Sie sind auf Seite 1von 4

che

KIDKIT - Hilfe für Kinder & Jugendli

Sucht | Illegale Suchtmittelt

 Amphetamine (Speed/ Pep)


Amphetamine, wie Amphetamin und Methamphetamin, werden in der Dro-
genszene meist unter den Namen Speed oder Pep verkauft. Es handelt sich
um künstlich hergestellte Substanzen, die stimulierend (anregend) auf das
Zentralnervensystem wirken. Damit ist auch ihre Beliebtheit in der Party-
szene zu erklären.

Amphetamin und Methamphetamin Arzneimittel wurde jedoch erst 1930 erkannt.


unterscheiden sich nicht in ihrem Wirkungs- Bereits nach dem zweiten Weltkrieg waren sehr
spektrum, sondern lediglich in ihrer Wirkungs- unterschiedliche Anwendungsgebiete bekannt:
stärke und -dauer. Methamphetamine wirken Amphetamine wurden zum Beispiel gegen
über einen Zeitraum von bis zu 30 Stunden Erkältungen, aber auch zur Behandlung von
und werden auf dem Schwarzmarkt auch Depressionen, Parkinson, Narkolepsie und
unter den Namen Crystal, Crystal-Speed oder Impotenz angewandt. Aber auch die stimulie-
Ice verkauft. rende Wirkung von Amphetaminen blieb nicht
lange ein Geheimnis.
Speed ist in der Regel ein Gemisch aus ver-
schiedenen stimulierenden Substanzen, wie Bereits in den 60er Jahren gab es die unter-
Amphetamin, Methamphetamin, Ephedrin und schiedlichsten Konsumentengruppen: Die
Koffein. Wie genau die Zusammensetzung des stimulierende Wirkung von Amphetaminen
auf dem Schwarzmarkt erhältlichen Speeds ist nutzten z.B. Hausfrauen genauso, wie Studen-
und welche Strecksubstanzen noch enthalten ten oder Lkw-Fahrern. Gleichzeitig wurden
sind, ist für den Konsumenten sehr undurch- immer mehr Fälle bekannt, bei denen die
sichtig. Speed wird meist oral (durch den Substanz zur Abhängigkeit führte. Außerdem
Mund) in Form eines Pulvers (weiß bis gelblich), kam es immer häufiger zu körperlichen und
seltener auch als Tabletten eingenommen. Um seelischen Folgeerscheinungen, wie Unterer-
den Wirkungseintritt zu beschleunigen, wird nährung oder psychotischen Zuständen.
Speed manchmal auch gesnieft (geschnupft).
Als Psychose wird ein Zustand beschrieben,
Der Chemiker Edelano synthetisierte 1887 in dem der Betroffene den Bezug zur Realität
erstmals ein Amphetamin, die Wirksamkeit als zumindest teilweise verliert, wobei er davon

Drogenhilfe Köln
50668 Köln · Victoriastrasse 12 · Tel ( 0221) 91 27 97 0 e.V.
che
KIDKIT - Hilfe für Kinder & Jugendli

Illegale Suchtmittel | Amphetamine (Speed/ Pep)

Wirkung:

