Sie sind auf Seite 1von 194

In der gleichen Ausstattung erschienen als Heyne-Taschenbücher

in der »Praktischen Reihe«:

KOCHBÜCHER Das Pilz-Kochbuch 4038


Das Suppen-Kochbuch 4040
Französische Küche 4001 Rezeptbuch
Italienische Küche 4002 für Kleingebäck 4042
Spezialitäten Die moderne Küchenfibel 4043
deutscher Lande 4003 Rund um die Reistafel 4044
Balkan-Küche 4004 Eintopfgerichte 4047
Österreichische Küche 4005 Schlemmerwelt
Schweizer Küche 4006 der Vorspeisen 4049
Spanische Küche 4007 Römische Küche 4051
Feine Nachspeisen 4008
Ungarische Küche 4009 PRAKTISCHE BÜCHER
Skandinavische Küche 4010
Umgang mit Katzen 4022
Russische Küche 4011
Das Heyne-Gartenbuch 4024
Kalte Gerichte und Salate 4012
Alles für mein Kind 4026/4027
888 Cocktails 4013
Richtig leben, länger leben 4029
Chinesische Küche 4014
Der perfekte Gastgeber 4033
Das Fisch-Kochbuch 4015
Das Taschenbuch
Böhmische Spezialitäten 4016
vom Wein 4034/35/36
Lilo Aureden
Das Heyne-Buch
Omas Kochbuch 4017 der Zimmerpflanzen 4039
Exotische Küche 4018 Frisuren
Das Wild-Kochbuch 4019 zum Selbermachen 4041
Schnelle Küche 4020 Kartenspiele
Rund um den Käse 4021 und Spielkarten 4045
Das schmeckt so gut
in Deutschland 4023 REISEFÜHRER
Das Geflügel-Kochbuch 4025
Garten-Grill 4028 Urlaubsziel
Das Gemüse-Kochbuch 4030 Jugoslawien 4046
Das Heyne-Gewürzbuch 4031 Urlaubsziel
Italienische Riviera 4048
Alles vom Ei 4032
Orientalische Urlaubsziel
Küchengeheimnisse 4037 Côte d'Azur 4050
ALADAR VON W E S E N D O N K

888
COCKTAILS
Long Drinks und andere Mix-Getränke
für die Bar zu Hause

Das große Mixbuch

WILHELM HEYNE VERLAG


MÜNCHEN
HEYNE-BUCH NR. 4 0 1 3
im Wilhelm Heyne Verlag, München

4. Auflage
Copyright © 1965 by Wilhelm Heyne Verlag
Printed in Germany 1967
Umschlag: Atelier Heinrichs, München
Gesamthcrstellung: Ebner, Ulm
INHALTSVERZEICHNIS
DIE M A N H A T T A N STORY 8
A u s d e r Entstehungsgeschichte der Bar u n d ü b e r ihre
Bedeutung
DIE DO=IT=YOURSELF=BAR
D i e Einrichtung der Bar 12
D i e wichtigsten Gläser 13
D a s Bargeräte=ABC 18
Die Zutaten 26
Die Sundries 32
Begriffe, T i p s , kleine Kniffe 34
Die Maße 37
B a r m a n n s Rechenfix 38
FÜR DIE APRO=STUNDE
D e r Aperitif 40
Aperitifs m i t V e r m o u t h 41
Portwein 41
Marsala 4 2

Sherry 4 2

G i n g e r Ale 42
Champagner 43
Campari 43
Angostura 43
Cynar 44
Suze 44
Martinazzi 45
Byrrh 45
Dubonnet 45
Calisay 46
A m e r Picon 46
Pernod 47
Ricard 47
O u s o und Raki 47
Snacks z u m Aperitif 48
FÜR DIE ZEIT N A C H TISCH

After d i n n e r Cocktails 49
P o u s s e Cafés 53
Knickebeins 55

5
FOR DIE C O C K T A I L P A R T Y

S h o r t Cocktails 57
Cocktailfrüchte 58
Gin 58
Wodka 61
Korn 63
Whisky 64
Scotch 65
Irish 66
American 66
Brandy 67
Rum. 69
Enzian 72
Tequila 73
Apfelbrandy 75
Kirsch 77
Zwetschgen 7 S

Aprikosen 79
Obstgeist 80

FÜR ALLERLEI GELEGENHEITEN

Fancy d r i n k s 81
B e r ü h m t e Cocktails b e r ü h m t e r Leute 83
Meistercocktails v o n M e i s t e r m i x e r n 87
P r e i s g e k r ö n t e Cocktails b e r ü h m t e r W e l t m a r k e n 93
Die A r o u n d t h e W o r l d Wodka=Cocktails 96
N e u e Preiscocktails 97
Exotic Cocktails 100

FOR DIE ABEND=, TANZ=, F A S C H I N G S P A R T Y

Champagner=Cocktails 105
Fizzes 108
Collinses 112
Sours 113

FÜR DIE SOMMER= UND GARTENFESTE

Cobblers 115
Crustas 118
Daisies 121
Sodas 123

6
Highballs 124
Coolers 125
Juleps 127
Smashes 127
Sangarees 129
Slings 130
Toddies 132
FÜR DIE EISCREME=STUNDE
Sorbets 133
Sundaes 134
Glacés u n d F r a p p é s 135
FOR DIE FAMILIENFEIER

Punsche 137
Cups 139
Bowlen 140
Kalte Ente 147
Bishops 147
Shrubs 148
Fixes 149
FOR DIE HERBST= UND WINTERZEIT

Heiße Getränke, Punsche 151


Glöggs 159
Heiße Milchgetränke 160
Coffee - M i l k - Egg 162
Flammende Mixturen 163
Grogs 166
Toddies 170
Slings 171
Glühweine 172
FOR DEN N Ä C H S T E N T A G

Kater=Cocktails 174
Pick m e u p s 176
Flips 177
Egg N o g g s 178
U n d noch eins 180
REGISTER

Fachausdrücke 181
Cocktails 181

7
DIE MANHATTAN STORY

Ein Teelöffel Zucker, eine kräftige Prise I n g w e r , h a l b R u m , h a l b


W a s s e r — so m ü ß t e eigentlich d a s O r i g i n a l r e z e p t für den b e r ü h m t e n
» M a n h a t t a n Cocktail« l a u t e n . D e n n 1624 ü b e r w a n d nach d e m
G e n u ß dieser M i s c h u n g der H ä u p t l i n g der M a n h a t t a n = I n d i a n e r alle
V e r k a u f s h e m m u n g e n . W o d u r c h es d e m H e r r n Peter M i n u i t a u s
W e s e l gelang, u m W a r e i m G e g e n w e r t v o n 24 D o l l a r die g a n z e —
1609 v o n H e n r y H u d s o n entdeckte — S t r o m i n s e l vor der Ortschaft
Nieuw Amsterdam anzukaufen.
D a s dort g e g r ü n d e t e N e w York, der wichtigste Siedlungsplatz dieser
Erde, mit seiner r e k l a m e b u n t e n Skyline M a n h a t t a n s , ist d e n n auch
i n jeder Hinsicht ein Cocktail geblieben, a n d e m die g a n z e W e l t
gemixt h a t — a n f a n g s mit R u m u n d später m i t W h i s k e y . R u m ist
ein Urdestillat a u s d e m Z u c k e r r o h r Indiens, d a s K o l u m b u s auf d e m
W e g e d o r t h i n aber bereits in A m e r i k a entdeckt h a t . Die K o l o n i s a t i o n
A m e r i k a s ist o h n e dieses F e u e r w a s s e r nicht m e h r vorstellbar. W o r a n
m a n sieht, welchen w e l t b e w e g e n d e n Einfluß das B r a u e n , Destillieren
u n d M i x e n h a b e n k a n n . In j e n e m vielzitierten Schmelztiegel o d e r
Völkercocktail A m e r i k a s a m m e l t e n sich schon in f r ü h e s t e r Zeit
K e n n t n i s s e aus aller W e l t .
D i e A z t e k e n , d e r e n V o r f a h r e n sich auf d e n W e g e n v o n C h i n a v e r =
lieren, h a t t e n l ä n g s t i h r e n G ö t t e r r a u s c h t r u n k , d e n Tequila a u s
A g a v e n . Bei den C h i n e s e n w i e d e r u m w a r d a s Mischen feiner, geisti=
ger u n d geeister G e t r ä n k e b e k a n n t , u n d auf die Brahmanen=Priester
g e h e n die U r m i s c h u n g e n der Punsche zurück. Die Bereitung der Sor=
b e t s , der Juleps u n d a n d e r e r E i s g e t r ä n k e v e r s t a n d m a n d a g e g e n i m
V o r d e r e n O r i e n t u n d in Persien. Ja selbst d e r Begriff Cocktail, bunt=
schillernder Hahnenschweif, scheint a u s Alt=Indien i m p o r t i e r t z u
sein. Es ist ursprünglich die Bezeichnung für M i s c h b l u t p f e r d e , die
britische Kavallerie h a t sie ü b e r n o m m e n u n d in die n e u e west=
indische Kolonie verpflanzt. E u r o p a w i e d e r u m ist seit H i p p o k r a t e s
m i t R e z e p t e n zu K r ä u t e r w e i n m e d i z i n e n beschäftigt. D i e M y t h e n d e r
H e l l e n e n e r z ä h l e n v o n den s ü ß e n M i s c h u n g e n , die H e b e , die Bar-
d a m e des O l y m p s , u n d G a n y m e d , der schöne M u n d s c h e n k d e r G ö t ¬
ter, im Elysium servierten. U n d inspiriert v o n d e n G e n i e ß k ü n s t l e r n
a u s T a u s e n d u n d e i n e r N a c h t h a b e n die Ärzteschule d e n W e i n g e i s t für

8
die H e i l k u n s t g e f u n d e n u n d die Benediktiner= u n d K a r t ä u s e r m ö n c h e
z u m e r s t e n m a l ihre b e r ü h m t e n Liköre kreiert. 300 Jahre später gibt
es bereits A r m a g n a c , u n d 1550 k o m m t d a s Korn= u n d Geneverbren=
n e n auf, w o m i t endlich die Geschichte v o m W h i s k y b e g i n n t , d e r e n
H ö h e p u n k t mit d e m klassischen » M a n h a t t a n Cocktail« in d e n zwan=
ziger J a h r e n erreicht wird.
A b e r dieser W e g v o n fernöstlichen Traumgiftmischern, arabischen
Z a u b e r e r n u n d i h r e n L e b e n s w ä s s e r n , v o n schönen H e x e n mit Tränk=
lein für die Erfüllung aller Liebeshoffnungen, v o n K l o s t e r m ö n c h e n
mit W u n d e r e l i x i e r e n u n d h e i l k u n d i g e n M e d i z i n m ä n n e r n aus d e m
Busch bis zu d e n v i r t u o s e n B a r m i x e r n in allen M e t r o p o l e n w a r l a n g .
Jene m o d e r n e n d r i n k s sind ein G u t n o r d a m e r i k a n i s c h e r Kulturge=
schichte. D e n n dort, in d e n G r ü n d e r s t ä d t e n wie Boston, Philadelphia
oder N e w York, w a r e n schon im 17. J a h r h u n d e r t die Vorläufer der
Cocktails, C o b b l e r s , Flips u n d Egg N o g g s in M o d e , u n d d o r t ist
später d a n n auch die g a n z e schillernde W e l t der Bar e n t s t a n d e n .
U n d o h n e diesen m a g i c touch ist h e u t e kein n a m h a f t e s Hotel, k e i n
C l u b , k e i n R e s t a u r a n t , k e i n Schiff, kein D ü s e n c l i p p e r u n d k e i n
vernünftiger D=Zug m e h r zu d e n k e n .
D a s k a m s o ! Z u e r s t g a b es in d e n W e i t e n des indianischen Konti=
n e n t s k a u m eine Ortschaft. D a f ü r g a b es eine A r t M a r k e t e n d e r e i e n ,
die n e b e n a n d e r e n W a r e n auch G e t r ä n k e v e r k a u f t e n . D a s geschah
g a n z einfach ü b e r den Ladentisch, der oft n u r eine gitterartige
Schranke w a r . Diese Schranke w u r d e Barriere g e n a n n t , u n d d a r a u s
e n t s t a n d der Weltbegriff »Bar«.
U n d es d a u e r t e nicht lange, da w u r d e jene Bar z u m Z e n t r u m wich=
tiger T r a n s a k t i o n e n , politischer P l ä n e , g e m e i n s a m e r Entschlüsse —
u n d w o fand d e r E i n s a m e besser Gelegenheit, einen Gesprächs=
p a r t n e r zu finden als b e i m K a u f m a n n ? Bei i h m h a t sich alles
getroffen, er k a n n t e alle u n d er w u ß t e besser Bescheid als die Z e i t u n g
u n d die Börse. S o w a r der Barkeeper nicht n u r G e t r ä n k e m i x e r ,
s o n d e r n auch Seelenmediziner u n d vor allem M i t t e l s m a n n . U n d d a s
ist er noch h e u t e .
D i e d a m a l s noch m a n g e l h a f t e A u s w a h l u n d Beschaffenheit, die
einzelnen S p i r i t u o s e n einerseits u n d d a s viele N e u e andererseits
f ü h r t e n zwangsläufig zu d e n Versuchen, zu mischen. D i e s e M e t h o d e
w u r d e d a n n schrittweise kultiviert, bis es für j e d e n G a s t zu jeder
G e l e g e n h e i t u n d Jahreszeit e t w a s Spezielles u n d nicht b l o ß Ge=
mischtes, g a b : e b e n e t w a s k u n s t g e r e c h t G e m i x t e s . Ein A m e r i k a n e r ,
Jerry T h o m a s , brachte d a n n auch d e n e r s t e n B a r t e n d e r g u i d e , eine

9
M i s c h g e t r ä n k e r e z e p t s a m m l u n g , h e r a u s , u n d so w u r d e d a s Ameri=
kartische die i n t e r n a t i o n a l verbindliche Sprache d e r Barologie.
T r o t z d e m v e r g i n g e n viele J a h r z e h n t e , bis jene u n g e z w u n g e n e A r t
des S t e h t r i n k e n s a n d e r Bar eine i n t e r n a t i o n a l e Gesellschaftsform
w u r d e , u n d es scheint nach w i e v o r N o r d a m e r i k a z u sein, d a s i n
dieser aufgeschlossenen, u n k o n v e n t i o n e l l e n A r t menschlicher Be=
g e g n u n g t o n a n g e b e n d ist. V o n d o r t a u s e n t s t a n d d a n n auch u n t e r
d e m Begriff eine g a n z e R e i h e v o n E i n r i c h t u n g e n : die klassische
A m e r i c a n Bar, die b e i u n s e t w a d e r H o t e l b a r entspricht, die Tanz=,
die Milch=, die Espresso=, die Snack= u n d die Bierbar u n d endlich d e r
N i g h t C l u b . Sie alle sind l ä n g s t alltägliche U m s c h l a g p l ä t z e u n s e r e s
Daseins.
H e u t e freilich ist die p r i v a t e H a u s b a r zu einem wichtigen Bestandteil
des gesellschaftlichen Lebens g e w o r d e n . D i e Cocktailparty g e h ö r t
s o w o h l zu nachbarlichen B e z i e h u n g e n als auch z u r m o d e r n e n
Society. Es ist eine Brücke ü b e r S t ä n d e u n d K l a s s e n , ü b e r A l t e r ,
R a s s e n , Religionen u n d N a t i o n a l i t ä t e n h i n w e g , die K o n t a k t e o h n e
tiefergehende Verpflichtung ermöglicht. U n d sie b r i n g t jene be=
g e h r t e n Augenblicke der Z e r s t r e u n g , d e r E n t s p a n n u n g u n d des s o
wichtigen Gesprächs.
W e r also a m H e u t e t e i l n e h m e n will, w i r d auch so m a n c h e n Cocktail=
e m p f a n g m i t m a c h e n , u n d er w i r d auch seinen eigenen Cocktail g e b e n
u n d als H a u s h e r r oder » D a m e des H a u s e s « — w i r d ü r f e n auch hier
die Gleichberechtigung nicht vergessen — a b u n d z u i n die Rolle d e s
Barkeepers schlüpfen.
K u r z u m , für diese G e n e r a t i o n g e h ö r t es m i t z u r A l l g e m e i n b i l d u n g ,
die Grundbegriffe des B a r w e s e n s z u k e n n e n — sich m i t d e r schein¬
b a r e n Geheimwissenschaft jener v i e l b e s t a u n t e n M a g i e r d e s d r i n k s
auseinanderzusetzen.
Sie w e r d e n sehen, die Mixologie ist k e i n e Hexerei. M i t ein w e n i g
Sinn fürs G e n i e ß e n sind auch Sie bald ein C o n n a i s s e u r , u n d Sie
k ö n n e n Ihre F r e u n d e m i t einem eigenen Cocktail in die S t i m m u n g e n
einer beschaulichen W e l t versetzen. Doch n u n g e n u g d e r H i s t o r i e
und d e r T h e o r i e , t r i n k e n w i r lieber einen »Manhattan Supra«:

1 dash Angostura
1/6 V e r m o u t h Noilly P r a t
1/6 V e r m o u t h Stock R o s s o
4
/6 C a n a d i a n C l u b W h i s k e y
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n ,

10
i n s Cocktailglas seihen,
mit 1 Zitronenzeste abspritzen
u n d m i t 1 M a r a s c h i n o k i r s c h e servieren
u n d g e h e n o h n e weitere V o r w o r t e d a z u ü b e r , u n s praktisch m i t der
Bar u n d d e n Cocktails zu b e f a s s e n !

11
DIE D O - I T - Y O U R S E L F - B A R

M i t n u r einer Flasche G i n u n d einer Flasche V e r m o u t h k a n n m a n


eine Bar eröffnen, d e n n m a n k a n n v i e r z e h n verschiedene M a r t i n i s da=
m i t mixen. Doch h a t einen das M i x h o b b y erst einmal gepackt, d a n n
w i r d m a n seine kleine Bar aus d e m W a n d s c h r a n k oder der K o m m o d e
sehr b a l d zu einer möglichst p e r f e k t e n H a u s b a r v e r g r ö ß e r n wollen.
U n d hier steht m a n d a n n vor der F r a g e : welche Einrichtungen, Ge=
r ä t e u n d Z u t a t e n sind unerläßlich, wie weit l ä ß t sich dieses H o b b y
ausbauen?
H i e r wird versucht, das wichtigste für die Einrichtung, alle notwen=
digen Barutensilien, die b e k a n n t e s t e n I n g r e d i e n z e n u n d endlich die
gebräuchlichsten S u n d r i e s z u s a m m e n z u s t e l l e n ; u n d z w a r in einer
Skala, die die u n b e d i n g t n o t w e n d i g e n D i n g e jeweils m i t drei S t e r n e n
u n d die n ö t i g e n b z w . wichtigen Sachen m i t zwei S t e r n e n kennzeich=
n e t . D i e nicht g e k e n n z e i c h n e t e n G e g e n s t ä n d e sind freilich auch
e r s t r e b e n s w e r t , k ö n n e n aber als exklusiv, also als nicht u n b e d i n g t
notwendig angesehen werden.

DIE EINRICHTUNG DER BAR


Die Einrichtung der Bar ist z u e r s t eine Frage des R a u m e s u n d d a n n
des G e l d e s . Schon ein Regal, ein e i n g e b a u t e s Kästchen, eine ausge=
staltete T r u h e , ein s t u m m e r D i e n e r , ein T e e w a g e n k ö n n e n eine
M i n i b a r e n t h a l t e n , aber es ist sicher k e i n S n o b i s t e n s p l e e n , w e n n
m a n die gemütlichste U n t e r h a l t u n g s e c k e des H a u s e s in eine Bar
v e r w a n d e l t . Doch verschonen Sie Ihr H a u s m i t einer u n p e r s ö n l i c h e n
L o k a l a u s s t a t t u n g . Die H a u s b a r ist h e u t z u t a g e ein L i e b l i n g s t h e m a
m o d e r n e r Architekten, u n d es sei I h n e n ü b e r l a s s e n , nach der idealen
F o r m d a f ü r zu suchen; wichtig ist n u r , d a ß h i n t e r der Barriere, der
S p e r r s c h r a n k e oder T h e k e ein nicht zu klein b e m e s s e n e r , g u t be=
leuchteter Arbeitstisch, die » w o r k i n g bench« a n g e b r a c h t ist. H i e r
soll Platz für all die A t t r i b u t e der M i x k u n s t sein, ü b e r die im Kapitel
»Bargeräte=ABC« die Rede sein wird. I m m e r wieder erweist es sich
als b e s o n d e r s vorteilhaft, w e n n die H a u s b a r in irgendeiner F o r m
m i t d e r Küche, u n d sei es n u r mit Hilfe einer Durchreiche, v e r b u n d e n
ist, d e n n d a s e r s p a r t d e n g e s o n d e r t e n E i n b a u eines S p ü l b e c k e n s ,

12
eines K ü h l s c h r a n k e s u n d die Anschaffung vieler Elektrogeräte, ü b e r
welche die Küche verfügt. Für die Batterie der Flaschen m u ß griffnah
ein R e g a l existieren, d a s in einer Nische oder in einem alten Bauern=
schrank versteckt ist, u n d d a s a u ß e r h a l b der Barzeit verschlossen
w e r d e n k a n n . Reichlich P l a t z b e a n s p r u c h e n auch die G l ä s e r ; beson=
d e r s d a n n , w e n n für alle G e l e g e n h e i t e n p a s s e n d e Gläser v o r h a n d e n
sind.

DIE WICHTIGSTEN GLÄSER DER BAR


Schnaps- und Likörgläser
M i n d e s t e n s 20 bis 25 ccm fassende,
stiellose Schnapsgläser, Stengel=,
T u l p e n g l ä s e r oder Bolsgläser für
Liköre, P o u s s e Cafés, Knickebeins
etc.

Cocktailgläser
M i n d e s t e n s 50 b i s 65 ccm fassende,
schalen= bis kelchartige Stielgläser
für Cocktails, V e r m o u t h s , Süß=
w e i n e , Aperitifcocktails, k a l t e Pun=
sche etc.

Schwenker oder Ballongläser


Zwischen 50 b i s 300 ccm fas=
s e n d e , d ü n n w a n d i g e Ballongläser,
Schwenkschalen u n d S c h w e n k e r
für Edelspirituosen, C o g n a c , Kirsch,
C a l v a d o s etc.

Sektgläser
V o n 100 bis 200 ccm reichende,
verschiedene Sektschalen u n d Sekt=
kelche. D i e kleinen für Sektcock=
tails, Fancy D r i n k s , Flips u n d Dai
sies, die g r ö ß e r e n für C o b b l e r s ,
F r a p p é s , S o r b e t s u n d die g a n z gro=
ß e n für Kullerpfirsiche

13
Weingläser
E t w a 100 ccm fassende W e i n g l ä s e r
u n d Ballongläser m i t Stiel für
C r u s t a s u n d W e i ß w e i n e oder edle
Rotweine

Old Fashioned und Tumblers


V o n 50 bis 250 ccm fassende, stiel¬
lose, m a s s i v e G l ä s e r — v o n d e n
kleinen, schrägen O l d Fashioned=
Gläsern und den graderen tumblers
für W h i s k y p u r , ü b e r die m i t t l e r e n
u n d g r ö ß e r e n für Fizzes, S o u r s u n d
schließlich die g a n z h o h e n für Li¬
m o n a d e n , Collinses, Juleps u n d
Egg N o g g s

Punsch- und Groggläser


200 ccm fassende Gläser für heiße
Getränke aus massivem Jenaer
Glas, entweder mit kurzem, dik¬
kem Stiel o d e r H e n k e l o d e r m i t
einer Holz=, Flecht= o d e r Silber=
e i n f a s s u n g für G l ü h w e i n e , G r o g s
und Punsche

Wasser- und Weingläser


1/8 bis 1/4 f a s s e n d e , stiellose, glatte
Gläser, hauptsächlich für L a n d = u n d
R o t w e i n e o d e r auch z u m A b m e s ¬
sen u n d für W o d k a

Bowlegläser
M i t t l e r e bis 200 ccm f a s s e n d e T o n ¬
n e n g l ä s e r m i t H e n k e l , m e i s t pas=
send z u r Bowle, einer g r o ß e n 3 bis
5 Liter f a s s e n d e n G l a s t e r r i n e m i t
Deckel, die in einer Silber= oder
Glasschale sitzt, in d e r sich Eis be=
findet

14
Weißweine

Soave Frascati Orvieto Verdicchio, Elsass, Apulien, Sizilien


Provence Wachau

Rotweine

Chianti Alicante Rioja Bordeaux Burgund Südtirol

Sekt

Champagner, Glas und Schale Sektkübel Sektkelch Magnumflasche Piccolo


Sektschwenker

15
Brandys Südweine

Weinbrand Cognac Kirsch Calvados Portwein Sherry Wermulh

Liköre - Aperitifs

Liköre und Schnäpse Aperitifs

Whiskies

Scotch Whisky Irish Whsikey Bourbon Whiskey Canadian Rye


Whiskey

Cocktailgläser

Cocktailgläser Sekt-und Longdrinks Tumblers Daisy Wodka, Crusta


Ballongläser und Cobblers Aquavit

16
Heiß und Kalt

Heiße Drinks und Grogs Punsch und Bowlen Feuerzangenbowle

Klare Wässer

Maraschino Barack Gläser für Edelbrände Steinhäger


Birne, Sliwowitz, Himbeer

Biergemäße

Maßkrüge Biergläser Weiße mit Schuß

Barutensilien

Meßzylinder Shaker Mixbecher Eiskübel Barglas Dashbottle


und =becher

17
BARGERÄTE-ABC

Abfalleimer***
M i t t l e r e r Plastik= oder M e t a l l e i m e r für alle Barabfälle, Korken,
Schalen u n d leere Flaschen.

Abspüischüssel***
W e n n die Bar k e i n e i n g e b a u t e s Spülbecken h a t , n e h m e m a n eine
Schüssel m i t W a r m w a s s e r , u m die leicht verklebten Flaschen, Gläser
u n d M e ß b e c h e r reinigen zu k ö n n e n . Kein Seifenwasser, s o n d e r n
Salzlösung b e n u t z e n .

Barlöffel*** — Mixlöffel (bar spoon), Rührstäbchen (mixing


spoon)
Ein langstieliger Limonadenlöffel a u s Silber
oder Plastik, er n i m m t als M a ß d e n I n h a l t eines
Tee= oder Kaffeelöffels auf (5 ccm) u n d dient
z u m V e r r ü h r e n d e r Cocktailzutaten m i t Eis im
Mixglas. Jede Bar sollte m e h r e r e langstielige
u n d kurzstielige Barlöffel (Teelöffel) e n t h a l t e n .
Z u m R ü h r e n im M i x g l a s w i r d oft n u r ein Glas¬
oder Silberstäbchen m i t einem kleinen k n ö p f =
artigen Ende b e n u t z t .

Barsieb (strainer)***
b e s t e h t a u s einer gelochten Silberplatte m i t
einem spiralfederartigen R a n d . Ein Barsieb
p a ß t g e n a u in einen s h a k e r u n d dient d a z u ,
b e i m A b g i e ß e n der g e m i x t e n o d e r geschüttelten
Cocktails das Eis u n d a n d e r e Z u t a t e n wie z. B.
Zitronenschale oder K e r n e z u r ü c k z u h a l t e n ; n o t =
falls k a n n m a n auch ein einfaches Tee= o d e r
Küchensieb b e n u t z e n .

Bestecke***
Unentbehrlich sind ein sehr scharfes M e s s e r , ein nicht r o s t e n d e s
O b s t m e s s e r , ein Schaler, wie m a n ihn z u m Zitronen=, Spargel= oder
Kartoffelschälen b e n u t z t , einige Silbergabeln u n d eine sehr spitze
drei= oder zweizinkige Küchengabel.

18
Bitterflasche — Spritzflasche (dashbottle)***
D a s ist die Maggiflasche der Bar: eine kleine Glas¬
oder Kristallflasche b z w . Karaffe m i t e i n e m Spritz=
k o r k e n v e r s c h l u ß . Sie e n t h ä l t jene Z u t a t e n , die n u r
d a s h w e i s e , d. h . spritzerweise, v e r w e n d e t w e r d e n .
Ein d a s h sind drei bis vier T r o p f e n , nämlich die
M e n g e , welche m i t e i n e m K i p p s c h w u n g durch d e n
S p r i t z k o r k e n d e r d a s h b o t t l e schießt. Notfalls k a n n
m a n auf eine kleine Flasche einen solchen S p r i t z k o r k e n aufsetzen.
Eine g u t e Bar m u ß m i n d e s t e n s zwei d a s h b o t t l e s für A n g o s t u r a u n d
O r a n g e n b i t t e r h a b e n . In einer H o t e l b a r gibt es gewöhnlich acht
Bitters u n d e b e n s o viele S i r u p s .

Cocktailstäbchen***
Kleine Plastik=, Silber= o d e r H o l z s p i e ß c h e n z u m Greifen der Cock¬
tailbits wie O l i v e n , Früchte u n d a n d e r e kleine C o c k t a i l h a p p e n . Im
Notfall g e n ü g e n hier auch Z a h n s t o c h e r .

Dekantierkorb — Dekantierkaraffe (decanter)**


D e c a n t e r ist französisch u n d h e i ß t u m g i e ß e n .
D a s ist b e s o n d e r s wichtig für alte R o t w e i n e ,
Bordeaux, B u r g u n d e r o d e r P o r t w e i n , bei d e n e n
sich Satz a n s a m m e l t , d e r nicht in die T r i n k g l ä s e r
g e r a t e n soll. M a n füllt diese W e i n e d a h e r v o r ¬
sichtig in D e k a n t i e r k a r a f f e n o d e r serviert sie zu¬
m i n d e s t im D e k a n t i e r k o r b h e g e n d , d a s sind meist
strohgeflochtene H e n k e l k ö r b c h e n , in d e n e n die
Flaschen schräg u n d r u h i g l a g e r n .

Dosenöffner — Dosenschlüssel***
H i e r w ä h l t m a n einen einfachen, aber p r a k t i s c h e n Allzwecköffner.

Eiergestell***
D a d e r M i x e r stets frische Eier z u r H a n d h a b e n m u ß , s t e h t i n der
Bar e n t w e d e r ein kleines Holzgestell o d e r eine Eierbox aus Plastik.

Eis (lce, Glace)***


ist für jede Bar unerläßlich, aber Eis ist nicht gleich Eis. D e n n es
k o m m t sehr d a r a u f a n , wie frisch u n d rein d a s W a s s e r w a r u n d o b es
sich u m Roheis i n Blöcken o d e r u m Eiswürfel a u s d e m K ü h l s c h r a n k

19
h a n d e l t . Altes K ü h l s c h r a n k e i s schmeckt oft nach Speiseresten. In
j e d e m Fall sollte Bar=Eis sehr trocken u n d möglichst kalt sein.

Eisschrank***
m u ß im H a u s e sein. K o m p l e t t e Bars h a b e n einen e i n g e b a u t e n Eis=
b z w . K ü h l s c h r a n k u n d ein eigenes Eis= u n d ein Flaschenkühlfach.
Roheis sollte n i e i n Wein= oder B o w l e n m i s c h u n g e n g e g e b e n w e r d e n .
Eisblöcke w e r d e n n u r für k u r z e Augenblicke b e i g r o ß e n Bowlen=
u n d P u n s c h m i s c h u n g e n gebraucht oder u m d a r i n in a u s g e b o h r t e n
Löchern b e s t i m m t e Flaschen w i e z. B. W o d k a a u f z u b e w a h r e n . Auch
Schalen m i t K a v i a r , O b s t s a l a t friert m a n d a r i n ein. G r u n d s ä t z l i c h
g e h ö r e n z u m Schütteln u n d R ü h r e n v o n s h o r t d r i n k s g r o ß e Eis=
stücke. Z u m Schütteln u n d R ü h r e n v o n l o n g d r i n k s kleingewürfelt
tes u n d geschabtes Eis.
Es gibt also verschiedene E i s s o r t e n :
Mixeis, w a l n u ß g r o ß e Eisstücke o d e r K u b e n für s h o r t d r i n k s u n d
M i x t u r e n » o n the rocks«.
Fizzeis, e t w a h a s e l n u ß g r o ß e s Eis für d r i n k s , die s t a r k u n d schaumig
geschüttelt w e r d e n .
Cobblereis, d a s ist fein wie g r o b e r Kristallschnee.
Trappeeis, geschabtes Eis für alle K o m b i n a t i o n e n .
Eisschnee, m i t Früchten o d e r Eismixturen.
Eiscreme, d a s ist k o n d i t o r m ä ß i g zubereitetes Speiseeis für S o r b e t s
u n d Glace d r i n k s .
Eisschaber ist eine A r t Schabmesser, w i e m a n es für türkischen
H o n i g v e r w e n d e t . Es gibt a b e r auch h a n d b e t r i e b e n e oder elektrische
Eisschaber.
Eispickel*** ist ein S t a h l n a g e l m i t Griff: m a n zerkleinert Eisblöcke
oder g r ö ß e r e Brocken d a m i t .
Eissäckchen**, ein kleines Schlagsäckchen a u s Leinen, w o r i n g r o b e s
Eis auf einer festen U n t e r l a g e m i t einem Holzhammer** zerkleinert
wird.
Eistuch***, Eis soll i m m e r n u r auf einer Leinenserviette z e r k l e i n e r t ,
geschabt o d e r zerschlagen w e r d e n , d a m i t es nicht auf seinem Tropf=
wasser w e g r u t s c h t .
Eisschaufel** ist eine Silberschaufel z u m U m f ü l l e n des Eises, ähnlich
einer M e h l s c h a u f e l ; auch ein Suppenlöffel g e n ü g t .
Eiskübel** sind kleine Glasschalen m i t S i l b e r r a n d u n d H e n k e l , in
denen d a s p r ä p a r i e r t e Bar=Eis serviert wird. D a z u g e h ö r t auch eine

20
Eiszange**, z u r N o t k a n n m a n auch eine g r ö ß e r e Z u c k e r z a n g e
nehmen.
Sektkübel*** ist ein meist v e r c h r o m t e r M e t a l l = oder Plastikeimer,
g r o ß g e n u g , u m e i n g e r a h m t v o n zerschlagenem Eis zwei b i s drei
Sektflaschen z u fassen. Serviert m a n C h a m p a g n e r o d e r S e k t im
Eiskühler, so darf m a n die Serviette nicht v e r g e s s e n ; m a n schlägt
die rutschig=nassen u n d t r o p f e n d e n Flaschen d a r i n ein, b e v o r m a n
sie öffnet u n d einschenkt.
Tauwasser. Jeder M i x e r m u ß d a r a u f achten, d a ß sich b e i seinen
V o r b e r e i t u n g e n k e i n T a u w a s s e r im s h a k e r oder M i x g l a s löst. U m
die Gläser für b e s t i m m t e d r i n k s z u k ü h l e n , ist es besser, sie in d e n
Eisschrank zu stellen, als sie m i t Eis a u s z u s c h w e n k e n .

Elektrogeräte
Anschlüsse** Jede f e s t e i n g e b a u t e Bar sollte ü b e r g e n ü g e n d S t r o m =
anschlüsse verfügen — so m o n t i e r t , d a ß keine l a n g e n K a b e l d a s
Hantieren behindern.
Elektroplatte***. Jede g u t eingerichtete Bar verfügt ü b e r eine kleine
Elektroplatte z u m Erhitzen v o n A l k o h o l , z u m Flambieren oder für
die Bereitung v o n Punsch, G r o g o d e r auch n u r , u m verschiedene
Z u t a t e n w i e Eier u s w . kochen z u k ö n n e n .
Tauchsieder**. S e h r z u e m p f e h l e n ist die Anschaffung eines k l e i n e n
Tauchsieders, weil sich m i t i h m v o r allem heiße Einzelcocktails,
G r o g s u s w . g u t b e r e i t e n l a s s e n ; ist auch leicht z u reinigen.
Elektromixer. Es gibt eine g a n z e Reihe v o n Elektromixern, die sich
in d e r Bar b e w ä h r t h a b e n . Sie b e d e u t e n eine g r o ß e Arbeitserleichte=
r u n g , b e s o n d e r s w e n n es sich u m die H e r s t e l l u n g v o n Cocktails, die
lange geschüttelt w e r d e n m ü s s e n , h a n d e l t , w i e z. B. Fizzes m i t Ei.
Elektropresse. Eine elektrische Fruchtpresse ist freilich ein L u x u s ,
aber, d a sie sich auch sonst im H a u s h a l t vielfach v e r w e n d e n läßt,
keine überflüssige Anschaffung.
Toaströster. W a s für die Elektropresse gilt, trifft auch für d e n
T o a s t r ö s t e r zu. Er ist nicht u n b e d i n g t n o t w e n d i g , aber m a n k a n n
seinen G ä s t e n d a m i t ausgezeichnete Snacks u n d Barbits (Barbissen)
bereiten.
Kleingrill. Eine schicke Sache ist d e r Elektrogrill für kleine w a r m e
Überraschungsgerichte u n d im S o m m e r für die Barbecue P a r t y im
Freien.

21
Kaffeemühle**, Mokkamühle***. A n jeder Bar w i r d
auch Kaffee g e t r u n k e n , u n d Kaffee ist ein wichtiges I n g r e ¬
dienz vieler d r i n k s . Bei aller V o l l k o m m e n h e i t m o d e r n e r
Elektro=Kaffeemühlen bleibt dennoch die türkische M o k ¬
k a m ü h l e d a s b e s t e I n s t r u m e n t . D e r Idealfall ist n a t ü r ¬
lich, beides zu besitzen.

Kaffeemaschine findet m a n o h n e d i e s in fast j e d e m H a u s h a l t . Doch


sollte m a n auch direkt a n d e r Bar M o k k a u n d Espresso servieren
k ö n n e n . D a z u ist eine kleine Espressomaschine, auch w e n n sie nicht
elektrisch funktioniert, a m g e e i g n e t s t e n .

Flaschenöffner***. A m b e s t e n einen m i t d e m
K o r k e n z i e h e r k o m b i n i e r t e n Hebelöffner für
V e r s c h l u ß k a p p e n u n d m i t einer V o r r i c h t u n g
z u m Eindrücken v o n Gießlöchern i n Kon=
serven= o d e r Bierdosen.

Fruchtpresse (squeezer)***. Eine einfache


H a n d z i t r o n e n p r e s s e g e n ü g t . Sie ist sogar
b e s s e r als eine m o d e r n e H e b e l d r u c k p r e s s e ,
welche z w a r schneller arbeitet, a b e r auch
K e r n e u n d Schalenöle m i t a u s p r e ß t . D e r
Idealfall freilich ist die elektrische Frucht=
presse oder ein U n i v e r s a l e n t s a f t e r . N e b e n
diesen P r e s s e n ist es g u t , kleine silberne A u s d r ü c k e r für Z i t r o n e n =
schnitze oder Z i t r o n e n s c h e i b e n bereit z u h a b e n .

Kasserolle**. Für die h e i ß e n Cocktails, b e s o n d e r s für P u n s c h e , be=


n ö t i g t m a n kleine u n d g r o ß e Kasserollen. Sie sollen emailliert sein
u n d einen gutschließenden Deckel h a b e n o d e r w e n i g s t e n s k e i n e z u
g r o ß e Oberflächenöffnung. ( W e d e r S p i r i t u o s e n noch W e i n d ü r f e n
kochen. N u r bis k u r z v o r d e n S i e d e p u n k t erhitzen.)

Korken***

F ü r jede Bar b e n ö t i g t m a n g r ö ß e r e u n d kleinere F l a s c h e n k o r k e n m i t


einem Griff, die b e i m vielen Öffnen u n d Verschließen nicht so leicht
brechen.

22
Spritzkorken***. Ferner ist es nützlich, K o r k e n m i t einer e i n g e b a u t e n
Spritzvorrichtung z u h a b e n , die jedesmal n u r die S u m m e v o n drei
bis vier T r o p f e n , also einen d a s h , a u s d e r Flasche fließen lassen.

Kippkorken***. D a n n gibt es noch K o r k e n m i t e i n g e b a u t e m


Röhrchen, durch d a s m i t d ü n n e m S t r a h l r e z e p t g e n a u einge=
schenkt w e r d e n k a n n .

Patentausgießer** sind K o r k e n m i t P a t e n t m e ß k i p p e r n , die jeweils


n u r eine b e s t i m m t e M e n g e ausgießen, w a s die Z u b e r e i t u n g sehr
erleichtert.

Sektkorken***. U m a n g e b r o c h e n e Sektflaschen weiter b e n ü t z e n z u


k ö n n e n , v e r w e n d e t m a n K o r k e n m i t einer P a t e n t k l a m m e r .

Flaschenverschlüsse***. Für angebrochene S i r u p s , S o d a s u n d Saft=


flaschen n i m m t m a n P l a s t i k v e r s c h l u ß k a p p e n .

Korkenzieher***. A l s K o r k e n z i e h e r soll m a n i n d e r Bar n u r Hebel=


k o r k e n z i e h e r b e n u t z e n , durch die auch ein älterer K o r k e n nicht
bröckelt. Beim Öffnen einer Flasche achte m a n i m m e r darauf, o b
K o r k e n s t a u b i n die Flasche gefallen ist, auch p r ü f e m a n v o r h e r ,
ob d a s betreffende G e t r ä n k Korkgeschmack oder =geruch (Zapfen=
gout) h a t .

Korkendraht***. Es ist ein I n s t r u m e n t m i t


mehreren Hakendrähten, mit dem m a n
einen K o r k e n , d e r in die Flasche geruscht
ist, greifen u n d h e r a u s z i e h e n k a n n .

Meßbecher**
D e r M e ß b e c h e r ist eine A r t Glastrichter m i t verschiedenen Meß=
skalen, u m M i x z u t a t e n g e n a u a b m e s s e n zu k ö n n e n .

Meßgläser***
Für jede Bar w e r d e n m e h r e r e M e ß g l ä s e r gebraucht, so z . B . für
Cocktails m i t einer Skala b i s z u 50 ccm oder 5 cl Inhalt, Likör=
gläser m i t einer Skala bis zu 25 ccm oder 2,5 cl u n d schließlich die
amerikanischen Doppeltrichter für d a s g e n a u e W h i s k y m a ß (ca. 42ccm)
u n d auch für 1 p o n y oder für o u n c e = 28 ccm (1 1/2 p o n y = 1 jigger).

23
A m wichtigsten aber ist ein S t a n d a r d m e ß g l a s m i t der Einteilung für
1/8, 1/4, 1/3, 1/2, 2/3, 3/4 und einen g a n z e n Cocktail. Schließlich gibt es
noch einen sehr g e n a u e n M e ß z y l i n d e r m i t einer Skala, die für vier
Cocktails ausreicht u n d o b e n d r e i n die e n t s p r e c h e n d e U n t e r t e i l u n g
für Fünftel, Siebtel u n d N e u n t e l h a t .

Meßzylinder (mixboy)**
D e r m i x b o y ist ein Hilfsmittel, d a s auch den U n e r f a h r e n e n in die
Lage versetzt, m e h r e r e (bis zu 30) Cocktails r e z e p t g e n a u zu m i x e n .

Mixglas - Barglas - Barmischglas***


Alle Cocktails, die nicht geschüttelt, aber vermischt w e r d e n m ü s s e n ,
w e r d e n in einem d i c k w a n d i g e n , stabilen M i x g l a s , d a s ca. 1 Liter
faßt, mit einem langstieligen Barlöffel oder M i x s t ä b c h e n v e r r ü h r t .
Es k a n n auch ein Porzellanbecher m i t einem A u s g i e ß s c h n a b e l z u m
Z u r ü c k h a l t e n der Eisstücke sein. M e i s t e n s w e r d e n die Z u t a t e n für
m e h r e r e Cocktails im M i x g l a s a b g e m e s s e n u n d m i t Eis g e k ü h l t , d a s
aber nicht mit in die Cocktailgläser k o m m t . M e h r als vier Cocktails
sollte m a n nicht auf einmal m i x e n , weil sich dabei zu viel Eiswasser
a b s o n d e r t . Notfalls b e n u t z t m a n d e n u n t e r e n Teil des Schüttel=
bechers b z w . s h a k e r s als M i x g e f ä ß .

Muskatreibe***
Ebenfalls unentbehrlich für jede Bar ist eine kleine M e t a l l r e i b e für
M u s k a t n u ß , G e w ü r z e , N ü s s e u n d Zitronenschalen.

Obstkorb - Obstschale***
In der Bar b e n ö t i g t m a n s t ä n d i g verschiedene frische Früchte, beson=
ders Z i t r o n e n u n d O r a n g e n , die in einem Körbchen oder einer Schale
griffbereit sein sollten.

Pfeffermühle**
Schwarzer u n d weißer Pfeffer, K o r i a n d e r u n d a n d e r e G e w ü r z k ö r n e r
sind frisch g e m a h l e n noch einmal so aromatisch.

Quirl**
F ü r Sekt u n d Sektcocktails sollte m a n auf V e r l a n g e n seiner G ä s t e
Holzquirle z u r H a n d h a b e n , m i t d e n e n sich die prickelnde Kohlen=
s ä u r e i m S e k t v e r t r e i b e n läßt.

24
Rührfix**
In jeder Bar k o m m t es vor, d a ß m a n Eischnee o d e r S a h n e zu schla=
gen h a t , u n d d a z u ist ein Rührfix oder noch b e s s e r ein Behälter m i t
einem e i n g e b a u t e n R ü h r w e r k a m p r a k t i s c h s t e n .

Schneebesen***
D e n n o c h b r a u c h t m a n einen kleinen Schneebesen für den Fall, d a ß
m a n eine C h a u d e a u oder eine C r e m e wie z. B. Z a b a g l i o n e aufzu=
schlagen h a t . Sobald nämlich eine M i s c h u n g mit Eigelb ü b e r d e m
Feuer im W a s s e r b a d e r w ä r m t w i r d , m u ß sie s t ä n d i g locker geschla=
gen w e r d e n , w a s nicht i m m e r m i t einer G a b e l , die m a n notfalls fürs
Eischneeschlagen b e n ü t z e n k a n n , gelingt.

Schneidebrett***
Unerläßlich für die H a n t i e r u n g e n a n der Bar ist ein H o l z b r e t t z u m
Schneiden v o n Z i t r o n e n , O r a n g e n u n d a n d e r e n Z u t a t e n sowie ein
Brotbrettchen.

Schüttelbecher (shaker)***
O h n e s h a k e r keine Bar. In i h m w e r d e n alle K o m b i n a t i o n e n mit
Fruchtsäften, S i r u p , H o n i g , Eiern u n d S a h n e (meist in V e r b i n d u n g
mit Eis) geschüttelt. A m v o r t e i l h a f t e s t e n ist ein versilberter, massi=
ver, zweiteiliger s h a k e r . Es gibt auch dreiteilige m i t e i n g e b a u t e m
Sieb, doch d a r i n setzen sich g e r n e Eiweiß u n d Fruchtfasern fest.
D a r u m h a n t i e r t m a n praktischer m i t einem zweiteiligen, g u t schlie=
ß e n d e n s h a k e r u n d d e m Barsieb, d e m strainer.

Siphonflasche**
Auch die kleinste Bar sollte ü b e r eine Spritzflasche verfügen, in der
durch Einsetzen v o n k l e i n e n P a t r o n e n k o h l e n s ä u r e h a l t i g e s Sprudel=,
Soda= oder Selterswasser erzeugt wird. Sie g e h ö r t i m m e r wieder in
den K ü h l s c h r a n k . Notfalls k ö n n e n zu diesem Zweck auch Soda= o d e r
Seltersflaschen v e r w e n d e t w e r d e n , doch die R e s t e angebrochener
Flaschen sind sehr schnell schal u n d l a b b r i g .

Strohhalm — Saughalm — Trinkhalm (chalumeau)***


Eine U n z a h l v o n B a r g e t r ä n k e n wird mit einem T r i n k h a l m , sei er
n u n a u s S t r o h oder a u s Plastik, g e t r u n k e n . M a n m u ß d e s h a l b in
genügender Menge kurze und lange Trinkhalme bereithalten.

25
Trichter***
Z u m I n s t r u m e n t a r i u m jeder Bar g e h ö r e n auch Trichter verschiedener
G r ö ß e n , möglichst a u s Plastik, u n d d a r u n t e r einer m i t e i n g e b a u t e m
H a a r s i e b o d e r Leinenfilter; d e n n nicht i m m e r sind Papierfilter, wie
m a n sie s o n s t b e n ü t z t , geeignet.

Untersetzer**
N e b e n kleinen U n t e r t a s s e n sollte m a n auch h i t z e b e s t ä n d i g e Unter=
setzer für Gläser m i t h e i ß e n o d e r klebrigen G e t r ä n k e n h a b e n .

Zuckerdose — Zuckerstreuer***
Zucker w i r d in d e r Bar in vielen verschiedenen F o r m e n v e r w e n d e t ,
d a r u m b r a u c h t m a n m e h r e r e D o s e n z u m i n d e s t für Würfel=, Kandis=,
Karamel=, Staub= u n d P u d e r z u c k e r , u n d einige Streuer für die
A r o m e n z u c k e r wie z. B. Vanille=, O r a n g e n = u n d Zitronenzucker.

ZUTATEN
D a s Allerwichtigste in der Bar sind natürlich die Spirituosen, a b e r
welche u n t e r den vielen P r o d u k t e n aller L ä n d e r muß (***), sollte (**)
u n d möchte ein H a u s b a r k e e p e r besitzen . . .

Aperitifs Bitters
A m e r Picon Angostura***
Byrrh Fernet Branca
Campari*** Calisay
Cynar Boonekamp
Rabarbaro Orangenbitter***
Dubonnet Peachbitter**
Suze Sechs Ä m t e r t r o p f e n
Pernod**
Ricard
Ouso Weinbrände
V e r m o u t h rot** Weinbrand***
V e r m o u t h weiß** Marc
V e r m o u t h französisch Cognac
extra dry*** Fin C h a m p a g n e
Lillet Armagnac**

26
Rum Cassis
Jamaica Rum*** Kroatzbeere
Kuba Rum Anisette
Martinique Rum** C a m p a r i Cordial
Weißer Rum**
Whiskies
Fruchtbrände H i g h l a n d Scotch
Kirschwasser*** Blended Scotch***
Sliwowitz** Irish Scotch**
Pflümliwasser Bourbon Whiskey***
Himbeergeist** Straight Whiskey
Barack Pälinka** Rye Whiskey**
Mirabellengeist Canadian Whiskey**
Williamsbirne
Calvados** Die klaren Brände
G i n dry***
Liköre Old Tom Gin
Bénédictine D . O . M . * * * Sloe G i n
C h a r t r e u s e gelb u n d grün** Genever
Grand Marnier Steinhäger
Cointreau*** Korn
V a n der H u m Wodka***
Curaçao** Zubrowka
Maraschino*** Aquavit
C h e r r y Brandy** Tequila**
Apricot B r a n d y * * Allasch
Peach B r a n d y Batavia A r r a k * *
Blackberry B r a n d y Schwedenpunsch
Prunelle
Bergamotte Weine
Drambui verschiedene W e i ß w e i n e
Parfait d ' A m o u r verschiedene R o t w e i n e
Cordial M e d o c Sekt***
Advocaat Champagner
C r e m e de C a c a o Piccolo
C r e m e de N o y a u x roter Sekt
C r e m e de M a n d a r i n e Malaga
C r e m e de M o k k a Tokajer
C r e m e de M e n t h e Sherry***

27
Marsala Bier
Portwein*** Helles u n d d u n k l e s Bier
Madeira Ale
Apfelwein Stout
Pils
Säfte
Limejuice***
frischer Zitronensaft*** Mineralwasser
frischer Orangensaft*** Soda***
Yoga Sauerkirsch Siphon**
Yoga Aprikosen Selterswasser
Yoga Pfirsich Mineralwasser
Johannisbeersaft Vichi
Apfelsaft Apollinaris
Ananassaft Tonic Water**
Grapefruitjuice** Quini
Tomatenjuice*** Cola
P a s h (australischer Fruchtsaft) G i n g e r Ale***

Zucker und Sirup

g e h ö r e n in sehr viele Cocktails, d a r u m sollte m a n i m m e r allerlei


Zuckersorten bereithalten, u n d zwar:
Würfelzucker**
Kristallzucker
Grießzucker***
Puderzucker
weißen und b r a u n e n Kandiszucker
Karamelzucker**
Zuckerhut=Lombenzucker**
A m wichtigsten für die Bar ist jedoch d e r
Zuckersirup***
d e n n er löst sich leichter als alle a n d e r e n Z u c k e r s o r t e n ( b e s o n d e r s in
A l k o h o l ) auf. D e r feinste Z u c k e r s i r u p ist der auf k a l t e m W e g e her=
gestellte. M a n n i m m t d a z u ein Kilo Kristallzucker, d a s m a n m i t
Hilfe eines Trichters in eine Zweiliterflasche füllt. D a r a u f e i n e n Liter
frisches k a l t e s W a s s e r , u n d alles z u s a m m e n v o n Zeit zu Zeit schüt=
teln, b i s d e r Zucker sich löst. D a n n füllt m a n die Flasche nach u n d
nach g a n z m i t W a s s e r u n d lagert d e n S i r u p k ü h l , aber nicht z u k a l t ,
weil s o n s t d e r Zucker w i e d e r auskristallisiert.

28
Die Sirupflasche n i e v e r k o r k e n , weil K o r k e n festkleben, s o n d e r n
i m m e r einen Schraubverschluß v e r w e n d e n !
Einfacher ist es, Zuckersirup im w a r m e n P r o z e ß herzustellen, näm=
lich durch A u f k o c h e n u n d A b s c h ä u m e n der L ö s u n g , b e v o r m a n sie
auf Flaschen zieht u n d ebenfalls k ü h l lagert.
Zuckersirup k a n n verschieden s t a r k eingekocht w e r d e n :
1 Kilo Zucker 2 Liter W a s s e r
1 Kilo Zucker 1 Liter W a s s e r
4 T a s s e n Zucker auf 1 Liter W a s s e r
A n Stelle des Z u c k e r s i r u p s w e r d e n in der Bar sehr häufig
G r e n a d i n e s i r u p (aus G r a n a t ä p f e l n ) * * *
und neuerdings
M a p l e s i r u p (aus A h o r n s a f t ) * *
verwendet.
Auch a u s K a r a m e l z u c k e r lassen sich Z u c k e r s i r u p s herstellen, die
H u n d e r t e n v o n Cocktails eine eigene N o t e geben, u n d schließlich
w i r d in d e r M i x k u n s t auch noch
O r g e a t s i r u p (aus M a n d e l m i l c h )
a n Stelle v o n Z u c k e r s i r u p v e r w e n d e t .

Im ü b r i g e n sind die wichtigsten S i r u p s der Bar:


Vanillesirup**
Himbeersirup**
Erdbeersirup**
Ananassirup**
Kirschsirup**
Cassissirup
Schokoladensirup
a b g e s e h e n v o n d e n S i r u p s , die b e i m Öffnen v o n K o n s e r v e n anfallen,
u n d die m e h r u n d m e h r Beachtung in der Bar finden:
Boisenbeeren (skandinavische Him=Brombeeren)
C u m q u a t s (chinesische Z w e r g o r a n g e n )
G u a v a s (afrikanische feinsäuerliche Frucht)
C h o w C h o w (eine chinesische T r o p e n f r u c h t )
P a p a y a s (eine delikate mexikanische Melonenfrucht)
Lychees (eine ostasiatische Kirsch=Erdbeerfrucht)
I n g w e r (eine indisch=chinesische G e w ü r z w u r z e l )
L o t o s n ü s s e (japanische Kastanienmilch)
Griechische R o s e n b l ä t t e r in S i r u p
M a n g o in Sirup (eine indische Frucht)

29
I m Z u s a m m e n h a n g m i t d e m Zucker m u ß auch Honig*** g e n a n n t
w e r d e n . W a l d h o n i g ist nicht so gut geeignet wie Z i t r o n e n = u n d
O r a n g e n b l ü t e n h o n i g oder H y m e t t o s = H o n i g aus Griechenland.

Zitrusfrüchte und Juice

D a s A u n d O aller M i x k u n s t ist der richtige U m g a n g m i t Z i t r o n e n


u n d O r a n g e n . Als V o r a u s s e t z u n g dafür m u ß m a n w i s s e n :
Es gibt v o n b e i d e n Früchten u n g e z ä h l t e A r t e n . D i e edelste Z i t r o n e
wächst a n der K ü s t e südlich v o n N e a p e l . Sizilianische, spanische u n d
griechische Z i t r o n e n aber sind saftiger. Die kleinen ägyptischen sind
e x t r e m sauer. A u ß e r d e m gibt es noch die g r o ß e n u n d dickschaligen
L i m o n e n , die m i t der Schale gegessen w e r d e n . In M e x i k o wächst die
g r ü n e Lime, eine Limonelle, d e r e n Saft, Schale u n d Sirup in d e r Bar
eine g r o ß e Rolle spielen.
D i e V a r i e t ä t e n v o n O r a n g e n sind noch reichhaltiger. V o n der s ü ß e n
ü b e r die Blut= bis z u r Bitterorange. W i e d e r a n d e r e Geschmacks=
richtungen e r g e b e n sich aus d e n P o m e r a n z e n , v o n d e n e n eine g r ü n e
unreife A r t aus W e s t i n d i e n d e n C u r a c a o liefert, d e r w e i ß , o r a n g e ,
rot, b l a u u n d g r ü n zu h a b e n ist.
A u s a n d e r e n Bitterorangen= u n d P o m e r a n z e n s c h a l e n e x t r a k t e n w i r d
d e r C o i n t r e a u bereitet u n d a u s O r a n g e n : Cordials, G r a n d M a r n i e r ,
C u s e n i e r , Stock O r a n g e u s w .
Neben Mandarinen, Clementinen und Tangarinen, der Grundlage
des südafrikanischen V a n der H u m Likörs, sind für die m o d e r n e Bar
die japanischen Z w e r g m a n d a r i n e n u n d die chinesischen C u m q u a t s ,
bittere Zwergorangen, von zunehmender Bedeutung.
U n e n t b e h r l i c h für die Mixerei sind die g r o ß e n G r a p e f r u i t s o d e r
Pampelmusen.

Schalenöle

Alle die g e n a n n t e n Zitrusfrüchte e n t h a l t e n in i h r e n Schalen hoch=


aromatische, ätherische Öle, die z u m A b s p r i t z e n der Cocktails v o n
B e d e u t u n g sind. D a s geschieht durch Knicken u n d A u s d r ü c k e n
kleiner Schalenstücke, der s o g e n a n n t e n Z e s t e n . W o es b e s o n d e r s
auf den Schalengeschmack a n k o m m t , fängt m a n d a s flüchtige A r o m a
durch A b r e i b e n ein, a m b e s t e n m i t Würfelzucker, der die verfliegen=

30
den A r o m a s p r i t z e r a u f s a u g t . W o i m m e r für Cocktails oder Bowlen
Schalen, Z e s t e n o d e r g a n z e Spiralen g e b r a u c h t w e r d e n , sei m a n
darauf bedacht, die Schale m i t einem scharfen M e s s e r möglichst
d ü n n abzuschälen, d a ß das W e i ß e , Bittere der Schale zurückbleibt.
Je engporiger eine Schale, desto geeigneter.
A c h t u n g ! H i e r z u n u r u n g e s p r i t z t e , also nicht chemisch k o n s e r v i e r t e
oder gefärbte Früchte b e n u t z e n u n d alle Früchte v o r h e r gründlich
waschen.
W e n n irgend möglich sollte in der Bar n u r frischer u n d v o n H a n d
gepreßter Saft v e r w e n d e t w e r d e n ; K e r n e nicht m i t q u e t s c h e n !

