Sie sind auf Seite 1von 155

101,"1"

102,"Copperplate Gothic Light"


103,"Comic Sans MS"
104,"Arial"
110,"Copperplate Gothic Light"
111,"12"
112,"B"
113,"Copperplate Gothic Light"
114,"21"
115,"B"
116,"Copperplate Gothic Light"
117,"12"
118,"B"
119,"Arial"
120,"9"
121,"N"
122,"Arial"
123,"9"
124,"B"
125,"Arial"
126,"8"
127,"N"
128,"Arial"
129,"10"
130,"B"
131,"Arial"
132,"8"
133,"N"
134,"Lucida Bright"
135,"20"
136,"N"
137,"Lucida Bright Demibold"
138,"20"
139,"B"
140,"Segoe UI"
141,"14"
142,"B"
143,"Segoe UI"
144,"16"
145,"B"
146,"Segoe UI"
147,"18"
148,"B"
1001,"Age of Empires"
1002,"X"
1003,"Age of Empires - Hilfe"
1101,"Spieldaten werden geladen …"
1102,"Neues Szenario wird eingerichtet …"
1103,"Szenario wird geladen …"
1104,"Szenario wird gespeichert …"
1105,"Ein neues Spiel wird gestartet …"
1106,"Gespeichertes Spiel wird geladen …"
1107,"Spiel wird gespeichert …"
1108,"Warten auf die anderen Spieler …\nBitte warten Sie, während wir die Qualität
ihrer Verbindung ermitteln …"
1150,"Gewonnen!"
1151,"Verloren!"
1200,"Bereit"
1201,"Computer"
1202,"Leer"
1203,"Es wird geladen"
1204,"Bitte warten"
1205,"Unbekannt"
1210,"Spieler '%s' (%d) antwortet nicht …"
1211,"Es wird neu synchronisiert … Bitte warten."
1212,"Absichtliches Hinauswerfen von Ser#%d Cmd=%d '%c' "
1213,"Spieler %d - '%s' ausgeschieden/Verbindung abgebrochen"
1214,"Spieler '%s' (%d) antwortet nicht …"
1215,"Ein Spiel im Mehrspieler-Modus wird eingerichtet …"
1216,"Die Verbindung zum Mehrspieler-Spiel wird getrennt …\n\n\n\nBitte drücken Sie
ESC, wenn die Trennung nicht innerhalb von 15 Sekunden erfolgt."
1217,"Problem bei der Kommunikation mit %s …"
1218,"Mehrspielerpartie wird erstellt …"
1219,"Mehrspielerpartie wird erstellt …"
2000,"Platzhalter"
2001,"Fehler"
2002,"Programm konnte nicht initialisiert werden. Deinstallieren Sie Age of Empires
und starten Sie das Setup erneut."
2003,"Das Grafiksystem konnte nicht initialisiert werden. Stellen sie sicher, dass
Ihre Grafikkarte und die Treibersoftware mit DirectDraw kompatibel sind."
2004,"Das Soundsystem konnte nicht initialisiert werden."
2005,"Das Kommunikationssystem konnte nicht initialisiert werden. Stellen Sie
sicher, dass DirectX in der Version 5.0a oder höher einwandfrei installiert ist. "
2006,"Spiel konnte nicht gestartet werden."
2007,"Spieldaten konnten nicht geladen werden."
2008,"Sie müssen eine Spiel-CD einlegen, um ein Spiel im Einzelspieler-Modus zu
starten. Starten Sie das Spiel anschließend erneut."
2009,"Es ist für je drei Spieler eine Spiel-CD erforderlich."
2010,"Sie müssen eine Spiel-CD einlegen, um den Szenario-Editor zu verwenden."
2011,"Age of Empires erfordert eine Farbauflösung von mindestens 256 Farben. Um die
Farbauflösung zu ändern, öffnen Sie das Dialogfeld \"Anzeige\" in der Windows
Systemsteuerung."
2012,"Spiel wurde abgebrochen, da nicht mehr synchron!"
2013,"Age of Empires:Definitive Edition konnte DirectX-Renderer nicht
initialisieren. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Grafikkarte DirectX11
unterstützt und Ihre Treiber auf dem aktuellen Stand sind."
2014,"Age of Empires:Definitive Edition konnte die DirectX11-Rendering-Instanz
nicht erstellen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Grafikkarte DirectX11
unterstützt und Ihre Treiber auf dem aktuellen Stand sind.."
2015,"Nicht genügend Speicher oder Festplattenplatz für die Auslagerungsdatei.
Schließen Sie andere Anwendungen und/oder machen Sie mehr Festplattenplatz
verfügbar, und starten Sie Age of Empires erneut."
2016,"Für Age of Empires-Expansion müssen Sie bereits Age of Empires 1.0, 1.0A,
oder 1.0B installiert haben. "
2017,"Diese Version von Age of Empires-Expansion-Beta ist abgelaufen."
2300,"Nachrichten des Computerspielers"
2301,"Du verräterischer Teufel! Meine Rache ist dir sicher!"
2302,"Es war klug, meiner Aufforderung zu folgen."
2303,"Du hast eine weise Entscheidung getroffen -- Gemeinsam können wir die Welt
regieren."
2304,"Schade! Wir hätten ein unschlagbares Team werden können."
2305,"Du wagst es, mich herauszufordern! Dein letztes Stündlein hat geschlagen."
2306,"Zahle %d mehr Gold an mich, oder das ist dein Ende!"
2307,"Zahle %d Gold an mich, oder das ist dein Ende!"
2308,"Wenn du %d Gold an mich zahlst, werde ich mich mit dir verbünden."
2309,"Wenn du %d mehr Gold an mich zahlst, werde ich mich mit dir verbünden."
2310,"Deine lächerlichen Angebote werden mich nicht davon abbringen, dein Reich zu
zerschmettern!"
2311,"Dein Reich ist es wert, mit mir verbündet zu sein."
2312,"%s greift mich an, ich brauche Hilfe!"
2313,"Ich bereite den Angriff auf %s vor; bitte schließ dich mir an."
2314,"Wir werden dir keinen Fahneneid schwören."
2400,"********** TRIBE FEHLER **********"
2401,"Beim Versuch, das Spiel zu starten, trat ein Fehler auf."
2402,"Das Spiel konnte nicht gespeichert werden. Stellen Sie mehr Speicherplatz zur
Verfügung und versuchen Sie es erneut."
2403,"Das Szenario konnte nicht gespeichert werden. Stellen Sie mehr Speicherplatz
zur Verfügung und versuchen Sie es erneut."
2404,"Das Spiel konnte nicht geladen werden."
2405,"Das Szenario konnte nicht geladen werden."
2406,"Sie sind wegen eines Synchronisationsfehlers aus dem Spiel ausgeschieden.
Ihre Netzwerk-Verbindung besteht möglicherweise nicht mehr."
2407,"Demo-Modus ist abgelaufen! Danke für´s Spielen!"
2410,"Die maximale Wartezeit für die Spielverbindung wurde überschritten."
2411,"Der Dateiname enthällt verbotene Zeichen."
2500,"Dies steht in der Demoversion nicht zur Verfügung."
2501,"In der Demoversion können Sie nicht in die Eisenzeit voranschreiten."
2502,"Zufallskarten-Spiele stehen in der Demoversion nicht zur Verfügung."
2503,"Spiele „Auf Leben und Tod” stehen in der Demoversion nicht zur Verfügung."
2504,"Die Eisenzeit steht in der Demoversion nicht zur Verfügung."
2505,"Computer stehen in der Demoversion nicht als Mehrspieler zur Verfügung."
2506,"Dieses Szenario kann in der Demoversion nicht gespielt werden."
2507,"Die Bildschirmgröße kann in der Demoversion nicht verändert werden."
2510,"Mehrspieler-Donnerwetter (8 Spieler)"
3001,"Nicht genug Nahrung."
3002,"Nicht genug Holz."
3003,"Nicht genug Steine."
3004,"Nicht genug Gold."
3005,"Sie müssen mehr Häuser bauen."
3006,"Es gibt keine Häfen zum Handeln."
3007,"Nicht nah genug am Ufer, um zu entladen."
3008,"Nicht genug Platz, um alles zu entladen."
3009,"%s hat %d Goldeinheiten Tribut an Sie gezahlt."
3010,"Nicht genug Platz, um die Einheit zu platzieren."
3011,"Mit einem Feind können sie keinen Handel treiben."
3012,"Die Verbindung mit %s besteht nicht mehr."
3013,"%s hat aufgegeben."
3014,"%s besiegt."
3015,"%s hat %d Holzeinheiten Tribut an Sie gezahlt."
3016,"%s hat %d Nahrungseinheiten Tribut an Sie gezahlt."
3017,"%s hat %d Steine als Tribut an Sie gezahlt."
3018,"Reparatur nicht möglich … zu wenig Rohstoffe."
3019,"%s hat mit dem Bau eines Weltwunders begonnen!"
3020,"Sie haben ein Weltwunder fertig gestellt. Sie werden gewinnen, wenn es 2.000
Jahre übersteht!"
3021,"%s hat ein Weltwunder fertig gestellt. Sie werden gewinnen, wenn es 2.000
Jahre übersteht!"
3022,"%s hat ein Weltwunder fertig gestellt. Sie werden verlieren, wenn es 2.000
Jahre übersteht!"
3023,"Ihr Weltwunder wurde zerstört!"
3024,"Das Weltwunder von %s wurde zerstört!"
3025,"%s wechselte(n) die diplomatische Haltung Ihnen gegenüber zu „Neutral”."
3026,"%s wechselte(n) die diplomatische Haltung Ihnen gegenüber zu „Verbündet”."
3027,"%s wechselte(n) die diplomatische Haltung Ihnen gegenüber zu „Feindlich”."
3028,"Alle Artefakte wurden eingenommen. Halten Sie sie 2.000 Jahre lang, um zu
gewinnen!"
3029,"Alle Artefakte wurden eingenommen. Wenn diese 2.000 Jahre gehalten werden,
verlieren Sie!"
3030,"Sie haben die Kontrolle über die Artefakte verloren!"
3033,"Alle Ruinen wurden eingenommen. Halten Sie sie 2.000 Jahre lang, um zu
gewinnen!"
3034,"Alle Ruinen wurden eingenommen. Wenn diese 2.000 Jahre gehalten werden,
verlieren Sie!"
3035,"Sie haben die Kontrolle über die Ruinen verloren!"
3039,"Klicken Sie auf eine Stelle, um anzugreifen."
3040,"Klicken Sie auf eine Stelle, um dorthin zu gelangen."
3041,"Klicken Sie auf ein Objekt, um es zu bearbeiten."
3042,"Klicken Sie auf das Objekt, das Sie angreifen möchten."
3043,"Klicken Sie auf die Einheit, die Sie heilen möchten."
3044,"Klicken Sie auf die Einheit, die Sie bekehren möchten."
3045,"Klicken Sie auf eine Stelle, um dort anzugreifen."
3046,"Sie haben Ihr Bevölkerungslimit erreicht."
3047,"Nicht genug Glauben, um eine Bekehrung durchzuführen."
3048,"Sie müssen erst den Monotheismus entwickeln, bevor Sie feindliche Priester
bekehren können."
3049,"Sie müssen erst den Monotheismus entwickeln, bevor Sie feindliche Gebäude
bekehren können."
3050,"Dorfzentren lassen sich nicht bekehren."
3051,"Weltwunder lassen sich nicht bekehren."
3052,"Klicken Sie auf das Boot oder Gebäude, das Sie reparieren möchten."
3053,"Klicken sie auf die Stelle, wo das Transportschiff entladen werden soll."
3054,"Sie haben ein Weltwunder fertig gestellt."
3055,"%s hat ein Weltwunder fertig gestellt."
3056,"Alle Artefakte wurden eingenommen."
3057,"Alle Ruinen wurden eingenommen."
3058,"Sie haben begonnen, ein Weltwunder zu bauen!"
3059,"Die Spielgeschwindigkeit wurde geändert."
3060,"Spiel angehalten/fortgesetzt."
3070,"Sie können nicht chatten nachdem Sie aufgegeben oder verloren haben."
3080,"Der aktuelle Zoom-Level wurde für die Ansicht gespeichert"
3081,"Der Zoom-Level der Ansicht kann nun geändert werden"
3082,"Zoom wurde durch den Spieler deaktiviert"
3093,"Bau-Warteschleife ist voll!"
3094,"Baugrund ist versperrt. Bau abgebrochen."
3100,"Wollen Sie wirklich aufhören und ein neues Spiel laden?"
3101,"Wollen Sie dieses Spiel wirklich beenden?\nNicht gespeicherter Fortschritt
geht verloren."
3102,"Wollen Sie dieses Spiel wirklich neu starten?"
3103,"Wollen Sie wirklich aufgeben?"
3120,"Sie haben %d Pausen übrig."
3121,"Sie haben keine Pausen mehr übrig."
3501,"Das ist endgültig. Sind Sie sicher?"
3700,"Klicken Sie hier, um diese Einheit zu heilen."
3701,"Klicken Sie hier, um diese Einheit abzugreifen."
3702,"Klicken Sie hier, um dieses Gebäude anzugreifen."
3703,"Klicken Sie hier, um diesen Wall anzugreifen."
3704,"Klicken Sie hier, um dieses Boot anzugreifen."
3705,"Klicken Sie hier, um dieses Gebäude zu reparieren."
3706,"Klicken Sie hier, um dieses Fahrzeug zu benutzen."
3707,"Klicken Sie, um hier zu fischen."
3708,"Klicken Sie hier, um diesen Baum zu fällen."
3709,"Klicken Sie, um hier zu sammeln."
3710,"Klicken Sie hier, um dieses Tier zu jagen."
3711,"Klicken Sie hier, um Steine abzubauen."
3712,"Klicken Sie hier, um Gold abzubauen."
3713,"Klicken Sie hier, um diesen Wall zu reparieren."
3751,"Klicken Sie hier, um diese Einheit zu bekehren."
3752,"Klicken Sie hier, um dieses Gebäude zu bekehren."
3754,"Klicken Sie hier, um dieses Boot zu bekehren."
3755,"Klicken Sie hier, um dieses Gebäude zu errichten."
3760,"Klicken Sie hier, um dieses Tier anzugreifen."
3800,"Klicken Sie hier, um diesen Dorfbewohner auszuwählen."
3801,"Klicken Sie hier, um dieses Gebäude auszuwählen."
3803,"Klicken Sie hier, um diese Militäreinheit auszuwählen."
3804,"Klicken Sie hier, um dieses Boot auszuwählen."
3805,"Klicken Sie hier, um diese Belagerungswaffe auszuwählen."
3806,"Klicken Sie hier, um diesen Priester auszuwählen."
3807,"Klicken Sie hier, um dieses Artefakt auszuwählen."
3820,"Nehmen Sie dieses Artefakt für Ihre Volk ein!"
3821,"Fischen Sie hier für Ihren Nahrungsvorrat."
3822,"Fällen Sie Bäume für Ihren Holzvorrat."
3823,"Sammeln Sie hier Beeren für Ihren Nahrungsvorrat."
3824,"Bauen Sie hier Steine für Ihren Steinvorrat ab."
3825,"Bauen Sie hier Gold für Ihren Goldvorrat ab."
3826,"Erlegen Sie dieses Tier für Ihren Nahrungsvorrat."
3857,"Klicken Sie hier, um diese Ruine zu wählen."
3870,"Nehmen Sie diese Ruine für Ihr Volk ein!"
3900,"Rechtsklicken Sie hier, um diese Einheit zu heilen."
3901,"Rechtsklicken Sie hier, um diese Einheit anzugreifen."
3902,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Gebäude anzugreifen."
3903,"Rechtsklicken Sie hier, um diesen Wall anzugreifen."
3904,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Boot anzugreifen."
3905,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Gebäude zu reparieren."
3906,"Rechtsklicken Sie hier, um an Bord dieses Transportschiffs zu gehen."
3907,"Rechtsklicken Sie, um hier zu fischen."
3908,"Rechtsklicken Sie hier, um diesen Baum zu fällen."
3909,"Rechtsklicken Sie um hier zu sammeln."
3910,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Tier zu jagen."
3911,"Rechtsklicken Sie hier, um Steine abzubauen."
3912,"Rechtsklicken Sie hier, um Gold abzubauen."
3913,"Rechtsklicken Sie hier, um diesen Wall zu reparieren."
3951,"Rechtsklicken Sie hier, um diese Einheit zu bekehren."
3952,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Gebäude zu bekehren."
3954,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Boot zu bekehren."
3955,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Gebäude zu errichten."
3960,"Rechtsklicken Sie hier, um dieses Tier anzugreifen."
3961,"Klicken Sie auf eine Stelle, um einen Sammelpunkt festzulegen."
4001,"OK"
4002,"Abbrechen"
4003,"Ja"
4004,"Nein"
4005,"Wiederholen"
4006,"Abbrechen"
4007,"Abbruch"
4008,"Fehler"
4009,"?"
4010,"X"
4011,"Zurücksetzen"
4012,"Fortfahren"
4101,"Arbeiten (W)"
4102,"Bewegen (W)"
4103,"Bauen (B)"
4104,"Handeln"
4105,"Stopp (S)"
4106,"Auswahl aufheben (ESC)"
4107,"Entladen (E)"
4108,"Gruppieren"
4109,"Gruppierung aufheben"
4110,"Formation"
4111,"Abbrechen (ESC)"
4112,"Weiter (X)"
4113,"Chat"
4114,"Diplomatie"
4115,"Menü"
4116,"Handel treiben mit"
4117,"Entwickeln"
4118,"Einleiten"
4119,"Bauen"
4120,"Bau abbrechen"
4121,"? Hilfe (UMSCHALT+F1)"
4122,"Nicht angreifen (N)"
4123,"Angreifen (A)"
4124,"Heilen (L)"
4125,"Bekehren (K)"
4126,"Angreifen (A)"
4127,"Reparieren (R)"
4128,"Nahrung gegen Gold tauschen."
4129,"Holz gegen Gold tauschen."
4130,"Steine gegen Gold tauschen."
4131,"P"
4132,"Punktestand (F4)"
4133,"Eine Einheit zur Produktionsschleife hinzufügen (,) "
4134,"Produktionsschleife um eine Einheit reduzieren (,)"
4135,"Mod herunterladen"
4136,"Sitzung verlassen"
4151,"B"
4152,"S"
4153,"G"
4154,"U"
4155,"X"
4156,"T"
4157,"N"
4158,"A"
4159,"H"
4160,"Z"
4161,"K"
4162,"D"
4163,"B"
4164,"W"
4165,"S"
4166,"P"
4167,"A"
4168,"L"
4169,"K"
4170,"W"
4171,"W"
4172,"A"
4173,"R"
4174,"E"
4175,","
4176,"."
4177,"B"
4178,"W"
4179,"E"
4180,"Q"
4182,"V"
4183,"V"
4184,"S"
4185,"I"
4186,"U"
4187,"G"
4188,"G"
4189,"Z"
4191,"B"
4192,"C"
4193,"R"
4194,"N"
4195,"D"
4196,"O"
4197,"T"
4201,"Altsteinzeit"
4202,"Jungsteinzeit"
4203,"Bronzezeit"
4204,"Eisenzeit"
4205,"Nach-Eisenzeit"
4206,"Nomade"
4301,"Nahrung"
4302,"Holz"
4303,"Steine"
4304,"Gold"
4305,"Gesundheit"
4306,"Rüstung"
4307,"Angreifen"
4308,"Passagiere"
4309,"Entwickeln"
4310,"Ausbilden"
4311,"Bauen"
4312,"Sicht"
4313,"Bevölkerung"
4314,"Reichweite"
4315,"Waren"
4316,"Geschwindigkeit"
4320,"Gewinnbedingung"
4321,"Eroberung"
4322,"Erkundung"
4323,"Ruinen"
4324,"Artefakte"
4325,"Entdeckungen"
4326,"Gold"
4327,"Standard"
4328,"%"
4329,"Zeitlimit"
4330,"Punktzahl"
4331,"Benutzerdefiniert"
4332,"Standard"
4400,"9"
4401,"Ramses"
4402,"Thutmosis"
4403,"Amosis"
4404,"Necho"
4405,"Seti"
4406,"Haremhab"
4407,"Amenophis"
4408,"Hatshepsut"
4409,"Menes"
4410,"9"
4411,"Alexander"
4412,"Achilles"
4413,"Perikles"
4414,"Miltiades"
4415,"Leonidas"
4416,"Themistokles"
4417,"Lysander"
4418,"Alcibiades"
4419,"Cleon"
4420,"9"
4421,"Hammurabi"
4422,"Nebukadnezar"
4423,"Nebuchad"
4424,"Nabopolassar"
4425,"Belshazzar"
4426,"Nabonidus"
4427,"Krösus"
4428,"Telepinus"
4429,"Astyages"
4430,"9"
4431,"Tiglath-Pileser"
4432,"Assurbanipal"
4433,"Salmanassar"
4434,"Sargon"
4435,"Adad-Nirari"
4436,"Essarhaddon"
4437,"Sennacherib"
4438,"Shamash"
4439,"Ashurnasirpal"
4440,"9"
4441,"Minos"
4442,"Rhadamanthys"
4443,"Sarpedon"
4444,"Erythrus"
4445,"Gortys"
4446,"Aiakos"
4447,"Androgeus"
4448,"Pasiphae"
4449,"Aeacus"
4450,"9"
4451,"Mursili"
4452,"Suppiluliuma"
4453,"Ullukummis"
4454,"Hattushili"
4455,"Tudhalyas"
4456,"Labarnas"
4457,"Anittas"
4458,"Pitkhanas"
4459,"Kumarbis"
4460,"9"
4461,"Sanchuniathon"
4462,"Zimrida"
4463,"Plotinus"
4464,"Porphyry"
4465,"Philo"
4466,"Ethbaal"
4467,"Jezebel"
4468,"Rib-Addi"
4469,"Ahiram"
4470,"9"
4471,"Gilgamesch"
4472,"Lugalzaggesi"
4473,"Rimush"
4474,"Urukagina"
4475,"Enheduanna"
4476,"Naram Sin"
4477,"Lugalbanda"
4478,"Enmerkar"
4479,"Mesannepada"
4480,"9"
4481,"Cyrus"
4482,"Darius"
4483,"Cambyses"
4484,"Datis"
4485,"Xerxes"
4486,"Bessus"
4487,"Mardonius"
4488,"Spitamenes"
4489,"Artaphernes"
4490,"9"
4491,"Wang Hei"
4492,"Kyushu"
4493,"Hsuan"
4494,"Zhou Xin"
4495,"Jie"
4496,"Huang Di"
4497,"Shen Nong"
4498,"Fu Xi"
4499,"Yoa"
4500,"9"
4501,"Nintoku"
4502,"Sei"
4503,"Jimmu Tenno"
4504,"Himiko"
4505,"Shotoku Taishi"
4506,"Kammu"
4507,"Jingo"
4508,"Keiko"
4509,"Temmu"
4510,"9"
4511,"Tan'gun-Wanggom"
4512,"Wiman Choson"
4513,"Chun"
4514,"Ugo"
4515,"Wiman"
4516,"Wigut'ae"
4517,"Uiryo"
4518,"Hyon"
4519,"Suro"
4520,"9"
4521,"Caesar"
4522,"Vespasian"
4523,"Trajan"
4524,"Nero"
4525,"Claudius"
4526,"Domitian"
4527,"Mark Aurel"
4528,"Sulla"
4529,"Oktavian"
4530,"9"
4531,"Hamilcar Barca"
4532,"Himilco"
4533,"Hanno"
4534,"Matho"
4535,"Mago"
4536,"Hasdrubal"
4537,"Hannibal"
4538,"Gisco"
4539,"Dido"
4540,"9"
4541,"Zenobia"
4542,"Syphax"
4543,"Massinissa"
4544,"Mithridates"
4545,"Pharnaces"
4546,"Jugurtha"
4547,"Odaenathus"
4548,"Vaballathus"
4549,"Zobdas"
4550,"9"
4551,"Pyrrhos"
4552,"Agathocles"
4553,"Timoleon"
4554,"Hiero"
4555,"Perseus"
4556,"Andriscus"
4557,"Antiochus"
4558,"Philopoemon"
4559,"Hippocrates"
4701,"X"
4702,"Z"
4703,"C"
4704,"V"
4709,"G"
4710,"F"
5001,"Akademie"
5002,"Krokodil"
5003,"Entdeckung"
5004,"Ruinen"
5006,"Artefakt"
5007,"Kriegstruhe"
5008,"Kaserne"
5009,"Fischerboot"
5010,"Fischkutter"
5011,"Handelsboot"
5012,"Handelsschiff"
5013,"Leichtes Transportschiff"
5014,"Schweres Transportschiff"
5015,"Erkundungsschiff"
5016,"Kriegsgaleere"
5017,"Trireme"
5018,"Katapult-Trireme"
5019,"Skelett 1"
5020,"Skelett 2"
5021,"Skelett 3"
5022,"Baustraße bauen"
5023,"Bauarbeiter"
5024,"Kaktus 1"
5025,"Kaktus 2"
5026,"Kaktus 3"
5027,"Kaktus 4"
5028,"Medusa"
5037,"Felsklippen"
5047,"Toter A Kavallerist"
5048,"Totes Krokodil"
5049,"Toter Bogensch."
5050,"Toter Bogensch. 2"
5051,"Toter Axtkämpfer"
5052,"Toter B-Schw.Kämpf."
5053,"Zerstörte Balliste"
5054,"Toter Bauarbeiter"
5055,"Tote Katze2"
5056,"Zerstörtes Katapult"
5057,"Zerstörter Streitwagen"
5059,"Toter Elefant"
5060,"Toter Bauer"
5061,"Toter Fischer"
5062,"Toter Sammler"
5063,"Toter H Kavallerist"
5064,"Toter Jäger"
5065,"Toter Infanterist"
5066,"Toter Langschwert"
5067,"Toter L Kavallerist"
5068,"Tote Phalanx"
5069,"Toter Langbogen"
5070,"Totes Bauholz"
5071,"Toter Mann"
5072,"Floß"
5073,"Tote Phalanx"
5074,"Toter Priester"
5075,"Toter K-Schw.Kämpf."
5076,"Toter Späher"
5077,"Abgestorbener Baum"
5078,"Toter Kriegsele"
5079,"Fliegender Holländer"
5080,"Wüstenfläche 1"
5081,"Wüstenfläche 2"
5082,"Wüstenfläche 3"
5083,"Hafen"
5085,"Elefant"
5086,"Elefant (Alpha)"
5087,"Entdecker"
5088,"Bauernhof"
5089,"Bauer"
5090,"Holzzaun"
5091,"Steinmauer"
5092,"Feuer"
5093,"Fisch - Wal"
5094,"Fisch - Lachs"
5095,"Fisch - Küste"
5096,"Fisch - Küste"
5097,"Fisch - Thunfisch"
5098,"Fischer"
5099,"Fahne mit zwei Stangen"
5100,"Fahne mit einer Stange"
5101,"Beerenstrauch"
5102,"Sammler"
5103,"Gazelle"
5104,"Ziege"
5105,"Regierungsgebäude"
5106,"Kornspeicher"
5107,"Grasfläche 01"
5108,"Grasfläche 02"
5109,"Grasfläche 03"
5110,"Grasfläche 04"
5111,"Grasfläche 05"
5112,"Grasfläche 06"
5113,"Grasfläche 07"
5114,"Grasfläche 08"
5115,"Grasfläche 09"
5116,"Grasfläche 10"
5117,"Wachturm"
5118,"Pferd"
5119,"Haus"
5121,"Jäger"
5122,"Held Alexander"
5123,"Held Amon Ra"
5124,"Held Perseus"
5125,"Held Tiberius"
5126,"Held Xerxes"
5127,"Löwe"
5128,"Löwe (Alpha)"
5129,"Löwe - gezähmt"
5130,"Holzfäller"
5131,"Dorfbewohner"
5132,"Marktplatz"
5134,"Goldmine"
5139,"Steinbruch"
5140,"Goldgräber"
5141,"Steinhauer"
5142,"Fernwaffe - Strahlenwaffe"
5143,"Fernwaffe - Pfeil"
5144,"Fernwaffe - Feuerpfeil"
5145,"Fernwaffe - Boot Stein"
5146,"Fernwaffe - Bolzen"
5147,"Fernwaffe - Feuerbolzen"
5148,"Fernwaffe - Katapult Stein"
5149,"Fernwaffe - Katapult Stein Feuer"
5150,"Fernwaffe - Speer"
5151,"Vogel - Habicht"
5152,"Vogel - Adler"
5153,"Priester"
5154,"Bogenschießanlage"
5155,"Handwerker"
5156,"Trümmer 1"
5157,"Trümmer 2"
5158,"Trümmer 3"
5159,"TrümmerRauchx3"
5160,"Abwehrturm"
5161,"Seichtes Gewässer"
5162,"Waffenschmiede"
5163,"Rauch"
5164,"Rauch Battlex1"
5166,"Hafen-Zerstörung"
5167,"Rauchsäule1"
5170,"Einfacher Bogenschütze"
5171,"Verbesserter Bogenschütze"
5172,"Kompositbogenschütze"
5173,"Balliste"
5174,"Steinwerfer"
5175,"Katapult"
5176,"Kavallerie"
5177,"Schwere Kavallerie"
5178,"Berittener Bogenschütze"
5179,"Streitwagen"
5180,"Wagenschütze"
5181,"Elefantenschütze"
5182,"Kriegselefant"
5183,"Knüppelschläger"
5184,"Axtkämpfer"
5185,"Kurzschwertkämpfer"
5186,"Breitschwertkämpfer"
5187,"Langschwertkämpfer"
5188,"Hoplit"
5189,"Phalanx"
5190,"Späher"
5191,"Nuklearkämpfer"
5192,"Stall"
5193,"Lagergrube"
5195,"Tempel"
5196,"Geländespalt 1"
5197,"Geländespalt 2"
5198,"Geländespalt 3"
5199,"Geländespalt 4"
5200,"Geländespalt 5"
5201,"Abgestorbener Baum"
5202,"Unbefestigter Weg 1"
5203,"Unbefestigter Weg 2"
5204,"Unbefestigter Weg 3"
5205,"Unbefestigter Weg 4"
5206,"Unbefestigter Weg 5"
5207,"Unbefestigter Weg 6"
5208,"Trampelpfad 1"
5209,"Trampelpfad 2"
5210,"Trampelpfad 3"
5211,"Trampelpfad 4"
5212,"Trampelpfad 5"
5213,"Trampelpfad 6"
5214,"Stein 1"
5215,"Stein 2"
5216,"Stein 3"
5217,"Stein 4"
5218,"Stein 5"
5219,"Stein 6"
5220,"Steinweg 1"
5221,"Steinweg 2"
5222,"Steinweg 3"
5223,"Steinweg 4"
5224,"Steinweg 5"
5225,"Steinweg 6"
5226,"Fels 01"
5227,"Fels 02"
5228,"Fels 03"
5229,"Fels 04"
5230,"Fels 05"
5231,"Fels 06"
5232,"Fels 07"
5233,"Fels 08"
5234,"Fels 09"
5235,"Fels 10"
5236,"Fels 11"
5237,"Fels 12"
5238,"Fels 13"
5239,"Fels 14"
5240,"Fels 15 (Wasser)"
5241,"Fels 16 (Wasser)"
5242,"Fels 17 (Wasser)"
5243,"Fels 18 (Wasser)"
5244,"Fels 19 (Wasser)"
5245,"Fels 20 (Wasser)"
5246,"Fels 21 (Wasser)"
5247,"Fels 22 (Wasser)"
5248,"Fels 23 (Wasser)"
5249,"Fels 24 (Wasser)"
5250,"Fels 25 (Wasser)"
5251,"Fels 26 (Wasser)"
5252,"Fels 27"
5253,"Skelett"
5255,"Dorfzentrum"
5256,"Verfallener Bauernhof"
5257,"Handelszelt"
5258,"Baumstumpf"
5259,"Baumstumpf"
5260,"Baumstumpf"
5261,"Baum"
5262,"Baum - Kiefer 1"
5263,"Baum - Fichte"
5264,"Baum - Kiefer 2"
5265,"Baum - Kiefer 3"
5266,"Baum - Kiefer 4"
5267,"Baum - Buche"
5268,"Baum - Eiche"
5269,"Wald"
5270,"Wald"
5271,"Baum - Eiche"
5272,"Baum - Eiche"
5273,"Baum - Eiche"
5274,"Wald"
5275,"Baum - Esche"
5276,"Baum - Palme"
5277,"Baum - Palme"
5278,"Baum - Palme"
5279,"Baum - Palme"
5280,"Baum - Palme"
5281,"Baum - Kiefer"
5282,"Baum - Kiefer"
5283,"Baum - Kiefer"
5284,"Baum - Kiefer"
5285,"Baum - Eiche 10"
5286,"Baum - Eiche 14"
5287,"Wald"
5288,"Wald"
5289,"Wald"
5290,"Wald"
5291,"Baum - Eiche"
5292,"Baum - Eiche 32"
5293,"Baum - Eiche 33"
5294,"Baum - Eiche 34"
5295,"Baum - Eiche 35"
5296,"Baum - Eiche 36"
5297,"Befestigter Wall"
5298,"Mittelgroßer Wall"
5299,"Kleiner Wall"
5300,"Beobachtungsturm"
5301,"Baum - Palmenhain"
5302,"Baum - Palmenhain"
5303,"Baum - Palmenhain"
5304,"Baum - Palmenhain"
5305,"Baum - Kiefernwald"
5306,"Baum - Kiefernwald"
5307,"Baum - Kiefernwald"
5308,"Baum - Kiefernwald"
5309,"Held Jason"
5310,"Blindlahmer Priester"
5311,"Unsichtbarer Dämon"
5312,"Held Mor Havoc"
5313,"Held Corlis"
5314,"Held Hersifon"
5315,"Held Hektor"
5316,"Tarnkappen-Schütze"
5317,"Dicke Berta"
5318,"Laser-Turm"
5319,"Schwarzer Reiter"
5320,"Held"
5321,"Held 13"
5322,"Verräter"
5323,"Söldner"
5324,"Laserschütze"
5325,"Winsett's Z"
5326,"Drache"
5334,"Weltwunder"
5335,"Geschützturm"
5336,"Schweres Kriegsschiff"
5337,"Helepolis"
5338,"Schweres Katapult"
5339,"Schwerer berittener Bogenschütze"
5340,"Legion"
5341,"Schwer gepanzerter Reiter"
5342,"Zenturio"
5343,"Felsklippen-Wasserfall"
5344,"Lord Martek"
5350,"Schleuderer"
5351,"Kamelreiter"
5352,"Feuergaleere"
5353,"Sensenstreitwagen"
5354,"Gepanzerter Elefant"
5355,"Krokodil (Alpha)"
5356,"Held Hannibal"
5357,"Held Caesar"
5358,"Held Scipio"
5359,"Held Mark Antonius"
5360,"Kleopatras Barke"
5361,"Zenobias Turm"
5362,"Held Vercingetorix"
5363,"Held Archimedes"
5364,"Spiegelturm"
5365,"Gazelle (Alpha)"
5366,"Zug 209"
5367,"Strandgut"
5368,"Saint Francis"
5369,"Winsett's other Z"
5370,"BabyPrez"
5371,"Leuchtsignal"

//New Object
5372, "Gras trocken"
5373, "Gras grün"
5374, "Strauch trocken 1"
5375, "Strauch grün 1"
5376, "Strauch trocken 2"
5377, "Strauch grün 2"
5378, "Strauch trocken 3"
5379, "Strauch grün 3"
5380, "Strauch trocken 4"
5381, "Strauch grün 4"
5382, "Strauch tot"
5383, "Strauch Dschungel 1"
5384, "Strauch Dschungel 2"
5385, "Strauch Dschungel 3"
5386, "Strauch Dschungel 4"

5388, "Kies grau"


5389, "Kies Sand"

5390, "Welle gerade TL"


5391, "Welle gerade TR"
5392, "Welle gerade BL"
5393, "Welle gerade BR"
5394, "Welle äußere Ecke T"
5395, "Welle äußere Ecke B"
5396, "Welle äußere Ecke L"
5397, "Welle äußere Ecke R"
5398, "Welle innere Ecke T"
5399, "Welle innere Ecke B"
5400, "Welle innere Ecke L"
5401, "Welle innere Ecke R"
5402, "Baum Eiche Herbst"
5403, "Baum Fächerpalme Gruppe"
5404, "Baum Fächerpalme (Wald)"
5405, "Baum Dattelpalme (Wald)"
5406, "Baum Sägepalme (Wald)"
5407, "Baum Ulme"
5408, "Baum Fichte Grün"
5409, "Baum Tanne Grün"
5410, "Baum Fichte Dunkelblau"
5411, "Baum Fichte Blau"
5412, "Baum Fichte Blau"
5413, "Baum Esche Herbst"
5414, "Baum Ahorn"
5415, "Baum Ahorn (Wald)"
5416, "Baum Esche Herbst (Wald)"
5417, "Baum Eiche"
5418, "Baum Ulme Herbst"
5419, "Baum Ahorn Herbst"
5420, "Baum Ahorn (Wald)"
5421, "Baum Esche"
5422, "Baum Sagopalme"
5423, "Baum Fächerpalme"
5424, "Baum Sägepalme"
5425, "Baum Palme Tot"
5426, "Baum Dattelpalme"
5427, "Baum Fichte Grün (Wald)"
5428, "Baum Tanne Gelb"
5429, "Baum Tanne Rot"
5430, "Baum Tanne Blau"
5431, "Baum Ulme Herbst (Wald)"
5432, "Baum Tanne Rot (Wald)"
5433, "Baum Tanne Grüne (Wald)"
5434, "Baum Fichte Dunkelblau (Wald)"
5435, "Baum Fichte Blau (Wald)"
5436, "Baum Ulme (Wald)"
5437, "Baum Tot (Wald)"
5438, "Baum Ahorn Herbst (Wald)"
5439, "Baum Tanne Gelb"
5440, "Baum Tanne Tot"
5441, "Baum Tanne Blau (Wald)"
5442, "Baum Tanne Tot (Wald)"
5443, "Baum Fichte Rot (Wald)"
5444, "Baum Fichte Rot"
5445, "Baum Eiche (Wald)"
5446, "Baum Eiche Herbst (Wald)"
5447, "Baum Esche (Wald)"
5448, "Baum Tot"
5449, "Baum Olive (Wald)"
5450, "Baum Olive"
5451, "Baum Kiefer (Wald)"
5452, "Baum Kiefer"
5453, "Baum Zypresse (Wald)"
5454, "Baum Zypresse"
5455, "General"
5456, "Hoher Priester"
5457, "Pharaoh"
5458, "Held Achilles"
5459, "Held Ajax"
5460, "Held Odysseus"
5461, "Held Paris"
5462, "Held Xanthippus"
5463, "Held Pericles"
5464, "Häuptling"
5465, "Held Xu Fu"
5466, "Prinz Shotoku"
5467, "Held Ramses"
5468, "Held Muwatalli"
6002,"Akademie bauen (A)"
6008,"Kaserne bauen (K)"
6009,"Fischerboot bauen (F)"
6010,"Fischkutter bauen (F)"
6011,"Handelsboot bauen (V)"
6012,"Handelsschiff bauen (V)"
6013,"Leichtes Transportschiff bauen (T)"
6014,"Schweres Transportschiff bauen (T)"
6015,"Erkundungsschiff bauen (R)"
6016,"Galeere bauen (R)"
6017,"Trireme bauen (R)"
6018,"Katapult-Trireme bauen (K)"
6022,"Baustraße bauen"
6037,"Felsklippen bauen"
6083,"Hafen bauen (D)"
6088,"Bauernhof bauen (F)"
6106,"Regierungsgebäude bauen (R)"
6107,"Kornspeicher bauen (N)"
6117,"Wachturm bauen (T)"
6118,"Pferd erschaffen"
6119,"Haus bauen (E)"
6131,"Dorfbewohner erschaffen (D)"
6132,"Marktplatz bauen (M)"
6133,"Marktplatz bauen (M)"
6153,"Priester ausbilden (P)"
6154,"Bogenschießanlage bauen (B)"
6155,"Dorfbewohner erschaffen (D)"
6160,"Abwehrturm bauen (T)"
6162,"Waffenschmiede bauen (W)"
6170,"Einfachen Bogenschützen ausbilden (Q)"
6171,"Verbesserten Bogenschützen ausbilden (A)"
6172,"Kompositbogenschützen ausbilden (A)"
6173,"Balliste bauen (B)"
6174,"Steinwerfer bauen (K)"
6175,"Katapult bauen (K)"
6176,"Kavallerie ausbilden (K)"
6177,"Schwere Kavallerie ausbilden (K)"
6178,"Berittenen Bogenschützen ausbilden (K)"
6179,"Streitwagen ausbilden (W)"
6180,"Wagenschützen ausbilden (W)"
6181,"Elefantenschützen ausbilden (E)"
6182,"Kriegselefanten ausbilden (E)"
6183,"Knüppelschläger ausbilden (K)"
6184,"Axtkämpfer ausbilden (K)"
6185,"Kurzschwertkämpfer ausbilden (Z)"
6186,"Breitschwertkämpfer ausbilden (Z)"
6187,"Langschwertkämpfer ausbilden (Z)"
6188,"Hoplit ausbilden (L)"
6189,"Phalanx ausbilden (L)"
6190,"Späher ausbilden (T)"
6192,"Stall bauen (S)"
6193,"Lagergrube bauen (G)"
6195,"Tempel bauen (P)"
6255,"Dorfzentrum bauen (Z)"
6297,"Befestigten Wall bauen (I)"
6298,"Mittelgroßen Wall bauen (I)"
6299,"Kleinen Wall bauen (I)"
6300,"Beobachtungsturm bauen (T)"
6334,"Weltwunder bauen (U)"
6335,"Geschützturm bauen (T)"
6336,"Schweres Kriegsschiff bauen (K)"
6337,"Helepolis bauen (B)"
6338,"Schweres Katapult bauen(K)"
6339,"Schweren berittenen Bogenschützen ausbilden (K)"
6340,"Legion ausbilden (Z)"
6341,"Schweren gepanzerten Reiter ausbilden (K)"
6342,"Zenturio ausbilden (L)"
6350,"Schleuderer ausbilden (L)"
6351,"Kamelreiter ausbilden (L)"
6352,"Feuergaleere bauen (G)"
6353,"Sensenstreitwagen ausbilden (R)"
6354,"Gepanzerten Elefanten ausbilden (E)"
7001,"Leichtes Transportschiff"
7002,"Handelsboot Wird nicht verwendet"
7003,"Erkundungsschiff"
7004,"Fischkutter"
7005,"Galeere"
7006,"Handelsschiff"
7007,"Trireme"
7008,"Schweres Transportschiff"
7009,"Katapult-Trireme"
7010,"Kleiner Wall"
7011,"Abwehrturm"
7012,"Mittelgroßer Wall"
7013,"Befestigter Wall"
7014,"Wachturm"
7015,"Beobachtungsturm"
7016,"Astrologie"
7017,"Polytheismus"
7018,"Monotheismus"
7019,"Mystik"
7020,"Leben nach dem Tode"
7021,"Zelotentum"
7022,"Fanatismus"
7023,"Ballistik"
7024,"Bewässerung"
7025,"Rad"
7026,"Domestizierung"
7027,"Münzprägung"
7028,"Pflug"
7029,"Handwerk"
7030,"Hochadel"
7031,"Technik"
7032,"Mathematik"
7033,"Alchemie"
7034,"Kundschaften"
7035,"Lederrüstung f. Infanterie"
7036,"Lederrüstung f. Bogensch."
7037,"Lederrüstung f. Kavallerie"
7038,"Schuppenp. f. Infanterie"
7039,"Schuppenp. f. Bogensch."
7040,"Schuppenp. f. Kavallerie"
7041,"Werkzeugherstellung"
7042,"Kettenhemd für Inf."
7043,"Kettenhemd f. Bogensch."
7044,"Kettenhemd für Kav."
7045,"Metallverarbeitung"
7046,"Metallurgie"
7047,"Katapult"
7048,"Verbesserter Bogen"
7049,"Kompositbogen"
7050,"Balliste"
7051,"Wagenschütze"
7052,"Ber. Bogenschütze"
7053,"Elefantenschütze"
7054,"Streitaxt"
7055,"Kurzschwert"
7056,"Bronzeschild"
7057,"Langschwert"
7058,"Streitwagen"
7059,"Kavallerie"
7060,"Kriegselefant"
7061,"Schwere Kavallerie"
7062,"Phalanx"
7063,"Jungsteinzeit"
7064,"Bronzezeit"
7065,"Eisenzeit"
7066,"Republik-Zeitalter Wird nicht verwendet"
7067,"Breitschwert"
7068,"Holzverarbeitung"
7069,"Goldabbau"
7070,"Steinabbau"
7071,"Handwerkskunst"
7072,"Belagerungskunst"
7073,"Architektur"
7074,"Aristokratie"
7075,"Schrift"
7076,"Werkzeugherstellung"
7077,"Schild"
7078,"Eisenschild"
7079,"Geschützturm"
7080,"Schweres Kriegsschiff"
7081,"Helepolis"
7082,"Schweres Katapult"
7083,"Schwerer berittener Bogenschütze"
7084,"Legion"
7085,"Schwer gepanzerter Reiter"
7086,"Zenturio"
7090,"Logistik"
7091,"Sensenstreitwagen"
7092,"Gepanzerter Elefant"
7093,"Feuergaleere"
7094,"Medizin"
7095,"Märtyrertum"
7096,"Turmschild"
8001,"Zum Leichten Transportschiff weiterentwickeln"
8004,"Zum Fischkutter weiterentwickeln"
8005,"Zur Kriegsgaleere weiterentwickeln"
8006,"Zum Handelsschiff weiterentwickeln"
8007,"Zur Trireme weiterentwickeln"
8008,"Zum Schweren Transportschiff weiterentwickeln"
8009,"Katapult-Trireme entwickeln"
8010,"Kleinen Wall erfinden"
8011,"Zum Abwehrturm weiterentwickeln"
8012,"Zum Mittelgroßen Wall weiterentwickeln"
8013,"Zum befestigten Wall weiterentwickeln"
8014,"Zum Wachturm weiterentwickeln"
8015,"Beobachtungsturm erfinden"
8016,"Astrologie entwickeln: Bekehrungen und Heilungen sind 30% effektiver"
8017,"Polytheismus entwickeln: Priester bewegt sich 40% schneller"
8018,"Monotheismus entwickeln: Bekehrung feindlicher Priester und Gebäude"
8019,"Mystik entwickeln: Lebenspunkte für Priester verdoppelt"
8020,"Das Leben nach dem Tode entwickeln: +3 Reichweite für Bekehrung"
8021,"Zelotentum entwickeln: Dorfbewohner bewegen sich schneller und sind viel
stärker im Kampf, können aber weniger Ressourcen tragen"
8022,"Fanatismus entwickeln: Priester stellen ihren Glauben um 50% schneller wieder
her; Bedingung für Legion"
8023,"Ballistik entwickeln: Türme und Fernkampfeinheiten besitzen eine verbesserte
Genauigkeit gegenüber beweglichen Zielen; Bedingung für Geschützturm"
8024,"Bewässerung entwickeln: +125 Nahrungsproduktion für Bauernhöfe"
8025,"Rad erfinden: Dorfbewohner 60% schneller; erforderlich für Streitwagen"
8026,"Domestizierung entwickeln: +75 Nahrungsproduktion für Bauernhöfe"
8027,"Münzprägung entwickeln: Arbeiter in Goldminen arbeiten schneller und tragen
+3 Gold; +10% Produktivität Goldmine; gebührenfreie Tribute"
8028,"Pflug erfinden: +100 Nahrungsproduktion für Bauernhöfe"
8029,"Handwerk entwickeln: Hölzfäller arbeiten schneller und können +2 Holz tragen;
+1 Fernwaffenreichweite"
8030, "Hochadel entwickeln: +15% Lebenspunkte für Pferdeeinheiten und Kamelreiter;
Bedingung für Sensenstreitwagen"
8031,"Technik entwickeln: +2 Reichweite für Belagerungswaffe/Belagerungsschiff;
Bedingung für Schweres Kriegsschiff"
8032,"Mathematik entwickeln Wird nicht verwendet"
8033,"Alchemie entwickeln: Erhöhter Schaden durch Projektile von Fernkampfeinheiten
und Feuergaleeren"
8034,"046 Wird nicht verwendet"
8035,"Lederrüstung erfinden: +2 Rüstungsklasse für Infanterie"
8036,"Lederrüstung erfinden: +2 Rüstungsklasse für Bogenschützen"
8037,"Lederrüstung erfinden: +2 Rüstungsklasse für Kavallerie"
8038,"Schuppenpanzer erfinden: +2 Rüstungsklasse für Infanterie"
8039,"Schuppenpanzer erfinden: +2 Rüstungsklasse für Bogenschützen"
8040,"Schuppenpanzer erfinden: +2 Rüstungsklasse für Kavallerie"
8041,"Werkzeugherstellung entwickeln: +2 Angriffsstärke für Nahkampfeinheiten"
8042,"Kettenhemd erfinden: +2 Rüstungsklasse für Infanterie"
8043,"Kettenhemd erfinden: +2 Rüstungsklasse für Bogenschützen; Bedingung für
Schweren berittenen Bogenschützen"
8044,"Kettenhemd erfinden: +2 Rüstungsklasse für Kavallerie"
8045,"Metallverarbeitung entwickeln: +2 Angriffsstärke für Nahkampfeinheiten"
8046,"Metallurgie entwickeln: +3 Angriffsstärke für Nahkampfeinheiten; Bedingung
für Schwer gepanzerten Reiter"
8047,"Zum Katapult weiterentwickeln"
8048,"Verbesserten Bogen entwickeln"
8049,"Zum Kompositbogen weiterentwickeln"
8050,"Zur Balliste weiterentwickeln Wird nicht verwendet"
8051,"Zum Wagenschützen weiterentwickeln Wird nicht verwendet"
8052,"Zum Berittenen Bogenschützen weiterentwickeln Wird nicht verwendet"
8053,"Zum Elefantenschützen weiterentwickeln Wird nicht verwendet"
8054,"Zur Streitaxt weiterentwickeln"
8055,"Kurzschwert erfinden"
8056,"Bronzeschild erfinden: +1 Rüstungsklasse Infanterie gegenüber Fernwaffen"
8057,"Zum Langschwert weiterentwickeln"
8058,"Zum Streitwagen weiterentwickeln"
8059,"Zur Kavallerie weiterentwickeln"
8060,"Zum Kriegselefanten weiterentwickeln"
8061,"Zur Schweren Kavallerie weiterentwickeln"
8062,"Zur Phalanx weiterentwickeln"
8063,"Zur Jungsteinzeit voranschreiten: 2 Altsteinzeitgebäude erforderlich"
8064,"Zur Bronzezeit voranschreiten: 2 Jungsteinzeitgebäude erforderlich"
8065,"Zur Eisenzeit voranschreiten: 2 Bronzezeitgebäude erforderlich"
8066,"Zum Republik-Zeitalter voranschreiten Wird nicht verwendet"
8067,"Zum Breitschwert weiterentwickeln"
8068,"Holzverarbeitung entwickeln: Holzfäller arbeiten schneller und können +2 Holz
tragen; +1 Fernwaffenreichweite"
8069,"Goldabbau entwickeln: Goldgräber arbeiten schneller und können +3 Gold
tragen"
8070,"Steinabbau entwickeln: Steinbrecher arbeiten schneller und können +3 Steine
tragen; +1 Angriffsstärke/Reichweite für Schleuderer"
8071,"Handwerkskunst entwickeln: Holzfäller arbeiten schneller und können +2 Holz
tragen; +1 Fernwaffenreichweite; Bedingung für Helepolis"
8072,"Belagerungskunst entwickeln: Arbeiter in Steinbrüchen arbeiten schneller und
tragen +3 Steine; Bonusschaden von Dorfbewohnern gegen Wälle und Türme; +1
Angriffsstärke/Reichweite für Schleuderer; Bedingung für Schweres Katapult"
8073,"Architektur entwickeln: -33% Bauzeit; +20% LP für Gebäude/Wall"
8074,"Aristokratie entwickeln: Akademieeinheiten bewegen sich 25% schneller;
Bedingung für Zenturio"
8075,"Schrift entwickeln: Gemeinsame Erkundung mit Verbündeten"
8076,"Wird nicht verwendet"
8077,"Bronzeschild erfinden: +1 Rüstungsklasse Infanterie gegenüber Fernwaffen"
8078,"Eisenschild erfinden: +1 Rüstungsklasse Infanterie gegenüber Fernwaffen;
Bedingung für Gepanzerten Elefanten"
8079,"Zum Geschützturm weiterentwickeln"
8080,"Zum Schweren Kriegsschiff weiterentwickeln"
8081,"Zur Helepolis weiterentwickeln"
8082,"Zum Schweren Katapult weiterentwickeln"
8083,"Zum Schweren berittenen Bogenschützen weiterentwickeln"
8084,"Zur Legion weiterentwickeln"
8085,"Zum Schwer gepanzerten Reiter weiterentwickeln"
8086,"Zum Zenturio weiterentwickeln"
8090,"Logistik entwickeln: Kasernen-Einheiten zählen nur als halbe
Bevölkerungseinheit"
8091,"Zum Sensenstreitwagen weiterentwickeln"
8092,"Zum Gepanzerten Elefanten weiterentwickeln"
8093,"Zur Feuergaleere weiterentwickeln. Wird nicht verwendet."
8094,"Medizin entwickeln: Erhöht die Heilungsrate des Priesters"
8095,"Märtyrertum entwickeln: Bekehrt sofort eine feindliche Einheit durch Opferung
eines Priesters"
8096,"Turmschild entwickeln: +1 Rüstungsklasse Infanterie gegenüber Fernwaffen"
8097,"Bewässerung entwickeln: +75 Nahrungsproduktion für Bauernhöfe"
8098,"Pflug gentwickeln: +75 Nahrungsproduktion für Bauernhöfe"
9001,"SPIEL ANGEHALTEN\nDrücken Sie %s, um fortzufahren"
9002,"Objekt auswählen"
9003,"Gelände auswählen"
9004,"Sie haben gewonnen!"
9005,"Sie haben verloren!"
9006,"Spiel beendet. Zum Verlassen klicken Sie auf „Menü” und anschließend auf
„Spiel beenden”."
9100,"Hostname: %s"
9101,"Es ist keine IP-Adressinformation verfügbar."
9201,"Age of Empires"
9202,"Einzelspieler"
9203,"Mehrspieler"
9205,"Hilfe"
9206,"Szenario-Editor"
9207,"Beenden"
9209,"Informationen"
9220,"Einzelspieler-Menü"
9221,"Szenario"
9223,"Gespeichertes Spiel"
9224,"Kampagne"
9225,"Abbrechen"
9226,"Zufallskarte"
9227,"Auf Leben und Tod"
9241,"Microsoft® Age of Empires®-Expansion:"
9242,"Version 1.0"
9243,"© "
9244,"1997-1998 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten."
9245,"© Copyright 1997 by Ensemble Studios für Microsoft Corp. Alle Rechte
vorbehalten."
9246,"Product ID:"
9247,"ACHTUNG: Dieses Programm ist durch US-amerikanische Urheberrechtsgesetze und
Bestimmungen internationaler Verträge geschützt. Unbefugte Vervielfältigung oder
unbefugter Vertrieb dieses Programmes oder eines Teils davon sind strafbar. Dies
wird sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt und kann schwere Strafen und
Schadenersatzforderungen zur Folge haben.\n\nDie in Age of Empires-Expansion
angegebenen Firmen, Namen und Daten sind frei erfunden, soweit nichts anderes
angegeben ist."
9248,"Mitwirkende"
9249,"Schließen"
9250,"Microsoft© Age of Empires™ Demoversion"
9251,"Genie engine technology © Copyright 1995, 1996, 1997 by Ensemble Studios
Corp. Alle Rechte vorbehalten."
9252,""
9253,"Das Programm ist durch US-amerikanisches u. internationales Urheberrecht
geschützt, wie unter Menü/Informationen beschrieben."
9254,"Adobe Acrobat Reader 3.0© 1987-1997 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte
vorbehalten. Adobe, Acrobat, und das Acrobat-Logo sind Marken von Adobe Systems
Incorporated, die in einigen Ländern rechtlich geschützt sein können."
9255,"Der Aufstieg Roms"
9261,"Szenario-Editor"
9262,"Neues Szenario"
9263,"Szenario editieren"
9264,"Abbrechen"
9265,"Kampagnen-Editor"
9271,"Statistiken"
9272,"Speichern"
9273,"Spiel beenden"
9274,"Spieleinstellungen"
9275,"Abbrechen"
9276,"Laden"
9277,"Weitere Hilfe"
9278,"Szenario-Anw."
9279,"Neustart"
9280,"Aufgeben"
9281,"Speichern"
9282,"Speichern unter"
9283,"Zurück zum Hauptmenü"
9284,"Abbrechen"
9285,"Szenario editieren"
9286,"Test"
9287,"Möchten Sie Ihre Änderungen am Szenario speichern?"
9300,"Hotkeys"
9301,"Hotkey-Gruppen"
9302,"Standard-Hotkeys"
9303,"Ändern"
9304,"Löschen"
9350,"Sehen Sie Ihre Statistik an auf www.ageofempires.com."
9351,"Zum Aktualisieren des Lobby-Browsers hier klicken."
9352,"Hier klicken, um zum Hauptmenu zurückzukehren."
9353,"Hier klicken, um einer Spiele-Lobby beizutreten."
9354,"Hier klicken, um eine Spiele-Lobby zu erstellen."
9355,"Hier klicken, um Filter zurückzusetzen."
9411,"Spiel speichern"
9412,"Szenario speichern"
9413,"Zurück zum Spiel"
9414,"Sie müssen einen Namen eingeben, um das Spiel zu speichern."
9415,"Sie müssen einen Namen eingeben, um das Szenario zu speichern."
9416,"Diese Datei existiert bereits. Überschreiben?"
9417,"Löschen"
9418,"Wollen Sie die Datei \n'%s' wirklich entfernen?"
9421,"Wählen Sie ein Szenario aus"
9422,"Szenario wird geladen"
9423,"Das Szenario kann nicht geladen werden."
9431,"Spieleinstellungen"
9432,"Normal"
9433,"Schnell"
9434,"Sehr schnell"
9435,"Musik-\nlautstärke"
9436,"Hoch"
9437,"Aus"
9438,"Klang-\nlautstärke"
9439,"Geschwindigkeit"
9440,"Bildschirmgröße"
9445,"Zurück zum Spiel"
9446,"Zurück zum Menü"
9447,"640 x 480"
9448,"800 x 600"
9449,"1024 x 768"
9450,"Mausbedienung"
9451,"Zwei Tasten"
9452,"Eine Taste"
9453,"Mauszeiger-Hilfe"
9454,"Ein"
9455,"Aus"
9456,"Scroll-\nGeschwindigkeit"
9457,"Schnell"
9458,"Langsam"
9459,"Roll-over\nGeschwindigkeit"
9460,"Grafik-Optionen"
9461,"Bloom"
9462,"Farbkorrektur"
9463,"Cloud-Effekt"
9464,"Anti-Aliasing"
9465,"Schwarzer Nebel"
9466,"Kein Blut"
9467,"Übernommene Wegpunkte"
9468,"Wasser animieren"
9469,"Globale Warteschleife"
9471,"Gespeicherte Spiele"
9472,"Spiel starten"
9473,"Das gespeicherte Spiel kann nicht geladen werden."
9474,"Gespeichertes Spiel auswählen"
9475,"Gespeichertes Spiel kann nicht gelöscht werden."
9480,"Roll-over Position"
9481,"Feststehend"
9482,"Schwebend"
9490,"HDPI-Modus"
9491,"Farbige Trefferpunkt-Anzeige"
9611,"Mehrspieler-Verbindung"
9612,"Spielername"
9613,"Verbindungstyp"
9614,"Microsoft Internet Gaming Zone"
9615,"Sie müssen einen gültigen Spielernamen eingeben."
9616,"Dieser Service ist z.Zt. nicht verfügbar."
9617,"Es konnte über den ausgewählten Service keine Verbindung aufgebaut werden."
9618,"Es stehen keine Mehrspieler-Verbindungen zur Verfügung."
9619,"Web-Browser starten und mit der Internet Gaming Zone verbinden?"
9620,"Spieler %u kann nicht mit Spieler %u sprechen, das Spiel kann noch nicht
starten"
9621,"Spieler %u wurde von Windows suspendiert"
9631,"Spiele im Mehrspieler-Modus "
9632,"Teilnehmen"
9633,"Spiele anzeigen"
9634,"Einleiten"
9635,"Keine Spiel-Teilnahme möglich."
9636,"Es gibt keine Spiele für eine Teilnahme."
9637,"Kann nicht an YY teilnehmen. Verbleibende Bann-Zeit: XX Sekunden."
9638,"Spiel einleiten"
9639,"Mehrspieler-Setup"
9640,"Wählen Sie aus, an welchem Spiel Sie teilnehmen möchten"
9641,"Spiele werden gesucht …"
9642,"Spielname"
9643,"Klicken Sie auf „Spiele anzeigen”, für Spieleliste. Klicken Sie auf
„Einleiten”, um ein neues Spiel zu starten."
9644,"Sie müssen einen Namen für das Spiel eingeben."
9645,"Es ist nicht möglich, das Spiel zu starten. Für Spiele über TCP/IP kann es
erforderlich sein, sich vor Spielstart mit dem Internet zu verbinden."
9646,"Spieler"
9647,"Team"
9648,"-"
9649,"Einladen"
9651,"Sie selbst"
9652,"Spieler %d"
9653,"Zufallskarte"
9654,"Kartentyp: %s"
9655,"Spieler:"
9656,"Karte aufdecken: %s"
9657,"Aktiviert"
9658,"Deaktiviert"
9659,"Cheating möglich: %s"
9660,"Sieg: %s"
9661,"Sieg: %s (%d%%)"
9662,"Sieg: %s (%d)"
9663,"Ich bin bereit!"
9664,"Ich bin nicht bereit!"
9665,"Um ein Spiel zu starten, müssen alle Spieler bereit sein."
9666,"Das gewählte Szenario ist ungültig."
9667,"Dieses Szenario ermöglicht maximal %d Spieler."
9668,"Jeder muß eine eindeutige Kultur wählen."
9669,"Dieses Szenario benötigt genau %d Spieler."
9670,"Sie können kein Spiel mit nur einem Spieler beginnen."
9671,"Sie können kein Spiel ohne Computerspieler beginnen."
9672,"Wollen Sie %s hinauswerfen?"
9673,"Sie wurden aus dem Spiel geworfen."
9674,"Das Spiel wurde abgebrochen."
9675,"Prozent"
9676,"Zählen"
9677,"Menge"
9678,"Mehrspieler-Spiel"
9679,"Einzelspieler-Spiel"
9680,"Name"
9681,"Kultur"
9682,"Einstellungen"
9683,"Computer"
9684,"Geschlossen"
9685,"Offen"
9686,"Ohne"
9687,"Chat"
9688,"Spieler"
9689,"Dieses Szenario enthält individuelle Gewinnbedingungen, die nicht geändert
werden können."
9690,"Kartengröße: %s"
9691,"Kartentyp"
9692,"Dies ist ein Zufallskarten-Spiel. Auf dem nächsten Bildschirm können Sie die
Einstellungen der Zufallskarte ändern."
9693,"%s benutzt die falsche Spielversion."
9694,"%s benutzt die falsche Verbindungsart."
9695,"CD"
9696,"Schwierigkeitsgrad: %s"
9697,"%s verfügt nicht über dieses Szenario oder hat eine abweichende Version."
9698,"%s benutzt nicht die gleiche Spielversion. Es ist erforderlich, dass alle
Spieler genau die gleiche Version von „Age of Empires” verwenden, um ein
Mehspieler-Spiel zu spielen."
9699,"Der Gastrechner benutzt nicht die gleiche Spielversion. Es ist erforderlich,
dass alle Spieler genau die gleiche Version von „Age of Empires” verwenden, um ein
Mehrspieler-Spiel zu spielen."
9700,"Zeitalter: %s"
9701,"Rohstoffe: %s"
9702,"Wenig"
9703,"Mittel"
9704,"Viel"
9705,"Team gemeinsam: %s"
9706,"Kampf verlängert: %s"
9707,"Handeln deaktiviert: %s"
9708,"Vollständiger Technologiebaum: %s"
9709,"Szenario: %s"
9710,"Spiel starten"
9711,"IP"
9712,"Maximale Bevölkerung: %d"
9713,"Wegsuche: %s"
9714,"Technologiebaum"
9715,"Spieltyp"
9716,"Sie haben dieses Szenario nicht, oder Sie haben eine andere Version davon."
9717,"Bei der Verbindung zum Host ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie
es erneut."
9718,"Geteilte Erkundung: %s"
9719,"Teams fixieren: %s"
9720,"Geschwindigkeit fixieren: %s"
9721,"Szenarien"
9722,"Szenarien"
9723,"Cheats erlauben"
9724,"Karte aufdecken"
9725,"Liste der Szenarien wird geladen …"
9726,"Szenario auswählen"
9727,"Spieler"
9728,"Szenario-Anw."
9729,"Team gemeinsam"
9730,"Kampf verlängert"
9731,"Handeln deaktiviert"
9732,"Vollst. Tech.-Baum"
9733,"Einheiten"
9734,"Startzeitalter"
9735,"Rohstoffe"
9736,"Gering"
9737,"Mittel"
9738,"Hoch"
9739,"Erkundet"
9740,"Alles sichtbar"
9741,"Wegsuche"
9742,"Standard"
9743,"Mittel"
9744,"Hoch"
9745,"Geteilte Erkundung"
9746,"Teams fixieren"
9747,"Maximale Bevölkerung"
9748,"Geschwindigkeit fixieren"
9749,"%s Szenario-Einstellungen"
9750,"Szenario-Einstellungen"
9751,"Auf Leben und Tod"
9752,"Ein Spiel auf einer Zufallskarte, in dem jeder Spieler von jedem Rohstoff
20.000 Einheiten bekommt."
9753,"Hosting als dedizierter Server"
9760,"Szenario"

//Added for dropdown help text


9761,"Der meistgespielste Spieltyp; Sie legen die Einstellungen und Siegbedingungen
fest."
9762,"Alle Spieler beginnen mit einer großen Menge Holz, Nahrung, Gold und Steine
und bekämpfen sich dann bis zum Tode."
9763,"Spielen Sie eine von Ihnen oder einem anderen Spieler erstellte Karte."
9764,"Um zu gewinnen, müssen Sie der erste Spieler bzw. das erste Team sein, das
alle Gegner durch militärische Eroberung besiegt, alle Artefakte kontrolliert, alle
Ruinen kontrolliert oder den Bau eines Wunders abschließt."
9765,"Gewinnen Sie, indem Sie alle Gegner militärisch besiegen."
9766,"Es gewinnt der Spieler bzw. das Team, der/das die erforderliche Menge Punkte
zuerst ansammelt."
9767,"Es gewinnt der Spieler bzw. das Team, der/das bei Ablauf der Zeit die höchste
Punktzahl erreicht hat."
9768,"Alle Spieler beginnen das Spiel allein auf einer kleinen Insel."
9769,"Alle Spieler beginnen das Spiel allein auf einer großen Insel."
9770,"Wo Land und Ozean aufeinandertreffen, gibt es reichlich Wasser und große
Landmassen für Schlachten zu Land und Wasser."
9771,"Eine große Landmasse in Meeresnähe. Spieler sind durch Flüsse voneinander
getrennt."
9772,"Weit entfernt vom Meer und dicht bewaldet, aber mit genügend Lichtungen für
Manöver."
9773,"Eine große Landmasse umgeben vom Meer."
9774,"Ein See, umgeben von Land."
9775,"Kaum bewaldet, mit strategisch wertvollen Erhöhungen und Klippen."
9776,"Eine große Inselgruppe, die durch seichtes Wasser miteinander verbunden ist."
9777,"Fast das gesamte Holz befindet sich in der Kartenmitte."
9778,"Die Spieler sind durch schmale Flüsse voneinander getrennt."
9779,"Es wird zufällig eine der anderen Karten ausgewählt."

9780,"15.000 Jahre (2:00 Std.)"


