Sie sind auf Seite 1von 4

Niveau Drei B1

LESEN UND ÜBEN L Ö S U N G E N

E. T. A. Hoffmann Hörverständnis Grammatik


Seite 16 Übung 1 Seite 26 Übung 1

Der Sandmann aF bR cF dF eF fR gR hR

Kapitel 2
a – b –en c – d –en e – f –n
g –en h –en i –en j –n
Seite 26 Übung 2
a von b an c am d auf e an
Textverständnis
f nach g in h in
L Ö S U N G E N Seite 24 Übung 1 Sprich dich aus
aR bR cF dF eF fR gR hF
iR jF kF lF mR nF oR Seite 27 Übung 1
Vermutungen Seite 14 Übung 2 Freie Lösung
Seite 24 Übung 2
Seite 7 Übung 1 drehte drehen fühlte passt nicht a Die beiden zogen schwarze Kittel Seite 27 Übung 2
hob heben lief laufen an; der Vater öffnet eine Freie Lösung
Freie Lösung
ließ lassen pickte passt nicht Schranktür hinter der nur ein
Seite 7 Übung 2 riss reißen sprang springen Schreib’s auf
schwarzes Loch in der Wand war,
Freie Lösung stieg steigen warf werfen wo Instrumente aus Metall, lange Seite 27 Übung 1
Wortschatz Plus Gläser und grüne und braune Freie Lösung
Seite 7 Übung 3
Flasche zu sehen standen. (Sie
Freie Lösung Seite 14 Übung 3 machen Experimente?) Hörverständnis
2 beobachten; sehen; starren b Er ist im Schrank versteckt. Seite 27 Übung 1
3 hören; horchen 4 fühlen; tasten; c Nathanael schreit laut vor Angst,
Kapitel 1 berühren 5 riechen und die Schranktür geht auf und er
a3 b4 c– d1 e2
Textverständnis Die zwei Verben sind: sehen und fällt ins Zimmer.
Seite 13 Übung 1
riechen (sehen-sah / riechen-roch). d Er meint Gott. Kapitel 3
Grammatik Wortschatz
aF bF cF dF eF fR gF hF Textverständnis
iR jR kF lF Seite 15 Übung 1 Seite 25 Übung 1 Seite 34 Übung 1
Seite 13 Übung 2 a bei b An c ins d Nach e bei a schreien (aufschreien) a 3; 11 b 7; 8; 12 c 1 d 6
f Beim g mit h vor (an) i an j von b aufschreien c stottern d flüstern
a Clara ist ihm sehr wichtig.
b In der Version der Mutter ist der e aufschreien f erzählen g Seite 34 Übung 2
Sprich dich aus
Sandmann nur eine Metapher; in kreischen h stottern i flüstern j a Sie hat den Brief, den Nathanael
der Version des Kindermädchens Seite 15 Übung 1 erzählen k ausrufen (rief….aus) an Lothar geschrieben hatte,
ist der Sandmann ein böser Mann, Freie Lösung Seite 25 Übung 2 gelesen.
der die Augen der Kinder b Er findet das ärgerlich, aber es war
Seite 15 Übung 2 a stotterte b flüsterte c erzählte
mitnehmen will. sein Fehler.
Freie Lösung d kreischte e schrie f schrie… auf c Clara hat mit Lothar und mit dem
Wortschatz g schrie… auf Apotheker gesprochen.
Schreib’s auf
Seite 14 Übung 1 d Er ist klein, rundlich, mit feiner
Seite 16 Übung 1 Nase und dicken Lippen, kleinen
a springt b wirft c heben d steigen
Freie Lösung Augen. Er sieht wie Cagliostro aus.
e drehen f reißt g lässt… fallen
e Er hat Spalanzanis Tochter Olimpia
h läuft i packt j umarmt
gesehen.

