Sie sind auf Seite 1von 93

RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.

me/whatsnws

A M WO C H E N E N D E
WWW.SÜDDEUTSCHE.DE HMG MÜNCHEN, SAMSTAG/SONNTAG, 14./15. SEPTEMBER 2019 75. JAHRGANG / 37. WOCHE / NR. 213 / 3,70 EURO

Der erste VOLLGEPUMPT


MIT ADRENALIN

Klimaforscher Whistleblower
Edward Snowden
spricht über
seine Angst,
FOTOS: BPK/STIFTUNG PREUSSISCHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN; LINDSAY MILLS; PICTURE ALLIANCE

Alexander von Humboldt war ein Universalgelehrter, erwischt zu werden


der die Erde als zusammenhängendes Ganzes sah.  Feuilleton, Seite 17
Zum 250. Geburtstag steht seine Forschung in neuem Licht
 Meinung, Seite 4, und Wissen, Seiten 37 bis 39

IMMER NACHTS
IM KINO
Die Geigerin
Anne-Sophie Mutter
ist Fan von
Filmmusik – vor
allem aus „Star Wars“
 Gesellschaft, Seite 60

Seehofer möchte
(SZ) So viele Fragen. Könnte es nicht sein,
dass am 11. September 2001 alles ganz an-
ders war und die beiden Türme des World
Starker Mann – und nun? Italien entlasten
Trade Centers kontrolliert gesprengt wur- Berlin will jeden vierten Flüchtling
den? Demonstrieren junge Menschen in Im Brexit-Streit ist Premier Boris Johnson in der Defensive, bedrängt von Parlament
Hongkong gar nicht für Demokratie, son- aufnehmen, der dort ankommt
dern sind Marionetten der USA? Und ist
und Richtern. Manche sehen darin schon eine Vorlage, wie Populisten gebändigt werden können
es nicht gut vorstellbar, dass Merkel und Berlin – Die Bundesregierung ist bereit,
Steinmeier für „fremde Interessen“ arbei- jeden vierten Flüchtling aufzunehmen,
ten? Belegen lässt sich das alles leider von cathrin kahlweit diesem Urteil folgt. Dann müsste Johnson legt hätten. Auch in der neuen Debatte um tet. Die Regierung mag die Rolle nicht, die der aus Seenot gerettet wurde und in Itali-
nicht, was aber nur die Macht der Dunkel- die Schließung des Parlaments aufheben. eine Nordirland-Lösung wartet Brüssel der Speaker im Unterhaus zuletzt spielte: en gelandet ist. Eine entsprechende Ver-
männer, der Mainstreampresse, der ge- Es kommt Bewegung in die verfahrene Aus dieser Zwangslage kann der Premi- ab. Fraglich ist, ob Johnson einen Kompro- Er stärkte die Rechte der Abgeordneten einbarung soll beim Treffen der EU-In-
heimen Dienste demonstriert, welche die Brexit-Debatte. Am Freitagmittag wurde er auf zwei Arten herauskommen: Er ver- miss, der sowohl von der nordirischen und verteidigte ihren Anspruch, das Han- nenminister auf Malta am 23. September
Wahrheit vor unseren Augen verschlei- bekannt, dass der britische Premier Boris weigert die Beantragung eines Aufschubs DUP als auch von Hardlinern der Tory- deln der Regierung zu kontrollieren. beschlossen werden. Es wäre ein erster
ern. Diese Fragen und viele mehr finden Johnson den amtierenden EU-Kommissi- in Brüssel. Damit würde er aber die Parla- Fraktion nach wie vor sehr kritisch gese- Am Donnerstag drohte Bercow dem Vorschlag zur Flüchtlingsverteilung in
sich bei den üblichen Verdächtigen im onspräsidenten Jean-Claude Juncker am mentsbeschlüsse ignorieren und Recht hen wird, durch das Unterhaus bekäme. Premierminister, er werde nicht zulassen, der EU. „Wir werden niemanden ertrin-
Netz, mittlerweile auch auf den „Nach- Montag in Luxemburg treffen werde. brechen. Die Alternative: Downing Street Sollte es keine Einigung in London dass dieser das Recht breche. Im Zweifel ken lassen“, sagte Bundesinnenminister
denkseiten“, deren Spiritus Rector Al- Dem Vernehmen nach soll es dabei unter bekommt einen Deal hin. Das wäre ein selbst – und damit keinen Deal mit Brüs- werde er die „kreative Auslegung der par- Horst Seehofer (CSU) der Süddeutschen
brecht Müller jetzt ein Buch mit seinen ge- anderem um neue Vorschläge für das Coup, für den es weitgehende Kompromis- sel – geben, müsste Johnson erklären, ob lamentarischen Spielregeln“ fördern, mit Zeitung. „Wenn alles bleibt wie bespro-
sammelten Weisheiten herausbringt. Grenzregime in Irland gehen, um die soge- se von britischer Seite bräuchte. er die Vorgaben der britischen Abgeordne- denen das Unterhaus No Deal und Geset- chen, können wir 25 Prozent der aus See-
Herr Müller war, lange her, mal Pla- nannte „Northern Ireland only“-Lösung. Offiziell hatte der Premier immer be- ten umsetzen wird. Damit wäre eine neue zesbrüche stoppe. „Die einzige Brexit- not geretteten Menschen übernehmen,
nungschef im Kanzleramt, in der Ära Danach würde Nordirland sich im Wesent- tont, er wolle einen Deal. EU-Chef-Unter- Runde im Machtkampf Exekutive gegen Form, die wir haben werden, ist eine, die die vor Italien auftauchen. Das wird unse-
Brandt/Schmidt. Gemeine Kritiker – in lichen weiter an die Regeln des EU-Bin- händler Michel Barnier hatte sich am Don- Legislative eröffnet. Der Parlamentsspre- vom Parlament abgesegnet wurde.“ re Migrationspolitik nicht überfor-
wessen Solde stehen sie eigentlich? – sa- nenmarkts halten, eine Zollgrenze verlie- nerstag aber skeptisch geäußert: Vorläu- cher, John Bercow, hat dazu am Donners- Der jüngste Siegeszug der Abgeordne- dern.“ lion  Seiten 8 und 9
gen ihm nach, er leide, wie mancher älte- fe dann zwischen der irischen und der bri- fig sehe er „keinen Grund für die Wieder- tag einen Ordnungsruf abgegeben. Ber- ten hatte zu einer vorsichtigen Euphorie
re Herr, an der Ignoranz der Menschheit, tischen Insel. EU-Insider sagten aller- aufnahme der Gespräche“, da die Briten cow ist über Großbritannien hinaus be- bei all jenen geführt, die durch den popu-
die sich keinen Deut für ihn interessiert, dings am Freitag, bis zu einer Einigung sei keinen glaubwürdigen Vorschlag vorge- liebt, doch in der Downing Street gefürch- listischen Kurs von Johnson die britische
obwohl er doch alles viel besser weiß. Seit es noch ein „sehr, sehr weiter Weg“. Demokratie bedroht sahen. Parlamente Scharfer Brief
Beginn der Regierung Kohl denkt er dar- Bisher hatte Johnson den Kontakt mit und Gerichte seien, so Verfassungsexper-
über nach (daher der Name seines Polit- Repräsentanten der EU eher gemieden, ten, nach wie vor ein Bollwerk gegen Über- an deutsche Bischöfe
blogs), warum niemand auf ihn hört, und weil er damit seine harte Linie gefährdet Weltweite Enttäuschung griffe zunehmend autokratisch agieren-
er kann es sich und seinen Followern ein- sah, nach der No-Deal nur durch ein Kom- Anteil der Befragten, die mit der Demokratie in ihrem Land unzufrieden sind, in Prozent der Regierungen. Vergleiche mit anderen München – In der katholischen Kirche
fach nicht erklären. Der Medienjourna- promissangebot von EU-Seite zu vermei- 2017 2018 Ländern wurden angestellt – mit dem bahnt sich ein Konflikt zwischen deut-
list Stefan Niggemeier rügte Müller den wäre. Entweder die Notfalllösung für Machtverlust des Lega-Chefs Matteo Sal- schen Bischöfen und dem Vatikan an. Ein
67
scharfzüngig, dieser kritisiere „nicht das, Nordirland, der Backstop, komme weg, Brasilien 83 vini etwa, der sich einer neuen Allianz im Schreiben aus Rom kritisiert heftig den
was ist, sondern das, was sein könnte, hatte Johnson gesagt, oder Großbritanni- römischen Parlament gegenübersieht. „Synodalen Weg“, bei dem die Bischöfe
wenn man sich nicht die Mühe macht her- en trete zum 31. Oktober aus der EU aus. Italien
67 Oder auch mit dem Repräsentantenhaus gemeinsam mit Laien über Kirchenrefor-
auszufinden, ob das auch ist“. Ja, kann Diese Linie allerdings kann Johnson im 70 in den USA, das Präsident Trump immer men reden wollen. Darüber könne man in
das denn wahr sein? Lichte der Entwicklungen der vergange- 51 wieder in den Arm fällt. Deutschland nicht einfach entscheiden,
Auch wir haben daher Fragen. Näm- nen zwei Wochen nicht mehr verfolgen; USA 58 Andererseits zeigen die Beispiele Un- heißt es in dem Brief. mad  Seite 8
lich an Albrecht Müller: Ist es möglich, seine Position ist dramatisch geschwächt. garn und Polen, wie ein Demokratieabbau
dass Sie nur scheinbar für eine bessere Erst hatte das Unterhaus ein Gesetz verab- Großbritannien 47 Parlamente und Gerichte lahmlegen und
55
Welt eintreten, sondern im Auftrag von schiedet, das Johnson zwingen würde, ei- die Akzeptanz einer antidemokratischen
John Bolton an einer Welt ohne jeden ne Verschiebung des Datums in Brüssel zu
Frankreich 65 Führung bei den Wählern stärken kann. MIT IMMOBILIEN-,
Witz und Humor bauen? Könnte es sein, beantragen. Dann hatte das Parlament 51 Auch am britischen Beispiel könnte sich STELLEN- UND
dass es den Blog gar nicht gibt und Mäch- ihm die Neuwahlen verweigert, mit denen erweisen, dass die Macht des Unterhauses
te der Finsternis ihn nur inszenieren, um sich Johnson als überzeugter Kämpfer für Russland 36
49 nicht von Dauer sein muss: Sollte Johnson MOTORMARKT
Wahn und Wirrnis in unsere Diskurse zu den Brexit präsentieren wollte. Es folgte mit einem populistischen Wahlkampf
streuen? Und welche fremden Interessen ein Gerichtsurteil aus Schottland, das die Deutschland
26 und dem Verweis auf eine „Blockadehal-
stecken dahinter? Natürlich ist der Mos- fünfwöchige Zwangspause des Parla- 43 tung“ der Abgeordneten die nächsten
Dax ▲ Dow ▲ Euro ▶
sad möglich; oder Strache und Kickl, Pu- ments für ungesetzlich erklärte. Am kom- Wahlen gewinnen, könnte er einen harten Xetra Schluss N.Y. Schluss 22 Uhr
Südkorea 69 12469 Punkte 27219 Punkte 1,1071 US-$
tin, die Nordkoreaner, der weiße Ork, menden Dienstag entscheidet sich, ob 35 SZ-Grafik; Quelle:
PEW Research Center
Brexit erzwingen und die Macht des Parla-
Aliens von Alpha Centauri via telepathi- auch der Oberste Gerichtshof in London ments erneut begrenzen.  Seite 10 + 0,47% + 0,13% + 0,0009
scher Strahlung? Hat nicht eine von den
Systemmedien totgeschwiegene Studie
des Lehrstuhls für Paranormale Logor- DAS WETTER
rhö in Transsilvanien nachgewiesen,
dass Albrecht Müller, begleitet von Thilo Manchmal, wenn Dinge eher langsam aus Und das führt zu einer ganz anderen,
Sarrazin, an mitternächtlichen Geheim- dem Alltag schleichen, vermisst man sie sehr unnostalgischen Gesellschaftsdis- ▲
TAGS 26°/ 9° ▼
NACHTS
konferenzen auf dem Schloss des Grafen
Orlok teilnahm? Wurde je die Annahme
widerlegt, Müller sei von schwarzen
erst, wenn sie schon fort sind. Die gelben
Telefonzellen waren so etwas, marginali-
siert und schließlich ausgelöscht vom Mo-
Nichts tanzt mehr kussion, denn alle wollen schnelles, mobi-
les Internet, aber wer will die Strahlen in
der Nähe haben? Aus der Frühzeit des Mo- Bei einer Mischung aus Sonne und Wol-
Fledermäusen dorthin gebracht worden? bilfunk. Bei den Glühbirnen hat die EU ge- Der neue 5G-Mobilfunkstandard lässt die Autoantenne bilfunks erinnert man sich an die Protes- ken bleibt es weitgehend trocken. An-
Und könnte es gar sein, dass die „Nach- holfen. Und nun sind die Autoantennen te gegen Antennenmasten, die lückenlo- fangs gibt es im Erzgebirge und im Süden
denkseiten“ selber das Ergebnis einer dran, zumindest vermeldete die Auto Bild verschwinden. Zeit für einen Abschied sen Handyempfang sicherstellen sollten, zähe Nebel- oder Wolkenfelder. Zwischen
kontrollierten Sprengung von Gedanken- schon vor einigen Wochen den „Tod der vor allem aber Sorgen der Anwohner nähr- 17 und 26 Grad.  Seite 16 und Bayern
gebäuden sind, bei der kein Stein auf Haifisch-Antenne“. So bezeichnet man je- ten, ihre Gehirne würden gegrillt.
dem anderen blieb? Bitte, das mag ein ne Sendeverstärkung, die wie ein umge- Reihe von optischen und technischen Ver- rungen bis auf Chip-Tuning quasi aus- Bis heute lässt sich Strahlenwirkung Euro-Jackpot (13.09.2019)
wenig extrem klingen. Aber wer dieser drehter Kiel aus dem Autodach moderner besserungen. Die Verzierung durch einen schließt. Und die Antennen, die sind nicht belegen, aber auch nicht vollkom- 5 aus 50: 3, 21, 22, 33, 47
Kolumne nun gleich wieder Verschwö- Fahrzeuge ragt. Sie mit einer Haifischflos- Fuchsschwanz an der Spitze einer hoch in schon lange nicht mehr, was sie mal men ausschließen. Zweifelsfrei lässt sich 2 aus 10: 2, 9 (Ohne Gewähr)
rungstheorien vorwerfen will, dem ant- se zu vergleichen, setzt einen sehr großen der Luft tanzenden Antenne war das waren, nicht nur was ihre Signalwirkung nur eine sanfte Erwärmung eines länger
worten wir mit Albrecht Müller: Wir stel- Hai mit drollig kleiner Rückenflosse als Signal, dass das tiefergelegte Fahrzeug angeht. telefonierenden Ohrs feststellen, die etwa
len nur Fragen. Vorlage voraus. Aber solche Bezeichnun- zwei Meter darunter eine Fahrerin, aber Dass selbst die kleinen Kiele auf den vergleichbar ist mit dem Tragen einer Pu- Die SZ gibt es als App für
gen wählt nun mal der Volksmund, so gab doch meistens einen Fahrer transportier- Dächern verschwinden, hat den simplen delmütze. Aber unsichtbare Strahlen ma- Tablet und Smartphone:
TV-/Radioprogramm, Medien 46–48 es, die Älteren erinnern sich, auch schon te, der seinem Auto viel Freizeit widmete. Grund, dass der 5G-Standard in der Mo- chen Angst, nicht erst seit Tschernobyl. sz.de/zeitungsapp
Forum & Leserbriefe 16 Bumerang-Antennen und die überlange Vergleichbar vielleicht mit den Signal- bilfunktechnik kommt. Der braucht zwar Nun also lässt der 5G-Mobilfunk-Stan-
Kino · Theater im Lokalteil Peitschenantenne, die meist den ambitio- wimpeln heutiger Liegeradfahrer, die ja auch Antennen, aber die sind technisch so dard die alten Antennen verschwinden,
Rätsel & Schach 40 nierten CB-Funker auswies. auch gerne das Alltägliche zum Indivi- ausgefeilt und in verschiedene Sende- aber die Strahlendichte steigen, denn es Süddeutsche Zeitung GmbH,
Traueranzeigen 31–33 Überhaupt war die Antenne in eher duellen verkomplizieren. und Empfangszonen aufgeteilt, dass man werden mehr Sender und Empfänger da- Hultschiner Straße 8, 81677 München; Telefon 089/2183-0,
Telefax -9777; redaktion@sueddeutsche.de
ländlichen Regionen, in denen die Indivi- Mittlerweile werden Autos in einem sie gleich im Gerät, sprich: im Autodach für gebraucht, auch wenn man sie nicht Anzeigen: Telefon 089/2183-1010 (Immobilien- und
63037 dualisierung des eigenen Fahrzeugs Mo- modularen System zusammengesetzt, verbaut. Bis 2022 soll der Standard flä- sieht. Da wünscht sich mancher Telefon- Mietmarkt), 089/2183-1020 (Motormarkt),
de war, der erste Schritt zu einer langen das Do-it-yourself-Leistungsverbesse- chendeckend eingeführt sein. zellen zurück. david pfeifer 089/2183-1030 (Stellenmarkt, weitere Märkte).
Abo-Service: Telefon 089/21 83-80 80, www.sz.de/abo
A, B, ES (Festland, Balearen), F, GR, I, L, NL, P, SLO, SK: € 4,20;
4 190655 803708 ES (Kanaren): € 4,30; dkr. 34; £ 3,90; kn 36; SFr. 5,20; czk 124; Ft 1120
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

2 THEMA DER WOCHE HBG Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

MIGRANTEN UND DIE AFD


Nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg sind die Rechtspopulisten im Osten so stark wie nie.
Was bedeutet das für Menschen, die als Feindbild der Partei herhalten müssen?
von jan heidtmann gestarrtwerden. Das ist im Osten ein größe-
und ulrike nimz res Problem als in Berlin oder Hamburg,
das zeigt die Forschung, das belegen Über-
ach den Landtagswahlen in griffszahlen. Nicht, dass es in westdeut-

N Sachsen und Brandenburg ist


die AfD dort so stark wie nie.
Was heißt das für Menschen,
die von Rassismus und Anfein-
dungen betroffen sind, für Geflüchtete,
Studierende aus dem Ausland, Kinder von
Migranten? Fünf Erfahrungsberichte aus
schen Großstädten nicht auch Diskriminie-
rung und Ausgrenzung gibt, aber hier wird
das offener gezeigt, das Problembewusst-
sein ist kleiner. Wenn jemand zu mir sagt:
Geh dahin, wo du hingehörst, dann frage
ich: Wohin denn? Jena ist meine Heimat,
ich lebe hier grundsätzlich gern und blei-
dem Alltag im Osten Deutschlands. be. Auch aus Trotz.
Mit der AfD gibt es jetzt eine Partei, die
Jibran Khalil, 30, ist vor sechs Jahren aus menschenfeindliche Positionen in die Par-
Pakistan nach Deutschland gekommen. In- lamente trägt. Ich glaube nicht, dass Dia-
zwischen hat er eine unbefristete Aufent- log mit diesen Leuten etwas bringt. Da-
haltsgenehmigung und arbeitet beim Akti- durch signalisiert man nur, dass man ihre
onsbündnis Brandenburg, das sich gegen Positionen ernst nimmt. Ich muss, will und
Rechtsextremismus einsetzt. werde mit niemandem diskutieren, der
„Brandenburg ist zurzeit ein gefährliches mir abspricht, gleichwertig zu sein. Das ist
Land für Flüchtlinge. Ich würde zum Bei- meine Erwartung an alle Demokraten.“
spiel nie allein einen Ausflug in die Lausitz
machen. Die Zahlen zeigen, dass es da eine Youmna Fouad, 30, stammt aus Ägypten
Menge Übergriffe auf Flüchtlinge gibt. und ist Doktorandin und wissenschaftliche
Man weiß nie, wann oder woher die Atta- Mitarbeiterin an der TU Dresden.
cken kommen. In Deutschland habe ich „Als ich meinen Eltern 2012 erzählte, dass
erst in Teltow gewohnt, dann im kleinen ich nach Dresden ziehen will, sagten sie:
brandenburgischen Ort Michendorf und Du bist verrückt. Drei Jahre zuvor war dort
jetzt seit drei Jahren in Potsdam. Hier ha- Marwa El-Sherbini in einem Gerichtssaal
ben die Grünen bei den Wahlen gut gewon- erstochen worden. Sie hat mit meiner
nen, ungefährlich ist es hier für jemanden Schwester Handball in der ägyptischen Na-
wie mich trotzdem nicht. tionalmannschaft gespielt. Ich habe Ger-
manistik in Kairo studiert und bin nach
„Brandenburg ist Deutschland gekommen, um meinen Mas-
zurzeit ein gefährli- ter und meinen Doktor zu machen. Seit
ches Land für Flücht- 2015 engagiere ich mich in der Flüchtlings-
linge. Ich würde zum arbeit, habe Vorträge gehalten, an der
Beispiel nie allein Volkshochschule und an der Polizeiakade-
einen Ausflug in die mie. Ein Polizeischüler hat mich gefragt,
Lausitz machen“, ob der Koran die Männer ermutige, die
sagt Jibran Khalil Frauen zu betatschen. Seit der Kölner Sil-
aus Potsdam. vesternacht begegnen mir solche Vorurtei-
FOTO: PRIVAT le öfter; sie sind für mich nicht nachvoll-
ziehbar. Diese Männer haben das nicht ge-
Vor einem Jahr bin ich auf der Straße macht, weil sie Muslime sind, sondern weil
von einem Mann beleidigt worden. Er hat „Aggressiv fremdenfeindliche Rhetorik“: Der Bildhauer Rainer Opolka warnte im Sommer mit einer Kunstaktion, einer Wolfsskulptur, die er unter anderem vorm sie kriminell sind.
sich vor mich gestellt und mir gesagt, das Landesbüro der AfD in Potsdam aufgestellt hatte, vor einem Wahlerfolg der Rechtspartei. FOTO: MARTIN MÜLLER / IMAGO IMAGES
sei hier das Land der Deutschen, ich hätte „Wenn jemand zu
hier nichts verloren. Solche Sachen. Ich ha- mir sagt: Geh dahin,
be ihn dann angezeigt, und er ist zu einer wo du hingehörst,
Geldstrafe verurteilt worden. Aber so et- dann frage ich –
was passiert immer wieder. Vor ein paar
Monaten habe ich in der Mensa der Fach-
hochschule Potsdam ein paar Flyer ausge-
Unter Wölfen wohin denn? Jena ist
meine Heimat, ich
lebe hier gern und
legt. Auf einen Tisch, auf dem alle ihre Fly- bleibe“: Konrad Er-
er auslegen. Da ist ein junger Mann aufge- „Seit zwei, drei Jahren hat sich für uns alles geändert“: Durch die AfD-Erfolge fühlen sich Fremdenfeinde bestärkt. ben aus Jena.
standen, er hat die Flyer weggeschmissen Zuwanderer erleben das täglich – auf der Straße, auf dem Spielplatz und an der Wohnungstür FOTO: PRIVAT
und zu mir gesagt: ‚Ich brauche die nicht
und dich brauche ich auch nicht, hau ab Als ich das Marwa-El-Sherbini-Stipen-
von hier.‘ Wegen solcher Ereignisse habe mit zu tun, dass viele Menschen im Osten anderen wollen helfen. Glücklicherweise viele Schimpfwörter gesagt, die ich nicht Konrad Erben, 30, Student, ist in Jena gebo- dium bekam, hat mich der Dresdner Ober-
ich vor ein paar Jahren begonnen, mich sel- sich als Bürger zweiter Klasse fühlen. Und sind sie in der Mehrheit. Ich habe in Chem- verstehe; aber ‚Scheiße‘ versteht jeder. ren und aufgewachsen. Er engagiert sich un- bürgermeister eine ‚Brückenbauerin‘ ge-
ber in der Flüchtlingshilfe und bei anderen mit Neid. Sie glauben alles, was im Netz nitz viele coole Menschen kennengelernt. Ich wohne seit sechs Jahren in dersel- ter anderem in der „Initiative Schwarze nannt. Ich habe es versucht. Es werden um
zivilgesellschaftlichen Organisation zu en- steht, denken, wir bekommen alles ge- Sie bleiben freiwillig dort, um den Rechten ben Wohnung. Man hat uns die Schuhe ge- Menschen in Deutschland“. die 40 Veranstaltungen gewesen sein, an
gagieren. Während des Wahlkampfs war schenkt, 1000 Euro im Monat. Ich versu- nicht die Stadt zu überlassen. Davor habe klaut, nachts Sturm geklingelt, unsere Tür „Das Ergebnis der Landtagswahlen in Sach- denen ich mit Menschen ins Gespräch ge-
ich ziemlich viel unterwegs. Ich wollte mir che, diese Leute nicht mehr zu beachten. ich Hochachtung.“ mit roter Farbe bemalt. Erst letzte Woche sen und Brandenburg hat mich betroffen kommen bin. Kulinarisches Miteinander
auch anschauen, wie die AfD arbeitet. Es gibt ein Wort dafür: Frusttoleranz. hat mich ein Mann auf der Straße wegen gemacht, aber nicht überrascht. Ich be- auf dem Altmarkt, Tee, orientalische Sü-
Das Unheimlichste war da vielleicht ein Die Ausschreitungen in Chemnitz ha- Sofia Abdullahi, 32, ist in Iran geboren, ihre meines Kopftuchs beschimpft. Ich tue fürchte, dass es Ende Oktober in Thürin- ßigkeiten, solche Sachen. Es gab Men-
Treffen in Cottbus. Björn Höcke und der ben mich nicht überrascht. Die Stadt hat Eltern stammen aus Afghanistan. Seit sie- dann so, als würde ich nichts verstehen, gen ähnlich ausgeht. Sollte die rot-rot-grü- schen, die aufgeschlossen waren, aber eini-
AfD-Chef von Brandenburg, Andreas Kal- schon lange ein Nazi-Problem. Ich war ben Jahren lebt sie in Görlitz. und laufe weiter. Ich kann mit den Kindern ne Regierung keine Mehrheit bekommen, ge wollen nur ihr Programm abspulen.
bitz, sind da vor der Stadthalle aufgetre- sehr enttäuscht, als Sachsens Ministerprä- „Anfangs war es hier sehr schön, die Men- sind viele Demokratie- und Vielfaltsprojek- Eine Freundin von mir wurde in der Stra-
ten. Das ist unfassbar, was die reden, rich- sident Michael Kretschmer gesagt hat, es schen auf der Straße waren nett zu uns, in „Die Menschen sind te bedroht. Dabei sind sie bitter nötig. Jena ßenbahn getreten. Sie ist Masterstudentin,
tig krass. Die reden von Messereinwande- habe in Chemnitz keinen Mob und keine der Ausländerbehörde, im Jobcenter. Es abweisend zu uns. war in den 90er-Jahren eine absolute Neo- trägt kein Kopftuch, hat dunkle Haare,
rung, von Remigration, die sind einfach Hetzjagden gegeben. Das hat er gemacht, gab nur drei ausländische Familien, inzwi- Viele haben hier nazihochburg. Der NSU ist hier entstan- dunkle Haut. Als sie den Mann zur Rede
gegen Menschenrechte. Asyl ist ein Men- um keine Wähler zu verlieren. Klar, er will schen sind es mehr. Viele Menschen haben etwas gegen Auslän- den. Ich bin unter anderem in Winzerla auf- stellen wollte, nannte er sie verrückt. Als
schenrecht. Und jetzt hat die AfD 15 Direkt- Rechtsextremismus bekämpfen, aber war- hier etwas gegen Ausländer, ich glaube, der, ich glaube, des- gewachsen, ein Plattenbaugebiet im Süd- sie ihn fotografieren wollte, hat er sie so
mandate gewonnen, das macht mir richtig um erst jetzt? Die CDU ist 30 Jahre an der deswegen wählen sie die AfD. Seit zwei, wegen wählen sie die westen. Wir haben ganz in der Nähe des be- fest geschlagen, dass ihre Brille kaputt
Angst. Einmal, weil die auch von vielen jun- Macht. Ich lese viel Zeitung, schaue die ‚Ta- drei Jahren hat sich für uns alles geändert. AfD“, sagt Sofia Ab- rüchtigten ‚Winzerclubs‘ gewohnt, ein Ju- ging. Sie hat die Polizei gerufen und mich
gen Leuten gewählt worden sind. Und weil gesschau‘. Die AfD-Wähler fühlen sich jetzt Die Menschen sind abweisend zu uns. Ein- dullah. Sie wohnt gendzentrum, wo Akteure des ‚Thüringer dazugebeten, weil ich besser Deutsch spre-
die AfD ihre Strukturen im Land jetzt im- noch stärker, schämen sich nicht mehr für mal haben eine Freundin und ich meine in Görlitz. Heimatschutzes‘ ein und aus gingen. che und die Polizei kaum Englisch. Der
mer weiter ausbauen wird.“ ihre Gedanken. Aber mich stören die Schwester besucht, unsere Kinder haben FOTO: PRIVAT Meine Familie und ich haben damals Beamte hat uns nicht ernst genommen, ist
Hetzer gar nicht so sehr. Mich stört, dass im Garten gespielt. Ein Nachbar war auch ganz massive Gewalt und Drohungen er- laut geworden, hat gesagt, alles sei ein Ver-
Oussama K., 27 Jahre alt, ist 2015 aus Ma- diejenigen, die politische Verantwortung da, er lebt allein mit einem großen, schwar- nicht zum Spielplatz gehen, es gibt immer lebt. Einmal musste meine Mutter mit mei- sehen gewesen. Man sah noch den Fußab-
rokko nach Deutschland gekommen und tragen, nichts tun, um die Situation von zen Hund. Selbst ich als Erwachsene hatte Probleme – deutsche Mütter auf der einen ner zweijährigen Schwester und mir an der druck an ihrer weißen Jeans. Nichts ist pas-
lebt als Geduldeter in Chemnitz. Menschen wie mir zu verbessern. In Ma- Angst vor diesem Hund. Der Mann hat ihn Seite, arabische Mütter auf der anderen. Hand von einem Spielplatz flüchten, weil siert, nicht mal eine Geldstrafe. Trotzdem
„Ich bin in der Phase nach Deutschland ge- rokko war ich Restaurantfachmann und einfach freigelassen, der Hund ist hinter Seit zwei Jahren sage ich: Wir müssen hier Neonazis versucht haben, uns anzugrei- würde ich nie sagen, alle Dresdner sind Na-
kommen, die sie hier Flüchtlingskrise nen- Reiseführer. In Deutschland wollte ich ei- den Kindern hergelaufen und hat gebellt. weg. Meine Schwester ist vor einem Jahr fen. So etwas prägt einen. Kein Kind sollte zis. Ich habe auch schon mit AfD-Anhän-
nen. Damals sind mir viele Dinge passiert, ne Ausbildung zum Kaufmann im Groß- Ich habe ihre Schreie gehört und bin von hier weggezogen nach München. Ich von einem Spielplatz wegrennen müssen. gern geredet, selbst die haben unterschied-
die ich gar nicht richtig begriffen habe, und Außenhandel machen, aber mit mei- schnell raus zu ihnen. Danach habe ich lan- würde gern auch nach München, aber wir Heute sind diese Strukturen durch zivilge- liche Ansichten. Meine Dissertation läuft
weil ich noch nicht so gut Deutsch sprach. nem Status ist das fast unmöglich. ge geweint. Der Mann wusste, dass die Kin- finden keine Wohnung dort. Alles ist sehr sellschaftliches und antifaschistisches En- bis 2021. Ich habe für den Integrations-
Je besser ich die Sprache beherrschte, des- Sachsen erlebe ich als gespaltenes Land. der Angst haben. Wir hatten uns schon öf- teuer. Meine Schwester sagt, die Men- gagement zurückgedrängt, aber natürlich und Ausländerbeirat kandidiert. Ich will
to klarer wurde mir, wie schlecht die Stim- Ich habe das Gefühl, ich stehe zwischen ter im Treppenhaus gesehen. Ich habe ihn schen dort sind netter. Sie sind Ausländer gibt es nach wie vor Rassismus im Alltag: bleiben, etwas bewirken. Nichts wird bes-
mung in Sachsen ist. Ich denke, es hat da- den Fronten. Die einen sagen: Hau ab! Die gefragt, warum er das gemacht hat. Er hat gewöhnt.“ Affengeräusche, In-die-Haare-Fassen, An- ser, wenn wir alle wegziehen.“

„Ganz ehrlich, es tut weh“ Von Parasiten und Messermännern


Im Osten wächst die Angst vor rassistischen Übergriffen, aber nicht nur dort Mit welchen Vokabeln AfD-Politiker fremdenfeindliche Emotionen schüren
Bleiben oder gehen? Auf diese Entschei- nen, warnt vor einer weiteren Stufe der Be- Was könnte dagegen helfen? Reden, Unmissverständlich liest sich bereits, was 2015 das Positionspapier des einflussrei- der. Nach dem Mord an einem Deutschen
dung spitze es sich bei vielen Migranten nachteiligung, nämlich dass sich der politi- sagt Mazyek. Die Betroffenen von Alltags- die AfD in ihrem Grundsatzprogramm zu chen Flügels. Die AfD-Fraktionsvorsitzen- in Chemnitz twitterte der Bundesabgeord-
zu, die zwischen Ostsee und Erzgebirge le- sche Einfluss der AfD auch auf das Agie- rassismus sollten von ihren Erlebnissen Flüchtlingen, Muslimen und zum Thema de Alice Weidel sprach im Bundestag von nete Markus Frohnmaier, es sei „Bürger-
ben und über ihre Zukunft nachdenken. ren der Behörden auswirke und es noch mehr berichten, und zwar jenen, die dies Asyl schreibt. Überschriften wie „Deut- „alimentierten Messermännern“, der Ab- pflicht, die todbringende ‚Messermigrati-
Wegziehen, in den Westen? „Wir wissen ja schwieriger werde, etwa eine Aufenthalts- nicht erleben. Für eine ähnliche Strategie sche Leitkultur statt Multikulturalismus“ geordnete Gottfried Curio nannte Flücht- on‘ zu stoppen“. In den Tagen danach kam
nicht, wie es in fünf Jahren hier aussieht.“ erlaubnis zu bekommen und zugleich Ab- plädiert Tatjana Jurk: „Dialog“. Es werde und „Der Islam gehört nicht zu Deutsch- linge „Fachkräfte für Messerattacken“. es zu schweren fremdenfeindlichen Aus-
So fasst Ayman Qasarwa Gedanken zusam- schiebungen forciert würden. Das alles immer über Migranten gesprochen, „aber land“ sind Kampfansagen an die tolerante Wo sich AfD-Politiker mit rassistischen schreitungen.
men, die von den Wahlerfolgen der AfD be- drohe erst recht, falls die AfD eines Tages nicht mit Migranten“. Auf gesellschaftli- Gesellschaft. Aber noch derber und offen und fremdenfeindlichen Aussagen irgend- Verbale Ausfälle werden von der AfD oft
feuert würden; er ist Geschäftsführer von doch irgendwo an die Regierung komme. cher Ebene, gerade in den Kommunen, rassistisch ist die Sprache, die viele AfD- wo zwischen Stammtisch und Volksverhet- als Ausrutscher abgetan, als ungeschickte
Damost, dem Dachverband der Migranten- funktioniere der Austausch oft, nicht aber Politiker in ihren Reden wählen. Im Bun- zung bewegen, bleibt es im Grundsatzpro- Wahl der Tonlage. Doch die Absicht hinter
organisationen in Ostdeutschland. Auch im Westen vermeiden auf der politischen Landesebene. destagswahlkampf 2017 sprach der heuti- gramm oft vage. Viel wird mit akademi- den sprachlichen Auswüchsen bleibt. Ali-
Mit wem man auch spricht in Organisa- „Wir wollen und müssen die falschen ge Parteichef Alexander Gauland davon, schen Fremdwörtern umschrieben. Von ce Weidel kommentierte Gaulands Anatoli-
tionen, die sich für Menschen mit interna-
es viele muslimische Frauen, Bilder über Migranten ändern“, sagt Diana die damalige Integrationsbeauftragte der „konfliktträchtigen Multi-Minoritätenge- en-Aussage zwar als „Geschmackssache“,
tionaler Biografie einsetzen, überall fällt Bahn oder Bus zu benutzen Sandler, Chefin des Migrations- und Inte- Bundesregierung, die in Hamburg gebore- sellschaften“, durch die der soziale Zusam- die inhaltliche Kritik könne sie jedoch „un-
ein Stichwort: Angst. Der Aufstieg der AfD grationsrats Brandenburg. Es gelte, über ne Deutsch-Türkin Aydan Özoğuz, „in Ana- menhalt erodiere, ist dort die Rede, vom terschreiben“. max gilbert
gehe einher mit zunehmender Feindselig- Die Zukunftssorgen unter Migranten mehr Kontakt Ängste abzubauen, in beide tolien entsorgen“ zu wollen. „ethnisch-kulturellen Wandel der Bevöl-
keit auf der Straße. In den letzten Wochen, beschränkten sich nicht auf Ostdeutsch- Richtungen. Bürger wählten AfD, weil sie Der Aussage Gaulands folgte ein öffent- kerungsstruktur“, vom Asylrecht als „Vehi-
während des Wahlkampfs in Sachsen und land, sagt Aiman Mazyek, Chef des Zen- Angst vor Migranten hätten, glaubt Sand- licher Aufschrei. Bei der Wahlveranstal- kel der Masseneinwanderung“.
Brandenburg, sei es nochmals heftiger ge- tralrats der Muslime. Die AfD-Erfolge ler; und umgekehrt hätten Migranten tung in Thüringen indes gab es Applaus. Je nach Zielgruppe wählen manche AfD-
worden. „Kanake! Geht nach Hause! Was wirkten im ganzen Land beängstigend. Er Angst vor Deutschen. „Es gibt viele Miss- Von offizieller Parteiseite sind derartige Politiker zu den gleichen Themen dann an-
Rubrikenanzeigen
wollt ihr hier?“ Solche Beleidigungen bekä- erzählt von einer oft unbewussten Verhal- verständnisse.“ Zugleich wünscht sich Aussagen nicht zu hören, das gehört zur dere Worte. Der Bundestagsabgeordnete In dieser Ausgabe auf folgenden Seiten:
men Menschen, deren Äußeres eine Migra- tensweise muslimischer Frauen, die, Sandler, dass Migranten mehr Dankbar- kommunikativen Doppelstrategie der Curio sagte etwa, man lasse ein „Millionen-
Kunst und Antiquitäten Seite 20
tionsgeschichte vermuten lässt, im Vor- wenn sie die Möglichkeit haben, inzwi- keit und Stolz zeigten: „Deutschland ist AfD. So notierten Verfassungsschützer heer archaisch geprägter junger Männer
Reisemarkt, Heiraten/Bekanntschaften, Seite 22
beigehen zugezischt, sagt Qasarwa. „Wie schen lieber das eigene Auto nähmen, an- ein tolles, freies, demokratisches Land.“ über Gaulands Parteikollegen Jörg Meu- ins Land“. Thomas Göbel von der AfD Sach-
Verschiedenes
fühlt man sich da? Ganz ehrlich, es tut statt öffentliche Verkehrsmittel zu benut- Konkreter klingt, was Qasarwa fordert: then, er sei „medial eher um ein gemäßigt- sen sagte, die deutsche Volksgemein- Bildungsmarkt, Bekanntmachungen, Seite 28
weh.“ Er lebt seit etwa 30 Jahren in Ost- zen, um den befürchteten Konflikten in Beratungsstellen für Opfer von rassisti- integratives Image bemüht“, beim Kyff- schaft leide „unter einem Befall von Parasi- Geschäftsanzeigen, Verkäufe, Tiermarkt
deutschland („Ich bin ein Ossi“) und be- Bus oder Bahn zu entgehen. Eine Strate- scher Diskriminierung. Sie seien wichtig, häuser-Treffen der völkisch-nationalisti- ten“, und verwendet damit einen Begriff, Immobilien- und Mietmarkt Seite 49-52
schreibt sich als recht abgehärtet. Aber vie- gie, von der er immer öfter höre, sagt weil die Hemmschwelle, zur Polizei zu ge- schen Parteigruppierung „Flügel“ nutze den die Nationalsozialisten benutzten. Stellenteil Seite 65-69
le neu Zugewanderte „kommen mit dieser Mazyek. Er betont, dass der Rassismus lan- hen, hoch sei. Fachleute sollten rechtli- er hingegen eine „aggressiv fremdenfeind- Auch in den sozialen Medien ist der Ton Motormarkt Seite 70-72
Situation nicht zurecht“. Also versuchten ge vor der AfD da gewesen sei, die Partei chen Rat geben, wie man gegen Täter vor- liche Rhetorik“. Das ehemalige AfD-Mit- oft scharf bis gewaltverherrlichend. Bea- Veranstaltungen im Lokalteil
sie, so wenig wie möglich die Wohnung zu ihn aber zu nutzen wisse und ihn in die Par- gehen könne, und psychologische Unter- glied André Poggenburg, Landtagsabge- trix von Storch schrieb 2016 auf Facebook,
verlassen. Das Gegenteil von Integration – lamente trage. „Ohnmacht“ – dieses Ge- stützung geben, um sich besser gegen ordneter in Sachsen-Anhalt, nannte in man müsse sich an der Grenze „gegen An-
Anzeigenschluss für Samstag:
die Straße als Feindesland. fühl breite sich in den migrantischen Com- Feindseligkeiten zu wappnen, sich nicht Deutschland lebende Türken „Kümmel- griffe verteidigen“, auf Nachfrage bestätig- Stellenanzeigen: Donnerstag, 11 Uhr
Tatjana Jurk, Vorsitzende des Dachver- munitys infolge der jüngsten AfD-Erfolge einschüchtern und niederdrücken zu las- händler und Kameltreiber“. Poggenburg te sie zunächst, dass sie den Gebrauch von Übrige Rubriken: Donnerstag, 16 Uhr B
bands sächsischer Migrantenorganisatio- aus, im ganzen Land. sen. bernd kastner verfasste gemeinsam mit Björn Höcke Waffen nicht ausschließe, auch gegen Kin-
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HF2 DIE SEITE DREI 3

