Sie sind auf Seite 1von 28

UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.

me/whatsnws

Z E I T U NG F Ü R D E U T S C H LA N D
Montag, 28. Oktober 2019 · Nr. 250 / 44 R 1 HERAUSGEGEBEN VON GERALD BRAUNBERGER, WERNER D’INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER 3,00 € D 2955 A F. A. Z. im Internet: faz.net

Etappensieg gegen den Terror


Trump: Bagdadi starb wie ein Hund Von Andreas Ross

IS-Führer sprengt sich in die Luft / Amerikanische Kommandoaktion im Nordwesten Syriens ie amerikanische Kommandoakti- haber auch jetzt nicht seine kopflose
sat./cheh./elo. WASHINGTON/BEIRUT/ D on in Syrien, bei der sich Abu
Bakr al Bagdadi nach Angaben von
Syrien-Politik korrigieren, welche die
kurdischen Partner im Regen stehen
BERLIN, 27. Oktober. Der amerikanische
Präsident Donald Trump hat den Tod des Präsident Trump in die Luft sprengte, lässt. Aus der geglückten Antiterror-
Anführers der Terrororganisation „Islami- markiert dessen zweiten großen Er- operation folgert er nicht, dass eine
scher Staat“ (IS) verkündet. Abu Bakr al folg im Kampf gegen den „Islamischen fortgesetzte Syrien-Präsenz auch in
Bagdadi sei am späten Samstagabend bei Staat“ (IS) nach der Befreiung der letz- Amerikas Interesse läge. Vielmehr
einem geheimen Einsatz amerikanischer ten von den Terroristen gehaltenen möchte Trump sich mit der breitschult-
Spezialkräfte im Nordwesten Syriens ge- Dörfer. Gut sechs Jahre ist es her, dass rig vorgetragenen Erfolgsnachricht
storben, sagte Trump am Sonntagmorgen Bagdadi die Amerikaner düpierte und („Er starb wie ein Hund“) gegen die
im Weißen Haus in Washington. DNA-
Analysen hätten die Identität des IS-An- fast ohne Gegenwehr irakische Groß- Kritik an seiner Rückzugspolitik immu-
führers bestätigt. Bagdadi habe sich selbst städte eroberte. Knapp vier Jahre lie- nisieren, zumal in der eigenen Partei.
das Leben genommen, indem er eine gen, nur beispielhaft genannt, die An- Darin eifert er Präsident Obama
Sprengstoffweste an seinem Körper gezün- schläge von Paris zurück. Da darf die nach. Der hatte Kritik an seiner ge-
det habe, nachdem sich Kräfte des Spezial- Welt aufatmen, dass die Terrorgruppe scheiterten Antiterrorpolitik stets mit
kommandos Zugang zu seinem Gelände bis auf weiteres weder ein Kalifat noch dem Hinweis auf die Tötung Usama
in der Provinz Idlib verschafft hatten. Bag- einen Kalifen mehr hat. Es ist zwar un- Bin Ladins im Jahr 2011 pariert –
dadi war zuvor in einen Tunnel geflohen, klar, inwieweit Bagdadi zuletzt noch selbst dann noch, als Bagdadi längst
wo ihn Hunde aufspürten. die Strippen in seinem globalisierten dessen Nachfolge als mächtigster Ter-
„Vergangene Nacht haben die Vereinig- Terrorunternehmen zog. Doch unab- rorist der Welt angetreten hatte; was er
ten Staaten den weltweiten Terroristen
hängig davon ist sein Tod ein schwerer nur hatte tun können, weil Obama vor-
Nummer eins zur Strecke gebracht“, sagte
Trump. „Er war ein kranker und verdorbe- Schlag für die Propaganda, die seine schnell den Großteil der amerikani-
ner Mann, nun ist er weg.“ Er dankte Russ- vermeintliche Unverwundbarkeit beju- schen Truppen aus dem Irak abgezo-
land, der Türkei, Syrien, dem Irak und den belt. Völlig erledigt ist der IS freilich gen hatte. In Syrien liegen die Dinge
syrischen Kurden für ihre Mithilfe bei der noch nicht; geschweige denn die Hy- zwar in mancherlei Hinsicht anders als
Aktion. Die Russen, aber auch das Assad- dra des militanten Islamismus. zu Beginn des Jahrzehnts im Irak,
Regime hätten den von ihnen kontrollier- Trump hat daher versprochen, im nicht zuletzt wegen der russischen Prä-
ten Luftraum geöffnet, obwohl sie keine Kampf gegen den Terror nicht zu erlah- senz. Doch dass der Westen mit einer
Informationen über die konkrete Mission men; man habe Bagdadis Nachfolger kurzatmigen und konfusen Mittelost-
erhalten hatten, sagte er. Washington hat- schon im Visier. Doch obwohl ein ent- Politik letztlich den Terroristen den Bo-
te seit Jahren versucht, Bagdadi zu finden. scheidender Hinweis auf dessen Auf- den bereitet, sollte in der Nato jeder be-
Die konkrete Operation vom Samstag sei
vor zwei Wochen begonnen worden, als enthaltsort wohl von den Kurden kam, griffen haben – ob in Washington, An-
man Hinweise auf Bagdadis Aufenthalts- will der amerikanische Oberbefehls- kara oder auch in Berlin.
Live-Übertragung: Sicherheitsberater O’Brien, Pence, Trump, Esper und die Generäle Milley und Evans Foto The White House/Shealah Craighead
ort erhalten habe. Er selbst habe von dem
Einsatz drei Tage zuvor gewusst und ihn
zusammen mit Vizepräsident Mike Pence, das Ergebnis „gemeinsamer Geheim- äußerten sich Geheimdienstmitarbeiter erörtert. Details zum Gesprächsinhalt wur-
Verteidigungsminister Mark Esper und ho- dienstarbeit“ sei. Am Sonntagabend mel- gegenüber Nachrichtenagenturen. den nicht mitgeteilt, nur so viel, dass Mer-
Ramelow
hen Militärs vom Lagezentrum des Wei- dete die Nachrichtenagentur AFP unter Bagdadi hatte sich im Juni 2014 in Mos- kel und Erdogan vereinbart hätten, hierzu Von Daniel Deckers
ßen Hauses aus verfolgt. Nun habe man Berufung auf ein ranghohes Mitglied der sul zum „Kalifen“ erklärt, also zum Stell- in engem Kontakt zu bleiben. Anzuneh-
seine Nachfolger im Visier. Amerikani- SDF, dass auch der „Sprecher“ des IS, vertreter des Propheten Mohammed als men ist, dass auch der Vorschlag von Ver-
sche Opfer seien nicht zu beklagen, sagte Abu Hassan al Muhadschir, bei einer Akti- Anführer der Gemeinschaft der Muslime. teidigungsministerin Annegret Kramp- er in den vergangenen Tagen abermals nicht in den Himmel – der
Trump. Es seien aber zahlreiche IS-Kämp-
fer getötet worden.
on unter Mitwirkung amerikanischer Ge-
heimdienste getötet worden sei. Eine Be-
Unter seinem Banner wurde ein dschiha-
distischer Pseudostaat errichtet, der in
Karrenbauer (CDU), eine internationale
Schutzzone unter Beteiligung der Bundes-
W durch Thüringen fuhr, der sah ei-
nen um seine zweite Amtszeit kämp-
klimabewegten Bundespartei zur War-
nung. Und manch politisch heimatlo-
Der Tod Bagdadis ist ein bedeutender stätigung aus Washington gab es hierfür Zeiten seiner maximalen Ausdehnung wehr in der Region einzurichten, eine Rol-
Schlag gegen die Terrormiliz, die vorüber- zunächst nicht. Seit dem Rückzug des rund einhunderttausend Quadratkilome- le gespielt hat. Am Samstag war Außenmi- fenden Ministerpräsidenten, der aus- ser Sozialdemokrat dürfte mit der AfD
gehend große Teile des Iraks und Syriens amerikanischen Militärs im Norden Sy- ter umfasste, auf denen etwa acht Millio- nister Heiko Maas (SPD) zu einem Kurzbe- weislich der Plakate mit seinem Kon- geliebäugelt haben. Doch gleich aus
kontrolliert hatte. Nach der Ankündigung riens sind die SDF, die sich nach Jahren nen Menschen lebten. Der IS war berüch- such in die Türkei geflogen und hatte mit terfei keiner Partei angehörte. Und er welcher Richtung der „Alternative“
Trumps, seine Truppen aus Syrien abzu- des gemeinsamen Kampfes gegen den IS tigt für Greueltaten wie brutale Massen- dem dortigen Außenamtschef Mevlüt Ca- sah Großplakate einer Partei, deren die Wähler so zuflogen, dass sie ihren
ziehen, war auch in Washington vor ei- von Trump verraten fühlen, mit einer tür- enthauptungen, die seine Propaganda in vusoglu über Nordsyrien gesprochen. An- Programm auf den Namen ebendieses Stimmenanteil mehr als verdoppeln
nem Wiedererstarken des IS gewarnt wor- kisch geführten Invasion konfrontiert. der Machart von Actionfilmen verbreite- schließend hatte sich nicht nur sein Gast- Spitzenkandidaten zusammenge- konnte: Auch in Thüringen wurde die
den, weil kurdische Kräfte aus dem Grenz- Die von der türkischen Regierungspartei te, und steckt hinter zahlreichen blutigen geber zurückhaltend zu Kramp-Karren- schnurrt war. Das Vexierspiel ist für AfD nicht stärkste Partei. Das ist der
gebiet zur Türkei wegen des Vorrückens AKP kontrollierte Nachrichtenagentur Terroranschlägen im Westen. bauers Vorstoß geäußert. Maas hatte ge- Bodo Ramelow und die Linkspartei einzige Trost, der der CDU angesichts
der türkischen Armee in Nordsyrien ab- Anadolu berichtete, die Führung in Anka- Mit Blick auf die Lage im Norden Sy- sagt, „überall“ werde der Vorschlag als aufgegangen. Aus den Wahlen in Sach- ihrer desaströsen Verluste bleibt. Eine
ziehen mussten. ra habe sich vor der Operation mit Wa- riens telefonierte Bundeskanzlerin Ange- nicht realistisch eingeschätzt. Auch er be- sen und Brandenburg ging die Linke Machtoption hat die siegesgewohnte
Die von kurdischen Milizionären domi- shington abgestimmt und Informationen la Merkel (CDU) am Sonntag mit dem tür- kräftigte seine Ablehnung und sagte über
nierten „Syrian Democratic Forces“ ausgetauscht. Außerdem will der iraki- kischen Präsidenten Recep Tayyip Erdo- seine Gespräche in Ankara: „Für Dinge, als ein Schatten ihrer selbst hervor. In Union trotz heftigen Werbens für eine
(SDF) stellten den Schlag gegen Bagdadi sche Geheimdienst der amerikanisch ge- gan. Eine Regierungssprecherin teilte mit, die eher theoretischen Charakter haben, Thüringen ist sie zum ersten Mal in Politik der Mitte nun auch in Thürin-
als gemeinsamen Erfolg dar. Der Befehls- führten Anti-IS-Koalition entscheidende die beiden hätten neben bilateralen Fra- hat uns die Zeit gefehlt, weil den Men- Deutschland stärkste Partei geworden gen nicht mehr. Sie ist zur dritten Wahl
haber der SDF, Mazloum Abdi, sprach Informationen über den Aufenthaltsort gen „im Schwerpunkt“ die aktuelle Situati- schen in Syrien die Zeit für theoretische – dank eines präsidial-bürgerlichen geworden, der auch die wiedererstark-
von einer „historischen Operation“, die Bagdadis mitgeteilt haben. Entsprechend on im Nordosten des Bürgerkriegslandes Debatten fehlt.“ (Siehe Seite 5.) und bürgernahen Ramelow, der die Ko- te FDP keine Stütze ist.
alition aus Linken, SPD und Grünen So bleibt es dabei, dass drei Viertel
fünf Jahre lang sicher durch alle Fähr- der Wähler im Osten hinter Parteien
nisse der Landespolitik gelotst hat. stehen, die, von Randunschärfen bei
Linke gewinnt Wahl in Thüringen deutlich Ramelow bliebe denn auch Minister-
präsident – wenn es nach der Meinung
der Linkspartei abgesehen, fest auf
dem Boden des Grundgesetzes stehen.
der Mehrheit der Wähler ginge. Doch Doch dreißig Jahre nach dem Fall des
Rot-rot-grüne Koalition von Ramelow aber ohne Mehrheit / CDU verliert stark / AfD-Ergebnis mehr als verdoppelt sind Stimmungen nicht Stimmen. Die „antifaschistischen Schutzwalls“, ein
F.A.Z. FRANKFURT, 27. Oktober. Die der Landesgeschichte. Im Wahlkampf hat- ner Haseloff, CDU-Ministerpräsident in Die Regierungsbildung dürfte äußerst Linkspartei hat die Wahl gewonnen, Jahr nach „Chemnitz“ und wenige Wo-
Linke unter Führung von Ministerpräsi- te sich Mohring über das aus seiner Sicht Sachsen-Anhalt, sprach von einem „bitte- schwierig werden. Weder hat die bisherige die Koalition ihre Mehrheit verloren. chen nach „Halle“ hat sich fast ein
dent Bodo Ramelow hat am Sonntag die schwache Bild der großen Koalition be- ren Abend für uns“. Er sagte im ZDF: Regierungskoalition eine Mehrheit noch Die im Bund weiterhin kopflose SPD Viertel der Wähler in Thüringen hin-
Landtagswahl in Thüringen klar gewon- schwert. Die AfD kann mit ihrem Spitzen- „Zum ersten Mal gibt es in Deutschland das von Mohring angestrebte Bündnis aus verlor wieder einmal nach allen Sei- ter einem Landesverband versammelt,
nen, die rot-rot-grüne Koalition hat laut kandidaten Björn Höcke ihr Ergebnis keine Mehrheit für die Parteien der Mit- CDU, SPD, Grünen und FDP. Ein Bündnis ten. Von dem Niedergang der Sozialde- der sich an neurechts-völkischer Rheto-
Hochrechnungen aber keine Mehrheit mehr als verdoppeln, zieht laut ersten te.“ Das Land brauche „schnell eine funk- aus Linken und CDU hätte hingegen eine mokratie profitierte am ehesten die rik von niemandem übertreffen lassen
mehr. Die Linkspartei kam demnach auf Hochrechnungen an der CDU vorbei und tionsfähige Regierung“. Mehrheit, allerdings schloss CDU-Gene- selbstbewusste Linkspartei. Die Bäu- will. Das ist die bitterste Nachricht die-
etwa 31 Prozent. Sie verbesserte damit ihr wird mit knapp 24 Prozent zweitstärkste SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil ralsekretär Paul Ziemiak das am Sonntag- me der Grünen wuchsen hingegen ses Wahltages.
Ergebnis und ging erstmals als stärkste Kraft. Vor fünf Jahren waren es 10,6 Pro- und die kommissarische SPD-Vorsitzende abend aus. „Es wird keine Koalition der
Kraft aus einer Wahl hervor. Bei der Land- zent gewesen. Alle Parteien hatten vor Malu Dreyer erklärten das schwache Ab- CDU mit der Linkspartei und der AfD ge-
tagswahl vor fünf Jahren lag sie bei 28,2 der Wahl ausgeschlossen, mit der AfD schneiden der Sozialdemokraten mit der ben.“ Ramelow sagte hingegen: „Demokra-
Prozent. Die SPD erreichte hingegen das
schlechteste Ergebnis der Landesgeschich-
über eine Koalition zu verhandeln. Die
FDP musste mit rund fünf Prozent bis zu-
starken Polarisierung zwischen dem lin-
ken Ministerpräsidenten Ramelow und
ten sollen in der Lage sein, für eine Mehr-
heit im Parlament zu sorgen.“ Mohring,
Menetekel der Parteigeschichte?
te. Sie kam nur noch auf etwa acht Prozent letzt um den Einzug in den Landtag zit- der AfD. Mehrere Politiker zeigten sich der bislang eine Koalition mit der Linken Von Mona Jaeger
der Stimmen (2014: 12,4 Prozent). Die tern, nachdem sie bei der vergangenen angesichts des AfD-Ergebnisses erschro- ausgeschlossen hatte, äußerte sich nach
Grünen schafften mit gut fünf Prozent Wahl nur 2,5 Prozent erreicht hatte. cken. Der Ko-Vorsitzende der Grünen Ro- der Wahl vage. Es sei „klug zu überlegen:
abermals den Einzug in den Landtag, la-
gen aber unter ihrem Ergebnis von 2014
(5,7 Prozent).
Ramelow sagte am Sonntagabend, er
sehe sich „klar bestärkt“. „Bei dem Zu-
stimmungswert, den meine Partei bekom-
bert Habeck sprach von einem „unver-
söhnlichen Wahlkampf“. AfD-Spitzen-
kandidat Höcke sprach von einem klaren
Was ist für unser Land wichtig?“ Dass es
keine Mehrheiten mehr aus der Mitte
gebe, „verlangt jetzt auch neue Antworten
Itut,ndiealswelchem Zustand ist eine Partei,
über Wochen und Monate so
erfinde sie die Demokratie
kurz nach der Verkündung ihres zwei-
ten Platzes, dass sie nicht daran glau-
be, dass es mit der CDU eine Zukunft
Besonders stark hat die CDU verloren. men hat, ist der Regierungsauftrag ganz Zeichen, dass ein großer Teil der Thürin- und neue Überlegungen“. neu, indem sie die Hinterzimmer ver- geben werde. So klar hatte sich Wal-
Sie kam mit ihrem Spitzenkandidaten eindeutig bei meiner Partei, und ich wer- ger Wähler gesagt habe: „Diese Parteien- 1,7 Millionen Thüringer waren zur lässt und die Mitglieder über die neue ter-Borjans bisher nicht geäußert. Das
Mike Mohring laut ersten Hochrechnun- de diesen Auftrag auch annehmen.“ Dem demokratie ist erstarrt, wir brauchen was Wahl aufgerufen. Die Wahlbeteiligung Duo muss klären, wo es steht. Dass
gen auf knapp 22 Prozent, mehr als zehn widersprach in der ARD Christian Hirte, Neues, wir brauchen eine Belebung“. stieg auf etwa 65 Prozent, vor fünf Jahren Führung abstimmen lässt – und dann
Prozentpunkte weniger als 2014. Auch Ostbeauftragter der CDU. Es gebe keine „Thüringen hat heute die Wende 2.0 ge- lag sie bei 52,7 Prozent. (Siehe Seiten 2, 3 macht nur gut die Hälfte der Mitglie- ein scharfer Anti-Groko-Kurs in der
für sie ist es das schlechteste Ergebnis in klare Bestätigung für die Regierung. Rai- wählt.“ und 8.) der mit? Die SPD versucht, die 53 Pro- Bundestagsfraktion nicht allzu viele
zent Wahlbeteiligung der ersten Run- Anhänger haben dürfte, wird ihnen
de bei der Vorsitzendenwahl schönzu- vielleicht einen Wink geben. Wer will
reden. Tatsächlich muss sie sich aber schon Neuwahlen, wenn er dadurch
Gabriel konkurriert mit Woidke für Scholz als SPD erlebt Wahldebakel Hamilton siegt, fragen, warum fast jedes zweite SPD- sein Mandat verliert?
Müller um VDA-Posten SPD-Vorsitzenden in Hannover Frankfurt verliert 2:4 Mitglied offenbar kein Interesse dar- Olaf Scholz mag ehrlich erfreut ge-
an hatte, den Kurs der Partei mitzube- wesen sein, die erste Runde knapp ge-
hw. BERLIN, 27. Oktober. Die mögliche pca. BERLIN, 27. Oktober. Die Wahl für bin. HANNOVER, 27. Oktober. Die nie- F.A.Z. FRANKFURT, 27. Oktober. Le- wonnen zu haben. Dabei hat er doch
Berufung Sigmar Gabriels zum Präsiden- den SPD-Parteivorsitz wird zwischen den dersächsische Landeshauptstadt Hanno- wis Hamilton hat am Sonntagabend den stimmen. Lag es an den Kandidaten?
jetzt schwarz auf weiß, wie viele
ten des Autoverbands VDA hat Kritik her- Duos Olaf Scholz/Klara Geywitz und Nor- ver wird künftig nicht mehr von einem So- Großen Preis von Mexiko gewonnen. Der Hat man mit der Partei schon abge-
Freunde er in der Partei hat – nicht be-
vorgerufen. Er habe der Autoindustrie bert Walter-Borjans/Saskia Esken ent- zialdemokraten regiert. SPD-Kandidat Mercedes-Pilot siegte vor Sebastian Vettel schlossen?
„Bauchschmerzen“ zugefügt, sagte der schieden. Sie erhielten jeweils die meisten Marc Hansmann schied bei der Wahl des im Ferrari und Valtteri Bottas (Merce- sonders viele. Mehrere Kandidaten-
Generalsekretär Lars Klingbeil hob paare landeten um die 15-Prozent-
FDP-Fraktionsvize Michael Theurer die- Stimmen bei der ersten Runde der Mitglie- Oberbürgermeisters am Sonntag mit 23,5 des). Der Finne liegt in der Formel-1-Ge- in den vergangenen Wochen unent-
ser Zeitung. „Zudem ist Sprunghaftigkeit derbefragung. Dietmar Woidke äußerte Prozent bereits im ersten Wahlgang aus. samtwertung 74 Punkte hinter Hamilton, Marke und stehen mehrheitlich links
wegt hervor, dass es bei der Vorsitzen- von Scholz. Die Parteilinke ist sich
seine Achillesferse.“ Laut Frankfurter All- sich als erster führender Sozialdemokrat Die Stichwahl in zwei Wochen erreichten der schon am kommenden Sonntag zum
gemeiner Sonntagszeitung hat auch die und empfahl die Wahl von Scholz und Es- der Grünen-Kandidat Belit Onay sowie sechsten Mal Weltmeister werden kann. denwahl nicht um die Zukunft der gro- zwar nicht einig, dennoch kann
frühere Geschäftsführerin des Bundesver- ken. „Ich verspreche mir von beiden eine der CDU-Kandidat Eckhard Scholz, die In der Fußball-Bundesliga hat es der VfL ßen Koalition gehen werde. Doch mit Scholz nur bedingt aufatmen. Wenn
bands der Energie- und Wasserwirt- auf die Bedürfnisse der Menschen ausge- mit je 32,2 Prozent gleichauf lagen. In Wolfsburg durch das 0:0 gegen den FC Scholz/Geywitz auf der einen und Wal- er gewinnen sollte, wird es ein knap-
schaft, Hildegard Müller, Chancen auf richtete Politik“, sagte der brandenburgi- Mainz kamen der SPD-Amtsinhaber Mi- Augsburg verpasst, den FC Bayern von ter-Borjans/Esken auf der anderen Sei- per Sieg sein. Die Selbstbeschäftigung
den Posten. (Siehe Wirtschaft, Seite 15.) sche Ministerpräsident am Sonntag. Bei chael Ebling (41 Prozent) und der von der der Tabellenspitze zu verdrängen. Das ge- te geht es jetzt genau darum. Der SPD der SPD wird weitergehen. Im Unter-
Veranstaltungen sollen die beiden Teams CDU unterstützen Nico Haase (31,4 Pro- lang Mönchengladbach mit einem 4:2 ge- steht eine Richtungsentscheidung be- schied zur CDU fehlt der SPD in einer
nun ihre Konzepte für den Parteivorsitz zent) in die Stichwahl. In Kiel konnte gen Frankfurt. Die Münchner hatten am vor. Saskia Esken und Norbert Walter- solchen Situation die disziplinierende

4<BUACUQ=fadaag>:W;l;V;p;p
vorstellen können. Ab dem 19. November Amtsinhaber Ulf Kämpfer (SPD) das Samstag Union Berlin 2:1 besiegt. Im Re- Borjans waren bislang ziemlich erfolg-
können die rund 425 000 Mitglieder aber- Oberbürgermeisteramt schon im ersten vierderby trennten sich Schalke und Bo- Wirkung, die vom Interesse am Macht-
mals abstimmen. (Siehe Seite 2.) Wahlgang mit 65,8 Prozent verteidigen. russia Dortmund 0:0. (Siehe Sport.) reich damit, sich in Sachen Koalition erhalt ausgeht. Der wochenlange Ur-
schwammig zu äußern. Sie wollen wahlprozess könnte deshalb noch als
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH; Kundenservice: (0 69) 75 91 - 10 00, Telefax: (0 69) 75 91 - 21 80 oder www.faz.net/meinabo. Briefe an die Herausgeber: leserbriefe@faz.de raus aus der Koalition, aber mit einem Menetekel in die Parteigeschichte ein-
Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich, Portugal (Cont.), Slowakei, Slowenien, Spanien 3,80 € / Griechenland, Kanaren, Malta, Niederlande, Zypern 3,90 € / Dänemark 29 dkr / Großbritannien 3,70 £ / Schweiz 5,10 sfrs / Ungarn 1050 Ft Plan, hieß es. Nun sagte Saskia Esken gehen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 2 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 FPM Politik F RAN KF URT E R ALLGE ME I N E ZEITUNG

Ungewohnte Jeder kämpft


Stille bei den
Grünen
für sich allein
BERLIN, 27. Oktober. Die Grünen selbst Ramelows Erfolg löst die
haben den drei Landtagswahlen in Ost- Probleme der Linken nicht
deutschland eine Bedeutung zugeschrie-
ben, die größer ist als die Frage nach der
Anzahl der Mandate in den Landtagen. Es
Von Markus Wehner
ging um das Wesen der Grünen selbst: BERLIN, 27. Oktober. Einen gerade-
Kann die Partei nur in Westdeutschland ge- zu historischen Erfolg kann die Linke
winnen, nur in den Großstädten, bei den an diesem Sonntagabend feiern. Und
Bildungsbürgern? Oder gelingt der Durch- das in mehrfacher Hinsicht. Zum ers-
bruch im Osten, in den ländlichen und ten Mal wird die Linke bei einer Land-
strukturschwachen Gegenden? Bei der tagswahl stärkste Kraft – 2014 hatte
Bundestagswahl 2017 hatten die Grünen die CDU noch vier Prozentpunkte
in Ostdeutschland lediglich in Branden- mehr erreicht. Und zum ersten Mal
burg mehr als fünf Prozent erreicht. 2019 kann sie nach einer Regierungsbeteili-
sollte die politische Landkarte anders aus- gung sogar zulegen, auf rund 30 Pro-
sehen, so das erklärte Ziel der Grünen. zent. Und ebenfalls zum ersten Mal ver-
Nun hat das dritte Bundesland im Osten teidigt die Partei das Amt eines Minis-
gewählt, und die Antwort auf die Frage terpräsidenten, ihres bisher ersten und
fällt nicht so aus, wie die Grünen gehofft einzigen. Dass dieser Erfolg wenig der
hatten. Schon in Brandenburg und Sach- Partei und sehr der Person Bodo Rame-
sen im September lief es deutlich schlech- low zu verdanken ist, kann die Freude
ter als die Umfragen vorhergesagt hatten. der Linken-Bundesspitze im Karl-Lieb-
Der Parteivorsitzende Robert Habeck hat- knecht-Haus in Berlin kaum schmä-
te aber noch von einem „phantastischen lern, wo Linken-Chef Bernd Riexinger
Ergebnis“ gesprochen – auch wenn ihm von einem „grandiosen Wahlerfolg“
das so recht keiner abnehmen wollte. Im- spricht.
merhin werden die Grünen in den beiden In der Linken-Zentrale gab es, von
Ländern aller Voraussicht nach an den Re- der Regierungsbeteiligung in Bremen
gierungen beteiligt sein, in Sachsen zum abgesehen, in diesem Jahr nichts zu fei-
ersten Mal überhaupt, in Brandenburg erst- ern. Bei der Europawahl im Mai hatte
mals seit 1994. die Linkspartei einen Minusrekord von
Als am Sonntag um 18 Uhr der grüne 5,5 Prozent erzielt. Die Landtagswah-
Balken bei gut fünf Prozent stehen bleibt, len in Sachsen und Thüringen endeten
gibt es keinen Raum mehr fürs Schönre- für die Partei mit einem Desaster. In ih-
den. „Enttäuschend“ nennt die Ko-Vorsit- Sehen so Sieger aus? Generalsekretär Klingbeil verkündet am Samstag im Willy-Brandt-Haus das Ergebnis der Wahl für den SPD-Parteivorsitz, neben ihm Schatzmeister Nie- ren ehemaligen Hochburgen verlor die
zende Annalena Baerbock das Ergebnis, tan, die Übergangsvorsitzende Dreyer, die Kandidaten Scholz, Geywitz, Walter-Borjans und Esken. Foto dpa
Partei jeweils rund acht Prozentpunkte
das noch unter dem vor fünf Jahren liegt. und fiel auf unter elf Prozent. In Bran-
denburg schied sie zudem aus der Re-
In der Parteizentrale, wo im vergangenen
gierung aus, weil die SPD lieber auf
Jahr so oft gejubelt wurde, ist es ganz still.
Die neuen Parteimitglieder, die zahlreich
gekommen sind, kennen eine so gedrückte
Stimmung gar nicht. Statt wie sonst Bre-
zeln gibt es ein italienisches Büfett, die Be-
Zwei Wahlen, kein Erfolg eine Koalition mit CDU und Grünen
setzte als auf eine Ein-Stimmen-Mehr-
heit für Rot-Rot-Grün. Auch der Ader-
lass an Wählern, die von ganz links
nach ganz rechts zur AfD wanderten,
sucher der Wahlparty sollen zumindest ein auf dem vierten Platz, der ihn bestenfalls men erhalten, rund 45 000. Beide Paare am Wochenende auch erste prominente
bisschen was von ihrem Besuch haben. Im Die SPD verliert in zum Mehrheitsbeschaffer für andere qua- haben also in der Gesamtpartei keine Unterstützung erhielt. „Ich verspreche
setzte sich fort. Anders als früher ge-
wann die Linke, die ehemalige Ostpar-
Laufe des Abends wird es noch ungemütli- Thüringen und sucht lifiziert. Rund ein Viertel hat die SPD im große Anhängerschaft. Denn insgesamt mir von beiden eine auf die Bedürfnisse
der Menschen ausgerichtete Politik“, sag-
tei, in Brandenburg kein Direktmandat
cher. Eigentlich sind die Grünen gewohnt, Vergleich zur vorigen Landtagswahl ver- hatten sich an der Abstimmung nur et- mehr, in Sachsen nur noch eins.
in späteren Hochrechnungen hinzuzuge- weiter eine neue loren, die bereits als schlechteste in der was mehr als 213 000 Parteimitglieder te Brandenburgs Ministerpräsident Diet- All das hätte eigentlich ausgereicht,
winnen, viele Grünen-Wähler nutzen die Parteigeschichte galt. Zur Fünf-Prozent- mit gültigen Stimmen beteiligt, knapp mar Woidke am Sonntag.
Briefwahl. Am Sonntag liegen die Grünen Parteiführung. Hürde ist es nun nicht mehr weit. über 50 Prozent. Das war, auch wenn die Norbert Walter-Borjans war beruflich
um eine Diskussion über den zukünfti-
gen Kurs und die Führung der Partei in
bei der Hochrechnung um 20 Uhr plötzlich Die erste Runde des Bei der zweiten Wahl ging es um die Partei sich am Abend für den Auswahl- zuletzt tätig als Finanzminister in der Gang zu setzen. Doch da die Wahl in
nur noch bei fünf Prozent. Sollten sie sogar neue Parteiführung. Sechs Paare waren prozess lobte und lobte, keine dolle Betei- 2017 abgewählten rot-grünen Landesre-
Thüringen anstand, hielten sich alle
den Einzug in den Landtag verpassen? Mitgliederentscheids nach wochenlangen Regionalkonferen- ligung: Dass rund die Hälfte der Mitglied- gierung von Nordrhein-Westfalen, seine
führenden Köpfe mit öffentlicher Kri-
Klar ist jedenfalls, dass die Koalition, in zen zuletzt im Rennen. Bei der Auszäh- schaft kein Interesse an der Wahl der Vor- Mitkandidatin, die Informatikerin Saskia
bringt sie kaum weiter. Esken aus Baden-Württemberg, ist Bun- tik, etwa an den Vorsitzenden Katja
der sie zusammen mit Linken und SPD re- lung stellte sich heraus, dass wieder al- sitzenden hatte, muss besonders General- Kipping und Riexinger, zurück. Intern
giert haben, ihre Mehrheit klar verloren tes Establishment und die Mobilisierung sekretär Lars Klingbeil treffen, der seit destagsabgeordnete. Beide betonten am
aber wurde debattiert, ob der Wechsel
hat. Anders als in anderen Bundesländern Von Peter Carstens bewährter Seilschaften – Jusos und Nord- Wochen nicht müde wurde, das Verfah- Samstag ihre Verbundenheit mit linken
an der Spitze der Bundestagsfraktion
ist es den Grünen nicht gelungen, die rhein-Westfalen – den Ausschlag gaben. ren als Innovationsmotor zu feiern. Zu- und sozialen Themen. Anders als Bor-
jans zog Esken gleich vor diverse Kame- nach dem angekündigten Rückzug der
Schwäche der SPD auszugleichen. Baer- Bei der ersten Runde der SPD-Mitglie- dem muss noch geklärt werden, wieso linken Galionsfigur Sahra Wagen-
bocks Analyse ist am Abend recht scho- BERLIN, 27. Oktober derbefragung lagen am Samstagabend mehr als 11 000 Stimmen aus formalen ras und Mikrophone und rief die Stich-
wahl Ende November zur Richtungsent- knecht nicht als Chance für einen Neu-
nungslos: „Wir haben es in Thüringen alu Dreyer muss geahnt haben, Scholz und Geywitz knapp vorne. Rund Gründen nicht gewertet werden konn- anfang in der ganzen Partei genutzt
nicht geschafft, in die Breite vorzudringen,
in die strukturschwachen Räume.“ Gerade
beim Thema Klimaschutz habe es „harten
M was auf ihre SPD zukommt:
„Wir sind eine solidarische Par-
tei, auch wenn wir in der Vergangenheit
23 Prozent der abgegebenen Stimmen
entfielen auf sie.
Als das Ergebnis der Abstimmung am
ten.
Die beiden Siegerpaare kamen also
auf jeweils elf bis zwölf Prozent Zustim-
scheidung zwischen Drinbleibern und
Rauswollern aus der Koalition aus, also
zwischen Scholz/Geywitz einerseits, ihr
und Borjans andererseits. Gemeinsam
werden sollte. So plädierten manch
führende Linke dafür, den Abgang von
Wagenknecht mit einem vorzeitigen
Gegenwind“ gegeben. Habeck sagt in Er- manchmal nicht gut umgegangen sind Samstagabend kurz nach 18 Uhr bekannt mung der Mitgliedschaft. Warum ma- mit Borjans hatte sie während der Kandi- Wechsel an der Spitze der Partei zu ver-
furt, dass der Wahlkampf in Thüringen mit unseren Parteivorsitzenden. Das wol- gegeben wurde, kamen im Berliner Wil- chen so wenig mit, wenn es um die Füh- daten-Reise immer gezögert, das so klar binden. Kipping und Riexinger lehn-
schwieriger gewesen sei als in Branden- len wir in Zukunft ändern“, sagte sie am ly-Brandt-Haus Jubel und Applaus auf, rung und die Zukunft ihrer Partei geht? zu sagen. Nun geht Esken aufs Ganze. ten das aber ab, weil sie nicht für die
burg und Sachsen, geradezu „unversöhn- Samstagabend im Willy-Brandt-Haus. allerdings nicht für die beiden Gewinner Eine relative Stärkung seiner Position Ob das mit Walter-Borjans abgespro- schlechten Wahlergebnisse in den Län-
lich“. Doch beide Vorsitzende lehnen eine Da war das Ergebnis der Mitgliederab- des Abends, sondern für die Zweitplazier- bedeutet das Ergebnis nur für Olaf chen war? dern verantwortlich gemacht werden,
Kurskorrektur ab. „Wir werden diesem Po- ten, Saskia Esken und Norbert Walter- Scholz. Er war bei den Regionalkonferen- Die Siegerduos wurden in der Abstim- „nicht vom Hof gejagt“ werden woll-
stimmung noch gar nicht verkündet wor-
pulismus nicht hinterherbellen“, so Ha- Borjans. Das Sieger-duo durfte sich noch zen fast immer attackiert worden, oft mung gefolgt vom Christina Kamp- ten, heißt es in der Partei. Die Idee, ei-
den und die Enttäuschten hatten noch
beck. Baerbock sagt: „Jetzt erst recht für nicht einmal bedanken und ein paar Wor- von Jusos. Das Duo Esken und Borjans mann und Michael Roth, die 16 Prozent nen Sonderparteitag einzuberufen,
Demokratie und Menschenrechte.“ Jetzt nicht begonnen, im Netz gegen die bei- te sagen. Stattdessen nahm Generalsekre- hatten sie lebhaft unterstützt. Scholz er- konnte so nicht durchgesetzt werden.
den Gewinner der ersten Runde zu mobi- erzielten, Karl Lauterbach und Nina
klatschen enttäuschte Grüne. tär Klingbeil das Mikrofon und erklärte trug es mit Gelassenheit – er hofft er auf Scheer kamen auf 14,7 Prozent der abge- In der Bundestagsfraktion wird am
Immerhin aus Hannover gibt es am lisieren, Olaf Scholz und Klara Geywitz, den bisherigen Findungsprozess zu einer Zustimmung außerhalb der Regionalkon- 12. November ein neuer Vorstand ge-
gebenen Mitgliederstimmen. Fast gleich-
Abend gute Nachrichten: Bei der Oberbür- vor allem ging es dabei gegen Finanzmi- großartigen Sache. Fast fünf Monate sind ferenz-Hallen. Ob es für den Sieg bei der wählt. Dort hatte bisher, trotz großer
auf lagen Boris Pistorius und Petra Köp-
germeisterwahl hat der grüne Kandidat Be- nister Scholz. vergangen, seit Anfang Juni die Partei- Stichwahl reicht, ist dennoch fraglich. ping auf dem fünften Platz. Auf dem inhaltlicher Differenzen, die Reformer-
lit Onay knapp die meisten Stimmen be- Für die notleidende Sozialdemokratie und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles Scholz sagte am Samstag, er sei „er- sechsten und letzten Platz landeten der gruppe um den Vorsitzenden Dietmar
kommen und zieht in die Stichwahl ein. war es ein Wochenende mit zwei Wah- zurückgetreten ist, weitere fünf Wochen leichtert und froh“. Die SPD solle mutig stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Bartsch mit dem linken Flügel um Wa-
Dass ist seiner Parteifreundin Tabea Röß- len. Bei der einen, der Landtagswahl in wird es dauern, ehe nach einer Stichwahl sein und eine Partei, die sich etwas zu- Stegner und die frühere Hochschullehre- genknecht ein machtpolitisches Bünd-
ner in Mainz nicht gelungen. Sie landete Thüringen, war Wolfgang Tiefensee an- der Parteitag dann endlich wählt. traut. Seine Ko-Kandidatin Klara Gey- rin Gesine Schwan. Sie erhielten 9,6 Pro- nis geschmiedet. Es ging zu Lasten ei-
auf Platz drei mit deutlich weniger Stim- getreten, neuer Ministerpräsident zu wer- Die Zweitplazierten Esken und Wal- witz gehörte bis vor kurzem dem Land- zent. Stimmberechtigt waren 425 630 ner dritten Gruppe von Abgeordneten,
men als erhofft. (bub.) den. Er landet am Abend abgeschlagen ter-Borjans haben 21 Prozent der Stim- tag von Brandenburg an, von wo das Duo Mitglieder. die von Kipping geführt wird. Mit dem
Rückzug von Wagenknecht scheint die-
se Konstruktion zu einem Ende zu
kommen, da es keine Figur im linken
Zünglein, anders als gedacht Der mit Abstand unbeliebteste Spitzenkandidat Teil der Fraktion gibt, die ihr an politi-
schem Gewicht annähernd gleichkom-
Die FDP erlebt in Thüringen einen Abend des Bangens Wie die AfD mit Björn Höcke zur zweitstärksten Kraft wurde / Von Stefan Locke men würde. Wagenknechts Rückzug
hätte deshalb eine Situation auflösen
BERLIN, 27. Oktober. Bei der Landtags- Thüringer Spitzenkandidat Kemmerich ERFURT, 27. Oktober. Thüringens AfD- Junge damals der Frankfurter Allgemei- ten zu spalten. Allerdings bezieht der „Flü- können, unter der die Linke seit Jah-
wahl in Thüringen hat die FDP ein Argu- hatte da schon in viele Fernsehkameras ge- Vorsitzender Björn Höcke hat sich viel er- nen Sonntagszeitung. Zugleich hatten gel“ seine Stärke ausschließlich aus den ren leidet: eine uneinige Führung und
ment wieder hervorgeholt, dass sie nach sagt, dass die FDP keinesfalls einer rot- hofft von dieser Landtagswahl. Nach den mehr als hundert Funktionäre und AfD- im Osten zum Teil doppelt so hohen Wahl- ätzender Streit, vor allem zwischen Wa-
der Bundestagswahl 2017 eigentlich nie rot-grünen Regierung, die gerade ihre Ergebnissen in Brandenburg und Sachsen, Mitglieder vornehmlich aus dem Westen ergebnissen. genkecht und Kipping.
wieder im Munde führen wollte: ihre Rol- Mehrheit verlor, mit den eigenen Land- wo die Partei Anfang September mit 23,5 in einem Appell „Für eine geeinte und star- Den Erfolg in Thüringen führt AfD-Par- Versuche, die alte Lagerbildung auf-
le als Mehrheitsbeschaffer. Nur mit der tagsmandaten zu einer neuen Mehrheit und 27,5 Prozent jeweils zweitstärkste ke AfD“ Höcke vorgeworfen, einen exzes- teivorsitzender Jörg Meuthen auch darauf zubrechen, haben aber bisher nicht
FDP werde es möglich werden, die rot- verhelfen werde, im Gegenteil. Jetzt sei Kraft wurde, hat Höcke das nun auch in siven Personenkult zu betreiben, die inner- zurück, dass die Linke den Ministerpräsi- zum Erfolg geführt. „Jeder kämpft für
rot-grüne Landesregierung unter dem lin- die Stunde einer Minderheitsregierung ge- Thüringen erreicht. Zwar sind es nicht ein parteiliche Solidarität zu verletzen, Mit- denten gestellt habe. Das sei „grundsätz- sich allein“, heißt es in der Partei. Klar
ken Ministerpräsidenten Bodo Ramelow kommen, propagierte Kemmerich; das sei Viertel der Wählerstimmen wie es sich die gliedern in den Rücken zu fallen und die lich eine Steilvorlage“, um im Wahlkampf ist bisher nur, dass in der Fraktion Diet-
abzuwählen, lautete der Hinweis, den der eine parlamentarische Neuheit, aber es Partei noch im Sommer erhofft hatte, Partei zu spalten. Viele Mitglieder wollten zu punkten. Der Linkspartei werde nach mar Bartsch wieder antreten will. Wel-
Bundesparteivorsitzende Christian Lind- werde Zeit, diese Variante zu erproben. doch ist die Steigerung ihres Wahlergebnis- demnach dem radikalen Treiben des „Flü- den ersten Hochrechnungen „gar nichts che Frau sich als seine Partnerin in der
ner im Thüringer Wahlkampf stets wieder- Lindner freute sich in Berlin derweil ses um 13 Prozentpunkte im Vergleich zu gels“ nicht länger zusehen, zumal der tradi- anderes übrig bleiben, als mit der CDU zu- Doppelspitze zur Wahl stellen wird, ist
auf Basis der noch unsicheren Hochrech- ungewiss. Genannt wird etwa Caren
holte, sekundiert vom Thüringer FDP- 2014 ein Erfolg für die AfD. Obwohl Hö- tionell in den ostdeutschen Landesverbän- sammen zu gehen“, sagte Meuthen. Die
nungen, dass das Thüringer Ergebnis Lay aus Sachsen. Die 46 Jahre alte stell-
Spitzenkandidaten Thomas Kemmerich. cke der mit Abstand unbeliebteste Spitzen- den (mit Ausnahme Berlins und Mecklen- CDU riskiere in einer solchen Konstellati-
gleich auch die bundespolitischen Zielset- vertretende Vize-Fraktionsvorsitzende
Auch die Landtagswahlplakate warben kandidat im Freistaat ist und seine Zustim- burg-Vorpommerns) starke „Flügel“ ver- on allerdings „den letzten Rest an konser- ist ein treue Unterstützerin von Kip-
damit, die FDP werde, die Fünf-Prozent- zungen der Partei bestätigt habe, ihre Kon- mungswerte nicht mal halb so hoch sind sucht habe, die Landesverbände im Wes- vativer Wahrnehmung“.
zentration auf Wirtschaft, Bildung und ei- ping. Aber auch der Name Amira Mo-
Hürde fest im Blick, „das Zünglein an der wie die seiner Partei. Die AfD wäre gerne hamed Ali wird genannt. Die 39 Jahre
Waage“ sein. Das klang zwar beim ersten nen Klimaschutz, der „durch Technologie stärkste Kraft in Thüringen geworden,
vereinbar gemacht werde mit einem frei- alte Abgeordnete kommt aus dem nie-
Lesen neutral – und nach einer wichtigen
heitlichen Leben“. Doch über den Lauf
doch könnte der zweite Platz für die Par- Landtagswahlen in Thüringen dersächsischen Oldenburg und sitzt
Rolle. Auf den zweiten Blick aber wurde tei, die zudem die CDU hinter sich lässt, Ministerpräsidenten, Koalitionen und Stimmanteile in Prozent1) erst seit 2017 im Bundestag, hat aber
wohl jedem Thüringer, der entfernt er- des Abends sackte die FDP in den Zahlen auch Höckes Position festigen.
des Landeswahlleiters immer weiter ab. durch engagierte Reden im Bundestag
wog, die Freien Demokraten zu wählen, Noch im Juli hatte er auf dem Kyffhäu- auf sich aufmerksam gemacht. Doch
Kurz nach halb elf sank sie erstmals
sonnenklar, dass das Zünglein sich nur in sertreffen des nationalradikalen „Flügels“ ein geordneter Neuaufbruch verbindet
knapp unter die Fünfprozentmarke, um
eine Richtung neigen könne, nämlich hin der Partei, auf dem er sich als Anführer ei- sich mit diesen Kandidaturen nicht.
sich kurz darauf wieder hauchzart darüber
zur CDU, jener Partei, die mit ihrem Spit- zu retten. Sollte es in Thüringen schief lau- ner Art nationalen Rettungsbewegung fei- In der Partei befürchten nun man-
zenkandidaten Mike Mohring den An- fen, das war vielen klar, müssen sich nicht ern ließ, den Bundesvorstand frontal ange- che, dass die Freude über den großen
spruch erhob, Ramelow im Amt des Mi- griffen und verkündet, bei der Neuwahl Josef Duchač Bernhard Vogel Dieter Althaus Christine Bodo
nur der örtliche Spitzenkandidat und die – CDU CDU CDU Lieberknecht Ramelow Erfolg von Thüringen von Kipping,
nisterpräsidenten abzulösen. aus Ostdeutschland stammende – General- der Bundesspitze im November dieses Jah- 1990–92 1992–2003 2003–2009 CDU Linke Riexinger und anderen dazu genutzt
Am Wahlabend war davon zwar nicht sekretärin Linda Teuteberg, sondern auch res dafür zu sorgen, dass diese nicht in der 2009–2014 seit 2014 wird, um die Debatte über einen Neu-
mehr die Rede. Der Parteivorsitzende der Parteivorsitzende selbst mehr murren- aktuellen Zusammensetzung wiederge- start und eine geeinte Linken-Spitze
CDU Linke Hochrechnungen
Christian Lindner blieb vorsichtig in sei- de Kritik über den Zustand der FDP anhö- wählt werde. Dem werde er sich nach der FDP SPD SPD SPD zu umgehen. „Dazu darf es nicht kom-
von ARD/ ZDF
ner Wortwahl, der erleichterte Beifall des ren müssen. Landtagswahl in Thüringen „mit großer 45,4 CDU Grüne men“, sagt die Berliner Bundestagsab-
Publikums in der Parteizentrale war trotz- 51,0 (22.46 Uhr/22.39 Uhr)
Dabei hatte es in den Tagen vor der Hingabe und ganzer Leidenschaft“ wid- 42,6 43,0 geordnete Gesine Lötzsch am Wahl-
dem laut wie lange nicht. Lindner sagte, Wahl hatte es auch Hinweise gegeben, die men, sagte er. Nicht wenige hatten das als abend dieser Zeitung. Es habe auch vie-
bei gestiegener Wahlbeteiligung habe die Mut machten. Einerseits war da der Um- indirekte Bewerbung für die Parteispitze 33,5 31,0/31,0 Linke le Misserfolge gegeben. „Es ist klar,
31,2
FDP ihre Stimmen mehr als verdoppelt, stand, dass die Großstadt Jena von einem gedeutet, doch Höcke hält sich seitdem be- 29,6 dass die Personen, die vorne stehen, da-
das allein sei schon ein großer Erfolg. deckt – und hat denn auch nicht verlauten SPD 26,1 23,4/23,5 AfD für eine besondere Verantwortung ha-
Oberbürgermeister der FDP regiert wird; 22,8 27,4 28,2
Und, falls die für die FDP zunächst noch lassen, ob er sich tatsächlich um einen 21,3 21,8/21,8 CDU
andererseits hatte der agile Spitzenkandi- 18,5
ben“, so Lötzsch. Es sei nicht sinnvoll,
recht sicheren Hochrechnungen ihre Vor- dat Kemmerich allerhand Ideen entwi- Platz im Bundesvorstand bewerben wird. 16,6 schon jetzt über personelle Verände-
PDS/Linke 14,5 12,4
aussage halten sollten, dann werde die ckelt, mit denen er zusätzliche Wähler- Nach seiner Rede war er von anderen 18,5 8,2/8,2 SPD rungen zu reden, sagt hingegen die hes-
9,7
FDP erstmals seit zehn Jahren wieder in ei- gruppen zu interessieren hoffte. Dazu AfD-Mitgliedern, unter anderem vom FDP 7,6 10,6 5,2/5,2 Grüne sische Fraktionsvorsitzende Janine
9,3 4,5 4,5 5,7
nen ostdeutschen Landtag einziehen. Um zählten unter anderen die Bauern. Die in Fraktionsvorsitzenden im Landtag von 6,5 1,9 5,0/5,0 FDP Wissler dieser Zeitung. Das quälende
Grüne 3,2 6,2
die Regierungsfähigkeit der neuen politi- Thüringen noch immer von traditionellen Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, aufgefordert 1,1 3,6 2,5 Gegeneinander in der Partei könnte
schen Konstellationen, die an jenem Großbetrieben dominierte Landwirt- worden, seinen Hut in den Ring zu wer- 1990 1994 1999 2004 2009 2014 2019 sich daher fortsetzen – zumindest bis
Wahlbeteiligung Wahlbeteiligung
Abend in Thüringen entstanden, machte schaft könnte, so hoffte Kemmerich, in fen, um die Verhältnisse zu klären. „Ich 1) Stimmenanteile ausgewählter Parteien seit 1990.
52,7% 65 %
in den nächsten Juni, wenn der nächs-
Lindner sich keine akuten Sorgen. Der der FDP eine Stimme finden,. (Lt.) bin mir sicher, er wird scheitern“, sagte Quellen: ARD; ZDF; Landeswahlleiter; Destatis/Fotos: Eilmes; dpa (3); ddp/F.A.Z.-Grafik swa. te ordentliche Parteitag ansteht.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Politik M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · NR . 2 5 0 · S EITE 3