Früchte — Konserven

Hier s t e h e n an erster Stelle die »Oliven« u n d u n t e r diesen w i e d e r u m


die in Salzlake nach der spanischen M e t h o d e aufbereiteten Speise=
oliven a u s Sevilla, v o n d e n e n es g a n z e g r ü n e u n d e n t k e r n t e , aber
auch m i t M a n d e l n , N ü s s e n , Pistazien, Sardellen, Z w i e b e l n o d e r
P i m e n t o s gefüllte S o r t e n gibt.
In Essig u n d Öl eingelegte schwarze O l i v e n g e h ö r e n nicht in Cock=
tails, sind aber excellent als Cocktailknabbereien.
A n zweiter Stelle fungieren in der Bar die »Kirschen«, o b e n a n die
leider t e u r e n Maraschinokirschen***, doch d a n e b e n gibt es auch noch
a n d e r e A r t e n v o n Cocktailkirschen:
S ü ß k i r s c h e n in W e i n b r a n d
Sauerkirschen in W e i n b r a n d
S ü ß k i r s c h e n in R u m
Sauerkirschen in R u m
s ü ß e u n d saure K o m p o t t k i r s c h e n
Süßkirschen in Pfefferminzsirup
W i e Kirschen, so w e r d e n auch Pflaumen, A n a n a s u n d W e i n t r a u b e n
in verschiedene A l k o h o l i k a eingelegt, u n d d e r e r f a h r e n e Barkeeper
wird auch stets einen R u m t o p f mit vielerlei Früchten p a r a t h a b e n .
Früchte in A l k o h o l h a l t e n sich u n b e g r e n z t , w e n n m a n sie in ver=
schlossenen G l ä s e r n v e r w a h r t .
Früchte in Sirup h a l t e n sich l ä n g e r e Zeit, b e s o n d e r s im Kühl=
schrank.
Nicht so die einfachen F r u c h t k o n s e r v e n . D e s h a l b ist es gut, nicht
zu g r o ß e D o s e n e i n z u l a g e r n u n d einige Gläser mit V a c u u m v e r s c h l u ß
anzuschaffen.

31
Sirups oder Früchte ( G r e n a d i n e ) , die leicht i n G ä r u n g ü b e r g e h e n ,
macht m a n m i t einem Z u s a t z v o n 3 0 % W o d k a oder W e i n b r a n d oder
1 5 % Reinsprit h a l t b a r .
U n t e r d e m Stichwort Zucker u n d Sirups sind bereits m e h r e r e wich=
tige Barfrüchte u n d K o n s e r v e n e r w ä h n t . A b e r m a n sollte a u ß e r d e m
i m m e r O b s t d e r Saison u n t e r seinen B a r v o r r ä t e n h a b e n .

SUNDRIES

D a s sind alle die k l e i n e n D r u m h e r u m s , die K n a b b e r e i e n u n d Grund=


l a g e n für P a r t y s n a c k s :
Scharfe Sundries Cocktailgemüse
Oliven Radieschen
Zwiebeln Karottenstäbchen
Cocktailwürstchen Chicoreeblätter
Schinkenwürfel Stangensellerie
Salamiwürfel Blumenkohlröschen
Kolbaßscheiben Avocados
Räucherspeckwürfel
K ä s e w ü r f e l aller Sorten Cocktailfrüchte
Feingeschabtes Bündnerfleisch K a n d i e r t in S i r u p oder
Krabben karameliert
Spanische M u s c h e l n Ananas
Geräucherte Austern Datteln
Sardellen Ingwer
Tintenfisch Weintrauben
Lachs Pflaumen
Anchovis M a r o n Glace
Senffrüchte Feigen
Eingelegte Pilze Alle A r t e n Trockenfrüchte
Cornichons Alle A r t e n N ü s s e
Artischockenherzen Kaffeebohnen
Peperoni Kartoffelchips
Paprikachips
Salzstangen
Käsegebäck
Kümmelgebäck
N e b e n diesen Z u t a t e n gibt es noch eine lange Liste v o n Würzen,
Saucen u n d Ingredienzen, die die M i x a p o t h e k e d e r Bar füllen sollten.

32
Meersalz Worcestershiresauce
Selleriesalz Austernsauce
Schwarzer Pfeffer Olivenöl
W e i ß e r Pfeffer Essig
C a y e n n e Pfeffer Schokolade
Paprika Mokka gemahlen
Vanille Nescafe
Zimt Espresso g e m a h l e n
Nelken Ceylon Tee
Muskatnuß Darjeeling T e e
Frische M i n z e Grüner Nestee
Tomatenketchup Kakaopulver
H o t Ketchup Milchpulver
Chilisauce Milch
Tobasco Sahne
S a n g r i t a (eine mexikanische Eier
Tomaten=Orangen=Limonen» A u s t e r n in D o s e n
saftmischung) A u s t e r n geräuchert in D o s e n
Perlzwiebeln
N u t s (Nüsse)

Dips und Butter

I m m e r m e h r g e h t m a n d a z u ü b e r , a n Stelle eines k a l t e n o d e r war-


m e n P a r t y b ü f e t t s m e h r e r e Schalen Butter o d e r D i p s u n d mehrere
Brotsorten h ü b s c h g a r n i e r t anzurichten, u m es jedem einzelnen zu
ü b e r l a s s e n , sich ein Brötchen oder Snacks zu bereiten. D i p s s i n d
ü b e r w i e g e n d S a h n e q u a r k m i s c h u n g e n . Es gibt Kräuter=, P a p r i k a - ,
Käse=, Curry=, Krebs= o d e r Avocado=Dips.
U n d es gibt Sardellen=, Lachs=, Trüffel=, Schinken= oder K r ä u t e r -
butter.
D e r P h a n t a s i e sind hier k a u m G r e n z e n gesetzt. Es gilt nämlich zu
k o m b i n i e r e n . Kleine Cocktailspießchen z u m Beispiel:
Feigen, B a n a n e n , A n a n a s , Pflaumen oder Kirschen m i t Schinken
u n d Käse.
Käse m i t O l i v e n , Z w i e b e l n , T r a u b e n , Radieschen u n d W ü r s t c h e n .
O l i v e n , G u r k e n , Z w i e b e l n , eingelegte Pilze u n d Artischockenherzen
mit Sardellen, K r e b s e n , Lachs, M u s c h e l n , Schinken u n d Speck.
A v o c a d o s , P e p e r o n i oder S p a r g e l k ö p f e m i t Ei, Käse u n d k a n d i e r t e m
Ingwer.

3 5
B E G R I F F E - TIPS - KLEINE KNIFFE
D r i n k s m i t K r ä u t e r w e i n e n u n d B i t t e r e x t r a k t e n , die keine C h i n a r i n d e
e n t h a l t e n , w i r k e n a p p e t i t a n r e g e n d u n d h e i ß e n »Appetizers« oder
»Aperitifs«.

D r i n k s m i t K o m b i n a t i o n e n solcher Appetitelixiere, aber m i t k o m ¬


p a k t e r e n Z u t a t e n , sind die »before d i n n e r Cocktails« oder »Abend=
aperitifs«.
D r i n k s m i t Likören, G e w ü r z e n , W u r z e l d e s t i l l a t e n u n d C h i n a r i n d e
h a b e n digestive W i r k u n g ; sie sind eine V e r d a u u n g s h i l f e u n d h e i ß e n
d a h e r i n t e r n a t i o n a l »after d i n n e r D r i n k s « .
D r i n k s m i t h a r t e n S p i r i t u o s e n als G r u n d l a g e u n d alle M i s c h u n g e n
m i t n u r g e r i n g s t e n Z u s ä t z e n s ü ß e n d e r I n g r e d i e n z e n sind »dry«
b z w . »extra=dry=Cocktails«.
D r i n k s m i t Fruchtsäften u n d S i r u p s gemischt sind » m e d i u m Cock¬
t a i l s « ; m a n teilt sie in zwei G r u n d t y p e n e i n :
» a r o m a t i c Cocktails«, bei d e n e n der Geschmack einer Spirituose
vorherrscht,
» s o u r Cocktails«, bei d e n e n der Zitronensaft b e s t i m m e n d ist.
D r i n k s mit Sirups, Likören u n d b e t o n t süßer A u s r i c h t u n g mit viel
Früchten, C r e m s , S a h n e u n d C r u s t a s sind »sweed=Cocktails«.
A n d e r e r s e i t s spricht m a n v o n drei C o c k t a i l g r u p p e n , w o b e i m a n sich
bei zweien nach der M e n g e u n d d e m U m f a n g des G e t r ä n k e s richtet,
und zwar von den:
» s h o r t d r i n k s « , d e n k u r z e n G e t r ä n k e n , d e r e n M a ß 50 ccm, zwei
k o n z e n t r i e r t e Schluck, nicht überschreiten soll. D a n n v o n d e n »long
d r i n k s « , d e n l a n g e n G e t r ä n k e n , die m e h r Flüssigkeit e n t h a l t e n ,
d a f ü r aber leichter gemischt sind u n d »bis zu 1/2 Liter lang« sein
k ö n n e n ; u n d schließlich v o n d e n »fancy d r i n k s « , d e n P h a n t a s i e
m i s c h u n g e n , die w e d e r a n ein b e s o n d e r e s M a ß noch a n eine be=
s t i m m t e A u f g a b e o d e r Tageszeit g e b u n d e n sind. Sie l a s s e n sich in
k e i n e der üblichen K a t e g o r i e n e i n o r d n e n .
Wieder eine andere Gruppierung der Cocktails ist nach der Herstel=
lungsart ausgerichtet. Man unterscheidet dann:
i m M i x g l a s g e r ü h r t e Cocktails
i m s h a k e r geschüttelte d r i n k s
i m Likörglas ü b e r e i n a n d e r geschichtete,

34
heißgemachte Mixturen u n d
i m g r o ß e n gemischte Bowlen oder Punsche.

Das Mixen
M i x e n ist nicht mischen. M i x e n ist eine K u n s t , die nichts m i t D u r c h =
e i n a n d e r p a n s c h e n zu tun h a t , s o n d e r n nach g a n z b e s t i m m t e n R e g e l n
d e r G e s c h m a c k s h a r m o n i e l e h r e u n d auch nach ästhetischen Gesichts=
p u n k t e n g e m e i s t e r t w i r d . D e r g u t e M i x e r h a n t i e r t vor d e n A u g e n
seiner G ä s t e u n d d e m o n s t r i e r t sein V e r s t ä n d n i s für g u t e D i n g e ,
o h n e die A u g e n seiner Z u s c h a u e r , ihr ästhetisches G e f ü h l oder i h r e n
A p p e t i t zu verletzen. Es gibt G r u n d g e s e t z e , die jeder M i x e r b e h e r r ¬
schen m u ß . So ist z.B. jeder Cocktail auf eine » t o n a n g e b e n d e Grund»
lage« a u f z u b a u e n . M e i s t eine harte S p i r i t u o s e , die e r k e n n b a r b l e i b e n
sollte. D a n n e r h ä l t er e i n e n » G e s c h m a c k s w a n d l e r « : Fruchtsäfte,
Eier, S a h n e , S i r u p s , Sekt, Soda, G i n g e r Ale u n d schließlich e i n e n
» A r o m a t r ä g e r « : die a b r u n d e n d e n Liköre, Bitters.
M i x e n ist k e i n e G e h e i m k u n s t oder Z a u b e r f o r m e l . Jeder k a n n es
erlernen.
S a u b e r k e i t u n d O r d n u n g a n der Bar sind G r u n d b e d i n g u n g . Alle
Z u t a t e n sollen v o n b e s t e r Q u a l i t ä t sein, lieber n e h m e m a n w e n i g e r .
Stets n u r frisches W a s s e r , s a u b e r e s Eis, N a t u r s a f t , u n v e r b r a u c h t e s
Soda» u n d S e l t e r s w a s s e r v e r w e n d e n .

Das Mischen im Glas


Die einfachste A r t , e i n e n Cocktail zu mischen u n d zu k ü h l e n , ist es,
die Z u t a t e n gleich ins T r i n k g l a s zu gießen. Sei dieses n u n v o r h e r
e i s g e k ü h l t oder, w e n n es z u m d r i n k g e h ö r t , m i t Eis gefüllt. So v e r ¬
fährt m a n hauptsächlich bei M i x e s » o n t h e rocks« u n d K o m b i n a t i o ¬
n e n m i t Eisschnee u n d Früchten.

Das Rühren
o d e r »stir«, w i e es in d e r englischen Fachsprache h e i ß t , geschieht
im Bar= o d e r M i x g l a s , w o Z u t a t e n u n d Eiswürfel m i t e i n e m lang¬
stieligen Löffel o d e r S t a b d u r c h e i n a n d e r g e r ü h r t w e r d e n . D a z u w i r d
d a s G l a s schräg g e h a l t e n u n d d e r I n h a l t eine k n a p p e h a l b e M i n u t e
a u f = und a b g e w i r b e l t .

Das Schütteln
W o es d a r a u f a n k o m m t , e i n e n d r i n k möglichst schnell zu k ü h l e n
oder A l k o h o l u n d S i r u p , Fruchtsäfte, Eier, R a h m u n d dgl. zu e i n e m

55
h a r m o n i s c h e n , s c h ä u m e n d e n G e t r ä n k zu v e r b i n d e n , schüttelt m a n
die I n g r e d i e n z e n im s h a k e r , d e m meist silbernen Schüttelbecher, der
z u diesem Zweck in eine Serviette eingeschlagen, m i t b e i d e n H ä n d e n
fest z u g e h a l t e n u n d o h n e g r o ß e Faxen v o r d e r Brust waagrecht
hin= u n d h e r b e w e g t wird.
Cocktails m i t S i r u p , m i t Fruchtsäften u n d fast alle m i t Ei u n d Eiweiß,
Milch u n d S a h n e w e r d e n geschüttelt. Sekt, M i n e r a l w a s s e r oder
G i n g e r Ale d ü r f e n nicht geschüttelt w e r d e n .
D i e h e i ß e n d r i n k s u n d die B o w l e n w e r d e n fast i m m e r in d e r Küche,
die P u n s c h e aber direkt a m Tisch u n d für die g a n z e R u n d e gemischt.
O b M i x g l a s , o b s h a k e r , i m m e r soll zuerst d a s R o h e i s eingefüllt, u n d
sobald d a s G e f ä ß k ü h l ist, d a s T r o p f w a s s e r a b g e g o s s e n w e r d e n .
D r i n k s d ü r f e n b e i m M i x e n oder Schütteln (vor allem nicht durch
Stehenlassen) verwässern, darum werden Mixglas und shaker vor
dem Mixen gekühlt.
N i e m e h r als vier Cocktails auf einmal m i x e n , da sonst d a s Eis im
shaker oder Mixglas stark verwässert.
Je kleiner das Eis zerschlagen oder geschabt ist, d e s t o schneller setzt
es W a s s e r a b .
D e m Eis darf k e i n e Zeit gelassen w e r d e n , einen d r i n k zu ver=
wässern.
D e m A l k o h o l k e i n e Zeit geben, Eier zu zersetzen.
Dem Zitronensaft keine Zeit geben, Sahne oder Milch gerinnen zu lassen.

Wein wird in Eismischungen trübe, daher gilt: kein Eis in Wein=


mischungen.
Es kommt sehr darauf an, die Menge genau einzuhalten, wenn man
die R e z e p t e auch individuell a b w a n d e l n k a n n .
F ü r j e d e n Barkeeper sind M a ß h i l f e n u n e n t b e h r l i c h .
Ein Cocktail soll möglichst g e n a u s o ausfallen wie ein zweiter o d e r
der von gestern.
Bevor m a n mixt, sollen alle Z u t a t e n b e r e i t s t e h e n , u n d d a n n m u ß
ein M i x e r a k k u r a t , schnell u n d k o n z e n t r i e r t a r b e i t e n .
N i e zu viele verschiedene A l k o h o l i c a m i t e i n a n d e r vermischen, lieber
w e n i g S p i r i t u o s e n n e h m e n u n d durch kleine Z u t a t e n u n d d a s h e s
i n t e r e s s a n t machen.
Beim M i x e n i m m e r mit d e n kleinen D i n g e n b e g i n n e n : d e m Zucker,
d e m Ei, d e m Zitronensaft u n d den teelöffelweise a n g e g e b e n e n Zu=
t a t e n . Die k o s t b a r s t e n Bestandteile i m m e r z u m Schluß. M i ß l i n g t
d a n n e i n m a l e t w a s , so ist der V e r l u s t nicht so schmerzlich. Milch

76
g e r i n n t u n d wird flockig, sobald sie m i t Zitronensaft in B e r ü h r u n g
k o m m t . D e s h a l b Milch u n d S a h n e i m m e r erst zuletzt beifügen.
A l k o h o l zersetzt Eier. D e s h a l b die Eier erst m i t d e n »kleinen« Zu=
t a t e n mischen u n d d e n A l k o h o l a m Schluß u n d e t a p p e n w e i s e zu=
setzen. S t a r k schütteln. N u r T r i n k e i e r für die Bar b e n u t z e n , nicht
a m G l a s r a n d aufschlagen u n d jedes Ei p r ü f e n , b e v o r m a n es b e n u t z t .
H e i ß e d r i n k s m i t Ei d ü r f e n nicht kochen, s o n d e r n m ü s s e n u n t e r
R ü h r e n m i t d e m Schneebesen im W a s s e r b a d erhitzt w e r d e n .
E i e r g e t r ä n k e a u s d e r Bar w e r d e n m i t abgeriebener H a s e l n u ß ,
M u s k a t n u ß oder M a n d e l n ü b e r s t r e u t .
Flaschenwein v o r d e m Eingießen p r ü f e n , o b er k l a r ist u n d nicht
nach K o r k schmeckt.
S ü d w e i n e setzen sich nach l a n g e m S t e h e n a b . D a n n sollte m a n sie
filtern. W e i n e nie schockartig erhitzen u n d nicht in d e n K ü h l s c h r a n k
legen.
W e n n m a n d e n Flaschenhals m i t W a c h s p a p i e r abreibt, v e r h i n d e r t
m a n d a s T r o p f e n der Flasche.

DIE MASSE
Eines d e r schwierigsten Kapitel der Barologie ist d a s M e s s e n . D a s
M a ß s y s t e m ist i n t e r n a t i o n a l englisch. A b e r w e r w ü r d e hier m i t jig=
ger, p o n y s , o u n c e s , cups u n d gills u m z u g e h e n v e r s t e h e n ! D a r u m
sind alle M a ß e in diesem Buch einheitlich auf u n s e r D e z i m a l s y s t e m
b e z o g e n u n d auf d e n Standard=Cocktail v o n 50 ccm oder 5 cl. D a s
entspricht einem n o r m a l e n V e r m o u t h = u n d S ü d w e i n g l a s . Es e n t h ä l t
g u t e 5 Schuß oder 10 Tee» b z w . Barlöffel o d e r 2 1/2 Likörgläser.
D a s i n t e r n a t i o n a l e S t a n d a r d m a ß für einen W e i n b r a n d ist 20 ccm
o d e r 2 cl, also ein Likörglas voll.
Für d e n W h i s k y gilt i n t e r n a t i o n a l d e r jigger m i t 42 ccm o d e r 4,2 cl,
das ist ein w e n i g m e h r als d a s d o p p e l t e u n s e r e r W e i n b r a n d e i n h e i t s =
m a ß e . W e n n in d e n folgenden R e z e p t e n v o n 1/2, 1/3, 1/7 oder 8/10 die
Rede ist, d a n n b e z i e h t sich d a s i m m e r auf d e n e n t s p r e c h e n d e n Bruch-
teil des C o c k t a i l g r u n d m a ß e s v o n 50 ccm.
Ein Liter e n t h ä l t 20 Cocktails, 25 W h i s k i e s , 20 S ü d w e i n g l ä s e r oder
40 Likörgläser.
Gin= u n d Portweinflaschen e n t h a l t e n 14 Cocktailmaße. C o g n a c = u n d

57
Likörflaschen e n t h a l t e n 28 P o r t i o n e n . 1 Whiskeyflasche e n t h ä l t 1 8
Whiskeymaße.
Um für alle Fälle g e r ü s t e t zu sein, ist i m folgenden eine verglei=
c h e n d e T a b e l l e m i t allen in d e r Mixologie v o r k o m m e n d e n M a ß e n
zusammengestellt.
Jeder B a r k e e p e r sollte sich in dieses T a b e l l a r i u m vertiefen u n d einige
R e l a t i o n e n d a r a u s im Kopf b e h a l t e n .

Barmanns Rechenfix

Alle F r e u n d e g u t e r M i x e d d r i n k s u n d die L i e b h a b e r einer P r i v a t b a r


w e r d e n a m m e i s t e n durch d a s v e r w i r r e n d e » H e x e n e i n m a l e i n s d e r
Barmeister« abgeschreckt, die vielen R e z e p t e selber herzustellen.
W e r will sich da auch o h n e S t u d i u m m i t d e n jiggers, p o n i e s , o u n c e s ,
ccm, g, % , d e m Schuß, d e n d a s h e s a u s k e n n e n ? U n d wie setzt m a n
so ein R e z e p t m i t 3/5, 5/7 o d e r 7/9 praktisch in die T a t u m ? — Alles
h a l b so geheimnisvoll u n d verwickelt. Ja, im G r u n d e g a n z einfach.
W e n n Sie sich, lieber H o b b y m i x e r u n d Home=bar=tender, ein w e n i g
in die folgende Übersicht vertiefen. Viele A n g a b e n u n d Vergleiche
sind mit Rücksicht auf die p r a k t i s c h e H a n t i e r u n g n u r auf= oder ab=
g e r u n d e t e W e r t e . Die T a b e l l e soll I h n e n helfen, auch o h n e Meß=
becher u n d , w o das I n s t r u m e n t a r i u m d e r Bar fehlt, die Cocktail
r e z e p t e Ihrer W a h l m a ß g e r e c h t i m p r o v i s i e r e n zu k ö n n e n .
5 cl = 1 Cocktailmaß 2 cl = 2/5 C o c k t a i l m a ß
4 cl = 4/5 Cocktailmaß 1 cl = 1/5 C o c k t a i l m a ß
3 cl = 3/5 Cocktailmaß 1/2 cl = 1/10 Cocktailmaß
1 Cocktailmaß = 50 d a s h e s , 10 TL, 5 Schuß, 3 1/2 Likörglas

38
1/3 Cocktail = 3 g r o ß e TL oder 1 reichlicher EL
1 Likörglas = 2/5 eines Cocktails oder 4 TL b z w . 2 kräftige Schuß
2 Likörglas = 4/5 Cocktail
1/2 Likörglas = 1/5 Cocktail
1 EL = k n a p p 1/3 eines Cocktails, 3 TL oder 15 d a s h e s
2 EL = 3/5 eines Cocktails
3 EL = 5/6 eines Cocktails
1/2 EL = 1/7 eines Cocktails
1 Schuß = 1/5 Cocktail, 1/2 Likörglas, 2 Barlöffel oder 1 0 d a s h e s
2 Schuß = 3/7 Cocktail
3 Schuß = 3/5 Cocktail
4 Schuß = 4/5 Cocktail
1 T L = 1/10 Cocktail
2 T L = 4/5 Cocktail, 1/2 Likörglas
3 g r o ß e T L = 1/3 Cocktail b z w . 1 EL
4 TL = 3/7 Cocktail
5 T L = 1/2 Cocktail
6 TL = 3/5 Cocktail b z w . 3 Schuß
7 TL = 2/3 Cocktail o d e r 2 EL
8 TL = 4/5 Cocktail
1 0 d a s h e s = 1 Schuß. 2 T L = 1/5 Cocktailmaß, 1/2 Likörglas
1 jigger, d a s amerikanische W h i s k y m a ß = e t w a 42 ccm oder 5/6
eines C o c k t a i l m a ß e s
1/4 gill, d a s britische W h i s k e y m a ß = 36 ccm oder 6/7 b z w . 7/10 eines
Cocktailmaßes
1 o u n c e o d e r 1 p o n y = 28 ccm oder die g r o ß z ü g i g e Hälfte eines
Cocktailmaßes
2 o u n c e n e r g e b e n ca. 1 1/2 Cocktail

59
FÜR DIE A P R O - S T U N D E

APERITIF
W a s der K l a p s auf den ausgeschirrten G a u l ist, d a s a u f m u n t e r n d e
Zeichen für: »lauf in den Stall an die K r i p p e « , d a s ist für u n s d e r
Aperitif. Erschöpfend läßt sich ü b e r i h n allerdings n u r u n t e r Zu=
h i l f e n a h m e eines Lehrbuchs für a n g e w a n d t e L e b e n s p h i l o s o p h i e be=
richten, d e n n diese beliebte G e t r ä n k e a r t h a t nicht n u r ihre g a n z
b e s t i m m t e n F o r m e n , s o n d e r n auch ihre eigene Zeit, die Apro=Stunde.
Sie b e g i n n t auf d e m H ö h e p u n k t des V o r m i t t a g s u n d endet bei Tisch.
U n d so viele S t i m m u n g e n diese Augenblicke h a b e n , so viele Varia*
tionen gibt es für d e n Aperitif. S o n n t a g s u n d auch s o n s t ab elf U h r
ein s t ä r k e n d e s Glas weißen P o r t w e i n a n z u b i e t e n o d e r a n Stelle des
F r ü h s c h o p p e n s einen D r y S h e r r y , ein G l a s V e r m o u t h oder einen
a n d e r e n trockenen S ü d w e i n wie den Sercial a u s M a d e i r a zu t r i n k e n ,
entspricht d e m b r i t i s h look. H i e r w e r d e n die natürlichen Aperitifs
auf W e i n b a s i s b e v o r z u g t . D i e A m e r i k a n e r d a g e g e n h a l t e n sich
lieber an gemixte Appetizer, a p p e t i t a n r e g e n d e Cocktails m i t Bitter=
geschmack aus W ü r z k r ä u t e r n o d e r schwach=herben Likören, die
m a n g e r n e k u r z , aber » o n the rocks« — auf Eisbrocken — oder m i t
e t w a s Soda aufgespritzt t r i n k t . Die p r e lunch d r i n k s sind u m einige
N u a n c e n leichter als die before d i n n e r Cocktails am A b e n d .
Die klassischen A p e r i t i f t r i n k e r aber sind die europäischen S ü d l ä n d e r .
Bei i h n e n gibt es sogar eine eigene S p i r i t u o s e n g a t t u n g , die sich fixed
Aperitifs n e n n t . Sie w e r d e n meist auf vier G r u n d l a g e n entwickelt.
A u f Elixieren mit Bittergeschmack wie C a m p a r i , A n g o s t u r a b i t t e r ,
C y n a r , Suze, M a r t i n a z z i , Cinzano=Savoya, R a p h a e l u n d R a b a r b a r o
o d e r auf d e r G r u n d l a g e v o n C h i n a w e i n wie C h i n a = M a r t i n i , D u b o n =
n e t , A m e r Picon u n d Byrrh o d e r C a l i s a y . U m d e n A p p e t i t zu s t i m u ¬
lieren, w e r d e n sie auch g e r n m i t Anis=Absinthersatz=Destillaten wie
d e r Schweizer P e r n o d , d e r französische Ricard, d e r griechische O u z o
u n d Mastiche, der spanische A n i s a d o u n d der türkische R a k i be=
reitet. A b e r m e h r u n d m e h r k o m b i n i e r t m a n m o d e r n e v a r i o u s
d r i n k s a u s A l k o h o l u n d Fruchtsäften oder m i t G i n g e r Ale. M a n
sollte sich auch h i n u n d wieder durch e i n e n C h a m p a g n e r = A p e r i t i f
z u einer erlesenen Tafel f ü h r e n lassen.

40
Welche Sorte zu welcher Gelegenheit p a ß t , ist vor allem eine Frage
d e r Jahreszeit u n d des Klimas. Je südlicher, je leichter, je kälter die
Z o n e n oder die Zeiten, desto k o m p a k t e r v e r t r ä g t m a n d e n Aperitif.
In Frankreich, d e m w i r so viele M a ß s t ä b e für gutes Leben ver=
d a n k e n , ist es v e r p ö n t , v o r d e m Essen Schnaps u n d m e h r als ein
G l a s Aperitif zu t r i n k e n . D e n n A l k o h o l sättigt durch seinen h o h e n
K a l o r i e n g e h a l t sehr rasch u n d b e l a s t e t M a g e n u n d Kreislauf. Des=
h a l b t r i n k e m a n seinen Aperitif auch nie mit einem S t r o h h a l m .
Für S ü d w e i n , natürliche Aperitifs u n d k u r z e A p p e t i z e r n i m m t m a n
Vermouth= oder Cocktailgläser. Für Aperitifs » o n t h e rocks« die
üblichen W h i s k y t u m b l e r u n d für Soda= u n d Ginger=Ale=Mischungen
n o r m a l e Viertellitergläser. Die C h a m p a g n e r = A p e r i t i f s a b e r schmek=
ken n u r aus Sektschalen.

Vermouth-Aperitifs 2 dashes Grenadine


2 dashes Angostura
Bamboo 2 dashes Orangenbitter
1/2 P e d r o D r y S h e r r y m i t Eis r ü h r e n , abseihen, mit
1/4 Noilly P r a t V e r m o u t h 1 Cocktailkirsche servieren
1/4 Stock V e r m o u t h r o t
1 das! Orangenbitter Chambery Fraise
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , 3/4 C h a m b e r y V e r m o u t h
abseihen 1/4 E r d b e e r s i r u p
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
Mezz' e Mezz' e i n e n t u m b l e r g i e ß e n u n d mit
1/2 G a n c i a V e r m o u t h w e i ß Soda a u f s p r i t z e n
1/2 Grapefruitsaft
1 Schuß C a m p a r i
i m s h a k e r m i t Eiswürfeln schüt= Portwein-Aperitifs
teln, a b s e i h e n u n d m i t 1 Hasel=
n u ß servieren Sezimbra
2/3 trockener P o r t w e i n
Vermouth-Cocktail 1/3 W e i n b r a n d
1/4 M a r t i n i V e r m o u t h rot 2 dashes Angostura
1/4 M a r t i n i V e r m o u t h w e i ß 2 dashes Vanillesirup
1/8 C h a m b e r y V e r m o u t h i m s h a k e r mit Eis schütteln, m i t
extra d r y 1 Zitronenspirale dekorieren u n d
1/8 Bols G i n m i t e t w a s Selters aufgießen

41
Bombarral Sherry-Aperitifs
2/3 P o r t
1/3 W o d k a Adonis
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ins 2/3 Bobadillo S h e r r y
Cocktailglas seihen u n d mit 1/3 C i n z a n o V e r m o u t h rot
1 Z i t r o n e n z e s t e servieren 1 dash Angosturabitter

Berlenga Blackstone
4/5 weißer P o r t 2/3 P e d r o S h e r r y d r y
1/5 G i n 1/3 Beefeater G i n
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ins 1 d a s h A n g o s t u r a b i t t e r
Cocktailglas seihen u n d mit 1 Zi=
t r o n e n z e s t e servieren The Andaluz
3/4 T i o P e p e S h e r r y
3/4 O r a n g e n s a f t
Marsala-Aperitifs im s h a k e r m i t viel Eis k u r z schüt=
teln u n d in einen t u m b l e r g i e ß e n
Trapani
1/2 M a r s a l a Sherry Picon
1/4 Picon d'or Blanc 1/2 S h e r r y
1/4 S l i w o w i t z 1/2 Picon d'or Blanc
1 dash Angostura 1 d a s h Kirschwasser
im M i x g l a s r ü h r e n , a b s e i h e n u n d m i t Soda a u f s p r i t z e n
m i t S e k t aufgießen

Rallo Ginger-Ale-Aperitifs
1/2 M a r s a l a secco
1/4 C o g n a c Ginger Ale
1/4 O r a n g e n s a f t In e i n e n g r o ß e n t u m b l e r viel
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab= kleines Eis g e b e n , d e n Saft v o n
seihen u n d m i t Sekt aufgießen 1/2 Z i t r o n e u n d 1 G l a s W h i t e
Satin G i n h i n z u f ü g e n u n d m i t
Marsala S.O.M. G i n g e r Ale auffüllen
2/3 Pellegrino M a r s a l secco
1/3 Branca V e r m o u t h rot Gingerwine
1 Zitronenzeste 1/2 W e i ß w e i n
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , ab= 1/2 G i n g e r Ale
seihen 3 dashes Weinbrand
in e i n e m m i t Eis ausgeschwenk= Campari-Aperitifs
t e m Aperitifglas servieren
Americano
Bahama
1/2 C a m p a r i
3/4 G i n 1/2 C i n z a n o rot
1/4 dry Vermouth i m t u m b l e r 1 Stück W ü r f e l e i s
1 TL Zitrone und 1 Zitronenzeste rühren und
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= m i t S o d a w a s s e r auffüllen. E v e n =
seihen u n d mit G i n g e r Ale auf= tuell das Eis wieder e n t f e r n e n
gießen

Sixty Six
Champagner-Aperitifs 1/3 C a m p a r i
1/3 Noilly P r a t V e r m o u t h
Champagner-Aperitif I 1/6 T i o P e p e S h e r r y
1 Stück W ü r f e l z u c k e r a n Zitro= 1/6 L a m p l i g h t e r G i n
nenschale reiben, i n die Sekt= i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , sei=
schale legen, 1 d a s h O r a n g e n b i t = h e n , m i t Z i t r o n e a b s p r i t z e n
ter darauf, 1 T L Limejuice u n d
9/10 eines Cocktailmaßes (1 jig= Chinona
ger) G i l b e y ' s G i n d r y , s o d a n n
2/3 C a m p a r i
m i t t r o c k e n e m Sekt oder Cham=
1/3 G i l b e r t ' s P o r t v e r y d r y
pagner aufgießen
1 TL R o s e ' s Limejuice
1 dash Orangenbitter
Orinoko
i m s h a k e r schütteln, ü b e r Eis in
1 Stück W ü r f e l z u c k e r in Béné= d e n t u m b l e r g i e ß e n u n d mit Soda
dictine D . O . M . t r ä n k e n , in eine a u f s p r i t z e n
Sektschale legen, m i t Angostura=
bitter b e t r ä u f e l n , bis sich d e r
Zucker d u n k e l färbt, a n z ü n d e n Angosturabitter-Aperitifs
u n d nach A b b r e n n e n m i t trocke=
n e m Sekt auffüllen
Pink Gin
Champagner-Aperitif II In ein Cocktailglas gibt m a n 2
d a s h e s A n g o s t u r a b i t t e r u n d füllt
2/3 Picon d'or Blanc
auf m i t k a l t e m G i n
1/3 Kirschwasser
2 dashes Angostura
im M i x g l a s m i t Eis v e r r ü h r e n , in
Sherry and Bitters
Sektschale seihen u n d m i t Sekt Ein S ü d w e i n g l a s m i t 3 d a s h e s
aufgießen Angosturabitter ausschwenken

43
u n d m i t trockenem S h e r r y a u f = S o d a w a s s e r a b s p r i t z e n , Z i t r o n e n =
füllen, sehr sorgfältig u m r ü h r e n . schale ins G l a s
D a z u gefüllte Sevilla=01iven ser=
vieren Animation
1/3 R a b a r b a r o
Stomack Reviver Cocktail 1/2 Stock V e r m o u t h rot
Im s h a k e r 3 d a s h e s A n g o s t u r a = 1/6 O r a n g e n s a f t
bitter 2 dashes Orangenbitter
1/6 Fernet Branca im s h a k e r m i t Eis schütteln, ü b e r
1/3 Kirschwasser 1 O r a n g e n s c h e i b e ins Glas gießen
1/2 C o g n a c
im M i x g l a s mit Eis schütteln,
seihen Suze-Aperitfs

Suzetail
Cynar-Aperitifs 2/3 Suze
1/6 Stolitschnaja W o d k a
Cynar on the Rocks 1/6 B r o m b e e r s i r u p
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
C y n a r , Eisstücke u n d O r a n g e n =
seihen u n d m i t S o d a w a s s e r a u f =
schale v e r r ü h r e n , m i t S o d a w a s s e r
spritzen
a u f g i e ß e n ; dazu S a l z m a n d e l n
Suze-Aperitif
Scolimus
1/2 Suze
1/3 C y n a r 1/6 E n z i a n
1/3 Grapefruitsaft 1/6 W o d k a
1/6 H e n k e s G i n 1/6 A r r a k
1/6 Gancia V e r m o u t h rot im M i x g l a s r ü h r e n u n d mit S o d a -
im s h a k e r mit Eis schütteln, o n w a s s e r aufgießen
t h e rocks in einem t u m b l e r mit
Z i t r o n e n z e s t e servieren Tundra
1/2 S u z e
Cheer up 1/4 Brombeersaft
1/3 R a b a r b a r o 1/4 J o h a n n i s b e e r s a f t
1/3 C i n z a n o V e r m o u t h rot im s h a k e r mit Eis schütteln, a b -
1/3 Eristow W o d k a seihen u n d mit Selters aufsprit=
i m M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , mit zen

44
Martinazzi-Aperitifs im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
e i n e n t u m b l e r gießen u n d m i t
Vermouth Martinazzi Soda a u f s p r i t z e n
2/3 M a r t i n i V e r m o u t h rot
1/3 M a r t i n a z z i b i t t e r Byrrh Cocktail
1 dash Zitronensaft 1/3 B y r r h
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d 1/3 Noilly P r a t V e r m o u t h
nach d e m U m f ü l l e n mit Soda= 1/3 C a n a d i a n C l u b W h i s k e y
w a s s e r aufgießen i m s h a k e r m i t Eis schütteln, mit
1 O r a n g e n z e s t e servieren
Don Rolfo
1/3 M a r t i n a z z i b i t t e r Blue and red Cocktail
1/3 G e n e v e r 3/4 Asbach U r a l t W e i n b r a n d
1/3 M a r s a l a secco 1/4 B y r r h
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , in ein 1 Schuß Cordial M e d o c
Aperitifglas m i t einer Zitronen= 2 Spritzer Parfait d ' A m o u r
spirale g e b e n u n d mit Selters auf= 2 d a s h e s D r . Siegert's A n g o s t u r a =
füllen bitter
im s h a k e r m i t Eis g u t schütteln,
Margitta ins Sektglas seihen u n d mit Sekt
3/5 M a r t i n a z z i b i t t e r auffüllen, Kirsche ins Glas
2/5 S h e r r y trocken
ins Aperitifglas m i t e t w a s Eis
gießen u n d m i t G i n g e r Ale auf=
spritzen Dubonnet-Aperitifs

Byrrh-Aperitifs Franco American


1/2 D u b o n n e t
1/2Byrrh Black D i a m o n d R y e W h i s k e y
1/3 B y r r h 1 d ash Angosturabitter
im 1/3 Black D Mixglas
iamond Rye W mit
hiskey Eis rühren, ab=
seihen
1/3 C a r p a n o V e r m o u t h r o t
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
i m t u m b l e r servieren Eden Rock
2/3 Dubonnet
Byrrh Cassis 1/6 Zitronensaft
2/3 Byrrh 1/6 Orangensaft
1/3 Bardinet C r e m e de Cassis im s h a k e r m i t Eis schütteln

45
Appetizer Cocktail Calisay Aperitif
1/2 D u b o n n e t 1/2 Calisay
1/2 Heinrich G i n 1/4 K r o a t z b e e r e
Saft 1/2 Z i t r o n e 1/4 C i n z a n o r o t
3 dashes Angosturabitter im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n ,
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, sei= abseihen
h e n , 1 Sevilla=01ive ins G l a s
Calisay Cocktail
Submarine 1/2 Calisay
1/4 D u b o n n e t 1/2 D e T e r r y C e n t e n a r i o ,
1/4 Noilly P r a t V e r m o u t h spanischer W e i n b r a n d
1/2 H e n k e s G i n d r y 1/4 C i n z a n o rot
1 d a s h Fernet B r a n c a
im Mixglas rühren Amer Picon-Aperitifs
Dubonnet Citron Affe im Winter
2/3 D u b o n n e t In eine Biertulpe
1/6 Limejuice 1/6 A m e r Picon g e b e n u n d mit
1/6 Zitronensaft 5/6 Pilsner U r q u e l l auffüllen
1 Prise Zucker
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in Picon Español
e i n e n t u m b l e r gießen u n d m i t
2/3 A m e r Picon
Sodawasser aufspritzen
1/3 D o m e c q W e i n b r a n d
Dubonnet Manhattan 1 TL G r e n a d i n e
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , i n
2/3 D u b o n n e t einen tumbler gießen u n d mit
1/3 Black D i a m o n d R y e W h i s k e y Soda a u f s p r i t z e n
1 dash Angosturabitter
i m M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , ab= Picon Grenadine
seihen
3/4 A m e r P i c o n
1/4 G r e n a d i n e
Calisay-Aperitifs i m s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln
u n d m i t Soda auffüllen
Spañolo
1/3 Calisay
Brut Cocktail
1/2 S h e r r y 2/3 Noilly P r a t V e r m o u t h
1/6 Cordial M e d o c 1/3 A m e r Picon
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , m i t 1 dash Angosturabitter
1 O r a n g e n z e s t e servieren im M i x g l a s k u r z r ü h r e n , seihen

46
Pernod-Aperitifs Marseille
1/2 Beefeater Gin
Absinth Cocktail 1/4 Ricard
1/3 Pernod 1/4 Grapefruitsaft
1/3 Marie Brizard Anisette 1 TL Grenadine
1/3 Gordon's Gin dry mit geschabtem Eis im shaker gut
2 dashes Angosturabitter schütteln
im shaker mit Eis schütteln,
seihen Mistral
Pernod Pansy 1/4 Ricard
1/4 Asbach Uralt Weinbrand
9/10 Pernod 1/4 Graf Keglevich Wodka
1 TL Grenadine 1/4Marie Brizard Anisette
1 dash Angosturabitter im Mixglas kurz mit Eis rühren,
in die Sektschale seihen, 1 Co=
T and T gnackirsche dazu und mit einem
1/2 Pernod Mousseux oder herbem Sekt auf=
1/2 Canadian Club Whiskey gießen
im shaker kurz schütteln, in
einem tumbler mit einem Eis=
brocken servieren
Ouzo-Raki-Aperitifs
Earthquake
1/3 Bols Gin Bosporus Spring
1/3 Bourbon Whiskey 1/3 P e r n o d
1/3 Pernod 1/3 R a k i
im Mixglas mit Eis rühren, seihen 1/6 Limejuice
1/6 Zitronensaft
Ricard-Aperitifs im s h a k e r mit Eis schütteln, ü b e r
eine Z i t r o n e n s p i r a l e im Glas ein=
Ricard
füllen u n d m i t S o d a w a s s e r auf=
3/5 Ricard spritzen
1/5 Genever
1 dash Angosturabitter
1 dash Maraschino Greek Love
1 dash Orangenbitter 9/10 Mastiche
im shaker mit Eis kräftig schüt= 1 T L G r e n a d i n e
teln und mit Sodawasser aufgie= 1 d a s h A n g o s t u r a b i t t e r
ßen im s h a k e r mit Eis schütteln

47
Oriental fire Opal Duchesse
1/2 Bols G i n d r y 1/3 Boutaris O u z o
1/2 S a n s Rival O u z o 1/3 Noilly Prat V e r m o u t h
1 Tl Zucker 1/3 C i n z a n o rot
mit geschabtem Eis v e r r ü h r e n mit geschabtem Eis u n d g a n z fein=
u n d mit e t w a s k l a r e m W a s s e r gehackter Zitronenschale im M i x =
aufgießen glas g u t v e r r ü h r e n

Snacks zum Aperitif

in E n g l a n d : Käse= und Kümmelcrackers, Haselnüsse, Mixed


Pickles, M a n g o in Sirup, geräucherte M u s c h e l n

in U S A : Cocktailwürstchen, Crackers mit A v o c a d o b u t t e r ,


K a r o t t e n = u n d Selleriestangen, Paprikachips,
Maiskolben

in Frankreich: g r ü n e , schwarze u n d gefüllte O l i v e n , C o r n i c h o n s ,


Zwiebelchen, S a l z s t a n g e n , Anchovis

in S p a n i e n : kleine K r e b s e , Sevilla=Oliven, p i k a n t e Muscheln,


Tintenfische, feingeschabten r o h e n Schinken

in Italien: Pilze, Artischockenherzen u n d P e p e r o n i in Essig


u n d Öl, Sardellen

auf d e m B a l k a n : r o h e G u r k e n , Salzfischchen, K a p e r n , Schafskäse


m i t Kaviar, j u n g e Lauchzwiebeln

bei u n s : kleine L a u g e n b r e z e l n , Senffrüchte, feingeschnet=


zeltes B ü n d n e r Fleisch, K ä s e s t a n g e n , Lachsröllchen

48
FÜR D I E Z E I T NACH T I S C H

AFTER DINNER C O C K T A I L S

After d i n n e r d r i n k s sind s t r e n g g e n o m m e n G e t r ä n k e für die S t u n d e


nach d e m A b e n d e s s e n u n d d ü r f e n d a h e r e t w a s h ä r t e r gemischt
sein; sie w e r d e n g u t g e w ä h l t u n d g u t gemischt u n d sind d e r a r o ¬
matische S c h l u ß p u n k t einer Tafel o d e r die Stifter heiterer Stim¬
m u n g . U n t e r after d i n n e r d r i n k s v e r s t e h t m a n auch d e n vollen
k l e i n e n Digestifschluck nach d e m M i t t a g e s s e n , d e n n viele dieser
Cocktails m i t Bitters u n d Likören gemixt beschleunigen die M a g e n =
saftsekretion u n d w i r k e n w o h l t u e n d auf die V e r d a u u n g . Sie p a s ¬
sen z u m N a c h t i s c h m o k k a , für die H e r r e n stets e t w a s h e r b e r ge¬
mischt u n d für die D a m e n einen Schuß likörsüßer.

After Dinner Cocktails After Supper Cocktail


4 d a s h e s Zitronensaft
Apres Souper 1/2 C u r a ç a o o r a n g e
in einem C h a m p a g n e r k e l c h h a l b - 1/2 A p r i c o t B r a n d y
voll m i t Schnee=Eis im s h a k e r schütteln u n d ins G l a s
2 TL G r e n a d i n e s i r u p gießen
1/3 C o g n a c
1/3 Pfefferminzlikör
1/3 Kirschwasser Aunt Jemima
k u r z u m r ü h r e n u n d m i t einem
1/3 W e i n b r a n d
S t r o h h a l m servieren
1/3 C r e m e de C a c a o
1/3 Benedictine D . O . M .
After Dinner Cordial
o h n e z u r ü h r e n i n s G l a s gießen
1/5 H i m b e e r s i r u p
1/5 M a r a s c h i n o
1/5 C r e m e de M e n t h e
1/5 C h a r t r e u s e g r ü n
Benedictine Frappé
1/5 C o g n a c die Cocktailschale m i t Schnee=Eis
o h n e zu r ü h r e n o d e r zu schütteln füllen u n d m i t einem h a l b e n Cock-
mit S t r o h h a l m servieren t a i l m a ß Bénédictine ü b e r g i e ß e n

49
Black Jack Soldier Chocolate
Eine Sektschale h a l b mit Schnee= 1/3 V e r m o u t h d r y
Eis füllen u n d d a n n 1/3 W e i n b r a n d
1/3 Kirsch 1/3 C r e m e de C a c a o
1/3 W e i n b r a n d 1 dash Orangenbitter
1/3 k a l t e n M o k k a d a r ü b e r g i e ß e n i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
ins Cocktailglas seihen
Blanche
1/3 C o i n t r e a u Café Diable Cocktail
1/3 A n i s e t t e
D a s Cocktailglas m i t Z i t r o n e be=
1/3 C u r a c a o w e i ß
feuchten u n d durch Eintauchen in
im s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
S t a u b z u c k e r eine K r u s t e b i l d e n
abseihen
lassen, d a s G l a s h a l b m i t h e i ß e m
M o k k a füllen, W e i n b r a n d dar=
Apricot Orange
aufgießen u n d a n z ü n d e n
die Cocktailschale z u r Hälfte m i t
Schnee=Eis füllen
1/2 Apricot Brandy Café Cacao Frappe
1/2 Curacao Triple sec D a s Cocktailglas zu einem Viertel
m i t Schnee=Eis füllen, m i t
Cacao Cream Float 1/2 C r e m e de C a c a o
1/2 C r e m e de C a c a o 1/2 k a l t e m M o k k a ü b e r g i e ß e n , mit
1/2 S a h n e S t r o h h a l m servieren

o h n e zu r ü h r e n i n e i n a n d e r g i e ß e n
Café au Kirsch
Coffee Float D a s Cocktailglas 1/4 m i t Schnee=
1/2 Kaffeelikör (Zarenkaffee) Eis füllen
1/2 s ü ß e S a h n e mit 2 dashes Maraschino
o h n e zu r ü h r e n i n e i n a n d e r g i e ß e n 1/2 T L Zucker ü b e r s t r e u e n
Cordial Float 1/2 s t a r k e n , k a l t e n M o k k a
1/2 Kirschwasser d a r ü b e r g i e ß e n
1/2 Cordial M e d o c
m i t einem S t r o h h a l m servieren
1/2 S a h n e

o h n e zu r ü h r e n i n e i n a n d e r g i e ß e n Dream
B and C 1/3 C u r a c a o
1/2 Bénédictine D . O . M . 1/3 W e i n b r a n d
1/2 C a l v a d o s 1/3 A b s i n t h
o h n e zu r ü h r e n i n e i n a n d e r g i e ß e n o h n e r ü h r e n i n e i n a n d e r g i e ß e n

50
Irish Coffee Poopdeck
Ein schmales T u l p e n w e i n g l a s m i t 1/2 W e i n b r a n d
Stiel m i t h e i ß e m W a s s e r erwär= 1/4 P o r t w e i n
m e n . W a s s e r abgießen, z u r Hälfte 1/4 K r o a t z b e e r e
m i t h e i ß e m M o k k a auffüllen u n d i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
e i n e n TL Zucker z u g e b e n . Bis ins G l a s seihen
daumenbreit unter dem Rand mit
Irish W h i s k e y füllen u n d einen Barbara Cocktail
Löffel Schlagsahne o b e n d a r a u f =
1/3 C r e m e d e C a c a o
setzen. M a n t r i n k t d e n Irish C o f =
1/3 W o d k a
fee durch die S c h l a g s a h n e !
1/3 frische S a h n e
i m s h a k e r m i t Eis fest schütteln,
Cafe Cordial
i n s Cocktailglas seihen
1/3 M o k k a
1/3 C r e m e de C a c a o Paradise Cocktail
1/3 C o g n a c
1 T L Vanillezucker 1/3 G i n
1 Zitronenzeste 1/3 A p r i c o t B r a n d y
1/3 O r a n g e n s a f t
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins
i m s h a k e r m i t Eis leicht schütteln,
G l a s seihen
ins Glas seihen
Golden Dragon
Stinger
3/8 C o c k t a i l m a ß gelbe C h a r t r e u s e
1/8 C o c k t a i l m a ß A r m a g n a c 1/2 W e i n b r a n d
o h n e zu r ü h r e n i n e i n a n d e r g i e ß e n 1/2 C r e m e de M e n t h e
im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln,
Lugger i n s Cocktailglas seihen
1/2 W e i n b r a n d
1/2 C a l v a d o s
Stars and Stripes
1 dash Apricot Brandy 1/3 Chartreuse grün
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , absei= 1/3 Maraschino
h e n , m i t 1 O r a n g e n z e s t e servie= 1/3 C r e m e de Cassis
ren nicht r ü h r e n

Netherland Xanthia
2/3 W e i n b r a n d 1/3 C h e r r y B r a n d y
1/3 C u r a ç a o 1/3 C h a r t r e u s e gelb
1 dash Orangenbitter 1/3 G i n
o h n e zu r ü h r e n ins G l a s g e b e n nicht r ü h r e n
Concarde 2 dashes Angostura
1/6 A p r i c o t B r a n d y im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
1/6 Grenadinesirup seihen u n d m i t O l i v e servieren
1/6 Campari
1/2 Gin dry Karamel
1/2 W e i n b r a n d
Peters Kiss Cocktail
1/4 P o r t w e i n
2/3 C o r d i a l C a m p a r i 1/4 S a h n e
1/3 H i m b e e r s i r u p 1 TL Karamelzucker
1 TL R a h m im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
1 d a s h Kirsch seihen u n d m i t einer S p u r gerie=
nicht r ü h r e n b e n e r Bitterschokolade servieren
Rose Campari
4/5 Cordial C a m p a r i
Porto Rico
1/5 Bitter C a m p a r i 1/2 P o r t w e i n
2 dashes Gin 1/4 Zitronensaft
1 Zitronenzeste 1/4 Scotch
1 Orangenzeste im s h a k e r m i t Eis kräftig schüt=
im M i x g l a s mit Eis r ü h i e n u n d teln, ins Cocktailglas seihen u n d
abseihen m i t einer O r a n g e n s c h e i b e servie=
ren
Äquator Paten
1 TL Zucker Mesje
3 dashes Boonekamp
1/4 R u m
2/3 Jamaica R u m
3/4 G e n e v e r
1/3 Zitronensaft
1 Schuß Z i t r o n e n s a f t
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
3 dashes Angosturabitter
seihen u n d m i t geriebener Zitro=
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
nenschale ü b e r s t r e u t servieren
seihen
Tommy Hankens
1/2 G i n Derby Cocktail
1/4 C u r a ç a o 4/5 G i n
1/4 C o i n t r e a u 1/5 Peach B r a n d y
1/4 W e i n b r a n d 1 Minzezweig
1 d a s h Zitronensaft nicht schütteln

52
POUSSE CAFÉS

P o u s s e Cafés sind »Cocktails p a r a d o x « , d e n n hier w i r d nichts


d u r c h e i n a n d e r gemischt. D i e einzelnen s ü ß e n oder scharfen Zu=
t a t e n w e r d e n zu einer R e g e n b o g e n s k a l a s ü ß p i k a n t e r D i n g e ü b e r =
e i n a n d e r geschichtet. D i e s e E i n s c h e n k k u n s t w e r k e gelingen aber
n u r , w e n n m a n sehr vorsichtig u n d a k k u r a t zu W e r k e geht, w e n n
m a n r e z e p t g e m ä ß die dickflüssigen, schweren I n g r e d i e n z e n zu=
u n t e r s t u n d die leichten, flüchtigen z u o b e r s t setzt. V o r a u s s e t z u n g
ist hier ein b e s t i m m t e s schmales Stielglas für Liköre, d a s s o g e n a n n t e
Bolsglas, o d e r ein g a n z schmaler Sektkelch.
D e r g e ü b t e Pousse=Café=Mixer l ä ß t u n t e r Z u h i l f e n a h m e eines Bar=
löffels, d e n er m i t d e m Rücken nach o b e n ins G l a s stellt, die Flüssig=
k e i t e n , o h n e a b z u s e t z e n , a m Stiel e n t l a n g ins Glas gleiten. D a m a n
b e i m Eingießen fast i m m e r zittert, ist es besser, m i t einem z w e i t e n
Löffel zu o p e r i e r e n : m a n k a n n i h n zittersicher auflegen. P o u s s e
Cocktails w e r d e n z u m Nachtisch=Mokka v o n d e n D a m e n geschlürft.
Sie sind ein sehr französischer N a s c h d r i n k , b e s o n d e r s w e n n F r e u n =
d i n n e n >konditor'n< g e h e n . U n d weil m a n sie z u m Kaffee n i m m t ,
h e i ß e n sie P o u s s e Café. Auch hier sollen die Z u t a t e n k ü h l sein,
u n d ein S a u g h a l m w i r d i m m e r m i t s e r v i e r t .

Pousse Cafe Faivres Pousse Café


Angel's Kiss 2/7 Bénédictine D . O . M .
2/7 C u r a ç a o weiß
D a s Bolsglas
3/7 Kirschwasser
2/3 m i t A p r i c o t B r a n d y
2 dashes Angostura
1/3 m i t frischer S a h n e füllen
French Pousse Café
Angel's Wring Kiss
1/4 H i m b e e r s i r u p
2/3 C r e m e de C a c a o
1/4 M a r a s c h i n o
1/3 frische S a h n e
1/4 C h a r t r e u s e gelb
Angel's Lips 1/4 C o g n a c
2/3 Bénédictine D . O . M .
Dutch Pousse Cafe
1/3 frische S a h n e
1/4 M a r a s c h i n o
Angel's Tit 1/4 C h e r r y B r a n d y
1/3 M a r a s c h i n o 1/4 K ü m m e l
1/3 frische S a h n e 1/4 C r e m e de M e n t h e

53
Paris Pousse Café 1/4 Kirsch
1/4 Scotch
2/7 C h a r t r e u s e gelb
2/7 C u r a ç a o Savoy Pousse Café
2/7 Kirsch
1/3 C r e m e de C a c a o
Pousse Café L'Amour 1/3 Bénédictine D . O . M .
1/3 C a l v a d o s
1 Eigelb
2/7 M a r a s c h i n o Pousse Café Finnlandia
2/7 C r e m e de Cacao
1/4 Parfait d ' A m o u r
3/7 C o g n a c
1/4 C r e m e de M e n t h e g r ü n
in einem Z u g t r i n k e n
1/4 M a r a s c h i n o
1/4 C u r a ç a o b l a u
Pousse L'Amour Parisienne
1 Eigelb Pousse Café du Paris
1/4 M a r a s c h i n o
1/5 E r d b e e r s i r u p
1/4 C u r a ç a o rot 1/5 M a r a s c h i n o
1/4 C r e m e de N o y a u x 1/5 C r e m e de Vanille rot
1/4 C o g n a c 1/5 C h a r t r e u s e gelb
in einem Z u g t r i n k e n
1/5 C o g n a c
Royal Pousse Café The World's Pousse Café
1 TL Himbeersirup 1/4 Bénédictine D . O . M .
1/4 M a r a s c h i n o 1/4 R o s e n l i k ö r
1/4 C u r a ç a o rot 1/4 M a r a s c h i n o
1/4 C h a r t r e u s e gelb 1/4 C o g n a c
1/4 C o g n a c 1 dash Angostura

Triccolore Union Jack


1/3 G r e n a d i n e s i r u p 1/3 G r e n a d i n e
1/3 M a r a s c h i n o 1/3 M a r a s c h i n o
1/3 C h a r t r e u s e g r ü n 1/3 C h a r t r e u s e g r ü n

Grashopper Yankee's Pousse Café


1/2 C r e m e de C a c a o 1/10 E r d b e e r s i r u p
1/2 C r e m e de M e n t h e 1/10 M a r a s c h i n o
1/5 C r e m e de Vanille
Scotch Pousse Café 1/5 C u r a ç a o rot
1/4 C h a r t r e u s e g r ü n 1/5 C h a r t r e u s e g r ü n
1/4 C u r a ç a o rot 1/5 W e i n b r a n d

54
KNICKEBEIN

D i e K n i c k e b e i n m o d e ist wieder im K o m m e n , g e t r a g e n v o n der


s ü ß e n W e l l e , die jene für h a r t e M ä n n e r a b z u l ö s e n scheint. Im übri=
g e n sind Knickebeins b e t ö r e n d e » t h e d a y after d r i n k s « , a n g e n e h m
a n r e g e n d u n d s t ä r k e n d . Es gibt u n t e r i h n e n männliche, twen= u n d
lady=Knickebeins. D e r erfinderischen M i x p h a n t a s i e sind hier k a u m
G r e n z e n gesetzt.
V o r a u s s e t z u n g für e i n e n g u t g e m i x t e n Knickebein sind eisgekühlte
Z u t a t e n u n d eisgekühlte Gläser, u n d z w a r ein Cocktailmaß f a s s e n d e
L i k ö r t u l p e n m i t g a n z schmalem H a l s u n d einem o b e n gebauchten
Kelch. Die M i x p r o z e d u r b e g i n n t m i t d e m Einfüllen der schwerflüs=
sigen L i k ö r e : Vanille, C u r a ç a o , C h e r r y B r a n d y , C a c a o , Bénédictine
etc. D a n n w i r d ein v o n allem Eiweiß g e t r e n n t e s T r i n k e i d o t t e r dar=
ü b e r gesetzt. Dieser Eiball knickt d e n Geschmack v o n s ü ß u n d scharf.
W e r ein ü b r i g e s t u n möchte, w i r d e t w a s a b g e r i e b e n e M a n d e l , N ü s s e ,
Schokolade oder klitzeklein g e h a c k t e n I n g w e r b z w . O r a n g e a d e
d a r ü b e r s t r e u e n u n d d a n n erst m i t der jeweils p a s s e n d e n scharfen
Sache — d e m B r a n d y , W h i s k y , G i n oder Kirsch — auffüllen. In je=
d e m Fall m u ß alles so geschickt ü b e r e i n a n d e r in das schmale Glas
p r a k t i z i e r t w e r d e n , d a ß nichts d u r c h e i n a n d e r u n d i n e i n a n d e r r i n n t .
G e t r u n k e n w i r d ein Knickebein z w a r in einem Schluck, serviert
w i r d er jedoch m i t einem S t r o h h a l m .

