Sie sind auf Seite 1von 4

Philologische Fakultät der Universität „Al. I.

Cuza“ Studienfach: Germanistik, Angewandte


Fremdsprachen Kurs: Interkulturelle Kommunikation Veranstaltungsort und -zeit: Raum I-2,
Mi um 12 Uhr Veranstalterin: Ana-Maria Pälimariu Datum: 18.02.2014

Interkulturelle Kommunikation - Vorlesung 1

Begriffe - Concepte
Was heißt Kultur/ kulturell? / Ce înseamnă cultură / cultural?
Was heißt interkulturell? / Ce înseamnă intercultural?
Was ist Kommunikation? / Ce este comunicarea?
Was heißt interkulturelle Kommunikation? / Ce înseamnă comunicare interculturală?

Was heißt Kultur / kulturell? - Ce înseamnă cultură / cultural? Der Begriff funktioniert
mehrfach. / Acest concept functioneaza in mai multe feluri.

Wie funktioniert der Begriff der Kultur? Cum funcţionează conceptul de cultură?

(I) Unterscheidung zwischen Kultur und Natur/ Diferenţierea între cultură şi natură:
Kultur als umfassendes Ganzes (alles ist Kultur außer der Natur). Dies ist der umfassendste
Begriff. Cultura ca un intreg cuprinzator (totul e cultura in afara naturii). Acesta e cel mai
cuprinzator concept.

natură

I
cultură

Natur - Kultur (natura - agricultura si ceea ce a mai urmat). Hier wird Kultur Synonym mit
von Menschen eingeleiteten Fortschritt verwendet. Aici cultura devine sinonima cu ideea de
progresul declansat de om. Zum Beispiel / De exemplu:

Rohes Essen/ mancare cruda

I________,
gekochtes Essen/ mancare gatita_____

(II) Kultur als Gesamtheit symbolischer Formen und habitualler Praktiken (Kultur ist
überall, aber nicht alles) / Cultura ca suma formelor simbolice si a practicilor habituale (cultura
e pretutindeni, dar nu chiar peste tot).

1
(III) Diferenţierea între diferite culturi
Kultur 1, Kultur 2, Kultur 3, ... Kultur n .... hier wird Kultur Synonym mit Ethnie oder Nation.
cultura 1 ◄------► cultura 2 ◄-----► cultura 3 ◄------► cultura n

(IV.) Diferenţierea între cultură şi incultură : Kultur als geschlossenes System (Kultur ist
ein beschränkter, mehr oder weniger genau definierter Bereich)

Cultură incultură

(V) Modernitatea conceptului de cultură (Kultur als modernes Phänomen)


Cuvântul antic roman cultura şi cuvântul actual „cultură“ sunt înrudite din punct de vedere
istoric, dar ele nu mai sunt sinonime,

ci printr-o indelungată istorie au preluat sensuri diferite. Semantica conceptului de cultură a


trecut printr-o transformare şi nu mai corespunde sensului vechi/ antic, ci poate fi determinat şi
redefinit într-o perspectivă istorică specifică - şi anume modernă.

Antichitatea Modernitatea de la
romană jumătatea sec.
cultura + Genitiv de exp: al XVIII.-lea

cultura sufletului Indiciu extern al transformării:


gramatica_________________
cultură
(noutate: independenţa conceptului)

Indiciu intern al transformării


semantica

conceptul se refera la obiectul denotat de „Cultura“ devine un concept care observă alte
genitiv (de exp. suflet) concepte: el desemnează un anumit mod de a
privi lucrurile; prin acest concept nu se mai
defineşte un obiect concret, ci forma
(=perspectiva) definirii Denumirea de cultură
= Observarea devine contingenţă (contingent:
ceea ce ar putea fi şi altfel, dar nu se poate
schimba, printr-un ordin sau o poruncă - de
exp.: limba).___________________________

2
Ab der 2. Hälfte des 18. Jahhunderts hat Kultur drei Merkmale:
(1) „Form der Vervollkommnung (Perfektibilität) im Unterscheid zur immer schon erreichten
natürlichen Perfektion des Menschen” (Luhman 41)
(2) Kontingenz
(3) Reflexion (s. Tabelle oben)

Definition von Kultur

In unserem Gegenstand: - în disciplina noastră, cu precădere III:


• „die Gesamtheit von Attitüden, Grundsätzen, Annahmen, Werten und
Wertvorstellungen, Verhaltensnormen und Grundeinstellungen, die von einer Gruppe
geteilt werden, die das Verhalten der Gruppenmitglieder beeinflussen und mit wessen
Hilfe diese das Verhalten anderer interpretieren“ (Spencer-Oatey: 2000).
• „totalitatea atitudinilor, regulilor, ipotezelor, valorilor şi atitudinilor, normelor de
comportament şi principiilor, pe care le împărtăşeşte un grup, care influenţează
comportamentul membrilor grupului, şi cu al cărei ajutor aceştia interpretează
comportamentul altora“ (Spencer-Oatey: 2000).