9781,"13.000 Jahre (1:45 Std.)"
9782,"11.000 Jahre (1:30 Std.)"
9783,"9.000 Jahre (1:15 Std.)"
9784,"7.000 Jahre (60 Min.)"
9785,"5.000 Jahre (40 Min.)"
9786,"3.000 Jahre (25 Min.)"
9790,"Es wird mindestens eine weitere Person benötigt, um ein Mehrspieler-Spiel zu
spielen"
9791,"Alle Spieler verfügen über eine gute Verbindung. Ihre Spieleerfahrung könnte
sich verbessern, indem Sie 'Hosting als dedizierten Server' deaktivieren. Klicken
Sie auf Bestätigen, um das Spiel zu starten."
9792,"Einige Spieler haben eine schlechte Verbindung. Ihre Spieleerfahrung könnte
sich verbessern, indem Sie 'Hosting als dedizierten Server' aktivieren. Klicken Sie
auf Bestätigen, um das Spiel zu starten."
9797,"Spielmodus"
9798,"Definitive Edition"
9799,"Klassischer Modus"
9813,"Anweisungen"
9814,"Besiegen Sie alle Feinde."
9815,"Machen Sie %d Entdeckungen."
9816,"Nehmen Sie %d Artefakte ein."
9817,"Nehmen Sie %d Ruinen ein."
9818,"Sammeln Sie %d Goldeinheiten."
9819,"Erkunden Sie %d%% der bekannten Welt."
9820,"Standard-Spiel: Gewinnen Sie dieses Spiel, indem Sie ein Weltwunder
errichten, alle Ruinen oder Artefakte einnehmen oder durch Eroberung."
9821,"Zeitlimit-Spiel: Sie gewinnen dieses Spiel, wenn Sie innerhalb der
festgelegten Zeit die höchste Punktzahl erreichen."
9822,"Punktzahl-Spiel: Sie gewinnen dieses Spiel, wenn Sie die festgelegte
Punktzahl erreichen."
9823,"Eroberungsspiel: Sie gewinnen dieses Spiel, indem Sie alle feindlichen
Dorfbewohner, Militäreinheiten, Schiffe und Gebäude zerstören."
9831,"Nachrichten senden an"
9832,"Chat"
9833,"Verbündete"
9834,"Feinde"
9835,"Alle"
9836,"Zurück zum Spiel"
9837,"Kommentar"
9838,"Spieler auswählen"
9851,"Diplomatie"
9852,"Kultur"
9853,"Verbd."
9854,"Neutral"
9855,"Feindl."
9856,"Tribut zahlen (Kosten %d%%)"
9857,"Bündnissieg"
9858,"OK"
9859,"Zurücksetzen"
9860,"Beenden"
9861,"100 Goldeinheiten"
9862,"Name"
9863,"Sie benötigen einen Marktplatz, um Tribute zu zahlen."
9871,"--------Bevölkerung--------"
9872,"Stamm"
9873,"Niederlagen"
9874,"Bezwungene Gegner"
9875,"Gesamt"
9876,"Gesammeltes Gold"
9877,"Erkun-"
9878,"dung"
9879,"Artefakte/"
9880,"Entdeckungen/"
9881,"Ruinen/"
9882,"Tech-"
9883,"nologie"
9884,"Schließen"
9885,"Verstrichene Zeit"
9886,"Statistiken"
9887,"Neustart"
9900,"Militär"
9901,"Wirtschaft"
9902,"Religion"
9903,"Technologie"
9904,"Erbe"
9905,"Gesamtpunktzahl"
9906,"Auswirkungen"
9909,"Gesamtpunkte"
9910,"Bezwungene Gegner"
9911,"Verwüstungen"
9912,"Fremde - Eigene Verluste"
9913,"Eigene Verluste"
9914,"Größtes Heer"
9918,"Gesammeltes Gold "
9919,"Größte Bevölkerung"
9920,"Bevölkerungsbonus"
9921,"Erkundung"
9922,"Größte Erkundung"
9923,"Tribut gezahlt"
9926,"Bekehrungen"
9927,"Meiste Bekehrungen"
9928,"Ruinen"
9929,"Artefakte"
9930,"Tempel"
9934,"Technologien"
9935,"1. Kultur d. Bronzezeit"
9936,"1. Kultur d. Eisenzeit"
9937,"Fast alle Technologien"
9942,"Überleben"
9943,"Weltwunder"
9944,"Zeitlinie"
9945,"Übersicht"
9946,"Zurück"
9947,"Klicken Sie auf eine Spalte, um Einzelheiten zu sehen."
9948,"Alle Artefakte/Ruinen"
10010,"Landkarte"
10011,"Gelände"
10012,"Spieler"
10013,"Einheiten"
10014,"Einzelsieg"
10015,"Meldungen"
10016,"Videos"
10017,"Optionen"
10018,"Diplomatie"
10019,"Gesamtsieg"
10020,"Menü"
10050,"Sie müssen mindestens einen Spieler aktivieren"
10051,"Mindestens eine Kultur muss auf Spielertyp „Beliebig” gesetzt sein"
10101," <ohne> "
10102,"Gaia"
10103,"Platzieren"
10104,"Löschen"
10105,"Bewegen"
10106,"Drehen"
10107,"Zufällig"
10211,"Computer"
10212,"Beliebig"
10231,"Ägypter"
10232,"Griechen"
10233,"Babylonier"
10234,"Assyrer"
10235,"Minoer"
10236,"Hethiter"
10237,"Phönizier"
10238,"Sumerer"
10239,"Perser"
10240,"Shang"
10241,"Yamato"
10242,"Chosonen"
10244,"Unbekannt"
10245,"Stammesname"
10246,"Römer"
10247,"Karthager"
10248,"Makedonen"
10249,"Palmyrer"
10250,"Zufällig"
10251,"Nahrung"
10252,"Holz"
10253,"Steine"
10254,"Gold"
10255,"Name"
10256,"Spielertyp"
10257,"Kultur"
10258,"Charakter"
10259,"Strategie"
10260,"Bebauungsplan"
10261,"Startzeitalter"
10262,"Zuschauer"
10319,"Technologien"
10321," < ohne >"
10322," Objekt zu Objekt bringen"
10323," Objekt zu Gebiet bringen"
10324," n Objekte erschaffen"
10325," Obj. auf Gebiet erschaffen"
10326," n Objekte zerstören"
10327," Objekt zerstören"
10328," Alle Objekte zerstören"
10329," Spieler eliminieren"
10330," Objekt einnehmen"
10331," Goldvorrat"
10332," Nahrungsvorrat"
10333," Holzvorrat"
10334," Steinvorrat"
10335," Bevölkerung"
10336," Zeitalter"
10337," Erkundung"
10338," Andere Bedingungen"
10340,"Spielerzahl"
10341,"Spieler 1"
10342,"Spieler 2"
10343,"Spieler 3"
10344,"Spieler 4"
10345,"Spieler 5"
10346,"Spieler 6"
10347,"Spieler 7"
10348,"Spieler 8"
10349,"Sie selbst"
10351,"Objekttyp"
10352,"Gewinnbedingung"
10353,"Siegtyp"
10354,"Objekt bestimmen"
10355,"Ziel bestimmen"
10356,"Das Ziel aufsuchen"
10357,"Menge"
10358,"Welcher Spieler"
10359,"1 Spieler"
10360,"2 Spieler"
10361,"3 Spieler"
10362,"4 Spieler"
10363,"5 Spieler"
10364,"6 Spieler"
10365,"7 Spieler"
10366,"8 Spieler"
10370,"Verwüstungen"
10371,"Bekehrungen"
10372,"Ausfallrate"
10373,"Weltwunder"
10374,"Truppenstärke"
10375,"Technologien"
10376,"Bezwungene Gegner"
10377,"Dorfbevölkerung"
10402,"Eine beliebige"
10403,"Alle"
10404,"Menge"
10405,"Welche Bedingungen"
10600,"********** KARTEN-BILDSCHIRM **************"
10601,"******* STIL *******"
10602,"Kleine Inseln"
10603,"Große Inseln"
10604,"Küste"
10605,"Binnenland"
10606,"Hochland"
10607,"Kontinent"
10608,"Mittelmeer"
10609,"Hügelgebiete"
10610,"Meerengen"
10611,"Sehr klein"
10612,"Klein"
10613,"Mittel (2 Spieler)"
10614,"Groß (4 Spieler)"
10615,"Riesig (6 Spieler)"
10616,"Gigantisch (8 Spieler)"
10618,"Oase"
10619,"Flüsse"
10620,"Zufall"
10621,"Grasland"
10622,"Wüste"
10623,"Wald"
10624,"Gewässer"
10625,"Palmenhain"
10626,"Dschungel"
10627,"Seichtes Gewässer"
10628,"Kiefernwald"
10629,"Tiefes Gewässer"
10631,"Erhebung"
10652,"Leere Karte"
10653,"Zufallskarte"
10654,"Startwertkarte"
10655,"Standardgelände"
10656,"Kartengröße"
10657,"Kartentyp"
10658,"Startwert"
10659,"Startwert"
10660,"Karte erzeugen"
10661,"KARTE WIRD ERZEUGT"
10662,"Landkarte"
10663,"Deko generieren"
10671,"Pinselgröße"
10672,"Sehr klein"
10673,"Klein"
10674,"Mittel"
10675,"Groß"
10676,"Sehr groß"
10681,"Pinselart"
10682,"Felsklippen"
10683,"Aufräumen"
10684,"Gelände"
10701,"Verbündet"
10702,"Neutral"
10703,"Feindlich"
10704,"Bündnissieg"
10750,"Spieler auswählen"
10751,"Name"
10752,"Neu"
10753,"Entfernen"
10754,"Wollen Sie Spieler %s wirklich entfernen?"
10755,"Name"
10756,"Neuer Spieler"

//Terrain
10757, "Gras trocken"
10758, "Gras Sand 1"
10759, "Gras Sand 2"
10760, "Sand steinig"
10761, "Sand eben"
10762, "Grass Schotter"
10763, "Schotter"
10764, "Gras dreckig"
10765, "Schmutz"
10766, "Straße Stein"
10767, "Straße Sand"
10768, "wüste Dünen"
10769, "Wald mediterran"
10770, "Wald mesopotamisch"
10771, "Wald Oase"
10801,"Geschichte"
10802,"Anweisungen"
10803,"Anweisungen"
10804,"Gewinnbedingung"
10805,"Fehler"
10806,"Szenario-Anw."
10807,"Hinweise"
10808,"Sieg"
10809,"Niederlage"
10810,"Text-ID:"
10811,"Off-Stimmen-Datei:"
11001,"Eröffnungsvideo"
11002,"Videosequenz bei Sieg"
11003,"Videosequenz b. Niederlage"
11004,"Karte m. Szenarioanweisungen"
11050,"Bevölkerung: "
11101,"Liste mit Kampagnen wird geladen …"
11201,"Kampagnen-Editor"
11202,"Dateiname für Kampagne zum Erstellen oder Aktualisieren"
11203,"Laden"
11204,"Kampagne erstellen"
11205,"Szenario hinzufügen"
11206,"Szenario entfernen"
11207,"Verfügbare Szenarien, um der Kampagne hinzuzufügen"
11208,"Szenarien in dieser Kampagne"
11209,"Wollen Sie Ihre Änderungen an Kampagne\n %s speichern?"
11210,"Meine benutzerdefinierte Kampagne"
11211,"Eine Kampagne benötigt mindestens ein Szenario."
11212,"Speichern nicht möglich. Sie müssen einen Namen für die Kampagne eingeben."
11213,"Kampagne"
11214,"Kampagne auswählen"
11215,"Schwierigkeitsgrad"
11216,"Extrem schwierig"
11217,"Schwierig"
11218,"Mittel"
11219,"Standard"
11220,"Leicht"
11221,"Nach oben bewegen"
11222,"Nach unten bewegen"
11223," ( 1997 Kampagne )"
11224," ( 1998 Erweiterungskampagne )"
11225," ( 1997 Szenario )"
11226," ( 1998 Erweiterungsszenario )"
11227,"Kampagnen-Ordner öffnen"
11228,"Ordner öffnen"
11229,"Zurück zum Menu"
11230,"Zurücksetzen"
11231,"Kann existierende Kampagnendatei nicht überschreiben"
11232,"Benutzerkampagne '%s'\n erfolgreich erstellt mit %d Szenarien"
11233,"Kann Szenario \n '%s' nicht finden"
11234,"Ordner öffnen"
11235,"Benutzerkampagne '%s'\n erfolgreich gelöscht"
11236,"Sind Sie sicher, dass Sie die Kampagne '%s' löschen möchten?"

11250,"Kampagnendatei OK"
11251,"Dateiname fehlt"
11252,"Kampagnendatei nicht gefunden"
11253,"Fehler beim Lesen von Daten der Kampagnendatei"
11254,"Unbekannte Version der Kampagnendatei"
11255,"Keine Szenarien gefunden"
11256,"Schlechte Paramater"
11257,"Fehler beim Erstellen der Kampagnendatei"
11258,"Szenariodatei nicht gefunden"
11259,"Fehler beim Schreiben in Kampagnendatei"
11260,"Fehler beim Lesen der Kampagnendatei"
11261,"Fehler beim Schreiben der Szenario-Daten"
11262,"Fehler beim Löschen der Kampagnen-Datei"

11300,"%d Jahre"
11301,"Weltwunder: %d Jahre"
11302,"Artefakte: %d Jahre"
11303,"Ruinen: %d Jahre"
11350,"Zeit (Std.:Min.)"
11351,"Weltbevölkerung"
11400,"Kosten: "
11401,"N %d "
11402,"G %d "
11403,"H %d "
11404,"S %d "
12001,"Aggressiv"
12002,"Einfühlsam"
12003,"Defensiv"
12004,"Freundlich"
12005,"Passiv"
12006,"Rachsüchtig"
13001,"Kornspeicher"
13002,"Lagergrube"
13003,"Hafen"
13004,"Kaserne"
13005,"Marktplatz"
13006,"Bogenschießanlage"
13007,"Stall"
13008,"Tempel"
13009,"Reg.geb."
13010,"Waffenschmiede"
13011,"Akademie"
13012,"Jungsteinzeit"
13013,"Bronzezeit"
13014,"Eisenzeit"
13015,"Technologie sperren"
13016,"Dorfzentrum"
13017,"Weltwunder"
13018,"Teste Schwierigkeit"
13030,"Setze Ansicht"
13031,"Gehe zu Ansicht"

//tantalus strings
14000,"Zum Zurückkehren hier klicken."
14001,"Zu den Szenarios dieser Kampagne hinzufügen."
14002,"Aus den Szenarios dieser Kampagne entfernen."
14003,"Szenario nach oben bewegen."
14004,"Szenario nach unten bewegen."
14005,"Zum Öffnen des Szenarioordners hier klicken."
14006,"Zum Öffnen des Kampagnenordners hier klicken."
14007,"Zum Erstellen einer Kampagne hier klicken."
14008,"Zum Zurücksetzen und Laden hier klicken."
14009,"Zum Abbrechen hier klicken."
14010,"Zum Erstellen einer Partie hier klicken."
14011,"Zuschauer zulassen"
14012,"Zum Löschen hier klicken."
14013,"Zum Zurücksetzen auf „Klassisch“ hier klicken."
14014,"Zum Zurücksetzen des Rasters hier klicken."
14015,"Zum Wechseln des Hotkeys hier klicken."
14016,"Zum Zurücksetzen des Hotkeys hier klicken."
14017,"Bestenlisten"
14018,"Spieltyp:"
14019,"Siege"
14020,"Rang"
14021,"Siegesserie"
14022,"Mein Rang"
14023,"1v1"
14024,"2v2"
14025,"3v3"
14026,"4v4"
14027,"JGJ (8 Spieler)"
14028,"Niederlagen"
14029,"Lobby"
14030,"Zum Anzeigen des Lobby-Browsers hier klicken."
14031,"Spiel zusehen"
14032,"Zum Anzeigen des Zuschauer-Browsers hier klicken."
14033,"Zuschauer"
14034,"Dauer"
14035,"Die Bestenlisten für Age of Empires: Definitive Edition anzeigen."
14036,"Die Liste der Mitwirkenden anzeigen."
14037,"Anzeigen"
14038,"Zum Auswählen hier klicken."
14039,"Zum Öffnen des Spielstandordners hier klicken."
14040,"Zum Fortfahren hier klicken."
14041,"Gameplay-Einstellungen"
14042,"Grafikeinstellungen"
14043,"Soundeinstellungen"
14044,"UI-Einstellungen"
14045,"Mehrspielereinstellungen"
14046,"Text-zu-Sprache"
14047,"Plattformübergreifendes Spielen zulassen"
14048,"Xbox Live-Profil"
14049,"Konto entfernen"
14050,"Zum Anmelden mit Xbox Live-Konto hier klicken."
14051,"Zum Entfernen des Xbox Live-Kontos hier klicken."
14052,"Spieleinstellungen auf die Standardwerte zurücksetzen."
14053,"Zusammenfassung anzeigen"
14054,"Militär anzeigen"
14055,"Wirtschaft anzeigen"
14056,"Religion anzeigen"
14057,"Technologie anzeigen"
14058,"Zeitachse anzeigen"
14059,"Typ:"
14060,"Willkommen zu Age of Empires Definitive Edition. Melden Sie sich mit Ihrem
Xbox Live-Konto an, um neue Belohnungen zu erhalten!"
14061,"Kontoanmeldung"
14062,"Benutzer:"
14063,"Passwort:"
14064,"Anmeldung"
14065,"Konto erstellen"
14066,"Passwort vergessen"
14067,"Sie haben sich erfolgreich mit Ihrem Xbox Live-Konto angemeldet."
14068,"Verbinde mit Xbox Live"
14069,"Verbindung erfolgreich!"
14070,"Verbindung fehlgeschlagen!"
14071,"Bei der Verbindung mit Ihrem Xbox Live-Konto ist ein Fehler aufgetreten.
Überprüfen Sie bitte Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es später erneut.
Sie können die Spieleinstellungen jederzeit aufrufen, um sich mit Ihrem Xbox Live-
Konto anzumelden."
14072,"Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an."
14073,"Verschicken"
14074,"Sie haben eine Zurücksetzung Ihres Passworts beantragt. Überprüfen Sie dazu
bitte Ihr E-Mail-Konto."
14075,"Sie können die Spieleinstellungen jederzeit aufrufen, um sich mit Ihrem Xbox
Live-Konto anzumelden."
14076,"Sie haben auf dieser Bestenliste noch keinen Rang erreicht. Spielen Sie
mindestens 10 Spiele, um einen Rang zu erhalten."
14077,"Suche nach Spiel …"
14078,"Andere Spieler in der Warteschlange: %d"
14079,"Trete Warteschlange bei …"
14080,"Spielersuche-Region: %s"
14081,"Kehren Sie zum Hauptmenü zurück."
14082,"Wählen Sie einen Spielmodus aus, um dessen Bestenlistenplatzierungen
anzuzeigen."
14083,"Zeigen Sie höhere Ränge an."
14084,"Zeigen Sie niedrigere Ränge an."
14085,"Zentrieren Sie die Ansicht auf Ihren Rang."
14086,"Vorherige 50"
14087,"Nächste 50"
14088,"Zeigen Sie den nächsten Artikel an."
14089,"Zeigen Sie den vorherigen Artikel an."
14090,"Öffnen Sie den Artikel im Browser."
14091,"Extra-Einstellungen"
14092,"Einstellungen"
14093,"Automatische Xbox Live-Anmeldung"
14094,"Die Verbindung zum Mehrspieler-Server wurde unterbrochen.\nMehrspieler-
Lobbys sind erst wieder verfügbar, wenn die Verbindung automatisch
wiederhergestellt wurde."
14095,"Bereit"
14096,"Nicht bereit"
14097,"Zum Bereitmachen klicken."
14098,"Zum Abbrechen des Bereit-Status klicken."
14099,"Zufallskarte (Schnelles Spiel)"
14100,"Auf Leben und Tod (Schnelles Spiel)"
14101,"Wählen Sie die Teamgröße aus, um die Bestenlistenplatzierung anzuzeigen."
14102,"Wählen Sie aus einer Vielzahl von spielbaren Völkern aus."
14103,"Legen Sie fest, gegen wie viele Spieler Sie spielen möchten."
14104,"Wählen Sie einen Ranglisten-Modus aus."
14105,"Wählen Sie zwischen öffentlichen und privaten Räumen aus."
14106,"Wählen Sie Ihre bevorzugte Region aus."
14107,"Wählen Sie einen Ranglisten-Modus aus. Benutzerdefinierte Spiele werden
nicht gewertet."
14108,"Klicken Sie hier, um online im Browser nach Kampagnen zu suchen."
14109,"Klicken Sie hier, um eine Kampagne auszuwählen."
14110,"Klicken Sie hier, um das Szenario zu starten."
14111,"Drücken Sie die Leertaste, um das Spiel zu pausieren bzw. fortzusetzen."
14112,"Legen Sie fest, wie viele Spieler sie anzeigen lassen möchten."
14113,"Klicken Sie hier, um zur Kampagnenauswahl zurückzukehren."
14114,"Australien (Südosten)"
14115,"Korea (Landesmitte)"
14116,"Brasilien (Süden)"
14117,"USA (Westen)"
14118,"Indien (Westen)"
14119,"USA (Osten)"
14120,"Europa (Westen)"
14121,"Vereinigtes Königreich (Westen)"
14122,"Asien (Südosten)"
14123,"Aus (SO)"
14124,"Korea"
14125,"Brasilien (S)"
14126,"USA (W)"
14127,"Indien (W)"
14128,"USA (O)"
14129,"Europa (W)"
14130,"UK (W)"
14131,"Asien (SO)"
14132,"Aktivieren Sie diese Funktion, damit Spieler von verschiedenen Plattformen
im lokalen und Online-Mehrspieler angezeigt werden."
14133,"Aktivieren Sie diese Funktion, um sich beim Spielstart automatisch mit Ihrem
Xbox Live-Konto anzumelden."
14134,"Zum Anzeigen Ihres Xbox Live-Profils hier klicken."
14135,"Legen Sie fest, wie Ihre Tooltips angezeigt werden."
14136,"Wählen Sie die Zoom-Details der Kamera aus."
14137,"Wählen Sie die gewünschten Grafikoptionen aus."
14138,"Zwei Tasten: Erteilen Sie Einheiten mit der rechten und linken Maustaste
Befehle.\nEine Taste: Erteilen Sie Einheiten nur mit der linken Maustaste
Befehle.\nKlassische Wegpunkte: Ihre Einheiten warten, bis Sie alle gewünschten
Wegpunkte gesetzt haben."
14139,"Wechseln Sie den Anzeigemodus."
14140,"Ändern Sie die Fensterauflösung."
14141,"Wechseln Sie die Sprache."
14142,"Passen Sie die Musiklautstärke an."
14143,"Passen Sie die Geräuschlautstärke an."
14144,"Passen Sie die Kamera-Scroll-Geschwindigkeit an."
14145,"Passen Sie die UI-Skalierung an."
14146,"Passen Sie die Zeitverzögerung von Tooltips an."
14147,"Aktivieren Sie die Text-zu-Sprache-Hilfe."
14148,"Diese Auflösung wird für den Szenario-Editor nicht empfohlen. Verwenden Sie
eine niedrigere Auflösung (z. B. 1920x1080), um ein optimales Spielerlebnis zu
gewährleisten."
14149,"Abmelden"
14150,"Melden Sie sich von Ihrem Xbox Live-Konto ab."
14151,"Profil anzeigen"
14152,"Rufen Sie das mit diesem Spiel verbundene Xbox Live-Konto auf."
14153,"Aufgrund der Datenschutzeinstellungen Ihres Kontos können Sie diesen Spieler
nicht entsperren."
14154,"Möchten Sie die Lobby wirklich verlassen?"

16002,"A"
16008,"K"
16009,"K"
16010,"F"
16011,"F"
16012,"V"
16013,"V"
16014,"T"
16015,"T"
16016,"R"
16017,"R"
16018,"R"
16019,"K"
16068,"S"
16078,"S"
16079,"A"
16083,"A"
16084,"D"
16085,"D"
16086,"F"
16087,"S"
16089,"F"
16090,"A"
16092,"T"
16093,"F"
16094,"A"
16095,"S"
16096,"D"
16097,"S"
16099,"A"
16100,"A"
16101,"A"
16106,"R"
16107,"N"
16118,"T"
16120,"E"
16121,"E"
16128,"A"
16131,"S"
16132,"D"
16133,"M"
16134,"M"
16135,"B"
16138,"P"
16142,"C"
16144,"D"
16149,"F"
16154,"P"
16155,"B"
16156,"G"
16157,"G"
16159,"X"
16161,"T"
16163,"W"
16169,"K"
16171,"Q"
16172,"A"
16173,"A"
16174,"B"
16175,"K"
16176,"K"
16177,"K"
16178,"K"
16179,"K"
16180,"W"
16181,"W"
16182,"E"
16183,"E"
16184,"K"
16185,"K"
16186,"Z"
16187,"Z"
16188,"Z"
16189,"L"
16190,"L"
16191,"T"
16193,"S"
16194,"G"
16195,"G"
16196,"P"
16202,"S"
16256,"Z"
16257,"Z"
16258,"V"
16287,"W"
16298,"I"
16299,"I"
16300,"I"
16301,"T"
16302,"T"
16303,"K"
16304,"B"
16305,"K"
16306,"K"
16307,"Z"
16308,"K"
16309,"T"
16310,"U"
16326,"A"
16344,"E"
16350,"L"
16351,"L"
16352,"G"
16353,"R"
16354,"E"
16416,"D"
16417,"V"
16424,"D"
16426,"S"
16436,"F"
16443,"X"
16445,"V"
16464,"S"
16495,"R"
16504,"A"
16660,"D"
16667,"F"
16671,"G"
16679,"D"
16691,"S"
16731,"C"
19000,"Einheit löschen"
19001,"Chat-Nachricht senden"
19002,"Sammelpunkt setzen"
19004,"Spiel beschleunigen"
19005,"Spiel verlangsamen"
19006,"Nach links scrollen"
19007,"Nach rechts scrollen"
19008,"Nach oben scrollen"
19009,"Nach unten scrollen"
19010,"Spielzeit anzeigen"
19011,"Statistiken anzeigen"
19012,"Garnison"
19021,"Alle untätigen Dorfbewohner auswählen"
19022,"Alle untätigen Militäreinheiten auswählen"
19023,"Gehe zu nächstem Dorfbewohner ohne Befehle"
19024,"Gehe zu letzter Benachrichtigung"
19025,"Gehe zu ausgewähltem Objekt"
19026,"Gehe zu Dorfzentrum"
19027,"Gehe zu Markt"
19028,"Sehe Chat-Nachrichten rückwärts an"
19029,"Sehe Chat-Nachrichten vorwärts an"
19030,"Kavallerie, schwer gepanzerter Reiter"
19031,"Streitwagen"
19032,"Kamelreiter"
19034,"Schwertkämpfer, Legion"
19035,"Knüppelschläger, Axtkämpfer"
19038,"Bogenschütze"
19040,"Elefantenschütze"
19041,"Wagenschütze"
19043,"Verbesserter/Komposit-Bogenschütze"
19044,""
19045,"Fischerboot/Kutter"
19047,"Kriegs-/gepanzerter Elefant"
19048,""
19049,"Balliste, Helepolis"
19051,"Priester"
19052,""
19053,""
19054,"Dorfbewohner"
19055,"Katapult-Trireme, schweres Kriegsschiff"
19056,"Feuergaleere"
19059,""
19060,"Späher"
19062,"Bogenschießanlage"
19063,"Schmiede"
19064,"Kaserne"
19065,"Tempel"
19066,"Schloß"
19067,"Hafen"
19068,"Gehe zu nächster Militäreinheit ohne Befehle"
19069,""
19070,"Schleuderer"
19071,"Hoplit, Phalanx, Zenturio"
19072,"Erkundungsschiff, Kriegsgaleere, Trireme"
19073,""
19074,"Bauernhof neu anpflanzen"
19075,""
19076,"Zyklus-Auswahl vorwärts"
19077,"Zyklus-Auswahl rückwärts"
19078,"Zur letzten Militäreinheit ohne Befehle gehen"
19079,"Zum letzten Dorfbewohner ohne Befehle gehen"
19200,"Bauernhof"
19201,"Turm"
19202,""
19203,""
19204,""
19205,"Waffenschmiede"
19206,"Stall"
19207,"Handelszelt"
19208,"Akademie"
19209,"Wunder"
19210,"Palisaden-Wall"
19211,"Steinwall"
19212,""
19213,"Haus"
19214,"Bauen"
19215,"Militärgebäude"
19216,"Stoppen"
19219,"Stellung halten"
19220,"Angreifen"
19221,"Heilen"
19222,"Bekehren"
19223,"Angreifen"
19224,"Reparieren"
19225,"Ausladen"
19226,"Aggressiv"
19227,"Verteidigen"
19228,"Nicht angreifen"
19229,"Bewachen"
19230,"Folgen"
19231,"Patroullieren"
19232,"Kavallerie-Späher"
19234,"Regierungsgebäude"
19235,"Leuchtsignal"
19236,"Kornspeicher"
19237,"Markt"
19238,"Dorfzentrum"
19239,"Abwählen"
19240,"Abbrechen"
19241,"Packen"
19242,"Entpacken"
19243,"Weitere Gebäude"
19244,"Erstelle Gruppe #01"
19245,"Erstelle Gruppe #02"
19246,"Erstelle Gruppe #03"
19247,"Erstelle Gruppe #04"
19248,"Erstelle Gruppe #05"
19249,"Erstelle Gruppe #06"
19250,"Erstelle Gruppe #07"
19251,"Erstelle Gruppe #08"
19252,"Erstelle Gruppe #09"
19253,"Gruppierung aufheben"
19254,"Wähle Gruppe #01"
19255,"Wähle Gruppe #02"
19256,"Wähle Gruppe #03"
19257,"Wähle Gruppe #04"
19258,"Wähle Gruppe #05"
19259,"Wähle Gruppe #06"
19260,"Wähle Gruppe #07"
19261,"Wähle Gruppe #08"
19262,"Wähle Gruppe #09"
19264,"Tor"
19267,""
19268,"Punktestand anzeigen"
19269,"Gehe zu Kaserne"
19270,"Gehe zu Bogenschießanlage"
19271,"Gehe zu Stall"
19272,"Gehe zu Waffenschmiede"
19273,"Gehe zu Hafen"
19274,"Gehe zu Tempel"
19275,"Gehe zu Lagergrube"
19276,"Gehe zu Kornspeicher"
19277,"Gehe zu Akademie"
19278,"Garnison rückgängig"
19279,"Handelsboot, Handelsschiff"
19280,""
19282,"Technologiebaum"
19283,"Lagergrube"
19284,"Leichtes/Schweres Transportschiff"
19285,"Steinwerfer, Katapulte"
19286,"Berittene Bogenschützen"
19288,"Mine"
19289,"Leuchtsignal"
19290,"Gehe zu Regierungsgebäude"
19291,"Gehe zu Wunder"
19292,""
19293,"Mini-Karte Kampf-Modus"
19294,"Mini-Karte Wirtschafts-Modus"
19295,"Mini-Karte normaler Modus"
19296,"Erweiterte Hilfe"
19297,"Fortgeschrittene Befehle"
19298,"Diplomatie"
19299,"Menu"
19300,"Ziele"
19301,"Chat-Dialog"
19302,"Horde"
19303,"Viereck"
19304,"Linie"
19305,"gestaffelt"
19306,"Flankieren"
19307,"Formation wählen"
19308,"Nach links rollen"
19309,"Nach rechts rollen"
19310,"Kehrtwende"
19311,"Formation auflösen"
19312,"Patroullieren"
19313,"Bewachen"
19314,"Folgen"
19315,"Aggressiv"
19316,"Defensiv"
19317,"Stellung halten"
19318,"Nicht angreifen"
19319,"Alarm geben"
19320,"Langboot"
19321,"Trebuchet"
19322,"Einzigartige Einheit"
19323,"Spiel pausieren"
19324,"Zurück an die Arbeit"
19325,"Spiel speichern"
19326,"Zu vorheriger Ansicht zurückkehren"
19327,"Farben der Freunde und Feinde anpassen"
19328,"Kapitel speichern"
19329,"Erstelle Gruppe #10"
19330,"Wähle Gruppe #10"
19331,"Erstelle Gruppe #11"
19332,"Erstelle Gruppe #12"
19333,"Erstelle Gruppe #13"
19334,"Erstelle Gruppe #14"
19335,"Erstelle Gruppe #15"
19336,"Erstelle Gruppe #16"
19337,"Erstelle Gruppe #17"
19338,"Erstelle Gruppe #18"
19339,"Erstelle Gruppe #19"
19340,"Erstelle Gruppe #20"
19341,"Wähle Gruppe #11"
19342,"Wähle Gruppe #12"
19343,"Wähle Gruppe #13"
19344,"Wähle Gruppe #14"
19345,"Wähle Gruppe #15"
19346,"Wähle Gruppe #16"
19347,"Wähle Gruppe #17"
19348,"Wähle Gruppe #18"
19349,"Wähle Gruppe #19"
19350,"Wähle Gruppe #20"
19351,"Wähle zusammengelegte Gruppe #01"
19352,"Wähle zusammengelegte Gruppe #02"
19353,"Wähle zusammengelegte Gruppe #03"
19354,"Wähle zusammengelegte Gruppe #04"
19355,"Wähle zusammengelegte Gruppe #05"
19356,"Wähle zusammengelegte Gruppe #06"
19357,"Wähle zusammengelegte Gruppe #07"
19358,"Wähle zusammengelegte Gruppe #08"
19359,"Wähle zusammengelegte Gruppe #09"
19360,"Wähle zusammengelegte Gruppe #10"
19361,"Wähle zusammengelegte Gruppe #11"
19362,"Wähle zusammengelegte Gruppe #12"
19363,"Wähle zusammengelegte Gruppe #13"
19364,"Wähle zusammengelegte Gruppe #14"
19365,"Wähle zusammengelegte Gruppe #15"
19366,"Wähle zusammengelegte Gruppe #16"
19367,"Wähle zusammengelegte Gruppe #17"
19368,"Wähle zusammengelegte Gruppe #18"
19369,"Wähle zusammengelegte Gruppe #19"
19370,"Wähle zusammengelegte Gruppe #20"
19371,"Wähle fokussierte Gruppe #01"
19372,"Wähle fokussierte Gruppe #02"
19373,"Wähle fokussierte Gruppe #03"
19374,"Wähle fokussierte Gruppe #04"
19375,"Wähle fokussierte Gruppe #05"
19376,"Wähle fokussierte Gruppe #06"
19377,"Wähle fokussierte Gruppe #07"
19378,"Wähle fokussierte Gruppe #08"
19379,"Wähle fokussierte Gruppe #09"
19380,"Wähle fokussierte Gruppe #10"
19381,"Wähle fokussierte Gruppe #11"
19382,"Wähle fokussierte Gruppe #12"
19383,"Wähle fokussierte Gruppe #13"
19384,"Wähle fokussierte Gruppe #14"
19385,"Wähle fokussierte Gruppe #15"
19386,"Wähle fokussierte Gruppe #16"
19387,"Wähle fokussierte Gruppe #17"
19388,"Wähle fokussierte Gruppe #18"
19389,"Wähle fokussierte Gruppe #19"
19390,"Wähle fokussierte Gruppe #20"
19391,"Angriffsbewegung"
19392,"Karten-Filter umschalten"
19400,"Zoom hinein"
19401,"Zoom heraus"
19402,"Max. hinein zoomen"
19403,"Max. heraus zoomen"
19404,"Zoom zurücksetzen"
19405,"Zoom-Lock umschalten"
19500,"BACKSPACE"
19501,"TAB"
19503,"ENTER"
19510,"LEER"
19511,"BILD HOCH"
19512,"BILD RUNTER"
19513,"ENDE"
19514,"HOME"
19515,"LINKS"
19516,"OBEN"
19517,"RECHTS"
19518,"UNTEN"
19519,"WÄHLEN"
19523,"EINFÜGEN"
19524,"LÖSCHEN"
19529,"Numpad 0"
19530,"Numpad 1"
19531,"Numpad 2"
19532,"Numpad 3"
19533,"Numpad 4"
19534,"Numpad 5"
19535,"Numpad 6"
19536,"Numpad 7"
19537,"Numpad 8"
19538,"Numpad 9"
19539,"Numpad *"
19540,"Numpad +"
19541,"TRENNER"
19542,"Numpad -"
19543,"Numpad ."
19544,"Numpad /"
19545,"F1"
19546,"F2"
19547,"F3"
19548,"F4"
19549,"F5"
19550,"F6"
19551,"F7"
19552,"F8"
19553,"F9"
19554,"F10"
19555,"F11"
19556,"F12"
19557,"F13"
19558,"F14"
19559,"F15"
19560,"F16"
19561,"F17"
19562,"F18"
19563,"F19"
19564,"F20"
19565,"F21"
19566,"F22"
19567,"F23"
19568,"F24"
19600,"="
19601,"-"
19602,"."
19603,"/"
19700,"CTRL-"
19701,"ALT-"
19702,"SHIFT-"
19703,"["
19704,"]"
19705,"\\"
19706,";"
19707,"'"
19708,","
19710,"Mausrad hoch"
19711,"Mausrad runter"
19712,"Mittlerer Knopf"
19714,"Hotkeys"
19715,"Zurücksetzen"
19716,"Alle Tasten zurücksetzen"
19717,"Hauptmenu"
19718,"Zurück zu Optionen"
19719,"Extra Knopf 1"
19720,"Extra Knopf 2"
19721,"`"
19722,"Spiel-Menu"
19731,"(%s)"
19732,"(Hotkey: %s)"
19733,"Warnung: Der Hotkey eines weiteren Gegenstandes könnte in Konflikt zu diesem
Hotkey stehen"
19734,"Sind Sie sicher, dass Sie die Hotkeys auf Standardwerte setzen möchten?"
19735,"2 Teams"
19736,"3 Teams"
19737,"4 Teams"
20001,"OBJEKT"
20003,"TECH"
20005,"Inventar"
20013,"Menü"
20015,"Chat"
20017,"Diplomatie"
20019,"Rautenförmige Karte"
20021,"Zeitalter"
20023,"Schaltfläche „Weiter”"
20025,"Schaltfläche „Auswahl aufheben”"
20027,"Hilfe"
20028,"Punktzahl"
20029,"Schaltfläche „Stopp”"
20031,"Schaltfläche „Bauen”"
20032,"Zoom durch Mausrad aktivieren"
20033,"Schaltfläche „Gruppieren”"
20035,"Schaltfläche „Gruppierung aufheben”"
20037,"Schaltfläche „Bauen abbrechen”"
20039,"Schaltfläche „Handel treiben”"
20041,"Schaltfläche „Entladen”"
20042,"Schaltfläche „Stehen bleiben”"
20043,"Schaltfläche „Angreifen”"
20049,"Schaltfläche „Heilen”"
20050,"Schaltfläche „Bekehren”"
20051,"Schaltfläche „Angreifen”"
20052,"Schaltfläche „Bewegen zu”"
20053,"Schaltfläche „Arbeiten an”"
20054,"Schaltfläche „Reparieren”"
20055,"Schaltfläche: Eine Einheit hinzufügen"
20056,"Schaltfläche: Um eine Einheit reduzieren"
20057,"Ausgewählte Einheit zerstören"
20100,"Einheiten-Befehle"
20101,"Spiel-Befehle"
20102,"Scroll-Befehle"
20103,"Dorfbewohner"
20104,"Dorfzentrum"
20106,"Schmiede"
20107,"Hafen"
20108,"Kaserne"
20109,"Bogenschießanlage"
20110,"Stall"
20111,"Waffenschmiede"
20112,"Tempel"
20113,"Markt"
20114,"Militär-Einheiten"
20115,"Burg"
20116,"Formation"
20117,"Mühle"
23929,"Akademie"
23930,"Ressourcen"
23932,"Ruinen"
23936,"Kasernen"
23937,"Fischerboot"
23938,"Fischkutter"
23939,"Handelsboot"
23940,"Handelsschiff"
23941,"Leichtes Transportschiff"
23942,"Schweres Transportschiff"
23943,"Erkundungsschiff"
23944,"Kriegsgaleere"
23945,"Trireme"
23946,"Katapult-Trireme"
23951,"Dorfbewohner"
23965,"Dorfzentrum"
24007,"Ressourcen"
24011,"Hafen"
24013,"Ressourcen"
24014,"Ressourcen"
24015,"Ressourcen"
24016,"Bauernhof"
24017,"Dorfbewohner"
24020,"Ressourcen"
24021,"Ressourcen"
24022,"Ressourcen"
24026,"Dorfbewohner"
24027,"Flagge"
24029,"Ressourcen"
24030,"Dorfbewohner"
24031,"Ressourcen"
24032,"Ressourcen"
24033,"Regierungsgebäude"
24034,"Kornspeicher"
24045,"Wachturm"
24046,"Ressourcen"
24047,"Haus"
24049,"Dorfbewohner"
24055,"Ressourcen"
24056,"Ressourcen"
24057,"Ressourcen"
24059,"Dorfbewohner"
24060,"Markt"
24062,"Ressourcen"
24067,"Ressourcen"
24081,"Priester"
24082,"Bogenschießanlage"
24088,"Abwehrturm"
24090,"Waffenschmiede"
24098,"Bogenschütze"
24099,"Verbesserter Bogenschütze"
24100,"Komposit-Bogenschütze"
24101,"Balliste"
24102,"Steinwerfer"
24103,"Katapult"
24104,"Kavallerie"
24105,"Schwere Kavallerie"
24106,"Berittene Kavallerie"
24107,"Streitwagen"
24108,"Wagenschütze"
24109,"Elefantenschütze"
24110,"Kriegselefant"
24111,"Knüppelschläger"
24112,"Axtkämpfer"
24113,"Kurzschwertkämpfer"
24114,"Breitschwertkämpfer"
24115,"Langschwertkämpfer"
24116,"Hoplit"
24117,"Phalanx"
24118,"Späher"
24120,"Stall"
24121,"Lagergrube"
24123,"Tempel"
24183,"Dorfzentrum"
24189,"Ressourcen"
24225,"Befestigungsanlage"
24226,"Mittelgroßer Wall"
24227,"Kleiner Wall"
24228,"Beobachtungsturm"
24257,"Ressourcen"
24258,"Ressourcen"
24259,"Ressourcen"
24260,"Ressourcen"
24261,"Ressourcen"
24262,"Weltwunder"
24263,"Geschützturm"
24264,"Schweres Kriegsschiff"
24265,"Helepolis"
24266,"Schweres Katapult"
24267,"Schwerer berittener Bogenschütze"
24268,"Legion"
24269,"Schwer gepz. Reiter"
24270,"Zenturio"
24328,"Mehrspieler"
24329,"Zivilisationen"
24330,"Siegbedingungen"
25000,"In_main_menu"
25001,"preparing_for_a_custom_game"
25002,"training_for_battle_in_single_player"
25003,"in_the_campaign_menus"
25004,"playing_a_campaign "
25005,"browsing_through_saved_games"
25006,"setting_up_a_multiplayer_game"
25007,"searching_for_a_multiplayer_match"
25008,"playing_a_multiplayer_game"
25009,"making_greatness_in_the_scenario_editor"
25010,"assembling_scenarios_in_the_campaign_editor"
25011,"customizing_the_experience_in_game_settings"
25012,"binding_keys_in_the_hotkey_editor"
25929,"Leichtes Transportschiff"
25931,"Erkundungsschiff"
25932,"Fischkutter"
25933,"Kriegsgaleere"
25934,"Handelsschiff"
25935,"Trireme"
25936,"Schweres Transportschiff"
25937,"Katapult-Trireme"
25938,"Kleiner Wall"
25939,"Abwehrturm"
25940,"Mittelgroßer Wall"
25941,"Befestigungsanlage"
25942,"Wachturm"
25943,"Beobachtungsturm"
25944,"Astrologie"
25945,"Polytheismus"
25946,"Monotheismus"
25947,"Mystik"
25948,"Leben nach dem Tod"
25949,"Heiliger Krieg"
25950,"Fanatismus"
25951,"Ballistik"
25952,"Bewässerung"
25953,"Rad"
25954,"Domestikation"
25955,"Münzprägung"
25956,"Pflug"
25957,"Handwerkskunst"
25958,"Hochadel"
25959,"Ingenieurswissenschaft"
25960,"Mathematik"
25961,"Alchemie"
25963,"Lederrüstung f. Infanterie"
25964,"Lederrüstung f. Bogensch."
25965,"Lederrüstung f. Kavallerie"
25966,"Schuppenp. f. Infanterie"
25967,"Schuppenp. f. Bogensch."
25968,"Schuppenp. f. Kavallerie"
25969,"Werkzeugherstellung"
25970,"Kettenhemd für Inf."
25971,"Kettenhemd f. Bogensch."
25972,"Kettenhemd für Kav."
25973,"Metallverarbeitung"
25974,"Metallurgie"
25975,"Schweres Katapult"
25976,"Verbesserter Bogenschütze"
25977,"Komposit-Bogenschütze"
25978,"Balliste"
25979,"Wagenschütze"
25980,"Ber. Bogenschütze"
25981,"Elefantenschütze"
25982,"Axtkämpfer"
25983,"Kurzschwertkämpfer"
25984,"Bronzeschild"
25985,"Langschwertkämpfer"
25986,"Streitwagen"
25987,"Kavallerie"
25988,"Kriegselefant"
25989,"Schwere Kavallerie"
25990,"Phalanx"
25991,"Zeitalter"
25992,"Zeitalter"
25993,"Zeitalter"
25995,"Breitschwertkämpfer"
25996,"Holzverarbeitung"
25997,"Goldabbau"
25998,"Steinabbau"
25999,"Handwerkskunst"
26000,"Belagerungskunst"
26001,"Architektur"
26002,"Aristokratie"
26003,"Schrift"
26006,"Eisenschild"
26007,"Geschützturm"
26008,"Schweres Kriegsschiff"
26009,"Helepolis"
26010,"Schweres Katapult"
26011,"Schwerer berittener Bogenschütze"
26012,"Legion"
26013,"Schwer gepanzerter Reiter"
26014,"Zenturio"
26028,"Attribute"
26928,"Archers Bronze.ai"
26929,"Archers Iron.ai"
26930,"Archers Walls.ai"
26931,"Phalanx Bronze.ai"
26932,"Phalanx Iron.ai"
26933,"Phalanx Walls.ai"
26934,"Cavalry Bronze.ai"
26935,"Cavalry Iron.ai"
26936,"Cavalry Walls.ai"
26937,"Infantry Stone.ai"
26938,"Infantry Tool.ai"
26939,"Infantry Bronze.ai"
26940,"Infantry Walls.ai"
26941,"Trireme Bronze.ai"
26942,"Trireme Iron.ai"
26943,"Trireme Walls.ai"
26944,"Cav Archer Iron.ai"
26945,"War Elephant Iron.ai"
26946,"Elephant Archer Iron.ai"
26947,"Priest Bronze.ai"
26948,"Priest Iron.ai"
26949,"Priest Walls.ai"
26950,"Death Match Assyria.ai"
26951,"Death Match Babylon.ai"
26952,"Death Match Choson.ai"
26953,"Death Match Egypt.ai"
26954,"Death Match Greek.ai"
26955,"Death Match Hittite.ai"
26956,"Death Match Minoa.ai"
26957,"Death Match Persia.ai"
26958,"Death Match Phoenicia.ai"
26959,"Death Match Shang.ai"
26960,"Death Match Sumeria.ai"
26961,"Death Match Yamato.ai"
26962,"Immortal Assyria.ai"
26963,"Immortal Egypt.ai"
26964,"Immortal Greek.ai"
26965,"Immortal Minoa.ai"
26966,"Immortal Sumeria.ai"
26967,"Immortal Yamato.ai"
26968,"Assyria Ballista.ai"
26969,"Assyria Bowmen.ai"
26970,"Babylon Swordsmen.ai"
26971,"Babylon Scouts.ai"
26972,"Choson Swordsmen.ai"
26973,"Choson Axemen.ai"
26974,"Egypt War Elephants.ai"
26975,"Egypt Chariots.ai"
26976,"Greek Phalanx.ai"
26977,"Hittite Horse Archers.ai"
26978,"Hittite Bowmen.ai"
26979,"Minoa Composite Bowmen.ai"
26980,"Persia Elephant Archers.ai"
26981,"Phoenicia Elephants.ai"
26982,"Shang Heavy Cavalry.ai"
26983,"Shang Cavalry.ai"
26984,"Shang Clubmen.ai"
26985,"Sumeria Catapults.ai"
26986,"Sumeria Scouts.ai"
26987,"Yamato Heavy Cavalry.ai"
26988,"Death Match Assyria Water.ai"
26989,"Death Match Babylon Water.ai"
26990,"Death Match Choson Water.ai"
26991,"Death Match Egypt Water.ai"
26992,"Death Match Greek Water.ai"
26993,"Death Match Hittite Water.ai"
26994,"Death Match Minoa Water.ai"
26995,"Death Match Persia Water.ai"
26996,"Death Match Phoenicia Water.ai"
26997,"Death Match Shang Water.ai"
26998,"Death Match Sumeria Water.ai"
26999,"Death Match Yamato Water.ai"
27000,"Assyria Archer Bronze.ai"
27001,"Assyria Archer Iron.ai"
27002,"Assyria Infantry Bronze.ai"
27003,"Assyria Bronze Water.ai"
27004,"Assyria Iron Water.ai"
27005,"Babylon Water.ai"
27006,"Choson Bronze Water.ai"
27007,"Choson Iron Water.ai"
27008,"Egypt Chariot Archer.ai"
27009,"Egypt Archers Bronze.ai"
27010,"Egypt Archers Iron.ai"
27011,"Egypt Water.ai"
27012,"Greek Siege.ai"
27013,"Greek Bronze Water.ai"
27014,"Greek Iron Water.ai"
27015,"Hittite Water.ai"
27016,"Minoa Bronze Water.ai"
27017,"Minoa Iron Water.ai"
27018,"Persia Bronze Water.ai"
27019,"Persia Iron Water.ai"
27020,"Phoenicia Water.ai"
27021,"Shang Water.ai"
27022,"Sumeria Bronze Water.ai"
27023,"Sumeria Iron Water.ai"
27024,"Yamato Bronze Water.ai"
27025,"Yamato Iron Water.ai"
27026,"Carthage Phalanx.ai"
27027,"Carthage War Elephant.ai"
27028,"Carthage Bronze Water.ai"
27029,"Carthage Iron Water.ai"
27030,"Macedon Elephant.ai"
27031,"Macedon Phalanx.ai"
27032,"Macedon Cavalry.ai"
27033,"Macedon Bronze Water.ai"
27034,"Macedon Iron Water.ai"
27035,"Palmyra Composite Bow.ai"
27036,"Palmyra Horse Archer.ai"
27037,"Palmyra Elephant.ai"
27038,"Palmyra Bronze Water.ai"
27039,"Palmyra Iron Water.ai"
27040,"Rome Legion.ai"
27041,"Rome Axemen.ai"
27042,"Rome Siege.ai"
27043,"Rome Bronze Water.ai"
27044,"Rome Iron Water.ai"
27045,"Death Match Carthage.ai"
27046,"Death Match Macedon.ai"
27047,"Death Match Palmyra.ai"
27048,"Death Match Rome.ai"
27049,"Death Match Carthage Water.ai"
27050,"Death Match Macedon Water.ai"
27051,"Death Match Palmyra Water.ai"
27052,"Death Match Rome Water.ai"
27053,"Hittite Elephant.ai"
27054,"Persia War Elephant.ai"
27055,"Sumeria Chariots.ai"
27056,"Choson Priests.ai"
27057,"Greek Priests.ai"
27058,"Persia Priests.ai"
27059,"Babylon Slingers.ai"
27060,"Minoa Bowmen.ai"
27061,"Phoenicia Bowmen.ai"
27062,"Yamato Horse Archers.ai"
27063,"Yamato Cavalry.ai"
27064,"Minoa Phalanx.ai"
27065,"Shang Composite Bowmen.ai"
27066,"Persia Scouts.ai"
27067,"Palmyra Camels.ai"
27068,"Carthage Camels.ai"
27069,"Phoenicia Elephant Archers.ai"
27070,"Carthage Elephant Archers.ai"
27071,"Macedon Axemen.ai"
27072,"Yamato Scouts.ai"
27073,"Greek Axemen.ai"
27074,"Hittite Chariot Archer.ai"
30101,"Geben Sie Ihren Spielernamen ein."
30102,"Wählen Sie den gewünschten Verbindungstyp. Für zusätzliche Informationen
klicken Sie auf „Weitere Hilfe”."
30201,"Möchten Sie ein Spiel auf weniger als 8 Spieler begrenzen, dann schließen
Sie einige der Positionen. Wenn Sie eine von einem Spieler besetzte Position
schließen, so wird dieser aus dem Spiel geworfen."
30202,"Wählen Sie durch Mausklick eine Kultur aus. Wenn Sie „Zufällig“ wählen,
kennen Sie bis zum Beginn des Spiels Ihre Kultur nicht. Jede Kultur hat besondere
Boni und kann verschiedene Technologien entwickeln. Mehrere Spieler können dieselbe
Kultur auswählen."
30203,""
30204,"Klicken Sie hier, um die Szenario-Einstellungen zu ändern."
30205,"Zeigt Chat-Nachrichten an."
30206,"Geben Sie eine Nachricht ein."
30207,"Klicken Sie hier, um das Spiel zu starten."
30208,"Wählen Sie die Spielerzahl."
30209,"Klicken Sie hier, um Ihre Netzwerk-Adresse einzublenden. Wenn Sie Ihre IP-
Adresse anderen Spielern mitteilen, können diese an Ihrem Spiel teilnehmen."
30210,"Klicken Sie hier, um anzuzeigen, dass Sie bereit sind, das Spiel zu starten.
Der Spielinitiator kann nicht eher beginnen, bis alle Spieler bereit sind. Die
Namen der Spieler, die bereit sind, erscheinen in Grün."
30211,"Klicken Sie hier, um ein Team auszuwählen. Ein Strich (-) bedeutet: kein
Team. Bei Spielern desselben Teams wird deren diplomatische Haltung automatisch auf
„Verbündet” und „Bündnissieg” gesetzt. Um diese Einstellungen im Spiel zu ändern,
klicken Sie auf der Menüleiste auf Diplomatie."
30212,"Klicken Sie hier, um die Farbe Ihrer Kultur auszuwählen. Im Mehrspieler-
Modus können mehrere Spieler dieselbe Spielernummer wählen und als Team spielen, so
dass sie beide zusammen ein Volk kontrollieren."
30213,"Klicken Sie hier, um das Spiel abzubrechen."
30214,"Klicken Sie hier, um den Technologiebaum zu öffnen und die Unterschiede
zwischen den Zivilisationen anzusehen."
30215,"Klicken Sie hier, um einen Freund einzuladen, diesem Spiel beizutreten."
30216,"Frage Host nach Spielern in Lobby."
30217,"Klicken Sie hier, um Spieler im Chat auf stumm zu schalten."
30250,"Wählen Sie die Kartengröße. Je größer die Karte, desto länger dauert das
Spiel."
30251,"Wählen Sie die Verteilung von Land und Wasser auf der Karte."
30252,"Wählen Sie die Gewinnbedingung. Das Volk (oder Team), das die
Gewinnbedingung zuerst erfüllt, gewinnt das Spiel."
30253,"Wählen Sie den gewünschten Spieltyp."
30254,"Wählen Sie, wie viel von der Karte beim Spielstart angezeigt wird."
30257,"Wählen Sie das Zeitalter aus, in dem das Spiel beginnen soll. Bronzezeit
bedeutet z.B., dass die gesamte Technologie der Alt- und Jungsteinzeit bereits
entwickelt ist. Nomade bedeutet, dass das Spiel in der Altsteinzeit beginnt und
dass Sie auswählen, wo Sie Ihr Dorfzentrum bauen."
30258,"Wählen Sie die Menge an Rohstoffen (Nahrung, Holz, Steine und Gold) im
Vorrat eines jeden Spielers zu Spielbeginn. "
30259,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, beginnen die Teilnehmer das Spiel in
festen Positionen (im Uhrzeigersinn) je nach Spielernummer. Teamspieler mit
aufeinanderfolgenden Spielernummern sind auf der Karte nebeneinander angeordnet.
Andernfalls beginnen die Spieler an zufälligen Stellen auf der Landkarte."
30260,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, wird das Kartengelände bei Spielbeginn
aufgedeckt. Andernfalls wird es aufgedeckt, wenn Sie es erkunden."
30261,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, teilen die Spieler vom Spielbeginn an
ihre Erkundungen mit ihren Verbündeten."
30262,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, können Spieler ihre Allianzen gegenüber
anderen Spielern während des Spiels nicht ändern."
30263,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, werden Kulturen ihre individuellen
Stärken und Schwächen verlieren und in der Lage sein, alle Technologien im Spiel zu
entwickeln."
30264,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, können die Spieler die Cheat-Codes
benutzen."
30265,"Wählen Sie das Szenario, das Sie spielen möchten."
30266,"Erklärt, was Sie tun müssen, um das Spiel zu gewinnen."
30267,"Wählen Sie für das Spiel ein Zeitlimit aus. Welche Zivilisation am Ende die
meisten Punkten hat, gewinnt das Spiel."
30268,"Wählen Sie die Punktzahl für das Spiel aus. Welche Zivilisation zuerst die
Punktzahl oder einen militärischen Sieg erreicht, gewinnt das Spiel."
30269,"Wählen Sie die Eigenschaften der vom Computer kontrollierten Völker aus."
30270,"Bei einer höheren Schwierigkeitseinstellung greifen die Computerspieler
früher, öfter und mit größeren Armeen an. Bei einfacheren
Schwierigkeitseinstellungen haben die Computerspieler eine schwächere Wirtschaft
und steigen langsamer in das nächste Zeitalter auf. Mittlere
Schwierigkeitseinstellungen sind ideal für erfahrene Age of Empires Spieler, die
sich bereits mit dem Spiel auskennen. Die einfache Schwierigkeitseinstellung ist
Ideal für Spieler, die zum ersten Mal spielen und sich im Lernzprozess befinden."
30271,"Wählen Sie, wieviele Einheiten ein Spieler maximal erschaffen oder ausbilden
kann. Der empfohlene Wert ist 50. Bedenken Sie, dass höhere Werte schnellere
Rechner voraussetzen."
30272,"Wählen Sie den Datensatz des Spiels und die Grafiken. Wählen Sie entweder
die Definitive Edition, um die neueste Version zu spielen, oder den klassischen
1997 Modus."
30273,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, können Spieler die Geschwindigkeit
während des Spiels nicht ändern."
30274,"Wählen Sie die Geschwindigkeit für das Spiel."
30275,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, wird der Host als dedizierter Server
anstatt als Peer-to-peer laufen. Nutzen Sie dies, wenn Verbindungsprobleme zwischen
einzelnen Spielern bestehen, aber keine Verbindungsprobleme zum Host bestehen.
Bemerkung: Wenn der Host abstürzt, wird das Spiel für alle Spieler beendet."
30276,"Region, in der der Host ansässig ist, zum Filtern der Lobbys."
30277,"Wenn hier ein Haken gesetzt wurde, handelt es sich um ein gewertetes
Ranglistenspiel."
30300,"Wählen Sie einen Spielernamen aus."
30301,"Klicken Sie hier, um einen neuen Spielernamen hinzuzufügen."
30302,"Klicken Sie hier, um einen Spielernamen zu entfernen."
30310,"Wählen Sie das Szenario, das Sie spielen möchten."
30311,"Erklärt, was Sie tun müssen, um das Spiel zu gewinnen."
30320,"Geben Sie einen Namen für das Spiel ein."
30321,"Wählen Sie ein gespeichertes Spiel."
30325,"Wählen Sie das Szenario, das Sie spielen möchten."
30330,"Geben Sie eine Nachricht ein und drücken Sie die EINGABETASTE, um sie
abzuschicken."
30331,"Klicken Sie hier, um eine Nachricht an alle Verbündeten zu senden."
30332,"Klicken Sie hier, um allen Feinden eine Nachricht zu senden."
30333,"Klicken Sie hier, um allen Spielern eine Nachricht zu senden."
30334,"Wählen Sie aus, welche Spieler Ihre Nachrichten erhalten."
30335,"Klicken Sie hier, um diesem Spieler eine Nachricht zu senden."
30340,"Klicken Sie hier, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler auf
„Verbündet” zu setzen. Ihre Militäreinheiten greifen dieses Volk nicht an."
30341,"Klicken Sie hier, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler auf
„Neutral” zu setzen. Ihre Militäreinheiten greifen alle Gebäude und Dorfbewohner
auf Befehl und alle militärischen Einheiten innerhalb ihres Sichtbereichs
automatisch an."
30342,"Klicken Sie hier, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler auf
„Feindlich” zu setzen. Ihre Militäreinheiten (außer Spähern) greifen alle Gebäude,
militärischen Einheiten und Dorfbewohner in ihrer Sichtweite an."
30343,"Klicken Sie hier, um an diesen Spieler 100 Holzeinheiten Tribut zu zahlen.
Mit jedem Klick auf die Schaltfläche werden 125 Holzeinheiten von Ihrem Vorrat
abgezogen (100 bekommt der Spieler, 25 fallen als Gebühr an)."
30344,"Klicken Sie hier, um an diesen Spieler 100 Nahrungseinheiten Tribut zu
zahlen. Mit jedem Klick auf die Schaltfläche werden 125 Nahrungseinheiten von Ihrem
Vorrat abgezogen (100 bekommt der Spieler, 25 fallen als Gebühr an)."
30345,"Klicken Sie hier, um an diesen Spieler 100 Goldeinheiten Tribut zu zahlen.
Mit jedem Klick auf die Schaltfläche werden 125 Goldeinheiten von Ihrem Vorrat
abgezogen (100 bekommt der Spieler, 25 fallen als Gebühr an)."
30346,"Klicken Sie hier, um an diesen Spieler 100 Steine Tribut zu zahlen. Mit
jedem Klick auf die Schaltfläche werden 125 Steine von Ihrem Vorrat abgezogen (100
bekommt der Spieler, 25 fallen als Gebühr an)."
30347,"Klicken Sie hier, um alle Tribute zurückzusetzen, bevor sie bezahlt werden."
30348,"Wenn dieses Kästchen aktiviert ist, gewinnen oder verlieren verbündete
Spieler gemeinsam. Jeder verbündete Spieler, der die Gewinnbedingung erfüllt,
gewinnt das Spiel für alle Verbündeten. Alle Spieler die als Team spielen möchten,
müssen „Bündnissieg” gewählt haben."
30400,"Klicken Sie hier, um Zufallskarten oder benutzerdefinierte Karten zu
erzeugen."
30401,"Klicken Sie hier, um Rohstoffe, Geländeerhebungen, Felsklippen, Wälder und
Gewässer zu platzieren."
30402,"Klicken Sie hier, um das Startzeitalter, die Startvorräte, die Kultur, die
Start-Technologie und die Computer-Eigenarten für jeden Spieler auszuwählen."
30403,"Klicken Sie hier, um Gebäude, Dorfbewohner, militärische Einheiten und Boote
für jeden Spieler zu platzieren, ebenso Naturelemente (Gaia) wie Bäume, Artefakte,
Ruinen, Entdeckungen, Grasbüschel oder andere Geländemerkmale."
30404,"Klicken Sie hier, um für jeden Spieler eindeutige Gewinnbedingungen
auszuwählen."
30405,"Klicken Sie hier, um Szenario-Anweisungen, Hinweise, eine Meldung bei Sieg,
eine Meldung bei Niederlage und geschichtliche Informationen einzutragen."
30406,"Klicken Sie hier, um die Videosequenzen vor und nach dem Szenario
auszuwählen."
30407,"Klicken Sie hier, um den vollständigen Technologiebaum zu gestatten oder
Technologien für einzelne Spieler zu sperren."
30408,"Klicken Sie hier, um die diplomatische Haltung der Spieler auszuwählen
(verbündet, neutral oder feindlich), und ob Spieler einen Bündnissieg anstreben."
30409,"Klicken Sie hier, um eine oder mehrere Gewinnbedingungen auszuwählen, die
alle Spieler erfüllen müssen."
30415,"Klicken Sie hier, um ein Standardgelände ohne Rohstoffe (Nahrung, Holz,
Steine oder Gold) zu erzeugen."
30416,"Klicken Sie hier, um eine zufällige Verteilung von Land, Wasser und
Rohstoffen zu erzeugen."
30417,"Klicken Sie hier, um eine zufällige Verteilung von Land, Wasser und
Rohstoffen auf der Basis eines Startwertes zu erzeugen."
30418,"Wählen Sie die Kartengröße. Je größer die Karte, desto länger dauert das
Spiel."
30419,"Wählen Sie die Verteilung von Land und Wasser auf der Karte."
30420,"Geben Sie die Nummer der zu verwendenden Startwertkarte ein. Wenn Sie z.B.
532 eingeben und Anzahl Spieler, Kartengröße und Kartentyp gleich auswählen,
erscheint stets dieselbe Landkarte. Jede Zahl bis 99.999 ist möglich."
30421,"Klicken Sie hier, um die Karte zu erzeugen."
30422,"Klicken Sie hier, um das Standardgelände auszuwählen."
30425,"Klicken Sie hier, um die Pinselgröße zu wählen."
30426,"Klicken Sie hier, um die Pinselgröße zu wählen."
30427,"Klicken Sie hier, um die Pinselgröße zu wählen."
30428,"Klicken Sie hier, um die Pinselgröße zu wählen."
30429,"Klicken Sie hier, um die Pinselgröße zu wählen."
30430,"Klicken Sie hier, um Gelände-Hintergrund (Grasland, Wald, Gewässer usw.) zu
zeichnen."
30431,"Klicken Sie hier, um Hügel zu zeichnen."
30432,"Klicken Sie hier, um Felsklippen zu zeichnen. Um Felsklippen zu zeichnen,
ziehen Sie mit der Maus. Um Felsklippen zu entfernen, rechtsklicken Sie und ziehen
Sie über die vorhandenen Klippen. Klippen sollten nur auf flachem Gelände platziert
werden, damit keine Spalten entstehen, in denen Dorfbewohner und militärische
Einheiten steckenbleiben könnten."
30433,"Wählen Sie das zu zeichnende Gelände aus."
30434,"Wählen Sie die zu zeichnende Erhebung aus. Je größer die Nummer der
Erhebung, desto höher das Gelände. Erhebung 2 ist flaches Gelände."
30438,"Wählen Sie den Spieler, den Sie ändern wollen."
30439,"Wählen Sie die Spielerzahl."
30440,"Geben Sie ein, wie viel Nahrung der Spieler zu Beginn des Spieles haben
soll."
30441,"Geben Sie ein, wie viel Holz der Spieler zu Beginn des Spieles haben soll."
30442,"Geben Sie ein, wie viel Gold der Spieler zu Beginn des Spieles haben soll."
30443,"Geben Sie ein, wie viele Steine der Spieler zu Beginn des Spieles haben
soll."
30444,"Geben Sie den Namen eines Stammes ein, falls Sie den Namen der Kultur durch
einen individuellen Namen ersetzen wollen, wenn das Szenario als Kampagne gespielt
wird."
30445,"Wählen Sie aus, ob die Position vom Computer, einem Menschen oder beliebig
gespielt wird. Wenn Sie „Beliebig” wählen, kann die Position von einem Menschen
oder vom Computer gespielt werden (wenn nicht von einem menschlichen Teilnehmer
besetzt)."
30446,"Wählen Sie die Kultur des Spielers aus. Jede Kultur besitzt besondere
Fertigkeiten und kann unterschiedliche Technologien entwickeln. Mehrere Spieler
können dieselbe Kultur auswählen."
30447,"Wählen Sie die Strategie, mit der der Computerspieler bestimmt, welche
Gebäude, militärische Einheiten, Boote und Technologien entwickelt werden."
30448,"Wählen Sie den Bebauungsplan aus, mit dem der Computerspieler bestimmt, wo
Gebäude zu errichten sind."
30449,"Wählen Sie den Charakter für den Computerspieler aus. In den meisten Fällen
können Sie „Aggressiv” oder „Passiv” auswählen."
30455,"Klicken Sie hier, und klicken Sie dann auf die zu löschende Einheit."
30456,"Klicken Sie hier, wählen Sie eine Einheit aus der Liste und klicken Sie dann
auf eine Stelle auf der Landkarte."
30457,"Klicken Sie hier, und klicken Sie dann auf die Einheit auf der Karte, die
Sie bewegen möchten."
30458,"Klicken Sie hier, und klicken Sie dann auf die Einheit auf der Karte, die
Sie drehen möchten."
30459,"Wählen Sie die Einheit, die auf der Landkarte platziert werden soll."
30460,"Wählen Sie den Spieler, für den Einheiten platziert werden."
30465,"Klicken Sie hier, um zu verlangen, dass die Spieler eine beliebige der frei
wählbaren Gewinnbedingungen erfüllen müssen, um das Spiel zu gewinnen."
30466,"Alle Gb verwenden"
30467,"Klicken Sie hier, um zu verlangen, dass die Spieler alle benutzerdefinierten
Gewinnbedingungen erfüllen müssen, um das Spiel zu gewinnen."
30468,"Das Volk (oder Team), das zuerst alle feindlichen Dorfbewohner,
Militäreinheiten, Boote und Gebäude zerstört hat, gewinnt das Spiel. Handels-,
Transport- und Fischereischiffe und -boote, Artefakte, Ruinen oder Wälle müssen
nicht zerstört werden."
30469,"Das Volk (oder Team), das zuerst den angegebenen Prozentanteil auf der Karte
erkundet hat, gewinnt das Spiel. Für einen Bündnissieg braucht nur ein Teammitglied
den angegebenen Prozentanteil auf der Karte erkunden."
30470,"Geben Sie den zu erkundenden Kartenanteil in Prozent ein."
30471,"Das Volk (oder Team), das zuerst die angegebene Anzahl an Ruinen
kontrolliert, gewinnt das Spiel. Das Spiel endet sofort, es gibt keinen Countdown.
Für einen Bündnissieg müssen die Ruinen von einem Teammitglied kontrolliert
werden."
30472,"Das Volk (oder Team), das zuerst die angegebene Anzahl an Artefakten
kontrolliert, gewinnt das Spiel. Das Spiel endet sofort, es gibt keinen Countdown.
Für einen Bündnissieg müssen die Artefakte von einem Teammitglied kontrolliert
werden."
30473,"Das Volk (oder Team), das zuerst die angegebene Anzahl Entdeckungen macht,
gewinnt das Spiel. Entdeckungen werden durch die Kontur eines weißen Pferdes im
Boden dargestellt. Bringen Sie eine Einheit in ihre Nähe. Fahnen zeigen an, welche
Völker die Entdeckung gemacht haben. Für einen Bündnissieg müssen alle
Teammitglieder sämtliche Entdeckungen gemacht haben."
30474,""
30475,"Geben Sie hier den für einen Erkundungssieg zu erkundenden Kartenanteil in
Prozent ein."
30476,"Geben Sie hier die Anzahl an Ruinen ein, die für einen Ruinen-Sieg unter
Kontrolle sein müssen."
30477,"Geben Sie hier die Anzahl an Artefakten ein, die für einen Artefakte-Sieg
unter Kontrolle sein müssen."
30478,"Geben Sie hier die Anzahl an Entdeckungen ein, die für einen Entdeckungen-
Sieg gemacht werden müssen."
30479,""
30482,"Klicken sie auf die Ziffer der Gewinnbedingung, die gesetzt oder geändert
werden soll."
30483,"Wählen Sie hier den Spieler, den Sie ändern wollen."
30484,"Wählen Sie hier ein Objekt aus."
30485,"Wählen Sie hier ein Zeitalter aus."
30486,"Wählen Sie hier die Gewinnbedingung."
30487,"Klicken Sie hier, und klicken Sie dann auf eine Einheit auf der Landkarte."
30488,"Klicken Sie hier, und klicken Sie dann auf eine Stelle der Landkarte, oder
ziehen Sie mit der Maus, um einen Markierungsrahmen zu erzeugen."
30489,"Klicken Sie hier, um den Zielort oder das Gebiet anzuzeigen."
30492,"Geben Sie die Szenario-Anweisungen ein. Achten Sie darauf zu erklären, was
die Spieler tun müssen, um das Spiel zu gewinnen."
30493,"Geben Sie die schriftlichen Hinweise für das Szenario ein (optional)."
30494,"Geben Sie die Siegesmeldung ein, die bei den Gewinnern des Szenarios
erscheint (optional)."
30495,"Geben Sie die Niederlagemeldung ein, die bei den Verlierern des Szenarios
erscheint (optional)."
30496,"Geben Sie historische Hintergrundinformationen für das Szenario ein
(optional)."
30500,"Wählen Sie die Videosequenz aus, die vor einem Szenario abläuft (optional)."
30501,"Wählen Sie die Videosequenz für die Gewinner des Szenarios aus (optional)."
30502,"Wählen Sie die Videosequenz für die Verlierer des Szenarios aus (optional)."
30503,"Wählen Sie die Karte zur Einsatzanweisung aus, die vor einer Kampagne
erscheint (optional)."
30505,"Wenn das Kästchen aktiviert ist, verlieren Zivilisationen ihre individuellen
Stärken und Schwächen und sind in der Lage, sämtliche Technologien im Spiel zu
entwickeln."
30506,"Wenn das Kästchen aktiviert ist, dürfen die Spieler Cheat-Codes verwenden."
30507,"Wählen Sie den Spieler, den Sie ändern wollen."
30508,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, einen Kornspeicher zu
bauen und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30509,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, eine Lagergrube zu bauen
und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30510,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, einen Hafen zu bauen und
auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30511,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, eine Kaserne zu bauen und
auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30512,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, einen Marktplatz zu bauen
und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30513,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, eine Bogenschießanlage zu
bauen und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30514,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, einen Stall zu bauen und
auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30515,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, einen Tempel zu bauen und
auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30516,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, ein Regierungsgebäude zu
bauen und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30517,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, eine Waffenschmiede zu
bauen und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30518,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, eine Akademie zu bauen
und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30519,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, in die Jungsteinzeit
voranzuschreiten."
30520,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, in die Bronzezeit
voranzuschreiten."
30521,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, in die Eisenzeit
voranzuschreiten."
30522,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, ein Dorfzentrum zu bauen
und auf dort verfügbare Einheiten/Technologien zuzugreifen."
30523,"Klicken Sie hier, um den Spieler davon abzuhalten, ein Weltwunder zu bauen."
30525,"Wählen Sie den Spieler, den Sie ändern wollen."
30526,"Klicken Sie hier, um auszuwählen, ob verbündete Spieler gemeinsam gewinnen
und verlieren. Jeder verbündete Spieler, der die Gewinnbedingung erfüllt, gewinnt
das Spiel für alle Verbündeten. Sie müssen alle Teammitglieder auf „Bündnissieg”
setzen. "
30527,"Klicken Sie hier, um die diplomatische Haltung des Spielers gegenüber diesem
Spieler auf „Verbündet” zu setzen. Die Einheiten des Spielers greifen verbündete
Völker nicht an."
30528,"Klicken Sie hier, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler auf
„Feindlich” zu setzen. Ihre Militäreinheiten greifen alle Gebäude und Dorfbewohner
bei Befehl und alle Militäreinheiten innerhalb ihres Sichtbereichs automatisch an."
30529,"Klicken Sie hier, um die diplomatische Haltung des Spielers gegenüber diesem
Spieler auf „Feindlich” zu setzen. Die Militäreinheiten (außer Spähern) des
Spielers greifen alle Gebäude, militärischen Einheiten und Dorfbewohner in ihrer
Sichtweite an."
30540,"Klicken Sie hier, um das Menü anzuzeigen."
30550,"Klicken Sie hier, um zu verlangen, dass die Spieler eine der Standard-
Gewinnbedingungen (Artefakte, Ruinen, Weltwunder oder Eroberung) erfüllen, um das
Spiel zu gewinnen."
30551,"Das Volk (oder Team), das zuerst alle gegnerischen Dorfbewohner,
Militäreinheiten, Schiffe und Gebäude zerstört hat, gewinnt das Spiel. Handels-,
Transport-, Fischereischiffe und -boote, Artefakte, Ruinen oder Wälle müssen nicht
zerstört werden."
30552,"Klicken Sie hier, um die Gewinnbedingung auf „Punktzahl” zu setzen. Wer
zuerst die Punktzahl erreicht, gewinnt das Spiel."
30553,"Klicken Sie hier, um die Gewinnbedingung auf „Zeitlimit” zu setzen. Wer nach
der abgelaufenen Zeit die höchste Punktzahl erreicht hat, gewinnt das Spiel."
30554,"Klicken Sie hier, um eine oder mehrere frei wählbare Gewinnbedingungen zu
setzen."
30555,"Wählen Sie die Punktzahl für das Spiel aus."
30556,"Wählen Sie das Zeitlimit für das Spiel aus."
30560,"Wählen Sie den gegnerischen Spieler aus."
30561,"Wählen Sie aus, welche Bedingung erfüllt werden soll. Verwüstungen (zu
zerstörende feindl. Gebäude), Bekehrungen, Ausfallrate (Verhältnis fremde/eigene
Verluste), zu haltende Weltwunder, Truppenstärke, zu entwickelnde Technologien, zu
erschaffende Bevölkerung, zu bezwingende Gegner (Anz. Militäreinheiten,
Dorfbewohner od. Schiffe)."
30562,"Wählen Sie die zu erreichende Technologie aus."
30565,"Wählen Sie das Startzeitalter aus."
30566,"Geben Sie hier die Anzahl der Objekte ein."
30567,"Geben Sie hier die Anzahl der Objekte ein."
30568,"Geben Sie hier die Anzahl der Objekte ein."
30569,"Geben Sie hier die Goldmenge ein."
30570,"Geben Sie hier die Nahrungsmenge ein."
30571,"Geben Sie hier die Holzmenge ein."
30572,"Geben Sie hier die Anzahl Steine ein."
30573,"Geben Sie hier die Bevölkerungszahl ein."
30574,"Geben Sie hier den zu erkundenden Kartenanteil ein."
30575,"Geben Sie hier die Anzahl ein."
30576,"Geben Sie hier den Text für Szenario-Anweisungen ein."
30577,"Geben Sie hier den Text für Hinweise ein (optional)."
30578,"Geben Sie hier den Text für einen Sieg ein (optional)."
30579,"Geben Sie hier den Text für eine Niederlage ein (optional)."
30580,"Geben Sie hier den Text für historische Hintergründe ein (optional)."
30701,"Setzte Schwierigkeit während dem Testen."
30702,"Setze Startansicht."
30703,"Gehe zu Startansicht."
39465,"Dient der Ausbildung von Elite-Infanterieeinheiten, die über einen hohen
Angriffswert und gute Rüstung verfügen."
39466,"Raubtier, das als Nahrung erlegt werden kann."
39467,"Natürliche Stätten von Bedeutung. Das Auffinden aller Entdeckungen ist eine
Gewinnbedingung. Um eine Entdeckung zu machen, bewegen Sie eine Einheit in deren
Nähe. Eine farbige Fahne zeigt an, welche Völker die Entdeckung gemacht haben."
39468,"Antike Bauwerke untergegangener Kulturen. Ruinen können eine Gewinnbedingung
sein oder Ihre Punktzahl erhöhen."
39470,"Antike Objekte untergegangener Kulturen. Artefakte können eine
Gewinnbedingung sein oder Ihre Punktzahl erhöhen."
39472,"Dient der Ausbildung von Infanterie und Schleuderern. Bedingung für
Bogenschießanlagen und Ställe."
39473,"Beschafft Nahrung, indem es Fische fängt und sie im Hafen einlagert. Die
Ladekapazität eines Fischerbootes ist größer als die Menge, die ein Dorfbewohner
tragen kann."
39474,"Beschafft Nahrung, indem er Fische fängt und sie im Hafen einlagert. Der
Fischkutter hat mehr Lebenspunkte und ist schneller als das Fischerboot."
39475,"Dient dem Handel mit Häfen von anderen Völkern, um Ressourcen gegen Gold
einzutauschen."
39476,"Dient dem Handel mit Häfen von anderen Völkern, um Ressourcen gegen Gold
einzutauschen. Das Handelsschiff ist schneller und hat mehr Lebenspunkte als das
Handelsboot."
39477,"Dient dem Transport von Dorfbewohnern, militärischen Einheiten und
Artefakten über Gewässer."
39478,"Dient dem Transport von Dorfbewohnern, militärischen Einheiten und
Artefakten über Gewässer. Das Schwere Transportschiff hat mehr Lebenspunkte, ist
schneller und befördert mehr Einheiten als das Leichte Transportschiff."
39479,"Ein einfaches Kriegsschiff."
39480,"Weiterentwicklung des Erkundungsschiffs. Die Kriegsgaleere hat mehr
Lebenspunkte, Angriffsstärke und Reichweite. Bedingung, um Feuergaleeren
herzustellen."
39481,"Weiterentwicklung der Kriegsgaleere. Die Trireme hat mehr Lebenspunkte,
Angriffsstärke und Reichweite."
39482,"Ein Belagerungsschiff, das in der Lage ist, langsame aber mächtige
Katapultangriffe durchzuführen. Kann auf ein Gebiet ansatt auf eine bestimmte
Einheit feuern. Besser gegen unbewegliche Ziele."
39487,"Errichtet Gebäude."
39492,"Dreht keinen Stein um, sondern wird zu einem schwarzen Etwas."
39493,"Hochentwickeltes batavisches Kriegsschiff, das über das Meer ziehen, Steine
werfen und anlegen kann."
39536,"Das Floß trägt einen Passagier."
39547,"Dient dem Bau und der Weiterentwicklung von Fischer-, Handels-, Transport-
und Kriegsschiffen."
39549,"Kann als Nahrung gejagt werden."
39550,"Kann als Nahrung gejagt werden."
39551,"Erkundet die Landkarte."
39552,"Bietet eine begrenzte Anzahl an Nahrung, die von einem Dorfbewohner abgeholt
werden kann. Bauernhöfe bestehen nicht dauerhaft und müssen dann neu gebaut
werden."
39553,"Gewinnt Nahrung von einem Bauernhof."
39557,"Kann als Nahrung gefangen werden."
39558,"Kann als Nahrung gefangen werden."
39559,"Können als Nahrung gefangen werden."
39560,"Können als Nahrung gefangen werden."
39561,"Kann als Nahrung gefangen werden."
39562,"Fängt Fische als Nahrung."
39563,"Flagge, zeigt die Farbe der Fraktion"
39565,"Kann nach Nahrung abgesucht werden."
39566,"Beschafft Nahrung von einem Beerenstrauch."
39567,"Kann als Nahrung gejagt werden."
39569,"Wird benötigt, um neue Technologien zu entwickeln, die Gebäude und
Militäreinheiten verbessern. Bedingung für den Bau weiterer Dorfzentren."
39570,"Wird von Dorfbewohnern verwendet, um dort Nahrung von Beerenbüschen und
Bauernhöfen abzulegen. Kann Weiterentwicklungen für Wälle und Türme entwickeln.
Voraussetzung für den Bau von Märkten."
39581,"Weiterentwicklung des Abwehrturms. Der Wachturm hat mehr Lebenspunkte,
Angriffsstärke und Reichweite."
39583,"Kann bis zu vier Dorfbewohner, militärische Einheiten, oder Boote
beherbergen. Sie müssen ausreichend Häuser haben, bevor Sie neue Einheiten
erschaffen können."
39585,"Erlegt Tiere als Nahrung."
39586,"Junger und ambitionierter König von Makedonien und Herrscher über
Griechenland. Einer der größten Befehlshaber in der Geschichte."
39587,"Der mächtigste der ägyptischen Gottheiten. Er ist sowohl der Sonnengott als
auch der „König der Götter”."
39588,"Sohn des Zeus, Gründer von Mykene und Schlächter der Medusa. Begünstigt von
den Göttern."
39589,"Kaiser wider Willen, aber einer von Roms größten Generälen."
39590,"König der Könige. Herrscher über das Persische Reich und notorischer
Expansionist."
39591,"Raubtier, das als Nahrung erlegt werden kann."
39592,"Raubtier, das als Nahrung erlegt werden kann."
39593,"Ein glücklicher Löwe mit einem großen Herzen. Er hört auf Richard.
Glaubwürdige Magier bestätigen die Zahmheit dieses Löwen."
39594,"Fällt Bäume für den Holzvorrat."
39595,"Kämpft oder hat keine Aufgabe zugewiesen bekommen."
39596,"Wird benötigt, um neue Technologien zu entwickeln, die Militäreinheiten und
die Effektivität von Dorfbewohnern verbessern. Bedingung für Bauernhöfe, Tempel und
Regierungsgebäude."
39598,"Hier kann Gold abgebaut werden."
39603,"Hier können Steine abgebaut werden."
39604,"Gewinnt Gold aus Goldminen."
39605,"Gewinnt Steine aus Steinbrüchen."
39606,"Beschreibung"
39607,"Der größtmögliche Turm. Weiterentwicklung des Wachturms. Der Geschützturm
hat mehr Angriffsstärke als der Wachturm."
39608,"Weiterentwicklung der Katapult-Trireme. Das Schwere Kriegsschiff hat mehr
Lebenspunkte und größere Reichweite."
39609,"Weiterentwicklung der Balliste. Die Helepolis hat eine größere Reichweite
und eine höhere Feuergeschwindigkeit."
39610,"Weiterentwicklung des Katapults. Das Schwere Katapult hat viel mehr
Lebenspunkte und eine größere Reichweite als das Katapult."
39611,"Weiterentwicklung des Berittenen Bogenschützen. Der Schwere berittene
Bogenschütze hat mehr Lebenspunkte und Angriffsstärke."
39612,"Weiterentwicklung des Langschwertkämpfers. Die Legion ist die größtmögliche
Infanterieeinheit. Sie hat viel mehr Lebenspunkte und mehr Angriffsstärke als der
Langschwertkämpfer."
39613,"Weiterentwicklung der Schweren Kavallerie. Der Schwer gepanzerte Reiter ist
die größtmögliche Kavallerieeinheit. Er hat mehr Lebenspunkte, Angriffsstärke und
eine höhere Rüstungsklasse als die Schwere Kavallerie."
39614,"Weiterentwicklung der Phalanx. Der Zenturio ist die größtmögliche Elite-
Infanterieeinheit. Er hat mehr Lebenspunkte, Angriffsstärke und eine höhere
Rüstungsklasse als die Phalanx."
39617,"Heilt befreundete und verbündete Einheiten und bekehrt feindliche
Einheiten."
39618,"Dient dazu, Bogenschützen (zu Fuß und beritten) auszubilden. Bedingung für
den Bau von Waffenschmieden."
39619,"Repariert Gebäude und Boote, die im Kampf beschädigt wurden."
39624,"Weiterentwicklung des Beobachtungsturms. Der Abwehrturm hat mehr
Lebenspunkte, Angriffsstärke und Reichweite."
39625,"Gewässer, das für Dorfbewohner, militärische Einheiten und Boote passierbar
ist."
39626,"Wird verwendet, um Belagerungswaffen zu bauen, die sich langsamer
fortbewegen als andere Einheiten, aber mächtige Angriffe auf weite Entfernungen
ausführen können."
39634,"Ein früher Bogenschütze, der auf entfernte Ziele schießt. Der Bogenschütze
lässt sich nicht weiterentwickeln, ist aber schnell und günstig in der Ausbildung."
39635,"Eine fortgeschrittenere Bogenschützen-Einheit, mit mehr Lebenspunkten,
Angriffsstärke und Reichweite als der einfache Bogenschütze. Er kann
weiterentwickelt werden."
39636,"Weiterentwicklung des verbesserten Bogenschützen. Der Kompositbogenschütze
hat mehr Lebenspunkte, Angriffsstärke und Reichweite."
39637,"Wird verwendet, um militärische Einheiten, Gebäude und Wälle anzugreifen.
Die Balliste hat eine minimale Reichweite von 3."
39638,"Eine einfache Belagerungswaffe, die langsame aber mächtige Angriffen
ausführen kann. Besser gegen unbewegliche Ziele."
39639,"Weiterentwicklung des Steinwerfers. Das Katapult hat mehr Angriffsstärke und
Reichweite und richtet großflächigeren Schaden an."
39640,"Ein Reiter mit einem Schwert bewaffnet. Verursacht extra Schaden gegen
Infanterie."
39641,"Weiterentwicklung der Kavallerie. Die Schwere Kavallerie hat mehr
Angriffsstärke und eine höhere Rüstungsklasse (einschließlich +1 gegen Fernwaffen)
als die Kavallerie."
39642,"Ein schneller Bogenschütze mit großer Angriffsstärke und Reichweite."
39643,"Eine schnelle, zweirädrige Kavallerieeinheit, die von Pferden gezogen wird.
Ist sehr widerstandsfähig gegen Bekehrungen. Zweifache Angriffsstärke gegen
Priester."
39644,"Ein mächtiger Bogenschütze, der die Schnelligkeit und Beweglichkeit des
Streitwagens mit der Angriffsstärke des Verbesserten Bogenschützen verbindet."
39645,"Verbindet die Lebenspunkte des Kriegselefanten mit der Angriffsstärke und
Reichweite des Kompositbogenschützen."
39646,"Eine Kavallerieeinheit mit vielen Lebenspunkten und besonderer
Angriffsstärke. Richtet bei benachbarten Einheiten Schaden durch Trampeln an."
39647,"Ein einfacher Krieger, bewaffnet mit einem Knüppel mit Spitze."
39648,"Weiterentwicklung des Knüppelschlägers. Der Axtkämpfer hat mehr Lebenspunkte
und Angriffsstärke als der Knüppelschläger."
39649,"Ein leichter Schwertkämpfer mit mehr Lebenspunkten, Angriffsstärke und einer
höheren Rüstungsklasse als die frühere Infanterie."
39650,"Weiterentwicklung des Kurzschwertkämpfers. Der Breitschwertkämpfer hat mehr
Lebenspunkte, Angriffsstärke und eine höhere Rüstungsklasse."
39651,"Weiterentwicklung des Breitschwertkämpfers. Der Langschwertkämpfer hat mehr
Lebenspunkte, Angriffsstärke und eine höhere Rüstungsklasse."
39652,"Eine einfache und schwere Infanterie-Einheit, die einen mächtigen Angriff
ausführen kann."
39653,"Weiterentwicklung des Hopliten. Die Phalanx hat mehr Angriffsstärke und eine
höhere Rüstungsklasse."
39654,"Ein leichter Reiter mit einem großen Sichtradius, um die Spielkarte zu
erkunden."
39655,"Dieser kleine Junge ist nicht wirklich an der Relativitätstheorie
interessiert, aber er splittet Atome zu zerstörerischen Zwecken. Der
Astronautenanzug tarnt seine bösen Vorhaben als Handlungen im Namen der
Wissenschaft."
39656,"Wird genutzt, um Kavallerie-Einheiten für den Nahkampf auszubilden.
Voraussetzung für den Bau von Akademien."
39657,"Wird von Dorfbewohnern als Lagerort für Nahrungsmittel aus Jagd und
Fischerei sowie für Holz, Stein und Gold genutzt. Kann Technologien entwickeln, die
die Rüstungsklasse und Angriffsstärke militärischer Einheiten erhöhen."
39659,"Hier werden Priester ausgebildet und Technologien entwickelt, die deren
Macht vergrößert."
39719,"Hier werden Dorfbewohner erschaffen und der Aufstieg in das nächste
Zeitalter vollzogen. Außerdem können die Dorfbewohner hier Nahrung, Holz, Gold und
Steine lagern. Das Dorfzentrum nimmt 4 Einheiten auf."
39725,"Kann für den Holzvorrat gefällt werden."
39761,"Weiterentwicklung des mittelgroßen Walls. Die Befestigungsanlage hat mehr
Lebenspunkte als der größtmögliche Wall. "
39762,"Weiterentwicklung des kleinen Walls. Der Mittelgroße Wall hat mehr
Lebenspunkte."
39763,"Ein einfacher Wall. Wird genutzt, um feindliche Einheiten fernzuhalten."
39764,"Ein einfacher Turm. Schießt Pfeile auf Gegner innerhalb seiner Reichweite."
39773,"Der wagemutige Anführer der Argonauten, der das goldene Flies von der Insel
Colchis zurückholte."
39774,"Ein respektierter Zeitgefährte, der ganz schlecht im Versteckspiel ist."
39775,"Denken Sie lieber nicht an ihn."
39776,"Dieser Mann hat ein Ziel; alles zu zerstören und soviel Leiden zu
verursachen, wie möglich. Vermutlich hat man ihn deshalb Mor Havoc genannt."
39777,"Ein Bürgerlicher, dessen Traum es ist, eines Tages ein Held zu sein. Wird er
erfolgreich sein?"
39778,"Er ist der Bruder von Corlis und hat die selben Ambitionen. Wahrscheinlich
nicht aus der klügsten Familie."
39779,"Prinz von Troja und Schlächter der griechischen Helden. Ein stolzer Krieger,
dessen Mut ihn nur sehr selten verlässt."
39780,"Spezialeinheiten, die in Tarnung, Schwimmen, Bogenschießen und amphibischen
Landungsmanövern versiert sind. Wenn Sie Bäume auf dem Wasser sehen, sind es die
antiken Marines!"
39781,"Die großartigste Ausführung eines antiken Mörsers, die jemals gebaut wurde.
Der Legende nach (und sehr zum Neid der römischen Belagerungsingenieure) wurde es
von germanischen Handwerkern gebaut."
39782,"Helden haben besondere Eigenschaften, die im Statusfeld unten in der Mitte
des Spielfensters angezeigt werden."
39783,"Sie reiten in schwarz und verbreiten Terror, wo auch immer sie erscheinen.
Vermutlich nur im Namen der Gerechtigkeit."
39784,"Generischer Held."
39785,"Helden haben besondere Eigenschaften, die im Statusfeld unten in der Mitte
des Spielfensters angezeigt werden."
39786,"Einer, der seine Familie, Freunde und Prinzipien verraten hat."
39787,"Ein gestählter Veteran, der für denjenigen kämpft, der am meisten bezahlt."
39788,"Space-Trooper, ausgerüstet mit einer portablen Archimedischen Spiegelkanone,
die Photonenstrahlen in tödlicherer Geschwindigkeit verschießt als das CERN."
39789,"Ein futuristischer Streitwagen mit massiver Feuerkraft und einem Haufen
Pferdestärken. Spezial-Design, bestellt von S. Winsett mit einem Raketenwerfer, der
von den Zaibatsu angebracht wurde. Macht Sie das an?"
39790,"Hier gibt es Drachen. Nach der Legende verkünden diese antiken Drachen aus
Cambria die Ankunft eines Britonischen Königs. Sie haben alle Vögel verschlungen
und besitzen eine Haut, die hart wie Stein ist."
39791,"Helden haben besondere Eigenschaften, die im Statusfeld unten in der Mitte
des Spielfensters angezeigt werden."
39792,"Helden haben besondere Eigenschaften, die im Statusfeld unten in der Mitte
des Spielfensters angezeigt werden."
39798,"Massives Bauwerk, das die krönende Errungenschaft einer Kultur darstellt.
Der Bau eines Weltwunders kann eine Gewinnbedingung sein oder Ihre Punktzahl
erhöhen."
39799,"Der größtmögliche Turm. Weiterentwicklung des Wachturms. Der Geschützturm
hat mehr Angriffsstärke als der Wachturm."
39800,"Weiterentwicklung der Katapult-Trireme. Das Schwere Kriegsschiff hat mehr
Lebenspunkte und eine größere Reichweite."
39801,"Weiterentwicklung der Balliste. Die Helepolis hat eine größere Reichweite
und eine höhere Feuergeschwindigkeit."
39802,"Weiterentwicklung des Katapults. Das Schwere Katapult hat viel mehr
Lebenspunkte und eine größere Reichweite."
39803,"Weiterentwicklung des berittenen Bogenschützen. Der schwere berittene
Bogenschütze hat mehr Lebenspunkte und Angriffsstärke."
39804,"Weiterentwicklung des Langschwertkämpfers. Die Legion ist die größtmögliche
Infanterieeinheit. Sie hat viel mehr Lebenspunkte und mehr Angriffsstärke als der
Langschwertkämpfer."
39805,"Weiterentwicklung der schweren Kavallerie. Der schwer gepanzerte Reiter ist
die größtmögliche Kavallerieeinheit. Er hat mehr Lebenspunkte, Angriffsstärke und
eine höhere Rüstungsklasse als die schwere Kavallerie."
39806,"Weiterentwicklung der Phalanx. Der Zenturio ist die größtmögliche Elite-
Infanterieeinheit. Er hat mehr Lebenspunkte, Angriffsstärke und eine höhere
Rüstungsklasse als die Phalanx."
39814,"Ein geübter Krieger, der Steine schleudert. Er verursacht extra Schaden
gegen Bogenschützen, Wälle und Türme."
39815,"Reiter, der erhöhten Schaden gegen alle Pferde- und Elefanten-Einheiten
verursacht."
39816,"Ein schnelles, mächtiges Nahkampf-Schiff für die Verteidigung gegen andere
Schiffe. Die Feuergaleere ist der Trireme im Kampf eins gegen ein überlegen.
Erleidet zusätzlichen Schaden durch Belagerungswaffen und Katapult-Triremen."
39817,"Weiterentwicklung des Streitwagens. Weist eine hohe Resistenz gegen
Bekehrung auf und eine doppelte Angriffsstärke gegen Priester. Räder fügen
angrenzenden Einheiten Schaden zu."
39818,"Weiterentwicklung des Kriegselefanten. Verfügt über erhöhte Rüstungsklasse
gegenüber Balliste, Helepolis und Fernwaffen. Verursacht Schaden bei angrenzenden
feindlichen Einheiten."
39819,"Kann zu Nahrungszwecken gejagt werden."
39820,"Das Verderben Roms und Kämpfer für Karthago. Es ist unwahrscheinlich, dass
es jemals einen besseren General als Hannibal „Blitz” Barca gegeben hat und jemals
geben wird."
39821,"Genialer General und Staatsmann. Seine Ambition, der alleinige Herrscher
über die römische Republik zu werden, hat ihn wahrscheinlich umgebracht."
39822,"Römischer General aus einer berühmten Familie von militärischen Führern. Er
besiegte Karthago."
39823,"Leutnant von Cäsar, Liebhaber von Cleopatra und Möchtegern-Herrscher von
Rom."
39824,"Cleopatras Flaggschiff. Sie kommandiert ihre gesamte Flotte von diesem
Kommandoposten aus."
39825,"Königin Zenobias architektonisches Meisterwerk. Die stärkste existierende
Verteidigungsanlage."
39826,"Stolzer Häuptling der Averner. Er bildete eine Koalition aus gallischen
Stämmen, um die römische Expansion in Schach zu halten."
39827,"Der brilliante griechische Wissenschaftler und Erfinder. Berühmt für seine
Errungenschaften im Bereich der Mathematik und der Ingenieurswissenschaften."
39828,"Enthält eine ausgeklügelte Anordnung von lichtreflektierenden Spiegeln, die
stark gebündelte Hitze auf angreifende Schiffe und Truppen projizieren können."
39829,"Kann zu Nahrungszwecken gejagt werden."
39830,"Ein Jäger- und Killerroboter, der zur Vernichtung rebellischer Soldaten auf
die Erde geschickt wurde."
39832,"Trotz des Namens ist dieser Francis kein Pazifist."
39833,"Winter-Edition mit Verbesserungen von Q. Verschießt kleinere Raketen mit
höherer Feuerrate. Nur Winsetts Mama weiß, wie man dieses Ding einschaltet. Sie hat
die Schlüssel."
39834,"Infanterie auf einem Dreirad. Ein süßes, unschuldiges Baby mit vollen
Windeln und Papas Schrotflinte. So ein süßes Ding!"
39835,"Befehlshaber der Armeen."
39836,"Hoher Priester einer antiken, geheimnisumwobenen Religion."
39837,"Politischer und religiöser Anführer des ägyptischen Volkes."
39838,"Griechischer Held des Trojanischen Krieges und größter Krieger, der jemals
gelebt hat. Unsterblich, aber aus unerfindlichen Gründen sehr auf den Schutz seiner
Fersen bedacht."
39839,"Waffenbruder von Achilles und der stärkste und größte aller griechischen
Krieger. Der einzige Krieger, der stark genug ist, ihn zu schlagen …ist er selbst.
"
39840,"König der Insel Ithaka und der genialste der Griechen."
39841,"Schneidiger und eigensinniger aber auch törichter Prinz von Troja.
Verursacher des Trojanischen Krieges."
39842,"Spartanischer Söldnergeneral und taktisches Genie, angeheuert von den
Karthagern, um ihnen im Kampf gegen Rom beiszustehen."
39843,"Der erste Bürger Athens. Er hat einen kleinen Stadtstaat in das athenische
Imperium verwandelt."
39844,"Häuptling einer mächtigen Stammes-Konföderation."
39845,"Hofzauberer des chinesischen Kaisers, der nach dem ewigen Leben auf dem Berg
Fuji sucht. Auch bekannt als Jofuku."
39846,"Kriegerprinz und Verteidiger des Kaisers."
39847,"Der große Pharaoh und die Verkörperung des Sonnengottes."
39848,"Der Furcht einflößende hethitische Kriegerkönig."
39849,"Wählen Sie einen Dorfbewohnern und rechtsklicken Sie, um diese Farm neu zu
bewirtschaften."
39864,"Zeigt Kultur, Name, Lebenspunkte, Angriffsstärke, Rüstungsklasse,
Durchschlagspanzerung und Reichweite der gewählten Einheit an. Zeigt auch den
Glauben von Priestern an (Prozentwert). "
40464,"***** MELDUNGEN FÜR EINHEITSERSTELLUNGEN *****"
40465,"Klicken Sie hier, um eine Akademie zu bauen."
40472,"Klicken Sie hier, um eine Kaserne zu bauen."
40473,"Klicken Sie hier, um ein Fischerboot zu bauen."
40474,"Klicken Sie hier, um einen Fischkutter zu bauen."
40475,"Klicken Sie hier, um ein Handelsboot zu bauen."
40476,"Klicken Sie hier, um ein Handelsschiff zu bauen."
40477,"Klicken Sie hier, um ein Leichtes Transportschiff zu bauen."
40478,"Klicken Sie hier, um ein Schweres Transportschiff zu bauen."
40479,"Klicken Sie hier, um ein Erkundungsschiff zu bauen."
40480,"Klicken Sie hier, um eine Kriegsgaleere zu bauen."
40481,"Klicken Sie hier, um eine Trireme zu bauen."
40482,"Klicken Sie hier, um eine Katapult-Trireme zu bauen."
40501,"Klicken Sie hier, um eine Felsenklippe zu bauen."
40547,"Klicken Sie hier, um einen Hafen zu bauen."
40552,"Klicken Sie hier, um einen Bauernhof zu bauen."
40569,"Klicken Sie hier, um ein Regierungsgebäude zu bauen."
40570,"Klicken Sie hier, um einen Kornspeicher zu bauen."
40581,"Klicken Sie hier, um einen Wachturm zu bauen."
40583,"Klicken Sie hier, um ein Haus zu bauen."
40587,"Klicken Sie hier, um Alexander auszubilden."
40588,"Klicken Sie hier, um Amon Ra auszubilden."
40589,"Klicken Sie hier, um Pereus auszubilden."
40590,"Klicken Sie hier, um Tiberius auszubilden."
40591,"Klicken Sie hier, um Hektor auszubilden."
40595,"Klicken Sie hier, um einen Dorfbewohner zu erschaffen."
40596,"Klicken Sie hier, um einen Marktplatz zu bauen."
40617,"Klicken Sie hier, um einen Priester auszubilden."
40618,"Klicken Sie hier, um eine Bogenschießanlage zu bauen."
40619,"Klicken Sie hier, um einen Dorfbewohner zu erschaffen."
40624,"Klicken Sie hier, um einen Abwehrturm zu bauen."
40626,"Klicken Sie hier, um eine Waffenschmiede zu bauen."
40634,"Klicken Sie hier, um einen Einfachen Bogenschützen auszubilden."
40635,"Klicken Sie hier, um einen Verbesserten Bogenschützen auszubilden."
40636,"Klicken Sie hier, um einen Kompositbogenschützen auszubilden."
40637,"Klicken Sie hier, um eine Balliste zu bauen."
40638,"Klicken Sie hier, um einen Steinwerfer zu bauen."
40639,"Klicken Sie hier, um ein Katapult zu bauen."
40640,"Klicken Sie hier, um Kavallerie auszubilden."
40641,"Klicken Sie hier, um Schwere Kavallerie auszubilden."
40642,"Klicken Sie hier, um einen Berittenen Bogenschützen auszubilden."
40643,"Klicken Sie hier, um einen Streitwagen auszubilden."
40644,"Klicken Sie hier, um einen Wagenschützen auszubilden."
40645,"Klicken Sie hier, um einen Elefantenschützen auszubilden."
40646,"Klicken Sie hier, um einen Kriegselefanten auszubilden."
40647,"Klicken Sie hier, um einen Knüppelschläger auszubilden."
40648,"Klicken Sie hier, um einen Axtkämpfer auszubilden."
40649,"Klicken Sie hier, um einen Kurzschwertkämpfer auszubilden."
40650,"Klicken Sie hier, um einen Breitschwertkämpfer auszubilden."
40651,"Klicken Sie hier, um einen Langschwertkämpfer auszubilden."
40652,"Klicken Sie hier, um einen Hopliten auszubilden."
40653,"Klicken Sie hier, um eine Phalanx auszubilden."
40654,"Klicken Sie hier, um einen Späher auszubilden."
40656,"Klicken Sie hier, um einen Stall zu bauen."
40657,"Klicken Sie hier, um eine Lagergrube zu bauen."
40659,"Klicken Sie hier, um einen Tempel zu bauen."
40719,"Klicken Sie hier, um ein Dorfzentrum zu bauen."
40722,"Klicken Sie hier, um ein Handelszelt zu bauen."
40761,"Klicken Sie hier, um eine Befestigungsanlage zu bauen."
40762,"Klicken Sie hier, um einen Mittelgroßen Wall zu bauen."
40763,"Klicken Sie hier, um einen Kleinen Wall zu bauen."
40764,"Klicken Sie hier, um einen Beobachtungsturm zu bauen."
40798,"Klicken Sie hier, um ein Weltwunder zu bauen."
40799,"Klicken Sie hier, um einen Geschützturm zu bauen."
40800,"Klicken Sie hier, um ein Schweres Kriegsschiff zu bauen."
40801,"Klicken Sie hier, um eine Helepolis zu bauen."
40802,"Klicken Sie hier, um ein Schweres Katapult zu bauen."
40803,"Klicken Sie hier, um einen Schweren berittenen Bogenschützen auszubilden."
40804,"Klicken Sie hier, um einen Legion auszubilden."
40805,"Klicken Sie hier, um einen Schweren gepanzerten Reiter auszubilden."
40806,"Klicken Sie hier, um einen Zenturio auszubilden."
40814,"Klicken Sie hier, um einen Schleuderer auszubilden."
40815,"Klicken Sie hier, um einen Kamelreiter auszubilden."
40816,"Klicken Sie hier, um eine Feuergaleere zu bauen."
40817,"Klicken Sie hier, um einen Sensensteitwagen auszubilden."
40818,"Klicken Sie hier, um einen Gepanzerten Elefanten auszubilden."
41465,"Klicken Sie hier, um zum Leichten Transportschiff weiterzuentwickeln."
41468,"Klicken Sie hier, um zum Fischkutter weiterzuentwickeln."
41469,"Klicken Sie hier, um zur Kriegsgaleere weiterzuentwickeln."
41470,"Klicken Sie hier, um zum Handelsschiff weiterzuentwickeln."
41471,"Klicken Sie hier, um zur Trireme weiterzuentwickeln."
41472,"Klicken Sie hier, um zum Schweren Transportschiff weiterzuentwickeln."
41473,"Klicken Sie hier, um die Katapult-Trireme zu entwickeln."
41474,"Klicken Sie hier, um den Kleinen Wall zu entwickeln."
41475,"Klicken Sie hier, um zum Abwehrturm weiterzuentwickeln."
41476,"Klicken Sie hier, um zum Mittelgroßen Wall weiterzuentwickeln."
41477,"Klicken Sie hier, um zur Befestigungsanlage weiterzuentwickeln."
41478,"Klicken Sie hier, um zum Wachturm weiterzuentwickeln."
41479,"Klicken Sie hier, um den Beobachtungsturm zu erfinden."
41480,"Klicken Sie hier, um Astrologie einzuführen."
41481,"Klicken Sie hier, um Polytheismus einzuführen."
41482,"Klicken Sie hier, um Monotheismus einzuführen."
41483,"Klicken Sie hier, um Mystik einzuführen."
41484,"Klicken Sie hier, um Leben nach dem Tode einzuführen."
41485,"Klicken Sie hier, um Zelotentum einzuführen."
41486,"Klicken Sie hier, um Fanatismus zu wählen."
41487,"Klicken Sie hier, um die Ballistik zu entwickeln."
41488,"Klicken Sie hier, um die Bewässerung zu entwickeln."
41489,"Klicken Sie hier, um das Rad zu erfinden."
41490,"Klicken Sie hier, um Domestizierung zu entwickeln."
41491,"Klicken Sie hier, um die Münzprägung zu entwickeln."
41492,"Klicken Sie hier, um den Pflug zu erfinden."
41493,"Klicken Sie hier, um Handwerk zu entwickeln."
41494,"Klicken Sie um den Hochadel zu entwickeln."
41495,"Klicken Sie hier, um Technik zu entwickeln."
41496,"Klicken Sie hier, um Mathematik zu entwickeln."
41497,"Klicken Sie hier, um Alchemie zu entwickeln."
41499,"Klicken Sie hier, um die Lederrüstung für Infanterie zu entwickeln."
41500,"Klicken Sie hier, um die Lederrüstung für Bogenschützen zu entwickeln."
41501,"Klicken Sie hier, um die Lederrüstung für Kavallerie zu entwickeln."
41502,"Klicken Sie hier, um den Schuppenpanzer für Infanterie zu entwickeln."
41503,"Klicken Sie hier, um den Schuppenpanzer für Bogenschützen zu entwickeln."
41504,"Klicken Sie hier, um den Schuppenpanzer für Kavallerie zu entwickeln."
41505,"Klicken Sie hier, um die Werkzeugherstellung zu entwickeln."
41506,"Klicken Sie hier, um das Kettenhemd für Infanterie zu entwickeln."
41507,"Klicken Sie hier, um das Kettenhemd für Bogenschützen zu entwickeln."
41508,"Klicken Sie hier, um das Kettenhemd für Kavallerie zu entwickeln."
41509,"Klicken Sie hier, um die Metallverarbeitung zu entwickeln."
41510,"Klicken Sie hier, um die Metallurgie zu entwickeln."
41511,"Klicken Sie hier, um zum Schweren Katapult weiterzuentwickeln."
41512,"Klicken Sie hier, um den Verbesserten Bogen zu entwickeln."
41513,"Klicken Sie hier, um zum Kompositbogen weiterzuentwickeln."
41514,"Klicken Sie hier, um zur Balliste weiterzuentwickeln."
41515,"Klicken Sie hier, um zum Wagenschützen weiterzuentwickeln."
41516,"Klicken Sie hier, um zum Berittenen Bogenschützen weiterzuentwickeln."
41517,"Klicken Sie hier, um zum Elefantenschützen weiterzuentwickeln."
41518,"Klicken Sie hier, um zur Streitaxt weiterzuentwickeln."
41519,"Klicken Sie hier, um das Kurzschwert zu entwickeln."
41520,"Klicken Sie hier, um zum Bronzeschild weiterzuentwickeln."
41521,"Klicken Sie hier, um zum Langschwert weiterzuentwickeln."
41522,"Klicken Sie hier, um zum Streitwagen weiterzuentwickeln."
41523,"Klicken Sie hier, um die Kavallerie zu entwickeln."
41524,"Klicken Sie hier, um zum Kriegselefanten weiterzuentwickeln."
41525,"Klicken Sie hier, um zur Schweren Kavallerie weiterzuentwickeln."
41526,"Klicken Sie hier, um zur Phalanx weiterzuentwickeln."
41527,"Klicken Sie hier, um in die Jungsteinzeit voranzuschreiten."
41528,"Klicken Sie hier, um in die Bronzezeit voranzuschreiten."
41529,"Klicken Sie hier, um in die Eisenzeit voranzuschreiten."
41531,"Klicken Sie hier, um zum Breitschwert weiterzuentwickeln."
41532,"Klicken Sie hier, um die Holzverarbeitung zu entwickeln."
41533,"Klicken Sie hier, um den Goldabbau zu entwickeln."
41534,"Klicken Sie hier, um den Steinabbau zu entwickeln."
41535,"Klicken Sie hier, um die Handwerkskunst zu entwickeln."
41536,"Klicken Sie hier, um die Belagerungskunst zu entwickeln."
41537,"Klicken Sie hier, um die Architektur zu entwickeln."
41538,"Klicken Sie hier, um die Aristokratie zu entwickeln."
41539,"Klicken Sie hier, um die Schrift zu erfinden."
41542,"Klicken Sie hier, um zum Eisenschild weiterzuentwickeln."
41543,"Klicken Sie hier, um zum Geschützturm weiterzuentwickeln."
41544,"Klicken Sie hier, um zum Schweren Kriegsschiff weiterzuentwickeln."
41545,"Klicken Sie hier, um zur Helepolis weiterzuentwickeln."
41546,"Klicken Sie hier, um zum Schweren Katapult weiterzuentwickeln."
41547,"Klicken Sie hier, um zum Schweren berittenen Bogenschützen
weiterzuentwickeln."
41548,"Klicken Sie hier, um zur Legion weiterzuentwickeln."
41549,"Klicken Sie hier, um zum Schwer gepanzerten Reiter weiterzuentwickeln."
41550,"Klicken Sie hier, um zum Zenturio weiterzuentwickeln."
41554,"Klicken Sie hier, um Logistik zu entwickeln. Kasernen-Einheiten zählen
gegenüber Ihrer Bevölkerung nur als eine halbe Einheit, sodass Sie durch das
Ausbilden von Kasernen-Einheiten in erster Linie die Bevölkerung vermehren können.
Beispiel: Beträgt die Bevölkerungsbegrenzung 50, und Sie bauen 20 normale
Einheiten, dann können Sie 60 Kasernen-Einheiten ausbilden (macht insgesamt 80
Einheiten), ohne die Bevölkerungsbegrenzung zu überschreiten."
41555,"Klicken Sie hier, um zum Sensenstreitwagen weiterzuentwickeln."
41556,"Klicken Sie hier, um zum Gepanzerten Elefanten weiterzuentwickeln."
41557,"Zur Feuergaleere weiterentwickeln. Wird nicht verwendet."
41558,"Klicken Sie hier, um Medizin zu entwickeln: Erhöht die Heilungsrate des
Priesters."
41559,"Klicken Sie hier, um Märtyrertum zu entwickeln: Bekehrt sofort eine
feindliche Einheit durch Opferung eines Priesters. Sie können Märtyrertum nicht zur
Bekehrung eines feindlichen Priesters einsetzen. Um eine Einheit durch Märtyrertum
zu bekehren, klicken Sie auf den Priester, rechtsklicken Sie dann auf die zu
bekehrende feindliche Einheit. Drücken Sie auf ENTF, nachdem der Priester mit der
Bekehrung begonnen hat."
41560,"Klicken Sie hier, um den Turmschild zu entwickeln: Verschafft Infanterie-
Rüstungsklasse gegenüber Balliste, Helepolis und Fernwaffen."
41564,"Klicken Sie hier, um Nahrung gegen Gold zu tauschen."
41565,"Klicken Sie hier, um Holz gegen Gold zu tauschen."
41566,"Klicken Sie hier, um Steine gegen Gold zu tauschen."