CIDEB 2
L Ö S U N G E N L Ö S U N G E N

Seite 35 Übung 3 2 Ein Familienmitglied. Er kann zwar Grammatik Sprich dich aus
a Freie Lösung arbeiten und sauber machen, ist aber
Seite 51 Übung 1 Seite 53 Übung 1
b heiter/ ruhig / gesund / realistisch sehr faul macht keine Hausaufgaben
und wäscht sich nicht. a Was hast du um siebzehn Uhr Freie Lösung
c traurig / nervös / krank /
3 Zahnpasta. Macht blitz blank un gemacht?
träumerisch Schreib’s auf
weiße Zähne wie nie. b Hast du gern bei deiner Tante
d Freie Lösung
4 Ein Haus. Das Haus hat einen Geist! gearbeitet? Seite 53 Übung 1
Wortschatz c Er hat abends immer ein Bier Freie Lösung
Wissenschaft – getrunken.
Seite 35 Übung 1
d Wir haben uns im Schrank
a ärgerlich b heiter c gesund hell und dunkel versteckt. Kapitel 5
d ängstlich e oberflächlich f stark e Er hat sich einen neuen Mantel
g ruhig h geheimnisvoll i dunkel Leseverständnis Textverständnis
gekauft.
j vernünftig Seite 41 Übung 1 f Er hat sich nie den Hals Seite 60 Übung 1
Grammatik Freie Lösung gewaschen.
1h 2d 3g 4a 5f 6b 7e
g Ich habe es mit meinen eigenen
Seite 36 Übung 1 Seite 41 Übung 2 Augen gesehen! Seite 60 Übung 2
a Lach nicht über mich! b Glaube Freie Lösung h Was hat denn hier so komisch Freie Lösung
nicht an das Böse! c Kämpf gegen gerochen?
Seite 41 Übung 3 i Hast du mir die Kiste auf den Wortschatz
die dunklen Mächte! d Vergiss
Coppola! e Denk ans Studium! Freie Lösung Schrank gehoben? Seite 61 Übung 1
f Denk nicht ich sei oberflächlich! j Habt ihr immer so viel gestritten?
a Nase b Haut c Augen d Zunge
Seite 36 Übung 2 Kapitel 4 Seite 52 Übung 2 e Ohren
1 von dem 2 mit dem 3 bei denen a Er fragte sie nicht. Grammatik
Textverständnis
4 vor dem 5 gegen die b Sie stritten immer über Geld.
Seite 49 Übung 1 c Wir hörten Musik zusammen. Seite 61 Übung 1
Sprich dich aus
aR bF cR dF eF fF gR hF d Er drehte sich ein paarmal. a –er b –e c –es d –en /-en
Seite 37 Übung 1 iR jF kF lR mR nF oR pR e Wir besuchten sie gern. e –e f –en /-en g –e h –e / -e
Freie Lösung f Worüber strittet ihr wieder?
Seite 50 Übung 2 g Sahst du mich nicht? Mix
Seite 37 Übung 2 a Freie Lösung b Freie Lösung h Er lernte sie in der Uni kennen. Seite 62 Übung 1
Freie Lösung c Freie Lösung i Im Kino schliefen wir immer.
a –en/-en b –er/-em /-en/-e
Schreib’s auf Wortschatz Seite 52 Übung 3 c –em/-en /en/-e/-en/-en/-en/-en/
a ging/ wohnte -en
Seite 37 Übung 1 Seite 50 Übung 1
b gestorben war / wurde…gesehen Grammaatik Plus
Freie Lösung a tot b abhängig / gebunden c nah c schrieb / hatte … gesprochen
d leicht e vernünftig f schwach d stritt / hatte er sein Gedicht Clara Seite 62 Übung 2
Seite 37 Übung 2 g hell h prosaisch / realistisch vorgelesen 1 der 2 der 3 den 4 den 5 dem
Freie Lösung
Seite 50 Übung 2 e geganen waren / kam 6 der 7 des 8 der
Hörverständnis a lächelte b Gerede c Adern f gesprochen hatte / beruhigte er
Sprich dich aus
d ergreifenden e verlobten sich
Seite 37 Übung 1
f Halbwaise g Seele h Schicksal g wollte / zerstörte Seite 63 Übung 1
1 Ein Robotter. Er macht alles ganz
i zerstört j düster Freie Lösung
allein sauber.