„Ein See ist ein Biotop, aber ein Freibad ist ein Soziotop“: Es gab viel Aufregung um das Prinzenbad in Kreuzberg, aber nicht im Prinzenbad selbst. FOTO: JENS BÜTTNER/DPA

s gibt in Berlin einen Ortsteil, sen. Wenn jetzt jemand runterrutscht und

Die nackte Wahrheit


E dessen Name, wenn man ihn in
Beziehung zu seiner äußeren
Anmutung setzt, journalistisch
gesprochen eine Text-Bild-Sche-
re darstellt: Gesundbrunnen.
Laute Straßen, ein riesiger Glasbunker
als Einkaufsmeile, Dönerstände, Pommes-
Das Freibad ist diesen Sommer in Verruf geraten, als Ort der Übergriffe und Krawalle.
Höchste Zeit für eine Abkühlung
sie merkt es nicht, dann . . .
Es gab in diesem Sommer viel Aufre-
gung, nein, weniger im als um das Prinzen-
bad. Die Betreiber mussten sich gegen Dar-
stellungen wehren, es habe heftige Krawal-
le gegeben, obwohl außer ein paar nervi-
gen Teenager-Provokationen nichts Ern-
buden, hässliche, ungesunde Großstadt. stes passiert war. „Einmal“, erinnert sich
Den Gesundbrunnen muss irgendwann von hilmar klute Marcus Weimer, „hat jemand in das Sport-
der Asphalt erstickt haben, aber die Ge- becken gekackt. Das Becken musste meh-
schichte des Wassers, des Schwimmens rere Tage gesperrt werden, Hygienegrün-
und des Badens in Berlin erzählt von den al- Jahren gepachtet, sie verkauft im Tropez Foto niemals zu veröffentlichen. Damals nen Büchern immer wieder von den Schön- ist das Empörungspotenzial höher, weil ei- de.“ Weimer hat dieses Ereignis in einer
ten Zeiten, in denen es hier einen Gutshof natürlich Pommes, aber es gibt einen Deal: war es mit Bildern genauso wie heute: Die heiten des Badens, der Freiheit des ne gewisse Frustration dabei ist, wenn es ei- Zeichnung festgehalten. Sie zeigt einen
mit Pavillon gab, aus dem reinstes und heil- Auf dem Freibadgelände stellt sie Werke Aufnahme mit Ebert in schlabbernder Schwimmers und der Verletzbarkeit des nem nicht gefällt. Jeder will die Regeln sei- Mann, der eine besonders gefertigte Bade-
sames Mineralwasser floss. Deshalb ließen internationaler Künstler aus, Videos, aben- Badehose und einem Körper, der auf eine Menschen im Wasser erzählt. ner eigenen Community verteidigen.“ hose trägt, in der er, sagt er, heimlich etwas
die reichen Berliner sommers gerne an- teuerliche Segeltuch-Installationen und lange Trainingspause schließen ließ, „Vom Wasser“ hieß sein erstes Buch, es Es mag sein, dass es heute mehr Com- verschwinden lassen kann.
spannen und fuhren hier hinaus an die wil- spätmoderne Vogelhäuschen. Die Leute lie- erschien schon wenige Tage später auf der ist der Entwicklungsroman eines Schwim- munitys gibt als noch vor zwanzig oder Man sieht also: Es kommt immer wieder
de Panke, um Wasser zu trinken und, wer gen und bräunen sich in einer Art Workout- Titelseite der Berliner Illustrirten Zeitung mers, der von Kindheit an eine große Liebe dreißig Jahren. Es gibt Migranten, die viel etwas vor. Aber es ist eben so, wie John von
weiß, dort auch den einen oder anderen documenta. Manchmal steht einer auf und und verfolgte den unglücklichen Ebert bis zum Wasser unterhält, der fasziniert ist unter sich bleiben, so wie die Rentner eine Düffel sagt: „Ein See ist ein Biotop, aber ein
schneeweißen Rokoko-Fuß einzutauchen. fragt, was das dort für eine lustige Samm- zu seinem Lebensende. vom Geruch des Wassers, seiner Sogkraft Gemeinschaft bilden, Frauen zum Frauen- Freibad ist ein Soziotop.“ Ein Ort also, wo
Wenn man heute die Panke entlangra- lung bunter Nudeln sei. und seinen Geheimnissen. Von den körper- schwimmen gehen und Familien, die ihren Menschen mit ihren Gemeinsamkeiten
delt und im rauen Wedding einen Schlen- Nele Heinevetter kommt jeden Sommer- Wenn man sehr viel Zeit lichen Wundern des Schwimmens ist viel Urlaub hier verleben. „Die Heterogenität und Gegensätzlichkeiten zu einer einzigen
ker über das lange Ende der Wiesenstraße morgen ins Freibad, kurz nachdem die Bü- die Rede, aber auch vom Schrecken der Tie- hat sicher zugenommen“, sagt auch John Verbindlichkeit zusammentreffen: Sie wol-
macht, kommt man an eines der schönsten rokämpfer sich im Becken Kraft für den
in Badelatschen verbringt, wird fe, der selbst im Fluss von Düffels Kinder- von Düffel. Warum soll also ein Freibad, in len schwimmen. Und weil es dieses seltsa-
Freibäder der Stadt, nämlich das Sommer- täglichen Kampf geholt haben. Seit 2007 man lässig wie ein Bademeister jahren, der Diemel, haust und in den Legen- welchem sich ja auch die Zusammenset- me, an die animalische Herkunft erinnern-
bad Humboldthain. Schön ist es deshalb, lebt Nele Heinevetter in Berlin, und seit die- den den Namen „Harkemann“ trug. John zung der Gesellschaft im Kleinen abbildet, de Grundbedürfnis gibt, machen sich die
weil es in einem kleinen, baumreichen ser Zeit geht sie auch ins Bad am Humbold- Auch für die journalistische Baderepor- von Düffels Urgroßvater soll der Harke- von Auseinandersetzungen und Revier- Menschen unablässig Gedanken darüber,
Park liegt und über eine Liegewiese ver- thain. Warum ins Freibad und nicht in ei- tage brachen nach diesem Foto harte Zei- mann nach einer durchzechten Nacht ins kämpfen frei sein? Gerade dort, wo beson- wie man diese Kultur erhalten kann.
fügt, auf der Kunstwerke drapiert, gehängt nes der Strandbäder am Rande der Stadt, ten an – einen Staatsmann in Schwimm- kalte Dunkel der Diemel gezogen und um- ders auf Regeln geachtet wird, ist der böse Die Alarmisten sagen, dass viele Kinder
und eingepflegt sind. wo mehr Natur ist und weniger Chlor? Nele kleidung sollte man lange nicht mehr se- gebracht haben. Juckreiz, Regeln mutwillig zu brechen, und Jugendliche das Schwimmen nicht
Wir sind jetzt im reifen September, das Heinevetter spricht hier, auf der Terrasse hen. Und als er doch wieder spielerisch vor Der Weg vom Humboldthain zum Prin- groß. mehr erlernen. John von Düffel hat dafür
Laub ist nicht mehr so grün, und es regnet des Tropez, das Bekenntnis des urbanen die Kamera rückte, war es auch sofort wie- zenbad in Kreuzberg führt, wenn man es Es gibt eine hübsche Karikatur von Rat- einen schönen Begriff erfunden: „Analpha-
an manchen Tagen. Aber der Sommer war Berliners zu seinem Freibad: „Ich gehe der aus mit ihm: Im Sommer 2001 ließ sich darauf anlegt, am Deutschen Theater in telschneck, sie zeigt zwei Männer, wie sie betismus des Körpers“. Der Grund dafür
so groß, dass seine Kraft bis in den frühen nicht in Seen; ich liebe Chlor, und ich ziehe der damalige Verteidigungsminister Ru- Berlin-Mitte vorbei. Dort ist John von Düf- Rücken an Rücken im Freibad sitzen und ist wiederum ein eigenes trauriges Kapitel:
Herbst reicht. Deshalb lässt die Berliner gerne Bahnen. Ich mag das Monotone von dolf Scharping dazu hinreißen, im Pool mit fel Dramaturg. Vorletzte Spätsommerson- dergestalt eine „Arbeitsgemeinschaft“ bil- Es gibt in manchen Bundesländern Kom-
Stadtverwaltung das Sommerbad Hum- den Kacheln, die sich wiederholen, das Rot- seiner Lebensgefährtin, Kristina Gräfin ne, der Platz vor dem Theater mit seiner den. Ihre Aufgabe ist es zu beobachten, munen, die es sich nicht mehr leisten kön-
boldthain und einige andere Berliner Frei- Weiße der Absperrungen, die Abstände, Pilati, zu scherzen und gestattete einem klassizistischen Fassade hat jetzt beinahe was so abgeht im Bad: „Mittellange Kiosk- nen, ein Schwimmbad zu unterhalten. Und
bäder und Strandbäder bis zum Ende des die man messen kann.“ Team der Bunten, Bilder zu machen. Bun- den Charme eines süddeutschen Kurorts. schlange“, sagt er eine. „An der Wasserrut- es gibt kaum noch Schwimmunterricht an
Monats geöffnet. Das Freibad ist ein Ort der Normen und deskanzler Schröder hat den in spätebert- Es gibt keinen See hier, keinen Teich zum sche gibt’s Ärger“, stellt der andere fest, den Schulen, weil die Lehrer fehlen.
Regelungen; man kann durchs Wasser hin- scher Arglosigkeit planschenden Schar- Schwimmen, aber in dem kleinen Park an und sein Arbeitsgemeinschaftskollege er- Schwimmenkönnen, das sagt nicht nur
Wo es Regeln gibt, müssen durch auf den Grund sehen, und es gibt Vor- ping später auch wegen dieser Poolsache der Schumannstraße kann man sitzen und kennt: „Gelber Bikini von links.“ John von Düffel, ist ein Bildungsgut wie
schriften, die einen ungestörten Ablauf von seinem Amt entbunden. Und dann gab noch einmal darüber nachdenken, warum Das Stammfreibad von Marcus Weimer, Lesen und Schreiben und Rechnen.
diese auch gebrochen werden, des Badetages ermöglichen sollen. Und es noch die traurige Geschichte des ersten dieser Freibadsommer so viele Gemüter er- einem der beiden Rattelschneck-Zeichner,
es geht gar nicht anders weil Regeln dazu verführen, gebrochen zu deutschen Justizministers und FDP-Gran- hitzt hat. Eines der heißesten war im Juli ist das Prinzenbad, wo jetzt sowieso der 1949 zeigt Max Frisch
werden, kommt es natürlich auch in Freibä- den Thomas Dehler, der am 21. Juli 1967, das Gemüt des Berliner FDP-Politikers Weg hinführt, weil das „Sommerbad Kreuz-
War dieser Sommer wirklich dort ein dern hin und wieder zu Überschreitungen, einem heißen Tag, mit dem Auto zum Frei- Marcel Luthe, der eine Hundertschaft der berg“, so heißt es offiziell, eines der Gemü-
Bert Brecht seine Pläne für ein
Sommer des Missvergnügens, wo er einen das hat auch Nele Heinevetter das eine bad im oberfränkischen Streitberg fuhr, Berliner Polizei allein für die Freibäder ab- teerhitzerbäder dieses Sommers war. modernes Freibad in Zürich
an den Ort trieb, welcher der einzig richti- oder andere Mal erlebt. Die Kinder zum Bei- ins Wasser ging und dort an einem Herzin- stellen wollte. Marcus Weimer hat einen Platz auf den
ge ist, wenn es deutlich über dreißig Grad spiel, die von der Security zur Ordnung ge- farkt starb. Heute hängt im Freibad Streit- John von Düffel muss da jetzt noch drü- Steintreppen gewählt, weil man von hier Als der junge Max Frisch in den Vierzi-
heiß ist, ins Schwimmbad nämlich? Sofern rufen wurden und daraufhin den Sicher- berg eine Gedenktafel, die an Dehlers Tod ber lachen. „Ein Freibad“, sagt er, „ist ein aus schön die gesamte Freibadlandschaft gerjahren das Wellenbad des Zürcher Ho-
man Zeitung las und sich durch Nachrich- heitsleuten vorwarfen, Rassisten zu sein. im Schwimmbad erinnert. Freiheitsversprechen. Ich werfe meinen überschauen kann. Vorne das Schwimmer- tels Dolder Grand besucht hatte, fiel ihm
tenseiten klickte, hatte man das Gefühl, „Da haben die Security-Leute geantwor- Es gibt den Schrecken mitten im Alltag und meine Klamotten ab, und dann becken mit dem abgetrennten Bereich für auf, dass es in vielen Bädern keine Land-
das schöne, beruhigende Blau des Schwim- tet: ,Sind wir vielleicht selber Türken, ihr Sommer und die Furcht vor der Tiefe des ist es schwer, Regeln zu finden, wie man Leute, die lieber mit dem Kopf zuerst im schaft mehr gebe, „sondern Kulisse, was
merbeckens werde unablässig vom unheil- Nasen?‘“ Wassers und, sofern man in einem See miteinander umgeht.“ Man sei im Freibad Wasser landen. Ein paar Jungen wimmeln den Badenden umgibt, sodass sich dann
vollen Blau der Polizeisirenen gebissen. In Vielleicht haben wir Deutschen, die wir schwimmt, das ungute Gefühl, an jeder ein bisschen nackter als sonst und befinde da herum, alle ein bisschen zu dick und ir- der ausgekleidete Mensch meist unpas-
Düsseldorf musste das Rheinbad dreimal seit ein paar Jahren aufgeregter sind als je Stelle seines Körpers angreifbar zu sein. sich „in einem primitiveren Zustand“, sagt gendwie unschlüssig, wie und wo genau send ausnimmt“. Für Frisch eine schöne
zwangsgeräumt werden, weil Jugendliche zuvor, vergessen, dass es in früheren Zei- Der Schriftsteller John von Düffel hat in sei- John von Düffel. „Und in diesem Zustand sie sich ins Wasser stürzen wollen. Zum Gelegenheit, die Sache selbst in die Hand
Randale machten. In München hätten, ten auch jugendliche Kraftproben und die Glück gibt es noch einen Bademeister, ei- zu nehmen. Ein paar Jahre später beteiligt
hieß es, reihenweise Muttis ihre Badetü- Lust am Regelbruch gab. Und dass es nen vom gütigen alten Schlag mit weißem er sich an einem Architekturwettbewerb,
cher geschnappt und seien mit den Kin- kaum einen Ort gibt, an dem der Mensch Schnurrbart und der Lässigkeit beim Ge- die Stadt Zürich möchte ein Schwimmbad
dern aus dem Ungererbad geflüchtet, weil seine Empfindungen zwischen Verletzlich- hen, die einer hat, der viel Zeit in Badelat- bauen. Und im Jahr 1949 steht Frisch mit
auch dort übergriffig pubertiert worden keit und Tollkühnheit so ausführlich be- schen verbringt. Er weist die dicken Jun- Bert Brecht, der gerade aus dem amerikani-
sei. Und im Berliner Prinzenbad – da sowie- dient sieht wie dort, wo er mit fast nichts gen freundlich, aber bestimmt an, wie sie schen Exil zurückgekehrt war, auf der Bau-
so – soll es Tage gegeben haben, an denen bekleidet, unter Hunderten anderen Men- zu springen haben, und irgendwie schei- stelle und ist stolz, dass der große Brecht
der zivilisatorische Friede fast am Becken- schen eine mal mehr, mal weniger würdige nen sie, frisch angeleitet, glücklicher zu ihm sachgerechte Fragen stellt und ernst-
rand zerschellt wäre. Figur macht. Es ist in diesem Jahr hundert springen als zuvor. Weiter hinten links haft an Frischs modernem Freibad Letzi-
Höchste Zeit, dem Freibad, jener schon Jahre her, da ein auf den ersten Blick eher liegt das Sportbecken, das Wasser ist stän- graben interessiert ist.
erstaunlich alten, aber immer noch freundlich-sympathisches Foto einen poli- dig aufgewühlt, es sieht von Weitem aus Ein paar Jahre später sitzt der späte
konkurrenzlosen Erfrischungsanstalt, ein tischen Ärger auslöste, dessen Zorneswel- wie ein Teich mit Forellen, die gefüttert Brecht schreibend in seinem Haus in
paar Besuche abzustatten. len bis nach Bayern reichten. Im Sommer werden. Buckow und schaut auf den Schermützel-
Links vom Haupteingang zum Bad am 1919 begab sich Friedrich Ebert, der frisch Im dritten Becken steht der seltsame see, an dessen Ufer heute noch ein Strand-
Humboldthain steht ein kleiner Schuppen, gewählte sozialdemokratische Reichsprä- Wasserpilz, man sieht es hier von den Stein- bad liegt, von dem man bis weit in den See
neben der verratzten Tür hängt ein Zettel sident der Weimarer Republik, ins Strand- treppen schön, wie ein Vorhang aus fließen- schwimmen und die schreienden Kinder
mit einer Klingelanleitung für das „Tro- bad Haffkrug an der Ostsee und kühlte dem Wasser diesen Pilz umgibt. „Gut wäre mit ihren roten und gelben Nudeln und
pez“ – hier bitte eintreten und durchge- sich gemeinsam mit seinem Genossen Gus- es, sich auf den Pilz zu legen“, sagt Marcus den Luftmatratzen hinter sich lassen
hen, bis man auf der Terrasse ankommt, tav Noske, dem Reichswehrminister, ab. Weimer. An das untere Ende der langen kann. „Wie in alten Zeiten“, so dichtet der
auf der Nele Heinevetter gerade die Kalku- Dem örtlichen Strandfotograf Wilhelm „Ich liebe Chlor, und ich ziehe gerne Bahnen“, sagt die gewundenen Wasserrutsche hat eine Frau alte Brecht, der in jungen Jahren ein leiden-
lation für ihre Pommesbude macht. Nele Steffen erteilten die beiden ihre Erlaubnis, Kioskbetreiberin Nele Heinevetter. Der Autor John von ihren Kopf gelehnt, um sich vom ständig schaftlicher Schwimmer war, in seinen
Heinevetter hat den Freibadkiosk vor zwei sie abzulichten, unter dem Vorbehalt, das Düffel erzählt vom Wasser. FOTOS: DPA, IMAGO/TAGESSPIEGEL nachfließenden Wasser massieren zu las- „Buckower Elegien“, „wie in alten Zeiten!“
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

4 MEINUNG HF2 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

A L E X A N D E R VO N H U M B O L D T
AKTUELLES LEXIKON

Weltwissen Imsi-Catcher
Auch smarte Telefone kön-
nen sich täuschen. Arglos
von kia vahland verbinden sie sich für ein Te-
lefonat mit einem Funkmas-

M
it Nationalhelden tun sich zes Wesen, gar einen vermeintlichen ten – beziehungsweise ei-
Deutsche gewöhnlich Volkscharakter prägt – weswegen ein Eu- nem Gerät, das sie für einen solchen Mas-
schwer. Frühere Staats- ropäer in den Tropen zurechtkommt und ten halten. Wenn Geheimdienste oder an-
männer scheiden oft als eine Afrikanerin in den USA. Er erkannte, dere heimliche Ermittler in der Nähe
Vorbilder aus, zu obrig- dass die Vulkane in Italien ebenso Feuer sind, könnte es sich nämlich statt um ei-
keitsstaatlich, zu antidemokratisch. Also spucken wie die in Südamerika, dass Stei- nen Masten auch um einen Imsi-Catcher
die Dichter und Denker der Goethezeit? ne Steine sind und Menschen Menschen, handeln. Dieses Abhörwerkzeug sieht
Ja, aber die wurden von den Nationalsozia- egal wo sie sich befinden. Vom Handel, aus wie ein Koffer, der nach dem Aufklap-
listen missbraucht. So musste der weltrei- von Kommunikation, auch von techni- pen Tastatur und Bildschirm offenbart.
sende Naturforscher Alexander von Hum- schem Know-how versprach er sich Inspi- Spione verstecken es in Gebäuden oder
boldt für Hitlers brutale Expansionspoli- ration und grenzenlosen Fortschritt. Autos, um den Mobilfunk der Handys in
tik herhalten. Den Mann der späten Auf- Frei von den Widersprüchen seiner ihrer Nähe abzufangen. Die klinken sich
klärung aber wollen die Deutschen sich Epoche war der Forscher dabei nicht. Er bei ihm ein, als wären sie mit dem norma-
nun nicht länger nehmen lassen. Der Dich- zollte den Naturkenntnissen südamerika- len Netz verbunden. Der Catcher identifi-
ter Hans Magnus Enzensberger bewirbt nischer Ureinwohner Respekt, probierte ziert die Imsi des Handys – das Kürzel
seine Schriften; Biografien und Romane ihre Baumrindenrezepte und entwendete steht für „Internationale Mobilfunk-Teil-
über Humboldt sind Bestseller. Und das doch ihre heiligen Gebeine. Ganz Aufklä- nehmerkennung“. Die 15-stellige Zahl ist
wichtigste Museumsprojekt der Nation, rer wetterte er gegen das Überlegenheits- auf allen Sim-Karten gespeichert. Wer
das Berliner Humboldt-Forum, heißt nach gehabe der Missionare und befand: „Das den Catcher kontrolliert, kann Gespräche
Alexander und dessen Bruder Wilhelm. geheiligte Recht der Gleichheit wird die abhören und den Standort des Handys
Anlässlich des 250. Geburtstags Alexan- Menschen glücklicher und besser ma- erfassen. Weil die Geräte sich zwischen
ders an diesem Samstag reiste kürzlich chen.“ Trotzdem quartierte er sich einmal Handy und echten Funkturm schalten,
Bundespräsident Frank-Walter Steinmei- bei einem Sklavenhändler ein. Ist er des- wird diese Art des Hackings „Man-in-the-
er auf Humboldts Spuren nach Ecuador. wegen, wie er neuerdings auch manchmal Middle“-Angriff genannt. Die Webseite
Der 1769 geborene Berliner hat es zum gesehen wird, ein typischer Vertreter des Politico berichtet nun, Israel habe Imsi-
neuen deutschen Vorbild gebracht: ein Kolonialismus, ein weißer alter Mann von Catcher in der Nähe des Weißen Hauses
Kosmopolit, ein nimmer- begrenztem Horizont? platziert, um Donald Trump abzuhören.
müder Fragensteller, der In diesem Vorwurf Israel dementiert. „Stingray“-Catcher,
die Welt verstehen wollte, schwingt die Anmaßung Waidmanns Heil sz-zeichnung: luis murschetz die Profis gern benutzen, kosten 150 000
vom Bergbau über Bota- mit, die Jetztzeit wäre der Dollar, Hobbybastler haben aber schon
nik und indigene Spra- Vergangenheit moralisch Geräte für 30 Dollar gebastelt. jab
chen bis zur Klimakunde. absolut überlegen, was
Humboldt ist dabei vor sie, siehe Erderwärmung
allem Sehnsuchtsfigur. Der universalistische und Artensterben, nicht H A U S H A LT E U - KO M M I S S I O N
Das Wissen, das der Uni- Naturforscher ist. Humboldt war Visio-
versalist in seinem Leben
aufsog, verteilt sich längst
auf Hunderte Disziplinen.
verstand die Welt als
unteilbares Ganzes.
när und Mann seiner Zeit
zugleich. Wer ihn vor-
schnell aburteilt, beraubt
Die Tricks der Tugendbolde Was Europa ausmacht
Niemand könnte noch be- In der heutigen sich der Chance, von sei-
haupten, die Geologie, die Zeit, in der die nem Universalismus zu von cerstin gammelin Gerade hat die Europäische Zentralbank von stefan kornelius chen Identitätsstolz kann da nicht scha-
Biologie und Chemie, die Erkenntnisse der lernen und diesen nach nochmals die Strafzinsen erhöht für Ban- den. Bei der letzten Europawahl war es üb-

A D
Ethnologie, die Altameri- heutigem Wissen und Ge- ls Kämpferin gegen Steuertricks ken, die Geld bunkern, statt es zu verlei- ie größte Aufmerksamkeit erhielt rigens für alle postnationalistischen Par-
kanistik, die Meteorologie Forscher dreist wissen zu erweitern. profiliert sich die Bundesregie- hen. Der Bund muss für Kredite keine Zin- die neue EU-Kommissionspräsi- teien geradezu Pflicht, Europastolz zu pre-
zu überblicken. Viel mehr geleugnet werden, Seine Begeisterung für rung gern. Wer bei den Finanzen sen zahlen, er bekommt Geld. Klima- dentin in dieser Woche nicht für digen und den europäischen Lebensstil
Wissen als damals ist gesi- wird er als Vorbild die Insekten, Blätter, Flüs- mogelt, wird bestraft, egal, ob Unterneh- schutz über Kredite am Markt zu finanzie- ihr bemerkenswert konfliktfrei zusam- als die Alternative zum grassierenden Na-
chert und vor allem ist viel se des Regenwaldes etwa: mer oder Bürger. Umso erstaunlicher ist ren käme also für die Steuerzahler deut- mengesetztes Kabinett – die fast schon er- tionalismus zu preisen. Und ist es nicht Eu-
mehr allgemein zugäng-
dringend gebraucht Welch ein Gegengift könn- es, dass in Peter Altmaier und Markus Sö- lich billiger als über Bürger-Anleihen. wartbaren Problemfälle aus Ungarn und ropa, das sich als Bastion des westlichen
lich, nicht nur in den inzwi- te diese mit Leidenschaft der ausgerechnet zwei Spitzenpolitiker Fehler Nummer zwei: Die Bürger-An- Rumänien werden sich vielleicht noch aus Demokratiemodells nun der amerikani-
schen öffentlichen Biblio- gepaarte Akribie heute der Union in die Trickkiste greifen wol- leihe ist ungerecht. Die zwei Prozent Zin- der Welt schaffen lassen. Nein, die Empö- schen Selbstentmachtung entgegenwirft?
theken, Archiven, Muse- sein, im Einsatz gegen len, um die Klimawende zu finanzieren. sen, die diejenigen bekommen, die genug rung schwappt besonders hoch, weil Ursu-
umsdepots, sondern auch den Geist maximaler Aus- Ja, es ist richtig und überfällig, dass Geld haben, um es anzulegen, müssen we- la von der Leyen die Stellenbeschreibung Gibt es einen gemeinsamen
im Internet. Nur: Wirkt beutung, der Amazonien angesichts der riesigen Aufgabe darüber gen der negativen Zinsen am Markt ja aus des bisherigen Kommissars für Fragen
dieses Wissen auch besser lodern lässt. Wie viel stär- geredet wird, wie das ökologische Um- dem Staatshaushalt finanziert werden. der Migration fürchterlich blumig und
„Way of Life“? Beim Thema
als früher, ist die Welt dadurch vernünfti- ker wäre eine derart umfassende Natur- steuern finanziert werden kann. Es geht Es liefe darauf hinaus, dass vermögende vieldeutig umbenannt hat. Nun soll er Migration leider noch nicht
ger geworden? kunde, würde sie sich, mehr als es Hum- bis 2030 um dreistellige Milliardenbeträ- Sparer noch mehr Geld bekämen auf Kos- „schützen, was Europa ausmacht“.
Zweifel sind angebracht. Die Autorität boldt möglich war, auch aus dem Wissen ge. Und, ja, es ist eine gute Idee zu prüfen, ten aller Bürger, eben auch der Ärmeren. In der englischen Übersetzung heißt Die Aufregung wirkt noch übertriebe-
der Expertise schwindet. Während des der Indigenen speisen. Mit den Bäumen ob und wie die Bürger beteiligt werden das: „Protecting our European Way of ner, wenn man die ausführliche Stellenbe-
Mittelalters galten die Kenntnisse der Kir- sterben sonst bald auch sie und ihre Ideen können. Die Spareinlagen privater Haus- Ausgerechnet die Union will Life“. Ohne allzu viel Semantik und Über- schreibung des Kommissars liest. Da geht
che, machtbewusste Könige unterwarfen einer beseelten Natur, in der alles mit al- halte lagen 2018 bei 560 Milliarden Euro; setzungshilfe zu betreiben: Wer Migran- es um Europa als Gemeinschaft der Ge-
sich diesem sakrosankten Wissensstand. lem zusammenhängt und Destruktion angesichts der negativen Zinsen suchen
bei der Finanzierung ten mit offenen Armen empfangen will, rechtigkeit und der Werte. Das sind keine
Renaissancefürsten schmückten sich mit und Verachtung sich rächen, während es Sparer rentable Anlagen. Wenn es Um- des Klimaschutzes schummeln hört aus dieser Wortwahl Abschottung, hohlen Worte – vielmehr öffnet sich dahin-
Hofphilosophen, später prägten Wissen- sich lohnt, Energien auch von Andersden- weltschutz ist, umso besser. Abwehr und eine Überfremdungsrhetorik ter ein Panoptikum an Themen, die Euro-
schaftler die Staatsräson. Heute leugnet kenden auf- und ernstzunehmen. Die Vorschläge aus der Union, wie pri- Der nächste Fehler: Altmaiers Fonds heraus, die man besser der AfD überlässt. pa umtreiben müssen: Angriffe auf die
der US-Präsident die Erderwärmung, ob- Ein solch wirklich vernetztes Wissen, vates Kapital für Umweltschutz einge- würde wie eine klassische Bank funktio- Wer den europäischen Lebensstil eigent- Rechtsstaatlichkeit, vor allem aus den ei-
wohl ihm fast alle Fachleute widerspre- gepaart mit Verantwortungsgefühl für sammelt werden soll, sind jedoch nicht nieren. Er sammelte Geld ein und vergä- lich ganz klasse findet, weil er ja für offene genen Reihen, aber auch die Attacken, die
chen. Forscher warnen, wie verheerend das Weltganze, müsste politische, ökono- nur untauglich, sondern auch geeignet, be es als Kredite. Warum aber sollte der Grenzen, Rechtsstaatlichkeit und größt- Europa von außen etwa in Form von Wahl-
das Artensterben ist, wie Kriege ganze Ge- mische, lebensweltliche Folgen haben. Es das Vertrauen der Bürger in den Staat zu Staat ins Bankgeschäft einsteigen und mögliche Toleranz unter 28 Nationen manipulation ertragen muss.
sellschaften traumatisieren, welche Risi- müsste die identitäre Ideologie entkräf- untergraben. CSU-Chef Söder will eine den heimischen Banken, die ohnehin steht, kann sich sogar freuen. Endlich gibt Gleichwohl gilt: Migration wird das
ken Atommüll birgt. Nichts davon bleibt ten, die behauptet, einzelne Länder könn- Klimaanleihe ausgeben; bis 2030 mit knapsen und japsen, noch zusätzliche es einen Kommissar, der die so bitter ange- Kernthema dieses Kommissars sein, das
geheim. Abhilfe aber ist keine in Sicht. So ten sich abschotten, weil sie ihre Privilegi- einer garantierten Rendite von zwei Pro- Konkurrenz machen? mahnte europäische Identität ins Aufga- hätte man im Titel mit erwähnen können.
immens das Wissen gewachsen ist, so un- en verdient hätten. Es müsste das Wirt- zent. Wirtschaftsminister Altmaier Der Charme des Bürgerfonds liegt aus benheft geschrieben bekommt. Mehr noch: Migration ist eines der Schlüs-
verständlich ist seine Entwertung. schaften dem Primat der Verträglichkeit (CDU) will eine „Bürger-Stiftung Klima- Unionssicht woanders. Der Fonds liefe Letztendlich lässt sich die Empörung selthemen dieser Kommission, weil sich
Deswegen können sich gerade alle auf unterwerfen, müsste Ansprüche stellen, schutz“ gründen; der Bund soll fünf Milli- außerhalb des Bundeshaushalts; machte über die Titelei auf einen Sturm im hier entscheidet, was Europa tatsächlich
Alexander von Humboldt einigen. Nicht, die gehört und umgesetzt werden, von arden Euro Stiftungskapital geben, an- er Schulden, zählten diese nicht als Schul- Schnapsglas reduzieren. Die Schutzfunkti- ausmacht. Die schwierige Balance zwi-
weil er ist wie wir, sondern weil er im Ge- Bürgern wie Politikern. Das wäre radikal. sonsten sollen Bürger Anleihen zeichnen den des Bundes. Der Clou: Die schwarze on ist die vornehmste Aufgabe eines Staa- schen Offenheit, Schutz und Menschen-
genteil nicht trennte zwischen Verstehen Vielleicht wollen die Deutschen, wenn können; 50 Milliarden Euro will Altmaier Null bliebe so erhalten; zugleich stünden tes. Ihretwegen haben sich Menschen zu würde, aber auch die Suche nach innerer
und Handeln, Natur und Mensch, Ratio sie von Humboldt träumen, endlich ein so einsammeln. Das klingt gut: Der Klein- Milliarden Euro für den Klimaschutz be- Staaten zusammengeschlossen – damit Stabilität, Zusammenhalt und Durchset-
und Leidenschaft, Ökonomie und Ökolo- Vorbild haben, das man bewundern kann sparer legt sein Geld bei Väterchen Staat reit. Es ist ja zu verstehen, dass die Uni- sie vor Gefahren von außen und innen ge- zung des Rechts – all das entscheidet sich
gie. Das ist heute unerreicht. – wie die Italiener Leonardo da Vinci oder an und bekommt sicher zwei Prozent Zin- onsparteien hart kämpfen für das Überle- schützt sind, damit ihnen die Angst vor beim Thema Wirtschaftsmigration und
Alles floss ein in seine Utopie einer im- die französischsprachige Welt Jean- sen. Der Staat finanziert mit dem Geld ben ihres Markenzeichens – der schwar- ökonomischer Bedrohung genommen Asyl. So steht es auch in der Aufgaben-
mer besser werdenden Welt. Humboldt er- Jacques Rousseau. Vielleicht aber wollen der Bürger die geplanten Klimaprojekte. zen Null. Dass sie aber dafür tricksen wol- wird. Was im Basisseminar Staatsrecht ge- liste. Unbestritten ist jedenfalls, dass im
kannte, wie Abholzung den Boden zer- manche von ihnen auch mehr: einen tat- Tatsächlich zerplatzen die Ideen bei len, geht zu weit. Zugleich helfen sie der lehrt wird, gilt auch für die Kommission: „European Way of Life“ eine einheitliche
stört und Knechtschaft die Humanität; er kräftigen, wissensgetränkten Universalis- der ersten Berührung mit der Realität. politischen Konkurrenz. Es lässt den sozi- Sie hütet die Europäischen Verträge und Asyl- und Migrationspolitik noch immer
wusste, dass der Mensch vom Klima ab- mus, wie ihn Alexander von Humboldt ver- Fehler Nummer eins: Wenn es etwas im aldemokratischen Finanzminister glän- hat den Auftrag, den Verein aus bald fehlt, ganz gleich welche Verpackung die
hängig ist und dieses aber nicht sein gan- körpert. Überfluss gibt, dann ist es billiges Geld. zen, wenn er die Trickserei verhindert. 27 Staaten zusammenzuhalten. Ein biss- Kommission für das Problem wählt.

MIGRANTEN SPD
PROFIL
Ungehört Revanche Die Stars, die auf der legendären „Last mit dem Nasenpiercing unter den Opern-
HERAUSGEGEBEN VOM SÜDDEUTSCHEN VERLAG
VERTRETEN DURCH DEN HERAUSGEBERRAT

Night of the Proms“ gesungen haben, sängerinnen“. Sie singt Werke von Mozart CHEFREDAKTEURE:
Kurt Kister, Wolfgang Krach

E I
s ist ein grobes Missverhältnis: m Wettbewerb um den Parteivor- sind schon häufiger in extravaganten Kos- bis Wagner hoch und runter auf den Büh- MITGLIED DER CHEFREDAKTION, DIGITALES:
Wenn deutschstämmige Bürger sitz unterstützt der Bundesvor- tümen aufgetreten. Ein peruanischer Te- nen der Welt. Und hat doch ein Problem: Julia Bönisch
fürchten, dass dieses Land sich mit stand der Jusos – also der Nach- nor kam als Inka-Krieger auf die Bühne ihre Figur. NACHRICHTENCHEFS: Iris Mayer, Ulrich Schäfer
der Aufnahme von Geflüchteten überfor- wuchsorganisation der SPD – einstim- der Londoner Royal Albert Hall, wo traditi- Das ist das zweite Thema, mit dem die
AUSSENPOLITIK: Stefan Kornelius
dert, sind etliche Politiker rasch zur Stel- mig das mit zusammengerechnet onell die Abschlussgala der sechswöchi- Feministin und Aktivistin Jamie Barton INNENPOLITIK: Ferdos Forudastan; Detlef Esslinger
le. Sie hören zu, erklären, äußern öffent- 124 Jahren zweitälteste Bewerberduo. gen Sommerkonzertreihe, der Proms, höchst offensiv umgeht. Immer wieder SEITE DREI: Alexander Gorkow; Karin Steinberger
INVESTIGATIVE RECHERCHE: Bastian Obermayer,
lich Verständnis. Wenn Menschen mit Die Juso-Favoriten Saskia Esken und stattfindet. Eine Engländerin sang das bei werde ihr gesagt, sie müsse abnehmen, be- Nicolas Richter KULTUR: Andrian Kreye, Sonja Zekri
ausländischen Wurzeln fürchten, dass Norbert Walter-Borjans zeichnen sich den Zuschauern rasend beliebte „Rule Bri- richtet sie, sonst werde sie nicht mehr en- WIRTSCHAFT: Dr. Marc Beise
SPORT: Klaus Hoeltzenbein WISSEN: Dr. Patrick Illinger
der Rechtsruck hierzulande ihr Leben er- auch dadurch aus, dass sie auf Landes- tannia!“ als Admiral Nelson, und ein Wali- gagiert – und schon gar nicht in der Rolle PANORAMA: Felicitas Kock, Michael Neudecker
schwert, wenn sie Angst davor haben, oder Bundesebene nie eine Wahl gewon- ser schmetterte seine Arien in einem wali- der romantischen Heldin. Sie führt das un- GESELLSCHAFT UND WOCHENENDE: Christian Mayer,
Katharina Riehl MEDIEN: Laura Hertreiter
dass Diskriminierung und Angriffe zu- nen haben oder auch nur einen Wahl- sischen Rugby-Trikot. ter anderem auf den Siegeszug der Fern- REISE, MOBILITÄT, SONDERTHEMEN: Peter Fahrenholz
nehmen, dann landet das vergleichswei- kreis, sondern Ämter und Mandate der Jamie Barton ist US-Amerikanerin. Sie seh- und Filmübertragungen von Opern MÜNCHEN, REGION UND BAYERN: Nina Bovensiepen,
René Hofmann; Sebastian Beck, Ingrid Fuchs,
se selten auf der Agenda vieler Träger Berufung durch andere oder einer Lan- ist bisexuell und hatte ihr Coming-out zurück, für welche die Darsteller einem Karin Kampwerth, Stefan Simon
von Amt und Mandat. desliste verdankten. 2014. Als die BBC bei ihr anfragte, ob sie Schönheitsideal, ja einem Körperfetischis-
Wie fühlen sich Männer mit dunkler Esken und Walter-Borjans kommen an diesem Samstag die letzte Nacht der Jamie mus unterworfen würden. „Bodysha-
ARTDIRECTOR: Christian Tönsmann; Stefan Dimitrov
BILD: Jörg Buschmann
Hautfarbe oder Frauen mit Kopftuch zudem aus Baden-Württemberg und diesjährigen Proms bereichern wolle, da ming“, die Scham über den eigenen Kör-
dort, wo mindestens ein Viertel der Wäh-
ler für die AfD gestimmt haben? Wie geht
Nordrhein-Westfalen, wo die SPD in
den vergangenen Jahren Wahldebakel
wollte sie natürlich sehr. Aber sie wollte
auch eine Botschaft übermitteln. Keine,
Barton per, sei die Folge. „Dabei wollen Musik-
fans doch keine Models auf der Bühne se-
CHEFS VOM DIENST: Fabian Heckenberger, Michael König
Die für das jeweilige Ressort an erster Stelle Genannten
sind verantwortliche Redakteure im Sinne des Gesetzes über
die Presse vom 3. Oktober 1949.
es Einwanderern oder ihren Nachkom- erlebte, deren Ursache nicht nur im die direkt etwas mit Politik zu tun hatte; Sopranistin hen, sondern einen Spiegel ihrer selbst.“ ANSCHRIFT DER REDAKTION:
men, wenn zahlreiche Nachbarn oder Kol- allgemeinen Niedergang der Partei lag, die Briten haben ja mit dem Brexit sowie- In London wird Jamie Barton, von der Hultschiner Straße 8, 81677 München, Tel. (089) 21 83-0,
legen das Kreuz bei einer Partei gemacht sondern mindestens ebenso in eigenem so schon genug am Hals. Sondern eine ge- bei der Last Night BBC ins ganze Königreich übertragen, Bi- Nachtruf: 21 83-77 08, Nachrichtenaufnahme: 21 83-481,
Fax 21 83-97 77, E-Mail: redaktion@sueddeutsche.de
haben, in der sich Rassisten tummeln? Versagen der Landesverbände. sellschaftspolitische und private zu- of the Proms zet, Verdi und Saint-Saëns singen. Und
BERLIN: Nico Fried; Robert Roßmann,
Auch zwei Wochen nach den Wahlen in Für die Entscheidung der Jusos war gleich: „Queer is okay.“ Man könne auf vie- dann die Schunkelarien, bei denen die Cerstin Gammelin (Wirtschaft), Französische Str. 48,
Brandenburg und Sachsen sind das keine angeblich die Position der Kandidaten le Arten lieben. Also wird sie die Farben Menschen im Publikum sich in den Ar- 10117 Berlin, Tel. (0 30) 26 36 66-0
LEIPZIG: Ulrike Nimz, Hohe Straße 39,
Fragen, die es nennenswert in den politi- zur Verteilungsgerechtigkeit ausschlag- tragen, die Bisexuelle in ihrer Flagge ha- men liegen und mitbrüllen. Schön wird es 04107 Leipzig, Tel. (0 341) 99 39 03 79
schen Diskurs geschafft haben – weder gebend. Das wäre legitim. Walter-Bor- ben, Rosa, Lila und Blau. le Kollegen und Kolleginnen, die Angst werden, laut wird es werden, britische DÜSSELDORF: Christian Wernicke, Bäckerstr. 2,
40213 Düsseldorf, Tel. (02 11) 54 05 55-0
im Osten noch darüber hinaus. jans hat sich als Eintreiber hinterzoge- Barton ist eine engagierte Kämpferin hätten, ein Coming-out könne ihre Karrie- Flaggen werden geschwenkt werden und FRANKFURT: Susanne Höll, Kleiner Hirschgraben 8,
Das Abschneiden der AfD bei Wahlen ner Steuern Verdienste erworben. Aber für die Rechte der LGBT-Community, re ruinieren. Sie selbst, sagte sie der vielleicht ein paar Regenbogenfahnen. 60311 Frankfurt, Tel. (0 69) 2 99 92 70
HAMBURG: Peter Burghardt, Poststr. 25,
und in Umfragen treibt viele Migranten die Jusos sehen in ihm heute wohl auch und sie ist Anfeindungen gewöhnt. Des- Times, singe mit Vorliebe Lieder, die „von Jamie Barton hat sich auf Twitter und 20354 Hamburg, Tel. (0 40) 46 88 31-0
und Menschen, die dafür gehalten wer- das stärkste Gegenmodell zu Olaf halb hat sie schon mal vorab klarge- Männern geschrieben wurden, damit Facebook, wo sie mit ihren Kampagnen KARLSRUHE: Dr. Wolfgang Janisch, Sophienstr. 99,
76135 Karlsruhe, Tel. (07 21) 84 41 28
den, ebenso sehr um wie etwa der Hass ge- Scholz und im Erneuerungsverspre- macht, dass sie eben nicht anders könne, Männer über Frauen singen. Wer könnte sehr präsent ist, in Stellung gebracht: STUTTGART: Stefan Mayr, Rotebühlplatz 33,
gen sie im Netz. Schnelle Abhilfe gibt es chen des Bewerberduos die Aussicht als neben der Musik auch ihre Persönlich- das besser als ich?“ „Danke, dass ich Bewusstsein schaffen 70178 Stuttgart, Tel. (07 11) 24 75 93/94
leider nicht. Aber es wäre für die Betroffe- auf ausführliche Selbstbespiegelung oh- keit mit auf die Bühne zu bringen. Fast Klassische Musik wurde in ihrem El- kann für die Dinge, die mir wichtig sind. HERAUSGEBERRAT:
Dr. Johannes Friedmann (Vorsitz);
nen ein wichtiges Signal, wenn demokra- ne Verantwortung. Die etwas eigenwilli- alle britischen Medien hatten in Vorbe- ternhaus, einer linken Arbeiterfamilie im Ich bin für die Sichtbarkeit von Bisexuel- Dr. Richard Rebmann, Dr. Thomas Schaub
tische Politiker sich dieses Themas we- ge Generationensolidarität der Jusos ist richten zur beliebten Prom-Nacht Por- konservativen Georgia, kaum gehört, Bar- len, für ein Ende des Diätwahns, die Aus- GESCHÄFTSFÜHRER: Stefan Hilscher, Dr. Karl Ulrich
sentlich öfter und ernsthafter als bisher somit auch ein Revancheakt für die träts der international erfolgreichen und ton bezeichnet das Musikstudium daher weitung der #Metoo-Kampagne auf den ANZEIGEN: Jürgen Maukner (verantwortlich),
annähmen. Anders ausgedrückt: Wenn verlorene Abstimmung über eine große vielfach preisgekrönten Sopranistin ge- auch als eine Art „Teenage-Rebellion“. Opernbetrieb und dagegen, Frauen auf Anzeigenaufnahme: Tel. (0 89) 21 83-10 10
sie besorgte Bürger nicht nur unter de- Koalition und ein weiterer Beweis der bracht, und natürlich war ihre sexuelle Mittlerweile ist sie 37, eine Frohnatur, ihr Aussehen zu reduzieren. Das zerstört ANSCHRIFT DES VERLAGES: Süddeutsche Zeitung GmbH,
FOTO: OH

Hultschiner Straße 8, 81677 München, Tel. (0 89) 21 83-0


nen verorteten, die seit Generationen Geringschätzung des in Berlin regieren- Orientierung ein Thema. Barton findet sehr selbstbewusst, sehr erfolgreich. Eine die Superpower in unserem Kämpferkol- DRUCK: Süddeutscher Verlag Zeitungsdruck GmbH,
deutsch sind. ferdos forudastan den Teils der SPD. nico fried das gut. Es gebe leider immer noch zu vie- Musikzeitung nennt sie „den Rockstar lektiv!“ cathrin kahlweit Zamdorfer Straße 40, 81677 München
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 MEINUNG 5

ie hatten keinen anderen. Es wollte

S das kein anderer machen: zu viel


Arbeit, nebenberuflich, ehrenamt-
lich, für eine nur kleine Aufwands-
entschädigung. Es war wirklich gerade
kein anderer da, nur eben er, der NPD-
Kein Kümmern
HURZLMEIERMALEREI

Funktionär, der stellvertretende Landes-


vorsitzende der Neonazis, der Mann mit
Die Krise des Ehrenamts zeigt:
den rechtsextremen Parolen auf der Face- Unserer Art des Arbeitens und Wirtschaftens
book-Seite. Aber er hatte versprochen,
sich wirklich zu kümmern um die Wald-
fehlt die soziale und fürsorgliche Dimension
siedlung, einen Ortsteil von Altenstadt in
Hessen. Also wählten ihn die lokalen Re- VON HE R I B E RT PR A N T L
präsentanten von CDU, SPD und FDP zu
ihrem Ortsvorsteher. Über die braune Ge-
sinnung des Mannes sah man geschichts- gesellschaftlicher Strukturen in Deutsch- men; der Doppelverdienerhaushalt ist der
vergessen und naiv hinweg. Es war eben land. Es bedeutet Entgemeinschaftung. Normalfall geworden. Die Menschen sind
kein anderer da. Empörung allerorten. Selbst bei den 940 Tafeln, die in schon froh, wenn sie Beruf und Familie ei-
Wenn überall da, wo kein anderer da ist, Deutschland 1,4 Millionen Menschen mit nigermaßen unter einen Hut bekommen.
ein Neonazi ins Amt gesetzt würde – billigen oder kostenlosen Lebensmitteln Es ist daher viel schwieriger geworden,
Deutschland sähe aus, als hätte es die versorgen und bei denen sich früher die verlässlich Zeit für Ehrenämter aufzubrin-
Masern in Braun. Die Kommunalpolitik Ehrenamtlichen zum Helfen gedrängt ha- gen; man macht sich womöglich sogar ver-
ist die „Schule der Demokratie“. Was ist ben, werden Helfer knapp: Es fehlen Fah- dächtig, „wohl zu viel Zeit zu haben“, wenn
der Lehrplan, wenn es immer öfter „kei- rer, welche die Lebensmittel abholen, es man sich „so etwas“ erlauben kann.
nen anderen“ gibt? Vor der jüngsten Kom- fehlen Leute, die sie sortieren und ausge- Die Erwerbstätigkeit der Frauen war
munalwahl in Rheinland-Pfalz fehlten in ben, es fehlt immer öfter das langfristige und ist ein emanzipatorischer Segen. Aber
465 Orten die ehrenamtlichen Bürger- und verlässliche Engagement. Who cares? es ist nicht unbedingt ein gesellschaftli-
meisterkandidaten. 20 Prozent aller Kom- Nun kann man das Lamento von der cher Segen, dass die bisherige maskuline
munen waren ohne Bewerber. „Bürger- egoistischen Gesellschaft anstimmen, die Art, in Vollzeit und unter Ausschluss von
meister händeringend gesucht“, schrie- dazu neigt, auch Vereine nur unter Kosten- Familienarbeit zu arbeiten, einfach dupli-
ben die Lokalzeitungen auch in Thüringen Nutzen-Gesichtspunkten zu betrachten. ziert und auf Frauen abgepaust worden
und Mecklenburg-Vorpommern. Die Menschen der Konsumgesellschaft, so ist. Der Markt hat sich die Emanzipation
Es gibt Gemeinden, die selbst bei der lautet diese Kritik, sind darauf trainiert auf diese Weise zunutze gemacht. Viele Fa-
Suche nach einem hauptamtlichen Bürger- worden, möglichst flexibel die Anbieter milien brauchen inzwischen den Doppel-
meister (immerhin Besoldung nach B1 mit und die Tarife zu wechseln. Sie sehen sich verdienst, um wirtschaftlich über die Run-
5000 Euro im Monat) Schwierigkeiten ha- also auch in Parteien, Kirchen, Gewerk- den zu kommen. Die familiäre Sorgearbeit
ben. Eine Gemeinde in der Lüneburger schaften und Vereinen nicht als Beteiligte, muss ja, wenn beide Ehepartner arbeiten,
Heide engagierte zur Suche einen Head- mit Hilfskräften erledigt und bezahlt wer-
hunter. Das funktioniert dann schon, für Wenn überall dort, wo kein den; oder aber die Frau zieht mit Teilzeitar-
ordentlich bezahlte Jobs findet sich je- beit wieder den Kürzeren, denn irgendwer
mand. Für die vielen ehrenamtlichen Pos-
anderer da ist, Neonazis säßen – muss die Familienarbeit ja machen.
ten gilt das nicht. das Land hätte Masern in Braun Die Spielregeln des Marktes mit ihren
Es gibt eine Krise des Ehrenamtes. Dar- alten Vorzeichen für die Erwerbsarbeit
unter leiden nicht nur Kommunen, darun- Mitmacher und Mitglieder, sondern als wurden also einfach fortgeschrieben und
ter leidet auch das Vereinswesen: Feuer- deren Kunden; sie empfinden daher das auf Frauen ausgedehnt. Sie sind damit an-
wehren und Sportvereine, Frauenräte und Ansinnen, ehrenamtlich mitzuhelfen, als geblich „geschlechtergerecht“ geworden.
Pfadfindergruppen, Schützen-, Trachten- Zumutung und Unverschämtheit – Wirklich? Richtig und gut für alle Ge-
und Naturschutzvereine, Diakonie und schließlich zahle man ja Steuern und Mit- schlechter wäre es, sie würden menschen-
Caritas. Sie finden immer öfter nieman- gliedsbeiträge. Gewiss: Diese passive Kon- gerecht werden – zum Beispiel durch eine
den mehr, der den Vorstand oder den sumentenhaltung gibt es, aber sie ist als erhebliche Reduzierung der Arbeitszeiten
Schatzmeister machen will. Das schöne Erklärung für die Krise des bürgerschaftli- für alle. Dann bliebe den arbeitenden
Reden von der Zivilgesellschaft als „kon- chen Engagements zu schmal. Es gibt ja zu- männlichen und weiblichen und diversen
krete politische Utopie“ bleibt immer öf- gleich die Erfahrung, dass sich für das Menschen wieder Zeit für die soziale Sor-
ter hohles Gerede. „kannst bitte du mal kurz“ fast immer je- ge – für die Sorge in der Familie und auch
Es grassiert eine neue bürgerschaftli- mand findet – dass also die Leute in Bür- für das Ehrenamt in der Gemeinschaft.
che Abstinenz. Das gilt auch für die Pfarr- gerinitiativen, in Projekten von überschau- Kurz: Unserer Art des Arbeitens und
gemeinderäte bei den Katholiken, für die barer Dauer durchaus gern mitmachen. des Wirtschaftens fehlt die soziale und für-
Presbyterien bei den Protestanten, für die Aber die Scheu vor Aufgaben, die Konti- sorgliche Dimension. Die Krise des Ehren-
ehrenamtlichen Kirchenverwaltungen al- nuität erfordern, ist sehr gewachsen. Das amts ist ein Indiz.
so; das gilt für viele kirchlich-soziale Akti- hat nicht einfach mit der Degeneration

HURZLMEIER-RUDI.DE
vitäten, die kaum noch aufrechterhalten von Empathie und Verantwortungsbe-
werden können – ob es sich um Besuchs- wusstsein zu tun, sondern mit einer grund-
dienste bei alten Menschen, Nachbar- legenden Veränderung der Art zu arbei-
schaftshilfe oder Bastelstunden für Kin- ten, zu leben und zu wirtschaften. Vor et-
der handelt. Das klingt läppisch; es be- wa einer Generation hat die Verdichtung Heribert Prantl ist
trifft aber den Alltag, in der Summe bedeu- der Lebens- und Arbeitswelt begonnen; Kolumnist und Autor der
tet es eine fundamentale Veränderung der Druck, flexibel zu sein, hat zugenom- Süddeutschen Zeitung. Letzte Runde
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