//44000-44999 reserved for Skybox dev


44000,"UNRANKED: Das Spiel ist derzeit unranked."
44001,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Das Spiel befand sich nicht im
ranked-Modus."
44002,"RANKED: Zufallskarte"
44003,"Zufallskarte ELO-Rating hat sich verändert: %d (%+d) = %d."
44004,"RANKED: Todesmatch"
44005,"ELO-Rating für Auf Leben und Tod hat sich verändert: %d (%+d) = %d."
44007,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Mindestens ein Spieler hat das Spiel
vor %d Sekunden verlassen."
44008,"NOCH NICHT GERANKED: Es muss exakt zwei ausbalancierte Teams geben"
44009,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Es gab keine zwei ausbalancierte
Teams im Spiel."
44010,"NOCH NICHT GERANKED: Es darf keine AI-Spieler in einem gerankten Spiel
geben."
44011,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Es befanden sich AI-Spieler im
Spiel."
44012,"NOCH NICHT GERANKED: Kann keine Cheats für ein geranktes Spiel erlauben."
44013,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Im Spiel waren Cheats erlaubt."
44014,"NOCH NICHT GERANKED: Coop-Spieler sind in einem gerankten Spiel nicht
erlaubt."
44015,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Es gab ein Coop-Team."
44017,"Ihr ELO-Score hat sich aufgrund eines unerwarteten Fehlers nicht verändert."
44018,"NOCH NICHT GERANKED: Teams müssen fest sein"
44019,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Teams waren nicht fest."
44020,"NOCH NICHT GERANKED: Kein Elo-Score abrufbar"
44021,"Ihr ELO-Score hat sich nicht verändert. Es konnte kein ELO-Score berechnet
werden."
44025,"Bestenliste"
44026,"NOCH KEIN RANG. Falsche Spieleranzahl für 1v1."
44027,"NOCH KEIN RANG. Falsche Spieleranzahl für 2v2."
44028,"NOCH KEIN RANG. Falsche Spieleranzahl für 2v2."
44029,"NOCH KEIN RANG. Falsche Spieleranzahl für 4v4."
44030,"NOCH KEIN RANG. Falsche Spieleranzahl für JGJ."

50000,"Es wird getestet"


54477,"Klicken Sie hier, um das Spielmenü anzuzeigen."
54479,"Klicken Sie hier, um das Dialogfeld „Chat” anzuzeigen."
54481,"Klicken Sie hier, um das Dialogfeld „Diplomatie” anzuzeigen."
54483,"Die rautenförmige Karte zeigt die Welt in kleinerem Maßstab an. Klicken Sie
auf die rautenförmige Karte, um zu der Stelle auf der großen Landkarte zu
gelangen."
54487,"Klicken Sie hier, um weitere Gebäude anzeigen zu lassen."
54489,"Klicken Sie hier, um die Auswahl einer Einheit aufzuheben."
54492,"Klicken Sie hier, um den Punktestand der Spieler anzuzeigen."
54493,"Klicken Sie hier, um die momentane Aktion zu beenden."
54495,"Klicken Sie hier, um ein Gebäude zu errichten."
54497,"Klicken Sie hier, um die ausgewählten Einheiten zu gruppieren."
54499,"Klicken Sie hier, um die Gruppierung der ausgewählten Einheiten aufzuheben."
54501,"Klicken Sie hier, um die momentane Aktion abzubrechen."
54503,"Klicken Sie hier, um mit einer anderen Kultur Handel zu treiben."
54505,"Klicken Sie hier, um ein Transportschiff oder -boot auszuladen."
54506,"Klicken Sie hier, um Einheiten den Befehl zu geben, andere Einheiten in
ihrer Sichtweite nicht anzugreifen."
54507,"Klicken Sie hier, um Katapulteinheiten auf eine Stelle, anstatt auf eine
bestimmte Einheit zielen zu lassen."
54509,"Nahrungsvorrat: %d"
54510,"Holzvorrat: %d"
54511,"Goldvorrat: %d"
54512,"Steinvorrat: %d"
54513,"Klicken Sie hier, um dem Priester den Befehl zu geben, eine befreundete oder
verbündete Einheit zu heilen."
54514,"Klicken Sie hier, um dem Priester den Befehl zu geben, eine feindliche
Einheit zu bekehren."
54515,"Klicken Sie hier, um Einheiten den Befehl zu geben, anzugreifen."
54516,"Klicken Sie hier, um Einheiten den Befehl zu geben, sich zu bewegen."
54517,"Klicken Sie hier, um Einheiten den Befehl zum Arbeiten zu geben."
54518,"Klicken Sie hier, um Einheiten zu befehlen, ein Gebäude oder ein Schiff zu
reparieren."
54519,"Für weitere Informationen über Age of Empires: Definitive Edition, besuchen
Sie bitte www.ageofempires.com."

//Tech Tree Civ attributes


//Assyrians
61000,"Dorfbewohner bewegen sich um 10% schneller."
61001,"Bogenschützen schießen um 25% schneller."
//Babylonians
61005,"Steinhauer arbeiten um 20% schneller und tragen +2 Steine."
61006,"Wälle und Türme haben +75% TP."
61007,"Priester regenerieren sich um 30% schneller."
//Choson
61010,"Axtkämpfer +5 TP.\nKurz-/Breit-/Langschwertkämpfer und Legionen haben
+15/20/60/80 TP."
61011,"+2 Reichweite für Türme."
61012,"Priester kosten -30%."
//Egyptians
61015,"Goldgräber arbeiten um 20% schneller und tragen +2 Gold."
61016,"Streitwageneinheiten +33% TP."
61017,"Priester +3 Reichweite."
//Greeks
61020,"Akademie-Einheiten bewegen sich 30% schneller und \nkosten -20%."
61021,"Schiffe bewegen sich um 20% schneller."
//Hittites
61025,"Alle Bogenschützen +1 Angriff."
61026,"Steinwerfer, Katapult und schweres Katapult +50% TP."
61027,"Kriegsschiffe (außer Feuergaleere) +3 Reichweite."
//Minoans
61030,"Schiffe kosten -30%."
61031,"Komp.-Bogenschtz. +2 Reichweite."
61032,"Bauernhöfe produzieren +60 Nahrung."
//Persians
61035,"Jäger arbeiten 30% schneller und tragen +3 Nahrung."
61036,"Elefanteneinheiten bewegen sich 20% schneller."
61037,"Triremen feuern 25% schneller."
//Phoenicians
61040,"Holzfäller arbeiten 15% schneller und tragen +2 Holz."
61041,"Elefanteneinheiten kosten -25%."
61042,"Katapult-Triremen und Schw. Kriegsschiffe feuern 30% schneller."
//Shang
61045,"Dorfbewohner kosten 40 Nahrung.\nDas Spiel startet mit -40 Nahrung."
61046,"Wälle haben +75% TP."

//Sumerians
61050,"Dorfbewohner +15 TP."
61051,"Steinwerfer, Katapult, schweres Katapult feuern 30% schneller."
61052,"Bauernhöfe produzieren +125 Nahrung."
//Yamato
61055,"Dorfbewohner bewegen sich 10% schneller."
61056,"Alle Kavallerieeinheiten und ber. Bogenschützen kosten \n-20%."
61057,"Schiffe haben +25% TP."
//Carthaginians
61060,"Akademie-Einheiten und Elefanteneinheiten +25% Trefferpunkte; Kamelreiter
+15% TP."
61061,"Feuergaleeren +25% Angriff."
61062,"Transportschiffe bewegen sich 25% schneller."
//Macedonians
61065,"Alle Nahkampfeinheiten +2 Sichtweite."
61066,"Akademie-Einheiten +2 Rüstung."
61067,"Waffenschmiede-Einheiten kosten -25%."
61068,"Alle Einheiten sind 4x widerstandsfähiger gegen Bekehrung."

//Palmyrans
61070,"Dorfbewohner kosten 75 Nahrung, haben aber +1 Rüstung und arbeiten 25%
schneller."
61071,"Starten das Spiel mit +50 Nahrung."
61072,"Kamelreiter bewegen sich 25% schneller."
61073,"Tribute sind kostenlos."
61074,"Handelsschiffe erzielen 2x so viel Gold."

//Romans
61075,"Gebäude kosten -10%, außer Türme, Wälle und Wunder."
61076,"Türme kosten -50%."
61077,"Schwertkämpfer greifen +33% schneller an."

61080,"Fehlende Technologien:"
61081,"Fehlende Einheiten:"

//Tech Tree Civ attributes Original


//Assyrians
61100,"Dorfbewohner bewegen sich 18% schneller."
61101,"Bogenschützen feuern 25% schneller."
//Babylonians
61105,"Steinhauer arbeiten 30% schneller und tragen +3 Steine."
61106,"Wälle und Türme haben doppelte Trefferpunkte."
61107,"Priester regenerieren sich 30% schneller."
//Choson
61110,"Langschwertkämpfer und Legionen haben +80 Trefferpunkte."
61111,"Türme +2 Reichweite."
61112,"Priester kosten -30%."
//Egyptians
61115,"Goldgräber arbeiten 20% schneller und tragen +2 Gold."
61116,"Streitwageneinheiten +33% Trefferpunkte."
61117,"Priester +3 Reichweite."
//Greeks
61120,"Akademie-Einheiten bewegen sich 30% schneller."
61121,"Kriegsschiffe bewegen sich 17% schneller."
//Hittites
61125,"Alle Bogenschützen +1 Angriff."
61126,"Steinwerfer, Katapult und schweres Katapult haben doppelte Trefferpunkte."
61127,"Kriegsschiffe (außer Feuergaleere) +4 Reichweite."
//Minoans
61130,"Schiffe kosten -30%."
61131,"Komp.-Bogenschützen. +2 Reichweite."
61132,"Bauernhöfe produzieren +60 Nahrung."
//Persians
61135,"Jäger arbeiten 30% schneller und tragen +3 Nahrung."
61136,"Elefanteneinheiten bewegen sich 50% schneller."
61137,"Triremen feuern 38% schneller."
//Phoenicians
61140,"Holzfäller arbeiten 30% schneller und tragen +3 Holz."
61141,"Elefanteneinheiten kosten -25%."
61142,"Katapult-Trireme und Schw. Kriegsschiff feuern 58% schneller."
//Shang
61145,"Dorfbewohner kosten 40 Nahrung."
61146,"Wälle haben doppelte Trefferpunkte."

//Sumerians
61150,"Dorfbewohner +15 Trefferpunkte."
61151,"Steinwerfer, Katapult, schweres Katapult feuern 30% schneller."
61152,"Bauernhöfe produzieren +250 Nahrung."
//Yamato
61155,"Dorfbewohner bewegen sich 18% schneller."
61156,"Alle Kavallerie-Einheiten und ber. Bogenschützen kosten \n-20%."
61157,"Schiffe haben +30% Trefferpunkte."
//Carthaginians
61160,"Akademie-Einheiten und Elefanteneinheiten +25% Trefferpunkte"
61161,"Feuergaleere +25% Angriff."
61162,"Transportschiffe bewegen sich 25% schneller."
//Macedonians
61165,"Alle Nahkampfeinheiten +2 Sichtweite."
61166,"Akademie-Einheiten +2 Rüstung."
61167,"Waffenschmiede-Einheiten kosten -50%."
61168,"Alle Einheiten sind 4x widerstandsfähiger gegen Bekehrung."

//Palmyrans
61170,"Dorfbewohner kosten 75 Nahrung, haben aber +1 Rüstung und arbeiten 20%
schneller."
61171,"Kamelreiter bewegen sich 25% schneller."
61172,"Tribute sind kostenlos."
61173,"Handelsschiffe erzielen 2x so viel Gold."

//Romans
61175,"Gebäude kosten -15%, außer Türme, Wälle und Wunder."
61176,"Türme kosten -50%."
61177,"Schwertkämpfer greifen +33% schneller an."

61190,"Trefferpunkte"
61191,"Angriff"
61192,"Rüstung"
61193,"Rüstung gegen Durchschlag"
61194,"Reichweite"

61201,"Leicht Transp.-Schiff"
61202,"Handelsboot, nicht aktiv"
61203,"Erkundungsschiff"
61204,"Fischkutter"
61205,"Galeere"
61206,"Handelsschiff"
61207,"Trireme"
61208,"Schw. Transportschiff"
61209,"Katapult-Trireme"
61210,"Kleiner Wall"
61211,"Abwehrturm"
61212,"Mittelgroßer Wall"
61213,"Befestigter Wall"
61214,"Wachturm"
61215,"Beobachtungsturm"
61216,"Astrologie"
61217,"Polytheismus"
61218,"Monotheismus"
61219,"Mystik"
61220,"Leben nach dem Tod"
61221,"Fanatismus"
61222,"Fanatismus"
61223,"Ballistik"
61224,"Bewässerung"
61225,"Rad"
61226,"Domestikation"
61227,"Münzprägung"
61228,"Pflug"
61229,"Handwerkskunst"
61230,"Adel"
61231,"Ingenieurswesen"
61232,"Mathematik"
61233,"Alchemie"
61234,"Erkundung"
61235,"Lederrüstung f. Infanterie"
61236,"Lederrüstung f. Bogenschützen"
61237,"Lederrüstung f. Kavallerie"
61238,"Schuppenrüstung f. Infanterie"
61239,"Schuppenrüstung f. Bogenschützen"
61240,"Schuppenrüstung f. Kavallerie"
61241,"Werkzeugerstellung"
61242,"Kettenrüstung f. Infanterie"
61243,"Kettenrüstung f. Bogenschützen"
61244,"Kettenrüstung f. Kavallerie"
61245,"Metallverarbeitung"
61246,"Metallurgie"
61247,"Katapult"
61248,"Verbesserter Bogen"
61249,"Kompositbogen"
61250,"Balliste"
61251,"Wagenschütze"
61252,"Ber. Bogenschütze"
61253,"Elefantenschütze"
61254,"Streitaxt"
61255,"Kurzschwert"
61256,"Bronze Schild"
61257,"Langschwert"
61258,"Streitwagen"
61259,"Kavallerie"
61260,"Kriegselefant"
61261,"Schwere Kavallerie"
61262,"Phalanx"
61263,"Werkzeugalter"
61264,"Bronzezeit"
61265,"Eisenzeit"
61266,"Zeitalter der Republik, nicht aktiv"
61267,"Breitschwert"
61268,"Holzverarbeitung"
61269,"Goldabbau"
61270,"Steinabbau"
61271,"Kunstfertigkeit"
61272,"Belagerungskunst"
61273,"Architektur"
61274,"Aristokratie"
61275,"Schrift"
61276,"Werkzeugerstellung"
61277,"Schild"
61278,"Eisenschild"
61279,"Geschützturm"
61280,"Schw. Kriegsschiff"
61281,"Helepolis"
61282,"Schweres Katapult"
61283,"Schw. ber. Bg.-Schtz."
61284,"Legion"
61285,"Schwer gepz. Reiter"
61286,"Zenturio"
61290,"Logistik"
61291,"Sensenstreitwagen"
61292,"Gepanzerter Elefant"
61293,"Feuergaleere"
61294,"Medizin"
61295,"Märtyrertum"
61296,"Turmschild"

61300,"Hafen"
61301,"Fischerboot"
61302,"Handelsboot"
61303,"Leichtes Transportschiff"
61304,"Erkundungs- schiff"
61305,"Fischkutter"
61306,"Kriegsgaleere"
61307,"Handelsschiff"
61308,"Feuergaleere"
61309,"Schweres Transportschiff"
61310,"Trireme"
61311,"Katapult- Trireme"
61312,"Schweres Kriegsschiff"
61313,"Kornspeicher"
61314,"Kleiner Wall"
61315,"Beobachtungs- turm"
61316,"Mittelgroßer Wall"
61317,"Abwehrturm"
61318,"Befestigter Wall"
61319,"Wachturm"
61320,"Geschützturm"
61321,"Tempel"
61322,"Priester"
61323,"Astrologie"
61324,"Mystik"
61325,"Polytheismus"
61326,"Leben nach dem Tode"
61327,"Monotheismus"
61328,"Fanatismus"
61329,"Zelotentum"
61330,"Medizin"
61331,"Märtyrertum"
61332,"Regierungs- gebäude"
61333,"Dorfzentrum"
61334,"Hochadel"
61335,"Schrift"
61336,"Architektur"
61337,"Logistik"
61338,"Aristokratie"
61339,"Ballistik"
61340,"Alchemie"
61341,"Technik"
61342,"Lagergrube"
61343,"Werkzeug- herstellung"
61344,"Lederrüstung f. Infanterie"
61345,"Lederrüstung f. Bogenschützen"
61346,"Lederrüstung f. Kavallerie"
61347,"Metall- verarbeitung"
61348,"Schuppenpanzer f. Infanterie"
61349,"Schuppenpanzer f. Bogenschützen"
61350,"Schuppenpanzer f. Kavallerie"
61351,"Bronzeschild"
61352,"Metallurgie"
61353,"Kettenhemd f. Infanterie"
61354,"Kettenhemd f. Bogenschützen"
61355,"Kettenhemd f. Kavallerie"
61356,"Eisenschild"
61357,"Turmschild"
61358,"Waffen- schmiede"
61359,"Steinwerfer"
61360,"Balliste"
61361,"Katapult"
61362,"Helepolis"
61363,"Schweres Katapult"
61364,"Kaserne"
61365,"Knüppel- schläger"
61366,"Schleuderer"
61367,"Axtkämpfer"
61368,"Kurzschwert- kämpfer"
61369,"Breitschwert- kämpfer"
61370,"Langschwert- kämpfer"
61371,"Legion"
61372,"Akademie"
61373,"Hoplit"
61374,"Phalanx"
61375,"Zenturio"
61376,"Bogen- schießanlage"
61377,"Einfacher Bogenschütze"
61378,"Wagenschütze"
61379,"Verbesserter Bogenschütze"
61380,"Komposit- bogenschütze"
61381,"Elefantenschütze"
61382,"Berittener Bogenschütze"
61383,"Schwerer ber. Bogenschütze"
61384,"Stall"
61385,"Späher"
61386,"Streitwagen"
61387,"Kavallerie"
61388,"Kamelreiter"
61389,"Sensen- streitwagen"
61390,"Schwere Kavallerie"
61391,"Kriegselefant"
61392,"Schwer gepz. Reiter"
61393,"Gepanzerter Elefant"
61394,"Marktplatz"
61395,"Holz- verarbeitung"
61396,"Steinabbau"
61397,"Goldabbau"
61398,"Domesti- zierung"
61399,"Handwerk"
61400,"Pflug"
61401,"Rad"
61402,"Handwerks- kunst"
61403,"Belagerungs- kunst"
61404,"Münzprägung"
61405,"Bewässerung"
61406,"Bauernhof"
61407,"Weltwunder"
61408,"Dorfzentrum"
61409,"Haus"
61410,"Dorfbewohner"

62000,"Y"
62001,"N"
62002,"T"

// Rollover help text, first id is title 2nd is desc


62100,"Nahrungsvorrat"
62101,"Zeigt an, wieviel Nahrung Sie haben. Dorfbewohner gewinnen Nahrung von
Bauernhöfen und Beerenbüschen, aus Fischvorkommen, Gazellen, Elefanten, Krokodilen
und Löwen. Fischerboote gewinnen ebenfalls Nahrung aus Fischvorkommen."
62102,"Holzvorrat"
62103,"Zeigt an, wieviel Holz Sie haben. Dorfbewohner gewinnen Holz aus Bäumen."
62104,"Goldvorrat"
62105,"Zeigt an, wieviel Gold Sie haben. Dorfbewohner gewinnen Gold aus Goldminen.
Handelsboote tauschen Ressourcen gegen Gold."
62106,"Steinvorrat"
62107,"Zeigt an, wieviel Steine Sie haben. Dorfbewohner gewinnen Steine aus
Steinbrüchen."
62108,"Bevölkerungs-Limit"
62109,"Zeigt Ihr aktuelle/unterzubringende Bevölkerung. Bevor Sie neue
Dorfbewohner, Militär-Einheiten oder Schiffe erschaffen können, müssen Sie über
ausreichend Häuser verfügen, um diese unterzubringen. Der Bevölkerungs-Indikator
blinkt, wenn Sie weitere Häuser bauen müssen, bevor sie zusäztliche Einheiten
ausbilden oder bauen."
62110,"Menu"
62111,"Klicken Sie hier, um das Spiele-Menu anzuzeigen. Im Menu können Sie Optionen
ändern, Laden, Speichern und Ihr Spiel beenden."
62112,"Chat"
62113,"Klicken Sie hier, um die Chat-Dialogbox anzuzeigen."
62114,"Ziele"
62115,"Klicken Sie hier, um die Ziele anzuzeigen, die Sie erreichen müssen, um
dieses Spiel zu gewinnen. Einige Spiele stellen auch Hinweise zur Verfügung."
62116,"Diplomatie"
62117,"Klicken Sie hier, um Diplomatie- Dialogbox anzuzeigen."
62118,"Rautenförmige Karte"
62119,"Die rautenförmige Karte zeigt die Welt in kleinerem Maßstab. Klicken Sie auf
eine Stelle der rautenförmigen Karte, um zu diesem Punkt auf der großen Karte zu
springen."
62120,"Zeitalter"
62121,"Zeitalter-Beschreibung"
62122,"Stop"
62123,"Klicken Sie hier, um aktuelle Handlung abzubrechen."
62124,"Bauen"
62125,"Klicken Sie hier, um ein Gebäude zu errichten."
62126,"Gruppieren"
62127,"Klicken Sie hier, um ausgewählte Einheiten zu gruppieren."
62128,"Gruppierung aufheben"
62129,"Klicken Sie hier, um die Gruppierung ausgewählter Einheiten aufzuheben."
62130,"Abbrechen"
62131,"Klicken Sie hier, um die aktuelle Handlung abzubrechen."
62132,"Handel"
62133,"Klicken Sie hier, um mit einer anderen Kultur zu handeln."
62134,"Ausladen"
62135,"Klicken Sie hier, um ein Transportschiff auszuladen."
62136,"Stellung halten"
62137,"Klicken Sie hier, um Ihren Einheiten zu befehlen, die Stellung zu halten.
Einheiten werden Ihre Position halten und auf feindliche Einheiten innerhalb ihrer
Reichweite feuern. Diese Befehl hält auch Katapulte vom Feuern ab."
62138,"Stelle angreifen"
62139,"Klicken Sie hier, um Ihren Katapulten zu befehlen, eine bestimmte Gegend
anstatt einer Einheit unter Beschuss zu nehmen."
62140,"Heilen"
62141,"Klicken Sie hier, um Priester eine befreundete oder verbündete Einheit
heilen zu lassen."
62142,"Bekehren"
62143,"Klicken Sie hier, um Priester eine feindliche Einheit bekehren zu lassen."
62144,"Angriffsbewegung"
62145,"Klicken Sie hier, um Einheiten zu einem Ort zu bewegen und alle Feinde auf
dem Weg angreifen zu lassen."
62146,"Bewegen"
62147,"Klicken Sie hier, um Einheiten zu bewegen."
62148,"Arbeiten"
62149,"Klicken Sie hier, um Einheiten arbeiten zu lassen."
62150,"Reparieren"
62151,"Klicken Sie hier, um Einheiten ein beschädigtes Gebäude oder Boot/Schiff
reparieren zu lassen."
62152,"Ausgewählte Einheit zerstören"
62153,"Ausgewählte Einheit zerstören - Beschreibung"
62154,"Sammelpunkt setzen"
62155,"Legen Sie fest, wo sich neue Einheiten, die in diesem Gebäude erstellt
wurden, sammeln."
62156,"Sammelpunkt aufheben"
62157,"Heben Sie den Sammelpunkt dieses Gebäudes auf. Neue Einheiten werden sich um
das Gebäude herum sammeln, nachdem sie erstellt wurden."
62158,"Kampf-Modus"
62159,"Zeigt nur Kampf-Einheiten auf der Mini-Karte an."
62160,"Wirtschafts-Modus"
62161,"Zeigt nur Dorfbewohner, Handels-Einheiten und Häfen auf der Mini-Karte an."
62162,"Normaler Modus"
62163,"Zeigt alle Einheiten und Gebäude auf der Mini-Karte an."
62164,"Verbündete benachrichtigen"
62165,"Klicken Sie hier, um Ihren Verbündeten ein Signal zu geben, das diese auf
Ressourcen, Feinde oder auf ein Stelle aufmerksam macht, an der Sie Hilfe
benötigen."
62166,"Punktezahl"
62167,"Klicken Sie hier, um den Spieler- und Team-Punktestand anzusehen.
Punktestände setzen sich aus militär-, wirtschafts- und technologischen Aktvitäten
zusammen."
62168,"Freund oder Feind"
62169,"Klicken Sie hier, um die Farben von Verbündeten oder Feinden zu ändern. Auf
der Mini-Karte erscheinen Verbündete grün und Feinde erscheinen rot."
62170,"Dorfbewohner ohne Befehle"
62171,"Klicken Sie hier, um den nächsten Dorfbewohner, die nächste Handelseinheit
oder das nächste Fischerboot ohne Befehle zu sehen."
62172,"Nahrung handeln"
62173,"Klicken Sie hier, um Nahrung oder Gold mit anderen Kulturen zu handeln."
62174,"Holz handeln"
62175,"Klicken Sie hier, um Holz oder Gold mit anderen Kulturen zu handeln."
62176,"Stein handeln"
62177,"Klicken Sie hier, um Steine oder Gold mit anderen Kulturen zu handeln."
62178,"Bau-Warteschleife dekrementieren"
62179,"Bau-Warteschleife dekrementieren - Beschreibung"
62180,"Technologiebaum"
62181,"Klicken Sie hier, um den Technologiebaum zu öffnen und Unterschiede zwischen
den Zivilistionen anzusehen."
62182,"Automatische Erneuerung von Feldern an/aus"
62183,"Klicken Sie, um zwischen automatischer und manueller Erneuerung von Feldern
zu wechseln."

//62600-62699 Official Campaign titles and descriptions for localizaion


62600,"Einführungs-Kampagne: Der Aufstieg Ägyptens"
62601,"Machen Sie Ihre ersten Schritte in Age of Empires, indem Sie die Geschichte
derjenigen Zivilisation nacherleben, die weltweit am längsten bestanden hat. Als
der führende Geist Ägyptens müssen Sie sich entlang des fruchtbaren Nils
niederlassen, gegen Ihre Feinde zu Felde ziehen und die Königreiche von Ober- und
Unterägypten mit Narmer vereinigen. Bauen Sie die großartigen Monumente von
Hatschepsut und ziehen Sie in fremde Gebiete, um die Nubier und Kanaaniten zu
erobern.\n\nErfahrene Age of Empires Spieler können mit Szenario 9 starten - The
River Outpost."
62602,"Einführungs-Kampagne: Der Aufstieg Ägyptens geschafft!"

62603,"Der Ruhm Griechenlands"


62604,"Folgen Sie den Griechen von deren Anfängen im Bronze-Alter bis hin zum
Höhepunkt der hellenischen Ära. Schlüpfen Sie in die Sandalen von berühmten
griechischen Helden wie Achilles, Perikles, Xenophon und Alexander dem Großen, um
eine Zivilisation zu errichten, die die antike Welt vom Mittelmeer bis nach Indien
umspannt."
62605,"Der Ruhm Griechenlands geschafft!"

62606,"Stimmen von Babylon"


62607,"Für Jahrhunderte wurde Babylon vom Rest der Welt beneidet. Die Hängenden
Gärten und die bedeutenden Stufenpyramiden inspirieren Legenden, die durch viele
Zeitalter widerhallen. Der größte babylonische König, Hammurabi, gab der Welt das
erste Gesetzbuch. Führen Sie diese majestätische Stadt von ihrem bemerkenswerten
Aufstieg bis hin zu ihrem erschütternden Fall und führen Sie sie erneut zu großer
Bedeutsamkeit."
62608,"Stimmen von Babylon geschafft!"

62609,"Yamato, Imperium der aufgehenden Sonne"


62610,"Am äußersten Rand der östlichen Welt wurde eine neue Zivilisation unter der
aufgehenden Sonne geboren. Folgen Sie den Yamato als diese ihre benachbarten Clans
in den Schatten stellen, um Japan zu dominieren und diese Insel von Reisbauern und
Fischern in ein Imperium von Kriegern und Poeten verwandeln."
62611,"Yamato, Imperium der aufgehenden Sonne geschafft!"

62612,"Regentschaft der Hethiter"


62613,"Nach deren bescheidenen Anfängen als nomadische Krieger, besiedelten die
Hethiter Anatolien und errichteten ein Imperium über den Ruinen der hattischen und
mitannischen Königreiche. Sie übernahmen den Streitwagen mit großem Erfolg und
zerstörten nicht nur Babylon, sondern entwickelten sich zu einem ernsten Rivalen
für Ägypten in Bezug auf Reichtum und Macht. Führen Sie die Hethiter in deren
gewagtesten Raubzügen und Schlachten vom Anbegin ihrer Kultur bis zum verheerenden
Zusammenstoß mit den Ägyptern bei Kadesh - der ersten großen Schlacht zwischen zwei
Großmächten in der menschlichen Geschichte."
62614,"Regentschaft der Hethiter geschafft!"

62615,"Der Aufstieg Roms"


62616,"Rom. Dieser Name erzeugt Bilder von Legionären mit stahlblauen Augen und
opulenten Senatoren. Aber Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Reisen Sie zurück zu
der Zeit, als Rom nichts als eine einfache, kleine Stadt am Ufer des Flusses Tiber
war. Folgen Sie den Römern, als diese ihre etruskischen Herren stürzten, Italien
eroberten und über den gesamten Mittelmeerraum expandierten, um Karthago und
Griechenland herauszufordern. Teile und erobere, Konsul."
62617,"Der Aufstieg Roms geschafft!"

62618,"Ave Cäsar"
62619,"Gaius Julius Cäsar verkörperte die höchsten Tugenden der Römischen Republik,
aber seine Ambitionen verursachten auch den Niedergang der Republik. Marschieren
Sie mit diesem sagenumwobenen Sohn von Rom von seiner Gefangenschaft bei den
kilikischen Piraten bis zu seiner Expedition ans Ende der Welt; und von seiner
Eroberung von Gallien bis zu seinem krachenden Sieg über seine Rivalen. Entdecken
Sie, warum römische Kaiser seinen Namen über Jahrhunderte mit Stolz trugen. Ave
Cäsar!"
62620,"Ave Cäsar geschafft!"

62621,"Imperium Romanum"
62622,"Sogar als Rom die Welt beherrschte und die höchsten Höhen der Zivilisation
erreichte, schlug der Samen der Zwietracht Wurzeln und Risse durchzogen den
kaiserlichen Marmor. Über die Zeit kam es zu Konflikten und Rebellionen, und
Katastrophen ereigneten sich. Können Sie die Herausforderer besiegen, Rebellionen
entlang den Grenzen niederschlagen und den Angriffen der barbarischsten Reiter
widerstehen, die jemals gegen die Zivilisation zu Felde zogen? Können Sie Rom vor
seinem Ruin bewahren?"
62623,"Imperium Romanum geschafft!"

62624,"Feinde von Rom"


62625,"Roms schnelle Expansion führte sowohl zu Ehrfurcht als auch zu Hass unter
seinen Nachbarn. Die Römer wurden aufgrund ihrer Erfolge zu selbstbewusst, was zu
ihren Niedergang führen könnte. Hinter jeder Ecke lauern Feinde, die geschworen
haben, die mächtige Republik zu stürtzen. Brillante Generäle wie Hannibal,
inspirierende Anführer wie Spartakus und unerwartete Verbündete wie Odaenathus
werden der Geschichte Roms einen tiefen Stempel aufdrücken."
62626,"Feinde von Rom geschafft!"

62627,"Der erste Punische Krieg"


62628,"Über Jahrhunderte beherrschte Karthago die Wellen und Küsten des
Mittelmeeres. Seine Handelsschiffe vermehrten den Reichtum seiner Häfen, während
seine Kolonien von den wildesten Söldnern verteidigt wurden, die man für Gold
kaufen konnte. Das plötzliche Erscheinen von Rom bedrohte jedoch die
wirtschaftliche Dominaz Karthagos. Wird es Ihnen gelingen, den Außenposten Ihres
Imperiums auf Sizilien gegen die marodierenden Römer zu verteidigen? Aber natürlich
ist dieser Feind nichts im Vergleich zur Macht Karthagos."
62629,"Der erste Punische Krieg geschafft!"

62630,"Demo für Gamescom"


62631,"Willkommen zur Gamescom 2017! Drücken Sie Spielen, um Ihr exklusives
Gamescom-Szenario zu betreten!"
62632,"Gamescom geschafft!"

//62700-62799 Official Scenario descriptions


62700,"Die Geburt Roms"
62701,"Pyrrhus von Epirus"
62702,"Die Belagerung von Syrakus"
62703,"Die Schlacht des Metaurus"
62704,"Die Schlacht von Zama"
62705,"Mithridates"
62706,"Cäsars Rache"
62707,"Die Invasion Britanniens"
62708,"Die Belagerung von Alesia"
62709,"Die Schlacht von Pharsalus"
62710,"Die Schlacht von Actium"
62711,"Das Jahr der vier Kaiser"
62712,"Zufall in Ktesiphon"
62713,"Zenobia, Königin von Palmyra"
62714,"Der Vormarsch der Hunnen"
62715,"Die Überquerung der Alpen"
62716,"Der dritte Makedonische Krieg"
62717,"Die Revolte von Spartacus"
62718,"Odaenathus, Herr von Palmyra"
62719,"Die Schlacht von Agrigentum"
62720,"Die Schlacht von Mylae"
62721,"Die Schlacht von Tunis"
62722,"Jagd"
62723,"Sammeln"
62724,"Entdeckungen"
62725,"Der Aufstieg in ein neues Zeitalter"
62726,"Gefecht"
62727,"Landwirtschaft"
62728,"Handel"
62729,"Religion"
62730,"Der Außenposten am Fluss"
62731,"Seeschalcht"
62732,"Ein Weltwunder"
62733,"Die Belagerung in Kanaan"
62734,"Gebiete beanspruchen"
62735,"Akropolis"
62736,"Die Eroberung Kretas"
62737,"Der Trojanische Krieg"
62738,"Kolonisierung von Ionia"
62739,"Die Belagerung Athens"
62740,"Xenophons Marsch"
62741,"Alexander der Große"
62742,"Der heilige Mann"
62743,"Das Tigris-Tal"
62744,"Rache"
62745,"Ich werde zurückkehren"
62746,"Die große Jagd"
62747,"Die Karawane"
62748,"Herr des Euphrat"
62749,"Die Eroberung von Nineveh"
62750,"Die Assassinen"
62751,"Inselhüpfen"
62752,"Gefangennahme"
62753,"Der Bergtempel"
62754,"Die Schlucht des Todes"
62755,"Coup"
62756,"Der Jinshin-Krieg"
62757,"Fujiwara-Revolten"
62758,"Anfangszüge"
62759,"Raubzug nach Babylon"
62760,"Die Schlacht von Kadesh"

62800,"*********** Ziele Fenster-Texte *******"


62801,"Voranschreiten zu %s."
62802,"Siegpunkte %d von %d."
62803,"Liefere %s zu %s."
62804,"Liefere %s zum markierten Gebiet."
62805,"Zerstöre alle feindlichen %ss."
62806,"Zerstöre %s von %s %d/%d."
62807,"Zerstöre %s."
62808,"Erbaue %d %s im markierten Gebiet %d/%d."
62809,"Erbaue %s %d/%d."
62810,"Erobere %s."
62811,"Besiege alle Feinde in %d Jahren."
62812,"Besiege alle Feinde durch Eroberung."
62813,"Besiege alle Feinde um jeden Preis."

//Some Settings text for panel scaling


62820,"Anzeigenskalierung\nim Spiel"
62821,"150%"
62822,"75%"

//Techtree
62830,"Schließen"
62831,"Seite links"
62832,"Seite rechts"
62833,"Fehlende Technologien"
62834,"Fehlende Einheiten:"
62835,"Nicht / Erforscht"
62836,"Gebäude"
62837,"Technologie"
62838,"Einheiten"
62839,"Nicht-Technologie Gebäude"
62840,"Nicht Verfügbar"
62841,"Weiterentwickeln\nBedingung"
62842,"Benötigt:"
62843,"Forschungskosten:"
62844,"Aufwertungskosten:"

// Diplomacy Screen help text, a title and desc


62850,"Haltung verbündet"
62851,"Klicken Sie, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler als
verbündet festzulegen. Ihre Militäreinheiten greifen diese Zivilisation nicht an."
62852,"Haltung neutral"
62853,"Klicken Sie, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler als
neutral festzulegen. Ihre Militäreinheiten greifen nur auf Befehl Gebäude und
Dorfbewohner an und greifen aber automatisch alle Militäreinheiten in deren
Sichtweite an."
62854,"Haltung feindlich"
62855,"Klicken Sie, um Ihre diplomatische Haltung gegenüber diesem Spieler als
feindlich festzulegen. Ihre Militäreinheiten (außer Späher) greifen alle Gebäude,
Militäreinheiten und Dorfbewohner an, die in ihr Sichtfeld kommen."
62856,"Gemeinsamer Sieg"
62857,"Wenn die Box angehakt ist, gewinnen oder verlieren verbündete Spieler als
ein Team. Jeder verbündete Spieler, der die Siegbedingungen erfüllt, gewinnt das
Spiel für alle Verbündeten. Alle Spieler, die einen gemeinsamen Sieg erreichen
möchten, müssen \"gemeinsamen Sieg\" wählen."
62858,"Bestätigen"
62859,"Klicken Sie, um alle diplomatischen Veränderungen zu bestätigen und senden
Sie alle eingegebenen Tribute."
62860,"Tribute löschen"
62861,"Klicken Sie, um alle Tribute zu löschen."
62862,"Abbrechen"
62863,"Klicken Sie, um dieses Fenster zu verlassen und alle bisher eingegebenen
diplomatischen Veränderungen und Tribute abzubrechen."
62864,"Holz-Tribut"
62865,"Klicken, um diesem Spieler einer Tribut von 100 Holz zu zahlen. Bei jedem
Klick wird 125 Holz von Ihrem Vorrat abgezogen (100 für den Spieler und 25 als
Gebühr)."
62866,"Nahrungs-Tribut"
62867,"Klicken, um diesem Spieler einer Tribut von 100 Nahrung zu zahlen. Bei jedem
Klick wird 125 Nahrung von Ihrem Vorrat abgezogen (100 für den Spieler und 25 als
Gebühr)."
62868,"Gold-Tribut"
62869,"Klicken, um diesem Spieler einer Tribut von 100 Gold zu zahlen. Bei jedem
Klick wird 125 Gold von Ihrem Vorrat abgezogen (100 für den Spieler und 25 als
Gebühr)."
62870,"Stein-Tribut"
62871,"Klicken, um diesem Spieler einer Tribut von 100 Stein zu zahlen. Bei jedem
Klick wird 125 Stein von Ihrem Vorrat abgezogen (100 für den Spieler und 25 als
Gebühr)."

