Sie sind auf Seite 1von 10

2 ‫اﻟﺣﺷرات‬

Lesen Sie zuerst die zehn Überschriften. Lesen Sie dann die fünf Texte und entscheiden Sie, welche Überschrift (a–j)
am besten zu welchem Text (1–5) passt. Tragen Sie Ihre Lösungen in den Antwobogen bei den Aufgaben 1–5 ein.

Die anhaltenden außergewöhnlich hohen


Temperaturen haben im Süden Frankreichs eine
Tierplage bisher unbekannten Ausmaßes
ausgelöst. Bei den Plagegeistern handelt es sich
um Unmengen von zwei bis dreieinhalb
Zentimeter langen Heuschrecken, sogenannten
Roten Schnarrschrecken.
Die dunklen Insekten fressen Felder und Wiesen
kahl und haben innerhalb von rund sechs
Wochen die Landschaft in eine trostlose Steppe
verwandelt. Die Landwirte der Region sind
bereits verzweifelt, denn ihre gesamte Ernte hat
sich buchstäblich in Luft aufgelöst. Wenn man
_____ a) Neue Heuschreckenart in Frankreich entdeckt über ein befallenes Feld geht, springt bei jedem
Insektenart Schritt ein Schnarrschreckenschwarm auf. Der
Name dieser heimischen Tierart hat übrigens
3 b)
_____ Kleine Plagegeister können Krankheiten bringen einen ganz einfachen Ursprung: Die
Heuschrecken machen ein lautes Geräusch beim
_____
1 c) Landwirte wollen Gift gegen schädliche Insekten einsetzen Springen - sie schnarren also - und man sieht
an ihnen leuchtend rote Hinterflügel. Daher also
Bauern sind gezwungen, Gift gegen schädliche Insekten einsetzen
“Rote Schnarrschrecke”.
_____ d) Neue Mittel gegen Mücken Manche Experten vermuten, die
Heuschreckenplage werde durch einen
drastischen Klimawandel ausgelöst. Die damit
_____
4 e) Neue Studie: Nicht nur Affen und Delfine erkennen sich selbst verbundene Aufheizung mache Südeuropa
immer “afrikanischer”. Ein deutscher
Wissenschaftsautor wies kürzlich im Internet
_____ f) Probleme beim Versuchsaufbau: Studie gescheitert mehrfach darauf hin, dass es im Laufe der
Erdgeschichte ständig einen Wechsel von
_____ g) Rhein nach Chemieunfall noch immer tot Warmzeiten und Kaltzeiten gegeben habe, der
keineswegs abgeschlossen sei. Zeitweise habe
das Gebiet von Europa nahe dem Äquator
2 h)
_____ Rückblick: Fischsterben im Rhein gelegen. Der Einsatz von Gift gegen die
Heuschrecken ist sehr riskant. Denn dabei darf
nur ein Mittel verwendet werden, das
_____
5 i) Um die Zukunft der Nordsee ist es schlecht bestellt ausschließlich für die Heuschrecken tödlich ist,
nicht aber für Bienen und andere Insekten. Auch
_____ j) WWF zieht positive Bilanz für die Nordsee das Vieh der Bauern darf nicht durch verseuchtes
Futter gefährdet werden. Die einzige gute
Nachricht: für Menschen und andere Tiere sind
die Heuschrecken völlig ungefährlich.

Für immer wird eine der größten Umweltkatastrophen mit dem Namen des damals in Basel ansässigen Chemiekonzerns
Sandoz verbunden bleiben, der jetzt zu Novartis gehört. 1986 führte ein Brand in einer Lagerhalle des Konzerns zu
Verunreinigung des Rheins mit 20 Tonnen hochgiftiger Pestizide und Insektizide. Auf einer Länge von 450 Kilometern

