Sie sind auf Seite 1von 11

Unser Vorsorgeangebot

Steuerlast optimieren und Vorzugskonditionen nutzen


Unser Leben ändert sich ständig.
Der Wunsch nach finanzieller
Selbstbestimmung bleibt. Bei der
Migros Bank legen Sie Ihr Vorsorge­
guthaben zu Vorzugskonditionen
an. So schaffen Sie sich einen
grösseren finanziellen Spielraum in
der Zukunft.
Die etwas andere Bank Ihre Vorsorge im Überblick
Kundenzufriedenheit steht bei uns im Mittelpunkt Die drei Säulen Vielfältige Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft
Wünschen Sie sich eine Bank, die Sie partnerschaftlich und der Altersvorsorge fordern den Sozialstaat. Der Einzelne kann sinkende
kompetent berät? Gemeinsam finden wir die passende Lösung Leistungen nur mit zusätzlichen Rücklagen ausgleichen.
für Sie. Bereits über 800 000 Kunden haben sich für uns
entschieden: für die unkomplizierte Schweizer Bank mit den Vorsorgekonto und Legen Sie Ihr Vorsorgeguthaben zu Vorzugskonditionen
attraktiven Konditionen. Steuern sparen an und sparen Sie mit Steuervorteil – jedes Jahr bis
zum gesetzlichen Maximum. Wir zeigen Ihnen, wie hoch
Wir handeln verantwortungsvoll Ihre Steuerersparnis sein kann.
Eine der führenden Banken der Schweiz, aber auch ein Migros-
Unternehmen: Das ist die Migros Bank. Unsere Risikopolitik ist Vorsorgen mit Fonds Investieren Sie Ihr Vor­sorgeguthaben in Vorsorgefonds.
seit jeher vorsichtig. Nicht Gewinnmaximierung ist unsere Devise, Nutzen Sie den Fonds-Dauerauftrag, um einen Teil
sondern nachhaltiges Wachstum – langfristig, gesund, mit Ihnen. Ihrer Einzahlung automatisch in den Fonds Ihrer Wahl
zu investieren.
Wünschen Sie Beratung oder weitere Informationen?
Kontaktieren Sie unsere Service Line 0848 845 400 oder
Ihren Kundenbetreuer. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf
migrosbank.ch und in einer unserer Niederlassungen.

4  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  5


Bewährt – Die drei Säulen
der Altersvorsorge
Die Schweiz baut ihre Altersvorsorge seit längerem über das 1. Säule 2. Säule 3. Säule
Staatliche Vorsorge Kollektive Vorsorge Private Vorsorge
Drei-Säulen-Modell auf und erntet dafür viel Lob. Gleichzeitig
steht die Welt nicht still. Vielfältige Veränderungen in Wirtschaft Existenzsicherung im Alter Beitrag zur Fortsetzung der
gewohnten Lebenshaltung
Beitrag zur Optimierung und
Sicherung des Lebensstandards
und Gesellschaft stellen neue Herausforderungen an den
Sozialstaat und den Einzelnen.
AHV BV 3a

Alters- und Hinterlassenen- Berufliche Alters-, Hinter- Gebundene Vorsorge


versicherung lassenen- und Invalidenvorsorge mit Steuervorteil

Dienstleister: Ausgleichskasse Dienstleister: Pensionskassen, Dienstleister: Banken, Versicherer


Sammelstiftungen

EL FZ 3b

Ergänzungsleistungen Freizügigkeit in der Freie Vermögensbildung


beruflichen Vorsorge und -sicherung (z.B. Wohneigentum)

Dienstleister: Kantone, Gemeinden Dienstleister: Banken, Versicherer Dienstleister: Banken, Ver­sicherer,