6 POLITIK HF3 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

von edeltraud rattenhuber rem Sohn ein Cochlea-Implantat einpflan-


zen zu lassen. Das Jugendamt wollte sie
München – Katrin Kermer kann sich ziem- zwingen, drohte damit, teilweise das Sorge-
lich in Rage reden, wenn sie über die recht zu entziehen, und ging vor Gericht.
Benachteiligung gehörloser Menschen in Dort bekamen allerdings die Eltern recht.
Deutschland spricht. Und selbstverständ- Doch allein der Umstand, dass sie sich vor
lich tut sie es in Gebärdensprache. Auf- Gericht wehren mussten, löste großen Un-
recht sitzt sie in einem sonnendurchflute- mut aus. Tatsache ist: Das Implantat birgt
ten Gartenlokal im Zentrum von Mün- viele Segnungen, allerdings auch viele Pro-
chen, daneben ihre Tochter Luise. Beide bleme. „Man liest nur Erfolgsstorys“, sagt
brauchen nur Hände und Gesichtsaus- Carsten Lang, Vorstandsvorsitzender der
druck, um sich Gehör zu verschaffen. Will Vereinigung der Eltern hörbehinderter Kin-
Katrin Kermer ein Argument besonders un- der in Bayern. „Aber das ist nur eine Teil-
terstreichen, schnellt ihr Oberkörper nach wahrheit. Der Hörerfolg stellt sich nicht
oben. Und das Thema „Zweisprachige Bil- von jetzt auf gleich ein. Auch mit Implantat
dung für Gehörlose“ liegt ihr sehr am Her- wäre es wichtig, dass die Kinder von An-
zen, sie sitzt da wie ein Ausrufezeichen. fang an Gebärdensprache lernen.“
Die 36-Jährige ist von Geburt ohne Ge-
hör. Aber sprachlos ist sie nicht. Sie will Die Mutter lehnt ein Implantat
auch nicht, dass Gehörlose dazu gemacht
werden. Denn während auf Youtube Musik-
für ihre Tochter ab. Sie soll erst
videos, die von Gebärdensprachdolmet- mal Gebärdensprache lernen
schern „übersetzt“ werden, auch bei Hö-
renden im Trend liegen, und Babyzeichen- Katrin Kermer und ihr Mann haben sich
Apps für Hörende als cool gelten, wird für ihre Tochter Luise gegen ein Implantat
gehörlosen Kindern das Lernen der Gebär- entschieden. Die Mutter trägt zwar eines,
densprache in Deutschland weiter unnötig aber ihrer Tochter wollten sie die Operati-
erschwert. Das aber wollen die Eltern nicht on nicht zumuten. Sie solle erst eine Spra-
länger hinnehmen. Sie pochen auf das che sicher beherrschen. „Die Gebärden-
Recht auf Barrierefreiheit – ein Verspre- sprache ist sicher“, sagt Kermer. Viele El-
chen der UN-Behindertenrechtskonventi- tern fürchten, dass ihre gehörlosen Kinder
on, die seit zehn Jahren in Deutschland in bei einem Ausfall des störanfälligen Coch-
Kraft ist. Und setzen damit die Kultus- lea-Implantats sprachlos sind, wenn sie
bürokratien in den Bundesländern unter die Gebärdensprache nicht beherrschen.
Druck. Im Moment haben Gehörlose die Mög-
Eine Gebärdendolmetscherin ließ ihre Hände sprechen: Sie forderte die Einführung der Gebärdensprache als Wahlfach an hessischen Schulen. Anfang 2017 setzte lichkeit, auch in den Schulen Gebärden-
Die Petition „Gebärdensprache die schwarz-grüne Koalition diesen Wunsch in die Wirklichkeit um. Andere Bundesländer zögern noch. FOTO: ARNE DEDERT sprachdolmetscher einzuschalten, die ih-
nen die Unterrichtsinhalte und die Kom-
umsetzen!“ haben bereits munikation der Mitschüler übersetzen.
19 000 Menschen unterzeichnet Diesen Weg wollten die Mittländers gehen.
Sie haben Dolmetscher für die Schule bean-
19 000 Menschen haben mittlerweile
die Petition „Gebärdensprache umsetzen!
Bilingual – bimodal – endlich normal!“ un-
Verständnisprobleme tragt und Hausgebärdensprachkurse für
ihre beiden Kinder – allerdings bisher oh-
ne Aussicht auf Erfolg. Der Antrag wurde
vom Sozialamt Freital abgelehnt: Die Schu-
terschrieben. In Bayern wurde sie bereits
an Kultusminister Michael Piazolo überge- Viele Gehörlose kommunizieren am liebsten mittels Gebärdensprache, die jedoch selten an deutschen le sehe dafür keine Notwendigkeit. Ein Leh-
ben. In Sachsen fand ein Treffen mit Minis- Schulen unterrichtet wird. Schuld daran ist die Kultusbürokratie – aber auch moderne Technik rer mit ausreichend DGS-Kompetenz wur-
terpräsident Michael Kretschmer statt. In de trotz Stellenanzeige des Kultusministe-
beiden Bundesländern soll es weitere Ge- riums bislang ebenfalls nicht gefunden.
spräche geben. Sieben Forderungen um- gratives Bildungssystem. Gehörlose Men- menkunft der bedeutendsten Gehörlosen- den Status „Lernbehinderung“ verpasst be- Kein Wunder, meint Magdalena Sten-
fasst die Petition, die wichtigste ist: Gehör- schen sollen demnach in jenen Sprachen pädagogen Europas, wurde beschlossen, kommen habe, ist Mittländer völlig unver- zel: Es gebe diese Personen nicht, da sie
lose Kinder und Jugendliche sollen an För- und Kommunikationsformen mit den hörgeschädigte Kinder in der Schule aus- ständlich. Angeblich könne er dem Unter- nicht ausgebildet werden. Stenzel ist Mut-
derschulen und Regelschulen bilingualen Mitteln unterrichtet werden, die für den schließlich in Lautsprache zu unterrich- richt nicht mehr folgen. Schuld daran ist ter eines gehörlosen Jungen und hat die
Unterricht erhalten, also neben lautsprach- Einzelnen am besten geeignet sind. Insbe- ten. Statt Bildungsinhalte vermittelt zu nach Meinung des Vaters aber nicht der bundesweite Petition initiiert, weil sie mit
lichem und schriftsprachlichem Unter- sondere sollen Lehrkräfte eingestellt wer- bekommen, verbrachten Gehörlose des- Sohn, sondern die Sprachbarriere. Denn der Unterrichtssituation so unzufrieden
richt auch solchen in Deutscher Gebärden- den, die auch in Gebärdensprache ausgebil- halb Stunden über Stunden mit Lippenle- kein Lehrer könne „einwandfrei DGS“. war. Und auch nach dem Gespräch mit
sprache (DGS). Dass dies bisher nicht so ist, det sind. sen und Artikulationsübungen. Gearbeitet Dass sich die Gebärdensprache nicht Sachsens Ministerpräsident Kretschmer
hat einerseits mit der Schwerfälligkeit des In Deutschland wurden diese Forderun- wurde am Defizit, um Gehörlose fit für die mehr verbreitet, ist nicht nur der Kultus- bleiben für sie viele Fragen. Das Kultusmi-
deutschen Bildungswesens zu tun, ande- gen bisher mit wenigen Ausnahmen nicht Integration in der Welt der Hörenden und bürokratie geschuldet. Sondern auch einer nisterium habe behauptet, erst durch die
rerseits aber auch mit einem Methoden- eingelöst. Auch weil DGS-kompetente Leh- Lautsprachigen zu machen. Zur Wissens- technischen Errungenschaft, die Hörge- Elterninitiative erfahren zu haben, dass
streit, deren Opfer die Gehörlosen seit rer fehlen. Warum das so ist, kann Claudia vermittlung kam und kommt es dabei all- schädigten weltweit hilft, wieder zu hören: die Kinder im Unterricht nichts verstehen,
Jahrzehnten sind. Becker erklären. Sie ist Professorin für Ge- zu selten. Denn das Erlernen der Lautspra- das Cochlea-Implantat. Es handelt sich um erzählt die Dresdnerin. Diese Haltung sei
Für die Kermers, die in Pfaffenhofen bei bärdensprach- und Audiopädagogik am In- che bis zu einem hohen Niveau ist vielen eine Art Prothese für Gehörlose, deren Hör- ihr ein Rätsel. Dass Hörgeschädigtenpäda-
München wohnen, ist DGS die Mutterspra- stitut für Rehabilitationswissenschaften Gehörlosen unmöglich. nerv noch funktioniert, sie wird in einer gogen in Sachsen nicht in hoher DGS-Kom-
che. Die beiden Eltern und ihre vier Kinder der Humboldt-Universität in Berlin und Die Folge: Sie werden oft als lernbehin- Operation in den Körper platziert. Wollen petenz ausgebildet werden, müsse dem
sind gehörlos, sie unterhalten sich mittels zählt zu den führenden Experten auf die- dert eingestuft. Dem Sohn von René Mitt- Eltern, dass ihr gehörloses oder schwerhö- Kultusministerium bekannt sein. Die El-
dieser Gebärdensprache. Luise geht in ein sem Gebiet. Dass Deutschland auch euro- länder geht es gerade so. Er wohnt im säch- riges Kind hören lernt und sich damit in tern befürchten, dass die Umsetzung ihrer
spezielles Förderzentrum. „Zurzeit gibt es paweit abgeschlagen sei, was die Gebär- sischen Freital und ist selbst schwerhörig, die Welt der Lautsprache integriert, wird Forderungen nur sehr schleppend vorange-
dort nur eine einzige hörende Lehrkraft densprachkompetenz der Pädagogen an- seine beiden Kinder sind gehörlos. Seit ihnen diese Operation bereits im Babyalter hen wird. Magdalena Stenzel hält es für ei-
mit Kompetenz in DGS“, erzählt Kermer. geht, „liegt an uns“, kritisiert sie. Die Hörge- mehr als drei Jahren kämpft er für vollwer- empfohlen. Danach sollte es von Gebärden- nen „Oberskandal“, sollten die Kinder wei-
„Gehörlose Schüler bekommen immer wie- schädigtenpädagogik habe einfach zu lan- tigen bilingualen Unterricht in der Gebär- sprache allerdings abgehalten werden und ter so beschult werden wie bisher. Das sei
der Lehrer, die nur etwas gebärden kön- ge über die richtige Unterrichtsmethode densprache. Seine beiden Kinder gehen sich voll auf das Lernen der Lautsprache diskriminierend. „Die Menschenrechte
nen, aber keine DGS können, und das sorgt diskutiert. „Außerdem ist es eine sehr deut- auf ein Förderzentrum. „Im Moment ist es konzentrieren, raten viele Experten. Diese schwerbehinderter Kinder“, so klagt sie,
zunehmend für lückenhafte Wissensver- sche Denkweise, dass bilinguales Aufwach- gerade sehr schwer für meine Kinder“, Sprachtrennung lässt sich nach jüngsten „werden hier mit Füßen getreten.“
mittlung.“ Das ist nicht nur in Bayern so. In sen den Kindern eher schadet als nützt“, schreibt er per Mail. „Wir hatten die Hoff- wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht
fast allen Bundesländern mangelt es in sagt Claudia Becker. nung, dass eine Förderschule für Hörge- mehr halten, aber die Botschaft ist längst
den Gehörlosenzentren an Pädagogen mit Der Ursprung dafür, dass Gebärdenspra- Gehör-, aber keineswegs schädigte die besten Voraussetzungen für nicht überall angekommen. Eine Einführung in die Gebär-
hoher und sehr hoher Kompetenz in DGS. che lange Zeit als zweitrangig angesehen sprachlos: Katrin Kermer meine Kinder zum Lernen bietet. Aber klei- Im Januar erregte ein Fall in Goslar Auf- densprache sehen Sie im Video:
Dabei fordert die UN-Behindertenrechts- wurde, findet sich im Jahr 1880. Beim soge- und ihre Tocher Luise. ne Klassen und das Vorhandensein von sehen in der Gehörlosen-Community. El-  sz.de/gebaerde
konvention in Artikel 24 ein generell inte- nannten Mailänder Kongress, einer Zusam- FOTO: PRIVAT Hörtechnik ist nicht alles.“ Dass sein Sohn tern eines Zweijährigen weigerten sich, ih-

Scheuers „Sammelsurium“ Ein ziemlicher auffälliger Kontrast Dissens um Räumung


Klimaschutzpläne des Verkehrsministeriums stoßen auf Kritik Krankenkassen zahlen Radiologen für Medikamente zum Teil noch mehr als bekannt im Hambacher Forst
Berlin – Die Pläne des Verkehrsministeri- le strittigen Zahlen überprüfen sollten, München – In manchen Bundesländern ten. Die AOK Baden-Württemberg, die frü- hervor. Die zuständige AOK Ham- Düsseldorf – Im Streit um die Räumung
ums für den Klimaschutz auf Straße und hätten die nötigen Daten erst vier Wochen zahlen die gesetzlichen Krankenkassen her einmal Vorreiterin darin war, günsti- burg/Rheinland wollte das auf Anfrage des Hambacher Forsts vor einem Jahr
Schiene stoßen bei Umweltschützern und nach der Frist erhalten, hieß es am Freitag noch kräftiger überhöhte Preise für Kon- ge Medikamentenpreise mit Pharmakon- nicht kommentieren. verstrickt sich die nordrhein-westfäli-
Opposition auf Kritik. FDP-Fraktionsvize aus Regierungskreisen. Die Daten seien trastmittel als bisher bekannt. Im August zernen zu verhandeln, beauftragte darauf- In manchen Bundesländern haben die sche Landesregierung in Widersprüche.
Frank Sitta sprach von einem „planlosen aber so dürftig gewesen, dass die Gutach- hatten NDR, WDR und Süddeutsche Zei- hin eine renommierte Kanzlei zu prüfen, Kassen inzwischen reagiert. In Branden- Bauministerin Ina Scharrenbach betonte
Sammelsurium“ an Einzelmaßnahmen: ter „kapituliert“ hätten. Das Verkehrsmi- tung berichtet, dass Radiologen in Bay- wie die Informationsansprüche der Pres- burg gibt es ab dem kommenden Jahr nur am Freitag, dass das Land den besetzten
„Milliarden an Subventionen und wilden nisterium bestreitet das: Man habe „um- ern, Bremen, Hamburg, Niedersachsen se abzuwehren seien. Wie viel diese Ein- noch 1200 Euro pro Liter. Und in Bayern Wald aus Baurechtsgründen geräumt ha-
Ankündigungen für Elektromobilität, Öf- fangreiche Unterlagen zur Verfügung ge- und Nordrhein-Westfalen Kontrastmittel schätzung gekostet hat, wollte die AOK Ba- wurde die Pauschale drastisch abgesenkt. be – unabhängig davon, dass der RWE-
fentlichen Nahverkehr und Radwege ha- stellt“, nur habe die Zeit nicht gereicht. für Untersuchungen in Computertomo- den-Württemberg auf Anfrage nicht mit- Die neue Höhe ist noch geheim, aber ei- Konzern die Bäume kurz darauf fällen
ben schon in der Vergangenheit nur eines Am Freitagabend kamen die Spitzen grafen (CT) oder Magnetresonanztomo- teilen. Dabei sind die Kontrastmittelaus- nem internen Entwurf ist zu entnehmen, wollte, um den Kohleabbau zu erweitern.
erfolgreich geschafft: Geldverschwen- der Koalition zusammen, um Streitfragen grafen (MRT) zu günstigen Preisen auf gaben in Baden-Württemberg mit 43,3 dass die bayerischen Radiologen pro Liter „Es hat alles nichts damit zu tun, ob die-
dung ohne Wirkung.“ Die Umweltorgani- rund ums Klima auszuräumen – etwa zur dem freien Markt einkaufen können, von Millionen Euro mit am höchsten. Umge- statt bisher 3900 Euro nur noch 970 Euro ser Forst gerodet wird“, sagte die CDU-Po-
sation BUND zweifelt an den Emissions- geplanten Bepreisung von Kohlendioxid. den Krankenkassen aber hohe Pauscha- rechnet auf 1000 Versicherte geben die erhalten sollen. litikerin im Bauausschuss des Landtags.
minderungen, die das Ministerium für ein- Union und SPD können sich bislang nicht len dafür erhalten. So können die Ärzte je- Kassen in Baden-Württemberg jährlich Ob die Regelung wirklich zur Einspa- Dabei hatte Innenminister Herbert
zelne Maßnahmen angesetzt hat. darauf einigen, ob sie dem klimaschädli- des Jahr auf rund 100 000 Euro an Zusatz- 4607 Euro für Kontrastmittel aus. In rung führt, ist allerdings fraglich, denn Reul (ebenfalls CDU) tags zuvor Räu-
chen Gas über eine Steuer oder einen nati- einnahmen pro MRT- oder CT-Gerät kom- Schleswig-Holstein, wo ebenso wie in Ber- sie enthält eine Ausnahme: Ärzte, die das mung und Rodung in einen Kontext ge-
onalen Emissionshandel einen Preis ge- men – auf Kosten der Versicherten; die lin nur eine dem Marktpreis entsprechen- Kontrastmittel Gadovist der Firma Bayer stellt: Hambach sei zu einem „Sammelbe-
ben sollen. Während die SPD eine Steuer Krankenkassen verschwenden etwa de Pauschale von rund 800 Euro gezahlt einsetzen, dürfen künftig statt der neuen cken von Chaoten aus ganz Europa“ ge-
vorzieht, um Kraftstoffe, Erdgas oder 200 Millionen Euro im Jahr. wird, sind es nur 1804 Euro im Jahr. Pauschale von 970 Euro satte 5580 Euro worden, sagte Reul im Innenausschuss.

Sieben
Heizöl peu à peu stärker zu belasten, wirbt Weshalb manche Kassen so freizügig pro Liter abrechnen. Selbst wenn man be- „Ich mag mir gar nicht ausdenken, was
die Union für einen „marktwirtschaftli- Einige Pauschalen werden mit ihren Versichertengeldern umgehen? rücksichtigt, dass von Gadovist pro Unter- passiert wäre, wenn wir erst bei der Ro-
chen“ Ansatz: Dabei würden die zulässi- Ein Grund dafür dürfte sein, dass die Ab- suchung nur die halbe Menge gebraucht dung in den Forst gegangen wären.“ Da-
gen CO2-Emissionen, die im Verkehr und
nun gekürzt, doch neu rechnung nach Pauschalen für sie beque- wird, bleibt das Medikament damit für her habe er Rechtsgrundlagen einer vor-
in Gebäuden entstehen dürfen, vorab fest- ist eine Art „Lex Bayer“ mer ist als die Ausschreibung der Mittel. die Kassen fast dreimal so teuer wie Kon- beugenden Räumung prüfen lassen.
Millionen gelegt. Mineralölfirmen oder Heizölhänd-
ler müssten Emissionszertifikate erwer- Gängige Marktpreise für die Mittel
Im Gebiet der Kassenärztlichen Vereini-
gung Nordrhein waren es auch gar nicht
kurrenzprodukte. Und der Arzt ist am En-
de frei in der Wahl des Kontrastmittels.
Tatsächlich steht der Wald bis heute,
da das Oberverwaltungsgericht Münster
Elektro- und Hybridfahrzeuge ben, wenn sie Kraft- oder Heizstoffe ver- sind laut Abrechnungen, die NDR, WDR die Radiologen, die sich im vergangenen Wie diese „Lex Bayer“ zustande gekom- im Oktober 2018 einen vorübergehenden
im Jahr 2030, das ist das Ziel kaufen wollen. Aus der Knappheit dieser und SZ vorliegen, rund 800 Euro pro Liter Jahr für die Einführung einer Pauschale men ist? Dazu sagte die AOK Bayern auf Rodungsstopp verhängt hat. Seither kam-
von Verkehrsminister Andre- Zertifikate, die schrittweise verschärft MRT-Kontrastmittel, in Bayern zum Bei- einsetzten, sondern die Krankenkassen. Anfrage nichts. pieren dort erneut Besetzer. RWE und die
as Scheuer (CSU). Zum Ver- würde, ergäbe sich ein Preis. spiel liegt die Pauschale aber bisher bei Das geht aus Mails und Gesprächsnotizen christina berndt, markus grill Bundesregierung verhandeln nun über
gleich: Anfang 2019 lag der Ein entsprechendes Modell haben die 3900 Euro. Es gibt Hinweise darauf, dass die Zukunft der Kohleverstromung im
Bestand an Elektro-Pkw laut Klimaexperten der Union mittlerweile vor- der finanzielle Anreiz Radiologen dazu Rheinland, mithin auch der des Forsts.
Kraftfahrt-Bundesamt bei gelegt. Danach soll ein Höchstpreis verhin- verführt, ihren Patienten die gesundheit- Bauministerin Scharrenbach betonte,
etwa 83 000 Fahrzeugen, der dern, dass die Spritpreise zu stark steigen. lich nicht unbedenklichen Mittel häufiger dass Land und Kreise bereits von 2013 an
von Hybrid-Pkw bei etwa Werde dieser Preis erreicht, sollen sich zu- zu spritzen als dies Radiologen in Bundes- diskutiert hätten, auf Grundlage des Bau-
341 000 Autos – bei insge- sätzliche Zertifikate „generieren“ lassen, ländern tun, die nicht daran verdienen. rechts im Hambacher Wald einzuschrei-
samt rund 47 Millionen Perso- etwa durch Klimaschutzprojekte wie die In Sachsen und Thüringen sind die ten. Bestätigt sahen die Behörden ent-
nenkraftwagen. Aufforstung von Wäldern oder die Renatu- möglichen Gewinne sogar noch höher: sprechende Gefahren für Leib und Leben
rierung von Mooren. Hier erstattet die zuständige AOK Plus nach einem Ortstermin im August 2018.
Experten halten diesen Ansatz für frag- 4700 Euro pro Liter, wie aus Unterlagen Auch nach dem Rodungsstopp habe das
würdig. „Aufforstung ist sicher sinnvoll, hervorgeht, die die Kasse an Kontrastmit- Land Räumungen vorbereitet: Eine sei
Schutz der Moore notwendig“, sagt Ott- telhersteller geschickt hat. Die AOK Plus, Ende 2018 an Kapazitäten der Polizei ge-
Zuvor waren Vorschläge des Ministeri- mar Edenhofer, Chef des Potsdam-Insti- die wie alle Krankenkassen gesetzlich ei- scheitert; eine weitere habe Scharren-
ums für das entscheidende Treffen des Kli- tuts für Klimafolgenforschung und Regie- nem Wirtschaftlichkeitsgebot unterliegt, bach Anfang 2019 abgesagt, weil man ab-
makabinetts bekannt geworden. Danach rungs-Berater in Sachen CO2-Bepreisung. will die hohen Preise auf Anfrage nicht sehbar viele Bäume hätte fällen müssen.
sollen milliardenschwere Förderprogram- „Sie kann jedoch nur eine Ergänzung zur kommentieren. „Die vereinbarten Kondi- Die Ministerin sieht diese Räumungsplä-
me für Elektro-Autos, die Entwicklung al- Emissionsreduktion sein, aber kein Er- tionen“ seien Geschäftsgeheimnis, teilt ne als Indiz, dass die Baurechtsbedenken
ternativer Kraftstoffe und die digitale Er- satz.“ Entscheidend sei letztlich die Höhe sie auf Anfrage mit. unabhängig von Rodungsplänen seien.
tüchtigung der Bahn helfen, die Klimazie- eines Steuersatzes oder Höchstpreises im Um ihre Kontrastmittelvergütung Die Opposition im Landtag kritisiert,
le im Verkehr zu erreichen. Ob das mit den Emissionshandel. Stattdessen träten man- nicht kundtun zu müssen, hat die AOK Ba- dass Scharrenbach an einer Legende fest-
Vorschlägen zum Verkehrsbereich gelin- che nun „die Flucht in üppige, aber wir- den-Württemberg im August sogar eine halte. „Damit setzt sie die Täuschung der
gen kann, ist aber selbst innerhalb der kungslose Förderprogramme“ an, sagte Anwaltskanzlei eingeschaltet. Damals Öffentlichkeit und des Parlamentes wei-
Bundesregierung umstritten; überprüfen Edenhofer der Süddeutschen Zeitung. „Ei- hatten NDR, WDR und SZ bei mehreren ter fort“, sagt SPD-Fraktionsgeschäfts-
lässt sich das allerdings nicht mehr. Die so- ne andere Fehlform der Klimapolitik, die Kassen mit Verweis auf das Informations- führerin Sarah Philipp. Die Regierung sei
genannten Kreuzgutachter des For- der CO2-Bepreisung keine tragende Rolle freiheitsgesetz um konkrete Angaben zu Kontrastmittel verbessern beim Blick in den Körper die Darstellung von Gewebe- bei den Gründen für die Räumung heillos
schungsministeriums, die unabhängig al- zutraut.“ michael bauchmüller den Erstattungen für Kontrastmittel gebe- strukturen. FOTO: MAURITIUS IMAGES zerstritten. benedikt müller
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

60 JAHRE BABY-GLAS
Die natürlichste Verpackung der Welt:

… für Bananen … für Babynahrung

Innen geschützt – außen nachhaltig!

1959 stellte Georg Hipp die Babykostverpackung von Dosen auf Gläschen um. Das HiPP Gläschen mit dem Sicherheits-Vakuum-
Verschluss wirkt wie ein Tresor, der die wertvollen Bio-Zutaten schützt und ihren reinen, unverfälschten Geschmack bewahrt. Die be-
rühmte Glas-Ikone bleibt auch zukünftig die nachhaltigste Verpackungslösung für Babykost. Mit einer Recyclingfähigkeit von 98 % und
einem Altglasanteil von bis zu 70 % gilt das legendäre HiPP Gläschen zu Recht als die umweltfreundlichste Verpackung für Baby-
beikost.

Informationen unter www.babyglas.de

Danke, dass wir Teil dieser Erfolgsgeschichte sein dürfen! www.verallia.com


RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

8 POLITIK HF2 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

INLAND
Vorwärts, Väter! Familien-Rollenbilder ändern sich. Ein Grund dafür ist das Elterngeld GRAFIK: SARA SCHOLZ
RECHERCHE: HENRIKE ROSSBACH, EDELTRAUD RATTENHUBER
Steinmeiers Grundschullob
Frankfurt – Gemeinsames Lernen in
Der Anteil der Elterngeldväter steigt ... Einführung Warum haben Sie kein/nicht länger Elterngeld Männer-Auszeit
Bezug von Elterngeld nach Geburtsjahr des Kindes in Prozent Elterngeld Plus in Anspruch genommen?
der Grundschule ist für Bundespräsi-
Gründe, die für Väter gegen einen (längeren) Elterngeldbezug
für das Baby
dent Frank-Walter Steinmeier unerläss- 100
lich für den Zusammenhalt der Gesell- sprechen, Angaben in Prozent Das Väterbild der Deutschen hat sich stark
schaft. „Hier werden die Weichen ge- gewandelt. Eine Allensbach-Befragung
Insgesamt Westdeutschland Ostdeutschland
stellt für die Zukunft unserer Demokra- Mütter zeigte diese Woche etwa, dass unter den
80
tie“, sagte Steinmeier am Freitag in der Väter, die kein Elterngeld Väter, die nicht mehr als zwei heutigen Eltern mit Kindern unter 18 Jah-
Paulskirche. Anlass war ein Doppeljubi- bezogen haben Monate Elterngeld bezogen haben ren drei von vier finden, ein Vater solle das
läum: Seit 100 Jahren gibt es Grundschu- Baby wickeln, nachts aufstehen, den Kin-
len in Deutschland, seit 50 Jahren den 60 Finanzielle Gründe derwagen schieben. Nur 14 Prozent sagten
dazugehörigen Fachverband. „Auch 51 55 dagegen, das sei auch schon von ihren Vä-
hundert Jahre nach der Gründung der 46 49 tern erwartet worden. Eine Zäsur in dieser
Grundschule in der Weimar Republik 40 Väter Hinsicht war das Elterngeld samt Partner-
59 67
geht es in Deutschland noch immer monaten. Seither ist nicht nur der Anteil
darum, Chancengerechtigkeit zu ver- der Väter gestiegen, die in Elternzeit ge-
wirklichen“, sagte Steinmeier. Das kön- 20 Partnerin wollte zwölf Monate beim Kind bleiben hen. Sie bleiben zunehmend auch etwas
ne man nur erreichen, „wenn wir schon 22 37 länger zu Hause, im Schnitt inzwischen
früh ausgleichen, was in manchen El- 18 40 drei Monate. Das ist durchaus ein Fort-
ternhäusern nicht vermittelt wird“. dpa 0 schritt. Aber: Es bleiben trotzdem nicht
29 31
2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 nur weiterhin viel mehr Mütter als Väter zu
Hause, sie kümmern sich auch viel länger
AfD-Meldeportal verboten Sorge vor negativen beruflichen Konsequenzen um die Kinder. Dieses Muster wiederum
Schwerin – Das umstrittene AfD-Melde-
... aber oft bleiben sie nur kurz zu Hause Bezugsdauer des Elterngeldes in Prozent 20 13 setzt sich oft nach der Elternzeit fort: Sie ar-
portal „Neutrale Schule“ ist in Mecklen- bis zu 2 Monate 3 bis 9 10 bis 12 13 bis 14 15 bis 23 24 und länger 23 15 beitet in Teilzeit, er voll. Studien zeigen,
burg-Vorpommern verboten worden. 15 10 dass Väter, die länger in Elternzeit waren,
Die dort veröffentlichten Textpassagen, auch danach einen größeren Anteil der Fa-
in denen Schüler zur Meldung angebli-
Väter Mütter milienarbeit übernehmen als die mit kürze-
cher Verstöße von Lehrern gegen das Sorge vor negativen Reaktionen von Vorgesetzten oder Kollegen ren Auszeiten. Deshalb gibt es die Forde-
Neutralitätsgebot aufgefordert werden, 2018* 6 7 rung, statt zwei Vätermonaten drei oder
müssen bis zum 20. September entfernt 6 10 vier zur Voraussetzung für den vollen El-
werden, wie der Landesdatenschutzbe- terngeldbezug zu machen. Den willigen,
7 0
auftragte Heinz Müller mitteilte: „Es aber um ihre Karriere besorgten Vätern
2014
darf nicht sein, dass Lehrer durch so ein würde das nützen; sie hätten dem Chef ge-
Portal in ihrer Unterrichtstätigkeit einge- Aus Loyalität gegenüber Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden genüber ein handfestes Argument für eine
schüchtert werden.“ Er drohte mit der 7 3 längere Auszeit. Familienministerin Fran-
Verhängung eines Zwangsgeldes, sollte 2010 *voraussichtliche ziska Giffey (SPD) aber plant zwar Anpas-
8 3
die Anweisung nicht befolgt werden. Die Bezugsdauer sungen beim Elterngeld. Mehr Vätermona-
0 20 40 60 80 100 0 20 40 60 80 100 5 2
AfD kündigte Widerspruch beim Verwal- SZ-Grafik; Quelle: DIW Berlin 2019
te aber würden eher nicht dazu gehören,
tungsgericht Schwerin an. dpa ließ sie diese Woche durchblicken. rike

Franco A.s Freund gesteht


Gießen – Ein Jugendfreund des terror- WOCHENCHRONIK VOM 7. BIS 13. SEPTEMBER
verdächtigen Bundeswehrsoldaten Fran-
co A. hat vor dem Landgericht Gießen EZB-Präsident Mario Draghi greift we- mehr Einsatz gegen die Konjunkturschwä- Team angelegt haben. Trump sagt: „Viele Court, wird sich am Dienstag, 17. Septem- zur Landtagswahl 2021 für eine dritte
gestanden, für diesen Munition und gen der eingetrübten Konjunkturaussich- che. Mit den Beschlüssen rückt ein Ende wollen den Job. Es ist ein großartiger Job.“ ber, mit der Causa befassen. Amtszeit kandidieren. Das sagt der 71-Jäh-
Sprengkörper aufbewahrt zu haben. Er ten zum Ende seiner Amtszeit noch einmal der vor allem in Deutschland scharf kriti- In der Nacht zum Dienstag, 10. Septem- Die künftige EU-Kommissionschefin rige am Donnerstag, 12. September, in
habe sich nichts dabei gedacht und auch ganz tief in den Instrumentenkasten. Die sierten ultralockeren Geldpolitik in weite ber, tritt die von Premierminister Boris Ursula von der Leyen erklärt am Diens- Stuttgart. Kretschmann ist seit 2011 der
nicht konkret nachgefragt, sagte der Europäische Zentralbank (EZB) bringt am Ferne, was der neuen EZB-Chefin Christi- Johnson erzwungene Zwangspause des tag, 10. September, ihre zentralen politi- erste und bislang einzige grüne Regie-
27-Jährige am Freitag zum Prozessauf- Donnerstag, 12. September, ein umfassen- ne Lagarde die Marschrichtung vorgibt. Parlaments in Großbritannien in Kraft. schen Vorhaben mit Hilfe von drei erfahre- rungschef eines Bundeslandes.
takt. „Ich habe ihn als Sammler von des Paket zur Stützung der Wirtschaft Vor allem aus der Finanzbranche fällt die Johnson will – so seine Darstellung – die nen Politikern aus dem Team ihres Vorgän- Der Fotograf Robert Frank galt als
Militärgegenständen wahrgenommen.“ auf den Weg, das eine weitere Zinssen- Kritik hart aus. Auch US-Präsident Donald Sitzungsperiode des Parlaments bis Mitte gers Jean-Claude Juncker umsetzen zu einer der einflussreichsten Fotografen des
Aus Sicht der Bundesanwaltschaft steht kung, erneute Anleihenkäufe und Erleich- Trump meldet sich zu Wort und wirft der Oktober unterbrechen, um sein neues Re- wollen. So soll sich der niederländische So- 20. Jahrhunderts. Er starb am Montag,
Franco A. unter Terrorverdacht. Er soll terungen für Banken enthält. Die Zinsen EZB vor, der US-Wirtschaft zu schaden. gierungsprogramm vorzustellen. Ein zialdemokrat Frans Timmermans als Vize- 9. September, im Alter von 94 Jahren in
demnach aus einer rechtsextremen im Euro-Raum bleiben auf unbestimmte Der republikanische US-Präsident ent- schottisches Berufungsgericht erklärt die präsident darum kümmern, Europa zum der kanadischen Stadt Inverness. Der 1924
Gesinnung heraus Anschläge geplant Zeit auf Rekordtief. Der EZB-Rat geht nun lässt derweil am Dienstag, 10. September, Zwangspause des Parlaments am Mitt- ersten klimaneutralen Kontinent zu ma- in Zürich geborene Frank kam als junger
haben. Der Jugendfreund hatte laut davon aus, dass die Zinsen so lange „auf ih- überraschend seinen Sicherheitsberater woch, 11. September, jedoch für unrecht- chen. An seiner Seite stehen die dänische Mann in die USA und fotografierte bei sei-
Anklage im April 2017 in Offenbach von rem aktuellen oder einem niedrigeren Ni- John Bolton. Er war seit April 2018 im Amt mäßig. Der Schritt von Boris Johnson sei Liberale Margrethe Vestager (Digitales) nen Reisen durch das Land die Menschen
A. Kisten mit mehr als 1000 Patronen veau bleiben werden“, bis die Inflation sich und galt als außenpolitischer Hardliner mit der Absicht erfolgt, die Parlamentarier und der Christdemokrat Valdis Dombrovs- auf völlig neue Art und Weise: spontan, un-
sowie mehreren Sprengkörpern über- nachhaltig der Zielmarke von knapp unter vor allem in der Iran- und Nordkorea-Poli- im Brexit-Streit kaltzustellen, begründe- kis aus Lettland (Soziale Marktwirtschaft). verstellt, schwarz-weiß, dokumentarisch.
nommen und zu sich ins Studenten- zwei Prozent angenähert hat. Zugleich for- tik. Der streitbare 70-Jährige soll sich mit ten die Richter ihre Entscheidung. Das Baden-Württembergs Ministerpräsi- Sein daraus entstandenes Fotobuch „The
wohnheim gebracht. dpa dert Draghi von Staaten wie Deutschland vielen wichtigen Personen in Trumps Oberste britische Gericht, der Supreme dent Winfried Kretschmann (Grüne) will Americans“ wurde zum Klassiker. sz

Jeder vierte darf rein


Berlin will 25 Prozent der Flüchtlinge aufnehmen, die Italien übers Meer erreichen
Berlin – Um die neue italienische Regie- chen, können wir 25 Prozent der aus See- sel ändert sich nichts.“ In den vergange-
rung zu entlasten und die Verteilung von not geretteten Menschen übernehmen, nen zwölf Monaten kamen laut Bundesin-
Flüchtlingen in Europa voran zu bringen, die vor Italien auftauchen. Das wird unse- nenministerium 561 Bootsflüchtlinge
will die Bundesregierung jeden vierten re Migrationspolitik nicht überfordern.“ über Italien nach Deutschland.
Flüchtling einreisen lassen, der nach einer Eine ursprünglich von Seehofer gewünsch- Italiens neuer Regierung käme die ge-
Seenotrettung in Italien gelandet ist. Auch te Regelung, wonach Flüchtlinge zunächst plante Regelung entgegen. Sie fordert von
Frankreich soll dem Vernehmen nach be- zu Ausschiffungsplattformen in Nordafri- den europäischen Partnern längst einen
reit sein, 25 Prozent dieser Migranten zu ka gebracht werden, sei vom Tisch. „Dazu verbindlichen Beitrag zur Aufnahme von
übernehmen. Damit zeichnet sich erst- braucht es ein bis zwei Länder in Nordafri- Migranten. Die eben erst geformte Regie-
mals eine zumindest vorläufige Lösung ka, die das befürworten. Die gibt es nicht.“ rung aus Cinque Stelle und Sozialdemo-
bei der Flüchtlingsverteilung in Europa Frankreich, Deutschland, Italien und kraten will sich vom politischen Vermächt-
ab. Der Vorschlag soll beim Treffen der EU- Malta wollen in Malta zunächst eine vor- nis des ehemaligen Innenministers Mat-
Innenminister am 23. September in Malta läufige Quotenregelung fixieren. „Die Er- teo Salvini distanzieren, ohne dabei den
fixiert und im Oktober dem Europäischen wartung ist, dass weitere Staaten sich an- Eindruck zu erwecken, laxer mit illegaler
Rat vorgelegt werden. schließen“, sagte Seehofer. Durch die ge- Einwanderung umzugehen. Und Berlin
„Ich habe immer gesagt, unsere Migrati- plante Vereinbarung, über die zunächst will der Regierung von Giuseppe Conte
onspolitik ist auch human. Wir werden nie- Bild berichtete, ändere sich für Deutsch- den Start erleichtern. Weitere Details sol-
manden ertrinken lassen“, sagte Bundesin- land nichts. Die Zahl Geflüchteter bleibe len kommenden Mittwoch erörtert wer-
nenminister Horst Seehofer (CSU) der Süd- überschaubar, man habe auch bisher den, beim Besuch der neuen italienischen
deutschen Zeitung. „Die Gespräche laufen schon rund ein Viertel der Geretteten aus Innenministerin Luciana Lamorgese in
noch. Aber wenn alles bleibt wie bespro- Italien übernommen: „An diesem Schlüs- Berlin. c. v. bullion, o. meiler

Rüffel aus Rom


Der Vatikan interveniert gegen Reformpläne von Bischofskonferenz und Laien
München – Ein gewisser Zorn war unüber- bat, die Rolle der Frauen, die kirchliche Se- eine Verantwortung des Amtes“. Keines-
hörbar bei Thomas Sternberg, dem Präsi- xualmoral. Und die Verantwortlichen kön- falls also könnten die in den Versammlun-
denten des Zentralkomitees der deut- nen eigentlich nur noch wählen, mit wem gen vertretenen Bischöfe überstimmt wer-
schen Katholiken, dem schönen Anlass sie Ärger riskieren wollen: mit dem ent- den. Die „Synodalität in der Kirche“ sei
zum Trotz. Das Erzbistum Hamburg hatte täuschten Kirchenvolk oder mit Rom. „kein Synonym für Demokratie oder Mehr-
ihn am Mittwoch zum Vortrag geladen, Das nämlich ist der Kern des Ouellet- heitsentscheidungen“. Sie müsse sich „im
das Thema: der „Synodale Weg“, mit dem Briefes. Es sei offensichtlich, dass die The- Leib einer hierarchisch strukturierten Ge-
die deutschen Bischöfe und die im ZdK ver- men des Prozesses „nicht nur die Kirche in meinschaft“ vollziehen.
tretenen Verbände die Vertrauenskrise Deutschland, sondern die Weltkirche be- Den Passus in den Statuten, wonach ei-
überwinden wollen, in der die katholische treffen“, heißt es in einem Gutachten, das ne Mehrheit der Bischöfe überstimmt wer-
Kirche gerade steckt. Die Gegner jeglicher den könnte, ist bereits geändert. Kardinal
Reform, so polterte Sternberg, versuch- Marx habe Kontakt mit Kardinal Ouellet
ten, den Prozess mit Hilfe einer Weisung aufgenommen, erklärte die Bischofskonfe-
Jetzt aus Rom „plattzumachen“, das aber werde
nicht gelingen. Schließlich habe Papst
renz am Freitag. Marx werde „in der kom-
menden Woche in Rom Gespräche führen,
im Franziskus im Juni die Katholiken in
Deutschland in einem Brief ermutigt, frei-
in denen etwaige Missverständnisse aus-
geräumt werden sollen“. Das Misstrauen
Hande mütig über die Zukunft ihrer Kirche zu re- in Rom gegenüber dem „Synodalen Weg“
l den. Wer aus der dort ebenfalls stehenden
Mahnung, nichts an Papst und Weltkirche
dürfte das nicht wirklich auflösen können,
zumal derzeit offenbar die Kirchenzentra-
vorbei zu beschließen, ein Verbot der frei- le bombardiert wird mit Mails und Briefen
en Debatte herauslese, der liege falsch. aus dem konservativen Lager, das fürch-
Was die Zuhörer des ZdK-Präsidenten tet, der Synodale Weg würde zur Verwässe-
nicht wussten: Just in dieser Woche ist ein rung der katholischen Lehre führen.
weiterer Brief aus Rom angekommen, Kardinal Reinhard Marx will Der Brief stärkt die Position des Kölner
beim Münchner Kardinal Reinhard Marx, sich in Rom erklären. FOTO: DPA Kardinals Rainer Maria Woelki, der schon
dem Vorsitzenden der Bischofskonferenz. vor einer Abspaltung der Deutschen von
Und der sagt ziemlich unfreundlich, was al- der Weltkirche gewarnt hat. Er dürfte aber
les nicht geht bei den Beratungen, die von der Kardinal hat anfertigen lassen. Des- gerade in den katholischen Frauenverbän-
Januar an in Frankfurt stattfinden sollen halb könnten diese Themen „nicht Gegen- den den Frust wachsen lassen, die drin-
und zu deren Vorbereitung sich Bischofs- stand von Beschlüssen und Entscheidun- gend auch über den Zugang von Frauen zu
konferenz und ZdK noch bis Samstag in gen einer Teilkirche sein“. Besonders Weiheämtern reden wollen. Für den Kir-
Fulda zur nichtöffentlichen Beratung tref- stößt sich Ouellet an der Bedingung des chenrechtler Thomas Schüller ist klar,
fen. Geschrieben hat ihn Kardinal Marc ZdK, die Beratungen der Versammlung dass der synodale Prozess „nicht wie ge-
Ouellet, der Präfekt der Bischofskongrega- müssten offen sein und die Beschlüsse ver- plant durchgeführt werden“ kann: „Eine
. Das macht was mit dir! tion, einer der mächtigen Konservativen
in der Kurie. Damit spitzt sich der Konflikt
bindlich: „Wie kann eine Teilkirche ver-
bindliche Beschlüsse fassen, wenn die be-
kleine Minderheit der Bischöfe unter Füh-
rung von Kardinal Woelki“ habe es „durch
um den Gesprächsprozess zu, bei dem die handelten Themen die Weltkirche betref- gute Kontakte nach Rom geschafft, den
Bischöfe und die Laienvertretung über Kir- fen?“ Überhaupt: „Die Erarbeitung ist ei- ganzen Reformprozess zu konterkarie-
che und Macht reden wollen, über den Zöli- ne synodale Aufgabe, die Entscheidung ist ren.“ matthias drobinski
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HF3 POLITIK 9

Bunt wie ein


Vorspeisenteller
Die Tunesier wählen aus 26 Kandidaten einen neuen
Präsidenten. Doch der Favorit sitzt im Gefängnis
und inszeniert sich als politischer Häftling

von moritz baumstieger sebsi, der fast fünf Jahre das Amt bekleide-
te, ist Ende Juli mit 92 Jahren gestorben.
Sousse/Tunis – Er ist abwesend und doch Die Wahl wurde auf diesen Sonntag vorge-
allgegenwärtig in der Sporthalle am Rande zogen. In drei historischen TV-Debatten,
der tunesischen Stadt Sousse: Auf turmho- den ersten der arabischen Welt, präsentier-
hen Plakaten, visionär in die Ferne bli- ten sich fast alle 26 Kandidaten, nur Ka-
ckend: Nabil Karoui. Auf Bannern, alten roui und ein weiterer fehlten.
Mütterchen die Stirn küssend: Nabil Ka- Das Bewerberfeld ist so bunt wie ein ara-
roui. Auf bombastischen Bildschirmen bischer Vorspeisenteller, der Ausgang völ-
und T-Shirts: Nabil Karoui, TV-Mogul und lig offen: Mit Hamma Hammami trat ein
Favorit bei der Präsidentschaftswahl – der- Sozialist mit Stalin-Schnauzer auf, mit Ab-
zeit leider wegen Verdachts auf Steuerbe- delfattah Mourou ein gemäßigter Islamist
trug und Geldwäsche in Haft. in traditioneller Robe, der internationale
„Karoui ist der einzige, der je zu euch ge- Beobachter verzückt, wenn er „Freude
kommen ist“, ruft Ridha Charfeddine ins schöner Götterfunken“ auf Deutsch singt,
Mikrofon, als die Trommler und Tänzer ih- was jedoch nicht gerade der Sound ist, der
re Show beendet haben, mit der sie den auf der Straße derzeit angesagt ist. Der am-
4000 Menschen in der Halle einheizten. tierende Premier Youssef Chahed gab den
Staatsmann, der Jura-Professor Kaïs Saï-
ed dozierte Verfassungsdetails, und Abir
Moussi, Anhängerin des alten Regimes,
durfte erklären, warum sie die Demokrati-
sierung für groben Unfug hält.
Und wenn es Die Einschaltquoten waren gewaltig,
Populismus ist, mit 3,5 Millionen sahen mehr als die Hälfte
zu den Leuten der registrierten Wähler zu. Euphorie löst
die Abstimmung bisher nicht aus. Zyniker
zu gehen und in den Cafés der Hauptstadt sagen: Unter
ihnen zu helfen, einem neuen Präsidenten wird sich nichts „Im Herzen Tunesiens“ steht auf seinem Wahlplakat: Nabil Karoui (rechts) wurde für seine Anhänger zum „Nelson Mandela Nordafrikas“. FOTO: HASSENE DRIDI/AP
dann ist er ändern, die einzigen Bereiche, in denen es
ein Populist.“ hier weiter nach oben gehen wird, sind die
Inflation und die Arbeitslosigkeit. ten, nach Libyen und Syrien, um den Tod schaftskampagnen, zeigte die Staats- sonst eher Französisch und nicht Arabisch zen auf: Was ist nur aus unserem Land ge-
Salwa Smaoui, Kandidaten-Ehefrau Was für Tunis gilt, gilt für das Viertel El im angeblich heiligen Krieg zu finden. macht dann, dass sie sich genauso gut auf spricht, doch sie macht ihre Sache gut. worden?“ Bis zur Verhaftung sei sie über-
Aouina am Rande von Sousse erst recht, Tatsächlich ist Nabil Karoui einer der Inszenierungen versteht wie Karoui: 30 Falls sie sich Unsicherheiten leistet, wer- zeugt gewesen, dass die Staatsmacht so
wo das Team Karouis für den Kandidaten wenigen, die sich in solchen Gegenden bli- maskierte Beamte stoppten dessen Wagen den sie von der Licht- und Soundshow von nicht mehr agieren könne. Wenn es ein Ver-
Der Mann, der seine Hände mit den klobi- trommelt: „Kleines Auge“ heißt die Ge- cken lassen. Der 56-Jährige wurde mit Wer- und brachten den führenden Kandidaten Karouis Werbeprofis überdeckt. Von der brechen sei, sein Land zu lieben, sei ihr
gen Ringen nun beschwörend hebt, ist gend übersetzt, was die Aufmerksamkeit bung reich, gründete einen Fernsehsen- in Untersuchungshaft. Aus dem „Silvio Ber- Bühne eilt Smaoui zum bulligen Range Ro- Mann ein Verbrecher. „Und wenn es Popu-
schwerreicher Pharmaunternehmer und des Staates angeht, ist sie eher ein blinder der, in dem er nach einem Erweckungser- lusconi Tunesiens“ wurde für seine Anhän- ver, der vor der Halle wartet. Eine Frau lismus ist, zu den Leuten zu gehen und ih-
Fußballdoyen, Mitglied in Karouis neu ge- Fleck: Sie ist eine jener illegalen Siedlun- lebnis täglich selbst auftrat: Als er 2016 sei- ger der „Nelson Mandela Nordafrikas“. schafft es noch, ihr eine Bittschrift zuzuste- nen zu helfen, dann ist er ein Populist.“
gründeter Partei „Herz Tunesiens“, die mit gen, die an den Rändern vieler nordafrika- nen Sohn Khalil verlor, entdeckte Karoui Als politischen Gefangenen bezeichnet cken, dann donnert der Fahrer durch das Während der Range Rover Richtung Tu-
Anti-Establishment-Rhetorik Wahlkampf nischer Städte wuchern, weil immer mehr die Wohlfahrt und spielte in einer schwüls- auch Karouis Ehefrau ihren Mann, den sie enge Tor. Als er auf die Autobahn einbiegt, nis gleitet, sagt Tochter Kenza in Privat-
macht und Businessleute als die besseren die Dörfer verlassen, um sich in der Stadt tigen TV-Show den Tröster, der Kranken- „einmal pro Woche zehn Minuten durch ei- schnauft Smaoui durch, analysiert ihren schul-Englisch, die Verhaftung sei grau-
Politiker anpreist. „Die dort oben haben als Tagelöhner durchzuschlagen. Als Putz- stationen eröffnet, Witwen und Waisen ne Glasscheibe sprechen darf“. Salwa Sma- Auftritt mit ihrer Tochter, die im Auto ge- sam für die Familie, schade dem Vater aber
euch doch längst vergessen“, ruft er. hilfen in den Hotels, als Taxifahrer, als un- umarmt. Dass im selben Jahr der lokale Ab- oui ist Managerin bei Microsoft, hat nun wartet hat. Dann beginnt sie ihre Anklage. nicht politisch. „Aufgeben war nie eine Op-
Das Gefühl, abgehängt worden zu sein, gelernte Automechaniker, die auf altölge- leger von Transparency International eine Urlaub genommen und schmeißt die Kam- Eine Koalition aus der gemäßigt isla- tion. Wir kämpfen nun alle doppelt.“ Ka-
haben viele Tunesier. Ihr Land ist das einzi- tränktem Boden Freiluftwerkstätten be- Dokumentation fragwürdiger Geschäfts- pagne. In der stickigen Sporthalle von El mistischen Ennahda-Partei und dem säku- roui hat die Opferrolle geschickt gespielt,
ge, das nach dem sogenannten Arabischen treiben. Jeder Zweite hat hier gar keine Ar- praktiken von Karoui und seinem Bruder Aouina ist ihr Auftritt der Höhepunkt. De- laren Premier Chahed habe ihren Mann als laut Umfragen seine Position gehalten –
Frühling 2011 den Übergang zur Demokra- beit, in fast jeder Gasse kennt man einen, veröffentlichte, interessierte die Justiz lan- zent gekleidet und fast schüchtern tastet Bedrohung gesehen und deshalb wegsper- und in der Nacht zum Freitag die nächste
tie schaffte, bei den Präsidentschaftswah- der gegangen ist. Nach Norden, mit einem ge wenig. Zumindest, bis Karoui begann, sie sich auf der ins Publikum ragenden ren lassen. Der Stress der Kampagne lasse Stufe der Inszenierung als politischer Häft-
len soll die Macht nun zum zweiten Mal Schlauchboot übers Mittelmeer, um in Eu- politische Ambitionen zu hegen. Am 23. Au- Bühne nach vorne. Den Ton der Menschen sie tagsüber die Sorgen verdrängen, „doch ling gezündet: der Favorit befindet sich
friedlich übergeben werden. Beji Caid Es- ropa das Glück zu suchen – oder nach Os- gust, kurz vor dem Beginn der Präsident- hier zu treffen ist nicht einfach für sie, die ich wache jeden Morgen mit Bauchschmer- nun im Hungerstreik.

