reparieren, was nicht wirklich ka- > Winterhawk
putt war, und bewies damit, dass die Drachen uns gar nicht
so gut verstehen, wie sie immer glauben. Die ZDF-Truppen, Ghostwalkers Gesetze haben den Schmuggel allerdings nicht
DIE POLITISCHE KULTUR

die gemeinsam stationiert wurden, wurden durch interne Ri-


großartig beeinträchtigt. Er weiß, welche Rolle die Schmuggler
valitäten gespalten. Die Streitigkeiten erschwerten ihnen die
Zusammenarbeit und machten es für die Runner in Denver
für die Ökonomie der Stadt spielen, und offenbar hat er keinen
leichter.
besonderen Grund, den Schmuggel ganz zu unterbinden und
> Black Mamba die Einwohner der Stadt darunter leiden zu lassen. Was jetzt
nicht heißen soll, dass die Schmuggler ganz ignoriert werden.
> Nicht alle Einheiten sind gleich. Einige konnten ihre Dis- Die ZDF hat einige Leute verhaftet und dabei hauptsächlich
ziplin besser als andere bewahren und haben von der Kultur die Unvorsichtigen und diejenigen erwischt, die Aztechnology-
und Identität jeder Nation das Beste genommen und sich Waren in die FRFZ bringen wollten. Die Allgemeinheit kennt
selbst zu hervorragenden Einheiten verschmolzen, die sogar nicht die ganze Wahrheit. Was den durchschnittlichen Denvera-
mit dem Wildcats mithalten können. ner angeht, so hat aus seiner Sicht Ghostwalkers Anti-Schmug-
> Hard Exit
gel-Einstellung die kriminellen Elemente bestraft und den allge-
meinen Lebensstandard in der Stadt verbessert.

> Die Gesetze haben auch den Schmugglern geholfen. Erfah-


rene Unternehmer können exorbitante Gebühren für die Kon-
zweitrangigen Gruppen keinerlei Einfluss auf Ghostwalker hät- terbande kassieren, die sie befördern.
ten. Aber die Zeiten sind eben nicht normal. > 2XL
> Plan 9
> Die Sperrstunde wird nicht in der ganzen FRFZ gleicher-
Seit Ghostwalkers Übernahme – oder Wiederaufnahme – maßen durchgesetzt. Manche Gegenden sind da strenger als
der Kontrolle über Denver erlebt die FRFZ eine ökonomische andere. Wenn man nachweisen kann, dass man legitime be-
Renaissance von monumentalen Ausmaßen, von der hauptsäch- rufliche Gründe hat, nachts unterwegs zu sein, dann behelli-
lich die festen Einwohner der Stadt profitieren. Offiziell verfolgt gen die meisten Sicherheitskräfte einen nicht. Die ZDF nimmt
Ghostwalker eine Politik der Nichteinmischung. Der Rat von euch vielleicht kurz beiseite, um eure SIN und Lizenzen zu
Denver regiert die Front Range Free Zone und ist dafür ver- checken, aber solange eure Legitimationen das aushalten,
antwortlich, alle Wirtschafts-, Rechts- und Sicherheitsentschei- lassen sie euch in Ruhe.
dungen durchzusetzen. Nicholas Whitebird nimmt als Ghost- > Turbo Bunny

58 MACHTSPIELE
> Legitime berufliche Gründe können sein: Besitz eines Di-
plomatenpasses, Arbeit als Konzernkurier, als Lkw-Fahrer, für
DocWagon oder eines der städtischen Dienstleistungsunter-
nehmen, Nachtarbeit in einem Restaurant oder Club. DIE RATSVERTRETER
> Mika Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben vier Nationen einen
Sitz im Rat von Denver. Die aktuelle Liste der Vertreter
> Mit anderen Worten: So ziemlich alles kann als Entschuldi- sieht folgendermaßen aus:
gung dafür herhalten, nachts unterwegs zu sein.
CAS: Johann Castle
> /dev/grrl PCC: Istas Catori
Sioux: Lucinda Gray Arrow
> In einigen Teilen der FRFZ betrachtet man die Sperrstunde UCAS: Iain Lesker
nur als großen Witz. Vor allem in den Warrens. Wer sollte da Reserviert: Ghostwalker/Nicholas Whitebird
schon eine Sperrstunde kontrollieren?
> Hannibelle

Cuthbertsons Entscheidungen wird von den lokalen Medien in


NATIONALE INTERESSEN der Luft zerrissen, was es für sie schwierig macht, die bereits ent-
schiedenen politischen Strategien durchzusetzen.
Denver ist bereits als brodelnder Kessel internationaler Span-
nungen verschrien, aber wenn ihr euch auf die offiziellen Me- > Und da ist es auch nicht besonders hilfreich, dass die Schere
dienberichte beschränkt, um euch über die Ratszankereien zu zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderklafft.
informieren, dann verpasst ihr eine Menge. Loyalitäten ändern > Sticks
sich von einem Moment auf den anderen, je nachdem, was ge-
rade am besten in die Pläne passt. Kulturelle Konflikte verursa- > Bianca macht ihren Job ganz gut, aber schon ein paarmal
chen politischen Ärger. Ökonomische Erpressung ist der neue hat sie den Fehler begangen, jemanden, dem sie vertraute,
Trend. Für Außenstehende sieht es so aus, als stünde die FRFZ zu einem einflussreichen Posten zu verhelfen, nur um später
kurz davor, auseinanderzufallen. festzustellen, dass besagte Person alles daran setzte, ihre Po-
sition zu untergraben. Die Beschuldigung der Unterschlagung
> So ziemlich das Gegenteil zu Maria Chens Aussage, dass von Geldern aus dem SURGE-Hilfsfond hätte ihr eine saftige
Denver das neue angesagte Zentrum der Sechsten Welt ist. Gefängnisstrafe einbringen können, wenn nicht Pinkerton-
> Plan 9 Detektive als wahren Übeltäter den Sektor-Rechnungsprüfer
und Parteimitglied der Wahren Südstaatler, Griff Nitze, aus-
> Wart ihr in letzter Zeit mal in Denver? Es ist das größte gemacht hätten.
Straßenfest aller Zeiten! > Thorn
> /dev/grrl
PCC
DIE VERTRAGSNATIONEN Die Politik des Pueblo-Sektors folgt dem Modell des PCC.
Jeder Einwohner kann seine Stimme für die Wahl eines zwölf-
CAS köpfigen Regierungsvorstands abgeben, der für die Verwaltung

DIE POLITISCHE KULTUR


Im CAS-Sektor ist die oberste politische Position die des Sektor- von Sektorangelegenheiten wie Sicherheit, Wirtschaftspolitik,
managers. Dieser Titel wurde ursprünglich als vorübergehender Polizeiarbeit und Rechtssystem zuständig ist. Der Vorstand sei-
Posten eingeführt, bis im Sektor demokratische Wahlen abge- nerseits ernennt, feuert oder bestätigt Konzernmanager für alle
halten werden konnten, um einen Gouverneur zu bestimmen. wichtigen Posten, vom kleinsten Techniker bis hin zum Sektor-
Die Wahlen fanden nie statt, und nach Ghostwalkers Ankunft präsidenten.
ließ die CAS-Regierung jeden Anschein einer vorübergehenden Die ehemals stärkste der Vertragsnationen wurde durch die
Natur dieses Postens fallen. Offiziell ernennt der CAS-Präsident Übernahme von Los Angeles und der Ute-Nation sowohl finan-
den Sektormanager, aber traditionell trifft das Kabinett des Prä- ziell als auch politisch geschwächt. Analog zu dem Modell in
sidenten diese Entscheidung und verwendet den Posten, um L.A. bot der PCC den ehemaligen Ute-Bürgern bedingte Ak-
damit bestimmte Personen angemessen zu belohnen (oder zu tien aus seinem Bestand an, mit einer Zweijahresfrist, um sich
bestrafen). In letzter Zeit ist es aber zu keiner Entscheidung ge- damit für Bürgeraktien oder vakantes Puebloterritorium zu be-
kommen. Leute, die den Job in Denver wollten, wollten die Be- werben. Viele Experten erwarteten, dass die meisten Ute-Bürger
rater des Präsidenten nicht belohnen, und andere, die ihn nicht sich weigern würden, den Bürgerstatus zu beantragen, und lieber
wollten, wurden anderweitig bestraft. Da sich die Kabinette SINlos werden würden, so wie die meisten Kalifornier es taten.
nicht auf einen Kandidaten einigen konnten und die jeweiligen Aber stattdessen nahm die Mehrheit der Utes ihre Bürgeraktien
Präsidenten ihren Kabinetten nicht vorgreifen wollten, indem an und kaufte viele weitere. Und kurz bevor die Ausgabe der be-
sie selbst die Entscheidung trafen, ist seit über zwanzig Jahren dingten Aktien begann, überschwemmten viele SINlose aus al-
kein neuer Sektormanager ernannt worden. Bianca Cuthbert- len Teilen Denvers den Ute-Sektor (und überforderten die dor-
son – eine finanzielle Zauberin und erfahrene Politikerin – hat tige Sicherheit), um sich einen Anteil an den Aktien zu sichern,
diesen Posten seither inne, trotz aller Versuche ihrer politischen was im Endeffekt die Kurse der PCC-Aktien stark verwässerte
Gegner, wie etwa den Wahren Südstaatlern, sie von der Spitze und eine Abwertung der Aktieneinschätzung durch internatio-
zu vertreiben. nale Finanzgesellschaften zur Folge hatte.
Im Großen und Ganzen hat es Cuthbertson hervorragend
geschafft, das Leben im CAS-Sektor zu verbessern, indem sie > Dieser Versuch, sich Aktien zu schnorren, ging großartig in
mit der lokalen Korruption aufgeräumt, neue Jobprogramme die Hose. Der PCC schickte die ganzen angeblichen Ute-Bürger
angestoßen und Komitees für Wirtschaftsförderung gegrün- zurück in die UCAS und CAS.
det hat. Doch der CAS-Sektor ist innerlich gespalten. Jede von > Glitch

59
MACHTSPIELE
Ute-Regierung zu übernehmen. Da sich Geld und Personal
also stark auf nationale Belange konzentrieren, vernachlässigt
der PCC ein wenig seine Sektorverpflichtungen, und das mer-
DEMOKRATIE NACH PCC-ART ken auch die Einwohner. Diejenigen, die im ehemaligen Ute-
Die Demokratie im PCC funktioniert nicht nach dem Sektor leben, weigern sich, die Pueblo-Modelle von Effizienz
simplen Ein-Wähler-eine-Stimme-Prinzip. Es basiert zwar und Geschäftsgebaren zu übernehmen, indem sie die von der
darauf – jeder Bürger hat eine Stimme dank seiner ursprüng- Sektorverwaltung erlassenen Verordnungen und Vorschriften
lichen Bürgeraktie. Aber es können zusätzlich Stimmaktien ignorieren. Diejenigen, die im alten Pueblo-Sektor leben, müs-
gekauft werden, und dabei entspricht nicht etwa eine Aktie sen zusehen, wie ihre Stadtviertel allmählich verfallen und ihre
einer Stimme. Das Verhältnis von Aktien zu Stimmen wird
dadurch bestimmt, dass man von der Anzahl der Aktien den
politischen Stimmanteile verwässern. Verärgerung auf beiden
Logarithmus zur Basis 10 bestimmt. Und dann entspricht Seiten hat in einigen Stadtteilen die Sektorversorgung lahm-
wieder eine Aktie einer Stimme. Wenn man zehn Akti- gelegt und so Regionen der Armut und Not erschaffen, wo es
en hat, hat man zwei Stimmen. 100 Aktien entsprechen 3 vorher keine gab.
Stimmen. Man kann es sich vereinfachen, indem man ein-
fach die Ziffern in der Anzahl der Aktien zählt. Dabei wird > Das erklärt auch, weshalb Juanita Iglala ihren Posten als
immer abgerundet – 555 Aktien entsprechen drei Stimmen, Ratsvertreterin des PCC aufgab. Sie bekam keine Unterstüt-
denn auch wenn die Anzahl größer ist als die 100 für drei zung von den Häuptlingen.
Stimmen benötigten Aktien, so sind es weniger als die für
vier Stimmen erforderlichen 1000 Aktien.
> Mika

Beispiel: > Welche internen Probleme der PCC auch haben mag, die
Sektorsicherheit lassen sie jedenfalls nicht schleifen. Die ist
Anzahl Aktien Anzahl Stimmen immer noch ziemlich dicht. Allerdings ist es schwerer, in den
1 1 PCC-Sektor reinzukommen als rauszukommen.
10 2 > Turbo Bunny
50 2
100 3 Die zunehmende Zahl an Ute-Wählern untergrub die
1.000 4 Hopi-Zuni-Mehrheit in der Sektorpolitik und gab den ande-
10.000 5 ren Pueblo-Stämmen (Acoma, Laguna, San Ildefonso, Taos
und Zia) die dringend benötigte Gelegenheit, sich bemerk-
bar zu machen. Indem sie die Unzufriedenheit der Ute mit
der Sektorverwaltung zu ihrem Vorteil nutzten, konnten die
Minderheitenstämme den Sektorvorstand zwingen, Manage-
> Nicht alle, Omae. Die Bürgerdateien der Ute waren ein ein- mentposten auch an Nicht-Hopi und Nicht-Zuni zu vergeben.
ziges Chaos, als der PCC sie übernahm. Ich kenne mehrere Die Ute ihrerseits konnten dank ihrer neuen Stammesfreunde
Leute, die „legale“ Bürgeraktien besitzen, dank zusammenge- die Hälfte der Vorstandsposten für sich gewinnen. Und heu-
schusterter Dateien, die ihre Identität als Ute-Bürger „bewie- te haben wir keinen Vorstand, der durch gemeinsame Kultur
sen“. Und sie sind erst Wochen nach der Übernahme in den und Politik zusammengehalten wird, sondern eine Sektorregie-
Ute-Sektor gezogen. rung, die Stoff für Seifenopern liefert, bei der wichtige Fragen
> Mika durch Selbstdarstellung und politische Erpressung entschieden
werden.
> Ich habe in letzter Zeit eine wahre Flut von Bürgeraktien
DIE POLITISCHE KULTUR

auf dem Schwarzmarkt gesehen. Die Originalbürgeraktien kön-


nen nicht verkauft werden, aber irgendjemand hat sich zu- Sioux
sätzliche verschafft und verkauft die jetzt. Kein Wunder, dass Selbst die erfahrensten politischen Streiter müssen sich Notizen
die PCC-Kurse in den Keller gehen. machen, um über die Sioux-Politik den Überblick zu behalten.
> Traveler Jones Die Sioux-Nation wird von einem Häuptlingsrat regiert, der
vom Ältestenrat der Sioux benannt wird. Und weil das noch
> Auf den grauen Märkten sind außerdem gefälschte PCC- nicht verwirrend genug ist, wird der Sioux-Sektor in Denver von
Vorzugsaktien (keine Bürgeraktien) unterwegs. Wenn ihr nach einem fünfköpfigen Häuptlingsrat regiert – den man nicht mit
einem einfachen Weg sucht, an der Grenzsicherheit vorbeizu- dem nationalen Häuptlingsrat verwechseln darf –, der ebenfalls
kommen, dann könntet ihr es damit versuchen. vom Ältestenrat berufen wird. Im Denver-Häuptlingsrat ist je-
> Mika weils ein Angehöriger der fünf größten Stämme der Sioux-Na-
tion – Sioux, Crow, Navaho, Hidatsa und Arapaho – vertreten
> Übrigens auch ein einfacher Weg, sich verhaften zu lassen und darf nur für eine Legislaturperiode benannt werden. An-
und eine kriminelle SIN zu bekommen. Diese Fälschungen sind schließend kann ein Ratsvertreter allerdings noch eine Fünfjah-
ziemlich schlecht. resperiode im nationalen Häuptlingsrat tätig sein oder gar auf
> Stone Lebenszeit im Ältestenrat, wenn er sich verdient genug macht,
dafür gewählt zu werden.
> Ein Fall von „Caveat Emptor“ (der Käufer muss aufpassen).
Ihr solltet euren Lieferanten gut kennen, wenn ihr gefälschte > Es ist selten, dass ein Kandidat die Ehre der Ernennung
Dokumente kaufen wollt. Überprüft gründlich, dass Verschlüs- ablehnt, aber es kommt vor, was in der Regel nachteilig für
selungscodes, Sicherheitsmarkierungen und Kopfzeilen auch seine politischen Ambitionen ist. Roger Soaring Owl ist da das
wirklich zusammenpassen. Gute Fälschungen können sogar Paradebeispiel.
mich auf den ersten Blick täuschen. > Orbital DK
> Kay St. Irregular
> Soaring Owl ist ein Soldat. Er hat sich nie um Politik ge-
Neben der Ausgabe weiterer Bürgeraktien war der Pueblo- schert.
Konzernrat außerdem gezwungen, die Schulden der ehemaligen > Hard Exit

60 MACHTSPIELE
> Hast du dir jemals überlegt, warum er die Sioux-Nation ver- stimmberechtigten Sitz im UCAS-Repräsentantenhaus, doch
lassen hat, um für Damien Knight zu arbeiten? das wird seit einigen Jahrzehnten nicht mehr praktiziert. Der
> Stone Posten ist zu einem Karrierekiller geworden, zu einer politischen
Sackgasse, niemand will ihn, und er wird als Abstellgleis für poli-
> Urbane Mythen! tische Versager benutzt. Man erwartete vom Bevollmächtigten,
> Snopes dass er den UCAS-Sektor mit so wenig Einmischung seiner
Vorgesetzten wie möglich leitete – niemand in D.C. wollte ir-
Der größte interne Konflikt dieses Sektors ist der zwischen gendetwas mit den Problemen oder Bedürfnissen des Sektors zu
dem Denver-Häuptlingsrat und den kleineren Sioux-Stämmen, tun haben.
insbesondere den Cree und den Plains Chippewa, die in Denver
zahlenmäßig stärker vertreten sind als die größeren Stämme. Seit > Jedenfalls bis die Olympischen Spiele in die Stadt kamen.

DIE POLITISCHE KULTUR


fast zwei Jahrzehnten bemühen sie sich um einen Repräsentan- > Kat o‘Nine Tales
ten im Denver-Häuptlingsrat, und es sieht so aus, als könnten
sie endlich ihren Willen bekommen. Amelia Running Deer, eine Seit Denver in den Fokus der internationalen Aufmerksam-
Schamanin des Blackfoot-Stammes, hat den Crow-Häuptling keit gerückt ist, erlebt der Sektor eine zunehmende Flut an Be-
Daniel Lightfoot zu einem rituellen Zweikampf herausgefor- suchen von Senatoren, Kongressabgeordneten und Beratern, die
dert, um seine Einstellung zur Verwaltung öffentlicher Parkan- alle unbedingt ihre Namen und Gesichter in den Nachrichten
lagen zu entscheiden. Normalerweise verbietet der Ältestenrat sehen wollen und mitfühlende Plattitüden über die Sorgen und
Herausforderungen an die Häuptlinge sofort, aber in diesem Nöte der in Denver eingeschlossenen UCAS-Bürger von sich
Fall hat er überraschenderweise geschwiegen. geben. Sich um Denver zu sorgen, ist die neue politische Mode
geworden. Was viele Politiker in D.C. aber nicht sehen, ist die
> In diesem Fall müsst ihr zwischen den Zeilen lesen. Es geht Tatsache, dass die UCAS-Denveraner sauer sind. Sie fühlten
um mehr als Lokalpolitik. Gerüchte bringen Lightfoot mit to- sich so lange ignoriert, dass sie sich mittlerweile sogar als eigen-
xischen Geistern in Verbindung. Aus irgendwelchen Gründen ständigen Staat innerhalb der UCAS sehen, eine Einstellung, die
jedoch scheint der Ältestenrat zu zögern, Schritte gegen ihn von der Bevollmächtigten Ellyn Mecina unterstützt wird. Meci-
einzuleiten. na agiert weniger wie eine Regierungsbevollmächtigte, sondern
> Winterhawk mehr wie die Gouverneurin eines Bundesstaates, sie verwaltet
den Sektor mit ihrem eigenen Kabinett und hat versprochen,
> Der Name eines Mannes sollte seinen Charakter widerspie- wieder Wahlen für die Kommunalverwaltung einzuführen, ein
geln, aber Lightfoot zieht es vor, durch blutige Gewässer zu Brauch, der irgendwann in den 2030ern auf der Strecke geblie-
waten. ben ist.
> Man-of-Many-Names
> Präsidentin Colloton ist ziemlich sauer über Mecinas Akti-
vitäten, aber sie wagt es nicht, sie zur Räson zu bringen. Me-
UCAS cina hat zu viel Gutes für den UCAS-Sektor getan, und wenn
Der UCAS-Sektor wird von einem Bevollmächtigten geleitet, Colloton sie absetzt, wird Lesker seinen eigenen Kandidaten
der vom UCAS-Präsidenten ernannt und vom Senat bestätigt für den Repräsentantenposten durchboxen.
wird. In früheren Zeiten hatte der Bevollmächtigte einen nicht > Haze

61
MACHTSPIELE
Leuten auf, was geschehen ist. Und jetzt, wo Ghostwalkers Auf-
merksamkeit anderweitig beansprucht ist, versuchen die Sektor-
verwaltungen und die Ratsvertreter, Boden zurückzugewinnen.
Ein Kommlink piept zweimal. Es hört auf, als ein gut ge- Jeder ihrer Schritte ist sorgfältig abgewogen und durchdacht,
kleideter Mann abnimmt. Man hört leise Geigenmusik.
um die Grenzen des Machbaren zu testen und ja nicht zu weit
„Verstanden“, sagt er, seine Körperhaltung strafft sich. zu gehen. Und dann hält man erst mal inne, um abzuwarten,
ob Ghostwalker etwas gemerkt hat, bevor man den nächsten
Er legt auf. Schritt einleitet.
Es ist eine nervenaufreibende, aber auch suchterzeugende
„Meine Arbeitszeiten können sich spontan ändern“, Angelegenheit – vorausgesetzt, man mag politische Spielchen
sagt er zur Kamera gewandt. „Die Mission bleibt dieselbe, dieser Art.
aber jeder Tag ist anders.“

Die Geigen erreichen ein Crescendo. Cellos stimmen Die Ute-Frage


ein.
Das größte Problem, dem sich der Rat von Denver gegenüber-
„Was ich tue, ist wichtig, auch wenn nie jemand etwas sieht, sind die Nachwirkungen der Auflösung der Ute-Nation.
davon erfahren wird. Aber der Dank einer ganzen Nation Die Machtübergabe verlief glatt, aber die Konsequenzen be-
ist mir sicher.“ lasteten die Beziehungen innerhalb des Rates und riefen Er-
schütterungen hervor, die ausländische Staaten auszunutzen
Dramatische Pause. Pauken rollen, übertönen die Strei- versuchen.
cher. Dann verstummen die Instrumente. Der PCC-Sektor hat sich nicht einfach nur größenmäßig
verdoppelt. Seine Größe entspricht jetzt fast der Größe der drei
„Sehen Sie sich nicht einfach nur die Nachrichten an“, anderen Sektoren zusammen, und durch den jüngsten Zustrom
sagt er. „Erleben Sie sie. Rund um die Uhr.“ von Utes hat sich seine Bevölkerung verdreifacht. Ursprünglich
begrüßten die Ratsvertreter die Übernahme des Ute-Sektors
Das Bild blendet über zu einem blauen Siegel, einer
sechzehnzackigen Kompassrose auf einem Silberschild, durch den PCC, doch seither hatten sie Zeit zum Nachden-
unter dem Kopf eines Weißkopfseeadlers. Der Name der ken, und die engen Beziehungen mehrerer Ute-Anführer zu
Behörde und darunter „United Canadian and American Aztechnology haben einiges Unbehagen über das gegenwärtige
States“ blinkt in grellem Rot über dem Siegel. Eine Lauf- Arrangement hervorgerufen. Vor 2067 waren die Vertreter von
schrift mit Kommlink-Nummern scrollt über die Gold- PCC und CAS über viele Fragen einer Meinung, und die Be-
kante des Siegels, während eine Frauenstimme im gleichen ziehungen zwischen den Ländern waren durchaus warm. Heute
ernsten Ton fortfährt. findet sich PCC-Vertreterin Catori oft auf der einen Seite einer
Meinungsverschiedenheit, während die anderen Vertreter die
„Werden Sie zu einem Teil der Geschichte, während sie gegenteilige Ansicht vertreten. Das ist nicht immer so, aber oft
geschieht. Werden Sie zu einem Agenten des Nationalen
genug, dass politische Beobachter festgestellt haben, dass sogar
Geheimdienstes in der Central Intelligence Agency. Mel-
den Sie sich jetzt. Unsere Personalreferenten warten schon die Beziehungen der Nationen außerhalb von Denver deutlich
auf Sie.“ abgekühlt sind.
Die UCAS haben ihre Unzufriedenheit mit der aktuellen
Lage dadurch zum Ausdruck gebracht, dass sie dem Warenver-
kehr vom PCC in die UCAS außerhalb der FRFZ ökonomische
Sanktionen, hohe Zölle und lästige Grenzkontrollen auferlegt
DIE POLITISCHE KULTUR

> So viel Macht hat Lesker nicht. Präsidentin Colloton hat ihn haben. Die Sioux haben sich zu der Frage nicht offiziell geäußert,
in sein Amt ernannt, wie du dich vielleicht erinnerst. allerdings scheinen PCC-Besucher im Sioux-Sektor in letzter
> Snopes Zeit ein bisschen mehr schikaniert zu werden, vor allem wenn
sie irgendwelche von Aztechnology hergestellten Geräte oder
> Tatsächlich wurde Lesker vom Interimspräsidenten Gene Ähnliches bei sich haben.
Simone ernannt, kurz nachdem Colloton die Wahl gewonnen Entweder ist den anderen Nationen nicht aufgefallen, wel-
hatte, aber noch bevor sie ins Amt eingeführt wurde. Colloton chen Ärger sich der PCC mit seiner Übernahme der Ute-Nation
versucht seither, Lesker von seinem Posten zu vertreiben, aber aufgehalst hat, oder es ist ihnen egal.
er hat zu viele Freunde im Senat. Jedes Mal, wenn sie einen
neuen Ratsvertreter nominiert, stimmt der Senat gegen ihren
Kandidaten, sodass Lesker der einzige vom Senat unterstützte Her mit dem Geld
Kandidat für den Posten ist. Die CAS möchte gerne mehr großes Business in ihren Sektor
> Fianchetto locken. Die Sektorverwaltung hat sogar ein Komitee eingerich-
tet, das Möglichkeiten ausloten soll, Ghostwalkers Fördermaß-
> Ich habe gehört, dass Lesker ein Anführer der Neuen Revo- nahmen kleinerer Unternehmen zu umgehen. Ein Vorschlag
lution war. des Komitees resultierte in einer Kampagne, Megakonzerne zu
> Orbital DK ermutigen, auf CAS-Territorium Franchise-Unternehmen zu
finanzieren. Auch wenn UCAS und Sioux meist unterschied-
licher Meinung sind, so sind sie doch in diesem Fall einer Mei-
MACHTSPIELE nung, dass die CAS sich an die Regeln halten sollte, genau wie
Jeder Sektor hat seine eigenen internen Kopfschmerzen, und alle anderen. Und wenn die CAS einen Freibrief bekommt,
meist sind daran Rivalitäten innerhalb der Sektoren schuld. Nur sollten alle einen bekommen. Das hat zu hitzigen Disputen bei
wenigen ist aufgefallen, wie Ghostwalker in den letzten zehn den Ratssitzungen geführt.
Jahren die Bürgerrechte beschnitten und den Rat von Denver
um einige seiner Vollmachten erleichtert hat. Nur immer dann, > Bislang ist es nur ein unbestätigtes Gerücht, aber wenn
wenn Ghostwalker eine Zeit lang nicht in der Öffentlichkeit er- die vor Kurzem veröffentlichten Emails zwischen Castle und
scheint und von der politischen Bühne verschwindet, fällt den gewissen Megakonzern-CEOs sich als authentisch herausstel-

62 MACHTSPIELE
len, dürfte das Castles Karriere ernsthaft torpedieren, bevor er Laut Sioux-Gesetz sind alle Bürger verpflichtet, ein Jahr Mi-
überhaupt eine Chance hat, etwas zu erreichen. litärdienst zu leisten, gefolgt von vier Jahren als Reservist. Und
> Sunshine da diejenigen, die in Denver leben, die FRFZ besser kennen
als die von außerhalb, hat die Sioux-Verwaltung das Gesetz so
> Die Emails sind gefälscht, aber die Anschuldigungen stim- modifiziert, dass die Einwohner von Denver nach ihrer Grund-
men. Ihr wärt überrascht, wer wirklich die lokalen Kleinunter- ausbildung durch die Zone Defense Force rotieren können. Als
nehmen finanziert. Antwort darauf schicken die UCAS ihre Grenzschutztruppen
> Snopes durch den ZDF-Dienst, um so die militärischen Taktiken der
Sioux kennenzulernen.
> Aha? Sag schon.
> Sunshine > Clever.
> Rigger X
> Schick mir eine Offline-Nachricht, Sunshine. Ich habe ein
paar Geschäftsbücher, an denen du interessiert sein dürftest. > Imitation ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei, sagt
Rein vertraulich, versteht sich. man.
> Snopes > Black Mamba
Zölle und Steuern sind in der Stadt verboten, ausgenommen > Und die UCAS-Generäle sind noch nicht auf den Gedanken
Einkommens- und Mehrwertsteuer. Da die CAS damit also gekommen, dass die Sioux auf diese Weise genauso viel über
keine wirtschaftlichen Anreize schaffen kann, um die Umsätze die UCAS lernen wie umgekehrt?
des Sektors zu steigern, muss sie sich etwas anderes überlegen. > Hard Exit
Als der Sektor mit dem größten Touristenaufkommen hat man
natürlich die offensichtliche Möglichkeit, die Touristen davon Ein weiteres Problem ist die umweltfreundliche Politik der
abzuhalten, in den anderen Sektoren einkaufen zu gehen, was Sioux, die sie dazu ausnutzen, für UCAS-Unternehmen, die in
vor allem während der Olympischen Spiele praktiziert wurde. ihrem Sektor und ihrer Nation tätig sind, harte Auflagen zu ver-
Dazu wurde der Verkehr von und zu den diversen Sportveran- hängen. Jedes ökonomische Verhalten, dass auch nur entfernt als
staltungen in CAS-Einkaufszentren umgeleitet, Bahnen hielten Verletzung der Umweltschutzgesetze der Sioux-Nation interpre-
an CAS-Geschäften, und Hotels und Pensionen boten deutlich tiert werden kann, zieht hohe Geldstrafen oder gar die Schlie-
günstigere Unterkünfte an als in den anderen Sektoren. Dum- ßung von Niederlassungen nach sich. Die UCAS schlagen mit
merweise hat die CAS sich mit diesen ganzen Preisnachlässen einer Reihe von Strafmaßnahmen gegen Sioux-Unternehmen
ein tiefes finanzielles Loch gegraben und mehr Geld ausgegeben, auf UCAS-Territorium zurück. Bislang sind weder Ghostwalker
als ihr das Ganze letztlich eingebracht hat. noch Whitebird in diesen Disput eingeschritten, aber wohl nur,
weil keine Nation bislang den Wortlaut von Ghostwalkers An-
> Castle gibt den CAS-Anteil der Ratseinnahmen für seine ordnungen verletzt hat – wohl aber den Geist.
Drogen aus.
> Haze > Ein perfektes Beispiel für die Vorurteile der Sioux gegen den
angloamerikanischen Geschäftsmann.
> Die Ratsmitglieder haben keinen Zugriff auf die Einkünfte > Riser
aus Einkommens- und Mehrwertsteuer. Wenn der CAS-Anteil
angezapft wird, dann von jemandem in der Rechnungsprüfung > Stimmt nicht. Es gibt zahlreiche Anglo-Reservate innerhalb
des Sektors oder in der Verwaltung. des Sioux-Territoriums, die keiner Form von Diskriminierung

DIE POLITISCHE KULTUR


> Mr. Bonds unterliegen. Wenn die Konzerne aufhören würden, das Land
der Sioux zu verschmutzen, dann müssten sie sich auch keine
Der CAS-Sektor ist der politisch aktivste der Sektoren. Die Sorgen mehr machen.
Studenten der lokalen Universitäten sieht man oft bei Partei- > Ecotope
kundgebungen, wo sie für das Anliegen der Woche demonstrie-
ren. Außerdem sind sie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die
Sektorökonomie, vor allem für die Fastfood- und die Unterhal- Produktdumping
tungsbranche. Deshalb werden potenzielle Studenten auch mas- Niemand weiß genau, wo und wann es begann, auch wenn bei-
siv in anderen Sektoren angeworben, in der Hoffnung, dass sie de Seiten im Sioux-UCAS-Propagandakrieg die jeweils andere
ihr verfügbares Einkommen im CAS-Sektor ausgeben. beschuldigen – die Rede ist vom neuesten politischen Trend in
Denver, der eigentlich eine ökonomische Taktik ist, die man als
> Und in der Hoffnung, dass Studenten aus den UCAS- und „Produktdumping“ bezeichnet. Die eine Seite kauft einen ge-
Sioux-Sektoren im CAS-Sektor bleiben, wenn sie ihren Ab- waltigen Posten von No-Name- oder gefälschten Technikgerä-
schluss gemacht haben. So eine Art umgekehrte Abwanderung ten, transportiert sie über die Sektorgrenze und verkauft sie auf
von Intellektuellen. der anderen Seite auf dem grauen Markt zu stark verbilligten
> Ethernaut

Tauziehen
Die Beziehungen zwischen der Sioux-Nation und den UCAS sind
angespannt, seit das Sioux-Territorium aus dem Gebiet der dama-
ligen Vereinigten Staaten herausgerissen wurde. Beide Nationen
haben ein langes Gedächtnis für einmal erlittene Schmach, und
so kommt es an der Sioux-/UCAS-Grenze außerhalb Denvers im-
mer wieder zu Grenzscharmützeln. Eine Art Kalter Miniaturkrieg
wird von den beiden Sektoren geführt, der sich von lokalen Wirt-
schaftszwistigkeiten bis in die Zone Defense Force erstreckt.