2 kam es zu einem gigantischen Fischsterben. Vor allem Aale waren betroffen. Trinkwasser konnte nicht mehr aus dem
Fluss gewonnen werden.
Der öffentliche Druck, der als Reaktion auf die Umweltkatastrophe entstanden war, führte zu großen Investitionen für
den Gewässerschutz. Im Rahmen des “Aktionsprogramms Rhein” wurden rund 60 Milliarden Euro in den Ausbau von
Kläranlagen entlang des Rheinufers investiert. Viele Schwermetalle wie Kupfer, Cadmium, Blei und Quecksilber konnten
reduziert und teilweise sogar ganz aus dem Rhein verbannt werden. Angesichts der getroffenen Maßnahmen spricht die
Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) heute wieder von "guter Wasserqualität" des Rheins. 63
Fischarten sind wieder im Rhein vertreten, darunter auch Lachse.
Die Aufgaben des Gewässerschutzes gehen aber noch weiter. Zink, Kupfer und Cadmium so wie Pestizide und Stickstoff
bereiten weiterhin Sorgen. Kürzlich warnte das Verbraucherschutzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen vor dem
Verzehr von Rheinfischen unterhalb von Duisburg, weil Tenside durch die Nebenflüsse Möhne und Ruhr in den Rhein
gelangt waren.
Der Klimawandel bringt es in Verbindung mit der Globalisierung mit sich, dass auch in Deutschland Tiere heimisch
3 werden, die hier zuvor nicht beobachtet wurden. Zu diesen Neuankömmlingen gehören auch exotische Stechmücken,
beispielsweise der japanische Bushmosquito. Mit den exotischen Stechmücken kommen auch neue Infektionserreger
nach Deutschland, die möglicherweise auch bisher unbekannte Krankheiten beim Menschen auslösen können.
Eine Forschergruppe identi�izierte jetzt einige bisher nur in Afrika und Asien vorkommende Erreger. Anfang 2011
wurde ein interdisziplinäres Projekt ins Leben gerufen. Als ein erstes Ziel der Forschungsarbeit wird die Erstellung
einer Mückenkarte für Deutschland angestrebt. “Innerhalb weniger Jahre wollen wir einen Überblick über die
Artenverteilung der Mücken haben und wissen was an Viren in ihnen steckt”, so der Leiter des Bernhard-Nocht-Institut
Professor Dr. Sven Klimpel.
Das Bernhard-Nocht-Institut ist eine internationale anerkannte Forschungseinrichtung, die eine langjährige Erfahrung
in der Virendiagnostik in das Projekt einbringen kann. Es verfügte über Laboratorien der höchsten Sicherheitsstufe, die
erforderlich sind, um neue Viren mit unbekanntem Gefährdungspotential zu untersuchen.
Mit der neu entdeckten, aus Asien stammenden Mückenarten könnten in Deutschland bisher 48 Stechmückenarten von
den Entomologen nachgewiesen werden. Seit einigen Jahren breitete sich die Malaria-Mücke Anopheles plumbeus in
Südwestdeutschland aus. Auch die Asiatische Tigermücke, die unter anderem das gefährliche Dengue�ieber verbreitet,
schaffte es 2018 in die Schlagzeilen, weil sie am Rhein gefunden wurde.

Forscher haben bei Versuchen im Bronx Zoo in New York eine neue Erkenntnis über Elefanten erlangt: Sie können sich selbst
im Spiegel erkennen. Zumindest eines von drei Versuchstieren versuchte, einen auf seinem Kopfe aufgemalten Fleck, der im
Spiegelbild zu sehen war, zu entfernen. Bisher war unter anderem von Affen, Delfinen und Elstern ein ähnliches Verhalten
4
bekannt. Und auch bei diesen reagierte nicht immer alle Versuchstiere auf einen Spiegel.
Es gab auch schon in der Vergangenheit solche Tests mit Elefanten, die aber auf keine Selbsterkenntnis schließen ließen.
Den Grund sieht ein Wissenschaftler im Versuchsaufbau: “Das große Problem ist, einen Spiegel zu haben, der 'elefantenfest'
ist.” Frühere Versuche hätten zu kleine und zu schwer zugängliche Spiegeln verwendet. Die Elefanten aber wollten "dagegen
knallen, dahinter schauen, die Sache ausprobieren, bevor Sie verstehen, was vor sich geht”.
Deshalb wurde diesmal mit ein 2,5 mal 2,5 Meter großer Spiegel in einem Elefantengehege mit drei weiblichen asiatischen
Elefanten montiert, der stabil genug für ausgiebige Untersuchungen durch die Tiere war. Bei ähnlichen Tests mit Affen und
Delfinen gibt es normalerweise vier Phasen der Erkenntnis im Spiegel: Zuerst der Versuch der Kommunikation mit dem
vermeintlichen Artgenossen, dann eine physische Inspektion des Spiegels, ein Testen des Verhaltens des Spiegelbilds und
schließlich die Selbsterkenntnis. Die Elefanten übersprangen die erste Phase und schauten in Phase zwei hinter den Spiegel
und griffen auch mit dem Rüssel dahinter. In Phase drei führten sie verschiedene Bewegungen durch und verglichen sie mit
denen des Spiegelbildes. Auch wenn sich dann nur eines der Tiere selbst erkannte, indem es den aufgemalten Fleck
untersuchte und nach einiger Zeit dann auch das Interesse an dem Fleck verlor, sehen die Wissenschaftler das Ergebnis als
eindeutigen Beweis für die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis. Als Nächstes wollen sie die Fähigkeiten von Elefanten auch in ihrer
natürlichen Umgebung weiter erforschen.