Erosion in Erdoğans AKP


Der nächste Abtrünnige: Ex-Premier Ahmet Davutoğlu verlässt die Partei
Istanbul – Der türkische Präsident Recep Partei gärt, zeigt sich auch an der Basis: schließen aber nicht aus, dass es schon vor
Tayyip Erdoğan bekommt konservative
Konkurrenz. Der ehemalige Premier Ah-
met Davutoğlu ist am Freitag in Ankara
aus Erdoğans AKP ausgetreten, er will ei-
Seit August 2018 sank die Zahl der Mitglie-
der offiziell um fast 800 000, auf jetzt 9,9
Millionen. Damit ist die AKP aber noch ein-
same Spitze. Die größte Oppositionspar-
Wahlen – die erst für 2023 geplant sind –
im Parlament Übertritte gibt.
Auch höchste Gerichte zeigen mehr Wi-
derspruch. Das Kassationsgericht sprach
Energie-
bündel trifft
ne eigene Partei gründen. Davutoğlu, 60 tei, die säkulare CHP, hat 1,2 Millionen Mit- fünf Journalisten der Oppositionszeitung
Jahre alt, war zwischen 2014 und 2016 glieder. Davutoğlu sagte, er lade jeden zur Cumhuriyet frei, die wegen „Terrorunter-
selbst AKP-Chef. Er gilt als Erfinder der Zusammenarbeit ein, „dessen Herz für die stützung“ zu hohen Haftstrafen verurteilt
„neo-osmanischen“ Außenpolitik, die auf Zukunft dieses Landes schlägt“. Umfragen worden waren, darunter der prominente
vergangene Größe und die Annäherung sehen die neuen konservativen Parteien Karikaturist Musa Kart. Sie wurden am
an die islamische Welt setzt. Mit Erdoğan
hat Davutoğlu sich schon länger überwor-
fen. Er beschuldigte die AKP, sie habe sich
von ihren „Grundprinzipien“ entfernt.
Davutoğlus Schritt steht für eine schlei-
meist unter der Zehnprozenthürde für das
Parlament in Ankara. Meinungsforscher
Donnerstagabend aus dem Gefängnis ent-
lassen. christiane schlötzer
Sparfuchs
chende Erosion in der konservativ-islami- Haftstrafe für Deutsche in der Türkei Jetzt mit E.ON Plus
schen Partei, die seit 2002 regiert. Bei den
jüngsten Kommunalwahlen musste sie
erstmals schwere Verluste hinnehmen.
Eine 51-Jährige war die erste Deutsche, die
nach dem Putschversuch in der Türkei im
wirft der Bewegung vor, den Putsch ge-
plant zu haben. Auf Initiative der Bundesre-
ausgewählte Energieverträge
Davutoğlu hatte auch vor der Annullie-
rung der Istanbuler Kommunalwahl ge-
Juli 2016 festgenommen wurde. Nun ist die
Frau zu einer Haftstrafe von mehr als
gierung war die Frau freigelassen worden,
durfte die Türkei aber nicht verlassen. Sie
bündeln und sparen – entweder
warnt. Im Juni siegte dort der Oppositions- sechs Jahren verurteilt worden. Die türki- wurde bereits Ende Dezember schuldig ge- bei zwei eigenen Verträgen
politiker Ekrem Imamoğlu ein zweites schen Behörden werfen ihr Mitgliedschaft sprochen – das Urteil war aber bisher nicht
Mal, noch deutlicher. Danach trat im Juli in einer terroristischen Vereinigung vor. bekannt, WDR, NDR und SZ liegt es nun oder mit Freunden und Familie
bereits Ex-Wirtschaftsminister Ali Baba-
can aus der AKP aus, auch er will eine Par-
Sie soll sich wegen Verbindungen zur Gül-
en-Bewegung strafbar gemacht haben.
vor. Sollte ihre Revision scheitern, muss sie
in Haft. Die Frau hat türkische Wurzeln, leb-
deutschlandweit
tei gründen. Erdoğan hat die Abtrünnigen Sie und ihre in Deutschland lebende Fami- te jedoch mehr als 20 Jahre in Südwest-
als „Verräter“ bezeichnet. Dass es in der lie bestreiten dies. Die türkische Regierung deutschland. A. SPINRATH, K. RIEDEL

Wink nach links


Die SPD-Kandidaten Pistorius und Köpping setzen sich inhaltlich von Olaf Scholz ab
Berlin – In der SPD regt sich neuer Wider- bereits ab, dass sich die SPD weiter links etat.“ Bis dahin müssten auch die Anstren-
stand gegen steigende Rüstungsausga- positionieren wird, mit ungewissen Fol- gungen zur Bekämpfung von Fluchtursa- Jedes Jahr
ben. Ein Kandidatenpaar für den SPD-Vor- gen für die große Koalition. Das Team Pis- chen verstärkt werden. „Ausdrücklich für
sitz, Niedersachsens Innenminister Boris
Pistorius und die sächsische Integrations-
torius/Köpping will zwar keinen soforti-
gen Ausstieg aus dem Bündnis, legt aber
falsch“ hält Pistorius, dass die Mittel für
die Integration von Flüchtlingen gekürzt
120 €*
ministerin Petra Köpping, will im Fall sei- mit ihrer Festlegung zum Wehretat den würden. Mehr Geld wollen sie auch für Bil- sparen!
ner Wahl erst dann den Wehretat weiter Grundstein für Konflikte mit der Union. dung ausgeben. Als „Bildungsrepublik“
deutlich aufstocken, wenn Deutschland Pistorius und Köpping wollen zunächst müsse Deutschland zügig das Durch-
mehr in Entwicklungshilfe und Bildung in- andere Schwerpunkte setzen. „Wenn wir schnittsniveau der OECD-Staaten errei-
vestiert hat. „Mit uns als Parteivorsitzen- bei Bildung und Entwicklungshilfe auf chen. Deutschland investiert 4,2 Prozent
den würde es die jetzt angestrebte deutli- dem internationalen Durchschnitt sind, seiner Wirtschaftsleistung in Bildung und
che Erhöhung in Richtung des Zwei-Pro- machen wir uns an den Verteidigungs- liegt damit unter dem Schnitt der OECD-
zent-Ziels überhaupt erst dann geben, Länder von fünf Prozent. Seine Kritik dürf-
wenn wir gleichzeitig auch bei den Bil- te auch auf den Mitbewerber um den Par-
dungsausgaben den OECD-Schnitt er-
reicht haben und unsere Verpflichtung ge-
teivorsitz, Finanzminister Olaf Scholz, zie-
len, der den Haushalt verantwortet. Die
Mehr Infos unter eon.de/plus
genüber den Vereinten Nationen von
0,7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes
Kandidatensuche in der SPD endet formal
mit der Wahl auf dem Parteitag im Dezem-
sowie telefonisch
für die Entwicklungshilfe erfüllen“, sagte ber. Derzeit stellen sich sieben Bewerber-
Pistorius der Süddeutschen Zeitung. teams und ein Einzelbewerber auf Regio-
unter 0800-664 81 29
Deutschland hat sich wie die anderen nalkonferenzen den Mitgliedern vor, die
Nato-Verbündeten dazu bekannt, dass befragt werden.
sich die Verteidigungsausgaben bis 2024 Ein anderes Bewerberteam, der ehema- * Das Angebot gilt nur für Privatkunden. Ausgenommen sind u. a. Rahmenverträge
in Richtung zwei Prozent des Bruttoin- lige NRW-Finanzminister Norbert Walter- sowie die Grund- und Ersatzversorgung, Mitarbeiterverträge (insbesondere Depu-
tats- und Teamprodukte), die Energielieferverträge E.ON Strom Pur und E.ON Erd-
landsprodukts bewegen sollen. Union und Borjans und die Digitalpolitikerin Saskia gas Pur, E.ON Smart Strom und E.ON Smart Erdgas, E.ON Regional Strom und E.ON
SPD haben sich zunächst 1,5 Prozent vorge- Esken, können jetzt offiziell auf die Unter- Regional Erdgas, E.ON Kombi Strom und E.ON Kombi Erdgas, E.ON BerlinStrom,
nommen. Dies zu erreichen, bedeutet be- stützung der Jusos setzen. Dies habe der E.ON Solar Cloud Basis, HanseDuo Hamburg, HanseDuo Mecklenburg-Vorpommern,
Lifestrom sowie Lidl-Strom. Die aktuelle Übersicht über die ausgenommenen Ener-
reits, die Ausgaben um viele Milliarden Eu- Bundesvorstand „nach ausführlicher Dis- gieverträge finden Sie unter www.eon.de/agb-eonplus. Ihren Rabatt erhalten Sie,
ro zu steigern. Bei der Haushaltsdebatte in kussion“ einstimmig beschlossen, erklär- wenn die monatlichen Abschlagszahlungen aus beiden E.ON-Verträgen zusammen
dieser Woche hat Verteidigungsministe- te Juso-Chef Kevin Kühnert. Mit Plänen mindestens 120 € betragen. Des Weiteren wird der dauerhafte Rabatt erst nach
Ende der Erstvertragslaufzeit gezahlt, falls Sie einen Neukundenbonus einschließ-
rin Annegret Kramp-Karrenbauer bereits für eine gerechtere Verteilungspolitik wol- lich Sachprämie über 50 € bekommen haben.
mehr Geld gefordert, andernfalls seien le dieses Team einen handlungsfähigen
„wesentliche Projekte gefährdet“. Unab- Petra Köpping und Boris Pistorius wol- und am Gemeinwohl orientierten Staat
hängig davon, wer gewinnt, zeichnet sich len die SPD führen. FOTO: OLIVER DIETZE/DPA schaffen. mike szymanski  Seite 4
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

10 POLITIK HF2 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

Orbáns Kandidat Versuch einer tierischen Lösung Letzte


könnte scheitern Krimifolge
Vieh, Agrarprodukte und Lebensmittel bleiben zollfrei – das ist der jüngste Vorschlag von Boris Johnson
Viele EU-Abgeordnete lehnen Ermittlungen gegen Tschechiens
Ex-Minister als Kommissar ab
zur Frage, an der die Brexit-Verhandlungen festgehakt sind: die Zukunft der irisch-nordirischen Grenze Premier Babiš wurden eingestellt
Brüssel – Die Befragungen der designier- von alexander mühlauer München – Der tschechische Premier An-
ten EU-Kommissare vor den Ausschüs- drej Babiš soll nicht angeklagt werden.
sen des EU-Parlaments beginnen erst En- London – Noch 47 Tage bis Halloween. Mitgliedern seiner Familie und ihm war
de September, doch es zeichnet sich be- Dann, am 31. Oktober, will Boris Johnson Subventionsbetrug vorgeworfen worden.
reits ab, wer scheitern könnte. Am Frei- sein Land aus der Europäischen Union füh- Knapp zwei Millionen Euro soll er un-
tag wurden gegen den Ungarn László ren. Damit das gelingt, braucht der briti- rechtmäßig für den Bau des Hotel- und
Trócsányi neue Vorwürfe bekannt. Der sche Premierminister spätestens beim EU- Tagungszentrums Storchennest erhalten
63-Jährige wird wegen seiner Rolle als Gipfel am 17./18. Oktober einen Deal; haben. Dafür soll der Unternehmer Fir-
Justizminister in der Fidesz-Regierung schafft er das nicht, ist er gesetzlich ver- men, die zu seiner Holding Agrofert gehö-
unter Viktor Orbán von vielen Abgeordne- pflichtet, in Brüssel um einen weiteren ren, als kleinere, eigenständige Betriebe
ten abgelehnt, da er etwa für die Krimina- Brexit-Aufschub zu bitten. Das will John- ausgegeben haben. Am Freitag teilte die
lisierung von Flüchtlingshelfern und die son aber auf jeden Fall verhindern – lieber zuständige Staatsanwaltschaft in Prag
Aushöhlung der Medienfreiheit zustän- liege er „tot im Graben“, wie er sagt. Kein mit, dass die strafrechtliche Verfolgung
dig war. Trócsányi soll unter Ursula von Wunder, dass der Premier nun versucht, der sechs Beschuldigten eingestellt wer-
der Leyen Erweiterungskommissar wer- einen neuen Anlauf für ein Austrittsab- de. Die Firmen hätten zum Zeitpunkt der
den und müsste in Nordmazedonien, Ser- kommen zu nehmen. Antragstellung des Fördergeldes die not-
bien oder Albanien die Bedeutung von wendigen Bedingungen erfüllt. Auch ge-
Rechtsstaatlichkeit betonen, obwohl die- Die Rede ist nun von einer Art gen Babiš’ Ehefrau, seine Tochter und ei-
se in seiner Heimat als gefährdet gilt. nen Schwager war ermittelt worden.
Der ungarische Arm der Antikorrupti-
Sonderwirtschaftszone,
onsorganisation Transparency Internati- einer „all-Ireland economy“ Der Fall Storchennest treibt
onal (TI) wirft ihm vor, dass seine Anwalts- das Land seit vier Jahren um
kanzlei während seiner Zeit als Minister Bisher blieb er allerdings die Antwort
Regierungsaufträge erhalten habe. Zu- auf die entscheidende Frage schuldig: Wie Hunderttausende Menschen sind in
dem vertrat „Trócsányi & Nagy“ internati- will das Vereinigte Königreich den Binnen- Tschechien allein in diesem Jahr auf die
onale Firmen wie Uber. Diese Informatio- markt und die Zollunion verlassen, ohne Straße gegangen, um den Rücktritt des
nen, über die zuerst der Spiegel berichtet dass es zu Kontrollen an der Grenze zwi- Premiers zu fordern. Einer der Gründe
hatte, stehen in einem Dossier, das der schen Irland und Nordirland kommt? war stets der Fall Storchennest. Dieser
grüne EU-Abgeordnete Daniel Freund Johnsons Chefunterhändler David Frost beschäftigt die Öffentlichkeit seit vier
mit Antikorruptionsaktivisten erstellt war diese Woche in Brüssel. Er konnte Jahren und hatte sich teilweise zu einem
hat. Freund, der früher für TI arbeitete, aber keine Antwort geben, die EU-Chefver- Schafe im Dorf Belleek, das sich auf beiden Seiten der irischen Grenze erstreckt. FOTO: CHARLES MCQUILLAN/GETTY IMAGES echten Krimi entwickelt. Gestützt auf ein
sagte der SZ: „Ich habe in Ungarn selbst handler Michel Barnier überzeugt hätte. Interview mit dem Sohn des Premiers er-
erfahren müssen, wie man als Aktivist „Wir warten noch immer auf schriftliche hoben die Medien im vergangenen Jahr
der Zivilgesellschaft drangsaliert wird. Vorschläge aus London. Bisher haben wir aber ein Ding der Unmöglichkeit, da sie So sollen etwa Barcodes von Gütern Wie es aussieht, dürften die EU-Ver- Vorwürfe, Babiš habe sein erwachsenes
Trócsányi hat dieses politische Klima mit- keine Grundlage für zielführende Ver- auf die Unterstützung der nordirischen schon vor der Grenze gescannt werden handler noch ein wenig warten müssen, Kind auf die Krim entführen lassen, da-
verantwortet. Dass ausgerechnet dieser handlungen“, heißt es aus Barniers Team. DUP angewiesen war. Deren Chefin Arle- und von den Behörden in Irland und Nord- bis konkrete Vorschläge aus London kom- mit dieser im Falle Storchennest nicht
Mann für die Vergrößerung der EU zu- Immerhin zeichnet sich ab, was John- ne Foster machte May deutlich, dass das irland geprüft werden. Doch genau diese men. Johnson wird wohl den Tory-Partei- aussagen könne. Babiš hatte zu dieser Ver-
ständig sein soll, ist das falsche Signal.“ son vorschwebt. Klar ist, dass er die von Vereinigte Königreich nicht geteilt wer- technischen Lösungen wurden von den tag Anfang Oktober abwarten; er will ver- wirrung beigetragen. Als er 2013 mit sei-
Erhebliche Bedenken gegen Trócsányi Theresa May vereinbarte Notfalllösung den dürfe – Nordirland sei keine EU-En- Verhandlern in Brüssel und London schon meiden, dass seine Ideen von den Brexit- ner Partei Ano ins Parlament einzog, be-
haben außer den Grünen auch Sozialde- für Nordirland ablehnt. Er hält den soge- klave, es müsse behandelt werden wie seit Beginn der Austrittsverhandlungen Hardlinern in seiner Partei zerrissen wer- stritt er, überhaupt etwas mit Storchen-
mokraten, Linke und „Renew Europe“. nannten Backstop für „undemokratisch“, Großbritannien. Brüssel ließ sich also auf hin und her gewogen. Die EU kam zu dem den. Immerhin einen Lichtblick gibt es für nest zu tun zu haben. Erst nach und nach
Kritische Fragen erwarten Trócsányi, der wonach das ganze Vereinigte Königreich Mays Vorschlag einer Zollunion für das ge- Ergebnis, dass es keine „smart border“ Johnson bereits: Die DUP hat signalisiert, räumte er ein, dass Familienmitglieder
die Vorwürfe im Spiegel zurückweist, solange in Zollunion mit der EU verbun- samte Vereinigte Königreich ein, der wie- gibt, die Zollbeamte an der Grenze über- dass Nordirland bestimmte EU-Regeln beteiligt seien. Trotz aller Dementis er-
auch von der Europäischen Volkspartei den bliebe bis es ein neues Freihandelsab- derum von den Brexit-Hardlinern der To- flüssig macht. weiter übernehmen könnte. Das würde stattete die jetzige Eigentümerin, eine Im-
(EVP). Ihr Fraktionschef Manfred Weber kommen zwischen London und Brüssel ry-Partei bekämpft wurde. Deren Argu- Vor allem die Regierung in Dublin aus Brüsseler Sicht aber auch bedeuten, mobilienfirma, die strittige Summe zu-
sagte dem Magazin: „Bei den polnischen gibt. Da es im britischen Parlament keine ment: Großbritannien dürfe nicht in einer pocht auf eine „Allwetter“-Garantie, die ei- dass der Europäische Gerichtshof bei et- rück. Die tschechische Polizei wie auch
und ungarischen Kandidaten wie bei der Mehrheit dafür gibt, spricht man in Dow- Zollunion mit der EU gefangen bleiben. ne harte Grenze verhindert. Nur so könne waigen Streitfällen zu entscheiden hat. die EU-Behörde Olaf waren zu der Ein-
rumänischen Kandidatin gibt es noch Fra- ning Street nun von einer Art Sonderwirt- Das alles muss berücksichtigt werden, das Karfreitagsabkommen gewahrt blei- Johnson wiederum möchte, dass Nordir- schätzung gelangt, dass der Verdacht des
gezeichen, die es bei den Anhörungen schaftszone für die gesamte irische Insel um Johnsons neue Vorschläge zu verste- ben. Der irische Premierminister Leo Va- land ein Mitspracherecht bei der Einfüh- Subventionsbetruges begründet sei.
dann auszuräumen gilt.“ Er bezieht sich – einer „all-Ireland economy“. Das Wort hen. Der Premierminister plädiert dafür, radkar sagte am Freitag, dass man in den rung neuer EU-Vorschriften bekommt. Dass die Staatsanwaltschaft den elf
auf Ermittlungen der EU-Antikorrupti- Backstop wird jedenfalls tunlichst vermie- dass die zwischen Nordirland und Irland Gesprächen mit London noch „sehr weit“ Am Montag will der Premierminister Jahre zurückliegenden Vorgang nun
onsbehörde Olaf gegen Janusz Wojcie- den. Die Idee dahinter ist nicht neu. gehandelten Agrarprodukte, Vieh und Le- voneinander entfernt sei. Dublin sei zwar seine Ideen mit Jean-Claude Juncker be- plötzlich anders bewertet, löste in Tsche-
chowski wegen unklarer Abrechnung Bereits im ursprünglichen Entwurf des bensmittel auch nach einem Brexit weiter bereit, Alternativen zu diskutieren. Aber sprechen. Der Kommissionspräsident chien am Freitag auch heftige Kritik aus.
von Reisekosten. Der Sozialdemokratin Austrittsvertrags hatte die EU vorgeschla- den EU-Regeln unterliegen. Damit wären die Vorschläge der Briten für die Zukunft lädt zum Lunch in seiner Heimat Luxem- Oppositionsparteien fordern weitere Un-
Rovana Plumb wird Amtsmissbrauch vor- gen, dass Nordirland nach dem Brexit im zumindest für ein Drittel des inneriri- der Insel seien „sehr unzureichend“. Er burg. Anders als Johnson wird Juncker tersuchungen und ein Gerichtsurteil. Der
geworfen: Sie war bis Ende Juni in Rumä- Binnenmarkt bleibt. Damit wären Zollkon- schen Handelsverkehrs keine Kontrollen werde bis zum letzten Moment gegen ei- sich aber nicht mehr allzu lange mit dem Generalstaatsanwalt hat nun drei Mona-
nien als Ministerin für EU-Fonds zustän- trollen an der Grenze zu Irland nicht nötig. nötig. Den Rest will Johnson über „alterna- nen harten Brexit kämpfen, sagte Varad- Brexit beschäftigen müssen. An Hallo- te Zeit, die Rechtskraft der Entscheidung
dig. matthias kolb  Seite 4 Für May war ein solches Sonderregime tive Arrangements“ klären. kar – allerdings nicht um jeden Preis. ween ist sein letzter Arbeitstag. zu bestätigen. viktoria großmann

Den Untergang vor Augen


Angela Merkel will eine Konferenz zu Libyen – das Land soll nicht enden wie Syrien
München/Berlin – Wenn es ein geeigne- Heiko Maas (SPD) klar, liege „noch viel Ar- afrikanische Flüchtlinge ist Libyen eines
tes Schreckensszenario für Libyen gibt, beit vor uns“. der wichtigsten Transitländer. Die Zustän-
dann wäre das wohl Syrien: Hunderttau- Vor Ort hat sich die Krise zuletzt ver- de in den dortigen Lagern bezeichnete die
sende Opfer, Millionen Flüchtlinge, ein schärft: Die Offensive von Khalifa Haftar Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen am
Land in Schutt und Asche. Was als Bürger- auf Tripolis Anfang April führte zur größ- Freitag als „erbärmlich“.
krieg begann, entwickelte sich zum Stell- ten Mobilisierung von Milizen in Westliby- Nur eine Woche nach ihrer Afrikareise
vertreterkrieg, in dem ausländische Regie- en seit der Revolution von 2011. Mittlerwei- empfing Merkel damals Premier Fayez al-
rungen ihre jeweiligen Partner mit Waffen le ist sie ins Stocken geraten. Keine der Mi- Sarradsch in Berlin. Der hatte zuvor mit
versorgten. Vor ähnlichen Zuständen in Li- lizen in Libyen ist stark genug, um das Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
byen warnte Angela Merkel diese Woche Land unter Kontrolle zu bringen. Als Haf- gebrochen, er warf ihm eine zu große Nä-
im Bundestag. Es müsse alles daran ge- tar noch militärische Erfolge verbuchen he zu seinem Widersacher Haftar vor. Ma-
setzt werden, einen solchen Stellvertreter- konnte, war die Kanzlerin in den Nachbar- cron, der die Befriedung Libyens bereits
krieg nicht eskalieren zu lassen. Es gehe ländern der Sahelzone unterwegs. Dort kurz nach seinem Amtsantritt als erste au-
darum, „wieder Staatlichkeit in Libyen her- sprach sie mit den Präsidenten aus Niger, ßenpolitische Feuerprobe erzwingen woll-
zustellen, so schwer das auch immer ist“. Mali, Mauretanien, Tschad und Burkina te, hat seine Vermittlerrolle mittlerweile
Faso über die Sicherheitslage. Die Präsi- verspielt. Zwar schaffte er es im Juli 2017,
„Der Westen“ konnte den Staat denten legten ihr dar, wie sehr ihre Länder die beiden Kontrahenten, Ministerpräsi-
unter Milizen und Terroristen litten, die dent Fayez al-Sarradsch und General Haf-
zusammenschießen, aber nicht vor allem aus Libyen einsickerten. Merkel tar in Paris zu einem Gipfeltreffen zusam-
stabilisieren, sagen Kritiker wirkte damals fast konsterniert von der menzubringen, doch die Vereinbarungen
Mischung aus Ärger und Spott der Präsi- waren von Anfang an unrealistisch.
Seit der Parlamentswahl 2014 ist das denten, dass „der Westen“ in der Lage Die diplomatische Offensive der Kanzle-
nordafrikanische Land gespalten. Zuvor war, Libyen zusammenzuschießen, aber rin ist deshalb ein ambitioniertes Unter-
hatte der selbsternannte Revolutionsfüh- nicht, das Land wieder zu stabilisieren. fangen. Zwar gilt Berlin im Gegensatz zu
rer Muammar al-Gaddafi mehr als 30 Jah- In Libyen werden regelmäßig Verstöße Paris und Rom, die beide um Einflussnah-
re lang das Sagen in Libyen. Seine zentra- gegen das internationale Waffenembargo me im libyschen Öl- und Gassektor rin-
listische Machtausübung steht im heuti- dokumentiert, unter anderem durch UN- gen, eher als neutraler Vermittler. Auch
gen Kontrast zu den zersplitterten Interes- Mitgliedstaaten wie Ägypten, die Türkei sprach sich Merkel anders als zuvor Ma-
sengruppen im Land: Da wäre Fayez al- und die Vereinigten Arabischen Emirate, cron mit dem UN-Sondergesandten für Li-
Sarradsch. Er ist zwar Premierminister die ihre jeweiligen Milizen mit Waffen ver- byen, Ghassan Salamé, ab, der die Krise
der international anerkannten Übergangs- sorgen. Für die Staaten in der Sahelzone mittlerweile nur dann gelöst sieht, wenn
regierung, seine Macht in der Hauptstadt heißt das: Sie müssen 15 Prozent ihrer man die Regionalmächte in die Verantwor-
Tripolis müssen aber lokale Milizen si- Etats für die Sicherheit ausgeben. Das tung nimmt – und dennoch: Die Gräben
chern. Unterstützt wird er von Katar und Geld fehlt für Schulen, die Bekämpfung zwischen Ägypten und VAE auf der einen
der Türkei. Ihm gegenüber steht General des Klimawandels und eine Strategie ge- Seite sowie Katar und der Türkei auf der
Khalifa Haftar, der von Ägypten, den Verei- gen die demografische Entwicklung. Und anderen Seite sind so tief, dass ein Aufein-
nigten Arabischen Emiraten (VAE) und aus europäischer Sicht heißt das: Der Mi- andertreffen nur schwer vorstellbar ist.
Russland unterstützt wird. Hinzu kommt, grationsdruck bleibt bestehen. Für viele d. brössler, n. fried, d. ramadan
dass die libysche Gesellschaft seit Jahr-
hunderten in Stämme aufgeteilt ist.
Gaddafi folgte einst einem einfachen
Prinzip: Zuckerbrot und Peitsche. Gehor-
same Stammesführer konnten mit Privile-
gien rechnen, ungehorsame Stämme wur-
den mit Gewalt ruhiggestellt. Nach dem
Sturz Gaddafis 2011 fiel das Land ins Cha-
os. Deutschland enthielt sich damals in
der entscheidenden Abstimmung im UN-
Sicherheitsrat über ein Eingreifen in Liby-
Spüren Sie die grandiose Kraft von 80 Spitzenmusikern en. Im eigenen Land geriet die Regierung
damals massiv in die Kritik. Nun, acht Jah-
Herr der Ringe | Gladiator | Ziemlich beste Freunde | Star Wars | Titanic re später, verspricht Merkel, Deutschland
werde „seinen Beitrag leisten“.
König der Löwen | Jurassic World | The Da Vinci Code | Game of Thrones | uvm. Die Bundesregierung will die Vorausset-
zungen für eine Libyen-Konferenz unter
Führung der Vereinten Nationen schaffen,
an der neben den ständigen Mitgliedern
01.11.19 02.11.19 05.11.19 06.11.19 22.11.19 des UN-Sicherheitsrates etwa auch Itali-
München Stuttgart Dresden Frankfurt Hamburg en, die Türkei und die Vereinigten Arabi-
schen Emirate teilnehmen könnten. Be-
reits auf dem G-7-Gipfel in Biarritz Ende
29.11.19 03.12.19 06.12.19 13.12.19 18.12.19 August führten die Staats- und Regie-
Hannover Düsseldorf Augsburg Berlin Nürnberg rungschefs nach Merkels Worten „eine in-
tensive Diskussion zu Libyen, die, meine
ich, sehr wichtig war“.
Erwartungen, so eine Konferenz könn-
Tickets unter www.klassikradio.de te schon in naher Zukunft ausgerichtet
werden, dämpft man in Berlin allerdings. Libyens Premier, Fayez al-Sarradsch, bat im vergangenen Mai in Berlin um Unter-
Bis dahin, stellte Bundesaußenminister stützung. Nun geht Kanzlerin Merkel erstmals in die Offensive. FOTO: MACDOUGALL/AFP
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HMG POLITIK 11

trotz eines Einkommens nicht für eine war-


AUSLAND me Mahlzeit pro Tag reicht. Die OECD
warnt vor immer mehr „working poors“ in
Israel, also Menschen, die arm sind trotz ei-
Anklage gegen El-Paso-Täter nes Jobs oder einer Rente. „Das sind die Un-
El Paso/Washington – Der mutmaßli- sichtbaren in Israel, um die sich niemand
che Todesschütze von El Paso ist im kümmert“, sagt Ravit Reichman, die den
amerikanischen Bundesstaat Texas Betrieb der Suppenküche managt, mit
wegen Mordes an 22 Menschen ange- Blick in den voll besetzten Speisesaal.
klagt worden. Bei einer Verurteilung Für Wirtschaftsprofessor Galai hat die
droht dem 21-Jährigen die Todesstrafe, sichtbare Armut in den vergangenen Jah-
wie aus einer Mitteilung der Staatsan- ren abgenommen. „Man sieht nicht mehr
waltschaft vom Donnerstag (Ortszeit) so viele Obdachlose und Arme auf den Stra-
hervorgeht. Der Texaner wird beschul- ßen. Ich sage nicht, dass man nicht mehr
digt, Anfang August in einer Walmart-Fi- tun könnte, aber es ist besser als vor zehn
liale in El Paso an der Grenze zu Mexiko Jahren.“ Aber auch er fragt sich, ob die Re-
das Feuer eröffnet und 22 Menschen gierung ihr Geld für die richtigen Bereiche
getötet zu haben. Ermittler behandeln ausgebe und die Ressourcen gut verteilt
die Bluttat als inländischen Terroris- werden. „Ich will das politisch nicht bewer-
mus. Sie gehen davon aus, dass der To- ten, aber die Frage ist: Wie viel Geld gibt
desschütze vor allem Mexikaner töten man für die Armee, für das Westjordan-
wollte. Unter den Toten war ein deut- land aus? Wie viel wird in den Bildungs-
scher Staatsbürger. dpa und Gesundheitssektor gesteckt? Hier
müsste man viel mehr investieren.“
Streit um Generalsstatue
Prag – Im Streit um eine Statue des
sowjetischen Weltkriegsgenerals Iwan
Konjew hat Tschechien am Freitag den
russischen Botschafter einbestellt. Die Die Frage ist: Wie viel gibt
Kommunalverwaltung im Prager sechs-
ten Bezirk hatte beschlossen, das Monu-
man für die Armee aus?
mentalwerk zu entfernen und zu verset- Und wie viel für den
zen. In Russland führte dies zu heftigen Bildungs- und
Reaktionen, so wurden tschechische Gesundheitssektor?“
Politiker als „Gauleiter“ beschimpft.
Tschechiens stellvertretender Außenmi- Wirtschaftsprofessor Dan Galai
nister Aleš Chmelař habe Botschafter
Alexander Smejewskij nun gesagt, die „Netanjahu, in einer anderen Liga“: Mit seinem engen Verhältnis zu US-Präsident Trump will Premier Netanjahu bei den Wählern punkten. FOTO: ODED BALILTY/AP
Frage der Statue sei eine innere Angele- Netanjahu war zwischen 2003 und
genheit, so eine Sprecherin. Unter Kon- 2005 Finanzminister und hat nach Ein-
jew war die Rote Armee im Mai 1945 als schätzung Galais „einen hervorragenden
Befreier von deutscher Besatzung und Job“ gemacht. Unter seiner Führung als
NS-Diktatur in Prag eingerückt. Kritiker
merken an, dass Konjew auch die Nieder-
schlagung des Ungarischen Volksauf-
stands 1956 befehligte. dpa
Abseits vom goldenen Schein Premierminister habe die Politik jedoch
häufig Entscheidungen getroffen, „die
den Markt und den Wettbewerb kaputt ge-
macht haben“. Galai nennt die Wohnungs-
Israels Premier Netanjahu feiert die positive Wirtschaftsentwicklung gerne als persönlichen Erfolg. politik, alle paar Jahre werde ein neues Pro-
Dabei leben fast zwei Millionen Menschen in Armut. Ihr Geld reicht nicht mal für eine warme Mahlzeit gramm aufgelegt. „Man kann nicht arbei-
Ein Bolsonaro mit Pistole ten in einem wirtschaftlichen Umfeld, in
Frankfurt/São Paulo – Ein Foto hat in dem die Regierung ihre Politik so oft än-
Brasilien Empörung in sozialen Medien von alexandra föderl-schmid der meisten Israelis in diesem Zeitraum ge- wandererrate. Mehr als 1,5 Millionen Ju- nicht mehr zu einem ordentlichen Leben. dert, manchmal sogar rückwirkend. Die
ausgelöst: Der Kongressabgeordnete wachsen. den aus der früheren Sowjetunion wander- Bei 2800 Euro liegt der Durchschnittsver- Regierung hat die Unsicherheit häufig ver-
Eduardo Bolsonaro, 35, steht mit einer Tel Aviv – Dieser Satz kommt in den Wahl- Betrachtet man die Entwicklung des ten vor allem in den Achtzigerjahren ein. dienst im Monat. Soviel kosten inzwischen stärkt, statt sie zu minieren. Und zwar auf
Pistole im Gürtel am Krankenbett seines kampfreden von Benjamin Netanjahu im- Bruttoinlandsprodukts pro Kopf, dann Durchschnittlich drei Kinder hat ein israe- Dreizimmerwohnungen in Tel Aviv. eine Art, die nicht notwendig war und
Vaters, Präsident Jair Bolsonaro, der sich mer vor: „Die israelische Wirtschaft ist ei- weist Israel eine beeindruckende Entwick- lisches Paar, bei Ultraorthodoxen sind es Die Lebenshaltungskosten sind in Isra- nicht konstruktiv.“
von einer Operation in einer Klinik in ne Erfolgsgeschichte.“ Seine Erfolgsge- lung auf. Laut den Daten der Organisation sogar sieben Kinder. el höher als im OECD-Durchschnitt. Um Zum Erfolg der Start-ups, mit 6423 die
Brasília erholt. Im Internet äußerten schichte will der rechtsnationale Politiker für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Ultraorthodoxe Juden und arabische Is- ein Viertel liegen die Preise für Nahrungs- höchste Zahl pro Kopf der Bevölkerung
sich viele Brasilianer schockiert. Der damit sagen, der nach zehn Jahren im Pre- Entwicklung (OECD) verzeichnet das Land raelis, die rund zwanzig Prozent der Bevöl- mittel höher, Transportkosten und Restau- weltweit, meint Galai, dass das ein Ver-
Abgeordnete der Linkspartei PSOL, Ivan mierministeramt seine Wiederwahl am einen überdurchschnittlichen Anstieg um kerung ausmachen, gehören zu jenen Be- rantbesuche sind fast ein Drittel teurer. dienst von Vorgängerregierungen war: „In
Valente, schrieb: „Schaut Euch die Fami- kommenden Dienstag anstrebt. Netanja- 45 Prozent im vergangenen Jahrzehnt auf völkerungsgruppen, denen es wirtschaft- Die Gesundheitskosten liegen um ein Fünf- den Achtzigerjahren kam die meiste Unter-
lie Bolsonaro an, sie bedrohen die Demo- hu verweist gerne auf den Ruf Israels als 38 886 US-Dollar. Die OECD konstatiert, lich am schlechtesten geht. Arabische Isra- tel über dem OECD-Durchschnitt. Die Prei- stützung für kommerzielle Forschung von
kratie und die Brasilianer.“ Eduardo „Start-up-Nation“. Er sieht sich als Garant dass sich Israel „seit Mitte der Zweitau- elis haben oft Schwierigkeiten, einen Job se für Benzin und ein neues Auto sind die der Regierung. Jetzt wird fast alles von Pri-
Bolsonaro gilt als Waffennarr. Er soll dafür, dass diese Entwicklung anhält und senderjahre in die erste Hälfte“ im Länder- zu finden, obwohl die Arbeitslosenrate mit fünfthöchsten weltweit. vaten finanziert. Das Engagement der Re-
neuer brasilianischer Botschafter in den verbucht die Verbesserung der Wirt- vergleich geschoben habe. Aber noch liegt 3,7 Prozent in Israel sehr niedrig ist. Streng „Es ist ein Paradoxon. Wir leben angeb- gierung ist marginal.“
USA werden. epd schaftslage als persönlichen Erfolg. Israel um rund 6000 Dollar pro Jahr unter religiöse Männer wollen ihre Zeit lieber lich in Israels goldenem Wirtschaftszeital- Zu einer kurz vor der Wahl durchgeführ-
Doch bei näherer Betrachtung ergibt dem OECD-Durchschnitt. Die Organisati- dem Gebet widmen. „Ab drei Kinder steigt ter und dann können sich viele das Nötigs- ten Umfrage des Israel Democracy Institu-
sich eine gemischte Bilanz der Ära Netanja- on macht vor allem die niedrige Produkti- das Armutsrisiko“, meint John Gal, der te nicht mehr leisten“, sagt Gilles Darmon tes, wonach 26 Prozent der Israelis mit der
Thunberg am Weißen Haus hu. Jährliche Wachstumsraten von drei vität dafür verantwortlich. den Armutsbericht des Taub Center for So- von der Organisation Latet, die für Bedürf- Wirtschaftspolitik der Regierung sehr un-
Washington – Die schwedische Klima- Prozent in den vergangenen zehn Jahren Nach Einschätzung von Ökonomen cial Policy Studies herausgibt. tige Nahrungsmittel auftreibt. Er liefert je- zufrieden sind, meint der Ökonom: „Ge-
Aktivistin Greta Thunberg hat mit meh- seien „ganz ordentlich“, zollt ihm Profes- sind für den Anstieg der Wirtschaftsleis- Laut dem israelischen Sozialversiche- den Tag Gemüse für Lasova, eine Suppen- jammert wird immer. Es hätte in den ver-
reren Hundert Kindern und Jugendli- sor Dan Galai Respekt. Nach Einschätzung tung vor allem zwei Faktoren verantwort- rungsinstitut leben 1,8 der knapp neun Mil- küche im Süden Tel Avivs. Hierhin kom- gangenen zehn Jahren noch besser laufen
chen vor dem Weißen Haus in Washing- des Ökonomen, der an der Hebrew Univers- lich, die kein Politiker für sich beanspru- lionen Menschen in Israel unter der Ar- men jeden Tag hunderte Israelis, die kei- können, aber insgesamt hat sich die israeli-
ton für mehr Klimaschutz demonstriert. ity in Jerusalem lehrt, ist der Wohlstand chen kann: Die hohe Geburten- und Zu- mutsgrenze. Vielen reicht ihr Verdienst nen Wohnsitz haben oder bei denen es sche Wirtschaft gut entwickelt.“
Die 16-Jährige mischte sich am Freitag
unter ihre Mitstreiter und zog mit ihnen
vor den südlichen Garten des Amtssitzes
von US-Präsident Donald Trump (FOTO:
LENA KLIMKEIT/DPA) . Thunberg sagte, sie sei Kratzer wegen des Plattenspielers
Auch die jüngste TV-Debatte der US-Demokraten verändert nicht den Kreis der Favoriten. Aufmerksamkeit erregt vor allem eine Äußerung von Joe Biden
Washington – Es ist schon erstaunlich, Hat die Debatte am Donnerstagabend Es gab einige bemerkenswerte, zuwei- Demokraten, heute ebenfalls nur einer ne teure, kommunistische, Wähler ver-
wie viel Bedeutung zuweilen medialen Er- in Houston daran etwas geändert? Nach len regelrecht bizarre Momente. Julián der anderen, kündigte an, den Amerika- graulende Schnapsidee. Sie wollen nur die
eignissen zugemessen wird, die in der Rea- Ansicht der meisten Beobachter wohl eher Castro, einst Minister unter Präsident Ba- nern ihre so geliebten AR-15-Sturmgeweh- bereits existierende staatliche Versiche-
lität so gut wie keine Wirkung haben. Man nicht. Keiner der Führenden stolperte so rack Obama, heute einer der anderen, be- re wegzunehmen, wenn er Präsident ist. rung für Senioren für alle Amerikaner öff-
kann dieses Phänomen derzeit bei der De- sehr, dass ihre oder seine Position nun in zichtigte Biden ziemlich offen, dement zu Notfalls mit Zwang, „zur Hölle, ja“. Das nen, die beitreten wollen oder nichts ande-
mokratischen Partei in den USA beobach- Gefahr wäre. Und keiner der Verfolger sein. Ob er sich denn nicht daran erinnern kann man für ein probates Mittel gegen res finden.
ten. An fünf Abenden haben sich deren Prä- konnte so aufholen, dass er oder sie jetzt könne, was er vor zwei Minuten gesagt ha- die Massaker sehen, die mit diesen Waffen Das ist ein grundlegender ideologischer
sidentschaftskandidatinnen und -kandi- plötzlich zur Spitzengruppe zählt. be, fragte Castro den ehemaligen Vizeprä- ständig angerichtet werden. Oder als Re- Streit, aber doch auch ein recht theoreti-
daten mittlerweile zu Fernsehdebatten ge- Biden war Biden, ein jovialer älterer sidenten. Dann fragte er noch mal. Und zept für einen Bürgerkrieg. scher. Denn jeder weiß (oder könnte wis-
troffen. Stundenlang haben sie miteinan- Herr, der sich durch seinen Auftritt mäan- noch mal. Biden wiederum riet den Die wichtigste Erkenntnis der drei Stun- sen), dass die Ideen von Warren und San-
überwältigt angesichts der vielen Teil- der gestritten, mal mehr, mal weniger hef- derte und haspelte. Warren war Warren, ei- Schwarzen in Amerika, das Erbe von vier- den in Houston war wohl diese: Ausgerech- ders praktisch keine Chance haben, je Ge-
nehmer an dem Protest. Thunberg ist in tig. Doch die Wähler draußen im Land hat ne Klassenkämpferin, die mit leicht zit- hundert Jahren Sklaverei, Diskriminie- net bei dem Thema, mit dem die Demokra- setz zu werden. Statt sich also – wie etwa
den USA sehr viel unbekannter als in das Theater offenbar nicht wirklich beein- ternder Stimme versprach, dass sie als Prä- rung und Rassismus doch dadurch zu be- ten den beim Volk relativ unbeliebten Prä- bei der gewonnenen Kongresswahl 2018 –
Europa. Sie ist seit Ende August in den druckt. In den Umfragen liegen jedenfalls sidentin endlich „für die Menschen“ kämp- kämpfen, dass sie abends daheim das Ra- sidenten Donald Trump jagen und sogar einfach mit kleineren Brötchen zu begnü-
USA, wo sie an mehreren Terminen teil- seit Monaten die immer gleichen drei Per- fen werde. Sanders war Sanders, ein zer- dio und „den Plattenspieler anmachen“. schlagen könnten, ist die Partei tief gespal- gen, die für sehr viele nichtrevolutionäre
nehmen will. Unter anderem steht der sonen in Führung: der frühere Vizepräsi- zauster Grantler mit grollendem Brook- Damit ihre benachteiligten Kinder endlich ten – bei der Gesundheitspolitik. Warren Wähler immer noch leckerer aussehen als
Jugend-Klimagipfel der Vereinten Natio- dent Joe Biden mit mehr als 25 Prozent, ge- lyner Akzent, der die anderen laut darüber ordentliches Englisch hören. Draußen in und Sanders, gewissermaßen die Revoluti- alles, was Trump in der Gesundheitspoli-
nen in New York an, kurz darauf der folgt von Elizabeth Warren und Bernie San- belehrte, was in seinem „verdammten Ge- den Tiefen des Internets explodierte onäre unter den Kandidaten, wollen alles tik serviert, hackten die Demokraten am
UN-Klimagipfel der Staats- und Regie- ders, die beide auf etwa 17 Prozent kom- setz“ zur Gesundheitspolitik steht. Und prompt Twitter. Hat der da wirklich gera- umkrempeln und eine einzige, staatliche Donnerstag aufeinander herum.
rungschefs. In Washington wird Thun- men, wiederum gefolgt von dem halben die anderen – nun, sie waren eben die an- de Plattenspieler gesagt? #recordplayer. Krankenversicherung schaffen, die für al- Hilft ihnen das? Wahrscheinlich nicht.
berg am Montag von Amnesty Internatio- Dutzend anderer Bewerber, die alle nur deren. Sie durften immer mal wieder was Der Texaner Beto O’Rourke, vor weni- le Amerikaner sorgt. Biden und einige der Aber vielleicht musste es so sein. Wäre ja
nal ausgezeichnet. dpa einstellige Umfragewerte haben. sagen, aber nicht allzu viel. gen Monaten noch das Wunderkind der anderen halten das – kurz gesagt – für ei- sonst keine Debatte. hubert wetzel

SZ Langstrecke. Die besten langen


Lesestücke der SZ
in einem Magazin.

Das Best-of-Magazin der 336 Minuten


Lesegenuss.
Süddeutschen Zeitung!
Erscheint
e vierteljährlich neu.
Neu be
u s ga Vorteilspreis für
A u te
e
ab h lich!
SZ-Abonnenten.

r hä lt
e
Jetzt bestellen:

Ein Aktionsangebot der Süddeutsche Zeitung GmbH sz.de/langstrecke19


Hultschiner Str. 8 · 81677 München 089 / 21 83 10 00
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

12 PANORAMA HMG Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

HOBBYISTEN
Alexandra Daddario, 33, US-Schauspie-
lerin, sorgt sich um ihr Hobby. Sie ent-
spanne gerne beim Hot Yoga, also Yoga
in einem 40 Grad warmen Raum. Kürz-
lich sei Herzogin Meghan, 38, in ihr (also
Daddarios) Lieblingsstudio in New York
hereingeschneit, erzählte die „Bay-
watch“-Darstellerin in der „Late Late
Show with James Corden“ auf CBS. „Jetzt
will bestimmt jeder in dieses Studio kom-
men, es wird schrecklich eng werden.“

Oliver Korittke, 51, Schauspieler, besitzt


2500 Paar Schuhe. „Andere haben einen
Folterkeller, ich habe einen Turnschuh-
keller“, sagte er bei einer Veranstaltung
in Berlin. Die Treter seien nach Marken
sortiert.

