Sie sind auf Seite 1von 11

20

20 Schlaue Kids kennen sich aus! Die 16 wichtigsten Baderegeln im Überblick: 1 . 2 .

Schlaue Kids kennen sich aus! Die 16 wichtigsten Baderegeln im Überblick:

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

Gehe niemals mit vollem oder leerem Bauch baden!

Gehe nur Baden, wenn du dich wohl fühlst!

Kühle dich ab, ehe du ins Wasser gehst!

Verlasse das Wasser sofort, wenn du frierst. Ziehe deine nasse Badebekleidung aus und trockne dich ab!

Gehe als Nichtschwimmer nur bis zur Brust ins Wasser!

Springe nur, wenn das Wasser unter dir tief genug und frei ist! Unbekannte Gewässer bergen Gefahren.

Meide sumpfige und pflanzendurchwachsene Gewässer!

Bade nicht, wo Schiffe oder Boote fahren!

Bei Regen und Gewitter ist baden lebensgefährlich!

Luftmatratze, Autoschlauch und Gummitiere sind im Wasser gefährliches Spielzeug!

Überschätze deine Kraft und dein Können nicht! Beachte die besonderen Gefahren beim Baden im Meer.

Nimm Rücksicht auf andere Badende, tauche andere nicht unter!

Verunreinige das Wasser und die Umwelt nicht!

Bleib nicht zu lange in der Sonne!

Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen oder hole einen Erwachsenen.

Gehe nur Baden, wenn die rot/gelbe Flagge weht – bei roter Flagge ist Baden lebensgefährlich.

16.

weht – bei roter Flagge ist Baden lebensgefährlich. 16 . Baderegeln mit Jolinchen Ein Malbuch für

Baderegeln mit Jolinchen

Ein Malbuch für Wasserratten

Hey,

ich bin Jolinchen – das Drachenkind von der AOK und für Kinder da! Mein Zuhause ist eine kühle Drachenhöhle. Dort habe ich viel Platz und Ruhe, um herauszufinden, wie Dinge funktionieren und zusammen- hängen. So kann ich mich für dich und deine Interessen stark machen. Denn mir ist wichtig, dass Kinder Ernst genommen werden!

Denn mir ist wichtig, dass Kinder Ernst genommen werden! Wenn ich frei habe, schnappe ich mir

Wenn ich frei habe, schnappe ich mir meinen Freund Schrilli, die Fleder- maus, und unternehme coole Dinge. Im Sommer sind wir besonders gern am Wasser; egal, ob am Strand, dem Badesee oder im Freibad. Dir geht es genauso? Aber du fragst dich, woran du erkennst, ob du im Meer baden darfst, was du beim Schwimmen am See beachten oder warum du dich auch im Freibad abkühlen solltest. Dann mach dich schlau! Schau dir auf den nächsten Seiten die Bilder zu den 16 wichtigsten Baderegeln an, male sie aus und werde zum Baderegel-Experten!

Viel Spaß wünschen

aus und werde zum Baderegel-Experten! Viel Spaß wünschen 1 . Gehe niemals mit vollem oder leerem
aus und werde zum Baderegel-Experten! Viel Spaß wünschen 1 . Gehe niemals mit vollem oder leerem
aus und werde zum Baderegel-Experten! Viel Spaß wünschen 1 . Gehe niemals mit vollem oder leerem

1. Gehe niemals mit vollem oder leerem Bauch baden!

2. Gehe nur Baden, wenn du dich wohl fühlst!

3. Kühle dich ab, ehe du ins Wasser gehst!

4. Verlasse das Wasser sofort, wenn du frierst. Ziehe deine nasse Badebekleidung aus und trockne dich ab!

5. Gehe als Nichtschwimmer nur bis zur Brust ins Wasser!

6. Springe nur, wenn das Wasser unter dir tief genug und frei ist! Unbekannte Gewässer bergen Gefahren.

7. Meide sumpfige und pflanzen- durchwachsene Gewässer!

8. Bade nicht, wo Schiffe oder Boote fahren!

9. Bei Regen und Gewitter ist baden lebensgefährlich!

12

10. Luftmatratze, Autoschlauch und Gummitiere sind im Wasser gefährliches Spielzeug!

11. Überschätze deine Kraft und dein Können nicht! Beachte die besonderen Gefahren beim Baden im Meer.

13

12. Nimm Rücksicht auf andere Badende, tauche andere nicht unter!

14

13. Verunreinige das Wasser und die Umwelt nicht!

15

14. Bleib nicht zu lange in der Sonne!

16

15. Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen oder hole einen Erwachsenen.

