Sie sind auf Seite 1von 2

Dienstleistungsvertrag

Zwischen:
Tímea Ferencz, Einzelunternehmerin, wohnhaft in 515200 Aiud, str. George Coșbuc nr. 9B,
Steuernummer 26248906, ausgewiesen durch Personalausweis A.X. 141534, Kontonummer
RO23 INGB 0000 9999 0209 1041 eröffnet bei ING Bank, Niederlassung Ferdinand/Cluj-Napoca,
nachfolgend Auftragnehmerin (AN) genannt,

und

Institutul Român pentru Pace PATRIR, mit Hauptsitz in Cluj Napoca, str. Ion Ghica nr. 30,
Steuernummer 13796893, Kontonummer: RO54 BTRL 0130 1205 9058 08XX, eröffnet bei Banca
Transilvania, gesetzlicher Vertreter: Sabin Mureșan, nachfolgend Auftraggeber (AG) genannt.

1. Vertragsgegenstand
Übersetzen von Werbematerialien und Konferenzdolmetschen
Arbeitssprachen: EN-RO, RO-EN
Arbeitsweise: Simultandolmetschen
Ausstattung und technische Unterstützung werden vom AG oder von Dritten während der
gesamten Dauer der Konferenz gesichert.
Ort: Cluj-Napoca, Kreis Cluj
Veranstaltung: Seminar Celebrating Diversity and Multiculturalism
Datum und Dauer: 19.06 – 20.06.2012, zwischen 10:00 und 18:00 Uhr

2. Vertragswert
Der Wert des Vertrages beträgt 350 / dreihundertfünfzig / euro (EUR), umgerechnet in RON
zum am Tag der Rechnungsstellung gültigen Wechselkurs der rumänischen Nationalbank
(BNR).
2.1 Jede länger als 30 Minuten dauernde Überschreitung der im Art. 1.1 angegebenen
Arbeitszeit gilt als Überstunde und wird mit 25,- Euro pro Stunde oder pro länger als 30
Minuten dauernder Bruchteil einer Stunde bezahlt. Überstunden werden ab der 31.
Minute der Überschreitung des vereinbarten Arbeitsprogramms berechnet.
2.2 Für jede zusätzliche Zahlung außerhalb des oben genannten Vertragswerts wird ein
Protokoll zwischen den Parteien erstellt, das als ein fester Vertragsbestandteil gilt.
2.3 Im Falle einer Absage der Veranstaltung seitens des Auftraggebers, ist der
Auftragnehmer auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung des Vertrages berechtigt aus
Gründen, die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat, wie folgt:
2.4 – bei Absage mindestens 30 Tage vor der Veranstaltung – 0% des Vertragswerts
2.5 – bei Absage mit 14-30 Tagen vor der Veranstaltung – 75% des Vertragswerts
2.6 – bei Absage mit 0-13 Tagen vor der Veranstaltung – 100% des Vertragswerts.

3. Fristen und Zahlungen


3.1 Die Zahlung der vereinbarten Dienstleistungen erfolgt gemäß einer vom Auftragnehmer
geltend ausgestellte Rechnung, in Höhe des bei Punkt 2. angegebenen Betrags.
3.2 Die Rechnung kann nur nach dem Ablauf des letzten beauftragten Arbeitstages erstellt
werden und nur falls es keine begründeten Einsprüche vom Auftraggeber gegen die
vereinbarten Dienstleistungen bestehen. Jegliche solchen Einsprüche sind innerhalb von
24 Stunden nach dem Ende jeder vertraglich vereinbarten Veranstaltung schriftlich
mitzuteilen. Nachdem der Einspruch überprüft wird, werden sich die Parteien einigen
und die nötigen Änderungen des Vertragwerts in einem Nachtrag zusammenfassen.
3.3 Gemäß Abschnitt 3.1. erfolgt die Zahlung der vetraglichen Dienstleistungen
ausschließlich in rumänischen Lei (RON).
3.4 Die Zahlung der vereinbarten und vom Auftragnehmer zugunsten des Auftraggebers
geleisteten Dienste erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach dem Ende der Veranstaltung.

4. Vertragsänderungen
Die Bestimmungen dieses Vertrags können nur mit der Zustimmung der Parteien durch
einen schriftlichen Nachtrag geändert werden.

5. Höhere Gewalt
Höhere Gewalt schließt jedwelche Haftung jeglicher Partei aus. Der Eintritt eines Falls
Höherer Gewalt ist der anderen Partei nicht später als 24 Stunden ab dessen Eintritt
unverzüglich zu übermitteln. Die Benachrichtigung erfolgt möglichst schriftlich
(einschließlich E-Mail) durch Mittel, die das Datum und die Uhrzeit der
Nachrichtsübertragung bestätigen.

6. Streitigkeiten
Uneinigkeiten über die Erfüllung dieses Vertrages sind gütlich beizulegen, und wenn dies
nicht möglich ist, ist der Fall dem zuständigen Gericht vorzulegen.

7. Schlussbestimmungen
Der vorliegende Vertrag wurde in 2 (zwei) Ausfertigungen abgeschlossen, eine für jede
Partei. Dieser ist rechtsverbindlich, auch wenn er in elektronischer Form unterschrieben
und übermittelt wurde.

Auftragnehmer, Auftraggeber,
unleserliche Unterschrift unleserliche Unterschrift