Sie sind auf Seite 1von 54

Grundlagen der GPS

(Geometrische Produkt-Spezifikation)

Dr. Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia


Visual Systems
St. Gallen, 14.11.2015
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 2
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 3
Unternehmensbereiche
2013/14

Industrial Metrology Microscopy Medical Technology*

561 Mio. € Umsatz ~2.700 Mitarbeiter 656 Mio. € Umsatz ~3.100 Mitarbeiter 1,05 Mrd. € Umsatz ~4.200 Mitarbeiter

Vision Care Consumer Optics Semiconductor Manufacturing Technology

761 Mio. € Umsatz ~8.300 Mitarbeiter 185 Mio. € Umsatz ~760 Mitarbeiter 1,05 Mrd. € Umsatz ~2.900 Mitarbeiter

Stichtag: 30. September 2014 *Aufgrund unterschiedlicher Konsolidierungskreise weichen die Werte von den veröffentlichten Werten der Carl Zeiss Meditec AG ab.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 4
Unternehmensbereich
Industrial Metrology

1/100
EINES HAARES
ist die Genauigkeit der ZEISS Messtechnik.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 5
Unternehmensbereich
Industrial Metrology

Taktile und optische Messsysteme


Computertomografie

561
MIO. EURO UMSATZ
2.700
MITARBEITER
Mess,- Auswertungs- und
Verwaltungssoftware
Dienstleistungen

PORTFOLIO

ZEISS sichert Qualitätsstandards überall dort, wo höchste


Präzision gefragt ist: mit Koordinatenmessmaschinen und
Messtechniksoftware für die Automobilindustrie, den
Flugzeug- und Maschinenbau sowie die Kunststoffindustrie.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 6
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 7
Messaufgabe für die industrielle Messtechnik
in der Fertigung

80-90%
of the
Size tasks
Form Position Roughness

Fissure Manu- Force


facturing
Texture Metrology
Moment

Hardness Speed
E, G Modulus Noise

Courtesy: Pfeifer, T.: Production Metrology, R. Oldenbourg Verlag, 2002

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 8
Sicherstellung der Produktfunktionalität

Spezifikation Fertigung Verifikation

Produktspezifikation Reales Bauteil Messergebnis


Vergleich  Konformität

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 9
Was hat sich geändert?

Quelle: http://www.dienste-industrielle-messtechnik.de/stream/images/infothek/artikel/toleranzen_9.png

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 10
Anspruch Genauigkeit

 MMZ G – die größte Gantry CMM


 Große Bauteile / Kleine Toleranzen
 Messvolume 5 x 11 x 3,5 m
 Beispiel: Messung von
Schiffmotoren

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 11
Genauigkeit: Entwicklung der Performance
eines KMGs (x, z=1,6-2m y=2,5m)

Quelle: Ebay

16

14
Length Measuring Error L=1000mm

12

10

0
1980 1990 2000 2010 2020
Jahr

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 12
Die Applikation entscheidet der Sensor

Courtesy: Imkamp, D., Schepperle, K.: The Application determines the sensor: scanning probe head VAST, in: Innovation SPECIAL Metrology Nr. 8, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH,
Oberkochen 2006. (Internet: www.zeiss.de/imt)

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 1313
"Capturing more information":
Computertomography for Metrology

Turn table Cone beam X-Ray detector


(CCD-Array)

Work
piece

Linear motion axis

X-Ray tube Option: additional axis for easier work piece set-up

ZEISS
Carl Industrial
Zeiss IMTMetrology Business Group,
GmbH, Alessandro Gabbia,Dietrich
MES-SBS Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 13.06.2012 14.11.2015 1414
O-INSPECT Family
Multi sensor metrology system

Stereo Microscope Discovery

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 15
The O-INSPECT Family
Multi sensor metrology system – Applikation

 Optik Sensors
benötigt eine Rotation
des Sensors oder des
Bauteils

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 16
Warum mehrere Sensoren?

1900 1940 1980 2010

Quelle: HN Metrology Consulting Inc.

Erfassung mit wenigen Punkten Eine komplette Erfassung  mehr Informationen

Optical

= Tactile

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 1717
Warum GPS?

1900 1940 1980 2010

Quelle: HN Metrology Consulting Inc.

Die Verringerung der Maßtoleranzen bis in Größenordnungen der Formtoleranzen führt dazu,
dass eine Vernachlässigung der Formtoleranz bei der maßlichen Prüfung nicht mehr möglich ist.

