Sie sind auf Seite 1von 57

30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs

und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019

Eine Studie von Kantar im Auftrag der Körber-Stiftung

Tabellenbericht

Berlin, 21. August 2019


315412690
Studieninformation

Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland

Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Dual Frame

Erhebungsverfahren Telefoninterviews (CATI)

Erhebungszeitraum 12. bis 20. August 2019

Fallzahl 1.001 Befragte

Gewichtung nach soziodemographischen Merkmalen


Sonntagsfrage (wenn enthalten) mit separater Gewichtung

Schwankungsbreite Liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit


bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.
30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019

Hinweise zum Tabellenbericht

Die Antwortverteilungen im Tabellenband sind als Spaltenprozente ausgewiesen. Die Prozentwerte


beziehen sich somit auf die im Tabellenkopf ausgewiesene Gesamtheit der Befragten sowie dort definierte
Teilgruppen und summieren sich in jeder Spalte senkrecht zu 100 Prozent. Es handelt sich hierbei um
gerundete Prozentwerte.

Bei der Möglichkeit von Mehrfachantworten können die Summen auch auf über 100 Prozent summieren.

Die in den Tabellen ausgewiesenen Werte sind soziodemographisch gewichtet.

Ist in einer Tabelle statt eines Prozentwertes ein ”-” ausgewiesen, so liegt der Anteil für die entsprechende
Antwortkategorie unter 0,5 Prozent.

Bei der Interpretation der Ergebnisse sind Schwankungsbreiten zu beachten (siehe dazu
Fehlertoleranztabelle im Anhang). Dies gilt insbesondere für Teilgruppen.
30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019

Inhaltsverzeichnis
Frage 1: In diesem Jahr begehen wir zwei europäische Jubiläen: 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, 15 Jahre EU-Osterweiterung. Beide Ereignisse waren mit der Hoffnung verbunden, dass die Spaltung
Europas in Ost und West überwunden wird. Ist diese Hoffnung aus Ihrer Sicht erfüllt worden? Würden Sie sagen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1
Frage 1:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
Frage 1:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

Frage 2: Vor 30 Jahren fiel die Mauer zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen DDR. Hat Deutschland Ihrer Meinung nach von Mauerfall und Wiedervereinigung profitiert? Würden Sie
sagen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Frage 2:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Frage 2:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Frage 3: Nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in zahlreichen Ländern Mittel- und Osteuropas demonstrierten in den 80er Jahren die Menschen für Freiheit und Demokratie. Welchen Beitrag haben diese
Protestbewegungen aus Ihrer Sicht zur Wiedervereinigung Deutschlands geleistet? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Frage 3:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Frage 3:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Frage 4: Wenn Sie sich nun an Ihre Hoffnungen erinnern, die Sie mit der Wiedervereinigung Deutschlands verbunden hatten. Haben sich Ihre Hoffnungen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Frage 4:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Frage 4:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

Frage 5: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Frage 5:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Frage 5:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

Frage 6: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?
Würden Sie sagen ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
Frage 6:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Frage 6:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

Frage 7: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschen noch immer sehr groß. Stimmen Sie dieser Aussage ... 19
Frage 7:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Frage 7:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21

Frage 8: Man spricht ja häufig von Gewinnern und Verlierern der Wiedervereinigung Deutschlands. Was würden Sie von sich selbst sagen: Fühlen Sie sich eher auf der Gewinnerseite oder eher auf der
Verliererseite der Wiedervereinigung? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Frage 8:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Frage 8:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Frankreich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Polen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Italien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Ungarn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Großbritannien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Frage 9:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Frage 9:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

Frage 10: Und welchem Teil Europas fühlen Sie sich eher zugehörig? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

Seite I Kantar
30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 10:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Frage 10:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

Frage 11: Es gibt ja unterschiedliche Staatsformen. Welche Staatsform wäre Ihnen lieber? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Frage 11:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Frage 11:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

Frage 12: In den letzten Jahren wurde einigen EU-Mitgliedsländern die Einschränkung der Demokratie vorgeworfen. In welchen Ländern der EU ist die Demokratie Ihrer Meinung nach gefährdet? . . . . . . . 37
Frage 12:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Frage 12:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39

Frage 13: Polen und Ungarn stehen derzeit in der Kritik, gegen fundamentale Werte der EU wie Rechtsstaatlichkeit zu verstoßen. Sollte sich Deutschland dafür einsetzen, dass die EU ihre Mitgliedstaaten in
solchen Fällen sanktioniert, zum Beispiel durch die Kürzung finanzieller Mittel aus dem EU-Haushalt? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Frage 13:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
Frage 13:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42

Soziodemographie - Befragungspersonen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
Soziodemographie(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Soziodemographie(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

Frage S1: In welchem Jahr sind Sie geboren?


Frage S2: Variante A - Jahrgang 1980-2001 - Haben Ihre Eltern bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?
Variante B - Jahrgang 1920-1979 - Haben Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Frage S1:(Kopf 2) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Frage S1:(Kopf 3) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

Seite II Kantar
30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 1: In diesem Jahr begehen wir zwei europäische Jubiläen: 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, 15 Jahre EU-Osterweiterung. Beide Ereignisse waren mit der Hoffnung
verbunden, dass die Spaltung Europas in Ost und West überwunden wird. Ist diese Hoffnung aus Ihrer Sicht erfüllt worden? Würden Sie sagen ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Basis 1001 792 209 484 517 229 231 268 262 216 499 283 429 285 287

ja, auf jeden Fall 12 12 9 13 11 14 10 11 12 14 9 13 14 10 10


eher ja 48 50 40 46 50 62 50 48 33 36 49 58 48 49 47
eher nein 28 27 34 28 28 18 24 31 39 31 29 24 27 28 29
nein, überhaupt nicht 10 9 12 13 7 3 10 10 14 15 10 4 8 12 10
weiß nicht 2 2 4 - 4 3 5 - 2 3 3 1 2 1 4
keine Angabe - - 1 - - - 1 - - 1 - - 1 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 1 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 1: In diesem Jahr begehen wir zwei europäische Jubiläen: 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, 15 Jahre EU-Osterweiterung. Beide Ereignisse waren mit der Hoffnung
verbunden, dass die Spaltung Europas in Ost und West überwunden wird. Ist diese Hoffnung aus Ihrer Sicht erfüllt worden? Würden Sie sagen ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

ja, auf jeden Fall 12 19 - 13 5 13 5 8 6 13 5


eher ja 48 81 - 50 28 54 36 40 30 50 49
eher nein 28 - 74 29 39 25 42 32 35 25 37
nein, überhaupt nicht 10 - 26 7 24 5 16 18 29 10 7
weiß nicht 2 - - 1 3 3 1 1 - 2 -
keine Angabe - - - - 1 - - 1 - - 2
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 2 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 1: In diesem Jahr begehen wir zwei europäische Jubiläen: 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs, 15 Jahre EU-Osterweiterung. Beide Ereignisse waren mit der Hoffnung
verbunden, dass die Spaltung Europas in Ost und West überwunden wird. Ist diese Hoffnung aus Ihrer Sicht erfüllt worden? Würden Sie sagen ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

ja, auf jeden Fall 12 11 18 13 9 11 12 14 7


eher ja 48 49 36 48 47 44 59 53 31
eher nein 28 29 23 25 34 32 20 23 47
nein, überhaupt nicht 10 10 10 11 8 11 6 7 14
weiß nicht 2 1 11 3 1 2 2 3 -
keine Angabe - - 2 - 1 - 1 - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 3 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 2: Vor 30 Jahren fiel die Mauer zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen DDR. Hat Deutschland Ihrer Meinung nach von Mauerfall und Wiedervereini-
gung profitiert? Würden Sie sagen ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

ja, Deutschland hat insgesamt davon profitiert 68 68 70 68 69 70 68 67 68 51 70 80 70 64 71