überzeugt ist, dass seine Form der Wahrneh- Die Wirkung von oral eingenommenem Speed
mung richtig ist. Er sieht zum Beispiel Dinge, tritt nach ca. 30 Minuten ein, bei gesnieftem
die nicht da sind (Halluzinationen) oder/und Speed verkürzt sich der Wirkungseintritt auf
leidet unter Wahnvorstellungen (z.B.: Verfol- einige Minuten. Die Wirkungsdauer und
gungswahn). -intensität ist stark vom jeweiligen Amphet-
aminanteil abhängig. Konsumenten können
1965 wurde der Verkauf von Amphetaminen meist zwischen 6 und 18 Stunden nach der
dann durch neue Gesetze strenger kontrolliert Einnahme nicht schlafen.
und immer mehr amphetaminhaltige Medika-
mente wurden verboten. Dadurch gewann Die Wirkung von Speed geht hauptsächlich von
jedoch die illegale Produktion von Amphetami- den enthaltenen Amphetaminen und vom Ephe-
nen an Bedeutung. Um dies unter Kontrolle zu drin aus. Die Wirkung von Ephedrin wird unter
bekommen, wurden immer mehr Grundsubs- dem Abschnitt Aufputschmittel näher erläutert.
tanzen, die eine einfache Herstellung ermög-
lichten, verboten bzw. deren Verkauf strengs- Amphetamine erhöhen die Ausschüttung und
tens kontrolliert. verlängern die Wirkungsdauer der Neurotrans-
mitter bzw. Hormone Adrenalin, Noradrenalin
Heute fallen Amphetamine in Deutschland und Dopamin. Dieser Effekt erfolgt, da Amphet-
unter das Betäubungsmittelgesetz. Es gibt nur amine in die präsynaptische Zelle der Nerven-
noch wenige Medikamente auf dem Markt, die zelle einströmen und dort eine erhöhte Aus-
geringe Anteile an Amphetaminen enthalten. schüttung der Neurotransmitter bewirken. Die
Der Besitz, Konsum und Verkauf von Ampheta- ausgeschütteten Neurotransmitter können
minen, abgesehen von ärztlich verordneten dann an den Rezeptoren der postsynaptischen
Medikamenten, ist in Deutschland verboten. Membran wirken. Außerdem entfalten Amphet-
amine ihre Wirkung indem sie verhindern, dass
die Neurotransmitter aus dem synaptischen
Spalt zurück in die Zelle transportiert werden.
Amphetamine bewirken also eine Erhöhung der
Transmitterkonzentration im synaptischen

Drogenhilfe Köln
50668 Köln · Victoriastrasse 12 · Tel ( 0221) 91 27 97 0 e.V.
che
KIDKIT - Hilfe für Kinder & Jugendli

Illegale Suchtmittel | Amphetamine (Speed/ Pep)

Spalt unabhängig von dem Signalimpuls der sehr erschöpft sind, versuchen sie durch mehr-
Nervenzelle. Eine erhöhte Ausschüttung von mals tägliches „nachwerfen“ (wiederholter
Noradrenalin und Adrenalin ist für den Körper Konsum),, die Müdigkeit zu vertreiben bis sie
eigentlich ein Signal, das in lebensbedrohlichen schließlich völlig fertig sind. Andere versuchen
Situationen gegeben wird. Es ist ein Hinweis für durch massiven Alkoholkonsum oder die Ein-
den Körper, dass körperliche Bedürfnisse wie z.B. nahme von Schlaf- oder Beruhigungsmitteln
Hunger, Durst, Müdigkeit und Schmerzen zurück- die Wirkung der Amphetamine aufzuheben,
gestellt werden müssen, um alle Ressourcen dafür was wiederum mit hohen gesundheitlichen
zu nutzen, sich einer akuten Belastung zu stellen. Risiken verbunden ist.

In diesem Zusammenhang ist zu sehen, dass Da Amphetamine dem Körper keine Energie
sich der Konsument durch Amphetamine leis- zuführen, sondern vielmehr die vorhandenen
tungsfähiger, konzentrierter und wacher fühlt, Kraftreserven aufbrauchen, fühlt sich der
manchmal sogar euphorisch (ein Hochgefühl Konsument nach dem Rausch meist ausgelaugt
erzeugend) gestimmt ist und sein Hungergefühl und kraftlos. Außerdem sind manche Betroffe-
abnimmt. Er möchte sich meist mehr bewegen ne danach ängstlich oder depressiv. Des Weite-
und aktiv sein, was gerade auf Partys eine ren treten Schlafstörungen, Kopfschmerzen und
willkommene Wirkung ist. Außerdem kann sich Gedächtnisstörungen auf. Die Nachwirkungen
der Konsum in einem gesteigerten sexuellen von Amphetaminen sorgen nicht selten dafür,
Bedürfnis widerspiegeln. dass der Konsument wieder zu der Droge greift,
um diese Symptome zu lindern.
Die erhöhte Ausschüttung von Dopamin
bewirkt, dass sich der Konsument selbstbe-
wusster fühlt, gleichzeitig aber auch leichter Risiken:
reizbar ist. Körperlich können sich Amphetami-
ne durch erhöhten Blutdruck, erweiterte Pupil- Wie bereits oben erwähnt, führt der Konsum
len, Mundtrockenheit und erweiterte Bronchien von Amphetaminen zur körperlichen
(dies ermöglicht eine erhöhte Aufnahme von Erschöpfung, was durch die Unterdrückung
Sauerstoff) auswirken. Da Konsumenten nach des Hunger- und Durstgefühls verstärkt wird.
der Einnahme von Amphetaminen für 6 bis 18 Bei häufigem Konsum kann es daher zu Man-
Stunden nicht schlafen können und dadurch gelerscheinungen oder Untergewicht kommen.