//Pop up titles
62900,"SPIEL BEENDEN"
62901,"MEHRSPIELER"
62902,"KAMPAGNE"
62903,"SPIEL"
62904,"DATEIFEHLER"
62905,"SZENARIO"
62906,"BESTÄTIGEN"

63000,"********** NEUER DE MENU TEXT ****************"


63001,"Einzelspieler"
63002,"Mehrspieler"
63003,"Editoren"
63004,"Optionen"
63005,"Beenden"
63006,"Benutzerdef. Spiel"
63007,"Kampagnen"
63008,"Gespeicherte Spiele"
63009,"Spiel beitreten"
63010,"Spiel erstellen"
63011,"Spiel laden"
63012,"Szenario erstellen"
63013,"Szenario bearbeiten"
63014,"Kampagnen-Editor"
63015,"Profile"
63016,"Einstellungen"
63017,"Hotkeys"
63018,"GUI ändern"
63019,"Sprache ändern"
63020,"Lobby-Browser"
63021,"Schnelles Spiel"
63022,"Zoom (Detail)"
63023,"X1"
63024,"X2"
63025,"X3"
63026,"X4"
63027,"Mod-Ordner öffnen"
63028,"Anzeige-Modus"
63029,"Vollbild"
63030,"Zeiger an Fenster binden"
63031,"Spielen Sie mit oder gegen Computerspieler, oder spielen Sie eine der
historischen Kampagnen."
63032,"Spiele online gegen andere Spieler auf Zufallskarten oder in Szenarien."
63033,"Erstelle deine eigenen Szenarien und Kampagnen."
63034,"Ändere deine Hotkeys und andere Spieleinstellungen."
63035,"Verlasse Age of Empires: Definitive Edition."
63036,"Spielen Sie ein Einzelspieler-Spiel, indem Sie die Karte und alle
Spieleinstellungen wählen."
63037,"Spiele dich durch die offiziellen Kampagnen, die auf realen historischen
Ereignissen basieren oder wähle eine von der Community erstellte Kampagne."
63038,"Laden Sie ein gespeichertes Einzelspieler-Spiel."
63039,"Durchsuchen Sie verfügbare Mehrspieler-Spiele."
63040,"Erstelle ein neues Mehrspieler-Spiel, dem andere Spieler beitreten können.
Du wählst die Spieleinstellungen."
63041,"Lade ein gespeichertes Mehrspieler-Spiel, dem andere Spieler beitreten
können. Du wählst die zu ladende Datei."
63042,"Erstelle dein eigenes Szenario."
63043,"Lade ein benutzerdefiniertes Szenario, um Änderungen durchzuführen."
63044,"Erstelle und ändere benutzerdefinierte Kampagnen."
63045,"Sehe Dein Xbox Live Profil an."
63046,"Passe Spieleinstellungen wie Lautstärke, Spielsprache und andere
Einstellungen deinen Bedürfnissen an."
63047,"Passe die Tastatur-Shortcuts deinen Bedürfnissen an."
63048,"Wähle deine gewünschte Anzeige-Sprache."
63049,"Beim Schnellen Spiel spielen Sie mit anderen Spieler gewertete Partien."

63050,"Lobby-Browser"
63051,"Spiele aktualisieren"
63052,"Zurück"
63053,"Spiel beitreten"
63054,"Spiel erstellen"
63055,"Modus"
63056,"Spielname"
63057,"Spieler"
63058,"Rang"
63059,"Karte"
63060,"Filter"
63061,"Zurücksetzen"

63062,"Spiele:"
63063,"Siege/Niederlagen:"
63064,"Gewinn-Verhältnis:"

63065,"Spieltyp"
63066,"Region"
63067,"Spiel"
63068,"Karten-Größe"
63069,"Start-Zeitalter"
63070,"End-Zeitalter"
63071,"Länge"
63072,"Sieg"
63073,"Geschwindigk."
63074,"Cheats"
63075,"Öffentlich"
63076,"Weltweit"
63077,"Beliebig"

63078,"Freunde"
63079,"Fähigkeit"
63080,"Weit"
63081,"Regional"
63082,"Nah"
63083,"Spielen"
63084,"Kampagnen"
63085,"Reset Klassic 1"
63086,"Klassisch"
63087,"Reset Grid 1"
63088,"Raster"
63089,"Hotkey-Editor"
63090,"Offizielle Kamp."
63091,"Benutzerdef. Kamp."
63092,"Bestenliste"

63093,"Als Freund hinzufügen"


63094,"Benutzer blockieren"
63095,"Einladen …"
63096,"Gamercard"
63097,"Spieler melden"
63098,"In klassischen Modus wechseln."
63099,"Profil ansehen."
63100,"Bitte melden Sie sich mit Ihrem Xbox Live Profil an, um fortzufahren"
63101,"ANMELDEN"
63102,"BEENDEN"
63103,"Suche nach Spiel …"
63104,"Abbrechen"
63105,"Sie müssen online sein, um \n Mehrspieler zu spielen"
63106,"Microsoft-Datenschutzeinstellungen \n ändern, um Mehrspieler zu spielen"
63107,"Geranktes Elo"
63108,"„Auf Leben und Tod“-Elo"

63109,"Version"
63110,"Bitte warten Sie noch einen Moment.\nDas Synchronisieren läuft noch\nmit
Xbox Live"
63111,"Ping"
63112,"Elo"

63113,"Begrenzen auf 30 FPS"


63114,"Eingabehilfe"
63115,"Menus"
63116,"Chat"
63117,"Spiel"

63118,"Verfügbare Fensterauflösungen"
63119,"Gameplay-Darstellungsskalierung"
63120,"Zeigt das Steam-Profil an."
63121,"Es ist ein Fehler mit dem angeschlossenen Speichermedium aufgetreten."

63150,"Spieleordner öffnen"
63151,"Mod-Ordner"
63152,"Savegame-Ordner"
63153,"Ordner für Benutzerszenarien"
63154,"Ordner für Benutzerkampagnen"
63155,"Log-Ordner"
63156,"Konfig-Ordner"
63157,"Screenshots-Ordner"

63158,"LAN"
63159,"Beitreten"
63160,"Erstellen"
63161,"Spiele in einem lokalen Netzwerk mit oder gegen menschliche Spieler."
63162,"Trete einem lokalen Netzwerkspiel bei, um mit oder gegen menschliche Spieler
zu spielen."
63163,"Erstelle ein lokales Netzwerkspiel, dem andere Spieler beitreten können. Du
legst die Spieleinstellungen fest."
63164,"X4 ist nur für Rechner mit 16GB RAM oder mehr verfügbar."
63165,"Benutzerdef. K. holen"

63180,"Danke fürs Spielen!"


63181,"Gefällt Ihnen Age of Empires: Definitive Edition??\nBewerten Sie das Spiel
und lassen Sie uns Ihre Meinung wissen!"
63182,"Bewerten"
63183,"Später nochmal erinnern"

63185,"Benachrichtigung"
63186,"Warnung: Ein aktuell ausgeführter Prozess kann die korrekte Ausführung von
Age of Empires: Definitive Edition behindern. Dies kann ein Prozess einer Anti-
Viren-Software, Malware, anderen Spielen oder ein weiterer aktiver Prozess auf
Ihrem PC sein. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte
www.ageofempires.com/support"

63187,"Diese Software befindet sich noch in der Entwicklung.\nManche Bereiche des


Spiels, etwa der Chat und Mehrspielermodus funktionieren unter Umständen nicht
korrekt oder gar nicht.\nIn manchen Fällen kann es zum Spielabsturz kommen. Da es
sich um eine Vorabversion handelt, können Microsoft und der Entwickler keinen
Kundendienst für dieses Spiel garantieren."

63188,"Update-Benachrichtigung"
63189,"Age of Empires kann jetzt netzwerkübergreifend gespielt werden! Installieren
Sie die neueste Version aus dem Windows Store, um sich der stetig wachsenden
Mehrspieler-Community auf allen Plattformen anzuschließen.\nLassen Sie sich das
nicht entgehen! Alle zukünftigen Spielupdates werden nur für die neue Version
verfügbar sein. Jetzt kostenlos aktualisieren!"
63190,"Windows Store"
63191,"Später"

63200,"Spiel erstellen"
63201,"Abbrechen"
63202,"Spiel erstellen"
63203,"Lobby-Name:"
63204,"Lobbytyp:"
63210,"Öffentlich"
63211,"Nur Freunde"
63212,"Nur per Einladung"
63213,"Region"
63214,"Alle"
63215,"Nordamerika"
63216,"Südamerika"
63217,"Europa"
63218,"Asien"
63219,"Australien"
63220,"Afrika"
63221,"N. Amerika"
63222,"S. Amerika"
63223,"Euro"
63224,"Aus"
63225,"Weltweit"
63226,"Weit"
63227,"Schließen"
63228,"Standard"

63301,"Greifen Sie auf Ihre Screenshots, benutzerdef. Szenariodateien und andere


Inhalte im Datei-Explorer zu"
63302,"Öffnet den Ordner für gespeicherte Dateien im Datei-Explorer"
63303,"Öffnet den Ordner für benutzererstellte Szenarien im Datei-Explorer"
63304,"Öffnet den Ordner für benutzererstellte Kampagnen im Datei-Explorer"
63305,"Öffnet den Ordner für Log-Dateien im Datei-Explorer"
63306,"Öffnet den Ordner für Konfigurationsdateien im Datei-Explorer"
63307,"Öffnet den Ordner für Screenshots im Datei-Explorer"

63350, "Spiele nach Spieletyp filtern."


63351, "Spiele nach Kartengröße filtern."
63352, "Spiele nach Start-Zeitalter filtern."
63353, "Spiele nach Siegbedingungen filtern."
63354, "Spiele nach Spielgeschwindigkeit filtern."
63355, "Spiele danach filtern, ob Cheats erlaubt sind."
63356, "Spiele nach Spielmodus filtern."
63357, "Spiele nach Spieleranzahl filtern."
63358, "Spiele nach Region filtern."

63901,"Arial"
63902,"10"
63903,"B"
63904,"Arial"
63905,"15"
63906,"B"
63907,"Arial"
63908,"30"
63909,"B"
63910,"Arial"
63911,"12"
63912,"B"
63913,"Arial"
63914,"18"
63915,"B"
63916,"Arial"
63917,"36"
63918,"B"
63919,"Arial"
63920,"16"
63921,"B"
63922,"Arial"
63923,"24"
63924,"B"
63925,"Arial"
63926,"48"
63927,"B"
63928,"Arial"
63929,"6"
63930,"B"
63931,"Arial"
63932,"9"
63933,"B"
63934,"Arial"
63935,"18"
63936,"B"
63937,"Arial"
63938,"8"
63939,"B"
63940,"Arial"
63941,"12"
63942,"B"
63943,"Arial"
63944,"24"
63945,"B"
63946,"Arial"
63947,"10"
63948,"B"
63949,"Arial"
63950,"15"
63951,"B"
63952,"Arial"
63953,"30"
63954,"B"
63955,"Arial"
63956,"12"
63957,"B"
63958,"Arial"
63959,"18"
63960,"B"
63961,"Arial"
63962,"36"
63963,"B"

63964,"Arial"
63965,"5"
63966,"B"
63967,"Arial"
63968,"7"
63969,"B"
63970,"Arial"
63971,"15"
63972,"B"

//Accessibility sized font


63973,"Arial"
63974,"12"
63975,"N"
63976,"Arial"
63977,"18"
63978,"N"
63979,"Arial"
63980,"36"
63981,"N"

//Accessibility sized title font


63982,"Arial"
63983,"22"
63984,"F"
63985,"Arial"
63986,"40"
63987,"F"
63988,"Arial"
63989,"80"
63990,"F"
//Accessibility sized title font
63991,"Arial"
63992,"12"
63993,"F"
63994,"Arial"
63995,"18"
63996,"F"
63997,"Arial"
63998,"36"
63999,"F"

//Extra Accessibility Speech text


64000,"WÄHLEN"
64001,"ZURÜCK"
64002,"HOCH"
64003,"RUNTER"
64004,"LINKS"
64005,"RECHTS"
64006,"KEIN TEAM"
64007,"ZUFÄLLIGES TEAM"
64008,"TEAM 1"
64009,"TEAM 2"
64010,"TEAM 3"
64011,"TEAM 4"
64012,"SPIELERFARBE BLAU"
64013,"SPIELERFARBE ROT"
64014,"SPIELERFARBE GELB"
64015,"SPIELERFARBE BRAUN"
64016,"SPIELERFARBE ORANGE"
64017,"SPIELERFARBE GRÜN"
64018,"SPIELERFARBE LILA"
64019,"SPIELERFARBE TÜRKIS"
64020,"STUMMGESCHALTET"
64021,"STUMMSCHALTUNG AUFGEHOBEN"

// Microsoft Invites
64100,"Xbox-Einladungsfehler"
64101,"Session existiert nicht mehr"
64102,"Einladung war nicht gültig"
64103,"Sie verfügen nicht über die erforderlichen Rechte"
64104,"Spiel ist voll"
64105,"Keine Verbindung zu Xbox Live Services. Mehrspieler und Cloudspeicher sind
nicht verfügbar, bis Sie wieder verbunden sind."
64106,"Öffne Lobby …"
64107,"Lobby kann nicht geöffnet werden."
64108,"Lobbys sind gerade nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es in einigen
Minuten erneut."
64109,"Empfange Spiel-Lobbys …"
64110,"Keine Lobbys verfügbar."
64111,"Keine Lobbys mit aktuellen Filtereinstellungen sichtbar."

64200,"Sie haben die Kampagne %s erfolgreich abgeschlossen!"

// Languages
64300,"English"
64301,"Español Mexicano"
64302,"Español"
64303,"Português Brasil"
64304,"Français"
64305,"Deutsch"
64306,"Italiano"
64307,"हहहदद"
64308,"日本語"
64309,"한국어"
64310,"Русский"
64311,"Tiếng Việt"
64312,"简体中文"
64313,"繁體中文"

64500, "Hat den Raum betreten."


64501, "Hat den Raum verlassen."
64502, "%s wurde vom Host entfernt."
64503,"Es gibt Probleme bei der Kommunikation mit anderen Spielern."
64504,"Möchten Sie die Lobby wirklich abbrechen?"
64505,"Der Host hat ein benutzererstelltes Mod aktiviert, das nicht von Xbox Game
Studios überprüft wurde. Möchten Sie das Mod auf eigene Gefahr herunterladen, um
dem Spiel beitreten zu können oder möchten Sie diese Sitzung verlassen?"
64506,"Sie wurden aus der Lobby YY entfernt. Sie können in XX Sekunden erneut
beitreten."

//Campaign - Ascent of Egypt

//Campaign - Ascent of Egypt


70010,"Insel im Nildelta, 8000 v. Chr.\n\nÄgypten ist mit einer Fülle an Pflanzen-
und Tierarten gesegnet. Ein ausgezeichneter Standort also, um Ihren wandernden
Stamm von Jägern und Sammlern sesshaft werden zu lassen. Obwohl Ihre Bevölkerung
nur über primitive Technologien verfügt und Steinwerkzeuge verwendet, sind sie
geschickte Jäger. Gründen Sie ein kleines Dorf auf dieser Insel im Nildelta und
vergrößern Sie Ihren Stamm auf sieben Mitglieder.\n\nZiele:\n• Erschaffen Sie 7
Dorfbewohner\n\nJAGEN\nUm einen Dorfbewohner auf die Jagd gehen zu lassen, klicken
Sie den Dorfbewohner an, und führen danach einen Rechtsklick auf das zu jagende
Tier aus. Um beispielsweise eine Gazelle zu jagen, klicken Sie sie mit der rechten
Maustaste an. Der Dorfbewohner wird das Tier jagen, Nahrung einsammeln, und diese
im Dorfzentrum deponieren, von wo aus diese zu Ihrem Vorratslager hinzugefügt wird
(das in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt wird).\n\nDORFBEWOHNER
ERSCHAFFEN\nDorfbewohner kosten 50 Nahrungsmittel. Um einen Dorfbewohner zu
erschaffen, wählen Sie das Dorfzentrum und klicken Sie danach auf die Schaltfläche
„Dorfbewohner erschaffen” in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Nach einer
kurzen Ausbildungszeit erscheint der Dorfbewohner neben dem Dorfzentrum.\n\nHÄUSER
BAUEN\nHäuser kosten 30 Holz und jedes Haus bietet Unterkunft für vier
Dorfbewohner. Das Dorfzentrum bietet ebenfalls Unterkunft für vier Dorfbewohner. Um
ein Haus zu bauen, wählen Sie einen Dorfbewohner und klicken Sie danach auf die
Schaltfläche „Haus Bauen” in der Gebäudeliste in der unteren linken Ecke des
Bildschirms. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Haus bauen” und wählen Sie einen
Ort auf der Karte. Das Haus erscheint rot, wenn Sie es nicht in einer bestimmten
Umgebung bauen können.\n\nUm diese Anweisungen anzuzeigen, während Sie das Spiel
spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele” in der oberen rechten Ecke des
Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf
Tipps."
70011,"1. Sie müssen Gazellen und Elefanten jagen, um Ihre Nahrungsvorräte zu
erhöhen und um neue Dorfbewohner erschaffen zu können.\n2. Während Ihre Bevölkerung
wächst, müssen Sie neue Häuser bauen, um neue Einheiten erstellen zu können. Ohne
neue Häuser werden Sie keine weiteren Einheiten erstellen können.\n3. Dorfbewohner
können sich um Gazellen herum bewegen und diese näher am Dorfzentrum
zusammenzutreiben bevor sie diese jagen. Dies verringert die Distanz, welche die
Dorfbewohner zurücklegen müssen, um das Fleisch zum Dorfzentrum zu tragen (wo es zu
Ihrem Vorratslager hinzugefügt wird).\n4. Wenn Sie Elefanten jagen, müssen Sie eine
andere Taktik als bei der Gazellenjagd anwenden. Elefanten werden die Dorfbewohner
angreifen, wenn diese sie jagen. Anstatt sich um die Elefanten herum zu bewegen,
wie bei der Gazellenjagd, müssen Sie einen Dorfbewohner auswählen, auf den
Elefanten schießen, davon rennen und dann (wenn er beinahe außer Reichweite ist)
Ihren Dorfbewohner umdrehen lassen und erneu auf den Elefanten schießen. Wenn Sie
diesen Prozess wiederholen, können Sie den Elefanten zum Ihrer Sammelstelle locken,
wo Sie ihn leicht mit mehreren Dorfbewohnern töten können. Außerdem können Sie die
Distanz verringern, die Ihre Dorfbewohner zurücklegen müssen.\n5. Nahrung von
Tieren verfällt mit der Zeit, es ist also effizienter, mehr als nur einen
Dorfbewohner zum Einsammeln des Fleisches anzuweisen.\n6. Vorsicht vor Krokodilen —
sie tendieren dazu, unaufmerksame Dorfbewohner zu fressen, die nahe am Ufer entlang
gehen. Krokodile und andere Raubtiere können gejagt werden und wie Gazellen zu
Nahrung verarbeitet werden, allerdings mit einer viel niedrigeren Ausbeute."
70012,"Die Jagd ist erfolgreich und Ihr Stamm wächst! Sie und Ihre Leute werden
viele Söhne und Töchter in diesem Land aufziehen."
70013,"Als eine Gazellenherde Sie näherkommen sah, wurden Sie von ihr zu Tode
getrampelt. Getötet von kleinen Antilopen. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal."
70014,"Seit Anbeginn unserer Spezies haben sich Menschen um zu überleben auf die
Jagd und die Nahrungssuche verlassen. Sie lebten und jagten in kleinen Gruppen und
folgten den Wanderwegen großer Tiere. Für eine abwechslungsreiche Ernährung wurde
Fleisch durch Beeren, Wurzeln oder andere essbare Pflanzen ergänzt.\n\nAufgrund des
milden Klimas und der Nähe zum östlichen Afrika, wo sich die ersten Vorfahren der
Menschen entwickelten, war Ägypten eine der ersten Regionen, die von Menschen
bewohnt wurde. Am Ende der letzten Eiszeit, unterschied sich die Wüste Sahara sehr
von ihrer heutigen Form. Sie bestand größtenteils aus savannenartigen Grasflächen,
auf denen viele Arten von großen Tieren grasten. Dies machte die Sahara zu einem
idealen Gebiet für Jäger und Sammler. Aus dieser frühzeitlichen Periode, in der die
Badari und Naqada sich in Ägypten ausbreiteten, wurden Höhlenmalereien und
Herstellungsstätten von Steinwerkzeugen gefunden. An einem Ort, der Nabta Strand
genannt wurde und sich westlich des Nils in der Nähe eines großen, und jetzt
ausgetrockneten Sees befand, wurden Steinkreise, ähnlich denen in Stonehenge,
gebaut."

70020,"Nildelta, 6500 v. Chr.\n\nÜber Generationen hinweg haben die Jagdgründe am


Nil Ihr Volk versorgt. Jetzt hat eine Serie von Dürreperioden die Herden verkümmern
lassen und Ihre Angehörigen dazu gezwungen, neue Nahrungsquellen zu erschließen.
Glücklicherweise strotzen die Flussufer des Nils geradezu vor Früchten und essbaren
Pflanzen. Jäger kehrten mit Beeren aus dem Osten zurück. Finden Sie diese
Nahrungsquellen und sammeln Sie Nahrung für Ihren wachsenden Stamm. Sobald Sie über
ausreichend Nahrung verfügen, siedeln Sie sich in dieser reichen Gegend an, indem
Sie einen Kornspeicher, eine Lagergrube und einen Hafen errichten.\n\nZiele:\n•
Bauen Sie eine Lagergrube.\n• Bauen Sie einen Kornspeicher.\n• Bauen Sie einen
Hafen.\n\nHOLZ SAMMELN\nUm Holz zu hacken, klicken Sie einen Dorfbewohner an und
führen Sie einen Rechtsklick auf einen Baum aus. Der Dorfbewohner wird den Baum
fällen, Holz sammeln und dieses im Dorfzentrum deponieren, von wo aus es Ihrem
Vorratslager hinzugefügt wird (das in der oberen linken Ecke des Bildschirms
angezeigt wird). Je mehr Dorfbewohner Sie dem Holzfällen zuweisen, desto schneller
wird Ihr Vorratslager wachsen.\n\nNACH NAHRUNG SUCHEN\nUm nach Nahrung zu suchen,
klicken Sie auf einen Dorfbewohner und führen einen Rechtsklick auf eine
Nahrungsquelle aus (Beerenbusch). Der Dorfbewohner wird Nahrung sammeln und diese
im Dorfzentrum deponieren, von wo aus es Ihrem Vorratslager hinzugefügt wird (das
in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt wird). Je mehr Dorfbewohner Sie
der Nahrungssuche zuweisen, desto schneller wird Ihr Vorratslager
wachsen.\n\nGEBÄUDE ERRICHTEN\nSie müssen Häuser errichten (30 Holz), um neuen
Dorfbewohnern Unterkunft zu bieten (das Dorfzentrum und jedes Haus bietet vier
Dorfbewohnern Unterkunft). Sie müssen auch eine Lagergrube erreichten (120 Holz),
einen Kornspeicher (120 Holz) und einen Hafen (100 Holz). Bevor Sie Gebäude
errichten können, müssen Sie genug Holz in Ihrem Vorratslager haben, um diese
Aufgabe zu erfüllen. Um ein Gebäude zu errichten, klicken Sie auf einen
Dorfbewohner und danach auf die Schaltfläche des zu bauenden Gebäudes in der
Gebäudeliste in der unteren linke Ecke des Bildschirms. Danach klicken Sie auf die
Schaltfläche des gewünschten Gebäudes (um ein Haus zu bauen, klicken Sie auf die
Schaltfläche „Haus bauen”) und klicken Sie auf einen Ort auf der Karte. Das Gebäude
erscheint rot, wenn Sie es nicht in einer bestimmten Umgebung bauen können. Falls
Sie mehr als ein Gebäude eines bestimmten Typs bauen möchten, drücken Sie SHIFT und
klicken Sie auf mehrere Orte auf der Karte.\n\nUm diese Anweisungen anzuzeigen,
während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele” in der
oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu
erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70021,"1. Sie müssen Nahrung sammeln, um Dorfbewohner zu erschaffen und Holz
fällen, um Häuser zu bauen, die den neuen Dorfbewohnern Unterkunft bieten. Sie
können die neuen Dorfbewohner ebenfalls Holz fällen lassen oder andere gewünschte
Gebäude errichten lassen (Lagergrube, Kornspeicher und Hafen).\n2. Es finden sich
viele Nahrungsmittelquellen am Fluss, die Sie erreichen können, indem Sie das
seichte Wasser überqueren.\n3. Dorfbewohner deponieren die gefundene Nahrung
automatisch im Dorfzentrum oder im Kornspeicher, je nachdem, was näher liegt. Einen
Kornspeicher in der Nähe der Nahrungsmittelquellen zu bauen, verringert die
Distanz, welche die Dorfbewohner zurücklegen müssen, um Nahrung im Vorratslager zu
deponieren.\n4. Dorfbewohner deponieren Holz automatisch im Dorfzentrum oder in der
Lagergrube, je nachdem, was näher liegt. Eine Lagergrube in der Nähe einer
Baumgruppe zu bauen, verringert die Distanz, welche die Dorfbewohner zurücklegen
müssen, um das Holz im Vorratslager zu deponieren. (Die Lagergrube ist auch ein
Sammelpunkt für Steine, Gold und Nahrungsmittel aus der Jagd, die in diesem
Szenario nicht verwendet werden.)"
70022,"Obwohl der Wüstensand auf die Grasflächen vorgedrungen ist, versorgen die
Nilufer Ihr Volk noch immer. Ihr Stamm folgt nicht länger den Tierherden, sondern
hat damit begonnen, sich hier am Fluss eine Heimat aufzubauen."
70023,"Sie wurden tot im seichten Wasser treibend in der Nähe des Dorfes
aufgefunden. Offenbar waren Sie über eine Wurzel gestolpert und schlugen mit dem
Kopf auf einem Felsen auf. Wenigstens müssen die Krokodile heute nicht hungern."
70024,"Die prähistorischen Menschen waren opportunistisch und fanden ihre Nahrung
in Ihrer Umgebung. In Grasflächen war die Jagd die Haupt-Nahrungsquelle, während in
Küstenumgebungen das Sammeln von Schalentieren und Eiern der Seevögel bevorzugt
wurde. Ein Flusstal oder -delta wie das des Nils, war das ganze Jahr über eine sehr
fruchtbare Umgebung aufgrund des Reichtums und der Vielfalt an Pflanzen und Tieren.
Einige der Nomaden, die in solchen Flusslandschaften ankamen, waren der Meinung,
dass sie in dieser Gegend dauerhaft leben könnten und gründeten die ersten
Dörfer.\n\nDie meisten dieser Siedler am Nil wurden wahrscheinlich durch die
Ausbreitung der Sahara-Wüste dorthin gezwungen. Obwohl Nordafrika heute
größtenteils aus Wüste besteht, wurde die Sahara einst von Gras und niedrigen
Sträuchern bedeckt. Der Übergang zu einem trockenen Klima erfolgte nicht
allmählich, sondern erfolgte in zwei spezifischen Zeitspannen. Die erste, vor 6700
bis 5500 Jahren, war weniger intensiv, aber spätere Klimaänderungen, vor 4000 bis
3600 Jahren, waren ernster. Die Sommertemperaturen erhöhten sich drastisch, die
Regenfälle nahmen ab und die Grasflächen trockneten aus. Dieses Ereignis
vernichtete viele antike Kulturen und auch deren Lebensweise. Stämme sahen sich
dazu gezwungen zum Nil zu wandern, wo die jährlichen Flussüberflutungen fruchtbaren
Schlamm anschwämmten, der es den Pflanzen ermöglichte, an den Nilufern zu wachsen.
Diese Zuwanderer trugen zu den aufstrebenden kleinen Gemeinschaften entlang des
Flusses bei."

70030,"Nildelta, 6200 v. Chr.\n\nAls Ihre Jäger sich in die Wildnis hinauswagen,


treffen sie im Westen, entlang der Mittelmeerküste, auf andere Kulturen. Sie haben
Erkundungstrupps ausgesandt, um die Grenzgebiete zu durchsuchen und etwas über
diese Menschen in Erfahrung zu bringen, die Sie Libyer nennen. Der Legende nach
befinden sich heilige Stätten in der Nähe. Diese können durch ein Zeichen in der
Form eines weißen Pferdes erkannt werden, das in den Boden eingebrannt wurde.
Finden Sie die fünf Entdeckungen, bevor die Libyer ihnen zuvorkommen.\n\nEINHEITEN
GRUPPIEREN\nUm Einheiten zu gruppieren, klicken und ziehen Sie den Mauszeiger bei
gedrückter Maustaste über die Einheiten, die Sie gruppieren möchten (oder halten
Sie die CTRL-Taste gedrückt und klicken Sie auf jede einzelne Einheit). Um einer
Gruppe eine Nummer zuzuweisen, wählen Sie die Gruppe, halten Sie die CTRL-Taste
gedrückt und drücken Sie die Zahl, die Sie der Gruppe zuweisen möchten. Um
beispielsweise der Gruppe die Nummer 2 zuzuweisen, drücken Sie CTRL+2. Die Nummer
erscheint bei jeder Einheit der Gruppe. Sobald einer Gruppe eine NUmmer zugewiesen
wurde, können Sie einfach auf die entsprechende Zahlentaste drücken, um sie
auszuwählen. Um einer Gruppe weitere Einheiten hinzuzufügen, wählen Sie zunächst
die Einheit(en), die Sie der Gruppe hinzufügen möchten. Halten Sie die Shift-Taste
gedrückt und drücken Sie dann auf die Nummer der Einheit, der Sie die Einheit(en)
hinzufügen möchten (dadurch werden sowohl die Gruppe als auch die neuen Einheiten
ausgewählt). Halten Sie dann die CTRL-Taste und drücken Sie die Nummer der Gruppe,
der Sie die Einheit(en) hinzufügen möchten.\n\nDIE KARTE ERKUNDEN\nUm die Karte zu
erkunden, klicken Sie auf einen Dorfbewohner (oder eine Gruppe) und klicken Sie auf
einen Ort im Nebel. Wenn Ihre Einheiten in die Nähe des Nebels kommen, wird er sich
lichten und das Gelände sowie die Einheiten, die zuvor versteckt waren, werden zum
Vorschein kommen.\n\nENTDECKUNGEN FINDEN\nEntdeckungen haben die Form eines weißen
Pferdes und können von mehreren Zivilisationen kontrolliert werden. Um die
Entdeckung zu \"erobern\", muss sich eine Ihrer Einheiten über oder neben die
Entdeckung bewegen. Sobald Ihre Einheit Kontakt mit der Entdeckung hat, erscheint
eine Flagge über der Entdeckung. Die Farbe der Flagge entspricht der Farbe der
Einheit, die die Entdeckung erobert hat.\n\n Um diese Anweisungen anzuzeigen,
während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele” in der
oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu
erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70031,"1. Je mehr Dorfbewohner Sie erschaffen, desto mehr Schutz haben Sie vor
Raubtieren und feindlichen Stämmen, während Sie die Karte erkunden und nach
Entdeckungen suchen.\n2. Sie müssen jagen oder nach Nahrung suchen, um neue
Dorfbewohner zu erschaffen und Holz fällen, um zusätzliche Häuser zu bauen, und den
neuen Dorfbewohnern Unterkunft zu bieten. Nachdem Sie einige Dorfbewohner
erschaffen haben, können Sie diese gruppieren und die Karte erkunden, um nach den
fünf Entdeckungen zu suchen.\n3. Wenn Sie durch feindliche Einheiten oder Raubtiere
(Löwen oder Krokodile) angegriffen werden, schlagen Sie diese mit Ihrer Gruppe von
Dorfbewohnern zurück und führen Sie die Suche nach den Ruinen so schnell wie
möglich weiter. Wenn Sie beispielsweise ein Raubtier töten, halten Sie nicht an, um
die Nahrung aus seinem Kadaver aufzusammeln."
70032,"Ihr Erkundungstrupp hat die heiligen Stätten entdeckt und die Eindringlinge
aus dem Westen zurückgedrängt. Sie glauben jedoch nicht daran, dass dies Ihre
letzte Begegnung mit diesen Libyern war."
70033,"Nach Ihrem Scheitern haben die Libyer Ihre Leute aus deren Heimat im
Nildelta vertrieben. Ihr Stamm ist nun dazu gezwungen, durch die Wüste zu wandern
und nach neuem Land zu suchen. Fangen Sie besser an, zum Regengott zu beten."
70034,"Menschen auf der ganzen Welt breiteten sich nach dem Ende der letzten
Eiszeit aus und besiedelten allmählich die Orte, an denen es reichlich Nahrung gab.
Sobald die besseren Plätze besiedelt waren, begann ein Wettbewerb darum, wer diese
Orte halten konnte. Ein guter Platz könnte den Unterschied zwischen Überleben und
Tod während einer Dürre ausmachen.\n\nGeografische Gegebenheiten bekamen besondere
Bedeutung für diese Gruppen, die sich dauerhaft in einem Gebiet ansiedelten.
Wasserfälle oder interessant geformte Steingesichter konnten beispielsweise
besonderen Wert darstellen. Der Besitz dieser Besonderheiten war eine Quelle des
Stolzes für die Gruppe. Ein Verlust der Kontrolle über Nachbarn konnte ein Schlag
gegen die Einheit und Stärke der Gruppe gewesen sein.\n\nPrähistorische Völker
hatten eine Affinität zur Natur, die in sesshaften Kulturen nicht zu finden ist.
Ein Bewusstsein und die Achtsamkeit gegenüber der Umgebung war kritisch für das
Überleben der Familie, der Gruppe oder des Stamms. Prähistorische Völker kannten
sich im umgebenden Gelände sehr gut aus und konnten sich durch Verwendung von
geografischen Besonderheiten orientieren. Das Erkunden und Finden neuer
Entdeckungen mag angenehm gewesen sein, es war aber gleichzeitig auch eine
Notwendigkeit."

70040,"Flussufer des Nils, um 6000 v. Chr.\n\nErkundungsreisen und der Austausch


mit anderen Kulturen haben neues Gedankengut nach Ägypten gebracht. Ihre Leute
entwickeln neue Fähigkeiten, einschließlich neuer Fischereitechniken und
komplexerer Steinwerkzeuge. Steigen Sie mit Ihrer Kultur in das Werkzeug-Zeitalter
auf, um Zugriff auf diese Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten zu
erhalten.\n\nZiele:\n• Schreiten Sie ins Werkzeug-Zeitalter vor.\n\nFISCHEN\nUm zu
fischen, klicken Sie auf einen Dorfbewohner und rechtsklicken Sie auf einen
Fischgrund (angezeigt durch einen springenden Fisch in der Nähe des Ufers). Der
Dorfbewohner wird Nahrung sammeln und diese im Dorfzentrum deponieren, von wo aus
es Ihrem Vorratslager hinzugefügt wird (das in der oberen linken Ecke des
Bildschirms angezeigt wird). Je mehr Dorfbewohner Sie dem Fischen zuweisen, desto
schneller wird sich Ihr Vorratslager füllen.\n\nEin Fischerboot kann mehr Fische
als ein Dorfbewohner fangen. Um ein Fischerboot zu bauen, müssen Sie zunächst einen
Hafen bauen, diesen anklicken und dann auf die Schaltfläche ‚Fischerboot bauen‘
klicken. Um mit einem Fischerboot zu fischen, klicken Sie auf das Fischerboot und
danach auf einen Fischgrund (angezeigt durch den springenden Fisch in der Nähe des
Ufers). Je mehr Fischerboote Sie besitzen, desto schneller wird sich Ihr
Vorratslager füllen.\n\nIN DAS NÄCHSTE ZEITALTER VORANSCHREITEN\nBevor Sie vom
Steinalter zum Werkzeug-Zeitalter voranschreiten können, müssen Sie ein Dorfzentrum
und zwei verschiedene Steinzeit-Technologie Gebäude (Kornspeicher, Lagergrube,
Hafen oder Kaserne) besitzen. In diesem Szenario wäre es beispielsweise
ausreichend, einen Hafen und eine Lagergrube zu bauen. Sie müssen auch 500 Nahrung
in Ihrem Vorratslager haben, um in das Werkzeug-Zeitalter aufzusteigen. Um in das
nächste Zeitalter aufzusteigen, klicken Sie auf das Dorfzentrum und danach auf die
Schaltfläche ‚in des Werkzeug-Zeitalter voranschreiten‘. Wenn Sie in das nächste
Zeitalter kommen, können Sie Gebäude errichten, die es Ihnen erlauben, neue
Technologien zu entwickeln und neue Schiffe und Militäreinheiten zu erstellen.\n\n
Um diese Anweisungen anzuzeigen, während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die
Schaltfläche ‚Ziele‘ in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps
zur Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf ‚Tipps‘."
70041,"1. Der beste Weg in diesem Szenario Nahrung zu sammeln ist es, mit
Dorfbewohnern und Fischerbooten zu fischen. Denken Sie daran, dass Sie einen Hafen
bauen müssen, um mit Fischerbooten fischen zu können.\n2. Sie können Fische in der
Nähe des Ufers mit Ihren Booten fangen, allerdings ist dies nicht so effizient, wie
das Fischen in größeren Fischvorkommen, die sich weiter entfernt von der Küste
befinden.\n3. Sie können auch Elefanten als Nahrungsmittelquelle jagen.\n4. Je mehr
Dorfbewohner Holz fallen und je mehr Boote Sie fischen lassen, desto schneller wird
sich Ihr Vorratslager füllen.\n5. Vergessen Sie nicht, Häuser zu bauen, um den
neuen Dorfbewohnern und Booten Unterkunft zu bieten."
70042,"Ihr Stamm hat die Techniken zur Herstellung verbesserter Steinwerkzeuge
erlernt und ist in ein neues Zeitalter aufgestiegen, das sich Jungsteinzeit nennt.
Mit diesen neuen Technologien blüht Ihr Volk auf und erlangt einen Vorteil
gegenüber anderen Gruppen in der Umgebung."
70043,"Währen Sie fischen waren, zog Sie ein Krokodil ins Wasser. Ihr winziger
Steinzeitknüppel konnte gegen dessen starke Panzerung nichts ausrichten. Obwohl Sie
Ihr Volk enttäuscht haben, haben Sie für ein glückliches und sehr vollgefressenes
Reptil gesorgt."
70044,"Das Bevölkerungswachstum und der Wettbewerb nach Orten mit guter Nahrung
beschleunigte den Technologiefortschritt, der durch die herausfordernden Umgebungen
der letzten Eiszeit begünstigt wurde. Bessere und vielfältigere Werkzeuge erhöhten
die Effizienz von Jägern und Sammlern und intensivierten die Vorteile der Menschen
gegenüber anderen Lebensformen.\n\nAnthropologen definieren den technologischen
Fortschritt unserer menschlichen Vorfahren durch die Unterscheidung von Zeitspannen
anhand von Artefakten, die über die Zeit erhalten geblieben sind. Die meisten
dieser Artefakte sind Werkzeuge und die ältesten sind aus Stein gefertigt. Später
wurden Werkzeuge langsam aus verschiedenen Metallen wie Kupfer und Bronze
hergestellt. Die am meisten verwendeten Namen für diese Epochen sind Steinzeit
(Paleolithikum), Neu-Steinzeit (Neolithikum), Bronzezeit und Eisenzeit. In Age of
Empires steigen Sie von der Steinzeit in das Werkzeug-Zeitalter in die Bronzezeit
und in die Eisenzeit auf. Jeder Aufstieg basiert auf der Erfüllung einiger
Voraussetzungen. Der Eintritt in ein neues Zeitalter ermöglicht es, neue
Technologien zu entwickeln und neue Gebäude und Einheiten zu erstellen.\n\nDas
Werkzeug-Zeitalter repräsentiert die Innovation von großen, klobigen Faustkeilen
und Handäxten, die zuerst als Werkzeuge genutzt wurden. Die Werkzeuge in der Neu-
Steinzeit waren Klingen aus Stein. Diese kleinen Klingen, Mikrolithe genannt,
wurden an Griffen befestigt und als Messer genutzt sowie auf Schäften befestigt als
Pfeile und Speere genutzt. Diese Werkzeuge waren viel effizienter als ihre
Vorgänger und gestalteten die täglichen Aufgaben um einiges einfacher."

70050,"Unterägypten, um 3800 v. Chr.\n\nNeue Technologien haben es Ihrem Stamm


ermöglicht, zu wachsen, führten jedoch auch zu neuen Konflikten. Die Ausdehnung der
Sahara hat benachbarte Stämme dazu gezwungen, in Ihr Gebiet einzudringen und die
Kontrolle über Ihre Nahrungsquellen und Verteidigungsanlagen zu übernehmen.
Brandschatzende Gruppen aus Oberägypten kamen über den Fluss herunter. Fangen Sie
diese Eindringlinge ab und vernichten Sie sie, bevor diese Ihre Dörfer infiltrieren
und Ihre Nahrungsvorräte stehlen.\n\nZiele:\n• Vernichten Sie den eindringenden
Stamm.\n\nBEGUTACHTEN IHRER TRUPPEN\n\nSie starten das Spiel mit einer Mischung an
Militäteinheiten (vier Axtkämpfer und drei Bogenschützen). Um die Fähigkeiten Ihrer
Truppen zu begutachten, klicken Sie auf eine Einheit. Ihre Attribute
(Trefferpunkte, Angriffsstärke, Nahkampfrüstung, Rüstungsdurchdringung, Reichweite)
werden im Statusfenster am unteren Ende des Bildschirms angezeigt. Beachten Sie,
dass Axtkämpfer eine höhere Angriffsstärke als Bogenschützen aufweisen, aber die
Bogenschützen über mehr Reichweite verfügen, die es ihnen erlaubt, den Feind aus
der Distanz heraus zu beschießen.\n\nIN KAMPFHANDLUNGEN TRETEN\nFeindliche
Einheiten werden sichtbar, wenn sie in die Sichtweite Ihrer Einheiten gelangen. Sie
verschwinden wieder, wenn sie die Sichtweite Ihrer Einheit verlassen. Soldaten ohne
Befehle greifen automatisch feindliche Einheiten in ihrer Sichtweite an.\n\nUm
diese Anweisungen anzuzeigen, während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die
Schaltfläche „Ziele” in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps
zur Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70051,"1. Die kleine Kriegsgruppe aus Oberägypten befindet sich östlich.\n2. Halten
Sie Ihre Einheiten zusammen, damit Sie die feindlichen Einheiten nacheinander
ausschalten können.\n3. Eine alternative, fortschrittlichere Taktik ist es, Ihre
Militäreinheiten in zwei Gruppen aufzuteilen (Bogenschützen und Axtkämpfer), damit
Sie die Bogenschützen im Hintergrund halten können, um deren Reichweitenvorteil zu
nutzen, und die Axtkämpfer im Nahkampf einzusetzen.\n4. Bogenschützen, die den
Feind von Klippen oder erhöhten Punkten aus unter Feuer nehmen, verursachen
zusätzlichen Schaden.\n5. Falls möglich, konzentrieren Sie Ihren Beschuss auf den
Feind, um ihn schnell zu vernichten."
70052,"Ihr Volk konnte die Angreifer zurückgeschlagen und ist vorerst in
Sicherheit. Ihre Erfolge und die Bedrohungen durch mächtige Nachbarn haben kleinere
Stämme dazu ermutigt, sich Ihnen aus Sicherheitsgründen anzuschließen. Sie bieten
Nahrung und Reichtum im Austausch für Ihren Schutz an. Sie haben damit begonnen,
die ersten Fundamente für ein neues Konzept zu legen, das Königtum genannt wird."
70053,"Ein Treffer mit einer Pfeilspitze aus Stein genügte, um sie mit einer
weiteren technologischen Errungenschaft vertraut zu machen. Bedauerlicherweise wird
Ihnen dieses Wissen nichts mehr nützen, obwohl Ihr Gehirn sehr intensiven Kontakt
damit hatte."
70054,"Archäologische Funde beweisen, dass Kriegsführung schon viel länger Teil des
menschlichen Lebens war, als wir es uns eingestehen möchten. Vorangegangene
Theorien vermuteten, dass die frühen Nomaden friedvoller waren, als ihre sesshaften
Pendants in späterer Zeit. Aber Massengräber, die über die ganze Welt verteilt
gefunden wurden, haben Wissenschaftler dazu veranlasst, diese Theorie zu
überdenken. Ein Massengrab in Jebel Sahaba, südlich von Ägypten, enthält
beispielsweise die Überreste von 61 Erwachsenen und Kindern. Einige der Skelette
zeigen Beweise von harten Schlägen und Pfeilspitzenabdrücke in den Knochen. Diese
Stätte wurde auf ein Alter von ungefähr 13.000 Jahren datiert. Beweise wie diese
kommen zu dem Schluss, dass das prähistorische Leben ein Kampf gegen andere
Menschen und nicht nur gegen die Natur und die Elemente war. Völker, die gute Jagd-
und Nahrungsgebiete besaßen, mussten diese mit Gewalt verteidigen oder ihre
Vernichtung riskieren."

70060,"Niltal, um 3100 v. Chr.\n\nDie Zukunft Ägyptens verändert sich. Der große


Pharao Narmer versucht, die Königreiche von Ober- und Unterägypten zu einem
vereinten Ägypten zusammenzuführen. Der Reichtum aus der Landwirtschaft entlang des
Nilufers wird ihn dazu befähigen, seine Rivalen endlich zu besiegen. Übernehmen Sie
die Kontrolle über die Dörfer entlang des Flusses und erzeugen Sie einen Überschuss
von 800 Nahrung, um Ihre Leute und Narmers Kämpfer zu versorgen. Übernehmen Sie
zusätzlich die Kontrolle über den antiken Steinkreis von Nabta-Playa, der sich in
der Wüste in Richtung Westen befindet. Mit der Kontrolle über diese antike Ruine
wird Narmer Macht gegenüber seinen Gegnern demonstrieren. Seien Sie jedoch wachsam
gegenüber benachbarten Völkern. Sie müssen diese nicht vernichten, aber seien Sie
sich bewusst, dass sie versuchen werden, Narmers Ziel, ein vereintes Ägypten, zu
unterwandern.\n\nZiele:\n• Übernehmen Sie Kontrolle über die Ruine.\n• Häufen Sie
800 Nahrung an.\n\nLANDWIRTSCHAFT\nBevor Sie Bauernhöfe bauen können, müssen Sie
einen Marktplatz errichten. Um Landwirtschaft zu betreiben, klicken Sie auf einen
Dorfbewohner und rechtsklicken Sie auf einen Bauernhof. ). Der Dorfbewohner wird
Nahrung sammeln und diese im Dorfzentrum oder im Kornspeicher deponieren (je
nachdem, was näher liegt), von wo aus es Ihrem Vorratslager hinzugefügt wird (das
in der oberen linken Ecke des Bildschirms angezeigt wird). Bauernhöfe produzieren
Nahrung in einer festgelegten Menge. Somit wird die Zuweisung von mehr als einem
Dorfbewohner nicht zu einer Erhöhung der Produktivität des Bauernhofes führen. Die
Entwicklung der Domestikation, des Pflugs und der Bewässerung (am Marktplatz)
erhöht die Produktivität des Bauernhofes. Bauernhöfe werden nach einer bestimmten
Zeit brach liegen (die Fähigkeit zum Nahrungsanbau ist erschöpft) und müssen erneut
gebaut werden.\n\nWEITERENTWICKELN VON EINHEITEN\nUm Militäreinheiten
(Knüppelschläger) aufzurüsten, klicken Sie auf die Kaserne und danach auf die
Schaltfläche „Weiterentwickeln zu Kampfaxt”. Ihre bestehenden Knüppelschläger
werden zu Axtkämpfern (die stärker sind) aufgerüstet und Sie können ab nun keine
Knüppelschläger mehr ausbilden, nur noch Axtkämpfer.\n\nENTWICKLUNG VON
TECHNOLOGIEN\nWenn Ihre Zivilisation in ein neues Zeitalter eintritt, können Sie
neue Technologien entwickeln. Sehen Sie sich den Technologiebaum an, um
Informationen über die zu entwickelnden Technologien in jedem Zeitalter zu
erhalten. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie in neue Zeitalter voranschreiten, um
mit Ihren Rivalen ökonomisch und militärisch Schritt zu halten oder diese zu
übertreffen. Das Entwickeln von Technologien benötigt Zeit und kostet Ressourcen,
aber nachdem Sie eine neue Technologie entwickelt haben, wird Ihre Zivilisation
umgehend von deren Vorteil(en) profitieren .\nUm eine Technologie zu entwickeln,
klicken Sie auf ein Technologie-Gebäude auf der Spielkarte (die Technologien, die
Sie entwickeln können erscheinen auf den Schaltflächen am unteren Rand des
Bildschirms). Danach klicken Sie auf die Schaltfläche der entsprechenden
Technologie. Um beispielsweise Werkzeugerstellung aus der Lagergrube zu entwickeln,
klicken Sie auf die Schaltfläche „Werkzeugerstellung entwickeln”.\n\nKONTROLLE ÜBER
RUINEN ERLANGEN \nRuinen sind antike Bauten, ähnlich denen von Stonehenge, die von
heute unbekannten Kulturen erbaut wurden und der Zivilisation, die sie
kontrollierte großes Ansehen einbrachte. Ruinen werden von derjenigen Zivilisation
kontrolliert, die zuletzt einen Dorfbewohner, eine Militäreinheit oder ein Boot in
deren Nähe geschickt hat. Das Besitztum kann von anderen Zivilisationen übernommen
werden. Die Farbe einer Ruine zeigt an, welche Zivilisation die Kontrolle über sie
besitzt. Ruinen können nicht zerstört werden.\n\nUm diese Anweisungen anzuzeigen,
während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Menu” in der
Menuleiste und danach auf „Szenario-Anweisungen”. Um weitere Tipps zur
Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70061,"1. Sie müssen sich gegen wahrscheinliche Angriffe von feindlichen Ägyptern
verteidigen, indem Sie Ihre Knüppelschläger zu Axtkämpfern weiterentwickeln und
zusätzliche Axtkämpfer in der Kaserne ausbilden.\n2. Nahrung aus
Nahrungsmittelquellen ist begrenzt, Sie müssen also Bauernhöfe bauen, um Ihren
Nahrungsvorrat weiter zu erhöhen.\n3. Wenn Sie über genügend Holz in Ihrem
Vorratslager verfügen, könnten Sie darüber nachdenken, eine Bogenschießanlage oder
einen Stall zu bauen und Bogenschützen oder Kavalerie-Einheiten auszubilden, um
Ihre Axtkämpfer zu verstärken.\n4. Um Kontrolle über die Ruinen zu erlangen, müssen
Sie den Fluss überqueren und in die Wüste gehen. Möglicherweise müssen Sie die
anderen Ägypter bekämpfen, falls diese sich Ihnen in den Weg stellen.\n5. Nachdem
Sie Oberägypten neutralisiert oder vernichtet haben und die Kontrolle über die
Ruine gesichert haben, können Sie sich auf das Bauen von weiteren Bauernhöfen
konzentrieren, um die zum Gewinnen erforderliche Nahrung anzuhäufen."
70062,"Die Götter haben unseren großen Pharao Narmer gesegnet und unser Volk
vereint. Ägypten ist dazu bestimmt, die größte Zivilisation zu werden, die die
Welt je gesehen hat. Der Pharao hat Ihnen einen Platz auf den Steinrelief
versprochen, das zu Ehren seines Sieges erstellt wird. Aus naheliegenden Gründen
wird Ihre Abbildung natürlich nicht so groß sein, wie seine."
70063,"Ihr Scheitern ist eine Schande und wegen Ihnen ist das Königreich zerfallen.
Im Zuge der Hungersnot hat Ihr Volk Pharao Narmer abgesetzt. Der neue Gebieter gibt
Ihnen eine Gelegenheit, an einer Nilpferdjagd teilzunehmen. Sie werden der Köder
sein."
70064,"Jedes Jahr brachten schwere Monsun-Regenfälle in den Bergen von Äthiopien
den Nil dazu, seine Ufer flussabwärts in Ägypten zu überschwemmen. Diese
Flutperiode von Juni bis September wurde Akhet genannt. Während sie darauf
warteten, dass das Wasser sich zurückzog und den fruchtbaren darunterliegenden
Schlamm und Schlick freigab, verbrachten die ägyptischen Bauern ihre Zeit mit
Flickarbeiten, Werkzeugherstellung und der Pflege ihrer Tiere. Als Ägypten zum
Königreich wurde, nutzten die Bauern einen Teil dieser Zeit, um für den König, der
Pharao genannt wurde, zu arbeiten und Grabstätten und Tempel zu bauen.\n\nAls das
Wasser sich zurückzog, pflügten die Ägypter die Erde in einer Periode, die Peret
genannt wurde, und von Oktober bis Februar andauerte. Die Ägypter pflügten per Hand
oder sie nutzten tierbetriebene Pflüge. Saat wurde gesät und Ziegen oder andere
Tiere liefen über die Felder, um den Samen in die Erde zu drücken und für
zusätzlichen Dünger zu sorgen. Die Ägypter bauten verschiedene Feldfrüchte an,
einschließlich Weizen, Gerste, Flachs, Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Bohnen,
Blattsalat, Linsen, Kohl, Rettich, Steckrüben, Trauben, Feigen, Pflaumen und
Melonen.\n\nDie Erntezeit fand in der Periode von März bis Mai statt und wurde
Shemu genannt. Das Korn wurde mit Sicheln geschnitten, in Bündel verschnürt und zu
den Kornspeichern getragen. Geschickte Handwerker in den Städten verarbeiteten den
Weizen zu Brot, die Gerste zu Bier und den Flachs zu Leinen. Papyrus wurde
gesammelt, um daraus Sandalen, Boote, Körbe, Matten und Papier herzustellen. Die
Landwirtschaft erlaubte es den Berufen, sich zu entwickeln und begünstigte neue
kulturelle Werkzeuge und Artefakte.\n\nObwohl erste Anzeichen von Landwirtschaft
auf das Jahr 8000 v. Chr. zurückgehen, erschienen die ersten landwirtschaftlichen
Gemeinschaften in Ägypten erst in der Periode von zirka 6000 bis 3150 v. Chr. Diese
frühen Siedlungen führten neue Technologien, wie die Bewässerung in Form von
Kanälen und Becken, ein. Dies erlaubte es den Ägyptern, die Überflutungen zu
regulieren, um die Nahrungsmittelproduktion zu maximieren. Das ägyptische
Landwirtschaftssystem ermöglichte es der Region, zwischen 2 und 12 Millionen
Menschen zu ernähren. Sogar noch in der römischen Ära wurde Ägypten als der
Kornspeicher der antiken Welt betrachtet.\n\nDie Landwirtschaft führte zu einer
Bevölkerungsexplosion und brachte Dörfer dazu, sich zu kleinen Königreichen entlang
des Nils zusammenzuschließen. Diese Königreiche marschierten in andere ein und
annektierten diese, bis nur noch zwei Königreiche übrig blieben, Ober- und
Unterägypten im Süden bzw. Norden. Diese Terminologie leitet sich ab aus der
Flussrichtung des Nils von den Hochländern im östlichen Afrika im Süden hin zum
Nildelta im Norden. Der König von Oberägypten trug eine hohe, weiße Krone, Hedjet
genannt, während der König von Unterägypten eine rote Krone trug, die Deshret
genannt wurde. Um 3100 v. Chr. vereinte ein König namens Narmer—auch als Menes
bekannt—die beiden Königreiche. Eine Tontafel, welche die Palette von Narmer
genannt wird, stellt den König dar, wie er die Krone von Oberägypten auf der einen
und die Krone von Unterägypten auf der anderen Seite trägt. Ein späterer Pharao
namens Djet wurde abgebildet, wie er beide Kronen gleichzeitig trägt. Die
Doppelkrone, die als Pschent bekannt ist, symbolisiert die Einheit Ägyptens."

70070,"Mittelmeer, um 2700 v. Chr.\n\nDer Ruf des vereinten Ägyptens verbreitet


sich in alle Ecken der Welt und der Handel hat den Reichtum Ihres Volkes erheblich
erhöht. Mit diesem Wohlstand hat Pharao Djoser entschieden, dass eine bloße
Mastaba, eine einfache Grabanlage aus getrocknetem Schlamm, nicht genug ist, um ihm
im Leben nach dem Tod zu dienen. Stattdessen befahl er dem Architekten Imhotep,
eine Stufenpyramide zu entwerfen, die auch aus meilenweiter Entfernung noch
sichtbar sein würde. Ein solch großes Projekt bedarf immenser Ressourcen. Ihnen
wurde befohlen, nach Norden zu gehen und einen Handelsposten zu gründen, um Gold
für die Pyramide anzuhäufen. Gleichzeitig müssen Sie sich in die Wüste wagen und
einen Steinbruch finden, um Steine für den Bau bereitzustellen. Ihre
Handelspartner, die Minoer, Kanaaniter und Libyer, könnten eifersüchtig auf
Ägyptens Erfolg werden und sogar den Handel einstellen und Ihr Volk angreifen.
Falls es unseren Diplomaten nicht gelingt, den Frieden zu erhalten, müssen Sie Ihre
Handelsschiffe verteidigen. Der Pharao vertraut Ihnen den Erfolg dieses Projektes
an.\n\nZiele:\n• Häufen Sie 500 Steine an.\n• Häufen Sie 500 Gold an.\n\nABBAU VON
STEIN UND GOLD\nUm Steine oder Gold abzubauen, klicken Sie auf einen Dorfbewohner
und rechtsklicken danach auf einen Steinbruch oder eine Goldmine. Der Dorfbewohner
wird Stein oder Gold sammeln und dieses im Dorfzentrum deponieren, von wo aus es
Ihrem Vorratslager hinzugefügt wird (das in der oberen linken Ecke des Bildschirms
angezeigt wird). Je mehr Dorfbewohner Sie dem Abbau von Stein oder Gold zuweisen,
desto schneller wird sich Ihr Vorratslager füllen.\n\nHANDEL MIT ANDEREN
ZIVILISATIONEN\nDer Handel erlaubt es Ihnen, Nahrung, Holz und Steine in Ihrem
Vorratslager gegen Gold zu tauschen. Sie handeln mit anderen Zivilisationen, indem
Sie Handelsruten zu und von fremden Häfen festlegen. Handelsboote und
Handelsschiffe reisen mit einer Ladung von Frachtgütern (20 Nahrung, Holz oder
Steine) zu fremden Häfen, erhalten Handelsgüter gegen Gold und kehren in Ihren
Hafen zurück, um das Gold zu deponieren. Je weiter die Reise zu den fremden Häfen
ist, desto wertvoller wird Ihre Ladung sein und desto mehr Gold werden Sie
erhalten. Handelsschiffe können eine maximale Ladung von 20 Handelsgütern
aufnehmen. Falls der Vorrat an Ressourcen, mit denen Sie handeln möchten, auf Null
fällt, werden die Handelsschiffe untätig. Handel hat keinen Effekt auf den Spieler,
mit dem Sie Handel treiben. Die Ressourcen, die Sie abladen und das Gold, das Sie
erhalten werden nicht dem Vorratslager der anderen Zivilisation hinzugefügt bzw.
von diesem abgezogen. Um mit einer anderen Zivilisation zu handeln, bauen Sie ein
Handelsboot oder ein Handelsschiff (im Hafen). Klicken Sie auf das Handelsboot oder
Handelsschiff und auf die Schaltfläche am unteren Rand des Bildschirms, die der
Ressource entspricht, die Sie aufladen möchten (Nahrung, Holz oder Steine). Danach
rechtsklicken Sie auf den Hafen, mit dem Sie handeln möchten. Um die Ladung eines
Bootes oder Schiffes anzuzeigen, klicken Sie auf ein Handelsboot oder ein
Handelsschiff. Die Ladung wird im Statusfenster in der unteren linken Ecke des
Bildschirms angezeigt. Um das Gold anzuzeigen, das an einem Hafen bezahlt wird,
klicken Sie auf den Hafen. Die Goldmenge, die Sie für Ihre Handelsgüter erhalten,
wird im Statusfenster in der unteren linken Ecke des Bildschirms angezeigt
(dargestellt als Summe an Gold/Kosten).\n\n Um diese Anweisungen anzuzeigen,
während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Ziele‘ in der
oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu
erhalten, klicken Sie auf ‚Tipps‘."
70071,"1. Es existiert ein großes Steinvorkommen in der Wüste in Richtung Osten.
Der Bau einer Lagergrube in der Nähe des Steinbruchs verringert die Distanz, die
Ihre Dorfbewohner zurücklegen müssen, um die Steine Ihrem Vorratslager
hinzuzufügen.\n2. Mit Ihren überschüssigen Ressourcen zu handeln, stellt den
effizientesten Weg dar, um Gold anzuhäufen.\n3. Sie können Kriegsschiffe im Hafen
bauen, um das Meer von Piraten zu säubern, die auf eine Chance lauern, Ihre
Handelsboote und Handelsschiffe abzufangen.\n4. Bauen Sie Bauernhöfe und erzeugen
Sie einen Überschuss an Nahrung, den Sie gegen Gold handeln können. Sie können auch
Fischerboote bauen, um Fische zu fangen. Wenn Sie mit Nahrung handeln möchten,
stellen Sie sicher, auf die Schaltfläche „Nahrung gegen Gold handeln” zu klicken,
ansonsten wird standardmäßig mit Holz gehandelt.\n5. Wenn Sie beschließen, Ihre
Feinde anzugreifen, lassen Sie deren Häfen intakt, damit Sie auch weiterhin mit
ihnen handeln können. Sie können einen zweiten Hafen an der Nordost-Küste bauen, um
den Handel zu verbessern und Staus zu vermeiden."
70072,"Mit den von Ihnen gesammelten Vorräten wurde die erste Pyramide Ägyptens zu
Ehren von Pharao Djoser errichtet. Völker von Nah und Fern bewundern diese Leistung
und Ägyptens Ruhm wächst. Djosers Nachfolger plant bereits, eine noch größere
Pyramide zu errichten. Mit der Zeit werden diese Bauten das Land Ägypten zieren,
die Ewigkeit überdauern und den Pharao in das nächste Leben führen."
70073,"Der Pharao ist gestorben und die Pyramide ist noch immer nicht
fertiggestellt. Djoser wurde stattdessen in einem einfachen Mastaba beigesetzt, das
für ein geringeres Familienmitglied gedacht war. Sollten Sie es jemals ins nächste
Leben schaffen, wird Djoser mit einer angemessenen Bestrafung für Ihr Scheitern auf
Sie warten."
70074,"In der Prähistorie betrieben Völker einen Tauschhandel mit Nahrung und
anderen nützlichen Gegenständen. Später, als kleine landwirtschaftliche
Gemeinschaften in Ägypten erschienen, gewann der Handel an Bedeutung und die
Menschen reisten weit, um seltene Güter oder Werkzeuge zu erwerben, die es in ihren
Heimatstädten nicht gab. Belege für den Handel zwischen Ägypten, Mesopotamien und
dem indischen Industal wurden datiert auf 3000 v. Chr. Während Pharao Narmers
Regentschaft wurden Töpfergegenstände mit Narmers Inschrift in Kanaan (im heutigen
Orient) hergestellt, um nach Ägypten verschifft zu werden und zu zeigen, dass
ägyptische Herrscher auch in Übersee nach seltenen Luxusgegenständen Ausschau
hielten. Trotz dieser frühen Kontakte, wurde der Handel keine Haupteinnahmequelle
für die Ägypter, bis zum späten Alten Königreich. Der Handel versorgte Ägypten mit
Zedernholz aus dem Libanon; Ebenholz und Elfenbein aus Afrika; Weihrauch, Myrrhe
und Öle aus Arabien; Edelsteine aus Afghanistan und Gold aus Nubien. Als
Gegenleistung für diese Güter exportierte Ägypten Getreide, Flachs, Papyrus,
Leinen, Goldgegenstände und Fisch.\n\nDer Nil war genauso wichtig für den
ägyptischen Handel, wie für die Landwirtschaft. Die Ägypter bauten Flösse und Boote
aus Ppyrus und Schilfgras, da qualitativ hochwertiges Holz in Ägypten selten war.
Die hergestellten hölzernen Boote waren lang und mit Seilen aneinander
festgebunden. Die Fugen zwischen den Planken wurden mit Schilfgras abgedichtet, um
das Wasser abzuhalten, denn ihnen fehlte das innere Rahmengerüst, das die späteren
Boote hatten. Die Ägypter benutzten diese Boote, um Güter entlang des Nils und
entlang der Mittelmeerküste zu transportieren.\n\nHandel und Landwirtschaft
erzeugten Reichtum für den Pharao, um den ein Kult aufgebaut wurde, der ihn mit dem
Gott Horus in Verbindung brachte. Es wurden massive Grabstätten errichtet, um
Pharao auf das Leben nach dem Tod vorzubereiten und in zu beherbergen. Diese
Grabstätten wurden gefüllt mit Geschenken, Tieren, Schiffen und sogar Dienern. Die
frühen Grabstätten wurden Mastabas genannt und waren rechteckige Gräber aus
getrocknetem Schlamm. Zwischen 2667 und 2648 v. Chr. errichtete Pharao Djoser die
erste Pyramide, bestehend aus sechs Mastabas übereinander. Jede darüber liegende
Mastaba war kleiner als die darunterliegende, was dem Bau eine stufenförmige
Erscheinung verlieh. Dieses Design wird traditionell einem Architekten namens
Imhotep zugeschrieben. Die größten jemals gebauten Pyramiden sind diejenigen von
Gizeh. Die größte war diejenige von Khofu, auch als Cheops bekannt, und wurde auf
2560 bis 2540 v. Chr. datiert. Während dem Mittleren Königreich wurden weniger
Pyramiden erbaut und diese waren kleiner. Während des Neuen Königreiches endete die
Tradition des Pyramidenbaus größtenteils, obwohl die Nubier im heutigen Sudan noch
über Jahrhunderte weiter Pyramiden erbauten."

70080,"Heliopolis, um 2500 v. Chr.\n\nDie ägyptische Kultur blüht auf und die


Bevölkerung wächst. Um der Verwaltung des Königreiches und den Göttern zu dienen,
wurden neue Berufsstände eingeführt. Schreiber und Priester unterstützen den Pharao
in seinem Umgang mit dem Militär, den Menschen und den Göttern. Diese neuen
Spezialisten gewannen schnell an Bedeutung und wurden überlebenswichtig für die
ägyptische Zivilisation. Im Norden, westlich des Nildeltas, haben Späher libysche
Brandschatzer entdeckt, die sich einer der heiligsten Stätten Ägyptens nähern:
Heliopolis, das zu Ehren des Sonnengottes Ra erbaut wurde. Als der Hohepriester des
Haupttempels der Stadt und als Armeeschreiber des Pharaos wird Ihnen befohlen,
diese Räuber um jeden Preis zu stoppen. Die Priester der Stadt haben ihre Dienste
angeboten, um die Armee zu unterstützen. Sie müssen jedoch Vorsicht walten lassen,
denn die Libyer führen eine Belagerungsmaschine mit sich, um die Stadtmauern zu
zerstören. Diese Maschine könnte unserer eigenen Armee sehr nützlich sein, also hat
Ihnen der Pharao befohlen, die Steinwurfmaschine zu erobern anstatt sie zu
vernichten und sie in das Stadtzentrum von Heliopolis zu bringen.\n\nZiele:\n•
Erobern (bekehren) Sie die Steinwurfmaschine und bringen Sie diese in das
Stadtzentrum.\n\nFEINDLICHE EINHEITEN BEKEHREN\nUm feindliche Einheiten zu
bekehren, klicken Sie auf einen Priester und rechtsklicken Sie danach auf die zu
bekehrende Einheit. Oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Bekehren” und klicken
Sie danach auf die zu bekehrende feindliche Einheit. Die Einheit wird daraufhin zur
Zivilisation des Priesters bekehrt. Die Entwicklung von „Leben nach dem Tod” (im
Tempel) vergrößert die Reichweite der Priester, um Militäreinheiten zu bekehren.
Die Entwicklung von Monotheismus (im Tempel) erlaubt es Priestern, Gebäude und
feindliche Priester zu bekehren. Um Gebäude zu bekehren, muss sich der Priester
neben das Gebäude begeben. Boote weisen die doppelte Resistenz gegenüber
Bekehrungen auf, wie andere Einheiten. Streitwagen sind ebenfalls resistent
gegenüber Bekehrungen. Die Entwicklung von Astrologie (im Tempel) erlaubt es
Priestern, Einheiten schneller zu bekehren. Priester müssen ihre Stärke nach jedem
Bekehrungsversuch regenerieren. Die Glaubens-Prozentzahl wird im Statusfenster am
unteren Ende des Bildschirms angezeigt. Die Entwicklung von Fanatismus erlaubt es
Priestern, ihren Glauben schneller zu regenerieren. Priester bekehren automatisch
Einheiten in der Nähe, bis sie angegriffen werden. Wenn der Priester eine Einheit
bekehrt hat, wird er untätig, bis er einen neuen Befehl erhält. Wenn ein Priester
ein leichtes oder schweres Transportschiff bekehrt, das andere Einheiten
transportiert, so wird das Schiff bekehrt, aber seine Ladung nicht. Bekehrte
Einheiten behalten ihre Attribute (Angriffsstärke, Reichweite, etc.) bei, sie
können nicht aufgerüstet werden. Von Ihnen entwickelte Technologien haben keinen
Effekt auf bekehrte Einheiten, mit Ausnahme von Monotheismus, Astrologie,
Fanatismus, Ballistik und Belagerungskunst. Priester können keine Dorfzentren,
Wunder, verbündete Dorfbewohner, Militäreinheiten oder Gebäude
bekehren.\n\nGEGENEINHEITEN\nJede Einheit in diesem Spiel hat ihre Schwächen und es
gibt Gegeneinheiten, die verhindern, dass diese das Spiel dominieren. Ein gutes
Beispiel dafür ist der Bogenschütze im Werkzeug-Zeitalter. Die Fernkampfeinheit des
Werkzeug-Zeitalters ist kostengünstig und kann feindliche einheiten schnell
angreifen und sich wieder zurückziehen. Dies macht es sehr schwierig, Bogenschützen
in großer Anzahl zu schlagen. Eine gute Antwort auf eine große Anzahl von
Bogenschützen sind Schleuderer. Schleuderer können in Kasernen ausgebildet werden
und kosten Nahrung und Steine. Neben einer starken Rüstung haben Schleuderer auch
einen versteckten Bonus im Kampf gegen alle Fernkampfeinheiten, was sie zu einer
perfekten Anwort auf eine große Anzahl an Bogenschützen macht.\n\nUm diese
Anweisungen anzuzeigen, während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die
Schaltfläche „Ziele” in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps
zur Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70081,"1. Bekehren Sie die Steinwurfmaschine und sorgen Sie dafür, dass diese nicht
vom Feind zerstört wird, bevor Sie sie in Ihr Dorfzentrum bringen können.\n2. Eine
mögliche Strategie ist es, Ihre Ressourcen zu nutzen, um eine große Armee zu
erschaffen und alle feindlichen Einheiten zu zerstören, welche die
Steinwurfmaschine bewachen, bevor Ihr Priester diese bekehrt. Eine weitere Option
ist es, sich langsam anzunähern und Ihren Priester dazu zu nutzen, die
unterstützenden feindlichen Einheiten nacheinander zu bekehren, bevor Sie die
Steinwurfmaschine bekehren.\n3. Falls Ihr Priester getötet wird, können Sie die
Goldvorkommen in der Gegend abbauen und zusätzliche Priester erschaffen.\n4. Der
Feind verfügt über viele Bogenschützen. Es ist eine gut Idee, einige Schleuderer
auszubilden, um Ihre Priester zu beschützen, da Schleuderer sehr stark gegen andere
Fernkampfeinheiten wie beispielsweise Bogenschützen sind."
70082,"Sie haben Heliopolis vor den libyschen Plünderern gerettet und die Götter
sind erfreut. Der Pharao ist dankbar und hat versprochen, eine Statue mit Ihrem
Abbild errichten zu lassen. Dies ist eine Ehre, die üblicherweise niemand anderem
als dem Pharao zusteht."
70083,"Die heilige Stadt Heliopolis und ihre mächtigen Tempel wurden von libyschen
Räubern geplündert. In seinem Zorn hat Ihnen der Pharao Ihre Titel aberkannt und
zwingt Sie dazu, beim Bau seines Monumentes für das Leben nach dem Tode
mitzuhelfen. Falls Sie es vergessen haben, die Arbeiter werden zusammen mit dem
Pharao in der Grabstätte beigesetzt. Sie haben also die ganze Ewigkeit Zeit, um für
Ihre Fehler zu büßen."
70084,"Die Ägypter entwickelten eine umfängliche und variantenreiche Religion,
basierend auf der Verehrung von ca. 2000 Göttern und Göttinnen. Einige dieser
Gottheiten wurden im ganzen Land verehrt, einige nur in speziellen Städten und
andere nur in den Häusern der Menschen. Viele der religiösen Ansichten waren mit
der Sonne und dem Nil verknüpft—die beide für die landwirtschaftliche Fülle
verantwortlich sind, welche wiederum die Grundlage für Ägyptens Wohlstand
darstellt. Mit Hilfe der Priester führten die Pharaonen über das ganze Jahr
verteilt Riten aus, um die üblichen Überflutungen des Nils und die Bewegungen der
Sonne sicherzustellen.\n\nFür die größten Gottheiten wurden mächtige Tempel erbaut.
Ein Tempel war weniger zur Verehrung gedacht, sondern er wurde als Heim auf Erden
für die Götter und Göttinnen gesehen, denen er gewidmet war. Die Kultstatue, welche
die Gottheit repräsentierte, wurde nur einige Male pro Jahr zu besonderen Festen
gezeigt. Die zum Tempel gebrachten Opfergaben wurden von Priestern und
Priesterinnen entgegengenommen. Die Menschen beteten eine Statue des Pharaos an, da
dieser göttliche Kräfte zugeschrieben wurden, die dem Betenden in seinen Anliegen
helfen sollten. Fragen an die Götter und Göttinnen wurden zur Beantwortung an die
Priester gestellt.\n\nEines der einzigartigsten religiösen Ereignisse in der
ägyptischen Geschichte ereignete sich während des neuen Königreiches. Amenhotep IV—
vermutlich der Vater des berühmten Tutanchamun—erschuf einen Kult um Aton, den
Sonnengott. Amenhotep IV benannte sich selbst um in Echnaton, zu Ehren des Gottes.
Und während er auch die Existenz anderer Götter anerkannte, verehrte er nur Aton.
Dies erschuf eine quasi-monotheistische Religion. Der Einfluss dieses neuen Kultes
war sehr gering und nach seinem Tode verschwand der Kult genauso schnell, wie er
erschienen war.\n\nDer Niedergang des Alten Königreiches erfolgte während der
sechsten Dynastie (2345 - 2181 v. Chr.), als die Macht des Pharaos allmählich zu
Gunsten der Regionalgouverneure abgeschwächt wurde. Innere Unordnung und
gravierende Dürreperioden, in Kombination mit ungewöhnlich niedrigen Nil-
Überflutungen, bedeuteten für ein niedergehendes Königreich den letzten Schlag. Die
Zeitspanne des Alten Königreiches wurde von der Ersten Zwischenzeit abgelöst,
während der Ägypten für über ein Jahrhundert geteilt war."

