Sie sind auf Seite 1von 2

Neuropsychologie

Wir sind unser Gehirn: ohne


Sie arbeitet unser Körper
nicht. Jeder kann sich selbst
steuern. und sich selbst bis Eine neue Antwort von
ans Lebensende beein-
psychische Gesundheit
flußen...

Dr. Daniel Accoto Martins


Psychologe / Neuropsychologe
Berufsausweis 15601

Der psychische Gesundheitszustand einer Person


Tel: 00351 964042005 ist Teil des Lebends und wird nicht durch
gabinete.neuropsicologia@gmail.com Abwesenheit von Problemen gemessen, sondern
durch ihre Fähigkeit, sich zu stellen und zu
versuchen, sie zu lösen.

John Exner Jr.


Was umfasst die Abfrage?

1. Neuropsychologische Programm zur Bewertung

Durchführung von neuropsychologischen Bewer-


Wann angezeigt?
tungen durch die Anwendung von neuropsycholo-
- In Fällen von kogniven, gischen Tests. Es ermöglicht eingehende Unter-
Was ist NEUROPSYCHOLOGIE?
emoonalen Verhaltensschwierigkeiten sind resule- suchung der verschiedenen kogni$ven, emo$on-
rend mit neurologischen oder psychiatrischen Bedin- alen und Verhaltensfunk$onen, um die Bedürfnisse
gungen von Entwicklungsprozessen verbunden. des Pa$enten zu charakterisieren und ihr Wohlbe-
Klinische Neuropsychologie ist auf die
finden zu fördern.
Behandlung von Erkrankungen des Zen- - Die Überwachung des normalen Alterns des Gehirns,
tralen Nervensystems gewidmet. Sie ist um kün3ige Schwierigkeiten und Screening (z.B.: wenn
die höhere Nervenfunk$on, die uns man beginnt, vergisst das Gefühl, dass Objekte oder 2. Neuropsychologische Rehabilita$onsprogramm
durch Symbole hil', verschiedene Arten Ereignisse, die vorher einfach wieder abgerufen wer- • Im Falle der Notwendigkeit, tri= nach der
von Informa$onen zu kommunizieren, zu den kann) zu verhindern. Programmierung und Umsetzung eines Re-
lernen, zu verarbeiten, zu speichern und habilita$onsplan (geeignet für jede Person)
zu übertragen. Sie ist auch grundlegend kogni$ve S$mula$on. Es wird Maximizer
für Selbstbewusstsein und Ent- Für Wen? kogni$ven Funk$onen und Stabilisierung
scheidungen zu treffen. Diese Funk$on eines Zerfallsprozess bes$mmt, so dass die
• Psychiatrische Erkrankungen (affek$ve Störun-
kann sich manchmal durch äußere Fakto- meisten abhängigen Personen möglichst
gen, Angststörungen, Persönlichkeits-störungen,
ren ändern, eine Interven$on mo$vie- noch einen Beitrag zu ihrer Lebensqualität
Schizophrenie ...)
ren. haben. Wie zum Beispiel:
• Demenz (Alzheimer-Krankheit, Parkinson- • Aufmerksamkeit / Konzentra$on
.
Demenz, vaskuläre Demenz, ...)
• Gedächtnis
• Milde kogni$ve Beeinträch$gung
• Wahrnehmung
• Läsionen im Gehirn (Schlaganfall, Schädel-Hirn-
• Planung und Problemlösung
Verletzung)
• Persönlichkeit
• Bewegungsstörungen (Ataxie, Dyskinesie, Dysto-
nie) • Sprache

• Schlafstörungen • Temporo-räumliche Orien$erung


• Emo$onal (Verhaltens-und Mo$va$onsas-
• Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperak$vitäts-
pekte )
Störung
3. Familienförderung-Programm
• Pre- und Postopera$ven (bei neurochirurgischen
Pa$enten) Durchführung von psychoeduka$ven Interven$on
und Psychotherapie Programme mit der Familie.