Drogenhilfe Köln
50668 Köln · Victoriastrasse 12 · Tel ( 0221) 91 27 97 0 e.V.
che
KIDKIT - Hilfe für Kinder & Jugendli

Illegale Suchtmittel | Amphetamine (Speed/ Pep)

Folgeerscheinungen und Risiken werden massiv zu gehen und die Nächte durchzumachen. Häufig
durch eine höhere Dosierung verstärkt, sind aber werden dabei Familie und Freunde vernachlässigt.
auch stark von der Person und deren körperlicher Durch die starke Erschöpfung nach dem Konsum,
Verfassung abhängig. Desweiteren werden Risiko- kann der Betroffene oft seiner Arbeit oder seiner
faktoren durch die unbekannte Zusammensetzung Ausbildung nicht mehr konzentriert nachgehen.
und den Reinheitsgrad des Wirkstoffes verstärkt. Außerdem wird durch die Unterdrückung des
Der Konsum von Amphetaminen kann lebensge- Hungergefühls die Ernährung vernachlässigt, so
fährlich sein. Es kann durch die starke Belastung dass es zu Mangelerscheinungen und Unterer-
des Herzens unter anderem zum Kreislaufkollaps, nährung kommen kann. Bei dauerhaftem Konsum
Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen. Außerdem treten oft Gedächtnis- und Konzentrationsstö-
treten Nebenwirkungen wie Herzrasen, Zittern, rungen auf. Auch wird das Immunsystem ge-
Muskelkrämpfe, Erhöhung der Körpertemperatur schwächt, wodurch der Betroffene anfälliger für
oder Schwitzen auf. Die Einnahme von Ampheta- Krankheiten wird. Dauerhafter Konsum erhöht
minen kann Psychosen auslösen. das Risiko von Depressionen, Angstzuständen,
Wahnvorstellungen und aggressivem Verhalten,
was unter Umständen sehr lange anhalten kann.
Abhängigkeitssyndrom: Die Gefahr unter Amphetaminen eine Psychose zu
entwickeln, steigt bei längerem Konsum an.
Die Gefahr einer psychischen Abhängigkeit
ist beim Konsum von Amphetaminen groß, Quellen:
das Auftreten einer körperlichen Abhängigkeit • http://www.drugcom.de/?uid=d6e253258cbcc
ist dagegen umstritten. Es entwickelt sich 3d7a084f38467742e9f&id=drogenlex&idx=11
relativ schnell eine Toleranz gegenüber der 4#eintrag
Substanz, das heißt, dass der Betroffene [Stand: 20.11.2010]
immer mehr einnehmen muss, um die • http://www.suchtmittel.de/info/ampheta-
erwünschte Wirkung zu erzielen. Typisch sind min/000292.php
psychische Entzugssymptome wie Unruhe und [Stand: 20.11.2010]
Nervosität. • http://de.wikipedia.org/wiki/Amphetamin
[Stand: 03.03.2009]
Eine Abhängigkeit bringt meist auch eine • Parnefjord R. (2005): Das Drogentaschen-
Veränderung des Lebensstils mit sich: Der Betrof- buch. Stuttgart: Georg Thieme Verlag.
fene legt beispielsweise mehr Wert darauf, feiern (4. Auflage)

Drogenhilfe Köln
50668 Köln · Victoriastrasse 12 · Tel ( 0221) 91 27 97 0 e.V.