Sie sind auf Seite 1von 100

Nr.

5 I Mai 2019 I 4,20 Euro Auslandspreise: A, B, L 4,80 € • E, GR, I, SLO, P 5,50 € • FIN 5,70 € • 8,20 CHF • 195 CZK • 44,95 DKK

05

4 195755 304209
EUROPAS NR. 1

VW KÜBEL
DER

KOMMT ZURÜCK
S. 6

S. 80

BMW X3 20i xDrive


Als Gebrauchter ein Geheimtipp
COOLER SCHWEDE S. 36

S. 28
VOLVO
XC 60
Test Porsche Macan IM SUPERTEST
Ist der billigste Macan ein Säufer?

Großer 4x4-Katalog: Alle Allrad-Modelle in Deutschland ab Seite 60


echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Ich sehe was,
was du nicht siehst.
Mit eyesight1.

EyEsight bereits in den Einstiegsmodellen serienmäßig1

sicher: Der subaru Forester.


Mit seiner stereokamera erkennt eyesight1 potenzielle gefahren und hilft mit dem
notbremsassistenten, unfälle möglichst zu vermeiden. das ist nur einer der gründe,
warum das Fahren in einem subaru so außergewöhnlich sicher und entspannend ist.

abbildung enthält sonderausstattung. *5 Jahre Vollgarantie bis 160.000 km. Optionale 3 Jahre anschluss-
garantie bis 200.000 km bei teilnehmenden subaru Partnern erhältlich. die gesetzlichen Rechte des Käufers
bleiben daneben uneingeschränkt bestehen. 1die Funktionsfähigkeit des systems hängt von vielen Faktoren ab.
details entnehmen sie bitte unseren entsprechenden informationsunterlagen.

www.subaru.de

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
INHALT

Titel
6 Zukunft Die Rückkehr von VW Typ 181 „Kübel“
und Dune Buggy Autos
in diesem
Vorstellungen, Tests und Fahrberichte
10 Neuheiten Audi Q4 e-tron, BMW X3 xDrive 30e, Heft
Mazda CX-30, Skoda Vision iV, Mercedes GLC Coupé
und SsangYong Korando IV
14 Vergleich Groß und günstig: Ford 2.0 EcoBlue gegen Alfa Romeo Tonale 11
Kia Sorento 2.2 CRDi Audi Q4 e-tron 11
20 Test Skoda Kodiaq-Topversion RS TDI BMW 225xe Active Tourer 12
24 Fahrbericht Subaru-Hybridmodelle XV e-Boxer und BMW X3 20i, zweite Serie 80
Forester e-Boxer

52
BMW X3 xDrive 30e 11
28 Test Porsche Macan Basis, Vorstellung Cayenne Coupé BMW X7 52
52 Fahrbericht Mercedes-GLS-Konkurrent BMW X7 Chevrolet K5 Blazer 32
68 Zugfahrzeugtest VW Touareg 3.0 TDI
Ford Edge 14
Einfach nur fett, oder bietet er echte Vorteile gegenüber
dem X5? Eine Fahrt im Oberklasse-Siebensitzer BMW X7 Hägglunds BV 206 44
Kia Sorento 14
Mazda CX-30 11
Mercedes G (W 461 und 463) 50

36 Noch darf er mehr als 180 km/h rennen: Volvo Mercedes GLC Coupé 11
XC60 D4 mit 190 PS im ausführlichen Test Mercedes GLE 350d 73
Mercedes Unimog U 4023 44

Faszination Mitsubishi Outlander Plug-in 12

14
Mitsubishi Pajero III 74
32 US-Klassiker Originaler Chevrolet K5 Blazer von 1979
Opel Monterey 94

Rückspiegel Porsche Cayenne Coupé 31


94 Der historische Test Opel Monterey von 1995 Die geräumigsten Familien-SUV der 40 000-Euro-Klasse, Porsche Macan 28
beide frisch geliftet: Ford Edge kontra Kia Sorento Seat Tarraco 73
Serie Skoda Kodiaq RS TDI 20

20

Fotos: Archiv BRW Redaktionsbüro, T.Bader, S. Krieger, T. Ruddies, Hersteller


50 40 Jahre Mercedes G Der Kasten wird kommoder Skoda Vision iV 11
und kräftiger – die Jahre 1989-99 und der W 463 SsangYong Korando, neue Serie 10
Subaru Forester e-Boxer 24
Reportage Subaru XV e-Boxer 24
44 Extremfahrzeuge Mit dem Unimog U 4023 und dem Suzuki Jimny 73
Kettenfahrzeug Hägglunds BV 206 im Schnee Volvo V60 T8 Twin Engine 12
48 Modellautos Die neue Welle von Allradauto- Volvo XC60 D4 36
Miniaturen auf der Nürnberger Spielwarenmesse
VW ID. Buggy 8
84 Weltreise, Teil 121 Kirschblüte in Japan
VW „Kübel“ 6

Ratgeber VW Touareg 68, 72

12 Umweltbonus Geld vom Staat – bis zu 4000 Euro


Kaufprämie, vereinzelt auch für Allradler
54 Reifentest Sieben SUV-Ganzjahresreifen in der Für den eiligen Familienvater: Der Skoda Kodiaq in der
Dimension 235/55 R 19 im Vergleich stärksten Version mit 240 PS – sinnbefreit oder spaßig?
60 Katalog Das 4x4-Neuwagenangebot in Deutschland

94
mit Preisen und den wichtigsten Daten
72 Expertentipps Sie fragen, wir antworten
74 Gebrauchtwagen Mitsubishi Pajero III mit bärigem
Großkolben-Diesel und Rostproblemen Noch mehr 4x4 auf
77 Fragebogen Fahren Sie einen Opel Mokka? facebook.com/autobildallrad
und unter autobild-allrad.de
80 Der Checker Gebrauchtwagen-Profi Blaube prüft
einen der seltenen BMW X3-Benziner der zweiten Serie AUTO BILD ALLRAD gibt
es auch als E-Paper.
Rubrik Einfach im App Store
gratis die AUTO BILD ALLRAD-App
4 Lesermeinung/Editorial laden oder auf ikiosk.de einzelne
73 Termine Neue Serie: Rückspiegel - wir kramen die besten alten
Hefte oder günstige Abos kaufen
Tests aus dem Archiv. Folge 1: Opel Monterey von 1995
82 Kleinanzeigen
93 Impressum
98 Vorschau AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 3

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
LESERMEINUNG

Frust mit der Lieferfrist


EDITORIAL
ger, den wir damals neu kauften. Fachkompetenz gegenüber
Heft 4/19 – Supertest: Suzuki Jimny Er war nicht ein einziges Mal in sämtlichen Mitbewerbern alter-
der Werkstatt außer zur jährli- nativlos. Ein Allradkombi ist wie
Danke für den guten, ehrlichen chen Inspektion, hat jetzt 91 000 eine eierlegende Wollmilchsau,
Liebe Leser, und erfrischenden Test. Leider km gelaufen und wird täglich die alles kann. Die Wintertaug-
hat das Fahrzeug derzeit den Ha- rund 50 km gefahren. Im Januar lichkeit ist gegeben, ebenso die
der Volkswagen-Konzern ken, dass es inzwischen weder haben wir beim Suzuki-Händler Schlechtwegetauglichkeit. Wer
will der AfD-Fraktion im kauf- noch bestellbar ist. Die vor Ort einen neuen Jimny be- Bodenfreiheit braucht, ist mit
niedersächsischen Landtag Händler wirken auf Kunden- stellt. Kann bis zu einem Jahr höheren Geländekombis à la
keine Sonderkonditionen nachfrage fast bemitleidenswert dauern, wurde uns mitgeteilt. Subaru Qutback meist genauso
für ein Fraktionsfahrzeug hilflos, und Suzuki Deutschland Klar, Suzuki hat ja alles richtig gut bedient wie mit SUV-Model-
gewähren. Der Konzern sei gibt sich schweigsam. gemacht. Die Minuspunkte, die len, die oft gar nicht so hoch lie-
frei darin, zu entscheiden, Wolfgang Müller, 90547 Stein Sie im Test anzeigen, sind sicher gen wie erwartet.
welchen Geschäftspartnern berechtigt (Bremsen). Ich denke Daniel Spittel, 01324 Dresden
er Rabatte anbiete, teilte der Mit der blauen Lackierung gefällt aber, dass jeder Jimny-Käufer
Autobauer kürzlich in einem mir der neue Jimny sogar noch weiß, was er sich da in die Gara-
Statement mit. „Wir sind besser als in den oft vorgestellten ge stellt. Und ein bisschen Ab- Holprig G-startet
grundsätzlich neutral, aber Gelbtönen. Aber wozu der Su- stand zum Vordermann einhal- Heft 4/19 – Serie: 40 Jahre Mercedes G
nicht gleichgültig“, äußerte pertest für ein Auto, das man gar ten hat noch nie geschadet.
sich der VW-Konzern weiter. nicht kaufen kann? Er ist auf 24 Andreas Jäger, 30890 Barsinghausen Noch keine Spur von Protz bei
Das AfD-Programm trage Monate ausverkauft! Es gibt der ersten Generation G-Merce-
„aus unserer Sicht völkisch- Händler, die ihre Vorführwagen des – ein purer Geländewagen
nationalistische Züge“, heißt weit über Listenpreis verkaufen. und kein Schickimicki-Status-
es in dem Statement. Wir Nachfragen bei Internetangebo- symbol für Leute, die ohnehin
sagen: Bravo VW, richtig so! ten mit vergleichsweise kur- nicht ins Gelände fahren. Cooler
Viel Spaß beim Lesen zen Lieferzeiten (neun bis zwölf Artikel mit ziemlich vielen Infos
wünscht Ihnen Ihr Monate) lassen sich vertraglich über die G-Klasse, die ich zuvor
AUTO BILD ALLRAD-Team nicht bestätigen – das ist doch noch nicht kannte!
nichts als heiße Luft! Suzuki Sebastian Sonnenfeld, via facebook.com/
nimmt nicht einmal mehr Be- Auslaufmodell: Der nächste Amarok autobildallrad
stellungen entgegen. Ich stehe wird ein Ford Ranger mit VW-Logo
bei meinem Suzuki-Händler auf Kleine Ergänzung zu Ihrer Ge-
einer Liste der Zwei-Jahre-plus- Pickup für VW unrentabel schichte über die Frühzeit des
Interessenten. Heft 4/19 – Amarok ab 2022 von Ford Mercedes G: Nachdem Schah
Udo Stenzel, 97708 Bad Bocklett Mohammed Reza Pahlavi, dem
Scheint so, als sei der Amarok ein damals 18 Prozent von Daimler-
Vielen Dank für den Supertest Verlustgeschäft. Wäre es anders, Benz gehörten (ein guter Freund
des Suzuki Jimny. Ich habe den hätte VW eine Weiterentwick- meines Großonkels, welcher als
Fotos: T. Müller, Hersteller

Test gleich mehrere Male gele- lung beschlossen. Ein Zukauf bei Bauminister im damaligen Per-
sen. Für mich und meine Frau Ford dürfte billiger sein – bleibt sien das gesamte Straßennetz
Bernhard Weinbacher, das perfekte Fahrzeug. Wir fah- zu hoffen, dass der Nachfolger baute, als Schweizer Bauingeni-
Chefredakteur ren seit neun Jahren den Vorgän- auch preislich bodenständiger eur mit persischem Diplomaten-
wird als das aktuelle Modell. pass), aus dem Land gejagt wor-
Francis Faber, via facebook.com/autobildallrad den war, haben allein die argen-
tinische, die norwegische und
Wenn der Amarok gegen den die schweizerische Armee die
Ford Ranger hätte anstinken wol- Produktion des G am Leben er-
len, hätte er etwas bieten müs- halten. Auch das österreichische
sen, was die anderen nicht kön- Heer bestellte vorsichtig ein paar
nen. Bisher habe ich übrigens Exemplare.
weder X-Klasse noch Amarok je Beat Michael Wälty, CH-5040 Schöftland
im Offroad-Einsatz gesehen.
Marc Fröhlich, via facebook.com/autobildallrad

Oft reicht ein 4x4-Kombi


Heft 3/19 – Vergleich: SUV gegen Kombi

Super, ein Test mit Allradkombis!


Auch Suzuki hat den Bedarf nach einem bezahlbaren „echten“ Gelände- Davon wünsche ich mir mehr. Es gibt Leserapplaus zu unserer
wagen unterschätzt: Leser sprechen von bis zu 24 Monaten Lieferzeit Ihre Zeitschrift ist in Sachen neuen Serie: 40 Jahre Mercedes G

4 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
High Performance
WEITERENTWICKELT MIT DEUTSCHER TECHNOLOGIE

High Performance
mit BRABUS und
dem SportContact™ 6.

Jetzt mehr erfahren:


www.conti-tuning.com | www.brabus.com

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
ZUKUNFT

Der Kübel
kommt wieder

6 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
E
s sind nicht weniger als 20
VW steckt Milliarden in verschiedene Elektromo-
delle, die der VW-Konzern
die Entwicklung von in einer ersten E-Welle ab 2020
Elektroautos, gern mit auf den Markt bringen will. Es
werden Alltagsautos vom Schla-
Verweisen auf die ge eines Golf oder Passat dabei
Markengeschichte: sein, aber auch Autos, die richtig
Lust auf Elektromobilität ma-
Kübelwagen und Buggy chen sollen, abseits rationaler
sollen zurückkehren Vorzüge.
Und hier kommen wiederbe-
lebte Kultautos aus vergangenen
Zeiten ins Spiel. VW-Chef Her-
bert Diess hat tief ins Firmenar-
chiv geschaut und drei Modelle

en
E-Motor
gefunden, die die Lust am Elek-
troauto entfachen könnten.
n
an beide
Vor allem in den USA warten
die Fans auf Hingucker mit Re-

Achsen trobezug. Dort hatte schon der


bei uns nur mäßig erfolgreiche
New Beetle treue Käufer, trotz
der Golf-Architektur mit Motor
am falschen Ende. Und in Kali-
fornien ist die Bulli-Dichte fast
so hoch wie bei uns die des Golf.
Für eine Neuauflage würde sich

Der Zivil-Kübel zielt auf


den US-Markt – wie 1969
vor allem der Typ 181 Kurierwa-
gen anbieten, gebaut von 1969
bis 1980. Bundeswehrsoldaten
nannten ihn „Kübel“ wegen sei-
ner engen Verwandtschaft zum
Wehrmachts-Kübelwagen des
Zweiten Weltkriegs, die Ameri-
kaner verpassten ihm den Spitz-
namen „The Thing“. Das im We-
sentlichen aus Käfer-1500-Teilen
auf Karmann-Ghia-Plattform-
rahmen aufgebaute, in Militär-
wie Zivilversionen angebotene
Gefährt konnte mit Heckmotor
und -antrieb freilich nur eine
begrenzte Geländetauglichkeit
bieten, war aber in Nordamerika
ein Verkaufserfolg. VW hatte das
Käfer-Derivat im Spätsommer
1969 auf ersten Pressefotos als
lässiges Lifestylefahrzeug insze-
niert, mit jungen Menschen, lan-
gen Haaren, Gitarren. Der krude
Wellblech-Beetle war wohl einer
VW TYP 181 RETRO der wenigen Gegenstände jener
Fotos: Larson (2), Hersteller

Neuauflage des Kübels von 1969 Zeit, auf den sich Soldaten und
Hippies einigen konnten.
Beschlossen ist der Retro-
Kübel noch nicht, aber Insider

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 7

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
ZUKUNFT

berichten, dass VW-Chef Diess auf ganz anderem Niveau als


speziell bei diesem Projekt beim käferbasierten Vorbild.
leuchtende Augen bekomme. VW hat seine Elektroplatt-
Denn der Erfolg in den USA be- form modular konstruiert. 2WD-
scherte dem Kübel einst hohe Basismodelle erhalten ein klei-
Absatzzahlen. Mehr als 140 000 nes Akku-Paket mit 48 kWh
Stück sollen in elf Jahren von Kapazität, was im Alltag für rund
den Bändern gerollt sein, erst in 330 Kilometer reichen sollen.
Wolfsburg, später in Hannover, Die mittlere Akkugröße liegt bei
in Emden und dann in Mexiko. 60 kWh, das teuerste Modell soll
Dieses reduzierte, radikal offene mit 80 kWh rund 550 Kilometer
Gefährt mit seinem bekennen- schaffen. Es ist mit einem zu-
den Nichtdesign hatte in Nord- sätzlichen Motor an der Vorder-
amerika offenbar mehr Fans als achse verfügbar; die gesamte
die Rolling Stones. Leistung liegt bei mehr als 250
Mit der neuen Elektro-Platt- kW – das sind völlig andere Leis-
form von VW wäre es – anders tungsdimensionen als beim his-
als beim historischen Vorbild – torischen Vorbild, dessen stärks-
ohne konstruktive Klimmzüge te Versionen gerade mal 35 kW
möglich, den Kübel mit Allrad- (48 PS) geräuschvoll auf die Hin-
terachse stemmten. Statt me-
Im Gelände erstmals chanischer Wellen übernimmt
tatsächlich brauchbar ein Steuergerät die Kraftvertei-
lung zwischen Vorder- und Hin-
antrieb auszustatten. Denn die- terachse.
se Plattform ist im Prinzip ein Die Idee, ein reduzier-
Riesen-Skateboard mit Akkus im tes Auto zu bauen, ist
Wagenboden und Elektromoto- morgen so modern wie 7-mal
PS
so viele
ren wahlweise an einer oder bei- gestern. Und hat für

wie 1969
den Achsen – einfacher lässt sich den Hersteller Vorteile:
ein Allrad nicht realisieren. kein Firlefanz, eine In-
Auf losem Untergrund wäre nenausstattung von ex-
die batteriegetriebene Neuauf- trem schlichter Machart –
lage dem Klassiker auf jeden Fall und niemand erwartet eine
überlegen: Wer das Drehmo- Lackierung in Concours-Quali-
ment von vornherein auf vier tät. Wo, außer bei Porsche, wä-
Räder verteilt, gräbt sich in ren Kunden bereit, fürs Weglas-
Matsch oder Sand eben nicht so sen mehr Geld zu bezahlen?
schnell ein wie der heckgetrie- Vollbesetzt in den Sonnenun-
bene Oldtimer, der auf losem tergang fahren, und das so leise,
Geläuf gern nach unten fuhr dass man die Klänge der akusti-
statt nach vorn. Wer den schen Klampfe noch hören kann
Schwung verlor, steckte schnell – der neue Kübel könnte erneut
fest. Traktion wie Spurtreue lä- die Massen elektrisieren.
gen bei einem Elektro-Allradler [Stefan Voswinkel]

E R H UT: E-B UGGY


O R M, A N D E R
E E L E K T RO -PLATTF
G L E IC H

Steve McQueen und Co. lassen grüßen: Diese elektrisch angetriebene Neu-
auflage des typisch kalifornischen Dune Buggys der 1960er-Jahre war der
Blickfang von VW auf dem diesjährigen Genfer Salon – und der Versuchs-
ballon in Sachen Elektroautos mit Retro-Karosserieaufbau. Das Genf-Expo-
nat namens ID. Buggy verfügte zwar - historisch korrekt – über Heckan-
trieb, aber mit der ID-Plattform lässt sich eine zweite angetriebene Achse
ohne viel Aufwand realisieren. Der ID. Buggy ist zudem das Retroprojekt von
VW, dem Insider größte Chancen auf Serienfertigung attestieren. California
Dreaming mit 62-kWh-Akku, 150 kW, 310 Nm Drehmoment, 160 km/h.

8 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Moderne Zeiten:
Am Heck nun
LED- statt T1-
Leuchten oder
„Elefantenfüße“

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 9

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
NEUHEITEN

Viel Neues
Trends:
Hybrid,
Elektro,
er
Crossov

bis 2020
Mehr Coupé-, Hybrid- eine flächendeckende Elektro-
mobilität sei schon da. Was sie
sen sich mit Verbrennungsmo-
toren allein nicht mehr erfüllen.
des Jahres). Noch ein Trend, der
bleiben wird, ist der hin zu im-
und Elektrovarianten, natürlich nicht ist. Aber Chinas Nicht umsonst will allein der mer neuen Karosserievarianten.
die meisten mit eher Regierung macht Druck und will VW-Konzern bis 2023 rund 30 Da nicht jeder das volle Lade-
noch im Jahre 2020 die Zahl der Milliarden Euro in die Elektro- volumen eines Kombi-SUV
kompakten Abmes- E-Autos von 0,7 auf 5 Millionen mobilität stecken. braucht, werden sich weitere
sungen – das sind die erhöhen. Hinzu kommt eine Allradantriebe dürften ein Fließheck- und Flachdach-
Trends, die sich bis Produktionsquote: Jedes vierte
in China gebaute Auto muss ab
Trend bleiben: Bei den stetig
zahlreicher werdenden Hybrid-
Crossover hinzugesellen, denn
ihre Entwicklungskosten sind
2020 abzeichnen 2020 elektrisch angetrieben sein. varianten vorhandener Modelle überschaubar, wenn die Tech-

W
er Elektroautos skep- Und der chinesische Markt gibt liegt es ohnehin nahe, die Hin- nikbasis einmal vorhanden ist.
tisch sieht, dürfte in die- global derzeit den Ton an. Jeder terachse elektrisch anzutreiben Im Neuheitenreigen auf die-
sem Jahr beim Gang dritte VW-Neuwagen wird in (Beispiele: Lexus RX-Modelle, ser Doppelseite fehlt der – wie-
über die großen Automessen China verkauft. Mitsubishi Outlander PHEV) der einmal leicht gewachsene –
immer wieder den Kopf schüt- Auch die neuen EU-Klima- oder den Hybridantrieb mit ei- Subaru Forester der nunmehr
teln: Man könnte den Eindruck schutzziele (ab 2020 nur noch 95 nem vollwertigen mechanischen fünften Generation – den haben
gewinnen, die Infrastruktur g CO2/km für Neuwagen, 37,5 Allradsystem zu kombinieren wir bereits gefahren; Sie finden
Fotos: Hersteller

(belastbarere Erdverkabelung, Prozent weniger CO2-Ausstoß bis (etwa BMW X5 xDrive 45e ab den Fahrbericht auf den Seiten
Schnellladesäulen überall) für 2030 auf der Basis von 2021) las- August, X3 xDrive 30e ab Ende 24 bis 27. [Rolf Klein]

SSANGYONG KORANDO IV
Auf Tiguan-Format gewachsene Neuauflage (4,45 m lang,
1,87 m breit, Ladevolumen 551-1248 l), ab Ende September

10 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
ALFA ROMEO TONALE
Studie eines mittelgroßen SUV mit Plug-in-Hybrid,
Hinterachse per E-Motoren angetrieben. Kompakter
als der Stelvio, noch etwas vage Angaben zur Technik

AUDI Q4 E-TRON
Elektro-Allradler im Q5-Format (4,59 m lang). Mit
einem Startpreis um 40 000 Euro halb so teuer wie
der „große“ e-tron. Startet aber erst Ende 2020

MERCEDES GLC COUPÉ


Zeitgleich mit der Modellpflege des GLC kommt auch
die des GLC Coupé: ab Juli beim Händler. Gleiche
Modifikationen: neue Motoren, Touchpad-Bedienung

BMW X3 xDRIVE 30e


BMW will den X3 ab Dezember auch als Plug-in-Hybrid
bauen und spricht von 50 km rein elektrischer Reich
Reich--
weite. Akku unter der Fondbank, 0-100 km/h in 6,5 s

SKODA VISION IV
Studie eines Elektro-Allradlers mit E-Motoren an bei-
den Achsen, Format (4,67 m lang) ungefähr wie Audi
Q4 e-tron. 83-kWh-Akku, Reichweitenangabe 500 km

MAZDA CX-30
Mit 4,40 m Länge exakt zwischen CX-3 und CX-5, mit
1,53 m Höhe coupéartig flach. Benziner mit Kompres-
sionszündung, ab der zweiten Jahreshälfte bei uns

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 11

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
AKTUELL

GELD VOM STAAT


Für ein Elektroauto gibt es 4000, für ein Hybridauto 3000 Euro Kaufprämie. Derzeit gibt es erst drei
förderfähige Allradler, aber die Liste wächst schnell

MITSUBISHI
OUTLANDER PHEV PLUG-IN

VOLVO V60 T8 TWIN ENGINE BMW 225XE ACTIVE TOURER


Drei Allradler haben
Anspruch auf den Um-
weltbonus: Mitsubishi
Outlander PHEV Plug-
in, links der Volvo V60
T8 Twin Engine AWD,
rechts der BMW 225xe
Active Tourer, eines
der derzeit meistgeför-
derten Modelle

Kurz & knapp


Neues aus der 4x4-Welt in Kürze
Volvo regelt bei 180 km/h ab Infiniti macht Schluss in Europa – Produktionsende für den QX30
Volvo will seine Fahrzeuge ab Produktions- Die Nissan-Nobelmarke Infiniti macht Anfang 2020 Schluss in Westeuropa. Begrün-
datum April 2020 bei 180 km/h abregeln, dung: Man wolle sich auf die profitableren, wachstumsstärkeren Märkte Nordame-
auch die großen Modelle wie den XC90. rika und China konzentrieren und den Bau von Diesel- zugunsten von Elektromodel-
Die in chinesischem Besitz (Geely) befind- len einstellen. Das Werk Sunderland/England beendet Mitte 2019 die Produktion der
liche schwedische Marke begründet das Allradler QX30 und Q30. Für deutsche Kunden sollen Service und Garantierepara-
eingebaute Tempolimit mit dem selbst ge- turen gesichert sein; Info unter Tel. 0 30-56 79 69 28, www.infiniti.eu/owners
setzten Ziel, dass ab 2020 kein Mensch
mehr in einem Volvo verletzt oder getötet
werden solle. Aktive und passive Sicher-
heitstechnik im Auto und ein allgemeines
Tempolimit reichten dazu aber nicht aus.
Auch gegen Aufpreis wollen die Schweden
keine Aufhebung der Abregelung anbieten.

12 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Suzuki Jimny mit
COBRA-Zubehör

S
taat und Hersteller legen auf dieser Website gleich der An-
zusammen und fördern trag auf Förderung aufrufen .Der
den Kauf eines neuen Elek- Kauf- oder Leasingvertrag ist mit
troautos mit 4000, den eines hochzuladen.
neuen Hybridautos mit 3000 Eu- Bisher sind erst drei Allradler
ro. Umweltbonus nennt sich das. förderfähig: Mitsubishi Outlan-
Vier zentrale Kriterien muss der PHEV Plug-in, BMW 225xe
der Neuwagen erfüllen: Active Tourer und Volvo V60 T8
• Wenn es sich um ein Hybrid- Twin Engine als Inscription oder
fahrzeug handelt: Es darf maxi- R-Design. Ausgerechnet einer
mal 50g CO2/km ausstoßen, und der meistgeförderten Neuwagen, VW T-Roc
mit COBRA-Zubehör
zwar – seit September 2018 – der BMW 225xe, ist derzeit we-
nach dem strengeren WLTP- gen der Umstellung auf WLTP
Verfahren gemessen. Deshalb nur mit Ausnahmegenehmigung
sind einige zuvor förderfähige des KBA förderfähig. Die wird
Allradmodelle, etwa von Volvo, der Händler aber mitliefern,
aus der Liste der förderfähigen denn ohne ist das Auto nicht zu-
Modelle herausgefallen. lassungsfähig. BMW zufolge wer-
• Netto-Listenpreis des Basismo- den ab Juli 2019 gebaute 225xe
ohne Ausnahmegenehmigung
Förderfähig? Vier förderfähig sein – aber nur mit
zentrale Kriterien 17-Zoll-Rädern, sonst sprengt
der Allrad-Van die 50g CO2/km.
dells maximal 60 000 Euro. Das Aussicht auf Förderfähigkeit
entspricht 71 400 Euro brutto. haben viele Allradler, die 2019
Alle weiteren Informationen unter:
• Der Hersteller muss sich ver- und 2020 auf den Markt kom- WWW.COBRA-SOR.COM
pflichtet haben, seine Hälfte am men, etwa BMW X3 xDrive 30e
oder Telefon: 0 52 02 | 999 260
Umweltbonus von 3000 bezie- (ab Dezember), Tesla Model 3
hungsweise 4000 Euro zu zahlen. AWD (ab Frühsommer), Audi Q4
• Das Modell muss auf der „Lis- e-tron. Käufer sollten aber ab-
te der förderfähigen Elektrofahr- warten, bis diese Modelle auf der
zeuge“ des Bundesamts für Wirt- BAFA-Liste auftauchen.
schaft und Ausfuhrkontrolle
(BAFA) aufgeführt sein, der so
genannten BAFA-Liste. Die wird
Wer auf seinen Förderantrag
hin einen positiven Bescheid
vom BAFA erhalten hat, muss
Treibstoff für
ständig aktualisiert und ist im
Internet einsehbar unter: www.
bafa.de/Elektromobilitaet. Die
seinen Neuwagen innerhalb von
neun Monaten zulassen.
Das BAFA beantwortet Fra-
Autofans!
Website ist übersichtlich gestal- gen zum Thema telefonisch un-
tet und lohnt auch einen Blick ter Tel. (06196) 908-1009, Mo-Do
wegen der Auflistung der meist- 8:30-16 Uhr, freitags 8:30-15 Uhr. JE D E N
Fotos: Hersteller

G
gestellten Fragen und Antworten Ein Förderantrag lässt sich nur
DONNERSTA
zum Thema. Zudem lässt sich online einreichen. [Rolf Klein]
NEU!

Erste Jeeps als Plug-in-Hybrid


Jeep will bis 2022 alle Modelle in einer Plug-in- oder Elektro-Version anbieten. Den An-
An
fang macht der Renegade PHEV im März 2020, gefolgt vom Compass, der im zweiten
Quartal 2020 zu uns kommen soll. Die Hybrid-Technik: Frontantrieb mit 1,3-Liter-Tur-
1,3-Liter-Tur
bobenziner, Allrad nur über einen Elektroantrieb
an der Hinterachse, keine mechanische Ver-Ver
bindung zwischen den Achsen. System-
System
leistung 190-240 PS, elektri-
elektri
sche Reichweite 50 km.
Preise etwa auf dem Ni- Ni
veau der Trailhawk-Versi-
Trailhawk-Versi
onen, Renegade also ab
36 000 Euro, Compass ab
41 000 Euro.
Hier versandkostenfrei bestellen:
autobild.de/neu Die Auto-Instanz.

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
VERGLEICHSTEST

FORD EDGE 2.0 ECO BLUE


190 PS

Richtig groß und


E
in richtig großes Auto Länge und 1,93 Meter Breite Generation wurde letztes Jahr Zu Preisen von rund 40 000 Euro
macht frei. Jedenfalls frei gelingt es dem seit 2016 in modellgepflegt und hat prak- bieten sie nämlich in etwa so viel
von der Sorge, zu wenig Deutschland verkauften und ge- tisch die gleichen Abmessungen. Raum wie richtige Oberklasse-
Platz für Mitfahrer und Ladung rade frisch modernisierten Ford Allradler vom Schlage VW Tou-
zu haben. Ein großes Auto macht Edge (sprich: Ättsch, Englisch für Edge und Sorento sind areg oder BMW X5, die nochmals
also flexibel, weil es spontane Kante) auch im heutigen Stra- frisch modellgepflegt rund zehn Zentimeter länger
Anforderungen an ein Auto ßenverkehr niemals, sich zu ver- sind. Wie das funktioniert?
ebenso spontan lösen kann. stecken. Dazu ist er einfach zu Mit ihren rund 4,80 Meter Au- Durch die bei Ford und Kia quer
Unsere beiden Testkandida- groß und sieht auch mächtig ßenlänge wenden sich die bei- eingebauten und zudem kom-
Fotos: S. Krieger

ten stellen dabei ihre Größe of- aus. Der seit 2015 bei uns ver- den Großraum-SUV an Leute, pakten Motoren. Anders als die
fen zur Schau: Mit 4,81 Meter kaufte Kia Sorento der dritten die rechnen können und wollen. Allradler der Oberklasse-Liga mit

14 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
KIA SORENTO 2.2 CRDi
200 PS So etwas bauen
die Deutschen nicht
Allradler mit richtig viel
Platz zu Preisen um 40 000
Euro – da muss ein Fracht-
schiff ran: Kia aus Korea,
Ford aus Kanada

günstig
Mit 4,80 Meter Außenlänge sprengen
Ford Edge und Kia Sorento die Maßstäbe
der 40 000-Euro-Klasse. Wer ist der
Bessere dieser beiden Großraum-SUV?

ihren längs eingebauten Moto- Lamellenkupplung. Technisch Nachteile? Ja, die gibt es. Der Ford darf zwei Tonnen zie-
ren sind Edge und Sorento so gesehen sind Ford Edge und Kia Denn weil eine solche Bauweise hen, bei Begrenzung auf Fahrt-
platzsparend konstruiert wie die Sorento also vergrößerte Kom- den Extrembelastungen beim strecken mit maximal 8 % Stei-
SUV der 4,50-Meter-Kompakt- Vorankommen in schwierigem gung 2,2 Tonnen. Der Kia zieht
klasse, also wie Ford Kuga oder Geringe Anhängelast ist Gelände und beim Ziehen 2,5 Tonnen, aber nur in Schalt-
Kia Sportage: quer vorn rechts bei beiden ein Nachteil schwerer Anhänger kaum ge- getriebeversion; der hauseige-
eingebauter Vierzylinder sowie wachsen ist, sind genau da Ab- nen Automatikversion traut Kia
links daneben das Getriebe, das pakt-SUV. Das bringt ihnen striche zu machen. Bei den für nur zwei Tonnen zu.
Vorderachsdifferenzial und der enorm viel Innenraum bei noch große SUV üblichen 3,5 Tonnen Doch wer keine schweren
90-Grad-Winkeltrieb für den zu- vertretbaren Außenabmessun- Anhängelast können Ford Edge Anhänger ziehen muss und auch
sätzlichen Hinterachsantrieb via gen ein. und Kia Sorento nicht mithalten. nicht oft im kraftraubenden

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 15

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
VERGLEICHSTEST

Gelände unterwegs ist, kann mit den mehr als genügend Platz Kia klappen zudem noch die Beim Antrieb lassen Ford
diesen beiden Groß-SUV glück- vor. Nur sitzt man auf der tiefer Sitzplätze sechs und sieben nach Edge und Kia Sorento keine
lich werden. Ihre Lieblingsdiszi- positionierten Rückbank nicht oben, wenn man 900 Euro dafür Wahl: Die in Kompakt-SUV ver-
plin ist die große Reise mit viel ganz so entspannt wie im Ford. breiteten Vierzylinder-Turbodie-
Gepäck. Vorn kommt auch bei Dafür lässt sich im Kia die Rück- Den Kia Sorento gibt es sel finden sich auch hier wieder;
Fahrern von fülliger Statur kein bank zusätzlich längs verschie- Benzinversionen gibt es zumin-
Gefühl der Enge auf. Im Fond ben, was den Sorento besonders auch als Siebensitzer dest hierzulande nicht im Pro-
kann man es sich richtig gemüt- variabel macht. gramm. Doch die beiden Diesel
lich machen. Das gilt vor allem Richtig große Frachtabteile zugezahlt hat. Allerdings können machen ihre Sache wirklich gut.
für den Ford. Doch auch im Kia gibt es in beiden Kandidaten. hier nur kleine Personen halb- Sie laufen zwar bauartbedingt
finden die hinteren Mitreisen-
Mitreisen Aus dem Kofferraumboden des wegs bequem sitzen. nicht ausgesprochen kultiviert,

Abmessungen Alle Maße in Millimetern Geländewerte / Gewichte


Innenbreite v/h: 1560 / 1610 Ford Kofferraum: 602-1847 l Verschränkungs-
Edge 1880 index: 49 %
Bodenfreiheit: 175

0
-103
1045

980
Höhe: 1751

Achs- Wattiefe: 450 mm


800

960
910-1145 695-945 verschränkung: 140 mm

650

615
max. Zuladung:
725 475 550 kg

Ladekante
Reifen:
500 380 57 43
Spurweite: 1640 / 1650 Scorpion % %

750
Pirelli Verde
21° Rampenwinkel 17° 28°
Breite: 1928 Radstand 2848 / Länge 4808 Leergewicht 2040 kg
Der Edge ist ein Amerikaner und wird für alle Märkte im kanadischen Ford-Werk in Oakville gebaut. Nur der Dieselmotor wird von Ford Europa zugeliefert
Abmessungen Alle Maße in Millimetern Geländewerte / Gewichte
Innenbreite v/h: 1570 / 1565 Kia Kofferraum: 660-1732 l Verschränkungs-
Sorento 1910 index: 58 %
Bodenfreiheit: 185

5
-101

1170
970
Höhe: 1690

Achs- Wattiefe:
945

910-1125 775
670-910 verschränkung: 160 mm 300 mm
625

630

max. Zuladung:
710 480 551 kg 44
Ladekante
490 340 56
Spurweite: 1628 / 1639 Reifen: Ventus %

765
%
Hankook Prime 2
17° Rampenwinkel 18° 21°
Breite: 1890 Radstand 2780 / Länge 4800 Leergewicht 2069 kg
Der Sorento wird nicht im slowakischen EU-Werk von Kia gebaut, sondern kommt aus dem Kia-Stammwerk in Hwaseong/Südkorea. Kia gehört zu Hyundai

Bremsweg Norm-CO²-Ausstoß Beschleunigung


in Metern in Gramm / Kilometer 0–100 km/h
Ford warm 37,2 m kalt 37,8 m Ford 152 g/km Ford 9,7 s

Kia warm 34,9 m kalt 36,2 m Kia 160 g/km Kia 9,9 s

32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 0 100 200 300 400 0 5 10 15 20


0–130 km/h
Höchstgeschwindigkeit theoretische Steigfähigkeit Innengeräusch bei 130 km/h
in Kilometer / Stunde in Grad in Dezibel Ford 16,8 s
Ford: 203 km/h (3590/min, 6. Gang) Ford 36° Ford 67 dB (A) Kia 16,2 s
Kia: 205 km/h (3865/min, 7. Gang) Kia 36° Kia 68 dB (A)
0 5 10 15 20
170 180 190 200 210 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 0-160 km/h
Verbrauch in Liter/100 km Drehmoment Drehzahl (1000/min) Leistung Drehzahl (1000/min) Ford 29,7 s
15 15 PS
5,8 l 6,1 l 7,4 l 8,1 l Nm kW Kia 26,1 s
220
450 150
185
10 10 400 125
155 0 10 20 30 40
350 100
125
300 75
5 5 Ford Kia 85
250 50 Ford Kia
55
200 25
Ford

Ford
Kia

Kia

150 0
ECE-Normverbrauch Testverbrauch 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Namen statt Typenkürzel

16 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
sind aber so gut gedämmt, dass den auch das Fahrwerk des Ford pa-Abstimmung fahrsicher mit unter der Haube. Ein braver Ge-
sie im Innenraum nicht stören. hinterlässt. Der Edge ist trotz sei- zielgenauer Lenkung und straf- selle mit nur geringer Turbover-
Das gilt vor allem für den beson- ner Abstammung von der ame- fer Dämpfung, aber eben mit zögerung, der den knapp 2,2
ders leise wirkenden Ford, der ordentlichem Federungskom- Tonnen schweren Sorento nie
serienmäßig mit einem Ge- Euro-Fahrwerk für den fort. Der Sorento lenkt sich da- feurig, aber mit Anstand und oh-
räuschtilgersystem ausgestattet gegen ein wenig träger und fe- ne das Gefühl von Kraftmangel
ist, das per Radiolautsprecher amerikanischen Ford dert auf kurzen Unebenheiten bewegt. Die im Testwagen für
die Töne des Motors mit Gegen- harscher. 2000 Euro extra installierte
schwingungen kompensiert. Das rikanischen Ford-Konzernmut- Der Kia lässt einem keinerlei Wandlerautomatik mit acht Stu-
funktioniert hörbar gut und trägt ter kein schaukelnder Dampfer, Wahl beim Motor; immer sitzt fen gefällt mit komfortablen
zum komfortablen Eindruck bei, sondern dank gelungener Euro- der 2.2-Turbodiesel mit 200 PS Schaltvorgängen und sicherem

Technische Daten Ford Kia


Motor 4-Zylinder-Reihe, Turbodiesel 4-Zylinder-Reihe, Turbodiesel
FORD EDGE
Einbaulage / Abgasnachbe. vorn quer / SCR-Kat, AdBlue vorn quer / SCR-Kat, AdBlue
Ventile / Nockenw.-Antrieb 4 pro Zyl. / Zahnriemen 4 pro Zyl. / Kette
Einspritzung direkt, elektron. Common Rail direkt, elektron. Common Rail
Hubraum 1996 cm3 2199 cm3
Leistung bei 1/min 140 kW (190 PS) / 3500 147 kW (200 PS) / 3800
Drehmoment bei 1/min 400 Nm / 2000–3000 441 Nm / 1750–2750
Drehzahl bei 130 km/h 2300/min 1990/min
2000/min im 1. Gang = 17 km/h 18 km/h
Radaufhängung vorn Einzelrad, Schraubenfedern Einzelrad, Schraubenfedern
Radaufhängung hinten Einzelrad, Schraubenfedern Einzelrad, Schraubenfedern
Lenkung Zahnstange, elektr. Servo Zahnstange, elektr. Servo
Allradantrieb semi-permanent über elektron. semi-permanent über elektron.
geregelte Lamellenkupplung geregelte Lamellenkupplung
Kraftverteilung v:h 100:0 bis 50:50 100:0 bis 50:50
Traktionshilfen elektron. Bremseingriff v+h elektron. Bremseingriff v+h
Getriebe 6-Gang manuell 8-Stufen-Wandlerautom. (Aufpr.)
I: 3,58; II: 1,86; III: 1,16; I: 4,81; II: 2,90; III: 1,86; IV: 1,42;
Übersetzungen IV: 0,82; V: 0,87; VI: 0,74; V: 1,22; VI: 1,00; VII: 0,80; VIII: Zweizonen-Klimaautomatik ist Serie, die 6-Gang-Handschaltung beim
R: 5,10; Achsen: 4,53/3,24 0,65; R: 3,43; Achsen: 3,20 190-PS-Diesel auch. Wer Automatik will, nimmt den 238-PS-Diesel
Verteilergetriebe high: 1,00; low: – high: 1,00; low: –
Karosserie selbsttragend, Stahlblech selbsttragend, Stahlblech
Bremsen vorn / hinten innenbelüft. Scheiben / Scheiben innenbelüft. Scheiben / Scheiben
Testwagenbereifung 255/45 R 20 235/55 R 19
Serienbereifung 235/55 R 19 235/65 R 17 Tiefe max. 1,88 m
Tankvolumen / Kraftstoff 64 l / Diesel (AdBlue: 11 l) 71 l / Diesel (AdBlue: 12 l)
Tiefe min. 1,04 m
Anhängelast gebr./ ungebr. max. 2200 / 750 (Stützlast 90) kg 2000* / 750 (Stützlast 100) kg
Wendekreis links / rechts 12,3 / 12,2 m 11,9 / 12,0 m
Betriebskosten Ford Kia Breite 1,14 m
Abgas- / Steuerklasse Pkw Euro 6d-Temp / Pkw Diesel Pkw Euro 6d-Temp / Pkw Diesel
Kfz-Steuer pro Jahr 368 € 415 €
Versich.kla. HPF / VK / TK 19 / 25 / 26 21 / 25 / 24
Werkstattintervalle 30 000 km / 1 Jahr 30 000 km / 2 Jahre Im Ford Edge sitzt man betont hoch – sehr angenehm. Besonders breiter
Garantien Ford Kia und hoher (800 mm) Laderaum; Fernentriegelung für die Rückbank-
Technik 2 Jahre, km unbegrenzt 7 Jahre oder 150 000 km lehnen. Im Fond sitzt man außerordentlich bequem mit viel Knieraum
Durchrostung 12 Jahre 12 Jahre
Mobilität 2 Jahre 7 Jahre
Preise Ford Kia
Modell Edge 2.0 EcoBlue 190 PS Sorento 2.2 CRDi AWD
Airbags / Spurhalteasisst. 7/S 6 / 7000-€-Paket
Automatikgetr. / Tempomat N** / S 2000 € / S
Klimaanlage / Klimaautomat. N/S S / 2000-€-Paket
17-Zoll-Aluräder / 19 Zoll N/S S / 12 700-€-Paket
Notrad / vollwert. Ersatzr. N/S S/N
Sitzheizung / Lenkradheizg. 600-€-Paket S/S
Lautsp. / Bluetooth-Freispr. 9/S 6/S
LED-Scheinw. / aut. Fernli. S/S 7000-€-Paket
elektr. Heckklappe 4300-€-Paket 7000-€-Paket
Parkhilfe v.+h./Rückkam. 600 € / S 2000-€-Paket / S
3. Sitzr. / dunkle Scheib. hi. N/S 900 € / 7000-€-Paket
Metalliclack / Anhängekup. 800 / 750 € 690 / 790 €
Grundpreis 42 900 € 37 750 €
N = nicht lieferbar; S = serienmäßig; * 2500 kg mit Schaltgetriebe; **Automatikgetriebe nur für 238-PS-Version

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 17

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
VERGLEICHSTEST

KIA SORENTO

Serienmäßig ist hier eine manuelle Klimaanlage; die automatische Re-


gelung gibt es in einem 2000-Euro-Paket. Automatikgetriebe 2000 Euro

Tiefe max. 1,91 m


Tiefe min. 1,17 m

Breite 1,05 m

Auch im Kia sitzt man angenehm hoch. Der Laderaum ist etwas länger,
aber schmaler und niedriger (775 mm). Im Fond sitzt man tiefer und mit
weniger Knieraum, der aber immer noch für große Personen ausreicht

wie gut dosierbarem Anfahren bietet Ford nur in Verbindung Euro 5150 Euro teurer als der diesen Preisangaben darf man
an starken Steigungen. mit der 238-PS-Biturboversion Kia. Jedenfalls auf den ersten eines nicht vergessen: Für die in
Wer so etwas im Ford Edge des Zweiliter-Turbodiesels. Aus- Blick, denn der Ford ist ab Werk puncto Innenraumgröße ver-
will, darf nicht die getestete stattungsbereinigt kosten Motor wesentlich großzügiger ausge- gleichbaren Oberklasse-Allradler
190-PS-Version des Zweiliter- und Automatik aber noch ange- stattet: LED-Scheinwerfer, müsste man deutlich mehr zah-
Turbodiesels bestellen, denn die messene 4000 Euro Aufpreis. 19-Zoll-Räder, Klimaautomatik len – gut 15 000 Euro.
gibt es nur mit Handschaltung, Doch bereits der getestete und Spurhalteassistent hat er Dafür muss man sowohl beim
die aber angenehm leichtgängig 190-PS-Edge, der beim Anfahren dem Kia voraus, sodass der wah- Ford Edge als auch beim Kia So-
und exakt funktioniert. Eine etwas Geduld braucht, scheint re Preisvorteil des Kia auf rund rento Abstriche in der Eignung
Wandlerautomatik wie beim Kia mit einem Basispreis von 42 900 1000 Euro schrumpft. Doch bei für schwere Aufgaben machen.

