Sie sind auf Seite 1von 4

Mietvertrag

Zwischen
Gidy & Michael Tobergte
Veedijk 6
5258SW Berlicum
Die Niederlande
nachfolgend Vermieter genannt

und
Luis Enrique Cruz
Petroquimicos 133
15012 Lima
Peru

nachfolgend Mieter genannt wird folgender Mietvertrag geschlossen:

§ 1 Mietsache

1. Der Mieter hat folgendes Zimmer in Wohnung angemietet:


Anschrift: Scholtenstraße 19, 47533 Kleve

2. Die Wohnung befindet sich in der 2. Etage auf der X linken Seite rechten Seite.
Folgende Räume werden vermietet:
1 Zimmer, …….. Küche/Kochnische, …….. Bad/Dusche/WC, …….. Bodenräume / Speicher Nr.
…….., …….. Kellerräume Nr. …….., …….. Garage / Stellplatz, …….. Garten, …….. gewerblich
genutzte Räume

Dieser Mietvertrag wurde dem Mieter in Kopie ausgehändigt.

3. Dieses Zimmer wird vom Vermieter an den Mieter vermietet.

4. Übergabeprotokoll wird hinsichtlich darin enthaltener Beschreibungen der Mietsache und der
Einrichtungen Vertragsbestandteil.

5 Dem Mieter werden vom Vermieter für die Dauer der Mietzeit folgende Schlüssel ausgehändigt:
1x Haustürschlüssel, 1x Schlüssel Tür Garten
..............................................................................................................................................................
..............................................................................................................................................................

§ 2 Miete und Nebenkosten

1. Die Nettomiete beträgt monatlich EUR 210


in Worten .............................................zweihundertzehn Euro.....................................................

2a. Die monatliche zu entrichtenden Nebenkosten betragen EUR 100 und sind mit dem monatlichen
Mietbetrag zu zahlen. In Worten …………………….. einhundert Euro………………………………….

3. Bei unregelmäßigen Mietzahlungen innerhalb der ersten sechs Monate nach Vertragsbeginn behält
sich der Vermieter vor den Mietvertrag mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

§ 3 Kaution

1. Der Untermieter zahlt an den Vermieter eine Kaution gem. § 551 BGB in Höhe
von EUR 310
in Worten: dreihundertzehn
zur Sicherung aller Ansprüche aus dem Mietverhältnis.

§ 4 Mietzahlungen

1. Die Miete inklusive der Vorauszahlungen/Pauschalen sind monatlich im Voraus, spätestens am


dritten Werktag des Monats kostenfrei auf das Konto Michael Tobergte Kontonummer 602 40 68 bei
der National Bank Essen, Bankleitzahl 360 200 30 zu überweisen (IBAN DE95 3602 0030 0006 0240
68).

2. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf den Eingang
des Geldes auf dem bezeichneten Konto an.

§ 5 Mietdauer

1. Der Mietvertrag beginnt am 15.09.2019 und ist unbefristet

§ 6 Kündigung

1. Das Kündigungsrecht des Vermieters richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
2. Der Miete/Vermieter kann vor dem ersten eines jeden Monats kündigen, die Kündigungsfrist beträgt
drei Monate. Für die Rechtzeitigkeit der Kündigung kommt es nicht auf die Absendung, sondern auf
den Zugang des Kündigungsschreibens an.

3. Die Kündigung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist (fristlose Kündigung) richtet sich nach den
gesetzlichen Vorschriften.

4. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Im Übrigen sind die gesetzlichen Vorschriften zu beachten.

§ 7 Ersatzmieter

(entfällt)

§ 8 Überlassung der Mietsache an Dritte - Unteruntervermietung

Eine Untervermietung der Mietsache durch den Untermieter ist nicht gestattet.

§ 10 Zugangsberechtigung

1. Der Vermieter oder von diesen Beauftragte dürfen die Mietsache zur Prüfung ihres Zustandes oder
zum Ablesen von Messgeräten in angemessenen Abständen und nach rechtzeitiger Ankündigung
betreten. Auf eine persönliche Verhinderung des Mieters ist Rücksicht zu nehmen.

2. Bei längerer Abwesenheit hat der Mieter sicherzustellen, dass die Rechte des Vermieters nach
Absatz 1 ausgeübt werden können.

§ 11 Rückgabe der Mietsache

1. Bei Ende des Mietvertrages hat der Mieter die Mietsache vollständig geräumt und sauber
zurückzugeben. Alle Schlüssel, auch die vom Mieter selbst besorgten Schlüssel, sind dem Vermieter
zu übergeben. Der Mieter haftet für alle Schäden..

2. Hat der Mieter bauliche Veränderungen an der Mietsache vorgenommen oder sie mit Einrichtungen
versehen, so ist er auf Verlangen des Vermieters verpflichtet, bei Ende des Mietvertrages auf seine
Kosten den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart
ist.

§ 12 Personenmehrheit als Mieter

1. Haben mehrere Personen - z. B. Ehegatten - gemietet, so haften sie für alle Verpflichtungen aus
dem Mietverhältnis als Gesamtschuldner.
2. Erklärungen, deren Wirkung die Mieter berührt, müssen von oder gegenüber allen Mietern abgegeben
werden. Die Mieter bevollmächtigen sich jedoch unter Vorbehalt schriftlichen Widerrufs bis auf
weiteres gegenseitig zur Entgegennahme oder Abgabe solcher Erklärungen. Diese Vollmacht gilt
auch für die Entgegennahme von Kündigungen, jedoch nicht für Kündigungen von Untermieterseite
und Aufhebungsverträge.

3. Jeder Mieter muss Tatsachen in der Person oder dem Verhalten eines Familienangehörigen oder
eines anderen berechtigten Benutzers der Mietsache, die das Mietverhältnis berühren oder einen
Schadensersatzanspruch begründen, für und gegen sich gelten lassen.

§ 13 Zusätzliche Vereinbarungen

Da es sich um einen WG-Mietvertrag handelt sind folgende Räumlichkeiten/Objekte gemeinschaftlich


nutzbar:
-Hausflur
-Wohn- und Esszimmer
-Küche
-Toilette
-Bad
-Waschküche (mit Waschmaschine)
-Garten
-Gartenhaus

Alle Objekte werden kostenlos vom Vermieter zur Verfügung gestellt. Dieser behält sich das Verändern,
bzw. Entfernen dieser Gegenstände vor.

Das bohren in Wände und Decken ist untersagt.

....................................................................... .......................................................................
Ort, Datum Ort, Datum

....................................................................... .......................................................................
Vermieter Mieter