nur Westdeutschland hat davon profitiert 9 7 17 10 8 12 9 6 11 6 12 7 11 8 9
nur Ostdeutschland hat davon profitiert 12 13 5 13 11 8 15 12 11 23 9 7 12 14 8
weder West- noch Ostdeutschland haben davon profitiert 8 9 5 8 8 5 6 13 7 17 7 4 5 10 10
weiß nicht 3 3 3 1 4 5 2 2 2 3 2 2 2 4 1
keine Angabe - - - - - - - - 1 - - - - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 4 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 2: Vor 30 Jahren fiel die Mauer zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen DDR. Hat Deutschland Ihrer Meinung nach von Mauerfall und Wiedervereini-
gung profitiert? Würden Sie sagen ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

ja, Deutschland hat insgesamt davon profitiert 68 77 54 80 40 100 - - - 70 59


nur Westdeutschland hat davon profitiert 9 6 14 5 16 - 100 - - 7 19
nur Ostdeutschland hat davon profitiert 12 9 15 7 24 - - 100 - 11 14
weder West- noch Ostdeutschland haben davon profitiert 8 5 14 6 19 - - - 100 9 5
weiß nicht 3 3 2 2 1 - - - - 3 3
keine Angabe - - 1 - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 5 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 2: Vor 30 Jahren fiel die Mauer zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der damaligen DDR. Hat Deutschland Ihrer Meinung nach von Mauerfall und Wiedervereini-
gung profitiert? Würden Sie sagen ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

ja, Deutschland hat insgesamt davon profitiert 68 72 41 69 67 64 78 79 31


nur Westdeutschland hat davon profitiert 9 10 5 8 11 12 4 6 16
nur Ostdeutschland hat davon profitiert 12 10 29 11 14 12 9 7 34
weder West- noch Ostdeutschland haben davon profitiert 8 7 14 10 6 10 3 4 16
weiß nicht 3 1 9 2 2 2 6 3 3
keine Angabe - - 2 - - - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 6 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 3: Nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in zahlreichen Ländern Mittel- und Osteuropas demonstrierten in den 80er Jahren die Menschen für Freiheit und Demokratie.
Welchen Beitrag haben diese Protestbewegungen aus Ihrer Sicht zur Wiedervereinigung Deutschlands geleistet?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

einen sehr großen Beitrag 27 26 28 29 24 18 33 37 17 20 26 33 26 25 29


einen großen Beitrag 41 42 36 39 43 48 28 37 50 40 41 43 47 38 35
einen geringen Beitrag 19 18 23 18 20 13 23 18 23 26 21 10 16 25 18
gar keinen Beitrag 5 5 6 7 3 4 4 5 7 8 4 4 5 4 6
weiß nicht 7 7 7 6 8 14 10 3 3 6 6 9 5 6 11
keine Angabe 1 2 - 1 2 3 2 - - - 2 1 1 2 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 7 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 3: Nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in zahlreichen Ländern Mittel- und Osteuropas demonstrierten in den 80er Jahren die Menschen für Freiheit und Demokratie.
Welchen Beitrag haben diese Protestbewegungen aus Ihrer Sicht zur Wiedervereinigung Deutschlands geleistet?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

einen sehr großen Beitrag 27 25 28 33 14 30 22 16 25 26 28


einen großen Beitrag 41 46 35 46 25 45 35 41 22 41 41
einen geringen Beitrag 19 18 22 17 42 15 27 32 27 22 13
gar keinen Beitrag 5 3 8 2 12 2 5 6 21 4 6
weiß nicht 7 6 7 2 4 7 6 5 5 6 10
keine Angabe 1 2 - - 3 1 5 - - 1 2
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 8 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 3: Nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in zahlreichen Ländern Mittel- und Osteuropas demonstrierten in den 80er Jahren die Menschen für Freiheit und Demokratie.
Welchen Beitrag haben diese Protestbewegungen aus Ihrer Sicht zur Wiedervereinigung Deutschlands geleistet?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

einen sehr großen Beitrag 27 29 8 32 20 27 26 31 18


einen großen Beitrag 41 41 49 41 42 40 44 45 25
einen geringen Beitrag 19 19 19 15 25 21 17 14 39
gar keinen Beitrag 5 4 11 5 5 5 4 4 9
weiß nicht 7 6 13 6 7 6 8 5 9
keine Angabe 1 1 - 1 1 1 1 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 9 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 4: Wenn Sie sich nun an Ihre Hoffnungen erinnern, die Sie mit der Wiedervereinigung Deutschlands verbunden hatten. Haben sich Ihre Hoffnungen ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

NEUE BASIS: Personen, die vor 1980 geboren wurden und bereits vor
1990 in Deutschland gelebt haben

im Großen und Ganzen erfüllt, 25 24 30 26 25 - 30 19 28 28 25 23 24 29 24


nicht überall, aber in wichtigen Teilen erfüllt, 42 42 41 42 42 - 30 46 46 37 39 54 46 34 44
in nur geringem Maße erfüllt, 17 17 15 18 16 - 16 19 16 20 18 11 16 21 15
gar nicht erfüllt 5 6 4 5 5 - 8 5 4 11 4 1 4 9 3

spontan: hatte keine Hoffnungen 7 7 4 6 7 - 4 8 6 4 8 6 4 5 11


spontan: war noch zu jung 2 2 3 2 2 - 7 - - - 2 4 3 1 2
weiß nicht 2 2 3 1 3 - 5 3 - - 4 1 3 1 1
keine Angabe - - - - - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 - 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 10 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 4: Wenn Sie sich nun an Ihre Hoffnungen erinnern, die Sie mit der Wiedervereinigung Deutschlands verbunden hatten. Haben sich Ihre Hoffnungen ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

NEUE BASIS: Personen, die vor 1980 geboren wurden und bereits vor 1990 in
Deutschland gelebt haben

im Großen und Ganzen erfüllt, 25 32 18 38 - 33 4 11 6 27 21


nicht überall, aber in wichtigen Teilen erfüllt, 42 47 37 62 - 45 37 30 40 43 32
in nur geringem Maße erfüllt, 17 11 26 - 76 11 32 37 28 18 18
gar nicht erfüllt 5 3 6 - 24 2 10 11 21 4 9

spontan: hatte keine Hoffnungen 7 4 9 - - 5 14 9 5 4 12


spontan: war noch zu jung 2 1 2 - - 2 3 2 - 1 8
weiß nicht 2 2 2 - - 2 - - - 3 -
keine Angabe - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 11 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 4: Wenn Sie sich nun an Ihre Hoffnungen erinnern, die Sie mit der Wiedervereinigung Deutschlands verbunden hatten. Haben sich Ihre Hoffnungen ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

NEUE BASIS: Personen, die vor 1980 geboren wurden und bereits vor 1990 in
Deutschland gelebt haben

im Großen und Ganzen erfüllt, 25 25 28 27 23 21 38 32 8


nicht überall, aber in wichtigen Teilen erfüllt, 42 44 21 41 43 45 34 49 25
in nur geringem Maße erfüllt, 17 17 19 15 20 19 11 10 42
gar nicht erfüllt 5 5 10 5 6 5 6 1 16

spontan: hatte keine Hoffnungen 7 6 12 6 7 7 4 4 9


spontan: war noch zu jung 2 2 - 4 - 1 5 3 -
weiß nicht 2 1 10 2 1 2 2 1 -
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 12 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 5: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

NEUE BASIS: Personen mit Ost- bzw. West-Sozialisation (lt. Frage S2)

ja 90 88 97 93 87 85 92 90 92 79 92 94 88 93 90
nein 10 11 3 6 13 13 8 10 8 19 8 6 12 7 9
weiß nicht - 1 - 1 - 2 - - - 2 - - - - 1
keine Angabe - - - - - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 13 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 5: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

NEUE BASIS: Personen mit Ost- bzw. West-Sozialisation (lt. Frage S2)

ja 90 90 92 94 89 94 95 76 78 89 92
nein 10 9 8 6 11 6 5 24 17 10 8
weiß nicht - 1 - - - - - - 5 1 -
keine Angabe - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 14 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 5: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Waren Sie schon mal in Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