weitere

6  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  7


1. Säule: Die 1. Säule bezweckt die finanzielle Existenzsicherung im 3. Säule: Einlagen der Säule 3a fördert der Staat mit Steuervorteilen und
Staatliche Vorsorge Renten­alter. Anspruch auf eine AHV-Rente hat, wer AHV-Beiträge Private Vorsorge die Migros Bank mit einem Vorzugszins. Dafür ist der Bezug
geleistet und/oder Erziehungs- und Betreuungsgutschriften von Vorsorgeguthaben aus der Säule 3a gesetzlich eingeschränkt.
erhalten hat. Falls die AHV-Rente nicht ausreicht, haben bedürf­
tige ansässige Altersrentner Anspruch auf Ergänzungsleistungen. Sie können Ihr Vorsorgeguthaben in günstige Strategiefonds
investieren und so – passend zu Ihrem Anlegerprofil – an den
Gleichwohl reicht die 1. Säule häufig nicht aus, um ein unbeschwer­ Entwicklungen im Kapitalmarkt teilnehmen.
tes, aktives oder pflegeintensives Rentnerleben zu finanzieren.
Jeder Franken wird bei uns verzinst oder angelegt. Eröffnung,
2. Säule: Die 2. Säule trägt dazu bei, den gewohnten Lebensstandard zu Führung und Saldierung eines Vorsorgekontos sind ebenso gebüh­
Kollektive Vorsorge erhalten. Vorsorgeeinrichtungen (wie beispielsweise Pensions­ renfrei wie Kauf, Verwahrung und Verkauf von Vorsorgefonds.
kassen oder Sammelstiftungen) ziehen die Beiträge ein, verwalten
das Vermögen und zahlen Renten. Die Leistungen entnehmen Zum Vergleich: Versicherer verzinsen oder investieren nur einen
Sie dem aktuellen Vorsorgeausweis Ihrer Pensionskasse. Die Idee: Teil Ihrer Einzahlung. Zudem ist die vorzeitige Auflösung einer
Die Pension sollte zusammen mit der AHV-Rente ca. 60 Prozent Police sehr häufig mit Verlusten verbunden.
des zuletzt bezogenen Salärs entsprechen. Das Problem: Die
Lebens­erwartung steigt, und der Anlageerfolg von Pensions­kassen Die Säule 3b umfasst jeden weiteren freien und langfristigen
liegt unter den Erwartungen. Das bedeutet: Die Leistungen werden Vermögensaufbau (z.B. Sparkonto, Sparplan, Wohneigentum).
immer wieder gesenkt. Sinkende Leistungen kann der Einzelne
nur mit zusätzlichen Rücklagen ausgleichen – beispielsweise
in die 3. Säule.
migrosbank.ch/3-saeulen

8  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  9



– Guthaben zu Vorzugs­
konditionen
– Keine Kursschwankungen
– Attraktiver Zins
– Reduzierte Steuerlast
– Indirekte Amortisation
der Hypothek
– Sparen für das zukünftige
Eigenheim
– Kostenlose Kontoführung

Vorsorgekonto – Steuern
sparen und Vorzugszins sichern Unsere Tipps
Legen Sie Ihr Vorsorgeguthaben zu den Vorzugskonditionen der Früh vorsorgen Je früher im Erwerbsleben Sie mit Einzahlen beginnen, desto mehr
profitieren Sie von Steuereinsparungen, Vorzugszinsen und dem
Migros Bank an und sparen Sie Steuern. Die Höhe Ihrer Einlage
Zinseszinseffekt.
können Sie bis zum gesetzlichen Maximum selbst bestimmen.
Im Januar einzahlen Überweisen Sie Ihre Einlage zu Jahresbeginn, dann profitieren Sie
das ganze Jahr vom Vorzugszins.

Dauerauftrag Verpassen Sie keine Einzahlung. Der Dauerauftrag mit der Option
einrichten «Maximalbetrag» überweist jedes Jahr automatisch den gesetzlichen
Höchstbetrag auf Ihr Vorsorgekonto.

Flexibel bleiben Sparen Sie auf mehreren Konten, so bleiben Sie flexibel bei der
späteren Verwendung.

Gestaffelter Rückzug Saldieren Sie wenn möglich nur ein Vor­sorge­konto pro Jahr.
So dämpfen Sie Ihre Steuerprogression.

migrosbank.ch/vorsorgekonto

10  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  11


Erwartete Steuerersparnis bei einer Einzahlung von CHF 6000
Nicht verheiratet, Verheiratet,
ohne Kinder, konfessionslos ohne Kinder, konfessionslos

Steuerbares Einkommen 50 000 80 000 50 000 80 000


Aarau 1152 1526 709 1120
Altdorf 1006 1217 908 1075
Appenzell 1052 1317 797 1068
Basel 1493 1704 1395 1562
Bellinzona 1393 1749 945 1495
Bern 1386 1749 1109 1414

Steuern sparen – profitieren bis Chur


Delsberg
1333
1524
1577
1879
972
1269
1337
1495

zum gesetzlichen Maximalbetrag


Frauenfeld 1263 1474 1006 1331
Freiburg 1500 1862 994 1454
Genf 1730 2008 1068 1701

Durch Einzahlungen in die 3. Säule sorgen Sie nicht nur Glarus 1078 1431 880 1152
Herisau 1209 1552 893 1322
für Ihre Zukunft vor, Sie senken auch Ihre Steuerlast. Unsere Lausanne 1418 1910 1178 1485

