Sie sind auf Seite 1von 2

!! HALLO !

fi^ '1
f. rv -rr

Wenn schon faune elfen und dryaden ausgestorben sind


dann erfinden wir uns das telefon! Hallo!
Ihr liebesgezwitscher allerdings macht mich schon ganz verzweifelt
in der telefonleitung sitzt eine schwalbe

Gegen abend wenn der tau abkühlt verwelken die blumen


aber vom berühmten Kapitol bis zu Manhattans wolkenkratzern
kriegt die schônheit der frauen nicht einen kratzer
im schnee der exotischen puder

Doch wer an liebe leidet den stârkt die poesie


und das grammofon beweint fur dich die liebe dein
doch der zuckerbàcker Liebe macht aus vanille eis
und zittert vor kàlte

Der kuckuck in der uhr hundertmal schon kuckuck schrie


auf der eiszapfenflote pfeif ich mir eine arie
schau auf die noten der sterne ait schon ist das lied
in Paris gibt es das kaufhaus Printemps

Und in der Radio-Bar wettet ein betrunkener pilot


dass er schon zwischen den sternen ist bevor du eine zigarette
fertigrauchst
Aus wievielen freuden kônnte das leben bestehen
aber dichter haben eben keine flügel

54
\j((U i~. Trf, u-.
Und die trsborer der liebe wàre die krankheit nicht an der ich sterbe
mischte ich meine freuden wie cocktails und karten
wie traurig wàre das begrâbnis der brüder Fratellini

pierrot mit der laute tanzt boston

55