63
MACHTSPIELE
um diesen billig verschleuderten Mist zu kaufen und mit nach
Hause zu nehmen. Sie schaden sich damit genauso sehr wie
den anderen.
EIN PAAR SÄTZE ZUR > Pistons
WIRTSCHAFTLICHEN KRIEGSFÜHRUNG
Gepostet von: Mr. Bonds
Abgesehen von der Einkommens- und der Mehrwertsteuer Maulwürfe
sind Steuern und Zölle in Denver verboten. Keine Nation Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Machtkämpfe zwischen
kann zusätzliche Gebühren für den grenzüberschreitenden den Vertragsnationen so erbittert geführt werden, dass jeder
Handel verhängen. Was die Einheimischen aber nicht da- Sektor die anderen Sektorverwaltungen – und die Stäbe der
von abhält, ökonomische Machtspielchen zu spielen. rivalisierenden Ratsvertreter – mit Informanten infiltriert hat.
Schon seit Langem haben die UCAS die Kontrolle Manche dieser Informanten sind Bürger anderer Nationen, die
über die Wasserversorgung in Denver, da viele der noch als Berater tätig sind. Manche sind Einheimische, die nichts
funktionierenden Speicherbecken und Wasseraufberei-
tungsanlagen in ihrem Sektor liegen. Vor zwei Monaten,
für ihre Regierung übrig haben, oder desillusionierte Patri-
als CAS und Sioux sich bei einer Auseinandersetzung im oten, die glauben, dass ihr Verrat grundlegende Probleme lö-
Rat gegen Lesker stellten, stellten beide Sektoren plötz- sen hilft. Jedes Land hat seine eigenen Methoden, mit denen
lich fest, dass ihre Frischwasserversorgung abgeschnitten umzugehen, die seine Sicherheit gefährden. Die Sioux drehen
und sie gezwungen waren, ihre Reserven anzuzapfen, um feindliche Informanten zu Doppelagenten um, während die
die Einwohner mit Wasser zu versorgen. Die offizielle Er- UCAS die Verräter einfach einsperren. Die Pueblo ziehen das
klärung war, dass mehrere ältere Hauptleitungen aufgrund vertraute Übel dem unbekannten vor und füttern enttarnte
schlechter Wartung geplatzt waren. Als aber Lesker im Rat Spione mit Fehlinformationen. Die CAS verwendet eine Mi-
seinen Willen durchsetzen konnte, wurden die Hauptlei- schung aller drei Methoden oder, je nachdem, wie schädlich
tungen auf mysteriöse Weise wieder geflickt und nahmen in die Aktivitäten des Informanten sind, ignoriert den mutmaß-
Rekordzeit die Versorgung der Sektoren wieder auf.
Leskers Gambit hatte sich ausgezahlt, aber es regte
lichen Spion einfach.
andere Sektoren dazu an, ähnliche Tricks zu probieren.
Der Pueblo-Konzernrat besitzt die Kraftwerke. Die Sioux > Gib‘s zu, Kay. Das sind reine Spekulationen, basierend auf
haben Zugang zu den meisten Kläranlagen. Die CAS be- der Zahl bekannter Vorkommnisse. Es gibt wahrscheinlich Hun-
sitzt den Großteil des Territoriums, das Denvers politisches derte von Fällen, in denen jeder Sektor das genaue Gegenteil
Zentrum, den Hub, umschließt. von deinem prognostizierten Verhaltensmuster gemacht hat.
In den letzten Wochen wurde Denver von einer Se- > Thorn
rie von Stromausfällen und verstopften Abwasserkanälen
heimgesucht. Selbst lokal gewartete Kanalisationen haben
darunter gelitten. Für Runner, die bereit sind, ein bisschen
> Diese Möglichkeit würde ich nicht ausschließen.
Sanitärsabotage zu begehen, gibt es momentan gutes Geld > Kay St. Irregular
zu verdienen. Aber wenn ihr den Job übernehmt, dann
seht euch vor. Der Normalbürger ist ziemlich aufgebracht, Ghostwalkers Verbot der Spionage hat nicht viel dazu
wenn man ihm seine täglichen Annehmlichkeiten nimmt – beigetragen, das Spionagegeschäft einzudämmen. Angesichts
und wenn ihr erwischt werdet, könnte er seine Frustration seiner momentanen Abgelenktheit ist er sich dieser Tatsache
an euch auslassen. möglicherweise gar nicht bewusst, denn nur die krassesten Ge-
setzesverletzungen werden überhaupt geahndet. Aber vielleicht
denkt er sich auch, je mehr die Vertragsnationen sich gegensei-
tig bespitzeln, desto mehr lassen sie ihn in Ruhe. Wie dem auch
DIE POLITISCHE KULTUR

sei, jeder, der auf dem Territorium des Drachen Spionage betrei-
Preisen. Aufgrund der jüngsten wirtschaftlichen Probleme kau- ben will, sollte so viel Nachdruck wie möglich auf Heimlichkeit
fen viele Lohnsklaven lieber die billige Version statt des teureren und Subtilität legen. Ghostwalker exekutiert Spione öffentlich
Markenproduktes, auch wenn die Qualität meist nicht mithal- und statuiert ein Exempel an denen, die auf frischer Tat ertappt
ten kann. Dadurch sinken die Einkünfte des Sektors aus Ein- werden.
kommens- und Mehrwertsteuer, was die Fähigkeit des Sektors
beschneidet, die Versorgung der Einwohner zu finanzieren, wo- > Die Exekutionen finden nicht nur öffentlich statt, sie wer-
durch wiederum der „Dumper“ einen ökonomischen Vorteil ge- den auch von Erschießungskommandos durchgeführt. Ghost-
genüber dem „Gedumpten“ und oft auch eine gewisse politische walker will, dass hässliche Leichen zurückbleiben.
Hebelwirkung im Rat erhält. > Turbo Bunny
> Moment mal. Werden nicht Einkommens- und Mehrwertsteu-
er auf die gesamten FRFZ verteilt, ungeachtet der Herkunft Die Zone Defense Force
der Einnahmen? Es gibt ein großes militärisches und politisches Gerangel um die
> /dev/grrl leitenden Positionen der Zone Defense Force. Zwar übergibt
jede Vertragsnation eine Liste von Namen an Ghostwalker, der
> Geteilt ja, aber nicht gleichmäßig. Die Zahlen werden je dann die letzte Entscheidung fällt, aber trotzdem gibt sich jede
nach Bevölkerung und nachgewiesenen ökonomischen Be- Nation die größte Mühe, die Offiziere, die nicht zum eigenen
dürfnissen angepasst. Aber die Verwaltungen der Vertrags- Militär gehören, in Misskredit zu bringen. Selbst das Militär
nationen sind bei ihren Streitigkeiten so kleinlich geworden, wird in diesen Prozess einbezogen. So mancher General ver-
dass ihnen nicht klar ist, was geschieht, wenn ihnen die Mit- sucht, seinen eigenen Lebenslauf ein bisschen aufzuhübschen,
tel ausgehen, um die städtische Versorgung und die ZDF zu um eine Chance zu bekommen, näher an den Drachen zu gelan-
bezahlen. gen. Doch ungeachtet dieser ganzen Bemühungen hat Ghost-
> Kay St. Irregular walker ein Talent dafür, genau die Offiziere herauszupicken, die
auch in den brenzligsten Situationen einen klaren Kopf behalten
> Und diese dämliche Dumper haben noch nicht mitgekriegt, und die Denvers Wohlergehen über ihre nationalen Interessen
dass auch ihre eigenen Bürger über die Sektorgrenzen gehen, stellen. Keiner weiß genau, wie er das anstellt.

64 MACHTSPIELE
> Er ist ein gottverdammter Gedankenleser! für olympische Bauprojekte gewähren zu können. Irgendwie
> Clockwork schaffte es sogar jemand, eine Ecke der Warrens für eine neue
Sportstätte abzuknapsen, bevor Lesker überhaupt etwas davon
> Drachen sind keine Telepathen, du, Idiot. Wo hast du den mitbekam.
Quatsch her?
> Sticks > Und die Ghule hatten einen Festtag, als sie sich über die
ganzen Umgesiedelten hermachten.
> Wer braucht schon Telepathie, wenn er einem so viel Scheiß- > Kane
angst einjagen kann, dass man ihm sein Herz ausschüttet. Ihr
glaubt mir nicht? Versucht doch irgendwann mal, dem Weis- > Die Ghule haben mit den Bewohnern der Warrens eine Ver-
wurm in die Augen zu sehen. einbarung getroffen, nur Auswärtige oder Neuankömmlinge zu
> Lyran nehmen, oder solche, die nicht mehr länger in den Warrens
überleben können.
> Schon mal was vom Geistessondenzauber gehört? > Hannibelle
> Winterhawk
> Die nicht mehr überleben können?
> /dev/grrl
Die Verwaltungsbehörde
Der Rat von Denver mag die Entscheidungen treffen, aber die > Die Alten, die Kranken und die Sterbenden.
Bürokraten in der Verwaltungsbehörde der Front Range Free > Hannibelle
Zone sind diejenigen, die diese Entscheidungen umsetzen.
Vor Ghostwalkers Machtübernahme war die Behörde ein ein- > Sind deshalb so viele Leute von den Bauteams verschwun-
ziger bürokratischer Alptraum mit zehntausend Angestellten, den? Ich dachte, es hätte an irgendwelchen Arbeitskämpfen
die vor lauter Vorschriften nichts zustande brachten. Ghost- gelegen.
walker schrumpfte die Verwaltungsbehörde gesund und siebte > Rigger X
aztlanische Spione und andere Unerwünschte aus. Es blieben
weniger als sechstausend Angestellte. Diese Leute, die aus den > Die Politiker wollten, dass die Leute das glauben. Sie wollten
Einnahmen der FRFZ finanziert werden, sind die wahre Macht die Touristen und Sportler nicht schon vor Beginn der Spiele
hinter den Thronen. Ihre Mitarbeiter kommen aus allen Sek- abschrecken. Sogar die Medien haben es ihnen abgekauft.
toren Denvers, und sie sind nur Ghostwalker und dem Rat von > Sunshine
Denver Rechenschaft schuldig.
Zu den Aufgaben der Verwaltungsbehörde gehört es, die Was dann wirklich den internationalen Intrigenball ins
städtische Versorgung zu organisieren, Budgets festzusetzen und Rollen brachte, war eine kleine Pressekonferenz des Salish-
Unternehmen mit den Aufgaben zu betrauen, die die Behörde Shidhe-Rats. Während Otto Normalverbraucher sich noch we-
nicht selbst erledigen kann, etwa Gesundheitsversorgung, Ka- gen Technomancern in die Hosen machte, die Gedanken lesen
nalisation und Müllbeseitigung. Die Beziehungen zwischen der konnten und die Weltherrschaft übernehmen wollten, statteten
Verwaltungsbehörde und den Sektorleitungen sind reichlich Vertreter der Salish Denver einen Besuch ab. Drei Monate lang
angespannt. Die Sektoren sehen die Mission der Verwaltungsbe- versuchten sie, eine Audienz beim Rat von Denver zu bekom-
hörde als Einmischung in Sektorangelegenheiten, während die men. Sie versuchten es mit Geschenken, mit Schmiergeldern
Behörde jede Gelegenheit nutzt, die Tatsache zu betonen, dass und zum Schluss sogar mit Drohungen. Nichts funktionierte.
sie in Ghostwalkers Namen die Stadt regiert. Soweit man weiß, kamen die Salish-Vertreter nicht einmal in das

DIE POLITISCHE KULTUR


Ratsgebäude hinein.
> Da die Sektorverwaltungen nichts Direktes gegen die Behör- Also machten die Stammeshäuptlinge das Nächstbeste. Sie
de unternehmen können, greifen sie gerne auf andere Vergel- hielten eine Pressekonferenz ab und erklärten, dass der Zweite
tungsmaßnahmen zurück, etwa indem sie die Grenzsicherheit Vertrag von Denver seit der Auflösung der Ute-Nation 2067
über potenzielle Schmuggelversuche informieren. Das ist eine null und nichtig sei. Sie gaben zudem ihre Absicht bekannt, ei-
ziemlich kleinliche Rache, aber die Bürokraten scheinen diese nen Sitz im Rat zu erlangen, der ihnen vom Dritten Vertrag von
dummen Spielchen zu lieben. Denver gewährt werden würde. Da der erste Vertrag von Denver
> Orbital DK die UCAS-Grenzstadt Seattle mitten innerhalb des Salish-Shi-
dhe-Rats und der NAN etablierte, ist der SSC der Meinung, in
> Es ist schwierig, die Verwaltungsbehörde zu infiltrieren. Wie allen Fragen, die Denver und den Vertrag betreffen, ein Mitspra-
in einer Kleinstadt kennt jeder jeden. Wenn ihr Informationen cherecht zu haben.
wollt, ist es am besten, ihr hackt euch auf ihre Server. Wenn
ihr an dem ganzen IC vorbeikommt ... > Also planen sie, die Stadt noch weiter zu balkanisieren?
> Slamm-0! > Plan 9
> Die Zentrale der Behörde ist durch schwere mystische und > Nein. Sie verlangen kein Territorium in Denver. Sie wollen
physische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, ganz zu schwei- nur das Stimmrecht und ein Mitspracherecht bei zukünftigen
gen davon, dass sie direkt neben Ghostwalkers Verbindungs- Vertragsverhandlungen.
büro liegt. Dort einzubrechen, ist keine gute Idee. > Pistons
> Ethernaut
> Es ist nur ein kleiner Schritt von Stimmrechten bis zum
Stehlen von Territorium von anderen Vertragsnationen. Ihr
AUSLÄNDISCHE MÄCHTE wisst, was Aztlan und Ute passiert ist.
Das Leben in Denver wurde erst so richtig interessant, als die > Glasswalker
Welt mitbekam, dass die Olympischen Spiele in die Stadt ka-
men. Unternehmen pumpten neues Geld in ihre Lieblingspro- Damals sahen nur wenige Leute den Bericht über die Presse-
jekte, und Politiker erließen neue Verordnungen, um Zuschüsse konferenz. Und noch weniger verstanden, was sie bedeutete. Der

65
MACHTSPIELE
Salish-Shidhe-Rat richtete ein Büro im Hub ein und begann, im Sektor direkt an der Grenze zum Hub eingerichtet. Zwar hat
Stillen auf sein Ziel hinzuarbeiten. Es dauerte nicht lange, bis Amazonien keinen Sitz im Rat, doch wenn Aztlan seine alten
andere auf den Zug aufsprangen. Es folgt eine kurze Zusammen- Schmuggelkanäle zurückbekommen würde, würde sich das nicht
fassung der Botschaften, die man gegenwärtig in Denver finden gut auf den Krieg im Süden auswirken. Sollte Aztlan sogar sein
kann. Mit einigen wenigen Ausnahmen haben diese Botschaften Territorium im Norden wiederbekommen, wäre das schlecht für
ihren Sitz im Hub. Amazonien, da Aztlan dadurch leichten Zugang zu anderen Län-
dern und Märkten erhalten würde, was seine Position im Krieg
gegen Amazonien stärken würde. Es ist in Amazoniens bestem In-
Ägypten teresse, Aztlan aus Denver herauszuhalten und hier in Denver, der
Die ägyptische Botschaft ist ein überraschender Neuling in Den- Heimat von Aztlans „größten Feinden“, Unterstützung zu finden.
ver. Wenn man die Haltung der islamisch dominierten Regierung Ganz zu schweigen davon, dass Ghostwalker als Drache sicherlich
zu Erwachten bedenkt, sollte das Land nicht sehr wild darauf eine gewisse Sympathie für die Regierung Amazoniens empfindet.
sein, in einer Stadt Politik zu betreiben, in der es von Freien Gei-
stern und Magie nur so wimmelt. Vermutlich sind die ägyptischen > In der Welt, wie Drachen sie sehen, ist „der Feind meines
Diplomaten hier, um über einen Austausch von Artefakten zwi- Feindes nicht notwendigerweise mein Freund“. Drachen den-
schen den Museen in Denver und Kairo zu verhandeln. ken langfristig, wodurch kurzfristige Allianzen unwahrschein-
lich werden. Vor allem in Anbetracht des aktuellen Artefakt-
> Die Ägypter sind auf der Suche nach uralten Artefakten, die Rauschs und des sich verändernden politischen Klimas.
Ägypten gehören, sich aber zurzeit in Denver befinden. > Frosty
> Frosty
> Auch wenn es Ghostwalker nicht kümmert, hat Amazonien
> Das ist nur ein Vorwand. Sie glauben, dass Ghostwalker eine ein berechtigtes Interesse daran, dass er keine Position gegen
Verbindung zu den ägyptischen Stätten hat, die Erwacht sind, das Land einnimmt. Das Ganze ist eine Lektion in Drachenpo-
als Halleys Komet vorbeikam. Sie wollen Fakten, mit deren Hil- litik, wenn man langlebig und geduldig genug ist, zu warten,
fe sie die alten ägyptischen Glaubenskulte vernichten können. bis die Farbe getrocknet ist.
> Am-mut > Glasswalker

Algonkin-Manitu-Rat Aztlan (keine diplomatische Vertretung)


Als die Salish-Shidhe eine Stimme im Rat beantragten, stellte auch Trotz der 2062 durch Ghostwalker erteilten Demütigung dre-
der Algonkin-Manitu-Rat einen entsprechenden Antrag, mit der hen sich Aztlans Interessen mehr um Macht als um Vergeltung.
Begründung, wenn der SSC wegen seiner NAN-Mitgliedschaft Die Vielzahl der Manalinien und Freien Geister in Denver hat-
die Rechte eines Unterzeichnerstaates des ersten Vertrags bean- te Aztlan und Aztechnology magische Ressourcen verschafft, für
spruchen könne, dann sollten alle NAN diese Rechte bekommen. die sie immer noch keinen Ersatz gefunden haben. Zusätzlich hat
Nach Auffassung des AMC haben die Sioux, Pueblo und Ute kein der Verlust von Verträgen mit Pueblo und Ute – und der Azzie-
Recht, im Namen der restlichen NAN-Staaten gesetzgebend tä- Interessen in L.A. aufgrund der Pueblo-Einmischung – ein großes
tig zu werden. Allerdings glauben viele, dass der AMC so tief in Loch in Aztlans wirtschaftliche Infrastruktur gerissen. Aztlan will
Aztechnologys Tasche steckt, dass er von dem wirtschaftlichen nicht einfach nur seinen Sitz im Rat von Denver zurück haben; es
Machtblock, der ihn in den 50ern aus finanziellen Schwierigkeiten braucht eine Basis in Denver, um seine Verluste auszugleichen. Au-
befreit hatte, gezwungen wurde, diesen Antrag zu stellen. ßerdem will es wieder Kontakt mit früheren Verbündeten aufneh-
men, um Unterstützung im Krieg gegen Amazonien zu bekom-
DIE POLITISCHE KULTUR

> Was sie wirklich auf die Palme brachte, ist die Art und Wei- men. Mit dieser Motivation ist es unwahrscheinlich, dass Aztlan
se, wie die Sioux sich einmischten, als die Manitu versuchten, oder Aztechnology so bald das Interesse an Denver verlieren.
sich abzuspalten. Die Häuptlinge haben genug davon, dass
die Sioux die ganze Macht bekommen und sonst keiner zum > Kontakt aufnehmen? Du bist nicht ganz auf dem Laufenden.
Spiel eingeladen wird. Die Deals sind gemacht. Die Verträge müssen nur noch mit ein
> Bull bisschen Blut unterzeichnet werden.
> Marcos
> Das ist Quatsch. Die Sioux hatten mit diesem kleinen Bür-
gerkrieg überhaupt nichts zu tun. Es war der Souveräne Stam-
mesrat, der die Sache der Algonkin unterstützte. Japan
> Riser Japan ist von der Kultur der Freien Geister in Denver und von
dem herrschenden Drachen fasziniert. Man könnte argumentie-
> Und wer, glaubst du, hat im SSC das Sagen, Kleiner? Der ren, dass die starke Präsenz von Japanokons in Denver Auswir-
Weihnachtsmann? kungen auf die japanische Regierung hat, aber es ist auch möglich,
> Bull dass die Shinto-Priesterschaft nur daran interessiert ist, warum
es in Denver mit seiner zerrütteten, fragilen Astralnatur so viele
> Glaubt diesen Gerüchten über den AMC und Aztechnology Geister gibt. Viele Shinto-Priester wollen die Stadt heilen. Die
nicht. Die Azzies trieben das Land direkt nach dem vermeint- Sioux haben die Shintos mit offenen Armen empfangen und un-
lichen Rettungsakt in den wirtschaftlichen Ruin. Der AMC terstützen ihr Anliegen – bis zu einem gewissen Maß. Solange die
würde sich lieber selbst in den Fuß schießen, als zuzugeben, Shintos ihre Gastgeber nicht kritisieren, helfen die Sioux – auch
dass er den Azzies einen Gefallen schuldet. Lucinda Gray Arrow, die sich schon mehrfach mit japanischen
> DangerSensei Gesandten getroffen hat – ihnen gerne bei Denvers Sanierung.

Amazonien Österreich
Amazonien ist natürlich sehr daran interessiert, dass Aztlan aus Österreich ist in der FRFZ noch relativ neu, seine Botschaft
Denver herausbleibt. Das Land hat seine Botschaft im PCC- wurde erst letzten Monat zwei Gebäude südlich vom Ratsge-

66 MACHTSPIELE
bäude eröffnet. Angesichts Österreichs turbulenter Vergangen- wachsende Zahl Freier Geister in der Stadt hat die Politiker des
heit – das Zerbrechen in Kleinstaaten und die Wiedervereini- Tírs nervös gemacht, die beobachten, wie Ghostwalker seine
gung – und seiner schwierigen ökonomischen Geschichte sollte Machtbasis konsolidiert und seine Einflusssphäre möglicher-
es niemanden überraschen, dass das europäische Land versucht, weise sogar ausweitet.
sich als internationaler Machtfaktor neu zu erfinden. Erst vor
Kurzem hat sich die Situation in Österreich so weit beruhigt, > Ein Teil der Mission dieser Botschaft ist natürlich, dass der
dass Kanzlerin Habsburg über die eigenen Grenzen hinaus bli- eine Drache die Eskapaden des anderen ausspioniert. Hestaby
cken kann. Nachdem das österreichische Olympiateam mit der hat ein berechtigtes Interesse, daran zu erfahren, was der
Hälfte aller Skimedaillen nach Hause gefahren war, konnte sie Drache nebenan vorhat. Vor allem angesichts der Gerüchte,
das österreichische Parlament davon überzeugen, eine politische dass Ghostwalker seine Finger tief in einem großen Plan hat-
Delegation nach außerhalb Europas zu entsenden. Politische te, der auseinanderzubrechen scheint.
Gegner werfen ihr allerdings vor, mit dieser Delegation mehr > Winterhawk
den Interessen von Saeder-Krupp und Lofwyr als denen Öster-
reichs zu dienen. Es gibt jedoch keine Beweise für eine tatsäch-
liche Allianz. Vatikan
Diese von Papst Johannes Paul V. entsandte Botschaft hat ihren
Sitz im Mile High Hotel, direkt außerhalb des Hubs im CAS-
Die Republik Québec Sektor. Ihr Ziel ist es, die Freien Geister und anderen Erwachten
Normalerweise bleibt die Republik Québec am liebsten für Geschöpfe in Denver zu erforschen. Die Gesandtschaft wartet
sich, doch einige Minister machen sich Sorgen um die anhal- seit Monaten auf eine Audienz bei Ghostwalker, wurde aber
tenden Grenzscharmützel zwischen Sioux und UCAS und um immer wieder abgewiesen. Manche vermuten, die Mission der
das plötzliche Interesse des AMC an Denver. Besorgt, dass die Delegation sei nur ein Vorwand. In Wirklichkeit gehe es darum,
UCAS vielleicht in die alte expansionistische Politik der Verei- nachzuweisen, dass die Erwachten mit dem Bösen im Bunde
nigten Staaten zurückfallen könnten (vor allem, da PCC und seien. Andere Gerüchte besagen, dass Ghostwalker um Zugang
Aztlan es ihnen vorgemacht haben) und dass irgendwelche zur Vatikanbibliothek ersucht habe, dass die Delegation ein Ar-
Hinterzimmer-Deals ausgehandelt werden könnten, aber auch tefakt in Ghostwalkers Besitz suche oder dass der Papst vorhabe,
beunruhigt über den Großen Drachen, der praktisch auf ihrer einen Drachen zum Katholizismus zu bekehren.
Türschwelle lebt, hat die Republik eine offizielle Botschaft ein-
gerichtet, um die Sache im Auge zu behalten. Es gibt Gerüchte,
dass zum Botschaftspersonal auch Seraphim gehören, die spezi-
ell mit der Aufgabe betraut sind, über Ghostwalkers Aktivitäten
zu berichten. DIE FIGUREN IM MACHTSPIEL
Viele Leute werden euch erzählen, dass sie es sind, die dafür sor-
> Und wenn man Leskers Loyalität bedenkt, ist ihre Paranoia gen, dass in ihrem Teil von Denver alles läuft. Ein paar davon
wohlbegründet. sagen vielleicht sogar die Wahrheit. Sich mit Ghostwalkers Na-
> Fianchetto men und seiner angeblichen Unterstützung zu schmücken, ist
eine beliebte Taktik, um den eigenen Ruf ein wenig aufzubau-
schen. Aber jeder, der behauptet, für den Drachen zu arbeiten,
Sichuan ist wahrscheinlich ein Lügner; die meisten wirklich wichtigen
Sichuans Vertretung in Denver ist eine reine Fassade für Lung. Leute in Denver brauchen sich nicht auf Ghostwalkers Namen
Der Östliche Drache weiß, dass die Vierte Münze des Glücks zu berufen – ihr eigener Name tut es auch. Und die, die wirk-

DIE POLITISCHE KULTUR


2062 kurz in Denver auftauchte. Die Münze verschwand, lich seine Unterstützung genießen, neigen nicht dazu, mit dieser
tauchte in Vancouver auf und verschwand wieder. Ghostwal- Tatsache hausieren zu gehen. Für alle, die es brauchen, hier nun
kers Ruf als Sammler magischer Artefakte hat Lungs Interesse das inoffizielle Who‘s who Denvers. Das sind die Leute, die ihr
an Denver entfacht, ebenso seine Überzeugung, dass Ghostwal- nicht in Vespers „Leitfaden der Reichen und Mächtigen Den-
ker die Münze in seinen Besitz gebracht hat. Die Olympischen vers“ finden werdet.
Spiele boten Sichuan eine perfekte Gelegenheit, eine offizielle
Kulturvertretung zu eröffnen, die sie bis heute nicht wieder ge-
schlossen haben. Interessanterweise hat man sie auch noch nicht DER RAT VON DENVER
aufgefordert zu gehen. Das könnte mit den Gastgeschenken zu Johann Castle (CAS): Castle ist ein fünfunddreißigjähriger
tun haben, die die Delegation am Tag ihrer Ankunft in Denver Dilettant, der in der Politik so mitspielt, wie man normaler-
an Ghostwalker übergab. Oder mit Nicholas Whitebirds Ge- weise in einer Lotterie spielen würde. Er ist ein menschlicher
genbesuch in der Botschaft, ebenfalls mit Geschenken. Was die Abkömmling alten Geldadels, der Typ des Raubritters, wie er
beiden Parteien dabei austauschten, ist unbekannt, aber die Bot- vor dem Erwachen so verbreitet war, und sowohl seine Persön-
schaft hält sich aktuell sehr zurück. Offiziell bleibt sie in Denver, lichkeit als auch sein Lebensstil sind extravagant. Seine Familie
um den Einwohnern die chinesische Kultur nahezubringen und machte ihr Vermögen ursprünglich mit Immobilien, und Jo-
Austauschprogramme mit den Universitäten Denvers zu planen. hann besitzt mehrere Ländereien in den UCAS und der CAS,
in Frankreich und Russland. 2060 beendete er sein Studium am
MIT&T mit einem doppelten Abschluss in Volkswirtschafts-
Tír Tairngire lehre und Bauingenieurwesen, anschließend trieb er sich in
Angesichts Hestabys Position als einer der Prinzen von Tír niedrigen Positionen bei einigen Bostoner A-Konzernen he-
Tairngire ist es nicht verwunderlich, dass dieses Land ein Inte- rum. Irgendwann zog er nach Süden und tauchte zielbewusst
resse daran hat, Ghostwalker im Auge zu behalten. Das offizielle bei genau den richtigen sozialen Events auf. Gerüchte sagen ihm
Ziel des Tírs ist es, die sich ständig verschiebenden Spannungen eine romantische Beziehung zum CAS-Präsidenten Ramsay
seiner östlichen Nachbarn zu beobachten, insbesondere an- McMulkin nach, doch die etwas zynischeren Experten behaup-
gesichts der PCC-Annexion von Südkalifornien. Außerdem ten, seine Berufung nach Denver, Weihnachten 2071, verdanke
hat das Land großes Interesse daran, den Frieden zu bewahren. er eher der Begleichung von Spielschulden als einem persön-
Die allmähliche Aushöhlung der Bürgerrechte und die ständig lichen Verhältnis zu McMulkin.