Knickebeins Brandy Knickebein


1 Teil C u r a ç a o
1 Eigelb m i t O r a n g e a t ü b e r s t r e u t
Armagnac Knickebein
1 Teil W e i n b r a n d
1 Teil Pfirsichlikör
1 Eigelb m i t M a n d e l ü b e r s t r e u t Whisky Knickebein
1 Teil A r m a g n a c
1 Teil C r e m e de C a c a o
1 Eigelb
Maraschino Knickebein 1 Teil Irish W h i s k e y
1 Teil C r e m e de Vanille rot
1 Eigelb m i t Schokolade über= Calvados Knickebein
streut 1 Teil Bénédictine D . O . M .
1 Teil M a r a s c h i n o 1 Eigelb m i t N u ß ü b e r s t r e u t
1 dash Weinbrand 1 Teil C a l v a d o s

55
Cherry Knickebein Barack Knickebein
1 Teil C h e r r y B r a n d y 1 Teil A p r i c o t B r a n d y
1 Eigelb 1 Eigelb m i t M a n d e l ü b e r s t r e u t
1 d a s h Vanillesirup 1 Teil Barack P a l i n k a
1 Teil Kirschwasser
Cognac Knickebein
1 Teil M a r i e Brizard Prunelle
Chartreuse Knickebein (Pflaumenlikör)
1 Teil C h a r t r e u s e g r ü n 1 Eigelb m i t W a l n u ß ü b e r s t r e u t
1 Eigelb mit a b g e r i e b e n e r 1 Teil R e m y M a r t i n C o g n a c
Zitronenschale ü b e r s t r e u t
1 Teil W o d k a Scotch Knickebein
1 dash Maraschino 11 Teil
Teil C
Chheerrrryy B
Brraannddyy
11 Eigelb
1 Teil Scotch W h i s k y
Rum Knickebein 1 Teil Scotch W h i s k y
1 Teil C o i n t r e a u Gin Knickebein
1 Eigelb mit a b g e r i e b e n e r Gin Knickebein
1 Teil Izzard (Baskischer K r ä u t e r =
Orangenschale überstreut 1 likör)
Teil Izzard (Baskischer K r ä u t e r ¬
1 Teil W h i t e C l i p p e r R u m likör)
1 Eigelb
1 Eigelb
1 Teil Lamplighter G i n
1 Teil Lamplighter G i n
Wodka Knickebein Orientalischer Knickebein
1 Teil K ü m m e l l i k ö r 1 Teil R o s e n l i k ö r
1 Eigelb 1 Eigelb
1 Teil W o d k a 11 Teil M a r a s c h i n o

56
FÜR DIE C O C K T A I L P A R T Y

SHORT COCKTAILS
Cocktails sind die Z i g a r e t t e n u n t e r den G e t r ä n k e n . Geschaffen für
die schöpferische P a u s e im b e w e g t e n Alltag, doch wie jene ruinös,
w e n n m a n p a u s e n l o s nach i h n e n greift. S t r e n g g e n o m m e n sind die
eigentlichen Cocktails s h o r t d r i n k s oder w a s m a n k u r z t r i n k t , o h n e
sich lange d a m i t aufzuhalten. Ein Cocktail e n t h ä l t jenes weise auf
z w e i bis drei Schluck b e s c h r ä n k t e M a ß , das g e n ü g t , d e n e r m ü d e t e n
Geist zu beflügeln, eine U n t e r h a l t u n g zu beleben, u n d der das rechte
Q u a n t u m w o h l a u s g e w o g e n e r Alkoholica, K ü h l e u n d Duft h a t , u m
a n z u r e g e n oder auch zu b e r u h i g e n , o h n e Kopf u n d M a g e n zu be=
lasten. Nach allgemein e r p r o b t e r N o r m ist sein V o l u m e n auf 50 ccm
b e z i e h u n g s w e i s e 5 cl begrenzt. Ein Südwein= oder V e r m o u t h g l a s
w i r d also e t w a 1/4 voll, und m a n k a n n u n g e f ä h r mit 20 Cocktails a u s
e i n e m Liter rechnen. A n d e r s betrachtet, entsprechen 50 ccm 2 1/2

Likörgläsern.
Fehlt ein geeichter M e ß b e c h e r , d a n n soll m a n folgendes im Kopf
b e h a l t e n : zwei Likörgläser sind 4/5 b e z i e h u n g s w e i s e 8/10 eines Cock=
tails. 1/5 füllt ein h a l b e s Likörglas. D e r z e h n t e Teil eines Cocktails
1/4
entspricht einem viertel Likörglas, u n d 1 Likörgläser m a c h e n
e i n e n h a l b e n Cocktail a u s .
S h o r t d r i n k s w e r d e n ü b e r w i e g e n d mit Eis geschüttelt o d e r g e r ü h r t ,
aber k a u m mit Eis i m Glas serviert. Die M i s c h u n g e n w ü r d e n sich
bei l a n g e m S t e h e n zersetzen o d e r v e r w ä s s e r n ; d e s h a l b m i x t der
e r f a h r e n e P a r t y = m a n im Augenblick für d e n Augenblick.
Cocktails sind G e t r ä n k e , die m a n i m V o r ü b e r g e h e n , i m S t e h e n ge=
n i e ß t . Ihre g r o ß e Zeit sind die e r w a r t u n g s v o l l e n M i n u t e n vor Tisch,
die e n t s p a n n e n d e V i e r t e l s t u n d e nach d e m M o k k a , die Umschalt=
p a u s e n a c h d e m B ü r o , zwischen sechs u n d acht U h r a b e n d s , der
kleine Schwatz in d e r H o t e l h a l l e , v o r d e m D i n n e r . . .
F ü r jede dieser G e l e g e n h e i t e n gibt es w i e d e r u m gewisse R e g e l n .
S o reicht m a n u n t e r a n d e r e m a u s g e s p r o c h e n e before d i n n e r Cock=
t a i l s : s t a r k e u n d h e r b e K o m b i n a t i o n e n m i t a p p e t i t a n r e g e n d e n Bit¬
t e r s oder Kräuter=Elixieren wie V e r m o u t h , also stets o h n e Liköre
u n d Süßes. Sie z ä h l e n zu d e n d r y s u n d extra d r y s .

57
Charakteristische after d i n n e r d r i n k s sind d a g e g e n die b i t t e r e n ,
schweren u n d s ü ß e n M i x t u r e n , v o r w i e g e n d auf d e r Basis der Liköre
u n d Digestifs. W i r finden sie v o r allem u n t e r d e n s w e e t s .
D a n e b e n h ä l t die h o h e M i x k u n s t noch R e z e p t e bereit für Cocktails,
die s o w o h l als before wie als after d i n n e r d r i n k s gelten d ü r f e n ,
u n d schließlich noch die leichteren M i s c h u n g e n m i t Fruchtsäften
oder S ü d w e i n e n , die m a n zu allen ü b r i g e n G e l e g e n h e i t e n serviert
u n d b e v o r z u g t d e n D a m e n anbietet. Sie alle g e h ö r e n in die G r u p p e
der m e d i u m s .
D i e i m m e r n e u e M o d e n p r ä g e n d e Gesellschaft tendiert, w a s d e n
Cocktail betrifft, zu d e n u n g e z u c k e r t e n , likörlosen d r y Cocktails.
D a m i t sind viele w e l t b e k a n n t e u n d p r e i s g e k r ö n t e R e z e p t e g a n z aus
der M o d e g e k o m m e n .

COCKTAILFRÜCHTE

Z u d e n trockenen M i s c h u n g e n gibt m a n g e r n e O l i v e n , a m b e s t e n
g r ü n e Salzoliven, die m a n nach spanischer A r t erst g u t w ä s s e r t . D a
m a n O l i v e n m i t d e n verschiedensten F ü l l u n g e n zu k a u f e n b e k o m m t
— m i t P i m e n t o s , Sardellen, Perlzwiebeln, M a n d e l n , H a s e l n ü s s e n ,
Pistazien —, k a n n m a n dieses Cocktailgebiet mannigfach variieren.
Doch b i t t e keine O l i v e n zu W h i s k y , R u m o d e r O b s t w ä s s e r n ! Für
die k l a r e n u n d b i t t e r e n Cocktails eignen sich Cocktailzwiebeln, kan=
dierter I n g w e r , g a n z zarte M a i s k ö l b c h e n ; u n d zu h e r b e n S h e r r y =
oder V e r m o u t h k o m p o s i t i o n e n sind H a s e l n ü s s e vielleicht die köst=
lichste Z u t a t .
Z u d e n m e i s t e n m e d i u m s m i t W e i n b r a n d k a n n m a n getrocknete
Pflaumen, M i r a b e l l e n , A n a n a s , Kirschen, M a n d e l n oder W a l n ü s s e
reichen. Die Kirsche ist n e b e n d e r O l i v e sicher d e r wichtigste Cock=
tailclou, in erster Linie Maraschino=Kirschen, d a n n W e i n b r a n d = ,
R u m t o p f = u n d Weichselkirschen, auch die g r ü n e n Kirschen i m
Minzesirup.

GIN

G i n ist in d e r H a u p t s a c h e Korndestillat, d a s ein zweites M a l m i t


W a c h o l d e r b e e r e n a u s z u g g e b r a n n t w i r d u n d m i t verschiedenen W ü r =
z e n w i e K o r i a n d e r , A n g e l i k a w u r z e l , Z i t r o n e , Schlehe, O r a n g e n b l ü t e ,
M a n d e l oder A k a z i e n k n o s p e auf alle möglichen W e i s e n geschmack=
lich a b g e w a n d e l t w e r d e n k a n n .

58
D a b e i e n t s t e h e n die verschiedensten G i n t y p e n . I h r e Skala reicht
v o m f a ß g e l a g e r t e n gelblichen H o u s e O f Lord's G i n u n d d e m klas=
sischen 4 5 p r o z e n t i g e n e x t r e m trockenen Finest O l d D r y L o n d o n G i n
ü b e r d e n leicht m i l d e n O l d T o m , d e n süßlichen O r a n g e = u n d Ply=
m o u t h G i n bis z u m A p p l e G i n , l i k ö r a r t i g e n Sloe G i n u n d P i m s '
N r . 1.
G i n e n t s t a n d in Irland u n d E n g l a n d , u n d z w a r nach d e m V o r b i l d des
aromatischeren holländischen G e n e v e r s , d e r w i e d e r u m d e m berühm=
t e n W a c h o l d e r k o r n aus S t e i n h a g e n , d e m ostpreußischen M a c h a n d e l ,
d e m n o r w e g i s c h e n Finkel, d e m Schweizer G e n i p e r o u n d d e m öster=
reichischen K r a n a w i t t e r v e r w a n d t ist. A u f d e m B a l k a n sind V a r i a =
t i o n e n v o n W a c h o l d e r b r a n d der Klekovaca, d e r Borovicka u n d der
Brinjevec. G i n ist die b e d e u t e n d s t e Spirituose d e r Mixologie u n d die
G r u n d l a g e des b e k a n n t e s t e n u n d vielfach v e r w a n d e l b a r e n Cock=
tails, des M a r t i n i .

Gin-Cocktails h e n , m i t Zitronenschale a b s p r i t =
zen u n d mit 1 grünen Olive gar=
dry nieren
Martini extra Dry
4/5 W h i t e Satin G i n extra d r y Racquet Club Martini
1/5 Noilly P r a t V e r m o u t h 2/3 G i l b e y ' s G i n d r y
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins 1/3 C a r p a n o V e r m o u t h extra d r y
Cocktailglas seihen u n d 1 g a n z e 1 dash Grenadine
Sevilla=Olive z u g e b e n i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
m i t 1 Z i t r o n e n z e s t e servieren
Martini Dry
3/5 G o r d o n ' s d r y G i n Pink Lady
2/5 C h a m b é r y V e r m o u t h 1/4 G e n e v e r de K u p e r s
1/4 1 d a s h A n g o s t u r a b i t t e r Schlichte C o r n e v e r
1/2 i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins Asbach Uralt W e i n b r a n d
Cocktailglas seihen u n d 1 g a n z e 1 TL Zitronensaft
Sevilla=Olive beifügen 2 TL G r e n a d i n e
1 Eiweiß
Standard Martini i m s h a k e r m i t Eis sehr kräftig
4/5 Bols Silver T o p G i n d r y schütteln, d a s Glas m i t e t w a s
1/5 C i n z a n o V e r m o u t h extra d r y A n g o s t u r a b i t t e r ausschwenken
a dash Orangenbitter u n d d a n n m i t d e r durchgeseihten
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , sei= M i s c h u n g auffüllen

59
Queen's Cocktail 1/5 Noilly P r a t V e r m o u t h
1/3 Gilbey's G i n d r y 1/5 C i n z a n o V e r m o u t h rot
1/3 Alte Ernte S t e i n h ä g e r 1/5 O r a n g e n j u i c e
1/3 C i n z a n o V e r m o u t h rot m i t z e r k l e i n e r t e m Eis schütteln,
im s h a k e r mit Eis schütteln, ü b e r seihen
1 Stück A n a n a s u n d 11/2 Scheibe Alaska
O r a n g e ins Cocktailglas a b s e i h e n
2/3 Schlichte Steinhäger
Gibson 1/3 C h a r t r e u s e gelb
5/6 H e n k e s G i n d r y 2 dashes Orangenbitter
1/6 G a n c i a V e r m o u t h d r y Orange Blossom
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , ab=
1/4 S c h i n k e n h ä g e r
seihen u n d mit 1 Cocktailzwiebel
1/4 G o r d o n ' s G i n d r y
servieren
1/2 O r a n g e n s a f t
Angler's 1 d a s h C u r a ç a o Triple sec
9/10 Alter G e n e v e r im s h a k e r mit Eis k u r z schütteln,
2 dashes Angosturabitter in eine Cocktailschale seihen u n d
3 dashes Orangenbitter m i t O r a n g e n s c h a l e spritzen
1 dash Grenadine Paradise
i m M i x g l a s m i t Eis sanft r ü h r e n
1/3 Bols Silver T o p G i n d r y
u n d ü b e r g e s c h a b t e m Eis i m
1/3 Bols Apricot B r a n d y
Cocktailglas servieren
1/3 O r a n g e n s a f t
medium i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln
Martini Medium u n d ins Cocktailglas seihen
1/3 Heinrich Gin d r y sweet
1/3 M a r t i n i V e r m o u t h d r y Martini Sweet
1/3 M a r t i n i V e r m o u t h rot
1/3 Bols Silver T o p G i n d r y
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , sei=
1/3 Stock V e r m o u t h w e i ß
hen, mit 1 Olive garnieren
1/3 Stock V e r m o u t h rot
White Lady i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ab=
3/6 Bols Silver T o p G i n d r y seihen u n d m i t Zitronenschale
2/6 C o i n t r e a u T r i p l e sec abspritzen
1/6 Zitronensaft
Princess Mary
i m s h a k e r m i t Eis s t a r k , aber
k u r z schütteln u n d a b s e i h e n 1/3 frische S a h n e
1/3 O l d Bickett G i n
Bronx 1/3 C r e m e de C a c a o
2/5 Bols G e n e v e r schütteln

60
WODKA
Die Geschichte des W o d k a b e g i n n t im alten Polen, das w e n i g später
russisch w u r d e , u n d m i t der G e t r e i d e b r e n n e r e i . Jetzt destilliert m a n
W o d k a fast n u r noch a u s Kartoffeln u n d filtriert i h n auf kompli=
zierte W e i s e , bis er möglichst geschmacksneutral u n d weich ist.
Russischer W o d k a w i r d in zwei S t ä r k e n als 4 o p r o z e n t i g e s Rot=
k ä p p c h e n Stolitschnaja u n d als 57prozentiges W e i ß h ä u p t c h e n
M o s k o w s k a j a exportiert.
Viele W o d k a f a b r i k a n t e n a u s zaristischer Zeit setzten die T r a d i t i o n
des »Wässerchen=Brennens« nach u r a l t e n Familienrezepten in der
Emigration fort u n d h a b e n in W e s t e u r o p a u n d A m e r i k a n e u e
W e l t m a r k e n geschaffen. D e r altgelagerte polnische W o d k a W y b o ¬
r o w a ist i h n e n aber eine beachtliche K o n k u r r e n z geblieben. W e n n
er Z u s ä t z e b e s t i m m t e r Bisongräser erhält, d a n n heißt er Z u b r o w k a
u n d ist eine Köstlichkeit. Kleine S p u r e n v o n W a c h o l d e r , B i t t e r m a n ¬
deln, Z i t r o n e , M a n d a r i n e n , P o m e r a n z e n , Pfefferminz, Vanille etc.
e r g e b e n i m m e r wieder V a r i a n t e n . Es gibt auch B r ä n d e a u s B a t a t e n
oder T o p i n a m b u r , kartoffelähnlichen Gewächsen. Sie stellen d e m
W o d k a v e r w a n d t e Spezialitäten wie d e n norwegischen D r a m , m a n ¬
chen A q u a v i t u n d auch d e n Olle a u s G u a t e m a l a .

Wodka-Cocktails 1 Stück Würfelzucker


g u t schütteln u n d a b s e i h e n
dry
Gibsy Whisper
1/3 Smirnoff W o d k a 3/4 G o r b a t s c h o w W o d k a
1/3 Bénédictine D . O . M . 1/4 Stock V e r m o u t h d r y
1 dash Orangenbitter 1 dash Pernod
nur rühren, dann 1 Mandarinen¬ sanft r ü h r e n
schnitz
Bloody Mary
The Huntsman 2/3 Stolitschnaja W o d k a
9/10 Puschkin W o d k a 1/3 S a n g r i t a
1/10 Zitronensaft 1 Prise Selleriesalz
4 dashes Jamaika Rum i m s h a k e r mit Eis schütteln

61
Tovarich 1/8 Zitronensaft
1/2 W y b o r o w a W o d k a m i t Eis i m s h a k e r schütteln, ab=
1/4 B o m m e r l u n d e r seihen u n d m i t 1 g r ü n e n Cocktail=
1/4 Zitronensaft kirsche servieren
m i t Eis schütteln, a b s e i h e n , 1 ge=
trocknete Pflaume d a z u
medium
Wolga Boatman
Olive 1/3 Graf Keglevich W o d k a
4/5 L u k s u s o w a W o d k a 1/3 Bols C h e r r y B r a n d y
1/5 Tio P e p e S h e r r y d r y 1/3 O r a n g e j u i c e
m i t Eis r ü h r e n , mit Zitronenschale i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
a b s p r i t z e n , m i t 1 gefüllten Sevil= abseihen
la=Olive servieren

Tatjana Cherry Wodka


2/3 G o r b a t s c h o w W o d k a
2 dashes Angosturabitter
1/6 Schladerer Kirschwasser
6/8 P u s c h k i n W o d k a
1/8 M a m p e H a l b & H a l b 1/6 Stock M a r a s c h i n o
1/8 S h e r r y i m M i x g l a s m i t Eis leicht r ü h r e n ,
a b s e i h e n u n d m i t 1 Maraschino=
k u r z schütteln u n d a b s e i h e n
kirsche servieren

Wodkatini
4/5 Smirnoff W o d k a sweet
1/5 Noilly P r a t V e r m o u t h Wodka Nikolaschka
2 dashes Angosturabitter d a s Cocktailglas m i t 2 d a s h e s
m i t Eis i m M i x g l a s g u t u m r ü h r e n , O r a n g e n b i t t e r a u s s c h w e n k e n , mit
a b s e i h e n u n d 1 Cocktailzwiebel Moskowskaja Osobaja Wodka
ins Glas auffüllen, d a s G l a s m i t 1 rand=
losen O r a n g e n s c h e i b e belegen,
1 TL Staubzucker darauf u n d mit
Zubrowkatini 1 Schuß C o i n t r e a u b e t r ä u f e l n ,
3/4 Z u b r o w k a W o d k a bis er in d e n W o d k a läuft. D i e
1/8 M a r i e Brizard O r a n g e m i t d e m Zucker z e r k a u e n
C r e m e de M e n t h e weiß und den W o d k a n a c h k i p p e n

62
KORN

D e r K o r n , d e r K l a r e u n d der K ö m sind in erster Linie deutsche


Spezialitäten u n d K i n d e r d e r a l t h e r g e b r a c h t e n , hochentwickelten
K u n s t der K o r n b r e n n e r e i . Sie k o m m t v o r allem a u s d e n G e b i e t e n
wie N o r d h a u s e n , d e m M ü n s t e r l a n d , d e r G e g e n d v o n C o t t b u s ,
Breslau, Richterberg u n d Eckau. Auch O s t f r i e s l a n d m i t seinem
D o o r n k a a t , H o l s t e i n m i t seinem B o m m e r l u n d e r u n d O s t p r e u ß e n
mit seinem Allasch v e r m e h r e n i h r e n Ruf. Raffinierte W ü r z e n m i t
N e l k e n , Z i m t , K ü m m e l , A n g e l i k a , R o s m a r i n , M u s k a t u n d Korian=
der u n d W a c h o l d e r , u m n u r einige z u n e n n e n , b e s t i m m e n d e n
n u a n c i e r t e n C h a r a k t e r der verschiedenen Landschafts=Spezialitäten.
In H o l l a n d , S k a n d i n a v i e n , i m B a l t i k u m gibt es u n z ä h l i g e A q u a v i t e .
Ihr unaufdringliches A r o m a macht sie z u m idealen Leitmotiv für
>klare Cocktails aus k l a r e n Sachen<.

Korn-Cocktails 1/4 Prunelle


i m M i x g l a s m i t Eis k u r z r ü h r e n ,
dry a b s e i h e n , m i t 1 Armagnac=
Pile Driver pflaume g a r n i e r e n
4/5 Schlichte D o p p e l k o r n
1/5 Bols C u r a ç a o
Allash Dragon
2 dashes Orangenbitter 1/2 Lamplighter G i n
m i t Eis leicht r ü h r e n , a b s e i h e n 1/4 A l l a s h
u n d im Cocktailglas mit Cock= 1/8 M a r i e Brizard
tailmandarine C r e m e de M e n t h e g r ü n
1/8 Lemonjuice
1 dash Angosturabitter
Sangrita Korn m i t Eis schütteln u n d abseihen,
1/2 M a l t ä s e r A q u a v i t d a z u 1 g r ü n e Cocktailkirsche
1/2 S a n g r i t a
2 Spritzer W o r c h e s t e r s h i r e s a u c e medium
m i t Eis schütteln, a b s e i h e n u n d TV Viewer
m i t 1 zwiebelgefüllten O l i v e gar=
nieren 1/2 Schlichte Alte Ernte
1/4 A p r i c o t B r a n d y
1/4 Grapefruitsaft
Plum Korn im s h a k e r m i t Eis g u t schütteln,
3/4 B o m m e r l u n d e r mit Z i t r o n e n z e s t e servieren

63
Hotel Atlantik 1 dash Grenadine
1/2 D o o r n k a a t i m s h a k e r mit Eis schütteln u n d
1/4 Bols Pfefferminz abseihen, d a z u 1 Cocktailkirsche
1/4 C u r a ç a o T r i p l e sec
i m s h a k e r mit Eis g u t schütteln, sweet
a b s e i h e n u n d im Cocktailglas Afrika
servieren 1/2 D o o r n k a a t
Violett Korn 1/2 Bols C r e m e de Cacao
im s h a k e r g u t schütteln
1/2 D o o r n k a a t
1/4 Bardinet C r e m e de Cassis
1/4 Johannisbeersaft schwarz
Flying Horse
im M i x g l a s mit Eis u m r ü h r e n , 1/2 D u k a t 54 K o r n
abseihen 1/4 Eckes C h e r r y B r a n d y
1/4 frische S a h n e
Blue Korn 1 d a s h Stock M a r a s c h i n o
1/2 Saatquell K o r n im s h a k e r mit Eis k u r z schütteln
1/4 C u r a ç a o b l a u u n d mit 1 Maraschinokirsche ser¬
1/4 Grapefruitsaft vieren

WHISKY

W h i s k e y oder Scotch W h i s k y , es h a n d e l t sich dabei g a n z allgemein


u m G e t r e i d e b r a n d , aber m i t vielen B e s o n d e r h e i t e n . D a sind z u -
nächst die vier W h i s k y g r u n d t y p e n aus Schottland, die Scotches.
Alle w e r d e n a u s G e r s t e g e b r a n n t , d e r e n gekeimte K ö r n e r , d a s
M a l z , in s a n f t e m T o r f = u n d H o l z r a u c h geröstet w e r d e n . In d e n
H i g h l a n d s sind die M i s c h u n g e n reine G e r s t e n m a l z b r ä n d e , s t r a i g h t s .
In den L o w l a n d s d a g e g e n legt m a n auf leichtere T y p e n W e r t u n d
»blended« die M a l t = W h i s k i e s m i t n e u t r a l e n K o r n b r ä n d e n . D i e a u s
Islay u n d aus C a m p b e l t o w n s t a m m e n d e n Scotches sind z u m U n t e r ¬
schied b e s o n d e r s schwer u n d h a b e n ein b e t o n t rauchiges A r o m a .
Etwa 254 S c o t c h m a r k e n g e h e n auf den W e l t m a r k t . D a s U n n a c h ¬
ahmliche a n i h n e n bilden v o r allem F a k t o r e n wie das schottische
Berg= u n d M o o r w a s s e r , die m i n d e s t e n s dreijährige Reifelagerung in
b e s t i m m t e n Fässern u n d die Luft.
Für den irischen W h i s k e y w e r d e n oft n e b e n G e r s t e auch noch a n d e r e
G e t r e i d e a r t e n wie H a f e r u n d W e i z e n v e r w e n d e t , u n d b e i m R ö s t e n
k o m m e n die K o r n k e i m l i n g e nicht mit d e m Rauch in B e r ü h r u n g .

64
D a h e r schmeckt Irish W h i s k e y milder u n d malziger als Scotch.
Seine L a g e r d a u e r ist im Durchschnitt sechs bis sieben Jahre.
In den U S A b e s t i m m e n die Wasser=, Klima= u n d Bodenverhält=
nisse in K e n t u c k y die Eigenart des v o r w i e g e n d aus M a i s gebrann=
t e n B o u r b o n W h i s k e y . G e n a u wie der R y e W h i s k e y aus d e n Nord=
Staaten, d e r a u s R o g g e n z u m i s c h u n g e n g e w o n n e n w i r d , liegt dieser
amerikanische W h i s k e y , v o n S t a a t s k o n t r o l l e u r e n versiegelt, min=
d e s t e n s vier J a h r e in e t w a s a n g e k o h l t e n Eichenfässern.
D e r leichteste u n d d a r u m für die Cocktailkomposition unproblema=
tischste W h i s k e y ist der kanadische. Im wesentlichen ein Weizen=
p r o d u k t ist er von N a t u r a u s heller als Scotch, Irish, B o u r b o n oder
R y e , d e n n er verläßt sein Lager meist schon nach zwei J a h r e n u n d
ist d a n n noch relativ frisch.
Auch in Deutschland w e r d e n W h i s k y s o r t e n fabriziert, g e n a u e r ge=
n o m m e n geblended, d e n n die G r u n d l a g e n sind hier i m p o r t i e r t e ,
abgelagerte M a l t = W h i s k i e s , die, m i t u n s e r e n b e r ü h m t e n M ü n s t e r =
länder Korndestillaten gemischt, eine d u r c h a u s a k z e p t a b l e , zartrau=
chige N o t e e r h a l t e n u n d sich qualitativ g u t vergleichen k ö n n e n .
In d e r M i x k u n s t ist der W h i s k y das zweitwichtigste Ingrediens,
u n d auch die W h i s k y l i k ö r e , v o n Kirsch, Kaffee bis H o n i g k o m b i n a =
t i o n e n wie D r a m b u i e u n d Irish M i s t , spielen in der B a r k u n d e eine
g r o ß e Rolle.

Scotch-Cocktails im s h a k e r schütteln, mit Z i t r o n e


abspritzen
dry
The Bairn medium
2/3 Ballantine's Blended Scotch Blood and Sand
1/3 C o i n t r e a u Triple sec 1/4 G r a n t ' s S t r a i g h t M a l t
1 dash Angosturabitter H i g h l a n d Scotch
1/4 H e e r i n g C h e r r y B r a n d y
GBS 1/4 G a n c i a V e r m o u t h rot
9/10 W h i t e Label Scotch 1/4 O r a n g e n s a f t
3 d a s h e s Benedictine D . O . M . i m s h a k e r schütteln
2 dashes Campari
Benedikt
Woodward 1/3 H a i g ' s Blended Scotch
1/3 V a t 6 9 Blended Scotch 1/3 Benedictine D . O . M .
1/3 C h a m b é r y V e r m o u t h 1/3 Ginger=Ale
1/3 Grapefruit juice im Mixglas rühren

65
sweet medium
Barbary Ghost Blackthon
2/6 W h i t e H o r s e Scotch 1/2 J o h n P o w e r D u b l i n W h i s k e y
1/6 Beefeater G i n 1/2 Stock V e r m o u t h
1/6 N e g r i t a R h u m 3 dashes Pernod
1/6 C r e m e de Cacao 3 dashes Orangenbitter
1/6 S a h n e im Mixglas r ü h r e n , ins Glas ab=
s t a r k schütteln u n d a b s e i h e n seihen

sweet
Tipperary
Irish Whiskey-Cocktails 1/3 C o r k W h i s k e y
1/3 C i n z a n o r o t
dry 1/3 C h a r t r e u s e g r ü n
Irish k u r z m i t Eis r ü h r e n , a b s e i h e n

9/10 O l d Bushmils W h i s k e y
2 d a s h e s C o i n t r e a u Triple sec
Sweet Irish
2 dashes Pernod 1/3 W & A G i l b e y ' s W h i s k e y
1 dash Maraschino 1/3 T h e Irish M i s t Liqueur
1 dash Angosturabitter 1/6 Zitronensaft
m i t Eis r ü h r e n , abseihen u n d mit 1/6 O r a n g e n C u s e n i e r
1 Orangenscheibe abspritzen und 2 dashes Orangenbitter
servieren im s h a k e r s t a r k schütteln, m i t
1 Stück O r a n g e n s c h a l e servieren

Everybody Irish
4/5 J o h n J a m e s o n W h i s k e y
1/10 C h a r t r e u s e g r ü n American Whiskey-Cocktails
1/10 Bols C r e m e de M e n t h e
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , ab= dry
seihen u n d m i t 1 g r ü n e n Cock= Manhattan Nr. 1 dry
tailkirsche servieren 4/5 C a n a d i a n C l u b W h i s k e y
1/5 C a r p a n o P u n t & M e s
Vermouth dry
Wild Irish Rose 1 dash Angostura
3/5 B. D a l y W h i s k e y im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , ab=
2/5 Zitronensaft seihen, mit Zitronenschale ab=
1 Schuß G r e n a d i n e spritzen, servieren Sie d a z u Ha=
m i t Eis schütteln u n d a b s e i h e n selnüsse!

66
Brooklin i m M i x g l a s r ü h r e n u n d ü b e r Eis
2/3 S e a g r a m ' s V . O . W h i s k e y im O l d Fashioned=Glas servieren
1/3 Noilly P r a t V e r m o u t h
1 d a s h A m e r Picon medium
1 d a s h Stock M a r a s c h i n o Manhattan Medium
i m s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln, 2/3 R y e W h i s k e y
a b s e i h e n u n d 1 Maraschino= 1/6 C i n z a n o extra d r y
kirsche d a z u g e b e n 1/6 C i n z a n o rot
1 dash Orangenbitter
Old Pale i m M i x g l a s mit Eis r ü h r e n ,
3/4 Four Roses B o u r b o n W h i s k e y 1 Maraschinokirsche d a z u
1/4 C a m p a r i
1 T L R o s e ' s Limejuice sweet
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ab= Manhattan Sweet
seihen, 1 Z i t r o n e n z e s t e 2/3 O l d C r o w B o u r b o n W h i s k e y
1/3 M a r t i n i R o s s o
Lafayette 2 d a s h e s C o i n t r e a u T r i p l e sec
6/8 Black D i a m o n d R y e W h i s k e y 1 dash Orangenbitter
1/8 D u b o n n e t i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ab=
1/8 Noilly P r a t V e r m o u t h seihen u n d 1 Maraschinokirsche
l dash Angostura dazu

BRANDY

B r a n d y ist d e r i n t e r n a t i o n a l übliche Sammelbegriff für W e i n b r ä n d e ,


also für Destillate a u s W e i n . D e r b e r ü h m t e s t e u n t e r i h n e n n e n n t
sich C o g n a c u n d s t a m m t a u s e i n e m limitierten A n b a u g e b i e t West=
frankreichs e n t l a n g der C h a r e n t e , w o nach traditionellen V e r f a h r e n
g e b r a n n t wird. Die älteste W e i n b r a n d t r a d i t i o n Frankreichs w i r d in
der nicht w e n i g e r b e g ü n s t i g t e n W e i n b a u z o n e , d e m südlich der
G i r o n d e l i e g e n d e n A r m a g n a c , gepflegt.
A b e r auch in D e u t s c h l a n d , Italien u n d J u g o s l a w i e n e n t s t e h e n edle
W e i n b r ä n d e . W e i n b r ä n d e v o n b e s o n d e r e m Geschmackscharakter
s t a m m e n a u s d e n Landschaften u m P o r t o u n d Jerez de la F r o n t e r a ,
u n d die p a r f ü m i e r t e n griechischen B r a n d y s g e n i e ß e n W e l t r u f .
Klima u n d B o d e n v e r h ä l t n i s s e , T r a u b e n s o r t e n u n d Brenntechnik
b ü r g e n n u r teilweise für die Q u a l i t ä t , d e n n sie w i r d bei W e i n b r a n d
m e h r als bei allen a n d e r e n S p i r i t u o s e n v o m A l t e r n , v o n d e r A r t

67
der Reifelagerung u n d nicht zuletzt v o m individuellen G a u m e n =
gefühl der Meisterdestillateure b e s t i m m t .
T r e b e r , G r a p p a oder M a r c d a g e g e n sind die Destillate a u s bereits
g e p r e ß t e n W e i n t r a u b e n . Sie g e h ö r e n zu d e n k l a r s t e n u n d r e i n s t e n
g e b r a n n t e n W ä s s e r n u n d v e r d i e n e n ihr h o h e s A n s e h e n , d a s sie in
allen L ä n d e r n m i t W e i n k u l t u r , v o n allem im Schweizer Wallis u n d
in B u r g u n d , besitzen.
D a ß die Cocktails a u s d e r m e i s t g e t r u n k e n e n Spirituose der W e l t ,
d e m W e i n b r a n d , Legion sind, liegt auf der H a n d .

Brandy-Cocktails 1/4 Stock V e r m o u t h extra d r y


1 dash Pernod
dry 1 dash Orangenbitter
East India im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
9/10 H e n n e s s y C o g n a c abseihen
1 TL C u r a ç a o Triple sec
1 TL A n a n a s s a f t Asbach Grand
2 dashes Angosturabitter
2/3 A s b a c h U r a l t W e i n b r a n d
im M i x g l a s r ü h r e n u n d mit 1 Kir¬
Va G r a n d M a r n i e r
sche servieren
2 dashes Orangenbitter
Between the Sheets i m M i x g l a s r ü h r e n , mit Z i t r o n e n =
schale a b s p r i t z e n u n d 1 Stück
2/3 J a n n e a u A r m a g n a c Ananas hinzufügen
1/6 C o i n t r e a u T r i p l e sec
1/12 Bacardi R u m w e i ß
Marc Nr. 1
1/12 Zitronensaft
im s h a k e r m i t Eis schütteln, 3/10 G r u n d b a c h e r M a r c
abseihen 5/10 Boulard C a l v a d o s
2/10 G r e n a d i n e
Vanderbilt 1 dash Angosturabitter
2/3 M o n t e s q u i e u A r m a g n a c im M i x g l a s m i t Eis k u r z r ü h r e n ,
1/3 Cordial M e d o c abseihen und mit 1 Weinbeere
2 dashes Grenadine servieren
1 dash Angostura
im s h a k e r m i t viel Eis schütteln medium
u n d abseihen B& B
1/2 R e m y M a r t i n C o g n a c
Brandini 1/2 Bénédictine D . O . M .
3/4 Stock B r a n d y 84 in Z i m m e r t e m p e r a t u r servieren

68
Black Pagoda schütteln, a b s e i h e n , mit 2—3 Ro=
1/2 Jacobi W e i n b r a n d sinen servieren
1/2 M a l a g a w e i n
leicht schütteln sweet
Alexander
Bazooka 1/3 D u j a r d i n W e i n b r a n d
1/3 C r e m e de C a c a o
2/5 Asbach U r a l t W e i n b r a n d
1/3 s ü ß e S a h n e
1/5 C h a r t r e u s e g r ü n
im s h a k e r sehr rasch m i t Eis
1/5 M a m p e C h e r r y B r a n d y
schütteln
1/5 Nicholson G i n
im M i x g l a s r ü h r e n u n d m i t
Femina
1 A n a n a s s t ü c k servieren
1/3 C o u r v o i s i e r C o g n a c
1/3 Benedictine D . O . M .
Sidecar
1/6 C o i n t r e a u
2/5 Scharlachberg W e i n b r a n d 1/6 O r a n g e n s a f t
2/5 C o i n t r e a u i m s h a k e r schütteln, m i t Zitro=
1/5 Zitronensaft nenschale a b s p r i t z e n
i m s h a k e r k u r z schütteln,
abseihen Betsy Ross
1/2 Stock B r a n d y 84
Stinger 1/2 B u r m e s t e r P o r t r o t
2/3 Texier W e i n b r a n d 1 dash Curacao
1/3 M a r i e Brizard 2 dashes Orangenbitter
C r e m e de M e n t h e i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d a b s e i h e n
abseihen
Chocolate Heart
Marc Nr. 2 2/3 D u j a r d i n Imperial W e i n b r a n d
9/10 Eckes Z i n n 1/6 H e r s h e y ' s S y r u p
1 TL Orangenblütenhonig 1/6 S a h n e
1 T L Zitronensaft 1 M e s s e r s p i t z e Nescafe
i m s h a k e r m i t Eis g a n z stark 1 dash Negrita R u m

RUM
Original=Rum ist ein reines zwischen 62= u n d 81 prozentiges Zuk=
kerrohr= o d e r Z u c k e r r o h r m e l a s s e d e s t i l l a t , das h e u t e fast überall,

69
w o m a n d a s a u s Indien s t a m m e n d e Z u c k e r r o h r kultiviert, g e b r a n n t
wird. S c h w e r p u n k t e der R u m p r o d u k t i o n sind M e x i k o , die West=
indischen u n d K a r a b i s c h e n Inseln, die Antillen, G u a d e l o u p e ,
M a r t i n i q u e , T r i n i d a d , J a m a i k a , K u b a , H a i t i u n d P u e r t o Rico. W ä h ¬
r e n d die Inseln m i t britischen T r a d i t i o n e n im allgemeinen nach d e m
W h i s k y v e r f a h r e n b r e n n e n , w i r d in d e n französischen Z o n e n die
dreifache Cognac=Destilliermethode b e v o r z u g t .
Jede der vielen Inseln p r o d u z i e r t m e h r oder w e n i g e r einen speziel=
len R u m . D i e S o r t e n u n t e r s c h e i d e n sich d a b e i nicht durch die Farb¬
skala — zwischen w a s s e r h e l l u n d d u n k e l b e r n s t e i n — oder durch die
A l k o h o l s t ä r k e , s o n d e r n v o r allem durch die b e i g e g e b e n e n W ü r z e n .
D i e D o s a g e n reichen v o n K a r a m e l z u c k e r , R o s i n e n , A n a n a s , Z i m t ¬
äpfeln bis zu Vanille u n d Bataya=Akazien.
Entscheidend für die Q u a l i t ä t u n d d a s Bukett sind ferner die A r t
u n d die D a u e r d e r L a g e r u n g , für die m a n g e r n e ein k ü h l e r e s Klima,
wie in E u r o p a z u m Beispiel, b e v o r z u g t .
S o g e n a n n t e r Echter R u m ist mittels destillierten W a s s e r s auf die
s o g e n a n n t e T r i n k s t ä r k e zwischen 45 u n d 40 Vol. % h e r a b g e s e t z t .
R u m v e r s c h n i t t , ü b r i g e n s eine ü b e r D e u t s c h l a n d h i n a u s k a u m be=
k a n n t e N o t l ö s u n g schwerer Zeiten, ist n e u t r a l e r Sprit, d e r m i t d e m
Oiginal=Rum n u r a r o m a t i s i e r t wird. N a c h d e m Gesetz m u ß Rum=
verschnitt m i n d e s t e n s 5 % 70 prozentigen O r i g i n a = R u m in d e n
38 % des vorgeschriebenen Alkoholteiles e n t h a l t e n . D a s macht
u n t e r U m s t ä n d e n w e n i g e r als 2 % R u m a l k o h o l in einer Flasche. In=
l ä n d e r R u m ist im b e s t e n Fall ein Rübenzuckerdestillat, meist aber
nur K u n s t r u m : Branntwein mit Rumaroma.
Reiner, alter R u m ist edlem C o g n a c oder W h i s k y e b e n b ü r t i g u n d
öffnet der M i x k u n s t ein weites Feld für herrliche K o m p o s i t i o n e n .

Rum-Cocktails

dry Captain's Blood


Bushranger 4/5 C o r u b a R u m
1/2 N e g r i t a R u m 1/5 Limejuice
1/2 D u b o n n e t 2 dashes Angostura
2 dashes Angostura im s h a k e r mit geschabtem Eis
m i t Eis schütteln, seihen schütteln

70
Chinese Rum Vs L e m o n s i r u p
4/5 C o r u b a R u m i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln
1/5 G r e n a d i n e und abseihen
3 dashes Curaçao orange
2 dashes Maraschino The Lucie
l dash Angosturabitter 1/3 L e m o n H a r t ' s G o l d e n
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d Jamaica R u m
m i t 1 Rumkirsche servieren 1/3 G r a n d M a r n i e r
1/3 Zitronensaft
Triple Barre 1 dash Curaçao orange
1/2 C a p t a i n M o r g a n R u m im Mixglas rühren und über
1/3 Smirnoff W o d k a 1 Z i t r o n e n s t ü c k ins Cocktailglas
1/3 Kirschsirup gießen
i m s h a k e r m i t g e s c h a b t e m Eis
schütteln, 1 Maraschinokirsche Chiccharmey
ins Glas 2/5 W h i t e Clipper R u m
1/5 Zitronensaft
medium 1/5 A p r i c o t B r a n d y
Daiquiri 1/5 Limejuice
5/8 Bacardi W h i t e Label R u m 1/2 Löffelspitze H o n i g
1/8 Zitronensaft i m s h a k e r kräftig schütteln, in
1/8 Limesirup ein geeistes Glas füllen
1/8 Z u c k e r s i r u p
im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln, Palmetto
abseihen 1/2 D u q u e s n e M a r t i n i q u e R u m
1/2 Stock V e r m o u t h rot
Cuba Daiquiri 1 dash Orangenbitter
5/8 Bacardi Gold Label R u m im M i x g l a s r ü h r e n , m i t O r a n g e n =
1/8 Zitronensaft zeste u n d C o c k t a i l m a n d a r i n e gar=
1/8 Limejuice nieren
1/8 G r e n a d i n e
im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln, Rum Orange
abseihen 1/2 C o r u b a R u m
1/4 O r a n g e n s a f t
Martinique Daiquiri 1/8 C a r p a n o Rosse V e r m o u t h
1/2 N e g r i t a R u m 1/8 C a r p a n o P u n t e M e s
1/8 A n a n a s s a f t Vermouth
1/8 Grapefruitsaft 1 Prise Z i m t
1/8 Limejuice im s h a k e r mit Eis g u t schütteln

71
sweet Panama
Bee's Kiss 1/2 R o b i n s o n R u m
9/10 N e g r i t a R u m 1/4 C r e m e de C a c a o
1 TL Honig 1/4 S a h n e
1 TL S a h n e i m s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln,
m i t Eis sehr g u t schütteln, ab= a b s e i h e n u n d m i t 1 Rumkirsche
seihen verzieren

ENZIAN

Enzian ist die oberbayerische, G r a u b ü n d n e r u n d korsische »Ge=


b i r g s w a s s e r m e d i z i n « . Ein r a s s e s , k l a r e s W u r z e l d e s t i l l a t , g e w o n n e n
a u s d e n oft armdicken, w e i t v e r z w e i g t e n W u r z e l n des gelben En=
z i a n s , die m a n hauptsächlich in d e n französischen A l p e n r e g i o n e n ,
i n d e r Schweiz, in Tirol u n d i n d e n oberbayerischen G e b i r g e n
g r ä b t . D a s opium=erdige A r o m a ist nicht j e d e r m a n n s Sache, aber
es ist ein ä u ß e r s t bekömmliches M a g e n f e u e r . A u f edlen Enzian=
b r ä n d e n u n d =extrakten b a s i e r e n viele M a g e n b i t t e r , Kräuter= u n d
W u r z e l b r ä n d e u n d der w e i t v e r b r e i t e t e Aperitif Suze.
Noch m e h r als der p o p u l ä r e Tequila, m i t d e m er Ähnlichkeit h a t ,
entfaltet der Enzian in speziellen Cocktails seine unvergleichlichen
Eigenschaften, u n d der Clou solch m ä n n l i c h e r M i x t u r e n sind die
K o m b i n a t i o n e n v o n E n z i a n u n d B r o m b e e r e n . Es w i r d aber auch
Enzianlikör hergestellt, u n d die G e t r ä n k e a u s Meister= oder Kaiser=
w u r z sind d e m Enzian a r t v e r w a n d t .

Enzian-Cocktails 1/6 Eristow W o d k a


2/3 Suze Aperitif
dry
m i t Eis r ü h r e n , seihen
Mountain
1/3 (Riemerschmid) Gebirgs=
Enzian
1/3 Batavia A r r a k Bitterwort
1/3 S a n s Rival O u z o 1/3 (Grassl) E n z i a n
1 Zitronenzeste 1/3 B o o t h ' s H i g h l a n d D r y
London Gin
To set on fire 1/3 B o o n e k a m p
1/6 ( H e m m e t e r ) Enzian m i t Eis r ü h r e n , a b s e i h e n

72
St. Antoner Nikolaschka 1/3 M e s i m a r j a (finnischer
auf d e n d o p p e l t e n Enzian w i r d Brombeerlikör)
1 Zitronenscheibe gegeben, dar= im M i x g l a s r ü h r e n
auf 1 Scheibe Tiroler Speckwurst 1 B r o m b e e r e ins Glas
und 1 Messerspitze Paprika
Pitcover
Ski Sky 1/3 (Grassl) E n z i a n
4/5 (Grassl) E n z i a n 1/3 C h a r t r e u s e g r ü n
1/5 Suze Aperitif 1/3 Calisay Aperitiflikör
2 dashes Grenadine i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n ,
1 Brombeere dazu 1 g r ü n e Cocktailkirsche ins Glas

medium sweet
Fell Wort Rootwife
1/3 (Riemerschmid) Gebirgs= 1/3 ( H e m m e t e r ) Enzian
Enzian 1/3 ( H e m m e t e r ) Enzianlikör
1/3 Ettaler Klosterlikör 1/6 K r o a t z b e e r e
1/3 M a r a s c h i n o M a r a s k a = Z a d a r 1/6 B r o m b e e r s i r u p
im M i x g l a s r ü h r e n
Isar Island
2/3 (Riemerschmid) Gebirgs=
Enzian

TEQUILA

Tequila u n d M e z c a l sind mexikanische N a t i o n a l s c h n ä p s e , g e w o n ¬


n e n a u s d e r M a r g u e A g a v e , altgelagert sehr feine, s t a r k e u n d k l a r e
K a k t e e n d e s t i l l a t e , die in der a m e r i k a n i s c h e n Barwelt eine Schlüssel=
Stellung e i n n e h m e n . Es gibt zwei T r i n k s i t t e n , die d e n G e n u ß v o n
Tequila noch h e b e n : e n t w e d e r m a n lecke a n einer Prise Salz, zer¬
beiße d a n n eine Z i t r o n e n s c h e i b e u n d spüle m i t einem k r ä f t i g e n
Schluck Tequila nach, o d e r m a n t r i n k e a u s zwei G l ä s e r n abwech=
selnd, w o v o n d a s eine m i t Tequila, d a s a n d e r e m i t S a n g r i t a
gefüllt ist. S a n g r i t a ist eine M i s c h u n g a u s T o m a t e n = u n d O r a n g e n =
saft, die m i t Salz, Pfeffer, Lemonen= u n d Zwiebelsaft, W o r c h e s t e r =
shire= u n d T a b a s c o s a u c e g e w ü r z t ist. In einschlägigen Geschäften
findet m a n h e u t e d e n schon fix u n d fertig b e r e i t e t e n S a n g r i t a m i t
d e n kleinen g r ü n e n Mexiko=Zitronen.

73
Tequila-Cocktails im s h a k e r mit Eis sehr fest schüt¬
teln, a b s e i h e n
dry
Tequila Sunrise Margarita
4/5 (Riemerschmid) Tequila 4/5 Tequila
1/5 Zitronensaft 1/5 Limejuice
6 d a s h e s Bardinet 1 d a s h C u r a ç a o Triple sec
C r e m e de Cassis im M i x g l a s m i t geschabtem Eis
1 dash Grenadine r ü h r e n , i n ein Cocktailglas ab=
im M i x g l a s leicht r ü h r e n , ü b e r seihen,
eine Z i t r o n e n s p i r a l e ins G l a s 1 Zitronenscheibe m i t
füllen 1 Prise Salz b e s t r e u t z e r k a u e n
u n d d a n n erst d e n Cocktail nach=
Tequila Cocktail kippen
2/3 Finisimo Tequila Espuela
1/3 Noilly P r a t V e r m o u t h Tequila Sour
2 dashes Vanilleextrakt
m i t Eis r ü h r e n , a b s e i h e n 7/10 Tequila
2/10 Zitronensaft
Tequila Perez 1/10 Zuc' ersirup
im s h a k e r mit Eis s t a r k schütteln
1/3 (Riemerschmid) Tequila u n d m i t 1 Maraschinokirsche ser=
1/3 P o r t w e i n h e r b vieren
2 dashes Angostura
1 TL Limejuice
i m s h a k e r mit Eis k u r z schütteln, Bloody Johannita
abseihen 1/2 Tequila
1/2 (Riemerschmid) S a n g r i t a
Piscador m i t Eis schütteln, a b s e i h e n u n d
4/5 (Riemerschmid) Tequila mit gehackten Sellerieblättern be=
1/5 K a h l u a (amer. Tequilalikör streuen
m i t Kaffeegeschmack)
mit geschabtem Eis u n d Zitro= medium
n e n z e s t e servieren Amoroso
1/2 D a m j a n a (mexikanischer
Dorado Likör)
3/4 Tequila 1/2 Tequila
1/8 Zitronensaft 1 T L Limejuice
1/8 Limejuice im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
3/4 TL Honig seihen

74
APFELBRANDY

Eine g r o ß a r t i g e Basis für exzellente Cocktails sind alle A r t e n v o n


Apfeldestillaten, seien sie n u n d i r e k t a u s d e n Früchten, a u s Apfel¬
r e s t e n , also d e n P r e ß r ü c k s t ä n d e n bei d e r S a f t g e w i n n u n g , o d e r a u s
einem sorglich v e r a r b e i t e t e n Apfelsaft oder A p f e l w e i n g e b r a n n t .
A n ihrer Spitze s t e h t u n b e s t r i t t e n der w e l t b e r ü h m t e u n d ach so
köstliche C a l v a d o s a u s d e r N o r m a n d i e u n d d a n n d a s Eau d e Vie de
C i d r e b e n a c h b a r t e r französischer P r o v i n z e n . Sie sind wie C o g n a c
b e h a n d e l t u n d gereift. Gleich nach i h n e n k o m m t d e r n o r d s p a n i s c h e
A g u a r d i e n t e de C i d r a , u n d in d e n U S A g e h ö r e n Applejack, Apple=
b r a n d y u n d verschiedene Apfelliköre z u m S t a n d a r d i n v e n t a r jeder
g u t e n Bar.

Calvados-Cocktails Widow's Kiss


dry 9/10 D a l l m a y r P a y s d ' A u g e
Diki Diki Calvados
3 d a s h e s Bénédictine D . O . M .
2/3 Boulard C a l v a d o s
3 d a s h e s C h a r t r e u s e gelb
1/6 Schwedenpunsch
1 dash Angosturabitter
1/6 Grapefruitsaft
i m s h a k e r mit Eis n u r 1= bis 2mal
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
schütteln u n d a b s e i h e n
seihen

Ante Roulet
1/2 Père M a g l o i r e C a l v a d o s 1/2 Busnel C a l v a d o s
1/4 C u s e n i e r 1/4 W h i t e Clipper R u m
1/4 D u b o n n e t 1/4 M a m p e S c h w e d e n p u n s c h
1 dash Angosturabitter im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n ,
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ab= abseihen
seihen

Vermont Apple
3/4 C a l v a d o s 1/3 A p p l e b r a n d y
1/4 M a p l e s i r u p (kanadischer 1/6 D u j a r d i n W e i n b r a n d
Ahornsirup) 1/6 G i l b e y ' s G i n
1 TL Zitronensaft 1/3 Apfelsaft
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab¬ im s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
seihen abseihen

75
Barton Special 1/3 M a r t i n i R o s s o
1/2 A p p l e b r a n d y 1 TL C h a r t r e u s e gelb
1/4 Black & W h i t e Scotch im M i x g l a s r ü h r e n
1/4 G o r d o n ' s G i n d r y
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d Marconi Wireless
m i t 1 Z i t r o n e n z e s t e servieren
2/3 Busnel C a l v a d o s
1/3 C i n z a n o rot
medium 2 dashes Orangenbitter
Angel's Face m i t Eis k u r z r ü h r e n ,
1 C o c k t a i l m a n d a r i n e ins Glas
1/3 N o r o i s C a l v a d o s
1/3 Bols A p r i c o t B r a n d y
1/3 Bosf ord G i n extra d r y Applejack Rabbit
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ab= 1/2 C a l v a d o s
seihen 1/3 O r a n g e n s a f t
1/6 Limesirup
A.J. 1 dash Orangenbitter
i m s h a k e r mit Eis schütteln
1/2 Morin Calvados
1/2 Grapefruitsaft
1 dash Grenadine sweet
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab¬ Castle Dip
seihen 1/2 Boulard C a l v a d o s
1/2 M a r i e Brizard
Deauville C r e m e de M e n t h e w e i ß
1/3 C a l v a d o s 3 dashes Pernod
1/3 A s b a c h U r a l t W e i n b r a n d i m s h a k e r m i t Eis sehr g u t schüt=
1/6 C o i n t r e a u teln, a b s e i h e n
1/6 Zitronensaft
2 d a s h e s R o s e ' s Limejuice Coffee Cocktail
i m s h a k e r mit Eis schütteln, 1/3 P è r e M a g l o i r e C a l v a d o s
abseihen 2/3 T a y l o r ' s P o r t rot
1 Eigelb
Warday's im s h a k e r sehr m i t Eis schütteln,
1/3 P è r e M a g l o i r e C a l v a d o s a b s e i h e n u n d m i t 1 H a u c h gerie=
1/3 Bosford G i n b e n e r M u s k a t n u ß servieren

76
KIRSCH

R e i n t ö n i g e O b s t b r ä n d e i m allgemeinen u n d solche wie Kirschwasser


im b e s o n d e r e n sind im G r u n d e g e n o m m e n zu edel für Mixspiele=
reien a n d e r Hobby=Bar. D i e a u s e r l e s e n e n Bergwildkirschen, seien
sie n u n für ein S c h w a r z w ä l d e r Kirschwasser, für d e n Elsässer,
Tiroler u n d b ö h m i s c h e n Kirsch oder für d a s C h r i e s i w a s s e r der
Schweiz b e s t i m m t , w e r d e n d a m i t i m m e r seltener u n d k o s t b a r e r .
D a s A r o m a d e r Kirsche in F o r m v o n Likören wie M a r a s c h i n o ,
C h e r r y B r a n d y , Kirsch C o r d i a l oder in b e w ä h r t e n K o m b i n a t i o n e n
wie z u m Beispiel Whisky=Kirsch, Rum=Kirsch etc. ist d a g e g e n aus
der B a r k u n s t nicht w e g z u d e n k e n .
Im allgemeinen aber stellt m a n a u s O b s t b r ä n d e n in der Haupt=
sache Cocktails m i t Früchten, also C o b b l e r s u n d long d r i n k s zu=
s a m m e n . D a s sehr b l u m i g e A r o m a jedoch macht sie, w i e m e h r oder
weniger alle Fruchtgeister, für Aperitifs o d e r before d i n n e r Cocktails,
u n g e e i g n e t . U m so g e n u ß v o l l e r w i r k e n sie d a n n z u m Nachtisch=
M o k k a als after d i n n e r d r i n k .