3 4
L Ö S U N G E N L Ö S U N G E N

Schreib’s auf Seite 72 Übung 3 Wortschatz und Coppola / ziehen / Olimpias /


a in b auf c über d über e an Augen / zwanzig Jahre / dem Boden /
Seite 63 Übung 1 Seite 80 Übung 1
f über g auf h für Augen / ist zu viel / töten / in die
Freie Lösung a Rechtsanwalt b Dichter c Arzt Irrenanstalt / verlassen / hat
Sprich dich aus d Apotheker e Schrifsteller niemand mehr gesehen /
Hörverstandnis
f Klempner g Metzger h Richter durcheinander / mit einem / etwas
Seite 73 Übung 1
Seite 63 Übung 1 Intelligentes sagen.
Freie Lösung Seite 80 Übung 2
Richtige Reihenfolge: 2 3 1
a Apothekerin b Ärztin c Dichterin Seite 89 Übung 2
Seite 73 Übung 2
d Klempnerin e Metzgerin a Freie Lösung
Freie Lösung
Kapitel 6 f Rechstanwältin g Richter
h Schriftstellerin
b Freie Lösung
Schreib’s auf c Freie Lösung
Textverständnis
Seite 73 Übung 1 Grammatik Wortschatz
Seite 70 Übung 1
Freie Lösung Seite 81 Übung 1 Seite 89 Übung 1
1a 2c 3b 4b 5a 6b
Hörverstandnis a Wenn b Wenn c Als d Als e Als a Räder b Klirren c Wahnsinniger
Seite 70 Übung 2 f Wenn d Irrenhaus e bemerkt f eng g steif
a “Ach Ach”. b Ob sie ihn liebt. Seite 73 Übung 1 h Gardinen i erwiderte
Seite 81 Übung 2
c Nein. 1 Ganz wenig Leute; alles Regisseure
und Schauspieler; cool gekleidet a Wenn b Wenn c Wann d Wenn Seite 89 Übung 2
Wortschatz e Wann f Wann g Wann wispern flüstern sprechen rufen
mit Shorts und T-Shirts; sie haben
Seite 71 Übung 1 über andere Hollywood Stars und Seite 82 Übung 3 schreien brüllen
a Kerzen / Licht b Anzug /Korsett ihre nächsten Filme gesprochen; Grammatik
a Wenn b Ob c Ob d Wenn
c Straßen /Wege d Kutschen / Autos da war nur Kaviar zum Essen und
e Wenn f Ob g Ob h Wenn
Champagne und Mineralwasser Seite 90 Übung 1
e Orchester / Stereoanlage
aus Frankreich und Italien. Sprich dich aus a her b hin c her d hin e her f her
f Einladungskarten / E-Mail
2 Großes Fest; viele alte Opas, die g hin h hin - her i her j herüber
Grammatik Seite 82 Übung 1
bessere Jugend der Stadt; smoking
und lang weißen Kleider; sie Freie Lösung Seite 90 Übung 2
Seite 71 Übung 1
quatschten über die anderen Schreib’s auf a großzügig b heimlich c heiter
a Zu meinem Bedauern, kann ich Tussies; alles mit Majonese (eier, d feindliche e oberflächliche
nicht….. Lachs u.s.w.) Seite 82 Übung 1 f seelenlos g unheimlich h verwaist
b Zu seinem Entsetzen, kam Coppola Freie Lösung i ewig j venünftig
herein.
c Zu ihrer Enttäuschung hat sie ihr Kapitel 7 Sprich dich aus
Freund nicht angerufen.
Texteverständnis
Kapitel 8 Seite 91 Übung 1
d Zum Unglück, hatte sein Zug eine
Stunde verspätung. Texteverständnis Freie Lösung
Seite 79 Übung 1
e Zu seiner Verzweiflung lernten sie Seite 88 Übung 1 Seite 91 Übung 2
1c 2b 3a 4a 5c 6b 7b
wieder nichts. Freie Lösung
Was richtig ist: um Olimpias Hand
Seite 79 Übung 2
Seite 72 Übung 2 bitten / ein Ring /den / alte Briefe / Schreib’s auf
a Täglich. b Er liest ihr alles, was er Lothar und Clara / nicht beantwortet
a in den b in die c auf den d in
für sie geschrieben hat, vor. /nicht / Ring / Hand / Hämmern / Seite 91 Übung 1
e an der f um den g in der i in den
streiten / schreien / Augen / Freie Lösung
Räderwerk / das Zimmer / Spalanzani

5 6
L Ö S U N G E N L Ö S U N G E N

Schreib’s auf d Er hat in der Sonne gelegen.


