Sie sind auf Seite 1von 28

https://botaineurope.

org/the-tarot/highlights-of-tarot

————————————————

Highlights of Tarot  (ISBN 0-938002-02-3)


Copyright 1931 by the School of Ageless Wisdom, Paul Case AA71739 
Copyright 1959 Builders of the Adytum R235814 
6th edition revised Copyright 1970 Builders of the Adytum A138325
13th edition revised Copyright 1989 Builders of the Adytum TX2801102 

GLANZLICHTER DES TAROTS


 
Der Tarot ist ein Lehrbuch der okkulten Schulung. Er ist für ernsthafte
Aspiranten bestimmt, die auf der Suche nach spiritueller Erleuchtung
sind. Sie sollten bereit sein, einen Teil ihrer Zeit und ihrer Gedanken der
Entdeckung des tieferen Sinns des Lebens zu widmen. Sorgfältiges
Studium und eingehende Erforschung wird sich von großem Wert
erweisen.
Wer im Tarot eine einfache Methode der spirituellen Entwicklung sucht,
wird enttäuscht sein. Es gibt keine einfache Methode. Spirituelle
Entwicklung kommt nicht von Außen. Es ist in erster Linie ein inneres
Wachstum und nur aufgrund dieses Prinzips kann der Tarot wirken. Dies
wird später noch ausführlicher erklärt.
 
Der Tarot ist kein Spielzeug, noch ist er nur für die Divination bestimmt,
obwohl er durch sie durch die Wechselfälle der Zeiten bewahrt wurde.
 
Der Tarot dient zwei Hauptanliegen. Erstens: Er bewahrt und übermittelt
eine Esoterische Lehre. Zweitens: Er erweckt im Schüler spezielle
mystische, intellektuelle und emotionale Reaktionen des inneren
Bewusstseins, wenn er gelernt hat, wie er ihn zu betrachten hat. Es ist
kein Geheimnis, dass es eine okkulte Lehre gibt, die die wahre Natur
des Menschen, des Universums und ihrer Wechselbeziehung offenbart.
Jeder Aspirant, der sich gründlich mit Philosophie, Psychologie oder
Religion auseinandergesetzt hat, ist solchen Lehren schon begegnet.
Wenn er den Mut hat, sie ernst zu nehmen und die Ausdauer besitzt, sie
zu erforschen, wird er mit Sicherheit reich belohnt.
 
Es gibt Menschen, die sich diesen Lehren über den Intellekt nähern;
andere folgen dem Weg des Gefühls und der Intuition. Letztere nehmen
die okkulten Lehren mehr über den Glauben als über den Verstand auf,
doch liegen sie damit nicht weniger richtig als ihre intellektuellen
Gefährten, denn sie können sich auch auf dieser Entwicklungsstufe ihrer
Natur darauf verlassen, dass sie richtig geführt werden. Der Tarot nützt
beiden, indem er die emotional-intuitive Art des einen stärkt, die
ausgewogene intellektuelle Fähigkeit des anderen entwickelt. Doch ist
die zweite Funktion des Tarots, nämlich die schöpferische Kraft zu
erwecken, von größerer Bedeutung.
 
Okkulten Bewegungen mangelt es oft an praktischen Übungen.
Mitglieder solcher Bewegungen halten sich aus Angst vor
inkompetenten und gefährlichen Lehren von jeglicher Art praktischer
Arbeit fern. Ihre Ängste sind nicht unbegründet, doch ihr Mangel an
Urteilsvermögen führt sie leicht zum Stillstand. Sie begrenzen ihre
Kenntnisse über Okkultismus oft auf Informationen, die sie aus der
grossen Menge von Texten über okkulte Themen gewonnen haben und
die die wichtigsten Prinzipien vernachlässigen, nämlich, dass wahre
Weisheit und verlässliches kosmisches Bewusstsein nur von innen
kommen können. Sie vergessen auch, dass das Leben gelebt werden
muss, statt nur über seine Themen zu lesen; und sie vergessen, dass
wahrer spiritueller Fortschritt nicht ohne praktische Übungen erfolgen
kann.
 
Der Tarot ist eine intensive Praxis. Deshalb ist er für den täglichen
Gebrauch bestimmt. Seine Prinzipien können auf Probleme angewendet
werden, denen wir im täglichen Leben begegnen. Seine Aufgabe ist es,
in Aspiranten erweiterte Bewusstseinszustände zu entwickeln, die ihn
befähigen, sein Leben besser zu meistern und die spirituelle Bedeutung
seiner Erfahrungen und die Bedeutung seiner Umgebung und ihre
Auswirkung auf ihn als ein ewiges Wesen zu verstehen. Ein solches
Verstehen und das daraus folgende Handeln begründen den Sinn der
menschlichen Existenz auf der Ebene, auf der wir jetzt leben.

DER TAROT
 
0 - Der Narr
1 - Der Magier
2 - Die Hohe-priesterin
3 - Die Kaiserin
4 - Die Kaiser
5 - Der Hierophant
6 - Die Liebenden
7 - Der Wagen
8 - Die Kraft
9 - Der Eremit
10 - Das Glücksrad
11 - Die Gerechtigkeit
12 - Der Gehängte
13 - Der Tod
14 - Die Mäßigkeit
15 - Der Teufel
16 - Der Turm
17 - Der Stern
18 - Der Mond
19 - Die Sonne
20 - Das Urteil
21 - Die Welt

 
Die Symbolik des Narren wird am besten erklärt, wenn man zunächst
die Bedeutung des hebräischen Buchstaben Alef betrachtet, der diesem
Schlüssel zugeordnet ist. Alef bedeutet Ochse. Ochsen symbolisieren
die Antriebskraft in der Landwirtschaft, denn sie wurden gebraucht, um
die Pflüge usw. zu ziehen. Landwirtschaft ist die Grundform der
Zivilisation. Daher symbolisiert der Buchstabe Alef kulturelle Kraft,
schöpferische Energie, Lebenskraft und das Lebensprinzip der Pflanzen,
Tiere und Menschen, das als physische Form der Sonnen-Energie zu
uns kommt. Dieses Prinzip wird auch Lebensatem genannt. Es ist das
griechische Pneuma, das Prana des Sanskrit, das hebräische Ruach,
das lateinische Spiritus. Wörtlich bedeuten diese Begriffe "Atem".
Zweitens beziehen sie sich auf den Geist, die alles durchdringende
Lebensenergie.
 
Diese Bedeutung wird auch durch den Namen begründet, denn "Narr"
wird vom lateinischen follis abgeleitet, was "Windbeutel" bedeutet.
Daher symbolisiert der Narr das, was Luft oder den Atem enthält. Die
Zahl 0 geht in dieser Idee noch einen Schritt weiter. Sie ist ein Symbol
der grenzenlosen, bedingungslosen Lebenskraft. Die 0 ist wie ein Ei
geformt, das heißt, sie symbolisiert das, was alle Möglichkeiten des
Wachstums und der Entwicklung enthält. Okkultisten werden verstehen,
wenn wir auf das kosmische Ei und den nicht-zu-überschreitenden Ring
hinweisen.
 