Kirschwasser-Cocktails 1 d a s h Stock M a r a s c h i n o
1 d a s h Bols C r e m e de Vanille rot
dry i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n
Alsatian
1/3 Chriesiwässerli medium
1/3 Jacobi 1880 Weinbrand Oriental Sour
Oriental Sour
1/3 kalter schwarzer Kaffee 1/8 Limejuice
1/8
1 TL Zucker 1/4
1/4 O r a n g e n s a f t
im shaker mit Eis schütteln, 1/2 G r u n d b a c h e r Kirschwasser
abseihen 1 T L Zucker
im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln
Lorraine im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln
2/3 Burkhart&Krafft Kirschwasser Ananas-Kirsch
1/3 Marnier Cherry Brandy Ananas-Kirsch
3/4 Kord Bohemian Kirschwasser
1 dash Limejuice
3/4
1/8 K
Bols
o r d Kirschlikör
B o h e m i a n Kirschwasser
1/8 Bols
C h i e mKirschlikör
s e e r Klosterlikör gelb
Batavia Kirsch 1 TC
1/8 Lh Zi eumc skeeer rs i rKlosterlikör
up gelb
2/3 Schladerer Kirschwasser i1 mT LM iZxugcl ka se r skirräufpt i g r ü h r e n , ü b e r
1/3 Batavia Arrak i mn aM
A n ai sxsgtlüacs k ek riämf t iGg l arsü hgrieenß,e nü b e r
Ananasstücke im Glas gießen
7 7
Cherry Sweet
1/2 Seideneck Kirschwasser Bromberg
1/4 K a n t o r o w i c z H e r z k i r s c h 1/4 Schladerer Kirschwasser
1/4 Yoga Sauerkirschsaft 1/4 Fugger C h e r r y B r a n d y
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= 1/4 L u x a r d o M a r a s c h i n o Likör
seihen u n d mit einer Rumkirsche 1/4 O r a n g e n b i t t e r
servieren i m M i x g l a s r ü h r e n u n d m i t 1 Ma=
raschinokirsche servieren

Rosemary 1/3 H a m m e r Kirschwasser


1/3 G r u n d b a c h e r Kirschwasser 1/3 Eckes M a r a s c h i n o
1/3 Himbeersaft 1/3 A d v o k a t
1/3 C i n z a n o V e r m o u t h d r y 1 Schuß C r e m e de Vanille r o t
1 Spritzer Stock M a r a s c h i n o ein w e n i g v e r r ü h r e n ,
im M i x g l a s m i t Eis schütteln 1 Cognackirsche ins Glas

ZWETSCHGEN

Sliwowitz a u s J u g o s l a w i e n , w o es ü b e r 1 7 M i l l i o n e n Pflaumen=
b ä u m e gibt, Z u i k a a u s R u m ä n i e n , Pflümli aus d e r Schweiz, Elsässer
Q u e t s c h , S c h w a r z w ä l d e r Z w e t s c h g e n w a s s e r , P l u m b r a n d y a u s Eng=
land, d e r ungarische Pflaumenlikör C i v o v i t z k a , d a s M e t z e r Mira=
belichen, Eau de Vie d e P r u n e l l e , S c h w a r z w ä l d e r Z i b a r t e n b r ä n d e ,
französisches Schlehenwasser u n d südenglischer Sloe G i n b i l d e n
eine g r o ß e u n d g r o ß a r t i g e Familie k l a r e r d u f t e n d e r Fruchtgeister.
Pflaumendestillate sind v o m B a l k a n bis nach E n g l a n d die Grund=
lage zu vielen F r u c h t b r ä n d e n , Cordials u n d Likören, die w i r in be=
r ü h m t e n Cocktailrezepten finden.

Zwetschgenwasser-Cocktails
dry
Plumkorn Blackforest
1/3 B o m m e r l u n d e r 2/3 G r u n d b a c h e r Pflümli
1/3 T a n n e r h o f Z w e t s c h g e n w a s s e r 1/3 Sloe G i n
1/3 Pflaumenlikör 1 dash Maraschino
mischen u n d m i t einer Back= im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n ,
pflaume im Cocktailglas servieren seihen

78
medium im s h a k e r kräftig schütteln u n d
Little Plum nach d e m Eingießen m i t einer
1/2 Metzer Mirabellchen Prise P u d e r z u c k e r u n d Kaffee=
1/2 Prunelle pulver überstreuen
1 Pruneaux d'Agen
(Pflaumen in Armagnac)
sweet
im Mixglas rühren und über die
Civovitzka
Pflaume im Glas gießen
1/3 Schladerer Z w e t s c h g e n w a s s e r
Sliwowitz Melange 1/3 C i v o v i t z k a
1/3 Sliwowitz (ungarischer Pflaumenlikör)
1/3 starker kalter Kaffee 1/3 R a h m
1/3 Sahne nur rühren

APRIKOSEN

Ja, Marillengeist aus d e r W a c h a u , Barack P a l i n k a aus d u n k e l s ü ß e n


A p r i k o s e n der u n g a r i s c h e n Tiefebene, Tessiner u n d Walliser A p r i ¬
cotine, griechische u n d a n d e r e A p r i c o t B r a n d y s g e h ö r e n zu d e n
d u f t e n d s t e n T r i n k e r d e l i k a t e s s e n , die zu köstlichen Mixkombinatio=
n e n v e r f ü h r e n . M i t i h n e n d ü r f e n auch die Pfirsichgeister g e n a n n t
w e r d e n wie d e r ungarische Öszibarack, Pfirsichwasser a u s d e m
T e s s i n , Peach B r a n d y u n d Persicot Liköre. V o r allem aber Peach=
bitter, ein hocharomatischer Geschmacksverfeinerer u n g e z ä h l t e r
Cocktails. Z u d e n feinblumigen hocharomatischen Fruchtdestillaten
g e h ö r e n auch der selten vermischte H i m b e e r g e i s t u n d d a s Birnen¬
wasser.

Aprikosengeist-Cocktails

medium 1/3 A r m a g n a c
Apri 1/3 Eckes A p r i c o t B r a n d y
1/3 Barack P à l i n k a A p r i k o s e n g e i s t 1 d a s h Peachbitter
1/3 A p r y M a r i e Brizard im M i x g l a s r ü h r e n
1/6 N e g r i t a R h u m
1/6 O r a n g e n s a f t Apricot Cheek
1/3 M a r i l l e n g e i s t
APRICOTINE 1/3 Bols A p r i c o t B r a n d y
1/3 A p r i c o t i n e 1/3 Branca V e r m o u t h rot

79
Tessin 1/6 H i m b e e r s i r u p
1/3 M o r a n d A p r i c o t i n e i m s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln,
1/3 A r m a g n a c seihen u n d m i t 1 M a r a s c h i n o =
1/3Yoga Aprikosensaft kirsche reichen
1 d a s h Vanillesirup r o t
i m s h a k e r mit Eis g u t schütteln,
abseihen
medium
sweet Golden Perry
Hungaria 2/3 M o r a n d W i l l i a m ' s
1/4 Barack P à l i n k a A p r i k o s e n g e i s t 1/3 G r u n d b a c h e r Birnenlikör
1/4 Bols A p r i c o t B r a n d y 1 kleiner T r o p f e n Bittermandelöl
1/4 Yoga A p r i k o s e n s a f t im M i x g l a s m i t Eis k u r z r ü h r e n
1/8 C u r a ç a o und abseihen
1/8 G r e n a d i n e
i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln,
abseihen, dazu Walnüsse
sweet
Helene
Obstgeist-Cocktails 1/3 T a n n e r h o f W i l l i a m s b i r n e
1/3 H e r s h e y ' s S y r u p
medium 1/3 S a h n e
Raspberry 1 T L Zucker
4/6 Seideneck H i m b e e r g e i s t 1 d a s h C r e m e de Vanille r o t
1/6 R a s p b e r r y B r a n d y im s h a k e r schütteln

80
FÜR A L L E R L E I G E L E G E N H E I T E N

FANCY D R I N K S

Ja, die endlose Reihe der fancy d r i n k s sollte eigentlich a m Schluß


des Buches stehen, weil sie sich n i r g e n d s e i n o r d n e n lassen u n d weil
es für sie auch k a u m ein festes Rezeptschema gibt. A b e r a n d e r e r s e i t s
sind g e r a d e diese K i n d e r der P h a n t a s i e die b e s t e n d r i n k s für alle
S t u n d e n des T a g e s . U n t e r i h n e n finden wir oft Spezialitäten Pro=
m i n e n t e r u n d die p r e i s g e k r ö n t e n Cocktails aus d e n W e t t b e w e r b e n
der I.B.U., der I n t e r n a t i o n a l e n Barkeeper=Union, o d e r der M a r k e n =
industrie.

Buckarroo Kolumbia Skin


In einen g r o ß e n t u m b l e r gibt m a n 2 TL G r e n a d i n e s i r u p
3 Eisstücke, ü b e r g i e ß t m i t 1 BL 1 Cocktailmaß R u m
A n g o s t u r a u n d 1 Cocktailmaß im Mixbecher m i t Eis r ü h r e n ,
W h i s k y u n d füllt m i t Coca Cola ins Cocktailglas a b s e i h e n ,
auf. M i t S t r o h h a l m servieren m i t 1 Zitronenscheibe g a r n i e r e n
u n d m i t je 1 Prise Pfeffer u n d
Muskat überstreuen
Cuba Libre
In einen g r o ß e n t u m b l e r gibt m a n Honey Peach
3 Eiswürfel, 1 reifen geschnitzelten Pfirsich in
d e n Saft 1/2 Z i t r o n e , die Sektschale g e b e n , m i t
1 Glas Kuba Rum, 3 dashes Peachbrandy beträufeln,
gießt mit Coca Cola auf 3 TL Orangenblütenhonig u n d
garniert mit 1 Zitrone 1 Cocktailmaß W e i n b r a n d
u n d serviert m i t S t r o h h a l m z u g e b e n . M i t Barlöffel servieren
Ladies Dream
1/2 Avant Souper Cocktailmaß Bénédictine
In ein C o b b l e r g l a s halbvoll Eis= D.O.M.
1/2 schnee gibt m a n 3 d a s h e s P e r n o d , Cocktailmaß Cordial M e d o c
1 Cocktailmaß italienischen V e r = direkt ins G l a s m i t Eisschnee gie=
m o u t h w e i ß u n d füllt mit Soda= ß e n u n d 1 EL frische S a h n e d a r =
w a s s e r auf über träufeln

81
Maryland Drink C r u s t a g l a s seihen u n d m i t Stroh»
3 Eiswürfel in einen t u m b l e r h a l m servieren
geben Far West Cocktail
1 EL M a n d a r i n e n s a f t
1 EL A n a n a s s a f t 1/3 V e r m o u t h weiß
2 EL A r r a k 1/3 A d v o c a a t
m i t k a l t e m C e y l o n t e e aufgießen 1/3 W e i n b r a n d
u n d m i t S t r o h h a l m servieren 2 dashes Angostura
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab»
Tenn Tonner seihen u n d m i t 1 Prise Z i m t über»
3/4 Rye Whiskey streuen
1/4 G r a n d M a r n i e r Fiat Cocktail
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
e i n e n Sektkelch seihen u n d m i t 1/3 V e r m o u t h w e i ß
1/3 A d v o c a a t
G i n g e r Ale aufgießen
1 T L C u r a ç a o weiß
Fancy Oyster Cocktail 1/3 Batavia A r r a k
1 T L Zuckersirup 1 dash Orangenbitter
2 TL Batavia A r r a k i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab=
1/2 Cocktailmaß A q u a v i t seien u n d m i t 1 Kirsche servieren
l dash Angostura Fancy Ohio Cocktail
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ü b e r
1/4 V e r m o u t h r o t
eine Zitronenscheibe im Cocktail¬
1/4 B o u r b o n W h i s k e y
glas seihen
1/2 Bénédictine D . O . M .
Fancy Canning Cocktail 3 dashes Angostura
l TL Zuckersirup im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
1 T L Kirschwasser einen Sektkelch seihen. M i t kal=
2 TL Maraschino t e m Sekt auffüllen, m i t O r a n g e n =
1/4 C u r a ç a o w e i ß schale a b s p r i t z e n u n d mit Saug=
2/4 R y e W h i s k e y h a l m servieren
1 dash Angostura
Twillight Collins
i m s h a k e r mit Eis schütteln u n d
ü b e r Zitronenscheibe im G l a s sei= 3 Eiswürfel in einen t u m b l e r g e b e n
hen 1 TL I n g w e r s i r u p
1 TL Puderzucker
Fancy Cordial d e r Saft v o n 1 Z i t r o n e
1/4 W o d k a 1 Cocktailmaß G i n
3/4 Cordial C a m p a r i m i t G i n g e r Ale aufgießen, m i t
2 dashes Angostura Maraschinokirsche g a r n i e r e n u n d
m i t Eis im s h a k e r schütteln, in ein m i t S t r o h h a l m servieren

82
B E R Ü H M T E C O C K T A I L S B E R Ü H M T E R LEUTE

Belafonte's i m s h a k e r s t a r k schütteln u n d ins


van Vieet Cocktail Cocktailglas seihen
3/5 W e i ß e r R u m
1/5 M a p l e s i r u p
Garry Moore's
1/5 Zitronensaft
Scotch Milk
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in 1/4 Scotch W h i s k y
einen t u m b l e r seihen u n d noch 3/4 Milch
Eis n a c h g e b e n mit e t w a s Zucker i m s h a k e r m i t
Eis schnell schütteln, in H i g h b a l l =
gläser füllen u n d m i t e t w a s Mus=
Kim Hunter's
katnuß überstreuen und mit
Rainbow old Fashioned S t r o h h a l m servieren
5 TL Zuckersirup
2 dashes Angostura Benny Goodmans's
l TL Maraschino Admiral Cocktail
1 TL C h e r r y B r a n d y
l Cocktailmaß R y e W h i s k e y 1/3 B o u r b o n W h i s k e y
n a c h e i n a n d e r ü b e r Eiswürfel in 2/3 trockener, weißer V e r m o u t h
e i n e n t u m b l e r g e b e n u n d mit l Schuß Zitronensaft
einer O r a n g e n s c h a l e d e k o r i e r e n im s h a k e r m i t Eiswürfeln schüt=
teln, in e i n e n kleinen t u m b l e r
a b s e i h e n u n d mit einem Zitro=
Bob Hope's n e n s c h n i t z servieren
Rye Limonade
1 Cocktailmaß R y e W h i s k e y David Niven's
in ein eisgekühltes C r u s t a g l a s m i t Papaya Cocktail
Zitronenzuckerrand geben
2/3 Papayajuice
2 Eiswürfel
1/3 trockener S h e r r y
u n d m i t L i m o n a d e aus Z i t r o n e n =
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ins
saft u n d Selters auffüllen
Cocktailglas seihen

Jayne Mansfield's Doris Day's


Sweety Cocktail Maracuja Cocktail
2/3 C o g n a c 1/2 weißer R u m
1/3 B a r b a d o s R u m 1/3 Maracujasaft (Brasilien)
1 TL S c h l a g r a h m 1/6 S o d a w a s s e r
1/2 T L Zucker im s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln,
2 dashes Vanilleextrakt ins Cocktailglas seihen

83
Duke Ellington's 1/3 Marc
Oba Cocktail 1 TL geriebene Paranüsse
1/3 T o m a t e n s a f t 1 TL Zuckersirup
1/3 Zitronensaft 1 Eigelb
1/3 K o r n 1 Prise abgeriebene Zitronen=
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n s schale
Cocktailglas a b s e i h e n u n d m i t im shaker mit Eis kräftig schüt=
Salz u n d Pfeffer w ü r z e n teln und in eine Cocktailschale
gießen
Judy Holliday's
White Lady Jane Fonda's
3/5 D r y G i n Mango Cocktail
1/5 C o i n t r e a u 1 TL Zuckersirup
1/5 Grapefruitjuice 1/4 Orangensaft
in e i n eiskühles Cocktailglas 1/2 Milch
1/4 geben Wodka
Bing Grosby's 2 dashes Rum
Kailua Cocktail einige Scheiben Mangofrüchte in
3/7 d u n k l e r P o r t o Rico R u m
Sirup im shaker mit trockenem
2/7 A n a n a s j u i c e Eis schütteln, in eine Sektschale
1/7 Zitronensaft mit einigen Scheiben Mango=
1/7 G r e n a d i n e früchten in Sirup seihen
i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
i m Punschglas servieren Ernest Hemingway's
Death in the Afternoon Cocktail
Sinclair Lewis'
Arrowsmith Punsch 1 Cocktailglas Pernod
in einen Sektkelch geben und mit
1/4 1 Zitronensaft geeistem Champagner auffüllen.
1/4 1 Z u c k e r l ö s u n g Trinken Sie drei bis fünf davon
3/8 1 W e i n b r a n d langsam
1/8 1 Peach B r a n d y
1/8 1 Jamaica R u m Belmondo's
11/4 1 S e l t e r s w a s s e r Fudjisan Cocktail
i m Bowlengefäß mischen u n d in
P u n s c h g l ä s e r n m i t e t w a s Eis ser=
1 Cocktailmaß Sake (jap. Reis=
vieren
wein)
in einen tumbler mit Eiswürfeln
Juliette Greco's geben, mit Coca Cola auffüllen
Pick me up Cocktail und mit einer Zitronenzeste ser=
2/3 Milch vieren

84
Frank Scully's im s h a k e r mit Eis schütteln, in ein
Fun in Bed Cocktail L i m o n a d e n g l a s füllen u n d m i t
1/2 T r a u b e n s a f t Coca Cola auffüllen
1/2 C a l v a d o s
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins
Guy Lombardo's
Cocktailglas a b s e i h e n
Souped up Gibson Cocktail
4/5 d r y G i n
Josephine Baker's 1/5 d r y V e r m o u t h
Mexico Cocktail ü b e r 6 Perlzwiebeln ins geeiste
1/3 Papayasaft Cocktailglas g e b e n
1/3 S a h n e
1/3 d u n k l e r P o r t w e i n
2 S t u n d e n in den K ü h l s c h r a n k James Mason's
geben, d a n n im s h a k e r schütteln Burn's Cocktail
u n d in Cocktailgläser gießen 2/3 M e d f o r d R u m
1/3 Zitronensaft
1 dash Maplesirup
Walt Disney's
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins
Before Dinner Cocktail Cocktailglas a b s e i h e n
1/4 Gilberts G i n
1/4 Bitter C a m p a r i
1/2 C i n z a n o Suzi Wong's
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d Hongkong Cocktail
ins Cocktailglas seihen 3/5 japanischer Reiswein Sake
2/5 A n a n a s s a f t
King Cole's 1 Schuß G i n
Alabama Cocktail im s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln,
ins Cocktailglas mit einer Z i t r o -
9/10 S t r a i g h t W i s k e y
nenspirale geben
1 d a s h Peychaud Bitters
1 dash Angosturabitter
1 dash Orangenblütenwasser Frank Sinatra's
1 TL Z u c k e r s i r u p Planters Punsch
6 Tropfen Pernod
1/8 Zitronensaft
1/8 b r a u n e r Zucker
Brigitte Bardot's 3/8 J a m a i c a R u m
Bira Puera 3/8 W a s s e r
1/2 C h e r r y B r a n d y i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
1/2 M a r t i n i q u e R u m N e g r i t a in einen t u m b l e r a b s e i h e n

85
Liz Taylor's Sukarno's
Morning Glory Cocktail Djakarta Cocktail
1/2 C o i n t r e a u 1 Cocktailglas R e i s b r a n n t w e i n
1/2 C h e r r y B r a n d y S h e u n g T s i n g ü b e r 2 Eiswürfel in
1 dash Angostura eine Sektschale g e b e n u n d mit
3 bis 4 O r a n g e n = u n d Ananas= G i n g e r Ale auffüllen
stücke
in eine Sektschale g e b e n u n d mit Mike Todd's
Sekt auffüllen For 80 Days Cocktail
2/3 Sake
1/6 weißen R u m
Peron's
1/6 Z i t r o n e n s a f t
Aspecting Cocktails 1 TL Zuckersirup
1/4 P o r t w e i n rot im s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
3/4 V e r m o u t h rot ins Cocktailglas seihen
3 dashes Angostura
1 Schuß M a r a s c h i n o Nancy Berg's
im s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
Wodka Iceberg
ins Cocktailglas seihen
1 Cocktailmaß W o d k a o n t h e
rocks in e i n e n t u m b l e r g e b e n
Rosita Serrano's u n d 2 dashes Pernod
Sao Paulo Coffee
1 Likörglas M a r c
Peppino di Capri's
1 Tasse M o k k a Napoli Cocktail
1 TL Zucker 1/2 d r y G i n
1 Eiweiß 1/2 P e r n o d
im s h a k e r mit Eis lange schütteln 1 dash Grenadine
u n d ins Cocktailglas seihen n a c h e i n a n d e r in den t u m b l e r
ü b e r Eiswürfel g e b e n

Anthony Quinn's Königin Sirikit's


Cornet Cocktail Pinga Cocktail
2/3 d r y G i n 1/3 Milch
1/3 trockenen, d u n k l e n P o r t w e i n 1/3 Cocosmilch
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins 1/3 A r r a k
Cocktailglas seihen u n d m i t einer eine h a l b e zerkleinerte B a n a n e im
C u m q u a t ( Z w e r g o r a n g e ) servie= s h a k e r m i t Eis fest schütteln u n d
ren alles in einen t u m b l e r g i e ß e n

86
Ulli Palmer's eine Sektschale seihen u n d mit
Punsch Sekt aufgießen
1/3 Peach B r a n d y Tony Perkin's
1/3 C h e r r y Athenian Cocktail
1/3 G r e n a d i n e
1/4 C o g n a c R o y a l M e t a x a s
im s h a k e r m i t Eis schütteln, 5
1/4 M a v r o d a p h n e Achais
M i n u t e n r u h e n lassen, ins Cock=
1/2 V e r m o u t h
tailglas a b s e i h e n
1 TL A m e r i c a n P e c a n b i t t e r s
Marlon Brando's i m M i x g l a s v e r r ü h r e n u n d ins
Puebla Flip Cocktailglas a b s e i h e n
3/4 Tequila
Merlina Mercuri's
1/8 Kakaolikör
Hermes Cocktail
1/8 R u m N e g r i t a
1/2 T L Vanillesirup 1/2 M a r a s c h i n o
1 Eigelb 1/2 C o g n a c R o y a l M e t a x a s
i m s h a k e r s t a r k schütteln, ins 1 TL Lemonjuice
Cocktailglas seihen u n d m i t Z i m t i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
überstäuben ins Cocktailglas a b s e i h e n

Jean Gabin's Jesse Owen's


Farmers Champagne Olympia Cocktail
1/4 A n a n a s s a f t 1/2 M a r a s c h i n o
1/8 Zitronensaft 1/2 C l a u s s V e r m o u t h
1/8 C o i n t r e a u 1/2 TL P e c a n b i t t e r s
1/4 A r m a g n a c 1 T L Imperial M a v r o d a p h n e
1/4 S h e r r y d r y im M i x g l a s v e r r ü h r e n u n d ins
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in Cocktailglas a b s e i h e n

M E I S T E R C O C K T A I L S VON MEISTERMIXERN

Atta Boy Dancing Pat


(Harry Craddock, Savoy Hotel, (R.D.Frost,3.Preis 1951,London)
London) 1/4 O r a n g e n s a f t
2/3 d r y G i n 1/4 w e i ß e n R u m
1/3 Noilly P r a t 1/4 V e r m o u t h C h a m b é r y
4 dashes Grenadine 1/4 G r a n d M a r n i e r
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins im s h a k e r mit Eis schütteln u n d
Cocktailglas seihen ins Cocktailglas seihen

87
Bamboo Cocktail Southexpress
(Charlie N a h o n e y , ( C o n r a d R o s e n o w , Regina Bar,
H o f f m a n n H o u s e , N e w York) München)
1/2 S h e r r y 1/3 Kirschwasser
1/2 V e r m o u t h C h a m b é r y 1/3 Noilly P r a t
1 dash Orangenbitter 1/3 C i n z a n o rot
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n u n d
Cocktailglas seihen u n d mit ins Cocktailglas seihen
1 Kirsche servieren
Cicero Tunnel Cocktail
(Toni S t a d e l b a d e r , (Bob C o r d ,
1 . Preis 1954 in W i e n ) H a r r y ' s N e w York Bar, Paris)
1/2 V e r m o u t h C i n z a n o d r y 1/3 d r y G i n
1/3 D r a m b u i 1/3 C a m p a r i
1/6 O r a n g e n s a f t 1/6 C i n z a n o rot
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in 1/6 C i n z a n o weiß
eine Sektschale seihen u n d mit im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins
demi sec Sekt aufgießen Cocktailglas seihen u n d m i t
Pall Mall Cocktail 1 Orangenschale abspritzen

(Guido, Café de P a r i s ,
M o n t e Carlo) Chocolate Soldier
1 T L C r e m e d e M e n t h e Bols (P. J. Cook,
1/3 V e r m o u t h Rosso C i n z a n o 1 . Preis 1949 in T o r q u a y )
1/3 Noilly P r a t V e r m o u t h 1/3 C o g n a c M a r t e l l
1/3 G o r d o n ' s d r y G i n 1/3 V e r m o u t h Noilly P r a t
1 dash Orangenbitter 1/3 C r e m e de C a c a o
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n u n d 2 dashes Orangenbitter
i n ein Cocktailglas seihen im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n u n d
ins Cocktailglas seihen
Big Bell
( C o n r a d R o s e n o w , R e g i n a Bar,
München) Side Car
2/3 W e i n b r a n d A s b a c h P r i v a t ( M a c G a r r y , Buck's C l u b
1/3 C i n z a n o r o t in L o n d o n )
2/5 1 TL C h e r r y B r a n d y Armagnac
3 d a s h e s Kirschwasser 2/5 C o i n t r e a u
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d 1/5 Zitronensaft
m i t 1 Kirsche u n d Z i t r o n e n s p i ¬ im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln
rale g a r n i e r e n u n d in ein Cocktailglas seihen

88
Claridge Cocktail 1. Preis in D u b l i n 1952)
(Leon, Claridge Hotel, Paris) 1/8 O r a n g e n s a f t
1/3 V e r m o u t h C h a m b é r y 1/8 Zitronensaft
1/3 Gilbey's G i n 1/4 C o i n t r e a u
1/6 A p r i c o t B r a n d y 1/2 Smirnoff W o d k a
1/6 C o i n t r e a u i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
im s h a k e r m i t Eis schütteln u n d ins Cocktailglas seihen
ins Cocktailglas seihen
Raquet Club
Light Rose Cocktail ( H a r r y Craddock, S a v o y Bar,
( J o h n n y , C h a t h a m Bar, Paris) London)
2/3 Noilly P r a t 2/3 d r y G i n
1/6 Kirschwasser 1/3 Noilly P r a t
1/6 Himbeersaft 6 dashes Curaçao
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d 2 d a s h e s C i n z a n o rosso
in ein Cocktailglas seihen i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
abseihen
Caruso Cocktail
(I. W . T h o m a s , D r i v e r s Bar, Alaska Cocktail
Washington) (Wayne, Hongkong Press Club
1/3 G o r d o n ' s d r y G i n Bar)
1/3 D u b o n n e t 4/5 d r y G i n
1/3 V e r m o u t h N a p o l é o n 1/5 C h a r t r e u s e gelb
im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n u n d 2 dashes Orangenbitter
ins Cocktailglas seihen i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
ins Cocktailglas seihen
Sonny Boy
(F. S t r o b l , Partywhisper
1 . Preis 1930 in L o n d o n ) (F. W . Lender,
1/2 C r e m e d ' O r a n g e 2. Preis in H a m b u r g 1952)
1/2 Peach B r a n d y 2 d a s h e s Peachbitter
2 dashes Angostura 1/6 A p r i c o t B r a n d y
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , i n 1/6 Siegerts Gold Label R u m
eine Sektschale seihen u n d m i t 1/6 C o i n t r e a u
Sekt auffüllen 1/6 G r e n a d i n e
1/6 C u s e n i e r O r a n g e
Balalaica Cocktail i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
(K. D a v i s , in ein G l a s mit C r u s t a r a n d seihen

89
Chiccarney Cocktail Arcadian Cocktail
(H. E. Rees, (Jack B u s h b y , Le Lido, Paris)
1. Preis auf d e n B a h a m a s 1941) 1/3 S e a g r a m s V . O . R y e W h i s k e y
2/5 Bacardi R u m 1/3 C i n z a n o rosso
2/5 Zitronensaft 1/3 C a m p a r i Bitter
2/5 Apricot B r a n d y im M i x g l a s mit Eis r ü h r e n , ins
1 TL H o n i g Cocktailglas seihen u n d mit einer
im s h a k e r mit Eis s t a r k schütteln, Zitronenzeste garnieren
in ein geeistes Cocktailglas seihen
B as in Hyve Cocktail
Formosa Blossom Cocktail
(Ernesto, K i n g D a v i d H o t e l
(Billy H u g h e s , C h i n a t o w n Bar,
in N e w Jerusalem)
S a n Franzisko)
9/10 W e i n b r a n d
1 TL Zitronensaft
1 TL H o n i g
1/2 Bacardi R u m
1 TL Zitronensaft
1/3 Lycheesirup
i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln,
1/6 A n a n a s s a f t
ins Cocktailglas a b s e i h e n
im s h a k e r mit Eis s t a r k schütteln
u n d in ein Cocktailglas mit eini=
Pisco Porsh
g e n Lychees seihen
(Nicols, N o r t h Beach Bar,
Papagna Cocktail S a n Franzisko)
(Billy H u g h e s , 1/2 Pisco B r a n d y (oder M a r c )
Philippines P r e s s c l u b b a r M a n i l a ) 1/2 A n a n a s s a f t
1/8 weißer R u m 1 Schuß Zitronensaft
1/8 W o d k a i m s h a k e r mit Eis schütteln u n d
1/4 Papayasaft in einen t u m b l e r g e b e n , ein Stück
1/8 A n a n a s s a f t A n a n a s d a z u , mit Selters aufsprit=
1/8 Grapefruitsaft zen u n d d a n n einen TL w e i ß e n
i m s h a k e r mit Eis schütteln u n d R u m d a r a u f g e b e n
in ein Cocktailglas seihen
Bossom Caresser Cocktail
Basso Cocktail (Bill, G r e a t E a s t e r n H o t e l ,
( A l b e r t Basso Bar, Marseille) Kalkutta)
1/3 Seagers D r y G i n 2/3 R e m y M a r t i n
1/2 V e r m o u t h rosso 1/3 C u r a ç a o
1/6 C a m p a r i Bitter 1 TL Grenadine
1 dash Curaçao 1 frisches Eigelb
in ein Cocktailglas füllen u n d mit im s h a k e r mit Eis lange schütteln,
einer Z i t r o n e n z e s t e g a r n i e r e n ins Cocktailglas seihen

90
Wondernight Cocktail Asbach Cocktail
(J. G. Bax, 1. Preis in A m s t e r d a m (P. R o d e w a l d , 1 Preis
1959) R ü d e s h e i m 1952)
1/3 Lamplighter G i n 2 dash Orangenbitter
1/3 C u r a ç a o 1/3 G r a n d M a r n i e r
1/3 C r e m e de M a n d a r i n e 2/3 Asbach U r a l t
2 dashes Curaçao grün i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins
Cocktailglas seihen u n d m i t
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
in ein Cocktailglas seihen 1 Stück A n a n a s servieren

Gin and Onions Cocktail Marie la Douce


(Lal, Delhi G y m k h a n a Club) (K. H . W i l l i a m s , 1 . Preis in
1 TL geteilte Perlzwiebeln Baden=Baden 1964)
1 TL Zwiebelsaft In die v o r g e k ü h l t e Sektschale
9/10 d r y G i n k o m m t 1/2 geschälter Pfirsich,
1/10 S o d a w a s s e r d e s s e n Rücken m i t einem Holz=
ins Cocktailglas g e b e n Stäbchen eingepickt wird. Einige
T r o p f e n A s b a c h U r a l t einziehen
lassen, 11/3 d a s h P e a c h b r a n d y
Black and White Cocktail M a r i e Brizard, 3 d a s h e s C u r a ç a o
( O . L u m i n a r i , 1. Preis in T u r i n Triple sec M a r i e Brizard dar=
1951) ü b e r t r ä u f e l n u n d m i t eiskaltem
1/4 flüssige Nestle=Schokolade M u m m extra d r y Sekt auffüllen
1/4 H e n n e s s y
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in Dolce Vita Cocktail
ein Cocktailglas seihen
(H. W . Brüsemeister, 1. Marie=
1/4 C u r a ç a o u n d d a n n
Brizard=Preis 1964
1/4 frische S a h n e d a r ü b e r
O l d t i m e r s C l u b Düsseldorf)
2/5 C a l v a d o s P è r e M a g l o i r e
Tequila Caliente 2/5 Peach B r a n d y M a r i e Brizard
(Tia J u a n a C a s s i n o in Mexiko) 1/5 Zitronensaft
4/5 Tequila im s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
1/5 Limejuice u n d eine h a l b e in ein Cocktailglas seihen
Schale
2 dashes Grenadine
2 TL C r e m e de Cassis
in einen t u m b l e r m i t viel Eis
g e b e n , v e r r ü h r e n u n d mit Selters
aufspritzen

91
Bitter Fountain 1 d a s h C r e m e de M e n t h e
(L. Kirschniok, L a m p l i g h t e r G i n M a r i e Brizard
Preis 1964, A F N - C l u b Frankfurt) ü b e r Eis in ein L i m o n a d e n g l a s
3/5 V a n der H u m g e b e n u n d m i t Seven=up (Fanta)
1/5 L a m p l i g h t e r G i n aufgießen, m i t 1 Stück Z i t r o n e n =
1/5Zitronensaft schale u n d Minzezweiglein deko=
1 TL Zucker rieren u n d m i t S t r o h h a l m ser=
vieren
i m M i x g l a s mit Eis r ü h r e n u n d
in e i n e m Old=Fashioned=Glas m i t
Eis u n d Z i t r o n e n s c h e i b e Danal Cocktail
servieren
(von P a n o s aus d e m K i n g G e o r g e
H o t e l in A t h e n )
Habitant Cocktail 1/2 Jamaica R u m
(aus Jacks Bar 1/2 V e r m o u t h C l a u s s Achais
i m C h a t e a u Frontenach in Q u e b e c ) 1 TL P e c o n b i t t e r s
3/5 Bisquit C o g n a c i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n u n d
1/5Zitronensaft i n s Cocktailglas seihen
1/5 M a p l e s i r u p
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in Banana Punch
ein Cocktailglas s e ihe n u n d m i t
(von C h a s e n ' s Bar in Beverly
1 Kirsche d e k o r i e r e n
Hills)
9/10 W o d k a
Topper Cocktail 1/10 Barack P à l i n k a
(aus W i n d s o n ' s T h e a t e r g r i l l 3 T L Limejuice
in T o r o n t o ) i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n
I m Elektromixer w e r d e n 1 K u g e l ein L i m o n a d e n g l a s füllen, m i t
Vanilleeiscreme m i t 1 Schuß Cre= S o d a aufgießen u n d m i t e i n e m
m e de M e n t h e g r ü n C u s e n i e r u n d M i n z e z w e i g d e k o r i e r e n
1 Cocktailmaß Cognac Cusenier
k u r z verquirlt u n d in ein eisge=
Copenhagen Special Cocktail
kühltes Champagnerglas gegeben
(Copenhagen Restaurant,
N e w York)
Broadmoor Cooler 1/3 A q u a v i t
(von Mike aus dem Broadmoor 1/3 S c h w e d e n p u n s c h
H o t e l in C o l o r a d o Springs) 1/3 Zitronensaft
3/4 w e i ß e r R u m i m s h a k e r mit viel Eis schütteln
1/4 Zitronensaft u n d in ein g e k ü h l t e s Cocktailglas
1 T L Limejuice füllen

92
Prado Cocktail Canadian Cocktail
(von P e d r o a u s d e m D e l P r a d o (Hilton, W i n d s o r Hotel,
H o t e l in Mexico City) Montreal)
2/3 Tequila 1/2 R y e W h i s k e y
1/6 Zitronensaft 1/4Maplesirup
1/6 M a r a s c h i n o 1/4 Zitronensaft
1/3 Eiweiß i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n s
1 dash Grenadine Cocktailglas seihen u n d m i t 1 Ma=
im s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln, raschinokirsche servieren
i n ein T r i n k g l a s seihen u n d mit
Z i t r o n e n s c h n i t z u n d Kirsche ser=
vieren

P R E I S G E K R Ö N T E COCKTAILS BERÜHMTER
WELTMARKEN

Half on Half im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins


1/2 Half o n Half Cocktailglas seihen u n d m i t
1/2 W o d k a 1 Kirsche servieren
im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins
Cocktailglas seihen u n d mit Gin Buck
1 C u m q u a t servieren
3/4 G i n d r y ( C a n a d a D r y )
3/4 Limejuice
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n
Lemon Hart Cola
e i n e n t u m b l e r seihen, m i t G i n g e r
1 Cocktailmaß L e m o n H a r t R u m Ale aufgießen u n d m i t Stroh=
in einen t u m b l e r mit Eis, Ananas= h a l m servieren
stücke h i n e i n g e b e n , m i t C o c a
Cola aufgießen u n d m i t 1 Oran=
genschale a b s p r i t z e n Spur Tonic
3/4 B o u r b o n W h i s k e y
1/4 Zitronensaft
Acht Glasen 1 dash Angostura
1/2 Lemon H a r t R u m im s h a k e r m i t Eis schütteln, i n
1/6 V a n der H u m e i n e n t u m b l e r seihen u n d m i t
1/6 V e r m o u t h d r y 1/2 G i n g e r Ale, 1/2 S p u r Cola
1/6 O r a n g e n s a f t aufgießen

93
Enrico Cocktail Blue Monday
1/3 Rye Whiskey 1/2 W o d k a
1/3 Wodka 1/4 Blue C u r a ç a o Bols
1/3Vermouth dry 1/4 Bols C u r a ç a o Triple sec
1 dash Pernod im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ins
im Mixglas mit Eis rühren, in Cocktailglas seihen u n d mit
ein Aperitifglas seihen und mit 1 C u m q u a t servieren
Ginger Ale aufgießen

Gilbey's Cocktail
Branca Casino
3/4 Gilbey's W h i s k e y
1 Schuß Fernet Branca 1/4 C i n z a n o r o s s o
1 TL Zucker 2 dash Angostura
Saft 1 ganzen Zitrone 1 dash Grenadine
1/2 Cocktailmaß Whiskey 1/2 T L Zitronensaft
Crabbie i m s h a k e r mit Eis schütteln und
1/2 Branca Vermouth ins Cocktailglas seihen
im shaker mit Eis schütteln, in
eine Sektschale abseihen, mit
Selters aufspritzen, mit 1 Kirsche Verpoorten Negro
garnieren, mit 1 Zitronenzeste 2 Likörgläser A d v o c a a t
abspritzen und mit Srohhalm 1 Mokkalöffel Nescafe
servieren 1 Schuß K a l h u a
i m Cocktailglas v e r r ü h r e n u n d
Branca Derby Club m i t einem Barlöffel servieren

1 dash Fernet Branca


1/2 Kirschwasser Verpoorten Banana
1/2 Vermouth dry
im Mixglas mit Eis rühren, ins 2 Likörgläser A d v o c a a t
Cocktailglas seihen, mit Zitrone 1 geschälte, geschnittene Banane
abspritzen und mit 1 Olive im 1/4 l Milch
Glas servieren im M i x e r p ü r i e r e n u n d ins eis=
g e k ü h l t e Sektglas füllen, m i t
Barlöffel servieren
Fernet Branca Digestif
1/3 Fernet Branca
1/3 Creme de Menthe Bols Strawberry Kiss
1/3 Jacobi 1880 Weinbrand wie Verpoorten Banana aber an=
im Cocktailglas leicht verrühren statt B a n a n e 5 reife E r d b e e r e n

94
Verpoorten Peach g e b e n u n d erst d a n n im s h a k e r
2 Likörgläser A d v o c a a t schütteln, in einer Sektschale
2 d a s h e s Peachbitter servieren
2 h a l b e geschälte Pfirsiche
1/8 l S a h n e Dear Philipp Cocktail
1/8 l Milch 2/3 Irisch W h i s k e y
im M i x e r p ü r i e r e n u n d ins eis= 1/3 M e s i m a r j a Brombeerlikör
g e k ü h l t e Sektglas füllen, mit 2 TL Zitronensaft
Barlöffel servieren 1 TL H o n i g
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in
einen t u m b l e r gießen, m i t Coca
Negrita Bishop Cola auffüllen u n d m i t S t r o h =
(für 8 bis 10 P e r s o n e n ) h a l m servieren
2 Scheiben A n a n a s
2 aufgeschnittene O r a n g e n Fast Jockey
2 aufgeschnittene Z i t r o n e n
1 Vanilleeiskugel
1 TL Zucker
1/3 M a r s a l a
1/2 1 Prise N e l k e n p u d e r würziger Weißwein
1/4 l N e g r i t a R u m im Elektromixer verquirlen, in
im K ü h l s c h r a n k zugedeckt einen Sektkelch gießen, mit Coca
2 S t u n d e n ziehen lassen, danach Cola auffüllen u n d m i t Barlöffel
1 Flasche G r a v e s W e i ß w e i n da= u n d S t r o h h a l m servieren
z u g e b e n u n d 1 Flasche Selters=
w a s s e r , in Bowlengläser Heliodor Cocktail
verteilen
2 K u g e l n Schokoladeneis m i t
2 Likörglas P o r t w e i n u n d
2 dashes Kahlua
Fabula Cocktail im Elektromixer k u r z quirlen, in
2 Cocktailmaß S a h n e e i n e n Sektkelch gießen, mit Coca
1 Cocktailmaß P o r t w e i n Cola auffüllen u n d m i t einem
1/2 Flasche C a n a d a D r y Fabula S t r o h h a l m u n d Barlöffel
für 1 S t u n d e in d e n K ü h l s c h r a n k servieren

95
DIE A R O U N D THE W O R L D W O D K A - C O C K T A I L S
DES G R A F E N K E G L E V I C H

Futschou Cocktail Matamoras Cocktail


1/2 W o d k a 1/2 W o d k a
1/4 Stock B r a n d y 1/4 P a p a y a s i r u p
1/4 Cumquatsirup 1/4 Stock V e r m o u t h rosso
im s h a k e r mit Eis schütteln, in im s h a k e r mit Eis schütteln, in
eine Sektschale seihen, m i t einer Sektschale seihen, mit 1 P a p a y a =
C u m q u a t g a r n i e r e n u n d mit S e k t stück g a r n i e r e n , m i t Sekt auffül=
auffüllen len

Davao Cocktail Mandalay Cocktail


2/3 W o d k a
1/2 W o d k a
1/3 M a n g o s i r u p
1/3 Cocosmilch
2 dashes Grenadine
1/6 A r r a k
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ins
1 TL Sherry
Cocktailglas seihen u n d m i t e i n e m
1 d a s h Vanillesirup
Stück M a n g o in Sirup servieren
1 d a s h Persico
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ins
geeiste Glas gießen u n d m i t et=
Cholom Cocktail
w a s Cocosraspel ü b e r s t r e u e n 2/3 W o d k a
1/6 I n g w e r s i r u p
1/6 S h e r r y
Durban Cocktail
im s h a k e r m i t Eis schütteln, i n s
1/2 W o d k a Cocktailglas seihen u n d mit einem
1/4 A r r a k Stück k a n d i e r t e n I n g w e r gar=
1/4 G u a v a s i r u p nieren
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n s
Cocktailglas seihen, mit e i n e m Taiwan
Stück G u a v a servieren
2/3 W o d k a
1/6 M a n d a r i n e n s a f t
Manitoba Cocktail 1/6 V a n der H u m
2/3 W o d k a 1 dash Orangenbitter
1/3 C a l v a d o s i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n s
2 TL Maplesirup Sektglas seihen, m i t M a n d a r i n e n =
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in Stückchen g a r n i e r e n , m i t h a l b
eine Sektschale seihen u n d m i t O r a n g e n s a f t u n d h a l b Sekt auf=
S e k t aufgießen gießen

96
Hokkaido Cocktail 1/5 Persico (Mandelmilch)
1/3 W o d k a i m s h a k e r schütteln, a b s e i h e n u n d
1/3 L o t o s n ü s s e s i r u p mit x k a n d i e r t e m R o s e n b l a t t gar=
1/3 S a k e nieren
1 TL A n a n a s s a f t
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins China Dream Cocktail
Cocktailglas seihen u n d m i t ein 1/2 W o d k a
paar Lotosnüssen garnieren 1/2 Lycheesirup
1 TL Grenadine
Kuusamo Cocktail i m s h a k e r m i t Eis schütteln, i n s
2/3 W o d k a Cocktailglas geben, mit ein p a a r
1/3 Mesimarja Likör Lychees g a r n i e r e n u n d m i t S e k t
im Mixglas mit Eis v e r r ü h r e n , i n s aufgießen
Cocktailglas seihen u n d mit einer
Boisen= oder Brombeere garnie= Sorrento Cocktail
ren 2/3 W o d k a
1/6 C r e m e de N o y e a u
Mäander Cocktail 1/6 M a r a s c h i n o
2/5 W o d k a im M i x g l a s v e r r ü h r e n , ins geeiste
1/5 A r r a k Cocktailglas füllen u n d m i t einer
1/5 R o s e n b l ä t t e r s i r u p eingelegten W a l n u ß servieren

NEUE PREISCOCKTAILS

Asbach Clou 1/5 O y s t e r D r y S h e r r y


1/2 A s b a c h U r a l t 1 Spritzer Z i t r o n e
1/2 G r a n d M a r n i e r 1 dash Orangenbitter
1 d a s h Zitronensaft i m s h a k e r mit Eis schütteln,
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in abseihen
eine Sektschale seihen, d a z u 1
Scheibe A n a n a s , 1 Scheibe Oran= Felix Cotto
ge u n d 1 Maraschinokirsche, m i t 1/3 D u b o n n e t
Orangenscheiben abspritzen u n d 1/3 S h e r r y d r y
m i t S t r o h h a l m servieren 1/3 W o d k a
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , ab=
Asbach Cocktail seihen, m i t Zitronenschale ab=
3/5 Asbach U r a l t s p r i t z e n u n d m i t 1 Zitronenspi=
1/5 M a r i e Brizard Blackberry rale servieren

97
Cinzano Auto Long Drink Schampus Kitty
1/3 Zitronensaft 1/2 Cocktailmaß Schwarzer K a t e r
1/3 Grapefruitsaft 1/6 C a m p a r i
1/3 C i n z a n o d r y 1/6 V e r m o u t h d r y C i n z a n o
1 dash Angostura 1/6 G i n
2 dashes Orangenbitter im Mixglas m i t Eis r ü h r e n , in
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= Sektschale seihen, m i t Sekt auf=
seihen u n d m i t 1 Z i t r o n e n z e s t e füllen u n d m i t 1 Scheibe Z i t r o n e
servieren u n d einem S t r o h h a l m servieren

Peterle
Firebird
1/2 Schwarzer K a t e r
1/4 Wodka 2/3 K r o a t z b e e r e
1/4 Dubonnet 1/3 W o d k a
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , i n s 1 dash Whisky
Cocktailglas seihen, m i t Oran= im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
genspirale a b s p r i t z e n u n d diese Sektschale m i t Zitronencrusta=
einlegen r a n d seihen, m i t S e k t auffüllen
u n d mit verschiedenen Früchten
Flying Black Cat servieren
1 Likörglas Schwarzer K a t e r
1 Likörglas Zitronensaft Fair Lady
1 Likörglas W o d k a 2/5 K r o a t z b e e r e
1 Likörglas C o i n t r e a u 2/5 C o i n t r e a u
1 TL Angosturabitter 1/5 Zitronensaft
i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , in im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
eine g r o ß e Sektschale seihen, m i t Sektschale seihen u n d mit S e k t
S e k t auffüllen, m i t einer Oran=
auffüllen, mit S t r o h h a l m servie=
genscheibe, einer Kirsche u n d
ren
e i n e m S t r o h h a l m servieren

Mary Rose Flamingo 21


1/2 Cocktailmaß Schwarzer K a t e r 2/5 K r o a t z b e e r e
1/4 Noilly P r a t 2/5 W e i n b r a n d
1/4 W i l l i a m s b i r n e 1/10 Zitronensaft
i m s h a k e r m i t Eis k u r z , a b e r kräf= 1/10 O r a n g e n s a f t
tig schütteln, in eine Sektschale i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in
seihen, m i t S e k t auffüllen, m i t eine Sektschale seihen, m i t S e k t
1/2 O r a n g e n s c h e i b e , 1 Stück Ana= auffüllen u n d m i t 1 O r a n g e n =
n a s u n d 1 S t r o h h a l m servieren scheibe u n d S t r o h h a l m servieren

98
Flying Scotchman Prince H. De Polinac
1/2 W h i s k y J o h n n i e W a l k e r 1/2 Prince H . Polinac C o g n a c
1/2 italienischer V e r m o u t h rot 1/4 Vieille C u r e
1 dash Angostura 1/8 Zitronensaft
1 dash Grenadine 1/8 G r e n a d i n e
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ins i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab=
Cocktailglas seihen seihen

Luna Rossa Mary Lou


1/3 d r y G i n de K u y p e r
2/3 C o g n a c Prince H . Polinac
1/3 Vieille C u r e
1/3 P o r t w e i n
1/3 O r a n g e n s a f t
1 d a s h Vieille C u r e
1 TL G r e n a d i n e
i m M i x e r m i t Eis r ü h r e n , in die
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in
Sektschale seihen, m i t S e k t auf=
eine Sektschale seihen u n d m i t
füllen u n d m i t 1 Kirsche, 1/2
Sekt a u f g i e ß e n
Orangenscheibe und 1 Strohhalm
servieren
Charlies Champagner Cocktail
1 Stück Zucker m i t A n g o s t u r a
Triangel
t r ä n k e n , in eine m i t Eis ausge=
s c h w e n k t e Sektschale g e b e n , 1/3 1/3 J o h n n i e W a l k e r
Cocktailmaß C a n a d i a n W h i s k e y , 1/3 S h e r r y G o m e z
1/3 C u r a ç a o w e i ß , 1 Kirsche u n d 1/3 Vieille C u r e
1/2 Scheibe O r a n g e d a r ü b e r g e b e n i m M i x g l a s m i t Eis mischen, in
u n d mit S e k t auffüllen Sektschale gießen, m i t S e k t a u f =
füllen u n d m i t S t r o h h a l m servie=
ren
Petite Fleur
1/2 Grapefruitjuice
1/4 Bardinet R u m w e i ß Negrita Dubonnet
1/4 Vieille C u r e 1/4 R u m N e g r i t a
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in 3/4 D u b o n n e t
Sektschale seihen, m i t S e k t auf= in e i n e n t u m b l e r o n t h e rocks ge=
gießen, m i t 1 M a r a s c h i n o k i r s c h e b e n u n d m i t 1 Z i t r o n e n z e s t e ser=
u n d S t r o h h a l m servieren vieren

99
Exotic Cocktails

H e u t e k a n n m a n auch in u n s e r e n Delikatessen= u n d S p i r i t u o s e n
fachgeschäften K o n s e r v e n exotischer Früchte u n d Sirups b e k o m m e n ,
v o n d e n e n m a n c h e die w u n d e r v o l l s t e n C o c k t a i l k o m p o s i t i o n e n er=
l a u b e n . U n t e r diesen idealen V o r a u s s e t z u n g e n e n t s t e h e n natürlich
i m m e r n e u e exotische Cocktails.

Medelpad Abisco
1/3 Mesimarjalikör 1/3 Mesimarjalikör
1/3 K r o a t z b e e r e 1/3 W o d k a
1/3 Enzian 1/3 Enzian
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab= im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen u n d 1 Brombeere ins Glas seihen u n d 1 Brombeere ins G l a s

Kimberley
Rönnskär
1/6 M a p l e s i r u p
1/3 M e s i m a r j a l i k ö r 1/6 W e i n b r a n d
1/3 W o d k a 2/3 G i n
1/3 E n z i a n
im s h a k e r g u t schütteln, absei=
im s h a k e r mit Eis schütteln, ab=
h e n u n d G u a v a s t ü c k e ins Glas
seihen u n d 1 Brombeere ins Glas
Mantung
Sikea 2/3 S h e u n g T s i n g (chinesischer
Reisbranntwein)
1/3 M e s i m a r j a l i k ö r
1/3 Lotosnüssesirup
1/6 Suze
3 dashes Sherry
1/6 E n z i a n
i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln,
1/3 W o d k a
a b s e i h e n u n d L o t o s n ü s s e ins Glas
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab=
seihen
Zacatecas
1 Stück P a p a y a in v o r h e r geeiste
Varikaus Sektschale legen
2 TL Mesimarjalikör 2 TL Papayasirup
1/6 K r o a t z b e e r e 3 dashes Weinbrand
5/6 W o d k a 3 d a s h e s Peachbitter
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= 3 d a s h e s A p r i c o t B r a n d y
seihen u n d 1 B r o m b e e r e ins Glas u n d mit Sekt auffüllen

100
Brandon Crusta i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
1/3 M a p l e s i r u p in ein geeistes Cocktailglas mit
1/3 R u m 3 Lotosnüssen abseihen
1/6 Zitronensaft
1/6 A n a n a s s i r u p Tampico
i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln
u n d in das m i t Z u c k e r r a n d u n d In ein v o r h e r geeistes Cocktail=
Zitronenschale v e r s e h e n e Glas glas k o m m e n
seihen. M i t Barlöffel u n d Saug= 1 Würfel Papaya
h a l m servieren. 2 d a s h e s Peachbitter
1/3 P a p a y a s i r u p
2/3 Tequila
Fun in Bed
1/2 T r a u b e n s a f t Tequila Cooler
1/2 C a l v a d o s
3 TL Zitronensaft
i m s h a k e r mit Eis g u t schütteln,
3 TL Cumquatsirup
a b s e i h e n u n d 1 C u m q u a t ins Glas
1 TL I n g w e r s i r u p
1 C o c k t a i l m a ß Tequila
Yaku 1 dash Orangenbitter
2/3 W o d k a i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ins
1/3 A r m a g n a c Coolerglas g e b e n u n d m i t G i n g e r
1 TL Cumquatsirup Ale auffüllen
im s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln,
a b s e i h e n u n d mit einer C u m q u a t Kingsport Crusta
garnieren
3/4 K e n t u c k y B o u r b o n W h i s k e y
1/8 C u m q u a t s i r u p
Monterrey 1/8 V e r m o u t h d r y
1 TL P a p a y a s i r u p i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln
1/4 S h e r r y u n d in d a s m i t Z u c k e r r a n d u n d
3/4 W o d k a Zitronenschale v e r s e h e n e G l a s
im s h a k e r m i t Eis k u r z schütteln, seihen, m i t C u m q u a t s servieren
a b s e i h e n u n d ein P a p a y a s t ü c k
ins G l a s
Wakayama
1 Lychee
Pacific Wind 1 Erdbeere
3 dashes Sherry dry 1 Maraschinokirsche
1/3 L o t o s n ü s s e s i r u p 2 Schuß Kirschwasser
2/3 Tequila m i t C h a m p a g n e r auffüllen

101
Paducah h e n u n d mit G i n g e r Ale auf=
1/3 B o u r b o n W h i s k e y gießen
1/6 C h e r r y B r a n d y
1/6 C u m q u a t s i r u p Weif ang Aperitif
1/6 Kirschwasser 1/3 S a k e
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab= 1/3 V e r m o u t h d r y
seihen, C u m q u a t s i n s Glas u n d 1 d a s h A n g o s t u r a b i t t e r
m i t Sekt auffüllen im M i x g l a s r ü h r e n u n d mit
1 O l i v e im Glas servieren
Kyoto
2/3 S a k e Campari News
1/6 S h e r r y 1/4 C a m p a r i
1/6 O r a n g e n s a f t 1/4 italienischer V e r m o u t h rot
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab= 1/4 italienischer V e r m o u t h d r y
seihen u n d 1 C u m q u a t ins G l a s 1/4 G i n d r y
1 C u m q u a t ins Glas
Kagoshima
1/3 S a k e Aladins Pear
1/3 W o d k a 3/4 W i l l i a m s b i r n e
1/6 A r r a k 1/4 Williamslikör
1/6 S h e r r y 1 Q u i t t e n s t ü c k in S i r u p
im M i x g l a s r ü h r e n

Grahams Town
1/3
Choshi Guavasirup
1/3 2/3 S h e u n g T s i n g (chinesischer Kirschwasser
Reisbranntwein) 2 d a s h e s Bénédictine D . O . M .
1/6 Lycheesirup 1/3 R a h m
1/6 V e r m o u t h d r y im s h a k e r schütteln, a b s e i h e n u n d
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= ein G u a v a s t ü c k ins G l a s
seihen u n d 1 Lychee ins Glas

Anjang
Hangtschou 1 dash Angostura
1/3 Lycheesirup 2 TL Cumquatsirup
1/2 1/3 A r r a k Cocktailmaß W e i n b r a n d
1/3 S h e r r y d r y im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in seihen, 1 C u m q u a t in d e n Sekt=
die Sektschale m i t 2 Lychees sei= kelch u n d m i t Sekt auffüllen

102
Orange River Torreon
1/3 G u a v a s i r u p 1/3 K i r s c h w a s s e r
1/3 G i n 1/3 P a p a y a s i r u p
1/3 C a l v a d o s 1/6 A n a n a s s a f t
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= 1/6 M a r a s c h i n o
seihen, 1 G u a v a s t ü c k ins Glas im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
u n d m i t Sekt auffüllen seihen u n d 1 M a r a s c h i n o k i r s c h e
u n d 1 Stück P a p a y a ins Glas ge=
Nagoya ben
1/6 S h e r r y d r y
1/6 M a p l e s i r u p Kivato
2/3 Kirschwasser 1/3 M a p l e s i r u p
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= 2/3 W o d k a
seihen u n d 1 M a r a s c h i n o k i r s c h e i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
ins G l a s seihen

Onomichi
Kaifeng
1/3 Lycheesirup
1/4 Lycheesirup
1/3 C h e r r y B r a n d y
3/4Wodka
1/3 Kirschwasser
1 dash Maraschino
1 dash Chartreuse
1 dash Orangenbitter
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen, 1 Lychee ins Glas u n d m i t
s e i h e n u n d ü b e r 3 Lychees g e b e n
Sekt aufgießen

Numazu Sinsian
1/3 Lycheesirup 1/3 P o r t w e i n w e i ß
2/3 K i r s c h w a s s e r 1/3 C u m q u a t s i r u p
1 dash Chartreuse 1/3 W o d k a
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen u n d 2 Lychees i n s Glas seihen u n d ü b e r 1 Stück C u m q u a t
im Glas geben
Durgan
1/3 G u a v a s i r u p Rosarito
1/3 Kirschwasser 1/2 P a p a y a s i r u p
1/3 R a h m 1/2 S h e r r y t r o c k e n
1 d a s h Bénédictine D . O . M . i m s h a k e r m i t Eis schütteln,
i m s h a k e r schütteln, a b s e i h e n a b s e i h e n u n d 1 P a p a y a s t ü c k ins
u n d G u a v a s t ü c k e ins G l a s Glas

103
Calima Klerksdorp
1/3 P a p a y a s i r u p 1/3 G u a v a s i r u p
1/3 P o r t w e i n d r y weiß 1/3 W e i n b r a n d
1/3 W o d k a 1/3 W o d k a
1 d a s h Peachbitter i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= seihen
seihen

Sudbury Yikosaka
1/3 M a p l e s i r u p 1/3 C u m q u a t s i r u p
1/3 A r m a g n a c 1/3 A r m a g n a c
1/3 G i n
1/3 C a l v a d o s
1 d a s h Bénédictine D . O . M . i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen
Halguin
Jalapa
1/3 R u m
1/6 Limejuice
1/2 A n a n a s s a f t
1/3 Tequila
1 T L Zuckersirup
1/3 P a p a y a s i r u p
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen
seihen

Ouotshoorn Gigi
1 d a s h Peachbitter 1/6 G r e n a d i n e s i r u p
1/6 Pfirsichsirup 1/6 M a p l e s i r u p
1/6 Peach B r a n d y 1/3 S h e r r y d r y
1/3 Barack 1/3 G i n
1/3 W e i n b r a n d 1 dash Angosturabitter
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab= i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
seihen seihen

104
FÜR DIE A B E N D - ,
T A N Z - UND F A S C H I N G S P A R T Y

U n d hier sind wir bei den s o g e n a n n t e n long d r i n k s , Cocktails, die


m e h r als drei Schluck e n t h a l t e n . Ihre wichtigste G r u p p e sind die
m o u s s i e r e n d e n wie Champagner=Cocktails, die Fizzes, Collinses,
Sours u n d Rickeys. Sie sind die Favoriten u n t e r d e n A b e n d p a r t y =
oder Ballgetränken. D r i n k s , die m a n auch nach M i t t e r n a c h t noch zu
sich n i m m t , d ü r f e n w e d e r zu h a r t noch zu alkoholschwer sein. Sie
sollen k ü h l e n , erfrischen, b e s c h w i n g e n u n d bekömmlich sein, v o r
allem aber d e n D u r s t löschen.
Stellt m a n eine P a r t y z u s a m m e n , d a n n sollte m a n eine g r o ß e A u s =
w a h l bieten, o h n e d a m i t z u m gefährlichen D u r c h e i n a n d e r t r i n k e n zu
verleiten. A m b e s t e n reicht m a n z u e r s t Sekt=Cocktails in drei Ab=
s t u f u n g e n : trocken für die H e r r e n , m e d i u m für die D a m e n u n d
sweet für die J u g e n d . Alle diese V a r i a t i o n e n sollen, wie d a s fol=
g e n d e Beispiel zeigt, v o n d e r s e l b e n A l k o h o l b a s i s a u s g e h e n . D a s er=
leichtert nicht n u r d e n Einkauf der S p i r i t u o s e n , s o n d e r n ermöglicht
auch e i n e n a n g e n e h m e n Ü b e r g a n g zu d e n Mitternachts= u n d mor=
n i n g d r i n k s , den Fizzes, Collinses u n d Sours.

