Sie sind auf Seite 1von 13

Bedienungsanleitung für

Mühlen und Flocker


Seit über 30 Jahren
Wir danken Ihnen und freuen uns sehr, dass Sie sich für ein Produkt aus unserem Hause entschieden haben.
Sie werden lange Freude mit Ihrem soliden Gerät haben, denn es wurde mit viel Liebe zum Detail, aus
besten Materialien und von Hand gefertigt. Nun lesen Sie diese Gebrauchsanleitung bitte sorgfältig durch,
bevor Sie ihr Gerät zum ersten Mal verwenden. Darin finden Sie alle Informationen zur sicheren Bedienung.

Viel Freude bei der Zubereitung Ihrer feinen Speisen wünschen Ihnen

Marcel und Peter Koidl

2 3
Sicherheitshinweise für
KoMo Geräte

1. Lesen Sie die Bedienungsanleitung 6. Unsere Geräte sind für die Verarbeitung 12. Achten Sie darauf, dass Sie das Mahl- bzw. 17. Halten Sie das Gerät fern von
sorgfältig durch und befolgen Sie die haushaltsüblicher Mengen Getreide zu Mehl, Flockgut mit einem ausreichend großen Gefäß Flüssigkeiten, Hitze, offenen Flammen
darin enthaltenen Hinweise. Flocken und Schrot konstruiert und nicht für auffangen, damit sich das Mahl- oder Flockgut und feuchten Räumen.
den gewerblichen Gebrauch bestimmt. Hiervon nicht in den Auslauf zurückstaut.
2. Schließen Sie Ihr elektrisches Gerät nur an eine ausgenommen sind unsere Profigeräte. 18. Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die
geeignete Steckdose an. Überprüfen Sie, dass 13. Prüfen Sie vor dem Benutzen anhand der durch nicht bestimmungsgemäße Verwendung
die auf dem Typenschild angegebenen Daten mit 7. Die Bedienung darf nur durch Mahlgutübersicht im beiliegenden Prospekt oder falsche Bedienung verursacht werden.
Ihrem Stromnetz übereinstimmen. Verwenden Sie erwachsenen Personen erfolgen, die oder auf www.komo.bio, ob das Gerät für den
keine Mehrfachstecker oder Verlängerungskabel. physisch und geistig dazu in der Lage gewünschten Rohstoff geeignet ist. 19. Lassen Sie das Gerät während des Betriebes
sind, sowie diese Anleitung vollständig gelesen niemals unbeaufsichtigt.
3. Verwenden Sie das Gerät nur, wenn haben. 14. Soweit das Gerät verschraubt und
alle zugehörigen Teile in einwandfreiem nur mit Werkzeug zu öffnen ist, darf
Zustand sind. 8. Schalten Sie Ihr Gerät nach Gebrauch aus. es nur von unserem Kundendienst
geöffnet werden. Bei Missachtung erlischt die
4. Verwenden Sie nur gereinigte Rohstoffe. In 9. Öffnen Sie niemals Ihr Gerät ohne Garantie. Für die Reinigung wird kein Werkzeug
ungereinigten Rohstoffen befinden sich häufig vorher den Netzstecker zu ziehen! benötigt. Hiervon ausgenommen ist die
Steinchen und Störstoffe, die das Gerät schädigen Verletzungsgefahr durch bewegte Teile Demontage der Mahlsteine zu Wartungs- bzw.
können. und Gefahr des Einklemmens! Reinigungszwecken, beachten Sie dazu die
Anleitungen in diesem Heft.
5. Ihr KoMo Gerät besteht überwiegend 10. Stellen Sie Ihr Gerät während der
aus Holz. Dieser Werkstoff reagiert Benutzung auf eine harte Unterlage (z.B. 15. Ziehen Sie den Stecker nicht am Kabel,
auf Umwelteinflüsse. Klima- und Küchenarbeitsplatte). Das garantiert, dass die sondern direkt am Stecker und legen Sie das
Temperaturschwankungen können zu kleinen Schlitze auf der Geräteunterseite zur Belüftung Kabel nicht über scharfe Kanten.
Rissen im Holz führen. Dadurch wird die Funktion des Motors frei sind.
nicht beeinträchtigt. Sie schützen das Gehäuse 16. Wenn das Netzkabel des Geräts beschädigt
am besten, indem Sie das Gerät nicht in die 11. Verwenden Sie das Gerät nicht im wird, muss es vom Hersteller, seinem
Nähe von Heizkörpern oder des Herdes stellen Freien, in Feuchträumen oder neben Kundendienst oder einer qualifizierten Person
und Stellplätze mit direkter Sonneneinstrahlung offenen Wasserbehältern. Das Gerät darf ersetzt werden.
vermeiden. nicht nass werden.