18 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
2. Kia Sorento 2.2 CRDi 1. Ford Edge 2.0 EcoBlue 190 PS
ENDWERTUNG
7 Jahre Garantie • günstigerer Bequemerer Fond • niedrigerer
Preis • sehr gute Bremswirkung Dieselverbrauch • günstigere

max. Punkte
• größerer Tank • weniger Karosserie- Versicherungseinstufung • groß-
breite • längs verschiebbare Rückbank zügigere Serienausstattung • leise

FORD

KIA
Mit Automatikgetriebe nur 2000 Nur zwei Jahre Garantie •
Kilo Anhängelast • ruppige dürftige Bodenfreiheit • Auto- TESTWERTE
Federung auf kurzen Unebenheiten • matikgetriebe nur für teure 238-PS-
Platzangebot 30 29 25
mäßige Bodenfreiheit • sehr tiefe Nase Version zu haben
Kofferraum / Variabilität 20 14 15
512 Punkte 514 Punkte Zuladung 10 8 8
Anhängelast 10 6 6
Sitze / Sitzposition 30 27 27
Raumgefühl / Rundumsicht 20 16 15
Ausstattung / Bedienung 20 17 17
Sicherheitsausstattung 20 14 14
Connected Car 20 14 10
Qualität / Materialien 20 15 16
Zwischenergebnis 200 160 153
TESTEINDRÜCKE
Motoreigenschaften 20 15 16
Beschleunigung 20 13 13
Höchstgeschwindigkeit 10 7 7
Elastizität 20 14 15
Fahrverhalten 30 28 26
Fahrgeräusche 10 9 8
Fahrkomfort 20 16 14
Getriebe / Schaltung 20 17 17
Lenkung / Wendekreis 20 17 16
Bremsen 30 27 24
Zwischenergebnis 200 163 156
ALLRAD / GELÄNDEEIGENSCHAFTEN
Allradantrieb 40 19 18
Traktionshilfen 25 9 8
Untersetzung / Steigfähigkeit 25 3 4
Bodenfreiheit 30 9 11
Achsverschränkung 20 1 1
Karosserie 25 10 7
Der Kia (auf den Fo-
Fahrwerk 20 6 7
tos links) hat zwar Unempfindlichkeit 15 6 5
einen sieben Liter Zwischenergebnis 200 63 61
größeren Dieseltank, KOSTEN
Steuer 5 3 2
verbraucht aber bei
Versicherung 15 9 8
normaler Fahrweise Verbrauch / Umwelt 40 32 29
mehr: 7,0 l/100 km bei Garantie 20 10 19
Spartempo, dagegen Wartung 20 14 17
Aufpreisgestaltung 10 6 6
6,4 l/100 km der Ford. Wiederverkauf* 10 4 3
Bei hohem Tempo Preis 80 50 58
konsumierten beide Zwischenergebnis 200 128 142
*ermittelt von

im Test 10,1 l/100 km PLATZ 1 2


GESAMT 800 514 512

Das gilt nicht nur für den An­ entschlossen zupackender La­ rußfilter. Der Kia hat zwar mit
hängerbetrieb, sondern auch mellenkupplung im Test stets 185 mm etwas mehr Boden­
für das Bewältigen schwieriger rechtzeitig und mit nur gerin­ freiheit, aber dafür eine beson­
Wege. Beide treten da nicht ger Verzögerung. Doch wenn ders weit heruntergezogene Ford Edge und Kia Sorento halten genau
mit besonderen Qualitäten der Untergrund uneben wird, Frontschürze, die man sich das, was ihr Äußeres verspricht: Hier gibt
hervor. Beide überzeugen zwar muss man sehr vorsichtig fah­ bereits an kleinen Schneehau­ es viel Platz in komfortabel eingerichteten
an rutschigen Steigungen mit ren, um nicht teure Bauteile zu fen ramponieren kann. Diese Innenräumen. Dank der kleinen Vierzylin-
ihren wirksamen Allradantrie­ beschädigen. Beim Ford ist der beiden Großen lassen im Ge­ der-Diesel sind beide kostengünstig un-
ben. Beiden half der zusätz­ neuralgische Punkt der auf nur lände also besser den Kleine­ terwegs. Der Ford ist etwas teurer, dafür
liche Hinterradantrieb mittels 175 mm Höhe liegende Diesel­ ren den Vortritt. noch komfortabler. [Martin Braun]

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 19

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
TEST

Digitale Instrumente und Edelstahl-


Pedalschmuck sind beim RS Serie

240 PS
500 Nm
221 km/h

Der stärkste Kodiaq kommt


ohne Tieferlegung aus

Diesel für Sport


D
ie wichtigste Frage klären Monaten gedulden.“ Somit trifft nen, warum sich das Warten sechs und sieben sind so knapp
wir vorab mit dem Skoda- auf die Rasend-schnell-Variante lohnt. Und wie. bemessen, dass die Kinder völlig
Händler: Wie lange muss das zu, was für alle Kodiaq gilt: Skoda Kodiaq, das ist die XL- zu Recht bockig werden. Aber
ich auf einen Kodiaq RS warten? Die Dinger sind so beliebt, dass Variante des VW Tiguan, 4,70 hier geht es ja um die Der-
Händler (lacht): „Einen schwar- die Nachfrage größer ist als das Meter lang und somit 21 Zenti- macht-mich-fertig-Variante, den
zen oder grauen können Sie so- Angebot. Rabatt? Da lacht der meter Zugabe für massig Koffer- stärksten Diesel, den Skoda je in
fort haben, die stehen im Show- Händler dann noch einmal. raum oder eine dritte Sitzreihe. einen Serienwagen eingebaut
room. Ansonsten müssen Sie Sie haben ein halbes Jahr Diese 750 Euro Aufpreis sollten hat. Und wenn wir über Leistung
sich zwischen sechs und zwölf Zeit? Gut, dann erklären wir Ih- Sie sich aber sparen, die Plätze und Fahrspaß reden, dann

20 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
SKODA KODIAQ RS TDI
ab 49 990 Euro

freunde
240-Diesel-PS sorgen für genügend
Tempo. Aber der Sport-Diesel macht
künstlich Lärm per Lautsprecher –
zum Glück ist der auch abschaltbar

schließt sich zusätzliches Ge- kupplungs-Automatik. Damit schnell wie die Werksangabe, chen schneller als die Werks-
wicht ohnehin aus, zumal 1773 die Fuhre im Fall der Fälle be- sprintet in 7,2 und nicht wie ver- angabe – allerdings eben nur auf
Kilogramm leer schon mehr als herrschbar bleibt, werden alle sprochen in 6,9 Sekunden auf dem Tacho. Dennoch: Was zwi-
genug sind. vier Räder angetrieben, wobei in 100 km/h. Dafür kommen wir schen Spurt und Spitze passiert,
Da wir bei Zahlen und Fakten den meisten Fällen die Vorder- bei der Höchstgeschwindigkeit ist für einen Wagen dieser Ge-
sind: Der Zweiliter-Biturbo-Die- räder die Kraft auf die Straße aus dem Grinsen nicht mehr wichts- und Größenklasse ein-
Fotos: T. Ruddies

sel mit 240 PS stammt aus dem bringen. Und das überaus er- raus: Tacho 238 km/h, und das fach verblüffend.
VW-Regal, der Motor ist gekop- freulich. Zwar ist unser Testwa- in der norddeutschen Tiefebene Der RS ist spürbar straffer ab-
pelt an eine Siebengang-Doppel- gen beim Spurt nicht ganz so ohne Bergab-Bonus, also 17 Sa- gestimmt als der Normal-Ko-

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 21

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
TEST

Auf
Wunsch
grölt der
Auspuff

Viel Kniefreiheit und bequeme Sitzposition auf


der längs verschiebbaren Rücksitzbank

Laderaumlänge von 1,07 bis 1,92 Meter. Auf


Wunsch klappt eine 3. Sitzreihe aus dem Boden

Technische Daten Kodiaq RS TDI


Motor 4-Zylinder-Reihe, Turbodiesel diaq. Und das bereits schon, wenn Dämp- grunzt und furzt wie ein Bär am Honigglas.
Einbaulage / Hubraum vorn quer / 1968 cm3 fer und Lenkung im Komfortmodus Je nach Geschmack schön für den Augen-
Leistung bei 1/min 176 kW (240 PS) / 4000 arbeiten. Klar, die 235er-Reifen auf 8 x 20 blick, sicher aber bald nervig im Alltag. Wie
Drehmoment bei 1/min 500 Nm / 1750–2500 Zoll großen Rädern (Serie) laufen jeder gut, dass es noch das Individual-Pro-
Getriebe 7-Gang-Doppelkuppl.-Autom. Spurrille nach, aber dank der direkten Pro- gramm gibt: Einfach alles sportlich straff
Allradantrieb semi-permanent üb. Kupplung
gressivlenkung macht das Korrigieren einstellen, das Getröte von hinten abwäh-
Kraftverteilung v:h 100:0 bis 50:50
Traktionshilfen el. Bremseingriff v+h Spaß, weil der Wagen in jeder Situation len, und alles ist gut. Denn dieser Skoda
Reifen (Serie) 235/45 R 20 (235/45 R 20) genügend Rückmeldung in Bauch, Beine, hat noch so viel mehr zu bieten: serien-
Leergewicht / Zuladung 1773 / 648 kg Po gibt. Zugleich aber nicht mit übertrie- mäßig Digitalcockpit, Sitzheizung, Park-
Anhängelast gebr./ ungebr. 2500 / 750 kg bener Härte nervt; dafür haben sie ihm sensoren vorn und hinten, LED-Schein-
Länge / Breite / Höhe 4699 / 1882 / 1665 mm genügend Restkomfort gelassen. Lange werfer, Zweizonen-Klimaautomatik, aber
Ladevolumen 530–1960 l
Wendekreis links / rechts 11,5 / 11,7 m
Wellen wogt der RS überraschend sanft eben auch 500 Nm Drehmoment und mit
Bodenfreiheit 190 mm weg, ist nur straff angebunden auf Frost- 8,1 Liter/100 km erträglichen Dieseldurst.
Böschungswinkel v/h 19 / 16° aufbrüchen. Und wenn es heikel wird, Bei Schnellfahrt auf der Autobahn laufen
Rampenwinkel / Wattiefe 20° / 300 mm steht dieser Bär wie ein Bock: 34,4 Meter allerdings 10,5 Liter/100 km durch. Ande-
Achsverschränkung / Index 140 mm / 50 % von 100 auf 0 km/h, wobei Sie wissen müs- rerseits: Wer sich mit dem Tempo eisern
Messwerte
sen: Alles unter 40 Metern ist akzeptabel, zurückhält und meist auf Landstraßen un-
Beschleunigung 0–100 km/h 7,2 s
Beschleunigung 0–130 km/h 11,7 s alles unter 35 Metern toll! terwegs ist, erzielt unseren Sparverbrauch
60–100 km/h mit Kickdown 4,0 s Ach ja, da wäre noch die Sache mit dem von 6,8 Liter/100 km – trotz jederzeit lau-
80–120 km/h mit Kickdown 5,0 s Lärm. Grundsätzlich ist der Biturbomotor ernder 240 PS.
Höchstgeschwindigkeit 221 km/h so gut gedämmt, dass kaum jemand auf Es gibt für den RS sogar einen Trieb-
Bremsweg kalt 34,6 m (aus 100 km/h) die Idee kommen würde, in einem Diesel werksunterschutz für Geländefahrten (260
Bremsweg warm 34,1 m (aus 100 km/h)
zu sitzen. Aber da gibt es den Sound-Boos- Euro). Auch hat Skoda auf eine Tieferle-
Normverbrauch • 6,2 l Diesel/100 km •
CO2-Ausstoß• Tankvolumen 162 g/km • 60 l ter am Auspuff-Endschalldämpfer, in vier gung ab Werk verzichtet, weshalb es bei
Testverbrauch Ø 8,1 l Diesel/100 km Stufen einstellbar. Man sitzt also auf die- den Kodiaq-typischen 190 mm Bodenfrei-
Kosten sen coolen Alcantara-Pilotenschalen des heit bleibt. Auch deshalb ist dieser Skoda
Kfz-Steuer/Jahr 418 Euro (Euro 6d-Temp) RS, drückt den Fahrmodus auf Sport, tritt für viele der derzeit beste VW Tiguan. Die
Versich.klass. HPF / VK / TK 17 / 23 / 22
beherzt aufs Gas, und der RS brabbelt, lange Lieferzeit ist der Beweis. [am/bs]
Grundpreis 49 990 Euro

22 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
MOBILER NIEDERDRUCKREINIGER – Anzeige –

Handlicher Saubermann
für unterwegs
Kärcher to go: Akkubetrieben und mit eigenem Wassertank sorgt der Mobile Outdoor Cleaner OC 3 von Kärcher
mit Niederdruck und verschiedenen Aufsätzen allerorts für saubere Bikes, Schuhe, Hunde, Kinderwägen und Co.

  Überall und jederzeit: Egal ob auf dem Denn dank integriertem Akku und 4-Liter- Optimal und zielgerichtet erweitern lässt
Fahrrad, beim Wandern, mit dem Kinderwa- Wassertank lässt sich mit dem autarken sich der mobile und autarke Niederdruckrei-
gen oder mit dem Hund. Draußen unterwegs Niederdruckreiniger der Schmutz schnell und niger mit den jeweils für 39,99 Euro* erhält-
zu sein und sich zu bewegen, ist gesund und mühelos direkt vor Ort beseitigen – damit im lichen Zubehörboxen Adventure, Bike und Pet,
macht einfach Spaß. Allerdings manchmal Auto und zu Hause alles schön sauber bleibt. die an der Unterseite des Gerätes angebracht
auch ordentlich Schmutz und Dreck. Etwa so groß wie ein Fahrradkorb und nur werden können. Spätestens mit den darin
Da kommt der kompakte und handliche 2,2 kg schwer, kann der für 159,99 Euro* er- enthaltenen speziellen Bürsten, Düsen und
Mobile Outdoor Cleaner OC 3 von Kärcher hältliche Saubermann für unterwegs dabei sonstigem Equipment haben dann selbst hart-
wie gerufen. Vor der Rückfahrt im Auto noch leicht transportiert und problemlos im Auto näckigste Verschmutzungen keine Chance.
schnell das Bike zum Strahlen bringen, den verstaut werden. Angenehm auch, dass so- Erhältlich ist der praktische Mobile Outdoor
vierbeinigen Freund salonfähig machen, die wohl die Pistole als auch der 2,8 Meter lange Cleaner OC 3 bei Kärcher-Fachhändlern, in
Wanderschuhe oder die Räder des Kinder- Spiralschlauch unter dem abnehmbaren Tank vielen Baumärkten und natürlich im Kärcher-
wagens reinigen ist mit ihm ein Kinderspiel. Platz findet. Onlineshop.

DIE HIGHLIGHTS AUF EINEN BLICK


 Überall und jederzeit einsetzbar
 Unabhängig von Strom- und Wasseranschlüssen
 Extrem kompakt und nur 2,2 kg schwer
 Schonender Niederdruck bei effizienter Reinigungsleistung
 Vielseitig einsetzbar
 15 Minuten Akkulaufzeit

* UPE des Herstellers Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH. Friedrich-List-Straße 4, 71364 Winnenden

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FAHRBERICHT

Milde
Sorte
Auch Subaru steigt beim neuen Forester in die Hybridtechnik ein
– und bietet sie auch für dessen kleinen Bruder XV an. Dabei
wählen die Japaner einen Mittelweg zwischen Mild- und Vollhybrid

24 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
S
chade, finden viele Subaru-
Fans, dass sich der größte
Allrad-Pkw-Hersteller der
Welt vom Diesel abgewandt hat.
SUBARU FORESTER E-BOXER Einst mit großem Aufwand als
ab ca. 35 000 Euro einziger Boxer-Diesel der Welt
entwickelt, ist er dem allgemei-
nen Diesel-Bashing zum Opfer
gefallen. Und weil der sparsame
und damit CO2-arme Boxer-Die-
sel weg ist, mussten auch die
vergnüglichen Turbo-Boxer ge-
hen – vom Forester XT bis hin
zum legendären Impreza WRX
STI. Sonst könnte der Hersteller
die kommenden Flotten-CO2-
Limits nicht erfüllen, teure Straf
Straf-
zahlungen drohen.
So müssen sich Subaru-Käu-
fer damit abfinden, dass es künf
künf-
tig nur noch vernünftige, aber
vergleichsweise spaßbefreite
Saug-Benziner gibt. Und nur
noch die stufenlose Automatik
namens Lineartronic. Nochmals
ein paar Prozent beim Normver-
brauch und CO2-Normwert spart
jetzt die Elektrifizierung. Nach
Europa bringt Subaru aber kei-
neswegs die in den USA verfüg-
baren Plugin-Vollhybride mit

Hybrid gegen drohende


CO2-Strafzahlungen
großem Akku und praktisch
nutzbarem Elektro-Fahrmodus;
sondern nur einen reduzierten
Hybridantrieb. Das e-Boxer ge-
nannte System liegt auf halben
Wege zwischen den noch dün-
neren Mild-Hybriden mit
48-Volt-Batterie und lediglich
per Startergenerator realisiertem
Neuer Forester Hilfs-E-Antrieb einerseits und
– neuer Antrieb den Vollhybriden mit kräftiger
Im Herbst startet der Ver- E-Maschine andererseits.
kauf des neuen Forester Im e-Boxer sitzt ein immer-
auch in der neuen Hybrid- hin 12,3 kW (16,7 PS) starker E-
Motorisierung. Der An- Motor mit im Gehäuse der stu-
triebsstrang gleicht fenlosen Automatik; versorgt
dem des XV wird er aus einem flach gebauten
Lithium-Ionen Akku mit 118 Volt
Spannung und 13,5 kW Maxi-
mal-Leistung. Weil dieser Akku-
Typ bei mechanischer Beschä-
digung kritisch reagieren kann,
hat Subaru ihn in den gut crash-
geschützten Bereich oberhalb
Fotos: Hersteller

SUBARU XV E-BOXER der Hinterachse gesetzt und in


ab ca. 31 000 Euro einen stabilen Panzer gepackt.

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 25

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FAHRBERICHT

Die Fotos zeigen beide Autos


im Außentrimm für China; für
Europa gibt es weniger Glitzer
und mehr wagenfarbige Teile

in
Weiterh
e -
geländ
tauglich

Durch die leichte Batterie nicht; man kann zwar rein elek- Schub des E-Motors positiv aus Noch etwas tiefer in die Spiel-
und den kleinen Motor bleibt trisch fahren – aber nur ganz – etwa wenn größere Steine oder kiste hat Subaru beim neuen Fo-
das Mehrgewicht im Rahmen: langsam und mit gaaaanz zart Absätze zu überklettern sind: rester gegriffen. Außer den drei
alles in allem 110 kg gegenüber gestreicheltem Gaspedal. Ein ex- Man muss nicht so viel Gas ge- Kameras für die Assistenzsysteme
der reinen Benziner-Version, an- pliziter e-Mode-Knopf – der viel- ben, der Benzinmotor muss zum hat er noch eine weitere, die nach
nähernd gleichmäßig auf Vor- leicht noch das Gaspedal un- Anfahren nicht so viel im Wand- innen gerichtet ist: auf den Fah-
der- und Hinterachse verteilt. empfindlicher macht – fehlt. ler der Automatik wühlen. rer. Gleich nach dem Einsteigen
Geringes Gewicht spart wieder- Am XV – der in zweiter Gene- wird sein Gesicht gescannt; hat
um Verbrauch und damit CO2 Rein elektrisches Fahren ration 2018 im Verkauf den lang- er sich zuvor einmal registriert,
– Subaru gibt an, mit genau die-
ist kaum möglich jährigen Marken-Bestseller Fo- erkennt das System ihn wieder
ser Konfiguration die höchste rester erstmals überholt hat und begrüßt ihn mit Namen.
Gesamtenergie-Einsparung er- So muss man schon genau – ändert sich bis auf die Elektri- Sinnvoller: Die Kamera beob-
zielen zu können. darauf achten, um im Fahrbe- fizierung nichts Wesentliches; achtet den Fahrer auch während
Was bei dieser Art der Hybri- trieb einen Unterschied zum die Fahr-Batterie kostet ein biss- der Fahrt. Wendet er das Gesicht
disierung weitgehend auf der normalen Benziner zu spüren. chen Gepäckraum – der minima- länger als Sekundenbruchteile
Strecke bleibt, ist das von vielen Messbar ist er – die Beschleuni- le Wert liegt jetzt, wie mit Not- von der Fahrbahn ab, oder senkt
Hybrid-Fans geschätzte Erlebnis gung aus dem Stand bis auf rad, bei 345 Liter. Außerdem er auch nur den Blick länger
des geräuschlos säuselnden Da- Stadttempo ist kräftiger. Und wurde das EyeSight-Assistenz- Richtung Instrumente, warnt das
hingleitens im reinen Elektro- auch in manchen Geländesitu- system nochmals verbessert und System ihn und ermahnt, auf
modus. Den hat der e-Boxer ationen wirkt sich der Zusatz- aufgewertet. den Verkehr zu achten.

26 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Die Schlupfregelung hilft,
wenn ein Rad in der Luft hängt

Subaru nennt die


neuen Hybridversi-
onen von XV und
Forester nicht
Auffälligster Unterschied zum „Hybrid“, sondern
Vorgänger: die Heckblende „e-Boxer“

Beim Fahren profitiert der sätzlichen Modus für Tiefschnee


neue Forester von der neuen und schlüpfigen Untergrund
Plattform, auf der XV und Impre- bekommen; er deaktiviert die in
za schon seit 2017 basieren. Der dieser Situation störende Motor-
Unterschied ist spürbar, wenn drossel des ESP, so kommt man
auch nicht gewaltig: Die steifere besser voran.
Struktur kommt dem Fahrkom- Die Karosserie des Forester
der Generation fünf ähnelt im
Die Innenkamera Stil dem Vorgänger. In Länge
überwacht den Fahrer und Breite ist sie 15 und 20 mm
gewachsen; vom 30 mm länge-
fort zugute – vor allem werden ren Radstand profitieren primär
Fahrbahngeräusche und -vibra- die Fondpassagiere. Der Innen-
tionen besser gedämpft, und der raum ist 20 mm breiter, die La-
Wagen macht einen satteren, deraumöffnung um spürbare
solideren Eindruck; und durch 134 mm. Mehr als nur ein Gag
die direkter ansprechende Len- verbirgt sich in der Heckklappe: Die Lithium-Ionen-Bat-
kung wirkt der neue Forester eine Waschdüse für die Rück- terie sitzt über der
handlicher. Nützlich: Der Fahr- fahrkamera. Eigensinnig, aber Hinterachse, der E-
programmschalter hat einen zu- sinnig, wie oft bei Subaru. [trö] Motor im Getriebe

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 27

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
TEST

Wenig Neues
an der Basis
r
Der Moto
ist von
i
VW/Aud

Einen Diesel gibt es im facegelifteten Macan


nicht mehr. Jetzt soll ein 2.0-Turbobenziner mit
vier Zylindern sparen. Ist der Reiz damit weg?

N
ur vier Zylinder im Por- Porsche wird der Sound kompo-
sche? Wie das schon klingt! niert auf Teufel komm raus,
Da kriegen Markenfans zu- doch beim Macan hatten die
verlässig eine Nackenborste. Wie Komponisten wohl Betriebsferi-
beim Boxster, der gegen den en. Schade, zumal das Facelift
Image-Makel kämpft, nur den mager ausfällt. Hinten will das
soundfreien Magermotor zu lie- feine Lichtband die Verwandt-
fern. Jetzt kommt der geliftete schaft zum größeren Cayenne
Macan mit dem Basisbenziner,
den China so mag: nur vier Zy- Kein Motorsound, aber
linder, „nur“ zwei Liter Hub- ein Lichtband am Heck
raum, „nur“ 245 PS für fast zwei
Tonnen SUV – da kannste gleich unterstreichen, innen gibt es das
den alten Audi Q5 kaufen, der abgespeckte Infotainment aus
die Technik beisteuert. Ist das dem Panamera und für 541 Eu-
ein „Hausfrauen-Porsche“? So ro extra das GT-Lenkrad vom
wurden früher Pseudo-Sportwa- 911 – das mit dem Drehknopf für
gen beleidigt, die nicht mal Por- die Fahrmodi, als könnte beim
sche waren. Und auch nur vier Durchklicken der Geist von Zuf-
Zylinder hatten. fenhausen einziehen.
Wie der Macan klingt? Nach Das gelingt, weil der Macan
Fotos: C. Börries

nichts. Säuselnd, ein Antrieb, der SUV bleibt, den man sich
aber kein Erlebnis. Bei anderen anziehen kann. Gut, wie einen

28 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
1 2
1 Im Verhältnis zu den Außenabmessungen ist der Laderaum 3
nicht grade riesig; Ladelänge 0,92 bis 1,69 m. 2 Traditionelles
Cockpit mit zahlreichen echten Tasten und konventionellem
Automatikwählhebel. 3 Gerade ausreichend Platz im Fond

PORSCHE MACAN
58 763 Euro

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 29

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
TEST

zwei Tonnen schweren Wintermantel, aber gibt wieder das famose Getriebe den Takt Technische Daten Porsche Macan
er passt. Perfekt im Rücken durch die Sport- vor. Die Doppelkupplungsautomatik (PDK) Motor 4-Zyl.-Reihe, Turbobenziner
sitze (1785 Euro), die Ergonomie stimmt bis überspielt alles, was dem Motor gerade Einbaulage / Hubraum vorn längs / 1984 cm3
Leistung bei 1/min 180 kW (245 PS) / 5000–6750
auf die überladene Mittelkonsole. Nur auf fehlt. Beim Bummeln ins Turboloch gefal- Drehmoment bei 1/min 370 Nm / 1600–4500
der Rückbank kneift es, da bieten BMW X3 len? Das PDK weckt den Benziner wie ein Getriebe 7-Gang-Doppelkuppl.-Autom.
oder Mercedes GLC mehr Platz. Paukenschlag. Ab 180 km/h wenig Power? Allradantrieb semi-permanent üb. Kupplung
Aber nur der Macan beherrscht den Knallharte Gangwechsel sorgen für die Kraftverteilung v:h 0:100-50:50
Trick, scheinbar mit jedem Kilometer ein sportlichen Momente. Zur Abwechslung ein Traktionshilfen el. Bremseingriff v+h
Reifen vo. 265/40, hi. 295/35 R 21
Pfund Gewicht abzuwerfen, bis man irgend- Mess-Sprint? Die Launch Control schießt
Leergewicht / Zuladung 1891 / 619 kg
wann glaubt, einen Sportwagen zu fahren. den Testwagen in 6,3 Sekunden auf Tempo Anhängelast gebr. / ungebr. 2000 / 750 kg
Na ja, einen aufgebockten. Herrlich, 100 (schneller, als das Werk verspricht, hat Länge / Breite / Höhe 4696 / 1923 / 1624 mm
da jemand am Ladedruck gedreht?). Ladevolumen 488–1503 l
Sehr zackige Lenkung und ein Solche Messwerte sollen den bösen Geist Wendekreis links / rechts 11,9 / 11,8 m
Bodenfreiheit (Luftfederung) 180-230 mm
immerhin bekömmlicher Komfort vertreiben, der im kleinen Macan ungebeten
Böschungswinkel v/h 19° / 25°
mitfährt: das Gefühl „Du hast nicht genug
Rampenwinkel / Watttiefe 19° / 340 mm
diese rasiermesserscharfe Lenkung, die zart- Porsche!“ In der Stadt schweigt der Geist, Achsverschränkung / Index 160 mm / 57 %
bittere Abstimmung des Luftfederfahrwerks, auch bis Tempo 180 auf der Autobahn. Da- Messwerte
der austarierte Allradantrieb, der die nach kämpft die Schrankwand gegen den Beschleunigung 0–100 km/h 6,3 s
Antriebsmomente zwischen den Achsen Windwiderstand, und die Dieselkombis kle- Beschleunigung 0–130 km/h 10,5 s
jongliert. ben gefühlt an der Heckklappe. Kein reales 60–100 km/h mit Kickdown 2,7 s
80–120 km/h mit Kickdown 4,7 s
Spielen wir doch mal Porsche: rein in die Problem, eher ein eingebildetes, das böse Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Kurve, uhh, kalte Reifen, der Macan unter- im Unterbewussten knabbert. Bremsweg kalt 33,8 m (aus 100 km/h)
steuert beim flotten Einlenken. Ein Griff Echt Porsche-like sind erst wieder die Bremsweg warm 33,4 m (aus 100 km/h)
zum Drehknopf, Sportmodus rein. Ran an saftigen Preise. Und der Testverbrauch: 11,1 Normverbrauch • 10,2 l • 185 g/km • 75 l
CO2-Ausstoß • Tankinhalt
die Haftgrenze, mehr Gas, langsam kommt Liter. Das kommt dabei raus, wenn eine
Testverbrauch Ø 11,1 l Super Plus/100 km
das Heck, dann immer mehr. So wird der Marke dem Diesel abschwört. Und dem Kosten
Brocken doch zum Spielgerät dieser Klasse Bestseller nun der beliebteste Motor fehlt: Kfz-Steuer/Jahr 312 Euro (EU6d-Temp)
(fragt sich nur, ob die Mitfahrer hinten ju- der 3,0-Liter-Diesel. Dann sagen halt alle: Versi.Typklass. HPF / VK / TK 23 / 28 / 30
beln oder würgen?). Auch im neuen Macan nur vier Zylinder? [js/mm] Grundpreis 58 763 Euro

30 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Ab Ende Mai:
Cayenne Coupé
Nach BMW und Mercedes bringt jetzt auch Porsche eine Version
seines großen SUV mit besonders schrägem Heckabschluss

Jetzt hat auch Porsche ein passendes Modell im Pro- Fond wahlweise auf einer Rückbank mit Einzelsitz-
gramm, das gegen BMW X6 und Mercedes GLE Cou- Charakteristik oder, alternativ ohne Aufpreis, auf HP5
pé (die beide dieses Jahr in Neuauflage kommen) um der dreisitzigen Rücksitzbank aus dem Cayenne, die
kaufkräftige Kundschaft buhlen kann. Im Gegensatz 30 Millimeter tiefer montiert ist. Das Kofferraumvo-
zu den beiden deutschen Wettbewerbern bietet Por- lumen beträgt 625 Liter und wächst bei umgeklapp- Neuer High-Performance Sommerreifen mit
sche keinen Dieselmotor an, sondern nur Benziner. ten Rücksitzen auf 1540 Liter (Cayenne Turbo Cou-
Vollsilica-Laufflächenmischung für geringen
Zwei Motoren stehen zur Wahl: 3.0-Sechszylinder- pé 600 bis 1510 Liter). Serienmäßig in allen Versio-
Turbo mit 340 PS und 450 Nm (0 bis 100 km/h 6,0 s, nen ist ein 2,16 Quadratmeter großes Fest-Glasdach. Rollwiderstand und beste Nasshaftung
243 km/h Spitze). Oder das Topmodell mit V8-Mo- Das Auto ist ab sofort bestellbar und kommt Ende Premium Silencer-Gummimischung verringert
tor, Biturbo-Aufladung, 550 PS und 770 Nm (0 bis Mai zu den Händlern. Die Grundpreise: Cayenne Cou-
100 km/h in 3,9 s, 286 km/h Spitze). Vorne sitzen die pé 83 711 Euro, Cayenne Turbo Coupé 146 662 Eu- Abrollgeräusche und steigert spürbar den
Passagiere auf neuen, achtfach elektrisch verstell- ro. Dafür gibt‘s dann auch ein paar Extras serien- Fahrkomfort im Auto
baren Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen, im mäßig, die beim Cayenne Aufpreis kosten.
Zentrales 3-Rippen-Profildesign ermöglicht

optimalen Grip auch bei hohen Geschwindigkeiten

ANTIE-CLU
AR
G

5 JAHRE
M
AX
X IS R EIFE
N

Natürlich ist der PREMITRA 5 mit kostenfreier


Reifengarantie erhältlich. Einfach im
Garantie-Club anmelden und losrollen!

WWW.MAXXIS.DE

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FASZINATION

REIF fürs Reservat


Jahrzehntelang gebaut und bis in die 90er hinein ein Standardmodell,
werden gute und originale Chevrolet Blazer bei uns allmählich rar

,
5,7 Liter
lässig e
165 PS

CHEVROLET K5 BLAZER
1979, Wert heute ca. 25 000 Euro
Wertnotierung von Classic Data (Zustand 2),
Zustand 1 nicht unter 30 000 Euro

S
tolz wie eine Fregatte segelt Motelkette zu entstammen, die Denn er war ein Massenprodukt. wenig anders gestapelt wurden.
der Fullsize-Blazer über die in den 70ern mal beliebt war. Allein 1979 soll GM 58 000 Stück 830 000 Fullsize-Blazer sollen
Landstraße, die hochnäsi- Stets im Blickfeld: eine Motor- produziert haben. Und er hielt insgesamt entstanden sein.
ge Front im Wind. Dieses Auto haube, waagerecht wie eine Bei uns haben Rost und das
fährt nicht los, es legt ab. Dazu Tischtennisplatte und im Format Traumschiff: Wir fahren Ende der geldsparenden Ge-
passen pulsierende Klänge und eines Kingsize-Betts. wichtsbesteuerung (2005) den
Handling vom Motorboot. Dass dieser Standard-Gelän-
nicht los, wir legen ab Bestand dezimiert, den Rest be-
Der Fahrer sieht sich um- degänger von GM einmal ein sich lange im Programm, von sorgten Schraubwütige mit In-
Fotos: E. Fleischmann

kuschelt von Karostoffen und Liebhaberstück werden könnte, 1973 bis 91 – ein typischer Ver- dividualisierungszwang. Wir rei-
beigem Interieurplastik. Beides hätte sich noch vor Kurzem treter des ewigen Facelifts, bei sen ja oft recht weit für diese
scheint der Konkursmasse einer kaum jemand vorstellen können. dem jedes Jahr die Lampen ein Serie; das originale Exemplar auf

32 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Die zahlreichen kunstvollen Schriftzüge sollten
vollständig sein – Wiederbeschaffung ist teuer

Eigner Florian Neher fährt beruflich extreme


Sportwagen – der Chevy ist für ihn wie Urlaub

Instrumente in Röhren. Der silberne Zugknopf


ist das Abblendlicht, Fernlicht via Fußschalter

Alteisen, behämmert: Farbe und Ornamentik


scheinen einem Motel der 70er zu entstammen

Das GfK-Hardtop ist nach Lösen von zehn


Schrauben abnehmbar, aber bleischwer

diesen Seiten aber fand sich im befasst. „Das ist ja gerade der ihm in die Wiege gelegt: Sein sich die Brüder 1994 mit sehr
Kollegenkreis: Eigner Florian Reiz“, sagt der Autotester. „Ich Vater kaufte 1980, inmitten der kleinem Budget ein beanspruch-
Neher, Redakteur unserer wollte ein Auto, das bei gemäch- Ölkrise, einen neuen Blazer, im- tes Exemplar mit Rostproble-
Schwesterzeitschrift AUTO BILD portiert vom lokalen Opel- men – das bis heute fährt.
SPORTSCARS, hält diesem Mo- Radikales Kontrast- Händler. „Der Blazer war unser Das rotbraune Exemplar auf
dell seit 1994 die Treue. Nun ist Familienauto. Bis unters Dach diesen Seiten läuft Florian im
dieser bei jedem Fahrmanöver
programm zum Alltag vollgepackt fuhren wir in die Mai 2018 regelrecht zu, als ihm
leicht nachschaukelnde Ami mit lichem Tempo Spaß macht. Du Bretagne. Das schafft Erinnerun- ein VW-Händler den 1979er an-
der alles andere als zielgenauen sitzt hoch über dem Geschehen, gen. Als mein Vater den Blazer dient, wohl aus Frust: riesiger
Lenkung so gar nicht die Sorte wo dir die Drängler egal sind.“ verkaufte, hat er meinem Bruder Platzbedarf, null Kundeninter-
Auto, mit der er sich beruflich Die Liebe zum US-Riesen wurde und mir gefehlt.“ Also kauften esse. Der Verschmähte ent-

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 33

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FASZINATION

Heutiger
Wert in
Euro wie
M
1979 in D

So große dreitürige Autos wie dieses


gibt es nicht mehr: Der Blazer-Erbe
Tahoe verschwand als Dreitürer 1999
vom Markt. Unten: Wenn das orange
Licht aufglimmt, ist die Mittelsperre drin

Amerikanisch wie T-Bone-Steak oder Hüte von Stetson: Automatik-Wähl- Geländetechnik-Hebel: Das Zentral- Karierte Stoffsitze, im Sommer wie
hebel oben, Reduktion und Zentralsperre in einem Hebel zusammengefasst differenzial ist auch in High sperrbar im Winter angenehmer als Leder

34 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
puppt sich als Juwel: original, on, bietet echten Permanentall-
deutsches Fahrzeug von Beginn rad via manuell sperrbarem Zen-
an, 2006 restauriert, mehr PS traldifferenzial, Tempomat,
dank Fächerkrümmern und et- E-Fensterheber, Drehzahlmes-
was mehr (aber noch immer de- ser, Wassertemperatur- und Öl-
zentes) Stimmvolumen dank druckanzeige. Das war’s auch
doppelflutiger Abgasanlage. schon mit dem Luxus. Zu achten
Ja, der Chevy ist durstig. „Es ist beim Kauf auf inkontinente
gehen leicht 23 Liter auf 100 km Frontscheibendichtungen, gele-
durch. Dafür ist der Blazer an- gentlich undichte Kühler und
spruchslos. Du kannst ihn ein streikende Anlasser. Dieses Ex-
halbes Jahr stehen lassen, ohne emplar kennt all diese Probleme
dass danach Bremssättel festkor- nicht. Ein Satz neuer Firestone
rodiert oder Dichtungen ver- Destination in 265/70 R 15 muss-
te her, viel mehr war nicht zu
Standschäden kennt ein tun. „Nur von den serienmäßi-
Fullsize-Blazer kaum gen Dämpfern halte ich wenig.
Bilstein-Dämpfer sind weit teu-
sprödet sind – ich hatte schon rer, aber sie unterdrücken das
Mercedes-Klassiker, von denen Schaukeln wirksamer.“
sich das nicht behaupten lässt.“ Nach langem manipulativen
Teile gibt es etwa bei rockau- Zutexten lässt sich Florian doch
to.com oder KTS American Parts. zu einer Verschränkungspassage
Eine Konservierung mit Fluid verleiten. Der Rahmen verwin-
Film (auf Schafwollfett-Basis, det sich so, dass die Fahrertür
alterungsbeständiger als Wachs) klemmt. Überzeugender: die au-
hält die braune Pest fern. Der tomatische Eaton-Differenzial-
Rostschutz der K5 Blazer vor sperre hinten, damals aufpreis-
1979 war zeittypisch schlecht: pflichtig. Ein durchdrehendes
Fußräume, Kotflügel vorn, Lade- Rad bremst sie nach einer Ge-
boden, Radhäuser – der Rost denksekunde entschlossen ab.
hatte Appetit auf nahezu alles an Bleibenden Eindruck hinter-
diesem Auto. 1979 verbesserte lässt der Klang dieser nur mit
GM den Rostschutz mittels ver- kräftigem Rrrums schließbaren
zinkter Bodenbleche, Heckklap- Türen, Hauben und Klappen:
pe, Türen und Vorderkotflügel. Alles blechert! Der Sound einer
Der Cheyenne ist die Topversi- vergangenen Zeit. [Rolf Klein]

Technische Daten K5 Blazer (1979)


Motor V8-Zyl., Benziner, längs
Hubraum 5657 cm3
Leistung bei 1/min 121 kW (165 PS) / 3800
Drehmoment bei 1/min 339 Nm / 2400
Radaufhängungen Starrachsen, Blattfedern
Reifengröße (Testwagen) 265/70 R 15
Getriebe 3-Stufen-Wandleraut., Unters.
Allradantrieb permanent über Zentraldiff.
Kraftverteilung v:h 50:50
Traktionshilfe (Serie) Zentraldiff. manuell sperrbar
Traktionshilfe (optional) automatische HA-Sperre
Länge / Breite / Höhe 4660 / 2040 / 1860 mm
Radstand / Bodenfreiheit 2705 / 195 mm
Wendekreis 13,1 m
Leergewicht / Zuladung 2300 / 500 kg
Anhängelast gebr./ ungebr. 2800 / 460 kg
Höchstgeschw./ 0-100 km/h 154 km/h / 13,7 s
Praxisverbrauch 20-23 l Superbenzin/100 km
Fenster absenkbar via Schlüssel- Nein, kein Achsbruch: Das Fahrwerk mit zwei Starrachsen ist Tankvolumen 117 Liter
dreh oder Wipptaste im Cockpit so grotesk verschränkungsfähig wie etwa das eines Defender Preis 1979 25 900 D-Mark

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 35

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
SUPERTEST

In der Mitte
liegt der Erfolg
P
anik machte sich in Schwe- schwedische Marke infolge der Hubraum investiert; die veralte- Eine Win-win-Situation, also
den breit, als bekannt wur- amerikanischen Finanzkrise für ten Produktionsanlagen wurden im Ergebnis ein Gewinn für alle
de, dass ein chinesischer 1,8 Milliarden US-Dollar an den abgebaut und zu Geely nach Beteiligten? Sieht so aus, denn
Konzern die Autosparte von Vol- chinesischen Fahrzeugbau-Kon- seit 2015 der erste Volvo auf neu
vo übernimmt. Arbeitsplatzab- zern Geely verkauft hatte. Viel- Volvo gehört seit 2010 konstruierter Einheitsboden-
bau? China-Autos in Schweden? mehr wurde mit chinesischem
Oder gar Abriss der Volvo-Fabrik Geld das schwedische Werk bei
zu einem China-Konzern gruppe mit neu konstruiertem
Vierzylinder-Einheitsmotor vom
Fotos: T. Bader, T. Müller

und Wiederaufbau in China? Göteborg runderneuert und zu- China transportiert, wo sie für erneuerten Fließband in Schwe-
Nichts dergleichen trat ein, sätzlich in eine komplett neu den dortigen Markt Volvo-Mo- den rollte, fährt die schwedische
nachdem 2010 der bisherige konstruierte Motorenfamilie mit delle früherer Jahre weiterpro- Marke wieder auf der Erfolgs-
Volvo-Besitzer Ford/USA die vier Zylindern und zwei Liter duzieren. straße – weltweit.

36 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Uni-Weiß, Uni-Rot und Uni-Schwarz gibt
es aufpreisfrei. Neun Metallicfarben stehen
zu je 830 Euro extra in der Preisliste, drei
weitere Metallicfarben zu 1250 Euro

VOLVO XC60 D4 AWD


ab 47 550 Euro

In der Modellpalette der Volvo-


SUV liegt der XC60 genau
zwischen dem kleineren XC40
und dem größeren XC90. Ist er
tatsächlich die goldene Mitte?

Bestimmt nicht unschuldig an. Ob China, Orient, Amerika, Inzwischen gibt es nur noch ei- wie unter der elfjährigen Herr-
daran ist der 2012 neu zu Volvo Asien oder Europa – die Autos nen Vierzylinder mit einheitlich schaft von Ford/USA – kamen
gekommene Chefdesigner. Tho- der schwedischen Marke sind 1969 cm3 Hubraum, wahlweise auch nicht mehr in Frage.
mas Ingenlath heißt der Mann, überall begehrt. als Benziner (190 bis 320 PS) Also machen die Schweden
was zwar ein wenig schwedisch Verstummt sind vor allem die oder Diesel (150 bis 235 PS), im- seither aus der Not eine Tugend
klingt, aber in die Irre führt. Skeptiker, die wegen der neuen mer mit Turboaufladung. Aber und pflegen und hätscheln ihren
Denn der 53-Jährige kommt aus Monokultur der Motoren den Volvo hatte keine Wahl, denn die Einheits-Vierzylinder. Der ge-
Krefeld am Niederrhein und Niedergang der Marke prophe- chinesische Konzernleitung winnt zwar keine Preise für Gän-
zeichnete früher für Volkswagen. zeiten. Vor 2015 baute Volvo All- rückte nur das Geld für die Ent- sehaut-Sound oder Motorenfas-
Das heutige Volvo-Design radler mit Vier-, Fünf-, Sechs- wicklung eines einzigen Motors zination, aber nach vier Jahren
kommt jedenfalls weltweit gut und sogar Achtzylindermotoren. heraus. Und Fremdmotoren – praktisch problemlosem Be-

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 37

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
SUPERTEST

Soundsystem
serienmäßig
Der Grundpreis des Volvo XC 60 ist hoch; dafür lockt
er mit einem mehr als anständigen Infotainment

Die Audioanlage des XC 60 klotzt Harman/Kardon-Anlage mit 14 Laut-


mit zehn (!) serienmäßigen Laut- sprechern (inkl. Subwoofer) und
sprechern und einem 330-Watt- 600 Watt für 840 Euro oder die Bo-
Verstärker. Das klingt schon mal wers & Wilkins-Anlage mit 15 Laut-
richtig gut. Ebenfalls aufpreisfrei sprechern und 1100 Watt für 3300
dabei ist die Bluetooth-Anbindung Euro. Das Navigationssystem mit
für das eigene Smartphone nebst 3D-Darstellung und Echtzeit-Ver-
Freisprechanlage, Streaming-Mög- kehrsinformationen kostet auf den
lichkeit und Sprachsteuerung. Be- ersten Blick faire 1170 Euro. Man
dient wird das Ganze über einen muss dann aber die erweiterten
Hochkant-Berührbildschirm mit Digitalinstrumente vor dem Fahrer
9-Zoll-Diagonalmaß. Wem das im- (12,3 Zoll Bildschirmdiagonale) mit-
mer noch zu wenig Musik am Ohr bestellen, was den Paketpreis auf
ist, hat die Wahl: entweder eine 1500 Euro erhöht.