Auf dem Bild bezieht sich die Sonne auf die EINE KRAFT. Sie ist weiß,
um anzuzeigen, daß sie die universelle Strahlungsenergie ist, die von
allen Sonnen im Universum konzentriert und ausgestrahlt wird.
 
Die Berge stellen die abstrakten mathematischen Vorstellungen dar, die
hinter allem Wissen über die Natur stehen. Als solche sind sie für viele
kalt und uninteressant. Aber die Schneeschmelze auf den Gipfeln speist
die Ströme, welche die Täler fruchtbar machen. So werden die
Prinzipien der Zeitlosen Weisheit Dein Bewußtsein nähren und Deine
mentale Vorstellungskraft fruchtbar werden lassen, das heißt, Dein
Leben umwandeln.
 
Der Narr ist die Ewige Jugend. Seine Haltung drückt Vertrauen und
freudiges Streben aus. Er zeigt, daß die EINE KRAFT niemals altert,
daß sie immer auf der Höhe ihrer Kraft ist. 
 
Der Kranz um den Kopf des Narren symbolisiert das Pflanzenreich, aber
auch den Sieg. Der Stab ist Willen, der Ranzen das Gedächtnis. Die
weiße Rose repräsentiert das geläuterte Verlangen. Das Gewand des
Narren besteht aus einem weißen Untergewand und einem schwarzen
Hemd, das rot gefuttert ist. Weiß ist die Reinheit, die Wahrheit und die
Weisheit. Es wird von dem Schwarz der Unwissenheit und der
Verblendung verdeckt, das mit dem Rot der Leidenschaft, des Handelns
und des Verlangens gefüttert ist. Es wird von einem Gürtel gehalten, der
aus zwölf Ornamenten besteht, von denen sieben zu sehen sind. Dieser
Gürtel stellt die Zeit dar, und Astrologen werden g dieser Symbolik
interessant finden. Die Räder, die das Gewand verzieren, haben acht
Speichen. Sie symbolisieren die wirbelnde Bewegung, durch die sich die
EINE KRAFT manifestiert. Der kleine Hund stellt den Intellekt dar, den
rein vernunftmäßigen Verstand. Er ist ein treuer Kamerad, aber er
braucht einen Herrn.

Titel Der Narr


Schlüsselnummer 0
Buchstabe Alef
Bedeutung Ochse
Farbe Gelb
Note E
Gematria 1
Titel Der Narr
Schlüsselnummer 0
Buchstabe Alef
Bedeutung Ochse
Farbe Gelb
Note E
Gematria 1
Astrologie Uranus
Alchemie Luft

 
Dieser Titel bezieht sich auf den Menschen als lenker der Kraft, durch
die er sein Bewußtsein verändern und die Stufe erreichen kann, die den
Okkultisten als Einweihung bekannt ist. Die Zahl 1, die geometrisch als
Punkt dargestellt wird, bedeutet Konzentration, Aufmerksamkeit, ein
Eingrenzen des Aktionsfeldes. Dies bezieht sich auf die Übung, die für
alle Aspiranten der Wahrheit absolut unverzichtbar ist. Bevor Du nicht
gelernt hast, Dich zu konzentrieren, kannst Du das Große Wrerk nicht
ausführen. Studiere diesen Schlüssel sorgfältig, und er wird Dir helfen,
das Konzentrieren zu lernen, denn zu diesem Zweck wurde seine
Symbolik erschaffen.
 
Die Rosen auf der Laube symbolisieren Wünsche (Verlangen), und es
ist sehr weise gesagt worden, daß "Wünsche die Motivation für
Entwicklung sind".
 
Die zentrale Gestalt gibt durch ihre Haltung genau an, daß sie Kraft von
oben herab zieht. Dies ist ein zentraler Punkt der okkulten Lehre, denn
Du kannst nicht damit beginnen, die feinstofflichen Kräfte der Natur zu
benutzen, ehe Du nicht erkannt hast, daß Du nichts aus Dir selbst
heraus tust, sondern einfach als Kanal fungierst, durch den sich die
Lebenskraft ausdrückt. Der erhobene Stab des Magiers ist ein Symbol
für seine Fähigkeit, die natürlichen Kräfte, mit denen er arbeitet, zu
lenken; gemäß dem hermetischen Grundsatz: "Wie oben so unten". Die
horizontale 8 repräsentiert Herrschaft, Stärke und Kontrolle. Sie ist
außerdem das mathematische Zeichen für Unendlichkeit. Die linke Hand
des Magiers zeigt auf die Erde in einer Geste der Konzentration.
 
Das schwarze Haar, das durch ein weißes Band gehalten wird,
symbolisiert die Begrenzung der Unwissenheit durch Wissen. Die rote
Rose steht für Handlung und Wunsch. Das weiße Untergewand
symbolisiert Weisheit und wird von der Schlange der Ewigkeit
zusammengehalten. Der Tisch ist das Feld der Aufmerksamkeit, das die
Werkbank des Magiers ist. Die Werkzeuge sind der Stab, der Kelch, das
Schwert und die Münze. Sie repräsentieren Feuer, Wasser, Luft und
Erde; aber auch Wille, Vorstellungskraft, Handeln und physische
Verkörperung. Der Garten ist das Unterbewußtsein, das durch
aufmerksame Handlungen des Selbstbewußtseins kultiviert wird. Aus
diesem Garten gehen alle Kräfte des Unterbewußtseins hervor.
 
Die Lilien repräsentieren die abstrakte Wahrnehmung der Wahrheit
sowie die kosmischen Gesetze und Prinzipien, durch die das Universum
erhalten wird. Sie sind weiß und haben sechs Blütenblätter.

Titel Der Magier


Schlüsselnummer 1
Buchstabe Bet
Bedeutung Haus
Farbe Gelb
Note E
Gematria 2
Astrologie Merkur
Alchemie Merkur

 
Schlüssel 2 wird astrologisch dem Mond zugeordnet. Er ist ein Reflektor
des Sonnenlichts und daher ein Symbol der Widerspiegelung, der
Verdopplung (wie in einem Spiegel) und ähnlicher Vorstelungen. Der
Halbmond hat die Form eines Kelches und symbolisiert daher
Empfänglichkeit. Dies sind Eigenschaften des Unterbewußtseins. Du
wirst bald in der Lage sein, klar zu erkennen, daß die Faktoren der
Spiegelung und der Verdopplung für das Erinnerungsvermögen
wesentlich sind, das durch diesen Schlüssel symbolisiert wird.
 