Heute und morgen tagt in Göteborg die Internationale Nordseekonferenz (INK), an der Regierungsvertreter der acht
5 Nordsee-Anrainerstaaten teilnehmen. Der World Wide Fund For Nature (WWF) kritisierte in diesem Zusammenhang,
dass dies das letzte Treffen dieser Art sei. Künftig sollen Fragen der Nordsee auf europäischer Ebene behandelt werden.
Der WWF befürchtet, dass die Berücksichtigung ökologischer Belange der Nordsee künftig im europäischen Rahmen
vernachlässigt werde: “Es sieht nicht gut aus für die Nordsee". So fasste WWF-Meeresschützer Stefan Lutter diese
Besorgnis in Worte.
Der WWF ist der Ansicht, dass auf den Treffen der INK richtungsweisende Beschlüsse zum Nordseeschutz gefasst
worden seien. Das Problem sei allerdings die Umsetzung dieser Beschlüsse in politisches Handeln in den
Anrainerstaaten. Zu diesen Beschlüssen gehörte beispielsweise das 2001 vereinbarte Abkommen zum Verbot giftiger
Schiffsfarben sowie ein weiteres Abkommen, das die Verunreinigung der Nordsee durch von Schiffen abgelassenes
Ballastwasser bekämpfen sollte. Diese Abkommen wurden erst zum Teil umgesetzt. Der WWF befürchtet nun, dass
diese wichtigen INK- Initiativen unter den Tisch fallen könnten.
Anlässlich des letzten Treffens der Anrainerstaaten erneuerte der WWF seine Kritik an der Fleischereipolitik. Das Ziel
einer nachhaltigen Fischereipolitik stehe zwar auf der Tagesordnung der Konferenz, die alltägliche Praxis in der EU sei
jedoch durch die “Plünderung der Fischbestände” gekennzeichnet. Die Kabeljaubestände stünden kurz vor dem
Zusammenbruch, sagte der WWF-Fischereiexperte. Ein notwendiger Fangstopp für diese Fischart sei jedoch nicht
geplant. Ein weiteres ungelöstes Problem sei das Beifang- Problem. Der WWF-Sprecher brachte dazu folgendes
Rechenbeispiel: Auf jedes Kilo Plattfisch, das auf den Tellern lande, gingen über fünf Kilo ungenutzter Beifang in die
Netze der Fangflotten.
‫اﺳﺎﺳﻲ‬

‫اﻟﻣﻛﺎﺗب اﻟﻛﺑﯾرة‬
Lesen Sie zuerst die beiden Aikel und lösen Sie dann
die Aufgaben 6–10 zu den Texten.

Müdigkeit und juckende Augen - Arbeit in Großraumbüros


Dieser Artikel entsteht unter katastrophalen Bedingungen. Links vom Autor, keinen halben Meter entfernt,
diskutieren die Onlineredakteure gerade über portugiesische Bankgeschäfte. Von rechts eilt nun der
befreundete Kollege heran: “Sag mal, hast du eine Ahnung, ob das Bayern-Spiel heute Abend live im
Fernsehen übertragen wird?” Und da, die Chefin, ganz aufgeregt winkt sie herüber: “Wann wir denn die
Geschichte endlich fertig? Die hätte vor einer halben Stunde ins Korrektorat gemusst. Beeil dich bitte!”
Was wir Arbeitenden im Großraumbüro immer schon ahnten, haben Schweizer Forscher nun erstmals auf
breiter wissenschaftlicher Basis nachgewiesen: Großraum ist schlecht. Zumindest für diejenigen, die im
Großraum arbeiten müssen. Mag sein, dass die Chefs in ihren Einzelbüros da anderer Meinung sind. Gut
1200 Beschäftigte aus unterschiedlichsten Berufen hat die Hochschule in Luzern befragt. Die Ergebnisse
der Erhebung sind eindeutig. Beispiel Lärm: In Büros mit mehr als 16 Mitarbeitern fühlen sich 80% der
Befragten regelmäßig durch Gespräche oder Telefonate gestört - in Zweierbüros sind es nicht mal 30%.
Auch was die alltäglichen Büro Probleme betrifft, ist der Großraum von Nachteil. Einerlei, wonach die
Forscher nun fragten, ob nach Müdigkeit, Schweregefühl im Kopf, juckende Augen oder verstopfte Nase -
immer litten Mitarbeiter im Großraumbüro am stärksten. Wundert da, dass vier von zehn
Großraumbeschäftigten mit ihrer „Bürosituation im Allgemeinen“ sehr oder gar außerordentlich
unzufrieden sind? Zum Vergleich: Acht von zehn Arbeitnehmern mit Einzelbüro geben an, sie seien
ziemlich, sehr oder - fast 50% - außerordentlich zufrieden.
“ Einzelbüros für alle” müsste die Lösung lauten, doch der Trend geht in die andere Richtung: Offene
Raumstrukturen nehmen zu. Kritiker dieser Entwicklung sehen dahinter vor allem einen Grund:
Arbeitgeber wollen die Mieten und Heizkosten niedrig halten. Aber zumindest ein Argument dürfte auch
die Arbeitgeber interessieren: Der Schweizer Studie zufolge ist die Zahl der Krankheitstage bei
Beschäftigten in Großraumbüros deutlich höher als bei anderen.