Die Anbindung des eigenen


Smartphones via Bluetooth ist
Serie; dann tippen und wischen trieb darf man ihn inzwischen schritten wird. Dabei benötigt
mit guten Noten für Ausdauer der XC 60 D4 den siebten Gang
und Betragen auszeichnen. des aufpreispflichtigen Auto-
Das tun auch wir, denn im matikgetriebes, um das letzte
XC 60, dem mittelgroßen Volvo- Quäntchen Leistung aus dem
SUV zwischen dem 26 Zenti- Motor herauszuholen. Zwingt
meter kürzeren XC 40 und dem man die Automatik per Manu-
26 Zentimeter längeren XC 90, ellmodus, im langen achten
macht der Vierzylinder seine Sa-
che gut. In diesem Test tritt er Es gibt nur Vierzylinder
als gern georderter D4-Turbo-
mit zwei Liter Hubraum
diesel mit 190 PS an. Mit diesem
Basisdiesel im Allrad-XC 60 fühlt Gang zu bleiben, kommt der gro-
man sich stets ausreichend mo- ße Volvo nur nach kilometerlan-
torisiert. Der Vierzylinder sorgt gem Anlauf über die 200-km/h-
bereits aus dem Stand für kräf- Marke.
tige Beschleunigung, die bis in Wem das immer noch zu we-
den Bereich von Tempo 180 an- nig Dynamik ist, kann auf die
hält. Erst darüber lässt der Tem- 235-PS-Version des 2.0-Vierzlin-
pozuwachs spürbar nach, und so der-Dieselmotors ausweichen,
dauert es eine Weile, bis die die 220 km/h ermöglicht. Aller-
200-km/h-Marke sicher über- dings verlangt Volvo für diese D5

38 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Dreh-
walze

Silbrige Walze auf der Mittelkonsole


für Fahrprogramme und Luftfedern

Instru-
mente
Serienmäßig ein Bildschirm mit
pseudo-analogen Rundinstrumenten

Bild-
schirm
Immer voller Fingerabdrücke: Hier
muss getippt und gewischt werden

Start-
Drehknopf
Liegt hinter dem Automatikwählhebel
mit konventionellem P-R-N-D-Schema

genannte Version happige 4550 fern, Soundsystem, hinterer Ein- mit willkommene 150 Kilometer freiheit. Zwar sind die 215 mm
Euro Aufpreis. parkhilfe, elektrisch anklapp- Zusatzreichweite sowie 2270 des Serienfahrwerks auch schon
Grundsätzlich gibt sich Volvo baren Außenspiegeln und Bild- Euro für die Luftfederung. Die ein guter Wert in dieser Klasse,
bei der Preisgestaltung selbstbe- schirminstrumenten. bringt über die integrierte Stoß- doch die per Luftfederung ma-
wusst. Schon für den getesteten Dennoch bietet auch ein dämpfereinstellung noch eine ximal möglichen 265 mm eröff-
Allrad-D4 nehmen die Schweden XC 60 jede Menge Möglichkeiten Prise mehr Federungskomfort, nen dem XC 60 mehr Möglich-
47 550 Euro, für das Automatik- zum Geldausgeben – auf Neu- wenn man mittels der silbrigen keiten. Vor allem deshalb, weil
getriebe weitere 2200 Euro. Ge- deutsch: Individualisierung. 15 Drehwalze auf der Mittelkonso- dadurch Bereiche wie Front-
genüber typischen Konkurren- Außenlackierungen stehen zur schürze und Auspuffanlage aus
ten wie Audi Q5, BMW X3, Wahl, immerhin drei davon auf- Für noch mehr Komfort der Gefahrenzone geliftet wer-
Mercedes GLC, Jaguar F-Pace preisfrei. Unter zehn verschiede-
sorgt die Luftfederung den können – vor allem im Win-
oder Alfa Romeo Stelvio kann nen Rädern von 18 bis 22 Zoll ter mit seinen Schneehaufen
man auf den ersten Blick kaum kann man auswählen. Und in- le das Fahrwerk auf Komfort und Eisbrocken.
sparen. Dafür zeigt sich Volvo nen gibt es zwei Stoff- und vier trimmt. Das macht den Volvo Das macht den XC 60 endgül-
bei der Serienausstattung nicht Lederfarben, dazu für den Arma- endgültig zum entspannt-kom- tig zum komfortablen Reisewa-
so kleinlich wie die deutschen turenträger zwei Holz- und zwei fortablen Gleiter und steigert gen für alle Jahreszeiten. Man
Marken. Mit aufpreisfreien Si- Aluminiumdekore. seine Langstreckenqualitäten freut sich über die angenehm
cherheitsdetails wie Spurhalte- Echten Einfluss auf das Fah- noch einmal. Außerdem hält die geformten Sitze in erhabener
assistent und City-Notbremse ren und die Eigenschaften des Luftfederung das Karosserie- Position für einen guten Blick
locken die Schweden ebenso wie XC 60 haben freilich nur zwei niveau konstant, unabhängig über das Verkehrsgeschehen.
mit andernorts teurer Sonder- Extras: 50 Euro für einen 11 Liter von der Beladung. Und sie bringt Man freut sich auch über das
ausstattung wie LED-Scheinwer- größeren Kraftstofftank und da- ordentlich zusätzliche Boden- wirklich mehr als ausreichen-

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 39

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
SUPERTEST

Steigfähigkeit Garagentauglichkeit
Die thermisch stabile Wand- Mit 1,90 Meter Karosseriebreite ge-
lerautomatik und ein nicht zu 2117 mm riet der XC 60 nur einen Zentimeter
langer erster Gang ermögli- breiter als sein Vorgänger und liegt
chen sicheres und gut dosier- damit im heute üblichen Klassen-
bares Anfahren auch an dra- standard von Audi Q5, BMW X3,
matischen Steigungen. Im Mercedes GLC. Mit Außenspiegeln
38 Grad ersten Gang ergeben sich bei 1658 mm ergeben sich 2,12 m. Elektrisch ein-
2000/min 16 km/h klappbare Spiegel sind serienmäßig

de Platzangebot für vier Reisen­ der hoch. Allerdings merkt man


de. Der Kofferraum verdient auf bergigen Strecken, dass die
allerdings nur das Prädikat aus­ Automatik dem Motor und sei­
reichend; er fällt rund zehn Pro­ nem Drehmoment offenbar zu
zent kleiner aus als bei der Kon­ wenig zutraut und deshalb etwas
kurrenz. zu lange die kleineren Gänge
Akzeptabel ist das – außer bei hält. Das sichert zwar kraftvolles
voller Beschleunigung – gut ge­ Vorankommen, erhöht aber auf
dämmte Brummeln des Diesel­ der anderen Seite auch dann
motors. Ihm sind auch die guten den Verbrauch, wenn man gar
Reiseschnitte zu verdanken. nicht weiter beschleunigen will,
Selbst bei hohen Autobahnge­ sondern mit nur wenig Gas dar­
schwindigkeiten stieg der Ver­ auf wartet, dass der Automat
brauch im Test nicht über 9,2 endlich in höhere Gänge schal­
Liter/100 km an. Im gemischten tet. Das führt dazu, dass der Ver­
brauch des Volvo in hügeligen
Verbrauch zwischen 5,6 oder gar bergigen Gegenden
und 9,2 l/100 km im Test stärker ansteigt als bei anderen
Fabrikaten.
Einsatz mit Innerortsverkehr, Wirklich gewöhnungsbedürf
gewöhnungsbedürf­
Landstraße und Autobahn ergibt tig ist die Bedienung aller der­
sich unser Testverbrauch von 7,0 zeitigen Volvo. Fast alle Funk­
Liter/100 km. Und wer betont tionen mit Ausnahme der
gemütlich unterwegs ist und auf Drehwalze für die Fahrwerksein­
Kurzstrecken verzichten kann, stellung laufen über den großen
drückt den Verbrauch auf 5,6 Li­ Berührbildschirm im Hochkant­
ter/100 km. Rund 1000 Kilome­ Format. Der 9­Zoll­Touchscreen
Bodenfreiheit
210-265 mm
ter Reichweite mit einem Tank will mit den Fingern betippt und
sind dann allemal drin. gewischt werden – und so sieht
Der Motor harmoniert auch er nach nur wenigen Fahrstun­
auf Langstreckenfahrten gut mit den auch aus: voller Fingerab­
der von Aisin/Japan zugeliefer­ drücke. Weit fragwürdiger aber
ten Wandlerautomatik. Das Ge­ ist die Bedienung selbst. Denn
triebe schaltet grundsätzlich nichts kann über so einen Bild­
komfortabel und in der Regel schirm blind bedient werden.
auch treffsicher zurück und wie­ Für jede Eingabe, jede Verän­

Böschungs- Motor Bodenfreiheit


winkel vorn Der bei Volvo stets
quer über der
Respektable 215 mm
Bodenfreiheit hat der
Die vordere Front- Vorderachse XC 60 mit dem Stan-
schürze ist leicht ange- eingebaute
schrägt, sodass ein dardfahrwerk. Die Luft-
Einheitsmotor
halbwegs brauchbarer mit 1969 cm3 federung macht noch
Winkel entsteht – Hubraum für Diesel mehr möglich: bis zu
Beschädigungsgefahr 23° 265 mm. Das ist in
und Benziner hat
daher nicht zu groß keinen Ölmessstab dieser Klasse sehr gut

40 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Einparken Gepäck- und
Mit 4,69 Metern ist der
XC 60 einer der längsten
Laderaum
seiner Klasse. Hintere Recht hohe Ladekante, durch- Tiefe min. 0,91 m
Parkpiepser sind Serie, die schnittlich großer Laderaum, Tiefe max. 1,73 m
Ladekante
vorderen kosten 410 Euro. 740 mm Fondbanklehne mit 60:40-Tei-
lung. Die elektrische Heckklappe Breite 1,10 m
Einen Parklenkassistent
gibt es für 700 Euro, die kostet 510 Euro extra. Die Steh-
Rückkamera für 480 Euro höhe darunter beträgt 1,91 Meter

Sitzhöhe hinten
Sitzhöhe vorn

750 mm
700 mm

Innenraum Böschungs-
Im Fond sitzt man angenehm auf
385 mm Höhe über dem Boden.
winkel hinten
Mittelplatz mit harter Lehne Der XC 60 hat einen
deutlich kürzeren
Hecküberhang als der
Sitzhöhe größere XC 90. Die
Sitzhöhe vorn: 700 mm (Merce- (echten) Auspuffend-
des GLC: 640 mm); per Höhenein- stücke begrenzen den 26°
stellung um 70 mm steigerbar Winkel aber wieder

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 41

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
SUPERTEST

derung der Innentemperatur von der Straße wenden, die ge- heutigen Funktionen mit kon- Der hilft einem aber nicht,
oder der Stufe der Sitzheizung wünschte Funktion auf dem ventionellen Schaltern zu reali- wenn man sich trotz Allradan-
muss das entsprechende Menü Bildschirm suchen und mit dem sieren, ist schlicht nicht möglich trieb festgefahren hat. Ob Tief-
(also die Unterabteilung) ange- Zeigefinger präzise das ge- schnee oder Erdmatsch, wegen
tippt, dann die Justierung vor- wünschte Bedienfeld treffen. Wie Die Bedienung über den des reichlich defensiven Volvo-
genommen und anschließend auf einem Smartphone also.
Bildschirm lenkt ab ESP mit seiner besonders vor-
wieder zur gewünschten Dauer- Doch in einem ständig auf- und sichtigen Motordrossel verliert
darstellung (meist wohl das abfedernden Auto trifft man die – und wäre auch teuer, weil viele der XC 60 auf tiefem, kraftrau-
Navigationsbild) zurückgetippt Bedienfelder oft nicht genau ge- mechanische Tasten und Schal- bendem Boden schon mal den
werden. Für jeden einzelnen Be- nug. Doch was sollen die Herstel- ter inzwischen mehr kosten als nötigen Schwung, weil das ESP
dienschritt muss man den Blick ler machen? Diese Vielzahl von so ein großer Bildschirm. bereits leichtes seitliches Rut-
Rut-

Abmessungen Alle Maße in Millimetern Geländewerte / Gewichte


Innenbreite v/h: 1540 / 1505 Volvo Kofferraum: 505-1432 l Verschränkungs-
XC 60 1735 index: 54 %
Bodenfreiheit: 210-265

0
-102
910

990
Höhe: 1658

Achs- Wattiefe:

930
900-1140 650-900 750 verschränkung: 155 mm 400 mm

640

690
max. Zuladung:
700 465 544 kg

Ladekante
Spurweite: 1655 / 1659 Reifen: 500 385 Sport 55 45

740
% %
Continental Contact 5
23° Rampenwinkel 21° 26°
Breite: 1902 Radstand 2865 / Länge 4688 Leergewicht 1956 kg

Den XC 60 der 2. Generation baut Vol- Neue 6 cm länger und 1 cm breiter, gere XC 90. Der jetzige XC 60 wird werk in Torslanda bei Göteborg. Das
vo seit 2017. Gegenüber der ersten aber 5 cm niedriger. Er basiert auf der nicht mehr im belgischen Volvo-Werk Volvo-Motorenwerk liegt in Skövde.
Generation (2007-2017) wurde der gleichen Plattform wie der 26 cm län- produziert, sondern im Volvo-Stamm- Die Automatik kommt von Aisin/Japan.

Drehmoment Drehzahl (1000/min) Leistung Drehzahl (1000/min) Verbrauch / Reichweite Notrad


PS
Nm kW
235 15 1000
400 150 5,5 l 7,0 l
185
350 125
155
300 100 10 750
120
250 75
85
Test gesamt

200 50
ECE-Norm

50 5 500
150 25
850 km

100 0
1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 0 250
Die maximalen 400 Nm liegen Im XC 60 gibt es den 2.0-Turbodiesel Sparverbrauch 5,6 Liter/100 km, Immerhin ein Notrad (bis 80 km/h)
zwischen 1750 und 2500/min an auch mit 235 PS und 480 Nm Sportverbrauch 9,2 Liter/100 km gibt es für den XC 60 – für 150 Euro

Innengeräusche Zwischenspurt Beschleunigung Norm-CO2-Ausstoß


100 km/h 60–100 km/h mit Kickdown in Sekunden
139 g/km
65 dB (A) 5,5 s 0-100 km/h 9,1 s
0 100 200 300 400
50 60 70 80 90 0 5 10 15 20 0-130 km/h 15,3 s
80–120 km/h mit Kickdown
Höchstgeschwindigkeit
130 km/h
67 dB (A) 6,7 s 0-160 km/h 24,4 s 207 km/h (4075/min, 7. Gang)

50 60 70 80 90 0 5 10 15 20 0 10 20 30 40 170 180 190 200 210

Der XC 60 ist ein leises Auto. Der Die Automatik schaltet nicht lahm, Aus dem Stand kommt der XC 60 D4 Fürs Höchsttempo braucht der Mo-
Diesel brummt nur bei Vollgas lästig aber auch nicht besonders schnell ordentlich weg, zieht bis 180 flott tor den 7. Gang. Der cw-Wert: 0,32

Bremsweg in Metern NCAP-Crashtest www.euroncap.com

kalt 34,9 m Gesamtbewertung 11111


Insassenschutz 98 %
warm 34,4 m Kindersicherheit 87 %
Fußgängerschutz 76 %
32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 Assistenzsysteme 95 %
Beifahrer Fahrer Seitenaufprall
Ausgezeichnete Bremsleistung wie ein Supersportwagen. Handbremse mit = kein Verletzungsrisiko = sehr geringes Verletzungsrisiko = geringes Verletzungsrisiko
= mittleres Verletzungsrisiko = hohes Verletzungsrisiko = sehr hohes Verletzungsrisiko
elektrischer Betätigung. Sehr gute Ergebnisse in den Norm-Crashtests

42 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
schen als Gefahr einstuft und setzt die Regelschwellen höher. sich der Volvo dann meist doch ten, kommt das bei anderen
vorsichtshalber Gas wegnimmt. Bei durchdrehenden Rädern aus Schnee und Schlamm, ohne Fabrikaten durchaus vor. Hier
Dennoch muss dann nicht un- greifen dann immer noch die fremde Hilfe in Anspruch neh- kann man sich auf die Zusatz-
bedingt der nächsterreichbare men zu müssen. Auch bei sol- traktion durch die über die All-
Traktor ran. Denn das ESP und Reduzieren des ESP chen Aktionen erweist sich der radkupplung im Ölbad variabel
seine Motordrossel lassen sich
bringt Kraft im Schnee Allradantrieb als ausreichend angetriebenen Hinterräder ver-
über die Fahrprogrammwalze dimensioniert, damit zuverlässig lassen. Diese Verlässlichkeit
auf der Mittelkonsole beeinflus- Radbremsen ein, doch die Mo- und fällt nicht etwa wegen Über- passt gut zum restlichen Charak-
sen. In den Einstellungen Dyna- tordrossel wird gelockert, sodass hitzung oder Überlastung aus. ter des charismatischen und nie
mic oder Offroad schaltet sich wieder mehr Kraft an den Rä- Bei Allradsystemen, die wie beim protzig oder aggressiv wirkenden
das ESP zwar nicht ab, aber es dern ankommt. Dadurch baggert Volvo mit einer Kupplung arbei- Schweden.

Technische Daten Volvo XC 60 D4 AWD


Motor 4-Zylinder-Reihe, Turbodiesel Gleich wird das entlastete
Einbaulage / Abgasnachbehandl. vorn quer / SCR-Kat, AdBlue linke Hinterrad abgebremst,
Ventile / Nockenwellenantrieb 4 pro Zyl. / Zahnriemen wodurch mehr Antriebsmo-
Einspritzung direkt, elektron. Common Rail ment zum rechten gelangt
Hubraum 1969 cm3
Leistung bei 1/min 140 kW (190 PS) / 4250
Drehmoment bei 1/min 400 Nm / 1750–2500
Drehzahl bei 130 km/h 2150/min
2000/min im 1. Gang = 16 km/h
Radaufhängung vorn Einzelrad, Luftfedern (Aufpreis)
Radaufhängung hinten Einzelrad, Luftfedern (Aufpreis)
Lenkung Zahnstange, elektr. Servo
Allradantrieb semi-permanent über elektronisch
geregelte Lamellenkupplung
Kraftverteilung v:h 100:0 bis 50:50
Traktionshilfen elektron. Bremseingriff v. u. h.
Getriebe 8-Stufen-Wandlerautomatik (Aufpreis)
I: 5,25; II: 3,03; III: 1,95; IV: 1,46;
Übersetzungen V: 1,22; VI: 1,00; VII: 0,81: VIII: 0,67;
R: 4,02; Achsen: 3,33
Verteilergetriebe high: 1,00; low: –
Karosserie selbsttragend, Stahlblech
Bremsen innenbelüftete Scheiben rundum
Testwagenbereifung 235/50 R 19
Serienbereifung 235/55 R 18
Tankvolumen / Kraftstoff 60 l (+11: 50 Euro) / Diesel (AdBlue: 11 l)
Anhängelast gebremst / ungebr. 2400 / 750 kg (Stützlast 110 kg)
Wendekreis li. / re. / Dachlast 11,7 / 11,7 m / 100 kg
Betriebskosten
Abgas- / Steuerklasse Pkw Euro 6d-Temp / Pkw Diesel
Kfz-Steuer pro Jahr 390 €
Versich.klassen HPF / VK / TK 19 / 25 / 19
Werkstattintervalle 30 000 km / 1 Jahr
Garantien
Technik 2 Jahre, km unbegrenzt Viel Bodenfreiheit Nur zwei Jahre
• angenehmer Garantie • jähr-
Durchrostung 12 Jahre Komfort • mehr als liche Wartung vorge-
Mobilität unbegrenzt genügend Platz für die schrieben • nur durch-
Preise Insassen • sehr hohes schnittlich großer
Modell XC 60 D4 AWD Sicherheitsniveau • Laderaum • stark
ESP / Airbags / Spurhalteassist. S/7/S großzügige Serien- gewöhnungsbedürftige
ausstattung Bedienung • hohe Preise
Automatikgetriebe / Tempomat 2200 € / S (mit Radar: 1750-€-Pak.)
Klimaautomatik 2 Zonen (4 Zonen: 660 €)
18-Zoll-Aluräder / 19 Zoll / 20 Zoll S / 720 / 1430 € Auch der mittlere Volvo XC
Notrad / vollwertiges Ersatzrad 150 € / N fährt herrlich entspannend
Sitzheizung / Lenkradheizung 350-€-Paket / 200 €
el. einstellbare Sitze / Leder 1260 / ab 1250 €
schlüsselloser Zugang 600 €
Gesamtwertung: 1 1114
heizb. Frontsch. / el. Schiebed. 200 / 1450 €
LED-Scheinw. / Head-up-Display S / 1190 € Am Volvo XC 60 D4 ist alles dezent: dezent gestaltete Karosserie in dezenter Größe mit de-
höheneinstellbare Luftfederung 2270 € zentem Innenraum, dezent antretender Vierzylinder-Turbodiesel mit völlig ausreichenden
Metalliclack / Anhängerkupplung 830 / 1130 € 190 PS, klassengerechte Zuladung und Anhängelast sowie wirklich gute Schlechtwegeeig-
Grundpreis 47 550 € nung. Nur darf man sich nicht einbilden, hier etwas günstig zu bekommen. [M. Braun]
N = nicht lieferbar; S = serienmäßig

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 43

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
REPORTAGE

SCHNEEWALZER

UNIMOG U 4023 DOKA


226 199 Euro

W
enn es um das Fahrzeug reihe vor mir. Ein leuchtend den Brüdern Jürgen und Andre- um. Die Hellgeth-Brothers ha-
mit der maximalen Ge- blauer U 4023 mit Doppelkabine, as ist das Unternehmen in der ben noch ein weiteres Fachge-
ländetauglichkeit geht, umgeben von Schneemassen. Offroad-Szene bekannt als hei- biet. Das kommt aus Schweden
kennt nicht nur der Stammtisch Wurzbach heißt das Dorf in Thü- liger Gral der 4x4-Lkw. Ob Wüs- und heißt Hägglunds BV 206. BV
das Nonplusultra: das Universal- ringen, es liegt auf gut 700 Meter tenrallyes in Afrika oder Expe- steht für Bandvagn – ein Ketten-
motorgerät, kurz Unimog, der Höhe. Am Ortsrand führt der fahrzeug ähnlich einem Käss-
hochgeländetauglichen Baurei- berühmte Rennsteig-Wander- Katastrophen sind die bohrer Flexmobil, mit vier ange-
he, die bis 2002 Schwere Baurei- weg vorbei.
Domäne des Schweden triebenen Gummigewebebän-
he hieß. Es gibt auch die kleine- Fans extremer Allradtechnik dern. Während der jüngsten
ren Geräteträger-Unimogs, die zieht etwas anderes nach Wurz- ditionen durch die Arktis – die Schneekatatastrophe in Süd-
Fotos: B. Grieshaber

sind weniger geländetauglich. bach. Der Ort am Rande des 4x4-Spezialisten bauen vor allem deutschland Mitte Januar waren
Jetzt steht die jüngste Version Frankenwalds ist auch Standort Unimogs und andere Mercedes- die Kraxler in Zeitungen und TV
der hoch geländegängigen Bau- der Firma Hellgeth. Geführt von Lkw für Abenteurer in aller Welt ständig zu sehen. Im Berchtes-

44 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Was bringt uns im Schnee weiter:
ein Unimog, oder sollen wir gleich
zum Kettenfahrzeug greifen? Wir
probieren das einfach mal aus

er
Beide üb
200 000
er
Euro teu

HÄGGLUNDS BV 206
204 680 Euro

gadener Land versorgten Hägg- ße, nur ein Bar im Gelände. rend der Fahrt zuschaltbarem ständiger Beifahrer, der 2,7-Li-
lunds der Bundeswehr von der Durch die Portalachsen geführ- Allradantrieb, acht Vor- und ter-Fünfzylinder-Turbodiesel
Außenwelt abgeschnittene Ort- te Leitungen zum Bordkompres- sechs Rückwärtsgängen, Unter- mit 163 PS von Mercedes, ein-
schaften mit Lebensmitteln. sor machen’s möglich. setzung und zwei manuell sperr- gebaut zwischen den Sitzen. Die
Nun parkt einer in Zivilversi- baren Achsen fühle ich mich Bedienung ist simpel: Rechtes
on direkt neben dem Unimog. Mercedes-Motoren bestens gerüstet. Pedal drücken, ein kleiner Ruck,
Ein ungleiches Paar: Der Uni- finden sich in beiden Der Hägglunds BV setzt dem schon drängt der Hägglunds mit
mog setzt auf 420 mm Boden- konkurrenzlose Traktion und Macht voran. Gangwechsel der
freiheit dank Portalachsen und Weit vorn throne ich hier Klettervermögen, ja sogar Fünfstufen-Wandlerautomatik
Reifen im Format 425/75 R 20, über den Dingen, bei bester Schwimmfähigkeit entgegen. sind nicht zu spüren. Wechseln-
deren Luftdruck per Knopfdruck Übersicht und Gewichtsvertei- Ende der 1970er wurde er fürs de Untergrundbeschaffenheiten
vom Fahrersitz aus zu regulieren lung (Mittelmotor seit 2015). Mit schwedische Militär entwickelt. auch nicht. Kein Wunder, denn
ist. Bis zu sechs Bar für die Stra- 5,1 Liter Hubraum, 231 PS, wäh- Ein alter Bekannter ist mein der BV 206 wird auch „Über-

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 45

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
REPORTAGE

schneefahrzeug“ genannt. Mit Lenkung zu kämpfen. Deshalb den Weg treffe oder im Graben Schnee bedeckt. „Tief?“Andreas’
den Gewebegummibändern trägt das Lenkrad auch einen fahre, ob ein Baum querliegt trockene Antwort: „Weiter. Im-
schwebt er quasi über die weiße runden „Opa-Knauf“, mit dem oder ein Flussbett die Piste mer weiter!“ Schließlich kann
Pracht und hinterlässt nur eine es sich kurbeln lässt wie in ei- kreuzt – der Hägglunds bahnt der BV 206 schwimmen, dank
flache Spur. „Da lang“, sagt An- nem Gabelstapler. An einen Rad- geschlossener Kunststoffkaros-
dreas Hellgeth und zeigt mit lader hingegen erinnert die hy- Vorteil Hägglunds: Der serie. Optional sind sogar Ver-
dem Finger in den dichten Tan- draulische Knicklenkung. Der kann sogar schwimmen sionen mit Schiffsschrauben
nenwald. Hier wird der Schnee hintere Teil ist kein Anhänger, erhältlich. Das Kettenfahrzeug
noch tiefer, da sind die Kurven sondern – wie etwa beim Hum- sich seine Spur. Andreas leitet verfügt auch über eine Straßen-
enger. Das Fahren wird plötzlich mer-Vorgänger Gama Goat – mich zu einem Steilhang. Erst zulassung, bis zu 58 km/h sind
anstrengend, ich habe mit der zwingend notwendiger Bestand- sehe ich nur noch Blau, dann auf Asphalt möglich. Angefan-
indirekten, etwas gefühllosen teil des Fahrzeugs. Egal, ob ich nur noch Weiß – ein Teich, mit

Hägglunds BV206 CDI 2.7


1

2 3

5 Im Vergleich zum Unimog der Schweren Klasse


wirkt der BV 206 geradezu niedlich
1 Die Traktion: konkurrenz-
los! 2 Gabelstapler-artige
Bedienung, „Opa-Knauf“
am Lenkrad. 3 Fünf Schal-
ter allein fürs Licht. 4 Der
gute alte 270 CDI von Mer-
cedes als ständiger Bei-
fahrer. 5 Hereinspaziert:
Bis zu 16 Passagiere finden
Platz auf Längsbänken

46 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
gen hatte die Hellgeth-Hägg- auf einen Tieflader Richtung Al- werk, LED-Beleuchtung – man- mögender Kunde aus der Mon-
lunds-Connection mit einer pen. „Den kriegt ein italienischer che Kunden machen aus dem golei zeigt Interesse. Er will da-
Nachfrage des Havariekomman- Hüttenwirt, der seine Gäste da- U 4023 einen Edel-Offroader für mit seine Goldminen besuchen.
dos an der Nordsee. Die suchten mit auf den Berg kutschiert“, den Champagnerempfang am Als Unimog-Nachteil gilt das
ein Gefährt, das im weichen Ende der Welt. Das passt durch- Gewicht: um die sechs Tonnen
Wattboden nicht einsinkt und Wendekreis bei beiden aus, denn in Sachen Komfort ist leer. Ein Hindernis mit Schwung
zur Not auch schwimmt. Heute nicht unter 16 Meter er dem BV 206 klar überlegen. nehmen? Vergessen Sie’s! Auch
nutzen den Hägglunds Feuer- Dem blauen Exemplar auf der Hägglunds ist mit 3,9 Ton-
wehren, THW und Expeditions- sagt Jürgen Hellgeth. Auch die diesen Seiten steht wohl eine nen leer kein Leichtgewicht. Der
teams. Unimogs präpariert Hellgeth oft abenteuerliche Zukunft bevor: Wendekreis ist bei beiden ähn-
Unser Testexemplar rollt für die Freizeitgesellschaft. Ein- Thüringen wird er bald gegen die lich nautisch: nicht unter 16 Me-
nach unseren Fahrten gleich zelsitze, komfortableres Fahr- Wüste Gobi tauschen. Ein ver- ter. [Jörg Maltzan / trö / rok]

Unimog U 4023 DoKa


1

2 3

DER „ANHÄNGER“
SCHIEBT KRÄFTIG
MIT AN
5

1 Tiefschnee hält auch den


Unimog nicht auf. 2 An-
zeige für Luftdruck sowie
Status von Antrieb und
Sperren. 3 Drehschalter
für Zuschaltallrad und beide
Achssperren. 4 Sitzposi-
tion weit vorn. 5 Stützring
für niedrige Reifendrücke,
Reifendruckregelanlage

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 47

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
MODELLAUTOS

Das kleine

4X4
Ganz
vorbildgetreu
Der rustikale „Russen-
Jeep“, wie der UAZ 469
auch genannt wird, erfreut
sich heute noch großer
Beliebtheit im Osten

Mit offenem Verdeck gibt


es den GAZ 469 (1:87) in
drei Varianten, mit Dach
ist er noch nicht erhältlich

48 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Auch in den Modellwelten sind Allradfahrzeuge
sehr gefragt. Vom urigen Oldtimer bis zum
Herpa Mercedes G Brekina Jeep Gladiator
modernen Elektro-SUV gibt es spannende
Mit einem Preis von 14 Für rund 28 Euro ver-
Neuzugänge in allen Maßstäben Euro ist der Mercedes G strömt der Jeep-Pickup
von Herpa deutlich güns- mit Holzdesign den
tiger als das Original Charme der 60er-Jahre

D
ie Spielwarenmesse in Land Rover 109 von Starmada
Nürnberg feiert fröhlich in Bergwacht-Ausführung. Von
ihren 70. Geburtstag. Na- Herpa kommt das neue Merce-
türlich hat die Digitaltechnik des G-Modell mit hübscher
auch hier Einzug gehalten, das verchromter Radabdeckung,
Interesse an filigranen Modell- wahlweise in Polarweiß oder
autos ist jedoch ungebrochen. Obsidianschwarz metallic. Aus
Auch wenn einige Automobil- Amerika schwappt neuerdings
hersteller inzwischen weniger der Trend zum Maßstab 1:64
Interesse daran haben, ihr neu- herüber; so findet man etwa bei TSM Maserati Levante Norev Audi e-tron
estes Edel-SUV gleich als Modell Greenlight einen Dodge Ram Die luxuriöse Anmutung Für das neue Elektro-SUV
produzieren zu lassen. Dadurch und den Nissan-Pickup Titan. des Vorbilds versprüht von Norev werden knapp
entgehen den Modellbauern Der legendäre Jeep CJ 5 ist im auch das TSM-Modell für 90 Euro fällig, dafür bietet
zwar Aufträge, andererseits kön- lustigen Look als Eisverkäufer im rund 75 Euro es sehr viele Details
nen sie jetzt mehr selbst bestim- Angebot. Wie ihre Vorbilder sind
men, welche Typen sie produ- auch die Edel-SUV im Sammler-
zieren wollen. Wobei Typ nicht maßstab 1:43 nicht billig, bieten
nur ein bestimmtes Modell, son- dafür aber auch eine enorme
dern eher ein Genre bezeichnet, Detailfülle. So werden bei TSM
denn gefragt bei der Kundschaft für den Maserati Levante oder
sind eher Fahrzeuge mit einem den brandneuen Jaguar i-Pace
gewissen Nimbus oder Oldtimer mit Elektroantrieb rund 75 Euro
mit einer glorreichen Vergan- fällig. Die schicken Schweden- Busch Discovery 2 Kyosho Volvo XC 60
modelle XC 40 und XC 60 von
Urige Typen sind auch in Bisher war der Disco eher Knapp 50 Euro werden
Volvo im gleichen Maßstab bie- selten in der Modellwelt, für den schicken Schwe-
Lilliput die Lieblinge tet Kyosho schon für rund 50 als Carabinieri-Modell den von Kyosho fällig,
Euro an, inklusive Alurädern und kommt er jetzt für 22 Euro ebenso viel für den XC 40
genheit als die Abbildung des Panoramadach. Noch mehr De-
neuesten Facelifts. tails wie zu öffende Türen und
So feiert beispielsweise Busch Hauben findet man beim eben-
25 Jahre Modellautobau mit ei- falls brandneuen Audi e-tron
nem urigen UAZ 469 im Maßstab von Norev im Maßstab 1:18, des-
1:87. Der im ehemaligen Ost- sen Cockpit mit einer beeindru-
block sehr beliebte Geländewa- ckenden Detailvielfalt aufwartet.
gen des russischen Herstellers Ganz an die kompromisslose
Uljanowski Awtomobilny Sawod Kastenform des Vorbilds hält BMC Suzuki Jimny TSM Jaguar i-Pace
(UAZ) kommt ohne Dach in ver- sich auch der neue Suzuki Jimny
schiedenen Versionen, etwa als von BM Creations, einer Edel- Für rund 190 Euro be- Ganz auf der Höhe der
Freiwillige Feuerwehr oder als marke von Diecast Masters, kommt man diesen Jimny Zeit präsentiert sich TSM
LPG Hedersleben. Ebenfalls in ebenfalls im Maßstab 1:18; mit Leiterrahmen mit diesem rund 75 Euro
verschiedenen Versionen im selbstverständlich mit zu öffnen- und echter Federung teuren Jaguar i-Pace
gleichen Maßstab kommt der den Türen und Motorhaube, un-
Land Rover Discovery 2, bei- ter der sich auch der vorbild-
spielsweise als weißes Einsatz- getreue Vierzylinder befindet.
fahrzeug der bayerischen Polizei Richtig auf die Spitze getrieben
oder als Carabinieri-Modell der hat man die Detailverliebtheit
italienischen Gendarmerie. Die aber mit einem richtigen Leiter-
Land-Rover-Defender-Palette rahmen und einer funktionie-
wird um ein australisches Road- renden Federung! Für Modell-
sign-Werbefahrzeug ergänzt. Zu freunde, die weniger Platz im Greenlight Jeep CJ 5 Norev Dacia Duster
Fotos: L. Leeb, Hersteller

den urigen Typen zählt auch der Regal haben, soll auch noch eine Den Jeep Klassiker im Der Dacia Duster der
kernige Jeep Gladiator, den Bre- deutlich kleinere Version im lustigen Eisverkäufer- zweiten Generation zeigt
kina jetzt als Camper Woody mit Maßstab 1:64 nachgereicht wer- Look bekommt man viele Details und ist mit
Pickup-Kabine anbietet, oder ein den. [Luitpold Leeb] schon für rund 8 Euro 20 Euro relativ günstig

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 49

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
SERIE

Der Kasten wird edler


40 Jahre
Da sich die G-Kundschaft Ende der 80er aufspaltet in Profis und eine mehr
Luxus verlangende Fraktion, fährt Mercedes mit W463 und 461 zweigleisig

M
ercedes kommt 1990 der, ABS-Bremse, verdecktem da, diesmal nicht per Zugknopf,
endlich mit der Bundes- Tankverschluss, vor allem mit sondern via Wipptasten am Ar-
wehr ins Geschäft. Die echtem Permanentallrad via maturenbrett betätigt. Das Zen-
ersetzt den VW Iltis durch den Zentraldifferenzial. Nun kommt traldifferenzial ist ebenfalls ma-
250 GD und nennt ihn Wolf. der G-Fahrer auch auf Asphalt nuell sperrbar – macht drei
Me Ein echter Meilenstein er- in den Genuss der Allradvorteile Sperren, bis heute einmalig im
rc e d e s scheint im gleichen Jahr: die viel wie bessere Traktion und mehr Serien-Automobilbau.
luxuriösere G-Baureihe W463 Spurtreue. Die beiden Achssper- Der G ist nun wohnlich wie
mit Echtholz, optional auch Le- ren des Ur-G (W460) sind noch eine E-Klasse bei unverändert
1989 - 1999
Die luxuriöse Baureihe
W463 mit Permanentallrad
kommt 1990, erkennbar an
der lackierten Frontmaske

Gut Holz: Der W463 ist ab 1990 W463-Markenzeichen: drei Sperren, Ohne Fummelei: kurzes Cabrio ab
wohnlich wie etwa eine E-Klasse elektropneumatisch betätigt 1997 erstmals mit E-Verdeck

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Der G-Mercedes
hoher Klettertauglichkeit. Die elektronisch gesteuerter Fünf- in der Werbung schafft es der V8 (als G 500, nun
Kombination zieht; 1992 baut stufen-Wandlerautomatik (erst- 296 PS) ins reguläre Programm.
Graz das 100 000. G-Modell. mals mit Wandlerüberbrückung) 1998 ersetzen V6-Motoren die
Für Profis reicht Daimler löst 1996 den heiklen 350 GD ab Reihensechser, und der Fünf-
1992 den schlichten W461 nach und erweist sich als standfester. zylinder 290 GD Turbodiesel im
– de facto ein Ur-G (W460), ab Was noch wissen sollte, wer W461 ist nur noch mit elektro-
1994 mit Airbag. Leider spart der in eingeweihten Kreisen mitre- nischer Einspritzung zu haben,
Käufer gegenüber dem W463 bei den will: Im Herbst 1993 ändert was der Fernreise-Fraktion miss-
vergleichbarer Karosserie und sich die Nomenklatur. Das E für fällt. Es zeichnet sich bereits ab,
Motorisierung nur ca. 5000 DM. Einspritzung fällt weg (da Stan- dass EU-Abgasnormen und dorf dorf-
Ebenfalls 1992 kommt in Ge- dard), der Hubraum steht nun schmiedkompatible Einfachheit
stalt des 350 GD Turbodiesel der hinter dem Baureihenkürzel. Aus kaum zu vereinen sind.
erste drehmomentstarke Motor 300 GE wird G 300. Als 1999 der erste G 55 AMG
Anfang der 90er wird die
(305 Nm bei 1800/min) – nur im Der Sondermodell-Versuchs- Werbung in Deutschland mit 5,5-Liter-V8 anrollt, erwartet
W463, stets mit Automatik. Lei- ballon 500 GE von 1993 ist der witziger und frecher. kaum jemand, dass solche Bol-
der neigt das fortschrittliche Ag- erste G mit V8-Benziner, limi- Weiteres Werbemotiv: ein lerwagen zwölf Jahre später die
gregat zu Zylinderkopf- und Tur- tiert auf 500 Stück. Die gehen, zugeschlammter W463 Mehrheit der G-Produktion stel-
boschäden. Der „Sportdiesel“ obwohl doppelt so teuer wie der („Rundum veredelt“) vor len werden. Bereits jetzt kostet
genannte G 300 TD mit 177 PS, Sechszylinder G 300, schnell noblem Großbank-Foyer der G stets Sechsstelliges, wenn
Abgasrückführung, Oxi-Kat und weg. Aber erst fünf Jahre später auch in D-Mark. [Rolf Klein]

Die 1992 nachgereichte


No-Nonsense-Variante
W461 für Profis, optisch
wie der Ur-G W460

G 500: anfangs ein Sondermo-


dell, ab ’98 regulär angeboten

Der erste G 55 AMG von 1999:


V8-Saugbenziner mit 354 PS
Fotos: Hersteller

W461: Hartplastik und Sperren-Zug- Typisch W461: Nutzfahrzeug-An- Der 290 GD war auch als Fahr- V8 im G: 1999 exotisch, heute
knöpfe wie im Ur-G, ab 1994 Airbag mutung wie in den Anfangstagen gestell zu haben. Nur 95 PS! stellen AMG-V8 die Mehrheit

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 51

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FAHRBERICHT

Ein BMW
für die Amis
Betont protzige Autos
waren bisher keine D
ie von BMW sind ja auch
nicht blöd. Sie lassen uns
den ersten X7 im Süden
was wurde nicht schon alles
über den Grill gelästert: rund 80
Zentimeter breit und 40 Zenti-
könnte: Made in America, and
great again!
Aber BMW will auch ein paar
Spezialität der Marke. der USA fahren. Ja, auch weil der meter hoch; die Grundfläche davon bei uns verkaufen. Und
hier (in Spartanburg) gebaut eines mittleren texanischen Bar- gegen Mercedes GLS, der dem-
Mit dem X7 ändert sich wird. Aber ganz sicher auch, weil becue-Grills, auf dem bequem nächst neu kommt, und Range
das. Der fällt selbst das größte SUV der Firmenge- ein Dutzend große T-Bone- Rover antreten. Zu uns kommen
im heute so angesagten schichte zwischen all den Pick- Steaks gleichzeitig brutzeln. Und zunächst zwei Reihensechs-
ups, Cadillac Escalade und GMC hinter dem Lenkrad sitzt man so zylinder-Diesel (265 und 400 PS)
Langeweile-Grau auf Yukon nicht ganz so riesig wirkt hoch, dass man das Gefühl hat, sowie der 40i-Dreiliter-Benziner
wie auf deutschen Straßen. hier in El Paso über jede Mauer mit 340 PS. Mit dem fahren wir,
Der X7 besitzt ungefähr die bis rüber nach Mexiko gucken weil BMW in den USA keine Die-
Grundfläche eines 7ers, ist aber zu können. Ein Trumm, das in sel mehr anbietet.
gefühlt doppelt so hoch. Und all seiner Protzigkeit auch Do- Also einsteigen und umse-
nald Trump gefallen hen. Riesig viel Platz. Sitze, Dis-

52 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
plays, Connectivity – alles Luxus. das zunächst nur in den USA zu
Und alles elektrisch, nichts ma- haben ist.
nuell. Dazu wie beim X5 Luftfe- Es gibt auch den Sparmodus
derung an beiden Achsen. Und Eco Pro. Der sorgt für einen
für 1900 Euro Aufpreis vier Off- etwas besseren Verbrauch, aber
road-Programme zum Anwäh- auch für ein Fahrgefühl, als zöge
len: Schnee, Schotter, Sand, Ge- man einen Anhänger mit zwei
röll. Aber brauchen wir das texanischen Bullen. Ideal finden
wirklich? Immerhin gibt X7-Pro- wir den Adaptive-Modus, der
jektleiter Jörg Wunder zu: „Viel sich automatisch allen Anforde-
Gelände wird so ein 100 000- rungen anpasst und den Fahrer
Euro-Auto sicher nicht sehen.“ die Annehmlichkeiten des X7
Auch unsere Testfahrt führt aus- genießen lässt. Was auffällt, ist
schließlich über Asphalt. die nahezu perfekte Geräusch-
Im Comfort-Modus verhält dämmung; die Supersitze (mit
sich der Siebensitzer so gutmü- Massagefunktionen, 1100 Euro),
tig, wie es ein so großer Wagen der riesige Platz in den ersten Passt in keine Normgarage: 5,15 Meter lang, ohne Spiegel 2,0 Meter breit
eben kann. Das Fahrgefühl äh- beiden Sitzreihen – und für Klei-
nelt eher einer großen Luxusli- nere auch in der dritten.
mousine als einem Geländewa- Hört sich alles gut an? Ist es
gen. Der X7 ist ein Raumgleiter, ja auch. Und doch ist der X7 ein
ein Reise-SUV; der Antrieb Ami-Schlitten, good old Germa-
kommt mit den knapp 2,4 Ton- ny ist für XXL-SUV dieser Größe
nen Leergewicht gut klar. Im einfach zu eng. Daran ändert
Sport-Modus wird alles sponta- auch die Tatsache nichts, dass
ner, wacher – aber nicht wirklich BMW bald eine Plug-in-Varian-
„sportlich“. Der Sechszylinder te anbieten wird.
macht sich bemerkbar, in engen Fun fact am Ende: Wer sich

Fotos: Hersteller
Kurven aber auch der Radstand einen X7 gönnt, der fährt auch
von mehr als drei Metern. Eine ein ganz kleines bisschen Rolls-
Hinterachslenkung gibt es nur Royce: Die Radschrauben sind
im Topmodell 50i (V8, 462 PS), die vom Cullinan. [H. Schrieber] Alle Assistenzsysteme an Bord. Und sehr viel Abstand zum Beifahrersitz