ERFURT, 27. Oktober


uf der Wahlparty der Linken im

A Erfurter Zughafen wird es um


18 Uhr dreifach emotional. Ein
lautes „Ooohhh!“ ist in der al-
ten Industriehalle zu hören, als auf der
Großbildwand die Prognose nur 22,5 Pro-
zent für die CDU zeigt. Unbändiger Jubel
brandet auf, als für die Linke 29,5 Prozent
da stehen. Und ein entschiedenes
„Buhhhh!“ schallt durch den Raum, als
der Balken für die AfD erst bei 24 Prozent
stehen bleibt. Fest steht: Die Linke hat in
Thüringen einen historischen Wahlsieg
errungen. Erstmals ist sie Siegerin bei ei-
ner Landtagswahl, und das Ergebnis im
Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren hat sie
auch noch leicht gesteigert. „Bodo Rame-
low wird Ministerpräsident bleiben!“,
ruft die Thüringer Parteivorsitzende Su-
sanne Hennig-Wellsow von der Bühne.
„Was wir erreicht haben, ist grandios!“
Und der Jubel nimmt noch einmal zu, als
sie die – zu diesem Zeitpunkt – sieben Pro-
zentpunkte Abstand zur CDU erwähnt.
„Riesenkompliment an Euch!“, ruft
auch die Bundesvorsitzende Katja Kip-
ping. „Dieser Sieg gibt uns Schwung für
die ganze Partei.“ In der Tat war es für die
Linke ein Jahr vieler Niederlagen. Bei der
Europawahl sowie bei den Landtagswah-
len in Brandenburg und Sachsen fuhr die
Partei herbe Verluste ein, der Sieg in Er-
furt ist da neben Bremen, wo die Partei
seit Neuestem mitregiert, ein Lichtblick.
Und Kipping erinnert auch gleich daran,
wem dieser Erfolg vor allem zu verdan-
ken ist: Bodo Ramelow.
Der Spitzenkandidat und Ministerpräsi-
dent tritt um halb neun vor seine Anhän-
ger, sie haben ein Spalier gebildet für ih-
ren Wahlsieger und begrüßen ihn mit fre-
netischem Applaus. „Gewinnen fetzt,
oder?“ Parteivorsitzende Hennig-Well-
sow steht mit auf der Bühne, sie stellte Ra-
melow die erste Frage. Der sagt: „Wir Gemischte Gefühle: Ramelow läuft vom Wahllokal in Erfurt nach Hause, Mohring und CDU-Generalsekretär Walk, Höcke neben dem Parteivorsitzenden Gauland. Fotos Daniel Pilar, dpa, EPA
rocken, und das weiterhin!“ Zwar sei für
ihn noch nicht ganz klar, wie der Abend
ausgehen werde. „Aber dass ich den Re-
gierungsauftrag habe, das ist doch unbe-
stritten!“ Für diesen Satz erntet Ramelow
den stärksten Applaus dieses Abends. Er
war der erste linke Ministerpräsident in
Deutschland, und er will es bleiben, dar-
Eine Genugtuung für die Linke
Die CDU, die bisher in Thüringen im- sitzende und Spitzenkandidat Wolfgang Nordrhein-Westfalen, was allerdings der sich ausmalen. In Thüringen warb die
an lässt er keinen Zweifel. Ramelow kann jubeln, mer stärkste Kraft war, ist mit elf Prozent- Tiefensee für ein zweistelliges Ergebnis auch daran liegt, dass viele Menschen im Partei wie schon in Brandenburg und
Trotz des Wahlsiegs hat die Linke ihr
erklärtes Ziel, die rot-rot-grüne Koaliti- die CDU erlebt eine punkten Verlust deklassiert und landet starkgemacht, auch wenn die 12,4 Pro- erwerbsfähigen Alter abgewandert sind
und die Älteren allmählich in Rente ge-
Sachsen mit dem Slogan „Vollende die
Wende“, sie nahm reihenweise Anleihen
mutmaßlich noch hinter der AfD. SPD zent, die die Partei vor fünf Jahren gehol-
on fortzusetzen, erst einmal nicht er-
reicht. Die Verluste der SPD und das über-
historische Niederlage – und Grüne schneiden nur einstellig ab, te hatte, in Umfragen schon längst in wei- hen. am Herbst 1989 und forderte zur „Friedli-
weiterhin bangen musste am Abend die te Ferne gerückt waren. Ganz zu schwei- chen Revolution mit dem Stimmzettel“
raschend schwache Abschneiden der Grü- und klare Mehrheiten FDP, die mit fünf Prozent knapp in den gen von den Zuständen vor zehn Jahren, elche Koalition eine Chance auf. Höcke, der wie Kalbitz aus dem Wes-
nen machen eine abermalige Mehrheit
für Rot-Rot-Grün äußerst unwahrschein-
lich. Dass es Ramelow gelingen könnte,
auch trotz fehlender Mehrheit in der Er-
furter Staatskanzlei zu bleiben, hat auch
scheinen aussichtslos.
Von Stefan Locke und
Landtag einziehen könnte. Die Polarisie-
rung in diesem Wahlkampf zeichnete sich
am Wahltag schon früh durch eine deut-
lich höhere Wahlbeteiligung ab als bei
als die Sozialdemokraten im Freistaat
noch fast 20 Prozent der Stimmen beka-
men. Am Abend dann erklärt er, dass
„das Ergebnis für uns enttäuschend,
W hat, in Erfurt zu regieren,
hängt auch vom Abschneiden
der AfD ab. Mit prognostizier-
ten 23 Prozent würde sie die Zahl der
Mandate im Vergleich zu 2014 verdop-
ten stammt, brüllte auf Wahlveranstaltun-
gen in Thüringen seinen Anhängern gar
entgegen, dass es sich „schon wieder so
anfühle wie in der DDR“. Am Samstag in
Erfurt ruft er mit einigem Pathos dazu
mit einer Besonderheit der Thüringer Kim Björn Becker der vergangenen Wahl vor fünf Jahren. wenn auch wie befürchtet“ sei. Dass es
peln, und zugleich einen Teil ihres politi- auf, am Wahlsonntag „mit einem überra-
Bodo Ramelow, der den Freistaat in den für eine Neuauflage der rot-rot-grünen
Verfassung zu tun. Sie kennt keine Frist, schen Bedeutungsgewinns nachholen – genden Wahlergebnis Geschichte“ zu
bis zu der nach einer Landtagswahl ein vergangenen fünf Jahren eher präsidial Koalition nicht reicht „müssen wir ent-
der Wahlparty der Linken zum Anlass, und pragmatisch führte und so zum be- täuscht zur Kenntnis nehmen“. Dabei hat- als die Partei damals in den Thüringer schreiben. Das Wahlziel, im Freistaat
neuer Regierungschef gewählt werden Landtag gewählt wurde, stand sie noch stärkste Kraft zu werden, war für die AfD
muss. Die Partei hat also Zeit, mit allen Mohring etwas mehr Demut zu empfeh- liebten Landesvater wurde, profitiert so- te die Partei am Samstag noch Unterstüt-
len. Doch zunächst einmal erntet Moh- wohl von seinem Amtsbonus als auch von zung der Kandidatenpaare für den Bun- am Beginn ihres Aufstiegs und hat erst da- in Thüringen allerdings schon zuvor in
möglichen Partnern zu sondieren, und nach auch im Westen bessere Ergebnisse weite Ferne gerückt – am Sonntagabend
ins Spiel könnte dabei auch der große ring für seinen Angriff auf die Linke ei- der Konfrontation mit der AfD – eine desvorsitz und der kommissarischen Vor-
nen ersten Applaus von seinen Anhän- Konstellation, die Anfang September sitzenden erhalten. „Ihr habt einen ganz erzielt. Allerdings musste die Partei von sieht es so aus, als würde die AfD hinter
Wahlverlierer des Abends kommen: Die Landeschef Björn Höcke kürzlich einen Linkspartei landen und knapp vor der
CDU. gern. Der zweite kommt wenige Augenbli- auch schon in Brandenburg und Sachsen tollen Wahlkampf gemacht“, lobte Malu
cke später, und ist deutlich länger. In der die jeweiligen Amtsinhaber stärkte. Fast Dreyer die Thüringer Sozialdemokraten. Rückschlag hinnehmen. Nach dem An- CDU. In Thüringen zählte Spitzenkandi-
Bei der fällt die Wahlparty an diesem schlag in Halle in Sachsen-Anhalt, bei dat Höcke zuletzt zu den unbeliebtesten
Abend aus. Als um 18 Uhr die ersten Pro- Zwischenzeit spricht sich Mohring dage- zwei Drittel der Thüringer geben in Um- Thüringen sei „ein ganz starkes Bundes-
gen aus, dass Ramelow geschäftsführend fragen an, mit Ramelow und seiner Regie- land, die Zahlen sind gut, alles hat sich dem ein Rechtsextremist Mitte Oktober Politikern, der in Umfragen weit hinter
gnosen über den Bildschirm laufen, ist zwei Menschen erschossen hatte, verlor den Werten seiner Partei zurücklag. Zu-
die Enttäuschung der Mitglieder mit Hän- weiter im Amt bleibt, was ja ein mögli- rung zufrieden zu sein. Eine politische gut entwickelt“, sagte sie, und: „Ihr habt
ches Ergebnis dieses Wahlabends ist, und Wechselstimmung gab es in Thüringen mehr verdient.“ Tatsächlich hat die SPD sie erstmals an Zustimmung – womöglich verlässig aber sichert Höcke das Erschei-
den zu greifen. Die Partei hat ins Dompa- auch, weil sie aufgrund des bisweilen radi- nen einer Vielzahl von Gegendemonstran-
lais geladen, ein Tagungszentrum in der er bekräftigt seinen Willen, irgendwie nicht. Auch deshalb haben Linke, SPD in Erfurt mit dem Finanz- und Innen- so-
eine Regierung im Freistaat zu bilden. und Grüne stets versichert, ihre Koalition wie dem von Wolfgang Tiefensee geführ- kalen und extremen Vokabulars ihrer Ver- ten, die auch in Erfurt in mindestens
Innenstadt Erfurts. Im dritten Stock drän- treter als Wegbereiter für Gewalttaten gleich großer Zahl wie seine Anhänger
Zum Schluss massiert der Spitzenkandi- fortsetzen zu wollen. Doch das wird ange- ten Wirtschafts- und Wissenschaftsminis-
gen sich die Gäste. „Och nee, so eine dat dann noch ein wenig die an diesem wie diese verantwortlich gemacht wurde. zum Domplatz gekommen sind, von der
Schande!“, ruft eine Frau, als die ersten sichts des schwachen Abschneidens von terium drei Schlüsselressorts inne; die
Abend zweifellos geschundene Seele der Eine Mitverantwortung für Gewaltta- Polizei aber durch eine Doppelreihe Ab-
Ergebnisse kommen. Die CDU wird, je SPD und Grünen nicht möglich sein. Bis Wirtschaft wächst überdurchschnittlich, ten weist die Partei zurück. Bei ihrem sperrgitter auf Abstand gehalten werden.
Thüringer Christdemokraten. Er verstehe zuletzt hatte sich der Thüringer SPD-Vor- die Arbeitslosigkeit ist niedriger als in
nach Prognose, auf 22 bis 22,5 Prozent ta- den Applaus der Basis als „Ermutigung“, Wahlkampfabschluss am Samstagnach- Für die Grünen wiederum deutete sich
xiert, deutlich weniger als bei den letzten sagt er und bedankt sich pflichtschuldig mittag auf dem Erfurter Domplatz beton- schon in den jüngsten Umfragen an, dass
Umfragen vor der Wahl. Da stand die Par- bei den Wahlkämpfern im Raum. „Das ten Thüringens AfD-Chef Björn Höcke so- die Sache kein Selbstläufer werden wür-
tei bei 26 Prozent. Noch mehr enttäuscht war eine gute Nummer, die wir da ge- wie seine Kollegen aus Sachsen und Bran- de. Vor kurzem hatte die Partei im Höhen-
die Thüringer CDU-Mitglieder aber, dass macht haben“, sagt Mohring, der „beste denburg, Jörg Urban und Andreas Kal- flug noch davon geträumt, die 5,7 Prozent
die AfD sogar mehr Stimmen bekommen Wahlkampf seit Langem“. Nun müsse bitz, dass die AfD „eine durch und durch aus dem Jahr 2014 verdoppeln zu können.
haben könnte als die eigene Partei; die man eben sehen, was man mit dem Ergeb- bürgerliche Partei“ sei. Dafür gibt es lan- Am Sonntagnachmittag hofften die Grü-
Hochrechnungen sehen die AfD zwi- nis anstellen könne. gen Applaus unter den rund tausend Zu- nen dann darauf, in Weimar und Jena erst-
schen 23 und 24 Prozent. An einem der hörern, die mit Plakaten wie „Grün + Rot mals zwei Direktmandate zu erringen; in
Stehtische hat es sich derweil ein älteres uch die Union hatte bis zum = unser Tod!“ und „Wir sind Höcke!“ ange- beiden Städten hatten sie bei den Europa-
Paar beim Bier gemütlich gemacht. „Was
sind das für Menschen, die dem nachlau-
fen?“, fragt die Frau. In ihrer Stimme
schwingen Ratlosigkeit und Frustration
mit. Sie meint Björn Höcke, den thüringi-
A Schluss gekämpft. Ein Drittel
der Wähler seien noch unent-
schieden, hatte CDU-Chef und
Spitzenkandidat Mike Mohring am Sams-
tagabend beim Wahlkampfabschluss der
reist waren. Verbal abgerüstet haben die
drei Parteichefs freilich nicht, eher im Ge-
genteil. Kalbitz spricht davon, „die Eta-
blierten in berechtigte Angst“ zu verset-
zen, macht die anderen Parteien mit
und Kommunalwahlen im Mai vorn gele-
gen. Doch nach den ersten Hochrechnun-
gen mussten sie den Abend lang um das
Erreichen der Fünfprozenthürde bangen.
Die FDP wiederum, die nach fünf Jah-
schen AfD-Parteivorsitzenden. Ihr Mann Partei in Erfurt gesagt. „Es geht nicht um Schmähungen und Obszönitäten verächt- ren in der außerparlamentarischen Oppo-
hat eine Antwort, er sagt: „Blöde sind Berlin, es geht um Thüringen“, rief er den lich, bezeichnet Kirchen als „gleichge- sition wieder in den Landtag einziehen
das, Blöde.“ rund 500 Zuhörern zu. Und er mahnte un- schaltet“ und Gewerkschaften als „be- will, kommt die prognostizierte Rolle des
Eine halbe Stunde später obliegt es gewohnt deutlich: „Wer in Thüringen triebsinterne Stasi“. Züngleins an der Waage zu, wie sie in der
Mike Mohring, dem Spitzenkandidaten AfD wählt, der schadet allein Thürin- Sowohl Kalbitz als auch Höcke sind letzten Woche vor der Wahl auch großflä-
der CDU, die Ratlosigkeit im Raum in kla- gen.“ Hinter Mohring hatten sich die Vertreter des nationalradikalen „Flügels“ chig im Freistaat plakatierten. Sollte die
re und zugleich aufmunternde Worte zu CDU-Bundesvorsitzende Annegret der Partei. Sollten sie einmal an der Partei mit ihrem Spitzenkandidaten Tho-
gießen. „Für die demokratische Mitte ist Kramp-Karrenbauer, Generalsekretär Macht sein, würden sie „keine halben Sa- mas Kemmerich den Sprung ins Parla-
das ein bitteres Ergebnis“, sagt Mohring. Paul Ziemiak und Junge-Union-Chef Til- chen machen“, hat etwa Höcke schon be- ment schaffen, wäre in Thüringen poli-
Ramelow nimmt diesen Satz später bei man Kuban aufgereiht. Gute Bilanz, schlechtes Ergebnis: Tiefensee gibt seine Stimme ab. Foto EPA kundet. Was das genau bedeutet, kann je- tisch alles offen.

Thüringen oder Syrien – Hauptsache, der Helm sitzt


Nun stürzt auch noch die CDU in Thüringen ab, als ob die Diskussion über Nordsyrien für Kramp-Karrenbauer nicht schwer genug wäre / Von Eckart Lohse
BERLIN/ERFURT, 27. Oktober. Über Am Sonntag rutscht er wieder tief hin- bauer. Der thüringische CDU-Spitzenkan- gemeinsam auftreten. In einem kleinen land und der Türkei vorzuwerfen, deren hat uns die Zeit gefehlt“, sagte Maas. Dar-
Politiker mit zwei wichtigen Ämtern wird ab in diese Senke: Mehr als elf Prozent- didat bemüht sich selbst höchst aktiv um Saal sprach die Vorsitzende am späten Vorgehen in Syrien hätten die Menschen aufhin kritisierten daheim CDU-Politiker
gelegentlich gesagt, sie trügen zwei Hüte. punkte verliert die CDU gegenüber der eine Verbesserung dieser Performance, in- Mittwochnachmittag vor etwa sechzig ge- zur Flucht getrieben. Auch wenn die Ana- wie Wirtschaftsminister Peter Altmaier
Annegret Kramp-Karrenbauer täte der- Wahl 2014, als sie klar vor der Linken lag. dem er an der Arbeitsgruppe teilnimmt, wogenen Zuhörern. Viel Landespoliti- lyse nicht falsch sein mag, ist es kein ganz und der Vorsitzende des Auswärtigen Aus-
zeit gut daran, sich zwei Helme aufzuset- Im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin ist die in Berlin eine Einigung über eine sches wurde erörtert. Kramp-Karrenbau- glücklicher Ansatz, jene beiden Staaten, schusses im Bundestag, Norbert Röttgen,
zen. Einen als CDU-Vorsitzende, einen die Reaktion schmallippig. Nicht einmal Grundrente sucht. Diese soll vor allem er tat, was sie gerne tut, sie lobte die Sol- mit denen man ins politische Geschäft den Außenminister. Dieser wurde von sei-
zweiten als Verteidigungsministerin. In vier Minuten dauert der erste Auftritt von Rentnern in Ostdeutschland mit gebro- daten der Bundeswehr. Klatschen im kommen will, erst einmal öffentlich vor nen Leuten verteidigt.
beiden Funktionen fliegen ihr derzeit die Generalsekretär Paul Ziemiak. Er hat chenen Erwerbsbiographien ein Renten- Saal. den Kopf zu stoßen. Mehr noch dürfte Kramp-Karrenbauer
politischen Geschosse um die Ohren. Spä- zwei Botschaften. Erstens: Es sei ein „bit- niveau oberhalb der Grundsicherung ge- Doch in Erfurt trug sie auch ihren Teil Inzwischen herrscht im Zusammen- jedoch interessiert haben, dass die Bun-
testens mit ihrem Vorschlag, eine Schutz- terer Tag“ für die CDU in Thüringen und währleisten. Wenn man sich einigte, kön- dazu bei, den Streit über ihren zwei Tage hang mit dem Thema Schutzzone einiges deskanzlerin am Sonntag in einem Telefo-
zone in Nordsyrien mit europäischer und in Deutschland, auch für die demokrati- ne man damit zwar keine Wahl gewinnen, zuvor gemachten Vorschlag zu einer Si- Durcheinander. Der deutsche Außenmi- nat mit dem türkischen Präsidenten Re-
deutscher Beteiligung einzurichten, ist sie sche Mitte in Thüringen. Zweitens: „Un- pflegte Mohring zu argumentieren. Aber cherheitszone in Syrien zu vertiefen. Das nister, Sozialdemokrat Heiko Maas, war cep Tayyip Erdogan über Nordsyrien
auf dem harten Teil der Teststrecke Rich- ser Wort gilt!“ Es werde keine Koalition es würde das Vertrauen der Wähler in die Projekt drohte und droht immer noch, in- erst beleidigt, weil Kramp-Karrenbauer sprach. Details über den Inhalt des Ge-
tung Kanzleramt angekommen. Der Be- der CDU mit der Linkspartei oder der Politik stärken. Für seine Wahl nutzte es ternational, zuhause und sogar in der eige- ihn nur per SMS über ihren Vorstoß ins sprächs wurden nicht verbreitet. Aber das
schuss, unter den sie gerade gerät, kommt AfD geben. Kurz darauf sagt er dem ZDF, ihm nichts, eine Einigung bekamen die nen Partei aus dem Ruder zu laufen, noch Bild gesetzt hatte. Als er dann merkte, Signal war eindeutig. Die Kanzlerin, die
zum Teil aus der SPD. Aber es ist auch dass auch „ähnliche Formen“ der Zusam- Koalitionäre vor dem Wochenende nicht bevor aus einer Ankündigung politische dass die Initiative der Ministerin sowohl sich schon im Lauf der Woche auf die Sei-
„Friendly Fire“ dabei. menarbeit ausgeschlossen seien. „Man hin. An der jüngsten Sitzung am Mitt- Wirklichkeit wird. Obwohl die Verteidi- in Deutschland als auch auf internationa- te der Ministerin gestellt hatte, lässt diese
Da wirkte die Herausforderung der kann nicht seine Grundsätze über Bord woch nahm Mohring gar nicht teil. gungsministerin die Führung in Ankara ler Bühne mit einiger Zurückhaltung auf- nicht allein. Zu Ohren gekommen sein
Landtagswahl in Thüringen am Sonntag werfen, nur um an einer Regierung betei- Allerdings ebenso wenig an Terminen, dringend braucht, um ihren Schutzzonen- genommen wurde, flog er am Samstag dürfte der CDU-Chefin allerdings auch,
zunächst fast harmlos, auch wenn sich ligt zu sein.“ die seine Bundesvorsitzende in Erfurt ab- Vorschlag ein Stück näher Richtung Ver- spontan in die Türkei, um bei einem ge- was Armin Laschet, nordrhein-westfäli-
schon seit langem abzeichnete, dass die Mike Mohring hatte im Lauf seines solvierte. Auch hier hatte Kramp-Karren- wirklichung zu manövrieren, verwandte meinsamen Auftritt mit dem türkischen scher Ministerpräsident und einer ihrer
von Spitzenkandidat Mike Mohring ge- Wahlkampfes gelegentlich eine Salve bauer am Mittwoch beide Helme auf. Erst sie für den türkischen Einmarsch das un- Außenminister Mevlüt Cavusoglu nicht Stellvertreter an der CDU-Spitze, der wie
führte CDU einige Prozentpunkte gegen- Richtung Berlin gefeuert. Insgesamt zeige besuchte sie die Bundeswehr in Erfurt, zutreffende Wort Annexion, als sie den nur dessen kritische Haltung zu Kramp- sie Ambitionen aufs Kanzleramt hat, der
über der Wahl vor fünf Jahren verlieren die dortige große Koalition „keine glückli- dann eine CDU-Veranstaltung. Mohring Bundeswehrstandort in Erfurt besuchte. Karrenbauers Vorschlag zu teilen, son- „Augsburger Allgemeinen“ zu Kramp-
würde. Immerhin hatte Mohring in jünge- che Performance“, kritisierte er im Som- machte derweil andernorts in Thüringen Kurz darauf nutzte sie die wenigen Minu- dern ihr aus der Ferne noch ganz undiplo- Karrenbauers Vorschlag sagte: „Ich glau-
rer Zeit den Karren aus der tiefsten Senke mer. Da hieß die Parteivorsitzende schon Wahlkampf, aber immerhin wurde schon ten, in denen sie auf der Parteiveranstal- matisch einen mitzugeben. „Für Dinge, be, so etwas kann man besser abstimmen
wieder etwas nach oben gezogen. länger als eine halbes Jahr Kramp-Karren- mal angekündigt, man werde am Samstag tung über das Thema sprach, um Russ- die eher theoretischen Charakter haben, in einer Koalition.“
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 4 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Politik F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

Steinmeier lobt Klimaproteste Ein Land im Abwärtsstrudel Wichtiges in Kürze


und mahnt zur Vernunft Wilmès wird Premierministerin
In Belgien steht seit Sonntag mit der
„Demokraten müssen radikal verständigungsbereit sein“ Über eine Million bisherigen Haushaltsministerin So-
phie Wilmès erstmals eine Frau an der
Chilenen waren am Spitze der Regierung. Die 44 Jahre alte
F.A.Z. FRANKFURT, 27. Oktober. Bun- die Bewegung Fridays for Future. Selten
despräsident Frank-Walter Steinmeier zuvor habe der Schutz von Umwelt, Kli- Freitag auf der Straße. französischsprachige Liberale ist Nach-
folgerin ihres Parteifreundes Charles
hat dazu aufgefordert, im Streit um ma und Artenvielfalt die ganze Gesell-
mehr Klimaschutz auf die Demokratie schaft so sehr bewegt wie jetzt. Das En- Der Präsident kündigt Michel, der seit Herbst 2014 Premier-
minister war und am 1. Dezember den
zu vertrauen. „Ich warne davor, dass wir
die Möglichkeiten der Demokratie klei-
gagement habe „schon heute Entschei-
dendes bewirkt“ und der Klimapolitik ei-
„neue Zeiten“ an, doch Posten des dann aus dem Amt schei-
nerreden, je größer, ja apokalyptischer nen gewaltigen Schub gegeben. Die öf- womöglich hat die denden EU-Ratspräsidenten Donald
Tusk übernimmt. Wilmès, die 2015 in
wir die Herausforderung beschreiben“, fentliche Aufmerksamkeit für den Kli-
sagte er am Sonntag laut Redemanu- maschutz schaffe Gestaltungsräume, Krise erst begonnen. die belgische Regierung eingetreten
skript bei der Verleihung des deutschen „an die vielleicht die politischen Partei- war und zu den engsten politischen
Umweltpreises in Mannheim. „Und vor en selbst nicht geglaubt hatten“, sagte Von Tjerk Brühwiller Vertrauten Michels zählt, wird das
allem warne ich davor, in dieser Debatte Steinmeier. Amt der Premierministerin lediglich
die einen gegen die anderen auszuspie- Trotzdem müsse weiter um die besten geschäftsführend übernehmen. Seit
len: die Leidenschaft und Entschieden- Lösungen gerungen werden. Bei einem SANTIAGO, 27. Oktober den Parlamentswahlen Ende Mai lau-
heit der jungen Menschen auf der Straße solch tiefgreifenden Strukturwandel hile ist erwacht!“ Immer wieder fen vergebliche Bemühungen zur Bil-
gegen die vermeintliche Nüchternheit
und Behäbigkeit der demokratischen
Verfahren.“ Demokratinnen und Demo-
müssten auch die Sorgen der betroffe-
nen Menschen berücksichtigt werden.
„Das darf kein Vorwand sein, die not-
C hallt der Sprechchor über die Plaza
Italia in der Hauptstadt Santiago.
Über eine Million Chilenen sind gekom-
dung einer neuen Regierungsmehr-
heit. Die Sondierungsgespräche verlau-
fen jedoch zäh. Im Gespräch ist eine
kraten müssten „radikal verständigungs- wendigen Maßnahmen zum Klima- men. Es ist die größte Kundgebung seit Koalition, der neben der größten flämi-
bereit und leidenschaftlich vernünftig“ schutz einfach zu unterlassen. Aber wir der Wiederdemokratisierung Chiles. Die schen Partei, der separatistisch ausge-
sein. dürfen diese Sorgen auch nicht einfach Demonstranten klappern mit Pfannen, richteten Neuen Flämischen Allianz
Die Enttäuschung über bislang nicht überheblich ignorieren“, sagte er. Es trillern mit Pfeifen, klatschen, singen. Sie (N-VA), die französischsprachigen So-
Erreichtes dürfe nicht zu Entfremdung müsse verhindert werden, dass der Kli- halten Schilder mit unzähligen Sprüchen zialisten (PS) sowie die bei den aus
von der Demokratie führen. „Ich glaube, maschutz die Gesellschaft spaltet. in die Luft. „Es kann nicht sein, dass Rent- den Parlamentswahlen geschwächt her-
wir sind in der Debatte um den Klima- Den mit 500 000 Euro dotierten Um- ner sich das Leben nehmen, weil ihre Ren- vorgegangenen Liberalen beider Lan-
wandel nun an einem ganz entscheiden- weltpreis teilen sich in diesem Jahr die ten nicht zum Überleben ausreichen“, desteile sowie die flämischen Christli-
den Punkt angelangt“, sagte Steinmeier. Bodenwissenschaftlerin Ingrid Kögel- sagt eine Frau. Sie demonstriere für eine chen Demokraten angehören. Diese
Es gehe „um das Vertrauen in die Hand- Knabner von der Technischen Universi- gerechtere Gesellschaft. Eine andere De- drei Parteien bilden derzeit ein Minder-
lungsfähigkeit unserer Demokratie“. tät München und der Unternehmer Rein- monstrantin fordert ein besseres öffentli- heitskabinett, das im Parlament gera-
Steinmeier lobte die Klimaproteste und hard Schneider aus Mainz. ches Gesundheitswesen. Und ein Vater, de einmal über 38 der 150 Parlaments-
der mit seinem Sohn an den Protesten teil- sitze verfügt. (now.)
nimmt, prangert die hohen Lebenskosten
Neue Regierung in Portugal
Vorwürfe gegen Verfassungsschutz an. „Alles ist teuer in Chile, doch man be-
kommt nichts zurück“, sagt er. Es habe
sich viel Frustration angestaut.
Neue Zeit: Demonstranten am Freitag auf der Plaza Italia in Santiago Foto EPA
In Portugal hat am Wochenende die
neue sozialistische Minderheitsregie-
Lübcke-Mörder 2009 als „brandgefährlich“ eingeschätzt Mehr als eine Woche des Aufruhrs hat sen ist in ein schlechtes öffentliches und chen Ausgangssperren mehr. Er müsse rung unter Ministerpräsident António
Chile hinter sich. Es begann mit Studen- ein gutes privates unterteilt. Eine gute ein neues Kabinett bilden, um den neuen Costa ihre Arbeit aufgenommen. Mit
jib. WIESBADEN, 27. Oktober. Die die Frage, warum das Amt diesen ab ten, die ihre Wut über eine Fahrpreiserhö- Ausbildung oder Gesundheitsversorgung Anforderungen gerecht zu werden und 19 Ministern ist es das größte Kabinett
Führung des hessischen Verfassungs- 2009 als „abgekühlt“ einschätzte – und hung der U-Bahn mit kollektivem erhält also nur, wer Geld hat. Und die Rei- sich um die „neuen Zeiten“ zu kümmern, seit 1974. Costa verzichtete in seiner
schutzes hat den mutmaßlichen Mörder ihn später offenbar aus den Augen ver- Schwarzfahren ausdrückten. Als die Poli- chen bleiben unter sich. „Die stabile sagte Piñera. Beobachter erachten die Ka- zweiten Amtszeit auf Tolerierungsab-
des Kasseler Regierungspräsidenten lor. Nach Angaben des Landesamts für zei brutal gegen sie vorging, lief das Fass Oase, als die Chile gesehen wird, existiert binettsumbildung als einen wichtigen und kommen mit dem Linksblock und den
Walter Lübcke, Stephan E., noch Ende Verfassungsschutz wurden nach 2009 über. Es kam zu Ausschreitungen, schwe- nur für wenige.“ Tomás Mosciatti, Direk- richtigen Schritt. Doch offen ist, wie radi- Kommunisten und setzt damit nicht
2009 als „brandgefährlich“ eingeschätzt. keine neuen Erkenntnisse über E. regis- rem Vandalismus und Plünderungen. Dut- tor von Radio Bio Bio und angesehener kal die Umbildung ausfallen wird. „Piñera sein bisheriges Kooperationsmodells,
Das geht Medienberichten zufolge aus triert. Aufgrund von Löschfristen erfolg- zende U-Bahn-Stationen wurden verwüs- Journalist, bezeichnet Chile als „eine der braucht Minister, die weniger ideologisch die Geringonça („Klapperkiste“), wie
einer handschriftlichen Anmerkung auf te daher 2015 die Sperrung seiner Akte tet, Supermärkte und Warenhäuser ausge- besten PR-Kampagnen“. „Selbst die Chile- sind und mehr Kontakt zum Volk haben“, bisher fort; der Regierungschef will
einem 15-seitigen internen Vermerk des (eine Löschung von Akten über Rechts- raubt und in Brand gesteckt. Die Regie- nen glauben, Chile sei besser, als es wirk- sagt Contreras. Zudem sei ein breiter Dia- mit wechselnden Mehrheiten regieren.
Verfassungsschutzes über Rechtsextre- extreme ist aufgrund eines Löschmora- rung rief den Notstand aus, verhängte lich ist.“ Das Problem sei komplex, sagt log über alle Bereiche nötig, um eine ge- Seine Sozialistische Partei war mit 108
me in Nordhessen vom Oktober 2009 toriums untersagt, dies war eine Er- Ausgangssperren und schickte erstmals Mosciatti. In den letzten Jahren habe das rechtere Politik zu entwerfen. „Chile Mandaten und knapp 36,5 Prozent
hervor. Die Anmerkung sei in roter kenntnis aus der Aufarbeitung der NSU- Wirtschaftswachstum nicht mehr ausge- braucht ein integrativeres Wachstum.“ stärkste Kraft im 230 Sitze umfassen-
seit der Militärdiktatur die Armee auf die
Schrift verfasst und stamme von der Lei- Morde). Die Behördenleitung kann reicht, um die Konsumkraft der Mittel- Die kurzfristigen Maßnahmen, die Piñe- den Parlament geworden, das sich am
Straßen der Hauptstadt. Doch die Unru-
tung des Amts, das damals von Alex- Löschfristen durch Einzelfallentschei- schicht in dem teuren Land aufrechtzuer- ra eingeleitet hat, nehmen den Druck von Freitag konstituierte. Costa kündigte
hen gingen weiter und griffen auch auf an-
halten. „Das hat Frustration ausgelöst der Mittelschicht, doch was danach am Samstag an, den Mindestlohn bis
ander Eisvogel geführt wurde, berichten dungen umgehen, was im Fall Stephan dere Städte über.
und die Angst geweckt, ärmer zu wer- kommt, ist ungewiss. Ein Sozialstaat und 2023 schrittweise von 600 auf 750
die Zeitungen „Die Zeit“ und „Frankfur- E. jedoch unterlassen wurde. Die Bilanz ist erschreckend: In einer den.“ Auch Mosciatti sieht das tiefer lie- eine gerechtere Gesellschaft lassen sich Euro zu erhöhen. Zudem bekräftigte er
ter Rundschau“. Die Notiz war demnach Der mutmaßliche Mörder Lübckes Woche starben achtzehn Menschen – eini- gende Problem in der Ungleichheit. „Wir nicht von heute auf morgen aufbauen –
Thema des geheimen Teils einer Sitzung war bis 2009 von den Behörden mehr- ge davon an den Folgen der Polizeigewalt sein Ziel, die Staatsverschuldung in
haben Brüche in der Gesellschaft, nicht ganz bestimmt nicht in Chile. „Der Staat den nächsten vier Jahren auf weniger
des hessischen NSU-Untersuchungsaus- fach als rechtsextremistischer Gewalt- –, Hunderte wurden verletzt, Tausende nur wirtschaftlich und sozial, sondern hat nicht die Kapazität, um sich kurzfristig
schusses Ende 2015. Das bislang als ge- täter erfasst worden; in seinem Polizei- festgenommen. Auch Fälle von Folter als 100 Prozent des Bruttoinlandspro-
auch kulturell und selbst juristisch.“ Eine von Grund auf zu verändern“, sagt Contre-
heim eingestufte Protokoll der Sitzung register gab es 37 Einträge, darunter ein wurden angezeigt. Die UN-Hochkommis- dukts zu senken. Als Beitrag zum
kleine Elite kontrolliere das Land und ge- ras. Die Staatsschulden haben sich bereits
hatten die Zeitungen teilweise einsehen versuchter Sprengstoffanschlag auf eine sarin für Menschenrechte und frühere chi- Kampf gegen die Klimawandel sollen
nieße Privilegien. unter der letzten Regierung von Bachelet
können, nachdem die Fraktion der Lin- Flüchtlingsunterkunft sowie ein Messer- lenische Präsidentin Michelle Bachelet die Kohlekraftwerke in Pego und Sines
Die Politik brauchte einige Zeit, bis sie praktisch verdoppelt. Auch der staatliche
ken eine Herabstufung der Geheimhal- angriff auf einen Ausländer. Gegen E. schickt nun eine Mission in ihr eigenes geschlossen werden. (hcr.)
die wahre Dimension der Proteste begriff. Kupferkonzern Codelco, der als Goldesel
tung erreicht hatte. ermittelt der Generalbundesanwalt we- Land. Der Schaden geht in die Milliarden. Denn auch die politische Klasse Chiles Chiles gilt, ist verschuldet. Und so reich
Die Neuigkeit steht zwar nicht im Wi- gen Mordes an Lübcke im Juni dieses Überall zeigen sich Spuren der Verwüs- Tote nach Protest in Äthiopien
stammt überwiegend aus der Elite – beson- die Elite auch ist, sie ist zu klein, um das
derspruch zu bisherigen Angaben des Jahres, zudem wegen versuchten Mor- tung: zertrümmerte Bushaltestellen, aus- ders auch der konservative Präsident und Land mit höheren Steuerabgaben in „neue Bei Protesten gegen den äthiopischen
Verfassungsschutzes über E., doch stellt des an einem Asylbewerber, auf den er gebrannte U-Bahn-Stationen, verbarrika- Milliardär Sebastián Piñera. Er sprach zu- Zeiten“ zu führen. Gleichzeitig ist die Ge- Regierungschef und diesjährigen Frie-
sich dadurch drängender noch als zuvor Anfang 2016 eingestochen haben soll. dierte Geschäfte, verschmierte Fassaden. erst von einem „Krieg“, den das Land füh- duld der Chilenen begrenzt. Auf einigen densnobelpreisträger Abiy Ahmed und
Es waren vor allem diese Bilder des Cha- re. Noch ungeschickter war seine Gattin, Schildern, die am Freitag zu sehen waren, bei gewaltsamen Zusammenstößen
os, die aufschreckten und um die Welt gin- die in einer an die Öffentlichkeit gelang- forderten die Demonstranten eine verfas- zwischen verschiedenen Volksgrup-
gen. Das hatte man im immer so stabil ten Sprachnachricht die Unruhen mit ei- sunggebende Versammlung. Die geltende pen sind in Äthiopien nach Polizeian-
Berliner SPD gegen Enteignungen scheinenden Chile nicht erwartet.
Dabei gärt die Unzufriedenheit schon
ner „Invasion Außerirdischer“ verglich
und sich besorgt über die Aussicht zeigte,
Verfassung stammt noch aus der Diktatur-
zeit. Einige fordern auch den Rücktritt Pi-
gaben mindestens 67 Menschen getö-
tet worden. Abiy sprach in einer ersten
Müller setzt sich durch / Parteitag für Lehrerverbeamtung lange. Sie hat ihren Ursprung in einem ihre Privilegien teilen zu müssen. Einen ñeras und sofortige Neuwahlen. Stellungnahme am Samstag von einem
System, das über die Jahrzehnte zwar ei- Tag nach seiner „Kriegserklärung“ ent- Die Krise ist längst nicht bewältigt, son- „Versuch, eine ethnische und religiöse
mwe. BERLIN, 27. Oktober. Die Berli- Der Bundesvorsitzende der Linken, nen für lateinamerikanische Verhältnisse schuldigte sich Piñera bei den Chilenen dern steht erst am Anfang, darüber sind Krise hervorzurufen“. Er rief seine
ner SPD hat auf ihrem Parteitag gegen Bernd Riexinger, kritisierte in einem großen Wohlstand, jedoch gleichzeitig und gestand ein, dass die Politik die sozia- sich viele Chilenen einig. Und sie wird po- Landsleute zur Einheit auf und ver-
die Enteignung von Immobilienkonzer- Tweet Bürgermeister Müller. Der habe eine extrem ungleiche Gesellschaft ge- len Probleme nie richtig angegangen sei. litische Auswirkungen auf das Land ha- sprach, die Verantwortlichen sollten ju-
nen gestimmt und sich damit deutlich ge- gesagt, er wolle keinen Klassenkampf schaffen hat. Chile verzeichnet seit Jahr- Er habe die Botschaft verstanden, sagte Pi- ben, die sich jetzt noch nicht absehen las- ristisch zur Rechenschaft gezogen wer-
gen ihre Koalitionspartner in der rot- von unten. „Mit dem Klassenkampf von zehnten ein robustes Wachstum und hat ñera und kündigte eine Reihe von Maß- sen. „Die traditionellen Parteien haben den. Die Unruhen begannen bereits
rot-grünen Regierungskoalition der oben durch Renditegeier und der Ver- das größte Bruttoinlandsprodukt pro nahmen an: Anhebung der Minimalrente, ein Glaubwürdigkeitsproblem“, sagt Mos- am Mittwoch in der Hauptstadt Addis
Hauptstadt abgegrenzt. Eine erstaunlich treibung ganzer Bevölkerungsschichten Kopf in Südamerika. Doch der Reichtum Steuererhöhung für Topverdiener, Rück- ciatti. Er geht davon aus, dass die Situati- Abeba und weiten Teilen der Region
klare Mehrheit von 58 Prozent der Dele- hat er scheinbar weniger Probleme“, so konzentriert sich auf eine kleine Schicht. nahme der Strompreiserhöhung und vie- on zu einer Polarisierung führen wird und Oromia, nachdem es Gerüchte über
gierten votierte am Samstag für einen Riexinger. Die Ungleichheit beschränke sich nicht les mehr. Doch die Proteste gingen weiter. neue politische Kräfte an den Rändern eine Misshandlung des Abiy-Kritikers
Antrag, der die Vergesellschaftung von In einem weiteren Punkt setzte sich auf die Einkommen, erklärt Dante Con- Am Samstag nach der Massenkundge- Auftrieb erhalten werden – besonders im und Internetaktivisten Jawar Moham-
großen Immobilienkonzernen als „ge- die Berliner SPD von den Linken und treras, Ökonom von der Universidad de bung ging Piñera noch einen Schritt wei- linken politischen Spektrum, wo einige med durch staatliche Sicherheitskräfte
genwärtig nicht zielführend“ benennt Grünen ab. Der Parteitag stimmte mit Chile. „In Chile gibt es eine starke Klas- ter und forderte sein gesamtes Kabinett Anführer der Studentenproteste von 2011 gegeben hatte. Jawars Vorwurf, die Si-
und ein entsprechendes Volksbegehren 122 zu 100 Stimmen für eine Rückkehr sendiskriminierung in fast allen Berei- zum Rücktritt auf. Zudem kündigte er an, sich als Parlamentarier verdient gemacht cherheitskräfte planten einen An-
nicht unterstützt. Der Regierende Bür- zur Verbeamtung von Lehrern in Berlin. chen des Lebens.“ Die Ursache: Praktisch den Notstand am Sonntag um Mitternacht haben. Nicht nur Chile ist erwacht, son- schlag auf ihn, heizte die Stimmung
germeister Michael Müller, der auch Damit setzten sich Müller, Bildungssena- alles in Chile ist privatisiert, von der Bil- aufzuheben, „sollten es die Umstände er- dern allmählich auch die Politiker, die in weiter auf und führte dazu, dass seine-
Landesvorsitzender der SPD ist, konnte torin Sandra Scheeres und Raed Saleh, dung über den öffentlichen Verkehr bis lauben“. Schon am Samstagabend gab es den Protesten und der Unzufriedenheit Anhänger tagelang auf die Straße gin-
sich somit auf dem Parteitag durchset- Fraktionsvorsitzender im Abgeordneten- zum Rentenwesen. Das Gesundheitswe- erstmals seit einer Woche keine nächtli- der Chilenen ihre Chance wittern. gen. (AFP)
zen. Er hatte seine Partei dazu aufgeru- haus, durch. Berlin ist das einzige Bun-
fen, trotz des akuten Wohnungsmangels desland, das Lehrer nicht mehr verbeam-
in Berlin und steigender Mieten bei ei- tet. Das ist einer der Gründe für den Leh-
ner „verantwortungsvollen Position“ zu rermangel in der Hauptstadt, da junge schen Separatisten, die der Oberste Ge- eine Million gewesen sein. Am Samstag als im Herbst 2017, als die Organisation
bleiben. Er benannte sie mit den Stich- Lehrer oft in andere Bundesländer wech- richtshof in Madrid zu langjährigen Haft- hatte der katalanische Regionalpräsident „Societat Civil Catalana“ Hunderttausende
worten „Bauen, Kaufen, Deckeln“. Ne- seln. In der SPD, die lange die Verbeam- Massenproteste strafen verurteilt hatte. An dem von den Quim Torra bei einem Treffen mit etwa für die Einheit Kataloniens mit Spanien
ben dem Wohnungsneubau setze Berlin tung ablehnte, hat deshalb ein Umden- in Katalonien beiden separatistischen Organisationen 800 separatistischen Bürgermeistern be- auf die Straßen brachte. Laut einer jüngs-
auf den Ankauf von Wohnungsbestän- ken stattgefunden. Berlin könne „diesen ANC und Òmnium organisierten Marsch kräftigt, dass es „kein Zurück“ beim ten Umfrage des Meinungsforschungsinsti-
den und den Mietendeckel, der die Mie- Wettbewerbsnachteil nicht länger akzep- hcr. MADRID, 27. Oktober. In Katalo- auf dem Marina-Boulevard nahmen deut- Kampf um das Recht für die Selbstbestim- tuts der Regionalregierung sind 48 Prozent
ten in Berlin für fünf Jahre einfrieren tieren“, sagte Müller auf dem Parteitag. nien haben am Wochenende beide Lager lich weniger Menschen teil als an früheren mung Kataloniens gebe. der befragten Katalanen gegen die Unab-
soll. Linke und Grüne unterstützen hin- Allerdings wird es nicht kurzfristig dazu ihre Anhänger mobilisiert, um politische Demonstrationen der Unabhängigkeitsbe- Am Sonntag demonstrierten im Zen- hängigkeit ihrer Region und 42 Prozent da-
gegen seit Monaten die „Initiative „Deut- kommen, dass Lehrer in Berlin wieder Stärke zu demonstrieren. Dabei kam es in fürworter. Am vorletzten Freitag waren es trum Barcelonas dann nach Behördenanga- für. In Madrid versammelte am Samstag
sche Wohnen & Co. enteignen“, die mit verbeamtet werden, weil Linke und Grü- der Nacht zum Samstag wieder zu gewalt- in Barcelona 525 000 Menschen bei der ben 80 000 Menschen für die Zugehörig- die rechtspopulistische Vox-Partei nach Po-
einem Volksbegehren diejenigen Immo- ne das weiterhin ablehnen. samen Zusammenstößen zwischen radika- ersten Großkundgebung nach dem Urteil, keit der Region zu Spanien. An der De- lizeiangaben 20 000 ihrer Anhänger, die un-
bilienkonzerne enteignen will, die Ei- Die Berliner SPD sprach sich zudem len Separatisten und der Polizei. 44 Perso- wie die Polizei mitteilte. Zur Demonstrati- monstration nahmen auch der amtierende ter anderem forderten, Quim Torra und sei-
gentümer von mehr als 3000 Wohnun- mit großer Mehrheit dafür aus, dass nen wurden nach offiziellen Angaben ver- on anlässlich des katalanischen National- Außenminister und designierte EU-Außen- nen Vorgänger Carles Puigdemont ins Ge-
gen sind. Nachdem eine erste Hürde von künftig eine Doppelspitze aus einer letzt; unter ihnen waren 25 Polizisten. Am feiertags („Diada“) kamen im September beauftragte Josep Borrell, der amtierende fängnis zu bringen. Die Eskalation des Ka-
20 000 Unterschriften genommen wur- Frau und einem Mann den Landesver- Samstag demonstrierten nach Angaben 600 000 Unterstützer der Unabhängigkeit Verkehrsminister José Luis Ábalos sowie talonien-Konflikts dominiert immer stär-
de, prüft derzeit der Senat, ob ein Volks- band führen kann. Die Doppelspitze der städtischen Polizei 350 000 Menschen nach Barcelona; in den Jahren zuvor sol- die Vorsitzenden von PP und Ciudadanos ker den Wahlkampf für die Parlamentswah-
begehren rechtlich zulässig wäre. soll allerdings nicht verpflichtend sein. für die Freilassung der neun katalani- len es laut den Organisatoren mehr als teil. Es waren deutlich weniger Teilnehmer len im November. (Kommentar Seite 8.)