Die universelle Substanz wird von einigen modernen Wissenschaftlern
"Geiststoff" genannt worden. Okkultisten wissen seit ewigen Zeiten, daß
das Universum tatsächlich aus geistiger Energie entstanden ist. Diese
uranfängliche Substanz, die den Hindus als Prakriti bekannt ist, ist
immer durch Wasser und eine Jungfrau dargestellt worden. Die
Hohepriesterin ist eine Jungfrau. Die blaue Farbe, die auf diesem
Schlüssel dominiert, und die fließende Robe stellen das Wasser dar. Der
Vorhang hinter der Hohepriesterin ist ein Symbol der Jungfräulichkeit. Er
verbindet die beiden Säulen des Lichts und der Dunkelheit sowie alle
anderen Gegensatzpaare, und symbolisiert so die vereinigenden Kräfte
des Unterbewußtseins. Diese Symbolik der Gegensatzpaare wird auch
von den Ornamenten auf dem Vorhang mitgetragen, welche die aktiven
und passiven Formen des Selbstausdrucks der Lebenskraft
symbolisieren.
 
Die Symbolik des Steinwürfels ist zu vielschichtig, um sie hier
wiederzugeben, aber wir können sagen, daß STEIN ein esoterisches
Wort ist, das Vereinigung, Leben und Weisheit bedeutet.
 
Die silberne Krone repräsentiert das Zu- und Abnehmen des Mondes
und stellt daher Periodizität und Rhythmus dar. Die Schriftrolle
verkörpert Gedächtnis, Geschichte, die Aufzeichnungen der
Erfahrungen. Das Wort TORA bedeutet Gesetz.

Titel Die Hohe-priesterin


Schlüsselnummer 2
Buchstabe Gimel
Bedeutung Kamel
Farbe Blau
Note gis
Gematria 3
Astrologie Mond
Alchemie Silber
 
Grundsätzlich wird durch diesen Schlüssel die schöpferische
Vorstellungskraft dargestellt. All ihre Symbole beziehen sich im
wesentlichen auf Wiedererzeugung, Vermehrung und Wachstum. Im
direkten Gegensatz zu der jungfräulichen Hohepriesterin ist die Kaiserin
eine schwangere, verheiratete Frau. Sie ist Venus, die Göttin der Liebe,
der Schönheit, des Wachstums und der Fruchtbarkeit. Sie ist das
GROSSE MUTTER-Prinzip der Natur. Sie repräsentiert die Aktivität des
Unterbewußtseins.
 
Der Fluß und der Wasserfall symbolisieren den Strom des Bewußtseins.
Er, sowie alle anderen Flüsse, die im TAROT abgebildet sind, fließen
aus der Robe der Hohepriesterin. Das Wasser, das in den Teich fällt, ist
wiederum eine Darstellung der positiven und der negativen
Möglichkeiten der Lebenskraft. Diese Möglichkeiten werden auch durch
das Zepter der Kaiserin symbolisiert.
 
Das Herz und die Taube, die Perlen, der Weizen und die Bäume sind
Venus-Symbole. Die Kette aus sieben Perlen zeigt die astrologischen
Planeten; durch die zwölf Sterne über ihrem Kopf werden die zwölf
Tierkreiszeichen dargestellt.
 
Schlüssel Die Kaiserin
Schlüsselnummer 3
Buchstabe Dalet
Bedeutung Tür
Farbe Grün
Note fis
Gematria 4
Astrologie Venus
Alchemie Kupfer
 
Die grundlegende Bedeutung des vierten Schlüssels ist die Vernunft.
Dieser Schlüssel wird der Kaiser genannt; der Kaiser ist derjenige, der
alles überblickt und kontrolliert. Das ist die Basisfunktion der Vernunft,
denn durch sie überwachen und kontrollieren wir unsere täglichen
Aktivitäten. Dieser Karte wird auch die Vision zugeschrieben. Sie hat
eine enge Verbindung mit der Fähigkeit der Vernunft, wenn wir Vernunft
als "Einsicht" oder geistiges Sehvermögen betrachten. Physisches
Sehvermögen ist hier auch gemeint, und der orange-farben Hintergrund
steht symbolisch für die Sonne, die Quelle des Lichtes, mit deren Hilfe
wir in der Lage sind zu sehen.
 
Der Berg repräsentiert die feurigen Aktivitäten von Mars und Widder,
welche diesem Schlüssel zugeschrieben werden. Der Widder wird auch
durch die Schafsbockköpfe auf der Schulter und dem Thron
symbolisiert, Mars durch die Stahlrüstung, mit welcher der Kaiser
bekleidet ist. Auch die zwölf Punkte, die den Helm schmücken, haben
eine astrologische Bedeutung.
 
Die Kugel ist ein konventionelles Symbol der Herrschaft. Diese Kugel mit
dem Kreuz, wie auch der Kreis und das Tav des Zepters, symbolisieren
die männlichen und weiblichen Potenzen der ausstrahlenden geistigen
Energie oder Lebenskraft. Die purpurfarbenen Laschen über seiner
Rüstung weisen auf seine Herrschaft hin, da Purpur die Farbe der
Königswürde ist.
 
Titel Der Kaiser
Schlüsselnummer 4
Buchstabe He
Bedeutung Fenster
Farbe Rot
Note C
Gematria 5
Astrologie Widder
Alchemie Feuer
 
Hören ist die Funktion, die dem Hierophanten zugeordnet wird. Der
hebräische Buchstabe Vav bedeutet Nagel und außerdem das
Bindewort "und". Das Schmucktuch, das von der Krone, hinter den
Ohren des Hierophanten, herabhängt, war ursprünglich ein Joch. Ein
Joch ist etwas, das etwas zusammenfügt, und damit Vereinigung
symbolisiert.
 
Der Hindu-Begriff für Vereinigung ist Yoga. Diese Karte symbolisiert
inneres Hören oder die Entwicklung der Intuition durch bestimmte Yoga-
Praktiken.
 
Das, was wir hier "inneres Hören" nennen, ist die eigentliche Innere
Lehre, die von Deinem eigenen inneren Selbst, Deinem wahren Lehrer,
kommt. Dieses Selbst wird durchden Hierophanten repräsentiert. In
diesem Zusammenhang müssen wir Dich darauf hinweisen, daß das
wahre Innere Hören nicht die negativen, niederen psychischen Formen
der Hellhörigkeit sind. Der Unterschied kann sofort durch die Qualität
dessen, was gehört wird, festgestellt werden. Die Intuition steht über der
Vernunft, aber niemals im Gegensatz zu ihr, und sie drängt Dich
niemals, etwas Unmoralisches oder Selbstsüchtiges zu tun.
 
Die Säulen stellen das Gesetz der Polarität oder die Wechselwirkung
der Gegensatzpaare dar. Ihre Kapitelle zeigen einen Ball und das
Muster eines Kugelgelenkes. Darauf ist eine Eichel zu sehen, die von
Eichenlaub umrandet ist. Dies symbolisiert die Vereinigung der
Gegensatzpaare.
 