Der
fetteste
er
BMW all
Zeiten

Technische Daten X7 40i X7 30d X7 50d


Motor 6-Zylinder-Reihe, Turbobenziner 6-Zylinder-Reihe, Turbodiesel 6-Zylinder-Reihe, Turbodiesel
Einbaulage / Hubraum vorn längs / 2998 cm3 vorn längs / 2993 cm3 vorn längs / 2993 cm3
Leistung bei 1/min 250 kW (340 PS) / 5500–6500 195 kW (265 PS) / 4000 294 kW (400 PS) / 4400
Drehmoment bei 1/min 450 Nm / 1500–5200 620 Nm / 2000–25000 760 Nm / 2000–3000
Abgasnorm Euro 6d-Temp Euro 6d-Temp Euro 6d-Temp
Radaufhängung Einzelradaufhängung mit höheneinstellbarer Luftfederung vorn und hinten
Reifengröße 275/50 R 20 275/50 R 20 285/45 R 21
Getriebe 8-Stufen-Wandlerautomatik
Antrieb / Kraftverteilung v:h Allradantrieb semi-permanent über elektronisch geregelte Kupplung / 0:100 bis 50:50
Länge / Breite / Höhe / Radst. 5151 / 2000 / 1805 / 3105 mm
Geländewerte (Werksang.) Bodenfreiheit 221 mm, Wattiefe 500 mm; Böschungswinkel v/h 25 / 22 Grad; Rampenwinkel 20 Grad
Wendekreis / Tankvolumen 13,0 m / 83 Liter
Ladevolumen 326-2120 Liter
Leergewicht / Zuladung 2320 / 835 kg 2370 / 850 kg 2460 / 830 kg
Anhängelast gebr./ ungebr. 2200 / 750 kg 2200 / 750 kg 2600 / 750 kg
Beschleunigung 0–100 km/h 6,1 s 7,0 s 5,4 s
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h 227 km/h 250 km/h
Normverbrauch 8,7 l Superbenzin/100 km 6,5 l Diesel/100 km 7,0 l Diesel/100 km
BMW X7 40i Norm-CO2-Ausstoß 198 g/km 171 g/km 185 g/km
ab 86 300 Euro Grundpreis 86 300 Euro 84 300 Euro 109 900 Euro

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 53

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
REIFENTEST

Getestete Reifengröße: 235/55 R 19

Für das ganze


R
äderwechseln im Frühjahr taktetem Terminvorlauf und Preisgründen nicht: acht statt ze Jahr mit einem Radsatz durch.
und dann gleich wieder im nachdenklich machender Rech­ vier Reifen, acht statt vier Felgen, In Skandinavien, Kanada und
Herbst. Da freuen auch Sie nung – der saisonale Reifen­ dazu zweimal im Jahr die an­ den Ländern der ehemaligen
sich ganz bestimmt darauf, nicht wechsel gehört im gut situierten strengende oder teure Wechse­ UDSSR beobachten wir einen
wahr, liebe Leserinnen und Le­ Zentraleuropa offenbar zum lei. Darauf würden sich andere Hang zu Winterreifen für alle
ser? Egal ob Selberwechsler mit kaum infrage gestellten Ritual Völker nie einlassen. Aber wie zwölf Monate. In Südeuropa, Af
Af­
schmutzigen Fingern und Bei­ wie der Wechsel der Jahreszeiten machen es dann diese? Grund­ rika, Asien und Mittelamerika
nahe­Bandscheibenvorfall oder selbst. In anderen Zonen dieser sätzlich fährt weltweit die weit sieht man eine eindeutige Ten­
Werkstattbesucher mit hart ge­ Welt macht man das schon aus überwiegende Mehrheit das gan­ denz zu Sommerreifen. In den

54 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Continental Falken Goodyear Gripmax Michelin Nokian Vredestein
AllSeasonContact Euro All Season AS210 Vector 4Seasons Status Allclimate CrossClimate SUV Weatherproof SUV Quatrac 5
SUV Gen-2

Sieben
res-
Ganzjah

Jahr
Nie mehr saisonales reifen
Reifenwechseln? Eine
angenehme Vorstellung,
nicht wahr? Ganzjahresreifen
machen es möglich. Wirklich?
Fotos: A. Sonntag

USA und in Südamerika dagegen Fortschritte gemacht, die einen Grad. Der Reifen darf bei grim- Verschleiß und verminderter
fährt man gern Allseasons, also tauglichen Ganzjahresreifen erst miger Winterkälte nicht zu steif Haftung neigen.
Ganzjahresreifen. ermöglichen. Das Geheimnis für werden, sonst kann er sich nicht Alles ein fauler Kompromiss
Dieser Trend verstärkt sich einen gelungenen Reifen für al- mehr gut mit dem Untergrund also? Früher ja. Doch inzwischen
inzwischen offenbar auch bei le vier Jahreszeiten ist vor allem verzahnen und rutscht. Auf der erreichen die Reifenbäcker
uns. Nachvollziehbar, denn die die Materialmixtur. Die definier- anderen Seite darf der Reifen durch den Einsatz neuartiger
Reifenhersteller haben bei Gum- te Flexibilität eines Reifens soll auch bei drückender Hitze im Gummimischungen mit hohem
mimischung und Profilgestal- bei minus 20 Grad genauso er- Hochsommer nicht zu weich Silika- statt Rußanteil eine we-
tung in den letzten Jahren große halten bleiben wie bei plus 30 werden und dadurch zu hohem sentlich verbesserte Tempera-

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 55

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
REIFENTEST

1 2 Die Kollegen Henning Klipp


1
(links) und Dierk Möller bei
sommerlichen Temperaturen
auf dem Testgelände. 2 Davor
ging es in den Schnee.
3 Reifentests erfordern viel
Dokumentationsarbeit und
Kontrolle. 4 Die ständigen
Radwechselei zehren an der
Kondition. 5 Bei Schnee und
Eis ist man froh um einen war-
men Platz beim Radwechsel

So
testen
wir

 Schnee Mit Sommerreifen kann man sich bei Schnee einfach nicht aus der Garage wagen

Traktion Schnee durchschnittliche Zugkraft in Newton Bremsen Schnee Bremsweg aus Tempo 50 in Meter

Continental 3068 Nokian 23,5


Nokian 3072 Winter 24,1
Winter 3006 Continental 24,7
Vredestein 2950 Vredestein 25,0
Goodyear 2879 Goodyear 25,5
Michelin 2845 Falken 27,1
Gute Ganzjahresreifen ziehen auf Schnee Mit einem Sommerreifen im Winter durchfahren?
mindestens genauso gut wie ein echter Falken 2826 Keine gute Idee, wie unser Bremstest zeigt. 62,5 Michelin 27,2
Winterreifen. Das zeigt unser Traktionstest. Nur Gripmax 2399 Meter aus Tempo 50 braucht der Sommerreifen. Gripmax 28,5
der chinesische Gripmax muss sich mit Note 3 Selbst der China-Gripmax schafft 28,5 Meter,
begnügen. Nicht akzeptabel: der Sommerreifen Sommer 923 der finnische Nokian sogar noch fünf weniger Sommer 62,5

Handling Schnee Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h Slalom Schnee Querbeschleunigung in m/s²

Continental 47,3 Continental 4,41


Nokian 47,1 Winter 4,12
Winter 46,2 Nokian 4,12
Michelin 45,9 Vredestein 4,02
Vredestein 45,7 Falken 4,02
Falken 45,2 Michelin 3,83
Der Versuch, mit dem Sommerreifen die nur ganz Hier zeigt sich, wer die stabilste Seitenführung
leicht abschüssige Teststrecke zu schaffen, Goodyear 44,6 in Kurven bietet und am besten auf den Goodyear 3,43
endet selbst bei Schritttempo im Tiefschnee. Gripmax 43,0 Lenkeinschlag reagiert. Bis inklusive des Gripmax 3,34
Continental und Nokian übertrumpfen hier sogar Michelin können wir die Noten 1 und 2 vergeben.
den Winterreifen Sommer nicht fahrbar Goodyear und Gripmax fallen etwas ab Sommer 1,47

56 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
4 5

turstabilität der Reifen und ihrer Reifen, der alles bestens kann, promissbereitschaft das ganze resreifen, der finnische Nokian,
alles entscheidenden Lauffläche. immer noch nicht gibt. Unser Jahr durchfahren, aber nicht mit um immerhin fünf Meter. Aber
Hier liegt die große Kunst bei der Test mit sieben Ganzjahresreifen einem Sommerreifen. Denn der der Sommerreifen rutscht be­
heutigen Reifenherstellung. Und zeigt dies deutlich auf, denn wir Grip eines Sommerreifens fällt reits bei Tempo 50 schier endlos
hier liegen auch die streng gehü­ haben zusätzlich auch einen rei­ auf Schnee und Eis derart dras­ weiter und kommt erst nach er­
teten Geheimnisse der Versuchs­ nen Winterreifen und einen rei­ tisch ab, dass es richtig gefähr­ schreckenden 62,5 Metern zum
abteilungen der Reifenhersteller nen Sommerreifen das genau lich wird. Beispiel Bremstest auf Stehen. Das ist im Alltag einfach
in aller Welt. gleiche Messprogramm durch­ Schnee: Aus Tempo 50 braucht katastrophal, außerdem inzwi­
Und dennoch gilt: So groß die fahren lassen. selbst der schlechteste Ganz­ schen auch in Deutschland ver­
Fortschritte bei der Reifentech­ Da kommt vor allem eines jahresreifen, der Gripmax aus boten. Mit Sommerreifen darf
nik gegenüber noch vor zehn sehr schnell ans Licht: Mit ei­ China, 28,5 Meter, um zum man sich auch hierzulande bei
Jahren sind, so klar ist zugleich, nem reinen Winterreifen kann Stillstand zu kommen. Das un­ Schnee nicht auf der Straße bli­
dass es auch heute den einen man zwar mit erheblicher Kom­ terbietet der hier beste Ganzjah­ cken lassen. In anderen Regi­

Nässe Der Winter- und die Ganzjahresreifen liegen hier bunt gemischt beieinander

Aquaplaning Aufschwimmgeschwindigkeit in km/h Handling nass Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h

Sommer 76,5 Sommer 82,5


Falken 76,4 Continental 80,0
Continental 75,1 Vredestein 80,0
Winter 74,7 Goodyear 78,8
Goodyear 74,5 Michelin 78,6
Michelin 74,0 Nokian 78,5
Für die Aquaplaningsicherheit kommt es auf das Hier kommt es auf Fahrverhalten und Lenkgefühl
Geschick der Konstrukteure bei der Nokian 74,0 an. Bei dieser Kombination fährt der Winter 78,2
Profilgestaltung an, nicht auf die Reifenart. Vredestein 72,2 Sommerreifen auch bei kühler Witterung den Falken 77,2
Wirklich unsicher ist hier auch der China- Ganzjahrespneus auf und davon. Wirklich
Gripmax nicht; es reicht für Note 3 bei ihm Gripmax 68,5 unbefriedigend ist aber nur der Gripmax Gripmax 66,8

Kreisbahn Rundenzeit in Sekunden Bremsen nass Bremsweg aus Tempo 100 in Meter

Sommer 12,08 Sommer 55,5


Vredestein 12,41 Goodyear 55,6
Continental 12,51 Vredestein 55,6
Michelin 12,63 Michelin 58,5
Nokian 12,77 Continental 58,6
Goodyear 12,80 Winter 59,0
Wer hat die beste Seitenführung in einer nassen Da ist er – der große Ausrutscher des China-
Kurve? Ganz klar, der Sommerreifen. Doch die Winter 12,81 Ganzjahresreifens von Gripmax: ein viel zu langer Nokian 61,4
Ganzjahresreifen von Vredestein bis Goodyear Falken 13,09 Bremsweg auf nasser Fahrbahn. Dagegen Falken 62,0
schaffen hier immerhin die Note 2. Nur Falken erstaunlich: Goodyear und Vredestein schaffen
und erst recht der Gripmax fallen ab Gripmax 14,33 hier fast die Werte des Sommerreifens. Toll! Gripmax 88,5

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 57

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
REIFENTEST

onen wie Schweden und Süd­ Prüfung ist allerdings nicht allzu Besonders deutlich wird das wichtiger ist: Wintertauglichkeit
tirol gilt gar eine saisonale schwierig. Aber immerhin bes­ beim Ganzjahresreifen von Mi­ nahe am Winterreifen oder Som­
Winterreifenpflicht, die auch ser als gar keine Prüfung, so wie chelin, dem CrossClimate. Die merhaftung nahe am Sommer­
das Fahren mit Sommerreifen es viele Jahrzehnte bei der M+S­ französischen Reifenentwickler reifen. Oder man wählt den
bei winterlichem Sonnenschein Kennzeichnung war, die jeder wollten sichtlich einen Ganzjah­ Kompromiss der Kompromisse.
und staubtrockener Fahrbahn Reifenhersteller fast nach Belie­ resreifen, der sich auf trockener Und den stellt zumindest in der
verbietet. So weit wollte der ben anbringen konnte und bis Fahrbahn nur wenig von einem getesteten Dimension der Ganz­
deutsche Gesetzgeber aber of­ heute kann. Sommerreifen unterscheidet. jahresreifen von Vredestein dar.
fenbar nicht gehen. Jedoch müs­ Alle getesteten Ganzjahresrei­ Dafür büßt der Michelin ein we­ Er ist auf Schnee nicht ganz so
sen alle jetzt neu gekauften Win­ fen führen dabei das Alpine­ nig Schneetauglichkeit im Win­ gut wie Nokian und Continental,
terreifen nicht nur mit der alten ter ein, bleibt aber auch dort aber im Sommer besser als die­
und aussagelosen M+S­Kenn­ Das Berg-Piktogramm immer auf der sicheren Seite. se, doch dort wiederum nicht
zeichnung versehen sein, son­ zeigt Wintertauglichkeit Andere Ganzjahresreifen sind ganz so gut wie der Michelin.
dern auch mit dem Alpine­ auf Schnee besser. Vor allem
Symbol (Bergpiktogramm mit Symbol. Sie werden also als voll­ Continental und Nokian neh­
Schneeflocke). Dieses Symbol wertig wintertaugliche Reifen men es unter winterlichen Be­
darf ein Hersteller an seinen anerkannt. Und doch lassen sich dingungen locker mit einem
Reifen erst nach dem Ablegen im Test deutliche Unterschiede echten Winterreifen auf. Dafür Der Vredestein ist der Kompromiss
einer Schneeprüfung anbringen, erkennen. Denn die Reifenher­ fahren sie sich aber auf trocke­ der Kompromisse, denn er zeigt zu
die ursprünglich von der steller suchen anscheinend bei nem Asphalt nicht ganz so flott keiner Jahreszeit echte Schwächen.
US­amerikanischen Straßenver­ ihren Kompromissreifen den in und lenkpräzise wie der Miche­ Der Michelin neigt sich etwas mehr
kehrsbehörde eingeführt wor­ ihren Augen besten Kompro­ lin­Ganzjahresreifen. einem Sommerreifen zu, Conti und
den ist und Wintertauglichkeit miss. Und da gehen die Ansich­ Man muss sich also als Auto­ Nokian mehr einem Winterreifen.
gewährleistet. Das Bestehen der ten offenbar auseinander. fahrer entscheiden, was einem [D. Möller/H. Klipp/M. Braun]
Der Reifentest wurde unterstützt von Continental, Falken, Goodyear, Michelin, Nokian und Vredestein. Unsere Standards der Transparenz und journalistischen
Unabhängigkeit finden Sie unter www.axelspringer.de/unabhängigkeit

Trocken Ganzjahresreifen verbrauchen nicht zwingend mehr Sprit als ein Sommerreifen

Handling trocken Durchschnittsgeschwindigkeit in km/h Bremsen trocken Bremsweg aus Tempo 100 in Meter

Sommer 96,0 Sommer 36,9


Michelin 95,2 Michelin 38,9
Vredestein 95,0 Continental 40,1
Falken 94,3 Vredestein 40,5
Goodyear 94,1 Falken 40,6
Continental 93,9 Goodyear 42,0
Klar, dass hier der Sommerreifen in Führung Hier sieht man besonders deutlich, dass der
liegt. Aber der Ganzjahresreifen von Michelin Winter 93,4 Ganzjahresreifen von Michelin näher am Gripmax 42,1
kommt ihm erstaunlich nahe. Nokian und Nokian 92,2 Sommerreifen lieg t als die anderen Winter 42,8
Gripmax dagegen zeigen hier noch weniger Ganzjahresreifen. Der Nokian liegt dagegen noch
Kurvenhaftung als ein Winterreifen Gripmax 92,0 hinter dem Winterreifen – nur Note 3 Nokian 43,6

Vorbeifahrgeräusch bei 80 km/h in dB(A) Rollwiderstand in kg/t

Goodyear 72,1 Continental 6,73


Sommer 72,1 Michelin 7,37
Continental 72,2 Sommer 7,37
Nokian 72,4 Goodyear 7,51
Winter 72,5 Winter 7,52
Michelin 72,8 Gripmax 7,69
Winterreifen sind nicht zwingend lauter als Ganzjahresreifen müssen auch nicht mehr Sprit
Sommerreifen, und Ganzjahresreifen liegen nicht Falken 73,0 verbrauchen als Sommerreifen. Die Krone Falken 7,98
zwingend dazwischen. Alles ist bunt gemischt, Vredestein 73,1 gebührt hier dem Ganzjahresreifen von Vredestein 8,27
weil es auf das Geschick der Konstrukteure bei Continental: 6,73 kg/t sind ein Bestwert. Dafür
der Profilgestaltung ankommt Gripmax 73,8 gibt es die Note 1+ von uns Nokian 8,55

58 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Allrad-Ganzjahresreifen 235/55 R 19 – alle Testnoten auf einen Blick
Schnee Nässe Trockenheit So haben wir bewertet

Vorbeifahrgeräusch
Bewertung in Schulnoten von 1 = sehr gut bis 6 =
ungenügend. Prozentzahlen unter den Einzeldiszipli-

Rollwiderstand
Aquaplaning *

Abrollkomfort
nen entsprechen der Gewichtung. Einzelnoten ab 3+ in

Handling *
den sicherheitsrelevanten Disziplinen führen zur

Bremsen*

Bremsen*

Bremsen*
Kreisbahn
Handling*

Handling*
Traktion*
Abwertung. Kapitelnoten ab 2- erlauben kein „Vorbild-

Slalom
Kapitelnote

Kapitelnote

Kapitelnote
lich“ mehr. Bei Notengleichstand sind die Hersteller in
alphabetischer Reihenfolge sortiert. Die Kapitelwer-
Benotungsanteil in Prozent 30 30 30 10 20 35 10 35 30 30 10 15 15 tungen fließen zu je 1 Drittel in die Gesamtwertung ein.
*sicherheitsrelevante Disziplin
Die Testkandidaten in der Reihenfolge ihrer Qualitäten
Vredestein 1. Platz Stärken: exzellenter Ganzjahresreifen mit besten
Fahrleistungen bei allen Witterungsbedingungen, gute
Quatrac 5 2+ 1- 2 2+ 2+ 2- 2+ 2+ 1 2+ 2+ 2 2+ 2+ 2 2+ Balance und präzises Einlenkverhalten, kurze Nass-
105 W EU-Label** B/C/70 und Schneebremswege, günstiges Preisniveau
ca. 650 Euro/Satz vorbildlich TESTSIEGER vorbildlich
2019
Michelin 2. Platz Stärken: Alleskönner mit sportlich dynamischem
Fahrverhalten auf trockener Piste, sichere Winter- und
CrossClimate SUV 2 2- 2 2 2 2 2 2 2 2 1- 1- 2+ 2+ 1- 1- Nässequalitäten, kraftstoffsparender Rollwiderstand
105 W EU-Label** C/B/69 Schwächen: hohes Preisniveau
ca. 830 Euro/Satz vorbildlich vorbildlich
Continental 3. Platz Stärken: neues Premiumprofil mit hervorragenden
Schneequalitäten und dynamischem Nasshandling,
AllSeasonContact 1 1 1- 1 1 2+ 2+ 2 2 2+ 3+ 2 2+ 1- 1+ 2 angenehm leiser Komfort, bester Rollwiderstand
105 V EU-Label** B/B/72 Schwächen: untersteuerndes Trockenhandling
ca. 770 Euro/Satz gut
Goodyear 4. Platz Stärken: kurze Schnee- und Nassbremswege,
leises Abrollgeräusch, geringer Rollwiderstand
Vector 4Seasons SUV Gen-2 2 2+ 3+ 3 2- 2 2 2- 1 2+ 2- 2- 2+ 1- 1- 2 Schwächen: mäßige Seitenführung auf Schnee,
105 W EU-Label** C/B/69 Untersteuertendenz auf trockener Piste
ca. 810 Euro/Satz gut
Nokian 4. Platz Stärken: starke Winterqualitäten, sicheres
Aquaplaning, leises Abrollgeräusch
Weatherproof SUV 1 1 1- 2+ 1 2 2- 2- 3 2- 3 3 2- 1- 2 3+ Schwächen: verlängerte Nass- und Trocken-
105 V EU-Label** C/B/69 bremswege, untersteuerndes Trockenhandling
ca. 710 Euro/Satz befriedigend
Falken 6. Platz Stärken: hohe Aquaplaningsicherheit
Schwächen: verzögertes Lenkansprechen,
Euro All Season AS210 2 2- 2- 2+ 2 1- 3 3+ 3 3+ 2 2 3+ 2+ 2+ 2 untersteuerndes Fahrverhalten und verlängerte
105 V EU-Label** C/B/70 Bremswege auf nasser Piste, mäßiger Komfort
ca. 650 Euro/Satz befriedigend
Gripmax 7. Platz Stärken: geringer Rollwiderstand, günstiger Preis
Schwächen: deutlich eingeschränkter Grip auf
Status Allclimate 3 3+ 3- 3 3 3 4- 4 6 4- 3- 2- 2- 2 2+ 2- nasser und verschneiter Piste, gefährlich verlängerte
105 W EU-Label** C/C/72 Nassbremswege, schwammiges Trockenhandling
ca. 480 Euro/Satz nicht empfehlenswert

WWW.AUTOBILD.DE/REIFEN Alle Reifentests der


letzten Jahre wer-
den für Sie auf un-
serer Online-Seite
archiviert und sind
jederzeit gratis ab-
rufbar. Außerdem
finden Sie Tipps und
Anregungen zum
Thema Reifenkauf
und Umrüstung

Alle Reifen bestehen den Schnelllauf nach den gesetzlichen Vorgaben laut ECE-Norm. Bei der Schnelllaufprüfung Die Noten berechnen sich 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6
nach verschärften AUTO BILD-Bedingungen verfehlt Gripmax knapp die Prüfbedingungen. nach folgendem Punktesystem: 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0
**Einstufung nach EU-Reifenkennzeichnungspflicht für Rollwiderstand / Nasshaftung / Vorbeifahrgeräusch
AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 59

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
4x4-KATALOG

Das 4x4 in Deutschland


Bei Jeep Deutschland läuft gera­
de eine Sonderaktion für das
preisgünstigste Modell der ame­
rikanischen Marke, den Rene­
AUTO BILD ALLRAD bietet Ihnen die Übersicht über alle Allradler, die offiziell in gade. Statt Barkauf offeriert Jeep
eine Finanzierung, die keine Zin­
Deutschland angeboten werden. Preise in Euro, Verbrauch als EU-Normwert sen kostet. Obendrein kann man
ohne Eigenkapital einsteigen,
denn eine Anzahlung wird nicht
gefordert. Die vierjährige Jeep­
Garantie bleibt unberührt. Lie­
ferbar ist der Allrad­Renegade
wahlweise mit 180­PS­Turbo­
Fotos: Hersteller

benziner oder mit einem Zwei­


liter­Turbodiesel, der – je nach
Ausführung – 140 oder 170 PS
Die letzten Nissan X-Trail der aktuellen Generation Jeep Renegade: Sonderaktion mit Null-Prozent-Finan- leistet. Die Preise starten bei
stehen bei den Händlern. Der Neue kommt im Herbst zierung und null Euro Anzahlung plus vier Jahre Garantie 28 200 Euro. mb

Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
ALFA ROMEO
Stelvio 2.0 Turbo Turbo-Benzin 4 1995 cm3 147 / 200 215 km/h 7,0 l S / 161 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 42 200,–
Stelvio 2.0 Turbo Turbo-Benzin 4 1995 cm3 206 / 280 230 km/h 7,0 l S / 161 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 50 000,–
Stelvio Quadrifolio Verde Turbo-Benzin 6 2891 cm3 375 / 510 283 km/h 9,0 l S / 210 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 89 000.–
Stelvio 2.2 Diesel Turbo-Diesel 4 2143 cm3 140 / 190 205 km/h 4,8 l D / 127 g CO2•EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 47 000,–
Stelvio 2.2 Diesel Turbo-Diesel 4 2143 cm3 154 / 210 215 km/h 4,8 l D / 127 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 48 500,–
Giulia 2.0 Turbo Q4 Turbo-Benzin 4 1995 cm3 206 / 280 250 km/h 6,4 l S / 152 g CO2•EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 47 800,–
Giulia 2.2 Diesel Q4 Turbo-Diesel 4 2143 cm3 132 / 180 215 km/h 4,7 l D / 122 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 43 300,–
Giulia 2.2 Diesel Veloce Turbo-Diesel 4 2143 cm3 154 / 210 225 km/h 4,7 l D / 122 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 46 800,–
AUDI
Q2 40 TFSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 228 km/h 6,4 l S / 146 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 33 250,–
SQ2 Turbo-Benzin 4 1984 cm3 221 / 300 250 km/h 7,0 l S / 159 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 44 500,–
Q2 35 TDI quattro Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 200 km/h 5,1 l D / 133 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 33 600,–
Q2 2.0 TDI quattro Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 223 km/h 4,8 l D / 127 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 35 150,–
Q3 40 TFSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 220 km/h 7,2 l S / 164 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 39 100,–
Q3 45 TFSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 169 / 230 233 km/h 7,3 l S / 167 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 43 900,–
RS Q3 Turbo-Benzin 5 2480 cm3 250 / 340 250 km/h 8,4 l S / 198 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 57 000,–
Q3 35 TDI quattro Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 211 km/h 5,5 l D / 145 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 37 900,–
Q3 40 TDI quattro Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 225 km/h 5,5 l D / 145 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 43 000,–
A4 Allroad 45 TFSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 245 km/h 6,6 l S / 149 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 50 100,–
A4 Allroad 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 205 km/h 4,9 l D / 127 g CO2 • EU6 6-Schalt perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 43 050,–
A4 Allroad 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 120 / 163 210 km/h 4,9 l D / 128 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 46 100,–
A4 Allroad 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 220 km/h 4,9 l D / 128 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 48 400,–
A4 Allroad 3.0 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 160 / 218 230 km/h 5,1 l D / 137 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 51 100,–
A4 Allroad 3.0 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 200 / 272 250 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 55 750,–
Q5 45 TFSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 235 km/h 7,1 l S / 162 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 51 050,–
SQ5 TFSI Turbo-Benzin 6 2995 cm3 260 / 354 250 km/h 8,3 l S / 189 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2400 kg 65 400,–
Q5 35 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 120 / 163 211 km/h 5,4 l D / 142 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 46 000,–
Q5 40 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 218 km/h 5,4 l D / 143 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 47 300,–
SQ5 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 255 / 347 250 km/h 6,6 l D / 172 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2400 kg 67 750,–
A6 Allroad 3.0 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 140 / 190 215 km/h 5,7 l D / 149 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg 56 700,–
A6 Allroad 3.0 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 160 / 218 225 km/h 5,7 l D / 149 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg 58 700,–
A6 Allroad 3.0 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 200 / 272 250 km/h 5,7 l D / 149 g CO2 • EU6 7-DKG-Autom. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg 61 350,–
A6 Allroad 3.0 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 235 / 320 250 km/h 6,5 l D / 172 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg 66 750,–
e-tron Elektro/Batterie E B.: 95 kWh 300 / 408 200 km/h 22,6 kWh / 0 g CO2 •EU6d-T – E-Mot. v./E-Mot. h. nein 1800 kg 79 900,–
Q7 45TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 220 km/h 6,5 l D / 172 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 64 100,–
Q7 50 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 240 km/h 6,6 l D / 172 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 67 300,–
Q7 e-tron Hybrid-T-Diesel 6/E 2967 cm3 275 / 373 230 km/h 1,8 l D / 48 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 82 300,–
SQ7 TDI Turbo-Diesel 8 3956 cm3 320 / 435 250 km/h 7,2 l D / 189 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 91 900,–
Q8 55 TFSI Turbo-Benzin 6 2995 cm3 250 / 340 250 km/h 8,9 l S / 202 g CO2• EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 76 300,–
Q8 45 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 233 km/h 6,4 l D / 169 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 73 300,–
Q8 50 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 245 km/h 6,6 l D / 172 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 76 300,–
S1 Turbo-Benzin 4 1984 cm3 170 / 231 250 km/h 7,1 l S / 166 g CO2 • EU6 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein – 31 000,–
A3 40 TFSI (Limousine; Cabrio) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 230 km/h 6,4 l S / 146 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 36 350,–
S3 (Limousine, Cabrio) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 221 / 300 250 km/h 6,8 l S / 155 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 45 500,–
RS3 (Limousine) Turbo-Benzin 5 2480 cm3 294 / 400 250 km/h 8,5 l S / 194 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 56 000,–
A3 2.0 TDI quattro (Limousine; Cabrio) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 214 km/h 4,7 l D / 122 g CO2 • EU6 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 30 250,–
A3 40 TDI quattro (Limousine; Cabrio) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 135 / 184 225 km/h 5,0 l D / 132 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 38 850,–
TT 45 TFSI quattro (Roadster) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 250 km/h 7,0 l S / 161 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 43 250,–
TTS (Roadster) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 225 / 306 250 km/h 7,1 l S / 161 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 54 400,–
TT RS (Roadster) Turbo-Benzin 5 2480 cm3 294 / 400 250 km/h 7,9 l S / 181 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 67 700,–
A4 45 TFSI quattro (Avant) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 250 km/h 6,4 l S / 146 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 46 200,–
S4 (Avant) Turbo-Benzin 6 2995 cm3 260 / 354 250 km/h 7,3 l S / 166 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 60 600,–
RS4 Avant Turbo-Benzin 6 2894 cm3 331 / 450 250 km/h 9,2 l S / 208 g CO2•EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 80 700,–
A4 2.0 TDI quattro (Avant) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 220 km/h 4,2 l D / 109 g CO2 • EU6 6-Schalt perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 39 150,–
A4 40 TDI quattro (Avant) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 235 km/h 5,0 l D / 133 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 44 500,–
A4 45 TDI (Avant) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 245 km/h 5,2 l D / 138 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 47 700,–
A4 50 TDI (Avant) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 250 km/h 5,7 l D / 150 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 52 200,–
A5 45 TFSI quattro (Coupé, Cabrio) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 250 km/h 6,4 l S / 145 g CO2•EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 48 900,–
Alle Daten gelten für die jeweils preisgünstigste Version. Gibt es mehrere Karosserieversionen eines bestimmten Fahrzeugtyps (z.B. Cabrio, Coupé oder Langversion), so sind diese in Klammern erwähnt. Der angegebene Preis gilt dann für

60 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
S5 (Coupé, Cabrio) Turbo-Benzin 6 2995 cm3 260 / 354 250 km/h 7,3 l S / 166 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 62 750,–
RS5 Turbo-Benzin 6 2894 cm3 331 / 450 250 km/h 9,0 l S /206 g CO2• EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 82 700,–
A5 40 TDI quattro (Coupé, Cabrio) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 235 km/h 5,0 l D / 132 g CO2 • EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 46 300,–
A5 45 TDI (Coupé, Cabrio) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 240 km/h 5,2 l D / 137 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 50 400,–
A5 50 TDI (Coupé) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 250 km/h 5,7 l D / 149 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 54 550,–
A6 45 TFSI quattro (Avant) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 250 km/h 6,4 l S / 145 g CO2• EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 54 150,–
A6 55 TFSI (Avant) Turbo-Benzin 6 2995 cm3 250 / 340 250 km/h 6,9 l S / 156 g CO2• EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 60 500,–
RS6 Avant Turbo-Benzin 8 3993 cm3 412 / 560 305 km/h 9,6 l S / 223 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2300 kg 112 000,–
A6 40 TDI quattro (Avant) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 150 / 204 246 km/h 4,3 l D / 117 g CO2 • EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 51 900,–
A6 45 TDI (Avant) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 250 km/h 5,5 l D / 142 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 55 050,–
A6 50 TDI (Avant) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 250 km/h 5,5 l D / 142 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 58 050,–
A7 45 TFSI quattro Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 250 km/h 6,4 l S / 145 g CO2• EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 60 650,–
A7 55 TFSI Turbo-Benzin 6 2995 cm3 250 / 340 250 km/h 7,0 l S / 159 g CO2• EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 68 650,–
RS7 Turbo-Benzin 8 3993 cm3 445 / 605 305 km/h 9,5 l S / 221 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2300 kg 122 200,–
A7 40 TDI quattro Turbo-Diesel 4 1968 cm3 150 / 204 246 km/h 4,4 l D / 117 g CO2 • EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 60 250,–
A7 45 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 250 km/h 5,5 l D / 142 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 62 900,–
A7 50 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 250 km/h 5,5 l D / 142 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 66 300,–
A8 55 TFSI (lang) Turbo-Benzin 6 2995 cm3 250 / 340 250 km/h 7,8 l S / 177 g CO2• EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2300 kg 95 150,–
A8 50 TDI (lang) Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 250 km/h 5,6 l D / 148 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2300 kg 91 900,–
R8 V10 (Spyder) Benzin 10 5204 cm3 419 / 570 324 km/h 12,9 l S/293 g CO2• EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 166 000,–
R8 V10 Performance (Spyder) Benzin 10 5204 cm3 456 / 620 330 km/h 13,1 l S /297 g CO2• EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 200 000,–
BENTLEY
Bentayga V8 Turbo-Benzin 8 3996 cm3 414 / 550 280 km/h 11,4 l S / 260 g CO2• EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 174 811,–
Bentayga W12 Turbo-Benzin 12 5998 cm3 447 / 608 301 km/h 13,1 l S / 292 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 208 488,–
Bentayga Diesel Turbo-Diesel 8 3956 cm3 320 / 435 270 km/h 7,9 l D / 210 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 174 335,–
Continental GT V8 Turbo-Benzin 8 3993 cm3 373 / 507 305 km/h 10,6 l S / 246 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 174 573,–
Continental GT W12 Turbo-Benzin 12 5998 cm3 467 / 635 331 km/h 14,6 l S / 338 g CO2 • EU6 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 216 818,–
Flying Spur V8 Turbo-Benzin 8 3993 cm3 373 / 507 305 km/h 10,9 l S / 254 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 183 885,–
Flying Spur W12 Turbo-Benzin 12 5998 cm3 460 / 625 322 km/h 14,7 l S / 343 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 199 206,–
BMW
X1 20i Turbo-Benzin 4 1998 cm3 141 / 192 223 km/h 6,7 l S / 152 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 39 650,–
X1 25i Turbo-Benzin 4 1998 cm3 170 / 231 235 km/h 6,8 l S / 155 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 45 150,–
X1 18d xDrive Turbo-Diesel 4 1995 cm3 110 / 150 205 km/h 4,7 l D / 124 g CO2 • EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 36 800,–
X1 20d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 219 km/h 4,7 l D / 123 g CO2• EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 42 200,–
X1 25d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 170 / 231 235 km/h 5,0 l D / 132 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 44 900,–
X2 20i xDrive Turbo-Benzin 4 1998 cm3 141 / 192 223 km/h 6,5 l S / 147 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 41 350,–
X2 M35i Turbo-Benzin 4 1998 cm3 225 / 306 250 km/h 6,9 l S / 158 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein k. Ang. 55 200,–
X2 18d xDrive Turbo-Diesel 4 1995 cm3 110 / 150 205 km/h 4,9 l D / 128 g CO2 • EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 38 500,–
X2 20d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 219 km/h 4,7 l D / 124 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 43 800,–
X2 25d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 170 / 231 235 km/h 5,1 l D / 133 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 46 800,–
X3 20i Turbo-Benzin 4 1997 cm3 135 / 184 210 km/h 7,1 l S / 163 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 45 000,–
X3 30i Turbo-Benzin 4 1997 cm3 185 / 252 230 km/h 7,2 l S / 164 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 53 000,–
X3 M40i Turbo-Benzin 6 2998 cm3 265 / 360 250 km/h 8,2 l S / 188 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 69 300,–
X3 M Turbo-Benzin 6 2993 cm3 353 / 480 280 km/h 10,5 l S/239 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 84 900,–
X3 M Competition Turbo-Benzin 6 2993 cm3 375 / 510 285 km/h 10,5 l S/239 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 87 100,–
X3 20d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 213 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 48 000,–
X3 25d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 170 / 231 230 km/h 5,5 l D / 145 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 52 500,–
X3 30d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 240 km/h 5,8 l D / 154 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 56 500,–
X3 M40d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 240 / 326 250 km/h 6,4 l D / 169 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 70 300,–
X4 20i Turbo-Benzin 4 1997 cm3 135 / 184 210 km/h 7,1 l S / 163 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 50 100,–
X4 30i Turbo-Benzin 4 1997 cm3 185 / 252 230 km/h 7,2 l S / 164 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 56 700,–
X4 M40i Turbo-Benzin 6 2998 cm3 265 / 360 250 km/h 9,0 l S / 209 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 70 900,–
X4 M Turbo-Benzin 6 2993 cm3 353 / 480 280 km/h 10,5 l S/239 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 93 400,–
X4 M Competition Turbo-Benzin 6 2993 cm3 375 / 510 285 km/h 10,5 l S/239 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 95 600,–
X4 20d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 213 km/h 5,3 l D / 138 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 52 900,–
X4 25d Turbo-Diesel 4 1995 cm3 170 / 231 230 km/h 5,5 l D / 145 g CO2 • EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 56 200,–
X4 30d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 240 km/h 5,9 l D / 156 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 60 300,–
X4 M40d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 240 / 326 250 km/h 6,4 l D / 170 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 70 900,–
X5 40i Turbo-Benzin 6 2979 cm3 250 / 340 250 km/h 8,5 l S / 193 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 70 700,–
X5 25d xDrive Turbo-Diesel 4 1995 cm3 170 / 231 210 km/h k. Ang.•EU6d-T
Ang.• 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg k. Ang.
X5 30d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 230 km/h 6,0 l D / 158 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 69 200,–
X5 M50d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 294 / 400 250 km/h 6,8 l D / 179 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 92 900,–
X6 35i Turbo-Benzin 6 2979 cm3 225 / 306 240 km/h 8,5 l S / 198 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 72 800,–
X6 50i Turbo-Benzin 8 4395 cm3 330 / 450 250 km/h 9,7 l S / 225 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 89 600,–
X6 M Turbo-Benzin 8 4395 cm3 423 / 575 250 km/h 11,1 l S / 258 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2970 kg 125 600,–
X6 30d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 190 / 258 225 km/h 7,0 l D / 183 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 72 300,–
X6 40d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 230 / 313 240 km/h 7,0 l D / 183 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 78 700,–
X6 M50d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 280 / 381 250 km/h 7,8 l D / 205 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 94 400,–
X7 40i Turbo-Benzin 6 2979 cm3 250 / 340 245 km/h 8,7 l S / 198 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 86 300,–
X7 30d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 227 km/h 6,5 l D / 171 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 84 300,–
X7 M50d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 294 / 400 250 km/h 7,0 l D / 185 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 109 900,–
M140i xDrive Turbo-Benzin 6 2979 cm3 250 / 340 250 km/h 7,9 l S / 180 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 49 400,–
118d xDrive Turbo-Diesel 4 1995 cm3 110 / 150 210 km/h 5,1 l D / 135 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 32 550,–
120d xDrive Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 225 km/h 5,1 l D / 135 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 37 850,–
M240i xDrive Coupé (Cabrio) Turbo-Benzin 6 2979 cm3 250 / 340 250 km/h 7,4 l S / 169 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 51 900,–
220d xDrive Coupé Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 225 km/h 5,0 l D / 132 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 41 400,–
Active Tourer 225xe Hybrid/T-Benzin 3/E 1498 cm3 165 / 224 202 km/h 2,0 l SP / 46 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. Benzin vo./El. hi. nein – 39 650,–
Active Tourer 225i Turbo-Benzin 4 1997 cm3 170 / 231 237 km/h 6,4 l S / 146 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 41 100,–
Active Tourer 218d xDrive (Gran Tourer) Turbo-Diesel 4 1995 cm3 110 / 150 205 km/h 5,1 l D / 133 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 35 200,–
Active Tourer 220d xDrive (Gran Tourer) Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 223 km/h 4,7 l D / 123 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 40 850,–
320i xDrive (Touring, GT) Turbo-Benzin 4 1997 cm3 135 / 184 232 km/h 6,4 l S / 146 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 42 500,–
330i xDrive (Touring, GT) Turbo-Benzin 4 1997 cm3 185 / 252 250 km/h 6,4 l S / 147 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 47 850,–
340i xDrive (Touring, GT) Turbo-Benzin 6 2979 cm3 240 / 326 250 km/h 7,7 l S / 174 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 56 850,–
320d xDrive (Touring, GT) Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 233 km/h 4,8 l D / 125 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 45 100,–
330d xDrive (Touring, GT) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 190 / 258 250 km/h 5,7 l D / 151 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 53 150,–
335d xDrive (Touring, GT) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 230 / 313 250 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 58 150,–
420i xDrive Coupé (Gran Coupé) Turbo-Benzin 4 1997 cm3 135 / 184 232 km/h 5,9 l S / 137 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 45 750,–
die preisgünstigste Karosserieversion, in der Regel also für die Limousine. Die angegebene maximale Anhängelast gilt für die Schaltgetriebeversion, sofern angeboten

