Sie sind auf Seite 1von 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Zweitsprache

Pluspunkt Deutsch B1, Neue Ausgabe


Lektion 2

U
Kontakte

1. Kleinanzeigen. Ergänzen Sie die Adjektivendungen.

1. Wo bist du? Du: sportlich , blond , 3. Zu vermieten: Schön Ferienwohnung


attraktiv Frau, die ich gestern Abend in der mit groß Küche und sonnig Balkon.

HA
Disko getroffen habe. Du hattest schwarz Nur 2 km vom Strand entfernt.
Jeans und ein blau T-Shirt an. Wir haben
interessant Gespräche geführt. Ich habe dir
4. Heute im Angebot: Produkte aus dem
von meinem letzt Urlaub erzählt. Du hast
sonnig Süden. Spanisch Wein,
mir dein neu Handy gezeigt. Melde dich
italienisch Salami, griechisch
doch bei mir.
Oliven zu günstig Preisen.

2. Suche den groß , sympathisch


5. Restaurant sucht freundlich
Mann, mit dem ich mich gestern in der Disko
© 2013 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

Mitarbeiter/freundlich Mitarbeiterin für den


C unterhalten habe.
Du hast lang , schwarz Haare. Du
Servicebereich. Wir bieten gut
Alle Rechte vorbehalten.

Bezahlung, flexibl Arbeitszeiten und ein


hast mir toll Fotos von deinem schön
gut Betriebsklima.
Urlaub am Meer gezeigt, dann haben wir uns
Fotos auf meinem neu Smartphone
RS
angesehen. Wenn du Lust hast, ruf mich an.

2. Um … zu + Infinitiv. Schreiben Sie die Sätze richtig.

1. Roman – nach Deutschland – gekommen – ist / um – zu – einen Sprachkurs – machen – .

Roman ist nach Deutschland gekommen, um einen Sprachkurs zu machen .


2. Er – jeden Tag – sieht – deutsche Nachrichten / um – zu – besser – Deutsch – lernen – .
VO

3. Er – Wortkarten – schreibt / um – zu – können – behalten – die neuen Wörter – .

4. Heute – Roman – einen – Sprachtrainer – kauft / um – sich – gut – zu – können – vorbereiten – auf
die B1-Prüfung – .

Autor: Dieter Maenner Seite 1 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Zweitsprache
Pluspunkt Deutsch B1, Neue Ausgabe
Lektion 2

U
3. Auf Arbeitssuche. Verbinden Sie die Sätze mit um … zu + Infinitiv.

1. Julia geht zum Job-Center. Sie möchte eine Arbeit finden.

HA
2. Sie macht die B1-Prüfung. Sie möchte bessere Chancen im Beruf haben.

3. Alfonso macht ein Bewerbungstraining. Er möchte sich gut auf sein Vorstellungsgespräch
vorbereiten.
© 2013 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

C 4. Auf Deutsch diskutieren. Schreiben Sie Sätze mit anstatt … zu + Infinitiv.


Alle Rechte vorbehalten.

1. sofort sprechen / zuerst zuhören

Anstatt sof ort zu sprechen, sollte man zuerst zuhören .


RS
2. immer ja sagen / seine Meinung sagen

3. immer kritisieren / geduldig sein

4. immer recht haben wollen / versuchen, die anderen zu verstehen

5. unterbrechen / auch die anderen reden lassen


VO

5. Diskussionswortschatz. Was ist richtig? Kreuzen Sie an.

1. Ich  finde  denke es richtig, zu sagen, wenn man etwas nicht versteht.
2. Meiner Meinung  zu  nach sollte man immer gut zuhören.
3. Sie haben  recht  richtig.
4. Ich  habe  bin der Meinung, dass man bei Gesprächen freundlich sein sollte.

Autor: Dieter Maenner Seite 2 von 3


www.cornelsen.de/daf
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Zweitsprache
Pluspunkt Deutsch B1, Neue Ausgabe
Lektion 2

U
Lösungen

1
1. Wo bist du? Du: sportliche , blonde , attraktive Frau, die ich gestern Abend in der Disko getroffen
habe. Du hattest schwarze Jeans und ein blaues T-Shirt an. Wir haben interessante Gespräche

HA
geführt. Ich habe dir von meinem letzten Urlaub erzählt. Du hast mir dein neues Handy gezeigt.
Melde dich doch bei mir.
2. Suche den großen , sympathischen Mann, mit dem ich mich gestern in der Disko unterhalten habe.
Du hast lange , schwarze Haare. Du hast mir tolle Fotos von deinem schönen Urlaub am Meer
gezeigt, dann haben wir uns Fotos auf meinem neuen Smartphone angesehen. Wenn du Lust
hast, ruf mich an.
3. Zu vermieten: Schöne Ferienwohnung mit großer Küche und sonnigem Balkon. Nur 2 km vom
Strand entfernt.
4. 4. Heute im Angebot: Produkte aus dem sonnigen Süden. Spanischer Wein, italienische Salami,
griechische Oliven zu günstigen Preisen.
5. 5. Restaurant sucht freundlichen Mitarbeiter/freundliche Mitarbeiterin für den Servicebereich. Wir
bieten gute Bezahlung, flexible Arbeitszeiten und ein gutes Betriebsklima.
© 2013 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin.

C 2
2. Er sieht jeden Tag deutsche Nachrichten, um besser Deutsch zu lernen. / Um besser Deutsch zu
Alle Rechte vorbehalten.

lernen, sieht er jeden Tag deutsche Nachrichten.


3. Er schreibt Wortkarten, um die neuen Wörter behalten zu können. / Um die neuen Wörter behalten
zu können, schreibt er Wortkarten.
4. Heute kauft Roman einen Sprachtrainer, um sich gut auf die B1-Prüfung vorbereiten zu können. /
Um sich gut auf die B1-Prüfung vorbereiten zu können, kauft Roman heute einen Sprachtrainer.
RS
3
1. Julia geht zum Job-Center, um eine Arbeit zu finden. / Um eine Arbeit zu finden, geht Julia zum
Job-Center.
2. Sie macht die B1-Prüfung, um bessere Chancen im Beruf zu haben. / Um bessere Chancen im
Beruf zu haben, macht sie die B1-Prüfung.
3. Alfonso macht ein Bewerbungstraining, um sich gut auf sein Vorstellungsgespräch vorzubereiten. /
Um sich gut auf sein Vorstellungsgespräch vorzubereiten, macht Alfonso ein Bewerbungstraining.

4
2. Anstatt immer ja zu sagen, sollte man seine Meinung sagen.
3. Anstatt immer zu kritisieren, sollte man geduldig sein.
VO

4. Anstatt immer recht haben zu wollen, sollte man versuchen, die anderen zu verstehen.
5. Anstatt zu unterbrechen, sollte man auch die anderen reden lassen.

5
1. finde, 2. nach, 3. recht, 4. bin

Autor: Dieter Maenner Seite 3 von 3


www.cornelsen.de/daf