NEUE BASIS: Personen mit Ost- bzw. West-Sozialisation (lt. Frage S2)

ja 90 100 - 93 86 91 89 93 86
nein 10 - 100 6 14 8 11 6 14
weiß nicht - - - 1 - 1 - 1 -
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 15 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 6: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?
Würden Sie sagen ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

NEUE BASIS: Personen mit Ost- bzw. West-Sozialisation (lt. Frage S2)

sehr häufig 30 28 38 31 29 29 43 31 18 20 33 32 33 26 30
häufig 30 30 30 31 29 25 23 41 29 31 32 26 31 32 26
selten 33 35 25 32 33 38 30 24 40 36 30 35 28 38 35
nie 7 7 6 6 8 7 3 4 13 13 5 6 8 4 9
weiß nicht - - 1 - 1 1 1 - - - - 1 - - -
keine Angabe - - - - - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 16 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 6: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?
Würden Sie sagen ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

NEUE BASIS: Personen mit Ost- bzw. West-Sozialisation (lt. Frage S2)

sehr häufig 30 33 23 29 30 31 36 20 28 30 30
häufig 30 28 32 33 25 29 15 33 45 30 27
selten 33 32 36 31 37 32 44 41 15 33 38
nie 7 6 9 7 8 7 4 6 12 7 5
weiß nicht - 1 - - - 1 - - - - -
keine Angabe - - - - - - 1 - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 17 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 6: Personen mit Ost-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Westdeutschland bzw. den alten Bundesländern?
Personen mit West-Sozialisation (lt. Frage S2): Und wie häufig haben Sie in Ihrem Alltag Kontakt mit Menschen aus Ostdeutschland bzw. den neuen Bundesländern?
Würden Sie sagen ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

NEUE BASIS: Personen mit Ost- bzw. West-Sozialisation (lt. Frage S2)

sehr häufig 30 32 15 50 - 28 33 35 29
häufig 30 30 26 50 - 32 26 26 31
selten 33 33 34 - 82 32 34 33 30
nie 7 5 25 - 18 8 6 5 10
weiß nicht - - - - - - 1 1 -
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 18 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 7: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschen noch immer sehr groß.
Stimmen Sie dieser Aussage ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

voll und ganz zu 21 18 33 23 20 20 17 21 27 26 24 12 17 29 20


eher zu 49 51 41 46 52 52 43 50 51 40 49 57 53 46 46
eher nicht zu 23 24 20 25 21 21 27 26 19 28 20 24 24 18 27
überhaupt nicht zu 5 5 5 5 5 5 11 3 2 6 5 3 5 6 4
weiß nicht 1 1 1 1 1 2 1 - - - 1 3 1 1 1
keine Angabe 1 1 - - 1 - 1 - 1 - 1 1 - - 2
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 19 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 7: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschen noch immer sehr groß.
Stimmen Sie dieser Aussage ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

voll und ganz zu 21 15 31 17 34 16 31 23 50 21 22


eher zu 49 50 49 51 44 50 57 54 39 48 53
eher nicht zu 23 28 17 26 17 26 11 19 8 25 18
überhaupt nicht zu 5 6 2 4 5 5 1 4 3 4 7
weiß nicht 1 1 1 1 - 2 - - - 1 -
keine Angabe 1 - - 1 - 1 - - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 20 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 7: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall sind die Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschen noch immer sehr groß.
Stimmen Sie dieser Aussage ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

voll und ganz zu 21 22 17 22 20 30 - 19 30


eher zu 49 49 44 49 50 70 - 45 52
eher nicht zu 23 24 17 22 23 - 82 27 16
überhaupt nicht zu 5 4 16 5 5 - 18 7 1
weiß nicht 1 1 3 1 2 - - 1 1
keine Angabe 1 - 3 1 - - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 21 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 8: Man spricht ja häufig von Gewinnern und Verlierern der Wiedervereinigung Deutschlands. Was würden Sie von sich selbst sagen: Fühlen Sie sich eher auf der Gewin-
nerseite oder eher auf der Verliererseite der Wiedervereinigung?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

eher auf der Gewinnerseite 57 53 70 57 57 62 55 59 54 49 53 70 55 58 59


eher auf der Verliererseite 15 15 17 16 15 4 19 20 17 24 17 6 15 19 12
weiß nicht 16 18 8 15 16 22 17 10 14 19 15 14 16 15 16
keine Angabe 12 14 5 12 12 12 9 11 15 8 15 10 14 8 13
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 22 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 8: Man spricht ja häufig von Gewinnern und Verlierern der Wiedervereinigung Deutschlands. Was würden Sie von sich selbst sagen: Fühlen Sie sich eher auf der Gewin-
nerseite oder eher auf der Verliererseite der Wiedervereinigung?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

eher auf der Gewinnerseite 57 64 45 67 29 66 38 36 29 58 60


eher auf der Verliererseite 15 10 25 9 49 7 26 46 31 15 17
weiß nicht 16 15 17 15 6 14 27 14 15 15 13
keine Angabe 12 11 13 9 16 13 9 4 25 12 10
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 23 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 8: Man spricht ja häufig von Gewinnern und Verlierern der Wiedervereinigung Deutschlands. Was würden Sie von sich selbst sagen: Fühlen Sie sich eher auf der Gewin-
nerseite oder eher auf der Verliererseite der Wiedervereinigung?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

eher auf der Gewinnerseite 57 58 35 58 54 52 69 100 -


eher auf der Verliererseite 15 15 23 15 15 18 9 - 100
weiß nicht 16 15 26 16 16 17 13 - -
keine Angabe 12 12 16 11 15 13 9 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 24 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Frankreich
sehr verbunden 17 19 10 14 20 17 14 15 22 17 12 26 16 17 20
verbunden 32 35 23 32 32 31 23 38 34 26 31 40 36 24 33
weniger verbunden ODER 24 22 33 25 23 15 30 24 27 25 26 20 26 26 20
gar nicht verbunden 26 24 32 27 24 36 31 23 16 31 30 14 20 33 26
weiß nicht - - - 1 - - - - - - - - 1 - -
keine Angabe 1 - 2 1 1 1 2 - 1 1 1 - 1 - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Polen
sehr verbunden 7 7 9 7 7 8 8 6 7 6 8 8 6 8 8
verbunden 25 23 30 25 24 33 17 24 26 25 22 29 25 27 22
weniger verbunden ODER 34 34 33 32 35 32 25 40 35 31 33 35 38 25 35
gar nicht verbunden 34 36 27 35 34 27 49 29 32 37 37 28 30 39 35
weiß nicht - - - 1 - - - 1 - - - - - 1 -
keine Angabe - - 1 - - - 1 - - 1 - - 1 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Italien
sehr verbunden 14 15 9 12 15 9 13 15 15 15 15 12 15 14 12
verbunden 33 36 22 34 32 39 22 39 32 26 30 44 35 29 33
weniger verbunden ODER 27 26 32 26 28 24 24 28 32 27 26 29 28 27 26
gar nicht verbunden 26 23 36 28 24 27 41 18 21 32 29 15 22 30 28
weiß nicht - - - - - - - - - - - - - - -
keine Angabe - - 1 - 1 1 - - - - - - - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 25 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ...