70090,"Der vierte Katarakt, 1878 - 1860 v. Chr.\n\nSeit Jahrhunderten haben die


Nubier aus dem Süden unsere Städte in Oberägypten angegriffen und geplündert.
Pharao Sesostris III. ist entschlossen, dieses Problem für immer zu lösen. Sein
Plan ist es, das untere Nubien durch den Bau von Festungen entlang des Nils bis hin
zum vierten Katarakt unter Kontrolle zu bringen. Südlich Ihres Aufenthaltsortes
gibt es eine Insel im Nil, die ein idealer Ort für solch eine Festung wäre.
Erkunden Sie die Insel, säubern Sie diese von Ihren Feinden und bauen Sie dort ein
Dorfzentrum und zwei Abwehrtürme. Aber denken Sie daran, auf die nubischen Räuber
zu achten, die den Fluss herunterkommen.\n\nZiele:\n• Finden Sie die Insel im
Nil.\n• Bauen Sie ein Dorfzentrum auf der Insel.\n• Bauen Sie zwei Abwehrtürme auf
der Insel.\n\nTRANSPORTIEREN VON EINHEITEN AUF DEM WASSER\nDorfbewohner,
Militäreinheiten und Artefakte können auf ein Transportschiff geladen werden und
auf dem Wasser transportiert werden. Verbündete Einheiten können ebenfalls
transportiert werden. Jedes Transportschiff kann nur eine begrenzte Anzahl an
Dorfbewohnern, Militäreinheiten und Artefakten für jede Reise aufnehmen.\n\nUm ein
Transportschiff zu beladen, bauen Sie ein leichtes oder ein schweres
Transportschiff im Hafen, klicken auf die zu verladende Einheit und rechtsklicken
danach auf das Transportschiff.\n\nUm ein Transportschiff zu entladen, klicken Sie
auf das Transportschiff, klicken auf die Schaltfläche „Entladen” am unteren Rand
des Bildschirms und klicken danach auf einen Punkt am Ufer oder im seichten
Wasser.\n\nTÜRME\nUm Abwehrtürme zu bauen, müssen Sie zuerst die Technologie im
Kornspeicher entwickeln. Sobald die Entwicklung abgeschlossen ist, werden Ihre
Beobachtungstürme zu stärkeren Abwehrtürmen aufgerüstet.\n\n Um diese Anweisungen
anzuzeigen, während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele”
in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu
erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70091,"1. Es gibt Türme auf der Insel, die Sie zerstören müssen, bevor Sie mit dem
Bau beginnen können.\n2. Um die Türme zu eliminieren, bauen Sie Kriegsschiffe oder
erschaffen Sie eine kleine Gruppe von Infanterie-Einheiten, wie Axtkämpfer, und
transportieren Sie diese auf die Insel, um die Türme niederzureißen.\n3. Um ein
zweites Dorfzentrum bauen zu können, müssen Sie in der Bronze-Zeit sein und ein
Regierungsgebäude besitzen.\n4. Sie werden ein Transportschiff bauen müssen, um
Dorfbewohner zur Insel zu transportieren und das Dorfzentrum zu bauen. Nehmen Sie
mehrere Dorfbewohner mit, da die Insel von hungrigen Löwen und Krokodilen bewohnt
wird, die alle Dorfbewohner in Sichtweite angreifen.\n5. Wenn die Insel frei von
Raubtieren ist, können Sie ein Dorfzentrum bauen und mit dem Abbau von Steinen
beginnen, die Sie zum Bau der zwei Abwehrtürme benötigen."
70092,"Unter Lebensgefahr haben Ihre Bauarbeiter es geschafft, die Festung auf der
Nilinsel zu errichten. Es ist nur eine von vielen Festungen, aber es ist sicherlich
die wichtigste, da sie den Zugang zum Fluss kontrolliert. Ihre unerschütterlichen
Soldaten bemannten die Befestigungen und somit haben die Nubier ihre Versuche
aufgegeben, Ägypten zu überfallen. Sie glauben nicht daran, dass die Nubier
dauerhaft gestoppt werden, aber Ihre Handlungen haben vorerst Frieden
gebracht.Unter Lebensgefahr haben Ihre Bauarbeiter es geschafft, die Festung auf
der Nilinsel zu errichten. Es ist nur eine von vielen Festungen, aber es ist
sicherlich die wichtigste, da sie den Zugang zum Fluss kontrolliert. Ihre
unerschütterlichen Soldaten bemannten die Befestigungen und somit haben die Nubier
ihre Versuche aufgegeben, Ägypten zu überfallen. Sie glauben nicht daran, dass die
Nubier dauerhaft gestoppt werden, aber Ihre Handlungen haben vorerst Frieden
gebracht."
70093,"Indem Sie nachts angriffen, haben die feindlichen Nubier es geschafft, Ihre
Bauarbeiter einen nach dem anderen auszuschalten, was der Errichtung Ihrer Festung
zum Verhängnis wurde. Aufgrund der dadurch entstandenen großen Lücke in der
ägyptischen Verteidigung können die Nubier in Ägypten nun ungehindert zuschlagen,
wann immer sie möchten. Der Pharao schickt Sie alleine und ohne Nahrung, Wasser
oder Waffen auf eine Erkundungsmission in nubische Gebiete. Beten Sie zu Ra, dass
Ihr Ende schnell erfolgt und Osiris’ Urteil milde ausfällt."
70094,"Nach der Ersten Zwischenzeit baute Prinz Mentuhotep II (ca. 2061 – 2010 v.
Chr.) aus der 11. Dynastie auf die Erfolge seine Vorgänger auf und vereinigte
Ägypten erneut, indem er die Herrscher von Herakleopolis in Unterägypten besiegte.
Dies führte zu einer neuen Periode in der ägyptischen Geschichte, die das Mittlere
Königreich genannt wurde. Mentuhotep II machte Theben zur Hauptstadt des
Königreiches. Er wird manchmal auch als „zweiter Menes” bezeichnet, in Erinnerung
an den ersten Herrscher das Alten Königreiches, der mit Narmer in Verbindung
gebracht wird, welcher Ägypten Jahrhunderte zuvor vereinte. Die ägyptische
Gesellschaft hatte sich seit den Tagen des Alten Königreiches drastisch verändert,
trotz Versuche der Herrscher des Mittleren Königreiches, ihren Vorgängern aus der
vorangegangenen Zeitspanne nachzueifern. Lokale Beamte verfügten über wesentlich
mehr Macht und Reichtum und es wurde einfacher für diese, im Rang aufzusteigen.
Diese Unterschiede werden offensichtlich durch die ägyptische Kunst dieser Periode.
Pharaonen waren nicht länger die einzigen, die Kunstwerke in Auftrag gaben, da
lokale Herrscher und die Oberklasse dies ebenfalls tun konnten. Dies resultierte in
mehr Abwechslungsreichtum und einer größeren Vielfalt an Kunstwerken.\n\nKonflikte
mit Ägpytens südlichen Nachbarn, den Nubiern, waren in dieser Periode üblich. Aber
niemals vor der Regentschaft von Senusret III (ca. 1878 – 1860 v. Chr.) machte
Ägypten signifikante Eroberungen im Süden. Senusret III führte vier Militär-
Expeditionen gegen die Nubier und es gelang ihm, das untere Nubien, im Norden der
Region, unter ägyptische Kontrolle zu bringen. Um diese Eroberung zu festigen,
befahl der Pharao seinen Untergebenen, ein Netzwerk an Befestigungen entlang der
Grenze zu errichten, um weitere Überfälle der Nubier zu verhindern.\n\nSenusret III
ist auch bekannt dafür, eine Militär-Expedition nach Kanaan geführt zu haben, aber
sein Haupterfolg war es, Stabilität und Wohlstand nach Ägypten zu bringen. Während
seiner Regentschaft erfreuten sich die Kulte von Osiris und Amun steigender
Beliebtheit und Osiris wurde ein sehr wichtiger Gott des Lebens nach dem Tod, wo er
als Herrscher und Richter diente. Senusret III brachte auch die Errichtung von
Amuns Tempel in der Nähre von Karnak zum Abschluss, welcher von Mentuhotep II
begonnen wurde. Dieser Tempel war das größte religiöse Gebäude, das zu dieser Zeit
errichtet wurde. Die Herrschaften von Senusret III und den anderen Königen der 12.
Dynastie wird als ein goldenes Zeitalter für Ägypten betrachtet."

70100,"Nildelta, 1720 v. Chr.\n\nDie Festungen entlang des Nils haben dem Süden
Frieden gebracht, aber die Libyer wurden einmal mehr zum Problem. Sie haben die
Küstengebiete überfallen und Handelsschiffe abgefangen, die Güter aus anderen
Ländern nach Ägypten bringen sollten. Kürzlich kaperten Sie ein wichtiges Schiff,
das dem Pharao selbst gehört und raubten ein kostbares Artefakt, das ihm von den
Königen von Kanaan geschickt wurde. Bauen Sie einen Flottenstützpunkt in dieser
Küstengegend und greifen Sie die libyschen Räuber im Nildelta an. Sichern Sie das
gestohlene Artefakt und bringen Sie es zu Ihrem Dorfzentrum zurück.\n\nZiele:\n•
Sichern Sie das gestohlene Artefakt und bringen Sie es zu Ihrem Dorfzentrum
zurück.\n\nREPARIEREN VON GEBÄUDEN UND BOOTEN\nBeschädigte Gebäude und Boote fangen
an, zu brennen. Sie können von Dorfbewohnern auf die volle Stärke repariert werden.
Reparaturen kosten Sie Ressourcen. Um ein Gebäude oder Boot zu reparieren, klicken
Sie auf einen Dorfbewohner und rechtsklicken dann auf das zu reparierende Gebäude
oder Boot. Je mehr Dorfbewohner sie der Reparatur eines Gebäudes oder Bootes
zuweisen, desto schneller erfolgt die Reparatur.\n\nARTEFAKTE
KONTROLLIEREN\nArtefakte sind Objekte, ähnlich dem Bogen des Bündnisses, die von
vergessenen Kulturen erschaffen wurden und der Zivilisation, die sie besitzt,
Ansehen einbringt. Ein Artefakt wird durch die Zivilisation kontrolliert, die als
letztes einen Dorfbewohner, eine Militäreinheit oder ein Boot in dessen Nähe bewegt
hat. Die Farbe des Artefaktes zeigt an, welche Zivilisation es gerade kontrolliert.
Artefakte können von anderen Zivilisationen erobert und mitgenommen werden. Der
Besitzer des Artefaktes kann es über Land oder in einem Transportschiff
transportieren. Artefakte können nicht zerstört werden. Falls beispielsweise ein
Transportschiff mit einem Artefakt an Bord sinkt, erscheint das Artefakt an einer
Küste in der Nähe.\n\n Um diese Anweisungen anzuzeigen, während Sie das Spiel
spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele” in der oberen rechten Ecke des
Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf
„Tipps”."
70101,"1. Bauen Sie schnell Ihre Flotte auf, um das Meer von libyschen Schiffen zu
säubern und deren Lager anzugreifen.\n2. Die Insel vor Ihrer Küste ist durch
feindliche Türme befestigt, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie das Meer
erkunden.\n3. Holzfäller-Technologien verbessern nicht nur Ihre Holzsammelrate,
sondern verbessern auch die Reichweite Ihrer Schiffe, Türme und einiger Land-
Einheiten. Dies verleiht den Technologien eine hohe Wichtigkeit.\n4. Nachdem Sie
die Kontrolle über das Meer übernommen haben, bauen Sie eine Invasionsarmee aus
Streitwagen, Bogenschützen und Infanterie, und benutzen Sie Transportschiffe, um
sie auf die Insel zu bringen.\n5. Sie müssen sich nur Ihren Weg ins Zentrum der
libyschen Stadt freikämpfen, das Artefakt erobern und es in Ihr Dorfzentrum
zurückbringen. Es ist nicht notwendig, alle libyschen Einheiten und Gebäude zu
zerstören, um dieses Ziel zu erreichen.\n6. Es gibt ein Goldvorkommen in der Nähe
Ihres Dorfzentrums, das dazu benutzt werden kann, in der Lagergrube Technologien zu
entwickeln, welche die Kampffähigkeiten Ihrer Soldaten verbessern."
70102,"Die libyschen Räuber sind besiegt und ihre Schiffe wurden verbrannt. Es ist
jedoch unwahrscheinlich, dass dies ihr Ende ist. Solange der Handel zwischen
Ägypten und seinen Nachbarn floriert, wird es immer jemanden geben, der unseren
Reichtum stehlen möchte."
70103,"Ihre eilig zusammengezimmerte Flotte wurde genauso schnell zerstört, wie sie
gebaut wurde. Ihre Schiffe liegen auf dem Meeresgrund, wo die Fische sie als
Behausung benutzen. Ihre überlebenden Seeleute toben und haben Ihre Beine mit einem
Hanfseil zusammengebunden. Sie würden sich in dieser Situation wohl besser fühlen,
wäre das andere Ende nicht an einem schweren Anker befestigt, der über Bord
gestoßen wird. Sie sind im Begriff, Fischfutter zu werden."
70104,"Amenemhat IV (ca. 1815 – 1807 v. Chr.) trat in die Fußstapfen seines Vaters,
Amenemhat III, und seines Großvaters, Senusret III. Er brachte die Bauprojekte
seines Vaters zum Abschluss und führte mehrere Militär- und Handelsexpeditionen, um
Ägyptens Interessen in dessen Einflussgebiet zu sichern. Der Handel florierte,
besonders mit den Städten im Morgenland, wie beispielsweise Byblos im heutigen
Libanon. Amenemhat IV starb ohne männlichen Erben, somit wurde seine Schwester
Sobekneferu die erste Frau, die Ägypten beherrschte. Nur zwei Jahre nach Ihrer
Amtsübernahme, starb sie plötzlich ohne einen Erben zu hinterlassen, was die 12.
Dynastie beendete.\n\nDie 13. Dynastie war erheblich schwächer als ihr Vorgänger
und Ägypten begab sich in einen allmählichen Niedergang. Seine Herrscher, unfähig,
das ganze Land zu kontrollieren, erlaubten es libyschen Räubern und wandernden
halb-nomadischen Völkern aus dem Nordosten, sich frei in Unterägypten zu bewegen.
Von diesen Völkern waren die Hyksos am gefährlichsten. Sie fingen an, lokale
Herrscher zu ersetzen und ihren eigenen Staat innerhalb der ägyptischen Grenzen zu
erschaffen. Diese Periode wird von Historikern als die Zweite Zwischenzeit
beschrieben und dauerte bis zur Vertreibung der Hyksos viele Jahrhunderte später,
an.\n\nAufgrund der Wichtigkeit des Nils beim Transport von Gütern und der Rolle
des Handels im östlichen Mittelmeerraum, kreierten die Ägypter schon früh
Innovationen im Schiffsbau. Seeschlachten waren jedoch vergleichsweise selten in
der ägyptischen Geschichte, da die Ägypter während dieser Periode keine Ambitionen
hatten, eine Seemacht zu werden. Dennoch kämpfte Ägypten in zwei bemerkenswerten
Seeschlachten zur Verteidigung des Königreiches. Die erste war die Belagerung von
Avaris, der Hauptstadt der Hyksos, zwischen ca. 1570 und ca. 1544 v. Chr., als die
Ägypter Schiffe benutzten, um die Kontrolle über die Kanäle um die Stadt herum zu
übernehmen. Die zweite Schlacht ereignete sich viel später, während der Herrschaft
von Ramses III, der eine Seeschlacht gegen Piraten und Räuber der Seevölker bei der
Schlacht von Delta (ca. 1175 v. Chr.) schlug. Ramses gewann die Schlacht und
Ägypten war eine der wenigen Zivilisationen, welche die ersten Jahrzehnten des
Bronzezeit-Kollapses überlebte, als wandernde Völker die meisten Zivilisationen im
Nahen Osten zerstörten.\n\nDie Seekriegsführung dieser Ära drehte sich primär um
Kämpfe von Mann gegen Mann. Schiffe gingen in den Nahkampf und Soldaten enterten
feindliche Schiffe oder kämpften mit Fernkampfwaffen. Schiffe musste schnell sein,
um den Gegner einzuholen, mussten aber auch ein Truppenkontingent zum Entern des
gegnerischen Schiffes aufnehmen können. Erfolgreiche Schlachten hingen davon ab,
eine Übermacht gegenüber isolierten Teilen der feindlichen Flotte zum Einsatz zu
bringen."

70110,"Karnak, 1490 – 1460 v. Chr.\n\nUnser Volk hat viele dunkle Nächte überdauert
und endlich erwacht Ägypten zum Aufgang einer neuen Ära. Die Pharaonen haben die
fremden Eindringlinge vertrieben und Ägyptens Grenzen gesichert. Die herrschende
Pharaonin, Königin Hatschepsut, verspricht, eine der größten Herrscherinnen des
Landes zu werden. Sie hat bereits die Tempelkomplexe in Karnak und Luxor erweitert,
aber Ihre Ambitionen kennen keine Grenzen. Sie plant, einen noch größeren Tempel zu
erbauen, der Djeser-Djeseru genannt wird, der „Heilige der Heiligen” und hat Ihnen
die Gelegenheit gegeben, dessen Bau zu überwachen. Alle notwendigen Ressourcen für
ein solches Monument zur Verfügung zu stellen, könnte aufgrund unserer
problematischen Beziehung mit den Kanaanitern schwierig werden, aber wir können uns
immer noch auf die Hilfe der Minoer aus Kreta verlassen. Sie stehen vor einer
großen Herausforderung, aber Hatschepsut wünscht Ihnen viel Erfolg und den Segen
der Götter.\n\nZiele:\n• Bauen Sie ein Wunder.\n\nWUNDER BAUEN\nEin Wunder ist die
krönende Leistung von Zivilisationen, die eines errichtet haben. Beispiele für
historische antike Wunder, die zum Symbol ihrer Zivilisation wurden, sin die
Ägyptischen Pyramiden, die Große Mauer in China und die Akropolis in Athen. Bevor
Sie ein Wunder bauen können, müssen Sie in die Eisenzeit voranschreiten und einen
großen Vorrat an Ressourcen aufbauen. Ein Wunder kostet 1000 Holz, 1000 Steine und
1000 Gold.\n\n Um diese Anweisungen anzuzeigen, während Sie das Spiel spielen,
klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele” in der oberen rechten Ecke des
Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu erhalten, klicken Sie auf
„Tipps”."
70111,"1. Sie können große Mengen an Holz und einige Steinvorkommen in der Nähe
Ihrer Basis, auf der anderen Seite des Flusses, finden. Ein größeres Steinvorkommen
wurde auf einer Insel in der entfernten östlichen Ecke der Karte lokalisiert.
Transportieren Sie Dorfbewohner zu dieser Insel und bauen Sie eine Lagergrube.
Danach fällen Sie Holz, um an die Steine zu kommen.\n2. Ein Goldvorkommen wurde in
der entfernten westlichen Ecke der Karte lokalisiert, allerdings wird es von den
Kanaanitern stark verteidigt und könnte somit das Risiko nicht wert sein.
Verbündete Häfen befinden sich südöstlich, falls Sie lieber Handel treiben möchten.
Bauen Sie Fischerboote um Nahrung durch Fischfang zu erhalten, die Sie gegen Gold
handeln können. Sie könnten Ihre Steine und Ihr Holz sparen wollen, da Sie es zum
Bau des Wunder benötigen.\n3. Errichten Sie schon früh Ihre Verteidigung—Sie werden
wahrscheinlich schnell angegriffen werden. Erschaffen Sie etwas Infanterie, um sich
gegen Truppen zu verteidigen, die an Ihren Ufern landen, und bauen Sie eine kleine
Armada, um sich gegen feindliche Schiffe zu verteidigen.\n4. Sie könnten vielleicht
eine kleinere Basis (ein Dorfzentrum und einige Dorfbewohner) auf der Insel mit dem
Steinvorkommen errichten, um den Steinabbau effektiver zu machen."
70112,"Königin Hatschepsuts Tempel ist eines der einzigartigsten und
erinnerungswürdigsten Monumente, die jemals errichtet wurden. Er ist ein Zeichen
unserer Größe und der erneuten Vorherrschaft über die Nilregion. Hatschepsut hat
Sie dazu eingeladen, sie auf eine Expedition in das weit entfernte Land der Punt zu
begleiten. Dies ist eine große Ehre, die nur denjenigen zu Teil wird, die der
Königin am nächsten stehen."
70113,"Ihr Versuch, den großen Tempel für Königin Hatschepsut zu bauen, war ein
absolutes Debakel, aber irgendwie wurden Sie trotzdem dazu eingeladen, die Königin
auf ihre Expedition in das Land der Punt zu begleiten. Einer der Esel wurde krank
und die Königin sucht nach einem Ersatz."
70114,"Die Hyksos herrschten in Unterägypten über die gesamte Dauer der Zweiten
Zwischenzeit, bis sie von Ahmose I, Gründer der 18. Dynastie, aus Ägypten
vertrieben wurden. Nach der erfolgreichen Belagerung von Avaris, der Hauptstadt der
Hyksos, erweiterte Ahmose I Ägyptens Grenzen, um Ägypten gegen weitere Invasionen
zu verteidigen. Obwohl Unterägypten für lange Zeit von den Hyksos besetzt war,
profitierten die Ägypter von dieser Besetzung. Neue Technologien, wie
beispielsweise Streitwagen, verbesserte Bronzebearbeitung, und fortgeschrittene
Waffen wurden eingeführt. Die Ägypter erkannten die Notwendigkeit, über die Grenzen
Ägyptens hinaus zu expandieren, um das ägyptische Kernland zu schützen. Diese
Periode, die während der Herrschaft von Ahmose I initiiert wurde, wird von
Historikern das Neue Königreich genannt. Während dieser Ära wurde Ägypten zu einer
der großen Mächte des antiken Mittleren Ostens.\n\nWährend dieser Ära wurden die
Pharaonen auch zum ersten Mal „Pharaoh” genannt, ein Ausdruck, der sich vom Namen
des Herrscherpalastes ableitet. Pharaonen waren üblicherweise männlich, aber auch
einige Frauen herrschten über Ägypten, obwohl sie in der ägyptischen Kunst mit
männlichen Attributen dargestellt wurden. Ein weiblicher Pharao war Hatschepsut,
einer der erfolgreichsten Herrscher Ägyptens. Hatschepsut errichtete viele von
Ägyptens großen Monumenten, wie beispielsweise beeindruckende Tempel und Obelisken
in Luxor und den Tempelkomplex in Karnak. Ihr prestigeträchtigstes Objekt war
jedoch Djeser-Djeseru, der „Heilige der Heiligen”, ein in einzigartigem Stil
erbauter Tempel, der nach Meinung einiger Archäologen die spätere klassische
Architektur im Mittelmeerraum inspiriert hat. Die Gegend in der Nähe des Tempels
wurde bekannt als das „Tal der Könige” und war eine der wichtigsten
Begräbnisstätten im antiken Ägypten. Viele Pharaonen und andere hochrangige
Offizielle des Neuen Königreiches wurden dort begraben."
70120,"Megiddo, 1457 v.Chr.\n\nÄgypten blüht unter der Herrschaft des neuen Pharaos
auf, aber es ist Zeit, nach außen zu blicken. Pharao Thutmosis III. vergrößert die
Armee und beabsichtigt, sie für die Invasion von Kanaan zu benutzen. Über
Jahrhunderte befand sich dieses Land im ägyptischen Einflussgebiet, aber nun muss
es ein für alle Mal in das Reich eingegliedert werden. Die Kanaaniter sind der
Meinung, sich Ägypten widersetzen zu können und haben eine Allianz gebildet, die
von den Königen aus Kadesch und Megiddo angeführt wird. Sie versammeln eine riesige
Armee, aber wir stehen in der Gunst der Götter. Befehlshaber, der Pharao betraut
Sie mit der ersten Angriffswelle. Der Pharao verfolgt das Geschehen genau –
enttäuschen Sie ihn nicht.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie das kanaanitische
Regierungsgebäude in der Stadt Megiddo.\n\n Um diese Anweisungen anzuzeigen,
während Sie das Spiel spielen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ziele” in der
oberen rechten Ecke des Bildschirms. Um weitere Tipps zur Zielerreichung zu
erhalten, klicken Sie auf „Tipps”."
70121,"1. In diesem Szenario sollten Sie eines nach dem anderen erledigen. Zuerst
errichten Sie eine produktive Basis und eine starke Armee in der Nähe Ihres
Ausgangspunktes.\n2. Danach rücken Sie über den Gebirgskamm im Nordwesten vor und
beseitigen feindliche Kräfte und Türme auf Ihrem Weg. Sobald der Weg frei ist,
fangen Sie damit an, die Gold- und Steinvorkommen in dieser Gegend abzubauen.\n3.
Beseitigen Sie alle Feinde auf Ihrer Seite des Flusses und errichten Sie einen
starken Verband von Katapulten und unterstützenden Einheiten. Zerstören Sie die
feindlichen Türme, die den Fluss bewachen und rücken Sie in Richtung Norden
vor.\n4. Vielleicht möchten Sie Ihre verwundeten Truppen nach der Säuberung jedes
Hindernisses oder Gebirgskamms heilen.\n5. Das feindliche Regierungsgebäude, das
Sie zerstören müssen, befindet sich in der nördlichsten Ecke und wird durch Mauern,
Türme und Truppen verteidigt."
70122,"Es ist ein glorreicher Tag für Pharao Thutmosis III. Das gesamte Kanaan
wurde dem Reich hinzugefügt und Ägypten hat sein größtes territoriales Ausmaß
erreicht. Die Schreiber werden von diesem Tag berichten und Ihre Heldentaten werden
bis in alle Ewigkeit bekannt sein. Der Pharao wird Ihre Dienste jedoch erneut
benötigen. Diese Eroberungen haben Ägypten auf Augenhöhe mit einem andern Reich
gebracht, das die ägyptischen Ansprüche auf diese Gebiete anficht. Machen Sie Ihren
Streitwagen fertig, denn schon bald werden Sie sich im Krieg mit den Hethitern
wiederfinden."
70123,"Anstatt die Führung in der ersten Angriffswelle zu übernehmen und die
feindlichen Linien zu durchbrechen, wie es sich für einen großen General gehört,
bekamen Sie Angst und rannten beim ersten Anzeichen von Blut davon. Sogar der
Pharao selbst war Zeuge Ihrer Feigheit und befahl Ihnen, sich selbst langsam mit
Ihrem unbenutzten Schwert aufzuspießen."
70124,"Die ersten 22 Jahre seiner Herrschaft regierte Thutmose III Ägypten zusammen
mit seiner Tante Hatschepsut. Während ihrer Herrschaft waren die beiden Monarchen
gleichberechtigt und teilten die Aufgaben untereinander auf. Thutmose III führte
die ägyptischen Armeen, eine Erfahrung, die sich später, während seiner alleinigen
Herrschaft als sehr nützlich herausstellte. Nach dem Tod von Hatschepsut, wurde
Thutmose III alleiniger Herrscher und begann damit, alle Texte, die sich auf seine
Tante bezogen, zu entfernen. Unter seiner Herrschaft erreichte Ägypten sein größtes
territoriales Ausmaß. In siebzehn Feldzügen eroberte Thutmose III Syrien und das
Morgenland im Norden, sowie Nubien im vierten Katarakt im Süden.\n\nEines der
wichtigsten Ereignisse in Thutmose III's Feldzügen war die Schlacht von Megiddo in
Kanaan. Die kanaaniter Stadtstaaten vereinten sich unter der Führung der Könige
zweier Städte: Megiddo und Kadesch. Sie stellten eine Armee auf, die Thutmose III's
Kräfte bedrohten. Die Ägypter besiegten die kanaanitische Armee, die sich in die
Stadt Megiddo zurückzog. Nach einer langen Belagerung wurde die Stadt eingenommen,
geplündert und die Einwohner hingerichtet. Die Schlacht von Megiddo ist die
früheste Schlacht der Geschichte, die relativ zuverlässig und detailliert
aufgezeichnet wurde.\n\nDie Nachfolger von Thutmose III waren oftmals genauso
erfolgreich und mächtig. Amenhotep III führte Ägypten zu seinem kulturellen,
politischen und wirtschaftlichen Höhepunkt. Anstatt seine Nachbarn mit Gewalt dazu
zu bringen, die ägyptischen Interessen zu wahren, verließ sich Amenhotep III auf
Diplomatie und den riesigen Reichtum seines Königreiches. Das ägyptische Reich
genoß während seiner Herrschaft und der Herrschaft seiner Nachfolger Stabilität,
mit Ausnahme einer Serie von Zusammenstößen zwischen Anhängern der Kulte von Amun
und Aten. Die Priester von Amun wurden sehr mächtig und einige Pharaonen
versuchten, die Macht des Kultes durch eine Stärkung des rivalisierenden Kultes von
Aten zu schwächen. Der Sohn von Amenhotep III, Amenhotep IV, war einer dieser
Pharaonen. Indem er den Namen Echnaton zu Ehren des Gottes Aten angenommen hatte,
unterbrach der die traditionelle ägyptische Religion durch Errichtung einer quasi-
monolithischen Religion. Nach seinem Tod wurde der Kult von Amun jedoch zu seiner
ursprünglichen Beliebtheit zurückgeführt.\n\nZu Beginn des 12. Jahrhunderts v.
Chr., unterdrückten wandernde Völker, bewaffnet mit Eisenwaffen, die Zivilisationen
der Bronzezeit im Nahen Osten. Diese Periode ist als der Kollaps der Bronzezeit
bekannt. Um 1175 v. Chr. wehrte Pharao Ramses III eine Invasion der Seevölker ab
und verzögerte Ägyptens Untergang. Nach seinem Tod ging Ägypten jedoch unter und
wurde letztendlich von fremden Mächten wie den Nubiern, den Assyrern und Persern
besetzt."

70210,"Mykene, 1600 v. Chr.\n\nDas mediterrane Klima der Peloponnes eignet sich zur
Landwirtschaft. Um in einer zunehmend feindseligen Welt zu gedeihen und zu
expandieren, muss Ihr Volk jedoch Gebiete mit Nahrungsvorkommen in Besitz nehmen.
Das Gebiet wird bereits von drei anderen Gruppen bewohnt – von diesen sind die
Pelasger am stärksten. Errichten Sie fünf Bauernhöfe, um die landwirtschaftlichen
Bedürfnisse Ihres Volkes aufrecht zu erhalten, und zerstören Sie alle pelagischen
Bauernhöfe, um Ihrem mächtigsten Nachbarn einen herben Rückschlag zu verpassen. Es
könnte erforderlich sein, die Achaier oder die Danaer zu eliminieren, um in dieser
Region einen Ausgangspunkt zu errichten, bevor der Kampf mit den Pelasgern
beginnt.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie alle pelasgischen Bauernhöfe.\n• Bauen Sie fünf
Bauernhöfe."
70211,"1. Der erste potentielle Ort für Ihr Dorfzentrum ist auch am schwersten zu
verteidigen. Es wird empfohlen, Ausschau nach einem besseren Ort zur Errichtung
Ihrer Basis zu halten.\n2. Greifen Sie erst an, wenn Sie wirklich bereit dazu sind;
die Pelasger sind gut vorbereitet auf einen Ansturm.\n3. Unsere Rivalen haben
mehrere wichtige Ressourcen-Vorkommen besetzt. Diese einzunehmen wird entscheidend
für Ihren Erfolg sein.\n4. Die Mykener sind auf das Werkzeugalter begrenzt—Sie
können nicht in die Bronzezeit voranschreiten."
70212,"Ihr Sieg über die benachbarten Stämme hat sichergestellt, dass Ihr Volk
Zugang zum fruchtbarsten Land hat, um Feldfrüchte anzubauen. Die Pelasger, die
Achaier und die Danaer haben sich entweder Ihrer Herrschaft unterworfen, oder sind
in benachbarte Gebiete geflohen, um ihre Wunden zu lecken. Ihr Volk kann sich nun
darauf konzentrieren, Siedlungen zu errichten, Handelsrouten anzulegen und Ihren
Einfluss auf benachbarte Gebiete auszudehnen."
70213,"Ihr Volk hat tapfer gekämpft, doch fehlte ihm die charismatische Führung
seiner Gegner. Konstante feindliche Raubzüge haben Ihren Willen gebrochen und Sie
in die unfruchtbaren, rauen Gebiete gezwungen, die bei anderen Völkern als zu
unwirtlich gelten. Während es von dem Bisschen lebt, das dieser gnadenlosen
Landschaft abgerungen werden kann, träumt Ihr Volk von einem Tag, an dem ein
fähigerer Anführer erscheint und ihm einen flüchtigen Blick einer besseren Zukunft
zeigt."
70214,"Die mykenische Zivilisation entwickelte sich zunächst in der
peloponnesischen Region Argolis, verbreitete sich aber rasch in viele benachbarte
Gebiete. Die frühe mykenische Wirtschaft basierte primär auf einer Kombination aus
Land- und Viehwirtschaft, und war auf den Anbau von Getreidepflanzen und das Halten
von Vieh konzentriert. Als verbesserte Landwirtschafts-Technologien die
landwirtschaftliche Effizienz erhöhten, wurde die mykenische Gesellschaft deutlich
komplexer, und es kam zu Arbeitsteilung und einer beachtlichen Expansion. Die
Mykener entwickelten neue Industriezweige, einschließlich - aber nicht
ausschließlich - Töpferei, Metallbearbeitung, Schiffsbau und Handel mit
benachbarten Regionen. Sie zeichneten sich besonders durch das Schmieden von Bronze
und anderen Metallen aus, erschufen Kunstwerke und erstellten diverse Werkzeuge und
Kriegswaffen, um ihre Feinde zu bekämpfen. Eines der berühmtesten Artefakte dieser
Periode ist die sogenannte Maske von Agamemnon, eine goldene Totenmaske, datiert
auf das 16. Jahrhundert v. Chr.\n\nObwohl das griechische Klima im Allgemeinen
günstig war, waren Großteile des Landes zerklüftet und bergig, und fruchtbares
Ackerland war begrenzt. Der Wettstreit um Ackerland und mineralische Ressourcen
begünstigten Konflikte zwischen benachbarten Gruppen und den später entstehenden
Stadt-Staaten. Stämme führten konstant Krieg gegeneinander, und während offene
Feldschlachten selten waren, beinhaltete die Kriegsführung oftmals die Zerstörung
der feindlichen Landwirtschaft und das Stehlen des feindlichen Viehbestands—
Angriffe, die dazu bestimmt waren, die Fähigkeit des Feindes, Nahrung zu
erschaffen, zu lähmen. Feldfrüchte wurden verbrannt, Olivenbäume wurden gefällt und
der Viehbestand wurde gestohlen oder auf der Stelle geschlachtet. Ein Resultat
davon war, dass Siedlungen dazu tendierten, von Orten in der Nähe von Ackerland in
Zitadellen auf Bergkuppen—oder Akropoleen, wie die Griechen sie nannten—umzuziehen,
die zur Verteidigung besser geeignet waren.\n\nMykenische Gesellschaften
vereinigten sich um diese befestigten Siedlungen. Die einfachen Leute wurden von
einer Kriegerelite angeführt, oftmals mit einem König an der Spitze, in der lokalen
Sprache als Wanax bekannt. Bestattungspraktiken wurden in dieser Zeit komplexer und
viele der archäologischen Beweise der mykenischen Kultur, die den Historikern zur
Verfügung stehen, wurden in Grabstätten gefunden. Obwohl Konflikte an der
Tagesordnung waren, entstand unter den Stadt-Staaten eine Tendenz zur Bildung
diplomatischer Beziehungen und wirtschaftlicher Verbindungen mit ihren Nachbarn,
die sich später auf Regionen in Übersee erstreckten. Mykenische Artefakte wurden in
vielen Küstenregionen der Ägäis und in noch weiter entfernteren Gegenden wie
Zypern, Ägypten und im phönizischen Kernland im östlichen Mittelmeerraum,
gefunden."

70220,"Mykene, 1400 v. Chr.\n\nIhr Volk hat sich gut eingelebt und ist in den
vergangenen Generationen aufgeblüht. Sie sind jedoch nicht allein – andere
Stadtstaaten sind entstanden und haben damit begonnen, sich ebenfalls auszubreiten.
Als die Grenzstreitigkeiten anfangen, wird klar, dass Wachstum nur auf Kosten der
benachbarten Rivalen möglich ist. Die Tirynther begehren die Ländereien, die unter
Ihrer Kontrolle stehen, und haben damit begonnen, diese Angelegenheit aggressiv
voran zu treiben. Diesem Frevel muss Einhalt geboten werden. Sichern Sie Ihre
Kontrolle über diese Region, indem Sie die antiken Ruinen in der Nähe der Stadt
Tiryns erobern. Bauen Sie zwei Abwehrtürme neben den Ruinen, um weitere feindliche
Einfälle zu verhindern.\n\nZiele:\n• Erobern Sie die Ruinen.\n• Errichten Sie zwei
Abwehrtürme neben den Ruinen."
70221,"1. Verwenden Sie Ihre anfänglichen Steinreserven weise—Steine werden sich in
einer Vielzahl an Situationen als wichtig erweisen.\n2. Erobern und verteidigen Sie
so viele Steinbrüche und Goldvorkommen wie möglich, denn diese sind der Schlüssel
zum Sieg.\n3. Die Mykener sind begrenzt auf die Bronzezeit—Sie können nicht in die
Eisenzeit voranschreiten."
70222,"Die demoralisierten tirynthischen Truppen fliehen vor den Klingen Ihrer
disziplinierten Soldaten! Mit der Sicherung der Ruinen und der Bodenschätze dieser
Region wird der Konflikt sicherlich nicht mehr lange anhalten. Schon bald werden
Ihre Feinde demütig vor Ihnen knien, ihren Reichtum anbieten und um Frieden
betteln. Nachdem die umliegenden Gebiete gesichert sind, kann Ihr Volk nun über die
Grenzen hinausblicken, Bündnisse eingehen und sogar nach Übersee expandieren.
Führen Sie es weiter!"
70223,"Eine Tragödie! Ihre Armeen zogen in die Schlacht, aber die meisten kamen
nicht zurück. Zahlenmäßig unterlegen und von den tirynischen Feinden ausmanövriert,
wurden sie regelrecht niedergemäht. Die Überlebenden haben sich zum letzten
Widerstand gesammelt, aber die Zukunft sieht trostlos aus. Die Tiryner stürmen über
Sie hinweg, den Geist von Nike, der Göttin des Sieges, in ihrem Rücken. Es wird
nicht mehr lange dauern, bis Sie getötet oder in die Sklaverei verschleppt werden."
70224,"Als die Mykener sich allmählich in der Region festsetzten, wurden ihre
Siedlungen und ihr Lebensstil mehr und mehr komplexer. Eine besonders
erwähnenswerte Entwicklung war die Errichtung eines Palastkomplexes, in der
örtlichen Sprache als Megaron bekannt. Von dort aus überwachte der Wanax (König)
jedes wachsenden Stadt-Staates sorgfältig über sein Reich. Als sich territoriale
Grenzen ausweiteten, vergrößerten sich auch die Ambitionen, und Stadt-Staaten
fanden sich selbst in tödlichen Konflikten um Ackerland, mineralischen Ressourcen,
Holzvorkommen und Handelsruten wieder. Der Beachtlichste dieser Stadt-Staaten lag
in Mykene, wo Ausgrabungen im 19. Jahrhundert große Befestigungsanlagen, einen
hochentwickelten Palastkomplex und unbezahlbare Schätze zu Tage förderten, viele
davon befanden sich in Grabhügeln. Andere signifikante Machtzentren beinhalteten
Tiryn, Argos, Pylos und Menelaion, in der Nähe der modernen Stadt Sparta.\n\nTrotz
der instabilen und wechselhaften politischen Situation, hatten die mykenischen
Völker, die über Attika, Böotien und den Peloponnes verteilt waren, beträchtliche
Gemeinsamkeiten. Sie teilten eine frühe Form der griechischen Sprache,
polytheistische Religionssysteme und gemeinsame kulturelle Normen.\nDie Mykener
waren mit hoher Wahrscheinlichkeit extrem kriegerisch, was durch eine Vielzahl an
Befestigungsanlagen und verschiedenen Kunstformen, welche die Kriegführung
verherrlichten, beispielsweise Kunstwerke aus Keramik, Wandfresken Bildhauereien
und Begräbnisobjekte, belegt werden kann.\n\nDie Palastkomplexe auf der Akropolis
einer Stadt dienten sowohl als Regierungszentren als auch als Militärzentren. Der
König und der Adel regierten aus einer Position der Stärke heraus und Soldaten
konnten in der Nähe ausgebildet werden und mit Waffen aus der Waffenkammer
ausgerüstet werden. In Kriegszeiten war die Akropolis ein sicherer Platz, um
Zuflucht vor Eindringlingen zu suchen und die überschüssigen Nahrungsmittel, die im
örtlichen Kornspeicher gelagert wurden, konnten eine Zitadelle unter Belagerung
solange versorgen, bis die Belagerung abgewehrt oder abgebrochen wurde. Es war
oftmals umsichtiger, den wirtschaftlichen Reichtum eines Stadt-Staates zu
zerstören: Ackerland, Feldfrüchte, Weideland, mineralische Vorkommen, Häfen (falls
vorhanden) und Handelsruten. Die mykenischen Stadt-Staaten bildeten jedoch
allmählich Allianzen und Handelsabkommen und zeigten oftmals eine lockere Form der
Solidarität, wenn es zum Kontakt mit Außenstehenden kam."

70230,"Kreta, 1420 v. Chr.\n\nNachdem Sie ein wertvolles Artefakt für die Minoer
beschafft hatten, fanden Sie heraus, dass diese Sie nicht mit Münzen sondern mit
Blut bezahlen wollen. Angeführt von einer Gruppe von sieben älteren Priestern haben
die verräterischen Minoer Ihre Gruppe umzingelt und überfallen! Zahlenmäßig
hoffnungslos unterlegen, besteht Ihre einzige Chance zu überleben in der Flucht.
Entkommen Sie den Fängen der Minoer und suchen Sie nach verbündeten Truppen in der
Gegend. Sobald Sie Ihre Stärke zurückerlangt haben, kehren Sie nach Kreta zurück
und üben Rache. Seien Sie auf der Hut, denn einige Einheimische unterstützen die
Minoer. Zerstören Sie ihren Tempel und erlangen Sie das Artefakt für Mykene
zurück.\n\nZiele:\n• Erobern Sie das Artefakt.\n• Zerstören Sie den minoischen
Tempel."
70231,"1. Finden Sie verbündete Truppen—sich mit diesen zu vereinigen wird
entscheidend für Ihre Erfolg sein.\n2. Entfliehen Sie dem anfänglichen Zusammenstoß
schnell, danach gehen Sie vorsichtig vor.\n3. Die Truppen, die Ihnen die
Gelegenheit zur Flucht verschaffen, erscheinen nicht auf dem Start-Bildschirm.
Falls Sie diese nicht sofort finden können, verwenden Sie die Taste zum Auffinden
von untätigen Militär-Einheiten (standardmäßig „,”), um diese zu lokalisieren.\n4.
Die Mykener sind begrenzt auf die Bronzezeit—Sie können nicht in die Eisenzeit
voranschreiten."
70232,"Angetrieben durch die Wut über den Verrat der Minoer, schlugen Ihre Männer
entschlossen zurück. Der minoische Tempel liegt in Schutt und Asche, eine
schwelende Ruine und eine Warnung an jeden, der es in der Zukunft wagen sollte,
derart heimtückischen Verrat zu begehen. Ihre Soldaten erfreuen sich an ihrem Sieg,
plündern die minoischen Gebiete, nehmen sich deren Reichtum und genießen unzählige
Fässer kretischen Weines. Mit diesem großartigen Sieg hat Ihr Volk seinen
Hauptrivalen in der Region eliminiert und die Kontrolle über wertvolle
Handelsrouten übernommen, die einst üppigen Reichtum in die minoischen Paläste
spülten."
70233,"Nachdem Sie verheerende Verluste aufgrund des minoischen Verrats erleiden
mussten, schaffte es nur eine Handvoll Männer, von der Insel zu entkommen. Sie
wurden schnell eingeholt und abgeschlachtet, Sie selbst hatten allerdings nicht so
viel Glück. Schon seit Wochen schmoren Sie in einer dunklen Zelle und ernähren sich
von Würmern und Dreck. Sie hegen die zarte Hoffnung, dass einige Ihrer Männer
entkommen konnten und mit Verstärkung zurückkehren, aber mit jedem Tag, der
vergeht, verblasst diese Vorstellung mehr und mehr. Die Tür zu Ihrer Zelle öffnet
sich und einige Wachen zerren Sie zu Ihrer Hinrichtung. Treten Sie Ihrem Schicksal
furchtlos gegenüber …"
70234,"Die minoische Kultur erlangte eine robuste Präsenz auf Kreta und den
umliegenden Inseln für über zwei Jahrtausende, von ca. 3600 bis 1420 v. Chr. Die
Gründe für ihren Niedergang sind nicht gänzlich geklärt, obwohl die katastrophale
Eruption von Thera, die einen Großteil des östlichen Mittelmeerraumes verwüstete,
als Hauptursache hervorragt. Die Schäden, welche die Eruption und deren
Nachwirkungen dem minoischen Kreta und vielen seiner Handelspartner zufügte ,
brachte wahrscheinlich deren Wirtschaft zum Erliegen, die abhängig von Im- und
Export von Gütern war.\n\nDas minoische Kreta war geprägt von zahlreichen
eindrucksvollen Institutionen und Verbesserungen, besonders auf den Gebieten von
Seefahrt und Schriftstellerei. Die Minoer waren geschickt im Navigieren über das
Mittelmeer und knüpften Kontakte und Handelsbeziehungen mit vielen benachbarten
Kulturen im Mittelmeerraum. Dieses Vermächtnis wurde durch ihre Kunst dargestellt,
insbesondere durch die erstaunlichen Fresken hinsichtlich Wasserfahrzeugen,
Fischerei und dem Leben am Meer, die deren Artefakte schmücken. Ihre Wirtschaft
basierte auf Handel und der Vorherrschaft über die nahegelegenen Seewege, nicht auf
Landwirtschaft, wie es zuvor der Fall in benachbarten Regionen war. Ihre Siedlungen
und Paläste waren relativ gering befestigt, was ihr Verlassen auf deren
Seestreitkräfte zur Abwendung von Invasionen demonstrierte.\n\nAufgrund der
Kontakte mit östlichen Kulturen in Ägypten, Libanon und Kanaan, erlangten die
Minoer nicht nur Reichtum, sondern auch verschiedene technologische und
intellektuelle Verbesserungen. Ein solch monumentaler Erfolg zog jedoch
unumgänglich die Aufmerksamkeit ihrer Nachbarn auf sich. Irgendwann zwischen dem
späten 15. und dem 14. Jahrhundert v. Chr. (die Angaben variieren), wurden die
minoischen Palastzentren von mykenischen Eindringlingen überrannt. Es ist
wahrscheinlich, dass die Mykener den Abwärtstrend der minoischen Zivilisation in
der Periode nach den Naturkatstrophen, die diese Region heimsuchten, beobachteten
und beschlossen, dass die Zeit reif war, um entschieden zuzuschlagen und einen
Rivalen zu eliminieren."

70240,"Ilium, 1194 v. Chr.\n\nDie Expansion nach Übersee brachte die Mykener in


Kontakt mit anderen Kulturen, die zugleich Gelegenheiten und Gefahren darstellen.
In einer aufsässigen, doch zugleich beseelten Handlung, hat Paris, Prinz von Troja,
die wunderschöne Helena von Sparta entführt und in seine Heimat gebracht. Die Wut
Ihres Bruders Menelaus, Helenas Ehemann und König von Sparta, ist grenzenlos und er
hat Sie, Agamemnon, König von Mykene, um Hilfe gebeten. In freudiger Erwartung
eines ruhmreichen Krieges haben Sie eine riesige Armee zusammengezogen, die darauf
aus ist, Troja zu zerstören. Der Stadt-Staat befindet sich jedoch weit entfernt
über dem ägäischen Meer und die Kampagne bedingt eine starke Flotte, um eine
Invasion des trojanischen Kernlandes über See zu ermöglichen. Gehen Sie furchtlos
voran – ewiger Ruhm und Ehre erwarten Sie!\n\nZiele:\n• Hektor, Prinz von Troja,
muss getötet werden.\n• Paris, Prinz von Troja, muss getötet werden.\n• Erobern Sie
den Schatz des Priamos."
70241,"1. Errichten Sie eine Vormachtstellung auf See, um vor der Küste gelegene
Ressourcen zu kontrollieren und den Weg für Ihre Invasion frei zu machen.\n2. Sie
werden eine große Armee benötigen, um die trojanischen Verteidigungen zu
überwinden.\n3. Agamemnons Armee ist begrenzt auf die Bronzezeit—Sie können nicht
in die Eisenzeit voranschreiten."
70242,"Gerade, als alles verloren schien, ging der Plan des listigen Odysseus,
König von Ithaka, auf! Die grauäugige Athene lächelte auf Sie herab, als die
Trojaner, getragen von der Euphorie ihres mutmaßlichen Sieges, leichtsinnig alle
Vorsicht fallen ließen. Sie schleppten Odysseus’ Werk – ein großes, hölzernes
Pferd, in dem sich eine Gruppe Ihrer besten Männer verbarg – in die Stadt. In der
Dunkelheit der Nacht kletterten Ihre Männer heraus und öffneten die Stadttore. Die
Luft war erfüllt von den angstvollen Schreien der überraschten Trojaner, als Ihre
furchtlosen Krieger die Straßen fluteten, die Stadt in Brand setzten und die
Reichtümer und die versklavte Bevölkerung zurück zu Ihren Schiffen schleppten."
70243,"Mit dem Tod des großen Achilles wurde der Willen Ihrer Truppen gebrochen. In
einem so unfassbaren wie mutigen Manöver wagte die trojanische Armee furchtlos
einen Ausfall aus den Toren von Ilium, die Erinnerung an den getöteten Hektor noch
frisch in ihren Köpfen. Ihre rudimentären Befestigungen waren kein Hindernis für
den trojanischen Ansturm und die Pfeile Apollos regneten aus dem Himmel und
streckten Scharen Ihrer Truppen nieder. Nachdem Ihre Armee dezimiert und ein
Großteil Ihrer Flotte verbrannt wurde, haben Sie keine andere Möglichkeit, als in
Schmach und Schande nach Mykene zurückzukehren."
70244,"Trotz ihres reichen erzählerischen und spektakulären Detailgrades, wurde die
Ilias von Homer und ihre Geschichte der trojanischen Kriege allgemein als erfunden
betrachtet, bis zu den archäologischen Entdeckungen von Heinrich Schliemann im 19.
Jahrhundert. Schliemann machte eine fantastische Anzahl an Entdeckungen in einer
Grabungsstätte in der Nähe von Hisarlik in der nordwestlichen Region der heutigen
Türkei. Die Grabungsstätte lag über der lukrativen Handelsrute von der Ägäis über
den Bosporus zum Schwarzen Meer, und stellte somit einen plausiblen Anreiz für den
historischen Konflikt dar.\n\nMit der Zeit wurde eine Vielzahl an Ebenen der Stadt
ausgegraben. Ein Standort, bekannt als Troja VII-a, passt ausgesprochen gut zu den
Daten des trojanischen Krieges, die von mehreren Historikern und Chronisten
angegeben werden. Darüber hinaus, förderte eine Analyse seiner Zerstörungsschicht
Reste von Kriegswaffen und den Beweis dafür zu Tage, dass die Stadt durch Feuer
zerstört wurde, was mit antiken und klassischen Berichten über das Ende des
Konfliktes übereinstimmt. Kreuzvergleiche mit hethitischen Texten brachten Troja
(Ilium) mit einer großen Stadt namens Wilusa in Verbindung, die von Eindringlingen
aus dem Westen, bekannt als Ahhiyawa, oder Homers Achaier, zerstört wurde.\n\nNach
Homers Erzählungen (und mehreren klassischen Mythen und Geschichten, die daraus
entstanden), begann der Konflikt durch die Entführung von Helena von Sparta durch
Paris, einem Prinzen von Troja, mit der Hilfe der Göttin Aphrodite. Nach vielen
Schwierigkeiten, überquerten die Mykener (im Epos als Achaier, Danaer und Argiven
benannt) die Ägais in Richtung Asia Minor und belagerten die Stadt für zehn Jahre.
Als die Kämpfe voranschritten und heldenhafte Krieger auf beiden Seiten fielen,
schwand die Moral der Mykener. Schließlich entwickelte der gerissene Odysseus einen
riskanten Plan, um den Stillstand zu überwinden. Nach der Errichtung eines
gigantischen hölzernen Pferdes, in dem sich eine Gruppe tapferer Krieger verbarg,
segelten die Mykener davon und versteckten ihre Flotte hinter der nahegelegenen
Insel Tenedos. Die Trojaner, die die Götter nicht beleidigen wollten, brachten das
Pferd in die Stadt und erlaubten es somit den versteckten Kriegern, im Schutz der
Nacht die Tore zu öffnen. Die mykenische Armee stürmte hinein, verwüstete die
Stadt, tötete den Großteil der Bevölkerung und schleppte die fabelhaften Reichtümer
davon.\n\nDas homerische Epos, wahrscheinlich das berühmteste Werk in der
Geschichte der westlichen Literatur, stellt sicher, dass die Erinnerung an diesen
Konflikt weiterlebt, für immer in die Seiten der Geschichte eingebrannt."

70250,"Attika, 1000 v. Chr.\n\nDie mykenische Zivilisation ist zerfallen und die


Herrschaft über die Ägäis ist zu haben. Mitten in diesem Chaos, hat es Ihr
Stadtstaat Athen geschafft, zu überleben und sogar aufzublühen und sich über
Großteile von Attika auszudehnen. Die örtliche landwirtschaftliche Versorgung ist
jedoch nicht gut genug, um Ihre wachsende Bevölkerung zu versorgen und in Kürze
wird die Überbevölkerung mit Sicherheit zu Hungersnöten und Anarchie führen. Der
regierende Rat hat sich zu einem mutigen Plan entschieden. Es sollen Siedler
ausgesandt werden, um Übersee-Siedlungen in Ionia zu errichten. Die einheimischen
Luwier bewohnen diese Region seit Jahrhunderten, aber sie sind zu schwach, um Ihr
Volk abzuwehren. Demonstrieren Sie Ihre Dominanz über die Region, indem Sie die
drei luwischen Regierungsgebäude über dem Meer in Ionia zerstören. Übernehmen Sie
schnell die Initiative, bevor die Hungersnot einsetzt, oder die Luwier sich dazu
entscheiden, Attika und den Rest von Griechenland zu überfallen!\n\nZiele:\n•
Zerstören Sie die drei luwischen Regierungsgebäude."
70251,"1. Eine starke Flotte ist essenziell für Ihre Expansion.\n2. Die ägäischen
Piraten halten wichtige Ressourcen auf den ägäischen Inseln besetzt.\n3. Ziehen Sie
Nutzen aus dem Handel mit Ihrem Verbündeten, Athen."
70252,"Dank Ihrer charismatischen Führung haben die Athener erfolgreich Siedlungen
in Ionia an der Küste Asiens errichtet. Andere benachbarte Stadtstaaten sind Ihrem
Beispiel gefolgt und die östliche Ägäis fiel nahezu vollständig unter hellenischen
Einfluss. Mit Stolz beobachten Sie, wie mit der Zeit Siedlungen wie Miletus und
Halikarnassos zu erfolgreichen, städtischen Zentren heranwachsen und dort mehrere
großartige architektonische Wunder errichtet werden. Ebenso bringen diese Städte
zahlreiche Philosophen, Geographen und Mathematiker hervor. Die Wirtschaft blüht
und die wachsenden Handelsrouten tragen maßgeblich zum Reichtum Ihres Stadtstaates
bei."
70253,"Unglücklicherweise haben Ihre Siedler die Entschlossenheit der Luwier
unterschätzt, die aus voller Überzeugung gekämpft haben, um ihre Heimat vor Ihren
Übergriffen zu schützen. Geschwächt durch die Überfälle der ägäischen Piraten,
waren Ihre Leute dem luwischen Ansturm nicht gewachsen. Sie und die wenigen
Überlebenden hatten keine andere Chance, als zu fliehen und zurück nach Athen zu
segeln. Sie erwarten, dort Ihren Namen in tausende von Ostraka geritzt zu sehen."
70254,"In den Jahrhunderten nach dem trojanischen Krieg, erfuhr die mykenische
Gesellschaft einen schnellen Niedergang. Die genauen Gründe sind unbekannt, obwohl
allgemeine Hypothesen massive dorische Invasionen oder interne Machtkämpfe unter
den verschiedenen mykenischen Stadtstaaten in Betracht ziehen. Archäologische
Beweise und Platten mit Inschriften in Linear B, einer frühen Form von Griechisch,
weisen auf klare kriegerische Auseinandersetzungen und massenhafte Zerstörungen der
städtischen Zentren hin. Diese Katastrophe leitete eine Periode von politischem
Chaos und Unsicherheit ein, die allgemein als die Dunkles Zeitalter Griechenlands
bezeichnet werden.\n\nBeachtlicherweise überlebte der Stadtstaat Athen diese
Turbulenzen relativ intakt, möglicherweise aufgrund der guten
Verteidigungsmöglichkeiten seiner eindrucksvollen Akropolis. Die Gelegenheit
nutzend, das Machtvakuum zu besetzen, das durch den Fall der mykenischen
Gesellschaft entstand, festigte Athen seine Kontrolle über Attika, Euböa und das
östliche Böotien. Die Nähe von Attika zur Ägäis machte es zu einem idealen
regionalen Kern einer großen Handelsmacht und die athenische Bevölkerung wuchs
schnell an. Innerhalb kurzer Zeit, führten die Athener Expeditionen durch, um
Siedlungen in verschiedenen Küstenregionen in der ganzen Ägäis zu
errichten.\n\nÜber die nächsten Jahrhunderte, entwickelte sich Athen zu einer
großen Seemacht, und errichtete eine Thalassokratie (See-Imperium), die einen
Großteil der Gebiete um die Ägäis kontrollierte und die Wirtschaft dieser Region
beherrschte. Aus diesem Machtzentrum heraus, bauten die Athener Handelsbeziehungen
zu zahlreichen Stadtstaaten im östlichen Mittelmeerraum und zu den griechischen
Siedlungen in Sizilien und Süditalien auf. Diese Region wurde später von den Römern
als Magna Graecia oder Groß-Griechenland bezeichnet. Während dieser Zeit, blühten
die intellektuellen und technologischen Aktivitäten in der ganzen ägäischen Region
auf. Die Athener entwickelten das erste System der direkten Demokratie im späten 6.
Jahrhundert v. Chr., sowie eine einzigartige Form des Exils, bekannt als Ächtung.
Jeder Bürger gab eine Stimme (in eine Tonscherbe geritzt, bekannt als Ostrakon) für
diejenige Person ab, die ins Exil geschickte werden sollte. Falls eine einzelne
Person mehr als 6000 Stimmen erhielt, wurde diese dazu gezwungen, den Stadtstaat
für 10 Jahre zu verlassen!"

70260,"Athen, 405 v. Chr.\n\nWährend der letzten Jahrhunderte haben die


griechischen Stadtstaaten ihren Einfluss sowohl in Griechenland als auch in Übersee
ausgeweitet. Jetzt fordert eine mächtige Koalition, angeführt vom Doppelkönigtum
Spartas, ihren Stadtstaat Athen um die Dominanz in einem Konflikt heraus, der
bereits über drei Jahrzehnte anhält. In Folge der desaströsen Sizilien-Expedition
hat Sparta die Initiative ergriffen, mehrere entscheidende Siege errungen und kommt
Athen immer näher. Sie machen sich gegenwärtig keine Hoffnungen, die kampferprobten
Spartaner auf dem Schlachtfeld zu besiegen, aber es gibt eine Chance, dass Sie die
Stadt lange genug verteidigen können, bis Verstärkung und Nachschub eintreffen, und
der Kampf zu Ihren Gunsten verläuft. Die spartanische Armee ist abhängig von einer
großen Nachschublieferung – falls diese erobert werden kann, wird ihre Belagerung
beträchtlich verzögert.\n\nZiele:\n• Erobern Sie die spartanische
Nachschublieferung (dargestellt durch vier Artefakte)."
70261,"1. Die spartanische Armee rückt immer näher! Beeilen Sie sich! Bringen Sie
all Ihre Dorfbewohner hinter die Stadtmauern von Athen, bevor es zu spät ist!\n2.
Halten Sie die Stärke Ihrer Befestigungen um jeden Preis aufrecht.\n3. Schicken Sie
Dorfbewohner zu den nahegelegenen Inseln, um nach Ressourcen zu suchen, die Sie für
Ihre Armee benötigen."
70262,"Ihre furchtlose Verteidigung hat die Angriffe der gefürchteten spartanischen
Allianz abgewehrt! Ohne eigene Nachschublieferungen wächst die Entmutigung der
Spartaner, als sie jeden Tag Schiffe mit Vorräten nach Athen kommen sehen.
Frustriert sind sie dazu übergegangen, die umgebenden ländlichen Gebiete zu
plündern, während Ihre Bürger sie aus der Sicherheit der hohen Mauern ihrer
Zitadelle beobachten. Diese Freude wird jedoch nicht anhalten. Athen erreichte
jüngst die Nachricht über den spartanischen Sieg bei Aigospotomai und die
Zerstörung der athenischen Flotte. Ohne Flotte wird es nicht lange dauern, bis Ihre
Nachschublinien im Gegenzug abgeschnitten werden. Vielleicht sind die Spartaner
dazu bereit, über eine friedliche Beendigung des Krieges zu verhandeln?"
70263,"Die vereinte Macht der spartanischen Land- und Seestreitkräfte war zu viel
für Ihre Garnison. Als die spartanische Armee auf die Mauern von Athen vorrückte,
war der Hafen von Piräus von einer Fülle an spartanischen Schiffen blockiert. Diese
Blockade verhinderte es, dass die Nachschublieferungen die Stadt Athen erreichten.
Nachdem die Vorräte ausgehen und die Moral auf dem Tiefpunkt angelangt ist, haben
Sie keine andere Wahl, als sich dem Feind zu ergeben. Beten Sie zu Athene, dass sie
gnädig sind!"
70264,"Um das 5. Jahrhundert v. Chr. wurde die Region Hellas (wie die Griechen das
heutige Griechenland nannten) von mehreren mächtigen Stadtstaaten, wie Athen,
Sparta, Theben und Korinth, beherrscht. Diese Stadtstaaten tendierten dazu, mit
einander in den Bereichen Wirtschaft, Militär und Kultur zu konkurrieren, wurden
aber kurzzeitig durch einige gefährliche Invasionen des achämenidischen Reiches
zusammengeschweißt. Diese Periode wurde als die Persischen Kriege bezeichnet und
brachte einige der beliebtesten Erzählungen der klassischen Ära, wie beispielsweise
die heroische aber aussichtslose Verteidigung der Küstenpassage bei den Thermopylen
von König Leonidas von Sparta und seinen 300 Kriegern, hervor. Infolge des Sieges
über die Perser, blühten die griechischen Stadt-Staaten auf und weiteten ihren
Einfluss weiter aus, als jemals zuvor.\n\nZwei Stadtstaaten kamen während dieser
Zeit zu besonderer Bedeutung. Athens war der Anführer der mächtigen Delianischen
Liga, einer Thalassokratie von Stadtstaaten und Gebieten, die einen Großteil der
Ägäis umfasste, das wirtschaftliche Klima dieser Region beherrschte und über die
wahrscheinlich mächtigste Marine im Mittelmeerraum bis heute verfügte. Sparta war
auf der anderen Seite der Kopf der Furcht einflößenden Peloponnesischen Liga, einer
kolossalen Landmacht, die auf Sklavenwirtschaft und strenger militärischer
Ausbildung aufgebaut war. Obwohl der Fokus der beiden Allianzen größtenteils
verschieden war, begannen die Spannungen zwischen ihnen mit der Zeit zu
wachsen.\n\nUm 431 v. Chr. zog ein thebisch-spartanischer Angriff auf Plataea (ein
athenischer Verbündeter) die Delische und die Peloponnesische Liga in einen
tödlichen Krieg, der für beinahe 30 Jahre andauerte. Thukydides anschaulicher
Bericht der Ereignisse des gesamten Peloponnesischen Krieges erwähnt einen
beachtlichen, frühen Erfolg der athenischen Seestreitkräfte—ein Erfolg, der durch
die Auswirkungen einer verheerenden Seuche abgeschwächt wurde, die Attika
verwüstete und ungefähr die Hälfte der Bevölkerung tötete. Der Konflikt hielt noch
Jahre lang an, mit der nahezu gleichen Anzahl an Siegen und Niederlagen auf beiden
Seiten. Das Gleichgewicht wurde jedoch durch die Torheit der desaströsen Sizilien-
Expedition von 415 - 413 v. Chr. aus der Balance gebracht, die Athen 100 Triremen,
30.000 Ruderer und praktisch eine ganze Generation an Soldaten kostete. Athens
militärische Macht war beträchtlich angeschlagen.\n\nObwohl Athen versuchte, sich
über die nächsten Jahre zu erholen, gelang es den Spartanern, in Attika
einzudringen, während gleichzeitig die athenischen Seestreitkräfte bei Aegospotomai
405 v. Chr. besiegt wurden. Von ihrem Nachschub auf dem Seeweg abgeschnitten, hatte
die Stadt Athen keine andere Wahl, als sich den belagernden Spartanern zu ergeben,
welche die einstige Großmacht erniedrigten und den Krieg beendeten. Interne
Schwierigkeiten machten der Peloponnesischen Liga jedoch zu schaffen und die
Demokratie in Athen war bald wieder hergestellt."

70270,"Mesopotamien, 401 v. Chr.\n\nDer Peloponnesische Krieg wurde beendet, was


für kurze Zeit Frieden in Griechenland einkehren ließ. Sie sind Teil einer Kompanie
von 10.000 griechischen Söldnern, die angeheuert wurden, um Kyros den Jüngeren bei
seinen Schwierigkeiten mit der Eroberung des persischen Thrones von Artaxerxes II,
seinem Bruder, zu unterstützen. Die Schlacht von Kunaxa brachte Ihrer Kompanie
einen überwältigenden Sieg, aber es war alles umsonst, da Kyros im Kampf fiel. Ihre
Söldnereinheit ist nun tief im persischen Reich isoliert und es ist keine Hilfe in
Sicht. Die Reise zum nächstgelegenen Hafen am Schwarzen Meer wird lang und
gefährlich sein, aber sie birgt die Gelegenheit für reichlich Beute und eine
letztendliche Rückkehr nach Hause. Erobern Sie das Artefakt in der Stadt an der
Küste, bauen Sie dort ein Transportschiff und bringen Sie das Artefakt in
freundliches Gebiet weit im Norden.\n\nZiele:\n• Erobern Sie das Artefakt.\n•
Eskortieren Sie das Artefakt zu Ihrem Regierungsgebäude im Norden der Landkarte."
70271,"1. Wählen Sie die Lage Ihrer Gebäude sorgfältig.\n2. Benutzen Sie Ihre
Ressourcen weise, denn sie sind knapp.\n3. Eine Vorratsknappheit bedeutet, dass
nicht alle Gebäude und Schiffe während Ihrer Reise verfügbar sein werden."
70272,"Nach zwei langen Jahren blicken Ihre Männer auf das Meer – und den Weg nach
Hause. Endlich! Der halbherzige Widerstand der Perser war keine Herausforderung für
Ihre kampferprobten Truppen, aber die Härte der Reise verlangte trotzdem einen
hohen Tribut von Ihren Männern. Als Sie und Ihre Krieger nach Hellas zurücksegeln,
beginnen Sie damit, Ihre Beobachtungen und Entdeckungen hinsichtlich der inneren
Gegebenheiten Persiens und der Militärtaktiken zu überdenken. Sie sind begeistert
von der Idee, ein Buch über die Geschichte Ihrer Reise und Ihres neugewonnenen
Wissens zu schreiben. Vielleicht findet dies jemand in den kommenden Jahren
nützlich …"
70273,"Obwohl die Perser Ihren Kriegern kaum etwas abverlangten, waren die
Anstrengungen der Reise zu viel für Ihre demoralisierte Kompanie. Interne
Unstimmigkeiten zerstörten Ihre Befehlsstruktur und führten zu Unentschlossenheit,
als Ihre Männer aufgrund der Hitze und dem Durst umkamen. Als Ihnen aufgrund der
einsetzenden Dehydrierung schwarz vor Augen wird, sind Ihre Gedanken bei den vielen
Männern, die ihr Leben gelassen haben …"
70274,"Nach dem Ende des Peloponnesischen Krieges nach 404 v. Chr., fanden sich
zahlreiche erfahrene Soldaten aus den verschiedenen Stadtstaaten ohne Arbeit
wieder. Zu dieser Zeit waren die griechischen Hopliten die eindrucksvollsten
Infanteriesoldaten des Westens und viele fanden Arbeit als Söldner in Übersee. 401
v. Chr., rebellierte Cyrus der Jüngere gegen seinen Bruder Artaxerxes II und
beanspruchte den persischen Thron für sich selbst. Der Kern seiner Armee bestand
aus 10.000 griechischen Söldnern, die meisten von ihnen waren schwere
Infanterie.\n\nDen griechischen Soldaten wurde vorgegeben, dass sie auf eine
Strafexpedition in das Innere von Asia Minor ausgesendet wurden. Als Cyrus nach
Mesopotamien weiter marschierte, waren die Söldner begeistert von der Aussicht auf
weitere Reichtümer und Ruhm. Sie trafen in der Schlacht von Cunaxa auf die
persischen Truppen unter Artaxerxes II, in der die griechische Infanterie
dominierte und einen Sieg erkämpfte. Unglücklicherweise wurde Cyrus im Kampf
getötet, was alles nichtig machte und die 10.000 Griechen gestrandet im Herzen des
feindlichen Gebietes zurückließ.\n\nXenophons Buch, die Anabasis (in Altgriechisch
„von der Küste ins Landesinnere”), erzählt die Geschichte dieser grauenvollen
Expedition. The Perser, friedliche Absichten vortäuschend, luden die griechischen
Befehlshaber zu Verhandlungen ein, wo diese verräterisch erschlagen wurden. Nachdem
neue Befehlshaber ernannt wurden, darunter Xenophon, begann die Kompanie die lange
Reise Richtung Norden zu einem passenden Hafen am Schwarzen Meer. Obwohl die Perser
die Griechen nur selten angriffen, forderten über die nächsten zwei Jahre die
Elemente Ihren Zoll und nur ca. 6.000 Soldaten erreichten die Küste, wo sie der
Überlieferung nach mit den Rufen \"Thalatta! Thalatta!\" (das griechische Wort für
Meer) in Jubel ausbrachen.\n\nDer Marsch der Zehntausend wird als eine der
großartigsten Überlebensgeschichten aller Zeiten betrachtet. Das taktische und
logistische Wissen, das die Griechen von dieser Reise mit nach Hause brachten,
erwies sich als integraler Bestandteil der Entwicklung der Militärstrukturen über
die folgenden Jahrzehnte, während dieser Fernkampf- und mobile Einheiten zum Kern
der schweren Infanterie hinzugefügt wurden, auf die sich die griechischen
Stadtstaaten seit Jahrzehnten verließen. Des Weiteren wurden die Instabilitäten des
persischen Reiches den Griechen bekannt, die dies letztlich zu Ihrem Vorteil
nutzten."