Die Zeichnungen auf den Bärten der gekreuzten Schlüssel haben die
Form einer Glocke. Dies stellt die Klangschwingungen dar, die beim
Hören gebraucht werden. Außerdem sind sie ein Hinweis darauf, daß
Klänge einen praktischen Wert beim Öffnen der Türen zu Deinem
inneren Tempel haben. Die beiden Geistlichen, die vor dem
Hierophanten knien, repräsentieren Wunsch und Wissen, was durch die
Rosen und die Lilien auf ihren Gewändern angezeigt wird.
Titel Der Hierophant
Schlüsselnummer 5
Buchstabe Vav
Bedeutung Nagel
Farbe Rot-Orange
Note cis
Gematria 6
Astrologie Stier
Alchemie Erde

 
Für den sechsten Schlüssel ist Unterscheidungsvermögen das
Schlüsselwort. Seine Symbolik drückt auch graphisch krasse
Unterschiede aus. Der Buchstabe Zajin bedeutet "Schwert", das ein
Instrument der Spaltung ist. Diesem Schlüssel wird auch die Ordnende
Intelligenz zugeschrieben, und ordnen bedeutet wörtlich
"auseinandernehmen" oder trennen. Auch wird diesem Schlüssel das
Tierkreiszeichen Zwilling zugeordnet. Das Zeichen dafür sieht ungefähr
so aus "II". Dies ist ein Anhaltspunkt für die okkulte Lehre, daß alle
Gegensätze eigentlich nur verschiedene Aspekte des EINEN DINGES
sind und daß sie sich gegenseitig ergänzen. Der Name "Die Liebenden"
bringt das noch anschaulicher zum Ausdruck.
Die Sonne ist ein Symbol der Erleuchtung und der EINEN KRAFT, die in
Gegensatzpaare aufgeteilt ist. Der Engel repräsentiert das
Überbewußtsein, und die Wolken weisen darauf hin, daß dieses bei dem
gegenwärtigen Stand unserer Bewußtseinsentfaltung noch teilweise vor
uns verborgen ist. Durch den Berg wird Erreichtes dargestellt. Der Mann
und die Frau sind Adam und Eva oder die Prototypen der
Spezialisierung der Lebenskraft als männlich und weiblich. Der
zwölfflammige Baum hinter dem Mann repräsentiert die Tierkreiszeichen
und der Baum hinter der Frau die fünf Sinne. Der letztere verwirklicht die
Idee der Unterscheidung zwischen den Gegensätzen, denn er trägt die
Frucht des Wissens um Gut und Böse. Außerdem sind die fünf Sinne
Instrumente, die es uns ermöglichen, zwischen einem Ding und einem
anderen zu unterscheiden. Die Schlange stellt die okkulte Kraft dar, die
als Kundalini bekannt ist. Siehe auch die Erklärung des achten
Schlüssels.
 
Titel Die Liebenden
Schlüsselnummer 6
Buchstabe Zajin
Bedeutung Schwert
Farbe Orange
Note D
Gematria 7
Astrologie Zwilling
Alchemie Luft

 
Der Wagenlenker ist das innere Selbst. Die Sphingen sind die Sinne.
Die Zügel, mit denen er sie lenkt (die, wie Du bemerkt haben wirst,
unsichtbar sind), repräsentieren den Geist. Der Wagen selbst ist der
Körper, und er wird von den Sphingen gezogen. Der Fortschritt in der
okkulten Arbeit hängt von der Verwirklichung der Fakten ab, die auf
diesem Schlüssel dargeskeet werden. Denn nur, wenn wir diese Fakten
verstehen, können wir es zulassen, daß das wahre Selbst unsere
Persönlichkeit lenkt. Der Wagenlenker ist ein Sieger; diese Karte stellt
die Überwindung der Illusion dar.
 
Die Idee der Einzäunung, des Schutzes etc. wird auf verschiedene
Weisen nahegelegt. Der hebräische Buchstabe Chet bedeutet Zaun
oder Palisade. Das Zeichen Krebs, das der Karte 7 zugeordnet ist,
bedeutet ein geschlossenes Krustentier. Der Wagen, die Rüstung des
Lenkers, die Mauer im Hintergrund, die Zinnen und Türme sind alle
Symbole derselben Idee.
 
Der sternenübersäte Baldachin verkörpert die himmlischen Kräfte, deren
Abstieg in die Materie der Grund aller Manifestation ist. Auf dem Schild
vorn am Wagen ist das hinduistishe lingam-yoni zu schen, das die
Vereinigung der gegensätzlichen Kräfte symbolisiert. Über dem Schild
ist eine geflügelte Kugel. Diese Kugel zeigt die Sonne. Die Flügel stehen
für das alchemistische Element Luft, welches die Kraft der
Sonnenstrahlen trägt. Die Räder stellen Rotation oder die zyklische
Aktivität dar. Das Zepter, ein Halbmond, kombiniert mit der Figur 8,
symbolisiert die vereinigten Kräfte, die im TAROT vom Magier und der
Hohepriesterin ausgedrückt werden.

Titel Der Wagen


Schlüsselnummer 7
Buchstabe Chet
Bedeutung Zaun
Farbe Orange - Gelb
Note dis
Gematria 8
Astrologie Krebs
Alchemie Wasser

 
Diese Karte hat eine tiefe esoterische Bedeutung. Sie ist die Darstellung
der großen kosmischen Kraft, die Madame Blavatsky FOHAT nannte.
Diese Kraft wird in bezug auf den menschlichen Körper KUNDALINI, die
Schlangen-Kraft, genannt. Es gibt unzählige Schulen, die versuchen,
dem unbedachten Schüler vorzumachen, wie man die schlafende
Kundalini weckt. Sie sind zu oft erfolgreich, und die Ergebnisse ihrer
fehlgeleiteten Anstrengungen sind hilflose menschliche Wracks,
Menschen, die in den Wahnsinn und in die Besessenheit getrieben
wurden. Denn die Kundalini ist eine echte Kraft, und sie ist in der
Zerstörung genauso stark wie in der Integration. Jeder erhält
automatisch die Anleitung, wie die Kundalini zu erwecken ist, wenn die
Zeit dafür gekommen ist. In der Zwischenzeit sollte man auf niemanden
hören, der erzählt, daß er dabei helfen kann, diese Kräfte zu entfalten,
indem die Schlangen-Kraft aktiviert wird. Diese Praktiken sind die
gefährlichsten, welche die Menschheit kennt.
 
Der geeignete Weg, sich auf die Zeit vorzubereiten, in der man gefahrlos
die Kundalini erwechen kern , besteht darin, seinen Körper, seinen
Verstand und seine Gefühle beherrschen zu lernen. Dann wirst Du
wissen, welchen Schritt Du als nächsten tun mußt. Die Kundalini ist
keine Kraft, vor der man sich fürchten muß. Tatsächlich gebrauchst Du
sie an jedem Tag Deines Lebens. Aber Du gebrauchst sie natürlich ohne
bewußte Beachtung. Denn sogar im latenten Stadium ist sie die Kraft
hinter allem, was Du tust. Sie wird automatisch vom Unterbewußtsein
gesteuert. Das Unterbewußtsein ist die Frau auf Schlüssel 8, und sie hat
den Löwen vollständig unter Kontrolle.der TAROT dadurch wirkt, daß er
Suggestionen an das Unterbewußtsein gibt, wirkt er automatisch auf die
Erweiterung des Bewußtseins hin, das dann noch größere Kontrolle
über die allmählich anwachsenden Kräfte der Persönlichkeit ausübt.
 