67
MACHTSPIELE
> Wie zur Hölle konnte ein Mitglied der Technokratischen Par- nur, wenn sie etwas Wichtiges zu sagen hat. Sie vergeudet keine
tei der UCAS zum Präsidenten der CAS gewählt werden? Worte, spricht unverblümt, aber nicht unhöflich, und versucht
> Clockwork nicht, ihre Ratskollegen zu beeindrucken. Sie missbilligt Castles
ungezügelte Attitüde und ignoriert ihn, wenn möglich. Schama-
> Verschwörungstheorien machen Spaß, aber die Wahrheit ist nen und Freie Geister, die Catori getroffen haben, sprechen von
einfacher. McMulkin erkannte eine günstige Gelegenheit, und ihr mit Ehrfurcht in der Stimme. Ihre Meinung über Ghostwal-
die Staatsangehörigkeit lässt sich heutzutage leichter wech- kers Herrschaft ist unbekannt, aber sie begegnet Whitebird und
seln, wenn man die richtige Konzernunterstützung hat – wie, Ghostwalker immer mit dem größtmöglichen Respekt.
sagen wir mal, die Unterstützung, die man braucht, um in ein Catori vertritt den Pueblo-Konzernrat seit Ende 2070. Über
hohes Amt in der CAS gewählt zu werden. Aber wir reden hier ihre politische Einstellung ist wenig bekannt, nur dass sie Gray
ja über Castle und nicht über McMulkin, nicht wahr? Arrows umweltfreundliche Haltung unterstützt und einmal vor-
DIE POLITISCHE KULTUR

> Snopes schlug, die Sektorsicherheit zu lockern, im Interesse einer Wie-


dervereinigung der Stadt und ihrer Bürger.
Castle genießt es vor allem, im Rampenlicht zu stehen, und
scheint seine Pflichten nicht ganz so ernst zu nehmen, wie seine > Ihr wisst, was ihr Name übersetzt bedeutet, oder? „Schnee-
Ratskollegen es gerne hätten. Sein erklärtes Lebensziel ist es, die geist“. Genau, Freunde. Der PCC hat einen Freien Geist in den
beste Party in Denver zu finden. Und wenn er sie nicht findet, Rat von Denver entsandt.
dann organisiert er sie. Castle hat nur ein geringes Kontingent > Goat Foot
an Bodyguards, die von Lone Star gestellt werden, und man sieht
ihn oft, wie er mitten in der Nacht von seinen Leibwächtern > Blödsinn. Istas ist nicht einmal Erwacht. Sie ist eine ehe-
nach Hause geschleift wird. malige Schmugglerin, die in die Politik gegangen ist. Der PCC
hat ihre Vergangenheit gelöscht, unter der Bedingung, dass
> Castle ist ein nutzloser Säufer und Temposüchtiger. Ich sie brav ist und für den PCC das macht, was sie vorher auf ei-
habe keine Ahnung, wie er es auf diese Liste geschafft hat. gene Rechnung gemacht hat. Man sollte nie zu viel in Namen
Ihr solltet nicht davon ausgehen, dass er lange in dieser Stadt hineinlesen – deiner ist ja auch nicht wörtlich zu nehmen,
bleiben wird. oder?
> Kat o‘Nine Tales > Snopes
> Unterschätze nicht den Wert des Unterschätztwerdens. Idi- > Je mächtiger ein Schamane ist, desto leichter kann er seine
oten landen nicht im Rat von Denver, und Castle ist kein Idiot. Fähigkeiten maskieren.
> Bull > Jimmy No
Istas Catori (PCC): Catori, die Juanita Iglala ersetzt, ist > Wir reden hier von Geistern, Jimmy, nicht von Schamanen.
eine Hopi-Elfe, die sich in traditionellem Stil kleidet, dabei aber > Snopes
moderne Materialien verwendet, wie etwa nanotechnisch herge-
stellte Leinenstoffe oder mit Panzerfasern durchsetzte Seidenwa- Lucinda Gray Arrow (Sioux): Lucinda, eine menschliche
ren. Sie ist von unbestimmbarem Alter, Gerüchten zufolge soll Katzenschamanin mit Sioux-Abstammung, ist die dienstälteste
sie jedoch Mitte vierzig sein. Catori ist ernst und ruhig und redet Vertreterin im Rat von Denver. Als Ghostwalker 2062 kam,

68 MACHTSPIELE
stimmte sie im Namen der Sioux seinen Forderungen zu, ohne ersten beiden Amtsjahren war er wie besessen von dem Pro-
den Rat der Häuptlinge zu konsultieren. Da zwei der Häupt- jekt. Es wurde nie realisiert, aber das war nicht seine Schuld.
linge bei Ghostwalkers Amoklauf in Denver Verwandte verloren > Glitch
hatten, war der Häuptlingsrat nicht erfreut. Im Laufe der Jah-
re gab es wiederholte Versuche, sie als Vertreterin abzuwählen, > Was für Drogen nimmst du? Für Lesker waren die Warrens nie
Versuche, die bis kurz vor den Wahlen einmütige Unterstützung mehr als ein Müllplatz für die dreckigen metamenschlichen
zu finden schienen, dann aber jedes Mal mysteriöserweise aufs Massen. Seine Rhetorik ist nichts weiter als heiße Luft.
denkbar Knappste geschlagen wurden. Gray Arrow ist eine be- > Butch
kannte Drachensympathisantin – sie besucht regelmäßig die
Kirche des Drachen – und gilt als Ghostwalkers Ja-Sagerin in > Wenn man die Anti-Meta-Reden bedenkt, die er in den
der politischen Szene Denvers. Das Zusammenspiel mit ihren Zwanzigern hielt, und seine anhaltende Beraterfunktion beim
Ratskollegen ist professionell und kühl. Humanis Policlub, dann braucht er die Bodyguards auch.
Gray Arrow wurde früher von einem Verbündeten begleitet, Lesker erhält nicht weniger als zwanzig Drohungen im Monat
einem Katzengeist, den aber seit fast elf Jahren niemand mehr und ist das Ziel von mindestens drei Mordanschlägen im Jahr.
gesehen hat. Manchen Geschichten zufolge soll der Geist sie ver- >
lassen haben, weil sie sich seiner Loyalität als unwürdig erwie-
sen hat. Andere Gerüchte sagen, ihr Verbündeter sei von einem Nicholas Whitebird (Ghostwalkers Stimme): Whitebird
mächtigeren Zauberer geraubt worden, oder sie habe ihn ge- ist ein Orkschamane von Ute-Herkunft. Beliebte Straßenge-
bannt, als er durchdrehte. Abgesehen von unwahrscheinlichen schichten berichten, dass er 2030 in Boulder geboren und von
Gerüchten, die ihr eine mögliche romantische Verstrickung mit einem Straßenschamanen, der sich „The Guide“ nannte, ausge-
Nicholas Whitebird andichten, ist nur wenig über Gray Arrows bildet wurde. Whitebird trat zum ersten Mal als Ghostwalkers
Privatleben bekannt, und ihre Bodyguards – alles ehemalige Stimme auf der politischen Szene Denvers auf, als er dem Rat
Wildcats – sorgen dafür, dass es auch so bleibt. Ghostwalkers Entscheidung über die Denverfrage mitteilte. Er
verlässt nur selten den Hub. Zu seinen bekannten Aufenthalts-
> Angeblich soll Lucinda gewisse Mitglieder des Häuptlings- orten gehören der Ratssaal, Ghostwalkers Verbindungsbüro und
rates jeweils kurz vor den Wahlen bestechen oder erpressen. eine gemütliche Bar namens Altitude. Ein paarmal hat er Denver
> Kat o‘Nine Tales verlassen, um den Drachen Bai Zhenzhu zu besuchen. Wharez
Waldo hat kürzlich berichtet, dass Whitebird die Botschaft Si-
> Bei so einer verdammten Drachenfürsprecherin würde es chuans in Denver dreimal besucht hat, doch leider konnte er
mich nicht wundern, wenn Ghostwalker selbst Druck auf die keine näheren Informationen darüber liefern.
Häuptlinge ausüben würde, um sie in Denver zu halten.
> Clockwork > Diese ganzen Jahre ist Whitebird nicht aus Denver rausge-
kommen, und trotzdem weiß keiner so richtig was über ihn?
Iain Lesker (UCAS): Lesker ist ein menschlicher Kaukasier > /dev/grrl
Ende dreißig. 2069 wurde aus dem Gouverneur des UCAS-Sek-
tors der UCAS-Ratsvertreter, indem er sich an Jeremy Falloons > Ein alter Shadowrunner namens Priest behauptete, gegen
Rockzipfel hängte, dem damals amtierenden UCAS-Vertreter. einen angemessenen Leistungsanreiz die komplette Biogra-
Er hat braunes Haar und ähnelt sehr einer Bulldogge, vor allem, phie von Whitebird liefern zu können, aber er verschwand
wenn er wieder anfängt, über seine Lieblingsthemen zu predi- spurlos.
gen. In der Politik wie im Privatleben ist er sehr rechthaberisch, > Bull
er ist es nicht gewohnt zu verlieren, und er tut es auch selten.

DIE POLITISCHE KULTUR


Bei den Ratssitzungen markiert er den starken Mann, aber wenn > Hat der Drache ihn geholt?
es um Ghostwalkers Mandate geht, schafft er es immer, gerade > /dev/grrl
noch zu spuren. Wenn er gezwungen ist, mit Whitebird zu re-
den, dann tut er es in kurzen, unterkühlten Sätzen. Ansonsten > Ich bin mir nicht sicher. Priest verschwand einfach so, ohne
versucht Lesker, den Ork so gut wie möglich zu ignorieren, ohne großes Getöse. So ähnlich wie bei Puck, nur dass nach Priest
Ghostwalker zu verärgern. niemand suchte.
Dank seiner Bemühungen um die Senkung der Arbeitslo- > FastJack
sigkeit und die Reformen des Arbeitsmarktes gilt Lesker für
viele UCAS-Bürger als Fürsprecher der Unterschicht. Wenn > Wo wir gerade davon reden, wie läuft die Suche nach dem
er um Unterstützung für seine politischen Ziele wirbt, prahlt silberhaarigen Bastard, Netcat?
er gern damit, wie viele Waisenkinder er bei liebevollen Pfle- > The Smiling Bandit
gefamilien unterbringen konnte, ohne allerdings zu erwäh-
nen, dass er nur menschliche Kinder an menschliche Familien > Nicht sehr angenehm.
vermittelt und metamenschliche Waisenkinder in den Wai- > Netcat
senhäusern verrotten lässt. Er hat minimale Cyberware, aber
alles von bester Qualität; man weiß von einer Datenbuchse,
Cyberaugen mit Restlichtverstärkung und visuelle Aufzeich- DIE KLEINEN LEUTE
nung und einem sicheren RFID-Peilsender, der ständig von ei- Bevor ihr jetzt missversteht, wen ich mit den „kleinen Leuten“
ner lokalen Niederlassung von Knight Errant überwacht wird, meine, lasst es mich erklären. Oberflächlich gesehen, kommen
die ihm auch eine rein menschliche Leibwache zur Verfügung sie aus dem einfachen Volk. Sie sind nicht reich, sie sitzen nicht
stellt. im Rat von Denver, und sie sind keine Sektorgouverneure. Doch
dieser scheinbare Mangel an Status macht diese Leute nur umso
> Ein Paradebeispiel für einen voreingenommenen Beitrag. gefährlicher und mächtiger.
Der erste Punkt auf Leskers politischer Liste war eine Petiti- Leute, die sich nur auf ihr Geld verlassen, mischen meist
on an die UCAS-Regierung um finanzielle und materielle Un- nicht lange in der Politik mit. In diesem Spiel geht es darum, was
terstützung zum Abriss und Neubau der Aurora Warrens, des man weiß. Und noch wichtiger ist, wen man kennt. Diese soge-
größten Schandflecks der Front Range Free Zone. In seinen nannten kleinen Leute sind die wirklich einflussreichen Leute

69
MACHTSPIELE
der Stadt. Ihre Finger messen den Puls der Stadt. Zusammen ha-
ben sie in Denver mehr politische Schlagkraft als Ghostwalker.
Aber erzählt ihm das nicht.

Alyss: Dieser selbsternannte Freie Geist, der in einem El-


fenkörper auf Erden wandelt, war einer der ersten Einheimi-
schen, der Ghostwalkers Angebot der Bürgerschaft annahm.
Alyss treibt sich oft in einem Club im Hub herum, dem
Wonderland, in dem man sie oft am Arm des einen oder an-
deren lokalen Würdenträgers sieht. Niemand weiß, wie alt
Alyss ist oder woher sie kommt. Während sie für die Medien
nichts weiter ist als ein teures Callgirl, gibt Alyss auf ihrer Steu-
ererklärung die Berufsbezeichnung „Dolmetscherin“ an. Eines
ist sicher – sie spricht mehrere Sprachen fließend, kennt die
meisten der Mittelklasse-Lohnsklaven im Hub und kann in
fast jedes Regierungsgebäude der Stadt spazieren, ohne auch
nur das geringste Misstrauen zu erregen.

> Alyss treibt sich nicht nur im Wonderland herum. Der Laden
gehört ihr, allerdings benutzt sie mehrere Briefkastenfirmen,
um das vor ihren Kunden geheim zu halten.
> Slamm-0!
> Dolmetscherin? Alyss leitet Ghostwalkers persönliches Spio- ALYSS
nagenetzwerk. Sie zieht den Würdenträgern Infos aus der Nase.
> Elijah
> Da bin ich mir nicht so sicher. Alyss hat eine eher kühle
Beziehung zu den Überresten von Dunkelzahns Beobachtern,
vor allem zu denen, die jetzt für Ghostwalker arbeiten.
> Fianchetto
> Seid vorsichtig, wenn ihr mit Alyss zu tun habt. Wenn sie
kein Freier Geist wäre, würde ich sagen, sie ist manisch-de-
pressiv. Sie kann von einer Sekunde auf die andere von der
nettesten Person der Welt zu einem blutrünstigen Monster
werden, wenn ihr irgendetwas Falsches gesagt habt.
> Ethernaut > Ein treffender Beitrag, Kay. Danke.
> FastJack
Denver Data Haven: Jeder hat vom Denver Data Haven ge-
hört, aber nur wenige Leute, sogar in den Schatten, wissen, was > Was immer sie in der Vergangenheit getan haben, heute be-
DIE POLITISCHE KULTUR

er ist. Viele reden über den Haven, aber kaum einer weiß, wel- herbergen sie Mutanten. Das wertet sie in meinen Augen ab.
chen Einfluss er ausübt. Der Haven oder Nexus, wie ihn manche > Clockwork
nennen, ist ein offener Gedankenaustausch für diejenigen, die in
den Schatten leben. Er ähnelt dem JackPoint, allerdings braucht Eddie „Mustang“ Vass: Vass ist ein älterer menschlicher
man keine persönliche Einladung. Der Nexus war der erste Ort, Deutscher, der früher als Shadowrunner unter dem Namen
an dem Otaku willkommen waren und der ihre Existenz unserer Mustang bekannt war. Er besitzt ein Hotel, das Raintree Inn, im
Gesellschaft enthüllte. Nexus-Sysops warnten uns vor Jormun- Pueblo-Sektor und ist, soweit man weiß, eines der ersten aktiven
gand, machten Backups von den Daten des Zürich-Orbitals und Mitglieder des Denver Exchange. Er hat enge Verbindungen zu
gaben ihr Leben, um uns vor dem Crash 2.0 zu retten. Heute seinen früheren Connections und zur Runnerszene in Denver,
beschirmt der Nexus Denvers Technomancer-Gemeinschaft. Sie wodurch er praktisch in der Mitte des größten inoffiziellen Ge-
genießen Ghostwalkers Aufmerksamkeit und stellen ihm einen heimdienstnetzwerkes der Stadt sitzt. Er weiß vielleicht nicht
eigenen Matrixknoten zur Verfügung. immer, wo die Leichen begraben sind, aber er kennt einen, der
Ich liste den Nexus nicht wegen seiner Verbindungen zu einen kennt. Viele der Johnsons in Denver wenden sich an Vass
Ghostwalker unter den Einflussreichen auf. Nicht der Einfluss um Infos über die geeignetsten Runner für ihre Erfordernisse.
des Nexus auf den Drachen macht ihn so einflussreich. Es ist der Viele Runner wenden sich an Vass um Infos über Johnsons. Ver-
Einfluss des Nexus auf uns. Es gibt keinen unter uns, der nicht steht mich nicht falsch – Vass ist kein Schieber. Er ist mehr eine
irgendwann auf dem Nexus war und nicht irgendetwas gelernt Art inoffizieller Informationsvermittler. Aber im Raintree Inn
oder erfahren hat, was sein Leben verändert hat. Die Informa- treiben sich viele Schieber herum, die ihm einen kleinen Pro-
tionen, die dieses Netzwerk teilt, die Leute, die dort posten, zentsatz für die Benutzung seines Hotels und seine geschätzte
die Sysops, die ihn überwachen, beeinflussen die Gemeinschaft Meinung überlassen.
der Shadowrunner sowohl in Denver als auch außerhalb. Wir
werden durch unsere Erfahrungen geformt, und unsere Erfah- Eric Talbert: Angesichts Leskers Humanis-Neigungen ist es
rungen existieren innerhalb des Denver Data Haven. verwunderlich, in der Verwaltungsmaschinerie des UCAS-Sek-
tors einen Riesen anzutreffen. Doch Talbert hat ein hervorra-
> Ich weiß nicht, ob mich dieser Gedanke begeistern oder gendes Auge für Talente, was ihn zu einem unverzichtbaren Ak-
erschrecken sollte. tivposten mit einer Vielzahl an Beziehungen macht, die Lesker
> Slamm-0! durchaus im Zaum halten können. Als Leiter der Abteilung für

70 MACHTSPIELE
Metamenschliche Ressourcen ist er für Einstellung und Entlas- politische Landschaft Denvers hinauswagen. Man sagt, er habe
sung aller Regierungsangestellten zuständig, von Hausmeistern Augen und Ohren in jedem Sektor und jedem Wirtschaftszweig
und Sekretärinnen bis hin zu Analytikern und Managern. Tal- der FRFZ. Sein Einfluss in der politischen Szene ist nicht ganz
bert regiert ein winziges Königreich von fünf Mitarbeitern, klar, doch immer wieder gelangt der eine oder andere seiner
doch sein Einfluss reicht bis in den letzten Winkel des Sektors. Schützlinge an Informationen, mit denen er seine politischen
Er kann Karrieren fördern oder torpedieren. Eine negative Be- Gegner ruinieren kann.
urteilung durch ihn bedeutet, dass die betreffende Person im
UCAS-Sektor nie wieder einen (legalen) Arbeitsplatz findet. > Jorge ist kein Freund von Wetwork, aber er zahlt gutes Geld
Talbert ist seit fünfzehn Jahren auf diesem Posten und hat für Erpressungsinformationen. Wenn ihr was Interessantes
auch nicht die Absicht, ihn aufzugeben, trotz Leskers wiederhol- über jemanden aus der Anti-Azzie-Szene habt, dann hängt
ter Versuche, ihn loszuwerden. Seine umfassenden Beziehungen eine Nachricht ans Schwarze Brett im Studentenwerk, mit dem
und seine Menschenkenntnis werden so sehr respektiert, dass so- Betreff: „Ein AzeX markiert die Stelle.“ Er wird sich noch im
gar CIA und FBI ihre Bewerber durch seine Behörde beurteilen Laufe des Tages melden.
und ausfiltern lassen. Nicht allgemein bekannt ist dagegen, dass > Fianchetto
Talbert auch kurzfristige Aktivposten für inoffizielle Operati-
onen anheuert. > Aber seht zu, dass ihr auch wirklich was Lohnenswertes für
ihn habt, bevor ihr ihn kontaktiert. Ein Freund von mir ist
> Inoffiziell? gebrutzelt worden, weil er versucht hat, ihm Paydata-Müll un-
> /dev/grrl terzuschieben. Er wurde von einem Feuerelementar geröstet
und bekam eine kriminelle SIN verpasst. Autsch.
> Wetwork. Sabotage. Spionageabwehr. Unsere Sorte von Ope- > Hard Exit
rationen.
> Bull Juanita Iglala: Als ehemalige Interimspräsidentin des PCC-
Sektors und ehemalige PCC-Vertreterin im Rat von Denver ist
Jan Drysik: Der Erwachte Elf von slawischer Abstammung Iglala in der FRFZ wohlbekannt. Sie ist eine schlanke Orkfrau
ist ein bekannter Zauberer und Unterhaltungskünstler. Er ist mit schwarzem Haar, das sie in einer traditionellen Hopi-Kranz-
groß, schlank, Mitte zwanzig und hat dunkles braunes Haar. Er frisur trägt. Sie trat Ende 2070 aus dem Rat von Denver zurück,
kleidet sich in der Sorte dunkler Anzüge, die nie aus der Mode mit dem Argument, dass sie außerhalb des Rates für den PCC
geraten, und wird zu allen wichtigen gesellschaftlichen Ereignis- mehr erreichen könne, und hält sich die meiste Zeit in Denver
sen eingeladen. Er führt den Reichen und Mächtigen Illusionen auf. Catori trifft sich abseits der Ratssitzungen oft mit Iglala, was
vor, manchmal kleine, manchmal große. Er wurde auch schon schon oft zu der Bemerkung Anlass gab, Iglala habe sich gar nicht
dafür engagiert, Veranstaltungsorte „umzugestalten“, wobei er wirklich aus dem Rat zurückgezogen. Iglala trifft sich zudem oft
gelegentlich Visionen erschaffen hat, bei denen selbst den Abge- mit dem momentanen Interimspräsidenten des PCC-Sektors,
brühtesten der Mund vor Staunen offenblieb. Miguel Yatokya, was zusätzlich die Spekulationen anheizt, wer
Drysik genießt den Ruf, den seine gesellschaftliche Position denn jetzt wirklich die PCC-Interessen in der FRFZ vertritt.
mit sich bringt. In den lokalen Medien taucht er immer wieder Offiziell ist Iglala als Mitglieder der Kachina-Gesellschaft
an der Seite lokaler Prominenter auf, und so mancher Skandal tätig, wobei sie behauptet, es gehe ihr einzig darum, die Tradi-
wird mit seinem Namen in Verbindung gebracht. Doch lasst tionen der Hopikultur zu bewahren und in Wirtschaft, Politik
euch nicht von seiner öffentlichen Persona täuschen. Drysik ist und Praxis des täglichen Pueblo-Lebens einzubinden. Doch
schlau und gerissen. Man ist so von seinen künstlerischen Dar- Iglalas Interessen scheinen über die offizielle Politik hinauszu-
bietungen geblendet, dass die wenigsten wissen, dass er einer der gehen. Schattengerüchte bringen sie mit den Koshari in Ver-

DIE POLITISCHE KULTUR


bestbezahlten Informationsmakler in Denver ist. Er weiß, wo bindung, der Pueblo-Version der Mafia. Wie weit oben in der
die Leichen begraben liegen, und kennt so manches Geheimnis, Führungsriege der Koshari Iglala sitzt, weiß niemand genau,
das die wichtigen Leute lieber unter dem Deckel halten würden. aber man weiß, dass diverse Koshari-Bosse ihr von Zeit zu Zeit
Das verschafft ihm einen Einfluss, wie ihn in Denver nur wenige unaufgefordert Geschenke schicken.
haben. Zusätzlich arbeitet er noch als Problemlöser für einige
Wichtigtuer in der Regierung. Manche Jobs erledigt er selbst, > Iglala ist gerissener, als die meisten Leute – Iain Lesker,
doch lieber spielt er den Schieber für das passende Shadowru- zum Beispiel – annehmen. Sie hat ihre talentiertesten Aktiv-
nner-Team. posten zu einer inoffiziellen Spionageabwehr-Truppe für die
PCC Sec Force zusammengeführt. Die Truppe ist klein und be-
Jorge Molinera: Der ehemalige Aztlan-Bürger, der in Den- steht aus Nicht-Soldaten, überwiegend ehemalige Runner. Sie
ver zurückblieb, als Ghostwalker die Macht übernahm, war De- alle kommen aus dem PCC. Die Truppe hat keinen offiziellen
kan für Archäologische Studien an der Anáhuac-Universität, Namen, aber ich habe gehört, dass die Mitglieder sich als die
bevor er zu ihrem Präsidenten ernannt wurde, ein Posten, den „Smokers“ bezeichnen.
er nun seit sieben Jahren innehat. Molinera wandelt auf einem > Mika
schmalen Grat zwischen der Unterstützung seiner Mit-Aztlaner
und der Befolgung der Anordnungen des Drachen, Aztlan und > Inoffiziell, hm? Hat schon mal jemand dem Konzernge-
Aztechnology betreffend. Jahrelang weigerte er sich, Anglo- richtshof davon erzählt?
Lehrer und -Studenten (also Nicht-Azzies) an seiner Universität > Nephrine
zuzulassen, nur um dann von heute auf morgen seine Meinung
zu ändern, als er von Ghostwalkers Interesse an den Studienplä- Riley Chaska und Rocko: Chaska ist ein Sioux-Troll von
nen der Anáhuac-Universität hörte. Er hat feste politische Über- Anfang dreißig. Er besitzt eine lokale Baumarktkette, Sock-n-
zeugungen (vermeidet allerdings öffentliche Diskussionen über Wrench, die in allen Sektoren Denvers vertreten ist. Obwohl er
alle Themen, die mit Aztlan zu tun haben), und man sieht ihn praktisch Analphabet ist, ist er ein gerissener Geschäftsmann,
oft in diversen Studentenkneipen am Rande des Hubs mit Tess der nie ein schlechtes Geschäft macht. Einen großen Teil seines
McCartle debattieren. Erfolges kann man seinem Geschäftspartner, dem Freien Geist
Molinera pflegt den Kontakt zu vielversprechenden Stu- Rocko, zuschreiben, der die Bücher führt und Chaska über neue
denten, wenn sie ihren Abschluss gemacht haben und sich in die vielversprechende Geschäftsstandorte berät. Rocko soll angeb-

71
MACHTSPIELE
lich zusammen mit einer geschmuggelten Tempolieferung nach und die Wiederbeschaffung von Konzerneigentum dreht. Sie
Denver gekommen sein. führt im Auftrag ihrer Konzern-Connections auch Eignungs-
Sock-n-Wrench ist ein legales Unternehmen, aber Chaska tests für Technomancer und Hacker durch, die sich um Vollzeit-
und Rocko haben auch gute Beziehungen zur Schmugglerszene jobs als Spinnen bewerben.
in Denver. Sie kennen Leute, die andere Leute kennen, und für
den richtigen Preis beschaffen sie Versteckmöglichkeiten, Waren Tess McCartle: Tess ist eine Zwergin mittleren Alters, die
oder den Namen eines guten Schiebers. Sock-n-Wrench ist übri- nichts mehr liebt als ein gutes Streitgespräch. Diese zähe, sture
gens einer der vom Rat abgesegneten Lieferanten für die FRFZ, und streitsüchtige Persönlichkeit betreut die Studenten, die ihre
die Kette versorgt das städtische Wartungspersonal mit Werk- Leidenschaft für die Politik teilen. Als Dekanin des Instituts für
zeug, Ersatzteilen und Berufskleidung. Politikwissenschaft der Universität von Denver besteht sie da-
rauf, jede Klasse und jeden Lehrer genau zu prüfen, bevor sie sie
Roger Soaring Owl: Die wenigsten kennen nicht den Na- auf ihr Terrain lässt. Sie hat sehr liberale Einstellungen, argumen-
men des siebzigjährigen Roger Soaring Owl. Als ehemaliger tiert in einer Debatte aber gegen jede unbewiesene Behauptung.
CEO von Knight Errant und enger Freund von Damien Knight Man sieht Tess oft auf politischen Veranstaltungen, und ihre Un-
ist Soaring Owl eine der berühmtesten Personen der Welt. An- terstützung ist bei Benefizveranstaltungen und Wahlkampagnen
fang dieses Jahres gab er ohne nähere Erklärung seinen Posten sehr gefragt. Obwohl manche Leute ihr vorwerfen, nur eine
bei Knight Errant auf und übernahm einen Job als Militärbe- Stammtischpolitikerin zu sein, kennt sie die Unterströmungen
rater in seinem Heimatland, der Sioux-Nation. Unzählige Ge- der politischen Szene in Denver besser als die meisten anderen.
rüchte ranken sich um seinen Rücktritt bei Knight Errant; die Sie kann eine wertvolle Hilfe sein, wenn man einen Fuß in die
vorherrschende Theorie dreht sich um ein Zerwürfnis zwischen politische Szene bekommen will, und wenn man es schafft, sie
ihm und Knight. Mit seinen Erfahrungen im Sicherheits- und auf seine Seite zu ziehen, ist sie als Connection ihr Gewicht in
Militärsektor ist er für die Geheimdienstmaschinerie der Sioux Gold wert.
ein echter Gewinn. Viele vermuten, dass er seine intimen Kennt-
nisse der KE-Praktiken und -Prozeduren mit der Sioux-Regie- > Tess? Abgesehen von Alyss ist das die erste Person, von der
rung teilt, aber laut meinen Quellen ist er darüber sehr einsilbig. du mit ihrem Vornamen redest, Kay.
Manche Loyalitäten sind eben schwer abzulegen. > Pistons
Soaring Owl ist auf dieser Liste vertreten, da er in letzter
Zeit mehrfach in Denver gesehen wurde. Niemand weiß, wo > Tess ist eine gute Lehrerin und der Standard, an dem ich
er sich aufhält, aber er wurde mindestens zweimal mit Nicholas alle Politiker messe.
Whitebird zusammen im Altitude gesehen und einmal, wie er > Kay St. Irregular
Ghostwalkers Verbindungsbüro verließ. Sein Name tauchte auf
der kurzen Liste potentieller ZDF-Führungsoffiziere auf, wobei Zany Zuni: Zuni ist ein Matrixgerücht in Denver. Manche
einige Quellen steif und fest behaupten, er sei nicht von Gray sagen, er sei eine KI, während andere behaupten, es handele
Arrow oder dem Sioux-Häuptlingsrat darauf gesetzt worden. sich hier nur um einen Schwindel einiger Witzbolde. Niemand
Unabhängig von Soaring Owls aktuellem Verhältnis zu Knight kennt Zunis wirkliche Spezies, sein Geschlecht (falls überhaupt
sind viele KE-Angestellte mit ihm zusammen ausgeschieden vorhanden), seine körperliche Erscheinung oder sein Alter,
und haben sich im Sioux-Sektor der FRFZ niedergelassen. Soa- doch alle, die behaupten, ihn in der Matrix getroffen zu haben,
ring Owls Aktivitäten werden von vielen Augen beobachtet, von beschreiben sein Icon als aufrecht gehenden Hasen, der wie ein
Regierungen und Konzernen, die auf seinen nächsten Schach- traditioneller Zuni-Krieger gekleidet ist. Ansonsten weiß man,
zug warten. dass er im Exchange aktiv ist. Immer wenn er ein Datenpaket ab-
liefert, hinterlässt er darauf einen Abdruck seines Icons. Zuni ist
DIE POLITISCHE KULTUR

> Soaring Owl sieht für einen Siebzigjährigen ziemlich jung ein verspielter, spitzbübischer Charakter, der keine humorlosen
aus. Rein äußerlich hätte ich ihn höchstens auf achtundvier- Leute mag.
zig geschätzt. Aufgrund der schier unvorstellbaren Menge an Informatio-
> Stone nen, die ihm zur Verfügung stehen, wird er auch oft „der Bibli-
othekar“ genannt, und man munkelt, er habe direkten Zugang
> Man weiß, dass Roger Runner angeheuert hat, um Korrupti- zu allen öffentlichen Versorgungsbetrieben Denvers. Es ist un-
onsfälle innerhalb von Knight Errant aufzudecken. Angeblich bekannt, ob dieser Zugang autorisiert ist oder ob er sich in die
heuert er jetzt wieder welche an, wobei er gezielt nach Leuten Netze gehackt hat, aber es gibt viele Leute an höherer Stelle, die
sucht, die Erfahrungen in Chicago gemacht haben. Da fragt sich vor dem Tag fürchten, an dem Zuni auf die Idee kommt,
man sich, welcher Käfer ihm da wohl in die Hose gekrochen den Rat zu erpressen oder schlimmeres. Bislang haben alle
ist. Versuche, Zunis wahrer Identität auf die Spur zu kommen, zu
> Sticks nichts geführt. Zuni hat bislang nichts Gefährliches angestellt,
aber während die diversen Geheimdienste hinter ihm her sind,
Tabitha „Tabby“ Morgan: Dieser in Denver als Tabby be- spielen die Politiker brav mit, wenn Zuni sie um einen Gefallen
kannte menschliche weibliche Wechselbalg ist eine Konzern- bittet.
schieberin, die hauptsächlich vom CAS-Sektor aus tätig ist. Sie
erledigt gelegentliche Jobs im Hub und in den anderen Sektoren. > Wie es aussieht, hat Kay St. Irregular noch eine wichtige
Man erkennt sie sofort an ihrem zweifarbigen Fell und ihren einflussreiche Person in Denver auf der Liste vergessen. Ein
Katzenaugen. Auch wenn sie eine verspielte Persönlichkeit hat, kürzlicher Bericht der Dawkins Group sieht Kay in der engeren
zieht Morgan die geradlinige Jagd dem Doppelspiel vor, das viele Auswahl der UCAS-Kandidaten für den Rat von Denver. Also,
Schieber so lieben. Ihr steht ein solides Netzwerk an Runnern Kay, irgendwelche Hinweise darauf, wann du Lesker wegjagen
zur Verfügung, aber sie ist auch immer gerne bereit, neue Leute und deinen Platz am Ratstisch einnehmen wirst?
in ihre Liste aufzunehmen, wenn sie sich als tauglich erweisen. >
Morgan hat sich auf Konzernpolitik spezialisiert. Sie heuert wei-
terhin Runner an, doch in letzter Zeit hat sie sich mehr darauf > Geschwätz ist wie Wasser, es verursacht ziemliches Durch-
verlegt, ehemalige Soldaten und ausgeschiedene Knight-Errant- einander, wenn es zu viel davon gibt. Ich habe das gepostet,
Mitarbeiter für Jobs zu vermitteln, bei denen es um den Schutz was jeder über die politische Szene wissen muss. Wenn du