schaften: Patrick Bahners; Immobilien: Michael Psotta; Jugend schreibt: Dr. Ursula Kals; Ju- der F.A.Z. und Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Darin enthalten ist außerdem © FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG GMBH, FRANKFURT AM MAIN
gend und Wirtschaft: Lisa Becker; Kunstmarkt: Dr. Rose-Maria Gropp; Medien: Michael der vollständige Zugang zur Website FAZ.NET. Mehr Informationen zu allen Angebo- DRUCK: Frankfurter Societäts-Druckerei GmbH & Co. KG, Kurhessenstraße 4 – 6,
Frankfurter Zeitung Hanfeld; Menschen und Wirtschaft: Philipp Krohn; Natur und Wissenschaft: Joachim Mül- ten und Preisen (z. B. für junge Leser und Studierende, Geschäftskunden, Digital- und 64546 Mörfelden-Walldorf; Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Pots-
ler-Jung; Neue Sachbücher: Hannes Hintermeier; Politische Bücher: Dr. Peter Sturm; Auslandsabonnements) im Internet unter abo.faz.net. Ihre Daten werden zum Zweck dam, Friedrich-Engels-Straße 24, 14473 Potsdam; Süddeutscher Verlag Zeitungs-
Gründungsherausgeber Erich Welter † der Zeitungszustellung an Zustellpartner und an die Medienservice GmbH & Co. KG,
Recht und Steuern: Dr. Hendrik Wieduwilt; Reiseblatt: Freddy Langer; Staat und Recht: Dr. druck GmbH, Zamdorfer Straße 40, 81677 München.
Reinhard Müller; Technik und Motor: Holger Appel. Hellerhofstraße 2 – 4, 60327 Frankfurt am Main, übermittelt. Gerichtsstand ist Frankfurt
VERANTWORTLICHE REDAKTEURE: für Innenpolitik: Dr. Jasper von Altenbockum; für Amtliches Publikationsorgan der Börse Berlin, Rheinisch-Westfälischen Börse zu Düs-
am Main.
Außenpolitik: Klaus-Dieter Frankenberger, Dr. Nikolas Busse (stv.); für Nachrichten: Dr. Ri- Bildredaktion: Christian Pohlert; Chefin vom Dienst: Dr. Elena Geus; Grafische Gestal- seldorf, Frankfurter Wertpapierbörse, Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg, Nie-
NACHDRUCKE: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung wird in gedruckter und digitaler
chard Wagner; für „Zeitgeschehen“: Dr. Reinhard Müller; für „Die Gegenwart“: Dr. Daniel tung: Holger Windfuhr (Art Director); Benjamin Boch (stv.); Informationsgrafik: Tho- dersächsischen Börse zu Hannover, Börse München, Baden-Württembergischen
Form vertrieben und ist aus Datenbanken abrufbar. Eine Verwertung der urheber-
Deckers; für Deutschland und die Welt: Dr. Alfons Kaiser; für Politik Online: Thomas Holl; mas Heumann. rechtlich geschützten Zeitung oder der in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen, Wertpapierbörse zu Stuttgart
für Wirtschaftspolitik: Heike Göbel; für Wirtschaftsberichterstattung: Johannes Penne- DIGITALE PRODUKTE: Carsten Knop (Chefredakteur), Kai N. Pritzsche (Redaktions- besonders durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zu- ANSCHRIFT FÜR VERLAG UND REDAKTION:
kamp; für Unternehmen: Sven Astheimer; für Finanzen: Inken Schönauer; für Wirtschaft leiter). stimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz Postadresse: 60267 Frankfurt am Main, Hausanschrift: Hellerhofstraße 2 – 4, 60327
und Finanzen Online: Alexander Armbruster, Christoph Schäfer; für Sport: Anno Hecker, nicht anderes ergibt. Besonders ist eine Einspeicherung oder Verbreitung von Zei- Frankfurt am Main; zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum ge-
GESCHÄFTSFÜHRUNG: Thomas Lindner (Vorsitzender); Dr. Volker Breid.
Peter Penders (stv.); für Sport Online: Tobias Rabe; für Feuilleton: Hannes Hintermeier, San- tungsinhalten in Datenbanksystemen, zum Beispiel als elektronischer Pressespiegel nannten Verantwortlichen und Vertretungsberechtigten.
dra Kegel; Jakob Strobel y Serra (stv.); für Literatur und literarisches Leben: Andreas Plat- VERANTWORTLICH FÜR ANZEIGEN: Ingo Müller. oder Archiv, ohne Zustimmung des Verlages unzulässig.
TELEFON: (0 69) 75 91- 0. Anzeigenservice: (069) 75 91 - 33 44. Kundenservice: (0 69)
thaus; für Feuilleton Online: Michael Hanfeld; für Rhein-Main-Zeitung: Dr. Matthias Alex- Anzeigenpreisliste Nr. 79 vom 1. Januar 2019 an; für Stellenanzeigen: F.A.Z.-Stellen- Sofern Sie Artikel dieser Zeitung nachdrucken, in Ihr Internet-Angebot oder in Ihr Int- 75 91 - 10 00 oder www. faz.net/meinabo.
ander; Manfred Köhler (stv.). markt-Preisliste vom 1. Januar 2019 an. Internet: faz.media ranet übernehmen oder per E-Mail versenden wollen, können Sie die erforderlichen Telefax: Anzeigen (0 69) 75 91- 80 89 20; Redaktion (0 69) 75 91 - 17 43; Kundenservice
Rechte bei der F.A.Z. GmbH online erwerben unter www.faz-rechte.de. Auskunft er- (0 69) 75 91 - 21 80.
FÜR REGELMÄSSIG ERSCHEINENDE BEILAGEN UND SONDERSEITEN: Beruf und HERSTELLER: Andreas Gierth.
halten Sie unter nutzungsrechte@faz.de oder telefonisch unter (069) 75 91- 29 01. Für
Chance: Nadine Bös; Bildungswelten: Dr. h.c. Heike Schmoll; Der Betriebswirt: Georg MONATSBEZUGSPREIS: Inland: Abonnement Frankfurter Allgemeine Zeitung die Übernahme von Artikeln in Ihren internen elektronischen Pressespiegel erhalten BRIEFE AN DIE HERAUSGEBER: leserbriefe@faz.de
Giersberg; Der Volkswirt: Maja Brankovic; Die Lounge: Johannes Pennekamp; Die Ord- 67,90 €; einschließlich Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 74,90 €. Abonnenten Sie die erforderlichen Rechte unter www.presse-monitor.de oder telefonisch unter Deutsche Postbank AG, Frankfurt am Main;
nung der Wirtschaft: Heike Göbel; Forschung und Lehre: Thomas Thiel; Geisteswissen- der gedruckten Zeitung lesen für einen Aufpreis von 10,00 € die digitalen Ausgaben (0 30) 28 49 30, PMG Presse-Monitor GmbH. IBAN: DE58 5001 0060 0091 3936 04; BIC: PBNKDEFF

Für die Herstellung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wird ausschließlich Recycling-Papier verwendet.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Politik M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · NR . 2 5 0 · S EITE 5

39 Tote wohl Wann gibt es


Staatsbürger
Das Ende des Schreckensherrschers Neuwahlen in
Für Donald Trump Großbritannien?
Vietnams kommt der Tod Abu Bakr LONDON, 27. Oktober. Boris John-
sons dritter Antrag auf Neuwahlen hat
Identifizierung gestaltet al Bagdadis im rechten Bewegung in die Frage gebracht, ob
die Briten noch in diesem Jahr ein neu-
sich schwierig Moment. Doch der IS es Unterhaus wählen können. Für den

job./fäh. LONDON/SINGAPUR, 27.


wird durch den Schlag Regierungsantrag, über den an diesem
Montag abgestimmt werden soll, zeich-
Oktober. Gegen den Fahrer, in dessen wohl nur moralisch nete sich am Sonntag noch immer
Lastwagen die 39 toten Migranten ge- nicht die erforderliche (Zweidrit-
funden wurden, ist am Wochenende geschwächt. tel-)Mehrheit ab – dafür wurde aber
Anklage wegen Totschlags erhoben ein anderer Vorstoß von unerwarteter
worden. Der aus Nordirland stammen- Von Christoph Ehrhardt Seite angekündigt. Die Liberaldemo-
de Maurice Robinson wurde verhaftet, kraten und die Schottische National-
nachdem die Leichen am Mittwoch in und Majid Sattar partei (SNP) wollen in dieser Woche ih-
einem Container gefunden worden wa- rerseits über ein Neuwahlangebot ab-
ren, der in einem Industriegebiet bei stimmen lassen, für das eine einfache
Grays in der südostenglischen Graf- WASHINGTON/BEIRUT, 27. Oktober Mehrheit genügen würde.
schaft Essex geparkt worden war. Zu- s soll kein Zweifel aufkommen: Johnsons Antrag ist ein Doppel-
vor war der Container vom belgischen
Zeebrugge aus nach Purfleet in Essex
verschifft worden. Die Anklage wirft
dem 25 Jahre alten Robinson auch
E „Abu Bakr al Bagdadi ist tot“, sagt
Donald Trump. Es ist Sonntag-
morgen. Der amerikanische Präsi-
dent steht im Weißen Haus, um zu erläu-
tern, dass Spezialkräfte am Samstagabend
pack: Es sieht Neuwahlen am 12. De-
zember vor und zielt darauf ab, bis zur
Auflösung des Parlaments am 6. No-
vember die Brexit-Gesetzgebung abzu-
schließen und den Austritt zu errei-
Menschenhandel und Verstöße gegen
das Einwanderungs- sowie das Geldwä- den Gründer und Führer der Terrororgani- chen. Das „EU Withdrawal Agreement
schegesetz vor, teilte die Polizei in Es- sation „Islamischer Staat“ in einer Geheim- Bill“, das den mit Brüssel vereinbarten
sex am Sonntag mit. Der Angeklagte operation zur Rechenschaft gezogen ha- Austrittsvertrag in britisches Recht
soll am Montag einem Gericht in ben. Er sei gestorben „wie ein Hund, wie überführt, war in der vergangenen Wo-
ein Feigling“ in einem Tunnel, sagt er noch che in zweiter Lesung mit einer klaren
Chelmsford vorgeführt werden.
über jenen Mann, der jahrelang weite Tei- Mehrheit angenommen worden. Da-
Drei weitere Verdächtige wurden vor-
le Syriens und des Iraks mit einer Schre- nach hatte es der Premierminister aber
erst auf Kaution aus der Untersuchungs- auf Eis gelegt, weil das Unterhaus sei-
haft entlassen. Es handelt sich um ei- ckensherrschaft überzogen und den Wes-
ten mit Anschlägen terrorisiert hatte. nen straffen Zeitplan bis zur endgülti-
nen Mann und eine Frau aus dem nord- gen Verabschiedung abgelehnt hatte.
westenglischen Cheshire sowie einen Sodann schildert der Präsident den Ab- „Wie ein Hund, wie ein Feigling“: Präsident Donald Trump verkündet am Sonntag den Tod Abu Bakr al Bagdadis. Foto AP
lauf einer Operation, die an die Tötung Sollten die Abgeordneten der Neuwahl
weiteren Mann aus Nordirland. Die vor- zustimmen, will Johnson das Gesetz
übergehende Festnahme eines 20 Jahre Usama Bin Ladins vor acht Jahren erin-
nert. Am Samstagnachmittag um 17 Uhr Kultstätte für den IS werde. Als die Hub- Bagdadis noch einmal, um die Öffentlich- wieder Berichte gegeben, laut denen HTS- mit dem Ziel weiterberaten lassen, den
alten Mannes in Dublin sei ebenfalls schrauber an einem sicheren Ort gelandet keit daran zu erinnern, wie erfolgreich die Kommandos Razzien gegen Gefolgsleute Ratifikationsprozess innerhalb von
„von Interesse“ für die Ermittlungen, Washingtoner Zeit habe er sich mit Vize-
präsident Mike Pence, Verteidigungsminis- seien, setzte Trump einen Tweet ab: Etwas Partnerschaft mit ihnen war oder ist. Maz- Bagdadis geführt haben. zehn Tagen abzuschließen.
hieß es bei der Polizei. Mittlerweile Großes habe sich gerade zugetragen. Spä- loum Abdi, Befehlshaber der von kurdi- Der Bruch mit Al Qaida, den deren Füh- Die Oppositionsparteien lehnen das
sind die Leichen der 31 Männer und ter Mark Esper, dem Vorsitzenden der Ver-
einigten Stabschefs, Mark Milley, und an- ter fügt er hinzu: Amerika verfüge über ei- schen Milizionären dominierten Anti-IS- rung im Februar 2014 offiziell verkündet zum Teil ab, weil sie Johnsons Deal
der acht Frauen aus dem Container ent- nen langen Arm. Kein Terrorist könne sich Truppe „Syrian Democratic Forces“ hatte, ist eine wichtige Station in der Kar- nicht unterstützen, zum Teil mit dem
fernt worden. Die Opfer würden unter- deren Generälen ins Lagezentrum des Wei-
ßen Hauses begeben. Dort konnten der sicher sein. (SDF), pries über Twitter eine „histori- riere Bagdadis. Monate später, im Juni, Argument, dass erst die Gefahr eines
sucht, hieß es. Nach Aussagen der Poli- Der erfolgreiche Einsatz kommt für sche, erfolgreiche Operation“. Er ging wei- schockte er mit einem hochfahrenden Auf- No-Deal-Brexits „vom Tisch“ sein müs-
zei haben sie nur sehr wenige Doku- Oberkommandierende und seine Berater
über Video live mitverfolgen, was sich Trump zur rechten Zeit. Der Präsident ter als Trump und erklärte diese zum Er- tritt die Welt: In der Großen Moschee von se, um einer Neuwahl zustimmen zu
mente bei sich gehabt, weshalb sie mit steht unter enormem innenpolitischen gebnis „gemeinsamer Geheimdienstar- Mossul ernannte er sich, ganz in Schwarz können. Das Risiko eines ungeregelten
Hilfe von Fingerabdrücken, DNA-Pro- kurz darauf im Nordwesten Syriens ereig-
Druck. Da ist zum einen seine Entschei- beit“ mit Amerika. Die Türkei, die einen gewandet, zum „Kalifen Ibrahim“ – Statt- Austritts wäre theoretisch gegeben,
ben und körperlichen Merkmalen wie nete. Über Monate hatten amerikanische
dung, die amerikanischen Truppen aus Sy- Krieg mit kurdischen Freischärlern vom halter des Propheten Mohammed als An- würde sich in Brüssel die französische
Narben oder Tätowierungen identifi- Spezialeinheiten den geheimen Einsatz
rien abzuziehen. Zum anderen sind da die Zaun gebrochen hatte, sobald der Weg in führer der Gemeinschaft der Muslime. Sei- Position durchsetzen und die EU nur ei-
ziert werden müssten. vorbereitet. Konkret sei es vor zwei Wo- nen technischen Aufschub des bisheri-
chen geworden. Die Aktion konnten sie Impeachment-Ermittlungen. Den Rück- Nordsyrien durch Trumps Rückzugsorder ne Organisation errichtete in Syrien und
Zunächst hatte es geheißen, die To- zug aus Syrien hatte seine eigene Partei als frei gemacht worden war, teilte mit, Anka- im Irak einen dschihadistischen Pseudo- gen Austrittstermins am 31. Oktober
ten seien Chinesen gewesen. Offenbar von Anfang bis Ende mitverfolgen: Trump um wenige Wochen genehmigen. Schei-
sah, wie Hubschrauber, die das „Delta „Mangel an Führung“ kritisiert, der die na- ra und Washington hätten sich im Zuge des staat. Auf dem Höhepunkt seiner Macht
handelt es sich aber überwiegend oder tionale Sicherheit gefährde. Trump macht Einsatzes in Idlib abgestimmt. Anfang 2015 herrschte Bagdadi über etwa terte in einem solchen Fall der Ratifika-
ausschließlich um Vietnamesen, von Team“ an Bord hatten, zu einem ummauer- tionsprozess in London, wäre ein Aus-
ten Gelände in die Provinz Idlib flogen. am Sonntag deutlich, Bagdadi sei seit Jah- Es ist bemerkenswert, dass die Jagd auf acht Millionen Untertanen und ein Territo-
denen einige mit gefälschten chinesi- ren gesucht worden. Nun, unter seiner Füh- Bagdadi dort, im Nordwesten Syriens, en- rium von rund einhunderttausend Qua- tritt ohne Vertrag am neuen Stichtag
schen Pässen ausgestattet waren. Eine Man sei schnell und tief geflogen. Russen, möglich. Die Gefahr eines ungeregel-
Türken, der Irak und Syrien hätten den rung, sei es gelungen, ihn auszuschalten. dete – und dass der IS-Anführer die Ge- dratkilometern, das vom östlichen Umland
Organisation für Vietnamesen im Ver- Die Botschaft ist klar: Sieht so Schwäche gend der nur schwer zugänglichen iraki- Aleppos bis an den nördlichen Rand von ten Brexits wäre hingegen – einstweilen
einigten Königreich teilte am Wochen- von ihnen kontrollierten Luftraum geöff- – gebannt, würde die EU einer dreimo-
net, obwohl sie über Details des Einsatzes aus? Der Auftritt im Weißen Haus zerfa- schen Wüste vorzog, die wohl ein sichere- Bagdad reichte. Der IS wurde zu einer
ende mit, dass ihr Fotos von mehr als sert schließlich, da Trump Fragen zulässt. res Versteck gewesen wäre. Bagdadi wagte dschihadistischen Marke, brachte weit jen- natigen Verlängerung bis zum 31. Janu-
zwanzig vermissten Vietnamesen zuge- nicht im Bilde gewesen seien. Trump ar zustimmen. Dieses Datum hat eine
dankt ihnen dafür – auch dem Assad-Re- Er fängt an, sich zu verteidigen. Er er- eine mühsame wie riskante Reise. Zwar seits der Levante in Afrika und Asien „Pro-
schickt worden seien. Die vietnamesi- wähnt die Kurden, die auch hilfreich gewe- gibt es alte Schmuggelrouten, die aus dem vinzen“ hervor und organisierte und inspi- Mehrheit des Unterhauses vorgeschla-
sche Botschaft in London hat eine Hot- gime. Einmal sei das Geschwader vom Bo- gen und wird auch von den meisten EU-
den aus beschossen worden, von einer „ört- sen seien. Und er bekräftigt, dass Truppen irakisch-syrischen Grenzgebiet im Osten rierte zahlreiche schwere Anschläge auch
line eingerichtet. im Land behalten würden, um Ölanlagen durch die Wüste in den Nordwesten Sy- in Europa, etwa auf den Weihnachtsmarkt Regierungen favorisiert. Am Freitag
Besondere Anteilnahme rief in der lichen“ Gruppe, sagt der Präsident. Diese konnten sich die EU-Botschafter auf
sei aber unmittelbar aus der Luft ausge- zu sichern. Dieses Zu- riens führen. Und viele IS-Kämpfer und am Berliner Breitscheidplatz. Der 1971 als
britischen Presse der Fall der 26 Jahre geständnis hatte er ma- Kader der Terrororganisation haben sich Ibrahim Awwad Ibrahim al Badri geborene kein neues Austrittsdatum einigen.
alten Vietnamesin Pham Thi Tra My schaltet worden. Wann und wie die EU die Entscheidung
Am Boden hätten die Spezialkräfte eine chen müssen. mit Hilfe von Schmugglern in die nordwest- Terrorführer hatte bis dahin einen langen
hervor. Sie hatte am Dienstag eine Üblicherweise wird treffen will, blieb am Sonntag unklar.
seitliche Mauer des Geländes gesprengt, syrische Provinz abgesetzt, als das Territo- Weg zurückgelegt, der ihn in den dschiha-
Textnachricht an ihre Eltern geschrie- ein kleiner Kreis von Liberaldemokraten und Schottische
um sich Zugang zu verschaffen. Das Haupt- rium des IS immer weiter schrumpfte und distischen Untergrund im Irak geführt hat- Nationalisten schlagen nun eine Neu-
ben, in der es hieß: „Es tut mir sehr, Kongresspolitikern schließlich von der Landkarte getilgt wur- te und schon 2004 für einige Monate in das
sehr leid, Mami und Papi, mein Trip in tor – das habe man gewusst – sei mit wahl am 9. Dezember vor, sofern die
Sprengfallen gesichert gewesen. Auf dem über geheime Opera- de. Aber als meistgesuchter Mann der Welt amerikanische Militärgefängnis „Camp
ein anderes Land ist gescheitert. Ich tionen informiert. Europäische Union den Aufschub bis
Gelände habe ein Schusswechsel begon- und Kopf der Organisation ist das Risiko Bucca“, wo er wertvolle Kontakte knüpfte. zum 31. Januar bewilligt. Der Antrag
sterbe, ich kann nicht atmen. Ich liebe Trump verzichtete in weitaus größer. Und wenn man sein Dass Bagdadi mit der Errichtung des
nen. Mehrere IS-Kämpfer seien getötet
Foto AFP

euch sehr, Mami und Papi. Es tut mir diesem Fall darauf: soll am Dienstag ins Parlament einge-
worden, einige hätten sich ergeben. Kin- Schicksal in die Hände von Schmugglern „Kalifats“ eine dschihadistische Utopie bracht werden, was die EU offenbar un-
leid, Mutter.“ Der Vater der Vietname- Nein, Nancy Pelosi, die legt, bedeutet das eigentlich etwas, das der Wirklichkeit werden ließ, dürfte das maß-
sin hatte sich schon am Freitag mit ei- der seien in Sicherheit gebracht worden. Abu Bakr al Bagdadi ter Zugzwang bringen soll. Die Labour
Dann habe man Spürhunde in die Tunnel „Sprecherin“ des Re- paranoide Bagdadi hasste: Mitwisser. Das gebliche „Erbe“ sein, das er seinen Anhän-
nem Brief an die vietnamesischen Be- präsentantenhauses, sei nicht unterrichtet Party – als größte Oppositionspartei –
gelassen. In das Tunnelsystem sei al Bagda- überbordende Misstrauen des IS-Führers gern hinterlässt. Laut Einschätzung von wollte sich am Sonntag nicht festlegen,
hörden gewandt. Dem Brief hatte er worden. In Washington gebe es zu viele hatte es den Fahndern enorm schwerge- Gemeindiensten ist Bagdadis Tod in erster
ein Foto seiner Tochter beigelegt. di mit drei Kindern geflohen – allerdings ob sie den Antrag unterstützt.
in einen Zweig, der eine Sackgasse war. Er „Leaks“. Trump wirft der ranghöchsten macht, seinen Aufenthaltsort zu bestim- Linie ein heftiger Schlag für die Moral sei- Aus der konservativen Regierungs-
Pham Van Thin äußerte die Vermu- Demokratin schließlich vor, ein illegitimes men. Bagdadi war ständig in Bewegung, ner Truppe. Die Auswirkungen auf die ope-
tung, seine Tochter sei unter den Toten habe die ganze Zeit „gewinselt und ge- partei drangen unterschiedliche Signa-
schrien“, sei „in äußerster Angst und völli- Amtsenthebungsverfahren gegen ihn ein- umgab sich nur mit einem kleinen Kreis en- rationellen Fähigkeiten des IS, der im Be- le. Der geschäftsführende Parteichef
in dem Lastwagen. Sie hatte die SMS zuleiten. Erst am Freitag hatte allerdings ger Vertrauter. Und der IS-Anführer ließ griff ist, sich im Untergrund neu zu formie-
offenbar einige Stunden, bevor der ger Panik“ gewesen, berichtet Trump. Be- James Cleverly lehnte den Antrag zu-
vor man ihn habe fassen können, habe er die Bundesrichterin in Washington geur- auch keine Mobiltelefone in seine Nähe, ren, gelten als begrenzt. Der Erfolg des IS nächst als „Mätzchen“ ab, weil er die
Lastwagen mit den Leichen gefunden teilt, die Impeachment-Ermittlung sei rech- die man hätte orten können. Im November geht vor allem auf skrupellose Technokra-
worden war. abgeschickt. einen Sprengstoffgürtel gezündet und die Ratifikation des Austrittsabkommens
Kinder mit in den Tod gerissen. tens, weshalb auch dem Antrag des Rechts- 2016 soll ihm ein abgefangener Funk- ten zurück, die ihr Handwerk im Sicher- vor den Wahlen unmöglich mache.
Dem Vater zufolge hatte die Tochter ausschusses stattgegeben werden müsse, spruch fast das Leben gekostet haben. heitsapparat des Saddam-Hussein-Re-
Die Spezialkräfte hätten seine sterbli- „Wir werden uns nicht daran mitschul-
Vietnam am 3. Oktober verlassen. Da- bislang geschwärzte Passagen des Russ- Idlib war für den gejagten IS-Anführer gimes gelernt hatten. Bagdadi, der zumin-
chen Überreste unter dem Schutt gebor- dig machen, den Brexit zu verhin-
nach war sie über China und Frank- land-Berichts von Sonderermittler Robert Feindesland. Dass es die Gegend um den dest eine religiöse Ausbildung hatte und
gen, eine vorläufige Genanalyse vorgenom- dern“, sagte er. Zugleich kritisierte Cle-
reich nach Großbritannien gereist. Die Mueller dem Repräsentantenhaus zu über- Ort Barischa war, in der Bagdadi offenbar aus einer frommen Familie stammte, war
men und fünfzehn Minuten später ins La- verly, dass der Antrag in Form eines
Eltern berichteten der vietnamesi- geben. Es kam noch schlimmer für Trump: seinen letzten Atemzug tat, ergibt insofern eher das Gesicht der Organisation als ihr
gezentrum nach Washington vermeldet: Gesetzes eingebracht werden soll, was
schen Presse, die Tochter habe schon Der Plan, eine Resolution im Senat zu ver- Sinn, als dass dort lange eine Dschihadis- Gehirn. Zuletzt meldete sich Bagdadi, der
„Sir, dies ist eine Bestätigung.“ Es handle den Abgeordneten die Möglichkeit bie-
länger nach Großbritannien gelangen sich um al Bagdadi. Um später noch eine abschieden, mit der die Impeachment-Er- tengruppe aktiv war, die ihm die Treue ge- schon mehrmals für tot erklärt worden
wollen. Dort habe sie Geld verdienen te, Bedingungen durchzusetzen – etwa
endgültige gentechnische und biometri- mittlungen der ersten Kammer symbo- schworen hatte. Aber mittlerweile war, im September zu Wort. Da rief er sei- die Herabsetzung des Mindestwahlal-
wollen, um Schulden der Familie zu be- sche Analyse vornehmen zu können, seien lisch verurteilt werden sollten, misslang, herrscht in Idlib die dschihadistische Kon- ne Anhänger dazu auf, die Gefangenenla-
zahlen und die Eltern aus der Armut zu ters auf 16 Jahre. Eine Quelle aus der
Körperteile mitgenommen worden. Ameri- da einige Republikaner diese nicht unter- kurrenz. Die Islamistenallianz „Hayat Tah- ger anzugreifen, die von den SDF unterhal- Downing Street wurde allerdings spä-
befreien. Ihre Familie habe für die Rei- kanische Opfer habe es nicht gegeben. Ein stützten. Selten kam einem Präsidenten rir al Scham“ (HTS), unter deren Banner ten werden. „Was die schlimmste und wich- ter mit der Äußerung zitiert, dass die
se mehr als 40 000 Dollar bezahlen sol- Spürhund sei aber verletzt worden. Später ein militärischer Erfolg so gelegen. auch Al-Qaida-Gruppen kämpfen – und tigste Angelegenheit betrifft – die Gefäng- Regierung nach einer Niederlage am
len und schon eine Anzahlung von um- präzisiert Esper, zwei Soldaten seien leicht Doch nicht nur für Trump kam der solche, die gute Kontakte zum türkischen nisse, die Gefängnisse, oh Soldaten des Ka- Montag auf ein „ähnliches Vorgehen“
gerechnet etwa 22 000 Dollar geleistet. verwundet worden. Nach Abschluss der Schlag zur rechten Zeit. Die kurdisch-syri- Geheimdienst haben –, sieht es nicht ger- lifats“, sagte Bagdadi, „Eure Brüder und einschwenken könnte, sofern Liberal-
Die Mutter gab an, sie habe ihre Toch- Operation, heißt es später im Pentagon, schen Alliierten im Kampf gegen den IS, ne, dass IS-Kader in Idlib versuchen, Fuß Schwestern – tut Euer Möglichstes, um sie demokraten und SNP ein einfaches
ter von der Reise abhalten wollen. sei das Gelände aus der Luft bombardiert die der amerikanische Präsident gerade zu fassen und neue Netze zu spinnen. In zu befreien und die Mauern niederzurei- Wahlgesetz nicht mit weiteren Aufla-
Nach Angaben der vietnamesischen worden, um zu verhindern, dass es zur erst im Stich gelassen hat, nutzten den Tod den vergangenen Monaten hat es immer ßen, die sie gefangen halten.“ gen versehen würden. (job.)
Presse hatten bis Sonntag zwei Dut-
zend Familien Angehörige als vermisst
gemeldet. Den Berichten zufolge hat-
ten sie gewusst, dass ihre Familienmit-
glieder auf dem Weg nach Großbritan-
nien gewesen waren. Das letzte Le-
Modellcharakter für alle getauften Seelen
benszeichen hatten sie vergangenen
Mittwoch erhalten, kurz bevor der Nach der Amazonien-Synode könnte die Debatte über eine Abschaffung des Zölibats und das weibliche Diakonat voranschreiten / Von Matthias Rüb
Kühlwagen mit den Opfern entdeckt
worden war, berichtete die Online-Zei- ROM, 27. Oktober. Überaus kommunika- der Weltkirche: Wozu sonst hätte Papst die Frage nicht verkneifen konnte, ob der ein. Bei den Abstimmungen der 181 che Diakonat in der Weltkirche damit wei-
tung „VN Express“. Ein Vater mit dem tiv verlief die Amazonien-Synode, die am Franziskus die 181 Bischöfe, Priester und Rhein in den Amazonas münde. Marx stimmberechtigten „Synodenväter“ – die ter vorantreiben wird.
Namen Ngyuen Ding Gia aus dem Sonntag nach drei Wochen Dauer mit ei- geweihten Ordensleute nach Rom einflie- hob am Samstagabend vor der Presse her- rund 35 Frauen hatten kein Stimmrecht – Darin sowie im überzogenen „An-
Dorf Thanh Loc sagte, er habe eben- ner Papstmesse im Petersdom zu Ende gen lassen sollen, statt sie etwa nach Bra- vor, die Synode habe „Bedeutung für die erhielten jene Abschnitte des Schlussdo- schmiegen“ der christlichen Verkündi-
falls zu diesem Zeitpunkt den Kontakt ging. So jedenfalls erzählten es überein- silien zu bitten, was auch erheblich um- ganze Welt“. Aber nicht, weil es um die kuments die breiteste Zustimmung, in gung an die heidnischen Riten der Amazo-
zu seinem 20 Jahre alten Sohn Nguyen stimmend Teilnehmer der Debatten im weltverträglicher gewesen wäre? Aufweichung des Zölibats gegangen sei – welchen „ökologische Sünden“ als „Tat ge- nasVölker sehen konservative Kritiker
Dinh Luong verloren. Plenum und in den Arbeitsgruppen, die Schon das Zahlenverhältnis zeigt die dies sei ohnedies „nie ein Thema gewe- gen Gott“ angeprangert werden. Die von Franziskus ihrerseits einen Sünden-
24 Vermisste stammen offenbar aus hinter verschlossenen Türen stattfanden. Gewagtheit des Vorhabens der Amazo- sen“ für die Synode, wie Marx immer wie- knappsten Ergebnisse – erforderlich zur fall des Papstes und seiner Gefolgschaft.
Zentralvietnam. Viele Migranten ma- Man habe frei reden können, sei respekt- nien-Synode: Wenn nach jüngsten Schät- der betonte. Vielmehr habe die Synode ge- Annahme eines betreffenden Abschnitts Der Vorwurf der Häresie war schon im
chen sich von dort auf den Weg nach voll angehört worden. Was aber außer- zungen nur noch etwa 50 Prozent der Indi- zeigt, dass drei nichtpolitische Akteure war jeweils die Zweidrittelmehrheit von Vorfeld der Amazonien-Synode erhoben
Europa. Es handelt sich um dörfliche halb des Vatikans geschah, erinnerte eher genen in Amazonien katholisch sind – die im Begriff seien, eine „neue Allianz“ für 120 Stimmen – gab es nicht zufällig bei je- worden. Am Montag kam es dann zum
Gegenden mit bescheidenen Verhält- an einen Glaubenskrieg. Für die Beratun- charismatischen Pfingstkirchen sind wie die Zukunft der Menschheit zu schmie- nen Paragraphen, in welchen die Priester- Eklat: Der selbsternannte italienische Ex-
nissen. Trotz der wirtschaftlichen Ent- gen eines Gremiums, das selbst keine bin- überall in Lateinamerika auch im Regen- den: die religiös Verantwortlichen, die weihe für verheiratete Männer mit länge- orzist Davide Fabbri entwendete aus der
wicklung Vietnams seit Beginn der denden Beschlüsse fassen kann, sondern wald auf dem Vormarsch und machen der Wissenschaft und die Jugend. rer Erfahrung als Diakone sowie die Öff- Kirche Santa Maria in Traspontina fünf
Wirtschaftsreformen leben noch im- katholischen Kirche immer mehr Gläubi- In diese ökologische Kerbe schlug auch nung des Weihesakraments für den Frau- dort ausgestellte Pachamama-Figuren
dem Papst bloß Vorschläge unterbreitet,
mer viele Menschen in Armut. In Viet- ge abspenstig –, warum sollen dann die Franziskus bei seiner Abschlusspredigt endiakonat gefordert werden. 128 Syn- und warf das „heidnische Teufelszeug“ in
birgt das erhebliches Aufregungspotenti-
nam wurden die Entwicklungen mit Er- besonderen Lebenserfahrungen von gera- vor den versammelten Synodenteilneh- odenväter stimmten für die Priesterweihe den Tiber. Dafür gab es Beifall von konser-
al. de einmal einem Promille aller Katholi- mern im Petersdom. Der Papst beklagte von Verheirateten in Amazonien, 41 wa- vativen Katholiken. Die nackte schwange-
schütterung aufgenommen. Christen Die Synode trug den Titel „Amazo-
in den Heimatdörfern der Vermissten ken auf der Welt für den ganzen großen das „vernarbte Antlitz Amazoniens“ – Er- ren dagegen. Die Öffnung des Diakonats re Pachamama ist in der Mythologie der
nien: Neue Wege für die Kirche und eine Rest von eminenter Bedeutung sein? gebnis der Ausplünderung seit den Zeiten für Frauen empfahlen 137 Synodenväter, Inka die Fruchtbarkeitsgöttin und symbo-
hielten Trauergottesdienste ab. Viet-
nams Ministerpräsident Nguyen Xuan ganzheitliche Ökologie“. Doch ein Regio- Der Vorsitzende der Deutschen Bi- des Kolonialismus, die auch heute noch 30 stimmten dagegen. lisiert zugleich „Mutter Erde“. Die Figu-
Phuc kündigte an, dass der Menschen- naltreffen mit begrenzter Bedeutung für schofskonferenz, Reinhard Kardinal „unseren Geschwistern und unserer Es ist nun an Franziskus, die Empfeh- ren waren von indigenen Synodenteilneh-
schmuggel von Vietnamesen unter- die rund zweieinhalb Millionen Indige- Marx, nahm als eine Art informeller Füh- Schwester Erde Wunden zufügt“. Auch in lungen „seiner“ Amazonien-Synode in ei- mern zur Eröffnungsmesse in den Peters-
sucht werden soll. Sofern sich der Ver- nen, die in den neun Ländern des Amazo- rer der überaus einflussreichen Delegati- dem 33 Seiten umfassenden Schlussdoku- nem „Nachsynodalen Schreiben“ aufzu- dom getragen worden. Papst Franziskus
dacht, dass es sich um Vietnamesen nasbeckens leben, war die Veranstaltung on aus dem deutschsprachigen Raum an ment der Synode, über dessen Paragra- nehmen oder nicht. Vieles spricht dafür, entschuldigte sich am Freitag in seiner Ei-
handeln könnte, erhärte, sollten ent- gerade nicht. Vielmehr sollen die Empfeh- der Synode teil. Die Deutschsprachigen phen in der Synodenaula einzeln abge- dass der Papst in dem Schreiben, das bis genschaft als Bischof von Rom für das Ver-
sprechende Maßnahmen ergriffen wer- lungen für Amazonien sowie die von der und Deutschstämmigen waren so zahl- stimmt wurde, nimmt die Klage über das Jahresende vorliegen soll, dem Schlussdo- schwinden der Figuren. Die waren inzwi-
den. Der Regierungschef drohte auch Synode erhofften Kirchenreformen für und wortreich bei der Amazonien-Syn- fortgesetzte „Attentat gegen die Natur“ kument der Synode im Wesentlichen schen von der Polizei geborgen worden.
mit rechtlichen Folgen für die Men- das Gebiet Modellcharakter haben für ode vertreten, dass sich der amerikani- durch eine menschen- und schöpfungs- folgt und die Debatte über eine Locke- Bei der Abschlussmesse im Petersdom wa-
schenschmuggler. alle rund 1,3 Milliarden getauften Seelen sche Vatikan-Beobachter John Allen Jr. feindliche Raubwirtschaft breiten Raum rung des Zölibats sowie über das weibli- ren sie aber nicht wieder dabei.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 6 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Ereignisse und Gestalten F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

Lutherus . . . Foto Staatliche Kunstsammlungen Dresden . . . zurück aus Patmos . . . Foto Archiv . . . nach Sachsen . . . Foto Eastblockworld.com

Abschied von „Junker Jörg“


ei Kreativen gehört es dazu, sche“: Luther demonstrierte, dass Chris-

B sich dann und wann, meist


sicht- und vernehmbar, „neu
zu erfinden“. Schon für Al-
brecht Dürer, der vielen
noch immer als erster Künst-
ler (und nicht mehr Handwerker) gilt, war
die ständig veränderte Sicht auf sich selbst
ein schöpferisches Lebensthema. Auch
Zur Entmythologisierung eines wirkungsreichen Luther-Porträts
tus ihn, entgegen der Hoffnungen seiner
Feinde, am Leben erhalten hatte. Durch
das möglicherweise von Luther selbst an-
geregte Paarbild mit bärtig-vitaler Männ-
lichkeit setzte er sich in einer Weise in Sze-
ne, die ein maximales antikatholisches
Provokationspotential barg.
Nach der wohl einmaligen, nicht sehr
jene Gestalt der älteren deutschen Ge- wirkungsreichen Verwendung des Holz-
schichte, über die wir mehr wissen als
Von Professor Dr. Thomas Kaufmann schnittes verblieb dieser in der Cranach-
über jede andere, erfand sich ständig neu schen Werkstatt. Erst nach Luthers Tod
und wurde immer wieder neu erfunden: entfaltete er ein neues, nun entschieden
Martin Luther. wirkungsreicheres Leben. Die nachgebore-
In einem brillanten Büchlein mit dem Ti- Im Dezember 1521 war Luther heimlich Auf der nächsten Stufe der Bearbeitung weisen. Sie waren einer Separatausgabe fen. Beim Aufbruch in Schmalkalden seg- nen Hüter seines Erbes, die Rörer, Mathe-
tel „Cranachs Luther“ hat der große Ham- von der Wartburg nach Wittenberg gereist, wurde dem Einblattdruck eine Über- von Philipp Melanchthons Luther-Biogra- nete Luther die Umstehenden mit dem sius und Aurifaber, stilisierten die Zeit auf
burger Kunsthistoriker Martin Warnke vor um einige Vertraute zu treffen und sich schrift hinzugefügt, die den Bartträger als phie angefügt, die zuerst 1546 erschienen Zeichen des Kreuzes und dem Wunsch: der Wartburg als Luthers „Patmos“, den
dreieinhalb Jahrzehnten die „Entwürfe“ über die gärende Lage zu informieren. An- Luther identifizierte, „wie er im Jahre war, dem Todesjahr des längst zum Denk- „Der Herr erfülle euch mit seinem Segen Exilierten als „Georg“ oder „Jörg“, über-
des Künstlers für das „Image“ des Reforma- fang März 1522 kehrte er dann definitiv 1522 aus seinem Patmos nach Wittenberg mal seiner selbst gewordenen Reforma- und Hass auf den Papst.“ Ein aus Rom ent- höhten den von diesem selbst sehr nüch-
tors rekonstruiert. Dabei trat eine Art Ar- aus seinem Exil zurück. Manches spricht zurückkehrte“. Mit „Patmos“, dem Namen tors. Ursprünglich hatte Melanchthons sandter Legat beobachtete die Szenerie tern beurteilten Auftritt in Worms zum he-
beitsteilung zwischen Lukas und Luther dafür, dass ihn vor allem die Absicht nach einer griechischen Insel in der Südägäis, wirkungsreiche „Geschichte des Lebens und hielt Luther bereits für tot. roischen Bekenntnisszenario und werte-
hervor, die sich schon in den ersten Bildun- Hause trieb, das auf der Wartburg ins Deut- auf der der Apokalyptiker Johannes seine und der Taten Martin Luthers“ der Eröff- ten den reformatorischen Richtungs-
sche übersetzte Neue Testament rasch in Offenbarung empfangen haben soll, hatte nung des zweiten lateinischen Bandes ohl aufgrund der Er- kampf mit Karlstadt, dessen frühe Verbun-

W
terschriften aus den Jahren 1520/1 präg-
den Druck zu bringen. der inspirierte Prophet Luther in einigen von dessen Wittenberger Gesamtausgabe schütterungen wäh- denheit mit Luther sie in den Akten weit-
nant greifen lässt: Der Stift des Künstlers
Durch zwei chronistische Überlieferun- wenigen Briefen sein Versteck auf der gedient. rend der rumpeligen gehend unsichtbar machten, zur Nieder-
schafft das vergängliche Bild; ein unver-
gängliches Bild seines Geistes schafft Lu- gen ist gesichert, dass Luther dem Maler Wartburg selbst bezeichnet. Unterhalb Aus all dem ergibt sich: Jene Ausferti- Fahrt löste sich der schlagung von Aufruhr um. Erst nach
ther selbst durch seine Schriften. Cranach in seiner ritterlichen Tarnung des Bildes war auch in dieser Version das gungen des Blattes, die Luthers Auftritt in Stein in der kommen- 1546 wurde der Holzschnitt mit dem bärti-
vorgeführt, von diesem aber nicht erkannt vierzeilige Gedicht abgedruckt. Worms als heroischen Bekenntnisakt fei- den Nacht in Tambach; gen Mann mit den Entscheidungsjahren
In den zeitgenössischen Bildern Lu-
worden war. Bisher ging man davon aus, ern und die Rückkehr von der Wartburg nach Wochen konnte der geschwächte Re- der frühen Reformation (1521/2) verbun-
thers spiegelte sich, was man in ihm sah
im Porträt des „Junkers Jörg“ die ikoni- ie letzte wichtige Erweite- als kraftvollen Sieg über den Aufrührer formator erstmals wieder Wasser lassen. den. Die Ölgemälde des „Junkers Jörg“
oder was Cranach und andere an ihm

D
sche Manifestation dieser Cranachschen rung auf einer dritten Bear- Karlstadt bewerten, gehören in die Zeit Er war gerettet – natürlich durch einen dürften gleichfalls im Zeichen der post-
sichtbar machen wollten. Zuerst, 1520/1, Eingriff des himmlischen Herrn. Sofort
Verblüffung vor Augen zu haben. Die Le- beitungsstufe des Einblatt- nach Luthers Tod. Sie sind Teil jener ex- mortalen Luther-Memoria entstanden
den stürmisch-streitenden, dann den ge- plodierenden Luther-Memoria, durch die reiste der Begleiter Friedrich Myconius,
gende war schließlich so stark, dass der drucks fügte unterhalb des sein, als Menschen Geschmack daran fan-
sprächswillig-frommen Mönch und Bibel- ihn seine Anhänger in einer Fülle an Text- Superintendent von Gotha, zurück in das
Maler Heinrich Stelzner den Porträtisten Holzschnittes drei kleine, den, sich „ihren“ Luther in bestimmten Le-
ausleger, den gelehrten Doktor. Wenig und Bildgattungen vergegenwärtigten und 15 Kilometer entfernte Schmalkalden.
auf seinem Genrebild „Cranach malt Lu- je vierzeilige lateinische bensphasen vor Augen zu halten.
später, 1521/2, nach der Zeit auf der Wart- ther auf der Wartburg“ (um 1890) eigens autoritativ kanonisierten. Als Quelle für Vor dem Haus des päpstlichen Legaten
burg: den bärtigen Ritter, „Junker Jörg“, Textblöcke hinzu, die den Dargestellten in Luther neu zu erfinden ist ein Gebot
in Luthers Versteck teleportierte. Doch einen größeren historischen Horizont ein- das Jahr 1522 fallen die Einblattdrucke rief Myconius aus: „Lutherus vivit, Luthe- der theologischen und der gesellschaftspo-
der Ordnung stiftet und Aufruhr zurück- dass Cranach Luther damals überhaupt mit dem Holzschnitt des „Junkers Jörg“ rus vivit.“ Den triumphalen Vierzeiler als
drängt. Dann, ab 1525, den Ehemann im ordneten. Jeder dieser Textblöcke weist litischen Vernunft. Gelingen kann dies
porträtiert hat, ist alles andere als sicher. eine Überschrift und ein Chronogramm aus. Auch für die „Junker Jörg“-Gemälde Dichtung Luthers in diesem historischen nur, wenn man alte Bilder „stürmt“. Erra-
Doppelbildnis mit seiner Frau Katharina dürfte dies gelten. Die Verwendung einer Kontext zu verorten, wie Aurifaber es tat,
Eine kritische Revision der Überliefe- (auch Eteostichon) auf, das heißt einen la- tisch feste Luther-Bilder durch Historisie-
von Bora. Schließlich, in den 1530er und rungen zum „Junker Jörg“, die die Leitiko- Kopfschablone, mit der die Cranachwerk- ist gut vorstellbar.
1540er Jahren, gemeinsam mit anderen teinischen Vers, in dem die Buchstaben rung zu relativieren oder gar zu schleifen
ne am Ende „stürmt“, hat von den unter- statt ihre protomanufakturielle Bildpro- Ob Luther während der Zeit des ist die Aufgabe kritischer Geschichts- be-
Wittenberger Professoren oder allein: mit lateinischen Zahlenwerten (M, D, C,
schiedlichen Versionen der Einblattdru- duktion effizienter gestaltete, weist deut- Schmalkaldener Krankenlagers rasiert ziehungsweise Kirchengeschichtswissen-
den beleibten, unerschütterlichen, monu- X, V, I) die Jahreszahl ergeben, auf die lich in die Zeit nach Luthers Tod. Die zwei-
cke auszugehen, die allesamt denselben wurde, ist unbekannt. Dass er sich nicht schaft. Diese Aufgabe ist brandaktuell.
mentalen Kirchenlehrer, die Ikone der sich der Vers bezieht. Sie lauten: 1.) „Jahr te Bearbeitungsstufe des Blattes, die den nur auf der Wartburg, sondern auch wäh-
Holzschnitt verwendeten. Insgesamt vier Denn manche alten Bilder eines unto-
Rechtgläubigkeit, den Vater der lutheri- verschiedene Ausfertigungen liegen vor. des Bekenntnisses zu Worms 1521. Zu bärtigen Luther durch ihre Überschrift ins rend eines mehrmonatigen Aufenthaltes ten Luther-Zombies werden gerade wie-
schen Kirche. Sie unterscheiden sich durch fortschreiten- den Füßen des Kaisers, stand er, wo Jahr 1522 datiert, vor dessen Todesjahr an- vom April bis Oktober 1530 auf der Veste der beschworen und beginnen, ein ge-
So verstanden waren Cranachs Luther- de Erweiterungen des Textbestandes. Die Worms am Ufer des Rheins liegt.“ 2.) zusetzen ist gleichfalls höchst unwahr- Coburg, also in der Zeit des Augsburger spenstisches Leben zu entfalten. Auf
Porträts visuelle Reflexe und Kommenta- nur in einem einzigen Exemplar erhaltene „Jahr von Pathmos 1521. Vom Rhein fort- scheinlich. Die Ikone des bärtigen Tatmen- Reichstages, einen Bart wachsen ließ, ist Wahlplakaten rechter Parteien taucht der
re bestimmter historischer Kontexte, de- Erstfassung zeigt einen bärtigen Männer- eilend wird er gefangen; des Papstes ausge- schen, der von der Wartburg heimkehrte bezeugt. So, wie Cranach ihn 1521/2 nicht „deutsche Luther“ wieder auf, ein Auslän-
nen sie sich verdankten. Doch im Unter- kopf mit Himmelsblick. Über dem Bild ist spannte Netze meidend, strebt er unter und Ordnung schaffte, existierte zu Lu- erkannte, ging es damals dem Kurprinzen derfeind, ein Antiislamist, ein autoritäres
schied zu den berühmten Cranachschen eine in Schwabacher Typen gesetzte Über- die Dächer von Pathmos.“ 3.) „Jahr der thers Lebzeiten nicht. Johann Friedrich. Interessanterweise sind Mannsbild in Bronze, der Judenfeind, ein
Kupferstichen des Mönchs und des Dok- schrift („Lutherus“) angebracht. Unter- Rückkehr von Pathmos 1522. Wegen Karl- Dass die obenzitierten vier lateinischen zwei von insgesamt sieben Cranachschen patriarchalischer Herr im Haus. In histori-
tors Luther, die von Künstlern wie Erhard halb des Holzschnittes ist ein vierzeiliges stadts Rasereien eilt er nach Sachsen zu- Verszeilen, in denen „Lutherus“ über die Ölporträts eines bärtigen Luther mit der schen Jugendbüchern neurechter Agitato-
Schön, Hans Baldung Grien, Hieronymus lateinisches Gedicht, ein sogenanntes Te- rück und reißt die Schafe wieder aus dem häufige Verfolgung durch Rom klagt und Jahreszahl 1537 überliefert: Das eine ren wird Luther als Heldengestalt in einer
und Daniel Hopfer rasch aufgenommen trastichon, in Antiqua gesetzt. Es ist etwa wütenden Rachen.“ Die vierte Version den Bedrängnissen durch die „Papisten“ stammt aus der Stadtkirche Penig und be- Kette „großer Männer“ reanimiert. Nicht
und variiert wurden, lassen sich Rezepti- folgendermaßen zu übersetzen: „So oft ge- des Blattes entsprach der dritten und füg- ein triumphales „ich lebe“ (vivo) entgegen- findet sich heute als Dauerleihgabe im Mu- nur die Graphik dieser Bücher erinnert an
onsspuren des „Junkers Jörg“ in der zeit- sucht, so oft von Dir, Rom, bedroht, lebe te lediglich ein Impressum hinzu. Es da- schleudert, nicht ins Jahr 1522 passen, hät- seum der Wartburg. Das andere hängt heu- die fatale Epoche der hemmungslosen Po-
genössischen Druckgraphik nicht nach- ich, Luther, durch Christus immer noch. tiert den Druck auf 1579 und nennt Johan- te der Forschung auch früher auffallen te im Muskegon-Museum of Art in Michi- litisierung Luthers im wilhelminischen
weisen. Eine Hoffnung besitze ich, die mich nicht nes Schwertel in Wittenberg als Drucker. können. Denn 1521 war er gerade erst ver- gan. Das Bemerkenswerte an beiden Bil- Kaiserreich, die die historische Primärbe-
„Junker Jörg“, der Luther also, der von betrügen wird: Jesus. Solange ich mich an Dort war der gebürtige Coburger seit 1563 urteilt worden. Von immer neuen, häufi- dern aber ist, dass sie den Wittenberger dingung der Möglichkeit seiner Instrumen-
der Wartburg zurückkehrte und von sei- ihn halte, fahr hin, treuloses Rom!“ tätig; er hatte Materialien der Cranach- gen Angriffen „Roms“ auf sein Leben Theologieprofessor in einem Paarbild mit talisierung im NS-Staat war.
nem Freund Cranach mit vollem Haupt- In der handschriftlichen Überlieferung schen Werkstatt übernommen und hoffte konnte zu diesem Zeitpunkt keine Rede seiner Frau Katharina präsentieren. Der erste und wichtigste Schritt jeder
haar und Bart ins Bild gesetzt wurde, ge- ist dieses Gedicht für 1537 gesichert. Das offenbar noch Ende der 1570er Jahre, mit sein. 1537 sah das anders aus, denn inzwi- Für das Jahr 1537 ist im Zusammen- kreativen Neuerfindung Luthers besteht
hört seit alters zu den Leitikonen des Pro- Typenmaterial, das für den Einblattdruck dem Motiv „Luther als Junker Jörg“ Geld schen hatte Luther zahllose Kontroversen hang der Tischreden Luthers Folgendes darin, ihn vom Sockel zu holen und die Pa-
testantismus. An kaum einer Darstellung, verwendet wurde, ist nicht vor 1523 nach- zu verdienen. durchgefochten, war – wie er überzeugt überliefert: „Cranach der älter Doctor tina des Autoritativen und vermeintlich Be-
so scheint es, wird der radikale Umbruch zuweisen, jenem Jahr, als die Cranach-Dö- Zwei der seit der dritten Version abge- war – diversen Mordanschlägen und sinist- Martini Luthers Hausfrau abconterfeit. deutsamen abzutragen. Gewiss – nur den
sinnenfälliger: Der dem weltgeschichtli- ringsche Druckwerkstatt ihre Arbeit auf- druckten Chronogramme lassen sich in ei- ren Nachstellungen der „Römer“ und der Als nu die Tafel an der Wand hinge, und Angefochtenen, den Zweifler, den Hadern-
chen Rampenlicht des Wormser Reichs- nahm. nem Sammeldruck des Jahres 1548 nach- mit ihnen kollaborierenden Juden knapp der Doctor das Gemälde ansahe, sprach den, den Musischen, den Sprachkünstler,
tags entwichene, auf die stolze Burg über entgangen. Johannes Aurifaber, sein Schü- er: ‚Ich will eine Mann darzu malen lassen den Tröster sichtbar zu machen und den
dem Thüringer Wald verschleppte Bettel- ler, Famulus, Editor seiner Predigten, Brie- und solche zewy Bilder gen mantua auf Polterer, den Donnernden, den geifernden
mönch hat Kutte und Tonsur abgelegt; als fe und Tischreden und intimer Kenner sei- das Concilium schicken, und die heiligen Polemiker, den übervital machtvollen
Adliger, als Ritter „Georg“ oder „Jörg“ ge- ner Biographie, brachte die Verse im Jahr Väter allda versammlet, fragen lassen, ob Kerl, das „fürchterlich Robuste“, „das Chor-
tarnt, bricht er innerlich und äußerlich 1537 unter. Dass sich der Reformator ins- sie lieber haben wollten den Ehestand lerisch-Grobianische, das Schimpfen, Spei-
mit dem geistlichen Stand und den Or- besondere auf Reisen als lateinischer Gele- oder den Cölibatum, das ehelose Leben en und Wüten“ (Thomas Mann) an ihm zu
densgelübden. Barhäuptig, den bewölkten genheitsdichter betätigte, ist auch sonst der Geistlichen.“ Demnach habe Luther, verhehlen geht auch nicht an. Luther ist
Himmel über sich, ist er unmittelbar zu bezeugt. nachdem er ein neues Cranachsches Por- vielfältig und schillernd, nie nur einer, im-
Gott. Bald wird der kräftige Bartträger die Während eines Konventes des Schmal- trät seiner Frau an der Wand sah, dazu auf- mer auch ein anderer.
revolutionären Umtriebe des „Bilderstür- kaldischen Bundes, des politisch-militäri- gefordert, ihn als Mann dazuzumalen und Einige zeitgenössische Künstler haben
mers“ Andreas Bodenstein, genannt Karl- schen Bündnisses der Protestanten, der die Bildnisse beider an das verhasste Kon- begonnen, an neuen Bildern Luthers zu ar-
stadt, in „geordnete Bahnen“ lenken. Das im Februar 1537 in dem gleichnamigen zil von Mantua senden zu lassen. Der Bart beiten. Die 2017 in Wittenberg gezeigte
Bild Luthers als „Junker Jörg“ ist integra- hessischen Städtchen am Südwestabhang und Schwert tragende Luther als weltli- Ausstellung „Luther und die Avantgarde“
ler Bestandteil eines Narrativs, in dem Lu- des Thüringer Waldes zusammentrat, er- cher, Virilität und Vitalität ausstrahlender ließ höchst unterschiedliche, neue Zugän-
ther zum überlegenen Reformator wird, krankte Luther schwer. Gegenstand der Ehemann – mit diesem finalen habituel- ge zu einem Abgenutzt-Übergroßen erken-
der die Reformation vor „Linken“, „Radi- Beratungen war das nach Mantua einbe- len Bruch mit dem Zölibat, das er einst ge- nen. Auch der Streit über den Lüpertz-
kalen“ wie Müntzer und Karlstadt, rettet stellte päpstliche Konzil. Binnen zweier lobt hatte, wollte das sächsische Enfant schen Entwurf für ein Glasfenster in der
und dauerhaft, mit Hilfe der weltlichen Wochen verschlechterte sich Luthers Ge- terrible die Konzilsväter verschrecken. Marktkirche in Hannover kann helfen, die
Obrigkeit, einschärft, dass Bauernland in sundheitszustand dramatisch – ein Harn- In Bezug auf den Porträttyp des „Jun- unserer Zeit gestellte Aufgabe der finalen
Junkerhand gehört. steinleiden. Er wähnte sich dem Tod nahe kers Jörg“ ergibt sich somit folgende Re- Entmonumentalisierung des Reformators
Bisher ging die einschlägige kirchen-, und bestand darauf, umgehend abtrans- konstruktionshypothese: Der Holzschnitt voranzutreiben. Denn was immer man
kunst- und allgemeinhistorische Forschung portiert zu werden; er wollte auf sächsi- der Erstfassung des Einblattdrucks und von dem unruhigen, aufwühlenden Polter-
davon aus, dass die Porträts des „Junkers schem Territorium sterben. Testamentari- der bärtige Luther der gemalten Paarbil- geist aus der mitteldeutschen Provinz hal-
Jörg“ im Dezember 1521 oder März 1522 sche Vorkehrungen wurden getroffen. Der der dürften in enger zeitlicher Nähe zur ten mag – den falschen Händen muss man
von Lucas Cranach d. Ä. in Wittenberg an- Martin Luther Abschied von den Freunden und dem Kur- Rückkehr des glücklich dem Tode entron- ihn entwinden.
gefertigt wurden. Außer einem Holzschnitt und Katarina von Bora fürsten erfolgte in dem Bewusstsein, es nenen Reformators von seiner Reise nach X X X
sind es insbesondere zwei ohne Datierung Foto dpa xxx Foto Archiv
werde seine letzte Reise sein. Aus Witten- Schmalkalden entstanden sein, also Mitte
überlieferte, weithin bekannte Ölgemälde, berg eilte Katharina ihm schon entgegen, März 1534. Die primäre Verwendungsab- Der Verfasser lehrt Kirchengeschichte an der
die heute in Weimar und Leipzig hängen. in der Hoffnung, ihn noch lebend anzutref- sicht des Bildtypus war eine „antipapisti- Georg-August-Universität Göttingen.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A NK F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Deutschland und die Welt N R. 2 5 0 · S EITE 7