4 5
Bedienung Flocker Bedienung
allgemein Flocino

Was kann alles gequetscht werden? Aufbau


Hafer, Roggen, Weizen, Buchweizen, Gerste, 1. Befestigen Sie den Flocker mit Hilfe der beiden
Dinkel, Grünkern, Sesam, Leinsamen, Mohn, auch Schraubzwingen an einer Tischplatte oder
Gewürze wie Kümmel, Pfeffer oder Fenchel. Dies Ähnlichem.
ist nur eine kleine Auswahl, diese Liste wird stets 2. Schrauben Sie nun die Handkurbel im
erweitert und ist auf www.komo.bio immer aktuell Uhrzeigersinn ein.
zu finden. 3. Stecken Sie zuletzt den Trichter mit
Adapterstück und Trichterdeckel auf.

Flockgut Anleitung Demontage


• Das Flockgut muss gut gereinigt sein, • Wir empfehlen Hafer ohne Spelze (Nackthafer) 1. Ein Gefäß unterstellen. 1. Demontieren Sie die Verkleidung unter dem
sonst kann es zu Schäden am Gerät durch zum Flocken. 2. Flockgut (z B. Nackthafer) in den Trichter füllen. Flockwerk, indem Sie diese auf die Seite schieben
Störstoffe wie z B. Steine kommen. 3. Kurbel im Uhrzeigersinn drehen. und abnehmen.
• Andere Getreidesorten in einem Sieb 4. Bei Bedarf mit der Verstellschraube die 2. Blockieren Sie die Walzen von unten mit dem
• Frische Haferflocken sollten unmittelbar kurz anfeuchten, ein paar Stunden Flockendicke verstellen, dazu muss das Flockwerk mitgelieferten Keil.
verzehrt werden, da sie durch die trocknen lassen und erst dann flocken, da leer sein. 3. Demontieren Sie die Kurbel durch Drehen
Lagerung sehr schnell wertvolle Nähr- diese sonst beim Flocken zerbröseln würden und gegen den Uhrzeigersinn.
stoffe verlieren und dadurch bitter werden können. gequellt besser verdaulich sind.
Reinigung Pflege
1. Optional - Flocino von der Tischplatte Der Flocino ist aus Buche Massiv und
demontieren. BPA-freiem Kunststoff gefertigt und
2. Demontieren Sie die Verkleidung unter mit pflanzlichen Ölen behandelt. Die
dem Flockwerk, indem Sie diese auf die regelmäßige Pflege kann mit einem trockenen
Seite schieben und abnehmen. oder feuchten Tuch erfolgen. Sind nach einiger
Nicht mit den Fingern in die drehenden Walzen Zeit Gebrauchsspuren vorhanden, können Sie das
fahren, Klemmgefahr! Holz leicht anschleifen und mit z B. Leinölfirnis
3. Mit einer Bürste oder einem Tuch die Walzen behandeln, welcher im Fachhandel erhältlich ist.
reinigen, gleichzeitig die Walzen durch Drehen
der Kurbel bewegen.