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Ungarn
sehr verbunden 6 5 7 6 5 5 5 8 6 9 6 4 8 2 6
verbunden 11 11 14 9 13 9 6 12 16 11 7 19 12 13 8
weniger verbunden ODER 32 31 36 34 31 23 30 35 37 27 33 35 33 29 34
gar nicht verbunden 51 53 42 51 50 63 59 45 40 53 54 42 47 55 52
weiß nicht - - 1 - 1 - - - 1 - - - - 1 -
keine Angabe - - - - - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Großbritannien
sehr verbunden 9 10 7 8 11 14 11 6 7 4 8 15 8 11 9
verbunden 20 22 14 15 26 23 12 24 21 13 16 34 19 22 21
weniger verbunden ODER 30 28 35 36 24 28 22 33 34 29 31 28 34 21 32
gar nicht verbunden 40 39 42 40 39 34 55 37 37 54 44 22 39 45 36
weiß nicht 1 1 1 1 - - - - 1 - 1 1 - 1 1
keine Angabe - - 1 - - 1 - - - - - - - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 26 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Frankreich
sehr verbunden 17 20 13 19 10 20 9 11 15 17 13
verbunden 32 32 34 35 25 34 16 34 32 33 31
weniger verbunden ODER 24 25 23 28 27 24 39 25 10 24 23
gar nicht verbunden 26 23 28 18 37 21 35 30 43 25 31
weiß nicht - - - - - - 1 - - - -
keine Angabe 1 - 2 - 1 1 - - - 1 2
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Polen
sehr verbunden 7 8 7 8 5 8 12 3 - 8 6
verbunden 25 25 25 24 18 25 22 24 28 24 30
weniger verbunden ODER 34 37 29 41 23 38 17 26 30 34 30
gar nicht verbunden 34 30 38 27 52 29 49 47 42 34 33
weiß nicht - - 1 - 1 - - - - - -
keine Angabe - - - - 1 - - - - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Italien
sehr verbunden 14 16 10 16 11 16 6 7 12 15 10
verbunden 33 37 28 35 25 37 23 27 28 34 30
weniger verbunden ODER 27 26 30 30 34 26 25 32 28 28 22
gar nicht verbunden 26 21 31 19 30 21 44 34 32 23 37
weiß nicht - - - - - - 2 - - - -
keine Angabe - - 1 - - - - - - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 27 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ...

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Ungarn
sehr verbunden 6 6 5 6 3 5 10 7 7 6 5
verbunden 11 13 9 13 11 11 5 12 15 12 10
weniger verbunden ODER 32 33 31 39 27 37 15 31 19 34 26
gar nicht verbunden 51 47 55 41 59 46 70 50 58 48 59
weiß nicht - 1 - 1 - 1 - - 1 - -
keine Angabe - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Großbritannien
sehr verbunden 9 12 6 10 1 11 9 1 4 10 10
verbunden 20 24 15 20 16 23 10 17 13 21 16
weniger verbunden ODER 30 28 33 32 26 30 29 40 19 30 27
gar nicht verbunden 40 36 44 37 57 35 50 42 63 39 46
weiß nicht 1 - 1 1 - 1 2 - 1 - -
keine Angabe - - 1 - - - - - - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 28 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Frankreich
sehr verbunden 17 18 10 20 14 18 15 18 15
verbunden 32 32 32 31 33 31 37 33 26
weniger verbunden ODER 24 24 23 23 26 23 27 25 23
gar nicht verbunden 26 25 33 25 27 27 21 24 34
weiß nicht - - - - - - - - 1
keine Angabe 1 1 2 1 - 1 - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Polen
sehr verbunden 7 7 - 7 6 7 9 10 3
verbunden 25 25 29 25 26 24 24 25 20
weniger verbunden ODER 34 35 22 35 31 32 38 38 31
gar nicht verbunden 34 33 47 33 36 37 28 27 45
weiß nicht - - - - 1 - - - -
keine Angabe - - 2 - - - 1 - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Italien
sehr verbunden 14 13 13 16 8 12 17 14 15
verbunden 33 35 26 35 32 36 26 34 19
weniger verbunden ODER 27 26 40 25 30 25 33 29 34
gar nicht verbunden 26 26 21 24 30 26 24 22 32
weiß nicht - - - - - - - - -
keine Angabe - - - - - 1 - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 29 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 9: Nun zu einem anderen Thema: Wie stark fühlen Sie sich persönlich mit den folgenden Ländern verbunden? Fühlen Sie sich mit ...

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Ungarn
sehr verbunden 6 5 3 6 4 5 7 7 3
verbunden 11 12 9 12 10 11 13 13 10
weniger verbunden ODER 32 34 23 32 33 32 32 35 30
gar nicht verbunden 51 49 65 49 53 52 48 45 56
weiß nicht - - - 1 - - - - 1
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Großbritannien
sehr verbunden 9 10 - 11 5 10 10 11 8
verbunden 20 21 18 19 23 20 20 21 13
weniger verbunden ODER 30 30 23 30 29 29 31 32 32
gar nicht verbunden 40 38 59 39 43 40 39 35 46
weiß nicht 1 1 - 1 - 1 - - 1
keine Angabe - - - - - - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 30 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 10: Und welchem Teil Europas fühlen Sie sich eher zugehörig?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Osteuropa 12 7 32 12 12 14 14 10 11 16 12 7 13 11 11
Westeuropa 77 85 47 74 79 80 69 81 76 70 77 82 76 78 77
spontan: gleichermaßen 6 6 11 10 4 3 10 5 8 14 5 4 7 7 5
spontan: weder noch 3 2 5 3 3 2 4 2 2 - 3 5 2 1 5
weiß nicht 1 - 4 1 1 1 2 2 1 - 2 1 1 2 1
keine Angabe 1 - 1 - 1 - 1 - 2 - 1 1 1 1 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 31 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 10: Und welchem Teil Europas fühlen Sie sich eher zugehörig?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Osteuropa 12 10 15 9 18 9 21 11 13 11 17
Westeuropa 77 80 72 78 75 80 68 81 68 79 69
spontan: gleichermaßen 6 6 8 9 3 6 2 7 15 6 9
spontan: weder noch 3 3 3 2 2 2 8 - 4 2 5
weiß nicht 1 1 1 1 2 2 1 1 - 1 -
keine Angabe 1 - 1 1 - 1 - - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 32 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 10: Und welchem Teil Europas fühlen Sie sich eher zugehörig?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Osteuropa 12 11 13 13 10 12 12 12 23
Westeuropa 77 77 83 73 83 78 74 76 73
spontan: gleichermaßen 6 7 4 9 4 6 8 7 2
spontan: weder noch 3 3 - 4 1 2 3 3 1
weiß nicht 1 1 - 1 1 2 1 1 1
keine Angabe 1 1 - - 1 - 2 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 33 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 11: Es gibt ja unterschiedliche Staatsformen. Welche Staatsform wäre Ihnen lieber?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Ein Staat, der den Bürgern maximale Freiheiten lässt und von ihnen
Eigenverantwortung fordert 76 77 70 71 79 70 68 81 80 77 76 73 76 76 74
Ein Staat, der sich um den Einzelnen kümmert, einem dafür aber weniger
Freiheiten gewährt 17 16 21 23 12 27 24 11 10 13 19 18 16 17 20

weiß nicht 4 4 6 3 5 3 4 3 6 6 2 5 4 2 5
keine Angabe 3 3 3 3 4 - 4 5 4 4 3 4 4 5 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 34 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 11: Es gibt ja unterschiedliche Staatsformen. Welche Staatsform wäre Ihnen lieber?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Ein Staat, der den Bürgern maximale Freiheiten lässt und von ihnen
Eigenverantwortung fordert 76 79 70 80 77 78 56 74 82 100 -
Ein Staat, der sich um den Einzelnen kümmert, einem dafür aber weniger Freiheiten
gewährt 17 15 20 11 16 15 36 21 11 - 100

weiß nicht 4 3 6 5 2 4 7 2 4 - -
keine Angabe 3 3 4 4 5 3 1 3 3 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 35 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 11: Es gibt ja unterschiedliche Staatsformen. Welche Staatsform wäre Ihnen lieber?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Ein Staat, der den Bürgern maximale Freiheiten lässt und von ihnen Eigenverantwortung fordert 76 74 82 76 75 74 80 77 74
Ein Staat, der sich um den Einzelnen kümmert, einem dafür aber weniger Freiheiten gewährt 17 18 13 17 18 18 16 18 19