Die deutsche Sehnsucht nach dem Einzelbüro

Mein Schreibtisch. Mein Computer. Mein Büro. Das Einzelzimmer war fester Bestandteil der deutschen
Bürokultur. Aber auch heute haben es noch viele und wer keines hat, träumt zumindest davon. Diese
Sehnsucht ist typisch deutsch. “Verglichen mit den Beschäftigten in anderen Ländern, sitzen wir sehr
bequem. Auch wenn alle Mitarbeiter die gleiche Möblierung haben, sitzen wir alle doch an unseren eigenen
Schreibtischen, benutzen unsere eigenen Aktienschränke und möchten am liebsten die Tür zumachen
können“, sagt Robert Menke von der Immobilienberatung Kuschmann & Wakefield. Die hat eine Studie
veröffentlicht, wonach deutsche Angestellte im internationalen Vergleich den meisten Platz haben:
durchschnittlich 30 Quadratmeter Mietfläche pro Kopf.
Damit ist natürlich nicht nur das Schreibtisch-Areal gemeint, auch der Flur oder Küchenzeilen sind - falls
vorhanden - eingerechnet. Doch umso erstaunlicher sind die Quadratmeterzahlen am anderen Ende der
Statistik: In einigen osteuropäischen Ländern, aber auch in Schottland kommt jeder Beschäftigte gerade
mal auf 10 Quadratmeter, selbst in Österreich sind es nur zwölf.
Im angelsächsischen Raum gibt es viel mehr Großraumbüros als bei uns. In London, wo Büroraum weltweit
mit am teuersten ist, ist etwa eine Zusammenarbeit auf eine Fläche von 600 Quadratmetern und mehr
ganz normal. normal. “ Häufig teilen sich sogar mehrere Mitarbeiter einen Arbeitsplatz. Statt eines festen
Schreibtisches verfügt dann jeder über einen Rollcontainer. Der wird immer dorthin mitgenommen, wo
gerade ein Arbeitsplatz frei ist. Das geht in der Regel über alle Hierarchiestufen”, sagt Menke.
Robert Menke erkennt auch in Deutschland “in einigen Bereichen eine Amerikanisierung des Büroraumes” .
Banken und Unternehmer im Telekommunikationssektor wären da vorne dabei. Doch das sind noch
Ausnahmen. Nach wie vor arbeiten die meisten Angestellten entweder in kleinen Gruppen in etwas
größeren Büros oder in “Einzelzellen” wie Büros für eine Person in der Sprache der Immobilienmakler
heißen. Laut der Studie überlegen zwar 40% der befragten Unternehmer, ihre Großraumflächen zu
erweitern oder die Arbeitsplätze flexibel zu gestalten, aber “richtige Großraumbüros gibt es eher selten”,
sagt Menke.
Lösen Sie die Aufgaben 6–10. Entscheiden Sie, welche Lösung (a, b oder c) richg ist, und tragen Sie Ihre
Lösung in den Antwobogen bei den Aufgaben 6–10 ein.

Eine Studie aus der Schweiz...

A belegt, dass die Mitarbeiter sich über Lärm im Großraumbüro beklagen.

B brachte keine eindeutigen Ergebnisse zur Zufriedenheit mit unterschiedlichen Büroformen.

C zeigt, dass Mitarbeiter in Großraumbüros seltener krank sind als andere.

Großraumbüros…

A reduzieren den Krankenstand.

B sind kostengünstiger zu beheizen.

C werden immer seltener.

Die deutschen Angestellten…

A bevorzugen Einzelbüros.

B genießen eine individuell ausgewählte Büromöblierung.

C leiden unter zu engen Einzelbüros.

Die Arbeitsplatzfläche…

A ist in Londoner Großraumbüros für den Chef größer als für andere Mitarbeiter.

B schließt die gemeinsam genutzten Flächen aus.

C wird in London oft unter mehreren Mitarbeitern aufgeteilt.

Großraumbüros…

A gibt es vor allem in Banken und Telekommunikationsunternehmen.

B werden bald in 40% der deutschen Firmen eingeführt.

C werden meist in Einzelzellen unterteilt.