CHAMPAGNER-COCKTAILS

M i t i h n e n w i r d der A b e n d festlich. Sie sind lukullische d r i n k s u n d


die eigentlichen long Cocktails. M a n k a n n sie zu allen S t u n d e n des
T a g e s zu sich n e h m e n . Freilich sind die m i t Likören gemischten in
der Zeit nach Tisch w i l l k o m m e n , w ä h r e n d diejenigen m i t Ei, die
>pick me up's< a m a n g e n e h m s t e n u m M i t t e r n a c h t oder im M o r g e n =
g r a u e n zu t r i n k e n sind. Champagner=Cocktails e n t h a l t e n i m allge=
m e i n e n d a s Dreifache eines s h o r t d r i n k . D i e h o c h p r o z e n t i g e n Zu=
t a t e n sollen aber nie m e h r als ein D r i t t e l , also d a s n o r m a l e Cock=
tailmaß (50 ccm o d e r 21/2 Likörgläser) ausmachen. Viele R e z e p t e
schreiben auch n u r ein V e r h ä l t n i s v o n 1 : 6 oder 1:8 zwischen M i x =
tur u n d S e k t vor. U n d d a n n b i t t e : Champagner=Cocktails n u r in
Sektschalen servieren, ein S t r o h h a l m darf, ein Q u i r l soll nicht
fehlen.

105
Ein C h a m p a g n e r = oder Sekt=Cocktail m i t vielen Früchten zählt in
der Barologie zu d e n Cobblers. Sie g e h ö r e n zu d e n sommerlichen
F e s t g e t r ä n k e n . Es gibt viele A r t e n v o n C h a m p a g n e r , M o u s s e u x
u n d S e k t e n : e x t r e m h e r b e , säuerliche u n d süßliche wie S p u m a n t i
u n d K r i m s e k t . U n d jede dieser A r t e n gibt es auch noch als Rose
und dunkelroten Typ. Cocktailnamen mit Rose beziehungsweise
R e d w e i s e n i m m e r auf d e n e n t s p r e c h e n d e n S e k t h i n , mit d e m sie
aufgegossen w e r d e n .

Champagner-Sekt-Cocktails Chicago
1/2 Cocktailmaß N a p o l e o n
Fancy Ohio Cognac
1/4 G a n c i a V e r m o u t h d r y 3 dashes Curaçao orange
1/4 Black D i a m o n d R y e W h i s k e y 1 dash Orangenbitter
1/2 Bénédictine D . O . M . i m M i x g l a s mit Eis r ü h r e n . D a s
3 dashes Angosturabitter Sektglas m i t Z i t r o n e befeuchten,
in Sektschale seihen. M i t k a l t e m d e n R a n d leicht m i t Staubzucker
d r y Sekt auffüllen, mit O r a n g e n = b e t u p f e n u n d mit trockenem Sekt
schale a b s p r i t z e n u n d mit Saug= auffüllen
h a l m servieren

French „75"
Saratoga
1/3 Zitronensaft
1 Glas C o g n a c
1/3 C u r a ç a o w e i ß
1 Barlöffel A n a n a s s i r u p
1/3 G o r d o n ' s G i n
1 dash Maraschino
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
1 dash Orangenbitter
Sektschale seihen, mit k a l t e m
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in
Sekt auffüllen u n d mit einer Kir=
eine Sektschale a b s e i h e n , m i t
sche g a r n i e r e n
m e d i u m C h a m p a g n e r auffüllen
u n d 3 Erdbeeren hineingeben
G.B.S. Special
IBF 3/4 L a m p l i g h t e r G i n
1/4 Cocktailmaß Asbach U r a l t 1/4 M a r i e Brizard Blackberry
1/8 Cocktailmaß C o i n t r e a u m i t d e m Saft einer O r a n g e im
T r i p l e sec s h a k e r m i t Eis schütteln, ü b e r
1/8 C o c k t a i l m a ß Brizard Prunelle eine Maraschinokirsche u n d eine
1 dash Boonekamp h a l b e O r a n g e n s c h e i b e in die
im M i x g l a s r ü h r e n , mit trocke= Sektschale seihen u n d mit trok=
n e m Sekt auffüllen k e n e m Sekt auffüllen

106
Champagner-Cocktail 1/3 B e r t r a m ' s V a n der H u m
1/3 1 Stück Würfelzucker in einer Carpano Vermouth dry
Sektschale m i t Sekt auffüllen
mit A n g o s t u r a b i t t e r t r ä n k e n , 1
Stück Eis ins G l a s g e b e n u n d mit Olympic
k a l t e m Sekt auffüllen, mit Zitro= 1/3 W h i t e Satin G i n
nenzeste abspritzen 1/3 T a y l o r ' s P o r t
1/6 C o i n t r e a u
Milano 1/6 C i n z a n o w e i ß
2/5 C a m p a r i im M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , in
2/5 Grapefruitjuice Sektschale a b s e i h e n u n d mit
1/5 C u s e n i e r Triple sec Sekt auffüllen
im s h a k e r mit Eis schütteln, ab=
seihen u n d mit Sekt aufgießen The Queen
1/4 Canadian Club Whiskey
1/2
Moulin Rouge Orangensaft
1/2 Asbach U r a l t W e i n b r a n d Maraschino
1/2 A n a n a s s a f t 1/8 L a m p l i g h t e r G i n
1 TL Puderzucker i m s h a k e r mit einem Eiswürfel
im s h a k e r m i t Eis g u t schütteln, w e n i g schütteln u n d » o n t h e
in die Sektschale g e b e n u n d m i t rocks« m i t Sekt auffüllen
Sekt auffüllen, m i t e t w a s Oran=
genschale a b s p r i t z e n u n d m i t
Cheerio
einer W e i n b r a n d k i r s c h e garnie=
ren 1/2 Stock V e r m o u t h rot
1/2 Cordial M e d o c
Leo Special 3 d a s h e s Rose's Limejuice
1/3 A s b a c h U r a l t W e i n b r a n d 1 dash Angosturabitter
1/3 M a r i e Brizard C u r a ç a o i m M i x g l a s m i t Eis r ü h r e n , in
Triple sec eine Sektschale seihen u n d m i t
2/9 O r a n g e n s a f t S e k t auffüllen
2/9 Grapefruitsaft
im s h a k e r mit Eis schütteln, in Valencia
Sektschale a b s e i h e n , m i t 1 Cock= 2/3 A p r i c o t B r a n d y
tailkirsche g a r n i e r e n u n d m i t Sekt 1/3 O r a n g e n s a f t
aufgießen 4 dashes Orangenbitter
i m s h a k e r m i t Eis schütteln, ab=
Sturm-Cocktail seihen u n d m i t m e d i u m Sekt auf=
1/3 Asbach U r a l t W e i n b r a n d füllen

107
Porto Hanseatic
4/9 T a y l o r ' s P o r t 1/3 Old Forester B o u r b o n
2/9 Zitronensaft Whiskey
2/9 O r a n g e n s a f t 1/3 H e n n e s s y C o g n a c
1/9 Apricot B r a n d y 1/3 M a r i e Brizard Blackberry
i m s h a k e r mit Eis schütteln, ab= Brandy
seihen u n d mit Sekt auffüllen m i t Sekt auffüllen, 1/2 Scheibe
O r a n g e , 1/2 Scheibe Z i t r o n e d a z u

Sturmvogel
Sexy 6 1/2 M a r i e Brizard Peach B r a n d y
1/6 O r a n g e n s a f t 1/4 C u r a ç a o Triple sec
1/6 Lamplighter G i n 1/4 A s b a c h U r a l t W e i n b r a n d
1/6 M a r i e Brizard Apricot B r a n d y r ü h r e n , in Sektschale g e b e n , m i t
1/6 Himbeersaft C h a m p a g n e r auffüllen, m i t Zi=
in eine Sektschale g e b e n , m i t S e k t t r o n e a b s p r i t z e n , x Stück A n a n a s
auffüllen, 1 Kirsche b e i g e b e n zugeben

FIZZES
Z w e i F r a n z o s e n sind in A m e r i k a durch die Erfindung der Fizzes
— das W o r t b e d e u t e t s p r u d e l n u n d zischen — p o p u l ä r u n d reich ge=
w o r d e n . H e u t e g e h ö r e n die Fizzes zu d e n b e k a n n t e s t e n amerika=
nischen d r i n k s . Sie bilden m i t d e n Collinses, S o u r s u n d Rickeys eine
g e m e i n s a m e G r u p p e v o n long d r i n k s , die für T a n z p a u s e n u n d
d u r s t i g e N a c h t b u m m l e r geeignet sind. Sie e n t h a l t e n w e d e r appetit=
a n r e g e n d e Bitters noch digestive Liköre. Für sie ist d a s A u f s p r i t z e n
m i t Soda= oder geschmacklosem M i n e r a l w a s s e r b e z i e h u n g s w e i s e das
Auffüllen m i t t r o c k e n e m Sekt charakteristisch. Die gleichen Mi=
schungen m i t T o n i c w a t e r h e i ß e n » G i n a n d T o n i c « , » B r a n d y a n d
Tonic« etc., a b e r nicht m e h r Fizzes. Sobald die F i z z g r u n d l a g e n mit
G i n g e r Ale oder Cola z u s a m m e n g e s t e l l t w e r d e n , g e h ö r e n sie in d e n
Bereich der Coolers, H i g h b a l l s u n d Slings. A n der Fizzbereitung
e r k e n n t m a n d e n M e i s t e r m i x e r . H i e r das G r u n d r e z e p t :
1 . Die Z u t a t e n : d a s Fizzeis ist kleingehackt, h a s e l n u ß g r o ß u n d
möglichst trocken. M a n füllt d a m i t z u e r s t d e n s h a k e r z u einem
D r i t t e l auf. Zitronen= b e z i e h u n g s w e i s e Fruchtsaft soll i m m e r
frisch u n d h a n d g e p r e ß t sein, d a m i t die b i t t e r e n K e r n e nicht zer=

108
quetscht w e r d e n . Auch überreife Z i t r o n e n v e r d e r b e n den d r i n k .
A m b e s t e n sind die italienischen Z e d r a t = Z i t r o n e n oder die eng=
porigen, aber e x t r e m s a u r e n a u s Ä g y p t e n . Als Ersatz für d e n Saft
d e r grünlich süßlichen Lime=Zitrone a u s M i t t e l a m e r i k a ist hier
n u r der Limejuice zu erhalten. D e r Saft einer h a l b e n Z i t r o n e füllt
ca. ein Drittel des Cocktailmaßes. D e r Saft einer g a n z e n Z i t r o n e
macht n o r m a l e r w e i s e m e h r als zwei D r i t t e l u n d e t w a s w e n i g e r als
drei Viertel eines Cocktailmaßes a u s . D a n n k o m m t der Zucker,
a m b e s t e n in F o r m v o n Z u c k e r s i r u p , sonst als Puderzucker. Je
n a c h d e m Eiweiß, Eigelb, ein g a n z e s Ei o d e r Liköre u n d E x t r a k t e .
Zuletzt die h o c h p r o z e n t i g e n u n d flüchtigen Alkoholica wie G i n ,
B r a n d y , W h i s k y , etc. Als A b s c h l u ß ein p a a r Spritzer S o d a w a s s e r .
2. D a s Schütteln: d e n s h a k e r in eine Serviette einschlagen u n d m i t
b e i d e n H ä n d e n m i n d e s t e n s 80 S e k u n d e n , lieber 2 M i n u t e n l a n g
sorgfältig u n d kräftig schütteln. H i e r t u t auch ein Elektromixer
ausgezeichnete D i e n s t e . N i e m e h r als vier Fizzes in einer Füllung
bereiten.
3. D a s S e r v i e r e n : frisch geschüttelt w i r d er m i t d e m strainer, d e m
silbernen Barsieb, in Fizzgläser geseiht. D a s sind L i m o n a d e n =
o d e r stiellose Viertellitergläser m i t einer Eichung für das Fizz=
e x t r a k t m a ß , auch t u m b l e r , ihre h o h e n o d e r m i t t e l h o h e n W h i s k y =
gläser sind v e r w e n d b a r . D e r gemixte u n d geschüttelte Fizz m u ß
sofort m i t festem S t r a h l aufgespritzt w e r d e n : m i t e i s k ü h l e m
Soda, Selters, Vichywasser, A p o l l i n a r i s o d e r t r o c k e n e m Sekt,
d e n n das G e t r ä n k w i r d s c h ä u m e n d serviert. Als D e k o r sind Zi=
t r o n e n s c h e i b e n u n d Kirschen das übliche. Die Gläser w e r d e n auf
Unterteller gesetzt u n d m i t e i n e m Limonadenlöffel z u m Nach=
quirlen sowie einem S t r o h h a l m serviert. Fizzes m ü s s e n frisch u n d
à la m i n u t e g e n o s s e n w e r d e n .
Fizzes m i t Eiweiß sind >Silver Fizzes<, m i t Eigelb >Golden Fizzes<,
mit g a n z e m Ei >Royal Fizzes<, m i t S a h n e aber >Cream Fizzes<. Z u m
Beispiel G i n Fizz: >Tom G i n Silver Fizz<, >Genever G o l d e n Fizz<,
>Steinhäger R o y a l Fizz< o d e r >Sloe G i n C r e a m Fizz<, u n d diese Va=
r i a t i o n e n gibt es n u n m i t der g a n z e n Skala v o m B r a n d y bis z u m
Rum und Wodka.
K u r z , jede Spirituose, die sich geschmacklich m i t Z i t r o n e , G r a p e f r u i t
u n d O r a n g e oder einem e n t s p r e c h e n d e n Fruchtsaft v e r t r ä g t , eignet
sich z u r Fizzbereitung, u n d m e h r o d e r w e n i g e r ist jedes Fizzrezept
auch a b w a n d e l b a r als Silver=, Golden= oder R o y a l C r e a m Fizz. H i e r
einige b e r ü h m t e Beispiele:

109
Fizzes Bourbon Silver Fizz
4/5 H a r p e r ' s B o u r b o n W h i s k e y
Gin Fizz 1 TL Limejuice
2/3 G o r d o n ' s G i n extra d r y 1 T L Zitronensaft
1/3 Zitronensaft 1 T L Zucker
1 T L Staubzucker 1 Eiweiß
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
m i t Kirsche u n d Zitronenschitzen m i t Kirsche u n d Zitronenschnit=
servieren z e n servieren

Silver Fizz Morning Glory Fizz


wie Gin Fizz, aber m i t einem 4/5 V a t 6 9 W h i s k y
Eiweiß 1/5 Zitronensaft
1 TL Zuckersirup
Golden Fizz 1 TL Pernod
wie Gin Fizz, aber m i t einem 3 d a s h e s M a r i e Brizard A n i s e t t e
Eigelb verfahren, wie im Grundrezept
angegeben
Royal Fizz
wie Gin Fizz, aber m i t einem Canadian Fizz
g a n z e n Ei 3/5 S e a g r a m s V . O . W h i s k e y
1/5 Saint J a m e s R u m
Sloe Gin Fizz 1/5 Zitronensaft
1
wie Silver Fizz, aber m i t Sloe T L Zuckersirup
Gin wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
m i t O r a n g e n s c h a l e u n d Kirsche
servieren
Ramos Gin Fizz
3/8 W h i t e Satin G i n extra d r y
1/4 Zitronensaft Souvenir Fizz
1/8 R o s e ' s Limejuice 1/2 Zitronensaft
1/4 1 TL Puderzucker Dujardin Weinbrand
1/4 1 Eiweiß Heering Cherry Brandy
z u m Schluß 1 EL S a h n e u n d so= 1 Eiweiß
fort w e n i g s t e n s 80 S e k u n d e n 2 T L Limejuice
schütteln, in e i n e n g r o ß e n tumb= wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
ler a b s e i h e n u n d m i t Soda auf= m i t Kirsche, Zitronen= u n d
spritzen O r a n g e n s c h n i t z e n servieren

110
Brandy Golden Fizz 2 T L R o s e ' s Limejuice
4/5 Bisquit B r a n d y wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
1/5 O r a n g e n s a f t m i t Maraschinokirsche u n d
1 Eigelb Z i t r o n e n s c h n i t z e n servieren
1 TL Zuckersirup
1 TL R o s e ' s Limejuice Apple Fizz
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , 1/2 Zitronensaft
mit O r g a n e n s c h n i t z u n d Kirsche 1/3 Boulard C a l v a d o s
servieren 1/6 M a p l e s i r u p
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
Stockholm Fizz m i t Z i t r o n e n s c h e i b e n servieren
2/3 Bols S c h w e d e n p u n s c h Absinth Silver Fizz
1/3 Zitronensaft
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , 2/3 P e r n o d
mit Kirsche u n d Zitronenschnitz 1/3 Zitronensaft
servieren 2 T L M a r i e Brizard A n i s e t t e
1 TL G r e n a d i n e
Eldorado Silver Fizz 1 Eiweiß
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
2/3 Zitronensaft
m i t 1 g r ü n e n Kirsche u n d
1/3 C h a r t r e u s e gelb
Z i t r o n e n s c h n i t z servieren
1 Eiweiß
1 EL S a h n e Imperia Silver Fizz
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
2/3 Zitronensaft
mit Z i t r o n e n s c h n i t z e n servieren
1/6 Bosford G i n
1/6 C r e m e de M e n t h e
Ramona Fizz
1 T L Zuckersirup
1/3 Zitronensaft 1 TL Limejuice
1/6 O r a n g e n s a f t wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
1/3 Negrita R u m m i t 1 g r ü n e n u n d 1 r o t e n Kirsche
1/6 C u r a ç a o o r a n g e servieren
1 TL Z u c k e r s i r u p
2 T L Limejuice India Fizz
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , 1/2 Zitronensaft
m i t O r a n g e n s c h n i t z e n u n d Ana= 1/4 Batavia A r r a k
n a s s t ü c k e n servieren 1/4 O l d T o m G i n
2 T L Zuckersirup
Ostend Fizz 1 TL Limejuice
1/2 K a m m e r Kirschwasser wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
1/2 M a r i e Brizard Cassis mit Z i t r o n e n s c h n i t z e n servieren

111
COLLINSES

Collinses sind eigentlich Fizzes, die nicht geschüttelt, s o n d e r n je=


weils direkt im T r i n k g l a s , einem kleinen Limonaden=, Fizzglas o d e r
t u m b l e r g e r ü h r t w e r d e n . Es g e n ü g e n zwei Eiswürfel. Alle B e s t a n d =
teile der M i x t u r , d e r Zucker, d e r A u f g u ß v o n Soda, Selters o d e r
Sekt w e r d e n n u r v e r r ü h r t . Kirschen u n d Z i t r o n e n s t ü c k e fehlen fast
nie, i m m e r w e r d e n ein S t r o h h a l m u n d ein Barlöffel beigegeben.
Collinses sollten auch k e i n Ei e n t h a l t e n . Sie sind männliche Ge=
t r ä n k e u n d erreichen das feine, süffige Perlen der Fizzes nicht g a n z .
W e l t b e r ü h m t sind die Cocktails >Tom Collins< u n d >John Collins<.
G i b t m a n u n g e p r e ß t e Z i t r o n e n h ä l f t e n , besser noch eine Limefrucht,
m i t der Schnittfläche nach o b e n in d e n g r o ß e n t u m b l e r , b e g i e ß t sie
m i t d e n Alkoholica u n d drückt d e n Saft m i t e i n e m Stößel aus d e r
Frucht, b e v o r m a n m i t Soda, Selters o d e r S e k t aufspritzt, d a n n
h e i ß t dieser Fizz b e z i e h u n g s w e i s e S o u r >Rickey<. D a s alles sind Geist
u n d K ö r p e r k ü h l e n d e Erfrischungen u n d für d e n s p ä t e r e n A b e n d
b e s t i m m t , e n t h a l t e n aber k e i n Eis.

Collinses 1 dash Angostura


ü b e r 2 Eiswürfel im t u m b l e r ge=
b e n , mit einer Kirsche u n d Zitro=
Tom Collins n e n z e s t e g a r n i e r e n , k u r z um=
1/3 Z i t r o n e r ü h r e n u n d m i t S o d a w a s s e r auf=
2/3 O l d T o m G i n gießen. M i t Löffel u n d S t r o h h a l m
1 TL Zuckersirup servieren
ü b e r 2 Eiswürfel in d e n t u m b l e r
g e b e n , mit einer Kirsche u n d Zi=
t r o n e n z e s t e g a r n i e r e n , k u r z um= John Collins
rühren und mit Sodawasser auf=
gießen. M i t Löffel u n d S t r o h = 1/3 Zitronensaft
h a l m servieren 2/3 Genever
1/2 TL Zuckersirup
ü b e r 2 Eiswürfel im t u m b l e r ge=
Tom Collins Racquet Club b e n , m i t 2 Kirschen u n d 1/2 Oran=
1/3 Zitronensaft genscheibe g a r n i e r e n , k u r z um=
2/3 Stein d r y G i n Whitecock r ü h r e n u n d mit S o d a w a s s e r auf=
1/2 TL Zuckersirup gießen. M i t Löffel u n d S t r o h h a l m
1 T L Limejuice servieren

112
Joe Collins Margue Collins
1/3 Zitronensaft 1/3 Zitronensaft
2/3 Keglevich W o d k a 2/3 Finisimo Espuela Tequila
1/2 T L Zuckersirup 1 T L Limejuice
1 T L Limejuice 1/2 T L Zuckersirup
1 dash Angostura wie i m G r u n d r e z e p t a n g e g e b e n
ü b e r 2 Eiswürfel im t u m b l e r ge= u n d m i t 1/2 Zitronenscheibe gar=
b e n , m i t 2 Kirschen u n d 1 Man= nieren
d a r i n e n s t ü c k garnieren, k u r z um=
r ü h r e n u n d m i t S o d a w a s s e r auf=
Moscow Mule Collins
gießen 1/3 Zitronensaft
2/3 Smirnoff W o d k a
1 T L Limejuice
ü b e r 2 Eiswürfel i m t u m b l e r ge=
Sandy Collins b e n , d a z u eine Z i t r o n e n z e s t e u n d
wie Tom Collins, aber auf der m i t G i n g e r Ale auffüllen, k u r z
Basis v o n Scotch W h i s k y umrühren

SOURS

Bei d e n S o u r s , sprich S a u e r s , h a n d e l t es sich u m k o n z e n t r i e r t e


Fizzes, u m scharfe Herren=long d r i n k s , i n die der Zucker n u r hin=
eingeschmuggelt wird. Sie w e r d e n w i e d e r u m ausgiebig geschüttelt,
doch Soda, Selters oder S e k t w e r d e n s p a r s a m e r aufgespritzt. M a n
k a n n S o u r s d a r u m in kleinen t u m b l e r s u n d L i m o n a d e n g l ä s e r n ser-
vieren. Früchte wie Kirschen, Z i t r o n e n = u n d O r a n g e n a c h t e l oder
Scheiben u n d frische M i n z b l ä t t e r , Barlöffel u n d ein S t r o h h a l m ge=
h ö r e n i m m e r d a z u . S o u r s sind nächtliche A u f m u n t e r e r u n d K a t e r =
vertreiber u n d h e i ß g e m i x t die schärfsten G e g n e r des N o v e m b e r =
Schnupfens.

Sours
Gin Sour i m s h a k e r m i t feingehacktem
2/3 H e n k e s G i n d r y Fizzeis kräftig schütteln, im klei=
1/3 Zitronensaft nen tumbler abseihen und mit
wahlweise: Z i t r o n e n s c h n i t z e n servieren. Nach
1/2 T L Z u c k e r s i r u p , H i m b e e r s i r u p W u n s c h m i t S o d a w a s s e r oder
o d e r Limejuice Apollinaris e t w a s a u f s p r i t z e n

113
Harakiri Sour 1 TL Zuckersirup
2/3 Black D i a m o n d R y e W h i s k e y im s h a k e r mit Fizzeis gut schüt=
1/3 Zitronensaft teln, in g r o ß e n t u m b l e r seihen
1 T L Limejuice u n d m i t S o d a w a s s e r auffüllen.
i m s h a k e r m i t Fizzeis kräftig Einige Kirschen u n d Z i t r o n e n =
schütteln, in k l e i n e n t u m b l e r ab= schnitze h i n z u g e b e n
seihen, e i n e n g u t e n Schuß Soda=
w a s s e r h i n z u u n d mit Maraschi=
Champagner Sour
nokirsche u n d O r a n g e n s c h n i t z e n 2/3 M o n n e t C o g n a c
servieren 1/3 Zitronensaft
1 TL Zuckersirup
im s h a k e r m i t Fizzeis kräftig
Fireman's Sour
schütteln, diesmal aber n u r die
2/3 Bacardi R u m Hälfte dieser M e n g e in eine Sekt=
1/3 Zitronensaft schale geben, d a z u einige Cock=
1 TL Grenadine tailkirschen, O r a n g e n = u n d Zi=
i m s h a k e r m i t Fizzeis kräftig tronenschnitze u n d mit Cham»
schütteln, in kleinen t u m b l e r ab» p a g n e r oder Sekt auffüllen
seihen, einen g u t e n Schuß Apol=
linaris h i n z u u n d m i t O r a n g e n = Irish Whiskey Sour
u n d A n a n a s s t ü c k e n servieren
2/3 T u l l a m o r e Irish W h i s k e y
1/3 Zitronensaft
Continental Sour 1 TL Limejuice
2/3 Bisquit C o g n a c i m s h a k e r m i t Fizzeis s t a r k
1/3 Zitronensaft schütteln, in e i n e n kleinen t u m b =
1 T L Limejuice ler seihen, m i t S o d a w a s s e r , Ma=
i m s h a k e r m i t Fizzeis k r ä f t i g raschinokirsche u n d O r a n g e n =
schütteln, in e i n e n g r ö ß e r e n Scheibe servieren
t u m b l e r seihen, einen Schuß Rot=
wein daraufgießen und m i t Bourbon Sour
S o d a w a s s e r auffüllen. M i t eini=
1/3 O l d Forester W h i s k e y
gen W e i n b e e r e n u n d Z i t r o n e n =
1/3 Zitronensaft
schnitzen servieren. Nicht d e n
1 TL Zuckersirup
Saughalm vergessen!
1 dash Angosturabitter
i m s h a k e r m i t Fizzeis kräftig
Egg Sour schütteln, in einen t u m b l e r ab»
1/3 A s b a c h U r a l t W e i n b r a n d seihen, mit einem Schuß Schwep=
1/3 C u r a ç a o o r a n g e pes=Wasser auffüllen, mit einer
1/3 Zitronensaft Kirsche u n d einer Zitronenscheibe
1 g a n z e s Ei g a r n i e r t servieren

114
FÜR DIE S O M M E R - UND
GARTENFESTE

COBBLERS

Die p r u n k v o l l s t e n M i x g e t r ä n k e , vielleicht auch die m o d e r n e n Twen=


d r i n k s , sind Champagner Cobblers. D e r S o m m e r b a l l , die Garten=
p a r t y , die S t u n d e der s i n k e n d e n S o n n e , w e n n m a n die G e d a n k e n
des T a g e s a u s p e n d e l n läßt, das ist die C o b b l e r t i m e . U n d b e s o n d e r s
D a m e n u n d die J u g e n d sind ihre V e r e h r e r . W a r u m diese leichten,
fruchtigen, geeisten u n d g e s ü ß t e n S o m m e r g e t r ä n k e ausgerechnet
C o b b l e r , Flickschuster, g e n a n n t w e r d e n , w e i ß ich nicht. D i e Cobbler=
saison ist die Zeit, in der es frische Früchte gibt. Reine Konserven=
cobblers t a u g e n nicht viel, es sind eher die Tiefkühlfrüchte, die auch
im W i n t e r S ü d s e e s t i m m u n g z u r h e i ß e n T a n z m u s i k b r i n g e n . Es gibt
auch C o b b l e r s , die m a n nicht t r i n k t , s o n d e r n ißt b e z i e h u n g s w e i s e
a b t r i n k t u n d d a n n auslöffelt. D e r s h a k e r tritt in diesem Fall nicht
in F u n k t i o n . M a n schabt Cobblereis v o m Block oder m a h l t sich Eis=
schnee im M i x e r u n d füllt d a m i t die C o b b l e r g l ä s e r bis z u r Hälfte.
Es k ö n n e n auch g r o ß e , o b e n weit geöffnete Sektkelche sein. D a n n
ü b e r g i e ß t m a n d a s Eis m i t d e n Alkoholica, die als G r u n d m i s c h u n g
gleich für m e h r e r e C o b b l e r s bereitet w e r d e n , u n d r ü h r t g u t durch,
N u n g a r n i e r t m a n m i t d e n Früchten: B a n a n e n , O r a n g e n , M a n d a =
rinen, E r d b e e r e n , Kirschen, H i m b e e r e n , A p r i k o s e n , Pfirsichen, Ly=
chees o d e r A n a n a s . Keine Birnen, Äpfel u n d Z i t r o n e n u n d keine
s a u r e n Beeren! Zuletzt füllt m a n d e n C o b b l e r m i t a u f g e s p r i t z t e m
W e i n b r a n d u n d Soda, m i t G i n g e r A l e , W e i n o d e r m i t Sekt auf.
Ein S t r o h h a l m , ein Löffel (besser eine Gabel) g e h ö r e n i m m e r z u m
Service.

Cobblers
die D o s a g e n in das Cobblereis
Portwine Cobbler r ü h r e n , m i t Kirschen, O r a n g e n ,
1 TL Grenadinesirup Mandarinen u n d Bananen gar=
1 TL C u r a ç a o o r a n g e n i e r e n , d a n n d e n P o r t w e i n auf=
1 TL G r a n d M a r n i e r gießen und mit Strohhalm u n d
1 Glas B u r m e s t e r s P o r t d r y kleiner G a b e l servieren

115
Madeira Cobbler Malaga Cobbler
1 TL Grenadinesirup 1 TL Grenadinesirup
1 TL Maraschino 1 TL Curaçao
1 TL C u r a ç a o o r a n g e 1 TL C u s e n i e r
1 Südweinglas Madeira 1 d a s h W h i t e Clipper R u m
nach d e m G r u n d r e z e p t u n d wie 1 Cocktailmaß M a l a g a
bei Portwine Cobbler v e r f a h r e n v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t ,
aber m i t M a n d a r i n e n , O r a n g e n ,
Weintrauben garnieren
Achaia Cobbler
1 TL G r e n a d i n e s i r u p Vermouth Cobbler
1 TL Maraschino 1 TL Grenadinesirup
1 TL M e t a x a B r a n d y (oder 1 T L Limejuice
Weinbrand) 1 TL C h a r t r e u s e g r ü n
1 Cocktailmaß M a v r o d a p h n e 1 T L C h a r t r e u s e gelb
nach d e m G r u n d r e z e p t u n d wie 1 Cocktailmaß Noilly P r a t
bei Portwine Cobbler v e r f a h r e n Vermouth
hier v e r f a h r e n wir wie b e i m
Sherry Cobbler
Marsala Cobbler
1 TL C o i n t r e a u
Champagner Cobbler
1 TL M a r a s c h i n o 1 TL M a r a s c h i n o
1 T L Cordial M e d o c 1 TL C u r a ç a o o r a n g e
1 Cocktailmaß Rallo M a r s a l a 1 TL Cointreau
herb verfahren wie im Grundrezept,
wie im Grundrezept verfahren, aber m i t T r a u b e n , Kirschen u n d
a b e r n u r mit M a n d a r i n e n , Kir= O r a n g e n garnieren u n d mit
schen u n d A n a n a s g a r n i e r e n Champagner aufgießen

Côte d'Or Cobbler


Sherry Cobbler 1 TL Cointreau
1 TL Grenadinesirup 1 T L Limejuice
1 TL A n a n a s s i r u p 1 TL G r e n a d i n e s i r u p
1 TL Napoléon Cognac 1 dash Orangenbitter
1 TL P e t e r h a u s Kirschwasser v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t ,
1 Cocktailmaß H a r v e y s S h e r r y a b e r m i t E r d b e e r e n , Kirschen u n d
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , Lychees g a r n i e r e n u n d m i t Bur=
aber mit Ananas, Bananen und g u n d e r M o u s s e u x o d e r r o t e m Sekt
Orangen garnieren aufgießen

116
Haute Sauterne Cobbler Batavia Cobbler
1 T L Apfellikör 1 TL Z u c k e r s i r u p
1 TL M a p l e s i r u p 2 TL Arrak
1 TL C o g n a c 2 T L Jacobi W e i n b r a n d
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t 2 TL Curaçao weiß
angegeben und mit Haute v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
S a u t e r n e aufgießen angegeben, mit Bananen, Ananas
u n d Pfirsichen g a r n i e r e n u n d mit
Brandy Cobbler G i n g e r Ale aufgießen

1 TL Grenadinesirup Club Cobbler


1 TL C u r a ç a o o r a n g e
1 T L Vanillesirup
1 T L Kirschwasser
1 TL E r d b e e r s i r u p
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t
a n g e g e b e n u n d m i t 1 Cocktail= 1 T L C h a r t r e u s e gelb
v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
m a ß M a r t e l l C o g n a c u n d ein
a n g e g e b e n , m i t A n a n a s u n d Erd=
p a a r S p r i t z e r n S o d a w a s s e r auf=
b e e r e n g a r n i e r e n u n d mit S e k t
füllen
auffüllen

Calvados Cobbler Monogabela Cobbler


1 TL M a p l e s i r u p 1 TL Maraschino
1 TL Limejuice 1 TL Grenadinesirup
1 TL Calvados 1 TL D r a m b u i e
1 TL Apfellikör 1 TL Limejuice
v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
a n g e g e b e n u n d m i t 1 Cocktail= a n g e g e b e n , aber n u r m i t O r a n g e n
m a ß A p f e l w e i n aufgießen u n d Kirschen g a r n i e r e n , mit
1 Cocktailmaß O l d C r o w Bour¬
Carlton Cobbler b o n W h i s k e y u n d ein p a a r Sprit=
z e r n S o d a w a s s e r auffüllen
1 TL G r e n a d i n e s i r u p
1 TL C u r a ç a o o r a n g e
2 TL N e g r i t a R h u m Branca Cobbler
1 Likörglas G o n z a l e s Y b a s s 1 T L Zuckersirup
Sherry 2 TL O r a n g e n s a f t
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t 2 TL Kirschsirup
a n g e g e b e n , aber m i t B a n a n e n , v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
Ananas und O r a n g e n garnieren a n g e g e b e n u n d m i t 1 Cocktail¬
mit S e k t auffüllen u n d m i t m a ß Branca R o s s o V e r m o u t h
2 dashes Maraschino abspritzen u n d 2 S p r i t z e r n Soda aufgießen

117
Irish Cobbler Balaton Cobbler
1 TL H e e r i n g C h e r r y B r a n d y 1 TL M a r i e Brizard Peach B r a n d y
1 T L Stock M a r a s c h i n o 1 T L M a r i e Brizard A p r y
1 TL Curaçao orange 1 T L Barack P à l i n k a
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t
a n g e g e b e n , aber mit O r a n g e n , a n g e g e b e n , aber mit A p r i k o s e n ,
Lychees u n d Kirschen d e k o r i e r e n Pfirsichen u n d Kirschen garnie¬
u n d m i t 1 Cocktailmaß Jim Beam ren u n d m i t Sekt a u f g i e ß e n
Straight Bourbon Whiskey und
1 Schuß aus d e m S i p h o n auf= Black Forrest Cobbler
gießen 1 TL Maraschino
1 T L H a m m e r Silberkirsch
1 TL R e m y M a r t i n C o g n a c
2 d a s h e s Bénédictine D . O . M .
Kocks Cobbler v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t
1 TL Ananassirup a n g e g e b e n , aber m i t Kirschen
1 TL M a p l e s i r u p und Ananas garnieren, mit
1/2 1 T L Scharlachberg W e i n b r a n d Cocktailmaß H a m m e r Kirsch=
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t w a s s e r , 1/2 Cocktailmaß Yoga=
a n g e g e b e n u n d mit R h e i n w e i n kirschsaft u n d einem Schuß aus
aufgießen d e m S i p h o n auffüllen

CRUSTAS

Eine kräftige Verlockung für Z u n g e n , die sich nach einer Erfrischung


s e h n e n . D e r leckere Herren=long=drink für die u n t e r h a l t s a m e Zeit
nach d e m A b e n d e s s e n , a n d e m G a u m e n u n d A u g e Freude h a b e n .
Grundrezept:
Ein W e i n g l a s m i t Stiel w i r d a n seinem o b e r e n R a n d r u n d h e r u m m i t
e i n e m Z i t r o n e n v i e r t e l g u t angefeuchtet u n d schnell, b e v o r d e r Saft
i n n e n u n d a u ß e n abtropft, in einen S t a u b z u c k e r h a u f e n g e s t ü l p t . Es
bildet sich dadurch die C r u s t a , ein wie R a u h r e i f a u s s e h e n d e r Zucker=
kristallstreifen a m G l a s r a n d . Diese C r u s t a s k ö n n e n auch mit Oran=
g e n , G r a p e f r u i t , A n a n a s oder Pfirsich p r ä p a r i e r t w e r d e n . W i e d e r
a n d e r e C r u s t a s e n t s t e h e n , w e n n m a n die G l ä s e r g a n z vorsichtig, so
d a ß wirklich n u r ihr ä u ß e r s t e r R a n d b e r ü h r t w i r d , in dicken S i r u p
d i p p t u n d d a n n in Zucker steckt (z. B. in S i r u p v o n e i n g e m a c h t e n
Z w e r g o r a n g e n , H i m b e e r e n , in Cassis= o d e r M a p l e s i r u p ) . A m be=

118
k a n n t e s t e n sind die Z i t r o n e n c r u s t a s, bei d e n e n m a n auch noch die
g a n z e Schalenspirale der Z i t r o n e n in das I n n e r e des Glases dressiert,
b e v o r m a n die geschüttelten M i s c h u n g e n d a r ü b e r g i b t .

Crustas n e h m e n u n d im ü b r i g e n wie i m
G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , aber m i t
Gin Crusta Rum
2 dashes Angostura
3 dashes Maraschino Amour Crusta
1 TL Zitronensaft D a s Glas mit Z i t r o n e n c r u s t a u n d
1 TL Z i t r o n e n s i r u p Zitronenschale bereiten
1 T L Zucker 2 d a s h e s Peachbitter
1 Cocktailmaß G i n 1 TL Curaçao
im s h a k e r m i t kleingeschlage= 1 TL Maraschino
n e m Fizzeis s e h r g u t schütteln 2 d a s h e s Limejuice
u n d vorsichtig in das mit Zucker= m i t d u n k l e m , nicht zu s ü ß e m
r a n d u n d Zitronenschale verse= P o r t w e i n wie i m G r u n d r e z e p t
h e n e Glas seihen u n d m i t Stroh= schütteln u n d w e i t e r b e h a n d e l n
h a l m servieren
Crown Crusta
Bourbon Crusta Das Glas mit Zitronencrusta und
v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t , Zitronenschale p r ä p a r i e r e n
n u r a n Stelle des G i n B o u r b o n 2 d a s h e s Limejuice
Whiskey 1 T L Zucker
1 Eiweiß
India Crusta 1/2 Cocktailmaß trockener G i n
v e r f a h r e n w i e i m G r u n d r e z e p t , 1/2 Cocktailmaß Zitronensaft
n u r diesmal m i t A r r a k im ü b r i g e n wie i m G r u n d r e z e p t
verfahren
Brandy Crusta
Die C r u s t a w i r d m i t O r a n g e p r ä = Grassi's Crusta
p a r i e r t , u n d auch die Schalen= D a s Glas mit Z i t r o n e n c r u s t a u n d
spirale b e s t e h t aus O r a n g e . I m Zitronenschale p r ä p a r i e r e n
ü b r i g e n wie im G r u n d r e z e p t ver= 1 TL P e r n o d
fahren und einen sanften W e i n = 1 TL Grenadinesirup
brand nehmen 1 T L H o n i g ( w e n n möglich O r a n =
genblüten)
Karibian Crusta 1 Cocktailmaß trockener S h e r r y
Die C r u s t a m i t A n a n a s b e r e i t e n , im ü b r i g e n v e r f a h r e n wie im
die Spirale a u s Zitronenschale G r u n d r e z e p t

119
Cuban Crusta 1 dash Angosturabitter
D a s Glas m i t einer O r a n g e n = 1/2 Cocktailmaß Kirschwasser
c r u s t a u n d O r a n g e n s c h a l e prä= 1/2 Cocktailmaß M a n d a r i n e n s a f t
parieren im übrigen verfahren wie im
1 TL C u r a ç a o Triple sec Grundrezept
2 TL Zitronensaft
3 TL Ananassaft Tabu Crusta
1 Cocktailmaß Bacardi R u m D a s Glas mit einer H i m b e e r c r u s t a
im ü b r i g e n v e r f a h r e n wie im und Zitronenspirale präparieren
Grundrezept 2/5 H i m b e e r g e i s t
2/5 A p r i c o t B r a n d y
Peach Crusta 1/5 Zitronensaft
D a s Glas m i t einer Pfirsichcrusta 1 TL Zucker
präparieren 2 dashes Maraschino
2 d a s h e s M a r i e Brizard Peach= wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n
bitter
1 TL Zucker Imperial Crusta
1/3 Özibarack D a s Glas m i t einer M a n d a r i n e n =
1/3 A r m a g n a c c r u s t a u n d eine O r a n g e n s p i r a l e
1/3 Peach B r a n d y präparieren
im ü b r i g e n wie im G r u n d r e z e p t 3 d a s h e s M a n d a r i n e n l i k ö r
verfahren 3 dashes Maraschino
3 TL M a n d a r i n e n s a f t
Blue Dawn 1/2 C o c k t a i l m a ß Kirschwasser
D a s G l a s m i t einer C a s s i s c r u s t a v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t ,
u n d Zitronenschale p r ä p a r i e r e n doch z u m Schluß bis k n a p p u n t e r
1 dash Orangenbitter d e n C r u s t a r a n d m i t S e k t auf=
1 TL Cassissirup füllen
1 TL Zitronensaft
1 TL Zucker Splendide Crusta
1/2 Cocktailmaß trockenen Ver= Das Glas mit Orangencrusta und
mouth Orangenspirale präparieren
1/2 Cocktailmaß trockenen G i n 3 dashes Maraschino
im ü b r i g e n wie i m G r u n d r e z e p t 1/2 Cocktailmaß O r a n g e n s a f t
verfahren 1/2 Cocktailmaß C u r a ç a o
v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
Ski Crusta a n g e g e b e n , aber z u m Schluß mit
D a s Glas m i t einer A n a n a s c r u s t a schwerem R o t w e i n bis a n den
u n d Zitronenschale p r ä p a r i e r e n Z u c k e r r a n d auffüllen

120
Normandie Crusta 1/2 Cocktailmaß trockener
D a s Glas m i t M a p l e s i r u p c r u s t a Vermouth
u n d Zitronenspirale präparieren 1/2 Cocktailmaß R y e W h i s k e y
1 TL O r a n g e n s a f t i m ü b r i g e n v e r f a h r e n , wie i m
1 TL Limejuice Grundrezept angegeben
1 T L Zucker Wodka Crusta
1/2 C a l v a d o s D a s G l a s m i t einer O r a n g e n =
1/2 W e i n b r a n d sirupcrusta und Zitronenspirale
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t vorbereiten
angegeben 1 TL Zucker
1 dash Angostura
California Crusta 1 dash Orangenbitter
D a s Glas mit einer G r a p e f r u i t = 1/6 V e r m o u t h r o t
crusta u n d Z i t r o n e n s p i r a l e prä= 2/3 W o d k a
parieren 1/6 W e i n b r a n d
2 dashes Maraschino v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
1 dash Angostura angegeben

DAISIES

Daisies sind für die D a m e n d a s P e n d a n t zu den C r u s t a s der H e r r e n ;


d e n C o b b l e r n ähnlich, a b e r u m einiges k o n z e n t r i e r t e r , sind sie
little l a d y l o n g d r i n k s , die d e n D u r s t b e r u h i g e n , auf d a s A u g e an=
z i e h e n d u n d auf d e n Geschmack schmeichelnd w i r k e n . V o m P a r t y =
t a n z erhitzte G e m ü t e r k ö n n e n sich a n i h n e n b e r u h i g e n . Ihr G l a s ist
die kleine s o g e n a n n t e Asti=Sektschale o d e r der g r ö ß e r e Cocktailkelch.
In j e d e m Fall s c h w e n k t m a n d a s G l a s v o r h e r m i t Eis a u s u n d legt
3 bis 4 Kirschen ein. D e r Cocktail selbst w i r d m i t viel Fizzeis i m
s h a k e r eine g u t e M i n u t e geschüttelt, d a m i t er noch schäumt, w e n n
er durch d e n strainer, das Barsieb, eingegossen wird. M a n spritzt
i h n m i t Soda auf u n d serviert m i t e i n e m S a u g h a l m .

Daisies 6 d a s h e s Zitronensaft
2/5 C h a r t r e u s e
Brandy Chartreuse Daisy 3/5 W e i n b r a n d
D a s D a i s y g l a s o d e r die S e k t = im M i x e r m i t Fizzeis 1 M i n u t e
schale w i r d mit Eis a u s g e s c h w e n k t schütteln, a b s e i h e n , mit Soda a u f =
u n d 3 bis 4 Kirschen eingelegt füllen u n d m i t S t r o h h a l m u n d
4 dashes Zuckersirup Barlöffel servieren

121
Brandy Grenadine Daisy St. Croix Daisy
1/3 Zitronensaft D i e s m a l w e r d e n in das D a i s y g l a s
1/3 G r e n a d i n e s i r u p o d e r die Sektschale statt Kirschen
1/3 W e i n b r a n d Ananas gegeben
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t 1 TL Zuckersirup
angegeben 1 T L Limejuice
3 dashes Maraschino
1 Cocktailmaß französischer
Champagner Daisy
Rum
1/6 Cocktailmaß G r e n a d i n e
im ü b r i g e n v e r f a h r e n wie i m
1/6 Cocktailmaß Zitronensaft
G r u n d r e z e p t a n g e g e b e n u n d mit
1/3 Cocktailmaß C h a r t r e u s e
Selters auffüllen
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t ,
aber nach d e m A b s e i h e n m i t
Bourbon Daisy
C h a m p a g n e r o d e r S e k t füllen
1 T L Zucker
3 d a s h e s Lemonjuice
Ginger Daisy
4 dashes Himbeersirup
1 TL Zuckersirup 1 Cocktailmaß B o u r b o n
1/3 Zitronensaft v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
2/3 C o g n a c u n d m i t Selters a u f s p r i t z e n
verfahren wie im Grundrezept,
aber m i t G i n g e r Ale auffüllen
Canadian Daisy
1
T L Zucker
Mexican Daisy
1
T L gelbe C h a r t r e u s e
1 T L Zucker 3
d a s h e s Lemonjuice
2 d a s h e s Vanillesirup 1
d a s h Limejuice
1 T L Limejuice 1
Spritzer Selters
1 Cocktailmaß Bacardi R u m 1
Cocktailmaß Canadian
v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t Whiskey
a n g e g e b e n u n d m i t Selterswasser v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
aufgießen u n d m i t Soda a u f s p r i t z e n

Morning Daisy Rye Daisy


4 d a s h e s Zitronensaft 1 TL P u d e r z u c k e r
4 dashes Pernod 1 TL Himbeersirup
1 TL Zucker 1 T L Lemonjuice
1 Cocktailmaß R y e W h i s k e y 1 Cocktailmaß Rye W h i s k e y
v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
u n d m i t Soda auffüllen u n d mit Soda aufgießen

122
Oporto Daisy Maraska Daisy
l TL Zuckersirup D a s Glas w i r d m i t einigen
1 d a s h Vanillesirup M a r a s c h i n o k i r s c h e n belegt
2 T L C r e m e de N o y a u x l TL Zuckersirup
l Cocktailmaß P o r t w e i n m e d i u m l d a s h Vanillesirup
3 T L Sauerkirsch (Yoga)
v e r f a h r e n w i e im G r u n d r e z e p t
angegeben 1/3 M a r a s c h i n o
1/3 C h e r r y B r a n d y
Wodka Daisy 1/3 Kirschwasser
D a s Glas w i r d nicht m i t v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t
Kirschen, s o n d e r n mit Ananas= a n g e g e b e n u n d m i t Soda
stücken belegt aufspritzen
1 TL Zuckersirup
2 TL Benedictine D . O . M .
1 Spritzer M a r a s c h i n o Japan Daisy
1 Spritzer C a l v a d o s
D i e Kirschen i m Glas w e r d e n
1 Cocktailmaß W o d k a
diesmal durch Lychees ersetzt
K o n s e r v e n erhältlich)
Gin Daisy 1 TL Z u c k e r s i r u p
4 d a s h e s Zuckersirup 3 dashes Arrak
3 dashes Maraschino 2 dashes Maraschino
1/3 Zitronensaft 1/3 S h e r r y d r y
2/3 L o n d o n G i n 2/3 W o d k a
v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n wie i m G r u n d r e z e p t
a n g e g e b e n u n d m i t Selters angegeben u n d mit Soda
aufgießen aufspritzen

SODAS
D a s b e d e u t e t i m m e r d a s C o c k t a i l q u a n t u m , also 5 cl o d e r 21/2 Likör=
gläser, v o n einer G r u n d s p i r i t u o s e : B r a n d y o d e r W h i s k e y (Scotch
W h i s k y m i t Soda w i r d v o n d e n Schotten strikt a b g e l e h n t ) , R u m ,
G i n , V e r m o u t h , C a m p a r i etc., u n d z w a r >on t h e rocks<. Auf ein b i s
zwei g r o ß e Eiswürfel in einem t u m b l e r oder L i m o n a d e n g l a s w i r d
e t w a s Zitronenschale a b g e s p r i t z t , d e r betreffende A l k o h o l aufge=
g o s s e n u n d m i t Soda a u s der g e k ü h l t e n Siphonflasche gefüllt.

123
Campari Soda Brandy Soda
1 Cocktailmaß C a m p a r i schmeckt a m b e s t e n m i t spani=
1 Schuß Stock V e r m o u t h rot schem B r a n d y aus Jerez, m i t Ar=
1 Stück Zitronenschale m a g n a c u n d m i t griechischem Me=
ü b e r Eiswürfel i m t u m b l e r gießen t a x a s b r a n d y u n d m i t einer Oran=
u n d mit Soda auffüllen genschale a n Stelle v o n Z i t r o n e ,
w a s auch bei
G e n a u so v e r f ä h r t m a n m i t : Portwein oder Marsala Soda
Cinzano Amaro Soda zutrifft
Amer Picon Soda
Cynar Soda
Dubonnet Soda Gin and Tonic
Sherry Soda w i r d wie ein Soda gemischt u n d
Whisky Soda m i t einer Zitronenschale serviert.
Irish, Bourbon, Rye oder Auch Wodka, Tequila, Genever
Canadian Club Whiskey u n d Steinhäger schmecken m i t
d a z u Zitronenschale u n d 1 Kirsche Tonic vorzüglich

HIGHBALLS

sind d e n S o d a s fast gleich, n u r w i r d n e b e n S o d a w a s s e r auch G i n g e r


Ale, eine a u s E n g l a n d s t a m m e n d e Ingwer=Limonade, v e r w e n d e t u n d
statt einer Z i t r o n e n z e s t e jeweils die Spiralen verschiedener Zitrus=
früchte: O r a n g e n , M a n d a r i n e n , G r a p e f r u i t etc.

Bermuda Highball Brandy Highball


1 dash Orangenbitter 1 dash Pernod
1/3 Asbach U r a l t W e i n b r a n d 1 T L Zitronensaft
1/3 Bols Silver T o n G i n 1 T L Limejuice
1/3 Stock V e r m o u t h 1 C o c k t a i l m a ß D u j a r d i n Wein=
i m M i x g l a s r ü h r e n , ü b e r einen brand
Eiswürfel im t u m b l e r geben, mit im s h a k e r schütteln, ü b e r ein Eis=
S o d a w a s s e r auffüllen u n d m i t stück im t u m b l e r seihen u n d m i t
e t w a s Zitronenschale ü b e r s t r e u e n a n einem Zuckerwürfel abgerie=
b e n e r Zitronenschale ü b e r s t r e u e n ,
m i t G i n g e r Ale aufgießen

124
Durkee Highball Victory Highball
1 T L Limejuice 1/2 P e r n o d
1/2 T L C u r a c a o Triple sec 1/2 G r e n a d i n e s i r u p
1/2 Bacardi R u m i m s h a k e r schütteln, ü b e r ein Eis=
im s h a k e r k u r z schütteln, ü b e r stück im t u m b l e r gießen u n d m i t
einen Eiswürfel im t u m b l e r sei= G i n g e r Ale auffüllen
h e n u n d mit Soda auffüllen
Admiral Highball
1 TL A n a n a s s i r u p
Country Club Highball 1 T L Zitronensaft
1/4 G r e n a d i n e s i r u p 1/2 Forester B o u r b o n W h i s k e y
3/4 C h a m b é r y V e r m o u t h 1/2 T o k a y e r
im s h a k e r m i t Eis schütteln, ü b e r i m s h a k e r m i t einem Eiswürfel
einen Eiswürfel im t u m b l e r seihen vorsichtig schütteln, in einen
u n d m i t S o d a w a s s e r auffüllen (ist t u m b l e r gießen u n d mit Soda auf=
auch als Cooler m i t G i n g e r Ale füllen
sehr gut)
Raspberry Highball
1/3 H i m b e e r s i r u p
Pompier Highball 1/3 B u r k h a r t & Krafft H i m b e e r =
1/2 C u r a ç a o T r i p l e sec geist
1/2 B a r d i n e t C r e m e de Cassis 1/3 Gilbey's G i n
im t u m b l e r mit einem Eiswürfel 1 TL Limejuice
v e r r ü h r e n u n d m i t S o d a w a s s e r im s h a k e r m i t Eiswürfeln schüt=
aufgießen, m i t 1 Z i t r o n e n s p i r a l e teln, in t u m b l e r gießen u n d m i t
servieren Soda auffüllen

COOLERS
sind d e n H i g h b a l l s fast gleich, n u r w i r d k o n s t a n t G i n g e r Ale ver=
w e n d e t , u n d es k ö n n e n Fruchtsäfte u n d Zucker d a z u k o m m e n . Ist
d a s d e r Fall, so w e r d e n die S p i r i t u o s e n erst mit Eis geschüttelt u n d
in d e n t u m b l e r geseiht u n d d a n n m i t G i n g e r Ale aufgegossen. Ist
d e r Fruchtsaft v o n Z i t r o n e n , so n ä h e r n sich die Coolers geschmack=
lich d e n S o u r s .

125
Bull Pup Cooler White Cooler
1 TL Z u c k e r s i r u p 1/2 O r a n g e n s a f t
1 TL Limejuice 1/2 Racke W h i s k y
1/3 Zitronensaft 1 dash Angosturabitter
2/3 H e n k e s G i n d r y i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in
im s h a k e r m i t k l e i n g e h a c k t e m Eis e i n e n t u m b l e r gießen, mit Gin=
schütteln, in einen g r o ß e n tumb= ger A l e auffüllen u n d einer Oran=
ler u n d m i t G i n g e r A l e auffüllen genschale servieren ( o h n e Ango=
s t u r a h e i ß t er R e m s e n Cooler u n d
mit Bourbon Whiskey Narragan=
Bull Bog Highball sett Cooler)
1 TL C o i n t r e a u
1/2 O r a n g e n s a f t Harvard Cooler
1/2 Heinrich G i n d r y
1 TL Maplesirup
im s h a k e r m i t k l e i n g e h a c k t e m Eis 1/3 O r a n g e n s a f t
schütteln, m i t G i n g e r A l e auffül=
2/3 Boulard C a l v a d o s
len u n d m i t einer O r a n g e n s c h a l e = i m s h a k e r m i t Eis schütteln, in
spirale d e k o r i e r e n t u m b l e r gießen u n d m i t G i n g e r
A l e auffüllen
Ardsley Cooler
Brandy Cooler
1 T L Limejuice
3/4 O l d T o m G i n 1 TL G r e n a d i n e s i r u p
1/4 Bols C r e m e de M e n t h e 1/3 O r a n g e n s a f t
im s h a k e r m i t k l e i n g e h a c k t e m Eis 1/3 Schladerer K i r s c h w a s s e r
schütteln, in e i n e n t u m b l e r gie= 1/3 H e n n e s s y C o g n a c
ß e n , m i t G i n g e r A l e auffüllen im s h a k e r mit Eis schütteln, in
u n d m i t e i n e m Z w e i g frischer t u m b l e r gießen, mit G i n g e r A l e
Minze dekorieren auffüllen u n d m i t 1 O r a n g e n =
schale servieren

Manhattan Cooler Shanghai Cooler


1 TL Limejuice 1 TL A n a n a s s i r u p
1/3 Z i t r o n e n s a f t 1/2 Grapefruitjuice
2 / 3 W h i t e Clipper R u m 1/2 Batavia A r r a k
im s h a k e r m i t k l e i n g e h a c k t e m Eis im s h a k e r m i t Eis schütteln, in
schütteln, z u r Hälfte m i t Rot= t u m b l e r gießen, m i t G i n g e r Ale
w e i n , z u r a n d e r e n m i t G i n g e r Ale auffüllen u n d m i t ü b e r Zucker
auffüllen u n d mit einer Z i t r o n e n = a b g e r i e b e n e r Grapefruitschale
spirale servieren servieren

126
JULEPS

D a s b e d e u t e t a n sich >Kühlschränke<, u n d sie sind in der T a t geeiste


Erfrischungen, long d r i n k s m i t Früchten, wie die C o b b l e r s . Doch
dominiert hier die K r a u s e m i n z e , d e r e n frische Blätter m a n ü b e r d e m
Eis im C o b b l e r g l a s e t w a s zerreibt. M a n t u t gut d a r a n , die Gläser
zwei S t u n d e n v o r h e r in d e n K ü h l s c h r a n k zu stellen. In der N o t , aber
n u r d a n n , k a n n m a n die frische M i n z e durch getrocknete o d e r
Pfefferminzlikör ersetzen. I m m e r m i t Barlöffel u n d S t r o h h a l m ser=
vieren.