Relaxed
Hier ein klarer Fall von „Kinder, wie die
Zeit vergeht“. Lesley Lawson alias
„Twiggy“ (deutsch: „Zweiglein“) war die
Stilikone der Swinging Sixties, mit ihrem
knabenhaften Körper und ihrem Pixiecut
wurde sie zum ersten Supermodel im 2008 wurde das Gemälde in Auftrag gegeben. Von den damals am Bau des BER Beteiligten, die darauf zu sehen sind, sind heute nur noch fünf im Amt. FOTO: VERENA MAYER/VG-BILDKUNST
Teenageralter. Kommende Woche wird
sie 70 Jahre alt. Sie arbeitet nach wie vor
als Model – und ist sonst, wie sie der dpa
erzählte, ganz relaxed: „Ich liebe es, zu
Hause zu sein. Ich liebe es zu kochen. Ich
liebe es zu lesen.“ FOTO: DPA Ein Bild von einem Flughafen
Im Rathaus von Schönefeld ist der fertige BER in vollem Glanz zu bestaunen: Fünf mal zwei Meter, Öl auf Leinwand.
Zu Besuch bei dem Mann, der das Kunstwerk in Auftrag gegeben hat – und seinen Glauben nie verloren hat
Stephan Grossmann, 48, Schauspieler,
will sich einen sehr, sehr großen Traum
erfüllen. „Ich möchte mir nächstes Jahr von verena mayer Gemeinde Schönefeld, die an Berlin an- malt. Eigentlich war das als „Joke“ ge- Menschen auf dem Bild sind inzwischen Haase war damals bei einer Feier in einem
einen Bagger ausleihen. Ich habe mich grenzt und auf deren Gebiet der geplante dacht, um einen Kollegen zu verabschie- verstorben, ein Mann gilt als verschollen. Hangar der Air Berlin (die es ebenfalls
schon erkundigt, ob das geht als Privat- ich über den Berliner Flughafen Hauptstadtflughafen liegt. Haase, 67, seit den, das Bild trägt den Titel „Willkommen Hat der Flughafen vielleicht Unglück nicht mehr gibt), und da wurden die Ver-
person“, sagte er der Deutschen Presse-
Agentur. „Für mich wird damit ein Jun-
gentraum wahr, wenn ich mit dem Bag-
ger in den Garten meines Hauses auf
Zingst fahre, die Hydraulik absenke und
mit aller Kraft die Hecke heraushebe.“
S lustig zu machen, ist schwer ge-
worden – jeder mögliche Witz
über den Pannen-Airport wurde
in den vergangenen Jahren
schließlich schon gerissen. Das heißt aber
nicht, dass es keine Kuriositäten mehr zu
entdecken gibt. Wie dieses riesige Gemäl-
1990 in der Politik, hat etwas Väterliches,
wie man es oft bei Kommunalpolitikern be-
obachten kann. Doch im Gegensatz zu an-
deren Kommunalpolitikern muss sich Haa-
se nicht nur mit Fahrradwegen, Baugeneh-
migungen oder dem örtlichen Schwimm-
bad herumschlagen, sondern er ist für vie-
und Abschied“. Aber Haase wollte auch die
Leute würdigen, die mit dem Flughafen-
bau zu tun hatten, Gemeindevertreter, Mit-
glieder des Kreistages, den Ministerpräsi-
denten von Brandenburg. Der Bürgermeis-
ter steht jetzt vor dem Gemälde und lässt
über Schönefeld gebracht? Absolut nicht,
sagt Haase. Er zeigt aus dem Fenster.
Rund um das Rathaus sieht man Kräne
und Baufahrzeuge, überall wird etwas
hochgezogen, Hotels, eine Schule, 2000
Wohnungen. Hier sei früher nichts als
Acker gewesen, sagt Haase, bald werde die
antwortlichen der Flughafengesellschaft
gefragt, ob der Eröffnungstermin denn ste-
he. Ja, ja, alles gut, hieß es, und Haase such-
te mit TV-Teams die Positionen aus, an de-
nen man stehen würde, um die Transpor-
ter beim Umzug auf den neuen Flughafen
zu filmen. Wenige Tage später kam der An-
Hendrik Duryn, 51, Schauspieler, reißt de: Es zeigt den Berliner Flughafen, hell le auch ein Ansprechpartner, wenn es um Gemeinde, die gerade 16 000 Einwohner ruf, der Termin werde abgesagt. „Da bin
Bäume aus. „Ich mache physische Arbeit und mit viel Glas und mit Flugzeugen, die den Berliner Flughafen geht. Derjenige, hat, auf 45 000 anwachsen. Weil in Schöne- ich vom Glauben abgefallen“, sagt Haase.
im Wald – ich forste aus“, sagte er laut in den blauen Himmel abheben. Und da- der Investoren, Planer und Dienstleister feld, anders als in Berlin, wo Bauland Er könne manchmal selbst nicht fassen,
einem dpa-Bericht. Zu dieser Nebenbe- vor stehen 25 Menschen – die zum Gelin- bei der Stange halten und für eine Sache knapp ist, noch großzügig geplant werden wie ungeordnet man planen, wie viele Feh-
schäftigung habe ihn ein befreundeter gen des Bauwerks beigetragen haben. Der begeistern muss, von der man nicht genau könne und Wohnraum wesentlich günsti- ler man beim Bauen machen könne und
Stuntman aus Brandenburg gebracht. fertige BER, fünf mal zwei Meter, Öl auf weiß, ob sie jemals existieren wird. ger sei als in der Hauptstadt. Aber vor al- das in Deutschland, „dem Land der Ingeni-
„Ich arbeite immer zwei Monate im Jahr Leinwand. „Glauben“ ist dann auch eines der häu- lem, weil der Berliner Flughafen „ein Mo- eurskunst“. Anderseits sei er mal in Nami-
mit, zur offiziellen Fällsaison im Winter. Das klingt wie eine abgefahrene Kunst- figsten Worte, das man aus Haases Mund tor für unsere Gemeinde“ sei. bia gewesen. Als er erzählte, er sei aus
Ich klettere dann meistens auf die kran- aktion oder das Projekt einer Satiregrup- hört. Haase führt durch das Rathaus, vor- Er habe das in den vergangenen Jahren Schönefeld, hätten alle zuerst gelacht,
ken Bäume, um sie von oben abzutragen. pe, ist aber fast schon hochoffiziell. Das bei an Flugzeugmodellen und Zeichnun- beobachten können. Die Investoren, die ih- dann aber gesagt: Ist doch schön, dass ihr
Dieses Jahr wird es noch anstrengender, Bild hängt in einem Rathaus hinter der Ber- gen von Flugzeugen, alles hier steht im Zei- re Grundstücke behalten haben, seien ihm Deutschen nicht immer nur die Oberleh-
weil wir einen Borkenkäferbefall haben.“ liner Stadtgrenze, und dort nimmt es eine chen der Fliegerei. Haase ist noch mit dem dankbar, weil sie demnächst die Früchte rer seid. So müsse man das sehen, sagt
ganze Wand des Saales ein, in dem die Ge- alten DDR-Flughafen groß geworden, er ernten würden, 2020, wenn der Flughafen Haase, „das hat uns Sympathiepunkte ein-
meindevertretung tagt. Jeder, der sich hier flog hier oft ab, als Dolmetscher für Mongo- Udo Haase, Bürgermeister von tatsächlich eröffnet werde. Und das werde gebracht“.
mit Politik beschäftigt, tut das mit Blick lisch und Russisch war er viel unterwegs. Schönefeld. FOTO: VERENA MAYER er, sagt Haase, „der Glaube an die Eröff- Und wer hat eigentlich dieses Bild ge-
KURZ GEMELDET auf ein Bauwerk, das zum Symbol wurde Im Gegensatz zur „großen Masse“ seien nung“ sei so stark wie nie. Der Bürgermeis- malt? Zwei Künstler aus Neukölln, erzählt
für alles, was in Berlin schiefläuft. Gerade die Leute in der Gegend immer vom Flug- ter klingt jetzt ein wenig wie ein Prediger. Haase, Russen, die den Ruf hatten, „genia-
ist der BER wieder in den Schlagzeilen. Am hafen überzeugt gewesen, sagt Haase, für den Blick über die Gesichter gleiten, die so Hat er denn nie gezweifelt? Doch, sagt le Fälscher“ zu sein, bei denen man einen
Lügde-Urteil rechtskräftig Terminal 2 kommt es wohl zu Verzögerun- sie gehörten Flugzeuge zum Alltag. zuversichtlich nach vorne schauen. Er Haase, und er würde auch nicht mehr auf Rubens oder Rembrandt bestellt, und
Detmold – Das Urteil im Prozess um gen, weil „bauliche Anpassungen“ vorge- Im Jahr 2008 – „der Glaube an den zeigt auf fünf Personen – die einzigen, die die Eröffnung wetten, „ich habe schon fla- dann hat man nach ein paar Tagen einen al-
Hunderte Kindesmissbrauchsfälle auf nommen werden müssen, wie das ein Flug- Hauptstadtflughafen war damals sehr noch im Amt sind. Alle anderen sind in Ren- schenweise Sekt verloren“. Er hat in den ten Meister fürs Wohnzimmer. Die beiden
einem Campingplatz in Lügde ist rechts- hafensprecher nannte. groß“ – hat Haase das Gemälde in Auftrag te, nicht mehr in der Politik oder zurückge- vergangenen Jahrzehnten viele Verant- machten sich sofort an die Arbeit – zwei
kräftig. Die beiden Angeklagten hätten Das Bild vom fertigen Flughafen ist eng gegeben. Nach dem Architektenmodell treten, Haase selbst wird, wie er sagt, im wortliche kommen und gehen sehen und Männer, die alles fälschen können, auch ei-
innerhalb der Wochenfrist keine Revisi- verknüpft mit der Geschichte des Mannes, des BBI, wie die Abkürzung für den Airport Dezember „den Abflug machen“, bei der so viele neue Eröffnungstermine gehört, nen fertigen Flughafen. Womit es am Ende
on gegen das Urteil der Jugendschutz- der es in Auftrag gegeben hat. Udo Haase damals noch lautete, die Gesichter der Landtagswahl Anfang September ist er al- dass er sie nicht mehr alle aufzählen kann. dann doch wieder einen guten Witz über
kammer des Landgerichts Detmold ist Bürgermeister der brandenburgischen Menschen wurden von Passbildern abge- tersbedingt nicht mehr angetreten. Fünf Einer ist ihm besonders gut in Erinnerung. den BER gibt.
eingelegt, teilte ein Gerichtssprecher am
Freitag mit. Die beiden Männer waren
vergangene Woche zu Freiheitsstrafen
von 13 und zwölf Jahren mit anschließen-
der Sicherungsverwahrung verurteilt
worden. Unter den Opfern war auch das
Das Ende des Elchs Babys ohne Händchen
Pflegekind des Hauptangeklagten. Dass Getroffen oder verfehlt? Darüber prozessieren ein Hobbyjäger und ein Reiseanbieter Mehrere Fälle von Fehlbildungen bei Neugeborenen
die beiden Männer nicht die 15-jährige
Höchststrafe erhielten, begründete die Mönchengladbach – „Herr Kollege, das Eine halbe Stunde zuvor, um 11.02 Uhr sen, die Kugel sei wohl durch Gestrüpp ab- Die Hebamme Sonja Liggett-Igelmund turellen oder sozialen Gemeinsamkeiten“.
Richterin unter anderem mit den Ge- ist doch Quatsch“, sagt der Anwalt des Be- betritt der Kläger, ein grauhaariger Mann gelenkt worden. Er habe das Tier verfehlt. schlug in der Boulevardzeitung Express Und leider sei kein bundesweites Meldere-
ständnissen der Männer. Auch seien klagten und schneidet dem Anwalt des mit ernstem Gesicht und gemütlicher Sta- Der Reiseveranstalter behauptet dage- als Erste öffentlich Alarm: Vielleicht sei gister bei Fehlbildungen verfügbar, so die
beide nicht vorbestraft. epd Klägers das Wort ab. Jetzt, wo der Richter tur, mit seinem Anwalt den Gerichtssaal, gen, der Kläger habe den Elch sehr wohl „Gefahr im Verzug“, vielleicht seien be- Klinik. Ein Arzt werde die Fälle nun bei
fort ist, entlädt sich die geballte Skurrili- zwei Minuten zu spät, die weite Anreise. getroffen. Ein Treiber habe das Tier kurz reits Hunderte Babys ohne Händchen ge- Kinderärzten in der Region thematisie-
tät dieses Zivilprozesses in einer Szene. Im September 2017 hatte der Hobbyjäger nach der Jagd verludert aufgefunden. Es boren worden. Und vielleicht, so ergänzt ren. Und man habe Kontakt zu Experten
Asteroid gesichtet Ein Hobbyjäger aus dem Münsterland hat- bei dem Jagdreiseanbieter eine Reise sei in einem Sumpfgebiet verendet. Die die 45-jährige Kölnerin am Donnerstag der Embryonaltoxikologie der Charité Ber-
Hamburg – Am Himmel über Nord- te einen Jagdreiseanbieter aus Mönchen- nach Weißrussland gebucht, Kosten 3870 Trophäe, also das Geweih samt Kopf, ha- am Telefon, habe der Fall längst eine grö- lin aufgenommen. „Aus Mangel an Fak-
deutschland ist vermutlich ein kleiner gladbach verklagt. Er wollte 1500 Euro zu- Euro. Auf der Pirsch sei man auch auf ei- be man dem Hobbyjäger später zuschi- ßere Dimension – nur dass niemand bis- ten können wir zu diesem Fall noch nichts
Asteroid gesichtet worden. Zahlreiche rück, weil er nicht, wie versprochen, die nen Elch gestoßen. Der Kläger behauptet, cken wollen, er habe es abgelehnt. her den Zusammenhang hergestellt habe: sagen“, sagte eine Sprecherin dort. Die Su-
Menschen von dort und aus den Nieder- Chance gehabt habe, in Schklou in Weiß- auf diesen „geringen Elchbullen“ aller- „Gibt es eine Aussicht, die Sache güt- „Bei mir haben sich seit gestern 30 Betrof- che nach den Ursachen in den Gelsenkir-
landen hätten am Donnerstagnachmit- russland einen Elch zu schießen. Gerade dings nur geschossen zu haben, weil ihn lich beizulegen?“, fragt der Richter in die fene aus ganz Deutschland gemeldet. Alle chener Fällen sei „sehr schwierig“, sagt
tag einen „Feuerball“ gesehen und einen hat der Richter angekündigt, die Klage ab- der weißrussische Berufsjäger, der ihn be- Runde. „Nein“, sagen beide Anwälte und Babys haben die gleichen Fehlbildungen. auch Liggett-Igelmund.
lauten Knall gehört, bestätigte die Euro- zuweisen. Die Verhandlung ist vorbei. gleitete, gebeten habe, das hinkende Tier schütteln den Kopf. Im Rekordtempo rat- Auch Kolleginnen berichteten mir von sol-
päische Weltraumorganisation (Esa). Aber vor Saal C 111 im Amtsgericht Mön- zu töten. Eine Abschussmöglichkeit habe tert der Richter nun seine Analyse des chen Fällen.“ Sie habe bisher keine Zeit ge- Ein bis zwei Prozent aller
Demnach handelte es sich um ein natür- chengladbach stehen beide Anwälte nun es aber nicht gegeben, der Elch sei durch Falls herunter, Gerichtssprecher Jan-Phi- habt, die Fälle statistisch auszuwerten,
liches Objekt von geschätzt ein bis zwei vor versammelter Presse, Kameras fil- hohes Gras weitgehend verdeckt gewe- lip Schreiber wird nachher alle Geduld aber: „Grob gesagt, sind die Kinder alle in
Neugeborenen kommen
Meter Durchmesser, das im Raum Olden- men, Blitzlichter scheinen, Aufnahmege- brauchen, die Fragen der Reporter zu be- den vergangenen drei Jahren, viele in die- mit einer Fehlbildung zur Welt
burg/Bremen in die Erdatmosphäre räte laufen. Der Anwalt des Klägers hält antworten. Kurz und knapp: Der Richter sem Sommer geboren worden.“
eintrat und dann auseinanderplatzte. ein Foto in die Kameras, darauf ein Elchge- hält die Klage für unbegründet, weil der Anlass für die Aussagen der Hebamme Ein bis zwei Prozent aller Neugebore-
„Wir sind uns ziemlich sicher, dass es weih, der Kopf des Tiers ist allerdings ver- Kläger auf einen Elch geschossen und da- sind die Vorgänge in einem Gelsenkirche- nen in Deutschland werden mit einer un-
ein kleiner Asteroid war“, sagte Esa-Ex- hüllt. „Angeblich soll dieses Stück verlu- mit logischerweise die Chance bekom- ner Krankenhaus: Dort sind zwischen Ju- terschiedlich stark ausgeprägten Fehlbil-
perte Detlef Koschny. dpa dert aufgefunden worden sein“, sagt er tri- men habe, auf einen Elch zu schießen. Ver- ni und September dieses Jahres drei Ba- dung geboren. Fehlbildungen an Armen
umphierend. „Das heißt: vergammelt“. trag erfüllt. Der Kläger hatte für den Fall, bys mit einseitigen isolierten Handfehlbil- und Beinen können während der Schwan-
Sein Mandant sei ein erfahrener Jäger, dass er die 1500 Euro nicht bekommt, we- dungen auf die Welt gekommen. Bei zwei gerschaft durch Infektionen oder Giftstof-
Vermisstenfall aufgeklärt der hätte erkennen können, ob das stim- nigstens 500 Euro gefordert, weil die ihm Babys war die linke Hand deformiert, bei fe auftreten, sind Experten zufolge aber
Wellington – Der Tod eines seit 22 Jah- me. Daher habe er wohl nur dieses Foto be- laut Vertrag für den Abschuss eines Elchs einem die rechte. Das Sankt-Marien-Hos- selten. Eine ebenfalls mögliche, aber auch
ren als vermisst gemeldeten Mannes ist kommen. Man habe ihm eine falsche Tro- unter sechs Kilo Trophäengewicht zustün- pital in Buer, Gelsenkirchens schickstem seltene Ursache sei das Abschnüren von
mithilfe von Satellitenbildern aufgeklärt phäe unterjubeln wollen. den. Auch das lehnt der Richter ab, weil es Stadtteil, teilte in einer Stellungnahme Armen und Beinen durch Nabelschnurum-
worden. Ein ehemaliger Bewohner der „Quatsch“, faucht der Anwalt des Jagd- die 500 Euro nur bei einem Abschuss ge- auf seiner Homepage mit: „Fehlbildungen schlingungen während der Schwanger-
Kleinstadt Wellington in Florida hatte reiseanbieters. „Der Hirsch ist verpackt, be. Welchen der Kläger ja bestreite. dieser Art haben wir viele Jahre lang nicht schaft. Bei etwa der Hälfte aller Geburtsde-
mit dem Programm Google Earth seine damit er verschickt werden kann.“ Im Am Ende hadert der Anwalt des Hobby- gesehen. Das mehrfache Auftreten jetzt fekte ist die Ursache unklar. In diesen Fäl-
frühere Nachbarschaft inspiziert und Scheinwerferlicht stehen die Anwälte ein- jägers, er hadert mit der Begründung, mag auch eine zufällige Häufung sein. Wir len können Umweltfaktoren wie Strah-
dabei etwas entdeckt, das wie ein Auto ander nun frontal gegenüber. vom Richter hätte er sich schon vor der finden jedoch den kurzen Zeitraum, in lung und Chemikalien eine Rolle spielen.
in einem See aussah, wie eine örtliche „Sie hätten uns nur ein Foto vorlegen Verhandlung einen Hinweis darauf ge- dem wir diese Fälle sehen, auffällig.“ Drei In einer Region in Ostfrankreich wurden
Polizeisprecherin am Donnerstag mitteil- müssen, auf dem er nicht verpackt ist.“ wünscht, sagt er. Dann hätte man sich die Sätze von großer öffentlicher Spreng- im Umkreis von 25 Kilometern in den ver-
te. Er habe dann einen Bewohner des „Darum geht es doch gar nicht. Sie stel- Anreise sparen können. Gleich stürzt er kraft, an die sich viele Fragen anschließen gangenen Jahren mindestens sieben Kin-
Viertels kontaktiert, der mit einer Droh- len sich hier hin und behaupten vor lau- sich, vor den Kameras, mit dem Anwalt und die das nordrhein-westfälische Ge- der geboren, denen ein Arm oder ein Bein
ne tatsächlich ein weißes Auto in dem fender Kamera, Ihr Mandant sei geleimt der Gegenseite ins Wortduell. Als wäre es sundheitsministerium auf den Fall auf- fehlte; auch hier ist bisher noch kein
Teich fand. Nachdem die Polizei das worden.“ der Höhepunkt eines Theaterstücks. Sein merksam werden ließen. Grund gefunden. Am Donnerstag wurde
Auto geborgen hatte, entdeckte sie die „Das ist auch so.“ Mandant steht derweil still im Hinter- Gibt es Berührungspunkte zwischen bekannt, dass auch in einer Klinik im nord-
Überreste des Skeletts. Der damals „Unverschämtheit“, sagt der Anwalt Ein Elch in freier Wildbahn war der grund, es wirkt, als wolle er sich davon- den drei Familien? Nein, glaubt die Klinik. rhein-westfälischen Datteln diesen Som-
40-jährige William Moldt war 1997 auf des Reiseanbieters und droht strafrechtli- Grund des Streits zwischen Jäger und schleichen. Das Urteil soll am 27. Septem- Zwar wohnten sie alle nahe Gelsenkir- mer ein Baby mit einer fehlgebildeten
dem Nachhauseweg verschwunden. dpa che Konsequenzen an. Dann zischt er ab. Reiseveranstalter. FOTO: BECKY BOHRER/AP ber ergehen. moritz geier chen, aber es gebe „keine ethnischen, kul- Hand zur Welt kam. jana stegemann
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HF2 13

Weltumspannend

BUCH ZWEI Hören Sie zu diesem


Thema auch den Podcast
 sz.de/das-thema

FOTO: SAEED ABDOLIZ/MAURITIUS IMAGES


Wilde Gezeiten
Keine andere Wasserstraße ist so bedeutsam wie
die Straße von Hormus. Ein Fünftel des Erdöls, das die Welt verbraucht,
laugrün und spiegelglatt liegt er da, der wird durch das Nadelöhr verschifft – doch nun droht dort Zu alter Bedeutung fand die Straße von Hormus

B Golf, keine Welle kräuselt sein Wasser.


Im Rücken, an der Uferpromenade, las-
sen die Palmen ihre Fächer hängen. Die
Luft steht. 32 Grad hat das Meer, 32 Grad
sind es am Strand. Eine Möwe kreist am azurblauen
Himmel, der Horizont verschwimmt schon mor-
gens um acht im Dunst, nur ein paar Einheimische
Krieg zwischen den USA und Iran. Eine Bootstour am Persischen Golf
text: paul-anton krüger, infografik: sarah unterhitzenberger
mit der Ölförderung in den Anrainerstaaten des
Persischen Golfs zurück, lange schon bevor Revolu-
tionäre in Teheran den Schah stürzten und Ayatol-
lah Ruhollah Chomeini die Islamische Republik aus-
rief. In der einstigen US-Botschaft an Teherans Ave-
nue Taleghani, offiziell von iranischer Seite als „US-
Spionagenest“ bezeichnet, lassen sich noch heute
gehen noch zum Baden, bevor die Sonne den Sand Belege finden. Die Botschaftskanzlei ist seit ein paar
glutheiß aufheizt. Ein Fischer steht bis zur Brust im ten Flottenstützpunkt der Islamischen Republik. Streitkräfte – und die tonangebende Kraft an der Überreste eines Gletschers. „Siehst du den Berg Jahren ein Museum, samt dem abhörsicheren Ver-
Wasser, weiße Plastik-Schwimmer tragen das Netz, Gerade pflügen keine Fregatten durch das Wasser, Golfküste und in der Straße von Hormus. dort?“, ruft Hossein. Gelak, den karmesinroten handlungsraum im ersten Obergeschoss, einem
das er um sich herum ausgelegt hat. Weiter drau- sind keine Schnellboote zu sehen, die Gischt auf- Seither verschärfen sich die Spannungen. Wenn Sand, erklärt er, könne man tatsächlich essen, mit Kasten aus Doppelglas, eingebaut in ein Zimmer,
ßen, vor dem Fischer und seinem Netz, heben sich sprühen lassen. Nur Hossein macht sein Boot klar, Iran sein Öl nicht verkaufen dürfe, werde man das ihm ein spezielles Brot backen und Fische marinie- dessen Wände ausgekleidet sind mit Silberfolie. Im
schroffe Felsen ab. Das ist Hormus. Dieser winzigen er schiebt es über den Strand, der weiße Metall- auch keinem anderen Land am Golf gestatten, hatte ren, erklärt Hossein. Nicht weit davon ein anderes Arbeitszimmer des Botschafters, auf der anderen
Insel verdankt die politisch wichtigste Wasserstra- rumpf knirscht über die Muscheln im Sand. Der Au- Präsident Hassan Rohani gewarnt. Und der Befehls- Boot, vier Männer dösen in der brennenden Sonne, Seite des Flurs, findet sich ein verschlüsselter Fern-
ße der Welt ihren Namen. Wer bedenkt, dass sich in ßenborder springt nicht an, die Batterie ist leer. Das haber der Marine der Revolutionsgarden, Admiral angeln mit dünnen Leinen Grunzbarsche. Ein Del- schreiber des US-Geheimdienstes NSA. Auf dem
der Straße von Hormus in den vergangenen Wochen Boot wurde länger nicht gewartet, die Touristen Alireza Tangsiri, drohte, Iran werde die Straße von fin springt, er ist nur für eine Sekunde zu sehen. Konferenztisch aus dunklem Holz liegen Faksimiles
die Spannungen zwischen den USA und Iran bis an kommen erst im Oktober, wenn das Thermometer Hormus blockieren. Das erinnerte an den Tanker- Und es gibt sehr einsame Buchten mit Sandsträn- von Dokumenten, die iranische Studenten fanden,
den Rande eines offenen Krieges verschärft haben, mittags nicht mehr auf über 45 Grad steigt. Hossein krieg der Achtzigerjahre. Damals, im Krieg zwi- den auf Hormus. „Das ist gewissermaßen der euro- nachdem sie am 4. November 1979 die Botschaft ge-
muss die verschlafene Strandszenerie an der irani- holt ein Tau, wirft den Motor mit der Hand an. schen Iran und Irak, bombardierten beide Seiten Öl- päische Teil Irans“, sagt Hossein grinsend. Die stren- stürmt hatten und 52 US-Diplomaten für 444 Tage
schen Hafenstadt Bandar Abbas als geradezu gro- Der 52 Jahr alte Iraner trägt ein graues T-Shirt plattformen und Tanker. Eine militärische Ausein- gen Bekleidungsvorschriften der Islamischen Repu- als Geiseln festhielten.
tesk friedvoll erleben. über seiner Cargohose, er hat einen Schnauzer im andersetzung, mit unabsehbaren Folgen für den ge- blik werden hier von Frauen nicht immer ganz so „Die Straße von Hormus: Kontrollpunkt für den
Die iranischen Revolutionsgarden hatten im Juni sonnengegerbten Gesicht und eine Baseball-Kappe samten Nahen Osten, wäre heute kaum vermeidbar. strikt eingehalten. Tanker-Transit aus dem Persischen Golf“, ist der Be-
eine amerikanische Aufklärungsdrohne abgeschos- auf dem Kopf. Das Boot gehört Hossein nicht, aber Hossein dreht das Gas herunter. Er darf nur bis Strategische Bedeutung erlangte die Insel bereits richt No. 1039 vom 10. August 1978 überschrieben,
sen, ein unbemanntes Fluggerät für gut 170 Millio- er ist von seinen 52 Jahren immerhin 38 auf dem Larak fahren, der nächsten Insel. Dort haben die Re- Ende des 13. Jahrhunderts, als die damaligen Herr- erstellt von der Geheimdienstabteilung des US-Au-
nen Dollar. Die Kampfjets auf dem vor dem Persi- Meer unterwegs gewesen. Er dreht das Gas hoch, volutionsgarden einen Stützpunkt, näher kommt scher beschlossen, die gleichnamige Küstenstadt ßenministeriums, dem Bureau of Intelligence and
schen Golf kreuzenden US-Flugzeugträger Abra- nimmt Kurs in den Golf hinaus. Links rückt Hormus man mit einem Ausflugsboot für Touristen an die samt ihrer Bevölkerung auf die Insel zu verlegen. Research, vertraulich und Ausländern nicht zugäng-
ham Lincoln standen bereits an Deck, näher, rechts Qeschm, Irans größte Insel. Fahrrinnen nicht heran. Dann ruft Hossein: „Da vor- Dort hatten sie zwar kein Trinkwasser, lich zu machen. Die besagte Meerenge
startbereit und mit Bomben unter der Flü- Hochhäuser ragen über den Hafen der ne – iranische Marine!“, und dreht noch vor Larak und auch alle anderen Güter mussten per verlange „die Aufmerksamkeit der
geln, als Präsident Donald Trump seinen gleichnamigen Stadt auf, sie ist beliebter kurzerhand ab. Eine Rauchfahne ist am Horizont zu Schiff vom Festland angeliefert werden. Welt“, Iran und Oman seien sich der „stra-
Angriffsbefehl im letzten Moment wie- Urlaubsort und zugleich Zentrum einer sehen, darunter zeichnen sich die scharfzackigen Aber die Insel bot Schutz vor Angriffen. tegischen Bedeutung ihrer geografi-
der einkassierte. Vor Bandar Abbas liegt Freihandelszone mit vielen Shopping- Umrisse eines Kriegsschiffes ab. Hossein steuert Die Stadt stieg auf zum Umschlagplatz al- schen Lage“ bewusst, heißt es. Die Poli-
auch die Stena Impero, ein Öltanker, der malls. Fern am Horizont zeichnen sich wieder auf die Klippen von Hormus zu. „27 Kilome- ler Waren aus anderen Häfen im Golf und tik der beiden Länder „hinsichtlich so-
unter britischer Flagge fährt. Revolutions- Schiffe ab, die braun-graue Abgasglocke ter gehören Iran, und 27 Kilometer Oman“, sagt er lag zugleich nahe an wichtigen Karawa- wohl der Schifffahrt im Allgemeinen und
gardisten hatten das Schiff in der Straße Am Strand ihrer Motoren lässt erahnen, wo die zwei und deutet in Richtung der beiden Ufer der Meer- nenrouten. Der Franziskanermönch Odo- Wenn des Tankerverkehrs im Besonderen sind
von Hormus mit Schnellbooten aufge- der schmalen Fahrrinnen der Straße von Hor- enge. „Aber vor der Küste von Oman gibt es viele Fel- rich von Portenau erwähnt die Stadt in ei- Iran die von globaler Bedeutung“ – dies sei die
bracht, sich vor laufenden Kameras wie mus verlaufen. sen. Sie müssen nah an die iranischen Hoheitsgewäs- nem Bericht über seine Reise nach China, strategisch wohl wichtigste Meerenge
im Hollywood-Film aus dem Hubschrau- iranischen „Von hier sind es 59 Kilometer bis ser heranfahren.“ Und der Grenzverlauf ist an etli- er soll sie 1320 besucht haben. Ibn Battu- Straße von der Welt. So würde das auch heute noch
ber auf Deck abgeseilt und die Stena Impe- Stadt Oman“, brüllt Hossein gegen den Motor chen Orten umstritten, ebenso wie der Anspruch ta, der muslimische Weltreisende und Ge- Hormus in jeder Geheimdienstanalyse stehen.
ro in iranische Hoheitsgewässer abge- Bandar an. Zwischen den Inseln steuert es sein auf eine Reihe von Inseln im Golf: die Große und die lehrte, wusste von „geschäftigen Märk- blockiert, Vergangenes Jahr gingen im Schnitt
drängt – ein Akt politischer Piraterie. Boot an einem Öltanker vorbei, der vor Kleine Tunb, die zwischen den Fahrrinnen liegen, ten“ zu berichten, und der persische His- 21 Millionen Barrel Öl pro Tag durch die
Die Amerikaner reagierten unmissver- Abbas ist Anker liegt. Das riesige Ruder der Sabiti vor allem aber auf Abu Musa. Die Revolutionsgar- toriker Abd-al-Razzaq Samarghandi explodiert Straße von Hormus, etwa ein Fünftel des
ständlich, verlegten Bomber und Solda- es grotesk ist unter dem Heck zu sehen, sie ist nicht den haben die auch von den Emiraten beanspruchte schwärmte Mitte des 15. Jahrhunderts der globalen Verbrauchs und ein Drittel des
ten in die Golfregion, sie unterhalten dort beladen, ragt hoch aus dem Wasser. Älte- Insel in eine Trutzburg verwandelt, übersät mit Luft- von einem Emporion, das von Händlern mit Tankern verschifften Öls. Drei Vier-
ohnehin seit Langem eine massive Mili-
friedlich re Bilder im Internet zeigen das 274 Me- abwehr- und Raketenstellungen, mit Bunkern und, aus Ägypten, Syrien, Anatolien bevölkert
Ölpreis tel davon waren für Asien bestimmt, das
tärpräsenz. Außer in Iran haben sie Trup- ter lange Schiff mit der weißen Auf- wenn man dem US-Verkehrsministerium Glauben sei, aus allen persischen Provinzen, Tur- meiste für China, gefolgt von Indien, Ja-
pen in sämtlichen Anrainerstaaten statio- schrift „N. I. T. C“ auf dem schwarz-roten schenkt, Störsendern, welche die GPS-Signale von kestan, Südrussland und China, aus dem pan und Südkorea. Maßgebliche Expor-
niert. Und sie haben den sunnitisch-arabi- Rumpf, National Iranian Tanker Compa- Schiffen und Flugzeugen manipulieren können. heutigen Indien, Jemen und von der Ara- teure sind Saudi-Arabien und die Emira-
schen Vormächten Saudi-Arabien und ny, der mächtige Schornstein war in Die Insel Hormus dagegen ist vor allem bei Tou- bischen Halbinsel bis zu den Malediven. te, beide entschiedene Gegner Irans.
Vereinigte Arabische Emirate für Hunder- Irans Nationalfarben grün-weiß-rot ge- risten beliebt. Viele Iraner kommen in den Winter- Hossein steuert auf die letzten Über- Würde Iran die Straße blockieren, ein Öl-
te Milliarden Dollar modernste Waffen strichen – beides wurde schwarz überpin- monaten, um die bunten Felsformationen zu bleibsel einstiger Größe zu. „Das portu- preisschock und schwerste wirtschaftli-
verkauft, bürgen für deren Sicherheit. Zugleich si- selt. Seit dem 5. November 2018 ist das Schiff wieder bewundern: graues Sediment, das an manchen Stel- giesische Fort“, ruft er und deutet auf die Ruinen der che Verwerfungen wären die Folgen – unter denen
chert sich Washington so politischen Einfluss, unter- mit US-Sanktionen belegt, so wie die gesamte irani- len mit schwarzem Vulkangestein überlagert ist. Türme und Außenmauern, die an der nördlichsten auch Europa und die USA leiden würden.
hält ein Bündnis von den Amerikanern wohlgesinn- sche Tankerflotte und auch die N. I. T. C. Iran selbst Weiß glänzende Salzformationen, die aussehen wie Spitze der Insel liegen. Kinder springen von einer Hossein in seinem kleinen Boot auf dem Golf be-
ten Staaten, das auch Israel einschließt. Diese Alli- ist um Diskretion bemüht beim Versuch, das Embar- Pier davor ins Wasser. Afonso de Albuquerque er- eindruckt all das wenig. Ja, Iran sei das einzige
anz steht gegen die Islamische Republik Iran mit ih- go zu unterlaufen: Schiffe bekommen neue Namen, Route Insel Hormus oberte 1507 mit seinem Geschwader Hormus. Das Land, das sich nicht einschüchtern lasse von den
Bandar Abbas Ziel der zum Weltreich aufstrebenden Seemacht Por- USA, sagte er. Aber er bleibe bei all dem gelassen. Er
rer „Achse des Widerstands“: Die reicht vom Irak wechseln die Flaggen, ihre Transponder, die per Sa-
über Syrien bis nach Libanon, auch Jemen ist dabei. tellit die Position übermitteln, werden abgeschaltet. tugal war es, durch Stützpunkte an den Küsten die nimmt wieder Kurs auf Bandar Abbas, steuert das
Qeshm
Von den Stellvertreterkriegen in diesen Achsenstaa- Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel auf hoher See. Larak Schifffahrt im Roten Meer und Persischen Golf zu Boot vorbei an den Schiffen, die zwischen Qeschm
IR AN
ten bis zu einer direkten Konfrontation ist es nicht Trump war im Mai 2018 aus dem internationalen a ß e v o n kontrollieren und die Handelsrouten bis nach Indi- und dem Festland auf Reede liegen. Irgendwo hier
weit. Ein einziges Missverständnis würde reichen – Atomabkommen mit Iran ausgestiegen, für ihn der Str en gegen Türken und Araber zu sichern. Schah Ab- müsste die Stena Impero sein, sagt er, der gekaperte
Ho

al-Khasab
und am Persischen Golf kommen sich Amerikaner „schlechteste Deal aller Zeiten“. Ein Jahr später setz- bas entriss 1622 den Portugiesen die Besitzung, aus britische Tanker. Über Politik will Hossein nicht re-
rm

Persischer Golf
und Iraner Tag für Tag gefährlich nahe. te er die Öl- und Finanzsanktionen gegen die Islami- zu Oman den Steinen des Forts ließ er auf dem Festland die den – wie die meisten Iraner. Dass die Touristen die-
us

An diesem Morgen ist kein Helikopter am Him- sche Republik wieder in Kraft, mit dem erklärten Golf von Stadt bauen, die seinen Namen trägt: Bandar Abbas, ses Jahr ausbleiben, aus Angst, in einen Krieg zu ge-
Oman
mel, kein Flugzeug, keine Drohne. Träge dümpeln Ziel, Irans Ölexporte auf null zu drosseln und Tehe- VEREINIGTE der Hafen des Abbas. Beim Anflug mit dem Flug- raten, nein, das fürchte er nicht. Es müsse nur küh-
Schiffe vor der Insel Qeschm, sie warten auf die Ein- ran seine wichtigste Einnahme- und Devisenquelle ARABISCHE zu Oman zeug ist am besten zu sehen, wie die Schiffe hier hin- ler werden, sagt er, 43 Grad seien einfach zu heiß für
EMIRATE
fahrt in Irans größten Hafen, Schahid Raja’ie, im zu nehmen. Im April hatte die US-Regierung über- Dubai tereinandergereiht in den Rinnen fahren, wie Last- die Jahreszeit. Und die Strände sollten gepflegt und
Westen von Bandar Abbas. Die Stadt beherbergt das dies die Revolutionsgarden als Terrororganisation wagen auf der Autobahn: Die Maschinen fliegen vor gereinigt werden, findet er. Das sei es doch, sagt Hos-
40 km
Hauptquartier der iranischen Marine und den größ- gebrandmarkt, die Garde ist die Elite der iranischen OMAN der Landung eine weite Schleife über das Meer. sein, was den Touristen wirklich wichtig ist.
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

14/15 BUCH ZWEI Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

Auf allen Kanälen


Teheran
Rund um die Welt beschleunigen Wasserstraßen den
1 4 Handel – und verstärken die Gefahr von Konflikten
SYRIEN Suezkanal
Der Suezkanal verbindet das Mittelmeer Mittelmeer
mit dem Roten Meer und markiert die
Grenze zwischen Asien und Afrika. Seit sei- Port Said
ner Eröffnung 1869 können Schiffe zwi- ISRAEL
schen Nordatlantik, Mittelmeer und Indi- Suezkanal
Bagdad schem Ozean hin und her wechseln, ohne JORDANIEN
IRAN AFGHANISTAN Afrika umrunden zu müssen, die schnelle Suez
Route garantiert die strategische Bedeu-
tung der Kanalmacht Ägypten. Deshalb
IRAK stand die Wasserstraße im Zentrum gro- SAUDI-
ÄGYPTEN
ßer Kriege. Schon im Ersten Weltkrieg, vor ARABIEN
allem aber im Zweiten: Erwin Rommel
scheiterte daran, die Briten aus Ägypten zu
vertreiben und das Empire von der Koloni- 100 km Rotes Meer
al-Schatzkammer Indien abzuschneiden.
1956 führten Briten, Franzosen und Isra-
ISRAEL eli gegen Ägypten Krieg, sie wollten dem
allzu selbstbewussten Präsidenten Abdel
Ferdinand de Lesseps, die Einweihung war
ein Schaulaufen fürstlicher Prominenz,
Nasser den gerade verstaatlichten Kanal dass Verdi für diesen Anlass „ Aida“ kompo-
wieder abnehmen – vergeblich. Auch in nierte, ist umstritten. Lesseps hatte den Ka-
JORDANIEN den späteren israelisch-arabischen Krie- nal auf 164 Kilometer angelegt, heute sind
gen stand die Wasserstraße stets im Zen- es 193,34 Kilometer: Ägypten hat ihn aus-
trum, von 1965 bis 1975 war sie gesperrt. gebaut. 2018 passierten rund 18 000 Schif-
KUWAIT 5 Den Kanal gegraben hatte der Franzose fe die Suez-Passage. tomas avenarius
ÄGYPTEN
Andamanen-
im 15. Jahrhundert beherrschte. Im Laufe
see THAILAND der Jahrhunderte entwickelte sich die
Südchinesisches Straße von Malakka zum meistbefahrenen
MALAYSIA
Meer Seeweg der Welt. Sie bildet eine Haupt-
schlagader der globalisierten Wirtschaft,
PAKISTAN Straße von Malakka weil sie auf kürzestem Weg den Indischen
SINGAPUR MALAYSIA Ozean mit dem Pazifik verbindet: Etwa
85 000 Schiffe passieren die Wasserstraße

Alles auf eine


Sumatra im Jahr. Bis vor wenigen Jahren bedrohten
Persischer immer wieder Piraten die Handelsschiffe,
SAUDIARABIEN Golf doch Patrouillen der Anrainerstaaten Ma-
I N D O N E S I E N laysia, Indonesien und Singapur haben die-
Abqaiq

Karte BAHRAIN INDISCHER se Gefahr weitgehend ausgeschaltet.


OZEAN
Die Wasserstraße mündet in das Südchi-
KATAR 200 km nesische Meer, in dem ein halbes Dutzend
Staaten um Fischgründe, Öl, Gas sowie In-
seln und Riffe streiten. Eine militärische
Fudschaira Eskalation dieser Spannungen könnte
Irans Druckmittel im Konflikt mit Riad Straße von Malakka
Zwischen der Insel Sumatra und der malai- auch den Verkehr durch die strategisch be-
den USA ist die Sperrung Golf von ischen Halbinsel verläuft ein 890 Kilome- deutsame Straße von Malakka empfind-
Ost-West-Pipeline Habshan Oman ter langer Meereskanal, den früher Seefah- lich treffen. Die großen ostasiatischen
der Straße von Hormus – doch damit würde Yanbu
5 Millionen Barrel pro Tag Abu Dhabi Crude Oil Pipeline rer aus Arabien, Indien und China nutzten. Volkswirtschaften beziehen den Großteil
1,5 Millionen Barrel pro Tag Maskat Sie handelten mit Edelsteinen, Textilien ihres Öls aus dem Mittleren Osten und
das Regime auch sich selbst schaden V.A.E.
und Gewürzen. Benannt ist die Route nach transportieren den Rohstoff dabei durch
dem Sultanat von Malakka, das die Region die Straße von Malakka. arne perras

FOTO: HANDOUT/EMIRATI NATIONAL MEDIA COUNCIL/AFP, GREG Z. RODARTE/US NAVY/HANDOUT/AFP, IRANIAN STUDENTS' NEWS AGENCY, ISNA/AP/DPA, MORTEZA AKHOONDI/AP, US AIR FORCE HANDOUT/AFP
Eine Drohung erfüllt ihren Zweck, Iran hat diese asymmetrischen Takti- Rotes
wenn sie den Gegner abschreckt, aber ken über Jahrzehnte verfeinert und da- Meer Bosporus BULGARIEN
am Ende nicht umgesetzt werden mit die Lehren aus dem Tankerkrieg der Auf der einen Seite ist Asien, auf der ande- Schwarzes Meer
muss. Dies gilt auch für Irans wichtigs- Achtzigerjahre gezogen. Damals, im ers- ren Europa, und beide Ufer des Bosporus
tes Druckmittel im Konflikt mit den ten Golfkrieg, hatte Iraks Diktator Sad- 3 Bosporus
passen ineinander wie ein Scherenschnitt,
USA und deren Verbündeten am Golf: dam Hussein begonnen, iranische Schif- würde man sie zusammenschieben. Als sei
GRIECHEN-
LAND Istanbul
die Straße von Hormus zu sperren. Es fe und Ölplattformen im Golf zu bombar- hier einst die Welt auseinandergebrochen.
ist ein Szenario, auf das sich die Revolu- dieren. Nachdem sein Feldzug gegen die OMAN Der Bosporus ist etwa 30 Kilometer lang
Marmarameer

tionsgarden und die iranische Marine Islamische Republik zum Stehen ge- und zwischen 700 und 2500 Meter breit.
seit Jahren vorbereitet haben. Und es kommen war, wollte er Teherans Geld- Arabisches Meer
Die Meerenge ist kurvenreich und viel Dardanellen
wäre vermutlich der Casus Belli für die quelle versiegen und den Krieg so en- befahren – pro Jahr passieren rund
anderen Golfanrainer und die USA. den lassen. Laut dem Schiffsversiche- 50 000 Schiffe diesen Abschnitt. Sie führt
Iran würde dabei Seeminen in der rer Lloyds wurden damals annähernd mitten durch die Millionenstadt Istanbul, Ägäis
TÜRKEI
Meerenge auslegen, von denen das 550 Schiffe zerstört oder beschädigt. vorbei an Palästen und Moscheen von un-
Land mehr als 5000 besitzen soll. Die In Washington weiß man all dies: Die schätzbarem historischen Wert. Schiffs-
müssten dann mühsam geräumt wer- USA müssten mehrere Flugzeugträger- unfälle gab es viele, die wirtschaftliche 5 km
den. Zugleich haben die Revolutionsgar- Kampfgruppen in die Region verlegen Bedeutung der Wasserstraße ist hoch,
den entlang der Küste und auf einigen und die iranische Luftabwehr ausschal- allen Schwarzmeerstaaten – einschließ-
Inseln Batterien mit Antischiffsraketen ten, um die Lufthoheit über den Golf zu lich Russland und der Ukraine – gibt sie Militäraktionen. Im Vertrag von Montreux
und Marschflugkörpern stationiert, die gewinnen. Ein solcher Einsatz würde SUDAN maritimen Zugang zum Mittelmeer, das wurde der Türkei 1936 die volle Souveräni-
jedes Minensuchboot bedrohen kön- vermutlich Wochen der Vorbereitung 2 nach der Passage durch eine zweite Meer- tät über die Dardanellen und den Bosporus
nen und selbst für größere Kriegsschif- beanspruchen, um die nötigen Streit- zugesichert. Die Passage von Kriegsschif-
fe eine Gefahr darstellen. kräfte zusammenzuziehen. Die Kosten
Vorfälle enge, die Dardanellen, erreicht wird.
Die Straße von Hormus hat eine enorme strategische Bedeutung für die Von der Antike an bis in den Ersten Welt- fen muss daher auch in Friedenszeiten vor-
Überdies verfügt die Marine der für alle Beteiligten und die wirtschaft- krieg hinein waren die Dardanellen und her angemeldet werden, Handelsschiffen
Weltwirtschaft: Rund ein Drittel des Erdöls, das auf dem Seeweg
Revolutionsgarden über Hunderte wen- lichen Schäden wären enorm. transportiert wird, muss durch diese Meerenge. Politische Spannungen in der der Bosporus strategisch wertvolle Pfän- muss die Türkei freie Durchfahrt gewäh-
dige, hoch motorisierte Schnellboote. Das gilt aber auch für Iran. Das Re- Region bedrohen die Versorgung des Weltmarkts und die Energie-Preise der, standen im Zentrum wichtiger ren. christiane schlötzer
Alleine können diese kleinen Boote ge- gime würde seine Lebensader blockie-
gen ein US-Kriegsschiff wenig ausrich- ren. Auch Iran verschifft den Großteil
ten. Im Schwarm Dutzender Boote je- seines Öls durch die Straße von Hor- ERITREA Vorfälle Häfen Fahrrinnen Seegrenzen Route des Tankers „Stena Impero“
doch könnten sie selbst einem der gi- mus, drei Viertel aller Importe gelan- borierende Regime in Paris weigerte sich,
gantischen Flugzeugträger gefährlich gen auf diesem Weg ins Land. Deshalb, die Flotte auszuliefern oder zu internieren.
werden und der Supermacht USA aller- so glauben manche Analysten, wird Bandar Abbas
SPANIEN „Catapult“ bedeutete: Großbritannien wür-
schwersten Schaden zufügen. Iran es bei Drohungen belassen. pkr de sich dem NS-Regime niemals beugen.
Insel Hormus
JEMEN 5 Die Briten beherrschten dank ihres un-
Gibraltar einnehmbaren Stützpunktes die Meer-
Legende Straße von (zu Großbritannien)
enge zwischen Atlantik und Mittelmeer
IRAN Qeshm Gibraltar
Mittelmeer
seit 1704 und tun es noch: Kürzlich brachte
Luftwaffenstützpunkt Marinestützpunkt Bodentruppen Ölpipelines die Royal Navy hier einen iranischen Tan-
Ceuta
(zu Spanien) ker auf. Zwar verzichtete Spanien im Ver-
USA Frankreich Großbritannien Türkei Iran umstrittene Inseln ATLANTIK trag von Utrecht 1714 auf Gibraltar, bean-
100 km Kleine und Große Tunb sprucht es aber weiterhin. In den Kriegen
SZ-Karte/Maps4News; Quellen: EIA, eigene Recherche
gegen Napoleon und Hitler besaß Gibraltar
4 MAROKKO große strategische Bedeutung.
20 km Gibraltar gehört, noch, mit Großbritan-
nien zur EU, ist ein Zentrum des Offshore-
DSCHIBUTI Persischer
zu Positions- Finanzwesens und ein wichtiger Hafen.
Oman 3 angabe Iran Über die Straße von Gibraltar versuchen
Golf 3 Straße von Gibraltar
ÄTHIOPIEN Positions-
Nie spielte die Felsenfestung Gibraltar ei- viele Flüchtlinge den gefahrvollen Weg
angabe USA ne bedeutendere Rolle als am 1. Juli 1940: nach Europa. Einer Legende zufolge wird
Von hier begannen britische Schlachtschif- der Felsen britisch bleiben, solange die Ber-
SOMALIA IRAN umstrittene 2
fe und der Flugzeugträger Ark Royal die beraffen sich auf ihm tummeln. Vorsichts-
Operation „Catapult“ und schalteten die in halber ließ Premierminister Winston Chur-
V.A.E. Insel Abu Musa Nordafrika liegende französische Flotte chill die Bestände daher durch Affen aus
aus. Das neue, mit Nazideutschland kolla- Marokko verstärken. joachim käppner
1 2 3 4 5 zu Oman
Haftminen an der Bordwand Tanker in Brand Abschuss einer Drohne Kräftemessen mit US-Schiff Tanker gekapert Fudschaira 1