‫اﻟﻣﺣﺎﻣﻲ او اﻋﻼﻧﺎت اﻟﺣﺷرات‬
Lesen Sie zuerst die zehn Situaonen (11–20) und dann die zwölf Info-Texte (a–l).
Welcher Info-Text passt zu welcher Situaon? Sie können jeden Info-Text nur einmal verwenden.
Markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwobogen bei den Aufgaben 11–20.
Manchmal gibt es keine Lösung. Markieren Sie dann x.

k 11) Einem Bekannten wurde die Arbeitsstelle gekündigt. Er möchte bei einem Anwalt um Rat fragen.
_____

e 12) Ihr Bekannter ist beruflich oft unterwegs und sucht eine Alternative zu Hotels. Es soll dort
_____
aber Internetzugang und Frühstück geben.
x 13) Sie reisen gerne und oft und möchten nun Informationen zu einer Reiseversicherung.
_____

a 14) Sie möchten durch Europa reisen und privat übernachten.


_____

c 15) Eine Bekannte malt sehr gut und sucht eine Gelegenheit, anderen ihre Bilder zu zeigen oder
_____
sie zu verkaufen.
h 16) Sie möchten im Urlaub zwar nicht verreisen, aber trotzdem etwas unternehmen.
_____

f 17) Sie haben Streit mit ihrem Vermieter wegen der Nebenkosten und möchten sich beraten lassen.
_____

j 18) Sie möchten ausprobieren, ob Ihnen Zeichnen Spaß macht.


_____

b 19) Ihre Möbel sehen nicht mehr so gut aus. Daran möchten Sie etwas ändern.
_____

g 20) Sie möchten mit Freunden durch Deutschland reisen und dabei günstig übernachten.
_____

A Urlaub auf dem Sofa


Im Urlaub zu Hause bleiben und sich auf dem Sofa ausruhen? Das fanden wir zu langweilig!
Sofa ja, aber nicht das eigene - so lässt sich unsere Urlaubsidee zusammenfassen. Wenn Sie
durch Deutschland, Frankreich, England oder andere europäische Länder reisen und dabei nicht
nur Hotelzimmer, sondern ganz normale Leute kennenlernen wollen, dann buchen Sie jetzt bei
uns. In unserer Datenbank bieten Menschen aus ganz Europa einen Schlafplatz für eine Person
in ihrer Wohnung an - manchmal ein Zimmer, manchmal ein Sofa. Gegen eine geringe Gebühr
kann man dort übernachten und das Frühstück ist auch mit dabei. So lernen Sie Länder, Städte,
Menschen mal von einer ganz anderen Seite kennen! Infos und Buchung unter
www.schlafplätzeineuropa.eu

B Alte Möbel aufarbeiten


Viele Menschen hängen an ihren alten Möbeln und möchten sie nicht gegen andere tauschen,
obwohl sie die besten Tage schon hinter sich haben. Wir bieten Ihnen für wenig Geld die
Restauration Ihrer Möbel an. Mit einer anderen Farbe wirken viele Stücke wieder wie neu! Und
falls ein Anstrich nicht reicht, zeigt Ihnen unsere Werkstatt, was noch möglich ist: z.B. neue
Türen an Schränken oder neue Bezüge für ihre Sessel und Sofas. Wir kommen gern zu Ihnen
nach Hause und machen Ihnen ein kostenloses Angebot! www.schreiner.de
C
Kunstmarkt
In unseren Ausstellungsräumen am Plantanenhof bieten wir an jedem ersten Samstag im Monat
jungen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, sich und einige ihrer Werke vorzustellen. Wenn Sie
an einer Ausstellung interessiert sind, melden Sie sich bitte spätestens sechs Wochen vor dem
gewünschten Termin bei uns an. Aber auch Besucher sind herzlich willkommen! Gegen einen geringen
Eintritt erwartet Sie nicht nur neue Kunst, auch Kaffee und Tee werden serviert und natürlich haben Sie
auch die Gelegenheit, ein Werk gleich zu kaufen und mitzunehmen. Weitere Informationen und
Anmeldung unter: www.galeria.de

D Die eigene Wohnung


Für viele ist die eigene Wohnung ein Traum - aber es gibt auch Fragen und Probleme. Wir bieten extra für
alle, die zum ersten Mal die eigenen vier Wände beziehen, Infoabende an, in denen sie alles Wichtige zur
Haushaltsführung erfahren: Wir bewahrt man Lebensmittel richtig auf? Wie viele Vorräte braucht man?
Wie putzt man richtig und welches Mittel ist am besten geeignet? Wie spart man Strom und
Heizkosten? Erfahren Sie alles, was wichtig ist, von Omas Spar-Rezepte bis hin zu moderner
Küchentechnik. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird aber gebeten. AWO Kirchhellen,
Tel. 0800 / 61619012