weiß nicht 4 4 3 3 5 4 3 3 4
keine Angabe 3 4 2 4 2 4 1 2 3
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 36 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 12: In den letzten Jahren wurde einigen EU-Mitgliedsländern die Einschränkung der Demokratie vorgeworfen. In welchen Ländern der EU ist die Demokratie Ihrer Meinung
nach gefährdet?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Ungarn 44 46 33 47 41 30 37 48 58 34 39 59 44 41 46
Polen 43 44 38 47 38 25 35 49 58 33 42 51 43 44 41
Italien 21 21 18 19 22 20 17 20 24 17 16 31 17 26 20
Rumänien 8 9 7 10 6 4 7 11 11 4 9 10 10 4 9
Deutschland 7 7 9 9 5 10 8 7 4 9 7 6 8 9 4
Großbritannien/UK 6 6 6 5 7 6 8 5 6 8 4 8 5 4 10
Frankreich 5 6 4 4 6 11 3 6 2 1 6 8 5 7 5
Tschechien 4 5 3 5 3 1 2 5 8 1 6 4 5 4 3
Bulgarien 4 4 3 5 3 1 3 4 8 4 4 3 5 3 3
Slowakei 3 4 2 6 1 2 2 5 5 4 3 3 4 2 3
Österreich 3 4 1 5 2 2 7 2 2 2 4 2 2 6 2
Griechenland 2 2 5 1 3 0 2 3 3 3 3 1 2 3 3
Spanien 2 1 3 2 1 3 1 1 1 0 1 3 1 1 2
Slowenien 1 1 1 3 0 2 1 0 2 1 2 1 2 1 1
Kroatien 1 1 0 1 1 - 0 3 0 1 1 1 1 1 1
Portugal 1 1 1 1 1 2 1 1 - - 1 2 1 0 1
Irland 0 0 - 1 - - - - 1 1 - 0 - 1 -
Schweden 0 0 - 1 0 1 - 0 0 - - 1 0 0 1
Niederlande 0 0 1 1 0 - 1 0 - - 0 0 0 0 0
Litauen 0 0 0 0 0 - - - 1 - 0 0 0 1 -
Estland 0 0 0 0 0 - - - 1 - 0 0 0 1 -
Lettland 0 0 0 0 0 - - - 1 - 0 0 0 1 -
Malta 0 0 1 0 - - 1 - - 1 - 0 - 0 0
Zypern 0 0 1 0 - - 1 - - 1 - 0 - 0 0
Dänemark 0 0 0 0 - - - - 0 - - 0 - 0 0
Belgien 0 0 0 0 0 - - 0 - - 0 0 - 0 0
Luxemburg 0 0 - 0 - - - - - - - 0 - 0 -
Finnland 0 0 - 0 - - - - - - - 0 - 0 -
Sonstige Nennung(en) 2 2 4 4 1 4 2 1 2 3 2 2 3 1 3
spontan: keines 4 3 4 4 3 5 4 4 1 4 4 3 4 3 4
spontan: alle 3 3 2 4 2 3 5 2 1 3 4 0 3 2 4
weiß nicht 21 20 28 13 29 31 21 18 18 29 21 16 21 25 18
keine Angabe 4 5 4 3 6 7 6 2 3 0 5 6 7 1 4
Summe (Mehrfachnennung) 193 196 181 203 184 167 173 198 221 162 188 226 193 197 189
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 37 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 12: In den letzten Jahren wurde einigen EU-Mitgliedsländern die Einschränkung der Demokratie vorgeworfen. In welchen Ländern der EU ist die Demokratie Ihrer Meinung
nach gefährdet?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Ungarn 44 44 45 57 33 50 31 30 35 46 35
Polen 43 42 45 55 41 50 34 19 38 45 32
Italien 21 20 22 24 18 23 17 14 17 21 14
Rumänien 8 7 11 11 8 8 8 8 10 8 11
Deutschland 7 6 9 5 7 5 10 9 7 7 9
Großbritannien/UK 6 4 8 7 6 6 2 6 11 6 5
Frankreich 5 4 7 2 9 4 10 4 11 5 6
Tschechien 4 4 5 6 6 5 5 4 4 4 5
Bulgarien 4 3 7 5 3 5 4 3 2 4 5
Slowakei 3 3 4 4 7 4 4 5 - 4 4
Österreich 3 3 4 3 3 4 0 3 - 3 2
Griechenland 2 1 4 3 5 1 3 2 10 2 3
Spanien 2 2 1 1 1 2 1 1 2 1 2
Slowenien 1 2 1 1 2 1 3 - 2 1 1
Kroatien 1 0 2 1 1 1 0 1 - 1 2
Portugal 1 1 - 1 - 1 - - - 1 1
Irland 0 1 - 1 - 1 - - - 0 -
Schweden 0 0 0 0 0 0 - 0 2 0 0
Niederlande 0 0 1 0 1 0 2 - - 0 1
Litauen 0 0 0 1 0 0 0 1 - 0 -
Estland 0 0 0 1 0 0 0 1 - 0 -
Lettland 0 0 0 1 0 0 0 1 - 0 -
Malta 0 0 0 0 1 0 - - 2 0 -
Zypern 0 0 0 0 1 0 - - 2 0 -
Dänemark 0 0 0 0 - 0 - - - 0 -
Belgien 0 0 0 0 0 0 0 - - 0 -
Luxemburg 0 0 - 0 - 0 - - - - -
Finnland 0 0 - 0 - 0 - - - - -
Sonstige Nennung(en) 2 3 1 2 0 2 6 0 5 2 2
spontan: keines 4 4 3 3 4 2 7 4 5 3 4
spontan: alle 3 2 3 1 5 3 6 2 - 3 3
weiß nicht 21 23 18 15 26 20 12 36 17 22 20
keine Angabe 4 5 3 3 2 3 12 6 4 3 9
Summe (Mehrfachnennung) 193 187 205 215 192 202 179 161 187 193 177
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 38 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 12: In den letzten Jahren wurde einigen EU-Mitgliedsländern die Einschränkung der Demokratie vorgeworfen. In welchen Ländern der EU ist die Demokratie Ihrer Meinung
nach gefährdet?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Ungarn 44 47 22 45 43 45 40 50 28
Polen 43 46 18 44 42 43 43 45 34
Italien 21 22 18 23 19 20 23 21 16
Rumänien 8 8 4 8 8 8 10 9 8
Deutschland 7 6 17 10 3 7 7 6 8
Großbritannien/UK 6 5 11 6 7 5 8 6 10
Frankreich 5 5 7 6 4 6 4 5 4
Tschechien 4 5 1 6 3 4 5 5 7
Bulgarien 4 4 4 3 4 3 6 4 4
Slowakei 3 4 - 2 5 4 3 5 1
Österreich 3 3 4 3 3 4 2 3 3
Griechenland 2 2 6 2 2 2 2 2 7
Spanien 2 1 2 2 1 1 2 2 2
Slowenien 1 1 - 1 1 2 0 1 3
Kroatien 1 1 1 1 1 1 1 0 4
Portugal 1 1 - 1 0 1 1 1 1
Irland 0 0 - - 1 0 - 0 1
Schweden 0 0 2 0 1 0 0 0 1
Niederlande 0 0 - 0 0 0 - 0 2
Litauen 0 0 - 0 1 0 - 0 1
Estland 0 0 - 0 1 0 - 0 1
Lettland 0 0 - 0 1 0 - 0 1
Malta 0 0 - - 1 0 - - 2
Zypern 0 0 - - 1 0 - - 2
Dänemark 0 0 - 0 0 0 - 0 1
Belgien 0 0 - 0 0 0 - - 1
Luxemburg 0 0 - - 0 - - - 1
Finnland 0 0 - - 0 - - - 1
Sonstige Nennung(en) 2 2 - 2 2 2 2 3 0
spontan: keines 4 4 3 4 3 3 6 4 4
spontan: alle 3 3 0 4 1 3 2 2 2
weiß nicht 21 20 31 18 27 21 21 19 30
keine Angabe 4 4 9 4 5 5 3 3 5
Summe (Mehrfachnennung) 193 197 161 197 190 191 190 198 193
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 39 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 13: Polen und Ungarn stehen derzeit in der Kritik, gegen fundamentale Werte der EU wie Rechtsstaatlichkeit zu verstoßen. Sollte sich Deutschland dafür einsetzen, dass
die EU ihre Mitgliedstaaten in solchen Fällen sanktioniert, zum Beispiel durch die Kürzung finanzieller Mittel aus dem EU-Haushalt?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