Steuertabelle zeigt Ihnen anhand von Richtgrössen, wie viel Liestal 1518 1940 853 1458
Luzern 1193 1404 991 1159
Sie sparen können. Nutzen Sie den Online-Steuerrechner, Neuenburg 1641 2023 1427 1709

um Ihren persönlichen Steuervorteil genau zu berechnen. Sankt Gallen 1401 1798 993 1471
Sarnen 936 1147 838 1005
Schaffhausen 1296 1768 828 1250
Schwyz 952 1236 729 1007
Sitten 1323 1876 816 1207
Solothurn 1396 1736 1067 1464
Stans 1063 1308 930 1111
Zug 627 1349 401 696
Zürich 1080 1554 776 1147

migrosbank.ch/steuern-sparen

12  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  13



– Das Vermögen ist breit
investiert
– Erträge sind nicht
steuerpflichtig
– Beteiligung auch
mit kleinen Beträgen
möglich

In Vorsorgefonds investieren – 
Anlegen mit Strategie
Investieren Sie Ihr Vorsorgeguthaben in günstige Vorsorgefonds Unsere klassischen Die klassischen Vorsorgefonds unterscheiden sich haupt­sächlich
Vorsorgefonds im Aktienanteil. Je höher der Aktienanteil, desto höher die Risiko-
der Migros Bank – auf Ihren Wunsch auch in nachhaltige Anlagen. und die Ertragserwartung. Vorsorgefonds der Migros Bank haben
einen tiefen bis mittleren Aktienanteil und damit eine tiefe bis
mittlere Risiko- und Ertragserwartung.

– Migros Bank (CH) Fonds 0 V (Valor 36569669)


– Migros Bank (CH) Fonds 25 V (Valor 2340649)
– Migros Bank (CH) Fonds 45 V (Valor 2340656)

Unsere nachhaltigen Unsere nachhaltigen Vorsorgefonds investieren langfristig gemäss


Vorsorgefonds dem Nachhaltigkeitsansatz der Migros Bank und berücksichtigen
bei der Auswahl Unternehmen, die ökologisch, sozial und in der
Unternehmensführung in ihren Bereichen führend und gleichzeitig
finanziell attraktiv sind.

– Migros Bank (CH) Fonds Sustainable 0 V (Valor 36569685)


– Migros Bank (CH) Fonds Sustainable 25 V (Valor 36569690)
– Migros Bank (CH) Fonds Sustainable 45 V (Valor 10270610)

14  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  15


Ihr Berater Ihr Berater unterstützt Sie bei der Wahl des geeigneten Vorsorge­ Professionelle Die Migros Bank verwaltet die Strategiefonds aktiv. Bei wesent­
hilft weiter fonds. Zusammen mit ihm besprechen Sie Ihre finanziellen Fondsverwalter lichen Marktveränderungen passen unsere Spezialisten die
Bedürfnisse und Ziele und ermitteln Ihr persönliches Anlegerprofil. Zu­sammen­setzung und Gewichtung der Anlagen an. So sind Sie
immer optimal im Markt positioniert.
Kennen Sie Ihr Anlegerprofil bereits und haben Sie schon einen
passenden Fonds gefunden? Gerne nehmen unsere Berater Unser Tipp Investieren Sie automatisch einen Betrag Ihrer jährlichen
Ihren Auftrag entgegen und setzen Ihren Anlageentscheid um. Einzahlung in den Strategiefonds Ihrer Wahl. Nutzen Sie den
Der Kauf und Verkauf von Vorsorgefonds ist für Sie kostenlos. Fonds-Dauerauftrag und beteiligen Sie sich immer stärker
Die Migros Bank verwahrt diese Strategiefonds kostenlos für Sie an den Entwicklungen des Kapitalmarkts. Einfach und kostenlos.
in Ihrem Vorsorgedepot.

migrosbank.ch/vorsorgefonds

16  UNSER VORSORGE ANGEBOT UNSER VORSORGE ANGEBOT  17


Sind Sie interessiert?
Melden Sie sich bei unserer Service Line oder Ihrem Kunden­
betreuer. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Telefonische Beratung Weitere Informationen


Wünschen Sie einen Bera- Besondere Tipps und weitere
tungs­termin oder eine Informationen finden Sie auf
telefonische Beratung? Dann migrosbank.ch.
rufen Sie uns einfach an:

0848 845 400 migrosbank.ch

Preise
Die Broschüre «Preise für
Dienst­leistungen» infor-
miert umfassend über die
Ge­bühren der Migros Bank.

migrosbank.ch/preise

18  UNSER VORSORGE ANGEBOT


MBW2040/2018-10

Migros Bank AG
migrosbank.ch
Service Line 0848 845 400