 Unterschiedliche Interpretation der Position einer Bohrungsachse

Quelle: Nielsen, H.: The ISO Geometrical Product Specifications Handbook. Find your way in GPS. ISO/Danish Standards, 2012, ISBN 978-87-7310-721-8.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 18
Normen der GPS in der Hierarchie

ISO 8015
Grundlagen ISO/TR 14638
(DIN V 32950)
Übersicht Experten
Grundnormen und
Ausbilder

ISO 14660 / 22432


ISO 17450 …
Allgemeine Normen

ISO 2692 Anwendung


ISO 1101/5458 Spezifikation durch Lehre Konstruktion
Spezifikation durch Zone
ISO 14405
ISO 5459
Spezifikation durch Maße
Bezüge/Bezugssysteme
Anwendungsnormen
Quelle (Basis):.Charpentier, F.: Leitfaden für die Anwendung der Normen zur geometrischen Produktspezifikation (GPS), Beuth Verlag, Berlin 2014.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 19
GPS Normen für Anwendung und Konstruktion

ISO 5459 ISO 2692


GPS standards
ISO 14405 ISO 2768

ISO 1101 ISO 5458


ASME Y14.5
ISO 1660 ISO 8015

ISO 1101:2012 Geometrical tolerancing – tolerances of form, orientation, location and run-out
ISO 1660:1987 Technical drawing – dimensioning amd tolerancing of profile
ISO 2692:2006 Geometrical tolerancing – Maximum material requirement (MMR) least material
requirement and reciprocity requirement (RPR)
ISO 2768:1989 General tolerances
ISO 5458:1998 Geometrical tolerancing – position tolerancing
ISO 5459:2011 Geometrical tolerancing – datums and datum systems
ISO 8015:2011 Geometrical tolerancing – fundamentals; concepts, principles and rules
ISO 14405-1:2011 Dimensional tolerancing

ASME Y14.5:2009 Dimensioning and Tolerancing


ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 20
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 21
Grundnormen: Übersicht

ISO 8015
Grundlagen ISO/TR 14638
(DIN V 32950)
Übersicht
Grundnormen

Kettengliednummer 1 2 3 4 5 6
Symbole und Angaben  Toleranzzonen und  Merkmale von  Messung (Ermittlung  Messgerät  Kalibrierung (Kalibrier‐
(Angaben der  Parameter (Definition  Geometrieelementen  der Abweichungen des  (Anforderungen an  anforderungen 
geometrische  Produktdokumenten‐ der Toleranzen ‐ (Definition der  Werkstücks) Messeinrichtungen) Kalibriernormen)
Eigenschaften kodierung) theoretisch Definition  Eigenschaften des 
und Werte) Istformelementes)

1. Größenmaß
2. Abstand
3. Radius
4. Winkel
5. Form einer Linie 
bezugsunabhängig
6. Form einer Linie 
bezugsabhängig

18. Kanten

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 22
Sicherstellung der Produktfunktionalität

Spezifikation Fertigung Verifikation

Kettengliednummer 1 2 3 4 5 6
Symbole und Angaben  Toleranzzonen und  Merkmale von  Messung (Ermittlung  Messgerät  Kalibrierung (Kalibrier‐
(Angaben der  Parameter (Definition  Geometrieelementen  der Abweichungen des  (Anforderungen an  anforderungen 
geometrische  Produktdokumenten‐ der Toleranzen ‐ (Definition der  Werkstücks) Messeinrichtungen) Kalibriernormen)
Produktspezifikation
Eigenschaften kodierung) theoretisch Definition 
Reales Bauteil
Eigenschaften des  Messergebnis
und Werte) Istformelementes)

1. Größenmaß Vergleich => Konformität


2. Abstand
3. Radius
4. Winkel
5. Form einer Linie 
bezugsunabhängig
6. Form einer Linie 
bezugsabhängig

18. Kanten

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 23
Grundnormen: Grundlagen
Grundsätze ISO 8015

ISO 8015
Grundlagen ISO/TR 14638
(DIN V 32950)
Übersicht
Grundnormen

Grundsatz Beschreibung

des Aufrufens Durch Aufruf einer GPS Norm, gelten alle GPS Normen (Durch das Symbol „AD“ (Altered Default) kann eine Alternative aufgerufen werden.)