E Unser neues Wohnkonzept


Unser Angebot: 1-Zimmerwohnungen mit kompletter Ausstattung, auch Telefon und Internet, außerdem
morgens kostenlose Tageszeitung nach Wunsch sowie ein komplettes Frühstück. Alle Wohnungen
verfügen über großzügige Arbeitsplätze sowie Drucker, Fax etc. In über 25 Städten buchbar. Außerdem
auf Wunsch persönlicher Service (Kurierdienst, Abholung vom Bahnhof/Flughafen etc.). Wir gestalten
Ihre Geschäftsreise so angenehm wie möglich - für alle, denen Hotels zu unpersönlich sind.
Informationen unter: www.wohnkonzept.de

F Ihr gutes Recht


Wenn es um Rechtsfragen geht, kann es schnell teuer werden. Anwalt- und vielleicht auch
Gerichtskosten werden fällig - von den Nerven, die man verliert, ganz zu schweigen. Wir bieten eine
günstige und zuverlässige alternative in allen Fragen rund um das Mietrecht: Ihre Miete wurde erhöht
oder ihr Vermieter repariert Schäden in der Wohnung nicht? Oder haben Sie eine Kündigung von Ihrem
Vermieter erhalten, obwohl Sie immer pünktlich die Miete überwiesen haben und auch sonst alles in
Ordnung war? Dann vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin bei uns! Wenn wir Sie von
unserem Angebot überzeugt haben, können Sie anschließend Mitglied in unserem Verein werden - für
nur 75,00 Euro pro Jahr! Mieterschutzbund Brandenburg.

G Günstig wohnen in über 70 Städten in Deutschland


Wir bieten Ihnen die preiswerte Alternative zum teuren Hotelzimmer: erleben Sie Deutschland und
wohnen Sie in über 70 Städten von Flensburg bis Konstanz in einer unserer neuen Pensionen. Wir
bieten gemütliche Mehrbettzimmer, einige auch mit Bad. Unsere Häuser sind jeweils zentral gelegen
und somit gut zu erreichen. Wir bieten Ihnen zwar keine Mahlzeiten an, aber fast überall in der Nähe
unserer Pensionen finden Sie kleine Cafés. Ideal für alle, die günstig reisen möchten! Weitere
Informationen und Buchung unter www.pensionen.de
H Zuhause bleiben und trotzdem was erleben
Urlaub zu Hause - für viele das schönste Urlaubserlebnis! Wir haben Tipps, wie Sie Ihren Urlaub noch
schöner machen können: Veranstaltungstipps (Konzerte, Theater, ...), Kurse (Kochkurse, Singen,
Musikinstrumente, ...), Sport und Ausflugtipps für Ihre Region. Ob allein, zu zweit oder mit der ganzen
Familie - bei uns finden Sie das Passende! Registrieren Sie sich jetzt und Sie können auswählen, welche
Tipps wir Ihnen zuschicken sollen. Natürlich kostenlos! Infos und Registrierung unter
www.urlaubzuhause.info

I Guter Rat ist nicht teuer


Probleme mit Arbeitgeber oder Vermieter? Hatten Sie einen Unfall und niemand will die Kosten für Ihren
Krankenhausaufenthalt zahlen? In solchen Fragen ist es gut, wenn man einen Anwalt an seiner Seite hat
- und ihn auch bezahlen kann. Schließen Sie deshalb unsere kostengünstige Rechtsschutzversicherung
ab. Wir zahlen den Anwalt und die Gerichtskosten - je nach Tarif komplett oder zum Teil. Informieren Sie
sich auch über unsere günstige Familientarife! Rufen Sie an: Thüringer Versicherungen, Tel. 08074
55339. Wichtig: Sie können die Leistungen erst 6 Monate nach Vertragsabschluss in Anspruch nehmen!

J Kunst und Kultur für Einsteiger


Nicht nur im Urlaub möchten viele Menschen in der Freizeit Neues ausprobieren. Wir bieten
Schnupperkurse zu verschiedenen Freizeitaktivitäten an: Malen war schon immer Ihre Leidenschaft? Sie
wollten schon lange probieren, welches Instrument zu Ihnen passt? Dann besuchen Sie einfach unsere
Schnupperkurse “Kurs und Kultur für Einsteiger”! Nur 60 Minuten pro Kurs, danach können Sie
entscheiden, ob sie einen anderen Kurs ausprobieren möchten oder sich gleich für einen “richtigen” Kurs
anmelden wollen. Malerei, Musik, Literatur, Geschichte stehen auf dem Programm. Informieren Sie sich
jetzt: Kunst Schule Heckmann, Tel. 0800 444509434

K Ihr kompetenter Partner für Rechtsberatung seit über 20 Jahren


Ihre kompetente Rechtsberatung in ganz Deutschland! Unsere Anwälte vertreten Ihre Interessen zügig
und zuverlässig im Bereich “Arbeit”. Vom Arbeitsvertrag über Probleme am Arbeitsplatz bis hin zu
Kündigungen oder auch Problemen bei der Zahlung des Arbeitslosengeldes unterstützen wir Sie sowohl
vor Gericht als auch außerhalb. Unsere Erfahrung ist ihr Vorteil. Natürlich ist eine Abrechnung über Ihre
Rechtschutzversicherung möglich, sprechen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen
Beratungstermin! Kanzlei Hummel und Schröder, Torstraße 211, 80121 München, Tel. 089 1234567.

