Sie sind auf Seite 1von 1

Vorlage zum Kapitel: AB 05-05

Farbe bekennen • Zu literarischen Texten schreiben 3rc38w

Checkliste: Eine Gedichtinterpretation überarbeiten

1. Inhalt überprüfen

 Kriterien

Der Text ist in Einleitung, Hauptteil und Schluss gegliedert.

Die Einleitung enthält alle wichtigen Informationen zum Text (TATT: Textsorte, Autor, Titel,
Thema/Kernaussage).

Die Einleitung weckt das Interesse des Lesers und macht neugierig.

Die Einleitung führt zu meiner Deutungshypothese hin.

Der Hauptteil informiert kurz über das Thema, die dargestellte Situation, zentrale Vorgänge
oder Gedanken des Gedichts.

Wesentliche inhaltliche und gestalterische Auffälligkeiten werden beschrieben


(z. B. Vers- und Strophenbau, sprachliche Bilder, Klangfiguren, Sprecher).

Meine Deutung wird durch nachvollziehbare Argumente und Textstellen belegt.

Meine Deutung bezieht sich auf das Thema/den Problemgehalt des gesamten Textes.

Der Schluss fasst wesentliche Ergebnisse meiner Deutung zusammen.

Der Bedeutungsgehalt wird bewertet (z. B. für das eigene Leseinteresse).

Das Gedicht wird bewertet (z. B. Leseerlebnis, persönliche Bedeutung).

2. Ausdruck überprüfen

 Kriterien

Die Inhaltsangabe ist im Präsens geschrieben.

Der Stil ist sachlich, verständlich und knapp.

Der Inhalt der wörtlichen Rede wird mit eigenen Worten zusammengefasst oder als
indirekte Rede wiedergegeben.

Zusammenhänge werden durch geeignete Verben und Satzverbindungen verdeutlicht.

3. Rechtschreibung und Zeichensetzung überprüfen

© Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2014 | www.klett.de |


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den
Online-Materialien zum Schülerbuch deutsch.kompetent 8,
Ausgabe Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, 978-3-12-316014-1,
1
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. als Kopiervorlage im Lehrerband, 978-3-12-316064-6