ja 62 65 51 63 61 72 52 60 65 66 56 71 60 66 61
nein 30 27 42 33 28 24 38 31 28 28 35 25 32 26 32
weiß nicht 5 5 5 3 7 4 8 6 2 5 5 4 6 5 4
keine Angabe 3 3 2 1 4 - 2 3 5 1 4 - 2 3 3
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 40 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 13: Polen und Ungarn stehen derzeit in der Kritik, gegen fundamentale Werte der EU wie Rechtsstaatlichkeit zu verstoßen. Sollte sich Deutschland dafür einsetzen, dass
die EU ihre Mitgliedstaaten in solchen Fällen sanktioniert, zum Beispiel durch die Kürzung finanzieller Mittel aus dem EU-Haushalt?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

ja 62 62 64 64 60 63 53 64 68 64 54
nein 30 31 28 29 33 29 37 32 30 29 40
weiß nicht 5 5 5 4 4 5 8 2 1 4 6
keine Angabe 3 2 3 3 3 3 2 2 1 3 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 41 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage 13: Polen und Ungarn stehen derzeit in der Kritik, gegen fundamentale Werte der EU wie Rechtsstaatlichkeit zu verstoßen. Sollte sich Deutschland dafür einsetzen, dass
die EU ihre Mitgliedstaaten in solchen Fällen sanktioniert, zum Beispiel durch die Kürzung finanzieller Mittel aus dem EU-Haushalt?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

ja 62 63 55 62 65 64 61 62 64
nein 30 30 30 32 26 27 36 33 29
weiß nicht 5 5 5 4 5 6 1 3 6
keine Angabe 3 2 10 2 4 3 2 2 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 42 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Soziodemographie - Befragungspersonen

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Geschlecht
männlich 48 48 48 100 - 44 57 45 47 63 50 35 50 44 50
weiblich 52 52 52 - 100 56 43 55 53 37 50 65 50 56 50
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Alter in Jahren
18-34 23 25 15 21 25 100 - - - 16 17 39 23 22 24
35-49 23 22 29 27 19 - 100 - - 24 23 23 21 26 23
50-64 27 28 23 25 28 - - 100 - 22 32 21 31 24 24
65 und älter 26 24 33 26 27 - - - 100 38 27 15 24 27 28
keine Angabe 1 1 - 1 1 - - - - - 1 2 1 1 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Schulabschluss
Haupt- oder Volksschul-Abschluss 21 22 16 28 15 14 21 18 31 98 - - 23 20 19
Mittlere Reife oder Abschluss POS 50 49 52 52 48 36 50 59 52 - 100 - 50 53 46
Abitur, Fachhochschulreife (Gymn. o. erweit. Obersch. EOS) 28 28 30 20 36 49 28 22 17 - - 100 26 26 35
Von der Schule abgegangen ohne Schulabschluss 1 - 2 - 1 1 1 - - 2 - - - 1 -
Noch in Schulausbildung - - - - - - - - - - - - - - -
Sonstiges - - - - - - - - - - - - - - -
keine Angabe - 1 - - - - - 1 - - - - 1 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Personen im Haushalt
1 24 23 26 25 23 18 27 18 33 37 20 21 15 29 32
2 40 41 40 42 39 32 13 51 61 35 44 38 42 40 39
3 17 16 20 16 17 22 25 17 5 14 20 13 21 17 11
4 12 12 11 11 12 15 25 9 1 10 10 17 14 12 9
5 oder mehr 6 7 2 5 8 12 10 4 - 3 6 10 7 2 9
keine Angabe 1 1 1 1 1 1 - 1 - 1 - 1 1 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 43 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Soziodemographie - Befragungspersonen

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

Region
Deutschland West 79 100 - 79 79 87 74 82 73 82 78 78 78 85 75
Deutschland Ost 21 - 100 21 21 13 26 18 27 18 22 22 22 15 25
keine Angabe - - - - - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Bundesland
Schleswig-Holstein 4 5 - 2 5 1 7 2 5 1 6 3 4 6 2
Hamburg 2 2 - 2 2 5 2 1 - - 2 4 - - 7
Niedersachsen 10 12 - 11 8 12 15 6 8 13 9 7 11 10 7
Bremen 1 1 - 1 1 - 2 - 1 - 2 - - - 3
Nordrhein-Westfalen 21 27 - 20 23 23 17 25 21 26 19 22 7 33 31
Hessen 8 10 - 6 9 10 2 9 8 5 4 14 10 7 4
Rheinland-Pfalz 5 7 - 7 4 1 5 7 8 9 5 3 8 5 2
Baden-Württemberg 13 16 - 12 13 10 11 18 10 11 14 12 16 12 7
Bayern 15 19 - 17 14 23 13 15 11 17 17 12 21 12 11
Saarland - 1 - 1 - 1 - - 1 - - 1 1 - 1
Berlin 4 - 19 4 4 3 7 3 4 3 4 5 - - 14
Brandenburg 4 - 18 4 4 2 4 3 6 3 4 4 5 5 1
Mecklenburg-Vorpommern 2 - 9 2 2 2 1 1 3 1 2 2 3 1 -
Sachsen 5 - 26 5 6 5 8 4 5 5 6 6 6 3 6
Sachsen-Anhalt 3 - 14 3 3 1 1 3 6 4 3 2 4 3 2
Thüringen 3 - 14 3 2 1 5 3 3 2 3 3 4 3 2
keine Angabe - - - - - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 44 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Soziodemographie - Befragungspersonen

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Geschlecht
männlich 48 47 53 49 51 48 53 53 48 46 63
weiblich 52 53 47 51 49 52 47 47 52 54 37
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Alter in Jahren
18-34 23 29 13 - - 24 28 16 15 21 36
35-49 23 23 21 22 26 23 21 30 18 21 32
50-64 27 26 29 36 40 26 18 28 42 29 17
65 und älter 26 20 37 41 33 26 32 24 25 28 15
keine Angabe 1 2 - 1 1 1 1 2 - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Schulabschluss
Haupt- oder Volksschul-Abschluss 21 18 26 23 33 16 14 43 43 22 15
Mittlere Reife oder Abschluss POS 50 49 52 53 55 51 64 40 41 50 55
Abitur, Fachhochschulreife (Gymn. o. erweit. Obersch. EOS) 28 33 21 24 11 33 20 17 13 27 29
Von der Schule abgegangen ohne Schulabschluss 1 - 1 - 1 - - - 3 - 1
Noch in Schulausbildung - - - - - - - - - - -
Sonstiges - - - - - - - - - - -
keine Angabe - - - - - - 2 - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Personen im Haushalt
1 24 23 25 24 28 21 23 35 37 23 22
2 40 38 46 50 39 41 48 34 35 42 37
3 17 18 14 12 19 18 14 15 18 17 15
4 12 15 7 11 9 13 11 10 5 11 17
5 oder mehr 6 5 7 2 5 7 2 6 5 6 9
keine Angabe 1 1 1 1 - - 2 - - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 45 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Soziodemographie - Befragungspersonen