der GPS-Normenhierarchie Inhalte höherer Normen gelten auch in niedrigeren

der bestimmenden Zeichnung Alle Anforderungen gehören in die Zeichnung

des Geometrieelementes GPS Spezifikationen beziehen sich auf Geometrieelemente

der Unabhängigkeit Jede GPS Anforderung ist unabhängig, wenn nicht anders angegeben

der Dezimaldarstellung nicht angegebene Dezimalstellen sind null

der Standardfestlegung Wenn nicht anders angegeben, gilt der Standard der Norm.

der Referenzbedingung Referenztemperatur ist 20°C (aus ISO 1)

des starren Werkstück Das Werkstück hat eine unendlich große Steifigkeit und alle GPS-Spezifikationen gelten für den freien Zustand.

der Dualität Spezifikation (Konstruktion) und Verifikation (Prüfung) sind unabhängig

der Funktionsbeherrschung Die Spezifikation ist vollständig, wenn alle Funktionen des Werkstückes beschrieben sind und durch GPS-Spezifikationen kontrolliert werden

der allgemeinen Spezifikation Allgemeine GPS-Spezifikationen gelten für jedes Merkmal und jede Beziehung zwischen Geometrieelementen einzeln betrachtet.

der Verantwortlichkeit Konstruktion ist verantwortlich für die Spezifikation, prüfende Partei ist verantwortlich für die Verifikation und ihre Messunsicherheit (ISO 14253-1)

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 24
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 25
Anwendungsnormen
Beispiel: Welche Normen sind involviert?

30m6 E
0,4 A B

25-0,2

B A

ISO 2692 Anwendung


ISO 1101/5458 Spezifikation durch Lehre Konstruktion
Spezifikation durch Zone
ISO 14405
ISO 5459
Spezifikation durch Maße
Bezüge/Bezugssysteme
Quelle (Basis):.Charpentier, F.: Leitfaden für die Anwendung der Normen zur geometrischen Produktspezifikation (GPS), Beuth Verlag, Berlin 2014.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 26
Anwendungsnormen
Möglichkeiten zur Tolerierung

• Tolerierung durch eine Zone


• Tolerierung durch ein Größenmaß
• Tolerierung durch eine Lehre

Zone Größenmaß

30+0,1 E Lehre
0,4 A B

B A

Unabhängigkeit der Spezifikationen Drei Unterscheidungsmerkmale

Quelle (Basis):.Charpentier, F.: Leitfaden für die Anwendung der Normen zur geometrischen Produktspezifikation (GPS), Beuth Verlag, Berlin 2014.

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 27
Übersicht

Produktgestalt

Grobgestalt Feingestalt

Maß Form Lage Zusammenhang Welligkeit Rauheit

0,4 A B E

Rz 3,2
30m6 30m6

25-0,2
25-0,2

0,2

B A
ISO 14405 ISO 1101 ISO 2692 ISO 1302/25178
Spezifikation durch Maße Spezifikation durch Zone Spezifikation durch Lehre Oberflächenbeschaffenheit

ISO 286 ISO 121xxx Geradheit, ISO 5459 ISO 8015 ISO 4287/4288
Toleranzsystem Ebenheit, Rundheit, Bezüge/Bezugssysteme Unabhängigkeitsprinzip Tastschnitt/Kenngrößen
Zylinderform
Verfahrensspezifische ISO 1660 ISO 5458 ISO 14405-1 ISO 8785
Allgemeintoleranzen Profil Position Hüllbedingung Oberflächenunvollkommenheiten
z.B. ISO 2768
Verfahrensspezifische Allgemeintoleranzen

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 28
Maß: ISO 14405-1
Symbole

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 29
Maß: ISO 14405-1
Symbole

Local Point: Definition Zweipunktmaß

Abstand zwischen zwei einander gegenüberliegenden Punkten auf dem


Maßelement.

Standardspezifikation für Größenmaße nach dem Unabhängigkeitsprinzip!