70280,"Asia Minor, 334 v. Chr.\n\nKrieg! Die Rivalität zwischen Hellas und Persien
ist nach dem Eindringen der Makedonier in die Region erneut entbrannt und die
Griechen wurden unter Ihnen, Alexander von Makedonien, wiedervereint. Sie
marschierten furchtlos nach Kleinasien und sind nun von Feinden umzingelt. Obwohl
sie zahlreich sind, sind sie unorganisiert, unkoordiniert und feige – keine
Herausforderung für Ihre disziplinierten Soldaten. Ergreifen Sie die Initiative und
besiegen Sie sie, bevor sie ihre Verteidigungen aufbauen können. Ein Sieg in diesem
Feldzug wird Ihren Namen für die Ewigkeit in die Geschichtsbücher eingehen
lassen!\n\nZiele:\n• Besiegen Sie all Ihre Feinde oder zerstören Sie die Wunder,
die diese versuchen zu errichten.\n• Errichten Sie ein Wunder im markierten Gebiet
in Ägypten."
70281,"1. Effizienz ist entscheidend bei der Entscheidung wo und wann Sie
zuschlagen.\n2. Verschwenden Sie keine Zeit auf Angriffe, die Sie dem Sieg nicht
näher bringen."
70282,"Die unorganisierten, zersplitterten Perser waren keine Herausforderung für
Ihr taktisches Genie! Obwohl sie sich im Herzen des feindlichen Gebietes befanden
und zahlenmäßig weit unterlegen waren, waren Ihre Armeen wieder und wieder
erfolgreich, während die Perser flohen und sich für den finalen (und fast sicher
zwecklosen) Widerstand erneut gruppierten. Fast eineinhalb Jahrhunderte zuvor
befand sich Hellas am Rande der Unterwerfung durch die eindringenden Perser. Jetzt
werden Ihre Armeen die schwachen Perser mit Sicherheit bezwingen und weiterziehen,
um Asien vollständig zu beherrschen!"
70283,"Ihre Armeen marschierten im Eifer des Sieges nach Persien, aber trotz aller
Überheblichkeit konnten sie die Armee des Darius nicht brechen. Als die
Streitkräfte aufeinander prallten, waren Sie nicht in der Lage, entscheidende
Manöver durchzuführen, als es am meisten darauf ankam, und Ihre Invasion wurde
durch die Vielzahl der Verteidiger abgewehrt. Erniedrigt ziehen Sie sich hastig
nach Hellas zurück, in dem Wissen, dass die persische Vergeltungsinvasion
unumgänglich ist."
70284,"In den Jahrzehnten nach der Rückkehr von Xenophon nach Hellas im Jahr 399 v.
Chr., führten die verschiedenen Stadtstaaten ihren vernichtenden Kampf um die
Vorherrschaft weiter. Die mächtigen Spartaner wurden bei Leuktra im Jahr 371 v.
Chr. von den Thebern besiegt, die kurzzeitig Ihre Vormachtstellung genossen, bevor
sie durch eine athenisch-spartanische Allianz in Mantinea im Jahr 362 v. Chr.
herausgefordert wurden. Das regionale Machtgleichgewicht stabilisierte sich für
einige Zeit in einem friedlichen Status Quo, aber die beinahe permanente
Kriegsführung hatte die Stadtstaaten beträchtlich geschwächt.\n\nEine neue Macht
erhob sich im Norden Makedoniens, um das Machtvakuum zu füllen. König Philip von
Makedonien vollführte einige substantielle Schritte in der Entwicklung der
hellenistischen Kampfstrategie und -taktik, indem er den traditionellen Kern der
schweren Infanterie mit leichten Plänkler-Truppen sowie schlagkräftigen leichten
und schweren Kavallerie-Einheiten kombinierte. Die makedonische Phalanx (eine
Truppenformation), umgeben von Peltasten (Speerwerfer), Hypaspisten
(schildtragenden Speerkämpfern), Schleuderern (die Steine oder Bleikugeln
verschossen), Prodromoi (leichte Kavallerie) und Elite-Begleitkavallerie, eroberte
bald die Herrschaft über den Großteil von Hellas.\n\nNach seiner Ermordung im Jahr
336 v. Chr., folgte auf Philip sein Sohn Alexander als König von Makedonien, der
später als der \"Große\" bekannt wurde und weithin als einer der fähigsten Taktiker
und charismatischsten Befehlshaber der Geschichte betrachtet wird. Nach einer
kurzen Serie von Feldzügen, in denen er lokale Revolten niederschlug und seine
Kontrolle über Hellas festigte, überquerte Alexanders Armee die Dardanellen und
fielen in das große achämenidische persische Reich ein, indem Sie einen
entscheidenden Sieg bei der Schlacht am Fluss Granicus im Jahr 334 v. Chr.
errangen. Die Perser waren vollkommen erstaunt von den Fähigkeiten des jungen
Anführers.\n\nAlexanders Armee schnitt durch Asia Minor und in das Herz des
achämenidischen Reiches, errang einen weiteren entscheidenden Sieg bei Issos im
Jahr 333 v. Chr., und führte eine Reihe erfolgreicher Belagerungen durch. Die
beachtlichste dieser Belagerungen war diejenige von Tyre, eine Belagerung, welche
die Konstruktion eines massiven Damms beinhaltete, der es den Makedoniern erlaubte,
die auf einer Insel gelegene Stadt zu erobern. Es folgte eine Reihe von Siegen, am
bekanntesten ist der Sieg bei Gaugamela im Jahr 331 v. Chr. Bald war ganz Persien
unter Alexanders Kontrolle. Diese Eroberungsserie führte zu einer Zeit von
Wohlstand, gekennzeichnet durch das Einfließen hellenistischer Ideen in Alexanders
neuen Herrschaftsbereich und umgekehrt, und erschuf eine Legende, die über
Jahrhunderte fortbestand."

70310,"Mesopotamien, 1760 v. Chr.\n\nDer kleine Stadtstaat Babylon wächst unter der


dynamischen Führung seines neuen Königs, Hammurabi. Sie wurden flussabwärts
geschickt, um ein Paar Enklaven von Sumerern und Akkadiern in die eigenen Reihen
aufzunehmen. Benutzen Sie Ihre Überredungskunst falls dies möglich ist, aber zögern
Sie nicht, kriegerische Mittel anzuwenden, wenn sie sich als widerwillig
herausstellen.\n\nZiele:\n• Bekehren oder vernichten Sie die Sumerer.\n• Bekehren
oder vernichten Sie die Akkadier."
70311,"1. Benutzen Sie Ihren Priester, um feindliche Dorfbewohner und
Militäreinheiten zu bekehren. Es ist wichtig, dass Ihr Priester nicht stirbt, bis
Sie wenigstens einen oder mehrere Dorfbewohner bekehrt haben und eine Basis
errichten können.\n2. Da sie die schwächere der beiden Städte ist, könnte die Stadt
im Osten die beste Wahl sein, um schnell einen strategischen Ausgangspunkt zu
errichten.\n3. Die Babylonier sind auf die Bronzezeit begrenzt—Sie können nicht in
die Eisenzeit voranschreiten."
70312,"Sie haben es geschafft, sowohl Akkad als auch Sumer zu erobern und somit
einen Großteil von Sargons altem Imperium wiederherzustellen. Nachdem die
babylonische Herrschaft auf die anderen Stadtstaaten ausgeweitet wurde, können Sie
ihnen Hammurabis Rechtssprüche näherbringen und weiterhin Frieden und Stabilität im
Reich sicherstellen. Es bleibt jedoch keine Zeit, Ihren Erfolg zu feiern. Die
Menschen des Zāgrosgebirges sind unruhig und bedrohen den Frieden. Hammurabi hat
einmal mehr Ihre Dienste angefordert, damit Sie sich darum kümmern."
70313,"Im Angesicht Ihres Scheiterns bei der Unterwerfung Ihrer Nachbarn sieht die
Zukunft Babylons trostlos aus. Es ist unwahrscheinlich, dass es jemals über seine
bestehenden Grenzen hinaus wachsen wird und es wird für immer eine kleine Stadt in
Mesopotamien bleiben, überschattet von anderen älteren und mächtigeren Ländern wie
Assyrien und Elam. Vielleicht war das Militärleben letztlich doch nichts für Sie.
Ihre treuen Bürger schlagen vor, dass Sie stattdessen eine Anstellung als Maurer an
der örtlichen Zikkurat annehmen."
70314,"Vor dem Aufstieg des babylonischen Imperiums, wurde Mesopotamien von den
antiken Bewohnern von Sumer, flussabwärts von Babylon, beherrscht. Mit dem
Niedergang dieser Zivilisation gewann jedoch ein neues Volk aus dem Norden,
Akkadier genannt, an Bedeutung. Deren König, Sargon, eroberte die gesamte Region
und vereinte Sumerer und Akkadier, indem er um 2350 v. Chr. das erste große
Imperium in Mesopotamien erschuf. Dieses Imperium erstreckte sich vom Persischen
Golf bis nach Anatolien, zerbrach aber um 2230 v. Chr. aufgrund innerer Rebellionen
und der Invasionen des Stammes der Gutier aus den Zagrosbergen im Osten, sowie der
halb-nomadischen Amoriten aus dem Nordwesten. Zu welchem Ausmaß Sargons Imperium
ein wirkliches Imperium war, ist immer noch umstritten. Quellen erwähnen
Handelsrouten mit Indien und der arabischen Halbinsel und Expeditionen nach Syrien
und in den vorderen Orient. Es hat allerdings den Anschein, als hätten die meisten
Städte in Mesopotamien trotzdem ein großes Maß an Autonomie genossen und dass
Militärexpeditionen auf das Ziel ausgerichtet waren, lieber den Handel und den
akkadischen Einflussbereich zu sichern, als auf Eroberungen aus zu sein.\n\nNach
dem Fall von Sargons Imperium gelangte Mesopotamien in den Einflussbereich der
Gutier und der Amoriten. Der Stadtstaat Ur schaffte es aber trotzdem, ihnen zu
widerstehen und seine Führer wurden die Könige von Sumer und Akkad, und gründeten
die Dynastie von Ur. Die Gutier verschwanden als Macht, die Amoriten andererseits
waren hartnäckig und setzten langsam die lokalen Herrscher ab. Die Dynastie von Ur
befand sich vor dem Niedergang und wurde durch kleine amoritische und akkadische
Staaten ersetzt. \n\nHammurabi erbte 1792 v. Chr. den Stadtstaat Babylon, einer
dieser kleineren amoritischen Staaten. Zu dieser Zeit bestand Babylon nur aus der
Stadt und dem zugehörigen Ackerland, und war umgeben von ähnlich kleinen
Königreichen, die andere kleine Städte umgaben. Hammurabis erste Handlung war es,
all diese Städte und Stadtstaaten im südlichen Mesopotamien zu vereinen und ein
größeres Königreich zu formen, das vom mächtigen Babylon beherrscht wurde."

70320,"Tal des Tigris, 1755 v. Chr.\n\nDie Aneignung der sumerischen und


akkadischen Städte zum wachsenden babylonischen Imperium erfreut Hammurabi sehr.
Nun stellt er Ihnen eine schwierigere Aufgabe. Eine Ihrer Grenzstädte wurde
kürzlich geplündert und wichtige Schätze, einschließlich einer Abschrift von
Hammurabis in Stein gravierten Rechtssprüchen, wurden zum Tigris verschleppt.
Verfolgen Sie die Räuber und bauen Sie eine Armee auf, um die Schätze
zurückzuerlangen. Sie dürfen es den Räubern nicht erlauben, die Schätze
flussaufwärts zu bringen. Solange sich diese Schätze in feindlicher Hand befinden,
bleibt das Ansehen Ihres großen Königs beschmutzt.\n\nZiele:\n• Erobern Sie die
beiden gestohlenen Schätze (Artefakte) und bringen Sie sie auf Ihre Seite des
Flusses."
70321,"1. Die meisten Handlungen erfolgen auf dem Fluss Tigris, eine starke Flotte
ist somit der Schlüssel zu Ihrem Sieg.\n2. Die Babylonier sind begrenzt auf die
Bronzezeit—Sie können nicht in die Eisenzeit voranschreiten."
70322,"Der große König Hammurabi ist gestorben. Zu seinen Lebzeiten schafften Sie
es, Raubzüge und Invasionen in das babylonische Kernland abzuwehren und somit
Babylons anhaltenden Erfolg sicherzustellen. Aber mit Hammurabis Tod, neigt sich
das babylonische Imperium allmählich seinem Niedergang zu. Nur die Zeit wird
zeigen, wann wir wieder einen so großen König wie Hammurabi haben werden, um
Babylon einmal mehr zu einer Großmacht zu machen."
70323,"Sie haben Ihren König enttäuscht und viele babylonische Städte wurden
geplündert und dem Erdboden gleichgemacht. Hammurabi hat befohlen, Sie an einem
Seil an seinem Streitwagen zu befestigen und mitzuschleifen, wenn er auf seinen
nächsten großen Feldzug geht."
70324,"Nachdem er erfolgreich alle sumerischen, amoritischen und akkadischen
Stadtstaaten entlang der Ufer der beiden Flüsse vereinte, eroberte Hammurabi Elam
im Osten und die Königreiche Mari und Ebla im Nordwesten. Dies sicherte Babylons
östliche Grenzgebiete, welche immer anfällig für Raubzüge ihrer Nachbarn aus den
Zagrosbergen waren. Spät in seiner Regentschaft griff Hammurabi Assyrien an, zu
diesem Zeitpunkt noch Subartu genannt, und zwang es, Tribut an Babylon zu zahlen,
was Babylons Herrschaft über die Flüsse Euphrat und Tigris vervollständigte. Unter
seiner Herrschaft wurde das Babylonische Reich eine Großmacht in der Region. Die
Stadt Babylon selbst entwickelte sich zu einer riesigen und heiligen Stadt. Aber
nach Hammurabis Tod im Jahr 1750 v. Chr. neigte sich das Babylonische Reich
allmählich seinem Niedergang entgegen und zerfiel in kleinere Staaten. Die
Zitadelle von Babylon blieb trotzdem ein großes städtisches Zentrum aufgrund ihrer
starken Lage, ihres Rufes und vieler Handelsrouten.\n\nHeutzutage ist Hammurabi vor
allem für seinen Codex bekannt, der eines der am besten erhaltenen Gesetzesbücher
des Altertums darstellt. Der Codex wurde in eine große Stele eingemeißelt und
enthält 280 Richtersprüche für ziviles Recht und Strafrecht, die sich auf viele
Angelegenheiten des täglichen Lebens wie korrupte Verwaltung, Diebstahl, Erhalt
gestohlener Güter, Raubüberfälle, Plünderei, Mord, Entführung, Steuern,
Handelsbeziehungen, Sklaverei, Scheidungen, Mitgift und Erbschaften beziehen.
Bemerkenswerterweise ist der Ausspruch \„Auge um Auge, Zahn um Zahn\“ ebenfalls im
Codex enthalten – ein Sprichwort, das bis heute überlebt hat. Obwohl es nicht das
einzige Gesetzbuch aus dieser Periode ist, ist es das bekannteste und am
ausführlichsten erforschte von allen, und bietet eine Vielzahl an Einsichten in die
Gesellschaften des Altertums."

70330,"Ufer des Euphrat, 1595 v. Chr.\n\nEine Katastrophe ist geschehen. Eine


hethitische Armee marschierte die Ufer des Euphrats entlang und plünderte Babylon!
Obwohl sich Ihre Truppe isoliert von Feinden im Flussland befindet, ist jetzt Ihre
einzige Chance, Rache an den Räubern zu üben. Eine hethitische Streitmacht ist noch
in der Gegend und versucht, noch mehr Kriegsbeute zu sammeln. Eliminieren Sie alle
Feinde in der Gegend und brennen Sie das hethitische Lager nieder!\n\nZiele:\n•
Vernichten Sie die hethitische Armee (braun).\n• Erobern Sie die zerstörte Stadt
Babylon zurück (Ruinen)."
70331,"1. Über dem Fluss können Sie viele Ressourcen finden, aber seien Sie auf der
Hut vor den hethitischen Plünderern, die das babylonische Umland verwüsten.\n2.
Sobald Sie eine starke Flotte errichtet haben, können Sie die Region von Feinden
säubern und den Überfall auf das feindliche Lager vorbereiten.\n3. Viele Ihrer
Soldaten sind aus der Stadt geflohen und verstecken sich in der umliegenden
Landschaft. Sie werden sich Ihnen anschließen, vorausgesetzt, dass Sie sie finden
können."
70332,"Dies ist ein trauriger Tag für die Babylonier, da unsere Stadt geplündert
wurde und die Zukunft trostlos aussieht. Wenigstens können unsere Soldaten mit dem
Wissen nach Hause zurückkehren, alles in ihrer Macht stehende getan zu haben, um
dieses Unheil abzuwenden."
70333,"Die Hethiter haben nicht nur unsere Stadt geplündert, sie haben auch all
unsere Schätze und Götzenbilder gestohlen. Niemand wird sich jemals an die große
Stadt Babylon erinnern und ihr Vermächtnis ist für immer verloren."
70334,"Um 1595 v. Chr., etwa 150 Jahre nach dem Tod Hammurabis, verwüstete ein
hethitischer Raubüberfall unter Mursilis I den geschwächten babylonischen Staat.
Die Hethiter entthronten den letzten babylonischen Herrscher, plünderten Babylon
und setzten dem von Hammurabi gegründeten Imperium damit ein Ende. Nachdem Babylon
aus dem Spiel war, gelang es den hurritischen und den mitannischen Königreichen
tiefer in das vormals nördliche babylonische Gebiet einzudringen, während das halb-
nomadische Volk der Kassiten in die Region zwischen den Flüssen Euphrat und Tigris
vorstieß. Ab 1800 v. Chr. begannen die Kassiten in immer höherer Zahl in die
früheren babylonischen Gebiete vorzudringen und es gelang ihnen, die lokalen
amoritischen und akkadischen Staaten um 1450 v. Chr. zu erobern. Im Gegensatz zu
den hurritischen und mitannischen Königreichen, die in die Königreiche der Hethiter
und Assyrer eingegliedert wurden, hielt sich die kassitische Dynastie für viele
Jahrhunderte auf dem Thron."

70340,"Babylon, 1185 – 1155 v. Chr.\n\nNach der Plünderung Babylons durch die


Hethiter geriet die Stadt unter die Herrschaft der Kassiten, die die Stadt für
nahezu 500 Jahre kontrollierten. Die Herrschaft der Kassiten ist jedoch durch das
Eindringen der Elamiter und Assyrer in Gefahr. Eine weitere elamische Armee stößt
in diesem Moment vor und marschiert auf Babylon zu. Falls die Stadt nicht gehalten
werden kann, retten Sie, was Sie können, ziehen Sie sich flussabwärts zurück und
bauen Sie eine neue Armee auf. Wenn Sie sich vorbereitet haben, erobern Sie die
Stadt Babylon zurück und vernichten Sie die elamischen Eindringlinge.\n\nZiele:\n•
Vernichten Sie die Elamiten."
70341,"1. Flucht könnte die einzige Lösung sein.\n2. Im Osten finden Sie die
benötigten Ressourcen für eine siegreiche Rückkehr in die Stadt."
70342,"Obwohl wir den Krieg gegen die Elamiten verloren haben, gibt es einen
Lichtblick. Unsere kassitischen Unterdrücker sind gefallen und ihre Dynastie wurde
gestürzt. Die von Ihnen aufgebaute neue Armee kann dem neuen babylonischen König
dienen. Unter ihm wird es uns gelingen, Babylon zu alter Größe zurückzuführen."
70343,"Unsere Ländereien wurden von den Elamiten verwüstet! Obwohl die kassitische
Dynastie schwach ist, haben wir nicht die Mittel, sie zu stürzen. Es hat den
Anschein, als wären wir gezwungen, ihre Herrschaft für weitere 500 Jahre zu
ertragen."
70344,"Obwohl der Anfang der kassitischen Herrschaft über Babylon nicht datiert
werden kann, ist bekannt, dass ihr König Agum II über Gebiete des westlichen Iran
und über den mittleren Teil des Euphrat-Tales herrschte. In der Übergangszeit
herrschten einheimische babylonische Prinzen weiterhin im südlichen Teil von
Babylon, bis der kassitische König Ulamburiash diese Region um 1450 v. Chr.
letztlich annektierte. Die kassitischen Herrscher hatten starke internationale
Ambitionen und bauten diplomatische Verbindungen mit Ägypten auf, um Edelsteine
gegen Gold zu handeln, und um königliche Hochzeiten zu arrangieren. Ihre Ambitionen
brachten sie jedoch in Konflikt mit den Assyrern, und so verbündeten sie sich mit
den Hethitern, um die schnelle Expansion der Assyrer aufzuhalten. Während der
Herrschaft von Kashtiliash IV im 13. Jahrhundert v. Chr. führte Babylon einen
zerstörerischen Krieg an zwei Fronten gegen die Assyrer und die Elamiten, was zur
katastrophalen Invasion und zur Zerstörung Babylons durch den assyrischen König
Tukulti-Ninurta I im Jahr 1225 v. Chr. führte. Ihre hethitischen Verbündeten
erlitten eine ähnliche Niederlage, die zum Verlust von hethitischem Gebiet in Asia
Minor und im Vorderen Orient an die Assyrirer führte. Nach diesem Desaster erholten
sich die Babylonier langsam und erfuhren in den darauf folgenden Jahren noch eine
Periode des Wachstums und des Friedens. Als jedoch ein weiterer Krieg mit Elam im
Jahr 1185 v. Chr. ausbrach, wurde die kassitische Dynastie für immer zerschmettert
und durch eine einheimische Dynastie aus dem Stadtstaat Isin ersetzt."

70350,"Fluss Karun, in der Nähe von Susa, 1120 v. Chr.\n\nDer Ruhm Babylons wurde
durch die Rückeroberung der Gebiete, die vormals an die Elamiten verloren wurden,
sowie durch die Vertreibung der fremden kassitischen Herrscher, wieder hergestellt.
König Nebukadnezar I. verspricht jedoch, dass die Rückeroberung babylonischer
Gebiete nicht genug ist. Die Elamiten müssen seinen Zorn in deren Heimat zu spüren
bekommen. Nebukadnezar I. hat Ihnen befohlen, Susa anzugreifen, die Hauptstadt der
Elamiten, die sich am anderen Ufer des Karuns befindet. In einem ihrer vorherigen
Raubzüge haben die Elamiten eine goldene Statue des wichtigsten Gottes der
Babylonier, Marduk, gestohlen. Ihre Aufgabe besteht darin, diese zurückzuholen, um
Nebukadnezars Rechtmäßigkeit in seiner Heimat zu stärken. Menschen, die lange durch
die Elamiten unterdrückt wurden, werden Sie bei Ihrer Aufgabe unterstützen, falls
Sie diese finden können.\n\nZiele:\n• Erobern Sie das Artefakt."
70351,"1. Die lange Strecke vor uns ist gepflastert mit Hindernissen. Manchmal ist
es besser, einfach durch einen Krisenherd hindurchzulaufen, anstatt stehen zu
bleiben und zu kämpfen.\n2. Sammeln Sie auf Ihrem Weg so viele Verbündete wir
möglich—Sie werden diese am Ende benötigen.\n3. Mit einer Armee in der Nähe von
Susa zu landen, ist eine entmutigende Aufgabe. Benutzen Sie die seichten Gewässer
in der Umgebung der Stadt, um mit Priestern und Katapulten in Reichweite der
Stadtverteidigungen an Land zu gehen und diese aus der Ferne zu zerstören.\n4. Auf
Ihrem Weg werden Sie die Möglichkeit haben, einige Dorfbewohner zu erhalten.
Benutzen Sie diese, um Ihre Armee aufzubauen, bevor Sie die Stadt Susa angreifen."
70352,"Sie haben Susa geplündert und die Elamiten besiegt, eine hervorragende
Leistung, die ewig in Erinnerung bleiben wird. Nun bleibt nur noch, die Statue von
Marduk sicher nach Babylon zurückzubringen, zusammen mit der Kriegsbeute aus Susa."
70353,"Ihre Expedition in das elamische Kernland verlief katastrophal. Unsere Armee
wurde aufgerieben und unser heiligstes Artefakt verweilt in den Händen unserer
Feinde, sodass die Menschen von Babylon den Glauben an ihren König verloren haben.
Nebukadnezar I. hat seinerseits den Glauben in Sie verloren und beabsichtigt, Sie
an einem Ballistenwurfarm zu befestigen, wenn die Elamiten das nächste Mal unsere
Städte belagern. Vielleicht können Sie dann trotz allem noch zu etwas nützlich
sein."
70354,"Mit dem Sturz der kassitischen Dynastie, errichtete Marduk-kabit-ahheshu im
12. Jahrhundert v. Chr. das, was als Zweite Dynastie des Isin bekannt wurde. Dies
führte jedoch nicht zu einer Beendigung der Feindseligkeiten mit Babylons
assyrischen und elamitischen Nachbarn und Marduk-kabit-ahheshu führte Krieg gegen
sie, um seine neue Dynastie zu stärken. Aufgrund dieser frühen Feindseligkeiten,
mussten seine Nachfolger den Kampf oftmals weiterführen, um die Kontrolle über
Babylon zu erhalten, weswegen die Feindseligkeiten unter den drei Imperien über
Jahrzehnte anhielten. Der berühmteste König von allen, Nebukadnezar I, führte solch
einen Feldzug gegen Elam. Die Elamiten hatten große Teile von Babylon erobert und
verwüstet, und bedrohten den zerbrechlichen Stadtstaat. Ein erster Angriff auf Elam
scheiterte aufgrund einer Epidemie unter Nebukadnezars Truppen, aber in einem
späteren Feldzug war der babylonische Monarch erfolgreich bei der Eroberung und
Plünderung von Susa, der Hauptstadt von Elam. "

70360,"Östliches Mesopotamien, 1119 v. Chr.\n\nDer Raubzug auf Elam war erfolgreich


und die Statue von Marduk wurde zurückerobert, aber sie muss nach Babylon
zurückgebracht werden. Es streifen immer noch Banden von Elamiten und anderen
Feinden durch das Zāgrosgebirge, die das Zurückbringen der Statue verhindern
wollen. Bringen Sie die Statue sicher in Ihren Tempel, wo sie bewacht werden kann,
bevor sie nach Babylon zurückgebracht wird."
70361,"1. Wählen Sie Ihren Weg sorgfältig—Sie können entweder in Richtung Osten
oder Westen gehen. Beide Wege beinhalten verschiedene Feinde und Gelegenheiten.\n2.
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihren geringen Vorrat an Ressourcen einsetzen.
Vorzugsweise sollten Sie Ihre Ressourcen für Technologien einsetzen, die Ihre
Einheiten verbessern.\n3. Sobald Sie den Weg zum Tempel gesäubert haben, können Sie
versuchen, Ihr Artefakt mit letzter Anstrengung auf diesem Weg zu transportieren."
70362,"Nach Ihrem Feldzug in Elam und der Plünderung ihrer Hauptstadt wurde der
elamische König ermordet. Nun fällt sein Königreich auseinander und die Elamiten
müssen sich erst neu formieren. Es ist unwahrscheinlich, dass sie es wagen werden,
unsere Gebiete bald wieder anzugreifen. Während Sie die goldene Statue des Gottes
Marduk zu seinem Tempel in Babylon zurückbringen, werden Sie von einer großen Menge
an jubelnden Menschen auf den Straßen empfangen."
70363,"Sie konnten die Elamiten besiegen, haben es aber nicht geschafft, die Statue
von Marduk nach Babylon zurückzubringen. Unser König ist nicht völlig verärgert,
aber in Zukunft wird er die wichtigeren Aufgaben jenen überlassen, die ihre
Versprechen auch einhalten können."
70364,"Nach den Berichten von späteren Schreibern, fand Nebukadnezar eine
gestohlene babylonische Statue des Gottes Marduk in der elamitischen Hauptstadt
Susa und brachte sie zu ihrem rechtmäßigen Platz in Babylon zurück. Bald nach
Nebukadnezars erfolgreicher Expedition in Elam, wurde der elamitische König
ermordet und sein Königreich zerfiel in kleinere Staaten. Dies ermöglichte es den
Babyloniern, sich auf andere Regionen des Imperiums zu fokussieren und es herrschte
für lange Zeit Frieden in den babylonischen Gebieten. Während Nebukadnezars
Regentschaft wurden viele umfangreiche Bauprojekte durchgeführt, die Babylons
Position als eine der am höchsten angesehensten und heiligsten Städte von
Mesopotamien, stärkten. Nach dem Tod Nebukadnezars I, nahm sich sein Bruder Marduk-
nadin-ahhe den Thron und führte einen kostspieligen Krieg gegen die Assyrer, der
letztlich in einer schweren Niederlage für ihn endete. Geschwächt durch den Krieg
und von einer großen Hungersnot heimgesucht, die das Land verwüstete, erhielt das
Imperium seinen finalen Schlag durch die Invasion aramäischer Stämme. Unter den
nachfolgenden Königen zerfiel das Imperium aufgrund anhaltender Invasionen
semitischer Nomaden noch weiter, bis im 11. Jahrhundert v. Chr. noch einmal eine
kassitische Dynastie die Kontrolle über Babylon übernahm.\n\nDer Gott Marduk war
während Nebukadnezars Zeit der wichtigste der babylonischen Götter. Das ältere
sumerische Pantheon umfasste circa 2.000 Götter. Diese wurden jedoch allmählich mit
anderen Göttern oder Göttinnen mit ähnlichen Funktionen verschmolzen, was die
Gesamtanzahl auf etwa fünfzehn größere Götter und hunderte von kleineren Göttern
reduzierte. Antiken Poeten zu folge, war Marduk zu Beginn seiner Existenz ein
Abbild eines der vielen Götter von Babylon. Aber dann, nach der Zerstörung der
Chaosmächte, wurde er in den Status des Königs über alle anderen Gottheiten
erhoben. Um sich besser in die einheimischen Menschen von Mesopotamien zu
integrieren, machten die Kassiten ebenfalls Marduk zu ihrem wichtigsten Gott und
verstärkten somit seine Position als Herr des babylonischen Pantheons. Über nahezu
1.000 Jahre wurde das Epos von Marduks Sieg über die Mächte der Anarchie während
des Neujahrsfestes im Frühjahr als Teil des Marduk-Kultes in Babylon rezitiert."

70370,"Der Fluss Euphrat, 748 – 734 v. Chr.\n\nBabylon musste den anhaltenden


Invasionen der Aramäer nachgeben – einem weiteren halb-nomadischen Stamm aus dem
Westen. Das Imperium verfiel in Armut und unsere Könige besitzen nicht viel mehr
als ihre großen Titel. Es stehen jedoch Veränderungen bevor – ein assyrischer
General namens Tiglath-Pileser hat gegen seinen König aufbegehrt und den Thron
übernommen. Da die Aramäer unser gemeinsamer Feind sind, ist er dazu bereit,
unseren neuen König Nabonassar dabei zu unterstützen, die an die Aramäer verlorenen
Gebiete zurückzuerobern. Nabonassar befiehlt Ihnen, die babylonischen Armeen
wiederherzustellen und die in unsere Gebiete vordringenden Eindringlinge zu
vernichten.\n\nZiele:\n• Vernichten Sie die nördlichen Aramäer (rot).\n• Vernichten
Sie die westlichen Aramäer über dem Fluss (gelb)."
70371,"1. Bereiten Sie Ihre Verteidigungen schnell vor, denn die Feinde befinden
sich auf allen Seiten. Die Babylonier verfügen über exzellente Mauern und Türme,
setzen Sie diese entsprechend ein.\n2. Greifen Sie nicht an, bis Sie dazu bereit
sind, dem Feind mit voller Stärke ins Gesicht zu blicken.\n3. Der assyrische König
hat Ihnen Hilfe versprochen. Sie können seine Verstärkungen in der Wüste im Osten
und auf dem Fluss im Norden finden."
70372,"Sie haben mit dem Sieg über unsere Feinde eine große Heldentat vollbracht,
für die Nabonassar Sie zum Oberbefehlshaber befördert hat. Solange Nabonassar am
Leben ist, wird Babylon unabhängig sein. Was nach seinem Tod geschehen wird, steht
in den Sternen."
70373,"Die babylonische Armee wurde zerschmettert und Babylon befindet sich erneut
unter der Herrschaft eines fremden Königs. Der neue Herrscher hat Ihnen befohlen,
an seinem Hof zu erscheinen und ihn als des Königs Hofnarr zu unterhalten."
70374,"Trotz vieler Jahre des Konfliktes und eines Überfalls auf Babylon selbst
durch die Assyrer, zwang die Bedrohung durch die Aramäer und durch andere
semitische Nomadenstämme Babylon und Assyrien dazu, Frieden zu schließen, um sich
den wiederholten Angriffen dieser Völker anzunehmen. Obwohl die babylonischen
Könige immer noch große Titel hielten, waren Sie nicht dazu in der Lage, den
Zerfall des babylonischen Imperiums aufzuhalten. Die Jahre zwischen ca. 1000 v.
Chr. bis ca. 750 v. Chr. waren geprägt von aramäischen Invasionen. Und obwohl die
Babylonier und die Assyrer kämpften, um die Eindringlinge zurückzuschlagen, hatten
die Assyrer mehr Erfolg im Umgang mit dieser Situation, als die Babylonier. Im 9.
Jahrhundert v. Chr. übernahmen die Assyrer große Teile von Mesopotamien, die zuvor
von Aramäern erobert worden waren, und trafen dabei nur auf geringen Widerstand der
Babylonier, die sich stattdessen um Palastintrigen und Usurpatoren kümmern
mussten.\n\nNach 780 v. Chr. begann die assyrische Macht abzunehmen, als
beträchtliche Gebiete im Norden und Westen verloren wurden und der General Tiglath-
pileser den früheren assyrischen König absetzte, und somit ein neo-assyrisches
Imperium gründete. Dies gab den Babyloniern eine Chance, unter ihrem neuen König
Nabonassar etwas von Babylons früherer Macht wiederherzustellen. Nabonassar
verbündete sich mit dem neuen assyrischen König Tiglath-pileser III und zusammen
besiegten sie die Aramäer. Danach verfolgen die beiden Könige weiterhin
freundschaftliche Beziehungen und Tiglath-pileser III besuchte die Städte und
Tempel von Babylon. Nabonassar behielt seine Unabhängigkeit, obwohl Assyrien sich
schnell vom erfolgten Machtwechsel erholte und Tiglath-pileser III Assyrien durch
die Eroberungen von Syrien, Armenien und Israel zu seiner größten territorialen
Ausdehnung verhalf. Als Nabonassar starb, starb jedoch auch die freundschaftliche
Beziehung zwischen Babylon und Assyrien. Während der Herrschaft von Nabonassars
Nachfolgern eroberte Tiglath-pileser III Babylon, entthronte den König, nahm einen
babylonischen Namen an, machte sich selbst zum König von Assyrien und Babylon,
beendete somit Babylons Unabhängigkeit und gliederte es in das assyrische Imperium
ein.\n\nNach dem Tod von Tiglath-pilesers wuchs das neue assyrische Imperium noch
weiter und dehnte sich bis nach Ägypten, Asia Minor, Elam und sogar bis in das
heutige Iran aus, was es zu dieser Zeit zum größten Imperium im gesamten Mittleren
Osten machte. Nach mehreren Rebellionen durch die Babylonier während des 7.
Jahrhunderts v. Chr., verübte der assyrische König Sennacherib Vergeltung gegen die
rebellische Stadt. Im Jahr 689 v. Chr. wurde Babylon erobert und vollständig
zerstört, seine Tempel wurden geplündert und dem Erdboden gleich gemacht. Das
Wasser des Arakhtu-Kanals wurde über die Ruinen umgeleitet und die Innenstadt blieb
für nahezu acht Jahre unbewohnt. Diese harten Maßnahmen verärgerten auch viele
Assyrer, da diese Babylon ebenfalls als eine heilige Stadt betrachteten."

70380,"Ninive, 612 v. Chr.\n\nEndlich wurde Babylon von der assyrischen


Unterdrückung befreit. Bürgerkriege, Rebellionen und Invasionen fremder Völker
haben die einst mächtige Stadt in die Knie gezwungen. Die Assyrer haben sich hinter
die imposanten Mauern ihres Machtzentrums Ninive zurückgezogen, während eine Armee
aus Babyloniern und Medern sich der Hauptstadt nähert. Zerstören Sie das Wunder von
Ninive, um die Macht der Assyrer für immer zu brechen.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie
das Wunder von Ninive."
70381,"1. Sie und Ihre Verbündeten sind in einer unvorteilhaften Position. Es ist
entscheidend für Ihren Erfolg, das Kräfteverhältnis schnell umzudrehen und
Kontrolle über die großen Ressourcenvorkommen zu erhalten.\n2. Katapulte sind die
beste Möglichkeit, um feindliche Mauern zu zerstören. Benutzen Sie diese Waffen mit
Bedacht, um Kontrolle über die Karte zu erhalten.\n3. Die Meder entsenden ihre
besten Soldaten und Schiffe um dabei zu helfen, die Mauern von Ninive einzureißen.
Ihre Späher berichten, dass sie von Nordosten aus ankommen werden."
70382,"Ninive wurde zerstört und das assyrische Imperium zerschlagen. Eine neue Ära
babylonischer Herrschaft hat begonnen. Die Koalition beglückwünscht Sie zu einer
sehr gut ausgeführten Aufgabe."
70383,"Unsere Belagerung ist gescheitert und die Koalition wurde gespalten, die
Mitglieder zanken sich untereinander wie kleine Kinder. Die Assyrer haben es wieder
einmal geschafft, die Macht an sich zu reißen und ihre Herrschaft über unser Volk
wiederherzustellen. Es wurde nie wieder von Ihnen gehört, aber es kursieren
Gerüchte, dass Sie an die Skythen verkauft wurden, wo Sie den Rest Ihres Lebens
Pferdemist schaufeln."
70384,"Im 7. Jahrhundert v. Chr. brach eine Reihe an Kriegen zwischen dem
assyrischen Imperium und den Menschen aus, die es unterdrückte. Der König von
Babylon, der der Bruder des assyrischen Königs Ashurbanipal war, bildete eine
geheime Allianz mit den Medern, den Elamiten, den Aramäern, den Arabern und den
Ägyptern, um seinen Bruder zu stürzen. Als die Elamiten vorzeitig besiegt wurden,
entschied sich der König von Babylon im Jahr 652 v. Chr., die Allianz zum Krieg
aufzufordern. Die Rebellion wurde jedoch niedergeschlagen und Ashurbanipal eroberte
Babylon und eliminierte seinen Bruder, der in seinem Palast starb, als dieser in
Brand gesteckt wurde. Von den Assyrern wurde nun eine Reihe von Strafangriffen
ausgeführt, um sich um jene zu kümmern, die es wagten, sich gegen die Assyrer zu
erheben. Die Araber wurden schnell besiegt und Elam wurde zur assyrischen Provinz,
nachdem die Hauptstadt Susa zerstört wurde. Der Rest von Ashurbanipals Herrschaft
verlief friedlicher und Assyrien erreichte den Höhepunkt seiner Macht. Zu diesem
Punkt in der Geschichte wurde Babylon kulturell und ökonomisch von Assyrien
übertroffen.\n\nDies änderte sich jedoch, als im Jahr 635 v. Chr. ein Bürgerkrieg
im assyrischen Kernland ausbrach und sie fremde Invasionen nicht länger
zurückschlagen konnten. Im Jahr 626 v. Chr. revoltierten die Chaldäer, die sich im
südlichen Babylon niederließen, in Uruk und besetzten Babylon, während die Skythen
Syrien und Palästina verwüsteten. 625 v. Chr. begann Cyaxares von den Medern damit,
die östlichen Provinzen von Assyrien zu erobern. Danach marschierte eine Armee aus
Chaldäern und Babyloniern auf Ninive. Ein früherer Versuch der Meder, die Stadt zu
erobern, wurde durch die Skythen vereitelt, aber im Jahr 612 v. Chr. zerstörten die
Meder und die Babylonier erfolgreich Ninive und mit der Stadt auch das ganze
assyrische Imperium. Die Eindringlinge nahmen Rache an der lokalen Bevölkerung und
selbst 200 Jahre später fand Xenophon (ein griechischer Söldner, der dem persischen
König diente) das Land nur spärlich bevölkert vor. In nur wenigen Jahrzehnten
durchliefen die Assyrer den Prozess von der Eroberung Babylons (648 v. Chr.) und
Susas (639 v. Chr.) bis hin zur Auflösung ihres Imperiums.\n\nNachdem Assyrien als
Großmacht verschwunden war, stiegen mehrere neue Mächte in der Region auf: Das
medische Imperium im Iran, ein neues ägyptisches Königreich und das neo-
babylonische Imperium im Rest des Mittleren Ostens. Babylon erlebte seine letzte
ruhmreiche Periode mit Nebukadnezar II als seinem erfolgreichsten König, der vor
allem durch die Eroberung Jerusalems, der Hauptstadt von Judäa, im Jahr 597 v.
Chr. in Erinnerung bleibt. Nach der Revolte von Jerusalem 587 - 586 v. Chr., wurden
viele Einwohner der Stadt nach Babylon verschleppt und dort für mehrere
Generationen gefangen gehalten.\n\nBabylon war während dieser Periode
möglicherweise die beeindruckendste Stadt der Welt. Der Handelsreichtum des
Imperiums wurde für Monumente, Stufenpyramiden und Paläste ausgegeben. Die
gigantischen Mauern und das Ishtar-Tor wurden von Herodot detailliert beschrieben
und als eines der Weltwunder aufgeführt. Die berühmten Hängenden Gärten waren einem
üppigen und fruchtbaren Berg nachempfunden, der Nebukadnezars Frau an Ihre Heimat
erinnern sollte. Dieser Status bildete einen großen Kontrast zum Zustand der Stadt
während der assyrischen Herrschaft.\n\nDas letzte babylonische Imperium dauerte bis
zum Jahr 539 v. Chr. an. Während diesem Jahr ergaben die Menschen von Babylon ihre
Stadt kampflos an den großen persischen König Cyrus II. Ihr inkompetenter Herrscher
Nabonidus ermüdete die Menschen und sie waren bereit, den weisen und fähigen
persischen König zu akzeptieren. Das persische Imperium wurde zu einem der
mächtigsten, die jemals im Mittleren Osten existierten."

70410,"Halbinsel Kii, 210 v. Chr.\n\nDer göttliche Imperator Qin Shi Huang


entsandte Sie über das östliche Meer, um das Elixier des Lebens auf dem Berg
Penglai zu finden und zu ihm zurückzubringen, damit er in China bis in alle
Ewigkeit herrschen kann. Sie sind eine rationale Person und wissen, dass Sie im
Osten vermutlich kein Elixier finden werden; aber Sie wurden nicht Hofzauberer,
indem Sie Brunnen gegraben haben, nachdem Sie durstig waren. Bevor Sie Shandong
verlassen haben, haben Sie Waffen für Ihre Reise beantragt. Diese werden es Ihnen
ermöglichen, jeden zu besiegen, der sich Ihnen an Ihrem Ziel in den Weg stellt. Sie
werden es Ihnen auch erlauben, falls erforderlich im Osten zu siedeln.\n\nZiele:\n•
Eliminieren Sie den Jomon-Häuptling."
70411,"1. Beachten Sie das Gebiet, bevor Sie angreifen. Von einer Bergkuppe aus
erzielen Sie mehr Schaden.\n2. Obwohl Xu Fu ein geschickter Bogenschütze ist, wird
er Hilfe benötigen, um den Jomon-Häuptling zu töten. Einige Jomon-Dorfbewohner
könnten bereit sein, Ihnen zu helfen.\n3. Die Schüler eines taoistischen Zauberers,
Anqi Sheng, könnten in der Nähe sein. Finden Sie diese, um Ihre Stärke
widerherzustellen."
70412,"Nach dem Sieg über den Jomon-Häuptling haben Sie den Berg bestiegen, aber
kein Elixier gefunden. Um dem Zorn des Kaisers über Ihr Scheitern zu entgehen,
beschließen Sie, zu bleiben und sich in diesem Land niederzulassen. Die Jomon
werden einen Anführer benötigen und es gibt vieles, das Sie sie lehren können."
70413,"Nach Ihrer Niederlage gegen die Jomon zogen Sie sich ohne das Elixier hastig
nach China zurück. Der Kaiser ist sehr verärgert über Ihr Scheitern. Er befiehlt
Ihnen, sich bei seinem Mausoleum einzufinden, um ihm für alle Ewigkeit als eine
Figur seiner Terrakotta-Armee zu dienen."
70414,"Qin Shi Huang, der erste Kaiser von China, fürchtete den Tod und suchte nach
einem Weg, Unsterblichkeit zu erlangen. Nach den Legenden beauftragte er Xu Fu, den
Hofzauberer und Alchemisten, das Elixier des Lebens auf dem mystischen Berg Penglai
auf den Inseln östlich von China zu finden. Chinesischen Schreibern zu folge,
landete Xu Fu 210 v. Chr. auf der Halbinsel Kii in Japan, in der Nähe des Berges
Fuji, mit einer Gruppe Soldaten, Bauern und Handwerkern. Xu Fu kehrte jedoch
niemals nach China zurück, sondern machte sich vermutlich selbst zum König der
Inseln, anstatt mit leeren Händen nach China zurückzukehren. Legenden erzählen,
dass Xu Fu, der als Jofuku in japanischen Geschichten bekannt ist, den
Einheimischen der Inseln medizinische und landwirtschaftliche Techniken beibrachte.
Er wurde schließlich eine der möglichen historischen Inspirationen für den ersten
japanischen Kaiser, Jimmu.\n\nWährend archäologische Aufzeichnungen diese
legendären Ereignisse nicht bestätigen können, begannen im Jahr 300 v. Chr.
Reisbauern vom asiatischen Festland, das japanische Archipel zu besiedeln und
führten Elemente chinesischer Kultur und Technik auf den Inseln ein. Die früheren
Einwohner Japans, deren Kultur als Jomon bekannt ist, waren ein neolithisches Volk,
das im Wesentlichen durch Jagd, Fischerei und Sammeln überlebte. Sie benutzten
einfache Stein- und Holzwerkzeuge und nähten Sich Kleidung aus der Rinde des
Maulbeerbaumes. Die Jomon sind bekannt für Ihre gemusterten Töpfergegenstände, nach
denen die Kultur benannt wurde. Diese Tonwaren gehören zu den ältesten Töpferwaren,
die jemals weltweit gefunden wurden. Einzelne Stücke wurden auf das Jahr 14.500
v.Chr. datiert.\n\nUm 300 v. Chr. wurde die materielle Kultur Japans durch
Einflüsse aus dem Festland verfeinert. Über die nächsten sechs Jahrhunderte, einer
Zeitspanne, die als Yayoi-Periode bekannt wurde, erlebte Japan eine technologische
Revolution mit der Einführung des Reisanbaus und der Metallverarbeitung.
Chinesische Geschichtsaufzeichnungen aus dieser Periode beschrieben Japan als ein
Land von hunderten verteilten Stammesgemeinschaften, die sich oftmals in Konflikten
untereinander befanden."

70420,"Die Inseln Awaji und Shodo, 178 n. Chr.\n\nIhr Stammesgebiet ist seit den
altvorderen Tagen gewachsen, als zum ersten Mal ein chinesisches Schiff an Ihren
Küsten anlegte. Ihr Volk hat von den Gütern profitiert, die von chinesischen
Handelsschiffen eingeführt wurden und Ihre Handwerker haben gelernt, Bronze zu
Dotaku-Glocken zu verarbeiten. Diese Glocken werden in der Erde vergraben, um sie
mit spiritueller Macht aufzuladen. Danach werden sie als Teil von Ritualen, die
eine erfolgreiche Reisernte garantieren sollen, geläutet. Ihre Siedlungen wachsen
jedoch und es werden neue Glocken benötigt, um den Lebensunterhalt Ihres Volkes zu
beschützen. Dringen Sie zu benachbarten Inseln vor und erobern Sie diese wertvollen
Schätze.\n\nZiele:\n• Erobern Sie sechs Schatzkarren, die jeweils eine Dotaku-
Glocke enthalten."
70421,"1. Einige Waffen können über das Meer abgefeuert werden, während Sie außer
Reichweite des Feindes bleiben.\n2. Finden und eliminieren Sie schnell die Quelle
der Izumo-Militärschiffe."
70422,"Mit diesen Dotaku-Glocken haben Sie den Erfolg der kommenden Ernten
gesichert. Ihre Siedlungen wachsen weiter, die Ihrer Rivalen allerdings auch.
Einige Häuptlinge haben ihre Männer von den Feldern geholt und Kriegergruppen
zusammengestellt, die rivalisierende Siedlungen mit aller Macht angreifen. Ganz
Japan ist vom Krieg ergriffen."
70423,"Sie sind gescheitert, aber keine Sorge. Die Stammesältesten sagen, dass
nicht nur Dotaku-Glocken in der Erde vergraben werden können, um erfolgreiche
Ernten sicherzustellen …"
70424,"Die Yayoi-Periode markierte die Veränderung Japans von einer Gesellschaft
der Jäger und Sammler hin zu einer landwirtschaftlichen und militarisierten
Gesellschaft. Steinwerkzeuge und -waffen wurden durch Bronze und Eisen ersetzt,
während der Reisanbau die Japaner dazu ermutigte, sich in größeren Gemeinschaften
niederzulassen. Es erschienen die ersten mächtigen Clans und ein Klassensystem
entstand, das die Grundlagen für die Daimyo und Samurai späterer Jahrhunderte
legte.\n\nDie Benutzung von Metall war nicht auf Waffen und Werkzeuge begrenzt. Die
Yayoi waren geschickte Schmiede und erstellen zeremonielle Glocken, die als Dotaku
bekannt wurden. Diese Glocken waren reich verziert mit Mustern und Abbildungen, die
die Natur und Tiere zeigten. Sie wurden in landwirtschaftlichen Ritualen und als
Warnglocken bei Angriffen verwendet.\n\nChinesische Geschichten, die die Handlungen
\"barbarischer\" Nachbarn erzählen, berichten von einem großen Bürgerkrieg in Japan
während der späten Yayoi-Periode. Die Einführung der Reiskultivierung und der
Metallurgie aus dem Festland ermutigten lokale Anführer dazu, ihre Autorität über
andere Regionen auszuweiten, insbesondere über Küstendörfer, um die Importe von
Waren und Festlandtechnologien zu kontrollieren. Dieser Konflikt reduzierte die
politische Zersplitterung der Inseln, da wenige mächtige Anführer ihre Gebiete auf
Kosten der kleineren und schwächeren Häuptlingstümer ausweiteten."
70430,"Nara, 180 n. Chr.\n\nSeit vielen Jahren schon tobt Krieg auf den Inseln und
die Geister sind wütend. Ihr Zorn kann im Zittern der Erde erkannt werden und an
den Wellen, die die Küstendörfer davonfegen. Obwohl Sie jung sind, Himiko, wissen
Sie als Schamanenkönigin, wie Sie die Götter beschwichtigen und die Harmonie in
Japan und unter seinen Menschen wiederherstellen können. Viele stolze Könige
bleiben jedoch von den Geistern unberührt. Benutzen Sie Ihre Magie, um ihnen den
rechten Weg zu weisen.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie die vier Izumo-Kasernen\n•
Erobern Sie die Kriegstruhe und bringen Sie sie in Ihren Tempel"
70431,"1. Die Heilwirkung eines Proesters kann sogar einem einfachen Axtkämpfer
dazu verhelfen, viele Gegner zu besiegen.\n2. Wenn diese klug eingesetzt werden,
können zwei Priester ganze Gruppen feindlicher Einheiten besiegen.\n3. Streitwagen
sind nahezu immun gegenüber Priestern. Benutzen Sie bekehrte Einheiten gegen
Streitwagen."
70432,"Königin Himiko, Sie haben die Geister erfreut und unzählige Leben vor den
Schrecken des Krieges bewahrt. Japan ist unter Ihrer Herrschaft endlich vereint und
die Harmonie wurde wiederhergestellt. Sie werden Gesandte nach China schicken, um
Beziehungen mit dem mächtigen Königreich von Cao Wei zu knüpfen. Nach Ihrem Tod
wird Ihr Volk Ihre Überreste in einem großen Grabhügel bestatten, der gebaut wurde,
um Ihr glorreiches Leben zu ehren."
70433,"Vielleicht war das Ziel, Königin von Japan zu werden, selbst für eine
Schamanin etwas zu gewagt. Sie sollten Ihre Magie besser für realistischere Ziele
nutzen. Es gibt einige Schafe, die eine Anführerin benötigen könnten."
70434,"Die Einführung des Reisanbaus in Japan hatte tiefgehende Auswirkungen auf
die japanische Kultur. Die Bevölkerung wuchs um das Zehnfache der früheren Jomon-
Periode und Ausgrabungsstätten der Yayoi zeigten große Strukturen, die auf
Getreide-Lagerhäuser hinweisen. Wie in anderen Teilen der Welt, folgte auf die
Einführung großflächiger Landwirtschaft eine erhöhte gesellschaftliche
Schichtenbildung, Kriegsführung unter den Stämmen und die Errichtung von
Militärbefestigungen, um Getreidelager und Ackerflächen zu verteidigen.
\n\nChinesische Aufzeichnungen aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. erwähnen ein
Königreich namens Yamataikoku, ein möglicher Vorläufer-Staat des späteren Yamato.
Diesen Quellen zu folge, wurde das Königreich von Königin Himiko beherrscht, einer
spirituellen Anführerin, die den Thron als junge Frau nach dem großen Bürgerkrieg
auf den Inseln bestieg. Die chinesischen Geschichten besagten, dass Himiko Magie
und ihr Wissen über die Geister benutzte, um die Leute zu verhexen, damit diese sie
auf den Thron brachten. Als Königin, schloß sie diplomatische Beziehungen mit dem
chinesischen Königreich von Cao Wei, berühmt in der chinesischen Geschichte für
seine Rolle während der Periode der Drei Königreiche. Himiko blieb während ihrer
langen Herrschaft unverheiratet und residierte in einem großen Palast mit einer
Dienerschaft von eintausend Frauen und nur einem Mann.\n\nAnders als die
chinesischen Berichte sind jedoch die japanischen Chroniken weniger sicher in Bezug
auf Himikos Existenz, da die beiden ältesten japanischen Geschichten die Königin
niemals erwähnen. In späteren Jahrhunderten identifizierten japanische Schreiber
Himiko mit anderen Frauen, am bemerkenswertesten mit Kaiserin Jingū, einer weiteren
legendären Figur, die als Regentin während der Minderjährigkeit ihres Sohnes
Homutawake regierte, der später als Kaiser Ōjin bekannt wurde."

70440,"Izumo-taisha, 300 n. Chr.\n\nViele Jahre sind seit der Herrschaft von


Königin Himiko vergangen und wieder einmal herrscht in Japan Krieg. Ihr Klan, die
Yamato, kontrolliert die Region Kansai, in der Sie, Homutawake, als König
herrschen. Rivalisierende Gebieter bedrohen jedoch Ihre Herrschaft in diesem und im
nächsten Leben. Sie konkurrieren untereinander um Ackerflächen und um die
Errichtung gigantischer Grabhügel, um deren Überreste zur Ruhe zu betten. Aber Sie
wissen, dass die großen Shinto-Schreine wertvoller sind als irgendwelche Reisfelder
oder Grabhügel. Ihr Rivale, der Izumo-Klan, kontrolliert einen dieser Schreine.
Zerstören Sie ihn und errichten Sie einen größeren Schrein an seiner Stelle, um den
Einfluss Ihres Rivalen zu schwächen und um den Segen der Götter zu
erhalten.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie den Izumo-Tempel.\n• Errichten Sie einen
Tempel an der Stelle, an der einst der Izumo-Tempel stand."
70441,"1. Die Kibi kontrollieren die Ressourcen, die Sie für den Sieg benötigen;
greifen Sie sie früh an, bevor sie die Ressourcen für sich selbst besetzen.\n2. Ein
Angriff aus kombinierten Waffengattungen ist am besten geeignet, um die Izumo zu
besiegen. Die Kavallerie kann ihre Komposit-Bogenschützen und Ballisten
niederreiten, während schwere Infanterie und Steinwerfer den Rest erledigen."
70442,"Die Götter haben Ihre Herrschaft gesegnet, Kaiser Homutawake. Ihr Sieg über
die Izumo und deren Kibi-Verbündete hat Ihren Klan gestärkt, und somit die Yamato
zur vorherrschenden Macht auf der Insel Honshu gemacht. Sie haben überall Schreine
in Ihren Gebieten errichtet und mit der Konstruktion eines großen Grabhügels
begonnen, um Ihre Überreste zur Ruhe zu betten, wenn Ihr Werk auf dieser Erde
vollbracht ist."
70443,"Ihre Söhne beraten Sie hinsichtlich Ihres Scheiterns. Sie empfehlen Ihnen,
Frieden mit den Göttern zu schließen, indem Sie zum Einsiedler werden. Sie sagen,
der Berg Fuji ist ziemlich schön im Winter."
70444,"Um 300 n. Chr. erschienen in Japan erstmals große irdene Grabhügel, Kofun-
Gräber genannt. Diese Hügel variierten in Größe und Form, aber charakteristisch
waren diese, die einem großen Schlüsselloch ähnelten. Herrscher sowie deren Elite
wurden in diesen Gräbern zusammen mit Waffen und anderen persönlichen Gegenständen
begraben. Wie mit der Errichtung von Monumenten in anderen Teilen der antiken Welt,
fiel auch der Bau dieser Grabstätten zusammen mit politischer Zentralisierung und
einer Periode von Kriegen, in denen verschiedene lokale Häuptlinge um die
Vorherrschaft konkurrierten.\n\nDie Shinto-Religion entstand ebenfalls während der
Kofun-Periode aus vorherigen Glaubenssystemen, obwohl die ältesten Shinto-Schreine,
wie der Izumo-taisha und der Großschrein von Ise, auf eine so frühe Zeit wie die
Yayoi-Periode datiert wurden. Das Wort Shinto, was \"Weg der Götter\" bedeutet,
würde vom chinesischen Shendao übernommen, was \"Geisterpfad\"oder \"studieren\"
bedeutet. In der Shinto-Religion verlassen sich die Gläubigen auf ein sorgfältiges
Ritual, um eine Verbindung mit den Kami, oder den Göttern, herzustellen. Die Kami
verkörpern die Mächte der Natur, wie die Sonne, den Wind, die Stürme und das Meer."

70450,"Berg Shigi, 587 n. Chr.\n\nVieles hat sich über die vielen Generationen
verändert, seit der Yamato-Klan sich zum Herrscher über Japan entwickelt hat. Nun
wurde der Klan in viele kleinere Klans zersplittert und die alten Shinto-
Traditionen wurden von buddhistischen Missionaren aus China in Frage gestellt. Die
Mitglieder des Mononobe-Klans sind Gegner des neuen Glaubens und waren über
Generationen Berater des Kaisers, aber die Soga gewinnen an Einfluss. Der
plötzliche Tod Ihres Vaters, des Kaisers, hat die Risse am kaiserlichen Hof weiter
geöffnet und die Mononobe drohen nun mit Bürgerkrieg. In einem Affront gegenüber
Ihrem buddhistischen Glauben haben sie Relikte von Buddha gestohlen. Prinz Shōtoku,
reisen Sie zum Berg Shigi, besiegen Sie die Mononobe und bringen Sie diese Relikte
zurück.\n\nZiele:\n• Erobern Sie das Artefakt zurück.\n• Bringen Sie das Artefakt
in das von Flaggen gekennzeichnete Gebiet."
70451,"1. Wählen Sie Ihre Schlachten sorgfältig aus, da Sie alle Feinde besiegen
müssen, um das Artefakt zurückzuerobern.\n2. Freunde sind der Schlüssel, um die
Mononobe zu besiegen."
70452,"Prinz Shōtoku, Ihr Sieg hat den Mononobe-Clan gelähmt und den Einfluss der
Soga am kaiserlichen Hof wiederhergestellt. Die von Ihnen zurückeroberten Relikte
werden in den Fundamenten eines großen buddhistischen Tempels hinterlegt, den Sie
in Asuka bauen werden."
70453,"Ihre Feinde kontrollieren nun den Kaiser und der japanische Buddhismus
befindet sich im Niedergang. Vielleicht klappt es im nächsten Leben."
70454,"Als die Yamato die Kontrolle über Japan konsolidierten, wurde ihr Name zum
Synonym für das Inselimperium. Beeinflusst von China, entwickelten die Yamato eine
zentrale Administration und einen kaiserlichen Hof.\n\nViele Clans strebten jedoch
weiterhin nach Macht und wetteiferten um Einfluss über den Kaiser. Die Soga waren
eine dieser Familien. Sie besetzten Schlüsselpositionen am kaiserlichen Hof und
heirateten in die kaiserliche Familie ein. Als gläubige Buddhisten fanden sich die
Soga in einem Konflikt mit ihrem Rivalen, dem Mononobe-Clan, wieder, die für den
konservativen Schintoismus standen.\n\nDer plötzliche Tod des Kaisers Yōmei im Jahr
587 n.Chr. eskalierte die Spannungen zwischen den Clans zu einem offenen Krieg. Ein
Sohn des Kaisers und Spross des Soga-Clans, Prinz Shōtoku, führte die pro-Soga
Armeen gegen die Mononobe am Berg Shigi. Der Legende nach, betete der junge Prinz
für den Sieg und wurde von Bishamonten erhört, der buddhistischen Gottheit des
Krieges, die ihn zum Sieg führte. In Anerkennung dieser Hilfe errichtete der Prinz
viele buddhistische Tempel in ganz Japan. Obwohl er niemals selbst Kaiser wurde,
verfügte Prinz Shōtoku über beträchtliche Macht als Regent für seine Tante,
Kaiserin Suiko, die nur eine Art Galionsfigur war."

70460,"Asuka, 645 n. Chr.\n\nDie Soga müssen gestoppt werden! Seit der Zeit Prinz
Shōtokus hatte der Klan die kaiserliche Familie unter seiner Fuchtel, aber nun sind
sie zu weit gegangen. Sie planen die Absetzung Ihrer Mutter, der Kaiserin, und
möchten eine.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie das Regierungsgebäude der Soga.gefügigere
Marionette auf den kaiserlichen Thron setzen. Prinz Naka no Ōe, Sie müssen die Soga
besiegen und für immer ihrer Macht entheben. Aber lassen Sie Vorsicht walten. Die
Soga kontrollieren die kaiserliche Hauptstadt und Sie sind noch nicht bereit für
eine offene Konfrontation. Eventuell müssen Sie Ihre Absichten verbergen, indem Sie
den Soga Friedensgeschenke anbieten, bis Sie mächtig genug sind, um sie zu
besiegen."
70461,"1. Tribut zu entrichten ist zwar nicht die einzige Antwort, es könnte aber
die beste sein, bis Sie stark genug sind.\n2. Vergessen Sie nicht, dass der Handel
Gold einbringt. Die Fujiwara suchen einen Handelspartner.\n3. Es könnte
erforderlich zu sein, ein neues Lager zu errichten. Ihre Fujiwara-Verbündeten sind
sehr gastfreundlich."
70462,"Prinz Naka no Ōe, Sie haben der kaiserlichen Familie durch Ihren Sieg über
die Soga wieder zu Ruhm verholfen. Obwohl es noch viele Jahre dauern wird, bevor
Sie den Thron als Kaiser Tenji besteigen, hat Ihr Sieg die Regentschaft Ihres Onkel
und Ihrer Mutter sichergestellt. Ihr Onkel hat bereits damit begonnen, Reformen
umzusetzen, um die kaiserlichen Befugnisse auszuweiten und den Einfluss der Klan-
Oberhäupter zu schmälern. Sie hoffen, dass der Kaiser von Japan nie wieder eine
Marionette der Klans sein wird."
70463,"Die Soga finden Ihren Versuch, Ihre Mutter auf dem Thron zu halten, süß. Sie
nennen Sie \"Muttersöhnchen\"."
70464,"Nach dem Sieg über die Mononobe, waren die Clan-Oberhäupter der Soga die
Mächte hinter dem Thron für die nächsten Kaiser und Kaiserinnen. Um 645 n. Chr.
begannen Soga no Emishi und sein Sohn Soga no Iruka damit, sich auf offenere Weise
in die kaiserlichen Angelegenheiten einzumischen. Als Antwort darauf konspirierte
ein Höfling namens Nakatomi no Kamatari mit einem jungen Mitglied des Soga-Clans
und Prinz Naka no Ōe, Sohn der regierenden Kaiserin Kōgyoku, um die Clan-
Oberhäupter der Soga zu ermorden.\n\nBekannt als der Isshi-Vorfall, ereignete sich
die Ermordung von Soga no Iruka während einer höfischen Zeremonie, bei der der
Kaiserin Gedenkschriften vorgetragen wurden. Prinz Naka no Ōe befahl vier Mördern,
den Soga-Anführer zu töten. Aber als diese zu viel Angst bekamen, den Auftrag
auszuführen, ging der Prinz persönlich gegen Iruka vor und tötete ihn vor der
Kaiserin. Geschockt von der Gewalt, dankte Kaiserin Kōgyoku ab und ihr Bruder
bestieg den Thron als Kaiser Kōtoku. Nachdem er vom Tod seines Sohnes hörte, beging
Soga no Emishi Selbstmord durch Verbrennen und der Soga-Clan verschwand.\n\nObwohl
er nur für zehn Jahre herrschte, setzte Kaiser Kōtoku mit der Unterstützung seines
Neffen, Prinz Naka no Ōe, bedeutsame Reformen in der politischen Kultur Japans um.
Bekannt als die Taika-Reformen, implementierten diese Reformen im Jahr 645 n. Chr.
eine zentralisierte kaiserliche Macht, in Nachahmung des politischen Systems
Chinas. Es wurden konfuzianische Ideen eingeführt und japanische Gesandte und
Gelehrte wurden nach China geschickt, um viele Aspekte der chinesischen Kultur und
Religion zu lernen und zu übernehmen.\n\nZehn Jahre nach seiner Thronbesteigung
starb Kōtoku und seine Schwester übernahm wieder die Herrschaft über Japan. Nach
ihrem Tod im Jahr 661 n. Chr. bestieg Prince Naka no Ōe den Thron und nahm den
Namen Kaiser Tenji an."
70470,"Ōtsu, 672 n. Chr.\n\nPrinz Ōama, Ihr älterer Bruder, Kaiser Tenji, ist
verschieden. Obwohl er ein großer Mann war, war seine letzte Handlung ein
gravierender Fehler: er ernannte den Sohn einer Frau von niedriger Geburt zum
Kaiser. Dies wird die Autorität und Legitimität des Kaisers als ein Nachfahre der
Götter in beiden Familienzweigen ruinieren. Was wird der chinesische Kaiser über
Japan denken, da es nun von einem Mann niedriger Geburt regiert wird? Sie haben
keine Wahl, Prinz Ōama. Sie müssen Ihren Neffen absetzen und den gesalbten Thron
von Japan besteigen.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie Kaiser Kōbuns Regierungsgebäude.\n•
Beschützen Sie das Asuka-Regierungsgebäude."
70471,"1. Der Kaiser sammelt in einiger Entfernung zu seinem Hauptlager Ressourcen,
was seine Wirtschaft anfällig gegenüber Raubzügen macht.\n2. Ihre Verbündeten in
Asuka werden angegriffen. Beschützen Sie deren Dorfbewohner und Gebäude, damit
diese rechtzeitig Truppen zu ihrer eigenen Verteidigung ausheben können."
70472,"Sie haben die kaiserliche Legitimität durch Ihre Thronbesteigung als Kaiser
Tenmu bewahrt. Sie werden die Reformen Ihres Onkels und Ihres Bruders weiterführen,
was sowohl Japan als auch die kaiserliche Macht stärken wird. Um diese Ziele zu
erreichen, haben Sie einen Verbündeten in dem Clan gefunden, der Ihren Bruder bei
seinem Sieg über die Soga einige Jahre zuvor unterstützt hat: Die Nakatomi, die nun
den ehrenwerten Clannamen Fujiwara tragen. Sie werden mit Sicherheit über
Generationen hinweg treue Freunde des Kaisers sein."
70473,"Ihr Neffe vergibt Ihnen Ihren Verrat großzügig. Er hat Ihnen eine Stelle an
seinem Hof gegeben. Melden Sie sich bei ihm, um Ihre Pflichten als Hofeunuch
anzutreten."
70474,"Nach der Stärkung der kaiserlichen Macht und als er alter wurde, beschloss
Kaiser Tenji, einen Nachfolger zu benennen. Sein ältester Sohn, Prinz Ōtomo, war
talentiert genug, die Nachfolge anzutreten, aber der Kaiser hatte ihn mit einer
Frau von niedriger Geburt gezeugt. Diese Herkunft und der geringe Status seines
mütterlichen Familienzweiges machte Prinz Ōtomo in den Augen seines Vaters zu einem
wenig überzeugenden Erben, da sein politischer Rückhalt begrenzt war. Trotzdem
entschied der Kaiser, dass sein Sohn ihm nachfolgen sollte und ernannte ihn zu
seinem Erben.\n\nDer Kaiser hatte einen jüngeren Bruder, Prinz Ōama, der sich der
Unterstützung einiger Mitglieder des kaiserlichen Hofes gewiss sein konnte. Er war
der jüngste Sohn von Kaiser Jomei und Kaiserin Kōgyoku und somit erfüllte Ōamas
Abstammung die Erwartungen an einen Kaiser. Bis er sich dazu entschloss, seinen
Sohn als Nachfolger zu benennen, hatte Kaiser Tenji auch tatsächlich Prinz Ōama als
Kronprinzen designiert.\n\nIm Jahr 670 n. Chr. wurde der Kaiser krank und da er
fürchtete, dass Ōama versuchen würde, die Macht an sich zu reißen, ließ er seinen
Bruder zu sich bringen. Der Kaiser fragte Ōama, ob dieser sich die Thronnachfolge
wünschte. Der Prinz gab an, dass er nicht Kaiser werden wollte, sich aber in einen
Tempel zurückziehen und als Mönch leben wolle. Der Kaiser war zufrieden mit dieser
Antwort und Ōama zog sich in einen Tempel zurück.\n\nIm Jahr 672 n. Chr. starb
Kaiser Tenji und sein Sohn Ōtomo bestieg den Thron als Kaiser Kōbun. Prinz Ōama
hatte trotz der Beteuerungen an seinen Bruder nicht die Absicht, die Chance auf das
Kaisertum abzugeben und stellte im Geheimen eine Armee zusammen. Dann marschierte
er gegen den Kaiser in dessen Palast in Ōtsu. In diesem Konflikt, bekannt als der
Jinshin-Krieg, besiegte Ōama seinen Neffen, der Seppuku (ritueller Selbstmord)
beging, und bestieg den Thron als Kaiser Tenmu."

70480,"Kyushu, 740 n. Chr.\n\nKaiser Shōmu, Ihr Urgroßvater Kaiser Tenji zerschlug


die Macht des Soga-Klans, indem er sich mit einem niederen Höfling verbündete. In
Anerkennung seiner Hilfe verlieh Ihr Vorfahre dem Höfling den Klan-Namen Fujiwara.
Nun sind die Fujiwara ihrerseits mächtig geworden und trachten nach dem
kaiserlichen Thron, genau wie einst die Soga, bei deren Vernichtung sie halfen.
Eines ihrer Klan-Oberhäupter führt eine Rebellion in Kyushu an. Besiegen Sie es und
stellen Sie den Glauben Ihres Volkes an Ihre göttliche Herrschaft wieder
her.\n\nZiele:\n• Vernichten Sie die Fujiwara-Revolte."
70481,"1. Das Errichten einer Basis über der Kanmon-Straße wird es Ihnen
ermöglichen, Ihre Truppen schneller auf das Schlachtfeld zu führen.\n2. Über den
Fluss im Westen haben Sie Zugang zur Rückseite der Fujiwara-Verteidigungen."
70482,"Sie haben den Frieden in Japan wiederhergestellt, aber die Kriege und
Intrigen am kaiserlichen Hof belasten Ihren Geist schwer. Sie hoffen, dass Sie
durch Ihren Sieg und die Schwächung des mächtigsten Clans eines Tages dazu in der
Lage sein werden, zu Gunsten Ihrer Tochter abzudanken. Sie werden sich in einen
buddhistischen Tempel zurückziehen, um ein Mönch zu werden und den achtfachen Pfad
zu beschreiten. Durch Ihren Sieg wird es sicherlich kein Clan jemals mehr wagen,
den Yamato-Kaiser herauszufordern!"
70483,"Trotzdem Sie besiegt wurden, waren die Fujiwara sehr freundlich zu Ihnen als
Kaiser. Obwohl Sie ins Exil geschickt wurden, haben sie Ihnen erlaubt, der
Herrscher über Ihre neue Heimat zu sein… am nördlichsten Ende Japans. Ziehen Sie
sich warm an."
70484,"Der Fujiwara-Clan entstand, als Nakatomi no Kamatari mit diesem Clannamen
von Kaiser Tenji für seine Rolle im Isshi-Zwischenfall belohnt wurde, der die Macht
der Soga beendete. Während der Herrschaft von Kaiser Tenji und seinen Nachfolgern,
vergrößerten die Fujiwara ihre Macht und heirateten in die kaiserliche Familie ein,
genau wie die Soga es einst taten. Um 730 n. Chr. monopolisierte der Clan seine
Macht im Staatsrat und vier von zehn Sitzen wurden von einem Mitglied des Fujiwara-
Clans besetzt. Im Jahr 735 n. Chr. fegte jedoch eine verwüstende Seuche durch Japan
und führte zum Tod der führenden Fujiwara-Mitglieder. Dieser Rückschlag erlaubte es
anderen Clans, mehr ins Rampenlicht zu treten. Diese Clans verdrängten die Fujiwara
schnell von der Macht, was dazu führte, dass Fujiwara-Führer degradiert und auf
entfernte Posten entsendet wurden.\n\nFujiwara no Hirotsugu war einer dieser
Führer. Er wurde vom seinem Titel als Gouverneur der Provinz Yamato degradiert und
738 n. Chr. auf einen entfernten Posten in Dazaifu in Kyushu entsendet. Im
September 740 n. Chr. begann Hirotsugu eine Rebellion und verlangte die Entlassung
von korrupten Beamten, die er für den Niedergang seines Clans verantwortlich
machte.\n\nHirotsugu fand willige Anhänger in Kyushu. Die Insel litt unter der
Seuche und mehreren Jahren mit schlechter Ernte. Die Versuche der Regierung, die
Götter durch die Errichtung von Tempeln zu beschwichtigen, verschlimmerte die
Bedingungen der Einheimischen nur noch weiter, die dazu gezwungen wurden, ihre
Arbeitskraft für die Bauprogramme zur Verfügung zu stellen. Hirotsugu war bald in
der Lage, eine Armee aufzustellen und begann damit, Beziehungen mit dem
koreanischen Königreich von Silla zu knüpfen.\n\nKaiser Shōmu antwortete auf diese
Handlungen, indem er eine Armee nach Kyushu entsandte. Hirotsugus Rebellion brach
zusammen, als mehrere seiner Verbündeten überliefen und die kaiserlichen Truppen
ein Dekret in Umlauf brachten, das Belohnungen für den Tod der Rebellenanführer
versprach. Hirotsugu führte seine verbliebenen Truppen in die Schlacht am Fluss
Itabitsu, wo sie entscheidend besiegt wurden. Hirotsugu versuchte danach, mit einem
Schiff nach Silla zu fliehen, aber Stürme zwangen ihn zum Abbruch seiner Reise und
er wurde schließlich gefangengenommen und enthauptet."