17

18

Ein Ausflug zum Wasser ist toll. Da gilt es: Bloß nichts zu Hause vergessen! Auf meiner

ultimativen Jolinchen-geht-Schwimmen-Packliste mach ich einen Haken für:

16. Gehe nur Baden, wenn die rot/gelbe Flagge weht – bei roter Flagge ist Baden lebensgefährlich.

Badeanzug oder Badehose

Handtuch

Duschgel und Haarshampoo

Decke, Liegetuch oder Strandmatte

wasserfeste Sonnenschutzcreme (Lichtschutzfaktor > 30)

Kopfbedeckung (z.B. Hut), Sonnenschirm

Sonnenbrille

je nach Region: wasserfesten Zeckenschutz

falls nötig: Schwimmhilfen (Schwimmflügel,

Wasser oder ungesüßten Tee – mindestens 1 Liter pro Person

)

oder ungesüßten Tee – mindestens 1 Liter pro Person ) ❑ einen leckeren Picknick-Snack – am

einen leckeren Picknick-Snack – am besten in der Kühlbox transportiert – mit:

viel geschnittenem Obst und/oder Gemüse

in einer Frischebox

(Knäcke-)Brot oder Brötchen mit Käse,

Wurst oder vegetarischem Aufstrich – Belag

separat transportieren

Jolinchens grünem Nudelsalat, Gemüse-

Crostini oder meinem ultimativen Grillgemüse- Drachenspieß – alle Rezepte findest du auf jolinchen.de > Mach mit/Kochbuch

Jolinchen-Plätzchen (auch auf jolinchen.de)

Freizeitspiele wie Frisbee-Scheibe, Federball,

ein spannendes Buch

Impressum:

Eine Information Ihrer AOK. © wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Siemensstraße 6, 61352 Bad Homburg, Telefon: 06172 670-0, Telefax 06172 670-144. Verantwortlich: Gabriele Wolff-Starck. Redaktion: Frauke C. Müller. Fachliche Beratung: Manja Simon, ((Berufsbezeichnung)) Illustration: Stefan Müller. Gestaltung: Rainer Uhl. Druck: XXXXXXXXX. Vertrieb: MEDIEN-SERVICE, Telefon:

06172 670-101, Telefax: 06172 670-480. E-Mail: vertrieb@wdv.de Gemäß § 13 SGB I sind die Sozialversicherungsträger verpflichtet, die Bevölkerung im Rahmen ihrer Zuständigkeit aufzuklären. Stand: Mai 2015. Bestell-Nr. 000/000.

19

20

Ein Ausflug zum Wasser ist toll. Da gilt es: Bloß nichts zu Hause vergessen! Auf meiner

ultimativen Jolinchen-geht-Schwimmen-Packliste mach ich einen Haken für:

16. Gehe nur Baden, wenn die rot/gelbe Flagge weht – bei roter Flagge ist Baden lebensgefährlich.

Badeanzug oder Badehose

Handtuch

Duschgel und Haarshampoo

Decke, Liegetuch oder Strandmatte

wasserfeste Sonnenschutzcreme (Lichtschutzfaktor > 30)

Kopfbedeckung (z.B. Hut), Sonnenschirm

Sonnenbrille

je nach Region: wasserfesten Zeckenschutz

falls nötig: Schwimmhilfen (Schwimmflügel,

Wasser oder ungesüßten Tee – mindestens 1 Liter pro Person

)

oder ungesüßten Tee – mindestens 1 Liter pro Person ) ❑ einen leckeren Picknick-Snack – am

einen leckeren Picknick-Snack – am besten in der Kühlbox transportiert – mit:

viel geschnittenem Obst und/oder Gemüse

in einer Frischebox

(Knäcke-)Brot oder Brötchen mit Käse,

Wurst oder vegetarischem Aufstrich – Belag

separat transportieren

Jolinchens grünem Nudelsalat, Gemüse-

Crostini oder meinem ultimativen Grillgemüse- Drachenspieß – alle Rezepte findest du auf jolinchen.de > Mach mit/Kochbuch

Jolinchen-Plätzchen (auch auf jolinchen.de)

Freizeitspiele wie Frisbee-Scheibe, Federball,

ein spannendes Buch

Impressum:

Eine Information Ihrer AOK. © wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG, Siemensstraße 6, 61352 Bad Homburg, Telefon: 06172 670-0, Telefax 06172 670-144. Verantwortlich: Gabriele Wolff-Starck. Redaktion: Frauke C. Müller. Fachliche Beratung: Manja Simon, ((Berufsbezeichnung)) Illustration: Stefan Müller. Gestaltung: Rainer Uhl. Druck: XXXXXXXXX. Vertrieb: MEDIEN-SERVICE, Telefon:

06172 670-101, Telefax: 06172 670-480. E-Mail: vertrieb@wdv.de Gemäß § 13 SGB I sind die Sozialversicherungsträger verpflichtet, die Bevölkerung im Rahmen ihrer Zuständigkeit aufzuklären. Stand: Mai 2015. Bestell-Nr. 000/000.

21