Apple Jack Julep Brandy Julep


Die M i n z e b l ä t t e r in W a s s e r , d a n n wie Apple Jack Julep, aber wir
in Zucker tauchen u n d in e i n e m v e r w e n d e n W e i n b r a n d a n Stelle
t u m b l e r zerdrücken, z e h n Minu= des C a l v a d o s
t e n im K ü h l s c h r a n k ziehen las=
sen, Maryland Julep
1 TL G r e n a d i n e s i r u p ,
die b e s t e n w e r d e n mit R y e Whis=
1 Cocktailmaß M o r i n C a l v a d o s
key gemischt
Cobblereis h i n z u u n d g u t ver=
r ü h r e n , m i t Früchten u n d frischer
in Zucker getauchter M i n z e deko= Ben Clark Mint Julep
rieren. M i t S a u g h a l m u n d Bar= w i r d m i t B o u r b o n W h i s k e y ge=
löffel servieren mischt

Rum Julep
gelingt a m b e s t e n m i t weißem
Bacardi R u m

SMASHES

D a s sind m i t Juleps rezeptgleiche d r i n k s , n u r schüttelt m a n die


G r u n d e s s e n z wie Fizzes, a b e r m i t Cobblerschnee, i m s h a k e r . M a n
g a r n i e r t vielfach m i t A n a n a s u n d gießt meist m i t M o s e l = o d e r
Apfelwein auf. Richtig serviert w e r d e n sie i m Cobblerkelch m i t
S t r o h h a l m , Löffel o d e r G a b e l .

127
Brandy Smash Cobblerkelch mit Cobblereis u n d
1 TL Zucker verschiedenen Früchten seihen,
1 Schuß Selterswasser m i t 3 bis 4 Schuß trockenem Ver=
im shaker verrühren m o u t h aufgießen, mit einem Min=
4 Blätter frische, zerkleinerte zeblatt g a r n i e r e n u n d mit einem
Minze S t r o h h a l m servieren
1 EL Cobblereis
Grassi's Smash
1 Cocktailmaß W e i n b r a n d
m i t e i n a n d e r schütteln, in einen 1 TL Zucker
Cobblerkelch mit Cobblereis u n d 1 Schuß Selterswasser
verschiedenen Früchten seihen, im shaker verrühren
m i t einem M i n z e b l a t t g a r n i e r e n 4 Blätter frische, zerkleinerte
u n d m i t einem S t r o h h a l m ser= Minze
vieren 1 EL Cobblereis
1 Cocktailmaß A r r a k
Fancy Rye Smash 1 T L C r e m e de M e n t h e
1 T L Zucker 3 d a s h e s C u r a ç a o weiß
1 Schuß Selterswasser m i t e i n a n d e r g u t schütteln, in
im Shaker verrühren einen Cobblerkelch m i t Cobbler=
4 Blätter frische, zerkleinerte eis u n d verschiedenen Früchten
Minze seihen, m i t 3 bis 4 Schuß Mosel=
1 EL Cobblereis w e i n aufgießen, mit e i n e m
1 Cocktailmaß R y e W h i s k e y Minzeblatt garnieren und mit
2 d a s h e s C r e m e de N o y e a u einem S t r o h h a l m servieren
alles z u s a m m e n schütteln, i n
einen Cobblerkelch m i t Cobbler= Rum Smash
eis u n d verschiedenen Früchten 1 T L Zucker
1 Schuß S e l t e r s w a s s e r
seihen, m i t einem M i n z e b l a t t gar=
n i e r e n u n d m i t einem S t r o h h a l m
im shaker verrühren
servieren 4 Blätter frische, zerkleinerte
Minze
Gin Smash 3 d a s h e s C r e m e de M e n t h e
1 T L Zucker 1 Cocktailmaß R u m
1 Schuß Selterswasser m i t e i n a n d e r g u t schütteln, i n
im shaker verrühren einen Cobblerkelch m i t Cobbler=
4 Blätter frische, zerkleinerte eis u n d verschiedenen Früchten
Minze seihen, m i t 3 bis 4 Schuß Mosel=
1 EL Cobblereis wein aufgießen, m i t einem
1 Cocktailmaß G i n M i n z e b l a t t g a r n i e r e n u n d mit
m i t e i n a n d e r schütteln, in einen einem S t r o h h a l m servieren

128
Calvados Smash 1 TL Limejuice
1 TL Zucker m i t e i n a n d e r g u t schütteln, in
1 Schuß Selterswasser einen Cobblerkelch mit Cobbler=
im s h a k e r v e r r ü h r e n eis u n d verschiedenen Früchten
4 Blätter frische, zerkleinerte seihen, mit 2 bis 3 S p r i t z e r n Ver=
Minze m o u t h aufgießen, m i t einem
3 d a s h e s C r e m e de M e n t h e M i n z e b l a t t g a r n i e r e n u n d mit
1 Cocktailmaß C a l v a d o s einem S t r o h h a l m servieren
1 d a s h Bénédictine D . O . M .
m i t e i n a n d e r g u t schütteln, in
einen Cobblerkelch m i t Cobbler= Bourbon Smash
eis u n d verschiedenen Früchten
1 TL Zucker
seihen, mit Apfelsaft aufgießen,
1 Schuß Selterswasser
mit einem M i n z e b l a t t g a r n i e r e n
im s h a k e r v e r r ü h r e n
u n d mit einem S t r o h h a l m ser=
4 Blätter frische, zerkleinerte
vieren
Minze
3 d a s h e s C r e m e de M e n t h e
1 Cocktailmaß B o u r b o n
Tequila Smash 1 TL Limejuice
1 TL Zucker m i t e i n a n d e r g u t schütteln, in
1 Schuß Selterswasser einen Cobblerkelch mit C o b b l e r =
im s h a k e r v e r r ü h r e n eis u n d verschiedenen Früchten
4 Blätter frische, zerkleinerte seihen, mit 3 bis 4 S p r i t z e r n Soda
Minze aufgießen, m i t einem M i n z e b l a t t
3 d a s h e s C r e m e de M e n t h e g a r n i e r e n u n d mit einem Stroh=
1 Cocktailmaß Tequila h a l m servieren

SANGAREES

sind die indische V e r s i o n v o n S m a s h e s u n d entsprechend s t ä r k e r


g e w ü r z t . Ersetzt m a n das Cobblereis durch kochendes W a s s e r , ent=
steht ein H o t S a n g a r e e , d e n m a n im Punschglas serviert.

Ale Sangaree 1 cktailmaß Wodka


D e n s h a k e r halbvoll m i t Fizzeis g u t schütteln, in einen t u m b l e r
füllen abseihen und mit hellem Bier
1 TL Zucker aufgießen, mit Muskatnuß über=
1 TL I n g w e r s i r u p streuen

129
American Sangaree g u t schütteln, in einen t u m b l e r
D e n s h a k e r halbvoll mit Fizzeis abseihen, m i t Sekt aufgießen u n d
füllen mit M u s k a t n u ß überstreuen
1 T L Zucker
1 Cocktailmaß M a d e i r a Port Sangaree
g u t schütteln, i n einen t u m b l e r D e n s h a k e r h a l b v o l l mit Eis fül¬
a b s e i h e n u n d mit M u s k a t n u ß len
überstreuen 1 T L Zucker
3 dashes Curaçao orange
Brandy Sangaree
1 Cocktailmaß d u n k l e n P o r t w e i n
D e n s h a k e r halbvoll mit Fizzeis g u t schütteln, in einen t u m b l e r
füllen seihen u n d mit M u s k a t n u ß ü b e r =
1 TL Zucker streuen
1 Cocktailmaß C o g n a c
g u t schütteln, i n einen t u m b l e r
abseihen und mit M u s k a t n u ß
Whiskey Sangaree
überstreuen D e n s h a k e r halbvoll mit Eis fül=
len
Boston Sangaree 1 TL Honig
D e n s h a k e r halbvoll m i t Fizzeis 1 T L C h e r r y B r a n d y
füllen 1 Cocktailmaß Whiskey Bourbon
1 TL Zucker g u t schütteln, in einen t u m b l e r
2 Schuß C a l v a d o s a b s e i h e n u n d mit M u s k a t n u ß
1 Cocktailmaß Apfelsaft überstreuen

SLINGS

Auch d a s sind ost= u n d westindische Tropen=long d r i n k s mit allen


M e r k m a l e n eines C o b b l e r s , Juleps oder S a n g a r e e s , n u r w i r d vielfach
k a l t e r Tee als A u f g u ß g e n o m m e n . Slings w e r d e n wie S a n g a r e e s u n d
T o d d i e s auch h e i ß g e t r u n k e n . M a n serviert sie k a l t im t u m b l e r u n d
heiß im Punschglas m i t S t r o h h a l m u n d Löffel.

i m s h a k e r m i Fizzeis g u t schüt=
Bombay Sling teln, i n ein g r o ß e s B u r g u n d e r =
1 dash Angostura o d e r Ballonglas gießen, m i t Oran=
2 TL Zuckersirup g e n , Kirschen u n d B a n a n e n gar=
1/3 Zitronensaft n i e r e n u n d mit k a l t e m T e e a u f =
2/3 C u r a ç a o gießen

130
Singapore Sling Bangkok Sling
1 TL Z u c k e r s i r u p 1/6 Limejuice
1/3 Sloe G i n 1/6 C h e r r y B r a n d y
1/6 G i n d r y 2/3 G i n d r y
1/6 A p r i c o t B r a n d y 2 d a s h e s Bénédictine D . O . M .
1/6 C h e r r y B r a n d y 2 dashes Weinbrand
1/6 Limejuice i m s h a k e r m i t Fizzeis g u t schüt=
im s h a k e r m i t Fizzeis g u t schüt= teln, m i t einer O r a n g e n s c h e i b e
teln, i n ein Slingglas g e b e n , m i t u n d einem M i n z e b l a t t d e k o r i e r e n
O r a n g e n , Kirschen u n d A n a n a s u n d m i t k a l t e m T e e auffüllen
garnieren, z u r Hälfte m i t Tee u n d
z u r Hälfte mit Selters auffüllen Grassi's Sling
1 T L Staubzucker
1/6 Zitronensaft
Kalkutta Sling 1/6 W o d k a
2/3 S c h w e d e n p u n s c h
1 TL Z u c k e r s i r u p
1 TL Ingwersaft i m s h a k e r m i t Fizzeis schütteln,
1/3 A n a n a s s a f t mit Ananas garnieren u n d mit
2/3 Arrak Tee auffüllen
im s h a k e r m i t Fizzeis schütteln, Mother's Milk Sling
m i t A n a n a s , B a n a n e n u n d Lychees
1 TL Blütenhonig
dekorieren u n d m i t T o n i c W a t e r
4/5 R y e W h i s k e y
auffüllen
i m s h a k e r m i t Fizzeis schütteln,
m i t Kirschen, Lychees u n d Mira=
bellen d e k o r i e r e n u n d m i t Milch
Gin Sling aufgießen
1 TL G r e n a d i n e s i r u p
1 TL Z u c k e r s i r u p Baltimore Sling
1/6 Zitronensaft 1 TL Grenadinesirup
1/6 Limejuice 1 TL Limejuice
2/3 G i n d r y 1 Cocktailmaß C o g n a c
i m s h a k e r m i t Fizzeis schütteln, i m s h a k e r m i t Fizzeis g u t schüt=
m i t M a n d a r i n e n , O r a n g e n u n d teln, m i t O r a n g e n , M a n d a r i n e n
Kirschen g a r n i e r e n u n d m i t Soda u n d B a n a n e n g a r n i e r e n u n d m i t
auffüllen Apfelsaft auffüllen

131
TODDIES
Zwischen i h n e n u n d Slings b e s t e h t k a u m ein Unterschied. Es sind
eigentlich Wasser= o d e r T e e p u n s c h e , w ü r z i g wie fast alles aus d e n
Tropen.

Dutch Toddy D a n n noch eine Locke Z i t r o n e n =


2 TL Puderzucker schale u n d ü b e r diese Z u t a t e n
2/3 G e n e v e r 1 S ü d w e i n g l a s Jamaica R u m . D a s
1/3 W e i n b r a n d z u s a m m e n mit der gleichen M e n g e
heißem Wasser übergießen, mit
i m Ballon= oder B u r g u n d e r g l a s
Barlöffel u n d S t r o h h a l m servie=
d e n Zucker m i t e t w a s W a s s e r
ren
auflösen, Fizzeis d a z u g e b e n , G i n
und Weinbrand darübergießen,
sehr g u t u m r ü h r e n u n d m i t einer
Zitronenscheibe belegen, m i t kal=
Acapulco Toddy
tem Tee aufgießen u n d mit Stroh= 1 TL Puderzucker
1/3 h a l m servieren C r e m e de Cassis
2/3 Tequila
i m ü b r i g e n wie Dutch Toddy
Pendennis Toddy v e r f a h r e n , a b e r m i t Soda auf=
2 TL H o n i g gießen
2 TL Kirschwasser
1 Cocktailmaß B o u r b o n W h i s k e y
d e n H o n i g m i t e t w a s W a s s e r im
Bangkok Toddy
Ballonglas auflösen, Fizzeis da= 2 TL Puderzucker
z u g e b e n , m i t Kirsch u n d Whis= 2 TL Schwedenpunsch
key übergießen und verrühren, 1/3 W o d k a
m i t g a n z leichtem Tee auffüllen 2/3 Batavia A r r a k
u n d m i t Kirschen, einer Z i t r o n e n = i m ü b r i g e n wie Dutch Toddy
und Orangenscheibe garnieren verfahren
u n d m i t S t r o h h a l m servieren

Norman's Toddy
Rum Toddy heiß 2 TL P u d e r z u c k e r
1 Zitronenscheibe m i t 2 Gewürz« 1 TL Bénédictine D . O . M .
n e l k e n spicken u n d in einen 1/3 W e i n b r a n d
t u m b l e r g e b e n , 2 Stück a n einer 2/3 C a l v a d o s
Orangenschale geriebenen W ü r = im ü b r i g e n wie Dutch Toddy
felzucker u n d 1 Prise Z i m t h i n z u . verfahren

132
FÜR DIE E I S C R È M E - S T U N D E

SORBETS

Sorbets sind die Eiscafes der Bar oder Fruchteisbecher für d e n Nach=
m i t t a g u n d d i e n e n als Erfrischung w ä h r e n d eines m e h r g ä n g i g e n
Festessens o d e r als Dessert. Sie w e r d e n n u r aus Frucht= oder Creme=
eis mit vielen Früchten hergestellt, mit A l k o h o l untermischt u n d mit
Sekt oder W e i n aufgegossen. Ihr D e k o r b e s t e h t vornehmlich aus
R u m t o p f f r ü c h t e n : A n a n a s in Kirschwasser, M a r a s c h i n o k i r s c h e n
oder Pflaumen in A r m a g n a c . Z i t r o n e n , Äpfel, Birnen, O r a n g e n u n d
T r a u b e n e i g n e n sich nicht als S o r b e t g a r n i t u r . Für das Service sind
C o b b l e r g l ä s e r oder g r o ß e Sektkelche mit einem Barlöffel oder S t r o h =
h a l m zu v e r w e n d e n .

Apricot Sorbet mit B a n a n e n u n d Pfirsichen gar=


2 Kugeln A p r i k o s e n e i s in einen nieren u n d mit Sekt auffüllen
g r o ß e n Sektkelch g e b e n , m i t 1
Schuß A p r i c o t B r a n d y u n d 1 Hongkong Sorbet
Schuß Barack Pàlinka ü b e r g i e ß e n 2 K u g e l n Vanilleeis
u n d m i t M o s e l w e i n auffüllen. 1 Schuß Lycheesirup
M i t S t r o h h a l m servieren! 1 Schuß A r r a k
2 Schuß S h e r r y
Hawaii Sorbet in einen g r o ß e n Sektkelch geben,
m i t Kirschen u n d Lychees g a r =
2 Kugeln Ananaseis
n i e r e n u n d mit Sekt auffüllen
2 dashes Maraschino
3 dashes Chartreuse
in einen g r o ß e n Sektkelch g e b e n
Cherry Sorbet
u n d mit R h e i n w e i n auffüllen 2 Kugeln Vanilleeis
1 EL kleingehackte M a r a s c h i n o =
u n d k a n d i e r t e Kirschen d a r =
Grande Sorbet über streuen
2 K u g e l n Vanilleeis 2 Schuß Kirschwasser
1 Schuß G r e n a d i n e 2 Schuß C h e r r y B r a n d y
1 Schuß C a l v a d o s in einen Sektkelch g e b e n u n d m i t
in einen g r o ß e n Sektkelch geben, r o t e m Sekt auffüllen

133
Orange Sorbet Strawberry Sorbet
2 Kugeln Orangeneis 2 K u g e l n Erdbeereis
3 dashes Orangenbitter 2 EL W a l d e r d b e e r e n
1 Schuß C o i n t r e a u 1 dash Orangenbitter
2 Schuß G r a n d M a r n i e r 2 Schuß W e i n b r a n d
in einen g r o ß e n Sektkelch geben in einen g r o ß e n Sektkelch g e b e n
u n d mit Sekt auffüllen u n d mit r o t e m Sekt aufgießen

SUNDAES
D a s sind s o z u s a g e n die Prunk=Sorbets oder wie die A m e r i k a n e r ,
die Spezialisten in der Eisbereitung, s a g e n w ü r d e n , die C o u p e e s . Es
sind m e h r D e s s e r t s als d r i n k s u n d w e r d e n d a r u m im C o b b l e r g l a s
a u f g e b a u t u n d entsprechend mit Früchten garniert.

Sunday Sundae 2 dashes Rum


1 EL Schokoladeneis 2 TL Kirschsirup
1 EL Vanilleeis 3 Schuß M a r a s c h i n o
1 EL N u ß e i s m i t A n a n a s u n d B a n a n e n garnie=
i n s C o b b l e r g l a s g e b e n u n d dar= r e n , 2 EL gehäuft mit Schlagsahne
über d a r ü b e r g e b e n u n d mit S t r o h h a l m
1 Schuß O r z a t a (Mandelmilch= servieren
sirup)
3 Schuß Kirschwasser
m i t Kirschen, E r d b e e r e n u n d Weddingday Sundae
A n a n a s dekorieren u n d mit 1 TL 1 EL Erdbeereis
geraspelter N ü s s e b e s t r e u e n , 2 EL 1 EL A n a n a s e i s
Schlagsahne d a r ü b e r , 1 Kirsche 1 EL Z i t r o n e n e i s
o b e n a u f u n d mit S t r o h h a l m ser=
ins C o b b l e r g l a s g e b e n u n d dar=
vieren
über
2 dashes Vanillesirup
Birthday Sundae 1 Schuß C o i n t r e a u
1 EL M o k k a e i s 3 Schuß A r r a k
1 EL Vanilleeis m i t E r d b e e r e n , Kirschen u n d A n a =
1 EL Schokoladeneis nasstücken dekorieren u n d mit
i n s C o b b l e r g l a s g e b e n u n d d a r = 1 T L Cocosflocken u n d 2 EL
über Schlagsahne servieren

134
Halloweenday Sundae 1 Schuß A p r i c o t B r a n d y
2 Schuß C a l v a d o s
1 EL A p r i k o s e n e i s m i t Pfirsich=, Aprikosen= u n d Ba=
1 EL Bananeneis nanenstücken garnieren,
1 EL Karameleis 1 T L geriebene M a n d e l n
ins C o b b l e r g l a s geben u n d dar= 2 gehäufte EL Schlagsahne dar=
über übergeben und mit Strohhalm
1 TL M a p l e s i r u p servieren

G L A C É S UND F R A P P É S

D a s sind Cocktails m i t einer Spirituose oder einem Likör angemischt


u n d in einem C o b b l e r g l a s m i t Eisschnee u n d Früchten garniert. Eis=
creme Frappés d a g e g e n sind Cocktails oder C o b b l e r s , die m i t Frucht=
oder Cremeeis i m s h a k e r geschüttelt u n d i m C o b b l e r g l a s o d e r Sekt=
kelch m i t Früchten g a r n i e r t angerichtet w e r d e n . Es g e h ö r e n also
auch hier ein Barlöffel u n d ein S t r o h h a l m z u m Service. Für F r a p p é s
u n d Glacés gibt es viele alkoholfreie R e z e p t e .

White Dream Frappé Orange Cream Frappe


2 EL Vanilleeis 2 EL Vanilleeis
2/3 Cocktailmaß G i n 1 Eigelb
1/3 Cocktailmaß C u r a ç a o 1/2 Cocktailmaß O r a n g e n s a f t
Triple sec 1/2 C u r a ç a o o r a n g e
2 EL S a h n e 2 EL S a h n e
i m s h a k e r schütteln, in e i n e n i m s h a k e r g u t schütteln, in einen
Sektkelch füllen u n d m i t einem Sektkelch füllen u n d m i t Stroh=
S t r o h h a l m servieren h a l m servieren

Chocolate Frappé
Old Tom Frappe 2 EL Vanilleeis
2 EL Z i t r o n e n e i s 1 TL S c h o k o l a d e n s i r u p
2/3 G i n 1 TL Nescafe
1/3 C r e m e de M e n t h e 3 Schuß C r e m e de N o y a u x
2 EL S a h n e 2 EL S a h n e
im s h a k e r g u t schütteln, in einen im s h a k e r g u t schütteln, in einen
Sektkelch füllen u n d m i t Stroh= Sektkelch füllen u n d mit Stroh=
h a l m servieren h a l m servieren

135
Raspberry Frappé im s h a k e r g u t schütteln, in einen
Sektkelch füllen u n d mit S t r o h =
2 EL H i m b e e r e i s
h a l m servieren
1 TL H i m b e e r s i r u p
4 Schuß H i m b e e r g e i s t
1 TL Limejuice Lemon Icecream Frappe
i m s h a k e r g u t schütteln, in einen 2 EL Z i t r o n e n e i s
Sektkelch füllen u n d mit Stroh= 1 TL Limejuice
h a l m servieren 1 TL Puderzucker
1 Eigelb
Peach Frappé 3/4 G i n
1/4 2 EL Pfirsicheis Grenadine
1 Schuß Peach B r a n d y 2 EL S a h n e
1/3 M a p l e s i r u p i m s h a k e r g u t schütteln, in einen
2/3 W e i n b r a n d Sektkelch füllen u n d m i t einem
2 EL S a h n e S t r o h h a l m servieren

136
FÜR DIE F A M I L I E N F E I E R

PUNSCHE

sind indischen U r s p r u n g s u n d eine a l k o h o l s t a r k e C o b b l e r a r t , d e r e n


G r u n d s u b s t a n z oft erst mit Z i t r u s s ä f t e n geschüttelt w i r d , b e v o r sie
in d a s Cobblereis g e r ü h r t u n d m i t Soda, G i n g e r Ale, W e i n o d e r
Sekt aufgegossen w e r d e n . D a s Früchtedekor ist willkürlicher. Fertig
gemischte P u n s c h e s s e n z e n gibt es in g r o ß e r Z a h l zu k a u f e n . Punsche
sind w ä r m e n d e W i n t e r g e t r ä n k e u n d d a h e r in S k a n d i n a v i e n u n d a n
allen S k i b a r s beliebt. D i e h e i ß e n Punsche g e h ö r e n in die G r u p p e
der G r o g s u n d der G l ü h w e i n e . Für Punsche gibt es eigene Gläser,
u n d w o sie fehlen, ersetzt sie der m i t t e l g r o ß e t u m b l e r .

Planters Punsch 4/10 Peach B r a n d y


1 TL C o i n t r e a u wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
1 TL C o g n a c aber m i t A n a n a s , B a n a n e n u n d
1 TL G r e n a d i n e s i r u p Kirschen g a r n i e r e n u n d mit Soda
1 TL Z u c k e r s i r u p aufgießen
1/3 Zitronensaft
2/3 R u m
Rocky Mountains Punsch
im s h a k e r m i t e i n e m Eiswürfel 1 TL Zuckersirup
schütteln, ü b e r C o b b l e r e i s i n s 1/3 Zitronensaft
Punsch= b z w . L i m o n a d e n g l a s sei= 1/6 M a r a s c h i n o
h e n , g u t v e r r ü h r e n u n d m i t Ana= 1/2 Jamaica R u m
n a s , O r a n g e n u n d B a n a n e n gar= wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
nieren, m i t e t w a s S o d a w a s s e r aber m i t A n a n a s , E r d b e e r e n u n d
aufgießen, m i t Barlöffel und Kirschen g a r n i e r e n u n d mit S e k t
S t r o h h a l m servieren aufgießen

Fish House Punsch Calvados Punsch


1 TL V a n i l l e s i r u p 1/6 G r e n a d i n e s i r u p
1 TL Limejuice 1/6 Zitronensaft
1 TL Zitronensaft 1/6 O r a n g e n s a f t
1/4 Jamaica R u m 1/2 C a l v a d o s
1/5 Bacardi R u m wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
8/10 W e i n b r a n d aber mit Apfelwein aufgießen

137
Dutch Punsch 2/3 H i m b e e r g e i s t
1 TL Z u c k e r s i r u p wie im Grundrezept verfahren,
1 TL Limejuice aber mit Himbeeren, Erdbeeren
2 dashes Orangenbitter u n d Kirschen d e k o r i e r e n u n d mit
2 dashes Maraschino Sekt aufgießen
1 Cocktailmaß G e n e v e r
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , Arrak Punsch
aber mit Maraschinokirschen,
Grapefruitstücken u n d O r a n g e n 1 TL Zuckersirup
g a r n i e r e n u n d m i t Soda aufgie= 1/3 A n a n a s s i r u p
ßen 2/3 A r r a k
1 d a s h Vanillesirup
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
Mississippi Punsch a b e r m i t A n a n a s , Kirschen u n d
1 TL G r e n a d i n e s i r u p Lychees d e k o r i e r e n u n d mit Soda
1 TL A n a n a s s i r u p aufgießen
1/3 W h i s k e y
1/3 Jamaica R u m
1/3 W e i n b r a n d
Lugano Punsch
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n , 1 TL Zuckersirup
aber mit Orangen, Ananas und 2 dashes Vanillesirup
Kirschen g a r n i e r e n u n d mit kal= 1/3 Apricot B r a n d y
t e m g r ü n e m Tee aufgießen 2/3 A p r i c o t i n e
2 d a s h e s Peachbitter
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
Brandy Punsch aber m i t A p r i k o s e n u n d Pfirsi=
1/6 G r e n a d i n e s i r u p chen g a r n i e r e n u n d mit Sekt auf=
1/6 Stock O r a n g e B r a n d y füllen
1/6 O r a n g e n s a f t
1/6 Limejuice
1/3 C o g n a c Milk Punsch
wie im Grundrezept verfahren, 1 TL Puderzucker
aber m i t Kirschen, O r a n g e n u n d 2 dashes Vanillesirup
M a n d a r i n e n dekorieren und mit 1/3 W e i n b r a n d
Soda a u f s p r i t z e n 1/3 M a r t i n i q u e R u m
1/3 P o r t w e i n
i m s h a k e r m i t Fizzeis schütteln,
Himbeer Punsch ins h o h e Punschglas gießen, m i t
1 TL Zuckersirup Milch auffüllen u n d M u s k a t n u ß
1/3 H i m b e e r s i r u p darüberstreuen

138
Bier Punsch wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n
1 TL Z u c k e r s i r u p u n d m i t Pflaumen in A r m a g n a c ,
1/3 Zitronensaft Kirschen, Pfirsich u n d B a n a n e n
1/3 S h e r r y d r y d e k o r i e r e n u n d mit e t w a s Soda
1/3 W e i n b r a n d aufspritzen
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
aber m i t einer Locke Z i t r o n e n =
schale, m i t h e l l e m Bier aufgießen Smyrna Punsch
u n d m i t M u s k a t n u ß leicht ü b e r = 2 TL Feigensirup
streuen 2 d a s h e s Vanillesirup
1 Schuß O r z a t a
Orgeat Punsch 1 Cocktailmaß A r r a k
1 dash Anisette wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n ,
1/3 O r g e a t s i r u p (eine Mandel» a b e r m i t Kirschen, W e i n t r a u b e n
milch) u n d B a n a n e n g a r n i e r e n u n d mit
2/3 A r m a g n a c Soda a u f s p r i t z e n

CUPS

sind eigentlich P u n s c h b o w l e n , die m a n nicht individuell, s o n d e r n


für die g a n z e R u n d e mischt. M i t d e n C o b b l e r s h a b e n sie Ge=
schmacksrichtung u n d Früchte gemein, m i t d e n P u n s c h e n Alkohol»
gehalt u n d S ü ß e u n d m i t d e n Bowlen die G e f ä ß e . N u r b r a u c h e n
sie nicht wie diese S t u n d e n v o r h e r a n g e s e t z t z u w e r d e n . M a n
schenkt sie aus einer Bowlenschale in Punschgläser oder t u m b l e r .
M i t Barlöffel u n d S t r o h h a l m servieren.

Claret Cup Sauternes Cup


1 Cocktailmaß C u r a ç a o 1 Cocktailmaß Cordial M e d o c
1 Cocktailmaß C o g n a c 1 Likörglas C h a r t r e u s e gelb
1 TL Z u c k e r s i r u p 1 Likörglas M a r a s c h i n o
1 TL Z i t r o n e n s a f t 1 Flasche H a u t S a u t e r n e s
1 Flasche B o r d e a u x in einer Bowlenschale m i t 6 Eis=
in einer Bowlenschale m i t 6 Eis= w ü r f e l n u n d d e n feinen Schei=
w ü r f e l n , je e i n e m Eßlöffel Kir= b e n einer h a l b e n O r a n g e , einer
schen, W e i n t r a u b e n u n d d e n fei= h a l b e n Z i t r o n e u n d einer h a l b e n
n e n Scheiben einer h a l b e n O r a n g e Grapefruit garnieren
r ü h r e n u n d m i t Soda aufgießen

139
P e a c h Cup M i n z e z w e i g , der feucht durch
2 bis 3 Pfirsiche schälen u n d in Zucker gezogen w u r d e
kleine Stücke schneiden, in einer
Schale mit Red Wine Cup
2 Likörglas Peach B r a n d y 6 reife A p r i k o s e n e n t k e r n e n , häu=
1 Cocktailmaß P o r t w e i n ten u n d kleinschneiden mit
1 Cocktailmaß A r m a g n a c 2 Likörglas Apricot B r a n d y
ü b e r g i e ß e n u n d für eine S t u n d e 2 Likörglas Barack P ä l i n k a
in d e n K ü h l s c h r a n k stellen. Z u m 6 d a s h e s Peachbitter b e t r ä u f e l n
1/2 Servieren die Bowle umfüllen, Cocktailmaß M a l a g a
m i t einer h a l b e n Flasche M o s e l für eine S t u n d e zugedeckt i n
u n d einer g a n z e n Flasche trok= den K ü h l s c h r a n k stellen, in eine
k e n e m Sekt aufgießen Bowle u m f ü l l e n u n d m i t einer
Flasche T o k a j e r u n d 2 Piccolo
Sekt auffüllen

Champagner Cup Orange Cup


1 Likörglas C u r a ç a o 1 Cocktailglas Stock O r a n g e
1 Likörglas C o i n t r e a u Brandy
1/2 Cocktailmaß S h e r r y 6 dashes Orangenbitter
1/2 1/2 Cocktailmaß W e i n b r a n d Cocktailmaß Jamaica R u m
1/2 m i t 2 aufgeschnittenen Pfirsichen Cocktailmaß C o g n a c
1 EL Kirschen d e n Saft v o n 3 O r a n g e n
20 W e i n b e e r e n d e n Saft v o n 2 Z i t r o n e n
1/2 gescheibte B a n a n e 3 EL A n a n a s s t ü c k e
sowie 6 Eiswürfeln v e r r ü h r e n u n d 2 EL A n a n a s s i r u p
m i t einer Flasche eiskaltem Sekt mit 6 Eiswürfeln g u t mischen
aufgießen. In jedes Glas einen u n d mit 1 Flasche Sekt aufgießen

BOWLEN

Die Bowlen sind ein k ü h l e n d e r W e i n t r u n k , h e r v o r g e g a n g e n aus den


mittelalterlichen K r ä u t e r = u n d G e w ü r z m i x t u r e n . Die Bowlen oder,
wie die Angelsachsen sagen, die C u p s u n d die Punsche sind v o n
ähnlicher S t r u k t u r . N u r sind die Bowlen leichter u n d b e d ü r f e n stets
einer l a n g e n V o r b e r e i t u n g , d e n n der A n s a t z , eine Essenz aus W e i n ,
A l k o h o l , Früchten u n d Zucker m u ß Zeit h a b e n zu digerieren, d. h.
sein A r o m a zu lösen u n d a u s z u t a u s c h e n .

140
D e r Clou einer g u t e n Bowle liegt auch in d e m sehr feinen, die Wein=
k o n s i s t e n z nicht g a n z v e r d r ä n g e n d e n A r o m a h a u c h v o n Früchten,
Blüten, K r ä u t e r n oder schmackhaften G e m ü s e n . Sie ist also ein be=
schwingendes, unaufdringliches G e t r ä n k für die g r o ß e Gesellschaft.
D e s h a l b sind Bowlen auch die a m häufigsten a n g e b o t e n e n Gast=
g e t r ä n k e . Für eine gute, süffige, k ü h l e n d e u n d weinige Bowle sind
frische Früchte, wie sie die Saison b r i n g t , V o r a u s s e t z u n g . G o t t l o b
bieten u n s e r e M ä r k t e jetzt das g a n z e J a h r ü b e r eine Fülle d a v o n .
Ein möglichst s a u b e r e r W e i n sollte v e r h i n d e r n , d a ß die G ä s t e a m
nächsten T a g mit ü b l e m M a g e n u n d K o p f s c h m e r z e n erwachen. Für
den A n s a t z der Bowle n i m m t m a n a m b e s t e n einen G l a s k r u g , der
sich abdecken läßt. Für die Bowle selbst n i m m t m a n eine bauchige
Glasschale mit Deckel, die in einer Silberschüssel steht. D a b e i m u ß
g e n ü g e n d S p i e l r a u m für eine Zwischenschicht a u s z e r k l e i n e r t e m Eis
bleiben, d e n n eine Bowle soll z w a r kalt, aber nicht durch Eis ver=
w ä s s e r t sein oder durch U n t e r k ü h l e n die W e i n e ihres A r o m a s be=
r a u b e n . Ist also in d e n folgenden R e z e p t e n v o n Eisblöcken die
Rede, so m ü s s e n sie sofort nach d e m Ü b e r g i e ß e n wieder e n t f e r n t
w e r d e n . Bei einer Bowle k a n n auch ein Teil des Sektes durch neu=
trales S e l t e r s w a s s e r ersetzt w e r d e n ; m a n sollte eine Bowle nicht
verlängern.

Bowlen 2 TL Maraschino
1 TL C u r a ç a o o r a n g e
Bismarck Bowle 6 EL O b s t s a l a t
zugedeckt für 1 bis 2 S t u n d e n in
1 EL Zucker
d e n K ü h l s c h r a n k stellen, d a n n 6
3 Cocktailmaß Zitronensaft
Eiswürfel u n d 1 Fl C h a m p a g n e r
2 Cocktailmaß weißer Bacardi
sec auffüllen
Rum
2 Gläser M i n e r a l w a s s e r Ford Bowle
2 bis 3 S t u n d e n zugedeckt in d e n
In die Bowlenschale gibt m a n
K ü h l s c h r a n k stellen. V o r d e m
3 EL Zucker
Servieren 8 Eiswürfel u n d 2 Fl
1 1 / 2 C o c k t a i l m a ß Batavia A r r a k
trockenen Sekt a u f g i e ß e n
11/2 C o c k t a i l m a ß weißer R u m
1 EL Limejuice
Champagner Bowle 6 Rosenblätter
in die Bowlenschale k o m m e n u n d läßt für 3 bis 4 Std. ziehen.
2 EL Puderzucker Z u m Servieren 6 Eiswürfel u n d
2 TL Kirsch 2 Flaschen trockener Sekt

141
Jasminbowle r y b r a n d y u n d auch s o n s t verfah=
G e n a u wie Ford Bowle, aber m i t ren wie Erdbeerbowle
J a s m i n b l ü t e n a n Stelle d e r Rosen=
blätter
Himbeerbowle
W i e Erdbeerbowle, jedoch m i t
Lily of the Valley Bowle 1 Schuß H i m b e e r g e i s t a n s e t z e n
W i e Ford Bowle, aber Maiglöck=
c h e n b l ü t e n a n Stelle d e r Rosen=
blätter
Rote Pfirsichbowle
4 b i s 6 frische Pfirsiche schälen
u n d geschnitzelt i n die Bowlen=
Violets Bowle t e r r i n e g e b e n , m i t Peach B r a n d y
a b s p r i t z e n , m i t 1 Schuß Barack
W i e Ford Bowle, aber m i t Veil= P à l i n k a u n d 1 G l a s M a l a g a über=
chenblättern a n Stelle d e r Rosen=
gießen, m i t 2 EL Zucker über=
blätter
s t r e u e n , 2 S t u n d e n i m Kühl=
schrank ziehen lassen, m i t 2 Fla=
schen B o r d e a u x a u f g i e ß e n u n d
Erdbeerbowle i m Z i m m e r t e m p e r i e r e n (2 Stun=
200 g frische, nicht z u g r o ß e Erd= d e n ) , d a n n m i t 1 Flasche Sekt
b e e r e n , a m b e s t e n Walderdbee= mischen u n d servieren
r e n , i n die Bowlenschale g e b e n ,
m i t 21/2 EL K a r a m e l z u c k e r über=
s t r e u e n u n d m i t R o t w e i n bedeckt Weichselbowle
eine S t u n d e i n Z i m m e r t e m p e r a = 200 g Sauerkirschen m i t 3 EL
t u r ziehen lassen. D a n n d e n R e s t Zucker, 1 Schuß M a r a s c h i n o u n d
der a n g e b r o c h e n e n Flaschen Rot= 2 Schuß W e i n b r a n d ein b i s zwei
w e i n u n d 1 Flasche A ß m a n n s = S t u n d e n ziehen lassen. M i t 2 Fla=
h ä u s e r S p ä t b u r g u n d e r dazuge= schen B u r g u n d e r chamberieren
b e n . Eine k u r z e Zeit k ü h l e n . Z u m l a s s e n u n d v o r d e m Servieren
Servieren e i n e n Eisblock i n die noch m i t 1 Flasche S e k t auffüllen
Schale g e b e n u n d nun m i t r o t e m
Sekt auffüllen
Rote Johannisbeerbowle
Wie Erdbeerbowle, aber die
Brombeerbowle Früchte m i t e t w a s M a r a s c h i n o
W i e Erdbeerbowle a n s e t z e n , u n d 1 Schuß Cassis a b s p r i t z e n
aber m i t einem Schuß Blackber= u n d stärker zuckern

142
Ananasbowle S t u n d e n gezogen h a t , folgt eine
1 frische A n a n a s schälen, e t w a zweite Flasche M o s e l u n d v o r
250 g i n W ü r f e l schneiden u n d d e m Anrichten 1 Flasche Sekt
leicht einzuckern, m i t 1 G l a s Mandarinenbowle
R h e i n w e i n ü b e r g i e ß e n . F ü r 2 W i e Orangenbowle, aber m i t
S t u n d e n k ü h l u n d zugedeckt zie= M a r a s c h i n o a n Stelle v o n Coin=
h e n lassen, d a n n m i t 2 Flaschen t r e a u u n d 1 Schuß M a n d a r i n e n =
W e i ß w e i n , eventuell e i n p a a r l i k ö r
d a s h Vanillesirup u n d noch e t w a s
Zuckersirup aufgießen u n d v o r Aprikosenbowle
d e m Servieren noch 1 Flasche 6 b i s 8 A p r i k o s e n ü b e r b r ü h e n ,
Sekt z u g e b e n schälen u n d i n W ü r f e l schneiden,
n u r leicht zuckern, m i t e t w a s
Apfelbowle Barack P à l i n k a u n d A p r i c o t
etwa 3 b i s 4 säuerlichen Ä p f e l n B r a n d y a b s p r i t z e n , möglichst m i t
das K e r n g e h ä u s e a u s b o h r e n , m i t 1 Flasche u n g a r i s c h e m W e i ß w e i n ,
Apfelgelee u n d Zucker füllen u n d sonst einem S a u t e r n e s oder e i n e m
weichbraten, d a n n in ein Bowlen= spanischen Alella. V o r d e m Ser=
gefäß u m s e t z e n , m i t 2 Schuß Cal= vieren m i t 2 Flaschen Sekt auf=
v a d o s ü b e r g i e ß e n , m i t e t w a s Z i m t füllen
u n d a b g e r i e b e n e r Zitronenschale Bananenbowle
b e s t r e u e n u n d m i t 1 Flasche wür=
3 b i s 4 reife B a n a n e n d ü n n schei=
zigem W e i ß w e i n ( T r a m i n e r o d e r
b e n , m i t 1 EL Limejuice, 1 Schuß
Graves) übergießen. Mehrere
A r r a k , 1/2 Flasche W e i n b r a n d u n d
S t u n d e n ziehen lassen. V o r d e m
1 Flasche T r a u b e n s a f t 2 b i s 3
A u f t r a g e n noch 1 Flasche W e i n
S t u n d e n ziehen lassen. V o r d e m
u n d 1 Flasche Sekt d a z u g e b e n
Servieren m i t 2 Flaschen Sekt
Orangenbowle aufgießen
V o n 3 O r a n g e n w i r d m i t 8 Stück Kirschbowle
Zucker die Schale abgeraspelt, 250 g schwarze, s ü ß e
d a n n w e r d e n die O r a n g e n ge= Herzkirschen
schält, zerteilt u n d e n t k e r n t , 2 2 EL Z u c k e r s i r u p
weitere O r a n g e n w e r d e n i n Ach= 2 Schuß W e i n b r a n d
tel zerschnitten u n d alles zusam= 1 Flasche O r v i e t o (italienischer
m e n i n d e r T e r r i n e m i t 1 EL Ka= Weißwein)
ramelzucker ü b e r s t r e u t , m i t et= einige S t u n d e n zugedeckt i m
was Cointreau abgespritzt u n d Kühlen ziehen lassen u n d vor
mit 1 Flasche M o s e l w e i n ü b e r = dem Servieren 2 Haschen Sekt
gossen. N a c h d e m d e r A n s a t z 2 zugeben

143
Cumquats Bowle Glasschüssel mit 2 Schuß Wein=
(bittere chinesische Zwerg= b r a n d beträufelt u n d g a n z leicht
orangen, Konserve) mit Zucker ü b e r s t r e u t . M i t 2 Fla=
1/2 D o s e aufgeschnittene schen M o s e l 1/2 S t u n d e ziehen
Cumquats lassen. D a n n in die Bowlenschale
1 EL S i r u p a b s e i h e n u n d mit trockenem Sekt
1 Weinglas Madeira auffüllen
1 Schuß W e i n b r a n d
1 Flasche R h e i n w e i n Waldmeisterbowle
alles z u s a m m e n 2 S t u n d e n zie= In die Bowlenschale k o m m e n 3
h e n lassen. V o r d e m Servieren Flaschen H e u r i g e r W e i ß w e i n , in
m i t 2 Flaschen Sekt aufgießen d e m m a n 1 Apfelsinenscheibe
und 1 Sträußchen Waldmeister
Lychee Bowle mit den K ö p f e n nach u n t e n , o h n e
1 D o s e Lychees (eine chinesische die Stiele eintauchen zu lassen,
Frucht) etwa 20 bis 30 M i n u t e n ziehen
1 EL A r r a k läßt. W e n n der W e i n g e n u g Aro=
1 Glas S h e r r y m a gezogen h a t , w e r d e n der
1 Liter R h e i n w e i n W a l d m e i s t e r u n d die O r a n g e n =
für 2 bis 3 S t u n d e n k ü h l u n d zu= scheibe e n t f e r n t u n d alles m i t
gedeckt ziehen lassen u n d vor einer Flasche Sekt aufgefüllt
d e m Servieren mit 2 Flaschen
S e k t auffüllen Lindenblütenbowle
Weiße Pfirsichbowle W i e Waldmeisterbowle, aber mit
L i n d e n b l ü t e n , o h n e Stiel u n d
3 g r o ß e reife Pfirsiche schälen
Blätter
u n d fein aufschneiden, mit e t w a s
Z u c k e r l ö s u n g u n d einem Schuß
P e a c h b r a n d y , einem Cocktailmaß
Maiblätterbowle
W e i n b r a n d u n d einer Flasche 1/2 Büschel W a l d m e i s t e r
G r a v e s o d e r einem b l u m i g e n Mo= ein p a a r frische Pfefferminz=
sel ü b e r g i e ß e n u n d 1 bis 2 Stun= blätter
d e n zugedeckt k ü h l ziehen lassen. ein p a a r Johannisbeerbusch=
V o r d e m Servieren noch mit einer blätter
Flasche W e i n u n d einer Flasche 1 Z i t r o n e in Scheiben geschnitten
S e k t auffüllen 2 Flaschen j u n g e r Pfälzer W e i n
läßt m a n z u s a m m e n 1/2 S t u n d e
Akazienbowle lang ziehen, seiht ab u n d füllt
Einige A k a z i e n b l ü t e n , v o n d e n v o r d e m Servieren mit 1 Flasche
Stielen gestreift, w e r d e n in einer S e k t auf

144
Teebowle Holunderblütenbowle
1/4 l Darjeelingtee 1 große D o l d e H o l u n d e r b l ü t e n
2 EL Kandiszucker wird mit
1 Zitronenspirale 2 Schuß A r r a k
1 Schuß Zitronensaft 1 EL Limejuice
m ü s s e n ziehen, bis d e r W ü r f e l = 1 Schnitz Zitronenschale
zucker gelöst ist, d a n n w i r d d e r 1 EL Zucker
A n s a t z in d e r Bowlenschale ü b e r 2 Fl W a c h a u e r W e i ß w e i n
Eiswürfel geseiht u n d m i t 2 Fla= angesetzt, 4 b i s 5 S t u n d e n ziehen
schen Sekt aufgefüllt. Diese Tee= lassen, d a n n d e n A n s a t z in ein
bowle k a n n in der K o m b i n a t i o n Bowlengefäß m i t Eisblock seihen
Ceylontee u n d O r a n g e a n Stelle u n d m i t einer Flasche Sekt auf=
der Z i t r o n e oder g r ü n e n chinesi= gießen
schen T e e m i t e t w a s P o m e r a n =
zenschale u n d Zitronensaft h a b e n

GEMÜSE-BOWLEN
Resedabowle
1 Handvoll Resedablüten ohne
Blätter u n d Stiel m i t 1 Schuß Weiße Selleriebowle
W e i n b r a n d , einem d a s h A r r a k
1 große h a l b e oder 1 kleine g a n z e
u n d einer Flasche j u n g e m M o s e l
Sellerieknolle schälen u n d fein
in d e r K ü h l e ziehen lassen, in die
scheiben. M i t 1 TL Zucker über=
Bowlenschale a b s e i h e n u n d m i t
streuen u n d 1 g u t e n Schuß A r r a k
einer weiteren Flasche M o s e l so=
hinein. D a z u 2 Flaschen h e r b e n
wie einer Flasche Sekt auffüllen
Pfalzwein u n d so zugedeckt 1 b i s
u n d servieren
2 S t u n d e n ziehen lassen. In die
Bowlenschale m i t einem Eisblock
a b s e i h e n u n d m i t 1 Flasche Sekt
aufgießen u n d servieren
Weinblütenbowle
1 Handvoll Weinblüten
mit 2 Schuß W e i n b r a n d
u n d 2 Flaschen M o s e l w e i n Rote Selleriebowle
eine V i e r t e l s t u n d e ziehen lassen, W i e W e i ß e S e l l e r i e b o w l e , aber
in ein Bowlengefäß m i t einem m i t R u m u n d g a n z trockenem
Eisblock a b s e i h e n u n d m i t 1 Fla= Bordeaux a n s e t z e n u n d m i t e i n e m
sche Sekt auffüllen u n d servieren r o t e n Sekt auffüllen

145
Weiße Gurkenbowle schälen, e n t k e r n e n u n d w ü r f e l n .
1 frische S a l a t g u r k e schälen u n d M i t 1 Löffel K a r a m e l s i r u p u n d 1
auf Bitterkeit p r ü f e n , e n t k e r n e n G l a s P o r t w e i n ü b e r g i e ß e n . 1 Fla=
u n d in kleine W ü r f e l schneiden, sche T o k a j e r d a z u g e b e n u n d 2
1 Schuß Tequila S t u n d e n ziehen lassen, einen Eis=
block h i n z u u n d m i t 2 Flaschen
2 Glas trockenen w e i ß e n Port=
S e k t aufgießen
wein
2 Flaschen w e i ß e n Silvaner
alles z u s a m m e n 2 S t u n d e n zie=
h e n lassen. In ein Bowlengefäß
m i t Eisblock s e ihe n u n d m i t 1 Rote Melonenbowle
Flasche S e k t aufgießen
1/2 reife ungarische N e t z m e l o n e
schälen, e n t k e r n e n u n d w ü r f e l n ,
Rote Gurkenbowle m i t 1 Löffel Z u c k e r s i r u p übergie=
ßen, mit 1 Glas Weinbrand und
W i e Weiße Gurkenbowle, aber 1 Flasche R o s é (Anjou) 2 Stun=
mit
d e n z i e h e n lassen. D a n n einen
1 Schuß M a r a s c h i n o Eisblock in die Bowlenschale ge=
1 Glas Sherry b e n u n d m i t 2 Flaschen Rosé=Sekt
2 Flaschen B o r d e a u x aufgießen
a n s e t z e n . N a c h einer S t u n d e ins
Bowlenglas m i t e i n e m Eisblock
a b s e i h e n , die G u r k e n s t ü c k e aus=
p r e s s e n u n d m i t einer Flasche
Rosé=Sekt a u f g i e ß e n Rumbowle
3 Cocktailmaß Ananassaft, den
Saft v o n 6 O r a n g e n u n d 6 Zitro=
Papayabowle nen
1/2 D o s e P a p a y a s in Sirup (eine 3/4 T a s s e P u d e r z u c k e r
mexikanische Kürbisfruchtkon= 2 gevierteilte, geschälte Pfirsiche
s e r v e ) , 2 Glas M a d e i r a u n d 2 Fla= 1 Handvoll Erdbeeren
schen nicht zu s ü ß e n S a u t e r n e s 1 Handvoll Ananasstücke
eine S t u n d e i m Bowlenglas k ü h l 1 B a n a n e in Scheiben
ziehen lassen, 1 Eisblock dazuge= 2 Schuß C u r a ç a o
b e n u n d m i t 1 Flasche trockenem 11/2Flasche M a r t i n i q u e = R u m
Sekt aufgießen alles z u s a m m e n 2 S t u n d e n zie=
h e n lassen, d a n n in ein Bowlen=
gefäß m i t e i n e m Eisblock setzen
Weiße Melonenbowle u n d 4 Flaschen G i n g e r Ale h i n z u =
1/2 reife Guadeloupe=Melone fügen

146
KALTE E N T E aber auch eine g r ö ß e r e Tiefen=
Wirkung
Pfälzer Wein Ente
In einer Glasschale w e r d e n 2 sehr Rote Ente
d ü n n abgeschnittene Z i t r o n e n =
D i e s m a l w e r d e n eine Z i t r o n e n =
schalen gelegt u n d 2 EL Zucker
schale u n d eine O r a n g e n s c h a l e
d a r ü b e r g e s t r e u t , d a z u 2 1 spritzi=
m i t je 1 Stück Zucker a b r a d i e r t
gen, j u n g e n Pfälzer W e i n . Dieser
u n d m i t 2 Flaschen B u r g u n d e r i n
A n s a t z w i r d nach 20 M i n u t e n in
eine Bowlenschale mit e i n e m Eis= das B o w l e n g e f ä ß g e g o s s e n . N a c h
block geseiht u n d m i t 1 Flasche k u r z e m S t e h e n folgt ein Eisblock
h e r b e m S e k t aufgegossen u n d eine Flasche roter S e k t

Moselwein Ente Kalte Sherry Ente


D i e m i t je 5 Stück W ü r f e l z u c k e r
M i t M o s e l w e i n a n Stelle des
a b g e r i e b e n e Schale v o n 2 Zitro=
Pfälzer W e i n s u n d o h n e j e d e n
n e n w i r d m i t 1 Flasche S h e r r y
Zucker b e k o m m t die Kalte Ente
ü b e r g o s s e n u n d nach 2 S t u n d e n
einen g a n z a n d e r e n , aber sehr
in die Bowlenschale m i t einem
bekömmlichen C h a r a k t e r
Eisblock geseiht, m i t 2 Flaschen
S e k t d e m i sec auffüllen

Portwein Ente
Reibt m a n e t w a 8 Zuckerwürfel
an 2 Z i t r o n e n s c h a l e n a b u n d gibt BISHOPS
1 Löffel O r a n g e n s a f t u n d 1 Fla=
sche hellen P o r t w e i n d a z u u n d
gießt alles nach 2 S t u n d e n m i t 2 Archbishop Punsch
Flaschen S e k t ü b e r e i n e m Eis=
3 O r a n g e n mit je 2 N e l k e n n ä g e l n
block in die Bowlenschale, d a n n
spicken, in einer Kasserolle ko=
wird die Kalte Ente sehr reich,
chen, b i s sie b r a u n w e r d e n . In
aber auch sehr schwer
Achtel zerschneiden, m i t 3 bis 4
EL Zucker ü b e r s t r e u e n , m i t 2 T L
C u s e n i e r u n d 3 Flaschen Bor=
Rheinwein Ente d e a u x ü b e r g i e ß e n u n d im O f e n
M i t schwerem R h e i n w e i n u n d ei= ziehen lassen, bis der W e i n h e i ß
n e m h a l b t r o c k e n e n S e k t wird g e w o r d e n ist, d a n n in vorberei=
die Kalte Ente voller, h i n t e r l ä ß t tete heiße Punschgläser füllen

147
Bishop Bishop Cooler
Ein g r o ß e r t u m b l e r w i r d m i t ge= In einem G l a s k r u g w e r d e n
schabtem Eis u n d verschiedenen 2 EL Zitronensaft
Früchten gefüllt. Kirschen, Pfir= 2 EL Zucker
siehe u n d T r a u b e n . D a n n w e r d e n 3 dashes Angostura
im s h a k e r 1 Orange
1 1 TL Zuckersirup Z i t r o n e in d ü n n e n Scheiben
1 TL Limejuice 1 Flasche B u r g u n d e r
1 EL O r a n g e n s a f t 1 Flasche P o r t w e i n
2 T r o p f e n Jamaica R u m v e r r ü h r t u n d zugedeckt. Für 2
und 1 Glas Burgunder miteinan= S t u n d e n in d e n K ü h l s c h r a n k ge=
der geschüttelt u n d ü b e r Früchte b e n . D a n n k o m m t die M i s c h u n g
u n d Eis g e g e b e n . in eine Bowlenschale mit C o b b l e r =
eis u n d verschiedenen Früchten:
Erdbeeren, A n a n a s , Bananen,
Kirschen. M i t T o n i c W a t e r auf=
spritzen

SHRUBS

Sie s t e h e n zwischen C o b b l e r s u n d k o n z e n t r i e r t e n P u n s c h e n . Sie


sind wie eine Bowle a u f g e b a u t u n d k ö n n e n sich mit Soda in fruch=
tige Aperitifs v e r w a n d e l n , w ä h r e n d sie mit k o c h e n d e m W a s s e r eine
A b a r t der G r o g s sind. Ihre verschiedenen Möglichkeiten b e d i n g e n
verschiedene Gläser. I m m e r S t r o h h a l m e u n d Barlöffel d a z u reichen.
D i e Basis aller S h r u b r e z e p t e , die sie v o n P u n s c h e n , C o b b l e r s und
G r o g s unterscheiden, ist ein E x t r a k t , der eine W o c h e ziehen m u ß .

Brandy Shrub g a n z e Schalenspirale. So m u ß es


1/2 l Z u c k e r s i r u p in einer g u t v e r s c h l o s s e n e n Glas«
den Saft v o n 3 Zitroner schale o d e r in e i n e m kleinen Bal=
1 Flasche C o g n a c lon 1 W o c h e ziehen, b e v o r m a n
1/2 Flasche Pale S h e r r y die Essenz als V o r r a t auf Fla=
d a z u v o n 2 Z i t r o n e n die d ü n n e schen filtriert

148
Rum Shrub 3 Cocktailmaß Schwedenpunsch
Für diesen E x t r a k t n i m m t m a n 5 Cocktailmaß A r r a k
1/3 l Z u c k e r s i r u p g u t v e r r ü h r e n u n d für 8 T a g e auf
den Saft v o n 6 O r a n g e n Flaschen ziehen. D a n n in t u m b l e r
den Saft v o n 3 Z i t r o n e n m i t viertelvoll Cobblereis füllen
1/8 l A n a n a s s i r u p u n d mit verschiedenen Früchten
1 Flasche Bacardi R u m wie Lychees, Kirschen, M i r a b e l l e n
1 Flasche R o b i n s o n R u m garnieren. Mit Strohhalm und
Löffel servieren
die Spirale v o n 1 Z i t r o n e u n d 2
Orangen
wie bei Brandy Shrub v e r f a h r e n
Kirsch Shrub
Gin Shrub 3 EL Bénédictine D . O . M .
3 EL M a r a s c h i n o
1/2 l Zuckersirup 2 Cocktailmaß A n a n a s s a f t
den Saft v o n 3 O r a n g e n 2 Cocktailmaß C h e r r y B r a n d y
den Saft v o n 3 Z i t r o n e n 2 Cocktailmaß Kirschwasser
11/4 l G i n wei bei China Shrup v e r f a h r e n
1/2 l P o r t w e i n
dazu die Spiralen v o n 2 O r a n g e n
und 2 Zitronen
Martinique Shrub
3 EL C u r a ç a o o r a n g e
China Shrub 3 EL A n a n a s s i r u p
3 EL Zucker 3 EL Limejuice
3 EL Lycheesaft 3 Cocktailmaß Grand Marnier
1 TL C r e m e de V a n i l l e 5 Cocktailmaß M a r t i n i q u e R u m
2 TL Limejuice wie bei China Shrub v e r f a h r e n

FIXES

Sie sind m o r g e n s u n d a b e n d s erfrischend u n d regen d e n A p p e t i t an.


Einerseits sind sie s ü ß e r als die Punsche, andererseits männlicher
als Cobblers. U m sie zu mischen, löst m a n z u e r s t den Zucker im
kleinen t u m b l e r m i t Zitronensaft g u t auf. D a n n folgen die Alko=
holica u n d erst z u m Schluß reichlich Cobblereis, m i t d e m alles ver=
r ü h r t wird. Fixes w e r d e n n u r m i t einer Zitronenscheibe d e k o r i e r t
u n d mit S t r o h h a l m serviert.