6 7
Bedienung Bedienung
FlicFloc Elektroflocker

Aufbau Anleitung
1. Befestigen Sie den Flocker mit Hilfe der 1. Gerät einstecken.
Schraubzwinge an einer Tischplatte oder Greifen Sie niemals in den Flocker,
Ähnlichem. Klemmgefahr!
2. Schrauben Sie nun die Handkurbel im 2. Gefäß unterstellen.
Uhrzeigersinn ein. 3. Flockgut (z B. Nackthafer) in den Trichter
3. Blech mit FlicFloc Aufschrift oben in den Spalt einfüllen.
einsetzen. 4. Gerät einschalten.
TIPP: Bei Bedarf kann die Flockendicke, mit dem
Einstellknopf angepasst werden, dazu
Anleitung die Frontblende abnehmen und das
1. Mitgeliefertes Glas unterstellen. Flockwerk entleeren.
2. Flockgut (z B. Nackthafer) in den Trichter füllen. Demontage 5. Nach dem Flocken das Gerät ausschalten.
3. Kurbel drehen. 1. Blockieren Sie die Walzen von unten mit dem
Der Flocker ist so eingestellt, dass er sowohl mitgelieferten Keil.
Getreide als auch Ölsaaten quetschen kann. Die 2. Demontieren Sie die Kurbel durch Drehen
Flockendicke muss bei der FlicFloc-Technik nicht gegen den Uhrzeigersinn. Reinigung
extra eingestellt werden. 1. Gerät ausstecken.
2. Die Frontblende abnehmen.
3. Flockwerk nach vorne entnehmen.
Pflege 4. Reinigen Sie das Flockwerk mit einem Tuch
Reinigung Das Gehäuse ist aus Buche Multiplex oder einer Bürste unter fließendem Wasser Pflege
1. Blech mit FlicFloc Aufschrift nach oben gefertigt und mit pflanzlichen Ölen und trocknen Sie es vor dem Zusammensetzen Das Gehäuse ist aus Buche Massiv/
herausziehen. behandelt. Die regelmäßige Pflege wieder ab. Multiplex gefertigt und mit pflanzlichen
Nicht mit den Fingern in die drehenden Walzen kann mit einem trockenen oder feuchten Tuch 5. Achten Sie Ölen behandelt. Die regelmäßige Pflege
fahren, Klemmgefahr! erfolgen. Sind nach einiger Zeit Gebrauchsspuren beim Zusammen- kann mit einem trockenen oder feuchten Tuch
2. Mit einer Bürste oder einem Tuch die vorhanden, können Sie das Holz mit z B. setzen darauf, erfolgen. Sind nach einiger Zeit Gebrauchsspuren
Walzen reinigen, gleichzeitig die Walzen Leinölfirnis behandeln, welcher im Fachhandel dass der Antriebsstift vorhanden, können Sie das Holz mit z B.
durch Drehen der Kurbel bewegen. erhältlich ist. sauber in die Kupplung Leinölfirnis behandeln, welcher im Fachhandel
eingeführt wird. erhältlich ist.