72 MACHTSPIELE
mehr wissen willst, dann beschäftige dich selbst damit. Und
bitte unterschreibe den Mist, den du postest.
> Kay St. Irregular
> He, FastJack. Erinnerst du dich noch an dieses Zitat? Wenn
man sich die aktuelle Situation in der Mile High City ansieht,
GHOSTWALKER könnte man darauf wetten, dass GW sich den Rat seines Dra-
Keine Liste der einflussreichen Persönlichkeiten in Denver wäre chenkollegen wohl nicht zu Herzen genommen hat.
vollständig ohne den hier ansässigen Drachen. Nach Recht und > Kia
Vertrag gehört Denver Ghostwalker. Es ist sein Bau, sein Hort,
wenn ihr so wollt. Sein Wille steht über allem, was er auch spü- „Ghostwalker wird feststellen, dass sein Erscheinen nicht
ren lässt, wenn ihm etwas nicht gefällt. So manche Leute, die unerwartet kommt, und alte Allianzen mögen erneuert
werden oder zu Staub zerfallen. Ich grüße dich, Verlorener.
den Zorn des Drachen erregt haben, sind auf mysteriöse Weise Plane besonnen!“
aus Denver verschwunden. Manche behaupten, dies sei Ghost- Ryumyo, gepostet am 02.01.62
walkers Art, sich einen gelegentlichen Mitternachtssnack zu
gönnen.
In dem Jahrzehnt seit seiner Übernahme der Front Range
Free Zone hat sich Ghostwalker in jedem Winkel Denvers se-
hen lassen. Vor ein paar Jahren gab es sogar Berichte aus den
Warrens über ein privates Treffen, das er dort abgehalten habe. sen, deren Fragen absichtlich misszuverstehen oder ihnen leicht
Ghostwalker scheint sich nicht um soziale oder politische Rang- fehlerhafte Gebäudepläne auszuhändigen.
ordnungen zu scheren. Er hat sich mit Leuten aus allen Lebens-
bereichen getroffen, auch mit SINlosen. In den ersten Jahren > Es könnte reiner Zufall sein, dass etliche dieser Kontrolleure
seiner Herrschaft hat er viele Deals festgemacht, unter anderem Mitglieder der Kinder des Drachen oder von Ghostwalkers Be-
einen mit dem Denver Nexus. Er hat einen großen Prozentsatz obachtern sind, aber ich glaube nicht an Zufälle.
von Dunkelzahns Beobachtern übernommen (wobei allerdings > Thorn
ein Kontingent übrig geblieben ist, das sich weigert, für ihn zu
arbeiten), hat Verbindungen zur Draco Foundation geknüpft, > Eine Verletzung der Vorschriften des Büros für Betriebssi-
und angeblich soll es sogar eine Allianz mit den Kindern des cherheit und Gesundheit kann in Sanktionen gipfeln, die von
Drachen geben, obwohl weder Ghostwalker noch Whitebird ei- einfachen Geldstrafen bis zur permanenten Schließung eines
nen Kommentar zu Joshua Morningstars Behauptung, die KdD Unternehmens reichen können, je nach Stimmung des Kon-
dienten Ghostwalker, abgegeben haben. trolleurs und Schwere des Vergehens. Die Autorität des Büros
Ghostwalkers Informationsnetzwerk ist riesig, aber das ist erstreckt sich allerdings nicht auf die Megakonzerne. Nur Be-
auch die Zahl der Leute, die behaupten, seine Gunst zu genie- triebe, die den Sektorverwaltungen und den Vertragsnationen
ßen. Doch nur wenige können wirklich beweisen, dass er aktiv gehören, unterliegen Ghostwalkers neuen Reglementierungen.
ihre Pläne unterstützt. Ghostwalker hat viele Steuerdollars dafür > Cosmo
ausgegeben, das Leben in Denver zu verbessern, wobei seine Ak-
tivitäten von öffentlichen Bauvorhaben bis hin zu finanziellen > Einen Moment. Ghostwalker fängt gerade erst an. Der Plan
Anreizen für lokale Unternehmer reichten. Er gestattet dem Rat ist, die Einheimischen an die Kontrollen zu gewöhnen und
von Denver die freie Herrschaft über die Stadt, doch er hat nach dann nach und nach weitere subtile Reglementierungen ge-
und nach die Bürgerrechte beschnitten, die viele für selbstver- gen die Betriebe einzuführen. Von den einheimischen Un-
ständlich halten. Die Redefreiheit, zum Beispiel, ist nicht mehr ternehmen bis zu den Megakons ist es dann nur ein kleiner

DIE POLITISCHE KULTUR


frei. Man vermutet, dass Ghostwalker die Medienveröffentli- Sprung, und wenn sich ein Konzern weigert, kann er jederzeit
chungen in Denver zensiert, aber dafür gibt es kaum Beweise. gerne Denver verlassen.
> Kia
> Ja und nein. Ghostwalker zensiert die Medien in Denver
nicht aktiv. Aber es gibt verschiedene Leute, die es von sich > Ich bezweifle, dass es so weit kommen wird. Denver produ-
aus übernommen habe, die Veröffentlichungen zu überarbei- ziert nichts, das zu exportieren sich lohnen würde. Es braucht
ten, in der Hoffnung, dass er sie für ihre Loyalität belohnt. die Konzerne, damit seine Wirtschaft läuft.
> Sunshine > Mr. Bonds
> Bist du dir da sicher? Wharez Waldo ist mit einer von Ghost- Seit Kurzem ist Ghostwalkers Aufmerksamkeit abgeschweift.
walkers Beobachtern verlobt, musst du wissen. Im Verlauf des letzten Jahres sind seine ohnehin schon seltenen
> Dr. Spin öffentlichen Auftritte noch rarer geworden. Nicholas Whitebird
hat eine zunehmende Zahl an Aufgaben für Ghostwalker über-
Ghostwalker hat Land von den Vertragsnationen gestohlen, nommen, gibt aber auf Nachfragen zu Ghostwalkers Abwesen-
aber er hat auch das Büro für Betriebssicherheit und Gesund- heit keine Kommentare ab. Die Freien Geister in Denver sind
heit ins Leben gerufen, das durch eine ganze Armee von Kon- zunehmend unruhiger geworden und scheinen sich häufig unter-
trolleuren, die einzig Ghostwalker Rechenschaft schuldig sind, einander über unbekannte Fragen zu streiten. Einige dieser Strei-
stadtweite Standards für Sicherheit und Gesundheit durchge- tigkeiten sind zu astralen Kämpfen ausgeufert, die ihre Spuren
setzt. Der Rat ärgert sich über diese offensichtliche Verletzung in der mundanen Welt hinterlassen haben. Ghostwalkers Gegner
seiner Übereinkunft mit Ghostwalker, da die Durchsetzung sind mutiger geworden, die Spionageaktivitäten haben zugenom-
lokaler Gesetze eigentlich den Vertragsnationen obliegt, aber men, und einige Aztechnology-Tochterfirmen, wie etwa die Stuf-
er kann da nicht viel machen. Wer nicht Ghostwalkers Diktat fer Shacks, sind weiterhin in der FRFZ tätig und wurden bislang
folgt, könnte leicht ebenso enden wie Aztlan. Aber trotzdem nicht geschlossen. Man hat das Gefühl, dass Ghostwalker irgend-
sorgen sie dafür, dass die Arbeit der Kontrolleure durch kleine wo mehr abgebissen hat, als er kauen kann, und jetzt kriechen ei-
Hindernisse erschwert wird, indem sie ihre Leute etwa anwei- nige Leute aus dem Unterholz, um diese Situation auszunutzen.

73
MACHTSPIELE
... KRIMINELLE ELEMENTE ...

EINLEITUNG immer wieder mit hinterlassenen Visitenkarten, mit denen er


sein Missfallen über gescheiterte Runner zum Ausdruck brachte.
gepostet von Traveler Jones Und so kann man es als Fall karmischer Gerechtigkeit betrach-
Denver ist eine nette Stadt, und es lohnt sich, sie hin und wieder ten, dass Omars Schicksal durch die Hand erfolgreicher Runner
zu besuchen. Dank der verschiedenen Sektoren gibt es in Den- besiegelt wurde, die von einer verfeindeten Organisation bezahlt
ver solch eine Mischung von Kulturen und Rechtssystemen, dass wurden – wahrscheinlich von der Yakuza oder den Triaden. Die
jeder Besuch für mich neu ist: Ich kann Explosivmunition über Operationsbasis in Denver wurde durch den Tod von Omar
den Sioux-Sektor in die Stadt bringen und im Eyrie essen gehen, Chavez (1977–2071) und die darauffolgenden Machtkämpfe
bevor ich sie im CAS-Sektor, zehn Minuten entfernt, der Yakuza rivalisierender Organisationen schwer erschüttert.
anbiete; oder ich kann Drogen über den PCC-Sektor einführen,
mir ein Konzert im Red-Rock-Amphitheater ansehen, und sie > Der Lakeside-Vergnügungspark und Casino eignet sich her-
dann an die Casquilho-Familie liefern. Bei meinen Geschäfts- vorragend für ein privates Gespräch oder einen vertraulichen
reisen treffe ich diverse kriminelle Elemente in Denver, manche Austausch. Der Park ist laut und überfüllt, und es gibt viele
von ihnen höchstpersönlich. Auf meinem Suborbitalflug nach RFID-Löscher, White-Noise-Generatoren und andere Störvor-
Neo-Tokio habe ich mal meine Notizen zu dem folgenden Ka- richtungen, die von der Chavez-Sicherheit installiert wurden.
pitel zusammengefasst. Die Beschreibungen der Syndikate und > Pistons
Individuen basieren auf der Zeit, die ich mit Dean im Tower of
Babel verbracht habe, denn er ist so ein fröhlicher Zecher, sowie > Was ich an der Mafia mag, ist, dass sie wissen, wie sie
auf Details vom Denver Nexus und dem SystemAdmin. Macht an das Zeug kommen, das sie haben wollen. Mr. Ruocco, der
damit, was ihr wollt. das Casino leitet, hat ein Netzwerk von Schmugglern und T-
Bird-Jockeys eingerichtet, die das Casino mit frischem Fleisch
und Fisch beliefern. Nun sind Fleisch und Fisch nicht gerade
illegal, aber das Umgehen der Steuern und Zölle ist es. Wenn
DIE MAFIA ihr einen Frachtraum mit Kühlung und ein schnelles Fahrzeug
habt, dann hat Ruocco vielleicht einen Job für euch.
DIE CHAVEZ-FAMILIE > Turbo Bunny
Die Chavez-Familie befasst sich überwiegend mit Drogenhan- Es war für alle eine Überraschung, auch für Miguel, dass
del, Prostitution und Glücksspiel. Vor dreißig oder vierzig Jahren nicht Omars ältester Sohn Emilio die Geschäfte seines Vaters
hat Miguel „Caesar“ Chavez seinen Sohn Omar nach Denver übernahm und neuer Sotto Capo wurde, sondern Emilios jün-
geschickt, um dort einen Markt aufzubauen und es den Azzies gerer Bruder Carlos seine eigene Reorganisation in die Hand
ordentlich zu zeigen, was er seither bei jeder sich bietenden Ge- nahm. Gut, Emilio war ein Hitzkopf und eine Enttäuschung für
legenheit getan hat. Dank der Verhandlungen zwischen Omar seinen Vater, aber der wurmstichige Apfel fiel nicht weit vom
und Thomas Flying Squirrel ist das wichtigste Etablissement der Stamm. Carlos versuchte, seinen Bruder zu töten, weil er ihn für
Familie das Casino im Lakeside-Vergnügungspark in der CAS. den Tod des Vaters verantwortlich machte, doch Emilio konnte
Miguel Chavez sorgt dafür, dass die Familie eine rein mensch- bei der Schießerei entkommen.
liche Mitgliedschaft hat, obwohl er eigentlich keine besonderen Also musste Don Chavez eingreifen, um die Ordnung wie-
Vorurteile gegen Metamenschen hat. Als Ghostwalker Aztlan derherzustellen. Trotzdem waren bereits zwei von fünf Capi so-
rauswarf, stieg Omar in der Gunst seines Vaters, indem er ein wie ein Dutzend Soldati tot, als Joseph Lovato, Miguels rechte
paar Aztlan-Sympathisanten und -Mitläufer beseitigte, die jetzt Hand, am Ort des Geschehens eintraf. Don Chavez war quasi
keine Rückendeckung mehr hatten. In den darauffolgenden Jah- bereits auf dem Weg gewesen, als Omar getötet wurde. Um die
ren haben Omar Chavez und die Koshari einen Nichtangriffs- Feindseligkeiten einzudämmen, ließ er die restlichen Capi nach
pakt geschlossen, wobei die Chavez-Familie den Koshari für die Dallas versetzen und brachte neutrale Leute nach Denver. Doch
nächsten zwanzig Jahre zehn Prozent der Lakeside-Gewinne in den Wochen, die Joseph benötigte, um die Ordnung wieder-
überlässt. Ich weiß nicht, ob Miguel von diesem Deal wusste herzustellen, leckten die anderen Syndikate Blut und drängten
oder ihn guthieß, aber dadurch konnte die Chavez-Familie im auf das Chavez-Territorium. Es gab nur einen Pluspunkt: den
Geschäft bleiben. Koshari-Pakt. Dank dieses Paktes bildeten die Koshari so etwas
Omar pflegte zu sagen: „Die Schatten können ein gefähr- wie eine Pufferzone, indem sie im familieninternen Konflikt und
licher Ort sein.“ Und wie gefährlich sie sein konnten, zeigte er dem Krieg mit den anderen Organisationen neutral blieben.

74 MACHTSPIELE
Durch die Neuorganisation verlegte sich der interne Kon- gepflegtes Äußeres. Sein Vater und sein Bruder feierten Partys
flikt auf eine subtilere Ebene. Carlos setzte Mario „Tornado“ mit haufenweise Alkohol, Frauen und Essen. Bei Carlos dage-
Platte ein, um die Loyalität der Familienmitglieder zu überprü- gen sind Partys „gesellschaftliche Ereignisse“ – Feiern mit mehr
fen. Der begabte Hacker war erst kürzlich von der Chavez-Fami- Struktur und Formalitäten. Carlos hat das Temperament seines
lie rekrutiert worden, weil der Sotto Capo die Nase voll davon Vaters geerbt und braust schnell auf, wenn er sich beleidigt fühlt,
hatte, dass die Casquilho-Familie mehr darüber wusste, was in deshalb werden die Unterhaltungen an seinem Tisch immer sehr
Denver und in seiner eigenen Organisation los war, als er selber. vorsichtig geführt.
Tornado leistet als Spinne hervorragende Arbeit, er überwacht
das Netzwerk, das von der Familie kontrolliert wird. Carlos lässt > Ich war mal bei einem dieser „gesellschaftlichen Ereignisse“.
ihn auch die Kommunikation abhören und nach Anzeichen von Es gibt einen langen Tisch, an dem er sitzt, und mehrere klei-
Sympathieäußerungen für Emilio suchen. Zwei der wahrschein- nere Tische drum herum. Je mehr er einen favorisiert, desto
licheren Kandidaten dafür sind Hector „Torque“ Casey und näher sitzt man am großen Tisch. Und die Leute am großen
der Geschäftspartner Erik Fjordson. Beide stehen oder standen Tisch sind entweder seine engsten Freunde oder Leute, die er
Emilio nahe, und Erik soll ihn über die Firma MetalStorm mit im Auge behalten will.
Drohnen versorgt haben. > Pistons
> Tornado ist ein frischer Absolvent der UC Denver. Man sagt, > Carlos ist paranoid, möglicherweise wahnsinnig. Wenn der
er sei bei einer Sicherheitsüberprüfung der CIA durchgefallen, Don Caesar wäre, dann wäre Carlos Nero. Wie sein Vater be-
aber das ist absichtlich so arrangiert worden, um ihn in die steht er darauf, Leute, die sein Missfallen erregt haben, per-
Organisation einzuschleusen. sönlich zu exekutieren.
> Plan 9 > Sticks
> Du glaubst, dass jeder mit einem Universitätsabschluss Teil
einer organisierten Verschwörung ist. Consigliere: Joseph Lovato
> /dev/grrl Lovato ist ein großer Mann: 1,80 Meter groß, 147 Kilo schwer.
Er nimmt seine Arbeit für den Don sehr ernst. Carlos und er
> Nein. Nun, ja, Thorn hat das ja auch schon gesagt, als er rekrutierten fünf neue Capi aus anderen Teilen der Organisati-
über Yale-Absolventen redete. on. Seine Sekundäraufgabe ist, herauszufinden, was in Denver
> Plan 9 geschah, und dem Don darüber zu berichten. Ich bezweifle, dass
Consigliere Lovato zögern würde, Carlos oder Emilio zu töten,
> Musst du unbedingt meine Fakten mit deiner Dichtung in wenn der Don es ihm befehlen würde, deshalb glaube ich, dass
Verbindung bringen? der Don einige Zweifel an Carlos‘ Fähigkeiten hat.
> Thorn
> Mit Lovato ist nicht zu spaßen – er hat absolut keinen Sinn
für Humor und besitzt große, kräftige Hände, die einem Mann
Don: Miguel „Caesar“ Chavez, Sitz in Dallas-Fort Worth das Genick brechen können.
Mit dem zunehmenden Erfolg der Organisation unterzog > Slamm-0!
Chavez sich mehreren Leonisationsbehandlungen, um seine
Herrschaft auf über fünf Jahrzehnte auszudehnen. Man fragt > Hier wird es interessant. Joseph muss mit dem Don kom-
sich, ob jemand, der für Ende Hundertzwanzig noch so gut munizieren, ohne Carlos misstrauisch zu machen. Er hat keine
aus sieht, einfach nur die Macht liebt oder ob er glaubte, dass Angst; er weiß einfach, dass Carlos mehr Kanonen auf sofor-
sein Sohn nicht fähig sei, die Familiengeschäfte weiterzuführen. tigen Abruf zur Verfügung stehen.
Nachdem er seinen Sohn Omar begraben hatte, schickte Chavez > Stone
seine rechte Hand nach Denver, um die Aufsicht über die Ge-
schäfte zu führen, keine leichte Aufgabe angesichts der Animo-
sitäten zwischen Carlos und Emilio. Capo: Jorge Chavez
Carlos‘ Cousin, Anfang dreißig, wurde schnell befördert und
> Omar war ein verbitterter alter Mann, aber er schaffte es von Austin nach Denver versetzt. Ohne den autoritären Einfluss
immer noch, den Behörden einen Schritt voraus zu sein. In seines Onkels hat er schnell damit begonnen, sich eingehend mit
seinem ganzen Leben als Verbrecherboss gelang es nie je- der Unterhaltungsbranche in Denver zu beschäftigen. Ihm fehlt
KRIMINELLE ELEMENTE

mandem, ihn irgendwelcher illegaler Aktivitäten zu überfüh- die Disziplin, die er für seine Position eigentlich bräuchte, und
ren. Das lag nicht nur daran, dass er hervorragend Aufgaben er kann den ihm unterstellten Leutnants nur wenig Führung ge-
delegieren konnte, sondern auch an den zahlreichen Über- ben. Mit seiner bunten und wild gemusterten Kleidung sieht er
wachungs- und Spionageabwehrmaßnahmen, mit denen er mehr wie ein Tourist als wie ein Mafioso aus.
sicherstellte, dass ihn niemand je mit irgendwelchen Morden
in Verbindung bringen konnte. > Diese Schwäche, so klein sie auch sein mag, könnte man
> Fianchetto vielleicht ausnutzen.
> Glitch
> Die Bestechung von Bundespolizisten war da auch ganz
hilfreich.
> Snopes Capo: Mark Sanchez
Mark wurde aufgrund seines Talentes, schnell auf dem Unterhal-
tungsmarkt Fuß zu fassen, aus der Touristenfalle Corpus Christi
Sotto Capo: Carlos Chavez nach Denver geholt. Mark ist mit Ende vierzig einer der älteren
Carlos Chavez ist Ende sechzig, sieht aber aus wie Anfang fünf- Capi. Er ist ein bisschen langsam, kann aber hervorragend mit
zig, was etwa das Alter ist, in dem sein Vater ins Geschäft ein- den vielfältigen Märkten und Rechtssystemen in Denver um-
stieg. Er sieht immer adrett und ordentlich aus und erwartet gehen. Er ist nicht mit dem Casquilho-Capo Miguel Sanchez
von den Leuten in seiner Umgebung den gleichen Sinn für ein verwandt.

76 MACHTSPIELE
> Es ist lustig; diese Typen haben diese geschmacklosen terweltkrieg haben die Godz die meisten ihrer Beziehungen zur
Touristenklamotten nach Denver gebracht. Mit seinem Pfer- Chavez-Familie abgebrochen und ihre Unabhängigkeit erklärt.
deschwanz und den Birkenstocks sieht er aus wie ein freund- Das ist für Emilio nicht gerade ein großartiges Königreich, aber
licher und erfolgreicher Geschäftsmann, entspricht aber wahr- es ist noch zu früh, um darüber zu spekulieren, ob er mit seinem
scheinlich nicht dem, was Carlos als professionell betrachtet. Bruder um die Herrschaft über die Familie kämpfen wird.
> Kat o‘Nine Tales
> Die Frage ist, welcher der beiden Brüder letztlich der Cle-
verere sein wird. Ich glaube nicht, dass einer von beiden je-
Capo: Stephen Rodriguez mals wirklich in die Fußstapfen des Vaters treten kann. Emilio
Er wird bestimmt der erste sein, den Lovato tötet. Stephen ist ganz gut im Umgang mit Technik, siehe die Überwachungs-
kommt aus Dallas und hat Vorurteile gegen, nun, praktisch je- drohnen, aber er ist zu impulsiv. Carlos ist ein Stratege und
den. Er ist dumm und schafft es einfach nicht, sich mit belei- gut in der Spionageabwehr, aber er gerät zu leicht in Wut.
digenden Bemerkungen zurückzuhalten. Er versucht, auf den > Riser
Tempomarkt zu drängen, der im PCC legal ist und von den Kos-
hari dominiert wird. Wenn er es nicht mit einer anderen Stra-
tegie versucht, etwa einer der Vory ihren Marktanteil abzuneh- DIE CASQUILHO-FAMILIE
men, dann glaube ich nicht, dass er sich hier lange halten wird. Das wichtigste Produkt der Casquilho-Familie ist Informa-
tion. Ihre Hacker kaufen, verkaufen und handeln mit Paydata
> Rodriguez ist ein Rassist, Sexist und was nicht noch alles. Er – von Gerüchten bis hin zu Konzern- und Staatsgeheimnissen.
beleidigt alles, was weiblich ist, und würzt seine Rede ständig Außerdem handeln sie mit CalHots und anderen BTLs, die
mit Wörtern wie Goblin, Krüppel, Troggy oder beleidigenden sie durch Scheinfirmen einschmuggeln, und seit sie in Yakuza-
Anspielungen auf beliebige Hautfarbenvarianten. Zum Bei- und Chavez-Territorium eingedrungen sind, haben sie ihre Ge-
spiel war ich einmal in einem Club im PCC, um Chavez zu tref- schäfte auch um Prostitution und Drogenhandel erweitert. Die
fen, und da war Stephen an der Bar und nannte die Kellnerin Casquilho-Familie ist für eine Mafiafamilie ungewöhnlich viel-
„Pocahontas“ und den Barkeeper „Geronimo“. Ich habe mich fältig, doch in anderer Hinsicht sind sie sehr traditionell – der
gewundert, dass es keine Schlägerei gab. Der einzige Grund, Don besteht sehr auf den alten Verhaltenskodizes.
weshalb die Leute überhaupt noch mit ihm zusammenarbei- In dem Chaos der Chavez-Reorganisation und dem an-
ten, ist die Angst vor der Chavez-Familie. schließenden Unterweltkrieg expandierte Don Casquilho sein
> 2XL Territorium und beseitigte einige Hindernisse. Die Casquilho-
Familie schaffte es nicht, in den PCC-Sektor vorzudringen oder
das Lakeside-Casino zu übernehmen, doch sie „besitzt“ jetzt den
Capo: Lester „Scarface“ Scrabulitelli Klub Karma in der CAS und hat Nikolai Kirillov eine blutige
Lester, der einsame Elf, verdankt seinen Spitznamen den Narben, Nase verschafft, indem sie der Three-Kings-Gang, die sich an
die er einer unglücklichen Verwechslung in seiner Teenagerzeit den Vory rächen wollte, wichtige Informationen zuspielte. Diese
verdankt. Ein paar (Policlub-)Schläger hackten ihm ein Ohr ab Anstrengungen haben jedoch ihren Tribut von Don Casquilho
und skalpierten ihn teilweise. Einige Jahre später spürte er sie gefordert. Angesichts seines hohen Alters und seiner angeschla-
alle auf und tötete sie. Enrique, der Sotto Capo von Houston, genen Gesundheit hat er seinen Enkel Vasco zur Unterstützung
erkannte sein Potenzial. Er ist eine Ausnahme von der Chavez- aus Kalifornien geholt, damit er sich in Ruhe erholen kann. Viele
Regel der Familienangehörigkeit und wurde vor sieben Jahren, sehen darin den ersten Schritt zum Aufbau eines neuen Don.
bevor er nach Denver kam, zu einem vollwertigen Mitglied der Die Casquilhos wickeln die meisten ihrer Geschäfte über
Familie. Er hasst die Kälte und vermeidet es nach Möglichkeit, Casquilho Imports ab, eine Firma, die handgefertigte Waren
nach draußen zu gehen. aus Kalifornien importiert, unter anderem auch CalHots. Ein
Vorteil, den die Casquilho-Familie gegenüber den anderen Syn-
> Lester ist vielleicht der anpassungsfähigste der Chavez- dikaten genießt, ist der Zugriff auf Waffen und Ausrüstung von
Familie in Denver, wenn er es schafft, sich einzufügen, und Ares Arms durch Johnathan Belenkiy, einen Geschäftspartner
Funktionsunterwäsche anzieht. Natürlich kann es auch sein, der Familie.
dass er einfach den richtigen Zeitpunkt abwartet, um wieder
nach Houston zu gehen. > Die Casquilho-Familie ist ein gutes Beispiel für eine kleine
> Slamm-0! Geheimdienst-Organisation. Sie wissen, wie man die richtigen
Leute für die Organisation rekrutiert; aber sie konzentrieren
KRIMINELLE ELEMENTE

sich mehr auf die Beschaffung von Informationen als von


Sotto Capo: Emilio Chavez Geld. Und wie jeder clevere Nachrichtendienst verkaufen sie
Emilio ist nur dem Namen nach der Sotto Capo von Denver, da diese Informationen dann an den richtigen Käufer.
der Don seine Autorität nicht anerkannt hat. Emilio ist Ende > Thorn
siebzig und hat volles weißes Haar. Trotz seines hohen Alters
ist er sehr athletisch gebaut und betreibt immer noch Extrem-
sport. Zu seinen besten Freunden gehören einige ehemalige Don: Lucho Casquilho
Urban-Brawl-Spieler. Bruno, einer seiner Freunde, ist immer Der Don ist etwa so alt wie Miguel, aber nicht so konservativ.
noch Soldato der Familie. Letztes Jahr wechselten Emilio und Lasst euch nicht von seiner scheinbaren Zerbrechlichkeit täu-
der Don auf Omars Beerdigung ein paar höfliche Worte, doch schen – er ist ein kaltblütiger Killer, und das schon seit einem
es scheint immer noch einige unüberbrückbare Differenzen halben Jahrhundert. Seine großväterliche Erscheinung, mit
zwischen ihnen zu geben. Emilio war als erster auf der Beerdi- schütterem Haarkranz und faltigem Lächeln, kann die Wach-
gung und ging nach einer Stunde wieder. Sein Bruder Carlos samkeit der Leute einlullen. Man hat den Don im Pensodyne-
kam ein paar Minuten später an. Der Don wechselte auch mit Krankenhaus gesehen, und nach mehreren Lungenentzün-
Carlos ein paar Worte, also ist Caesar anscheinend mit keinem dungen sieht er nicht sehr gut aus. Er könnte sich wahrscheinlich
der beiden zufrieden. Emilio hat in Stanley Lake auf dem Terri- eine Leonisation leisten, doch man geht eher davon aus, dass er
torium der Godz einen Unterschlupf, und wenn er dort ist, hat seiner Gesundheit wegen Denver verlassen und weiter nach Sü-
er für gewöhnlich eine Handvoll Soldati bei sich. Seit dem Un- den gehen wird, bevor er das Zeitliche segnet.

77
MACHTSPIELE
Während des Unterweltkrieges bestand seine Strategie da- eine neue Herausforderung für ihn. Er hat auch gleich die Capi
rin, genau Buch zu führen über die Bewegungen und Konflikte gegen sich aufgebracht, indem er es abgelehnt hat, auf ihre Rat-
der anderen Organisationen. Er stützte sich sehr auf Matrixauf- schläge zu hören. Seit er in Denver ist, verbringt er die Wochen-
klärung und die Fähigkeiten seiner Hacker. So konnte er seine enden beim Snowboarden in den Bergen. Peder unterscheidet
Leute auf Schauplätze konzentrieren, die zum Beispiel schon sich etwas von anderen Consiglieri, da er sich mehr Vasco als
durch Überfälle anderer Organisationen geschwächt waren. Lin dem Don verpflichtet fühlt. Wahrscheinlich geht er davon aus,
Yao war erst einige Stunden tot, als Casquilhos Soldati gewalt- das Vasco in näherer Zukunft der neue Don wird.
sam den Klub Karma übernahmen. Diese Matrixaufklärung er-
möglichte ihm auch, Gangloyalitäten zu manipulieren, indem er > Wenn man sich Peders Lebenslauf ansieht, stellt man fest,
zum Beispiel kurzfristige Anschläge auf Vory-Vollstrecker arran- dass er einen Abschluss in Meeresbiologie hat. Seine Kegel-
gierte, bevor sie die eine oder andere Gang einschüchtern oder schneckensammlung ist ein weiterer Hinweis auf seine Erfah-
überreden konnten. rung mit Giften, denn einige Kegelschneckenarten haben die
am schnellsten wirkenden bekannten Nervengifte.
> Ich sehe hier viele mögliche Gentherapien für ihn: Genetische > Plan 9
Optimierung, Mikro-Umweltanpassung, Phänotypveränderung ...
> Plan 9
Capo: Dean Costello
> Oder einfach irgendwelche verstärkten Heilmethoden. Ich Von den sieben Capi ist Dean der jüngste, nur drei Jahre älter
glaube nicht, dass er in den Weltraum umziehen wird. Er ist als der Sotto Capo, und der Tophacker des Don. Er ist an die
um die hundert Jahre alt. Im ZO wimmelt es schon von rei- Freiheiten gewöhnt, die der Don ihm lässt, doch unter dem neu-
chen Alten. en Sotto Capo und Consigliere aus L.A. macht er sich Sorgen,
> Orbital DK dass die kalifornischen Hitzköpfe die Feinheiten der Szene in
Denver nicht verstehen und möglicherweise alles gefährden, was
> Der langjährige Sicherheitsmann des Don, Ramses, hat eine der Don für die Casquilho-Familie getan hat. Dean hält sich für
starke Abneigung gegen Peder; der Grund ist vielleicht dessen gewöhnlich in der Hackerbar im Tower of Babel auf, wo er als
Respektlosigkeit gegenüber dem Don, vielleicht auch Peders Stammgast immer für guten Umsatz sorgt. Dean hackt seit sei-
Faszination für Gifte. ner Teenagerzeit und war auch schon vorher mit dem Gesetz in
> Sticks Konflikt.

