Sie sind auf Seite 1von 9

Amphetaminsulfat-Synthese

Was wir brauchen, ist:


5g P2NP
50ml Isopropanol
7,5-8,5g Aliuminiumfolie (besser dicke Folie verwenden)
50ml 98% Essigsäure (kann auch 70% verwenden, da kein Wasser benötigt wird)
50g NaOH
1ml H2SO4

Zuerst werden Sie es tun Mischen Sie sich mit Essigsäure und Wasser. Wasser brauchen wir,
weil wir 98% der Essigsäure verwenden. Wenn 70% vorhanden sind, werden wir es nicht
brauchen. Gießen Sie (50 ml GAA + 25mldH2O) in einen 250 ml Erlenmeyerkolben.
Lösung von 5 g P2NP und IPA vorbereiten. 5 g in 50 ml warmem IPA isolieren. Zum Abkühlen lassen.

Während die IPA-Lösungen ab-


kühlen, müssen
Aliuminiumamalgam hergestellt
werden ) oder andere Hg-Salze
und rühren. Nach 5 bis 10 Minu-
ten werden Sie grauen Boden-
satz im Gefäß sehen. Das bedeu-
tet, dass die Verschmelzung be-
gonnen hat. Warten Sie etwa 10
Minuten und warten Sie
Aliuminium 3 Mal mit Wasser
.House-Salze sind sehr gefähr-
lich!
Sie sind bereit, die Reaktion
zu starten. Fügen Sie
Aliuminiumamalgam in Es-
sigsäure mit Wassermix hin-
zu. Warten Sie etwa 3-5 Mi-
nuten, bis die Lösung grau
ist. Sie können es umrühren.

Fügen Sie anschließend


P2NP-Lösung hinzu und rüh-
ren Sie ein wenig um 5-10
Minuten werden anfangen zu
reagieren. Lassen Sie den
Kolben etwa 20-25 Minuten
ruhig stehen.
In dieser Zeit kocht die gesamte Lösung, daher müssen Sie den Erlenmeyerkolben mit einem
Kondensatorkühler füllen.

Verwenden Sie einen Glastrichter. Es funktioniert gut.


Nach der Sturmreaktion.
Wenn die Reaktion beendet ist,
stellen Sie den Kolben auf die
Heizplatte und machen Sie den
Rückfluss für 1 Stunde. In die-
sem Moment hat SWIM keine
Heizplatte, deshalb verwendet
er ein kochendes Wasserbad
die Ausbeute wird geringer
sein als nach dem Rückfluß
Nach 45 Minuten können Sie sehen, dass das Zeug pink ist.

Reflux ist vorbei. Las-


sen Sie es auf Raum-
temperatur abkühlen.
Sie haben eine rot /
gelbe Lösung erhal-
ten.
HIER ist DAS BILD VERKEHRT HERUM GEWESEN ERST SCHRITT 1

3
Verwenden Sie eine Spritze, um sie auszuwählen, da er keinen separaten Trichter hat. Extraktion mit
Dichlormethan 2 x 20 ml. So sammelten wir die Amphetamin-freie Base.

Bild 2

Wenn zwei Lösungen abge-


kühlt wurden, beginnen Sie, die 2
NaOH-Lösung zu gießen Gie-
ßen Sie in kleinen Mengen, da
alle Mischungen im Erlen-
meyerkolben anfangen zu hei-
zen. Fügen Sie es langsam hin-
zu und lassen Sie es nach der
Zugabe gut rühren. Dazu müs-
sen Sie 2 Schichten sehen und
der pH-Wert wird 10-12 sein.
Wenn NaOH hinzugefügt wird
Warten Sie, bis die gesamte
Lösung abgekühlt ist. Erforder-
lich für die picktopest-Schicht,
rot / gelb.

BIld1
BILd 1

1 Während die Lösung abkühlt, benötigen wir NaOH. Fügen Sie 50 g NaOH in das Gefäß hinzu und
gießen Sie 50 ml H 2 O. Die Lösung wird sehr heiß sein. Sie müssen gekühlt werden. Legen Sie sie
in die Tiefkühlkammer.
Ph ist 11.

Jetzt muss Freebase in Amphetaminsulfat umge-


wandelt werden. Dies wird mit Schwefelsäure und
Isopropanol geschehen.

Lösung H2SO4 + IPA (1 ml + 5 ml).

Tropfenweise die saure Lösung in die Freebase geben


und viel rühren Howamphetaminsulfat erscheint. Fügen
Sie eine Säurelösung hinzu, während der pH-Wert (Ph 7)
ist.
Dann wird alles Amphetaminsulfat abfiltriert und an der warmen Stelle trocknen gelassen.

Trocknen… SWIM erhielt 3,5 g Amphetaminsulfat aus 5 g P2NP.Es ist eine Ausbeute von 70%. Viel
Glück und sei sicher.Operacya_Y