70510,"Zentral-Anatolien, 1700 v. Chr.\n\nAus dem nördlichen Flachland kam Ihr Volk


in das Land Hatti, in dem die Himmelsgötter Ihrer Vorfahren unbekannt sind. Die
Hattier verehren die Mutter Erde, die einen Bullen geboren hat. Diese seltsamen
Menschen leben nicht von Pferden, sondern von der schwarzen Erde. Sie leben nicht
unter freiem Himmel, sondern in Behausungen, die sie mit Ihren Händen aus
getrocknetem Schlamm und Holz errichten. Sie ehren ihre Häuptlinge nicht mit großen
Grabhügeln aus Erde, sondern hüllen deren Leichen in Schilf, legen sie neben die
Feuerstelle und entfernen die Schädel, um sie zu bemalen. Die Ältesten sagen, dass
die Himmelsgötter das Land Hatti begehren. Ihr Volk wird das Werkzeug der Götter in
diesem Land sein.\n\nZiele:\n• Bekehren Sie feindliche Dorfbewohner, um eine
Siedlung zu errichten.\n• Erschaffen Sie eine Armee und senden Sie diese aus, um
alle übrigen Hattier und Hurriter zu eliminieren."
70511,"1. Bewegen Sie sich schnell, um hattische Dorfbewohner zu bekehren und mit
ihnen eine Siedlung zu bauen.\n2. Lernen Sie, Ihre Priester korrekt einzusetzen.
Sie können für zwei Aufgaben eingesetzt werden: heilen und bekehren. Sie haben am
Anfang zwei Priester zur Verfügung.\n3. Bauen Sie Verteidigungen an
Schlüsselpunkten, um die Hurriter zu schwächen, bevor Sie diese angreifen."
70512,"Sie haben die Götter erfreut und ein großartiges Land für Ihr Volk erobert.
Zu Ehren Ihres Sieges wird eine Steintafel angefertigt. Darauf steht: Anitta, Sohn
des Pithana, König von Kussara, spricht! Zu Ehren des Sturmgottes marschierte ich,
Anitta, der große König, zur Stadt der Hattier und eroberte sie in der Nacht mit
Hilfe meiner Göttin. Wo einst die Stadt war, säte ich Unkraut und verfluchte den
Ort. Wer jemals die Stadt der Hattier wieder aufbauen sollte, soll vom Sturmgott
zerschmettert werden!"
70513,"Sie wurden von den Hattiern besiegt und können nicht in deren Gebiete
expandieren. Dazu gezwungen, am Rande der Zivilisation zu leben, verzweifeln Ihre
Leute. Ihre eigenen Krieger haben nun Anführer gewählt, um Sie und Ihre Familie
abzusetzen. Sie werden sicherstellen, dass Sie einen neuen, sauberen Schädel zur
Verfügung stellen, den die Hattier dekorieren können."
70514,"Anatolien, in der heutigen Türkei, war die Heimat für einige der frühesten
städtischen Siedlungen, einschließlich der ersten Stadt Çatalhöyük, die um 7000 v.
Chr. florierte. Um 2500 v. Chr. gründeten die Menschen, die als Hattier bekannt
waren, ihre Hauptstadt in Hattusa. Die Hattier unterhielten Handelsbeziehungen mit
den mesopotamischen Zivilisationen und Händler aus Assur in Assyrien gründeten
sogar einen Handelsposten in der hattischen Hauptstadt. Diese geschäftlichen
Beziehungen ermutigten die Hattier, die Keilschrift von ihren südlichen
Handelspartnern zu übernehmen. Der Reichtum dieser Region und die hattischen
Handelsnetzwerke führten zu Invasionen fremder Völker, aber die Hattier waren in
der Lage sowohl den Armeen des großen Sargon von Akkad als auch denen seines
Enkelsohnes Naram-sin, zu wiederstehen.\n\nDie Hethiter tauchten in den
geschichtlichen Aufzeichnungen um das Jahr 2000 v. Chr. auf. Ihr Ursprung ist unter
Historikern umstritten, aber sie besaßen eine Kultur und eine Sprache, die sich von
denen der früheren Einwohner Anatoliens, einschließlich den Hattiern, unterschied.
Die Hethiter stiegen schnell zur vorherrschenden Macht in der Region auf. Einem
Satz an hethitischen Steintafeln zu folge, die bekannt sind als der Anitta-Text
(circa 1700 v. Chr.), besiegte der hethitische König eines Landes, das Kussara
genannt wurde, den hattischen König Piyusti bei Hattusa, indem er nachts die Stadt
erstürmte. Der hethitische König zerstörte die Stadt und verfluchte deren Standort.
Trotzdem wurde die alte hattische Hauptstadt durch einen späteren hethitischen
König wieder aufgebaut und neu besiedelt. Ihr wurde sogar der Name Hattusili
gegeben, was \"Einer aus Hattusa\" bedeutet."

70520,"Babylon, 1595 v. Chr.\n\nDie Stelen, die in Hattusa und entlang der


Ziegenpässe, die in weit entfernte Ecken Ihres Gebietes führen, aufgestellt wurden,
erzählen von den Heldentaten Ihres Großvaters Hattusili. Er war es, der die
einzelnen Klans Ihres Volkes vereinte. Er war es, der als Erster der Könige das
Meer erreichte. Er war es, der das Land von Alalakh unterwarf und die vielen Könige
von Arzawa entthronte. Wie können Sie sich mit Hattusili messen? Tarhunna, der
Sturmgott, ist unzufrieden mit Ihrer Herrschaft. Dunkle Wolken ziehen vom Westen
her auf und die Wärme der Sonne fällt nicht länger auf dieses Land. Ihre Leute
beginnen, hungrig zu werden und Ihre Krieger sind ruhelos. Sie müssen sie nach
Süden führen, um dort als erster hethitischer König Überfälle auszuführen. Seien
Sie Ihres Großvaters würdig, damit eines Tages Stelen von den Eroberungen von
Mursili, König von Hattusa, zeugen.\n\nZiele:\n• Erobern Sie die babylonische
Kriegstruhe und bringen Sie diese in Ihr Lager."
70521,"1. Die Gutäer haben einige hattische Dorfbewohner gefangen genommen.
Befreien Sie diese, um ein Lager zu errichten.\n2. Es gibt mehrere Wege nach
Babylon: die direkte Route durch das Königreich Yamhad oder über den Fluss und
durch die Gebiete der Gutäer.\n3. Die Kassiten werden Ihnen mit Kavallerie zur
Seite stehen, wenn Sie sie finden können."
70522,"Der Schreiber berichtet von Ihrem Sieg: Mursili, König von Hattusa,
erwählter Priester des Sturmgottes Tarhunna, Vertreter des Sonnengottes, oberster
Herr über die Erde, marschierte nach Babylon auf der Straße, die noch nie zuvor ein
König betrat, besiegte die Herrscher von Babylon, nicht weniger als fünfzig an der
Zahl, und nahm nicht weniger als zweitausend Gefangene. Er nahm Ochsen, Bronze- und
Kupferbarren und den Gott Marduk von Babylon mit nach Hattusa. Die Ochsen opferte
er den Göttern, die seine Ergebenheit zufrieden waren."
70523,"Der Sturmgott ist unzufrieden mit Ihrem Scheitern. Die alten Klan-
Rivalitäten sind erneut ausgebrochen und Hattusa verfällt in Anarchie. Ihre
Herrschaft wird das Ende der Geschichte Ihres Volkes bedeuten, aber man wird sich
an Sie erinnern. Ihre Name wird für die Bedeutung des Wortes „wertlos“ stehen."
70524,"Die Gründung des hethitischen Königreiches und die Errichtung der Hauptstadt
Hattusa ist der Verdienst von Hattusili I, der auch Feldzüge unternahm, die bis hin
zu den semitisch-amoritschen Königreichen von Syrien reichten. Die Nachfolge von
Hattusili trat sein Enkelsohn Mursili an, der die Eroberungen seines Großvaters
fortführte. Im Jahr 1595 v. Chr. unternahm Mursili einen großen Raubzug den Fluss
Euphrat hinunter bis nach Babylon, etwa 1500 Meilen von Hattusa entfernt. Die
Hethiter eroberten Babylon, setzten König Samsu-ditana ab und beendeten die
amoritische Dynastie der Stadt - eine Dynastie, die zu ihren Mitgliedern den
berühmten Hammurabi zählte. So schnell wie sie kamen, verließen die Hethiter
Babylon wieder und transportierten die Reichtümer der Stadt, darunter Statuen des
Schutzpatrons der Stadt, des Gottes Marduk, ab. Babylon wurde von den Kassiten
eingenommen, möglicherweise Verbündete von Mursili, der eine Dynastie gründete, die
über vier Jahrhunderte fortbestehen sollte.\n\nMursilis Motivation für einen
Raubzug in ein Gebiet, das so weit entfernt lag, und für sein abruptes Verlassen
der Stadt, sind unbekannt. Einige Historiker vertreten die Theorie, dass der
Ausbruch des Vulkans Thera im östlichen Mittelmeer klimatische Veränderungen
verursachte, die die hethitische Getreideproduktion beeinflussten. Somit war der
Raubzug ein Versuch, Lebensmittel für eine hungrige Bevölkerung zu
beschaffen.\n\nKönig Mursili überlebte den Raubzug nicht sehr lange. Der
langwierige Feldzug dünnte die Ressourcen von Hattusa aus, der hethitische König
kehrte in eine Hauptstadt zurück, die in Aufruhr war. Mursili wurde von seinem
Schwager Hantili auf Drängen von Hantilis Schwiegersohn Zidanta ermordet, eine
Handlung, die Hantili hethitischen Aufzeichnungen zu folge noch bereuen würde.
Hantili herrschte für etwa 30 Jahre über die Hethiter. Nach Hantilis Tod ermordete
Zidanta den legitimen Erben, sowie alle Kinder und Diener des Erben, um König zu
werden. Zidanta selbst wurde von seinem eigenen Sohn getötet, der sich den Thron
nahm. Diese Instabilität war der Anfang einer jahrhundertelangen Periode von
historischer Unbedeutendheit der Hethiter, da das Königreich unter schwachen
Königen und fremden Eindringlingen litt."

70530,"Kadesch, 1274 v.Chr.\n\nMuwatalli, Ihr Imperium reicht von den Küsten von
Arzawa im Westen bis zum Land Kanaan im Südosten, aber solch ein Imperium schürt
die Eifersucht fremder Könige. Durch einen Verrat des Abkommens zwischen Ihnen und
seinem Vater eroberte der ägyptische Pharao Ramses II Ihren Vasallen, das
amorritische Königreich Amurru in Syrien. Als Vergeltungsmaßnahmen haben Sie Ihre
Verbündeten zu den Waffen gerufen. Die Könige und Prinzen von neunzehn Ländern,
darunter Lukka, Ugarit und Karkemisch, stehen Ihnen in der Schlacht bei. Auf der
Ebene von Kadesch am Fluss Arantu wird schon bald das Donnern Ihrer Streitwagen zu
hören sein, als ob der Sturmgott Tarhunna selbst mit seinen Blitzschlägen und
seiner Streitaxt auf die Erde einschlagen würde!\n\nZiele:\n• Bringen Sie die
beiden Kriegskisten in Ihre Stadt."
70531,"1. Sie starten in der von Mauern umgebenen Siedlung Kadesch, müssen aber
expandieren, um Ressourcen zu beschaffen.\n2. Investieren Sie zu Beginn des Spiels
in Bogenschützen—sie können zum Angriff auf feindliche Truppen eingesetzt werden,
die Ihre Mauern bedrohen.\n3. Alternativ dazu könnte ein aggressiver Angriff mit
Ihren zu Beginn zur Verfügung stehenden Streitwagen ausreichend sein, um die Re-
Division abzuhalten und den östlichen Teil der Karte zu sichern."
70532,"Wie der Sturmgott, der die gigantische Schlange Illuyanka mit seinen Blitzen
erschlug, trieben Sie die Ägypter vor Ihre Streitwagen und verwandelten sie in
Staub und Asche. In Ägypten werden die Klagen der Frauen für 40 Tage zu hören sein
und es wird ein großes Zähneknirschen geben. In den Aufzeichnungen zur Geschichte
Ihres Volkes, die in den Archiven von Hattusa aufbewahrt werden, wird Ihr Name
unter denen der mächtigsten hethitischen Könige zu finden sein und Ihre Söhne
werden Ihr Antlitz in eine große Steinwand meißeln, damit Sie für die Ewigkeit über
Ihr Land wachen können."
70533,"Ihre jämmerliche Armee wurde von den Ägyptern zerschmettert. Schon bald
fluten Horden ägyptischer Truppen Ihre Städte und schlachten Ihre Untertanen
willkürlich ab. So wertlos Ihre Leute auch waren, als sie Ihre Befehle befolgt
haben, so haben die innovativen Ägypter doch noch eine Verwendung für sie
gefunden – ihre Leichen wurden auf die Felder transportiert, wo sie einen
ausgezeichneten Dünger abgeben."
70534,"Um das 13. Jahrhundert v. Chr. wurde der Nahe Osten zur Konfliktzone
zwischen drei Großmächten: den Ägyptern, den Assyrern und den Hethitern, die
untereinander um Einfluss und Kontrolle über die kleineren semitischen und
hurritischen Königreiche und Städte des nördlichen Mesopotamien, Syrien, Libanon
und Canaan wetteiferten. Diese kleinen Staaten an den Grenzen der drei Großmächte
fanden sich selbst in einem Netz aus sich verändernden Allianzen, sowohl
untereinander als auch mit den Großmächten, wieder.\n\nEines dieser Königreiche war
Amurru in Syrien. Amurru wurde vom ägyptischen Pharao Seti I während seiner
Feldzüge in Kanaan erobert. Zu einem bestimmten Zeitpunkt verlagerte sich dann
allerdings die Loyalität von Amurru hin zu den Hethitern. Im Jahr 1274 v. Chr.
eroberte der Pharao Ramses II die Stadt entgegen hethitischer Proteste die
Spannungen zwischen den beiden Großmächten eskalierten. Der hethitische König
Muwatalli II mobilisierte seine Verbündeten, um gegen die Ägypter zu kämpfen. Er
plante, bei der Stadt Kadesch, einem wichtigen Handelszentrum, das von den
Hethitern gehalten wurde, auf die Armee von Ramses zu treffen.\n\nÄgyptischen
Aufzeichnungen zu folge, trieb Ramses, in Eile den Feind anzugreifen, seine
Division vor seiner restlichen Armee her. Indem er den Berichten von zwei
gefangenen Shasu-Nomaden Glauben schenkte, die behaupteten, dass die hethitische
Armee noch weit von Kadesch entfernt war, war der Pharao unvorbereitet auf einen
hethitischen Angriff. Tatsächlich befanden sich Muwatallis Truppen in der Nähe und
überfielen den Pharao und seine kleiner Armee aus dem Hinterhalt, indem sie den
Fluss Arantu (Orontes) überquerten.\n\nIm ersten Aufeinandertreffen waren die
Hethiter im Vorteil. Sie stellten die ägyptische Re-Division—jede Einheit in
Ramses' Armee war nach einem Gott benannt—auf offenem Feld und umzingelten sie. Der
Pharao selbst wurde im Kampf umzingelt und überlebte seinen Schreibern nach nur,
indem er erkannte, dass \"Amons Gnade bei weitem besser für mich ist, als eine
Million Kämpfer und zehntausend Streitwagen es sein könnten.\" Der Pharao führte
persönlich mehrere Angriffe mit seiner Leibwache auf die Reihen der
Hethiter.\n\nDie Hethiter, mittlerweile der Meinung, dass sie ihre Feinde besiegt
hätten, stoppten die Plünderung des ägyptischen Lagers. Dies sollte sich als
desaströs für die Hethiter erweisen, die sich einem ägyptischen Gegenangriff der
Ptah-Division beugen mussten, die gerade noch rechtzeitig ankam, um die totale
Niederlage zu verhindern. Als die hethitische Armee über den Fluss floh, wurden die
größeren und schwereren hethitischen Streitwagen, die drei Männer trugen, von den
kleineren und schnelleren ägyptischen Streitwagen überholt und aufgerieben. Trotz
dieser Niederlage, entschied sich Muwatalli dazu, seine Reserven nicht in die
Schlacht zu werfen, sondern sie in der Stadt Kadesch zu belassen.\n\nEs gibt keinen
historischen Konsens über den Ausgang der Schlacht. Die noch existierenden
Aufzeichnungen beider Zivilisationen beanspruchen einen großen Sieg für sich. Die
Stadt Kadesch blieb jedoch unter hethitischer Kontrolle und Ramses zog sich nach
Ägypten zurück. Der ägyptische Pharao kehrte in den folgenden Jahren nach Kanaan
zurück um sich mit den Hethitern auseinander zu setzen, keine der beiden Mächte
konnte die andere entscheidend besiegen. Sechzehn Jahre nach der Schlacht bei
Kadesch unterzeichneten die beiden Königreiche einen Friedensvertrag, der als
Ewiger Vertrag bekannt ist. Bemerkenswerterweise ist dies der einzige antike
Vertrag des Nahen Ostens, von dem die Version beider Seiten die Turbulenzen der
Zeit überlebten. Von Archäologen vor nahezu einem Jahrhundert entdeckt, dienen die
hethitische Version der Allianz (festgehalten auf Tontafeln in akkadischer Sprache)
und die ägyptische Version (mit Hieroglyphen in Stein gemeißelt) als eine
Inspiration für die modernen Nationen."

70710,"Zentralitalien, 509 bis 290 v. Chr.\n\nLucius Tarquinius, der letzte König


von Rom, wurde abgesetzt! Die neue römische Republik unter der Führung des Senats
hat viele Feinde. Die benachbarten etruskischen Könige beneiden Rom für seine
Schlüsselposition auf den Hügeln über dem Fluss Tiber. Sie sind darauf aus, über
Rom zu herrschen, wie sie es in den Zeiten unserer Vorfahren taten. Die
verschiedenen Stämme Italiens – Samniten, Umbrer, Kampaner und andere – bedrohen
ebenfalls den wachsenden Stadtstaat. Wenn schon nicht Rom, so müssen zumindest die
Verteidigungsanlagen an einem Tag erbaut werden.\n\nZiele:\n• Errichten Sie einen
Abwehrturm neben jeder Flagge."
70711,"1. Konzentrieren Sie sich auf die aktuelle Mission.\n2. Bauen Sie mehr Türme
für eine stärkere Verteidigung.\n3. Denken Sie daran, die Technologie für die
Abwehrtürme zu erforschen."
70712,"Nachdem Roms Grenzen gesichert sind, marschieren die Legionen gegen die
italienischen Stämme. Einer nach dem anderen fallen Sie unter den Einfluss Roms.
Dieser Erfolg schürt Furcht und Feindschaft unter den griechischen Siedlern in
Süditalien. Es kursieren Gerüchte, dass sie um Hilfe gegen Rom ersucht haben."
70713,"Dank Ihrer ungeschickten Führung erfreute sich die römische Republik nur
einer kurzen Existenz. Rom wurde zum Gegenstand jedes Witzes, von den Toren des
Herkules bis nach Persepolis. Wieder einmal zahlen wir Tribut an die Etrusker.
Melden Sie sich bei den Streitwagen, um als Radfelge zu dienen."
70714,"Obwohl die Römer den Verdienst der Stadtgründung Romulus im Jahr 753 v. Chr.
zuschreiben, existierten lateinische Dörfer auf den sieben Hügeln neben dem Fluss
Tiber bereits seit dem Ende des 14. Jahrhunderts v. Chr. Durch die Verbindung
dieser Dörfer zu einem Stadtstaat, der von einem König regiert wurde, begann sich
allmählich die Stadt zu bilden. Manchmal befand sich die Stadt unter der Dominanz
der benachbarten und weiter entwickelten Etrusker.\n\nIn dieser Periode wurde
Zentralitalien von einer Vielzahl verschiedener Völker bewohnt. Die mysteriösen
Etrusker, deren Wurzeln sich in der Vorgeschichte verlieren und deren Sprache sich
von den anderen in Italien unterschied, waren die herausragende vor-römische Macht
in Italien. Kulturell wurden die Etrusker von Griechenland und Phönizien
beeinflusst, und formten eine Liga von zwölf Städten, die ökonomisch und religiös
kooperierten. Verschiedene italienische Völker, einschließlich der Samniten, Umbrer
und Kampaner, gründeten Siedlungen, führten Raubzüge und trieben Handel in
Zentralitalien, während zwei feindliche Eindringlinge ihren Einfluss im Norden und
Süden der italienischen Halbinsel ausübten. Die keltischen Gallier betraten Italien
von Norden aus und plünderten im Jahr 390 v. Chr. sogar Rom, während griechische
Kolonisten zu Beginn des 8. Jahrhunderts v. Chr. Handels- und
Landwirtschaftssiedlungen in Sizilien und Süditalien errichteten.\n\nIm Jahr 509 v.
Chr. setzten die Römer König Lucius Tarquinius ab und gründeten eine Republik, die
von einer patrizischen Aristokratie dominiert wurde. Um das Ende des 3.
Jahrhunderts v. Chr. gipfelten eine Reihe an erfolgreichen Kriegen gegen die
Etrusker, die Samniten und die anderen italienischen Völker in der Vorherrschaft
Roms über Zentralitalien, vom tyrrhenischen Meer bis zur Adria."

70720,"Süditalien, 280 bis 272 v. Chr.\n\nDie römischen Eroberungen der Stämme in


Zentralitalien schürten Ängste unter den griechischen Siedlern im Süden. Ein
Makedonier kommt zu ihrer Rettung: König Pyrrhus I landet in Italien mit einer
mächtigen Armee, einschließlich Kriegselefanten, die er im Osten gefangen nahm.
Falls Rom eine Niederlage gegen den ambitionierten Pyrrhus hinnehmen müsste, käme
die römische Expansion im Süden zum Stillstand. Falls Pyrrhus jedoch besiegt werden
könnte, würde Roms Sieg die Aufmerksamkeit der Welt auf seine wachsende Macht
lenken. Der Senat entsendet Sie, Konsul, um diesen Griechen auf dem Schlachtfeld
entgegenzutreten und ihnen zu zeigen, dass deren Ängste begründet sind. Zum ersten
Mal werden fremde Männer die Furcht erregende Macht von Rom zu spüren
bekommen!\n\nZiele:\n• Vernichten Sie die Makedonier, ohne Ihre beiden Dorfzentren
zu verlieren."
70721,"1. Die Armee von Pyrrhus ist technologisch fortschrittlicher als Ihre. Es
wird ein defensiver Ansatz empfohlen, um Ihre Armee aufzubauen.\n2. Sie könnten
nach Norden expandieren müssen, um sich weitere Goldvorkommen zu sichern.\n3.
Pyrrhus' Einheiten bewegen sich langsam. Sie an zwei Fronten anzugreifen, könnte
ihre Aufmerksamkeit in nur eine Richtung lenken, was es Ihnen wiederum erlaubt,
Ihre Kräfte auf eine schwächere Front zu konzentrieren."
70722,"Gegen Pyrrhus’ Kriegselefanten und gut trainierte Phalanx erlitten die Römer
beträchtliche Rückschläge. Über die Zeit triumphierten die römischen Legionen
jedoch, vertrieben die Makedonier aus Italien und ermöglichten die Expansion in den
Süden der Halbinsel und nach Sizilien. Ganz Rom bezeigt Ihnen Ehre, Konsul!"
70723,"Die makedonische Phalanx hat unsere Schwertkämpfer dezimiert und König
Pyrrhus verhöhnt Sie als Anführer. Unsere gewonnenen Gebiete im Süden wurden wieder
verloren und die Makedonier bedrohen nun Rom selbst. Die Führung Roms befiehlt
Ihnen, sich bei der Bogenschießanlage zu melden, wo Sie das Ausmaß ihrer
Verärgerung kennenlernen werden."
70724,"Die römische Expansion zog die Aufmerksamkeit von King Pyrrhus auf sich, dem
ambitionierten Herrscher des griechischen Königreiches Epirus an der nordwestlichen
Küste Griechenlands. Nachdem er im Jahr 280 v. Chr. in Tarentum (Tarent) an Land
ging, besiegte er die römischen Armeen in den Schlachten von Heraclea (280 v. Chr.)
und Asculum (279 v. Chr.). Die schweren Verluste, die seine Armee bei diesen Siegen
erlitt, veranlassten ihn zu seiner verzweifelten Aussage: \"Wenn wir noch in einer
weiteren Schlacht gegen die Römer siegreich sein sollten, wären wir völlig
ruiniert.\" Dies war der Ursprung des Ausdruckes \"ein Pyrrhussieg\", was so viel
bedeutet wie ein teuer erkaufter Sieg. Diese Schlachten gegen Pyrrhus waren die
ersten Erfahrungen der Römer im Kampf gegen griechische Phalangen und gegen Armeen
mit Kriegselefanten.\n\nPyrrhus' Erfolg gegen die Römer ermutigte die Griechen in
Sizilien, ihn um Hilfe bei ihrem Krieg gegen eine weitere aufsteigende Macht zu
bitten: die Karthager aus Nordafrika. Pyrrhus besiegte die Karthager und errang
schnell die Herrschaft über die Insel. Seine harte Herrschaft brachte ihm jedoch
die Feindschaft der Sizilianer ein und er wurde gezwungen, die Insel zu verlassen.
Dies wurde von seinen Begleitern als Vorzeichen gesehen, dass er ein \"umkämpftes
Gebiet\" für die Karthager und Römer zurückließ. Bei seiner Rückkehr nach Italien,
war Pyrrhus der römischen Armee bei der Schlacht von Beneventum (Benevento) 275 v.
Chr. zahlenmäßig unterlegen und kehrte nach Griechenland zurück.\n\nOhne den
Schutz durch Pyrrhus gingen die griechischen Kolonien in Süditalien in die römische
Republik über, was die römische Aufmerksamkeit auf die Stadt Syrakus auf Sizilien
lenkte."

70730,"Syrakus, 214 bis 212 v. Chr.\n\nDie römische Macht wird bedroht. Der
karthagische General Hannibal hat die Alpen in Richtung Italien überquert. Seine
Erfolge haben Splittergruppen in Syrakus dazu angestachelt, die seit Langem
bestehende Allianz mit Rom zu brechen – eine Allianz, die mit dem Sieg über Pyrrhus
geformt wurde. Obwohl sich kein General aus Syrakus mit Hannibal vergleichen lässt,
seien Sie vorsichtig, wenn Sie diese reiche Stadt belagern. Der große Ingenieur und
Erfinder Archimedes hat großartige Verteidigungsstrategien sowohl gegen Land- als
auch gegen Seeangriffe entwickelt. Gleichwohl er ein Berater für Roms Feinde ist,
muss er gefangengenommen werden. Nehmen Sie Syrakus ein, aber erhalten Sie
Archimedes am Leben, da er nützlich für uns sein wird.\n\nZiele:\n• Platzieren Sie
10 römische Legionen im Forum von Syrakus (auf einer Anhöhe, markiert durchzwei
gelbe Flaggen).\n• Töten Sie nicht Archimedes (Priester)."
70731,"1. Nehmen Sie sich in Acht vor Archimedes' mächtigen Türmen. Wenn Sie sich
ihnen stellen müssen, dann greifen Sie mit vielen Truppen an.\n2. Benutzen Sie
Katapulte nur falls erforderlich, denn der an den Steinen verursachte Schaden
könnte versehentlich Archimedes töten."
70732,"Der Sieg über Syrakus erinnert die Griechen von Sizilien daran, dass Rom
Verrat bestraft. Hannibals Anstrengungen, eine Rebellion anzuzetteln, sind
gescheitert und sein Marsch durch Italien wurde verlangsamt. Jetzt berichten Spione
dem Senat, dass Hannibal nach Verstärkungen geschickt hat."
70733,"Ihr Scheitern forderte einen hohen Tribut und Rom ist sehr erbost. Weitere
unserer alten Feinde haben sich dazu inspirieren lassen, den Karthagern in diesem
Krieg beizustehen. Die Liste unserer Feinde wächst täglich. Wenn Sie das nächste
Mal einem karthagischen Kriegselefanten begegnen, schlagen wir vor, dass Sie ihn in
eine empfindliche Stelle treten und Ihr Schicksal akzeptieren."
70734,"Nach Roms Sieg über Pyrrhus, führte die wachsende Republik ihre Expansion in
Richtung Süden fort und übernahm die Kontrolle über Süditalien. Die römischen
Absichten auf der Insel Sizilien, die von griechischen Kolonisten besiedelt war,
brachte die Republik in einen Konflikt mit Karthago, einer Seemacht von der Küste
des heutigen Tunesien. Im darauf folgenden Ersten Punischen Krieg (264 – 241 v.
Chr.) war Rom siegreich und übernahm die Kontrolle über Sizilien. Dies machte die
Insel sicher für Roms verbündeten, die Stadt Syrakus, und Rom etablierte sich als
die herausragende Land- und Seemacht im zentralen Mittelmeerraum.\n\nKarthago
versuchte, während des Zweiten Punischen Krieges (218 – 202 v. Chr.) erneut
Ansprüche anzumelden. General Hannibal führte eine Armee von Hispania (dem heutigen
Spanien und Portugal) durch Gallien und über die Alpen, um in Italien einzufallen.
Hannibals Erfolge waren überragend. So vernichtete er mehrere römische Armeen, die
gegen ihn entsandt wurden. Es mangelte ihm jedoch an Belagerungsausrüstung, um die
Stadt Rom selbst zu erobern. Trotzdem ermutigten seine Erfolge viele Städte aus dem
Süden, mit hauptsächlich griechischer und italischer Bevölkerung, aus der römischen
Herrschaft auszubrechen.\n\nObwohl Syrakus ein Langzeitverbündeter Roms während der
Herrschaft von König Hiero II, einem früheren General von Pyrrhus, war, hielt
dessen junger Enkelsohn und Nachfolger Hieronymus nicht von dieser Loyalität.
Obwohl Hieronymus schon bald ermordet wurde, hatten die pro-karthagischen
Fraktionen in Syrakus über das Schicksal der Stadt entschieden—Rom entsandte eine
Flotte, um Syrakus einzunehmen.\n\nDer berühmte Erfinder, Ingenieur und
Mathematiker Archimedes lebte in Syrakus und half dabei, die Stadtverteidigungen
aufzubauen. Der Legende nach konstruierte er hexagonale Spiegel, die die
Sonnenstrahlen bündelten, um die römischen Schiffe in Brand zu stecken und große,
schwingende Krallen, die Schiffe aus dem Wasser heben und sie wie Spielzeuge
zerschmettern konnten. Angesichts dieser Vorrichtungen und der natürlichen
Verteidigung der sizilianischen Küste, mussten die Römer sich auf eine lange
Belagerung einlassen, trugen aber letztlich den Sieg davon.\n\nObwohl der römische
Befehlshaber Marcus Marcellus befohlen hatte, Archimedes zu verschonen, überlebte
der große Erfinder die Schlacht nicht. Als die Römer die Stadt einnahmen, zog sich
Archimedes in seine Arbeitsräume zurück, wurde aber von einem römischen Soldaten
gestört. Archimedes protestierte gegen die Störung und befahl dem Soldaten, zu
gehen. Der namenlose römische Soldat, sich möglicherweise der Identität des Mannes
nicht bewusst, tötete Archimedes. Der römische Schreiber Plutarch berichtet, dass
Marcellus verzweifelt gewesen sein soll, als er vom sinnlosen Tod des griechischen
Genies erfuhr—einem der geistreichsten und größten Männer, die die Welt je gesehen
hat."

70740,"Fluss Metaurus, 208 bis 207 v. Chr.\n\nHannibal steht vor den Toren! Obwohl
der karthagische General und seine wilden Söldner nicht schlagkräftig genug sind,
um Rom selbst einzunehmen,haben sie die italienischen Gebiete in Brand gesetzt und
jede Legion besiegt, die gegen sie in den letzten zehn Jahren ausgesandt wurde.
Jetzt berichten und Spione, dass Hannibal seinen Bruder Hasdrubal aufgesucht hat,
der uns in Hispania durch die Finger schlüpfte und wie Hannibal ebenfalls die Alpen
überquerte. Falls es Hasdrubals Armee gelingt, sich Hannibals Armee anzuschließen,
würde Rom mit Sicherheit gegen die barbarischen Karthager fallen! Gehen Sie nun,
Konsul von Rom, entzweien Sie unsere Feinde und besiegen Sie sie!\n\nZiele:\n•
Vernichten Sie die beiden karthagischen Armeen oder errichten Sie ein Wunder."
70741,"1. Befreundete römische Dörfer befinden sich über den Flüssen. Sie werden
Ihnen helfen, wenn Sie sie finden.\n2. Hannibal hat einen Brückenkopf im Osten. Ein
aggressiver Angriff auf diese Basis wird Ihnen mehr Platz und Zugang zu weiteren
Ressourcen verschaffen.\n3. Die seichten Gewässer sind eine wichtige, strategische
Position, die Sie halten sollten."
70742,"Ihr Sieg am Fluss Metaurus hat allen Römern Hoffnung gemacht, die so lange
vom dunklen Phantom Hannibal terrorisiert wurden. Da sich der karthagische General
in Italien festgerannt hat, marschieren unsere Legionen nun gegen unsere Feinde im
entfernten Hispania. Angeführt von Publius Scipio, einem Sohn des sagenumwobenen
Hauses Cornelius, haben die Legionen die iberischen Stämme, Verbündete der
Karthager, besiegt. Der vielversprechende, junge General ist noch nicht zufrieden
mit diesen Triumphen – sein Blick richtet sich auf Afrika und Karthago selbst."
70743,"Ihr Scheitern hat Rom zum Tode verurteilt. Verstärkt durch Hasdrubals Armee
marschiert Hannibal auf unsere Hauptstadt zu. Dies ist das Ende unserer Republik.
Der Senat befiehlt, dass Sie sich an die Ramme einer Trireme fesseln lassen, damit
Ihr Dickschädel noch für etwas nützlich ist."
70744,"Trotz erfolgreicher Siege über die Römer zu einem frühen Zeitpunkt seines
Feldzuges, fehlte es Hannibal an Belagerungsausrüstung und Truppen, um Rom selbst
einzunehmen und den Krieg zu beenden. Die Niederlage von Karthagos Verbündetem
Syrakus im Jahr 212 v. Chr. und karthagischer Rückzüge und Stillstände bei
Tarentum, Capua und Beneventum in Süditalien im gleichen Jahr, schwächten Hannibals
Position und reduzierten seine Truppen, die hauptsächlich aus iberischen,
gallischen und numidischen Söldnern bestand. Eine rivalisierende politische
Fraktion in Karthago, angeführt von Hanno II, dem Großen, war von Anfang an gegen
den Krieg und verweigerte es, Unterstützung bereitzustellen, was als persönliche
Rache gegen einen überambitionierten Hannibal gesehen wurde. Was die karthagischen
Führer als Unterstützung für den Krieg zur Verfügung stellten, wurde nach Iberien
geschickt, wo Karthago beträchtliche kommerzielle Interessen
verfolgte.\nGlücklicherweise für Hannibal, trat sein Bruder Hasdrubal in den Krieg
gegen Rom ein. Im Jahr 207 v. Chr. marschierte Hasdrubal mit einer frischen Armee
von Iberien aus über die Alpen, genau wie Hannibal es zehn Jahre zuvor tat. Die
zwei Brüder hofften, dass ihre vereinten Armeen stark genug sein würden, um Rom zu
erobern.\nWährend Hannibal gegen den römischen Konsul Claudius Nero bei Grumentum
in Süditalien kämpfte, überquerte Hasdrubal den Fluss Metaurus, hunderte Meilen
weiter nördlich und bewegte sich auf die Legionen des zweiten Konsuls, Marcus
Livius Salinator, zu. Hasdrubal schickte Boten mit seinen Plänen zu seinem Bruder,
diese wurden jedoch unterwegs von Claudius Nero gefangengenommen. Nachdem er
erkannte, welche Gefahr eine Vereinigung der beiden Armeen darstellen würde,
marschierte Nero schnell mit einer Abteilung seiner Armee nach Norden und erreichte
Livius' Lager bei Nacht.\nAm nächsten Morgen, als die römischen und karthagischen
Armeen sich zur Schlacht bereitmachten, realisierte Hasdrubal, dass die römische
Armee über Nacht verstärkt wurde. In der Annahme, dass er nun zwei Armeen
gegenüberstand, zog sich Hasdrubal in seine Befestigungen zurück. In dieser Nacht
führte Hasdrubal seine Armee aus dem Lager, mit der Absicht, den Fluss zu
überqueren und sich in eine vorteilhaftere Position zurückzuziehen Möglicherweise
von seinen Führern verraten, suchte der karthagische General vergeblich nach einer
Furt, um den Metaurus zu überqueren. Da die Karthager nun mit dem Rücken zum Fluss
standen, griffen die Römer am nächsten Morgen an. Hasdrubal wurde getötet und seine
Armee vernichtet. In einem wenig ruhmreichen Akt brachte Claudius Nero Hasdrubals
abgetrennten Kopf nach Süden und warf ihn in Hannibals Lager."

70750,"Zama, 202 v. Chr.\n\nPublius Scipio, Ihre gnadenlosen Siege über Karthagos


Verbündete haben Ihnen hohes Ansehen gebracht, aber größere Triumphe erwarten Sie!
Nachdem Hispania und seine iberischen Stämme durch Ihre Legionen unterworfen
wurden, reisten Sie über das Meer zu den heißen Wüsten Afrikas, um Karthago selbst
zu bedrohen. Ihr Wagnis trägt Früchte – Hannibal hat seinen italischen Feldzug
abgebrochen, um zur Verteidigung seiner Heimat zu eilen. Die Karthager sind
zahlreich und werden mit der Entschlossenheit von Männern kämpfen, die ihre Heimat
verteidigen, aber Sie haben noch ein weiteres Manöver in der Hinterhand. König
Massinissa von den numidischen Wüstenstämmen hat Hannibal verraten und verstärkt
Ihre Hilfstruppen mit Reitern. Besiegen Sie Hannibal auf dem Schlachtfeld von Zama
und Karthago wird endlich den Preis für seinen Widerstand gegen Rom
zahlen!\n\nZiele:\n• Zerstören Sie die drei Docks im karthagischen Hafen\n• Bringen
Sie Scipio zu den blauen Flaggen auf dem Byrsa-Forum von Karthago"
70751,"1. Das Erreichen der numidischen Lager wird Sie mit schweren berittenen
Bogenschützen versorgen.\n2. Hannibal ist Abhängig von Ressourcen, die westlich von
Karthago abgebaut werden. Das Zerstören seiner dortigen Lager wird ihn von den
Ressourcen abschneiden, die er zur Ausbildung seiner Armee benötigt.\n3. Eine
Gruppe von Priestern kann jede Schlacht gegen Kriegselefanten und Phalangen
entscheiden."
70752,"Hannibal wurde besiegt und die Anführer Karthagos betteln Rom um Frieden und
Vergebung an. Um Ihren großen Sieg bei Zama entsprechend zu würdigen, hat Ihnen der
Senat den Namen Africanus verliehen. Rom wird schon bald seinen Blick nach Norden
und Osten richten, um neue Siege zu erringen. Aber nun feiert ganz Rom Ihren
Triumph, Scipio Africanus!"
70753,"Rom ist enttäuscht über Ihre Niederlage bei der Schlacht von Zama. . Die
Karthager sind gestärkt und gefährlicher als je zuvor. Hannibal hat eine weitere
Armee ausgerüstet, um in Italien einzufallen und der Senat fürchtet, dass noch viel
mehr Römer in einem verlorenen Krieg sterben werden. Roms Oberhäupter verlangen,
dass Sie sich der Katapulteinheit XIV melden, wo Ihnen eine weitere Gelegenheit
gegeben wird, den Karthagern zu schaden."
70754,"Publius Cornelius Scipio begann seine militärische Karriere mit der gewagten
Rettung seines Vaters, dem Befehlshaber der römischen Armee, die von Hannibal in
der Schlacht von Ticinus (218 v. Chr.) besiegt wurde. Als er seinen Vater von
feindlichen Truppen umstellt sah, trieb der jüngere Scipio sein Pferd in die
feindlichen Reihen, und öffnete somit einen Pfad zum Befehlshaber.\n\nIm Jahr 211
v. Chr. wurden Scipios Vater und Onkel in Iberien —den Römern als Hispania bekannt—
in einer Schlacht gegen Hasdrubal, Hannibals Bruder, getötet. Der römische Senat
führte Wahlen durch, um den Befehlshaber der neuen Armee festzulegen, die nach
Hispania geschickt wurde. Scipio war der einzige Mann, der den Mut hatte, sich
freiwillig für das zu melden, was als Todesstrafe betrachtet wurde. Mit dem Befehl
über frische Legionen, landete er an der Mündung des Flusses Ebro und es gelang
ihm, Carthago Nova, die karthagische Hauptstadt in dieser Region, zu überraschen
und einzunehmen.\n\nIn Hispania war Scipio berühmt für seine menschliche Behandlung
von Gefangenen. Der römische Historiker Livius schreibt, dass die römischen Truppen
eine wunderschöne einheimische Frau gefangengenommen hatten und sie ihrem
Befehlshaber als Kriegsbeute anboten. Scipio bemerkte, dass die Frau mit einem
lokalen Häuptling verlobt war und ließ sie zusammen mit dem Geld, dass für sie als
Lösegeld angeboten wurde, zu ihrem Verloben zurückbringen. Als Gegenleistung sorgte
der Häuptling dafür, dass seine Krieger Scipio unterstützten. Solche humanitären
Handlungen halfen dabei, die Römer als Befreier anstatt als Eroberer anzusehen, und
ermutigten lokale Häuptlinge dazu, die römische Armee zu versorgen und zu
verstärken.\n\nNachdem er Hispania erfolgreich besetzt hatte, kehrte Scipio mit der
Absicht nach Rom zurück, nach Afrika zu reisen und den Krieg in die karthagischen
Gebiete zu tragen. Die Führung des Senats wurde jedoch neidisch auf Scipio und fand
seine Absichten verdächtig. Der Senat verweigerte es, Scipio mit zusätzlichen
Truppen zu unterstützen, bis auf eine kleine Garnison auf Sizilien, einem Posten,
der normalerweise für in Ungnade gefallene Überlebende einer römischen Niederlage
reserviert war. Der General trainierte diese Männer sorgfältig und schmiedete eine
Allianz mit König Massinissa, dem Herrscher des berberisch-numidischen Königreiches
in Nordafrika und früheren Verbündeten von Karthago. Scipio brach in dem Wissen
auf, keine weitere Unterstützung des Senats zu erhalten, außer der Erlaubnis, nach
Afrika zu reisen.\n\nDas Erscheinen einer römischen Armee in der Nähe von Karthago
zwang Hannibal dazu, seinen Italien-Feldzug abzubrechen. Zurück in Afrika, traf
Hannibals Armee auf der Ebene von Zama, in der Nähe von Karthago, auf Scipios
Truppen. In der folgenden Schlacht schickte Hannibal seine Elefanten, um die
römischen Linien anzugreifen, aber Scipio war auf sie vorbereitet. Er befahl seiner
Kavallerie, laut die Trompeten zu blasen, was die Elefanten in Panik versetzte. Er
ließ seine Männer auch Lücken in der Schlachtreihe aufmachen, in der Annahme, dass
die Elefanten hindurch gelockt würden und von der Seite angreifbar wären. Diese
Taktiken funktionierten und neutralisierten Hannibals Vorteil. Dann schickte Scipio
seine Legionen gegen die karthagischen Linien. Nach einer wilden Schlacht war
Scipio siegreich und stimmte zu, moderate Friedensbedingungen mit den Karthagern
auszuhandeln, zur Verärgerung der Senatoren in Rom, die härtere Strafen gegen ihre
Feinde bevorzugten. Scipio kehrte nach Rom zurück und wurde in Gedenken an seine
Siege in Afrika mit dem Namen Africanus geehrt."

70760,"Griechenland und Pontus, 89 bis 63 v. Chr.\n\nMithridates, der gerissene


König von Pontus, hat sein Königreich an der Küste des Schwarzen Meeres auf Kosten
von Roms Verbündeten in Anatolien ausgeweitet. Indem er behauptet, sowohl von
Alexander als auch vom persischen König Cyrus dem Großen abzustammen, hat er die
Griechen und die östlichen Gebiete zur Rebellion gegen unsere Interessen
aufgestachelt und hat sogar eine Allianz mit dem mächtigen Tigranes, der artaxische
König Armeniens, geschmiedet. Der Senat entsendet Sie mit den Legionen, um unsere
östlichen Gebiete wiederherzustellen und den sogenannten König der Könige zu
demütigen.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie das Wunder von Pontus."
70761,"1. Schwächen Sie die Verteidigungen Ihres Feindes von See aus, um eine
sichere Landungsstelle zu gewährleisten.\n2. Konzentrieren Sie sich nur auf die
Mission; eine vollständige Eroberung ist unwahrscheinlich."
70762,"Durch Ihren Sieg über Mithridates und seine Verbündeten haben Sie unsere
östlichen Provinzen zurückerobert und den Frieden wiederhergestellt. Wir
kontrollieren nun Großteile der Mittelmeerküste,obwohl das Meer noch voller Piraten
ist, die sich der römischen Herrschaft widersetzen. Nachdem Griechenland und der
Osten befriedet sind, kann sich Rom nun der Beseitigung von Piraten widmen und das
Mittelmeer zu einem vollständig römischen See machen."
70763,"Ganz Griechenland befindet sich nun im Krieg mit uns und unsere Provinzen in
Asia sind schon lange verloren. Roms Verluste sind unabsehbar. Dank Ihrer
Unfähigkeit sieht Mithridates nun wie ein moderner Alexander der Große aus. Ihnen
fehlt jedoch einiges von dieser Größe. Melden Sie sich zum Dienst in der Arena, um
verhungernde Tiger mit kleinen Stöcken zu stupsen."
70764,"Pontus war ein persisches Königreich, das an der Nordostküste von Anatolien
am Schwarzen Meer lag und schwer durch die hellenistische Kultur beeinflusst wurde,
die im Nahen Osten nach Alexanders Eroberungen vorherrschend war. Gegründet von
Mithridates I im Jahr 281 v. Chr., wies das Königreich seine größte Ausdehnung
unter Mithridates VI dem Großen auf, der Großteile der anatolischen Halbinsel und
nahezu die komplette Küste am Schwarzen Meer eroberte. Der ambitionierte
Mithridates VI war während seiner Herrschaft ein Rivale und Gegner von Rom und
führte von 89 bis 63 v. Chr. drei unterschiedliche Kriege, bekannt als die
Mithridatischen Kriege, gegen die Römer.\n\nIndem er sich selbst als Nachfahre
sowohl von Alexander, als auch des persischen Königs Cyrus dem Großen darstellte,
nutzte Mithridates ansonsten verschiedenartige kulturelle Erbgüter zu seinem
Vorteil und vereinte griechische Städte und östliche Königreiche, wie Armenien, in
seinem Widerstand gegen die römische Herrschaft und dessen ostwärts gerichtete
Expansion. Im Ersten Mithridatischen Krieg wurde Mithridates in Griechenland von
den Armeen des römischen Konsuls Sulla besiegt. Sulla bot dem pontischen König
moderate Friedensbedingungen an, da der Konsul in einen Konflikt mit seinem Rivalen
Marius um die Kontrolle über Rom verwickelt und entschlossen dazu war, mit seinen
Legionen nach Rom zurückzukehren. Diese moderaten Bedingungen ermöglichten es
Mithridates, sein Militär neu zu bewaffnen und auszurüsten. Der Vertreter, den
Sulla zurückließ, Licinius Murena, fiel kurz danach in Pontus ein, um die
Militarisierung des Königreiches zu stoppen, was den Zweiten Mithridatischen Krieg
entfachte, aber der Frieden war auf Sullas Befehl bald wiederhergestellt.\n\nEin
Jahrzehnt später versuchte Rom, das Vasallen-Königreich Bithynien in Anatolien zu
annektieren. Mithridates griff an, und begann damit den Dritten Mithridatischen
Krieg. Der römische General Pompeius besiegte Mithridates und zwang den König mit
den Überlebenden seiner Armee, über das Kaukasus-Gebirge an die Nordküste des
Schwarzen Meeres zu den Crimea zu fliehen, wo sein Sohn Machares als Vizekönig
regierte. Nachdem Machares es ablehnte, seinem Vater mit Truppen zu helfen, ließ
Mithridates ihn ermorden und übernahm die Kontrolle über das Reich seines Sohnes.
Im Jahr 63 v. Chr. führte ein weiterer Sohn, Pharnaces, einen Schlag gegen seinen
Vater. Mithridates zog sich in seine Zitadelle zurück, wo sein Selbstmordversuch
durch Gift der Sage nach fehlschlug, da er die Gewohnheit hatte, täglich
vorbeugende Gegengifte einzunehmen. Ob diese Geschichte wahr ist, oder nicht:
Mithridates überlebte den Angriff seines Sohnes nicht.\n\nPompeius, gestärkt durch
seinen Sieg über Ponuts, führte mittlerweile seine Armeen nach Syrien und Judäa, wo
er Jerusalem einnahm und das jüdische Königreich zu einem Satellitenstaat Roms
machte."

70810,"Asia Minor, 75 v.Chr.\n\nEs entstanden viele Gerüchte, als die reichen


Familien in Rom hörten, dass der junge Cäsar aus der Familie der Julier von
kilikischen Piraten gefangen genommen wurde. Danken Sie den Göttern, dass Sie jetzt
frei sind. Ich hatte gehofft, dass Sie nach Rom zu Ihrer Familie zurückkehren,
anstatt eine Flotte aufzustellen, um sich an den Piraten zu rächen. Aber ich sehe,
Sie haben Ihre Meinung nicht geändert. Und da ich Ihren verstorbenen Vater kannte,
sehe ich, dass diese Sturheit in der Familie liegt. Also setzen Sie die Segel,
junger Cäsar und stellen Sie den guten Ruf Ihrer Familie ein für alle Mal wieder
her.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie alle feindlichen Häfen.\n• Falls Cäsar stirbt, ist
die Mission verloren."
70811,"1. Die Gegenwehr wird stärker werden, je weiter Sie sich von den römischen
Gebieten entfernen.\n2. Manche Häfen sind durch einen Angriff von Land aus
einfacher zu zerstören."
70812,"Die Expedition gegen Ihre Entführer hat Ihren Ruf unter der römischen Elite
in die Höhe schnellen lassen und hat gezeigt, dass Sie ein Mann sind, der sein Wort
hält. Die Leute werden es sich zweimal überlegen, bevor sie sich mit Ihnen anlegen
und mehrere Senatoren möchten Sie zum Freund haben. Zwei mächtige Männer, Pompeius
und Crassus, möchten sogar, dass Sie sich mit ihnen zu einem Triumvirat
zusammenschließen und gemeinsam über Rom herrschen. Bald werden Sie einer der
wichtigsten Männer der ganzen Republik sein."
70813,"Die Piraten machen sich über Ihre leeren Drohungen lustig. Rom ist
enttäuscht, aber da Sie persönlich für die Expedition bezahlt haben, wird es keine
Anschuldigungen geben. Die Aufgabe, die Piraten zu eliminieren wurde einem echten
Mann der Tat anvertraut, Pompeius. Sie können mitkommen, um dafür zu sorgen, dass
seine Rüstung stets eingeölt ist."
70814,"Cäsar wurde in eine aristokratische Familie, die Julier, hineingeboren, die
trotz einer langen Ahnenreihe und starker Kriegsverbundenheit nicht sehr
einflussreich war. In seinen frühen Jahren wurde Cäsar Zeuge des Bürgerkrieges
zwischen Sulla und Gaius Marius, der die römische Republik auseinanderriss. Beide
Männer waren ausgezeichnete Befehlshaber, die Diktator werden wollten. Einer
gehörte den Optimaten, der andere den Populares an, zwei rivalisierenden Parteien
in Rom. Es wird behauptet, dass Cäsar sich von Marius' Marsch auf Rom inspirieren
ließ, als er später in seinem Leben den Rubikon überquerte. Während des
Machtkampfes zwischen Sulla und Gaius Marius wurde Cäsar selbst ein Opfer des
politischen Aufruhrs. Sulla wollte Cäsar aufgrund dessen Familienbande zu seinem
Rivalen loswerden und so wurde Cäsar sein Erbe, sein Reichtum und seine
Priesterwürde entrissen, und er musste sich verstecken. Die Familie seiner Mutter,
in der es Mitglieder gab, die Sulla nahe standen, schaffte es jedoch, Sulla zu
Cäsars Rückkehr zu überreden. Sulla sagte nur widerwillig zu, da er viel von Marius
in Cäsar erkannte.\n\nDa er fürchtete, dass Sulla seine Meinung ändern könnte,
verließ Cäsar Rom und trat in den Militärdienst, wo er sich selbst durch Tapferkeit
und Führungsqualitäten auszeichnete. Als Sulla 79 v. Chr. seine Diktatur aufgab und
in den Ruhestand ging, war es sicher für Cäsar, nach Rom zurückzukehren. Da er die
Ambition hatte, ein großer Politiker zu werden, verließ er Italien jedoch bald, um
in Griechenland Rhetorik zu studieren.\n\nWährend einer seiner Reisen in den Osten,
wurde Cäsar von kilikischen Piraten entführt und in ihrem geheimen Versteck als
Geisel inhaftiert. Während seiner Gefangenschaft, behielt Cäsar seine Einstellung,
den Piraten gegenüber überlegen zu sein, bei und seine Arroganz überraschte und
unterhielt die Piraten gleichermaßen. Als sie Cäsar gegen ein Lösegeld von 20
Talenten austauschen wollten, verlangte er, die Höhe auf 50 Talente festzulegen, da
er seiner Meinung nach mindestens so viel wert war. Und als er Zeit damit
verbrachte, ihnen seine Gedichte vorzutragen, nannte er sie Barbaren, da sie diese
nicht wertschätzten. Mehrere Male sagte er den Piraten, dass er sofort nach seiner
Freilassung zurückkehren und sie alle kreuzigen lassen würde, woraufhin sie mit
Gelächter reagierten. Cäsar hielt jedoch sein Wort. Er stellte eine Flotte
zusammen, kehrte zurück und nahm die Piraten gefangen. Cäsar brachte sie zum
römischen Statthalter von Asia, der es ablehnte, sie zu exekutieren, wie von Cäsar
beantragt, da er sie lieber als Sklaven verkaufen wollte. Cäsar nahm die
Angelegenheit dann in seine eigenen Hände und ließ sie kreuzigen.\n\nBei seiner
Rückkehr nach Rom, wurde Cäsar zum Militärtribun gewählt, der ersten Stufe auf der
politischen Karriereleiter. Er benötigte mehrere Jahre, aber letztlich wurde er
einer der mächtigsten Männer in Rom und erhielt das Konsulatsamt im Jahr 59 v. Chr.
für seine Eroberungen in Hispania, während er dort als Statthalter diente. Nach
diesen Erfolgen wurde er zum Mitglied des Triumvirats, einem informellen
Zusammenschluss mit Pompeius und Crassus. Die drei Führer wetteiferten
untereinander um die Kontrolle über Rom, während sie die Verantwortung für den Rest
der Republik aufteilten. Cäsars Regierungsverantwortlichkeiten zwangen ihn zu einer
Reihe an Feldzügen in Gallien (dem heutigen Frankreich), Germanien und
Britannien."

70820,"Britannien, 55 bis 54 v. Chr.\n\nJulius Cäsar, Sie waren 8 Jahre lang


römischer Statthalter in Gallien und haben eine Reihe brillanter Feldzüge gegen
viele Feinde Roms geführt. Es war eine richtige Entscheidung, Gallien unter
römische Kontrolle zu bringen, um Ihre Popularität in Rom zu steigern und Ihre
Macht auszuweiten. Nun, da Gallien unterworfen ist und die germanischen
Eindringlinge vertrieben wurden, blicken Sie nach Nordwesten über das Meer nach
Britannien, ein Land, verborgen in Mysterien und umgeben von vielen seltsamen
Legenden. Es ist offensichtlich, dass die Briten den Venetern während ihres Krieges
gegen Sie in Gallien zur Seite standen. Somit ist eine Strafexpedition
erforderlich. Nicht so offensichtlich ist, was sich hinter den nebligen Gewässern
und den hohen, weißen Klippen befindet. Aber es breiten sich unter Ihren Truppen
Gerüchte aus, über uralte Stämme, die Streitwagen benutzen und über fanatische
Druiden, die ihren Göttern Menschenopfer darbringen.\n\nZiele:\n• Erobern und
halten Sie alle britischen Machtzentren (Ruinen).\n• Falls Cäsar stirbt, ist die
Mission verloren."
70821,"1. Verteidigen Sie Ihre Belagerungswaffen um jeden Preis. Deren Überleben
ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Kampagne.\n2. Vergeuden Sie keine Zeit für
die Bekehrung von Dorfbewohnern; Konzentrieren Sie sich auf die Mission."
70822,"Die Aufnahme der Briten in das römische Reich sichert die nördliche Flanke
von Gallien. Obwohl Sie die Insel nicht erobert haben, werden die Informationen
über das Gelände und über die lokalen Stämme die völlige Unterwerfung der
britischen Inseln durch Rom erleichtern… falls sich dies als notwendig erweist.
Jetzt heißt es: Zurück zum Festland. Es gibt Anzeichen dafür, dass Stammesführer in
Gallien zu einer neuen Rebellion aufhetzen."
70823,"Ihre Invasion sorgte für eine wichtige Erkundung von Britannien, aber Ihre
Armee musste schwere Verluste hinnehmen, die nicht einfach zu ersetzen sind. Ihr
Scheitern hat eine Krise heraufbeschworen und die Stämme von Gallien, die von Ihrem
Scheitern hörten, haben begonnen, zu rebellieren. Die nördlichen Grenzgebiete von
Rom könnten schon bald in Flammen stehen. Berichten Sie dem Senat, wo bestimmte
Persönlichkeiten bereits mit Sticheleien gegen Sie aufwarten."
70824,"Nach Cäsars Konsulatsamt, versuchten die Patrizier, die Cäsars wachsende
Macht fürchteten, seine Stärke dadurch zu begrenzen, dass ihm nutzlose Landflächen
in Italien zugeteilt wurden, anstatt die Statthalterschaft über eine Provinz, die
ein Ex-Konsul normalerweise erhielt. Cäsar und seine politischen Verbündeten
schlugen jedoch zurück und durch politische Manöver gelang es ihnen, Cäsar nicht
nur eine, sondern gleich drei Provinzen zu sichern. Zwei dieser drei Provinzen,
Gallia Cisalpina und Gallia Transalpina , grenzten an das keltische Gallien, ein
Land, das noch nicht von den Römern erobert wurde. Während der Zeit von Cäsars
Statthalterschaft wurden einige von Roms gallischen Verbündeten aufgrund einer
neuen, massiven Einwanderungswelle der Helvetier unruhig, und baten um Roms Hilfe.
Cäsar nutzte dies zu seinem Vorteil und hob mehrere Legionen aus, um nach Norden zu
marschieren, die Helvetier zu stoppen, und sich für weitere Feldzüge nach Gallien
vorzubereiten. Cäsars Expedition war ein Erfolg und die römischen Interessen in
dieser Region schienen gesichert zu sein. Es zog jedoch eine neue Bedrohung auf,
als Ariovist, Häuptling des suebischen Stammes, eine Invasion Galliens mit einer
großen germanischen Armee plante. Noch einmal musste Cäsar ausziehen, um die
Bedrohung für die römischen Verbündeten abzuwenden. Er war erneut erfolgreich und
besiegte die Sueben in mehreren Schlachten.\n\nObwohl der Frieden gesichert war,
führte Cäsar seinen Feldzug fort und griff weiter in gallische Angelegenheiten ein.
Im Jahr 57 v. Chr. marschierte er nach Norden gegen die Belger und 56 v. Chr. nach
Westen gegen die Veneter in Armorica. Er besiegte beide Stämme. Nachdem Gallien
sicher unter römischer Kontrolle war, begann er eine Expedition gegen die Briten
über den Kanal, da er vermutete, dass die Veneter von den keltischen Stämmen in
Britannien unterstützt wurden. Cäsar segelte erstmals 55 v. Chr. mit zwei Legionen
(rund zehntausend Männer) nach Britannien, musste sich aber aufgrund schwerem
Widerstands seinen Zugang zum Strand mit Hilfe von auf Schiffen montierten
Katapulten erkämpfen. Nach drei Wochen harter Kämpfe, stimme er einem
Waffenstillstand zu und kehrte nach Gallien zurück.\n\nIm folgenden Jahr fiel er
erneut in Britannien ein, dieses Mal allerdings mit fünf Legionen. Wie zuvor
versammelte sich eine große britische Streitmacht an der Küste, um die Invasion
abzuwehren. Nachdem sie Cäsars große Flotte und Armee sahen, verwarfen die Briten
jedoch diese Strategie. Cäsar und seine Armeen marschierten landeinwärts, an der
Themse entlang. Die Briten vermieden alle größeren Zusammenstöße und versuchen, die
Römer stattdessen zu zermürben, indem sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit die
römischen Lager angriffen. In der Nähe des heutigen St. Albans wurde ein weiterer
Waffenstillstand vereinbart und Cäsar kehrte nach Gallien zurück, nachdem die
Briten sich untergeordnet hatten.\n\nDie britischen Inseln blieben jedoch außerhalb
des römischen Imperiums, bis zur erneuten Invasion unter Kaiser Claudius im Jahr 43
n. Chr. Alle britischen Gebiete südlich von Kaledonien (dem heutigen Schottland),
wurden um 60 n. Chr. erobert und blieben für nahezu 350 Jahre Teil des Imperiums."

70830,"Alesia, 52 v. Chr.\n\nImmer wenn Sie der Meinung sind, die Gallier an einem
Ort unterworfen zu haben, erheben sie sich an einem anderen. Trotz unserer vielen
Feldzüge scheinen die Gallier entschlossen zu sein, sich der römischen Herrschaft
zu widersetzen. Sogar jetzt, in Alesia, während wir ihre Hauptarmee und ihren
Anführer Vercingetorix eingekesselt haben und ihr Oppidum belagern, geben sie nicht
auf. Unsere Boten berichten, dass sich gerade jetzt eine gigantische gallische
Armee nähert, um die Belagerung von Alesia aufzubrechen. Da nun alle gallischen
Krieger an einem Ort konzentriert sind, wird diese Schlacht das Schicksal sowohl
von Gallien, als auch von Ihnen, Cäsar, entscheiden. Besiegen Sie den gallischen
Anführer innerhalb der Siedlung und wir könnten den Kampfgeist der Gallier brechen.
Scheitern Sie, und wir werden von den Massen an gallischen Kriegern überrannt, die
sich außerhalb unseres Lagers sammeln …\n\nZiele:\n• Töten Sie den gallischen
Anführer, Vercingetorix.\n• Falls Cäsar stirbt, ist diese Mission verloren."
70831,"1. Unsere Arbeiter haben einen Wall aus zwei Schichten um das Oppidum von
Alesia errichtet, es sind jedoch gallische Verstärkungen eingetroffen. Stellen Sie
die Befestigungen so schnell wie möglich fertig.\n2. Vermeiden Sie eine
mehrfronten-Belagerung des Feindes um jeden Preis."
70832,"Mit dem Sieg über Vercingetorix und die Gallier haben Sie nahezu neun Jahre
anhaltende Kämpfe beendet. Ganz Gallien wurde in das römischen Imperium
eingegliedert und einigen Quellen zufolge starben während dieser Zeit Millionen von
Feinden. Der bekannte Name „Cäsar“ ist nun gleichbedeutend mit Führungsqualität.
Solche Erfolge haben jedoch auch ihren Preis. Feinde in Rom, die eifersüchtig auf
Ihre Erfolge und Ihre Bekanntheit sind, und die über die Größe Ihrer Armee besorgt
sind, haben angefangen, Intrigen gegen Sie zu schmieden. Noch dazu wurde das
Triumvirat mit Crassus und Pompeius plötzlich beendet, da Crassus im Kampf gegen
die Parther starb. Dies bedeutet, dass nun wieder jeder für sich selbst kämpft. Da
nun das westliche Europa unter Ihrer Kontrolle steht, ist es Zeit, nach Hause
zurückzukehren und sich um Ihren alten Freund und früheren Verbündeten Pompeius zu
kümmern."
70833,"Ihr Scheitern bei der Niederschlagung der Revolte in Gallien bedeutet, dass
alle Anstrengungen, Gallien zu unterwerfen, umsonst waren, und die Gallier sind nun
unter ihrem starken Anführer Vercingetorix vereint. Nach Ihrer Flucht aus Gallien
in die sicheren römischen Provinzen haben Sie erfahren, dass sich jetzt eine große
Streitmacht Kelten und Germanen auf dem Weg nach Rom befindet und nun müssen Sie
zurückeilen. Erwarten Sie jedoch keinen angenehmen Empfang, nachdem Sie Rom auf
diese Weise den Barbaren ausgeliefert haben. Melden Sie sich am Fluss Tiber, zum
Einsatz als Sandsack."
70834,"Unglücklich mit ihrer Unterwerfung durch die Römer, revoltierte der Stamm
der Arverner, angeführt von ihrem Häuptling Vercingetorix, im Jahr 52 v. Chr. und
scharte viele andere Stämme in Zentralgallien um sich. Cäsar, der zu dieser Zeit
Truppen in Gallia Cisalpina aushob, wurde davon überrascht und musste nach Norden
marschieren, um sich einer weiteren gallischen Revolte zu stellen. Vercingetorix'
Vater starb bei dem Versuch, die Gallier unter seiner Herrschaft zu vereinen, aber
Vercingetorix war erfolgreicher, setzte seine Autorität unter den Stämmen durch und
vereinte sie gegen einen gemeinsamen Feind. Da er wusste, dass die Gallier nicht in
der Lage waren, die Römer in einer Schlacht auf offenem Feld zu besiegen, übernahm
er die Strategie der verbrannten Erde in einem Versuch, die Römer von Nachschub und
Unterstützung abzuschneiden. Bei der Schlacht von Gergovia, der arvernischen
Hauptstadt, musste Cäsar eine große Niederlage hinnehmen, die ihn zum Rückzug
zwang. Glücklicherweise für ihn, schafften es die Römer jedoch, in einer
nachfolgenden Kavallerie-Schlacht Vercingetorix' Armee schwere Verluste
beizubringen, die ihn dazu veranlassten, sich nach Alesia, einem gallischen Oppidum
(befestigte Siedlung) zurückzuziehen.\n\nVercingetorix betrachtete Alesia als einen
sicheren Hafen, aber Cäsar verfolgte ihn und belagerte Alesia, worauf Vercingetorix
und seine Armee im Jahr 52 v. Chr. in der Falle saßen. Cäsar errichtete
Befestigungen und versuchte, die Gallier auszuhungern. Aber Vercingetorix, der die
Gefahr erkannte, in der er sich befand, sandte Boten zu all seinen gallischen
Verbündeten und drängte diese, ihm zur Hilfe zu eilen, und die Belagerung zu
sprengen. Die Gallier reagierten auf seinen Aufruf und eine massive Armee aus
gallischen Kriegern marschierte in Richtung Alesia. Nachdem er hörte, was vor sich
ging, befahl Cäsar seinen Truppen, eine weitere Befestigungslinie zu errichten,
dieses Mal allerdings außerhalb des römischen Lagers. Diese Befestigungen waren
eindrucksvoll, mit hohen Mauern aus Holz, Türmen und Pfählen, die die ständigen
Angriffe der Gallier abhalten konnten. Nach mehreren gescheiterten Versuchen der
gallischen Truppen, die Belagerung zu sprengen und nachdem die Nahrungsmittel in
der Festung zu Ende gingen, blieb Vercingetorix keine andere Wahl als sich zu
ergeben, und zu hoffen, dass dies die Leben der Menschen in Alesia retten würde.
Cäsar akzeptierte seine Kapitulation und nahm Vercingetorix gefangen. Fünf Jahre
später brachte Cäsar den gefangenen Gallier zurück nach Rom, um ihn während seines
Triumphzuges durch die Stadt vorzuzeigen. Sofort nach der Siegesparade wurde
Vercingetorix in seinem Gefängnis erdrosselt.\n\nMit der Niederlage der gallischen
Armee kam der organisierte Widerstand der Gallier zum Erliegen und Gallien war
unter strenger römischer Kontrolle. Es blieb einer der wichtigsten Zugänge zum
römischen Imperium für die nächsten 500 Jahre."

