Sie sind auf Seite 1von 1

Feststoffarmes Flussmittel für die Wellenlötung

S E H 0 F L U X "0046/2,5/SI'", Kat.-N.-.3000059
mit halogenfreien Aktivatoren und geringem Kunstharzanteil
Typ DIN-EN 29454 I 12.3.A RELO gem. IEC
Das Flussmittel wurde auf Basis unserer Erkenntnisse anhand von zahlreichen Versuchen
mit bleifreien Lotlegierungen entwickelt. Um den Erfordernissen der bleifreien Löttechnologie,
insbesondere den höheren Vorheiz-und Lotbadtemperaturen, zu entsprechen, wurde für dieses
Flussmittel eine spezielle Kombination von Aktivatoren formuliert.
SEHOFLUX "''0046/2,5/SP" zeichnet sich durch extrem saubere Oberflächen der
gelöteten Baugruppen aus und ist, trotz des niedrigen Festkörpergehalts von nur 2,5%,
durch eine auch für bleifreie Lotlegierungen ausreichende Aktivität gekennzeichnet.
Zur Schaumfluxapplikation ist dieses Produkt nicht geeignet! In der Praxis hat sich gezeigt.
dass bei sachgemäßer Anwendung, auf das Waschen der mit diesem Flussmittel gelöteten
Leiterplatten weitestgehend verzichtet werden kann. Die lC-Prüfung mit Nadeladaptern
wird in der Regel nicht beeinträchtigt.

Technische Daten:
Aussehen Farblose bis bernsteinfarbene, klare Flüssigkejt
Feststoff-Gehalt 2.5 Gew.-%
Dichte bei 20C 0.795 (+/- 0.003)
Säurezahl 21,0-25,0 mg KOH/gr.
Aktivatoren Dicarbonsäuren
Lösungsmittel einwertige Alkohole
Flammpunkt 12° C

Hinweis für die zweckmäßige Verarbeitung dieses Flussmittels:

Sprühfluxen: Bei Dosiermöglichkeit die Flussmittelmenge zunächst auf ca.30 ml/min. einstellen, die
gleichmäßige Fluxverteilung auf der Leiterplatte beachten (ggf. Test mit Thermopapier) und anschließend
auf die optimale Menge korrigieren. Einstellung der Druckluft 18 – 20 l / min, bei eventuellen Problemen
mit dem Lotdurchstieg den Vordruck leicht erhöhen.

Vorwärmung:

Bleihaltige Lote - Bei "einfachen" Leiterplatten wird eine Vorwärmtemperatur von 80° -90"C, bei
durchkontaktierten" Platinen von 90° – lOO°C, auf der Leiterplatten-Oberseite
empfohlen.

Bleifreie I.egierungen - Bei "einfachen" Leiterplatten wird eine Vorwärmtemperatur von


110° 120°C, bei durchkontaktierten" Platinen von 120° -·130°C auf der Leiterplattenoberseite
empfohlen,
Lötwelle: Für optimale Lötergebnisse haben sich, neben konventionellen, auch Lochdüsen-Wellen
bewährt.

Standard-Packungseinheiten (für Inland):


Kanister mit 20 Liter auch größere Gebinde.

SEHO Systems GmbH


Frankenstr. 7-11
D-97892 Kreuzwertheim
Telefon: 09342-889-0 Fax: 09342-889-230