149
Brandy Fix Normandie Fix
1 TL Puderzucker 1 TL O r a n g e n b l ü t e n h o n i g
1/6 Zitronensaft 1 T L Limejuice
2/3 C u r a c a o 1/3 Cocktailmaß A r m a g n a c
1 Ü b e r m a ß v o n 2/3 C o g n a c 2/3 C a l v a d o s
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n

Gin Fix Batavia Fix


1 TL P u d e r z u c k e r 1 TL Staubzucker
1/6 Zitronensaft 1 TL Ananassirup
1/6 S h e r r y B r a n d y 4 d a s h e s Zitronensaft
2/3 G i n 1 Cocktailmaß A r m a g n a c
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n
Tequila Fix
Rum Fix
1 TL Blütenhonig
1 TL Puderzucker 2 T L Limejuice
1/6 Zitronensaft 2 dashes Curaçao orange
1/6 C o i n t r e a u 1 Cocktailmaß Tequila
2/3 Bacardi R u m wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n
wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n
Whiskey Fix Wodka Fix
1 TL Puderzucker 1 TL P u d e r z u c k e r
1 TL Limejuice 1 TL H i m b e e r s i r u p
1/4 Zitronensaft 3 d a s h e s Zitronensaft
2/3 Bourbon=, Rye= oder Cana= 1/3 H i m b e e r g e i s t
dian Whiskey 2/3 W o d k a
wie i m G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n wie im G r u n d r e z e p t v e r f a h r e n

150
FÜR DIE H E R B S T - UND W I N T E R Z E I T

H E I S S E GETRÄNKE
W a s k a n n m a n gegen d a s Vorurteil t u n , heiße G e t r ä n k e k ö n n e m a n
n u r in kalter Jahreszeit, in nebliger U m g e b u n g u n d als Seebär trin=
ken? Als o b m a n sich nicht auch in d e n T r o p e n u n d i m S o m m e r
erkälten k ö n n t e ! H e i ß e G e t r ä n k e als S e e l e n d u r c h w ä r m e r h a b e n das
ganze J a h r Saison, u n d es finden sich i m m e r G r ü n d e , u m einer Er=
kältung vorzubeugen.
Für h e i ß e G e t r ä n k e sollte m a n geeignetes Geschirr h a b e n . Feuer=
feste T o n k r ü g e , einen gutschließenden Emailletopf — a m b e s t e n
eine k u p f e r n e Feuerzangen=Bowle. W a s auf d e m Feuer b e r e i t e t
wird, sollte auch w a r m g e h a l t e n w e r d e n . M a n v e r m e i d e jedoch zu
große, offene Spiritusflammen u n d b e n ü t z e lieber e i n e n elektrischen
Rechaud. Ein b e w ä h r t e s G e r ä t , g r o ß e u n d kleinere M i s c h u n g e n zu
erhitzen, ist ein Tauchsieder.

PUNSCHE
Ein wichtiges A m t der Brahmanen=Priester ist es seit u n d e n k l i c h e n
Zeiten, Heilmittel g e g e n das U n g e m a c h u n d in religiösen Rausch
v e r s e n k e n d e G e t r ä n k e zu b r a u e n . Stets sind d a z u , wie es auf hin=
dustanisch heißt, » p a n t s c h « , fünf E l e m e n t e n ö t i g : Feuer, W a s s e r ,
Weingeist, Zucker u n d G e w ü r z e . D i e W e l t v e r d a n k t diesem Um=
s t a n d die K e n n t n i s der P u n s c h b e r e i t u n g , u n d m a n z ä h l t e in E n g l a n d
zu Ende des 18. J a h r h u n d e r t s ü b e r 5000 Rezepte. P u n s c h e schmek=
k e n kalt u n d h e i ß . Es sind Magen= u n d H e r z e n s w ä r m e r , e b e n eine
Priestermedizin g e g e n i n w e n d i g e s u n d a u s w e n d i g e s Frösteln. Punsch
b a n n t die schleichenden G e m ü t s g i f t e u n d Schlechtwettergeister, u n d
weil er selbst ein Geist ist, v e r l a n g t seine B e r e i t u n g die Sorgfalt
einer s a k r a l e n H a n d l u n g u n d die Beachtung vieler Regeln.
1. N u r h o c h w e r t i g e n r e i n e n Original=Rum o d e r Echten R u m verwen=
den. Keine g e p a n s c h t e n W e i n e u n d nicht zuviel Likör. Sie sind
die häufigste Ursache der gefürchteten Magen= u n d K o p f k a t e r .
2. N u r frisches W a s s e r (besser Bier), g u t e n Tee u n d W e i n o d e r Gin=
ger Ale n e h m e n . Für d a s M i s c h v e r h ä l t n i s sollte folgender Maß=

151
stab gelten:
auf 1 1 W a s s e r :
1/4 bis 1/3 l hochprozentiger A l k o h o l
o d e r auf 1 l W a s s e r :
1/2 l einfacher A l k o h o l
und zum Würzen:
auf 1 1 Punsch 2 S t a n g e n Zimt, 1 N e l k e u n d 150 g Zucker.
3. Allzu s ü ß sollten Punsche nicht sein. M a n läßt die G ä s t e lieber
nachzuckern, d e n n klebrige Punsche k ö n n e n u n a n g e n e h m e Folgen
haben.
4. Nicht zuviel w ü r z e n , d e n n P u n s c h e sollen z w a r kraftvoller
schmecken als die b l u m i g e n W e i n b o w l e n , aber nicht wie Pfeffer=
kuchen. O r a n g e n = oder Z i t r o n e n s c h a l e n möglichst mit W ü r f e l =
zucker a b r e i b e n , d e n n die ätherischen Öle f a n g e n sich i m Zucker.
5. Punsch darf nie z u m Kochen k o m m e n , n u r durch l a n g s a m e s Er=
h i t z e n bis z u m S i e d e p u n k t . I m m e r zugedeckt erhitzen u n d auch
n a c h h e r auf m i l d e m Rechaud w a r m h a l t e n . Feuerfeste K e r a m i k =
o d e r Emailletöpfe, besser noch k u p f e r n e Feuerzangen=Bowlen be=
n ü t z e n , w e n n m a n keine spezielle Punschterrine besitzt.
6. Die Gläser i m m e r erst h e i ß a u s s c h w e n k e n u n d einen silbernen
Löffel, besser eine Gabel, h i n e i n g e b e n , die vor d e m Z e r s p r i n g e n
schützt. Punschgläser fassen 180 bis 220 ccm, also 4 Cocktail=
gläser o d e r 10 Likörgläser. Punschgläser m ü s s e n feuerfest sein
u n d sollen einen H e n k e l h a b e n . Z u r N o t g e n ü g t ein dickes Stiel=
glas oder ein fester t u m b l e r .
7. W a r m e n Punsch t r i n k t m a n z u m H i g h t e a , w e n n m a n v o m Ski=
laufen k o m m t , b e i m Feiern in der W e i h n a c h t s z e i t , a n Silvester,
a m C l u b a b e n d der H e r r e n u n d schließlich b e i m herbstlichen
Bridge* oder S k a t a b e n d . M a n ißt z u m Punsch in erster Linie Fa=
schingskrapfen, die zuckrig ü b e r g o s s e n e n Berliner P f a n n k u c h e n ,
rheinische M u z e n , böhmische M a r i l l e n k n ö d e l , G u g l h u p f , Stollen
oder russische Baba. Jedenfalls s ü ß e s Gebäck, H o n i g k u c h e n u n d
k a n d i e r t e Früchte.
8. Punsch ist ein F e s t g e t r ä n k , aber auch ein individueller B a r t r u n k ,
d a r u m gibt es s o w o h l für einzelne P o r t i o n e n als auch für eine
g a n z e Gesellschaft P u n s c h r e z e p t e ... Die nachfolgenden sind, so
g u t es geht, für 6 bis 8 P e r s o n e n b z w . für 15 bis 20 G l ä s e r be=
rechnet.
Bleibt Punsch ü b r i g , d a n n k a n n m a n ihn abgeseiht auf Flaschen
ziehen. D a s ergibt ein w u n d e r v o l l e s G e t r ä n k z u m D e s s e r t .

152
Punsche Orangen Punsch
für einzelne Portionen 1 TL Karamelzucker
1 Cocktailmaß O r a n g e n s a f t
Netherland Punsch 1 Schuß Jamaica R u m
1 Cocktailmaß G e n e v e r v e r f a h r e n wie bei Kirschwasser
1 Schuß R u m Punsch
2 TL Puderzucker Genova Punsch
1 Prise Z i m t
1 T L Zucker
1 Prise g e m a h l e n e N e l k e
verquirlen u n d m i t h e i ß e m Cey= 2/3 A q u a v i t
lontee auffüllen, im vorgewärm= 1/3 Kirschwasser
ten Punschglas m i t einer Oran= 1 Schuß Jamaica R u m
genschale u n d Löffel servieren 1 Stück Z i t r o n e
e t w a s kochendes W a s s e r
v e r f a h r e n wie bei Kirschwasser
Kirschwasser Punsch
Punsch
1 TL Zucker
1 Cocktailmaß Kirschwasser Mandarinen Punsch
2 Likörgläser Kirschsaft 1 T L Zucker
1 dash Maraschino 1 Likörglas M a n d a r i n e n l i k ö r
alles z u s a m m e n b i s vor d e m 2 Likörglas W e i n b r a n d
S i e d e p u n k t erhitzen u n d die Mi= 1 Zitronenschnitz
schung im v o r g e w ä r m t e n Punsch= 1 Schuß kochendes W a s s e r
glas mit einem Löffel servieren v e r f a h r e n wie bei Kirschwasser
Punsch
Jagdpunsch Nr. 1 Negrita Punsch
2 TL Zucker
1 TL Zucker
1 TL Zitronensaft
1 Zitronenschnitz
1 Glas Muskateller weiß
2 TL A r m a g n a c
2 TL A r r a k
1 TL Ananassaft
verfahren wie bei Kirschwasser
1 Cocktailmaß N e g r i t a R u m
Punsch 1 Schuß kochendes W a s s e r
Jagdpunsch Nr. 2 Sun Punsch
1 TL Zucker 1 T L Zucker
1 TL Zitronensaft 1 Zitronenschnitz
1 Glas S h e r r y 1/2 Cocktailmaß K o r n
1 Schuß A r r a k 1 TL E n z i a n
verfahren wie bei Kirschwasser 1 Schuß C r e m e de M e n t h e
Punsch 1 Schuß kochendes W a s s e r

153
United Service Punsch Lychee Punsch
1 TL Zucker 1 EL Lycheefrüchte (Konserve)
1 T L Zitronensaft 1 TL Zucker
3 T L Batavia A r r a k 2 TL Lycheesaft
1/2 Cocktailmaß weißer P o r t w e i n 1/2 Cocktailmaß trockener S h e r r y
1/2 Cocktailmaß heißer C e y l o n t e e 1/2 Cocktailmaß A r r a k
1 guter Schuß kochendes W a s s e r

Douro Punsch Ingwer Punsch


1 TL Zucker 2 TL I n g w e r s i r u p
1/2 Cocktailmaß P o r t w e i n 1 TL Z i t r o n e
1/2 Cocktailmaß S a u t e r n e s etwas abgeriebene Zitrone
1 Schuß N e g r i t a R u m 1 Schuß W e i n b r a n d
1 Schuß kochendes W a s s e r 1 Cocktailmaß A r r a k
1 g u t e r Schuß k o c h e n d e s W a s s e r

Sizilien Punsch
Erdbeer Punsch
ein p a a r Stück Kandiszucker
1 EL W a l d e r d b e e r e n (Konserve)
1 Cocktailmaß trockener M a r s a l a
1 TL E r d b e e r s i r u p
1 Schuß A r r a k
2 TL M a r a s c h i n o
1 d a s h Vanillesirup
1/2 Cocktailmaß W e i n b r a n d
1 g u t e r Schuß kochendes W a s s e r
1 Scheibe Z i t r o n e
1 g u t e r Schuß kochendes W a s s e r
Ananas Punsch
Himbeer Punsch
1 EL A n a n a s w ü r f e l
1 TL Zucker 1 EL H i m b e e r e n (Konserve)
2 TL Zitronensaft 1 TL Himbeersirup
1 Cocktailmaß Batavia A r r a k 1 Scheibe Z i t r o n e
1 g u t e r Schuß heißes W a s s e r 1 Cocktailmaß H i m b e e r g e i s t
1 g u t e r Schuß kochendes W a s s e r

Bananen Punsch Imperial Punsch


1 EL B a n a n e n s c h e i b e n 1 Cocktailmaß O r a n g e n s a f t
1 TL K a r a m e l z u c k e r 1/3 Cocktailmaß Kirschwasser
2 TL B a n a n e n l i k ö r 2/3 Cocktailmaß C u r a ç a o
1 TL Zitronensaft 1 dash Orangenbitter
1 Cocktailmaß Batavia A r r a k m i t einem g u t e n Schuß kochen=
1 g u t e r Schuß kochendes W a s s e r d e m W a s s e r aufgießen

154
Maraschino Punsch mit einem g u t e n Schuß kochen»
1 Zitronenschnitz d e m W a s s e r auffüllen
1 Cocktailmaß M a r a s c h i n o Whiskey Punsch
mit einem Glas h e i ß e n R h e i n w e i n
auffüllen 1 T L Zucker
1 EL Zitronensaft
Ladies Punsch 1 TL Kirschsaft
1 Cocktailmaß R y e W h i s k e y
1 Schuß C u r a ç a o
m i t einem g u t e n Schuß kochen=
1 Scheibe O r a n g e
d e m W a s s e r auffüllen
1 Cocktailmaß d u n k l e n P o r t w e i n
mit einem g u t e n Schuß kochen=
dem W a s s e r aufgießen Punsche
für ganze Gesellschaften
Orangen Punsch
1 Orangenscheibe Honig Punsch
1/3 Cocktailmaß O r a n g e n s a f t 2 l Wasser
2/3 O r a n g e B r a n d y (Stock) 500 g B l ü t e n h o n i g
1/2 mit h e i ß e m C e y l o n t e e aufgießen 1 Arrak
1 Orange
Milk Punsch 1 Zitrone
1 TL Zucker 1 Prise Z i m t
1 Schuß C o g n a c 1 Nelkenkopf
1 Schuß R u m D i e Schalen der Früchte, G e w ü r z e
2 Schuß G r a n d M a r n i e r u n d H o n i g mit d e m W a s s e r auf»
mit heißer Milch auffüllen kochen, a b s c h ä u m e n u n d absei»
h e n , d a n n d e n Saft der O r a n g e ,
Schweden Punsch der Z i t r o n e u n d den A r r a k d a z u =
geben
1 Zitronenschnitz
1/3 Cocktailmaß Zitronensaft Bier Punsch
1 Cocktailmaß S c h w e d e n p u n s c h
6 Eigelb mit e t w a s k a l t e m B i e r u n d
mit einem g u t e n Schuß kochen=
1 Cocktailmaß A r r a k v e r r ü h r e n
d e m W a s s e r auffüllen
2 T L Bier
3 EL Zucker
Schlummer Punsch 1 Prise Z i m t
1 TL Zucker k u r z aufkochen
2 TL Zitronensaft m i t der Eimischung v e r r ü h r e n
3 dashes Mandarinenlikör u n d in v o r g e w ä r m t e P u n s c h g l ä s e r
1 Cocktailmaß A r r a k füllen

155
Good Night All Punsch Christmas Punsch
1 1 d u n k l e s Bier 6 O r a n g e n w e r d e n jeweils mit
3 EL H o n i g einem N e l k e n n a g e l gespickt u n d
1 M s p weißer Pfeffer im R o h r gebacken, bis sie weich
1 Prise N e l k e n p u l v e r sind. D a n a c h k o m m e n sie in das
1 Stück Z i m t r i n d e Bowlenglas, w e r d e n mit Zucker
1 TL I n g w e r s i r u p überstreut und mit Rum über=
a m T a g v o r h e r das Bier, d e n gossen. Der R u m wird a n g e z ü n =
H o n i g u n d den I n g w e r durch Er= det u n d nach einigen M i n u t e n mit
h i t z e n vermischen. In einem Lei= 1 Liter heißem Apfelsaft gelöscht.
nensäckchen die G e w ü r z e d a r i n Nach Geschmack 1 Prise Z i m t
ziehen lassen. V o r d e m Servieren u n d M u s k a t n u ß , ehe der Punsch
wieder erhitzen, den Beutel ent= in v o r g e w ä r m t e G l ä s e r gefüllt
fernen und in vorgewärmte wird
Punschgläser verteilen
Silvester Punsch
500 g Kandiszucker
Aztec Punsch 1 Flasche B u r g u n d e r
1 Flasche R h e i n w e i n
1 Flasche Tequila
2 Cocktailmaß A r r a k
1/2 D o s e Grapefruitjuice
1 Zitrone
1 W e i n g l a s Zitronensaft
d e n Zucker in h e i ß e m W a s s e r
2 EL Limejuice
lösen, mit d e n a n d e r e n Z u t a t e n
1 Stück Z i m t r i n d e
noch einmal e r h i t z e n u n d durch
mit 2 Tassen starkem, heißem
ein Sieb in v o r g e w ä r m t e Punsch=
T e e erhitzen
gläser füllen

Brahmanen Punsch
English Royal Punsch 1 Cocktailmaß Zitronensaft
1/2 T a s s e Zucker 250 g Zucker
1 Z i t r o n e in Scheiben 1 Stück Vanilleschote
3 EL Limejuice 1 a b g e r i e b e n e Zitronenschale
1 1 g r ü n e r chinesischer Tee m ü s s e n für zwei S t u n d e n zuge=
1 1 Weinbrand deckt ziehen, w e r d e n m i t einer
1/4 1 Bacardi R u m T a s s e abgekochter Milch, m i t
2 Schuß C u r a ç a o zwei T a s s e n W a s s e r u n d 11/2 Fla=
2 Schuß A r r a k schen A r r a k vermischt u n d bis
alles z u s a m m e n v e r r ü h r e n . z u m nächsten T a g abgestellt. D i e
D i e s e M i s c h u n g erhitzen, aber M i s c h u n g wird d a n n filtriert u n d
nicht kochen lassen z u m Servieren erhitzt

156
Japanischer Teepunsch ßem Martinique Rum und dem
100 g Kandiszucker Saft v o n 2 O r a n g e n bis k u r z v o r s
100 g Karamelzucker Kochen erhitzt u n d gleich in die
1 ü b e r Zucker abgeriebene Zitro= v o r g e w ä r m t e n Punschgläser ge=
füllt
nenschale u n d 4 T a s s e n Jas=
mintee
1 Flasche M o s e l w e i n
1 Flasche Reiswein Klabautermanns Punsch
w e r d e n z u s a m m e n bis vor d e n 1 Flasche P o r t w e i n
S i e d e p u n k t e r w ä r m t . In vorge= 150 g Karamelzucker
w ä r m t e n Punschgläsern servieren 1/2 Flasche A r r a k
1/2 Flasche W a s s e r
w e r d e n z u s a m m e n erhitzt, u n d
w e n n der Zucker gelöst ist, in
Chinesischer Teepunsch die vorbereiteten h e i ß e n Punsch=
der Saft v o n 2 O r a n g e n gläser gefüllt
u n d 1 T a s s e Lycheesirup (Kon=
serve)
200 g b r a u n e r Kandiszucker
1 W e i n g l a s Kirschwasser Schloß Punsch
1 Weinglas Arrak
2 Flaschen R h e i n w e i n w e r d e n m i t
1 Vanilleschote
3 bis 4 EL Karamelzucker erhitzt,
werden miteinander angesetzt
d a n n folgt eine Flasche M a d e i r a ,
u n d bleiben zugedeckt stehen, bis
die m a n mit e r w ä r m t . K u r z vor
der Zucker gelöst ist. 2 Flaschen
d e m Servieren k o m m t noch eine
R h e i n w e i n u n d 1 Liter d u f t e n d e r
Flasche Sekt h i n z u
g r ü n e r Tee (kein Rauchtee) mit
abgeriebener O r a n g e n s c h a l e bis
vor d e n S i e d e p u n k t erhitzen, mit
d e m A n s a t z vermischen u n d den
Punsch durch ein Sieb in die Hawaii Punsch
h e i ß e n Gläser füllen 250 g Karamelzucker
1 Glas A n a n a s s a f t
1 Tasse Ananasstücke
1/4 l Arrak
Indischer Teepunsch 1 Glas Madeira
in 1 Liter Darjeelingtee w e r d e n 1/2 l s t a r k e r T e e
200 g Kandiszucker aufgelöst u n d 2 Flaschen M u s k a t e l l e r w e i n
z u s a m m e n m i t 1 Flasche s p a n i - alles z u s a m m e n erhitzen u n d in.
schem R o t w e i n , 1/2 Flasche wei= v o r g e w ä r m t e G l ä s e r füllen

157
Hot Irish Punsch Demidoff Punsch
der Saft v o n 2 Z i t r o n e n 200 g weißer K a n d i s z u c k e r
die Schale v o n 1 Z i t r o n e w e r d e n in 1/2 1 h e i ß e m W a s s e r ge=
100 g Zucker löst. Dann k o m m e n eine auf Z u k -
100 g H o n i g k e r a b g e r i e b e n e Zitronenschale,
1 1 heißes W a s s e r 2 G l a s Pfirsichsaft, 1 Cocktailmaß
werden miteinander verrührt, Peach B r a n d y , 1 EL Limejuice,
d a z u k o m m t 1 Prise Z i m t u n d 2 Flaschen w e i ß e r Bordeaux, 1/2
etwas Muskatnuß, Flasche weißer R u m ; alles w i r d
2 Flaschen Irish W h i s k e y . z u s a m m e n erhitzt. V o r d e m Ver=
Bis a n d e n S i e d e p u n k t erhitzt, teilen des Punsches gibt m a n noch
w i r d d e r Punsch in v o r g e w ä r m t e 1 Flasche Sekt d a z u
Gläser umgefüllt
Jenny Lind's Punsch
200 g K a r a m e l z u c k e r
Puerto Rico Punsch 1 m i t Zucker a b g e r i e b e n e Oran=
genschale
200 g Karamelzucker
d e r Saft v o n 2 O r a n g e n
1 Flasche P u e r t o Rico R u m
d a s A u s g e s c h a b t e 1/2 Vanille=
1/2 Flasche W e i n b r a n d
schote
1 Cocktailmaß A q u a v i t
2 Flaschen R h e i n w e i n
1 Cocktailmaß Bénédictine
w e r d e n erhitzt, so d a ß sich der
D.O.M.
Zucker löst. Z u m Schluß k o m m t
1 Zitronenschale
1/4 l M a d e i r a h i n z u u n d 1 Flasche
1/4 G r a p e f r u i t in Scheiben
Sekt. D e r Punsch m u ß schnell in
w e r d e n m i t 11/4 l W a s s e r bis z u m
e r w ä r m t e Gläser verteilt w e r d e n
S i e d e p u n k t erhitzt u n d i n vor=
bereitete heiße Gläser gefüllt Sleep Well Punsch
2 O r a n g e n w e r d e n i m Backrohr
weich u n d b r a u n geröstet, in die
Guard's Man's Punsch Bowlenschale gelegt u n d m i t
100 g Zucker einem Sud (gekocht aus 1 T a s s e
die Schale 1 Z i t r o n e W a s s e r , 1 EL I n g w e r s i r u p , 1 EL
1 l frischer g r ü n e r T e e Limejuice, je 1 Prise M u s k a t n u ß ,
1 Flasche P o r t w e i n Z i m t , N e l k e u n d 3 EL Karamel=
1 W e i n g l a s voll W e i n b r a n d zucker) ü b e r g o s s e n . D a n n folgen
1 Flasche Scotch W h i s k y 2 Flaschen erhitzter P o r t w e i n , mit
w e r d e n bis z u m Sieden erhitzt d e m alles e t w a s ziehen m u ß , be=
u n d in e r w ä r m t e Punschgläser v o r d e r Punsch in g e w ä r m t e Glä=
gefüllt ser abgeseiht w i r d

158
Sherry Punsch m i t 1 Prise M u s k a t n u ß e r w ä r -
100 g Kandiszucker in 1/2 l leich= m e n , beide Teile kräftig mischen
t e m T e e lösen, die abgeriebene u n d für 2 b i s 3 S t u n d e n a m
Schale u n d der Saft 1 Z i t r o n e , O f e n r a n d ziehen lassen, danach
1/2 l S h e r r y u n d 1/4 l A r r a k kom= in h e i ß e n t u m b l e r seihen u n d
m e n h i n z u , u n d alles z u s a m m e n mit Löffel servieren
wird bis v o r d e n S i e d e p u n k t er=
hitzt u n d in v o r g e w ä r m t e Punsch=
gläser gefüllt

Glöggs
German Beer Punsch
1 T r i n k e i m i t 1 TL Zucker, 1 Prise
Zimt u n d 1 H a u c h N e l k e n p u l v e r Glögg Nr. 1
schaumig r ü h r e n , 1 Cocktailmaß
1 TL P o r t w e i n
weißer R u m ( W h i t e C l i p p e r ) , 4
1 TL B u r g u n d e r
Cocktailmaß helles Bockbier d a z u
1 TL A q u a v i t
u n d nach d e m ersten A u f w a l l e n
den Bierschaum a b h e b e n . Die 1 Leinensäckchen
C r e m e durchschlagen, in h e i ß e n mit 2 Zimtrinden
t u m b l e r füllen u n d mit Löffel 2 N e l k e n , Alles in einer Kasse=
servieren rolle erhitzen.
In die v o r g e w ä r m t e n Punschglä=
ser je ein p a a r R o s i n e n ( v o r h e r
Westfälischer Bierpunsch in R u m quellen lassen) u n d eine
1 l Champagnerbier M a n d e l legen. M i t der h e i ß e n
Mischung übergießen und mit
125 g zerriebener P u m p e r n i c k e l
einem Löffel servieren
175 g Zucker
175 g geriebene Bitterschokolade
z u s a m m e n erhitzen, bis der Pum=
pernickel weich ist, einmal auf=
wallen lassen, durch ein H a a r s i e b Glögg Nr. 2
streichen, m i t 1 Ei abziehen, hef= 3 d a s h e s A n g o s t u r a
tig quirlen u n d in h e i ß e n tumb= 100 g Karamelzucker
lern m i t einem Löffel servieren 1 Flasche w ü r z i g e n W e i ß w e i n
(Gumpoldskirchner)
1 Flasche S h e r r y trocken
1/2
Sack Posset Flasche W e i n b r a n d
1 Flasche S h e r r y trocken u n d i m ü b r i g e n wie m i t Glögg N r . 1
1 Flasche Ale erhitzen, 1 1 Milch v e r f a h r e n

159
Scotch Punsch Pompadour Milk
1 TL Zuckersirup wie Schwedenmilch, aber a n
1 TL Ingwersirup Stelle v o n A r r a k 1/2 Cocktailmaß
1 Prise weißen Pfeffer Apricot B r a n d y . Kein Z i m t .
1 Prise N e l k e n p u l v e r
1 Cocktailmaß Scotch W h i s k y Severin Milk
1/2 Cocktailmaß A r r a k wie Schwedenmilch, aber a n
2 g u t e Schuß kochend heißer Stelle v o n A r r a k m i t G i n . Kein
Darjeelingtee, v e r r ü h r e n u n d m i t Zimt.
Löffel servieren
Protection Milk
wie Schwedenmilch, aber m i t
Heiße Milchgetränke 2 TL H o n i g a n Stelle v o n Zucker

Zabaione
Hoppel Poppel
(6 P e r s o n e n )
1 Eigelb m i t 1 TL Karamel= u n d
6 Eigelb w e r d e n m i t 4 EL Zucker,
1 TL Vanillezucker schaumig
1 Prise Vanille u n d d e m Abge=
r ü h r e n , e t w a s abgeriebene Zitro=
riebenen einer Orangenschale
nenschale dazu, 1 Cocktailmaß
schaumig g e r ü h r t u n d m i t 6 G l a s
h e i ß e n W e i n b r a n d , Kirsch oder
M a r s a l a auf schwachem Feuer im
R u m , alles in einen g e w ä r m t e n W a s s e r b a d mit d e m Schneebesen
t u m b l e r füllen u n d m i t kochen= geschlagen, bis es eine schaumige
d e r Milch aufgießen. M i t einem C r e m e wird. In C h a m p a g n e r =
Barlöffel u n d S t r o h h a l m servieren schalen umfüllen u n d noch w a r m
mit einem Löffel servieren
Schwedenmilch
1 TL Zucker Zabayòn Oporto
1 Prise Z i m t wie Zabaione, aber mit Portwein
1 Cocktailmaß A r r a k an Stelle v o n M a r s a l a
verrühren, zusammen mit der
d o p p e l t e n M e n g e Milch erhitzen Zabayön Madeira
u n d in einem h e i ß e n G r o g g l a s wie Zabaione, aber m i t Madeira
o d e r t u m b l e r m i t einem Löffel a n Stelle v o n M a r s a l a u n d 1 d a s h
servieren Cognac

Waldorfmilch Zabayòn Jerez


wie Schwedenmilch, aber a n wie Zabaione, aber m i t Jerez a n
Stelle v o n A r r a k 1/2 Cocktailmaß Stelle v o n M a r s a l a u n d einer Zi=
G r e n a d i n e s i r u p . Kein Z i m t . tronenschale

160
Cadeau Punch S a h n e u n d einem Löffel Arrak
1 TL Zucker m i t 1 Eigelb verrüh= ü b e r g o s s e n serviert
ren, 1 Prise Vanille m i t 1 G l a s
rotem Bordeaux v e r r ü h r e n u n d Oslo Egg Punch
mit Schneebesen schlagend erhit= 2 Eidotter m i t 1 EL Karamelzuk=
zen. K u r z v o r d e m Kochen in ein k e r schaumig r ü h r e n , d a n n ein
G r o g g l a s umfüllen u n d m i t einem p a a r T r o p f e n A r r a k , 1/4 l h e r b e n
Löffel servieren S h e r r y , e t w a s a b g e r i e b e n e Grape=
fruitschale u n d d a s steifgeschla=
gene Eiklar ü b e r schwachem Feuer
Zarevik Milk u n t e r z i e h e n u n d z u einer Schaum=
wie Schwedenmilch, aber m i t creme schlagen, die schnell in g e -
2 TL H i m b e e r s i r u p a n Stelle des w ä r m t e g r o ß e Sekt= oder Des=
Zuckers u n d W o d k a a n Stelle des sertschalen gefüllt u n d m i t einem
Arrak Löffel serviert w i r d

Canada Milk Bavaroise de Lait


wie Schwedenmilch, aber m i t im h e i ß e n G r o g g l a s 1 Eidotter
3 TL M a p l e s i r u p a n Stelle des mit 2 T L Karamelzucker schau=
Zuckers u n d W o d k a a n Stelle mig r ü h r e n , 1 T L O r z a t a (Man=
des A r r a k delmilchsirup), 1 d a s h O r a n g e n =
blütenwasser, mit Schwung von
o b e n heiße Milch auffüllen, s o
Moment Milk d a ß sich alles schäumend ver=
in ein heißes G r o g g l a s w i r d ein mischt. M i t Löffel servieren
Löffel Zucker gegeben u n d m i t
kochender Milch v e r r ü h r t . Einen
Tom and Jerry 999. Version
Schuß A n g o s t u r a d a z u u n d m i t
einem Löffel servieren 6 Eigelb u n d 3 TL Zucker, 1 Prise
M u s k a t n u ß schaumig r ü h r e n , d a s
Eiweiß g a n z steif schlagen u n d
Uhles m i t 3 TL Puderzucker mischen.
1 Eigelb wird m i t 2 T L Zucker in Beides locker untereinanderzie=
einem kleinen Emailletopf schau= h e n u n d auf 6 e r w ä r m t e t u m b l e r
mig g e r ü h r t ; d a n n 1 G l a s w e i ß e n verteilen. Jetzt w e r d e n je Glas 3/4
Bordeaux hinzu. Dies w i r d , bis es Cocktailmaß R y e W h i s k e y u n d
heiß g e w o r d e n , m i t einem klei= 1/4 Cocktailmaß weißer franzö=
nen Schneebesen gepeitscht, in sischer R u m d a r ü b e r g e g e b e n u n d
einen h e i ß e n t u m b l e r umgefüllt, m i t kochend heißer Milch aufge=
mit einem Cocktailmaß heißer füllt. M i t Löffel servieren

161
Coffee - Milk - Egg g e b e n u n d mit Zucker u n d Löffel
serviert
New Orleans
in einem h e i ß e n G r o g g l a s w i r d Coffee Manzonie
ein Eigelb m i t einem Löffel Z u k = in eine h e i ß e Kaffeetasse kom=
k e r schaumig g e r ü h r t , m i t einer m e n ein Löffel Zucker, ein Zitro=
T a s s e h e i ß e m M o k k a u n d schäu= nenschnitz, ein Schuß K a r a m e l =
m e n d heißer S a h n e aufgegossen zucker u n d eine T a s s e b r ü h e n d
heißer Espresso
California Coffee
(6 P e r s o n e n ) Coffee and Egg
in eine Bowlenschüssel wird 1 T L
in einer v o r g e w ä r m t e n Kaffee=
bester Saigon=Zimt g e g e b e n , e t w a
tasse wird ein Eidotter m i t einem
6 N e l k e n u n d 1 zerdrückter Kar=
Teelöffel Zucker v e r r ü h r t u n d
d a m o m s a m e n . 1 möglichst dünn=
m i t h e i ß e m M o k k a (auch Nes=
scheibige O r a n g e g a n z fein schä=
café) aufgegossen. M i t einem
len u n d in feinste Streifen zer=
d a s h W e i n b r a n d servieren
schnitten zu der M i s c h u n g im
B o w l e n g e f ä ß geben. Alles m i t 6
Cocktailmaß W e i n b r a n d u n d 1 Florida Coffee
Schuß C u s e n i e r ü b e r g i e ß e n u n d es w e r d e n sechs h a l b e T a s s e n
erhitzen s t a r k e r Kaffee bereitet u n d sechs
Eßlöffel vanillierte Schlagsahne
Trenaglia zurechtgestellt. V o r d e m Servie=
in eine heiße kleine Kaffeetasse r e n , möglichst im d u n k l e n R a u m ,
w i r d 1 d o p p e l t e r Espresso u n d wird der W e i n b r a n d entzündet
1 Schuß M e t a x a b r a n d y gegeben, u n d b r e n n e n d m i t einer Schöpf=
Zucker u n d einen Löffel d a z u ser= kelle auf die T a s s e n verteilt. Ist
vieren d a s Feuer verloschen, w e r d e n
S c h l a g s a h n e u n d eventuell e t w a s
Zucker n a c h g e g e b e n
Graziosa
wie Trenaglia, aber m i t G r a p p a
N o t r a n o (italienischer T r e b e r ) a n Cafe Biedermann
Stelle v o n B r a n d y 1/2 l M o k k a
1/2 l P o r t w e i n
Black Forest Coffee 1/2 l J a m a i c a R u m
in eine heiße kleine Kaffeetasse 1 0 0 g Zucker
w i r d schwarzer, h e i ß e r M o k k a m i t e i n a n d e r erhitzen u n d in klei=
u n d ein Schuß Kirschwasser ge= n e n Kaffeetassen servieren

162
FLAMMENDE MIXTUREN

F l a m m e n d e r Punsch, Cafe du Diable, Feuerzangen=Bowle — klingt


das nicht wie eine Beschwörungsformel a u s einer bacchantischen
Alchimistenküche? Verlockend, doch gefährlich ist d a s Spiel m i t d e m
W e i n g e i s t . Jede Spirituose b r e n n t besser, w e n n sie erhitzt wird.
Doch b e i m E n t z ü n d e n der H o c h p r o z e n t i g e n m u ß m a n sehr achtsam
sein, d e n n n u r zu leicht hüpft ein f l a m m e n d e r T r o p f e n auf Tisch=
tuch, Teppich o d e r gar i n s H a a r eines G a s t e s . A m effektvollsten
w i r k e n b r e n n e n d e G e t r ä n k e , w e n n sie bei ausgeschaltetem Licht
a u f g e t r a g e n w e r d e n . W e n n d a n n noch die P u n s c h t e r r i n e oder die
P u n s c h t a s s e n auf b r e i t e n U n t e r t e l l e r n sitzen, die e r w ä r m t , m i t
Kochsalz b e s t r e u t , m i t A l k o h o l ü b e r g o s s e n u n d ebenfalls a n g e z ü n =
det w e r d e n , ist d e r Effekt v o l l k o m m e n . Es ist die A t m o s p h ä r e für
skurrile Geschichten in fröhlicher R u n d e ...

Flammende Drinks Flames over Jersey


1 Cocktailmaß C a l v a d o s
2 T L Zucker
1 Schuß A n g o s t u r a
Borkum Feuer 1 Stück Zitronenschale
dazu m u ß ein G l ü h w e i n bereitet alles z u s a m m e n in einem Emaille=
w e r d e n , auf den, sobald er i n das topf erhitzen, in einen Silberbe=
g e w ä r m t e G r o g g l a s gefüllt ist, ein c h e r o d e r ein e r w ä r m t e s Punsch=
Schiffchen gesetzt wird. Es be= glas geben, a n z ü n d e n u n d schließ=
steht aus einer Zitronenscheibe, lich mit k o c h e n d e m W a s s e r ge=
auf der ein mit R u m g e t r ä n k t e s löscht servieren
Zuckerhäufchen liegt, d a s b e i m
Servieren a n g e z ü n d e t w i r d

Blue Blazer
1 T L Zucker
Arrak Flambée 1 T a s s e extra h e i ß e n M o k k a
1 Cocktailmaß A r r a k 2 dashes R u m
1 TL Zucker 1 TL Maraschino
w e r d e n erhitzt u n d in das vor= in ein möglichst heißes G r o g g l a s
g e w ä r m t e G r o g g l a s gegeben, an= füllen, 1 Schuß W e i n b r a n d d a r =
gezündet u n d m i t einem Löffel auf, a n z ü n d e n u n d b r e n n e n d m i t
serviert einem Löffel servieren

163
Bremers Krambambuli 1 Zuckerhut
1 T L Karamelzucker im ü b r i g e n wie bei Feuerzangen-
1 Cocktailmaß Batavia A r r a k Bowle Nr. 1 verfahren, aber den
erhitzen, i n ein Cocktailglas fül= W e i n nicht e r h i t z e n
len u n d a n z ü n d e n

Feuerzangen-Bowle Nr. 1 Feuerzangen-Bowle Nr. 3


(20 Gläser) 2 Flaschen R h e i n w e i n
In einer Kupferkasserolle, b e s s e r 1/2 Flasche trockener S h e r r y
noch in einem eigenen Feuerzan= 1/2 Flasche Batavia A r r a k
genbowlen=Kessel, e r h i t z e n w i r 1 Zuckerhut
auf einem Rechaud 2 Flaschen wie bei Feuerzangen-Bowle Nr. 1
Bordeaux. Q u e r ü b e r die Kasse= v e r f a h r e n , n u r d e n S h e r r y erst
rolle in eine Feuerzange w i r d der d a z u g e b e n , w e n n alles a n d e r e
H u t z u c k e r gelegt u n d m i t ange= fertig ist
wärmtem, hochprozentigem Rum,
sei es n u n O r i g i n a l Jamaica oder
echter M a r t i n i q u e R u m , über=
Brennender Kaiserpunsch
träufelt, bis der Zucker durch=
t r ä n k t ist. D a n n w i r d er ange= 1/4 Pfd Kandiszucker
z ü n d e t . D i e F l a m m e soll nicht 1/4 Pfd K a r a m e l z u c k e r
a u s g e h e n , bis der Zucker schmel= 1/2 l W a s s e r
z e n d in den Punsch getropft ist. 1/2 l R h e i n w e i n
M a n m u ß also i m m e r wieder 1/2 Flasche Original=Rum
e t w a s h e i ß e n R u m nachgießen. 1 Zitrone
Erst z u m Schluß w i r d d a s Ge= in einer emaillierten Kasserolle
t r ä n k m i t einer silbernen Schöpf= w i r d d e r Zucker im siedenden
kelle in v o r g e w ä r m t e Punschglä= W a s s e r gelöst, d a n n der Rhein=
ser verteilt wein u n d der R u m z u g e b e n u n d
die M i s c h u n g bis k u r z v o r dem
S i e d e p u n k t erhitzt. (Niemals ko=
Feuerzangen-Bowle Nr. 2 chen lassen!) So w i r d der Punsch
2 Flaschen vollen, s a m t i g e n Rot= auf einen Rechaud gesetzt u n d vor
w e i n (Burgunder, Alicante, den G ä s t e n a n g e z ü n d e t . Ist der
Burgenländer) A l k o h o l v e r b r a n n t , w i r d der
V2 Flasche echter R u m durchgesiebte Zitronensaft zuge=
(Negrita, R o b i n s o n ) g e b e n . M i t einer silbernen Schöpf=
1 Weinglas Orangensaft kelle in v o r g e w ä r m t e Punschglä=
1 Cocktailglas C u s e n i e r ser füllen u n d m i t e i n e m Löffel
2 Schuß O r a n g e n b i t t e r servieren

164
White Wine Flambée Punsch 1 Glas P o r t w e i n
4 Zuckerwürfel 1 Schuß O r a n g e n s a f t
1/4 a b g e r i e b e n e Zitronenschale 1 Schuß Zitronensaft
l Spur Zimt 1 Prise Z i m t
1 S p u r Nelkenpfeffer 1 Prise N e l k e n p u l v e r
1/4 l G e w ü r z t r a m i n e r alles z u s a m m e n erhitzen, ins v o r =
m i t e i n a n d e r in einer kleinen Kas= g e w ä r m t e Punschglas füllen, m i t
serolle bis k u r z v o r d e n Siede= einem Schuß A r r a k ü b e r g i e ß e n ,
p u n k t e r h i t z e n u n d rasch durch a n z ü n d e n u n d mit e i n e m Löffel
ein Sieb ins v o r g e w ä r m t e Punsch= servieren
glas füllen. 1 Likörglas O r i g i n a l
Bacardi R u m d a r a u f g e b e n u n d
anzünden

Torellis Krambambuli
1 Glas Bordeaux
Inferno Punsch
1 Schuß O r a n g e n s a f t
wie White Wine Flambée, aber 1 Nelkenköpfchen
mit r o t e m T a r r a g o n a oder Ali= e r h i t z e n u n d ins v o r g e w ä r m t e
cante W e i n , 2 T L O r a n g e n s a f t P u n s c h g l a s füllen, 1 O r a n g e n =
und Negrita R u m schale als Deckel auf das G l a s
setzen, 2 Stück W ü r f e l z u c k e r d a r =
über u n d mit heißem Armagnac
Calvados Flambée übergießen und anzünden
2 dashes Angostura
1 TL K a r a m e l z u c k e r
1 Nelkennagel
1/2 ü b e r Zucker a b g e r i e b e n e The Au Kirsch
Orangenschale
1 Glas Apfelsaft in einer Kasserolle w e r d e n 10 EL
m i t e i n a n d e r erhitzen, ins heiße Kristallzucker erhitzt, m i t V4 1
Punschglas füllen, Kirschwasser gelöscht u n d ange*
1 Cocktailmaß C a l v a d o s d a r ü b e r , z ü n d e t . Nach einer W e i l e w i r d
a n z ü n d e n u n d mit einem Löffel 1 1 h e i ß e r japanischer Jasmin*
servieren blütentee darübergegossen und
d a n n noch 1 Flasche Kirschwas*
ser. Alles g u t u m r ü h r e n . In die
h e i ß e n Punschgläser je 1 M a r a s *
Crosley Krambambuli chinokirsche legen, auffüllen u n d
1 TL Zucker noch einmal a n z ü n d e n

165
Scotch Blue Blazer u n d der Zitronenschale in e i n e m
1 Cocktailmaß Scotch W h i s k y Emailletopf erhitzt u n d schnell i n
1/2 Cocktailmaß kochendes W a s s e r ein heißes a u s g e s p ü l t e s G r o g g l a s
1 T L Zucker g e g e b e n , a n g e z ü n d e t , mit kochen=
1 TL Honig d e m W a s s e r gelöscht, v e r r ü h r t
1 Stück Zitronenschale u n d serviert
D e r Scotch w i r d mit d e m Zucker

GROG

D e r 1740 a n die N a v y e r g a n g e n e Befehl des britischen A d m i r a l s


V e r n o n , den R u m n u r noch m i t Z u c k e r w a s s e r vermischt zu t r i n k e n ,
brachte den G r o g h e r v o r , der inzwischen in vielen A b a r t e n zu einer
n o r d d e u t s c h e n Spezialität g e w o r d e n ist. Als G r u n d l a g e gilt nach
wie vor W a s s e r , aber es b r a u c h t nicht, Zucker k a n n , R u m m u ß hin=
ein. Es gibt also steifen, g a n z steifen u n d n u r noch g e s ü ß t e n p u r e n
R u m als G r o g . Er g e h ö r t zu d e n »heißesten« G e t r ä n k e n , ist aber
l ä n g s t nicht m e h r ausschließlich an R u m g e b u n d e n , d e n n die gour=
m a n d i s c h e E r f a h r u n g h a t gelehrt, d a ß Arrak=, Whisky=, Zwetsch=
gen=, Calvados= oder B r a n d y g r o g e b e n s o b e g e h r e n s w e r t sind.
Oft g e b e n auch kleine Z u t a t e n v o n G e w ü r z u n d Zitrusfrüchten Ge=
schmackspointen. Die klassische A r t , einen G r o g zu servieren, ist
folgende:
Ein d a m p f e r h i t z t e s H e n k e l g l a s m i t einer Silbergabel d a r i n u n d
einem Löffel auf d e m U n t e r t e l l e r v o r s e t z e n . D a z u ein K ä n n c h e n
s p r u d e l n d kochendes, frisches W a s s e r , eine D o s e K a n d i s w ü r f e l =
zucker, e i n e n kleinen Teller m i t Zitronenscheiben, e t w a s Saft u n d
allerfeinsten R u m in einer G r o g k a n n e , w o r i n er e r w ä r m t w e r d e n
kann.
D e r G a s t selbst w i r d d a n n z u m M i x e r u n d b r a u t sich seinen G r o g
nach eigener Fasson. Eine G a b e l im Glas leitet die H i t z e noch besser
als ein Löffel a b . Sie wird nach d e m Einschenken e n t f e r n t .
G r o g g l ä s e r m ü s s e n s t a n d f e s t u n d h i t z e b e s t ä n d i g sein u n d z u m i n =
dest 2 dl, also 4 C o c k t a i l m a ß o d e r 4 V e r m o u t h g l ä s e r fassen kön=
n e n . Notfalls g e h t ein silbergefaßtes Teeglas oder ein g r o b e s G l a s ,
d e s s e n Stiel o d e r H e n k e l nicht h e i ß wird.
Auch heiße T o d d i e s sind i m G r u n d e G r o g s , o d e r b e s s e r g e s a g t alle
G r o g s , die nicht m i t R u m gemischt sind, sind eigentlich T o d d i e s .
S o b a l d sie allerdings e t w a s G e w ü r z u n d Z i t r o n e e n t h a l t e n , m u ß

166
m a n sie k o r r e k t e r w e i s e Slings n e n n e n , d e n n auch v o n dieser Spiri=
t u o s e n m i s c h u n g gibt es h e i ß e V a r i a t i o n e n . W e r sich freilich zu an=
h a l t e n d auf die g r o ß e G r u p p e der G r o g s versteift, w i r d sehr schnell
»groggy«.

Grogs Tom and Jerry


(6 P e r s o n e n )
American Grog 3 Eier
1 Cocktailglas heißer T e e 3 C o c k t a i l m a ß französischen R u m
1 TL Zucker 3 Cocktailmaß C o g n a c
1 Cocktailmaß M a d e i r a 3 gehäufte T L Zucker
1 TL Jamaica R u m e t w a s kochendes W a s s e r
1 Schnitz Z i t r o n e , in der 1 Nel= Eigelb u n d Eiweiß t r e n n e n . D a s
k e n n a g e l steckt, w e r d e n e r h i t z t Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers
u n d in ein h e i ß a u s g e s c h w e n k t e s g a n z steif schlagen, mit der an=
G r o g g l a s , in d e m ein Silberlöffel d e r e n Zuckerhälfte die D o t t e r
steckt, g e g o s s e n u n d serviert schaumig r ü h r e n u n d d a n n bei=
des in einen Porzellantopf g e b e n .
G a n z schnell mit d e m R u m , Co=
Coffee Grog gnac und dem heißen Wasser
4 Stück W ü r f e l z u c k e r v e r r ü h r e n u n d m i t e t w a s Mus=
1 Stück Z i t r o n e k a t n u ß ü b e r s t r e u e n . M i t einer
1 Tasse schwarzen M o k k a Schöpfkelle in G r o g g l ä s e r füllen
erhitzen, in ein G r o g g l a s füllen
u n d 1 Schuß h e i ß e n A r m a g n a c Honig Grog
darübergeben, abkühlen und
im heißen Grogglas werden
b r e n n e n d servieren
1/2 Cocktailmaß R u m
1/2 Cocktailmaß Zitronensaft
Helgoländer Grog 1 EL H o n i g
verrührt und mit kochendem
3 Stück K a n d i s z u c k e r
W a s s e r aufgefüllt
1 Cocktailmaß Jamaica R u m
1/2 Cocktailmaß heißes W a s s e r
1 Schuß R o t w e i n Columbia
1 Zitronenscheibe 1 Cocktailmaß R y e W h i s k e y
w e r d e n k u r z erhitzt u n d in vor= 1 Stück Zitronenschale
g e w ä r m t e Gläser, die m i t 2 d a s h e s 1 Stück Würfelzucker
C u r a ç a o a u s g e s c h w e n k t w u r d e n , m i t e t w a s k o c h e n d e m W a s s e r mi=
gefüllt schen u n d im G r o g g l a s servieren

167
Ananas Grog w e r d e n in ein G r o g g l a s gefüllt
D a s v o r g e w ä r m t e G r o g g l a s w i r d u n d m i t 2 bis 3 Schuß kochend
mit h e i ß e m W a s s e r Übergossen
3 Ananaswürfeln
Rum Kuh
1 T L Zitronensaft
1 TL Karamelzucker 1 G l a s Milch
1 Cocktailmaß A r r a k 1 EL H o n i g
gefüllt, m i t k o c h e n d e m W a s s e r 3 EL R u m
nach Gefühl v e r r ü h r t u n d m i t w e r d e n bis z u m S i e d e p u n k t er-
einem Löffel serviert hitzt u n d m i t 2 g u t e n Schuß R u m
in v o r g e w ä r m t e G r o g g l ä s e r ge=
Hot Buttered Rum gossen. M i t e i n e m Löffel ser=
m a n erhitzt vieren
1 Cocktailmaß Jamaica R u m
Powers Grog
2 TL Wasser
1 Stückchen N e l k e 1 T L Zucker
1 Prise Z i m t 1 Cocktailmaß W h i s k y
1 TL Karamelzucker 1/2 Cocktailmaß W a s s e r
2 dashes Angostura 1 T L Kirschwasser
u n d füllt alles in ein h e i ß ausge= alles z u s a m m e n erhitzen, in ein
s c h w e n k t e s G r o g g l a s . N u n setzt v o r g e w ä r m t e s G r o g g l a s füllen,
m a n einen g e h ä u f t e n Teelöffel a n z ü n d e n u n d servieren
frische Butter o b e n darauf, r ü h r t
k u r z u m u n d serviert mit einem Thea Grog
Barlöffel 1 TL Orangensaft
1 TL C h e r r y B r a n d y
Eier Grog 2 TL Schwedenpunsch
i m h e i ß a u s g e s c h w e n k t e n Grog= 1 Cocktailmaß h e i ß e n Tee
glas w e r d e n 1 Scheibe O r a n g e n s c h a l e
1 Eidotter erhitzen u n d i m G r o g g l a s m i t
2 T L Zucker Löffel servieren
1 Prise Vanille
Pharisäer Grog
m i t e i n a n d e r schaumig g e r ü h r t ,
m i t 1 Cocktailmaß h e i ß e m R u m 1 T L Zucker
vermischt u n d gleich serviert 2 M o k k a t a s s e n schwarzen Kaffee
1 Cocktailmaß R u m
Black Stripe bis v o r d e n S i e d e p u n k t e r h i t z e n ,
1 C o c k t a i l m a ß Jamaica R u m in ein heißes G r o g g l a s füllen u n d
1 T L Zuckersirup m i t 1 g e h ä u f t e n EL S c h l a g r a h m
1 Zitronenscheibe bedecken

168
Sahne Grog Hot Brick Grog
3 bis 4 Stück Kandiszucker wer= 1 TL Butter
d e n im h e i ß e n G r o g g l a s mit fast 1 TL Zucker
k o c h e n d e m W a s s e r aufgelöst, da= 1 Prise Z i m t
zu k o m m e n ein Schuß C o i n t r e a u werden im heiß ausgespülten
u n d ein gutes M a ß R u m . Z u m Grogglas verrührt, mit etwas
Schluß w e r d e n 2 EL vanillierte k o c h e n d e m W a s s e r u n d einem
Schlagsahne d a r a u f g e s e t z t Cocktailmaß B o u r b o n aufgegos=
sen, h e i ß u n d mit einem Löffel
Kirsch Grog serviert
1 TL Zucker
1 TL M a r a s c h i n o Rabarb Grog
1 Cocktailmaß Kirschwasser wei einfacher Grog, aber m i t
1 d a s h Bénédictine D . O . M . R a b a r b a r o (ital. Rhabarberde=
1/2 Cocktailmaß kochendes W a s s e r stilat) a n Stelle des R u m u n d
alles z u s a m m e n v e r r ü h r e n u n d 1 Zitronenscheibe
im v o r g e w ä r m t e n G r o g g l a s m i t
Löffel servieren
Cynar Grog
Schwedengrog wie einfacher Grog, aber m i t
W i e n o r m a l e r G r o g , n u r wird an C y n a r (ein Artischockendestillat)
Stelle des R u m Schwedenpunsch an Stelle des R u m u n d einer Zi=
verwendet tronenscheibe

Hot Gin Grog Tamar Cassis Grog


1 Cocktailmaß G i n
1 T L Zucker
1 TL Zuckersirup
1/4 Cocktailmaß C r e m e de Cassis
der Saft eine 1/2 Z i t r o n e
3 TL T a m a r i n d e n s i r u p
in ein g e w ä r m t e s G r o g g l a s oder
1 Zitronenscheibe
einen t u m b l e r g e b e n u n d m i t
im vorgewärmten Grogglas mit
k o c h e n d e m W a s s e r aufgefüllt mit
e t w a s k o c h e n d e m W a s s e r auf=
einem Löffel servieren
füllen u n d m i t einem Löffel ser=
Brandy Grog vieren
1 TL Zucker in h e i ß e m W a s s e r
lösen, 1 Cocktailmaß W e i n b r a n d Kanada Grog
d a z u g e b e n u n d m i t e t w a s ab= wie Rum Grog, aber mit 3 TL
geriebener M u s k a t n u ß im vor= Maplesirup (Ahornsirup) an
g e w ä r m t e n G r o g g l a s m i t einem Stelle des Zuckers, u n d Wein=
Löffel servieren b r a n d an Stelle des R u m

169
Honig Glühwein 1 Nelkenköpfchen
auf eine Flasche schweren, vollen 1 Zitronenschnitz
R o t w e i n k o m m e n 150 g Oran= 1 T L Kirschwasser
g e n b l ü t e n h o n i g , ein w e n i g S t a n = 2 TL Negrita R h u m
g e n z i m t u n d ein p a a r Scheiben 1 Glas Rotwein
Zitrone. Im übrigen verfährt m a n 1 d a s h Vanillesirup
wie i m G r u n d r e z e p t w e r d e n z u s a m m e n in einem
Emailletopf erhitzt u n d i m vor»
g e w ä r m t e n G r o g g l a s m i t einem
Seehund mit Rosinen Löffel serviert
z u e r s t läßt m a n eine H a n d v o l l
gewaschener R o s i n e n in e t w a s
R u m 1 bis 2 S t u n d e n quellen,
d a n n setzt m a n 1 Flasche Weiß=
w e i n m i t 6 bis 8 Stück Zucker, Toddies
1 kleinen S t a n g e Z i m t u n d 1 Zi=
t r o n e n s p i r a l e aufs Feuer. Verteilt
inzwischen die R o s i n e n auf die
h e i ß e n Punschgläser, füllt mit Hot Buttered Toddy
d e m W e i n s u d auf, d e r freilich 1 Cocktailmaß Irish W h i s k e y
nicht gekocht h a b e n darf u n d a u s 1 TL Zucker
dem m a n Zimt und Zitronen= 1 EL O r a n g e n j u i c e
schale wieder e n t f e r n t h a t m i t e t w a s W a s s e r erhitzen, in ein
vorgewärmtes Grogglas oder
einen t u m b l e r gießen u n d e i n e n
Oporto Glühwein
g u t e n Teelöffel frische Butter
1 T L Zucker daraufsetzen, verrühren und mit
1 d a s h Vanillesirup einem Löffel servieren
abgeriebene Orangen= und
Zitronenschale
1 Prise Z i m t
m i t ein p a a r EL k o c h e n d e m W a s = Gin Toddy
ser auflösen, 1 G l a s trockenen
1 T L Zucker
P o r t w e i n z u g e b e n , bis v o r d e n
1 T L Limejuice
S i e d e p u n k t erhitzen u n d in ge=
1 Cocktailmaß Gin
w ä r m t e Punschgläser seihen
1/2 Cocktailmaß kochendes
Wasser
Vin Brulé bis vor d e n S i e d e p u n k t erhitzen,
1 T L Zucker im vorgewärmten Punschglas
1 Stückchen Z i m t r i n d e o d e r t u m b l e r m i t Löffel servieren

170
Hot Toddy 1 Cocktailmaß G i n d r y
9/10 W h i s k e y v e r r ü h r t u n d mit kochend h e i ß e m
1 T L Zucker G i n g e r Ale aufgefüllt, mit 1 Zi=
1 Zitronenscheibe tronenscheibe u n d 1 Löffel ser=
1 Prise Zimt, evtl. 1 Stück N e l k e viert
m i t e t w a s h e i ß e m W a s s e r (nach
Gefühl) weiter erhitzen u n d i n Hot Scotch Sling
einem G r o g g l a s o d e r kleinen wie Gin Sling, aber m i t Kirsch=
t u m b l e r m i t einem Löffel ser= s i r u p a n Stelle des Zuckersirup
vieren W h i s k y statt G i n

Apple Toddy
Hot Brandy Sling
in ein h e i ß ausgeschwenktes
wie Gin Sling, aber m i t Maple=
G r o g g l a s w e r d e n 3 T L heißes
sirup a n Stelle des Zuckersirup
W a s s e r , in d e m 2 T L Zucker u n d
C o g n a c statt G i n
1 M s p Vanillezucker gelöst wur=
den, gegeben. D a n n folgt ein hal=
ber heißer Bratapfel, u n d dies Hot Rum Sling
wird m i t 1 Cocktailmaß — h a l b wie Gin Sling, aber mit Ananas=
C a l v a d o s , h a l b Apfelsaft — h e i ß sirup a n Stelle des Zuckersirup
übergossen R u m statt G i n

AI Longs Hot Tequila Sling


1/2 Cocktailmaß Zitronensaft wie Gin Sling, aber m i t Brom=
2 Schuß D r a m b u i e b e e r s i r u p a n Stelle des Zucker=
1 Schuß H i m b e e r s i r u p sirup
1/2 Cocktailmaß Scotch
1/2 kochendesCocktailmaßWasser Tequila statt G i n
vermischen, k u r z aufkochen u n d
im G r o g g l a s m i t Löffel servieren
Arrak Sling
wie Gin Sling, aber mit Bananen=
likör a n Stelle des Zuckersirup
Slings
A r r a k statt G i n
Gin Sling Wodka Sling
in ein v o r g e w ä r m t e s G r o g g l a s wie Gin Sling, aber mit Grena=
wird d i n e s i r u p a n Stelle des Zucker=
1 TL Z u c k e r s i r u p sirup
1 TL Limejuice W o d k a statt G i n

171
GLÜHWEINE

Ist der G r o g ein heißer S p i r i t u o s e n t r a n k , ist der G l ü h w e i n der ent=


sprechend heiße W e i n t r u n k . Vielfach herrscht die irrige M e i n u n g ,
G l ü h w e i n e m ü ß t e n aus R o t w e i n b e s t e h e n . R o t e r G l ü h w e i n m a g bei
E r k ä l t u n g e n w i r k s a m e r sein, geschmacklich b e s s e r aber ist weißer
G l ü h w e i n , v o r a u s g e s e t z t , der W e i n ist nicht zu j u n g u n d k e i n auf
der Kellertreppe gewachsener. D e r köstlichste G l ü h w e i n e n t s t e h t
sicher m i t w e i ß e m P o r t w e i n . Einem G l ü h w e i n sollte m a n kein Was=
ser zufügen. W i r d er nicht glasweise zubereitet, s o n d e r n für eine
g a n z e T i s c h r u n d e , so soll m a n i h n durchseihen, u m die G e w ü r z e
nicht zu sehr a u s l a u g e n zu lassen. H i e r z u ist ein Trichter, der e i n e n
Leinenfiltereinsatz h a t , praktisch. D a das S ü ß e n der G e t r ä n k e Auf=
fassungs= u n d Geschmackssache ist, sind in diesen R e z e p t e n die
Zuckerbeigaben i m m e r auf ein M i n i m u m reduziert. Es sei d e m ein=
zelnen ü b e r l a s s e n , noch n a c h z u s ü ß e n .