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

Region
Deutschland West 79 83 75 75 80 79 62 92 86 81 74
Deutschland Ost 21 17 25 25 20 21 38 8 14 19 26
keine Angabe - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Bundesland
Schleswig-Holstein 4 4 4 5 7 4 1 4 - 4 3
Hamburg 2 2 2 - - 2 4 - 5 1 4
Niedersachsen 10 8 12 8 6 10 10 9 9 10 11
Bremen 1 1 - 1 - 1 4 - - - 2
Nordrhein-Westfalen 21 23 20 24 18 20 18 17 39 21 21
Hessen 8 10 5 8 5 8 5 8 4 8 4
Rheinland-Pfalz 5 5 6 7 9 5 - 11 5 7 2
Baden-Württemberg 13 13 10 10 17 14 6 17 8 13 10
Bayern 15 16 15 11 17 14 15 26 16 16 17
Saarland - - 1 - - 1 - - - - -
Berlin 4 4 4 4 4 5 4 1 4 4 4
Brandenburg 4 3 4 5 4 4 7 3 2 4 5
Mecklenburg-Vorpommern 2 1 3 2 2 2 3 - 1 1 3
Sachsen 5 6 5 7 3 5 10 3 2 6 5
Sachsen-Anhalt 3 2 4 4 4 2 5 1 4 3 3
Thüringen 3 2 5 4 4 3 8 - 1 2 6
keine Angabe - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 46 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Soziodemographie - Befragungspersonen

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Geschlecht
männlich 48 50 31 50 47 48 52 49 49
weiblich 52 50 69 50 53 52 48 51 51
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Alter in Jahren
18-34 23 21 30 20 25 23 21 25 6
35-49 23 24 20 25 20 20 31 22 28
50-64 27 27 27 32 19 27 27 28 35
65 und älter 26 27 23 21 36 29 20 25 29
keine Angabe 1 1 - 2 - 1 1 - 2
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Schulabschluss
Haupt- oder Volksschul-Abschluss 21 19 40 18 26 20 25 18 31
Mittlere Reife oder Abschluss POS 50 51 40 54 43 52 46 47 55
Abitur, Fachhochschulreife (Gymn. o. erweit. Obersch. EOS) 28 30 18 28 30 28 28 35 11
Von der Schule abgegangen ohne Schulabschluss 1 - 2 - 1 - 1 - 3
Noch in Schulausbildung - - - - - - - - -
Sonstiges - - - - - - - - -
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Personen im Haushalt
1 24 25 15 21 30 23 26 22 27
2 40 41 36 41 41 41 38 43 36
3 17 17 20 21 11 18 14 16 22
4 12 11 19 12 11 10 18 13 7
5 oder mehr 6 5 10 5 7 7 4 6 7
keine Angabe 1 1 - - - 1 - - 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 47 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Soziodemographie - Befragungspersonen

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

Region
Deutschland West 79 78 93 77 84 78 82 74 77
Deutschland Ost 21 22 7 23 16 22 18 26 23
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Bundesland
Schleswig-Holstein 4 4 2 4 4 5 2 3 7
Hamburg 2 2 - 1 3 2 2 2 -
Niedersachsen 10 10 6 9 10 8 14 10 6
Bremen 1 1 - 1 1 1 1 1 -
Nordrhein-Westfalen 21 21 23 19 25 21 24 22 19
Hessen 8 8 4 9 6 8 7 8 4
Rheinland-Pfalz 5 5 10 5 7 6 3 4 7
Baden-Württemberg 13 12 20 12 13 11 16 13 11
Bayern 15 14 28 16 14 17 12 11 23
Saarland - 1 - - 1 - 1 1 -
Berlin 4 4 - 4 2 3 6 5 3
Brandenburg 4 4 4 4 3 5 2 5 2
Mecklenburg-Vorpommern 2 2 - 3 1 2 1 2 1
Sachsen 5 6 1 6 5 5 6 7 7
Sachsen-Anhalt 3 3 2 3 3 3 2 3 5
Thüringen 3 3 - 4 2 3 1 3 5
keine Angabe - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 48 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage S1: In welchem Jahr sind Sie geboren?
Frage S2: Variante A - Jahrgang 1980-2001 - Haben Ihre Eltern bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?
Variante B - Jahrgang 1920-1979 - Haben Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?

Deutschland Geschlecht Alter in Jahren Schulabschluss Ortsgröße


Volks-/ mittl. Abitur/ klein groß
Männ- Weib- 18- 35- 50- Haupt- Reife/ FH- <20 mittel- >100
Gesamt West Ost lich lich 34 49 64 65+ schule POS Reife Tsd. groß Tsd.

In welchem Jahr sind Sie geboren?


Jahrgang 1920-1979 70 68 80 70 70 - 74 100 100 79 78 49 70 72 68
Jahrgang 1980-2001 29 31 20 29 29 100 26 - - 21 21 49 29 27 31
keine Angabe 1 1 - 1 1 - - - - - 1 2 1 1 1
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Haben Ihre Eltern / Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland
gelebt?
Westdeutschland 73 88 14 73 72 73 60 78 76 81 68 74 69 76 73
Ostdeutschland 24 9 83 24 24 19 37 19 24 17 28 24 27 22 23
nach 1989 nach Deutschland zugezogen 2 2 2 2 2 6 2 2 - - 3 2 2 2 3
nicht zutreffend 1 - 1 1 1 - 1 1 - - 1 - 1 - 1
keine Angabe - 1 - - 1 2 - - - 2 - - 1 - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 49 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage S1: In welchem Jahr sind Sie geboren?
Frage S2: Variante A - Jahrgang 1980-2001 - Haben Ihre Eltern bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?
Variante B - Jahrgang 1920-1979 - Haben Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?

Spaltung Europas Hoffnungen mit Von Einheit profitiert Präferierte


überwunden Wiedervereinigung Staatsform
(eher) ganz nur West- nur Ost- Staat,
(eher) (eher) (eher) nicht Deutsch- Deutsch- Deutsch- weder maximale der sich
Gesamt ja nein erfüllt erfüllt land land land noch Freiheit kümmert

In welchem Jahr sind Sie geboren?


Jahrgang 1920-1979 70 63 81 99 99 71 64 66 77 72 55
Jahrgang 1980-2001 29 36 19 - - 28 35 32 23 27 45
keine Angabe 1 1 - 1 1 1 1 2 - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Haben Ihre Eltern / Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?
Westdeutschland 73 74 71 74 76 71 60 96 79 74 67
Ostdeutschland 24 22 28 26 23 26 35 4 21 23 29
nach 1989 nach Deutschland zugezogen 2 3 1 - - 2 5 - - 2 4
nicht zutreffend 1 1 - - 1 1 - - - 1 -
keine Angabe - - - - - - - - - - -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 50 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs und 15 Jahre EU-Osterweiterung - August 2019
Frage S1: In welchem Jahr sind Sie geboren?
Frage S2: Variante A - Jahrgang 1980-2001 - Haben Ihre Eltern bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?
Variante B - Jahrgang 1920-1979 - Haben Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?

Schon in Ost-/West- Kontakt mit Große Unterschiede zw. Vereinigungs-


deutschland gewesen Ost-/Westdeutschen Ost- und Westdeutschen
(sehr) selten/
Gesamt ja nein häufig nie (eher) ja (eher) nein Gewinner Verlierer

In welchem Jahr sind Sie geboren?