> Dean ist ein Wunderkind der Wirtschaftsspionage. Der Mann


Sotto Capo: Vasco Casquilho hat sich als Hochzeitsberater für Horizon ausgegeben, als An-
Der zweiundzwanzigjährige Vasco ist der Enkelsohn des Don. walt bei Proteus, und ich habe immer noch nicht herausge-
Vasco und die Casquilho-Familie in Kalifornien waren für die funden, wen er umgarnt hat, um sich als einer meiner Roadies
Herstellung und den Vertrieb von CalHots zuständig. Vasco zeigt auszugeben, als ich im Fillmore Auditorium gespielt habe. Da-
vielversprechende Tendenzen, die Geschäfte in Gang zu halten, bei sieht er viel besser aus als Tim. Sorry, Tim.
auch nachdem der PCC kam und während des Krieges einen ver- > Kat o‘Nine Tales
stärkten Handel mit Aztlan einrichtete. Deshalb hat der Don ihn
gebeten, nach Denver zu kommen. Vasco war nicht begeistert, die > Ich muss gestehen, der Stil des Kerls gefällt mir. Ich habe
Sonne und die Strände Kaliforniens zu verlassen, doch niemand Gerüchte gehört, wie er vom Tower of Babel aus an den Re-
widerspricht dem Don. Vasco hat die laufenden Geschäfte in L.A. laisstationen herumgefummelt und die Kommlink-„Adresse“
seinem Cousin Estêvão überlassen und seinen treuen Berater Pe- verändert hat, sodass die Leute alle mit der falschen Nummer
der Vasquez mit nach Denver gebracht. Vasco hatte sowieso Pro- verbunden waren.
bleme mit dem PCC, und so wird er jetzt die Gelegenheit haben, > Slamm-0!
mehr über Grenzübergänge zu lernen, und vielleicht dazu beitra-
gen, die CalFree-Organisation zu expandieren. > Wo wir gerade vom Tower of Babel reden – das ist der ideale
Ort, um Datenverkehre zu beobachten. Sie haben zusätzliche
> Vasco liebt das doppelte Spiel. Und er liebt funkelnde neue Verstärker und Signalbooster eingebaut, sodass die anderen
Spielzeuge und kauft sich immer das Neueste, was auf den Gebäudeknoten der Innenstadt beim Versenden von Daten
Markt kommt. Dazu gehören Autos, Sicherheitsausrüstung usw. immer die Richtung des Tower of Babel als am effizientesten
> Pistons auswählen. Das verschafft jedem Mitglied einen Überblick da-
KRIMINELLE ELEMENTE

rüber, welche Daten durch Denver fließen. Man muss nur in


> Casquilho Imports sollte sich mal bessere Tarnungstech- der Lage sein, sich durch den Datenwust zu kämpfen.
niken für den Transport ihrer Waren einfallen lassen. Diese al- > Netcat
ten Kisten mit doppeltem Boden täuschen doch keinen mehr.
> 2XL
Capo: Miguel Sanchez
> Vasco hat bereits begonnen, Casquilho Imports umzuge- Miguel ist der zuletzt ernannte Capo. Der etwas über dreißig
stalten und das fünfzig Jahre alte Erscheinungsbild der Firma Jahre alte Miguel ist leicht zu identifizieren, wenn er mit seinem
zu modernisieren. Er hat sogar ein paar Trideo-Werbespots für breiten Orkgrinsen und dem auffälligen Goldzahn aus dem Dis-
die Firma machen lassen, als ob ihm das die Behörden vom play auf einen hinunterstarrt. Er war früher der Soldato mit dem
Hals halten würde. schlecht sitzenden Anzug, der Anweisungen an Geschäftspart-
> Sticks ner und Runner weitergeleitet hat. Nach seiner Beförderung hat
er mehrere dieser Geschäftspartner und Runner als potenzielle
Familienmitglieder empfohlen, um aus den Schwierigkeiten der
Consigliere: Peder Vasquez Chavez-Familie Profit zu schlagen. Miguel vergisst niemals, wo-
Bei den meisten Gelegenheiten wird Vasco von Peder begleitet. her er kam: aus den Straßen der Aurora Warrens. Er lässt sich
Peder ist damit vertraut, wie Vasco seine Geschäfte führt, doch immer mal wieder dort sehen, um Obdachlosenheimen Lebens-
die kulturellen und politischen Unterschiede in Denver sind mittel zu bringen oder an Straßenkids Süßigkeiten zu verteilen.

78 MACHTSPIELE
> Miguels Ruf in den Warrens hat ihm Zugriff auf ein großes in die Wege zu leiten. Das hat die Aufmerksamkeit der Koshari
Reservoir an Leuten verschafft, die er für Botengänge und etwas vom Problem des Casinovertrags abgelenkt.
Ähnliches einsetzen kann.
> Fianchetto > Mark hat bei den Diskussionen um die Aufrechterhaltung
des Casinodeals eine Menge Gegenwind bekommen, doch er
> Ihm steht auch noch Tiki zur Verfügung, ein polynesischer kann sehr überzeugend sein. Ich glaube, er sagte, dass jeder
Orkrigger, der Kurierdienste für die Familie erledigt. Tiki Deal, der mit den Koshari abgeschlossen wurde, auch einge-
scheint viele tote Briefkästen zu benutzen, denn kein Rigger, halten werden muss, ob er nun auf weiße Büffelhaut geschrie-
der etwas auf sich hält, würde so oft Reparaturstopps einle- ben steht oder nicht. Das ist wahrscheinlich der Hauptgrund
gen wie er in letzter Zeit. dafür, dass er seine Unterstützung bekam.
> Rigger X > Snopes
> Die Koshari haben eine eigene Symbolsprache, die auf dem
Capa: Juliette „Sparks“ Junipero Hopi-Symbolismus basiert und die sie für ihre geheimen Kom-
Juliette ist die erste Frau in der Casquilho-Familie, die zur Capa munikationen verwenden. Die einzelnen Symbole sind leicht
befördert wurde. Dieses Zögern liegt nicht daran, dass der Don zu verstehen, doch sie können zu neuen Symbolen verschmol-
ein Sexist wäre, es gab einfach bisher keine Frau, die für diesen zen und vermischt werden, deren Bedeutung oft nur schwer zu
Posten geeignet war. interpretieren ist. Das ist so ähnlich, als wenn man versucht,
den Ursprung chinesischer Schriftzeichen zu verstehen.
> Die älteste Entschuldigung der Welt. > Plan 9
> Pistons
> Sie verwenden auch Watcher und schließen magisch Nach-
Die achtundzwanzigjährige Rothaarige bekam ihren Spitz- richten in sie ein, um sicherzustellen, dass nur die richtigen
namen wegen ihres Rutheniumhaares mit den Medusa-Fort- Leute diese Nachrichten erhalten.
sätzen. Sparks hat die Aufsicht über die Prostitutionsringe der > Lyran
Familie. Sie führte den Krieg gegen den Weißen Lotus, als sie
hörte, dass Lin Yao getötet worden war. Sie kümmerte sich per- Es gibt zwei wichtige Leute im Ohanzee-Kreis, Tahaum So-
sönlich um die Triade im Klub Karma und übernahm das Eta- yoko und Nata-aska, an die ihr euch wenden solltet, wenn ihr
blissement mit Deans Hilfe. Geschäfte mit dem Kreis machen wollt. Der Kreis ist im Großen
und Ganzen ein Familienbetrieb – Tahaum ist Nata-askas Onkel.
Viele der Koshari-Operationen, bei denen es um Einbruch und
Diebstahl geht, fallen in ihren Zuständigkeitsbereich. Beide sind
KOSHARI Orks und haben sich umfangreiche kosmetische Körpermodifika-
tionen zugelegt, um noch furchterregender auszusehen. Ihre Na-
Die Koshari-Fraktion der Kachina-Gesellschaft hat die Unter- men beziehen sich auf die bösen Kachina-Geister, mit denen man
welt im PCC-Sektor fest im Griff. Die Koshari sind in „Krei- Indianerkinder erschreckt, wenn sie unartig sind. Bei der Rekru-
sen“ organisiert, die prinzipiell unabhängig sind, aber trotzdem tierung junger Männer für die Koshari funktioniert das ganz gut.
von höheren Kreisen gewisse Anweisungen erhalten, wobei der
sogenannte Äußere Kreis an der Spitze steht. In Denver wissen > Tahaum ist schon fast eine Legende, so viele Unfälle und
wir alle von Joshua Kawaibatunyas Einfluss im Äußeren Kreis. potenziell tödliche Situationen hat er überlebt. Bis jetzt wa-
Der Ältestenrat in Denver erzählt ihm, was er vorhat, und ren es fünf größere Verkehrsunfälle, einer mit einem T-Bird,
man erwartet von ihm, dass er die Nachricht an den Äußeren mehrere Schießereien mit Sicherheitskräften, und einmal ist
Kreis weiterleitet. Es gibt viele Kreise, doch die wichtigsten er von einem dreistöckigen Gebäude auf einen vorbeifahren-
sind Wahchinksapa (die Ältesten), Nahimana (Mystiker) und den Sattelzug gefallen. Oh, und ich glaube, einmal ist er auch
Ohanzee (Schatten). Der Nahimana-Kreis ist für Erwachte aus einem Leichenschauhaus ausgebüxt.
Drogen und Telesma zuständig. Der Ohanzee-Kreis kümmert > Hard Exit
sich um eine Vielzahl krimineller Aktivitäten wie etwa bewaff-
neten Raubüberfall oder Brandstiftung. Runner, die wirklich > Einen guten Ork bringt man nicht so schnell zur Strecke.
Geld verdienen wollen, arbeiten sich in einen dieser drei Kreise > Kane
hoch. Der Ältestenrat erteilt den anderen Kreisen in Denver
KRIMINELLE ELEMENTE

„Ratschläge“. Es war der Wahchinksapa-Kreis, der den Vertrag > Nata-aska hat einige Modifikationen und Verstärkungen, die
mit der Chavez-Familie aushandelte, der den Koshari einen über rein kosmetische Veränderungen hinausgehen, im Gegen-
Anteil an den Gewinnen des Casinos sichert. In letzter Zeit satz zu seinem Onkel. Er hat ein ernsthaftes Problem mit den
hat sich Mark Longfeather bei der Einhaltung seines Teils des First Nations, die immer wieder Ersatzteile und Maschinen aus
Vertrags darauf beschränkt, keine Vorteile aus den Problemen seinen illegalen Werkstätten klauen. Und Nata-aska ist keiner,
der Chavez-Familie zu ziehen, anstatt zu einem Puffer für Lake- mit dem man sich leichtfertig anlegen sollte; einige Mitglieder
side-Vergnügungspark und Casino zu werden, während sich die der First Nations wurden in Nebenstraßen bis zum Hals vergra-
Chavez-Familie neu organisierte. Das war eine riskante Strate- ben, wie makabre Fahrbahnschwellen zur Verkehrsberuhigung.
gie, die Joshua stark missbilligte, doch der Äußere Kreis sagte > 2XL
nichts dagegen; der Konflikt mit den anderen Organisationen
verlief sehr blutig, und bislang ohne Aussicht auf Gewinn. Mark Der Nahimana-Kreis geriet während des Unterweltkrieges
zögert momentan, mit dem Sotto Capo über eine Erneuerung unter heftiges Feuer, da er den lukrativsten Drogenhandel in
des Vertrags zu verhandeln. Er hat ein paar Fühler ausgestreckt, Denver betreibt, vor allem auch mit Erwachten Drogen. Die
um herauszubekommen, was Carlos und Emilio vorhaben, be- Koshari hatten den Vorteil, noch vor den anderen Syndikaten
vor er das Thema anschneidet. Tempo liefern zu können. Es gibt drei wichtige Leute in diesem
Die First Nations haben in Zusammenarbeit mit den Dog- Kreis: Majenda, Elambr und Johnny Backstreet. Majenda ist,
men und Komun‘go die Koshari in letzter Zeit gegen sich auf- auch wenn sie nicht im Ältestenrat vertreten ist, sehr einfluss-
gebracht, als sie versuchten, Waffengeschäfte im PCC-Sektor reich und ziemlich gut darin, Finanziers zu finden und den

79
MACHTSPIELE
Drogenhandel zu organisieren. Als klar wurde, dass sie drauf und
dran war, das Monopol über den Tempomarkt in allen Sektoren MARK LONGFEATHER
zu erlangen, setzten die anderen Syndikate ein hohes Kopf-
geld auf sie aus. In ihrem ersten Tempojahr verschaff-
te eine neue Drogenquelle in Südamerika den
Koshari einen geschätzten Umsatzzuwachs von
sechshundert Millionen Nuyen. Bis jetzt hat sie
zwei Mordanschläge und einen schweren Vo-
ry-Angriff überlebt, bei dem der Apartment-
komplex, in dem sie wohnte, zerstört wurde.
Elambr ist ein Freier Feuergeist, der die
Gestalt eines zweieinhalb Meter großen In-
dianers mit vollem Häuptlings-Kopfputz
annimmt. Er hat seine eigenen Pläne (wie
die meisten Geister), doch zurzeit beschützt
er Majenda und des Rest des Nahimana-
Kreises, solange die Versorgung mit Tempo noch
anhält. Es gab mehrere Versuche, Elambr zu bannen
oder zu kontrollieren, unter anderem ein spektakuläres
pyrotechnisches Feuerwerk über Englewood letzten Juli.

> Elambr gehört zwar eigentlich zur Koshari-Organisation,


doch es gibt Gerüchte, dass er dabei ist, seine eigene Orga-
nisation aufzubauen, und Nebengeschäfte mit Tempo macht.
Wenn das stimmt, dann macht er es aber nicht mit einem der
anderen Syndikate zusammen.
> Mika
Johnny Backstreet ist ein dreißigjähriger Indianer. Für ge-
wöhnlich trägt er mehrere Lagen Jacken übereinander und Ar-
beitshosen und Stiefel, die durch Klebeband zusammengehalten
werden. Er lebt als Squatter in den Barrens. Johnny ist im norma-
len Leben etwas langsam und exzentrisch, aber im Kunsthand-
werk und in der Taliskrämerei macht ihm so leicht niemand et-
was vor. Mehrere Leute haben versucht, Johnny etwas anzutun,
aber seine Freunde haben sie eines Besseren belehrt.

> Eines Besseren belehrt? Der Kerl hat verdammte Riesen- und
Dämonenratten in seiner heruntergekommenen Behausung,
die für ihn arbeiten. Als ich mal was von Johnny gekauft
habe, haben mich ein Dutzend kleiner, kalter Augen aus dem
Hintergrund beobachtet.
> Mika

WAHCHINKSAPA-KREIS ten kümmert, trägt er eine Rabenmaske und traditionelle Klei-


Der Ältestenrat hat fünf Mitglieder, die festlegen, wie die ande- dung. Wenn er die Maske nicht trägt, ist seine Hopi-Herkunft
ren Kreise in Denver operieren. Wenn es Koshari-Geschäfte zu deutlich an seiner großen, geraden Nase und den hohen Wan-
besprechen gibt, egal ob innerhalb des Kreises oder außerhalb, genknochen ersichtlich. Er ist klein und mager, und sein kurzes
tragen die Ratsmitglieder immer ihre Masken. Das ist Tradition, Haar ist ergraut. Nach besten Schätzungen ist er zwischen
KRIMINELLE ELEMENTE

und sie wird von jedem neuen Mitglied des Rates weitergeführt. fünfundsechzig und siebzig. Der Ruf des Raben als „Spötter“
Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Ältesten magiebegabt sind, macht sich manchmal in seiner Persönlichkeit bemerkbar. Mark
doch das ist keine Voraussetzung. In der Regel treffen sie sich hat einen seltsamen Sinn für Humor und zögert nicht, auf Ko-
im Club Denim, einem etwas ungewöhnlichen Lokal, in dem sten seiner Connections oder Mietlinge einen Witz zu machen.
es meistens ziemlich rau hergeht, doch da die meisten der Gäste Er redet langsam und bedacht, mit einem leichten Südstaaten-
zur PuebSec gehören oder ehemalige Soldaten sind, ist es dort Näseln. Bittet ihn nicht um Hilfe, sonst könntet ihr das Opfer
relativ sicher. Innerhalb des Club Denim gibt es eine moderni- eines seiner Scherze werden.
sierte Kiva, von der aus der Ältestenrat seine Geschäfte führt.
> Bittet ihn vor allem nicht um eine gefälscht SIN. Er wird
> Mark Longfeather nutzt die Kiva gern für seine eigenen Ak- sie euch besorgen, aber die Namen sind immer fürchterliche
tivitäten. Ich habe mehrere Runner von Treffen in dem Club Wortspiele.
reden hören. > Pistons
> Pistons
> So was wie Al Kohol? Mary Huana?
> Slamm-0!
Oberster Häuptling (Rabe): Mark Longfeather
Eines der einflussreichsten Mitglieder des Koshari-Ältestenrates > So ähnlich, nur ein kleines bisschen subtiler.
ist Mark Longfeather. Wenn er sich um Koshari-Angelegenhei- > Pistons

80 MACHTSPIELE
Häuptling (Bär): Doba Standing Kodiak > Weißt du, wie viele NAN-Anführer sich wegen weißer Lei-
Doba ist relativ groß, so wie die meisten Orks. Auch er hat die chen in ihren Kellern graue Haare wachsen lassen? Sie hat
große, gerade Nase und die hohen Wangenknochen seiner Ho- einfach in der genetischen Lotterie gewonnen. Und über-
pi-Vorfahren, aber er ist alles andere als klein und mager. Wenn haupt, was sind schon vierhundert Jahre genetischer Vermi-
der Rat eine Comedy-Show wäre, dann wäre Doba der Stich- schung unter Freunden?
wortgeber für Longfeathers Witze. Er ist sehr ernsthaft und auf > Plan 9
seine Arbeit konzentriert, und er hat sich in den zehn Jahren
seiner Ratsmitgliedschaft ein großes Netzwerk von Agenten
im PCC- und Sioux-Sektor geschaffen. Doba ist nicht Erwacht Häuptling (Schlange): Kimo Taaho
wie die anderen vier Häuptlinge, aber das gereicht ihm bei den Kimo Taaho, der angeblich mit Jack Diamond, dem Leadsänger
Diskussionen nicht zum Nachteil. Meistens ist es Doba, der die und Gitarristen der Wild Cards, verwandt sein soll, ist so schrul-
wichtigsten Informationen zu den Treffen beiträgt. lig und launisch, wie man mit achtundfünfzig eben manchmal
wird. Er tritt für eine traditionelle Lebensweise aller Pueblos ein
> Standing Kodiak ist schon länger im Geheimdienstgeschäft und strebt danach, alle ausländischen Einflüsse zu beseitigen. Er
tätig, als er bei den Koshari ist. Ich kann mich nicht mehr hat seinen Namen von Richard Diamond zu Kimo Taaho geän-
an seinen Codenamen von damals erinnern, aber er war gut dert, um seine Hingabe an die Tradition zu beweisen. So ist auch
genug, nie ins Rampenlicht zu geraten. das obige Gerücht entstanden – dass er der strenge Vater eines
> Thorn rebellischen Sohnes sei –, denn beide stammen aus dem Moki-
Stamm. Kimo ist der oberste Priester der Schlangenzeremonie,
> Der Name war Ambercrombie. und er bemüht sich darum, dass sie wieder die traditionelle Re-
> Fianchetto genzeremonie wird statt der Touristenattraktion, die sie heute
ist.
> Ah, genau. Wie enttäuschend muss es sein, ein bestimm-
tes Ereignis vorherzusehen und die gesamte Karriere damit > Wenn ihr kein Indianer seid, dann versucht gar nicht erst,
zuzubringen, eine Gegenstrategie zu planen, nur um dann mit ihm zu reden. Er ist so darauf fixiert, die Traditionen wie-
festzustellen, dass das Ereignis just dann eintritt, wenn man derherzustellen, dass er alle „Kolonistenabkömmlinge“ für die
den Dienst verlassen hat. Wäre Saito ein Jahrzehnt früher ge- Probleme der NAN verantwortlich macht. Diese Sturheit bringt
kommen, hätten sich die Dinge für Standing Kodiak vielleicht ihn auch in Konflikt mit NAN-Konzernen und der modernen
anders entwickelt. Technologie, da es sich dabei um „importierte“ Konzepte han-
> Thorn delt.
> Mika
Häuptling (Kojote): James Greytail
James Greytail, dessen Markenzeichen sein grauer Pferdeschwanz
ist, ist etwa so alt wie Longfeather. James erblindete durch fort-
geschrittene Makuladegeneration, doch das kann einen Schama- YAKUZA
nen wie ihn nicht aufhalten. Er ist ein guter Geschichtenerzähler Die Yakuza hatte früher einen großen Anteil an den Geschäften
und verteilt Ratschläge wie ein Großvater an seine Enkel. Von in Denver, vor allem auf dem Markt der illegalen Chips. Man
den fünf Ratsmitgliedern genießt er den meisten Respekt. Selbst schätzt, dass vor fünfzehn Jahren fast die Hälfte des BTL- und
Longfeather verkneift sich seine Witze, wenn James spricht. Drogenhandels in Denver vom Yamato- und Naito-Clan kon-
trolliert wurde. Dann geriet der Yamato-Clan in einen Krieg
> Das ist interessant – seine Blindheit hat ihm eine altmo- mit den Triaden, die den Konflikt zu einer persönlichen An-
dische Kommunikationsmöglichkeit eröffnet, die durch die gelegenheit werden ließen, indem sie mit einer Bombe Kasigis
moderne Technologie praktisch ausgestorben ist: die Braille- Frau, sein Kind und den Yamato-Oyabun töteten. Die Kontrolle
schrift. Er kann Nachrichten erhalten, die sonst keiner im Rat des Naito-Clans über den illegalen Handel schwand allmählich
lesen kann, und sie offen vor sich liegen lassen. dahin, als der Clan versuchte, die Schmuggler unter sich zu „or-
> Plan 9 ganisieren“.
Das führte zu einem Zermürbungskrieg, bei dem T-Birds je-
> Da sollte er lieber aufpassen. Ich kann zwar kein Braille den aufs Korn nahmen, der für die Yakuza arbeitete. Der Naito-
lesen, aber meine Kamera und ihre Übersetzungssoftware kön- Clan verlor schließlich endgültig, als das Gebäude, in dem sich
KRIMINELLE ELEMENTE

nen es bestimmt. der Oyabun und der Wakagashira aufhielten, bei Ghostwalkers
> Clockwork Amoklauf völlig zerstört wurde. 2060 verlor die Yakuza einen
großen Prozentsatz ihres Territoriums und des illegalen Chipha-
ndels an die Vory und die Triaden. Kasigi, der das vorausgeahnt
Häuptling (Hase): Makawi Jameson hatte, expandierte auf den Bereich der Informationsvermitt-
Makawi mag so klein und scheu aussehen wir ihr Namenspate, lung und rekrutierte Hacker. Das ermöglichte ihm zudem eine
doch sie war früher bei der PuebSec tätig. Es gibt ein Sprichwort Expansion seiner Sabotage-Dienstleistungen. Dummerweise
zu ihrem Totem – „der Hase läuft auf das Feuer zu“ –, und dem suchten sich die Yakuza-Hacker ein paar unglückliche Ziele aus
folgt sie auch. Sie ist eine Gnomin von Anfang vierzig und damit und zogen sich den Zorn der Otaku und einen fünfjährigen Ma-
das jüngste Mitglied im Rat. Ihre Ernennung war ein gewisses trixkrieg zu.
Risiko, deshalb geht sie meist mit Longfeather konform, aber Aber es wurde auch weiterhin nicht besser für die Yakuza.
glaubt nur nicht, dass sie Freunde seien. Sie ist immer noch sauer, Der Wakagashira, Johnny Ono, und der Kodai, Kazuya „Dra-
weil er sich damals, als sie zum Ohanzee-Kreis gehörte, über ihr gon“ Hotomi, wurden 2071 während des brutalen Unterwelt-
Talent lustig machte. krieges von Runnern getötet. Der Yamato-Clan verlor zuneh-
mend Territorium in Denver und damit auch das Vertrauen in
> Wie kann ein Gnom Mitglied des Koshari-Rates sein, oder Kasigi. Er wurde Ende 2071 durch Mikko Toyama ersetzt, und
überhaupt Indianer? zu Beginn des neuen Jahres beging Kasigi Toda (1995–2072)
> Clockwork Seppuku.

81
MACHTSPIELE
> Runner – man muss sie einfach lieben. Sie sind der billigste die Leute oft dazu, ihn zu unterschätzen, und das nutzt er
Weg, um mal so richtig Staub aufzuwirbeln. natürlich gerne aus.
> Kane > Thorn
Als die Nachrichten meldeten, dass Technomancer für den > Neulich habe ich gesehen, wie ein Poser, vermutlich Frisch-
Crash der Matrix verantwortlich waren, fühlte Mikko seine tief fleisch von Knight Errant, versuchte, in ein Yakuza-Casino zu
verwurzelte Paranoia aus dem vergangenen Matrixkrieg bestä- kommen. Er zeigte seine Tattoos, wollte damit beeindrucken.
tigt. Er rief eine Spezialeinheit ins Leben, um Technomancer Ein Leutnant kam raus, um ihn zu begrüßen, und zeichnete
einzufangen und Profit aus dem aktuellen Hype zu schlagen. Ein ein magisches Flammensiegel in die Luft. Ich schätze, der Typ
ganz neuer Geschäftszweig öffnete sich für die Yakuza und ver- wusste nicht, wie er darauf antworten musste, denn sobald das
schaffte der Organisation neue Einkünfte. Siegel verblasst war, prügelten die Türsteher ihm die Scheiße
aus dem Leib und schickten ihn in einem Taxi nach Hause.
> Seit 2070 versucht die Yakuza, den Denver Data Haven zu > Axis Mundi
übernehmen. Ihr fehlen die Hardware und die Talente, aber
dafür hat sie das Kapital und die Medien, also ist es wohl nur
eine Frage der Zeit. Mikko soll diese Gruppe von TM-Jägern Wakagashira: Setto Karemaru
schon seit der Zeit vor seiner Ernennung zum Oyabun ausge- Setto ist der ranghöchste Gaijin in Denvers Yakuza. Sein Name
bildet haben. ist die japanisierte Version seines eigentlichen Namens, Seth
> Mihoshi Oni Kraemer. Auch er gehört zur jungen Garde, er ist siebenunddrei-
ßig, und offenbar ist er gut in sozialer Beeinflussung und hat ein
> Auf dem Gebiet der Spionage ist die Yakuza die Organi- gutes Gefühl für Timing, denn wie sonst hätte er es auf diesen
sation, die es am besten versteht, sich bedeckt zu halten. Posten schaffen können. Man hat einige merkwürdige Gewohn-
Sie verwendet viele Kommunikationsmethoden, die nicht über heiten bei Setto beobachtet, die wahrscheinlich darauf zurück-
die Matrix laufen. Farbcodes bieten dabei eine weit verbrei- gehen, dass er immer eifrig die Bitten des Matrixprogramms Ex-
tete Möglichkeit einer mehrschichtigen Verständigung. Selbst change erfüllt. Die meiste Zeit über ist er als Leiter eines Casinos
die Farbe einer Nachricht auf einer Wand hat dabei eine be- im Keller einer Villa im PCC tätig.
stimmte Bedeutung.
> Thorn > Sowohl Settos Aktionen als auch Exchange sind sehr un-
gewöhnlich. Die Ansinnen von Exchange sind zufällig und
unvorhersehbar, aber seine Beiträge zum Netzwerk haben
DER YAMATO-CLAN sich für ihn bezahlt gemacht. Er schaffte es zu überleben, als
Johnny Ono den Löffel abgab, und zwar durch „glückliche Zu-
Oyabun: Mikko Toyama fälle“. Und als die Casquilhos einmal seinen Wagen verfolgten,
Mikko ist jung und agil, ein ganz anderer Typ als Kasigi, und wurden die verfolgenden Fahrzeuge durch zwei Reisebusse
er schaffte es, viele der Verteidigungsmaßnahmen und Strate- und einen Stadtrundfahrtsbus abgedrängt.
gien der anderen Organisationen zu überwinden. Der sechs- > Pistons
undzwanzigjährige in der CAS geborene Mikko hat seiner
Organisation in den UCAS und der CAS eine bessere Positi-
on verschafft, indem er in Cherry Hills und Montebello legale Saiko-Komon: Katsuo Sawaruma
Firmen kaufte. Er gewann einen Teil des Territoriums zurück, Katsuo, der erst vor Kurzem aus Japan eingewandert ist, erweist
das unter Kasigi verloren gegangen war, und erlebt gerade einen sich bei seiner Arbeit als zielgerichtet und perfektionistisch. Er
Höhenflug, da er eine kräftige Infusion an Konzernskript von ist fünfzig und Traditionalist. Mikkos Stil gefällt ihm nicht, aber
MCT erhält, was es ihm ermöglicht, sich in der Nähe von Aiki- es war Mikko, der ihn zum Saiko-Komon beförderte, nachdem
wa eine Art „Festung“ zu bauen. Die Gruppe, die er für die Jagd er die letzten zehn Jahre einen Bunraku-Salon geleitet hatte.
auf Technomancer angeheuert bzw. organisiert hat, hält sich die Katsuo ist ein hervorragender Organisator, und er erwartet von
meiste Zeit über bedeckt. Man vermutet, dass es sich um eine seinen Untergebenen, dass sie ebenso gewissenhaft arbeiten wie
spezielle Art von Ninjas handelt, die gut genug sind, um nicht er. Der Yamato-Clan hat in diesem Jahr große Profite gemacht,
die Aufmerksamkeit des Denver Nexus zu erregen. Einige von und Katsuo hat durch legale Investitionen dazu beigetragen,
Mikkos Veränderungen haben die Traditionalisten verärgert. dass er schwarze Zahlen schreibt.
Ein großes Ärgernis war zum Beispiel, dass er Ohnee als Auf-
KRIMINELLE ELEMENTE

tragskiller für die Yakuza rekrutiert hat. Das Problem dabei ist, > Sie scheffeln das Geld schubkarrenweise. Es würde mich
dass Ohnee ein Troll ist. nicht wundern, wenn die Yakuza jetzt in mehr SOTA-Spielzeug
investiert und die Koshari herausfordert.
> Lustig, dass sie sich nicht daran stoßen, dass er seine Haare > Kay St. Irregular
rot gefärbt hat und schwarzes Makeup trägt, was für einen
Killer eher unpassend ist. Sie stören sich nur an seinen Hör-
nern.
> Hannibelle DIE TRIADEN
> Rein äußerlich würde man Mikko nie für ein Verbrecher- Die Triaden-Organisationen in Denver waren immer klein. Sie
genie halten. Er ist ein junger Mann mit einem typisch beherrschten einen Nischenmarkt importierter asiatischer Wa-
urbanen Kleidungsstil, er trägt Turnschuhe, Jeans und Ka- ren und Drogen und einen kleinen Prozentsatz des BTL-Han-
puzen-Shirts; nur selten trägt er irgendwas Anzugartiges dels und des Sexmarktes. Aus den drei Organisationen der 50er
oder Teures. Sein Haus spiegelt natürlich seine tatsächliche Jahre – dem Roten Drachen, dem Weißen Lotus und dem Gol-
wirtschaftliche Position wider, es ist eine verkleinerte Nach- denen Dreieck – wurden 2065 zwei. Der Rote Drache hörte als
bildung des Matsumoto-Schlosses. Er verhält sich auch wie eigenständige Organisation auf zu existieren, nachdem er zwei
ein anspruchsloser junger Mann und verbringt seine Zeit in schwere Schläge hinnehmen musste. Der erste Schlag bestand
Kneipen oder spielt AR-Spiele. Dieser äußere Eindruck bringt in einem großen Kollateralschaden, als Ghostwalker in China-

82 MACHTSPIELE
town Amok lief. Und zweitens misslang es ihnen, Kasigi zu tö- oder Branding-Techniken verwendet, um seine Leute mit einem
ten, als sie sein Haus in die Luft jagten. Stattdessen brachten sie Dreieck unter dem Fuß oder auf der Schulter zu kennzeichnen.
dabei seine Familie um und entfachten dadurch einen offenen
Krieg mit der Yakuza. Da half es nicht gerade, dass der Weiße
Lotus schon seit Jahrhunderten mit dem Roten Drachen ver- WEISSER LOTUS
feindet war und nun keinen Finger rührte, um ihm zu helfen.
Diejenigen, die das anschließende Gemetzel überlebten, fusio- Shan Chu (Logenmeister): Hai Feng
nierten mit dem Goldenen Dreieck. Der Weiße Lotus und das Meister Hai Feng leitet mit seinen siebzig Jahren immer noch
Goldene Dreieck versuchen, sich gegenseitig nicht in die Quere den Weißen Lotus. Seine Kontrolle über die mystischen Kräfte
zu kommen. Sie haben eine Übereinkunft über das Happy-Can- verstärkt ihn nicht nur physisch, sondern lässt ihn auch jünger
yon-Einkaufszentrum, in dem der Tempel des Inneren Lichts erscheinen, was in seinem vollen schwarzen Haar und dem lan-
erbaut wurde. Beide können ihn für religiöse Zwecke nutzen. gen Schnurrbart zum Ausdruck kommt. Er verbringt den größ-
Vor kurzem hat sich Sheung Fa, die Lin Yao des Weißen Lotus, ten Teil seiner Zeit mit der Ausbildung neuer Rekruten, und das
kräftig übernommen. Anscheinend machte sie auf eigene Rech- seit über zwanzig Jahren. In letzter Zeit ist er immer besessener
nung Geschäfte, ohne dass der Shan Chu etwas davon wusste, von dem Gedanken, dem Weißen Lotus seine frühere Macht zu-
und dafür wurde sie hingerichtet. Hai Feng, der Logenmeister, rückzugeben – bevor Ghostwalker kam –, und dafür treibt er
hatte seither zu viel zu tun, um einen Ersatz für sie zu ernennen. die Rekruten gnadenlos an.