Die restliche Symbolik dieser Karte wird an anderer Stelle erläutert.

Titel Die Kraft


Schlüsselnummer 8
Buchstabe Tet
Bedeutung Schlange
Farbe Gelb
Note E
Gematria 9
Astrologie Löwe
Alchemie Feuer

 
Der Eremit repräsentiert die EINE IDENTITÄT, das ICH BIN. Er stellt
das Bewußtsein des Menschen dar, der Erleuchtung erlangt hat. Er
steht auf den Berggipfeln als Lichtträger für jene, die ihm von unten her
auf seinem Pfad folgen. Er ist einsam, allein. Diese Symbolik deutet auf
die Tatsache hin, daß das zentrale Selbst eines jeden, das für uns von
jedem anderen Selbst getrennt zu sein scheint, dieselbe EINE
IDENTITÄT ist. Da diese Karte die EINE IDENTITÄT darstellt,
symbolisiert sie auch den Willen, da das Universum sich durch den
Uranfänglichen Willen der EINEN IDENTITÄT manifestiert hat.
 
Der graue Umhang des Eremiten symbolisiert durch diese Farbe die
Neutralisation aller Gegensatzpaare der Manifestation, denn wenn man
gegensätzliche Farben zu gleichen Teilen mischt, ergeben sie immer
Grau. Der Stab repräsentiert den Willen und die Archetypische Welt. Der
Eremit steht in der Dunkelheit, denn was hinter unserer Personifizierung
der Höchsten Wirklichkeit liegt, ist dunkel und für unseren Verstand nicht
erfaßbar. Dennoch trägt er das goldene sechsstrahlige Licht, das die
kosmischen Prinzipien und Gesetze symbolisiert. Je mehr sich unser
Bewußtsein dem Verständnis dieser Gesetze nähert, um so schwächer
wird die Dunkelheit, da das Licht heller strahlt, bis wir uns schließlich auf
den Höhen befinden, die wir jetzt anstreben.

Titel Der Eremit


Schlüsselnummer 9
Buchstabe Yod
Bedeutung Offene Hand
Farbe Gelb - Grün
Note F
Gematria 10
Astrologie JungFrau
Alchemie Erde

 
Rotation (Kreislauf) ist der Schlüsselbegriff, der dem Rad des Schicksals
zugeschrieben wird. Dies ist eng mit Konzepten wie Herumdrehen,
Umlauf, Rollen, Wirbeln, Sich Drehen etc. verbunden. Was damit gesagt
wird, ist, daß die Symbolik dieser Karte sich auf die uranfängliche
wirbelnde Bewegung in der ungeheuren Ausdehnung der
Grundsubstanz des Universums bezieht, welche die Okkultisten
Unbegrenztes Licht nennen. Differenzierungen dieser allerersten
Bewegung verursachen alle Veränderungen der Form oder der Qualität
auf jeder Ebene.
 
Der Name bezieht sich auf das Merkmal dieses Schlüssels des
Gegensatzpaares "Reichtum und Armut". Die Belohnende Intelligenz
wird ihr zugeschrieben und vom Planet Jupiter, der in der Astrologie das
Größere Glück genannt wird, wird gesagt, daß er einen ungeheuren
Einfluß auf Wohlstand und alle Zuwendungen hat, wenn er in einem
Horoskop günstig plaziert ist.
 
Die Cherubim (Stier, Löwe, Adler, Mensch) werden bei Hesekiel und in
der Offenbarung erwähnt. Sie stellen die vier fixen Zeichen des
Tierkreises dar. Das Rad selbst ist ein Symbol des gesamten Zyklus des
kosmischen Ausdrucks. Die gelbe Schlange, deren Bewegung Vibration
suggeriert, stellt die Involution (Verdichten) der kosmischen
Strahlungsenergie, Fohat, zu Materie dar. Der schakalköpfige
Hermanubis repräsentiert die Evolution des Bewußtseins von niedrigen
Formen zu höheren. Schließlich versinnbildlicht die Sphinx das wirkliche
Selbst des Menschen, das seine Reise in der Evolution für diesen
Zyklus der Offenbarung beendet hat.

Titel Das Glücksrad


Schlüsselnummer 10
Buchstabe Kaf
Bedeutung Geschl. Hand
Farbe Violett
Note Ais
Gematria 20
Astrologie Jupiter
Alchemie Zinn

 
Dieser Schlüssel ist der Mittelpunkt der Tarot-Serie. Er steht für
Gleichgewicht, Balance, usw., was durch den Namen und die
Waagschalen zum Ausdruck kommt. Diese symbolisieren auch die
Hindu-Lehre des Karma, was wörtlich Aktion oder Werk bedeutet. Sie
offenbart sich in Form des Gesetzes der Unfehlbaren Gerechtigkeit.
Diese Auffassung ist im Jüdisch-Christlichen Lehrsatz: "Was Du säst,
wirst Du ernten", ausgedrückt. In der Physik heißt es, daß jede Aktion
eine gleiche und eine gegensätzliche Reaktion hat. Es ist die gesamte
Erscheinung von Ursache und Wirkung.
 
Die beiden Vorhänge, die Dualität suggerieren, repräsentieren durch
ihre symmetrische Anordnung Gleichgewicht. Der Thron, die Säulen und
der Schleier haben die gleiche Symbolik wie die von Schlüssel 2. Der
Kreis und das Quadrat auf der Krone beziehen sich auf die Bewegung
des Geistes innerhalb materieller Formen. Das Schwert stellt das
Unterscheidungsvermögen dar, das eng mit der Idee der Gerechtigkeit
verbunden ist.
 
Schlüssel 11 ist der Vermittler, durch den alle Kräfte der Karten 1 bis 10
in die manifestierenden Kräfte der Karten 12 bis 21 umgewandelt
werden. Diese geheimnisvolle Aussage verdient Deinerseits ein langes
Nachdenken. Du wirst für Deine Anstrengungen reich belohnt werden.

Titel Die Gerechtigkeit


Schlüsselnummer 11
Buchstabe Lamed
Bedeutung Stachel-stock
Farbe Grün
Note Fis
Gematria 30
Astrologie Waage
Alchemie Luft

 
Dieser Schlüssel hat für einen Okkultisten viele Bedeutungen. Die
wichtigste ist Umkehr. Dies bezieht sich auf die Umkehr des Denkens,
des Standpunktes, weg von dem der großen unerleuchteten Mehrheit.
Der Adept erkennt, daß seine Existenz vom Kosmischen Gesetz
abhängt. Eine andere Bedeutung ist der Geist in der Schwebe, den die
Hindus Samadhi nennen. In diesem erhabenen mentalen Zustand
erreicht der Schüler das Göttliche Bewußtsein des Reinen Seins. Der
Buchstabe Mem bedeutet Wasser oder Meere und bezieht sich auf die
Ur-Substanz wie auch die Halbmonde und das äußere Gewand. (s.
Schlüssel 2)
 
Der Galgen hat die Form des Buchstaben Tav (Schlüssel 21). Seine 12
abgeschlagenen Äste sind die zwölf Tierkreiszeichen. Die Ränder der
Jacke formen zusammen mit dem Gürtel ein Kreuz und einen Kreis,
symbolisch für die positiven und negativen Ausdrucksformen des
Lebens. Das weiße Haar und der Heiligenschein über dem Kopf weisen
darauf hin, daß der Gehängte die Verkörperung des EINEN LICHTES
ist. Die gesamte Gestalt stellt ein stillstehendes Pendel dar. Sie ist
ungerührt und unbeweglich, denn sie hat erkannt, daß nicht die Person
selbst denkt, sich bewegt oder handelt, sondern daß sie einfach die
Gedanken, Bewegungen und Handlungen der EINEN IDENTITÄT
ausdrückt.