IRA
OM
12. Mai 2019 13. Juni 2019 20. Juni 2019 20. Juni 2019 18. Juli 2019 Golf Panamakanal

N
Die Eröffnung des Panamakanals 1914

AN
von Oman NICARAGUA
Vier Handelsschiffe, die vor dem emirati- Bei der Durchfahrt durch die Straße von Die Revolutionsgarden schießen über der US-Präsident Trump gibt bekannt, die USS Schnellboote der iranischen Revolutions- steht am Beginn einer neuen Weltord- ATLANTIK
schen Hafen Fudschaira im Golf von Oman Hormus werden erneut zwei Tanker ange- Straße von Hormus mit einer Luftabwehr- Boxer habe bei der Durchfahrt durch die garden bringen den unter britischer Flag- nung. Kurz zuvor war der Erste Weltkrieg Karibisches Meer

auf Reede liegen, werden durch Sabotage griffen. Die unter norwegischer Flagge rakete eine unbemannte US-Aufklärungs- Straße von Hormus in internationalen Ge- ge in omanischen Gewässern fahrenden ausgebrochen, mit seinem Ende zerfielen
beschädigt. Knapp über der Wasserlinie fahrende Front Altair gerät in Brand. Ein drohne vom Typ RQ-4A Global Hawk ab. wässern eine iranische Drohne abgeschos- Tanker Stena Impero auf und zwingen den Imperien, die USA wurden Großmacht.
reißen Explosionen Löcher in die Bordwän- Hubschrauber des amerikanischen Mili- Nach Angaben Teherans war das rund 170 sen, die sich dem Kriegsschiff auf weniger Kapitän zu einer Kursänderung. Soldaten Und das auch dank des neuen Kanals. Be- COSTA RICA Panamakanal
de der Schiffe. Betroffen sind die saudi- tärs filmt, wie iranische Revolutionsgardis- Millionen Dollar teure Flugzeug in den ira- als 900 Meter genähert habe. Das Penta- seilen sich von einem Hubschrauber auf gonnen hatten den Bau 1881 die Franzo-
arabischen Öltanker Almarzoqah und ten von der Bordwand des japanischen nischen Luftraum eingedrungen. Die USA gon konkretisiert später, die Drohne sei das Deck ab. Das Schiff wird nach Bandar sen. Sie waren beflügelt vom Erfolg des
Amjad, das unter norwegischer Flagge Tankers Kokuka Courageous eine nicht ex- behaupten, die Drohne habe sich im inter- mit elektronischen Gegenmaßnahmen Abbas geleitet und offiziell verschiedener Suezkanals, in Panama aber rafften Tro- PANAMA
fahrende Tankschiff Andrea Victoria und plodierte Haftmine entfernen. Die USA be- nationalen Luftraum befunden. Es kommt zum Absturz gebracht worden. Iran veröf- Verstöße und einer Kollision mit einem ira- penkrankheiten Tausende Arbeiter dahin,
ein emiratisches Bunkerboot. Untersu- schuldigen Iran, für die Attacke verant- zu Krisensitzungen in Washington, ein mili- fentlicht Videoaufnahmen von dem ameri- nischen Fischerboot beschuldigt. Politiker die Baugesellschaft ging pleite, die USA KOLUMBIEN
chungen ergeben, dass die Schiffe mit wortlich zu sein. Irans Außenminister Sa- tärischer Vergeltungsschlag ist in Vorbe- kanischen Kampf- und Landungsschiff, in Teheran lassen allerdings keine Zweifel, OMAN kauften 1902 die Konkursmasse. Präsident PAZIFIK
Haftminen beschädigt wurden. Die Emira- rif sagt: „Verdächtig ist kein Ausdruck für reitung, als Präsident Donald Trump den die belegen sollen, dass die Drohne nicht dass es sich um eine Vergeltungsaktion VEREINIGTE Roosevelt erhoffte sich von einem Kanal
te machen „einen staatlichen Akteur“ für das, was heute morgen passiert ist.“ Er Angriffsbefehl in letzter Minute zurück- abgeschossen wurde. Laut US-Militär handelt, nachdem die Behörden von Gi- ARABISCHE wirtschaftliche und militärische Vorteile. 150 km
die Angriffe verantwortlich, ohne diesen wirft dem „B-Team“ vor, sie wollten die Di- zieht. Über die Gründe wird spekuliert: näherten sich auch ein Hubschrauber der braltar den von Iran gecharterten Tanker EMIRATE Um das Projekt politisch abzusichern,
mit Namen zu nennen. Saudi-Arabien und plomatie untergraben – gemeint sind der Trump sagt, er habe nicht riskieren wol- Revolutionsgarden und eine Reihe von Grace 1 in ihren Hoheitsgewässern ge- zettelten die USA eine Revolution im da-
die USA beschuldigen offen Irans Revoluti- damalige US-Sicherheitsberater John Bol- len, dass bis zu 150 Iraner getötet werden. Schnellbooten. Ein US-Bordhelikopter stoppt haben mit der Begründung, er ha- mals noch kolumbianischen Panama an kostete abermals 5000 Arbeiter das Leben,
onsgarden und sagen, in deren Operati- ton, der saudische Kronprinz Mohammed Diese Schätzung hatte ihm das Pentagon habe die Iraner abgedrängt. Derart haut- be unter Verstoß gegen EU-Sanktionen Öl und schickten Truppen. Die Regierung des am Ende aber hatten die USA Erfolg.
onsmuster passe der Angriff. Teheran bin Salman und Israels Premier Benjamin unterbreitet. Trump lobt Iran, einen in der nahe Reibereien, fürchten viele Experten, an eine Raffinerie in Syrien liefen wollen. so entstandenen Staates unterschrieb zum Heute durchfahren 14 000 Schiffe pro
25 km
weist alle Anschuldigungen zurück. Au- Netanjahu. Die Ölpreise steigen nach dem Nähe fliegenden bemannten Seeaufklärer können leicht zu Missverständnissen füh- In Europa löst die Festsetzung eine Debat- Dank einen Vertrag, der die Kanalzone fak- Jahr die Wasserstraße. Nach jahrzehntelan-
ßenminister Mohammad Dschawad Sarif Vorfall um vier Prozent, die ohnehin schon nicht attackiert zu haben. Die Revolutions- ren und eine offene militärische Eskalati- te über eine eigene, von den USA unabhän- tisch in eine US-Kolonie verwandelte. 1903 gen Protesten gaben die USA am 31. Dezem-
sagt, es handele sich um eine Provokation angehobenen Versicherungsprämien für garden bejubeln den Abschuss hingegen on in Gang setzen, die dann kaum noch zu gige Marineoperation im Persischen Golf wurden die Arbeiten wieder aufgenom- ber 1999 die Verwaltung der Kanalzone zu-
Israels, Saudi-Arabiens oder der USA. Tanker im Golf auf mehr als das Dreifache. als Wendepunkt im Konflikt mit den USA. stoppen wäre. und der Straße von Hormus aus. men. Der Bau verschlang Millionen, er rück an Panama. christoph gurk
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

16 FORUM & LESERBRIEFE HF2 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

SPRACHLABOR VERMÖGENSTEUER SZ-WERKSTATT

Auch die Reichen fair behandeln


Zu „Reichenpflicht“, 31. August/1. Septem-
ber und „Land in Schieflage“, 26. August:

Für ein ehrliches System


Ich bin auch der Meinung, dass ein Gesell-
schaftssystem wie unseres die Lasten har- In den Ländern am Persischen Golf sieht
monischer und gleichwertiger verteilen man schon bei der Anreise, was der Regi-
„MANGELNDE PRÄZISION“ wirft unser muss. Passives Vermögen und Eigentum, on ihre strategische Bedeutung verleiht,
Leser R. diesem Satz vor: „Das britische das sich durch Wertzuwächse aus sich her- wenn man einen der vielen Nachtflüge
Parlament verbietet es den Abgeordne- aus so stark vermehrt, ohne großes Zutun, nimmt. Gelb-orange lassen die Flammen
ten, in seinen Räumen zu sterben.“ Seiner muss durch eine angemessene Steuer flackernd die Landschaften oder die See
Ansicht nach müsse es „in ihren Räu- ebenfalls zur Finanzierung unseres Sys- leuchten. Es sind die riesigen Fackeltür-
men“ heißen, oder man müsse schreiben, tems herangezogen werden. Und es kann me an den Bohrinseln und Ölfeldern. Die
dass es das Parlament „in seinen Räu- nicht sein, dass Einkommen aus Arbeit hö- Terrormiliz Islamischer Staat steckte im
men“ verbietet zu sterben. Wir können her besteuert wird als Einkommen aus Herbst 2016 sogar Quellen in Brand auf ih-
das auf sich beruhen lassen. Man traut Vermögen. Das sollte sich ändern. Gleich- rem Rückzug im Irak. Über Monate stan-
dem britischen Parlament ja mittlerweile zeitig sollte man Reiche schützen, die sich den tiefschwarze Rauchwolken über dem
alles zu, aber in diesem Fall ist ihm kein Tigris südlich von Mossul. Auch in der
Vorwurf zu machen, da das fragliche Ge- Auseinandersetzung im Golf zwischen
setz ins Reich der Legenden gehört. Man den USA und Iran geht es ums Öl.
findet zwar da und dort die Behauptung, Ihr Thema Mit Sanktionen versucht US-Präsi-
im Parlament dürfe nicht gestorben wer- dent Donald Trump, Iran zu neuen Ver-
den, weil das den Anspruch auf ein kos- Der Klimawandel bewegt viele Bürger, handlungen zu zwingen. Die Exporte der
tenloses Staatsbegräbnis begründe; wer das hat sich bei der Abstimmung zur Islamischen Republik auf null zu drü-
es trotzdem tue, dessen Leiche werde bei Werkstatt Demokratie gezeigt: Die cken, ist sein erklärtes Ziel. Dann will er
Nacht und Nebel weggeschafft. Dass dem große Mehrheit hat sich Anfang Sep- einen Deal aushandeln, der Irans Atom-
nicht so ist, beweisen Guy Fawkes und Sir tember für das Thema Klimakrise programm dauerhaft enge Grenzen aufer-
Walter Raleigh, die beide dort starben, entschieden. SZ-ZEICHNUNG: KARIN MIHM legt, ebenso wie dem Raketenprogramm,
wenn auch nicht freiwillig. Keiner von ih- Ihr Votum ist unser Auftrag. Die und überdies Irans Regionalpolitik mä-
nen bekam ein Staatsbegräbnis, doch soll Redaktion recherchiert nach Ihren ßigt, die von den USA und arabischen
zumindest Raleigh vor der Enthauptung Anregungen, Redakteure befragen Komplett reformieren len: „Deutschland steht am Abgrund“ und 10 Prozent der Steuerpflichtigen 60 Pro- Staaten als Bedrohung empfunden wird.
noch ein 1-a-Bonmot gedrechselt haben: Experten nach Lösungen zu Proble- „Die Reichen sollen zahlen“, etc. Parolen zent des Lohn- und Einkommensteuerauf- Wie erfolgreich Trump dabei ist, lässt
„Wenn das Herz am rechten Fleck ist, men und Aspekten, die Ihnen wichtig Die gesamte Besteuerung ist reformbe- dieser „Güte“ vergiften das politische Kli- kommens aufbringen, ist das auch die Aus- sich schwer sagen, denn wie viel Öl Iran
spielt es keine Rolle, wo der Kopf ist.“ sind. Schreiben Sie uns unter werk- dürftig. Wenn es trotz des tatsächlichen ma und die Diskussions- und Debatten- sage, dass vornehmlich Arbeiter und Ange- noch losschlagen kann, ist Staatsgeheim-
stattdemokratie@sz.de, was Sie beim oder vermeintlichen Wohlstandes in unse- kultur. Dr. Thomas Lukowski, München stellte den Staat finanzieren, erstaunlich. nis. Ein Interview im Ölministerium wird
OHNE BELEG, aber schaudernd legt Le- Klimawandel am meisten bewegt, wo rem Land einem Großteil der Bevölke- Die Diffamierung unternehmerischen abgelehnt. Die vorab einzureichenden
ser M. die Wendung „Jetzt wird sich erst wir ansetzen sollen, was Ihnen Mut rung nicht mehr möglich ist, eine ange- Mittelstand einseitig bewertet Reichtums ist ungerecht und schadet Fragen seien „zu sensibel“, heißt es.
einmal erholt“ auf den Seziertisch. Dass oder auch Angst macht. Die Ergebnis- messene Altersvorsorge zu treffen oder Ei- auch der mittelständisch geprägten deut- Selbst Irans eloquenter Außenminister
derlei umgangssprachlich ist, muss man se werden vom 14. bis 18. Oktober auf gentum zu bilden, um im Alter frei von ei- Viele mittelständische Unternehmen leis- schen Wirtschaft und damit indirekt unse- Mohammad Dschawad Sarif weicht bei ei-
nicht betonen; ganz falsch ist es indessen SZ.de und in der Zeitung veröffent- ner immer rascher steigenden Mietbelas- ten einen überproportionalen Anteil an rem Sozialstaat. Manfred Peter, Hannover nem Treffen in Teheran dieser Frage aus.
nicht. Die Grammatik weist darauf hin, licht. Parallel dazu gibt es Online-De- tungen zu sein, dann müssen wir an den den Investitionen, sichern Arbeitsplätze Weder kenne er die exakte Zahl, noch kön-
dass reflexive Verben wie sich waschen batten, an denen Sie sich unter Stellschrauben unseres Sozialwesens dre- und tragen zum Wohlstand im Land bei. Börsensteuer nicht vergessen ne er darüber reden, sagt er.
nicht passivfähig sind, dass es jedoch er- sz.de/werkstattdemokratie oder über hen. Zurzeit nähern wir uns mehr einem Sie bilden damit eine Grundlage zur Finan- Da überrascht es, dass das Ministeri-
laubt ist, sich zum Ausdruck energischer unsere Social-Media-Kanäle auf Twit- nahezu unsozialen System, in dem immer zierung und Sicherung des Sozialstaates. Alexander Hagelüken zählt in „Land in um für Kultur und islamische Führung –
Aufforderung darüber hinwegzusetzen: ter, Whatsapp und Facebook beteili- mehr Menschen auf der Strecke bleiben. Dass die Eigentümer der Firmen zu den Schieflage“ nahezu erschöpfend und kom- letztlich die Geheimdienste – uns die nöti-
Jetzt wird sich aber gewaschen! In der Lite- gen können. Der Mittelstand in seiner staatsfesti- reichsten Deutschen gehören, ist logische petent die Erzübel kapitalistischer Fehl- ge Genehmigung für eine Reise nach Ban-
ratur scheint es wenige Belege dafür zu Bei alledem gilt: Wir wollen mit genden Funktion ist schon längst einer Konsequenz, ihr Reichtum besteht über- entwicklungen auf: keine – freilich modifi- dar Abbas erteilen, der Hafenstadt am
geben: Wie sonst würde die Dudengram- Ihnen diskutieren und streiten und Mischform sozialer Schichten gewichen, wiegend aus dem Unternehmenswert. zierte – Vermögensteuer, zu niedriger Persischen Golf. Der Taxifahrer hilft uns,
matik von 1984 dasselbe Zitat bringen dabei auch Lösungsansätze suchen. deren Konglomerat finanziell immer Mit einer Vermögensteuer meint Herr Spitzensteuersatz, zu niedrige Besteue- einen Bootsverleih zu finden, der eine
wie die von 1959? Es lautet: „Da wurde ge- Was können wir besser machen? Am schwächer wird. Gleichzeitig häuft sich Prantl diesen Reichtum sozialpflichtig zu rung der Kapitalerträge. Man sollte hinzu- Rundfahrt macht, obwohl die Touristen-
knufft und geprügelt, in zitternder Angst 18. und 19. Oktober laden wir 100 das Vermögen auf Seiten eines geringen machen, indem passive Werte belastet fügen: eine Transaktionssteuer für Bör- saison noch nicht begonnen hat – vorbei
sich verkrochen und mit lautem Hallo los- Leser zu Workshops in München und Bevölkerungsanteils in utopische Höhen. werden. Prosperierende Unternehmen senspekulation fehlt. Alles Umstände, von an iranischen Tankern, die hier auf Reede
gestürmt.“ Der Satz stammt aus dem zu Erfurt ein. Anmeldungen hierfür sind Eine Tendenz, die Politiker schon längst sind aber keine passiven Werte. Welchen denen nur Reiche profitieren. Auch darauf liegen. Die Stimmung ist friedlich, fast
seiner Zeit überaus erfolgreichen Roman von Montag, 16. September, an auf erkannt haben sollten, aber von Industrie, Reichtum meint also Herr Prantl, wenn er weist der Kommentar zutreffend hin: verschlafen, als wir auf die Straße von
„Die Wacht am Rhein“ von Clara Viebig, sz.de/werkstattdemokratie möglich. Wirtschaft und Lobbyismus geleitet, ver- parasitären Reichtum als verwerflich be- Rechtsextreme beuten, wie immer in der Hormus zusteuern, aber die Spannungen
der – ein im Fontane-Jahr vielleicht er- Auf dieser Seite finden sich alle Infor- nachlässigen sie ihre Fürsorgepflichten zeichnet? Leben erfolgreiche Unterneh- Geschichte, systemimmanente soziale Un- sind gewaltig. Die nächsten Wochen wer-
wünschter Hinweis – 1902 im Verlag von mationen zu dem Projekt. sz grob, auch und gerade im Umweltbereich mer wirklich in erster Linie auf Kosten an- gleichheit aus. Höchste Zeit für Verände- den zeigen, ob die USA und Iran eine Eini-
Fontanes Sohn Friedrich erschien. und bei der sozialen Absicherung. derer – was „parasitär“ bedeutet? Wenn rung. Dr. Hans-Günter Melchior, Neuried gung finden im Streit um das Öl oder es
hermann unterstöger Mit der Neueinführung der „Reichen- zu einem neuen Krieg kommt.
im sozialen und kulturellen Bereich be- steuer“ hat man nun das angestaubte Fei-
reits stark engagieren, und deren Engage- genblatt steuerlicher Gerechtigkeit aufge- Paul-Anton Krüger, 41,
ments bei der Steuer berücksichtigen so- bügelt. Damit allein ist unser Sozialstaat KORREKTUR ist stellvertretender
Abonnement: sz.de/abo wie die anderen angemessen zur Kasse bit- aber nicht mehr zu sanieren. Die jahrzehn- Leiter des SZ-Ressorts
Die Süddeutsche Zeitung wird als gedruckte Zeitung auf Papier ten, die auf freiwilliger Basis nichts für telangen Versäumnisse auf vielen Feldern → In „Nachspielzeit“ auf Sei- nun mit dem bisherigen Sponsor Audi Außenpolitik. Bis Herbst
und online auf der Nachrichtenseite SZ.de und in den Apps für Ta-
blet und Smartphone vertrieben. Sie erscheint werktäglich, frei- das Gemeinwohl tun. hat bei Bürgern zu Politverdrossenheit te Drei vom 31. August /1. Sep- über einen neuen Vertrag verhandelt. 2018 berichtete er als
tags mit SZ Magazin. Warum kann man kein als fair empfun- und Vertrauensverlust geführt. Hoffent- tember hieß es, der Vorstands- Rummenigge legt Wert auf die Feststel- Korrespondent mit Sitz
Monatsbezugspreise inkl. Umsatzsteuer: denes Steuersystem entwickeln, bei dem lich findet man seitens der „etablierten“ vorsitzende der FC Bayern lung, zwar „mit Herbert Diess gespro- in Kairo über die arabi-
Zeitung bei Zustellung frei Haus: in Bayern 64,90 Euro, außerhalb auch Wohlhabende wissen, was konkret Parteien noch rechtzeitig ein Mittel, das München AG, Karl-Heinz Rummenigge, ha- chen“ zu haben, „aber nicht, dass Audi sche Welt und Iran – den
Bayerns 67,90 Euro, für Studierende 33,90 Euro (nach Vorlage
einer Bescheinigung). Weitere Preise (z.B. im Ausland) und Bestel- mit ihren Steuern passiert? Der Staat ver- unseren Sozial-und Rechtsstaat wiederbe- be in den Verhandlungen mit dem Autokon- keinesfalls vorzeitig aus dem Vertrag aus- er Ende August zuletzt
lung online. hält sich bei der Steuerverwendung falsch lebt. Klaus Lückerath, Meerbusch zern BMW über einen möglichen Sponso- steigen werde“. Weiter hieß es in dem bereist hat. FOTO: SZ
SZ Plus (inkl. SZ E-Paper): 36,99 Euro, Vorzugspreis für tägliche und teils schäbig, wenn Mittel zweckent- renvertrag mit dem FC Bayern „eine eige- Text: „Zuletzt suchte Hoeneß dann auch
Abonnenten 9,50 Euro, für Wochenend-Abonnenten 17,50 Euro.
Bankkonto: Bayerische Landesbank (IBAN: DE75 7005 0000 0000 stellt verwendet werden. Würde dies ehrli- Rhetorik ändern ne Agenda verfolgt“. Rummenigge solle noch Oliver Kahn aus, ausdrücklich als
0316 50, BIC: BYLADEMMXXX). Das Abonnement kann schriftlich cher passieren, wäre der Widerstand ge- „mit VW-Vorstand Herbert Diess, der auch Nachfolger für Rummenigge. Im Gegen-
mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende bzw. zum Ende
eines vorausberechneten Bezugszeitraumes gekündigt werden.
ringer. Hans Jürgen Kagerer, Dresden Ich schätze Herrn Prantl ob seiner journa- im Aufsichtsrat des Vereins sitzt, bespro- zug folgte ihm Rummenigge beim BMW- Leserbriefe sind in keinem Fall Meinungsäu-
Abonnenten- und Leserservice:
listischen Meriten sehr, doch die rhetori- chen haben, dass Audi keinesfalls vorzeitig Deal nicht.“ Rummenigge bestreitet ei- ßerungen der Redaktion. Wir behalten uns
Telefon (089) 21 83-80 80, Fax (089) 21 83-82 07, sz.de/abo (Bestel-
SüddeutscherVerlag Zeitungsdruck Druckkontrollelement sche Figur „die Reichen“ würden „öffentli- aus dem 2025 auslaufenden Vertrag aus- nen solchen Zusammenhang. Da er mit vor, die Texte zu kürzen.
lung, Information, Service) che Armut“ schaffen, ist nicht nur unsin- steigen werde“. In der Folge sei der von Ver- VW-Chef Diess nicht besprochen habe, Außerdem behalten wir uns vor, Leserbriefe
SUEDDEUTSCHE ZEITUNG(USPS No. 0541550)is published dailyex- nig, sondern demagogisch. Ich erspare Ih- einspräsident und Aufsichtsratschef Uli dass Audi keinesfalls vorzeitig aus dem auch in der digitalen Ausgabe der Süddeut-
cept sunday and holidays by Sueddeutsche Zeitung GmbH. Sub- nen nicht den Vorwurf, sich mit dieser Aus- Hoeneß favorisierte neue mögliche Spon- Sponsorenvertrag aussteigen werde, ha- schen Zeitung und bei Süddeutsche.de zu ver-
scription price per month: digital edition (SZ Plus) 36,99 Euro, print
edition daily Europe 83,00 Euro / outside Europe an overseas sage mit extrem Links bis extrem Rechts sor BMW abgesprungen, weil BMW nicht be es folglich auch „keinen ,Gegenzug‘“ öffentlichen.
165,00 Euro. sz.de/abo gemein zu machen, die uns einreden wol- bis 2025 habe warten wollen. Daher werde gegeben, so Rummenigge. forum@sueddeutsche.de

DAS WETTER
über 30° Wechsel von Europa Urlaubsorte Luft Wasser
25° bis 30° Sonnenschein Warmfront
Helgoland
Rügen
17°
17°
17°
19°
18° Kiel Rostock
20° bis 25° und Wolken Kaltfront
Mischfront
Sylt 18° 19°
Südwestwind 30 km/h Agadir 28° 22°
11° 18° H Hoch Kaltluft Antalya 34° 29°
15° bis 20° T Tief Warmluft Heraklion 25° 26°
Hamburg 9° Wetterlage Malaga 27° 21°
10° bis 15°
Helsinki Palermo 27° 28°
19° 21° Ein umfangreiches Hoch überderMit- Stockholm Rimini 26° 27°
te Europas bringt West- und Mittel-
Einfach mal durch
5° bis 10°
9° 10° Berlin europa weitgehend freundliches und
Tunis
Las Palmas
31°
27°
28°
23°
Münster 0° bis 5° Moskau
trockenes Wetter. Auch über Groß- Zypern 30° 28°
britannien halten sich die Regen- Mallorca 29° 27°

die Stadt treiben lassen. 21° 20°


Dresden
19°

-5° bis 0°

-10° bis -5°


schauer in Grenzen, und besonders
im Süden scheint fast ungestört die
Sonne. Im Norden und Nordosten Eu-
London
Berlin
Warschau


Nordamerika ab 459 €* Köln 10° unter -10° ropas bleibt es teilweise wechselhaft.
Viele, mitunter kräftige Regengüsse
und Gewitter mit der Gefahrvon Un-
Paris München
Wien
Kiew Quelle:
www.wetterkontor.de

Frankfurt wettern gehen überSpanien und dem


Süden Portugals nieder. Madrid Belgrad
24° 23° Weltwetter heute
14° Nordostwind 10 km/h Rom
10° Istanbul Abu Dhabi wolkig 45°
Aussichten Bangkok Schauer 32°
23° In den meisten Regionen bleibt es Bogota Schauer 13°
Stuttgart
12° 22° bei einer Mischung aus Sonne und Tunis Athen
Boston wolkig 24°
München Wolken weitgehend trocken. Anfangs Buenos Aires sonnig 20°
26° 10° Wien Chicago sonnig 26°
23° stören am Erzgebirge und im Süden Darwin wolkig 35°
14° Salzburg allerdings gebietsweise zähe Nebel- Kanaren Delhi wolkig 36°
10° oder Wolkenfelder. Die Wahrschein- Denver sonnig 28°
Zürich 25° 22° lichkeit für Regenschauer ist nur sehr Dom. Republik Schauer 33°
12° 25° Innsbruck 12° gering. Die Temperaturen bewegen Hongkong Schauer 32°
26° 11° sich zwischen 17 Grad auf Rügen und Houston wolkig 36°
Genf 14° 26 Grad am Oberrhein. Der Wind Nordamerika Europa Jakarta heiter 29°
Jerusalem wolkig 25°
weht schwach, an den Küsten von
* Ausgewählte Flüge bei Buchung auf lufthansa.com. Begrenztes Sitzplatzangebot.

Amsterdam wolkig 20° Johannesburg sonnig 26°


Nord- und Ostsee mäßig und kommt Vancouver Toronto Athen sonnig 30° Kabul sonnig 28°
Nullgradgrenze: 4000 m aus verschiedenen Richtungen. Barcelona wolkig 26° Kairo heiter 33°
New York Belgrad wolkig 28° Kuwait sonnig 44°
Denver Chicago Bordeaux wolkig 30° La Paz/Bol. Schauer 12°
Washington Brüssel heiter 22° Lima wolkig 19°
Sonntag Montag Dienstag Deutschland Los Angeles
Los Angeles wolkig 28°
Bukarest wolkig 31°
Dublin wolkig 18° Malediven wolkig 31°
Berlin heiter 19° Köln heiter 24° Houston Dubrovnik wolkig 28° Manila Gewitter 30°
Miami
Bremen wolkig 20° Konstanz wolkig 25° Helsinki Schauer 13° Mekka wolkig 43°
Brocken wolkig 11° Leipzig heiter 20° Innsbruck wolkig 25° Mexiko-Stadt Schauer 20°
Dortmund heiter 21° Lindau wolkig 25° Havanna Istanbul sonnig 26° Miami wolkig 35°
Dresden wolkig 19° List/Sylt wolkig 18° Kiew wolkig 21° Montreal Schauer 22°
Düsseldorf heiter 22° Lübeck wolkig 19° Lissabon Schauer 30° Mumbai Gewitter 30°
Erfurt heiter 20° Magdeburg wolkig 21° Asien London heiter 23° Nairobi sonnig 25°
Essen heiter 21° Mannheim wolkig 26° Madrid Gewitter 27° New York bedeckt 23°
Feldberg wolkig 19° München wolkig 23° Peking Tokio Mailand wolkig 28° Panama Gewitter 29°
Feldberg/Ts. wolkig 20° Nürnberg wolkig 23° Moskau wolkig 14° Peking wolkig 31°
Frankfurt wolkig 25° Oberstdorf wolkig 23° Shanghai Nizza wolkig 28° Perth wolkig 26°
Sonne und Mond Freiburg wolkig 26° Osnabrück heiter 22° Chengdu Paris wolkig 27° Riad heiter 41°
(Angaben für München)
Freudenstadt wolkig 22° Passau wolkig 24° Prag wolkig 19° Rio de Janeiro wolkig 25°
Garmisch wolkig 23° Rostock heiter 17° Hongkong Rom wolkig 29° San Francisco wolkig 25°
Hamburg wolkig 19° Saarbrücken wolkig 26° Hanoi Salzburg wolkig 22° Singapur Schauer 31°
Hannover heiter 20° Schleswig wolkig 18° Bangkok Manila Sofia sonnig 27° Sydney wolkig 20°
06:49 20:04 14.09. 22.09. 28.09. 05.10. Teheran sonnig 27°
Ingolstadt wolkig 24° Schwerin wolkig 19° Stockholm wolkig 15°
19:29 06:41 Karlsruhe wolkig 26° Stuttgart wolkig 25° Venedig wolkig 27° Tel Aviv wolkig 30°
Kassel wolkig 21° Trier wolkig 26° Singapur Warschau wolkig 17° Tokio wolkig 27°
Wetterhistorie München Kiel wolkig 18° Wiesbaden wolkig 25° Wien wolkig 22° Vancouver Schauer 16°
Maximum 1987: 29,4°C / Minimum 1953: 1,8°C Koblenz wolkig 24° Zugspitze wolkig 9° Zürich wolkig 25° Washington wolkig 29°
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HF2 17

Kraftakt Antike

FEUILLETON Spielzeiteröffnung am Wiener


Burgtheater und an der
Berliner Volksbühne  Seite 19

„Das Internet
der Regierung Ihres Landes heute noch.
Aber wir wissen, dass wir nicht unbedingt
einer besseren Zukunft entgegenblicken.
Und wer weiß, wer dann an den Hebeln der
Macht sitzt? Wir sehen ja derzeit in Hong-

war meine
kong, wie leicht ein Überwachungsapparat
genutzt werden kann, um demokratische
Proteste zu ersticken.
Sie haben als Kritiker der staatlichen Da-
tensammler begonnen, heute kämpfen

große Liebe“ Sie auch gegen die kommerziellen Daten-


sammler.
Die US-Regierung hat die Facebooks und
die Googles dieser Welt gelehrt, dass diese
Art von Verhalten nicht bestraft, sondern
belohnt wird. Und sobald Institutionen wie
Der Whistleblower Edward Snowden Facebook eine gewisse Macht haben, glau-
ben sie plötzlich, der Legislative, geschwei-
über Hacking, Angst und das Netz als Gefahr ge denn der Öffentlichkeit keine Rechen-
schaft mehr zu schulden.
Sie haben wiederholt erklärt, dass Sie ger-
ne in die USA zurückkehren und sich auch
interview: frederik obermaier all dort eben, wo es unverdächtig ist. Das einem Gerichtsverfahren stellen würden.
und bastian obermayer war natürlich nicht die einzige Sicherheits- Sind Sie in Kontakt mit der Trump-Regie-
vorkehrung: Ich habe den Internetverkehr rung, um darüber zu verhandeln?
dward Snowden sitzt fest: Seit über unzählige Server gejagt und alles ver- Nein. Der Ball liegt im Feld der Regierung,

E mittlerweile sechs Jahren lebt


der Whistleblower im russi-
schen Exil. Der 36-Jährige hat
einst für die amerikanischen Ge-
heimdienste NSA und CIA gearbeitet, 2013
spielte er Journalisten geheime Unterla-
gen über den US-Überwachungsapparat
schlüsselt. Vor allem erfuhren die Journa-
listen erst meinen Namen, als ich Hawaii
schon verlassen hatte.
Sie flogen nach Hongkong, um Poitras
und Greenwald dort zu treffen …
… und war irgendwie selbst erstaunt, dass
sie auch kamen. Ich hätte schließlich auch
und das schon seit Jahren. Mein Anwalts-
team hat einen fairen Prozess zur Bedin-
gung gemacht, einen also, in dem ich mich
öffentlich rechtfertigen kann. Es wurde
aber lediglich versprochen, mich nicht zu
foltern. Ich glaube auch nicht, dass die Re-
gierung ihre Haltung so schnell ändert.
zu. Seither ist er auf der Flucht. Reporter ein Verrückter sein können, der ihnen Do- Ihre Freundin Lindsay, die Sie inzwischen
der Süddeutschen Zeitung haben Snowden kumente über eine geheime Mondbasis auch geheiratet haben, lebt mit Ihnen zu-
in den vergangenen Jahren zweimal in von Außerirdischen übergeben will. sammen in Russland. Allerdings läuft
Moskau interviewt. Bei Fragen zu seiner Laut den Schilderungen in Ihrem Buch Ihre Aufenthaltsgenehmigung kommen-
Familie und den Details seines Datenklaus war niemand in Ihre Pläne eingeweiht, des Jahr aus. Wie geht es dann weiter?
blieb er stets schmallippig. Jetzt hat er eine nicht Ihre Freundin Lindsay, nicht Ihr Va- Ich denke, dass das wahrscheinlichste –
sehr persönliche Autobiografie geschrie- ter, nicht Ihre Mutter. Lediglich auf Skype ich würde sogar sagen: das einzig vorstell-
ben – und spricht im verschlüsselten hinterließen Sie einen winzigen und eher bare – Szenario ist, dass meine Aufent-
Videochat darüber, wie er mit den ersten kryptischen Hinweis: Sie schrieben in die haltsgenehmigung verlängert wird. Letzt-
PCs aufwuchs, bereits mit zwölf Jahren ein Statuszeile „Sorry, aber es musste sein“ … endlich hoffe ich aber weiterhin, dass mir
Forschungsinstitut hackte und was die Pro- Es wäre einfach nicht richtig gewesen, ih- eine andere Regierung politisches Asyl
teste in Hongkong mit Amerikas Geheim- nen etwas zu erzählen. Man hätte sie zur oder einen sicheren Aufenthalt in Europa
diensten zu tun haben. Verantwortung ziehen können, wenn sie es gewährt. Unter Angela Merkel wird das
nicht gemeldet hätten. Außerdem ist es für wohl nicht mehr der Fall sein. Aber viel-
SZ: Herr Snowden, wo waren Sie, als Sie jemanden, der die US-Regierung als eine leicht erbarmt sich eine andere europäi-
die Entscheidung trafen, die geheimsten positive und befreiende Kraft sieht, die für sche Regierung? Es liegt jetzt in der Hand
Geheimnisse der Vereinigten Staaten zu das Gute in der Welt steht, schwer zu ver- der Weltöffentlichkeit.
FOTO: LINDSAY MILLS

stehlen? stehen, was ich tat.


Edward Snowden: Eines vorneweg: Ich ha- Sie meinen Ihre Eltern? Ihr Vater hat
be nichts gestohlen. Ich habe lediglich et- erst bei der Küstenwache, später für das Edward Snowden: Permanent Record. Meine Ge-
was kopiert. Ich arbeitete damals im „Tun- FBI gearbeitet, Ihre Mutter arbeitete für schichte. Aus dem Englischen von Kay Greiners. S.
nel“: einer ehemaligen unterirdischen die NSA. Beide, so schreiben Sie in Ihrem Fischer Verlag, Frankfurt 2019. 432 Seiten, 22 Euro.
Flugzeugfabrik, die man zu einer NSA-Ein- Buch, hatten eine Top Secret Clearance.
richtung umgebaut hatte. Es war eine kilo- Zumindest mein Vater hätte wahrschein-
meterlange Röhre aus Stahlbeton unter ei- lich versucht, mich aufzuhalten. te. Da ist es fast unvermeidlich, dass man
nem Ananasfeld auf der Hawaii-Insel Oa- Sie haben in den vergangenen Jahren viel irgendwann selbst für die Regierung arbei-
hu. Bei dieser Arbeit habe ich gesehen, dass über das Treiben amerikanischer Geheim- tet. Nach den Anschlägen des 11. Septem-
die Vereinigten Staaten in einem beispiello- dienste enthüllt. Was Ihr Privatleben an- ber 2001 teilte George W. Bush die Welt in
sen Ausmaß kriminell handeln, und zwar geht, haben Sie weitgehend geschwiegen. ein Wir und ein Sie. Ich liebe mein Land
Milliarden Male jeden Tag: Sie überwa- und so ließ ich mich von diesem Hurrapa-
Der neue groSSe roman Der
Warum verraten Sie in Ihrem Buch jetzt
chen die Kommunikation von US-Bürgern plötzlich so intime Dinge, wie etwa, dass triotismus, der eigentlich eher ein Nationa-
und verstoßen damit gegen die amerikani- Sie Ihre Freundin über die Dating-Platt- lismus war, einlullen.
sche Verfassung. Also entschloss ich mich, form Hot-or-Not kennengelernt haben? Sie bewarben sich bei den Marines, wegen
Journalisten darüber zu informieren. Seit ich zum Whistleblower geworden bin,
hat sich vieles verändert. Wir sehen einen
neuen Aufstieg des Autoritarismus. Ver-
einer Verletzung wurden Sie allerdings
nicht genommen und landeten stattdes-
sen beim Geheimdienst. Für die CIA wa-
georg-Büchner-PreiSträgerin
bunden mit immer neuen Überwachungs- ren Sie in der US-Botschaft in Genf statio-
„Zumindest mein methoden ist das eine gefährliche Entwick- niert. Aus Ihrem Buch kann man schlie-
Vater hätte wahrscheinlich lung. Ich habe mich gefragt, wie ich die Leu- ßen, dass mithilfe eines infizierten USB-
versucht, te dazu bringen kann, ein Buch über Über- Sticks Computer von Delegierten der Ver-
wachung zu lesen – und da hilft Personali- einten Nationen gehackt wurden. Gab es
mich aufzuhalten.“ sierung. auch Versuche, die Welthandelsorganisa-
In Ihrem Buch schildern Sie auch Ihren tion, das Rote Kreuz oder die Schweizer
ersten Hack – einen der eher ungewöhnli- Regierung auszuspionieren?
Sie haben über Tage und Wochen hinweg chen Art … Dass die USA die Vereinten Nationen aus-
streng geheime Informationen aus dem
geheimen System kopiert – und damit Ih-
Ich fand es unfair, dass ich vor meinen El-
tern und vor meiner Schwester ins Bett ge-
spionieren, ist bekannt. In meinem Buch
beschreibe ich lediglich, was ich selbst ge-
»Eine der feinsten,
hen musste, also schritt ich in der Nacht sehen und erlebt habe. Das aber war auch
ren gut bezahlten Job und Ihr komfortab-
les Leben in Hawaii aufs Spiel gesetzt … meines sechsten Geburtstags zur Tat: Ich nichts Ungewöhnliches, das ist Alltag bei originellsten und
Es war eine furchteinflößende Situation. stellte heimlich alle Uhren in unserem der CIA. Es ist die traurige Realität, dass
Mein Körper war die ganze Zeit vollge-
pumpt mit Adrenalin. Es war zwar hilf-
Haus um einige Stunden zurück. Natürlich
haben meine Eltern das Ganze sofort
die Vereinigten Staaten die Vereinten Nati-
onen ins Visier genommen haben. Es geht
furchtlosesten Stimmen
reich, dass ich vor allem nachts und an Wo- durchschaut, aber hey, sie haben mitge- dabei auch nicht darum, Leben zu retten,
chenenden gearbeitet habe. Aber ich muss- spielt – und haben die Uhren erst wieder sondern es geht um diplomatischen Ein- der deutschen Literatur.«
te ständig hoffen, dass nicht jemand im fal- zurückgestellt, als ich nach Sonnenauf- fluss, um Wirtschaftsspionage, um soziale
schen Moment in mein Büro kommt. gang endlich eingeschlafen war. Kontrolle, kurzum: Es geht um Macht. FAZ
Geheime Daten zu kopieren ist ja das eine, Als Sie zwölf Jahre alt waren, nahmen Sie
aber wie haben Sie die Informationen aus dann aber schon ein amerikanisches Kern-
einem der gesichertsten Gebäude der forschungsinstitut ins Visier …
Welt herausgeschmuggelt? Ich hatte damals irgendeinen Artikel über „In einer Welt
Zunächst einmal habe ich allen Kollegen das amerikanische Nuklearprogramm ge- der totalen Überwachung
Zauberwürfel geschenkt. Die waren also lesen und schaute mich auf der Website wären alle
überall, die Wachen waren den Anblick ge- des Los Alamos National Laboratory um.
wöhnt, und ich war schnell als „der Zauber- Ich fand eine Sicherheitslücke und stieß Menschen Kriminelle.“
würfel-Typ“ bekannt.
Und in einem Zauberwürfel haben Sie
auf Dokumente, die definitiv nicht für je-
den zugänglich sein sollten. Na ja, und mei-
TERÉZIA MORA
dann die Daten versteckt? ne Eltern arbeiteten für die Regierung, ich Sie beschreiben in Ihrem Buch, wie Kolle-
Genauer gesagt: auf Micro- und Mini-SD- selbst war ein braver Junge – und so kon- gen den Überwachungsapparat der ameri-
Karten, also klitzekleinen Speicherkarten. taktierte ich die Einrichtung. Ich schrieb kanischen Dienste für etwas missbrau-
Die passen überall hin … E-Mails und hinterließ Mailboxnachrich- chen, das Sie als „LOVEINT“ bezeichnen.
… zum Beispiel unter den Aufkleber auf ten. Ungefähr eine Woche später klingelte Was meinen Sie damit?
einem Zauberwürfel? das Telefon, meine Mutter ging dran. Es Geheimdienstler lieben Akronyme.
Oder in eine Socke oder in die Backe. Oder war das Los Alamos Nuclear Laboratory, SIGINT steht für Signal Intelligence,
noch besser: in die Gesäßtasche einer Ho- und sie wollten Mr. Snowden sprechen. HUMINT für Human Intelligence – und
se. Ein Metalldetektor findet sie nur, wenn Der freundliche Mitarbeiter bedankte sich LOVEINT habe ich es genannt, wenn Part-
er direkt davorgehalten wird – und selbst bei mir und erklärte, dass sie das Problem ner oder Liebhaber überwacht werden. Es
dann kann man sagen: „Ups, den hatte ich jetzt gelöst hätten, er fragte dann auch gibt ja diese naive Vorstellung, dass CIA,
vergessen, das war ein Versehen.“ Wenn noch, ob ich auf Jobsuche sei – als er reali- FBI und NSA ihre Überwachungswerkzeu-
die Wachen die Speicherkarte in einen sierte, dass ich noch ein Teenager bin, war ge nur nutzen, um Leben zu retten und Auf Roman Luchterhand
Computer eingesteckt hätten, hätten sie
aber auch erst mal nichts gefunden, weil
alles verschlüsselt war.
das Gespräch dann aber bald vorbei.
Sie schwärmen in Ihrem Buch sehr vom
Internet der Neunzigerjahre. Welche Hoff-
Bösewichte zu stoppen. In Wirklichkeit
sind die meisten Analysten zwischen 18
und 22 Jahren alt. Und wenn die gelang-
dem Seil
Nun hatten Sie viele Gigabytes geheimer nungen verbanden Sie damals mit dem weilt sind und niemand hinschaut, überwa-
Daten daheim in Ihrer Wohnung. Bevor World Wide Web? chen sie eben ihre Partner. Das ist der Nach-
Sie die Journalisten Glenn Greenwald und Das Internet war meine große Liebe. Es teil eines Systems, in dem das Leben von je-
Laura Poitras kontaktierten, fuhren Sie gab immer irgendwas, das ich noch nicht dermann wie ein offenes Buch vor einem
mit Ihrem Auto, an dem eine spezielle An- gelesen hatte, etwas, das ich noch nicht ausgebreitet liegt und es keine vernünfti-
tenne angebracht war, quer durch Ha- wusste – und ich musste nur ein Wort tip- gen Aufsichtsmechanismen gibt.
waii. Was sollte das? pen, nur einem Link folgen. Das Internet Noch immer argumentieren viele Men-
Ich hatte im Auto einen Laptop, an den ein bot mir die Möglichkeit, dem Alltag zu ent- schen, dass sie ja eh nichts zu verbergen
GPS-Sensor und ein starker Wlan-Connec- fliehen. Ich konnte jederzeit jemand ande- hätten …
tor angeschlossen waren. Ich bin über die res sein, ich konnte zu anderen sprechen, In einer Welt der totalen Überwachung, in
Insel gefahren und habe mit einem speziel- ich konnte andere Dinge entdecken. der jeder Gesetzesverstoß ausnahmslos ge-
len Programm namens Kismet nach offe- Warum geht ein junger Mann, der die An- ahndet wird, wären alle Menschen Krimi-
nen Wlan-Netzwerken gesucht. Am Ende archie und die Kreativität des Internets nelle. Denn wer ist denn bitte noch nie bei
hatte ich eine Karte mit unzähligen offe- liebt, ausgerechnet in den Staatsdienst? Rot über die Straße gegangen? Außerdem
nen Netzen und konnte mich von verschie- Für Außenstehende mag das bizarr wir- leben wir in einer Welt, in der immer weni-
densten Punkten ins Internet einloggen: in ken. Aber ich bin in einer Welt aufgewach- ger Menschen immer mehr Macht haben.
einer Einkaufsmall, auf Parkplätzen, über- sen, in der jeder für die Regierung arbeite- Vielleicht vertrauen Sie den Behörden und
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