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 61

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
4x4-KATALOG
Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
430i xDrive Cpé (Cabrio, Gran Coupé) Turbo-Benzin 4 1997 cm3 185 / 252 250 km/h 5,9 l S / 138 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 50 900,–
440i xDrive Cpé (Cabrio, Gran Coupé) Turbo-Benzin 6 2979 cm3 240 / 326 250 km/h 7,9 l S / 185 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 57 250,–
420d xDrive Coupé (Gran Coupé) Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 233 km/h 5,1 l D / 134 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 49 100,–
430d xDrive Coupé (Gran Coupé) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 190 / 258 250 km/h 6,1 l D / 159 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 56 800,–,–
435d xDrive Cpé (Cabrio, Gran Coupé) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 230 / 313 250 km/h 6,2 l D / 163 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 61 250,–
530i xDrive (Touring) Turbo-Benzin 4 1998 cm3 185 / 252 250 km/h 6,0 l S / 137 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 55 700,–
540i xDrive (Touring) Turbo-Benzin 6 2998 cm3 250 / 340 250 km/h 6,9 l S / 159 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 63 800,–
M5 Turbo-Benzin 8 4395 cm3 441 / 600 305 km/h 10,5 l S/ 241 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 117 900,–
520d xDrive (Touring) Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 230 km/h 4,9 l D / 129 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 53 200,–
530d xDrive (Touring) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 250 km/h 5,3 l D / 141 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 60 400,–
540d xDrive (Touring) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 235 / 320 250 km/h 5,7 l D / 149 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 66 700,–
M550d xDrive (Touring) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 294 / 400 250 km/h 6,5 l D / 171 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 87 000,–
640i GT xDrive Turbo-Benzin 6 2998 cm3 250 / 340 250 km/h 7,7 l S / 177 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 71 500,–
630d GT xDrive Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 250 km/h 5,7 l D / 151 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 70 300,–
640d GT xDrive Turbo-Diesel 6 2993 cm3 235 / 320 250 km/h 5,9 l D / 155 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 74 400,–
745 Le xDrive (lang) Hybrid/T-Benzin 6/E 2998 cm3 290 / 394 250 km/h 2,3 l S / 52 g CO2 •EU6d-T 8-Automatik semi-perman./Kupp. nein – 109 800,–
750i xDrive (lang) Turbo-Benzin 8 4395 cm3 390 / 530 250 km/h 9,5 l S / 217 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 117 200,–
M760Li xDrive Turbo-Benzin 12 6592 cm3 430 / 585 305 km/h 12,4 l S/282 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 174 000,–
730d xDrive (lang) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 195 / 265 250 km/h 5,5 l D / 143 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 91 800,–
740d xDrive (lang) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 235 / 320 250 km/h 5,6 l D / 148 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 99 700,–
750d xDrive (lang) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 294 / 400 250 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 116 600,–
M850i Coupé (Cabrio) Turbo-Benzin 8 4395 cm3 390 / 530 250 km/h 10,0 l S/ 228 g CO2•EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 125 700,–
840d Coupé (Cabrio) Turbo-Diesel 6 2993 cm3 235 / 320 250 km/h 6,1 l D / 160 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 100 000,–
i8 (Roadster) Hybrid/T-Benzin 3/E 1499 cm3 275 / 374 250 km/h 1,9 l S / 42 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. El. vo./Benzin hi. nein – 138 000,–
BORGWARD
BX7 2.0 T-GDI Turbo-Benzin 4 1981 cm3 165 / 224 208 km/h 10,2 l S/233 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 44 200,–
CADILLAC
XT5 3.6 AWD Benzin 6 3649 cm3 234 / 318 210 km/h 10,0 l S / 229 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 49 300,–
Escalade AWD (ESV) Benzin 8 6162 cm3 313 / 426 180 km/h 12,6 l S / 287 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 99 900,–
ATS 2.0T AWD (Coupé) Turbo-Benzin 4 1998 cm3 203 / 276 230 km/h 7,9 l S / 181 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 46 300,–
CT6 3.0T AWD Turbo-Benzin 6 2994 cm3 307 / 417 250 km/h 9,6 l S / 218 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 73 500,–
DACIA
Duster 1.6 SCe 115 4WD Benzin 4 1598 cm3 84 / 114 173 km/h 6,9 l S / 158 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 15 600,–
Duster blue dCi 115 4WD Turbo-Diesel 4 1461 cm3 85 / 116 180 km/h 4,7 l D / 123 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 17 800,–
FERRARI
GT4 Lusso Benzin 12 6262 cm3 507 / 690 335 km/h 15,0 l S / 350 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 261 883,–
FIAT
Panda 4x4 0.9 Twin Air Turbo-Benzin 2 875 cm3 63 / 85 163 km/h 5,8 l S / 132 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 800 kg 16 240,–
Panda Cross 0.9 Twin Air Turbo-Benzin 2 875 cm3 63 / 85 164 km/h 5,8 l S / 132 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 800 kg 18 740,–
500 X 2.0 MultiJet 4x4 Turbo-Diesel 4 1956 cm3 110 / 150 183 km/h 6,4 l D / 168 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 27 190,–
Fullback 2.4 Diesel Ext. Cab (DoKa) Turbo-Diesel 4 2442 cm3 113 / 154 169 km/h 6,9 l D / 180 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3000 kg 26 656,–
Fullback 2.4 Diesel Ext. Cab (DoKa) Turbo-Diesel 4 2442 cm3 133 / 181 179 km/h 6,9 l D / 180 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3000 kg 32 844,–
FORD
EcoSport 1.5 EcoBlue Turbo-Diesel 4 1498 cm3 92 / 125 181 km/h 4,5 l D / 119 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1100 kg 24 340,–
Kuga 1.5 Ecoboost 4x4 Turbo-Benzin 4 1500 cm3 129 / 176 197 km/h 9,1 l S / 209 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1850 kg 33 950.–
Kuga 2.0 EcoBlue 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 110 / 150 190 km/h 6,2 l D / 164 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 31 750,–
Kuga 2.0 TDCi 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 132 / 180 200 km/h 6,1 l D / 162 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 35 100,–
Edge 2.0 EcoBlue 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 140 / 190 203 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 42 900,–
Edge 2.0 EcoBlue Biturbo 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 175 / 238 216 km/h 6,8 l D / 177 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 51 200,–
Ranger 2.2 TDCi Einzel/Extrakabine Turbo-Diesel 4 2198 cm3 96 / 130 175 km/h 7,0 l D / 182 g CO2 •EU6 5-Schalt zuschaltbar ja 1600 kg 30 576,–
Ranger 2.2 TDCi Einzel/Extrakabine Turbo-Diesel 4 2198 cm3 118 / 160 175 km/h 7,1 l D / 185 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 32 201,–
Ranger 2.2 TDCi Doppelkabine Turbo-Diesel 4 2198 cm3 118 / 160 175 km/h 7,1 l D / 185 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 35 117,–
Ranger 3.2 TDCi Extrakab. (Doppelkab.) Turbo-Diesel 5 3198 cm3 147 / 200 180 km/h 8,3 l D / 218 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 41 900,–
Mondeo 2.0 EcoBlue 4x4 (Turnier) Turbo-Diesel 4 1997 cm3 140 / 190 221 km/h 5,3 l D / 138 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 42 000,–
S-Max 2.0 EcoBlue 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 110 / 150 196 km/h 5,6 l D / 149 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 38 200,–
S-Max 2.0 EcoBlue 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 140 / 190 206 km/h 5,8 l D / 153 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 42 475,–
Galaxy 2.0 EcoBlue 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 110 / 150 193 km/h 5,8 l D / 155 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 41 050,–
Galaxy 2.0 EcoBlue 4x4 Turbo-Diesel 4 1997 cm3 140 / 190 203 km/h 6,1 l D / 159 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 45 325,–
HONDA
CR-V 1.5T AWD Turbo-Benzin 4 1498 cm3 127 / 173 208 km/h 6,6 l S / 151 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 33 190,–
CR-V 1.5T CVT AWD Turbo-Benzin 4 1498 cm3 142 / 193 200 km/h 7,1 l S / 162 g CO2 •EU6d-T Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 35 890,–
CR-V Hybrid AWD Hybrid/Benzin 4/E 1998 cm3 135 / 184 180 km/h 5,3 l S / 120 g CO2 •EU6d-T Automatik semi-perman./Kupp. nein 750 kg 36 990,–
NSX Hybrid/T-Benzin 6/E 3493 cm3 427 / 581 308 km/h 10,0 l S / 228 g CO2 •EU6 9-DKG-Autom. El. vo./Benzin hi. nein – 185 000,–
HYUNDAI
Kona 1.6 T-GDI 4WD Turbo-Benzin 4 1591 cm3 130 / 177 205 km/h 6,7 l S / 153 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1250 kg 25 300,–
Kona 1.6 CRDi 4WD Turbo-Diesel 4 1598 cm3 100 / 136 180 km/h 4,9 l D / 127 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1250 kg 28 000,–
Tucson 1.6 T-GDI 4WD Turbo-Benzin 4 1591 cm3 130 / 177 202 km/h 7,9 l S / 180 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 31 700,–
Tucson 1.6 CRDi 4WD Turbo-Diesel 4 1598 cm3 100 / 136 180 km/h 5,2 l D / 138 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1400 kg 30 150,–
Tucson 2.0 CRDi Turbo-Diesel 4 1995 cm3 136 / 185 201 km/h 5,4 l D / 142 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 39 100,–
Santa Fe 2.4 GDi 4WD Benzin 4 2359 cm3 138 / 188 195 km/h 9,3 l S / 215 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 41 600,–
Santa Fe 2.0 CRDi 4WD Turbo-Diesel 4 1995 cm3 136 / 185 201 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 42 200,–
Santa Fe 2.2 CRDi 4WD Turbo-Diesel 4 2199 cm3 147 / 200 205 km/h 5,9 l D / 156 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 48 200,–
INFINITI
QX30 2.0 t Turbo-Benzin 4 1991 cm3 155 / 211 230 km/h 6,7 l S / 156 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 45 410,–
QX30 2.2 d Turbo-Diesel 4 2143 cm3 125 / 170 210 km/h 5,4 l D / 151 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 37 260,–
QX50 2.0 t Turbo-Benzin 4 1997 cm3 200 / 272 230 km/h k. Ang. • EU6 stufenlose Aut. semi-perman./Kupp. nein k. Ang. k. Ang.
Alle Daten gelten für die jeweils preisgünstigste Version. Gibt es mehrere Karosserieversionen eines bestimmten Fahrzeugtyps (z.B. Cabrio, Coupé oder Langversion), so sind diese in Klammern erwähnt. Der angegebene Preis gilt dann für
62 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
QX70 3.7 Benzin 6 3696 cm3 235 / 320 233 km/h 12,1 l S / 282 g CO2 •EU6 7-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 53 800,–
Q30 2.0 t Turbo-Benzin 4 1991 cm3 155 / 211 240 km/h 6,7 l S / 156 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 43 800,–
Q30 2.2 d Turbo-Diesel 4 2143 cm3 125 / 170 215 km/h 5,4 l D / 151 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 35 650,–
Q50 Hybrid AWD Hybrid/Benzin 6/E 3498 cm3 268 / 364 240 km/h 6,8 l S / 159 g CO2 •EU6 7-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 52 500,–
Q60 3.0 t AWD Turbo-Benzin 6 2997 cm3 298 / 405 250 km/h 9,4 l S / 210 g CO2 •EU6 7-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 56 990,–
ISUZU
D-Max 1.9 TD Single Cab Turbo-Diesel 4 1898 cm3 120 / 163 180 km/h 7,0 l D / 183 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3500 kg 26 350,–
D-Max 1.9 TD Space (Double) Cab Turbo-Diesel 4 1898 cm3 120 / 163 180 km/h 7,0 l D / 183 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 28 450,–
JAGUAR
E-Pace P 200 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 147 / 200 215 km/h 8,2 l S / 186 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 40 225,–
E-Pace P 250 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 183 / 249 230 km/h 8,2 l S / 186 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 43 025,–
E-Pace P 300 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 243 km/h 8,5 l S / 194 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 53 075,–
E-Pace D 150 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 110 / 150 194 km/h 5,8 l D / 153 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 38 125,–
E-Pace D 180 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 207 km/h 5,8 l D / 149 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 40 225,–
E-Pace D 240 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 224 km/h 6,9 l D / 175 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 52 700,–
i-Pace EV400 Elektro/Batterie E B.: 90 kWh 294 / 400 200 km/h 21,2 kWh/ 0 g CO2 •EU6d-T – E-Mot. v./E-Mot. h. nein k. Ang. 77 850,–
F-Pace 25t Turbo-Benzin 4 1998 cm3 184 / 250 217 km/h 8,3 l S / 189 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 53 250,–
F-Pace 30t Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 235 km/h 8,1 l S / 185 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 56 750,–
F-Pace SVR Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 405 / 550 283 km/h 11,9 l S / 272 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 99 500,–
F-Pace 20d AWD Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 208 km/h 5,9 l D / 157 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 50 750,–
F-Pace 25d Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 217 km/h 6,5 l D / 172 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 54 950,–
F-Pace 30d Turbo-Diesel 6 2993 cm3 221 / 300 241 km/h 6,5 l D / 171 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 60 950,–
XE 30t AWD Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 250 km/h 7,6 l S / 173 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 49 380,–
XE 20d AWD Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 225 km/h 5,6 l D / 149 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 43 680,–
XE 25d AWD Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 250 km/h 5,9 l D / 157 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 47 580,–
XF 30t AWD Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 250 km/h 7,7 l S / 176 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1850 kg 56 240,–
XF 20d AWD (Sportbrake) Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 226 km/h 5,6 l D / 149 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 48 340,–
XF 25d AWD (Sportbrake) Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 246 km/h 5,9 l D / 157 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 52 540,–
F-Type S AWD (Cabrio) Kompr.-Benzin 6 2995 cm3 280 / 380 275 km/h 8,9 l S / 211 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 90 900,–
F-Type R AWD (Cabrio) Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 405 / 550 300 km/h 11,3 l S /269 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 118 200,–
JEEP
Renegade 1.3 T-GDI Active Drive Turbo-Benzin 4 1332 cm3 132 / 180 201 km/h 7,5 l S / 172 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1450 kg 28 200,–
Renegade 2.0 MultiJet Active Drive Turbo-Diesel 4 1956 cm3 103 / 140 182 km/h 5,8 l D / 153 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 31 200,–
Renegade 2.0 MultiJet Active Drive Turbo-Diesel 4 1956 cm3 125 / 170 190 km/h 6,6 l D / 173 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 35 700,–
Compass 1.4 MultiAir 170 Active Drive Turbo-Benzin 4 1368 cm3 125 / 170 200 km/h 8,3 l S / 190 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1000 kg 36 200.–
Compass 2.0 MultiJet 140 Active Drive Turbo-Diesel 4 1956 cm3 103 / 140 190 km/h 5,8 l D / 172 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 32 200,–
Compass 2.0 MultiJet 170 Active Drive Turbo-Diesel 4 1956 cm3 125 / 170 196 km/h 6,3 l D / 181 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 39 200,–
Wrangler 2.0 T-GDI Turbo-Benzin 4 1995 cm3 199 / 270 180 km/h 9,1 l S / 200 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. ja 1497 kg 53 000,–
Wrangler Unlimited 2.0 T-GDI Turbo-Benzin 4 1995 cm3 199 / 270 180 km/h 9,5 l S / 207 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. ja 2495 kg 56 000,–
Wrangler 2.2 CRDi Turbo-Diesel 4 2143 cm3 147 / 200 180 km/h 7,4 l D / 195 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. ja 1497 kg 46 500,–
Wrangler Unlimited 2.2 CRDi Turbo-Diesel 4 2143 cm3 147 / 200 180 km/h 7,6 l D / 254 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. ja 2495 kg 49 500,–
Cherokee 2.2 MultiJet Turbo-Diesel 4 2184 cm3 143 / 195 200 km/h 6,6 l D / 175 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. auf Wunsch 2494 kg 43 500,–
Grand Cherokee SRT Benzin 8 6417 cm3 344 / 468 257 km/h 14,6 l S/338 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2949 kg 90 900,–
Grand Cherokee Trackhawk Kompr.-Benzin 8 6166 cm3 522 / 710 289 km/h 17,1 l S /395 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2949 kg 131 900,–
Grand Cherokee 3.0 MultiJet Turbo-Diesel 6 2987 cm3 140 / 190 191 km/h 7,0 l D / 184 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. ja 3500 kg 50 900,–
Grand Cherokee 3.0 MultiJet Turbo-Diesel 6 2987 cm3 184 / 250 202 km/h 8,0 l D / 212 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. ja 3500 kg 61 900,–
KIA
Sportage 1.6T GDI 4WD Turbo-Benzin 4 1591 cm3 130 / 177 202 km/h 7,6 l S / 175 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 29 490,–
Sportage 1.6 CRDi 4WD Turbo-Diesel 4 1598 cm3 100 / 136 180 km/h 5,2 l D / 138 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1400 kg 30 490,–
Sportage 2.0 CRDi Turbo-Diesel 4 1995 cm3 136 / 185 201 km/h 5,4 l D / 142 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 38 490,–
Sorento 2.2 CRDi Turbo-Diesel 4 2199 cm3 147 / 200 205 km/h 5,7 l D / 149 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 37 750,–
Stinger 3.3 Turbo-Benzin 6 3342 cm3 269 / 366 270 km/h 10,5 l S/240 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1000 kg 55 900,–
Stinger 2.2 CRDi Turbo-Diesel 4 2199 cm3 147 / 200 230 km/h 6,4 l D / 169 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 47 590,–
LADA
4x4 1.7i (lang) Benzin 4 1690 cm3 61 / 83 142 km/h 9,8 l S / 228 g CO2 •EU6d-T 5-Schalt perman./Zentr.-Diff. ja 1900 kg 11 990,–
LAMBORGHINI
Urus Turbo-Benzin 8 3996 cm3 478 / 650 305 km/h 12,7 l S/290 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 204 001,–
Huracán (Spyder) Benzin 10 5204 cm3 449 / 610 325 km/h 12,5 l S/290 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 207 705,–
Aventador S Benzin 12 6498 cm3 544 / 740 350 km/h 16,9 l S/394 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 335 050,–
LAND ROVER
Range Rover Evoque Si4 (Cabrio) Turbo-Benzin 4 1998 cm3 177 / 240 217 km/h 8,6 l S / 196 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 43 130,–
Range Rover Evoque Si4 (Coupé) Turbo-Benzin 4 1999 cm3 213 / 290 233 km/h 8,2 l S / 186 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 62 200,–
Range Rover Evoque TD4 (Cabrio) Turbo-Diesel 4 1999 cm3 110 / 150 185 km/h 6,2 l D / 163 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 37 730,–
Range Rover Evoque TD4 (Cpé, Cabr.) Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 200 km/h 6,2 l D / 163 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 40 630,–
Discovery Sport Si4 Turbo-Benzin 4 1999 cm3 177 / 240 220 km/h 8,8 l S / 201 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 46 200,–
Discovery Sport Si4 Turbo-Benzin 4 1999 cm3 213 / 290 233 km/h 8,8 l S / 201 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 53 100,–
Discovery Sport TD4 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 110 / 150 190 km/h 6,5 l D / 171 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 37 600,–
Discovery Sport TD4 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 200 km/h 6,5 l D / 171 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 43 750,–
Discovery Sport SD4 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 216 km/h 7,2 l D / 182 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 51 400,–
Range Rover Velar P250 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 184 / 250 217 km/h 7,8 l S / 179 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 56 020,–
Range Rover Velar P300 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 235 km/h 8,2 l S / 185 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 59 520,–
Range Rover Velar P550 Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 405 / 550 280 km/h 11,8 l S/ 270 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 108 980,–
Range Rover Velar D180 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 132 / 180 208 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 56 020,–
Range Rover Velar D240 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 217 km/h 6,5l D / 171 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 60 220,–
Range Rover Velar D275 Turbo-Diesel 6 2993 cm3 202 / 275 230 km/h 6,6 l D / 173 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 63 490,–
Range Rover Velar D300 Turbo-Diesel 6 2993 cm3 221 / 300 241 km/h 6,6 l D / 173 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 65 230,–
Discovery Si4 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 201 km/h 9,5 l S / 216 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3000 kg 56 600,–
Discovery Sd4 Turbo-Diesel 4 1999 cm3 177 / 240 207 km/h 7,3 l D / 192 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3500 kg 57 800,–
Discovery Sd6 Turbo-Diesel 6 2993 cm3 225 / 306 209 km/h 7,7 l D / 202 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 67 200,–
Range Rover Sport Si4 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 221 / 300 201 km/h 9,6 l S / 218 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3000 kg 66 500,–
die preisgünstigste Karosserieversion, in der Regel also für die Limousine. Die angegebene maximale Anhängelast gilt für die Schaltgetriebeversion, sofern angeboten
AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 63

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
4x4-KATALOG

Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
Range Rover Sport P400e Hybrid/T-Benzin 4/E 1998 cm3 297 / 404 220 km/h 3,2 l S / 73 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg 88 000,–
Range Rover Sport HST Turbo-Benzin 6 2999 cm3 294 / 400 225 km/h 9,3 l S / 213 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 98 800,–
Range Rover Sport Supercharged Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 386 / 525 250 km/h 12,8 l S /291 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 98 300,–
Range Rover Sport SVR Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 423 / 575 280 km/h 12,7 l S/290 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja – 133 100,–
Range Rover Sport SDV6 Turbo-Diesel 6 2993 cm3 183 / 249 209 km/h 7,5 l D / 198 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3500 kg 69 000,–
Range Rover Sport SDV6 Turbo-Diesel 6 2993 cm3 225 / 306 222 km/h 7,5 l D / 198 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3500 kg 78 500,–
Range Rover Sport SDV8 Turbo-Diesel 8 4367 cm3 250 / 339 225 km/h 9,2 l D / 243 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 94 800,–
Range Rover P400e (lang) Hybrid/T-Benzin 4/E 1998 cm3 297 / 404 220 km/h 3,1 l S / 72 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg 120 000,–
Range Rover Supercharged (lang) Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 386 / 525 250 km/h 12,7 l S / 298 CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 124 500,–
Range Rover SVA Kompr.-Benzin 8 4999 cm3 416 / 565 250 km/h 13,1 l S /29 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 176 300,–
Range Rover SDV6 Turbo-Diesel 6 2993 cm3 202 / 275 209 km/h 7,6 l D / 199 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 103 100,–
Range Rover SDV8 (lang) Turbo-Diesel 8 4367 cm3 250 / 339 217 km/h 9,2 l D / 243g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 118 400,–
LEXUS
NX 300 AWD Turbo-Benzin 4 1998 cm3 175 / 238 200 km/h 8,4 l S / 192 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 46 050,–
NX 300h E-Four Hybrid/Benzin 4/E 2494 cm3 145 / 197 180 km/h 5,7 l S / 130 g CO2 •EU6d-T Automatik Benz.+E. vo/E. hi nein 1500 kg 43 700,–
RX 300 AWD Turbo-Benzin 4 1998 cm3 175 / 238 200 km/h 8,5 l S / 193 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 51 250,–
RX 450h (lang) Hybrid/Benzin 6/E 3456 cm3 230 / 313 200 km/h 5,8 l S / 132 g CO2 •EU6d-T Automatik Benz.+E. vo/E. hi nein 2000 kg 58 900,–
LS 500h E-Four Hybrid/Benzin 6/E 3456 cm3 264 / 359 250 km/h 6,7 l S / 152 g CO2 •EU6d-T Automatik perman./Zentr.-Diff. nein – 96 900,–
MASERATI
Levante Turbo-Benzin 6 2979 cm3 257 / 350 251 km/h 11,6 l S/268 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 79 100,–
Levante S Turbo-Benzin 6 2979 cm3 316 / 430 264 km/h 11,8 l S/273 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 93 000,–
Levante D Turbo-Diesel 6 2987 cm3 202 / 275 230 km/h 7,9 l D / 207 g CO2 • EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 74 100,–
Ghibli S Q4 Turbo-Benzin 6 2979 cm3 316 / 430 284 km/h 9,7 l S / 226 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 87 930,–
Quattroporte S Q4 Turbo-Benzin 6 2979 cm3 316 / 430 288 km/h 10,5 l S/246 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein – 114 910,–
MAZDA
CX-3 G 150 AWD Benzin 4 1998 cm3 110 / 150 200 km/h 7,4 l S / 166 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 25 290,–
CX-3 D 115 AWD Turbo-Diesel 4 1759 cm3 85 / 115 181 km/h 6,1 l D / 160 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 28 080,–
CX-5 G 165 AWD Benzin 4 1997 cm3 121 / 165 198 km/h 7,2 l S / 163 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 32 690,–
CX-5 G 194 Benzin 4 2488 cm3 143 / 194 195 km/h 7,2 l S / 164 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 38 690,–
CX-5 D 150 AWD Turbo-Diesel 4 2184 cm3 110 / 150 199 km/h 5,2 l D / 137 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 35 490,–
CX-5 D 184 Turbo-Diesel 4 2184 cm3 135 / 184 208 km/h 5,2 l D / 137 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 39 390,–
6 D 150 AWD Kombi Turbo-Diesel 4 2184 cm3 110 / 150 201 km/h 5,0 l D / 132 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 37 490,–
6 D 184 AWD Kombi Turbo-Diesel 4 2184 cm3 135 / 184 210 km/h 5,4 l D / 143 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 42 990,–
MERCEDES-BENZ
GLA 220 4Matic Turbo-Benzin 4 1991 cm3 135 / 184 225 km/h 7,2 l S / 165 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 38 068,–
GLA 250 4Matic Turbo-Benzin 4 1991 cm3 155 / 211 230 km/h 7,3 l S / 166 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 39 889,–
AMG GLA 45 Turbo-Benzin 4 1991 cm3 280 / 381 250 km/h 8,5 l S / 193 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 57 608,–
GLA 200 d 4Matic Turbo-Diesel 4 2143 cm3 100 / 136 200 km/h 5,8 l D / 153 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 38 871,–
GLA 220 d 4Matic Turbo-Diesel 4 2143 cm3 125 / 170 218 km/h 5,9 l D / 155 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 41 602,–
GLC 200 Turbo-Benzin 4 1991 cm3 145 / 197 k. Ang. 7,1 l S / 161 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2400 kg k. Ang.
GLC 300 Turbo-Benzin 4 1991 cm3 190 / 258 k. Ang. 7,1 l S / 161 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2400 kg k. Ang.
GLC 350e Hybrid/T-Benzin 4/E 1991 cm3 k. Ang. k. Ang. k. Ang. •EU6d 9-Automatik perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg k. Ang.
AMG GLC 43 Turbo-Benzin 6 2996 cm3 287 / 390 250 km/h k. Ang. •EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2460 kg k. Ang.
AMG GLC 63 Turbo-Benzin 8 3982 cm3 k. Ang. 250 km/h k. Ang. •EU6d 9-Automatik semi-perman./Kupp. nein 2170 kg k. Ang.
GLC 200 d Turbo-Diesel 4 1950 cm3 120 / 163 k. Ang. 5,2 l D / 137 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 220 d Turbo-Diesel 4 1950 cm3 143 / 194 k. Ang. 5,2 l D / 137 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 300 d Turbo-Diesel 4 1950 cm3 180 / 245 k. Ang. 5,8 l D / 151 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 400 d Turbo-Diesel 6 2925 cm3 250 / 340 250 km/h k. Ang. •EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 200 Coupé Turbo-Benzin 4 1991 cm3 145 / 197 k. Ang. 7,1 l S / 161 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2400 kg k. Ang.
GLC 300 Coupé Turbo-Benzin 4 1991 cm3 190 / 258 k. Ang. 7,1 l S / 161 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2400 kg k. Ang.
GLC 350e Coupé Hybrid/T-Benzin 4/E 1991 cm3 k. Ang. k. Ang. k. Ang. •EU6d 9-Automatik perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg k. Ang.
AMG GLC 43 Coupé Turbo-Benzin 6 2996 cm3 287 / 390 250 km/h k. Ang. •EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2460 kg k. Ang.
AMG GLC 63 Coupé Turbo-Benzin 8 3982 cm3 k. Ang. 250 km/h k. Ang. •EU6d 9-Automatik semi-perman./Kupp. nein 2170 kg k. Ang.
GLC 200 d Coupé Turbo-Diesel 4 1950 cm3 120 / 163 k. Ang. 5,2 l D / 137 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 220 d Coupé Turbo-Diesel 4 1950 cm3 143 / 194 k. Ang. 5,2 l D / 137 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 300 d Coupé Turbo-Diesel 4 1950 cm3 180 / 245 k. Ang. 5,8 l D / 151 g CO2 • EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
GLC 400 d Coupé Turbo-Diesel 6 2925 cm3 250 / 340 250 km/h k. Ang. •EU6d 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
EQC 400 Elektro/Batterie E B.: 80 kWh 300 / 408 180 km/h 22,2 kWh/0 g CO2 •EU6d-T – E-Mot. v./E-Mot. h. nein 1800 kg k. Ang.
E 220 d All Terrain Turbo-Diesel 4 1950 cm3 143 / 194 231 km/h 5,6 l D / 149 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 58 280,–
E 400 d All Terrain Turbo-Diesel 6 2925 cm3 250 / 340 250 km/h 6,4 l D / 168 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 69 556,–
GLE 450 Turbo-Benzin 6 2999 cm3 270 / 367 250 km/h 8,3 l S / 190 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 72 650,–
AMG GLE 53 Turbo-Benzin 6 2996 cm3 320 / 435 250 km/h k. Ang. •EU6d-T 9-Automatik semi-perman./Kupp. nein k. Ang. k. Ang.
AMG GLE 63 Turbo-Benzin 8 5461 cm3 410 / 557 250 km/h 11,8 l S / 278 g CO2 •EU6 7-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 117 096,–
AMG GLE 63 S Turbo-Benzin 8 5461 cm3 430 / 585 250 km/h 11,8 l S / 278 g CO2 •EU6 7-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 127 509,–
GLE 300d Turbo-Diesel 4 1950 cm3 180 / 245 225 km/h 6,1 l D / 161 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 65 807,–
GLE 350d Turbo-Diesel 6 2925 cm3 200 / 272 230 km/h 7,0 l D / 184 g CO2 •EU6d 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 69 496,–
GLE 400d Turbo-Diesel 6 2925 cm3 243 / 330 240 km/h 7,0 l D / 184 g CO2 •EU6d 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 76 101,–
GLE 400 Coupé Turbo-Benzin 6 2996 cm3 245 / 333 245 km/h 10,5 l S/240 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 72 233,–
AMG GLE 43 Coupé Turbo-Benzin 6 2996 cm3 287 / 390 250 km/h 10,5 l S/240 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 81 991,–
AMG GLE 63 Coupé Turbo-Benzin 8 5461 cm3 410 / 557 250 km/h 14,0 l S 319 g CO2 •EU6d-T 7-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 121 916,–
AMG GLE 63 S Coupé Turbo-Benzin 8 5461 cm3 430 / 585 250 km/h 14,0 l S 319 g CO2 •EU6d-T 7-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 132 685,–
GLE 350d Coupé Turbo-Diesel 6 2987 cm3 190 / 258 225 km/h 7,8 l D / 205 g CO2 •EU6 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 71 698,–
GLS 400 Turbo-Benzin 6 2996 cm3 245 / 333 240 km/h 10,9 l S/248 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3500 kg 81 610,–
GLS 500 Turbo-Benzin 8 4663 cm3 335 / 455 250 km/h 12,3 l S/280 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3500 kg 102 227,–
AMG GLS 63 Turbo-Benzin 8 5461 cm3 430 / 585 250 km/h 13,8 l S/315 g CO2 •EU6d-T 7-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 140 242,–
GLS 350d Turbo-Diesel 6 2987 cm3 190 / 258 220 km/h 8,0 l D / 210 g CO2 •EU6 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. auf Wunsch 3500 kg 79 736,–
G 500 Turbo-Benzin 8 3982 cm3 310 / 422 210 km/h 11,1 l S / 263 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 107 041,–
AMG G 63 Turbo-Benzin 8 3982 cm3 430 / 585 240 km/h 13,1 l S / 299 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 148 435,–
G 350d Turbo-Diesel 6 2925 cm3 210 / 286 199 km/h 9,8 l D / 260 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 95 022,–
A 220 4Matic (Limousine) Turbo-Benzin 4 1991 cm3 140 / 190 235 km/h 6,5 l S / 148 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 36 075,–
Alle Daten gelten für die jeweils preisgünstigste Version. Gibt es mehrere Karosserieversionen eines bestimmten Fahrzeugtyps (z.B. Cabrio, Coupé oder Langversion), so sind diese in Klammern erwähnt. Der angegebene Preis gilt dann für
64 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
A 250 4Matic (Limousine) Turbo-Benzin 4 1991 cm3 165 / 224 250 km/h 6,5 l S / 148 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 38 663,–
AMG A 35 Turbo-Benzin 4 1991 cm3 225 / 306 250 km/h 7,3 l S / 167 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 47 529,–
A 200 d 4Matic Turbo-Diesel 4 2143 cm3 100 / 136 210 km/h 4,6 l D / 121 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 33 963,–
A 220 d 4Matic Turbo-Diesel 4 2143 cm3 130 / 177 220 km/h 4,8 l D / 124 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 37 747,–
B 220 4Matic Turbo-Benzin 4 1991 cm3 140 / 190 234 km/h 6,7 l S / 153 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 37 556,–
B 250 4Matic Turbo-Benzin 4 1991 cm3 165 / 224 250 km/h 6,7 l S / 153 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 41 132,–
B 200 d 4Matic Turbo-Diesel 4 2143 cm3 100 / 136 205 km/h 5,7 l D / 151 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 36 598,–
B 220 d 4Matic Turbo-Diesel 4 2143 cm3 130 / 177 215 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 39 418,–
CLA 220 4Matic (Shooting Brake) Turbo-Benzin 4 1991 cm3 140 / 190 237 km/h 6,5 l S / 149 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 39 341,–
CLA 250 4Matic (Shooting Brake) Turbo-Benzin 4 1991 cm3 165 / 224 250 km/h 6,5 l S / 149 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 41 710,–
AMG CLA 45 (Shooting Brake) Turbo-Benzin 4 1991 cm3 280 / 381 250 km/h 8,5 l S / 193 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 58 114,–
CLA 200 d 4Matic (Shooting Brake) Turbo-Diesel 4 2143 cm3 100 / 136 216 km/h 5,4 l D / 143 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 39 692,–
CLA 220 d 4Matic (Shooting Brake) Turbo-Diesel 4 2143 cm3 130 / 177 230 km/h 5,4 l D / 142 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 42 037,–
C 200 4Matic (T, Coupé, Cabriolet) Turbo-Benzin 4 1497 cm3 135 / 184 234 km/h 6,5 l S / 148 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 42 328,–
C 400 4Matic (T, Coupé, Cabriolet) Turbo-Benzin 6 2996 cm3 245 / 333 250 km/h 7,8 l S / 177 g CO2 •EU6d-T 7-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 53 776,–
AMG C 43 (T, Coupé, Cabriolet) Turbo-Benzin 6 2996 cm3 287 / 390 250 km/h 9,1 l S / 208 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 61 850,–
C 220 d 4Matic (T, Coupé, Cabriolet) Turbo-Diesel 4 1950 cm3 143 / 194 233 km/h 4,9 l D / 131 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 44 708,–
C 300 d 4Matic (T, Coupé) Turbo-Diesel 4 1950 cm3 180 / 245 250 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1800 kg 48 451,–
E 200 4Matic (T, Coupé, Cabrio) Turbo-Benzin 4 1497 cm3 135 / 184 233 km/h 7,2 l S / 166 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2000 kg 48 433,–
E 450 4Matic (T, Coupé, Cabrio) Turbo-Benzin 6 2996 cm3 270 / 367 250 km/h 8,4 l S / 192 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 63 141,–
AMG E 53 (T, Coupé, Cabrio) Turbo-Benzin 6 2999 cm3 320 / 435 250 km/h 8,6 l S / 197 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 79 248,–
AMG E 63 (T) Turbo-Benzin 8 3982 cm3 420 / 571 250 km/h 10,8 l S/245 g CO2 •EU6d-T 9-Automatik semi-perman./Kupp. nein – 110 408,–
AMG E 63 S (T) Turbo-Benzin 8 3982 cm3 450 / 612 300 km/h 10,8 l S / 245g CO2 •EU6d-T 9-Automatik semi-perman./Kupp. nein – 122 725,–
E 220d 4Matic (T, Coupé, Cabrio) Turbo-Diesel 4 1950 cm3 143 / 194 239 km/h 5,0 l D / 131 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 50 254,–
E 400d 4Matic (T, Coupé, Cabrio) Turbo-Diesel 6 2925 cm3 250 / 340 250 km/h 5,7 l D / 150 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 62 719,–
CLS 450 Turbo-Benzin 6 2999 cm3 270 / 367 250 km/h 7,8 l S / 178 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1900 kg 70 916,–
AMG CLS 53 Turbo-Benzin 6 2999 cm3 320 / 435 250 km/h 8,7 l S / 200 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1900 kg 84 431,–
CLS 350 d Turbo-Diesel 6 2925 cm3 210 / 286 250 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1900 kg 68 128,–
CLS 400 d Turbo-Diesel 6 2925 cm3 250 / 340 250 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 1900 kg 72 507,–
S 450 4Matic (lang) Turbo-Benzin 6 2999 cm3 270 / 367 250 km/h 8,1 l S / 184 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 97 015,–
S 560 4Matic (lang) Turbo-Benzin 8 3982 cm3 345 / 469 250 km/h 9,9 l S / 225 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 115 091,–
AMG S 63 lang Turbo-Benzin 8 3982 cm3 450 / 612 250 km/h 11,2 l S /255 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 161 245,–
S 350 d 4Matic (lang) Turbo-Diesel 6 2925 cm3 210 / 286 250 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 89 577,–
S 400 d 4Matic (lang) Turbo-Diesel 6 2925 cm3 250 / 340 250 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2100 kg 94 337,–
S 450 4Matic Coupé Turbo-Benzin 6 2996 cm3 270 / 367 250 km/h 9,3 l S / 213 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein – 101 834,–
S 560 4Matic Coupé Turbo-Benzin 8 3982 cm3 345 / 469 250 km/h 9,9 l S / 226 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein — 131 929,–
AMG S 63 Coupé (Cabrio) Turbo-Benzin 8 3982 cm3 450 / 612 250 km/h 11,2 l S /254 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein — 177 489,–
AMG GT 43 Turbo-Benzin 6 2999 cm3 270 / 367 250 km/h 9,1 l S/ 209 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 95 260,–
AMG GT 53 Turbo-Benzin 6 2999 cm3 320 / 435 250 km/h 9,1 l S/ 209 g CO2 •EU6d-T 9-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 109 183,–
AMG GT 63 S Turbo-Benzin 8 3982 cm3 470 / 639 315 km/h 11,2 l S/ 256 g CO2 •EU6d-T 9-Automatik semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 167 017,–
V 220 d 4Matic (lang, extralang) Turbo-Diesel 4 1950 cm3 120 / 163 189 km/h k. Ang. •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
V 250 d 4Matic (lang, extralang) Turbo-Diesel 4 1950 cm3 140 / 190 199 km/h k. Ang. •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
V 300 d 4Matic (lang, extralang) Turbo-Diesel 4 1950 cm3 176 / 239 k. Ang. k. Ang. •EU6d-T 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 2500 kg k. Ang.
X 220d 4Matic Turbo-Diesel 4 2298 cm3 120 / 163 170 km/h 7,6 l D / 200 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3500 kg 39 115,–
X 250d 4Matic Turbo-Diesel 4 2298 cm3 140 / 190 180 km/h 7,5 l D / 197 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 40 115,–
X 350d Turbo-Diesel 6 2987 cm3 190 / 258 205 km/h 8,8 l D / 230 g CO2 •EU6 9-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3500 kg 53 360,–
MINI
Countryman All4 Turbo-Benzin 3 1499 cm3 100 / 136 197 km/h 6,2 l S / 143 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 29 800,–
Countryman S All4 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 141 / 192 227 km/h 6,3 l S / 144 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 33 400,–
Countryman S E All4 Hybrid/T-Benzin 3/E 1499 cm3 165 / 224 198 km/h 2,1 l S / 49 g CO2 •EU6d-T 6-Wandler-Aut. Benzin vo./El. hi. nein – 37 500,–
Countryman John Cooper Works Turbo-Benzin 4 1998 cm3 170 / 231 234 km/h 7,4 l S / 169 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 40 300,–
Countryman D All4 Turbo-Diesel 4 1995 cm3 110 / 150 205 km/h 4,8 l D / 127 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 32 950,–
Countryman SD All4 Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 218 km/h 4,9 l D / 129 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 37 500,–
Clubman S All4 Turbo-Benzin 4 1998 cm3 141 / 192 225 km/h 6,9 l S / 159 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 31 300,–
Clubman John Cooper Works Turbo-Benzin 4 1998 cm3 170 / 231 238 km/h 7,4 l S / 168 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 37 700,–
Clubman SD All4 Turbo-Diesel 4 1995 cm3 140 / 190 222 km/h 4,8 l D / 126 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 35 700,–
MITSUBISHI
Eclipse Cross 1.5T 4WD Turbo-Benzin 4 1498 cm3 120 / 163 200 km/h 7,0 l S / 159 g CO2 •EU6d-T stufenlose Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 29 690,–
Eclipse Cross 2.2 DI-D Turbo-Diesel 4 2268 cm3 109 / 148 193 km/h 6,9 l D / 183 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 31 590,–
Outlander 2.0 4WD Benzin 4 1998 cm3 110 / 150 185 km/h 7,5 l S / 171 g CO2 •EU6d-T stufenlose Aut. semi-perman./Kupp. nein 1600 kg 32 190,–
Outlander PHEV Plug-in Hybrid/Benzin 4/E 2360 cm3 165 / 224 170 km/h 1,8 l S / 40 g CO2 •EU6d-T Automatik Benz.+E. vo/E. hi nein 1500 kg 37 990,–
L 200 2.4 DI-D Club Cab (DoKa) Turbo-Diesel 4 2442 cm3 113 / 154 169 km/h 6,9 l D / 180 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3000 kg 26 990,–
L 200 2.4 DI-D+ Club Cab (DoKa) Turbo-Diesel 4 2442 cm3 133 / 181 179 km/h 6,9 l D / 180 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3000 kg 34 290,–
NISSAN
Qashqai 1.7 dCi 4x4 Turbo-Diesel 4 1749 cm3 110 / 150 192 km/h 5,1 l D / 133 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 31 665,–
X-Trail 1.6 dCi 4x4 Turbo-Diesel 4 1598 cm3 96 / 130 186 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 •EU6 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 33 300,–
X-Trail 2.0 dCi 4x4 Turbo-Diesel 4 1995 cm3 130 / 177 204 km/h 5,6 l D / 149 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 35 250,–
Navara 2.3 dCi King (Double) Cab Turbo-Diesel 4 2298 cm3 120 / 163 172 km/h 6,4 l D / 169 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3500 kg 29 700,–
Navara 2.3 dCi Double Cab Turbo-Diesel 4 2298 cm3 140 / 190 184 km/h 6,4 l D / 169 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 35 485,–
GT-R Turbo-Benzin 6 3799 cm3 404 / 550 315 km/h 11,8 l S /275g CO2 •EU6d-T 6-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 99 900,-
OPEL
Mokka X 1.4T 4x4 Turbo-Benzin 4 1364 cm3 103 / 140 186 km/h 7,0 l S / 162 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 25 315,–
Mokka X 1.6 Diesel 4x4 Turbo-Diesel 4 1598 cm3 100 / 136 188 km/h 5,4 l D / 142 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 28 035,–
Insignia 2.0 CDTI Country Tourer Turbo-Diesel 4 1956 cm3 125 / 170 220 km/h 6,3 l D / 166 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 39 850,–
Insignia 2.0 CDTI 4x4 (Sports Tourer) Turbo-Diesel 4 1956 cm3 125 / 170 223 km/h 6,4 l D / 166 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 36 720,–
Insignia 2.0 CDTI 4x4 (Sports Tourer) Turbo-Diesel 4 1956 cm3 154 / 210 233 km/h 7,3 l D / 192 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1805 kg 39 995,–
die preisgünstigste Karosserieversion, in der Regel also für die Limousine. Die angegebene maximale Anhängelast gilt für die Schaltgetriebeversion, sofern angeboten
AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 65