8 9
Bedienung Mühlen Bedienung Handmühle
allgemein Demontage
In der Regel muss die Mühle nie demontiert
werden. Sollte dies dennoch nötig sein, beachten
Was kann alles gemahlen werden?
Sie folgende Anleitung:
Weizen, Roggen, Dinkel, Buchweizen, Reis, Gerste,
1. Gerät am Tisch befestigt lassen.
Hirse, Grünkern, Mais, Kaffee, viele Gewürze wie
2. Trichter mit dem kleinen Anschlussrohr
Kümmel, Pfeffer, Koriander, Anis oder Fenchel.
abnehmen.
Dies ist nur eine kleine Auswahl, diese Liste wird
3. Feinheitseinstellung auf grob stellen.
stets erweitert und ist auf www.komo.bio immer
Aufbau 4. Mit Inbusschlüssel die beiden Schrauben gegen
aktuell zu finden.
1. Befestigen Sie die Mühle mit Hilfe der beiden den Uhrzeigersinn herausdrehen.
Schraubzwingen an einer Tischplatte oder 5. Das Seitenteil mit dem Verstellknopf nach
Ähnlichem. hinten abziehen.
2. Schrauben Sie nun die Handkurbel im 6. Das Plexiglasrohr vorsichtig abziehen.
Mahlgut
Uhrzeigersinn ein. 7. Die Mahlsteine können Sie mit einer harten
• Das Mahlgut muss gut gereinigt sein, • Gegen Motten und Insekten können Sie, wenn
3. Stecken Sie zuletzt den Trichter mit Bürste reinigen, niemals feucht oder nass.
sonst kann es zu Schäden am Gerät durch Sie die Mühle nicht verwenden, Teebeutel mit
Adapterstück und Trichterdeckel auf. 8. Der Zusammenbau geschieht in umgekehrter
Störstoffe wie z B. Steine kommen. Kräutertee oder Lorbeerblätter in den Auslauf
Reihenfolge.
bzw. die Mahlkammer geben. Anleitung 9. Die Schrauben gleichmäßig und nicht zu fest
• Mahlen Sie Ihr Mehl nur einmal, durch 1. Mitgelieferte Schale unterstellen. anziehen.
mehrmaliges Mahlen wird die Feinheit nicht • Speziell bei hartem Korn wie Reis oder Mais 2. Mahlgut in den Trichter füllen.
erhöht und die Mahlsteine können verschmieren. geben Sie das Mahlgut in den Trichter bei 3. Kurbel im Uhrzeigersinn drehen.
eingeschalteter Mühle und unterbrechen den 4. Bei Bedarf mit der Verstellschraube die Feinheit
• Lagern Sie das Mahlgut immer trocken. Sollte Mahlvorgang nicht dazwischen. des Mehls einstellen, dazu entweder gleichzeitig
das Mahlgut zu feucht sein, dieses entweder kurbeln oder vorher das Mahlwerk entleeren.
länger in einem Leinensack neben der Heizung • Je trockener das Mahlgut ist, desto feiner kann
stehen lassen oder eine halbe Stunde bei 50° C gemahlen werden und umso kühler bleibt das Reinigung
auf einem Backblech in den Backofen geben. Mehl. Die Mühle muss bei sachgemäßem Gebrauch
3. Auf grob 4. Schrauben 5. Seitenteil
nicht gesondert gereinigt werden. Sollten durch stellen herausdrehen abziehen
TIPP: Zum Feuchtigkeit testen zerdrücken z B. falsches, feuchtes oder öliges Mahlgut die
Sie ein Korn mit einem Löffel auf einer Mahlsteine verschmieren, gehen Sie vor wie folgt: Pflege
glatten Fläche. Zersplittert das Korn, ist 1. Feinheitseinstellung auf mittel bis grob drehen. Die Handmühle ist aus Ahorn Massiv gefertigt und
es trocken genug. Sollte es sich zerdrücken lassen 2. Kurbel drehen bis das Mahlwerk leer ist. die Oberfläche lackiert. Als Pflege reicht
wie eine Haferflocke, ist es zu feucht. 3. Ca. 2 Hand voll Langkornreis einfüllen und auf daher die Reinigung mit einem trockenen
mittel bis grob mahlen. oder feuchten Tuch.

10 11
Bedienung Elektromühle
Anleitung
1. Gerät einstecken.
2. Gefäß unterstellen.
3. Gerät einschalten.
4. Gewünschte Feinheit einstellen durch Verdrehen
des Trichters.
TIPP: Die feinste Einstellung erreichen Sie,
indem Sie den Trichter bei laufender Mühle
ohne Mahlgut vorsichtig Richtung fein
drehen, bis Sie die Steine aufeinander schleifen
hören. Nun ein kleines Stück Richtung grob drehen
bis das Schleifgeräusch nicht mehr zu hören ist und
Sie haben die feinste Einstellung gefunden! Demontage
5. Mahlgut in den Trichter einfüllen. In der Regel sollte ein Öffnen der Mahlkammer
6. Bei Bedarf durch Verdrehen des Trichters bei nicht nötig sein, im Fall des Falles bitte folgende
leerem Mahlwerk oder während dem Mahlen die Anleitung beachten:
Feinheit nachjustieren. 1. Gerät ausstecken.
7. Nach dem Mahlvorgang das Gerät ausschalten. 2. Trichter so lange in Richtung grob
drehen (gegen den Uhrzeigersinn), bis
Reinigung sich der Trichter abnehmen lässt.
Die Mühle muss bei sachgemäßem Gebrauch 3. Den oberen Mahlstein abheben.
nicht gesondert gereinigt werden. Sollten durch 4. Reinigen der Mahlkammer mit einem Tuch oder
z B. falsches, feuchtes oder öliges Mahlgut die Pinsel und nach Bedarf der Mahlsteine trocken mit
Mahlsteine verschmieren, gehen Sie vor wie folgt: einer harten Bürste, niemals nass oder feucht.
1. Feinheitseinstellung durch Verdrehen des
Trichters auf grob drehen. Pflege
2. Ca. 2 Hand voll Langkornreis einfüllen und Das Gehäuse ist aus Buche Massiv
mahlen. bzw. Buche Multiplex gefertigt und
3. Bei starker Verschmutzung diese Behandlung mit pflanzlichen Ölen behandelt. Die
wiederholen. regelmäßige Pflege kann mit einem trockenen
4.Vor längerem Stillstand empfiehlt sich der oder feuchten Tuch erfolgen. Sind nach einiger
gleiche Vorgang mit gleichzeitig an den Auslauf Zeit Gebrauchsspuren vorhanden, können Sie das
gehaltenen Staubsauger und offenem Deckel, Holz mit z B. Leinölfirnis behandeln, welcher im
somit können alle Mehlreste entfernt werden. Fachhandel erhältlich ist.