18 FEUILLETON HF2 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

KURZ GEMELDET

Kulturlose EU-Kommission
Kulturverbände kritisieren, dass es in
der neuen EU-Kommission keinen Pos-
ten mehr für Kultur geben soll. In der
Praxis komme die Kultur auf europäi-
scher Ebene schon jetzt viel zu kurz,
sagte der Geschäftsführer des Deut-
schen Kulturrates, Olaf Zimmermann,
im Deutschlandfunk. Dass die Kultur
nun auch aus dem Titel der zuständigen
Kommissarin gestrichen werde, bedeute
eine weitere Abwertung. Auch der Deut-
sche Musikrat und der Bühnenverein
beklagen den Wegfall des Ressorts. Bis-
her gibt es bei der EU einen Kommissar
für „Bildung, Kultur, Jugend und Sport“,
den Ungarn Tibor Navracsics. Er ist auch
für Kommunikationsnetze, Inhalte und
Technologien zuständig. Die künftige
Kommissionspräsidentin Ursula von der
Leyen (CDU) plant nun ein Ressort „Inno-
vation und Jugend“. Die von ihr für die-
sen Bereich vorgesehene Kommissarin,
die Bulgarin Marija Gabriel, soll sich
auch um den Schutz des kulturellen
Erbes und um die Förderung der Kreativ-
industrie kümmern. Der Deutsche Mu-
sikrat hatte an von der Leyen appelliert,
der Kultur in der Kommission eine stär-
kere Rolle zuzuweisen, als bisher vorge-
sehen. Nachdem sie nicht einmal mehr Wenn Fensterscheiben dem Fotografen helfen, die Welt frontal vor sich zu ordnen: New Yorker Frauen in einem Diner 1947,
im Titel einer Generaldirektion auftau- daneben: Paris im Jahr 1946. FOTO: © ROBERT FRANK. COURTESY SAMMLUNG FOTOSTIFTUNG SCHWEIZ, WINTERTHUR
che, sei es geboten, „Kultur als Quer-
schnittsaufgabe innerhalb der Kommis-
sion zu verstehen“, sagte Präsident Chris-
tian Höppner. Dazu könne eine Kultur-
verträglichkeitsprüfung für die Vorha-
ben der Kommission beitragen, die im
Maastrichtvertrag angelegt sei. Das
Europäische Parlament muss dem Kolle-
gium der EU-Kommission noch zustim-
men. Dem geht eine Anhörung der desi-
gnierten Kommissionsmitglieder vor-
aus. Am 1. November soll die neue Kom-
Zuerst und zuletzt
mission ihre Arbeit aufnehmen. epd Es war nicht nur die Woche, in der Robert Frank starb:
Es war auch die, in der in Berlin eine beglückende Schau mit selten
Preis der Nationalgalerie
Die aus Marseille stammende Künstle-
gesehenen Früh- und Nebenwerken des Fotografen eröffnete
rin Pauline Curnier Jardin hat am Don-
nerstagabend den Preis der Berliner
Nationalgalerie Berlin erhalten. Die 1980 von peter richter Frank-Ausstellung geladen: „Zur Eröff- Dunst des Hintergrundes erahnt man die zessionen im katholischen Spanien formal bert Frank damals nicht mit in die enge
geborene, in Berlin lebende Künstlerin nung sprach F. C. Gundlach, Hamburg. Ro- Mauern von Paris. Rätselhaft und poetisch schon auf die patriotischen Paraden der Auswahl für das Buch genommen hatte,
bedient sich bei ihren begehbaren Instal- ls in dieser Woche die Nachrufe bert Frank ist anwesend.“ Fotos zeigen den im Stadtraum herumstehendes Gestühl, Amerikaner vorausweisen. Besonders be- obwohl sie es vielleicht auch verdient hät-
lationen der Mittel des Kinos und des
Theaters. Neben Curnier Jardin waren
Simon Fujiwara, Flaka Haliti und Katja
Novitskova nominiert. Ihre Werke sind
seit Mitte August im Hamburger Bahn-
hof ausgestellt. Der Preis wird an Künst-
lerinnen und Künstler unter 40 verge-
A auf ihn fällig wurden, ist einer
um ihn trauernden Welt oft ge-
nug auch dies hier noch einmal
zu Bewusstsein gebracht wor-
den: Dass der große Fotograf Robert Frank
ja gar nicht Robbert Fränk hieß, auch
wenn sich unter vielen Verehrern seiner
damals Sechzigjährigen in genau den glei-
chen Räumen stehend, lässig die Jacke an
einem Finger über die Schulter gehängt
und mit einer Frisur wie die Freiheitssta-
tue in New York.
Zum anderen ist es so, dass Frank 1947
zwar in die USA ausgewandert war, aber
dem Frank damals eine ganze Serie widme-
te, findet man in Paris zwar auch heute
noch, etwa im Jardin du Luxembourg.
Aber dafür stolzieren seine Londoner Ban-
kiers durch den Nebel, als kämen sie di-
rekt aus einem Roman von Charles Di-
ckens, vorbei an Automobilen, die Kut-
merkenswert ist eine frühe Fotoreportage
aus Franks Geburtsland, der Schweiz, in
der er verfolgt, wie in Appenzell-Außerrho-
den unter freiem Himmel eine Volksab-
stimmung abgehalten wird. Im irgendwie
sowohl Hochamtlichen als auch etwas Knö-
chernen der demokratischen Ritualien
ten. „Menschen beim Betanken von Au-
tos“ erweist sich plötzlich als motivisches
Themenfeld eigener Art, oder die Spiege-
lung von Hochhäusern und Himmel in
Pfützen oder polierten Autodächern.
In Berlin sieht man jetzt endlich einmal
nicht nur die berühmt und ikonisch gewor-
ben, die in Deutschland leben. Er wurde Kunst irgendwann eine amerikanische auch davor schon fotografiert hatte und schen ähneln, denen die Pferde davonge- wird hier die Schweiz zum phänomenologi- denen Aufnahmen, sondern auch solche,
zum zehnten Mal ausgeschrieben. Wer Aussprache eingebürgert hatte. Dass also kurz darauf für Reportageaufenthalte laufen sind. schen Vorläufer jenes Amerikas, das die unmittelbar davor und danach entstan-
ihn gewinnt, wird mit einer Einzelaus- Robert Frank, deutsch ausgesprochen, nach Europa zurückgekehrt war. In Berlin Trotzdem kann man in diesem europäi- Frank später bei Paraden fotografieren den, die Nachbarn auf dem Film. Kontakt-
stellung in einem der Häuser der Natio- sein berühmtes Fotobuch „The Ameri- zeigen sie deshalb nun einen Robert schen Frühwerk einen Vorschein auf die wird. Man meint auch, in einigen der kinn- bögen zeigen, was geschah, bevor der Stra-
nalgalerie geehrt. dpa cans“ vielleicht auch deshalb gelang, weil Frank, der einem vorkommt, als habe er Ästhetik erkennen, mit der Frank dann bärtigen Appenzeller direkte Verwandte ßenbahnwagen in New Orleans so frontal
er selbst eben keiner war, oder wenigstens ungefähr hundert Jahre vor dem Mann ge- Amerika fotografieren wird, mit seinen der Honoratioren von Hoboken in New Jer- vor der Kamera stand, dass Franks Bild
damals noch nicht. Sondern ein Europäer, lebt und gearbeitet, von dem man „The Straßenkreuzern, Diners, Müllhaufen, sey zu erkennen, die da auf ihrer Tribüne von den sehr sinnbildhaft und formal im
Kabarett-Preis für Uthoff ein jüdischer Emigrant aus der Schweiz, Americans“ kennt, was ausdrücklich nicht Highways und Menschen. Etwa, wenn er stehen wie die Steinfiguren von der Oster- Stil klassischer Renaissanceporträts darin
Der diesjährige Deutsche Kabarett-Preis um genau zu sein, der nach dem Krieg sein an Robert Frank liegt, sondern an dem Eu- den Schemen eines Mannes in das Bild insel, der letzte in der Reihe sogar mit süß befangenen Insassen entstehen konnte, ei-
geht an den Künstler Max Uthoff. Mit Land zu eng fand und ausgewandert ist, ropa jener Jahre. Vor der Porte de Clignan- von Notre Dame rasen lässt, und so Jahr- geschürzten Lippen. Vielleicht liegt das nes der berühmtesten und zwischenzeit-
scharfem Verstand und der unbestechli- um mit dem unbefangenen Blick des Frem- court sieht man Kinder auf einem Acker hunderte versteinerter Zeit mit der Dyna- nicht nur an der Struktur des Sujets. Viel- lich auch teuersten Fotos der Geschichte.
chen Logik des gelernten Juristen spitze den zum stilbildenden Porträtisten der mit einem müden Pferd spielen, nur im mik des Jetzt kurzschließt. Oder wenn Pro- leicht liegt das auch daran, dass in diesen Und man sieht, wie viele Fotos Frank ma-
Uthoff seine Programme zu brillanten Nachkriegsamerikaner zu werden. frühen Bildern schon alles anklingt, was chen musste, bis die amerikanische Fahne
Zeitdiagnosen zu; mit trockenem Humor So weit die bekannte, berühmte, eigent- Franks Ästhetik später so berühmt ma- vor dem etwas schäbigen Fenster in New
ANZEIGE
führe der 51-Jährige seinem Publikum lich schon legendäre Geschichte des Man- chen wird, von den stürzenden Linien bis Jersey exakt so weht, wie es dann auf der
unerbittlich die Widersprüche und Unge- nes, der am Montag in seinem Haus in Ka- zum teilnehmenden Blick auf die Hinter- Einladungskarte zu Franks erster Berliner
rechtigkeiten unseres Gesellschaftssys- nada verstorben ist. Nur ein paar Tage spä-
„Über diese Komödie sprechen köpfe, die Fotografen wie Betrachter prak- Ausstellung zu sehen war.
tems vor Augen, begründete das Nürn- ter stand nun im Fotografiehaus C/O Ber- (Ehe-)Paare in ganz Deutschland!“ tisch einreihen ins Geschehen. Dieses ist nun die letzte, deren Vorberei-
berger Burgtheater seine Entscheidung. lin ausgerechnet die Eröffnung einer lan- „Unseen“ heißt die Ausstellung, weil die- tung er zu Lebzeiten noch begleiten konn-
ULRICH MARTINA
Max Uthoff tritt mit Soloprogrammen ge geplanten Sonderausstellung an, die in TUKUR GEDECK se Bilder tatsächlich noch nie oder zumin- te. Die Auswahl der Bilder für die Presse ha-
auf und führt seit 2014 zusammen mit gleich dreifacher Hinsicht von einer Heim- dest so gut wie nie zu sehen waren bisher. be er noch selbst vorgenommen, sagen die
Claus von Wagner durch die ZDF-Sen- kehr des Robert Frank erzählt. Dass unter diesem Titel in Berlin dann Kuratoren. Da das Auswählen aber bei die-
dung „Die Anstalt“. Den Förderpreis Zunächst einmal ist es ganz formal so, aber auch eine ganze Menge Bilder gezeigt sem Mann ein mindestens so wichtiger
bekommt die Kabarettistin Lisa Catena. dass am exakt gleichen Ort einst schon ein- werden, die man schon oft gesehen hat, Schritt war wie das Fotografieren selbst
Der Deutsche Kabarett-Preis wird seit mal Franks Amerika-Bilder gezeigt wur- DER die man andererseits aber gar nicht oft ge- könnte man sagen: Was wir hier abbilden,
1991 von der Stadt Nürnberg und dem den. C/O Berlin residiert nun einmal im ARTH O USE VOM REGISSEUR VON EIN FLIEHENDES PFERD
nug sehen kann – das ist nur scheinbar ei- ist Robert Franks letzte Arbeit.
HIT!
UND DEM AUTOR VON FAMILIENFEST
Nürnberger Burgtheater vergeben. Die ehemaligen Amerika-Haus von West- ne Inkonsequenz. Denn ja: Da sind einige
Preisverleihung wird am 22. Dezember berlin am Bahnhof Zoo, und dort wurde der berühmtesten Bilder aus „The Ameri- Robert Frank: Unseen. C/O Berlin, bis 30. 11.,Info:
stattfinden. dpa/sz bereits am 3. Juni 1985 zu einer Robert- JETZT IM KINO cans“. Aber hier sind auch solche, die Ro- www.co-berlin.org.

DREI FAVORITEN DER WOCHE

Clara-und-Robert-Schumann-Museum Javier Bardem im U-Boot Unser Mann in Woodstock


Pünktlich zu ihrem 200. Geburtstag Al Gore kämpft gegen den Klima- hinterfragende Auseinanderset- Antarktis im vergangenen Herbst Gäbe es einen offiziellen deutschen nahmen traf, wirkte das immer wie
schenkt die Stadt Leipzig der Pianis- wandel, Leonardo DiCaprio spa- zung mit einem Sujet sein kann, an Ländern wie Norwegen, Russ- Botschafter in Woodstock, wäre das ein Magnet, weil die Songdogs den
tin Clara Schumann ein Museum. ziert am Polarkreis über Eisschol- versteht sich eigentlich von selbst. land und China scheiterte, wirkt Carl Carlton. Wobei Woodstock da Blues- und Funk-getränkten Groo-
Aber nicht nur ihr, auch Robert len, und auch der spanische Schau- So wie Al Gores „Eine unbequeme fast schon nebensächlich. Die bloße eher metaphorisch für die goldenen ve, den einst Little Feat oder Gregg
Schumann ist es gewidmet, und so spieler und Oscarpreisträger Javier Wahrheit“ vor einigen Jahren mit Existenz des Films und seine Welt- Jahre des Rock steht, auch wenn Allman so perfektionierten, spielen
entstand wohl das erste Künstler- Bardem hat sein grünes Herz ent- dem Oscar ausgezeichnet wurde, premiere bei einem der größten der Ostfriese im New Yorker Künst- wie nur wenige.
paarmuseum. Untergebracht ist deckt. Beim Filmfestival in Toronto aber weniger wegen der filmischen Festivals der Welt sind längst Be- lerdorf eine Zweitwohnung hat. Er
das Leipziger Schumann-Haus in feierte in dieser Woche der Doku- Qualitäten als wegen des unterstüt- standteil der nächsten Phase. ist da wegen Levon Helm hin, der
jenem klassizistischen Gebäude, mentarfilm „Sanctuary“ Weltpremi- zenswerten politischen Anliegens. „Wir akzeptieren kein Nein als Ant- Schlagzeuger bei The Band war und
das Robert und Clara an deren Ge- ere, für den er unter anderem in So geht es auch in „Sanctuary“ – wort“, sagte Bardem dem Publikum der da wiederum wegen Bob Dylan
burtstag, dem 13. September 1849, den Gewässern der Antarktis unter- trotz einiger Bemühungen von im Anschluss an die Vorführung. hingezogen war, für den die Band
als frisch Vermählte bezogen. Es wegs war. Longoria und seinen Mitstreitern „Gerade erst habe ich bei der UN arbeitete. Helm und Carlton waren
war ein mutiger Schritt, denn es Der Film von Regisseur Álvaro Lon- um elegante Bildgestaltung und vorgesprochen und wieder für den gut befreundet. Nicht zuletzt, weil
FOTO: IMAGO

galt, sich nicht nur von Claras Vater goria ist in Zusammenarbeit mit opulente Filmmusik – vor allem Schutz der Ozeane geworben.“ Carlton auf diese Art Gitarre spielt,
Friedrich Wieck zu emanzipieren, Greenpeace entstanden. Bardem um die gute Sache. Das Team Dass der Schlüssel zum Erfolg aller- in der Amerikaner dieses Gefühl
FOTO: RED ROOSTER

sondern auch von den vertrauten und sein ebenfalls als Schauspieler macht keinen Hehl daraus, dass die dings längst nicht mehr bei Promis des Amerikanischseins wiederfin-
Rollenklischees als Ehepaar und als tätiger Bruder Carlos wandten sich Bardems und ihr Film Mittel zum im besten Alter mit Twitter-Ac- den, das nichts mit Patriotismus
Künstler. Genau diese Brüche und darunter, was sie selbstkritisch gemeinsam an die Organisation auf Zweck sind, um Aufmerksamkeit count und Filmteam im Schlepptau und Heimattümelei zu tun hat,
Problemfelder will das neue Muse- genau so sah. Trotzdem wäre sie der Suche nach einem Projekt, für für die Schutzgebiets-Petition zu liegt, weiß auch er: „Die Vorreiter in sondern mit der Liebe zum Leben
um beleuchten und versucht dabei, gerne auch Komponistin gewesen, das sie sich engagieren könnten. bekommen. Ob er mühsam in einen diesen Angelegenheiten sind die in diesem Land. Um das zu verste-
die Pianistin und den Komponisten denn, so schrieb sie in ihr Tage- Gemeinsam entschied man sich für Schneeanzug schlüpft, sich nervös jungen Leute, die Greta Thunbergs hen, muss man gar nicht Amerika-
nicht nur mithilfe historischer Ex- buch, der Ruhm der Komponisten das geplante Meeresschutzgebiet auf einen U-Boot-Trip zum Meeres- dieser Welt. Wir Alten müssen ih- ner sein. The Band bestand zu vier Rechtzeitig zur Wiedervereini-
ponate, sondern auch mit allerlei überdauert, während die Musiker, im antarktischen Weddellmeer, das grund einlässt oder seine Lieblings- nen folgen, nicht umgekehrt. Die Fünfteln aus Kanadiern, und die gungstour durch Deutschland im
Digitalschnickschnack gleichrangig die deren Werke spielen, in Verges- einer 26 Länder umfassenden Kom- tiere seit Kindheitstagen (Pingui- wissen, worauf es ankommt, denn Bildsprache des Amerikana präg- Herbst gibt es nun eine Best-Of-
zu präsentieren. Das ist insofern senheit geraten. In Zeiten der Ton- mission im Herbst 2018 zur Abstim- ne!) beobachtet – Javier, der dem ihnen ist viel mehr als uns klar, ten der Schweizer Fotograf Robert Box mit dem Titel „Lifelong Guaran-
sinnvoll, als beide sowohl als Kom- konserve ist das nicht mehr ganz mung vorgelegt werden sollte. Und Film auch als Erzähler dient, weiß dass ihre Zukunft auf dem Spiel Frank und der deutsche Regisseur tee“ (Stages), auf der man das nicht
ponisten wie auch Pianisten began- so, aber leider war die Aufnahme- so ging es für die Brüder mit der seine Prominenz sehr charmant steht.“ patrick heidmann Wim Wenders. nur nachhören, sondern auch die
nen, und beide in strenger gegensei- technik zu Clara Schumanns Lebzei- Greenpeace-eigenen Arctic Sunrise und augenzwinkernd einzusetzen. Als Gitarrist arbeitete Carlton (in Magnetwirkung in den Credits
tiger und eigener Kontrolle eine ten noch nicht erfunden. Sie hat hinaus auf eben jenes Meer, beglei- Mehr Einblicke in die Mechanis- chronologischer Reihenfolge) für nachlesen kann. Da tauchen Levon
ihrer beiden Fähigkeiten hintan- dennoch im Gedächtnis der Nach- tet von Forschern, Aktivisten – und men des Promi-Charity-Marke- unter anderen Herman Brood, Wil- Helm und Robert Palmer auf, Eric
stellten. Robert konnte als Pianist, fahren überlebt, nicht nur in dem einem Verantwortlichen für Inter- tings hätten „Sanctuary“ vermut- ly DeVille, Robert Palmer, Eric Bur- Burdon und Rolling Stones-Saxofo-
nicht zuletzt wegen seines miss- von Musikfreunden, und hat, wenn- netverbindungen auf hoher See. lich noch interessanter gemacht. don, Joe Cocker, Udo Lindenberg nist Bobby Keys. Für Rock-Philolo-
glückten Versuches, den vierten gleich unter wechselnden ideologi- Denn Bardem meldete sich eigens Und sei es auch nur, um zu erfah- und Peter Maffay. Seine eigene gen ist das ein Fest. Es ist aber die-
Finger zu stärken, nicht mehr pia- schen Vorzeichen, immer große zu diesem Zweck doch noch in allen ren, ob (Ex-)Umweltministerin Band waren The Songdogs, die er ser Sog, den die Songdogs aus dem
nistisch reüssieren, während Clara Hochachtung erfahren. Zu Lebzei- sozialen Netzwerken an, die er bis Barbara Hendricks sich wirklich 1990 zusammen mit Wyzard und Blues, dem Gospel, dem Country
FOTO: C. ÅSLUND/AFP

schon in jungen Jahren als Pianis- ten, unmittelbar nach ihrem Tod dahin stets gemieden hatte. lieber etwas von einem – wie er Moses Mo von Mother’s Finest, dem und dem Soul schöpfen, der sehr
tin internationale Erfolge feierte, und darüber hinaus bis heute. Und Dass ein solches Filmprojekt, für selbst sagt – „ahnungslosen“ Schau- Schlagzeuger Betram Engel sowie direkt an The Band anknüpft. Und
und diese Karriere bruchlos fort- wer sie als Idealbild einer emanzi- das sich der Weltstar später auch spieler über Meeresschutz anhört, dem Keyboarder Pascal Kravetz mit dem Carlton und seine Band
setzte. Das Komponieren hatte sie pierten Frau sehen will, bei dem bei Begegnungen mit deutschen als von einem Wissenschaftler. gründete. Unter Musikern ist die einen Platz in der Musikgeschichte
dagegen irgendwann aufgegeben. wird ihr Ruhm sicherlich noch wei- und britischen Regierungsvertre- Dass am Ende, ganz antiklimatisch, Band legendär. Wenn sie sich in verdient hätten, den sie bisher noch
Es gibt keine bedeutenden Werke ter wachsen. helmut mauró tern begleiten ließ, keine kritisch die angestrebte Schutzzone in der Woodstock oder Louisiana zu Auf- nicht bekamen. andrian kreye
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HF2 FEUILLETON 19

Kraftakt Antike Neustart am Wiener Burgtheater und an der Berliner Volksbühne

von wolfgang kralicek geworden ist, war naheliegend. In Wien


wurde er empfangen wie ein verlorener

D
er Regisseur Ulrich Rasche ist Sohn, der endlich nach Hause gekommen
innerhalb von wenigen Jahren ist – wobei der Vergleich insofern hinkt, als

Dionysos als Identitärer


zu einer Marke geworden. Bei der Kärntner Kušej in Wien ja nie daheim
Rasche weiß man, was man war. Er studierte in Graz, zeigte dort seine
kriegt: Die Schauspielerinnen ersten Inszenierungen und verbrachte
und Schauspieler stehen oder schreiten dann den Großteil seiner Karriere in
auf imposanten Bühnenmaschinerien her- Deutschland; nur in der Direktion Bachler
um und skandieren dabei chorisch Texte. (1999 bis 2009) inszenierte er regelmäßig
Im Münchner Residenztheater etwa hat er am Burgtheater.
auf diese Weise Schillers „Räuber“ (2016) Martin Kušej eröffnet seine Intendanz am Burgtheater mit einer
und zuletzt Hofmannsthals „Elektra“ in Dem Burgtheater hat der
Szene gesetzt. Und jetzt hat der frühere Re-
si-Intendant Martin Kušej mit einer Ra-
Ulrich-Rasche-Inszenierung und zeigt damit, dass er ein Teamplayer ist Kärntner Slowene Mut
sche-Inszenierung – „Die Bakchen“ von zur Vielsprachigkeit verordnet
Euripides – seine Direktion am Wiener
Burgtheater eröffnet. Seine eigene Intendanz ist Kušej mit
dem Vorsatz angetreten, mit der Vorstel-
Martin Kušej ist keiner dieser lung eines „österreichischen Nationalthea-
ters“, als das sich das Burgtheater offiziell
Intendanten, die ihr Theater versteht, aufzuräumen. Als Kärntner Slo-
als Ego-Vehikel begreifen wene weiß Martin Kušej aus eigener Erfah-
rung, dass es in Österreich viele Nationen
Wenn der Burgtheaterdirektor für die gibt. Dem Burgtheater hat er aus diesem
Kulturnation Österreich der Kanzler ist, Grund Mut zur Vielsprachigkeit verordnet.
dann kann man die Eröffnungspremiere Etliche Neuzugänge im Ensemble spre-
seiner Direktion als eine Art Regierungser- chen nicht akzentfrei Deutsch; auf der Büh-
klärung verstehen. So gesehen, muss sich ne sollen auch andere Sprachen zu hören
das Publikum auf strenge Zeiten einstel- sein. Am Tag nach den „Bakchen“ etwa hat-
len. Die dreieinhalb Stunden lange Auffüh- te im Akademietheater „Vögel“ von Wajdi
rung verlangt den Zuschauern höchste Mouawad Premiere – ein Stück über den
Konzentration ab, ohne jeden Anflug von Nahostkonflikt, in dem neben Deutsch
Witz oder auch nur Ironie. Hier wird Ernst auch Arabisch, Englisch und Hebräisch ge-
gemacht. sprochen wird.
„Die Bakchen“ ist aber auch die aller- Die „Bakchen“ hingegen sind eine rein
schwärzeste unter den griechischen Tragö- deutschsprachige Aufführung. Wenn sich
dien. Das 406 vor Christus uraufgeführte manches dennoch ungewohnt anhört,
Stück handelt vom Konflikt zwischen Dio- liegt das daran, dass Regisseur Rasche und
nysos, dem Gott der Ekstase und des Thea- der Dramaturg Sebastian Huber in ihrer
ters, und dem humorlosen thebanischen Fassung einige Eingriffe vorgenommen ha-
König Pentheus, der die dionysischen Kult- ben, die dem Stück eine aktuelle politische
handlungen ablehnt. Der gekränkte Diony- Lesart verpassen. Während der fade,
sos bringt es so weit, dass die Frauen von verklemmte Pentheus (Felix Rech) zum
Theben seinem Kult verfallen und in den Vorzeigedemokraten und Vertreter der
umliegenden Wäldern orgiastische Feste Wie bei seinen „Räubern“ setzt Ulrich Rasche auch in den „Bakchen“ von Euripides auf bewegliche Förderbänder und einen Chor. FOTO: ANDREAS POHLMANN Willkommenskultur („Wir hören auf Geset-
feiern; der neugierige Pentheus, der ihnen ze, vor allem jene zum Schutze der Verfolg-
dabei zusehen will, wird entdeckt und von ten!“) idealisiert wird, hat der charismati-
seiner Mutter Agaue in Stücke gerissen. hen hat, dem kommt in den „Bakchen“ vie- Tempo der perfekt getakteten Aufführung verstehen. Botschaft: Kušej ist ein Team- de, war auch Kušej als aussichtsreicher sche Dionysos seinen Anhängerinnen – bei
Das Ende ist so trostlos, dass sich nicht ein- les bekannt vor. Wie in den „Räubern“ et- ist getragen, die sechs Protagonisten und player und keiner dieser Intendanten, die Kandidat gehandelt worden – dabei hatte Rasche übrigens überwiegend männlich
mal die reinigende Katharsis einstellen wa beherrschen große, in alle Richtungen 15 Choristen intonieren makellos Wort für ihr Theater hauptsächlich als Ego-Vehikel offiziell nie jemand mit ihm gesprochen. besetzt – die Ideologie der neuen Rechten
mag. Die Sympathien, die sich Dionysos bewegliche Förderbänder den Bühnen- Wort und werden dabei fast durchgehend begreifen. Die haben inzwischen zwar ge- Er stand also als Verlierer eines Duells da, eingebläut: „Unser dringender Wunsch ist
mit seinem frechen, gewitzten Auftreten raum, auch die Darsteller der Brüder von einem treibenden Minimal-Score be- nerell keinen guten Ruf mehr, am Burgthe- an dem er gar nicht teilgenommen hatte; der Sturz der hohlen, faulen Mitte!“ skan-
anfangs erworben hatte, verspielt er mit Moor, Franz Pätzold (Dionysos) und Katja feuert, live gespielt von einem kleinen Or- ater aber ist man da nach den schlechten daraufhin war er so sauer, dass er verkün- diert der Chor der Bakchen. Und: „Wir ho-
seinem überzogenen, erbarmungslosen Bürkle (Agaue), sind wieder dabei. chester am vorderen Bühnenrand (Schlag- Erfahrungen mit Matthias Hartmann dete, nie wieder einen Fuß ins Burgtheater len uns unser Land zurück!“
Rachefeldzug am Ende restlos. Wie in den „Persern“, die Rasche voriges werk und Streicher). Streckenweise hat der (2009 bis 2014) besonders sensibilisiert. setzen zu wollen. Erst unter Hartmanns Dionysos als Identitärer? Ein bisschen
Dass Ulrich Rasche bisher noch nie in Jahr bei den Salzburger Festspielen heraus- Abend mehr Konzert- als Theatercharak- Sein Vorvorgänger ist für Kušej aller- Nachfolgerin Karin Bergmann entspannte brachial behauptet ist das schon, aber:
Wien inszeniert hat, steigert den Überra- brachte, tritt am Ende eine barbusige ter. dings ohnedies ein rotes Tuch: Bevor Hart- sich Kušejs Verhältnis zur Burg, 2016 insze- kann man machen. Dass Kanzler Martin
schungseffekt der Aufführung beträcht- Schauspielerin auf, ihr Oberkörper ist dies- Dass die Eröffnungspremiere nicht vom mann vom damaligen Kunststaatssekre- nierte er dort Arthur Millers „Hexenjagd“. Kušej mit rechts nicht koalieren würde,
lich. Wer in letzter Zeit nämlich die eine mal allerdings nicht mit weißer Farbe Chef persönlich inszeniert wurde, ist unge- tär, dem Ex-Burgschauspieler Franz Mo- Dass er jetzt, mit zehn Jahren Ver- hat man allerdings auch schon vor seiner
oder andere seiner Inszenierungen gese- beschmiert, sondern mit schwarzer. Das wöhnlich und durchaus als Statement zu rak, zum Burgtheaterdirektor berufen wur- spätung, doch noch Burgtheaterdirektor Regierungserklärung geahnt.

Gerechtigkeit für Helena!


Thorleifur Örn Arnarsson scheitert in Berlin krachend an der „Odyssee“
Thorleifur Örn Arnarsson, der neue Haus- behauptung schwer atmend kaum durch ben wird der Chor von einer stark rhythmi-
regisseur der krisenerprobten Berliner die weit offene Tür kommt. Toxische sierten Musik von Klavier, Elektronik und
Volksbühne, ist ein ernst zu nehmender Männlichkeit ist möglicherweise nicht Schlagzeug, die anders als der monotone
Künstler, auch wenn man das nicht unbe- nur eine politische und menschliche Beläs- Chortext erhebliche Sogkraft entfaltet
dingt jeder seiner Arbeiten in jeder Szene tigung, sondern auch eine ästhetische (Musikalischer Leiter: Gabriel Cazes).
ansieht. In seiner wagemutigen Homer-Va- Zumutung. Wenn der Regisseur das bewei- Nach einer Stunde Chorexerzieren ist man
riation „Eine Odyssee“, mit der er die Spiel- sen wollte, ist es ihm gelungen. erleichtert, dass Troja endlich zerstört ist.
zeit an der Volksbühne eröffnet, ahnt man Die erste Stunde der Aufführung ge- Telemachos, den Sohn des Odysseus
seine Qualitäten in keiner einzigen Szene. hört den Schlusspassagen der „Ilias“, der (Nils Strunk), lernen wir als jungen Mann
Der Regisseur verlegt sich hier auf ein Eroberung und Zerstörung Trojas. Thorlei- in Jeans und Unterhemd kennen, der sei-
etwas in die Jahre gekommenes Genre, fur Örn Arnarsson versucht hier etwas Am- ne Zeit am liebsten mit groß an die Rück-
das breitbeinige Kraftmeier-Theater. bitioniertes. Er will die kollektive Gewalt- wand projizierten Computerspielen füllt:
Der Aufführung fehlen weder Lautstär- erfahrung nicht nur berichten, sondern Krieg als Entertainment. Die Inszenie-
ke noch starke Zeichen oder martialische szenisch herstellen, wie das formstrengen rung spart nicht mit kulturkritischen Bot-
Vokabeln, nur wissen all diese Signale von Regisseuren wie Einar Schleef oder Ulrich schaften. Weil die Killerspiele möglicher-
Kampf und Krieg und Heftigkeit in kei- Rasche in ihren Inszenierungen gelang. weise nicht gut für seinen Charakter sind,
nem Moment, wohin sie wollen. Ein gro- blafft er seine arme Mutter Penelope (Jo-
ßer Plastikelefant schwebt vom Schnürbo- Odysseus tritt in Form eines hanna Bantzer) mit der Mitteilung an, er
den und baumelt lustlos in der Luft. Dann sei hier der Mann im Haus. Auch sonst
wird er wieder hochgezogen, ohne größe-
Bierbauchs auf, der von seinen neigt das vaterlos aufgewachsene Einzel-
ren Schaden anzurichten oder bleibende Heldentaten schwadroniert kind ein wenig zum Kompensations-Ma- »Was für ein grandioses »Ein Buch, so schmerz-
Eindrücke zu hinterlassen. ckertum, deshalb brüllt er irgendwann, Buch! Hier wirft ein Autor geladen und fragil, fremd
Letzteres teilt er mit dem durchweg Leider verfügt Arnarsson nicht über deren dass er es allen zeigen werde. Wie alle Ma- alles in die Waagschale der und schön – man kann seine
überforderten und bedauernswert aus- Formbewusstsein. Also steht ein stimm- cker badet er gerne im Selbstmitleid, aber Sprache, was uns als aus Fetzen gefügte Botschaft
strahlungsarmen, mal tapfer brüllenden, lich präzise geführter Chor halb nackter leider folgen seiner wortreichen Ankündi-
mal hilflos piepsenden Schauspieleren- Darsteller verloren im harten Gegenlicht gung, sich zu erhängen („das wird jetzt Menschen ausmacht. Eine als einen der verstörendsten
semble. Riesige Abbildungen dreier nack- (Chorleitung: Nils Strunk), während Bo- schmerzhaft“) nur Posen und keine Taten. Reise in die Vergangenheit, und wundersamsten Liebes-
ter Männer mit altersgerecht teilerregier- dennebel ihre Waden umschmeichelt. Mal Notfalls greift Gott persönlich mit golden in die Kindheit, nach briefe lesen, die sich einem
ten Geschlechtsteilen und den Köpfen von wird er lauter, mal dreht sich sie Bühne ein bemaltem Gesicht (Zeus: Sarah Franke) Vietnam und in die Liebe.« in jüngerer Zeit zwischen
Clinton, Kennedy und Trump hängen wenig, mal geht das Licht an und aus, ver- ins sich zäh dahinschleppende Geschehen Buchdeckeln offenbarten.«
über der leeren Bühne (Bühnenbild: Dani- mutlich zur Steigerung der dramatischen ein, auch wenn man seiner Behauptung, SAŠA STANIŠIĆ
el Angermayr). Auch sie verschwinden Spannung. Es sind sehr plumpe szenische wir hätten es bei den Bühnenfiguren mit ANGEL A SCHADER , NZ Z
irgendwann folgenlos, ohne zum Bühnen- Pathosformeln. Auf Dauer ist das ein we- „komplexen“ Persönlichkeiten zu tun, »Diesem Roman gelingt,
geschehen weiter beitragen zu können. nig ermüdend, um es höflich zu sagen. nicht so recht glauben mag. was kaum einem Buch »So ein Buch habe ich seit
Ein Panzer fährt auf und richtet seine Ka- Die detailfreudigen Berichte vom Mor- Odysseus tritt in Form eines Bier- Jahren nicht mehr gelesen.
gelingt: Er verleiht unserer
none ins Publikum. Aber dann spritzt nur den in Troja, „unerbittlich im Kampf“, wer- bauchs auf, der gerne ausgiebig von sei-
Konfetti in die vorderen Sitzreihen. den so zum Deklamations-Klangteppich, nen Heldentaten schwadroniert (Daniel Existenz eine tiefere Es ist von großer
So funktioniert die gesamte Inszenie- zum sinnfreien Ornament. Dass über der Nerlich). Helena kommt natürlich auch Bedeutung.« poetischer Präzision.«
rung: Es soll ordentlich knallen, doch all Bühne mit großen Buchstaben Zeilen aus vor. Die arme Jella Haase, eine möglicher- ÉDOUARD LOUIS HERTA MÜLLER
der Aufwand verpufft mit einem kleinen Heiner Müllers „Traumtext“ Bedeutung si- weise nicht sehr theatererfahrene Darstel-
Plop. Überwältigungstheater, das leer- mulieren, ist wieder eines dieser zahllosen lerin, muss sich als schönste Frau der Welt
läuft und bei seinen Muskelspielen lächer- leeren Zeichen und etwa so angemessen, in Positur werfen, als wäre sie bei einem
lich wirkt wie ein aufgepumpter Bodybuil- wie wenn eine Krankenkasse mit Kafka-Zi- Modelcasting. Als sie erfährt, dass Zeus
der, der vor lauter Testosteron und Kraft- taten für sich werben würde. Vorangetrie- ohnehin Krieg wollte, ihre Entführung
also nicht der Grund für die Massaker in
Troja war, verlangt sie tapfer eine Neube-
wertung ihrer Rolle: „Gerechtigkeit!“
Aus dem Englischen von Anne-Kristin Mittag. 240 Seiten

Silvia Rieger bepinselt Pappkartons


mit launigen Parolen („Eierlikör“, „Zik
Gebunden. Auch als E-Book. Foto: © Tom Hines

Zak“). Zwischendurch geht es irgendwie


um Atome, Afghanistan und Autoimmun-
erkrankungen. Weil wir im modernen The-
ater sind und weil die Selbstreflexion der
Kunst das Gütesiegel der Moderne ist, lie-
fert ein bühnenhoher, den Rundhorizont
füllender Hinweis weiß auf schwarz die In-
formation, um was für ein Genre es sich
bei dem über gut vier Stunden dröhnen-
den Nichts, all dem Rumgerenne, Ge-
schrei und Farbeimergespritze handelt:
„Eine Burleske für unsere erniedrigte, irri-
tierende Zeit, in der Clowns nachspielen,
hanser-literatur verlage.de
was Helden und Könige einst taten.“ Aha.
Aber selbst diese Geste der Selbstironie ist
nur ein Bluff. Von der Bosheit und dem
Witz guter Clowns ist die Veranstaltung so
weit entfernt wie ein Auftritt der Bösen
Onkelz von den Gesängen des Homer. OCE A N V UONG IN DEU T SCHL A ND: 1 7.9.: LI T ER AT UR H AUS H A MBURG / 18. + 19.9.: IN T ER N AT ION A LE S LI T ER AT UR FE S T BER LIN
Lächerliches Überwältigungstheater: Jella Haase in „Eine Odyssee“. FOTO: VOLKSBÜHNE peter laudenbach
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

20 FEUILLETON LITERATUR HF3 Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019, Nr. 213 DEFGH

enn ich an Monika sechs bis acht Bände Essays, zwei, besser
Der ideale Kaufmann
W Schoeller denke, sehe ich
sie zusammen mit Ilse
Aichinger vor mir, ihrer
Autorin, die eine Zeit lang
bei ihr in Frankfurt lebte, zwei Freundin-
Große Taten drei Briefbände und alle fünf Tagebuch-
bände gemacht werden, außerdem solle
die Malerin Sarah Schumann die Umschlä-
ge zeichnen. Der Geschäftsführer raufte
sich die Haare und rechnete mir vor, was
Ein Porträt des großen Mäzens Eduard Arnhold
Als wolle er den Berlinern zeigen, was ein spiegels leitete, hat Arnhold in der Reihe
nen der Stille und des Bei-sich-Bleibens. das koste. Monika Schoeller stimmte mir Mann von Welt ist, posiert der junge Edu- „Jüdische Miniaturen“ porträtiert.
In der Öffentlichkeit aber sieht man sie Die Verlegerin Monika Schoeller wird zu: 25 Bände in 25 Jahren. Sie machte ard Arnhold auf einer Fotografie, die um Er erinnert dabei an eine versunkene
nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. eben, was sie gut und wichtig fand, nicht das Jahr 1870 entstand. Unter wilden Lo- Welt, die bürgerliche Moderne des wilhel-
Sie sei nicht „gesellschaftsfähig“, sagte sie
achtzig Jahre alt. Von Klaus Reichert was „sich rechnete“. Eine Großtat nach der cken schaut er gelassen in die Ferne, er minischen Berlins. Sie hatte mehrere Zen-
kürzlich, als ihr der Maecenas-Preis verlie- anderen, die jeder Verleger groß hinauspo- trägt eine hellen Sommeranzug, lehnt läs- tren, unter anderem am Westufer des
hen wurde. Steht man ihr aber gegenüber, saunt hätte. Sie nicht. Ich müsste jetzt sig an einem samtbedeckten Möbelstück. Wannsees, wo auch Arnhold eine Villa be-
hat man sofort das Gefühl großer Wärme noch die von ihr gegründete S.-Fischer- Ist es ein Flügel? Ein Tisch? Gleichviel. Die- saß, und im Tiergartenviertel, das durch
und Herzlichkeit; sie freut sich sichtlich Stiftung nennen, die viele Kalkulationen ser Jüngling, so sagt das Foto, würde über- Albert Speers megalomane Umbauvorbe-
über die Begegnung, und dazu bedarf es ermöglicht und außerdem Übersetzungen all eine gute Figur machen. Er hat die Bei- reitungen für „Germania“, durch Bomben-
nicht vieler Worte. deutscher Gegenwartsliteratur in osteuro- ne gekreuzt, den rechten Fuß auf die Spit- krieg und Wiederaufbau weitgehend zer-
päische Sprachen finanziert, müsste die ze gestellt, ganz leger und doch energisch. stört wurde. Dort, in der Regentenstraße,
Die kritische Kafka-Ausgabe, Unterstützung anderer Verlage nennen Als das Nest an der Spree sich anschick-
wie die des Ammann-Verlags, der ohne sie te, Hauptstadt des neuen Kaiserreichs zu Außer dem Ehrengrab auf dem
die Edition der Joseph-Romane seine herrlichen Gesamtausgaben von werden, wurde der 1849 in Dessau gebore-
– wer finanziert das? Mandelstam, Machado, Pessoa nicht hätte ne Eduard Arnhold Prokurist beim Berli-
Friedhof Wannsee erinnert
herausbringen können. Des Staunens und ner Kohlehändler Caesar Wollheim, bald heute kaum etwas an den Mäzen
Als Monika Schoeller 1974 den S.-Fi- Preisens wäre kein Ende. darauf Teil- und nach Wollheims Tod In-
scher-Verlag übernahm, lebte das traditi- haber der Firma. Und einer der reichsten ließ sich der kaisertreue Arnhold ein Haus
onsreiche Haus mit seinen häufig wech- Sie machte S. Fischer wieder Männer der Reichshauptstadt. Nach dem errichten, in dem auch seine Kunstsamm-
selnden Geschäftsführern eher in der Kaiser, neben dem Kohlenhandels-Kon- lung Platz fand. Der „Regentenhof“ war
Vergangenheit: Thomas Mann, Kafka,
zu einer ersten Adresse für kurrenten Fritz von Friedlaender-Fuld, mit fast achtzig Metern Gesamttiefe und
Hofmannsthal, Schnitzler, Freud, Werfel, deutsche Gegenwartsliteratur dem Verleger Rudolf Mosse, dem Unter- mehr als tausend Quadratmetern Wohn-
Stefan Zweig, die meist einfach nachge- nehmer James Simon gehörte er zur Spit- fläche für die Herrschaft sowie Anbauten
druckt worden waren. Die deutsche Gegen- Gesagt werden muss aber, dass durch zengruppe der Vermögenden in Berlin. fürs Personal arg groß. Die Nachbarn hie-
wartsliteratur suchte man eher bei Suhr- sie der Verlag wieder eine erste Adresse Im Laufe seines Lebens, er starb 1925, ßen Adolph Menzel und Georg Kolbe, Tilla
kamp, Hanser, Rowohlt, und wenn Fischer für die deutsche Gegenwartsliteratur ge- gab Eduard Arnhold etwa ein Viertel sei- Durieux und Paul Cassirer, James Simon,
welche hatte – Thomas Bernhard, Paul worden ist. Das begann mit Hubert Fichte, nes Vermögens für Soziales und Kultur Emil und Walther Rathenau oder Hedwig
Celan, Johannes Bobrowski –, liefen sie ir- Hermann Burger, Wolfgang Hilbig, Moni- aus. Das entsprach seiner Berufsauffas- Dohm.
gendwann davon. Viele wichtige Reihen ka Maron, Gerhard Roth und reicht bis zu sung. Im Anschluss an Schiller-Verse Wer Gabriele Tergits Roman „Effin-
führte sie natürlich weiter – die Freudiana den Neueren und Neuesten: Marlene schrieb er einmal: „Sonach ist der Kauf- gers“ gelesen hat, ist mit dieser Tiergar-
mit den Briefeditionen, auch die Hof- Streeruwitz, Felicitas Hoppe, Katharina mann nicht etwa nur der Agent des Waren- tenwelt ein wenig vertraut und ihrem
mannsthal-Briefwechsel, und von Thomas Hacker, Kathrin Röggla, Ulrich Peltzer, verkehrs, sondern, und in der Hauptsa- Glauben, die Welt durch Arbeit, Philan-
Mann erschienen die Tagebücher. Aber Uwe Kolbe, Michael Lentz und viele, viele che, der Vermittler fruchtbarer kulturel- thropie, Kultur praktisch bessern zu kön-
das meiste machte sie eben klüger als ihre andere. Gesagt werden muss schließlich, ler Ideen und ein ausschlaggebender Fak- nen. Heute nimmt der rückwärtige Teil
Vorgänger. Bei Fischer gab es zwar eine viel- dass Monika Schoeller einen sicheren In- tor für den ethischen Fortschritt der des Gemäldegalerie-Neubaus das Arn-
bändige, schön gedruckte Hofmannsthal- stinkt bei der Wahl ihrer Mitarbeiterinnen Menschheit.“ holdsche Grundstück ein.
Ausgabe, die allerdings keinen editori- und Mitarbeiter hatte. Vor ein paar Jahren, Außer dem Ehrengrab auf dem Fried-
schen Ansprüchen genügte. So setzte sie am ersten Tag der Buchmesse, stand ich Eine versunkene Welt, die hof Wannsee erinnert im heutigen Berlin
seit 1975 eine kritische Ausgabe in Gang, mit ihr am S.-Fischer-Stand, als sie sagte: kaum etwas an den Unternehmer und Mä-
die nach über vierzig Jahren jetzt vor dem „Ich bin so glücklich über meine Enkel.“
bürgerliche Moderne des zen, obwohl es hier bis 1933 gleich zwei
Abschluss steht. Das war oder ist ein Mam- „Ihre Enkel?“ „Ja, alle diese jungen Men- wilhelminischen Berlins Eduard-Arnhold-Straßen gegeben hatte.
mutunternehmen, das kein Verlag finanzie- schen mit ihren fröhlichen Gesichtern, de- Ein wenig erfährt man im neuen Eingangs-
ren kann, bei dem auch die zuständigen nen man ansieht, dass sie gern im Verlag Er förderte die Luftschifffahrt, setzte gebäude zur Museumsinsel, der James-Si-
Stiftungen irgendwann abwinken und das arbeiten.“ Das galt für alle Abteilungen, sich für die Elektrifizierung der Berliner mon-Galerie. Demnächst aber soll ein an-
sich nicht verkauft. Was macht Monika vor allem aber gewiss für die „Chefs“. Eini- Straßenbahn ein, gab große Summen für gemessener Erinnerungsort initiiert wer-
Schoeller? Sie greift in die eigene Tasche. ge von diesen haben – aus unterschiedli- die naturwissenschaftlichen Großfor- den. In Peter von Beckers Essay kann je-
Seit 1982 beginnt endlich eine kritische chen Gründen – den Verlag inzwischen ver- schungsinstitute der Kaiser-Wilhelm-Ge- der nachlesen, warum es gut wäre, wenn
Kafka-Ausgabe zu erscheinen, die wer lassen. Gebe der Himmel, dass der Verlag sellschaft, sammelte Kunst, unterstützte Berlin Eduard Arnholds Werke und Taten
weiß wann fertig sein wird; im letzten Jahr in ihrem Sinne weitergeführt wird. Künstler und Museen, stiftete bei Werneu- nicht vergessen würde. jens bisky
erschien Band I der kritischen und kom- chen das Johannaheim für verwaiste Mäd-
mentierten Edition der Joseph-Romane chen und in Rom für Künstler die Villa
von Thomas Mann. Wer finanziert das? Klaus Reichert ist Autor, Übersetzer und Lektor. Er Massimo. Und er tat noch vieles mehr. Peter von Becker: Eduard Arnhold. Reichtum ver-
Als der Verlag mir die Virginia-Woolf-Aus- war Professor für Anglistik in Frankfurt und Präsi- Dennoch sagt sein Name heute nur weni- pflichtet – Unternehmer und Kunstmäzen. Hen-
gabe antrug, war meine Bedingung, es dent der Deutschen Akademie für Sprache und gen etwas. Sein Urgroßneffe Peter von Be- trich & Hentrich, Berlin, Leipzig 2019. 94 Seiten,
müssten alle Romane neu übersetzt, dazu Sie machte eben, was sie wichtig fand: Monika Schoeller. B. KAMMERER/DPA Dichtung. cker, der lange das Feuilleton des Tages- 9,90 Euro.

Anzeigenannahme

Kunst und Antiquitäten Telefon 0 89 / 21 83-10 30


E-Mail anzeigenannahme@sz.de
www.sz.de/anzeigen

DESIGN
Auktion 146 C . 25. September 2019
Expertentage 2019
Jetzt einliefern!
DANESE
MILANO
& more
Italienisches Design aus einer
deutschen Privatsammlung
Auktion 146 A . 24. September 2019

E X P E R T E N TA G E M Ü N C H E N Expertentage
FÜR AUKTIONSEINLIEFERUNGEN Asiatische Kunst
Q
Q U I T T E N B AU M
146B | 24.09.19
Q
Q U I T T E N B AU M
23./24. Sept.
25./26. Sept.
Moderne, Zeitgenossen, Photographie
Asiatische Kunst und nach Vereinbarung
München & Umgebung
München 16. – 20.9.
Kunstauktionen München Kunstauktionen München

23.09. - 24.09.2019

Privatsammlung Auktionen: Berlin & Umgebung


Frankfurt 25./26.9.
Q
Q U I T T E N B AU M
Kunstauktionen München MURANO BRUNO BRUNI 24.-26. September 26.09. - 27.09.2019 Stuttgart 25./26.9.
Eine Passion für
GLAS
Auktion 146 D . 26. September 2019 die Neue Sachlichkeit - Vorbesichtigung:
Zeichnungen und 19.- 23. September 10-18 Uhr info@karlundfaber.de
Druckgraphiken (Sa & So 13-17 Uhr) +49 89 22 40 00
Terminvereinbarung: weitere Termine karlundfaber.de
Frau Döpfer
QUITTENBAUM
Tel.: +49 (0) 711 / 649 69 – 311
Kunstauktionen GmbH Wenn Sie mit Ihren Antiquitäten nicht
E-Mail: doepfer@ auction.de alt werden wollen, lassen Sie mich das
Theresienstraße 60
machen. Ihre Kleinanzeige in der
D-80333 München Süddeutschen Zeitung.

Tel. 089-27 37 02 10
Q info@quittenbaum.de
Q U I T T E N B AU M
Kunstauktionen München
www.quittenbaum.de
Qi Baishi (1864-1957)
China, dat. 1947
103,5 x 34,2 cm
auktionshaus-ruetten.de Ergebnis: 400.000 Euro
GROSSER ABVERKAUF
www.kunstauktionen-ruef.de
– Landshut – BIS ZUM 21.12.2019!
Jetzt Einliefern! www.auction.de

Außergewöhnl. historische Grabdenkmäler Nagel Auktionen | Neckarstr. 189 – 191 | 70190 Stuttgart | Tel: + 49 (0) 711 - 64 969 - 0 | contact@auction.de
Erwerben Sie hochwertige
aus Stein od. Schmiedeeisen aus Sammlg. v. Kunstwerke zu äußerst
trad.bewußt. Steinmetzbetrieb 089/6091125
attraktiven Preisen.
UHRMACHERMEISTER BUSE KAUFT
ALTE ROLEX · MILITÄR- U. FLIEGERUHREN
D-55116 Mainz · Heidelbergerfaßgasse 8 Imi Knoebel. 1998. 132 x 130 x 9 cm. Auktion 30. Nov.
( 0 61 31 - 23 40 15 · Ich bitte um Ihren Besuch

Vintage-Schmuck St.-Anna-Platz 3 80538 München


Erbschaften und Einlieferungen willkommen
Tel. 089 / 74 02 90 20
www.schmuck-boerse.com
T 089 98 10 77 67 muenchen@lempertz.com KUNSTAUKTION GALERIE SCHÜLLER im Bayerischen Hof
Promenadeplatz 2 – 6 · 80333 München

I. Neuberger, gest. 10.01.2011, deutsche


20. SEPTEMBER, 13 UHR +49 89 2120173 · galerie-schueller.de

Landschaft, 70x80 auf Leinwand, gegen


Gebot. Zuschriften unter ?ZS1941810 Besichtigung bis 19. September, 10 - 17 Uhr (Sa./So. 10 - 15 Uhr)
Katalog online unter www.scheublein.com
Erlesene Weine
Verkaufe Luigi Rocca Gemälde Acryl auf
Leinwand „New York Yellow Cabs“ (2002)
90 x 130cm zu 32.500 € und „N.Y. Stock
AUKTIONEN Waltherstraße 23 · 80337 München
Tel 089 23 88 689-0 · info@scheublein.com
aus der
24/25 SEP
Exchange“ (2002) 90 x 130 cm zu 30.500 €
Angebote unter ?ZS1941768
SZ Vinothek.
Ich bin das größte Auktionshaus im Venator &Hanstein
Süddeutschen Raum. Ihre Kleinanzeige
in der Süddeutschen Zeitung.
ALTE KUNST Buch- und Graphikauktionen

Pier Francesco di Jacopo Foschi. Madonna mit Kind und dem Johannesknaben.
UND SCHMUCK HERBSTAUKTIONEN
27. Sept. Jetzt bestellen und ge-
Bücher Manuskripte nießen unter sz-shop.de/
Auktionen in Zürich: 24.]–]27. September 2019 Autographen Alte Graphik degustationsabo
GEMÄLDE ALTER MEISTER & DES 19 JH. · BÜCHER
MÖBEL · PORZELLAN · SILBER · SCHMUCK
Kataloge online: www.kollerauktionen.com
Seien Sie anspruchsvoll –
auch als Stifter.