M ON TAG , 2 8 . O K T O B ER 2 0 1 9

Vergewaltigung Australischer
von Kind mit Serienmörder Ivan
Emojis versehen Milat gestorben
WIESBADEN, 27. Oktober. Bei Raz- fäh. SINGAPUR, 27. Oktober. Einer der
zien wegen des Verdachts der soge- schlimmsten Serienmörder Australiens ist
nannten Drittbesitzverschaffung und am Sonntag gestorben. Ivan Milat war im
des Besitzes von kinderpornographi- Jahr 1996 wegen des Mordes an sieben
schen Schriften sind die Wohnungen Rucksacktouristen verurteilt worden. Un-
von 23 Tatverdächtigen in elf Bundes- ter seinen Opfern waren auch drei junge
ländern durchsucht und zahlreiche Be- Deutsche. Es wird aber vermutet, dass
weismittel, darunter Computer und Milat für bis zu 30 weitere Morde verant-
Datenträger, sichergestellt worden. wortlich war. Noch heute berichtet die
Das teilte ein Sprecher der General- australische Presse mit Entsetzen über die
staatsanwaltschaft Frankfurt am Sams- fehlende Reue des Serienmörders, der sei-
tag mit. Demnach wurde nicht gegen ne Opfer in den Jahren 1989 bis 1992 un-
einen Ring von Pädophilen vorgegan- ter anderem auf einer Autobahn zwischen
gen, sondern gegen Beschuldigte im den Metropolen Sydney und Melbourne
Alter von 14 bis 26 Jahren, die kinder- aufgegabelt hatte, auf der sie per Anhalter
pornografische Videos aus einer Art unterwegs gewesen waren.
Laune heraus über soziale Netzwerke Milat war in dem Gebiet als Arbeiter
geteilt und sich damit strafbar gemacht am Bau mehrerer Straßen beteiligt. Bei
haben sollen. Die Razzien von der Zen- den Morden war der Sohn einer Australie-
tralstelle zur Bekämpfung der Internet- rin und eines Einwanderers aus dem dama-
kriminalität (ZIT) der Generalstaats- ligen Jugoslawien äußerst brutal vorgegan-
anwaltschaft Frankfurt, dem Bundes- gen. Eines seiner Opfer hatte er enthaup-
kriminalamt und den Länderpolizeien tet, einem anderen zehnmal in den Kopf
erfolgten schon am Mittwoch. geschossen. Ihre Leichen hatte er in ei-
Die Behörden beobachteten nach nem Waldgebiet unter Ästen begraben. In
Angaben des Sprechers der General- seiner Wohnung hatten die Ermittler di-
staatsanwaltschaft zuletzt vermehrt, verse Gegenstände gefunden, die den getö-
dass Videodateien mit eindeutigen kin- teten Touristen gehört hatten. Milat war
derpornographischen Inhalten von zu siebenmal lebenslanger Haft verurteilt
jungen Erwachsenen, Jugendlichen worden. Im Mai dieses Jahres war bei ihm
und Kindern über soziale Netzwerke Krebs diagnostiziert worden. Milat starb
geteilt werden. „Die Inhalte der Auf- im Alter von 74 Jahren in einem Kranken-
nahmen werden hierbei häufig bagatel- haus im Bundesstaat New South Wales.
lisiert und zum Teil mit als lustig emp-
fundenen Texten und Emojis verse-
hen“, heißt es in der Mitteilung.
Bei den Dateien, die die Beschuldig- Deutscher stößt Eritreer
ten geteilt haben sollen, handelt es
sich den Angaben zufolge einerseits Will kein Solokünstler sein: Campino, hier 2017 auf Konzertreise durch Argentinien, bleibt seinen Toten Hosen treu. Foto Daniel Pilar
in Krefeld vor Zug
um die Aufnahme einer Vergewalti- KREFELD, 27. Oktober (dpa). Weil er ei-
gung eines etwa zehn Jahre alten Kin- nen Radfahrer im Krefelder Hauptbahn-
des durch zwei Jugendliche mutmaß- hof vor einen einfahrenden Zug gestoßen
lich in Afghanistan. Die zweite Auf-
nahme stammt wahrscheinlich aus
dem Jahr 2014 und zeigt zwei amerika-
nische Kinder beim Vollzug sexueller
„,Nazis raus!‘-Rufe haben mich nie besorgt“ haben soll, sitzt ein 34 Jahre alter Mann
nun in Untersuchungshaft. Das Amts-
gericht habe Haftbefehl wegen versuchten
Totschlags und gefährlichen Eingriffs in
Handlungen. Gemutmaßt wird, dass Campino von den Toten Hosen über Rammstein, Herbert Grönemeyer, Rassismus und Fridays for Future den Schienenverkehr erlassen, teilte die
die Aufnahme durch sogenanntes Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Der
Cybergrooming eines Dritten gefertigt Campino, die Toten Hosen haben ein abringt und ich die einzelnen Leute der weiß schon, warum er an diesem Abend Wie steht es um Ihre eigene Zukunft, tatverdächtige Deutsche soll einen
wurde. Darunter versteht man das ge- neues Album veröffentlicht, „Alles ohne Band sehr schätze. Ich hoffe, dass sie unse- emotional besonders angestochen, wie um die der Band? Sie hatten auf der letz- Eritreer samt dessen Fahrrad vor einen
zielte Ansprechen von Kindern und Ju- Strom“, im Wesentlichen akustisch, mit ren Song als den freundschaftlichen Hut- die Atmosphäre beim Konzert war. Ich ten Tour einen Hörsturz . . . einfahrenden Zug ins Gleisbett gestoßen
gendlichen im Internet mit dem Ziel ein paar neuen Liedern und vielen neu- zieher begreifen, als der er gemeint ist. kenne das jedenfalls, dass man einen Das ist schon lange wieder o-k. Im haben. Der Zug legte eine Vollbremsung
der Anbahnung sexueller Kontakte – en Instrumenten. War es eine große Um- Spruch raushaut, der vielleicht in der Hal- Grunde hat jeder von uns seinen Siche- hin, der 37 Jahre alte Eritreer konnte sich
stellung zu sonst? Rammstein ist außerhalb Deutschlands le richtig verstanden wird, aber dann, aus
etwa über die Kommunikationsfunkti- rungskasten, und wenn man es mal wie- rechtzeitig wegrollen und blieb unverletzt.
berühmter als die Toten Hosen. Warum? dem Kontext gerissen, übertrieben wirkt.
on eines Online-Spiels. Dabei bauen Wir haben das Album in der Düsseldor- der übertrieben hat, fliegt eben eine Si- Obwohl der Staatsschutz eingebunden
die Täter Vertrauen zu ihren Opfern Ein Rammstein-Konzert ist ein spek- cherung raus. Zurzeit sind bei mir aber wurde, gehen die Ermittler nach ersten
fer Tonhalle aufgenommen, einer theater- Wenn Tausende Leute „Nazis raus!“
auf, um sie später zu sexuellen Hand- takuläres Live-Event, das man sich ohne alle wieder drin, da wird man automa- Erkenntnissen nicht von einer politisch
ähnlichen Umgebung. Am Anfang brüllen – ist das nur positiv, oder kann
lungen zu bewegen. Nach Angaben des weiteres ansehen kann, ohne die Songs tisch sorgloser. motivierten Tat aus. Die beiden Männer
kommt man sich da auf der Bühne nackt da auch eine Dynamik entstehen, die
Unabhängigen Beauftragten der Bun- groß zu kennen. Ihnen eilt ein Ruf vor- seien wohl eher zufällig miteinander in
vor. Man ist mit dem Publikum in einer vielleicht etwas Beängstigendes hat? Im nächsten Jahr folgt die Tour mit der
desregierung für Fragen des sexuellen aus, der sie auf der ganzen Welt zur Mar- Streit geraten. Worum genau es in dem
Form konfrontiert, die man so nicht ge- ke gemacht hat. Sie wirken durchaus auch „Nazis raus!“-Rufe haben mich noch nie Akustikplatte.
Kindesmissbrauchs haben mehr als wohnt ist, erkennt die Leute viel deut- Konflikt ging, sollte weiter ermittelt wer-
über ihre deutschen Texte, aber nicht da- besorgt, das kann ich ganz klar sagen. Aber Das haben wir uns vorgenommen, seit den. Beide Beteiligten sind der Polizei
15 Prozent der Kinder bis 14 Jahre im licher. Ein Konzert in der Tonhalle bedeu- natürlich ist eine Menschenmenge immer
Internet schon sexuelle Belästigung er- durch, dass die Leute sie verstehen, son- wir 2005 im Wiener Burgtheater un- schon bekannt – der mutmaßliche Angrei-
tet, dass ich ungefähr die Hälfte des Publi- dern über den Klang, der dem entspricht, eine irrsinnige Kraft, die oft Gutes will,
fahren. JULIAN STAIB kums persönlich kenne. Ich versuche plugged gespielt haben – und dann damit fer wegen Eigentumsstraftaten, das Opfer
was zum Beispiel in Amerika unter aber manchmal eben auch Böses schafft. leider nicht auf Tournee gegangen sind. ist schon durch Gewalt aufgefallen.
dann, in den Gesichtern zu lesen: Gefällt Deutsch verstanden wird. Auch wir wir- Mindestens so sehr wie der Kampf gegen Ein weiterer Impuls waren 2015 unsere
es ihnen? Warum geht der jetzt raus aufs ken zu einem großen Teil über unsere Tex- Rassismus bewegt viele junge Leute der Auftritte mit dem Symphonieorchester
Haftbefehl nach Mord Klo? Das ist fürchterlich. Die zweite Her-
ausforderung waren die Lieder von ande-
te. Die entfalten ihre volle Energie aber Kampf gegen den Klimawandel. Von den der Musikhochschule Düsseldorf, mit
gerade dadurch, dass die Leute sie verste- Toten Hosen ist zu diesem Thema noch dem wir gemeinsam ein Programm über Kurze Meldungen
mit Axt an Ehefrau ren Künstlern, die wir auf der Platte inter- hen. Das hat uns den Weg um die Welt wenig dokumentiert. Überlassen Sie die- „Entartete Musik“ erarbeitet haben. Da
pretiert haben. Die Foo Fighters nachzu- ein bisschen erschwert, trotzdem würden waren wir mit so vielen Instrumenten
jib. WIESBADEN, 27. Oktober. Gegen spielen ist ja an sich schon eine Majestäts- sen Kampf der jüngeren Generation? Kurt Cobain hat dem Auktionshaus Ju-
den Mann, der seine Frau im hessi- wir daran nie etwas ändern wollen. Das ist kein Thema, das man irgend- konfrontiert, die nicht zu unserem Alltag lien’s Auctions ein Rekordergebnis einge-
beleidigung – umso schlimmer wäre ge- als Rockband gehören, das hat uns völlig
schen Limburg erst überfahren und wesen, wenn wir es nicht so hinbekom- Herbert Grönemeyer ist kürzlich scharf einer Generation zuschieben kann. Es bracht: Eine Strickjacke des früheren Nir-
dann mit einer Axt und einem Schlach- braucht alle, um eine Veränderung zu er- begeistert. Dass unsere Instrumente kei- vana-Frontmanns (1967 bis 1994) ist bei
men hätten, dass es uns nicht peinlich ist. kritisiert worden, nachdem er auf einem nen Gegensatz zu den klassischen bilden
termesser getötet haben soll, ist Haft- Konzert mit sich überschlagender Stim- reichen. Die Sache ist hochkomplex, und einer Auktion in New York am Samstag
befehl wegen Mordes erlassen worden. Sie haben auch „Ohne Dich“ von ich bin froh, dass sie zurzeit so eine große müssen, haben wir auch bei den gemein-
me zum kompromisslosen Kampf gegen für 334 000 Dollar (rund 300 000 Euro)
Das teilte ein Sprecher des Polizeipräsi- Rammstein gecovert. Im Konzert sagten Öffentlichkeit hat. Aber ich sehe mich samen Aufführungen mit Gerhard Polt
Rassismus und Hetze aufgerufen hatte. und den Biermösl Blosn gemerkt. Am versteigert worden. Das sei der höchste
diums Westhessen am späten Freitag- Sie, dass die Toten Hosen Hochschät- Manche fühlten sich da an Goebbels’ nicht in einer Fernsehshow Vorschläge
abend mit. Der 34 Jahre alte deutsche zung für Rammstein empfinden. War- machen, was man tun müsste, um die Kli- Anfang haben wir da noch die Karte ge-
Sportpalast-Rede erinnert. Müssen auch spielt, wir gegen die, Krach gegen Volks-
Staatsangehörige soll seine 31 Jahre um und wofür? Rock- und Popstars in der aufgeladenen maziele schneller zu erreichen. Auch
möchte ich nicht derjenige sein, der den musik, das ist dann aber immer mehr zu
alte Frau am Freitagmorgen in der Wir haben das Projekt Rammstein in Atmosphäre eines Konzerts aufpassen,
Menschen sagt: „Ihr könnt jetzt nicht einer Einheit verschmolzen.
Nähe des Limburger Bahnhofs auf ei- den vergangenen Jahren immer besser was sie sagen und wie sie es sagen?
nem Gehweg angefahren und dann begriffen. Mittlerweile kann ich den diebi- mehr in euren hart ersparten Jahres- Farin Urlaub von Die Ärzte hat seit lan-
Wir alle müssen mehr aufpassen, als urlaub nach Spanien fliegen, sondern
auf die am Boden liegende Frau ein- schen Spaß, den die Künstler an ihrem ei- uns lieb ist. Und eigentlich auch mehr, als gem ein Soloprojekt. Wäre das auch bei
geschlagen haben. Sie verstarb nach genen Projekt haben, auch an den Ambi- geht besser zum Wandern ins Sauerland.“ Ihnen denkbar?
gesund ist. Es gibt praktisch keinen Mo-
Polizeiangaben noch am Tatort. Der valenzen und den Kontroversen, die sie ment, der nicht von Mobiltelefonen auf- Heute heißt es Fridays for Future, das Nein. Ich konnte mich bei den Toten
Mann ließ sich widerstandslos fest- damit immer wieder bewusst provozie- gezeichnet wird. Wenn man sich da mal Credo der Punks war No Future. Wo ist Hosen immer mit allem verwirklichen,
nehmen. Ein Sprecher der Polizei sag- ren, viel besser nachvollziehen als in ih- im Ton vergreift, wird man sofort darauf da die Verbindung? was in meinem Kopf herumspinnt. Da
te, die Ermittler gingen von einer „Be- ren Anfangstagen. Ich habe sie lange an festgenagelt, und es gibt einen Shitstorm. Die Punks haben mit Sarkasmus ge- gab es nie die Notwendigkeit, mich als Foto Getty
ziehungstat“ aus. Einem Bericht der normalen Rockbands gemessen, aber das Ich glaube, wir müssen lernen, das sach- arbeitet: Die Welt geht unter – uns ist das großen Solokünstler zu definieren.
„Bild“-Zeitung zufolge war die Frau war ein Fehler. In dem Moment, in dem licher einzuordnen. Letztendlich sind das egal, wir tanzen trotzdem weiter. Auf die Preis, der je bei einer Versteigerung für
mit den beiden gemeinsamen Kindern die Musiker ihre Rollen verlassen, nach flüchtige Kommentare, die rauschen Wird es noch einmal ein neues Studio- ein solches Kleidungsstück bezahlt wor-
Art haben wir die Provokation gesucht – album geben?
vor dem Mann nach Limburg geflohen ihrer Performance, identifizieren sie sich zwei, drei Tage durch die Gegend, danach aber schon auch ein Umdenken. Letzt- den sei, teilte das Auktionshaus mit. Die
und in einer Schutzeinrichtung unter- nicht 1:1 mit den Charakteren auf der sind sie Schnee von gestern. Über Her- lich haben die Punks großen Anteil dar- Das ist völlig offen. Jetzt kommt erst olivgrüne, verwaschene Strickjacke trug
gekommen. Der Mann kommt dem- Bühne, so wie das die Toten Hosen tun. bert Grönemeyer zu sinnieren, auf wel- an, dass „Rock against Racism“ ins Le- einmal die Tour 2020. Ein Jahr im Vor- der Sänger 1993 fünf Monate vor seinem
nach aus Rheinland-Pfalz. Dem Be- Das zu begreifen hat bei mir ein bisschen cher Seite der steht, ist vergeudete Zeit, er ben gerufen wurde, auch die „Straight aus zu wissen, was man machen wird, ist Tod bei einer „Unplugged“-Session des
richt zufolge kamen die beiden Kinder gedauert. Heute kann ich sagen, dass mir hat sein Leben lang aufrichtig für Demo- Edge“-Bewegung, die zum Veganismus schon erschreckend genug. Musiksenders MTV (unser Bild). Die
in die Betreuung des Jugendamts. Rammstein alles in allem großen Respekt kratie und Menschlichkeit gekämpft. Wer geführt hat, kommt aus dieser Szene. Die Fragen stellte Timo Frasch. Jacke, die mehrere Flecken und ein Ziga-
retten-Brandloch hat, soll danach nie ge-
waschen worden sein. Der bisherige Besit-
zer Garrett Kletjian hatte die Jacke 2015
Findet jedes Muttermal ersteigert und 137 500 Dollar dafür ge-
zahlt. Cobain hatte sich im April 1994 im
Alter von 27 Jahren das Leben genom-
An der Ludwig-Maximilians-Universität München ist der erste Ganzkörperscanner Deutschlands im Einsatz / Von Karin Truscheit men. Die Versteigerung umfasste mehr als
700 Memorabilien von Künstlern wie
MÜNCHEN, 27. Oktober. Der Mann, der Ähnlich wie bei den Scannern am Flug- derungen können dann mit bis zu zwei- mit integriertem USB-Stick. Ähnlich wie ner Brust im Vergleich zur anderen Seite Elvis Presley, Janis Joplin, den Beatles,
sich zu Demonstrationszwecken in den hafen stellt man sich mit abgewinkelten hundertfacher Vergrößerung genauer in nach einer MRT-Untersuchung kann er zu viel oder zu wenig Volumen vor- Michael Jackson, Madonna, Queen, Bob
3D-Ganzkörperscanner stellt, hat nicht Armen zwischen zwei große, kreisförmi- den Blick genommen werden. Die Mutter- sie seinem Arzt zur Bewertung überge- handen ist. Ebenso kann der Scanner Dylan und Elton John. (dpa /AFP)
nur Tätowierungen am Unterarm, son- ge Apparaturen, die mit 92 Kameras be- male werden gezählt, vermessen, und es ben. Künftig soll durch eine spezielle Soft- nach schwerwiegenden Unfallverletzun- Kollegah hat auf Instagram auf die Absa-
dern auch Muttermale. Doch der Scanner stückt sind. In Sekundenschnelle kann werden Farbveränderungen oder Randun- ware zudem eine Vorauswahl an beson- gen eingesetzt werden, wenn zum Bei- ge seines für den 9. November geplanten
entdeckt und dokumentiert nur die „pig- mit einer einzigen Aufnahme die Haut – regelmäßigkeiten dokumentiert. ders auffälligen Veränderungen möglich spiel ein Loch in einen Fuß gerissen wur- Konzerts in Rastatt (Baden-Württem-
mentierten Hautläsionen“, die Hautverän- bis auf die Fußsohlen und die behaarte Die Daten bekommt der Patient an- sein. Die Diagnose treffe zwar der Arzt, de und die Symmetrie wiederhergestellt berg) reagiert. Ohne Location sei ein Auf-
derungen in Form von Muttermalen. Die Kopfhaut – gescannt werden. Hautverän- schließend auf einer kleinen Plastikkarte sagt Giunta. Der Scanner könne jedoch werden soll. Um Patienten zu vermessen, tritt nicht möglich, schrieb der umstritte-
Tätowierungen würden offenbar als medi- helfen, Hautkrebs frühzeitig zu erkennen. wurden sie bislang auf Drehteller gestellt ne Rapper. Dem Veranstalter des Kon-
zinisch „nicht relevant“ erkannt, sagt Ric- Inwieweit die Untersuchung von den und von allen Seiten mit einer Handkame- zerts sei der Mietvertrag gekündigt wor-
cardo Giunta, Direktor der Abteilung für Krankenkassen übernommen wird, ist ra aufgenommen. Da es sich nicht vermei- den, die Veranstaltung falle daher aus. Ra-
Handchirurgie, Plastische Chirurgie und noch nicht klar. Im Moment steht sie als den lässt, dass sich der Patient beim Dre- statts Oberbürgermeister Hans Jürgen
Ästhetische Chirurgie der Ludwig-Maxi- „Individuelle Gesundheitsleistung“ (Igel) hen um die eigene Achse bewegt, entste- Pütsch (CDU) hatte am Freitag mitgeteilt,
milians-Universität München. für rund 80 Euro zur Verfügung. hen „Bewegungsartefakte“ in den Aufnah- dass der Gemeinderat mit großer Mehr-
Der Ganzkörperscanner, der vergange- Auch in der Plastischen Chirurgie un- men, die das Bild verfälschen. Der heit für eine Absage des geplanten Konzer-
ne Woche vorgestellt wurde und den die terstützt der Scanner, den Giunta als „Mei- Ganzkörperscanner hingegen arbeitet tes gestimmt habe. Angesichts der antise-
Deutsche Forschungsgemeinschaft für lenstein“ für diese Fachdisziplin bezeich- „schneller, effizienter und präziser“. mitischen, gewaltverherrlichenden und
wissenschaftliche Untersuchungen för- net, die Arbeit der Ärzte. Mit ihm kann Darüber hinaus können mit ihm kom- frauenverachtenden Texte des Künstlers
dert, ist der erste dieser Art in der Plasti- das Körpervolumen vermessen werden, plexe Eingriffe der Plastischen Chirurgie könne Rastatt besonders an diesem sensi-
schen Chirurgie in Deutschland. Derzeit was besonders bei der Rekonstruktion simuliert werden: Operationen wie Brust- blen Tag nicht Veranstaltungsort eines sol-
werden nur zwölf dieser Scanner in Kran- der Brust im Zuge einer Brustkrebserkran- verkleinerung, Brustvergrößerung oder chen Konzertes werden, so die Begrün-
kenhäusern genutzt, davon sieben in den kung von Nutzen ist: „Es lässt sich nun Nasenkorrekturen lassen sich genauer pla- dung. Am 9. November 1938 hatten die Na-
Vereinigten Staaten. Mit dem Ganzkör- exakt bestimmen, welches Volumen für nen – und danach auch besser beurteilen. tionalsozialisten den Befehl für einen in-
perscanner könne man „einen Avatar die Brust notwendig ist, um wieder eine „Der Scanner ermöglicht in allen Körper- szenierten „Volkszorn“ gegen die Juden in
vom ganzen Körper erstellen“, sagt Giun- symmetrische Form herzustellen.“ Bis- regionen eine objektive Evaluation von ganz Deutschland ausgegeben. Tausende
ta. Zum Einsatz kommen soll er vor allem lang habe der Chirurg sich da vor allem Form und Volumen“, sagt Giunta. Und Synagogen und Geschäfte wurden ange-
in der Plastischen Chirurgie und zur Kar- auf die eigene Wahrnehmung verlassen das trage entscheidend zur Patientensi- zündet und geplündert, Zehntausende Ju-
tographierung von Hauttumoren. Mit 92 Kameras: Der Scanner kartiert den menschlichen Körper. Foto Steffen Hartmann / LMU müssen. Der Scanner zeigt an, wenn in ei- cherheit in der Plastischen Chirurgie bei. den gedemütigt und deportiert. (dpa)
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 8 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Zeitgeschehen F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

Tabu Zölibat
Peinlich Welche Schlüsse wird Papst Franziskus aus der Amazonien-Synode ziehen? / Von Thomas Jansen
Von Klaus-Dieter Frankenberger ie Amazonien-Synode, die am digerweise zusammengehören, dass der wenn es während späterer Synoden im Va- tig, von denen einer verheiratet ist. Deut-

ein türkischer Gastgeber Cavuso-


D Sonntag in Rom zu Ende gegangen
ist, hat ein Tabu gebrochen: So frei-
Zölibat unnatürlich ist und dass Priester-
mangel herrscht. Paul VI. ließ diese Ein-
tikan zumindest am Rande noch zur Spra-
che kam. Zuletzt hieß es im Abschlussdo-
lich höher ist die Zahl früherer anglikani-
scher Geistlicher, die als verheiratete ka-
tholische Priester wirken. Vor allem aus
S glu hatte den deutschen Außen-
minister aufgefordert, nicht mit erhobe-
mütig haben Bischöfe im Vatikan seit Jahr-
zehnten nicht mehr über den Zölibat de-
wände unwidersprochen stehen und be-
gab sich zur Begründung des Zölibats
kument der Synode im Jahr 2005 vage, ei-
nige Teilnehmer hätten die Zulassung so- Protest gegen die erste Weihe einer Frau
zur Priesterin in ihrer Kirche konvertier-
battiert. Von der vorherigen Tabuisierung stattdessen auf eine spirituelle Ebene, auf genannter viri probati, bewährter, verhei-
nem Zeigefinger nach Ankara zu kom- kann Claudio Kardinal Hummes, der die der ihm selbst viele Bischöfe und Theolo- rateter Männer ins Spiel gebracht; dieser ten in Großbritannien von 1994 bis 2017
men. Erdogans Außenminister konnte dreiwöchige Synode als sogenannter Ge- gen nicht mehr folgen konnten: „Die gott- Vorschlag sei aber verworfen worden. nach Schätzungen fast 400 in der Regel
zufrieden sein, seine Reisewarnung neralrelator leitete und maßgeblich an der geweihte Jungfräulichkeit der Priester Ungeachtet dessen gibt es schon seit lan- verheiratete anglikanische Priester zum
kam an. Der „liebe Heiko Maas“ nutzte Abfassung des Abschlussdokuments betei- macht in der Tat die jungfräuliche Liebe gem Ausnahmen von der Zölibatspflicht. Katholizismus.
vielmehr den Besuch in der türkischen ligt war, ein Lied singen. Als der brasiliani- Christi zu seiner Kirche und zugleich die Großes Aufsehen erregte 1951 der Fall Die älteste Ausnahmeregelung für den
Hauptstadt, um den Streit mit Verteidi- sche Kardinal im Herbst 2006 kurz nach übernatürliche Fruchtbarkeit dieses Ehe- des früheren evangelischen Pfarrers Ru- Zölibat gilt für die mit Rom unierten Ost-
gungsministerin Kramp-Karrenbauer seiner Ernennung zum vatikanischen Ver- bundes sichtbar“, heißt es darin etwa. dolf Goethe, der vom Mainzer Bischof Al- kirchen, die zumeist im 16. und 17. Jahr-
antwortlichen für einen Großteil der Ganz unterbinden konnte jedoch auch bert Stohr zum Priester geweiht wurde hundert in volle Kirchengemeinschaft mit
über deren Vorschlag, eine internatio-
mehr als 400 000 katholischen Priester Paul VI. die Debatte über den Zölibat und dazu von Pius XII. (1939–1958) die Er- der römisch-katholischen Kirche traten.
nale Schutzzone im Norden Syriens ein- Ihnen wurde zugestanden, dass ihre Pries-
zurichten, aller Welt vorzuführen – auf auf der Welt in einem Interview sagte, nicht. Während der Bischofssynode im laubnis erhielt, seine Ehe weiter zu füh-
dass der Zölibat kein Dogma sei, sondern Jahr 1971, die sich mit dem Wirken der ren. Es war der erste derartige Fall, in dem ter verheiratet sein dürfen, wie es in den
eine Art, die zu Recht als peinlich emp- Ostkirchen seit jeher praktiziert wurde. Bodo RAMELOW Foto AFP
nur eine disziplinarische Maßnahme, die Priester beschäftigte, wurde er zu einem Pius XII. auf Anregung der deutschen Bi-
funden wurde. Keine Chance habe der Hinter all diesen Ausnahmeregelungen
man jederzeit ändern könne, nötigte ihn zentralen Thema. In einer Abstimmung schöfe einem evangelischen Pfarrer eine
Vorschlag der CDU-Vorsitzenden, dar- der Vatikan zu einer Klarstellung. Hum- sprach sich damals eine knappe Mehrheit sogenannte Zölibatsdispens erteilte. Wie stand ursprünglich das aus heutiger öku-
in waren sich Cavusoglu und Maas ei-
nig, man habe nur kurz darüber gespro-
mes musste daraufhin mitteilen, dass es
„triftige Gründe“ für den Zölibat gebe und
von 107 der anwesenden 202 Bischöfe aus
rund hundert Ländern für eine ausnahms-
viele verheiratete, frühere evangelische
Pfarrer seither in Deutschland zum Pries-
menischer Sicht fragwürdige Bestreben,
die „Rückkehr“ Geistlicher anderer christ-
Unideologisch
chen. Offenkundig haben die Minister dass das Thema „gegenwärtig nicht auf lose Beibehaltung des Zölibats aus. Für ter geweiht wurden, ist nicht bekannt, weil licher Konfessionen in die katholische Kir- Zum ersten Mal hat die Linke eine
dann vor allem über die vollendeten der Tagesordnung der kirchlichen Behör- eine Zulassung verheirateter Männer nach die Bistümer solche Fälle nicht statistisch che zu fördern. Um allzu großes Aufsehen Landtagswahl gewonnen, und dass das
Tatsachen gesprochen, welche die Tür- den steht“. Prüfung des Einzelfalls durch den Papst vo- erfassen. zu vermeiden, gab es bis 2015 vom Vati- ausgerechnet in ihrer bisher größten
kei mit ihrem völkerrechtswidrigen Ein- Sein Fall war symptomatisch für den tierten 87 Bischöfe. Diese Abstimmung ist Es handelt sich jedoch um Ausnahmen. kan für solche Fälle allerdings die Anwei- Krise passiert, hat vor allem mit Bodo
marsch in Syrien und Russland geschaf- Umgang mit diesem Thema in den Pontifi- das letzte bekanntgewordene weltkirchli- Im Erzbistum Köln etwa sind derzeit zwei sung, dass die Priester nicht in der Pfarr- Ramelow zu tun. Dabei wirkten seine
seelsorge eingesetzt werden sollten, son- Aussichten, als Christ und Westdeut-
fen haben. Vermutlich folgenlos. katen von Benedikt XVI. (2005–2013) che Meinungsbild zu diesem Thema, auch frühere evangelische Pfarrer als Priester tä-
dern in der sogenannten kategorialen Seel- scher ausgerechnet bei der Linken im
Es ist ein Tiefpunkt in der Geschich- und Johannes Paul II. (1978–2005). Es
sorge, etwa in Krankenhäusern oder Ge- Osten Karriere zu machen, denkbar un-
te dieser großen Koalition. Man kann galt die Devise, die ihr Vorgänger Paul VI. fängnissen. Papst Franziskus schaffte die-
verstehen, dass Maas verärgert dar- (1963–1978) ausgegeben hatte: Eine öf- günstig. Heute ist Ramelow der mit Ab-
se Vorgabe 2015 per Dekret ab. stand beliebteste Politiker im Land, fast
über war und ist, dass die Verteidi- fentliche Diskussion über dieses Thema Viel spricht dafür, dass Franziskus
gungsministerin ihn per SMS von ih- sei in „keiner Weise opportun“, hatte er zwei Drittel der Thüringer sind mit ihm
auch den sehr viel weiter gehenden und der Arbeit seiner Regierung zufrie-
ren Plänen in Kenntnis setzte. Gute Ab- 1965 den Teilnehmern des Zweiten Vatika- Schritt tun und der Empfehlung der Ama-
nischen Konzils mitgeteilt und damit eine den, selbst 40 Prozent der CDU-Anhän-
stimmung und Kommunikation in der zonien-Synode folgen wird, in der Region
weitere Debatte unterbunden. Schon wäh- ger sagten das vor der Wahl. Kaum zu
Koalition sowie professionelle Vorbe- auch verheiratete Männer zum Priester-
rend des Konzils war es ein Bischof aus glauben, dass sich vor fünf Jahren noch
reitung sehen anders aus. Aber Maas’ amt zuzulassen, die sich zuvor in den Ge-
Brasilien gewesen, der angesichts eines 4000 Menschen auf dem Domplatz in
beleidigte Reaktion, unter Aufbietung meinden bewährt haben. Im Gegensatz
schon damals in einigen Regionen herr- Erfurt versammelt hatten, um gegen ei-
angeblich oder tatsächlich irritierter zu seinen Vorgängern hat sich Franziskus
schenden Priestermangels die Zulassung nen linken Regierungschef zu protestie-
Bündnispartner, stellt ihm auch keine dafür ausgesprochen, solche Ausnahmen
verheirateter Priester gefordert hatte. ren. Diese Woche kamen gerade mal
tolle Note in puncto Souveränität aus. zu prüfen. „Wir müssen darüber nachden-
Das Konzil hielt an der verpflichten- ken, ob viri probati eine Möglichkeit ein Dutzend Bürger aus gleichem An-
Dass die beiden federführenden Res- den Ehelosigkeit für Priester fest, sah sind“, sagte er 2017 in einem Interview lass zusammen.
sortchefs in einem Konflikt, an dem aber keine zwingende Verbindung von mit der Zeitung „Die Zeit“. Als Erzbi- Ramelow ist ein guter Rhetoriker,
Deutschland nicht direkt beteiligt ist, Priestertum und Zölibat. Dieser sei vom schof von Buenos Aires hatte der heutige vor allem aber Pragmatiker statt Ideolo-
von dem es aber schon massiv betrof- „Wesen des Priestertums“ nicht gefordert, Papst in einem Interview die Auffassung ge. Von Anfang an hat er der Linken
fen war und vielleicht wieder werden ihm aber in „vielfacher Weise angemes- vertreten, dass er sich Ausnahmen vom klargemacht, nicht Ministerpräsident
wird, auf offener Bühne derart strei- sen“. Zwei Jahre nach dem Ende des Kon- Zölibat, wenn überhaupt, dann nur aus einer Partei, sondern des Landes zu
ten, nährt zwangsläufig Zweifel an der zils listete Paul VI. 1967 in einer eigenen „kulturellen Gründen“ und regional be- sein. So wurde er zu einem geachteten
Enzyklika über den Zölibat die gewich- grenzt vorstellen könne. Wie Papst Fran- Landesvater. Zugleich dürfte er als
Ernsthaftigkeit der deutschen Politik.
tigsten Argumente dagegen selbst auf: ziskus heute dazu steht, wird sich zeigen, Amtsinhaber auch von der Auseinan-
Es kann ja gut sein, dass die Ereignisse dersetzung mit der AfD profitiert ha-
über den Plan der Verteidigungsminis- dass es keine biblischen Belege gibt, dass wenn er seine Schlussfolgerungen aus der
der Gedanke der kultischen Reinheit Amazonien-Synode in den kommenden ben, die auch in Brandenburg und in
terin hinweggegangen sind, zumal er Sachsen die jeweiligen Regierungs-
nicht ausgereift war. Aber das rechtfer- nicht christlichen Ursprungs ist, dass Regional begrenzte Ausnahmen? In der Messe zum Abschluss der Synode überreichte Monaten in einem eigenen Dokument ver-
Keuschheit und Priestertum nicht notwen- eine Bewohnerin des Amazonas-Gebiets dem Papst eine Pflanze. Foto AFP öffentlicht. chefs von CDU und SPD stärkte.
tigt nicht den schnellen Reflex, mit Ob der Wahlsieg für eine Neuauflage
dem er beiseitegewischt wurde. Da will der rot-rot-grünen Koalition reicht, die
ein Teil der Regierung die Initiative er- in Erfurt fünf Jahre lang geräuschlos re-
greifen, und der andere verkündet an
der Seite des Invasoren sein Nein. Das
hat man so noch nicht erlebt. Er habe
Angst ums digitale Nervensystem gierte, stand am Abend noch nicht fest.
Dennoch hat Ramelow entgegen aller
Unkenrufe und Befürchtungen bewie-
sen, dass ein solches Bündnis trotz der
in Ankara keine Zeit gehabt, sich mit CDU-Revolte gegen Merkel: Braucht Deutschland 5G-Technik aus China? / Von Helene Bubrowski und Eckart Lohse knappen Mehrheit von nur einer Stim-
Dingen von theoretischem Charakter
zu beschäftigen, sagte Maas. Gut. Doch me funktionieren kann. Noch 2009, als
BERLIN, 27. Oktober zwar nicht, dass er sich einer Mehrheit si- amerikanische Regierung die Geschäfts- Vertrauenswürdigkeit von Herstellern
hat seine Reiserei um die Welt bislang Linke, SPD und Grüne über eine ver-
Die gute Nachricht für Norbert Röttgen cher sei. Aber er hält die Unterstützung praktiken Huaweis als Bedrohung für die und Lieferanten. Die Unternehmen müs-
gleichsweise komfortable Mehrheit ver-
großen Ertrag abgeworfen? lautet: Er ist nicht allein. Der Vorsitzende für breit, auch über die Fraktionsgrenzen nationale Sicherheit Amerikas eingestuft. sen dazu eine eigene Erklärung über ihre
hinweg. Tatsächlich gibt es auch seitens Aus dem Bundesinnenministerium hieß Vertrauenswürdigkeit abgeben. Doch auf fügt hätten, war Rot-Rot-Grün auch we-
des Auswärtigen Ausschusses im Bundes- gen des bisweilen ungezügelten Tempe-
tag hat Mitstreiter bei seinem Versuch, der SPD, der Grünen und der FDP Kritik es daraufhin: „Vorwürfe Dritter sind hier die Selbsteinschätzung der Unternehmen
am Vorgehen Merkels in Sachen Huawei. nicht ausschlaggebend.“ will sich die Bundesregierung nicht verlas- raments Ramelows nicht zustande ge-
Katalanische Lager den chinesischen Konzern Huawei aus kommen. Doch der 63 Jahre alte Politi-
dem deutschen 5G-Netz herauszuhalten. Röttgen und seine Mitstreiter fordern Es ist bekannt, dass Huawei eng mit der sen, es schließt sich noch eine eigene Prü-
zwar kein Gesetz, das einen Anbieter ex- chinesischen Regierung zusammenarbei- fung durch die deutschen Behörden an, ker hat daraus gelernt, er nahm sich zu-
Von Andreas Ross Roderich Kiesewetter, Christoph Bern- rück, und 2014 waren SPD und Grüne
stiel, Peter Beyer, Stefan Rouenhoff und plizit ausschließt. Aber es soll festgelegt tet. Der Zwang zur Kooperation besteht bei der auch das Herkunftsland und die
werden, dass Deutschlands „digitales Ner- unabhängig von gesetzlichen Regelungen, dortigen Verhältnisse berücksichtigt wer- bereit, das Bündnis einzugehen, das sie
Mark Hauptmann haben kürzlich mit ihm nun gern fortsetzen würden.
wei Großdemonstrationen in Bar- einen Gastbeitrag im „Handelsblatt“ ver- vensystem“ nicht von Unternehmen be- aber mittlerweile gibt es sogar eine Vor- den – bei China schaut man also genauer
Z celona haben am Wochenende be-
stätigt, wie schwer es wird, den Katalo-
fasst, in dem ganz klar geurteilt wird, dass
Huawei verpflichtet sei, mit der Kommu-
trieben wird, die dem „Einfluss ihrer Hei-
matstaaten ausgeliefert“ sind. Genau das
schrift, die chinesische Unternehmen ver-
pflichtet, die Arbeit der Geheimdienste zu
hin als bei Norwegen. BSI-Präsident Arne
Schönbohm verglich das Verfahren jüngst
Ramelow wuchs in Niedersachsen
auf, er lernte Einzelhandelskaufmann
ist bei Huawei jedoch offensichtlich der unterstützen, wo auch immer diese tätig mit einer Gesundheitsprüfung: „Es genügt und zog 1990 als Sekretär der damali-
nien-Konflikt zu entschärfen, geschwei- nistischen Partei Chinas zusammenzuar- gen Gewerkschaft Handel, Banken und
beiten und man dieser nicht vertraue. Fall. Das Gesetz, das den Unionspoliti- sind. Über das 5G-Netz soll künftig die ge- nicht, dass jemand sagt, er sei gesund. Wir
ge denn zu lösen. Am Samstag mar- Versicherungen (HBV) von Hessen
Womit die weniger gute Nachricht be- kern vorschwebt, hätte faktisch also den samte Krisenkommunikation zwischen sind der Doktor, der sich das noch mal an-
schierten abermals die Befürworter ei- Ausschluss des chinesischen Anbieters zur dem Staat und den Bürgern laufen. Es han- schaut.“ Worum derzeit in Berlin noch ge- nach Thüringen, wo er unter anderem
ner Unabhängigkeit auf. Sie forderten ginnt. Denn Röttgens „Fünf glorreiche Sie- durch den Kampf gegen die Schließung
ben“ – wie eine in der Berliner „Bar Jeder Folge. delt sich daher um eine sicherheitsrelevan- rungen wird, das sind die Details einer Än-
Freiheit für die zu Haft verurteilten Se- Die Bundesregierung hat sich seit Be- te Infrastruktur. Wenn hier Hintertüren derung des Telekommunikationsgesetzes. des Kalibergbaus in Bischofferode be-
paratisten und mehr Einigkeit von den Vernunft“ zur Uraufführung anstehende kannt wurde. 1997 zählte er zu den Erst-
Komödie heißt – sind zwar allesamt CDU- ginn der Debatte gegen eine Lex Huawei eingebaut würden, drohten Sabotage und Die Sicherheitsanforderungen sollen
katalanisch-nationalistischen Parteien, ausgesprochen. Regierungssprecher Stef- Spionage. nicht nur in einem Katalog geregelt wer- unterzeichnern der „Erfurter Erklä-
Bundestagsabgeordnete. Aber ihr politi- rung“, eines Aufrufs von Künstlern, Ge-
die sich vor der spanischen Parlaments- fen Seibert hat die Position kürzlich zusam- Die Bundesregierung setzt darauf, die den, die Pflicht zur Einhaltung soll auch
sches Gewicht ist nicht so, dass die von ih- werkschaftern und Politikern, die sich
wahl in zwei Wochen beharken. Am mengefasst: Die Sicherheit des 5G-Netzes Gefahren durch Sicherungsmechanismen im Gesetz festgehalten sein. Zudem soll
nen ausgewählte Gegnerin gleich ins Zit- sei von hoher Relevanz, aber es gebe kei- zu bannen. Kürzlich haben die Bundes- ausdrücklich geregelt werden, dass ein An- für eine engere Zusammenarbeit von
Sonntag gingen dann die Befürworter tern geriete. Denn vor allem Kanzlerin An- SPD, Grünen und der damaligen PDS
der Einheit mit Spanien auf die Stra- nen Ausschluss eines einzelnen Anbieters, netzagentur und das Bundesamt für Sicher- bieter, der die Kriterien nicht erfüllt, aus-
gela Merkel hat sich dafür starkgemacht, auch nicht indirekt. Hintergrund ist zum ei- heit in der Informationstechnik (BSI) ei- geschlossen wird. aussprachen. 1999 trat Ramelow in die
ßen. Sie bezeichnen sich als die schwei- Huawei nicht von vornherein auszuschlie- PDS ein, im gleichen Jahre wurde er
nen die Sorge, dass sich der Aufbau des nen neuen Katalog mit Sicherheitsanforde- China ist aus Sicht der Bundesregierung
gende Mehrheit – aber Katalonien zer- ßen beim Aufbau der Infrastruktur für den 5G-Netzes ohne die Technik von Huawei rungen für Betreiber von Telekommunika- die größte Herausforderung, wenn es dar- erstmals in den Thüringer Landtag und
fällt in zwei etwa gleich große Lager. In- neuen Mobilfunkstandard 5G. Zur Erinne- verzögern würde. Im Koalitionsvertrag ha- tionsnetzen und Diensteanbieter vorge- um geht, die Wirtschaftsinteressen zwei Jahre später zum Fraktionsvorsit-
sofern hat zwar der spanische Minister- rung: Norbert Röttgen ist der einzige Mi- ben sich Union und SPD zum Ziel gesetzt, legt. Zentral sind dabei Zertifizierungen, Deutschlands mit den Überzeugungen ei- zenden gewählt. Mit ihm als „Minister-
präsident Pedro Sánchez recht, wenn er nister, den Merkel aus ihrem Kabinett ge- Deutschland zum „Leitmarkt für 5G“ zu die das BSI künftig für alle kritischen Kom- ner freiheitlichen Demokratie in der Mitte präsidenten-Kandidat“ erreichte die
die Katalanen auffordert, im Dialog un- worfen hat, nachdem er sich zuvor gewei- entwickeln. Allein auf die europäischen ponenten der Netze vornehmen muss. Europas in Einklang zu bringen. Deutsch- PDS 2004 mit 26 Prozent ihr bis dahin
tereinander ein Fundament für Gesprä- gert hatte, darum zu bitten. Immerhin also Anbieter Nokia und Ericsson zu setzen, Das betrifft vor allem die Bestandteile von land macht mit manchen autoritären Staa- bestes Thüringer Ergebnis.
che mit Madrid zu legen. Berechtigt ist kennt er seine Gegnerin. halten Fachleute nicht für sinnvoll. Und sogenannten Backbone-Netzen, das sind ten gute Geschäfte, China ist der größte Im Jahr darauf wurde Ramelow in
Außerdem ist nichts mehr wie früher, zwar nicht allein deshalb, weil die Verbrau- die Kernbereiche eines Netzwerks, die und bedeutendste von ihnen. Zugleich wer- den Bundestag gewählt. In Berlin orga-
auch seine Forderung an die katalani-
seit die Unionsfraktion im Herbst vorigen cher dann höhere Preise zahlen müssten. kleinere Teilnetze verbinden. Schon jetzt den die Freiheitsrechte immer stärker be- nisierte er den Zusammenschluss von
sche Führung, die Gewalt zu verurtei- Jahres in einem Akt der Selbstbehauptung Gegen eine Monokultur beim Netzaufbau stellt das BSI solche Zertifizierungen aus, schnitten. Angela Merkel, die die Mecha- PDS und WASG. Seit 2009 ist er zurück
len, die im Namen der „katalanischen gegen den ausdrücklichen Willen Merkels in Thüringen, wo der Vater zweier er-
sprechen auch Sicherheitsgründe, denn sie sind allerdings nicht verpflichtend. nismen von Diktaturen aus eigener Erfah-
Sache“ verübt wird. Dennoch bleibt zu Ralph Brinkhaus anstelle Volker Kauders die Schwachstelle einer Technologie wür- Außerdem soll es ein Sicherheitsmoni- rung kennt, sieht das alles. Doch bei ihrer wachsener Söhne mit seiner dritten
hoffen, dass Spanien bald eine hand- zum Vorsitzenden gewählt hat. Merkel den das ganze Land treffen. toring geben, der Netzverkehr muss also jüngsten China-Reise vor einigen Wochen Ehefrau, Germana Alberti vom Hofe,
lungsfähige Regierung hat, die auch in kann nicht mehr darauf zählen, dass im- Vom Druck der Amerikaner zeigt sich regelmäßig auf Auffälligkeiten hin beob- waren wieder die Chefs der größten deut- sowie dem Hund Attila ein Blockhaus
der Katalonien-Frage einen befreien- mer geschieht, was sie will. Röttgen be- Berlin in dieser Frage also weitgehend un- achtet werden. Zentral aus Sicht der Bun- schen Unternehmen in ihrer Reisegruppe, bewohnt und in seiner Freizeit gerne
den Impuls setzen kann. hauptete im Gespräch mit dieser Zeitung beeindruckt. Anfang des Jahres hatte die desregierung ist zudem der Nachweis der während in Hongkong die Proteste tobten. Holz hackt. STEFAN LOCKE