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
4x4-KATALOG

Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
PORSCHE
Macan Turbo-Benzin 4 1984 cm3 180 / 245 225 km/h 8,1 l S / 185 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 58 763,–
Macan S Turbo-Benzin 6 2894 cm3 260 / 354 254 km/h 8,9 l S / 204 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 64 356,–
Macan Turbo Turbo-Benzin 6 2894 cm3 324 / 440 k. Ang. k. Ang. • EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg k. Ang.
Cayenne Turbo-Benzin 6 2995 cm3 250 / 340 245 km/h 9,1 l S / 207 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 74 828,–
Cayenne S E-Hybrid Hybrid/T-Benzin 6/E 2995 cm3 340 / 462 253 km/h 3,2 l S / 72 g CO2 •EU6 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 89 822,–
Cayenne S Turbo-Benzin 6 2894 cm3 324 / 440 265 km/h 9,2 l S / 209 g CO2 •EU6 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 91 964,–
Cayenne Turbo Turbo-Benzin 8 3996 cm3 404 / 540 286 km/h 11,3 l S/258 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 3500 kg 138 850,–
Panamera 4 Turbo-Benzin 6 2995 cm3 243 / 330 262 km/h 7,7 l S / 175 g CO2 •EU6 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 94 701,–
Panamera S E-Hybrid (Sport Turismo) Hybrid/T-Benzin 6/E 2894 cm3 340 / 462 278 km/h 2,5 l S / 56 g CO2 •EU6 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 109 219,–
Panamera 4 GTS Turbo-Benzin 6 2894 cm3 338 / 460 292 km/h 10,3 l S/235 g CO2 •EU6d-T 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 138 493,–
Panamera Turbo (Sport Turismo) Turbo-Benzin 8 3996 cm3 404 / 550 306 km/h 10,4 l S/238 g CO2 •EU6d-T 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 157 652,–
Panamera Turbo S E-Hybrid (Sp. Turis.) Hybrid/T-Benzin 8/E 3996 cm3 500 / 680 310 km/h 3,3 l S/ 74 g CO2 •EU6d-T 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 187 878,–
911 Carrera 4S (Cabrio, Targa) Turbo-Benzin 6 2981 cm3 331 / 450 306 km/h 9,0 l S/ 206 g CO2 •EU6d-T 8-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 127 979,–
911 Turbo (Cabrio) Turbo-Benzin 6 3800 cm3 397 / 540 320 km/h 9,1 l S / 212 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 176 930,–
911 Turbo S (Cabrio) Turbo-Benzin 6 3800 cm3 427 / 580 330 km/h 9,1 l S / 212 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 205 133,–
RENAULT
Kadjar Blue dCi 150 4x4 Turbo-Diesel 4 1749 cm3 110 / 150 192 km/h 5,2 l D / 136 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 36 890,–
Koleos dCi 175 4x4 Turbo-Diesel 4 1995 cm3 130 / 177 202 km/h 6,4 l D / 168 g CO2 •EU6 Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1650 kg 37 600,–
Alaskan dCi 160 Double Cab Turbo-Diesel 4 2298 cm3 120 / 163 172 km/h 6,3 l D / 167 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3500 kg 36 902,–
Alaskan dCi 190 Double Cab Turbo-Diesel 4 2298 cm3 140 / 190 184 km/h 6,3 l D / 167 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 41 507,–
ROLLS-ROYCE
Cullinan V12 Turbo-Benzin 12 6749 cm3 420 / 571 250 km/h 15,0 l S/ 341 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein k. Ang. 315 350,–
SEAT
Ateca 1.5 TSI 4Drive Turbo-Benzin 4 1498 cm3 110 / 150 189 km/h 6,5 l S/ 149 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 29 670,–
Ateca 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 212 km/h 6,9 l S/ 159 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 33 985,–
Cupra Ateca 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 221 / 300 247 km/h 7,4 l S/ 168 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 42 850,–
Ateca 2.0 TDI 4Drive Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 196 km/h 5,5 l D / 145 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 32 720,–
Tarraco 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 211 km/h 7,3 l S/ 166 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2250 kg 40 380,–
Tarraco 2.0 TDI 4Drive Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 198 km/h 5,6 l D / 146 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 38 450,–
Tarraco 2.0 TDI 4Drive Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 210 km/h 5,6 l D / 147 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2300 kg 43 800,–
Leon ST 2.0 TSI 4Drive Cupra 300 Turbo-Benzin 4 1984 cm3 221 / 300 250 km/h 7,1 l S/ 161 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 40 900,–
Leon ST 2.0 TDI 4Drive (X-Perience) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 211 km/h 5,0 l D / 131 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 31 100,–
Alhambra 2.0 TDI 4Drive Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 198 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 39 040,–
Alhambra 2.0 TDI 4Drive Turbo-Diesel 4 1968 cm3 130 / 177 208 km/h 6,3 l D / 166 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 42 770,–
SKODA
Karoq 1.5 TSI 4x4 Turbo-Benzin 4 1498 cm3 110 / 150 196 km/h 6,5 l S/ 149 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 30 690,–
Karoq 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 211 km/h 7,0 l S/ 158 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 36 420,–
Karoq 2.0 TDI 4x4 Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 196 km/h 5,1 l D / 134 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 31 840,–
Octavia Scout 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 217 km/h 7,0 l S/ 158 CO2 • EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 33 580,–
Octavia Scout 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 200 km/h 5,1 l D / 134 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 34 180,–
Octavia Scout 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 135 / 184 215 km/h 5,4 l D / 141 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 34 780,–
Kodiaq 1.5 TSI 4x4 Turbo-Benzin 4 1498 cm3 110 / 150 195 km/h 6,8 l S/ 155 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 34 700,–
Kodiaq 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 211 km/h 6,9 l S/ 158 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 36 600,–
Kodiaq 2.0 TDI 4x4 Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 197 km/h 5,4 l D / 146 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1950 kg 35 540,–
Kodiaq 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 210 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 38 740,–
Kodiaq RS 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 176 / 240 220 km/h 6,0 l D / 157 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 49 900,–
Octavia 2.0 TSI (Combi) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 232 km/h 7,0 l S/ 160 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1700 kg 30 140,–
Octavia 2.0 TDI 4x4 (Combi) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 213 km/h 4,7 l D / 124 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 31 000,–
Octavia 2.0 TDI 4x4 (Combi) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 135 / 184 228 km/h 5,2 l D / 137 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 37 290,–
Superb 2.0 TSI (Combi) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 200 / 272 250 km/h 7,0 l S/ 160 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 43 150,–
Superb 2.0 TDI 4x4 (Combi) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 228 km/h 5,1 l D / 135 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 38 950,–
SSANG YONG
Tivoli 1.6 AWD Benzin 4 1597 cm3 94 / 128 181 km/h 7,0 l S / 162 g CO2 •EU6 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1000 kg 17 990,–
Tivoli 1.6 Xdi AWD Turbo-Diesel 4 1597 cm3 85 / 115 175 km/h 4,7 l D / 123 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 20 490,–
XLV 1.6 AWD Benzin 4 1597 cm3 94 / 128 172 km/h 7,0 l S / 162 g CO2 •EU6 6-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1000 kg 19 490,–
XLV 1.6 Xdi AWD Turbo-Diesel 4 1597 cm3 85 / 115 170 km/h 4,7 l D / 123 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 21 990,–
Korando 200 e-XGi 4WD Benzin 4 1998 cm3 110 / 149 163 km/h 8,2 l S / 192 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 26 890,–.
Korando 220 e-Xdi 4WD Turbo-Diesel 4 2157 cm3 131 / 178 185 km/h 5,8 l D / 152 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 28 990,–
Rexton Diesel 2.2 4WD Turbo-Diesel 4 2157 cm3 133 / 181 185 km/h 8,3 l D / 217 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3500 kg 32 990,–
Musso 220 eXdi 4WD Turbo-Diesel 4 2157 cm3 133 / 181 185 km/h 7,9 l D / 211 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 2800 kg 25 990,–
Rodius 220 e-Xdi 4WD Turbo-Diesel 4 2157 cm3 131 / 178 187 km/h 8,0 l D / 210 g CO2 •EU6 7-Wandler-Aut. zuschaltbar ja 2000 kg 31 190,–
SUBARU
XV 1.6i Benzin 4 1600 cm3 84 / 114 175 km/h 6,9 l S / 157 g CO2 •EU6d-T Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1400 kg 22 990,–
XV 2.0i Benzin 4 1995 cm3 114 / 156 194 km/h 6,9 l S / 155 g CO2 •EU6 Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1400 kg 27 980,–
Forester 2.0X Benzin 4 1994 cm3 110 / 150 192 km/h 7,4 l S / 168 g CO2 •EU6d-T Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 31 990,–
Outback 2.5i Benzin 4 2457 cm3 129 / 175 198 km/h 7,3 l S / 166 g CO2 •EU6d-T Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 36 900,–
Impreza 1.6i Benzin 4 1600 cm3 84 / 114 180 km/h 6,5 l S / 148 g CO2 •EU6d-T Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 21 990,–
Impreza 2.0i Benzin 4 1995 cm3 114 / 156 205 km/h 6,6 l S / 152 g CO2 •EU6 Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 26 980,–
WRX STi Turbo-Benzin 4 2457 cm3 221 / 300 255 km/h 10,4 l S / 242 g CO2 •EU6 6-Schalt perman./Zentr.-Diff. nein – 44 500,–
Levorg 2.0 Benzin 4 1995 cm3 110 / 150 195 km/h 7,2 l S / 165 g CO2 •EU6d-T Wandl.CVT-Aut. semi-perman./Kupp. nein 1500 kg 26 990,–
SUZUKI
Jimny 1.5 Benzin 4 1462 cm3 75 / 102 145 km/h 6,8 l S / 154 g CO2 •EU6d Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 1300 kg 17 915,–
Ignis 1.2 Allgrip Benzin 4 1242 cm3 66 / 90 169 km/h 5,2 l S / 118 g CO2 •EU6d-T 5-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1000 kg 16 190,–
Vitara 1.0 AllGrip Turbo-Benzin 3 998 cm3 82 / 111 175 km/h 5,7 l S / 129 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 23 550,–
Vitara 1.4 Allgrip Turbo-Benzin 4 1373 cm3 103 / 140 200 km/h 6,1 l S / 139 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 24 750,–
SX4 S-Cross 1.4 AllGrip Turbo-Benzin 4 1373 cm3 103 / 140 200 km/h 6,2 l S / 141 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1200 kg 25 390,–
Swift 1.2 Allgrip Benzin 4 1242 cm3 66 / 90 165 km/h 4,9 l S / 110 g CO2 •EU6 5-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1000 kg 17 320,–
Alle Daten gelten für die jeweils preisgünstigste Version. Gibt es mehrere Karosserieversionen eines bestimmten Fahrzeugtyps (z.B. Cabrio, Coupé oder Langversion), so sind diese in Klammern erwähnt. Der angegebene Preis gilt dann für
66 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Hersteller/Typ Motor Zyl. Hubraum kW / PS Vmax Normwerte Getriebe Allrad Reduktion Anhängelast Preis
TESLA
Model X 75D Elektro/Batterie E B.: 75 kWh 245 / 333 210 km/h 22,4 kWh / 0 g CO2 •EU6 – E-Mot. v./E-Mot. h. nein 2250 kg 91 250,–
Model X 100D Elektro/Batterie E B.: 100 kWh 310 / 421 250 km/h 23,6 kWh / 0 g CO2 •EU6 – E-Mot. v./E-Mot. h. nein 2250 kg 110 800,–
Model X P100D Elektro/Batterie E B.: 100 kWh 449 / 610 250 km/h 24,2 kWh / 0 g CO2 •EU6 – E-Mot. v./E-Mot. h. nein 2250 kg 156 100,–
Model S 75D Elektro/Batterie E B.: 75 kWh 245 / 333 225 km/h 20,5 kWh / 0 g CO2 •EU6 – E-Mot. v./E-Mot. h. nein – 69 019,–
Model S 100D Elektro/Batterie E B.: 100 kWh 310 / 421 250 km/h 21,7 kWh / 0 g CO2 •EU6 – E-Mot. v./E-Mot. h. nein – 105 320,–,–
Model S P100D Elektro/Batterie E B.: 100 kWh 449 / 610 250 km/h 21,7 kWh / 0 g CO2 •EU6 – E-Mot. v./E-Mot. h. nein – 144 670,–
TOYOTA
C-HR 1.2 T 4x4 Turbo-Benzin 4 1197 cm3 85 / 116 185 km/h 6,3 l S / 143 g CO2 •EU6d-T stufenlose Aut. semi-perman./Kupp. nein 1300 kg 30 490,–
RAV4 2.0 4x4 Benzin 4 1987 cm3 129 / 175 190 km/h 6,4 l S / 145 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 34 490,–
RAV4 Hybrid i-AWD Hybrid/Benzin 4/E 2487 cm3 163 / 222 180 km/h 4,6 l S / 104 g CO2 •EU6d-T Automatik Benz.+E. vo/E. hi nein 1650 kg 37 990,–
Land Cruiser 2.8 D-4D kurz Turbo-Diesel 4 2755 cm3 130 / 177 178 km/h 7,2 l D / 190 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3000 kg 40 820,–
Land Cruiser 2.8 D-4D lang Turbo-Diesel 4 2755 cm3 130 / 177 178 km/h 7,2 l D / 190 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. perman./Zentr.-Diff. ja 3000 kg 43 590,–
Hilux 2.4 D-4D Single Cab (Extra Cab) Turbo-Diesel 4 2393 cm3 110 / 150 170 km/h 7,3 l D / 193 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3200 kg 29 143,–
Hilux 2.4 D-4D Double Cab Turbo-Diesel 4 2393 cm3 110 / 150 170 km/h 7,3 l D / 193 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zuschaltbar ja 3200 kg 33 070,–
VOLVO
XC 40 T4 AWD Turbo-Benzin 4 1969 cm3 140 / 190 210 km/h 6,9 l S / 161 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 38 150,–
XC 40 T5 Turbo-Benzin 4 1969 cm3 182 / 247 230 km/h 7,1 l S / 164 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 46 100,–
XC 40 D3 AWD Turbo-Diesel 4 1969 cm3 110 / 150 200 km/h 5,4 l D / 141 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 36 150,–
XC 40 D4 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 140 / 190 210 km/h 5,0 l D / 131 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2100 kg 44 800,–
V 60 CrossCountry D4 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 140 / 190 210 km/h 5,4 l D / 143 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 52 350,–
XC 60 T5 Turbo-Benzin 4 1969 cm3 187 / 254 220 km/h 7,4 l S / 169 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 52 300,–
XC 60 T6 Turb/Kompr-Benz. 4 1969 cm3 236 / 320 230 km/h 7,8 l S / 177 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 56 800,–
XC 60 T8 Twin Engine Hybrid/T-Benzin 4/E 1969 cm3 294 / 400 230 km/h 2,1 l S / 49 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. Benzin vo./El. hi. nein 2100 kg 71 250,–
XC 60 D4 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 140 / 190 205 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 47 550,–
XC 60 D5 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 173 / 235 220 km/h 5,6 l D / 147 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 54 300,–
V 90 CrossCountry T5 Turbo-Benzin 4 1969 cm3 187 / 254 230 km/h 7,4 l S / 169 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 58 100,–
V 90 CrossCountry T6 Turb/Komp-Benz. 4 1969 cm3 236 / 320 240 km/h 7,7 l S / 176 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 63 200,–
V 90 CrossCountry D4 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 140 / 190 210 km/h 5,2 l D / 138 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 57 800,–
V 90 CrossCountry D5 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 173 / 235 230 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 60 750,–
XC 90 T5 Turbo-Benzin 4 1969 cm3 184 / 250 210 km/h 7,8 l S / 178 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 60 750,–
XC 90 T6 Turb/Kompr-Benz. 4 1969 cm3 228 / 310 230 km/h 8,1 l S / 184 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 63 750,–
XC 90 T8 Twin Engine Hybrid/T-Benzin 4/E 1969 cm3 300 / 407 230 km/h 2,1 l S / 49 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. Benzin vo./El. hi. nein 2400 kg 73 750,–
XC 90 D5 Turbo-Diesel 4 1969 cm3 173 / 235 220 km/h 6,2 l D / 163 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2700 kg 59 950,–
V 60 T6 Turb/Kompr-Benz. 4 1969 cm3 228 / 310 250 km/h 7,4 l S / 171 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 49 500,–
V 60 T8 Twin Engine Hybrid/T-Benzin 4/E 1969 cm3 288 / 390 250 km/h 1,9 l S / 44 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. Benzin vo./El. hi. nein 2000 kg 60 100,–
V 60 D3 AWD Turbo-Diesel 4 1969 cm3 110 / 150 205 km/h 4,9 l D / 128 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 42 050,–
V 60 D4 AWD Turbo-Diesel 4 1969 cm3 140 / 190 220 km/h 4,9 l D / 128 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 45 250,–
S 90 T6 (V 90) Turb/Kompr-Benz. 4 1969 cm3 236 / 320 250 km/h 7,7 l S / 179 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 58 350,–
S 90 T8 Twin Engine (V 90) Hybrid/T-Benzin 4/E 1969 cm3 294 / 400 230 km/h 2,0 l S / 46 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. Benzin vo./El. hi. nein 2100 kg 68 250,–
V 90 D3 AWD Turbo-Diesel 4 1969 cm3 110 / 150 200 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 49 300,–
V 90 D4 AWD Turbo-Diesel 4 1969 cm3 140 / 190 220 km/h 5,3 l D / 139 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 51 400,–
S 90 D5 (V 90) Turbo-Diesel 4 1969 cm3 173 / 235 240 km/h 5,6 l D / 146 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 55 900,–
VW
T-Roc 1.5 TSI 4Motion Turbo-Benzin 4 1498 cm3 110 / 150 200 km/h 6,3 l S / 143 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1800 kg 29 675,–
T-Roc 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 216 km/h 6,7 l S / 153 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 31 475,–
T-Roc 2.0 TDI 4Motion Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 200 km/h 4,9 l D / 128 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 30 350,–
T-Roc 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 k. Ang. k. Ang. •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein k. Ang. k. Ang.
Tiguan 2.0 TSI (Allspace) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 140 / 190 211 km/h 7,1 l S / 162 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 36 975,–
Tiguan 2.0 TSI (Allspace) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 169 / 230 222 km/h 7,7 l S / 174 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 42 650,–
Tiguan 2.0 TDI 4Motion (Allspace) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 200 km/h 5,3 l D / 140 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 36 100,–
Tiguan 2.0 TDI (Allspace) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 212 km/h 5,6 l D / 147 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 39 900,–
Tiguan 2.0 TDI (Allspace) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 167 / 240 228 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 45 625,–
Golf Alltrack 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 207 km/h 4,9 l D / 129 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 36 450,–
Golf Alltrack 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 135 / 184 219 km/h 5,0 l D / 131 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2000 kg 37 850,–
Passat Alltrack 2.0 TSI Turbo-Benzin 4 1984 cm3 200 / 272 250 km/h 7,1 l S / 163 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 48 500,–
Passat Alltrack 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 214 km/h 5,2 l D / 137 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 45 275,–
Passat Alltrack 2.0 TDI Turbo-Diesel 4 1968 cm3 176 / 240 234 km/h 6,0 l D / 156 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 49 025,–
Touareg 3.0 V6 TSI Turbo-Benzin 6 2995 cm3 250 / 340 250 km/h 8,9 l S / 203 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 61 275,–
Touareg 3.0 V6 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 170 / 231 215 km/h 6,6 l D / 173 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 57 975,–
Touareg 3.0 V6 TDI Turbo-Diesel 6 2967 cm3 210 / 286 235 km/h 6,6 l D / 173 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 61 625,–
Touareg 4.0 V8 TDI Turbo-Diesel 8 3956 cm3 310 / 421 250 km/h 7,1 l D / 188 g CO2 •EU6d-T 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg k. Ang.
Golf R (Variant) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 221 / 300 250 km/h 7,0 l S / 158 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein – 43 925,–
Golf 2.0 TDI 4Motion (Variant) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 211 km/h 5,0 l D / 130 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1900 kg 32 600,–
Caddy 2.0 TDI 4Motion (Maxi) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 90 / 122 178 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 1350 kg 27 055,–
Caddy 2.0 TDI 4Motion (Maxi) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 189 km/h 5,6 l D / 148 g CO2 •EU6d-T 6-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 1350 kg 33 142,–
Passat 2.0 TSI 4Motion (Variant) Turbo-Benzin 4 1984 cm3 200 / 272 250 km/h 6,9 l S / 158 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 47 175,–
Passat 2.0 TDI 4Motion (Variant) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 224 km/h 5,1 l D / 134 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 41 500,–
Passat 2.0 TDI 4Motion (Variant) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 176 / 240 240 km/h 5,6 l D / 148 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 47 700,–
Arteon 2.0 TSI 4Motion Turbo-Benzin 4 1984 cm3 200 / 272 250 km/h 6,8 l S / 155 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 51 075,–
Arteon 2.0 TDI 4Motion Turbo-Diesel 4 1968 cm3 140 / 190 233 km/h 5,0 l D / 131 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 48 800,–
Arteon 2.0 TDI 4Motion Turbo-Diesel 4 1968 cm3 176 / 240 245 km/h 5,9 l D / 152 g CO2 •EU6 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2200 kg 51 600,–
Sharan 2.0 TDI 4Motion Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 198 km/h 6,2 l D / 162 g CO2 •EU6d-T 6-Schalt semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 40 200,–
Sharan 2.0 TDI 4Motion Turbo-Diesel 4 1968 cm3 130 / 177 208 km/h 6,2 l D / 163 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2400 kg 47 050,–
T6 Multivan 2.0 TDI 4Motion (lang) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 110 / 150 179 km/h 7,9 l D / 206 g CO2 •EU6d-T Schalt. od. Aut. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 44 375,–
T6 Multivan 2.0 BiTDI 4Motion (lang) Turbo-Diesel 4 1968 cm3 146 / 199 197 km/h 8,3 l D / 217 g CO2 •EU6d-T 7-DKG-Autom. semi-perman./Kupp. nein 2500 kg 59 084,–
Amarok 3.0 V6 TDI Double Cab Turbo-Diesel 6 2967 cm3 120 / 163 178 km/h 8,3 l D / 219 g CO2 •EU6 6-Schalt zuschaltbar ja 3000 kg 34 129,–
Amarok 3.0 V6 TDI Double Cab Turbo-Diesel 6 2967 cm3 150 / 204 189 km/h 8,4 l D / 222 g CO2 •EU6 Schalt. od. Aut. zusch. od. perm. auf Wunsch 3500 kg 39 443,–
Amarok 3.0 V6 TDI Double Cab Turbo-Diesel 6 2967 cm3 190 / 258 195 km/h 8,4 l D / 220 g CO2/EU6 8-Wandler-Aut. perman./Zentr.-Diff. nein 3500 kg 51 384,–
die preisgünstigste Karosserieversion, in der Regel also für die Limousine. Die angegebene maximale Anhängelast gilt für die Schaltgetriebeversion, sofern angeboten
AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 67

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
ZUGFAHRZEUGTEST

Der beinahe
VW TOUAREG 3.0 TDI
61 625 Euro

Mustergültige
F
ahrer großer SUV werden schlechter Witterung, sondern Dass sich die SUV der Ober- schenmesser mit seinen Dutzen-
zunehmend als geltungs- auch die Transportkapazität und klasse technisch immer mehr den von Funktionen: Meistens
süchtige Umweltfeinde ver- die besondere Eignung zum An- den üblichen Pkw-Standards benutzt man einfach die große
unglimpft. Dabei gibt es gute hängerziehen. Das gilt auch und annähern, kann man bedauern, Klinge; Fischentschupper, Sig-
Gründe, statt einer Limousine in besonderem Maße für den VW den Fortfall von Gelände-Goo- nalspiegel oder Pitchgabel nur
oder gar eines Sportwagens ei- Touareg, der seit jeher die ratio- dies wie Untersetzungsgetrieben im Ausnahmefall.
nen großen Allradler zu wählen: nale Wahl war innerhalb des oder mechanischen Sperren Also kann man sie auch weg-
Man kann mehr damit anfangen. SUV-Trios aus dem VW-Kon- als Verweichlichung verachten. lassen. Dachte sich VW und bie-
Damit meinen wir nicht nur zern: dezenter als der provoka- Doch dieser Verzicht entspricht tet die Untersetzung beim neuen
die erweiterte Mobilität auf tive Porsche Cayenne, kompak- dem Nutzungsverhalten. Es ist Touareg nicht einmal mehr ge-
schlechten Wegen oder bei ter als der massigere Audi Q7. wie beim großen Schweizer Ta- gen Aufpreis an. Das reduziert

68 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Daten VW Touareg 3.0 TDI (286 PS)
V6-Zylinder-Turbodiesel,
Motor vorn längs; Common-Rail–
Direkteinspritzung
Hubraum 2967 cm3
Leistung bei 1/min 210 kW (286 PS) / 3500–4000
Drehmoment bei 1/min 600 Nm / 2250–3250
Getriebe 8-Stufen-Wandlerautomatik
Allradantrieb permanent
Allradantrieb über selbstsperrendes
Zentraldifferenzial
rundum Einzelradaufhängung,
Radaufhängung
Schraubenfed. (a.W. Luftfed.)
Bremsen innenbelüftete Scheiben
Fahrhilfen ABS, ESP m. Anh.-Stabilisier.
Reifen (Serie) 285/45 R 20 (235/65 R 18)
selbsttragende
Kombikarosserie, 4 Türen,
Karosserie
5 Sitze, einteilige Heckklappe
(elektrisch)
Länge / Breite / Höhe 4878 / 1984 / 1717 mm
Radstand 2904 mm
Bodenfreiheit 205 mm (Luftf.: 160–270 mm)
Leergewicht / Zuladung 2310 / 540 kg
Dachlast 75 kg
Zugfahrzeug
Anhängelast (inkl. Stützlast) 3500 kg
zulässige Stützlast 140 kg
Höhe Kupplungskugel
belastet 460 mm
Stützweite 1120 mm
Freiraum über 400 mm
Kupplungskugelmitte
mit Caravan 2070 kg,
100-km/h-Freigabe andere Anhänger 2484 kg
max. Anhängelast mit 750 kg,
Führerscheinklasse B mit B96-Nachschulung 1400 kg
Anhängerdaten
Art Hochlader, Tandemachser
Hersteller, Typ Pongratz PHL 4030/20 T-AL
Die ersten beiden Länge / Breite / Höhe 5350 / 2150 / 2590 mm
Generationen des Deichsellänge effektiv 3255 mm
Anhänger-Testgewicht 2000 kg
VW-Flaggschiffs eingestellte Stützlast 71 / 101 kg
gehörten zu den besten Bereifung 185/65 R 14
Zugfahrzeugen. Kann Messwerte solo
Beschleunigung 0–100 km/h 6,3 s
es die dritte Generation 60–100 km/h (Kickdown) 3,4 s
noch besser? 80–120 km/h (Kickdown) 4,5 s
Höchstgeschwindigkeit 235 km/h
Normverbrauch • 6,9 l Diesel/100 km •
CO2-Ausstoß 182 g/km
Testverbrauch Ø 8,5 l Diesel/100 km
zwar die Anfahr- und theore- moment wird man auch ohne Besser kann Messwerte mit Anhänger 2,0 t*
tische Steigfähigkeit auf „nur“ den zusätzlichen Zugkraftmul- man es fast Beschleunigung 0–60 km/h 6,0 s
noch 45 % Steigung bei zwei tiplikator nie Vortriebsmangel nicht machen: Beschleunigung 0–80 km/h 9,4 s
Tonnen Anhängelast; damit ist verspüren. die Anhänger- 60–80 km/h (Kickdown) 3,3 s
sie weit entfernt von den für Der Gewöhnung bedarf aller- kupplung Testverbrauch Ø 13,0 l Diesel/100 km
Oberklasse-Offroader mit Re- dings – neben dem angeberisch schwenkt auf theoretische Steigfähigkeit
duktionsgetriebe üblichen drei- riesigen Berührbildschirm mit Tastendruck 45,6 % / 24,5°
mit 2,0 t Anhängelast
Fotos: E. Fleischmann

stelligen Werten. In der Praxis ist seiner unübersichtlichen Funk- elektrisch aus theoretische Steigfähigkeit
34,8 % / 19,2°
das jedoch eher belanglos: Dank tions- und Konfigurationsvielfalt – und hat die max. Anhängelast
belastbarer Wandlerautomatik – das verzögerte Ansprechen des Steckdose Preis 61 625 Euro
und wuchtigen 600 Nm Dreh- Motors auf kräftiges Gasgeben. gleich mit dabei *beladen mit 2 Personen à 75 kg, 100 kg Ballast

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 69

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
ZUGFAHRZEUGTEST

Da vergeht oft über eine Sekun- Messrunde liegen erstaunlich


de, ehe wirklich die volle Kraft nahe beieinander: 13,1 l/100 km
ansteht. Faktisch spielt das aber auf der bergigen ersten Hälfte, BEENGT
beim Anhängerziehen keine gro- 12,6 l/100 km auf der zweiten Das Sichtfeld im Außen-
ße Rolle: Da fährt man ohnehin mit viel Konstantfahrt. spiegel wird durch dessen
eher ruhig und gleichmäßig, Sehr überzeugend geriet das schräge Form etwas einge-
blitzschnelle Reaktion wird Fahrwerk des neuen Touareg. schränkt – trotzdem sieht
kaum benötigt, eher kraftvolles Insbesondere mit der aufpreis- man auch ohne Zusatzspie-
Durchziehen. pflichtigen Luftfederung bietet gel gut am Anhänger vorbei
Das kann der 3.0 TDI – im das VW-Flaggschiff ausgezeich-
Test die stärkere Version mit 286 neten Fahrkomfort, der auch
etwaige stärkere Stöße aus Rich-
Rangierassistent mit tung Anhänger kaum zu den
mäßigem Nutzen Insassen durchleitet; und das
Fahrgefühl ist satt und sicher,
PS – trotz der strangulierenden lässt sich auch von provoziertem
Euro-6d-Temp-Abstimmung. Er Pendeln nicht aus der Ruhe brin-
wirft sich mit Verve ins Zeug; die gen. Ein netter Gag, für den
Automatik lässt sich nur von ei- halbwegs routinierten Gespann-
nem nervös mit dem Gaspedal fahrer aber nicht mehr als eine
herumzappelnden Fahrer ver- entbehrliche Spielerei, ist der
wirren und verharrt dann unnö- Anhänger-Rangierassistent: Er
tig lange im kleineren Gang. übernimmt das Lenken, wenn
Speziell bei Überlandfahrten man ihm zuvor per Drehknopf
serviert sie hingegen meist die- und nach Maßgabe des Kame-
selkompatible mittlere bis nied- rabildes umständlich mitgeteilt
rige Drehzahlen. Die reichen für hat, in welche Richtung der An-
souveränes Vorankommen und hänger geschoben werden soll.
reduzieren den Verbrauch. Der Was sinnlos ist: Denn auch die
liegt mit haarscharf unter 13 l/ beste Rückfahrkamera kann
100 km auf respektabel niedri- nicht durch den Anhänger hin-
gem Niveau; und die Werte von durchsehen und dabei etwaige
erstem und zweitem Teil unserer Hindernisse aufspüren.

• Hoher Fahrkomfort • sehr si-


cheres Fahrverhalten • erstaun-
lich niedriger Verbrauch • geräumige BEHINDERT
Karosserie • beachtliche Fahrleistun- Der neue Touareg verteidigt seinen Der V6-Diesel wird von
gen • sinnvolle Anhängerausrüstung Ruf als erstklassiges Zugfahrzeug Euro 6d-Temp spürbar ge-
• Verzögerte Motorreaktion • auch für schwere Lasten. Bis auf hemmt, reagiert verzögert
sperrige Abmessungen • für die die verzögerte Gaspedalreaktion aufs Gas, schiebt dann
Preisklasse magere Grundausstattung zeigt er kaum Schwächen, über- aber umso nachdrücklicher
• gewöhnungsbedürftige Displaybe- an – und hält sich an der
dienung auch für wichtige Funktionen zeugt mit Leistung, Fahrsicherheit
und moderatem Verbrauch. [trö] Tankstelle löblich zurück

Die Verbrauchs-Messstrecke im Voralpenland

900 Höhe in Meter Auerberg


Gesamtlänge 236,1 km
Autobahn 70,9 km
800 Hohenpeißenberg Bundesstraße 74,4 km
davon Kraftfahrtstraße 30,6 km
700 Staatsstraßen 56,2 km
Kreis-/Gemeindestraßen 34,6 km
Die Messstrecke ist
600
zweigeteilt: der erste
Starnberger See Teil nur Landstraßen, Lechtal
Oberhaching
Start/Ziel
Isartal der zweite Teil fast
nur Schnellstraßen München

0 km 50 km 100 km 150 km 200 km

70 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
BEQUEM
Die höhenvariable Luft-
federung erspart das
Kurbeln am Stützrad beim
An- und Abkuppeln des
Anhängers

BEVORMUNDET
VW glaubt an Schussel am Lenkrad und sorgt daher im Zwei-
felsfall lieber für zu viel Bevormundung, als den Fahrer zum Mit-
denken zu zwingen. Deshalb lässt sich die Heckklappe auch
beim Touareg nicht per Fernbedienung oder vom Armaturenträ-
ger aus elektrisch öffnen, wenn ein Anhänger angesteckt ist

Bestenliste

Von den Erschwinglichen der Beste


Niemand hat mehr Zugfahrzeuge gründlicher getestet als AUTO BILD ALL ALL-
RAD. Natürlich alle mit Allradantrieb: weil man ohne nicht ernsthaft Anhän-
ger ziehen kann. – Der neue Touareg kämpft sich – vor allem auch mit sei-
nem geringen Verbrauch – auf Platz 2 unserer Zugfahrzeug-Hitliste vor;
trotz der deutlich verzögerten Gaspedalreaktion erreicht er sehr gute Fahr-
leistungen – in der reinen Performance-Wertung liegt er auf Rang sechs.
Platz / Modell Note Verbr. Preis Test Heft
1. Bentley Bentayga Diesel 1,25 13,4 l D 174 335 € 6 / 2018
2. VW Touareg (III) 3.0 TDI 1,31 13,0 l D 61 625 € aktuell
3. Porsche Cayenne (II) S Diesel 1,31 13,6 l D (87 442 €) 12 / 2013
4. BMW X5 (III) 30d (258 PS, Sp.-Autom.) 1,32 13,1 l D 66 700 € 11 / 2014
5. Audi Q7 (II) 3.0 TDI (272 PS) 1,35 13,8 l D 63 300 € 5 / 2016
6. Porsche Cayenne (III) S 1,35 16,6 l SP 91 964 € 4 / 2019
7. Jeep Grand Cher. (IV) Mj. (8-G. 250 PS) 1,37 13,2 l D 61 900 € 10 / 2014
8. Porsche Cayenne (II) Diesel 1,38 13,4 l D (69 949 €) 1 / 2011
9. Mercedes GLS 350d 1,40 14,2 l D 79 735 € 5 / 2017
10. VW Touareg (II) 3.0 TDI 204 PS 1,41 13,3 l D (54 400 €) 1 / 2016
11. Ram 1500 EcoDiesel CrewCab 1,41 13,9 l D 69 000 € 12 / 2015
12. Mercedes G 350 Professional 1,41 15,0 l D (88 444 €) 11 / 2017
13. VW Touareg (II) Hybrid 1,41 15,9 l S (74 500 €) 12 / 2010
14. Bentley Bentayga W12 1,41 19,6 l S 208 488 € 9 / 2017
15. Range Rover Sport (II) SDV6 (292 PS) 1,42 15,1 l D (76 100 €) 3 / 2015
16. Range Rover (IV) SDV8 1,42 15,2 l D 118 400 € 7 / 2014
17. BMW X5 (II) 40d (306 PS) 1,42 15,5 l D (62 100 €) 9 / 2011
18. Mercedes GL (II) 350 BlueTec 4Matic 1,43 15,2 l D (74 286 €) 5 / 2015
19. BMW X5 (II) 3.0sd (286 PS) 1,45 15,6 l D (59 500 €) 1 / 2008
BEEINDRUCKEND 20. Porsche Cayenne (I) Diesel 1,46 14,6 l D (58 859 €) 12 / 2009
21. Range Rover (III) TDV8 1,46 14,8 l D (89 100 €) 3 / 2012
Die (aufpreispflichtige) Kombination von 12- und 15-Zoll-Display macht was her – in 22. Jeep Grand Cherokee (IV) (241 PS) 1,46 15,5 l D (50 500 €) 12 / 2012
Wahrheit lenkt das Tippen und Wischen durch die Menüs auf dem riesigen Zentral- 23. Mercedes GL (I) 350 BlueEff. 4Matic 1,48 15,3 l D (75 089 €) 2 / 2012
bildschirm aber sehr ab. Die Heckkamera ist mustergültig, die Luftfederung folgsam 24. Nissan Navara 2.3 dCi Double Cab Aut. 1,49 13,0 l D 37 465 € 4 / 2017
25. SsangYong Rexton (II) D22 4WD Aut. 1,49 13,4 l D 37 390 € 12 / 2018
26. Audi Q7 (I) 3.0 TDI (233 PS) 5-sitzig 1,50 15,1 l D (50 800 €) 11 / 2007
27. Mercedes ML (III) 350 BlueTec 1,50 17,0 l D (59 559 €) 4 / 2013
28. Mercedes G 320 CDI 1,52 15,1 l D (73 007 €) 8 / 2008
29. VW Touareg (I) V6 TDI Automatik 1,52 15,2 l D (46 700 €) 5 / 2006
30. Mercedes G 350 BlueTec 1,52 15,7 l D (71 690 €) 2 / 2013
Die Gesamtnote berücksichtigt Performance und Verbrauch, Anhängelast und Anfahrverhalten
(Bergnote). In Klammern: Preis zum Testzeitpunkt eines seit dem Test technisch geänderten
oder abgelösten Modells

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 71

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
RATGEBER

BEI ALLEN FRAGEN ZUM THEMA ALLRAD UND AUTO

Sie fragen,
wir antworten Schreiben Sie an AUTO BILD ALLRAD,
Unser Fachmann
Martin Braun Wendelsteiner Str. 2a, 91 126 Schwabach, Leser Moulin möchte wissen,
und sein Team Fax 0 91 22–63 13 110, tipps@autobildallrad.de was ein drei Jahre alter Mer-
helfen Ihnen mit Bitte geben Sie auch Ihre Postanschrift an cedes GLE 350d kosten darf
ihrem Wissen und
ihrer Erfahrung
weiter. Damit Sie (Audi Q7/BMW X5/VW Touareg) nem Liter Volumen ergibt sich man den offiziellen Kfz-Steuerrech-
noch mehr Freude finden Sie die gemessene Höhe das Laderaumvolumen in Litern. ner des Bundesfinanzamts mit Ihren
am Thema Allrad auf der Seite 24, wo alle Innen- Die derzeitigen Volvo-Modelle Daten füttert, dann errechnet sich ei-
haben raummaße aufgeführt sind. Und geraten beim Kofferraumvolu- ne Steuerlast von nur 459 Euro. Wur-
ja, es gibt eine Norm für die An- men in erster Linie deshalb ins de da der VW benachteiligt?
gabe des Laderaumvolumens. Hintertreffen, weil der Volvo ei- Uwe C. Schattenmeyer, 53445 Bad Neuenahr
In Ihrem Vergleichstest in Heft Das Volumen wird nicht errech- ne Karosserieform mit sich nach
3/2019 zwischen Audi Q7, BMW net, sondern ermittelt. Das oben hin stark verjüngendem Lieber Herr Schattenmeyer,
X5 und VW Touareg habe ich Messverfahren hat der VDA (Ver- Dachaufbau hat. Nach oben hin es ist im Heft alles korrekt dar-
wieder einmal lesen müssen, dass der band der Automobilindustrie) verschmälert sich der Laderaum gestellt. Die scheinbare Diskre-
Audi ein Laderaumvolumen von über entwickelt, und es wird auch von also drastisch, was das Ladevo- panz zwischen Norm-CO2-Aus-
2000 Liter haben soll. Ich fahre einen fast allen Fahrzeugherstellern lumen einschränkt. stoß und Kfz-Steuer rührt daher,
Volvo XC 90 und wundere mich immer, befolgt. Angewendet werden die dass nach derzeitiger gesetzli-
wie so etwas genau berechnet wird. Normen DIN 70 020-1 und ISO In Ihrem Vergleichstest in Heft cher Lage zwar immer noch der
Auf Seite 59 ist der Volvo XC 90 mit 3832. Dabei werden so viele 3/2019 (Audi Q7, BMW X5, VW CO2-Ausstoß nach bisherigem
Kofferraummaß Tiefe 2,00 m, Breite Quader mit den Kantenmaßen Touareg) geben Sie für den neu- NEFZ-Messverfahren angegeben
1,13 m und Tiefe min. 1,16 m angege- 200 x 100 x 50 mm (Länge x Brei- en VW Touareg eine Kfz-Steuer von wird (deshalb auch bei uns im
ben und hat doch nur ein Volumen von te x Höhe) im Laderaum unter- 517 Euro und einen CO2-Ausstoß von Heft die 182 g/km beim VW Tou-
721-1886 Liter. Audi hat Tiefe 2,00 m, gebracht, wie hineinpassen. Aus 182 g/km an. Einer von den beiden areg), jedoch die Finanzämter
Breite 1,08 m und Tiefe min. 1,11 m. der Zahl dieser Quader mit ei- Werten muss falsch sein, denn wenn (bzw. heute Hauptzollämter)
Trotzdem ist das Kofferraumvolumen
mit 865-2075 Liter angegeben. Klar
spielt da auch die Höhe im Kofferraum
eine Rolle. Nur wo und wie wird die
bei der Berechnung angewendet bzw.
warum ist die Höhe nie aufgeführt?
Gibt es eine Norm zur Bestimmung des
Kofferraumvolumens?
Thomas Jäschke, 06242 Braunsbedra

Lieber Herr Jäschke,


die gemessene Höhe des Lade-
raums (maximal) wird bei uns
stets in allen Tests mit Schnitt-
zeichnung (Innenraummaße)
aufgeführt. Auch bei dem von
Ihnen erwähnten Vergleichstest Das Laderaumvolumen des Volvo XC 90 wird durch die sich
nach oben hin verjüngende Dachpartie eingeschränkt

72 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Kiel
6
Schwerin

2 Berlin
Magdeburg
3
Hannover Potsdam 4

Düsseldorf
Dresden

Wiesbaden
5
Mainz

7 Stuttgart

München

Termine
1 Österreich/Vorarlberg
2. bis 4. Mai 2019 8. Bodensee-
Klassik für Old- und Youngtimer bis
1999, Start und Ziel in Bregenz.
180 Klassiker am Start. Info:
www.autobild.de/klassik

nach aktueller Lage die Kfz-Steu- Euro aus – also etwa 10 000 Euro Sie das Auto dann auch länger 2 Berlin-Brandenburg
er nach dem CO2-Ausstoß nach weniger als der Händler verlangt. als sieben oder acht Jahre behal- 11. Mai 2019 1. Lauf zum Nord-Ost-
neuem WLTP-Messverfahren ten wollen, also eher zehn Jahre Cup in Basdorf nördlich von Berlin.
berechnen. Beim VW Touareg V6 oder noch länger. Veranst.: Off Road Sport IG. Info:
www.offroadsport-igberlin.de
TDI (210 kW) gibt Volkswagen In den letzten 29 Jahren fuhr
für diese Ausstattungskonfigu- ich Toyota Land Cruiser und 3 25. Mai 2019 2. Lauf zum Nord-
ration einen Wert von 211 g/km RAV4. Aber nun, da der neue Auf der Probefahrt mit dem Ost-Cup in Rüdersdorf östlich von
an, woraus sich eine Kfz-Steuer RAV4 zur „Umerziehung“ nur als Hy- neuen Seat Tarraco habe ich Berlin. Veranst.: Off Road Sport IG
von 517 Euro ergibt. Also genau brid und Benziner bereitsteht, bin ich mich auf einem matschigen Berlin. Info: Tel. 01 57-51 22 79 97,
www.offroadsport-igberlin.de
wie auch von uns im Heft ange- es leid und habe mir einen neuen Su- Waldweg festgefahren und musste
geben. zuki Jimny bestellt. Dazu die Frage: abgeschleppt werden. Was hätte ich 4 25. Mai 2019 4x4 Fahrtraining
Wie sieht es da mit Hohlraumversie- tun sollen? Der Seat hat auf das Gas- Basis für Geländewagen, SUV u.
Auf der Durchreise habe ich bei gelung und Unterbodenschutz aus? pedal kaum reagiert, und das ESP ließ Pickup in Kallinchen. Preise ab 250
Köln bei einem Gebrauchtwa- Ist eine Nachbehandlung nötig? sich nicht abschalten. Euro, optional im gestellten Auto.
genhändler einen Mercedes Wolfgang Kraft, 23619 Zarpen Sascha Schlüter, 68167 Mannheim Veranst.: TFR. Info: Tel. 03 37 69-
20 20 10, www.offroadpark-berlin-
GLE 350d entdeckt, der mich sehr an-
brandenburg.de
gesprochen hat. Das Fahrzeug hat Lieber Herr Kraft, Lieber Herr Schlüter,
Erstzulassung 5/2016 und ist 71 500 wenn Sie vorhaben, Ihren Jimny in unserem Supertest über den 5 Rheinland-Pfalz
km gelaufen. Der Händler verlangt lange zu behalten (also mehr als Seat Tarraco 2.0 TSI in Heft 4. Mai 4x4 Coaching für SUV- und
54 490 Euro und ist auch nicht bereit, 7 oder 8 Jahre), dann empfiehlt 3/2019 haben wir die Vorgehens- Geländewagenfahrer im eigenen oder
großartig nachzugeben. Ist der Preis sich eine zusätzliche Hohlraum- weise in einer solchen Situation gestellten Allradler. Preise ab 149
gerechtfertigt? versiegelung (bei Neuwagen mit beschrieben. Wenn man sich auf Euro/Stunde. Fahrgelände am
Nürburgring oder in Birresborn bei
Guillaume Moulin, 32423 Minden Wachs) und zusätzlicher Unter- weichem, kraftraubendem Bo-
Bitburg. Info: Tel. 0 21 81-8 19 94 97,
bodenschutz (ebenfalls mit den wie Tiefschnee, Schlamm offroadwerk.de/4x4-coaching
Lieber Herr Moulin, Wachs). Der neue Jimny ist zwar oder Sand festgefahren hat,
der Verkaufspreis eines ge- recht gut ab Werk Japan konser- dann empfiehlt es sich, an dem 6 Schleswig-Holstein
brauchten Autos ist immer auch viert, aber für hiesigen Ganzjah- Drehregler auf der Mittelkonso- 11. bis 12. Mai 2019 Auto-, Quad-
von Zustand, Pflege und Sonder- resbetrieb mit dem heute beson- le des Tarraco die Einstellung und ATV-Trial in 25767 Beldorf,
ausstattung abhängig. Wir wol- ders aggressiven Streusalz im Offroad anzuwählen. Dadurch Vierthofweg (bei Rendsburg).
len uns aber nicht vor einer kon- Winter doch nicht ausreichend wird der zusätzliche Hinterrad- Veranst.: MSC Lägerdorf. Info:
www.wuehlmaeuse-offroad.de
kreten Zahl drücken. Wenn wir für eine wirklich lange Haltedau- antrieb früher beteiligt, vor allem
von einem einwandfreien Zu- er. Eine solche Nachbehandlung aber die Motordrossel-Wirkung 7 Frankreich
stand und einer gehobenen Aus- kostet bei einschlägigen Fach- des ESP verringert, sodass der 18. Mai 2019 2. Lauf Free-Style-Trial
Fotos: T. Bader, R. Rätzke

stattung ausgeben, dann weisen betrieben (Internet oder Gelbe Motor wieder mehr Kraft entwi- 2019 in Seltz (grenznah, bei Rastatt).
die einschlägigen Gebrauchtwa- Seiten, Stichwort Auto-Korrosi- ckeln kann, wodurch an die Rä- Veranst.: Allrad-Club Rhein-Wied.
gen-Preisermittler einen Händ- onsschutz) etwa 600 bis 800 Eu- der wieder deutlich mehr An- Info: www.freestyletrial.de
lerverkaufspreis von rund 44 000 ro; das lohnt sich aber nur, wenn triebsmoment gelangt.

