Sie sind auf Seite 1von 2
 

Spezifikation Material und Zuschnitt - FerroMod Formenbau-

  Spezifikation Material und Zuschnitt - FerroMod Formenbau-

Erstelldatum:

Erstellt von / Inhalt:

Freigegeben von:

Version: 03

08.03.2019

Kloiber Johann, Ersterstellung

Kloiber Johann

Seite 1 von 2

 

Dieses Dokument unterliegt in gedruckter Form nicht dem Änderungsdienst!

Interne Verwendung

Kernleisten aus Hardox

1. Allgemein

Die Anweisung legt Materialtoleranzen und Vorschriften für den Laserzuschnitt von Kernleisten aus Hardox fest.

2. Materialanforderungen

Es ist Hardox 500 mit Walzspezifikation AccuRollTech Extra closezu verwenden.

Rockwell HRC

49

Brinell HBW 1)

470-530

Zugfestigkeit MPa

1580

Blechdickentoleranz

 

1) Brinellhärte (HBW) nach EN ISO 6506-1 auf einer gefrästen Oberfläche, 0,5 bis 3 mm unter der Oberfläche. Mindestens eine Prüfung je Schmelze und 40 Tonnen. Die Nenndicke des Materials weicht nicht mehr als +/- 15 mm von der des für die Härteprüfung verwendeten Prüfkörpers ab.

Blechdickentoleranz:

+/- 15 mm von der des für die Härteprüfung verwendeten Prüfkörpers ab. Blechdickentoleranz: Z1-3 Hardox_CoreBars.docx

Z1-3 Hardox_CoreBars.docx

 

Spezifikation Material und Zuschnitt - FerroMod Formenbau-

  Spezifikation Material und Zuschnitt - FerroMod Formenbau-

Erstelldatum:

Erstellt von / Inhalt:

Freigegeben von:

Version: 03

08.03.2019

Kloiber Johann, Ersterstellung

Kloiber Johann

Seite 2 von 2

 

Dieses Dokument unterliegt in gedruckter Form nicht dem Änderungsdienst!

3. Zuschnittsausrichtung in Relation zur Tafel/Walzrichtung

Die Ausrichtung der Kernleisten ist so vorzunehmen, dass die Längsseite senkrecht zur Walzrichtung der Blechtafel liegt.

Längsseite senkrecht zur Walzrichtung der Blechtafel liegt. 4. Schnittreihenfolge Der Zuschnitt der Kernleisten soll

4. Schnittreihenfolge

Der Zuschnitt der Kernleisten soll nicht in einem Zug erfolgen. Es sind Verbindungspunkte zu definieren, welche nach Schnitt der Kontur getrennt werden.

Z1-3 Hardox_CoreBars.docx