Walter Knoll – Vostra Woo


od
Reedition zu 70 Jahre F.A.Z.
Seit über 150 Jahren entstehen bei Walter Knoll Möbel in meisterhafter
Handwerkskunst.
Der elegante Sessel – designed in 1949 von Walter Knoll – steht auf Beinen n
aus hochwertigem Massivholz und ist mit einem feinen Schurwolle/Seide/ /
Flachs-Stoff bezogen. Für F.A.Z.-Leser ist der Sessel in drei Farben erhältlich.
Sichern Sie sich einen der reeditierten Sessel zum Preis von 980 Euro
zzgl. 43 Euro Versandkosten

faz.net/selection, Info: (069) 75 91-10 10, Fax: (069) 75 91-80 82 52

F.A.Z. Selection steht für herausragende Qualität und anspruchsvolles Design – exklusiv für F.A.Z.-Leser gefertigt
in deutschen Manufakturen und von renommierten Herstellern. Besuchen Sie unseren Online-Shop!
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Feuilleton M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · N R . 2 5 0 · S EITE 9

Erinnert euch!
Der englische Patient ben noch schworen die meinungs-
E prägenden Vielen auf Vielfalt,

im Delirium kämpften für die gute Sache und gegen


„Rechts“ (wozu schon gehört, wer den
unteilbar Vielfältigen nicht ohne Wenn
und Aber zustimmt), predigten Tole-
ranz und tolerierten nur das, was sie
derball“ legt er die extremsten Tiraden
In seinem neuen Roman gegen den Zustand der Welt denn auch ei-
selbst für richtig hielten. Plötzlich aber
häufen sich Appelle an einen liberalen
„Federball“ verarbeitet nem unmoralischen Russen und einem Geist auch aus der Mitte jener, die den
idealistischen proeuropäischen jungen Vielen sonst gerne Beifall spendeten –
der britische Autor John Engländer in den Mund, mit dem der denn wer will schon zu den rechten Ge-
Hauptprotagonist regelmäßig Federball
le Carré das Trauma des spielt. Doch deckt sich deren Verdruss
spenstern gezählt werden, die nicht nur
den wahlkämpfenden Demokraten
Brexits. Sein Fazit ist mit den Aussagen, die le Carré anlässlich
des Erscheinens seines neuen Buches
Angst und Schrecken einjagen. Die stu-
dentischen Tumulte gegen Bernd Lucke
bitter: An der Spitze des macht. Der „schauderhafte Außenminis- in Hamburg haben das Fass schließlich
ter“ des Romans ist in der wirklichen
Landes steht ein Mann, Welt inzwischen an die Spitze der Regie-
zum Überlaufen gebracht. Dass die Uni-
versitäten zunehmend Schauplatz einer
der immer gewinnen rung avanciert, gegen deren Brexit-Poli-
tik der Schriftsteller trotz seiner 88 Jahre
hysterischen Politisierung werden, die
Argumente zu einer Weltanschauungs-
will und alles verspielt. demonstriert. Als ehemaliger Deutsch- frage macht und keinerlei ideologische
Lehrer des Internats, das zwanzig Pre- Abweichung erlaubt, rief Toleranzpredi-
mierminister hervorgebracht hat, weiß le ger auf den Plan. Bundespräsident Stein-
Carré, wovon er spricht, wenn er im Zu- meier kritisiert „aggressive Gesprächs-
LONDON, Ende Oktober sammenhang mit Boris Johnson ein von verhinderungen“, Bundesbildungsminis-
nfang der sechziger Jahre, als Eton vermittelte Eigenschaft kennzeich- terin Anja Karliczek warnt vor Mei-

A John le Carré in Deutschland


für den britischen Geheim-
dienst tätig war, lautete die offi-
zielle Mission des als Diplomat getarnten
Spions, die Unterstützung deutscher Poli-
net. Er habe ein Dutzend Schüler seiner
Art unterrichtet, sagt le Carré. Eton ma-
che etwas Außergewöhnliches. Es bringe
den Eleven nicht das Regieren, sondern
das Gewinnen bei. „Darum geht es.“
nungszensur, FDP-Chef Christian Lind-
ner fühlt sich vom diskursiven Aus-
schluss selbst betroffen. Das Vielfaltsge-
rede weicht einer lauten Bejahung der
Meinungsfreiheit, die nicht dort halt-
tiker für das Gesuch Großbritanniens zu Dass diese Ausbildung bei einem von der macht, wo das Denken von den eigenen
gewinnen, der Europäischen Wirtschafts- Lust am Wettbewerb derart getriebenen Ansichten abweicht. Auch die Hum-
Wesen wie Johnson auf besonders nahr- boldt-Universität zu Berlin (HU), die im
gemeinschaft beizutreten. Sechzig Jahre
haften Boden gestoßen ist, muss le Carré Streit um den Historiker Jörg Babe-
später ist das innenpolitisch gelähmte Bri-
gar nicht hervorheben. Es versteht sich rowski nicht gerade eine rühmliche Rol-
tannien mit seinem Austrittbegehren
von selbst. le im Umgang mit unkonventionellen
nun wieder in die Rolle des Bittstellers ge-
In „Federball“ wird die politische Lage Positionen ihrer Mitarbeiter gespielt
rutscht, obgleich die Briten in der sarkas-
aus dem Blickwinkel eines Ich-Erzählers hat, stimmt ein in den neuen Chor der
tischen Beurteilung eines desillusionier-
referiert, der nach vielen Jahren der Meinungsfreiheitsverfechter. Kürzlich
ten ehemaligem russischen Geheim-
Agententätigkeit in ehemaligen Ostblock- hat das Präsidium in einer öffentlichen
dienstlers in le Carrés jüngstem Roman,
ländern nach London zurückkehrt und Stellungnahme Studenten und Professo-
„Federball“, „die Nase oben“ tragen und die Beziehung zu seiner zu Hause geblie-
sich für „Superhelden“ halten, weil sie ren zu einem respektvollen Miteinander
benen Frau,, einer politisch engagierten aufgerufen, das Diffamierungen und Be-
meinen, all ihre Kriege ganz alleine ge- Menschenrechtsanwältin, wieder auf-
wonnen zu haben. leidigungen nicht zulassen dürfe. Wer
baut. Gleiches strebt er für seine Tochter nun aber glaubt, die HU habe sich mit
In der Zwischenzeit hat le Carré die an, die ihn mit der selbstgerechten Intole-
Spitzeltätigkeit längst eingetauscht ge- diesen um Deeskalation bemühten Ge-
ranz Jugendlicher betrachtet. meinplätzen allzu geschickt aus der Af-
gen den Beruf des Schriftstellers, der, Nat, wie le Carrés Protagonist heißt, ist
wie er selbst einmal bemerkte, dasselbe färe gezogen, wird sogleich eines Besse-
zwar erst 47 Jahre alt, rechnet aber mit sei- ren belehrt, wenn er sich ein aktuelles
„wache Auge für menschliche Verfehlun- ner Entlassung. Statt dessen wird er von
gen und die vielen Wege zum Verrat“ er- Vorhaben der Historischen Kommissi-
der Zentrale an der Themse auf das Ab- on ansieht. In der Galerie vor dem Se-
fordert. Die Gewissheiten des Kalten stellgleis einer „Mülldeponie für umgesie-
Krieges sind der postkommunistischen natssaal des Hauptgebäudes hängen
delte Überläufer ohne Wert und für fünft- nämlich Porträts von Nobelpreisträ-
Weltunordnung gewichen, und le Carré klassige Informanten auf dem absteigen-
hat seine Stoffe den aktuellen Herausfor- gern, allesamt männlich und weiß. Wir
den Ast“ geschoben. Die heruntergekom- ahnen es schon: Das kann in diesen poli-
derungen im Zeitalter der Globalisierung mene Nebenstelle liegt am anderen Ende
und Regionalisierung angepasst. Ob er tisch wachsamen Zeiten auf keinen Fall
der Stadt und trägt den euphemistischen so bleiben, Toleranz hin oder her. Und
sich mit erhobener Faust des Waffenhan- Namen „Oase“, dessen Ironie Nat in sei- so erneuerte die Universität auf Twitter
dels, der Geldwäscherei, den Machen- nem Protokoll einer Kette von Ereignis- gerade den sensationellen Aufruf aus
schaften der Pharmaindustrie oder des is- sen unterstreicht, die zu einem bereits dem historischen Institut: „Humboldtia-
lamischen Terrorismus annimmt, es sind früh angedeuteten „Fall“ hinauslaufen. ner*innen mit Zivilcourage“ gesucht!
immer die gleichen angeschlagenen Hel- Das anfängliche Pianissimo schwillt un- Denn die sollen künftig die ehrwürdige
den, die in der Schattenwelt der Geheim- ter der gekonnten Feder le Carrés zu ei- Galerie schmücken, zumindest – was
dienste mit gespaltenen Loyalitäten, kom- nem Forte an, das Nat von den Nebenge- schon gleich viel weniger couragiert ist
promittierter Moral und doppelbödigen wässern in den Hauptstrom führt auf die – für zwei Jahre, dann soll die nächste
Identitäten ringen. Spur einer verdeckten angloamerikani- Wechselausstellung folgen. Schon phan-
Dieses Mal dient le Carré der „blanke schen Operation mit dem Ziel, die sozial- tasieren manche Aretha Franklin und
Irrsinn“ des Brexits als Folie für seine be- demokratischen Institutionen und die in- Greta Thunberg an die Wand, wie die
klemmend eindringliche Erkundung ge- ternationalen Handelsabkommen der Eu- Anna Pisareva, Brent L. Damkier, Vera Semieniuk und Onur Abaci (von links) erkennen sich selbst. Foto Jochen Quast HU eifrig twittert. Wer braucht da noch
brochener Seelenlandschaften. Das The- ropäischen Union zu unterminieren, un- Nobelpreisträger! Die stünden ohnehin
ma treibt den leidenschaftlichen Europä- ter anderem durch die „massive Verbrei- nicht für das, „was die Mitglieder der
er buchstäblich auf die Barrikaden. Le tung von „Fake News“. In diesem Szena- Universität heute für einen legitimen
Carré hat von der Unmöglichkeit gespro-
chen, gegenwärtig zu schreiben, ohne
„von innen über den Zustand der Nation“
rio macht sich Britannien im Gegenzug
für Freihandelszusagen nach dem Brexit
zum Handlanger Trumps.
Die heilende Kraft des Idylls Ausdruck von Erinnerungskultur hal-
ten“, ist in dem Aufruf der Historischen
Kommission zu erfahren. An wissen-
zu reden. „Ich bin Teil davon. Es depri- Trotz der Verschwörungstheorien und schaftliche Errungenschaften zu erin-
miert mich. Ich schäme mich dessen und ungehaltener Ausbrüche gegen Trump, Klug und liebevoll: Das Theater Regensburg zeigt Vivaldis Oper „La fida ninfa“ nern ist in einer Universität also nicht
ich glaube, das vermittelt sich in dem Putin und die Brexiteere spielt le Carré in mehr legitim? Darauf muss man erst
Buch.“ Man könnte diese Aussage als Un- diesem Alterswerk gekonnt auf der Kla- Gerade jetzt, in den letzten Tagen des lisch viel weniger auf das geräuschvolle eine von Gewaltsamkeit verschüttete mal kommen. Immerhin: Sogleich hat
tertreibung bezeichnen. Le Carré be- viatur der psychologischen Befindlichkei- Aufschubs vor dem Dunkel, wenn sich Durchpeitschen von Affekten, auf eine Weichheit belässt. Morasto, aus dem glei- man eine konkrete Vorstellung davon,
schriebt ein gespaltenes Land „in freiem ten von Figuren, die weniger Verräter der Nebel schon in die Gassen schmiegt, klatschende, kratzende, keifende Rheto- chen Land wie die Übrigen entführt, ist wie die neuumworbene universitäre
Fall“, das den roten Teppich ausrollt für sind, als dass ihre Ideale verraten worden die Sonne aber noch immer versichert, rik, wie sie bei manchen Originalklang- zu einem Vertrauten des Menschenhänd- Meinungsfreiheit künftig aussehen soll:
einen amerikanischen Präsidenten, „der seien von zynischen Strippenziehern im der Sommer sei gar nicht gestorben, und ensembles heute zur Marotte geworden lers geworden. Osmino, ebenfalls ent- Aus der Geschichte zu lernen heißt an
gekommen ist, um die schwer erkämpf- Zentrum der Macht. wir ihr auf wenige Stunden Glauben ist. Woods würdigt Vivaldi vielmehr als führt, wird in der Zwangsprostitution der HU, nur das anzugucken, was uns
ten Beziehungen zu Europa zu verhöh- Als Metapher für die Wesenszüge die- schenken, weil die Luft am Nachmittag einen Denker, der Harmonik als Archi- missbraucht, was überaus dezent erzählt heute ideologisch gefällt. Ein Narr, wer
nen und die Premierministerin zu ernied- ser Männer, die für ihr Land lügen, dient warm und die Silberweiden an der Do- tektur begriff, als Kunst, mittels einer wird: Ein Klient von Oralto zieht ihm Böses dabei denkt. hbt.
rigen, die ihn eingeladen hat“. London der Federballsport, der seinen schrullig nau noch voller Laub sind, gerade jetzt zentralperspektivisch gedeuteten Grund- ein Hasenkostüm an und verschwindet
ist eine „niemals stillstehende Geld- und eigenbrötlerisch wirkenden Spielern ist Regensburg unwiderstehlich. Das tonart Entfernungen zu entwerfen und mit ihm ins Nebenzimmer. Wir sehen
waschanlage“, in der die politische Elite „List, Geduld, Tempo und eine unmögli- Theater, in dem sich das Fürstenhaus zu durchschreiten. Schon die einleitende nicht, was Osmino angetan wird, wir kön-
mit korrupten Oligarchen verkehrt, die
Brexiteere mit Spenden unterstützen. Je
che Aufholjagd“ abverlangt. Nichts ent-
geht dem geübten Agentenblick für das
von Thurn und Taxis und die Bürgerstadt
schon früh einander zugeneigt haben, ist
Sinfonia definiert durch die Grundfunk-
tionen der Kadenz, verstärkt durch Echo-
nen es aber ahnen, wenn er mit erlosche-
nem Blick nach ein paar Minuten wieder
Deutscher Meister
nach dem, welcher Figur der Autor das verräterische Detail sowie dem Gespür in seinem Klassizismus aus dem Weiß, effekte, den Raum in alle Richtungen. herauskommt. Pölzgutter braucht weder Friedrich Herrmann im Poetry Slam
Wort gibt, wird das Land geführt von ei- für die menschlichen Unzulänglichkei- Gold, Purpur und Azur des Innenraums Das Philharmonische Orchester Re- Schlauchboote auf dem Meer noch Verge- Der Thüringer Friedrich Herrmann ist
nem „Haufen postimperialer Nostalgiker, ten und dem Ohr für vielsagende sprach- gewiss unter die zehn schönsten Deutsch- gensburg leistet dabei Erstaunliches. Es waltigungsposen, um auf die Verheerun- neuer deutscher Meister im Poetry
die nicht mal einen Obststand betreiben liche Nuancen, das in der von le Carré lands zu rechnen. Doch was wäre dieser ist, genauso wenig wie die Sänger, die alle- gen unserer Gegenwart aufmerksam zu Slam. Herrmann setzte sich in der End-
können“, oder einem „zehntklassigen selbst mit seinem berühmten mimi- Raum ohne die Beseelung, die nur die samt aus dem Ensemble stammen und ne- machen. Seine Verstörungen sind leiser, runde in Berlin gegen zwei weitere Fi-
Minderheitskabinett der Tories“ mit ei- schem Talent vorgetragenen Hörbuchfas- Kunst ihm geben kann? ben Vivaldi auch Verdi, Puccini oder Ri- dafür eindringlicher. nalisten durch. Die Jury lobte Herr-
nem „verfluchten Narzissten von elitä- sung noch deutlicher zur Geltung In diesem Raum wird nun eine Rarität chard Rodgers singen, kein Spezialensem- In dieser hoffnungslosen Welt tröstet manns „emanzipatorisch-persönlichen
rem Eton-Absolventen“ zum Außenmi- kommt. In der Anklage gegen den Aus- gezeigt, die auf der Bühne zu sehen man ble für Alte Musik. Trotzdem spielen die Vater Narete seine Töchter und bald Text“. 110 Poeten aus Deutschland,
nister, „der nicht eine einzige feste Über- verkauf des europäischen Ideals halten in Europa lang warten oder weit reisen Streicher fast ohne Vibrato und lassen lan- auch Osmino mit einer Kinderbuchaus- Österreich, Italien und der Schweiz wa-
zeugung zu bieten hätte, mal abgesehen sich der Zorn über die Unmoral der Re- muss: Antonio Vivaldis Oper „La fida ge Töne entsprechend alter Praxis bau- gabe von Longos’ antikem Schäferro- ren nach Berlin gekommen. Auf dem
von seinem eigenen Fortkommen“. gierenden und die altersmelancholisch ninfa“, 1732 komponiert, ein Hirten- chig an- und abschwellen. Und obwohl man „Daphnis und Chloe“ voller Pappbil- Programm standen 14 sogenannte Batt-
Le Carré behauptet zwar stets, dass sei- gefärbte Betrachtung der Komödie des und-Nymphen-Techtelmechtel, von der moderne Ventiltrompeten und Hörner der zum Ausklappen. Und siehe da: Das les, bei denen die Teilnehmer eigene
ne Figuren nicht für ihn sprechen. In „Fe- Lebens die Waage. GINA THOMAS Handlung her so harmlos wie von der zum Einsatz kommen, genügt offenbar Buch wird zum Paralleluniversum der Texte vortrugen. 25 Jahre nach dem ers-
Musik ergreifend. Denn Vivaldi zeigt schon die Anwesenheit einer Theorbe Hoffnungslosen! Die Bühne verwandelt ten organisierten Poetry Slam in
sich hier ganz als Lyriker, der fast jede und einer Barockgitarre (gespielt von sich in ein barockes Theater mit Papp- Deutschland ist die Vortragsform von
Arie mit einer langen unbegleiteten mes- Gudrun Petruschka), um zu einer völlig Prospekten von Bäumen, Pilzen und poetischen Texten auf Live-Bühnen vor
sa di voce, dem An- und Abschwellen anderen Tongebung zu gelangen: schär- Schafen, alle wie mit schwarzer Tinte wertendem Publikum auch im bundes-
der Singstimme auf einem Ton, begin- fer, aber leiser, entschiedener, aber ver- auf weißes Papier gezeichnet. Das Idyll weiten Unesco-Verzeichnis des immate-
nen lässt, um die Hörer mitten ins Herz sehrbarer. Im Schlussbild, wenn Maria- der Kunst schenkt den Getriebenen ein riellen Kulturerbes verzeichnet. dpa
zu treffen. Es geht um ein Theater der Magdalena Fleck als Juno aus der Wolken- Intermezzo des Durchatmens, in dem sie
Rührung und der Anteilnahme, um ein gondel im Reifrock wie ein Funkenmarie- sich selbst erkennen. Morasto und Osmi-
Theater der Barmherzigkeit angesichts chen Liebeslutscher und Luftballons no werden gewahr, dass sie Brüder sind,
der Möglichkeit – wie sie der Tenor
Brent L. Damkier als Vater Narete in ei-
wirft und Selcuk Hakan Tiraşoglu als
blähbauchiger Äolus – die Kostümbildne-
zu unterschiedlichen Zeiten verschleppt,
als Kinder schon von ihren Familien den
Erinnerungsorte
nem erschütternden Moment singend rin Janina Ammon hat ihn quasi als Schwestern Licori und Elpina verspro- Rolf-Joseph-Preis verliehen
entwirft – im Leben eines jeden Men- Shrek in Blau entworfen – seine Winde chen. Das Idyll zeigt heilende Kraft. Mit einem Festakt im Jüdischen Muse-
schen, sei er auch noch so mächtig, in wehen lässt, dann wechselt Arturo Del Wie in der barocken Zauberoper üb- um Berlin sind die diesjährigen Rolf-Jo-
Not und Abhängigkeit zu geraten. Bo im Orchestergraben vom Cembalo zu lich, bringen Pölzgutter und sein Bühnen- seph -Preise verliehen worden. Den ers-
Diese messa di voce, auf die sich die einer mitteltönig gestimmten, zahn- bildner Manuel Kolip die gesamte Büh- ten Platz erzielte eine filmische Spuren-
Sopranistinnen Anna Pisareva als Licori schmelzzersprengenden Elektroorgel, die nenmaschinerie zum Einsatz, lassen In- suche nach jüdischem Leben in Bad
und Sara-Maria Saalmann als Morasto unmissverständlich klarmacht, dass sich nen- und Außenring der modernen Dreh- Ems vom dortigen Goethe-Gymnasi-
genauso gut verstehen wie die Mezzoso- hier gerade der Wirklichkeitsakzent ge- bühne sich in Gegenrichtung bewegen, um. Den zweiten Platz belegte das
pranistin Vera Semieniuk als Elpina und waltig verschiebt. um wie in einer traditionellen Ritualkul- Humboldt-Gymnasium Potsdam mit ei-
der Countertenor Onur Abaci als Osmi- Das ist gedanklich das Zentrum der tur die Verwandlung von Welt in Gegen- nem interaktiven Stadtplan entlang jü-
no, durchmisst ja auf einem Ton den überaus klugen, liebevollen Inszenie- welt zu zeigen, auch um Zauber und Des- discher Erinnerungsorte sowie einer
Raum, dringt vom Singenden zum Hö- rung von Johannes Pölzgutter. Er hat aus illusionierung in einer Drehung mitein- Recherche nach „Potsdams verlorenen
renden und wieder zurück, zeigt die dem Hirten-und-Nymphen-Stück eine ander zu verzwirnen. Unsere Zeit, die Nachbarn“. Mit dem dritten Platz wur-
Sehnsucht des Ich nach einem Du, aber moderne Geschichte über Bürgerkrieg, das Idyll mehr im Reflex denn aus Refle- den drei Schülerinnen der Tulla-Real-
auch die auf sich selbst zurückgeworfene Menschenhandel und Prostitution ge- xion mit dem Beiwort „falsch“ versieht, schule Karlsruhe für ihre Kurzgeschich-
Verinnerlichung des Affekts an, der da- macht, ohne dabei explizit zu werden. kann hier erfahren, dass das Idyll etwas te „Gideon“ ausgezeichnet. Alle Ge-
durch schon fast zum viel persönlicheren Narete ist mit seinen beiden Töchtern Li- Exterritoriales in einer gewaltsam zer- winnerbeiträge werden auf der „Ju-
Gefühl wird. Auf jeden Fall setzt der Diri- cori und Elpina in der Gewalt von Oral- zausten Welt ist, ein kostbarer Moment gend schreibt“-Seite der F.A.Z. veröf-
Mit dem Blick des früheren Spions: John le Carré Foto dpa gent Tom Woods in Regensburg musika- to, dem der Bariton Johannes Mooser des Aufschubs. JAN BRACHMANN fentlicht. stra
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 1 0 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Kinder- und Jugendbücher F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

Seinen Trost kann man


sich backen
Unfreiwillige Reise: Susan Krellers „Elektrische Fische“
Eine Straße im Hinterland der Ostseeküs- gow in die Welt aufgebrochen war, bis Ir-
te, ein paar Häuser und sehr viel Leere, ein land kam und nun, mit ihrer Rückkehr, als
Silo, auf dem „Lügenpresse“ steht und „I Gescheiterte angesehen wird. Manchmal
love Angelina Wuttke“, schließlich ein sagt man ihr das auch ins Gesicht. Halt fin-
Auto, darin ein alter Mann, neben ihm sei- det sie im Geruch von frischem Brot, den
ne erwachsene Tochter und auf der Rück- sie in „Schwabes feinste Backwaren“ in
bank deren drei Kinder. Für Emma, ihren sich aufnimmt, im Verkaufsraum eines der
älteren Bruder Dara und ihre jüngere wenigen Kleinunternehmen also, die noch
Schwester Aoife ist der abrupte Umzug in Betrieb sind. Es sind Stellen wie diese,
von Dublin, wo sie als Teil einer deutsch- die den Leser mehr noch als die Erzählerin
irischen Familie geboren wurden, in die Emma auf die Frage stoßen, ob der Ent-
nordostdeutsche Heimat ihrer Mutter ein schluss der Mutter, mit ihren Kindern zu-
Unglück und die neue Umgebung voller rück ins Heimatdorf zu gehen, tatsächlich
Rätsel. nur der desolaten Situation ihrer Ehe ge-
Susan Krellers Gegenwartsroman „Elek- schuldet ist.
trische Fische“ spielt größtenteils in einem Was jedenfalls Herkunft und Verwurze-
fiktiven Örtchen namens Velgow, irgend- lung bedeutet, scheint anfänglich für
wo in Mecklenburg-Vorpommern, wo die Emma geklärt zu sein und ist es doch, je
meisten Läden geschlossen sind und die weiter der Roman voranschreitet, keines-
Verkehrsader noch immer „Thälmannstra- wegs. Nicht nur, weil sie fast gegen ihren
ße“ heißt. Dass die Autorin diese abge- Willen ein Interesse für diejenigen entwi-
hängte Gegend ohne auch nur einen An-
ckelt, mit denen sie es in Velgow zu tun be-
flug von Herablassung schildert, tut dem
kommt. Sondern auch, weil sie Wege fin-
Buch entschieden gut, und umgekehrt
auch, dass sie das Befremden der Erzähle- det, einen Bogen zwischen ihrem alten Le-
rin Emma ebenso glaubwürdig und selbst- ben und dem neuen zu spannen.
verständlich zeichnet. „Wir sind erst drei Am auffälligsten geschieht das in Em-
Stunden in Deutschland, und schon ist al- mas Perspektive auf das Meer. Das war in
les falsch“, sagt Emma auf der Fahrt vom Dublin aufregend, an der Ostsee erscheint
Flughafen nach Velgow. es ihr erst einmal langweilig und etwas
Falsch ist hier zum Beispiel die Sprache, schmuddelig, und so bilden ihre wiederhol-
obwohl die drei von ihrer Mutter genügend ten Besuche am Strand jeweils Stationen ei-
Deutsch gelernt und in Dublin auch die ner Annäherung. Das Meer ist für Emma
deutsche Schule besucht haben. Und wenn ein Sehnsuchtsort, etwas, an das sich Erin-
dann die an sich offenherzige Aoife, deren nerungen knüpfen, ist Trost und schließ-
Namen man in etwa „Iifa“ ausspricht, von
den Mitschülern „Affe“ genannt wird, lei- Susan Kreller:
In jeder Welt ist Raum für die angenehmste Weise, einander zu begegnen: Grete und Bernd machen es vor. Abbildungen Axel Scheffler tet das eine der kleinen, aber umso nach- „Elektrische Fische“.
haltigeren häuslichen Katastrophen ein, Roman.
an denen dieser Roman nicht arm ist: Aoi-
fe schließt ihren Mund und öffnet ihn nur

Willkommen bei den Schnetts noch zum Essen, Trinken und Atmen, das
Sprechen aber verweigert sie. Der Mäd-
chenschwarm Dara kommt zurecht und
lässt sich von seinen Schwestern nicht in
Carlsen Verlag, Hamburg
2019. 192 S., geb., 15,– €.
die Karten schauen. Und Emma? „Ich bin
s war einmal ein Stern, der hieß fach nur schwarz umrandet und ausge- lia der überzeitlichen Niezeit heranwach- lich lebensgefährliche Bedrohung in ei-
Romeo und Julia im All: halb traurig und halb gar nichts“, sagt sie,

E Sehrsehrfern. Etwa so beginnt


das Märchen um die beiden Au-
ßerirdischen Grete (wohlge-
merkt nicht Greta) vom Volk der Schnetts
und Bernd vom Stamme der Schmoos,
Das neueste Bilderbuch
von Axel Scheffler und
tuscht, vielmehr übermalt Scheffler sei-
ne aquarellierten Wesen nochmals mit
Buntstiften und zeichnet anschließend
ihre Konturen mit schwarzer Feder
nach.
sen, obwohl ihre Großeltern sie doch ein-
dringlich vor den abartigen Anderen „mit
Känguruschwanz am Popo!“ respektive
der abscheulichen Gewohnheit, Rotkohl
zu essen oder „Tee in Netze zu kippen“,
und auch das macht den Reiz dieses Bu-
ches aus: Weil sich Emma selbst über ihren
Zustand erst klar werden muss, ist sie als
Erzählerin auch den Lesern in manchem
nem, ausgerechnet in einem Moment, in
dem man es nicht erwartet hätte.
Susan Kreller, die 2012 mit dem Roman
„Elefanten sieht man nicht“ debütierte,
wurde 2015 für ihre Dreiecksgeschichte
ein Rätsel.
und wie beinahe alle Zukunftsgeschich- Julia Donaldson wärmt Der Effekt ist einzigartig und lohnt warnen. Wie das Pärchen in einer Rakete Dabei ist ihr eines schon früh klar: Hier, „Schneeriese“ mit dem Deutschen Jugend-
literaturpreis ausgezeichnet und publizier-
ten und Utopien spielt auch diese in einer
kaum zu datierenden Niezeit, einer
verstockte Herzen. den Aufwand: Die Körper seiner Kreatu-
ren schwanken durch diese konträre Mi-
vom Heimatplaneten flieht, auf dem der
Hass regiert, und von der buckligen Ver-
in Velgow, wird sie nicht bleiben. Sie ent-
te vor zwei Jahren mit „Pirasol“ einen meis-
wirft einen Plan für die heimliche Reise zu-
„Uchronie“: Sowohl der See Lubuleete, schung aus Wasserfarben und Buntstift wandtschaft über mehrere und immer rück nach Dublin, wo ihr Vater und dessen terlichen Roman um den Lebensweg einer
an dessen Ufer Grete lebt, als auch der zwischen Dichte und Diaphanie. Es bunter und surrealer werdende Planeten Eltern leben. Bewegung kommt in das Gan- Frau, die bis ins hohe Alter braucht, um
„böcklige“ Berg, auf dem Bernd haust, wirkt, als watschelten Glasfensterfigu- verfolgt wird, erwärmt den kalten Orbit ze, als Emma ihren Mitschüler Levin näher sich über ihre Vergangenheit und die ihrer
sind von phantasievollen Urzeit- ren durch die Landschaft, die sich aus ebenso wie das verstockteste Alienherz. kennenlernt und ihm ihren Fluchtwunsch Familie klar zu werden. Mit „Elektrische
gewächsen wie Farnen und geschuppten dem Bleirutengeflecht eines gotischen Anders als bei Shakespeares Drama, Fische“ knüpft sie in mancher Hinsicht an
anvertraut – zu einem ernsthaften Plan
Bäumen umstanden, die zwischen Hiero- Kirchenfensters befreit hätten, oder als dagegen ähnlich wie in dem sehr irdi- diese Bücher an. Kaum was die Handlung
wird das erst, als Levin für sie recherchiert, betrifft, doch meint man in der Zeichnung
nymus Bosch und Jurassic Park changie- gäben farbstrotzende kleine Energiebün- schen Science-Fiction-Klassiker „Enemy welche Wege es für ein Mädchen in ihrer der Figuren, in ihrem Umgang mit einer
ren. Mit dem gewichtigen Unterschied del pausenlos eine Art Aura an ihre Um- Mine – Geliebter Feind“ von Wolfgang Lage nach Dublin gibt und sogar mit ihr Last, die ihnen auferlegt ist, in ihrem Stau-
freilich, dass sie viel charmanter gemalt welt ab, da die Buntstiftausmalung bei Petersen aus dem Jahr 1985 kann aus ei- trainiert, heimlich an Bord einer Fähre zu nen über die anderen und in ihrer sanften
sind als der animierte Hollywood-Donner- nahezu jeder Figur über die Kontur hin- ner solch kindgerechten, dennoch un- gelangen. Beharrlichkeit, Unerträgliches irgend-
echsenwald und von Ufos anstelle von Ar- ausstrahlt und etwa bei Greta sich stets peinlichen Toleranzgeschichte „für alle Bis dahin muss sie die neue Umgebung wann eben nicht mehr länger zu tragen, ei-
chaeopterixen oder Urriesenlibellen um- rote Farbschlieren ihres Körpers in die Kinder Europas“— wie es im Abspann ertragen. „Keiner erzählt, wie es ihm nen eigenen Stil der Autorin zu erkennen.
schwirrt werden. Ist doch das Duo hinter gelben Entenfüße ziehen. heißt — auch etwas völlig Neues heraus- geht“, sagt Emma, und dass der gesprä- Dass Emma über eine ihr selbst kaum
dem Buch notorisch für den Grüffelo, Die alte Maltechnik passt jedoch ge- kommen. STEFAN TRINKS chigste im Haus, in dem ihre Mutter einst bewusste Fähigkeit zur Einfühlung auch in
den die britische Autorin Julia Donald- nauso gut zu dem flirrenden Feuerstrahl mit ihren Schwestern aufgewachsen war, so schwierige Charaktere wie Levins Mut-
son als literarische Figur ersonnen und der fliegenden Untertassen oder den Axel Scheffler, der Hund Peppi ist. Dass dieses Schweigen ter verfügt, ist vielleicht ihr hervorste-
dem Axel Scheffler eine vergleichbar un- herrlichen Felszeichnungen schon auf Julia Donaldson: der Erwachsenen, der Großeltern zumal, chendster Zug. Ihm verdankt sie, dass sie
tersetzte kindgeliebte Gestalt verliehen dem Eingangsbild, die mit ihren aufgeris- „Die Schnetts und auch andere, eher regionaltypische Grün- tatsächlich in Velgow ankommt. Auch
hat wie nun dem tiefblauen und gepunk- senen Konturen ebenso krakelige Höh- die Schmoos“. de haben könnte, sieht Emma nicht, wäh- wenn nicht alles richtig ist, was vorher
teten Bernd mit seine Hörnern. lenmalerei sein können wie gesprühte Aus dem Engli- rend der Leser durchaus die Möglichkeit falsch war. Aber Emmas Ohr ist jetzt ge-
Diese Sorgfalt sieht man den Seiten – Graffiti der Jetztzeit. schen von Salah hat, vieles an ihr vorbei zu entdecken, was schärft genug, um die Schönheiten einer
wie auch der bis auf eine holprige Stelle Von der Geschichte an sich darf nicht Naoura. Verlag ihr verborgen bleibt, und sich so seinen ei- Sprache anzuerkennen, die sich aus dem
fließend gekonnten Übersetzung Salah mehr verraten werden, als dass Grete und Beltz & Gelberg, genen Reim zu machen. Da ist vor allem Deutsch der Mutter und dem Irisch des Va-
Naouras – an. Die Figuren sind nicht ein- So geht es doch auch: das neue Baby Bernd gewissermaßen zu Romeo und Ju- Weinheim 2019. 32 S., geb., 13,95 €. Ab 4 J. die Situation der Mutter, die einst von Vel- ters speist. TILMAN SPRECKELSEN

Halloween als Moment der Wahrheit Milchkaffee ist nicht genug


Sei einfach du selbst: Ein Zombie-Mädchen will nicht allein bleiben Auftauchen aus der Trauer: Nina LaCours „Alles Okay“
Mortina hat natürlich recht: Ihre Idee ist gendetwas verändert, zum Mitmachen nert schauen, dem Zombie-Mädchen mit Es ist ja nicht so, als wäre die Einsam- berührt haben. Es war nicht genug, dass Mit Mabel, der Freundin aus der Stadt
wirklich grandios. Seit langem schon und, wichtiger noch, zum Schweigen den kugelrunden Glubschaugen nie. keit, dieses unberechenbare Gefühl, nur er mir auf dem Zweiersofa Vorträge hielt. am Meer, die einen Sommer lang mehr
wünscht sie sich, all den Warnungen ih- bringt — schließlich braucht doch auch das Drei Kinderbuchseiten lang lässt Bar- für bestimmte Lebensläufe, nur für ausge- Kuchen, Milchkaffee, zur Schule bringen als nur eine Freundin war, schwappt die
rer Tante zum Trotz, mit den Kindern aus Zombie-Mädchen so etwas wie einen bara Cantini ihre kindlichen Leser um wählte Momente vorgesehen. Sie kann waren nicht genug.“ Ihr fehlten die Ge- Vergangenheit an einem Nachmittag vor
dem Dorf in Kontakt zu kommen, sie viel- Korb, um all die Süßigkeiten einzusam- die gerade erst geknüpfte Freundschaft uns überall und jederzeit überkommen, spräche über das, was der Großvater zu Weihnachten in Marins Wohnheimzim-
leicht sogar als Freunde zu gewinnen. meln. Ihr grandioser Plan geht sogar auf, bangen, während derselbe Anblick der allein muss man dafür schon gar nicht verdrängen suchte. Sie sah zu dabei, und mer. Wie sich die Unversehrte inmitten
Doch die trauen sich höchstens bis zum wenigstens geht es eine Zeit lang gut: Auf fünf verkleideten Kinder immer weiter in sein, das wissen wir von Kästner. Den- dann, als sie allein zurückbleibt, tut sie es eines Schneesturms der Kranken nähert,
eisernen Tor der alten Villa Decadente, der Straße trifft Mortina eine Gruppe ver- die Ferne zu rücken scheint. Ist das arme noch erwartet man sie nicht an diesem ihm gleich und läuft davon. wie sie „Was isst du normalerweise zu
und Mortina selbst darf sich nun mal kleideter Kinder, sie überwindet ihre Mädchen, das sich nun einmal „auch Ort, in diesem Wohnheimzimmer eines Abend“-Fragen stellt, um die Normalität
nicht von ihnen sehen lassen. Aber jetzt Schüchternheit und darf sich ihnen an- nicht vollkommen anders“ als alle norma- Colleges im Bundesstaat New York, wo zurückzuholen, wie Marin sich wundert,
steht Halloween ins Haus, das hat Morti- schließen, sie lacht und singt und scherzt len Kinder fühlte, jetzt wieder allein? Wo der Alltag voller Entdeckungen, Begeg- dass Zeit für Menschen so unterschied-
na den Kindern hinter der Mauer abge- mit ihnen und lässt sich geduldig Martina die Leser das Mädchen mit seinem Hang, nungen und Chancen ist. Nicht im Kopf lich vergehen kann: Monate voller Taten,
lauscht, man verkleidet sich gruselig, nennen. Doch als die anderen einander die Illustrationen noch wie in einem Foto- einer Erstsemesterstudentin, für die die Aussichten und Erlebnisse bei Mabel,
zieht von Haus zu Haus, fordert Süßes schließlich zu übertrumpfen versuchen, album mit lauter Pfeilen und kleinen ersten Wochen im neuen Leben so aufre- während sie an ihre Zimmerdecke ge-
und droht mit Saurem. Was für ein Spaß! wer von ihnen am gruseligsten aussieht, handschriftlichen Erklärungen zu verse- gend sein müssten, dass gar keine Zeit starrt hat – wie sie sich Stück für Stück
Mortina will es ganz genau so machen als der kleine Vampir seine spitzen Zäh- hen, doch von den ersten Seiten an in ihr für unberechenbare Gefühle bleibt. öffnet, schildert in „Alles okay“ eine gute
wie die Kinder, am liebsten mit ihnen zu- ne, der Werwolf seine scharfen Krallen Herz geschlossen haben werden. Oder, Aber bei Marin ist alles anders. Sie hat Beobachterin, die Einfühlung zum Glück
sammen, nur eines will das pfiffige Mäd- und die Hexe ihre scheußlichen roten Beu- schlimmer noch: Muss Mortina sogar flie- das 5000 Kilometer von ihrem kaliforni- nie mit Pathos verwechselt.
chen anders machen: Es will sich nicht len zeigt, gehen mit Mortina die Pferde hen? Schließlich hatte ihr die Tante im- schen Zuhause entfernte College nicht Ihr lakonischer Ton ist viel wirksamer
verkleiden. Sicher ist sicher. durch. Und den anderen Kindern anschlie- mer wieder ausgemalt, was passieren wegen seines Renommees oder seiner le- und hat Nina LaCour in Amerika Aner-
Mortina, die Heldin aus Barbara Canti- ßend die Worte aus. Ähnlicher sahen die würde, sollten sie entdeckt werden. gendären Studentenpartys ausgesucht. kennung eingebracht. In der Überset-
nis gleichnamigem Kinderbuch, ist näm- fünf noch Sterblichen, die jetzt wie verstei- In ihrem ersten auch selbst geschrie- zung von Sophie Zeitz funktioniert das
Es ist das Ziel ihrer Flucht, das Wohn-
lich ein Zombie-Mädchen, leichenblass ben Buch gelingt es der italienischen Il- ganz genauso: „Ich bestellte Erbsensup-
heimzimmer ihre Höhle. Die Ferne, so
mit leicht graugrünem Schimmer, das ih- lustratorin, eine lustige Geschichte hin- pe. Rührei. Kaffee. Zahlte mit der Kredit-
ren Hund Mesto schon mal den eigenen reißend und detailverliebt zu erzählen, glaubt sie, wird ihr helfen, das Unfass- karte. Gab 18 Prozent Trinkgeld. Sagte
Arm apportieren lässt — man kann ihn ja die bei aller Eigenwilligkeit doch — ne- bare zu verdrängen und die Zweifel zu danke.“ Marin weiß, dass es keinen Weg
nachher wieder annähen. Verkleiden ben dem Halloween-Fest — einen wichti- vertreiben. Hinter ihr nichts mehr, woran Nina LaCour Foto Hanser Verlag
zurück in die Unbeschwertheit gibt. Sie
kann sie sich mit den Gewändern ihrer gen Anknüpfungspunkt zum Leben ihrer sie denken könnte, ohne in Panik zu gera- ist einsam, aber nicht allein. Die Hoff-
Ahnen, spielen in der alten Villa mit dem Leser darstellt: die Frage nach Anders- ten. Vor ihr nicht das neue Leben, son- Noch schwieriger als das Sprechen nung, dass es den Menschen, die um ihr
unheimlichen Ostflügel nach Herzens- artigkeit und nach Anerkennung, die Sor- dern der Kampf ums Überleben. über die Einsamkeit ist das Schreiben Wohlbefinden kämpfen, gelingt, sie aus
lust, aber als sich Mortina einmal mit ge also, ob man so, wie man ist, auch ge- Marin hat ihren Großvater in der Stadt über sie. Vor allem dann, wenn es um die dem Meer der Trauer zu holen, lässt die
Großmutter Nefastas Kleidern herausge- mocht wird. So vollkommen anders als am Meer verloren, aber es ist nicht allein tiefschwarze Einsamkeit eines depressi- Autorin zu keinem Zeitpunkt fallen. „Al-
putzt und wie ein lebendiges Kind ge- das arme Zombie-Mädchen fühlen wir das, mit ihm ging auch das Vertrauen in ven jungen Menschen geht. Für den jeder les okay“ ist kein Buch über die Verzweif-
schminkt hatte, um endlich auch mal mit sterblichen Menschenkinder uns näm- den Menschen, der ihr am nächsten war, Schritt, jeder Gang zum Supermarkt und lung. Sondern über den langen Weg zu-
den anderen zu spielen, gab es Hausver- lich nicht. FRIDTJOF KÜCHEMANN in ihre eigene Wahrnehmung und das Be- jedes selbstgekochte Essen Überwindung rück ans Licht. ELENA WITZECK
bot, kaum dass Tante Dipartita wieder aus ziehungskonstrukt ihrer Kindheit. Ihre bedeutet. Aber es gibt diese jungen Men-
der Ohnmacht erwacht war. Dabei hatte Barbara Cantini: „Morti- Mutter starb beim Surfen, als sie ein Klein- schen, es sind viele, und wenn es jeman- Nina LaCour: „Alles okay“.
Mortina die Sache mit dem Schminken na. Ein Mädchen voller kind war, und der Großvater verbannte dem wie der in San Francisco aufgewach-
doch für so eine brillante Idee gehalten! Überraschungen.“ die Erinnerung an sie aus ihrem Leben. senen Autorin Nina LaCour gelingt, sich
Ihr grandioser Plan zu Halloween hinge- Jetzt, wo er tot ist, entdeckt sie die alten in einen von ihnen hineinzudenken, den
gen sieht vor, die Tante abzulenken statt Bilder, die Briefe und Bruchstücke, die ihr Ursprung der Verzweiflung zu suchen,
sie einzuweihen, er umfasst Versprechun- Aus dem Italienischen von beim Erwachsenwerden geholfen hätten. ihn in Worte zu fassen und auch den Pro- Aus dem Englischen von
gen, mit denen sie den Kopf von Onkel Fu- Knut Krüger. dtv, Mün- Und sie erkennt, was ihr mit dem gelieb- zess, der es erlaubt, weiterzumachen, ist Sophie Zeitz. Hanser Verlag,
nesto, der eigentlich als Schmuckkästchen chen 2019. 48 S., geb., ten alten Mann fehlte: „Es war nicht ge- das etwas Besonderes auch in der Welt München 2019. 208 S., geb.,
der Tante dient und es hasst, wenn sich ir- Mortina Abb. a. d. bespr. Band 10,95 €. Ab 6 J. nug, dass sich unsere Knie unterm Tisch der gegenwärtigen Jugendliteratur. 16,– €. Ab 14 J.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Feuilleton M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · NR . 2 5 0 · S EITE 1 1

Kolossale Klänge
Nostalgie und Tollkühnheit: das Jazzfestival Frankfurt

Einstein Was soll das sein: German All Stars?


