Sie sind auf Seite 1von 3

~_'~~~~/U-~7~0/ c27aç 02{JtJJ?

Schriftlicher Ausdruck, Teil 1

7. Bearbeitungsschritt Das Schaubild I Die Grafìk beschreiben

FUrdie Beschreibung eines Schaubilds oder einer Grafìk gibt es zahlreiche Redemittel.

lhemaçlesSchaubilds I der Graflknennen


DasTlilema des Sohaubilds /dèr Grafik.ist ...
ba~siSchàUbilèl/l~ie GrgTik zeigt .. ;
·Da~.vorllégendé SchaubildrDj~.vorli4geride Gràfì~éhth!:nt statistischè Angqb~n, '
zu élèmIhemà .... ,..',',:' ," "
, da's;VÒ(n~gehdeschaub'ilçllIDi$ ~Vbr'liegéndeGri:i~kjnfòrmrert Uberdasrherna, ~;i:l
gibt IflformationèJi tu èJén1"he~·:ù3:..· . . ~;"i ',',.., ,

~,~S~Sèh~'ubUd
/ :Dj~G~afik.stèllt~~j~e:~!Ìtwiçklt;ln.g,d~r,
Da$:~6hçl~~ild16ie Grafìk';~I~die:~rftwjGk(G~~~:y';-~· ...·i.F,DatiV):
Da'~Schaubild /DjeGr~fìk~ejgt,diè.E~~ickIU·ò'g:~ei/dèr .,. (+ GMitiV)'
Da5..5chi'lUbild/Òie 0rafìk,~e,igt,.w;ie sich .... e:nNviéReltEhat): ... ". ,
,.:t ,',- ;.. ::," t •.
" ", ".' ,",' -;,<•. ,: . .:':...-: ~" - '" " "'.~," .:~; .

::(
'~/;'I

Keinè Veran,derUng ,
Der Anteil der .:'.(Genitiv) ... ist gleich .gèt)I.i:~b~t:). "
isf 0r'i\'er~nd.éGtg-ebliében.
',' .. ,.'~.,
:: ..
R02kg~ng .
Der A~t~ilqer ..~.(Gerritiv) ... is't-'ge?unkèo:':')
'ist:zù~Uckgèg~r{gen.
i$tgefallen.'· :"', 'j

von 70.000
auf 70.000 steigen
-'
um 60.000 steigen /sinken (= Differenz)

'-4.

von 10.000 auf 10.000 sinken

... ist von 10.000 auf 20.000 gestiegen = Der Anteil der .,. (Genitiv) hat sich verdoppelt.
... ist von 20.000 auf 60.000 gestiegen = Der Anteil der (Genitiv) hat sich verdreifacht.
... ist von 20.000 auf 10.000 gesunken = Der Anteil der (Genitiv) ." hat sich halbiert.

9.880 = knapp /fast 10.000 (= ein bissèhen wenigeràls)


10.050 = gut 10.000 (= ein bisschen mehr als)

zwischen 9.900 und 10.100 = um die 10.000 = ungefahr / etwa / circa (ca.) 10.000

i 1mJahr 1930 studierten insgesamt 10.000 Studenten an der Universitat Wien .


.Der Anteil der Frauen betrug zur gleichen Zeit knapp 30%.

"--

124
, .
./ l"

Viele Schaubilder / Grafìken zeigen keine Entwicklung, sondern einen Zustand / 1ST-Stando
Sie geben dann z. B. Aufschluss uber eine Situation oder Uber den Anteil einer
bestimmten Gruppe am Gesamten zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Angaben sind
haufig in Prozentzahlen.

Beispiel

Berufsstart erst nach Praktikum


Mindestens ein Praktikum nach dem Studium machten so viele Absolven-
ten der Fachrichtungen oo.

Geistes- und Kulturwissenschaften 11J~i;('~oi~ ':~,~.:~~>:;&~~~:~::


~~~.~~, ~J/:':'~53,9i?i
.11'

Sozialwissenschaften

Wirtschaftswissenschaften

Medizin

Mathematik und Naturwissenschaften

Erziehungswissenschaften

Rechtswissenschaften

Diese Grafìk informiert Uber den Anteil von Hochschulabgàngern, die vor
dem Berufsstart ein Praktikum absolvieren. Dabei entfallt der groiSte Anteil
derjenigen, die vor dem Berufsstart ein Praktikum absolvierten, auf die Geistes-
und Kulturwissenschaftler mit 53%. Esfolget:l die Sozialwissenschaftler mit
49%. 1mMittelfeld liegen die Wirtschaftswissenschaftler, die Mediziner und die
Mathematiker und Naturwissenschaftler mit 30 bis 39%, Der Anteil der Erziehungs-
und Rechtswissenschaftler ist vergleichsvveise gering.

~edi=!riìi;k~I:,IST~StafJd zu èilJ~fitb~stimmt~R ZeitPMI<t


DiéGrafìk gibt'einér:i Uberbllck lJbér ..', ' , , ..
53:%,g~r:'.,. (G~r'titi~) ,.. abs01yierl:enI machten flath dern Studium
eiri'P'~i?ktikuìTioWahrend 3Q,%der O" (Genitiv) ,,:.ejrn~rBRtikL,jm '
!illfSbl,~l:ertèn,waÌ: d'erAnt~ll'der:oo (G~nftfy)"0 mit{l~r 15%relativ ,
geri'ng! klé'!i1,' - "<-

r7" f~ Vetgl'eishd~4U wa[c!e'r;t\ntéi.ççlérjèhig~n, die ';'0 g~riog. Der.


o

, gro&tè'AnteH derjenigel'l{ die, .., entfielauf ... rr)It 53.%. " '

127
,",-023';'
Schriftlicher Ausdruck, Teil 1

Was die Bundesburger


Aufgabe 10 mit .Bio" verbinden
Angaben in %
Q Beschreiben Sie nun das folgende Schaubild. (Mehrfachnennungen)

Vergessen Sie nicht, das Thema zu nennen.


Geben Sie dabei jeweils ein Beispiel fOr.-
artgerechte Tierhaltung - schonenden Anbau -
gute Nahrwerte - Umweltschutz. artgerechte Tier- 69 9
haltunglArtenschutz '

schonender Anbau 68,8

gute Nìihrwerte . 65,0

Umweltschutz 60,0
,<- .'- -,'. _.~' ,

_Energie-
einsparunq

"'ohne Au8er:-Haus~Vèfzehr ©GIObus[gl

Aufgabe 11
Die folgende Art der Darstellung nennt man .Kreisgraflk" oder "Tortengrafìk".

Q Nennen Sie das Thema und beschreiben Sie die Inhalte der Grafìk in eigenen Worten.

Warum arbelten Studenten?

32%
Hèiherer
Lebensstandard

128 .'