Titel Der Gehängte


Schlüsselnummer 12
Buchstabe Mem
Bedeutung Wasser
Farbe Blau
Note Gis
Gematria 40
Astrologie Neptun
Alchemie Wasser

 
Hinter dem furchteinflößenden und abscheulichen Aspekt dieses
Schlüssels liegt eine Welt voller lebensbejahender Bedeutungen.
Zunächst einmal ist die Szene kein Sonnenuntergang, wie man vielleicht
vermuten mag, sondern ein Sonnenaufgang. Die Karte stellt nicht das
Ende dar, sondern die wirkliche Bedeutung des Todes, d. h.
Veränderung, Bewegung, Umwandlung. Tod ist nichts weiter als der
Durchgang zu einem erweiterten Leben in der Wirklichkeit. Es ist die
Kraft, die durch diesen Schlüssel dargestellt wird, die unser Bewußtsein
umwandelt und es von den Fesseln und Begrenzungen befreit, die
seinen freien Ausdruck jetzt noch behindern. Die Bedeutung dieser
Karte ist tiefgreifend, wenn man erkennt, daß all unser Wissen über das
Leben auf seinen kontinuierlichen Bewegungen und Veränderungen
beruht; Auflösung für die Freisetzung von Energie.
 
Das Skelett ist die herkömmliche Figur des Todes. Seine Sense ist aus
Stahl, was auf den Planeten Mars hinweist. Sie hat die Form eines
Halbmondes, wodurch die Beziehung zwischen dieser Karte und
Schlüssel 2 angezeigt wird. Der Griff ist wie ein T geformt, das für Tav
steht. Die drei Hände, zwei aktiv und eine passiv, stellen Arbeiten dar.
Der abgetrennte Fuß bezieht sich auf das Ende des Fische-Zeitalters, so
wie die aufgehende Sonne auf den Anfang des Wassermann-Zeitalters
hinweist. Der Kopf des Mannes symbolisiert die Weisheit, der Kopf der
Frau Verstehen. Die weiße Rose ist die gleiche, die der Narr auf
Schlüssel 0 trägt.

Titel Der Tod


Schlüsselnummer 13
Buchstabe Nun
Bedeutung Fisch
Farbe Blau - Grün
Note G
Gematria 50
Astrologie Skorpion
Alchemie Wasser

 
Diesem Schlüssel wird die Intelligenz der Bewährung oder des
Erprobens zugeordnet. Das bezieht sich auf die Bewährungsproben, die
jeder Aspirant zu bestehen hat, bevor er die Höhen der Einweihung
erreichen kann. Ziel ist es, den Charakter oder die Kraft des
Einzuweihenden zu bestimmen. Daraus läßt sich ersehen, daß
Mäßigung sich auf den Akt des Mäßigens bezieht oder das Herstellen
einer möglichst ausgewogenen Mischung. Es hat eine direkte Beziehung
zum Im-Gleichgewicht-Sein, denn der Eingeweihte muß völlig
ausgeglichen sein hinsichtlich all seiner Ausdrucksmittel. Er verfällt nicht
mehr in die Extreme, sondern besitzt die Herrschaft über alle
Gegensatzpaare, weil er immer den Mittelweg zwischen zwei extremen
Handlungsweisen wählt.
 
Der Regenbogen stellt die Differenzierung des Lichts in Farben durch
das Wasser dar. Der Engel ist androgyn und verkörpert das Höhere
Selbst. Er trägt das Symbol der Sonnenenergie auf seiner Stirn. Der
siebenzackige Stern auf der Brust stellt die Werke des Menschen dar,
da eine siebenseitige Figur nicht geometrisch gezeichnet werden kann,
sondern die Zuhilfenahme von Meßinstrumenten nötig macht. Das Feuer
der Fackel fällt auf einen Adler, das Symbol des Wassers, und das
Wasser aus der Vase fällt auf einen Löwen, das Symbol des Feuers. Wir
sehen daher eine Vereinigung gegensätzlicher Kräfte in
entgegengesetzten Richtungen. Die beiden Berggipfel sind Weisheit und
Verstehen, und die Krone über ihnen repräsentiert den Ur-Willen.

Titel Die Mäßigkeit


Schlüsselnummer 14
Buchstabe Samech
Bedeutung Stütze
Farbe Blau
Note Gis
Gematria 60
Astrologie Schütze
Alchemie Feuer

 
Diesem Schlüssel der grotesken und schrecklichen Aspekte ist die
Heiterkeit zugeordnet. Der Teufel ist jenes furchtbare Merkmal des
exoterischen Dogmatismus, der einem erleuchteten Menschen so
lächerlich erscheint. In einer tiefergehenden Aussage stellt diese Gestalt
die Täuschung durch die äußere Erscheinung dar. Schlüssel 15 ist der
Gegensatz zu Schlüssel 6, d. h., er zeigt uns, was mit uns passiert,
wenn wir unsere Fähigkeit der Unterscheidung nicht gebrauchen. Die
Alten erklärten, daß der Teufel Gott in der Umkehrung ist. Dies bezieht
sich auf das Konzept der Materie als Gegensatz zum Geist; obwohl sie
in Wahrheit beide Aspekte des EINEN sind. Graphisch wird dies durch
die sich kreuzenden schwarzen und weißen Dreiecke symbolisiert, die
jedem Schüler des Okkultismus vertraut sind.
 
Der schwarze Hintergrund ist ein Symbol der Dunkelheit und der
Unwissenheit. Das umgekehrte Pentagramm auf der Stirn des Teufels
symbolisiert geistige Verzerrung, da dies das Zeichen der Menschheit in
umgekehrter Stellung ist. Es symbolisiert also Täuschung und Lüge. Das
Symbol am Nabel des Teufels steht für Merkur. Der Sockel auf dem er
sitzt, ist ein halber Würfel, der ein unvollständiges Verständnis der
physischen Welt darstellt, welche durch einen Würfel wiedergegeben
wird. Die beiden Gestalten sind Personifizierungen des
Selbstbewußtseins und des Unterbewußtseins. Ihre Hörner und Hufe
zeigen, daß Täuschung das menschliche Bewußtsein "vertiert". Die
Kette, mit der sie an den Block der Täuschung gefesselt sind, stellt die
Knechtschaft dar, die Schlüssel 15 zugeordnet wird.