Klingt nicht nach musikalischem Auf-
bruch, schon eher nach old school.
Doch die listigen Programmierer des 50.
Deutschen Jazzfestivals Frankfurt wuss-
ten, warum sie zu ihrem runden Jubilä-
len Albert-Mangelsdorff-Foyer der Al-
ten Oper; die E-Gitarristin Mary Halvor-
son als Mitglied der Band des amerikani-
schen Bassisten Michael Formanek, der
gut daran tat, seine außerordentlich
komplexe Suite „Exoskeleton“, wie viele

an der um einer jungen Band den altmodi-


schen Namen gaben. Vor sechsundsech-
zig Jahren hatte das frivole Herrenmaga-
zin „Gondel“ bei einer Leserumfrage
die angeblich besten Jazzmusiker hierzu-
lande ermittelt. Das erste Jazzfestival in
illustre Gäste vor ihm, dem Eliteensem-
ble der hr-Bigband unter ihrem Leiter
Jim McNeely anzuvertrauen; dann die
junge britische Trompetenspielerin Lau-
ra Jurd im Quartett „Dinosaur“, die ihre
Notenblätter lieber in den Trichter ihres

Geige Frankfurt machte daraus publikums-


wirksam die Deutschen All Stars und
holte die Band um die späteren Größen
der Unterhaltungsmusik Paul Kuhn,
Max Greger und Hans „James“ Last auf
die Bühne des legendären Frankfurter
Instruments stopfte, statt ihre iceboxcoo-
len Improvisationen daraus abzuleiten;
nicht zuletzt auch Silke Eberhard auf Sa-
xophon und Klarinette als Partnerin des
Pianisten Uwe Oberg beim Abschluss-
konzert des Festivals im Mousonturm.
Althoff-Baus. Mit sicherem histori- Glücklicherweise haben die Macher
schem Gespür hat man nun diesen Deut- des Festivals vom Hessischen Rundfunk
schen All Stars anno 1953 im Sendesaal über fünfzig Jahre hinweg ihren Sinn für
des Hessischen Rundfunks die German ausgleichende Gerechtigkeit zwischen
All Stars des Jahrgangs 2019 entgegenge- waghalsigen Experimenten und Urauf-
setzt. Und der Vergleich lohnte sich. führungen einerseits und Bewährtem
Auch im Jazz ist vieles nicht mehr, wie aus dem vielgestaltigen Formenkanon
es einmal war. der neueren Jazzgeschichte andererseits
Die Besetzung etwa: Im Oktett der bewahrt. Dass in beiden Fällen nicht im-
Stars von 1953 waren die Männer unter mer ästhetisch herausspringt, was man
sich, 2019 stehen nun vier Frauen ge- konzeptionell hineingelegt hat, versteht
meinsam mit zwei Kollegen auf der Büh- sich eigentlich von selbst. Unbefriedi-
ne. Oder das Repertoire: Während die gend war etwa das Projekt „Boulez Mate-
Stars von einst ausschließlich Musik an- rialism“ des an sich über jeden Kompe-
derer Stars interpretierten, von tenzzweifel erhabenen Vibraphonisten
Gershwin, Ellington, Juan Tizol bei- Christopher Dell mit dem vital-unortho-
spielsweise, vertraut man jetzt ganz auf doxen Schlagzeuger Christian Lillinger.
Hier helfen keine Fragen weiter: die eigene kompositorische Kreativität. Wie man die Jazztradition mit neuem
Brigitte Hobmeier (rechts) als Warja Das hat gute Gründe. Denn heute muss Leben füllen kann, demonstrierten dage-
in Gorkis „Sommergäste“ kein angehender Jazzmusiker wie früher gen der Saxophonist Christof Lauer und
am Residenztheater tausendmal dieselbe Platte abhören und der Bassist Dave Holland. Lauer ließ
Rille für Rille kopieren, um dem Offbeat sich vom Klangcharakter der türkischen
Foto dpa
eines Charlie Parker oder dem Sound ei- Endkantenflöte Nay anregen und trat in
nes Miles Davis nahe zu kommen. einen faszinierenden Dialog mit Kudsi
Alle Mitglieder des German-All-Star- Ergüner, Dave Holland ordnete gemein-
Sextetts haben profunde Jazzausbildun- sam mit dem Saxophonisten Chris Pot-
ein Blatt nirgends. Keine Wiese, um herum gruppiert sind kleine Freizeitan- beitet Luz eine hinreißend nostalgische, gen an Hochschulen von Berlin bis Dres- ter die Phrasenlängen und die fließende
Riskantes Doppelspiel
K kein Wald. Selbst das bisschen
Blume, das Rjumin seiner Ange-
beteten überreicht, zerfällt au-
genblicklich zu Staub, als sie es ihm vor die
in München: Gorkis
vorrevolutionäres
häufungen: Man liest, spielt Schach, erle-
digt Papierkram am Notebook, man trinkt,
singt zur Gitarre, geht auf Tuchfühlung.
Vor allem Brigitte Hobmeier trägt das
Stück durch seine Entwicklungsarmut und
humorvolle, feinsinnig künstlerische Hom-
mage an München.
Im dunstigen Marstall feilen, bauen, pro-
ben acht Musikerinnen und Musiker in wei-
ßen Hemden, schwarzen Hosen, schwar-
den oder auch in Paris und New York er-
halten und meist glückliche Lehrjahre in
Jugendjazzorchestern verbracht. Entspre-
chend professionell, vielgestaltig und ab-
geklärt kommt über die Rampe, was
Rhythmik des Jazz ganz dem wirbeln-
den Staccato des indischen Tabla-Spie-
lers Zakir Hussain unter.
Den Höhepunkt des Fünf-Tage-Festi-
vals erlebte man freilich bei der Urauf-
Füße peitscht. „Ich kann das nicht, was soll
denn das?!“, beschwört Warwara Michai-
Stück „Sommergäste“ das Publikum durch die Wortüberflutung. zen Fliegen an ihrer Komposition für zwei etwa die Schlagzeugerin Eva Klesse, die führung des „Melodic Ornette“-Projekts
Pianistin Julia Kadel und die Bassistin des Pianisten Joachim Kühn mit der hr-
lowna den lebensmüden Liebeskranken. trifft auf Thom Luz’ Robert Dölle unterhält als großspuriger Geigen, zwei Bratschen, drei Celli und ei-
Eva Kruse mit ihren Kollegen Christian Bigband. Wie die rhythmisch, melo-
„Mein Gott, selbst wenn ich ein starker Gastgeber Bassow, der sich aus jeder Affä- nen Kontrabass. Nicht zu vergessen: die sie-
szenische Bildkom- Kögel an der E-Gitarre und Johannes disch und harmonisch abenteuerlich ver-
Mensch wäre, könnte ich dir doch nicht re zu ziehen versteht außer aus seiner Ehe. ben Tasteninstrumente – oder was davon Lauer auf der Posaune aufs Notenpapier zwickten Kompositionen des Free-Jazz-
Aurel Manthei gibt saufend, schlurfend, ge- übrig ist –, neun Lautsprecher mit Eigenle-
mein Herz in die Brust stecken!“ Dann position „Olympiapark senkten Blickes den gebrochenen Proletari- ben, den Quadratmeter Kies für die Schrit-
gebracht haben und gemeinsam interpre- Revolutionärs Ornette Coleman von Joa-
schlingt die Schauspielerin Brigitte Hob- tieren: raffiniert verschachtelte Formen, chim Kühn und Jim McNeely auf ein ex-
meier die tatenlosen Arme um sich und in the Dark“. atsboss Suslow im Kontrast zur unbeirrbar te-Akustik und eine Reihe von Mikrofonen
für die tadellosen Stimmen. Auf einem ein-
vertrackte Rhythmen oder auch denatu- plosives und zugleich klangsinnliches
den orange-roten Lieblingspulli ihrer bar- und leichtfüßigen Sophie von Kessel rierte Instrumentalklänge, gewisserma- Orchesterformat gebracht und von der
als dessen ewig jugendlicher Ehefrau Juli- einhalbstündigen Spaziergang durch die ßen zur musikalisch-bewussten Illustrati- hr-Bigband umgesetzt wurden, war
Warja, der wider die Natur der Bühne wie
ja. Derweil nervt Christian Erdt als hyper- Münchner Innenstadt zum Olympiapark, on des Klimawandels. Darüber schwe- schlicht sensationell. Kraftvoller, schär-
Herbstlaub leuchtet. quer durch vergangene Zeiten und musika-
Sie tut das nicht zum ersten oder zum Johannes Schütz, und jeder Gedanke dar- aktives Stehaufmännchen Wlas mit der ben die flirrenden Altsaxophontöne von fer in den Bläsereinsätzen, rhythmisch
in so vertrocknet, dass bloß ein Funke ihn zwanghaften Unangepasstheit der jünge- lische Epochen, begegnen die acht etwa Angelika Niescier, deren stupende Vir- präsenter lässt sich diese noch immer
letzten Mal an diesem Theaterabend. Wen dem Kind Albert Einstein, das gerade mit
zum Lodern bringen kann, aber nicht zum ren Generation – weil er damit einen heuti- tuosität und überschäumende Expressivi- brandaktuelle Musik nicht interpretie-
immer Warja auf ihren vielen sommermat- neunzig Dezibel Geige übt, dem Glocken- tät so manchen Star von einst das Fürch- ren. Joachim Kühn als wahrer Tasten-
ten Wegen spricht, den starrt sie früher Keimen. Das Löschwasser obendrein – gen Nerv trifft, nervt er gut.
am entflammten Kugelgrill wird das All die Ausschnitte, Abbrüche, Gleich- spiel auf dem Marienplatz, das anfangs ein ten lehren könnte. löwe, der den Flügel schier zum Bersten
oder später mit ungläubiger Miene an, Verkehrschaos verursachte, ferner Karl Va- Auch in anderen Konstellationen ga- brachte, hat spätestens mit diesem Opus
fragt fürsorglich: „Aber warum denn?“, wü- Exempel statuiert – heißt Alkohol. Mit zeitigkeiten auf der so weiten, sich drehen-
steigendem Konsum brennt nicht einmal den Bühne aber kosten Aufmerksamkeit, lentin, einem zufälligen Feuerwerk oder ben in diesem Jahr Frauen gelegentlich summum den Nachweis für den Platz er-
tend: „Was soll das eigentlich?“ oder bitter: dem Münchner Arbeitslosen-Orchester. den Ton an: die albanische Sängerin Eli- bracht, der ihm schon jetzt im Ge-
mehr die Kehle. optisch wie akustisch – eine Herausforde-
„Warum haben wir eine solche Angst vor Sie experimentieren mit Mozart und Ri- na Duni, engelsgleich gewandet und schichtsbuch des Jazz gebührt: neben
Diskussionen sind an der Tagesordnung rung für Regie wie Zuschauer, die nicht im-
dem Leben?“ Sie fragt dies den Rechtsan- chard Strauss, singen Volkslieder und stim- auch so intonierend, bei ihrer inspirie- den Klaviertitanen von Art Tatum bis
in Gorkis Stück, das kurz vor der Revolu- mer aufgeht. Der euphorische Premieren-
walt Bassow, ihren Ehemann aus dem men Orlando di Lassos „Echo“ an – nicht renden Solo-Premiere im brechend vol- Bill Evans. WOLFGANG SANDNER
tion am 9. Januar 1905 – dem Petersburger applaus galt wohl auch dem Geschick, im
Kleinbürgertum, genauso wie die Ärztin ohne bitter festzustellen, dass der berühm-
Blutsonntag, an dem später auch der Dra- oft komischtraurigen Typenkollektiv 130
Marja, eine Intellektuelle, die sich vor der te Mann seinerzeit pro Ton rund fünfzehn-
matiker teilnimmt und festgenommen Minuten lang die Dialogfetzen fliegen zu
unkonventionellen Liebe fürchtet. tausend Euro kassierte.
wird – uraufgeführt wurde. Doch Gorkis Fi- lassen und zwar meistens: aneinander
Sie fragte dies schon 1904, als Maxim Mit Witz, verblüffender Musikalität
guren sind noch nicht bereit für die Revolu- vorbei.
Gorki sein Stück „Sommergäste“ schrieb, und dem großen Charme der kleinen All-
tion. Als „undramatisch“ so wie das Werk Einen Abend später – dasselbe Theater, tagspoesien stellen Mareike Beykirch, Eli-
genauso wie 2019, in Joe Hill-Gibbins‘ seines Kollegen Anton Tschechow wurde eine andere Spielstätte – wendet Hausregis-
Inszenierung am Münchner Residenzthea- as Eilinghoff, Christoph Franken, Camill
„Sommergäste“ ob des fehlenden Hand- seur Thom Luz das Blatt: ein Magier des Jammal, Barbara Melzl, Mara Miribung,
ter. Sie fragt sich und uns und diese ganze lungsverlaufs bezeichnet. Tatsächlich blit- handgemachten musikalischen Theaters,
monochrome Bühne, auf der nichts grün Daniele Pintaudi und Noah Saavedra die
zen die Gesprächsfetzen darin auf wie Son- der sich in die verzaubernden Karten Etüden der Welt auf den Kopf, komponie-
ist wie die Hoffnung und die Bügel der Bie- nenflecken im Sommerwald. Gorkis Paa- schauen lässt. Seine selbstgewählte Versu-
re in einem fort ploppen, als wären sie die ren sie neu. Am Ende fügen sie sich zur
rungen kommen, gehen, wechseln; keinem chung ist die neunminütige atonale Kom- vielstimmig gesampelten Symphonie aus
ehrlichen, unendlichen Strophen zum Re- ihrer Dialoge ist es vergönnt unmittelbar position, die der Amerikaner Charles Ives Melodie, Klang und Geräusch: „auf einer
frain der verlogenen Befreiung durch Wurzeln zu schlagen, auszutreiben. 1906 dem „Central Park in the Dark“ wid- Bank im Park in einer heißen
Champagnerkorken. All diese Verwunde- Darum vielleicht ist die Wahl in Mün- mete: eine leise Betrachtung der nächtli- Sommernacht zu unbestimmter Jahres-
rung aber, ja Warjas mürrischer Aus- chen auf eine Drehbühne in sterilem, tris- chen Natur, in die sich mit zunehmender zeit“. TERESA GRENZMANN
bruch: „Ach wissen Sie, ich wundere tem Betongrau gefallen. In deren hinterer Dominanz der menschliche Lärm von Stra-
mich, ehrlich gesagt, über gar nichts Mitte steht ein halber Kubus, in dem die ßen, Casinos, Bars mischt und wieder
mehr!“, nimmt das Publikum dieser Insze- Gesellschaft duschen (statt Badesee), auf verebbt.
nierung mehr für sie ein als die finalen de- dem sie chillen (statt Lichtung), hinter „Olympiapark in the Dark“ nennt Luz Tacitus, nicht Livius ist der Autor eines
mokratischen Aufbruchsreden, von denen dem sie im Freiluftkino alte Bauerndokus sein „Bild in Klängen“. Die Banalität, die Berichts über den Tumult in Pompeji im
es noch zwei Akte und ein Stoppelfeld von ansehen (statt Theaterspielen) und vor da latent ironisch mitschwingt, ist in Wirk- Jahr 59, der in der Ausgabe vom vergange-
Worten weit entfernt ist. Grau ist das dem sie sich im Licht eines Scheinwerfers lichkeit eine geniale Leichtigkeit. Mit ihr nen Samstag erwähnt wurde. Wir bitten,
Land durch die Augen von Bühnenbildner (statt Sonne) bräunen kann. Inselartig dar- und seinem wunderbaren Ensemble erar- den Fehler zu entschuldigen. F.A.Z. Michael Formanek am Bass und Mary Halvorson an der E-Gitarre Foto Sascha Rheker

Die F.A.Z. sucht Lehrer und Schüler für


das Projekt „Jugend schreibt“
Die Frankfurter Allgemeine Zeitung wird im nächsten Jahr zum 33. Mal in Zusammenarbeit mit dem Teilnahmebedingungen: Die Klasse (der Kurs) muss nach dem Schuljahreswechsel
IZOP – Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (Aachen) das Projekt „Jugend schreibt – unter derselben Leitung weitergeführt werden. Die Teilnahme des Lehrers an dem
Zeitung in der Schule“ anbieten. Das Projekt richtet sich an Klassen und Kurse der Sekundarstufen in allen dreitägigen Einführungsseminar vom 15. Januar bis 17. Januar 2020 in Frankfurt am
Schulformen. Main ist verpflichtend (bei Erstteilnahme).
Alle teilnehmenden Lehrer und Schüler erhalten vom 1. Februar 2020 an ein Jahr lang ein für sie kostenfreies Bewerbungen und Anfragen bitte bis 31. Oktober 2019 an:
F.A.Z.-Abonnement (E-Paper) und damit die Chance, im Unterricht mit der Zeitung zu arbeiten. Die Schüler IZOP-Institut, Heidchenberg 11, 52076 Aachen
werden aber nicht nur die F.A.Z. lesen, sondern auch selbst journalistische Texte schreiben. Ausgewählte Kennwort: „Jugend schreibt“
Beiträge werden auf der Seite „Jugend schreibt“ in der F.A.Z. veröffentlicht. Lehrer, die mit einer Klasse oder Telefon (0 24 08) 58 89-18, www.izop.de
einem Kurs teilnehmen möchten, bewerben sich bitte schriftlich mit folgenden Angaben: Schule, Schultyp,
Bundesland, Klasse (Kurs), Schülerzahl, unterrichtete Fächer und Zahl der Wochenstunden in dieser Klasse. Weitere Informationen auch unter WWW.FAZSCHULE.NET
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 1 2 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Feuilleton F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

Die
Hand
Moskaus?
Eine Gasprom-Tochter holt Kunst
weißrussischer Emigranten nach
Minsk zurück und finanziert eine
Werkausgabe der Nobelpreisträgerin
Swetlana Alexijewitsch. Nicht jede
Bibliothek ist daran interessiert.

Tänzerische Schritte im Lido-Sand: Venezianische Strandszene von Léon Bakst Foto Léon Bakst / Art Belarus

MINSK, im Oktober schen Reich viele Berufe verwehrt waren, se, von Ossip Lubitch duftige Pariser Stadt- russland, das zwischen den Machtblöcken Künstler auszeichnet und außerdem im rungsängste wie lokale Kulturinstitutio-
as beinahe koloniale Verhältnis zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts szenen, von Pinchus Kremegne Stillleben laviert und oft zerrissen wurde, hat viele Frühsommer das Festival zeitgenössi- nen etwa vor der Literaturnobelpreisträ-

D von Weißrussland zu seinem


Nachbarn Russland zeigt sich
auch darin, dass das Minsker Pri-
vatmuseum „Art Belarus“ mit Werken lo-
kal verwurzelter Kunst nur mit russi-
Kunst studierten und spätestens nach der
Revolution in den Westen gingen, vor al-
lem nach Paris, wo sie die vorwiegend
aus osteuropäischen Emigranten beste-
hende „Pariser Schule“ prägten.
in explodierenden Farben. Die Epoche, da
ein Teil des heutigen Weißrusslands zu Po-
len-Litauen gehörte, wird durch polnische
Porträtisten des neunzehnten Jahrhun-
derts repräsentiert wie den extravaganten
seiner Besten durch Krieg und Emigration
verloren.
Die Sammlung wolle die Weggegange-
nen wieder am Ort ihrer Herkunft veran-
kern, erklärt der Kurator der Sammlung,
scher Kunst „Art-Minsk“ organisiert mit
Galerien aus Estland und Lettland. Die
Belgazprombank investiere in Bildung
und in die weißrussische Mittelschicht,
damit diese sich nicht nur nach Paris, Ber-
gerin Swetlana Alexijewitsch, die wegen
ihrer kritischen Haltung in ihrer Heimat
von der Staatsmacht geflissentlich igno-
riert wird. Die Bank finanzierte eine fünf-
bändige Ausgabe von Alexijewitschs Wer-
schem Geld zustande kam. Die Belgaz- Die schönsten Bilder stammen von Józef Oleszkiewicz oder Valenti Vanko- der Minsker Kunsthistoriker Alexander lin oder Moskau orientieren müsse, beteu- ken in belarussischer Übersetzung, auch
prombank, eine Gasprom-Tochter, eröff- Léon Bakst – etwa dessen fauvistische Sze- witsch, der kurz vor seinem Tod nach Pa- Zimenko. Er hebt hervor, dass 35 Werke, ert Zimenko. In russischen sozialen Me- um sie gratis Bibliotheken zu übergeben.
nete vor zwei Jahren im Kunstpalast von ne am Lido von Venedig, wo Tänzer von ris ging. Vertreten sind aber auch Künst- was einem Viertel der Sammlung entspre- dien würden diese Projekte dennoch als Doch während etwa die Stadt Gomel die
Minsk eine ständige Ausstellung ihrer Diaghilevs „Saisons Russes“ dargestellt ler, die nach Russland gingen, beispiels- che, zum belarussischen Nationalerbe ge- „weißrussisch nationalistisch“ gebrand- Gabe gerne annahm, wollte in Brest nur
Sammlung von Bildern und Skulpturen sind –, von Marc Chagall gehören Liebes- weise der spätere Petersburger Akademie- hörten und im Land bleiben müssten. Zi- markt, in polnischen hingegen als „Soft die Regionalbibliothek sie haben, nicht je-
von Künstlern, die aus dem heutigen paare und Märchenansichten seiner Hei- maler Nikodim Silivanowitsch mit der mit- menko ist auch stolz darauf, dass die Bel- power“ des Kremls. doch die städtische, und die Städte Mogil-
Weißrussland stammen. Es sind zumeist matstadt Witebsk dazu; außerdem von fühlenden Darstellung eines noblen Insas- gazprombank obendrein beim jährlichen Als russischer Sponsor hat die Belgaz- jow und Grodno lehnten das Geschenk
Juden, die, auch weil ihnen im Russi- Chaim Soutine expressive Frauenbildnis- sen eines russischen Gefängnisses. Weiß- „Herbstsalon“ jüngere belarussische prombank zugleich nicht so viel Berüh- ganz ab. KERSTIN HOLM

Gespräch mit der Kinderrechtsaktivistin Memory Banda


Austritt statt Ausschluss
Siegfried Mauser verlässt die Bayerische Akademie
Siegfried Mauser ist aus der Bayerischen Bewerberin abgelehnt worden“ sei. Im Pro-
Diese Tradition ist völlig zerstörerisch
Akademie der Schönen Künste ausgetre- zess hatte Mauser angegeben, er sei gar wandter. Manchmal sagen sie auch: „Dei-
ten. Nachdem die Musikabteilung der nicht befugt gewesen, an den Entscheidun-
In Deutschland weiß man sehr wenig
über die Traditionen in Malawi, gegen In Malawi müssen ne Haut wird sich verfärben.“ Sie vermit-
Für ihr Buch „Wonder Girls. Unse-
Akademie am 17. Oktober beschlossen
hatte, das Verfahren zum Ausschluss ih-
gen über die Bewerbungen der ihm aus
dem Studium bekannten Mezzosopranis-
die Sie sich einsetzen. Können Sie kurz Mädchen grausame teln dir also: Wenn du nicht mitmachst,
re Reise zu den mutigsten Mäd-
beschreiben, was dort passiert? wird dir etwas Schlimmes zustoßen.
res langjährigen Direktors einzuleiten, tin mitzuwirken. Malawi ist ein sehr vielschichtiges Initiationsriten ertra- chen der Welt“ (Elisabeth Sand-
mann Verlag) haben die amerika-
der in zwei Strafprozessen rechtskräftig Die von Dieter Borchmeyer, Krügers Es gibt also auch einen spirituellen Hin-
wegen sexueller Nötigung verurteilt wor- Vorgänger als Akademiepräsident, ge-
Land, es gibt unterschiedliche Kulturen
und Traditionen. Eine davon, die, gegen
gen. Memory Banda tergrund? nische Fotografin Paola Gianturco
meinsam mit Susanne Popp und Wolfram und ihre elfjährige Enkeltochter
den ist, hatte Mauser die Akademie zu-
nächst nur gebeten, ihn vorerst nicht Steinbeck herausgegebene Festschrift mit die ich kämpfe, sieht vor, dass junge Mäd- wehrte sich als Kind Ja, absolut! Kultur hat immer viel mit
Religion, mit Spiritualität zu tun. Es ist Alex Sangster neunzig Aktivistin-
chen in ein fünftägiges „Initiations- nen aus dreizehn Ländern porträ-
mehr öffentlich als Mitglied zu führen. dem Titel „Musik verstehen – Musik inter-
pretieren“, unter deren 35 Autoren vier- Camp“ geschickt werden, wenn sie in die erfolgreich – und nicht nur eine Tradition, sie hat ihre Wur-
tiert. Eine davon ist die heute 23
Mit dem Austrittsschreiben, das am 25. zeln im Glauben.
Oktober bei der Akademie einging, erüb- zehn Mitglieder der Akademie sind, soll Pubertät kommen. Manchmal schon mit kämpft weiter für Jahre alte Memory Banda, dank
rigt sich nun die Abstimmung unter ihren wie geplant zu Mausers fünfundsechzigs- neun Jahren. Sie lernen dort etwas über Hat sich die Meinung Ihrer Tanten in- deren Initiative unter anderem
Mitgliedern, von denen drei Viertel dem tem Geburtstag am kommenden Sonntag kulturelle Werte, was gut ist, aber sie wer- die Mädchen nach ihr. zwischen geändert? Kinderehen verboten wurden.
Ausschluss hätten zustimmen müssen, im Verlag Königshausen & Neumann er- den auch in die Sexualität eingeführt. Sie haben begriffen, dass es höchste Obwohl der Einsatz Bandas die
der laut Satzung „wegen grober Verfeh- scheinen. Borchmeyer teilte der „Süddeut- Am letzten Tag des Camps wird ein Zeit für Veränderung ist, und unterstüt- Situation für Mädchen in Malawi
lungen“ möglich ist. schen Zeitung“ mit: „Wir Herausgeber ha- Mann eingeladen, der alle Mädchen dort zen mich. Nachdem ich mich gegen das bereits erheblich verbessert hat,
Winfried Nerdinger, der Präsident der ben mit allen Beiträgern korrespondiert, vergewaltigt, damit sie zu erwachsenen Camp entschieden hatte, sahen die jünge- fehlt es in vielen Landesteilen
Akademie, begrüßte Mausers Austritt. und diese stehen geschlossen hinter uns.“ Frauen werden. Manchmal muss auch weiterhin an Aufklärung. So sind
ren Mädchen: „Es passiert ja gar nichts,
Der Architekturhistoriker und frühere Di- Ein Satz des Vorworts spielt im Zuge das Mädchen selbst einen Mann suchen, Kinderehen zwar inzwischen
der Charakteristik des Jubilars auf die wenn man nein sagt!“ Und dann gibt es
rektor des Münchner NS-Dokumentati- der sie „zur Frau macht“. Diese Tradition illegal, jedoch noch nicht vollstän-
Strafurteile an: „Seine Visionen und sein ja auch all diese Beispiele aus anderen
onszentrums war im Mai zum Nachfolger ist völlig zerstörerisch. Die Mädchen be- dig abgeschafft. Die Ausstellung
unbändiger Tatendrang, die ansteckende Teilen des Landes, aus dem Norden, wo
von Michael Krüger gewählt worden. Ner- kommen gesagt: Du bist nun erwachsen! „Wonder Girls“ an der TU Mün-
Spontaneität und begeisternde Vitalität Schule. Also machte sie ihren meine Mutter herstammt. Dort gibt es
dinger äußerte zugleich die Hoffnung, Die meisten verlassen danach die Schule chen beruht auf Gianturcos und
haben ihm manche Kritik eingetragen – Highschool-Abschluss, das war ein gro- diese Traditionen nicht. Man wird zur
dass der bayerische Staat eine Revision oder werden schwanger. Sangsters Buch und stellt noch bis
und sein bisweilen die Grenzen der ,bien- ßer Schritt. Jetzt möchte sie sich in Feri- Frau, ohne all das durchzumachen. zum 8. November junge Frauen
der Satzung vornehmen werde, um den enkursen weiterbilden. Sie macht vielen
séance‘ überschreitender weltumarmen- Auch Ihre Schwester kam mit elf Jah- und ihre Initiativen vor. F.A.Z.
automatischen Ausschluss von Mitglie- anderen Mädchen Mut, das auch zu tun.
Noch einmal zu diesen Initiations-
der Eros hat für ihn schwerwiegende ren in eines dieser Camps . . .
dern vorzuschreiben, die rechtskräftig zu rechtliche Folgen gehabt.“ Mit dem fran-
Camps. Wie alt sind die Männer, die in
einer Freiheitsstrafe von mindestens Ja, und ein paar Monate später stellte Haben andere Familienmitglieder das die Camps kommen?
zösischen Wort für Wohlanständigkeit, sich heraus, dass sie schwanger war. Sie
zwölf Monaten verurteilt wurden. das auch ein Schlüsselbegriff der klassizis- Gleiche erlebt wie Ihre Schwester? Dreißig oder älter.
Mausers Rechtsanwalt Alexander Ste- wurde dann schnell verheiratet. Ich war diese Initiations-Camps inzwischen ver-
tischen Kunstlehre ist, demonstriert man Meine Cousinen mussten das alle boten. Es ändert sich wirklich etwas.
vens hat Verfassungsbeschwerde gegen den Willen, das Verhalten des Freundes mir immer sicher: Ich will das nicht, ich durchmachen. Viele meiner Klassenka- Und wie wird der Mann ausgewählt?
das vom Bundesgerichtshof bestätigte Ur- an einem ästhetischen Maßstab zu mes- gehe nicht an diesen Ort. Und als ich meradinnen auch. Aber nachdem ich Der Mann wird meistens vom Gemein- Mädchen werden sehr früh verheiratet.
teil des Landgerichts München I angekün- sen. In diesem Sinne ließ Borchmeyer wis- dann dagegen protestierte, bekam ich nein gesagt hatte, gab es auf einmal viel deoberhaupt ausgewählt. Es waren auch Wie alt sind Männer, wenn sie heiraten?
digt, das drei Taten zu Lasten einer Sänge- sen: „Wir sind keine Justizbehörde, son- von meinen Tanten und vielen anderen mehr, die dachten: „Oh! Ich muss das gar die Gemeindeoberhäupter, an die wir 21 oder älter. Im Grund können sie hei-
rin betrifft, die dreimal in Mausers Dienst- dern Wissenschaftler und Künstler, und Leuten gesagt: „Warum rebellierst du? nicht machen.“ Sie bringen dich dazu, in uns gewandt haben, um zu sagen, dass raten, wann immer sie wollen. Es ist ihre
zimmer als Präsident der Hochschule für als solche lassen wir uns nicht davon ab- Gegen deine eigene Kultur!“ Zum Glück diese Camps zu gehen, indem sie erzäh- diese Dinge aufhören müssen. Irgend- persönliche Entscheidung. Warum ist
Musik und Theater München vorsprach, bringen, Siegfried Mauser als Person, als kommt meine Mutter aus dem Norden len: „Wenn du nicht gehst, stirbt deine wann lenkten sie ein. In meiner Gemein- das für Mädchen anders? Einer unserer
um ihn um Hilfe bei Bewerbungen an der Intellektuellen und Künstler zu ehren.“ von Malawi, dort gibt es diese Tradition Mutter.“ Oder irgendein anderer Ver- de und auch in anderen Gemeinden sind Erfolge war, dass das legale Heiratsalter
Hochschule zu bitten. Stevens, der für das Wie die „Zeit“ berichtet, ist die feierli- nicht. Sie verstand mich und setzte sich von 15 auf 18 Jahre angehoben wurde.
kommende Jahr im Piper Verlag ein Buch che Präsentation der Festschrift am 17. No- für mich ein, obwohl all meine Tanten
mit dem Titel „Aussage gegen Aussage – vember in Karlsruhe abgesagt worden. Pe- mich dazu drängten, in dieses Camp zu Was war die Reaktion der Gemeinde-
Urteile ohne Beweise“ angekündigt hat, ter Sloterdijk, der frühere Rektor der Staat- gehen. Als ich gesehen habe, was für ein oberhäupter, als Sie Ihr Anliegen vor-
zeigte sich in einer Mitteilung an die Pres- lichen Hochschule für Gestaltung, der Trauma meine Schwester und viele ande- brachten?
se „schockiert über die Urteilsbestätigung Mauser 2016 mit einem Leserbrief beige- re junge Mädchen durchlebten, begann Es war ganz schön hart. Wir waren nur
des BGH, da dies letztlich bedeutet, dass sprungen war, ist einer der Autoren der ich, mich gegen diese Tradition einzuset- eine Gruppe junger Mädchen, zwanzig
man für bloßes Grapschen, einer bis zu Festschrift. Beim Symposion zum siebzigs- zen und den Gemeindeoberhäuptern zu Mädchen aus meiner Gemeinde. Die ers-
fünfzehn Jahre zurückliegenden Tat, ten Geburtstag von Sloterdijk im Karlsru- sagen: „Das muss aufhören!“ ten, die den Status quo in Frage stellten.
knapp drei Jahre in den Knast wandert“. her Zentrum für Kunst und Medien hatte Inzwischen gibt es immer mehr junge
Nicht berücksichtigt hätten die Richter Siegfried Mauser am 24. Juni 2017 mit ei- Wie alt waren Sie damals? Frauen, die sich wehren. Aber je mehr
das „erhebliche Falschbelastungsmotiv“ nem Vortrag über „Hören und (V)erklin- Dreizehn. wir mit den Gemeindeoberhäuptern dis-
der Opferzeugin, die „von Mauser trotz gen“ einen seiner letzten Auftritte vor gro- kutierten, desto besser verstanden sie
dreimaligen Vorsprechens jedes Mal als ßem Publikum. PATRICK BAHNERS Das ist so jung. Woher hatten Sie die uns. Am Anfang haben sie uns nur als Re-
Kraft, sich dagegen zu wehren? bellinnen gesehen, die sich gegen die ei-
Ich habe immer sehr an mich geglaubt. gene Kultur auflehnten.
Abgesehen davon hatte ich die Unterstüt- Wie geht es den Jungen? Müssen sie
zung meiner Mutter. Hätte sie darauf be- auch Initiations-Camps durchlaufen?
standen, dass ich in eines dieser Camps Ja. Da geht es sehr viel um Männlich-
'/49/:6 J15 J1I/>B/;;/1 gehe, hätte ich das wahrscheinlich ge- keit. Sie werden beschnitten, weil auch
macht. Aber wir hatten beide die Konse- das nach unseren Traditionen einen
quenzen dieser Tradition in unserer eige- Mann definiert. Mädchen lernen, sich zu
"%& 3-%*-% 5(2%$ nen Familie erlebt, das gab mir die Mög- unterwerfen; Jungen lernen, dass sie die
= 0EA *JBJ;6 F.E) 2 00A #76,:/> F..F lichkeit, mich zu wehren. Macht haben und das Familienoberhaupt
sein sollen. Das ist verrückt.
Mit sechzehn war Ihre Schwester schon
Foto Reka Nyari/Oslo Freedom Forum

"%& !,1#$04,%./2 !)-'++ dreifach geschieden und hatte drei Kin-


der. Wie geht es ihr jetzt?
Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?
Ich möchte meine Organisation „For-
= 3FA %J49 F.D3 2 0-A #76,:/> F..D mation 4 Girls Leadership“ ausbauen. Es
Sie hat viel durchgemacht, sie wurde
(>A $,1;6@1G/ $,/C++<!H?>; sehr jung verheiratet, hat alle möglichen soll ein Ort sein, wo Mädchen ihre Füh-
Formen von Gewalt miterlebt. Irgend- rungsstärke entdecken und entwickeln
(>A $4@J;<"?949CC $,/C++ können. Und natürlich würde ich eines
wann habe ich sie dann gefragt: Was
&/91>98? $,/C++ willst du machen mit deinem Leben? Tages gerne in die Politik gehen.
Und sie sagte, sie wolle zurück in die Ihr Mut gibt anderen ein Beispiel: Memory Banda Die Fragen stellte Anna Vollmer.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Feuilleton M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · NR . 2 5 0 · S EITE 1 3

er Ereignisse im Herbst 1989 Die folgende Festansprache des Mathe-

D wird auch angesichts ihrer drei-


ßigsten Jahrestags des Präludi-
ums zur deutschen Wiederverei-
nigung und zum Ende des Kalten Krieges
gedacht. Solche analog zur Theologie ge-
matiklehrers enthielt die üblichen Flos-
keln, die Rede war von der vom Kapitalis-
mus verfolgten „Roll-Back-Politik“ (ein
seltener Anglizismus aus dem staatsbür-
gerkundlichen Wortschatz), aber selbst
wissermaßen „nachösterliche“ Perspekti- diese Phrasen wurden anlässlich der ak-
ven können die Einsicht in die Tatsache tuellen Ereignisse dringlich. Die im Hin-
verstellen, dass die Ereignisse dieses tergrund aller Diskurse unübersehbare
Herbstes, das Heraustreten vieler DDR- Tatsache der Massenabwanderung ver-
Bürger aus der Angst und aus den Routi- lieh allen Reden klare Konturen. Für
nen des murrenden Ertragens, die Kon- alle, deren Verwandte und Bekannte
frontation der Lügner und Wahlbetrüger sich auf den Weg gemacht hatten, muss-
letztlich die Flucht nach vorn aus einer ten diese Ausführungen zynisch wirken.
Enge war, die im Sommer und noch im Denn sie machten die Flüchtlinge unaus-
Herbst 1989 zeitweise drohte unentrinn- gesprochen zu Vollzugsorganen einer al-
bar zu werden und dazu noch unerträgli- les durchdringenden kapitalistischen Ag-
cher, als sie es jemals war. gression gegen die Revolution des Prole-
Ich erlebte diese Zeit als Abiturient des tariats. Dreißig Jahre später noch ver-
Jahrgangs 1989/90 an der „Sorbischen Er- fällt man bei der Schilderung solcher
weiterten Oberschule Herman Matern“ Ideologeme fast zwangsläufig in den die
in meiner Heimatstadt Bautzen. Als im Rhetorik der Partei prägenden Nominal-
September das Schuljahr begann, waren stil. Sodann hagelte es Blech: Wie immer
die Aussichten sehr düster. Das Land leb- in der Spätzeit von Systemen reagierte
te von Westkrediten, neben den Potemki- man auf die allfälligen Motivationspro-
schen Dörfern mehrte sich vor allem die bleme mit der Vergabe von Verdienstor-
Zahl der Ruinen in den historischen In- den. Der verordnete Applaus steigerte
nenstädten, an denen die verordnete sich spontan, als ein Geschichtslehrer
Rede vom historischen Fortschritt und beim Abgang von der Bühne die empfan-
von einer Produktion auf „Weltniveau“ gene Auszeichnung mit einer wegwerfen-
ihr Memento mori fand. Aus den Dachrin- den Geste quittierte.
nen vieler Häuser wuchsen Birken be-
trächtlicher Größe. Wer hier wohnte, stell- en Höhepunkt der bizarren Ver-
te Eimer auf den Dachboden, um Regen-
wasser abzufangen. Der beliebte Spruch
„Ruinen schaffen ohne Waffen“ spiegelte
den dominierenden Eindruck auf den täg-
D anstaltung bildete der Lichtbild-
vortrag eines Journalisten der
sorbischen Lokalzeitung. Er
war mit einer Delegation zum vierzigsten
Gründungsjubiläum der nordkoreani-
lichen Wegen durch die Städte. In den
Plattenbauten gab es Fernheizung und schen Diktatur abgeordnet gewesen. Prä-
warmes Wasser aus der Leitung sowie Toi- sentiert wurden bunte Bilder jubelnder
letten mit Wasserspülung, die im entspre- Menschen aus einem Land der Fahnen.
chend riechenden Altbau noch keines- Erwähnt wurden seltsame Landesbräu-
falls selbstverständlich waren. Aber den che wie jener, dass alle Arbeiter die Wa-
bautechnisch Kundigen konnte nicht ver- ren des täglichen Bedarfs, vom Reis bis
borgen bleiben, dass die Neubauten ohne zum Fernseher, direkt von den Staatsbe-
baldige aufwendige Wartung und Sanie- trieben erhielten. Der Referent stellte bei
rung nicht ewig halten würden. Stiller Protest in der Wendezeit: Menschenkette auf der Fernverkehrsstrasse 6 zwischen Dresden und Bautzen am 3. Dezember 1989. Foto picture-alliance
dieser Gelegenheit Überlegungen dar-
Der Freiheitsdrang der Bürger brach über an, diesen praktischen Brauch auch
sich in der Massenabwanderung und in zu- in der DDR einzuführen und somit auf
nehmender Aufsässigkeit Bahn. Ermun- das lästige Tauschmittel des Geldes ganz
tert nicht zuletzt von Gorbatschows Pere- zu verzichten.
wohl einige über diese Erinnerung an die den Zukunftsoptionen waren durchaus fe der Zeit als Protagonisten des Gesche- re als selbstverständlich. Die Massen- Was sich hier abzeichnete, war die aus-
strojka, wagte man es mehr und mehr, staatliche Würdigung des chinesischen auch nordkoreanische Zustände vorstell- hens in Erscheinung traten, einte das Lei- flucht prägte mehr oder weniger explizit
Missstände zu adressieren, wie beispiels- gebliebene Alternative zum eingetrete-
Massakers, denn es handelte sich dabei bar in einem Land mit traumatisierten den an der Enge und die begründete Sor- alles, was auf diesem Festakt geäußert
weise das durch die DDR-Führung tabui- nen Geschichtsverlauf. Zum Zeitpunkt
um nicht weniger als die ausgebliebene Bürgern, vergifteten Flüssen und ge, dass alles noch unerträglicher, noch wurde, auch die Wahrnehmung des Ge-
sierte ökologische Desaster. Forderungen der Feier war es ja noch keine zwei Wo-
Alternative. Dass Krenz, anders als Bier- bröckelnden Plattenbauten. Steinzeit enger werden würde. Ehe man also über schehens durch uns Schüler. Auf unse-
kamen auf. Aber wie sollte das alles wei- chen her, dass Egon Krenz in Peking dem
manns grimmiger Vers anachronistisch in- ante portas? die Rolle der Friedensgebete für den Fort- rem Fußmarsch von der Schule zum Kino
tergehen? In einem seinerzeit beliebten Chef der Kommunistischen Partei Jiang
sinuierte, im neuen Amt während der kri- Wer heute das Behagen in der Lebenssi- gang des Geschehens spekuliert, ist anzu- im Morgennebel machte sich alles ande-
Witz erzählte man, wie sich Honecker re als Feierstimmung breit. Am Wochen- Zemin anerkennende Worte für die chine-
tischen Wochen auf Deeskalation hinwir- cherheit des DDR-Alltags gegen die Kon- erkennen, dass man seinerzeit zum Beten
über das menschenleere Land wundert, ken würde, wie nicht zuletzt Tonbandpro- tingenzzumutungen unserer Gegenwart gute Gründe hatte. Für mich persönlich ende hatten wir im Fernsehen die Fackel- sische Problemlösung ausgesprochen hat-
bis er auf seinem Schreibtisch einen Zet- tokolle der Volkskammer-Sitzungen bele- politisch ins Spiel bringt, will nicht wahr- verbindet sich dieses Gefühl der Beklem- umzüge in Berlin gesehen. Eine Delegati- te. Im Bautzener Kinosaal wurde für ei-
tel mit der Aufschrift „Der letzte macht gen, ist gerechtigkeitshalber on besonders treuer Schüler nen ephemeren Moment der nordkoreani-
das Licht aus!“ findet. zu sagen. Aber das konnten aus unserer Schule hatte auf sche Steinzeitkommunismus als deutsche
Zu fürchten war, dass die Führung des wir damals nicht wissen. diesem Marsch in FDJ-Hem- Zukunftsoption erwogen. Auch das musi-
Landes der weiteren Entvölkerung nicht Die im Zuge der Ausreise- den Honecker jubelnd gehul- kalische Begleitprogramm zur anstehen-

Vom Ausbleiben
tatenlos zusehen würde. Ob die Russen welle zeitweise nicht mehr ge- digt. Wir sahen auf unserem den Wendung der Geschichte hatte be-
wie seinerzeit bei der Niederschlagung nehmigten Ungarn-Reisen Weg, wie Mitarbeiter der Stasi reits seine grausame Fratze gezeigt. Ob
des Aufstands am 17. Juni 1953 oder und die vorübergehende Schlie- jene Graffitos entfernten, die diese Zukunft außer Verdienstorden und
beim Prager Frühling 1968 intervenieren ßung der Grenze zur ČSSR aufsässige DDR-Bürger Massenparaden noch weitere Verheißun-
würden, war angesichts der Änderungen wurden als Vorzeichen einer al- nachts an die Häuserwände ge- gen bereithielt, war zweifelhaft.
im Lande des großen Bruders fraglich. les andere als leuchtenden Zu- pinselt hatten. Wenige Wochen nach dem 40. Jahres-

einer Alternative
Eine Garantie für das Ausbleiben solchen kunft wahrgenommen, und Die Tilgung des allenthal- tag der DDR war die Angst vor der end-
Beistands gab es freilich nicht. Wahr- das löste Panik aus. Wer es ben sich regenden Freiheits- gültigen Abschottung des Landes Ge-
scheinlicher war, dass die DDR mit Poli- wagte, über die Angst vor dem drangs war auch Programm schichte. Das Blutbad war ausgeblieben.
zei und Streitkräften gegen ihr Volk vorge- Ende der aufkeimenden Frei- der Festveranstaltung, zu der In der Schule zogen neue Töne ein. Dem
hen würde. In China hatte Jiang Zemin heit hinaus zu denken, hatte es in Schulen, Betrieben, Bau- Rückzug der martialischen Rhetorik mit
im Juni 1989 mit der Ermordung der Ju- wenig Anlass zur Hoffnung: ernverbänden und öffentli- ihren straffen Feind-Freund-Oppositio-
nen, dem sang- und klanglosen Wegfall
gend des Landes vorgemacht, wie dies
aussehen könnte. Die DDR-Führung hat-
Den Landgewinn hätte die
DDR-Führung nur mit einer
Steinzeit ante portas? Es hätte nicht viel chen Einrichtungen aller Pro-
vinzen des Landes tausend- von Maschinengewehrtraining und Gra-
natenweitwurf aus dem Sportunterricht
te sich anerkennend ausgesprochen;
Egon Krenz, seinerzeit noch Vorsitzender
noch restriktiveren Begren-
zung der Reisefreiheit halten
gefehlt, und Ostdeutschland wäre heute ein westliches fach Entsprechungen gab. Un-
sere Veranstaltung eröffnete folgte letztlich auch die reale Demilitari-
sierung der DDR: Am Ende des Schuljah-
des Staatsrates und zweiter Mann nach
Erich Honecker, hatte am 1. Oktober dem
können, was unweigerlich die
Abschottung des Landes von
Nordkorea. Erinnerungen an den Herbst 1989. ein Schülerchor mit einem an-
lassbezogen zusammenge- res 1989/90, des wohl ereignisreichsten
Chef der Kommunistischen Partei breit lä- der Außenwelt forciert hätte. schusterten Lied. Es hob an Abiturjahrgangs, den wir mit unseren
chelnd die Hand geschüttelt. Sehr konkret Die Sowjetunion hätte für den mit sentimentalen Vokalisen Lehrern nach heftig ausgetragenem
wurde die Angst für die männlichen Abi- zu erwartenden Alltag wohl und entließ sodann das Be- Streit im Sommer 1990 dann tatsächlich
turienten des Vorjahres, welche zu dieser nicht mehr das Modell abgegeben. Hier haben, dass dieses angesichts von ökologi- mung in besonderer Weise mit der Erinne- kenntnis „Ich würde meine Heimat nie feierten, wechselte der gesamte Jahrgang
Zeit ihren Wehrdienst bei der NVA leiste- differenzierte sich die Lage. Aber Václav scher Krise und erheblichen Menschen- rung an die Zumutungen, die der vierzigs- verlassen“ und ergänzte topisch: „nicht in den Zivildienst, auch schlechte Schü-
ten und sich in Alarmbereitschaft befan- Havel residierte noch nicht auf dem Pra- rechtsverletzungen doch auch fragwürdi- te Jahrestag der DDR für uns Abiturien- um alles Gold der Welt“ (womit die be- ler, die wegen ihrer Verpflichtung auf
den. Sie mussten befürchten, mit schwe- ger Schloss; Nicolae Ceauşescu, der sich ge Wohlgefühl buchstäblich nur erborgt ten in meiner Heimatstadt Bautzen bereit- gehrte D-Mark besonders subtil codiert eine fünfundzwanzigjährige Dienstzeit
rem Gerät gegen jene eingesetzt zu wer- als „Genie der Karpaten“ feiern ließ, leb- war und dass die Zeichen der Zukunft kei- hielt. Auch die Schule war im Oktober war). Weitere Verse wie: „Ich würde mei- gegen jede Vernunft auf dem Gymnasi-
den, die auf den Straßen ihren Anspruch te noch immer unter der notorischen Pelz- neswegs auf den Ausbau solcher Behag- 1989 dazu aufgerufen, das Jubiläum zu fei- ne Heimat nie verkaufen, ich würde lie- um gehalten worden waren. Als ich mei-
reklamierten, das Volk zu sein. Wolf Bier- mütze in seinem Palast; der polnische lichkeit standen. Vor kurzem wurde in die- ern. Anfang September hatte unser letz- ber barfuß um die Erde laufen“ waren nen NVA-Ausweis mit der Metallmarke,
mann sang bei seinem Triumphkonzert Staatsratsvorsitzende Wojciech Jaruzel- ser Zeitung darüber diskutiert, ob der tes Schuljahr begonnen. Der Abiturjahr- den Sängern sichtlich peinlich. Die nach die im Falle unserer Verkohlung in den
am 1. Dezember in Leipzig vor seinem be- ski, der als jüngster General Polens an der idealistische Freiheitsdrang langhaariger, gang 1989/90 hatte politisch ereignisrei- der Veranstaltung von uns ob solcher unterbliebenen Kriegen die Identifizie-
freit und begeistert lachendem Publikum Niederschlagung des Prager Frühlings be- kirchenaffiner Bürgerbewegter oder die che Monate vor sich, eine aufregende Zeit Idiotenwitze zur Rede gestellten armen rung ermöglicht hätte, unbenutzt auf das
und zugleich auf den Bildschirmen der Na- teiligt gewesen war, trug seine Sonnenbril- Konsumwünsche schnauzbärtiger Norma- voller unvorhersehbarer Überraschun- Sänger beriefen sich auf Zwang, und wer Kreiswehramt zurückbrachte, murmelte
tion die „Ballade von den verdorbenen le; in China regierte Jiang Zemin und in los in Jeansjacken prägend für den Herbst gen. Einstweilen jedoch dominierte heute behauptet, die Spätzeit der DDR der uniformierte Pförtner beim Abschied
Greisen“. Als er von Krenz, der Honecker Nordkorea der große Führer Genosse 1989 waren. Doch dabei werden in Rück- Tristesse. sei in irgendeiner Weise mit dem Leben konsterniert: „So schnell geht das jetzt
inzwischen im Amt gefolgt war, als lusti- Kim Il-sung. Wenn sie vom „Klassen- projektionen gegen die Abfolge der Ereig- Immerhin war unsere Schulklasse im unter Bundeskanzlerin Merkel vergleich- also.“ TOBIAS BULANG
gem kalten Krieger und von seinem „Ge- feind“ sprache meinten sie sämtlich und nisse die unterschiedlichen Motive falsch September wieder vollständig zum Unter- bar, hat entweder den Ernst der Wahr- Der Autor ist an der Universität Heidelberg Profes-
biss beim Massenmord“ sang, erschraken immer häufiger die eigenen Bürger. Unter konfiguriert. Alle, die irgendwann im Lau- richt erschienen, und das war alles ande- heit nie gespürt oder lügt vorsätzlich. sor für Ältere deutsche Philologie.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 1 4 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Medien F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

Fernsehen am Montag Aktualisiertes und ausgewähltes Programm www.faz.net/tv Radio am Montag