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 30
Maß: ISO 14405-1
Symbole

Global Gauss: Assotiationsmethode nach Gauss

ød

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 31
Maß: ISO 14405-1
Symbole

Global maXimum incribed

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 32
Maß: ISO 14405-1
Symbole

Global miNimum circumscribed

ød

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 33
Maß: ISO 14405-1
Wirkung der Modifikatoren

Quelle: http://www.dienste-industrielle-messtechnik.de/stream/images/infothek/artikel/kreisberechnung.png

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 34
Maß: ISO 14405-1
Unabhängigkeitsprinzip

0,03
0,06

-0,04
0
40

Rundheit der
Kreisen

Größenmaß
Geradheit der
Mantellinien

40
0,03

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 35
Maß: ISO 14405-1
Hüllbedingung (Beispiel Welle)

E
-0,04
0
40
Die Kontur liegt innerhalb einer
„Einhüllenden“ (Envelope)
zwischen 39,96 und 40,0
39,96
40

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 36
Form und Lage: ISO 1101

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 37
Form und Lage: ZEISS Poster

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 38
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 39
CALYPSO: ISO 14405-1
Globale Modifikatoren: GG, GN, GX, GC

Die Assotiationsmethoden:

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 40
CALYPSO: ISO 14405-1
Zweipunktmaß LP (Local two-Points distance) für Kreis und Zylinder

Maximum und Minimum aller


2-Punktmaße werden
ausgegeben
und visualisiert

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 41
CALYPSO: ISO 14405-1 Hüllbedingung E

Welle

2 Ergebnisse:
1 Min circumscribed
circle (Hüll Kreis)
2 Min two-point
distance

Bohrung

2 Ergebnisse:
1 Max inscribed circle
(Pferch Kreise)
2 Max two-point
distance

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 42
CALYPSO: Form und Lage

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 43
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 44
Literatur
Internet

Quelle: http://www.ifgps.com/
Quelle: http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/12029/Habilitation_Sophie_Groeger.pdf

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 45
Literatur
Neuerungen und der aktuellste Stand

Nächste DIN-Tagung:
GPS 2016

21.-22. April 2016

Berlin bei DIN

Quelle: http://www.beuth.de/sixcms_upload/media/2247/Tagungsunterlage-GPS-2014.pdf

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 46
Literatur
Selbst „Standardwerke“ veralten schnell

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 47
Einflüsse auf das Messergebnis

Quelle: Roithmeier, R. (Hrsg.): Messstrategien in der taktilen Koordinatenmesstechnik, Carl Zeiss 3D Akademie, Carl
Zeiss 3D Metrology Services GmbH, Aalen 2014, ISBN 978-3981565782

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 48
Schulungen und AUKOM
bei der Carl Zeiss Metrology Academy

http://www.zeiss.de/industrial-metrology/de_de/services-und-support/schulung.html http://www.aukom.info/

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 49
Agenda

1 IMT im Carl Zeiss Konzern


2 Warum GPS?
3 Grundlagen
4 Anwendungen
5 Beispiele CALYPSO
6 Literatur und Schulung
7 Zusammenfassung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 50
Vorteile der Anwendung von GPS in der Tolerierung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 51
Vorteile der Anwendung von GPS in der Tolerierung

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 52
Zusammenfassung

Produktgestalt
Das Leben ist zu vielfältig,
um es alleine durch Gesetze zu beschreiben.
Grobgestalt Feingestalt

Maß Form Lage Zusammenhang Welligkeit Rauheit

0,4 A B E

Rz 3,2
30m6 30m6
Die industriell gefertigten Produkte sind zu vielfältig,

25-0,2
25-0,2

um sie alleine durch


0,2 die GPS Normen zu beschreiben.
B A

Aber genauso, wie wir Gesetzte brauchen,


ISO 14405
Spezifikation durch Maße
ISO 1101
Spezifikation durch Zone
ISO 2692
Spezifikation durch Lehre
ISO 1302/25178
Oberflächenbeschaffenheit

brauchen wir GPS Normen, damit es funktioniert!


ISO 286
Toleranzsystem
ISO 121xxx Geradheit,
Ebenheit, Rundheit,
Zylinderform
ISO 5459
Bezüge/Bezugssysteme
ISO 8015
Unabhängigkeitsprinzip
ISO 4287/4288
Tastschnitt/Kenngrößen
Verfahrensspezifische ISO 1660 ISO 5458 ISO 14405-1 ISO 8785
Allgemeintoleranzen Profil Position Hüllbedingung Oberflächenunvollkommenheiten
z.B. ISO 2768
Verfahrensspezifische Allgemeintoleranzen

ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 53
ZEISS Industrial Metrology Business Group, Dietrich Imkamp, Alessandro Gabbia, MES-SV 14.11.2015 54