70840,"Pharsalus, 48 v. Chr.\n\nWie erwartet, führte Ihr mutiger Zug, den Rubikon


nach Italien zu überschreiten, zu einer Rebellion unter der Führung von Pompeius.
Die Republik wurde von Bürgerkriegen und schwachen Politikern ausgehöhlt, und somit
ist es Zeit für einen starken Mann wie Sie, Rom in ein neues Zeitalter zu führen.
Zuerst müssen wir uns um die Rebellen kümmern. Pompeius ist nach Ihren schnellen
Erfolgen in Italien nach Griechenland geflohen. Nachdem Sie Ihre Kontrolle in Rom
gefestigt und weitere Truppen von Pompeius in Hispanien neutralisiert haben, müssen
Sie die Segel in Richtung Griechenland setzen, um Pompeius zu erledigen. Ihre
beiden Armeen werden sich in der Nähe von Pharsalus aufeinandertreffen, um zu
entscheiden, wer der wahre Herrscher Roms wird.\n\nZiele:\n• Vernichten Sie die
Truppen von Pompeius.\n• Falls Cäsar stirbt, ist die Mission verloren."
70841,"1. Da Vorräte im anfänglichen Lager sehr begrenzt sind, ist Erkundung der
Schlüssel.\n2. Vermeiden Sie es so lange wie möglich, den Feind zu provozieren, um
mehr Zeit zu haben, Ihre Verteidigung aufzubauen.\n3. Konzentrieren Sie sich auf
Pompeius; Metellus Scipio wird sich ergeben, sobald Pompeius vernichtet ist."
70842,"Ihr entscheidender Sieg über Pompeius festigt Ihre Position als Herrscher
von Rom. Der gesamte Senat ist dazu gezwungen, Sie zu bestätigen. Sie werden als
der Größte der Römer in Erinnerung bleiben. Zukünftige Kaiser von Rom, Russland und
Deutschland werden nach Ihnen benannt: Cäsar, Zar und Kaiser."
70843,"Ihre Niederlage gegen Pompeius erhebt ihn offiziell zum Diktator von Rom.
Sie müssen fliehen und können nur hoffen, in einer vergessenen Ecke der Welt
Unterschlupf zu finden, um den Rest Ihrer Tage damit zu verbringen, darüber
nachzudenken, was hätte sein können. Zukünftige Kaiser von Rom und Salatsoßen
werden Pompeius genannt, nicht Cäsar."
70844,"Als Crassus im Kampf gegen die Parther im Jahr 53 v. Chr. starb, wurde das
Triumvirat zwischen den drei mächtigsten Männern in Rom aufgelöst. Crassus, als der
reichste und einflussreichste unter den dreien, hielt Cäsar und Pompeius immer
unter Kontrolle, aber durch seinen Tod konkurrierten die beiden um die Kontrolle
von Rom. Es war klar, dass letztlich nur einer der beiden Männer an die Macht
gelangen konnte, den beide wollten nicht zurückstehen.\n\nIn Furcht vor Pompeius'
und Cäsars unkontrollierter Macht, verlangten die Senatoren in Rom, dass beide
Männer ihre Armeen und Provinzen an die Republik aushändigen sollten. Pompeius, der
sich in Rom befand, entsprach scheinbar diesem Wunsch, indem er versprach, die
Forderungen zu erfüllen, falls Cäsar dies auch tun würde. Er wusste aber gut genug,
dass sein Gegner den Forderungen des Senats niemals entsprechen würde. Auf diese
Weise gelang es Pompeius, die Unterstützung des Senats zu erhalten. Cäsar, der die
Nachricht von den Vorgängen in Rom erhalten hatte, erreichte die Grenzen von
Italien mit einer kleinen Armee. Sowohl der Senat als auch Pompeius gingen nicht
davon aus, dass er auf Rom marschieren würde, denn er ließ den Großteil seiner
Legionen in Gallien zurück. Sie unterschätzten Cäsar und die Loyalität seiner
Soldaten aber. Cäsar, dem keine andere Wahl gelassen wurde, entweder in Italien
einzumarschieren oder all seine Legionen und Provinzen zu verlieren, überquerte den
Rubikon und sprach sein berühmtes Sprichwort \"iacta alea est,\", was so viel
bedeutet wie \"Der Würfel ist gefallen.\" Der Senat stellte hastig eine Armee aus
italienischen Veteranen zusammen, aber Cäsars schneller und unerwarteter Vorstoß
überraschte seine Gegner. Roms Elite floh aus der Stadt und Pompeius war aufgrund
der Popularität Cäsars in Italien nicht dazu in der Lage, ausreichend Männer
zusammenzustellen, um Cäsar Widerstand zu leisten. Somit sah sich Pompeius
gezwungen, nach Griechenland zu fliehen, wo er mehr Einfluss und Macht
hatte.\n\nDie in Rom verbliebenen Senatoren riefen Cäsar als den Verteidiger von
Rom aus und machten ihn zum Diktator, den virtuellen Monarchen von Rom. Nach der
Festigung der Kontrolle über Italien und nachdem er sich um die Verbündeten von
Pompeius in Iberia gekümmert hatte, folgte Cäsar Pompeius nach Griechenland, um
sich seines Rivalen anzunehmen.\n\nCäsar landete in Griechenland. Pompeius' Armee
zahlenmäßig unterlegen, musste er bei der Schlacht von Dyrrachium im Jahr 48 v.
Chr. beinahe eine schwere Niederlage einstecken. Pompeius vermutete jedoch einen
Hinterhalt und verfolgte ihn nicht, was Cäsar die Chance gab, seine Truppen neu zu
sammeln. Danach, bei Pharsalus, gelang es Cäsar schließlich, Pompeius entscheidend
zu besiegen, was diesen erneut nach Osten fliehen ließ, wo er einige Zeit später
vom ägyptischen Pharao Ptolemäus XII. ermordet wurde. Der Bürgerkrieg endete jedoch
noch nicht und die Feindseligkeiten gingen über mehrere Jahre hinweg weiter, bis es
Cäsar letztlich gelang, all seine Gegner zur Strecke zu bringen. Am 15. März des
Jahres 44 v. Chr. wurde Cäsar im Senat von Verschwörern ermordet, zu denen sowohl
Politiker gehörten, die vom Ende der Republik alarmiert waren, als auch frühere
Verbündete von Pompeius sowie verärgerte Freunde von Cäsar selbst."

70910,"Actium, 31 v. Chr.\n\nMarcus Antonius ist in die Offensive gegangen und


überquerte den Golf von Ambrakia in einem Manöver, das darauf ausgelegt ist,
schnell Ihr Lager anzugreifen. Kleopatra ist mittlerweile im Golf vor Anker
gegangen. Ihre Barke wird von der ägyptischen Flotte beschützt. Sollte Antonius'
Angriff abgewehrt werden, wird sie wahrscheinlich nach Ägypten fliehen, wo
Verstärkung wartet. Ihr Schicksal liegt in Ihren Händen, Octavian. Führen Sie hier
einen vernichtenden Schlag gegen Ihre Feinde aus und es wird niemand mehr dazu
fähig sein, Ihren Anspruch auf den Titel Princeps Civitatis
anzufechten!\n\nZiele:\n• Zerstören Sie die Dorfzentren der beiden feindlichen
Festungen.\n• Versenken Sie Cleopatras Barke."
70911,"1. Zum endgültigen Sieg werden Sie mächtige Land- und Seestreitkräfte
benötigen; verlassen Sie sich nicht zu stark auf das eine oder das andere.\n2. Es
könnte sein, dass Sie Ihr Lager verlegen müssen."
70912,"Ihr glorreicher Sieg über die vereinten Armeen von Antonius und Kleopatra
hat diese dazu gezwungen, nach Ägypten zu fliehen. Obwohl zweifellos einige weitere
Manöver erforderlich sind, um die Gebiete zu sichern, die unter Antonius rebelliert
haben, ist die Hauptgefahr gebannt. Sie haben Ihre Kontrolle über Rom gefestigt und
befinden sich nun in der Position, mehr Macht an sich zu reißen als es je ein Römer
tat. Schon bald werden die Bürger von Rom endlose Lobgesänge auf Sie anstimmen!"
70913,"Ihre Niederlage gegen die vereinten Armeen von Antonius und Kleopatra hat
Sie dazu gezwungen, sich nach Rom zurückzuziehen und zu versuchen, Ihre Armee
wieder aufzubauen. Nachdem der östliche Teil des Imperiums nun an unsere Feinde
verloren ist, ist es wahrscheinlich, dass Antonius seinen endgültigen Sieg weiter
verfolgen und auf Rom marschieren wird. Eine zweite Niederlage gegen Antonius wird
das Ende Ihrer Karriere als Konsul bedeuten und wird es Antonius mit Sicherheit
erlauben, der erste Kaiser von Rom zu werden."
70914,"Nach der Ermordung von Julius Cäsar im Jahr 44 v. Chr. trudelte Rom in eine
Reihe von Konflikten zwischen verschiedenen politischen Fraktionen. Aus diesem
Chaos erhob sich ein Triumvirat aus Marcus Antonius (Cäsars engstem Verbündeten),
Octavian (Cäsars Neffen) und Marcus Aemilius Lepidus, dem Pontifex Maximus von Rom.
Die Macht dieses \"Zweiten Triumvirats\" leitete sich aus der Lex Titia ab, einem
Legislaturauszug, der dem Triumvirat die nahezu absolute Macht verleiht. In der
Schlacht von Philippi im Jahr 42 v. Chr. zerschmetterten sie die Armeen von Brutus
und Cassius, zwei der Hauptfiguren in der Verschwörung gegen Cäsar.\n\nOctavian
zeigte sich als außergewöhnlicher Politiker und beherrschte es meisterlich,
politische Allianzen zu schmieden und die Stimmungslagen der gewöhnlichen Leute zur
Unterstützung seiner eigenen Ziele zu verwenden. Für ein Jahrzehnt wurde die
instabile politische Allianz zwischen den Triumvirn größtenteils durch
gegenseitige pragmatische Interessen und durch Antonius' Heirat mit Octavians
Schwester Octavia zusammengehalten. Antonius hatte die Kontrolle über den Osten,
während Octavian sich der Kontrolle über den Westen annahm. Lepidus’ Rolle wurde
mehr und mehr geschwächt.\n\nAntonius beging einen fatalen Fehler, als er sich im
Jahr 33 v. Chr. in Cleopatra von Ägypten verliebte und seine Frau zu Gunsten
Cleopatras mied. Octavian nutzte die Gelegenheit und diese Beleidigung als ein
Mittel, um Antonius' Unterstützung aus dem Senat und dem Volk von Rom zu
untergraben. Der Senat stimmte zu, Cleopatra den Krieg zu erklären, was in der
Weiterführung auch einen Krieg gegen Antonius bedeutete. Nach einigen Manövern
krachten die Armeen von Octavian und Antonius 31 v. Chr. bei Actium, in der Nähe
des Golfes von Ambracia, zusammen. Nachdem er einen entscheidenden Sieg davon trug,
führte Octavian den Großteil der römischen Gebiete im Osten zu seinen bereits
beeindruckenden Ländereien hinzu.\n\nAntonius und Cleopatra flohen nach Ägypten, wo
sie versuchten, eine neue Armee aufzustellen. Die lokalen Truppen unterstützten
jedoch Octavian, worauf sich Antonius und Cleopatra dazu entschieden, lieber
Selbstmord zu verüben, als bei Octavians Triumphzug durch die Straßen Roms
geschleppt zu werden. Antonius befolgte die römische Tradition und stürzte sich in
sein Schwert. Cleopatra hielt eine tödliche Giftschlange—eine Natter—an Ihre Brust,
um sich von ihr beißen zu lassen. Octavian festigte mittlerweile weiter seine Macht
in Rom, indem er sich zunächst zum Princeps Civitatis (Erster Bürger) ausrufen ließ
und schließlich der erste Kaiser eines neu gestalteten römischen Imperiums wurde,
das er unter dem Titel Augustus Cäsar beherrschte."

70920,"Italien, 69 n. Chr.\n\nDer brutale und wahrscheinlich verrückte Kaiser Nero


starb durch seine eigene Hand und hinterließ keine Erben. In einem Anflug von
Größenwahn haben mehrere Anwärter ihre Forderungen auf den Thron angemeldet. Die
Soldaten unter Ihrem Befehl, Vespasian, sind jedoch hartnäckig der Meinung, dass
die Herrschaft über das Imperium Ihnen zufallen sollte. Benutzen Sie Ihre östlichen
Legionen, um die Kontrolle über Rom zu übernehmen, während Sie Ihre Flanken vor den
Armeen der anderen Usurpatoren verteidigen. Errichten Sie ein Monument in Rom, um
Ihren Thronanspruch zu verdeutlichen.\n\nZiele:\n• Beschützen Sie Ihr Wunder.\n•
Zerstören Sie Galbas Wunder.\n• Errichten Sie ein neues Wunder an der Stelle, an
der Galbas Wunder stand."
70921,"1. Errichten Sie unverzüglich eine Verteidigung um Ihr Wunder. Eventuell
müssen Sie eine neue Stadt um Ihr Wunder herum bauen.\n2. Errichten Sie eine starke
Offensiv-Armee, bevor Sie das rote Wunder angreifen—der Feind wird Sie
erwarten.\n3. In diesem Szenario spielen Sie die palmyrische Zivilisation. Machen
Sie sich mit deren Technologiebaum vertraut."
70922,"Ave, Cäsar! Ihre herausragenden Siege auf den Schlachtfeldern haben Sie zum
unangefochtenen Erben des römischen Throns gemacht. Die Menschen sind des
Bürgerkriegs müde und freuen sich auf Ihre erleuchtete Herrschaft. Die Pflichten,
um das römische Imperium zu verwalten, sind mannigfaltig und es wird eine große
Last für Sie sein, aber Ihr Vermächtnis als Wiederhersteller der Ordnung und als
effektiver Verwalter wird Jahrtausende überdauern. Das Glück ist Ihnen hold, um
weiteren Ruhm zu sammeln!"
70923,"Der römische Thron hätte Ihnen gehören können, wenn Sie so kompetent gewesen
wären, wie viele Ihrer Bewunderer es dachten. Offensichtlich haben sie Ihre
Fähigkeiten bei Weitem überschätzt. Der neue Kaiser hegt jedoch keinen Groll gegen
Sie. Er befiehlt Ihnen, sich bei den kaiserlichen Latrinen zu melden, denn er geht
davon aus, dass Ihre Fähigkeiten ausreichend sind, damit Sie dort richtig
„aufräumen“."
70924,"Der Selbstmord von Kaiser Nero im Jahr 68 n. Chr. verursachte einen
Bürgerkrieg zwischen zahlreichen Thronanwärtern. Während dieses chaotischen Jahres
wurden vier verschiedene Männer als Kaiser anerkannt, wenn auch nur vorübergehend.
Galba, der Legat in Hispania Tarraconensis, wurde zum Kaiser erhoben und
marschierte nach Rom, um das Imperium für sich zu beanspruchen. Er war jedoch
extrem unbeliebt aufgrund mehrerer schlechter administrativer Entscheidungen. Der
schlimmste seiner Fehler war, nicht die üblichen Spenden an die Prätorianische
Garde zu zahlen—die Leibwache des kaiserlichen Haushaltes.\n\nNachdem sie die
Ineffektivität des Kaisers erkannten (der so schwach war, dass er in einer Sänfte
getragen werden musste), erhoben zwei weitere Magnaten Ihre Ansprüche. Marcus
Salvius Otho bestach die Prätorianische Garde, Galba zu ermorden und nahm sich den
Thron. Er erkannte aber schon bald, dass er nicht in der Lage war, zu regieren.
Währenddessen marschierte Vitellius, der Befehlshaber der Legionen am Rhein und in
Gallien mit seinen kampferprobten Soldaten nach Rom. Nach einer Niederlage bei
Bedriacum, verübte Otho Selbstmord, angeblich um das Imperium vor einem Bürgerkrieg
zu bewahren.\n\nVitellius kam nach Rom und wurde vom Senat als Kaiser anerkannt.
Mehrere der östlichen Provinzen unterstützten jedoch Vespasian, einen fähigen
Befehlshaber mit einer umfassenden Liste an militärischen Erfolgen, wie
beispielsweise der kürzlichen Niederschlagung einer Revolte in Judäa. Unter dem
Befehl von Marcus Antoninus Primus marschierten Vespasians Truppen in Richtung der
kaiserlichen Stadt und errangen einen Sieg bei Bedriacum, der Stadt, bei der die
Vitellier Othos Armee besiegten. Vitellius versuchte, abzudanken, wurde aber
zusammen mit seiner Familie erschlagen. Kurz danach reiste Vespasian nach Rom, wo
seine absolute Macht durch die Übergabe einer Gesetzesvorlage, bekannt als die Lex
de Imperio Vespasiani, gefestigt wurde."

70930,"Mesopotamien, 262 n. Chr.\n\nNach einem Jahrzehnt des Abschwungs und des


relative Ruhezustands, lebte Persien als Weltmacht wieder auf. Der ineffektive
parthische Staat wurde vom Haus Sasan gestürzt, das eine neue Dynastie gründete und
schnell die Vorherrschaft über die alten parthischen Gebiete übernahm. Als Antwort
auf die Bedrohung, die es auf die Grenzen des östlichen römischen Imperiums
darstellte, war Kaiser Valerian darauf aus, die Gebiete dieses sassanidischen
Reiches zu erobern. Nach einem desaströsen Gefecht gegen den persischen König
Shapur in der Nähe von Edessa, wurde Valerian gefangen genommen und befindet sich
nun in der persischen Hauptstadt Ctesiphon.\n\nEine Karawane mit Gold und
wertvollen Gütern wurde in Richtung Ctesiphon entsandt, um Valerian auszulösen und
die Spannung zwischen den Römern und ihren sassanidischen Nachbarn abzubauen. Die
Karawane wurde jedoch unterwegs überfallen und das Lösegeld gestohlen. Parthische
und palmyrische Banditen operieren immer noch von ihren versteckten Schlupfwinkeln
in den Zagros-Bergen. Stellen Sie dir Ordnung in dieser Region wieder her, erobern
Sie das Lösegeld zurück und bringen Sie es nach Ctesiphon.\n\nZiele:\n• Erobern Sie
die drei Karren mit Lösegeld (Artefakte) zurück und bringen Sie sie zum Palast (am
Fuß des Wunders) in Ctesiphon.\n• Zerstören Sie alle palmyrischen und parthischen
Ställe."
70931,"1. Das Errichten von Mauern und Türmen sollte Priorität haben. Der Feind
weiß, dass Sie kommen und plant einen Überraschungsangriff.\n2. Es könnten sich ein
paar römische Dorfbewohner in der Region befinden. Benutzen Sie diese, um Ihre
Armee zu versorgen.\n3. Nehmen Sie sich in Acht vor sassanidischen Truppen, diese
werden nicht zögern, das Lösegeld zu erobern.\n4. Vermeiden Sie Konflikte—lassen
Sie niemanden, einschließlich Ihre Verbündeten, in die Nähe des Lösegelds."
70932,"Ihr schnelles und beherztes Handeln in Mesopotamien hat viel Vertrauen in
das römische Militär wiederhergestellt. Unglücklicherweise waren die Perser nicht
beeindruckt von Ihrem angebotenen Lösegeld und der frühere Kaiser Valerian ist dazu
verdammt, sein restliches Leben als Sklave von Shapur I zu verbringen. Es ist
jedoch nicht alles verloren. Ihre Taten haben die Palmyrer erfolgreich davon
überzeugt, dass Rom trotz der gefährlichen sassanidischen Nachbarn im Osten immer
noch stark ist. Die Palmyrer werden Sie in zukünftigen Konflikten mit den
Sassaniden unterstützen."
70933,"Die gescheiterte Rückeroberung des Lösegelds hat zu Valerians Hinrichtung
durch die Hand der Sassaniden geführt. Der östliche Teil des Imperiums befindet
sich in Aufruhr, während in Rom wieder Bürgerkrieg wegen der Thronfolge herrscht.
Die germanischen Stämme haben die Grenzen am Rhein und an der Donau überquert,
während die Römer sich immer noch gegenseitig bekämpfen. Dank Ihrer Inkompetenz
befindet sich das Imperium kurz vor dem Zusammenbruch. Melden Sie sich beim
kaiserlichen Hof, um Ihren Dienst als Fußbank anzutreten."
70934,"Der Zusammenbruch des parthischen Reiches begann mit den Feldzügen des
römischen Kaisers Trajan, unter dem das römische Reich seine größte territoriale
Ausdehnung im frühen zweiten Jahrhundert n. Chr. erreichte. Über die nächsten
hundert Jahre wurde das parthische Reich durch interne Instabilitäten und
militärische Demütigungen der expansionierenden römischen Kaiser ausgelaugt. Für
einen Moment sah es so aus, als ob die Römer erfolgreich den Leistungen Alexanders
nacheifern könnten.\n\nDies begann sich jedoch im frühen dritten Jahrhundert n.
Chr. zu ändern. Die arsakidische Dynastie wurde von Ardashir I aus dem Haus Sasan
in Hormozdgan im Jahr 224 n. Chr. gestürzt. Die neue sassanidische Dynastie war in
nahezu jedem Aspekt der Regierung in beträchtlichem Maße effizienter als die
Parther und ihr Militärsystem war ebenfalls weit überlegener. Die größte Furcht der
Römer wurde Wirklichkeit—es gab nun eine potente, funktionierende Bedrohung aus dem
Osten.\n\nDer Aufstieg des sassanidischen Reiches fiel zufälligerweise in eine
Periode von Instabilität innerhalb des römischen Imperiums, die als die \"Krise des
dritten Jahrhunderts\" bekannt ist. Die römische Währung verlor an Wert, wodurch
die Wirtschaft ins Trudeln geriet, die Militärstrukturen verfielen und es regierten
über zwanzig Kaiser in einer Zeitspanne von fünfzig Jahren. Mehrmals endeten
Feldzüge im Osten im Desaster. Der Sassanide Shapur I (240 - 272 n. Chr.) besiegte
drei römische Kaiser während es die Herrschaft des sassanidischen Reiches auf
weitere große Gebiete ausdehnte. Der römische Kaiser Valerian wurde in der Nähe von
Edessa gefangen genommen und beendete sein Leben als Sklave. Einigen Berichten zu
Folge wurde er dazu gezwungen, als Shapurs persönliche Fußbank zu dienen und wurde
später ausgestopft.\n\nGleichzeitig nahmen die germanischen Einfälle über die
Grenzen an Rhein und Donau zu. Um 260 n. Chr. befand sich das Imperium in einer
solch instabilen Lage, dass Teile davon absplitterten und die kurzlebigen
palmyrischen und gallischen Reiche formten. Diese Staaten waren nominell an Rom
gebunden, tendierten allerdings dazu, überwiegend im eigenen Interesse zu handeln.
Das römische Imperium überlebte diesen Aufruhr nur knapp, erholte sich aber
letztlich unter der effektiven Regierung einer Reihe von starken Kaisern."

70940,"Thrakien, 271 n. Chr.\n\nAls die Krise des dritten Jahrhunderts anhält,


werden die Schwächen des zu weit ausgedehnten römischen Imperiums mehr und mehr
offensichtlich. Die alemannische Konföderation bedroht die nördlichen Teile
Italiens und die Getäer sind in den Balkan eingefallen. Die Palmyrer, einst loyale
Verbündete, rebellierten unter der Führung von Septimia Zenobia und haben die
meisten unserer östlichen Provinzen erobert. Kaiser Aurelian, verteidigen Sie die
nördlichen Grenzen des Imperiums, während Sie die Palmyrer vernichten und die
östlichen Provinzen wieder unter römische Kontrolle bringen.\n\nZiele:\n• Besiegen
Sie die Palmyrer.\n• Keines Ihrer Dorfzentren darf zerstört werden."
70941,"1. Jedes Ihrer Dorfzentren kann jederzeit angegriffen werden. Seien Sie
bereit, um jedes eine starke Verteidigung zu errichten.\n2. Das schwächste Glied in
der feindlichen Armee anzugreifen, wird deren Angriffe beträchtlich
verlangsamen.\n3. Sie können keine neuen Dorfzentren errichten. Beschützen Sie
diejenigen, die Sie bereits besitzen.\n4. Es ist nicht erforderlich, alle Gegner zu
vernichten, um zu gewinnen. Königin Zenobia zu besiegen, reicht dazu aus."
70942,"Erfolg! Aufgrund Ihres kriegerischen und militärischen Könnens als Kaiser
haben Sie Ihre Kontrolle über die Provinzen wiederhergestellt und das Imperium vor
dessen Untergang bewahrt. Der Senat und das Volk jubeln aufgrund Ihres umfassenden
Sieges über die Palmyrer, Alemannen und Getäer. Obwohl es von Zeit zu Zeit
weiterhin germanische Überfälle geben kann, wurde die Sicherheit der Grenzen
beträchtlich verbessert. Machen Sie sich für Ihren Triumphzug durch Rom bereit, bei
dem Sie die besiegte Zenobia präsentieren und in den Straßen zur Schau stellen!"
70943,"Aufgrund Ihres Scheiterns bei der Erhaltung der Grenzen des Imperiums ist es
offensichtlich, dass nichts mehr zu retten ist. Die östlichen Provinzen sind
verloren. Sie haben es zugelassen, dass Rom von Palmyra besiegt wurde. Einer Stadt
von Händlern, nicht von Kriegern! Jetzt klopfen germanische Stammeskrieger an die
Tore Roms, nicht Verkäufer von Olivenöl."
70944,"In dem Chaos, das auf die Niederlage und die Gefangennahme von Kaiser
Valerian durch den Sassaniden Shapur I im Jahr 260 n. Chr. folgte, fielen vielen
der östlichen Provinzen in den Einflussbereich der Stadt Palmyra im heutigen
Syrien. Gleichzeitig wurden die Grenzen an Rhein und Donau durch Einfälle der
Alemannen (\"alle Männer\"—eine Konföderation zahlreicher germanischer Stämme)
beziehungsweise der Getäer (ein Gruppe von Thrakern und Dakiern)
bedroht.\n\nSeptimia Zenobia war die Frau von Odaenathus, dem Herrscher von
Palmyra. Sie begleitete und assistierte ihrem Ehemann bei seinen Feldzügen. Nach
einem erfolgreichen Feldzug in Asia Minor gegen die eindringenden Heruli, wurde
Odaenathus im Jahr 266 n. Chr. ermordet und sein Sohn Vaballathus übernahm die
Nachfolge. Die wahre Macht in Palmyra hatte jedoch Königin (und selbsternannte
Kaiserin) Zenobia. In den frühen 270er Jahren n. Chr. führte sie eine offene
Rebellion gegen den römischen Kaiser Aurelian und verkündete das unabhängige
palmyrische Reich.\n\nAurelian handelte jedoch entschlossen. Nachdem er Einfälle
der Alemannen und der Getäer abwehrte und den Titel Gothicus Maximus (aufgrund
einer verbreiteten Verwechslung der Getäer mit den Goten) erhielt, marschierte er
mit einer Armee durch die rebellischen Provinzen. Die meisten Städte ergaben sich
kampflos aber diejenigen, die Widerstand leisteten, befanden sich auf Augenhöhe und
ihre Bevölkerung griff zum Schwert. Um 273 n. Chr. war in den östlichen Provinzen
die römische Kontrolle wiederhergestellt. Im folgenden Jahr eroberte Aurelian
erfolgreich das gallische Reich zurück, einen weiteren abtrünnigen Rebellenstaat,
und vereinte das Imperium erneut. Unglücklicherweise wurde er im Jahr 275 n. Chr.
durch die Prätorianische Garde ermordet.\n\nDas Vermächtnis von Aurelian und
weiteren sogenannten \"Soldatenkaisern\" war immens. Wäre er nicht getötet worden,
hätte Aurelian als fähiger Verwalter und Reformer wahrscheinlich erfolgreich die
Stabilität des Imperiums auf den Stand vor der Dritten-Jahrhundert-Krise
wiederherstellen können. Ein Jahrzehnt später befand sich das Imperium jedoch unter
der Herrschaft von Diokletian, einem der fähigsten Kaiser in der römischen
Geschichte, der das Imperium im Jahr 293 n. Chr. in eine Tetrarchie (vier Regionen,
kontrolliert durch vier unterschiedliche Anführer) umorganisierte. Seine
erfolgreichen Reformen wurden von Kaiser Konstantin weitergeführt, der vor allem
für seinen Übertritt zum Christentum und für die Errichtung der neuen kaiserlichen
Hauptstadt Konstantinopel (das heutige Istanbul) bekannt wurde."

70950,"Pannonien, 373 n. Chr.\n\nEine neue und furchterregendere Gruppe von


Barbaren, die Hunnen, wanderten über die letzten Jahrzehnte aus Zentralasien in
Richtung Westen. Sie sind geschickte Reiter und Gerüchten zufolge nahezu
unbesiegbar! Germanische und alanische Stämme fliehen gleichermaßen vor ihnen und
strömen in Richtung der Grenzen des Imperiums. Die bevorstehende Invasion wird eine
große Prüfung für die Stärke des Imperiums sein. Falls Sie deren Eindringen nicht
abwehren können, wird Rom geplündert und das Imperium überrannt!\n\nZiele:\n•
Verstärken Sie sich und zerstören Sie die Hunnen (rot).\n• Verteidigen Sie das
Imperium vor den Invasionen der Vandalen, Goten und Alanen."
70951,"1. Dieses Szenario spielt sich wie ein Spiel auf Leben und Tod. Sie müssen
schnell eine große Armee errichten, um die Hunnen zu bekämpfen.\n2. Ihre
Verbündeten sind nicht sehr vertrauenswürdig und könnten ihre Loyalität ändern,
wenn Sie merken, dass die Gegenseite gewinnt.\n3. Die Hunnen verlassen sich völlig
auf berittene Bogenschützen. Benutzen Sie Sensenstreitwagen und Ballisten, um mit
ihnen fertig zu werden."
70952,"Ihr Volk stößt einen Seufzer der Erleichterung aus, als Ihre Armeen
siegreich aus dem blutigen Konflikt mit diesen schrecklichen Eindringlingen
hervorgehen. Die Barbaren, die nicht getötet oder gefangen genommen wurden, sind
entweder weit über die Grenzen geflohen oder wurden als Hilfstruppen in Ihre Armeen
aufgenommen. Eines Tages könnten sie zurückkehren, aber trotz zahlreicher
apokalyptischer Prophezeiungen ist das römische Imperium für den Augenblick sicher.
Sie können sich nun auf die Planung Ihres Feldzuges gegen Persien und die
Ausdehnung der Grenzen des Imperiums in neue Ausmaße konzentrieren. Ave, Cäsar!"
70953,"Ihre Unfähigkeit führte zum Untergang des römischen Imperiums und zum Ende
einer tausendjährigen, ruhmreichen Geschichte. Germanische Räuber randalieren in
den Provinzen, plündern und stehlen überall, während hunnische Reiter Berge aus
menschlichen Schädeln errichten und fliehende römische Bürger als Zielscheiben zum
Bogenschießen benutzen. Ziehen Sie Ihre besten Sandalen an und rennen Sie! "
70954,"Um die Mitte des 4. Jahrhunderts n. Chr. hatte sich das römische Imperium
zumindest teilweise von der desaströsen Krise des dritten Jahrhunderts erholt und
sein Militär erfuhr mehrere erforderliche Reformen, die es in die Lage versetzten,
den feindlichen Einfällen besser zu widerstehen. Das riesige Ausmaß der Grenzen
blieb jedoch weiterhin ein Problem und es wurde immer schwieriger, sich sowohl
gegen die germanischen Bedrohungen im Norden, als auch gegen die Bedrohung durch
die sassanidischen Perser im Osten zu behaupten. Soziale Probleme, Nachfolge-Krisen
und die darauf folgenden Bürgerkriege verkomplizierten die Dinge nur noch
weiter.\n\nDie Invasion der Hunnen nach Europa kippte das Gleichgewicht der Mächte
gegen das römische Defensivsystem. Die Hunnen waren eine der ersten Gruppen
türkischer Nomaden, die in diese Region einwanderten und sie waren extrem
geschickte Reiter und Bogenschützen. Im Jahr 373 n. Chr. besiegten sie die Alanen
am Fluss Tanais, unterwarfen sie und drangen weiter nach Westen vor. Drei Jahre
später verübten Sie ein Gemetzel an den gotischen Stämmen nördlich des Schwarzen
Meeres, was diese dazu zwang, nach Westen zu fliehen und am Asyl im römischen
Imperium zu ersuchen.\n\nAngesichts der unglaublichen Gelegenheit, die militärisch
geschickten Goten friedlich als Untertanen gewinnen zu können, beging Kaiser Valens
(oder möglicherweise seine Beamten) eine Reihe fataler Fehler. Es kam zu
Feindseligkeiten, die in der Schlacht (dem Desaster) von Adrianopolis im Jahr 378
n. Chr. gipfelten, in der die Goten Großteile der militärischen Stärke des
östlichen Imperiums auslöschten. Die Römer sahen hilflos zu, als sie Griechenland
und die Balkanländer plünderten, bevor sie sich nach Westen in Richtung Rom
wandten, das sie im Jahr 410 n. Chr. plünderten.\n\nDie Hunnen tendierten dazu, in
Wellen anzugreifen, die immer ungefähr eine Generation auseinander lagen. Um 405 n.
Chr. starteten sie eine weitere Invasion, was verschiedene Volksgruppen wie die
Vandalen, Goten, Sueben und Alanen in das westliche Imperium trieb, während sie
gleichzeitig Thrakien plünderten. Diese Einfälle kosteten Rom einige seiner
wertvollsten Provinzen. Die hunnische Bedrohung intensivierte sich noch unter der
Herrschaft von Attila (ca. 434 - 453 n. Chr.), der eine riesige Konföderation aus
germanischen, türkischen und alanischen Gruppen kommandierte. Attila griff zunächst
gnadenlos das östliche Imperium an, was Rom dazu zwang, ein militärisches
Unternehmen mit dem Ziel, Nordafrika von den Vandalen zurückzuerobern, abzubrechen.
Im Jahr 451 n. Chr. stieß er dann westlich nach Gallien vor.\n\nDieser Feldzug
führte die todbringende hunnische Konföderation gegen die Armeen von Flavius
Aetius, einem römischen Befehlshaber, der unter den Hunnen aufgewachsen war, und es
geschafft hatte, ein loses Bündnis mit mehreren anderen \"barbarischen\" Stämmen zu
schließen. Sie prallten auf den katalaunischen Feldern aufeinander und es ereignete
sich ein Blutbad, das nahezu ergebnislos blieb. Aus strategischer Sicht verloren
die Hunnen die Schlacht, kehrten aber im darauf folgenden Jahr zurück, um das
nördliche Italien zu plündern. Die römische Allianz zerbrach und Aetius, der letzte
große römische General, wurde kaltblütig von Kaiser Valentinian III ermordet, der
eifersüchtig auf dessen Erfolg war (Freunde von Aetius ermordeten später
Valentinian in einem Vergeltungsakt).\n\nAls er sich den Toren von Rom näherte,
wurde Attila von Papst Leo I empfangen, der ihn überredete, von der Stadt
abzulassen (möglicherweise im Kontext der Hungernot und der Seuche, die zu dieser
Zeit in der Region grassierte). Attila kehrte ruhmreich in seine Heimat zurück,
starb allerdings volltrunken nach dem Fest zu Ehren seiner Hochzeit mit der
germanischen Prinzessin Ildico, möglicherweise durch ein starkes Nasenbluten,
aufgrund dessen er an seinem eigenen Blut erstickte. Die hunnische Konföderation
überlebte seinen Tod nicht lange, aber die hunnischen und germanischen Invasionen
hatten ihren Schaden angerichtet. Die militärische Stärke des weströmischen
Imperiums, das etwa fünf Jahrzehnte zuvor noch über ein stehendes Heer von 200.000
Männern verfügte, wurde nahezu vollständig ausgelöscht und das westliche Imperium
brach im Jahr 476 n. Chr. zusammen."

71110,"Die Alpen, 218 v. Chr.\n\nHannibal von Karthago, Ihr Plan, in Italien


einzufallen, indem Sie die Alpen überqueren, ist raffiniert, brilliant und voller
Risiken. Die Gebirgspässe werden von furchterregenden keltischen Stämmen bevölkert
und römische Garnisonen verteidigen die Vorgebirge. Sollte sich Ihr Wagnis jedoch
auszahlen, wird Ihnen ganz Italien ausgeliefert sein. Wagen Sie das Undenkbare,
Hannibal: Überqueren Sie die Berge mit Ihren Elefanten und Sie werden als der
größte Anführer der Geschichte in Erinnerung bleiben!\n\nZiele:\n• Bringen Sie
Hannibal und beide gepanzerten Elefanten hinter die Doppelflaggen in der unteren
Ecke der Karte."
71111,"1. Die Römer wurden über Ihre Ankunft informiert. Bewegen Sie sich schnell,
bevor sie Zeit haben, ihre Verteidigungen vorzubereiten.\n2. Späher haben die
Gebirgspässe markiert, wurden aber gefangen genommen. Falls Sie sie befreien
können, werden sie von großem Nutzen sein.\n3. Nutzen Sie Wegpunkte, um Ihre
Truppen durch die engen Täler zu leiten. Um Wegpunkte zu benutzen, klicken Sie auf
eine Einheit, drücken Sie SHIFT und rechtsklicken Sie auf jeden Punkt entlang des
Pfades. Die Einheit wird sofort die Wegpunkte vom ersten bis zum letzten abgehen."
71112,"Ihre Überquerung der Alpen war ein Meisterstück in den Annalen der
Geschichte. Ganz Karthago applaudiert Ihnen und Ihrer Armee. Nun, da Italien vor
Ihnen liegt, wird Rom Ihre Rache zu spüren bekommen!"
71113,"Ihr Scheitern in den Alpen hat Karthago dem Untergang geweiht. Nur eine
erfolgreiche Invasion Italiens hätte den römischen Vormarsch verlangsamen können.
Jetzt marschieren römische Legionen in Hispania ein und es wird nur eine Frage der
Zeit sein, bevor sie Karthago selbst erreichen. Sie waren ein Narr, zu denken, dass
Elefanten die Alpen überqueren könnten und Ihre Bestrafung ist es, unter den Füßen
eines Ihrer Dickhäuter langsam zerquetscht zu werden."
71114,"Nach der Niederlage Karthagos im ersten Punischen Krieg (264 – 241 v. Chr.),
verlor die nordafrikanische Macht ihre Marine-Vormachtstellung im zentralen
Mittelmeerraum an die Römer. Als die Feindseligkeiten zwischen Rom und Karthago im
Jahr 218 v. Chr. weitergingen, war Karthago nicht dazu in der Lage, die römische
Marine herauszufordern, um eine Invasion Karthagos von See aus zu verhindern. Ein
29-jähriger karthagischer General, der sich in Hispania befand, hatte jedoch eine
Lösung für Karthagos strategische Herausforderung.\n\nIm Frühjahr des Jahres 218 v.
Chr. verließ Hannibal Barca Carthago Nova im östlichen Hispania den Berichten
zufolge mit einer Armee von 40.000 Infanteristen und 12.000 Reitern sowie mit
seinen berühmten Elefanten. Auf seinem Marsch nach Norden, überquerte er die
Pyrenäen, unterwarf dabei die Bergstämme und zog weiter durch das südliche Gallien,
bekämpfte feindliche Häuptlinge, verbündete sich mit anderen und verstärkte seine
Armee mit Söldnern. Die Römer, alarmiert durch Hannibals Truppenbewegungen,
entsendeten eine Armee unter Publius Cornelius Scipio, um ihn zu stoppen, aber
Hannibal umging diese römische Armee. Nachdem er die Alpen erreicht hatte und der
Winter sich näherte, führte Hannibal seine Armee—hauptsächlich zusammengestellt aus
Nordafrikanern und Iberiern, die nicht an die extreme Kälte und die großen Höhen
gewöhnt waren—durch die gefährlichen Berge. Sie erlitten starke Verluste durch
Überfälle von keltischen Stämmen sowie durch Krankheit und durch die extremen
Elemente. Viele Männer verloren den Halt und stürzten von den hohen Gebirgspässen
aus in den Tod. Hannibal trieb seine Männer weiter und letztendlich erreichen Sie
das Po-Tal in Norditalien. Hannibal und seine Krieger verbrachten die nächsten 15
Jahre in Italien und besiegten die Römer in mehreren Kampfhandlungen, aber
scheiterten schließlich daran, ihr eigentliches Ziel zu erobern: die Stadt Rom."

71120,"Thessalien, 171 v. Chr.\n\nKönig Perseus von Makedonien, Ihre Spione in Rom


haben die Nachricht übermittelt, dass Ihr Rivale, der König von Pergamon, von
seinen Ländereien in Westanatolien aus nach Rom gereist ist, um vor dem Senat eine
Rede zu halten. In dieser hat er Eure Hoheit verleumdet und diffamiert, und die
römischen Senatoren dazu angehalten, Ihnen den Krieg zu erklären. Nun sind römische
Legionen in Thessalien gelandet und wurden von verräterischen griechischen Städten
wie Larissa freundlich empfangen. Sie dürfen es den Römern nicht erlauben, sich in
griechischen Gebieten wohl zu fühlen. Besiegen Sie die Römer und erobern Sie die
griechischen Städte, die Ihnen als Erben der antigonidischen Dynastie ohnehin
rechtlich zustehen.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie das Regierungsgebäude in Larissa
(rot)."
71121,"1. Ihre Hopliten am Anfang des Spieles sind stärker als alles, was die Römer
zu Beginn der Schlacht haben. Verlassen Sie sich darauf, dass Ihre Hopliten Ihr
Lager verteidigen, während Sie Ihre Verteidigung aufbauen.\n2. Es ist nicht
notwendig, die römischen Armeen zu zerstören, um Larissa anzugreifen, aber an den
Römern vorbei zu kommen, gibt Ihnen Zugang zu den schwächeren Flanken von Larissa."
71122,"Ihr großer Sieg über Rom und seine Verbündeten hat Makedonien neuen Ruhm
eingebracht. Die Römer fürchten Sie und wissen nun, dass sie sich nicht einfach
durch die Lügen eines einzelnen, eifersüchtigen Mannes in einen Krieg hineinziehen
lassen sollten. Bald schon werden Sie am König von Pergamon Rache üben."
71123,"Trotz anfänglicher Erfolge gegen die schwachen römischen Eindringlinge haben
Sie es nicht geschafft, sie zu besiegen. Ihre Träume von der Herrschaft über
Griechenland und Anatolien sind aufgrund Ihrer Inkompetenz geplatzt. Die Römer
schicken ihren griechischen Verbündeten und dem König von Pergamon mehr
Unterstützung. Fangen Sie besser damit an, Latein zu lernen. Hier kommt Ihre erste
Lektion: „Puer ego sum. Hoc ludum est difficile.“"
71124,"Bis Perseus den Thron von Makedonien im Jahr 179 v. Chr. bestieg, wurde Rom
ein mächtiger Spieler um die Macht in Griechenland und im östlichen Mittelmeerraum.
Die Niederlage von Perseus' Vater, Philip V, im zweiten Makedonischen Krieg (200 –
197 v.Chr.) zwang Makedonien dazu, seine Besitztümer im südlichen Griechenland,
Thrakien und Asia Minor aufzugeben. Durch diese Schwächung der Macht und des
Einflusses von Makedonien, schmiedete Rom Allianzen mit griechischen Städten,
einschließlich Pergamon, einem griechischen Königreich an der ionischen
Küste.\n\nSofort nach seiner Thronbesteigung verfolgte Perseus eine anti-römische
Politik, machte Stimmung gegen Rom und formte Allianzen gegen die immer weiter
wachsende Republik. Perseus wurde nicht nur durch seinen Ehrgeiz motiviert, sondern
auch durch sein persönliches Verlangen nach Rache gegen Rom. Obwohl Philip V nach
seiner Niederlage offiziell ein Verbündeter Roms wurde, griffen die Römer weiterhin
in die makedonische Politik ein. Auf ihr Drängen hin machte Philip sogar seinen
Sohn Demetrius—einen Mann mit pro-römischer Gesinnung—zu seinem Nachfolger, der
eigentlich Perseus hätte werden müssen, sein ältester Sohn. Dies führte zu internen
Machtkämpfen innerhalb des makedonischen Königshauses, die Philip dazu zwangen,
widerwillig seinen Sohn Demetrius unter dem Vorwurf des Verrats im Jahr 180 v. Chr.
hinrichten zu lassen. Dieses Ergebnis römischer Einmischung könnte schwer auf
Perseus’ Schultern gewogen haben, als er ein Jahr später den Thron bestieg.\n\nDie
Spannungen eskalierten, als das anatolische Königreich von Bithynien eine Allianz
mit Perseus verfolgte. Bithynien befand sich in einem Konflikt mit Pergamon.
Eumenes II, König von Pergamon, reiste nach Rom, hielt vor dem römischen Senat eine
aufrührerische Rede und drängte den Senat, etwas gegen Perseus zu unternehmen, der
nach seiner Ansicht römische Interessen in Griechenland und im Osten gefährdete.
Verschiedene griechische Städte wurden durch Eumenes' Handlungen alarmiert und
fürchteten, dass das römische Eingreifen ihre Autonomie verringern und sie somit zu
einem römischen Untertan machen würde. Ihre Proteste schweißten die römische
Stimmung für das Eingreifen und gegen Makedonien zusammen. Als Eumenes während
seiner Rückreise nach Pergamon durch die Stadt Delphi kam, wurde er von Perseus´
Attentätern angegriffen, überlebte aber den Anschlag. Als Krieg ausbrach, schlossen
sich die Königreiche und Städte in Griechenland, Thrakien und Anatolien entweder
Perseus oder den Römern an.\n\nObwohl die Makedonier einige früher Erfolge hatten,
wie beispielsweise bei der Schlacht von Callinicus (171 v. Chr.), triumphierte das
römische Militär letztlich doch. Bei der Schlacht von Pydna im Jahr 168 v. Chr.,
besiegte der römische Konsul Aemilius Paullus Perseus entscheidend und beendete die
makedonische Macht. Perseus floh aus der Schlacht, ergab sich Paullus aber später.
Perseus wurde in Rom in Ketten vorgeführt und eingesperrt. Die römische Vergeltung
war hart: Römische Beamte deportierten und versklavten eine große Anzahl an
Makedoniern, die anti-römischer Gesinnung waren. Ihr Land wurde an römische
Kolonisten verteilt. Das Königreich von Makedonien wurde aufgelöst und durch vier
Republiken ersetzt, die Rom dienten."

71130,"Zentral-Italien, 73 bis 71 v. Chr.\n\nVom thrakischen Söldner zum römischen


Soldaten zum Gladiator: Auf diesem Weg haben Sie, Spartacus, viel Blutvergießen
aber nur wenig kostbare Freiheit erlebt. Sie und Ihre loyalen Gladiatoren
unternahmen eine gewagte Flucht aus Ihren Fesseln und widersetzten sich der
römischen Amtsgewalt. Ihr Erfolg inspirierte andere Sklaven dazu, ihr Joch
abzuwerfen und sich Ihrer Sklavenarmee anzuschließen. Während die Römer sich selbst
freie Bürger nennen, ist die Sklaverei überall in der Republik gegenwärtig und Sie
haben keinen Mangel an willigen Anhängern. Ironischerweise entsendet der Senat Roms
reichsten Mann, Marcus Crassus, um Ihre Sklavenrevolte niederzuschlagen. Er ist
gnadenlos und wird gegenüber den befreiten Sklaven unter Ihrem Kommando kein
Erbarmen zeigen. Besiegen Sie Crassus und inspirieren Sie weitere Ihrer Brüder und
Schwestern, für ihre Freiheit zu kämpfen.\n\nZiele:\n• Vernichten Sie die römische
Armee, bevor diese die rebellischen Sklaven vernichtet."
71131,"1. Entwickeln Sie \"Schrift\" baldmöglichst. Somit können Sie die römische
Invasionsarmee verfolgen.\n2. Es könnte das Beste sein, nur einen kleinen Teil
Ihrer Verbündeten zu beschützen, anstatt zu versuchen, die gesamte Region zu
beschützen."
71132,"Entgegen aller Erwartungen haben Sie die römischen Legionen besiegt und
Crassus, Roms reichsten Mann, in die Schranken gewiesen. Nachdem nun Roms große
Sklavenbevölkerung offen rebelliert, wird sich die Stadt Ihrer Armee ergeben
müssen. Sie haben nicht nur die Freiheit für sich selbst gewonnen, Spartacus,
sondern für Zehntausende."
71133,"Dass Ihre Männer Sie nicht an Crassus verraten, schert den römischen Konsul
nicht. Er lässt einfach alle sechstausend Ihrer Gefolgsmänner kreuzigen."
71134,"Obwohl römische Bürger viele Rechte während der Republik genossen, kann dies
nicht von den Sklaven behauptet werden, die 35 bis 40% der italienischen
Bevölkerung ausmachten. Roms Expansionskriege sorgten für eine entsprechende Anzahl
an Sklaven, antike Quellen bestätigen die Entführung und den Verkauf von tausenden
Männern, Frauen und Kindern mit jedem Eroberungsfeldzug. Da die Sklaven oftmals
verschiedene Fähigkeiten aus ihrem früheren Leben mitbrachten, arbeiteten sie in
verschiedenen Tätigkeitsfeldern; von Dienern im Haushalt, Landarbeitern und
Bergarbeitern bis hin zu Buchhaltern und Ärzten. Trotzdem waren die Leben der
meisten römischen Sklaven grässlich, brutal und kurz, und viele Sklaven versuchten,
zu fliehen. Falls sie auf der Flucht gefangen wurden, wurden sie getötet oder auf
der Stirn mit den Buchstaben gebrandmarkt, die sie als flüchtige auswiesen. Es
existieren noch Sklavenhalsbänder mit Inschriften, die eine Belohnung für das
Zurückbringen des Sklaven anbieten, falls er oder sie flüchten
sollte.\n\nGladiatoren machten nur einen kleinen Prozentsatz der römischen
Sklavenbevölkerung aus, aber sie stehen dafür, wie wir uns Rom vorstellen.
Gladiatoren kämpften gegen andere Gladiatoren, gegen wilde Tiere und verurteilte
Kriminelle, um das Publikum in der ganzen Republik und im ganzen Imperium zu
unterhalten. Die Tatsache, dass Gladiatoren trainierte Kämpfer waren, oftmals
Kriegsgefangene, und Zugang zu Waffen hatten, machte sie potenziell
gefährlich.\n\nÜber das Leben von Spartacus bevor er der Anführer der
Sklavenrevolte wurde, die als Dritter Servilischer Krieg (73 – 71 v. Chr.) bekannt
wurde, ist nur wenig bekannt. Dem Bericht eines Schreibers zu folge, war Spartacus
ein Thraker, der als Soldat in einer Hilfstruppe der römischen Armee diente, aber
als Strafe für seine Desertion als Gladiator verkauft wurde. Im Jahr 73 v. Chr.
flüchtete Spartacus mit 70 anderen Gladiatoren aus einer Sklavenschule in Capua, in
Süditalien. Sie rekrutierten weitere Sklaven aus dieser Region und errichteten eine
Basis am Vesuv. Die Römer schichten Truppen aus, um die Sklaven zu belagern, aber
Spartacus und seine Männer besiegten sie zwei Mal und erbeuteten Waffen von den
Römern. Diese Siege ermutigten weitere Sklaven zu revoltieren, bis Spartacus'
Rebellion 70.000 Menschen umfasste.\n\nNachdem sich so viele Sklaven in offener
Revolte befanden, reagierte die römische Regierung schnell und entsendeten
Legionen, um den Aufstand niederzuschlagen. Überraschenderweise triumphierte
Spartacus und seine Armee erneut. Dann traf Spartacus eine Entscheidung, über die
immer noch unter Historikern debattiert wird. Er ließ seine Armee anstatt nach
Norden in Richtung Gallien und in die Freiheit zu marschieren, nach Süden umkehren
und durch Italien plündern.\n\nDer Senat, im Angesicht einer scheinbar
unaufhaltsamen Rebellion, beauftragte Marcus Licinius Crassus, Spartacus zu
besiegen. Crassus war der reichste Mann in Rom und ein zukünftiges Mitglied des
Triumvirats mit Pompeius und Cäsar. Er war auch für seine brutale Disziplin
bekannt. Der römische Historiker Appian schreibt, dass er, nachdem eine Einheit
seiner Männer von Sklaven besiegt wurde, diese für ihre Feigheit bestrafte, indem
er jeden zehnten Mann hinrichten ließ. Diese Behandlung zeigte den Legionen, dass
das Schicksal dafür, ihren Befehlshaber zu verärgern schlimmer war als alles, was
ihre Feinde ihnen antun konnten.\n\nIn der Schlacht am Fluss Silarus (71 v. Chr.),
besiegte Crassus Spartacus entscheidend und beendete die Rebellion. Römische
Schreiber berichten, dass Spartacus auf dem Schlachtfeld starb, aber seine Leiche
wurde nie gefunden. Ca. 6.000 Sklaven wurden gefangen genommen und auf einer 120
Meilen langen Strecke entlang der Via Appia, der Straße von Rom nach Capua,
gekreuzigt."

71140,"Syrien und Mesopotamien, 262 n. Chr.\n\nKaiser Valerian befindet sich nach


seiner Niederlage bei Edessa in einem persischen Gefängnis. Sein Sohn und
Nachfolger, Gallienus, bekämpft Revolten in Ägypten und Gallien. Das Imperium
befindet sich in Aufruhr, die persischen Horden setzen ihren Marsch in Richtung
Westen fort und nähern sich dem Ihnen untergebenen Königreich von Palmyra. Der
Kaiser betraut Sie, Odaenathus, König von Palmyra damit, Rom zu dienen, indem Sie
die Perser besiegen. Vertreiben Sie die Perser aus Syrien, bringen Sie den Krieg in
deren Städte und Sie werden zum Imperator Orientis, Befehlshaber des Ostens,
ernannt.\n\nZiele:\n• Vernichten Sie die Perser."
71141,"1. Vorräte sind in dieser trockenen Wüste sehr begrenzt, beschützen Sie Ihre
entfernt gelegenen Camps also um jeden Preis.\n2. Es ist solange eine defensive
Strategie erforderlich, bis Sie ausreichend Truppen für eine erfolgreiche Offensive
ausgehoben haben."
71142,"Die Nachricht Ihres Erfolges hat Kaiser Gallienus erreicht. Er ist sehr
zufrieden mit seinen palmyrischen Verbündeten und verleiht Ihnen wichtige Titel.
Odaenathus, genießen Sie die Früchte des Sieges und die Anwesenheit Ihrer jungen
Söhne und Ihrer wunderschönen Frau Zenobia, da Triumphe bei ehrgeizigen Männern wie
Ihnen oftmals schnell abklingen."
71143,"Ihr Versagen darin, die Perser zurückzudrängen hat Roms Grenzprobleme noch
verstärkt. Große Teile des östlichen Imperiums stehen nun offen für weitere
persische Überfälle und Eroberungen. Obwohl Ihnen Ihr Titel als Imperator Orientis
entzogen wurde, hat Ihnen der Kaiser einen neuen Titel verliehen, Nausius Maximus."
71144,"Im Jahr 260 n. Chr. überfiel der persische Shahanshah (König der Könige)
Shapur I römische Gebiete in Syrien und im nördlichen Mesopotamien. Kaiser Valerian
traf in der Nähe von Edessa auf die persische Armee, erlitt aber eine der
beachtlichsten Niederlagen in der römischen Geschichte. Als der besiegte Kaiser
versuchte, mit Shapur zu verhandeln, wurde er gefangen genommen. Bedrängt von
Revolten in anderen Teilen des Imperiums, wandte sich Rom an einen romanisierten
arabischen König namens Odaenathus, den Herrscher über ein kleines aber mächtiges
Vasallen-Königreich namens Palmyra, um die Niederlage zu rächen.\n\nIm 3.
Jahrhundert n. Chr. war Palmyra eine reiche syrische Stadt und beherrschte eine
bedeutende Karawanen-Route. Obwohl es der römischen Provinz Syrien angehörte,
genoss Palmyra Autonomie und bekam unter Odaenathus den Status eines Königreiches
verliehen. Obwohl die Quellen hinsichtlich Odaenathus' Aufstieges mehrdeutig sind,
verschafften ihm seine militärischen Erfolge gegen die Perser das Vertrauen der
Römer, beachtliche Macht und Einfluss. Nach Valerians Niederlage sorgte Odaenathus
für erstaunliche, offensive Siege auf persischem Gebiet und belagerte sogar zweimal
die persische Hauptstadt Ctesiphon.\n\nIm Jahr 267 n. Chr., wurde Odaenathus dazu
gezwungen, seinen mesopotamischen Feldzug aufgrund eines Überfalles der Heruli auf
die Küste des Schwarzen Meeres in Anatolien, abzubrechen. Bald danach fiel der
palmyrische König unter ungewöhnlichen Umständen einem Attentat zum Opfer. Die
Königswürde ging danach auf Odaenathus' jungen Sohn über, die Witwe des toten
Königs Zenobia, diente als Regentin."

71210,"Süd-Sizilien, 262 v. Chr.\n\nIhr Posten auf Sizilien verlief ereignislos,


bis auf eine umherziehende Bande rebellischer Söldner, die Großteile der Insel
geplündert und den Despoten von Syrakus verärgert haben. Der regierende Rat von
Karthago sieht darin eine Gelegenheit, den karthagischen Einflussbereich zu
erweitern, aber eine seltsame und rückständige italische Stadt hat eingegriffen.
Die Soldaten aus dieser Stadt nennen sich selbst Römer und marschieren auf Ihre
Position zu. Bei der Anmut von Ba’al Hammon, König der Götter, kümmern Sie sich um
diese römischen Emporkömmlinge.\n\nZiele:\n• Zerstören Sie beide römischen
Regierungszentren.\n• Sorgen Sie dafür, dass Ihr Regierungsgebäude nicht zerstört
wird."
71211,"1. Es ist nicht notwendig, die Römer vollständig zu vernichten. Die
Regierungsgebäude sollten Ihr alleiniges Ziel sein.\n2. Verbündete numidische
Kavallerie wird Sie unterstützen, wenn Sie sie im Westen erreichen können."
71212,"Obwohl Sie sie besiegt haben, haben diese Römer Sie mit ihrem Kampfgeschick
und ihrer Hartnäckigkeit beeindruckt. Sie sind respektable Kämpfer auf dem Land,
aber da Sizilien eine Insel ist, kann nur eine exzellente Marine den Sieg
sicherstellen. Glücklicherweise dominiert Karthago immer noch das Meer."
71213,"Ihr Unvermögen, die Eindringlinge aus einem rückständigen Städtchen zu
besiegen, führte zum Verlust der Hauptinsel Siziliens an unsere Feinde. Unsere
Kolonien und Handelsrouten im Westen befinden sich nun in großer Gefahr. Melden Sie
sich zum Dienst im Flottenhauptquartier als Ruderbank."
71214,"Von Siedlern der phönizischen Stadt Tyros im Jahr 814 v. Chr. gegründet, war
Karthago eine maritime Großmacht im Mittelmeerraum. Gelegen an der Küste des
heutigen Tunesien, erstreckte sich Karthagos Macht und Einfluss entlang der
nordafrikanischen Küste, über die iberische Halbinsel bis nach Sizilien und zu den
Inseln des westlichen Mittelmeerraums. Im 3. und 2. Jahrhundert v. Chr. waren
Karthago und die aufsteigende Macht Rom in drei Kriege verwickelt, die den Römern
als Punische Kriege bekannt wurden, das lateinische Wort für phönizisch.\n\nDer
erste Krieg (264 – 241 v. Chr.) begann, als eine Gruppe italienischer Söldner,
Mamertinen oder Söhne des Mars genannt, die Stadt Messana am nordöstlichen Ende von
Sizilien besetzten. Sie plünderten die umliegenden Ländereien, was einen Konflikt
mit Hiero II, König der griechisch-sizilischen Stadt Syrakus, verursachte. Die
Mamertinen wurden in der Schlacht von den Syrakusern besiegt, wandten sich aber
sowohl an Rom, als auch an Karthago um Hilfe. Karthago entsandte eine Garnison nach
Messana, aber die Söldner ersuchten weiterhin Rom um Hilfe. Der Historiker Polybius
berichtet, dass die Römer die Hilfe an gesetzlose Söldner gegen die Gefahr abwogen,
Karthago seinen Machtbereich in Sizilien ausweiten zu lassen, das so nahe an
Italien lag. Ein handlungsunfähiger Senat reichte diese Angelegenheit an die
öffentliche Versammlung weiter, wo beschlossen wurde, den Mamertinen zu
helfen.\n\nNachdem die Römer in Messana im Jahr 264 v. Chr. gelandet waren,
marschierten Sie nach Syrakus. Die Stadt schloss Frieden mit Rom und wurde ein
entscheidender Verbündeter. Die Präsenz einer befreundeten Macht auf der Insel
bedeutete, dass Römische Truppen so weit entfernt von Rom versorgt werden konnten,
ohne sich auf die Versorgung über das Meer verlassen zu müssen, was für Rom
angesichts der Überlegenheit der karthagischen Marine eine Herausforderung gewesen
wäre.\n\n262 v. Chr. wurde die erste große Schlacht zwischen Rom und Karthago
geschlagen. Die römischen Truppen waren Bürgersoldaten aus einer kriegerischen
Kultur und gestählt aus den Expansionskriegen in Italien und durch den Krieg gegen
Pyrrhus von Epirus. Im Gegensatz dazu war Karthago eine kaufmännische Republik die
sich sehr stark auf Söldner verließ, die für gewöhnlich in Nordafrika, Iberien und
Gallien rekrutiert wurden. Bei der Stadt Agrigentum in Süd-Sizilien belagerten die
Römer die Karthager. Nach mehr als sechs Monaten Belagerung und mit dem Hungertod
auf beiden Seiten, trafen sich die beiden Armeen zur Schlacht außerhalb der
Stadtmauern. Obwohl die Römer letztlich Agrigentum einnahmen, konnte die
karthagische Armee fliehen."

71220,"Nordost-Sizilien, 260 v. Chr.\n\nDie Römer mischen sich immer wieder ein.


Noch beunruhigender: sie haben eines Ihrer schiffbrüchigen Kriegsschiffe untersucht
und benutzen es als Vorlage, um eine ganze Flotte zu bauen! Diese Schiffe werden es
ihnen erlauben, ihre Nachschublinien aus Italien zu beschützen, um ihre Armeen auf
Sizilien auszurüsten und zu verstärken. Die ersten dieser neuen Schiffe nähern sich
Ihrer Position an der Küste von Mylae. Erobern Sie die römischen Nachschubkarren
und bringen Sie diese zu Ihrem Lager zurück, um die Sinnlosigkeit einer
Herausforderung Karthagos auf See zu demonstrieren. Möge Ba’al Hammon Sie
führen!\n\nZiele:\n• Bringen Sie zwei Kriegstruhen mit römischem Nachschub zum blau
beflaggten Bereich auf Ihrer Insel.\n• Alternativ dazu: Töten Sie Ihre Gegner."
71221,"1. Benutzen Sie Türme und Mauern entlang der Küste, um sich gegen die
römische Flotte zu verteidigen, während Sie Ihre eigene Flotte aufbauen.\n2.
Erkunden Sie die Karte, um zusätzliche Ressourcen zu finden."
71222,"Ihr Sieg hat die Römer daran erinnert, dass Karthago das Meer beherrscht.
Trotz ihrer Niederlage bleiben die Römer jedoch unbeirrt und arbeiten weiterhin an
ihrer Flotte. Bei der Geschwindigkeit, mit der sie bereits ihre Verluste
ausgeglichen haben, machen Sie sich Sorgen, dass sogar bald karthagische
Küstengebiete in Gefahr sein könnten."
71223,"Das Scheitern der karthagischen Truppen unter Ihrem Kommando hat unsere
letzten Siege über Rom zunichte gemacht. Die Menschen von Sizilien zollen nun
Tribut an Rom, nicht an Karthago. Dem Kapitän Ihres Schiffes wurde befohlen, Sie
über Bord zu werfen, damit Sie durch haiverseuchte Gewässer nach Hause schwimmen
können, um neue Befehle zu erhalten."
71224,"Obwohl die römischen Nachschublinien auf Sizilien von der Allianz mit
Syrakus profitierten, konnte Rom weder Verstärkungen aus Italien effektiv
bereitstellen, noch den Krieg nach Karthago tragen, ohne zuerst die karthagische
Seemacht herauszufordern. Polybius berichtet, dass die Römer einen schiffsbrüchigen
karthagischen Fünfdecker fanden, eine schweres Kriegsschiff, das im Vergleich zu
einer Trireme mit drei Ruderreihen fünf Ruderreihen besaß. Dieses benutzten sie als
Modell, um schnell eine ganze Flotte aufzubauen.\n\nDie Römer führten auch
Neuerungen beim Corvus ein, lateinisch für Rabe, einer Enterbrücke, da an römischen
Schiffen befestigt war und es erlaubte, feindliche Schiffe zu entern und
einzunehmen. Dies war eine entscheidende Erfindung für die Römer, die zwar im
Nahkampf überlegen waren, allerdings weniger effektiv im Fernkampf und bei
Rammtaktiken waren, die im Allgemeinen von Seemächten wie Karthago eingesetzt
wurden. Die Konzentration auf das Entern erlaubte es Rom, die Stärken seiner Armee
durch das Umwandeln von Seekämpfen in Landkämpfe auf die Decks der Schiffe zu
übertragen. Es versorgte die Römer auch mit geenterten karthagischen Schiffen, um
diese ihrer wachsenden Flotte hinzuzufügen.\n\nVor der Küste von Mylae in Nordost-
Sizilien, trugen Rom und Karthago im Jahr 260 v. Chr. ihre erste große Seeschlacht
aus. Die Verwendung des Corvus gewann die Schlacht für Rom und erlaubte es ihnen,
50 karthagische Schiffe zu kapern, einschließlich des karthagischen Flaggschiffes.
Anstatt die sich zurückziehenden Karthager zu verfolgen, segelte der römische
Befehlshaber nach Sizilien, um den Befehl über seine Landtruppen zu übernehmen und
die Belagerung der Stadt Segesta zu sprengen. Dies ermöglichte es der karthagischen
Marine, zu entkommen, um später weitere Schlachten zu schlagen."

71230,"Karthagische Küste, 255 v. Chr.\n\nFrustriert durch Ihre Siege auf Sizilien,


haben die Römer General Regulus entsandt, um unsere Heimat in Afrika anzugreifen.
Seine Armee bedroht nun die Stadt Karthago, während sich die römische Flotte
nähert, um unsere Häfen zu blockieren. Sie müssen Karthago vor diesen Angriffen
verteidigen und den Verlauf der Schlacht zu unseren Gunsten drehen. Möge Ba’al
Hammon uns beschützen und uns einen großen Sieg gewähren!\n\nZiele:\n• Zerstören
Sie das römische Wunder.\n• Errichten Sie Ihre eigenes Wunder im Zentrum von
Karthago, innerhalb der blauen Flaggen."
71231,"1. Die Söldnerarmee des spartanischen Glücksritters Xanthippus steht zum
Anheuern bereit, wenn Sie sie finden können.\n2. Es ist nicht notwendig, die
römischen Werften zu zerstören, halten Sie nur ihre Flotte davon ab, Ihr Wunder zu
zerstören.\n3. Benutzen Sie einige von Karthagos besten Militäreinheiten,
einschließlich Langschwertkämpfer, Feuergaleeren und Kriegselefanten."
71232,"Sie haben eine drohende Niederlage in einen Sieg umgewandelt! Die römische
Armee wurde zerschmettert und Regulus sitzt in Ketten in Ihrem Zelt. Wir haben die
Nachricht erhalten, dass die geflohenen Überlebenden der römischen Flotte in einen
Sturm geraten sind und ihre letzte Ruhe am Grund des Meeres gefunden haben. Während
Ihr überwältigender Sieg Karthago gerettet hat, wissen Sie, dass die Römer sich
niemals ergeben werden. Sie fürchten, dass Sie deren Triumph nur hinauszögern
konnten."
71233,"Ihr Unvermögen, die Römer zu besiegen, hat uns dazu gezwungen, ihre
kostspieligen Friedensbedingungen anzunehmen. Beachten Sie die Vertragsklausel,
laut der Sie in einem römischen Steinbruch dienen werden."
71234,"Der Krieg in Sizilien wurde eine Unternehmung, in der eine lange Belagerung
der anderen folgte. Nach einem schnelleren Sieg Ausschau haltend, planten die Römer
eine gewagte Invasion der nordafrikanischen Küste, um den Krieg in das karthagische
Heimatland zu tragen.\n\nBei der Schlacht von Cape Ecnomus (256 v. Chr.), vor der
südlichen Küste Siziliens, besiegten die Römer Karthago in einer der größten
Seeschlachten der antiken Welt. Über 600 Schiffe waren in die Schlacht verwickelt,
die zeigte, dass Rom nun Karthago auch auf See unter gleichen Voraussetzungen
herausfordern konnte. Dieser Sieg ermöglichte es der römischen Armee unter dem
Befehl von Marcus Atilius Regulus, in Afrika zu landen.\n\nBei der Schlacht von
Adys (255 v. Chr.), besiegte Regulus die Karthager, plünderte die umgebenden
Ländereien und marschierte auf Karthago. Diese Schwächung der nordafrikanischen
Macht stachelte die Numiden, ein Berbervolk und gelegentlicher Verbündeter von
Karthago, zur Revolte an. Flüchtlinge aus den geplünderten Gebieten flohen in die
Hauptstadt, was zum Ausbruch von Krankheiten und zu einer Hungersnot
führte.\n\nGlücklicherweise für Karthago erschien ein spartanischer Söldnergeneral
namens Xanthippus. Der Spartaner erkannte, dass Karthagos Kavallerie und Elefanten,
das Rückgrat der Armee, am besten in offenem Gelände kämpften, um manövrieren zu
können. Davor versuchten karthagische Generäle, die Römer in Belagerungen und auf
rauem Gelände zu bekämpfen, wo die harte römische Infanterie im Vorteil
war.\n\nDiese Veränderungen waren entscheidend für den karthagischen Erfolg bei der
Schlacht von Tunis, auch bekannt als die Schlacht von Bagradas, im Jahr 255 v. Chr.
Getroffen von einem Elefantenangriff, flankiert von der karthagischen Kavallerie
und unfähig, die karthagische Phalanx im Zentrum zu besiegen, wurden die Römer von
einem finalen Kavallerieangriff in die Flucht geschlagen. Regulus wurde
gefangengenommen und, römischen Legenden zu folge, unter der Bedingung entlassen,
einen Frieden auszuhandeln. In Rom drängte er den Senat dazu, das Friedensangebot
abzulehnen und, die Bedingungen seiner Entlassung erfüllend, kehrte nach Karthago
zurück, um zu Tode gefoltert zu werden. Der Niederlage der Römer bei Tunis folgte
das Sinken der römischen Flotte in einem Sturm, was Roms Versuch in Afrika
einzufallen während dieses Krieges beendete. Der Erste Punische Krieg dauerte noch
weitere vierzehn Jahre an und gipfelte in Karthagos Niederlage in der Schlacht bei
Aegates im Jahr 241 v. Chr.\n\nDas Schicksal von Xanthippus hingegen ist ungewiss.
Diodorus von Sizilien schreibt, dass der spartanische General nach der Schlacht von
Tunis die Stadt Lilybaeum in Sizilien vor einer römischen Belagerung gerettet hat.
Die Führer der Stadt waren eifersüchtig auf den Erfolg ihres Retters und verrieten
ihn, indem sie ihm ein leckes Schiff für seine Heimreise gaben."

71300,"Ihr Volk"
71301,"Libyer"
71302,"Ägyptische Räuber"
71303,"Oberägypten"
71304,"Unterägypten"
71305,"Königreich Ägypten"
71306,"Minoer"
71307,"Kanaaniten"
71308,"Libysche Räuber"
71309,"Nubier"

71350,"Mykener"
71351,"Pelasger"
71352,"Danaer"
71353,"Achaier"
71354,"Tiryner"
71355,"Minoer"
71356,"Minoischer Späher"
71357,"Troja"
71358,"Trojanische Verteidiger"
71359,"Athenische Siedler"
71360,"Luwier"
71361,"Ägäische Piraten"
71362,"Athen"
71363,"Spartanische Armee"
71364,"Spartanische Marine"
71365,"Thebische Armee"
71366,"Grichische Söldner"
71367,"Persien"
71368,"Makedonen"
71369,"Satrapentum von Lydia"
71370,"Satrapentum von Eber-Nari"
71371,"Persische Armee"

71400,"Babylonier"
71401,"Sumerer"
71402,"Akkadier"
71403,"Eblische Räuber"
71404,"Marische Räuber"
71405,"Elamische Räuber"
71406,"Babylon"
71407,"Hethitische Plünderer"
71408,"Hethitische Armee"
71409,"Elamiten"
71410,"Susa"
71411,"Nördliche Aramäer"
71412,"Westliche Aramäer"
71413,"Nineveh"
71414,"Nimrud"
71415,"Assyrische Verteidiger"

71450,"Xu Fu"
71451,"Jomonische Völker"
71452,"Yamato"
71453,"Shikoku"
71454,"Königin Himiko"
71455,"Izumo"
71456,"Dörfer"
71457,"Homutawake"
71458,"Kibi"
71459,"Prinz Shotoku"
71460,"Mononobe"
71461,"Prinz Naka no Oe"
71462,"Soga"
71463,"Fujiwara"
71464,"Prinz Ōama"
71465,"Kaiser Kobun"
71466,"Asuka"
71467,"Kaiser Shomu"

71500,"Hethiter"
71501,"Hurrier"
71502,"Hattier"
71503,"Babylon"
71504,"Yamhad"
71505,"Gutier"
71506,"Re-Division"
71507,"Ramses"

71550,"Rom"
71551,"Umbrier"
71552,"Samniten"
71553,"Campanier"
71554,"Etrusker"
71555,"Veianer"
71556,"Gallier"
71557,"Römer"
71558,"Armee von Pyrrhus"
71559,"Syrakus"
71560,"Olympieum"
71561,"Hannibal"
71562,"Hasdrubal"
71563,"Scipio"
71564,"Karthago"
71565,"Numider"
71566,"Makedonien"
71567,"Pontus"
71568,"Artaxiad Armenien"

71600,"Julius Cäsar"
71601,"Rhodische Piraten"
71602,"Kretische Piraten"
71603,"Cilicische Piraten"
71604,"Venetier"
71605,"Cassivellaunus"
71606,"Briganten"
71607,"Pikten"
71608,"Gallische Armee"
71609,"Vercingetorix"
71610,"Metellus Scipio"
71611,"Pompeius"

71650,"Octavius"
71651,"Markus Antonius"
71652,"Cleopatra"
71653,"Ägyptische Streitkräfte"
71654,"Vespasian"
71655,"Rom"
71656,"Vitellius"
71657,"Otho"
71658,"Galba"
71659,"Römisches Expeditionskorps"
71660,"Parthische Briganten"
71661,"Palmyrische Banditen"
71662,"Persische Räuber"
71663,"Sasanidisches Reich"
71664,"Kaiser Aurelian"
71665,"Königin Zenobia"
71666,"Gataer"
71667,"Alemannen"
71668,"Flavius Aetius"
71669,"Hunnen"
71670,"Westgothen"
71671,"Alaner"
71672,"Ostgothen"

71700,"Hannibal"
71701,"Stammesangehörige"
71702,"Römer"
71703,"Römische Armee"
71704,"Makedonien"
71705,"Larissa"
71706,"Griechen"
71707,"Larissische Garnison"
71708,"Spartacus"
71709,"Crassus"
71710,"Befreite Sklaven"
71711,"Odaenathus"
71712,"Perser"

71750,"Karthager"
71751,"Römer"
71752,"Syracusianer"
71753,"Regulus"
71754,"Wache des Konsuls"

72000,"Baue eine Armee auf, greife deine Gegner an und zerstöre Gebäude um Punkte
zu sammeln. Messe dich im Wettlauf gegen die Zeit um die höchste Punktzahl zu
erhalten!\n1. Die Zeit ist abgelaufen wenn der Zähler rechts oben in der Ecke 0
erreicht.\n2. Du bist blau. GELB ist dein Verbündeter.\n3. Du startest mit VIELEN
Ressourcen damit du im gesamten Spielverlauf Einheiten erschaffen kannst. Aber
achte auf das Bevölkerungslimit!\n4. Deine Streitkräfte und Gebäude befinden sich
an verschiedenen Orten auf der Karte. Finde sie um deine Armee aufzubauen.\n5.
Zerstöre das rote Weltwunder um viele Bonuspunkte zu erhalten!\n\nLass unsere
Mitarbeiter von deiner Punktzahl am Ende des Spiels wissen. Der Spieler mit der
höchsten Punktzahl in eurer Gruppe kann einen Preis gewinnen!"
72001,"View your Steam Profile"