Sie sind auf Seite 1von 2

Stand: 01.10.

2008

Universität Bielefeld, Abt. Sportwissenschaft; Master of Science:


„Intelligenz und Bewegung“ Modulübersicht
Pflichtbereich: Bewegung und Verhalten
Bewegung und Verhalten
(Pflichtmodule)

Modul Modulbezeichnung Veranstaltung SWS LP Sem Anforderung an LP- Einzel-


Vergabe leistung
en
P1 Basismodul:
Kognitionswissenschaft- Intelligente Bewegung 2 4 1 Akt. Teiln.
10 LP liche Grundlagen Kognitive Systeme 2 4 Akt. Teiln.
z.B. Intelligente Bewegung 2 EL: 1 (Note)1
Projektbericht/mündliche
Prüfung
P2 Basismodul: Neurobiologie
der Bewegung
10 LP z.B. Neuronale Grundlagen Gehirn und Bewegung 2 4 1 Akt. Teiln
von Bewegung Muskel- und Neurophysiologie 2 4 Akt. Teiln.
2 EL: Klausur/mündliche 1 (Note) 1
Prüfung
P 3 Basismodul: Kognitive 1
Verhaltensbiologie Übung/Seminar: Verhalten und Neuronale 4 10 1 EL: Klausur (unben)1,2
10 LP Mechanismen
z.B. Verhalten/Neuronale Kleingruppenarbeit 2,5
Mechanismen
P4 Aufbaumodul Biomechanik
z.B. Bewegungsanalyse Einführung Biomechanik 2 3 2 Akt,. Teiln
8 LP oder Kinematische Bewegungsauswertung 2 3 Akt. Teiln.
Modellierung 2 EL: Hausarbeit/Klausur 1 (Note) 1
P5 Aufbaumodul:
Forschungsmethoden
8 LP z.B. Motorische/psychische Motorische und Psychische Diagnostik 2 3 2 Akt. Teiln
Diagnostik Emp. Forschungsmethoden u. Datenanalyse 2 2 Akt. Teiln.;
2 EL: Projektarbeit; 1 (Note) 1
Portfolio Klausur
1 Experiment - Stunden
P6 Aufbaumodul: Psychologie
z.B. Psychologisches Psychologische Aspekte der 2 3 2 Akt. Teiln.
8 LP Training Leistungssteuerung
Führungstraining und Teambildung 2 3 Akt. Teiln. 1 (Note) 1
2 EL: Mündl. Prüfung o.
Hausarbeit
P7 Aufbaumodul: Technologie Unternehmensgründung/Anreizprobleme in 2 3 2-3 Akt. Teiln.
6 LP und Unternehmung Organisationen
Von der Idee zum Unternehmen 2 3 Akt. Teiln.

P8 Projekt /Praktikum Projekt oder 2 10 3 Projektbericht,


Firmenpraktikum oder Forschungsbericht 1
10 LP Forschungspraktikum (unben.)
oder

Projekt/Praktikum plus Projekt/Praktikum 5


Individuelle Ergänzung Praktikum II oder Wahlveranst. Sport/Technik 5

Insges.

70 LP
Wahlpflichtbereich: Intelligente Optimierung
Spezialmodule in einem
Vertiefungsbereich ) mit
insges. 20 LP
WP A1 Spezialmodul Sport I
z.B. Rehabilitation und Neuro-orthopädische Aspekte des Sports 2 4 3 Akt. Teiln.
10 LP Prävention Neuro-orthopädische Krankheitsbilder und 2 4 Akt. Teiln
Diagnostik
2 EL: Klausur/ 1 (Note) 1
Hausarbeit/
WP A2 Spezialmodul Sport II

10 LP z.B: Training und Freizeit Trainingsplanung 2 4 2-3 Akt. Teiln.


Leistungsdiagnostik 2 4 Akt. Teiln.
2 EL: Klausur/ 1 (Note) 1
Hausarbeit/mündliche
oder Prüfung/Portfolio

Trainingsplanung 2 4 Akt. Teiln.


Techniktraining 2 4 Akt. Teiln.
2 EL: Klausur/
Hausarbeit/mündliche
Prüfung

WP B 1 Spezialmodul Technik I
10 LP aus folgenden Modulpool:
z.B. Mensch-Maschine 3-D Computergrafik 4 10 3 EL: Klausur 1 (Note) 2
Interaktion und virtuelle Methoden Mensch-Maschine Kommunikation 4 EL: Übungsaufgaben 1
Realität Übung (unben.)

oder
Neuronale Netze und Lernen Neuronale Netze I 3 10 EL: Mündliche Prüfung
oder Neuronale Netze II 3 EL: Übungsaufgaben
Analyse und Modellierung von
Blickbewegungen 8 10
oder
Bildverarbeitung 6 10
oder
Grundlagen Datamining 3 5
oder
Visuelle Aufmerksamkeit und 3 5
Blickbewegung
oder
Kognitive Aspekte des 3 5
Lernens
oder 3 5
Kognitive Organisation

WP B 2 Spezialmodul Technik II 3 1 (Note) 2


10 LP aus Modulpool: 1
(siehe WP B1) (unben.)

Insges.

20 LP

30 LP Masterarbeit mit 2 30 4 1 (Note)


Kolloquium
40 8 x EL ben.
120 LP SWS 2- 4 X EL
unben.

1
Es handelt sich um eine modulbezogene Einzelleistung (EL)
2
Die Art und Erbringungsform der Einzelleistung hängt von der Wahl des Moduls ab.