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 73

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
GEBRAUCHTWAGEN

Im Kern ein
grundsolider Kerl
E
uro 6b hat er noch ge- Nun, als Gebrauchter wird und per neuem Zylinderkopf Gerade wegen seines Diesel-
schafft, aber bei der ab Sep- der Pajero noch viele Jahre wei- aufgefrischtem Dieselmotor motors gefällt der Pajero den
tember 2018 verlangten terleben. 18 Jahre hat diese drit- samt neuer Wandlerautomatik Liebhabern zünftigen Motoren-
Norm Euro 6c war dann endgül- te Generation des Pajero durch- für anhaltenden Erfolg ausreich- baus. Denn da summt kein per
tig Schluss: Mitsubishi musste gehalten. Das klappte, weil te. Danach scheute Mitsubishi irrwitzigem Ladedruck auf ein-
den Verkauf des Pajero in Euro- Mitsubishi vor seiner Einführung aber offenbar den Aufwand und drucksvolle Prospektwerte ge-
pa einstellen. Der 4M40 genann- im Jahr 2000 richtig viel Geld in- trimmtes Downsizing-Motör-
te und 18 Jahre produzierte vestiert hatte: neue Karosserie- 215 mm Bodenfreiheit, chen unter der Haube, sondern
3,2-Liter-Turbodieselmotor mit konstruktion ohne separaten da tuckert ein richtiges Großkol-
seinen vier Riesenkolben erfüll- Rahmen, neues Fahrwerk ohne
kräftiger Dieselmotor benaggregat. Schon beim Anfah-
te die Abgasnormen nicht mehr. Starrachsen, dazu ein neuer die Kosten für eine Weiterent- ren mit Leerlaufdrehzahl be-
Monate zuvor hatte Renault/ Vierzylinder-Turbodiesel mit da- wicklung. Denn die letzten zehn merkt man es, denn der schwere
Nissan bereits die Führung bei mals fortschrittlicher Direktein- Jahre musste der große Gelän- Pajero setzt sich stets sofort und
Mitsubishi Motors übernom- spritzung, eben der 4M40. Alles dewagen mit nur kleinen Retu- nachdrücklich in Bewegung,
men, weshalb schon dadurch an sehr modern, weshalb eine gro- schen auskommen, die praktisch wenn man das Gaspedal drückt.
Geld für eine Weiterentwicklung ße Modellpflege 2007/2008 mit nur die Zulassungsfähigkeit ge- Drehmoment ist immer genü-
des Pajero nicht zu denken war. neuen Karosserie-Außenblechen währleisten sollten. gend da. Das hat man aber of-

74 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
DATEN
Modellgeschichte
2000 Einführung des Pajero III; kurzer Zwei- und langer Vier-
türer; L / B / H 4,32 oder 4,82 / 1,89 / 1,84 m; 3.5-V6-Benziner
(202 PS) od. 3.2-Vierzyl.-Turbodiesel (165 PS, ab 2002: 160)
2003 Kleine Modellpflege: neuer Stoßfänger (runde Nebel-
scheinwerfer), neue Rückleuchten; ESP, Schlupfregelung
2007 Große Modellpflege: Front, Karosseriebleche, Rück-
leuchten; dazu neues Cockpit, strafferes Fahrwerk
2008 3.2 DI-D mit neuem Zylinderkopf (Common-Rail-Ein-
spritzung), neuer Turbolader (200 PS), neues Automatikgetr.
2015 3.2 DI-D nun mit 190 PS (Euro 6) statt 200 PS
2018 Ende des Verkaufs in Europa ohne Nachfolger
Schwachstellen / Zuverlässigkeit
Die unzureichende Rostvorsorge ist der größte Schwach-
punkt des Pajero: 38 % beklagen sich (Unterboden, Türen).
Ab 2007 wurde es immerhin deutlich besser, aber nicht gut.
Der Großkolben-Diesel mag keine hohen Drehzahlen; teure
Motorschäden beklagen 8 %. Meist sind das Exemplare,
deren Besitzer auch einen Verbrauch von 12 Liter/100 km und
mehr angeben. Es hilft nur langsam fahren.
Beim Fahrwerk gibt es nur sehr wenige Beanstandungen.
Die Zuverlässigkeit ist gut: Der extreme seltene V6-Benziner
ruckelt zuweilen und hasst das Fahren mit zu wenig
Kühlwasser (Kopfdichtungen!). Startversager beim Diesel
(8 %) durch defekte Anlasser. Pannen unterwegs (9 %) beim
Diesel durch Motor- oder Turboladerschäden.
Ersatzteilkosten*
Kotflügel vorn 546 Euro
Scheinwerfer 493 Euro
Bremsscheiben vo. (ein Satz) 151 Euro
Bremsbeläge vorn (ein Satz) 60 Euro
Automatikgetriebe (neu) 7583 Euro
Motor (neu, Teilmotor) 3791 Euro
Generator (neu) 885 Euro
Anlasser (neu) 528 Euro
Wasserpumpe (neu) 235 Euro
Auspuff ohne Kat 690 Euro
*Preise inklusive Mehrwertsteuer am Beispiel eines Pajero 3.2 DI-D lang
mit Automatikgetriebe, Baujahr 2014
MITSUBISHI PAJERO III Technik
2000 bis 2018
Allradantrieb permanent üb. man. sperrbares Zentraldiff. (v:h
33:67); Frontantrieb abschaltbar; el. Schlupfregelung durch
Bremseingriff v+h (ab 2007 Achssperre h), Reduktion (1,9:1)
selbsttragend,
Aufbauweise
Nach 18 Jahren Bauzeit Stahlblech
Praxistipp
schickte Mitsubishi Dieselmotor Erschrecken Sie nicht bei der Probefahrt. Der
den guten alten Pajero 3.2 DI-D läuft immer sehr rau, besonders vor 2008 mit der
Verteilereinspritzung (also ohne Common Rail)
in Rente. Was taugt er Rost Es gibt beim Pajero III keinen stabilisierenden Rahmen.
Die selbsttragende Karosserie wird nur durch zusätzliche
als Gebrauchter? Blechunterzüge am Wagenboden versteift. Alles untersuchen!
Anhängelast Über die Jahre gab es hier zahlreiche Ände-
rungen. Die Werte reichen von 2500 bis 3500 kg. Nur der in
fenbar dem bis 2015 aufpreis- den Fahrzeugpapieren eingetragene Wert zählt
pflichtigen Automatikgetriebe Alternativen
nicht beigebracht. Das lässt den Toyota Land Cruiser
Der japanische
dicken Diesel oft unnötig hoch Geländewagen mit
drehen, was den Verbrauch in Sehr großer Lade- 3.0-Turbodiesel (ab
den Höhe treibt. 2016: 2,8 Liter) wird
raum mit 663 bis auf dem deutschen
Für Schnellfahrten bietet sich 1758 Liter Volumen, Gebrauchtmarkt
der Pajero ohnehin nicht an. rund 15 % teurer
oft auch mit dritter gehandelt als der
Zum einen läuft der Diesel kalt Mitsubishi Pajero
Sitzreihe
wie warm erstaunlich rau und Land Rover Discovery
wehrt sich zudem gegen Dreh- Die englische
zahlen oberhalb von 3000 Tou- Alternative in Form
Der 3.2-Turbodie- der Serie 3/4 (2004
ren mit einem furchterregenden bis 2017) mit
Spektakel. Zum anderen kontert sel mit seinen vier 2.7/3.0-V6-Diesel
riesigen Zylindern liegt preislich knapp
Fotos: C. Bittmann

er solche Misshandlung auf 20 % über dem


Dauer nicht selten mit ernsten verabscheut hohe Niveau des
Schäden. 8 % der Leser waren Drehzahlen Mitsubishi Pajero

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 75

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
GEBRAUCHTWAGEN

Bremsen-Verschleißteile für den


Pajero sind billig. Hintere Sitzreihe
mit ausreichendem Knieraum

Der kleine Schalthebel rechts befehligt


den Allradantrieb, die Zentralsperre
und die Geländeuntersetzung

davon betroffen. Faustregel: Wer aber der Rost nagt dafür gern am Kastenverstärkungen, aber auch nächsten Auto. Das Produkti-
12 oder sogar mehr Liter Die- Mitsubishi. Krass war es bei den an den Türen und Kotflügeln. onsende des großen Mitsubishi
sel/100 km verbraucht, fährt of- frühen Pajero III bis zur allerers- Nachträglicher Rostschutz tut lässt viele Besitzer ratlos zurück.
fenbar zu schnell und riskiert ten Modellpflege 2003. Erst beim also not. 38 % wollten sich mit einem Ge-
damit Motor- oder Turboschä- großen Umbau der Karosserie Die Pajero-Besitzer sind sehr brauchtkauf behelfen, 6 % auf
den beim 3.2-Pajero. (intern dann V80 statt V60) hat markentreu und fuhren oftmals Toyota Land Cruiser umsteigen,
Dass geruhsame Fahrweise schon zuvor einen Pajero, nicht 5 % auf SsangYong Rexton. Mehr
die Motorlebensdauer erhöht, Wirklich gut war der wenige bereits den dritten oder als die Hälfte ist ratlos.
bestätigen zahlreiche Exempla- vierten. Das liegt offenbar auch
re, die Laufleistungen von deut-
Pajero-Rostschutz nie an der Güte der Vertragswerk-
lich mehr als 250 000 Kilometern sich Mitsubishi dieses Problems stätten. Denn sage und schreibe
mit dem ersten Motor erreicht wirklich professionell angenom- 93 % der Pajero-Besitzer sind mit
haben und deren Besitzer ange- men und die Rostvorsorge deut- den Mitsubishi-Werkstätten zu- Als Neuen gibt es den Pajero mit
ben, mit einem Verbrauch von 9 lich verbessert. Wirklich gut ist frieden. Als durchschnittlicher dem rauen, aber herzhaft zupa-
bis 11 Liter/100 km auszukom- der Korrosionsschutz aber nie Preis für eine große Inspektion ckenden Diesel nicht mehr. Beim
men. gewesen – bis zuletzt nicht. 38 % werden 580 Euro genannt. Gebrauchtkauf muss man den Vor-
Nennenswerten Fahrwerks- der Leser beklagen denn auch In spürbare Entscheidungs- besitzer kennen, denn der Motor
verschleiß gibt es meist erst von deutlich sichtbaren Rost, meist nöte bringt man die Pajero-Be- braucht einen vorsichtigen Fahrer.
150 000 Kilometern an aufwärts, an den Bodenblechen mit seinen sitzer mit der Frage nach dem Achtung Rost! [Martin Braun]

GEBRAUCHTWAGENPREISE: MITSUBISHI PAJERO III


Modell 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D 3.2 DI-D
unfallfrei mit mind.
Basis Plus Top Basis Plus Top Bas./Infor. Plus/Invite Top/Instyle Bas./Infor. Plus/Invite Top/Instyle
einem Jahr TÜV
Türen / Zylinder 2/4 2/4 2/4 4/4 4/4 4/4 2/4 2/4 2/4 4/4 4/4 4/4
kW / PS 140 / 190 140 / 190 140 / 190 140 / 190 140 / 190 140 / 190 147 / 200 147 / 200 147 / 200 147 / 200 147 / 200 147 / 200
Verbrauch/100 km 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D 10,5 l D
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h 180 km/h 180 km/h 180 km/h 180 km/h 180 km/h 185 km/h 185 km/h 185 km/h 185 km/h 185 km/h 185 km/h
Versicherg. (HP/VK/TK) 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23 23/21/23
Neupreis 35 990 41 590 45 990 39 990 46 590 50 990 32 900 38 990 44 990 36 990 43 990 49 990
2017 46 000 km* 22 600 25 800 29 000 25 000 29 000 32 300
2016 70 000 km* 20 000 22 800 25 700 22 300 25700 28 600
2015 94 000 km* 17 700 20 200 22 800 19 700 22 800 25 500 16 500 18 500 22 800 18 700 22 300 25 500
2014 118 000 km* 13 900 15 600 19 300 15 700 18 000 21 800
2013 142 000 km* 12 500 14 100 17 400 14 200 15 800 18 900
2012 159 000 km* 11 300 12 700 15 700 12 700 14 100 17 000
2011 175 000 km* 10 200 11 400 14 000 11 300 12 500 15 200
2010 190 000 km* 9200 10 200 12 400 10 000 11 000 13 400
2009 205 000 km* 8300 9200 11 000 8900 9600 12 000
Quelle: Schwacke; Händlerverkaufspreise (Euro inkl. MwSt.)

76 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FRAGEBOGEN

Fahren Sie einen Opel Mokka?


Redaktion
AUTO BILD ALLRAD
Praxistest Opel Mokka 4x4
Wendelsteiner Straße 2 a
91126 Schwabach

Foto: S. Krieger
Fragebogen heraustrennen, an der gepunkteten Linie falten und im Fensterkuvert einsenden - oder einfach faxen: (09122) 63 13-110

Wenn Sie einen Opel Mokka 4x4 besitzen, würden wir uns freuen, wenn Sie sich etwas Zeit nähmen. Bitte
beantworten Sie die Fragen sorgfältig; damit geben Sie anderen Lesern eine Entscheidungshilfe. Die
Ergebnisse des Praxistests finden Sie in Ausgabe 8/2019. Unter den Fragebogen-Einsendern verlosen wir
einen Satz Reifen.

Welche Version des Mokka 4x4 fahren Sie? Welches Zubehör hat Ihr Mokka – und woher stammt es?
1.4 Turbo (140 PS) 1.4 Di Turbo (152 PS)
1.6 CDTI (136 PS) War schon Werkstatt- Zubehör-
zubehör/
beim Kauf Vertrags- handel/selbst
Erstzulassung (Monat / Jahr) vorhanden
händler nachgerüstet
jetziger Kilometerstand .....................................................................................
Anhängerkupplung
Warum haben Sie sich gerade dieses Auto gekauft?
Karosseriehöherlegung
Der Mokka gefällt mir Ich mag die Marke Opel
Karosserietieferlegung
Ich schätze …
Felgen: andere als Serie
Unterhaltskosten Image Temperament Wintertauglichkeit Frontbügel
Zugfahrzeugeignung Sparsamkeit Geländetauglichkeit Kotflügelverbreiterungen
Motoreigenschaften Robustheit Händler in der Nähe Reifen: andere als Serie
Sonstiges: ....................................................................................................... Trittbretter / Schwellerrohre
....................................................................................................................... Seilwinde
Standheizung
Wie haben Sie Ihren Mokka gekauft?
Zusatzscheinwerfer
als Neuwagen als Vorführwagen als Gebrauchtwagen
Sonstiges:
beim Opel-Vertragshändler beim Freiimporteur von privat
Falls gebraucht: Wann haben Sie ihn gekauft?
Kaufmonat / -jahr.................................................................................................... Wie viel Kraftstoff verbraucht Ihr Mokka im Schnitt?
Kilometerstand beim Kauf (ca.) ........................................................................... ca. ....................... Liter auf 100 km
damaliger Kaufpreis (ca.) ............................................................................Euro Wie viel fahren Sie etwa pro Jahr? ca. ....................... km
Welches Auto besaßen Sie vor dem Mokka ? Wie viel fahren Sie beruflich, wie viel privat?
..................................................................................................................... ca. ....................... % beruflich ca. ....................... % privat
Besitzen Sie ein weiteres Auto? Wie viel fahren Sie im Gelände, wie viel auf der Straße?
nein ja, und zwar.............................................................................. ca. ....................... % Gelände ca. ....................... % Autobahn
ca. ....................... % Landstraße ca. ....................... % Stadt
Welche Reifen und Felgen fahren Sie auf Ihrem Mokka ?
Reifengröße .................................................................................................... Wenn ja, warum fahren Sie im Gelände?
Reifenmarke / -typ ............................................................................................ beruflich bedingt privat, Hobby zum Spaß
Felgengröße / -breite ........................................................................................ Was halten Sie von Geländeparks (Fahrgelände)?
Felgenmarke .................................................................................................... war schon einmal dort hätte eventuell Interesse kein Interesse

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 77

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
FRAGEBOGEN

Benutzen Sie Ihren Mokka als Zugfahrzeug? Kühler bei km..............................................................................................


nie kaum gelegentlich häufig privat beruflich Lichtmaschine bei km..................................................................................
Falls ja: Anhängerart Boot Caravan Pferd Transport Batterie bei km............................................................................................
Was finden Sie gut an Ihrem Mokka, was weniger? Anlasser bei km...........................................................................................
Getriebe: Reparatur bei km...........................................................................
gut na ja mäßig ist egal Getriebe: Austausch bei km..........................................................................
Aussehen Verteilergetriebe bei km...............................................................................
Ausstattung Differenziale bei km.....................................................................................
Beschleunigung Kardanwellen bei km....................................................................................
Durchzugskraft
Antriebswellen bei km..................................................................................
Fahreigenschaften auf der Straße
Radaufhängung / Federung bei km.................................................................
Fahrkomfort
Bremsscheiben / -trommeln bei km................................................................
Geländetauglichkeit
Bremssättel / -zylinder bei km.......................................................................
Image
Lenkung bei km...........................................................................................
Innenraumgröße
Innenausstattung bei km..............................................................................
Kraftstoffverbrauch
Auspuffanlage bei km...................................................................................
Ladefläche
Sonstiges:..................................................................................................
Lenkung
Robustheit / Haltbarkeit Hat oder hatte Ihr Mokka schon einmal Undichtigkeiten?
Rostschutz nein ja, und zwar …
Steuer am Motor (Ölverlust) bei km..........................................................................
Versicherung am Getriebe (Ölverlust) bei km......................................................................
Zugfahrzeug-Eigenschaften am Verteilergetriebe (Ölverlust) bei km...........................................................
Zuverlässigkeit an den Achsen (Ölverlust) bei km...................................................................
am Kühlsystem (Wasserverlust) bei km..........................................................
Sind Sie schon einmal wegen eines Defekts liegen geblieben? an den Scheiben (Wassereinbruch)................................................................
nein, nie ja, ein Mal ja, ca. ....................... Mal am Dach (Wassereinbruch) bei km.................................................................
Grund: .............................................................................................................. Wo lassen Sie die folgenden Arbeiten ausführen?
Ist Ihr Mokka schon einmal nicht angesprungen? Tankstelle Freie Werkstatt Opel-Händler Eigenregie
nein, nie ja, ein Mal ja, ca. ....................... Mal Ölwechsel
Grund: .............................................................................................................. Inspektion / Wartung
Reparaturen
An welchen Teilen ist Ihr Mokka von Rost befallen? Zubehöreinbau / -anbau
gar nicht leicht deutlich durchgerostet
Türen / Hauben Wie viel bezahlen Sie im Schnitt für eine große Inspektion beim Händler?
Unterboden bis 250 ¤ bis 400 ¤ bis 600 ¤ bis 800 ¤ bis 1000 ¤
übrige Karosserie Ich bringe das Auto nur bei Defekten zum Opel-Händler
Rahmenträger
Wie beurteilen Sie diesen Preis?
Räder
günstig angemessen eher teuer völlig überhöht
Anbauteile / Zubehör
Wie zufrieden sind Sie mit den Opel-Werkstätten?
Welche Teile wurden bisher repariert oder ausgetauscht?
stets voll zufrieden in der Regel zufrieden
Austauschmotor nötig bei km..........................................................................
nicht immer zufrieden eher unzufrieden sehr unzufrieden
Motor: Zylinderkopfdichtung bei km..................................................................
Motor: Zylinderkopf/Ventile bei km................................................................... Welches Auto möchten Sie sich als nächstes kaufen?
Motor: Turbolader/Kompressor bei km.............................................................. wieder einen Mokka die nächste Mokka-Generation
Motor: Einspritzung bei km.............................................................................. Mein nächster Wagen heißt voraussichtlich:
Wasserpumpe bei km................................................................................... ......................................................................................................................

Statistische Angaben Wohnort: Familie: Die Auswertung der Fragebögen erfolgt


Geschlecht: Dorf größerer Ort ledig verheiratet anonym. Bitte geben Sie auf dem Frage-
männlich weiblich bogen selbst Ihren Namen und Ihr Adres-
Kleinstadt Großstadt getrennt/geschieden/verwitwet
se nicht an. Wenn Sie an der Verlosung
Alter: Beruf: Arbeiter/Facharbeiter Einkommen (monatlich netto):
teilnehmen möchten, schreiben Sie Ihre
bis 21 bis 35 bis 50 Angestellter Beamter bis 1500 ¤ bis 2500 ¤ Adresse bitte auf den Umschlag – oder auf
bis 65 über 65 Jahre Selbstständiger Pensionär mehr als 2500 ¤ ein Beiblatt, wenn Sie per Fax antworten.

78 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
30 € DriversChoice-Gutschein!
Jetzt AUTO BILD ALLRAD bestellen und beim Tanken sparen

NEU

Ihre Vorteile
30 € DriversChoice-Gutschein gratis
12 Hefte für nur 50,40 €
1 Heft gratis bei Bankeinzug
2 Tage früher als am Kiosk
Exklusive Vorteile auf
autobild.de/vip-lounge

Jetzt bestellen:
autobildallrad.de/lesen
040 / 4 68 60 51 72 A19009 + 10 Bitte bei der Bestellung angeben

Ich bestelle AUTO BILD ALLRAD zum Preis von zzt. nur 4,20 € pro Heft (12 Hefte/Jahr) ab der nächsterreichbaren Ausgabe. Bei Bankeinzug lese ich zusätzlich 1 Monat GRATIS! Der Prämienversand erfolgt nach Zahlungseingang des Jahres-
bezugspreises. Nach Ablauf des ersten Jahres kann ich jederzeit kündigen und erhalte zu viel gezahltes Geld zurück. Das Angebot gilt nur in Deutschland und solange der Vorrat reicht. Ich kann der Nutzung meiner Daten zu Werbezwecken
jederzeit beim Verlag widersprechen. AUTO BILD ALLRAD erscheint in der Axel Springer Auto Verlag GmbH, Axel-Springer-Platz 1, 20350 Hamburg, vertreten durch die Geschäftsführer Frank Mahlberg, Christian Nienhaus, Amtsgericht Hamburg,
HRB 138282. Alle Informationen über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht und die Widerrufsbelehrung finden Sie unter: lesershop24.de/widerruf/axel-springer-auto-verlag.

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
GEBRAUCHTWAGEN

Preis

4
17 90an0d ,-
2. H
2013
B ujahr
a
km
1 73 2 0 0

2 Kaum zu glauben: Nach sechs Jahren


und gut 170 000 Kilometern unter
zwei Eignern wirkt dieser BMW X3
xDrive 20i von innen frischer als
mancher Jahreswagen – das Cock-
pit 1 zeigt sich genauso frisch wie
die Sitze 2 , deren Stoffbezüge
neuwertig sind. Gähnende Leere tut
sich unter der Haube vor dem 184
PS starken Vierzylinder-Turbo 3
auf – dieses Abteil ist für deutlich
längere Triebwerke dimensioniert.
Die neuwertigen Ganzjahresreifen
3 von Michelin 4 erübrigen beim Test-
wagen das saisonale Wechselspiel

BMW X3
xDrive 20i

Eine Rarität
Derseit sehr gefragt,
aber schwer zu D
ie Dieselphobie grassiert
weiterhin. Kein Wunder:
Seit Monaten steht Otto
Gerade für SUV-Fahrer be-
deutet dieser Trend eine Zäsur.
Denn für kaum eine andere Wa-
der Benziner auch noch einen
dieser modernen Zylinder- und
Hubraumknauser darstellt.
finden: ein BMW X3 Normalautofahrer einsam im genklasse ist ein Selbstzünder, So, nun kehren wir mal alle
Regen, nicht wissend, welche der die Kraft in Großgebinden Vorurteile und ideologische Alt-
als Zweiliter-Ben- Straßen sein Selbstzünder mor- aus dem Drehzahl-Tiefkeller lasten zur Seite und befassen uns
ziner. Der Checker gen noch (oder wieder) befahren schaufelt, ähnlich prädestiniert. auch in dieser Serie ganz sach-
darf. Das nervt. Das verunsichert Da schmerzt der Umstieg aufs lich mit einem vergleichsweise
klärt, was der – und dreht am Konsumverhal- Arbeitsprinzip nach Nikolaus kleinen Turbobenziner; schließ-
Spar-Bayer taugt ten. In Richtung Benziner. Otto. Und zwar doppelt, sofern lich befeuert der Zweiliter-Vier-

80 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Fotos: W. Blaube
DER CHECKER
Gebrauchtwagenspezialist
Wolfgang Blaube prüft Allrad-
Angebote aus dem Internet

zylinder den BMW X3 der zwei- gar keinen Straßen irgendwann tiger Produktion stammte. Dass Verzicht auf einen starken Diesel
ten Generation bereits seit 2011. das Vordergebein, und auch die der F25 aus US-Produktion er- erträglich macht. Nur nicht bil-
Zum Testwagen, einem X3 Allradkupplung hält nicht ewig. heblich besser geriet, spricht für lig: Der zweite X3 hat als Ben-
xDrive 20i von April 2013. Ange- Indes sei gesagt: Diese Mängel ein konsequentes Qualitätsma- ziner seinen Preis. Sofern man
boten wird er von einem freund- treten beim F25 so selten auf, nagement seitens BMW. überhaupt einen findet.
lichen, sehr seriös wirkenden dass sie bei einem qualitativ Ebenso erfreut der Antrieb.
Hyundai-Händler als unfallfreie durchschnittlichen SUV-Modell Dank Twinscroll-Turbo tritt der
Inzahlungnahme aus zweiter 184-PS-Zweiliter kräftig an. Klar,
Hand. Gut 170 000 Kilometer hat Viel besser als der erste mit 270 Newtonmetern liegt er
Der BMW X3 xDrive ist ein typisches
er hinter sich. Allemal genug, um
X3 – trotz US-Fertigung unter Dieselniveau. Aber über
Kind der Diesel-Boomjahre: Bei uns
typbedingte Gebrechen zu offen- dem Oberklasse-730i von einst,
baren. Sollte man meinen. auf Rang zehn oder zwölf der und das schon kurz über Leer- lag der Benziner-Verkaufsanteil nur
Doch dann entdeckt man er- typspezifischen Baustellen-Hit- lauf. Was sich ankreiden lässt, ist bei fünf Prozent. Rund ein Drittel
staunt, dass der X3 der Baureihe liste rangieren würden. die Laufkultur: Der Benziner ist davon entfallen auf den Zweiliter
F25 (2010-2017) als Benziner kei- Diese Solidität erstaunt inso- akustisch präsent, wobei er stets mit 184 PS – was diese Variante zur
ne wirklichen Schwachpunkte fern, als dass der Vorgänger-X3 offenbart, dass hier nur vier Ein- Rarität macht. Aufgrund der Prob-
aufweist. Natürlich poltert bei (E83) durchaus einige Macken heiten wirken – und nicht sechs. lemlosigkeit allerdings zu einer,
hohen Laufleistungen in hartem zeigte – obwohl er aus Österreich Dafür ist er so dauerhaft wie die sich bedenkenlos ohne Garantie
Einsatz auf schlechten und/oder und damit aus bekannt sorgfäl- der Rest dieses Modells. Was den (sprich: von privat) kaufen lässt.

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 81

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
INFORMATION
AUTO BILD Allrad Markt
Zeitschriften-Anzeigen
Ab 10 Euro – garantiert im Heft!

& FASZINATION 0 9122 – 63 13 300

Audi Q3 2.0 TDI S-Line Quattro S-Tronic, Au- Audi A6 allroad 3.0 TDI, Autom., EZ 08/15, 320
AUDI
AUTO BILD ALLRAD tom., EZ 06/14, 140 PS/103 KW, 89938 km, Ein- PS/235 KW, 40028 km, AHK, Einparkhilfe, LED-
Audi Q7 3.0 V6 TDI S-Line, Autom., 1.Hd., EZ parkhilfe, Sportpaket, Tempomat, EU5, Tel. +49/ Scheinwerfer, Luftfederung, Navi, Schiebedach,
Testjahrbuch 2019 11/08, 239 PS/176 KW, 100000 km, AHK, Einpark-
hilfe, Luftfederung, Navi, Sportpaket, Tempomat,
2151-3873333, 18250 €, (H), PLZ 47805
Inserat 371987229
20-Zoll-Räder, Tempomat, EU6, Tel. +49/9185-
241769, 42450 €, (H), PLZ 92360
‡ Alle wichtigen Einzel- und Vergleichstests Xenon, 20-Zoll-Räder, EU5, Tel. +49/211-93598492, Inserat 357824806
der vergangenen zwölf Monate vom Audi Q3 19750 €, (H), PLZ 40589 Inserat 371324993
Audi Q5 3.0 TDI S-Line, Autom., EZ 12/09, 239
bis zum VW T-Roc in einem einzigen Heft – Audi Q5 2.0 TFSI Quattro, Autom., 1.Hd., EZ PS/176 KW, 100000 km, Einparkhilfe, Navi, Schie-
ideal, wenn man mal einen Test verpasst hat 10/10, 211 PS/155 KW, 96000 km, AHK, Einparkhil- bedach, schlüssellos, Sthzg., Tempomat, Xenon,
oder noch mal nachschlagen möchte. Auch fe, Navi, Xenon, KeylessGo, 8-fach bereift, EU5, Tel. EU5, Tel. +49/30-58897017, 18480 €, (H), PLZ
Faszinations-Au- +49/7271-5969292, 18490 €, (H), PLZ 76726 12103 Inserat 367186660
tos sind drin wie Inserat 370257866
der Lamborghini
LM 002 oder der
Audi Q3 2.0 TFSI Quattro S-Line, EZ 03/13, 170
irre Offroad-Um- PS/125 KW, 91700 km, Sportpaket, Einparkhilfe,
bau eines Bentley Xenon, EU5, Tel. +49/802-9059159, 18270 €, (H),
Continental GT. PLZ 83714 Inserat 370236092
164 Seiten dick, Audi Q5 2.0TDI Quattro, EZ 06/11, 143 PS/105
5,90 Euro – so- Audi A4 allroad 2.0 TDI Quattro S-Tronic, KW, 50060 km, Einparkhilfe, Sthzg., Xenon, EU5,
eben erschienen! Autom., EZ 08/13, Xenon, EU5, Tel. +49/5419- Tel. +49/3617-4780171, 18495 €, (H), PLZ 99086
4537709, 18280 €, (H), PLZ 49080 Inserat 340517195
Inserat 369656100
Audi Q7 3.0 TDI S-Line, Autom., EZ 03/09, 239
AUTO TEST – DER KAUFBERATER Audi Q7 3.0 TDI S-Line, Autom., EZ 03/10, 239 PS/176 KW, 105685 km, AHK, Einparkhilfe, Navi,

Bestens beraten PS/176 KW, 150000 km, AHK, Einparkhilfe, Navi,


Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/40-
Audi Q3 2.0 TDI Quattro, EZ 11/14, 140 PS/103
Tempomat, Xenon, Bose-HiFi, EU4, Tel. +49/2861-
6869374, 19990 €, (H), PLZ 46325
78876837, 19650 €, (H), PLZ 20539 Inserat 361149575
‡ AUTO TEST – DER KAUFBERATER ist die KW, 55600 km, Einparkhilfe, Navi, Tempomat,
Inserat 365459710
unentbehrliche Entscheidungshilfe beim Au- Xenon, EU5, Tel. +49/2261-24759, 18440 €, (H),
tokauf, quer durch alle Klassen. In der Kauf- Audi Q3 2.0 TDI Quattro, Autom., EZ 02/13, 177 PLZ 51643 Inserat 371566894
PS/130 KW, 76095 km, Einparkhilfe, Navi, Xenon,
beratung diesmal: Kia Ceed, Audi Q3, Seat
EU5, Tel. +49/4212-44000, 18380 €, (H), PLZ
Tarraco, Suzuki Jimny. Service: Euro 6, Som- 28279 Inserat 369739142
merreifen. Ver-
gleich: zehn SUV
unter 25 000
Euro. Faszinati-
on: Lamborghini Audi Q3 2.0TDI Quattro S-Tronic, Autom., EZ Audi Q7 3.0 TDI, 7-Sitzer, Autom., EZ 09/11, 245
Huracán Evo. 11/14, 177 PS/130 KW, 126586 km, Einparkhilfe, PS/180 KW, 158559 km, Einparkhilfe, Luftfederung,
Alles Wichtige Audi Q3 2.0 TDI Quattro, Autom., EZ 03/14, 140 Navi, Tempomat, Bose-HiFi, Xenon, EU5, Tel. Navi, Sportpaket, Xenon, EU5, Tel. +49/40-
PS/103 KW, 115000 km, Einparkhilfe, Navi, Tem- +49/7231-38688599, 18450 €, (H), PLZ 75179 46083081, 18800 €, (H), PLZ 20539
drin zum mode-
pomat, Xenon, EU5, Tel. +49/4961-9944230, Inserat 371150515 Inserat 370440987
raten Heftpreis 18200 €, (H), PLZ 26871 Inserat 364811368
von 2,50 Euro! Audi Q7 3.0 TDI Quattro S-Line, Autom., EZ
Audi Q5 2.0 TDI Quattro S-Tronic S-Line, Au- 08/10, 239 PS/176 KW, 145000 km, Kamera, Navi,
tom., EZ 09/09, 170 PS/125 KW, 68000 km, Ein- Schiebedach, 21-Zoll-Räder, Sportpaket, Tempo-
AUTO BILD KLASSIK parkhilfe, Navi, Sportpaket, Tempomat, Xenon, mat, Xenon, EU5, Tel. +49/2319-7587294, 19800
EU4, Tel. +49/40-78876837, 18150 €, (H), PLZ
Old- und Youngtimer 20539 Inserat 359814124
€, (H), PLZ 44269 Inserat 361840152
Audi Q7 3.0 TDI S-Line Sport Plus, Autom., EZ
‡ Das Monatsmagazin für klassische Auto- 05/12, 245 PS/180 KW, 158000 km, AHK, Kamera,
mobile aus der AUTO BILD-Zeitschriftenfami- Audi Q5 2.0 TDI Quattro S-Tronic, Autom., EZ Bose-HiFi, Navi, Sportpaket, Xenon, EU5, Tel. +49/
03/13, 177 PS/130 KW, 93934 km, AHK, Einparkhil- 2019-594600, 19950 €, (H), PLZ 45356
lie bringt im aktuellen Heft: Vergleich
fe, EU5, Tel. +49/2151-3873333, 18350 €, (H), PLZ Inserat 372158455
schneller Limousinen der 70er (BMW 5er 47805 Inserat 368214233
E 12, Mercedes W 123, Audi 200/Typ 43), MGB
und Ur-Mini als
Neuaufbau. Rari-
täten: drei Gene-
Audi Q7 3.6 FSI Quattro, Autom., EZ 03/09, 280
rationen Saab PS/206 KW, 106058 km, Einparkhilfe, Navi, Tel.
Sonett. Plus: +49/6206-1889795, 18490 €, (H), PLZ 68623
3000 Classic-Da- Inserat 370660747
ta-Preise, Tüv-Re- Audi Q7 Q 7 3.0 TDI S-Line Open-Sky, Autom.,
Audi Q3 2.0 TDI Quattro S-Tronic, Autom., EZ
port Audi 100 der 11/13, 177 PS/130 KW, 103550 km, AHK, Einpark- Audi Q5 2.0 TFSI Quattro, Autom., EZ 03/10, 211 EZ 06/10, 239 PS/176 KW, 143000 km, Einparkhil-
80er. Jetzt im hilfe, Navi, Bose-HiFi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. PS/155 KW, 73150 km, Einparkhilfe, Xenon, EU5, fe, Navi, Schiebedach, Sthzg., Leder, Tempomat,
Handel, 4,40 Euro. +49/2335-8925119, 18200 €, (H), PLZ 58300 Tel. +49/3946-9179612, 18450 €, (H), PLZ 06484 Xenon, EU5, Tel. +49/2237-6950317, 20850 €, (H),
Inserat 371063178 Inserat 336632104 PLZ 50171 Inserat 371123002

JETZT IM HANDEL! 82 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Suchen und finden auf autobild.de AUTO BILD Allrad Markt
Online-Anzeigen
Für weitere Fahrzeuginformationen geben Sie auf Für Privatleute zwei Inserate gratis!
autobild.de im Suchfeld die Inseratsnummer ein. gebrauchtwagen.autobild.de

Audi A6 allroad 3.0 TDI S-Tronic, Autom., EZ


BENTLEY
10/15, 272 PS/200 KW, 18516 km, AHK, Einparkhil-
fe, Luftfederung, Navi, Schiebedach, Tempomat,
LED-Scheinwerfer, EU6, Tel. +49/3814-470968,
39980 €, (H), PLZ 18146 Inserat 369594348
BMW X3 xDrive 20d, EZ 04/11, 184 PS/135 KW,
114600 km, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon,
Leder, EU5, Tel. +49/7524-4679228, 13450 €, (H),
Bentley Continental GT 6.0 W12, Autom., EZ
PLZ 88339 Inserat 369696290
07/04, 560 PS/412 KW, 159765 km, EU4, Tel. +49/
5518-9246561, 31700 €, (H), PLZ 37081
Inserat 371417200

BMW
BMW X6 xDrive 30d, Autom., EZ 06/08, 235
Audi A6 allroad 3.0 TDI, Autom., EZ 09/15, 218 BMW X5 3.0d, Autom., EZ 08/07, 235 PS/173 KW, PS/173 KW, 133322 km, Einparkhilfe, Navi, Tempo-
PS/160 KW, 27639 km, Einparkhilfe, LED-Schein- 123999 km, Einparkhilfe, Navi, Leder, Schiebedach, BMW X1 xDrive 18d xLine, EZ 03/15, 143 PS/105 mat, Xenon, Tel. +49/7461-9189328, 18500 €, (H),
werfer, Luftfederung, EU6, Tel. +49/3729- Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU4, Tel. +49/162- KW, 26553 km, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, PLZ 78532 Inserat 371750905
7694067, 38990 €, (H), PLZ 09423 3810000, 13498 €, (H), PLZ 47139 Xenon, EU5, Tel. +49/3693-8309179, 18200 €, (H),
Inserat 362985431 PLZ 98617 Inserat 372020498 BMW X3 xDrive 20d, Autom., EZ 05/12, 184
Inserat 325123603
PS/135 KW, 114385 km, Einparkhilfe, Navi, Xenon,
Audi A4 allroad 3.0 TDI, Autom., EZ 06/16, 272 BMW X1 xDrive 20d, Tempomat, EZ 06/15, 184 BMW X3 xDrive 20d, Autom., EZ 12/13, 184 Head-up-Display, EU5, Tel. +49/8677-6779146,
PS/200 KW, 19980 km, AHK, Einparkhilfe, LED- PS/135 KW, 89150 km, Einparkhilfe, Navi, Tempo- PS/135 KW, 112888 km, Einparkhilfe, Navi, Tempo- 18380 €, (H), PLZ 84489 Inserat 369231264
Scheinwerfer, Navi, Schiebedach, Tempomat, mat, Xenon, EU5, Tel. +49/8719-3129680, 18300 mat, Leder, EU5, Tel. +49/4521-794828, 18450 €,
Head-Up, B&O-HiFi, EU6, Tel. +49/7351-3569881, €, (H), PLZ 84030 Inserat 365215574 (H), PLZ 23701 Inserat 370293696
49950 €, (H), PLZ 88400 Inserat 343389867
Audi Q7 3.0 TDI, Autom., EZ 07/07, 232 PS/171
KW, 130000 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, Tempo-
mat, Xenon, EU4, Tel. +49/176-87852025, 18500
€, (H), PLZ 54311 Inserat 368395235
BMW X6 xDrive 50i, Autom., EZ 07/08, 408 BMW X1 xDrive 20d Sport-Line, EZ 10/13, 184 BMW X5 xDrive 40d, Autom., EZ 06/11, 306
PS/300 KW, 103000 km, Einparkhilfe, Navi, Schie- PS/135 KW, 74200 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, PS/225 KW, 139300 km, AHK, Einparkhilfe, Leder,
bedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/227- Xenon, EU5, Tel. +49/8214-90110, 18290 €, (H), Luftfederung, Navi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
49148952, 17700 €, (H), PLZ 50189 PLZ 86368 Inserat 342468963 +49/6041-7519136, 18850 €, (H), PLZ 63654
Inserat 369139070 Inserat 369138221
BMW X4 xDrive 20d, EZ 06/16, 190 PS/140 KW,
BMW X1 xDrive 20d, Autom., EZ 12/13, 184
99000 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, Schiebedach,
PS/135 KW, 111996 km, Einparkhilfe, Navi, Sport-
Sportsitze, Leder, Tempomat, Xenon, EU6, Tel.
paket, Sportsitze, Leder, Tempomat, Xenon, Tel.
Audi A4 allroad Quattro 2.0 TFSI, Autom., EZ +49/89-44254828, 25990 €, (H), PLZ 81243
+49/6619-7206188, 18390 €, (H), PLZ 36100
11/16, 252 PS/185 KW, 27000 km, Einparkhilfe, Inserat 369985435
Inserat 367372660 BMW X1 xDrive 20d Sport-Line, Autom., EZ
Matrix-LED, Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/8321- 09/12, 184 PS/135 KW, 66805 km, Einparkhilfe,
66560, 41948 €, (H), PLZ 87527 Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/7031-727761,
Inserat 364071048 18450 €, (H), PLZ 71034 Inserat 366676955
Audi A4 allroad 3.0 TDI Quattro, Autom., EZ
12/16, 218 PS/160 KW, 26536 km, Einparkhilfe,
Navi, Tempomat, Matrix-LED, Keyless, EU6, Tel.
+49/7021-9559910, 38880 €, (H), PLZ 73230 BMW X4 xDrive 20d, EZ 06/15, 190 PS/140 KW,
Inserat 303535831 BMW X4 xDrive 20d, Autom., EZ 11/15, 190 99312 km, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon,
PS/140 KW, 112000 km, Einparkhilfe, Navi, Schie- Head-up-Display, EU6, Tel. +49/6622-912860,
Audi A4 allroad 3.0 TDI S-Tronic, Autom., EZ
bedach, Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/511- 23850 €, (H), PLZ 36179 Inserat 370254534
07/15, 245 PS/180 KW, 29600 km, AHK, Einpark- BMW X1 xDrive 25d xLine, EZ 06/15, 218 PS/160
67412338, 25999 €, (H), PLZ 30916
hilfe, Navi, Schiebedach, Sthzg., Tempomat, Xenon, KW, 82844 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, Tempo- BMW X5 xDrive 30d, 7-Sitzer, Autom., EZ 11/09,
Inserat 371129302
Leder, EU6, Tel. +49/4203-79079983, 38799 €, mat, Xenon, EU5, Tel. +49/8341-9584358, 18450 235 PS/173 KW, 134000 km, AHK, Einparkhilfe,
(H), PLZ 28844 Inserat 364504609 BMW X1 xDrive18d, EZ 10/12, 143 PS/105 KW, €, (H), PLZ 87600 Inserat 350226851 Navi, Schiebedach, Leder, Sportpaket, Sthzg.,
67800 km, AHK, Einparkhilfe, Xenon, EU5, Tel. Tempomat, Xenon, Tel. +49/2368-8525036, 18900
+49/7041-9359314, 13260 €, (H), PLZ 75417 €, (H), PLZ 45739 Inserat 370403408
Inserat 371655988

Audi A6 allroad 3.0 TFSI Avant S-Tronic, Au- BMW X3 xDrive 30d Exclusive Last Edition, BMW X6 xDrive 35d, Autom., EZ 10/08, 286
tom., EZ 03/15, 333 PS/245 KW, 34800 km, Ein- BMW X4 xDrive20d, Autom., EZ 10/15, 190 Autom., EZ 04/10, 218 PS/160 KW, 63250 km, Ein- PS/210 KW, 99900 km, Einparkhilfe, Leder, Navi,
parkhilfe, Luftfederung, Navi, Tempomat, Leder, PS/140 KW, 99800 km, 360°-Kamera, Navi, Tem- parkhilfe, Navi, Schiebedach, Sportpaket, Xenon, Schiebedach, Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU4,
Xenon, EU6, Tel. +49/3378-1749013, 41990 €, (H), pomat, Xenon, EU6, Tel. +49/6441-5641267, EU4, Tel. +49/7254-7749973, 18100 €, (H), PLZ Tel. +49/62186-363491, 20880 €, (H), PLZ 68219
PLZ 14974 Inserat 361761796 25990 €, (H), PLZ 35576 Inserat 359556968 68753 Inserat 372125360 Inserat 369906874

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 83

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
AUTO BILD Allrad Markt
Zeitschriften-Anzeigen
Ab 10 Euro – garantiert im Heft!
0 9122 – 63 13 300

BMW X6 xDrive 30d, Autom., EZ 04/09, 235


CADILLAC
PS/173 KW, 147000 km, Leder, Kamera, Navi,
Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU4, Tel. +49/
WELTREISE, TEIL 121 – Karin-Marijke und Coen 6190-9354008, 19990 €, (H), PLZ 65795
reisen seit 2003 mit ihrem Toyota um die Welt Inserat 357472647

Ein rosa
BMW X6 xDrive 30d, Autom., EZ 05/09, 235
PS/173 KW, 126000 km, AHK, Einparkhilfe, Sport-
paket, Tempomat, Leder, Xenon, EU4, Tel.
+49/5551-7059395, 21200 €, (H), PLZ 37154
Inserat 342957365

Blütenmeer Cadillac SRX 4 3.0 V6 AWD Sport Luxury, Au-


tom., EZ 12/13, 271 PS/199 KW, 91000 km, Einpark-
hilfe, Navi, Sportpaket, Bose-HiFi, Tempomat,
Xenon, EU5, Tel. +49/9921-970966, 18900 €, (H),
Die Kirschblüte ist in Japan ein Fest, sie kündigt den PLZ 94209 Inserat 368032082
nahen Frühling an und macht alle Menschen glücklich
CHEVROLET
BMW X4 xDrive 20d, EZ 0 8/15, 190 PS/140 KW,
„Die erste Kirschblüte wurde gesich- fang April. „Hanami“ bedeutet Be- 89593 km, Einparkhilfe, Navi, Xenon, EU6, Tel.
tet!“, brüllt die Schlagzeile der Zei- trachten von Kirschblüten, und das +49/2663-2779228, 23870 €, (H), PLZ 56459
tung, was beweist, wie wichtig es ist, machen sehr viele Japaner. Wir Inserat 3676344974
dass in Tokyo die ersten fünf Blüten schließen uns an und staunen in den BMW X5 xDrive 35i, Autom., EZ 03/11, 306 PS/225
den Frühling ankündigen. Nach einem für „Hanami“ berühmten Städten Ta- KW, 117000 km, Einparkhilfe, Navi, Schiebedach,
langen und kalten Winter im Land kaoka, Kanazawa und Matsumoto. Al- Sportpaket, Tempomat, Xenon, Leder, EU5, Tel.
Cruiser freuen wir uns ebenfalls auf le fotografieren, und ganz Japan +49/157-76570505, 18700 €, (H), PLZ 10623
etwas Wärme. Die Kirschblüte star- scheint glücklich zu sein. In zehn Ta- Inserat 371842215 Chevrolet Colorado 4x4 V6 Z71 Offroad-
tet auf der südlichen Insel Okinawa gen ist alles vorbei, dann hat der Wind BMW X5 3.0sd, Autom., EZ 02/09, 286 PS/210
Package, Autom., EZ 09/16, 313 PS/230 KW, 9600
schon im Januar, eine richtige Kirsch- das Meer von Kirschblüten von den KW, 128000 km, Navi, Tempomat, Xenon, Leder,
km, Einparkhilfe, Navi, EU5, Tel. +49/5419-
blütenexplosion kommt aber erst An- Bäumen geweht. [vis/ll] 4537011, 36500 €, (H), PLZ 49078
EU5, Tel. +49/9181-5479278, 18890 €, (H), PLZ
Inserat 370661737
92318 Inserat 346228802
CITROËN

Auch im Kirschblütenmeer muss es


natürlich ein Selfie in Rosa sein BMW X5 xDrive 30d, Autom., EZ 09/12, 245
PS/180 KW, 152700 km, AHK, Einparkhilfe, Navi,
Tempomat, Xenon, Leder, 19-Zoll-Räder, EU5, Tel.
+49/5223-4849905, 18900 €, (H), PLZ 32257 Citroën C4 Aircross e-HDi 115 4WD Exclusive,
Inserat 372078286 PDC, EZ 11/16, 114 PS/84 KW, 17494 km, Einpark-
BMW X6 xDrive 35d, Autom., EZ 03/09, 286 hilfe, Navi, Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/2861-
Fotos: C. Wobbels

PS/210 KW, 153000 km, Alcantara, Kamera, Navi, 6869483, 18290 €, (H), PLZ 46325
Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU4, Tel. +49/30- Inserat 357969675
58943465, 18999 €, (H), PLZ 12347
Inserat 371297679 DODGE
Unser Land Cruiser freut sich wie wir über wärmende Sonnenstrahlen

BMW X6 xDrive 35i, Autom., EZ 05/09, 306 Dodge Durango 5.7-V8 R/T AWD, Autom., EZ
PS/225 KW, 134000 km, Einparkhilfe, Navi, Sport- 02/15, 364 PS/268 KW, 112423 km, Einparkhilfe,
paket, Tempomat, Leder, Xenon, Tel. +49/3318- Navi, Schiebedach, Sportpaket, Xenon, EU4, Tel.
7903602, 19985 €, (H), PLZ 14480 +49/7642-4659127, 36500 €, (H), PLZ 79346
Inserat 370679551 Inserat 368910152

