Sie sind auf Seite 1von 18

Lektionsplanung

1. und 2. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 Sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Tutorials und Rahmenbedingungen Projektarbeit


Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS wissen was ein Tutorial ist


2. Die SuS kennen wichtige Aspekte eines guten Tutorials
3. Die SuS haben eine erste Idee des zu erarbeitenden Projekts und können mit Learning View arbeiten

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

Die SuS wählen unrealistische Videoideen


Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

10 Input LP Einführung Tutorial Plenum Mindmap Tutorial WT


min Was ist ein Tutorial - Ziel und Zweck ?
Wann und zu was haben SuS bereits mit
Tutorials gearbeitet ?

SuS haben die Möglichkeit an verschiedenen Vertiefung Tutorial GA Laptop, Tablets


40m Stationen Tutorials jeglicher Art zu schauen. AB mit den verschiedenen Videos
in Anschliessend sollten zu jedem Tutorial positive Spalten zum Festhalten zu positiven und
und negative Aspekte festgehalten werden. Die Negativen Aspekten der Videos
SuS sind in 3er Gruppen unterwegs und EasyVote
diskutieren anschliessend gemeinsam Smartphone Schutzfolie anbringen
Auffälligkeiten der Tutorials.
Tasty
Schiff falten
Simple Club - Geschichte

Besprechung im Plenum Vertiefung Tutorial Plenum Stichworte an WT festhalten


15m Was ist aufgefallen? Was ist gut ? Was eher
in weniger? Worauf sollte geachtet werden, wenn
ein eigenes Tutorial erstellt wird ?
Vorgehen Tutorial erstellen
Erste Überlegungen als Klasse festhalten.

25m Vorstellen Projekt Einführung Projekt Plenum AB Rahmenbedingugen Beurteilungskriterien


in Rahmenbedingungen klären und
Beurteilungskriterien bekannt geben
Fragen klären
Auftrag auf die nächste Lektion: Ideen sammeln
und mögliche Gruppen zusammenstellen
Einführung Learning View
Lektionsplanung
3. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 Sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Gruppenbildung, Themenfindung


Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS haben eine Idee für eine eigenes Tutorial
2. Die SuS stellen Gruppen zusammen
3. Die SuS kennen die Vorgehensweise des Projektes und sind mit den nächsten Schritten vertraut

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

SuS wählen ein unrealistisches Thema, Probleme bei der Gruppenbildung (Anzahl, wer mit wem)
Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

5 Gemeinsame Einführung Einführung Plenum


min

Gute Ideen suchen - Themenfindung → Vertiefung EA Tablets


10m Brainstorming mit ​https://learningapps.org/ Den SuS kann auch Inspiration geboten
in werden, mit was gute Tutorials aus der
Vogelperspektive hergestellt werden können
(Hinweis erste Lektion Beispieltutorials) +
Vorschau Beispieltutorial
- Lego / Playmobil
- Compad
- Zeichnungen / Bilder / Fotos
- Alltagsgegenstände
- Hände

15 Ideen diskutieren, ausschmücken, gutheissen Vertiefung Plenum


min oder ablehnen

15 Gruppen bilden und in der Gruppe das Thema Vertiefung GA Notizpapier


min bestimmen, erste Gedanken, welche im Video Tabelle um Gruppen mit Thema einzutragen
erwähnt werden sollten festhalten → Learning View
Nächste Arbeitsschritte besprechen Tablets
Lektionsplanung
4. - 6. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 Sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Thema, Skripte, Planung


Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS setzen sich vertieft mit ihrem Thema auseinander
2. Die SuS können ihr Thema in einem Skript zusammenfassen
3. Die SuS können einen sinnvollen Zeitplan erstellen

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

Realistische Einschätzung der einzelne Arbeitsschritte —> Zeitplan


Storyboard gut strukturieren —> Beachten, dass Tutorial nicht zu lange wird
Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

40 Arbeit in den Gruppen, Themenfindung, Vertiefung GA Tablets


min Storyboard, Zeitplan AB Storyboard
LP hat Coaching funktion und steht bei Fragen
AB Zeitplan
zur Verfügung

5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung GA Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min Was wurde erreicht ? Schwierigkeiten ? iPad)
Nächste Schritte ?

5 Einstieg Einführung
min Wo steht man?
Allgemeine Fragen ?
Wer braucht Unterstützung?

35 Arbeit in den Gruppen, Storyboard fertigstellen Vertiefung GA Tablets


min LP hat Coaching funktion und steht bei Fragen AB Storyboard
zur Verfügung
AB Zeitplan

5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung GA Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min Was wurde erreicht ? Schwierigkeiten ? iPad)
Nächste Schritte ?