ARD ZDF ARTE 3 sat RTL SAT 1 HÖRSPIEL
5.30 ARD-Morgenmagazin. Thüringen- 5.30 ARD-Morgenmagazin. Thüringen- 5.00 Maria Callas: Tosca 1964 5.45 X:enius 6.05 Der wilde Wald der Kaiserin 6.20 6.00 Guten Morgen Deutschland 8.30 5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Zu Gast: 19.04 „Q“ (1/8) – WDR 3
Wahl: Interviews: Lars Klingbeil und Mike Wahl: Interviews: Lars Klingbeil und Mike 6.15 Ein Mann, ein Hund, ein Pickup 6.40 Kulturzeit 7.00 „nano“ spezial. Deutscher Gute Zeiten, schlechte Zeiten 9.00 Unter Vanessa Blumhagen, Michael Tsokos, Tim Hörspiel nach Luther Blissett
Mohring 9.00 Tagesschau 9.05 Live nach Mohring 9.00 heute Xpress 9.05 Volle Ein Mann, ein Hund, ein Pickup 7.10 Jour- Umweltpreis 2019 7.30 Alpenpanorama. uns. Soap 9.30 Alles was zählt 10.00 Der Bergmann 10.00 Im Namen der Gerech- Von Jörg Schlüter, ca. 56 Min.
Neun 9.55 Sturm der Liebe 10.45 Meister Kanne – Service täglich. Thüringen nach nal Junior 7.15 360° Geo-Reportage 8.00 Reihe 9.00 ZIB 9.05 Kulturzeit 9.45 „na- Blaulicht-Report. Halbnacktem Macho tigkeit – Wir kämpfen für Sie! 11.00 Im 20.05 „Wer Wagenitz, der nichts gewinnt“
des Alltags 11.15 Wer weiß denn sowas? der Wahl – Analyse des Ergebnisses / Lun- Tierisch alt! 8.45 Stadt Land Kunst 9.40 no“ spezial 10.15 3 nach 9 12.15 sonn- wird der Kopf gewaschen 11.00 Der Namen der Gerechtigkeit – Wir kämpfen – BR 2 Von AnniKa von Trier, ca. 55 Min.
Zu Gast: Cathy Hummels (Moderatorin), genhochdruck – Eine oft übersehene 360° Geo-Reportage 10.35 360° Geo- tags 12.45 Schätze der Welt. Stadt der Blaulicht-Report. Chilli-Attacke deckt Lü- für Sie! 12.00 Anwälte im Einsatz 13.00 22.03 „Der Maulwurf“
Matze Knop (Comedian) 12.00 Tages- Krankheit / Papier richtig entsorgen – Reportage. Norwegen: Försterinnen auf Heiligen, Stadt der Steine – Avila (Spani- ge auf 12.00 Punkt 12. Das RTL-Mittags- Anwälte im Einsatz. 14.00 Auf Streife – Deutschlandfunk Kultur
schau 12.15 ARD-Buffet. Am Montag gibt Was gehört ins Recycling? Zu Gast: Wolf dem Vormarsch 11.30 Höllische Paradie- en) 13.00 ZIB 13.20 Captain Cook auf journal 14.00 Die Superhändler – 4 Räu- 15.00 Auf Streife – Die Spezialisten 16.00 Von Rodney David Wingfield, ca. 57 Min.
es Zwiebelkuchen, am Herd steht Simon Biermann (Liedermacher) 10.30 Notruf se! 12.15 Re:. Die Bettler aus der Walachei: Kreuzfahrt. Reportage 14.05 Uruguay – me, 1 Deal. Schulkonvolut 15.00 Schätze Klinik am Südring 17.00 Klinik am
Tress 13.00 ZDF-Mittagsmagazin 14.00 Hafenkante. 11.15 SOKO Wismar 12.00 Bedürftige oder organisierte Banden? Unbekanntes Land am Silberfluss. Doku- aus Schrott. Expertin: Resi Colter 16.00 Südring – Die Familienhelfer. Die Ge- KLASSIK
Tagesschau 14.10 Rote Rosen 15.00 Ta- heute 12.10 drehscheibe 13.00 Mittags- 12.50 Arte Journal 13.00 Stadt Land mentation 14.50 Chiles wilder Süden Mensch Papa! Väter allein zu Haus 17.00 meinschaftspraxis 17.30 Klinik am
gesschau 15.10 Sturm der Liebe 16.00 magazin 14.00 heute – in Deutschland Kunst 14.00 Die schwarze Tulpe. Franz./ (1/2) Die Fjorde der Siedler 15.30 Chiles Herz über Kopf. Krimiserie. Mit Mandy Südring 18.00 Die Ruhrpottwache 19.00 13.00 Klassik à la carte – NDR Kultur
Tagesschau 16.10 Verrückt nach Fluss. 14.15 Die Küchenschlacht 15.00 heute Ital./Span. Mantel-und-Degen-Film mit wilder Süden (2/2) Die Vulkane der Ma- Neidig 17.30 Unter uns. Soap 18.00 Ex- Genial daneben – Das Quiz. Rateteam: Minutenessays. Mit Katharina Hacker,
Über den Dächern von Wien 17.00 Tages- Xpress 15.05 Bares für Rares 16.00 heu- Alain Delon, Virna Lisi, 1963 15.50 Feine puche 16.15 Wildes Patagonien. Eine plosiv – Das Magazin. Moderation: Mau- Hella von Sinnen, Wigald Boning, Nata- Schriftstellerin, ca. 60 Min.
schau 17.15 Brisant 18.00 Wer weiß denn te – in Europa 16.10 Die Rosenheim-Cops Stoffe, ferne Länder. Indien 16.45 X:enius Reise zum südlichsten Ende der Welt rice Gajda 18.30 Exclusiv – Das Star-Ma- scha Ochsenknecht, Jürgen Drews. Mo- 20.03 Abendkonzert – SWR 2
sowas? Zu Gast: Susanne Pätzold, Micha- 17.00 heute 17.10 hallo deutschland 17.10 Wie das Land, so der Mensch. Ita- 17.00 In der Hängematte auf dem Ama- gazin. Moderation: Frauke Ludowig 18.45 deration: Hugo Egon Balder. In dieser RheinVokal 2019. R. Schumann: Eichendorff-
el Kessler 18.50 Morden im Norden. Kri- 17.45 Leute heute 18.00 SOKO Potsdam. lien: Matera 17.40 Arktika Incognita zonas. Dokumentation 17.45 Der Edel- RTL aktuell 19.03 Wetter 19.05 Alles was Sendung sind Zuschauer, die eine Frage Liederkreis op. 39; Kerner-Lieder op. 35
miserie. Wer Hass sät. Mit Sven Martinek Krimiserie. Fluch der guten Tat 19.00 heu- 18.35 Von Tieren und Hexen. Verborge- stein-Express – Mit dem Zug durch Bra- zählt 19.40 Gute Zeiten, schlechte Zeiten. eingeschickt haben, als Kandidaten im (Roman Trekel, Bariton; Barbara Baun,
19.45 Wissen vor acht – Zukunft. Das te 19.20 Wetter 19.25 WISO. WISO-Tipp: nes Wiesenleben 19.20 Arte Journal silien. Dokumentation 18.30 nano. Die Paul ist in der Beziehung zu seinem Vater Studio. Die Prominenten-Rateteams müs- Klavier), ca. 117 Min.
Haus aus Müll!: Recycling mal anders Papier richtig entsorgen – Was gehört in 19.40 Re:. Läden mit Geschichte – Die Welt von morgen. Moderation: Yve Stefan keinen Schritt weitergekommen sen versuchen, die richtige Antwort auf 20.04 Konzertsaal – HR 2
19.50 Wetter 19.55 Börse vor acht welche Tonne? / Mietpreisdeckel in Berlin Rettung des historischen Lissabon Fehring 19.00 heute 19.20 Kulturzeit – er hat so viele ungeklärte Fragen. ihre Fragen zu erraten. 19.55 Nachrichten Strawinsky: Vier Bauernlieder; Prokofjew:
2. Klavierkonzert g-Moll op. 16; Debussy:
20.00 Tagesschau 20.15 Die Schattenfreundin Dt. Thriller 20.15 Der Staat gegen Fritz Bauer Dt. 20.00 Tagesschau 20.15 Bauer sucht Frau (3) 20.15 Zerschunden – Ein Fall für La Damoiselle élue; Ravel Boléro (Nikolai
20.15 Harry, Meghan und die Presse – mit Miriam Stein, Harald Krassnit- Thriller mit Burghart Klaußner, 20.15 Universum Island – Die unge- TV-Romanze mit Inka Bause Dr. Abel Dt. Thriller mit Tim Berg- Lugansky, Klavier; Melody Louledjian,
wie es wirklich um sie steht zer, Britta Hammelstein. Regie: Ronald Zehrfeld, Lilith Stangen- zähmte Vulkaninsel. So kalt die Die erste Hofnacht liegt hinter mann, Annika Kuhl, Dietmar Bär Sopran; Emmanuela Pascu, Mezzosopran;
In der außergewöhnlichen Doku- Michael Schneider, 2019. Die Ärz- berg. Regie: Lars Kraume, 2015 Vulkaninsel Island auch sein mag, den Frauen, jetzt heißt es an- Regie: Hansjörg Thurn, 2019 Kinderchor von Radio France; Orchestre
mentation geben Prinz Harry und tin Kathrin findet für ihren Sohn Während die junge Bundesrepu- unter der Erde brodelt es gewal- packen. Christopher beweist Ein vermeintlicher Serienkiller Philharmonique de Radio France,
seine Frau Meghan, Herzog und zufällig eine Betreuerin, Tanja. blik die NS-Zeit abhaken und hin- tig und jeden Tag sind mehrere für seine Hofdame einen guten treibt sein Unwesen. Der Mord an Leitung: Mikko Franck), ca. 146 Min.
Herzogin von Sussex, ungewöhn- Sie passt auch auf Leo auf, als ter sich lassen will, kämpft Fritz kleine Erdbeben garantiert. Trotz Riecher und Sven lässt sich von einer Verkäuferin ist der Auftakt 20.04 Euro-Radio-Konzert – SR2
liche Einblicke in ihr Leben als Kathrin zu einem Notfall gerufen Bauer in den 50er-Jahren uner- dieser Naturgewalten leben dort seiner Besucherin frisieren, einer Mordserie, die nach dem- Strawinsky: Vier Bauernlieder; Prokofjew:
Ehepaar und junge Eltern – und wird. Doch als sie zurückkommt, müdlich dafür, die Täter im eige- Pferde, Füchse und Vögel. bevor es an die Arbeit geht. selben Muster verläuft. Dr. Fred Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16; Debussy:
sprechen über ihre Schwierig- sind beide verschwunden. nen Land vor Gericht zu stellen. 21.00 Shannon – Geheimnisvoller 22.15 Extra – Das RTL Magazin Abel wird mit dem Fall betraut. La Damoiselle élue; Ravel Boléro (Nikolai
keiten mit Negativschlagzeilen 21.45 heute-journal Mit Wetter 21.50 Der Richter und der Mörder Fluss im Herzen Irlands Doku- Achtung Abzocke! / Das 22.20 akte Spezial Zerschunden – Lugansky, Klavier; Melody Louledjian, Sop-
der Boulevardpresse. 22.15 Atomic Blonde Schwed./H/Ame- Franz. Drama mit Philippe Noiret, mentation. Der rund 361 km Chronische Fatigue-Syndrom die wahre Geschichte. Serien- ran; Emmanuela Pascu, Mezzosopran; Kin-
21.00 Hart aber fair Der Osten wählt, rik./Dt. Actionthriller mit Charlize Isabelle Huppert, Michel Galabru lange Fluss bietet sich vor allem Moderation: Birgit Schrowange mörder in Deutschland derchor von Radio France; Orchestre Phil-
der Westen schaut gequält: Theron, James McAvoy, Eddie Regie: Bertrand Tavernier, 1975 für Hausbootfahrten durch die 23.25 Spiegel TV Türken gegen Kurden In seinem Roman „Zerschunden“ harmonique de Radio France, Leitung:
Sieht so die Einheit aus? Zu Gast: Marsan. Regie: David Leitch, Nach einem Aufenthalt in der stimmungsvolle Landschaft an. – kommt der Krieg jetzt auch nutzte Prof. Tsokos einen Serien- Mikko Franck), ca. 146 Min.
Herfried Münkler, Hajo Schuma- 2017. 1989 soll die Agentin Lor- Nervenanstalt wird ein Unter- 21.45 Berg und See in Eis und nach Deutschland? / Lost Place mörder-Fall, an dessen Aufklä- 20.04 Beethovenfest Bonn – WDR 3
cher, Dirk Neubauer, Antje Her- raine Broughton in Berlin den offizier zum Mörder – und Schnee – Winteridylle in Zeitz – warum eine Stadt in Sach- rung er beteiligt war. Talentschmiede Kurköln. Wineberger: Sinfo-
menau, Joerg Helge Wagner Mord an einem Spion aufklären von einem Richter verfolgt. Österreich Dokumentation sen-Anhalt verfällt und halbleer 23.25 SAT.1 Reportage In der Schul- nie G-Dur; A. Reicha: Scène italienne für
22.15 Tagesthemen Mit Wetter und eine geheime Liste finden. 23.55 La Roue (1/2) Franz. Drama mit 22.00 ZIB 2 steht. / Lügen und Verleumdun- denfalle: Aufmachen! Polizei Tenor und Orchester; Romberg: Sinfonia
22.45 Rabiat Klima retten? Ohne mich! 0.00 heute+ Nachrichten Séverin-Mars, Ivy Close. Regie: 22.25 Ama-San – Die Frauen des gen – wie mit Verschwörungsvi- 0.20 Zerschunden – Ein Fall für Dr. concertante C-Dur für Violine, Violoncello
23.30 Erst die Miete, dann die Moral? 0.15 Der Funktionär Dt. Dokufilm Abel Gance, 1923. Der Lokomo- Meeres Portug./Japan. Doku- deos der Fremdenhass geschürt Abel Dt. Thriller mit Tim Berg- und Orchester; Reicha 1. Satz aus dem Kon-
Dokumentation Regie: Andreas Goldstein, 2018 tivführer Sisif nimmt das Waisen- mentarfilm mit Matsumi Koiso wird. Moderation: Kay Siering mann, Annika Kuhl, Dietmar Bär. zert D-Dur für Violoncello und Orchester;
0.15 Nachtmagazin Ein Film über den Widerstands- kind Norma als Tochter bei sich Regie: Cláudia Varejão, 2016 0.00 RTL Nachtjournal / Wetter Regie: Hansjörg Thurn, 2019 Righini: Arie „Rasserena i vaghi“, aus dem
0.35 Tatort Der Elefant im Raum kämpfer, DDR-Kulturminister auf. Später verliebt er sich in sie. 0.05 Schluss mit Überfluss Doku 0.30 Die Alltagskämpfer – 2.00 Criminal Minds Krimiserie. Die Singspiel „Enea nel Lazio“; W.A. Mozart: Sin-
Schweiz. Krimi, 2019 und Staatssekretär Klaus Gysi 3.45 28 Minutes Magazin 0.35 10vor10 Nachrichten ÜberLeben in Deutschland Verwandlung. Mit Joe Mantegna fonie B-Dur KV 319 (Georg Poplutz, Tenor;
Emilio Percan, Violine; Catherine Jones, Vio-
loncello; l’arte del mondo, Leitung: Werner
Ehrhardt), ca. 116 Min.
20.04 Schöne Stimmen – RBB Kulturradio
ZDF Neo
5.50 Inspector Barnaby. Blut am Sattel.
Engl. Krimi, 2010 7.20 Kerners Köche 8.05
Topfgeldjäger 9.00 Lafer! Lichter! Lecker!
Das kommt in den seltsamsten Familien vor Der Bass Enzo Dara, ca. 56 Min.
20.05 Konzertabend – BR-Klassik
K. A. Hartmann: „Concerto funebre“ (Isabelle
Faust, Violine); Sinfonie Nr. 3 (Bamberger
Symphoniker, Leitung: Ingo Metzmacher)
9.45 Bares für Rares 11.30 Dinner Date Ein Junge verschwindet, eine Mutter verzweifelt, ein Abgrund tut sich auf: „Die Schattenfreundin“ im ZDF ca. 55 Min.
12.15 Monk 13.35 Psych 15.00 Monk
16.20 Psych 17.40 Bares für Rares 18.35 Dieser Film legt es darauf an, mit elterli- JAZZ, POP, ROCK
Dinner Date 19.20 Bares für Rares 20.15 chen Urängsten Karussell zu fahren. Oder
Inspector Barnaby. Köpfen ist auch keine 20.03 In Concert – Deutschlandfunk Kultur
Lösung / Blut am Sattel. Engl. Krimi, 2010
will er das Psychogramm einer distanzier- Jazzfest Bonn. Joe Lovano Trio „Tapestry“
23.15 Art of Crime 0.50 Spooks – Im Visier ten Ehe zeigen? Kathrin (Miriam Stein), ca. 87 Min.
des MI5. Actionserie 1.45 heute-show ist frisch nach Bonn zurückgezogen, um 20.05 MDR Kultur im Konzert – MDR Kultur
die gynäkologische Praxis ihres Vaters zu Leipziger Jazztage, ca. 115 Min.
Phoenix übernehmen. Professor Franz Siebmacher FEATURE & MAGAZIN
5.45 Die Rückkehr bedrohter Tierarten
(Harald Krassnitzer) und seine Tochter
8.00 Aktuelles zum Ausgang der Land- verbindet tiefes Verständnis: zwei gegen 9.05 Im Gespräch – Deutschlandfunk Kultur
tagswahl in Thüringen 16.00 Mein Haus, den Rest der Welt, gemeinsamer Beruf, ge- Mit Hajo Seppelt, Journalist und Doping-
mein Kiez, mein Clan 16.45 Gegen den teilte Werte, Anerkennung wie ein war- Experte, ca. 55 Min.
Hass 17.30 der tag 18.00 planet e. 18.30 mer Mantel. Draußen dagegen – entschei- 10.00 Leute – SWR 1 BW Zu Gast: Helge Achen-
Die Müllers und das Hohe Haus. Demo- bach, Kunsthändler, ca. 120 Min.
dende Szenen des Films spielen im Spät- 10.05 Notizbuch – BR 2
kratie in bewegten Zeiten. Dt. Dokumen-
tarfilm, 2019 20.00 Tagesschau 20.15 herbst auf einem deprimierend blätter- Notizbuch-Anrufsendung: Und schon wie-
Golfstrom 21.00 Che Guevara – Beyond übersäten Kinderspielplatz – muss man der alles anders! Wie wir uns in Zeiten des
the myth 21.45 heute-journal 22.15 un- auf den Bänken am Sandkasten zusam- Umbruchs nicht verlieren, ca. 115 Min.
ter den linden 23.00 phoenix der tag 0.00 menrücken, um nicht zu frieren. 10.10 Kontrovers – Deutschlandfunk
unter den linden 0.45 Golfstrom Landtagswahl in Thüringen –
Zumal Kathrins Mann Thomas (Golo Folgen für Berlin?, ca. 80 Min.
Pro Sieben Euler) in Frankfurt geblieben ist und we- 11.55 Verbrauchertipp – Deutschlandfunk
nig Begeisterung zeigt, sich in den Dunst- Depotkosten, ca. 5 Min.
5.10 Die Simpsons 17.00 taff 18.00 New- kreis der Herkunftsfamilie seiner Frau zie- 12.05 Doppelkopf – HR 2
stime 18.10 Die Simpsons 19.05 Galileo. hen zu lassen. Man hält Kontakt über Sky- Am Tisch mit Rolf Seelmann-Eggebert,
X-Days Baumbeschneider 20.15 The Big Journalist, ca. 55 Min.
pe, Luftküsse für das gemeinsame Kind, 15.05 Leben – SWR 2
Bang Theory. Comedyserie 20.45 Young
Sheldon 21.10 Die Simpsons 22.10 The zwischen den Eheleuten belangloser Aus- Sundarbans. Der größte Mangrovenwald
Big Bang Theory 23.10 Late Night Berlin. tausch über den Tagesverlauf. Dass sein der Welt versinkt im Meer, ca. 25 Min.
Zu Gast: Elyas M’Barek, Florian David Fitz Schwiegervater Franz gerade für sein En- 15.55 „lesenswert“ Kritik – SWR 2
0.20 The Big Bang Theory 0.45 Young gagement in der Sozialstation, in der Pros- Entführerin: Tanja/Annabell (Britta Hammelstein) führt nichts Gutes im Schilde. Foto ZDF Tonio Schachinger: Nicht wie ihr, ca. 5 Min.
Sheldon 1.10 The Big Bang Theory 16.05 Kulturcafé – HR 2 U.a. mit der neuen
tituierte vom Straßenstrich medizinische Projektkoordinatorin der Tanzplattform
Tele 5
Versorgung erhalten, ausgezeichnet wur- Krankenhaus zu bringen, standen Minu- (Jule Ronstedt), die Leitende Polizistin, Anstrengung der Schauspieler (allen vor- Rhein-Main Juliane Raschel, ca. 115 Min.
de, versucht Thomas erfolgreich zu igno- ten später Polizisten um das verschlossene ermittelt in alle Richtungen. Es gibt kei- an Miriam Stein und Britta Hammel- 16.05 Eins zu Eins. Der Talk – BR 2
6.25 Dauerwerbung 7.25 Joyce Meyer rieren. Gefährt mit dem panisch schreienden ne Tanja. Selbst ihr Ehemann hat Vorbe- stein), ihren Rollen das Möglichste abzu- Zu Gast: Horst Rüdiger Laubenthal,
7.55 Dauerwerbung 9.55 Dauerwerbung Kathrin ist froh, als sie auf dem Spiel- Kind. halte gegen Kathrins Geschichte. Nur gewinnen. Während Helmut Berger als Kammersänger, ca. 55 Min.
11.55 Dauerwerbung 13.55 Dauerwer- 16.10 Büchermarkt – Deutschlandfunk
platz eine Freundin kennenlernt. Tanja Kathrins mütterliche Instinkte sind ge- der Vater steht wie ein Fels. Sozialarbeiterin Margarete eine Trans- Mareike Fallwickl: „Das Licht ist hier viel hel-
bung 15.55 Dauerwerbung 16.10 Neu im (Britta Hammelstein) scheint lustig, un- frau und gleichzeitig den wohl dezentes-
Kino: Making-of 16.20 Star Trek – Enter-
trübt, will uns das Drehbuch von Birgit „Die Schattenfreundin“ variiert ein be- ler“ / Arne Born: „Literaturgeschichte der
prise 17.15 Stargate Atlantis 18.15 Star- kompliziert und solidarisch. Als die Ärz- Maiwald nach einem Buch von Christine kanntes Thrillerthema und versucht wie ten Auftritt seiner Karriere gibt, was deutschen Einheit 1989-2000. Fremdheit
gate 20.15 Insel der verlorenen Seelen. tin zu einem Notfall gerufen wird, zögert Drews weismachen. Weil sie den Beruf etwa „Gone Girl“, durch familiäre Ent- wohl irgendwie modern wirken soll, wird zwischen Ost und West“, ca. 20 Min.
Dän./Schwed./Dt. Fantasy, 2007 22.20 sie keinen Moment, Sohn Leo (David zu sehr in den Mittelpunkt stellt? In hüllungen Handlungswendungen zu moti- andererseits implizit das Hohelied er- 16.35 Forschung aktuell – Deutschlandfunk
The Terror of Hallow’s Eve. Amerik. Horror, werbsunbelasteter Mütterlichkeit gesun- U.a. Wettbewerb im Bio-Hacking. Bakterien
Grüttner) der Obhut der Frau anzuvertrau- Frankfurt hatte sie ein Burn-out-Syn- vieren (Regie Michael Schneider). Die gewinnen Energie aus Sonnenlicht /
2017 23.55 Attack of the Killer Donuts. en. Obwohl die Ereignisse der vergange- drom. Die Doppelbelastung, so heißt es, Dreiecksbeziehung Vater–Tochter–Ehe- gen. Überfordert ist hier aber höchstens
Amerik. Horrorkomödie, 2016 1.35 Haven 50 Jahre Internet, ca. 25 Min.
nen Tage sie misstrauisch gemacht haben hat sie an den Rand ihrer Kräfte ge- mann verliert aber an Glaubwürdigkeit das Publikum, das Spannung sucht. Wie 17.35 Kultur heute – Deutschlandfunk
KIKA sollten. Leo hat Elmo, Opas Hund, aufge- bracht. Immer noch schluckt sie Psycho- durch zum Teil nachgerade einfältige Fi- ein ähnliches Thema sehr viel besser be- U.a.: „De-Heimatize It“ – Wissenschaftler*-
schlitzt im leeren Pool des weitläufigen pillen, funktioniert in der Praxis aber her- gurenzeichnung und austauschbare Dra- spielt wird, kann man sich in Stefan Kroh- innen und Künstler*innen stellen am Berli-
6.35 Sam 6.55 Die Sendung mit dem Ele- mers Film „Meine fremde Freundin“ von ner Maxim Gorki Theater den Heimat-
Gartens gefunden. Als Kathrin ihren ausragend. Bei ihrer Rückkehr zum Spiel- maturgieelemente. Übersymbolische, begriff auf die Probe, ca. 25 Min.
fanten 7.20 Der kleine Drache Kokosnuss Sohn nachts kurz im Auto allein ließ, um platz sind Leo und Tanja spurlos ver- recht abgegriffene Bildsprache (Kamera 2017 ansehen. HEIKE HUPERTZ 17.45 Politikum – WDR 5
7.45 Sesamstraße 8.05 Zoés Zauber-
schrank 8.30 Wissper 8.45 Ella, Oskar und dem herzschwachen Vater eine Tasche ins schwunden. Charlotte Schneidmann Andreas Zickgraf) konkurriert mit der Die Schattenfreundin, 20.15 Uhr im ZDF Gespaltenes Thüringen. Mit Marcel Helbig,
Huu 9.05 Molang 9.15 Ene Mene Bu 9.25 Sozialwissenschaftler, ca. 15 Min.
Ich bin Ich 9.35 Teletubbies 9.50 Petzi 18.05 Der Tag – HR 2 Ewiger Sommer –
10.14 Kikaninchen 10.20 TanzAlarm ein Hoch auf die Palme!, ca. 55 Min.
10.30 Mascha und der Bär 10.45 CheX- gungs-Docs 21.45 NDR//aktuell 22.00 45 MDR 18.30 Rundschau 19.00 Querbeet 19.30 kabel eins news 16.00 Navy CIS 16.55 Obst, Geschäftemacher – Nachtschicht 18.05 IQ – Wissenschaft und Forschung – BR 2
periment 11.00 logo! 11.10 Yakari 11.35 Min. Unser Brot – Handwerk oder Mas- Dahoam 20.00 Tagesschau 20.15 Land- Abenteuer Leben täglich 17.55 Mein Lo- auf dem Großmarkt 14.05 Die Abbruch- Künstliche Intelligenz. Hat Bayern Nachhol-
Pippi Langstrumpf 12.00 Kein Keks für senware? 22.45 Kulturjournal 23.15 Kom- 6.40 nano 7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm frauenküche 21.00 Der Baierweg 21.45 kal, Dein Lokal 18.55 Achtung Kontrolle Spezialisten – Keine Angst vor dicken bedarf? / Forschungsstandort Großbritanni-
Kobolde 12.25 Die Maus 12.50 Marcus missar Beck. Auge um Auge. Schwed. der Liebe 8.50 In aller Freundschaft 9.40 Rundschau 22.00 Lebenslinien 22.45 aktuell 20.15 Shanghai Noon. Amerik./ Mauern 15.25 Science of Stupid 16.05 en. Welche Folgen hat der Brexit?, ca. 25 Min.
Level 13.15 Die Wilden Kerle 13.40 Die Krimi, 1998 0.45 Die Bewegungs-Docs Hubert und Staller 10.30 Elefant, Tiger & Verleihung des Theodor-Herzl-Preises an Hongkong. Actionkomödie, 2000 22.35 Die Dracheninsel – Königreich der Echsen 18.30 Weltzeit – Deutschlandfunk Kultur
Pfefferkörner 14.10 Schloss Einstein Co. 11.00 Um elf 11.45 In aller Fr. 12.30 Bundeskanzlerin Angela Merkel 23.15 Wild Wild West. Amerik. Westernkomödie, 17.05 Die härtesten Gefängnisse der Welt Digitale Bildung in Finnland, ca. 30 Min.
19.05 Tandem – SWR 2
15.00 Helium 15.50 Miss Moon 16.15 Die RBB Der verlorene Bruder. Dt. Tragikomödie, Der Kaiser von Schexing 0.05 Schlachthof 1999 0.40 Crying Freeman. Kanad./Ja- 18.15 Börse 18.25 Die Schrott-Transfor-
Hass und Hetze im Netz, ca. 55 Min.
Piraten von nebenan 16.50 Geronimo 2015 14.00 Um zwei 15.15 Gefragt – Ge- 0.55 Ringlstetter 1.40 Dahoam pan./Franz./Amerik. Actionfilm, 1995 mer 19.10 Lost Places 20.05 Mega Ship-
Stilton 17.35 Der kleine Ritter Trenk 18.00 6.00 rbb Praxis 7.00 Gartenzeit 7.30 jagt 16.00 MDR um vier 17.45 Aktuell pers – Die Cargo-Profis (1, 2) 22.00 UPS 19.05 Zündfunk – BR 2
Zu Gast im Studio: Sinkane, ca. 55 Min.
Eine Möhre für Zwei 18.10 Der kleine Sehnsuchtsort Wrangelkiez 8.00 Bran- 18.10 Brisant 18.54 Sandmann 19.00 RTL 2 Vox Worldport – Der Paketflughafen 23.05
19.15 Andruck – Deutschlandfunk, SR2 U.a.:
Drache Kokosnuss 18.35 Ernest & Celes- denburg akt. 8.30 Abendschau/Branden- Regional 19.30 Aktuell 19.50 Mach dich Mega-Fabriken 0.00 Hightech und Hand-
tine 18.50 Sandmann 19.00 Yakari 19.25 burg akt. 9.00 In aller Fr. 9.45 In aller Fr. ran! 20.15 Polizeiruf 110. Schneewitt- 6.00 Die Straßencops West – Jugend im 5.15 CSI: NY 6.55 CSI: Den Tätern auf der arbeit – Der Bau eines Kreuzfahrtschiffes James Bridle: „New Dark Age. Der Sieg der
Wissen macht Ah! 19.50 logo! 20.00 KiKA 10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm der Liebe chen. Dt. Krimi, 2006 21.45 Aktuell 22.05 Visier 8.00 Frauentausch 14.00 Station Spur 8.50 Verklag mich doch! 10.55 Mein 0.55 Der Mega-Diesel – Mit 13.600 PS Technologie und das Ende der Zukunft“ /
Live 20.10 Durch die Wildnis 12.10 Julia 13.00 rbb24 13.10 Verrückt Fakt ist! 23.05 Mein Vater, die Thaifrau B1 – Kinderärzte mit Herz (1) 15.00 Die Kind, dein Kind 11.55 Shopping Queen übers Wasser 1.45 World’s most Extreme Barbara Tuchman: „Die Torheit der Regieren-
nach Meer 14.00 Schöne Aussicht. Dt. und ich. Dt./Thailänd. Dokufilm, 2016 Wache Hamburg 17.05 Krass Schule 12.55 Zwischen Tüll und Tränen 13.55 den. Von Troja bis Vietnam“, ca. 45 Min.
19.30 Feature – Deutschlandfunk Kultur
Hessen Komödie, 2007 15.30 Tiere bis unters 0.30 Salto postale 1.30 MDR Kultur 18.05 Köln 50667 19.05 Berlin – Tag & Mein Kind, dein Kind 14.55 Shopping ntv Einfach oben ohne? Hierarchien
Dach 16.00 rbb24 16.15 Gefragt – Gejagt Nacht 20.15 Die Geissens Roberts Diven Queen 16.00 4 Hochzeiten und eine
in der Arbeitswelt, ca. 30 Min.
6.20 Rote Rosen 7.10 Dichter dran! 7.40 17.05 Panda & Co. 18.02 rbb UM6. mit SWR auf den Malediven 21.15 Die Reimanns – Traumreise 17.00 Zwischen Tüll und Trä- Stündlich Nachrichten 5.15 Klima extrem
20.30 Das Forum – NDR Info
maintower we 8.10 hessenschau 8.40 Die Sport 18.27 zibb 19.30 Abendschau/ Ein außergewöhnliches Leben 22.15 nen 18.00 First Dates 19.00 Das perfekte 7.10 Telebörse 12.10 Telebörse 12.30
Die Generation Youtube und die Demokra-
Ratgeber 9.10 Archäologie erleben (1/2) Brandenburg aktuell 20.00 Tagesschau 6.40 Opa kocht am besten 7.10 Abenteu- Hartes Deutschland – Leben im Brenn- Dinner 20.00 Prominent! 20.15 Goodbye News Spezial 13.10 Telebörse 13.30
tie. Radikalisierungsprävention bei Jugend-
9.55 Welt der Tiere 10.25 Stadtoasen 20.15 Super.Markt. Pilze aus dem Super- er Museum 7.55 Herbstwelten 8.40 Ei- punkt (6) 0.15 exklusiv – Die Reportage Deutschland! 23.15 Survivor (7) 0.45 News Spezial 14.10 Telebörse 14.30
lichen und Medienerziehung im digitalen
(1/5) 11.10 Giraffe & Co. 12.00 Quizduell markt: Welche Gefahren lauern in der senbahn-Romantik 9.10 Treffpunkt 9.40 nachrichten 1.05 Medical Detectives News Spezial 15.10 Startup Magazin
Zeitalter, ca. 30 Min.
12.50 Sturm der Liebe 13.40 Die Stein Plastikschale? 21.00 Die Charité – Auf In aller Fr. 10.25 Elefant & Co. 11.15 Planet Super RTL 15.40 Telebörse 16.30 News Spezial
21.05 Theo.Logik – BR 2
14.30 Am Kap der Liebe. Dt. Romanze, Leben und Tod (2/6) 21.45 rbb24 22.00 Wissen 12.15 Meister des Alltags 12.45 ARD-alpha 17.15 Telebörse 17.30 News Spezial
Amazonas-Synode 2019. Ergebnisse,
2004 16.00 hallo hessen 16.45 hessen- Tatort. Duisburg-Ruhrort. Dt. Krimi, 1981 Herz in Flammen. Dt. Liebeskomödie, 6.25 Super Wings 6.45 Peppa Pig 7.00 18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber – High-
Fakten, Analysen, ca. 55 Min.
schau 17.00 hallo hessen 17.50 hessen- 23.35 Polizeiruf 110. Amoklauf. Dt. Krimi, 2002 14.15 Eisenbahn-Romantik 15.15 Paw Patrol 7.30 Caillou 8.00 Peppa Pig 6.30 Telekolleg Deutsch 7.00 Ich mach’s! tech 19.05 Von edel bis extrem – Spekta-
22.03 Essay – SWR 2
schau 18.00 Maintower 18.25 Brisant 1988 0.30 Akte Ex 1.20 Täter – Opfer ... Expedition in die Heimat 16.05 Kaffee 8.10 44 Cats 8.25 Noddy, der kleine De- 7.30 Checker Tobi 8.00 Tele-Gym 8.15 kuläre Exportschlager 20.15 Wissen
Die Sprache des „Spiegel“. Aus Anlass
18.45 Die Ratgeber 19.15 alle wetter oder Tee 18.00 Akt. BW 18.15 Mensch, tektiv 8.55 Paw Patrol 9.25 Die Oktonau- Panoramabilder 9.30 Mythen 10.00 21.05 Die Macht der Technik 22.10 Das des 90. Geburtstages von Hans Magnus
19.30 hessenschau 20.00 Tagesschau WDR Leute! 18.45 Landesschau BW 19.30 Ak- ten 9.45 Calimero 10.05 Sammy 10.35 Quarks 10.45 nano 11.15 Traumpfade Universum – Eine Reise durch Raum und Enzensberger senden wir seine wortge-
20.15 defacto 21.00 Puls 180 21.30 hes- tuell BW 20.00 Tagesschau 20.15 rundum Grizzy & die Lemminge 11.05 Voll zu spät! 12.05 Tagesgespräch 13.00 Panorama- Zeit 23.15 Telebörse 23.30 Auslandsre- waltige Abrechnung mit der Sprache
senschau 21.45 Tatort. Jagdzeit. Dt. Krimi, 6.25 Tiere suchen ein Zuhause 7.20 Glau- gesund 21.00 Der Gesundmacher 21.45 11.30 ALVINNN!!! 12.00 Go Wild! Mission bilder 13.30 Planet Wissen 14.30 Newton port 0.10 Achtung, Überwachung! – Ka- und dem Gestus des deutschen Nachrich-
2011 23.15 heimspiel! 0.00 Kinemathek. be – Liebe – Lust 8.20 Wissen macht Ah! Aktuell BW 22.00 Sag die Wahrheit 22.30 in Ozeanien 12.30 Friends – Freundinnen 15.00 Respekt 15.15 Alles Wissen 16.00 meras decken auf 1.10 Von edel bis ext- tenmagazins "Der Spiegel", ca. 57 Min.
Japan. Liebesdrama, 2010 8.50 Lieblingsstücke (2/3) 9.20 Hallo Meister des Alltags 23.00 Gefragt – Ge- auf Mission 12.50 Trolls 13.10 Polly Po- nano 16.30 Zwischen Spessart und Kar- rem – Spektakuläre Exportschlager 23.05 Fazit – Deutschlandfunk Kultur
Schatz – Vom Plunder zum Prachtstück jagt 23.45 Die Quiz-Helden 0.30 Quizdu- cket 13.40 Tom und Jerry 14.10 Bugs wendel 17.15 Geheimnisvolle Orte 18.00 1000 Seiten stark: Vitra Design Museum
NDR 10.05 Akt. Stunde 10.25 Westpol. Politik ell – Der Olymp 1.15 Stadt – Land – Quiz Bunny und Looney Tunes 14.20 Angelo! Schätze der Welt 18.45 euromaxx 19.15 CNN bringt Atlas des Möbeldesigns heraus /
in Nordrhein-Westfalen 10.55 Planet Wis- 14.45 Dragons 15.15 Ninjago 15.40 AL- SMS 19.30 alpha-Demokratie. Terror im Kunstbiennale in Karachi, ca. 55 Min.
6.20 Die Fallers 6.50 Lieb und teuer 7.20 sen 11.55 Nashorn & Co. 12.45 WDR ak- Bayern VINNN!!! 16.10 Sally B. 16.40 Die Nektons Netz 20.00 Tagesschau 20.15 Extreme – 5.00 CNN Newsroom 8.30 Destination
Rote Rosen 8.10 Sturm d. Liebe 9.00 tuell 13.05 Elefant & Co. 14.00 Von und 17.10 Mighty Mops 17.40 Angelo! 18.10 das neue Normal? Klimawandel in Bayern Egypt 9.00 Early Start 10.00 Fareed Zaka- LESUNG
Nordmag. 9.30 H.-Journal 10.00 SH-Mag. zu lecker (2) 14.30 In aller Fr. 16.00 WDR 6.30 Sturm der Liebe 7.20 Tele-Gym 7.35 Bugs Bunny & Looney Tunes 18.35 Wooz- 21.00 alpha-thema Gespräch 21.30 Die ria GPS 11.00 New Day 13.00 CNN News-
10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Nie- aktuell 16.15 Hier und heute 18.00 WDR Panoramabilder 8.30 Tele-Gym 8.45 See- le G. 19.05 ALVINNN!!! 19.45 Tom und Zukunft des Waldes 22.15 alpha-Campus room 13.30 World Sport 14.00 First Move 8.30 Am Morgen vorgelesen – NDR Kultur
ders. 11.35 Einfach genial 12.00 Elefant aktuell / Lokalzeit 18.15 Servicezeit 18.45 hund, Puma & Co. 9.35 Leopard, Seebär Jerry 20.15 On the Case 0.20 Infomercials Talks 22.45 Campus Magazin 23.15 al- 15.00 Connect the World 16.00 Connect Maja Lunde: „Die Letzten ihrer Art“ (6/9)
& Co. 12.25 In aller Fr. 13.10 In aller Fr. Aktuelle Stunde. Magazin 19.30 Lokal- & Co. 10.25 Wildes Südafrika 11.10 pha-Demokratie 23.45 Die Tagesschau the World 17.00 The Express 17.45 ca. 30 Min.
14.00 NDR//aktuell 14.15 die nordstory zeit. Magazin 20.00 Tagesschau 20.15 Franche-Comté und Jura 11.55 In aller Fr. Kabel 1 vor 20 Jahren 0.00 The Day 0.30 Bob Ross Marketplace Africa 18.00 Hala Gorani To- 15.30 Fortsetzung folgt – SWR 2
15.15 Gefragt – Gejagt 16.00 NDR//aktu- Land und lecker (3) 21.00 Ausgerechnet 12.40 Familie Dr. Kleist 13.30 weiß blau night 19.00 Amanpour 20.00 Quest Me- Maxim Kantor: „Hazard“ (9/23), ca. 25 Min.
ell 16.20 Mein Nachmittag 17.10 Leopard 21.45 WDR aktuell 22.10 Unterwegs im 14.15 Hofgeschichten 14.45 Gefragt – 5.55 EUReKA 7.40 Blue Bloods 9.25 Navy WELT ans Business 21.00 The Lead with Jake 22.00 Am Abend vorgelesen – NDR Kultur
& Co. 18.00 Regional 18.15 Die Nordre- Westen 22.40 Sträters Männerhaushalt Gejagt 15.30 Schnittgut 16.00 Rund- CIS: L.A. 10.20 Navy CIS 11.10 Without a Tapper 22.00 The Brief with Bianca Nobi- Deutsche Kindheit um 1800 (1/10)
portage 18.45 DAS! 19.30 Regional 20.00 23.25 Es war nicht alles schlecht (1/2) schau 16.15 Wir in Bayern 17.30 Abend- Trace 12.10 Numb3rs 13.05 Castle 14.00 Stündlich Nachrichten 5.15 Der Gangs- lo 22.30 World Sport 23.00 Your World Autobiografische Texte der „Goethe-Zeit“,
Tagesschau 20.15 Markt 21.00 Die Bewe- Show 0.50 Best of STORNO schau – Der Süden 18.00 Abendschau The Mentalist 14.55 Navy CIS: L.A. 15.50 ter-Kodex 12.45 Börse 13.05 Gemüse, Today 1.00 Anderson Cooper 360 ausgewählt von Walther Killy, ca. 35 Min.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Wirtschaft M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · N R . 2 5 0 · S EITE 1 5

Passt Gabriel zur Autoindustrie?


Müller ist nicht dafür bekannt, dass sie
Die FDP warnt den wie Gabriel regelmäßig aus der Haut Deutsche Bank am Zug Eine lange Leitung
möglichen neuen fährt. Seine Reizbarkeit ist untypisch für
Lobbyisten, die im Berliner Regierungs- Von Inken Schönauer Von Katharina Wagner
Präsidenten des VDA viertel Minister bezirzen und zudem wi-
derstreitende Interessen der Autokonzer-
vor „Sprunghaftigkeit“ ne ausbalancieren müssen. Menschen wie eit Christian Sewing im Frühjahr ald wird der Vertrag über den
und zu viel BDI-Chef Dieter Kempf geben sich
freundlich und frustrationstolerant,
S 2018 zum Vorstandsvorsitzenden B Transit von russischem Gas
der Deutschen Bank ernannt wurde, durch die Ukraine auslaufen. Es wird
„Selbstbeschäftigung“. schließlich möchte man mit Ministern in ist immerhin die Diskussion um die über eine Nachfolgeregelung verhan-
guter Atmosphäre Wirtschaftsbelange Führungsspitze verstummt. Es gibt delt, doch die Positionen liegen ausein-
thematisieren. Die Autoindustrie hat vie-
le solcher Themen, denn sie steckt wegen derzeit viele, die Sewing als den richti- ander: Kiew und die EU-Kommission
hw. BERLIN, 27. Oktober. Berichte, dass
der frühere Vizekanzler und SPD-Vorsit- der Verkehrswende inmitten gewaltiger gen Mann zur richtigen Zeit am richti- wollen eine Vereinbarung für zehn
zende Sigmar Gabriel Präsident des Ver- Umbrüche. Schon der frühere VDA-Präsi- gen Ort wähnen. Über viele Jahre hat- Jahre mit garantiertem Transitvolu-
bandes der Automobilindustrie (VDA) dent Bernhard Mattes hatte in der Öffent- ten die permanente Unruhe im Vor- men, die auch als Absicherung gegen
werden könnte, sorgten am Sonntag für ei- lichkeit für den Wert der Autoindustrie stand und das Auseinanderklaffen weitere Aggressionen Moskaus gegen
nige Häme bei Linken anderer Parteien werben sollen, kündigte dann aber überra- von Anspruch und Wirklichkeit den die Ukraine dienen soll. Russland will
sowie Mahnungen aus der FDP. Gabriel schend seinen Rücktritt an – ausgerech- Umbauprozess der Deutschen Bank sich dagegen kurzfristig binden, da es
stehe „für das Alte“, twitterte die Grünen- net auf der Branchenmesse IAA.
Gabriel zeigte seine Reizbarkeit nicht gelähmt. Aktionäre und Kunden schei- hofft, dank neuer Pipelines die ukrai-
politikerin Renate Künast, er sei ein
Kämpfer für hohe Schadstoffemissionen nur bei Attacken gegen die eigenen Leu- nen dem 49-jährigen Sewing nun nischen Leitungen bald kaum noch zu
der Neuwagenflotte in Brüssel gewesen. te. Im Streit um die Übernahme der Super- durchaus abzunehmen, dass die ver- brauchen. Nord Stream 2 sollte schon
„Mit dieser Personalie würde die Autolob- marktkette Kaiser’s Tengelmann durch ordnete Schrumpfkur der Deutschen im Januar betriebsfertig sein, doch
by weiterhin auf Blockade bei Klima und Edeka beharrte Gabriel – damals Bundes- Bank ohne Alternative ist. Wenn in fehlt noch eine Genehmigung Däne-
Verkehrswende setzen“, meinte Sven wirtschaftsminister – auf einer Ministerer- der kommenden Woche die Quartals- marks. Diese Verzögerung sorgt da-
Kindler von den Grünen. laubnis. Als die Sache vor Gericht ging, zahlen publiziert werden, sind Jubel- für, dass Moskau an einer kurz- bis
Der stellvertretende Fraktionsvorsit- bezichtigte er den Kartellsenat des Ober-
landesgerichts Düsseldorf öffentlich, den
meldungen gänzlich unwahrschein- mittelfristigen Einigung interessiert
zende der FDP, Michael Theurer, sagte,
Gabriel bringe als ehemaliger VW-Auf- Sachverhalt falsch darzustellen. Weitere lich. Als Erfolg wird man schon wer- ist, denn ohne Nord Stream 2 braucht
sichtsrat Erfahrung mit, sei als Umwelt- Belege liefern rustikale Fernsehauftritte. ten, wenn die neue Strategie erkenn- Russland die ukrainischen Leitungen,
und Wirtschaftsminister aber auch für Etwa, als die ZDF-Journalistin Bettina bar verfängt. Und dann? Wofür stutzt um seine Kunden in Europa zu belie-
„Bauchschmerzen“ in der Autoindustrie Schausten ihn im Jahr 2015 zur Zahl er- sich die Deutsche Bank eigentlich so fern. Eine Übergangslösung dürfte ge-
verantwortlich. „Zudem ist Sprunghaftig- warteter Flüchtlinge befragte. „Ich finde zurecht? Für die Solo-Nummer oder funden werden, doch das größere Pro-
keit seine Achillesferse“, sagte Theurer Ihre Frage total merkwürdig“, blaffte Ga- doch für das Duett mit einem anderen blem bleibt: Wenn Nord Stream 2 und
der F.A.Z., Gabriel müsse zeigen, dass er briel, „nichts von dem, was Sie da sagen, europäischen oder gar amerikani- die Weiterleitungen der Schwarzmeer-
dazugelernt habe. „Die Autoindustrie ist ist richtig.” Auch mit der ZDF-Moderato-
zu wichtig und die Herausforderungen zu rin Marietta Slomka lieferte er sich einen schen Partner? Es wird auf Dauer pipeline Turk Stream fertig sind, wird
groß, als dass es Raum und Zeit zur Selbst- Schlagabtausch im „Heute Journal“. Das nicht reichen, nur eine Bank unter vie- Russland nur zu Spitzenzeiten auf die
beschäftigung gäbe.“ Gespräch zum Mitgliederentscheid der len zu sein, die vor allem den margen- Ukraine angewiesen sein. Die Bundes-
Die andere Kandidatin, Hildegard Mül- Partei zum Koalitionsvertrag eskalierte schwachen europäischen Markt be- regierung hat betont, der Ukraine-
ler, ist Christdemokratin und hatte als frü- regelrecht. „Lassen Sie uns den Quatsch spielt. Sewing muss schon sehr bald Transit müsse trotz Nord Stream 2 er-
heres Vorstandsmitglied für Netz und In- beenden“, sagte Gabriel schließlich und sehr viel mehr liefern. halten bleiben. Nur wie, weiß keiner.
frastruktur beim Energiekonzern Innogy ging die Journalistin direkt an: Sie versu-
Erfahrung mit dem Ausbau von Ladein- che, Sozialdemokraten „das Wort im Mun-
frastruktur für Elektromobilität sammeln de umzudrehen“.
können. Sie wäre die erste Frau an der
Verbandsspitze und hat als Staatsministe-
Immerhin: Gereiztheit läuft gut im In-
ternet. Der Clip „Sigmar Gabriel fetzt
Wie soziale Sicherheit verlorengeht
rin im Kanzleramt womöglich bessere sich mit Marietta Slomka“ bekommt Von Dietrich Creutzburg
Kontaktchancen zu Bundeskanzlerin An- knapp 300 000 Aufrufe auf Youtube,
gela Merkel (CDU) oder deren Nachfolge- mehr als die meisten Politikervideos.
rin als Gabriel, der nicht nur einer Partei Aber für eine Industrie mit angeschlage- er eine aufreizend vornehme Be- ten, gibt es angeblich nur einen kon-
ohne realistische Aussicht auf eine weite-
re Regierungsbeteiligung angehört, son-
nem Image wäre diese Art von Reichwei-
te problematisch. In der ersten Novem-
W zeichnung sucht, könnte von „si-
tuativer Logik“ sprechen. In Betracht
junkturpolitisch vertretbaren Umgang
damit: eine weitere Aufstockung der
dern sich in dieser zudem etliche Feinde ber-Woche soll der VDA-Vorstand über
gemacht hat. Zwei Kandidaten: Gabriel als Minister, Müller als Verbandsgeschäftsführerin Foto dpa die Personalie formal entscheiden. kommen aber auch Willkür und Planlo- gerade erst aufgestockten und in ihrer
sigkeit. Die Rede ist vom Umgang der Wirkung bisher nicht überprüften Wei-
Regierungskoalition mit den Einkom- terbildungszuschüsse; außerdem eine
men der arbeitenden und wertschöp- breitere Verteilung von Kurzarbeiter-
Eine Billion Dollar Haushaltsdefizit fenden Bevölkerung – mit Geld von
Beitragszahlern, das entweder gerade
geld. Bezeichnenderweise versteigen
sich deswegen auch Arbeitgeberfunk-
auf Konten der Sozialkassen liegt oder tionäre dazu, die Beitragssenkung ab-
Trotz guter Konjunktur steigen unter Trump die Staatsschulden / Fehlt finanzieller Spielraum für rauhe Zeiten? das bald dorthin eingezogen werden zulehnen. Soll das etwa heißen, dass
soll. Und davon, wie die soziale Sicher- auf dem Arbeitsmarkt die Höhe der all-
wvp. WASHINGTON, 27. Oktober. Die wirtschaftspolitische Agenda von Präsi- das nötige Geld dafür aufzunehmen. Die fung des Haushaltsdefizits und die Redu-
amerikanische Bundesregierung hat ihr dent Donald Trump funktioniere: Die Ar- Staatsanleihen des Landes gelten als si- zierung der Staatsschulden. Letztere be-
heit schleichend untergraben wird. gemeinen Arbeitskosten nun auch aus
Haushaltsdefizit auf knapp unter eine Bil- beitslosigkeit sei so niedrig wie seit 50 cher, was die Zinslast drückt. Sie betrug tragen 22,7 Billionen Dollar oder 106 Pro- Dazu lohnt zunächst ein Blick auf ihrer Sicht keine Rolle mehr spielt?
lion Dollar ausgeweitet. Das entspricht Jahren nicht mehr, es gebe mehr offene im vergangenen Jahr 380 Milliarden Dol- zent des BIP. Der Ökonom Justin Wolfers die Arbeitslosen- und die Pflegeversi- Die Kontroverse um die Arbeitslo-
4,6 Prozent der Wirtschaftsleistung des Stellen als registrierte Bewerber, und die lar. Das entspricht im Volumen etwa den argumentiert auf Twitter, wenn die Regie- cherung: Auf der einen Seite, auf den senkasse verdeutlicht, welche Schiefla-
Landes. Das geht aus den Zahlen hervor, Löhne stiegen. Er räumt aber ein, dass jährlichen Ausgaben für das staatliche Ge- rung nicht bei einer Arbeitslosenquote Konten der Bundesagentur für Arbeit, ge zwischen den Interessen von Zah-
die das Finanzministerium für das am 30. die Entwicklung der Finanzen nicht nach- sundheitsprogramm Medicaid für Niedrig- von 3,5 Prozent fähig sei, etwas Geld zu- stapeln sich riesige Guthaben, von de-
September zu Ende gegangene Haushalts- haltig sei. Die Rechnungsprüfer des Kon- verdiener. rückzulegen, dann werde sie womöglich nen derzeit nur Strafzinsen abgezogen
jahr vorgelegt hat. Im Haushaltsjahr da- gresses erwarten, dass in den kommen- Das ist tatsächlich ein hoher Betrag. Al- nicht genügend finanziellen Spielraum ha- werden. Aber die Koalition (sieht man
vor hatte das Defizit 3,8 Prozent der Wirt- den zehn Jahren das Defizit jedes Jahr lerdings haben die Ökonomen Larry Sum- ben, wenn die Zeiten rauher würden.
Die Koalition verhindert
von ein paar versprengten Wirtschafts-
schaftsleistung entsprochen. In konkre- eine Billion Dollar übersteigen wird. mers und Jason Furman, die demokrati- Republikaner allerdings hatten sich das politikern ab) stemmt sich gegen Sen- Beitragssenkungen und
ten Zahlen wuchs das Defizit um 205 Mil- Das Defizit wächst seit 2012, seit schen Präsidenten gedient haben, darauf Argument nie zu eigen gemacht. Sie hat- verpulvert Geld, das dann
liarden auf 984 Milliarden Dollar. Trumps Amtsübernahme ist es um 50 Pro- hingewiesen, dass die Regierung zurzeit ten – offiziell zumindest – die Steuerre- kungen des Beitragssatzes – mit der
Eine derart kräftige Ausdehnung des zent geklettert. Mnuchin gibt auch dem für Anleihen mit zehn Jahren Laufzeit form mit dem Argument beworben, sie treuherzigen Begründung, dies sei im für Investitionen fehlt.
Defizits ist ungewöhnlich in wirtschaftli- Kongress Schuld an der Entwicklung. Tat- real weniger als ein Prozent zahlt und mache sich mittelfristig bezahlt. Das Konjunkturtal wegen womöglich ein-
chen Aufschwungjahren. Die Arbeitslo- sächlich haben sich die Parlamentarier dass die gesamte Zinslast des Bundes im durch Steuersenkungen stimulierte Wirt- mal steigender Ausgaben für Arbeitslo-
senquote lag 2019 im Schnitt unter 4 Pro- nicht zu Einschnitten bei den Ausgaben Verhältnis zur Wirtschaftsleistung unge- schaftswachstum würde die Minderein- sigkeit haushaltpolitisch zu gefährlich. lern und Leistungsbeziehern, dem Er-
zent und damit auf historisch niedrigem durchringen können, sondern haben sich fähr dem Durchschnittsniveau der Belas- nahmen ausgleichen. Präsident Trump Gleichzeitig steuern die Pflegekas- wirtschaften und dem Verteilen, sich
Niveau. Niedrige Erwerbslosigkeit senkt stattdessen in einem der wenigen überpar- tung nach dem Zweiten Weltkrieg ent- hatte sogar versprochen, das Haushaltde- sen auf finanzielle Abgründe zu. Nur
automatisch die staatlichen Sozialausga- teilichen Aktionen 2017 auf eine Auswei- spricht. Furman und Summers argumen-
eingeschlichen hat. Allerdings geht es
fizit komplett auf null zurückzuführen. wegen der erst zehn Monate zurücklie-
ben. Mehrausgaben fürs Militär und ande- tung der Ausgaben verständigt. Trump tieren, dass die amerikanische Wirtschaft Das ist nicht in Sicht. Die Entwicklung dort fast um Kleinkram, wenn man ne-
genden Beitragserhöhung klemmt es benan zur Rentenversicherung blickt.
re Programme haben diese Ersparnis al- hatte dem Kompromiss zugestimmt. in eine Ära der Niedrigzinsen eingetreten verstimmt Haushaltsfalken innerhalb der noch nicht akut. Doch was geschieht?
lerdings aufgefressen. Finanzminister Ste- Trotz der hohen Defizite haben die Ver- sei und deshalb prioritär andere Themen republikanischen Partei. Sie haben weni- Hier hat die Regierungskoalition in
ven Mnuchin teilte gleichwohl mit, die einigten Staaten bisher keine Probleme, in Angriff nehmen solle als die Bekämp- ger politisches Gewicht als früher. Die Koalition beschließt eine staatli- den vergangenen Jahren gleich mehr-
che Festsetzung höherer Pflegelöhne fach Beitragssenkungen abgesagt, ob-
und weitere Maßnahmen, deren Mehr- wohl die Rentenfinanzen die – in die-
kosten sich auf mindestens fünf Milli- sem Fall gesetzlich sogar genau defi-
Hängepartie um die Brexit-Münze arden Euro jährlich belaufen. Und da-
bei verkünden dieselben Koalitionäre:
Ein Konzept zur Finanzierung dieser
nierten – Kriterien dafür erfüllten.
Stattdessen kamen, befeuert mit
dem Schlagwort „Altersarmut“, höhe-
Die vielen Verschiebungen des Austrittstermins machen die Planung des Gedenkens schwierig Kosten sei derzeit nicht nötig – ihre ge- re Mütterrenten, die Rente ab 63 und
naue Höhe sei ja noch nicht bekannt. neue Rentengarantien, die Mehrausga-
roße Ereignisse verewigt man am Die Hängepartie sorgt für viel Spott. Auf
G besten mit einer Gedenkmünze. So
dachte es sich das britische Finanzministe-
dem Kurznachrichtendienst Twitter
schlug der Journalist Michael Deacon von
Beide Vorgänge zeigen, warum die
Sozialausgaben seit Jahren nur eine
ben in Höhe deutlich zweistelliger Mil-
liardenbeträge je Jahr auslösten. Noch
rium, als es vor einem Jahr Pläne für eine der Zeitung „Daily Telegraph“ vor, man Richtung kennen. Sie steigen – und das ärgerlicher ist, dass all dies fast nichts
Brexit-Sondermünze lancierte. Die acht- solle doch einfach die Stelle für das Da- ohne nähere Prüfung, ob dabei wenigs- gegen Altersarmut bewirkt hat – wie
eckigen Geldstücke zum Nennwert von tum freilassen, dann könne jeder es selbst tens mehr soziale Sicherheit entsteht. die Koalition mit ihrem aktuellen
50 Pence, denen die Königin zugestimmt mit einem Stift nachtragen. Bei guter Finanzlage werden Über- Streit über das Projekt Grundrente
hat, sollen vorne die Queen zeigen und Die Brexit-Münze wird neben andere schüsse unter dem Deckmantel angeb- selbst bestätigt. Was aber noch immer
hinten die Aufschrift „Peace, prosperity britische Sondermünzen mit EU-Bezug licher Solidität versteckt, bis sich ein nicht heißt, dass die dafür geplanten
and friendship with all nations“ tragen – treten: Zum Beitritt des Königreichs 1973 Ausgabenzweck findet. Und wo Geld Milliardenbeträge nun auch wirklich
also Frieden, Wohlstand und Freund- gab es eine Gedenkmünze, ebenso als Bri- fehlt, siehe Pflege, werden neue Ausga-
schaft mit allen Nationen mit dem Brexit tannien 1998 die Ratspräsidentschaft in- bedürftigen Menschen helfen sollen.
ben einfach beschlossen – Rechnung Bei der Rente hat Konzeptlosigkeit
verbinden. Allein das störte die Brexit- nehatte. Was mit den schon geprägten
Gegner schon. Brexit-Münzen mit falschem Austrittsda- folgt. Da muss man gar nicht näher hin- offenbar noch leichteres Spiel, weil
Nun frohlocken nicht wenige, dass sich tum geschehen wird, ist unklar. Vermut- sehen, um sich um die (mit zusammen dort eine Mischfinanzierung aus Bei-
die Herausgabe der Münze immer mehr lich werden sie eingeschmolzen werden 550 Milliarden Euro im Jahr) fast zehn- trägen und Steuern üblich ist – und der
hinzieht und eine eher peinliche Angele- müssen. Falls einige der Fehlprägungen mal so großen Kassen von Renten- Druck noch geringer, sich aus Rück-
genheit für das Schatzamt wird. Denn in Umlauf kommen, dürften sie sogleich und Krankenversicherung zu sorgen. sicht auf die Beitragszahler für Wir-
nachdem der geplante EU-Austritt am 29. als extrem rare Sammlerstücke gehandelt Als sich der Arbeits- und Sozialaus- kung und Wirtschaftlichkeit rentenpo-
März 2019 erst auf April und dann auf werden, so wie auch Briefmarken-Fehl- schuss des Bundestags jüngst in einer litischer Maßnahmen zu interessieren.
den 31. Oktober 2019 verschoben wurde, prägungen teils Spitzenpreise erzielen. Sachverständigenanhörung mit dem Mit den 2018 eingeführten „Haltelini-
ist auch Halloween als Austrittsdatum Die bislang begehrteste 50-Pence-Sonder- Arbeitslosenbeitrag befasste, führte
Eine Seite der Münze stimmt: Die andere hängt vom Datum ab. Foto Picture-Alliance en“ für die Rente allerdings hat die Ko-
nun nicht mehr zu halten. Blöd nur, dass münze erinnert an die Gründung des Bo- ein CDU-Politiker den koalitionären
die Königliche Münze wohl nicht wenige tanischen Gartens „Kew Gardens“ im alition dann noch ein so hohes Ausga-
der 50-Pence-Stücke schon geprägt hat. lionen unters Brexit-Volk zu bringen. Ne- Millionen auf 10 Millionen erhöht, bis Londoner Westen; sie wurde 2009 in ei- Kompass anschaulich vor: Er wollte benrisiko hinzugefügt, dass sie dieses
Der frühere Schatzminister Philip Ham- ben Kupfer-Nickel- waren auch edle Sil- zum vermeintlichen Brexit Ende Oktober ner Auflage von 210 000 Stück hergestellt von den Fachleuten allen Ernstes wis- lieber dem Bundeshaushalt übertrug.
mond wollte nur eine kleine Auflage von ber- und Gold-Münzen geplant. sollten schon 3 Millionen fertig sein. Zum und kostet auf Ebay teilweise mehr als sen, ob Beitragssenkungen nicht ei- Das Risiko ist damit aber nicht weg.
10 000 Stück, die für je 10 Pfund an Erst Anfang des Monats hatte das Wochenende erklärte nun ein Sprecher 100 Pfund. Ein Brexit-Stück mit Datum nen zu hohen Bürokratieaufwand ver- Wie der Bundesrechnungshof gerade
Sammler verkauft werden sollten. Sein Schatzministerium die mittelfristig ge- des Ministeriums schmallippig, man habe 31. Oktober dürfte das wohl leicht über- ursachten. Und zur Anhörung über anmerkt, ist der Etat durch möglichen
Nachfolger Sajid David strebt danach, Mil- plante Zahl der einfachen Münzen von 3 „eine Pause“ beim Münzprägen eingelegt. treffen. ppl. das Pflegelohngesetz lud die Koalition Zuschussbedarf der Rentenkasse mitt-
Sachverständige mit womöglich skep- lerweile stärker gefährdet als durch
tischen Sichtweisen gar nicht erst ein. steigende Ausgaben für Beamtenpen-
Die Arbeitsagentur hortet mittler- sionen – eine bemerkenswerte, keine
Vorbereitungen auf den Ernstfall Helene Fischer zum Hundertsten Heikle Woche für Sewing weile fast 26 Milliarden Euro. Das sind gute Wendung. Noch wichtiger ist aber
Die Ukraine hätte gern Ruhe im Mit Stargast und 1500 geladenen Im Juli änderte die Deutsche Bank drei Milliarden Euro mehr als der Be- die Frage, wo eigentlich Spielräume
trag, den die Regierung noch 2018 als bleiben für private und öffentliche
Gasstreit. Lange Vertragslaufzeiten Gästen feiert Bekleidungshersteller ihre Strategie. Jetzt werden erste sinnvolle Reserve für Konjunkturab- Investitionen, die in einer Zeit rasan-
will Russland aber nicht. Seite 17 Trigema sein Jubiläum. Seite 18 Etappenziele sichtbar. Seite 19 schwünge definiert hat. Doch statt Ar- ten technologischen Wandels den zu-
beitgeber und Arbeitnehmer zu entlas- künftigen Wohlstand sichern könnten.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