Jahrgang 1920-1979 70 73 64 72 71 70 72 70 84
Jahrgang 1980-2001 29 26 36 26 29 29 27 30 14
keine Angabe 1 1 - 2 - 1 1 - 2
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100

Haben Ihre Eltern / Sie selbst bis 1989 in West- oder in Ostdeutschland gelebt?
Westdeutschland 73 73 96 69 84 71 76 65 73
Ostdeutschland 24 27 4 31 16 26 21 31 24
nach 1989 nach Deutschland zugezogen 2 - - - - 2 2 3 3
nicht zutreffend 1 - - - - - 1 - -
keine Angabe - - - - - 1 - 1 -
Summe 100 100 100 100 100 100 100 100 100
Prozentwerte (senkrecht)

Seite 51 Erhebungszeitraum: 12.08. - 20.08.2019 Kantar


Tabelle zur Schwankungsbreite
Lesebeispiel: In einer Stichprobe von 1000 Personen sei ein Anteil von 20% für ein Merkmal ermittelt worden.
Würde man den Anteil für dieses Merkmal nicht in einer Stichprobe sondern in der Grundgesamtheit ermitteln, so läge das Ergebnis im Intervall 20% mit
95%iger Wahrscheinlichkeit +/- 2,5% also zwischen 17,5% und 22,5%.
Die Tabelle basiert auf der Formel für das Konfidenzintervall bei Zufallsstichproben mit großen Grundgesamtheiten: K( p, n) 1,96 ( p(1 p) / n)
In Feldern mit '---' beträgt das Konfidenzintervall mehr als die Hälfte des Anteils und obige Formel ist nicht mehr anwendbar.
Größe der Anteilswerte in der Stichprobe
Stichprobe n= 1% 2% 3% 4% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% 60% 70% 80% 90% 95%
100 --- --- --- --- --- --- 7,0% 7,8% 8,5% 9,0% 9,3% 9,6% 9,8% 9,8% 9,6% 9,0% 7,8% --- ---
200 --- --- --- --- --- 4,2% 4,9% 5,5% 6,0% 6,4% 6,6% 6,8% 6,9% 6,9% 6,8% 6,4% 5,5% 4,2% ---
300 --- --- --- --- 2,5% 3,4% 4,0% 4,5% 4,9% 5,2% 5,4% 5,5% 5,6% 5,7% 5,5% 5,2% 4,5% 3,4% 2,5%
400 --- --- --- 1,9% 2,1% 2,9% 3,5% 3,9% 4,2% 4,5% 4,7% 4,8% 4,9% 4,9% 4,8% 4,5% 3,9% 2,9% 2,1%
500 --- --- --- 1,7% 1,9% 2,6% 3,1% 3,5% 3,8% 4,0% 4,2% 4,3% 4,4% 4,4% 4,3% 4,0% 3,5% 2,6% 1,9%
600 --- --- 1,4% 1,6% 1,7% 2,4% 2,9% 3,2% 3,5% 3,7% 3,8% 3,9% 4,0% 4,0% 3,9% 3,7% 3,2% 2,4% 1,7%
700 --- --- 1,3% 1,5% 1,6% 2,2% 2,6% 3,0% 3,2% 3,4% 3,5% 3,6% 3,7% 3,7% 3,6% 3,4% 3,0% 2,2% 1,6%
800 --- 1,0% 1,2% 1,4% 1,5% 2,1% 2,5% 2,8% 3,0% 3,2% 3,3% 3,4% 3,4% 3,5% 3,4% 3,2% 2,8% 2,1% 1,5%
900 --- 0,9% 1,1% 1,3% 1,4% 2,0% 2,3% 2,6% 2,8% 3,0% 3,1% 3,2% 3,3% 3,3% 3,2% 3,0% 2,6% 2,0% 1,4%
1000 --- 0,9% 1,1% 1,2% 1,4% 1,9% 2,2% 2,5% 2,7% 2,8% 3,0% 3,0% 3,1% 3,1% 3,0% 2,8% 2,5% 1,9% 1,4%
1100 --- 0,8% 1,0% 1,2% 1,3% 1,8% 2,1% 2,4% 2,6% 2,7% 2,8% 2,9% 2,9% 3,0% 2,9% 2,7% 2,4% 1,8% 1,3%
1200 --- 0,8% 1,0% 1,1% 1,2% 1,7% 2,0% 2,3% 2,5% 2,6% 2,7% 2,8% 2,8% 2,8% 2,8% 2,6% 2,3% 1,7% 1,2%
1300 --- 0,8% 0,9% 1,1% 1,2% 1,6% 1,9% 2,2% 2,4% 2,5% 2,6% 2,7% 2,7% 2,7% 2,7% 2,5% 2,2% 1,6% 1,2%
1400 --- 0,7% 0,9% 1,0% 1,1% 1,6% 1,9% 2,1% 2,3% 2,4% 2,5% 2,6% 2,6% 2,6% 2,6% 2,4% 2,1% 1,6% 1,1%
1500 --- 0,7% 0,9% 1,0% 1,1% 1,5% 1,8% 2,0% 2,2% 2,3% 2,4% 2,5% 2,5% 2,5% 2,5% 2,3% 2,0% 1,5% 1,1%
1600 0,5% 0,7% 0,8% 1,0% 1,1% 1,5% 1,7% 2,0% 2,1% 2,2% 2,3% 2,4% 2,4% 2,5% 2,4% 2,2% 2,0% 1,5% 1,1%
1700 0,5% 0,7% 0,8% 0,9% 1,0% 1,4% 1,7% 1,9% 2,1% 2,2% 2,3% 2,3% 2,4% 2,4% 2,3% 2,2% 1,9% 1,4% 1,0%
1800 0,5% 0,6% 0,8% 0,9% 1,0% 1,4% 1,6% 1,8% 2,0% 2,1% 2,2% 2,3% 2,3% 2,3% 2,3% 2,1% 1,8% 1,4% 1,0%
1900 0,4% 0,6% 0,8% 0,9% 1,0% 1,3% 1,6% 1,8% 1,9% 2,1% 2,1% 2,2% 2,2% 2,2% 2,2% 2,1% 1,8% 1,3% 1,0%
2000 0,4% 0,6% 0,7% 0,9% 1,0% 1,3% 1,6% 1,8% 1,9% 2,0% 2,1% 2,1% 2,2% 2,2% 2,1% 2,0% 1,8% 1,3% 1,0%
2500 0,4% 0,5% 0,7% 0,8% 0,9% 1,2% 1,4% 1,6% 1,7% 1,8% 1,9% 1,9% 2,0% 2,0% 1,9% 1,8% 1,6% 1,2% 0,9%
3000 0,4% 0,5% 0,6% 0,7% 0,8% 1,1% 1,3% 1,4% 1,5% 1,6% 1,7% 1,8% 1,8% 1,8% 1,8% 1,6% 1,4% 1,1% 0,8%
4000 0,3% 0,4% 0,5% 0,6% 0,7% 0,9% 1,1% 1,2% 1,3% 1,4% 1,5% 1,5% 1,5% 1,5% 1,5% 1,4% 1,2% 0,9% 0,7%
5000 0,3% 0,4% 0,5% 0,5% 0,6% 0,8% 1,0% 1,1% 1,2% 1,3% 1,3% 1,4% 1,4% 1,4% 1,4% 1,3% 1,1% 0,8% 0,6%
6000 0,3% 0,4% 0,4% 0,5% 0,6% 0,8% 0,9% 1,0% 1,1% 1,2% 1,2% 1,2% 1,3% 1,3% 1,2% 1,2% 1,0% 0,8% 0,6%
8000 0,2% 0,3% 0,4% 0,4% 0,5% 0,7% 0,8% 0,9% 0,9% 1,0% 1,0% 1,1% 1,1% 1,1% 1,1% 1,0% 0,9% 0,7% 0,5%
10000 0,2% 0,3% 0,3% 0,4% 0,4% 0,6% 0,7% 0,8% 0,8% 0,9% 0,9% 1,0% 1,0% 1,0% 1,0% 0,9% 0,8% 0,6% 0,4%
11000 0,2% 0,3% 0,3% 0,4% 0,4% 0,6% 0,7% 0,7% 0,8% 0,9% 0,9% 0,9% 0,9% 0,9% 0,9% 0,9% 0,7% 0,6% 0,4%
20000 0,1% 0,2% 0,2% 0,3% 0,3% 0,4% 0,5% 0,6% 0,6% 0,6% 0,7% 0,7% 0,7% 0,7% 0,7% 0,6% 0,6% 0,4% 0,3%
25000 0,1% 0,2% 0,2% 0,2% 0,3% 0,4% 0,4% 0,5% 0,5% 0,6% 0,6% 0,6% 0,6% 0,6% 0,6% 0,6% 0,5% 0,4% 0,3%
30000 0,1% 0,2% 0,2% 0,2% 0,2% 0,3% 0,4% 0,5% 0,5% 0,5% 0,5% 0,6% 0,6% 0,6% 0,6% 0,5% 0,5% 0,3% 0,2%