Sie sind auf Seite 1von 1

Detailliertes Leseverstehen

e. Kreuzen Sie an: | Richtig | oder | Falsch |?


Lesen Sie zuerst den Text. Dann lesen Sie die Aufgabe und kreuzen an.

1 Aus Ediths Tagebuch:


2 ...Ich habe eigentu'ch nicht viet zu tun, trotzdem habe ich nie Zeit! Natiirlich muss ich
3 rechtzeitig im Burp sein, aber das ist nicht schwierig. Es sind nur 10 Minuten zu Fuji und
4 ich kann auch noch eine Tasse Kajjee und ein Brotchen mitnehmen. Ich/riihstucke dann
5 gemiitlich am Schreibtisch, wdhrend ich meine E-Mails lese.
6 Meine Kplleginkgmmt meistens spelter, sie muss immer noch ihre Tochter zur Schule
7 bringen. Ich mochte auch gem einen Mann und Kinder haben, aber erst in ein paar Jahren,
8 jetzt interessiere ich mich mehrfur andere Sachen: Ichjogge jeden Abend mit meinen
9 Freundinnen, am Wochenende gehen wir in die Disko und im Sommerfahre ich mit meiner
10 Familie nach Spaniert ...

Richtig Falsch
a. Die junge Frau arbeitet im Biiro. D
b. Sie fahrt mit der Strafienbahn zur Arbeit. D D
c. Zum Friihstuck isst sie Miisli. D D
d. Ihre Kollegin hat ein Kind.
e. Sie mochte spater auch heiraten. D D
f. In den Ferien fahrt sie mit ihren
Freundinnen nach Spanien. D D
Haben Sie die Ldsung gefunden? Nein? Dann lesen Sie die Frage und den Text bitte noch einmal!

Detailliertes Leseverstehen
a. Kreuzen Sie an:
n diesem Text istjedes Wort wichtig. Suchen Sie zuerst alle bekannten Worter.
Vielleicht konnen Sie beim zweiten Lesen auch die anderen Worter verstehen.

Richtig Falsch
1. Gabi kommt heute nicht.
2. Gabi fahrt mit dem Bus. n n
3. Der Zug ist nicht ptinktlich. n
ZUG K O H M T SEHR
SPAET -
NEHP1E T A X I -
GABI