40 Gemeinsamer Einstieg Einführung Plenum / GA Arbeitsblatt / Theorieblatt Wie kommt der


min Input zu Personenschutz und Copyright Apfel in den Computer
Welche Seiten dürfen Bsp. für die
Musikverwendung gebraucht werden? https://www.youtube.com/audiolibrary/music
Input Informatik → Pixelgrafik
Die SuS schauen sich das Lernvideo zur www.ncsmusic.com
Pixelgrafik von myschool an.
Übung: Code mit Post it darstellen. https://docs.google.com/presentation/d/1Vso
XOZTNnNS_0x4jzg-PQa55YOihpmHxv_7Pn
Besprechen was allenfalls schief gelaufen ist.
ivb8Ow/edit#slide=id.g2830a33f48_0_6

Input Pixelgrafik - Frag Fred (myschool):


https://www.srf.ch/sendungen/myschool/frag-fr
ed

5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung GA Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min Was wurde erreicht ? Schwierigkeiten ? Plenum iPad)
Nächste Schritte ?
Gemeinsamer Schluss - Weiteres Vorgehen
Ausblick nächste Lektionen
SuS sollten parat sein, nächste Woche ihr Skript
den anderen Vorzustellen
Lektionsplanung
7. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 6


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Feedback
Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS können sich ein formatives Urteil über andere Skripts bilden
2. Die SuS erkennen positive Aspekte und Schwachstellen an den Skripts
3. Die SuS unterstützen sich gegenseitig in der Optimierung ihres Skripts

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

keine Beleidigungen —> formative Feedbacks


Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

10 Gemeinsamer Einstieg Einstieg Plenum AB Peerfeedback → Learning View


min Beurteilungsraster Peerfedback austeilen und tablets
besprechen
Ziel und Zweck der Peerfeedbacks erläutern
Gruppen für die Peerfeedbacks einteilen

15 Skripts austauschen und analysieren Vertiefung GA Skripts


min Bewertung schreiben AB Peerfeedback
Tablets

15 Austausch in den Gruppen Vertiefung GA Skripts


min Bewertungen zurückgeben und diskutieren AB Peerfeedback
Tablets

5 Gemeinsamer Abschluss Abschluss Plenum Zeitplan


min Weiteres Vorgehen
Lektionsplanung
8. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 Sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Skript
Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS können Verbesserungen gezielt umsetzen


2. Die SuS verstehen Optimierungsvorschläge
3. Die SuS haben eine finale Version ihres Skripts

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen


Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

5 Gemeinsamer Einstieg Einstieg Plenum


min Vorgehen Lektion

30 Weiterarbeit am Skript Vertiefung GA Tablets


min Finalisierung / Verbesserungen AB Storyboard
Organisation Materialien, welche für das Tutorial AB Zeitplan
benötigt werden AB Peerfeedback

10 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung GA Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min Was wurde erreicht ? Schwierigkeiten ? iPad)
Nächste Schritte ?
Ausblick
Lektionsplanung
9. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 Sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, iMovie, Video schneiden, Ton aufnehmen


Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS sind mit dem Programm iMovies vertraut
2. Die SuS wissen, was es bei Bild und Tonaufnahme zu beachten gilt
3. Die SuS können ein Video schneiden

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

Unterschiedlich Vertraut mit iMovie, sehr unterschiedliche Niveaus der SuS


Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

5 Einstieg Einstieg Plenum


min

40 Video Tutorial iMovie Vertiefung EA Tablets


min Übungen iMovie GA iMovie
Weiterarbeit mit iMovies Ziel ist es, dass sich jedes der Gruppenmitglieder AB mit Übungen (Tonspuren mit Video
auf etwas ein bisschen spezialisiert, dass sich die synchronisieren, mehrere Videoclips
Übungen beenden, konkrets Ausprobieren mit
Gruppenmitglieder gegenseitig mit zusammenschneiden, Intros und Abspann
eigenen Videovorschlägen
unterschiedlichen Skills ergänzen. erstellen)
Fokus auf iMovie → Sicherheitgewinnen im
Schneiden etc. Individualisierung: Jeder arbeitet mit dem
Programm dort, wo für ihn noch am meisten
LP geht auf Fragen ein und unterstützt wo nötig
Unsicherheiten bestehen

[1]​
Mit Kompetenzen sind nicht nur die Fachkompetenzen aus dem Lehrplan 21 und für die Fremdsprachen aus dem Passepartout-Lehrplangemeint, sondern auch die fachintegrierten Kompetenzen
der beiden Modullehrpläne «Medien & Informatik» sowie «Berufliche Orientierung», die «Überfachlichen Kompetenzen» und die Kompetenzformulierungen der Leitidee «Bildung für Nachhaltige
Entwicklung».