Eine schöne Tradition:


Tradition: SZ-Leser
NEUMEISTER 28. Sept.
Moderne Graphik
Zeitgenössische Graphik

helfen in Not geratenen Menschen.


Informationen unter
sz-leserstiftung.org oder BESICHTIGUNG 19 – 23 SEP Gerhard Richter.
Koller Auktionen Zürich
telefonisch unter 089/21 83-586 TÄGLICH 10 – 17 UHR, SA / SO 10 – 15 UHR Schweizer Alpen A2. 1969.
Tel. +41 44 445 63 63
office@kollerauktionen.com Barer Straße 37. 80799 München. T + 49 89 231710-0 Cäcilienstraße 48 · 50667 Köln · Tel. 0221–257 54 19
www.kollerauktionen.com DEFGH info@neumeister.com. www.neumeister.com info@venator-hanstein.de · www.venator-hanstein.de
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

DEFGH Nr. 213, Samstag/Sonntag, 14./15. September 2019 HF2 FEUILLETON LITERATUR 21

von meredith haaf


KURZ GEMELDET
ie Zeuginnen“ von Margaret

D Atwood wird zugeklebt gelie-


fert, was erst mal wie eine Art
makabrer Gag wirkt. Schließ-
lich ist in der misogynen Dik-
tatur Gilead, dem Schauplatz des Romans,
fast allen Frauen das Lesen untersagt.
Spielt der Berlin-Verlag im Zuge der inter-
Kroatien kritisiert Denkmal
Ein Denkmal für Gabriele D’Annunzio in
Triest hat das Nachbarland Kroatien
verärgert. Genau hundert Jahre vor der
Errichtung hatte eine Schar italienischer
Freischärler unter Führung des Schrift-
nationalen Megakampagne für das Buch stellers die heute kroatische Stadt Rijeka
mit dieser schrecklichen Vorstellung, die besetzt. „Kroatien verurteilt die Ent-
nebenbei bemerkt dem Buchmarkt den scheidung der Stadt Triest aufs Schärfs-
Tod bringen würde? Aber nein, der Aufkle- te, genau am 100. Jahrestag der Okkupa-
ber ersetzt umweltfreundlich die früher tion Rijekas ein Denkmal für Gabriele
übliche Plastikverpackung des Buches D’Annunzio zu errichten“, heißt es in
und ist mit Werbung bedruckt: „The Hand- einer Mitteilung des Außenministeri-
maid’s Tale – Staffel 3. Jetzt nur bei Magen- ums in Zagreb. Italienische Zeitungen
ta TV“. Es geht um die Fernsehserie, die zeigten am Freitag ein Foto des Denk-
aus Atwoods Klassiker entstand, dessen mals. Der umstrittene Literat sitzt da
Fortsetzung der neue Roman ist. Die Infor- friedlich und leicht gebeugt bei der Lek-
mation ist vielleicht nicht irrelevant, denn türe, einen Ellenbogen auf einen Stapel
„Die Zeuginnen“ ist doppelt so dick wie Bücher gestützt. Rijeka hatte bis zum
„Der Report der Magd“. Zwei Abende Ersten Weltkrieg zu Österreich-Ungarn
Binge-Watching einer hochwertigen Serie gehört. dpa
könnten da für manche Leserin zur interes-
santen Übersprungshandlung werden.
Was den Zeitvertreib angeht, kann das
Preis an Jaroslav Rudiš
Buch es allerdings mit jeder Fernsehpro- Der tschechische Schriftsteller Jaroslav
duktion aufnehmen: „Die Zeuginnen“ Rudiš, Jahrgang 1972, wird mit dem
übertrifft den Vorgänger in Tempo, Hand- Chamisso-Preis/Hellerau ausgezeich-
lungsreichtum und Dialog, es ist flotter ge- net. Die Jury würdigt besonders seinen
schrieben, stringenter gebaut, und es lässt aktuellen Roman „Winterbergs letzte
keine Fragen offen. Und ist aus all diesen Reise“ (Luchterhand), mit dem Rudiš
Gründen die weniger interessante Lektüre „eine originelle literarische Inbesitznah-
und die im politischen und intellektuellen me eines geschichtsträchtigen Terrains“
Sinn weniger wichtige. gelungen sei. „Fahrplan und Schienen-
netz“ würden im Roman „zu Nahtstellen
„In der Schule hatten eines zerrissenen Kontinents“. Der Preis
ist mit 15 000 Euro dotiert und wird am
wir das Thema Gilead schon Die Kostüme der unterjochten Frauen, wie sie die Fernsehserie nach Atwoods „Der Report der Magd“ darstellte, wurden zur Ikone der Frauenbewegung. FOTO: HULU 5. Februar 2020 im historischen Gebäu-
dreimal durchgenommen.“ deensemble der Deutschen Werkstätten
Hellerau in Dresden übergeben. sz
„Die Zeuginnen“ schließt – jedoch nicht
nahtlos – an den „Report der Magd“ an. Bei-
de Romane sind vermeintlich in Form his-
torischer Dokumente überliefert, und
schließen ab mit dem fiktiven Vortrag ei-
nes Historikers des 22. Jahrhunderts, der
sich auf die „Gilead-Ära“ spezialisiert hat.
Was hätten sie tun sollen VON SZ–AUTOREN

Stefan Ulrich
Gilead ist der Name eines Regimes, das
sich nach ökologischen Katastrophen in Margaret Atwood erzählt in „Die Zeuginnen“, wie es in der misogynen Diktatur weitergeht, die sie über München
Nordamerika etabliert hat, und auch als
Folge gesellschaftlicher Liberalisierung
vor 34 Jahren erfunden hat. Eines fehlt heute in diesem Szenario: ernst zu nehmende Männer Schwabing sei kein Ort, sondern ein Zu-
und einer Geschlechtergleichberechti- stand, hat die Bohème-Gräfin Franziska
gung, die auch die menschliche Fortpflan- zu Reventlow orakelt. Ähnliches wird
zung zum Erliegen brachte. Männer herr- wenigen Beziehungen zu anderen Men- hatten. Was waren das nur für Menschen, Der neuen Roman ist aber vor allem ei- für Männer sind, die in Gilead herrschen, ganz München nachgesagt. Doch welcher
schen in diesem System über Frauen, die in schen sind von Macht, Missbrauch und Pa- die Gilead in Schutz nahmen? Vor allem die ne Befreiungsgeschichte. Die drei Protago- dienen und sexuell auf eine andere Weise Zustand soll das sein? Ein „Mia san mia“
dienende Kasten eingeteilt sind. Eine da- ranoia geprägt. Als sie endlich gefragt weiblichen darunter?“ nistinnen sind verbunden über „die kleine unterdrückt werden. „Der Report der bisweilen arroganter Selbstzufriedenheit
von sind die Mägde, die in mächtigen Fami- wird, was sie will, hat sie nur zwei Wün- Damit ist die Arbeitsfrage des Romans Nicole“, ein Baby, das von seiner Mutter, ei- Magd“ enthält relativ differenziert be- oder die behagliche Liberalität des „Le-
lien rituell vergewaltigt und zur Leihmut- sche: Eine Handlotion und „wissen, was gestellt, die vor allem „Tante Lydia“ beant- ner Magd, 15 Jahre zuvor über die Grenze schriebene männliche Protagonisten, ben und leben lassen? München ist bei-
terschaft gezwungen werden. Das Leben ei- los ist“. Hinzu kommt, dass Desfred als Per- worten soll. Aus dem ersten Roman und nach Kanada gebracht worden ist. Trotz – „Die Zeuginnen“ schildert eine reine Frau- des – und viel mehr. Stefan Ulrich, Leiter
nes Säuglings ist da immer mehr wert als son nur insofern außergewöhnlich ist, als der Serie kennt man die brutale Oberbe- oder gerade wegen – Atwoods zwanghaf- enwelt, in der Männer nur als Superschur- des SZ-Meinungsressorts, und seine
das Leben einer Mutter, und wer Mutter dass es ihr gelingt, mit dem richtigen fehlshaberin über das Leben der Frauen. ten Einsatzes von Vorahnungen, „wenn ken, indifferente Handlanger oder kanadi- Tochter Franziska haben nach Jahren im
sein darf, entscheiden Männer. Mann eine heimliche Liaison anzufangen; Jetzt erzählt sie von dem „Leben – sage ich ich gewusst hätte, was ich heute weiß“, sche Frauen-Unterstützer vorkommen. Ausland Charme und Vielfalt ihrer Hei-
Als „Der Report der Magd“ im Jahr 1985 ansonsten hat sie sich für den Weg des ge- mir immer – das ich notgedrungen habe wird jede, die den „Report“ gelesen hat, Damit spiegelt Atwood den konventionel- matstadt neu entdeckt. In 66 Kapiteln be-
erschien, wurde der Roman als überzogen, ringsten Übels entschieden, nämlich der führen müssen“. Lydia leitet das „Haus Ar- bald verstehen, wer „die kleine Nicole“ ist. len feministischen Diskurs auf bestürzen- schreiben sie, für Reisende und Münch-
unrealistisch und gelegentlich auch als Unterwerfung. Was hätte sie sonst tun sol- dua“, in dem die Frauenzurichtungsmiliz Tante Lydia, die ein geheimes genealogi- de und etwas öde Art. Im „Report“ war es ner, ihre Lieblingsorte zwischen Hoch-
langatmig kritisiert. Er machte zunächst len? Ihr Schicksal bleibt offen, der Roman der „Tanten“ ausgebildet wird. Diese Kapo- sches Archiv betreibt, weiß auch, wie Gile- formal und erzählerisch konsequent, das und Subkultur, Hightech und Isarflim-
eine langsame Karriere und erlebte dann endet mit einer Auslieferungsszene. Einheit des Regimes hat sie mitgegründet, ad Nicole zurückbekommen kann. Der Ro- Leid einer Frau zur Frauenerzählung zu mern, Gourmet-Lokal und Kiosk-Café.
eine rasante kulturelle Aufwertung im Zu- In „Die Zeuginnen“ nun lässt Atwood nachdem sie Folter überstanden und sich man besteht dann aus Geheimnissen, die machen. In „The Testaments“ fällt die feh- Sie baden mit Bibern in der Würm, prä-
sammenhang mit der Wahl eines erklär- Agnes erzählen, eine junge Frau, die nichts an einer Massenhinrichtung beteiligt hat. Kapitel für Kapitel gelüftet werden, Under- lende Dimension der Welt Gileads plötz- sentieren die Werke der Asam-Brüder, fla-
ten Grapschers zum US-Präsidenten. „Der kennt als Unterdrückung. Sie wächst in ei- cover-Manövern, spektakulären Fluchten lich stark auf. Was hält diese Herrschaft nieren durch den Botanischen Garten,
Report der Magd“ ist – auch im verglichen nem Kommandantenhaushalt auf und Am Ende bleibt nichts ungeklärt. und dem ein oder anderen Blutopfer. Am am Laufen? Wie funktioniert Misogynie? entdecken Klein-Venedig und einen Par-
mit der Serie – ein eher verhaltenes Buch. lernt als Kind, dass ihr Körper eine „kostba- Ende bleibt so gut wie nichts ungeklärt. Was ist mit dem Sohn, der seine Mutter ver- ty-Dampfer, erforschen den Palast eines
Es enthält viele luftarme Beschreibungen re Blume“ ist, die Männer in Raserei verset-
Manche Atwood-Freaks werden Manche Atwood-Freaks werden das als Ge- misst, was mit dem Mann, der sich ver- Malerfürsten, die Welt von BMW und des
von Vorhängen, Stoffen und weich gekoch- ze, schon auf dem Spielplatz: „Wegen unse- das als Genugtuung empfinden nugtuung empfinden. Literarisch hat hier liebt? Das wären mindestens so interessan- FC Bayern, feiern auf der Wiesn, besu-
ten Eiern und Dialogszenen, in denen prak- rer Röcke, die vom Wind hätten hochge- ein Verlustgeschäft stattgefunden, denn ei- te Geschichten wie die der Einzelnen, die chen das Dachterrassen-Café der Studen-
tisch nichts gesagt wird. Die Action lässt weht und Einblick hätten gewähren kön- Doch Lydia ist fest entschlossen, zumin- ne spannende Lektüre ist eben nicht das- nur mutig und verschlagen genug sein ten, große Theater und Kleinkunstbüh-
auf sich warten. Doch aus dieser Spärlich- nen, durften wir an Schaukeln nicht ein- dest zum Teil das Heft in der Hand zu be- selbe wie eine aufwühlende Lektüre. Die müssen, um die Welt zu ändern. Aber wer nen, Modedesignerinnen, einen Stadt-
keit zieht der Roman die Wirkung, die er mal denken. Nur Jungen durften sich diese halten, in diesem Fall ist es vollgeschrie- Lücken im „Report“ machten nicht nur er- weiß: Die Unterdrückung von Frauen wird pfarrer, innovative Brauer, Elefanten und
auf Generationen von Leserinnen ausge- Freiheiten leisten.“ Außerdem spricht die ben mit belastenden Informationen über zählerisch Sinn, weil Desfred eben nicht so schnell nicht aus der Mode kommen, natürlich Schwabings Bohème oder was
übt hat. Denn das Leben der Ich-Erzähle- sechzehnjährige Daisy, die sich im neutra- die Gilead-Elite. Atwood buchstabiert mit weiß, „was los ist“; die Detailüberfrach- und auch nicht der Wunsch, darüber mehr von ihr überdauert hat. So fügt sich, aus
rin Desfred ist arm an Luft und Handlungs- len Kanada an Demos gegen Gilead betei- Lydia – wie vorher mit Desfred – aus, wie tung in „Die Zeuginnen“ ist durch Lydias zu erfahren. Vielleicht hat Margaret At- vielen Facetten, das Bild einer Stadt, die
optionen. Es gibt nur schwanger werden ligt: „In der Schule hatten wir das Thema wenig individuelle Verantwortung einem Allwissen begründbar, hat aber mehr mit wood nach der Aufregung um „Die Zeugin- aus ihrer Tradition lebt und sich zugleich
oder sterben. Und Reue, Leere und den Ver- Gilead schon dreimal durchgenommen: Ei- Individuum in Gefangenschaft bleibt. Und einem entfesseltem Nerdvortrag gemein nen“ noch Zeit für einen Teil drei. beherzt der modernen Welt öffnet.
lust des eigenen Kindes, Partners, Na- ne ganz schreckliche Welt war das, wo Frau- wie viel aus dem bisschen zu machen ist. als mit einer guten Geschichte.
mens und der eigenen Kleidung. Desfred en nicht arbeiten und nicht Auto fahren Die „Was hätte sie sonst tun sollen“-Frage Auch die wuchernde Handmaid-Fan-
darf weder lesen noch Nachrichten hören, durften und wo die Mägde gezwungen wur- wird zugleich bestätigt und ad absurdum Fiction-Gemeinde mag sich um ihr Materi- Margaret Atwood: Die Zeuginnen. Roman. Aus Stefan Ulrich und Franziska Ulrich: München – Lieb-
sie darf nicht kochen oder putzen, nicht den, schwanger zu werden – wie Kühe, nur geführt, eine feine Übung in Ambiguitäts- al gebracht fühlen. Wobei es da doch noch dem Englischen von Monika Baark. Berlin Verlag, lingsorte. Insel Verlag, Berlin 2019. 237 Seiten, mit
einmal Körperpflege betreiben, und ihre dass Kühe ein deutlich besseres Leben toleranz. eines zu klären gäbe: Was das eigentlich Berlin 2019. 575 Seiten, 24 Euro. Fotos, Zeichnungen und Karten, 12,95 Euro.

rowohlt.de

Nach dem Bestseller «Leben», ausgezeichnet


mit dem Preis der Leipziger Buchmesse,
jetzt das neue Buch von David Wagner über ein
großes Thema unserer Zeit: Demenz.

Auf der
Shortlist für den «Zu Tränen rührend, aber auch voller Humor und Lebens-
Wilhelm-Raabe- freude (...), ein Buch der Erinnerung, das aus ständigem
Literaturpreis
2019 Vergessen entsteht.» Welt am Sonntag

«So unaufdringlich komponierte Dialoge, dass durch sie hin-


durch immer mehr von einem verborgenen, verschwiegenen
Geschehen sichtbar wird.» Süddeutsche Zeitung

«David Wagner kreiert in seiner Prosa einen ganz eigenen Ton,


die mit zum Besten gehört, was es hierzulande derzeit zu lesen
gibt.» Frankfurter Allgemeine Zeitung
© Linda Rosa Saal
RELEASED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws
Heiraten und Bekanntschaften

Kosmetikerin mit eig. Studio, 47, sieht blen- Hochbegabt & Hochsensibel? W (52) sucht Gesucht: Kultiv., symp., verlässl. Senioren
Partnerinstitute Zu attraktiv dend aus mit top Figur. Eine lebensl., un- Lust auf heissbegehrtes Opernabo? ebensolche “Extraterrestrische” für drin-
Rein ins Dirnd´l und.... für freundschaftlichen Austausch gemeins.
(168/65, keltischer Typ) f. Männer kompl. Frau mit viel Humor, die sich gerne auf Biete halbes Opernabo, suche netten, nen und draussen Freizeit sowie achtsamen los geht´s um die Wies`n zu zweit zu erle- Ideen u. Reisen v. aparter, flotter auch be-
meines Alters? Mit HHH, Esprit und ihren Partner einstellt und ihn rundum ver- kultivierten Begleiter 8 0170/3887856 Austausch, sempre55@gmx.de oder Zu-
ben! Unternehmer, 58 - freut sich auf Deine sinnl. Sie 70+. Zuschr. unter ?AS1941792
Empathie versehen, suche ich kon- wöhnen möchte. Ein echtes Juwel an der Seite (bitte nur seriöse Anrufe) schriften unter ?ZS7123599
Bildmail unter: auffizurwiesn@gmail.com -
eines gerne auch älteren Mannes! Kontakt Zuschriften unter ?AS7123640
gruenten solventen, gebildeten u. Witwe, mitte 60, ohne Kinder, gut situiert,
liebevollen Mann, < 60 J. mit Inter- über PV Premium Matching, 0173.4639460 In den Herbst wandern! Sie, der weltoffene auf die Wies´n allein
Münchnerin, 72, fit, sucht Begl. (w/m), -NEIN- Darf ich Ihr edles, 65 jahre, gut ge- HIGHLIGHT! FASZ. OASE SIWA, EGYPT, NR, wünscht sich Gleichgesinnte für
esse für Kultur, Natur, Reisen; gutes Attraktive Münchner Ärztin nur mit Öffis, ca. 2-4 Std. + Einkehr. bev. pflegtes, Schmuckstück (platonisch) sein!? ERLEBNISTOUR IN PRIV. GRUPPE, MITFAH- Reisen, Golfen, evtl. zur WG-Gründung.
Aussehen kein Hindernis. Zuschr. 55 J., 1,73 sucht gut aussehenden, erfol- werktags. Zuschr. u. ?ZS1941755 Kontakt unter willkommen8888@gmail.com RER GES. 3.-15.11. 8 089-936995 19-21 h Zuschriften bitte unter ?ZS1941798 an SZ
bmB an loreleyplus@gmail.com oder greichen Akademiker für Partnerschaft.
?ZS1941781 an die Südd. Zeitung. Nur Bildzuschriften und Telefonnummer Verschiedenes
erbeten unter ?ZS1941773
Fachärztin, 34 J., 1,78 m, schlank, NR, rk, Erotik, Charme, Verführung pur, Fach-
Frauenmangel? Nicht bei uns. Heiraten werteorientiert. Wünsche mir eine glückliche ärztin, 54/168, e. stilv. Klasse-Frau, abs. la-
Familie: magnacumlaude@gmx.de oder dylike, 36iger Figur, sucht kultiv. Mann. ABENDSEMINAR: Intelligente und humane Scheidung
Wählen Sie Ihre Traumfrau bei maria-klein.de oder Er sucht Sie Zuschriften unter ?ZS7123554 Kontakt üb. 8089-716 801 810 tgl. 10-20 h, Rechtsanwälte: Harro Graf von Luxburg und Alexander Graf von Luxburg Millionär gesucht KAUFE BÜCHER - SAMMLUNGEN,
BIBLIOTHEKEN, GANZE NACHLÄSSE
rufen Sie an. Wir begleiten Sie,bis Sie glücklich sind. PV-Exklusiv.de Grafik, Dokumente (für priv. Samm-
Themen: „Zugewinnausgleich, Immobilien, Versorgungsausgleich, Gemeinschaft mit Idealen sucht
Maria Klein 004171 671 28 07 Schöne Münchnerin mit Unternehmen in Unterhalt - sinnvolle Paketlösung“ Sponsor für Millionenprojekt. lung) gegen BAR. Kontaktaufnahme
Sich neu verlieben... Akademikerin, 65 J.,
Du erwartest mehr, als CH, selbst privatisierend… 50erin su. IHN 1,65 m, 56 kg, schlank, attraktiv, in Akade- Termin: 24. Sept. 2019, um 19.00 Uhr, Tagungshotel NOVOTEL, Hochstr.11, München
Eintritt: € 30,00 inkl. Info-Unterl. - Anmeldung erforderlich, 8 089/544 23 40
Infos bei Kontaktaufnahme.
8 01716422779
zwecks Besichtigung u. Begutach-
tung über AB: 8 089/38377712
den Mann bis 65 der auch an ein gutes Le- miker (gerne jünger), sportl. in der Natur
Ja. Nein. Vielleicht. Für immer. immer nur so halb und irgendwie?
Wir könnten zusammenpassen!
ben gewöhnt ist, der sinnliche Lebensfreu- unterwegs, Gänsehaut bei klass. Musik. Kanzlei: Goethestr. 68, 80336 München, mail@ravonluxburg.de olivervonoz@googlemail.com
de mag - gerne für glückliche 2. Ehe. Anruf Freue mich auf Bildzuschr. u. ?ZS1941813 Verein Humane Trennung und Scheidung 8 089/530 95 39 Ledermöbel wieder wie neu! F. Hahn
Ich, 42 Jahre, groß, schlank, tierlieb, an 8 089 -89 867100. www.pvernestine.de
1 Kind suche anschmiegsame Nicht- Einsam? Unterstützung in Haus u. Garten, Sind Ihre wertvollen Möbel fleckig, speckig!
Unter „Heiraten & Bekanntschaften“ in raucherin mit Beziehungserfahrung, Strahl. Juristin, 48/173, intelligente + at- Amen, das sage ich euch: … dann wird der Herr an einem Tag kommen, an dem Besorgungen oder einfach nur DaSein, Ge- Qualitätsarbeit • Besichtigung • Angebot
Attr. stud. Russin, de. Einbürg., NR, 170/60 J. trakt. Mädchenfrau, eleg. Erscheinung, der Knecht es nicht erwartet, und zu einer Stunde, die er nicht kennt; und der Herr spräche, gemeinsam kochen, erzählen, le-
Ihrer Süddeutschen Zeitung Kind oder Kinderwunsch. kinderlos, mod./eleg. Stil. Witwe, m. Niveau, 8 089/8201610, www.lederreparaturservice.de
E-Mail: muenchen-1977@gmx.de sucht charm. Mann. Kontakt üb. 8 089- wird ihn in Stücke hauen … (Jesus Christus, Matthäus-Evangelium 24,47.50-51) ben? Ich (w, 60) möchte mir meinen Traum
und online unter SZ-Zeitzuzweit.de. su. gepfl. in gut. Verhältn. lebend. Partner / erfüllen. Wo gibt es diesen Platz? Bin ver-
Zuschriften unter ?ZS7123657 716 801 810 tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de Jeder Mensch hat das Recht, überall als rechtsfähig anerkannt zu werden. Funkarmes Wohnen in München? Als Haus
auch adlig. Mann, gut sit., m. kultur. Inter.; (Vereinte Nationen, Erklärung derMenschenrechte, Artikel 6) lässlich, tierlieb, Naturmensch, beziehe od. Wohngemeinschaft? Ärztin i.R. su. Kon-
Reise, Golf. Zuschr. bmB unt. ?ZS1941793 Sportliche u. schlanke Münchnerin, 39 J./ Witwenpension... freu' mich auf ernstge- takt zu Interessierten. siburg3@t-online.de
Heiraten 177, reise- und kulturinteressiert, sucht
Sie: schlank, sinnl., heiter, modebewußt, 161. - Der Name Gottes ist Barmherzigkeit Organspender: Was ihre Seelen bei der Ent- meinte Zuschriften unter dasein60@gmx.de
Sie sucht Ihn anpassungsf., Er: 68J, schlank, 175 cm, Glücklich zu zweit. Jetzt! Partner mit Herz und Verstand (40-50 J.) (Papst Franziskus, 200. Verlautbarung des nahme fühlen erklärt der Prophet Jakob Klassikliebhaber sucht noch LP´s mit den
Bayerische Staatsoper Abo 2 Personen
Zuschriften unter ?ZS1941780 an SZ. Serie 11, Parkett 2 Reihe Mitte, für Spiel-
gutsit., gepflegt, für phantasievolle dau- Beziehungscoaching  Partnervermittlung Apostolischen Stuhls) – Wer ein Freund der Lorber! Kostenloses Buch unverbindlich Violin, Cello Sonaten von Bach, Beethoven zeit 2019/20, abzugeben. 8 089-20040381
Schöne, deutschsprachige Frauen erh. Partnerschaft, Mü-Nord, BmB u. Tel. www . R ¢ a G o e h l e r . de Altenpflegerin, 46 J., aus Kenia, seit 13 J. in Welt sein will, der wird ein Feind Gottes anfordern bei Helmut Betsch, Bleiche 22/4, und anderen, 8 08031-15723
aus Böhmen
pvinstitutarendas.de 8 0841-77844
a1b2c3d4@mnet-mail.de Zuschriften unter
?ZS7123635 an Süddeutsche Zeitung  + 4 9 ( 0 ) 6 2 2 1 . 8 6 0 1 5 0
Worauf warten? Rufen Sie an. Deutschl., fröhlich, attraktiv, sportlich,
fürsorglich su. einen romantischen, seriö-
sein. (Brief des Jakobus 4,4)
Dr. phil. schreibt Ihre Rede, Ihre Lebensge-
74343 Sachsenheim
Achtung Militaria Sammler: Ich kaufe
Apg.4:12 “...kein anderer Name unter dem Himmel
wurde uns gegeben...“ Mat.20:28; Klol. 1:16-20;
Jegl. Hilfe bei wissenschaftl. Arbeiten,
Recherchen od. Komplett. 0821/482406
sen, ehrlichen Partner, BmB ?AS1941782 schichte, Ihr Textvorhaben, 01522/1972573 Ihre Sammlung! 8 0151/54222221 1.Tim. 2:5,6; Titus 2:14; Hebräer 2:17,18; 1.Joh.5:20 Besorge jedes alte Buch. 80172/7662864
Bekanntschaften Suche Mann zum Glücklichsein im Wechsel
der Gezeiten im Guten und im Schlechten Welcher Mann möchte mit mir, junggebl.
Sie sucht Ihn gemeinsam glücklich sein. Bin 47 und wirt- Frau, 58, wirklich nur! kuscheln und reden? Reisemarkt
schaftlich unabhängig. ZS u. ?ZS1941808 Zuschriften unter ?ZS1941784 an SZ
Das Leben zu zweit ist einfach viel schöner Bekanntschaften
Attraktive, jugendl., Sie, groß, blond, humorvoll, naturverbunden wünscht sich die Be-
kanntschaft mit einem netten und zuverlässigen Partner für eine Beziehung, in der man Er sucht Sie Italien Österreich Frankreich Spanien
liebevoll füreinander da ist. Wenn Sie ca 70 J., über 180cm groß, die Berge, die Natur und
Tiere mögen, dann sollten wir uns kennenlernen. Wenn Sie etwas unternehmungslustig Einander entdecken: Es reizt mich das Abenteuer als solches, das immer dann entsteht,
sind, aber auch schöne Abende daheim bei Kerzenlicht und einem Glas Wein schätzen, wenn zwischen zwei Menscheneine Neugierde aufflammt, die sich zu intensivem Be- La Palma, Westseite, Top-Bungalow,
würde ich mich über Ihre Antwort sehr freuen. Raum München/Oberbayern. gehren steigern kann, wennExperimentierfreude und Vertrauen sich paaren mit Geist TT Sardinien Ostküste Urlaub in Tirol. Urige Bauernhäusln / Hütten
für Selbstversorgergruppen. F:047929565630, www.lapalma-marvista.de
Zuschriften unter ?ZS1941795 an die Süddeutsche Zeitung. und Humor. Und dannnoch irgendwie diese fiese insgeheime Sehnsucht nach Wärme, Private Villa mit gr. Garten am Sandstrand
nach Anlehnen, Gleichgesinnung,sich verstanden fühlen ohne viele Worte. Vielseit. int. www.huettentirol.at Côte d´Azur Provence Vence, individ. Fewos
Äußere Attraktivität und Ausstrahlung Kleinere Häuser auf Anfrage (2-8 Personen)
wurden mir von der Natur geschenkt und bestens erhalten! Reife, Charakter, Bildung, Mann (63/175/89/NR) einfühlsam, reflekt.,offen, vital, stud., sucht gleichgesinnte Frau www. sardain.de T T 8 0 89 / 812 05 00 mit Pool. Nutzen Sie die Last Minute Angebote Portugal
Herzenswärme, Witz, Charme, Lebensklugheit, vielfältige Sportlichkeit (u.a. hcp) so- mit Lebenslust, warmherzig, natürl. und Mut. Fühlst Du Dichangesprochen? Na dann Freihstehende, sonnige Almhütte f. den Herbst. www.villa-vivendi-vence.com
wie Gelassenheit habe ich mir in 60 facettenreichen Lebensjahren wertschätzend melde Dich... Regensburg+100 km, Email: Freier-Geist-2019@gmx.de Zuschriften un- Unesco-Welterbe Cilento/Südit. Fh’ser am im Lungau/1300 Meter für 8 Pers. (2 Bäder)
erworben. Mit schlanken 1,77 m bin ich nicht zu übersehen. Freue mich sehr über die ter ?ZS7123618 Meer T. 0941/5676460, www.cilento-ferien.de zu vermieten. Tel: +49 171 3108278 Algarve, preisw. Haus, 8 030/30837100
bebilderten Zeilen eines vielseitigen, erfolgreichen und reisefreudigen Mannes mit
Format und Herz für ein vergnügliches und harmonisches Zusammenleben. DIPL.-MASCHINENBAUING., 55/185, JEDERZEIT IM URLAUB AM GARDASEE !!! BARDOLINO: Mittel-/Osteuropa USA
Zuschriften unter ?ZS7123622 der erfolgreich drei Betrieben in NRW, BW u. Bayern als Hauptgeschäftsführer vorsteht, sowie zahlr. Exclusive Fewos/Hs, Pools, Garten, dir. am See oder Nordsee
kulturellen u. sportl. Interessen nachgeht, sucht gescheite u. noch veränderungsbereite Partnerin. Mehr am Hügel, ab sof., wöchentl., jährl., Saison zu verm.
Ich wünsche mir einen Mann aus meiner Zeit! über ihn auf nachstehender Website unter Anzeigen „Herren“! Gebührenfrei 0800/5208501 auch (0039) 045 7211420 www.immobiliarerighetto.com
Bin als Hippiefrau ins Leben gestolpert und in der Neuzeit angekommen. Bin groß,
schlank + attraktiv. Denke jung, grün und weine um die Flüchtlingskinder. Weiß mich Sa./So., Original Akademiker-kReiS seit 39 J., Dr. Müller, bundesweit – D, A, ch
situationsangepasst zu kleiden + zu benehmen und wünsche mir Austausch + Nähe zu
Marken s. schö. FHs mit Meerbl., Alleinlg., 2 gr.
Kur an der Polnischen Ostseeküste in Bad Kolberg
14 Tage ab 299,- € mit Hausabholung 70,- € www.florida-villa.de Keitum/Sylt, Traumwhgen. dir. am Meer,
herrl. Blick, exkl. Ausst., ruh., Hunde erl.
einem großen, sportlichen, gebildeten, kultivierten, denkenden und im Leben gut veran- Ihr Fels in der Brandung Vermisse gute Gesellschaft ! Erfolgrei- FeWo à 4 Pers. 8 0173/2858832, 089/89224166 8 0048/943556023 Villa incl. Boot 8 08661/8211 8 0173/3118787 www.sylt-watthaus.de
– 67 J. – 184 cm groß – cher Akademiker, Anf. 60, sucht selbst-
kertem Mann(NR). Biete Selbiges wbl.:). Zuschriften unter ?ZS7123552 bewusste, gepflegte leidenschaftliche
Er ist noch beratend in seinen Konzernen tätig. Ein Frau ab 50 für eine facettenreiche
Du suchst keine klassische Pflegerin, dennoch jemanden, der in guten wie in äußerst sympathischer, humorvoller u. eloquenter Freundschaft/Beziehung ! Bitte nur Foto-
schlechten Zeiten für dich da ist. Du solltest gut situiert sein, Jahrgang unwichtig, Mann. Geschätzt und beliebt, großzügig im Denken u. mail an: 4me1960@gmail.com oder Zu-
niveauvoll, offen, fürsorglich. Dich erwartet eine 44-jährige, attraktive, hübsche Handeln. Er wird Sie verwöhnen u. auf Händen tragen. schriften unter ?ZS7123653
Frau, auf die du dich verlassen kannst. Gemeinsam Reisen, Abend essen, viel-
leicht Golf spielen u.v.m. Bmb an: 75.sternchen@web.de oder ?ZS7123570 Begleiten Sie ihn in die Oper, auf Reisen u. zu geschäft- Er: „Ö“ 62 Jahre junggeblieben, liebt die
lichen Verpfichtungen? Berge von Kitzbühel mit Zweitwohnsitz,
Noch einmal die Welt entdecken! Ich, 65, weibl., verw., mit großem mutigen Herz und Inst. Royal – bundesweit u. international – sportlich: Walken, Schifahren, wandern.
mitreißendem Lachen, möchte gerne wieder alle Facetten des Lebens genießen: Reisen www.royalexclusiv.eu – Gerty Mayerhofer Kultur interessiert: Musikal, Theater, Oper,
und gemütlich sein, gut Kochen und Essen, Segeln, Radfahren...macht zu zweit mehr persönlich +49 (0) 151 22 34 54 37 sucht Sie: Idealalter ab 45 Jahre mit eben-
Spaß. Daher suche ich einen aufrichtigen, liebenswerten Partner. Ein paar Kilos zu viel, oder +49 (0) 89 18 95 60 84 solchen Interessen, Bildzuschr. erbeten u.
ein paar Haare zu wenig sind nicht schlimm- aber das Herz sollte am rechten Fleck sein. Der Platz an meiner Seite ist frei! Jung gebl. ?ZS1941789 oder mp@jamesbond007.at
Hast Du Lust mir zu schreiben, dann los... Zuschriften unter ?ZS7123540 an SZ ER, anf. 70, sportl., viel gereist, parkettsicher, Es wäre schade, wenn DU DICH hier nicht
humorvoll, mit viel Sinn für alles schöne meldest: Junger Mann, Ende 40, s. attrak-
Nette Einsiedlerin (77) wünscht sich einen heiteren Wanderfreund mit Sinn für möchte sich wieder verlieben und den tiv; vermögend; ledig; rücksichtsvoll, fein-
Natur und Kunst und mit viel Humor. Kiakahaforever@gmx.net oder Zuschriften Lebensabend mit einer charmanten, empa- fühlig, zärtlich aus bestem Hause. Er sucht
unter ?ZS7123643 thischen, zärtlichen Dame lebendig gestalten. die Liebe seines Lebens. Du auch? Anruf an

Fotos: Herdade do Esporao; Turismo do Alentejo


Wenn Sie zudem auch finanziell unabhängig 8 089/89-867100. www.pvernestine.de
Welcher sind, freue ich mich auf Ihre Zuschrift und
erwachsene Mann unser erstes Treffen. ?ZS1941756 Sehr bekannter einflussreicher Akademi-
möchte mit mir, Frau ±65, schlank, 1,60, meine/seine reiche Lebenserfahrung in ker 60 mit Traumanwesen; selbstverständ-
einem liebevollen Miteinander teilen, nutzen und erweitern? BmB an ?ZS1941775 An eine ältere Dame… Prof. Dr. Dipl.- licher Noblesse, mehrsprachig, weltoffen,
Volksw. i.R., Anf. 80/183, Witwer mit Ni- vermögend; für SIE die Dame 50 plus - für
Gefährte gesucht für ein liebe- und Diamant 35 Jahre jung, 175 groß, schlank, veau + Herzlichkeit. Welche niveauv. Dame, immer. Anruf an 8 089-89 867100.
vertrauenvolles, inspiriendes Mitein- dunkelhaarig, von innen strahlend, warm- kann sich das Leben mit e. weltgereisten, www.pvernestine.de
ander, das auch Freiraum zugesteht. herziges Wesen, das Leben liebend, sucht kunst- + kulturinteress. Nichtraucher vor- Aus München: Spitzenmediziner 64 - große
Ich habe die 60 überschritten, bin Ihren Mann (gepflegt, liebevoll, vermögend) stellen, der angeregte Plaudereien liebt +
zwischen 60 und 80. Gesellschaften genießt er genauso wie die
weltoffen, einfühlsam, humorvoll und Ich bewerte einen Menschen nach folgen- einen Sinn für die schö. Dinge dieser Welt Abende i. s. Traumvilla. Lieben Sie Kerzen-
reflektiert. Gerne bin ich in Natur, dem Spruch: Worte zeigen, wie jemand hat? Ich bin e. positiv eingestellter, anpas- schein u. lange Gespräche u. vielleicht a.
sungsfähiger Mensch + an e. harmonischen
Kultur und auch kulinarisch unter- gerne wäre, Taten zeigen wie jemand ist... Freundschaft interess., bei getr. Wohnen. klassische Musik? Wunderbar! Dann wählen
wegs. Ein attraktives Äußeres mit Nur ernstgemeinte Zuschriften an sie 8 089/89 867 100. www.pvernestine.de
Nicht Ihr Alter, sondern die Sympathie ent-
einer guten Figur und natürlicher neustart_2020@web.de oder ?ZS1941817 scheidet. Kontakt üb. 8 089-716 801 810 Passt Du zu mir?
Austrahlung habe ich mir bewahrt. Apothekerin, naturverbunden, sportlich, kul- tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de Ich, Anfang 70/1.76 groß, schlank, gepflegt, Der weiße Turm von Esporão stammt aus dem Mittelalter. Neben Weinreben prägen Korkeichen die Landschaft des Alentejo.
Auf passende Zuschriften aus dem RM turell interessiert, 60, würde gerne Bezie- modern. Fitness, Golf, Rad, Berge, Seen,
München unter ?ZS1941806 freue hung zu Arzt oder Apotheker aufnehmen, Ich, 31 J. jung, suche Dich Kultur, suche schlanke Sie bis 65. Raum
ich mich sehr. der verwitwet oder geschieden ist und - so
Freizeitgestaltung im Raum München/Ober- in beruflich gehobener
München. Bitte mit Bild unter ?ZS1941809
es sich ergibt - Interesse an gemeinsamer Zuverlässiger, ehrlicher sowie sport- oder per Mail an: arsvivendi888@gmx.net
licher Mann,
Suche die gesunde Dame mit Mut, humor-
bayern hat. Ich freue mich über Zuschriften Stellung, sucht eine gleichdenkende voll, christlich, ledig, Nichtraucherin, warm-
Sie sucht Ihn
Alentejo: Zum Dinner aufs Weingut
Partnerin für eine gemeinsame Zukunft.
unter ?ZS1941802 an die Südd. Zeitung.
Freue mich auf Deine Zuschrift E-Mail: herzig, mit viel Energie für einen jungen
für ein gemein- Reise zu Portugals edlen Tropfen
Ich (w. 64 J., schlank, NR, Chiemgau), su- dich-suche-ich31@web.de oder unter Mann, 40 J./1.80, leicht Skoliose, gut situ-
iert, für feste Beziehung. Freue mich auf
sames Leben
che eine ausgewogene Partnerschaft: Herz ?ZS1941790 an Süddeutsche Zeitung
Sie, 50 Jahre, möchte wieder glück-
lich sein und die Zweisamkeit mit
Ehrlichkeit, Vertrauen, Romantik,
und Verstand, Aktivität und Passivität, Nä-
he und Distanz, feinsinniger Humor und
Ernsthaftigkeit. Denkst du ähnlich? Dann
Ihre Zeilen mit Bild unter ?ZS1941815
Münchner Unternehmer, 70 plus; verwitwet
mit herrl. Haus, träumt von Liebe+Vertrauen.
freue ich mich auf deine Zuschrift, gerne hört auch mit 60 nicht auf! Niveauvoller S. vermögend beherrscht er schon immer die
oweit das Auge reicht, erstrecken sich südlich und östlich von
Der Zauber der Liebe...
Lissabon die sanften Hügel der Alentejo-Ebene. Olivenhaine
wechseln sich ab mit Korkeichenwäldern und Rebflächen. Da-
S tierten Wein auf. Der Conde D’Ervideira wurde 2017 als bester
Weißwein der Welt ausgezeichnet.
Wein mit Kunst verbinden können Gäste der Quinta do Quet-
Sinnlichkeit und viel Gefühl genie- mit Bild an ?ZS1941778 an SZ Gentleman, Freiberufler, 181/Akad. sucht
ßen. Bist Du mutig genug mir zu liebenswerte Frau mit Charme ab 50, die Kunst des Lebens. SIE auch? Anruf an zwischen liegen viele exquisite Kellereien, wo man die hauseige- zal: Außer mit Spitzenweinen und einem hervorragenden Res-
das Leben wieder zu zweit und mit allen 8089-89 867-100. www.pvernestine.de
schreiben, dann trau Dich. Bitte mit Wer tanzt mit mir - gereister Engel - nen Tropfen verkosten kann. Bekannt ist der Alentejo insbeson- taurant lockt das Landgut mit einer atemberaubenden Samm-
Bildzuschrift. Zuschriften unter in den Himmel hinein ? Sinnen geniessen möchte. Freu mich auf
Warmherz. Dr. rer. nat, 59/184, Top-
?ZS7123632 an SZ Bin Pianistin, Astrologin, Vegetarierin, BILDMAIL per: genuss58@web.de
Unternehmer mit Charisma + Charme, sucht dere für die weißen Rebsorten Roupeiro, Antão Vaz und Arinto lung zeitgenössischer Kunst. Überhaupt sind viele Weingüter
spirituell unterwegs, weit gereist, mobil Zuschriften unter ?AS7123658 niveauv. Partnerin. Kontakt üb. 8089-716 sowie für die roten Rebsorten Trincadeira, Aragonez, Castelão inzwischen in die Hotellerie eingestiegen und bieten Urlaub
und finanziell unabhängig. Zuschriften nur Beruf und neue Liebe ? 801 810 tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de
Bin eine aparte 50erin, Akademikerin gepfegt aus dem Rm. München unter ?ZS1941769 Als Selbständiger arbeite ich auch als und Alicante Bouschet. Wer den Wein der Region entdecken auf dem Weingut an. Zum Beispiel die Herdade do Esporão.
u. man sagt, s. attraktiv. Dazu gut geerdet & Charm. Architekt, 66/185, Dr. Ing., Wwer, möchte, sollte idealerweise mehrere Stationen anlaufen. Im Die Reben dieses Weinguts in Reguengos de Monsaraz wach-
Junge, aufgeschlossene, attraktive, 60iger noch viel und gerne und wünsche gepfl., charm. + naturverb., sucht gern la-
meist gut gelaunt. Suche kultivierten, charak- sportliche Singe-Sie, sucht ebensolchen mir eine ebenso denkende aparte, char- chende Partnerin. Kontakt üb. 8 089-716
tervollen Mann mit dem ich in Liebe noch Single-Ihn um 40 zum Kennenlernen. mante, herzliche Frau zw. 45-63 für eine ge- 801 810 tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de
Weingut Cartuxa in Évora etwa, das sich in einem ehemaligen sen bereits seit dem 13. Jahrhundert um den weißen Turm von
Vieles erleben darf. Bin vielseitig, weltoffen Bewerbungs-Video an E-Mail: fühlsbetonte, erlebnisreiche Partnerschaft. Kloster befindet, wird die Weinbautradition der Mönche der Re- Esporão. Man kann es per Rad oder zu Fuß erkunden und dabei
u. liebe ALLES SCHÖNE. DU AUCH? sueddeutsche0919@gmail.com oder Bitte Mail UND Foto an: Date4us@gmx.de
Zuschriften unter Zuschriften unter
Witwer mit Herz… Prof. Dr. med., 72/180, gion weitergeführt. Ebenfalls lohnenswert ist ein Abstecher zur auch ein Stück portugiesischer Geschichte erleben. Beim Anle-
Egal wo Du lebst, schreib mir bitte: ?ZS7123584 ?ZS7123642 gepfl., charm., vermög., sucht gern lachen-
Zuschriften unter ZS1941818 an SZ Er lebt so gerne im Tessin. Deutscher Ende de Partnerin. Kontakt üb. 8 089-716 801 Casa Agrícola Alexandra Relvas. Neben hervorragenden Weinen gen eines neuen Weinberges wurden Relikte gefunden, die bis
An einen älteren Herrn… Hüb. Ärztin 70, Traummann, Witwer sucht feminine 810 tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de
59/168, Wwe, schlk, mit schö. Figur, SIE bis 75, die an einen exponierten Le- erwartet die Besucher hier ein optischer Augenschmaus: Das zu 5.000 Jahre alt sind. Ausgestellt werden sie im weißen Turm
blond, zärtl. + liebevoll, fzl. unabhg., bensstil gewöhnt ist. Jetzt anrufen: Naturverb. Chefarzt, 51/187, glückl. Hauptgebäude ist komplett mit Kork aus der Region verkleidet. von Esporão. Ebenso bietet die Herdade do Esporão selbst ge-
ortsungeb., sucht sympath. Mann, bis En- 8 089 867100. www.pvernestine.de gesch., charm., wertebew., treu, sucht ni-
de 70. Kontakt üb. 8 089-716 801 810 veauv. Partnerin. Kontakt üb. 8 089-716 In der Nähe des mittelalterlichen Örtchens Monsaraz, das mit brautes Bier und Olivenöl aus Eigenproduktion an.
tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de Wir können das Wunder des Lebens nur 801 810 tgl. 10-20 h, PV-Exklusiv.de seinen weißen Häusern auf einem Hügel über den Weiten des Weitere Infos unter: www.visitalentejo.pt/de/
Münchnerin
richtig verstehen, wenn wir zulassen,
Diese Erbin geht auf Nr. sicher: Schöne SIE dass das Unerwartete geschieht. Er sucht Sie. Historiker, 78/1,81/73, Wanderer im Würm- Alentejo thront, trumpft die Kellerei Ervidiera mit einem hochdo- und www.vinhosdoalentejo.pt/en
in den drittbesten Jahren, sportlich aus Süddt. Kinderlose WITWE, 70/170, Zuschrift bitte unter ?ZS1941783 tal, sucht belesene Dame. ?ZS1941762
und jünger aussehend, sucht den etwa Mannequin-Erscheinung mit herrl. Domizil,
gleichaltrigen (max. 70 J), gut ge- kunst, kulturbeflissen, mehrsprachig wü.
Urlaubs-/Freizeitbekanntschaften
launten, gebildeten, neugierigen und
finanziell unabhängigen Mann (NR)
vorerst einmal zum Kennenlernen ;)
Partner bis 75. Anruf an 8 089-89-867100
www.pvernestine.de Auf zur Weinlese
Zuschriften bmB unter ?ZS7123616 Lieben und geliebt werden! Attraktive
Sie 56/165 mit genussvollem Blick auf Sie lieben Sonne und Meer: z.B. Langzeiturlaub Kanaren ab Nov. od. Dez.? Sie sind Landidyll auf dem Herdade dos Grous
das Leben, schlank, stilsicher, berufl. Genießerin, unabh., gepfl., NR/NT? Sie sind ca. bis Mitte 60 u. wohnen im RM München?
Wieder Hand in Hand gehen? selbst., sucht weltoffenen, großzügigen Sie sind gut proportioniert, sinnlich und brauchen viel Nähe u. Wärme? Sie sind viels.
Gentleman ohne Altlasten für immer. interess., wie ich? Ich, Mitte 7