84 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Suchen und finden auf autobild.de AUTO BILD Allrad Markt
Online-Anzeigen
Für weitere Fahrzeuginformationen geben Sie auf Für Privatleute zwei Inserate gratis!
autobild.de im Suchfeld die Inseratsnummer ein. gebrauchtwagen.autobild.de

Dodge Durango R/T 5.7 Hemi, Autom., EZ 07/16,


364 PS/268 KW, 99800 km, Einparkhilfe, Schiebe-
FIAT Zubehörschnäppchen für Gebrauchtwagen
dach, Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU6, Tel.
+49/6151-8622155, 29899 €, (H), PLZ 64331
www.COBRA-SOR.com
Inserat 370908110 Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Titanium, Autom., EZ
HYUNDAI
06/14, 163 PS/120 KW, 61600 km, Navi, AHK, Ka-
mera, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/6479- Hyundai SantaFe 2.2 CRDi 4WD Premium,
250010, 18400 €, (H), PLZ 65620 Autom., EZ 01/16, 200 PS/147 KW, 8900 km, Ein-
Fiat 500X 1.4 Cross Plus 4x4, Autom., EZ 10/15, parkhilfe, Leder, Tel. +49/3625-6169054, 38990
Inserat 370751087
170 PS/125 KW, 37758 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, €, (H), PLZ 99869 Inserat 292663424
Tempomat, Xenon, Leder, EU6, Tel. +49/3744- Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Individual, Autom., EZ
1769268, 18700 €, (H), PLZ 08209 10/14, 163 PS/120 KW, 86500 km, Kamera, Navi, Hyundai Tucson 2.0 CRDi 4WD, Intro-Edition,
Inserat 371047615 Schiebedach, 19-Zoll-Räder, Sportpaket, Tempo- EZ 03/16, 136 PS/100 KW, 61405 km, Einparkhilfe,
mat, Xenon, EU5, Tel. +49/6479-250010, 18100 Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/40l-46083115,
FORD €, (H), PLZ 65620 Inserat 357043919 18970 €, (H), PLZ 22848 Inserat 371263912
Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Titanium, EZ 02/15, 150 Ford Edge 2.0 Turbo 4x4 Titanium, Autom., EZ
Dodge Durango 3.6 V6 Limited, Autom., EZ PS/110 KW, 85700 km, Einparkhilfe, Navi, Schie-
04/16, 294 PS/216 KW, 47521 km, Einparkhilfe, 06/16, 209 PS/154 KW, 134188 km, Einparkhilfe,
bedach, Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/6479- Navi, Schiebedach, Sthzg., Tempomat, EU6, Tel.
Navi, Tempomat, unfallfrei, EU6, Tel. +49/211- 250010, 18000 €, (H), PLZ 65620
93595957, 36590 €, (H), PLZ 47506 +49/40-46083115, 22970 €, (H), PLZ 22848
Inserat 359775486 Inserat 370760311
Inserat 371290972
GMC
Hyundai Tucson Intro-Edition 1.6 Turbo 4WD,
EZ 03/16, 177 PS/130 KW, 41696 km, Einparkhilfe,
Navi, Tempomat, 8-fach bereift, Garantie, EU6, Tel.
+49/2327-690630, 19490 €, (H), PLZ 44866
Inserat 371173476
Ford F-150 Raptor SVT Expedition, EZ 08/10,
Hyundai Tucson 2.0 CRDi Intro Edition 4WD,
ca. 23.000 km, ca. 473 kW (643 PS), Kompressor,
EZ 12/15, 136 PS/100 KW, 57563 km, Alu, AHK,
HU 10/19 - VHB 60.000,- Euro - Infos anfordern.
Einparkhilfe, LED-Scheinwerfer, Navi, Tempomat,
Raptor SVT 2010 wurde umfangreich für Expedi-
Dodge Durango 5.7 Hemi Citadel, 7-Sitzer, Au- GMC Sierra 6.0 V8 2500 HD SLE 4x4, Autom., EU6, Tel. +49/2419-5201961, 19490 €, (H), PLZ
tionen ausgerüstet: u.a. Luftdruckanlage, hydrau-
tom., EZ 01/13, 364 PS/268 KW, 122000 km, AHK, lische Laderaumabdeckung für Dachzelt, Kompres- EZ 08/11, 364 PS/268 KW, 49487 km, Lkw-Zul., 52078 Inserat 353777769
Kamera, Navi, el. Schiebedach, Tempomat, Xenon, sor 643 PS, Seilwinde, Insp. erl. Siehe Bericht in 20-Zoll-Räder, Kamera, Tempomat, EU5, Tel.
EU5, Tel. +49/3058897094, 25990 €, (H), PLZ „4x4action“ Sept./Dez. 2018. Infos anfordern: +49/40-33378935, 29900 €, (H), PLZ 22119
12279 Inserat 364234686 volker.geers@drvgeers.de, (passender Anhänger Inserat 360986828
- zB für SxS - mit gleichen Rädern kann zusätzlich
erworben werden) HONDA

Hyundai SantaFe 2.2 CRDi 4WD, 25 Jahre, Au-


Dodge Durango 3.6, 7-Sitzer, Autom., EZ 01/16, tom., EZ 10/16, 200 PS/147 KW, 17489 km, Ein-
299 PS/220 KW, 109983 km, Einparkhilfe, Navi, parkhilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon,
Tempomat, neue LPG-Anlage, Xenon, EU6, Tel. EU6, Tel. +49/2191-2039235, 38800 €, (H), PLZ
+49/176-59533833, 25500 €, (H), PLZ 01157 42897 Inserat 301552832
Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Individual, Autom., EZ
Inserat 371812548 Hyundai Tucson 2.0 CRDi 4WD Trend, EZ 11/15,
05/14, 163 PS/120 KW, 59000 km, Einparkhilfe, Honda CR-V 2.2i DTEC 4WD Elegance, 1.Hd., EZ
Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/ 136 PS/100 KW, 79100 km, Einparkhilfe, Navi, EU6,
02/15, 150 PS/110 KW, 28893 km, Einparkhilfe, Tel. +49/9929-7469021, 18900 €, (H), PLZ 94239
2636-1819885, 18400 €, (H), PLZ 56651
Tempomat, Winterpaket, EU5, Tel. +49/6542-4449, Inserat 369144189
Inserat 342430083
18300 €, (H), PLZ 56856 Inserat 357033061

HUMMER

Dodge RAM 5.7 V8 4x4, Autom., EZ 07/10, 396


PS/291 KW, 147822 km, Leder, Tempomat, Tel. Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Titanium, Autom., EZ
+49/30-91201160, 21990 €, (H), PLZ 15366 06/13, 140 PS/103 KW, 60100 km, Einparkhilfe,
Inserat 371537263 Navi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/277891310,
Dodge Durango R/T 5.7 Hemi V8, 7-Sitzer, AWD, 18390 €, (H), PLZ 35756 Inserat 366360155 HUMMER H2 6.0 V8, Autom., EZ 01/04, 330
Autom., EZ 04/13, 364 PS/268 KW, 32986 km, Ford Kuga 2.0 TDCi Titanium 4x4, EZ 07/15, 179 PS/243 KW, 74000 km, AHK, Einparkhilfe, Schie- Hyundai Tucson 2.0 CRDi 4WD Trend, Autom.,
Einparkhilfe, Tempomat, EU5, Tel. +49/7362- PS/132 KW, 69010 km, Einparkhilfe, Navi, Tempo- bedach, Tempomat, 20-Zoll-Räder, 325er Reifen, EZ 11/15, 136 PS/100 KW, 102000 km, AHK, Einpark-
2019135, 31990 €, (H), PLZ 73441 mat, EU6, Tel. +49/2751-4499950, 18450 €, (H), EU4, Tel. +49/6152-7107030, 19990 €, (H), PLZ hilfe, Navi, Tempomat, Tel. +49/60368199718,
Inserat 366727144 PLZ 57319 Inserat 372057364 64521 Inserat 370832406 18650 €, (H), PLZ 61200 Inserat 368834718

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 85

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
AUTO BILD Allrad Markt
Zeitschriften-Anzeigen
Ab 10 Euro – garantiert im Heft!
0 9122 – 63 13 300

Jeep Wrangler Unlimited Hardtop 2.8 CRD, Kia Sportage 2.0 CRDi Vision 4WD, Autom., EZ
ISUZU 09/16, 136 PS/100 KW, 27800 km, Einparkhilfe,
Autom., EZ 08/08, 177 PS/130 KW, 149000 km,
DPF, AHK, Einparkhilfe, Navi, Schiebedach, Tem- Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/5032-9354694,
pomat, EU4, Tel. +49/911-718923, 19980 €, (H), 21430 €, (H), PLZ 31535 Inserat 371617733
PLZ 90763 Inserat 369514097
Jeep Wrangler 2.8 CRD Sport, 1.Hd., EZ 02/09,
177 PS/130 KW, 25500 km, Klima, Hardtop, EU4,
Tel. +49/4515-8625052, 19999 €, (H), PLZ 23560
Jaguar F-Pace 30d AWD Prestige, Autom., EZ Inserat 357851165
06/16, 300 PS/221 KW, 82165 km, AHK, Einpark-
Isuzu D-Max 2.5 TD Double Cab Premium, EZ hilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU6,
02/14, 163 PS/120 KW, 125000 km, AHK, Einpark- Tel. +49/3416-8691593, 44990 €, (H), PLZ 04179
hilfe, Navi, Tempomat, Hardtop, EU5, Tel. +49/172- Inserat 358863555
5609888, 18999 €, (H), PLZ 34266 Kia Sportage Spirit 2.0 4WD, Autom., EZ 12/13,
Inserat 371297891 JEEP 184 PS/135 KW, 46200 km, AHK, Einparkhilfe, Navi,
Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/89-
Jeep Wrangler Unlimited Sahara 2.8 CRD Dual
IVECO 44313142, 20490 €, (H), PLZ 81241
Top, Autom., EZ 01/08, 177 PS/130 KW, 147300 Inserat 336544287
km, Navi, Tempomat, EU4, Tel. +49/211-92841941,
Jeep Wrangler Hardtop 2.8 CRD Sport, EZ 06/ Kia Sorento 2.2 Platinum AWD, Autom., EZ
19480 €, (H), PLZ 40589 Inserat 370304224
11, 200 PS/147 KW, 128925 km, DPF, AHK, Tempo- 06/16, 200 PS/147 KW, 77380 km, AHK, Einpark-
mat, Tel. +49/5405-9309285, 19475 €, (H), PLZ hilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU6,
49205 Inserat 370282376 Tel. +49/821-808990, 29900 €, (H), PLZ 86179
Inserat 347686225
Kia Sportage 2.0 CRDi 4WD Spirit, Autom., EZ
05/16, 184 PS/135 KW, 36140 km, Einparkhilfe,
Jeep Compass Limited 2.4, EZ 05/16, 170 PS/125 Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
Iveco Massif 3.0 HPT Avventura, 5-Türer, EZ KW, 15288 km, Einparkhilfe, Tempomat, Navi, EU6, +49/8773-8329404, 20400 €, (H), PLZ 84088
11/09, 177 PS/130 KW, 86000 km, AHK, EU4, Tel. Tel. +49/6897-9418858, 18990 €, (H), PLZ 66125 Inserat 372263227
+49/2151-6170456, 19999 €, (H), PLZ 47804 Inserat 372017066
Inserat 303055625

JAGUAR
Jaguar F-Pace 30d AWD R-Sport, Autom., EZ Jeep Wrangler 3.8 V6 Sport, Autom., EZ 01/08,
07/16, 300 PS/221 KW, 49186 km, Einparkhilfe, 199 PS/146 KW, 58255 km, Einparkhilfe, Sportpa-
LED-Scheinwerfer, Schiebedach, Tempomat, EU6, ket, Tempomat, Leder, Navi, Hardtop, EU4, Tel.
Tel. +49/3416-8691593, 49950 €, (H), PLZ 04179 +49/89-99529392, 21900 €, (H), PLZ 81825
Inserat 371958542 Inserat 369513949 Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum-Edition AWD
Sport, Autom., EZ 10/16, 200 PS/147 KW, 19999
Jeep Wrangler Unlimited Hardtop 2.8 CRD, km, Einparkhilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat,
AHK, EZ 10/09, 177 PS/130 KW, 88800 km, DPF, Xenon, EU6, Tel. +49/3723-6569731, 36999 €, (H),
AHK, Sportpaket, Tempomat, EU4, Tel. +49/89- PLZ 09353 Inserat 371416617
44311758, 18800 €, (H), PLZ 81829 Kia Sorento 2.2 CRDi Platinum-Edition AWD,
Inserat 370801813 Autom., EZ 03/16, 200 PS/147 KW, 78850 km, AHK,
Jaguar XF 3.0 V6 Kompressor AWD, Autom., EZ Einparkhilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat,
12/14, 340 PS/250 KW, 32208 km, Einparkhilfe, Xenon, EU6, Tel. +49/8714-308330, 29990 €, (H),
Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. PLZ 84030 Inserat 342976264
+49/30-58918931, 26950 €, (H), PLZ 10711 Kia Sportage 2.0 4WD EX, EZ 03/10, 141 PS/104
Jeep Wrangler 2.8 CRD Sahara, Autom., EZ
Inserat 342120592 KW, 107000 km, AHK, Tempomat, EU4, Tel.
05/12, 200 PS/147 KW, 151250 km, Navi, Tempo-
Jaguar F-Pace 30d AWD Portfolio, Autom., EZ mat, Softtop, EU5, Tel. +49/6203-181494, 21900 +49/3622-4479962, 8800 €, (H), PLZ 99880
04/16, 300 PS/221 KW, 91700 km, Einparkhilfe, Jeep Wrangler Sport 2.8 CRD, EZ 01/11, 177 PS/ €, (H), PLZ 68526 Inserat 365311444 Inserat 368827855
LED-Scheinwerfer, Navi, Tempomat, EU6, Tel. 130 KW, 151400 km, AHK, Tempomat, Hard-/Soft-
+49/911-93993399, 39900 €, (H), PLZ 90425 top, Tel. +49/2359-2468, 18850 €, (H), PLZ 58566 KIA
Inserat 337988962 Inserat 367576075

Kia Sorento 2.2D AWD Spirit, EZ 06/16, 200


PS/147 KW, 72000 km, AHK, Kamera, Navi, Tem-
pomat, Xenon, EU6, Tel. +49/7159-4739324,
29990 €, (H), PLZ 71106 Inserat 340977846
Kia Sportage 2.0 CVVT Spirit 4WD, Autom., EZ Kia Sorento 2.5 CRDi EX, Autom., EZ 10/08, 170
Jaguar XF 20d Prestige AWD, Autom., EZ 12/16, Jeep Wrangler 2.8 CRD Sport Dual-Top, EZ 09/11, 163 PS/120 KW, 53479 km, Einparkhilfe, PS/125 KW, 107000 km, AHK, Einparkhilfe, Schiebe-
179 PS/132 KW, 16750 km, Schiebedach, Tempo- 09/11, 200 PS/147 KW, 70000 km, Tempomat, EU5, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. dach, Leder, Tempomat, EU4, Tel. +49/7919-
mat, Xenon, Leder, EU6, Tel. +49/8318-2909711, Tel. +49/7032-7879622, 19990 €, (H), PLZ 71154 +49/2813-3614159, 16460 €, (H), PLZ 46485Inse- 4439513, 7990 €, (H), PLZ 74538
29850 €, (H), PLZ 87435 Inserat 339257004 Inserat 371754342 rat 356246200 Inserat 358013701

86 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Suchen und finden auf autobild.de AUTO BILD Allrad Markt
Online-Anzeigen
Für weitere Fahrzeuginformationen geben Sie auf Für Privatleute zwei Inserate gratis!
autobild.de im Suchfeld die Inseratsnummer ein. gebrauchtwagen.autobild.de

Land Rover Discovery4 3.0 V6 Graphite, Au-


LADA MASERATI
tom., EZ 06/16, 256 PS/188 KW, 92000 km, AHK,
Einparkhilfe, Luftfederung, Navi, Schiebedach,
Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/ 4317-7565708,
43790 €, (H), PLZ 24109 Inserat 370933563
Land Rover Freelander 2.2 4 Edition Sport,
Autom., EZ 10/12, 190 PS/140 KW, 92000 km, Maserati Quattroporte SQ4, Autom., EZ 09/13,
Einparkhilfe, Navi, Schiebedach, Leder, Tempomat, 409 PS/301 KW, 102000 km, Einparkhilfe, Navi,
Xenon, EU5, Tel. +49/8518-8199330, 20900 €, (H), Range Rover Evoque 2.2 4 Dynamic, Autom., Schiebedach, Tempomat, Xenon, schlüssellos, EU5,
PLZ 94036 Inserat 370166905 EZ 12/15, 190 PS/140 KW, 18850 km, Einparkhilfe, Tel. +49/4617-9980813, 41990 €, (H), PLZ 24937
Schiebedach, Navi, Tempomat, Xenon, Leder, EU5, Inserat 372082411
Lada Niva 1.7i, EZ 12/11, 83 PS/61 KW, 28900 km, Tel. +49/6451-7389218, 34489 €, (H), PLZ 35066
AHK, Leder, Alu, EU5, Tel. +49/3693-8309271, Inserat 365476868 MAZDA
7900 €, (H), PLZ 98639 Inserat 350320863 Mazda CX-5 2.2 Skyactiv-D Sports-Line, Au-
Range Rover Evoque4 Dynamic, Autom., EZ
10/14, 190 PS/140 KW, 28889 km, Einparkhilfe, tom., EZ 09/14, 175 PS/129 KW, 68500 km, Ein-
Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. parkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, EU6, Tel.
+49/7219-6556060, 33950 €, (H), PLZ 76344 +49/3632-5299187, 18350 €, (H), PLZ 99706
Inserat 326987290 Inserat 318112408
Land Rover Freelander SE Si4, Autom., EZ
03/13, 241 PS/177 KW, 46381 km, Einparkhilfe,
Navi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/2871-
2777443, 20790 €, (H), PLZ 47574
Inserat 372457703
Lada Taiga 1.7i, 1.Hd., EZ 08/14, 83 PS/61 KW, Range Rover Sport 3.6 V8 TD, Autom., EZ 01/10,
12533 km, AHK, EU5, Tel. +49/30-58865746, 9980 272 PS/200 KW, 160000 km, HSE, Leder, AHK,
Mazda CX-3 SKY-G AWD, 1.Hd., EZ 11/15, 150
€, (H), PLZ 10315 Inserat 370227778 Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
PS/110 KW, 41400 km, Einparkhilfe, LED-Schein-
+49/2366-4995979, 20900 €, (H), PLZ 45699 Range Rover Evoque 2.0 TD4 HSE Dynamic, werfer, Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/30-5891-
LAMBORGHINI Inserat 350014889
Autom., EZ 01/16, 179 PS/132 KW, 56477 km, Ein- 5461, 18190 €, (H), PLZ 12681 Inserat 368828951
parkhilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon,
EU6, Tel. +49/228-97464522, 34470 €, (H),PLZ
53117 Inserat 370500486

Lamborghini Gallardo V10 E-Gear, Autom., EZ Land Rover Discovery4 V6 HSE, Autom., EZ Mazda CX-5 2.0 Skyactiv-G Sports-Line AWD,
02/04, 510 PS/375 KW, 78000 km, Navi, Sportpa- 10/13, 256 PS/188 KW, 92000 km, AHK, Einpark- Autom., EZ 03/12, 160 PS/118 KW, 82000 km, Ka-
ket, 19-Zoll-Räder, Xenon, Tel. +49/8341-9584318, hilfe, Schiebedach, Luftfederung, Leder, Navi, mera, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, EU5,
69900 €, (H), PLZ 87600 Inserat 367898874 Tempomat, Xenon, EU5, Tel. +49/2122-335291, Tel. +49/211-93595971, 18250 €, (H), PLZ 40599
27880 €, (H), PLZ 42699 Inserat 345156441 Range Rover Evoque 2.2 4 Dynamic, Autom., Inserat 371067756
LAND ROVER EZ 05/15, 190 PS/140 KW, 62388 km, AHK, Einpark-
Land Rover Defender 130 TD4 S Crew Cab, EZ
Land Rover Freelander 2.5 V6, 4x4, Autom., EZ 10/07, 122 PS/90 KW, 138574 km, EU4, Tel. hilfe, Navi, Schiebedach, Sthzg., Tempomat, Xenon, MERCEDES-BENZ
02/06, 5-türig, 177 PS/130 kW, 113 tkm, EU3, AHK, +49/2203-5651121, 21890 €, (H), PLZ 51147 EU5, Tel. +49/3328-3239764, 33890 €, (H), PLZ Mercedes-Benz GLC 220d 4Matic Exclusive,
Tempomat, Leder, Shzg., LPG-Gasanlage, WR, HU Inserat 366724233 14513 Inserat 365554181 Autom., EZ 10/15, 170 PS/125 KW, 90734 km, Ein-
08/20, jährl. Durchsichten, Rückraum u. Ladeflä- Range Rover Evoque4 Dynamic, Autom., EZ parkhilfe, Tempomat, schlüssellos, EU6, Tel. +49/
che umgebaut (Sitze vorh.), 4.500 €, Tel: 0160- 01/15, 190 PS/140 KW, 94150 km, Einparkhilfe, 89-12062500, 28870 €, (H), PLZ 82515
94859342 Schiebedach, Navi, Tempomat, Head-up-Display, Inserat 371505024
schlüssellos, Xenon, EU5, Tel. +49/2541-8499252, Mercedes-Benz GLA 200 CDI 4Matic, Autom.,
32990 €, (H), PLZ 48653 Inserat 369133657 EZ 07/15, 136 PS/100 KW, 60405 km, Einparkhilfe,
Navi, Tempomat, Xenon, Carbon, EU6, Tel. +49/89-
12062500, 18470 €, (H), PLZ 82515
Inserat 372373016

Land Rover Freelander 2.2 4XS, Autom., EZ


09/14, 190 PS/140 KW, 67748 km, Einparkhilfe,
Schiebedach, Navi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
+49/3416-8699982, 20990 €, (H), PLZ 04347
Inserat 368909589 Range Rover Evoque Si4 Dynamic, Autom., EZ Mercedes-Benz GL 320 CDI, Autom., EZ 01/08,
Land Rover Defender 90 TD4 Station Wagon 02/14, 241 PS/177 KW, 63900 km, Einparkhilfe, 224 PS/165 KW, 144000 km, DPF, AHK, Einpark-
Land Rover, Neu- + Vorführfahrzeuge, Sonder- E, EZ 06/10, 122 PS/90 KW, 152000 km, AHK, Navi, Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU6, Tel. hilfe, Luftfederung, Navi, Schiebedach, Tempomat,
modelle, Zubehör, Ersatzteile, www.svs-schnei- LED-Scheinwerfer, EU4, Tel. +49/40-46087055, +49/711-57640412, 33800 €, (H), PLZ 70469 Xenon, EU5, Tel. +49/7031-9232098, 18500 €, (H),
der.de, Telefon 0 73 33/ 925 999-0. 20999 €, (H), PLZ 23858 Inserat 363436047 Inserat 364505958 PLZ 71065 Inserat 370579815

AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019 87

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
AUTO BILD Allrad Markt
Zeitschriften-Anzeigen
Ab 10 Euro – garantiert im Heft!
0 9122 – 63 13 300

Mercedes-Benz GLC 250d 4Matic Exclusive, Mercedes-Benz ML 350, Autom., EZ 10/08, 272

ACUMA ONE
Autom., EZ 10/15, 204 PS/150 KW, 92551 km, AHK, PS/200 KW, 104471 km, Einparkhilfe, Navi, Schie-
Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Sportsitze, EU6, Tel. bedach, Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU4, Tel.
+49/4286-9260, 28480 €, (H), PLZ 27404 +49/30-58897017, 18680 €, (H), PLZ 12103
Inserat 372161825 Das Kult-Auto zum Verlieben! Inserat 360112173
Mercedes-Benz ML 300 CDI BlueEfficiency,
Fahrzeugtyp: Autom., EZ 03/11, 204 PS/150 KW, 137000 km,
G-Modell Puch/ AHK, Einparkhilfe, Luftfederung, Navi, Schiebe-
Mercedes-Benz dach, Sportpaket, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
230 GE - Benziner +49/30-89009110, 18980 €, (H), PLZ 12205
4 x 4 - Automatik Inserat 370808038
2296 ccm
Mercedes-Benz Unimog 435 U 1300 L Pritsche, 85 kW(116 PS)
EZ 02/86, 131 PS/96 KW, 45150 km, AHK, Tel. 6 Sitze
+49/3423-6145463, 18433 €, (H), PLZ 04838 12 Monate Garantie
Inserat 227011553 www.acuma-offroad.de
Mercedes-Benz GLS 350d, Autom., EZ 04/16, 258
PS/190 KW, 34200 km, Leder, Einparkhilfe, LED-
Mercedes-Benz GLE 350d, Autom., EZ 12/15, 258 Mercedes-Benz GL 350 BlueTEC, Autom., EZ
Scheinwerfer, Luftfederung, Navi, Schiebedach,
PS/190 KW, 130000 km, AHK, Einparkhilfe, 07/11, 224 PS/165 KW, 108000 km, Einparkhilfe,
Sportpaket, Tempomat, EU6, Tel. +49/7524-
LED-Scheinwerfer, Leder, Navi, EU6, Tel. +49/5232- Navi, Schiebedach, 22-Zoll-Räder, Tempomat,
4679228, 54250 €, (H), PLZ 88339 Mercedes-Benz ML 500 Edition, Autom., EZ
7054443, 36800 €, (H), PLZ 32791 Xenon, EU4, Tel. +49/224-49115023, 23999 €, (H),
Inserat 370131151 10/07, 387 PS/285 KW, 122500 km, AHK, Einpark-
Inserat 370608563 PLZ 53639 Inserat 364260250
hilfe, Luftfederung, Navi, Schiebedach, Sportpaket,
Sthzg., Tempomat, Xenon, EU4, Tel. +49/6152-
7107030, 18990 €, (H), PLZ 64521
Inserat 372306998

Mercedes-Benz GLC 220d 4Matic, Autom., EZ


12/15, 170 PS/125 KW, 99877 km, Einparkhilfe, Mercedes-Benz GLE 350d, Autom., EZ 11/15, 258 Mercedes-Benz GLS 350d, Autom., EZ 04/16, 258
Navi, Schiebedach, Tempomat, EU6, Tel. +49/ PS/190 KW, 97900 km, AHK, Einparkhilfe, LED- PS/190 KW, 61500 km, AHK, Einparkhilfe, LED-
6622912860, 27950 €, (H), PLZ 36179 Scheinwerfer, Luftfederung, Navi, Sportpaket, Scheinwerfer, AMG-Paket, Luftfederung, Navi,
Inserat 371207083 Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/7361-3899935, Schiebedach, Harman-HiFi, EU6, Tel. +49/89-
36849 €, (H), PLZ 73431 Inserat 369233722 44253376, 63998 €, (H), PLZ 81829 Mercedes-Benz GL 320 CDI, Autom., EZ 02/10,
Inserat 371365846 224 PS/165 KW, 121532 km, DPF, AHK, Einparkhilfe,
Mercedes-Benz GLC 250 4Matic, Autom., EZ 11/ Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU4, Tel.
16, 204 PS/150 KW, 98896 km, AHK, Einparkhilfe, +49/2541-8499538, 18750 €, (H), PLZ 48653
Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/36847559053, Inserat 372161944
28790 €, (H), PLZ 98587 Inserat 370336461
Mercedes-Benz GL 450, 7-Sitzer, Autom., EZ 01/
06, 340 PS/250 KW, 149855 km, Einparkhilfe, Schie-
Mercedes-Benz GLE 350, Autom., EZ 11/15, 258 bedach, Tempomat, EU4, Tel. +49/89-9952-9392,
Mercedes-Benz GLS 350d, Autom., EZ 09/16, 258 19900 €, (H), PLZ 81825 Inserat 338218482
PS/190 KW, 99800 km, AHK, Kamera, Leder, LED- PS/190 KW, 33000 km, AHK, Einparkhilfe, LED-
Scheinwerfer, Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/ Scheinwerfer, Luftfederung, Navi, Schiebedach, Mercedes-Benz GL 500, 7-Sitzer, Autom., EZ
36847559053, 35490 €, (H), PLZ 98587 schlüssellos, AMG-Sportpaket, EU6, Tel. +49/89- 06/07, 387 PS/285 KW, 113308 km, Kamera, TV,
Inserat 370236401 44250780, 75565 €, (H), PLZ 80797 Luftfederung, Navi, Schiebedach, Tempomat,
Mercedes-Benz GLE 250d 4Matic, Autom., EZ Inserat 369817241 Xenon, EU5, Tel. +49/5226-5949791, 21990 €, (H),
09/15, 204 PS/150 KW, 118286 km, AHK, Einpark- PLZ 49328 Inserat 372157147
Mercedes-Benz ML 280 CDI, Autom., 1.Hd., EZ
hilfe, LED-Scheinwerfer, Luftfederung, Navi, Sth- 02/09, 190 PS/140 KW, 149770 km, Einparkhilfe,
zg., Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/2242- Mercedes-Benz GLE 250d 4Matic, Autom., EZ
12/15, 204 PS/150 KW, 141100 km, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, EU4, Tel. +49/30-70763155,
9691590, 36400 €, (H), PLZ 53773 18950 €, (H), PLZ 12107 Inserat 282369838
Inserat 367680617 LED-Scheinwerfer, Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/
5921-7202778, 36990 €, (H), PLZ 48531
Inserat 372412009
Mercedes-Benz GL 350 CDI BlueEfficiency,
Autom., EZ 07/09, 224 PS/165 KW, 138700 km,
AHK, Einparkhilfe, Luftfederung, Tempomat,
Xenon, EU5, Tel. +49/3391-8619136, 22500 €, (H),
PLZ 16816 Inserat 369361057
Mercedes-Benz GLE 250d 4Matic, Autom., EZ Mercedes-Benz GLS 400, Autom., EZ 06/16, 333 Mercedes-Benz GLS 500 4Matic, Autom., EZ Mercedes-Benz GL 350 CDI 4Matic, Autom., EZ
08/16, 204 PS/150 KW, 75261 km, AHK, Einpark- PS/245 KW, 86500 km, Einparkhilfe, LED-Schein- 02/16, 455 PS/335 KW, 100000 km, AHK, Einpark- 07/10, 224 PS/165 KW, 150000 km, Leder, Kamera,
hilfe, LED-Scheinwerfer, Navi, Schiebedach, Tem- werfer, Luftfederung, Navi, Schiebedach, Soft-Clo- hilfe, Navi, Schiebedach, AMG-Sportpaket, Sthzg., Luftfederung, Navi, Schiebedach, Xenon, EU4, Tel.
pomat, Xenon, EU6, Tel. +49/8717-59923, 35939 se, Sportpaket, Sthzg., EU6, Tel. +49/7021-958820, Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/711-57640412, +49/5202-8809415, 22990 €, (H), PLZ 33813
€, (H), PLZ 84347 Inserat 371246606 59980 €, (H), PLZ 73230 Inserat 367337546 80900 €, (H), PLZ 70469 Inserat 351027199 Inserat 369215213

88 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
Suchen und finden auf autobild.de AUTO BILD Allrad Markt
Online-Anzeigen
Für weitere Fahrzeuginformationen geben Sie auf Für Privatleute zwei Inserate gratis!
autobild.de im Suchfeld die Inseratsnummer ein. gebrauchtwagen.autobild.de

Mercedes-Benz GLK 220 CDI 4Matic BlueEffi- Mercedes-Benz GLK 220 CDI 4Matic, Autom.,
ciency, Autom., 1.Hd., EZ 10/13, 170 PS/125 KW,
MINI
EZ 09/14, 170 PS/125 KW, 107737 km, Navi, Tem-
113168 km, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, pomat, EU5, Tel. +49/2131-5387518, 18990 €, (H), Mini Countryman Cooper S 1.6 All4, Autom., EZ
EU5, Tel. +49/30-58919003, 18950 €, (H), PLZ PLZ 41460 Inserat 370536575 02/13, 184 PS/135 KW, 18497 km, Einparkhilfe, Navi,
12349 Inserat 370202619 Sportpaket, Xenon, EU5, Tel. +49/23198189339,
18450 €, (H), PLZ 44145 Inserat 371082419

MITSUBISHI

Mitsubishi ASX 2.2 DI-D 4WD, Autom., EZ 09/16,


150 PS/110 KW, 39560 km, Kamera, Navi, Schiebe-
dach, Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/3907-
Mercedes-Benz GLK 350 CDI, Leder, Autom., EZ
Mercedes-Benz GLK 250 CDI BlueEfficiency, 6899692, 20880 €, (H), PLZ 39638
04/11, 231 PS/170 KW, 97500 km, Einparkhilfe,
Autom., EZ 06/12, 204 PS/150 KW, 92334 km, AHK, Inserat 368120239
Navi, Schiebedach, Sportpaket, Tempomat, Xenon,
Einparkhilfe, Navi, Schiebedach, Sportpaket,
EU5, Tel. +49/7623-9079234, 18998 €, (H), PLZ
Xenon, EU5, Tel. +49/30-58918931, 18950 €, (H),
79618 Inserat 361960555 Mitsubishi L200 Plus DoKa, EZ 12/15, 181 PS/133
NISSAN
PLZ 10711 Inserat 364503794
KW, 32107 km, AHK, Einparkhilfe, Tempomat, EU6,
Tel. +49/711-57640239, 20800 €, (H), PLZ 70565
Inserat 371574532

Mercedes-Benz GLK 250 CDI BlueEfficiency, Mercedes-Benz GLK 220 CDI 4Matic BlueEffi- Mitsubishi ASX DI-D 4WD, Autom., EZ 02/16, 150
Autom., EZ 11/11, 204 PS/150 KW, 63000 km, Ein- ciency, Autom., EZ 02/13, 170 PS/125 KW, 124436 PS/110 KW, 33921 km, AHK, Kamera, 8fach bereift, Nissan NP300 DC Acenta, EZ 06/16, 163 PS/120
parkhilfe, Navi, Sportpaket, Tempomat, Xenon, km, AHK, Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU5, Tel. KW, 69000 km, AHK, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
EU5, Tel. +49/8131-3739675, 18990 €, (H), PLZ EU5, Tel. +49/4473-7699068, 19397 €, (H), PLZ +49/2841-9810922, 18190 €, (H), PLZ 47441 +49/3606-6097000, 22899 €, (H), PLZ 37308
85221 Inserat 372097773 49685 Inserat 369991979 Inserat 357460220 Inserat 357817341

YOKOHAMA schenkt Ihnen schöne


Shopping-Glücksmomente
Holen Sie sich bis zu 30 Euro zurück.
Nur jetzt vom 01. April bis 30. Mai 2019
beim Kauf eines Satzes YOKOHAMA
Sommer- oder Allseason-Reifen!
Mit YOKOHAMA Reifen sind Sie
bestens für den Sommer gerüstet.
Mehr Infos unter: www.yokohama.de

sehr
empfehlenswert
Yokohama
BluEarth-A AE-50
Dimension 235/45 R 18
ausgabe 6 / 2019

ADVAN Sport BluEarth-A GEOLANDAR A/T BluEarth-4S


YOKOHAMA – V105 AE-50 G015 AW21
Technologiepartner von

www.yokohama.de

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
AUTO BILD Allrad Markt
Zeitschriften-Anzeigen
Ab 10 Euro – garantiert im Heft!
0 9122 – 63 13 300

Skoda Octavia III 2.0 TDI Scout, EZ 10/14, 150


Zubehörschnäppchen für Gebrauchtwagen PORSCHE
PS/110 KW, 70330 km, AHK, Einparkhilfe, Tempo-
www.COBRA-SOR.com mat, Xenon, EU6, Tel. +49/3658-2218613, 18490
€, (H), PLZ 07554 Inserat 363263106
Nissan Navara DC 2.3 dCi N-Connecta, Autom., Opel Mokka 1.6 CDTI 4x4 Innovation, EZ 09/15, Skoda Octavia 1.8 TSI 4x4, DSG-Autom., EZ
EZ 08/16, 190 PS/140 KW, 95000 km, AHK, Ein- 136 PS/100 KW, 22206 km, Einparkhilfe, Navi, 12/13, 179 PS/132 KW, 129994 km, AHK, Einpark-
parkhilfe, Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/3617- Tempomat, EU6, Tel. +49/7131-1260067, 18710 €, hilfe, Navi, Sthzg., Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
4780950, 24990 €, (H), PLZ 99085 (H), PLZ 74081 Inserat 311898896 +49/7418-9789225, 18439 €, (H), PLZ 78658
Inserat 369651638 Inserat 372055485

Porsche Cayenne 3.0 Diesel, Autom., EZ 09/09,


239 PS/176 KW, 157000 km, Einparkhilfe, Luftfe-
derung, Navi, Leder, Schiebedach, Sportpaket,
Xenon, EU4, Tel. +49/6923-818427, 18200 €, (H),
PLZ 63071 Inserat 357476029
Opel Mokka 1.6 CDTi ecoFLEX Innovation 4x4
Onstar, EZ 08/16, 136 PS/100 KW, 25000 km,
RENAULT
Nissan Qashqai 1.6dCi Tekna 4x4, EZ 10/15, 131 Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, EU6, Tel.
Skoda Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 Style, DSG-Au-
+49/8518-8199331, 18888 €, (H), PLZ 94036
PS/96 KW, 19000 km, 360°-Kamera, LED- Schein- tom., EZ 06/16, 150 PS/110 KW, 82418 km, AHK,
Inserat 289167607
werfer, Navi, Schiebedach, Tempomat, EU5, Tel. Einparkhilfe, Navi, Leder, Tempomat, Xenon, EU6,
+49/8731-8689096, 19900 €, (H), PLZ 84130 Tel. +49/5431-9644162, 18490 €, (H), PLZ 49610
Inserat 371633209 Inserat 362572871
Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Laurin & Kle-
ment 4x4, DSG-Autom., EZ 01/16, 184 PS/135 KW,
Renault Koleos dCi 175 FAP 4x4 Night & Day, 123800 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, Tempomat,
Autom., EZ 04/15, 173 PS/127 KW, 42000 km, Ein- Xenon, EU6, Tel. +49/8431-3959469, 18600 €,
parkhilfe, Navi, Tempomat, EU5, Tel. +49/5531- (H), PLZ 86633 Inserat 372274409
9869339, 18780 €, (H), PLZ 37603
Inserat 358414699
Opel Mokka 1.4 Turbo Innovation 4x4, EZ 06/
15, 140 PS/103 KW, 17999 km, Tempomat, Xenon, SEAT
EU6, Tel. +49/5921-7201700, 18900 €, (H), PLZ
Nissan Qashqai 1.6 dCi N-Connecta 4x4, EZ 48527 Inserat 369326137
05/16, 131 PS/96 KW, 10000 km, Einparkhilfe,
Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/7131-1260703, Opel Mokka X 1.6 CDTI Innovation 4x4, EZ 11/
20900 €, (H), PLZ 74080 Inserat 298328036 16, 136 PS/100 KW, 42800 km, AHK, Einparkhilfe,
LED-Scheinw., Navi, EU6, Tel. +49/ 22259568202, Skoda Octavia Combi 2.0 TDI Laurin & Kle-
18950 €, (H), PLZ 53340 Inserat 371950599 ment 4x4, DSG-Autom., EZ 11/15, 184 PS/135 KW,
98300 km, Einparkhilfe, Navi, Schiebedach, Sthzg.,
Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/30-89083100,
SEAT Ateca Xcellence 4Drive, EZ 06/16, 150 18470 €, (H), PLZ 12099 Inserat 364953915
PS/110 KW, 89000 km, Einparkhilfe, LED-Schein-
werfer, Navi, Tempomat, EU6, Tel. +49/2161- Skoda Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 Style, EZ 11/15,
Nissan Navara NP300 Double-Cab, Autom., EZ 150 PS/110 KW, 38000 km, AHK, Einparkhilfe, Navi,
08/16, 190 PS/140 KW, 104000 km, AHK, Hardtop, 6853829, 19950 €, (H), PLZ 41065
Inserat 370257301 Tempomat, EU6, Tel. +49/6924-766577, 18450 €,
Kamera, Navi, Schiebedach, Tempomat, EU5, Tel. (H), PLZ 60386 Inserat 369245005
+49/2151-7442244, 24800 €, (H), PLZ 47805 SKODA
Opel Mokka 1.4 Turbo ecoFLEX Innovation,
Inserat 365879263
EZ 06/15, 140 PS/103 KW, 19500 km, AHK, Einpark- Skoda Octavia Scout 2.0 TDI 4x4, EZ 01/16, 150
OPEL hilfe, Navi, Xenon, EU6, Tel. +49/6819-4581826, PS/110 KW, 85220 km, AHK, Einparkhilfe, Navi,
18970 €, (H), PLZ 66121 Inserat 353857181 Tempomat, 17-Zoll-Räder, EU6, Tel. +49/9273-
6199041, 18430 €, (H), PLZ 95502
PEUGEOT Inserat 371457090

Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4, DSG-Autom., EZ 02/16,


150 PS/110 KW, 89800 km, Leder, AHK, Einpark-
hilfe, Navi, Xenon, EU6, Tel. +49/2306-9268386,
18485 €, (H), PLZ 44534 Inserat 371727426
Skoda Octavia Combi 2.0 TDI 4x4 Laurin &
Opel Antara 2.2 CDTI Cosmo 4x4, Autom., EZ Skoda Octavia III 2.0 TDI Scout, DSG-Autom., Klement, DSG-Autom., EZ 06/15, 184 PS/135 KW,
07/14, 163 PS/120 KW, 41146 km, Einparkhilfe, Peugeot 4008 Allure 150 HDi FAP 4WD, EZ EZ 11/14, 184 PS/135 KW, 104717 km, AHK, Einpark- 110500 km, AHK, Einparkhilfe, Navi, Schiebedach,
Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, Tel. +49/ 06/15, 150 PS/110 KW, 21023 km, AHK, Einparkhil- hilfe, Navi, Schiebedach, Tempomat, Xenon, EU6, schlüssellos, Sthzg., Tempomat, EU6, Tel. +49/
5921-7201700, 18500 €, (H), PLZ 48527 fe, Navi, Xenon, EU5, Tel. +49/2191-2039235, Tel. +49/8061-9859179, 18490 €, (H), PLZ 83043 8546-8569016, 18700 €, (H), PLZ 94575
Inserat 369326139 19500 €, (H), PLZ 42897 Inserat 370685405 Inserat 369267736 Inserat 361561517

90 AUTO BILD ALLRAD | Nr. 5 · Mai 2019

echte vorbehalten - Die Rechte liegen beim jeweiligen Verlag. Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über https://www.axelspringer-syndication.de/angebot/lizenzierung AUTO BILD Allrad-2019-04-05-ab-79 5c11722d459a8091acd76856
AUTO BILD Allrad Markt
Online-Anzeigen
Für Privatleute zwei Inserate gratis!
gebrauchtwagen.autobild.de

SSANGYONG

Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Elegance, EZ 07/15, 150


PS/110 KW, 84300 km, AHK, Einparkhilfe, Tempo-
mat, Xenon, EU6, Tel. +49/8261-2379070, 18900 SsangYong Actyon Sports 2.0 T 4WD Quartz,
€, (H), PLZ 87719 Inserat 369773993 Autom., EZ 10/15, 155 PS/114 KW, 10000 km, AHK,
Skoda Yeti Style 2.0 TDI Outdoor 4x4, EZ 10/15, Einparkhilfe, Schiebedach, EU5, Tel. +49/7578-
110 PS/81 KW, 37500 km, Alcantara, Kamera, Navi, 7649009, 20000 €, (H), PLZ 88605
Tempomat, Xenon, EU6, Tel. +49/3696-7809067, Inserat 271715713
18900 €, (H), PLZ 36419 Inserat 341509231
SUBARU
Skoda Yeti 2.0 TDI 4x4 Laurin & Klement,
DSG-Autom., EZ 11/14, 170 PS/125 KW, 56750 km,
Einparkhilfe, Navi, Tempomat, Xenon, EU5, Tel.
+49/3631-472515, 18950 €, (H), PLZ 99734
Inserat 338407639

Subaru Forester 2.0X Active, EZ 11/15, 150


PS/110 KW, 42247 km, grün foliert, Zubehör, Ga-
rantie, EU6, Tel. +49/3684-3679012, 20500 €, (H),
PLZ 98554 Inserat 371166442

Skoda Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 Elegance, Subaru Forester 2.0D Sport, CVT-Autom., EZ
DSG-Autom., EZ 03/15, 140 PS/103 KW, 48750 km, 07/15, 147 PS/108 KW, 102800 km, Einparkhilfe,
AHK, Einparkhilfe, Sthzg., Tempomat, Xenon, EU5, Navi, Schiebedach, Leder, Tempomat, Xenon, EU6,
Tel. +49/7571-9274211, 18990 €, (H), PLZ 72488 Tel. +49/6031-6738823, 20290 €, (H), PLZ 61169
Inserat 367430263 Inserat 354429989

Skoda Octavia Scout 2.0 TDI, ACC, EZ 04/16, 150


PS/110 KW, 93385 km, Einparkhilfe, Navi, Tempo-
mat, Xenon, EU6, Tel. +49/3477-3149058, 18450
€, (H), PLZ 06295 Inserat 361054998
Skoda Yeti 1.8 TSI Experience 4x4 , Autom., EZ
06/13, 152 PS/112 KW, 89253 km, AHK, Einparkhil-
fe, Navi, Xenon, EU5, Tel. +49/2351-5582206,
18890 €, (H), PLZ 58509 Inserat 372183234

Subaru XV 2.0D Comfort, EZ 01/15, 147 PS/108


KW, 29000 km, Einparkhilfe, Tempomat, Garantie,
Xenon, EU5, Tel. +49/3318-7903011, 20000 €, (H),
PLZ 14469 Inserat 369417719
Sub