SE I T E 1 6 · M O N TAG, 2 8. O K T O B ER 2019 · N R . 250 Wirtschaft F R A N K F U RT E R A L LG E M E I N E ZEITU N G

DER VOLKSWIRT Europlatz Frankfurt

Christine Dragarde?

Der schleichende Tod der DDR A


Von Jörg Krämer

m Freitag übernimmt Christine La-


garde von Mario Draghi die Füh-
eine ehemalige Politikerin. Sie betonte
vor kurzem, dass diplomatische Fähig-
rung der Europäischen Zentralbank keiten, politischer Sachverstand und Ver-
Gescheitert ist sie am (EZB), und alle fragen sich, was sich än- ständnis für die Finanzminister mehr
System, doch viele dern wird und was nicht. Wird sie mehr zählten als Erfahrungen in der Geldpoli-
Rücksicht auf die Kritiker im EZB-Rat tik. Sie dürfte versuchen, von den Politi-
wollten den finalen nehmen und die Geldpolitik nicht so lo- kern mehr Unterstützung zu erhalten,
cker ausrichten wie ihr Vorgänger? etwa durch Reformen oder Konjunktur-
Niedergang Nachdem Mario Draghi im Septem- programme. Aber ein Schulterschluss
nicht wahrhaben. ber die Wiederaufnahme der Anleihen-
käufe gegen beträchtlichen Wi-
mit der Politik wird von einem Nehmen
und Geben geprägt sein. Die
derstand im EZB-Rat durchge- Wünsche der Finanzminister
Von Philip Plickert setzt hatte, dürfte Christine La- der hochverschuldeten Länder
garde zunächst versuchen, die dürften in der Praxis der Geldpo-
Spannungen zu entschärfen. Sie litik weiter eine gewichtige Rol-
chon bevor die Mauer vor dreißig wird beiden Lagern Aufmerk- le spielen.
S Jahren, am 9. November 1989, fiel,
war die DDR so gut wie tot – zumin-
dest wirtschaftlich. Sie stand unmittelbar
samkeit schenken und die Geld-
politik nicht ändern.
Über die Anfangsphase hin-
Drittens verfügen die Anhän-
ger einer im Zweifel lockeren
Geldpolitik – Tauben genannt -
vor der Pleite. Die SED-Spitze kannte die aus dürfte sie anders als Mario im EZB-Rat nach wie vor über
Wahrheit, verheimlichte sie aber. In einer Draghi nicht zu Alleingängen neigen. eine klare Mehrheit – trotz des jüngsten
„Analyse der ökonomischen Lage der Statt den EZB-Rat vor vollendete Tatsa- öffentlichkeitswirksamen Protests der
DDR mit Schlussfolgerungen“, den der Ge- chen zu stellen, wird sie ihn frühzeitig Falken. Nach unserer Analyse sind 16
neralsekretär des Zentralkomitees der einbinden und damit zum Politikstil ih- der 25 Ratsmitglieder dem Lager der
SED, Egon Krenz, in Auftrag gegeben hat- res Vorvorgängers Jean-Claude Trichet Tauben zuzurechnen, darunter der Chef-
te und die dem Politbüro am 30. Oktober zurückkehren. volkswirt Philip Lane, dessen Einfluss
1989 vorgelegt wurde, beschrieb Gerhard Aber das alles bedeutet nicht, dass unter der Präsidentschaft der Juristin
Schürer, Vorsitzender der Staatlichen Plan- Christine Lagarde Geldpolitik im Kon- Christine Lagarde zunehmen dürfte.
kommission, „ein ungeschminktes Bild“. sens machen wird und den Gegnern ei- Das Lager der Falken kommt dagegen
Um die drohende Zahlungsunfähigkeit zu ner lockeren Geldpolitik – Falken ge-
vermeiden, müsste man „eine Senkung nur auf sechs Ratsmitglieder.
nannt – eine Sperrminorität einräumt. In den kommenden Monaten dürfte
des Lebensstandards um 25 bis 30 Pro- Grundsätzlich dürfte sie an der Politik
zent“ anordnen, was „die DDR unregier- Christine Lagarde eine Politik der ruhi-
des billigen Geldes festhalten. gen Hand betreiben, um den EZB-Rat
bar machen“ würde. Schürers Vorschläge: Erstens hat Christine Lagarde die Poli-
den Westen um Zusammenarbeit und aus den Schlagzeilen zu bringen. Aber
tik Draghis stets unterstützt. Das zeigte
neue Kredite bitten. Das SED-Politbüro der Euroraum befindet sich in einem
sich erst kürzlich bei ihrer Anhörung
stimmte zu. Zehn Tage später aber bra- vor dem Europäischen Parlament. Wie Konjunkturabschwung, und der von der
chen die Mauer und die DDR zusammen. Draghi betonte sie, dass die Geldpolitik EZB seit langem prognostizierte Anstieg
Die DDR-Bevölkerung hatte schon län- sehr locker bleiben müsse. Für negative der Inflation in Richtung zwei Prozent
ger den gravierenden Niedergang und die Nebenwirkungen wie zu stark steigende ist nirgends in Sicht. Ich rechne deshalb
Mangelversorgung gespürt. Besucher aus Immobilienpreise seien nicht die Noten- für das Frühjahr nächsten Jahres mit ei-
dem Westen konnten sehen, wie herunter- banker, sondern die Bankenaufseher zu- ner weiteren Lockerung der Geldpolitik.
gekommen Städte und die Infrastruktur ständig. Zweitens ist Christine Lagarde Der Autor ist Chefvolkswirt der Commerzbank.
waren. „Die DDR war völlig abgewirtschaf-
tet, es gab einen gewaltigen Investitions-
rückstand“, erklärt der in London lehren-
de Wirtschaftshistoriker Albrecht Ritschl. WIRTSCHAFTSBÜCHER
Nach späteren Schätzungen betrug der Pro-
duktivitätsrückstand zu Westdeutschland
70 Prozent. Im Westen machten sich zur
Wendezeit dennoch viele Illusionen über
die Wirtschaftskraft.
Ein oft gehörtes Stereotyp besagte, die
Illustration Peter von Tresckow Algorithmen für Einsteiger
DDR zähle zu den „zehn führenden Indus-
trieländern der Welt“. In seinen Me-
Das sozialistische System litt an drei in- treten und „Gewinne“ machen können, den mehr als 14 Milliarden Mark für For- Eine Einführung in die KI und ihre Folgen für alle
härenten Schwächen: Koordinations-, An- um mehr Anreize zu haben. schung, Entwicklung und Produktion mi-
moiren beklagte Helmut Kohl, wie falsch
reiz- und Innovationsproblemen. Kritiker Damit habe man versucht, marktwirt- kroelektronischer Bauteile eingesetzt, drei Die Menge der verfügbaren Daten gang Sozioinformatik ins Leben geru-
man „selbst mit den pessimistischsten hatten das früh erkannt. Statt über den schaftliche Mechanismen zu imitieren, al- Kombinate arbeiteten daran. Doch die Pro- wächst rasant. Was wir kaufen, mögen fen, der danach fragt, wie sich (neue)
Schätzungen“ über den Wert des DDR- Preismechanismus und den Markt sollte lerdings ohne die Grundlagen einer Markt- duktion war hoffnungslos ineffizient. Ei- und ablehnen – all das kann kontinuier- Softwaresysteme gesellschaftlich auswir-
Produktionskapitals gelegen habe. Dass die Produktion und Verteilung über büro- wirtschaft, Privateigentum und freie Preis- nen 256-Kbit-Speicherschaltkreis in der lich gemessen und genutzt werden. ken. Vor der Informatik studierte sie Bio-
die DDR es geschafft habe, den wahren kratische Fünfjahrespläne gesteuert wer- bildung, zuzulassen, erklärt Historiker DDR herzustellen kostete mehr als 500 chemie, mittlerweile ist ihr Rat auch in
Zustand ihrer wirtschaftlichen Leistungs- Künstliche Intelligenz, ein Teilgebiet
den. Doch diese mit großem Aufwand er- Steiner. Aufgrund ihrer Inkonsistenz wa- Mark. Auf dem Weltmarkt gab es das glei- der Informatik, gilt durch die Erfolge in der Politik gefragt – sie gehört beispiels-
fähigkeit zu verdecken, „kann man nur stellten Pläne waren voller Mängel. Es ren die Erfolge dieser Reformen jedoch che Bauteil für 4 bis 5 Valutamark. „Große weise der Enquete-Kommission „Künst-
als eines der größten Täuschungsmanö- den zurückliegenden Jahren als Schlüs-
kam immer wieder zu Stockungen und mäßig. Ulbrichts Parole „Überholen ohne Teile der DDR-Industrie arbeiteten, wenn seltechnologie dieses Jahrhunderts. liche Intelligenz“ des Bundestages an. In
ver des zwanzigsten Jahrhunderts bezeich- Verzögerungen in der Produktion und einzuholen“ blieb hohle Propagandaphra- man zu Westpreisen rechnete, mit negati- ihrem Buch erklärt sie, was ein Algorith-
nen“, so Kohl. „Wenn Kohl von ‚Täu- Und beides bedingt sich: Die Daten und
gleichzeitig zu großer Verschwendung se. Um Produktionslücken zu füllen, im- ver Wertschöpfung – eine vornehme Um- die Algorithmen verbessern sich quasi mus eigentlich ist und was ihn von struk-
schungsmanöver‘ sprach, diente das na- von Ressourcen. portierte die DDR mehr aus dem Westen schreibung für das Unwort Verlust“, er- turiertem Ausprobieren (einer Heuris-
türlich auch seiner Exkulpation“, sagte gegenseitig. Weil das Thema so zentral
Im Grunde tappten die Planer im Dun- und verschuldete sich dort. „Wir machen klärt Ritschl. Für den Bamberger Wirt- ist und fast alle Branchen und Lebensbe- tik) unterscheidet. Ausführlich setzt sie
dazu allerdings der Potsdamer Wirt- keln, weil ohne einen funktionierenden Schulden bei den Kapitalisten bis an die schaftshistoriker Jürgen Schneider zeigt sich damit auseinander, wie wichtig
schaftshistoriker André Steiner. Dass die reiche betrifft, ist es auch für Fachfrem-
Preismechanismus, der Signale über die Grenze des Möglichen“, erklärte Ulbricht das Versagen, eine wettbewerbsfähige de lohnend, sich damit zu beschäftigen. gute Daten sind und welche Gefahren
DDR-Statistiken propagandistisch ge- Knappheit sendet, keine rationale Wirt- 1970 in Moskau. Wenig später wurde er Computerindustrie aufzubauen, exempla- bestehen, wenn verwendete Datensätze
schönt waren, war bekannt. „Wer es wis- Katharina Zweig hat dazu einen lesens-
schaftsrechnung möglich ist. Friedrich von durch seinen Gegenspieler Erich Hone- risch das Versagen sozialistischer Syste- werten Beitrag geliefert. Mit ihrem unvollständig, zu alt oder verzerrt sind.
sen wollte, konnte es wissen.“ Hayek argumentierte, die Planung erforde- cker abgelöst. Der drehte die Reformen zu- me. Sie scheiterten an den Anreiz- und In- Die Folgen können gerade dann gravie-
Mehrere fundamentale Schwächen be- Buch „Ein Algorithmus hat kein Taktge-
re ein unmögliches Maß an zentralisiertem rück. Statt Wachstum zu forcieren, erlaub- novationsproblemen. rend sein, wenn damit „Künstliche Intel-
lasteten die DDR-Wirtschaft seit den spä- fühl: Wo künstliche Intelligenz sich irrt, ligenzen“ trainiert werden, die tiefgrei-
Wissen. Es war quasi unmöglich, Produkti- te er mehr Ausgaben für Konsum und Sozi- Allerdings entsprach es in den siebziger
ten vierziger Jahren. Entgegen einer oft warum uns das betrifft und was wir dage- fende Entscheidungen treffen über das
on, Bedarf und Verteilung aufeinander ab- alprogramme. Dafür nahm er weitere und achtziger Jahren nicht mehr dem Zeit-
gehörten Behauptung lag der frühe Rück- zustimmen. Ineffiziente Betriebe, die Ver- Schulden im Westen auf. geist, die Schwächen der DDR fundamen- gen tun können“ hat sie einen leicht ver- Leben von Menschen. Zum Beispiel,
stand nicht primär an den russischen De- luste machen, wurden nicht geschlossen, In den späten siebziger Jahren schlug tal zu kritisieren; wer das tat, galt als „kal- ständlichen, kurzweiligen Einführungs- wenn Richter sich auf Vorhersagen stüt-
montagen von Industriebetrieben und Re- die Verluste stattdessen staatlich gedeckt. mit Verspätung auch in der DDR die Öl- ter Krieger“ und „Entspannungsfeind“. In text geschrieben. Auch wenn der Titel zen, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein
parationen an die Sowjetunion. Zwar Von einer „weichen Budgetbeschränkung“ preiskrise zu, nachdem die Sowjets nicht der westdeutschen DDR-Forschung gab es mahnend und skeptisch klingen mag, Häftling rückfällig wird, wenn sie ihn
stimmt es, dass die DDR mehr zahlen schrieb der ungarische Kritiker János mehr extrem verbilligt Erdöl lieferten. einen Paradigmenwechsel hin zu einer möchte sie keine Angst machen. Sie vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen.
musste. Doch der Westen war stärker zer- Kornai. Statt auf marktwirtschaftliche An- „Das hat der DDR den Rest gegeben“, „systemimmanenten“ Methode, die den So- lehnt diesen technologischen Fort- Analysen aus Amerika haben gezeigt,
bombt gewesen. „Die wirtschaftliche Mi- reize wie Gewinne und Verluste setzte die sagt Wirtschaftshistoriker Ritschl. Die zialismus innerhalb seiner eigenen Paradig- schritt keineswegs ab. Zweig möchte dar- welche Vorurteile in vergangenen Ge-
sere der DDR kann nicht mit den russi- DDR auf Pläne und Vorgaben. Die stark er- Verschuldung im nichtsozialistischen Aus- men verstehen wollte, damit aber letztlich auf hinweisen, wovon es abhängt, dass richtsentscheidungen stecken in Bezug
schen Reparationen entschuldigt wer- höhten Arbeitsnormen führten im Juni land stieg immer mehr. 1982 stand Ost- distanz- und kritiklos wurde. Die Frage diese Technologie sinnvoll nutzbar ge- auf Geschlecht oder Hautfarbe der Be-
den“, erklärt Ritschl. Vielmehr war es die 1953 zu einem Volksaufstand. Um die Ab- Berlin praktisch vor der Zahlungsunfähig- bleibt, warum so viele Wissenschaftler macht werden kann – kurz gesagt: Das troffenen – und in der Statistik somit
schockartige Einführung des Sozialis- wanderung und Westflucht gerade von jun- keit. Nur die beiden von der Bundesrepu- und Politiker im Westen den Niedergang liegt nicht nur an den Programmierern, erst einmal weitertransportiert werden,
mus, die der Produktivität schon in der gen Fachkräften zu stoppen, befahl Walter blik garantierten Milliardenkredite gaben der DDR nicht zur Kenntnis nehmen woll- sondern genauso an anderen Professio- wenn diese unachtsam verwendet wird.
Anfangsphase einen Schlag versetzte. Ulbricht 1961 den Mauerbau. ihr eine Atempause. Der Rückstand im Le- ten. Der Historiker André Steiner erkennt nen wie der Rechtswissenschaft, der In dieser Hinsicht ist Zweigs Buch nicht
Die brutale Enteignung von Unterneh- In den sechziger Jahren wollte man die bensstandard wurde aber immer offen- darin politische Motive: „In der politisch Wirtschaftstheorie, der Politik und der nur eine Hilfe für Einsteiger.
mern und Landwirten, die politische Ver- Planwirtschaft reformieren und den Lei- sichtlicher. wieder aufgeheizteren Situation zwischen Philosophie. Die Autorin selbst hat ei- ALEXANDER ARMBRUSTER
folgung und die Flucht von Mittelstand tern der Volkseigenen Betriebe mehr Frei- Auch den Wettlauf um Technologien Ost und West seit den frühen achtziger Jah- nen naturwissenschaftlichen Hinter- Katharina Zweig: Ein Algorithmus hat kein Takt-
und Fachkräften in den Westen schwäch- räume und Eigenverantwortung einräu- verlor der Sozialismus. Die Versuche, ren ging es um den bestehenden Status grund. Sie lehrt Informatik an der TU gefühl. Heyne Verlag, München 2019. 320 Seiten.
ten die Wirtschaft. Schon 1950 betrug men; Im „Neuen ökonomischen System etwa eine Computer- und Mikrochipindus- quo, und da passte das Bild von einer wirt- Kaiserslautern und hat dort den Studien- 20 Euro.
der DDR-Produktivitätsrückstand zum der Planung und Leitung der Volkswirt- trie aufzubauen, führten zu grotesken Re- schaftlich immer stärker dahinsiechenden
Westen etwa ein Drittel. schaft“ sollten sie in einen „Wettbewerb“ sultaten: In den Jahren 1986 bis 1989 wur- DDR schlicht nicht ins Bild.“

Algorithmen für Anwender


Experimente für eine bessere Entwicklungspolitik China oder Amerika: Wer setzt sich durch in der KI?
Der Nobelpreis für Esther Duflo, Abhijit Banerjee und Michael Kremer scheidet die Geister / Von Jörg Peters Eigentlich ist die Wissenschaft eine leitet. In seinem nun auch in deutscher
höchst internationale Angelegenheit. Sprache erschienen Buch „AI Superpo-
Mit Experimenten die Armut bekämpfen Ein Großteil der Ökonomen rechnet Der von Banerjee, Duflo und Kremer nicht wenigen RCTs sorgen also die For- Die klügsten Köpfe rund um den Globus wers: China, Silicon Valley und die neue
– dieses Versprechen steckt in der For- den dreien hoch an, dass sie die kausale eingeleitete RCT-Trend hat indes zu einer scher selbst dafür, dass die Intervention gut forschen miteinander und tauschen sich Weltordnung“ stellt er das Panorama
schung von Esther Duflo, Abhijit Baner- Evaluierung von Entwicklungspolitik zum Verschiebung der Ressourcen in der empi- umgesetzt und damit wirksam ist. Die Preis- ständig aus – Grenzen spielen kaum dar, in dem sich diese Auseinanderset-
jee und Michael Kremer, den drei Entwick- Mainstream gemacht haben. Für dieses La- rischen Entwicklungsforschung geführt: träger erkennen das selbst an: Was sich un- eine Rolle. Die „Künstliche Intelligenz“ zung entfaltet. Er analysiert, wie China
lungsökonomen, die gerade mit dem No- ger steht im Vordergrund, dass RCTs dort, Der Fokus liegt nun auf kleinteiligen Maß- ter diesen Umständen als effektiv erweist, war lange Zeit keine Ausnahme. Doch aufholte gegenüber der amerikanischen
bel-Gedächtnispreis ausgezeichnet wur- wo sie angewendet werden können, die Ef- nahmen, die den Großteil entwicklungspo- muss es bei einer flächendeckenden Ein- diese Technologie ist mittlerweile hoch- Westküste, wie das Land (ganz anders
den. Ihre gemeinhin als Randomized Con- fekte der Intervention genau abschätzen. litischer Maßnahmen nicht widerspiegeln. führung ohne Einwirkung der Wissen- politisch, denn mit ihr sind gewaltige als der Rest der Welt!) die Niederlage
trolled Trials (RCTs) bezeichnete Methode Anders als in nichtrandomisierten Ansät- Statt Stromleitungen werden zum Beispiel schaft noch lange nicht sein. ökonomische und machtpolitische Er- des zu jener Zeit besten menschlichen
hat den Anspruch, unter Alltagsbedingun- zen führt die zufällige Zuteilung dazu, dass kleine Solarlampen evaluiert. Auch liegen Die Arbeit von Duflo, Banerjee und Kre- wartungen verbunden. Wer über die bes- Spielers im traditionsreichen Brettspiel
gen herauszufinden, welche Politik wirk- zum Beispiel in keiner Gruppe mehrheit- die Gründe für Armut in Ursachen begrün- mer hat natürlich dennoch einen nachhalti- sere KI verfügt, so die dahinterstehende Go gegen ein Computerprogramm erleb-
lich wirkt. Für die Entwicklungspolitik, lich diejenigen versammelt sind, die der det, deren Behebung ein tieferes Verständ- gen und positiven Einfluss auf die Entwick- Hoffnung, macht das Rennen. Offen aus- te – und infolgedessen die chinesische
der oft vorgeworfen wird, viel Geld für we- eingeführten Politik sowieso positiv gegen- nis verlangt, für das womöglich quantitati- lungspolitik gehabt. Duflos und Banerjees gebrochen ist der Wettstreit seit einiger Führung innerhalb kurzer Zeit das Ziel
nig Wirkung auszugeben, ist dies eine gro- überstehen und sie darum besser anneh- ve Methoden im Allgemeinen nicht der Buch ‚Poor Economics' aus dem Jahr 2008 Zeit zwischen den beiden größten Volks- ausrief, aus der Volksrepublik bis zum
ße Chance. Doch hat der experimentelle men. Der beobachtete Unterschied lässt richtige Ansatz sind. Für junge Forscher, hat eine Generation von Ökonomen ge- wirtschaften der Welt, den Vereinigten Jahr 2030 die führende KI-Nation der
Ansatz wirklich zur Armutsreduzierung sich damit wirklich ursächlich auf die getes- die eine Karriere in der von RCTs domi- prägt und vermittelt, dass Menschen unter Staaten und China. Mancher Beobachter Erde zu machen. China hat nach An-
beigetragen? Daran gibt es Zweifel. tete Maßnahme zurückführen. nierten Wissenschaft anstreben, ist es aller- Armutsdruck oft auch dann rational agie- spricht schon vom „technologischen sicht von Kai-Fu Lee viele Vorteile: Ein
dings kaum eine kluge Strategie, in andere ren, wenn ihr Handeln auf den ersten Wettrüsten“ und fühlt sich erinnert an gewaltiges und stetig wachsendes Da-
In Anlehnung an klinische Studien in Einflussreiche Wissenschaftler wie An-
Methoden zu investieren. Blick unklug erscheint. Vor allem haben die Zeit, in der Amerika und die Sowjet- ten-Reservoir, eine internetaffine Bevöl-
der Medizin werden in RCTs Menschen gus Deaton, ebenfalls Nobelpreisträger, Darüber hinaus sind RCTs bisher den Be- sie die Idee unabhängiger Evaluierung union darum konkurrierten, wer zuerst kerung, einen gemessen an der Kunden-
nach dem Zufallsprinzip, also randomi- oder der ehemalige Forschungsdirektor weis schuldig geblieben, dass Maßnahmen, massenwirksam gemacht. Dennoch sollte auf dem Mond landet. Eine Ausprägung zahl größeren potentiellen Markt und
siert, in sogenannte Treatment- und Kon- der Weltbank Martin Ravallion halten den denen sie nach zwei bis drei Jahren eine weder die wirtschaftswissenschaftliche dieses Streits sind etwa die Sanktionen, eine Vielzahl sehr ergebnisorientierter
trollgruppen eingeteilt, leben aber ansons- RCT-Trend für weniger hilfreich. Ein Kri- hohe Effektivität diagnostizieren, auch bei Profession noch die Entwicklungspolitik die Amerika gegen chinesische Tech- Unternehmer. In Amerika verortetet er
ten weiter ihr normales Leben. Die Treat- tikpunkt lautet, dass RCTs nur auf rando- einer flächendeckenden und langfristigen einzig auf RCTs setzen. Wir sollten nicht Konzerne wie Huawei verhängt – und wiederum nach wie vor die besten For-
mentgruppe erhält statt einer medizini- misierbare Interventionen angewendet Einführung unter Nichttestbedingungen aufhören, andere Methoden heranzuzie- oft mit der Bedrohung der nationalen Si- scher, wenn es darum geht, grundlegen-
schen Behandlung eine Politikmaßnah- werden. Entwicklungspolitik besteht in wirksam sind. Dafür gibt es unterschiedli- hen und weiterzuentwickeln. Um mit dem cherheit begründet. Wie geht das aus? de Durchbrüche zu erzielen, die nicht
me, etwa einen Kleinkredit oder verbesser- der Realität jedoch häufig aus Maßnah- che Gründe: RCTs werden meist in einer ehemaligen Weltbank-Forschungsdirektor Und welche Rolle spielt dabei Europa? „nur“ wichtige Weiterentwicklungen
te Düngemittel. Nach einiger Zeit sollen men, für die das nicht gilt. Ein Großteil der eng abgegrenzten Region getestet. Außer- Martin Ravallion zu sprechen: „Unsere Kai-Fu Lee weiß es auch nicht. Doch existierender Lernalgorithmen sind. Am
die Unterschiede zwischen den Gruppen Entwicklungshilfe und der Budgets afrika- dem sind es, wie der Name sagt, kontrollier- Forschungsfragen und wie wir sie beant- wie wenige andere bewegt er sich seit besten indes, auch das verschweigt er
zeigen, welche Auswirkungen die Politik nischer Regierungen fließt etwa in Infra- te Experimente – dabei kann die Kontrolle worten sollte geleitet werden von den drän- Jahren akademisch und kommerziell nicht, fände auch er, wenn sich das kon-
hat. Idealerweise lernen wir daraus, wie struktur wie Straßen und Stromleitungen, selbst zu einer Wirksamkeit führen. Oft- genden Wissenslücken – nicht von metho- zwischen diesen beiden Großmächten. frontative Verhältnis in ein möglichst ko-
Entwicklungspolitik gestaltet werden soll, während sich die meisten RCTs mit klei- mals werden RCTs in institutionell schwa- dischen Vorlieben der Wissenschaftler.“ Er studierte „Künstliche Intelligenz“, operatives verwandelt – mit Vorteilen
damit sie effektiv Armut bekämpft. Duflo, nen Maßnahmen beschäftigen. Regierun- chen Ländern in Kooperation mit Nichtre- Prof. Dr. Jörg Peters leitet die Forschungsgruppe baute den Internetkonzern Google in für alle. ALEXANDER ARMBRUSTER
Banerjee und Kremer sind Pioniere dieser gen und Hilfsorganisationen äußern ent- gierungsorganisationen implementiert, die „Klimawandel in Entwicklungsländern“ am RWI – China auf und gründete später die Wag- Kai-Fu Lee: AI-Superpowers. China, Silicon Valley
Methode, die großen Einfluss auf die em- sprechend Kritik, dass RCTs nur bedingt wesentlich schlagkräftiger sind als die Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und ist niskapitalgesellschaft Sinovation Ventu- und die neue Weltordnung. Campus-Verlag,
pirische Wirtschaftsforschung hatte. helfen, ihre Arbeit zu evaluieren. schlecht organisierten Regierungen. Bei Professor an der Universität Passau. res mit Sitz in Peking, die er heute noch Frankfurt 2019, 320 Seiten, 26 Euro.
UPLOADED BY "What's News" vk.com/wsnws TELEGRAM: t.me/whatsnws

F R A N K F U RTE R ALLGEMEI NE Z EI T U N G Wirtschaft M ON TAG , 2 8 . O K T OB E R 2 0 1 9 · NR . 2 5 0 · S EITE 1 7

Vorbereitungen auf den Ernstfall STANDPUNKT

Ende dieses Jahres läuft der


Vertrag über den Transit von Eine Lanze für die Fusionskontrolle
russischem Gas durch die
Von Justus Haucap
Ukraine aus. Jetzt verhandeln
beide Seiten wieder. Ein nzwischen ist der Referentenentwurf bei der komplexeren Übernahme von
Lieferstopp steht im Raum. IGWB-Novelle,
zur Kartellrechtsreform, die zehnte
im Internet einzusehen.
Monsanto durch Bayer waren es fast zwei
Jahre. In beiden Fällen haben die Unter-
gna./mkwa. WARSCHAU/MOSKAU, Während die Missbrauchsaufsicht insbe- nehmen zudem diverse Zugeständnisse
sondere für digitale Plattformen ge- an die Kommission gemacht. In schwierig
27. Oktober. In diesen Tagen werden in schärft werden soll, ist die ursprünglich
Russland und in der Ukraine Erinnerun- gelagerten Fällen dürfte sich die Prüfdau-
geplante Stärkung der Fusionskontrolle er künftig sicher nicht verkürzen, auch
gen an einen dramatischen Winter wach: aktuell nicht mehr im Entwurf zu finden. weil die Behörden neben den Auswirkun-
Um den Jahreswechsel von 2008 auf Sie scheint politischen Erwägungen zum gen auf die Preise zunehmend auch prü-
2009 eskalierte der „Gaskrieg“ zwischen Opfer gefallen zu sein. Dabei hatten eine fen, wie sich etwa die Innovationsanreize
beiden Ländern. Kiew und Moskau konn- ganze Reihe von Kartellrechtlern und im Markt durch eine Fusion verändern.
ten sich nicht auf neue Verträge für die Wettbewerbsökonomen sich für eine Stär- Ganz allgemein sind in den vergangenen
Belieferung mit russischem Gas und des- kung der Fusionskontrolle starkgemacht, Jahren daher weitaus intensivere Prüfver-
sen Transit Richtung Westeuropa eini- denn die zunehmende Angebotskonzen- fahren zu beobachten. Im vergangenen
gen. Russland unterbrach für fast zwei tration in einigen Märkten und die Markt- Jahr hat die Kommission zwölf Fälle ei-
Wochen die Gaslieferungen durch die macht einiger sogenannter Superstar-Un- ner vertieften (Phase-2-)Prüfung unterzo-
Ukraine. In mehreren osteuropäischen ternehmen betrachten viele Wettbewerbs- gen, so viele wie seit mehr als zehn Jah-
Ländern kam es zu Problemen mit der experten mit wachsender Sorge. Nicht um- ren nicht mehr. Im Jahr 2017 etwa waren
Energieversorgung, wie schon im Januar sonst wird auch in den Vereinigten Staa- es nur sieben Verfahren.
2006, als Russland ebenfalls die Lieferun- ten aktuell intensiv über eine Verschär- Mit der Wiederernennung und sogar
gen eingestellt hatte. fung der dortigen Fusionskontrolle nach- Stärkung von Margrethe Vestager als
Ende Januar 2009 einigten sich die da- gedacht. Wettbewerbskommissarin dürfte sich die
maligen Ministerpräsidenten Wladimir Allerdings ist zu konzedieren, dass die rigorose Fusionskontrollpraxis zum
Putin und Julija Timoschenko doch auf ei- Zunahme der Marktkonzentration in Eu- Glück für die Verbraucher auch nicht än-
ropa nicht ganz so ausgeprägt zu sein
nen Vertrag. Dessen Bedingungen wur- dern. Für fusionswillige Unternehmen
scheint wie in den Vereinigten Staaten.
den allerdings schon vor Beginn des Kon- wie etwa den amerikanischen Flugzeug-
Der Grund für die unterschiedliche Ent-
flikts durch die russische Annexion der wicklung dürfte auch in der recht gut hersteller Boeing und seinen brasiliani-
ukrainischen Halbinsel Krim 2014 nicht funktionierenden Fusionskontrolle der schen Konkurrenten Embraer, der Num-
eingehalten, da Gaspreis, Transit- und Europäischen Kommission liegen, wel- mer 3 im globalen Markt, mag das weni-
Liefervolumen zu hoch angesetzt waren. che sich gerade in jüngerer Zeit unter der ger erfreulich sein, denn auch hier haben
Erst 2014 riefen beide Seiten aber das im Ägide von Wettbewerbskommissarin Mar- die EU-Wettbewerbshüter jüngst Beden-
Vertrag bestimmte internationale grethe Vestager noch einmal intensiviert ken gegen den Zusammenschluss ange-
Schiedsgericht in Stockholm an und for- hat. Ihre Aufgabe, den Wettbewerb in der meldet und eine vertiefte Prüfung einge-
derten jeweils Schadenersatz. Seit 2015 EU zu schützen, nimmt die Kommission leitet.
bezieht Kiew kein Gas mehr direkt aus zunehmend ernster. Auch in einem der größten Zusammen-
Russland für den Eigenverbrauch, der schlüsse, über den derzeit spekuliert
Transit läuft aber weiter: Nach Angaben wird, dem Verkauf der Fahrstuhl- und
des Chefs des staatlichen ukrainischen Die Politik sollte die Rolltreppen-Sparte von Thyssen-Krupp
Gaskonzerns Naftogas, Andrej Kobolew, an den finnischen Konkurrenten Kone,
Fusionskontrolle nicht wären eine lange Verfahrensdauer, min-
bringt er Kiew im Jahr fast 3 Milliarden
Dollar ein.
Mit chinesischer Hilfe erschließen ukrainische Unternehmen eigene Gasquellen im Land. Foto Bloomberg aufweichen, sondern in destens erhebliche Auflagen und eventu-
ell auch eine weitere Untersagung zu er-
Zum 31. Dezember läuft nun der 2009 der GWB-Novelle stärken. warten. Hierbei würde sich die Zahl der
geschlossene Vertrag aus. Und wieder ist Kiew will die Unterstützung der EU mission streben einen Vertrag nach EU- die Bauarbeiten noch gar nicht angefan-
nicht verlieren und besteht daher darauf, Regeln an mit einer Laufzeit von zehn gen. Laut dem Oxford Institute for Ener- Wettbewerber von vier großen Konkur-
unklar, was danach passiert – obwohl bei- renten künftig auf drei verringern. Das
de Länder seit Juli 2018 unter Vermitt- einen neuen Vertrag nach europäischen Jahren: Einerseits wegen der wichtigen gy Studies kann Turk Stream erst Ende So hat die EU-Kommission in diesem
Regeln zu schließen. Danach dürfen die Einnahmen, andererseits als Absiche- 2022 voll ausgelastet werden. Vor allem Jahr schon drei Fusionen vollständig un- durch den Zusammenschluss entstehende
lung der EU-Kommission miteinander Unternehmen würde auf vielen Märkten
verhandeln. So rüsten sich beide Seiten Betreiber von Gasleitungssystemen nicht rung gegen weitere Aggressionen Mos- in diesem Winter, aber auch im nächsten tersagt, so viele wie seit 2001 nicht mehr
auch Gas liefern und verkaufen, was als kaus. Zugleich will Kiew einen Mindest- Jahr werde Russland erheblich auf das eine marktbeherrschende Stellung ein-
für den Ernstfall: Gasprom hat mit mehr in einem Jahr. Für den größten öffentli-
„unbundling“ bekannt ist; bisher vereinte transit von 60 Milliarden Kubikmetern ukrainische Leitungssystem angewiesen nehmen, so dass Thyssen-Krupp mit ei-
als 11 Milliarden Kubikmetern so viel chen Wirbel hat sicherlich die Untersa- nem Verkauf an Kone wohl ein erhebli-
Gas wie noch nie in seinen Kavernen in Naftogas diese Funktionen. Der neue Ver- im Jahr vereinbaren. sein, sagt der Gasfachmann der Moskau- gung des Fusionsvorhabens der Mobili-
trag soll mit dem künftigen Leitungsbe- Das widerspricht den Interessen Russ- er Managementschule Skolkovo, Sergej ches Wagnis einginge, gerade auch im
Westeuropa gespeichert, auch Kiews Re- tätssparten von Siemens und Alstom ge- Licht des kürzlich untersagten Deals mit
serven sind gefüllt. Überdies habe die treiber Magistralnije Gasoprowodi Ukrai- lands, das mehrere neue Pipelines in Be- Kapitonow. Gasprom müsse 2020 etwa sorgt. Die Ablehnung von zwei weiteren
nij (MGU) abgeschlossen werden. trieb nehmen will, die das ukrainische 65 bis 70 Milliarden Kubikmeter Gas Tata Steel für die Stahlsparte des deut-
Ukraine über die Jahre die Eigenförde- geplanten Zusammenschlüssen, zwischen schen Traditionskonzerns. Ein offenbar
rung erhöht und den Verbrauch gesenkt, Nach dem EU-Regelwerk sollen Pipe- Leitungssystem größtenteils ersetzen sol- durch die Ukraine leiten und sei daher Thyssen-Krupp und Tata Steel sowie Wie-
line-Betreiber ihre Kapazitäten über eine len: die parallel zu Nord Stream 1 durch an einer Einigung interessiert. ebenfalls in Erwägung gezogener Paket-
sagt die Energieexpertin des Warschauer land und Aurubis, war zwar weniger öf- deal zwischen Kone und Finanzinvesto-
Online-Plattform nach dem Auktions- die Ostsee laufende Nord Stream 2 mit ei- Dafür müsste allerdings noch der fentlichkeitswirksam – die Frustration bei
Zentrums für Oststudien, Agata Loskot- ren würde das Problem eines sehr langen
prinzip anbieten, so dass theoretisch gar ner Kapazität von 55 Milliarden Kubik- Rechtsstreit vor dem Stockholmer den beteiligten Unternehmen dürfte aber
Strachota. Bisher konnte Kiew zudem Prüfverfahrens für den Gesamtvorgang
kein Transitvertrag mehr nötig wäre – metern im Jahr und die Schwarzmeerque- Schiedsgericht gelöst werden. 2018 ent- ähnlich hoch gewesen sein.
Mengen aus dem Transitgas von den eu- kaum beheben.
auch dieses Modell wird diskutiert. Es rung Turk Stream für rund 30 Milliarden schied es nach Gegenrechnung der An- Die Anzahl der Untersagungen allein
ropäischen Kunden zurückkaufen. Sollte Das laute Klagen mancher Unterneh-
würde aber für Moskau höhere Gebühren Kubikmeter. Im vergangenen Jahr liefer- sprüche, dass Gasprom an Naftogas 2,56 sagt aber nur begrenzt etwas über die
der Transit unterbrochen werden, könn- men über die Fusionskontrolle ist zwar
und für Kiew weniger Planungssicherheit te Russland durch das ukrainische Lei- Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen nachvollziehbar, weil sie dem Profitstre-
te durch die Leitungen in umgekehrter Wirksamkeit der Fusionskontrolle aus.
bedeuten als in einem längerfristigen Ver- tungssystem rund 86 Milliarden Kubik- müsse. Gasprom fordert von Kiew, die ben Grenzen setzt. Gleichwohl ist die Fu-
Richtung Gas etwa aus der Slowakei in Denn zum einen werden manche Fusions-
trag. Zudem ist unklar, ob die Ukraine meter, etwa 43 Prozent des Gesamtex- Forderungen fallenzulassen. sionskontrolle – gerade angesichts der
die Ukraine geliefert werden. Dafür wur- das komplizierte „unbundling“ bis zum ports nach Europa. Kapitonow geht aber davon aus, dass pläne gar nicht erst vollzogen, da eine Ge-
den Kompressorstationen umgerüstet. nehmigung durch die Wettbewerbsbehör- amerikanischen Erfahrungen einer zu-
Jahresende schafft. Kiew zeigt sich zuver- Doch wegen politischen Widerstands Gasprom bei einer Einigung die Zahlun- nehmenden Marktkonzentration – ein
An diesem Montag findet in Brüssel sichtlich: Der Gesetzentwurf sei in erster in der EU kommt es zu Verzögerungen: gen an Naftogas leistet – zwar nicht in den von vornherein zu wenig wahrschein-
die nächste Verhandlungsrunde statt. lich wäre. Zum anderen machen die fusio- notwendiger Schutz für Wettbewerb und
Lesung vom Parlament bestätigt und der Für Nord Stream 2 fehlt noch immer eine Geld, aber in Form von Gaslieferungen. Verbraucher. Die Politik sollte kurzfristi-
Bei dem jüngsten Treffen im September neue Pipelinebetreiber der Aufsicht des Genehmigung Dänemarks für die Verle- Für Gasprom sei die Situation heute eine nierenden Unternehmen oft Zugeständ-
hatten sich beide Seiten kompromissbe- nisse, um die Wettbewerbsbedenken der gen Versuchungen, die Fusionskontrolle
Finanzministeriums unterstellt. gung im Gebiet um die Insel Bornholm, andere als 2009: Gerade würden in Euro- etwa durch politische Einflussmöglichkei-
reit gezeigt. Moskau hatte erstmals eine Sollte die Umstellung nicht rechtzeitig weshalb eine Inbetriebnahme zu Jahres- pa Entscheidungen über die Energiever- Behörden zu zerstreuen. So hat die EU-
Einigung nach europäischen Regeln in Kommission im vergangenen Jahr die Fu- ten aufzuweichen, widerstehen. Umso
gelingen, sagte Naftogas-Chef Kobolew, beginn unwahrscheinlich ist. Die Verlän- sorgung im nächsten Jahrzehnt gefällt. mehr wäre eine Stärkung der Fusionskon-
Aussicht gestellt, was eine Hauptforde- „würden unsere Beziehungen mit Gas- gerung von Nord Stream 1, Opal, ist Wegen der Strategie zur Kohlendioxid- sionspläne in 23 Verfahren nur nach teils
sehr umfangreichen Zugeständnissen der trolle auch im Rahmen der GWB-Novelle
rung Kiews ist. Die Ukraine ist Mitglied prom zu den Bedingungen Russlands ge- durch einen Gerichtsentscheid für Gas- Reduktion spiele das Erdgas darin ohne-
Parteien genehmigt. zu begrüßen.
der Energy Community, in der sich die staltet“. Laut Russlands Präsident Putin prom zur Hälfte blockiert. Auch dem fer- hin eine begrenzte Rolle. Daher sei es für
EU mit einigen osteuropäischen Staaten gäbe es dann nur eine Option: „Dann tiggestellten zweiten Strang von Turk Zugleich hat sich die Intensität der Prü- Der Autor ist Volkswirtschaftsprofessor an der
Gasprom „lebenswichtig“, politische Kri-
Heine-Universität und Direktor des Düsseldorf
zusammengeschlossen