Glühweine m i t einem Glas B u r g u n d e r u n d


e i n e m Schuß C u r a ç a o z u m Ko=
Admiral chen gebracht u n d i m vorge=
1 Glas spanischer R o t w e i n w ä r m t e n G l ü h w e i n = oder Grog=
1 TL Karamelzucker glas m i t einem Löffel serviert.
1 Prise Z i m t Ein Stück Zitronenschale darf
alles z u s a m m e n mit einem Eigelb nicht, eine Prise Z i m t k a n n fehlen
verquirlen, u n t e r fortgesetztem
Durchschlagen erhitzen und
schnell in einem Punsch= oder Negus
G r o g g l a s m i t H e n k e l servieren 1 Glas trockener P o r t w e i n
1 TL Zucker
1/2 G l a s kochendes W a s s e r
Hot Lokomotive 1 Stück Zitronenschale
1 Eigelb z u s a m m e n erhitzen
1/2 TL Zucker u n d in ein heißes G r o g g l a s ge=
1 TL H o n i g ben, mit M u s k a t n u ß überstreuen
werden zusammen verrührt, u n d m i t Löffel servieren

172
Weißer Glühwein scheibten Apfelsine bis k u r z v o r s
(7 Gläser) Kochen erhitzt, abgeseiht u n d in
1 Flasche w ü r z i g e r W e i ß w e i n v o r g e w ä r m t e n P u n s c h g l ä s e r n mit
(Pfälzer M u s k a t , Südtiroler Ge= einem Löffel serviert
w ü r z t r a m i n e r , Zucco a u s Sizilien
oder G u m p o l d s k i r c h n e r ) w i r d mit Frankfurter Glühwein
10 Stück Kandiszucker, 1 Nelken= wie Weißer Glühwein, aber nur
nagelköpfchen, ein w e n i g Stan= m i t A p f e l w e i n u n d einem Stück
genzimt u n d 1 k e r n l o s e n , ge= Zitrone

173
FÜR DEN N Ä C H S T E N TAG

KATERGETRÄNKE

T h e p a r t y ist over, d e r Ball ist vorbei, ein n e u e r M o r g e n lockt zu


n e u e n T a t e n . W e n n nicht gerade ein a n g e s p a n n t e r Alltag, so viel»
leicht eine Berg= oder Skitour, eine F a h r t in frischer Brise auf d e m
Segelboot o d e r die morgendliche Pirsch, m i t einem W o r t : es gilt,
w i e d e r >fit< zu sein u n d d e n K a t e r (für die F r a n z o s e n d a s pelzige
O c h s e n m a u l u n d den A m e r i k a n e r der H a n g o v e r ) zu v e r t r e i b e n . Neh=
m e n w i r a n , Sie k o m m e n aus der S a u n a u n d h a b e n schon die e r s t e n
S c h w i p s t h e r a p i e n m i t A l k a Seltzer, M a g n e s i a = T a b l e t t e n , einem
M u l t i v i t a m i n s t o ß oder N a t r o n absolviert, u n d setzen w i r v o r a u s ,
d a ß die Kopf n e r v e n mit Spalt= oder A s p i r i n t a b l e t t e n u n d der M a g e n
m i t Kamillentee b e r u h i g t sind, d a n n — oder schon b e v o r das alles
n ö t i g ist — sind die K a t e r d r i n k s an der Reihe.

Kater-Cocktails
Prairie Oyster
1 TL Worcestershiresauce Indian Oyster
2 dashes Weinessig 1 TL W o r c e s t e r s h i r e s a u c e
2 d a s h e s Zitronensaft 2 TL Tomatenketchup
2 TL Ketchup 1 Prise P a p r i k a
k o m m e n leicht v e r r ü h r t in ein 1 Schuß O l i v e n ö l
schmales G l a s , d a r a u f wird ein 1 Prise Salz
Eigelb praktiziert, o h n e es zu 1 dash Weinessig
verletzen, 1 Schuß W e i n b r a n d
d a n n w i r d es m i t g r o b gemahle= 1 Messerspitze Curry
n e m , schwarzem Pfeffer, werden miteinander verrührt,
1 dash Tabasco ins O l d Fashioned=Glas g e g e b e n ,
1 Prise Salz m i t einem g a n z e n Eigelb belegt
1 T L feinem O l i v e n ö l bedeckt u n d mit e t w a s M u s k a t n u ß über=
u n d in einem Z u g g e t r u n k e n streut. In einem Z u g t r i n k e n

174
Oyster Cocktail 1 Prise Pfeffer
1 TL Worcestershiresauce i m s h a k e r m i t Eis s t a r k schütteln
3 TL Tomatenketchup u n d in ein Cocktailglas seihen
2 d a s h e s Zitronensaft
1 dash Olivenöl Hook and Ladder
1 TL S a h n e
1 Prise Selleriesalz, P a p r i k a u n d 1/2 Black D i a m o n d R y e W h i s k e y
g r o b e n schwarzen Pfeffer g u t 1/2 O l d Forester B o u r b o n
v e r r ü h r e n u n d m i t 3 bis 4 ent= Whiskey
b a r t e t e n frischen A u s t e r n servie= 3 dashes Worcestershiresauce
r e n . D a z u ein Cocktailwürstchen 1 TL Zitronensaft
oder K ä s e b r ö t c h e n 1 TL Chilisauce
1 g a n z e s Ei
i m s h a k e r mit Eis g a n z b e s o n d e r s
Mexican Oyster s t a r k schütteln, in einen t u m b l e r
1 Cocktailglas S a n g r i t a abseihen
1 paar Tropfen Austernsauce
1 Schuß Tequila
und dazu zitronenüberträufelte Mokka Sour
frische, e n t b a r t e t e A u s t e r n 2/3 sehr s t a r k e r , kalter M o k k a
1/6 Bacardi R u m
Tomato Cocktail 1/6 Zitronensaft
1 TL Limejuice
1 Cocktailmaß T o m a t e n j u i c e
1 TL Zuckerlösung
1 dash Worcestershiresauce
i m s h a k e r sehr g u t schütteln, in
3 d a s h e s Ketchup
einen tumbler gießen u n d mit
2 TL Zitronensaft
e t w a s Apollinaris a u f s p r i t z e n
1 Prise Salz
1 TL feingehackte Sellerieblätter
1 dash Tabasco Nikolaschka
im s h a k e r mit Eis s t a r k schütteln
u n d in eine Sektschale seihen 1 Likörglas W e i n b r a n d ,
eine e n t r i n d e t e Zitronenscheibe
als Deckel auf d a s G l a s setzen,
Bloody Mary m i t einem h a l b e n Teelöffel pul=
2/3 T o m a t e n j u i c e verfeinem Kaffee u n d einem hal=
1/3 W o d k a b e n Teelöffel Staubzucker behäu=
1 dash Tabasco feln. D i e Zitronenscheibe m i t
1 dash Worcestershiresauce i h r e m Kaffeezuckerhut in d e n
1 TL Zitronensaft M u n d nehmen, zerkauen und mit
1 Prise Salz d e m W e i n b r a n d löschen

175
Nikolaschka Pillkallen die m a n 2 d a s h e s C a m p a r i t r o p -
w i r d nach d e m P r i n z i p der Niko- fen läßt u n d die m a n m i t 1 Prise
laschka bereitet, aber m i t Kirsch¬ Salz b e s t r e u t
w a s s e r u n d 1 Scheibe ungari=
scher Salami, die m i t scharfem Foreign Pickup
Senf betupft ist 3/4 Zitronensaft
1/4 A n g o s t u r a b i t t e r
1 T L Zuckersirup
Nikolaschka Pillkönen v e r r ü h r e n u n d im t u m b l e r mit
D i e s m a l ist das G l a s eine Korn= Apollinaris a u f g i e ß e n
t u l p e , der Inhalt ein D o p p e l k o r n
A l t e Ernte, d e r Deckel 1 Scheibe Fernet Pick me up
g r o b e L e b e r w u r s t u n d der Auf- 1/4 Fernet Branca
satz süßlicher Schwedensenf 1/4 Branca V e r m o u t h d r y rot
1/2 Stein D r y G i n »Whitecock«
i m s h a k e r m i t Eis schütteln u n d
St. Anton Nikolaschka
i n s Cocktailglas a b s e i h e n
Ü b e r ein E n z i a n m a n d e r l — s o
h e i ß e n die S t a m p e r l — w i r d 1 Z i -
Suffering Bastard
tronenscheibe gegeben, d a r a u f 1
R a d l Tiroler Speckwurst u n d 1 1/3 Silver T o p Bols G i n
Prise P a p r i k a 1/3 Stock B r a n d y 84
1/3 R o s e ' s Limejuice
2 dashes Angosturabitter
Nikolaschka Tequila i m s h a k e r mit Eis k u r z schütteln,
H i e r ist die G r u n d l a g e Tequila, in d e n t u m b l e r gießen, mit G i n -
die Auflage eine e t w a s dickere ger Ale auffüllen u n d m i t einem
Zitronenscheibe m i t R a n d , durch Blatt frischer M i n z e servieren

PICK ME UPS
Flips sind s h o r t d r i n k s für r e k o n v a l e s z e n t e B u m m l e r , L i e b h a b e r
oder ernsthaft Ü b e r a n s t r e n g t e . D i e s e pick m e u p s , Wiederaufrichter,
sind leicht verdauliche Sportcocktails u n d w i r k e n gegen Knie-
schnackler vor der Schußfahrt g e n a u s o g u t wie nach der Kissen-
schlacht. Es sind Elixiere, teils m i t g a n z e m , r o h e m , frischem Ei, teils
n u r m i t D o t t e r gemischt, die m a n s e h r k u r z , a b e r s e h r intensiv
schütteln m u ß . A m b e s t e n m i t d e m Elektromixer u n d m i t g r o ß -
g e w ü r f e l t e m Eis. D a sie b a l d g e r i n n e n u n d v e r w ä s s e r n , m ü s s e n sie

176
e b e n s o fix bereitet wie serviert w e r d e n . Es gibt spezielle Flipgläser,
doch sind auch Sektkelche oder kleinere t u m b l e r k o r r e k t . H a u p t -
sache, m a n serviert sie eiskalt u n d m i t S t r o h h a l m , gießt nie m i t
Soda auf, s o n d e r n m i t Sekt, eventuell m i t G i n g e r Ale. M a n c h e Flip=
rezepte e r f a h r e n e r K e n n e r w i r k e n o p t i m a l mit d u n k l e m Bier, a n d e r e
mit B u r g u n d e r , P o r t w e i n oder S h e r r y . W e n n m a n in einem s h a k e r
vier Flips mixt, empfiehlt es sich, n u r drei Eigelb u n d ein Eiweiß zu
w ä h l e n . Einen Teil des Zuckers k a n n m a n auch durch Trauben=
zucker ersetzen. Wichtig ist es, allerbeste T r i n k e i e r zu v e r w e n d e n !

Flips 1/4 Bols C r e m e de M o k k a


1/4 S a h n e
2 Eigelb
Portwine Flip
1 TL Vanillezucker
1/3 B u r m e s t e r P o r t w e i n r o t i m s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s
1/3 Vs Burmester P o r t w e i n d r y Flipglas mit s t a r k e m M o k k a
1/3 M o n t e s q u i e u A r m a g n a c füllen
2 Eigelb
1/2 T L Z u c k e r s i r u p
2 dashes Orangenbitter
im s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s Madeira Flip
Flipglas füllen u n d m i t e t w a s 1 Cocktailglas M a d e i r a
M u s k a t n u ß ü b e r s t r e u e n , schnell 2 d a s h e s M a r a s c h i n o
servieren! 2 Eigelb
1 d a s h Vanillesirup
1 TL Zuckersirup
Sherry Flip i m s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s
2/3 D r y Sack S h e r r y a m a n t i l a d o Flipglas füllen
1/3 D e T e r r y (spanischer Cognac)
2 Eigelb
1 TL Zuckersirup Butterfly Flip
im s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s 1/3 H e n n e s s y C o g n a c
Flipglas füllen u n d mit e t w a s 1/3 M a r i e Brizard C r e m e de Cacao
M u s k a t n u ß b e s t r e u e n . Schnell 1/3 frische S a h n e
servieren! 1/2 T L S c h o k o l a d e n s i r u p
2 Eigelb
im s h a k e r k u r z kräftig schütteln,
Mokka Flip in das Flipglas füllen u n d gerie=
1/2 Asbach U r a l t W e i n b r a n d b e n e Schokolade d a r ü b e r g e b e n

177
Eye Opener im s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s
1/3 P e r n o d Flipglas seihen
1/3 A n i s e t t e
1/3 A r r a k Ale Flip
2 Eigelb 2 Eigelb
1/2 TL Zuckersirup 3 T L Zucker
im s h a k e r s t a r k schütteln, in das schaumig r ü h r e n u n d im Flipglas
Flipglas g e b e n m i t Pale Ale aufgießen u n d m i t
Muskatnuß bestreuen

Rose Flip Rum Flip


1/2 1/3 H a m m e r Silberkirsch Martinique Rum
1/2 1/3 Stock M a r a s c h i n o starker, k a l t e r Tee
1/3 Schladerer Kirschwasser 1 TL C u r a ç a o o r a n g e
2 Eigelb 2 Eigelb
kein Zuckersirup 2 EL Zuckersirup
i m shaker s t a r k schütteln, in das im s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s
Flipglas seihen u n d schnell ser= Flipglas seihen
vieren
Champagner Flip
1 Cocktailglas R h e i n w e i n
Brandy Flip 1 TL Zuckersirup
1/2 J a n n e a u A r m a g n a c 2 Eigelb
1/4 G r a n d M a r n i e r im s h a k e r s t a r k schütteln, in d a s
1/4 frische S a h n e Flipglas gießen u n d vorsichtig mit
2 Eigelb C h a m p a g n e r auffüllen

EGG NOGGS

D i e Egg N o g g s sind w i e d e r u m l o n g d r i n k s m i t Ei, s o z u s a g e n m i t


Milch a n g e s e t z t e oder m i t Milch geschüttelte Flips. Es sind ä u ß e r s t
bekömmliche, s t ä r k e n d e u n d d u r s t s t i l l e n d e d r i n k s , die traditionelle
>old m a n milk< Schottlands. Geeist sind Egg N o g g s k ü h l e n d e Er=
frischung u n d h e i ß winterliche Fuß= u n d S e e l e n w ä r m e r . D i e k a l t e n
Egg N o g g s , o b m i t Eigelb o d e r mit g a n z e m Ei, w e r d e n mit trocke=
n e m Eis u n d Milch, wie ein Fizz, geschüttelt u n d nach d e m A b s e i h e n
in einen g r o ß e n t u m b l e r , in ein L i m o n a d e n = oder Bierglas gefüllt
u n d m i t a b g e r i e b e n e r M u s k a t n u ß leicht ü b e r s t r e u t . Für die Berei=

178
t u n g heißer Egg N o g g s w e r d e n d i r e k t im t u m b l e r Ei u n d Zucker
v e r r ü h r t , d a n n u n t e r W e i t e r r ü h r e n z u r Hälfte kochend heiße Milch
aufgefüllt, die Spirituosen d a z u g e g e b e n u n d bei fortgesetztem Ruh»
r e n bis z u m R a n d heiße Milch nachgegossen. M a n serviert stets m i t
einem S t r o h h a l m u n d empfiehlt, die Egg N o g g s nicht lange s t e h e n =
zulassen.

Egg Noggs Egg Nogg


2/3 Scharlachberg W e i n b r a n d
Virginia Egg Nogg 1/3 C u s e n i e r
1 ganzes Ei 1 g a n z e s Ei
1 EL S a h n e 1 T L Zuckersirup
1/2 Cocktailglas Milch 2 Cocktailgläser f rische Milch
1 TL Zucker i m s h a k e r m i t Eis sehr g u t schüt=
2/3 Four R o s e ' s B o u r b o n W h i s k e y teln, in einen t u m b l e r a b s e i h e n
1/3 L e m o n H a r t G o l d e n J a m a i c a u n d m i t e t w a s a n einem Zucker=
Rum stück abgeriebener O r a n g e n s c h a l e
1 Prise M u s k a t n u ß bestreuen
im s h a k e r mit Eis s t a r k schütteln
u n d in t u m b l e r a b s e i h e n Rum Egg Nogg
1/2 Coruba Rum
1/2 Quickie Egg NoggC h a n t r é Weinbrand
1 g a n z e s Ei 1 TL Ananassaft
2 Cocktailgläser Vanilleeiscreme 1 TL Zuckersirup
2/3 S e a g r a m ' s W h i s k e y 1 g a n z e s Ei
1/3 Saint J a m e s R u m 1 TL Sahne
1 Prise M u s k a t n u ß 11/2 Cocktailgläser Milch
im s h a k e r m i t Eis g u t schütteln i m s h a k e r m i t Eis g u t schütteln
u n d in t u m b l e r a b s e i h e n u n d abseihen

Baltimore Egg Nogg Drambuie Egg Nogg


1 ganzes Ei 2/3 Racke W h i s k y
2 TL Zuckersirup 1/3 D r a m b u i e W h i s k y l i k ö r
1/3 Asbach U r a l t W e i n b r a n d 2 TL Orangenblütenhoniglikör
1/3 N e g r i t a R u m 1 ganzes Ei
1/3 M a d e i r a 2 Cocktailgläser frische Milch
im s h a k e r m i t Eis schütteln, in ein im s h a k e r m i t kleingeschlagenem
Viertelliterglas seihen u n d m i t Eis kräftig schütteln u n d in einen
kalter Milch a u f g i e ß e n t u m b l e r seihen

179
. . . und noch eins:
Jeder w a h r e G o u r m e t , w o r u n t e r m a n einen Feinschmecker u n d Ge=
t r ä n k e k e n n e r v e r s t e h t , w i r d W e r t d a r a u f legen, d a ß Rezepte an der
Bar wie in der Küche exakt e i n g e h a l t e n w e i d e n , d a m i t d e r gleiche
d r i n k i m m e r gleich schmeckt. T r o t z d e m bleibt ein R e z e p t i m m e r
n u r eine persönliche E m p f e h l u n g subjektiven Geschmacks. Es ist
also im allgemeinen n u r eine Richtschnur. Doch w o es sich u m be=
s t i m m t e Spezialitäten b e r ü h m t e r M e i s t e r m i x e r oder u m preisge=
k r ö n t e Cocktails v o n M a r k e n f i r m e n h a n d e l t , sollte m a n k e i n e n G r a d
v o n d e n A n g a b e n abweichen. Für j e d e n Standardcocktail z. B. gibt
es eine Idealformel, die sich n u r e i n h a l t e n läßt, w e n n die O r i g i n a l =
Produkte dazu genannt werden.
Zwischen einem » M a r t i n i « m i t G o r d o n ' s d r y G i n u n d C i n z a n o Ver=
m o u t h u n d e i n e m » M a r t i n i « mit W h i t e Satin G i n u n d Noilly P r a t
V e r m o u t h h e g t ein beträchtlicher Geschmacksunterschied, o b w o h l in
b e i d e n Fällen n u r S p i t z e n p r o d u k t e v o n S p i t z e n m a r k e n v e r w e n d e t
werden.
W e n n in u n s e r e n R e z e p t e n also a b u n d zu M a r k e n p r o d u k t e er=
w ä h n t w e r d e n , so nicht aus irgendwelchen W e r b u n g s g r ü n d e n , son=
d e r n u m nach d e n M a ß s t ä b e n persönlicher E r f a h r u n g jeweils d a s
O p t i m u m für ein Cocktailrezept h e r v o r z u h e b e n . M a n k a n n es nicht
v e r m e i d e n , Firmen zu n e n n e n , d e n n für einen C a m p a r i oder Du=
b o n n e t , einen C h a r t r e u s e o d e r P e r n o d , u m n u r einige Beispiele zu
n e n n e n , gibt es k e i n e n gleichwertigen Ersatz. D a s h e i ß t aber nicht,
d a ß n u n jeder Cocktail, für d e n hier e t w a eine b e s t i m m t e G i n m a r k e ,
ein spezieller V e r m o u t h oder W e i n b r a n d a n g e g e b e n ist, nicht auch
m i t geschmacksähnlichen P r o d u k t e n a n d e r e r M a r k e n gemischt w e r =
d e n k ö n n t e . D e n n welche H a u s b a r — und auf sie ist dieses Buch zu=
geschnitten — hat auch n u r einen Teil d e r 257 einschlägigen Scotch
W h i s k y m a r k e n p a r a t ? G a n z zu schweigen v o m Irish W h i s k e y ,
Bourbon, Rye und den Canadian Whiskeys.
W e r jedoch für eine b e s t i m m t e P a r t y e i n e n b e s t i m m t e n Cocktail
v o r s e t z e n möchte, d e m wird durch präzise A n g a b e n die Beschaffung
der n ö t i g e n Flaschenbatterie erleichtert u n d eine generelle M a r k t =
Übersicht g e b o t e n , d e n n alle hier a u f g e z ä h l t e n Baringredienzen sind
i n W e s t d e u t s c h l a n d zu e r h a l t e n .

180
REGISTER

Abfalleimer 18 Anthony Quinn's Cornet Cocktail 36


Abisco 100 Apéritif 1 3 , 1 6 , 26, 34, 40, 148
Absinth Cocktail 47 Apfelbowle 143
Absinth Fizz 1 x 1 Appetizer 34
Abspülschüssel 1 8 Appetizer Cocktail 46
Acapulco Toddy 1 3 2 Apple 75
Achaia Cobbler 116 Applebrandy 75
Acht Glasen 93 Apple Fizz 111
Admiral 1 7 2 Applejack 75
Admiral Highball 1 2 5 Apple Jack Julep 127
Adonis 42 Applejack Rabbit 76
Äquator Paten 52
Apple Toddy 1 7 1
Ärzteschule 8
Après Souper 49
Affe im Winter 46
Apri 79
Afrika 64
Apricot Cheek 79
After dinner Cocktails 49 Apricot Orange 50
After Dinner Cordial 49 Apricot Sorbet 133
After dinner drinks 49, 55, 77 Apricotine 79
After Supper Cocktail 49 Apricotine 79
A . J . 76 Aprikosenbowle X43
Akazienbowle 144 Aquavit 16, 61
Aladins Pear 102 Arcadian Cocktail 90
Alaska 60 Archbishop Punsch 147
Alaska Cocktail 89 Ardsley Cooler 126
Ale Flip 178 Armagnac 9, 67
Ale Sangaree 129 Armagnac Knickebein 55
Alexander 69 Aromatic Cocktails 34
Alkohol 31 Arrak Flambée 163
Allash 63 Arrak Punsch 138
Allash Dragon 63
Arrak Sling 1 7 1
Al Longs 1 7 1
Asbach Clou 97
Alsatin 77
Asbach Cocktail 97
American Grog 167
Asbach Grand 68
Americano 43
Atta Boy 87
American Sangaree 1 3 0
Amour Crusta 1 1 9 Aunt Jemina 49
Amoroso 74 Avant Souper 8x
Ananasbowle 143 Aztec Punsch X56
Ananas Grog 168
Ananas Kirsch 77 B and B 68
Ananas Punsch 154 B and C 50
Angel's Face 76 B a h a m a 43
Angel's Kiss 53 Balalaica Cocktail 89
Angel's Lips 53 Balaton Cobbler 1x8
Angel's Tit 53 Baltimore Egg Nogg 179
Angel's Wring K i s s 53 Baltimore Sling 131
Angler's 60 Bamboo 41
Angostura 19 Bamboo Cocktail 88
Anjang 102 B a n a n a Punsch 92
Ante 75 Bananenbowle 143
Bananen Punsch 154

181
Bangkok Sling 1 3 1 Black Stripe 168
Bangkok Toddy 1 3 2 Blackthon 66
Bar g, 1 2 , 1 3 , 30, 3 1 Blanche 50
Barack Knickebein 56 Blood and Sand 65
Barack Palinka 79 Bloody Johannita 74
Barbara Cocktail 5 1 Bloody Mary 61, 1 7 5
Barbary Ghost 66 Blue and red Cocktail 45
Barbecue 21 Blue Blazer 163
Barbits 21 Blue Dawn 120
Barglas 1 7 , 24, 35 Blue Korn 64
Barkeeper 1 0 Blue Monday 94
Barlofiel 1 8 , 38 Bob Hope's Rye Limonade 83
Barmischglas 24 Boisenbeeren 29
Barsieb 1 8 Bombarral 42
Bar spoon 1 8 Bombay Sling 130
Bartender guide 9 Bominerlunder 63
Barton Special 76
Borkum Feuer 163
Barutensilien 17
Borovicka 59
B a s in Hyve Cocktail 90
Bosporus Spring 47
Basso Cocktail 90
Bossom Caresser Cocktail 90
Batavia Cobbler 1 1 7
Batavia Fix 1 5 0 Boston Sangaree 130
Batavia Kirsch 77 Bourbon 63
Bavaroise de Lait 1 6 1 Bourbon Crusta 1 1 9
Bazooka 69 Bourbon Daisy 1 2 2
B e e ' s Kiss 72 Bourbon Silver Fizz 1 1 0
Bourbon Smash 129
Before dinner Cocktail 34, 57, 77 Bourbon Soda 124
Belafonte's van Vleet Cocktail 83 Bourbon Sour 1 1 4
Belmondo's Fudjisan Cocktail 84
Bowie 1 4 , 1 7 , 3 1 , 34, 36, 139, 140
Ben Clark Mint Julep 1 2 7
Brahmanen Punsch 156
Bénédictine Frappé 49
Branca Casino 94
Benedikt 65
Branca Cobbler 1 1 7
Benny Goodman's Admiral Cocktail 83
Branca Derby Club 94
Berlenga 42
Brandini 68
Bermuda Highball 124
Brandon Crusta 1 0 1
Bestecke 1 8
Brandy 67, 109, 166
Betsy Ross 69
Brandy Chartreuse Daisy 1 2 1
Between the Sheets 68
Brandy Cobbler 1 1 7
Bier 28, 1 5 1 , 177
Brandy Cooler 126
Bier Punsch 1 3 9 , 1 5 5
Big Bell 88 Brandy Crusta 1 1 9
Bing C r o s b y ' s Kailua Cocktail 84 Brandy Fix 150
Birnenwasser 79 Brandy Flips 178
Birthday Sundae 134 Brandy Golden Fizz 111
Bishop 148 Brandy Grenadine Daisy 1 2 2
Bishop Cooler 148 Brandy Grog 169
Bismarck Bowie 1 4 1 Brandy Highball 124
Bitterflasche 19 Brandy Julep 127
Bitter Fountain 92 Brandy Knickebein 55
Bitters 1 9 , 26, 49 Brandy Punsch 138
Bitterwort 72 Brandy Sangaree 130
Black and White Cocktail 9 1 Brandy Shrup 148
Blackforest 78 Brandy Smash 128
Black Forest Cobbler 118 Brandy Soda 124
Black Forest Coffee 162 Bremers Krambambuli 164
Black Jack 50 Brennender Kaiserpunsch 164
Black Pagoda 69 Brigitte Bardot's Bira Puera 85
Blacks tone 42 Brinjevec 59

182
Broadmoor Cooler 92 Chartreuse Knickebein 56
Brombeer Bowie 142 Cheerio 107
Bromberg 78 Cheer up 44
Bronx 60 Cherry 78
Brooklin 67 Cherry Brandy 77
Brut Cocktail 46 Cherry Knickebein 55
Buckarroo 81 Cherry Sorbet 1 3 3
Bull Dog Highball 126 Cherry Wodka 62
Bull Pup Cooler 126 Chiccarney Cocktail 90
Burgunder 177 Chiccharmey 7 1
Bushranger 70 China Dream 97
Butterfly Flip 177 China Shrub 149
Byrrh 45 Chinese Rum 7 1
Byrrh Cassis 45 Chinesischer Teepunsch 157
Byrrh Cocktail 45 Chinona 43
Chocolate Frappé 1 3 5
Cacao Cream Float 50 Chocolate Heart 69
Cadeau Punch 1 6 1 Chocolate Soldier 88
Café 163 Cholom Cocktail 96
Café au Kirsch 50 Choshi 102
Café Biedermeier 162 Chow Chow 20
Café Cacao Frappé 50 Chresiwasser 77
Café Cordial 5 1 Christmas Punsch 156
Café Diable Cocktail 50 Cicero 88
California Coffee 162 Cinzano Amaro Soda 124
California Crusta 1 2 1 Cinzano Auto Long Drink 98
Calima 104 Civovitzka 79
Calisay Apéritif 46 Claret Cup 139
Calisay Cocktail 46 Claridge Cocktail 89
Calvados 1 3 , 75, 166 Clementine 50
Calvados Cobbler 1 1 7 Club Cobbler 1 1 7
Calvados Flambée 165 Cobblers 9, 1 3 , 1 6 , 77, 1 1 5 , 1 2 1 , 1 2 7 , 1 3 0 ,
Calvados Knickebein 1 3 7 135, 1 3 7 139, 149
Calvados Punsch 1 3 7 Cobblereis 20
Calvados Smash 129 Cocktail 8, 9, 1 3 , 24, 3 1 , 35, 36, 57, 8 1 , 1 3 5
Campari News 102 Cocktail Aromaträger 33
Campan Soda 124 Cocktailfrüchte 32
Canadian Club 5oda 124 Cocktailgemüse 32
Canadian Cocktail 93 Cocktailgrundlage 35
Canadian Daisy 1 2 2 Cocktailgeschmackswandler 35
Canadian Fizz 1 1 0 Cocktailkirschen 31
Captain's Blood 70 Cocktailmaß 109
Carlton Cobbler 1 1 7 Cocktailparty 19
Caruso Cocktail 89 Cocktailstäbchen 19
Castle Dip 76 Coffee and Egg 162
Chalumeau 25 Coffee Cocktail 76
Chambéry Fraises 41 Coffee Float 50
Champagner Apéritif I 43 Coffee Grog 167
Champagner Apéritif II 43 Coffee Manzonie 162
Champagner Bowle 1 4 1 Cognac 1 3 , 37, 67
Champagner Cobbler 1 1 6 Cognac Knickebein 36
Champagner Cocktail 107 Cointreau 30
Champagner Cup 140 Cola 108
Champagner Daisy 1 2 2 Collinses 1 4 , 1 0 5 , 108, 1 1 2
Champagner Flip 178 Columbia 167
Champagner Sour 1 1 4 Concarde 52
Charlies Champagner Cocktail 99 Continental Sour 1 1 4

183
Cooler 108, 1 2 5 Dutch Pousse Café 53
Copenhagen Special Cocktail 02 Dutch Punsch 138
Cordial Float 50 Dutch Toddy 1 3 2
Cordials 30
Cote d'Or Cobbler 1 1 6 E a s t India 68
Country Club Highball 125 Earthquake 47
Crosley Krambambuli 165 Eau de vie de Cidre 75, 78
Crown Crusta 1 1 9 Eau de vie de Prunelle 78
Crustas 1 4 , 1 6 , 1 1 8 , 1 1 9 , 1 2 1 Eden Rock 45
Cuba Daiquiri 7 1 Egg Nogg 179
Cuba Libre 81 Egg Nogg 9, 1 4 , 178
Cuban Crusta 120 Egg Sour 1 1 4
Cumquats 29, 30 E: 36
Cumquats Bowie 144 Eiergestell 19
Cups 139 Eiergrog 168
Curaçao 30 Eis 1 9 , 25
Cusenier 30 Eis, geschabt 20
Cynar Grog 169 Eis, kleingewürfelt 20
Cynar on the Rocks 44 Eisblöcke 20
Cynar Soda 124 Eiscafé 1 3 3
Eiscreme 20
Daiquiri 7 1 Eisgetränke 8
Daisies 1 3 , 1 6 , 1 2 1 Eiskübel 1 7 , 20
Danae Cocktail 92 Eispickel 20
Dancing Pat 87 Eissäckchen 20
dash 1 9 , 38 Eisschaber 20
Dashbottle 17, 19 Eisschaufel 20
D a v a o Cocktail 96 Eisschnee 20, 25, 35
David Diven's Papaya Cocktail 83 Eisschrank 20
Dear Philipp Cocktail 95 Eisstücke 20
Deauville 76 Eistuch 20
decanter 1 9 Eiswürfel 35
Dekantierkaraffe 19 Eiszange 20
Dekantierkorb 19 Eldorado Silver Fizz 1 1 1
Demidoff Punsch 158 Elektrogeräte 21
Derby Cocktail 52 Elektromixer 21
Diki Diki 75 Elektroplatte 21
Dips 33 Elektropresse 21
Dolce Vita Cocktail 91 English Royal Punsch 156
Don Rolfo 45 Enrico Cocktail 94
Dorado 75 Erdbeerbowle 1 4 2
Doris D a y ' s Maracuja Cocktail 83 Erdbeerpunsch 154
Doornkaat 63 Ernest H e m i n g w a y ' s Death in the
Dosenöffner 19 Afternoon Cocktail 84
Douro Punsch 154 Eßlöffel 38
Dram 61 Everbody Irish 66
Drambuie 65 Eye Opener 178
Drambuie Egg Nogg 179
Dream 50 F a b u l a Cocktail 95
Dubonnet Citron 46 Fair Lady 98
Dubonnet Manhattan 46 Faivres Pousse Café 53
Dubonnet Soda 124 Fancy Canning Cocktail 82
Duchesse 48 Fancy Cordial 82
Duke Ellington's Oba Cocktail 84 Fancy drinks 1 3 , 34, 81
Durban Cocktail 96 Fancy Ohio 106
Durgan 103 Fancy Ohio Cocktail 82
Durkee Highball 1 2 5 Fancy Oyster Cocktail 82

I84
Fancy Rye Smash 128 Gigi 104
Far West Cocktail 82 Gilbey's Cocktail 94
Fast Jockey 95 Gill's 37
Felix Cotto 97 Gin 1 2 , 37, 108, 109
Fell Wort 73 Gin and Onions Cocktail 9 1
Fernet Branca Digestif 94 Gin and Tonic 124
Fernet pick me up 176 Gin Buck 93
Feuerzangen Bowle 1 7 , 1 5 1 , 163 Gin Crusta 1 1 9
Feuerzangen Bowle N r . 1 164 Gin G a i s y 123
Feuerzangen Bowle Nr. 2 164 Gin Fizz 1 1 0
Feuerzangen Bowle Nr. 3 164 Gin Fix 150
Fiat Cocktail 82 Gin Knickebein 56
Filter 26 Gin Shrup 149
Finkel 59 Gin Sling 1 3 1 , 1 7 1
Firebird 98 Gin Smash 128
Fireman's Sour 1 1 4 Gin Sour 1 1 3
Fish House Punsch 137 Gin Toddy 170
Fizzeis 20, 108, 1 2 1 Ginger A l e 1 5 1
Fizzes 1 4 , 2 1 , 1 0 5 , 108, 1 1 2 Ginger Ale 36, 108, 124, 1 2 5 , 1 5 1 , 157, 1 7 7
Fixes 149 Ginger D a i s y 1 2 2
Flamingo 2 1 , 98 Ginger wine 42
Flaschen 1 5 , 1 6 Glacé 1 9 , 1 3 5
Flaschenöffner 22 Gläser 1 3 , 1 4 , 1 5 , 1 6
Flaschenverschlüsse 23 Glögg N r . 1 159
Flip 9, 1 3 Glögg Nr. 2 159
Florida Coffee 162 Glühweine 14, 137
Flying Black Cat 98 Golden Dragon 5 1
Flying Horse 64 Golden Fizz 1 1 0
Flying Scotchman 99 Golden Perry 80
Ford Bowie 1 4 1 Good Night all Punsch 156
Foreign Pick up 176 Grahams Town 102
Formosa Blossom Cocktail 90 Grand Marnier 30
Frank Scully's Fun in Bed Cocktail 85 Grande Sorbet 1 3 3
Frank Sinatra's Planters Punsch 85 Grappa 68
Frankfurter Glühwein 173 Grasshopper 54
Franco American 45 G r a s s i ' s Crusta 1 1 9
Frappés 1 3 5 G r a s s i ' s Sling 1 3 1
Frappéeis 20 G r a s s i ' s Smash 12S
French »75« 106 Graziosa 162
French Pousse C a f é 53 Greek Love 47
Fruchtbrände 27 Grenadinesirup 29, 32
Fruchtpresse 22 Grogs 14, 17, 21, 137, 148, 166, 172
Fruchtsäfte 25, 36 Guard's M a n ' s Punsch 158
Früchtekonserven 31 Guavas 29
Fun in Bed 1 0 1 Guy Lombardo's Souped up Gibson
Futschou Cocktail 96 Cocktail 83

Ganymed 8 Habitant Cocktail 92


Garry Moore's Scotch Milk 83 Half on Half 93
GBS 65 Halguin 104
GBS Special 106 Hangover 174
Cenever 9, 59, 124 Hangtschou 102
Cenipero 59 Hanseatic 108
Genova Punsch 1 5 3 Harakiri Sour 1 1 4
German Beer Punsch 159 Harvard Cooler 126
Gibson 60 Haute Sauternes Cobbler 1 1 7
Gibsy 61 Hawaii Punsch 157

185
Hawaii Sorbet 1 3 3 Jagdpunsch Nr. 2 1 5 3
Hebe 4 Jalapa 104
Heiße drinks 1 7 James M a s o n ' s Burn's Cocktail 85
Helene 80 Jane Fonda's Mango Cocktail 84
Helgoländer Grog 167 J a p a n Daisy 1 2 3
Heliodor Cocktail 95 Japanischer Teepunsch 157
Halloween Sundae 1 3 5 Jasminbowle 142
Highballs 108, 124 Jayne Mansfield's Sweety Cocktail 83
Himbeerbowle 1 4 2 Jean Gabin's Farmer Champagne 87
Himbeergeist 79 Jenny Lind's Punsch 158
Himbeer Funsen 1 3 8 , 154 Jesse Owen's Olympia Cocktail 87
Hocks Cobbler 1 1 8 Jigger 24, 37
Hokaido Cocktail 97 Joe Collin's 1 1 3
Holunderblütenbowle 145 John Collins 1 1 2
Home'bar-tender 38 Josephine Baker's Mexiko Cocktail 83
Honey Peach 81 Judy Holliday's White Lady 84
Hongkong Sorbet 1 3 3 Juice 30
Honig 30 Julep 8, 9, 1 4 , 1 2 7 , 130
Honig Glühwein 170 Juliette Greco's Pick me up Cocktail 84
Honig Grog 167
Honig Punsch 1 5 5 Kaffeemaschine 22
Hook and Ladder 1 7 5 Kaffeemühle 22
Hoppel Poppel 160 Kagoshima 102
Hot Brady Sling 1 7 1 Kaifeng 103
Hot Brick Grog 169 Kaiserwurz 72
Hot Buttered Rum 168
Kalkutta Sling 1 3 1
Hot Buttered Toddy 170
Kalte Ente 147
Hot Irish Punsch 158
Kalte Sherry Ente 147
Hot Gin Grog 169
K a n a d a Grog 169
Hot Locomotive 1 7 2
Kanada Milk 1 6 1
Hot Rum Sling 1 7 1
Hot Scotch Sling 1 7 1 Karamell 52
Hot Tequila Sling 1 7 1 Karibian Crusta 1 1 9
Hot Toddy 1 7 1 Kasserolle 22
Hotel Atlantic 64 Katerdrinks 174
Hungaria 80 Katervertreiber 113
Kim Hunter's Rainbow old Fashioned 83
Kimberley 100
IBF 106
King Cole's Alabama Cocktail 85
Ice 1 9
Kingsport Crusta 1 0 1
Imperial Crusta 120
Kippkorken 23
Imperial Punsch 154
Imperia Silver Fizz 111 Kirato 103
India Fizz 1 1 1 Kirschbowle 143
India Crusta 1 1 9 Kirschen 58
Indian Oyster 174 Kirsch Grog 169
Indischer Teepunsch 157 Kirsch Shrub 149
Inferno Punsch 165 Kirschwasser 1 3 , 77
Ingwer 29 Kirschwasser Punsch 1 5 3
Ingwer Punsch 154 Klabautermann Punsch 1 5 7
Irish 66 Klare Brände 27, 63
Irish Cobbler 1 1 8 Kleingrill 21
Irish Coffee 5 1 Klekovaca 59
Irish Mist 65 Klerksdorp 104
Irish Soda 124 Knickebein 13
Irish Whiskey Sour 1 1 4 Köm 63
Isar Island 73 Königin Sirikit's Pinga Cocktail 86
Kolumbia 81
Jagdpunsch Nr. 1 1 5 3 Korken 22, 29

186
Korkendraht 23 Maplesirup 29
Korkenzieher 23 Maraschino 77
Korn 9, 63 Maraschino Knickebein 55
Kranawitter 59 Maraschinokirschen 31
Krimsekt 106 Maraschino Punsch 1 5 5
Kullerpfirsich 13 M a r a s k a Daisy 123
Kuusamo Cocktail 97 Marc 68
Kyoto 102 Marc Nr. 1 68
Marc Nr. 2 69
L a d i e s Dream 81 Marconi Wireless 76
Ladies Punsch 155 Margita 74
Lafayette 67 Margitta 45
Lemon Hart Cola 93 Margue Collins 1 1 3
Lemon Icecream Frappé 136 Marie la Douce 91
Marillengeist 79
Leo Special 107
Marketender 9
Light Rose Cocktail 69
Likör 9, 27, 49 Marlon Brando's Puebla Flips 87
Likörglas 34 M a r s a l a Cobbler 1 1 6
Lily of the Valley Bowle 1 4 2 Marsala S . O . M . 42
Lilli Palmer's Punsch 87 Marseille 47
Lime 30, 1 1 2 Martini Dry 59
Limonaden 14 Martini extra dry 59
Limonadenlöffel 18 Martini Medium 60
Limonen 30 Martini Sweet 60
Lindenblütenbowle 144 Martinis 12
Little Plum 79 Martinique Daiquiri 7 1
Liz T a y l o r ' s Morning Glory Cocktail 86 Martinique Shrup 149
Long drinks 1 6 . 34, 77, 1 0 5 , 108, 1 1 3 , 1 1 8 , M a r y Lou 99
1 2 1 , 1 2 7 , 1 3 0 , I78 M a r y Rose 98
Lorraine 77 Maryland Drink 82
Lotosnüsse 29 Maryland Julep 127
Lugano Punsch 138 Maß 37
Luggo 5 1 Matamoras Cocktail 96
Luna Rossa 99 Mäander Cocktail 97
Lychee Bowie 144 Medelpad 100
Lychee Punsch 154 Medium Cocktail 34
Lychees 29 Mediums 38
Meisterwurz 72
Machandel 59 Melina Mercouri's Hermes Cocktail 87
Madeira Cobbler 1 1 6 Mesje 52
Madeira Flip 177 Meßbecher 1 7 , 25, 57
Maiblätterbowle 144 Messen 36
Malaga Cobbler 1 1 6 Meßgläser 23, 38
Mandalay Cocktail 96 Meßzylinder 1 7 , 23, 24
Mandarinen 30 Metzermirabellchen 78
Mandarinenbowle 143 Mexican Daisy 1 2 2
Mandarinen Punsch 153 Mexican Oyster Cocktail 1 7 3
Mango 29 Mezcal 73
Manhattan Nr. 1 dry 66 M e z z ' e M e z z ' 41
Manhattan Cocktail 8, 9 M i k e Todd's for 80 D a y s Cocktail 86
Manhattan Cocktail 96 Milano 107
Manhattan Cooler 126 Milch 36, 170
Manhattan Medium 67 Milk Punsch 1 3 8 , 1 5 5
Manhattan Supra 1 0 Mineralwasser 28, 35, 36
Manhattan Sweet 67 Mischen im G l a s 35
Manitoba Cocktail 06 Mississippi Punsch 1 3 8
Mantung 100 Mistral 47

187
Mixbecher 17 Orange Cup 170
Mixboy 23 Orange River 1 0 3
Mixeis 20 Orange Sorbet 134
Mix en 35 Orangen 24, 25, 30
Mixglas 24, 34, 35, 36 Orangenbitter 19
Mixing Spoon 1 8 Orangenbowle 143
Mixlöffel 18 Orangen Punsch 153
Mixologie 1 0 Orgeat Punsch 139
Mokka Flip 1 7 7 Orgeatsirup 29
M o k k a Sour 1 7 5 Oriental five Opal 48
Mollient Milk 1 6 1 Oriental Sour 77
Monogahela Cobbler 1 1 7 Orientalische Knickebein 36
Monterrey 101 Orinoko 43
Morning D a i s y 1 2 2 Oslo Egg Punsch 1 6 1
Morning Glory Fizz 1 1 0 Ostend Fizz 1 1 1
Moscow Milk Collins 1 1 3 Ounce 24, 32
Moselwein Erde 147 Ouotshoorn 104
M o s k o w s k a j a 61 On the rocks 35, 1 4 1
Mother's Milk Sling 1 3 1 Oyster Cocktail 1 7 5
Moulin Rouge 107
Mountain 72 Pacific Wind 1 0 1
Mousseux 106 Paducah 102
Muskatreibe 24
Pall Mall Cocktail 88
Palmetto 7 1
N a g o y a 103 Panama 72
Nancy Berg's Wodka Iceberg 86 Papagna Cocktail 90
Negrita Bishop 95 Papayabowle 146
Negrita Dubonnet 99 Papayas 29
Negrita Punsch 1 5 3 Paradise 60
Negus 1 7 2 Paradise Cocktail 5 1
Netherland 5 1 Paris Pousse Cafe 54
Netherland Punsch 152 Partywhisper 89
N e w Orleans 162 Patentausgießer 23
Nicht schütteln 36 Peach Brandy 79
Nikolaschka 1 7 5 Peach Crusta 120
Nikolaschka Pillkallen 176 Peach Cup 140
Nikolaschka Pillkönen 176 Peach Frappé 136
Nikolaschka Tequila 176 Pendennis Toddy 1 3 2
Normandie Crusta 1 2 1 Peppino di Capri's Napoli Cocktail 86
Normandie Fix 150 Pernod Pansy 47
Norman's Toddy 1 3 2 Peroni's Aspecting Cocktails 86
Numazu 103 Peterle 98
Peters Kiss Cocktail 32
Obstkorb 24 Petite Fleur 99
Özibarack 79 Pfälzer Wein Ente 147
Old Fashioned Glas 1 4 Pfeffermühle 24
Old Tom Frappé 1 3 5 Pharisäer Grog 168
Old Pale 67 Pick me up 105, 176
Olive 62 Picon Espanol 46
Oliven 3 1 , 38 Picon Grenadine 46
Olle 61 Pile Driver 63
Olympic 107 Pink Gin 43
Onomichi 103 Pink Lady 59
Oporto D a i s y 1 2 3 Piscator 74
Oporto Glühwein 170 Pisco Porsh 90
Orange Blossom 60 Pitcover 73
Orange Cream Frappé 1 3 5 Planters Punsch 1 3 7

l88
Plumbrandy 78 Rosita Serrano's Sao Paulo Coffee 86
Plum Korn 63 Rote Ente 147
Plumkorn 78 Rote Gurkenbowle 146
Pompadour Milk 160 Rote Johannisbeerbowle 1 4 2
Pompier Highball 1 2 5 Rote Melonenbowle 146
pony 24, 37 Rote Pfirsichbowle 1 4 2
Poopdeck 5 1 Rote Selleriebowle 145
Port Sangaree 130 Rotweine 19
Porto 108 Roulet 75
Porto Rico 52 Royal Fizz 110
Portwein 37, 1 7 2 , 1 7 7 Royal Pousse C a f é 54
Portwein Cobbler 1 1 5 Rühren 35
Portwein Ente 147 Rührfix 25
Rührstäbchen 18
Portwine Flip 1 7 7
Pousse Cafés 1 3 Rum 8, 27, 69, 109,151,166
Rumbowle 146
Pousse Café Finnlandia 54
Rum Egg Nogg 179
Pousse Café L'Amour 54
R u m Fix 150
Pousse Café du Paris 54
R u m Flip 178
Pousse L'Amour Parisienne 54
Rum Julep 1 2 7
Powers Grog 168
R u m Kirsch 77
Prado Cocktail 93
Rum Knickebein 56
Prairie Oyster 174
Rum Kuh 168
Prince H. de Polignac 99
Rum Orange 7 1
Princess M a r y 60
Rum Shrub 149
Protection Milk 160 Rum Smash 128
Puerto Rico Punsch 138 R u m Toddy heiß 1 3 2
Punsch 4, 1 3 , 1 4 , 1 7 , 2 1 , 34, 36, 1 3 4 , 1 3 7 , Rumtopf 3 1
149, 1 5 1 , 163 Rye 65
Rye Daisy 1 2 2
Quetsch 77 Rye Soda 124
Quickie Egg Nogg 177
Queen's Cocktail 60 Sack Posset 1 5 7
Quirl 24, 105 Säfte 28
Sahne Grog 169
R a b a r b Grog 169 Sandy Collins 1 1 3
Raspberry 80 Sangaree 129
Raspberry Frappé 136 Sangrita 73
Raspberry Highball 1 2 5 Sangrita Korn 63
Saratoga 106
Ramos Gin Fizz 1 1 0
Saughalm 25
Ramona Fizz 1 1 1
Sauternes Cup 139
Racquet Club Martini 39
Savoy Pousse Café 54
Racquet Club 89
Schalenöle 30
Rallo 42
Schalenspirale 1 1 9
Red Wine Cup 140 Schampus Kitty 98
Resedabowle 145 Schlehenwasser 78
Rheinwein Ente 147 Schloß Punsch 1 5 7
Ricard 47 Schlummer Punsch 1 5 5
Rickeys 105, 1 1 2 Schnaps 41
Rocky Mountains Punsch 1 3 7 Schneebesen 25
Roheis 20, 36 Schneidebrett 25
Ronnskar 100 Schüttelbecher 24, 25
Rootwife 73 Schüttetn 35
Rosarito 103 Schuß 38
Rose Campari 52 Schwedengrog 169
Rose Flip 178 Schwedenmilch 160
Rosemary 78 Schwedenpunsch 155

18o
Scolimus 44 Splendide Crusta 120
Scotch 65 Spritzflasche 1 9 , 25
Scotch Blue Blazer 166 Spritzkorken 23
Scotch Pousse C a f é 54 Spumanti 106
Scotch Punsch 160 Spur Tonic 93
Seehund mit Rosinen 170 Squeezer 22
Sekt 1 3 3 , 1 3 7 , 140 Submarine 46
Sektcocktails 1 3 , 16, 24, 105 Sudbury 104
Sektkorken 23 Südweine 1 3 , 37
Sektkübel 24 Suffering Bastard 176
Selterswasser 25 Sukarno's Djakarta Cocktail 86
Severin Milk 160 Sun Punsch 1 5 3
Sexy 6, 108 Sundae 134
Sezimbra 4 1 Sunday Sundae 134
Shaker 1 7 , 24, 25, 34, 36, 109 Sundries 12, 32
Shanghai Cooler 126 Suze Apéritif 44
Sherry 177 Suzetail 44
Sherry and Bitters 43 Suzi Wong's Hongkong Cocktail 85
Sherry Cobbler 1 1 6 Sweet Irish 66
Sherry Flip 1 7 7
Sherry Picon 42 St Antoner Nikolaschka 73
Sherry Punsch 159 St. Anton Nikolaschka 176
Sherry Soda 124 St. Croix Daisy 1 2 2
Short drinks 20, 34,57,176 Standard Martini 59
Shrubs 148 Stars and Stripes 5 1
Sidecar 69 Steinhäger 124
Stinger 5 1 , 69
Side Car 88
Stir 35
Sikea 100
Silver Fizz 1 1 0 Stockorange 30
Silvester Punsch 156 Stockholm Fizz 111
Sinclair Lewis' Arrowsmith Punsch 84 Stomach Reviver Cocktail 44
Singapore Sling 1 3 1 strainer 1 8
Sinsjan 103 Strawberry Kiss 94
Siphonflasche 25 Strawberry Sorbet 1 3 4
Sirups 1 9 , 28, 32, 36 Strohhalm 25, 3 1
Sturm Cocktail 197
Sixty Six 43
Sturmvogel 108
Sizilien Punsch 154
Ski Crusta 120
Ski Sky 73 T and T 47
Sleep Well Punsch 158 Tabu Crusta 120
Slings 108, 1 3 0 , 1 3 2 , 167, 1 7 1 T a i w a n 96
Sliwowitz 78 T a m a r Cassis Grog 169
Sliwowitz Melange 79 Tampico 1 0 1
Sloe Fizz 1 1 0 Tangarinen 30
Sloe Gin 76 Tatjana 62
Smashes 1 2 7 , 129 Tee 1 5 1 , 160
Smyrna Punsch 139 Teebowle 145
Snacks 21, 48 Teelöffel 1 8 , 38
Sodas 123 Tenn Tonner 82
Sonny Boy 89 Tequila 4, 73, 124
Sorbets 4, 1 3 , 1 3 3 Tequila Caliente 91
Sorrento Cocktail 97 Tequila Cocktail 74
Sous 1 4 , 34, 1 0 5 , 1 1 2 , 1 1 3 Tequila Cooler 1 0 1
Southexpress 88 Tequila Fix 1 5 0
Souvenir Fizz 1 1 0 Tequila Perez 74
Spanolo 46 Tequila Smash 1 2 9

I90
Tequila Sunrise 74 Verpoorten Banana 94
Tequila Sour 74 Verpoorten Negro 94
Tessin 80 Verpoorten Peach 95
Thea Grog 168 Victory Highball 1 2 5
The Andaluz 42 Vin Boulé 170
The au Kirsch 165 Violet Korn 64
The Bairn 65 Violets Bowle 142
The Huntsman 61 Virginia Egg Nogg 179
The Lucie 7 1
The Queen 107 Wakayama 101
The World's Pousse Café 54 Waldmeisterbowle 144
Tipperary 66 Waldorfmilch 160
Toaströster 21 Walt Disney Before Dinner Cocktail 85
To set on 6re 72 Wasser 2 1 , 24, 28, 35
Toddy 130, 1 3 2 , 166, 170 W a r d a y ' s 76
Tom Collins 1 1 2 Wedding Sundae 1 3 4
Tom Collins Racquet Club 1 1 2 Weichselbowle 142
Tom and Jerry 167 Weifang Apéritif 102
Tom and Jerry 999. Version 1 6 1 Wein 27, 36, 140, 1 5 1 , 166
Tomato Cocktail 1 7 5 Weinblütenbowle 145
Tommy Hankens 52 Weinbrände 26, 32, 37, 67
Tonic Water 108 Weiße Gurkenbowle 146
Tony Perkin's Athenian Cocktail 87 Weiße Melonenbowle 146
Topper Cocktail 92 Weiße Pfirsichbowle 144
Torrellis Krambambuli 165 Weiße Selleriebowle 145
Torreon 103 Weißer Glühwein 173
Tovarich 62 Westfälischer Bierpunsch 1 5 1
Trapani 42 Whiskey Fix 1 5 0
Treber 69 Whiskey Punsch 155
TrenogUa 162 Whiskey Sangaree 130
Triangel 99 Whisky 8, 9, 27, 37, 38, 64, 166
Tricolore 54 Whiskykirsch 77
Trichter 26 Whisky Knickebein 55
Trinkeier 177 Whisky Soda 124
Trinkhalm 25 Whisper 64
Triple Barre 7 1 White Cooler 126
Tumbler 1 4 , 1 6 White Dream Frappé 1 3 5
Tundra 44 White Lady 60
Tunnel Cocktail 88 White Wine Flambée Punsch 165
T V Viewer 63 Widow's Kiss 75
Twilight Collins 82 Wild Irish Rose 66
Wodka 1 4 , 1 6 , 32, 6 1 , 109, 124
Uhles 1 6 1 Wodka Crusta 1 2 1
Union Jack 54 Wodka Daisy 1 2 3
United Service Punsch 154 Wodka Fix 1 5 0
Untersetzer 26 Wodka Knickebein 56
Wodka Nikolaschka 62
Valencia 107 Wodka Sling 1 7 1
Van der Hum 30 Wodkatur 62
Vanderbilt 68 Woodward 63
Varikaus 100 Wondernight Cocktail 91
Vermont 75 Wyborowa 61
Vermouth 1 2 , 1 3 , 37 Würzen 32
Vermouth Apéritifs 41
Vermouth Cobbler 1 1 6 Xanthia 51
Vermouth Cocktail 41
Vermouth Martinazzi 45 Y a n k e e ' s Pousse Café 54

191
Yaku 101 Zitrone 24, 25, 30, 109
Yikosaka 104 Zitronenschalen 24, 30
Zitronenschnitze 22
Zabaglione 25 Zitronenspiralen 30
Zabaione 160 Zubrowka 61
Zabayon Madeira 160 Zubrowkatini 62
Z a b a y o n Oporto 160 Zucker 26, 28, 32, 109
Zabayon Jerez 160 Zuckerdose 26
Zacatecas 100 Zuckerrohr 8
Zeste 11, 30 Zuckersirup 28
Zeverik Milk 1 6 1 Zuika 78
Zibartenbrände 78 Zwetschgenwasser 77, 166

Heyne=Bücher sind überall im Buchhandel u n d B a h n h o f s =


b u c h h a n d e l erhältlich. Bitte fordern Sie d a s ausführliche
Gesamtverzeichnis an.

Wilhelm Heyne Verlag


8 M ü n c h e n 2, N y m p h e n b u r g e r S t r a ß e 47
Mixen muss man können
dann ist man ein Zauberkünstler einfallsreicher Gastlichkeit,
hat für jeden Anlaß das Richtige bereit — und immer noch ein
paar Überraschungen dazu aus dem HEYNE-MIXBUCH der
»888 COCKTAILS«.
Alkoholische Mixgetränke, die es in sich haben, mit Phan-
tasie und Kennerschaft ersonnen, feurige Elixiere der guten
Laune und tröstliche Tropfen — das alles hat der Meister-
mixer Aladar von Wesendonk hier übersichtlich geordnet: für
die Aperitif-Stunde, für Sommer- und Gartenfeste, für die
Eiskrem-Stunde und die Familienfeier, für die Cocktail-Party,
für den Drink nach Tisch, für Herbst- und Winterzeit, für
vielerlei andere Gelegenheiten und, nicht zu vergessen, für
den Kater-Drink am nächsten Tag.
Außerdem finden Sie in diesem HEYNE-MIXBUCH alle Hand-
griffe, Gerätschaften, Hilfsmittel, Zutaten und ein genau
durchgerechnetes, in der Praxis erprobtes, einheitliches
Maß-System nach dem internationalen Standard.
Und nun:

EIN HEYNE-BUCH