> Mutige Runner. Gerüchteweise soll das der Anfang der Un- > Die persönliche Ausbildung der Rekruten verheimlicht er
terweltkriege gewesen sein. Lin Yao hat ein paar Shadowrun- nicht – die Wetwork-Ausbildung verheimlicht er. Seine besten
ner gut dafür bezahlt, Sotto Capo Chavez auszuschalten und Kämpfer bekommen eine spezielle Ausbildung und Spezial-
es so aussehen zu lassen, als wären es die Koshari auf Geheiß werkzeuge, um sein Ziel, die Vory auszurotten, voranzutrei-
der Vory gewesen. Aber sie wurde von den Runnern aufs Kreuz ben. Monodraht-Garotten und in Kommlinks versteckte Grana-
gelegt, als ihre eigene Organisation, der Weiße Lotus, ihnen ten sind seine bevorzugten Spielzeuge.
noch mehr bezahlte, um sie auszuschalten. Verwirrend? > Kat o‘Nine Tales
> Plan 9
> Und so funktioniert dein Gehirn? Heung Chu (Weihrauchmeister): Yue Fe
> Thorn Yue Fe ist ein Meister des Vierten Ranges des Wuxing-Pfades.
Eines der wenigen Dinge, die wir über ihn wissen, ist, dass er oft
Bei aller taktischen Übereinstimmung in der Kontrolle über die Ahnen konsultiert. Er ruft die Ahnen der Schwarzen, Roten,
Organisationen und Menschenleben verfolgen die beiden Tria- Weißen, Gelben und Grünen Logen um Hilfe und Führung an.
den unterschiedliche strategische Ansätze. Der Weiße Lotus hat Angeblich soll er Erkenntnisse über die aktuelle Situation durch
sich auf die Offensive verlegt. Er hat Territorium an die Mafia Wang Lun erhalten haben, den Rebellen des Weißen Lotus aus
verloren, unter anderem den Klub Karma, und versucht, das zu dem achtzehnten Jahrhundert.
kompensieren. Die Triade hat versucht, das Lakeside-Casino
und den Vergnügungspark zu übernehmen, doch sie wurde von > Ich habe vage Gerüchte gehört, dass die Ahnen sich nicht
der Chavez-Familie und den Koshari daran gehindert. Da der über eine spezifische zukünftige Vorgehensweise des Weißen
Weiße Lotus sich nicht ernsthaft mit diesen Organisationen an- Lotus einig sind.
legen will, konzentriert er seine Aufmerksamkeit auf die Vory, > Black Mamba
das kleinste der Syndikate. Die Triade konnte einen Teil des
Schutzgeldgeschäfts auf ehemaligem Chavez-Territorium an > Ein Gedanke ist euch entgangen: Möglicherweise ist Yue
sich bringen, allerdings nicht viel, da die Casquilhos schneller Fe nicht mehr er selbst. Die Stimme, die Hai Feng berät, ist
waren. Hai Feng, der Anführer des Weißen Lotus, hat umfang- vielleicht etwas viel Dunkleres.
reiche Rekrutierungsmaßnahmen für kampferprobte Neumit- > Lyran
glieder eingeleitet. Diese Kämpfer werden von Hu Yan Zhou in
einem offenen Krieg gegen die Vory angeführt.
Hung Kwan (Roter Stab): Hu Yan Zhuo
> Mit Ausnahme der Vory bemühen sich die meisten Syndi- Hu Yan Zhuo ist einer der besten militärischen Befehlshaber
kate, einigermaßen unauffällig zu bleiben, vor allem auch im des Weißen Lotus und einer von Hai Fengs Schülern. Er ist
KRIMINELLE ELEMENTE

Hinblick auf Gewalttaten, um nicht allzu viel Aufmerksamkeit Ende dreißig und trägt einen furchteinflößenden Bart. Als per-
der Behörden auf sich zu lenken. Dummerweise treiben die sönliche Waffe bevorzugt Hu Yan doppelte Stahlpeitschen, die
Vory und der Weiße Lotus es mit ihren Kämpfen etwas zu nicht nur tiefe Wunden reißen, sondern sogar Schädel brechen
bunt. Ich meine – die jüngsten Berichte über gut zweihundert können. Mit dem Krieg gegen die Vory ist er sehr beschäftigt.
Kämpfer, die sich am Rand der Warrens gegenseitig beharken, Mit Billigung des Logenmeisters und des Wächters kämpft er
dürften ja wohl die Aufmerksamkeit des Drachen wecken. gegen Vladimir Kozolov, mit dem Ziel, die Vory aus der CAS zu
> Sticks vertreiben und der Triade Luft zu verschaffen.

Das Goldene Dreieck hat die Defensive zu seiner Strategie > Viel Glück dabei. Er geht mit einer Peitsche zu einer Schie-
erwählt. Es hat zusätzliche Sze Kau für die Verteidigung der be- ßerei.
stehenden Märkte rekrutiert. Das Goldene Dreieck ist auf den > Sticks
Bereich der Informationsvermittlung expandiert, um so eine
Art Frühwarnsystem für die Aktivitäten der anderen Syndikate
einzurichten. Eine der wenigen Ausnahmen von der defensiven GOLDENES DREIECK
Position der Triade ist An Pengs Bemühen, den Klub Karma
zurückzuerobern. Die Soldaten des Weißen Lotus sind durch Shan Chu (Logenmeister): Li Zicheng
die Tätowierung einer weißen Lotusblüte auf dem Fuß- oder Meister Li Zicheng ist knapp über fünfzig und immigrierte aus
Handgelenk markiert, während das Goldene Dreieck Cutting- der Kantonesischen Konföderation. Nach zwanzig Jahren in

83
MACHTSPIELE
Denver hat er schließlich erkannt, dass die Stadt in politischer meistens einen Leinenmantel, der mit unzähligen magischen
wie in wirtschaftlicher Hinsicht ein sehr dynamischer Ort ist. Symbolen bestickt ist. Man erkennt ihn gut an dem einzelnen
polierten Horn, das aus der rechten Seite seines Schädels ragt.
> Aha. Und wie oft musste er über die Grenze reisen, um das An Peng hatte in den letzten Jahren ein paar Probleme mit eini-
zu kapieren? gen Runnern und ist sehr verärgert, dass er seinen Stammtisch
> Slamm-0! im Klub Karma verloren hat. Er hat eine neue Gruppe von Sol-
daten rekrutiert, um nicht wie im letzten Jahr auf falschem Fuß
Um mit der Zeit zu gehen, hat er eine neue Art von Eskort- erwischt zu werden.
service ins Leben gerufen. Der Ascending Star ist laut Werbung
„auf die Bedürfnisse jedes reisenden Geschäftsmannes oder Sara- > Ich glaube, es ist für ihn mehr eine persönliche Angelegen-
rimannes zugeschnitten“. Bevor ihr fragt: Ja, Sex ist tatsächlich heit, den Klub Karma von Sparks zurückzuerobern. Er liebte
eine Option dabei, aber das ist nicht der einzige, und noch nicht das Essen dort.
einmal der wichtigste Zweck dieses Service. Es geht hauptsäch- > Slamm-0!
lich darum, einen Geschäftsmann oder eine Geschäftsfrau dabei
zu unterstützen, erfolgreich zu sein und sein oder ihr Selbst-
wertgefühl zu steigern. Die Begleitung ist dabei mehr so eine
Art Lebenstrainer, der so Sachen macht, wie den Kunden in
Form zu bringen, ihm beizubringen, wie man sich richtig klei- DIE VORY
det, ihn Zeitmanagement zu lehren, ja, sogar so kleine Dienste Nach dem Exodus aus Mütterchen Russland haben die Avto-
wie Babysitting oder Autowaschen werden erledigt. Alles, um ritey und Vory ihre Familien nach Nordamerika gebracht, um
dem Kunden zu helfen, Größeres zu erreichen. Bisher ist dieser dort ihre alten Geschäfte wieder aufzunehmen. Vor drei Jahren
Eskortservice sehr beliebt, besonders bei Konzernmanagern, fanden einige dieser Familien den Weg nach Denver. Nachdem
die gerade Falcones Corporate Consultants auf der Horse Trot sie die Stadt entlang der nationalen Grenzen unter sich aufge-
Ranch verlassen haben. teilt hatten, begann jeder Vor und Avtoritet, langsam auf eigene
Faust zu expandieren.
> Es ist ein Trick. Sie machen die Leute von den Begleitern Sie verfolgten von Anfang an eine sehr aggressive Heran-
psychologisch abhängig und damit verwundbar. Die Begleiter gehensweise. Sie fingen sofort mit allen Krieg an, um sich eine
können dann jede Information von ihnen bekommen, die sie Machtbasis zu verschaffen, wobei sie unten begannen und
ihnen auch bereitwillig geben. Gangs ausschalteten oder unter ihre Herrschaft zwangen. Die
> Glitch CAS- und UCAS-Sektoren wurden zwischen den Brüdern
Vladimir und Nikolai Kirillov aufgeteilt. Der Pueblo-Sektor
> Und woher soll man wissen, dass sie sich nicht einfach in ging an Vasilli Fomin, der bei der Verteilung der Territorien den
das Hausnetzwerk des Kunden hacken, während sie auf die Kürzeren zog, und Alexei Klavikov übernahm den Sioux-Sektor.
Kinder aufpassen? Die Kirillov-Vory erzielten die größten Fortschritte. Anfang der
> Snopes 2070er nahmen die Vory des CAS-Sektors die Nachschubketten
der anderen Syndikate aufs Korn und bedrohten oder töteten
> Ich habe gehört, dass diese Begleiter ihren Kunden auf dem etliche Schmuggler. Sie drängten außerdem in die Warrens, wo
Weg des Erfolgs weiterhelfen, indem sie „Unfälle“ arrangieren sie Gangs vernichteten und Triaden-Bordelle übernahmen. Die
und so freie Stellen schaffen. Fomin-Vory verbündeten sich mit Tamanous für die Finanzbe-
> Plan 9 schaffung und kleinere Geldverleihgeschäfte, während sich die
Klavikov-Vory auf psychologische Spiele mit Einschüchterungs-
> Dieses ganze Spionagezeug macht dir richtig Spaß, was? taktiken spezialisiert haben.
> Snopes
> Die Klavikovs brechen ihre Feinde psychisch mit einer Reihe
> Warte mal ab, bis ich über Verschwörungen reden kann! körperlicher und verbaler Drohungen, bis sie sich aus schierer
> Plan 9 Hoffnungslosigkeit letztlich unterwerfen.
> Glitch
Heung Chu (Weihrauchmeister): Chen Seng-ho > Es wäre schlauer gewesen, wenn sie ihre Ressourcen zusam-
Bei Lis ganzen Veränderungen braucht das Goldene Dreieck mengeworfen hätten, um sich ein sicheres Stück zu schnap-
KRIMINELLE ELEMENTE

viele neue Hacker, um Daten zu beschaffen und zu schützen, pen, statt es mit dem ganzen Kuchen zu versuchen. Sie sind
ganz zu schweigen als Spinnen für die Verteidigung von Firmen heute nicht größer als am Anfang.
wie Ascending Star. Dieses Ressort wurde Chen Seng-ho über- > Goat Foot
tragen. Er hat vor kurzem sein Studium an der Caltech mit zwei
Abschlüssen in Computerwissenschaft und Netzwerksicherheit
abgeschlossen und arbeitet momentan hart daran, die Sicher- Zar: Vladimir Kirillov
heit der Triaden in Denver auf den neuesten Stand zu bringen. Vladimir Kirillov war so etwas wie das schwarze Schaf der Fami-
lie. Er befasste sich weniger mit Töten als mit Nachdenken. Er
> Interessantes Bonusfaktum: Chen kennt Peder und Vasco erarbeitete sich einen Hochschulabschluss, während sein Bruder
persönlich, da er mit ihnen zusammen in Kalifornien surfen seine kriminellen Fähigkeiten verfeinerte. Und wenn Vladimir
war, bevor er nach Denver zog, um mit seiner Familie zu le- doch einmal zu tödlicher Gewalt greifen musste, dann geschah
ben. das in aller Öffentlichkeit und mit äußerster Präzision. Ein Ge-
> Pistons neral zum Beispiel, vor dem sein Bruder hatte fliehen müssen,
starb durch eine Landmine, die im Garten des Generals hoch-
ging. Als die Vory sich nach Denver ausbreiteten, entschied Vla-
Hung Kwan (Roter Stab): An Peng dimir sich dafür, die operative Leitung für den CAS-Sektor zu
Für die magischen Aspekte und die Traditionen der Triade übernehmen. Viele sowjetische Bandenangehörige kamen mit
ist An Peng zuständig. An Peng praktiziert Wuxing und trägt ihm.

84 MACHTSPIELE
> Dieser Mann beherrscht einige gute Taktiken. Ich habe he- MIKHAIL PETROV
rausgefunden, wie er so viele Leute dazu gebracht hat, ihm
nach Denver zu folgen – er gab der Küstenwache einen Tipp,
dass das Schiff, mit dem er unterwegs war, Schmuggelware
an Bord hatte. Und als die Küstenwache dann das Schiff auf-
brachte, brauchte die Mannschaft Hilfe und wandte sich an
ihn. Und als sie erst einmal in seiner Schuld standen, war der
Rest einfach.
> Kane

Sovetnik: Mikhail Petrov


Der immer wie aus dem Ei gepellte Mikhail Petrov ist ein Skor-
pion im Seidenanzug. Er spricht mit einem starken Akzent und
benutzt fast ausschließlich seinen rechten Arm, um zu verber-
gen, dass der linke ein Cyberarm ist. Er ist sehr geduldig und
setzt exakt die Menge an Gewalt ein, die nötig ist, um einen Job
zu erledigen. Er verabscheut tödliche Gewalt, aber nicht aus
moralischen Gründen, sondern aus logistischen Erwägungen
hinsichtlich Personalnachschubplanung und möglichen juristi-
schen Folgen. Das ist wahrscheinlich der Grund, weshalb er sich
Vladimir angeschlossen hat und nicht Nikolai.

Shestiorka: Taijha
Taijha heiratete durch Mikhails Cousin in die Vory ein. Sie ist
eine Orkin von karibischer Herkunft und stellt der Vory ihr ma-
gisches Talent zur Verfügung. Sie ist eine Anhängerin von Ghe-
de und sorgt für einen ständigen Nachschub an Seelen, die den
Kreuzweg überschreiten. So gruselig es auch klingt, aber Boje-
viks finden auch nach dem Tod keine Ruhe.

> Jepp, Vory-Zombies. Und wenn sie einen Deal mit Tamanous
machen, haben wir ein wunderbares Horror-B-Movie mit rus-
sischem Akzent.
> Slamm-0!

Zar: Nikolai Kirillov


Nikolai begann als Laufbursche für die Vory in St. Petersburg.
In fünfunddreißig Jahren hat er auf allen Rangstufen der Or-
ganisation eine breite Blutspur hinterlassen. Eine Belohnung
von dreißigtausend Nuyen ist auf seine Auslieferung an den
Sowjetblock ausgesetzt. Er siedelte in den UCAS-Sektor um,
als er mit einem hochrangigen General des russischen Militärs
aneinandergeriet, der zu viel über seine Verbrechen wusste
und ihn der Gefahr der Deportation aussetzte (um das Pro-
blem mit diesem General kümmerte sich später sein Bruder
Vladimir). Nikolai ist zwei Meter groß und trägt am liebsten
Stretch-T-Shirts, die seine Tätowierungen freilassen. Seine
KRIMINELLE ELEMENTE

Größe setzt er geschickt bei Verhandlungen und Einschüch-


terungsversuchen ein.

> Da er nicht so zurückhaltend ist wie sein Bruder, muss sich


Nikolai öfter mit den Behörden auseinandersetzen. Meistens
ist es dabei mit großen Summen Schmiergeld getan, aber ge-
legentlich liefert er auch mal einen kleinen Straßengauner
an die Cops aus, um sie glücklich zu machen. Und wenn er
besonders genervt ist, legt er ein paar von ihnen um, obwohl
er weiß, wie wütend sie so etwas macht.
> 2XL
> Ein abgelenkter CAS-Sektor ist für Nikolai vorteilhaft, was
bedeutet, dass er ein gewisses – zwar geringes, aber immer-
hin – Interesse am Ausgang der Vertragsverhandlungen hat.
Er würde es begrüßen, wenn die CAS einige der Dinge bekäme,
die sie haben will, denn das würde ihr mehr Macht geben, und
eine mächtige Verwaltung ist meistens zu sehr mit anderen

85
MACHTSPIELE
Dingen beschäftigt, um sich um jedes bisschen organisierte
Kriminalität zu kümmern. GANGS
> Kay St. Irregular Gangs gibt es, und das dürfte niemanden überraschend, in Den-
ver jede Menge. Bei den vielen nationalen Territorien, die hier
aneinanderstoßen, scheint es manchmal so, als gäbe es hier mehr
Zar: Vasilli Fomin kulturell geprägte Gangs als irgendwo sonst auf der Welt. Die
Vasilli Fomin, mit achtunddreißig der jüngste der Vory-Zaren, Leute können manchmal ganz schön stur auf ihrem Erbe beste-
hatte einige Anfangserfolge in den Warrens im PCC-Sektor, hen, egal wie die Grenzen gezogen werden. Einige der impor-
doch die waren nicht von langer Dauer. Die Koshari passten sich tierten Gangs wie die Trey Eights, BBs, Hudson Hawks, Brain
an die Strategie der Vory an und hinterließen magische Überra- Eaters und Cutters haben versucht, einen Weg für ihre Zweig-
schungen für die Bojeviks. stellen in Denver zu bahnen, teilweise mit Erfolg. Die Cutters
erkannten die Anzeichen für eine feindliche Übernahme und
> Überraschungen wie etwa Geister, die darauf gedrillt waren, verschwanden, als die Vory kamen. Die Brain Eaters wurden
kleine russische Soldaten zu fressen, die nicht das richtige gespalten und brachten mehrere kleinere Gruppen wie etwa die
Passwort kannten. Sehr ärgerlich für den Rest von uns, die nur Zombies hervor. Die restlichen Gangs kämpfen um ihre Unab-
ihren Job machen wollen. hängigkeit, wobei vor allem die Vory versuchen, sie unter ihre
> Mika Herrschaft zu zwingen. Hier sind ein paar Gangs, die mir im
Laufe der Jahre über den Weg gelaufen sind.
Jetzt ist Vasilli in der Defensive und hat kaum noch Opti-
onen und Macht, da die anderen Vory nicht bereit sind, ihm
zu helfen. Er hofft, dass er vielleicht einen Deal mit Tamanous GODZ
machen und Ghul-Verstärkungen bekommen kann. Dazu hat Diese Top-Go-Gang begann im ehemaligen Ute-Sektor und hat
er den anderen Vory-Familien Organschmuggeldeals angebo- sich seither kontinuierlich über den gesamten Pueblo-Sektor
ten, um so vielleicht eine Allianz bilden zu können, doch einige ausgebreitet. Sie befassen sich mit kleineren Schmuggeleien und
seiner Konkurrenten, allen voran Vladimir, würden Vasilli und betreiben Schutzgelderpressung bei Schmugglern, die keine T-
seine Organisation am liebsten eliminieren, um sein Territorium Birds haben. Sie sind zahlenmäßig stark genug, um die meisten
zu übernehmen. Highways im Pueblo-Sektor kontrollieren zu können. Viele
Mitglieder der Godz sind Elfen, aber es gibt keine Verbindungen
zu den Ancients.
Zar: Alexei Klavikov Die beiden treibenden Kräfte der Godz sind Rex Paquette
Um Alexeis Organisation ist es im Vergleich mit den anderen und Apollo. Rex ist ein gertenschlanker, dunkelhaariger Elf von
Vory ziemlich ruhig. Dieser streng dreinblickende Mann mit Anfang vierzig. Mit seinem langen Haar, das im Wind flattert,
dem schwarzen Kinnbart scheint in den letzten drei Jahren we- wenn er Motorrad fährt, gibt er eine romantische Gestalt ab.
der Gebiet gewonnen noch verloren zu haben. Tatsächlich ist so Rex hat vor kurzem einen Deal mit dem exilierten Mitglied der
ziemlich das Einzige, was man von seiner Organisation auf der Chavez-Familie, Emilio Chavez, arrangiert, wobei er ihm Schutz
Straße sieht, seine Tochter Irina, die oft in Schwierigkeiten gerät, im Austausch gegen die Verwendung von Emilios Connections
wenn sie abends durch die Clubs zieht. versprach, vor allem im Hinblick auf Drohnenbeschaffung. Bis
jetzt war das Arrangement für Rex sehr profitabel, da er mehrere
> Ja, man sieht nicht viel von den Klavikov-Vory, seit sie vor Cyberspace Designs Hornet F21 erwerben konnte, die als Es-
ein paar Jahren in den Sioux-Sektor kamen. Anscheinend ha- korte für die Fahrzeuge seiner Gang dienen.
ben sie in ein paar Geschäfte investiert und sind damit zufrie- Apollo, der andere Anführer der Gang, ist ein unnahbarer
den. Ich glaube, Alexei hat ein paar Konzerndeals gemacht, und arroganter Elf mit einem Bürstenhaarschnitt, künstlicher
aber Genaueres weiß ich nicht. Bräune und einer Très-Chic-Panzerung mit viel poliertem Mes-
> Snopes sing. Er führt die Godz mit militärischer Präzision. Er denkt
mehr über Syndikatspolitik nach als Rex. Apollo sieht die Vor-
> Seine Geschäfte sehen alle legal aus, von den Waffenläden teile der Drohnen, die die Gang mit Emilios Hilfe beschaffen
bis zu den feinen Restaurants. Vielleicht hat er sich früh zur konnte, aber er macht sich auch Gedanken über die langfristigen
Ruhe gesetzt? Auswirkungen enger Verbindungen zu einem Exil-Mafioso.
> Pistons
> Apollo und Rex haben beide die „gottähnliche“ Erschei-
KRIMINELLE ELEMENTE

nung, die die Gang so liebt, wobei Rex mehr wie der Gott des
Bojevik: Irina Klavikova Weins und des Frohsinns aussieht und Apollo mehr wie ein
Irina, oder Irischka, wie ihre Freunde sie nennen, macht den bronzefarbener Strandgott. Macht bloß nicht den Fehler zu
Eindruck einer vergnügungssüchtigen Studentin – sie ist glauben, nur weil sie hübsch anzusehen sind, seien sie nette
groß, blond und trägt gern knappe Kleidung –, aber davon Jungs. Das sind sie nicht.
sollte man sich nicht täuschen lassen. Sie ist eine Irre, die mit > Kat o‘Nine Tales
allen Sorten automatischer und halbautomatischer Waffen
umgehen kann. Sie spielt mit Männern, hat ihre eigene Club-
Gefolgschaft, und benutzt sie dazu, alles zu bekommen, was FRONTS
sie will, etwa Zutritt zu exklusiven Clubs, freie Getränke oder Die Fronts operieren überwiegend im CAS- und UCAS-Sek-
Narkotika. tor, ein paar Zellen sind jedoch auch in den anderen Sektoren
der FRFZ tätig. Die Zellen haben im Durchschnitt etwa drei-
> Irina könnte mit den Kirillovs verwandt sein. Sie mischt ihre ßig Mitglieder, hauptsächlich Menschen und Orks. Man ver-
psychologischen Spielchen mit Sex und Drogen, um Männer mutet, dass die Fronts insgesamt etwa vierhundert Mitglieder
hörig zu machen. Sie konstruiert sogar absichtlich Dreiecks- haben. Die Gang befasst sich in erster Linie mit Schutzgelder-
geschichten und bringt ihre Liebhaber dazu, aus Eifersucht pressung, Schmuggel, Drogen- und Chiphandel. Die Fronts
für sie zu töten. haben mit dem Sotto Capo der Casquilhos einen Deal über
> 2XL den Verkauf von CalHots, die frisch aus CalFree importiert

86 MACHTSPIELE
werden, ausgehandelt, und diese Partnerschaft hält nun schon > Geld ist knapp, deshalb verwenden die Angels oft Einweg-
zwei Jahre. Kommlinks, um die Anonymität bei ihrer Kommunikation zu
Die Anführerin der Fronts ist Amy Steur. Sie stieg aus einer wahren. Diese Anonymität ist vor allem für Tenebrous wichtig
der kleineren Fronts-Zellen auf und besiegte den vorherigen An- – sie fürchtet die Syndikate, da sie genau die Art von Talent
führer im Motorradkampf. Sie ist eine skrupellose Schönheit, hat, nach der die suchen, und sie will nicht in ihre Hände
die ihr rotes Haar in Stacheln aufgestellt trägt, und hat die weni- fallen.
gen Herausforderungen ihrer Anführerschaft in schnellen und > Pistons
sauberen physischen Auseinandersetzungen geklärt. Sie ist sehr
still, prahlt und schimpft nie, und wenn sie mal etwas sagt, dann > Wenn sie eine TM ist, dann sind es die Yaks, vor denen sie
hört die ganze Gang zu. Einer ihrer Leutnants ist ein schwerge- sich in Acht nehmen muss.
wichtiger Ork namens Gob. Er ist fast so aufgemotzt wie sein > Netcat
Fahrzeug. Wenn irgendwas so schnell wie möglich transportiert
werden muss, wendet Amy sich an ihn.
GHOST RIDERS
> Gob ist leicht zu finden. Seht einfach in allen Drive-In- Die Ghost Riders sind auf der Route 121 und der 285 unter-
Fastfood-Läden nach. Der Mann kann keine fünf Minuten ohne wegs. Sie sind nicht zu übersehen, denn wenn sie unterwegs
Soyburger und Pommes leben. sind, werden sie meistens von irgendwelchen verrückten Spezi-
> Slamm-0! aleffekten begleitet wie etwa einer Stampede von Phantompfer-
den, einem wütenden Sturm oder – mein Favorit – Motorrädern
> Wie die meisten anderen Gangs in der Region verwenden aus elementaren Kräften, die Spuren aus Feuer, Eis oder Blitzen
auch die Godz und Fronts nicht-elektronische Kommunika- hinterlassen. Sie haben mindestens einen Schamanen in ihrer
tionsmethoden, um zu verhindern, dass sie gehackt werden Gang, der diese Illusionen hervorruft. Sie treiben sich oft im „All
oder Datenspuren ihrer Aktivitäten hinterlassen. Sie verwen- the World‘s a Stage“ herum, einer Kneipe in Bow Mar. Sie erledi-
den Tags und Signaturen, um geheime Nachrichten an andere gen mit ihren Aurora-Rennmotorrädern kleinere Talisschmug-
Gangmitglieder oder andere Gangs zu übermitteln. Da sie oft gel- und Kurierjobs. Sie hatten ein paar Zusammenstöße mit den
mit den Syndikaten zusammenarbeiten, haben sie sich bei ih- Godz, die meistens unentschieden endeten. Ihre Anführerin ist
nen einige Spionagetricks abgeschaut. Wanda, eine zähe Elfe mit Ute-Wurzeln, die viele Stammesprü-
> Thorn fungen überlebt und sich den Respekt der Stammesältesten ver-
dient hat. Sie ist etwas verbittert darüber, dass die Ute-Regierung
sich dem PCC unterwarf, und propagiert die Unabhängigkeit
AURORA ANGELS der Ute vom PCC. Natürlich ist sie eine Heuchlerin, denn in der
Die von den Warrens aus operierenden Aurora Angels haben Zwischenzeit erledigt sie Jobs für die Koshari.
sich dadurch einen Namen gemacht, dass sie sich den Fronts in Wandas oberster Leutnant ist Felicity, wahrscheinlich die
den Weg stellten. Sie sind eine zweitrangige Mischung aus Go- Hauptverantwortliche für die auffälligen Reisegewohnheiten
Gang und Hackergang, die ihr Repertoire um Softwarepiraterie der Ghost Riders, denn sie ist eines der wenigen bekannten Er-
und Hacken erweitert hat. Im Vergleich mit anderen zweitran- wachten Gangmitglieder. Felicity besitzt nicht die typischen
gigen Gangs sind sie relativ klein, vor allem nach dem Krieg körperlichen Merkmale ihrer Ute-Abstammung – sie ist groß
gegen die Fronts vor einem Jahr, aber sie haben sich Software- und blond –, deshalb musste sie hart daran arbeiten, sich Re-
agenten und Drohnen beschafft, um ihre Strategien und ihre spekt zu verdienen. Sie und ihr Halbbruder Haus sind außerdem
Feuerkraft zu unterstützen. Ihr Anführer, Base-13, ist ein junger hervorragende Mechaniker, die die Motorräder der Gang in
Mann von kaum zwanzig, der auf der Straße lebt. Er hatte genug Schuss halten.
Nuyen, um sich ein gutes Kommlink und entsprechende Soft-
ware anzuschaffen und sich mit besser bezahlten kriminellen > Die Ghost Riders und die Koshari führen einen Großteil ihrer
Aktivitäten zu befassen. Er ist ein autodidaktischer Hacker und Kommunikation per Magie. Die Koshari sind ganz gut darin,
hat durch Versuch und Irrtum alles Nötige über Matrixetiket- ihre Seite dabei zu sichern, doch Felicity ist jung und denkt
te gelernt. Die knapp über zwanzig Mitglieder der Gang haben manchmal, dass die Seltenheit der Magie Sicherheit genug ist.
mehrere Skimmer und Dragonflys gebaut oder gekauft, sowie > Lyran
eine Doberman für Überwachungsmaßnahmen und schnelle
Schaufenstereinbrüche.
Auf der Matrixebene ist Tenebrous, eine junge, unschein- THREE KINGS
KRIMINELLE ELEMENTE

bare, kleine Brünette, Base-13s rechte Hand. Sie hackt und pro- Das Territorium der Three Kings liegt auf der Südseite der War-
grammiert Agenten für die Aurora Angels, um damit Paydata zu rens, eine Meile südöstlich des Fleischmarktes, und ist deutlich
stehlen. Sie verhält sich sehr unauffällig, trägt ihr Haar kurz und an den drei Kronen zu erkennen, die an eine Gebäudewand ge-
könnte äußerlich als Junge durchgehen. Sie ist nur schwer vom sprüht sind. Sie können gerade noch ihren Status als drittrangige
Rest der Gang zu unterscheiden. Gang halten, da sie vor Kurzem ziemlich dezimiert wurden, als
Vory-Leute sich mit brutalen Rekrutierungsmaßnahmen durch-
setzen wollten. Sie lösten sich beinahe komplett auf, als ihr An-
führer Jonny und sein oberster Leutnant Tony durch die UCAS-
Vory umgebracht wurden, doch mit etwas Unterstützung durch
die Fronts wurden die Three Kings durch den neuen Anführer
Rembrandt zusammengehalten.