12 13
Bedienung Bedienung
Kombigeräte Siebaufsatz

Unsere Kombigeräte sind Kombinationen unserer Anleitung


Mühlen und Flocker. Die Beschreibung für die Gesiebt werden kann Mehl von allen
entsprechenden Geräte finden Sie in folgenden Getreidesorten wie Weizen, Reis, Mais usw.
Kapiteln: Nicht möglich sind z B. Ölsaaten oder Nüsse, da
sonst die Siebe verschmieren würden.
• FidiFloc: Elektromühle, FlicFloc, unten stehende
Hinweise Montage des Siebaufsatzes auf der Mühle:
1. Gerät ausschalten.
• Duett: Elektromühle, Elektroflocker 2. Trichter der Mühle so lange in Richtung
grob drehen (gegen den Uhrzeigersinn), 6. Siebaufsatz an Stelle des Trichters eine
bis sich der Trichter abnehmen lässt. Umdrehung auf die Mühle schrauben
FidiFloc: 3. Oberen Mahlstein entnehmen. 7. Mühle einschalten.
Flocker entnehmen 4. Den weißen Kunststoffring an Stelle des oberen 8. Siebaufsatz so lange in Richtung fein drehen,
1. Gerät ausstecken. Mahlsteins aufsetzen, siehe Bild. bis sich die Bürsten drehen.
2. Trichter so lange in Richtung grob 4. Kurbel aus Flocker herausschrauben, hierzu 9. Nochmals eine Viertel Umdrehung
drehen (gegen den Uhrzeigersinn), bis von unten die Walzen mit dem mitgelieferten Keil in Richtung fein drehen.
sich der Trichter abnehmen lässt. blockieren. 10. Mühle ausschalten.
3. Abdeckung über dem Flocker nach rechts 5. Die weiße Schraube mit den Fingern gegen den 11. Mahlgut in den Siebaufsatz geben.
ziehen und abheben. Uhrzeigersinn lockern. 12. Deckel aufsetzen.
6. Den Flocker nach oben entnehmen. 13. Schüssel unter den Auslauf stellen.
14. Mühle einschalten.
15. Sobald das Mehl gesiebt ist, Mühle
ausschalten.
16. Entfernen Sie den Siebaufsatz nach Gebrauch
wieder durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn.

5. Plexiglaszylinder auf den Unterteil des TIPP: Drehen Sie den Siebaufsatz immer am
Siebaufsatz aufsetzen, dabei rasten die 2 Kugeln Holzsockel, nie am Plexiglasrohr.
in den Vertiefungen am Zylinder ein, dazu
3. Abdeckung abnehmen 4., 5. Kurbel abnehmen, 6. Flocker herausheben eventuell den Zylinder etwas drehen.
Schraube lockern