Titel Der Teufel


Schlüsselnummer 15
Buchstabe Ajin
Bedeutung Auge
Farbe Blau - Viollet
Note A
Gematria 70
Astrologie Steinbock
Alchemie Erde

 
Diesem Schlüssel wird die Stufe der spirituellen Entwicklung
zugeschrieben, die Erwachen genannt wird. Denn sie stellt das
Aufblitzen der klaren Erkenntnis dar, die dem Suchenden die wahre
Natur seines Seins enthüllt, die ihm bis dahin aufgrund der Knechtschaft
seines Bewußtseins verborgen geblieben war. Der Turm ist die Struktur
des Irrtums und der Unwissenheit, die vom Blitz des Spirituellen
Verstehens, der aus der zentralen Sonne der Wahrheit oder des Reinen
Seins hervorgeht, getroffen wird. Die Krone, die von der Spitze des
Turmes gestoßen wird, ist die Willenskraft. Aber es ist eine falsche
Krone, denn sie stellt den persönlichen Willen dar, der in Wirklichkeit gar
nicht existiert. Das richtige Wissen beginnt mit dem Blitz des Erkennens,
der uns die wahre Natur des Willens, wie er auf Schlüssel 9 erscheint,
enthüllt. Was also wirklich umgestürzt wird, ist die Täuschung, daß wir
als getrennte Persönlichkeiten existieren. Diese Täuschung ist die
Ursache allen menschlichen Leidens und aller Begrenzungen.
 
Die fallenden Gestalten sind die beiden Erscheinungsformen des
persönlichen Bewußtseins, die allgemein Selbst-Bewußtsein und
Unterbewußtsein genannt werden. Der Blitz des Überbewußtseins stellt
all unsere Vorstellungen vom personengebundenen Bewußtsein auf den
Kopf und zerstört diese falschen Vorstellungen völlig. Die 22 Jods
stellen die 22 Grunderscheinungsformen des Bewußtseins dar, die von
den 22 Tarotschlüsseln versinnbildlicht werden.

Titel Der Turm


Schlüsselnummer 16
Buchstabe Pe
Bedeutung Mund
Farbe Rot
Note C
Gematria 80
Astrologie Mars
Alchemie Eisen

 
Der Hebräische Buchstabe Tsadi bedeutet Angelhaken. Dieser Bezug
zum Angeln ist eng mit einer anderen Bedeutung dieses Schlüssels
verbunden, nämlich der Meditation. Durch den Angelhaken wird eine
Möglichkeit symbolisiert, die unsichtbare Welt zu erforschen. Die Tiefen
des Inneren Bewußtseins, das durch Wasser symbolisiert wird, zu
ergründen, darin zu suchen. Dieses Angeln nach dem Inneren Wissen
ist die Funktion der Meditation.
 
Der große Hauptstern ist ein Symbol der Lebenskraft, die von allen
Sternen im Universum verdichtet und ausgestrahlt wird. Die sieben
kleineren Sterne weisen auf die sieben Kraftzentren im menschlichen
Organismus hin, die im westlichen Okkultismus die Inneren Sterne und
bei den Hindus Chakras genannt werden. Sie beziehen sich auch auf
die sieben Planeten der Astrologie. Der Baum steht für das Gehirn und
das Nervensystem. Der Vogel auf seinen Zweigen ist ein Ibis, dem
Hermes geweiht. Isis, d. h. die Natur, wird von der knienden Frau
symbolisiert. Ihr linkes Bein trägt ihr Gewicht und stützt sich auf der Erde
ab, der physischen Ebene. Ihr rechtes Bein hält ihr Gleichgewicht und
ruht auf den Wellen der Oberfläche des Teiches und deutet so auf die
Balance hin, die durch die Kontrolle der Vibration erreicht wird. Die fünf
Wasserrinnsale sind die fünf Sinne. Offenbarung ist die Stufe der
Entfaltung, die Schlüssel 17 zugeschrieben wird.
 
Titel Der Stern
Schlüsselnummer 17
Buchstabe Tsadi
Bedeutung Angel-haken
Farbe Viollet
Note AZis
Gematria 90
Astrologie Wasser-mann
Alchemie Luft

 
Körperliche Intelligenz wird Schlüssel 18 zugeordnet. Das bedeutet
Körper-Bewußtsein und weist darauf hin, daß Erleuchtung von den
körperlichen Zuständen abhängig ist. Bevor die Körperorgane nicht so
weit entwickelt sind, daß die höheren Formen des Bewußtseins durch
sie offenbart werden können, ist es unmöglich, solche
Bewußtseinszustände zu erfahren. Auch der Schlaf wird diesem
Schlüssel zugeschrieben, und gerade während des Schlafens werden
unsere Bestrebungen und Anstrengungen in organische Strukturen
eingebaut. Jeder Gedanke, den wir denken, und jede unserer
Handlungen hat einen verändernden Einfluß auf unsere Körperstruktur.
 
Es wird gesagt, daß der Weg des Erreichens der Weg der Rückkehr ist.
Dies wird durch den Mond symbolisiert, der die Strahlen der Sonne
wieder auf die Sonne zurückwirft. Der Krebs repräsentiert instinktive
Energie. Der Wolf und der Hund stellen die gleiche Energie dar, aber in
einer höheren Form als Ergebnis einer Veränderung in der Evolution.
Außerdem ist der Wolf ein Symbol der Natur und der Hund ein Symbol
der Kunst, denn er ist ein Produkt der Anpassung durch den Menschen.
Der Weg führt durch diese beiden Extreme hindurch, denn der Weg des
Ausgleichs geht weder zu nahe an das von der Kunst Geschaffene,
noch erlaubt er, daß alles von unbeherrschten natürlichen Impulsen
beeinflußt wird. Der Pfad führt durch das wohlbestellte Feld zu den
unbekannten Höhen hinter den beiden Türmen, welche die
gegenwärtigen erreichten menschlichen Fähigkeiten repräsentieren. Der
Boden verläuft wellenförmig und stellt so abwechselnde Perioden der
Ruhe und der Aktivität dar. Die Stufe der Entfaltung ist Organisation.

Titel Der Mond


Schlüsselnummer 18
Buchstabe Kof
Bedeutung Hinterkopf
Farbe Violett - Rot
Note B
Gematria 100
Astrologie Fische
Alchemie Wasser

 
Die Sonne hinter dem Narren ist das erste Symbol im TAROT und der
Schlüssel zur Bedeutung aller anderen. Sie repräsentiert die Lebenskraft
in der einfachsten und besten Weise, die man sich vorstellen kann. Auf
Karte 0 ist sie weiß, um das Spirituelle Lebenszentrum des Universums
darzustellen. Auf Schlüssel 19 ist sie gelb oder golden, um die Sonne
unseres Sonnensystems darzustellen. Unsere Sonne sammelt und
verteilt Kraftimpulse, die uns Licht und Leben geben. Daher wird diesem
Schlüssel die Sammelnde Intelligenz zugeschrieben.
 