> Rembrandt ist ein zwergischer Poet, ursprünglich Leutnant


und Mechaniker der Three Kings, der nicht wollte, dass die
gesamte Gang an die Vory fiel. Er ließ ein paar Beziehungen zu
den Fronts spielen und bekam einige schwere Waffen für die
Gang. Dadurch konnten die Vory-Soldaten aufgehalten werden.
> Sticks

87
MACHTSPIELE
DAMBUSTERS ein paar T-Birds und schwere Waffen, mit denen sie ihre Han-
Die Dambusters sind eine drittrangige Thrillgang, deren Mit- delsrouten von und nach Denver kontrollieren, und sie hatten
glieder auf Bomberjacken und Retroklamotten aus den 1940ern schon ihre eigenen Auseinandersetzungen mit den Vory und der
abfahren. Den größten Teil ihres Erfolges verdanken sie ihren Yakuza um die Kontrolle der T-Bird-Routen.
Yakuza-Verbindungen, aber sie unterstützen auch Schlepper an Die Gang wird von Yáahl angeführt. Sie fliegt einen T-Bird
der PCC-/CAS-Grenze mit Muskelkraft, wofür sie einen Anteil und konzentriert sich auf die schönen Dinge des Lebens. Sie
an den Einkünften erhalten. Berüchtigt sind sie für ihre impro- kassiert ihren Gewinnanteil in Form von Schmuck und exklusi-
visierten Rohrbomben, die sie mit erstaunlichem Geschick ins ver Kleidung und führt einen Lebensstil, der sich deutlich vom
Ziel werfen können. Ihr Anführer Wallace gehörte früher zum Dreck und Schmierfett des typischen T-Bird-Jockeys unter-
Naito-Clan, doch als Ghostwalker kam, machten er und ein scheidet.
paar andere sich selbstständig und erklärten ihre Unabhängig- Jessee Feldspar kontrolliert die Komun‘go-Sektion mehr
keit. Das hatte den Vorteil, dass sie Vertragsjobs für den Yamato- durch Einschüchterung als durch Inspiration. Der hitzköpfige
Clan erledigen konnten und tatsächlich dafür bezahlt wurden. Troll hat sich einigen Ärger mit den Koshari eingehandelt, als
er ein paar von Nata-askas illegalen Werkstätten ausraubte. Das
> Ich habe mal eine Aufnahme gesehen, wie sie eine ihrer könnte möglicherweise eine Kriegslist sein, um den Ältestenrat
improvisierten Bomben ins Ziel warfen, und das Ding schlug von den anderen Aktivitäten der Gang abzulenken, etwa dem
ein paar Haken, die nichts mit dem Straßenpflaster oder ir- Schmuggel von Waffen in den Ute-Sektor.
gendwelchen anderen Hindernissen zu tun hatten. Entweder
haben sie ein magisches Talent in ihren Reihen, das diese
Dinger dahin lenkt, wo sie hin sollen, oder ein Luftgeist hilft DENVER DATA HAVEN UND DENVER NEXUS
ihnen versteckt dabei. Als letzte der kriminellen Organisationen der Stadt wollen wir
> Slamm-0! noch den Denver Nexus erwähnen. Nach der Unterzeichnung
des Vertrags von Denver 2018 gab die US-Regierung die alte
Luftwaffenakademie in der Nähe von Colorado Springs auf.
ZOMBIES Das Militär entfernte jegliche sensible Ausrüstung und machte
Die Zombies sind eine drittrangige Go-Gang, deren Mitglieder den Rest unbrauchbar, bevor das Gelände an den PCC überge-
düstere graue Kleidung und ein makabres Erscheinungsbild be- ben wurde. Der PCC sah sich an, was übrig war, und fand die
vorzugen. Sie haben kein festes Territorium – sie fahren einfach Lage des Geländes innerhalb der neu entstandenen FRFZ wenig
mit einem aufgemotzten gelben Schulbus und ein paar anderen zufriedenstellend. Also zäunte er kurzerhand das Gelände ent-
Fahrzeugen durch die Gegend, und die Gegend, in der sie an- lang der Academy, Parade und Interior Road ein, mit nur einem
halten, beanspruchen sie für einen Tag, eine Nacht oder auch einzigen Zugang auf der Woodman Road. Etwa ein Jahrzehnt
mal eine Woche als ihr Gebiet. Sie betreiben hauptsächlich Stra- später wurde aus dieser Ansammlung verfallender Gebäude der
ßenhandel mit BTLs, ihre Ware bekommen sie überwiegend Denver Data Haven. Es gab Zeiten, da war der Denver Nexus die
von der Mafia. Ihr Anführer Romero ist ein dünner Ork, der ein größte Fundgrube für Informationen in der Matrix und diente
clownsartiges Makeup trägt, wenn er in Denver unterwegs ist. als Backup für viele andere Knoten auf der ganzen Welt, gefolgt
Er ist keinem Syndikat ernsthaft verpflichtet und hat schon so von der Helix in Europa an zweiter und der Morgue in Singapur
einige Gangs auf dem falschen Fuß erwischt, wenn seine Zom- an dritter Stelle.
bies sich auf ihrem Territorium breitgemacht haben. Manchmal
glättet er die Wogen, indem er ein paar kostenlose Drogen an > Als das Militär Sprengstoff einsetzte, um Teile des Luft-
die entsprechenden Leute verteilt, aber manchmal versucht er es waffenstützpunktes und von Cheyenne Mountain zu zerstören,
auch mit Einschüchterung, indem er Fahrzeuge rammt, die ihm erschien die Akademie den Leuten wohl ziemlich unscheinbar,
seiner Meinung nach im Weg sind, und jeden herausfordert, der also nahmen einige Kadetten ein paar improvisierte Sprengsät-
ihm über den Weg läuft. ze und bombardierten den 18-Loch-Golfplatz in die Steinzeit.
Der Rest war mehr oder weniger zufälliger Vandalismus. Als
> Den Zombies ist es scheißegal, ob irgendjemand weiß, was sich Ende der 40er die ersten Decker dort einnisteten, stellten
sie tun oder lassen und warum. Ihr Wahnsinn hat keine Me- sie fest, dass ein großer Teil der unterirdischen Anlagen noch
thode – Romero kann sich stundenlang darüber auslassen, funktionsfähig war, und machten es sich dort bequem. Die Ge-
was er warum macht, aber das meiste von dem, was er sagt, rüchte darüber, dass das Gelände in wesentlich schlechterem
ist sinnloses Gebrabbel. Zustand gewesen sei, als es tatsächlich war, wurden bewusst
> Stone nicht entkräftet, damit die Decker in Ruhe arbeiten konnten.
KRIMINELLE ELEMENTE

Es wurden sogar ausgeschlachtete Fahrzeuge, die in den ver-


lassenen Wohnkomplexen gefunden wurden, auf das Gelände
KOMUN‘GO/DOGMEN/FIRST NATIONS verfrachtet, um es noch desolater wirken zu lassen.
Die First Nations und die mit ihnen verbrüderten Gangs Dog- > FastJack
men und Komun‘go haben ihre Handelsrouten von Seattle bis
nach Denver ausgedehnt. Die Dogmen und First Nations haben > Eine kreative Anwendung plausibler Desinformation, und
kleine Sektionen von etwa fünfzig Mitgliedern im ehemaligen sehr effektiv noch dazu, wenn man bedenkt, dass es für gute
Ute-Sektor etabliert. Die First Nations haben den Tempotrans- zwanzig Jahre funktioniert hat. Wessen Idee war das?
port für die Komun‘go übernommen, was sie in direkten Kon- > Thorn
flikt mit den Koshari brachte. Sie befassen sich hauptsächlich
mit Drogenschmuggel und illegalem Glücksspiel. Die First > Ich glaube, sie stammte aus mehreren Quellen. Ein bisschen
Nations sind der Meinung, sie sollten die einzige Gang sein, die hier, ein bisschen da, und alles fügte sich zu einer großen
den Tempohandel kontrolliert, was in Denver nicht gut funkti- Lüge zusammen.
oniert, da die Koshari den PCC-Sektor kontrollieren und ihren > Snopes
eigenen Tempohandel betreiben.
Die Dogmen sind so etwas wie die Arbeitspferde der Gangs. Im Dezember 2061 musste sich der Nexus mit Ghostwalkers
Sie betreiben vor allem Schmuggel, und es ist ihnen ziemlich Ankunft in Denver auseinandersetzen. SilveryK führte einige
egal, was sie befördern, solange es ihnen Geld bringt. Sie haben Tage lang Verhandlungen, bis eine Einigung erzielt wurde. Der

88 MACHTSPIELE
Nexus durfte bleiben, vorausgesetzt er richtete einen Knoten für Es wurden keine Fragen gestellt, keine Unterschriften ver-
den Drachen und eine Festverbindung zum Heap ein. Crystal, langt. Es war eine indirekte Anerkennung der Beteiligung des
eine der Otaku, wurde Admin des Drachenhortes (Ghostwal- Denver Data Haven an der Bekämpfung von Winternight.
kers Knoten). > FastJack
> Oha – sie haben da eine der goldenen Regeln verletzt. In den ehemaligen Air Gardens steht ein Dutzend kleiner
> Slamm-0! Steinpodeste. Auf allen befinden sich handgefertigte Skulpturen
aus Metall und Glas, die Computermonitore oder Cyberdecks
> Und zahlten dafür, denn wenn man einmal von einem Dra- darstellen sollen und bei denen Worte in das Glas geätzt sind.
chen vereinnahmt wird, hört das normalerweise nicht wieder Drei Podeste sind etwas größer als die anderen:
auf. Ich habe gehört, dass der Nexus heute eine wichtige
Ressource des Dunkelzahn-Instituts für Magische Forschung ● Bash, Admin, 2032-2065
ist. ● Shiva, Master System Admin, 2024-2065
> Plan 9 ● Crystal, Admin Drachenhort, 2053-2065

> Meine Quellen innerhalb des Nexus sagen, dass die meisten Diese Monumente passen gut zu der Statue eines Adlers und
derartigen Gerüchte völliger Mist sind. seiner Küken, auf deren Sockel das Zitat eingemeißelt ist: „Des
> FastJack Menschen Flug durchs Leben wird von der Kraft seines Wissens
angetrieben.“
Der Crash 2.0 im November 2064 war für alle hart. Der Nach den Ereignissen in Hongkong im Juni 2070 machte sich
KRIMINELLE ELEMENTE

Wurm kam durch eine Hintertür in die Morgue und röstete al- in der Bevölkerung eine zunehmende Panik vor Technomancern
les, was ihm im Weg war. Bash, Crystal, Tid und einige andere breit. Abend, einer der ursprünglichen Otaku, der den Haven
starben während des Kampfes, allerdings gelang es Crystal gera- verlassen hatte, erlebte, wie einige seiner Freunde verschwanden
de noch, die Festverbindung zum Drachenhort zu kappen und und seine Verbindungen dünner wurden. Er beschloss, zum Ha-
den Wurm so davon fernzuhalten. Der Denver Nexus erhielt ven zurückzukehren und alle Verfolgten, ob Technomancer oder
glücklicherweise noch die Nachricht vom Z-O darüber, was im nicht, mitzubringen. Im August verschwand Abend in Denver.
Gange war und wie man Jormungand bekämpfen konnte. Shiva Der Denver Nexus fand ihn in der psychiatrischen Abteilung des
starb, nachdem der Wurm getötet worden war, aber er erkauf- Fort Logan Medical Center. Shadowrunner, die von der Nexus-
te wichtige Zeit für Bitter Edge, um die Festverbindung zum Crew unterstützt wurden, holten ihn und die AIPS-Betroffenen
Heap zu trennen, und für SilveryK, um Shadowland und Cap- dort heraus.
tain Chaos zu alarmieren. Dem Data Haven erging es mit den
Minustemperaturen und dem Hagel draußen nicht viel besser. > Man hätte sich gut vorstellen können, dass die aufge-
AngelSat 9 stürzte auf das frühere Besucherzentrum und töte- brachte Bevölkerung mit Fackeln und Mistgabeln an die Tür
te eine Person. Es war viel aufzuräumen, bevor man genug Zeit des Denver Data Haven klopfte. Und vielleicht hätte sie es
hatte zu trauern. auch getan, hätte der PCC die militärische Sicherheit in der
Umgebung des Haven nicht auf Anraten Ghostwalkers deutlich
> In den letzten Wochen des Jahres 2064 und Anfang 2065 verstärkt.
kamen einige Lastwagen und luden Ausrüstung und Waren ab. > Perri

89
MACHTSPIELE
> Sie hätten sie in der Klapse lassen sollen. Spirit (Nahid Mostafavi), Technischer Support
> Clockwork Mit achtundfünfzig hat sich Spirit größtenteils vom aktiven Ha-
cking zurückgezogen, um den Einfluss der neuen Technoman-
Der Tempel ist so etwas wie das Zentrum des Denver Data cer und AIPS-Betroffenen, die heute im Denver Data Haven
Haven und Nexus geworden, dessen Bevölkerung heute doppelt leben, zu unterstützen. Zusammen mit ANSI und Perri hat er
so groß ist wie vor zwanzig Jahren. Fast alle sind ständige Be- den Academy Temple so umgestaltet, dass er mit der Resonanz
wohner, und die meisten Gebäude sind wieder in einen bewohn- harmoniert.
baren Zustand gebracht worden. Doch die große Frage ist: Was
geschah mit den Daten? Der Heap war nicht vom Wurm versch- > Der familiäre Zusammenhalt des Stammes hatte eher die
lungen worden. Er war schwer geschlagen und geröstet worden, Struktur eines einzelnen Elternteils mit einem ganzen Haufen
aber nicht aufgefressen. Es brauchte drei Jahre der Hardware-Er- von Schlüsselkindern, wobei Shiva das Elternteil war. Da könnt
neuerung und Daten-Rekonstruktion, bevor man wieder darauf ihr euch vielleicht das Chaos vorstellen, als wir ganzen Kinder
zugreifen konnte. keine Autoritätsperson mehr, aber dafür jede Menge Autono-
Bei der ganzen Arbeit, die beim Denver Data Haven zu er- mie hatten. Als die älteren den Schwund bekamen, verließen
ledigen war, haben sich auch Nicht-Menschen auf dem Gelände sie einfach den Stamm. Heute weiß ich, dass wir es einfach
oder in der Matrix angesiedelt. ANSI und Bitter Edge kümmern versäumt haben, irgendwelche Traditionen weiterzugeben oder
sich abwechselnd um diese neuen Einwohner, damit sie nicht zu uns für andere außerhalb des Stammes zu interessieren. Heute
einer Gefahr oder Belästigung des Denver Nexus oder der meta- haben wir Technomancer jeden Alters, und der „Stamm“ muss-
menschlichen Bevölkerung werden. te erwachsen werden. Heute ist es eine Gemeinschaft, bei der
Spirit die Wichtigkeit von familiären Werten und Verantwor-
tungen betont. Dazu gehört ein ganzes System von Regeln,
Das Personal des Nexus Hygienemaßnahmen, Jobs und, natürlich, Sperrstunden, we-
Perri, Master System Admin gen der ich noch vor einigen Jahren einen Anfall bekommen
Die Ausnahme-Technomancerin Perri ist der Master System Ad- hätte. Ich bin mir nicht sicher, ob es heute wirklich besser ist,
min des Nexus. Sie kümmert sich um alle Belange, die mit dem aber ich fühle mich mehr dem Haven als Ganzes verbunden
Betriebssystem und der Matrix zusammenhängen. und nicht nur einem Stamm innerhalb des Havens.
> Perri
SilveryK (Kimberly Robinson), System Admin > He, was glaubst du, was du da machst? Ich kann mich nicht
SilveryK schloss sich 2058 dem Denver Nexus an, nachdem sie erinnern, dich eingeladen zu haben.
einige der Spielzeuge, die ihr in Dunkelzahns Testament ver- > FastJack
macht worden waren, mit Bash und Shiva geteilt hatte. Sie ist
in administrativen Fragen die Stellvertreterin Perris und die Ver- > Sorry, Jack, ich wollte nur ein paar Dinge klarstellen.
bindungsperson für Ghostwalkers Ansinnen vom Drachenhort. > Perri
> Genau, Jack, sie liefert uns nur einen Insider-Exklusivbe-
Capt‘n Kludge (Tom Kwan), Netzwerk-Admin richt.
Der heute fünfundvierzigjährige Capt‘n kümmert sich um > Sticks
Verbindungsfragen und Kommunikationshardware im Zusam-
menhang mit dem Denver Nexus und Denver Data Haven. //1 User: Sticks von JackPoint ausgeworfen//
Der Crash 2.0 war eine bittere Lektion, daher arbeitet Capt‘n
Kludge mit mehrfachen Knotenverbindungen, Satellitenverbin- > Für dich immer noch FastJack.
dungen usw. > FastJack
KRIMINELLE ELEMENTE

90 MACHTSPIELE
... SPIONAGEHOCHBURGEN ...

AUSTIN, CAS Süden. Theoretisch ist jede Gruppe darauf aus, die CAS oder
die Azzies zu demoralisieren und für einen imaginären neuen
gepostet von Thorn Grenzverlauf zu sorgen. In der Praxis haben allerdings einige
Manche Leute nennen Austin das „Berlin der Südstaaten“. Es ist nur das Ziel, neue Waffen und Rüstungen zu testen, einige wol-
eine Stadt, die durch eine neu gezogene Grenze zwischen zwei len nur Agenten ausbilden, und die meisten messen ihren Erfolg
feindlichen Nationen in zwei Hälften geteilt ist, eine Stadt, in lediglich in erbeuteten Skalps.
der feindliche Kräfte daran zusammenarbeiten, aus Austin ein Gut, nehmen wir mal an, ihr begebt euch auf die Reise, stürzt
Irrenhaus zu machen. euch mitten in den Trubel und sucht einen Job. Mit welcher Art
Wenn man mal von Denver absieht, so finden Spione selten von Arbeit könnt ihr rechnen? Oft wird es Arbeit von der cha-
gegensätzliche nationale Interessen so dicht beieinander, die otischen Sorte sein, vor allem wenn es eure erste Geschäftsreise
sich in einer dicht bevölkerten urbanen Umgebung aneinander nach Austin ist. Gelegentlich wird Austin als „Violent Crown“
reiben. Jedes Land hat lange, ausgedehnte Grenzen mitten im (Krone der Gewalt) bezeichnet, in Anspielung auf seinen alten
Nirgendwo, aber da operieren wir Spionageagenten gar nicht Spitznamen „Violet Crown“ (violette Krone – wegen der Farbe
so gern, wenn wir es vermeiden können. Mitten in den Wäl- der Sonnenuntergänge), und das aus gutem Grund. In den mei-
dern sind die Grenzpatrouillen meistens recht dünn, und das sten Nächten sind auf beiden Seiten des Flusses ganze Teams von
aus gutem Grunde – da gibt es nichts, was sich auszuspionieren Attentätern unterwegs. Ungeachtet eines generationenlangen
lohnte und deshalb auch keinen Grund für uns, dort zu sein. friedlichen Zusammenlebens der Völker hat die Azzie/Texas-
Stimmt‘s? Konfrontation in den letzten Jahrzehnten eine starke rassistische
Komponente entwickelt, und wann immer das der Fall ist, wird
> He, etwas, das Spione und Shadowrunner gemeinsam ha- es schnell blutig. Beide Seiten sind der Meinung, einen recht-
ben! mäßigen Anspruch auf die Region zu haben, und beide Seiten
> Slamm-0! haben stark in Medienkampagnen investiert, um die Wilden auf
der anderen Seite des Flusses so darzustellen, wie sie „wirklich“
Aber Austin? Austin ist eine emsige, geschäftige Stadt, die sind. Und da mittlerweile ganze Generationen in dieser geteil-
zufällig in der Mitte geteilt ist, mit Aztlan auf der einen Seite und ten Stadt mit ihrer hasserfüllten rassistischen Propaganda groß
der CAS auf der anderen. Wenn die militärischen Spannungen geworden sind, ist es kein Wunder, dass viele dieser Jobs simple
zunehmen, gibt es dort jede Menge Arbeit zu finden. Und wenn Exekutionsgeschichten sind. Auch Sachbeschädigungs- und
sich die Lage jemals zu einem bloßen Köcheln entspannt, gibt Brandstiftungsjobs gehören in diese Kategorie – in die Kate-
es immer genug paramilitärische Gruppen – „paramilitärische gorie, in der man den Erfolg in Sachschaden, Todesopfern und
Gruppen“, wenn sie euch bezahlen, aber „Terroristen“, wenn ihr Ähnlichem misst.
sie jagt –, die etwas professionelle Hilfe gebrauchen können, um
den Topf wieder zum Kochen zu bringen. > Die Söhne Alamos können euch jederzeit diese Art von Ar-
Natürlich ist es wichtig, sich darüber zu informieren, wer beit vermitteln. Ein Ork namens Kerr hat im Thorny Hawg ein
zur Party einlädt, wer kommt, und wer hofft, am Ende des Tages Tattoo-Studio, wo er die Söhne, einige lokale Go-Gangs und
die meisten Punkte zu machen. Auf der Nordseite des Flusses andere abstoßende Gestalten verziert. Er ist ein Verbindungs-
habt ihr die CAS-Regierung, auf der anderen Aztlan. Das weiß mann, kein Mitglied der Söhne, aber er kann einen Kontakt
jeder. Doch da gibt es immer auch Splittergruppen und unge- vermitteln.
ladene Gäste, die man nicht vergessen darf. Die UCAS und > Riser
CAS gehen nicht gerade miteinander ins Bett, und wenn ihr
ein bisschen was über „Militärberater“ wisst, dann könntet ihr > Aber passt auf, dass ihr ihm nicht an den Karren pisst, sonst
feststellen, dass vielleicht ein paar dieser Leute von der UCAS kann es passieren, dass ihr irgendwann aufwacht – wenn ihr
Army gelegentlich Aztlan die eine oder andere sehr, sehr heim- wieder aufwacht – und ein paar sehr peinliche Tattoos habt.
liche Unterstützung zukommen lassen, um die CAS auf Trab zu > Sunshine
halten und ihre taktischen Reaktionen zu testen. Und es gibt ein
paar Amazonien-Sympathisanten, die das gleiche gegen Aztlan Solche Arbeit ist leicht. Profis bekommen vielleicht ein- oder
abziehen, was die Sache noch komplizierter macht. Und dann zweimal solche hässlichen Jobs, aber danach werden sie meist
gibt es noch paramilitärische Gruppen, die eher Bürgerwehren mit delikateren Aufgaben betraut. Schließlich kann jeder aufge-
ähneln und Nacht für Nacht ihr Anliegen verfolgen, etwa die hetzte Sechzehnjährige mit einer Kalaschnikow über die Grenze
Söhne Alamos auf der Nordseite und Los Lobo Escorchado im gehen und einen Streifenwagen zusammenballern. Wenn man

MACHTSPIELE 91
SPIONAGEHOCHBURGEN

euch gutes Geld zahlt, dann erwartet man wahrscheinlich etwas Waffen durchgewunken. Und ihre Enchiladas sind wirklich
mehr Finesse von euch. hervorragend.
Entführungen sind sehr beliebt. Politiker, die Austin be- > Hard Exit
suchen, Führungskräfte aus Polizei, Militär oder Paramilitär
auf beiden Seiten der Grenze oder deren Familien – sie alle Und dann gibt es noch professionelle Wetwork. Nicht von
sind beliebte Beute. Der Grundplan dabei sieht so aus, dass der schmuddeligen Sorte, bei der man eine ganze Polizeiwache
man über den Fluss geht, sie sich schnappt, dann auf die „be- in die Luft jagt oder eine Menschenmenge zusammenschießt,
freundete“ Seite Austins zurückkehrt und zusieht, dass man sondern die Art von Präzisionsarbeit, bei der man zum Schluss
die Opfer so schnell wie möglich weiter von der Grenze weg eine Leiche und einen Haufen überraschter Gesichter hat. Aber
bringt – nach Norden oder Süden, je nachdem, für wen man bei solchen Jobs solltet ihr aufpassen. Wenn ihr die Landesgren-
arbeitet. Solange man in Austin ist, ist man immer in Reich- ze überschreitet und darauf rechnet, dass euer Auftraggeber für
weite möglicher Vergeltungsmaßnahmen, daher sind Mobili- eure Extraktion sorgt, dann legt ihr wirklich euer Leben in seine
tät und Geschwindigkeit der Schlüssel zum Erfolg. Und wenn Hände. Legt euch einen Ersatzplan für eure Rückkehr zurecht
ihr sie nicht schnell aus Austin wegschaffen könnt, dann seht und seht zu, dass ihr so viel wie möglich im Voraus bezahlt be-
wenigstens zu, dass ihr schnell bezahlt werdet, und überlasst kommt statt nach der Erledigung des Jobs, und zum Teufel mit
das Problem anderen. der Etikette. Es ist viel zu verlockend für euren Auftraggeber,
Auch Raubzüge folgen dem gleichen Basisplan, allerdings ist euch einfach in der Luft hängen zu lassen und seine Hände in
die Ladung schwerer. Der schwierigste Teil dabei ist, einen Plan Unschuld zu waschen.
zu entwickeln, wie man eine Lastwagenladung Militärausrü-
stung durch Checkpoint Charlie bekommt. Gleiter oder kleine > Nicht, dass das eine Besonderheit Austins wäre. Das ist
Boote eignen sich gut für eine Entführung oder einen Extrak- unser tägliches Berufsrisiko.
tionsjob, aber es gibt keinen einfachen Weg, einen vollen Lkw > Riser
über eine Brücke voller Azzie- und CAS-Grenzpolizisten zu
bekommen. Achtet darauf, dass das Syndikat oder der Schmugg- Und dann gibt es natürlich noch das Spionagebusiness, für
lerring, für den ihr arbeitet, auch die entsprechenden Transport- das Tag für Tag neue Leute angeworben werden. Dieses Spio-
möglichkeiten zur Verfügung hat. nagespiel ist umfangreicher, als die meisten von euch Shadow-
runner-Typen je mitkriegen werden, aber der Knackpunkt des
> Wenn man über die Grenze will, ist es ganz nützlich, Ganzen ist, dass eine Stadt wie Austin in gleichem Ausmaß Hass
sich der Hilfe lokaler Unternehmen zu versichern. Das Kirby und Patriotismus hervorbringt. Wenn ihr jemanden über den
Street Café hat einen Laden im Norden und einen im Süden Hass zu packen bekommt und euch auf den Patriotismus kon-
und lässt sich gern mal überreden, eine Aushilfskraft lange zentriert, dann seid ihr schon auf dem halben Weg zum Geheim-
genug einzustellen, bis man über die Grenze und wieder agenten. Es sind nicht nur staatliche Behörden, die an einem Ort
zurück ist. Sie genießen zwar nicht den extraterritorialen wie diesem nach neuen Leuten suchen, aber ihr könnt sicher
Schutz der Megakonzerne, aber dafür kennen sie die rich- sein, dass die sich die besten schnappen.
tigen Leute. Wenn ihr dafür sorgt, dass ihr genug Gratis- Die Universität von Texas war früher eine Goldgrube für
Enchiladas für die Grenzschützer auf beiden Seiten übrig diese Art von Arbeit, denn hier konnten Agenten aus der ganzen
habt, dann wird der Lieferwagen des Restaurants mit einer Welt sich für kurze Zeitspannen unauffällig tummeln, dank der
ziemlich oberflächlichen Kontrolle nach offensichtlichen großen Fluktuation der Studentenschaft. Man konnte sich als in-

92 MACHTSPIELE
ternationaler Student ausgeben, als Gastdozent, als Student, der > Wenn ich‘s wüsste, Kumpel, würde ich‘s dir verraten.
ein paar Jahre im Ausland studiert hat, oder was immer einem > Thorn
einfiel. Es war wie ein Spionagebuffet. Man konnte Studenten
aushorchen, um gute Leute auszumachen und zu rekrutieren, in
der Fakultät nach anderen Spionen Ausschau halten und Dissi-
denten aufstöbern, jeden ausspionieren, jeden Tag lang ... glor-
BRÜSSEL E.C.

SPIONAGEHOCHBURGEN
reiche Zeiten, und das alles, während man versuchte, einen Ab-
schluss zu machen, oder als Dozent arbeitete. Die UT war fast gepostet von Ecotope
ein Jahrzehnt lang der Spionagebrennpunkt Nordamerikas. Tat- Wenn es einen Ort in Europa gibt, an dem internationale Po-
sächlich weiß ich von einem regelmäßigen JackPoint-Besucher, litik, Gipfeltreffen, multinationale Verhandlungen, wirtschaft-
der die letzten beiden Semester an der UT Latein gelehrt hat. liches Geschacher, (Euro-)Konzernintrigen und massenhafte
„Informationsbeschaffung“ (lies: Spionage) zum typischen täg-
> Man lehrt das, was man weiß, nicht wahr? Was war deine lichen Geschäft gehören, dann ist dies Bruxelles Cité Européenne
Tarnung, hast du Politikwissenschaft gelehrt? oder kurz: Brüssel E.C.
> Fianchetto
DIE POLITISCHE ENKLAVE
> Nee. Ich bin schon zu lange in diesem bekloppten Spiel, um
noch vor einem Haufen erwartungsvoller Politikwissenschaft- Der Stadt, die 2018 nach dem Zusammenbruch Belgiens (und
ler im ersten Semester ein ernstes Gesicht machen zu können, nach Streitigkeiten zwischen Wallonien und Flandern um die
zumindest nicht ohne den einen oder anderen Schluck. Ich Zukunft der Stadt) von der alten Europäischen Union den Status
bringe ihnen ein bisschen Philosophie bei, manchmal eng- einer unabhängigen „freien europäischen Stadt“ erhielt, waren
lische Literatur, vielleicht ein bisschen Geschichte. Hängt al- nur wenige Jahre der Blüte vergönnt – in den folgenden Jahren
les von der Tarn-ID ab, aye? brach die EU selbst allmählich auseinander und löste sich 2028
> Thorn schließlich auf. In den Jahren nach der Auflösung der EU erlebte
Brüssel zahlreiche administrative Veränderungen, bis Anfang
Doch leider sind die goldenen Zeiten der UT vorüber. der 60er ein Zusammenschluss von europäischen Regierungen
Durch die zunehmende militärische Präsenz an der Grenze und Konzernen (den fünfzehn größten AA-Konzernen in Eu-
wurde sie wissenschaftlich demontiert. Die einzelnen Institute ropa) entschied, eine gemeinsame Markt- und Freihandelszone
wurden getrennt und auf andere Universitäten in Texas verteilt, einzurichten und wieder eine gesamteuropäische Institution für
ebenso – und für die meisten Studenten und Lehrpersonen deren Regulierung und Entwicklung zu gründen. Obwohl die
genauso wichtig – ihre Football- und Urban-Brawl-Teams, die EuroCité jetzt als gesamteuropäische extraterritoriale Enklave
jetzt für die UT Dallas spielen. Die Universität ist ein weiteres auf der Grenze zwischen Wallonien (Frankreich) und Flandern
Opfer des schwelenden Krieges um Austins Seele. Es gibt eine (Vereinigte Niederlande) liegt, hat sich das Stadtgebiet seit der
Bürgerinitiative zur Wiedereröffnung der Uni, aber nur die Zeit Zeit, als Brüssel die Hauptstadt Belgiens war, so gut wie nicht
wird uns lehren, ob die Tradition in der Lage sein wird, sich den verändert – mit der einzigen Ausnahme des Flughafens, der zum
Sicherheitsbedenken zu widersetzen und die Dinge wieder ins Stadtgebiet hinzukam.
Rollen zu bringen. Seit der Gründung der Neuen Europäischen Wirtschafts-
gemeinschaft (NEEC) im Jahr 2063 erlebt die Stadt eine neue
> Hook‘em Horns! Blütezeit. Die Wirtschaft des europäischen Verwaltungszen-
> Hard Exit trums Brüssel wird vom Dienstleistungsgewerbe dominiert, das
hauptsächlich für die NEEC-Institutionen und damit verbun-
Noch ein letztes Wort der Warnung, vielleicht das wichtigste: dene Einrichtungen tätig ist, obwohl auch einige namhafte pro-
Vergesst niemals, niemals, dass Austin der Hinterhof von Lone duzierende Unternehmen erhalten blieben. Allerdings stehen
Star ist. Viele von euch Kaffeeschlürfern aus Seattle fühlen sich fast alle dieser Unternehmen, vor allem diejenigen, die mit der
vielleicht plötzlich wie Lone Stars zweite Geige, weil der Kon- Infrastruktur zu tun haben, unter der strengen Kontrolle der lo-
zern den einzigen Kontrakt verloren hat, der für euch wichtig ist. kalen Stellvertreter jener Eurokons, aus denen die Kommission
Aber macht euch nichts vor, vor allem nicht in Austin. Lone Star für Konzernpolitik der NEEC besteht, die die Modernisierung
ist immer noch das größte Sicherheitsunternehmen der Welt, der Stadt finanziert. Gebäude, die in den letzten dreißig Jahren
und sie sind immer noch ungewöhnlich stolz auf ihre Heimat. verfallen waren, wurden saniert und neue moderne Gebäude
Für diese Jungs und Mädels ist Texas das, was für mich Ulster ist. errichtet. Dadurch wurde das alte Erscheinungsbild denkmalge-
Und was noch wichtiger ist: Für sie ist das Gesetz wichtig schützter architektonischer Perlen (wie des Grand-Place) erhal-
und ihre Reputation, dass sie ihm Geltung verschaffen, und ten und gleichzeitig etliche kalte Bunker und Elfenbeintürme im
nicht das größere politische Bild, also geht nicht davon aus, „Neo-Konzern-Stil“ hochgezogen.
dass die Blau-Gelben euch herzlich willkommen heißen, egal Doch dadurch entstand auch eine gesellschaftliche Kluft.
für wen ihr arbeitet. Wenn ihr einen ausgewachsenen UCAS- Während die höheren Schichten und die Verwaltung stolz auf
Geheimdienst-Auftrag habt, dann glaubt ihr vielleicht, dass ihr das „saubere und sichere“ Bild einer modernen Neopolis sind,
damit auch eine „Du-kommst-aus-dem-Gefängnis-frei“-Karte von der die europäischen Eliten angezogen werden (also Poli-
bekommen habt. Ist was dran, aber trotzdem solltet ihr euch tiker, Beamte der Eurokratie und Konzernzombies), leiden die
richtig verhalten, wenn sie ihre Scheinwerfer auf euch richten. „Bauern“ und die anderen Einheimischen, die seit Jahrzehnten
Denn diese Leute ballern gern mal drauf los, wenn man ihnen in der Stadt leben, seit Jahren unter explodierenden Mieten
den geringsten Anlass liefert, und dann nützen euch keine poli- und Lebenshaltungskosten. Auch wenn es Besuchern der Stadt
tischen Garantien der Welt mehr etwas. meist so erscheint, als gäbe es in Brüssel keine Ghettos, Squatter
Tretet vorsichtig auf. Ihr seid nicht sicher, nur weil ihr es oder Bandenaktivitäten (also Go-Gangs und bewaffnete Unter-
zurück über den Colorado geschafft habt. Und hütet euch vor schichtsedimente), so verflüchtigt sich dieser Eindruck, sobald
Abobo. man in die Randgebiete kommt, wo die Bewohner sich das Le-
ben noch leisten können. Und wo die Polizei einem nicht die
> Äh, was ist ein Abobo? Tür eintritt, solange man den Anschein öffentlicher Sicherheit
> Sticks nicht stört.