14 15
Bedienung
Wechsel-Mahlwerk

Sieb wechseln Anleitung


1. Entfernen Sie den Siebaufsatz durch Drehen am 1. Gerät ausstecken.
Holzsockel gegen den Uhrzeigersinn. 2. Trichter der Mühle so lange in Richtung
2. Entfernen Sie den Plexiglaszylinder mit einem grob drehen (gegen den Uhrzeigersinn),
kleinen Ruck nach oben vom Siebaufsatz . bis sich der Trichter abnehmen lässt.
3. Schrauben Sie den Bürstenhalter ab, hierzu 3. Oberen Mahlstein abnehmen.
die weiße Kunststoffscheibe im Uhrzeigersinn 4. Unteren Stein festhalten und Schraube in der Mitte
(Linksgewinde!) drehen während Sie auf der mit mitgeliefertem Inbusschlüssel im Uhrzeigersinn
Unterseite gegenhalten. abschrauben (Linksgewinde!), dabei auch die Scheibe
6.
4. Sieb tauschen, darauf achten, dass der und den Klotz entfernen.
Kunststoffring in der Mitte mit der flachen Seite 5. Unteren Mahlstein mit dem mitgelieferten Draht
nach oben steht (Abb. 5). von unten gleichmäßig nach oben ziehen und
5. Bürstenaufnahme wieder handfest anziehen. abnehmen, dabei soll die Bürste des Mahlsteins in
6. Plexiglaszylinder wieder aufsetzen, dabei rasten Richtung Auslauf stehen.
die 2 Kugeln in den Vertiefungen am Zylinder ein 6. Mit der Bürste Mahlkammer sowie Auslauf reinigen.
(Abb. 6). 7. Mahlkammereinsatz einsetzen, mit dem Auslauf
beginnend. 7.
8. Unteren Wechselstein mit Scheibe, Klotz und
Schraube einsetzen und handfest gegen den
Uhrzeigersinn anschrauben.
9. Oberen Wechselstein aufsetzen.
10. Trichter montieren.
11. Feineinstellung wie in der Anleitung der
Mühle beschrieben durchführen, um feinsten
Punkt zu finden (kann abweichen von originalem
Einstellpunkt).
12. Gewünschten Mahlgrad einstellen.
13. Für Details zur Inbetriebnahme oder
2. Zylinder 3. Halter 3. Halter 4. Sieb 5. Kunststoff- 6. Kugel Feineinstellung, siehe Kapitel „Bedienung
entfernen abschrauben abnehmen tauschen ring einrasten Elektromühle“.
8.

16 17
Fehlerbehebung Zum Ausprobieren

Der Motor brummt, aber die Mühle läuft Kinderleichtes Vollkornbrot


nicht an. Die Mühle bleibt stehen bei sehr feiner
Die Einstellung auf grob drehen, bis die Mühle Einstellung. Es kommt kein Mehl mehr aus der Zubereitung für einen Brotlaib:
anläuft. Anschließend auf gewünschten Mühle.
Feinheitsgrad einstellen. Einstellung gröber stellen und wieder starten. 1 Päckchen Trockenhefe
1⁄2 TL Honig
Die Mahlsteine sind verschmutzt. 500 ml lauwarmes Wasser
Die Mühle schaltet sich während dem Betrieb Beachten Sie die Hinweise unter „Reinigung“ 350 g Dinkel
aus. im Kapitel der jeweiligen Mühle, bzw. die 150 g Roggen
Die Abschaltung wegen Überhitzung tritt nur ein Videoanleitungen auf unserer Homepage. 2 TL Meersalz
bei Überlastung. In diesem Fall Gerät ausstecken 2 EL Apfelessig
und mindestens doppelt so lang abkühlen lassen, Ihre Frage ist nicht dabei. 75 g gemischte Saaten (Sonnenblumenkerne,
wie zuvor gemahlen wurde. Dabei die Ursache Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, Sesam, Leinsamen, Mohn, Kürbiskerne)
ermitteln und in weiterer Folge die Überlastung Telefonnummer und Emailadressen je 1⁄4 TL gemahlener Koriander, Kümmel und
vermeiden. befinden sich auf der letzen Seite dieses Hefts. Fenchel
Beachten Sie auch die Rubrik „FAQ“ auf
Das Mahlwerk ist verstopft. www.komo.bio . Trockenhefe und Honig in der Hälfte des Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Vorbereitung
Die Einstellung auf grob drehen, bis die Mühle lauwarmen Wassers auflösen. Ca. 10 Minuten und ca. 75 Minuten Backzeit.
anläuft. Anschließend auf gewünschten quellen lassen. Dinkel und Roggen in der
Feinheitsgrad einstellen. Sollte das Problem Getreidemühle fein mahlen, mit Salz, Apfelessig, Tipp: Da der Teig nicht gehen muss, ist die
bestehen bleiben, siehe „Reinigung“ im Kapitel den Saaten und Gewürzen in einer Schüssel eigentliche Zubereitungszeit sehr kurz. Ein
der jeweiligen Mühle. mischen. Hefegemisch sowie restliches Wasser geeignetes Rezept also für Kinder oder auch
zugeben und das Ganze zu einem zähflüssigen Erwachsene, die nicht viel Zeit haben.
Das Mahlgeräusch verschwindet – die Teig verrühren. Den Teig nicht ruhen lassen,
Mahlsteine sind verklebt. sondern sofort in eine eingefettete und mit Sesam Das Ergebnis ist ein wohlduftendes Körnerbrot,
Passiert bei falschem, feuchtem oder ausgestreute Kastenform füllen. Das Brot in den das mit Butter bestrichen hervorragend schmeckt.
öligem Mahlgut. Fehlerbehebung siehe kalten Ofen schieben und bei 200 °C (Heißluft
„Reinigung“ im Kapitel der jeweiligen 180 °C) etwa 75 Minuten backen. Den Rand des
Mühle. Brotes mit einem Messer aus der Form lösen und
das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