Kapitel 9 Abschlusstest e Sie hat das Buch auf den Tisch
Seite 101 Übung 1
Texteverständnis Texteverständnis gelegt.
Freie Lösung f Wir haben oft im Resataurant
Seite 98 Übung 1 Seite 107 Übung 1 gegessen.
Hörverstandnis
coekdjfmpblighnraq 1b 2a 3d 4c 5g 6h 7e 8f g Er hat sich ans Fenster gesetzt.
Seite 101 Übung 1 h Sie haben auf dem Balkon
Seite 98 Übung 2 Seite 107 Übung 2
1 Eifersuchtszene / Sie spielt gesessen.
Freie Lösung Tischtennis mit Robert und er aF bR cF dF eR fR gF hR
iF jR kR lR mR nR oF pR Seite 111 Übung 2
Wortschatz bleibt bis spät mit Kollegin im Büro
/ Mann und Frau qF rR sF tR uF vR wF yF a auf dem Domplatz b aus dem
Seite 99 Übung 1 2 Zu Hause / Autoschlussel verlore. Deutschkurs c im Büro d am
Seite 108 Übung 3
a Holz b Fleish und Blut c Marmor Er trinkt zu viel / Sie findet nichts Fenster e auf f nach g für h von
Freie Lösung i in j an k in l auf m auf / über
d Glas e Plastik f Ziegelsteinen in der Tasche / Mann und Frau
g Stahl h Wolle 3 Zu Hause / Sie wirft ihn vor, dass Wortschatz n über o für
er nicht über etwas sprechen will; Seite 111 Übung 3
Grammatik Seite 109 Übung 1
er sagt er weiß nicht worüber sie
a schaue b schmeckt c riechst a warum b wenn c ob (oder wann)
Seite 99 Übung 1 sprechen sollten / Mann und Frau
d tasten e hören d ob e viel f dass g als h ob (oder
a unter b unter c zwischen d unter Freie Lösung
wann) i wenn j wann (oder ob)
e zwischen f unter g unter h unter Seite 109 Übung 2
Homunculus – Cyborg – a werfe b schieben c drehen
Seite 112 Übung 4
Seite 100 Übung 1
Replicant d zu heben e legen f werfen a hin b her c her d her e hin f her
a Das Wetter soll besser werden. g her h hin
g springt h läuft i fangen j tragen
b Die Schüler wollen nie über das Lesevertändnis
Problem gesprochen haben. Seite 110 Übung 3 Schreib’s auf
c Er soll sie ermordet haben. Seite 105 Übung 1
a stottere b schrei c flüstert d ruft Seite 112 Übung 1
d Um diese Zeit muss er im Büro a Eine Maschine die genau wie ein e sprechen Freie Lösung
sein. Mensch aussieht und handelt.
e Sie wollen davon nichts gehört b Ein Cyborg ist eine Maschine die Seite 110 Übung 4 Hörverstandnis
haben. aus organischen und maschinellen a Adern b Gerede c Schrei
Seite 112 Übung 1
f Er soll vom Anfang an nicht ganz Teilen zusammen gesetzt ist. d Schicksal e Seele f Verlobung
normal gewesen sein. c Freie Lösung g Distanz h Halbwaise 1 Kloppen am Fenster / das weiß
g Der Bus muss sofort kommen. man nicht / Sie bekommt Angst
Sprich dich aus Grammatik 2 Schritte / Ein Dieb, ein Einbrecher,
h Er will Coppola dort gesehen
haben. Seite 105 Übung 1 Seite 110 Übung 1 ein Mörder? / er erkennt
derjenigen der kommt.
Sprich dich aus Freie Lösung a Wohin bist du mit dem Geld 3 Kloppen an der Tür / die Polizei /
Schreib’s auf gegangen? Sie geht um die Tür zu öffnen.
Seite 101 Übung 1 b Die beiden haben oft gestritten.
Freie Lösung Seite 105 Übung 1 c Er hat sie immer angeschrien.
Seite 101 Übung 2 Freie Lösung
Freie Lösung
Seite 101 Übung 3
Freie Lösung © 2009 Cideb Editrice, Genua

7 8