93
MACHTSPIELE
für eine Umsetzung herbeizuführen“, was u.a. Erpressung und die
JACKPOINT DATACACHE // PROFILE // Einmischung in Staatspolitik und Konzernhierarchien beinhaltet.
POLITISCHE INSTITUTIONEN
SPIONAGEHOCHBURGEN

Euroforce: Nachfolgeorganisation der historischen North At-


lantic Treaty Organization (NATO), gesamteuropäische Ver-
NEUE ANFRAGE :: NEEC-INSTITUTIONEN teidigungsorganisation. Unterteilt in vier separat stationierte
Einsatzverbände: Nord (Skandinavische Union), Mitte (Frank-
<Letztes Update 12.03.74 :: User: Ecotope ::> reich), Süd (Spanien) und Ost (Österreich/Tschechische Repu-
blik); bestehend aus fünf Divisionen kombinierter Luft- und Bo-
> Ich habe hier die offiziellen Kurzbeschreibungen eingefügt, er- denstreitkräfte sowie drei Flotten. Aus ökonomischen Gründen (es
weitert um ein paar Kommentare von mir in Kursivschrift. ist billiger, als eigene ständige Armeestützpunkte zu unterhalten)
> Ecotope werden die Verteidigungsaufgaben oft auf Kontraktbasis an Söld-
nerorganisationen wie MET2000/Argus oder die 10.000 Dolche
Council of Ministers (CoM) – Ministerrat: Die exekutive und vergeben, was für einige Verärgerung bei staatseigenen Armeen
legislative Körperschaft der NEEC, bestehend aus allen natio- wie der deutschen Bundeswehr, Her Majesty‘s Armed Forces, der
nalen Repräsentanten (Ministern) und vier Konzernvertretern, Fuerzas Armadas Españolas und der Skandinavischen Streitkräfte
die von der CPC gewählt werden; die Präsidentschaft wird alle gesorgt hat, deren Stärke in den zurückliegenden friedlichen Jahr-
sechs Monate nach dem Rotationsprinzip neu bestimmt, wobei zehnten immer mehr reduziert wurde.
abwechselnd Staats- und Konzernvertreter ernannt werden. Auf-
gabe des CoM ist die Abstimmung über wirtschaftliche und so- Europol: Polizeiorganisation der NEEC, die direkt dem CoM
ziale Gesetzesvorschläge, die von CPC oder SPC erarbeitet und untersteht. Europols Aufgabe besteht darin, die Effektivität und
dem CoM zur Ratifizierung vorgelegt werden. Dies ist die größte Zusammenarbeit der zuständigen Behörden der NEEC-Mit-
Ansammlung machthungriger Individuen neben dem Konzernge- gliedsstaaten und -konzerne zu verbessern, vor allem durch die
richtshof und anderen Konzernvorständen. Zusammenführung und Weiterleitung von Informationen und
Daten, um schweren Straftaten vorzubeugen und sie zu bekämp-
Corporate Policy Commission (CPC) – Kommission für Kon- fen. Ein wichtiger Punkt ist dabei die Unterstützung der NEEC-
zernpolitik: Beratendes Gremium der fünfzehn größten Euro- Polizeibehörden bei der Bekämpfung der organisierten Krimi-
kons (nach den Ratings des Konzerngerichtshofes), das alle zwei nalität. Sonderabteilungen für Terrorbekämpfung, organisierte
Jahre Vertreter in den CoM entsendet. Aufgaben der CPC sind Kriminalität, Waffen-, BTL- und Drogenhandel, Matrixkrimi-
die Unterstützung des CoM bei wirtschaftlichen Projekten und nalität und Arkanen Missbrauch und Magische Bedrohungen
die Förderung eines offenen Marktes und des freien Umlaufs von (gegründet 2070).
Geld, Personen und Waren innerhalb der territorialen Grenzen
der NEEC. Der Spitzname dieses Gremiums ist „Haifischbecken“. European Supreme Court (ESC) – Oberster Europäischer
Gerichtshof: Der ESC dient als vermittelndes Gremium bei
Social Policy Commission (SPC) – Kommission für Sozial- Streitfällen innerhalb der NEEC und bei internationalen Pro-
politik: Beratendes Gremium des CoM, bestehend aus politi- blemen. Da der ESC als oberstes europäisches Gericht von allen
schen Vertretern der NEEC-Mitgliedsstaaten (drei pro Staat). NEEC-Mitgliedern anerkannt wird, können Streitfälle beigelegt
Aufgabe der SPC ist der Entwurf von Gesetzesvorlagen zu sozi- werden, ohne dass nationale oder Konzerngerichte konsultiert
alen und juristischen Fragen (Menschenrechte, Staats- und Kon- werden müssen. Einige Präzedenzfälle haben zu schweren Diffe-
zernbürgerschaft, Arbeitserlaubnisse, Subventionen für Wissen- renzen zwischen dem ESC und dem Konzerngerichtshof geführt.
schaft, Sozialwesen und Landwirtschaft, NEEC-Gesetze) und
die Förderung der Zusammenarbeit von Staaten und extraterri- Europäische Zentralbank: Die EZB wird von europäischen
torialen Konzernkörperschaften. Megakonzernbanken wie der Commerzbank (S-K), Hilde-
brandt-Kleinfort-Bernal, dem Frankfurter Bankenverein und
Implementation Committees (ImpComms) – Ausführende der Zürich-Orbital-Gemeinschaftsbank (im Namen des Kon-
Komitees: Ausführende Komitees werden eingerichtet, wenn zerngerichtshofs) beaufsichtigt. Hauptaufgabe der EZB ist die
neue Direktiven und Gesetze vom CoM erlassen werden. Jedes Kontrolle und Stabilität des Euro als Währung. Um die ökono-
ImpComm ist verantwortlich für die Umsetzung gesamteuropä- mische Stabilität der Eurozone zu sichern, wurden der EZB nach
ischer Direktiven auf nationaler Ebene (also der Einführung der dem Crash 2.0 weitreichende Vollmachten erteilt, um im Auf-
erlassenen Gesetze in den Mitgliederstaaten und -konzernen). trag des CoM (Mehrheitsentscheid erforderlich) Staatsdefizite
Geleitet wird jedes ImpComm von einem von der CPC oder und Staats- wie auch Konzernfinanzen überprüfen zu können.
SPC bestellten Direktor, der den Prozess koordiniert und dafür Auch wenn die Vertreter der EZB haufenweise elektronische Ge-
sorgt, dass Terminvorgaben eingehalten werden. Runner wer- heimhaltungsabkommen unterzeichnet haben, berichten verschie-
den oft von ImpComms beauftragt, „angemessene Gegebenheiten dene Quellen von Datenlecks, Anschlägen und Extraktionen.

DIE NEUE EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT ihre politischen Institutionen. Der Ministerrat musste sich mit
Als Herz und Zentrum der NEEC gilt Brüssel für viele aus- einer globalen Wirtschaftskrise herumschlagen (die er glimpf-
ländische Nationen als die Wiege des zukünftigen vereinigten lich überstand, da S-K dafür sorgte, dass die Netzwerke herun-
Europas. Vor fünfzehn oder zwanzig Jahren, als ihre Mitglieder tergefahren wurden, bevor es zu einer größeren Infektion kam)
sich noch gegenseitig an die Gurgel gingen, entwickelte sich die und mit ihren Nachwirkungen, mit politischer Instabilität in
NEEC – gegen alle Wahrscheinlichkeit und den Widerstand einigen Mitgliedsländern (vor allem in Spanien, das in der Mei-
diverser nationalistischer Parteien und Policlubs – in rasantem nung über seinen Ogerkönig gespalten ist), mit Konzernüber-
Tempo und brachte in kürzester Zeit Gesetzesentwürfe durch, nahmen, dem digitalen Erwachen und einem kontinentweiten
die früher jahrzehntelange Vorbereitungen benötigt hätten (und Drogenhandel.
die tatsächlich alle Regierungswechsel überlebten). Aber die NEEC und Europa sind im Vergleich zu anderen
Die letzten zehn Jahre seit ihrer offiziellen Gründung waren Kontinenten noch sehr gut weggekommen. Während einige
eine schwierige Zeit für die NEEC und eine schwere Prüfung für Verordnungen, wie etwa die Einführung des Common Europe-

94 MACHTSPIELE
SPIONAGEHOCHBURGEN
an Electronic Registration System (Gemeinsames Europäisches > Nicht nur die Staaten haben diese Entscheidung unterstützt.
Elektronisches Registrierungssystem; CEERS) und die Fertig- Die Technomancer-Kontrollinitiative, die von der Schweizer
stellung des EuroRoute-Netzes, den europäischen Bürgern (und Regierung, Z-IC, NeoNET und der Genom Corporation unter-
denen, die gefälschte CEERS-IDs haben) das Reisen erleichtert stützt wird, benutzte die gesamteuropäische Anti-TM-Lobby,
haben, wirkten sich nicht alle Gesetze vorteilhaft für die Men- um diese Leine so kurz wie möglich zu machen. Wodurch es
schen aus. Gesetze wie die konservative Technomancer-Regis- auch viel leichter wird, Versuchspersonen für Anti-Techno-
trierungsverordnung – die 2071 auf Vorschlag der Kommission mancer-Drogenexperimente zu finden.
für Sozialpolitik (unter Federführung von Frankreich, der ADL, > Nephrine
der SkandU und des VK) vom Ministerrat erlassen wurde und
Technomancer verpflichtet, sich testen und registrieren zu lassen In den letzten Jahren litt die NEEC unter „Eheproblemen“
– haben nur die allgemeine Furcht vor einer Fähigkeit, die nicht innerhalb der Konzernränge des Komitees für Konzernpolitik.
einmal die Meinungsführer verstehen, unnötig angefacht. Die Novatech-Erika-Transys-Fusion und der anschließende
Aufstieg des vormaligen AA-Konzerns in die Reihen der Meg-
akonzerne, der sich in den Nachwehen des Crashs 2.0 durch die
Bildung von NeoNET ereignete, hat eine deutliche Machtver-
schiebung in der europäischen Konzernszene verursacht und
NEEC-MITGLIEDER die CPC gezwungen, sich nach langen Debatten über Mega-
2073 konzerne, die durch Fusionen mehr als einen Sitz in der CPC
erlangten, neu zu organisieren.
Staaten Konzerne
Allianz Deutscher Länder AG Chemie
Baskenland Dassault/Esprit (Aztech- > NeoNET, dem so etwas wie eine Konzernidentität fehlt, wird
Frankreich nology) von vielen der alten, etablierten AAs wie Z-IC, ESUS, Lusiada
Italienische Konföderation ESUS oder Sol Media immer noch als eher „amerikanischer“ Kon-
Österreich Frankfurter Bankenverein zern angesehen – trotz der Beteiligung von Erika und Transys.
Polen HKB Dessen ungeachtet versuchen Regulus, HKB, Mærsk und der
Portugal Lusiada Frankfurter Bankenverein, Malmsteins „Weißer-Ritter-Attitü-
Skandinavische Union NeoNET (Erika & Transys de“ S-K gegenüber zu ihrem Vorteil zu nutzen, was oft zu
Spanien Neuronet) Pattsituationen bei den Sitzungen der Kommission führt.
Tschechische Republik Mærsk Incorporated Assets
Vereinigtes Königreich Meridional Agronomics > Cosmo
Vereinigte Niederlande Proteus
Renault-Fiat Nachdem Spinrad Industries, das gerade seinen AA-Status
Mitgliedschaft beantragt Saeder-Krupp vom Konzerngerichtshof zurückbekommen hatte, in die CPC
Slowakei Sol Media berufen wurde, um die Lücke zu schließen, wurde Esprit Indus-
Tír na nÓg Spinrad Industries tries von Dassault übernommen, was die Konzernszene erneut
Ungarn Zeta-ImpChem erschütterte.

> Diese Fusion (die übrigens noch nicht ganz konsolidiert


ist) hat ein neues europäisches Verteidigungsschwergewicht

95
MACHTSPIELE
geschaffen, das eine starke Konkurrenz für Ruhrmetall und Leuten aus unterschiedlichsten Führungsschichten), verfügt
Aérospatiale darstellt. Doch Dassault ist kein typischer AA- Occitan über beste Verbindungen in der ganzen Welt. Die frü-
Eurokon, da es seit einigen Jahrzehnten von Aztechnology her in den Schatten Europas (vor allem Südeuropas) tätige
kontrolliert wird. Und auch wenn Aztechnology sich vorher nie Elfe wurde vor einigen Jahren von der CIA angesprochen und
in die europäische Politik eingemischt hat (mit Ausnahme von als freiberufliche Mitarbeiterin angeheuert, aber man ver-
Spanien), fürchten viele Experten, dass sich das nun nach der mutet, dass auch einige amerikanische Konzerne (Federated
SPIONAGEHOCHBURGEN

Aufnahme von Dassault in die CPC ändern könnte. Boeing, DocWagon, Ares) in letzter Zeit ihre Verbindungen
> Mr. Bonds genutzt haben.
● Wenn es etwas mit Politik und organisierter Krimi-
> Wenn man bedenkt, dass diese Übernahme nur möglich war, nalität (Prostitution, Glücksspiel, Drogen) zu tun hat, dann
weil S-K seine Anteile an Esprit verkauft hat, könnte man ver- hat wahrscheinlich Elon „Akoman“ Bouchtat seine Finger
muten, dass der Drache wollte, dass Aztech (oder sein Schat- im Spiel. Der angebliche zarathustrische Magier Bouchtat ist
ten) sich hier breit macht. ein Geschäftspartner der Tremaine-Guliyev-Vory und auf arkan
> Cosmo beschaffte Informationen und Zauberdrogen spezialisiert. Er
leitet den Club Bizarre in der Nähe des Saint-Pierre-Kranken-
> Da die Anwesenheit und Mitgliedschaft außereuropäischer hauses, das bei den Einheimischen wegen seiner Biomodifika-
Megas (ob direkt oder indirekt) eine Schwächung des Inland- tionen beliebt ist.
marktes ist, den die NEEC ja eigentlich schützen soll, be- ● Obwohl die meisten Radikalen Kudzu für einen po-
kommen Dassault/Esprit und NeoNET zurzeit den Ärger von litisch motivierten linksgerichteten Hacker halten, könnten
Eurokons, Regierungen, Lobbyisten und nationalistischen sie nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Unter dem
Policlubs zu spüren (oft durch Runner) – zumal Aztech auch Deckmantel eines ökologischen digitalen Policlubs arbeitet
noch als der große Kriegstreiber im Aztlan-Amazonien-Krieg er oder sie als Hacker-Söldner-Adept, dessen Spezialität die
hingestellt wird. Infiltration von Netzwerken ist, wobei er/sie von Brüssel aus
> Goat Foot operiert (vielleicht sogar von irgendwo innerhalb der Struk-
turen der NEEC selbst). Kudzu verkauft alle Arten wertvoller
Informationen (die von Kommlinks und VPNs geklaut wurden)
Große Wichtigtuer und Königsmacher bei Datenauktionen auf Asgard an den Meistbietenden.
Seit das Quartier Européen (wo sich die Consilium-Arkologie > Cosmo
der NEEC befindet) als der Sitz einer neuen/alten politischen
Macht ins allgemeine Bewusstsein gerückt ist, tummeln sich in Neben den linksgerichteten „üblichen Verdächtigen“ mit
der Stadt Konzernlobbyisten, Botschafter fast aller wichtigen grünen, pro-Erwachten, Anti-Technik-, Anti-Modifikationen-,
Nationen, Repräsentanten allerlei wichtiger Organisationen metamenschlichen, Technomancer-freundlichen, feministi-
(z.B. der Vereinten Nationen, der Islamischen Renaissancebe- schen oder sonst wie gearteten Überzeugungen gibt es in der
wegung, von Magokratengruppen), aber auch eine Vielzahl von Stadt eine überraschend hohe Anzahl an rechtsgerichteten (die
Policlubs und regierungsunabhängigen Organisationen. Brüssel Anti-Eurokraten und ähnliche Gruppierungen wie etwa Spa-
ist zu einem wahren Schlangennest von wichtigen und Möch- nish Pillar oder die Britische Antieuropäische Bewegung)
tegern-Persönlichkeiten aus Staat und Konzern geworden, das oder rechtsradikalen Gruppen (Nationale Aktion, Vlaams
an Komplexität nur von der Grand Tour übertroffen wird, die Front, Union Wallonia). Wenn man sich die Mühe macht, et-
allerdings mehr High-Society-Modeheinis, Konzernangeber, was tiefer zu graben, wird man feststellen, dass diese Gruppen oft
Stars und Starlets und Aristokraten der Alten Welt aufzuweisen von ausländischen Gruppen oder Konzernen unterstützt oder
hat als Eurokraten, Konzernanwälte, PR-Leute und professio- finanziert werden, die von einem geteilten Europa profitieren
nelle Lobbyisten. würden.
Da Brüssel die Stadt ist, in der in den Siebzigern die gesamt-
europäischen Verhandlungen und Hinterzimmerdeals zwischen > Briefkastenfirmen zur Tarnung ihrer Operationen zu verwen-
Staaten und Konzernen über die Bühne gehen, wimmelt es hier den, ist eine übliche Vorgehensweise der Geheimdienste, aber
nur so von freiberuflichen und im Staatsdienst beschäftigten auch die finanzielle Unterstützung von Policlubs und die Ver-
Spionen, Agenten und Informanten, die alle Arten von Infor- breitung politischer Ansichten und radikaler Meinungen durch
mationen darüber sammeln, wer mit wem wann über was redet. Undercoveragenten werden immer beliebter. Dafür dürfte sich
die Dawkins Group interessieren.
> Da Networking zu einem integralen Bestandteil der Lobby- > Sunshine
arbeit geworden ist, ist es wirklich schwer zu sagen, welche
dieser unzähligen Treffen, Geschäftsessen und Ansprachen die > Nicht alles spielt sich in Brüssel ab. Zwar treffen sich hier
wirklich wichtigen sind. die meisten Mitspieler, aber auch in den Hauptstädten und
> Kay St. Irregular Metropolen in ganz Europa werden Scharmützel ausgefochten.
Manchmal sogar jenseits des Großen Teichs.
Viele von ihnen sind unter dem Deckmantel von Anwalts- > Fianchetto
kanzleien, Handelsorganisationen, nationalen und regionalen
Verbänden, Beratungsfirmen, Unternehmen oder Denkfabriken Da die NEEC sich aus Politikern und Bürokraten des gesam-
tätig, manchmal aber auch im Rahmen von Policlubs, die sich ten politischen Spektrums (je nach Land und gerade regierender
oft zu (friedlichen) Demonstrationen zusammenfinden, um Partei) und Konzernleuten unterschiedlichster Motivationen
gegen bestimmte Gesetzesentwürfe und anstehende Entschei- zusammensetzt, ist sie selten eine harmonische Zusammenkunft
dungen zu protestieren. von Leuten, die auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Natio-
nale, Konzern- und persönliche Interessen und Vorteile domi-
> Die meisten dieser Infohändler halten sich ziemlich be- nieren, und oft werden im Vorfeld wichtiger Treffen „Voraus-
deckt, aber diese drei sollte man kennen: Arrangements“ mittels Bestechung, Erpressung und anderer
● Edmée De Vos alias Occitan – Als offiziell im Aus- Überzeugungsarbeit getroffen.
land lebende Trainerin für Führungskräfte bei diversen aus- Neben dem Ministerrat und einflussreichen Kommissions-
ländischen Botschaften (und mit einem großen Netzwerk von mitgliedern wie dem ehemaligen Erika-CEO Anders Malm-

96 MACHTSPIELE
stein (NeoNET), Isabelle Rochfort (Frankreich) und Kardinal
Venturi (Italienische Konföderation) ist Julian Sergetti, S-Ks ne-
apolitanischer Cheflobbyist, die graue Eminenz in Brüssel. Ihm
steht eine ganze Abteilung von S-Ks Topagenten zur Verfügung, RE: Ausreise aus Brüssel
und er gilt als das bestinformierte (und gefährlichste) Individu- Wenn ihr einen schnellen Weg aus Brüssel raus sucht, dann
um der Stadt. probiert es mit dem Knoten von Alter Echo SPRL Media

SPIONAGEHOCHBURGEN
Services in Saint-Gilles in der Nähe von Guillaume Tell.
Dahinter verbirgt sich ein flandrisches Schmugglerkollek-
> Das stimmt, aber es gibt noch ein paar weitere sehr gut tiv, das Verbindungen zur Helix in Den Haag hat. Fleur-de-
vernetzte Lobbyisten (wie etwa Søren Johannson, den Vize- Lys zufolge können sie euch in extraterritorialen ISO-Con-
präsidenten von Ares Europe, oder Leon Fischer, Vorsitzender tainern von ESUS nach Lille oder Europort schmuggeln,
des Frankfurter Bankenvereins und hervorragender Diplomat, wenn eure IDs geplatzt sind. –2XL
der bereits für den Drachen Nachtmeister gearbeitet hat), die
mithilfe fähiger Runner und lokaler Stellvertreter ihre Bauern
auf dem NEEC-Schachbrett versetzen und Sergettis Schach-
züge auskontern. Fischer erhält seine Informationen in der
Regel von Interessengruppen wie der Innovative Investment können. Diese lassen sich fälschen, aber man kann sich auch
Management Association (IIMA) und der European Capital selber solch einen Job beschaffen. Aber erwartet nicht, dass
Association (ECA), aber auch durch ein Netzwerk von Mana- ihr viel Ausrüstung mitbringen könnt. Zwar durchleuchten die
gern und Beratern, das sich an Schulen, die vom Frankfurter Uniforce-Leute meistens nur die Pendler selbst, aber größeres
Bankenverein gesponsert wurden, bildete, als er und McKinsey Gepäck könnte auffällig und fatal sein.
ihren Abschluss machten. Sergetti setzt bevorzugt erstklas- > 2XL
sige Runner für „Präzisionsarbeit“ ein, während Johannson
eine direktere Herangehensweise vorzieht, indem er mehrere Da die Stadt mit Sensoren aller Art gespickt ist, wird die
Runnerteams über lokale Johnsons einsetzt. Mitführung (oder Benutzung) verdächtiger Ausrüstungsgegen-
> Cosmo stände in der Regel die Aufmerksamkeit der Behörden auf sich
ziehen. Europol versucht, die Schwarzmarkthändler und Waf-
fenschieber im Auge zu behalten, um die Sicherheit der hoch-
Aktuelle Angelegenheiten rangigen Diplomaten nicht zu gefährden, doch trotzdem gibt
Während Mitteleuropa seit dem Crash 2.0 ein stetiges Wachs- es Leute, die einem Hightechgeräte, aktuelle Software, kugelsi-
tum erlebt (auch durch die politischen Veränderungen im Ver- chere IDs, nicht-detektierbare Klingen oder zerlegbare Schuss-
einigten Königreich vorangetrieben), ist die Osterweiterung der waffen (wie die Puzzler) beschaffen können – aber sie sind nicht
Eurozone ins Stocken geraten. Zwar wurde der neuen Republik leicht zu finden, wenn man keinen Freund im Business hat. Für
Polen (auf Betreiben S-Ks) kurz nach dem Krieg die NEEC- den Anfang ist es eine gute Idee, Kontakt mit einem Ex-Runner
Mitgliedschaft gewährt, doch andere Länder wie Griechenland namens Red Wraith aufzunehmen, der heute als Mittelsmann
und die Türkei haben das Angebot der NEEC wegen ihrer in der lokalen Schattenszene tätig ist. Seine AR-Briefkästen mit
Beziehungen zur Philike Hetairia (der Schwarzmeer-Freund- der Ikonographie eines brennenden Schädels (die wie das Sym-
schaftsorganisation) abgelehnt, mit der die NEEC über ein bol irgendwelcher Radikaler aussehen) findet man in der ganzen
Handelsabkommen diskutiert. Stadt, oft direkt vor aller Augen. Eure Kontaktdaten zu hinter-
Und seit die ethnisch-religiösen Konflikte auf dem Balkan lassen, ist einfach. Ihn davon zu überzeugen, etwas mit oder für
einen neuen Höhepunkt erreicht haben, musste die Europäische euch zu erledigen, ist der schwierige Teil.
Krisengruppe in Sarajevo (Euroforce/MET2000-Truppen, die
von der NEEC unterstützt und neu geformt wurden) ernsthafte > Also ist Daniel Bogdanovich immer noch am Leben. Der Kerl
Rückschläge bei ihrer Friedensmission hinnehmen, mit der der ist wirklich ein Gespenst.
Balkan zu einem aufstrebenden Markt gemacht werden soll. > Fianchetto

ZWISCHEN HAMMER UND AMBOSS


In Brüssel mitzumischen, ist nicht so ganz einfach. Uniforce,
Brüssels eigene private Sicherheitsorganisation, schützt die KANSAI, JAPAN
Stadt, während schwer bewaffnete Panzerinfanterieeinheiten gepostet von Thorn
(von Europol oder der Euroforce-Militärpolizei) an den Gren- Die Region Kansai in Japan hat viele wunderbare Dinge zu
zen und in den Straßen patrouillieren und auf die Jagd nach Ra- bieten. Das Triumvirat Kyoto, Osaka und Kobe dominiert die
dikalen, Anti-NEEC-Policlubs (wie etwa die Anti-Eurokraten), Region, deren Gesamtbevölkerung im Japanischen Kaiser-
Terroristen (lies: Runner) oder ausländischen Spionen (von Na- reich nur von Neo-Tokio übertroffen wird. Die Region ist das
tionen oder Konzernen) gehen. Forschungsherz und die Wissenschaftsseele eines modernen
Grenzkontrollen am Flughafen Zaventem, dem Bahnhof Imperiums, das gleichermaßen auf Technologie und auf Tra-
Brüssel-Centraal und an den EuroRoutes – die Brüssel mit an- dition basiert, ein gewaltiger Umschlagplatz und vielleicht das
deren Sprawls wie London, Paris, der Randstad (Europort und Schlachtfeld, auf dem über die Zukunft Japans entschieden wird.
Den Haag) und dem Rhein-Ruhr-Metroplex verbinden – zwin- Kansai wird von zwei Giganten beherrscht, die sich gegenseitig
gen den Reisenden (auch Botschafter und Megakonzern-Perso- über die ideologische Kluft, die Japan heute zweiteilt, böse an-
nal) dazu, sich einer strikten und rigorosen SIN-, Ausweis- und starren: Mitsuhama Computer Technologies, dessen Weltzen-
Retinakontrolle zu unterziehen, weshalb es eine große Nachfra- trale sich in Kyoto befindet, und Shiawase Corporation, das sein
ge nach hochwertigen gefälschten IDs gibt. globales Imperium vom Herzen Osakas aus regiert, kaum vierzig
Kilometer entfernt.
> Viele der „normalen“ Jobs (Verkäufer, Kellner, Hostess, Re- Und Leute, wenn ihr glaubt, dass es auf diesen vierzig Kilo-
zeptionist, Reinigungskräfte und dergleichen) werden von metern nicht jede Nacht von Schattengestalten nur so wimmelt,
flämischen oder wallonischen Grenzpendlern erledigt, die dann seid ihr im falschen Business.
spezielle Arbeitserlaubnisse haben, mit denen sie in die Stadt Nacht für Nacht sind Gruppen unabhängiger Agenten, kon-

97
MACHTSPIELE
SPIONAGEHOCHBURGEN

zerneigene Spezialeinheiten, Spione, Attentäter, Shadowrunner, Ich kann gar nicht deutlich genug darauf hinweisen, wie sehr
Yakuza-Killer und alles, was ihr euch sonst noch vorstellen könnt, in dieser speziellen Ecke der Welt die Spionage der Politik ihre
in ein tödliches Spiel von Angriff, Parade, Verteidigung, Beschat- Richtung vorgibt, und nicht umgekehrt. Wenn ihr Lust auf ein
tung, Gegenschlägen und allgemeiner Hinterhältigkeit verstrickt. Trinkspiel habt, dann seht euch die Übertragungen aus der japa-
Es treiben wahrscheinlich mehr Leichen im Yodo-Fluss als im Pu- nischen Nationalversammlung an, und zwar jeden Tag. Notiert
get Sound, und wenn nicht, dann nur deshalb, weil die Japaner euch die neu erlassenen Gesetze und die finanziellen Berichte,
angefangen haben, sie in den Biwa-See oder die Bucht von Osaka nebeneinander, über ein oder zwei Legislaturperioden, und ihr
zu werfen. Die Männer und Frauen, die in dieses Spiel verwickelt erkennt, wofür jedes Gesetz wirklich steht. Der Teil mit dem
sind, kämpfen nicht nur für den finanziellen Erfolg ihres gelieb- Trinkspiel? Nehmt die Zahl der Todesopfer durch Verkehrsun-
ten Megakonzerns, sondern für die politische Zukunft ihres Kai- fälle, Betriebsunfälle, „sinnlose Straßengewalt“, tödliche Brände
serreiches. Wenn ihr das nicht glaubt, dann fragt sie. und all die anderen Medieneuphemismen für Mordanschläge,
fehlgeschlagene Geheimdienstoperationen und vertuschte Ein-
> Diese Mischung aus patriotischer Inbrunst und Konzernlo- brüche und vergleicht sie mit der Richtung, die die Abstim-
yalität macht sich im Anstieg der Todesopfer bemerkbar. Jeder mungen bei der nächsten Sitzung nehmen. Kippt euch jedes
ist zutiefst davon überzeugt, dass er für die richtige Seite Mal ein Glas eures Lieblingswhiskys, wenn jemand nach einer
kämpft, und blutiger kann es nicht werden, als wenn beide besonders hohen Opferzahl in eine andere Richtung stimmt.
Seiten glauben, im Recht zu sein.
> Mihoshi Oni > Thorn übertreibt, aber nicht sehr. In der Nationalversamm-
lung herrscht das reine Chaos, mehrere Mordanschläge pro
Shiawase steht stolz neben Kaiser Yasuhito und schwenkt das Monat sind mittlerweile die Norm. Im Repräsentantenhaus
Banner der traditionellen japanischen Werte, des Spiritualismus, und im Rat gibt es insgesamt 682 Mitglieder, aber bei der
der kaiserlichen Loyalität und ähnlichen Brimboriums. MCT ganzen Bestechung, Erpressung, Nötigung und dem allgemei-
bemüht sich sehr, einen ähnlichen patriotischen Anschein zu nen Durcheinander weiß niemand mehr, wer vertrauenswürdig
erwecken, aber es ist ein bekannter Unterstützer der mehr fort- ist oder wer überhaupt bei der nächsten Sitzung auftauchen
schrittsfreundlichen, konzernfreundlichen, umsatzfreundlichen wird. Die Nationalversammlung tritt in Neo-Tokio zusammen,
Seite der Spaltung. Sie wären niemals so ungehobelt, etwas ge- nicht in Kansai, aber das sollte euch nicht zu der Annahme
gen den Kaiser zu sagen, aber sie sind mit ziemlich vielen seiner verleiten, dass das eine sich nicht auf das andere auswirkt.
Entscheidungen auf sehr höfliche Weise nicht einverstanden, so- > Kay St. Irregular
bald der Traditionalismus sich negativ auf ihren Profit auswirkt.
Viele weitere Mitspieler dieses Spiels sind über das gesamte Forschung und Entwicklung ziehen Wanzen, Spione,
Kaiserreich und die ganze Welt verteilt. Ganze Heerscharen an- Horchposten und Extraktionsjobs an wie kein anderes Business,
derer Konzerngestalten, Freier Geister, Shintopriester und sogar stimmt‘s? Nun, Kansai ist das F&E-Zentrum von zwei der größ-
Drachen bekommen sich auf ihre unnachahmlich höfliche, aber ten Konzerne der Welt. Die Universitäten bringen potenzielle
unbestreitbar tödliche Weise darüber in die Haare, wohin das Aktivposten hervor, und die besten und intelligentesten Stu-
sprichwörtliche Schiff steuern soll. Nirgends wird erbitterter denten sind die festen, reifen Früchte an den unteren Zweigen,
gekämpft, und nirgends ist es für unabhängige Agenten profi- die nur darauf warten, gepflückt und zu Agenten gemacht zu
tabler als in den Schatten zwischen MCTs Heim in Kyoto und werden. In der Region Kansai gibt es mehr erstklassige Universi-
Shiawases Hauptquartier in Osaka. täten als sonst wo im Kaiserreich. Hafenanlagen sind Umschlag-

98