Abgrenzung des Begriffs „Kultur” - circumscrierea/ delimitarea conceptului „cultura”

Es ist sehr schwierig und kompliziert einen Begriff wie „Kultur” zu definieren - este foarte
dificil şi complicat să defineşti un concept precum „cultura”. Darum ist es besser, zu
analysieren, wie ihn andere definieren und dann eigene Schlussfolgerungen daraus zu ziehen. -
De aceea, mai bine este să analizezi cum îl definesc alţii şi să tragi apoi propriile concluzii.

Geert Hofstede definiert Kultur als die mentale Programmierung des Menschen welche die
Mitglieder einer menschlichen Gruppe von denen einer anderen Gruppe unterscheidet./ De
pildă Hofstede defineşte cultura ca pe o programare mentală a omului, care diferenţiază
membrii unui grup uman de cei ai altuia.

Was ist Kultur? - Ce înseamnă cultură? Mentale Programmierung des Menschen nach
Hofstede: Der Mensch als Computer? Wer programmiert?

3
Hans Jürgen Heringer: Kultur ist eine Lebensart. Kultur wie Sprache ist eine menschliche
Institution, die auf gemeinsame Kenntnis gründet. Kultur entspringt. Sie entstand durch
Menschen, die gemeinsam handelten. Aber sie haben es nicht so beabsichtigt. Kultur ist für sie
ein Potential für bedeutungsvolles Handeln. Aber dieses Potenzial zeigt sich nur in der
Performanz, im Handeln. Und es entstand durch das Handeln.
Cultura e un mod de viaţă. Cultura ca şi limba e o instituţie umană, care se bazează pe
cunoştinţe comune. Cultura apare. Ea s-a născut prin oameni, care au acţionat împreună. Dar ei
nu au intenţionat aşa. Cultura pentru ei este un potenţial pentru o acţiune cu un anume sens.
Dar acest potenţial se revelează doar în acţiune. Şi s-a născut prin acţiune.
Tylor definiert Kultur als der gesamte Komplex, der Kenntnisse, Glauben, Künste, Ethik,
Traditionen und alle anderen Fähigkeiten und Bräuche, die der Mensch als Mitglied einer
Gesellschaft erlernt.
Herskovits: „Kultur ist der menschgemachte Teil der Umwelt.“
Rudolph: Kultur ist [...] zu definieren als Gesamtheit der Ergebnisse von Innovationen.
Piddington: Die Kultur eines Volkes kann definiert werden als die totale Summe seiner
materiellen und intellektuellen Ausstattung, mit der es seine biologischen und
gesellschaftlichen Bedürfnisse befriedigt und sich an seine Umwelt anpasst.

Zitierte Literatur

• Heringer, Hans-Jürgen, Interkulturelle Kommunikation: Grundlagen und Konzepte,


Tübingen/ Basel 2010 (zuerst erschienen 2004).
• Herskovits, Melville Jean, Man and His Works: The Science of Cultural Anthropology.
New York 1974.
• Hofstede, Geert, Lokales Denken, globales Handeln, München: DTV Deutscher
Taschenbuch Verlag 2011 (zuerst erschienen 1993).
• Luhmann, Niklas, Kultur als historischer Begriff, in: ders., Gesellschaftsstruktur und
Semantik. Studien zur Wissenssoziologie der modernen Gesellschaft, Bd. 4,
Frankfurt/Main 1995, 31-54.
• Müller-Funk, Wolfgang, Kulturtheorie: Einführung in Schlüsseltexte der
Kulturwissenschaften, Stuttgart 2010.
• Piddington, Ralph, An Introduction to Social Anthropology, Edinburgh 1950.
• Rudolph, Wolfgang, Ethos und Kultur. In: Fischer, Hans (Hrsg.): Ethnologie:
Einführung und Überblick, Berlin 1993.
• Spencer-Oatey, Helen, Culturally Speaking: Managing Rapport Through Talk Across
Cultures, London 2000.