Lektionsplanung
10. - 14. Lektion
Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Erstellung Tutorial


Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS können ein Video aufnehemen


2. Die SuS können eine Tonaufnahme erstellen
3. Die SuS können ein Video schneiden

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

alle der Gruppe sollten immer beschäftigt sein und die Arbeitsschritte sollten gut untereinander aufgeteilt werden, Abtauschen (wer Arbeitet am Computer, wer ist Beifahrer, wer
unterstützt das Projekt anderweitig ?) Falls es für kurze Zeit jemandem langweilig werden sollte, könnte die Möglichkeit bestehen, weitere Übungen im iMovie zu bearbeiten oder zum
Informatik Thema oder Ähnlichem.

Lektionsverlaufsplanung
Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

40 Arbeit am Tutorial Vertiefung iPads, iMovie, Storyboards, Stative, ruhiger


min LP unterstützt wo nötig Raum, Materialien für Video
Videos aufnehmen

5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min iPad)

40 Arbeit am Tutoriall Vertiefung iPads, iMovie, Storyboards, Stative, ruhiger


min LP unterstützt wo nötig Raum, Materialien für Video
Videoaufnahmen fertigstellen
Videos schneiden

5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min iPad)

10m Zwischenstände besprechen Vertiefung


in Wer braucht Hilfe?
Probleme?

30 Weiterarbeit Tutorial Vertiefung iPads, iMovie, Storyboards, Stative, ruhiger


min Videos schneiden, Tonspuren aufnehmen Raum, Materialien für Video
LP unterstützt wo nötig

5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min iPad)

40 Weiterarbeit und Fertigstellung Tutorial Vertiefung iPads, iMovie, Storyboards, Stative, ruhiger
min Videos schneiden, Tonspuren aufnehmen Raum, Materialien für Video
5 Eintrag Lerntagebuch Vertiefung Lerntagebuch → Learning View (Laptops /
min iPad)

40 Videos schneiden, Tonspuren aufnehmen Vertiefung iPads, iMovie, Storyboards, Stative, ruhiger
min Raum, Materialien für Video

5 Eintrag Lerntagebuch Abschluss Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


min Ausblick iPad)
Lektionsplanung
15. & 16. Lektion

Informationen

Studierende x Ort x Datum & Zeit x

Praxislehrperson x Schule x Fach Medien und Informatik

Begleitperson x Zimmer x Klassenstufe & 8 Sek


Niveau

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Endprodukt präsentieren


Schwerpunkt

[1]
Kompetenz(stufen)*​

Learning Outcomes 1. Die SuS können ihren Arbeitsprozess und ihr Endprodukt der Klasse präsentieren
2. Die SuS können ihren Arbeitsprozess kritisch reflektieren

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

haben alle die Zeit effektiv genutzt und können ein qualitativ gutes Endprodukt präsentieren?
Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

5 Einstieg Ablauf die nächsten 2 Lektionen Einstieg Plenum


min Liste Präsentationsreihenfolge

30 Finalisierung Tutorial, Feinschliff Vertiefung GA iPads, iMovie, Storyboards, Stative, ruhiger


min Gruppenabschlussbesprechung Raum, Materialien für Video
LP hilft wo nötig
Tutorials auf Youtube Chanel hochladen

30m Präsentation Tutorials Vertiefung Plenum Beamer, Videos


in

25m Rückblick Projekte Abschluss Plenum Lerntagebuch → Learning View (Laptops /


in Feedbackrunde GA iPad)

Einträge Lerntagebuch

[1]​
Mit Kompetenzen sind nicht nur die Fachkompetenzen aus dem Lehrplan 21 und für die Fremdsprachen aus dem Passepartout-Lehrplangemeint, sondern auch die fachintegrierten Kompetenzen
der beiden Modullehrpläne «Medien & Informatik» sowie «Berufliche Orientierung», die «Überfachlichen Kompetenzen» und die Kompetenzformulierungen der Leitidee «Bildung für Nachhaltige
Entwicklung».