18 19
Zum Ausprobieren

KoMo Frühstücksmüsli

Zubereitung pro Person:

1 reife Banane
3⁄4 Tasse Nackthafer geflockt
Milch oder Fruchtsaft
1 EL Sesam (ungeschält)
1 kleiner Apfel (auch frische Beeren oder
jedes andere frische Obst)
3-4 Walnüsse

Die reife Banane mit der Gabel in einem


Suppenteller zu Brei zerquetschen.
Den Hafer in der Flockenquetsche auf
der gewünschten Einstellung quetschen
und dazugeben. Den Sesam darauf
streuen, etwas Milch dazugeben und alles
verrühren. Den Apfel in kleine Würfel
schneiden und mit den grob gehackten
Walnüssen dazu geben.

Je nach Belieben kann anstatt des Apfels


natürlich auch anderes Obst genommen
werden.

20 21
Garantiebestimmungen

Liebe Kundin, lieber Kunde, Beachten Sie bitte folgendes:


sollten sich wider Erwarten bei einem unserer
Geräte Probleme ergeben, rufen Sie uns bitte an Die Garantie kann nur bei Vorlage des
oder schreiben uns. Meist können diese durch Original-Kassenbelegs in Anspruch
unser Fachpersonal schnell am Telefon gelöst genommen werden. Die Garantieleistung
werden. Kontaktieren Sie uns vor der Einsendung gilt nur für Material- oder Fabrikationsfehler,
immer. nicht aber für Beschädigungen, z. B. am Gehäuse,
die nach der Inbetriebnahme aufgetreten sind.
Kleine Holzrisse gelten nicht als Materialschaden.
Bei missbräuchlicher bzw. unsachgemäßer
Behandlung, Gewaltanwendung und bei
Eingriffen, die nicht von unserem Service
vorgenommen wurden, erlischt die Garantie.
Durch die Garantieleistung wird die Garantiezeit
weder verlängert noch erneuert.

Die Garantiezeit für jedes einzelne Gerät finden


Sie in unserem aktuellen Prospekt bzw. auf
unserer Homepage: www.komo.bio.

Reparaturen führen wir natürlich auch


nach Ablauf der Garantiezeit gerne durch,
sprechen Sie uns an! Telefonnummer
und E-Mailadresse finden Sie auf der letzten Seite
dieses Hefts.
23
WIR SIND FÜR SIE DA

KoMo ÖSTERREICH Weitere Informationen zu unseren Produkten,


KoMo GmbH & Co. KG Bezugsquellen und Rezepten zur vollwertigen
Penningdörfl 6, 6361 Hopfgarten Küche finden Sie unter www.komo.bio
T: +43 (0)5335 20160, F: +43 (0)5335 20164 Alle unsere Videos wie z. B. Anleitungen
komo@komo.bio zu Mühlen und Flockern finden Sie bei:
komogmbh
KoMo DEUTSCHLAND
KoMo GmbH Sie finden uns auch auf Instagram und
Rupert-Mayer-Straße 44, 81379 München Facebook unter komo.bio
T: +49 (0)89 2030 4613 4, F: +49 (0)89 2030 4613 5
komo@komo.gmbh

www.komo.bio

© KoMo GmbH & Co. KG, Juni 2018

Händlerstempel

24