L Immer das richtige Möbel - ob Büro oder Wohnzimmer


Egal, ob sie beruflich oft unterwegs sind oder viel Wert auf ein gemütliches zu Hause legen: Sie wissen,
dass es bei Möbeln und weiterer Ausstattung auf die Details ankommt. Wir bieten für jeden Bedarf das
Richtige an: Schreibtische mit integrierten Kabel für Telefon- oder Internetverbindungen, Sofas mit
praktischer Bettfunktion und farblich passenden Leuchten. Wir bieten auch gebrauchte Möbel günstig
an, natürlich nur in bestem Zustand. Schauen Sie sich unsere Ausstellung an!
Möbel Weber GmbH, Am Langen Hahn 24, 42188 Dortmund.
Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wo (a, b oder c) in die jeweilige Lüe
passt. Markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwobogen bei den Aufgaben 21–30.

Hallo Maria,
( 21 )
Bevor Wieder der Arbeitsalltag beginnt. schicke ich dir __________ rasch einige Zeilen.
um dir von unserem Wochenende zu erzählen. Es ist so schade, dass du ______
( 22 ) deiner Grippe nicht
dabei sein konntest! Wir haben dich alle sehr vermisst.
( 23 )
_______auf Mikro sind Alle mit dem Zug angereist und wir haben uns schon am Bahnhof getroffen.
V
Von dort sind wir dann los in die Ferienwohnung ,die Lilo für uns reserviert hatte.
( 24 ) . haben wir gleich einen Rrundgang durch den O
Nachdem wir unser Gepäck abgestellt _________
Oort gemacht. Lilo wusste viel Interessantes zu erzählen. Sie lebt ja schon einige Jahre dort und
( 25 ) ausgezeichnete Fremdenführerin erwiesen. Besonders beeindruckt hat uns
hat sich ________
der Wunderschöne Park, in dem gerade die Rrhododendren blühten . Eine Wahre Pracht. Das hätte
dir auch gefallen! später sind wir zum Amseisee gewandert, den man in kurzer Zeit vom Oort aus
erreicht. Dort haben wir eine Bootsfahrt über den See gemacht. Vvom Boot aus hat man einen
Wunderbaren Blick auf die beeindruckende Felsenlandschaft. Am Abend stand dann die
( 26 )
Felsentbühne _________ dem Programm.
( 27 ) schön anstrengend. aber Wunderbar .
Die Wanderung am nächsten Tag war __________
( 28 )
__________ alle ziemlich erschöpft waren. haben wir nach dem Abendessen noch lange zusammen
gegessen. Und über alte Zeiten geplaudert. Am nächsten morgen nach unserem gemeinsam früschtück
( 29 )
waren uns einig, dass wir bald wieder zusammen einen Ausflug machen_________. Und nächste
Mal musst du unbedingt dabei sein. Im Anhang schicke ich dir einige. Wie du siehst , war unser treffen
( 30 )
wirklich lustig !. Ich hoffe , dass es dir _________ schon wieder besser geht.

Liebe Grüße von uns allem


Cem

21 A momentan 24 A haben 27 A absolut 30 A inzwischen


B noch B hatten B ganz B während
C weiterhin C hätten C vollkommen C zwischen

22 A deswegen 25 A als 28 A obwohl

B wegen B für B trotzdem


C weil C zur C ungeachtet

23 A abgesehen 26 A auf 29 A durften

B außer B in B konnten
C bis C zu C sollten
‫اﺳﺎﺳﻲ‬

‫اﻟﻣطﻌم‬
Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wo
aus dem Kasten (a–o) in die Lüen 31–40 passt. Sie können jedes
Wo im Kasten nur einmal verwenden. Nicht alle Wöer passen in
den Text. Markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwobogen bei
den Aufgaben 31–40.