Die Strahlen der Sonne stellen die von ihr ausgehende Strahlung (die
Geraden) und die Schwingung (die Wellenlinien) dar. Die menschlichen
Züge weisen darauf hin, daß die Sonne kein lebloses Objekt, sondern
eine lebendige, bewußte Intelligenz ist. Die fünf Sonnenblumen
repräsentieren die natürlichen Königreiche: das Mineral-, das Pflanzen- ,
das Tier- und das Menschenreich. Die geschlossene Blume ist die
nächste Stufe unseres Wachstums, sie stellt die bewußte Existenz dar,
die über unser gegenwärtiges Stadium hinausgeht. Die Stufe der
Entfaltung, die hierdurch dargestellt wird, ist Erneuerung. Daher
verkörpern die beiden Kinder die erneuerte Menschheit in Erinnerung an
die Aussage Christi, daß wir das Himmelreich als kleine Kinder betreten
müssen. Die Steinmauer repräsentiert die Wahrheit, die nur teilweise
von den Sinnen enthüllt wurde. Das zeigt, daß das Verstehen der
Wahrheit begrenzt ist, wenn es nur auf Sinnesebenen begründet ist, so
wie in den Naturwissenschaften.

Titel Die Sonne


Schlüsselnummer 19
Buchstabe Resch
Bedeutung Kopf
Farbe Orange
Note D
Gematria 200
Astrologie Sonne
Alchemie Gold

 
Die Stufe der spirituellen Entfaltung, die durch Schlüssel 20 dargestellt
wird, ist Vergegenwärtigung. Es ist die Stufe, auf der das menschliche
Bewußtsein am Rande des Übergangs in das Universelle Bewußtsein
ist, d. h. die Idee der Wiederauferstehung oder der Neuen Geburt, bei
der die begrenzenden Faktoren dieser Welt der Namen und Formen, die
durch die Särge dargestellt sind, aufgegeben werden. Daß dies durch
die vibrierende Aktivität, die durch den Lebensatem kontrolliert wird,
erreicht worden ist, wird durch die Symbolik des Engels, der die
Trompete bläst, übermittelt.
 
Das Kreuz auf dem quadratischen Banner symbolisiert Maßhalten,
wohldurchdachte Schlußfolgerungen. Dies bezieht sich direkt auf den
Namen der Karte, denn korrektes Urteilen hängt von der richtigen
Beweisführung und der Fähigkeit ab, die beteiligten Faktoren zu
gewichten und zu bemessen. Der Engel ist das Wahre Selbst. Er wird
von Wolken umgeben, denn das wahre Selbst wird von den
Erscheinungsformen verhüllt, die durch die Aktivität der Substanz, die
für Wasser steht und aus der die Wolken gemacht sind, hervorgerufen
werden.
 
Die Eisberge sind in ihrer Symbolik der auf Karte 12 ähnlich, denn durch
sie wird das Hemmen im Fluß des Geiststoffes, der durch Wasser
dargestellt wird, symbolisiert. Die zwölf Lichtstrahlen stehen für die
Tierkreiszeichen und die sieben Strahlen aus der Trompete für die
sieben Planeten. Die drei Gestalten repräsentieren das
Selbstbewußtsein (Mann), das Unterbewußtsein (Frau) und deren
Produkt, die Persönlichkeit (Kind). Die Hautfarbe der Gestalten ist grau,
um anzuzeigen, daß sie die Gegensatzpaare überwunden haben. Grau
symbolisiert außerdem die astrale Ebene und steht für Weisheit.

Titel Das Urteil


Schlüsselnummer 20
Buchstabe Schin
Bedeutung Zahn
Farbe Rot
Note C
Gematria 300
Astrologie Pluto
Alchemie Feuer
 
Dieser Schlüssel zeigt den Gebrauch der Begrenzung. Er zeigt, daß der
Tanz des Lebens mit Hilfe der Formgebung ausgetragen wird, einer sich
verdichtenden Kraft, die uns Bestimmtheit gibt. Es ist die Kraft, die es
uns ermöglicht, etwas zu ermessen und mit Exaktheit und Präzision zu
wissen. Der Einfluß des Saturn ist immer begrenzend und
einschränkend, aber er ist niemals bösartig, es sei denn, wir erlauben
ihm, uns zu gebrauchen, anstatt daß wir ihn benutzen. Diese Kraft ist die
eigentliche Basis, auf die alle Wissenschaften gegründet sind. Zum
Zeichen des korrekten Gebrauchs dieser begrenzenden Kraft wird
Schlüssel 21 die Ausführende Intelligenz zugeordnet. Das Ergebnis
einer solchen richtigen Anwendung wird dadurch offenbar, daß dieser
Schlüssel auch die Stufe der spirituellen Entfaltung repräsentiert, die
Kosmisches Bewußtsein genannt wird. Erinnere Dich auch daran, daß
Konzentration ein Akt der Begrenzung ist.
 
Die vier Kreaturen in den Ecken sind die gleichen wie auf Schlüssel 10.
Ein anderer Hinweis auf die Beziehung zwischen diesen beiden
Schlüsseln ist der Schleier, der die zentrale Figur verdeckt. Dieser hat
die Form von Kaf, dem Buchstaben, der Schlüssel 10 zugeschrieben
wird. Der Kranz ist ein mathematisches Symbol, aber unter anderem
bezieht er sich auf die Lebenskraft, als einem fundamentalen Prinzip der
Form. Da ein Kranz das Werk eines Menschen ist, ist er Ausdruck des
menschlichen Gebrauchs dieser Kraft zum Erbauen. Die zentrale
Gestalt scheint weiblich zu sein, aber die Beine erscheinen eher
männlich, wodurch enthüllt wird, daß die Gestalt tatsächlich androgyn
ist. Die Spiralen in ihren Händen repräsentieren Integration und
Auflösung, da sie sich in entgegengesetzte Richtungen drehen.
 
Scheinbar ist diese Karte das Ende einer Serie, aber in Wirklichkeit hat
sie kein Ende. 21 ist die dreifache Manifestation der Zahl 7, und 7
repräsentiert das Ende eines Zyklus und den Anfang des nächsten.
Schlüssel 0 folgt Schlüssel 21. Das heißt, das niemals endende Gesetz
der Kreisläufe offenbart sich in der Symbolik des TAROT. Es gibt immer
Schritte, die noch getan werden müssen, immer ein höheres Ziel, nach
dem man streben kann. Wenn Du in Deinem ständig zunehmenden
geistigen Wachstum fortfährst, nach der Wahrheit zu suchen, wirst Du
sehen, daß die Prinzipien, die im TAROT verkörpert sind, diejenigen
sind, auf die Du Dich für die Führung auf jeder Ebene der Existenz
verlassen mußt, denn jegliche Evolution ist die Offenbarung und der
Ausdruck des Kosmischen Gesetzes
Titel Die Welt
Schlüsselnummer 21
Buchstabe Tav
Bedeutung Siegel
Farbe Blau - Violett
Note A
Gematria 400
Astrologie Saturn
Alchemie Blei