Im Restaurant

Eine unterhaltsame, schöne und gesellige Zeit. Das stellt man sich unter einem guten Essen vor.
Störend wirkt da der anschauliche Erlebnisbericht der letzten Operation im Krankenhaus oder
das Klingeln des Handys. Sowohl Gastgeber als Gast sollen alles dafür tun, dass das gemeinsame
Essen Freude macht. Das Handy stellt man selbstverständlich ab.
Das Essen beginnt, wenn der Gastgeber zur Serviette greift oder zum Gruß sein Glas erhebt.
Besonders bei Kindern ein unbeliebtes Thema: die richtige Körperhaltung beim Essen. Die Arme
( 31 )
_________ nicht auf den Tisch und die Hände nicht unter den Tisch. Mal sitzt gerade, ohne
unruhig hin und her zu rücken. Die Beine werden nebeneinander gestellt, nicht übereinander
( 32 ) in jedem Fall an.
gelegt. Die Schuhe _________
Nur keine Angst vor guten Restaurants mit ihrem Luxus! Denn je besser die Küche, umso
aufmerksamer ist in der Regel das Personal. Doch schon bei der Anrede der Bedienung steht so
_________ ( 34 )
( 33 ) vor einem Problem. Die Bedienung _________ “Fräulein” an den Tisch zu rufen, ist in
( 35 )
Zeiten dert Gleichberechtigung veraltet. “Herr Ober” oder” Bedienung” ist _________ noch
möglich, aber auch schon etwas ungewöhnlich. Am besten versucht man sich Blickkontakt zu
( 36 ) mit der Hand den Kellner an den Tisch zu bitten.
verschaffen, um mit einem kleinen _________
Zudem gibt es zwischen Gast und Service eine Zeichensprache. Schließt der Gast die Speisekarte
und legt sie auf den Tisch, ist dies für den Kellner dasSignal, die Bestellung aufzunehmen. Ist
( 37 ) , legt man das Besteck parallel nebeneinander auf den rechten
man mit dem Essen _________
Tellerrand. Der Kellner wir dann abräumen. Macht man hingegen nur eine Pause, wird es
gekreuzt oder offen auf den Teller gelegt.
( 38 ) gefragt. Übernimmt ein Gastgeber die Kosten, macht er dies dem
Beim Bezahlen ist _________
( 39 ) . Ein ”Bringen Sie mir bitte die Rechnung” reicht da völlig aus. Möchte man
Kellner _________
( 40 ) durchaus üblich ist, teilt man dies ebenfalls rechtzeitig
hingegen getrennt bezahlen, _________
der Bedienung mit. In Deutschland gibt man, je nach Zufriedenheit mit dem Service und der Höhe
der Gesamtsumme zwischen drei und zehn Prozent Trinkgeld. Ist man mit dem Service
unzufrieden gewesen, gibt man kein Trinkgeld.

A ALS 7 F FERTIG 4 K MIT

2 B BEHÄLT 1 G GEHÖREN 8 L TAKT

C BEREIT H JEDER M TIPP

D BLEIBT 9 I KLAR 10 N WAS

5 E DAGEGEN 3 J MANCHER 6 O WINK


135 ‫شركة الطيران‬

1 Kunden der Fluaggeselschaft DL äußern Unzufriedenheit.


42 Die Preise von Süßwaren warden dieses Jahr gesenkt,um Käufer Zurückzugewinnen.
43 Die Sonnenstürme hatten keine negativen Auswirkungen.
44 Einer der kandidaten Konnte die Mehrheit der Zuschauer auf Seine Seite bringen.
45 Das Tiefdruckgebiet "Helena" Kann morgen im SüdWesten Deutschlands
Verkehrsprobleme Verursachen

...........................................

347 ‫مالوركا‬

46 Die Zahl der deutschen Mallorca-Urlaub hat nur leicht abgenommen.


47 Nach Professor Kirsch achten die Deutschen bei der Wahl ihrer Urlaubsreisen nicht
besonders auf die
kosten .
48 Einige Einheimisch in Mallorca haben begonnen, sich gegen das Vordringen der
deutschen Sprache zu
wehren.
49 In Mallorca wird der Staat wegen der Umwellbelaslungen zu Kasse bitten.
50 Viele Deutsche haben jetzt Rumänien und Ungarn als Reiseziel entdeckt.
51 Pfessor Kirsch weist auf günstige Angebote für Golfspieler am Plattensee hin.
52 Bulgarien hat sich als Urlaubsland sehr positiv entwickelt.
53 Viele Westdeutsche meiden Bulgarien , weil die Einreisemodalitäten abschreckend sind.
54 Seit Ende der neunziger Jahre geben die Deutscheh mehr Geld für den Urlaub

55 Durch die Vielzahl aktiver Senioren entsteht eine höhere Nachlrage nach
Abenteuerreisen in ferne
Länder.

......................................................

14 ‫مدرسة السواقة‬

56 Bei der Fahrschule kann man sich über das Internet anmelden.
57 Die Anruferin ist im Hinblick auf die Abfahrtszeit flexibel.
58 Für den Halb-Marathon kann man sich noch am Sonntag registrieren lassen.
59 Bei dem Flug nach Mallorca ändert sich die Abflugzeit.
60 In Halle D wird aus E-Books vorgelesen.